Forum: Offtopic SicherungsSperre


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Al. K. (alterknacker)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo Leute,
Wie funktioniert Diese Sperre?
Es ist keine Verplombung vorhanden
Unter welchen Voraussetzungen darf dies unbemerkt ohne Nachricht gemacht 
werden?
Wohnung ist noch nicht bewohnt, es werden Elektro- und andere 
Sanierungsarbeiten durchgeführt.

von Wolfgang R. (Firma: www.wolfgangrobel.de) (mikemcbike)


Lesenswert?


: Bearbeitet durch User
von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Unter welchen Voraussetzungen darf dies unbemerkt ohne Nachricht gemacht
> werden?
> Wohnung ist noch nicht bewohnt, es werden Elektro- und andere
> Sanierungsarbeiten durchgeführt.

Einfach entfernen, Sicherung reinmachen und schauen wer in welchem Raum 
einen Schlag abbekommt oder wo es anfängt zu bruzzeln.
Es ist doch logisch dass solche Einschalt-Sicherungen nur dafür da sind 
dich zu ärgern. Lass dir das nicht gefallen!

Wegen Leuten wie dir wurden sicher die Hauptschalter mit Löchern fürs 
Vorhängeschloss erfunden.

: Bearbeitet durch User
von Wolfgang R. (Firma: www.wolfgangrobel.de) (mikemcbike)


Lesenswert?

Falls ich deine Intention falsch verstanden haben sollte - der 
Elektroinstallateur wird das zur Sicherung reingemacht haben. Das muss 
er, wenn er umfangreiche Elektroinstallationsarbeiten unternimmt und 
nicht möchte, dass jemand unbeabsichtigt die Sicherung wieder reindreht. 
Warum sollte er darüber informieren?

von Sven L. (sven_rvbg)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Hallo Leute,
> Wie funktioniert Diese Sperre?
statt einer Sicherung wir die Kappe eingeschraubt und blockiert...

> Es ist keine Verplombung vorhanden
Ersetzt die Plombe.

> Unter welchen Voraussetzungen darf dies unbemerkt ohne Nachricht gemacht
> werden?
Was heisst unbemerkt... ggf. wurde da nicht bezahlt? Keine Grundgebühr 
entrichtet?

> Wohnung ist noch nicht bewohnt, es werden Elektro- und andere
> Sanierungsarbeiten durchgeführt.
Tja bei Anpassung der Elektroinstallation ist auch der Zählerplatz an 
die aktuelle Norm anzupassen. Normzählertafeln sind da raus. Da montiert 
keiner mehr einen Drehstromzähler.

von Hans H. (loetkolben)


Lesenswert?

Wolfgang R. schrieb:
> Falls ich deine Intention falsch verstanden haben sollte - der
> Elektroinstallateur wird das zur Sicherung reingemacht haben.

Sozusagen die Sicherung zur Sicherung :)

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Es ist in so einen Falle immer unterstützend wenn der Akteur bekannt 
ist,
wahrscheinlich auch verpflichten.
Eine Tel.Nr.  in den Briefkasten hätte ausgereicht.
Dies sollte das mindeste sein damit das Warum geklärt werden kann.
Es ist Wochenende und Arbeiten sind angesagt und es fallen jetzt 
zusätzliche Kosten an.;-))
Es ist auch nicht auszuschließen das es willkürlich durch eine 
unberechtigte Person gemacht wurde, da keine Nachricht!

Mal sehen ob Morgen noch was erreicht werden kann.

Wenn Strom gebraucht wird, kommt er eben zwangsweise  über eine 25m 
lange Leitung aus einer anderen Wohnung.

: Bearbeitet durch User
von Ralf X. (ralf0815)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Es ist in so einen Falle immer unterstützend wenn der Akteur bekannt
> ist,
> wahrscheinlich auch verpflichten.
> Eine Tel.Nr.  in den Briefkasten hätte ausgereicht.
> Dies sollte das mindeste sein damit das Warum geklärt werden kann.
> Es ist Wochenende und Arbeiten sind angesagt und es fallen jetzt
> zusätzliche Kosten an.;-))
> Es ist auch nicht auszuschließen das es willkürlich durch eine
> unberechtigte Person gemacht wurde.

Es ist doch das einfachste der Welt, die entsprechende Zählernummer 
abzulesen und damit beim zuständigen Netzbetreiber zu hinterfragen, ob 
die den Strombezug gesperrt haben.
Könnte natürlich auch sein, dass die von Dir wissen wollen, was Dich das 
überhaupt angeht.

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Ralf X. schrieb:
> Es ist doch das einfachste der Welt, die entsprechende Zählernummer
> abzulesen und damit beim zuständigen Netzbetreiber zu hinterfragen, ob
> die den Strombezug gesperrt haben.

Das geht leider erst Montag!
..aber laut Buchung ist alles i.O.


> Könnte natürlich auch sein, dass die von Dir wissen wollen, was Dich das
> überhaupt angeht.
Das wäre mein Problem, welchen ich einfach aus den Wege gehe.

von Sven L. (sven_rvbg)


Lesenswert?

Ist das diesmal eigentlich eine andere wohnung, als die aus dem Thread 
mit den Stromstoßrelais?

von Frank D. (Firma: Spezialeinheit) (feuerstein7)


Lesenswert?

Die beiden anderen Sicherungsplätze sind in der Verteilung nicht 
bestückt. Bei diesen Sicherungsaufnahmen kann man ja mit dem Finger den 
Fußkontakt in der Verteilung berühren. Also Verteilung ohne 
Sicherungsverschraubung offen lassen ist nicht.

Was ich sagen will: Vieleicht ist das auch nur Schutz gegen angrabbeln.

von Ralf X. (ralf0815)


Lesenswert?

Frank D. schrieb:
> Die beiden anderen Sicherungsplätze sind in der Verteilung nicht
> bestückt. Bei diesen Sicherungsaufnahmen kann man ja mit dem Finger den
> Fußkontakt in der Verteilung berühren. Also Verteilung ohne
> Sicherungsverschraubung offen lassen ist nicht.
>
> Was ich sagen will: Vieleicht ist das auch nur Schutz gegen angrabbeln.

Es dürfte sich um die Unterverteilung für eine der sechs nur einphasig 
versorgten Wohnungen aus der hier beschriebenen Wohnanlage handeln:
Beitrag "Re: Alt_Elektrik"

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Lesenswert?

Berührungsschutz? Naja was denkst Du denn was passiert, wenn man den 
Finger in die beiden leer gelassen Sicherungs-Löcher rechts und links 
von dem bestückten reinsteckt? Liebe Kinder zuhause, bitte nicht 
ausprobieren, ihr wollt doch bestimmt mal alt werden und braucht den 
Finger noch um ihn in ganz andere Dinge reinzustecken.

Außerdem kann man bei Schraubsicherungen auch einfach das 
Sicherungselement entnehmen und den Halter leer wieder einschrauben, 
dann ist das auch sicher. Ggf. kommt dann noch ein Aufkleber wie eine 
Plombe drüber, daß entweder gesperrt wurde oder daß gearbeitet wird und 
nur Herr/Frau X den Aufkleber entfernen bzw. wieder einschalten darf.

: Bearbeitet durch User
von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Ralf X. schrieb:
> Es dürfte sich um die Unterverteilung für eine der sechs nur einphasig
> versorgten Wohnungen aus der hier beschriebenen Wohnanlage handeln:

..richtig

In der Wohnung ist eine Provisorische Unterverteilung vorläufig 
angebracht.
2poliger Lastschalter,FI, 2 16A Sicherung (Licht/Steckdosen.
Es steht noch nicht fest ob eine 3Phasige Einspeisung erfolgt.

Wird vom Zähler und der gesperrten Si versorgt über die original DDR 
Zuleitung..
Wie schon gesagt, ich arbeite da nicht, ich unterstütze und helfe nur 
auf Anfrage.

: Bearbeitet durch User
von Frank D. (Firma: Spezialeinheit) (feuerstein7)


Lesenswert?

Ben B. schrieb:
> Berührungsschutz? Naja was denkst Du denn was passiert, wenn man den
> Finger in die beiden leer gelassen Sicherungs-Löcher rechts und links
> von dem bestückten reinsteckt?

Die sind ja nicht bestückt, also innen sind keine Kontakte und kein 
Gewinde für die Kappe.

Ben B. schrieb:
> Außerdem kann man bei Schraubsicherungen auch einfach das
> Sicherungselement entnehmen und den Halter leer wieder einschrauben,

Sicher, aber die Kappen fallen gerne mal runter und das Keramik ist hin. 
Dann lieber so ein roten Knubbel als offen lassen.

von Frank D. (Firma: Spezialeinheit) (feuerstein7)


Lesenswert?

Achso, wenn der Energieversorger soetwas anbringt, hätte ich zumindest 
ein Aufkleber erwartet. Also "gesperrt wenden Sie sich bitte an... 
Entfernen verboten...".

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Frank D. schrieb:
> Dann lieber so ein roten Knubbel als offen lassen.

Da war ein 16A Sicherungsautomat, welcher aber im Kanal deponiert wurde.
In der Wohnung war aber 2Polig abgeschaltet.

Frank D. schrieb:
> Also "gesperrt wenden Sie sich bitte an...
> Entfernen verboten...".

Das habe ich auch erwartet, wenn es mit rechten Dingen zugeht.

: Bearbeitet durch User
von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Lesenswert?

> Die sind ja nicht bestückt, also innen sind keine Kontakte
> und kein Gewinde für die Kappe.
Das nicht, aber ich komme wunderbar an irgendwelche Stromschienen oder 
die Kontakte des bestückten Sicherungshalters dran.

> Sicher, aber die Kappen fallen gerne mal runter und das Keramik
> ist hin. Dann lieber so ein roten Knubbel als offen lassen.
Das hat damit nichts zu tun. Wenn ich die Sicherung rausnehme und die 
leere Kappe wieder einschraube, dann fällt sie auch nicht runter. Da 
brauche ich keinen Sperr-Einsatz für wenn ich nur einen Berührungsschutz 
herstellen möchte.

von Sven L. (sven_rvbg)


Lesenswert?

Alles sehr misteriös.

Vielleicht hat jemand mitebekommen, das da an der Anlage gebastelt wird 
durch nicht berechtigte und nun ist die Anlage gesperrt.

Wie gesagt wesentliche Anlagenveränderung heisst Zählerplatz nach
VDE AR-N4100.

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Lesenswert?

> Da war ein 16A Sicherungsautomat
Ah, Salamitaktik mal wieder. Das heißt es gibt gar keine Kappe mehr, die 
der Elektriker für den Berührungsschutz verwenden könnte.

Ich denke er hat sich's auf diese Weise einfach einfach gemacht, 
vielleicht ist die Anlage ja auch noch nicht fertig und kann in 
gegenwärtigem Zustand noch nicht wieder eingeschaltet werden. Wie man an 
diesem Thread sieht: gute Idee.

Evtl. generell eine gute Idee gegen irgendwelche Typen, die solche 
Baustellen ohne Kenntnis/Zustimmung des Elektrikers wieder einschalten 
wollen und dann einfach mal Aufkleber entfernen, 'ne Sicherung 
reindrehen und sich wundern wieso es plötzlich überall knallt und 
knistert... aber die popeln notfalls auch solche Sperrkappen raus.

: Bearbeitet durch User
von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Sven L. schrieb:
> Vielleicht hat jemand mitebekommen,

Wer macht so was am Wochenende ohne genauer Kenntnis der Situation
und Anonym.

Rechtlich könnte das Teil einfach entfernt werden,
da Anonym.
Da öffentlich zugänglich kann es JEDER machen.

Ben B. schrieb:
>> Da war ein 16A Sicherungsautomat
> Ah, Salamitaktik mal wieder. Das heißt es gibt gar keine Kappe mehr, die
> der Elektriker für den Berührungsschutz verwenden könnte.

Du musst alles lesen.

Ben B. schrieb:
> Evtl. generell eine gute Idee gegen irgendwelche Typen, die solche
> Baustellen ohne Kenntnis/Zustimmung des Elektrikers wieder einschalten

Im allgemeinen verständlich, dann soll aber namentlich gesperrt werden.

Ben B. schrieb:
> ne Sicherung
> reindrehen und sich wundern wieso es plötzlich überall knallt und
> knistert...
Mit was für Leuten hasst du  Verbindung.;))

: Bearbeitet durch User
von Ralf X. (ralf0815)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Sven L. schrieb:
>> Vielleicht hat jemand mitebekommen,
>
> Wer macht so was am Wochenende ohne genauer Kenntnis der Situation
> und Anonym.
>
> Rechtlich könnte das Teil einfach entfernt werden,
> da Anonym.
> Da öffentlich zugänglich kann es JEDER machen.

Vielleicht wollte auch nur ein Nachbar endlich wieder ein WE ohne 
Baulärm durch irgendwelche unbekannten "Fachleute" haben.
Deine "Beratertätigkeit" sollte auch auch ohne Strom klappen. :-)

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Ralf X. schrieb:
> Vielleicht wollte auch nur ein Nachbar endlich wieder ein WE ohne
> Baulärm durch irgendwelche unbekannten "Fachleute" haben.
> Deine "Beratertätigkeit" sollte auch auch ohne Strom klappen. :-)

So was ähnliches habe ich schon geäußert.
Die unbekannten "Fachleute" halten sich aber an die Hausordnung;-))

von Sven L. (sven_rvbg)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Wer macht so was am Wochenende ohne genauer Kenntnis der Situation
> und Anonym.
>
> Rechtlich könnte das Teil einfach entfernt werden,
> da Anonym.
> Da öffentlich zugänglich kann es JEDER machen.
Ja keine Ahnung... vielleicht fehlt noch irgend ein Detail, das dazu 
berechtigt. vielleicht kommt das böse Erwachen noch mit der Post?

