mikrocontroller.net

Forum: Projekte & Code EleLa - Elektronik Lagerverwaltung Entwicklung V3.0


Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sieht schon richtig gut aus :-)

Vielen Dank!

Anbei das Logo von EleLa, also ICO Datei.

Wegen den Texten:
Für die Übersetzung in PHP wurde in EleLa auch schon die Tabelle 
"translate" vorbereitet (Bild1.png):

Spalte: "SWTyp", da musst du "2" rein schreiben. Die EleLa EXE nutzt 
hier ausschließlich die Nummer "1". Die Zahl ist extra dafür da damit 
man verschiedene Programme gleichzeitig übersetzen/nutzen kann.

Spalte: "BezName", da kommt die Bezeichnung von dem Textblock rein.

Die anderen Spalten beinhalten die jeweilige Sprache.

Somit kann man die Texte auch für die PHP Anwendung leicht übersetzen 
und PHP kann jederzeit die Sprache wechseln. ;-)


Wegen der Suche maile ich Dir meinen Code.

: Bearbeitet durch User
Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weitere Grafiken

Autor: Pavel Titov (pabel)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus M. schrieb:
> Wegen den Texten:
> Für die Übersetzung in PHP wurde in EleLa auch schon die Tabelle
> "translate" vorbereitet (Bild1.png):
>
> Spalte: "SWTyp", da musst du "2" rein schreiben. Die EleLa EXE nutzt
> hier ausschließlich die Nummer "1". Die Zahl ist extra dafür da damit
> man verschiedene Programme gleichzeitig übersetzen/nutzen kann.

1.I don't understand ,I need to translate something? (deuce put,the 
error persists.)

2.Error in "Search" - figure 2.,3.

3.Logo (tentatively)

Autor: Pavel Titov (pabel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus M. schrieb:
> Pavel T. schrieb:
>> Die Funktion Querverweise wenn du? :) :)
>
> Ich verstehe das nicht ganz, schreibe mal mehr bitte.




Pavel T. schrieb:
> Marcus, das Bild betrachten, ist es eine Anfrage.
> Frage nach dem Übergang zwischen dem vorherigen und dem nächsten
> Ansicht.

Pavel T. schrieb:
> Цель-Быстрый переход между компонентами.
> Перейти из компонента "Х" к компоненту "Y"...Далее,вернуться назад из
> компонента "Y" к компоненту "X"....И так несколько раз.
> Перейти от "Х" к "Y" ,вернутся  к "Х" и опять перейти в "Y"
> Для этого нужны кнопки "Быстрого перехода"

Autor: Pavel Titov (pabel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann erst morgen schreiben  .... war den ganzen Tag unterwegs mit 
dem Auto.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bild23.png:
Teste diese Eingabe:  "%1N40"
ohne " Zeichen


Pavel T. schrieb:
> Цель-Быстрый переход между компонентами.
> Перейти из компонента "Х" к компоненту "Y"...Далее,вернуться назад из
> компонента "Y" к компоненту "X"....И так несколько раз.
> Перейти от "Х" к "Y" ,вернутся  к "Х" и опять перейти в "Y"
> Для этого нужны кнопки "Быстрого перехода"

Ctrl+T : EleLa springt zurück zur letzten Reiter-Ansicht

Shift+Ctrl+1...9 : Man kann sich 9 Positionsmarkierungen setzen

Ctrl+1...9 : Springt zu den gespeicherten Positionsmarkierungen

EleLa merkt sich den aufgerufenen Reiter sowie den bearbeiteten 
Datensatz. Damit kann man auch schnell zwischen mehreren Bauteilen 
wechseln.

Autor: Pavel Titov (pabel)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for 22.png
    22.png
    40,5 KB, 246 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beschlossen, die Aufgabe.

Autor: Franz F. (franzman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe mir die neueste Testversion geladen, V3.0.15905, allerdings 
bekomme ich beim Öffnen den Fehler:
"Datenbank-Update Nr.63 fehlgeschlagen! Führen Sie den Update manuell 
aus."
Ich habe nur die .exe im zip ersetzt, mache ich da etwas falsch?
Arbeite auf Win7x64

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst du mir die Datenbank und die vor dem Update per EMail schicken? 
Dann untersuche ich das Problem.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich habe dieses Programm erst gestern gefunden. Es schaut recht gut aus. 
Aber: bei jeder Art von Export oder Import (ich wollte Gehäuse 
importieren) stürzt das Programm ab. In der Versione 2 und auch in der 
3er.

Ich habe es auch als Admin versucht.

Mein PC ist Win7 x64

Der Datenbankupdate war erfolgreich

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir stürzt EleLa nicht ab. Steht eine Fehlermeldung unter Extras > 
Log?

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
23:00:23 29.09.15 Start program V3.0.15905-64
23:00:23  IDE: Lazarus LCL 1.2.6.0, Free Pascal FPC 2.6.4, Zeos 
7.1.3-stable
23:00:23  Compile: 18.Jul.2015 20:57:54 SVN: 51M
23:00:23 Use INI file: C:\EleLa\EleLa.ini
23:00:23 Parameter [DB] Protocol=sqlite-3
23:00:23 Parameter [DB] Database=EleLa.sq3
23:00:23 Parameter [Programm] VorlageDir=C:\EleLa\Vorlage\
23:00:23 Parameter [Programm] TempDir=C:\EleLa\
23:00:23 Error: Path not Exists: Parameter [Programm] 
TableFile=Tables.txt
23:00:23 Parameter [Bauteil] DefHandbuchDir=C:\EleLa\Handbuch
23:00:23 Parameter [Projekt] DefHandbuchDir=C:\EleLa\Projekt
23:00:23 Parameter [Projekt] GeraetDefHandbuchDir=C:\EleLa\Gerät
23:00:23 Parameter [Projekt] DokuDefHandbuchDir=C:\EleLa\Doku
23:00:24 Connect database...
23:00:24 DB.Version: SQLite-DLL: 3.8.0.2
23:00:24 Database Version: V3.0.15306
23:00:24 Database connected.
23:00:48 Test for new version

Heute habe ich es mit einem anderen PC probiert bei dem ich das 
Programmupdate nicht gemacht habe, dort keine Probleme.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, den Pfad in der ini habe ich auf .\Tables.txt geändert. Die 
Fehlermeldung ist jetzt weg.
Stürzt aber dennoch ab.
Ich hab nochwas gefunden, in der ini steht das Wort Gerät, also falsch. 
Aber auch dieses Ändern brachte nichts.
Ich werd mal mit dem anderen PC vergleichen.
Es kann nur mit dem Update auf die neueste 3er Version zu tun haben.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann ich mir das mal per TeamViewer anschauen?
Schreibe mir ein E-Mail mit den Login Daten für die Fernwartung.
www.teamviewer.de

Wenn Du ein Headset hast können wir darüber auch sprechen, ansonsten 
kann ich Dich auch anrufen.

Meine Mail-Adresse steht unter Extras > Info.

Autor: Pavel Titov (pabel)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for 11.png
    11.png
    30,4 KB, 210 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus hallo,

Übersetzen Sie die Datei in ein Format UTF-8 kannst?...(EleLaPHP)
Ein Beispiel für die Datei.."bauteil.php" (Bild)

Autor: Pavel Titov (pabel)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for 11.png
    11.png
    377 KB, 215 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus ,schau dir das Bild...."bauteil.php"
die Farbe der Felder nicht aufpasst, bin ich selbst Angst vor ihnen. :-)

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pavel T. schrieb:
> Markus hallo,
>
> Übersetzen Sie die Datei in ein Format UTF-8 kannst?...(EleLaPHP)
> Ein Beispiel für die Datei.."bauteil.php" (Bild)

Hier die Dateien konvertiert auf UTF8.

Das andere muss ich noch anschauen.

Autor: Pavel Titov (pabel)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus,..-Wieder nicht funktioniert.

Autor: Pavel Titov (pabel)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for 11.png
    11.png
    380 KB, 173 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beginne die Seite "Gehäuse".

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pavel T. schrieb:
> Markus ,schau dir das Bild...."bauteil.php"
> die Farbe der Felder nicht aufpasst, bin ich selbst Angst vor ihnen. :-)

Jede Tabelle hat die Spalte "Foto_ID", da steht in welcher Datezeile der 
Tabelle "foto" das erste Bild ist.

In der Tabelle "foto" können mehrere Bilde dann dem Bild hinzugefügt 
werden. Diese müssen dann in der Spalte "ID_ID" die gleiche Zahl haben 
wie das erste Bild. So können beliebig viele Bilder hinzugefügt werden.

Erlaubte Typen der Bilder: "PNG" "JPG" "BMP" "TIF"

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pavel T. schrieb:
> Markus,..-Wieder nicht funktioniert.

Ich habe das aufgeschrieben

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Neu gibt es in EleLa eine Möglichkeit eine BOM Liste aus zu drucken.

(BOM = Bill Of Material)

Projekt > Positionen > Import/Export Taste > Export BOM

Anbei ein Screenshot wie so was aus sieht.

Jede sichtbare Position (gefilterte) wird gezeigt. EleLa fasst gleiche 
Bauteile zusammen und addiert die Menge. Gleiche Bauteile sind 
diejenige, die gleiche BauteilLager_ID haben.
Zu jeder Position werden alle Preisstaffeln aller hinterlegten 
Lieferanten gezeigt.

Diese Liste wird benötigt wenn man eine Platine bei einem externen 
Bestücker fertigen lassen möchte.

Das Aussehen der Datei ist eine Vorlagedatei "BOM_1.htm" aus dem 
Vorlageverzeichnis. Also das Design kann jeder selbst anpassen.

Fehlt noch was?

Morgen würde ich die EXE Online stellen, EleLa V3.0.15A07.

Pavel T. schrieb:
> Markus,..-Wieder nicht funktioniert.
Das ist darin dann auch behoben.

: Bearbeitet durch User
Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Windows-EXE ist nun hier verfügbar: http://www.mmvisual.de/elela/

Autor: Fanti-E (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

zuerst einmal vielen Dank Markus, dass du dir so viel Mühe gibst, tollen 
Support bietest und uns an deiner Arbeit kostenlos teilhaben lässt. :)
Eine solche Einstellung ist selten in der heutigen Zeit!

Ich hab Version 3 am laufen.
Ich arbeite noch nicht sehr lange damit und bin noch dabei alle Bauteile 
einzupflegen.

Nun zu meiner Frage:
Wenn ich ein Bauteil suche, z.B. Spannungsregler dann bekomme ich die 
Liste angezeigt, leider ist bei mir der "EPreis" immer leer.
Wenn ich im Bauteil schaue, ist im E-Preis Feld unter 
Gehäuse/Lager-Reiter von mir auch nichts eingetragen, da ich die Preise 
alle im E-Preis(VPE)im Lieferanten-Reiter eintrage.

Sind die beiden E-Preis Felder nicht miteinander verknüpft? warum nicht?
Habt ihr da für mich eine Lösung oder Erklärung?
Oder ist es für mich am sinnvollsten, wenn auch etwas umständlich, den 
Preis von jedem Bauteil zu kopieren und in beide E-Preis Felder 
einzutragen?

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der Tat haben beide Preise miteinander nichts zu tun obwohl die das 
gleiche bedeuten.

- Anlegen Bauteil > mit Lieferant
- EPreis eingetragen bei Lieferant / Geh/Lager EPreis ist leer
- Bauteil Bestellen
- Bauteil kommt an, und wird in das Lager gebucht
- Nun beschreibt EleLa zum ersten mal den tatsächlichen EPreis vom 
Einkauf in das Feld bei Geh/Lager (und erhöht den Bestand)

Damit sieht man den tatsächlichen EK Preis als Bauteilwert und nicht 
irgend einen aus der Preisstaffel verschiedener Lieferanten.

: Bearbeitet durch User
Autor: Fanti-E (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habe es direkt getestet :)
Danke für die Beschreibung, mit deiner Vorgehensweise funktioniert es.

Autor: Unrouted (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Franz F. schrieb:
> "Datenbank-Update Nr.63 fehlgeschlagen! Führen Sie den Update manuell
> aus."

Hallo,
das liegt anscheinend daran, dass er bei einem Update einer "Database 
Version: V3.0.14427" Beim Update 63 die Spalten "doku,Bauteil_ID" und 
"doku,BauteilLager_ID" (DropField) nicht entfernen kann. Hatte das selbe 
Problem und konnte es durch manuelles Entfernen der Spalten lösen.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst Du mir bitte die Datenbank-Datei von vor dem Update (die 
Sicherung) per E-Mail schicken?
Ich vermute, dass wenn der Update fehl geschlagen ist dass noch mehr 
nicht korrekt ist.
Es müsste eine Datei mit der Endung "UP_54" im EleLa Ordner liegen, 
diese Datei hat EleLa selbstständig angelegt.
Ich würde gerne das Problem analysieren und beheben, dazu bräuchte ich 
die Datenbank. Vielen Dank für die Meldung.

Autor: ElektroQuark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Sorry, no German here.
I have been using ELELA V3.014720 for a long time. 3.014910 and the last 
3.0.15A07 don't work for me.
I store my datasheets as relative paths (.\Handbook\1N4148-1N4448.pdf), 
3.014720 works flawlessly but most recent versions fail to open the PDF 
files.

Any hint?

Thank you in advance.
Iñigo.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Can you make a screenshot from "Extras-F10 >> Log page" and post here?
I want see the directorys where EleLa use.

: Bearbeitet durch User
Autor: ElektroQuark (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Marcus,

Sorry about the delay. I have been out.
Here you have the screenshot.

Iñigo.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
I think I see the mistake:

The Line:
11:01:37 Parameter [Bauteil] DefHandbuchDir=C:\Programs\EleLa\Handbook

define the start directory for relative path.


But you have not work with this relative path, you have work directly 
without this parameter. I think the icon on your desktop must have set 
the path parameter to "C:\Programs\EleLa".

Normally, if you use the automatic path define from EleLa, you can move 
all handbooks into a other place and change only this one relative path 
parameter.

You can test your database entry, type into Extras-F10 > Database and 
press execute:
SELECT ID, Handbuch, Handbuch AS H FROM bauteil WHERE Handbuch IS NOT NULL

In the field "Handbuch" is the complete path where EleLa use
In the field "H" is the code where is stored in the database

The code ($H) replace EleLa automatically with the relative path 
parameter.

In pictures you can see my configuration.

Autor: ElektroQuark (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for H.png
    H.png
    25,2 KB, 112 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

I added paths to files manually like:

.\handbbok\1N4001.pdf

I didn't know about EleLa managing relative paths.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Write me your complete path to the file "1N4001.pdf" not the relative.

: Bearbeitet durch User
Autor: ElektroQuark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
As requested:

C:\Programs\EleLa\Handbook\1N4001.pdf

I have EleLa installed in an USB thumb drive too, it's in sync with my 
main PC installation, and it works without a hitch with V2. V3 simply 
doesn't open the handbook files, no error messages.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
What you can do:
Open the file "EleLa.ini" with a text editor and chage the line:

[Bauteil]
DefHandbuchDir=.

from the section [Bauteil].
I think it can help, but I'm not sure.

Autor: ElektroQuark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
It doesn't work.
I will update doc paths as I use them.
Thank you.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Set the path to:

[Bauteil]
DefHandbuchDir=.\Handbook\

and then update the doc paths.

after them there is in the database the prefix ($H) where you see in 
picture "Bild1.png". And then it works better in future.

Autor: Rocken (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Markus,
leider hatte ich in letzten Monaten viel zu wenig Zeit hier aktiv zu 
werden. Dennoch möchte ich mich mal wieder melden und mich für die viele 
Energie die du bislang in das Projekt gesteckst hast bedanken!
Elela hat sich in den letzten Jahren massiv weiterentwickelt und bieten 
für mich schon seit langem weit mehr als nur eine "elektronische 
Lagerverwaltung".
Fast alle Funktionen die bei den zahlreichen Updates hinzukommen sind 
für mich vom Nutzen und erleichtern mir die tägliche Arbeit (zuletzt die 
automatische BOM). Danke auch für die vielen kleinen individuellen 
Detaillösungen (z.B. Preis-Chart)
Einzig das Schreiben von Rechnungen läuft noch nicht im Elela ab. Aber 
ich bin mir sicher, dass das in Version 4.0 kommen wird!
Gruß
Rocken

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dankeschön.

Fakturierung hatte ich früher mal in einer anderen SW geschrieben, das 
ist nicht so einfach ;-)
Dazu bräuchte es jede Menge Erweiterungen in allen Bereichen.

Autor: Rocken (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst du schon absehen, wann es möglich sein wird, dass man unter 
Projekte->Geräte->Positionen nicht nur einzelne Bauteile sondern auch 
Projekte hinzufügen kann?

Beim Preis Chart merke ich grad wie es immer unübersichtlicher wird bei 
jedem Lieferanten der hinzukommt.
Wäre es möglich die Preis-Linien nach "links" und "rechts" zu 
verlängern?
So, dass für alle Lieferanten auch der Preis für die minimale und 
maximale Anzahl angezeigt wird um besser vergleichen zu können.
Wäre eine Art Hover-Funktion denkbar, die beim hovern mit dem Cursor 
über das Diagramm die X-Koordinate auswertet (eine senkrechte Linien 
einzeichnet) und dazu (z.B. in der Legende) die Stückpreise unter der 
aktuellen X-Koordinate anzeigt (und z.B. den günstigsten in der Legende 
hervorhebt).

Gruß Rocken

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rocken schrieb:
> Kannst du schon absehen, wann es möglich sein wird, dass man unter
> Projekte->Geräte->Positionen nicht nur einzelne Bauteile sondern auch
> Projekte hinzufügen kann?

Nein, ich arbeite derzeit als freier Mitarbeiter ständig und habe 
deshalb nicht so viel Zeit.

> Beim Preis Chart merke ich grad wie es immer unübersichtlicher wird bei
> jedem Lieferanten der hinzukommt.
> Wäre es möglich die Preis-Linien nach "links" und "rechts" zu
> verlängern?
> So, dass für alle Lieferanten auch der Preis für die minimale und
> maximale Anzahl angezeigt wird um besser vergleichen zu können.
> Wäre eine Art Hover-Funktion denkbar, die beim hovern mit dem Cursor
> über das Diagramm die X-Koordinate auswertet (eine senkrechte Linien
> einzeichnet) und dazu (z.B. in der Legende) die Stückpreise unter der
> aktuellen X-Koordinate anzeigt (und z.B. den günstigsten in der Legende
> hervorhebt).

Ich schaue mir das an wie das geht.
Nach Links würde ich die Linie nicht verlängern, damit man sieht dass es 
da eine Mindestmenge gibt.

