Forum: Markt China SUPER Bauteile-Schnäppchen Thread [V4]


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Kalle S. (kallebmw)


Lesenswert?

China SUPER Bauteile-Schnäppchen....

Bitte doch wieder zum Thema. Danke

von Tobias C. (tobias_claren)


Lesenswert?

@ RalphX

Den 50 übersah ich, nachdem Ich die erstgenannte suchte.
Wäre die 25er nicht genannt worden... Es ging schließlich um mindestens 
40W.

Minimum in Deutschland €19,92 Euro (inkl. Porto).
daher kommt es auf keinen Fall in Frage.
Kostet auf Ali €11,23 + €6,50.
Also auch dort nicht.

Ich hatte mal in einem Computerforum nach einen Fully 
Ruggedized-Notebook gefragt.
Da verlinkt mir einer ein Sofortkaiufangebot eines Semi-Ruggedized auf 
Ebay, und als ich freundlich ablehnte, tickte der Psycho richtig aus.
Ich hätte es kaufen MÜSSEN. Egal, ob mir dass im strömenden Regen kaputt 
geht...

Ich hoffe dass ist nicht wieder so ein "Deutsche Händler 
unterstützen"-Ding. Denn dafür sehe ich NULL Grund.
Wenn ein Flugzeug abstürzt ist es mir auch VÖLLIG egal, wie viele 
Deutsche drin waren.
Wenn ein Fußball-WM-Endspiel mit Dt. Beteiligung läuft, sehe Ich es mir 
nicht an (NULL Interesse an Fußball), und ob Deutschland gewinnt ist mir 
auch völlig egal.
Es gibt für mich als hier zwangsweise gebornene auch keine "Besondere 
Verantwortung".
Dazu gibt es aktuell einen Artikel zu Antisemitismus/Israel-Kritik... 
auf Telepolis, wo auch kjlar gestellt wird, dass man als Deutscher KEINE 
"besondere Verantwortung" hat etc..
Gerne wird dann ja auch beleidigend unterstellt man "jubele ja auch für 
Deutschland", was für mich eine strafbare Beleidigung meiner Person 
darstellt.
So als ob jemand über euich sagt ihr raucht Crack, habt einen 
Kot-Fetisch etc...

Ja, Ich vergleiche auch eine Stunde oder länger wo ein Satz XH-Kabel für 
ein paar Euro am güsntigsten ist.

Dieses Netzteil brauche Ich jetzt für eine Entlöt/Lötstation, von der 
ich eine wider verkaufe. Evtl. mache Ich das noch mal.
Ich habe wegen dem Preis bei einigen Teilen auch mehr als nur ein oder 
zwei gekauft.

Ist das verlinkte Teil für 2,17 plus 1,82 "falsch"?
Es ist AC zu DC, es ist 12V Ausgang, und es hat 40W Ausgang.
OK, die Preisstuktur ist "interessant".
Ein Stück €2,17 plus €1,82, zwei Stück €4,33 plus €7,57.
Wenn es nicht güsntigere Angebote gibt, also nur einzeln Bestellen O_o.



"Gibt es Gleichrichter, Kondensatoren, bzw. eine kpl.
Siebung/Stabilisierung neuerdings für lau?"

Nein, aber auf jeden Fall zusammen mit dem Halogen-Netzteil für weniger 
als €20.
Ich kaufe auch keine Markenartikel im Supermarkt.
Ja, Ich kann wirklich sagen, in dem was ich esse und trinke sind keine 
Werbekosten enthalten. Ja, Aldi, Lidl, Netto etc. machen auch Werbung.
Aber weniger, und nicht nur für ein Produkt.
Schnitt-Brötchen kosten immer 7 Cent, Weltmeisterbrötchen 14 Cent.
Dafür muss Ich nur zwischen 7-8 Zu Netto.
Was kein Problem ist.
Mohn/Sesam regulär 14 Cent, und haben die am Abend reduziert 7 Cent, und 
und ich nehme für die Tiefkühltruhe mit was noch da ist.
Auch wenn es 30 sind...



"Von Netto- und Bruttopreisen hast Du auch noch nichts gehört? :-(
Netto 5,-€ ergibt in DE mit 19% MwSt brutto 5,95€."


Das mag sein.
ich berechne keine Mehrwertsteuer, wenn Ich eine Rechnung schreibe ;-D .



@ Kybernetiker X.

Ich hatte schon angefangen einen Satz zu möglicher Warensendung bzw. 
Brief zu schreiben, es dann aber gelassen...
Evtl. Angst vor Beschiss "ist nicht angekommen". Naja, das machen viele 
kleine Händler auf Ebay etc. auch.
UNd gerade eine Hand voll Elkos etc. passt in die billigste Versandform. 
Wenn Brief möglich ist, sollte der auch angeboten weren. Denn der ist 
schneller da als die Warensendung.

Bei den Chinesen ist sogar Trackuing bei den billigen Sendungen möglich, 
innerhalb Deutschland nicht...



@ Ralph X. & Pauil H.

Schon mal auf Ebay etwas gekauft?
Für Kleinkram bieten viele Händler unversicherten Versand an.

"Abgesehen davon, wie viele
Kunden dir aufs Dach steigen wenn dann mal eine Sendung verloren geht
oder beschädigt wird."

Dann haften Reichelt oder Conrad.
Bei den vielen Kleinen geht das ja auch.

: Bearbeitet durch User
von Ralf X. (ralf0815)


Lesenswert?

@ Tobias C.
nur noch halbwegs Kurzantwort, da

Kalle S. schrieb:
> China SUPER Bauteile-Schnäppchen....
>
> Bitte doch wieder zum Thema. Danke

mit seiner Bitte absolut recht hat.
Erst "übersiehst" Du bei Deinem ersten Aliteil das AC und "Halogen-NT", 
dann angeblich das genannte 50W DC NT und hast beim 25W DC NT auch 
wieder das Datenblatt nicht gelesen oder nicht verstanden.
Und auch Deine anderen Aussagen lassen stark vermuten, dass Du erstens 
lesefaul bist (und/oder Dir jedes Verständnis fehlt) und aus billigsten 
Teilen irgendetwas zusammenschustern möchtest.

Deine "Ansichten" bzgl. Sparsamkeit sind an sich völlig ok, soweit Du 
dabei auch weisst oder wüsstest, was Du tust, Deine weiteren ggf. auch, 
gehören aber hier nicht diskutiert.

Hast Du mal etwas vom Weltpostverein gehört und wie manche Staaten (wie 
China) da durch Länder wie DE von den internationalen Versandkosten 
weitgehen oder quasi völlig befreit sind?
Aber je nach Warenwert und/oder Gewicht und Grösse sinken die 
Subventionen, weswegen zwei Einzelbestellungen (für den Besteller!) oft 
weniger kosten, als eine Sammelbestellung.
Wenn ich, Du oder andere in DE also eine Sendung aus China empfangen, 
zahlt der deutsche Steuerzahler den Grossteil der VSK!
Bei deutschen Firmen wie Conrad, Reichelt & Co funktioniert das nicht.

Bei ebay solltest Du ggf. auch mal schauen, wo die Firmen sitzen, die 
auch Warensendung oder Brief anbieten und ob diese dem deutschen Recht 
unterliegen.
Daneben kommen auch noch diverse andere Aspekte in Betracht, aber hier 
sollte damit mal gut sein.

: Bearbeitet durch User
von Reinhard R. (reirawb)


Lesenswert?

Kybernetiker X. schrieb:
> Warum kann Reichelt, Conrad, Pollin nicht verdammt noch mal Warensendung
> anbieten? Das kostet nur 1,90€.

Bei Pollin gibt es regelmäßig Gutscheinaktionen, die dir die 
Versandkosten (fast) vollständig sparen, allerdings  mit 
Mindestbestellwert.
Regelmäßig veröffentlicht werden sie hier: 
Beitrag "Pollin Gutschein 5€"

Aktuell:  Beitrag "Re: Pollin Gutschein 5€"

Reinhard

von Matthias S. (da_user)


Lesenswert?

Kybernetiker X. schrieb:
> Warum kann Reichelt, Conrad, Pollin nicht verdammt noch mal Warensendung
> [...]
> schnell nachkaufen wollen. Zahlen die jetzt jedes mal 6€ ?

Conrad Plus.

von Johannes U. (kampfradler)


Lesenswert?

Paul H. schrieb:
> Der Mitarbeiter, der die Teile aus dem
> Lager holen muss, verpacken muss, etikettieren muss, verpacken muss,...
> . Reichelt ist kein kleiner Tante-Emma-Laden..

Ist das so?
Wundert mich irgendwie.
Jedenfalls wird da keine fuer mich gute Arbeit geleistet.

2x bestellt, vor Ewigkeiten, und danach dann aus Gruenden Abstand von 
Bestellungen bei Reichelt genommen.

1. enthielt eine zerdepperte E27-LED-Lampe, die mir mit Glasgerassel in 
ihrer Umverpackung schon im ungeoeffneten Zustand auffiel.
Umverpackung wie Versandkarton waren ohne jede Beschaedigung und auch 
die Einzelteile im Versandkarton waren soweit transportgesichert, dass 
der Schaden nicht auf dem Transport aufgetreten sein konnte.
Die defekte Lampe wurde mit Sicherheit von Reichelt in genau diesem 
Zustand eingetuetet.

2. Ein Gehause fuer nen Raspi aus 2 Haelften zusammensteckbar.
Plastik, jede Haelfte U-foermig und natuerlich mit den entsprechenden 
Aussparungen fuer die Peripherie versehen.
Jede Haelfte eingeschweisst in Plastikfolie, die schon ziemlich stramm 
sass und ordentlich Zug auf die Gehaeuseseiten mit den Durchbruechen und 
damit schwacher Stabilitaet gab.
Die Verpackungskuenstler bei Reichelt haben die beiden Haelften dann 
aber auch noch mit einem ueberstraffen Gummistrops um 90Grad verdreht 
ineinander gesteckt zusammengezwaengt...kam logischerweise natuerlich 
an den geschwaechten Stellen abgeknickt bei mir an.

Da hatte ich klar: Reichelt kann nicht vernuenftig verpacken.
Also nix mehr bestellen.
Gerade von einem Tante-Emma-Laden erwarte ich mehr Sorgfalt.

: Bearbeitet durch User
von Philipp K. (philipp_k59)


Lesenswert?

Ich hatte etwas ähnliches bei Conrad.. habe ich sogar Fotos gemacht..

in einem ca. 20x30x30cm Karton folgendes einfach reingeschmissen ohne 
Verpackungsmaterial:

5x Bungardt Eurokarten 0,5mm
1x 1 L Eisen3Chlorid.

Jetzt die Ratestunde, was ist passiert? (Fast alles mögliche :D)

von Johannes U. (kampfradler)


Lesenswert?

Philipp K. schrieb:
> Ich hatte etwas ähnliches bei Conrad.. habe ich sogar Fotos gemacht..
>
> in einem ca. 20x30x30cm Karton folgendes einfach reingeschmissen ohne
> Verpackungsmaterial:
>
> 5x Bungardt Eurokarten 0,5mm
> 1x 1 L Eisen3Chlorid.
>
> Jetzt die Ratestunde, was ist passiert? (Fast alles mögliche :D)

Das haette ja eigentlich garnicht erst bei Dir ankommen duerfen..
Sollte doch bei entsprechend grossem Leck den Versandkarton aufgeweicht 
haben und sich dann das Metall im Verteilzentrum gemacht haben ... :)

Der Unterschied aber ist ja, wie ich schrieb:
Die eigentliche Polsterung und Sicherung der bestellten Waren 
gegeneinander war schon ok,
die Lampe wurde unter Garantie defekt aus dem Lager geholt und das 
klimpernde Glas in der Packung MUSS der Person, die das in der Hand 
hatte um es in den Versand geben zu koennen aufgefallen sein.
Absolut ausgeschlossen, dass die Lampe erst auf dem Versandweg entzwei 
ging...
Die Nummer mit dem Raspigehaeuse aehnelt sicherlich Deiner insofern, 
dass solches Packen eine ganz dumme Idee darstellt.
Wahrscheinlich ist das Gehaeuse aber auch schon beim Drrueberziehen des 
Gummistrops sichtbar geknickt..und die entsprechende Person haette das 
in den Muell entsorgen und nochmal hinter sich ins Regal greifen 
muessen....try again..

Im Uebrigen, Versand und Verpackungskuenste:
Mit Banggood hab ich aehnliche miserable Erfahrungen, 2 Bestellungen, 
jedesmal mies geschuetzt verpackt und zu mind. 50% defekt angekommen.
Also auch dort nie wieder bestellen.
Gabs bei Ali noch kein Einziges Mal in einigen Jahren.

von Philipp K. (philipp_k59)


Lesenswert?

Die Platinen waren verbogen, die Ecken haben sich wie Messer durch den 
Karton gebohrt, natürlich auch ins Eisen3Chlorid.. das war aber in einer 
Tüte, die gerade so das Dilemma verhindert hat.

von Oliver S. (phetty)


Lesenswert?

Die Platinen waren anwenderfreundlich vorgeätzt.

von Max G. (l0wside) Benutzerseite


Lesenswert?

Kann mal bitte ein Moderator hier gründlich ausholzen? Der Thread hat ja 
mit dem ursprünglichen Gedanken kaum noch zu tun.
Danke!

von Philipp K. (philipp_k59)


Lesenswert?

ist zwar nicht China, aber Tschechien.

3018Chinfräse mit Spindel für 115€ mit Board und Offlinecontroller.

https://www.ebay.de/itm/352990478318

Beitrag #6742874 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Drago S. (mratix)


Lesenswert?

Fadenkreuz (U/D/L/R/Enter) +2 Taster
Als Frontbedienelement gut geeignet.
https://www.ebay.de/itm/382536273784

dazu noch einen 16-bit I/O-Port Expander, Levelshifter, PCF8575TS, I2C
Auf den LDO kann man verzichten, an VDD speisen.
https://www.ebay.de/itm/402743918854

von Jonas F. (wuschelkuchen)


Lesenswert?

Aron A. schrieb:
> Diesen KVM switch fürs Home office kann ich nicht weiterempfehlen:
> https://www.aliexpress.com/item/1005001615855090.html
> Anfangs ging es noch gut. Irgendwann gab es immer mehr geflacker und
> auch kompletten Bildausfall für mehrere Sekunden. Auch Klappferrite und
> gute extra kurze Kabel haben keine Abhilfe gebracht. Für eine Bewertung
> war es natürlich schon zu spät. Aliexpress erlaubt die nur innerhalb von
> 30? Tagen.

Kann ich bestätigen. Bei mir hat es aber noch in der Bewertungszeit 
angefangen, im Schnitt vielleicht einmal am Tag Bildausfall. Hin- und 
Herschalten führt meist wieder zu einem stabilen Bild, aber unnötig 
nervig ist es trotzdem. Hast du inzwischen Abhilfe oder einen besseren 
KVM gefunden?

von Aron A. (arone)


Lesenswert?

Jonas F. schrieb:
> Hast du inzwischen Abhilfe oder einen besseren
> KVM gefunden?