Ich hab sowas vor Jahren in verlassenen Häusern gesehen, da waren alle 
Zähler gesperrt, da keiner mehr im Haus wohnt. Da kam die Zählertafel 
mit samt der Sperrkappen in den Container, da renoviert wurde.

Eventuell wurde der "Anschluss" beim VNB abgemeldet oder falsch 
umgemeldet?
Vorbesitzer hat gekünndigt, Künndigug hat sich mit Anmeldung 
pberschnitten...

Da man nicht vor dem Zähler sperren kann, die Kappe nach dem Zähler?

SLS Schalter oder Hauptschalter würde man ausschalten und plombieren.

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Sven L. schrieb:
> Eventuell wurde der "Anschluss" beim VNB abgemeldet oder falsch
> umgemeldet?
> Vorbesitzer hat gekünndigt, Künndigug hat sich mit Anmeldung
> pberschnitten...

Das könnte auch sein, habe ich meinen Chef schon gesagt.

Es bleibt aber trotzdem diese ominöse Anonymität.

von Sven L. (sven_rvbg)


Lesenswert?

Du kannst uns ja aufklären, wenn die Sache sich aufgeklärt hat...

von Sven L. (sven_rvbg)


Lesenswert?

BTW: jeder VNB hat einen Notdienst... da kann man auch am WE anrufen! 
Sogar nachts!

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Sven L. schrieb:
> BTW: jeder VNB hat einen Notdienst... da kann man auch am WE anrufen!
> Sogar nachts!

Na ja, ich sehe das noch nicht als Notsituation, wenn wir Strom für 
Licht
und paar andere Teile benötigen bekommen wir es  von den Nachbarn.

Wenn das wirklich der Energieversorger war , dann bin ich auch gespannt 
wie dieses Verhalten begründet wird.

: Bearbeitet durch User
von Sven L. (sven_rvbg)


Lesenswert?

Dann eben Bereitschaftdienst... =)

Über die Zählernummer sollten die bereits am Telefon sagen können, was 
nicht geht

Aber eine gewisse Notwendigkeit scheint schon da zu sein, sonst würden 
wir nicht darüber diskutieren.

von Ralf X. (ralf0815)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Sven L. schrieb:
>> Eventuell wurde der "Anschluss" beim VNB abgemeldet oder falsch
>> umgemeldet?
>> Vorbesitzer hat gekünndigt, Künndigug hat sich mit Anmeldung
>> pberschnitten...
>
> Das könnte auch sein, habe ich meinen Chef schon gesagt.
> Es bleibt aber trotzdem diese ominöse Anonymität.

Deinem Chef? *megalol
Ist das der, den Du beräts, wie er die neuen Kabel verlegen und 
anschliessen soll?

Wer Dich kennt, der weiss eh, dass Du eh niemals etwas ausreichend 
umfassend schilderst und man Dir das Geschilderte auch nur umfassend 
glauben sollte, wenn man die Bücher der Gebrüder Grimm als 
Tatsachenberichte wertet.

Übrigens haben viele EVU schon lange damit aufgehört, ihre Kunden 
öffentlich an den Pranger zu stellen, wenn die Sperreinrichtung im 
weitgehend öffentlichen Treppenhaus/Keller installiert wurde.
Und in welchem Briefkasten sollten die eine Benachrichtigung werfen, 
wenn die ggf. gar nicht wissen, wer ihr ggf. neuer Vertragspartner ist?
Aktuell dürfte Dein "Chef" ja eh noch nicht dort auf der Baustelle 
angemeldet sein, usw. usf..

Wenn die Sperre z.B. heute morgen eingerichtet wurde und ein 
Anschlussinhaber bekannt ist, geht ggf. auch erst am Montag die Post an 
diesen raus..
Und ansonsten sollte jeder denkende Mensch wissen, dass man sich bei 
einer Anschluss-Sperre als erstes an den Betreiber wendet.

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Ralf X. schrieb:
> Deinem Chef? *megalol
> Ist das der, den Du beräts, wie er die neuen Kabel verlegen und
> anschliessen soll?

Auf dieses "Niveau" wollen wir uns doch nicht begeben.

Ralf X. schrieb:
> Und ansonsten sollte jeder denkende Mensch wissen, dass man sich bei
> einer Anschluss-Sperre als erstes an den Betreiber wendet.

natürlich wennn es nicht anders lösbar ist!

: Bearbeitet durch User
von Ralf X. (ralf0815)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Ralf X. schrieb:
>> Deinem Chef? *megalol
>> Ist das der, den Du beräts, wie er die neuen Kabel verlegen und
>> anschliessen soll?
>
> Auf dieses "Niveau" wollen wir uns doch nicht begeben.

Was ist an meinen Fragen falsch oder verfehlt das Niveau?

> Ralf X. schrieb:
>> Und ansonsten sollte jeder denkende Mensch wissen, dass man sich bei
>> einer Anschluss-Sperre als erstes an den Betreiber wendet.
>
> natürlich wennn es nicht anders lösbar ist!

(Nicht nur) Jeder zugelassene Elektriker kennt die Sperreinsätze und 
weiss wie die funktionieren, Du stellst aber als "Berater" (von wem oder 
welchem Chef?) nicht nur in diesem Thread diverse Fachfragen, die Dir 
ein zugelassener/ausgebildeter Elektriker an sich sofort beantworten 
könnte.
Und da in der Wohnung schon lange schwer an der Elektrik gearbeitet wird 
und kpl. erneuert werden soll, scheint das nicht durch so ein 
Unternehmen (o.ä.) zu erfolgen.
Ansonsten hättest Du (oder Dein "Chef") da einfach mal nachgefragt, ob 
die das waren und warum, oder was sonst möglich ist.
An einem Freitag(nach)mittag sollte man da doch noch irgend jemand 
erreichen..

Aber spätestens dann sollte doch der Versorger befragt werden, wenn so 
eine Lösung nicht möglich ist.
Zum Scherz dreht da niemand so eine Sperre rein, die alleine um 30,-€ 
kostet und das Werkzeug noch einmal 20,-€, wenn er damit rechnet, dass 
der Wohnungsinhaber die mal eben zerstört oder klaut..

Du hast aber als erstes (und auch jetzt noch) danach gefragt, wie diese 
Sperrkappen funktionieren und das eigentliche Problem noch immer nicht 
gelöst, also eher bewusst vermieden, den Versorger anzurufen, was ich 
Dir um 19:35 empfohlen habe.
Sven L. hat Dir auch geschrieben, dass die einen Notdienst (24/7) 
unterhalten.
Die haben nämlich auch einen Versorgungsauftrag und keine Lust, ggf. für 
Schäden durch Nichtlieferung haften zu müssen.

Inzwischen ist der Freitag vorbei und bei Dir (Euch?) scheinbar alles 
beim alten und Du suchst immer noch nach einer anderen Lösung.

Was bitte soll man davon anderes halten, als ein "Märchen"?

: Bearbeitet durch User
von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Ralf X. schrieb:
> Was ist an meinen Fragen falsch
Nichts
> oder verfehlt das Niveau?
Alles. Das Niveau von Alk ist singulär, genau wie seine Weltsicht.

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Lesenswert?

>> ne Sicherung reindrehen und sich wundern wieso es plötzlich
>> überall knallt und knistert...
> Mit was für Leuten hasst du  Verbindung.;))
Sagen wir's mal so, ich weiß einfach wie eine unfertige 
Elektroinstallation bzw. noch schlimmer ein unfertiger Umbau einer 
Bestandsanlage aussieht.

> Im allgemeinen verständlich,
> dann soll aber namentlich gesperrt werden.
Schrieb ich ja weiter oben schon, deswegen wundert
es mich ein wenig, daß kein entsprechender Aufkleber dran ist.

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Ralf X. schrieb:
> Was bitte soll man davon anderes halten, als ein "Märchen"?

Der Betreff ist schon treffend gewählt.
Wenn Heute oder Morgen Strom gebraucht wird, die Verlängerung-strippe 
liegt schon da.

Ben B. schrieb:
> Schrieb ich ja weiter oben schon, deswegen wundert
> es mich ein wenig, daß kein entsprechender Aufkleber dran ist.

Das ist für mich die Interessante Frage.

Das es eine private Willkür ist glaube ich nicht mehr , da ich das Ding 
einfach entfernen könnte, mit dem Entsprechenden "Schlüssel" ,und dann 
ist es weg.

: Bearbeitet durch User
von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Der Chef/Besitzer hatte am Freitag den Elektromeister, welcher den 
Hauptanschluss/Zählerfeld/usw machen soll, angefragt.
Der hat mit der Sperre nicht zu tun.

Es ist noch nicht dringend,denn gearbeitet wird mit Fremdstrom über 
Verlängerungskabel.

: Bearbeitet durch User
von Sven L. (sven_rvbg)


Lesenswert?

So, mit Spannung ;) hätte ich heute ein Update erwartet...

Ich hoffe ja schon, das Du die Situation noch aufklärst, egal wie das 
Ergebnis ist!

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Sven L. schrieb:
> Ich hoffe ja schon, das Du die Situation noch aufklärst, egal wie das
> Ergebnis ist!

Hatte ich fast vergessen.

Mein Chef/Besitzer hat es mehrfach versucht.
Telefonisch nicht erreichbar.

Der beauftragte Elektromeister hat jetzt den Antrag auf 3 Phasen 
Anschluss
bei dem Energieversorger gemacht.

Mal sehen wie es weitergeht nach 30 Jahren Deutschland.

: Bearbeitet durch User
von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Lesenswert?

Wenn das die Bude ist wo auch diese tollen alten Stromstoßschalter oder 
was das war verbaut waren, dann richte Dich schon mal darauf ein, daß Du 
das bei so einer Änderungen alles neu machen darfst. Den Elektromeister 
wirds freuen, der verdient da nämlich ordentlich dran. Ich weiß nicht ob 
das so eine gute Idee war, kommt mir alles etwas planlos vor.

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Ben B. schrieb:
> Den Elektromeister
> wirds freuen, der verdient da nämlich ordentlich dran.

Wenn er seine Arbeit gut macht, warum nicht.
Bis jetzt verdient er keinen Cent.

So eine Bude neu zu verdrahten ist kein Problem, der Anschluss machst.

von Sven L. (sven_rvbg)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Der beauftragte Elektromeister hat jetzt den Antrag auf 3 Phasen
> Anschluss
> bei dem Energieversorger gemacht.

Ich schrieb ja nun auch schon mehrfach, das der Netzbetreiber auf 
Normzählertafeln keine Umstellung von Wechselstrom auf Drehstrom mehr 
vornehmen wird.

Bei den DDR-Zählertafeln gab es zu dem meistens keine Trennvorrichtung 
(Hauptschalter / Sicherungen) vor dem Zähler.

Weiterhin fordern die TAR eine flexible Durchgangsverdrahtung.

Mich würde es sehr wundern und erstaunen, wenn der Netzbetreiber bei 
Euch da eine Ausnahme macht!

Auch wird mittlerweile ein APZ im Zählerschrank gefordert (, auch wenn 
es totaler Schwachsinn ist). So wird eine Zählerschrank dann schon mal 
zwei Felder breit. Wenn man gut argumentieren kann, lässt der 
Netzbetreiber einen vielleicht wenigstens mit der Forderung in Ruhe, 
dann reicht ein Feld.

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Lesenswert?

Soweit ich weiß ist das mit dem APZ keine Sache des Energieversorgers 
sondern eine DIN-Vorgabe für neu errichtete Zählerschränke. Wieso sollte 
der Energieversorger darauf verzichten, damit schießt er sich nur selbst 
ins Bein. Fernablesbare Zähler sparen Geld und kosten Jobs, tolle Sache 
für den Versorger.

von Sven L. (sven_rvbg)


Lesenswert?

Ben B. schrieb:
> Soweit ich weiß ist das mit dem APZ keine Sache des Energieversorgers
> sondern eine DIN-Vorgabe für neu errichtete Zählerschränke. Wieso sollte
> der Energieversorger darauf verzichten, damit schießt er sich nur selbst
> ins Bein. Fernablesbare Zähler sparen Geld und kosten Jobs, tolle Sache
> für den Versorger.

Wie viele fernauslesbare Zähler hast Du schon montiert oder gesehen, bei 
denen man den APZ gebraucht hat?

bei eHZ gibt es den RfZ, in den das SMGW kommt. Bei Dreipunktzählern 
sitzt das SMGW auf dem Zähler.

Bisher hatten alle, MSB, die schon SMGW verbauen LTE-Versionen.

Der APZ bleibt dann leer, ein Ärgernis für jeden Installateuer, der auf 
24 TE verzeichten muss.

Der APZ ist eine Vorgabe aus der VDE AR-N 4100, ich denke unter 
bestimmten Umständen kann man von Normen abweichen, die Sicherheit der 
ANlage ist davon nicht beeinträchtigt.

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Lesenswert?

Nö, um die Sicherheit der Anlage gehts dabei nicht. Mir fällt nur kein 
Grund ein, warum ein EVU auf unkalkulierbar lange Zeit auf die 
Möglichkeit einer APZ-Installation verzichten sollte wenn sie erlauben, 
entgegen DIN/VDE-Normen einen Zählerschrank ohne freien Platz dafür zu 
installieren. Ich als EVU würde es nicht machen, keine Ahnung ob/wann 
mir das mal auf die Füße fällt und der Anlagenbetreiber ist sowieso in 
den Arsch gekniffen wenn er von mir gerne einen Zähler eingebaut und 
Strom in seiner Bude haben möchte. Der hat keine Wahl, der kann nirgends 
anders hin.