: Bearbeitet durch User
Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal wieder ein kleines Update der V3.0

- Historie globales ändern Status, aller sichtbaren Positionen
- Historie Zeiteingabe auch als "hh:mm", nach der Eingabe wird die Zahl 
in eine Dezimalzahl umgewandelt
- Preischart Linie nach rechts verlängert.

http://www.mmvisual.de/elela/

- Win 32/ 64
- Hilfe-Datei
- Updatebeschreibung

Autor: han (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wird es auch eine Linuxupdate geben?

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, ich bin derzeit unterwegs und Linux kann ich hier nicht kompilieren.

Autor: Rocken (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Preis-Chart: Super, Danke!

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit einem User zusammen konnte ich herausfinden warum bei Mouser die 
Preisabfrage nicht ging, Mouser sendet die Antwort offensichtlich 
Länderabhängig anders.
Alle die bisher bei der Mouser Preisabfrage Probleme haben können nun 
EleLa V3.0.16119 von hier http://www.mmvisual.de/elela/ laden. Die 
anderen Infos wurden gezeigt, nur der Preis blieb leer.

PS: Falls Mouser oder Farnell das Datenformat der Webabfrage ändern 
sollten, so muss ich das natürlich auch anpassen.

Dankeschön.

: Bearbeitet durch User
Autor: han (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn du eine linux-version baust, kann ich das auch gleich testen.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die aktuelle 32 Bit Linux Version ist gerade online, die 64 Bit Linux 
spinnt gerade die VBox-Installation (findet keine Netzwerkkarte).
Ich muss das vermutlich erst neu aufsetzen.

Autor: Jost (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe beim jüngsten Update (ausgehend von V3.0.14901) auch das 
Problem mit dem Fehler: "Datenbank-Update Nr.63 fehlgeschlagen! Führen 
Sie den Update manuell aus."
Hat da jemand eine Lösung dafür?
Viele Grüsse,
Jost

Log:
17:12:14 22.01.16 Start program V3.0.16119
17:12:14  IDE: Lazarus LCL 1.4.4.0, Free Pascal FPC 2.6.4, Zeos 
7.1.4-stable
17:12:14  Compile: 19.Jan.2016 21:41:58 SVN: 63M
17:12:14 Use INI file: l:\EleLa\EleLa.ini
17:12:14 Parameter [DB] Protocol=sqlite-3
17:12:14 Parameter [DB] Database=EleLa.sq3
17:12:14 Parameter [Programm] VorlageDir=l:\EleLa\Vorlage\
17:12:14 Parameter [Programm] TempDir=l:\EleLa\Temp\
17:12:14 Parameter [Programm] QueryCancel=1
17:12:14 Parameter [Bauteil] DefHandbuchDir=l:\EleLa\Handbuch
17:12:14 Parameter [Projekt] DefHandbuchDir=l:\EleLa\Projekt
17:12:14 Parameter [Projekt] GeraetDefHandbuchDir=l:\EleLa\Geraet
17:12:14 Parameter [Projekt] DokuDefHandbuchDir=l:\EleLa\Doku
17:12:15 Connect database...
17:12:15 DB.Version: SQLite-DLL: 3.8.6
17:12:15 Database Version: V3.0.14427
17:12:15 Do Update 60 from Database.
17:12:15 DropTable (storeteile)
17:12:15 DropTable (storeuser)
17:12:15 Create Table "storeuser"
17:12:16 Create Table "storeteile"
17:12:16 Update 60 finish.
17:12:16 Do Update 61 from Database.
17:12:16 CreateNewField (adr,KontaktArt,INTEGER)
17:12:17 Update 61 finish.
17:12:17 Do Update 62 from Database.
17:12:17 CreateNewField (bauteillager,MengeBestellen,DOUBLE)
17:12:17 CreateNewField (projektpos,ID_ID,INTEGER)
17:12:17 CreateNewField (projektpos,Projekt_Pos_ID,INTEGER)
17:12:17 CreateTableProjektEinzel()
17:12:17 Create Table "projekteinzel"
17:12:17 CreateIndex (projekteinzel,Projekt_ID)
17:12:17 CreateIndex (projekteinzel,Bauteil_ID)
17:12:17 CreateIndex (projekteinzel,BauteilLager_ID)
17:12:17 CreateIndex (projekteinzel,Adr_ID)
17:12:17 CreateIndex (projekteinzel,AdrK_ID)
17:12:18 Update 62 finish.
17:12:18 Do Update 63 from Database.
17:12:18 DropField (doku,Bauteil_ID)
17:12:18 DropField (doku,BauteilLager_ID)
17:15:22 Error: Database-Update Nr. 63 error! Make the update manually.
17:15:22   SQL: ALTER TABLE `doku`
 RENAME TO `doku_old`

17:15:22 Error on Test/Update Database.
17:15:23 Database connected.

Autor: Jost (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht gibt's dafür auch eine einfache Lösung:
a.) Ich will 2 Leistungswiderstände anlegen, welche sich nur im 
Widerstandswert unterscheiden.

Ich lege für den ersten einen neuen "Bauteil" Datensatz an mit bsp. "R 
4,7KOhm". Danach erstelle ich unter "Gehäuse/Lager" de Datensatz mit 
allen restlichen Angaben (Kiste, Fach, Gehäuse, Bezeichnung....).
Nun lege ich den 2-ten Widerstand als Bauteil an, und nun kommts.

Kann ich mir unter "Gehäuse/Lager" die Daten des soeben eingegebenen 
Widerstands kopieren- bis auf Kleinigkeiten (Menge, Bezeichnung) bleibt 
ja alles gleich.

b.) Nebenfrage, kann man später einen Eintrag unter "Gehäuse/Lager" in 
einen anderen Bauteil-Typ verschieben?

Viele Grüsse,
Jost

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jost,

Kannst Du mir die fehlerhaft DB mailen? Dann richte ich diese und ich 
versuche heraus zu finden woran das liegt, bzw. ändere den Update so ab 
dass die Fehlerhafte DB automatisch wieder gerichtet wird.

a) / b) rechtsklick, siehe Bild ;-)

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jost schrieb:
> ich habe beim jüngsten Update (ausgehend von V3.0.14901) auch das
> Problem mit dem Fehler: "Datenbank-Update Nr.63 fehlgeschlagen! Führen
> Sie den Update manuell aus."
> Hat da jemand eine Lösung dafür?

Ich habe den Bug in V3.0.16124 beseitigt. Bitte lade diese EXE, dann 
klappt auch das Update.
Der Bug betrifft nur User die SQLite als Datenbank nutzen.

http://www.mmvisual.de/elela/

- Win 32/ 64

: Bearbeitet durch User
Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun sind alle EleLa V3.0.16124 neu erstellt:

- Win 32/ 64
- Linux 32/ 64

Hier der Download:
http://www.mmvisual.de/elela/

Autor: Jost (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verbesserungsvorschlag für Incrementelle Suche.
In Gehäuse/Lager, bei der Auswahl des Gehäusese, wäre es erheblich 
leichter, die Incrementelle Suche würde nicht nur auf den einen 
Buchstaben, sondern auf mehrere der Reihe nach reagieren.

Beispiel:
Es soll das Gehäuse TO263 ausgewählt werden.
Mit der Eingabe von "T" springt die Incr.Suche auf den ersten Eintrag 
mit "T", mit der zweiten Eingabe von "O" springt die Suche aber wieder 
weg auf den ersten Eintrag mit "O".

Besser wäre es wie im Datei-Öffnen Dialog, wo schnell hintereinander 
eingegebene Zeichen bei der Incrementalsuche als String ausgewertet 
werden.

Jost

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Drop-Down Fenster arbeitet als Listen-Fenster in dem man keine 
Zeichen frei eingeben kann, daher ist die Funktion anders als wie beim 
Datei-Dialog.
Aber ich schaue mal ob sich in der Zwischenzeit an der Komponente etwas 
verbessert hat, das man mit Optionen aktivieren kann.

Autor: runni (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

leider besteht das Problem unter Linux weiter, ich kann Bauteile anlegen 
aber kein Lagerplatz, Stückzahl... dazu speichern. Es kommt eine 
Fehlermeldung. "Screenshot" anbei, leider mit dem Handy da die Meldung 
sofort wieder weg ist.

Danke!

Viele Grüße,
Ralf N.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe EleLa mal mit dem neuesten Compiler unter Linux/64 übersetzt. 
Mit MySQL und SQLite getestet, beides hat funktioniert.

Hier der Download:
http://www.mmvisual.de/elela/

Linux 64 EleLa V3.0.16127

Wenn das immer noch nicht geht würde ich mir das gerne per TeamViewer 
mal bei Dir anschauen.
Eventuell ist Deine Vorgehensweise anders, was ich nicht bemerkt habe 
oder Du gibst was anderes ein, dass es dann zu einem Fehler kommt.

: Bearbeitet durch User
Autor: han (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann bestätigen, dass die 64-Bit-Linux-Version V3.0.16124 sauber 
läuft. Auch der Bug beim Abrufen der Mouser-Preise funktioniert nun im 
Vergleich zur vorherigen Version.

Habe es seit ca. 3 Tagen im Einsatz konnte bisher keine Fehler 
feststellen.

Autor: han (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wollte noch ergänzen, dass auch die Windows-Version mit Wine sehr 
gut unter Linux läuft! Lediglich das Aufrufen von PDF's aus EleLa macht 
Probleme.

Autor: Jost (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,
ich verwalte mit Elela auch die sich mittlerweile mehrenden 
China-Gadgets.
Teilweise im ebay-Einkauf alle möglichen Währungen dabei.
Bei den Bauteilen ist im Tab "Lieferanten" keine Währungsangabe möglich.
Vielleicht eine Sache für die Zukunft?

Viele Grüsse,
Jost

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eher nicht. Das Eingabefeld zu schaffen ist nicht das Problem, aber wie 
soll EleLa mit unterschiedlichen Währungen bei der Bestellung oder bei 
der Projektverwaltung umgehen?
Um das richtig zu machen bräuchte es ein "Währung-Modul" in das man die 
Währungen sowie Kurze hinterlegt und das ist erst mal zu aufwändig für 
die meisten.
Die einfachste Lösung: Den Betrag umrechnen in die Landeswährung, zum 
damaligen Kurs was man bezahlt hat. Schließlich geht das Geld ja auch 
vom lokalen Landeskonto weg, die wenigsten haben Konten in 
unterschiedlichen Währungen.
Überlegt habe ich mir das auch schon vor einigen Jahren und mich daher 
erst mal so entschlossen.

Autor: ScopeM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
tolles Projekt. Habe mir die Version 2.2.13C07 und wegen folgender Frage 
auch die V3.0.16124 beide als Einzelplatz mit SQLite installiert. Leide 
habe ich bei beiden Versionen das gleiche Problem.

Wenn ich unter <STRG>+K einer Kiste ein Lagerfach hinzufügen will, wird 
dieses nicht gespeichert.
Sowohl wenn ich bei Bauteil - Gehäuse/Lager das Lager-Nr/Fach auswählen 
will als auch wenn ich mit <STRG>+K den Dialog zum Anlegen erneut 
aufrufe, sind keine Einträge mehr da.

Dann noch eine Frage zum einpflegen von Bauteilen. Wo ist es angedacht 
z.B. die Toleranz oder die Spannungsfestigkeit von Kondensatoren 
einzutragen?
Hab es jetzt unter Gehäuse/Lager im Feld Info eingetragen.

Grüße
SM

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ScopeM schrieb:

> Wenn ich unter <STRG>+K einer Kiste ein Lagerfach hinzufügen will, wird
> dieses nicht gespeichert.

Ja, das ist so. In dem Dialog werden nur die Einträge von den 
LagerNr/Fächer gezeigt die auch unter Gehäuse/Lager genutzt sind, es 
gibt keine extra Fach-Tabelle in der man die Fächer verwalten kann. 
Daher, wenn man diese da anlegt und kein Bauteil da rein verschiebt sind 
die Fächer nach dem Schließen wieder weg.

> Dann noch eine Frage zum einpflegen von Bauteilen. Wo ist es angedacht
> z.B. die Toleranz oder die Spannungsfestigkeit von Kondensatoren
> einzutragen?

Ich lege das Bauteil mit der Bezeichnung "C 10 µF" an. Unter 
Gehäuse/Lager schreibe ich in die Bezeichnung "10V" / "25V" / ... also 
je Spannungswert ein Eintrag unter Gehäuse/Lager.
Da würde ich z.B. die Toleranz auch mit rein nehmen: "10V 5% LowESR"

Damit sieht man bei der Auswahl vom Bauteil beim Projekt welche Variante 
das ist.

Das Info Feld hat die Zusatzfunktion dass man damit ein Klebe-Etikett 
mittels P-Touch Drucker erstellen kann, z.B. für Rollen wenn man einen 
extra Barcode haben möchte (z.B. Firmen mit Bestückungsautomaten).

Autor: Marc Horby (marchorby)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

cooles Projekt!

Was ich nicht verstehe:

- Bauteile im Lager (z.b. 1000)
- Projekt benötigt Bauteile (diverse)
- warum wird pro Projekt nicht die Bauteile vom Lager abgezogen wenn 
fertig?

Problem: ich kann das von Hand machen bei Projekte/Positionen, aber bei 
z.b. 100 Positionen ist das mühevoll. Wie kann ich pro Projekt alle 
enthaltenen Positionen vom Lagerbestand abziehen lassen? Oder ist das 
ein Denkfehler von mir?

: Bearbeitet durch User
Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das geht mit "Buche Menge nach Produktion" mit der ... Taste neben dem 
Feld Menge Offen.
http://mmvisual.de/Hilfe/EleLa/Projekt.htm

Autor: Karsten K. (commander_alpha)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
hab zwei drei kleine Bugs entdeckt,
1. ein Schönheitsfehler: Beim Bauteilgenerator, die SI Vorsilbe für Kilo 
wird mit kleinem k abgekürzt, im Programm steht ein großes K.

2. Wieder Bauteilgenerator: Wenn man mehrere Gehäuse auswählt zum 
Bauteile generieren, wenn zb Widerstände angelegt werden und als Gehäuse 
z.B. 0104, 0207 und 0410 ausgewählt werden die Wiederstände mit 3 Mal 
dem Selben Gehäuse angelegt, also 3 mal 0104.

3. Bei Bauteil Kopieren mit Gehäuse/Lager, wird nur ein Gehäuse Lager 
kopiert nicht alle die hinter dem Bauteil stecken.

MfG
Karsten

Autor: Franz F. (franzman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hätte einen Featurevorschlag, weiß allerdings nicht, wie kompliziert 
das zu integrieren ist.
Folgendes Problem: Meine SQL Datenbank erzeugt mir einige zusätzliche 
Views, welche ich direkt von meinem EDA-System abfrage. Somit habe ich 
beim Schaltplandesign immer aktuelle Preis, Lagerstände, Datenblätter, 
Bestellnummern usw.
Wenn ich allerdings einen Fehler in einen Bauteil entdecke, oder etwas 
ändern möchte, gebe ich den Barcode in Elela ein, und kann somit das 
Teil ändern.
Es wäre praktisch, wenn man Elela von der Konsole ausführen könnte, mit 
verschiedenen Attributen, um direkt in die gewünschte Ansicht zu kommen.

Zum Beispiel habe ich ein Teil mit Barcode abc-123 in meiner Datenbank, 
wo ich irgendetwas ändern möchte. Nun klick ich auf einen Link in meinem 
Viewer, welcher z.B. den Befehl "$pfad\elela.exe -barcode=abc-123" 
ausführt.
Elela öffnet dann direkt das gewünschte Gehäuse/Lager Fenster.
Allerdings dürfte nicht jedesmal eine neue Instanz von Elela geöffnet 
werden, da man sonst schnell einige Instanzen offen hat.
Wäre soetwas prinzipiell möglich zu implementieren?

mfg
Franz

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja

Autor: Dennis X. (debegr92)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Franz F. schrieb:
> Es wäre praktisch, wenn man Elela von der Konsole ausführen könnte, mit
> verschiedenen Attributen, um direkt in die gewünschte Ansicht zu kommen.
>
> Zum Beispiel habe ich ein Teil mit Barcode abc-123 in meiner Datenbank,
> wo ich irgendetwas ändern möchte. Nun klick ich auf einen Link in meinem
> Viewer, welcher z.B. den Befehl "$pfad\elela.exe -barcode=abc-123"

Mir ist heute noch etwas beim Arbeiten mit EleLa gekommen...
Ist es vielleicht möglich in einer Bauteil Ansicht ein externes Skript 
mit Parametern aus EleLa aufzurufen? Ich stelle mir das so vor, dass man 
in der Bauteilansicht lediglich einen Button für externes Skript hat 
(Oder vielleicht ein Dropdown Menu mit mehreren). Dann kann man mit 
verschiedenen Platzhaltern ($BARCODE$, $LAGER$, $BESTELLNUMMER$, ...) 
ein zuvor festgelegtes Skript starten.
Das wäre eine sau geile Möglichkeit EleLa an jeden perfekt anzupassen. 
Das wäre dann ein Schritt in die Richtung Plug-in System wie es schonmal 
angesprochen wurde.

Was meinst du Bernd?

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man mit EleLa Scripte verwenden/erstellen möchte um diverse Dinge 
selbst aus zu führen, z.B. Ansichten oder auch Datenbankfunktionen, dann 
geht das heute auch schon mittels z.B. PHP.

Ein Beispiel ist das kleine Projekt "EleLaPHP". Es benötigt die Daten in 
einer Datenbank vom Typ MySQL oder MariaDB und kann lesend darauf 
zugreifen.

Also man kann selbst relativ leicht Scripte für ein Webinterface 
schreiben, das die Daten so darstellt wie man gerne möchte.

Beispiel:
Man hat Projekte, die Positionen sind gefüllt und in der Historie stehen 
die Änderungen drin.
Mit einem Web-Interface kann hier für die Produktion ein lesender 
Zugriff auf die Daten gewährt werden, Ansichten erstellt werden, z.B. 
nur THT für Handbestückung, Grafiken und Fertigungsanweisungen mit "zu 
beachten" aus der Historie.

Eine Scriptfunktion in EleLa direkt zu implementieren ist doch etwas 
mehr Aufwand und es wird sicher irgend welche Einschränkungen geben die 
man gerade braucht. Daher ist das PHP Interface zur Datenbank die 
bessere Lösung.

Autor: Dennis X. (debegr92)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gut, dann kram ich mal wieder das PHP Buch raus. Die Sache dahinter ist 
halt immer der Server der laufen muss, oder gibts das was schönes 
Schlankes? Einfach so PHP Skripte ausführen geht ja nicht oder doch?

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man kann natürlich mit jeder Programmiersprache, die man mag (Cxyz, 
Basic, Pascal, ...), also alle die irgendwie auf die Datenbank zugreifen 
können, sich was programmieren.
Solange man nur liest besteht auch keine Gefahr einer Inkonsistenz der 
Daten. Beim schreiben/ändern muss man natürlich auf die Verbindungen der 
Daten untereinander achten.

EleLa ist mit Lazarus programmiert (Pascal), also es gibt viele Wege wie 
man mit eigenen Programmen / Scripten an die Daten kommt.