Ja. Der KVM Switch von Aliexpress ist in der Ecke gelandet. Ich habe 
einen gebrauchten Delock 11367 Switch gekauft. Der war sogar günstiger.

von Tobias C. (tobias_claren)


Lesenswert?

Hat schon mal jemand eine ~10m-Lichterkette E14 oder E27 auf ALiExpress 
oder Ebay etc. gekauft?
Gibt es da DEN Preistipp?
Ich bin noch am Vergleichen, aber kosten die ohne Birnen um 35 Euro 
inkl. Porto? Oder bin Ich da noch bei den teuren "Empfehlungen"?

Oder gibt es da DIY-Bauteile mit denen es günstiger ist?
Es scheint nur die Fassungen zu geben, evtl. gibt es da spezielle Kabel 
(?).
Ist für draußen, sollte also auch Regen aushalten.

von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

China ist ja nun wg Versand etc unattraktiv, oder? Ggf ebay 
Kleinanzeigen? Selbstbau lohnt kaum.

Klaus.

von Tobias C. (tobias_claren)


Lesenswert?

Wieso ist China JETZT unattraktiv?
Die Versandkosten sind doch die Gleichen.

Es bräuchte Fassungen mit zwei Eingängen die dicht abschließen.
Es muss ja nicht wie bei fertigen kurze Kabelstücke haben, an denen die 
am Kabel herab hängen.

: Bearbeitet durch User
von Mathias M. (matjes)


Lesenswert?

Ich hab gerade was bei Ali bestellt, da wurde mir beim Checkout doch 
tatsächlich die MwSt berechnet. Da bin ich ja mal gespannt, ob da eine 
korrekt deklarierter Zettel dranpappt und wie und ob das durch den Zoll 
kommt.
Hat da schon jemand mit Erfahrungen gesammelt? Wäre mir ja fast am 
liebsten, wenn das jetzt korrekt abgewickelt wird. Wenn man dann noch 
eine Rechnung mit ausgewiesener MwSt bekommt, kann ich auch problemloser 
für die Firma bestellen.

von Tobias C. (tobias_claren)


Lesenswert?

Es muss aber nach Dt. Recht schon vorher angezeigt werden.
Auch wenn man als gewerblicher dort unterwegs ist, außer man ist über 
eine spezielle Funktion für Gewerbliche eingeloggt.
Und dann muss da wohl stehen, dass es ohne Umsatzsteuer ist.

von Mathias M. (matjes)


Lesenswert?

Ob sich ein ausländischer Shop daran zu halten hat ... jetzt da ich es 
weiß, ist mir das auf jeden Fall wurscht. Da steht auch immerhin "VAT 
added at payment".
Ich hab übrigens jetzt auch einen "Download invoice" Knopf in der 
Bestellübersicht, noch kommt aber eine Fehlermeldung. Ich bin gespannt.

von Mathias M. (matjes)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Wen es interessiert, ich habe die Rechnung mal angehangen. Ich sehe 
keine Steuernummer von Aliexpress bzw. dem Händler. Ist die dann dennoch 
was wert? Und geht das Geld dann wirklich an den deutschen Staat oder 
ist es einfach nur 19% teurer?

https://www.paketda.de/news-zollfreigrenze-22-euro-abgeschafft.html
"Die Steuerbehörden ermöglichen es ausländischen Unternehmen neuerdings, 
Einfuhrabgaben direkt ans Finanzamt zu überweisen. [...] Das neue 
Verfahren nennt sich Import One Stop Shop (IOSS) [...] AliExpress, 
Gearbest, Banggood, geekbuying und Miniinthebox berechnen nun direkt im 
Kassenbereich 19 % Steuer auf den Kaufbetrag. Jede Sendung erhält dann 
eine IOSS-Nummer."

Ich bin gespannt, ob eine IOSS Nummer drauf ist.

von Hannes J. (Firma: _⌨_) (pnuebergang)


Lesenswert?

Jonas F. schrieb:
> Aron A. schrieb:
>> Diesen KVM switch fürs Home office kann ich nicht weiterempfehlen:

> Kann ich bestätigen.

Für viele Fälle (nur Maus und Tastatur werden geteilt, weiterhin 
separate Monitore) tut es reine Software.

Open Source: 
https://sourceforge.net/projects/synergy-stable-builds/files/
Kommerziell vermarktete Version: https://symless.com/synergy

Eine Windows-only-Lösung von Microsoft: 
https://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=35460

Ein anderer Ansatz sind Remote-Desktop Lösungen.

von Mathias M. (matjes)


Lesenswert?

Hannes J. schrieb:
> Open Source:
> https://sourceforge.net/projects/synergy-stable-builds/files/

Die Open Source 1.x von Synergy wird nicht mehr gepflegt, nur die 
kommerzielle 2.x. Es gibt aber den 1.x fork barrier:
https://github.com/debauchee/barrier
Der ist noch aktiv.
[Jetzt aber genug OT hier.]

von Tobias C. (tobias_claren)


Lesenswert?

Kann man das überhaupt überprüfen?

Und was ist daran "Neu"?
Der Domainhoster Internet.bs berechnet z.B. schon immer 19%.
Kann man prüfen, ob die an das Deutsche Finanzamt zahlen?
Um das zu mindern, müsste Ich eine falsche Adresse in einem anderen Land 
angeben...

von Mathias M. (matjes)


Lesenswert?

Tobias C. schrieb:
> Kann man das überhaupt überprüfen?

Also wenn auf dem CN22 wieder 4,20$ steht, versuche ich bei Ali die 
Differenz in der MwSt zurückzufordern.
Wenn die Post doch Zoll will, dann erst recht.

Neu daran ist das Zollverfahren. Auf dem Versandaufkleber müsste ja 
irgendeine Code sein, der dem Zoll die Ware zu erkennen gibt.

von Tobias C. (tobias_claren)


Lesenswert?

Ich glaube Ich bezog mich da primär auf dem Domainhoster Internet.bs.
Denn deren Leistung muss ja nicht durch den Zoll.
Da könnten die auch einfach die Steuer kassieren, und es fällt nicht 
auf, dass die nicht weitergeleitet wird.

von Kalle S. (kallebmw)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Suche eine Crimpzange für diese Steckverbinder
Gibt es Empfehlungen/Erfahrungen?


Danke schon mal

von Hannes J. (Firma: _⌨_) (pnuebergang)


Lesenswert?

Kalle S. schrieb:
> Suche eine Crimpzange für diese Steckverbinder
> Gibt es Empfehlungen/Erfahrungen?

Crimpzangen aus China sind so eine Sache.

Problem 1: Aus den Bezeichnungen der Zangen und Backen kann man nur 
schwer rauslesen wofür eine Zange/Backen wirklich gedacht ist. Die 
Chinesen sind bei den Angaben zur Eignung gerne sehr großzügig.

Probelm 2: Qualität. Besonders der Backen. Man bekommt präzise 
gearbeitete und gehärtete Backen und man bekommt Katastrophen. Leider 
ist der Preis keine Garantie für Qualität.

Problem 3: Theoretisch sollten alle Backen eines Typs in alle Zangen für 
diesen Typ passen. Beispiel SN-Backen in SN-Zangen. In der Praxis hat 
sich rausgestellt, dass es unter gleicher Typbezeichnung schon mal 
unterschiedliche dicke Backen und weite Backenaufnahmen gibt.

Für die Art deiner Steckverbindung bieten die Chinesen üblicherweise 
Zangen mit SN-48B, SN-28B, SN-2549, SN-11011, HS-03B, HS-03BC und andere 
Backen an.

https://de.aliexpress.com/wholesale?SearchText=crimp+sn48b
https://de.aliexpress.com/wholesale?SearchText=crimp+sn28b
https://de.aliexpress.com/wholesale?SearchText=crimp+sn-11011
https://de.aliexpress.com/wholesale?SearchText=crimp+sn-2549
https://de.aliexpress.com/wholesale?SearchText=crimp+hs-03b
https://de.aliexpress.com/wholesale?SearchText=crimp+hs-03b

Beim Kauf ganz genau hinschauen ob die Backen wenigstens theoretisch für 
deine Kontakte passen könnten. Der Rest ist dann Mut zum Abenteuer.

Wegen Problem 3 zumindest am Anfang Zange und Backen aus einer Hand 
kaufen.

Zu Zangen und Backen vom Typ SN weiß ich noch, dass das Nachbauten der 
SN-Serie von Iwiss sein sollen. Auf der Webseite von 
https://iwiss.com/product-category/cable-tools/crimping-tools/sn-ratchet-hand-crimping-tools/ 
findest du ein bisschen mehr über die SN-Serie. Mittlerweile findet man 
Iwiss auch direkt auf ali https://de.aliexpress.com/store/602708

von Paul H. (powl)


Lesenswert?

Die Iwiss IWS-2412M ist auch nicht verkehrt. Die hab ich als universelle 
Crimpzange hier. Die "Backen" sind relativ schmal, 2mm oder so, man muss 
den gleichen Kontakt teilweise mehrmals crimpen, dafür ist man kaum 
eingeschränkt, was die Größe des Crimpkontakts angeht.

Ansonsten muss ich meinem Vorredner zustimmen. Crimpzangen aus China 
sind immer ein kleines Abenteuer und Preis ist kein Garant für Qualität. 
Am besten die Produktfotos ganz genau anschauen. Man muss sich drauf 
einstellen halt einfach mal die ein oder andere Zange auszuprobieren und 
evtl. auch mal in die Tonne zu werfen.

von Kalle S. (kallebmw)


Lesenswert?

Danke euch

von Eppelein V. (eppelein)


Lesenswert?

Kalle S. schrieb:
> Suche eine Crimpzange für diese Steckverbinder
> Gibt es Empfehlungen/Erfahrungen?
>
>
> Danke schon mal

Goggl mal unter "AMP Zange".

MfG
Eppelein

von Soul E. (Gast)


Lesenswert?

Als einigermassen universell verwendbar haben sich die Engineer-Zangen 
erwiesen. Die kommen allerdings aus Japan und nicht aus China, und 
allerbilligste Qualität ist es auch nicht.
https://www.engineertools-jp.com/pa092021

von Mladen G. (mgira)


Lesenswert?

Soul E. schrieb:
> Als einigermassen universell verwendbar haben sich die Engineer-Zangen
> erwiesen. Die kommen allerdings aus Japan und nicht aus China, und
> allerbilligste Qualität ist es auch nicht.
> https://www.engineertools-jp.com/pa092021

Die sind bekannt, die machen auch eine sehr gute, teure und bekannte 
Lötabsaugpumpe
https://www.engineertools-jp.com/ss02

von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

...hm, das mit dem Silikonschlauch ist ne gute Idee und schnell kopiert! 
:)

Klaus.

von Tobias C. (tobias_claren)


Lesenswert?

Frage, gibt es "Unterbrecher-Taster"?
Und gibt es die günstig auf Ali-Express, Ebay etc.?
Für diese Lidl-LED-Leuchten mit angeblich 3000 Lumen bei angeblich 15W 
(wohl eher 22W). Deren Dimmer wird durch Ein/Aus-Schalten geschaltet.
Da wäre es praktisch in die Lichtschalter im Rand einen kleinen Taster 
einzusetzen, der ohne diese Kipperei den Wechsel der Dimmstufe 
ermöglicht.
Sind eh die grauen Aufputz-Keller-Lichtschalter.

von Aha A. (dosenoeffner)


Lesenswert?

Tobias C. schrieb:
> Frage, gibt es "Unterbrecher-Taster"?
Dürften sich Öffner-Taster nennen.
> Und gibt es die günstig auf Ali-Express, Ebay etc.?
Wie sollen 'die' aussehen, Bauform,Leistung?
> Für diese Lidl-LED-Leuchten mit angeblich 3000 Lumen bei angeblich 15W
> (wohl eher 22W).
Welche Lidl-Leuchte? Sollte die aus Rundfunk und Fernsehen allgemein 
bekannt sein, nur ich habe den Anschluss verpasst?
> Deren Dimmer wird durch Ein/Aus-Schalten geschaltet.
> Da wäre es praktisch in die Lichtschalter im Rand einen kleinen Taster
> einzusetzen, der ohne diese Kipperei den Wechsel der Dimmstufe
> ermöglicht.
In welche Lichtschalter? Hersteller? Platzverhältnisse?
> Sind eh die grauen Aufputz-Keller-Lichtschalter.
Immer noch Welche?
Ich versteh nur Klein-Bahnhof, was du vorhast, ohne die Nennung von 
Einbautiefe/Durchmesser,Schaltleistung, Platzverhältnisse etc.

Lässt Du gerade deinen Ideen freien Lauf?
Ist deine eBay/Ali-Suche defekt?
DU kennst doch deinen Platzbedarf, wo liegt das Problem?
Dieser Thread sollte eigentlich für das Posten von China-Bauteile 
Schnäppchen sein und nicht für "Ich habe irgendeine Idee für 
Irgendetwas, hat einer eine Idee, wie er mir bei meiner Idee, die ich 
nicht näher beschreibe, helfen kann?"

: Bearbeitet durch User
von Tobias C. (tobias_claren)


Lesenswert?

230V, 25W. Also nichts großes.


"Immer noch Welche?"

Ist das von Bedeutung? Klein genug, damit man es irgendwo in die Gehäuse 
einsetzen kann. Notfalls setze Ich es nicht vorne in eine der Ecken, 
sondern in die Seite.
Einfach die kleinsten Taster. Die sind ja alle für menschliche Finger 
gemacht.
Mehr als "die grauen Aufputz-Keller-Lichtschalter" kann man da nicht 
angeben.
Google ich mit den Eigenschaften erhalte Ich viele mit großem 
Kippschalter. Die hier haben aber noch den kleinen in der Mitte. Also in 
den Ecken genug Platz.
Hier geht es um einen Taster den Ich einfach in eine beliebige Fläche 
einsetzen kann.
Loch rein bohren, rein stecken, und von hinten mit dem Muttern-Ring 
sichern.
Ich hatte auch mal wegen Bewegungsmeldern geschaut. Ich fand massig 
welche zum einschrauben in Gehäuse. Aber noch nicht mit eigenem 
einfachen Plastikgehäuse.


"Dieser Thread sollte eigentlich für das Posten von China-Bauteile
Schnäppchen sein"

Mir geht es um eine Frage nach einem solchen Teil.
Da gibt es auch nichts "Näher zu beschreiben".
Wichtig war/ist das Wort dafür. Ohne konnte Ich nichts finden.
Die Leistung stand im Text. 22W.
Und die Größe ist da erst mal egal.
Mit "Öffner-Taster" kann ich suchen.
Die erste Suche brachte kein Ergebnis.
Daher die Frage nach konkreten Beispielen.

EDIT:
Zur Sicherheit:
Der Taster soll den Stromkreis unterbrechen wenn man ihn drückt.
Wird also vor den eigentlichen Licht-Schalter geklemmt.
Wenn ich dann den Taster drücke, geht das Licht für den Zeitraum den 
drücken aus, und beim loslassen ist dann 11W vorhanden. Nochmal, sind es 
4W. Und erneut, wieder die 22W.
Sonst müsste man den Kippschalter mehrfach hin und her bewegen.

: Bearbeitet durch User
von Matthias S. (da_user)


Lesenswert?