Dafür hat er evtl. noch andere Wünsche, wie irgendwann vielleicht 
Wärmepumpenstrom, Elektroauto oder er möchte einfach mal seinen 
Stromanbieter wechseln weil der nächste Zocker mal wieder einen halben 
Cent günstiger ist. Gerade wegen letzterem hätte ich als Netzbetreiber 
überhaupt keine Lust darauf, erst recht nicht wenn ich dazu noch 
Grundversorger in der Gegend bin.

: Bearbeitet durch User
von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Sven L. schrieb:
> Ich schrieb ja nun auch schon mehrfach, das der Netzbetreiber auf
> Normzählertafeln keine Umstellung von Wechselstrom auf Drehstrom mehr
> vornehmen wird.

..für mich auch nicht strittig, aber eine schriftliche Antwort sollte 
man dann bekommen.

..aber der Punkt ist erstmals wann die Sperre wieder entfernt wird, und 
die Begründung dazu.

Wenn der Grund Nichtbezahlung der Grundgebühr durch Fehlbuchung ist,
muss man ja noch schauen ob kein unberechtigter Schufa Eintrag dadurch 
entstanden ist.

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Mein "Chef" hat heute wieder versucht das Problem zu klären.
Sind diese Institute  so überlastet das keine telefonische Verbindung 
möglich ist?!
Hat eine schriftliche Anfrage gestartet.

Man möchte auch nicht mit der Tür ins Haus fallen oder aus einen 
Mäuschen einen Elefanten machen.

Ralf X. schrieb:
> Wenn die Sperre z.B. heute morgen eingerichtet wurde und ein
> Anschlussinhaber bekannt ist, geht ggf. auch erst am Montag die Post an
> diesen raus..
> Und ansonsten sollte jeder denkende Mensch wissen, dass man sich bei
> einer Anschluss-Sperre als erstes an den Betreiber wendet.


Auch hier ist der "wilde Osten", aber ich habe die Hoffnung das zeitnah 
geantwortet wird.

: Bearbeitet durch User
von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Man möchte auch nicht mit der Tür ins Haus fallen
Aha. Wolltest Du erst mit den netten Leuten Deine nächsten Urlaunspläne 
erörtern oder denen sonst anderweitig die Zeit rauben?
> oder aus einen
> Mäuschen einen Elefanten machen.
Wenn die Sperre nicht stört, dann ignoriere sie halt.

Leute gibt's ...

: Bearbeitet durch User
von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Lesenswert?

> Wenn die Sperre nicht stört, dann ignoriere sie halt.
Könnte sich durchaus störend bemerkbar machen wenn man irgendwann mal 
wieder eine Sicherung reinschrauben möchte.

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Ben B. schrieb:
> Könnte sich durchaus störend bemerkbar machen wenn man irgendwann mal
> wieder eine Sicherung reinschrauben möchte.

Es ist aber auch nicht schlecht,wenn man viel Zeit hat das Problem lösen 
zu lassen.
Sollte es sich als Fehlverhalten des Netzbetreibers herausstellen, kann 
dies möglicherweise eine gute Verhandlungsbasis schaffen , wenn man es 
nicht weiter verfolgt.;-))

von Wolfgang R. (Firma: www.wolfgangrobel.de) (mikemcbike)


Lesenswert?

Diese Sicherungssicherung entpuppt sich ja als echtes Drama... ;-)

Mittlerweile würde mich auch interessieren, wer die angebracht hat - 
immerhin benötigt man dafür ein gewisses Spezialwerkzeug, also entweder 
Netzbetreiber oder ein anderer Elektroinstallateur... Lass uns nicht 
dumm sterben!

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Sollte es sich als Fehlverhalten des Netzbetreibers herausstellen,

dann wird ihm dies vermutlich am Arsch vorbeigehen. Oder wolltest Du ihm 
damit drohen, in den Bereich eines anderen Netzbetreibers umzuziehen?

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Wolfgang R. schrieb:
> Lass uns nicht
> dumm sterben!
Mach ich nicht, gestern wurde schriftlich angefragt!

Ein Foren Nutzer, glaube er ist EU Rentner nach langer Kranken Zeit 
geworden,
hat immer noch nicht geschnallt das ich persönlich nicht betroffen bin.

: Bearbeitet durch User
von Wolfgang R. (Firma: www.wolfgangrobel.de) (mikemcbike)


Lesenswert?

Lass dir Zeit - ich habe noch genug Lesestoff! "Die Umkehr der Meridian" 
war übrigens sehr spannend zu lesen...

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Wolfgang R. schrieb:
> "Die Umkehr der Meridian"
> war übrigens sehr spannend zu lesen...
Ich lese immer beim Arzt die alte Abenteuerliteratur aus DDR Zeiten.


Da der Forennutzer scheinbar krank ist, verstehe ich seine völlig 
falsche Auswertung von Zitaten.


Edit:
Sicherungsknuppel noch vorhanden.

Habe mal schnell nachgeschaut.

: Bearbeitet durch User
von ●DesIntegrator ●. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Lesenswert?

naah?

ham'se bei Dir den Saft abgedreht
und jetzt reicht Dein Datenvolumen fürs Handy nicht mehr,
um sich das Video anzugucken, wie man das raus bekommt?

:D

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

●DesIntegrator ●. schrieb:
> ham'se bei Dir den Saft abgedreht

Lies einfach alles richtig.
;-))
Keine Antwort auf die Schriftliche Anfrage.:-0

von Ralf X. (ralf0815)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Mein "Chef" hat heute wieder versucht das Problem zu klären.
> Sind diese Institute  so überlastet das keine telefonische Verbindung
> möglich ist?!

Keine Ahnung, wie blöd Dein Chef und angeblicher Wohnungseigentümer ist 
und wie wahrheitsgerecht das ist, was er ggf. Dir erzählst oder was Du 
uns hier erzählst.
Glaubwürdig ist es nicht.

> Hat eine schriftliche Anfrage gestartet.

Per Postkarte, Brief oder email?
Und Du kannst beschwören/beeiden, dass er das getan hat?
Und weisst Du auch, was in der Anfrage drin stand?

Al. K. schrieb:
> Keine Antwort auf die Schriftliche Anfrage.:-0

Naja, wenn (?) Dein  Chef die schriftliche Anfrage gestern abend in 
den Kasten geworfen haben sollte, erwartest Du schon heute eine Antwort?
Wenn da nur die Frage drin stand, warum sein Anschluss gesperrt wurde 
oder was da los ist, ohne Absender, Vertragsnummer, Zählernummer, o.ä. 
kann er ggf. noch lange warten.
Und wenn er Dir ähnlich ist, hat er die relevanten Daten natürlich erst 
mal nicht genannt.. *gg

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Ralf X. schrieb:
> Naja, wenn (?) Dein  Chef die schriftliche Anfrage gestern abend in
> den Kasten geworfen haben sollte, erwartest Du schon heute eine Antwort?
> Wenn da nur die Frage drin stand, warum sein Anschluss gesperrt wurde
> oder was da los ist, ohne Absender, Vertragsnummer, Zählernummer, o.ä.
> kann er ggf. noch lange warten.
> Und wenn er Dir ähnlich ist, hat er die relevanten Daten natürlich erst
> mal nicht genannt.. *gg

Ach Ralf du solltest dein Eigenes Ich überprüfen.
..und Alles lesen ist scheinbar nicht deine Stärke.
..aber die Hauptsache man gibt sein eigenen Senf dazu.
;-)))

: Bearbeitet durch User
von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:

> Wie funktioniert Diese Sperre?
> Es ist keine Verplombung vorhanden
> Unter welchen Voraussetzungen darf dies unbemerkt ohne Nachricht gemacht
> werden?

Das war die Ausgangsfrage!

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Al. K. schrieb:
>
>> Wie funktioniert Diese Sperre?
>> Es ist keine Verplombung vorhanden
>> Unter welchen Voraussetzungen darf dies unbemerkt ohne Nachricht gemacht
>> werden?
>
> Das war die Ausgangsfrage!

Es ist doch prinzipiell so, wenn irgendwer, ohne Plombe, ohne Nachricht 
ohne irgendwas so eine Sperre in den Sicherungskasten macht, dann 
spricht auch nichts dagegen die zu entfernen.
Welche Norm sollte dies unter Strafe stellen?
Da könnte ja jeder kommen.

Im Ausgangspost stellte sich das so dar, dass bei dir Arbeiten laufen 
und der Elektriker das evt. reingemacht hat.

Du kannst auch 25 EUR auf frag-einen-anwalt.de investieren und das 
rechtlich dort abklären lassen.

: Bearbeitet durch User
von Wolfgang R. (Firma: www.wolfgangrobel.de) (mikemcbike)


Lesenswert?

Cyblord -. schrieb:
> dann
> spricht auch nichts dagegen die zu entfernen.

Doch - da spricht sehr viel dagegen - in Unkenntnis der Sachlage zum 
Beispiel die elektrische Sicherheit!

Cyblord -. schrieb:
> Welche Norm sollte dies unter Strafe stellen?

Normen stellen genau gar nichts unter Strafe. Dafür sind Gesetze da. Ich 
bin kein Anwalt, aber "fahrlässige Tötung" könnte da schon rausspringen 
- aber vielleicht auch nicht, weil kein Warnhinweis dran war... 
Ausprobieren wollte ich es aber nicht.

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Wolfgang R. schrieb:
> Cyblord -. schrieb:
>> dann
>> spricht auch nichts dagegen die zu entfernen.
>
> Doch - da spricht sehr viel dagegen - in Unkenntnis der Sachlage zum
> Beispiel die elektrische Sicherheit!

Ja richtig. Nur stell dir vor, eines Tages findest du so ein Ding an 
deiner Hauptverteilung. Du kennst dann die Sachlage erst mal genau, 
nämlich dass z.B. keine Elektroarbeiten o.ä. bei dir im Haus stattfinden 
und du auch keine Post vom Versorger hast.
Man muss sicher nicht Dulden dass jemand aus heiterem Himmel so ein Ding 
anbringt.

Anders sieht es halt aus, wenn es z.B. mehrere Parteien gibt, das Haus 
grade ne Baustelle ist o.ä.

Diese Umstände muss man berücksichtigen.

> Normen stellen genau gar nichts unter Strafe. Dafür sind Gesetze da.

Es ging um Rechtsnormen du Genie.


Das Hauptproblem dieses Threads ist doch, dass der Knacker leider nicht 
in der Lage ist ein Problem geordnet zu beschreiben.
Also eben auch mal die Lage drumrum.
Sondern man hat immer 90% Geschwurbel und dann noch Salamietaktik.
Das erschwert es die Lage da korrekt einzuschätzen. Niemand weiß wie es 
da wirklich zugeht.

Was ist das für ein Haus?
Wie viele Parteien?
Geht es um eine Wohnung oder um mehrere oder um das ganze Haus?
Warum sieht die Elektrik aus wie Pre-WW2?
Warum gibt es da 3 Steckplätze und zwei sind leer?
Warum war die Sicherung überhaupt raus?
Warum wird da grade überhaupt was rumgebaut?
Wo ist der Verteiler angebracht?
Wer ist der Eigentümer, wer ist der "Chef", was macht der Knacker da 
überhaupt?
usw. usw.
Ein einziges wirres Ossi durcheinander.

: Bearbeitet durch User
von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Cyblord -. schrieb:
> Es ist doch prinzipiell so, wenn irgendwer, ohne Plombe, ohne Nachricht
> ohne irgendwas so eine Sperre in den Sicherungskasten macht, dann
> spricht auch nichts dagegen die zu entfernen.
> Welche Norm sollte dies unter Strafe stellen?
> Da könnte ja jeder kommen.

So sehe ich das auch

Cyblord -. schrieb:
> Im Ausgangspost stellte sich das so dar, dass bei dir Arbeiten laufen
> und der Elektriker das evt. reingemacht hat.
Das trifft definitiv nicht zu.In der Wohnung sind übergangsweise eine 
2polige Abschaltung ,FI,Sicherungen gesetzt

Wenn zwingend der gesperrte Stromanschluss genutzt werden müsste,
Hätte ich möglicherweise sofort nach dem entdecken am Freitag die Sperre 
entfernt.

Dieser Thread wäre nicht entstanden und mein Chef  hätte auch nichts 
erfahren und damit die Welt nicht und alles wäre in Ordnung.

Zwei ungesetzliche Aktionen hätten sich aufgehoben.;-))

Verwundert wäre der Energieversorger/Netzbetreiber vielleicht weil
der  gesperrten Anschluss regelmäßig bezahlt wird.
Ich glaube das  würde erst in paar Monaten oder gar nicht bemerkt.

Nachricht ist eingegangen!
Der Besitzer hat angeblich die Sperre selbst beantragt.

Mal sehen wie es weitergeht, wird immer besser.

Edit;

Cyblord -. schrieb:
> Ein einziges wirres Ossi durcheinander.
Jetzt beleidigst du gleich eine ganze Nation.;-))
..wenn du Alles richtig liest und dich Informierst ehe du hier
schreibst, kannst du alles schnell entwirren.
;-))

Cyblord -. schrieb:
> Warum gibt es da 3 Steckplätze und zwei sind leer?
Das war bei Millionen Wohnungen so.

Cyblord -. schrieb:
> Wo ist der Verteiler angebracht?
Jeder der sowas kennt sieht es im Bild!

> Wer ist der Eigentümer, wer ist der "Chef", was macht der Knacker da
> überhaupt?
Willst du noch die Personalausweise und das Konto sehen.
Also cyb, jetzt wirst du langsam komisch.