Autor: Han (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, aber das ist keine API, sondern man setzt dann sein eigenes Programm 
auf die Datenbank selbst auf. Es hat dann gar nichts mehr mit Elela 
zutun.

Autor: Dennis X. (debegr92)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Han schrieb:
> Ja, aber das ist keine API, sondern man setzt dann sein eigenes Programm
> auf die Datenbank selbst auf. Es hat dann gar nichts mehr mit Elela
> zutun.

Ja das meinte ich ja... Ich habe den ersten Schritt gemacht, um mit 
Python einen Artikel anzuzeigen.
Aber eigentlich ist das halt doch nochmal was anderes. In Python wäre 
ein Aufruf von externen Programen mit Parametern ein einfaches. Ich weiß 
nicht wie das in Lazarus gemacht ist.

Autor: Jaroslaw Kolacz (root666)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann mir jemand folgende Fragen beantworten?

1.) Ich habe mal mit der Version 2 verucht meine Bauteile zu erfassen, 
bin aber gleich am Anfang auf das Problem gestoßen, dass es nicht 
möglich war z.B. einen "Kondensator" und einen "Kondensator/ELKO" mit 
dem gleichen Wert zu definieren, da das für EleLa ein Duplicate value 
war.
In der v3.x ist das noch immer so.
Was nutzen mir in diesem Fall die Untertypen wie Bipolar, ELKO, Keramik 
und Trimer?

2.) Macht es wirklich Sinn die Variable ($H) im Feld "Handbuch" sofort 
bei der Eingabe aufzulösen?
IMHO würde es Sinn machen diese Variable nicht aufgelöst mitzuspeichern, 
und die Auflösung erst beim Click auf "Öffne Handbuch" (bzw. "Auswahl 
Handbuch (Datei)") durchführen, aber nur für die Übergabe an das externe 
Programm mit dem das Handbuch geöffnet wird.
Dann könnte man die Lokation der Datenblatt-Sammlung jederzeit global 
ändern indem man nur den Wert von ($H) in der Konfiguration anpasst.

Danke und LG!

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jaroslaw K. schrieb:
> 1.) Ich habe mal mit der Version 2 verucht meine Bauteile zu erfassen,
> bin aber gleich am Anfang auf das Problem gestoßen, dass es nicht
> möglich war z.B. einen "Kondensator" und einen "Kondensator/ELKO" mit
> dem gleichen Wert zu definieren, da das für EleLa ein Duplicate value
> war.
> In der v3.x ist das noch immer so.
> Was nutzen mir in diesem Fall die Untertypen wie Bipolar, ELKO, Keramik
> und Trimer?

Die gleiche Bezeichnung kann man in EleLa nicht eingeben, da anhand der 
Bezeichnung man das Bauteil später in z.B. Projekt auswählt. Sonst ist 
es nicht möglich das Bauteil zu finden.
Ich lege unter Bauteil das so an:
C 100nF
Unter Gehäuse/Lager werden dann alle Varianten die man hat angelegt. 
Egal welcher Typ, welcher Spannungsbereich und SMD/THT

Als Typ habe ich immer nur "Kondesator" eingetragen.


> 2.) Macht es wirklich Sinn die Variable ($H) im Feld "Handbuch" sofort
> bei der Eingabe aufzulösen?
> IMHO würde es Sinn machen diese Variable nicht aufgelöst mitzuspeichern,
> und die Auflösung erst beim Click auf "Öffne Handbuch" (bzw. "Auswahl
> Handbuch (Datei)") durchführen, aber nur für die Übergabe an das externe
> Programm mit dem das Handbuch geöffnet wird.
> Dann könnte man die Lokation der Datenblatt-Sammlung jederzeit global
> ändern indem man nur den Wert von ($H) in der Konfiguration anpasst.

In der Datenbank steht ($H), das sieht man in der Tabellenansicht so 
nicht. Wenn Du das doch siehst dann ist das Handbuch-Verzeichnis in den 
Optionen nicht korrekt eingestellt.
Das ($H) steht nur in der Datenbank, EleLa ersetzt diesen Prefix 
automatisch mit dem echten Handbuch-Verzeichnis, also zeigt den 
korrekten und vollständigen Pfad an.
Das ist eine Methode, damit jeder das komplette Datenblatt-Verzeichnis 
an einen anderen Ort umziehen kann, was in einer IT Umgebung ja durchaus 
mal vorkommen kann. Dann muss man in EleLa nur den Wurzel-Pfad anpassen 
und alles geht weiter wie gewohnt.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dennis X. schrieb:
> Ja das meinte ich ja... Ich habe den ersten Schritt gemacht, um mit
> Python einen Artikel anzuzeigen.
> Aber eigentlich ist das halt doch nochmal was anderes. In Python wäre
> ein Aufruf von externen Programen mit Parametern ein einfaches. Ich weiß
> nicht wie das in Lazarus gemacht ist.

Eine Script-Engine in EleLa einbauen, ich habe im Moment keine Idee 
dafür, was der Script dann alles können sollte.
Ist es da nicht besser man verwendet fertige Dinge wie z.B. PHP oder 
eine andere Programmiersprache, die als externes Tool die Spezialaufgabe 
erledigen?

Dass man mit EleLa ein Bauteil anzeigt, das man mit einer Kommando-Zeile 
übergibt, das kann ich rein nehmen. Aber eine komplette Script-Engine 
halte ich für zu Fehleranfällig.

Wenn man wissen möchte welcher SQL-Befehl hinter einer Tabellenansicht 
steht, der die Daten anzeigt, einfach rechtsklick auf die Tabelle und 
"Kopiere SQL Befehl in Zwischenablage". Das sollte auch gut helfen bei 
der Entwicklung eigener Scripte und zum Verständnis wie EleLa die Daten 
zeigt.

Autor: Jaroslaw Kolacz (root666)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus M. schrieb:
> Ich lege unter Bauteil das so an:
> C 100nF
> Unter Gehäuse/Lager werden dann alle Varianten die man hat angelegt.
> Egal welcher Typ, welcher Spannungsbereich und SMD/THT
>
> Als Typ habe ich immer nur "Kondesator" eingetragen.

Alles klar. Danke für den Tipp!

> In der Datenbank steht ($H), das sieht man in der Tabellenansicht so
> nicht. Wenn Du das doch siehst dann ist das Handbuch-Verzeichnis in den
> Optionen nicht korrekt eingestellt.
> Das ($H) steht nur in der Datenbank, EleLa ersetzt diesen Prefix
> automatisch mit dem echten Handbuch-Verzeichnis, also zeigt den
> korrekten und vollständigen Pfad an.

Genau das habe ich gemeint. Es war mir nur nicht bewußt dass die 
Auflösung bereits für die Anzeige durchgeführt wird, aber in der DB der 
Variablenname gespeichert bleibt.

Die Software ist übrigens super!

Autor: Dennis X. (debegr92)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus M. schrieb:
> Eine Script-Engine in EleLa einbauen, ich habe im Moment keine Idee
> dafür, was der Script dann alles können sollte.

Ich glaube wir reden etwas aneinander vorbei.
Um mal wieder meine Lieblings-Skriptsprache her zu nehemen:
In Python kann ich beispielsweise mit
call(["command-line-programm xyz", "-r", str(parameter_xy), "-b", str(parameter_yz)])
Einfach aus Python heraus Befehle aus dem OS starten.
Dadurch könnte jeder sich nach Belieben ein Skript/Programm bauen, was 
zum Beispiel ein Etikett für genau dieses Bauteil druckt 
(Barcode/Lagerplatz/Betellnummer etc.). Die einzelnen Parameter wie 
Barcode, Lagerplatz... können über von dir festgelegte globale 
Erkennungsmerkmale eingebunden werden: $BARCODE, $LAGER etc.
In den Einstellungen wäre eine stink normale EditText-Box für jede 
Ansicht in EleLa perfekt. Hier kann man dann jedes beliebige Skript oder 
Programm auf seinem Rechner ansprechen.
In den jeweiligen Fenstern einfach ein kleiner Button, welcher dann 
GENAU DIESE EINE ZEILE aus den Einstellungen ausführt und eben die 
Parameter parst.
Sehr toll stelle ich es mir mit meinem Etiketten Programm vor, welchem 
ich einfach Parameter geben könnte (Aus EleLa heraus) und mein Etikett 
kommt aus dem Drucker. Braucht so viel Bequemlichkeit niemand?

Okay, vielleicht echt etwas spezieller, aber übertrieben mächtige 
Möglichkeiten ergeben sich doch dann daraus.

Nichts für ungut, wenn du gar kein Sinn dahinter siehst, oder solch 
einen Worklflow nicht möchtest. Ich würde es stark bevorzugen.

Grüße
Dennis

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So relativ einfache Command-Line Parameter sind nicht so aufwändig zu 
implementieren.

EleLa hat schon einige Command-Line Parameter drin, und diese neue 
dürfen nicht mit den bestehenden in Konflikt kommen.

Erst mal hätte ich gerne gewusst, was man denn gerne machen möchte, 
wofür man den Script startet, ich vermute dass hier etwas gewollt wird, 
was in EleLa eventuell schon lange drin ist ;-)
Bzw, es ist eigentlich besser das in EleLa richtig rein zu machen ohne 
dem User noch Scripte auf das Auge zu drücken.

Und ich bräuchte eine Spezifikation was für neue Command-Line Parameter 
es denn schlussendlich benötigt um die gewünschte Script-Funktionen 
abbilden zu können. Und wie EleLa darauf reagieren soll (z.B. anzeigen).
Auch welche Kombinationen erlaubt sind und wie darauf zu reagieren ist, 
bzw. was bei ungültigen Kombinationen passieren soll.

Man muss auch darauf achten, dass EleLa in Windows keine 
Consolen-Anwendung ist, also unter Windows kann EleLa keine 
Consolen-Meldungen ausgeben, unter Linux hingegen schon (was es auch 
macht).

Autor: Jaroslaw Kolacz (root666)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus M. schrieb:

> In der Datenbank steht ($H), das sieht man in der Tabellenansicht so
> nicht. Wenn Du das doch siehst dann ist das Handbuch-Verzeichnis in den
> Optionen nicht korrekt eingestellt.
> Das ($H) steht nur in der Datenbank, EleLa ersetzt diesen Prefix
> automatisch mit dem echten Handbuch-Verzeichnis, also zeigt den
> korrekten und vollständigen Pfad an.

Das habe ich jetzt ausgetestet. Es funktioniert wie beschrieben, 
allerdings nur wenn ich die Variable ($H) manuell eintrage.
Wäre es möglich das so einzustellen, dass diese Variable automatisch 
eingesetzt wird, wenn ich eine Datei über die Schaltfläche "Auswahl 
Handbuch (Datei)" auswähle und der Pfad mit dem voreingestellten 
Handbuch Pfad übereinstimmt?

Wäre es evtl. auch möglich Datenblätter per Drag&Drop aus dem Windows 
Explorer in das Feld "Handbuch" zu ziehen?

Autor: Jan L. (ranzcopter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus M. schrieb:
> EleLa hat schon einige Command-Line Parameter drin, und diese neue
> dürfen nicht mit den bestehenden in Konflikt kommen.

er will doch offenbar bloss sein eigenes PROGRAMM-XY aus Elela heraus 
aufrufen können (z.B. per "Button") - mit völlig eigenen "Command line 
Parametern", die natürlich mit denen von Elela nichts zu tun haben.

Elela müsste für das Konstruieren solcher externen Aufrufe halt nur ein 
paar Makros bereit stellen; vielleicht sowas in der Art
system("mein_eigenes_etiketten_programm.py $BAUTEIL_ID $GEHÄUSE_ID")

oder so ähnlich versteh ich das zumindest.

> Erst mal hätte ich gerne gewusst, was man denn gerne machen möchte,

Etiketten drucken? ;-)

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jaroslaw K. schrieb:
> allerdings nur wenn ich die Variable ($H) manuell eintrage.

Das ($H) trägt EleLa automatisch richtig ein, allerdings ist die 
Voraussetzung, dass das Handbuch-Verzeichnis korrekt eingestellt ist, 
und zwar bevor man Handbücher verlinkt ;-)
Deshalb sollte man während dem Setup auch das Handbuch Verzeichnis 
richtig auswählen.
Wenn der Parameter vom Handbuch irgend wo anders hin zeigt, dann 
speichert EleLa automatisch den vollen Pfad ab, ohne das ($H) Kürzel. 
Also man kann Dateien von beliebigem Ort verknüpfen.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jan L. schrieb:
> oder so ähnlich versteh ich das zumindest.

Gut dass wir darüber schreiben, jetzt verstehe ich auch was gemeint ist, 
das ist ja einfach ;-)

Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus M. schrieb:
> Jan L. schrieb:
>> oder so ähnlich versteh ich das zumindest.
>
> Gut dass wir darüber schreiben, jetzt verstehe ich auch was gemeint ist,
> das ist ja einfach ;-)

Hä hatte ich mich so undeutlich ausgedrückt? Also elela sieht die 
Datenbank und liest alle möglichen Werte aus. Ich will jetzt ganz 
schlicht einfach nur ein externes Programm mit einigen dieser Werte 
aufrufen. Die Rückgabe aus dem Programm ist total unwichtig. Einfach nur 
ein Skript oder Programm mit id oder wert etc Aufrufen.

Grüße Dennis

Autor: Dennis X. (debegr92)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus M. schrieb:
> Jan L. schrieb:
>> oder so ähnlich versteh ich das zumindest.
>
> Gut dass wir darüber schreiben, jetzt verstehe ich auch was gemeint ist,
> das ist ja einfach ;-)

Hä hatte ich mich so undeutlich ausgedrückt? Also elela sieht die
Datenbank und liest alle möglichen Werte aus. Ich will jetzt ganz
schlicht einfach nur ein externes Programm mit einigen dieser Werte
aufrufen. Die Rückgabe aus dem Programm ist total unwichtig. Einfach nur
ein Skript oder Programm mit id oder wert etc Aufrufen.

Grüße Dennis

Edit: Das oben war natürlich ich am anderen tragbaren Gerät... Kann das 
ein Mod löschen? dann verlieren wir nicht die Übersicht, diesen 
Kommentar dann vielleicht auch einfach. DANKE!

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, nee ist stand da völlig auf dem Schlauch ;-)
Sorry...

Autor: Jaroslaw Kolacz (root666)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus M. schrieb:
> Jaroslaw K. schrieb:

> Das ($H) trägt EleLa automatisch richtig ein, allerdings ist die
> Voraussetzung, dass das Handbuch-Verzeichnis korrekt eingestellt ist,
> und zwar bevor man Handbücher verlinkt ;-)

Warum eigentlich? Es müsste doch machbar sein, dass es bei jeder neuen 
Verlinkung zieht... Außer man will es nicht, aber warum?

Wie lautet die Empfehlung um meinen aktuellen Zustand zu bereinigen?
Die entsprechende Spalte mittels SQL leeren und mit der Verlinkung neu 
anfangen? Das wäre traurig. Inzwischen habe ich schon recht viel 
drinnen.

> Deshalb sollte man während dem Setup auch das Handbuch Verzeichnis
> richtig auswählen.

Ich habe die Erfassung mit der v2.x begonnen. Dort habe ich keine 
Möglichkeit gesehen die Variable ($H) zu definieren. Habe ich da etwas 
übersehen?

> Wenn der Parameter vom Handbuch irgend wo anders hin zeigt, dann
> speichert EleLa automatisch den vollen Pfad ab, ohne das ($H) Kürzel.
> Also man kann Dateien von beliebigem Ort verknüpfen.

Einleuchtend.

Eigentlich habe ich noch mit einer (eventuell positiven) Antwort auf die 
Frage zur Handbuch-Verlinkung per Drag&Drop gehofft... :-)

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jaroslaw K. schrieb:
> Wie lautet die Empfehlung um meinen aktuellen Zustand zu bereinigen?
> Die entsprechende Spalte mittels SQL leeren und mit der Verlinkung neu
> anfangen?

Ne natürlich nicht. Schließlich arbeitet man ja mit einer Datenbank und 
EleLa bietet direkten Zugriff auf die SQL Eingabe.
MySQL bietet den REPLACE Befehl, hier ein Beispiel wie der geht:
http://www.webdesign-informatik.de/mysql/mysql-str...

Bevor man das macht sollte man eine Datensicherung machen, dann kann 
auch nichts schief gehen.
Ich weiß jetzt nicht welchen DB Typ du benutzt, daher schauen ob es 
dafür was vergleichbares gibt.

Drag&Drop hatte ich schon mal programmiert, sollte auch möglich sein. 
Allerdings muss man dann direkt in das Handbuch-Feld droppen, damit 
EleLa auch weiß wohin.

Autor: Jaroslaw Kolacz (root666)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus M. schrieb:

> Ne natürlich nicht. Schließlich arbeitet man ja mit einer Datenbank und
> EleLa bietet direkten Zugriff auf die SQL Eingabe.
> MySQL bietet den REPLACE Befehl, hier ein Beispiel wie der geht:
> http://www.webdesign-informatik.de/mysql/mysql-str...
>
> Bevor man das macht sollte man eine Datensicherung machen, dann kann
> auch nichts schief gehen.
> Ich weiß jetzt nicht welchen DB Typ du benutzt, daher schauen ob es
> dafür was vergleichbares gibt.

SQLite.
Ich werde es ausprobieren.

> Drag&Drop hatte ich schon mal programmiert, sollte auch möglich sein.

Geht aber nicht. Egal bei welchem Feld, wird mir per Icon 
(durchgestrichener, schwarzer Kreis) nur angezeigt, dass kein Drag&Drop 
möglich ist.
Ich habe es trotzdem ausprobiert nur für den Fall, dass evtl das Icon im 
DragEnter Event nicht richtig gesetzt wird, aber das Feld bleibt einfach 
leer.
EleLa Version 3.0.16124-64.

> Allerdings muss man dann direkt in das Handbuch-Feld droppen, damit
> EleLa auch weiß wohin.

Das ist mir klar.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier ist für SQLite die Syntax:
https://www.sqlite.org/lang.html
Ob SQLite den Replace-Befehl kennt weiß ich jetzt nicht.

Zippe vor dem "üben" die Datenbank dann kann auch nichts passieren.


Jaroslaw K. schrieb:
> Geht aber nicht

Ich habe mich da schlecht ausgedrückt. Ich habe das schon mal bei einem 
anderen Programm programmiert, also ich weiß dass und wie das unter 
Windows geht. EleLa hat dieses Feature noch nicht.