Tobias C. schrieb:
> Wichtig war/ist das Wort dafür. Ohne konnte Ich nichts finden.
> Die Leistung stand im Text. 22W.
> Und die Größe ist da erst mal egal.
> Mit "Öffner-Taster" kann ich suchen.

Probiere es mal mit "NC", bzw. "normally closed".
Ich tippe aber, dass du solche Taster eher im Industriebereich findest.

Du könntest auch nach Wechslern suchen, die sollte es auch als
Tobias C. schrieb:
> "die grauen Aufputz-Keller-Lichtschalter"

geben.

Tobias C. schrieb:
> Hier geht es um einen Taster den Ich einfach in eine beliebige Fläche
> einsetzen kann.
> Loch rein bohren, rein stecken, und von hinten mit dem Muttern-Ring
> sichern.

Conrad spuckt, wenn man entsprechend filtert, jede Menge aus:
https://www.conrad.de/de/o/druckschalter-drucktaster-0216610.html?sort=Price-asc&tfo_ATT_LOV_CONTACT-TYPE=1%20Öffner~~~1%20Wechsler

von Aaron C. (Firma: atcnetz.de) (atc1441)


Lesenswert?

Nicht aus china aber auf jedenfall ein schnäppchen.


1,20€ inkl versand mit sendungsnummer

Rückfahrkamera:

https://www.ebay.de/itm/373654905073


Es ist meistens nur eine verfügbar jedoch stocken die händler immer 
wieder auf wenn eine gekauft wurde.
Es gibt mehrere artikel mit gleichem preis, einfach bei den vörschlägen 
ähnlicher artikel schauen.

von Aaron C. (Firma: atcnetz.de) (atc1441)


Lesenswert?

Die Kameras vom vorherigen post sind heute angekommen.

habe ein kurzes video mit einem hack auf YouTube hochgeladen um die 
angezeigten Linien zu deaktivieren.

https://youtu.be/tcm5CFlSyAQ

von Soul E. (Gast)


Lesenswert?

Die EUR 1,20 - Kamera kommt als DHL-Paket mit Sendungsverfolgung, aus 
einem deutschen Logistikzentrum. Eine Versandform, die unsereins 
mindestens EUR 4,99 kosten würde. Selbst wenn ich das Ding nachher doof 
finde und weiterschenke, muss der Empfänger 2,70 für den Maxibrief 
abdrücken. Mengenrabatte sind schon was tolles, auch bei Versandkosten.

von Aaron C. (Firma: atcnetz.de) (atc1441)


Lesenswert?

Die machen bei diesen Artikeln minus bzw. keinen gewinn. Soweit ich das 
weiß machen sie es zum einen als Abverkauf für "alte" Artikel und zum 
anderen um Bewertung bei eBay zu kaufen.

Um diesen post auch noch nützlich zu machen.


Gleicher preis, 1,20€ für 16GB Micro SD Karte aus Deutschland mit 
Sendungsnummer.

Hatte 3 Karten bestellt und diese sind heute auch angekommen und 
getestet. sind echte 16GB

11,7MB/s schreiben und 18,2MB/s Lesen

Für dinge wie Dashcam oder Arduino perfekt.


https://www.ebay.de/itm/313588988313

Es sind wieder diverse Artikel vorhanden mit nur einem Artikel verfügbar 
dieser wird immer wieder aufgestockt, dies hängt wohl mit den 
Bewertungen zusammen damit sie von möglichst vielen verschiedenen 
accounts eine bekommen.

: Bearbeitet durch User
von Jack V. (jackv)


Lesenswert?

Ich kann bestätigen, dass die Karten etwa 10MB/s schreibend und etwas 
über 20MB/s lesend (getestet über eine Datei von 10GB, anschließend 
mittels Hashes auf Integrität geprüft) bringen.

Allerdings scheinen das Lockangebote zu sein, die einen zu den anderen 
Artikeln des Verkäufers bringen sollen. Die Überlegung mit den 
Bewertungen ist auch plausibel – ich hab mich schon mehr als einmal 
gefragt, wie so viele Verkäufer in verhältnismäßig kurzer Zeit zu 
fünfstelligen Bewertungen kommen. Aber ist auch legitim – da die Ware 
okay ist, gab es auch von mir eine positive Bewertung.

Hab nur noch eine Karte abbekommen, und derzeit scheint es solche 
Angebote gar nicht zu geben.

: Bearbeitet durch User
von Drago S. (mratix)


Lesenswert?

Jack V. schrieb:
> Allerdings scheinen das Lockangebote zu sein, die einen zu den anderen
> Artikeln des Verkäufers bringen sollen.
Im Shop fand ich noch 2 tolle Sachen.
https://www.ebay.de/itm/154018573788
https://www.ebay.de/itm/373563087651

Hab die Daten nur kurz überflogen, das sieht gar nicht mal so schlecht 
aus.
- Die Smartwatch hat ein geiles Display. Das Armband,  naja 
Geschmacksache.
- Der Kopfhörer hat sogar auch ein Display. Bei der BT Version ist man 
sich irgendwie, zwischen den 3 Angaben, uneinig. Der Bügel riecht extrem 
nach Bruchgefahr, die obere Strebe/Gummiband fehlt natürlich. Viel 
wichtiger wäre mir der Klinkeneingang, der ist echt praktisch.

: Bearbeitet durch User
von Jack V. (jackv)


Lesenswert?

Mister A. schrieb:
> - Die Smartwatch hat ein geiles Display.

Ich sag mal so: bei dem Bild mit dem Anruf ist die Retuschierung nicht 
ganz so toll gelungen, und es lässt sich die tatsächliche Darstellung 
des „HD“-Displays erahnen. Es wird schon seinen Grund haben, warum die 
Auflösung an keiner Stelle angegeben ist. Den Bildern kann man nicht 
trauen – auf manchen Bildern sieht auch die Darstellung eines 
Standard-1602-Displays wie gedruckt aus …

Die Kopfhörer hingegen sind eher generisch – bekommt man für etwa den 
Preis auch manchmal im Laden.

von Ich A. (alopecosa)


Lesenswert?

Aaron C. schrieb:
> Nicht aus china aber auf jedenfall ein schnäppchen.
>
>
> 1,20€ inkl versand mit sendungsnummer
>
> Rückfahrkamera:
>
> https://www.ebay.de/itm/373654905073
>
>
> Es ist meistens nur eine verfügbar jedoch stocken die händler immer
> wieder auf wenn eine gekauft wurde.
> Es gibt mehrere artikel mit gleichem preis, einfach bei den vörschlägen
> ähnlicher artikel schauen.

Ja die Chinesen sind schon ein lustiges Völkchen.
Gester noch 6 dieser Kameras bei 'verschiedenen' Händlern bestellt, 
heute morgen kam für alle 6 Kameras eine! DHL Tracking Nummer.
Soviel zu unterschiedlichen Händlern. Wobei es natürlich sein kann das 
da einer findig war und Amazon like agiert. Mir solls egal sein. :)

von Jens M. (schuchkleisser)


Lesenswert?

Ich A. schrieb:
> Soviel zu unterschiedlichen Händlern.

Immer schön im Hintergrund etliche ebaynamen für die gleiche Bude 
anzüchten, wenn dann einer wegen schlechter Bewertungen von ebay gekickt 
wird, können die anderen 654 Accounts ungehindert weiterramschen, 
anstatt das man sich mit dem Support tagelang rumplagt.
So: einfach löschen lassen, vergessen, weitermachen.
Machen mittlerweile auch viele deutsche Shops so.

: Bearbeitet durch User
von Aaron C. (Firma: atcnetz.de) (atc1441)


Lesenswert?

Es ist so das die sachen alle in Frankfurt bei einem lager/versende 
betrieb (4PX Express shipper) liegen und auch von diesem versendet 
werden.

Wenn nun an einem tag mehrere bestellbestätigungen dort eingehen 
versuchen sie diese in einem packet zu versenden, auch wenn es 
verschiedene händler sind, da haben die händler nicht viel mit zutun. 
Ähnlich Amazon Fullfillment.

Aber ja, die Kameras und SD Karten sind alle scheinbar vom gleichen 
verkäufen und werden wie schon erwähnt so billig verkauft um die 
bewertungen für die verschiedenen konten hochzupushen.

von Hannes J. (Firma: _⌨_) (pnuebergang)


Lesenswert?

Jack V. schrieb:
> Die Kopfhörer hingegen sind eher generisch – bekommt man für etwa den
> Preis auch manchmal im Laden.

Das interessanteste Feature ist der wechselbare Akku. Das findet man 
nicht häufig in dem Preisbereich. Da es ein klassischer Nokia-Akku ist 
bekommt man problemlos Akkus zum Wechseln. Trotzdem stellen sich zwei 
Fragen:

1. Der Stromverbrauch des Kopfhörers. Wenn man den Akku jede Stunde 
wechseln muss macht das auch keinen Spaß.

2. Ob der Kopfhörer einen kurzzeitigen Puffer hat damit man beim 
Akkuwechsel nicht die BT-Kopplung verliert.

von Aha A. (dosenoeffner)


Lesenswert?

So ein Zufall,
ich hab den Kopfhörer hier (am 31.1.19 bei Amazon für 6,80€ bestellt) am 
Schrank hängen und kann folgendes dazu sagen:
- In meinem ist ein 400mAh Akku BL-5B verbaut, kein 600'er.
- Meiner hat noch FM-Radio Modus
- Ich hatte den Kopfhörer nur einmal geladen und jetzt hat er immer noch 
3,96V.
- Das Teil meldet sich am Handy BT mit "B19" zum koppeln
- Am Handy (Redmi Note 8 Pro) hat es im Gegensatz zu anderen Headsets 
ein Tastatur-Symbol im Profil, wenn es verbunden ist.
- Nachteil: Das Teil ist an meinen 2 TV's (2019'er LG und Medion) nicht 
als Kopfhörer zu koppeln,da es nicht bei der BT-Suche am TV gefunden 
wird.
- Scheint ein komisches BT-Headset-Profil zu haben, was (m)eine TV's 
nicht zu unterstützen scheinen.
  Also nicht zu verwenden als BT-Kopfhörer am TV.
Hannes J. schrieb:
> Jack V. schrieb:
>> Die Kopfhörer hingegen sind eher generisch – bekommt man für etwa den
>> Preis auch manchmal im Laden.
>
> Das interessanteste Feature ist der wechselbare Akku. Das findet man
> nicht häufig in dem Preisbereich. Da es ein klassischer Nokia-Akku ist
> bekommt man problemlos Akkus zum Wechseln. Trotzdem stellen sich zwei
> Fragen:
>
> 1. Der Stromverbrauch des Kopfhörers. Wenn man den Akku jede Stunde
> wechseln muss macht das auch keinen Spaß.
- Musst du nicht jede Stunde wechseln.

> 2. Ob der Kopfhörer einen kurzzeitigen Puffer hat damit man beim
> Akkuwechsel nicht die BT-Kopplung verliert.
- Hat keinen Puffer

: Bearbeitet durch User
von Drago S. (mratix)


Lesenswert?

Aha A. schrieb:
> ich hab den Kopfhörer hier (am 31.1.19 bei Amazon für 6,80€ bestellt) am
> Schrank hängen und kann folgendes dazu sagen:
> - In meinem ist ein 400mAh Akku BL-5B verbaut, kein 600'er.
Super, dann schau ich dort auch noch mal.
Einen BL-5B/C hätte ich noch in der Grabbelkiste. Von daher egal.

Kannst du was zu den Ohrmuscheln bzw. der Polsterung sagen?
Ist es so ein schwammiges Ding oder eher feste Konsistenz?
Kann man schon Risse erkennen?
Durch die fehlende Strebe, rutscht es leicht herunter?
Drückt es stark auf die Ohren, angenehm oder wackelig?
Danke schon mal.

Mein CSL hatte sehr gute Dienste verrichtet, nun ist die Naht innen 
aufgeplatzt und der Schaumstoff quillt heraus. Daher brauche ich 
dringend Ersatz.

PS: Die Kameras sind heute auch angekommen. Vielen Dank an @atc1441

: Bearbeitet durch User
von Hannes J. (Firma: _⌨_) (pnuebergang)


Lesenswert?

Mister A. schrieb:
> Mein CSL hatte sehr gute Dienste verrichtet, nun ist die Naht innen
> aufgeplatzt und der Schaumstoff quillt heraus. Daher brauche ich
> dringend Ersatz.

Vielleicht hast du Glück und findest einen Ersatz-"Überzieher" 
https://www.aliexpress.com/wholesale?SearcText=Headband+Cushion+Pads
https://www.aliexpress.com/item/4000155229702.html

: Bearbeitet durch User
von Hendrik L. (lbd)


Lesenswert?

Habt Ihr schon Erfahrungen mit Lieferungen aus China nach der neuen 
Steuerregelung? Klappt die zügige Freigabe duch den Zoll?

Ich warte auf ein 36Euro Teil (Rückfahrcamera für ein Auto) nun schon 2 
Wochen, obwohl das Teil schon vor etlichen Tagen in DE angekommen sein 
soll ...!

Wie kann ich den Verbleib (beim Spediteur / Zoll) recherchieren?

Dank & Gruesse

von Jack V. (jackv)


Lesenswert?

Hendrik L. schrieb:
> Habt Ihr schon Erfahrungen mit Lieferungen aus China nach der neuen
> Steuerregelung? Klappt die zügige Freigabe duch den Zoll?

Wenn der Verkäufer am IOSS teilnimmt, funktioniert es gar noch besser, 
als vorher. Wenn nicht, dürfte der Zoll nun mehr Kapazitäten frei haben, 
da genauer hinzuschauen.

Hendrik L. schrieb:
> Wie kann ich den Verbleib (beim Spediteur / Zoll) recherchieren?

Das hängt ein ganz kleines Bisschen von der Versandart ab. Hast du was 
mit Tracking, dann dort. Hast du’s nicht, dann mit der Glaskugel.

Allerdings gibt’s zu dem Thema „neue Regelung“ bereits einen größeren 
Thread, in dem deine Frage besser aufgehoben wäre.

: Bearbeitet durch User
von Tom K. (e_tom)


Lesenswert?

*TV-Box X96Q mit 4 GB RAM, 64 GB ROM und Android 10 für 22,22€ inkl. 
MwSt und Versand*

Allwinner H313 Quad-Core SoC; DDR3 4 GB RAM; eMMC 64GB ROM; 2.4G Wifi; 
Android 10

https://de.banggood.com/X96Q-Allwinner-H313-Quad-Core-DDR3-4GB-RAM-eMMC-64GB-ROM-2_4G-Wifi-Android-10_0-4K-TV-Box-H_265-VP9-4K-at-60fps-p-1761419.html?cur_warehouse=CZ

Mit einem Coupon aus dem Coupon-pull-down-menue beim Bezahlen sind noch 
ein paar Prozent Preisnachlass möglich (Endpreis: 21,37€). Aus 
Tschechien hat die Lieferung bei mir nur 2 Tage gedauert.

von Soul E. (Gast)


Lesenswert?