: Bearbeitet durch User
Beitrag #6956535 wurde vom Autor gelöscht.
von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:

>> Wer ist der Eigentümer, wer ist der "Chef", was macht der Knacker da
>> überhaupt?
> Willst du noch die Personalausweise und das Konto sehen.
> Also cyb, jetzt wirst du langsam komisch.

Es geht um die Beziehungen zueinander. Nicht um die Personalien. Komisch 
ist hier nur Einer.

> Der Besitzer hat angeblich die Sperre selbst beantragt.

Sieh mal an. Deshalb ist schon wichtig wer der Eigentümer ist und wie er 
mit euch zusammenhängt. So ganz aus dem Nichts ist das nämlich wohl 
nicht passiert.

Al. K. schrieb:
> Jetzt beleidigst du gleich eine ganze Nation.;-))

1.) Nein. Du kannst nur nicht lesen.
2.) Mache ich hier oft genug. Noch nicht gemerkt?

: Bearbeitet durch User
von Sven L. (sven_rvbg)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Nachricht ist eingegangen!
> Der Besitzer hat angeblich die Sperre selbst beantragt.

Wenn der Besitzer der Wohnung die Sperre beantragt hat und nicht 
personenidentisch mit "Chef" ist, was man vermuten kann, weil er sonst 
von der selbst beantragten Sperre wüsste, wird die Sache ja noch 
suspekter!

Dann will der Eigentümer der Wohnung vielleicht nicht, das Ihr da ohne 
seine Zustimmung an der Installatio bastelt?

Fragen über Fragen.

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Sven L. schrieb:
> Dann will der Eigentümer der Wohnung vielleicht nicht, das Ihr da ohne
> seine Zustimmung an der Installatio bastelt?
>
> Fragen über Fragen.

Der jetzige Eigentümer hat festgelegt das die lebensgefährliche nicht 
mehr zum Bestandschutz zählende alte Wohnungsinstallation nach den 
jetzigen Vorschriften installiert wird.
..und natürlich eine Sanierung aller 
Räume(Zwischendecken,Fußboden,Fliesen,Laminat.usw.

Der Besitzer/Chef wie ich schon schrieb hat also keine Interesse an 
einer Sperrung.

ist sehr mysteriös.

von Cha-woma M. (Firma: --------------) (cha-ar-196)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Hallo Leute,
> Wie funktioniert Diese Sperre?
Keine Ahnung!
> Es ist keine Verplombung vorhanden
Verplombung fehlt, nix ungewöhliches heutzutage!
> Unter welchen Voraussetzungen darf dies unbemerkt ohne Nachricht gemacht
> werden?
Unbemerkt? Gibts nicht, du hast ja das Foto gemacht!
> Wohnung ist noch nicht bewohnt, es werden Elektro- und andere
> Sanierungsarbeiten durchgeführt.
Ja und? Was hat das eine mit dem anderen zu tun!

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

@Cha-woma M. (Firma: --------------) (cha-ar-196)

Du hast nicht kommentiert das keine Nachricht gemacht wurde.

..stell dir auch mal vor, die Kühltruhe wurde einfach abgeschaltet

: Bearbeitet durch User
von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Cyblord -. schrieb:
> Welche Norm sollte dies unter Strafe stellen?

https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__248c.html

Wolfgang R. schrieb:
> Normen stellen genau gar nichts unter Strafe. Dafür sind Gesetze da.

Gesetze sind Normen. Gib einfach bei Google "248c StGB" ein und staune.

Wolfgang R. schrieb:
> Ich bin kein Anwalt,

Dieser Hinweis war nach der vorstehenden Einleitung keinesfalls noch 
erforderlich.

Cyblord -. schrieb:
> Sieh mal an. Deshalb ist schon wichtig wer der Eigentümer ist und wie er
> mit euch zusammenhängt.

Nur für Menschen, die gewohnt sind, sich angepasst in einer 
Rechtsordnung zu bewegen.

Mal sehen, wann wir erfahren, wann hier ein Eigentümerwechsel 
stattgefunden hat - oder Ähnliches ...
Bisher war ja nur von ominösen Chefs und Besitzern die Rede gewesen

: Bearbeitet durch User
von Sven L. (sven_rvbg)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Der jetzige Eigentümer hat festgelegt das die lebensgefährliche nicht
> mehr zum Bestandschutz zählende alte Wohnungsinstallation nach den
> jetzigen Vorschriften installiert wird.
> ..und natürlich eine Sanierung aller
> Räume(Zwischendecken,Fußboden,Fliesen,Laminat.usw.
>
> Der Besitzer/Chef wie ich schon schrieb hat also keine Interesse an
> einer Sperrung.
>
> ist sehr mysteriös.
Da der Besitzer einer Sache ist nicht automatisch und zwangsläufig der 
Eigentümer einer Sache.

: Bearbeitet durch User
von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Sven L. schrieb:
> Da der Besitzer einer Sache ist nicht automatisch und zwangsläufig der
> Eigentümer einer Sache.

Du kannst ja als Arbeitshypothese davon ausgehen, dass der "neue 
Eigentümer" die Wohnung sanieren möchte, zur Zeit aber keinen Saft in 
der Leitung hat, weil der alte Eigentümer den Anschluss abgemeldet hat. 
Solches dem Forum mitzuteilen wäre zwar hilfreich, aber nicht 
zweckdienlich hinsichtlich des Stiftens von Verwirrung.

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__248c.html

Da gehts um Stromklau. Das kann ich jetzt aus den bisherigen Infos eher 
nicht rauslesen. Und wenn man einen laufenden Vertrag mit dem Versorger 
hat, dann darf man eben auch Strom ziehen.
Abgesehen davon ändert das Vorhandensein oder Nicht Vorhandensein einer 
Sperre auch nichts daran wenn man unberechtigt Strom entnimmt.

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> Solches dem Forum mitzuteilen wäre zwar hilfreich, aber nicht
> zweckdienlich hinsichtlich des Stiftens von Verwirrung.

Exakt solche Infos müssten schon in der Einleitung stehen. So versteht 
halt kein Mensch was die da treiben. Aber was Gutes wird es nicht sein.

von Wolfgang R. (Firma: www.wolfgangrobel.de) (mikemcbike)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> Gesetze sind Normen. Gib einfach bei Google "248c StGB" ein und staune.

Ich gab ein, las und staunte! Ich kannte Normen bisher nur im 
technischen Bereich. Wieder was gelernt. Danke!

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Cyblord -. schrieb:
> Exakt solche Infos müssten schon in der Einleitung stehen. So versteht
> halt kein Mensch was die da treiben. Aber was Gutes wird es nicht sein.

Es wurde schon geschrieben das buchungstechnich alles in Ordnung ist.
Der neue Besitzer ist seit Dez. angemeldet und bez.

Es ist schon interessant auf welche Ideen und Schlussfolgerungen manche 
kommen wenn sie nur Quer lesen.

: Bearbeitet durch User
von Asdf Q. (Gast)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:

> Gesetze sind Normen. Gib einfach bei Google "248c StGB" ein und staune.

Bei "Norm" denkt der Techniker halt erstmal an DIN, VDE oder IEC, und 
das sind Vereinbarungen von Industriekartellen. Diese dienen der 
Harmonisierung von Absatzmärkten. Ein Gesetz mag auf so etwas 
referenzieren um z.B. den "Stand der Technik" zu beschreiben, aber 
Gesetzeskraft haben diese Normen zum Glück noch nicht.

von Sven L. (sven_rvbg)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> Du kannst ja als Arbeitshypothese davon ausgehen, dass der "neue
> Eigentümer" die Wohnung sanieren möchte, zur Zeit aber keinen Saft in
> der Leitung hat, weil der alte Eigentümer den Anschluss abgemeldet hat.
> Solches dem Forum mitzuteilen wäre zwar hilfreich, aber nicht
> zweckdienlich hinsichtlich des Stiftens von Verwirrung.

Ne es ist sicher nie zweckdienlich, wenn man Fakten unaufgefordert 
vorlegt.

1. Wohnung gekauft vom Kumpel, den man Chef nennt
2. Sanierung da Installation noch DDR-Bestand / Wechselstrom
3. Umstellung auf Drehstrom geplant
4. Umstellung von Gas auf Strom für WW-Bereitung und Herd erwünscht
5. Zählerschrank im Treppenhaus, UVT in Wohneinheit
6. ...

nur als Bsp.

von Sven L. (sven_rvbg)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Es ist schon interessant auf welche Ideen und Schlussfolgerungen manche
> kommen wenn sie nur Quer lesen.
Wenn man Dein Auftreten hier im Forum kennt, kommt man halt schon mal 
auf Ideen.

Das wird sich der alte Eigentümer auch gedacht haben und mal den 
Anschluss abgemeldet haben, bevor man Ihm irgend einen dicken Strick 
dreht :D

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Es wurde schon geschrieben das buchungstechnich alles in Ordnung ist.

Meinst Du etwa diese ausführliche und unmissvertändliche Ausarbeitung:

Al. K. schrieb:
> Ralf X. schrieb:
>
>> Es ist doch das einfachste der Welt, die entsprechende Zählernummer
>> abzulesen und damit beim zuständigen Netzbetreiber zu hinterfragen, ob
>> die den Strombezug gesperrt haben.
>
> Das geht leider erst Montag!
> ..aber laut Buchung ist alles i.O.

Wenn ja, dann ist das mal wieder der übliche Dünnsinn.

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Sven L. schrieb:
> Das wird sich der alte Eigentümer auch gedacht haben und mal den
> Anschluss abgemeldet haben, bevor man Ihm irgend einen dicken Strick
> dreht :D

Das wäre doch richtig, wenn die Sperre nicht 2 Monate nach der 
Wiederanmeldung durch den Besitzer und bez. gemacht wird.

@Sven du schlussfolgerst ja schon genau so einen Dünnschiss wie PERSI


Edit:
Es ist auch für viele völlig normal das ohne Ankündigung  der Strom 
gesperrt wird.
Es ist für fast alle auch normal das kein Aufkleber/Nachricht der 
Institution welche die Sperre gemacht hat, vorhanden sein muss.
ominös,ominös

: Bearbeitet durch User
von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> @Sven du schlussfolgerst ja schon genau so einen Dünnschiss wie PERSI

Hast du noch nicht kapiert dass man irgendwelche Dinge annehmen muss, 
weil DU nicht in der Lage bist deine Situation korrekt zu beschreiben?

> Es ist auch für viele völlig normal das ohne Ankündigung  der Strom
> gesperrt wird.
> Es ist für fast alle auch normal das kein Aufkleber/Nachricht der
> Institution welche die Sperre gemacht hat, vorhanden sein muss.

Was ist schon normal? Normale Leute haben keine solche "Technik" in 
ihrem Haus. Ich würde das Ding einfach abfackeln aber sicher nichts dran 
"renovieren". So hat jeder eine anderen Sicht der Dinge.

: Bearbeitet durch User
von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Das Problem dabei ist unter anderem, dass Besitzer nicht allzu viel zu 
melden haben, auch wenn Wannabe-Anarchisten das nicht einzusehen 
vermögen.

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> Das Problem dabei ist unter anderem, dass Besitzer nicht allzu viel zu
> melden haben, auch wenn Wannabe-Anarchisten das nicht einzusehen
> vermögen.

Waren in der DDR nicht alle nur Besitzer weil Eigentümer nur der Staat 
war? So was bleibt hängen.

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Cyblord -. schrieb:
> Was ist schon normal? Normale Leute haben keine solche "Technik" in
> ihrem Haus. Ich würde das Ding einfach abfackeln aber sicher nichts dran
> "renovieren". So hat jeder eine anderen Sicht der Dinge.

Diese Technik haben noch Millionen.
Du hast wirklich keine Ahnung von der Wirklichkeit.
Du willst nur Provozieren, eben wie immer.

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Diese Technik haben noch Millionen.

Erschreckend. Was habt ihr mit dem Soli bitte gemacht? Alles nur 
versoffen?

: Bearbeitet durch User
von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Cyblord -. schrieb:
> So hat jeder eine anderen Sicht der Dinge.

Das allein gür sich genommen wäre ja kein Problem. Die meisten 
Zeitgenossen sind sogar in der Lage, einen halbwegs übersichtlichen 
Sachverhalt in wenigen Sätzen umfassend und allgemeinverständlich im 
Zusammenhang darzustellen, in einem einzigen Beitrag zur Eröffnung des 
Threads. Dem einen oder anderen Alk ist das halt nicht gegeben.

von Robert K. (Firma: Zombieland) (rko)


Lesenswert?

Cha-woma M. schrieb:
> Al. K. schrieb:
>> Hallo Leute,
>> Wie funktioniert Diese Sperre?
> Keine Ahnung!
ich habe ebenfalls keine Ahnung ... und wenn ich sie hätte, würde ich 
Al. K. den Vogel zeigen.
Denn das ist schon ziemlich dreist was er versucht.

>> Es ist keine Verplombung vorhanden
> Verplombung fehlt, nix ungewöhliches heutzutage!
>> Unter welchen Voraussetzungen darf dies unbemerkt ohne Nachricht gemacht
>> werden?
> Unbemerkt? Gibts nicht, du hast ja das Foto gemacht!
... vor allen Dingen ist diese Frage schon leicht irre!
Unbemerkt darf gar nichts erfolgen - das könnte dann auch schon eine 
Straftat sein.
Das ist so wie wenn ich mit Halbahnung für andere an deren Auto 
rumschraube und mir selber YT-Videos zu Rate ziehe!
Denn er macht es ja nicht für sich selbst, sondern für andere mit Null 
Ahnung, die ihm vertrauen.