Autor: Jaroslaw Kolacz (root666)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus M. schrieb:
> Hier ist für SQLite die Syntax:
> https://www.sqlite.org/lang.html
> Ob SQLite den Replace-Befehl kennt weiß ich jetzt nicht.
Danke, aber ich bin schon fertig damit.
Hat wunderbar funktioniert. Die Syntax ist (falls es noch jemand 
brauchen sollte):
UPDATE bauteillager SET Handbuch = replace( Handbuch, 'F:\old_dir', '($H)' ) 
WHERE Handbuch LIKE 'F:\old_dir%';

> Ich habe mich da schlecht ausgedrückt. Ich habe das schon mal bei einem
> anderen Programm programmiert, also ich weiß dass und wie das unter
> Windows geht. EleLa hat dieses Feature noch nicht.

Ok, das habe ich dann wirklich missverstanden.
Aber geplant ist es?
Mich wundert es, dass bisher niemand danach gefragt hat. Das geht ja 
viel bequemer per D&D als über den Auswahl-Dialog.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun ja, ich selbst habe das noch nicht vermisst. Ob ich einen 
Windows-Explorer durchklicke oder den Dialog spielt keine Rolle.
Wobei der Dialog den Vorteil hat, dass der gleich als Start-Pfad das 
Handbuch-Verzeichnis hat - mit dem Explorer muss man da erst mal hin 
kommen.
Von dem her ist man mit dem EleLa Öffnen Dialog schon mal schneller ;-)

Ich habe die 2 Wünsche aufgeschrieben.


Um zu kontrollieren ob noch irgendwo kein ($H) drin steht kann der SQL 
Befehl ausgeführt werden:
SELECT Handbuch, Handbuch as HB FROM bauteil WHERE Handbuch > ''

: Bearbeitet durch User
Autor: Jaroslaw Kolacz (root666)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus M. schrieb:
> Nun ja, ich selbst habe das noch nicht vermisst. Ob ich einen
> Windows-Explorer durchklicke oder den Dialog spielt keine Rolle.
> Wobei der Dialog den Vorteil hat, dass der gleich als Start-Pfad das
> Handbuch-Verzeichnis hat - mit dem Explorer muss man da erst mal hin
> kommen.
> Von dem her ist man mit dem EleLa Öffnen Dialog schon mal schneller ;-)

Da könntest Du Recht haben, allerdings hängt das auch oft von der 
persönlichen Arbeitstechnik ab und außerdem wenn man sich schon, aus 
welchem Grund auch immer, bereits im richtigen Verzeichnis befindet dann 
könnte man D&D als alternative Eingabemethode nutzen.
War ja nur eine Frage.
Ich würde es allerdings schon implementieren. :-)

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jaroslaw K. schrieb:
> Ich würde es allerdings schon implementieren. :-)

Ich habe es schon aufgeschrieben - ist ja eigentlich nur eine 
Bürokraftarbeit - bei den vielen Handbuch-Feldern.

Autor: Jaroslaw Kolacz (root666)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus M. schrieb:
> Jaroslaw K. schrieb:
>> Ich würde es allerdings schon implementieren. :-)
>
> Ich habe es schon aufgeschrieben - ist ja eigentlich nur eine
> Bürokraftarbeit - bei den vielen Handbuch-Feldern.

Danke sehr!

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In den Windows EXE ist das nun drin, in der Hilfe-Datei auch.
Teste das bitte.

: Bearbeitet durch User
Autor: Jaroslaw Kolacz (root666)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus M. schrieb:

> In den Windows EXE ist das nun drin, in der Hilfe-Datei auch.
> Teste das bitte.

Super. Das ist ja schnell gegangen! :-)
Zumindest in der 64Bit Version hat der erste Test funktioniert.
Eine Kleinigkeit nur:
Es ist zwar kein Großes Problem, aber manche User könnte es verwirren:
Du änderst den Maus-Cursor bereits im DragEnter Ereignis des 
Hauptfensters.
Richtiger wäre es allerdings das DragEnter-Ereignis der jeweiligen 
Handbuch-TextBox dafür zu Nutzen.
Ist aber wie gesagt, nur eine Kleinigkeit, mit der ich auch leben kann.
Danke!

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß dass es so ist, konnte das aber nicht ändern da das Drop von 
Dateien Fensterabhängig ist und nicht vom Steuerelement.
Drag&Drop von Dateien ist eine Funktion vom Betriebssystem und nicht 
intern von der EXE.

Autor: Jaroslaw Kolacz (root666)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus M. schrieb:
> Ich weiß dass es so ist, konnte das aber nicht ändern da das Drop von
> Dateien Fensterabhängig ist und nicht vom Steuerelement.
> Drag&Drop von Dateien ist eine Funktion vom Betriebssystem und nicht
> intern von der EXE.

Dass D&D eine OS Funktionalität ist, ist mir klar, aber das Programm 
nimmt die Daten entgegen und z.B. in .NET Programmen kann man sehr wohl 
bestimmen welches Objekt innerhalb des Programms diese überhaupt annimt.
Aber ich kenne natürlich die von Dir verwendete Programmiersprache bzw. 
das Framework nicht.
Wie schon gesagt ist es auch so ok. Danke!

Autor: Jaroslaw Kolacz (root666)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der Version 3.016331-64 für Windows kann ich nicht mehr drucken.
Ich komme bis zum Druck-Dialog und kann noch auf "OK" clicken. Dann 
bleibt das "Drucken"-Fenster hängen. Es läßt sich nicht mehr verschieben 
und auch EleLa läßt sich nicht mehr nutzen und muss mit Gewalt über den 
TaskManager beendet werden.
Die Anzeige "Reagiert nicht" die in solchen Fällen unter Windows kommt 
erscheint in keinem der beteiliigten Fenster.
Was mir in diesem Zusammenhang noch auffällt ist, dass im 
"Etikettendruck"-Dialog die Fontliste leer ist.
Hat jemand eine Idee woran das liegen könte?
LG. JK

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steht unter Extras. -> Log eine Fehlermeldung?

Autor: Jaroslaw Kolacz (root666)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, diese hier:
22:22:36 E: CreateDC Exception:"Control-C hit" (Error:"Der Vorgang wurde erfolgreich beendet.
", DC=0 Driver="HP Officejet Pro 8500 A909g Series" Device="HP Officejet Pro 8500 A909g Series" Port="USB002") (TfrmDruckEtikett.FormCreate)/(  $0000000000449967)

Das sehe ich allerdings erst nach dem Neustart des Programms da ich 
nicht mehr in's Log komme, wenn er hängen bleibt.

Autor: Jaroslaw Kolacz (root666)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, ich habe versucht das nachzustellen, aber das Log enthält keine 
Fehler wenn ich das Programm neu starte und wenn es bereits hängt komme 
ich nicht ins Log.
Wie es zu der oben genannter Log-Fehlermeldung kam, weiß ich jetzt 
nicht.

Autor: Jaroslaw Kolacz (root666)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, ich habe die Log-Umleitung gefunden.

Es steht folgendes drinnen:
23:35:29 E: CreateDC Exception:"Control-C hit" (Error:"Der Vorgang wurde erfolgreich beendet.
", DC=0 Driver="HP Officejet Pro 8500 A909g Series" Device="HP Officejet Pro 8500 A909g Series" Port="USB002") (TfrmDruckEtikett.FormCreate)/(  $0000000000449967)
23:35:52 E: Control-C hit (TfrmDruckEtikett.btnPrintClick)/(  $0000000000449967)
23:35:52 E: Access violation
23:35:52 E: Access violation
23:35:52 E: Access violation

Die Zeile mit "Access violation" steht 15x drinnen.

Autor: Jaroslaw Kolacz (root666)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch als Ergänzung zum meinem Druckproblem habe ich einige weitere Tests 
durchgeführt:
- "Control+C" habe ich NICHT gedrückt, auch wenn der Eintrag im Log das 
suggeriert.
- Mit der Version 3 kann ich auf einem anderen Drucker (HP Color 
LaserJet) ohne Probleme drucken.
- Ich kann aus der v2.2.13C07 ganz normal auf beiden Drucker drucken und 
auch die Fontliste ist in dieser Version komplett (Screenshot).
LG. JK

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann das Problem bei mir nicht nachvollziehen. Im PDF Drucker druckt 
die aktuelle EleLa.exe. Ich vermute das muss ein Problem vom Drucker 
Treiber sein, gibt es vom Hersteller ein Update?

Jedoch habe ich einen anderen Bug gefunden, bei der Datenbank "MariaDB" 
konnte die Datenbank nicht nach 5 Spalten sortieren, ich lasse das nun 
EleLa direkt machen und nicht mehr die DB. Bei SQLite funktionierte das 
ohne Probleme.

Autor: Dennis X. (debegr92)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
hier noch ein kleiner Feature Request: Kann man es irgendwie 
realisieren, den Typ bei einem neuen Bauteil durch den eingegebenen Text 
vorschlagen zu lassen?
Also ich erstelle neues Bauteil -> Cursor in Typ Feld -> Ich gebe Kon... 
ein und es wird direkt Kondensator vorgeschlagen.

Grüße
Dennis

Autor: Alexander Miroshnichenko (pq_bd)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Viele Grüße!

Es gab Probleme bei der Aktion: Projekt -> Positionen -> Import CAD CSV 
-> Öffnen einer Datei (Foto 1) und der Fehler angezeigt wird. Mögliche 
um es zu beheben und war in der Lage eine große Liste von Zutaten zu 
laden?

Sorry für die Rechtschreibung, werden automatisch übersetzt.

Alexander.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hätte da eine Frage / Bitte.

Das Tool läuft super und die Möglichkeit mit dem Bestellen ist auch 
klasse.
Aber was mir jetzt noch fehlt ist das verkaufen, besser noch die 
Anbindung an eine Buchhaltung (zb. gnucash).

Besteht da eine Möglichkeit so was einzubauen.
Dann hätte man sozusagen den gesamten Prozess einer kleinen Firma 
abgedeckt.
Also: Bestellen, bezahlen, Lager, verkaufen (Rechnung + Lager Entnahme), 
Geldeingang und Finanzamt.

Viele Grüsse, Peter

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

so nach ca. einem Monat wollte ich mal fragen was aus meinen Fragen 
geworden ist?
Alles Blödsinn oder kann man da irgendwann mit rechnen?

VG Peter

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peter, Sorry für die späte Antwort. Ich war für paar Wochen 
unterwegs am Arbeiten und hatte vergessen zu schreiben.

In EleLa werde ich eine Fakturierung nicht implementieren, ich weiß wie 
das geht und was es alles dazu benötigt (ich habe so eine SW schon mal 
programmiert). Es ist zu komplex und würde den Rahmen sprengen.

Eine Anbindung ist derzeit über die Datenbank möglich, die Schnittstelle 
wäre z.B. der MySQL Server der die Daten hält.

Bei Lieferung muss die Menge abgezogen und in der Tabelle 
"bauteilbewegung" ein entsprechender Eintrag angelegt werden.

In der Tabelle "bauteilbewegung" kann in der Spalte "Grund" der Text 
z.B. "Lieferung <RechnungsNr> Kunde XYZ" eingetragen werden.

Das wäre das einzige was GnuCash in die Datenbank eintragen müsste, die 
Restlichen Infos könnte GnuCash aus den Bauteiltabellen lesen.

Sollte die Finanzbuchhaltungssoftware noch eine weitere Spalte 
benötigen, so kann ich diese hinzufügen.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Alexander Miroshnichenko

Den Bug habe ich beseitigt.

Hier der Download V3.0.16609:
http://www.mmvisual.de/elela/

- Win 32 / 64
- Linux 32 / 64

Autor: Alexander Miroshnichenko (pq_bd)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank!

Autor: Andreas Schweigstill (Firma: Schweigstill IT) (schweigstill) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter schrieb:
> Aber was mir jetzt noch fehlt ist das verkaufen, besser noch die
> Anbindung an eine Buchhaltung (zb. gnucash).

Das wäre nicht ganz so geschickt. Die Anbindung sollte nicht direkt an 
die Buchhaltungssoftware erfolgen, sondern an die Warenwirtschaft.

> Dann hätte man sozusagen den gesamten Prozess einer kleinen Firma
> abgedeckt.
> Also: Bestellen, bezahlen, Lager, verkaufen (Rechnung + Lager Entnahme),
> Geldeingang und Finanzamt.

Und damit hätte man auch gleich noch eine Warenwirtschaft samt 
Buchhaltung implementiert, wofür es aber schon hunderte anderer Lösungen 
gibt, deren Anbieter/Hersteller über Jahre etliche Entwickler 
beschäftigen und auch immer wieder Anpassungen an gesetzliche Änderungen 
usw. durchführen.

Es kann aber durchaus sinnvoll sein, den auf der reine 
Elektronikfertigung entfallenden Teil der Angebotserstellung zu 
integrieren. Darüber hinausgehende abrechenbare Leistungen sollte aber 
außerhalb verwaltet werden.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antwort.
Das ist ja ein Hobby-Projekt und wenn mal keine Zeit ist dann ist das 
halt so, dafür brauchst Du dich nicht entschuldigen.

Das mit dem vollständigen integrieren wäre zwar super, aber wie Du schon 
sagst, zu aufwändig.

Eine Anbindung an zB. gnucash wäre vollkommen ausreichend. Auch wenn ich 
keine Ahnung habe wie das dann geht.

Achso gnucash kam mir nur so in den Sinn weil das eine gute freie 
Buchhaltung ist, auch wenn es bestimmt noch andere freie gibt.

VG, Peter

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas S. schrieb:
> Es kann aber durchaus sinnvoll sein, den auf der reine
> Elektronikfertigung entfallenden Teil der Angebotserstellung zu
> integrieren.

Angebote (Kostenvoranschläge) kann EleLa erstellen. Jedoch ohne 
Berücksichtigung von Steuersätzen, Zoll und Versandkosten.
Bzw. man muss selbst Positionen dafür anlegen.

: Bearbeitet durch User
Autor: Markus Rudolf (markusrudolf)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin auch von der letzten Version 2 auf letzte Version 3 am Updaten 
und bekomme die Fehlermeldungen im Anhang!

Markus

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst Du mir bitte die geupdatete Datenbank und die gesicherte bitte 
per E-Mail schicken?
Damit ich das Problem nachvollziehen und den Bug beseitigen kann.

Dankeschön.

Autor: Markus Rudolf (markusrudolf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kommt morgen voraussichtlich.

Autor: bla bla (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Markus M. schrieb:
>> - Open Source
> Nein.

Elektronik Lagerverwaltung Entwicklung V3.0 -> NEIN!

Autor: bla bla (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Peter schrieb:
> Danke für die Antwort.
> Das ist ja ein Hobby-Projekt und wenn mal keine Zeit ist dann ist das
> halt so, dafür brauchst Du dich nicht entschuldigen.

Wäre mit Open-Source einfacher. Pull request und gut.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Open-Source wäre da zwar einfacher.
Aber dann hätten wir in wenigen Monaten 1000 Verschiedene Versionen, 
weil jeder seine eigenes Ding macht.

Sehe ich leider oft bei Open-Source.
Nur so als Streitpunkt:
Würden alle LINUX Entwickler mal nur eine Version bauen dann wäre LINUX 
inzwischen unschlagbar gut, aber nein jeder baut sich was eigenes.

Freeware tut EleLa schon gut, auch wenn ein paar mehr Entwickler daran 
alles beschleunigen würde.

VG, Peter

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter schrieb:
> Freeware tut EleLa schon gut, auch wenn ein paar mehr Entwickler daran
> alles beschleunigen würde.

Es gibt keine Pascal-Entwickler, die auch noch EleLa nutzen und kennen 
und auch lust daran haben EleLa in den nächsten Jahren mit weiter zu 
entwickeln - zumindest hat sich bisher kein einziger mir gezeigt.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pascal !!!
Ist das lange her wo ich das zuletzt benutzt hatte.
Wie lange ist Borland nicht mehr Borland?
Waren das noch Zeiten, habe immer noch TP3 & TP4 Projekte die täglich 
laufen.

Ich kenne die Projekt grösse nicht, aber kann man das ganze nicht in 
C/C++ umschreiben?
Dann am besten gleich mit QT  WxWidgets  ... .
"pascal c converter" gibt es ja genug, nur ist es damit leider nicht 
getan.

Habe erst letztes Jahr ein TP3 Projekt auf GCC (nun eine GUI Anwendung) 
umgeschrieben. Waren nur ca. 2400 Zeilen aber hat mich etliche Abende 
gekostet.

VG, Peter

Autor: Markus Rudolf (markusrudolf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Datenbankprobleme haben sich danke PM von MM klären lassen, lag an 
Datenbankschmerzen unsererseits :-)

Autor: Dennis X. (debegr92)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heute mal wieder ein paar Bauteile eingetippt. Eine Sache ist mir dabei 
aufgefallen.

BUGREPORT: Wenn ich den Typ auswählen will und eine Hauptkategorie 
ausgewählt ist, dann klappt das Menü immer wieder zu, wenn ich auf den 
Pfeil zum aufklappen klicke.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir klappt das richtig. An dieser Funktion hab ich schon eine 
Ewigkeit nichts geändert.

Autor: Dennis X. (debegr92)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also das ganze tritt auf, wenn ich ein neues Bauteil anlegen will und 
die aktuell selektierte Hauptgruppe mit dem Pfeil wieder schließen will.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir ist es so:
Ich drücke auf den Pfeil zum auf machen, dann geht das auf und bleibt 
offen. Drücke ich den zum zu klappen dann geht der Baum auch zu.
Außer wenn das Element angewählt ist, dann kann man den Baum nicht 
zuklappen, dann bleibt er offen. Das ist so gewollt, damit man sich 
schneller durch den Baum klicken kann.

Dass er zu bleibt und nicht auf geht kann ich nicht nachvollziehen. Ich 
kann mir das mal mit Teamviewer anschauen, schreib mir dann eine Mail.

Autor: Dennis X. (debegr92)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein wenn da so gewollt ist ist doch gut. Ich hatte zuvor eine Gruppe 
mit vielen untereinträgen offen gehabt und hätte diese gerne wieder 
geschlossen. Das ging dann aber nicht, weil sie direkt wieder auf geht. 
So wie du es sagst. Dann ist ja alles gut, wenn da gewolltes verhalten 
ist.

Autor: Hügi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin neu auf das Projekt gestoßen und konnte eine Frage noch nicht 
klären.

Ist es möglich einen Bauteileverwendungsnachweis zu führen?

Ein mägliches Zenario wäre:

Ein Bauteil wird abgekündingt, ich möchte jetzt wissen in welchen 
Projekten das Bauteil steckt. Unterstützt einen das Programm dabei?


Vielen Dank.

Gruß
Hügi

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja. Es gibt die Ansicht der Lagerbewegung sowie die Ansicht in welchen 
Projekten das Bauteil verwendet wird.

: Bearbeitet durch User
Autor: Holger Wolf (h-wolf2016)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Bei der Linux Version wird als Dezimaltrennung der punkt stat des Kommas 
verwendet.