Aaron C. schrieb:

> Gleicher preis, 1,20€ für 16GB Micro SD Karte aus Deutschland mit
> Sendungsnummer.
>
> Hatte 3 Karten bestellt und diese sind heute auch angekommen und
> getestet. sind echte 16GB
>
> 11,7MB/s schreiben und 18,2MB/s Lesen

Meine 1,20-Karte kam ebenfalls an und tut was sie soll. Einmal 
formatieren mit dem offiziellen SD-Formatter, der gleich die berichtete 
Kapazität berichtigt, und zweimal prüfen mit h2testw liefert die o.g. 
Ergebnisse.

Nun wollte ich dem Verkäufer seine wohlverdiente gute Bewertung geben, 
und siehe da -- ebay hat den Artikel entfernt und den Zugriff gesperrt. 
Mal sehen ob demnächst ein Anhörungsbogen kommt, oder ob der Händler nur 
ebay verärgert hat.

von Hannes J. (Firma: _⌨_) (pnuebergang)


Lesenswert?

Tom K. schrieb:
> *TV-Box X96Q mit 4 GB RAM, 64 GB ROM und Android 10 für 22,22€ inkl.
> MwSt und Versand*
>
> Allwinner H313 Quad-Core SoC; DDR3 4 GB RAM; eMMC 64GB ROM; 2.4G Wifi;
> Android 10

Vielleicht hast du ja Glück. Denn leider ist die Software auf solchen 
TV-Boxen häufig so gammelig und die Hardware so schwachbrüstig, dass sie 
keinen Spaß machen.

Wenn dir die Bedienung mit Soft-Tastatur und Cursor zu fummelig wird, 
denk über einen Mini-Funktastatur nach. Eine sog. Air Mouse. Ein echtes 
China-Schnäppchen kenne ich momentan nicht. Besonders nicht, wenn man 
deutsche Umlaute haben möchte, aber:

https://de.banggood.com/I8-2_4G-Wireless-German-English-Layout-Mini-Keyboard-Touchpad-Air-Mouse-Airmouse-for-TV-Box-Mini-PC-p-1573967.html
https://www.aliexpress.com/item/1005001638103946.html

Englische oder russische Tastaturen sind billiger.

DHGate hat noch eine klassische Air Mouse (auch Englisch)

https://www.dhgate.com/product/2-4ghz-wireless-keyboard-mx3-with-6-axis/231647862.html

von Heute V. (Gast)


Lesenswert?

Frequenzumrichter 1~ 230V auf 3~ 230V ....für 10,22€?

...geht offensichtlich.

Ich habe FUs im Regal, aber hier will ich wissen was da kommt und hab 
Einen bestellt: https://www.aliexpress.com/item/1005003182213233.html

Nicht vergessen die 750W und RS485 Farbe auszuwählen...

Ich kenne Niemanden der das für den Preis klauen würde.

it_depends

von Aha A. (dosenoeffner)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Heute V. schrieb:
> Frequenzumrichter 1~ 230V auf 3~ 230V ....für 10,22€?
>
> ...geht offensichtlich.
>
> Ich habe FUs im Regal, aber hier will ich wissen was da kommt und hab
> Einen bestellt: https://www.aliexpress.com/item/1005003182213233.html
>
> Nicht vergessen die 750W und RS485 Farbe auszuwählen...
>
> Ich kenne Niemanden der das für den Preis klauen würde.
>
> it_depends

OK,
klauen nicht, aber ich denke er wird auch nicht liefern.
"qazhuangcan Store"
"67.1% Positive feedback"

Zumal jegliche Leistung, ob mit, oder ohne RS485 und egal welches 
Lieferland, die Dinger immer 10,22€ kosten immer mit Free Shipping.
Das ist schon mal richtig merkwürdig.
Ich bestelle niemals bei Händlern mit unter 4,7-Ranking.

von G. H. (schufti)


Lesenswert?

bei mir kam das im messenger:
Hello, your country is beyond our delivery address. In order not to 
affect your shopping experience, please apply for a refund. Thank you

kostet jetzt bereits 23$US + 25$US Versand... leider bekommt man von 
Aliexpress keine Kompensation für entstandenen Frust durch entgangene 
Schnäppchen :-/

: Bearbeitet durch User
von Max P. (hilfsarbeiter)


Lesenswert?

Aaron C. schrieb:
> Nicht aus china aber auf jedenfall ein schnäppchen.
> 1,20€ inkl versand mit sendungsnummer
> Rückfahrkamera:
> https://www.ebay.de/itm/373654905073

Rückfahrkamera Preis Update: EUR 7,15

Aaron, ich verlinke dich gleich mal in die YouTube-Kanäle-Liste auf µC.

Sind die Doppel-Din-Schacht Auto-Radio-Navi Systeme für 70 bis 100 Euro 
zu empfehlen? Ich spekuliere da schon lange mit, aber bin skeptisch wg. 
Navigation. Sind die Karten halbwegs brauchbar?
Hat jemand so oder ein ähliches Gerät und möchte berichten?
https://www.ebay.de/itm/283946463690

Für die Kategorie Hände weg habe ich noch einen Link. Mit der Drehbank 
hatte ich auch geliebäugelt und immer wieder die Auktion angesehen, ist 
aber (leider) laut Youtube ein Totalausfall. Bin jetzt super glücklich 
:D, dass ich mich einfach nicht überwinden konnte, dem Chinamann 800 
Euro zu blechen.

MX-210V Drehbank 8x16" 750W - Lohnt sich die günstige Drehmaschine aus 
China / Tschechien ? Review
https://www.youtube.com/watch?v=GQOrqbNdtig

von Hannes J. (Firma: _⌨_) (pnuebergang)


Lesenswert?

Max P. schrieb:
> Sind die Doppel-Din-Schacht Auto-Radio-Navi Systeme für 70 bis 100 Euro
> zu empfehlen?

Das was ich vor ein paar Jahren direkt in den Händen hatte war richtig 
scheiße. Das hatte ein Gebrauchtwagenhändler auf Garantie als Ersatz für 
ein defektes Navi-Radio eingebaut. Musste billig sein.

Das Kartenmaterial war vermutlich geklaut. Updates bekam man von 
nirgendwo. Die Navi-Software stürzte immer mal wieder ab. 
Lenkradsteuerung war irgendwie dran gepfuscht. Mieser UKW-Empfang.

Für ein Experiment würden mich die 70 - 100 Euro nicht besonders 
abschrecken, sondern der Zeitaufwand das Gerät einzubauen, Fehler zu 
suchen und wenn es schlecht läuft das Gerät wieder auszubauen und alle 
Änderungen rückbauen.

von Aha A. (dosenoeffner)


Lesenswert?

Hannes J. schrieb:
> Max P. schrieb:
>> Sind die Doppel-Din-Schacht Auto-Radio-Navi Systeme für 70 bis 100 Euro
>> zu empfehlen?
>
> Das was ich vor ein paar Jahren direkt in den Händen hatte war richtig
> scheiße. Das hatte ein Gebrauchtwagenhändler auf Garantie als Ersatz für
> ein defektes Navi-Radio eingebaut. Musste billig sein.
>
> Das Kartenmaterial war vermutlich geklaut. Updates bekam man von
> nirgendwo. Die Navi-Software stürzte immer mal wieder ab.
> Lenkradsteuerung war irgendwie dran gepfuscht. Mieser UKW-Empfang.
>
> Für ein Experiment würden mich die 70 - 100 Euro nicht besonders
> abschrecken, sondern der Zeitaufwand das Gerät einzubauen, Fehler zu
> suchen und wenn es schlecht läuft das Gerät wieder auszubauen und alle
> Änderungen rückbauen.

Moin,
also ich hatte 2019 meiner Tochter ein Pumpkin Android-Radio in ihren 
Opel Corsa D eingebaut.
https://www.autopumpkin.de/
Das Teil hat wie angegossen gepasst, hat sich in den CAN-Bus wunderbar 
intergriert, inkl. Rückfahrkamera und Lenkradsteuerung. GPS und UKW 
Empfang waren gut-sehr gut.
Allerdings hat es auch 240€ damals mit Android 8.0, 4GB, WLAN und 
Fastboot gekostet.
Für DAB hätte es einen USB-Dongle gebraucht, den ich aber nie verbaut 
habe.

Habe es im Sommer 2020 allerdings wieder ausgebaut, da sie sich einen 
Neuwagen zugelegt hat.
Seit dem schlummert es im Karton auf dem Dachboden.

von Matthias S. (da_user)


Lesenswert?

Hannes J. schrieb:
> Das Kartenmaterial war vermutlich geklaut. Updates bekam man von
> nirgendwo. Die Navi-Software stürzte immer mal wieder ab.

Das Ding ist doch ein Android-Radio. Da sollte das Kartenmaterial und 
die Navi-Software auf den Namen "Google-Maps" hören, bzw. sich verwenden 
lassen?

von Hannes J. (Firma: _⌨_) (pnuebergang)


Lesenswert?

Matthias S. schrieb:
> Das Ding ist doch ein Android-Radio. Da sollte das Kartenmaterial und
> die Navi-Software auf den Namen "Google-Maps" hören, bzw. sich verwenden
> lassen?

Schön wär's gewesen. Das war eine Software die nur zum Teil übersetzt 
war und bei der gelegentlich chinesische Schriftzeichen auftauchten. Da 
es weder mein Auto noch mein Radio war habe ich es nicht zu meinem 
Projekt gemacht, sondern dringend die Rückgabe empfohlen.

Aber das kann jeder selber ausprobieren. Grade nachgesehen, die Preise 
liegen immer noch bei 70 Euro aufwärts.

von Matthias S. (da_user)


Lesenswert?

Hannes J. schrieb:
> Schön wär's gewesen. Das war eine Software die nur zum Teil übersetzt
> war und bei der gelegentlich chinesische Schriftzeichen auftauchten. Da
> es weder mein Auto noch mein Radio war habe ich es nicht zu meinem
> Projekt gemacht, sondern dringend die Rückgabe empfohlen.

Ähm... und über den PlayStore die entsprechenden Apps zu installieren, 
war keine Option?

von Tim D. (allahopp)


Lesenswert?

Ich hoffe im richtigen Schnäppchen-Thread gelandet zu sein. Irgendwie 
hatte ich einen anderen in Erinnerung.

Schon seit einiger Zeit gibt es zu einem angemessenen Preis einen 
kleinen 5" Monitor mit guter Helligkeit und HDMI + VGA + FBAS Eingang. 
Allerdings ohne Touch-Screen. Ich habe mir zwei davon bestellt und bin 
echt begeistert. Hab die Elecrow-Displays an meinen Raspberrys ersetzt, 
weil die bekanntlich sehr dunkel sind.

Den Monitor gibt es unter anderem hier:
https://de.aliexpress.com/item/1005003429805738.html

Bei anderen Händlern gibt es auch eine Halterung dazu.

: Bearbeitet durch User
von Gerald B. (gerald_b)


Lesenswert?

https://de.aliexpress.com/item/4000520318380.html?spm=a2g0o.order_list.0.0.1a9f5c5fOoufdW&gatewayAdapt=glo2deu

Pfiffige Adapterlösung von µSD Karte auf CF-Karte. So ist es möglich, 
Industrie PCs, die oft neben einer mechanischen IDE Festplatte noch 
einen CF-Slot besitzen, aufzurüsten, da es für IDE kaum preiswerte SSDs 
gibt. CF Karten sind 5x teurer, als µSD Karten. Normale Consumer CF 
Karten habern noch dazu das Manko, das das RMB (Removable Media Bit) 
gesetzt ist was nervige Klimmzüge, wie Filtertreiber, verlangt um 
Windows darauf lauffähig zu bekommen.
Ich habe das Ganze mit Windows XP auf einem Simatic Microbox PC 
getestet.

von M. D. (Firma: Speedlimit) (speedlimit)


Lesenswert?

Kalle S. schrieb:
> Suche eine Crimpzange für diese Steckverbinder
> Gibt es Empfehlungen/Erfahrungen?
>
>
> Danke schon mal

Hallo Kalle,
wo hast du denn diese Steckverbinder her? Scheint mir eine interessante 
Kombination zu sein!

Gruß Michael

von Klaus R. (klaus2)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hat jmd einen Tip für gute Krokokabel? Bei meinen sind die 
Klemmenschutzkappen ausgehärtet. Besser wäre hier PVC. Guter, sauberer 
Biss und natürlich flexible Kabel.

Dank & Gruß.

Klaus.

von Tim D. (allahopp)


Lesenswert?

Klaus R. schrieb:
> Hat jmd einen Tip für gute Krokokabel? Bei meinen sind die
> Klemmenschutzkappen ausgehärtet. Besser wäre hier PVC. Guter, sauberer
> Biss und natürlich flexible Kabel.
>
> Dank & Gruß.
>
> Klaus.

Die letzten brauchbaren habe ich vor 30 Jahren gesehen. Bei meinen die 
ich zuletzt gekauft habe, habe ich die billigen genommen und als erstes 
die nach Weichmacher stinkende "PVC-Schnur" mit einer haardünnen 
Alibi-Ader drin abgeknipst und echte Kabel angelötet. Halten nun seit 5 
Jahren und ich benutze sie wirklich oft. Wie schlecht die aktuell 
angebotenen mittlerweile sind, weiß ich allerdings nicht. Würde mich 
nicht wundern, wenn da die Klemmen auseinanderfallen.

Diese sogenannten "Dupont"-Kabel, die auf Stiftleisten passen, habe ich 
mir auch selbst gecrimpt. Da findet man praktisch nur Schrott, der nach 
1x stecken keinen Kontakt mehr gibt. Oder man gibt 2,60€ pro Kabel aus. 
Wobei mich das selbst Crimpen am Ende auch so viel gekostet hat

von Soul E. (soul_eye)


Lesenswert?

Es gibt ja diesen Thread Beitrag "Experimentierkabel mit Krokodilklemmen" , 
in dem man zu der Erkenntnis gelangte, dass die original Qualität wohl 
in Akihabara, dem Bastlerviertel in Tokyo, noch zu bekommen sei. Wer 
keinen kennt, der da in der Nähe wohnt und weiss wie man Pakete 
verschickt, der kann wohl bei einem Surplushändler über ebay 
Kleinanzeigen an NOS-Ware kommen.

von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

Soul E. schrieb:
> Surplushändler über ebay Kleinanzeigen an NOS-Ware kommen.

Gehts konkreter, welcher? 😋

Klaus.

von Soul E. (soul_eye)


Lesenswert?


von Wollvieh W. (wollvieh)


Lesenswert?

Tim D. schrieb:

> Die letzten brauchbaren habe ich vor 30 Jahren gesehen. Bei meinen die
> ich zuletzt gekauft habe, habe ich die billigen genommen und als erstes
> die nach Weichmacher stinkende "PVC-Schnur" mit einer haardünnen
> Alibi-Ader drin abgeknipst und echte Kabel angelötet. Halten nun seit 5
> Jahren und ich benutze sie wirklich oft. Wie schlecht die aktuell
> angebotenen mittlerweile sind, weiß ich allerdings nicht. Würde mich
> nicht wundern, wenn da die Klemmen auseinanderfallen.