>> Wohnung ist noch nicht bewohnt, es werden Elektro- und andere
>> Sanierungsarbeiten durchgeführt.
> Ja und? Was hat das eine mit dem anderen zu tun!

Al. K. will für seine Freunde oder sich selbst irgendwas für lau kungeln 
(unbemerkt wie er so schön ausführt) - er ist sich offenbar gar nicht 
bewußt, daß sein Gekungel im Schadensfall echte Konsequenzen 
(juristisch) für ihn haben kann ... selten doof!

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Cyblord -. schrieb:
> Was habt ihr mit dem Soli bitte gemacht?

Über den Soli kann ich nichts sagen, aber die EU-Knete zur Rettung der 
Werften in Rostock hat irgendwie den Weg nach Bremen gefunden, bis der 
dortige Vulkan trotzdem endgültig platt war. Und da war es dann keiner 
gewesen.

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

"Waren in der DDR nicht alle nur Besitzer weil Eigentümer nur der Staat
war? So was bleibt hängen."
Über 30 Jahre nicht mehr, wie persil nicht richtig erkannt hat.

Cyblord -. schrieb:
> Erschreckend. Was habt ihr mit dem Soli bitte gemacht? Alles nur
> versoffen?
man sieht auch darüber hast du keine Ahnung, du musst es nur nicht jeden 
so deutlich zeigen.

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Robert K. schrieb:
> Al. K. will für seine Freunde oder sich selbst irgendwas für lau kungeln
> (unbemerkt wie er so schön ausführt) - er ist sich offenbar gar nicht
> bewußt, daß sein Gekungel im Schadensfall echte Konsequenzen
> (juristisch) für ihn haben kann ... selten doof!

Ja, langsam muss ich Percy bezüglich §248c zustimmen. Irgendwer scheint 
da was spitz gekriegt zu haben dass da merkwürdige Dinge laufen und nun 
ist der Anschluss halt gesperrt.
Ich denke auch, wüsste man hier alle Hintergründe des Treibens dort, 
würde sich die Antwort sofort ergeben.

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Cyblord -. schrieb:
> Ja, langsam muss ich Percy bezüglich §248c zustimmen.
Vorsicht, den hatte ich lediglich abstrakt eingeführt!
> Irgendwer scheint
> da was spitz gekriegt zu haben dass da merkwürdige Dinge laufen und nun
> ist der Anschluss halt gesperrt.
Soweit würde ich nicht gehen. Zwar ist das möglich, aber ebenso kann es 
sein, dass beim Netzbetreiber der Überblick verloren gegangen ist, zumal 
auch ein Versorgerwechsel involviert sein könnte.

Leider ist der alte Narr nicht in der Lage, einen sinnvollen 
zusammenhängenden Text abzusondern. Wenn die Kommunikation mit dem 
Versorger ähnlich abläuft, dollte man sich über rein nichts wundern.

: Bearbeitet durch User
von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Es ist schon herrlich wie die Vermutungen sich überschlagen.
Wäre ein Grund der Sperrung genannt worden,
wäre alles o.k.

Die einfachste Erklärung das dies ein Fehler des Versorgers ist,
will keiner wahrhaben.

Die Diskussion würde dann eine völlig Andere Richtung einschlagen.
So haben die Foren bekanntesten Diskutanten ein großes Feld.

: Bearbeitet durch User
von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Die einfachste Erklärung das dies ein Fehler des Versorgers ist,
> will keiner wahrhaben.

Langsam wirst Du so richtig peinlich.

Percy N. schrieb:
> ebenso kann es sein, dass beim Netzbetreiber der Überblick verloren
> gegangen ist

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> Al. K. schrieb:
>> Die einfachste Erklärung das dies ein Fehler des Versorgers ist,
>> will keiner wahrhaben.
>
> Langsam wirst Du so richtig peinlich.
>
> Percy N. schrieb:
>> ebenso kann es sein, dass beim Netzbetreiber der Überblick verloren
>> gegangen ist

Bist du krank, was soll dieser Mist!


Ich wollte dich nicht mehr direkt ansprechen.
Deine Unsachlichkeit und Beleidigungen nehmen aber überhand.
Ich verstehe das , weil du durch schwere Krankheit EU Rentner geworden 
sein sollst.
Das darfst du aber nicht ausnutzen wenn du psychisch nicht mehr alles in 
die Reihe bekommst.

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Bist du krank, was soll dieser Mist!

Er will dir damit sagen, dass er selbst schon ein Missverständniss des 
Versorgers als mögliche Ursache angesprochen hat und deshalb deine 
Aussage

> Die einfachste Erklärung das dies ein Fehler des Versorgers ist,
> will keiner wahrhaben.

Unsinn ist.

Du kannst ja nicht mal der Diskussion folgen. Suff?

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Cyblord -. schrieb:
> Du kannst ja nicht mal der Diskussion folgen. Suff?

Du kannst nicht mehr folgen, das zeigt auch deine Erstellung.
Fachliches kannst du nicht beitragen.
..und deine Logik geht auch verloren sonst hättest du mal die Zeiten der 
3 Beiträge angeschaut.
14:07   persi
14:10   AL
14:11   persi
das ist die Schreibzeit.
Wenn ich schreibe dauert das 2-3 Minuten mindestes.

Erscheinungszeit war  gleichzeitig
persi sitzt richtig auf der lauer

Cyblord -. schrieb:
> Er will dir damit sagen, dass er selbst schon ein Missverständniss des
> Versorgers als mögliche Ursache angesprochen hat und deshalb deine
> Aussage

..und was ist dabei wenn 2 das hier sagen und viele Anderen
abstruse Ideen verbreiten.
..nur um zu provozieren.

: Bearbeitet durch User
von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> .und was ist dabei wenn 2 das hier sagen und viele Anderen
> abstruse Ideen verbreiten.
> ..nur um zu provozieren.

Dann stimmt deine Aussage:

> Die einfachste Erklärung das dies ein Fehler des Versorgers ist,
> will **keiner**(!!!!!!) wahrhaben.

trotzdem nicht.

(Hervorhebungen von mir)

: Bearbeitet durch User
von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Cyblord -. schrieb:
> Al. K. schrieb:
>> .und was ist dabei wenn 2 das hier sagen und viele Anderen
>> abstruse Ideen verbreiten.
>> ..nur um zu provozieren.
>
> Dann stimmt deine Aussage:
>
>> Die einfachste Erklärung das dies ein Fehler des Versorgers ist,
>> will **keiner**(!!!!!!) wahrhaben.
>
> trotzdem nicht.
>
> (Hervorhebungen von mir)

Da der Beitrag von Persi mir nicht nicht bekannt war, stimmte meine 
Aussage zum Sendezeitpunkt.
Danach eben nicht mehr, wobei jeder Text etwas anders ausgelegt werden 
könnte.

Ich bin mir sicher das dies Persi bemerkt hat und er antwortete darauf 
damit ich es nicht mehr ändern konnte.

..nur provozieren

: Bearbeitet durch User
von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> ..nur provozieren

So wie wenn man ständig den Nutzernamen eines Nutzers verballhornt?

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Soul E. schrieb:
> Gesetzeskraft haben diese Normen zum Glück noch nicht.

Das hat auch niemand behauptet. Oder habe ich einen derartigen Beitrag 
übersehen?

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Cyblord -. schrieb:
> Da gehts um Stromklau. Das kann ich jetzt aus den bisherigen Infos eher
> nicht rauslesen.

Alles richtig, aber Du hattest gefragt, nach welcher Norm.es strafbar 
sein könnte, die Sperre zu beseitigen. Die Antwort trifft also zu. Ob 
der Tatbestand dieser Norm hier erfüllt ist, ist eine andere Frage.

> Und wenn man einen laufenden Vertrag mit dem Versorger
> hat, dann darf man eben auch Strom ziehen.

Das wiederum ist so nicht richtig. Bei hinreichendem Zahlungsverzug darf 
man das eben nicht.

von Asdf Q. (Gast)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> Soul E. schrieb:
>> Gesetzeskraft haben diese Normen zum Glück noch nicht.
>
> Das hat auch niemand behauptet. Oder habe ich einen derartigen Beitrag
> übersehen?

Meine Aussage war "Bei "Norm" denkt der Techniker halt erstmal an DIN, 
VDE oder IEC,". Für ebendiese gilt "Gesetzeskraft haben diese Normen zum 
Glück noch nicht."

Andere Berufgruppen denken bei "Norm" an etwas anderes, aber der oben 
kritisierte Autor fällt anscheinend in die Gruppe der Techniker.

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Cyblord -. schrieb:
> So wie wenn man ständig den Nutzernamen eines Nutzers verballhornt?

Cyblord -. schrieb:
> Du kannst ja nicht mal der Diskussion folgen. Suff?

Percy N. schrieb:
> Leider ist der alte Narr nicht in der Lage, einen sinnvollen
> zusammenhängenden Text abzusondern.

Percy N. schrieb:
> Dem einen oder anderen Alk ist das halt nicht gegeben.

Cyblord -. schrieb:
> Aber was Gutes wird es nicht sein.

Cyblord -. schrieb:
> Erschreckend. Was habt ihr mit dem Soli bitte gemacht? Alles nur
> versoffen?

auf die schnelle
..Mist die 100 verpasst!

: Bearbeitet durch User
von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Soul E. schrieb:
> Meine Aussage war "Bei "Norm" denkt der Techniker halt erstmal an DIN,
> VDE oder IEC,".

Das mag zutreffen, aber reicht das dann aus, um zu behaupten, Gesetze 
seien keine Normen? Ich denke zB bei "Bier" zunächst an Pils, käme aber 
nie auf die Idee, zu behaupten, Alt sei kein Bier.

Das wesentliche Merkmal einer Norm ist, dass sie von Menschen als 
Sollenssatz aufgestellt wird; hierbei ist es zunächst gleichgültig, auf 
welchem Gebiet.

Zu unterscheiden sind Normen von Seinssätzen, die durch Beobachtung 
gewonnene Erfahrungen mit natürlichen Gegebenheiten beschreiben, 
insbesondere die ausgesprochen missverständlich so bezeichneten 
"Naturgesetze".

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Beitrag "Re: Epidemiologischer Verlauf und Analyse von Krankheiten Teil 2"

"Hallo Percy, Nach meiner Meinung hast du noch nie etwas unternommen,, 
was für dich persönliche Nachteile brachte. z:B Berufsverbot,hohes 
Bußgeld, Haft oder Haftandrohung, Nachteile für die Familie im Beruf und 
Schule usw."

Beitrag "Re: Epidemiologischer Verlauf und Analyse von Krankheiten Teil 2"

"Ich würde mich freuen wenn ich teilweise Unrecht habe mit meiner 
Meinung."

Ich glaube kaum, dass hier ein weiterer Kommentar erforderlich ist.

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

> Ich glaube kaum, dass hier ein weiterer Kommentar erforderlich ist.

LOL

Der Datenbanksammler  P!

Es ist schade, seitdem die Beiden ÖberWortVerdreher aufgetaucht sind,
gibt es nur noch Müll.
..und das ist auch noch jeden Bekannt.

: Bearbeitet durch User
von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> Beitrag "Re: Epidemiologischer Verlauf und Analyse von Krankheiten Teil 2"
>
> "Hallo Percy, Nach meiner Meinung hast du noch nie etwas unternommen,,
> was für dich persönliche Nachteile brachte. z:B Berufsverbot,hohes
> Bußgeld, Haft oder Haftandrohung, Nachteile für die Familie im Beruf und
> Schule usw."

Ich verstehe diese Anmache vom Knacker hier nicht mal. Auch nicht im 
Kontext des verlinkten Threads.

Aber ich verstehe so vieles was der labert nicht.

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Cyblord -. schrieb:
> Aber ich verstehe so vieles was der labert nicht.

Verstehen setzt Verstand voraus!

Was man nicht versteht sollte man auch nicht Kommentieren.

Die Sperre ist noch nicht entfernt.
..aber Strom ist vorhanden!

Schade das der Besitzer den Zähler entgegen meinen Vorschlag Anf. Dez 
angemeldet hat.
Hätte die Grundgebühr gespart und die jetzige Situation..

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Cyblord -. schrieb:
> Ich verstehe diese Anmache vom Knacker hier nicht mal. Auch nicht im
> Kontext des verlinkten Threads.

Ganz einfach: im zweiten Zitat teilt er mit, dass er sich freuen würde, 
zu hören, dass ich einer der im ersten Zitat aufgezählten Maßnahmen 
ausgesetzt (gewesen) sei.

Auf Deutsch: er wünscht mir jede erdenkliche staatlich veranlasste 
Unbill an den Hals.

Da er das nicht bekommen hat, gibt er sich jetzt damit zufrieden, sich 
an meinem seinerseits gemutmaßten schlechten Gesundheitszustand zu 
weiden.

Daran erkennt man den wahrhaft edlen Charakter eines Menschen, bzw 
daran, dass er genau davon Abstand nimmt.

: Bearbeitet durch User
von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Cyblord -. schrieb:
> Ich verstehe diese Anmache vom Knacker hier nicht mal. Auch nicht im
> Kontext des verlinkten Threads.

Ganz einfach: im zweiten Zitat teilt er mit, dass er sich freuen würde,
zu hören, dass ich einer der im ersten Zitat aufgezählten Maßnahmen
ausgesetzt (gewesen) sei.

Auf Deutsch: er wünscht mir jede erdenkliche staatlich veranlasste
Unbill an den Hals.

Da er das nicht bekommen hat, gibt er sich jetzt damit zufrieden, sich
an meinem seinerseits gemutmaßten schlechten Gesundheitszustand zu
weiden.

Daran erkennt man den wahrhaft edlen Charakter eines Menschen, bzw
daran, dass er genau davon Abstand nimmt.

------------------------------------------------------------------
Auf Deutsch: er wünscht mir jede erdenkliche staatlich veranlasste
Unbill an den Hals.
LOL
Dich kann man nicht für voll nehmen.
Mit welcher Sicherheit hier Falschinformationen verbreitet werden 
können.
Leider wissen das Viele und lassen es Kommentarlos.

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> Ganz einfach: im zweiten Zitat teilt er mit, dass er sich freuen würde,
> zu hören, dass ich einer der im ersten Zitat aufgezählten Maßnahmen
> ausgesetzt (gewesen) sei.

Ah jetzt klickts.

Ja das ist nicht schön. Er ist kein besonders netter Mensch. Das merkt 
man hier leider sehr oft.

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Cyblord -. schrieb:
> Ah jetzt klickts.

Ja, es braucht einen Augenblick, das zu erfassen, zumal man es nicht 
wirklich gern glauben möchte.

von Al. K. (alterknacker)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Cyblord -. schrieb:
> Ah jetzt klickts.
>
> Ja das ist nicht schön. Er ist kein besonders netter Mensch. Das merkt
> man hier leider sehr oft.

Es ist nett das er dies, Dir auf Seine Art erklärt wird.

Er hat nur total verdreht das einige dieser Verfolgung ich in der DDR
unterlag und die ich ihn gefragt habe ob er auch so was erlebt oder 
getan hat.
Für Andere sich selbst in Gefahr gebracht hat.
Für diejenigen welche so was interessiert, ein kleiner Ausschnitt.
Ist heute bedeutungslos aber nützlich.
Man kann sich von den vielen Mitläufern und Informanten ein wenig 
abgrenzen.

Da ja der Thread  von den Hauptdiskutanten gekapert wurde, *mache ich 
jetzt ein wenig mit*.
Allein können sie nicht sauber Diskutieren, deshalb müssen sie sich 
immer gegenseitig unterstützen.
..eben Futter für die Datenbank.

: Bearbeitet durch User
von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Cyblord -. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> Ganz einfach: im zweiten Zitat teilt er mit, dass er sich freuen würde,
>> zu hören, dass ich einer der im ersten Zitat aufgezählten Maßnahmen
>> ausgesetzt (gewesen) sei.
>
> Ah jetzt klickts.
>
> Ja das ist nicht schön. Er ist kein besonders netter Mensch. Das merkt
> man hier leider sehr oft.

Percy N. schrieb:
> Cyblord -. schrieb:
>> Ah jetzt klickts.
>
> Ja, es braucht einen Augenblick, das zu erfassen, zumal man es nicht
> wirklich gern glauben möchte.

Die beiden sind wirklich spaßig.

Da ja der Thread  von den beiden Hauptdiskutanten gekapert wurde, 
mache ich
jetzt ein wenig mit.

: Bearbeitet durch User
von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

"Hallo Percy, Nach meiner Meinung hast du noch nie etwas unternommen,, 
was für dich persönliche Nachteile brachte. z:B Berufsverbot,hohes 
Bußgeld, Haft oder Haftandrohung, Nachteile für die Familie im Beruf und 
Schule usw.

Das machen Menschen nicht welche Andere zu möglichen Straftaten 
aufrufen, welche die selben Konsequenzen erwartet wie einen selber."

AaO

Eindeutig Tatsachenbehauptungen und bösartige Unterstellungen sowie üble 
Nachrede. Da hilft es auch nicht, das Ganze jetzt als angebliche Frage 
hinzustellen:

Al. K. schrieb:
> Er hat nur total verdreht das einige dieser Verfolgung ich in der DDR
> unterlag und die ich ihn gefragt habe ob er auch so was erlebt oder
> getan hat.

von Al. K. (alterknacker)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

> Eindeutig Tatsachenbehauptungen und bösartige Unterstellungen sowie üble
> Nachrede. Da hilft es auch nicht, das Ganze jetzt als angebliche Frage
> hinzustellen:

LOL

Der Autor dieses Satzes sollte mal richtig lesen.
----------------------------------------
Hallo Percy, Nach meiner Meinung
---------------------------------------
Eindeutig Tatsachenbehauptungen und bösartige Unterstellungen sowie üble
Nachrede. Da hilft es auch nicht, das Ganze jetzt als angebliche Frage
hinzustellen:
Der Autor dieses Satzes sollte wirklich etwas unternehmen.



Da ja der Thread  von den beiden Hauptdiskutanten gekapert wurde,
mache ich jetzt ein wenig mit.

P.S.
Das Bild ein Bissel was zum raten und suchen?

: Bearbeitet durch User
von Toralf W. (toralf)


Lesenswert?

Eine Wiederinbetriebnahme des gesperrten Zählerplatzes ist doch kein 
Mysterium!
Man muss immer unterscheiden zwischen dem Netzbetreiber und dem 
Energieanbieter (Lieferant). Der Energieanbieter kann auch ein 
Grundversorger sein. Die Trennung ist gesetzlich geregelt.
Möchte man einen Zähler(platz) nach Sperrung wieder in Betrieb nehmen, 
ist eine Anmeldung bei einem Anbieter oder dem Grundversorger nötig. 
Dieser informiert den Netzbetreiber über die Anmeldung und leitet damit 
eine Wiederinbetriebnahme ein. Hierfür gibt es gesetzliche Fristen die 
bis zu 10 Werktage reichen.
Die Wiederinbetriebnahme kann nur durch den Energieanbieter beim 
Netzbetreiber beantragt werden, nicht durch Vermieter oder Eigentümer 
direkt.
Ist dem Netzbetreiber bei der Wiederinbetriebnahme die Kundenanlage 
nicht zugänglich oder erscheint fragwürdig, wird diese vom Zählerplatz 
abgeklemmt und nur der jeweilige Zähler wird entsperrt. Meist gibt es 
dann eine Mängelanzeige, die der neue Nutzer durch eine Fachkraft seiner 
Wahl beim Netzbetreiber entkräften lassen kann. Erst dann wird die 
Wohnungsverkabelung wieder am Zähler angeklemmt.

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Toralf W. schrieb:
> Eine Wiederinbetriebnahme des gesperrten Zählerplatzes ist doch kein
> Mysterium!

Das nehme ich auch an.

Nur die Sperrung ist mysteriös.

Danke für die seriöse Erklärung.
Hatte das nicht mehr erwartet.

von Sven L. (sven_rvbg)


Lesenswert?

Toralf W. schrieb:
> Ist dem Netzbetreiber bei der Wiederinbetriebnahme die Kundenanlage
> nicht zugänglich oder erscheint fragwürdig, wird diese vom Zählerplatz
> abgeklemmt und nur der jeweilige Zähler wird entsperrt. Meist gibt es
> dann eine Mängelanzeige, die der neue Nutzer durch eine Fachkraft seiner
> Wahl beim Netzbetreiber entkräften lassen kann. Erst dann wird die
> Wohnungsverkabelung wieder am Zähler angeklemmt.
Ich weiß ja nicht was für Netzbetreiber Du so kennst, ich jedenfalls 
kenne keinen, der in die Kundenanlage eingreift. Ein Abklemme der 
Kundenanlage ist ein Eingriff in diese. Das tut sich keiner an, da man 
am Ende Schuld sein könnte. Es gibt VNB, die klemmen nicht mal die 
Drähte vom SLS  Hauptaschalter  etc. zum Zähler ab, weil Sie nicht in 
die Anlage eingreifen wollen. Da wird erwartet, das der Installateur da 
steht und das übernimmt.

Wenn eine Anlage erheblich Mängel hat, dann wird sicherlich nicht vor 
deren Beseitigung entsperrt. Das man eine Anlage auf Grund erheblicher 
Mängel sperren will, das habe ich bisher einmal erlebt, mit der 
Mängelkarte. Da weigert sich der VNB in der Rolle als gMSB sogar den 
Turnuswechsel des Zähler durchzuführen.

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Hallo sven,
Danke für deinen Beitrag.

Wenn er auch leider jetzt nicht weiterhilft.

: Bearbeitet durch User
von Sven L. (sven_rvbg)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Wenn er auch leider jetzt nicht weiterhilft.
Ging ja auch nicht an Dich, darum muss er Dir auch nicht helfen.

Dein Thema war ja eh gelöst.

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Sven L. schrieb:
> Ging ja auch nicht an Dich, darum muss er Dir auch nicht helfen.

Trotzdem Danke, du hast den Thread wieder mit eine fachliche Richtung 
gegeben.

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Da die Diskusion manchmal etwas unterirdisch war,
hier ein Link
Beitrag "10A oder 16A Sicherng"

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Wolfgang R. schrieb:
> Lass uns nicht
> dumm sterben!

Damit der Thread mit einen Ergebnis enden kann.

Bei Mitgas wurde die Abmeldung der Gasversorgung beantragt.
Vielleicht wollte man die Gasuhr verplomben oder ausbauen wie bei 
anderen Wohnungen.
Da keine Absprache war keiner zu hause.
Da hat man eben mal den Strom gesperrt, das aber ohne Auftrag.
Warum auch immer.

Der Besitzer nimmt es gelassen, hat ja schon mehrere ähnliche Wohnungen 
Saniert.
Abgehängte Decken putzen, Tapezieren, Türen streichen,Fließen, Laminat 
usw.
Baustrom und Wasser/Abwasser ist ja alles i.O.
Nur zur Inf.
Mal sehen wie es weitergeht mit der Sperre?

MfG Alter Knacker

: Bearbeitet durch User
von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Lesenswert?

Das halte ich für Blödsinn.

Wenn ich den Auftrag habe, 'ne Gasuhr zu sperren, dann sperre ich 'ne 
Gasuhr, und nicht den Strom weil gerade nichts anderes da ist. Außer ich 
will 'ne Klage durch den Gesperrten am Hals haben, der mir sicherlich 
durch die Sperrung sehr wohlgesonnen ist. Dem darf man dann hinterher 
300kg Kobe-Rind bezahlen, die rein zufällig gerade im Tiefkühler lagen 
oder irgendwelche seltensten Zierfische aus dem Aquarium einschließlich 
deren Beerdigungskosten.

Außerdem sperrt man 'ne Gasuhr heute nicht mehr durch Abschrauben oder 
so, sondern man dreht den Gashahn zu und verplombt diesen.

Stromsperrungen müsste eigentlich der Netzbetreiber durchführen, 
beauftragt vom jeweiligen Stromlieferanten wenn man seinen Strom nicht 
zahlt. Wenn die nichts von einer Sperrung wissen, werden sie's auch 
nicht gesperrt haben. Außerdem ist wie gesagt keine Plombe und kein 
Siegel dran, jeder mit dem passenden Werkzeug kann die Sperre entfernen 
und bei Bedarf später wieder einsetzen.

Das Problem ist jetzt, daß niemand weiß warum die Sperre da drin ist und 
in welchem Zustand die elektrische Anlage ist. Ich würd da keine 
Sicherung reinschrauben ohne die komplette Anlage zu überprüfen - was 
die Sache angesichts der museumsreifen Ausstattung kein besonders gutes 
Gefühl hinterlassen wird.

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Ben B. schrieb:
> Das halte ich für Blödsinn.

Hattest Du aus dieser Quelle etwa Anderes erwartet?

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Lesenswert?

Ich probiere halt immer zu helfen... auch wenn mir so mancher
hier in diesem Forum unterstellt, ich würde das nie tun.

von Al. K. (alterknacker)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Ben B. schrieb:
> Außerdem sperrt man 'ne Gasuhr heute nicht mehr durch Abschrauben oder
> so, sondern man dreht den Gashahn zu und verplombt diesen.

Das stimmt leider nicht.
In 2 Wohnungen wurde schon die Gasuhr entfernt.
Hier,in der benannten Wohnung, ist sie immer noch nicht abgebaut oder 
verplombt, aber Gas ist abgemeldet.(bei den Laden vielleicht auch nicht)

Ben B. schrieb:
> Das Problem ist jetzt, daß niemand weiß warum die Sperre da drin ist und
> in welchem Zustand die elektrische Anlage ist. Ich würd da keine
> Sicherung reinschrauben ohne die komplette Anlage zu überprüfen

Das hätte ich auch erwartet.
Vor einer Stunde war einer da und hat die Sperre entfernt, von mir eine 
Sicherungskappe mit 10 A Sicherung bekommen, welche er  einfach
ein schraubte.
Die Wohnung selbst hatte er nicht betreten..

Habe die Sicherung wieder entfernt, da es jetzt erst mal auf 
Fremdeinspeisung läuft.


Mal sehen wie es weitergeht?

Ben B. schrieb:
> Ich probiere halt immer zu helfen... auch wenn mir so mancher
> hier in diesem Forum unterstellt, ich würde das nie tun.

Es ist aber auch möglich das man nicht immer Recht hat.


Es ist fast jeder Beitrag hilfreich.
..nur dein Vorredner (P) spuckt immer nur krankhaft Gift und Galle
und klebt mir ständig wie ein Hündchen am Huf.
Ich nehme es jetzt nicht mehr so ernst, da ich weis was mit Ihm los ist.


Wir leben nun mal im Wilden Osten.;-))

: Bearbeitet durch User
von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Lesenswert?

> Die Wohnung selbst hatte er nicht betreten..
Seih froh!

> Vor einer Stunde war einer da und hat die Sperre entfernt, von mir
> eine Sicherungskappe mit 10 A Sicherung bekommen, welche er
> einfach ein schraubte.
Schmerzfrei halt, dem ist das egal.

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Ben B. schrieb:
> Seih froh!
Hätte er machen können!

Ben B. schrieb:
> Schmerzfrei halt, dem ist das egal.

Das rein drehen der Schmelzsicherung hätte ich als Firma auch nicht 
gemacht,
nur die Schraubkappe.

Aber bei diesen Aktionen  sieht man das gelinde gesagt ein 
Firmendurcheinander besteht.

Nehme an es ist nie geschehen;-))

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Lesenswert?

Warte ab bis die Bude mit Tod des Bewohners ausbrennt und möglicherweise 
die elektrische Anlage als Auslöser unter Verdacht gerät. Dann werden 
solche Fragen sehr interessant.

von ●DesIntegrator ●. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Lesenswert?

hey, de' Knagger hat wieder Strom!

von Udo S. (urschmitt)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> In 2 Wohnungen wurde schon die Gasuhr entfernt.

Die Gasuhr wird auf Antrag entfernt. Habe das gerade für unser 
Hinterhaus gemacht das demnächst abgerissen werden soll.
Wenn du keine Grundgebühr zahlen willst dann muss die Uhr (zumindest bei 
uns) raus, der Anschluss wird dann dicht verschraubt.

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Udo S. schrieb:
> zumindest bei
> uns

hier auch!

●DesIntegrator ●. schrieb:
> hey, de' Knagger hat wieder Strom!

..noch nicht bemerkt, der Strom ist nicht für mich!

Ben B. schrieb:
> Dann werden
> solche Fragen sehr interessant.

..nicht gelesen, die Endinstallation wird vom Elektromeisterbetrieb
 gemacht, welcher die anderen Wohnungen auch versorgt hat.
;-))

: Bearbeitet durch User
von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> ..nicht gelesen, die Endinstallation wird vom Elektromeisterbetrieb
>  gemacht, welcher die anderen Wohnungen auch versorgt hat.
> ;-))

Und was machst du da eigentlich nochmal genau? Wie hilfreich kannst du 
da sein?

von Ralf X. (ralf0815)


Lesenswert?

Cyblord -. schrieb:
> Al. K. schrieb:
>> ..nicht gelesen, die Endinstallation wird vom Elektromeisterbetrieb
>>  gemacht, welcher die anderen Wohnungen auch versorgt hat.
>> ;-))
>
> Und was machst du da eigentlich nochmal genau? Wie hilfreich kannst du
> da sein?

Einer muss Freitags immer schauen, ob alles für die 
Wochenendmeisterbetriebe bereit steht und Strom vorhanden ist. :-)

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Ben B. schrieb:
> Das halte ich für Blödsinn.

Mitgas bei uns (Strom,Gas)

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Es ist aber immer wieder erfrischend zu sehen, wie sich verschiedene 
Nutzer bei Behauptungen unterstützen, welche sich aber als falsch 
erweisen.
Jetzt kommt nur noch die Entscheidung über den alten Zähleranschluss.

Das ist Grundsätzlich, und das Wichtigste.
MfG  Al.K.

von Mohandes H. (Firma: مهندس) (mohandes)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Das ist Grundsätzlich, und das Wichtigste.

Grundsätzlich und absolut wichtig ist nur die Provokation als solche! So 
daß das Thema zur Nebensächlichkeit verkommt. Gelegentliches zündeln 
erhält das Flämmchen. Gelöschte Beiträge und Negaivbewertungen erhöhen 
die Wertigkeit.

Was, wenn dieser Thread nie geschrieben würde. Welch ein Verlust an 
Erkenntnis.

Unde nein, ich gehöre nicht zu Deinen 'Fenbois', ich beobachte einfach 
das Geschehen mit Amüsement ... ;-)

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Mohandes H. schrieb:
> Grundsätzlich und absolut wichtig ist nur die Provokation als solche!

Ich sehe in dieser Antwort eine Provokation, nicht vom TE.

Mohandes H. schrieb:
> Was, wenn dieser Thread nie geschrieben würde. Welch ein Verlust an
> Erkenntnis.

Man sieht hier aber was es alles gibt und wie gegensätzlich die Meinung 
über das Geschehen ist.
Auch werden Tatsachen manifestiert, welche sich als falsch erwiesen.

@Mohandes
Warum erweiterst du diesen Thread mit einen Beitrag welcher fachlich und 
sachlich nichts beiträgt?
..wahrscheinlich deine Provokation!

: Bearbeitet durch User
von Mohandes H. (Firma: مهندس) (mohandes)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Mohandes
> Warum erweiterst du diesen Thread mit einen Beitrag welcher fachlich und
> sachlich nichts beiträgt?
> ..wahrscheinlich deine Provokation!

Ja, genau das. Aber nicht böse gemeint, warum sollte ich? Bin ja selber 
mehr oder weniger ein alter Knacker.

Aber die Summe Deiner (gesperrten) Beiträge zeigt ja, daß Du gerne 
provozierst - bewußt oder unbewußt.

Die vielen negativen Bewertungen allerdings verstehe ich nicht. Was 
bewegt die Leser dazu? Wird doch keiner gezwungen etwas zu lesen.

Das stellt das Bewertungssystem als solches in Frage. Was bedeutet 
'lesenswert'? Im Sinne von lesenswert vergebe ich auch meine 
Bewertungen, selten negativ, meistens positiv. Und dann auf den Beitrag 
bezogen, nie auf die Person (scheint ja Persönlichkeiten zu geben, die 
negative Bewertungen anziehen wie ein Magnet).

So, genug off-topic. Schönen Tag allerseits!

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Mohandes H. schrieb:
> Aber die Summe Deiner (gesperrten) Beiträge zeigt ja, daß Du gerne
> provozierst - bewußt oder unbewußt.
Das sperren ist zu 90% auf die Fremdbeiträge zurückzuführen.
..und da waren die von dir benannten Spitznamen sehr erfolgreich.

..und jetzt TE -19, das sagt das die Bewerter das Problem was eigentlich 
jeden an stinken sollte, nicht erkennen oder auch nicht wollen.

na ja, dazu braucht man kein dickes Fell.

schönen Gruß noch.

: Bearbeitet durch User
von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> die von dir benannten Spitznamen

???

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Das sperren ist zu 90% auf die Fremdbeiträge zurückzuführen.

Glaubst du das wirklich? Schon mal deine Bewertungen gesehen? Alles 
Geisterfahrer?

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Cyblord -. schrieb:
> Waren in der DDR nicht alle nur Besitzer
Dafür gab es reichlich Besatzer. Dazu kommen noch Beisitzer und 
Besetzer.

In einen anderen Zusammenhang gehören Bei- und Hintersassen.

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Cyblord -. schrieb:
> Glaubst du das wirklich? Schon mal deine Bewertungen gesehen? Alles
> Geisterfahrer?

Das sagst Du,
LOL

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Cyblord -. schrieb:
>> Glaubst du das wirklich? Schon mal deine Bewertungen gesehen? Alles
>> Geisterfahrer?
>
> Das sagst Du,

Ja. Aktuell hast du -20 nur im Eingangspost. Wenn du wirklich noch 
jemand anderem als dir selbst die Schuld gibst belügst du dich nur 
selbst.

von Dirk L. (garagenwirt)


Lesenswert?

Cyblord -. schrieb:
> Al. K. schrieb:
>> Cyblord -. schrieb:
>>> Glaubst du das wirklich? Schon mal deine Bewertungen gesehen? Alles
>>> Geisterfahrer?
>>
>> Das sagst Du,
>
> Ja. Aktuell hast du -20 nur im Eingangspost.

Ab sofort -21

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Cyblord -. schrieb:
> Ja. Aktuell hast du -20 nur im Eingangspost. Wenn du wirklich noch
> jemand anderem als dir selbst die Schuld gibst belügst du dich nur
> selbst.

nee, -22   Bewerten Diese das Bild?


Bist du wirklich so borniert das du nicht erkennst, warum das so ist.
Ich habe dir mehr zugetraut.
Du brauchst doch ständig Unterstützung bei deinen fadenscheinigen 
Begründungen, wobei du auch hier wenig fachliches und sachliches 
beigetragen hast.

Edit: Es kann natürlich sein das hier sich einige sogenannten 
Fachleute/Meisterbetriebe angepisst fühlen, bei dem Mist was so die 
Fachkollegen verzapfen.

Da der Thread  wieder von den beiden Hauptdiskutanten gekapert wurde,
mache ich wieder ein wenig mit.

: Bearbeitet durch User
von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:

> Bist du wirklich so borniert das du nicht erkennst, warum das so ist.

Anscheinend. Kläre mich auf!
Sind es die vielen Geisterfahrer die einfach deine Brillanz nicht 
erkennen?
Ist es die Forum-Verschwörung gegen dich?
Illuminaten?
Die Treuhand?
Der lange Arm der Stasi?
Allerdings gehöre ich ja auch zu den Downvotern. Ich sollte also wissen 
warum.

> wobei du auch hier wenig fachliches und sachliches
> beigetragen hast.

Was soll man bei deinen Anliegen schon fachlich beitragen? Wirre 
Beschreibung der Situation. Nicht einen klaren Gedanken kannst du 
formulieren. Jede echte fachliche Auseinandersetzung mit dir oder deinen 
Beiträgen wäre eine Verschwendung von Lebenszeit. Damit fange ich gar 
nicht erst an. Du bist für mich Unterhaltung in Form einer Freakshow. 
War doch zu deiner Zeit populär oder?

: Bearbeitet durch User
von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Cyblord -. schrieb:
> Was soll man bei deinen Anliegen schon fachlich beitragen? Wirre
> Beschreibung der Situation. Nicht einen klaren Gedanken kannst du
> formulieren. Jede echte fachliche Auseinandersetzung mit dir oder deinen
> Beiträgen wäre eine Verschwendung von Lebenszeit. Damit fange ich gar
> nicht erst an. Du bist für mich Unterhaltung in Form einer Freakshow.
> War doch zu deiner Zeit populär oder?

LOL

Argumentloser kann man nicht antworten, dafür hältst Du den Thread immer 
aktuell.

Warum verschwendest du nur deine Lebenszeit?
Ich würde mir dabei idiotisch vorkommen.

: Bearbeitet durch User
von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Ich würde mir dabei idiotisch vorkommen.

Glaubst Du wirklich, dass Du dafür diesen Grund auch noch bräuchtest?

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

ach, das liebe Hündchen ist auch wieder da.
LOL

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Cyblord -. schrieb:
>> Was soll man bei deinen Anliegen schon fachlich beitragen? Wirre
>> Beschreibung der Situation. Nicht einen klaren Gedanken kannst du
>> formulieren. Jede echte fachliche Auseinandersetzung mit dir oder deinen
>> Beiträgen wäre eine Verschwendung von Lebenszeit. Damit fange ich gar
>> nicht erst an. Du bist für mich Unterhaltung in Form einer Freakshow.
>> War doch zu deiner Zeit populär oder?
>
> LOL
>
> Argumentloser kann man nicht antworten

Ich habe deine Frage vollständig beantwortet. Ein Argument war hier doch 
gar nicht nötig. Oder was sollte ich verargumentieren?

> Warum verschwendest du nur deine Lebenszeit?

Schrieb ich doch: Unterhaltung.

: Bearbeitet durch User
von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

ach, das liebe Hündchen ist auch wieder da und sondert sein Gift ab.
Wie kann man nur so idiotisch sein einen User auf Schritt und Tritt zu 
folgen.

LOL

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Cyblord -. schrieb:
> Schrieb ich doch: Unterhaltung.
Wenn du keine andere Unterhaltung hast, dann tust du mir leid.

Das ist auch Lebenszeit!

Da der Thread  wieder von den beiden Hauptdiskutanten gekapert wurde,
mache ich wieder ein wenig mit.

Die Beiden sind Foren bekannt in Provozieren und grenzwertigen Aussagen 
, wie man sieht.

: Bearbeitet durch User
von Mohandes H. (Firma: مهندس) (mohandes)


Lesenswert?

Dirk L. schrieb:
> Ab sofort -21

Inzwischen -24. Da ist noch Luft nach oben.

Cyblord -. schrieb:
> Ist es die Forum-Verschwörung gegen dich?
> Illuminaten?
> Die Treuhand?
> Der lange Arm der Stasi?

Reptiloiden und Flatearther nicht zu vergessen. Die üblichen 
Verdächtigen eben.

von Mohandes H. (Firma: مهندس) (mohandes)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> Al. K. schrieb:
>
>> die von dir benannten Spitznamen
>
> ???

Hatte ich auch gerätselt. In der allgemeinen Verwirrung muß eine 
Verwechslung vorliegen.

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Die Beiden sind Foren bekannt in Provozieren und grenzwertigen Aussagen
> , wie man sieht.

Bei Grenzwertig denke ich hier zuerst an deine Kommasetzung.

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Bei der
Mohandes H. schrieb:
> allgemeinen Verwirrung
dürfte es sich um den regulären Betriebszustand handeln.

von Mohandes H. (Firma: مهندس) (mohandes)


Lesenswert?

Cyblord -. schrieb:
> Bei Grenzwertig denke ich hier zuerst an deine Kommasetzung.

Plus Plenkerei, Groß/Kleinschreibung, Deppenleerzeichen, usw. Die ganze 
Palette eben.

A propos: 'Grenzwert' aber 'grenzwertig'. Wo wir schon mal dabei sind 
;-)

Ja A.K. Der Thread lebt! Solle Dir doch gefallen. Die Klärung der 
Ausgangsfrage gerät zunehmend in den Hintergrund, die Fenbois und 
Hündchen eilen herbei und springen über das Stöckchen. Jetzt noch die 
Sicherungssperre im Markt anbieten ...

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Mohandes H. schrieb:
> Jetzt noch die Sicherungssperre im Markt anbieten ..

Aber nur als "DDR_Sicherungssperre"!

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Da der Thread  wieder von den beiden Hauptdiskutanten gekapert wurde,
> mache ich wieder ein wenig mit.

es ist ein gast dazugekommen, welcher aber für mir akzeptierbar 
ist.;-)))

von Ralf X. (ralf0815)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Al. K. schrieb:
>> Da der Thread  wieder von den beiden Hauptdiskutanten gekapert wurde,
>> mache ich wieder ein wenig mit.
>
> es ist ein gast dazugekommen, welcher aber für mir akzeptierbar
> ist.;-)))

Gäste können in diesem Unterforum nicht schreiben.
Woher weisst Du, dass der da ist?

von Mohandes H. (Firma: مهندس) (mohandes)


Lesenswert?

Ralf X. schrieb:
> Gäste können in diesem Unterforum nicht schreiben.
> Woher weisst Du, dass der da ist?

A.K. meint bestimmt die erlesenen Gäste, die sich in seinem Thread die 
Ehre geben.

von Mohandes H. (Firma: مهندس) (mohandes)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> es ist ein gast dazugekommen, welcher aber für mir akzeptierbar
> ist.;-)))

Schön, daß Du um diese Zeit noch empfängst.

von Mohandes H. (Firma: مهندس) (mohandes)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> Aber nur als "DDR_Sicherungssperre"!

Klar! Zunächst muß die DDR_Sicherungssperre mit dem DDR_Montageeisen 
demontiert werden, welches dann ebenfalls im Markt feilgeboten wird.

von Gtx F. (gtx-freak)


Lesenswert?

Mohandes H. schrieb:
> welches dann ebenfalls im Markt feilgeboten wird.

Aber happenweise in min. 5 Beiträgen zu komischen Bedienungen mit 
überzogenen Preisvorstellungen als Spenden an irgendwen der davon nichts 
weiß.

von ●DesIntegrator ●. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Argumentloser kann man nicht antworten, dafür hältst Du den Thread immer
> aktuell.
>
> Warum verschwendest du nur deine Lebenszeit?
> Ich würde mir dabei idiotisch vorkommen.

und selbst?

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

●DesIntegrator ●. schrieb:
> und selbst?

Wer das so sieht sollte eben seine Griffel von der Tastatur lassen.

Es ist aber immer wieder erstaunlich wie Viele in meinen nicht 
lesenswerten Threads nachschauen, um reingekotztes ständig zu 
wiederholen,
bis eben der Thread geschlossen wird.
 @Mohandes, so entstehen die Schlösser.;-))

Für einen nicht lesenswerten Thread wird Dieser hier aber sehr oft 
gelesen.
Das schöne ist das hier Einige mit einen schon lange bestehenden 
Zweitacount arbeiten.

-26

Ralf X. schrieb:
> Gäste können in diesem Unterforum nicht schreiben.
> Woher weisst Du, dass der da ist?
Du musst immer alles lesen.
Beim Querlesen verlierst du den Faden.

-27
Ganz vergessen, wenn das Thema schon angeschnitten wird.
Beitrag "Re: Vandalsichere_Taste_Stufen_R"

Werde mir natürlich überlegen ob ich es dem Modellbahnclub spende.

: Bearbeitet durch User
Beitrag #6964232 wurde vom Autor gelöscht.
von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Damit sollte abschließend geklärt sein, wer hier ständig mutwillig zu 
provozieren versucht.

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

..bring Stöckchen!

Da der Thread  wieder gekapert wurde,
mache ich weiter ein wenig mit.

: Bearbeitet durch User
von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Da der Thread  wieder gekapert wurde,
> mache ich wieder ein wenig mit.

Was soll das immer?

Wie kann man derart irre sein?

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Cyblord -. schrieb:
> Wie kann man derart irre sein?

Ich verstehe auch nicht warum du hier so Irre schreibst.

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Da der Thread  wieder gekapert wurde,
> mache ich weiter ein wenig mit.

Na, da schau her - Du hast das Stöckchen ja gefunden!, Fein! Brav 
gemacht!

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Ja die Hündchen sind wieder da, inzwischen sind Sie bekannt.

Bis jetzt ist noch keine Zahlungsaufforderung gekommen.
Wie ich schon oben schrieb nehme ich an das diesen Mist  sich keine 
Firma ans Bein binden möchte.

MfG
Alter Knacker

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Cyblord -. schrieb:
> Wie kann man derart irre sein?

Die Ursachen sind unklar, aber die Symptomatik scheint seit Ende der 
60er zu bestehen.

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Es ist herrlich!
Ich muss zugeben, der Eine hat Sachverstand und der Andere nur 
möglicherweise Verstand.
..aber warum sie hier sich gegenseitig anfeuernd sich so idiotisch 
Verhalten
das geht auf
keine Hundehaut.


Bis jetzt ist noch keine Zahlungsaufforderung gekommen.
Wie ich schon oben schrieb nehme ich an das diesen Mist  sich keine
Firma ans Bein binden möchte.

MfG
Alter Knacker

: Bearbeitet durch User
von Michael W. (miks)


Lesenswert?

Wär' schön, wenn man diesen Kindergarten mal dichtmachen würde...

Just my 2 Cent

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Michael W. schrieb:
> Wär' schön, wenn man diesen Kindergarten mal dichtmachen würde...
>
> Just my 2 Cent

Wie immer!
Nach dem auftauchen der zwei Foren bekannten Drolligen ein schloss dran.

Man hätte deren Beiträge nur löschen müssen.

..wobei dein Beitrag und nachfolgend mein Beitrag auch nicht
nötig gewesen wären.

Hoffe aber das alles offen bleibt damit das Endergebnis noch angehängt 
werden kann.

: Bearbeitet durch User
von Heute V. (Gast)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Michael W. schrieb:
>> Wär' schön, wenn man diesen Kindergarten mal dichtmachen würde...
>>
>> Just my 2 Cent
>
> Wie immer!
> Nach dem auftauchen der zwei Foren bekannten Drolligen ein schloss dran.
>
> Man hätte deren Beiträge nur löschen müssen.
>
> ..wobei dein Beitrag und nachfolgend mein Beitrag auch nicht
> nötig gewesen wären.
>
> Hoffe aber das alles offen bleibt damit das Endergebnis noch angehängt
> werden kann.

..interessiert mich auch.

..ansonsten denke ich bist Du alt und schlau genug das Du Dir aus 
abgedrehten Gepflogenheiten der beiden Delinquenten nicht wirklich was 
machen mußt (Kopf hoch!). Percy ist völlig ungefährlich weil 
elektrotechnisch/elektronisch völlig unterbelichtet. All sein hilfloses 
Gesabbel hier ist Zeitvertreib, wenn er Gegenwind bekommt und die 
Argumente ausgehen kommt zum Beweis seiner Überlegenheit Ein Häufchen 
Kot in Form eines lateinische Spruchs, dann ist die Luft aber raus. 
Irgend einen Post mit Sachbezug zu irgendwelcher Technik und einer 
gewissen Mindesthöhe an Wissen wirst Du nicht finden können..

Cyblord hingegen hat zumindest ernst zu nehmende Kenntnisse, seine 
Sozialkompetenz tangiert aber dazu sich im 2 oder 3. Quadranten 
anzufinden.
Er ist die Musterinkarnation eines arroganten Besserwessis der glaubt 
mit seinem Ossibashing Punkte machen zu können..der Ärmste..

@Cyblord: Den regelmäig auf meinem Konto eingehenden Solibeitrag von Dir 
habe ich nicht versoffen, ich habe mir vor 2 Jahren ein Eigenheim davon 
gekauft.

It_depends.

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Heute V. schrieb:
> @Cyblord: Den regelmäig auf meinem Konto eingehenden Solibeitrag von Dir
> habe ich nicht versoffen, ich habe mir vor 2 Jahren ein Eigenheim davon
> gekauft.

Alle Wessis stellen sich vor dass das so läuft. Keine Überraschung also.

Bist du eigentlich der einsame Upvote da oben?

: Bearbeitet durch User
von John D. (Gast)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Das schöne ist das hier Einige mit einen schon lange bestehenden
> Zweitacount arbeiten.

Mit verschiedenen Namen im gleichen Thread zu posten widerspricht den 
Forenregeln - und diese Regel wird von den Moderatoren bekannterweise 
konsequent durchgesetzt.

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Lesenswert?

Kann nicht irgendwer die Sperre wieder rein machen damit sich dieser 
Thread hier nicht mehr weiterdreht?

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Cyblord -. schrieb:
> Bist du eigentlich der einsame Upvote da oben?

Nein, das war ich. Der betroffene Beitrag ist insbesondere gegen Ende 
recht aufschlussreich, deshalb die Bewertung als,'lesenswert'.

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

John D. schrieb:
> Mit verschiedenen Namen im gleichen Thread zu posten widerspricht den
> Forenregeln - und diese Regel wird von den Moderatoren bekannterweise
> konsequent durchgesetzt.

Mit ein wenig Aufwand geht das schon!

Du solltest schon mal darüber nachdenken.. Wenn man zum Anmeldedatum 
schaut welcher  z.B.2008 ist, und bis jetzt nur 45 Beiträge dieser Art, 
da kann man schon Stutzig werden.

Das Plus besteht schon seit mindestens   21.01.2022 21:57

Jetzt diskutieren Bewerter über eine Sinn freie Funktion, das es 
personengebunden doch  einen Sinn macht.

..schön das ich die"beiden Delinquenten" scheinbar richtig eingeschätzt 
habe,
so wie viele Andere.??!!

von Le X. (lex_91)


Lesenswert?

Ein beliebter Antagonist taucht unerwartet auf und verhilft dem Thread 
zu einem Klimax.
Das Publikum ist entzückt. 7/10

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Es gibt natürlich auch User mit Anmeldung 2017 und über 15000 Beiträge
aber nur in fremden Threads.
Eigene erstellte vielleicht unter 100.

In fremden Thread kann man besser stören und provozieren.
Über das psychologische Profil könnte das schon etwas aussagen.

Da gibt es noch einige welche aber nicht so aggressiv sind.

Wenn ich einen Thread eröffne, mache ich das nicht nur für die 
angemeldeten
Nutzer, welche oftmals nur Anworten können.
Es ist doch schön wenn weltweit jeder lesen kann wie es in diesen Forum 
zugeht.

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Das Plus besteht schon seit mindestens   21.01.2022 21:57

Bei einem Beitrag vom 3.2.2022 10:03 scheint mir das nicht überwiegend 
wahrscheinlich zu sein.

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> Cyblord -. schrieb:
>> Bist du eigentlich der einsame Upvote da oben?
>
> Nein, das war ich. Der betroffene Beitrag ist insbesondere gegen Ende
> recht aufschlussreich, deshalb die Bewertung als,'lesenswert'.

Das ist ja gleich doppelt interessant: Einmal weil DU den Knacker 
aufwertest und dann weil sein größter (und einziger Fan) es nicht tut.

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

> Bei einem Beitrag vom 3.2.2022 10:03 scheint mir das nicht überwiegend
> wahrscheinlich zu sein.
LOL

von Mohandes H. (Firma: مهندس) (mohandes)


Lesenswert?

Le X. schrieb:
> Ein beliebter Antagonist taucht unerwartet auf ...

Ja, ist ein klassisches Theater. Antagonist folgt auf Agonist und das 
Publikum ist entzückt.

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Mohandes H. schrieb:
> Ja, ist ein klassisches Theater. Antagonist folgt auf Agonist und das
> Publikum ist entzückt.

..ist der Threaderöffner gleich ein Antagonist, blos weil Einige die 
Frage als nicht ausführlich begründet sehen.

Wenn dann gleich Provokationen folgen , kann er natürlich einer werden.
Ich mache das ganz,ganz,ganz selten
in einen fremden Thread.

: Bearbeitet durch User
von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> ..ist der Threaderöffner gleich ein Antagonist, blos weil Einige die
> Frage als nicht ausführlich begründet sehen.

Hat doch niemand behauptet. Du kannst einfachsten Aussagen ja schon gar 
nicht mehr folgen. Schon vormittags voll?

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Mohandes H. schrieb:
> Ja, ist ein klassisches Theater. Antagonist folgt auf Agonist und das
> Publikum ist entzückt.

Und wartet auf die Agonie? Nicht doch!

Obwohl: Dies hier

Cyblord -. schrieb:
> Du kannst einfachsten Aussagen ja schon gar nicht mehr folgen.

könnte ein Hinweis sein.

: Bearbeitet durch User
von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Cyblord -. schrieb:
> Hat doch niemand behauptet. Du kannst einfachsten Aussagen ja schon gar
> nicht mehr folgen. Schon vormittags voll?

Du merkst auch nichts mehr, das bezieht sich nicht auf diesen Thread.

Findest du keinen Sinn im leben, das du hier immer wieder in den Thread 
reinkotzen tust.

Nutze dein Leben für was Sinnvolles.
Nimm einmal einen Ratschlag vom Alten Knacker an.
Gute Besserung!
Gruß an Wau Wau

: Bearbeitet durch User
von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Cyblord -. schrieb:
> Das ist ja gleich doppelt interessant: Einmal weil DU den Knacker
> aufwertest

Das habe ich schon häufiger getan, zB in einem seiner Verkaufsthreads. 
Er hat sich damals so furchtbar darüber aufgeregt, dass die Moderation 
3/4 des Threads gelöscht hat.

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

LOL

Al. K. schrieb:
[..]

: Bearbeitet durch User
Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.