Forum: HF, Funk und Felder YOULOOP VS Magneticloop VS HaarsprayAntenne nach DL7AHW


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Georg S. (antennasworkgermany)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Moin moin....

Meine Youloop habe ich aus RG85 Kabel gebaut mit im Moment 2 Schleifen.
Einmal Durchmesser 66 cm , und einmal U = 2 m angeschlossen. Das 
Ergebnis
ist super, trotz die Antenne nur in der Wohnung hängt. Und als Vergleich
zu meiner Magnetic Loop Antenne und der Dosenantenne,
schlägt die Dosenantenne nach DL7AHW alle Empfangsergebnisse.
( Wohl gemerkt auf dem Schreibtisch in der Wohnung bei abgestimmter
Spule je Frequenz. )
Man kann auf alle Bänder eine Spule wickeln und sie am PVC
Rohr befestigen. Man nimmt eine Haarspraydose und nimmt ein
Langes PVC Rohr, um die Bänder darauf zu wickeln. Dann verbindet
man den Strahler mit den jeweiligen Spulen. Ich habe 4 Bänder auf
dem PVC Rohr gewickelt. 40 m, 80, m 10 m und 49 m Band. Quasi wie
eine Kurzwellen portabel Antenne. Auf die Stromgleichlaufsperre habe ich
verzichtet weil sie nur als rx dienen soll. Feldversuche werde ich mit
der Zeit auf 20 m, und 10 m versuchen.

1.) Die Youloop eignet sich sehr sehr gut für MW und LW Empfang, so wie 
KW.
Wenn man z.B. auf LW oder MW ein Signal hat kann man die Antenne drehen,
da durch kann man z.B. sehr gut Störungen ausblenden, oder aber da durch
die empfangenen Stationen besser fixiren, um so den Signalpegel zu 
steigern.
Auf KW kann man damit gute Ergebnisse erziehlen was rx angeht. Statt
RG213 habe ich RG58 Kaxjalkabel genutzt mit einem Diameter von 66 cm.
Auch Störungen im QTH kann man durch drehen ausbleden. Auf dem 40m Band
wahr es möglich eine Station aus Kahlsruhe mit S 9 zu hören in der 
Wohnung.
Dreht man leicht die Antenne am Standort ändert sich der rx Pegel. Daher
sollte man die Antenne auf einen Rotor setzen. Ich habe einen 1:1 Balun
genutzt und einen Diameter von 0,66 cm. Also Pi * D = U der Länge 
entsprechend.

Mit dem Märchen des RG 219 Kabels ist nicht nötig. RG 58 funktioniert
auch super. Bei der Firma Bonito z.b. wird eine  Youloop Antenne mit
einem Durchmesser (cm) ca. 100 cm benutzt. Also Pi * d = 3,14 m Umfang.
( 3,14 m * 1,00 = U = 3,14m ). Diese Antenne werde ich mal nachbauen.
Ich habe einen kleinen Ringkern benutzt ca. 5 cm Durchmesser. Alles
im allem ist die Youloop empfehenswert für Ham und SWL Betrieb.
Würde man nun die Youloop auf dem Dach plazieren an einem Rotor,
würde man einen sehr guten rx aufweisen können, aber auch in der
Wohnung reicht es schon die Antenne auf den Boden zu legen um
Empfang zu haben. Fazit: Besonders im VLF, LW, und MW Bereich
sticht diese Antenne hervor. Erst durch die 2 te Schleife steigert
sich der Kurzwellen Empfang. Besonders auf 40 m.

2.) Meine eigene Magneticloop Antenne geht von Anfang der
Kurzwelle bis zum Ende, so wie etwas MW. Dazu benutzte ich 5 Drehkos
aus alten Radios um so bis zu 30 MHz zu gelangen. Für jeden Drehko einen
Um und Zuschalter für rx kurzwelle. So das man die pF Werte steigern 
oder
abschwächen kann. Auf kurzwelle sind die Signalwerte besser als der von 
der Youloop Antenne. Bloß die Youloop ist Rauscharmer als die beiden 
anderen Antennen, und weißt weniger QRM auf. Der Unterschied 2 - 3 
S-Stufen im Vergleich. Ändert man dann aber den Standort der Youloop 
Antenne ist sie fast so gut vom rx Signal wie die MLoop.