Die aktuell angebotenen Kabel werden als Polklemmen für Autobatterien 
verkauft, und das angecrimpte Dünnkabel dient für die angeblichen 100 
Watt PMPO Ladeleistung des Geräts. Ich spreche von so einem generischen 
Ladegerät mit mehreren LED anstatt einer Laderegelung. Das Blechgewicht 
der Polklemmen ist wahrscheinlich niedriger als das der früheren kleinen 
Krokoklemmen.

von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

...ich glaube ich probiers mal hiermit:

https://www.ebay.de/itm/360635214716

Für den Preis kommen die im Zweifel halt auch wieder in die Tonne, vor 
allem wenn die nicht halbwegs präzise packen. Oder ich löte die 
aktuellen Kölemmen dann an die neuen kabel mit den neuen Überziehern. 
Wenns mal regnet, sonntags :)

Klaus.

von Tim D. (allahopp)


Lesenswert?

Klaus R. schrieb:
> ...ich glaube ich probiers mal hiermit:
>
> https://www.ebay.de/itm/360635214716
>
> Für den Preis kommen die im Zweifel halt auch wieder in die Tonne, vor
> allem wenn die nicht halbwegs präzise packen. Oder ich löte die
> aktuellen Kölemmen dann an die neuen kabel mit den neuen Überziehern.
> Wenns mal regnet, sonntags :)
>
> Klaus.

Die neuen Überzieher sind größer als die von den Japanklemmen. Neue 
Kabel anlöten geht aber fix (wenn man alle Farben da hat).

Bei dem Namen "g**b*y" würden bei mir jedoch die Alarmglocken läuten. 
Meine BNC-Kabel von denen geben keinen Kontakt. Mich wundert die 
angegebene Länge von 48cm. Der Querschnnitt 0,08mm². Es sind jedenfalls 
nicht die aus Japan.

Magst du uns berichten wenn sie da sind?

von Dominik H. (derunsichtbare)


Lesenswert?

Tim D. schrieb:
> ... "g**b*y" ... Es sind jedenfalls nicht die aus Japan.

Logisch, die sind ja auch aus Braunschweig. :D

https://www.wentronic.com/content/mygoobay-startseite/

: Bearbeitet durch User
von Tim D. (allahopp)


Lesenswert?

Dominik H. schrieb:
> Logisch, die sind ja auch aus Braunschweig. :D

Klar und dort werden die Klemmen natürlich auch hergestellt in guter 
deutscher Wertarbeit.

Du hast mich beim Bearbeiten meines vorherigen Beitrags unterbrochen:

Auszug aus den Bewertungen: "Hoher Innenwiderstand - Kabel muss verlötet 
werden - schade. nicht nochmal.....".

Bei der angegebene Länge von 48cm frage ich mich gerade, ob das die 
größere Ausführung ist? Es gibt ja 3 Größen, so weit ich weiß.

von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

...ich kenne goobay und weiß, was du meinst. Aber ich wüsste auch nicht, 
wo ich zuverlässig deutlich bessere herbekomme, daher vll "erstmal" die.

Oder auch diese https://www.ebay.de/itm/144220761903 wobei Querschnitt 
0,45mm² vermtl nicht Leiterquerschnitt meint, aber das frage ich da 
gerade an (falls die wissen, was ein Leiter ist).

Klaus.

von Manfred K. (4for)


Lesenswert?

Klaus R. schrieb:
> 0,45mm² vermtl nicht Leiterquerschnitt

Pollin könnte es wissen:
https://www.pollin.de/p/messleitungen-mit-krokodilklemmen-0-5-mm2-27-mm-300-mm-10-stueck-830594
aber ich hab noch keine bestellt..

von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

Hobby Frosch sagt:

"die 0,45mm beziehen sich laut Hersteller auf den Leiterquerschnitt.
Die Kabel auf dem Bild sind die original Kabel, so wie wir sie 
verkaufen"

-> ich bestelle mal

von Eppelein V. (eppelein)


Lesenswert?

Klaus R. schrieb:
> ...ich glaube ich probiers mal hiermit:
>
> https://www.ebay.de/itm/360635214716
>
> Für den Preis kommen die im Zweifel halt auch wieder in die Tonne, vor
> allem wenn die nicht halbwegs präzise packen. Oder ich löte die
> aktuellen Kölemmen dann an die neuen kabel mit den neuen Überziehern.
> Wenns mal regnet, sonntags :)
>
> Klaus.ch schon.

Die hatte ich auch schon.
Wird hergestellt für die Tonne!!!

von Tim D. (allahopp)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

So sahen meine von Sintron aus. Auf den linken Fotos sieht man die pure 
Isolierung. Irgendwo muss der Weichmacher ja rein ;-)

Rechts davon die neuen Kabel. Meine alte Waschmaschine war dabei als 
Kabelspender sehr hilfreich :-)

: Bearbeitet durch User
von Thomas O. (kosmos)


Lesenswert?

ich bau die Dinger selber zusammen und nehme Kabel mit Silikonumhüllung 
im Bereich AWG10-17.

von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

...wenn die vom Hobbyfrosch 0.5mm² haben, müsst ich schonmal keine 
flexiblen Kabel besorgen (sind die von der Wama ja auch nicht?) und 
maximal nur (neu) verlöten, wovon ich aber ausgehe.

Klaus.

von Tim D. (allahopp)


Lesenswert?

Klaus R. schrieb:
> ...wenn die vom Hobbyfrosch 0.5mm² haben, müsst ich schonmal keine
> flexiblen Kabel besorgen (sind die von der Wama ja auch nicht?) und
> maximal nur (neu) verlöten, wovon ich aber ausgehe.
>
> Klaus.

0,5mm² erscheint mir nicht real, aber wenn es so ist, ich wünsche es dir 
natürlich. Die Wama-Kabel sind mir flexibel genug. Ich hatte erst 
Bedenken, aber sie haben sich in der Praxis bewährt und gebrochen ist 
noch keins. Die von den Japanklemmen habe ich auch nicht so flexibel in 
Erinnerung.

von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

Tim D. schrieb:
> aber wenn es so ist, ich wünsche es dir natürlich.

Die Hoffnung stirb zuletzt! 😋

Klaus.

von Martin L. (makersting)


Lesenswert?

Thomas O. schrieb:
> ich bau die Dinger selber zusammen und nehme Kabel mit Silikonumhüllung
> im Bereich AWG10-17.
Die Idee hatte ich auch. Dann merkte ich, dass Silikonisolierungen 
überall und auch Leitungen gegenseitig miteinander 'festkleben'. Das hat 
dann sogar schon ein merkliches'Losbrechmoment', was mir zu hinderlich 
fürs Basteln war.

von Klaus R. (klaus2)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Heute schon angekommen. Ca 0.25mm2, flexibel, guter Biss, 1...2Ohm da 
nicht verlötet

Ok, aber nicht überragend.

Klaus.

von Tim D. (allahopp)


Lesenswert?

Klaus R. schrieb:
> Heute schon angekommen. Ca 0.25mm2, flexibel, guter Biss, 1...2Ohm da
> nicht verlötet
>
> Ok, aber nicht überragend.
>
> Klaus.

Wenn die Klemmen gut sind, ist das ja schon die halbe Miete.

Wie sieht es mit Weichmacher aus? Stinken die Dinger sehr? Bei meiner 
letzten Ali-Bestellung lag vom Händler gut gemeint 1 Meter 
Flachbandkabel bei. Ich musste es umgehend nach draußen tun. Das stank, 
als hätte ich 100 Rollen hier gelagert.

Ich habe gerade heute alles ausgemistet was stinkt bzw. das was ich 
wirklich noch brauche luftdicht verpackt. Hab mich über 30 Jahre in 
meinem Hobbyraum vergiftet ohne mir darüber groß Sorgen zu machen. In 
letzter Zeit gefiel mir das dann noch nicht mehr.

von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

NULL Geruch. Schutzkappen sehr weich, gut.

Klaus.

von Tim D. (allahopp)


Lesenswert?

Klaus R. schrieb:
> NULL Geruch. Schutzkappen sehr weich, gut.
>
> Klaus.

Super danke!

Dann kaufe ich mir nämlich auch noch mal welche. Die werden natürlich 
wieder modifiziert :-)

von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

...also die Leitungen sind doch zml starr, wenn auch nicht schlimm. Aber 
das Kupfer ist auch magnetisch 😣🤣

Klaus.

von Wollvieh W. (wollvieh)


Lesenswert?

Seit kurzem kann man bei Aliexpress bei der Ergebnisanzeige kein 
"kostenloser Versand" mehr auswählen. Offenbar weil es keine Händler mit 
kostenlosem Versand gibt. Dafür funktioniert aber endlich die Sortierung 
nach Preis. Was aber durch die stark schwankenden Versandkosten auch 
wieder nur von begrenzter Nützlichkeit ist.

von Rose M. (leromarinvit)


Lesenswert?

Wollvieh W. schrieb:
> Seit kurzem kann man bei Aliexpress bei der Ergebnisanzeige kein
> "kostenloser Versand" mehr auswählen. Offenbar weil es keine Händler mit
> kostenlosem Versand gibt.

Doch, gibt es durchaus noch. Die Suche danach war aber schon seit 
längerem (einige Monate?) kaputt und wurde vielleicht einfach deswegen 
abgedreht.

Beispiel für kostenlosen Versand: 
https://de.aliexpress.com/item/1005005015745269.html

Wollvieh W. schrieb:
> Dafür funktioniert aber endlich die Sortierung
> nach Preis.

Das ist wenigstens mal eine positive Veränderung... Die Suche war früher 
eigentlich ganz ok, aber seit einigen Monaten wurde sie immer 
schlechter. Weiß der Kuckuck, was da los ist.

von Paul H. (powl)


Lesenswert?

Irgendwie interessant, dass sich Aliexpress darum einfach nicht kümmert. 
Arbeiten dort nur Amateure oder stecken dahinter irgendwelche vollkommen 
brillianten wirtschaftlichen Entscheidungen, die ich nicht hinterblicke?

: Bearbeitet durch User
von Aha A. (dosenoeffner)


Lesenswert?

Paul H. schrieb:
> Irgendwie interessant, dass sich Aliexpress darum einfach nicht kümmert.
> Arbeiten dort nur Amateure oder stecken dahinter irgendwelche vollkommen
> brillianten wirtschaftlichen Entscheidungen, die ich nicht hinterblicke?

Die Suche ist einfach nur schäbig geworden.
Wenn man unsortiert zig Seiten an Treffern hat,  so kann sich das schon 
allein durchs Anklicken auf "Preis aufsteigend" schon ganz schnell 
ändern, so dass man nur noch 20 Artikel da sieht.
Dann noch die ganzen
"Sorry, this item's currently unavailable in your location. Explore 
other Group Buy deals.
Sorry, the page you requested can not be found:(" -Meldungen, wenn man 
etwas aus dem Newsletter anklickt.

Macht euch mal den Spaß ein anderes "Ship To"-Land zu wählen (in letzter 
Zeit auch nur noch mit VPN möglich) dann seht ihr mal den angeklickten 
Artikel wenigstens und dazu noch zu richtig guten Preisen. (Ok, 
bestellen geht so auch nicht, aber nur mal so zur Info)

Es zermürbt mich immer mehr und wird immer zeitintensiver dort mal nach 
guten Preisen(Händlern) zu suchen.

Wollvieh W. schrieb:
> Dafür funktioniert aber endlich die Sortierung
> nach Preis.

Tut sie eben nicht, gerade noch nach "m.2 m key usb adapter" gesucht.
Best Match = 17 Seiten
nach Preis sortiert = plötzlich nur noch 11 Seiten

: Bearbeitet durch User
von Johannes U. (kampfradler)


Lesenswert?

Wollvieh W. schrieb:
> Seit kurzem kann man bei Aliexpress bei der Ergebnisanzeige kein
> "kostenloser Versand" mehr auswählen. Offenbar weil es keine Händler mit
> kostenlosem Versand gibt. Dafür funktioniert aber endlich die Sortierung
> nach Preis. Was aber durch die stark schwankenden Versandkosten auch
> wieder nur von begrenzter Nützlichkeit ist.

Zum Einen, doch da diese Funktion, selbst wenn sie nun tut, wie Du 
schreibst, systematisch  von haendlern dadurch sabotiert wird, dass 
deren Produktbild in der Uebersicht wohl das Gewuenschte herzeigt, dann 
aber fuer den Preis, der dem Haendler einen vorderen Rang in der 
Preisreihung sicherte, lediglich ein ausgebundeltes Kabel gekauft werden 
kann...
Welchen Nutzen soll diese Funktion dann noch aufweisen?

Und dann die Sache mit dem kostenlosen Versand...naja.
Gestern erst eine Segment-Anzeige aus einer zurueckliegenden Order 
aufgerufen: Aktuell ist dieses Produkt bei dem Haendler mit kostenlosem 
Versand, ja....ABER der Produktpreis..jenseits von Gut und Boese, 
schlappe 5 Tacken fuer eine 6-stellige 0,36" TM1637-Anzeige.
Bei Auswahl von mehr als einem Display kostet dann auch ploetzlich der 
Versand ganz deutlich..
Neue Suche nach solchen Display bringt mich dann zu einer anderen Seite 
desgleichen Haendlers, wo ebenjenes Display je nach Farbe fuer 1,50 - 
1,90 zu haben ist, mit Versandkosten, die nach Menge gestaffelt ist und 
bei >3Stueck dann die Schallmauer durchbricht, 1 - 3 nur mit moderater 
Steigerung der Versandkosten...
Nehme ich 3 ohne Versandkosten, bezahle ich 15.-
Nehme ich 3 mit Versandkosten, bezahle ich max. 3x 1,90 = 5,70 + ~ 3.- 
Versand -> 8,70 in Summe.

Und so wird es sich mit den meisten anderen Versandkostenfreien 
Angeboten auch verhalten: reine Augenwischerei und letztlich zahlt der 
Kunde drauf.

von Manfred P. (pruckelfred)


Lesenswert?

Wollvieh W. schrieb:
> Seit kurzem kann man bei Aliexpress bei der Ergebnisanzeige kein
> "kostenloser Versand" mehr auswählen.

Überflüssig: Was (bei Dir) heute funktioniert, kann morgen schon wieder 
kaputt sein. Aliexpress pfuscht fast täglich an seinem Webauftritt 
herum, jedesmal ist etwas anderes kaputt.

> Offenbar weil es keine Händler mit kostenlosem Versand gibt.

Gibt es noch, aber ist nicht immer der günstigste Gesamtpreis.

Es gibt auch viel Angebote, wo in der Übersicht "free shipping" steht, 
im tatsächlichen Angebot dann aber doch berechnet wird.

> Dafür funktioniert aber endlich die Sortierung nach Preis.

Die ist einigermaßen wertlos geworden: Diverse Bescheißer stellen da 
0,01 Dollar rein oder irgendwelche unwichtigen Kleinteile, die mit dem 
eigentlichen Ziel der Suche nicht vereinbar sind.

Johannes U. schrieb:
> Nehme ich 3 ohne Versandkosten, bezahle ich 15.-
> Nehme ich 3 mit Versandkosten, bezahle ich max. 3x 1,90 = 5,70 + ~ 3.-
> Versand -> 8,70 in Summe.

So ist das. Dass die Versandkosten mit der Menge explodieren, war schon 
immer so. Da bestelle ich drei Stück und am nächsten Tag nochmal drei.

von Rose M. (leromarinvit)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Manfred P. schrieb:
> Da bestelle ich drei Stück und am nächsten Tag nochmal drei.

