Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Schmitt trigger


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Max W. (himi)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo kann mir jemand helfen diese Berechnung in ltspice mit dem 
Baustein lm 339 oder mcp6004 zu simulieren?

: Verschoben durch Moderator
von Jemand (Gast)


Lesenswert?

So nicht

von Michel M. (elec-deniel)


Lesenswert?

Wie sieht die Fragestellung aus ...
Im Forum gibt es einige Diskussionen zu den IC's ...

Hier zum Thema  und zum simulieren.
Beitrag "LTspice: OP-Point bei Schmitt-Trigger"

von Wolfgang (Gast)


Lesenswert?

Max W. schrieb:
> Hallo kann mir jemand helfen diese Berechnung in ltspice mit dem
> Baustein lm 339 oder mcp6004 zu simulieren?

Berechnungen sind Berechnungen. Was willst du da simulieren?

von Yalu X. (yalu) (Moderator)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Der LM339 hat einen Open-Collector-Ausgang. Dazu passt deine Berechnung
nicht. Vom MCP6004 habe ich kein Spice-Modell. Um deine Berechnung zu
verifizieren, tut es auch ein anderer Rail-to-Rail-Operationsverstärker.

von Max W. (himi)


Lesenswert?

Hallo kann mir jemand sagen wie ich den lm339 beschalten muss, damit er 
bei einer Spannung von 4,5V auf 5V schaltet und alles was darunter liegt 
sollte der Ausgang 0V betragen.

Lg

von Michael Gugelhupf (Gast)


Lesenswert?

Verrate uns doch mal die vollständige Hausaufgabe, am besten im 
Original. So fehlt uns der Kontext und wir können nur raten. Mit der 
vollständigen Aufgabenstellung wissen wir wenigstens worum es geht.

von Michael Gugelhupf (Gast)


Lesenswert?


von Michael Gugelhupf (Gast)


Lesenswert?


von Helmut S. (helmuts)


Lesenswert?

Schau dir mal diesen Beitrag an.
Beitrag "Komperator Dimensionieren"
Darin stehen auch die Formeln für einen Komparator/Opamp mit 
Spannungstreiber am Ausgang (MCP6004). Bei einem Komparator mit 
Open-Collector-Ausgang(LM339) ändern sich die Werte leicht. Wenn der 
Kollektorwiderstand << der anderen Widerstände ist, dann ist der 
systematische Fehler der dort gezeigten Formel aber gering.

von Udo S. (urschmitt)


Lesenswert?

Max W. schrieb:
> Hallo kann mir jemand sagen wie ich den lm339 beschalten muss, damit er
> bei einer Spannung von 4,5V auf 5V schaltet und alles was darunter liegt
> sollte der Ausgang 0V betragen.

Eine 4,4999V Referenzspannung an den invertierenden Eingang und einen 
Pullup an den Ausgang.
Da du ja in deiner Beschreibung keinerlei Hysterese möchtest brauchst du 
keine Rückkopplung.

Ansonsten suche nach "Schmitt-Trigger mit Comparator".
z.B.
https://www.electronics-tutorials.ws/de/operationsverstarker/opamp-komparator.html

von Peter D. (peda)


Lesenswert?

Ein Schmitt-Trigger sollte immer einen Hysterese haben, sonst schwingt 
er nahe der Umschaltschwelle.
Bequem ist es, wenn man beide Schwellen getrennt einstellen kann:
Beitrag "Re: Komparator mit Hysterese auslegen"

von Harald W. (wilhelms)


Lesenswert?

Udo S. schrieb:

> Da du ja in deiner Beschreibung keinerlei Hysterese möchtest brauchst du
> keine Rückkopplung.

M.E. haben Schmitt-Trigger (siehe Überschrift) immer eine Hysterese,
sonst sind es keine Schmitt-Trigger, sondern "nur" Komparatoren.

von Andrew T. (marsufant)


Lesenswert?

Harald W. schrieb:
> M.E. haben Schmitt-Trigger (siehe Überschrift) immer eine Hysterese,
> sonst sind es keine Schmitt-Trigger, sondern "nur" Komparatoren.


Richtig Harald (und Peter)!
Nicht nur deines Erachtens, sondern es ist generell so.
Der STR hat immer eine Hysterese, d.h. Ein- und Ausschaltschwelle fallen 
NICHT zusammen.

: Bearbeitet durch User
Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.