3.) Die Superantennen nach DL7AHW

http://dl7ahw.bplaced.net/dl7ahw/berechnen00.htm

http://dl7ahw.bplaced.net/dl7ahw/inhalt.htm

Diese Antenne ist etwas besser im rx - Pegel als die beiden anderen.
Man nimmt eine verbrauchte Sparydose ein PVC Rohr und Spule drauf
und fertig ist die rx Antenne. Der Aufbau ist leicht zu bewerkstelligen,
unter der Dose befestigt man ein PVC Rohr. Da durch kann man mehrere
Frequenzen nutzen ( Spulen ). So kann man dann 40, 80, u.s.w. arbeiten.
Aber auch für SWL´s eignet sich diese Antenne sehr gut. Meine Meinung 
dazu ist,
diese Antenne ist besser vom Empfang her, als die Youloop und Magloop.
rx Stationen aus Kanada auf 40m kein Problem.

von Wellenreiter (Gast)


Lesenswert?

Georg S. schrieb:
> Meine eigene Magneticloop Antenne geht von Anfang der
> Kurzwelle bis zum Ende, so wie etwas MW

Das soll einer verstehen?

von Wellenreiter (Gast)


Lesenswert?

Die Dose Warsteiner bringt 1,8dB Gewinn gegenüber Bitburger

von Wolfgang (Gast)


Lesenswert?

Wellenreiter schrieb:
> Die Dose Warsteiner bringt 1,8dB Gewinn gegenüber Bitburger

Nimm einfach mehr Dosen!

von Benedikt L. (Firma: Dem Ben seine Leiche) (dembenseineleiche)


Lesenswert?


von Dirk O. (dirk_sdr)


Lesenswert?

Georg,

zu deinen 1. und 2. habe ich dieselben Erfahrungen:
Die Youloop ist super von LF bis in den oberen VHF Bereich nutzbar. Am 
besten läuft sie mit dem Airspy HF+ Discovery.
Ich habe auch eine DIY Variante mit 1m Durchmesser.
Mit 3. habe ich keine Erfahrungen.

von BC107 (Gast)


Lesenswert?

Dirk O. schrieb:
> Die Youloop ist super von LF bis in den oberen VHF Bereich nutzbar.

Das kann man so für jedes Stück Draht behaupten. Nutzbar heißt gar 
nichts, außer dass irgendwie was irgendwie empfangbar ist.

von Klötenpimperich (Gast)


Lesenswert?

Dirk O. schrieb:
> Die Youloop ist super von LF bis in den oberen VHF Bereich nutzbar. Am
> besten läuft sie mit dem Airspy HF+ Discovery.

Hahahahaha.... Ja,ja und am schlechtesten läuft sie mit? Wie kann man 
nur so eine Aussage treffen? Ich begreife einfach nicht deine immer 
wiederkehrenden und hanebüchenen Aussagen! Kopfschüttel!

von Stefan M. (derwisch)


Lesenswert?

Es gibt keine Wunderantennen.
Bei DL7AHW fehlt eine technische Zeichnung der Dosenantenne.
Das kann auch nicht mit nochsoviel Text ersetzt werden.

von Wellenreiter (Gast)


Lesenswert?

Stefan M. schrieb:
> Bei DL7AHW fehlt eine technische Zeichnung der Dosenantenne.

Die Superantenne beruht, so der Autor, auf einem deutschen Patent von 
1939. War mir gar nicht bewusst, dass es damals schon Spraydosen gab :-)

http://dl7ahw.bplaced.net/dl7ahw/Superantenne00.htm

von Dirk O. (dirk_sdr)


Lesenswert?

BC107 schrieb im Beitrag #7314436:
> Nutzbar heißt gar nichts, außer dass irgendwie was irgendwie empfangbar
> ist.
... und was heißt "super nutzbar"?
Ein Forum wie dieses lebt von den Erfahrungen/Meinungen der Member. 
Meine Erfahrungen mit der NCPL sind sehr positiv.
Wissenschaftlich begründen muss hier niemand irgendwas.

von Dirk O. (dirk_sdr)


Lesenswert?

Klötenpimperich schrieb:
> Wie kann man nur so eine Aussage treffen? Ich begreife einfach nicht
> deine immer wiederkehrenden und hanebüchenen Aussagen! Kopfschüttel!
Meine Aussagen entsprechen meinen Erfahrungen.
Die Formulierung "immer wiederkehrenden und hanebüchenen Aussagen" halte 
ich für unverschämt und unsachlich.

von Klötenpimperich (Gast)


Lesenswert?

Dirk O. schrieb:
> Meine Aussagen entsprechen meinen Erfahrungen.

Du schreibst: "Am besten läuft sie mit dem Airspy HF+ Discovery." 
Bedeutet also, dass die Antenne mit anderen Empfänger schlechtere 
Ergebnisse liefert!?

Oder wolltest du die Aussage treffen: "Von allen Antennen, die ich mit 
meinem Airspy-HF-dingenskirchen getestet habe, liefert die Youloop die 
besten Ergebnisse."?