5 Minuten später reicht auch. Oft kommt dann trotzdem alles in einem 
Paket, weils halt doch günstiger war so.

Um zum Thema zurück zu kommen: Letztens habe ich etwas bestellt, was 
angeblich 3,2V 320Ah LiFePO4 Zellen sind - um €4,30 für 4 Stück. Da 
konnte ich einfach nicht widerstehen, auch wenn das Angebot ganz 
offensichtlich zu gut ist, um wahr zu sein.

"Etwas" wurde auch verschickt und ist mittlerweile sogar schon durch den 
Zoll. Was auch immer es ist, bald werde ich es wohl wissen. Ich gehe 
davon aus, dass ich gleich darauf einen Streitfall eröffnen werde. Dass 
ich tatsächlich die angegebenen Zellen bekomme, kann ich mir nicht 
vorstellen - schon der Versand von angeblich 4x 55kg (oder auch nur 1x 
55kg) kann sich um den Preis nicht ausgehen.

Das Angebot gibt es mittlerweile nicht mehr, daher gibts leider nur 
einen Screenshot.

von Hannes J. (Firma: _⌨_) (pnuebergang)


Lesenswert?

Wollvieh W. schrieb:
> Dafür funktioniert aber endlich die Sortierung
> nach Preis.

Funktioniert bei mir heute wieder nicht. Suchbegriff war "flashlight 
18650". 60 Seiten gefunden. Bei Umschalten auf Preis dann

>> Tut uns leid, Ihre Suche "flashlight 18650" fand keine passenden
>> Produkte. Bitte nochmals versuchen."

Auf Englisch umgestellt, selbe Suche, 60 Pages gefunden. Dann nach Price 
sortiert:

>> Sorry, your search "flashlight 18650" did not match any
>> products. Please try again.

von Tim D. (allahopp)


Lesenswert?

Hannes J. schrieb:
> Funktioniert bei mir heute wieder nicht. Suchbegriff war "flashlight
> 18650". 60 Seiten gefunden. Bei Umschalten auf Preis dann

Das kann ich hier nachvollziehen. Das Problem tritt bei mir nur 
eingeloggt auf und unabhängig von den gespeicherten Cookies. Wenn du 
allerdings noch mal auf Preis sortieren klickst, funktioniert es und 
zwar beliebig oft. Probier das mal.

Die Suche nach Preis bringt aber wenig, wie man z. B. hier sieht:
https://de.aliexpress.com/item/1005005059252536.html

: Bearbeitet durch User
von Wollvieh W. (wollvieh)


Lesenswert?

Bei mir ists nun auch wieder kaputt, dafür ist das Suchfeld kostenloser 
Versand wieder da. Ich hatte wohl mal mit 1:1000 den Webserver mit der 
experimentellen funktionierenden Oberfläche erwischt.

von Aha A. (dosenoeffner)


Lesenswert?

Also,
momentan gibt es jede Menge China-Bauteile zu China-Preisen bei Amazon
mit Primeversand aus DE durch Amazon am nächsten Tag.
Teilweise sogar günstiger als bei ALI.

Aber Vorsicht:
Immer nur EINEN Artikel in den Warenkorb legen und bestellen , um den 
Rabatt zu bekommen. Nicht vergessen den Rabatt anzuklicken vorher.
Der Briefträger wird sich nicht freuen, da Amazon zu 80% jeden 
bestellten Artikel auch separat verschickt.
Ich habe heute alleine 25 Amazon-Pappumschläge bekommen, und die Tage 
kommen sicher noch so an die 40-50 davon. :(

1. 70% Anklick-Coupons vom Händler KYYKA-EU
https://www.amazon.de/promotion/psp/A1TUNBXF3WWX40

2. 40% Anklick-Coupons vom Händler KYYKA-EU
https://www.amazon.de/promotion/psp/A17EZOGEIQHM7A

Dort sind aber nicht alle Angebote gelistet.
Geht am besten auf das KYYKA-EU Schaufenster und blättert dort mal 
unsortiert
durch alle Seiten.
https://www.amazon.de/s?ie=UTF8&marketplaceID=A1PA6795UKMFR9&me=A2HR25T7JG1ANP

Hier nur mal 5% meiner heutigen Bestellungen:
Und Vieles ist schon nicht mehr vorrätig. Schnell sein, wenn ihr was 
gebrauchen könnt.

Sortiment 300 Elkos a 15 Werte von 0,1-470µF    für 8,59€ -70% = 2,68€
https://www.amazon.de/dp/B07RN3Q8SD

3 Stück ATMega32U4 für 25,99€ -70% = 7,80€ -> 2,60€ / Stück
https://www.amazon.de/dp/B08LL9821L

10 Kugellager geschlossen 623ZZ, 3x10x4mm für 6,99€ -70% = 2,10€ -> 
0,21€ / Stück
https://www.amazon.de/dp/B0859ZXLDP

2 Stück INA219 I2C Stromsensormodule für 8,89€ -70% = 2,67€ -> 1,34€ / 
Stück
https://www.amazon.de/dp/B08GM14VSR

2 Stück PWM DC Motorregler 5-35V, 5A für 5,99€ - 70% = 1,80€ -> 0,90€ 
/Stück
https://www.amazon.de/dp/B08B343NJ8

5 Stück Mehrgangpotentiometer 10K WXD3-13-2W für 10,99€  - 70% = 3,30€ 
-> 0,66€ /Stück
https://www.amazon.de/dp/B08L8P9K8N

DC-Motordrehzahlregler mit Vorwärtsbrems-Rückwärtsschalter, 
einstellbarem Potentiometer und Digitalanzeige
10V-55V, 40A für 13,99€ - 70% = 4,20€
https://www.amazon.de/dp/B089PYNR2L

2 Stück DP-HDMI Adapter 1080p für 6,39€ - 70% = 1,92€ -> 0,96€ /Stück
https://www.amazon.de/dp/B09M6KRT64

Metallgetriebemotor 6V 100rpm für 7,59€ - 70% = 2,28€
https://www.amazon.de/dp/B08B3M625K

3 Stück IR-Trackingsensor 4-Kanal Modul für 7,99€ - 70% = 2,40€ -> 0,80€ 
/ Stück
https://www.amazon.de/dp/B08L87SP78

Schrittmotorsteuermodul MKS mit Richtungsumschaltung für 8,99€ - 70% = 
2,70€ -> 0,90€ / Stück
https://www.amazon.de/dp/B08B3PYS8P

VK172 GPS/GLONASS USB Reseiver für 10,99€ - 70% = 3,30€
https://www.amazon.de/dp/B08LL7NTRT

PWM-Pulsfrequenzgenerator, DC 3,3 V - 30 V, 5-30 mA 1-Kanal 1 Hz - 150 
kHz für 9,99€ - 70% = 3€
https://www.amazon.de/dp/B08GM1T9RV

DJI Mini 3 Pro Tragetasche für 25,99€ - 70 % = 7,80€
https://www.amazon.de/dp/B0B31J1B92

2 Stück StepDown Wandler KIS3R33S, 7-24V auf 5V 3A für 8,59€ - 70% = 
2,58 -> 1,29€ /Stück
https://www.amazon.de/dp/B08RDJ3WPJ

4 Stück StepDown Wandler LM-2596S für 7,59€ - 70% = 2,28€ -> 0,57€ / 
Stück
https://www.amazon.de/dp/B08NT7KZ3L

5 Stück PWM Drehzahlsteller 5-35V, 2A für 7,59€ - 70% = 2,28€ -> 0,46€ / 
Stück
https://www.amazon.de/dp/B08GLYLLM5

12 Stück Snap-In Schalter rot, 1-pol. 250V 10A für 6,99€ - 70% = 2,10€ 
-> 0,18€ / Stück
https://www.amazon.de/dp/B085B21DX1

20 Einbautaster rund rot 16mm für 8,99€ - 70% = 2,70€ -> 0,14€ / Stück
https://www.amazon.de/dp/B08LL7H1W1

1-Kanal Multifunktionsrelais für 9,99€ - 70% = 3,00€
https://www.amazon.de/dp/B08B3PMYWN

5 Stück Powerbank Modul für 18650'er Zellen für 18,99€ - 70% = 5,70€ -> 
1,14€ / Stück
https://www.amazon.de/ZHITING-Batterieladeger%C3%A4t-Schutzmodul-PCB-Modulplatine-BMS-Schutz-LCD-Lademodul/dp/B08LLBBX2M

2 Stück BMS 3S, 25A für 7,99€ - 70% = 2,40€ -> 1,20€ / Stück
https://www.amazon.de/gp/product/B08RDJ1ND4

5 Stück Peltierelement TEC1-12705 40x40mm für 17,99€ - 70% = 5,40€ -> 
1,08€ /Stück
https://www.amazon.de/gp/product/B08GM1TGQ7


usw. usw.

: Bearbeitet durch User
von Tim D. (allahopp)


Lesenswert?

Aha A. schrieb:
> Also,
> momentan gibt es jede Menge China-Bauteile zu China-Preisen bei Amazon
> mit Primeversand aus DE durch Amazon am nächsten Tag.
> Teilweise sogar günstiger als bei ALI.

Danke für deinen Tipp, das passt gerade super, weil ich mir die Tage ein 
paar Sortimente bestellen wollte.

von Manfred P. (pruckelfred)


Lesenswert?

Aha A. schrieb:
> momentan gibt es jede Menge China-Bauteile zu China-Preisen bei Amazon
> mit Primeversand aus DE durch Amazon

Ein paar Preise sind wirklich gut, aber: Hilft mir nicht, wenn ich dann 
5,90 Versandkosten drauflegen muß.

Ich kaufe nicht alle paar Tage irgendwelchen Kleinkram, damit ist es 
nicht lohnenswert, das Prime-Abo zu bezahlen.

von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

Geht auch als Probeabo 😉 Aber bis zu 50 Amazon Päckchen ist schon etwas 
grenzwertig, finde ich.

Klaus.

von Rose M. (leromarinvit)


Lesenswert?

Manfred P. schrieb:
> Aha A. schrieb:
>> momentan gibt es jede Menge China-Bauteile zu China-Preisen bei Amazon
>> mit Primeversand aus DE durch Amazon
>
> Ein paar Preise sind wirklich gut, aber: Hilft mir nicht, wenn ich dann
> 5,90 Versandkosten drauflegen muß.

Der Primeversand scheint mit der Aktion gratis zu sein, auch ohne 
Prime-Abo. Die 29€-Grenze gilt aber trotzdem - ist also je nach 
Ersparnis nur in Kombination mit anderen Dingen sinnvoll, die man sonst 
auch bestellt hätte. Bleibt man darunter, zahlt man offenbar den 
Standardversand (2,99 nach AT, wird dann aber als "Premiumversand" 
bezeichnet - normal wäre der IIRC teurer).

Allerdings zählt für diese Grenze scheinbar der ursprüngliche Preis ohne 
Rabatt. Ich habe z.B. gerade (als einzigen Artikel) dieses MH-Z19B 
CO2-Sensormodul gekauft, das ohne Rabatt ~33€ kosten würde, und keinen 
Versand bezahlt:
https://www.amazon.de/gp/product/B07VD15YRP

von Aha A. (dosenoeffner)


Lesenswert?

Ok, Sorry,
Ich bin natürlich von einer Prime-Mitgliedschaft ausgegangen und habe es 
evtl. nicht exclusiv kommuniziert, sondern nur am Rande erwähnt im 
ersten Satz..."mit Primeversand".

von Hannes J. (Firma: _⌨_) (pnuebergang)


Lesenswert?

Nicht unbedingt ein Schnäppchen, aber da in einem anderen Thread eine 
Heißluftstation für 350 Euro diskutiert wird (alleine die 
Heißluftstation), hier ein Set aus Heißluftstation (1000W), Netzgerät 
(15V, 5A) und Lötstation (60W) für 437 Euro:

https://de.aliexpress.com/item/1005003221454110.html

Das Ganze in einem Einbaurahmen, und, das finde ich das Witzige daran, 
mit Laptophalter. Vielleicht eine Lösung für Leute mit Platzproblemen 
und zum Selberbauen.

: Bearbeitet durch User
von Tim D. (allahopp)


Lesenswert?

Die Chinesen wissen mittlerweile was sie verlangen können. Ich habe bei 
Aliexpress schon lange kein echtes Schnäppchen mehr gesehen. Ist der 
Artikel etwa noch schwer oder groß, steigen die Versandkosten derart, 
dass man ihn hier oft billiger bekommt.

von Heinz R. (heijz)


Lesenswert?

Aha A. schrieb:
> Also,
> momentan gibt es jede Menge China-Bauteile zu China-Preisen bei Amazon
> mit Primeversand aus DE durch Amazon am nächsten Tag.
> Teilweise sogar günstiger als bei ALI.

Die ersten 5 Posten kamen heute an - es war allerdings alles zusammen in 
einem Paket :-)

von PD D. (seeers)


Lesenswert?

Aha A. schrieb:
>
> 1. 70% Anklick-Coupons vom Händler KYYKA-EU
> https://www.amazon.de/promotion/psp/A1TUNBXF3WWX40
>
> 2. 40% Anklick-Coupons vom Händler KYYKA-EU
> https://www.amazon.de/promotion/psp/A17EZOGEIQHM7A
>
> Dort sind aber nicht alle Angebote gelistet.
> Geht am besten auf das KYYKA-EU Schaufenster und blättert dort mal
> unsortiert
> durch alle Seiten.
> https://www.amazon.de/s?ie=UTF8&marketplaceID=A1PA6795UKMFR9&me=A2HR25T7JG1ANP

Danke für den Tipp, die 70% habe ich leider verpasst aber 40% sind bei 
einigen Produkten auch sehr gut.
Bist du durch Zufall auf diese Aktion gestoßen oder kann man die aktiv 
suchen? Über https://www.amazon.de/coupons konnte ich die 40% bei 
KYYKA-EU nicht finden.

von Aha A. (dosenoeffner)


Lesenswert?

>PD D. schrieb:
> Danke für den Tipp, die 70% habe ich leider verpasst aber 40% sind bei
> einigen Produkten auch sehr gut.
> Bist du durch Zufall auf diese Aktion gestoßen oder kann man die aktiv
Jo, war auf der Suche nach ESP-12 Modulen, dann KYYKA gefunden mit 40% 
am ersten Tag und dann das Schaufenster von dem Shop durchforstet und 
halt jede Menge andere Artikel rabattierte Artikel gefunden und 
bestellt.
Dann mal kurz auf 'ner Schnäppchenseite die 40% erwähnt und am 
Donnerstag waren dann die 40% Coupons weg.
Nachmittags dann Mail bekommen,dass manche Artikel verschickt wurden und 
beim Anklicken eines bestellten Artikels dann festgestellt, dass der 
halbe Shop plötzlich bei 70% Rabatt lag.
Momentan liegen da noch jede Menge tlw. unattraktive 30%-40% Coupons 
noch rum

> suchen? Über https://www.amazon.de/coupons konnte ich die 40% bei
> KYYKA-EU nicht finden.
Doch. Du musst bei "Coupons für bestimmte Marke suchen" KYYKA, ZHITING, 
ARCELI oder ICQUANZX eingeben, dann zeigt er dir die versch. 
Prozentgruppen an. Dann auf eine Gruppe (z.B. 40%) drauf gehen.