Kann es sein das Sie die clocale in Uses nicht eingebunden haben?
dann werden die Ländereinstellungen auch unter Linux berücksichtigt, 
Sprich bei der Deutschen Version wird das Komma als Dezimaltrennung 
benutzt.

program Project1;

{$mode objfpc}{$H+}

uses
  clocale, sysutils;

begin
  WriteLn(DefaultFormatSettings.DecimalSeparator);   // --> ,
  WriteLn(DefaultFormatSettings.ThousandSeparator);  // --> .
  WriteLn(FloatToStr(1.2));   // --> 1,2
  WriteLn(FloatToStr(StrToFloat('1,23')));  // --> 1,23 (Dies 
funktioniert nur, wenn der Dezimaltrenner ein Komma ist.)
end.



MFG
Holger

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den ThousandSeparator beachte ich in EleLa nicht, da dieses Zeichen in 
der Regel ohnehin niemand eingibt. clocale hab ich bisher nicht 
eingebunden, sollte aber mit diesen Konvertierungen dennoch richtig 
funktionieren.

Den String konvertiere ich immer so:
s := StringReplace(s, '.', DefaultFormatSettings.DecimalSeparator, []);
s := StringReplace(s, ',', DefaultFormatSettings.DecimalSeparator, []); 
Result := StrToFloatDef(s, 0); 

Damit kann man Komma oder Punkt eingeben wie man mag.

In der Regel fange ich jedoch schon bei der Eingabe im OnKeyPress die 
Zeichen ab:
procedure TfrmMain.edFloatKeyPress(Sender: TObject; var Key: char);
Var s: String;
begin
  if (Key = '.') or (Key = ',') then
    Key := DefaultFormatSettings.DecimalSeparator;
  if not (Key in [#1..#31, DefaultFormatSettings.DecimalSeparator, '0'..'9', '-']) then
    Key := #0;
  s := TEdit(Sender).Text;
  If TEdit(Sender).SelLength > 0 Then
    Delete(s, TEdit(Sender).SelStart + 1, TEdit(Sender).SelLength);
  if (Key = DefaultFormatSettings.DecimalSeparator) and
    (Pos(DefaultFormatSettings.DecimalSeparator, s) > 0) then
    Key := #0;
  If (Key = '-') And (Pos('-', s) > 0) Then
    Key := #0;
end;

Autor: Holger Wolf (h-wolf2016)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus M. schrieb:
> Den ThousandSeparator beachte ich in EleLa nicht, da dieses Zeichen in
> der Regel ohnehin niemand eingibt. clocale hab ich bisher nicht
> eingebunden, sollte aber mit diesen Konvertierungen dennoch richtig
> funktionieren.

Leider Funktioniert es nicht richtig.
Nutzen Sie doch die clocale und Sparen Sie sich die Konvertierungen 
unter linux.
Dazu fügen Sie nur die folgende Zeile In die Uses Klausel des 
Hauptprogramms ein.

  {$ifdef unix}clocale{$endif}

Da die clocale die Umgebungsvariablen des Rechners benutzt (auch Datums 
und Währungsangaben).

>
> Den String konvertiere ich immer so:
>
>
s := StringReplace(s, '.', DefaultFormatSettings.DecimalSeparator, []);
> s := StringReplace(s, ',', DefaultFormatSettings.DecimalSeparator, []);
> Result := StrToFloatDef(s, 0); 
>
> Damit kann man Komma oder Punkt eingeben wie man mag.
>

Sie Fragen mit "DefaultFormatSettings.DecimalSeparator" zwar ab aber Ihr 
Programm setzt intern nicht die localen umgebungsvariablen des Rechners.


Zur zeit wird das Komma unter Linux einfach verschluckt.
Den Punkt ich muss immer eingeben.

Damit ist keine effektive Eingabe von Preisen über den Zehner 
Tastaturblock möglich.
MFG
Holger

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe die Unit mit aufgenommen.

Autor: MaVo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
eine Frage: habe die 3er Version runtergeladen. Gibt es hierzu auch eine 
Musterdatenbank, wo schon einige Bauteile als Beispiel hinterlegt sind?

Grüße
Martin

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man kann das Setup für EleLa V2.2 installieren, anschließend die EXE V3 
und die Hilfe Datei EleLa.chm aus dem Download einfach überschreiben. 
EleLa macht automatisch ein Update der zuvor installierten Datenbank.

Autor: Stefan Muehlbauer (stefan-muehlbauer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus
kann man in der Version 3 eine CSV Datei importieren ? Das Exportieren 
geht ja auch. Ich habe meine neu gelieferten Bauteile erstmal in eine 
leere Exportdatei für den import geschrieben.
LG
Stefan

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, Import ist immer speziell.

Man könnte jedoch direkt über Datenbank-Tools Tabellen importieren. 
Schwierig wird es bei den ID's, um die Bauteile zwischen "Bauteil" und 
"Gehäuse Lager"

Autor: MaVo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
habe unter Projekte im Übersichtsbaum auf der linken Seite drei Platinen 
als Projekte angelegt und diese unter Positionen mit Bauteile gefüllt.
Leider habe ich ausversehen eine Platine unterhalb einer anderen 
angelegt und nicht im Hauptzweig. Habe selber keine Möglichkeit gefunden 
die Platine in den Hauptzweig zu verschieben oder kopieren. Geht das 
überhaupt?

Grüße

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit Shift+Strg links im Baum das Projekt mit der Maus anfassen und in 
das erste Projekt * verschieben.
Es muss zu erst die Taste Shift+Strg gedrückt werden bevor man die Maus 
kickt.
So kann man die Projekte schieben wie man mag.

Autor: Elela Neuling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo :)

Habe ein Problem mit dem Reimport in Elela.

Habe im Reiter Bauteile mit dem Button Import/Export eine CSV Datei 
exportiert und im Editor bearbeitet (Bauteile hinzugefügt etc.)

Wie kann ich die Datei jetzt wieder einlesen? Eine Importfunktion sehe 
ich beim Import/Export Button nämlich nicht :(

Der Import/Export Button bei F10-Extras --> Datenbank lässt sich nicht 
drücken.

Danke für jede Hilfe!

Autor: Elela Neuling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich lese grade:

Markus M. schrieb:
> Nein, Import ist immer speziell.
>
> Man könnte jedoch direkt über Datenbank-Tools Tabellen importieren.
> Schwierig wird es bei den ID's, um die Bauteile zwischen "Bauteil" und
> "Gehäuse Lager"

Was bringt mir dann die CSV Datei, wenn man sie nicht wieder einspielen 
kann, oder übersehe ich da was?

Muss man wirklich jedes Einzelne Bauteil in der Software anlegen?

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man aus irgend einem Grund die Daten wo anders weiter verwenden 
möchte, dafür gibt es den Export in CSV und XML. EleLa bietet sehr viele 
Möglichkeiten alle Daten heraus zu holen, denn nichts ist schlimmer als 
wenn man an einmal eingegebene Daten nicht mehr heran kommt, so wie man 
mag.

EleLa hat einen Generator für Bauteile unter Menü Bauteile > 
Import/Export Menü. Damit kann man sehr schnell die Standard Bauteile 
incl. den Gehäuse Varianten anlegen.

Besser ist es nur die Bauteile an zu legen, die man auch tatsächlich hat 
und da auch gleich die Menge und den Lagerort eintragen.

Autor: Elela Neuling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, danke.

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

kannst Du noch eine Funktion 'Aktualisieren' im Type-Auswahlfenster bei 
der Anlage eines Bauteils einbauen?

Hintergrund: zwei user auf einer SQL Datenbank, einer aktualisiert die 
Typen, der andere legt ein neues Bauteil an. Die neuen Typen tauchen so 
lange nicht beim zweiten user auf, bis der EleLa neu startet.

Geht auch nicht im Typen-Reiter direkt, das bleibt statisch nach 
Programmstart.

Danke schön!

Viele Grüße,
Flo

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, die Typen werden nur einmalig eingelesen und der Baum bei der 
Bauteilauswahl ist nur automatisch die Kopie aus dem Typ-Reiter, damit 
spart EleLa viele Rechenschritte um den Baum auf zu bauen.
Ich hatte darauf verzichtet, da der Baum normalerweise nicht so oft 
geändert wird, bzw. nur am Anfang bei der Neueingabe. Später dann sollte 
der so ziemlich gleichbleibend sein.

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

alles klar, danke für die Info!

Flo

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
EleLa V3.0.16609-64


Hallo Markus,

was mir noch aufgefallen ist:

a) Bauteile -> Lieferanten -> Preis Chart:

Wenn zwei Lieferanten eingetragen sind, einer mit VPE (z.B. 50 Stk) und 
einer mit Einzelpreisen wird der Chart falsch generiert (Beide Preise 
werden direkt genommen, ohne durch die VPE zu teilen).

Damit kann man nicht wirklich vergleichen, weil einmal z.B. 50EUR/VPE 
und einmal 1EUR/Stk angetragen werden.

b) Gleiches Preis Chart:

Die anzeige bleibt hängen, wenn man Bauteile wechselt. Vorgehen: Bauteil 
wählen, Reiter 'Lieferanten', Preis Chart erstes mal aufrufen: OK.

Dann zurück auf Reiter 'Beuteil', anderes Bauteil wählen, wieder Reiter 
'Lieferanten', Preis Chart aufrufen: Es werden die Informationen vom 
ersten Mal noch angezeigt ohne Bezug zu den aktuell sichtbaren 
Einträgen.

Der Vorgang lässt sich beliebig wiederholen, es kommt immer wieder nur 
der Chart vom erst ausgewählten Bauteil.

c) Preisabfrage Farnell über API:

Die Abfrage passt und funktioniert, Ergebnisse sind im Popup korrekt 
eingetragen. Manchmal werden aber die Preise nicht übernommen, obwohl 
selektiert. Dabei macht es keinen Unterschied, ob schon Preisinfos in 
der Tabelle stehen oder nicht.

Woran kann das denn liegen, hast Du hier eine Idee?

Vielen Dank!

Flo

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A/B schaue ich an.
zu C kannst Du mir Fanell-Bestellnummern schreiben, bei denen das 
auftritt?
Es könnte sein dass Farnell an der API was geändert hat und EleLa das 
nicht mehr decodieren kann.

Autor: F. B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal ne Frage wegen Portierbarkeit.

Der Plan in naher Zukunft mal mein ganzes Bauteilelager auf USB Stick zu 
haben.

Dafür hab ich Elela, Datenblätter, Bilder von Bauteilen etc alles in 
einen einzigen Überordner auf dem PC angelegt. Mittlerweile schon ein 
paar Tage investiert.

Jetzt sehe ich aber in der Handbuchverknüpfung, dass der Pfad immer 
absolut mit

C:\Users\... angeht

Wenn ich den Hauptordner jetzt an einem anderen PC anschließe ist dann 
der Zugriff auf die ganzen Datenblätter hinüber? Das wäre ja ganz 
übel...

Kanns leider im Moment nicht selber ausprobieren.

Kann man irgendwas einstellen, dass das ganze relativ angegeben ist, 
also immer mit Pfadangabe auf Unterordner wo die Elela EXE liegt?

Autor: F. B. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe in der Hilfe grade das gefunden:

Habe es mit der SQLite Version installiert. Da steht dass es gar nicht 
geht...

In den anderen Versionen ist aber auch ein "-".

Bedeutet das dass es in keiner Version auf USB Stick funktioniert?

Heißt das auch,wenn ich den Überordner auf nen anderen PC kopiere oder 
nur den Windows Benutzernamen ändere, dass dann die Pfade nicht mehr 
stimmen und Elela kein Datenblatt mehr aufrufen kann?

Autor: F. B. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was mir grad noch auffällt -->

Im Bauteil anlegen Tutorial steht ja, man sollte den Grundtyp zB 7400 IC 
im Reiter Bauteil anlegen und im Reiter Gehäuse unten dann zB die 
verschiedenen Bauformen die man hier hat.

Allerdings fällt mir auf, dass man dann für alle Bauformen nur ein 
Handbuch hinterlegen kann.

Habe hier ein Bauteil "HD44780 kompatible Displays" angelegt und im 
Gehäuse-"Bereich" bisher zwei Stück angelegt.

Jetzt haben ja aber andere Bauformen auch andere Datenblätter.

Mache ich da was falsch?

Oder legt man am Besten bei so stark unterschiedlichen Sachen wie 
Displays immer ein eigenes Bauteil an?

Ich hab mal ein Bild mit angehängt. Sind die Bezeichnungen etc. 
überhaupt sinnvoll so? Mach ich das richtig oder handhabt ihr das 
anders?

Danke schonmal :) !

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
F. B. schrieb:
> Jetzt sehe ich aber in der Handbuchverknüpfung, dass der Pfad immer
> absolut mit
>
> C:\Users\... angeht
>
> Wenn ich den Hauptordner jetzt an einem anderen PC anschließe ist dann
> der Zugriff auf die ganzen Datenblätter hinüber? Das wäre ja ganz
> übel...

EleLa kann mit SQLite komplett als Offline-USB Stick Variante genutzt 
werden.

Unter Extras > Log > Optionen kann das Handbuch-Verzeichnis eingestellt 
werden. Wie das genau funktioniert habe ich hier beschrieben:
http://mmvisual.de/Hilfe/EleLa/Allgem.htm#Handbuch

> Habe es mit der SQLite Version installiert. Da steht dass es gar nicht
> geht...

Das X heißt dass es geht.

Man braucht nur das installierte EleLa 1:1 auf den USB Stick kopieren 
und schon läuft es auf jedem Windows Rechner.

> Allerdings fällt mir auf, dass man dann für alle Bauformen nur ein
> Handbuch hinterlegen kann.

Zu jeder Zeile unter "Gehäuse/Lager" kann man ein separates Handbuch 
hinterlegen. Zusätzlich kann im unteren Memo auch jede Menge Datei-Links 
eingefügt werden. Anstatt einem PDF im Handbuch kann auch nur das 
Verzeichnis angegeben werden, dann öffnet EleLa automatisch den Datei 
Explorer.

Du hast die Sachen richtig angelegt.

Autor: F. B. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah, sehr cool :) ! Danke !

Hab mich wegen der Pfadangabe gewundert, aber anscheinend aktualisiert 
sich das immer wenn der Elelaordner wo anders ist.

Die zusätzliche Datenblattangabe im Gehäuse Reiter hab ich irgendwie 
übersehen.



Noch ne Frage:
Wenn ich die Teile in der Untergruppe Gehäuse anlege, findet die Suche 
das nicht.
Ist das so gewollt, oder mache ich da was falsch.

Bei der Suche *test findet er das Testteil z.B. nicht

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die Suche auf "in Bauteile" gestellt ist sollte EleLa das Teil 
finden. Zumindest klappt es bei mir.


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
EleLa V3.0.16609-64
Thema Preisabfragen über Web (Farnell und Mouser betroffen)


Hallo Markus,

ich habe mal versucht, das Problem mit den Preisabfragen genauer 
einzuschränken. Betrifft entgegen meiner ersten Nachricht auch Mouser.

Durchgeführte Schritte:

Neues Bauteil angelegt (LL103), gespeichert, Lieferant 'Mouser' 
ausgewählt, Webabfrage durchgeführt. Daten erscheinen korrekt im Popup 
(siehe Bilder).
Nach 'Übernahme' werden alle Felder im Reiter 'Lieferanten' leer.

Dann EleLa beendet und wieder gestartet, jetzt steht zumindest 'Mouser' 
wieder ausgewählt unter 'Lieferanten', aber keine Preiseinträge.

Ich habe Dir zusätzlich noch die ausführlichen Logs des ersten 
Programmstarts (also Bauteil anlegen und Webabfrage) und des zweiten 
Programmstarts (nur Bauteil auswählen und Wechsel in Reiter 
'Lieferanten'.

Wenn Du noch mehr Infos brauchst, sag mir bitte kurz bescheid!

Viele Grüße,
Flo


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anbei nochmal der Versuch mit Farnell, gleiches Bauteil:

* EleLa gestartet, in's Bauteil gewechselt (über Suche)
* Reiter 'Lieferanten' aufgerufen
* 'Neu' und Farnell ausgewählt, Artikelnummer eingetragen
* 'Webabfrage' durchgeführt, siehe Screenshot anbei
* Mit 'Übernehmen' wieder keine Einträge unter Lieferanten, aber diesmal 
bleiben die Felder da, siehe Screenshot

Anbei auch noch das ausführliche Log von dem Vorgang.

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Etiketten Druck mit Barcode und Artikel Bezeichnung, das wäre noch 
super.

Autor: ADc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Flo schrieb:
> EleLa V3.0.16609-64
> Thema Preisabfragen über Web (Farnell und Mouser betroffen)
>
> Durchgeführte Schritte:
>
> Neues Bauteil angelegt (LL103), gespeichert, Lieferant 'Mouser'
> ausgewählt, Webabfrage durchgeführt. Daten erscheinen korrekt im Popup
> (siehe Bilder).
> Nach 'Übernahme' werden alle Felder im Reiter 'Lieferanten' leer.
>
> Dann EleLa beendet und wieder gestartet, jetzt steht zumindest 'Mouser'
> wieder ausgewählt unter 'Lieferanten', aber keine Preiseinträge.

Das Verhalten kann ich bestätigen. Bei der Übernahme der korrekt 
angezeigten Preise werden auch jene gelöscht, die vorhanden waren.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Flo schrieb:
> ich habe mal versucht, das Problem mit den Preisabfragen genauer
> einzuschränken.

Ich habe das nachvollzogen woran das liegt.
Es passierte nur dann, wenn man unter Lieferant KEINE Verbindung zum 
Gehäuse/Lager Eintrag hergestellt hat.
Wenn man nur ein Bauteil anlegt und die WebAbfrage durchführt, dann 
werden nun die Preisstaffeln auch ohne Gehäuse/Lager angelegt. Ist 
eigentlich nicht wirklich toll, aber wer das so mag.
Ist in der EXE V3.0.16A04 dann behoben.

Andreas schrieb:
> Etiketten Druck mit Barcode und Artikel Bezeichnung, das wäre noch
> super.

Ist in EleLa V3 bereits enthalten und in der Hilfe zu EleLa V3 unter 
"Allgemeine Infos" > "Drucken von schnellen Etiketten mittels 
Info-Zeile" beschrieben.

Autor: Flo (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
EleLa V3.0.16609-64 (mit Postgres)


Noch was ist mir aufgefallen:

In der Suche (F5) findet EleLa Bauteile mit beachteter 
Groß/Kleinschreibung, wenn ich nach "PH" suche, findet EleLa "PH480...", 
wenn ich aber nach "ph" suche, dann nicht.

Aus Gründen der Schnelligkeit und wegen der Verwechselungsgefahr wäre es 
super, wenn hier die Groß/Kleinschreibung keine Rolle spielt.

Danke!