> Die Formulierung "immer wiederkehrenden und hanebüchenen Aussagen" halte
> ich für unverschämt und unsachlich.

Solche Schnitzer von die ließt man regelmäßig. Sei nicht so empfindlich. 
:-)

von Wellenreiter (Gast)


Lesenswert?

Ein lagter Zimmermannsnagel ist als Antenne für den Arspy-Discovery von 
VLF bis VHF super nutzbar. Und das stimmt sogar. Wie gut der Nagel im 
Vergleich zu anderen Antennen abschneidet, da darf man raten. Daher sind 
derartige Aussagen schlicht nutzlos. Da gibt es gar nichts 
wissenschaflich zu begründen, auch rein praktisch ist so eine Aussage 
für die Katz.

von W.S. (Gast)


Lesenswert?

Georg S. schrieb:
> Das
> Ergebnis
> ist super,

Da fehlt noch die Eigenschaft, denn 'super' heißt nur 'über'. Aber nicht 
über was denn. Ich lese das mal zu "Das Ergebnis ist super schlecht".

Machen wir uns nix vor: Schleifenantennen leben von der umschlossenen 
Fläche und zu einer breitbandig aufgebauten Schleifenantenne gehört ein 
passender rauscharmer Vorverstärker und ein Schleifenmaterial, das einen 
möglichst geringen ohmschen Widerstand der ganzen Schleife macht. 
Kupferrohr aus dem Heizungsbau zum Beispiel. Der Rest ist Physik und 
Geometrie. Aber kein Super und kein Geschwurbel.

W.S.

von Georg S. (antennasworkgermany)


Lesenswert?

YouLoop Test II 01.2023

Neulich im Forum:

Nachdem ich nun 3 - RG58 schleifen für die Antenne benutzt habe,
ist der Empfang ( rx ) genau so gut wie mit die Magnetigloop
wenn nicht noch besser ( je nach Richtwirkung der Antenne ).

Zitat: Mit einer Schleife 0,66 m wahr der Empfang auf MW und LW
gut. Nach anbringen der zweiten Loop Schleife steigerte
sich der rx Pegel im KW - Bereich. Nach der dritten Schleife
wahr der rx Pegel teilweise besser als der von der Magnetic Loop
Antenne.

Um so mehr Schleifen um so höher der Empfang, verglichen nach meiner
Afu Formel: Um so mehr Stockwerke um so besser kommste raus. fg

Die erste Schleife 2 x 0,66 cm, die anderen beiden Schleifen jeweils
2 x 1,00 m im Umfang.

Die Bonito Youloop Antenne hat einen umfang von 3,14 m,
aber jeder so wie er mag.

Ob RG174 oder RG213 das ist jeden selber überlassen wenn er an ein
Wunderkabel gläubt.

Nach dem Motto: Stukatieren geht über probieren...

von Georg S. (antennasworkgermany)


Lesenswert?

Hallo!

Ich nutze die Antenne für Feldversuche was rx angeht,
aber da mußte mal weiter Versuche machen das bringt es.
Mindestens 1,6 Promille HI

MfG Georg

von Wellenreiter (Gast)


Lesenswert?

Georg S. schrieb:
> Um so mehr Schleifen um so höher der Empfang, verglichen nach meiner
> Afu Formel: Um so mehr Stockwerke um so besser kommste raus. fg

Und nachts ist es kälter als draußen.

von Dirk O. (dirk_sdr)


Lesenswert?

Wellenreiter schrieb:
> Ein lagter Zimmermannsnagel ist als Antenne für den Arspy-Discovery von
> VLF bis VHF super nutzbar. Und das stimmt sogar. Wie gut der Nagel im
> Vergleich zu anderen Antennen abschneidet, da darf man raten. Daher sind
> derartige Aussagen schlicht nutzlos. Da gibt es gar nichts
> wissenschaflich zu begründen, auch rein praktisch ist so eine Aussage
> für die Katz.
Also ich habe mal einen 30cm Draht (sehr langer Zimmermannsnagel) als 
Antenne an den Airspy HF+ Discovery gehängt:

VHF: nur starke UKW Lokalsender
LF: DCF77, MSF nicht erkennbar
VLF: Kein Navy-VLF Sender (z.B. DHO38) zu empfangen.

Mit 1m Youloop:

VHF: viele regionale UKW-Sender
LF: DCF77, MSF, alle Sender des Funkrundsteuersystems, DWD Wetter FAX 
...
VLF: DHO38, HWU, GQD ...

Also:
Mit oder ohne Wissenschaft, aber ganz praktisch:
Deine Behauptung ist schlicht Unsinn.

: Bearbeitet durch User
von Klötenpimperich (Gast)


Lesenswert?

Dirk O. schrieb:
> Also ich habe mal einen 30cm Draht (sehr langer Zimmermannsnagel) als
> Antenne an den Airspy HF+ Discovery gehängt:
>
> VHF: nur starke UKW Lokalsender
> LF: DCF77, MSF nicht erkennbar
> VLF: Kein Navy-VLF Sender (z.B. DHO38) zu empfangen.
>
> Mit 1m Youloop:
>
> VHF: viele regionale UKW-Sender
> LF: DCF77, MSF, alle Sender des Funkrundsteuersystems, DWD Wetter FAX
> ...
> VLF: DHO38, HWU, GQD ...

Was soll man dazu noch sagen!? Hahahahaha...

von 2N2222 (Gast)


Lesenswert?

Mal wieder Obstsortenvergleich. DL7AHWs Antenne ist resonant, mit der 
wird man auch kein DCF77 hören. Der Zimmermannsnagel hat als 
Antennenmaßstab die Qualität von Flächenangaben in Fußballfeldern oder 
Volumenmaßen in olympischen Schwimmbecken. Klar kann eine kurze 
(kapazitive, wie dick ist denn der Nagel?) Antenne am niederohmigen 
Eingang des RF-Spions kaum was liefern. Ist das wirklich alles nach den 
gefühlt Tausenden Posts hier im Forum zu Aktivantennen so schwer zu 
begreifen?

von W.S. (Gast)


Lesenswert?

Also Leute,

laßt doch jedem Tierchen sein Pläsierchen.
Und: der Glaube kann Berge versetzen - jedenfalls gefühlt.
Die Maxwellschen Gleichungen mögen zwar was anderes sagen, aber das ist 
hier zu unwichtig. Den Thread über's benachbarte Thema - also ob eine 
ECC81 einen satteren Klang hat als ein Transistor - hatten wir ja schon 
neulich.

W.S.

von ArnoR (Gast)


Lesenswert?


von antennasworkgermany (Gast)


Lesenswert?

von ArnoR (Gast) <--- Warum nennt der FEIGLING nicht seinen WAHREN NAME?
14.01.2023 12:47


Kann das sein das Sie für ihren Sprechdurchfall bezahlt werden, oder 
haben Sie Angst das Firmen nichts mehr verkaufen können nur weil man 
eine Idee umsetzt in Sachen Antenenbau? Ziehl ist es die Physik zu 
überlisten aber das haben Sie bestimmt noch nicht verstanden. Ja genau 
wozu eigentlich ein DARC, wenn da Leute sind die von oben herab denken 
und handeln. Und von Meinungsfreiheit halten Sie wohl auch nichts. Außer 
nur provozieren und sticheln. Geh nach Aldi und hold dich nee Tütchen 
Milch, oder heul bei der Telefonselsorge rum.

von Dirk O. (dirk_sdr)
13.01.2023 20:44

Ach ja Dirk man kann auch 2 mal 6 M Draht nutzen oder eine Spule mit 
Strahler.Z.B. Nimmst ein dickes PVC Rohr eine lange Spule drauf wickeln,
und einen Strahler. Dann Anzapfungen machen und je nach Spulenwindung
die Frequenz bestimmen fertig.

Und die Youloop nehme ich nur für RX an meinen beiden Jesus Geräten, 
weil auf KW geben die immer Raporte da muß ich immer lachen. Auch ja 
wenn die Funkamateure behaupten sie senden im 40 oder 80 oder auch 10 
Meter Band dann ist das wirklich gelogen.

3 * 10 hoch 5 = 300000 also Lambda.....

Also C/F = 300000 / 7100 = 42,25 MHz also nicht im 40 Meter Band lol,
sondern im 42 Meter Band gelle.

Oder 80m!

300000 / 3500 = 85,71 Meter Band

Also kann man davon ausgehen dat alle Schwarzfunker sind HI lol .....

von Wellenreiter (Gast)


Lesenswert?

antennasworkgermany schrieb:
> Ziehl ist es die Physik zu
> überlisten

Das ist Schreibdurchfall!

von ArnoR (Gast)


Lesenswert?

antennasworkgermany schrieb:
> von ArnoR (Gast) <--- Warum nennt der FEIGLING nicht seinen WAHREN NAME?

Worüber regst du dich auf? Ich habe doch nur für deine überragenden 
Ideen und Leistungen:

antennasworkgermany schrieb:
> Ziehl ist es die Physik zu überlisten

Werbung gemacht und deine diesbezüglichen Themen den Lesern empfohlen. 
Da können wir alle nicht im geringsten mithalten, deswegen ist es 
sinnlos darüber zu diskutieren.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.