: Bearbeitet durch User
von Tim D. (allahopp)


Lesenswert?

Kohleschicht-Widerstände E24-Reihe (mit Lücken)
https://de.aliexpress.com/item/1005002369567811.html

O.k., kein richtiges Schnäppchen, allerdings bleiben bei diesem Angebot 
die Versandkosten auch bei Mehrfachauswahl im angenehmen Rahmen.

Ich kaufe Kohleschicht gerne für Experimentieraufbauten, da man die 
Farbringe gut ablesen kann. Bei den Metallfilm ist für meine Augen 
braun, rot und orange eine Farbe (warum eigentlich?). Metallfilm setze 
ich dann erst auf der Platine ein.

Was mir allerdings neu ist: "Sie können nur 40 Artikel gleichzeitig in 
ein und demselben Shop kaufen". Unpraktisch bei den vielen 
Widerstandswerten. Hat eine Sau Arbeit gemacht die in den Warenkorb zu 
legen und einzeln wieder zu löschen. Also den Rest in mehreren 
Bestellungen. Ich hoffe dass wenigstens das funktioniert.

: Bearbeitet durch User
von Kalle S. (kallebmw)


Lesenswert?

du bekommst aber auch schon sehr günstig fertige Kits Metallfilm 1%

Resistor e24 kit

von Tim D. (allahopp)


Lesenswert?

Kalle S. schrieb:
> du bekommst aber auch schon sehr günstig fertige Kits Metallfilm 1%
>
> Resistor e24 kit

So ein Sortiment habe ich bereits. Aber ich will nun auch meine 
Kohleschicht um die fehlenden Werte ergänzen, aus dem in meinem 
vorherigen Beitrag genannten Grund.

Ich konnte sie noch nicht bestellen, seit gestern Abend:

"Bezahlung fehlgeschlagen
Wir konnten diese Zahlung nicht bearbeiten. Fehlercode: CSC_7200022"

Edit: Nachdem es heute morgen immer noch nicht funktionierte und die 
Seite dann ganz tot war, ist jetzt plötzlich mein Warenkorb leer und ich 
darf alles nochmal mühsam reinlegen.

: Bearbeitet durch User
von Tim D. (allahopp)


Lesenswert?

Großartig es funktioniert immer noch nicht, aber ich bekomme fleißig 
Erinnerungen, dass ich meine Artikel bezahlen soll. Hatte schon mal 
jemand den Fehlercode CSC_7200022? Ich hab schon die Währung geändert 
und ein anderes Zahlungsmittel versucht.

von Tim D. (allahopp)


Lesenswert?

Ich habe jetzt 3 Bestellungen in demselben Shop aufgegeben. Die zweite 
konnte ich bezahlen. Bei Bestellung 1 und 3 kommt die oben genannte 
Fehlermeldung. Wenn ich die Bestellungen stornieren will, wird kurz 
"system error" eingeblendet.

von Eppelein V. (eppelein)


Lesenswert?

Tim D. schrieb:
> Großartig es funktioniert immer noch nicht, aber ich bekomme fleißig
> Erinnerungen, dass ich meine Artikel bezahlen soll. Hatte schon mal
> jemand den Fehlercode CSC_7200022? Ich hab schon die Währung geändert
> und ein anderes Zahlungsmittel versucht.


Hatte vor ein paar Monaten genau das gleiche Problem gehabt.
Ein paar Zahlungsaufforderungen erhalten, ignoriert und gesperrt worden.

von Tim D. (allahopp)


Lesenswert?

Entweder basteln die am laufenden System herum, so wie es Ebay früher 
gerne tat oder es sind ein paar Server ausgefallen. Gestern hatte ich 
schon große Mühe mich einzuloggen. Erst erschien kein Eingabefeld, dann 
war ich unbekannt und irgendwann ging es.

Ein Artikel wurde jetzt trotz system error storniert. Wenn ich es bei 
dem anderen erneut versuchen will, kommt nur noch: "Ups! Irgendwas lief 
schief!"

Ich warte mal ein paar Tage und versuche es dann erneut.

: Bearbeitet durch User
von Tim D. (allahopp)


Lesenswert?

Nachdem ich die Bestellung nun in 5 Mini-Bestellungen aufgesplittet hab, 
funktionierte die Bezahlung bei jeder. Offenbar hat es mit der Menge der 
Artikel zu tun.

Unabhängig davon verstehe ich den Sinn nicht, dass man nur 40 Artikel 
gleichzeitig in einem Shop bestellen kann.

von Manfred P. (pruckelfred)


Lesenswert?

Kalle S. schrieb:
> du bekommst aber auch schon sehr günstig fertige Kits Metallfilm 1%
> Resistor e24 kit

Ich habe einige 1% über Ali gekauft und leichte Zweifel, ob die wirklich 
1% haben. Zumindest haben sie dünne Drähtchen, die auch noch magnetisch 
sind.

Tim D. schrieb:
> Kalle S. schrieb:
>> du bekommst aber auch schon sehr günstig fertige Kits Metallfilm 1%
> So ein Sortiment habe ich bereits. Aber ich will nun auch meine
> Kohleschicht um die fehlenden Werte ergänzen, aus dem in meinem
> vorherigen Beitrag genannten Grund.

Nicht wirklich? Ich habe nur Metallschicht und sehe keine Anwendung, wo 
Kohleschicht besser wäre, ich mache keine Hochfrequenz.

Die Ablesbarkeit der Farbringe akzeptiere ich nicht, obwohl auch ich 
Probleme damit habe: Meine Widerstände liegen in ihren Fächern und im 
Zweifel halte ich eben das Multimeter dran.

von Tim D. (allahopp)


Lesenswert?

Manfred P. schrieb:
> Ich habe einige 1% über Ali gekauft und leichte Zweifel, ob die wirklich
> 1% haben.

Da scheint es wohl Unterschiede zu geben. Meine sind nicht magnetisch. 
Da das hier schon mal jemand schrieb, habe ich von meinen eine größere 
Auswahl nachgemessen (Vierdrahtmessung). Die lagen alle innerhalb der 
angegebenen Toleranzgrenze.

> Die Ablesbarkeit der Farbringe akzeptiere ich nicht, obwohl auch ich
> Probleme damit habe: Meine Widerstände liegen in ihren Fächern und im
> Zweifel halte ich eben das Multimeter dran.

Mein liegen auch sortiert in Fächern, aber ich nehm sie ja für 
Experimentieraufbauten. Ich verwende sie daher mehrfach, oft liegen sie 
noch auf dem Tisch und ich löte sie wieder ein. Jetzt hast du ein 
Dutzend von den lilablassblauen herumliegen. Misst du die dann erst 
durch? Mühsam... Also ich werf sie weg. Die 5% erkenne ich mit einem 
Blick, ich kann sie einfach greifen und einlöten und später sind sie 
auch schnell wieder einsortiert. Allerdings gibt es mittlerweile auch 
bei den 5%igen Exemplare, die sich nur schwer ablesen lassen.

von Johannes U. (kampfradler)


Lesenswert?

Tim D. schrieb:
> Entweder basteln die am laufenden System herum,

Irgendwie sowas wird es sein.
Auf der Hauptseite geht bei mir gerade garnix, ich kann nicht auf 
Warenkorb klicken, das Account-Dropdown funktioniert nicht, es geht 
einfach garnix ... bis auf das Suchfeld.
Und auf der dann erscheinenden Ergebnisseite, kann ich dann auch das 
Account-Dropdown oeffnen oder auf den Warenkorb klicken..
Nutzt nur leider rein garnix, weil ich dann aufgefordert werde, mich 
einzuloggen....und das geht nicht..

von Herbert P. (howard_the_duck)


Lesenswert?

Tim D. schrieb:
> Misst du die dann erst
> durch? Mühsam... Also ich werf sie weg.

Ich habe mir zum Messen der Widerstände das Widerstandsmessgerät von 
ZABEX nachgebaut.

http://www.zabex.de/site/ohmmeter.html

genauer gesagt die Version von Heinrich Stummer

http://www.zabex.de/site/bauanleitung-zabex-ohmeter.pdf

Das funktioniert wirklich schnell und die Zuordnung zu einem 
Widerstandswert aus der E24 Reihe ist absolut genial.

von Eppelein V. (eppelein)


Lesenswert?

Herbert P. schrieb:
> Tim D. schrieb:
>> Misst du die dann erst
>> durch? Mühsam... Also ich werf sie weg.
>
> Ich habe mir zum Messen der Widerstände das Widerstandsmessgerät von
> ZABEX nachgebaut.
>
> http://www.zabex.de/site/ohmmeter.html
>
> genauer gesagt die Version von Heinrich Stummer
>
> http://www.zabex.de/site/bauanleitung-zabex-ohmeter.pdf
>
> Das funktioniert wirklich schnell und die Zuordnung zu einem
> Widerstandswert aus der E24 Reihe ist absolut genial.

Servus Herbert,

einfach nur Top!

MfG
Eppelein

von Tim D. (allahopp)


Lesenswert?

Herbert P. schrieb:
#> Ich habe mir zum Messen der Widerstände das Widerstandsmessgerät von
> ZABEX nachgebaut.
>
> http://www.zabex.de/site/ohmmeter.html
>
> genauer gesagt die Version von Heinrich Stummer
>
> http://www.zabex.de/site/bauanleitung-zabex-ohmeter.pdf
>
> Das funktioniert wirklich schnell und die Zuordnung zu einem
> Widerstandswert aus der E24 Reihe ist absolut genial.

Das ist ja mal super! Danke für den Tipp, das wird mein nächstes 
Projekt.

von Hannes J. (Firma: _⌨_) (pnuebergang)


Lesenswert?

Tim D. schrieb:
> Das ist ja mal super! Danke für den Tipp, das wird mein nächstes
> Projekt.

Man könnte sich auch nur die Kontakte fertigen und ein schnelles 
autroranging Multimeter anschließen. Schnell ist dabei natürlich 
wichtig.

von Uwe G. (scd)


Lesenswert?

Ohmmeter nach Zabex gibt es auch hier im Forum: 
Beitrag "Ohmmeter nach Zabex"

von Herbert P. (howard_the_duck)


Lesenswert?

Hannes J. schrieb:
> Tim D. schrieb:
>> Das ist ja mal super! Danke für den Tipp, das wird mein nächstes
>> Projekt.
>
> Man könnte sich auch nur die Kontakte fertigen und ein schnelles
> autroranging Multimeter anschließen. Schnell ist dabei natürlich
> wichtig.

Dann würde aber die Zuordnung des Messwertes in die E24-Reihe noch 
fehlen. Aber ist natürlich auch eine Möglichkeit.

von Jan L. (ranzcopter)


Lesenswert?

Tim D. schrieb:

> Das ist ja mal super! Danke für den Tipp, das wird mein nächstes
> Projekt.

…sag‘ Bescheid, falls du eine Platine brauchst (aus o.g. Thread)… ;-)

von Tim D. (allahopp)


Lesenswert?

Jan L. schrieb:
> …sag‘ Bescheid, falls du eine Platine brauchst (aus o.g. Thread)… ;-)

Ich will es ein wenig anders lösen, mit LED-Anzeige und nur der E24 Wert 
soll angezeigt werden.

Die habe ich mir heute bestellt:
https://de.aliexpress.com/item/4001251092762.html

Versorgung soll dann über ein stationäres Netzteil erfolgen, das ich mir 
mal für die ganzen kleinen Prüfkästchen gebaut habe, die sich mit der 
Zeit so angesammelt haben.

Aber wer weiß, vielleicht komme ich auf Deine Platine zurück, wenn mich 
die Motivation verlässt alles neu zu stricken.

von Kalle S. (kallebmw)


Lesenswert?

und schön wäre es, wenn man nun noch die Farbcodes auf einem Mini 
Color-Display ausgeben könnte. Wäre mal eine schöne Vorlage zum 
Basteln.....

Ich habe auf Anhieb über eine WebSuche dazu nichts dazu gefunden.
Oder gibt es so was schon?


Aber dies gehört wohl nicht in diesen Thread

von Gerald B. (gerald_b)


Lesenswert?

Kalle S. schrieb:
> und schön wäre es, wenn man nun noch die Farbcodes auf einem Mini
> Color-Display ausgeben könnte.

Ein Stückchen Stripe mit WS2812 sollte ausreichen :-)

von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

Braun...gold...grau...silber...genau ;)

klaus.

von Tim D. (allahopp)


Lesenswert?

Das geht schon, aber nicht mit einem einzelnen großen LED-Chip. Mit 
vielen kleinen, wobei wir dann im Prinzip beim Display wären. Oder man 
passt die Hintergrundfarbe je nach Widerstandswert an, als 
Vergleichsfarbe.

: Bearbeitet durch User
von Drago S. (mratix)


Lesenswert?

Der Thread Beitrag "Ohmmeter nach Zabex" scheint 
etwas eingenickt. Darf ich noch einen Satz zum Thema bzw. den letzen 
Beiträgen dranhängen? (ggf. Bitte das ganze dahinverschieben)

Kalle S. schrieb:
> Farbcodes auf einem Mini Color-Display ausgeben

Gerald B. schrieb:
> Ein Stückchen Stripe mit WS2812 sollte ausreichen :-)

Modus Serienmessung (z.B. eine Widerstandsschachtel prüfen):
- Bausatz um 4-5x WS2812, 4-5x Taster, 1x Summer erweitern. Auf kleiner 
Zusatzplatine, ansteckbar.
- Mit den Tastern werden die Farbringe eingestellt.
- Wenn WS2812 verfügbar, farblich dargestellt.
- In der ersten Displayzeile erscheint der Wert z.B. 680R 5%.
- Ein Pieper/Summer signalisiert wenn der gemessene Wert innerhalb der 
Toleranz liegt.

: Bearbeitet durch User
von Gerald B. (gerald_b)


Lesenswert?

Hama Handylader nach Qi-Standard im Doppelpack bei Pollin für 6,95€
https://www.pollin.de/p/kabelloses-ladegeraet-hama-188321-qi-fc10-10-w-schwarz-2-stueck-352999
Selbst  der freundliche Chinese kann das nicht billiger :-)

Habe mir das Set bestellt. Damit werden mein Auto und das der Freundin 
ausgestattet. Kommt mit einem Stück Spiegelklebeband ins Fach über der 
Mittelkonsole und geht dann auf einen KFZ-USB Lader, der eh schon da 
ist.

von S. M. (lichtmensch)


Lesenswert?

Grade drüber gestolpert. Wifi Uhr. 4 Stellig 7 Segment / Rtc Modul und 
vermutlich esp8266.
Ungefähr 5€ https://de.aliexpress.com/item/1005003163124952.html

Als Grundlage zum Basteln  Zeitschaltuhr  Datenlogger / Wifi 7 
Segment...

von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

...krass. Man fragt sich aber schon, was der eigentliche Sinn aus Sicht 
des Chinesen sein sollte? :)

Klaus.

von Tim D. (allahopp)


Lesenswert?

Klaus R. schrieb:
> ...krass. Man fragt sich aber schon, was der eigentliche Sinn aus Sicht
> des Chinesen sein sollte? :)

So ein kreativer Kram kommt z. B. hier heraus:
http://www.51hei.com/bbs/mcu-dianzidiy-1.html

Wobei die Wifi-Uhr doch ganz nett ist. Aber ich traue ihr nicht. Bei den 
Codebeispielen die ich bisher gesehen habe, wird das Wlan-Passwort im 
Klartext gespeichert. Dann muss die Uhr nur noch nach China 
telefonieren... Oder sie wird Teil einer DDoS-Attacke.

: Bearbeitet durch User
von S. M. (lichtmensch)


Lesenswert?

Tim D. schrieb:
> Klaus R. schrieb:
>> ...krass. Man fragt sich aber schon, was der eigentliche Sinn aus Sicht
>> des Chinesen sein sollte? :)
>
> So ein kreativer Kram kommt z. B. hier heraus:
> http://www.51hei.com/bbs/mcu-dianzidiy-1.html
>
> Wobei die Wifi-Uhr doch ganz nett ist. Aber ich traue ihr nicht. Bei den
> Codebeispielen die ich bisher gesehen habe, wird das Wlan-Passwort im
> Klartext gespeichert. Dann muss die Uhr nur noch nach China
> telefonieren... Oder sie wird Teil einer DDoS-Attacke.

Ich hatte die Uhr eher als DIY Plattform vorgeschlagen. Weil der Preis. 
Wenn man eh etwas mit Uhr 7Segment und 8266 bauen möchte bekommt man das 
selber für den Preis kaum hin. Also eigene Firmware bzw umgebaut. Als 
nur Uhr finde ich das etwas witzlos.

Also wenn die in China mein Wlan Passwort haben wäre mir das recht egal. 
So weit reicht das Signal nicht ;)
Wenn im 8266 etwas sitzt was nach hause funkt egal welche Firmware da 
grade rennt sind wir eh im Arsch. Ich möchte nicht wissen wie viele 
Millionen von den kleinen Dingern am Internet hängen.

von Markus H. (haniham) Benutzerseite


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Tim D. schrieb:
> Wobei die Wifi-Uhr doch ganz nett ist. Aber ich traue ihr nicht. Bei den
> Codebeispielen die ich bisher gesehen habe, wird das Wlan-Passwort im
> Klartext gespeichert. Dann muss die Uhr nur noch nach China
> telefonieren... Oder sie wird Teil einer DDoS-Attacke.

Oder man packt ne andere Firmware wie Tasmota drauf:

von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

S. M. schrieb:
> Ich hatte die Uhr eher als DIY Plattform vorgeschlagen

Mir klar...

S. M. schrieb:
> Als
> nur Uhr finde ich das etwas witzlos.

Das meinte ich. Zumal ja nichtmals NCP oder so erwähnt wird - wofür also 
Wifi?

Ist aber letztendlich auch egal.

Klaus.

von Tim D. (allahopp)


Lesenswert?

S. M. schrieb:
> Ich hatte die Uhr eher als DIY Plattform vorgeschlagen. Weil der Preis.
> Wenn man eh etwas mit Uhr 7Segment und 8266 bauen möchte bekommt man das
> selber für den Preis kaum hin. Also eigene Firmware bzw umgebaut.

Sollte keine Kritik an Deinem Tipp sein. Im Gegenteil, ich war derjenige 
der deinen Beitrag positiv bewertet hat.

> Als nur Uhr finde ich das etwas witzlos.
Auch als reine Uhr fände ich sie für meinen Arbeitstisch praktisch, um 
meine netzsynchronisierte abzulösen. Wobei sie inzwischen wieder 
ziemlich genau geht.

Markus H. schrieb:
> Oder man packt ne andere Firmware wie Tasmota drauf:

Ja, das habe ich gelesen, aber wenn ich anfangen muss zu basteln, 
gefällt mir diese hier besser: 
https://community.dfrobot.com/makelog-310356.html

Die bekomme sogar ich zusammen geklatscht, ohne Ahnung von was zu haben 
;-)

: Bearbeitet durch User
von Aha A. (dosenoeffner)


Lesenswert?

Tim D. schrieb:
> S. M. schrieb:

> Markus H. schrieb:
>> Oder man packt ne andere Firmware wie Tasmota drauf:
>
> Ja, das habe ich gelesen, aber wenn ich anfangen muss zu basteln,
> gefällt mir diese hier besser:
> https://community.dfrobot.com/makelog-310356.html
>
> Die bekomme sogar ich zusammen geklatscht, ohne Ahnung von was zu haben
> ;-)
Entschuldige bitte, aber den Satz habe ich irgendwie wirklich nicht 
verstanden.
Du findest wirklich, dass die von dir verlinkte Uhr, mit 3D-Druck des 
Gehäuses, der Beschaffung der VFD-Displays, den nackten ESP32, die 
Verdrahtung und das Programmieren mit dem dort angegebenem Code WENIGER 
basteln ist, als Tasmota auf das fertige Uhrenmodul zu flashen?

von Tim D. (allahopp)


Lesenswert?

Bauteile, Platine, Display + Gehäuse und USB-Kabel, was will man mehr:
https://de.aliexpress.com/item/32819031183.html

Die hab ich schon eine Woche im Warenkorb. Ich würde sie zweckentfremden 
und was anderes drauf programmieren, aber ich hab sie noch nicht 
bestellt, weil ich sie bisher nur mit dem blauen Display gesehen hab. 
Ein anderes Display kostet zwar keine 2 Euro, aber dann ist es auch kein 
wirkliches Schnäppchen mehr.

Aha A. schrieb:
> Du findest wirklich, dass die von dir verlinkte Uhr, mit 3D-Druck des
> Gehäuses, der Beschaffung der VFD-Displays, den nackten ESP32, die
> Verdrahtung und das Programmieren mit dem dort angegebenem Code WENIGER
> basteln ist, als Tasmota auf das fertige Uhrenmodul zu flashen?

Nein, natürlich nicht, das war missverständlich geschrieben. Mir 
persönlich gefällt eine VFD-Anzeige besser. Darum würde ich - wenn ich 
sie sowieso nicht einfach ohne Änderung anschließen könnte - die ESP32 
VFD vorziehen.

: Bearbeitet durch User
von Soul E. (soul_eye)


Lesenswert?

Tim D. schrieb:
> Bauteile, Platine, Display + Gehäuse und USB-Kabel, was will man mehr:
> https://de.aliexpress.com/item/32819031183.html

Aber warum diese vermurkste Front? Der Chinamann hätte doch für das 
gleiche Geld einen passenden Displayausschnitt fräsen können. So guckt 
das komplette Chassis des Displays vorne raus. Naja, wenigstens die 
Leiterplatte ist verdeckt.

von Philipp K. (philipp_k59)


Lesenswert?

Wt32-sc01.. 30€.

Ein 3,5 Zoll Display mit esp32-wrover im Rahmen eingefasst. Dazu gibt es 
einen Online lvgl Oberflächendesigner vom Hersteller. Mit resistivem 
oder kapazitivem Touchscreen.

Ich baue meine Projekte sonst aufwendig selbst, aber für 30€ sofort 
loslegen passt das schon. Ich habe eigene Oberflächen, daher kann ich 
zum online Tool nichts schreiben, es sah aber insgesamt interessant aus 
und es gibt Unmengen Beispielcode.

https://de.aliexpress.com/item/1005003745843708.html

von Tim D. (allahopp)


Lesenswert?

Soul E. schrieb:
> Tim D. schrieb:
>> Bauteile, Platine, Display + Gehäuse und USB-Kabel, was will man mehr:
>> https://de.aliexpress.com/item/32819031183.html
>
> Aber warum diese vermurkste Front? Der Chinamann hätte doch für das
> gleiche Geld einen passenden Displayausschnitt fräsen können. So guckt
> das komplette Chassis des Displays vorne raus. Naja, wenigstens die
> Leiterplatte ist verdeckt.

Was hätten sie auch tun sollen, wenn es keine vernünftigen Rahmen gibt. 
Es schließt immerhin Plan ab. Das finde ich noch besser, als wenn es 
vertieft ohne Plexiglas oder Rahmen hinter dem ausgefrästen Ausschnitt 
sitzt.

Gestern gerade habe ich für die 1602 nach einem Einbaurahmen oder einem 
einfachen Rahmen für den Ausschnitt gesucht. Es gibt praktisch nichts. 
Und die wenigen die es gibt, sind total hässlich und fast so teuer wie 
dieser ganze Bausatz. Ein paar 3D-Druck-Modelle habe ich gefunden, die 
mich aber auch nicht so überzeugten.

Einen einfachen Rahmen, wie früher für die LCD/LED-Anzeigen mit 
7106/7107, suche ich vergebens. Das sind jetzt auch nicht gerade die 
schönsten, die fand ich aber noch einigermaßen annehmbar. Wenn ich mich 
recht erinnere hatte Pollin vor 15 Jahren mal solche, passend für 1602. 
Ich meine dass ich die sogar selbst mit den Bausätzen an meine Kunden 
ausgeliefert habe. Ist aber schon zu lange her und die Stücklisten hab 
ich auch nicht aufbewahrt.

Bei meinen letzten Projekten habe ich schon Gehäuse mit durchsichtigem 
Deckel genommen.

von Soul E. (soul_eye)


Lesenswert?

Tim D. schrieb:

> Was hätten sie auch tun sollen, wenn es keine vernünftigen Rahmen gibt.

Passend zum Sichtfenster fräsen. So wie das eigentlich alle Geräte mit 
Display machen. Hier ein willkürlich herausgegriffened Beispiel: 
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/6/62/MIDI_Rack_2_-_MIDIbox_SEQ_V3%2C_MIDIbox_FM.jpg/1280px-MIDI_Rack_2_-_MIDIbox_SEQ_V3%2C_MIDIbox_FM.jpg

Bei dicken Gehäusewänden macht man den Ausschnitt umlaufend einen 
Millimeter größer, so dass ein Teil des Chassisrahmens sichtbar bleibt. 
So kann man auch schräg auf das Display schauen, ohne dass es 
Abschattungen gibt. Etwa so: 
http://www.midibox.org/dokuwiki/lib/exe/fetch.php?tok=cb65df&media=http%3A%2F%2Fmidibox.org%2Fforums%2Fuploads%2F1272923962%2Fgallery_3590_6_53068.jpg

: Bearbeitet durch User
von Tim D. (allahopp)


Lesenswert?

Soul E. schrieb:
> Passend zum Sichtfenster fräsen.

Das ist sicher Geschmackssache, mir persönlich gefällt das mit der 
Vertiefung nicht so, solange kein schmaler Rahmen das verziert oder ein 
passend gefrästes Sichtfenster vorhanden ist.

von Paul H. (powl)


Lesenswert?

Tim D. schrieb:
> Bauteile, Platine, Display + Gehäuse und USB-Kabel, was will man mehr:
> https://de.aliexpress.com/item/32819031183.html
>
> Die hab ich schon eine Woche im Warenkorb. Ich würde sie zweckentfremden
> und was anderes drauf programmieren, aber ich hab sie noch nicht
> bestellt, weil ich sie bisher nur mit dem blauen Display gesehen hab.
> Ein anderes Display kostet zwar keine 2 Euro, aber dann ist es auch kein
> wirkliches Schnäppchen mehr.

Also ich weiß nicht. Das ist halt ganz schön antiquitierte Technik. Auch 
der Preis ist nicht super billig  Dekorativ würde ich mir das Ding auf 
gar keinen Fall irgendwo hinstellen außer ich möchte jemandem 
demonstrieren, was vor 30 Jahren der heiße Scheiss war. 😀 Auch zum 
zweckentfremden gibts besseres.

von Tim D. (allahopp)


Lesenswert?

Heute wurden meine Kohleschichtwiderstände geliefert. Alle Stichproben 
hatten weniger als 1% Toleranz. Wenn ich mir die Bauform und die für 
0,25W winzigen Abmessungen ansehe, überlege ich gerade, ob es sich in 
Wirklichkeit um beige lackierte Metallfilmwiderstände handelt. Die sind 
abgesehen von der Farbe von den Metallfilm aus China nicht zu 
unterscheiden.

von Manfred P. (pruckelfred)


Lesenswert?

Tim D. schrieb:
> Gestern gerade habe ich für die 1602 nach einem Einbaurahmen oder einem
> einfachen Rahmen für den Ausschnitt gesucht. Es gibt praktisch nichts.

Reichelt hat sowas, zu einem Preis, der den des Ali-Displays deutlich 
übersteigt.

Paul H. schrieb:
>> https://aliexpress.com/item/32819031183.html
>>
> Also ich weiß nicht. Das ist halt ganz schön antiquitierte Technik.

Ach, weil es kein OLED ist?

> Auch der Preis ist nicht super billig

Display, µC mit Platine, Gehäuse .. für 9,85 € incl Versand finde ich 
nicht sehr teuer.

> Dekorativ würde ich mir das Ding auf
> gar keinen Fall irgendwo hinstellen

Über Geschmack lässt sich streiten, aber ja, dekorativ geht anders. Ich 
könnte mir vorstellen, nur das LCD und Gehäuse für andere Zwecke zu 
gebrauchen.

> außer ich möchte jemandem
> demonstrieren, was vor 30 Jahren der heiße Scheiss war.

Hast Du 1993 mal versucht, ein 16x2 LCD zu kaufen? Das war außerhalb 
dessen, was Bastler bezahlen wollten und nicht so schön blau.

von Manfred P. (pruckelfred)


Lesenswert?

Tim D. schrieb:
> Kohleschichtwiderstände

> Alle Stichproben hatten weniger als 1% Toleranz.
Na endlich mal eine positive Erfahrung :-)

> Wenn ich mir die Bauform und die für
> 0,25W winzigen Abmessungen ansehe, überlege ich gerade, ob es sich in
> Wirklichkeit um beige lackierte Metallfilmwiderstände handelt.

Müsste man das nicht am Verhalten bei grober Überlast erkennen, ob der 
hochohmig wird oder verkohlt?

von Tim D. (allahopp)


Lesenswert?

Also zur Zeit scheint bei Aliexpress echt der Wurm drin zu sein.

Die restlichen Widerstände wurden storniert. Weil man ja nicht mehr als 
40 Positionen bestellen kann, habe ich die Bestellung in 3 Bestellungen 
aufgeteilt. Bei 2 davon bekam ich beim Bezahlen den Fehlercode 
CSC_7200022. Ich habe die Bestellungen storniert und erneut bestellt. 
Aber genau diese wurden jetzt wegen ungültiger Trackingnummer 
geschlossen.

Jetzt habe ich den Kram bei einem anderen Shop bestellen wollen und 
extra nur 1 Bestellung mit 39 Artikeln aufgegeben. Wieder bekomme ich 
den Fehlercode CSC_7200022.

Außerdem warte ich schon seit September auf zwei 6601D. Bei der ersten 
Bestellung kam nach 2 Monaten ein TL431 an. Dann im November bei einem 
anderen Händler bestellt. Die liegen jetzt schon 6 Wochen in Belgien, 
ohne dass sich etwas tut.

Ich hatte bisher noch nie Probleme, las immer nur davon.

: Bearbeitet durch User
Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.