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist vielleicht eine Einstellung in der Datenbank. Bei SQLite / MySQL 
ist Groß/Kleinschreibung egal.
Es wird immer der SQL Befehl verwendet (rechtsklick auf die 
Suchen-Tabelle):
SELECT b.ID, l.ID AS LID, b.tree_typ_ID, b.Bezeichnung AS Bezeichnung,
b.Beschreibung AS BBeschr, b.Info as BInfo,
l.Bezeichnung AS LBez, l.Bemerkung AS LBemerk, l.Info as LInfo,
g.Bezeichnung AS CBez, l.SMD, l.SMD_Text,
k.Bezeichnung AS KBez, l.LagerNr, l.Menge, l.Einheit AS LEinheit, l.Haltbar, l.ArtikelNr, l.ArtikelNr2, l.Barcode,
NULL AS AdrBez, NULL AS BestellNr,
NULL AS EPreis, NULL AS GPreis, NULL AS EPMenge, NULL AS VPEMenge
FROM bauteil b
LEFT JOIN bauteillager l ON (b.ID = l.Bauteil_ID)
LEFT JOIN gehause g ON (g.ID = l.Gehause_ID)
LEFT JOIN kiste k ON (k.ID = l.Kiste_ID)
WHERE b.Bezeichnung LIKE '%test%'
OR b.Beschreibung LIKE '%test%'
OR b.Info LIKE '%test%'
OR l.Bezeichnung LIKE '%test%'
OR l.Bemerkung LIKE '%test%'
OR l.Info LIKE '%test%'
OR l.SMD_Text LIKE '%test%'
OR l.LagerNr LIKE '%test%'
OR l.ArtikelNr LIKE '%test%'
OR l.Barcode LIKE '%test%'
ORDER BY Bezeichnung
Vermutlich arbeitet der LIKE Befehl unter PostgreSQL anders.

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah, alles klar, dann ist es auf jeden Fall so.

LIKE vergleicht immer case-sensitive, ich kenne das gar nicht anders.

Muss wohl bei SQLite und MySQL was besonderes oder eine Einstellung sein 
(die unterscheiden glaub ich ja auch keine Feld-Schreibungen).

Ich hab das immer so gemacht:

... WHERE UPPER(feld) LIKE UPPER('test%');

Das geht über alle DBMS fast zu 100% sicher. Einzige Ausnahme: 
Merkwürdige Umlaute :/

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Flo schrieb:
> Einzige Ausnahme: Merkwürdige Umlaute :/

Kyrilisch und mit osteuropäischen Zeichensätzen sollte das schon 
funktionieren, denn in den Ländern wird EleLa ebenfalls aktiv genutzt. 
Ich denke dass ich für PostgreSQL das UPPER rein mache, die anderen SQL 
Varianten belasse ich so wie es jetzt ist.

: Bearbeitet durch User
Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus M. schrieb:
> Flo schrieb:
>> Einzige Ausnahme: Merkwürdige Umlaute :/
>
> Ich denke dass ich für PostgreSQL das UPPER rein mache, die anderen SQL
> Varianten belasse ich so wie es jetzt ist.

Wenn Du eh die DBMS fallweise unterscheidest, kannst Du auch bei 
Postgres ein ILIKE stattdessen verwenden, das ignoriert die 
Groß/Kleinschreibung.

Ist aber Postgres-spezifisch und geht auf keinem anderen DBMS.

Wenn Du gleiche Queries verwenden willst, solltest Du einfach das 
UPPER() einbauen, das läuft ja bei SQLite und MySQL transparent durch.

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus M. schrieb:
> A/B schaue ich an.

Ich habe das weiter einschränken können:

Es liegt wohl auch an der fehlenden Lager/Gehäuse-Zuordnung, bei 
Bauteilen mit Zuordnung kommt ein passendes Chart, bei Bauteilen ohne 
kommt irgendwas (wohl von einem anderen Bauteil).

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Teste mal bitte ob die Suche-F5 unter PostgreSQL nun besser geht, ich 
habe ILIKE eingebaut (Win32 und Win64). Ich finde ILIKE ist besser als 
UPPER, denn damit hat es auch keine Nebeneffekte für die anderen SQL 
Syntaxe.
http://mmvisual.de/elela/

PS: Hab die EXE gerade nochmals hoch geladen, nun geht auch der 
Preis-Chat wenn man kein Gehäuse-/Lager Eintrag für das Bauteil erstellt 
hat.

: Bearbeitet durch User
Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die neue Version, hab sie gleich mal ausprobiert (Lauffähige 
EXE nur einfach ausgetauscht), bekomme aber folgenden Fehler:

19:27:08 F:    qryBeforeOpen_
19:27:08 SELECT ID, BezName, Current FROM translate  WHERE (SWTyp=1) AND (BezName LIKE :sString )   AND NOT (Current IS NULL) AND (Current <> "")  
19:27:08 F:   -qryBeforeOpen_
19:27:08 Error: Cannot open database! SQL Error: FEHLER:  Bezeichner in Anführungszeichen hat Länge null bei »""«
LINE 1: ...Name LIKE $1 ) AND NOT (Current IS NULL) AND (Current <> "")
                                                                    ^ (Load translate slLanguage)


Der wiederholt sich dann zyklisch.

EleLa V3.0.16A05-64
Database Version: V3.0.15306

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei der letzten Version kommt der Fehler nicht wenn man die EXE startet?
Ich kann mich nicht daran erinnern an der "Translate" Funktion was 
geändert zu haben. Diese Abfrage läuft nach der DB Verbindung und lädt 
die userspezifische Übersetzung.
Mit MySQL und SQLite funktioniert das jedenfalls richtig. Ich habe 
gerade kein PostgreSQL Server zur Hand.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lade die EXE nochmal runter, ich habe das
(Current <> "")
in
(Current <> :sEmpty)
als Parameter ersetzt. Damit sollte die SQL Komponente die benötigte " 
selbst setzen.

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus M. schrieb:
> Lade die EXE nochmal runter[...]

EleLa V3.0.16A05-64
Database Version: V3.0.15306

=> Start jetzt OK.

=> Suche OK, nimmt jetzt alles, egal wie geschrieben, super!

=> Preis-Chart OK, bis auf die Geschichte mit den VPEs (nochmal grad ein 
Beispiel anbei)

=> Preisabfragen über Web funktionieren jetzt auch wie es sein soll.

Ich hatte nur noch einmal den Effekt, dass wieder alles weg war nach 
Übernahme in der Webabfrage. Könnte evtl. daran liegen, dass es ein 
neues Bauteil war und nur der Lieferant und dessen Bestellnummer 
ausgewählt/eingetragen war in den Feldern, vor der Abfrage dann noch 
nicht gespeichert war?

Danke schön soweit!

Flo

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bild zum Preischart vergessen...

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe das in EleLa V3.0.16A06 geändert, nun sollte es besser 
aussehen.

- VPE Menge wird nun mit verrechnet
- vor Webabfrage macht EleLa nun ein Post vom Datensatz.

Autor: ADc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es auch ein Linux-Build von der aktuellen Version? Wäre cool.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mache ich fertig wenn flo sag es geht richtig. Linux ist immer etwas 
aufwändiger weil das im VitrualPC läuft.

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus M. schrieb:
> Ich habe das in EleLa V3.0.16A06 geändert, nun sollte es besser
> aussehen.
>
> - VPE Menge wird nun mit verrechnet
> - vor Webabfrage macht EleLa nun ein Post vom Datensatz.

Test: OK! :)

Soweit ich es jetzt sehe, funktioniert es jetzt wunderbar, danke schön!

Ich melde mich wieder, wenn mir noch was (anderes) auffällt.

Flo

Autor: ADc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die 2 Linux-Versionen sind nun auch online:

V3.0.16A06

http://mmvisual.de/elela/

Etwas funktioniert in der aktuellen Version nicht mehr:
Sofern man EleLa nutzt um MP3 Dateien zu verwalten, EleLa kann nun nicht 
mehr die MP3 Tag-ID lesen und schreiben.
Ich versuchte mal um zu stellen auf FPC V3, was jedoch fehl schlug da 
die Datenbankkomponente keine Bilder mehr als Streams ablegen konnte. 
Und FPC V3 hat ein komplett anderes String Handling im Hintergrund, 
wegen der Umstellung klappt das nun in der aktuellen EleLa Version nicht 
mehr, da ich diese noch mit FPC V2.6 übersetze.
Dieser Bug wird wohl kaum einen treffen da fast niemand MP3 Dateien mit 
EleLa verwaltet ;-)

Dankeschön für die ausführliche Fehlerbeschreibung, das hat mir sehr 
geholfen den Fehler schnell zu lokalisieren und zu beseitigen.

: Bearbeitet durch User
Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
EleLa V3.0.16A06-64
Database Version: V3.0.15306 (PG9.2)


Ein kleiner Fehler ist mir noch aufgefallen:

1) Bauteil auswählen, Reiter Lieferant
2) 'Bauteil in Bestellvorschlag übernehmen' -> Reiter Bestellung geht 
auf mit einem neuen, nicht gespeicherten Eintrag
3) Jetzt nicht 'Speichern' drücken sondern die Tabelle umsortieren, z.B. 
durch Klick auf den Lieferanten

=> Es geht der aktuelle Bestellvorschlag verloren, dafür wird (der 
erste?) Eintrag doppelt neu angelegt

Flo

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Flo schrieb:

Nachtrag: Zusätzlich werden dann beide Einträge (also der bestehende und 
der neue doppelte) dann anscheinend bis zum EleLa-Neustart unter der 
gleichen ID angezeigt.

Erst nach Neustart von EleLa hat der doppelte Eintrag seine neue ID in 
der Oberfläche.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe das geändert. Nun wird der Datensatz vor dem Sortieren 
gespeichert.

Teste das mal bitte mit V3.0.16A10

http://mmvisual.de/elela/

Autor: alpeund (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verbesserungsvorschlag für Links in Memos
Grundsätzlich ist es ja so, daß Links mit Leerzeichen nicht erkannt 
werden.

Frage an Markus:
Wäre es nicht eine praktikable Lösung, einen Link mit Leerzeichen in 
Anführungszeichen einzupacken um dessen Grenzen doch erkennen?
Bsp: "c:\mein grosser Pfad\irgendein Datenblatt.pdf"

mfg Josef

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jein. Ich habe mir das auch überlegt. Dann gebe mal so was ein:

Er"Hallo"Sie"Guten Tag"und dann noch das"c:\mein grosser Pfad\irgendein 
Datenblatt.pdf"

Und dann versuche mal daraus was Sinnvolles zu analysieren.

Wenn man Leerzeichen hat, dann geht nur das Feld "Handbuch", alles im 
Memo darf keine Leerzeichen haben.

Autor: Holger Wolf (h-wolf2016)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Unter Linux 64 bit auch weiterhin keine Komma Eingabe wird wie bisher 
einfach verschluckt.
Auch werden keine Kommas angezeigt. Siehe Bildschirmfoto.

Schade.

MFG

Autor: alpeund (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus M. schrieb:
> Jein. Ich habe mir das auch überlegt. Dann gebe mal so was ein:
> Er"Hallo"Sie"Guten Tag"und dann noch das"c:\mein grosser Pfad\irgendein
> Datenblatt.pdf"
> Und dann versuche mal daraus was Sinnvolles zu analysieren.
Habe nochmals nachgedacht, ich glaube ich habe die Problematik 
verstanden. Mit Anführungszeichen als zus. Kriterium ist die Erkennung 
nicht eindeutig.

Aber könntest Du Dir nicht eine ungebräuchliche 
Schlüsselzeichenkombination vorstellen, welche dann als (ziemlich) 
eindeutiges Kriterium für Anfang/Ende dient - z.B. "!##" / "##!", oder 
andere.
Bsp: !## c:\mein grosser Pfad\irgendein Datenblatt.pdf ##!
Für die Auswertung müsste man vom Mauszeiger aus zunächst nach 
links/rechts bis zum ersten Blank suchen, und dann weiter zum 
Memo-Anfang/Ende nach "!##" /"##!" suchen (Unterschiedliche Kennung für 
Anfang/Ende sind zur Unterscheidung mehrerer Pfad-Einträge wichtig)

Ist natürlich mehr Aufwand keine Frage aber wäre m.E. mit dem 
bestehenden kompatibel und würde die bestehende Einschränkung 
aufbrechen.

Viele Grüsse,
Josef

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist zu kompliziert.

Mache doch das:

Im Handbuch Feld steht das drin:
c:\mein grosser Pfad\

und dann öffnet EleLa automatisch den Ordner im Datei-Browser und man 
hat einen Überblick über alle Dateien des Produkts.

Vorteil: Man kann alle Dokumente ändern und tauschen wie man mag, ohne 
dass man jedes mal in EleLa die einzelnen Dateien anpassen muss. Und die 
Dateien von dem Produkt/Bauteil/Gerät sind alle in einem dafür 
vorgesehenen Ordner einsortiert.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Holger W. schrieb:
> Hallo,
> Unter Linux 64 bit auch weiterhin keine Komma Eingabe wird wie bisher
> einfach verschluckt.
> Auch werden keine Kommas angezeigt. Siehe Bildschirmfoto.

Die Felder sind verbunden mit der Datenbank und da gelten automatisch 
die Ländereinstellungen vom Betriebssystem.

Autor: Holger Wolf (h-wolf2016)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Meine Ländereinstellungen vom Betriebssystem Sind aber deutsch.
Trotzdem funktioniert das Komma nicht. "if Key=',' then Key:=''; ?
Das Problem Tritt nur bei ihrem Programm auf.


Bei meinen Selbst mit Lazarus entwickelten Programmen geht alles.
Selbst das umstellen der Sprache. Dank der clocale unit.
MFG

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo ist die clocale eingebunden? Im Projektfile (.lpr) oder nur im Main 
Formular oder in jedem Formular?

Autor: Holger Wolf (h-wolf2016)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus M. schrieb:
> Wo ist die clocale eingebunden? Im Projektfile (.lpr) oder nur im Main
> Formular oder in jedem Formular?

Im Projektfile.

Ich mach das immer so:
uses
  {$IFDEF UNIX}
  clocale,
  {$ENDIF}
..

MFG

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus M. schrieb:
> Ich habe das geändert. Nun wird der Datensatz vor dem Sortieren
> gespeichert.
>
> Teste das mal bitte mit V3.0.16A10
>
> http://mmvisual.de/elela/

Test: OK!

EleLa V3.0.16A10-64
Database Version: V3.0.15306

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Holger W. schrieb:
> Ich mach das immer so:
> uses
>   {$IFDEF UNIX}
>   clocale,

Habe ich nun implementiert, bitte teste es in der Linux-EleLa.

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
EleLa V3.0.16A10-64
Database Version: V3.0.15306


Hallo Markus,

heute hatte ich ein merkwürdiges Problem:

Anlegen von Einzelpositionen im Bereich 'Projekte', hier hatte ich 
einige Bauteile zu einem Projekt hinzugefügt.

Dann 'Status' -> 'Alle: setzte Status aktiv' ausgewählt, ok.

Nochmal ein Bauteil hinzugefügt, wird angelgt in der Tabelle, aber beim 
Speichern verschwindet der Eintrag.

Dann mehrmals nochmal versucht, das Bauteil hinzuzufügen, wird immer bis 
zum Speichern angezeigt in der Tabelle, dann verschwindet es.

Nach Neustart von EleLa waren dann doch alle Positionen in der Tabelle 
(ab da dann korrekte Funktion), ich musste halt die doppelten manuell 
rauslöschen...

-

Hinweis nebenbei: Habe das DB-Feld 'symbol' in 'projektpos' auf 
varchar(500) geändert, da mir die 50 nicht gereicht haben.

-

Zusätzliches Fehler/Feature: Du hattest ja die Suche für Postgres auf 
ILIKE umgebaut, kannst Du das für die Suche in 'Auswahl Bauteil' unter 
den 'Projekt/Positionen' auch noch machen? Das wäre super! :)

-

Danke,
Flo

Autor: elektroniker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

ich habe diese Woche auch mal angefangen deine Software zu nutzen.
Einen Wunsch den ich hätte, wäre beim Etikettendruck die Barcodes nur 
halb so hoch drucken zu können. Außerdem wäre ein Offset zwischen den 
Etiketten in x und y Achse super sein, da ich auf Avery Din-A4 Bögen 
drucke.

Viele Grüße,
elektroniker

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Versatz kann man schon eingeben. Welche EleLa Version nutzt du? 
(steht in der Titelzeile)

Den Barcode kleiner zu machen wäre zwar technisch möglich, jedoch 
erschwert das ungemein das Ablesen mit einem Scanner, daher habe ich 
diese Größe gewählt.

@Flo, ich hatte noch keine Zeit mir das alles genauer an zu schauen.

Autor: Holger Wolf (h-wolf2016)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus M. schrieb:
> Holger W. schrieb:
>> Ich mach das immer so:
>> uses
>>   {$IFDEF UNIX}
>>   clocale,
>
> Habe ich nun implementiert, bitte teste es in der Linux-EleLa.

Hallo Markus,

Jetzt funktioniert es.
Das Komma wird Angezeigt und die Eingabe ist nun auch möglich.

Danke.

MFG
Holger

Autor: elektroniker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus M. schrieb:
> Ablesen mit

Markus M. schrieb:
> Ein Versatz kann man schon eingeben. Welche EleLa Version nutzt du?
> (steht in der Titelzeile)

ich habe aktuell die 3er Testversion.
Der versatz ist aber nur oben und links auf die DIN A4 Seite gesehen, 
bei mir sind zwischen den Etiketten in x-Richtung noch 3mm Platz. Ich 
habe jetzt die Etiketten 3mm breiter eignestellt, aber dann passt 
teilweise die Schrift nicht drauf. Ich beschrifte Streichholzschachteln, 
also sind die Etiketten nur 30x15, da wäre weniger Platz für den Barcode 
echt super. Mit meinem Scanner liesst der die dann trotzdem noch 
akzeptabel.

Gruß,
elektroniker

Autor: elektroniker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ah und noch eine Ergänzung für einen Feature-Wunsch:

Umlagerung per Scanner:
1. Scan des generierten Barcodes des Artikels
2. Anzeige wo der Artikel gerade buchungstechnisch liegt
3. Scan des neuen Lagerfaches (z.B. in der Form: 
(01)Kisten-ID(2)Lagerplatzname) (jeder Lagerplatz wird einmalig mit 
einem extra Barcode ausgezeichnet.
4. Umlagerung in diese Kiste/Fach

Der Artikel wird dann automatisch in das Fach gelegt, am besten das 
ganze über die Web-App, dann kann man das per Smartphone bedienen.

Das wäre ein super Feature. Ansonsten werde ich mir das selber 
nachbauen. :)

Gruß,
elektroniker

Autor: Holger Wolf (h-wolf2016)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

hab noch ein Fehler in der Linux Version 64bit
auf der Typ Seite stimmt etwas mit der Feldgröße nicht siehe Screenshot 
unten links.

MFG
Holger

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin mal wieder 2 Wochen unterwegs, Linux Probleme kann ich nur zu 
Hause untersuchen.

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

kannst Du mir das kurz noch mit den Versionen unter Projekte/Geräte 
erklären?

