Forum: www.mikrocontroller.net @Moderator: warum wurde mein Beitrag gelöscht?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Martin K. (Gast)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebe Moderatoren,

es gab ein Post wegen Bleilot hier. Dort wurde weder ein Mod noch der 
Admin beleidigt. Ich habe dort einen Beitrag geschrieben das wir in der 
Firma noch solches Lot verwenden.

Wieso wurde er gelöscht? Ist das Thema Bleilot hier untersagt?

Bitte um antwort.

:
von wendelsberg (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Missionierung nervt immer - ob Pro oder Kontra.

wendelsberg

Beitrag #6285241 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Jürgen von der Müllkippe (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin K. schrieb:
> Ist das Thema Bleilot hier untersagt?

Ja. Das ist momentan ein ganz heißes Eisen!

von Magnus M. (magnetus) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin K. schrieb:
> Dort wurde weder ein Mod noch der Admin beleidigt.

Vielleicht einen anderen Forumsteilnehmer beleidigt?

> Wieso wurde er gelöscht? Ist das Thema Bleilot hier untersagt?

Das mit Sicherheit nicht.

von Berufsrevolutionär (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Magnus M. schrieb:
>> Wieso wurde er gelöscht? Ist das Thema Bleilot hier untersagt?
>
> Das mit Sicherheit nicht.

Aber es ist durch. Nur Idioten, die nicht fähig sind die Suchfunktionen 
zu benutzen starten hier ständig neue Blei/Nicht-Blei flame wars.

https://www.google.de/search?hl=de&as_q=bleifreies+Lot&as_epq=&as_oq=&as_eq=&as_nlo=&as_nhi=&lr=&cr=&as_qdr=all&as_sitesearch=mikrocontroller.net&as_occt=any&safe=active&as_filetype=&tbs=

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Jürgen von der Müllkippe schrieb:
> Das ist momentan ein ganz heißes Eisen!

Nein, ist es nicht.

Wer sich den Thread, in dem Moby (der bekanntlich Hausverbot hat) seinen 
Evangelismus (anders kann man ein begründungslos dahin geworfenes 
Statement nicht beschreiben) immer wieder posten wollte, genau ansieht, 
wird feststellen, dass dort durchaus ausgiebig auch über bleihaltiges 
Lot diskutiert worden ist – und der TE sich am Ende auch zum Kauf eines 
solchen entschieden hat (neben anderen). Mobys Einlassungen wurden (und 
werden) dabei primär wegen des Hausverbots gelöscht. Würden wir das 
nicht durchsetzen, dann wäre das Aussprechen eines solchen (was stets 
die alleinige Entscheidung von Andreas als Betreiber ist) witzlos.

Es gibt also kein „Diskussionsverbot über Bleilot“.

Der Thread, den Martin meint, wurde dagegen vom Admin gelöscht, 
offensichtlich weil er mit einer Fragestellung gestartet worden ist, die 
so völlig unkonkret und zusammenhanglos dahin geworfen worden ist, dass 
man an jeglicher Ernsthaftigkeit am Thema zweifeln muss und ein Verdacht 
mehr als berechtigt ist, dass das Ganze lediglich "flame bait" war, also 
der Versuch, eine Streiterei vom Zaun zu brechen. Wenn der TE dort das 
irgendwie ernst gemeint hätte, dann gäbe es 1.) ausreichend Literatur 
und Untersuchungen zum Thema mechanischer Festigkeit (auch jüngeren 
Datums) und 2.) hätte er dann eine deutlich exaktere Beschreibung des 
Themas und seiner in Erwägung gezogenen Varianten liefern können – 
außerdem wohl auch eine treffendere Wortwahl.

von TR.0LL (Gast)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Wo ist dem in dem Fall der Unterschied zwischen Moderator und Admin?

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Der Thread, den Martin meint, wurde dagegen vom Admin gelöscht

Was auch der These einiger Verwirrter widerlegt, dass hier jeder Scheiß 
zugunsten der "traffics" stehengelassen wird.

: Bearbeitet durch User
von Raph (Gast)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:

> Der Thread, den Martin meint, wurde dagegen vom Admin gelöscht,
> offensichtlich weil er mit einer Fragestellung gestartet worden ist, die
> so völlig unkonkret und zusammenhanglos dahin geworfen worden ist, dass
> man an jeglicher Ernsthaftigkeit am Thema zweifeln muss

Hallo Jörg,

aber genau so ein Verhalten des Erstellers wird doch durch ernsthafte 
Beiträge wie dem TO doch total zerstört. Ein Troll will trollen und wenn 
dann einer kommt mit einer interessanten antwort, so hat dieser sein 
vorhaben kaputt gemacht...

Also warum den Troll noch unterstützen und solche Beiträge kompett 
löschen anstatt den ersten Beitrag zu modifizieren? So würdet ihr den 
Troll richtig ärgern und der Thread wird plötzlich brauchbar...

Wie bei einem Kind, das Sandburgern Kaputt macht und dabei zusehen muss 
wie der Erbauer diese mit ner Dampfwalze platt fährt (und dabei dreckig 
lacht und meint, "so geht das mein Jung")

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
TR.0LL schrieb:
> Wo ist dem in dem Fall der Unterschied zwischen Moderator und Admin?

"Admin" ist Andreas, als Betreiber des Forums.

"Moderator" sind eine Reihe von ihm ernannter Forenteilnehmer.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Raph schrieb:
> Also warum den Troll noch unterstützen und solche Beiträge kompett
> löschen anstatt den ersten Beitrag zu modifizieren?

Beiträge zu modifizieren sollte die absolute Ausnahme bleiben.

Auch, wenn in diesem Falle der Beitrag wohl eher keine Schöpfungshöhe 
hatte, ist ein Beitrag natürlich primär erst einmal urheberrechtlich dem 
Autor zuzuordnen. Darin editieren wir nur ganz selten etwas (persönliche 
Daten vielleicht, die da nicht hingehören, oder eine Korrektur auf 
Wunsch des Autors).

von Raph (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Raph schrieb:
>> Also warum den Troll noch unterstützen und solche Beiträge kompett
>> löschen anstatt den ersten Beitrag zu modifizieren?
>
> Beiträge zu modifizieren sollte die absolute Ausnahme bleiben.
>
> Auch, wenn in diesem Falle der Beitrag wohl eher keine Schöpfungshöhe
> hatte, ist ein Beitrag natürlich primär erst einmal urheberrechtlich dem
> Autor zuzuordnen. Darin editieren wir nur ganz selten etwas (persönliche
> Daten vielleicht, die da nicht hingehören, oder eine Korrektur auf
> Wunsch des Autors).

Und wenn ihr nicht editiert sondern ergänzt (bei offensichtlichen 
Trollpostings)? Also z.B. eine korrigierte Fassung darüber setzen und 
darunter das Original als Zitat? Ich kann mir nicht vorstellen das ein 
Troll dann euch mit Uhrheberrecht kommt...

Wie dem einen Beitrag. Schreibt doch einen eigenen Satz z:b:

"

"Kann Bleilot bei mechanisch belasteter Elektronik (z.B. Luft und 
Raumfahrt) stabielere Verbindungen schaffen als Bleifreilot?" (erstell 
durch Moderator)

Original Zitat:
"Ey ist geschüttelt besser als gerührt mit Blei besser?"

"

Das spuckt dem Troll in die Suppe...

von Andreas S. (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> weil er mit einer Fragestellung gestartet worden ist, die so völlig
> unkonkret und zusammenhanglos dahin geworfen worden ist, dass man an
> jeglicher Ernsthaftigkeit am Thema zweifeln muss

Genau, und auf die Frage nach Klarstellung kam von TO auch keine 
sinnvolle Antwort.

Raph schrieb:
> Und wenn ihr nicht editiert sondern ergänzt (bei offensichtlichen
> Trollpostings)?

Das wäre der Idealfall, leider reicht unsere Zeit und Manpower dazu 
nicht aus sämtliche Trollbeitraege entsprechend zu bearbeiten.

Übrigens hätte ich den Thread nicht gelöscht wenn es schon Antworten 
gegeben hätte in die Leute viel Aufwand investiert haben. In dem Fall 
schien mir das noch nicht der Fall gewesen zu sein.

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas S. schrieb:
> Das wäre der Idealfall, leider reicht unsere Zeit und Manpower dazu
> nicht aus sämtliche Trollbeitraege entsprechend zu bearbeiten.

Der Idealfall? Ich hielte solches Vorgehen für ziemlich bekloppt, weil 
dem Troll dadurch auch noch der Hintern gepudert wird.

von Hachmed (Gast)


Bewertung
-10 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> ist ein Beitrag natürlich primär erst einmal urheberrechtlich dem Autor
> zuzuordnen. Darin editieren wir nur ganz selten etwas

Achso. Editieren geht nicht wegen Urheberrecht des Autors. Aber löschen 
geht jederzeit? Wo ist da die Logik?

von René H. (mumpel)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Raph schrieb:
> Ich kann mir nicht vorstellen das ein
> Troll dann euch mit Uhrheberrecht kommt

Hier trägt jeder seine Uhr selber. 😁 Urherberrecht greift m.E. hier 
nicht. Denn ich kann mir nicht vorstellen, dass für solche Threads 
genügend Schöpfungshöhe erreicht wird um vor Gericht Geld zu bekommen. 
Da müsste eher der Forenbetreiber Geld zugesprochen bekommen....

: Bearbeitet durch User
von Berufsrevolutionär (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hachmed schrieb:

> Achso. Editieren geht nicht wegen Urheberrecht des Autors. Aber löschen
> geht jederzeit? Wo ist da die Logik?

Editieren ist 'Inhalt verändern' resp. verfälschen, löschen ist dagegen 
'Stummschalten'.

Ersteres greift in das Werk des Autors unmittelbar ein, letzteres 
beschränkt
lediglich die Verbreitung. Dem Autor steht frei, seine Werke auf andere 
Kanäle zu verbreiten, bspw. Youtube-channel, twitter, linked.in beiträge 
etc.pp.

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Berufsrevolutionär schrieb:
> Editieren ist 'Inhalt verändern' resp. verfälschen

Liest sich hier etwas anders:

Jörg W. schrieb:
> Darin editieren wir nur ganz selten etwas (persönliche
> Daten vielleicht, die da nicht hingehören, oder eine Korrektur auf
> Wunsch des Autors).

von Andreas S. (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, nach Rücksprache mit den anderen Moderatoren gebe ich zu evtl. 
überreagiert zu haben. Ich habe den Thread nun wiederhergestellt und in 
das Platinenforum verschoben. Warten wir mal ob sich eine sinnvolle 
Diskussion entwickelt :)

von Berufsrevolutionär (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas S. schrieb:
> Ok, nach Rücksprache mit den anderen Moderatoren gebe ich zu evtl.
> überreagiert zu haben.

Finde ich nicht, die Löschung ist völlig gerechtfertigt:
-Thread-Topic ist scheisse formuliert
-die Frage ist tenedenziös gestellt, da andere Fertigungstechnik wie 
Wirewrap vorneherein ausgeschlossen werden
-Thema wurde schon x-mal durchgekaut:
Beitrag "Alternativen bleifreies Lötzinn"
Beitrag "LED Zerstörung durch Vibrationen"
Beitrag "Bleifreies Löten als Hobbybastler?"
Beitrag "Kraftbelastbarkeit von Lötstellen"

...
https://www.google.com/search?hl=de&as_q=bleifrei+Vibrationen&as_epq=&as_oq=&as_eq=&as_nlo=&as_nhi=&lr=&cr=&as_qdr=all&as_sitesearch=mikrocontroller.net&as_occt=any&safe=images&as_filetype=&tbs=

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Berufsrevolutionär schrieb:
> Ersteres greift in das Werk des Autors unmittelbar ein, letzteres
> beschränkt
> lediglich die Verbreitung.

So ist es. Daher editieren wir nur ganz selten etwas.

Beitrag #6291866 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas S. schrieb:
> Raph schrieb:
>> Und wenn ihr nicht editiert sondern ergänzt (bei offensichtlichen
>> Trollpostings)?
>
> Das wäre der Idealfall, leider reicht unsere Zeit und Manpower dazu
> nicht aus sämtliche Trollbeitraege entsprechend zu bearbeiten.

Zumindest innerhalb gewisser Grenzen wäre es möglich, die Manpower zu 
vergrößern. Spricht etwas dagegen, dies zu tun?

Dieser Beitrag kann nur von angemeldeten Benutzern beantwortet werden. Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.