Wie gehe ich am besten vor, wenn ich ein Projekt habe, und hier eine 
neue Version anlegen will, weil sich z.B. die BOM oder die PCB geändert 
hat?


Und verstehe ich das korrekt, dass es im grunde keinen Unterschied 
zwischen Projekten und Geräten gibt? Lediglich die Bezeichnung ist 
anders, damit man weiß, um was es sich handelt, das Vorgehen ist aber 
identisch.


Danke schön!

Flo

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erst mal muss man eine Version erstellen, dann ist das Projekt ReadOnly. 
Wenn man das Projekt ändern will muss man es erst für die Änderung 
wieder frei geben, dann ist es wieder änderbar. Schaue mal in der Hilfe 
nach da müsste es schon gut beschrieben sein. Wenn da was unklar ist 
muss ich die Hilfe nachbessern.

Wenn man eine Platine fertigt, dann sollte man daraus eine Version 
erstellen. Denn das wurde mit dem Bestückungsautomat hergestellt.

Wenn man dann bei Werte von Hand ändert, dann diesen Stand wieder frei 
geben und abändern. Wenn es wieder zum Bestückungsautomat geht wieder 
versionieren und EleLa kann dann eine Liste mit allen Änderungen 
generieren und der Mann am Bestückungsautomat muss nur noch diese 
Differenzen nochmal korrigieren.

Der Geräte-Abschnitt ist noch nicht fertig.
Projekt sollte eine einzelne Platine sein. Ein Gerät kann aus Bauteilen 
UND mehreren Platinen bestehen, aber das funktioniert noch nicht - ich 
habe keine Zeit das fertig zu stellen.

Also 5 Entwickler machen 5 Platinen und 10 Entwickler schreiben Software 
für die 5µC. Also gibt es 10 Projekte (HW 5x + SW 5x) und das alles ist 
in einem Gerät verbaut, mit sonstigen Zukaufteilen usw. So sollte das 
aussehen wenn es denn fertig wird.
Und dann sollte man her gehen können und sagen ich will 100 Geräte 
produzieren, dann sollte EleLa das Material für das Gerät incl den 5 
Platinen aufzeigen. Das wird ziemlich komplex das aus zu rechnen.

Autor: MarKov (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
habe jetzt schon etliche Bauteile ins Programm eingegeben und möchte nun 
mit eigenen Artikelnummern im Barcodefeld arbeiten.
Ich habe die üblichen elektronischn Bauteile wie z.B. R,C,L in 
verschieden Bauformen, diverse ICs,  aber auch einfache Sachen wie 
Schrauben, Muttern und U-Scheiben oder Platinen bestückt/unbestückt, 
Kabel usw.

Wie würdert ihr eine Artikelnummer aufbauen?

MfG
Marc

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der Hilfe unter Bauteile > Gehäuse/Lager habe ich ein paar Tipps 
aufgeschrieben wie man die Teile benennen könnte.

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es wäre super, wenn in der Bestellmaske noch neben der Menge die Einheit 
stehen würde.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der Tabelle kann man die Einheit einblenden. In der Maske kann ich 
das noch mit anzeigen.

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch eine Frage:

Gibt es eine Möglichkeit oder einen Schalter, um das Buchen in's 
Negative zu ermöglichen?

Hintergrund: Je nachdem wann man die Mengen für Projekte bucht, kann es 
passieren, dass z.B. ein Stecker noch nicht da ist, der aber eh erst 
später drauf gesteckt wird.

Alle restlichen Teile soll und muss man verbuchen, damit die Bestände 
wieder stimmen, um z.b. ein anderes Projekt fertigen zu können.

Jetzt kommt der Stecker einen Tag später vom Lieferanten, der 
Bestelleingang wird gebucht.

Wenn jetzt vorher der Bestand kleiner Null gerutscht wäre, hat man jetzt 
einen Fehlbestand auf Lager, da ja ein Teil der Stecker eigentlich für 
das Projekt schon fest eingeplant wurden. Da aber nicht in's Negative 
gebucht wird, werden alle aus der Bestellung wieder ab Null positiv 
gebucht.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, geht nicht. Das ist hart begrenzt auf 0.

Man kann die Positionen einzeln buchen.

Oder mach macht ein Projekt für die Bauteile und ein zweites Projekt mit 
den Teilen für den Zusammenbau ins Gerät.

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh, das ist schade, meinst Du, das kannst Du noch einbauen?

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab das mit den Versionen jetzt hinbekommen. Mein Fehler war, unter 
'Projekt' -> 'Version' schon eine Version angelegt/benannt zu haben, 
ohne die Menüfunktion 'Version erzeugen' aufzurufen.

Dadurch ist er dann ziemlich aus dem Tritt gekommen bei der zweiten 
Version, die ich dann über's menü erzeugt habe.

In der DB manuell gelöscht und korrigiert, dann richtig angelegt, jetzt 
geht es!

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frage zu den Projekten:

Ich habe eine Stückliste angelegt (diese jetzt auch ordentlich 
versioniert), wenn ich jetzt die Funktion "Buchen Menge nach Produktion" 
aufrufe:

a) bucht er mir alle Positionen der aktuellen oder der ausgewählten 
Version? Kann ich das bestimmen? Thema 'Nachfertigung' alter Versionen.

b) Wie verfahre ich mit entfallenen (also nicht (mehr) bestückten) 
Positionen? Die hab ich im Moment auf Status 'defekt', die werden dann 
aber auch gebucht, das ist ja nicht korrekt. Welchen Status muss ich 
hier setzen?

c) Kann ich die Stati irgendwo ändern, würde ganz gerne noch ein 'NB' 
(nicht bestückt) rein haben, z.B. statt 'defekt'.


Vielen Dank!

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mir den Bug aufgeschreiben, unter dem Reiter "Version" sollte 
man kein neuen Datensatz anlegen können, daher gibt es da auch kein 
"Neu"-Taste.

Negative Mengen lasse ich nicht zu. Sowas gibt es auch im echten Leben 
nicht. Wenn der Geldbeutel leer ist, dann ist ebbe in der Kasse ;-).

a) Wenn man die Version ausgewählt hat so sollte EleLa diese aktuell 
sichtbare Positon buchen.

b) das Bauteil aus der aktuellen Position einfach löschen.

c) Der Staus "n.v." - Olivgrün ist dafür da.

Autor: Flo (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK danke soweit!

Die negativen Mengen wären schon ganz hilfreich, siehe oben, ich kann ja 
mein Konto auch überziehen ;)

Aber zu c): Den Status habe ich überhaupt nicht, siehe Screenshot anbei. 
Was fehlt da noch?

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu b): D.h. die Versionen arbeiten auch mit gelöschten Einträgen korrekt 
und ich kann dann bei vorigen Versionen die neuerdings gelöschten 
Einträge noch sehen?

Aber: Wenn "ISO9001Konform" aktiviert ist, dann gibt es keinen Button 
zum Löschen bei den Positionen.

Dieser müsste aber dann schon wieder angezeigt werden, wenn eine 
Versionierung vorliegt.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
c) Bei mir heißt der Status so. Vermutlich hat den jemand in der 
Übersetzung umbenannt, daher heißt der bei Dir anders.

b) Ja. EleLa löscht den Datensatz nicht sondern setzt den auf Status 
"Deleted"

d) Es wäre wohl eine Grundsatzfrage ob man löschen bei Projektpositionen 
erlaubt wenn der ISO9001 Parameter aktiv ist. Das sollte jmd sagen der 
auch wirklich nach ISO arbeiten muss. Ich habe den Parameter bei mir 
immer deaktiviert.
Alternativ kann man auch den ISO9001 parameter mit "lokaler Admin" 
setzen, dann ist der eine Arbeitsplatz (wenn EleLa auf der lokalen 
Festplatte läuft) mit voller Berechtigung als ob der ISO9001 Parameter 
nicht gesetzt wäre. Alle anderen Arbeitsplätze dürfen nix löschen.

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

zu c) Habe ich umbenannt. Werden die Positionen jetzt nicht mehr 
automatisch gebucht bei "Buchen Menge nach Produktion"? Wie selektiert 
das EleLa?

zu d) Wenn Du wie bei b) beschrieben den Datensatz nicht löschst, 
sondern revisionssicher markierst, dann ist es kein Problem, bei den 
Positionen dann einen "Löschen"-Button zu haben. Kannst Ihn ja ggf. auch 
"Entfernen" nennen.

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

gibt es eine Möglichkeit, Vorgabefilter einzustellen?

z.B. in der Bestellmaske wäre es super, wenn grundsätzlich alle 
'gelieferten' Positionen schon weggefiltert werden. So muss man das 
immer als ersten Schritt manuell machen.

Die Archiv-Funktion ist dazu eher nicht geeignet, da man dann z.B. nicht 
mehr auf den gesamten Vorgang eines Lieferanten Filtern kann.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man kann nach Auftrag filtern

Autor: Isegrimm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
die Hilfe habe ich schon beackert, aber habe noch ein kleines 
Verständnisproblem: Und zwar geht es um die Projektfunktion:
Ich habe ein Gerät, das aus drei einzelnen Platinen besteht.
Die drei einzel Platinen habe ich unter "Projekt-F3" in der Übersicht 
"Projekt" angelegt und jede Platine unter "Positionen" mit Bauteilen 
versorgt.
Doch wie gehe ich jetzt weiter vor? Wie erstelle ich jetzt das 
"Komplettgerät" mit den "Teilplatine 1/2/3"?
Muss ich jetzt erst unter "Bauteil F2" eine "Teilplatine 1 bestückt" 
anlegen,
um die dann unter "Projekt-F3" und "Geräte" bei einem neu erstellten 
Eintrag "Komplettgerät" in der Übersicht mit "Bauteil" auswählen?

Grüße

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Abschnitt "Geräte" kann noch nicht mehrere Platinen von Projekten 
verwalten. Im Prinzip funktioniert der Geräte-Abschnitt so wie Projekte.
Falls bei Geräte noch ein Bug drin sein sollte, bitte schreiben.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier der Download V3.0.17107:

http://www.mmvisual.de/elela/

- Win 32 / 64
- Linux 32 / 64
- CHM Hilfe
- Updatebeschreibung

Die Dateien können nun auch mit der EleLa Versionsabfrage geladen 
werden:
Extras-F10 > Info > Versionsabfrage

Es wurden ein paar Bugs korrigiert:

- Bauteil Lieferant, bei Webabfrage mit neuem Bauteil wird die Ansicht 
nun korrekt aktualisiert
- Projekt, Prüfe Menge für Produktion: zeigt nun nicht mehr die 
Positionen doppelt wenn das Projekt versioniert wurde. Außerdem werden 
nun die Positionen die mit Status "n.v." (nicht verwendet) markiert sind 
nicht mehr angezeigt. Bei Einzelprojekten kann auch die Bauteil-Liste 
einer älteren Version gezeigt werden, bei Mehrfachauswahl wird jedoch 
immer die Bauteile der aktuellen Version gezeigt.
- Projekt-Pos BOM export: Die BOM Liste enthält nun keine Bauteile mehr 
mit dem Status "n.v." (nicht verwendet)
- Unter ProjektVersion kann nun kein neuer Datensatz angelegt werden, da 
man das nicht darf.

Wem was auffällt, bitte hier schreiben.

PS: Falls jemand von Part-DB Interesse hat, es wäre genial wenn die 
Datenbank-Struktur verschmelzen würde. Dann gäbe es ein Frontend für PC 
sowie eine "ordentliche" Web-Oberfläche - so wie Part-DB.

: Bearbeitet durch User
Autor: René S. (thebit)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus,

Ich wollte heute nach langer Zeit endlich mal Elela benutzen und die DB 
füllen. Da der Rechner neu aufgesetzt wurde, hab ich Elela V2 erstmal 
einfach von der alten HDD auf die neue kopiert und es funktionierte. 
Dann dachte ich mir wenn schon dann probier mal V3 aus aber Pustekuchen. 
V3 meint ich soll das DB update manuell machen weil V54 Update 
fehlgeschlagen ist. Die DB ist MySQL und liegt auf meinem VPS online. 
Anbei noch das Log von heute, einmal die V2 gestartet und einmal die V3. 
Zum Test von V3 hab ich nur die Dateien aus dem Ordner, der beim 
Versioncheck geladen werden kann, in das Elela Verzeichnis kopiert, 
vorher natürlich die V2 Exe und die sqlite dll gesichert.

Mach ich was falsch oder ist die DB corrupt? Im Moment sind da nur 3 
Teile drin. ich könnte die auch komplett löschen. Falls ich die lösche 
legt V3 beim Start die dann wieder an oder muss ich die händisch 
einpflegen?


Gruß René

: Bearbeitet durch User
Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am besten die DB unter MySQL löschen und von EleLa V3 neu anlegen 
lassen.

Mit phpMyAdmin kann man die Datenbank löschen und EleLa kann die hier 
erzeugen:

Extras-F10 > Log > Optionen > Datenbank

anschließend die Daten der SQLite Vorlage Datei neu importieren. Dann 
sollte es das einfachste sein.

Die Datenbank selbst ist nicht defekt, es fehlt nur die Spalte "Einheit" 
in der Tabelle "bauteillager". evt. fehlen noch weitere Felder, es ist 
jedoch mehr Aufwand dies manuell nach zu pflegen als die Tabellen neu zu 
generieren und die Standard Daten zu importieren.
Ich weiß jetzt auch nicht genau welche Rechte der EleLa User auf deinem 
Server hat um die Datenbank auf dem MySQL Server an zu passen / up zu 
daten. EleLa braucht entsprechende Berechtigungen sonst schlägt der 
Update fehl.

Mehr dazu ist in der Hilfe beschrieben. Oder hier nochmal schreiben.

Autor: René S. (thebit)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus,

also der User elela hat auf dem Server folgende Einstellungen:

Bei Hostname %

Die Rechte:

 SELECT, INSERT, UPDATE, DELETE, CREATE, DROP, FILE, INDEX, ALTER, SHOW 
DATABASES, CREATE TEMPORARY TABLES, LOCK TABLES, CREATE VIEW, EVENT, 
TRIGGER, SHOW VIEW, CREATE ROUTINE, ALTER ROUTINE, EXECUTE

also bei Daten und Struktur laut phpMyAdmin ale Rechte und bei 
Administration
Show Databases und Lock Tables.


Genau deshalb wundert mich die Fehlermeldung etwas.

Gruß René

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Rechte sind OK.

Autor: René S. (thebit)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So habe db gelöscht und neu angelegt, danach die bisherigen Bauteile 
wieder importiert, scheint jetzt zu laufen. Importiere gerade einige 
Bestellungen und lege die Bauteile dazu an. Bisher keine 
Fehlermeldungen. Schau mer mal wie lange es dauert bis ich meinen 
kompletten Bastelbestand eingepflegt habe... Könnten einige Kannen 
Kaffee dabei drauf gehen ;)

Und eins noch: Wirklich klasse Programm obwohl ich bisher nur ganz wenig 
damit gemacht hab kommt man doch gut zurecht.


Gruß René

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dankeschön!

Ich selbst arbeite die ganze Zeit mit EleLa, damit verwalte ich so 
ziemlich alles ;-)

Die nächste EleLa Version wird mit dem neuesten FPC Kompiler sein, 
derzeit arbeite ich mit dieser Version schon 3 Wochen und finde die 
Bugs, da er neue Kompiler die Strings intern komplett anders verwaltet 
kommt das an der einen oder anderen Position "unschön" raus (nur 
Darstellung, nicht eigentliche Daten) - damit auch EleLa für die Zukunft 
und neue Betriebssysteme gerüstet bleibt.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier der Download V3.0.17221:

http://www.mmvisual.de/elela/

- Win 32 / 64
- CHM Hilfe
- Updatebeschreibung
- Vorlage: BOM_1.htm

In diesem Update wurden einige Änderungen eingebaut sowie die 
Funktionsweise in Zusammengang mit Projektpositionen optimiert.
Und es wurde der aktuelle FPC3.0 Compiler verwendet um auch für die 
nächsten Jahre kompatibel mit neuen Betriebssystemen zu sein. Leider 
unterstützt der neue FPC Compiler nicht mehr Windows9x. Wer das 
unbedingt braucht, bitte melden.
Linux mache ich zu einem späteren Zeitpunkt, ich muss da erst mal den 
FPC3 zum laufen bekommen.

Die Änderungen:
- Alle Details stehen in der Updatebeschreibung.pdf
- Die Hilfe wurde den Änderungen angepasst

Projekt:
- BOM Liste enthält nun keine Positionen mehr die als "n.v." markiert 
sind
- BOM Liste zeigt nun keine Leer-Zeile mit Überschrift sofern für 
Bauteile kein Lieferant hinterlegt ist (nur mit neuer Vorlage BOM_1.htm)
- BOM Liste zeigt nun auch die Bauteile einzeln, zu denen keine 
Bauteilzuordnung existiert.
- Projekt Versionierung: Nach Freigabe für Änderungen wird die Position 
nicht mehr gesichert wenn man nur den EPreis oder den Status ändert, nur 
bei allen anderen Änderungen. Damit sieht man besser die echte Historie 
wenn was wichtiges ändert.
- Versionierte Positionen können EPreis und Status ändern, damit man von 
Hand bestücken kann
- Projekt mit Positionen kopieren: Es werden nur noch die aktuelle 
Positionen kopiert, nicht mehr die Historie mit, die Datensätze waren 
ohnehin "verschollen"
- Wenn ein Projekt-Bild skaliert wurde und die Bauteile im Bild 
(Bestückungsplan) markiert werden, so kann auch in das Bild geklickt 
werden und EleLa springt nun zur Position und markiert somit das Bauteil 
das am nächsten an der Klick-Position ist.
- Projekt: schneller Etikettendruck geht jetzt auch
- Globale Statusänderung Projektpositionen: Es werden nur die Positionen 
geändert die nicht "n.v." markiert sind, außer die momentan ausgewählte 
Position hat "n.v.", dann wird alles geändert.
- ProjektPos: bei CAD-Import werden nun die neu hinzugekommenen 
Positionen korrekt gezeigt, ohne dass man extra aktualisieren muss
- Projekt-Export für andere Personen, Incl. Positionen, Historie, 
Bauteile, alle Bilder. Details in der Updatebeschreibung.

Sonstiges:
- Extras -> Terminal: Darstellung der Zeichen vom UART verbessert
- Bauteile Lieferant: Aktualisierung der Tabelle nach Webabfrage 
funktioniert nun auch richtig.


Wem was auffällt, bitte hier schreiben. Es waren nun doch einige größere 
Änderungen.

: Bearbeitet durch User
Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier der Download V3.0.17221:
http://www.mmvisual.de/elela/
Nun auch für Linux 32 / 64

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

etwas ist mir noch aufgefallen:

Im Reiter 'Bestellungen' hab ich den Filter mit rechtsklick verändert 
und alle 'eingelagert' deaktiviert, damit die Liste klein ist.

Wenn ich jetzt aus einem Bauteil heraus unter Lieferanten die Position 
in 'Bestellvorschlag übernehmen' mache, springt er mit der neuen 
Position markiert in den Reiter Bestellung.

Jetzt sind aber wieder alle Stati sichtbar, obwohl der Filter noch 
eingestellt ist.

Man muss erst wieder den Filter zurücksetzen und wieder neu einstellen.

Flo


Version: V3.0.17107-64


PS: Das mit dem negativ Buchen wäre echt super, wenn Du das noch 
(optional aktivierbar!) einbauen könntest!

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
EleLa muss die Filter alle weg nehmen, denn sonst wäre die neu angelegte 
Position gleich verschwunden. Und da es so viele Filtermöglichkeiten 
sind die in Kombination die Anzeige filtern ist es schon sehr 
kompliziert nur einzelne Filter zu deaktivieren. Daher mache ich alle 
weg.
Der so neu angelegte Datensatz ist zu Anfang auch noch nicht 
abgespeichert und man kann die Menge noch ändern oder den Datensatz 
abbrechen (dann verschwindet er).

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja das leuchtet ein, dann muss Elela aber auch das dropdown der Filter 
korrekt setzen.

Flo

Autor: Stefan Muehlbauer (stefan-muehlbauer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus
gibt es einen Filter mit dem Erstellungsdatum des Bauteiles (jünger 
als).
Ich möchte gerne alle Bauteile der letzten 3 Monate nach bearbeiten.
LG
Stefan

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ManIn EleLa gibt es direkt nicht eine solche Suchen-Funktion. Jedoch 
kann man über die Datenbank-Ansicht dies machen. Ich gehe davon aus es 
ist die Tabelle Gehäuse/Lager gemeint.

Extras-F10 > Datenbank:
SELECT * FROM bauteillager WHERE AendDatum > '2017-02-20' ORDER BY AendDatum DESC

In dieser Tabelle kann man auch editieren.

Wichtig! Vorher jedoch am Besten ein Backup der Datenbank machen, dann 
kann man auch nichts zerstören.

: Bearbeitet durch User
Autor: Stefan Muehlbauer (stefan-muehlbauer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
danke ja das funktioniert. Könntest Du aber bitte doch mal über eine 
erweiterte Filterfunktion in der Bauteil Liste nachdenken. Evtl über 
einen Filterdialog. Oder hast Du die Weiterentwicklung eingestellt.
LG
Stefan

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Flo, hab ich korrigiert
@Stefan, nun kann man unter Suchen-F5 auch die Spalten für Bauteil und 
Geh/Lager Änderungsdatum einblenden. EleLa zeigt alle Bauteile wenn in 
der Suche ein "**" eingegeben wird. EleLa ist nach wie vor aktiv und das 
wird es auch die nächsten Jahre sein.

Hier der Download V3.0.17301:

http://www.mmvisual.de/elela/

- Win 32 / 64

Autor: Stefan Muehlbauer (stefan-muehlbauer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi ich habe gerade bemerkt das ich die elela.chm nicht lesen kann. Ich 
kann sie zwar öffnen aber sehe keinen Inhalt nur das Inhaltsmenü.
Kannst Du die Hilfetexte in eine PDF packen ?
Wollte mir die Suche-F5 Hilfe mal ansehen.

LG
Stefan

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als PDF, das wird schwierig. Es sind schon sehr viele Seiten und man 
würde da nichts wirklich finden. EleLa zeigt immer bei F1 die Hilfe der 
entsprechenden Eingabemaske und man ist somit schnell an der richtigen 
Position.

Vermutlich lassen es die Internetoptionen nicht zu die Hilfe an zu 
zeigen. Das liegt jedoch nicht an EleLa, das ist eine Einstellung vom 
Betriebssystem und Internet Explorer. 
(http://mmvisual.de/Hilfe/EleLa/FAQ.htm >> FAQ Punkt 7)

EleLa unterstützt automatisch den KChmViewer, denn unter Linux gibt es 
nur wenig brauchbare Software für ordentliche Hilfe Darstellung, was es 
auch für Windows gibt. Bei der Installation von KChmViewer unter Windows 
erkennt dies EleLa automatisch und verwendet diesen anstatt dem Windows 
eigenen Viewer:

Download:
https://sourceforge.net/projects/kchmviewer/

Zur Not gibt es die Hilfe auch im Internet, allerdings ist diese für 
EleLa V2.2 und nicht für EleLa V3.0:
http://mmvisual.de/Hilfe/EleLa/Index.htm

Autor: Stefan Muehlbauer (stefan-muehlbauer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
OK funktioniert mit KChmViewer

LG
Stefan

Autor: Dennis X. (debegr92)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
so ganz klar ist mir die Funktion von der CheckBox "Mit Lieferant" 
nicht. Sollten nicht alle Artikel ohne Lieferant verschwinden und dafür 
nur welche mit bleiben? Dafür kommen bei mir mehr Artikel dazu, die 
vorher nicht da waren.
Gehört das so? Wie kann ich mir die Funtkion erklären?

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Damit werden auch die Datensätze aller Lieferanten samt Preisstaffeln 
angezeigt. Damit kann man auch die Bauteile anhand der Bestellnummer der 
Lieferanten finden. Der Nachteil wenn das Häkchen gesetzt ist, es werden 
die Bauteile alle mehrfach gezeigt für alle hinterlegte Preisstaffeln, 
daher das Häkchen.

Autor: Armin K. (-donald-) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wozu ist der Knopf neben "Typ"? Dazu hab ich bisher nirgends eine 
Beschreibung finden können.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ab und zu brauche ich mal eine Taste um was zu testen. Im aktuellen 
EleLa Download ist der wieder weg, ich hatte nur vergessen den wieder zu 
löschen.
Bitte da nicht drauf drücken.

Autor: Armin K. (-donald-) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bug in V3.0.17301-64 Win: Unter "Bauteil-F2" / "Gehäuse/Lager" erscheint 
der horizontale Scrollbalken am Anfang nicht, erst wenn man das Fenster 
in der Größe ändert, erscheint er.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm. In V3.0.17328 geht es wieder, die Version ist noch nicht online. 
Kommt demnächst.

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

eine für mich sinnvolle Erweiterung:

- Angabe einer Lieferzeit unter 'Lieferanten'.

Damit könnte man dann neben dem Preis auch eben die zu erwartende 
Lieferzeit als Entscheidungskriterium für eine Bestellung heranziehen.

Danke!

Flo

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um die Lieferzeit unter Gehäuse/Lager ein zu tragen könnte man z.B. das 
Feld "Kennz" dazu verwenden. Das ist ein freies Feld das Zahleneingabe 
erlaubt.
Mit der Übersetzen-Funktion könnte dieses Feld auf "Wochen" umbenannt 
werden.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Ein kleiner Bug wurde in V3.0.17421 behoben:
Wenn man bei Bauteil nach Typ filtert, so wird Geh/Lager nicht 
aktualisiert und man sieht noch die Daten des letzten Bauteils. Erst bei 
Wechsel des Bauteils wird die Ansicht aktualisiert.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Neu in EleLa ab V3.0.174xx:

Nun kann man auf einem Android Handy oder Tablet den SQL Server "MariaDB 
Server" aus dem Google Play Store laden und wie bei MySQL auch 
konfigurieren.

Dieser SQL Server kann als Datenbank-Server für EleLa dienen. Somit hat 
man einen vom Energieverbrauch her günstigen Heim-Server. (Getestet mit 
MariaDB V10.2.4)

Nachteile:
- Während der Server läuft braucht das Gerät mehr Strom, es geht nicht 
mehr in Standby, sollte also am Ladegerät bleiben
- Die relativ kleine CPU samt WLAN ist natürlich nicht so schnell wie 
ein echter Server, z.B. eine NAS.

Dennoch lässt sich damit sehr leicht EleLa mit einem SQL Server mal 
testen, ein Smartphone hat heutzutage fast jeder ;-)

Die Verbindung:
EleLa wie gewohnt auf dem Windows PC starten und so umkonfigurieren dass 
es per "MySQL" Verbindung auf die MariaDB zugreift. Im Windows-Download 
von MariaDB sind die entsprechenden Datenbank-DLL's im BIN Verzeichnis 
enthalten, diese müssen in das EleLa Verzeichnis kopiert werden 
("libmysql.dll").
Mit dem Tool "HeideiSQL" kann ein EleLa User und Passwort eingerichtet 
werden, samt Berechtigungen.
Details wie das geht sind in der Hilfe unter:
Installation > Tutorial - Einrichten MySQL Datenbank
beschrieben. (exakt gleich für MariaDB)

Autor: Felix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hätte eine Frage zum Etikettendruck: Gibt es eine Möglichkeit 
einzelne Etiketten zu drucken?

Beispiel:

Tüten mit 10k und 12k Widerständen sind in in einem Fach schon 
vorhanden. Jetzt kommt noch eine Tüte mit 11k Widerständen in diesem 
Fach dazu. Nun will ich nur das Etikett für die 11k-Tüte drucken und 
nicht wieder für alle Tüten in diesem Fach.

Eine Möglichkeit wäre den Inhalt einer Kiste in eine Excel-Tabelle zu 
importieren und diese wieder in der Etikettendruckersoftware einzulesen. 
Da kann ich dann wieder einzelne Einträge auswählen. Dafür müssten aber 
alle anderen Etiketten auch so gedruckt werden, sonst guggt das doof 
aus.

Danke schonmal.

Gruß Felix

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Felix,

Für Tüten Etiketten ist das Eingabefeld "Info" mit der Funktion 
"Schneller Etikettendruck" vorgesehen. Hier kann man Text, Spalten und 
Barcode eingeben und mittels P-Touch Drucker raus drucken.

So kann jederzeit ein Etikett für die neue SMD Rolle oder Box erstellt 
werden.

Siehe Hilfe unter "Allgemeine Infos" Abschnitt "Drucken von schnellen 
Etiketten mittels Info-Zeile".

Grüße Markus.

Autor: Felix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

danke für die schnelle Antwort. Diese Möglichkeit hab ich gestern auch 
noch gefunden. Das bedeutet aber, dass für jedes Bauteil etwas in die 
Info-Zeile eingetragen werden muss. Ist zwar im Nachhinein ein Aufwand 
aber es würde funktionieren.

Nur für was gibt es dann die Funktion "Etikettendruck" (Die ganz oben 
zwischen der "Drucken" und "Import/Export" Schaltfläche)?
Da kommen ja schon schön formatierte Etiketten raus, welche ich dann auf 
Tüten, oder in meinem Fall auf Sichtlagerkisten kleben kann.


Oder ist das so gedacht?:
Am Anfang alle Etiketten über "Etikettendruck" ausdrucken und wenn etwas 
nachkommt bzw. dazwischen einsortiert wird muss das Etikett über den 
"schnellen Etikettendruck" gemacht werden? Da passt unter Umständen die 
Formatierung nicht mehr.


Irgendwie will mir das noch nicht so recht einleuchten...

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Etikettendruck" ist gedacht um z.B. von einem Sortierkasten alle 
Beschriftungen zu drucken.

Der Etikettendruck bei der Info-Zeile für die einzelnen Tütchen.

Bei der Info-Zeile kann man immer den gleichen Text schreiben, z.B. den 
hier:

$KISTE$/$LAGERNR$¶$BEZEICHNUNG$¶$GEHAUSE$¶$BAUTEIL.BEZEICHNUNG$¶$B$

Die Texte zwischen $ sind großgeschrieben die Spaltennamen der Tabelle. 
Das $B$ druckt den Barcode, ¶ erzeugt einen Zeilenwechsel.
Das Drucken ist optimiert für einen P-Touch Drucker, die Druckbreite 
richtet sich nach dem verwendeten Etikett und EleLa passt die 
Schriftgröße automatisch an.

Allen Info-Zeilen von Gehäuse/Lager auf einmal mit dem Text zu versorgen 
kann der SQL-Befehl unter Extras > Datenbank ausgeführt werden:
UPDATE bauteillager 
SET Info="$KISTE$/$LAGERNR$¶$BEZEICHNUNG$¶$GEHAUSE$¶$BAUTEIL.BEZEICHNUNG$¶$B$"
WHERE Info IS NULL OR Info = ""

Wichtig: Vorher ein Backup der Datenbank durchführen!

Autor: Felix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und jetzt reden wir genau vom selben :-)

Markus M. schrieb:
> "Etikettendruck" ist gedacht um z.B. von einem Sortierkasten alle
> Beschriftungen zu drucken.

Wenn sich jetzt in dem Sortierkasten etwas ändert, oder am Anfang nur 
die Hälfte belegt war und jetzt neue Bauteile dazukommen gibt es keine 
Möglichkeit das neue Etikett einzeln auszudrucken?!

Momentan kann ich mir so behelfen, dass ich das "schnelle Etikett" über 
die Info-Zeile so formatiere, dass es genauso aussieht wie die normalen 
Etiketten vom Sortierkasten.

Damit ist mir erstmal geholfen und dank des SQL-Befehls geht das sogar 
ziemlich flott - DANKE vielmals ;-)

Vielleicht ist das Thema "Einzelne Etiketten für Sortierkästen" ja mal 
eine Anregung für ein neues Update.

Gruß
Felix

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Einzelnes Fach kann man drucken, man muss nur "Auswahl Fach" 
einstellen. Sogar falls es Klebeetiketten sind kann EleLa die letzte 
Druck-Position je Kiste merken, so dass automatisch beim nächsten Druck 
das nächste Etikett genommen wird.

: Bearbeitet durch User
Autor: Felix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soooooo jetzt klappt das fast alles so wie ichs brauche - Suuper.
Danke für deine schnelle Hilfe.

Ich hab nur noch ein Problem... beim schnellen Etikettendruck habe ich 
unter der letzten Zeile ca. 13mm leeres Etikett. Kann man das irgendwie 
abändern? Die Druckereinstellungen vom P-Touch überschreibt EleLa 
scheinbar.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist vermutlich der Ausdruck vom nicht vorhanden Barcode, das $B$ in 
der Formatierung.

Autor: Felix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nee daran lag es nicht. Der Barcode war drauf gedruckt.
Das Problem verschwand, nachdem das alte Band leer war und ich es durch 
eine neue Rolle ersetzt habe. Warum auch immer - Technik die begeistert.

Trotzdem besten Dank für deine Hilfe.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
EleLa setzt die Druckgröße + paar Pixel, wenn viel mehr raus kommt liegt 
es oft an dem Vorschub für den Schnitt. Die paar Pixel sind nötig da bei 
Ausdruck von z.B. 15 Kopieen sonst was fehlt. Und auf andere Dinge die 
der Treiber noch so in sich hat, hat EleLa keinen Einfluss.

Autor: Fritz G. (fixundfertig123)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

zunächst einmal vielen Dank für Eure super Arbeit! Ich habe das Programm 
gerade erst entdeckt und arbeite mich gerade in die V2 ein. Funktioniert 
super!!!

Zwei Fragen / Wunschfunktionalitäten hätte ich aber.

1.) Dabei mein kleines Lager zu digitalisieren, ist mir aufgefallen, 
dass nur zu einem Gehäuse ein Photo hinzugefügt werden kann. Zumindest 
bei mir es aber so, dass ich oft kleinere Module, z.B. Step-Down, CAN, 
... Fertigplatinen günstig bei Ebay kaufe und verbaue. Ich verwende oft 
funktional gleiche, aber optisch & designtechnisch leicht 
unterschiedliche Fertigplatinen. Im Sinne meines hoffentlich zukünftigen 
ordentlichen Projektmanagements ;-) wäre es meines Erachtens sinnvoll & 
hilfreich, wenn ich nicht jedes mal ein unterschiedliches Gehäuse 
anlegen müsste, sondern stattdessen zum gleichen Bauteil, mehrmals das 
gleiche Gehäuse (z.B. bei mir Sonderbauform  Fertigplatine  
CAN-Platine) mit unterschiedlichem Photo hinterlegen könnte (um diese so 
auch im Lager zu unterscheiden). Auf diese Weise müsste ich nicht 
massenhaft gleiche Gehäusetypen mit unterschiedlichen Photos anlegen, 
könnte aber trotzdem im Lager/Projekt genau spezifizieren, welche 
Platinen ich verbaut habe.

2.) Ferner würde ich mir bei der Gehäuse Ansicht ein URL Input Feld 
wünschen, damit ich dann z. B. direkt auf die Specs springen kann.

Habe ich insbesondere bei Punkt 1 einen Gedankenfehler? Ich danke für 
Eure Rückmeldung.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei allen Bildern kann man mehrere, unendlich viele anhängen. EleLa 
begrenzt / verkleinert die Bilder so dass je Bild maximal 64KB größe in 
der Datenbank stehen.

In jedem Handbuch-Feld kann eine URL eingetraghen werden.

Auch in Memo-Feld kann eine URL eingetragen werden, mit Strg-Mausklick 
wird diese geöffnet.

Ansonsten, hier gibt es immer die aktuelle Version V3:
http://www.mmvisual.de/elela/
Ich lade die nicht hier ins Forum hoch, da blickt sonst niemand mehr 
durch.

Autor: Fritz G. (fixundfertig123)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die schnelle Antwort! Manchmal sieht man den Wald vor 
lauter Bäumen nicht... Entschuldigung, zu lange Nächte! Das "Bild Feld" 
im Reiter Gehäuse war mir nicht direkt ersichtlich... Dann bin ich 
wunschlos glücklich und bedanke mich noch einmal!

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am Besten in der Hilfe unter "Allgemeine Infos" die Seite lesen, da 
steht das Wichtigste zur Bedienung von EleLa drin.

Autor: Frank Link (Firma: Flk Consulting UG) (flk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

ich habe mir gestern mal die Version V3.0 runter geladen und mich ein 
wenig daran versucht.

Gibt es die Möglichkeit die Gehäusebibliotheken von z.B. NXP zu 
importieren?

Ich habe im Bereich Gehäuse die Funktion Import/Export aufgerufen und 
versucht die Datei NXP_CaseAll.sq3 zu importieren. Ich erhalten den 
Fehler Update 37 fehlgeschlagen. Es wurden keine Gehäuse importiert.

Gruß
Frank

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe die Datei "NXP_CaseAll_V3.zip in das Update Verzeichnis 
hochgeladen:

http://www.mmvisual.de/elela/

Da drin gibt es auch die aktuelle Version von V3.

Importiert werden Gehäuse unter:
Gehäuse-F6 > Import Export Gehäuse
Dabei öffnet sich auf der rechten Seite die Gehäuse-Liste der NXP 
Datenbank und man kann die Gehäuse einzeln die die Datenbank schieben 
wie man diese braucht.
Details dazu stehen in der Hilfe bei Gehäuse.

Autor: Frank Link (Firma: Flk Consulting UG) (flk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

funktioniert Danke!

Gruß
Frank

Autor: karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert