Forum: Markt China SUPER Bauteile-Schnäppchen Thread [V4]


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Rico W. (bitkipper)


Lesenswert?

Manfred P. schrieb:
> Kein Wunder, wenn Du Ali mit dem Referrer von p0rnoslon.me aufrufst.
Kennst du dich da aus?
> ...
> Wenn ich etwas suche, kann ich Aliexpress.com selbst aufrufen, ohne
> Drittseite.
Geht bei mir eben seit geraumer Zeit so gut wie gar nicht mehr und mit 
dem neuen Design ist es komplett tot. Ich nutze Werbeblocker, NoScript, 
uMatrix (schon deshalb ist das mit dem Referrer nicht so möglich wie bei 
dir ;) und die Suche zeigt permanent eine Fehlermeldung. Habe extra 
einen mords aktuellen Browser ohne alles probiert - gleiches Ergebnis. 
Habe Ali ziemlich lange Zeit ziemlich intensiv genutzt, zumindest auch 
was Preisvergleiche angeht, aber auch viel geordert. Auch schon als die 
noch ihre elend langen Seitenlinks hatten. Kenne mich recht gut da aus, 
is nu aber alles Geschichte, die haben selber an der Klokette gezogen 
und die Seite ist tot. Deshalb eben meine Frage nach Alternativen. Temu 
ist leider auch nicht so der Bringer in dem Themenbereich. Bleibt eben 
nicht mehr viel übrig. Schöne neue Welt.
Für Gerätschaften wie Lötstation, Heißluft etc. gibt es mittlerweile 
kleinere Lieferanten wie z.B. unionrepair.com und dgl. mit ganz 
erträglichen Preisen. Wie das allerdings mit Lieferkosten und Import 
ist, weiß ich nicht.

von Manfred P. (pruckelfred)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Manfred P. schrieb:
> Wollvieh W. schrieb:
>> .. weggeworfen, weil völlig
>> unbedienbar und gaga. Man dreht sich einen Wolf ..
>
> Ich habe Standardtimer mit drei Tasten bestellt.

Sind heute angekommen, 42 Tage nach Bestellung mit Luftpost über 
Belgien.

Selbst bei einem solchen Simpelteil haben sich Idioten gefunden, das 
unbenutzbar zu machen: Zeit einstellen, Starten, nach Ablauf 
Piep-Piep-Piep, wie üblich. Nach 10 Minuten geht das Display aus, soll 
wohl Strom sparen.

Beim nächsten Start steht die Zeit auf 00:00, darf also wieder neu 
eingegeben werden.

Ich bin es gewohnt, dass sich Digitaltimer die Zeit merken. Ich will 
nicht jedes Mal die Zeit neu eintasten. Geht sogar bei meinem Eigenbau 
von 1994 mit LED und Steckernetzteil, da wird die Startzeit per 
Tastenkombination ins EEPROM geschrieben.

Ich habe drei LCD-Timer in der Küche (Ei, Tee, Kartoffeln), wo ich 
einfach nur Start drücke, von denen aber einer Displaypobleme hat und 
der andere nicht mehr anständig piept. Die neuen Chinesen sind als 
Ersatz nicht brauchbar!

von Wollvieh W. (wollvieh)


Lesenswert?

Die ergonomische Bedienung solcher Timer ist eine Wissenschaft für sich, 
die aber leider keiner betreibt.

Wünschenswert ist eine blinde Bedienung, aber auch die Anzeige und die 
Töne müssen passen.
Zum Löschen der Zeit muß man min und sec gleichzeitig drücken, 
jedenfalls bei den meisten Modellen. Das ist mit den hier abgebildeten 
Timern nur sehr schwer möglich, weil die Tasten flach sind und, 
jedenfalls bei optisch ähnlichen Modellen die ich habe, eine sehr hohe 
Betätigungskraft erfordern. Das heißt man muß hinschauen und mit zwei 
Fingern verschiedener Hände die zwei Knöpfe genau mittig treffen. Sonst 
wird die Kraft durch die Gummimatte abgeleitet und die Taste reagiert 
nicht. Löschen mit einer Hand oder gar ohne hinzuschauen ist damit 
unmöglich.

Ich hatte mal einen perfekt funktionierenden und abgestimmten (natürlich 
nur durch Zufall) Timer. Die Tasten hatten auf den sehr weichen, aber 
nicht zu weichen, Gummidomen harte, erhabene Einzelknöpfe. Man konnte 
mit einer Hand während man in den Kochtopf schaute blind das Gerät am 
Kühlschrank und die drei Tasten erfühlen, die Zeit löschen, Zeiten bis 5 
Minuten (=5 Tastendrücke) reflexartig eingeben (bei größeren Zahlen muß 
man zählen) und starten. Das ganze war ein Vorgang von höchstens 2-3 
Sekunden, der vollkommen im Unterbewußtsein ablief.

Die nächsten Geräte hatten dann: die erwähnten nicht fühlbaren Tasten, 
zu harte Tasten, einen rutschenden Magnet, einen kippenden Magnet (das 
Gerät schwebte auf einer schmalen mittigen Klammer mit rückseitigem 
Magneten, kippte bei Tastendrücken ab und fiel herunter), im Dreieck 
angeordnete Tasten.

Und selbst beim Bestätigungston machen die Hersteller viele Fehler: Bei 
neueren Geräten wird beim Stoppen des Alarmtons kein Tastenton mehr 
gesendet. D.h. man drückt einmal und muß dann bewußt eine Sekunde warten 
und zuhören, ob der Alarmton aufhört. Das stört und unterbricht die 
Konzentration und alle anderen Arbeitsabläufe ungefähr in dem Maß als ob 
hinter einem ein Tablett mit Geschirr auf den Boden geworfen wird.

Mehrmals drücken geht nicht, weil die Tasten natürlich toggeln. (Haben 
die Schwachköpfe auch bei den Thinkpads eingebaut: Die Ton-aus-Taste hat 
ernsthaft eine Tastendruckwiederholung, d.h. wenn man sie festhält, geht 
nicht etwa der Ton in den anderen Zustand, was ihre einzige sinnvolle 
Funktion wäre, nein, er geht an und aus im Fünftelsekundentakt.)

Bei anderen Timern fehlt das Piep-Stakkato beim Dauerdruck von min oder 
sek, sodaß man nicht ungefähr 15 oder 30 Töne hört und nach einer Weile 
unterbewußt zuverlässig kurz davor aufhört, sondern man muß auf dem 
träge "18" dann "28" zeigenden Display erraten, wann nun weit genug 
gezählt wurde.

Was mich bei solchen Beobachtungen am meisten stört: 99% der Bevölkerung 
nehmen diese Fehler und Zumutungen nicht von selbst wahr. Und 98% sind 
selbst nach einer ausführlichen Schilderung nicht in der Lage, das 
Problem nachzuvollziehen.

Und da heutzutage alles nach Pareto und Gaußscher Glockenkurve 
hergestellt und verkauft wird, hat man als jemand, der von so einem 
Schrott in den Wahnsinn getrieben wird, einfach nur Pech und muß seine 
Geräte selber bauen (wie seine Bekleidung auch, wenn z.B. Arme oder 
Beine 2 cm zu lang für die eine und 3 cm zu kurz für die nächste 
Größenstufe sind.)

: Bearbeitet durch User
von Manfred P. (pruckelfred)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Wollvieh W. schrieb:
> Die ergonomische Bedienung solcher Timer ist eine Wissenschaft für sich,
> die aber leider keiner betreibt.

Einfach so wie vor 30 Jahren ist zu schwierig?

> Wünschenswert ist eine blinde Bedienung, aber auch die Anzeige und die
> Töne müssen passen.
> Zum Löschen der Zeit muß man min und sec gleichzeitig drücken,
> jedenfalls bei den meisten Modellen. Das ist mit den hier abgebildeten
> Timern nur sehr schwer möglich, weil die Tasten flach sind und,
> jedenfalls bei optisch ähnlichen Modellen die ich habe, eine sehr hohe
> Betätigungskraft erfordern.

Bei dem Ding von Conrad, vmtl. 90er-Jahre, passt das. Die Tasten stehen 
heraus und haben einen fühlbaren Schaltpunkt.

Der von Krups, 1994, wird identisch bedient, wobei die Tasten wabbelig 
sind.

Das finde ich alles garnicht so kritisch, mich ärgert einzig, dass die 
blöden Chinesen die eingestellte Zeit vergessen!

Wollvieh W. schrieb:
> Was mich bei solchen Beobachtungen am meisten stört: 99% der Bevölkerung
> nehmen diese Fehler und Zumutungen nicht von selbst wahr.

Und selbst wenn, mangelt es an Alternativen, weil alle Hersteller sich 
irgendwo angleichen. Wenn ich beim Ali eine schlechte Bewertung abgebe, 
wird das genau garnichts bewirken, da kommt der Automat "thank you 
friend for your support".

Ich werde es testen: Ich habe drei Timer und kann gerne zwei 
verschenken. Ich glaube, dass weder Schwester noch Nichte sich drüber 
beschweren werden. Nach einem Jahr landen die dann in der Kramschublade, 
weil die LR1130 (AG10) Batterie leer ist.

> der von so einem Schrott in den Wahnsinn getrieben wird,
> einfach nur Pech und muß seine Geräte selber bauen

In diesem Fall will ich es nicht glauben, wirklich einen Eigenbau machen 
zu sollen. Ich muß wohl mal eine Auge auf TEDi halten.

von Andre M. (andre1597)


Lesenswert?

Ein LED Timer für schwachsichtige Augen wär auch mal nicht schlecht.

von Wollvieh W. (wollvieh)


Lesenswert?

Andre M. schrieb:
> Ein LED Timer für schwachsichtige Augen wär auch mal nicht schlecht.

Ich habe zwar auch welche mit riesigen Ziffern, es ist aber dennoch nur 
LCD und damit von der Raumbeleuchtung abhängig. Mittlerweile wäre es vom 
Energieverbrauch von LEDs wohl möglich, eine Hintergrundbeleuchtung 
einzubauen, die während der Bedienung aktiviert wird. Außerdem haben 
Taschenrechner seit Jahrzehnten Solarzellen und teilweise Supercaps, 
auch diesen Schritt könnte mal ein Timer-Hersteller wagen bei einem 
Gerät, das täglich von 1440 möglichen Minuten höchstens 5 oder 10 im 
Einsatz ist.

Denn ein gewisser Nachteil ist z.B. beim Kochen, daß der Kühlschrank, an 
dem der Timer hängt, nur selten hinter dem Herd steht. Man hat also 
immer einen schrägen Blickwinkel und einen negativen 
Beleuchtungsgradienten. Also man schaut vom beleuchteten Herd in eine 
dunkle Ecke. Da ich keine Küchenuhr habe, mit der die Hausfrau manche 
Kochvergänge abschätzt, nehme ich dafür gerne den Timer. Auch weil einem 
z.B. sonst die Zwiebeln in der Pfanne anbrennen, während man das Gemüse 
schneidet und die Zeit vergißt.

Ich habe meine Timer nun seitlich am Kühlschrank neben dem Herd, wo sie 
gut beleuchtet und leicht bedienbar sind - und voll in den Kochdünsten 
hängen. IP67 und spülmaschinenfest wäre also auch nicht schlecht.


> Bei dem Ding von Conrad, vmtl. 90er-Jahre, passt das. Die Tasten stehen
> heraus und haben einen fühlbaren Schaltpunkt.

Mein erster richtig guter Timer war von Conrad und sah sehr ähnlich aus. 
Besonders die winzige Anzeige im Vergleich zum großen Gehäuse ist mir in 
Erinnerung, ebenso die blau verschrumpfte Spule im Inneren. Aber die 
Tastenkappen waren bei mir ziemlich sicher nicht abgerundet, sondern 
eckig, wodurch sie sich sehr leicht ertasten ließen. Und diese Gummihüte 
haben einen schön großen Betätigungsweg bei geringer Kraft.

Hat mal 10 Mark gekostet. Fing aber irgendwann an, Batterien zu fressen. 
Küchenschmutz war es nicht, eher ein sterbendes Bauteil oder vielleicht 
irgendwas schwingendes, das nicht schwingen sollte. Wenn er bei 
schwacher Batterie gepiepst hat, wurde jedesmal kurz das Display dunkel 
(bzw. hell.) Aber dafür hat man ihn auch durch eine geschlossene Tür 
gehört.

: Bearbeitet durch User
von Aha A. (dosenoeffner)


Lesenswert?

Ich glaube man kann die Threadbenachrichtigung
"China SUPER Bauteile-Schnäppchen Thread [V4]" nun gänzlich abbestellen.
Seit dem 15.07. dieses Jahres geht es hier scheinbar nur noch 
ausschließlich um die Ergonomie, Bedienbarkeit, bzw. Funktion einer 63 
Cent Eieruhr, oder noch länger (gefühlt 1 Jahr) der Unbenutzbarkeit der 
Aliexpress-Suchfunktion.
Oder aber lasst uns den Thread-Titel ändern in "In den 90er Jahren waren 
die Eieruhren besser/ergonomischer und sonstiger Moserkram".
:(

: Bearbeitet durch User
von Pete K. (pete77)


Lesenswert?

Kennt jemand eine preiswerte Quelle für LED-Strips RGB oder warm white, 
15m und für outdoor geeignet?

von Kalle S. (kallebmw)


Lesenswert?

die bestell ich immer bei ALI Express

von Pete K. (pete77)


Lesenswert?

Kalle S. schrieb:
> die bestell ich immer bei ALI Express

Ich bin bei Ali schon 2x reingefallen mit Strips, die nicht haften oder 
nach 1 Jahr falschfarbig werden. Daher meine Frage, ob es einen 
empfehlenswerten Shop bei Ali gibt.

von Gerald B. (gerald_b)


Lesenswert?

Pete K. schrieb:
> Daher meine Frage, ob es einen empfehlenswerten Shop bei Ali gibt.

BTF. Die haben auch ein EU Lager und versenden sehr schnell. Egal ob 
Strips oder Pixel LEDs, ich bestelle bei denen

von Hendrik L. (lbd)


Lesenswert?

Pete K. schrieb:
> Kalle S. schrieb:
>> die bestell ich immer bei ALI Express
>
> Ich bin bei Ali schon 2x reingefallen mit Strips, die nicht haften oder
> nach 1 Jahr falschfarbig werden. Daher meine Frage, ob es einen
> empfehlenswerten Shop bei Ali gibt.

Mit 9 (anstelle 12) Volt betreiben ... dann halten sie ewig.

von Max M. (Gast)


Lesenswert?

Gibt es noch irgendwo bei Ali 100er oder 1000er 3mm LEDs für 5V ,also 
mit integriertem Vorwidersand?

von Wollvieh W. (wollvieh)


Lesenswert?

Wer ist eigentlich der Psychopath mit mittlerweile mehreren Accounts, 
der hier ständig negativ bewertet, mit freundlicher Unterstützung der 
Moderation?

von Jack V. (jackv)


Lesenswert?

Wollvieh W. schrieb:
> Wer ist eigentlich der Psychopath mit mittlerweile mehreren Accounts […]?

Tatsächlich werden es eher mehrere Leute sein, die es unabhängig 
voneinander nicht gut finden, dass jemand den Thread für völlig 
themenfremde Anfragen missbraucht, die zudem noch völlig trivial selbst 
beantwortet werden könnten.

von Paul H. (powl)


Lesenswert?

Jack V. schrieb:
> Tatsächlich werden es eher mehrere Leute sein, die es unabhängig
> voneinander nicht gut finden, dass jemand den Thread für völlig
> themenfremde Anfragen missbraucht, die zudem noch völlig trivial selbst
> beantwortet werden könnten.

Naja also ich finde man kann zwischendurch schonmal eine Suchanfrage 
stellen. Kann ja durchaus sein, dass dabei auch für andere dann noch 
eine nützliche Entdeckung dabei ist. Ist ja auch bekannt, dass die 
AliExpress-Suche nicht unbedingt ein Ergebnis hervorbringt, auch wenn 
das gesuchte Dingens doch bei Ali irgendwo existiert. 😉

von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

...finde ich auch nicht sooo verwerflich, da der Titel das ja auch nicht 
ausschließt :) - BTDT.

Klaus.

von Rico W. (bitkipper)


Lesenswert?

Es handelte sich wohl eher um Kritik an Themenfremden und erschöpfenden 
Beiträgen zu Timergerätschaften. Und nun wieder zurück zum Thema.

von Dominik (koelner)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Manfred P. schrieb:

> Sind heute angekommen, 42 Tage nach Bestellung mit Luftpost über
> Belgien.
>
> Selbst bei einem solchen Simpelteil haben sich Idioten gefunden, das
> unbenutzbar zu machen: Zeit einstellen, Starten, nach Ablauf
> Piep-Piep-Piep, wie üblich. Nach 10 Minuten geht das Display aus, soll
> wohl Strom sparen.
>
> Beim nächsten Start steht die Zeit auf 00:00, darf also wieder neu
> eingegeben werden.

Seltsam. Meine 9 habe ich Anfang 2019 bei Aliexpress bestellt und die 
gehen nach 10Minuten nicht aus. Nutze sie seitdem täglich in der Küche. 
Betreibe sie allerdings alle aus einer AAA-Zelle, da mir Knopfzellen zu 
teuer sind und der Wechsel zu umständlich.
Davor hatte ich aus D einen 4fach Küchen-Timer. Da war mir die 
Umstellerei zwischen den Timern einfach viel zu umständlich.

von Wollvieh W. (wollvieh)


Lesenswert?

Paul H. schrieb:
>> themenfremde Anfragen missbraucht, die zudem noch völlig trivial selbst
>> beantwortet werden könnten.
>
> Ist ja auch bekannt, dass die
> AliExpress-Suche nicht unbedingt ein Ergebnis hervorbringt, auch wenn
> das gesuchte Dingens doch bei Ali irgendwo existiert. 😉

Genau das. Die Suche nach "LED mit Vorwiderstand" liefert eine ganze 
Seite mit "Treffern", von denen kein einziger das Wort "Vorwiderstand" 
enthält. Wer die kaufen möchte, ist also darauf angewiesen, daß sie 
jemand gerade bestellt hat und noch weiß, wie die Suchbegriffe lauteten.

Wenn es nicht ein Negativbewerter ist, sondern mehrere, dann sind die 
also nicht bösartig, sondern einfach nur dumm.

von Manfred P. (pruckelfred)


Lesenswert?

Dominik schrieb:
>> Beim nächsten Start steht die Zeit auf 00:00, darf also wieder neu
>> eingegeben werden.
>
> Seltsam. Meine 9 habe ich Anfang 2019 bei Aliexpress bestellt und die
> gehen nach 10Minuten nicht aus.

Dann gibt es wohl unterschiedliche Elektronik im gleichen Gehäuse oder 
sie wurde geändert. Hatten die auch eine AG10 oder noch die üblichere 
AG13 drin?

In einem anderen Thread habe ich ein LCD-Thermometer gezeigt, wo ich 
einen AAA-Halter aufgeklebt habe. Da wurde sofort kritisiert, dass das 
nicht gut sei, weil die gerne auslaufen.

> Nutze sie seitdem täglich in der Küche.

Oh, 9 Stück auf die Wand geklebt finde ich etwas übertrieben. Aber mein 
Ansatz ist ähnlich, drei Stück voreingestellt für ständig gebrauchte 
Aufgaben.

Ich warte jetzt auf die Lieferung von zwei anderen, wo Min-Sek 
ausdrücklich mit Reset bedruckt ist und als Versorgung eine AAA genannt 
wird.

von Wollvieh W. (wollvieh)


Lesenswert?

Wo wir gerade bei Timern sind, ;) kann schon sein, daß da gerade ein 
neuer Chip vom Band fällt, der halt automatisches Abschalten kann. Ich 
hatte auch mal einen neuen, der hat nicht bei 00:00 mit dem Piepsen 
begonnen, sondern erst eine halbe Sekunde später. Auf die Idee, das so 
bescheuert zu programmieren, muß ja erstmal einer kommen, und dann muß 
das noch in eine Schaltung umgewandelt, hergestellt und verkauft werden.

Ich warte noch auf den Timer mit Easter Egg. Hochkant gestellt sollte 
ein kleines Space Invaders oder Tetris drin sein. :)

Manfred P. schrieb:

> Oh, 9 Stück auf die Wand geklebt finde ich etwas übertrieben. Aber mein
> Ansatz ist ähnlich, drei Stück voreingestellt für ständig gebrauchte
> Aufgaben.

Dafür gibt es auch Doppel- und Dreifachtimer. Das kann praktischer sein, 
wenn man die Taste T1, T2 oder T3 drückt, um die jeweilige eingestellte 
Zeit hochzuholen, als wenn man erst den ganzen Timer für die 
Kartoffelzeit suchen muß, der vielleicht doch an der falschen Stelle 
hängt, weil man ihn beim Holzhacken währende dem Kartoffelkochen nach 
draußen mitgenommen und dann wieder falsch an den Kühlschrank gehängt 
hat. :)

Ich bevorzuge deshalb die blind zu bedienenden Teile, weil jeweils ein 
Gerät für Grün-, Schwarz- und Kräutertee vorzuhalten und korrekt 
auszusuchen ist dann doch unpraktischer, als die Zeit einzustellen.

von Dominik (koelner)



Lesenswert?

Bei mir waren auch die flacheren AG10 drin gewesen. Ich habe sie nicht 
auf die Wand geklebt, sondern die Rückteile auf ein Stück 
Hartfaserplatte von irgendeinen alten Schrank geschraubt. Die Gehäuse 
kann man ziemlich einfach aufklicken mit einem spitzen Gegenstand (z.B. 
Plektron)

Wie ich schon schrieb, war mir die Bedienung mit den 3in1 Timer zu 
fummelig. Ich hatte davor ja auch einen genutzt, den ich für ein 5er 
wieder verkauft hatte (siehe Foto) als meine 9 einzelne fertig waren. 
Bzw. es waren 7 farbige aus einer Aliexpress Bestellung und der schwarze 
und weiße aus einer anderen. Die beiden sind auch minimal dicker und der 
Display-Betrachtungswinkel ist anders/schlechter.
Ich brauche natürlich niemals alle 9 gleichzeitig. Es ist mir nur zu 
umständlich beim Kochen ständig umzustellen, so dass ich jetzt die 
gängigen Zeiten direkt parat habe. Nach ca. 30sek hören sie zudem auch 
von alleine auf zu klingeln, so dass ich sie nie abstellen muss. Ich 
möchte sie in der Küche nicht mehr missen. Selbst meine Frau, die mich 
wegen dem Eigenbau wie sooft für verrückt gehalten hat, nutzt sie nun 
täglich.

von Dominik (koelner)



Lesenswert?

Um mal ein bisschen on-topic zu bleiben: Ich kann dieses Timer-Modul 
(ausschaltverzögernd) empfehlen:
https://www.aliexpress.com/item/32917551292.html
Ist von anderen Verkäufern auf Ali auch regelmäßig günstiger zu bekommen 
(<1$ pro Stück).
Über DIP-Schalter wird die Zeit gesetzt. Je nachdem ob die Lötbrücke M 
noch gesetzt wird ergeben sich folgende Zeiteinstellungen:
00000:10 seconds    01000:4 minutes    10000:14 minutes    11000:30 
minutes
00001:20 seconds    01001:5 minutes    10001:16 minutes    11001:35 
minutes
00010:30 seconds    01010:6 minutes    10010:18 minutes    11010:40 
minutes
00011:60 seconds    01011:7 minutes    10011:20 minutes    11011:45 
minutes
00100:90 seconds    01100:8 minutes    10100:22 minutes    11100:50 
minutes
00101:120 seconds   01101:9 minutes    10101:24 minutes    11101:55 
minutes
00110:150 seconds   01110:10 minutes   10110:26 minutes    11110:60 
minutes
00111:180 seconds   01111:12 minutes   10111:28 minutes    11111:75 
minutes

00000:1.5 hours    01000:5.5 hours    10000:9.5 hours    11000:17 hours
00001:2.0 hours    01001:6.0 hours    10001:10 hours     11001:18 hours
00010:2.5 hours    01010:6.5 hours    10010:11 hours     11010:19 hours
00011:3.0 hours    01011:7.0 hours    10011:12 hours     11011:20 hours
00100:3.5 hours    01100:7.5 hours    10100:13 hours     11100:21 hours
00101:4.0 hours    01101:8.0 hours    10101:14 hours     11101:22 hours
00110:4.5 hours    01110:8.5 hours    10110:15 hours     11110:23 hours
00111:5.0 hours    01111:9.0 hours    10111:16 hours     11111:24 hours

Zudem kann man noch per Lötbrücke wählen, ob der Eingang gegen VCC oder 
GND getastet werden soll und vor allem, ob der Ausgang gegen GND oder 
VCC schaltet. Dazu sind 2 SOT-23 FETs auf dem PCB (jeweils P- und 
N-Kanal Typ): A1SHB und A2SHB
Laut Artikelbeschreibung kann man damit nur im unteren 3stelligen 
mA-Bereich schalten: 3V/300mA;5V/200mA;9V/100mA
Laut Datenblatt der FETs können die aber 2,5A. Und zumindest bei meinen 
Exemplaren machen die das auch (zumindest bis 1A genutzt) ohne heiß zu 
werden. Ich habe die zig-fach sowohl in kleinen 5V USB-betriebenen als 
auch 12V LED-Lampen und Lüfter/Ventilatoren verbaut und verrichten seit 
Jahren täglich ihren Dienst.
Man weiß natürlich nie, ob sich die Bestückung doch mal ändert - siehe 
Küchentimer.

von Aha A. (dosenoeffner)


Lesenswert?

ähnlich interessante Timer-Module: C005 Delay Trigger
https://www.aliexpress.com/item/32918286135.html
10 Stück nach etwas Suche sogar für ca. 1€ zu bekommen.

: Bearbeitet durch User
von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

Dominik schrieb:
> Ich habe die zig-fach sowohl in kleinen 5V USB-betriebenen als auch 12V
> LED-Lampen und Lüfter/Ventilatoren verbaut und verrichten seit Jahren
> täglich ihren Dienst.

Zig fach? Spezieller Anwendungsfall oder kommt das nur bei mir nicht 
vor? 😅

Klaus.

von Manfred P. (pruckelfred)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Dominik schrieb:
> Bei mir waren auch die flacheren AG10 drin gewesen. Ich habe sie nicht
> auf die Wand geklebt, sondern die Rückteile auf ein Stück
> Hartfaserplatte von irgendeinen alten Schrank geschraubt.

Am Freitag kamen hier zwei andere Timer an, deutlich größer und mit 
einer AAA-Batterie (nicht mitgeliefert) zu betreiben. Schöne große 
Ziffern und etwas lauter als die anderen, um 2,35€. Natürlich mit 
verknautschten Kartönchen.

https://www.aliexpress.com/item/1005005467467518.html

Die benehmen sich wie gewohnt, speichern die Zeit und gehen nicht von 
selbst aus. Etwas überflüssig ist der Schalter an der Seite, mit dem man 
sie abschalten kann.

Ich habe gemessen, der Ruheverbrauch liegt bei 8µA, was eine AAA über 
mehr als 10 Jahre könnte. Solange der Timer piept, sind in der Spitze 
14mA fällig.

Beitrag #7516367 wurde vom Autor gelöscht.
von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

Moin,

kennt jmd ne Quelle für die extrem sparsamen Wanlder wie sie in 1,5V und 
9V (letztere wären gesucht) LiPo "Batterien" verwendet werden? Mich 
interessieren nur die Boards. Oder günstige Step-ups mit ebenfalls sehr 
geringen Eigenverbräuchen.

Danke.

von J. S. (jojos)


Lesenswert?

Das sind kleine sparsame Step Up:

1,39€  40% Rabatt | Niedrigen Ruhestrom 1,5 V 1,8 V 3V zu 3,3 V Boost DC 
DC Converter
https://a.aliexpress.com/_EHj7dvd

von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

Danke. Kann man die auf 9V patchen?

Klaus.

von J. S. (jojos)


Lesenswert?

Vermutlich nicht. Der Shop hat noch verschiedene andere Wandler, ich 
habe nur diese für eine 3 V Anwendung. Aber andere sind nicht so 
sparsam.

 1,83€  15% Rabatt | 7W mini DC DC Boost-Step-up Converter 2,6-5,5 V zu 
5V 6V 9V 12V Spannung Regler Modul für LED Motor
https://a.aliexpress.com/_EyJeH0F

Braucht aber schon min. 2,6 V und zieht für 9 V out natürlich schon 
einiges an Strom.

: Bearbeitet durch User
von Thomas (kosmos)


Lesenswert?

Es ist vielleicht kein Schnäppchen aber funktioniert wunderbar.
Automatisch einstellende Abisolierzange
https://www.aliexpress.com/item/1005005876213771.html

Ich habe auf der Arbeit das Teil von Knipex und wollte soetwas für 
zuhause, unterschiedlich ist die Anpassung falls es mal einen dickere 
oder dünnere Isolierung ist bei Knipex ist ein ein Drehrad mit + und - 
und bei der chinesischen ist es eine Schieberegler an der Oberseite. Für 
9,50€ inkl. Versand kann man nicht meckern, es tut was es soll. Die 
Knipex liegt bei etwa 50€ plus Versand

https://www.knipex.de/produkte/abisolierzangen-und-abmantelungswerkzeuge/selbsteinstellende-abisolierzangen/selbsteinstellende-abisolierzangen/1240200

von Jens M. (schuchkleisser)


Lesenswert?

Thomas schrieb:
> Für
> 9,50€ inkl. Versand kann man nicht meckern

Welche hast du?
Die FS-D4 (oder HS-D4, die wissen das wie üblich selber nicht, sch***ß 
Langnasenhieroglyphen) kostet 12,75, die D3 und die HS-D3 für 5,37 bzw, 
5,38€ könnten mit deinem Preis hinkommen, sind aber beide nicht (nach 
Deutschland) lieferbar.

von P. S. (sandl)


Lesenswert?

Thomas schrieb:
> Die Knipex liegt bei etwa 50€ plus Versand

Als Kompromiss zwischen Knipex und China gibts auch noch die Jokari 
Super 4 plus, für hierzulande 12-14 €. Kann ich definitiv 
weiterempfehlen, tut seit Jahren was sie soll.

von Mathias M. (matjes)


Lesenswert?

Ich hab das Gefühl, dass es momentan teilweise echt gute Angebote gibt. 
Alle Choice Day Produkte sind ab 10€ Versandkostenfrei und alle 20€ 
gibts 3€ Rabatt (bis 60€).

Ich hab in letzter Zeit wenig bestellt, deswegen hab ich kaum 
Vergleichspreise, vor allem nichts, was hierher passt. Das einzige war 
vielleicht das hier:

(mit Lötkolben Hackbares) Bluetooth Thermometer
https://vi.aliexpress.com/item/1005005278684115.html
4,42€ (ich hab vor kurzem noch >5€ Bezahlt inkl. Versand für 4)
https://github.com/pvvx/ATC_MiThermometer

Wenn man 5 kauft (oder anderen Krempel bis 20€) gibts das für <4€ inkl. 
Rabatt.

: Bearbeitet durch User
von Thomas F. (thf)


Lesenswert?

> (mit Lötkolben Hackbares) Bluetooth Thermometer
Was wird durch den HW-Hack ermöglicht?

Custom Firmware geht ja auch ohne Lötkolben
(https://github.com/atc1441/ATC_MiThermometer)

von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

...mit dem Lötkolben kommt man kostengünstig(er) über 26°C 
Raumtemperatur?

Klaus.

: Bearbeitet durch User
von Mathias M. (matjes)


Lesenswert?

Thomas F. schrieb:
> Was wird durch den HW-Hack ermöglicht?
>
> Custom Firmware geht ja auch ohne Lötkolben

Wenn ich das richtig verstanden habe, kommen neue mit ner neuen Firmware 
mit signierten Updates. Die lassen sich OTA dann nicht mehr flashen. Per 
3.3V Serial Kabel aber doch noch.

Die von mir verlinkte Firmware ist ein Fork von Aaron's Firmware mit 
u.A. besserem Powermanagement.

von Thomas (kosmos)


Lesenswert?

@Jens: Ich habe die HS-D3 (HS scheint stabiler zu sein), hat aber nicht 
die Alu/Metallkappen vorne dran.

Inzwischen ist auch die 2te Zange da, ich bestellt habe, waren 7,31€ 
jetzt ist wieder leicht gestiegen.
https://www.aliexpress.com/item/1005005439669554.html

Die ist eigentlich noch besser/praktischer von der Handhabung und man 
kann die abisolierte Hülle so weit abziehen wie man möchte oder eben 
drauf lassen damit sich die Litzen nicht bei der weiteren Arbeit 
umbiegen, wenn man z.B. mehrere Adern am Stück abisoliert aber erst 
später einzeln verlötet, bei der anderen ist es eher wie ein Knackfrosch 
einmal drücken Isolierung ab.

Mir ist jetzt aber im direkten Vergleich aufgefallen, das die Knipex 
wenn sie abisoliert hat, wieder die Messer öffnet und dann die Messer 
erst wieder zurück nach vorne gehen. Die scheint einen Mechanismus mehr 
zu haben als die China Zange, diese geht dann direkt wieder nach vorne 
und schiebt manchmal einzelne Litze zurück, was mir bei Einzeladern erst 
nicht aufgefallen ist.

von  Kybermatrix  . (l_0_l)


Lesenswert?

Ich will Mini-Spionkameras mit WIFI in Würfelbox programmieren.

Zusammengesetzt aus diesen Teilen:

ESP32-S3 mit Kameramodul:
https://de.aliexpress.com/item/4000011805115.html
Es ähnelt dem ESP-32 CAM

Mini LiPo 3.7V
https://de.aliexpress.com/item/1005005321196847.html

Benötige ich noch ein Umwandler, oder meint ihr USB nimmt auch 3.7V an? 
Weil da drinnen ist ja irgendwo ein 5V auf 3.3 Regulator.

Wenn nicht, gibt es diesen Regulator:
https://de.aliexpress.com/item/1005003652084886.html
Nur sind die verflixen Winkelstecker schon dran, die ich mit Heißluft 
entfernen muss.

https://de.aliexpress.com/item/1005005708489860.html
Der hier ist Schutzboard für LiPos, aber noch eine USB-C Büchse wäre ja 
unnötig.

Müssen es 5 verschiedene Komponenten übereinandergestapelt ist schon 
etwas arg:
- ESP32-S3
- Kameramodul
- Regulator
- Schutzboard
- LiPo

Habt ihr irgendwo auf aliexpress elegantere Komponenten gefunden?

von Stephan S. (uxdx)


Lesenswert?

Bleihaltiges Lot 63/37 in den Stärken 0,3-1,0 mm zum guten Preis von 
knapp 11 Euro incl Versand für 200 Gramm 
https://de.aliexpress.com/item/1005005812413254.html

Lässt sich sehr gut löten und stinkt nicht (zumindest nach meiner 
Empfindung). Die Lieferung war nach genau 2 Wochen bei mir.

von S. M. (opusdiabolus)


Lesenswert?

Ist das mit Flussmittel?

von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

Flux 2% steht da...meinen die Kompensator? ;)

Klaus.

von Stephan S. (uxdx)


Lesenswert?

mit Flux, das merkt man auch am Lötverhalten

von Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Stephan S. schrieb:
> Bleihaltiges Lot 63/37 in den Stärken 0,3-1,0 mm zum guten Preis
> von knapp 11 Euro incl Versand für 200 Gramm
> https://de.aliexpress.com/item/1005005812413254.html

Komisch, in der Beschreibung steht unter "Produkt merkmale Details":

- Umwelt freundlich und bleifrei

Von "bleihaltig" kann ich in dem Angebot nichts lesen und die Angabe 
über 63/37 finde ich ebenso nicht.

von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

...doch steht auf dem Aufkleber der Rollen.

Klaus.

von Aha A. (dosenoeffner)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Klaus R. schrieb:
> ...doch steht auf dem Aufkleber der Rollen.

Auf dem Aufkleber kann stehen, was wolle.
Ich traue dem ganzen erst, nachdem ich es unter ein RFA gehalten habe.
Hatte ein ähnliches 63/37 mal gekauft und das Ergebnis war dann siehe 
Bild.

Seitdem halte ich für mich wichtige Teile immer darunter.
Möchte kein Risiko eingehen, dass mir CU-Aderendhülsen oder Kabelschuhe 
unterm A*sch wegrosten.
Und das täten einige Lieferungen mit Sicherheit, obwohl bei gleichem 
Händler nur zeitlich versetzte Lieferungen.
Die schlechten Kabelschuhe hatten 80%(Schuh) und 90%(passender Stecker) 
Eisen.
Die guten Chargen waren dann 61% Kupfer und 38% Zink und 1% Zinn

Wie gesagt, ist alles Chargenabhängig, man kann Glück haben, oder eben 
auch Schrott erhalten.

: Bearbeitet durch User
von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

Frank M. schrieb:
> und die Angabe
> über 63/37 finde ich ebenso nicht.

Darauf bezog ich mich, NICHT ob das auch der Wahrheit entspricht.

Klaus.

von Aha A. (dosenoeffner)


Lesenswert?

Klaus R. schrieb:
> Frank M. schrieb:
>> und die Angabe
>> über 63/37 finde ich ebenso nicht.
>
> Darauf bezog ich mich, NICHT ob das auch der Wahrheit entspricht.
>
> Klaus.

Ich weiß. War eher als Hinweis gedacht.

von Rose M. (leromarinvit)


Lesenswert?

Aha A. schrieb:
> Auf dem Aufkleber kann stehen, was wolle.
> Ich traue dem ganzen erst, nachdem ich es unter ein RFA gehalten habe.
> Hatte ein ähnliches 63/37 mal gekauft und das Ergebnis war dann siehe
> Bild.

Bekomme ich so ein nettes Gerätchen auch als Schnäppchen beim Ali? ;-)

von Aha A. (dosenoeffner)


Lesenswert?

Rose M. schrieb:

> Bekomme ich so ein nettes Gerätchen auch als Schnäppchen beim Ali? ;-)

Och, das Gerätchen kostet nur Geld (ca20k)bei Eisen Karl, das 
Behördliche mit Bestellung der Strahlenschutzbeauftragten, Lehrgänge , 
pol. Führungszeugnis etc. denke ich macht es im privaten Umfeld 
uninteressant. ;)

Hör dich mal um, jeder größere metallverarbeitende Betrieb müsste so ein 
Teil haben, wenn sie mit versch. Legierungen arbeiten.
Wenn man jemanden kennt und lieb fragt, machen die das. Dauert keine 10 
Sek so eine Prüfung.

: Bearbeitet durch User
von Stephan S. (uxdx)


Lesenswert?

Ich glaube nicht, dass das Lot bleifrei ist. Es lasst sich genauso gut 
löten wie mein bisheriges 60/40 bzw. 60/38/2, man braucht nicht länger 
und die Lötstellen sind glatt und glänzend, was bei bleifreiem Lot doch 
anders aussieht. Und der Preis spricht auch dagegen, dass da Silber drin 
ist.

von Aha A. (dosenoeffner)


Lesenswert?

Stephan S. schrieb:
> Und der Preis spricht auch dagegen, dass da Silber drin
> ist.

Wie kommt denn jetzt Silber ins Spiel?

von Stephan S. (uxdx)


Lesenswert?

Aha A. schrieb:
> Stephan S. schrieb:
>> Und der Preis spricht auch dagegen, dass da Silber drin
>> ist.
>
> Wie kommt denn jetzt Silber ins Spiel?

Ist oft in bleifreiem Lot drin, muss aber nicht.

von Gerald B. (gerald_b)


Lesenswert?

Stephan S. schrieb:
> Ist oft in bleifreiem Lot drin, muss aber nicht.

Manchmal auch in Bleihaltigem, wenn es gut ist ;-)

von Mathias M. (matjes)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Ich hab jetzt die FS-D3 Abisolierzange bekommen.

Fühlt sich so billig an, wie sie war.

Hat einen Schieber zum Einstellen der abisolierten Länge. Der ist 
einfach nur draufgesteckt und man kann ihn problemlos abnehmen. Tut 
ansonsten aber seinen Dienst.

Oben drauf einen Schieber zum einstellen des Drucks.

Ich hab jetzt auf niedrigster Stufe mal ein paar relativ dünne Kabel 
(von nem Nema17 Stepper) abisoliert. Ich hab 3x ein Stückchen weg 
genommen und mir scheint, als wenn die Litzen nicht verletzt wären. Man 
sieht auf dem Foto, dass aber der Mantel (3x) gut gequetscht wurde.

Was soll ich sagen. Ich habe für 5,50€ nicht mehr erwartet. Jetzt etwas 
teurer:
https://de.aliexpress.com/item/1005006019084973.html

Nachtrag: Ich hab beim Choice Day einigen Kleinkram bestellt gehabt, 
weil ich den Eindruck hatte, dass das alles von Aliexpress versendet 
wird. (So wie Amazon ja auch Marketplace Kram schickt.) Und ich hatte 
gehofft, dass das dann zusammen kommt. Jetzt scheinen mir aber 10 Pakete 
zu mir unterwegs zu sein. Das finde ich schon etwas ärgerlich...

: Bearbeitet durch User
von Uli S. (uli12us)


Lesenswert?

Das ist in letzter Zeit üblich, dass man jede Bestellung einzeln 
angekündigt kriegt. Wenn die dann ankommt, sind aber öfters mal 10 
kleine Beutel in einem grossen Sack, denn dir der Briefträger bringt 
drin.
Ich hab auch so ne China Abisozange, die tut seit Jahrren was sie soll, 
rein optisch nicht von der Hoffmann Zange zu unterscheiden, die die 
schon seit Jahrzehnten als Knipex Fälschung verkaufen. Lediglich das 
Messer besteht bei Hoffmann aus einzelnen Blechen währends bei China 
(dürfte aber auch bei Hoffmann daher stammen) ein einteiliger Block ist.

von Frank G. (frank_g53)



Lesenswert?

Ich bestellte mir ein Punktschweißgerät:
https://de.aliexpress.com/item/1005005805107858.html

Da es "nur" 27,22€ kostete, dachte ich mir "probiere es aus".
Am 13.12.23 bestellt, geliefert am 19.12.23

Die mitgelieferten 0.1mm starken Nickelstreifen lassen sich nach dem 
Schweißen nur schwer wieder auseinanderreißen.
Punktschweißung startet verzögert nach Kontakt beider Elektroden.
Elektroden sind zwar bis zur Spitze isoliert, dennoch muss man 
aufpassen.

Ungünstig sind die Abgänge der Elektrodenkabel. Das Display steht auf 
dem Kopf, wenn man das Gerät mit den Kabelabgängen nach vorn hinlegt.

Für mich ein guter Kauf, wenn man den Preis berücksichtigt.

Ergänzung: Gerade festgestellt, dass man durch drücken beider Tasten das 
Display um 180° drehen kann :)

: Bearbeitet durch User
von No Y. (noy)


Lesenswert?

Interessant.. aber irgendwie trau ich den Dingern nicht. Bräuchte es 
auch nur ab und zu mal.. aber die arbeiten ja indem die den Lipo 
kurzfristig kurzschließen.. Und für ab und zu mal nutzen so ne kleine 
Bombe rumliegen haben... Weiß nicht. Hätte lieber eines wo man ne alte 
Autobatterie bei Benutzung anklemmen muss oder so..

von Heinz R. (heijz)


Lesenswert?

No Y. schrieb:
> aber die arbeiten ja indem die den Lipo
> kurzfristig kurzschließen..

warum sollten sie den kurzschließen?

von Jack V. (jackv)


Lesenswert?

Frank G. schrieb:
> Die mitgelieferten 0.1mm starken Nickelstreifen lassen sich nach dem
> Schweißen nur schwer wieder auseinanderreißen.

Die Frage ist: sind die Streifen danach unbeschädigt? Dann taugt es 
nicht – es müssen in einem Streifen Löcher sein, sonst war’s nicht 
verschweißt. Das Bild sieht leider nicht danach aus, dass es ordentlich 
verschweißt ist …

Heinz R. schrieb:
> warum sollten sie den kurzschließen?

Bei den billigen Dingern gibt es keine Strombegrenzung, die Energie wird 
nur über die Zeit begrenzt; der Akku wird faktisch kurzgeschlossen.

von Frank G. (frank_g53)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Jack V. schrieb:
> Die Frage ist: sind die Streifen danach unbeschädigt? Dann taugt es
> nicht – es müssen in einem Streifen Löcher sein, sonst war’s nicht
> verschweißt. Das Bild sieht leider nicht danach aus, dass es ordentlich
> verschweißt ist …

Gut hingesehen. Diese Schweißpunkte wurden mit 10ms erzeugt.
Löcher bekam ich erst nachdem ich die Zeit auf 20ms erhöht hatte.

Bei gekauften Akkus hatte ich auch das Abreißen ausprobiert und da 
fielen mir die Löcher auf.
Wohl ein Qualitätsmerkmal.

von Thomas (kosmos)


Lesenswert?

Ein Kurzschluss wäre es nur wenn man + und - des Akkus verbindet. Hier 
fließt einfach nur der Strom durch den Kontaktpunkt durch das Akkublech 
und über den 2ten Kontaktpunkt wieder zurück. Ich würde aber mindestens 
2 mal Punkten (4 Kontaktflächen) damit die Kontaktfläche größer gerade 
da einige Akkus ja inzwischen richtig viel Strom liefern können.

von Ralf X. (ralf0815)


Lesenswert?

Thomas schrieb:
> Ein Kurzschluss wäre es nur wenn man + und - des Akkus verbindet.

Genau das machen die primitiven Geräte ja.
Natürlich nicht die Pole der zu verschweissende Zelle, sondern die der 
eingebauten oder angeschlossenen Versorgungsquelle/Zelle.

von Steve van de Grens (roehrmond)


Lesenswert?

Wollvieh W. schrieb:
> Was mich bei solchen Beobachtungen am meisten stört: 99% der Bevölkerung
> nehmen diese Fehler und Zumutungen nicht von selbst wahr.

Was mich stört ist, dass manche Leute den Rest der Welt für blöde 
halten, ohne sie gefragt zu haben.

Ich kenne diese Timer nur zu gut, weil die in unserem Stadteil überall 
als einzige Alternative zu dem einen mechanischen Timer verkauft werden, 
den es mit 30 verschiedenen Gehäusen um exakt das gleiche wackelige 
Innenleben herum gibt.

Und ich weiß genau wie der Rest der Familie  wie scheiße der 
elektronische Timer ist. Inzwischen haben wir doch wieder einen 
mechanischen und nehmen in Kauf, dass der manchmal nicht klingelt.

von Steve van de Grens (roehrmond)


Lesenswert?

Mathias M. schrieb:
> Ich hab jetzt die FS-D3 Abisolierzange bekommen.

Habe ich auch bestellt, ist vor einer Woche angekommen. ich habe 11 Euro 
bezahlt. Angeblich ab 0,08mm geeignet. Aber selbst die Litzen von 
Telefonkabeln zwickt sie einfach durch, anstatt die Isolation ab zu 
ziehen. Dabei steht der relevante Schieber schon am Anschlag.

Also leider unbrauchbar.

von Thomas (kosmos)


Lesenswert?

Kabel mit 0,08mm habe ich noch keine gesehen. Wo hast du den sowas her?

von Steve van de Grens (roehrmond)


Lesenswert?

Thomas schrieb:
> Kabel mit 0,08mm habe ich noch keine gesehen. Wo hast du den sowas her?

Habe ich nicht. Aber das steht als minimaler Querschnitt im Angebot und 
auf der Zange. Offenbar gibt es zwei Varianten der Zange mit 
überlappendem Bereich geeigneter Querschnitte.

von Loco M. (loco)


Lesenswert?

Steve van de Grens schrieb:
> Thomas schrieb:
>> Kabel mit 0,08mm habe ich noch keine gesehen. Wo hast du den sowas her?
>
> Habe ich nicht. Aber das steht als minimaler Querschnitt im Angebot und
> auf der Zange. Offenbar gibt es zwei Varianten der Zange mit
> überlappendem Bereich geeigneter Querschnitte.

Das Angebot sagt bei dieser Zange aber 0,08-6qmm, nicht mm. Die 0,8qmm 
entsprechen also AWG 28 mit 0,32mm Drahtdurchmesser.

Wenn man sehr dünne Kabel abisolieren möchte, dann gibt es hier ein 
Angebot, mit einem meiner Meinung nach sehr guten Preis 
Leistungsverhältnis. Geht runter bis 0,05qmm (AWG 30), und die 
Verarbeitung sieht gut aus.

https://www.digitalo.de/products/1161696/Weidmueller-CS-30-20-1338800000-Abisolierzange.html

von Manfred P. (pruckelfred)


Lesenswert?

Steve van de Grens schrieb:
>> Was mich bei solchen Beobachtungen am meisten stört: 99% der Bevölkerung
>> nehmen diese Fehler und Zumutungen nicht von selbst wahr.
> Was mich stört ist, dass manche Leute den Rest der Welt für blöde
> halten, ohne sie gefragt zu haben.

Kannst Du den Sinn dieses Kommentars erklären?

> Ich kenne diese Timer nur zu gut, weil die in unserem Stadteil überall
> als einzige Alternative zu dem einen mechanischen Timer verkauft werden,
> den es mit 30 verschiedenen Gehäusen um exakt das gleiche wackelige
> Innenleben herum gibt.

Das exakt gleiche Innenleben ist eben nicht gegeben! Diese 
Stromsparfunktion, nach 10 Minuten komplett aus zu gehen, ist mir bis 
dahin noch nie begegnet.

Wie im Kommentar zu lesen war, gibt es Unterschiede bei genau gleichem 
Aussehen:
Dominik schrieb:
> Seltsam. Meine 9 habe ich Anfang 2019 bei Aliexpress bestellt und die
> gehen nach 10Minuten nicht aus.

Das nächste Ärgernis: Die Timer 
https://www.mikrocontroller.net/attachment/611747/2_Timer.jpg haben auf 
der Rückseite eine Magnetfolie, mit der ich einen an die Seitenwand der 
Mikrowelle gebappt habe. Das Feld des Trafos dahinter reicht offenbar 
aus, deren Magnetismus zu stören, hält nicht mehr anständig.

von Wollvieh W. (wollvieh)


Lesenswert?

Hat da jemand "Küchentimer" gerufen? :)

Manfred P. schrieb:

> Das nächste Ärgernis: Die Timer
> https://www.mikrocontroller.net/attachment/611747/2_Timer.jpg haben auf
> der Rückseite eine Magnetfolie, mit der ich einen an die Seitenwand der
> Mikrowelle gebappt habe. Das Feld des Trafos dahinter reicht offenbar
> aus, deren Magnetismus zu stören, hält nicht mehr anständig.

Kann ja sein, daß die "Magnetfolie" soviele Elementarmagnete enthält wie 
Globuli den aufgedruckten Wirkstoff.

von Stefan P. (form)


Lesenswert?

Ich habe kürzlich diese elektronische Last (20A Version) erhalten und 
bin bisher sehr zufrieden damit:
https://www.aliexpress.com/item/1005005388821779.html

Tip: Drückt man die On/Off-Taste für 2 Sekunden kommt man in die 
Einstellungen und kann es von chinesisch auf englisch umstellen, sowie 
die Strom- und Spannungswerte kalibrieren.

PS: Das mitgelieferte Steckernetzteil am besten direkt dem Entsorger 
übergeben. Das hat netzseitig einen sehr fragwürdigen Adapter und ist 
mit einem Gesamtgewicht von geschätzt 10 Gramm mit Sicherheit nicht 
besonders gut gefiltert.

von Kalle S. (kallebmw)


Lesenswert?

Frage:
- gibt es solche Tester auch mit deutschem Menü?
- welche dieser Tester sind zu empfehlen?

Es geht überwiegend um Test von Akkus

von  Kybermatrix  . (l_0_l)


Lesenswert?

Das kennt bestimmt noch keiner:
https://de.aliexpress.com/item/1005006409290477.html

So macht man sich seine sinnlos herumliegende PC-Netzteile wieder 
zunutze.

von Daniel D. (danielduese)


Lesenswert?

 Kybermatrix  . schrieb im Beitrag
> So macht man sich seine sinnlos herumliegende PC-Netzteile wieder
> zunutze.

Achtung Dell Netzteile sind idR nicht Pin-kompatibel.
Edit:  scheinbar haben auch HP und Apple Standard ATX-Stecker mit 
propriäterem Pin-Layout versehen.

: Bearbeitet durch User
von Steve van de Grens (roehrmond)


Lesenswert?

Loco M. schrieb:
> Das Angebot sagt bei dieser Zange aber 0,08-6qmm, nicht mm. Die 0,8qmm
> entsprechen also AWG 28 mit 0,32mm Drahtdurchmesser.

OK, danke für den Hinweis. Die Drähte die ich damit abisolieren wollte, 
waren ab 0,5mm (für Steckbrett) aufwärts, hätte also funktionieren 
sollen.

Danke für den Link zu Weidmüller Zange. So eine in der Art hatte ich 
schon mal, bin damit allerdings schlecht zurecht gekommen. Ich bin wohl 
ein bisschen ungeschickt.

: Bearbeitet durch User
von DCF 7. (dcf77)


Lesenswert?

Noch ein Shop, wer es noch nicht kennt. Temu ist ab 10 Euro 
versandkostenfrei und eine Alternative zu Ali & Co (AliExpress nervt 
mich fürchterlich, eingelogt sind die Preise meist anders und wegen der 
Versandkosten). Meine Temu-Bestellungen waren ok, hat alles 
funktioniert.

Wie seriös ist Temu ? Elektronik & Werkzeug im unabhängigem Praxistest
https://www.youtube.com/watch?v=AvN0_2yFEAg

von Rainer S. (enevile) Benutzerseite


Lesenswert?

DCF 7. schrieb:
> AliExpress nervt
> mich fürchterlich, eingelogt sind die Preise meist anders und wegen der
> Versandkosten

In letzter Zeit habe ich gemerkt, dass die sich deutlich verbessert 
haben. Die Versandkosten sind transparenter. Vorallem haben die jetzt 
ein Sammellager eingerichtet denke seit der VAT eingeführt worden ist 
und nur einmal Versand für die Sammlung zahlt und je nach Menge umsonst 
ist(>10€?). Fast wie bei Amazon. Zumindest bei Produkten mit Haken und 
Choice.

Sofern man nicht auf diese Kaufe "+3 Artikel aus $1,99" wählt. Da 
klappte es auf der mobilen Version nicht.

DCF 7. schrieb:
> Wie seriös ist Temu ?
https://www.giga.de/artikel/wie-serioes-ist-temu-das-sollte-man-unbedingt-beachten/
Da läuft wohl vieles verkehrt.

: Bearbeitet durch User
von Tim 🔆 (solarlicht)


Lesenswert?

FNIRSI 1014D
https://de.aliexpress.com/item/1005006289993754.html

Der Preis gerade 148,67€ incl. Versand. Für 159,22€ liegt dann noch der 
aktuell diskutierte "Hochspannungs"-Tastkopf bei.

Fürs Hobby auf jeden Fall brauchbar, das Teil ist besser als man 
vermutet. Nur das mitgelieferte USB-Netzteil sollte man gleich wegwerfen 
und durch ein anderes ersetzen, wenn man keine hässlichen Peaks auf dem 
Display will.


Zu den Timern: Ich hatte mir auch zwei bestellt, sind ok. Mir ist nur 
nicht klar, wozu man bei einem Küchentimer Sekunden braucht. Außer man 
will sein Frühstücksei auf einer Naquadria-Quelle kochen, aber dann 
müsste der Timer wohl eher Nanosekunden können. Mir wären 
1min/10min-Tasten lieber oder +/- Tasten.

: Bearbeitet durch User
von Manfred P. (pruckelfred)


Lesenswert?

Tim schrieb:
> Zu den Timern: Ich hatte mir auch zwei bestellt, sind ok.

Welche?

> Mir ist nur nicht klar, wozu man bei einem Küchentimer Sekunden braucht.

Die Frage ist berechtigt. Weil das bei den Digitaltimern schon immer so 
war, habe ich nie darüber nachgedacht.

Es gibt aber eine Verwendung: Ab 00:00 als Stopuhr starten, um mal 
ungefähre Zeiten zu ermitteln.

> Außer man will sein Frühstücksei

Das macht hier inzwischen der Eierkocher mit recht wenig Stromverbrauch. 
Trägt einen deutschen Namen, wurde bei einem lokalen Händler gekauft und 
natürlich auch in China gefertigt.

von Wollvieh W. (wollvieh)


Lesenswert?

Tim schrieb:

> Zu den Timern: Ich hatte mir auch zwei bestellt, sind ok. Mir ist nur
> nicht klar, wozu man bei einem Küchentimer Sekunden braucht.

Ich schaue beim Kochen drauf, während er läuft, und rühre z.B. alle 30 
Sekunden oder nach anderthalb Minuten um oder wende irgendwas. Daß man 
1:30 für die erste und 1:15 für die zweite Steakseite einstellt, kommt 
eher selten vor.

Aber bei Filehostern, die einen in 30-Sekunden-Warteschleifen schicken 
ist es ganz praktisch, den Timer so voreinzustellen, um das Fenster 
wieder rechtzeitig vor dem Timeout aus dem Hintergrund zu holen.

Sehr praktisch finde ich Labortimer mit zusätzlich Stunden. Da kann man 
dann auch die Waschmaschine oder eine Akkuladung überwachen. Und als 
Stoppuhr verwendet sieht man bis 99 Stunden, wie lange etwas her ist. 
Das letzte Zähneputzen oder der letzte Unterhosenwechsel. Wobei, da 
bräuchte man dann noch eine Tages-Stelle. :)

von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

Wollvieh W. schrieb:
> Sehr praktisch finde ich Labortimer mit zusätzlich Stunden. Da kann man
> dann auch die Waschmaschine oder eine Akkuladung überwachen.

...eeehhhmmm...schmartfon?

Klaus.

von Ralf X. (ralf0815)


Lesenswert?

Klaus R. schrieb:
> Wollvieh W. schrieb:
>> Sehr praktisch finde ich Labortimer mit zusätzlich Stunden. Da kann man
>> dann auch die Waschmaschine oder eine Akkuladung überwachen.
>
> ...eeehhhmmm...schmartfon?

Nutze ich sehr ungern für solche Zwecke, wenn anderes vorhanden ist.

von Wollvieh W. (wollvieh)


Lesenswert?

Gibt bestimmt auch Leute, die ihr Klugfon anstelle von Klopapier 
verwenden. Ist ja schließlich wasserdicht.

: Bearbeitet durch User
von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

...sehe ich das richtig, dass man bei Ali trotz Druck seitens Temu (da 
gibts aber kaum EE Zeug) immer einzeln Versandkosten zahlt, wenn man 
nicht "irgend einen vorgeschlagenen Mist" kauft?

Klaus.

von Marek N. (db1bmn)



Lesenswert?

Nabend!

Mal wieder was Konstruktives:

Ich habe gestern diesen Step-Up-Wandler (vermutl. Flyback) erhalten und 
heute begutachtet und vermessen: 
https://de.aliexpress.com/item/1005005526009791.html

Mein Lastenheft:
* Möglichst klein
* kein Poti zur Spannungseinstellung
* Versorgung auch aus 5 V, z.B. IKEA-USB-Netzteil SMÅHAGEL [1]
* Strombelastbarkeit ausreichend für sechs Nixies à 2,5 mA zzgl. 4 
Neon-Glimmlampen à 1 mA mit 50 % Duty-Cycle als blinkender Doppelpunkt, 
also ca. 17 mA im Mittel


Erstbegutachtung:
* MOSFET: "Toshiba" TPH1R403NL 30 V / 1.7 mΩ
* Shunt:  10 MilliOhm
* Feedback-Teiler: 3,9 MegaOhm : 27 k; Vref = 1,25 V
* Diode: E1G Super Fast (35 ns) Recovery Rectifier Diode 400 V / 1A; 
SOD-123FL
* Controller: Äquivalent MAX668EUB+
** Aber nur pin- und funktionskompatibel, jedoch nur bis max. 10 V 
Versorgungsspannung (s.u.)
* Der SHDN-Eingang ist eigentlich ein /SHDN oder ein ENABLE, der Active 
High ist und offensichtlich mit einem Pull-Down (die 10k unterhalb des 
Eingangkondensators) gegen GND ausgestattet ist. Zum Einschalten des 
Moduls muss der „SHDN“-Pin auf V_in gelegt werden.


Messung:
Vermessen wurde die Stromaufnahme und Ausgangsspanung bei Variation des 
Laststromes.
Arbeitspunkt bei 5 V und 9 V Eingangsspannung.
Die Eingangsspannung wurde über die Sense-Anschlüsse des Labornetzteils 
konstant gehalten.
Als Last diente eine elektronische Last PeakTech 2280. - Diese ist 
einfach nur eine Katastrophe: Grottige Menüführung, prellender Drehgeber 
und eine vorgegaukelte Auflösung von 1 mA im Display, aber tatsächlich 
nur 2 mA im Lastkreis. Ich kann sie niemandem empfehlen :-(

Messaufbau:
siehe Bild 
170v_boost_module_nixie_1005005526009791_messaufbau_2024-01-24 17-33.jpg


Messergebnisse:
* Eingangsstrom und Stabilität der Ausgangsspannung als Funktion des 
Laststromes siehe Bild: 
170v_boost_module_nixie_1005005526009791_I_in_V_out_vs_I_Load_2024-01-24 
.png
* Wirkungsgrad und Verlustleistung (beides errechnet) als Funktion  des 
Laststromes siehe Bild: 
170v_boost_module_nixie_1005005526009791_Efficiency_Losses_vs_I_Load_202 
4-01-24.png


Vorsicht: Eingangsspannung max. 10 V!
Zwar ist der originale MAX668EUB+ bis 28 V Eingangsspannung 
spezifiziert, dieser wird hier wohl kaum verbaut sein.
Gerne hätte ich ein Modul, das auch direkt mit 12 oder gar 24 V 
betrieben werden kann, also tastete ich mich vorsichtig ran.

Dabei wurde der SHDN-Eingang offen gelassen, die Hochspannung also 
abgeschaltet.

Bei Versorgung aus 9 V betrug der Ruhestrom (beim zunächst 
unmodifiziertem Board) ca. 160 bis 200 µA. Beim Erhöhen auf 12 V stieg 
der Strom auf ca. 2,5 mA (!) an. – Ich vermutete hier einen Leckstrom 
durch den Eingangskondensator C1 und entfernte diesen, um das Experiment 
zu wiederholen.

Bei 9 V betrug der Ruhestrom nun ca. 3 µA (!), stiegt bei 11 V auf ca. 
150 µA und bei 12 V wieder auf ca. 1,25 mA.

Damit konnte folgendes gezeigt werden:
* Ein nicht vernachlässigbarer Anteil des Ruhestroms entfällt auf den 
Leckstrom des Eingangskondensators C1 (22 µF)
** Dieser ist vermutlich höchstes ein 10 V-Typ (oder gar 6,3?)
* Das Schaltregler-IC "668EUB+" ist zwar pin- und funktionskompatibel 
zum MAX668, verträgt aber nur eine Eingangsspannung von max. 10 V am 
Eingang!

Eine höhere Versorgungsspannung und einen Betrieb über 9 V habe ich 
nicht ausprobiert.

Jetzt warte ich nur noch auf meine Leiterplatten von JLCPCB, die seit 
Weihnachten im Leipziger Zoll festhängen (EuroPacket), um das Modulchen 
seiner Zielbestimmung zuzuführen.


[1] 
https://www.ikea.com/de/de/p/smahagel-ladegeraet-mit-1-usb-ausgang-weiss-70538728/

von Hendrik L. (lbd)


Lesenswert?

 Kybermatrix  . schrieb:
> Ich will Mini-Spionkameras mit WIFI in Würfelbox programmieren.
>
> Zusammengesetzt aus diesen Teilen:
>
> ESP32-S3 mit Kameramodul:
> https://de.aliexpress.com/item/4000011805115.html
> Es ähnelt dem ESP-32 CAM
>
> ....
>
> Habt ihr irgendwo auf aliexpress elegantere Komponenten gefunden?

Was soll dieses Angebot besser können als ein AI-Thinker ESP32 CAM ??? 
Ist doch zudem viel teurer ?!

von Joe (Gast)


Lesenswert?

Klaus R. schrieb:
> ...sehe ich das richtig, dass man bei Ali trotz Druck seitens Temu
> (da gibts aber kaum EE Zeug) immer einzeln Versandkosten zahlt, wenn man
> nicht "irgend einen vorgeschlagenen Mist" kauft?
>
> Klaus.

Das habe ich auch schon festgestellt. Aber wie du schon bemerkt hast, 
haben die bei Temu nicht gerade was wir suchen. Also weiter bei Alix.

Ächtung: Vom 10.02 bis 17.02 ist chinesisches Neujahr. Eine Woche Urlaub 
für Chinesen. Langnasen müssen solange warten. Ich bestelle erst danach 
wieder.

Oder lieber doch gleich für den Sommer Sonnenbrillen bestellen. Diese 
hier sind polarisiert und UV400. Sehen gut aus (Johnny Depp Style). 
Selbst getestet und als empfehlenswert empfunden: 
https://de.aliexpress.com/item/1005004775227803.html

Habe die mit einer 395 nm und einer normalen Taschenlampe angestrahlt. 
Bei der 395 nm Taschenlampe war kein sichtbarer Strahl nach dem 
Brillenglas zu sehen. UV400 funzt also. Kostet in D ab 30 Flöckchen. 
Polarisiert ist besonders für Angler interessant, man kann durch die 
Wasseroberfläche sehen, die Spiegelung ist so gut wie weg. Sieht Hammer 
aus, wenn man bisher nur die allerbilligsten Sonnenbrillen kennt.

von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

"Leider ist dieser Artikel an Ihrem Standort derzeit nicht verfügbar."

Wo wohnst du?

Klaus.

von Joe (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Klaus R. schrieb:
> "Leider ist dieser Artikel an Ihrem Standort derzeit nicht verfügbar."
>
> Wo wohnst du?
>
> Klaus.
Mayotte

Wie wäre es, mal die extra dafür vorhandene Suchfunktion zu nutzen? 
Diese Brillen gibt es von einer Vielzahl von Anbietern und die 
Suchfunktion findest du rechts neben dem auffälligen Schriftzug 
"AliExpress". Dann gibts du links neben dem Lupensymbol deinen 
Suchbegriff ein. Das klappt auch auf Deutsch. Keine Angst, einfach mal 
ausprobieren (siehe Bild).

von Tim 🔆 (solarlicht)


Lesenswert?

Joe schrieb:
> Wie wäre es, mal die extra dafür vorhandene Suchfunktion zu nutzen?
> Diese Brillen gibt es von einer Vielzahl von Anbietern und die
> Suchfunktion findest du rechts neben dem auffälligen Schriftzug
> "AliExpress". Dann gibts du links neben dem Lupensymbol deinen
> Suchbegriff ein. Das klappt auch auf Deutsch. Keine Angst, einfach mal
> ausprobieren (siehe Bild).

Wenn es selbst dir schon Schwierigkeiten bereitet einen Aliexpress-Link 
so zu übermitteln, dass man zu einem Ziel kommt, wie um Himmmels willen 
kannst du von uns erwarten, dass wir die Suche bedienen können?

Ansonsten natürlich ein super Tipp ;-) Verrätst du uns noch welchen 
Suchbegriff wir dort eingeben, um die von dir explizit angepriesene 
Brille zu finden? Du hast doch schließlich eine ganz bestimmte beworben.

von Joe (Gast)


Lesenswert?

Tim schrieb:
> Wenn es selbst dir schon Schwierigkeiten bereitet einen Aliexpress-Link
> so zu übermitteln, dass man zu einem Ziel kommt, wie um Himmmels willen
> kannst du von uns erwarten, dass wir die Suche bedienen können?

Erwarte ich gar nicht. Habe ich extra gemacht um dich zu ärgern!
Im übrigen würde ich an deiner Stelle erstmal lesen lernen und üben wie 
man Bilder durch draufklicken vergrößert. Steht alles in dem von dir 
bemängelten Beitrag. Sehr motivierend übrigens, bist du Schullehrer?

von Kurt A. (hobbyst)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Bei mir lieferbar und erst noch billiger.

von Jens M. (schuchkleisser)


Lesenswert?

Bei mir an zwei verschiedenen Internetanbietern kommt eine "page not 
found"-Seite???

von Tim 🔆 (solarlicht)


Lesenswert?

Joe schrieb:
> Habe ich extra gemacht um dich zu ärgern!

Hab ich mir schon gedacht ;-)

von Joe (Gast)


Lesenswert?

Gibt keine Tips mehr. Und Tschüs.

von Manfred P. (pruckelfred)


Lesenswert?

Joe schrieb:
> Klaus R. schrieb:
>> ...sehe ich das richtig, dass man bei Ali trotz Druck seitens Temu
>> (da gibts aber kaum EE Zeug) immer einzeln Versandkosten zahlt, wenn man
>> nicht "irgend einen vorgeschlagenen Mist" kauft?
>
> Das habe ich auch schon festgestellt.

Das muß man individuell anschauen, viele Verkäufer machen ihr Produkt 
billig und erhöhen mit der Bestellmenge die Versandkosten.

Ein Batteriehalter 40ct plus 1,70€ shipping, bei zwei Stück 2,10€ 
shipping, bei drei 2,50€ und so weiter. Ehrlicher wäre, direkt 80ct zu 
nehmen und den Versand nicht oder nur gering zu erhöhen - bringt ihn bei 
der Suche nach dem Niedrigstpreis aber nicht nach vorne.

Nun habe ich beim selben Händler 4 Stück AAA und 2 Stück AA bestellt, 
und gucke da, im Warenkorb reduzieren sich die Versandkosten etwas, 
unter das, was zwei getrennte gekostet hätten.

Die Logik dahinter kann ich nur raten, mal so, mal anders. Ich habe auch 
schon anderweitig drei Bestellungen zu je zwei Platinen gemacht, weil 
eine mit sechs teurer geworden wäre. So ist das eben, für mich zählt der 
Endpreis.

Kurt A. schrieb:
> Bei mir lieferbar und erst noch billiger.

Und wenn Du Dich dann anmeldest, ist entweder der Preis deutlich höher 
oder es erscheinen 5,90€ shipping. Bekannter Beschiss, um in der Suche 
der Billigste zu sein.

von Aha A. (dosenoeffner)


Lesenswert?

Jetzt artet der Thread hier vollständig zum "Helmut, Monica Ballermann 
Sunglases gute Qualität" aus.

: Bearbeitet durch User
von Tim 🔆 (solarlicht)


Lesenswert?

Kürzlich habe ich mir zwei von diesen praktischen Taschen bestellt:
https://de.aliexpress.com/item/1005005867113360.html

Bezahlt habe ich nur 1,99€ (inkl. EUSt.) pro Tasche, bei dieser 
seltsamen Aktion letztens. Gibt es auch in größerer Ausführung. Die 
Innenbeschichtung sieht nicht so haltbar aus, ansonsten ist die Tasche 
super verarbeitet.

Bei dieser Gelegenheit habe ich mich gleich noch mit anderem Zeug 
eingedeckt, wie 30x Lupe, schöne helle Taschenlampe mit breitem rundem 
Strahl, Schraubstock, zwei Campingleuchten und weiterem Kram.

von Dieter R. (dieter_r)


Lesenswert?

Habe ich mir als Behälter für Hühnerfutter besorgt: 
https://de.aliexpress.com/item/32946317101.html?spm=a2g0o.detail.1000023.12.73ddYdgMYdgMYY&gatewayAdapt=glo2deu

Die mit Größe 0,2ml und 0,5ml passen bei mir in kleine Sortimentskästen, 
ansonsten gibt es auch im Laborbedarf Boxen mit 96 slots.

von Aron A. (arone)


Lesenswert?

Hier einmal meine Käufe des letzten Jahres mit Erfahrungsberichten:

https://www.aliexpress.com/item/1005004840638853.html
Eine Mini Fettpresse. Funktioniert super. Gibt es wohl Baugleich auch 
von Hazet und ab und an auch bei Lidl.

https://www.aliexpress.com/item/1005002997292071.html?
JBC-Lötspitzen funktionieren gut.

https://www.aliexpress.com/item/1005005747378093.html?
Das mittlerweile bekannte billo Funkgerät. Nette Softwaremods verfügbar. 
Natürlich alles mit Vorsicht genießen und auf die rechtlichen 
Rahmenbedingungen achten.

https://www.aliexpress.com/item/4001297316228.html?
Da sind zwei kleine 256gb NVME SSDs die nach dem upgrade von Laptops 
übrig waren drin gelandet. Das ganze ist auch ein Rabbit hole. Der 
verwendete USB<->PCIe Chip ist ein RTL9210. Mit passender Software lässt 
sich hier die Firmware noch updaten und auch Einstellungen ändern. Ein 
paar mehr Infos gibt es hier:
https://www.station-drivers.com/index.php/en-us/forum/enclosures-nvme-sata-usb-3-x/76-nvme-usb-drives-realtek-rtl9210-rtl9220-firmware-version-1-xx?start=0

https://www.aliexpress.com/item/1005002401201057.html?
Ein GPSDO. Klein und fein. Die Verarbeitungsqualität ist sehr gut. 
Bilder vom inneren gibt es hier: 
https://tomverbeure.github.io/2023/07/09/TM4313-GPSDO-Teardown.html
Meins sieht innen genauso aus.

https://www.aliexpress.com/item/1005005142038395.html?
Mit dieser m.2 Karte lässt sich ein kleines USB Gerät in einen Laptop 
einbauen. Das geht gut für Mausdongles oder Lizenzdongles. Es 
funktioniert aber nicht bei allen Laptops. In meinem T490 ging es nicht. 
Da ist wohl etwas gesperrt. Bei einem Fujitsu Laptop läuft es aber 
super. Und so wird der häufig unbenutzte und leere WWAN Slot auch 
genutzt.

https://www.aliexpress.com/item/1005005454983608.html?
Ein Displayport KVM-Switch der super funktioniert. Läuft bei mir mit 
2x2560*1440@60Hz Displays.

https://www.aliexpress.com/item/1005005425606597.html?
Eine Mini-Heizplatte. Lässt sich mit einem USB-PD Netzteil betreiben. 
Leider war der Temperatursensor gelötet. Die Lötstellen sind beim ersten 
aufheizen aufgegangen. Mit zwei Crimpverbindungen läuft es jetzt aber 
wieder. Zudem hat Aliexpress den vollen Betrag erstattet. Ich habe das 
Ding jetzt vor allem als Preheater benutzt. Sehr hilfreich bei großen 
Masseflächen. Die restliche benötigte Hitze kommt dann aus dem Lötkolben 
oder der Heißluftstation. Zum Löten ohne weitere Station reicht die 
Temperatur aber eher nicht aus. Maximal sind 240° C einstellbar.

https://www.aliexpress.com/item/1005004938890935.html?
Ein SMA DC Block. Der Shop hat ein paar gute Sachen die alleine 
mechanisch schon aus dem üblichen billigen SMA Übergängen heraus 
stechen.
https://www.aliexpress.com/item/1005004469980592.html?

von Wollvieh W. (wollvieh)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Wer sich als Kaffeevollautomat fühlt, obwohl er als Mann geboren wurde, 
und neue Gummis braucht, kann hier für 2-3 Euro fündig werden:

https://de.aliexpress.com/item/1005006199180526.html

"15 stücke O-Ring-Düsen anschluss dichtung für Saeco/voll automatische 
Kaffee maschinen dichtung O-Ring-Kaffee maschinen zubehör"

Das Set gibt's auch von deutschen Versendern für 15 Euro inkl. Versand. 
Die machen nichts anderes, als es aus China zu holen und in einen neuen 
Umschlag zu werfen.

Ich nehme an, daß es solche Dichtungssets auch für andere 
Kaffeemaschinen und weitere Haushaltsgeräte gibt, die man sonst mangels 
Ersatzteilen fortschmeißen müßte.

Joe schrieb:

> Oder lieber doch gleich für den Sommer Sonnenbrillen bestellen. Diese
> hier sind polarisiert und UV400. Sehen gut aus (Johnny Depp Style).
> Selbst getestet und als empfehlenswert empfunden:
> https://de.aliexpress.com/item/1005004775227803.html

Der Trick an dem Link ist, daß er für alle nur die 
Keith-Haring-Leerzeichen von Aluexpreß bringt.

> Polarisiert ist besonders für Angler interessant, man kann durch die
> Wasseroberfläche sehen, die Spiegelung ist so gut wie weg. Sieht Hammer
> aus, wenn man bisher nur die allerbilligsten Sonnenbrillen kennt.

Ich habe mal eine original Polaroid-Brille aus den End-70ern/Anfang 
80ern (Magnum trug mal so eine), die ich sonst nur für Fasching 
verwendet habe, notgedrungen im Auto getragen und war fasziniert, daß 
man damit die Fahrer entgegenkommender Autos sehen kann als hätten die 
keine Windschutzscheibe drin. Danach wußte ich auch, warum die Firma 
Polaroid heißt. Allerdings konnte man je nach Kopfneigung die Hälfte der 
LCD-Anzeigen im Auto nicht ablesen. :)

: Bearbeitet durch User
von Dieterich (einermehr)


Lesenswert?

Hallo

Wollvieh W. schrieb:
> Das Set gibt's auch von deutschen Versendern für 15 Euro inkl. Versand.
> Die machen nichts anderes, als es aus China zu holen und in einen neuen
> Umschlag zu werfen.


Das Ganze ist sogar ein Geschäftsmodell für Leute, die von Zuhause aus 
"Reich" (aber zumindest um auf einen "Daytime Job" verzichten zu können 
- ein wirklich passendes Wort was damit gemeint ist scheint es auf 
Deutsch nicht zu geben - Selbstständigkeit beschreibt es nicht so 
richtig) werden wollen.

Natürlich nicht nur mit Dichtungen, sondern einer wilden Mischung an 
allen möglichen "Kram" in "Massen"  den man ohne große rechtlichen 
Fallen verkaufen kann.

E-Technik mit Netzanschluss, Kinderspielzeug und sicherheitskritisches 
KFZ Zubehör scheidet somit aus bzw. bleibt abseits des Kfz-Bereichs (da 
traut sich wohl niemand offiziell dran) den Lebensmitteldiscountern 
vorbehalten, welche die Preise dann aber doch recht fair an uns 
Endkunden weitergeben - aber halt immer nur als Aktionen und mit dem 
Trick das so mancher zugreift, obwohl man aktuell sowas gar nicht 
braucht und wenn man es braucht keine Aktion läuft.

: Bearbeitet durch User
von Jens M. (schuchkleisser)


Lesenswert?

Wollvieh W. schrieb:
> Allerdings konnte man je nach Kopfneigung die Hälfte der
> LCD-Anzeigen im Auto nicht ablesen.

Habe eine aktuelle von INVU, die hat das auch.
Der Keine-Scheibe-Effekt ist total faszinierend, geht auch bei 
Wohnungsfenstern und Wasser.

von Ge L. (Gast)


Lesenswert?

Dieterich schrieb:
> Das Ganze ist sogar ein Geschäftsmodell für Leute, die von Zuhause aus
> "Reich" (aber zumindest um auf einen "Daytime Job" verzichten zu können
> - ein wirklich passendes Wort was damit gemeint ist scheint es auf
> Deutsch nicht zu geben - Selbstständigkeit beschreibt es nicht so
> richtig) werden wollen.

Das sind genau die Kandidaten, wegen denen das Finanzamt dieses 
ebay-Verpetzmodell eingeführt hat. Mehr als 30 Verkäufe oder 2kEUR 
Umsatz (nicht Gewinn, also incl Porto etc), und es wird nach einer 
Steuererklärung gefragt.

von Manfred P. (pruckelfred)


Lesenswert?

Wollvieh W. schrieb:
> Ich habe mal eine original Polaroid-Brille aus den End-70ern/Anfang
> 80ern (Magnum trug mal so eine), die ich sonst nur für Fasching
> verwendet habe, notgedrungen im Auto getragen und war fasziniert, daß
> man damit die Fahrer entgegenkommender Autos sehen kann als hätten die
> keine Windschutzscheibe drin.

Wer sich mal ernsthaft mit Photographie befasst hat, kennt das. Da gab 
es drehbare Polfilter, mit denen man Reflektionen ausblenden konnte. Die 
fraßen durchweg um eine Blendenstufe Licht und mochten keine starke 
Wärme.

> Allerdings konnte man je nach Kopfneigung die Hälfte der
> LCD-Anzeigen im Auto nicht ablesen. :)

Klar, der Trick bei LCD ist ja die Polarisation. Ziehe vom Display die 
äußere Folie ab, siehst Du nichts mehr. Hälst Du sie 90° gedreht drauf, 
erscheint der Inhalt invers.

Soul E. schrieb:
> Dieterich schrieb:
>> Das Ganze ist sogar ein Geschäftsmodell für Leute, die von Zuhause aus
>> "Reich" [..] werden wollen.

Nicht nur die, schaue Dir die drei typischen Versandhändler an. Da gibt 
es Elektronikmaterial, was beim Ali ein Drittel und weniger kostet.

Schaue ich mir den ESP32 von JoyIT neben den drei Chinesen an, sehe ich 
keinen Unterschied und selbst die Startmeldungen am Terminal sind 
weitestgehend gleich. TP4056-Platinchen für 2,50€ gegen 50ct, letztere 
funktionierten hier bislang einwandfrei.

Der ausgeleierte Zahnriemen meiner Brotschneidemaschine, vor ewigen 
Jahren bei real gekauft - die wurde natürllich in China 
zusammegepfuscht. Mal gucken, bei den deutschen Versendern bekomme ich 
sowas nicht unter 12 Euro ins Haus, vom Ali waren das knapp 3 Euro.

Ein kompatibler Kameraakku von Reichelt kostete nur etwa das Doppelte 
wie beim Ali, die Lebensdauer hat er sogar noch unterboten.

Ich hätte noch weitaus mehr und das gefällt natürlich weder den hiesigen 
Händlern noch den Finanzministern.

> Das sind genau die Kandidaten, wegen denen das Finanzamt dieses
> ebay-Verpetzmodell eingeführt hat.

Habe ich am Nachmittag im Videotext gesehen:

============
117 MDR  Sa 03.02.24
Abgabe auf Ebay- und Airbnb-Einnahmen

Wer auf Online-Plattformen wie Ebay
oder Airbnb Geld verdient, muss nun
erstmals mit Post vom Finanzamt rechnen.

Grund ist ein neues Steuertransparenz-
gesetz. Danach müssen die Plattformen
Nutzer ans Finanzamt melden, wenn sie
mehr als 30 Verkäufe getätigt oder min-
destens 2.000 Euro eingenommen haben.

Der Vorsitzende der Deutschen Steuer-
gewerkschaft, Florian Köbler, betonte
bei MDR AKTUELL, diese Meldung bedeute
jedoch nicht automatisch eine Besteue-
rung. Entscheidend sei die Absicht,
Gewinne zu erzielen. Letztlich ent-
scheide das Finanzamt im Einzelfall.
============

Ich glaube, das ist wieder so eine Aktion, wo der damit verbundene 
Aufwand ein krasses Mißverhältnis zum Nutzen darstellt.

von Joe (Gast)


Lesenswert?

Manfred P. schrieb:
> Ich glaube, das ist wieder so eine Aktion, wo der damit verbundene
> Aufwand ein krasses Mißverhältnis zum Nutzen darstellt.

Nicht ganz. Kommt auf den Blickwinkel an. Wenn man die Sesselfurzer 
nicht beschäftigen kann, fällt irgendwann die Planstelle weg. Mit 
weniger Planstellen steigern sich die Bezüge des Vorgesetzten nicht 
mehr. Also "nützen" tut das schon jemandem :-((

von Dieter R. (dieter_r)


Lesenswert?

Aron A. schrieb:
>
> https://www.aliexpress.com/item/1005005425606597.html?
> Eine Mini-Heizplatte. Lässt sich mit einem USB-PD Netzteil betreiben.
> Leider war der Temperatursensor gelötet. Die Lötstellen sind beim ersten
> aufheizen aufgegangen. Mit zwei Crimpverbindungen läuft es jetzt aber
> wieder. Zudem hat Aliexpress den vollen Betrag erstattet. Ich habe das
> Ding jetzt vor allem als Preheater benutzt. Sehr hilfreich bei großen
> Masseflächen. Die restliche benötigte Hitze kommt dann aus dem Lötkolben
> oder der Heißluftstation. Zum Löten ohne weitere Station reicht die
> Temperatur aber eher nicht aus. Maximal sind 240° C einstellbar.
>

Da gibt es sicherlich bessere zu ähnlich günstigem Preis wie der hier:
https://de.aliexpress.com/item/1005003011795691.html

Allein schon die überstehenden Schrauben sind doch Mist

von Joe (Gast)


Lesenswert?

Dieter R. schrieb:
> Allein schon die überstehenden Schrauben sind doch Mist

Wallum? Alleine der Preis zählt. Geiz ist so geil! Und tut was es soll. 
Steht sowieso meistens in der Ecke.

von Joe (Gast)


Lesenswert?

Oliver S. schrieb:
> Falls jemand schon länger auf seine Ware wartet könnte es auch gestohlen
> sein:
>
> 
https://nos.nl/artikel/2338276-stapels-nederlandse-aliexpress-pakketjes-gevonden-in-belgie.html

Oh Mann, fällt den Dieben nichts besseres ein? Naja, die sind erstmal 
eine Weile mit Auspacken beschäftigt. In der Zeit können sie nicht 
weiterklauen!

von Jack V. (jackv)


Lesenswert?

Joe schrieb:
> Naja, die sind erstmal
> eine Weile mit Auspacken beschäftigt.

Nach fast vier Jahren dürften sie nun aber fertig sein. Brauchst du 
Aufmerksamkeit?

von Joe (Gast)


Lesenswert?

Jack V. schrieb:
> Joe schrieb:
>> Naja, die sind erstmal
>> eine Weile mit Auspacken beschäftigt.
>
> Nach fast vier Jahren dürften sie nun aber fertig sein. Brauchst du
> Aufmerksamkeit?

Nee, aber eine Spende für eine neue Brille wäre vielleicht nicht 
schlecht.
Hast du was übrig?

von Aron A. (arone)


Lesenswert?

Dieter R. schrieb:
> Da gibt es sicherlich bessere zu ähnlich günstigem Preis wie der hier:
> https://de.aliexpress.com/item/1005003011795691.html
>
> Allein schon die überstehenden Schrauben sind doch Mist

Mich stören die nicht. Aufgrund von THT Beinchen und oder SMD Bauteilen 
liegt die Heizplatte in meinen Anwendungsfällen eh nie Plan auf der 
Platine auf. Die von dir verlinkte Variante sieht aber auch sehr gut 
aus. Lediglich die Stromzuführung lässt mich zweifeln. 230V über einen 
XT60? Stecker?

von Rose M. (leromarinvit)


Lesenswert?

Aron A. schrieb:
> Dieter R. schrieb:
>> Da gibt es sicherlich bessere zu ähnlich günstigem Preis wie der hier:
>> https://de.aliexpress.com/item/1005003011795691.html
>>
>> Allein schon die überstehenden Schrauben sind doch Mist
>
> Mich stören die nicht. Aufgrund von THT Beinchen und oder SMD Bauteilen
> liegt die Heizplatte in meinen Anwendungsfällen eh nie Plan auf der
> Platine auf. Die von dir verlinkte Variante sieht aber auch sehr gut
> aus. Lediglich die Stromzuführung lässt mich zweifeln. 230V über einen
> XT60? Stecker?

Es scheint ansonsten baugleiche auch mit versenkten Schrauben zu geben, 
hier z.B.: https://de.aliexpress.com/item/1005006272885049.html

Das andere Gerät (mit der blauen Heizplatte) ist größer und sieht (rein 
äußerlich auf den ersten Blick) solider aus, kostet aber auch ca. 10€ 
mehr. Klar, wirklich teuer sind sie beide nicht.

von  Kybermatrix  . (l_0_l)


Lesenswert?

Hendrik L. schrieb:
> Kybermatrix  . schrieb:
>> Ich will Mini-Spionkameras mit WIFI in Würfelbox programmieren.
>>
>> Zusammengesetzt aus diesen Teilen:
>>
>> ESP32-S3 mit Kameramodul:
>> https://de.aliexpress.com/item/4000011805115.html
>> Es ähnelt dem ESP-32 CAM
>>
>> ....
>>
>> Habt ihr irgendwo auf aliexpress elegantere Komponenten gefunden?
>
> Was soll dieses Angebot besser können als ein AI-Thinker ESP32 CAM ???
> Ist doch zudem viel teurer ?!

Schau mal hier rein, dieser Artikel ist erst gestern rausgekommen:

https://www.heise.de/news/ESP32-Projekt-Mikro-Kamera-mit-minimalem-Stromverbrauch-9618201.html

erst zwei Monate nach mir.

ESP32-S3 verbraucht weniger Strom und hat Bluetooth 5.0. ESP32 nur 4.2

Bluetooth 5.0 hat doppelte Datenrate und viel größere Reichweite (50 
Meter) Bluetooth 4.2 kann nur bis 10 Meter

Für was kann das interessant sein? Drohnentechnik oder Sicherheit.

Über 40-50 Meter kannst du damit eine Verbindung mit deiner Fritzbox und 
Homelab-Server aufbauen der dann Beispielsweise über eine KI verfügt 
(Objekterkennung mit Google Coral TPU und Software Frigate) auf Youtube 
gibt es ein paar Videos dazu.

Die KI gibt nur dann ein Alarm aus wenn ein bestimmtes Objekt entweder 
Mensch, Katze, Hund, Auto oder Vogel zu erkennen ist.

von Jens M. (schuchkleisser)


Lesenswert?

Bluetooth interessiert die Fritze nur insoweit als das es möglichst weit 
weg sein sollte damit das WLAN nicht gestört wird.
Die ESP32-Cams haben leider alle den Nachteil, das sie nur wenige Bilder 
pro Sekunde schaffen, und das auch noch ohne Ton.

von Hannes J. (Firma: _⌨_) (pnuebergang)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Mal wieder was neues bei Aliexpress, also zumindest für mich.

Beim Bestellen wurde ich aufgefordert auf Bezahlung nach Lieferung 
umzustellen. Ich habe es gelassen, nicht zuletzt weil der zugehörige 
Hilfe-Text (?) einfach eine leere Seite war.

Ach ja, bestellt wurden

https://de.aliexpress.com/item/1005005183951296.html XH2.5 
Steckverbinder. Brauch ich selten, daher reicht so ein Set für mich.

https://de.aliexpress.com/item/1005005406617402.html Nur Pinsel, Set-3. 
Es gibt sicher genug Alternativen, aber ich arbeite aus Gewohnheit mit 
solchen Pinseln

Diverser Bastelkram für meine Frau, und für unsere Küche (mit schönem 
Grüß an die Kuchenwecker-Bedienkatastrophen-Fanatiker :))
https://de.aliexpress.com/item/1005006021021534.html Rein mechanisch 
:)))

von Martin L. (makersting)


Lesenswert?

Hannes J. schrieb:
> https://de.aliexpress.com/item/1005006021021534.html Rein mechanisch
> :)))

Das Weckermodell habe ich in NL bei Hema gekauft. Die Rutschkupplung 
griff nach 10x benutzen so schwach, dass der Wecker nach dem Aufziehen 
direkt wieder auf 0 zurückflutschte.

von Tim 🔆 (solarlicht)


Lesenswert?

Ist bei dieser mit "$1,99 auf 1 Artikel" bezeichneten Aktion mal jemand 
weiter gekommen als 10 Seiten?

Anfangs funktioniert das noch schnell, dann immer langsamer, bis gar 
nichts mehr geht. Irgendwann kommt "Timeout" und man darf die Seite neu 
laden und fängt wieder von vorne an, was bedeutet, dass man dieselben 
Artikel abermals bis zum Timeout durchscrollt. So kann man einen ganzen 
Abend füllen ;-)

Habe darüber dennoch schon vieles bestellt. Einiges ist Schrott, anderes 
wiederum echt gut und preiswert.

von Hannes J. (Firma: _⌨_) (pnuebergang)


Lesenswert?

Martin L. schrieb:
> Das Weckermodell habe ich in NL bei Hema gekauft. Die Rutschkupplung
> griff nach 10x benutzen so schwach, dass der Wecker nach dem Aufziehen
> direkt wieder auf 0 zurückflutschte.

Klingt nach Einzelfall. Die HEMA-Kunden scheinen ganz zufrieden zu sein
https://www.hema.nl/koken-tafelen/koken/keukengerei/kookwekkers/kookwekker-magnetisch-80810015.html

Tim 🔆 schrieb:
> Ist bei dieser mit "$1,99 auf 1 Artikel"

Du meinst die Choice Aktion die zu "3+ Artikel aus US $1.99" mutiert 
wenn man drauf klickt? Mindestbestellanzahl dann plötzlich Artikel 3, 
nicht 1?

> bezeichneten Aktion mal jemand
> weiter gekommen als 10 Seiten?

Brauch man doch gar nicht. Die Sachen wiederholen sich nach ein paar 
Seiten. Typischer Aliexpress-Schmu.

Was mir aufgefallen ist, wenn man die normale Seite benutzt, nicht die 
Aktionsseite, und sich Dinge ansieht und dann auf die Aktionsseite 
wechselt, dann werden einem dort plötzlich zum Teil die Dinge angezeigt 
die man sich angesehen hat. Nicht alle, aber der Webseiten-Algorithmus 
scheint zu versuchen einem Dinge als "3+ Artikel aus US $1.99" 
unterzuschieben wenn man kaufunlustig erscheint.

> Anfangs funktioniert das noch schnell, dann immer langsamer, bis gar
> nichts mehr geht.

Du kannst dir mal mit F12 im Browser-Debugger anschauen was passiert. 
Vielleicht siehst du was.

Du kannst auch die Kategorien einzeln durch gehen, wie Technik, Mode, 
Beauty :)

> Habe darüber dennoch schon vieles bestellt. Einiges ist Schrott, anderes
> wiederum echt gut und preiswert.

Nach dem ich zwei Dinge hatte die ganz eindeutig Rückläufer waren 
(geöffnete Verpackungen, fehlende Teile), bin ich bei "3+ Artikel aus US 
$1.99" vorsichtig geworden. Besonders da Aliexpress die Erstattungen 
verweigerte. Das hatte ich so vorher noch nie.

von Volker B. (Firma: L-E-A) (vobs)


Lesenswert?

Meine Empfehlung, ein digitaler Kunststoffmessschieber:
https://de.aliexpress.com/item/1005006168986910.html

Ideal zum (gefahrlosen :-) Messen an Dauermagneten oder 
Batteriezellen*). Er ist im Millimeterbereich auf eine (realistische) 
Nachkommastelle begrenzt. Auch ist kein Deckelchen für den Zugang zu der 
digitalen Schnittstelle vorhanden, obwohl das auf dem 3. Bild erkennbar 
ist. Die digitale Schnittstelle ist zwar auf der Leiterplatte vorhanden, 
aber leider unter dem Epoxyklecks offensichtlich nicht gebondet.

Grüßle,
Volker

P.S.: Entgegen anderslautender Angaben befand sich in meinem 
Messschieber eine Batterie, geschützt durch ein Stückchen Plastikfolie, 
das von außen entfernbar war.

*) Ein nicht so seltener Scherz unter Kollegen: Mess' doch bitte 
nochmals den Kontaktabstand des Akkupacks nach...

: Bearbeitet durch User
von Jack V. (jackv)


Lesenswert?

Die Beschreibung sagt was von CF. Könntest du mal ’n Ohmmeter dranhalten 
und schauen, ob’s tatsächlich nicht leitend ist?

von Tim 🔆 (solarlicht)


Lesenswert?

Hannes J. schrieb:
> Du meinst die Choice Aktion die zu "3+ Artikel aus US $1.99" mutiert
> wenn man drauf klickt? Mindestbestellanzahl dann plötzlich Artikel 3,
> nicht 1?

Die Bezeichnung dieser Aktion ist natürlich der übliche 
Aliexpress-Unsinn. Aber du kannst denselben Artikel auch in Stückzahl 3 
kaufen, das wurde bei mir akzeptiert. Nicht alles ist günstig. 
Entlötlitze z. B. nicht.

> Die Sachen wiederholen sich nach ein paar
> Seiten.

Vieles wiederholt sich, aber je weiter man kommt, werden auch mehr 
Artikel angezeigt, die man noch nicht gesehen hat. Einmal ging es etwas 
flüssiger, da habe ich einfach erstmal immer weiter geklickt um 
möglichst viel zu öffnen und dann zum Anschauen rückwärts gescrollt.

> Du kannst auch die Kategorien einzeln durch gehen, wie Technik, Mode,
> Beauty :)

Da schläft die Verbindung aber auch nach ein paar Seiten ein. Da hat 
jemand richtigen Müll programmiert oder es ist so gewollt.

> Du kannst dir mal mit F12 im Browser-Debugger anschauen was passiert.
> Vielleicht siehst du was.

Gute Idee, versuch ich mal.

> Nach dem ich zwei Dinge hatte die ganz eindeutig Rückläufer waren
> (geöffnete Verpackungen, fehlende Teile), bin ich bei "3+ Artikel aus US
> $1.99" vorsichtig geworden. Besonders da Aliexpress die Erstattungen
> verweigerte. Das hatte ich so vorher noch nie.

Das deckt sich mit vielen Bewertungen, die ich gelesen habe. Ich hatte 
wohl bisher bei allem Glück. Naja, bis auf diesen Mini-Schraubstock, das 
Ding ist wirklich lächerlich. Hab da echt nur ganz wenig erwartet, aber 
das war schon zu viel ;-)

Sehr positiv überrascht war ich bei der Qualität einiger Kleidungstücke.

: Bearbeitet durch User
von Volker B. (Firma: L-E-A) (vobs)


Lesenswert?

Jack V. schrieb:
> Die Beschreibung sagt was von CF. Könntest du mal ’n Ohmmeter dranhalten
> und schauen, ob’s tatsächlich nicht leitend ist?

Wenn überhaupt, sind dem Kunststoff kurze Faserreste beigemischt. Eine 
Gewebestruktur ist definitiv nicht zu erkennen, wie bei diesem Preis 
auch aus China nicht zu erwarten wäre!

Also gut: Mein China-Isolationstester erkennt auch im 1000V-Messbereich 
keine leitende Verbindung, was dann angeblich >2000 MOhm bedeuten soll.

Aber trotzdem würde ich mit dem Messschieber nicht in (aktiven) Hoch- 
sowie  Mittelspannungsanlagen oder an der 800V-Batterie eines 
Elektro-Kfz messen. :-)

Grüßle,
Volker

Nachtrag: Nur noch 7 Stück lieferbar! Bin ich jetzt ein Influenzia? :-)

Baugleiche Modelle werden jedoch von vielen "Sellern" angeboten.

: Bearbeitet durch User
von Joe (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Einschränkung der Sendungsverfolgung bei Alix. Das ganze Layout wurde 
grob zusammengestrichen und ist deutlich weniger informativ als vorher. 
So fehlt komplett ein Hinweis wer jetzt lokaler Spediteur ist. Mit 
dieser Info war es bisher möglich auf den Tag genau hervorzusagen, wann 
das Paket eintrifft.

Da vergeht mir die Lust am Bestellen aber deutlich, insbesondere weil 
die Lieferungen immer unzuverlässiger werden. Ich mach'mal eine längere 
Alix-Pause.

von Rose M. (leromarinvit)


Lesenswert?

Joe schrieb:
> Einschränkung der Sendungsverfolgung bei Alix. Das ganze Layout wurde
> grob zusammengestrichen und ist deutlich weniger informativ als vorher.
> So fehlt komplett ein Hinweis wer jetzt lokaler Spediteur ist. Mit
> dieser Info war es bisher möglich auf den Tag genau hervorzusagen, wann
> das Paket eintrifft.

Dass sie die Info nicht mehr selbst zur Verfügung stellen ist nicht 
schön. Aber probier mal, die Nummer z.B. bei 17track.net einzugeben - 
dort solltest du all diese Infos schön übersichtlich (auch für mehrere 
Sendungen auf einmal) bekommen.

: Bearbeitet durch User
von Joe (Gast)


Lesenswert?

Rose M. schrieb:
> auch für mehrere
> Sendungen auf einmal

Cool. Ergebnisse sind zwar je nach Spediteur und Status unterschiedlich 
gut, aber die Seite ist einfach zu bedienen und das "mehrere Sendungen 
auf einmal" ist konkurrenzlos. Vielen Dank!

von Marek N. (db1bmn)


Lesenswert?

Nicht China, sondern Ukraine.

Kann es sein, dass man bei eBay einen ukrainischen Verkäufer nicht 
(mehr) bewerten kann?

von Joe (Gast)


Lesenswert?

Rose M. schrieb:
> Dass sie die Info nicht mehr selbst zur Verfügung stellen ist nicht
> schön. Aber probier mal, die Nummer z.B. bei 17track.net einzugeben -
> dort solltest du all diese Infos schön übersichtlich (auch für mehrere
> Sendungen auf einmal) bekommen.

Leider funktioniert es überhaupt nicht mehr bei den Artikeln die als 
Sammelsendung weitertransportiert werden. Hier fehlt ganz einfach seit 
neuestem die neue Sendungsnummer. Bummer! Keine Nummer - kein Tracking - 
alte Nummern werden dann einfach ungültig und auch nicht gefunden. Was 
für ein Puff auf Kosten der Kunden. Da war eindeutig ein scharfer Hund 
mit Rotstift dran.

von Rico W. (bitkipper)


Lesenswert?

Marek N. schrieb:
> Kann es sein, dass man bei eBay einen ukrainischen Verkäufer nicht
> (mehr) bewerten kann?
Da hatte ich auch schon Tänze, denn man kann dort auch schon lange nicht 
mehr (berechtigt) negativ bewerten. Wird einfach gelöscht, erscheint gar 
nicht erst. Warum das die Eingabemaske dann überhaupt noch hergab frage 
ich mich jetzt auch gerade. Nur noch Veralberung.

: Bearbeitet durch User
von Rico W. (bitkipper)


Lesenswert?

Und nun vielleicht mal was Positives - wenn ich mich kurz mal selbst 
zitieren darf:
Rico W. schrieb:
> Geht bei mir eben seit geraumer Zeit so gut wie gar nicht mehr und mit
> dem neuen Design ist es komplett tot.
> ..
> Schöne neue Welt.
Das hat sich zu meiner Freude drastisch geändert, obwohl ich rein gar 
nichts an meinem Browser-Setup geändert habe. Ich habe sogar wieder eine 
größere Bestellung bei Ali auslösen können. Den Kombiversand finde ich 
prima. Das neue Design gefällt mir zwar absolut nicht, kann mich aber 
leidlich damit arrangieren. Vor allem sind die Mogelpreise der Anbieter 
auf der Ergebnisseite nervig.
> Für Gerätschaften wie Lötstation, Heißluft etc. gibt es mittlerweile
> kleinere Lieferanten wie z.B. unionrepair.com und dgl. mit ganz
> erträglichen Preisen.
Da hatte ich kürzlich sogar Glück und Reichelt hat die Atten ST-862D 
Heißluftlötstation zum halben Ali- bzw. Ebay-Preis verkauft (heute schon 
wieder 20€ teurer). Die können also doch, wenn sie wollen. Da macht der 
Kauf im Inland auch wieder Freude.

von Thomas (kosmos)


Lesenswert?

ich hatte gestern eine Mail von Ali, mit einem Link zu einer Befragung, 
da wurde unter anderem gefragt wie zufrieden man mit dem ganzen 
Versandthema und Choise ist, unterteilt in mehrere Punkte, wie schnell 
die Verkäufer das Paket aufgegegen haben, wie die 
Umschlagsgeschwindigkeit in China war, die Versanddauer in der Luft, 
Dauer Zollbehandlung im Ziellland und inländische Transportdauer(Hermes 
ist hier nicht gerade der Brüller). Da kann man ja schön alles angeben.

Zum Schluss, kam das Schmankerl zur Konkurenz, wo man noch aus China 
bestellt z.B. Temu, dort kann man dann anklicken das die bei den 
einzelnen Punkten schneller sind wie Ali.

Ich denke das sich da was tun wird, da die anderen Anbieter weiter 
wachsen und Ali etwas vom Teller holen, deswegen werden die da schon 
nachziehen oder etwas verbessern wollen. Den Sammelversand find ich aber 
gut, klar dauert es etwas länger bis alles mal gesammelt ist. Aber wenn 
dadurch die Versandkosten wegfallen bzw. nicht ganz so hoch reinspielen 
ist das ok. Wenn ich mir Überlege bei Reichelt inzwischen um die 7€ 
Versand zu bezahlten und dann auch fast eine Woche zu warten, dann ist 
das auch aus China mit 10-12 Werktagen erträglich.

von Tim 🔆 (solarlicht)


Lesenswert?

Ich habe zwei andere Probleme mit dem Laden.

Zum einen die sich derzeit etablierende Versandkostenabzocke. Bestelle 
ich einen Artikel mehrfach, wachsen die Versandkosten schnell auf eine 
absurde Summe an.

Aktuelles Beispiel:
https://de.aliexpress.com/item/1005003278412934.html

Versandkosten für 1 Paar 3,45€, für 2 Paar 4,04€ ... für 10 Paar 8,12€ 
... usw. Das ist ja schon viel.

Aber bei 10 verschiedenen Paar wird es noch schlimmer und die 
Versandkosten summieren sich auf 38,86€ ... total absurd.

Das Beispiel nur, weil ich mir gerade welche bestellen wollte. Bei 
vielen Elektronikartikeln ist es leider ähnlich.

Was mich aber noch mehr nervt, ist die Suche. Es gibt nahezu alles, aber 
ich finde es nicht, egal ob ich die Suchbegriffe in Deutsch oder 
Englisch eingebe. Bin mittlerweile dazu übergegangen Suchmaschinen zu 
benutzen und mich dann über eins der Ergebnisse bei den weiteren 
Vorschlägen auf der Aliexpress-Seite weiter zu hangeln.

von Manfred P. (pruckelfred)


Lesenswert?

Joe schrieb:
> So fehlt komplett ein Hinweis wer jetzt lokaler Spediteur ist. Mit
> dieser Info war es bisher möglich auf den Tag genau hervorzusagen, wann
> das Paket eintrifft.

Von was für Artikeln und Werten redest Du? Es war schon immer so, dass 
ab Eintreffen in Zielland keine Verfolgung mehr möglich war.

> Da vergeht mir die Lust am Bestellen aber deutlich, insbesondere weil
> die Lieferungen immer unzuverlässiger werden. Ich mach'mal eine längere
> Alix-Pause.

Du bist zu bedauern. Heute kamen 6 Batteriehalter (AA/AAA) an, bestellt 
am 21.01. = 40 Tage. Na und, ist halt so.

Rose M. schrieb:
> Aber probier mal, die Nummer z.B. bei 17track.net einzugeben

Ich nutze gerne den Russen: https://de.trackitonline.ru/

Rico W. schrieb:
>> Schöne neue Welt.
> Das hat sich zu meiner Freude drastisch geändert, obwohl ich rein gar
> nichts an meinem Browser-Setup geändert habe. Ich habe sogar wieder eine
> größere Bestellung bei Ali auslösen können. Den Kombiversand finde ich
> prima. Das neue Design gefällt mir zwar absolut nicht, kann mich aber
> leidlich damit arrangieren.

Auch das ist keinesfalls neu, Aliexpress bastelt seit Jahren ständig an 
seinen Webseiten, Benutzbarkeit steht dabei nicht im Vordergrund. Damit 
ist Ali leider in guter Gesellschaft, fast jede Firma beschäftigt 
Webdesigner, die ständig sinnlose Umbauten machen. War doch toll, bei 
penny.de den Wochenprospekt anzuklicken und ein Kochrezept gezeigt zu 
bekommen. Diese ganzen Webdesigner sollten besser Hartz-IV beziehen als 
uns zu nerven.

Thomas schrieb:
> Wenn ich mir Überlege bei Reichelt inzwischen um die 7€
> Versand zu bezahlten und dann auch fast eine Woche zu warten, dann ist
> das auch aus China mit 10-12 Werktagen erträglich.

Ich weiß nicht, in welcher Traumwelt Du unterwegs bist, 12 Zage habe ich 
zuletzt 2022 gesehen, typisch eher drei Wochen. Es soll nichts kosten, 
aber am besten "over-night" zugestellt werden.

Tim schrieb:
> Ich habe zwei andere Probleme mit dem Laden.
> Zum einen die sich derzeit etablierende Versandkostenabzocke. Bestelle
> ich einen Artikel mehrfach, wachsen die Versandkosten schnell auf eine
> absurde Summe an.

Das ist auch nicht wirklich neu und wäre nicht der erste Vorgang, wo ich 
dann eben drei Teile bestelle und am nächsten Tag wieder drei. Scheint 
aber eine Masche zu sein, per günstigem Produktpreis in der Suche ganz 
vorne zu stehen. Da kostet der Batteriehalter 40ct plus 85ct Versand und 
erhöht den Versand pro Stück um 50ct anstatt ehrlicherweise den Halter 
direkt für 90ct anzubieten.

Es kann aber auch passieren, dass mehrere Artikel vom selben Händler 
dann im Warenkorb geringere Versandkosten zeigen, muß man gucken und 
braucht viel Zeit.

Tim schrieb:
> Was mich aber noch mehr nervt, ist die Suche.

Dann suche mal bei Amazon nach "CR2450 Panasonic" - da kommt jede Menge 
Scheiße abweichender Größen. Mal bei Pollin oder Reichelt suchen, das 
ist genauso schlecht.

Tim schrieb:
> egal ob ich die Suchbegriffe in Deutsch oder Englisch eingebe.

Ich nutze Ali ausschließlich englisch. Es nervt seit Jahren, dass ich im 
Benutzerprofil die Sprache nicht permanent setzen kann.

von Reinhard R. (reirawb)


Lesenswert?

Mir wird die eigenartige Preisgestaltung langsam suspekt.

Beispiel: Die Mails von Ali enthalten auch Werbelinks. OK, ein T12 
Handstück interessiert mich, also angeklickt, noch ohne mein Login. 
Preis 10,30€. Würde ich kaufen, also Einloggen. Plötzlich kostet das 
gleiche Teil in der gleichen Anzeige vom gleichen Händler 16,92€. Da war 
auch schon vorher DE und € eingestellt, daran sollte es nicht gelegen 
haben. Großes Fragezeichen.

Als nächsten Versuch werde ich mir mal ein neues jungfäuliches 
Kundenkonto anlegen, vielleicht hilft das... ?

Reinhard

von Reinhard R. (reirawb)


Lesenswert?

Ich habe mal weiter experimentiert.

Auch nach dem Ausloggen war der höhere Preis weiter aktiv. Erst wenn ich 
meinen Browser (Firefox) neu starte, bekomme ich ohne Login wieder den 
niedrigeren Preis angezeigt. Könnte daran liegen, dass beim Beenden 
meines Browsers alle Cookies gelöscht werden. Trotzdem großes 
Fragezeichen.

Reinhard

von Reinhard R. (reirawb)


Lesenswert?

OK, jetzt weiß ich es.

Zumindest in Bezug auf das T12 Handstück. Der niedrigere Preis ist ein 
Willkommenspreis für Neukunden. Ich habe ein neues Konto angelegt und 
das Handstück für den niedrigeren Preis bestellt. Danach bekam ich es 
nur noch zu dem höheren Preis angezeigt. Na gut, weiß ich Bescheid. Und 
Ihr auch :-)

Reinhard

von No Y. (noy)


Lesenswert?

Wegen Versandkosten..
Mehrere Teile beim selben Händler bestellen aber nicht bezahlen.. (z.b. 
ungültige Kreditkartendaten eigeben..)
Dann den Händler anschreiben und um Anpassung der Versandkosten bitten.
Meist ist dann 1 Tag später der Preis der Bestellung korrigiert und dann 
kann man zahlen..

Funktioniert super..zumindest sofern die Versandkosten wirklich 
reduziert werden können vom Händler..

Und ansonsten bei mir kommt meißt alles innerhalb von 1-2 Wochen an wenn 
man nicht cianiao Super Economy oder so nimmt sondern die AliExpress 
eigenen Versandmöglichkeiten..

Das mit den Sonderpreisen kann ich so nicht bestätigen. Aber ja es gibt 
immer mal wieder Sachen gerade bei Choice die kann man nur 1 mal für so 
günstig bestellen. Und dann muss man warten bis es ankommt / versendet 
wurde und dann kann man meißt nochmal den Preis bekommen. Vorher ist es 
immer teurer wenn man mehr als 1 haben will.

von Hannes J. (Firma: _⌨_) (pnuebergang)


Lesenswert?

Reinhard R. schrieb:
> Die Mails von Ali enthalten auch Werbelinks.

Du bekommst noch Mails von Aliexpress? Mails an mich hat Aliexpress 
GOTTSEIDANK vor Jahren eingestellt. Etwa um die Zeit als das neue noch 
kaputtere Messagecenter eingeführt wurde "Unknown message type, please 
check it on App."

von Hannes J. (Firma: _⌨_) (pnuebergang)


Lesenswert?

Reinhard R. schrieb:
> Der niedrigere Preis ist ein
> Willkommenspreis für Neukunden.

Das hätten wir dir auch sagen können. Denn das ist auch eine Masche die 
Aliexpress seit ewigen Zeiten abzieht. Das ist nicht neu.

Neue Dinge und eine neue Maschen die mir in letzter Zeit aufgefallen 
sind sind

- das neue Layout, das vom Temu "kauf mich, kauf mich, kauf mich" Layout 
inspirierte wurde. Was es wirklich nicht besser macht.

- Alles um Choice

Choice selber beruht auf einer geänderten Logistik. Bei Choice-Produkten 
versenden die Händler nicht mehr selber. Abgeschaut vermutlich bei 
Amazon Fulfillment

>> Choice items are items selected and shipped directly by aliexpress.
>> With guaranteed on-time delivery on all items and free returns on
>> selected items.

Für die "3+ Artikel aus US $1.99" Aktion (die auch über Choice 
abgewickelt wird) betriebt Aliexpress auf der Plattform selber einen 
Shop "Digitaling Store" https://de.aliexpress.com/store/5241042.

Den aliexpress-eigenen Shop gibt es angeblich schon länger (seit 2019 
oder 2021, je nachdem welcher Zahl man glaubt). Gesehen habe ich ihn 
aber erst zusammen mit der "3+" Aktion.

Die "3+" Aktion verwendet einen eigenen, separaten Warenkorb. Das haben 
ich vorher nie bei Ali gesehen. Der zusätzliche Warenkorb hat 
Beschränkungen wie im Minimum 3 Teile, Maximum 10 Teile pro Bestellung. 
Dazu dass die Artikel aus der Aktion nicht auf die Merkliste gepackt 
werden können. Also wie bei Temu der bewusste Versuch zum schnell Kaufen 
zu animieren, "sonst ist es zu dem Preis weg".

So, und mit Choice habe ich jetzt zwei mal eine Masche bei Aliexpress 
erfahren müssen die mir neu war. Nämlich dass offensichtlich gebrauchte 
Ware (Rückläufer?) gesendet wurden. Dazu dass Aliexpress nicht kulant 
war, obwohl sie ausgerechnet das bei Choice besonders betonen.

Daher heute mal ein Temu-Angebot statt Aliexpress. Eine große 60cmx40cm 
Silikon-Bastelmatte für 4,88 
https://www.temu.com/de-en/1pc-extra-large-silicone-table-mat-silicone-mat-for-crafts-dinner-placemat-desk-countertop-waterproof-protector-heat-insulation-kitchen-pastry-rolling-dough-pad-easy-to-clean-and-store-multipurpose-kitchen-stuff-g-601099539736203.html

von Manfred P. (pruckelfred)


Lesenswert?

Hannes J. schrieb:
> Reinhard R. schrieb:
>> Die Mails von Ali enthalten auch Werbelinks.
> Du bekommst noch Mails von Aliexpress? Mails an mich hat Aliexpress
> GOTTSEIDANK vor Jahren eingestellt.

Ich sehe das genau andersherum, LEIDER eingestellt. Ich fand es 
sinnvoll, den Versand und Ablauf der Schutzfrist per Mail zu bekommen.

> Etwa um die Zeit als das neue noch
> kaputtere Messagecenter eingeführt wurde "Unknown message type, please
> check it on App."

Das kenne ich auch, liegt also nicht an meiner lokalen Konfiguration. 
Das Messagecenter könnten die gerne abschaffen, da kommt doch nur Mist, 
überflüssige Reklame.

Gerade mal einloggen und den Eingang meiner letzten Bestellung 
bestätigen. Na toll, das Login umgebastelt, mein Script funktioniert 
nicht mehr.

Im Messagecenter steht eine Bestellbestätigung in lesbarer Form. Dazu 
Reklame eines anderen Anbieters "Unknown message type, please check it 
on App.", das ist ja eher gut.

von Reinhard R. (reirawb)


Lesenswert?

Hannes J. schrieb:
> Reinhard R. schrieb:
>> Die Mails von Ali enthalten auch Werbelinks.
>
> Du bekommst noch Mails von Aliexpress?

Na ja, es kommen nach Bestellungen die Info-Mails, wann verschickt usw. 
Wenn man da runterscrollt kommt dann Werbung. Finde ich jetzt nicht so 
schlimm, waren schon manchmal Sachen drin, die mich interessiert haben. 
Zumal die eigentliche Suchfunktion irgendwie alles andere findet, nur 
nicht das was ich suche.

Reinhard

von Manfred P. (pruckelfred)


Lesenswert?

Reinhard R. schrieb:
> Na ja, es kommen nach Bestellungen die Info-Mails, wann verschickt usw.

Märchenstunde. Ali antwortete mir vor langer Zeit:
-----------
https://helppage.aliexpress.com/buyercenter/selectTopic.htm
Cath20:32
Email notifications has been offline since Sept, 2019. For future 
orders, we will inform order updates through message center.
------------

von Reinhard R. (reirawb)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Manfred P. schrieb:
> Reinhard R. schrieb:
>> Na ja, es kommen nach Bestellungen die Info-Mails, wann verschickt usw.
>
> Märchenstunde. Ali antwortete mir vor langer Zeit:

Märchenstunde?

Dann frage ich mich, wer mir da immer diese Mails schickt? Siehe 
Anhänge, sind von einer aktuellen noch laufenden Bestellung (Datum). 
Später kommen dann noch Mails mit dem Titel "Neuer Lieferstatus", "Beim 
lokalen Zusteller" und "Zustellung bestätigt" und zumindest bei der 
letzten Mail kann ich den zeitlichen Zusammenhang kontrollieren, habe ja 
die bestellung dann in der Hand.

Reinhard

von Hannes J. (Firma: _⌨_) (pnuebergang)


Lesenswert?

Reinhard R. schrieb:
> Hannes J. schrieb:
>> Reinhard R. schrieb:
>>> Die Mails von Ali enthalten auch Werbelinks.
>>
>> Du bekommst noch Mails von Aliexpress?
>
> Na ja, es kommen nach Bestellungen die Info-Mails, wann verschickt usw.

Das hat mich jetzt neugierig gemacht und ich haben nach längerem Suchen 
folgendes in den Tiefen vom Aliexpress gefunden:

https://my.aliexpress.com/subscription/email_subscription_management.htm

>> E-Mail-Benachrichtigung erhalten
>>    Aktivieren, um E-Mails mit Angeboten, Coupons, Artikelempfehlungen
>> und Services von AliExpress und seinen Verkäufern zu erhalten.

Steht bei mir auf Disabled. Da habe ich es auch gelassen.

von Reinhard R. (reirawb)


Lesenswert?

Hannes J. schrieb:
> Das hat mich jetzt neugierig gemacht und ich haben nach längerem Suchen
> folgendes in den Tiefen vom Aliexpress gefunden:
>
> https://my.aliexpress.com/subscription/email_subscription_management.htm
>
>>> E-Mail-Benachrichtigung erhalten
>>>    Aktivieren, um E-Mails mit Angeboten, Coupons, Artikelempfehlungen
>>> und Services von AliExpress und seinen Verkäufern zu erhalten.
>
> Steht bei mir auf Disabled. Da habe ich es auch gelassen.

Habe gerade mal dort nachgesehen, steht auf "Enabled", kann mich aber 
nicht daran erinnern, da mal etwas eingestellt zu haben. Na gut, da mich 
die Infos auch interessieren, bleibt das so.

Reinhard

von Manfred P. (pruckelfred)


Lesenswert?

Hannes J. schrieb:
> Das hat mich jetzt neugierig gemacht und ich haben nach längerem Suchen
> folgendes in den Tiefen vom Aliexpress gefunden:
> https://my.aliexpress.com/subscription/email_subscription_management.htm

Danke, das werde ich bei der nächsten Bestellung aktivieren.

Passt irgendwie zu deren ständiger Bastelei, 2019 die Mitteilungen 
abgestellt und irgendwann später wieder eingeführt.

von Rainer S. (enevile) Benutzerseite


Lesenswert?

Gutes Filament für den Preis unschlagbar:
https://www.ebay.de/itm/334969775886
Bei mehr als 3 für fast 11€ der Kilo inkl. Versand.

von Kalle S. (kallebmw)


Lesenswert?

Kann dies auch empfehlen. Schon öfter verarbeitet.

Preis ist sehr gut

von Uli S. (uli12us)


Lesenswert?

Ich kann mich nicht erinnern, bei Ali jemals länger als 2 Wochen auf ne 
Lieferung gewartet zu haben. Bei Ihbä aus China sind dagegen eher 2 
Monate die Regel. Und Temu, die Sufu völlig unbrauchbar zu nennen ist 
schon extrem gelobt. Suche nach Kugellager 6003, also was total 
gängiges, was millionenfach in Wamas drin ist. Da kommt alles von 601, 
falls es das gibt angefangen bis zu 6033, aber genau die gesuchte Grösse 
ist nicht dabei.

von Tim 🔆 (solarlicht)


Lesenswert?

Manfred P. schrieb:
> Mal bei ... Reichelt suchen, das
> ist genauso schlecht.

Ja, die Geschwindigkeit. Ein Schnecke hat schneller den Erdball 
umrundet. Aus diesem Grund habe ich dort lange nichts gekauft.

Gerade eben:
Einfacher Suchbegriff: Widerstände
Ergebnis nach: 14 Sekunden.

Das ist doch nicht zumutbar. Hat das dort noch keiner bemerkt? Lässt 
sich mit dem selben Suchbegriff reproduzieren. An guten Tagen geht's in 
5 Sekunden, wow!

von Uli S. (uli12us)


Lesenswert?

Grade probiert 4 Sekunden, könnte es sein, dass du ne recht lahme 
Verbindung mit 16Mbit oder so hast?

von Tim 🔆 (solarlicht)


Lesenswert?

Uli S. schrieb:
> Grade probiert 4 Sekunden, könnte es sein, dass du ne recht lahme
> Verbindung mit 16Mbit oder so hast?

Na ja, selbst mit 1Mbit sollte eine Webseite aufpoppen. Das Problem 
scheint die Suche bzw. die Datenbank zu sein. Als ob keine Indizes 
angelegt sind. Bei anderen Webseiten habe ich das Problem nicht. Und 
selbst 4 Sekunden sind nicht zumutbar. Eine Kategorie anklicken dauert 
auch ewig. Nur ein Artikel direkt anklicken geht einigermaßen normal, 
aber nur einigermaßen.

: Bearbeitet durch User
von Jack V. (jackv)


Lesenswert?

Grad probiert: acht Sekunden, und vorher fließen auch nicht nennenswert 
Daten. Die Verzögerung liegt also auf deren Seiten.

Wobei man ehrlich sein muss – die Seite hab ich auch noch viel 
schlechter erlebt.

: Bearbeitet durch User
von Wollvieh W. (wollvieh)


Lesenswert?

Ich hatte mich bei Aliexpress darüber gefreut, einige Taschenlampen für 
nur 3,50 und ohne Versandkosten entdeckt zu haben. Dann merkte ich, daß 
bei mir warum auch immer Finnland als Versandort eingestellt war. Das 
blieb auch nach der Anmeldung so.

Als ich Deutschland einstellte, addierten sich entweder noch ungefähr 3 
Euro Versandkosten oder das Produkt war in meiner Region nicht 
verfügbar.

Kann man Finnland über den Pol wirklich soviel günstiger aus China 
beliefern wie Deutschland? Oder werden wir mal wieder abgezogen?

von Tim 🔆 (solarlicht)


Lesenswert?

Ich finde diesen Handbohrer sehr praktisch und er ist gut:
https://de.aliexpress.com/item/1005006166422393.html

Man bekommt ihn auch bei dieser "3+ Artikel aus 1,99$" Aktion (man muss 
nicht kapieren was dieser kryptische Satz bedeuten soll). Dort habe ich 
mir jedoch noch einen weiteren bestellt, bei dem auch größere Bohrer 
reinpassen. Zu dem kann ich aber noch kein Urteil abgeben, da er noch 
unterwegs ist.

: Bearbeitet durch User
von Joe (Gast)


Lesenswert?

Nach Finnland. Geht wahrscheinlich über einen der baltischen Staaten. 
Außerdem hat der Weihnachtsmann ja dort seinen Hauptsitz und bekommt 
einen kräftigen Mengenrabatt ;-)

Was mich weitaus mehr ärgert ist das die Verkäufer in letzter Zeit, wenn 
sie die Zeit zur Versendung nicht einhalten können, die Sendung auf:

"Vom Paketzusteller abgeholt"
stellen.

Dann haben sie dich. Du kannst nicht mehr stornieren, auch wenn sie dir 
kein Lieferdatum nennen können (z.B. wegen Lüge:Die haben die Ware 
selbst noch nicht erhalten!!) Aliexpress interessiert sich nicht dafür 
(oder ist Komplize) Und der doofe Kunde muss schweigend warten (ohne 
versprochenen Entschädigungs-Coupon). Beim ersten Mal fragen sie dich 
noch scheinheilig, ob du den Abschick-Zeitraum gnädigst verängern 
möchstest. Danach wird mittelfingermässig verlängert und 
weiterverlängert. 4x bei meiner derart behandelten Lieferung für 40 USD. 
Da kommt Frohoide auf! Im schlimmsten Falle wartest du drei Monate, bis 
du die Rückzahlung beantragen kannst. Nennt sich Kundendienst, 
Käuferschutz und ist voll die Luftnummer. Aliexpress hierzu: 
Käuferschutz
Sie erhalten eine Rückerstattung, wenn der Artikel verspätet oder nicht 
wie beschrieben eintrifft. Hahaha :-((, hätte ich gern!

von Joe (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Verbessertes "Leatherman" Multitool. Habe das jetzt zusätzlich zu meiner 
kleineren Version (große Schere, abnehmbahres Messer und Viertel Zoll 
Bit-System) bestellt. Die "Kleine" ist trotz der grossen Schere nur so 
groß wie ein Taschenmesser und auch recht leicht. Ein absoluter 
Handschmeichler. Ich liebe es. Gute Qualität, besser als mein 100 .-Euro 
Leatherman Skeletool (Bit verloren (proprietäres System Grr!, 
Gürtelhalter verbogen, Klinge schwer angelaufen). Wurde nur als Messer 
beim Campen benutzt

https://de.aliexpress.com/item/1005005467576051.html

von Aha A. (dosenoeffner)


Lesenswert?

Tim 🔆 schrieb:
> Und
> selbst 4 Sekunden sind nicht zumutbar.

Du solltest Dein Leben anders organisieren, falls 4 Sekunden für Dich 
wirklich nicht zumutbar sind. Das tut Dir nicht gut. Denk bitte an Deine 
Gesundheit. Das Leben ist viel zu kurz, um bei Reichelt 4 Sekunden auf 
das Ergebnis Deiner Suche zu warten.
Hier dauert die Veröffentlichung eines Postings teilweise länger.

Wollvieh W. schrieb:
> Kann man Finnland über den Pol wirklich soviel günstiger aus China
> beliefern wie Deutschland? Oder werden wir mal wieder abgezogen?

Kann man scheinbar, genau so, wie nach Brasilien, Russland oder 
Timbuktu.
Wir werden abgezogen, aber nicht durch die Chinesen, sondern durch 
unsere eigenen oder die EU-Gesetze.
Die setzen nicht die Hürden so hoch, was die Verpackungsgesetze angeht.
Als das Verpackungsgesetz seitens der EU eingeführt wurde, konnte ich 
fast gar nichts bei Ali bestellen, weil jeder Mail-Link ins Leere lief 
(Site not found).

- Ich finde, dass Aliexpress mächtig zugelegt hat, was die 
Versandgeschwindigkeit angeht, im Vergleich zu vor 4-5 Jahren, wo man 
wirklich noch 1-2 Monate auf die Lieferung gewartet hat. Ich habe in den 
letzten Monaten nicht länger, als 2 Wochen gewartet.
Und wenn doch, dann stand es auch schon bei der Bestellung, dass die 
Lieferung sehr lange dauern wird.

- Preise sind mächtig gestiegen, ja, selbst Amazon ist bei manchen 
Artikeln günstiger.
Wobei man nicht weiß ob es am Verpackungsgesetz liegt, oder an der 
Aufkündigung der damaligen Versandpreisbevorteilung. Wahrscheinlich 
beides.

- Was mächtig nervt ist die Abschaffung des Disput-Buttons. Jetzt muss 
man mit dem Händler alles selbst klären und dann Hardcopies der 
Händler-Messages an den Support. Früher war das Easy Peasy...

- Was noch nervt ist die, aber schon seit Jahren und nicht nur bei Ali, 
sondern ebenso bei eBay, nervige Sortierung nach Preis.
Man wird mit irgendwelchen Befestigungsschrauben verarscht, obwohl man 
die Suche klar definiert hat, so dass man die Sortierung nach Preis 
schon immer vergessen konnte.

Wenn ich hier so manche Poster lese, mit was Sorgen (Preise, 
Lieferzeiten, Lug und Trug) sie zu kämpfen haben, kann ich denen nur 
empfehlen, bei der Apotheke ihre Bauteile zu kaufen.
Ich bin einigermaßen zufrieden mit der aktuellen Lieferlage.
Insgesamt musste ich bei im Schnitt 2 Bestellungen / Woche in 10 Jahren 
höchstens ca. 4 (wirkliche) Dispute eröffnen, und damit meine ich nicht 
minderwertige Qualität, von der ich von vornherein ausgehen hätte können 
und dennoch bestellt habe.

Edit:
Ach, als ich diesen Beitrag schrieb, hat es auch 5-8 Sekunden gedauert, 
bis er online war.
"Das ist so gar nicht zumutbar" ;))

: Bearbeitet durch User
von Tim 🔆 (solarlicht)


Lesenswert?

Aha A. schrieb:
> Du solltest Dein Leben anders organisieren, falls 4 Sekunden für Dich
> wirklich nicht zumutbar sind. Das tut Dir nicht gut. Denk bitte an Deine
> Gesundheit. Das Leben ist viel zu kurz, um bei Reichelt 4 Sekunden auf
> das Ergebnis Deiner Suche zu warten.

Such dort mal was, dann sitzt du am Ende eine halbe Stunde dran. Ich bin 
Rentner, meine Zeit ist bekanntlich knapp ;-)

> - Preise sind mächtig gestiegen, ja, selbst Amazon ist bei manchen
> Artikeln günstiger.

Sowohl die Preise, als auch die Versandkosten. Ich denke die wissen 
mittlerweile einfach was sie verlangen können.

> Wobei man nicht weiß ob es am Verpackungsgesetz liegt, oder an der
> Aufkündigung der damaligen Versandpreisbevorteilung. Wahrscheinlich
> beides.

Bei den Versandkosten ist es mir bei manchen Artikeln trotzdem ein 
Rätsel. Besonders bei Halbleitern fallen mir immer wieder hohe 
Versandkosten auf, oft sogar 4 bis 5€ für ein paar wenige Teile. Hat 
vielleicht auch mit dem Paypal-Zwang zu tun. Es ist schon ewig her, dass 
ich meine Kreditkarte brauchte. Inzwischen geht alles per Paypal.

Als das mit den hohen Versandkosten los ging, konnte man übrigens vieles 
über Ebay immer noch zu winzigen Versandkosten ordern. Ob das noch so 
ist weiß ich nicht. Aufgefallen ist mir damals aber, dass die meisten 
dieser Angebote nicht im Suchergebnis gelistet wurden, man fand sie nur 
durch weiter hangeln in den Vorschlägen am Ende der Seite.

> - Was mächtig nervt ist die Abschaffung des Disput-Buttons. Jetzt muss
> man mit dem Händler alles selbst klären und dann Hardcopies der
> Händler-Messages an den Support. Früher war das Easy Peasy...

Das ist mir wohl entgangen, habe aber lange keine Streitigkeit eröffnen 
müssen. Nur vor ein paar Tagen bekam ich bei zwei Choice Bestellungen 
ziemlichen Schrott geliefert, einen total unsymetrisch geschliffenen 
Seitenschneider und reflektierende Aufkleber die nicht im geringsten 
reflektieren. Ich habe sofort mein Geld zurück bekommen, ohne die 
Artikel zurück schicken zu müssen.

von Wollvieh W. (wollvieh)


Lesenswert?

Wird noch bessser bei Ali. Ich hatte seit ner Woche zwei Fenster offen 
mit Gummiringen für 70 Cent. Versand 2 Euro. Jetzt neu geladen, auf 
einmal ist der Versand bei 4 Euro.

Rasante Portoinflation allerorten.

von Hannes J. (Firma: _⌨_) (pnuebergang)


Lesenswert?

Joe schrieb:
> Was mich weitaus mehr ärgert ist das die Verkäufer in letzter Zeit, wenn
> sie die Zeit zur Versendung nicht einhalten können, die Sendung auf:
>
> "Vom Paketzusteller abgeholt"
> stellen.

In letzter Zeit? Das ist nicht neu. Anfänglich wurden nicht existierende 
Trackingnummern ins System eingegeben, damit sie den Status auf 
versendet setzen konnten. Irgendwann begann Ali die Nummern auf 
Gültigkeit zu prüfen. Dann haben sie statt eine Nummer zu erfinden ein 
Dummy-Päckchen an eine meist nicht vorhandene Adresse gesendet um eine 
gültige Trackingnummer zu bekommen. Die wurde dann gerne für mehrere 
Kunden verwendet. Das Porto muss sich ja rechnen. Bis Ali das 
Mehrfachverwenden unterband.

Da Alis Maßnahmen immer nur halbherzig sind, denen ist eigentlich 
scheiß-egal wie Kunden abgezogen werden, gibt es wohl immer noch 
Schlupflöcher um eine Trackingnummer für eine nicht existierende Sendung 
zu bekommen.

Ich sag mal so: Unterschätze niemals die Kreativität chinesischer 
Händler wenn es darum geht Regeln zu ihren Gunsten zu unterlaufen. Schon 
gar nicht wenn die Opfer irgend welche Westler sind. Wer zart besaitet 
ist sollte nicht bei Chinashops bestellen.

von Reinhard R. (reirawb)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Habe heute meine Testclips bekommen, wollte ich euch mal zeigen. Finde 
diese sehr gut, siehe Bilder. Der kontaktierte IC ist ein CH32V003F4P6 
mit 0,65mm Pinabstand.

https://de.aliexpress.com/item/1005005767088642.html

Reinhard

von Wollvieh W. (wollvieh)


Lesenswert?

Über 1 Euro für 1 Ding aus China, und das im Zehnerpack, ist 
mittlerweile aber auch heftig.

von Jemin K. (jkam)


Lesenswert?

Joe schrieb:
> Verbessertes "Leatherman" Multitool.
>
> https://de.aliexpress.com/item/1005005467576051.html

Wenn die Klinge verriegelt ist das ein "verbotenes" Einhandmesser. Wenn 
Dich die Bullerei damit außerhalb des Campens erwischt, hast Du ein 
Problem!

von Thomas W. (goaty)


Lesenswert?

Reinhard R. schrieb:
> Habe heute meine Testclips bekommen, wollte ich euch mal zeigen. Finde
> diese sehr gut, siehe Bilder. Der kontaktierte IC ist ein CH32V003F4P6
> mit 0,65mm Pinabstand.
>
Da dürfen dann aber die interessanten Signale nicht nebeneinander 
liegen, wenn's mehr als eines ist.

von Tim 🔆 (solarlicht)


Lesenswert?

Jemin K. schrieb:
> Joe schrieb:
>> Verbessertes "Leatherman" Multitool.
>>
>> https://de.aliexpress.com/item/1005005467576051.html
>
> Wenn die Klinge verriegelt ist das ein "verbotenes" Einhandmesser. Wenn
> Dich die Bullerei damit außerhalb des Campens erwischt, hast Du ein
> Problem!

Das ist hierzulande auch gar nicht erhältlich:
"Dieses Produkt kann nicht an Ihre Adresse versendet werden.
Wählen Sie ein anderes Produkt oder eine andere Adresse aus."

von Tim 🔆 (solarlicht)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Der andere Handbohrer ist nun auch gekommen.

Beide sind super. Außer dass beim schwarzen innen kein Anschlag ist und 
der Bohrer bis nach hinten durchfällt, aber da kann man ja einfach ein 
Stück von einem Rundstab einkleben.

Der silberne 1,89€ und der schwarze 1,69€

Wenn mir jemand einen Tipp gibt, wie man den Choice-Kram verlinkt, poste 
ich auch Links.

von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

Was bohrst du damit, wieso hab ich die noch nicht vermisst? :)

Klaus.

von Tim 🔆 (solarlicht)


Lesenswert?

Klaus R. schrieb:
> Was bohrst du damit, wieso hab ich die noch nicht vermisst? :)
>
> Klaus.

Die sind ganz gut um schnell mal ein Loch in der Platine aufzubohren, 
wenn das Bauteil nicht reinpasst. Auch bei Lochrasteraufbauten.

Das schwarze Teil für 2-3mm Löcher in Kunststoff. Die habe ich sonst mit 
dem Stromprüfer rein gequetscht, weil ich zu faul war für ein einzelnes 
Loch die Bohrmaschine raus zu kramen ;-)

: Bearbeitet durch User
von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

Tim 🔆 schrieb:
> Die habe ich sonst mit
> dem Stromprüfer rein gequetscht, weil ich zu faul war für ein einzelnes
> Loch die Bohrmaschine raus zu kramen ;-)

OK, keine weiteren Fragen - ihr Zeuge!

Klaus.

von Tim 🔆 (solarlicht)


Lesenswert?

Kann mir jemand folgendes erklären?

Beim Überprüfen meiner Rückerstattung von zwei Artikeln (aus Choice) ist 
mir aufgefallen, dass ich bei jedem Artikel fast doppelt so viel zurück 
erstattet bekommen habe, als ich bezahlt habe. Und zurückschicken soll 
ich die Artikel auch nicht.

Reflektoren 1,41€ -> Erstattung 2,37€
Zange 1,89€ -> Erstattung 3,32€

Die Beträge folgen für mich keinem Schema. Der Faktor ist 
unterschiedlich, aus dem gleichzeitig angegebenen Dollarpreis ist es 
auch nicht errechnet worden und der normale Verkaufspreis (ohne 
Choice-Aktion) entspricht den Beträgen auch nicht. Auch wenn ich die 
regulären Versandkosten bei Einzelbestellung draufschlage kommt es nicht 
hin.

: Bearbeitet durch User
von Wollvieh W. (wollvieh)


Lesenswert?

Klaus R. schrieb:
> Was bohrst du damit, wieso hab ich die noch nicht vermisst? :)

Wenn man sich unterwegs mal schnell ein Loch ins Knie bohren will aber 
keinen Strom hat. :)

von Frank G. (frank_g53)


Lesenswert?

Tim 🔆 schrieb:
> Die sind ganz gut um schnell mal ein Loch in der Platine aufzubohren,
> wenn das Bauteil nicht reinpasst. Auch bei Lochrasteraufbauten.

Ich entferne damit die Lötaugen auf den Streifenrasterplatinen.

von Steve van de Grens (roehrmond)


Lesenswert?

Reinhard R. schrieb:
> Habe heute meine Testclips bekommen, wollte ich euch mal zeigen. Finde
> diese sehr gut, siehe Bilder.

Interessant, das das so klein funktioniert.

von Frank G. (frank_g53)


Lesenswert?

Reinhard R. schrieb:
> Habe heute meine Testclips bekommen, wollte ich euch mal zeigen. Finde
> diese sehr gut, siehe Bilder.

Danke für den Tipp. Gleich mal mit in den Warenkorb gelegt. Ich habe 
zwar gute Klemmen (von HP), aber die sind manchmal zu kurz und dann geht 
der Platz aus.

von Reinhard R. (reirawb)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Heute kam noch die zweite Variante Testclips an. Komisch, beim gleichen 
Händler mit der gleichen Bestellung geordert wie die anderen, trotzdem 2 
Lieferungen.

https://de.aliexpress.com/item/1005005767169132.html

Gefallen mir noch besser, einfacheres Handling und vorn noch dünner, 
siehe Bilder. Preis ähnlich der anderen.

Reinhard

von Tim 🔆 (solarlicht)


Lesenswert?

Reinhard R. schrieb:
> Heute kam noch die zweite Variante Testclips an. Komisch, beim gleichen
> Händler mit der gleichen Bestellung geordert wie die anderen, trotzdem 2
> Lieferungen.
>
> https://de.aliexpress.com/item/1005005767169132.html
>
> Gefallen mir noch besser, einfacheres Handling und vorn noch dünner,
> siehe Bilder. Preis ähnlich der anderen.
>
> Reinhard

Danke für dein Review. Ich hatte mir beide schon eine Weile vorgemerkt, 
war aber noch unentschlossen, Da ich eher zu der zweiten Variante 
tendierte, werde ich mir die jetzt bestellen.

von Joe (Gast)


Lesenswert?

Tim 🔆 schrieb:
> Jemin K. schrieb:
>> Joe schrieb:
>>> Verbessertes "Leatherman" Multitool.
>>>
>>> https://de.aliexpress.com/item/1005005467576051.html
>>
>> Wenn die Klinge verriegelt ist das ein "verbotenes" Einhandmesser. Wenn
>> Dich die Bullerei damit außerhalb des Campens erwischt, hast Du ein
>> Problem!
>
> Das ist hierzulande auch gar nicht erhältlich:
> "Dieses Produkt kann nicht an Ihre Adresse versendet werden.
> Wählen Sie ein anderes Produkt oder eine andere Adresse aus."

Wenn das in D alles verboten wurde, welche Möglichkeiten haben denn alte 
Leute, Gebrechliche oder Behinderte sich zu verteidigen? Ist das 
Absicht? Da kann man sich ja gleich "vogelfrei" auf die Stirn schreiben 
und abends und nachts zu Hause bleiben. Früher war DOCH alles besser.

von Ove M. (Firma: ;-) gibt es auch) (hasenstall)


Lesenswert?

Joe schrieb:
> Tim 🔆 schrieb:

>> https://de.aliexpress.com/item/1005005467576051.html
>>
>> Wenn die Klinge verriegelt ist das ein "verbotenes" Einhandmesser…
>
> Wenn das in D alles verboten wurde, welche Möglichkeiten haben denn alte
> Leute, Gebrechliche oder Behinderte sich zu verteidigen? Ist das
> Absicht? Da kann man sich ja gleich "vogelfrei" auf die Stirn schreiben
> und abends und nachts zu Hause bleiben. Früher war DOCH alles besser.

Du bist echt der Allergrößte! Gratuliere! Das hier gehört zum Haufen der 
dümmsten Posts hier. Geh weiter, aber flink!

von Hannes J. (Firma: _⌨_) (pnuebergang)


Lesenswert?

Tim 🔆 schrieb:
> Wenn mir jemand einen Tipp gibt, wie man den Choice-Kram verlinkt, poste
> ich auch Links.

Oh je, du meinst aus "3+ ab irgendwas" Aktionen? Weiter als bis zum 
Folgenden bin ich nicht gekommen. Es wird ja bewusst verhindert das man 
die verlinken kann. Warnung, es wird schlimm :)

* Browser- Debugger starten, auf Network-Tab gehen.

* Artikel in der Choice-Aktion anklicken, so dass das Artikelfenster 
aufgeht.

* Aus den Requests im Browser Debugger einen GET-Request der Form
1
https://aeproductsourcesite.alicdn.com/product/description/pc/v2/de_DE/desc.htm?productId=1005006255466963&key=<gelöscht>&token=<gelöscht>&v=1
heraus suchen.

Die Zahl hinter "productId=" rauskopieren, sich damit eine URL basteln, 
Beispiel:

https://www.aliexpress.com/item/1005006255466963.html

Das ist dann die Produktseite. ABER, mit dem Normalpreis, nicht dem 
Aktionspreis! Also nur sehr eingeschränkt nützlich.

(Das Beispiel ist übrigens ein anderer Minibohrer aus der aktuellen 
Choice "3+ blabla" Aktion, und eine gute Möglichkeit dünne Bohrer 
schnell abzubrechen :))

: Bearbeitet durch User
von Steve van de Grens (roehrmond)


Lesenswert?

Ove M. schrieb:
> Du bist echt der Allergrößte! Gratuliere! Das hier gehört zum Haufen der
> dümmsten Posts hier. Geh weiter, aber flink!

Letztendlich fordert er damit ein Recht, in der Öffentlichkeit Waffen 
tragen zu dürfen. In den USA ist das in einigen Staaten legal. Bei uns 
aus gutem Grund jedoch nicht.

von Jack V. (jackv)


Lesenswert?

OT:

Steve van de Grens schrieb:
> Letztendlich fordert er damit ein Recht, in der Öffentlichkeit Waffen
> tragen zu dürfen. In den USA ist das in einigen Staaten legal.

Na ja … ursprünglich ging es um ein Multitool. Ich bin mir einigermaßen 
sicher, dass diese Waffenklasse in den USA eine eher untergeordnete 
Rolle spielt, und auch in D bis zum Führungsverbot einhändig zu 
öffnender Messer mit Arretierung der Klinge und damit auch des 
verlinkten Multitools nicht nennenswert negativ in Erscheinung getreten 
ist.

Solche Werkzeuge würde ich im Übrigen sowieso nicht so billig wie 
möglich kaufen. Leatherman und Co. sind teuer, ja – aber wenn man das 
Ding zu etwas mehr als nur zur Deko haben will, also das auch mal als 
Werkzeug nutzen will, dann relativiert sich das schon nach dem dritten 
gebrochenen oder ausgeleierten Billig-Multitool wieder.

Teil-On-Topic: nachdem Aliexpress mich nötigen möchte, meine Zahlmethode 
von Paypal auf etwas mit weniger Gebühren für sie zu ändern, indem sie 
die Bestellung nach Freigabe von Paypal einfach canceln, und dann auch 
noch so dreist sind, das mit „meiner Sicherheit“ begründen zu wollen, 
bin ich immer noch auf der Suche nach einem Laden mit ähnlichem Angebot, 
was insbesondere elektronische Spielzeuge angeht.

: Bearbeitet durch User
von Joe (Gast)


Lesenswert?

Jack V. schrieb:
> Solche Werkzeuge würde ich im Übrigen sowieso nicht so billig wie
> möglich kaufen. Leatherman und Co. sind teuer, ja – aber wenn man das
> Ding zu etwas mehr als nur zur Deko haben will, also das auch mal als
> Werkzeug nutzen will, dann relativiert sich das schon nach dem dritten
> gebrochenen oder ausgeleierten Billig-Multitool wieder.

Ja genau, das ist mir mit dem Leatherman Skeletool gleich dreifach 
passiert. Also wer sein Geld gerne gierigen Leuten in den Rachen wirft, 
ist hier richtig!

Siehe obiger Post. Kein einziges Argument dagegen, nur saudummes feiges 
Minus-pissen.

von Manfred P. (pruckelfred)


Lesenswert?

Joe schrieb:
> nur saudummes feiges
> Minus-pissen.

-1

von Jack V. (jackv)


Lesenswert?

Joe schrieb:
> Ja genau, das ist mir mit dem Leatherman Skeletool gleich dreifach
> passiert.

Und? Da schickst es ein und bekommst ein Neues – auch, wenn’s nach ’nem 
Jahr passiert ist. Klappt das mit dem Teil direkt aus Wuhan auch?

Angesichts deines Auftretens halte ich es aber auch für möglich, dass du 
ein „eccht Lederman, vollig orginal!“ von Ali hattest. Wollt’s nur mal 
gesagt haben …

: Bearbeitet durch User
von Joe (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Einhändig sind diese Messer sowieso nur für Rechtshänder, aber ob das 
"Führen" verboten ist, kommt drauf an wo man wohnt :-)) Außerdem 
(vorheriger Post) bin ich kein L.

Als ich das gekauft habe hatten die angeblich eine lebenslange Garantie 
(brauchte damals keinen Beleg). Also habe ich den auch nicht aufgehoben. 
Dann hat diese Firma das auf 25 Jahre begrenzt. Plötzlich braucht man 
den Beleg wieder. Toll.
Außerdem müsste das Teil wohl zweimal durch den Zoll. Viel Spass hat man 
dabei! Plus Versandkosten und die Hoffnung das man es wiedersieht. Wie 
praktikabel ist das denn? Aus lauter Frust wegen den Defekten benutze 
ich das nicht mehr. Sieht eh aus wie Hund, von wegen rostfrei! Außerdem 
habe ich das proprietäre! Bit wegen nachlassender Magnetisierung der 
Halterung verloren und die Klemme ist total verbogen. Die Schrauben 
lassen sich nur mit sündhaft teurem SpezialWZ lösen. Dachte ich, Scheiß 
drauf, nie mehr wieder!

Da sind mir die China-Teile lieber. Man bedenke, für einen Ledermann aus 
Amiland kann ich drei (L.Surge) bis fünf (L.Wave) Chinateile kaufen. Bei 
manche "Kopien" müssen selbst Amerikaner zugeben, das die sogar besser 
als das "Original"sind. Hierzu gibt es jede Menge Erfahrungsberichte auf 
Youtube z.B.

https://www.youtube.com/watch?v=yWXVO6P-J9o

von Reinhard R. (reirawb)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Gerade bekommen: CH32X035 in chinesischer ESD-Verpackung, allerdings 
nicht über den WCH-Store sondern vom ICBbuy Store :-(

Na ja, wer billig kauft...

Beitrag #7623784 wurde vom Autor gelöscht.
von Tim 🔆 (solarlicht)


Lesenswert?

Tim 🔆 schrieb:
> Zum einen die sich derzeit etablierende Versandkostenabzocke. Bestelle
> ich einen Artikel mehrfach, wachsen die Versandkosten schnell auf eine
> absurde Summe an.
>
> Aktuelles Beispiel:
> https://de.aliexpress.com/item/1005003278412934.html
>
> Versandkosten für 1 Paar 3,45€, für 2 Paar 4,04€ ... für 10 Paar 8,12€
> ... usw. Das ist ja schon viel.
>
> Aber bei 10 verschiedenen Paar wird es noch schlimmer und die
> Versandkosten summieren sich auf 38,86€ ... total absurd.

Ja plötzlich gibt es diesen Artikel versandkostenfrei. Und obwohl ich 
unter 10 Euro blieb, zahlte ich keine Versandkosten. Klar, dass ich da 
gleich zugegriffen habe. Das wird immer unübersichtlicher. Es lohnt also 
abzuwarten und auf "Choice"-Angebote zu achten.

von Rose M. (leromarinvit)


Lesenswert?

Gerade läuft ein (scheinbar nicht näher definierter?) "Jubiläumsverkauf" 
auf AliExpress, bei dem viele Dinge reduziert sind (und sicher noch viel 
mehr "scheinreduziert"). U.a. auch Handheld DSOs von Zeeweii, die kommen 
im EEVblog-Forum zumindest im Vergleich zur ähnlich bepreisten 
Konkurrenz (Fnirsi etc.) recht gut weg:

DSO2512G:
2ch 120 MHz (500 MS/s) + 10 MHz FG
derzeit 74€, zuletzt um ~90€ gesehen
https://de.aliexpress.com/item/1005006266878625.html

DSO1511G:
1ch 120 MHz (500 MS/s)
derzeit 53,71€, zuletzt um ~62€ gesehen
https://de.aliexpress.com/item/1005005922295050.html

DSO154pro:
1ch 18 MHz (40 MS/s), "Leiterplattengehäuse"
derzeit 29,80€, zuletzt um ~36€ gesehen
(gibts auch für ein paar Euro weniger ohne Akku und mit Krokodilklemmen 
statt Tastkopf, wird dann ehrlicherweise mit 1 MHz beworben - dürfte 
aber sonst identisch sein)
https://de.aliexpress.com/item/1005005842467310.html

Ich habe mir das DSO2512G bestellt, angekommen ist es natürlich noch 
nicht. Aber "drüben" gibts recht ausführliche Threads zu allen drei.

von Manfred P. (pruckelfred)


Lesenswert?

Rose M. schrieb:
> Gerade läuft ein (scheinbar nicht näher definierter?) "Jubiläumsverkauf"
> auf AliExpress, bei dem viele Dinge reduziert sind

Das ist mir vollkommen egal, genauso wie die Werbung von Rossmann: Wenn 
ich nichts konkret brauche, werde ich nicht irgendwelchen Kram 
einkaufen, nur, weil der angeblich billig ist.

von Rose M. (leromarinvit)


Lesenswert?

Manfred P. schrieb:
> Das ist mir vollkommen egal, genauso wie die Werbung von Rossmann: Wenn
> ich nichts konkret brauche, werde ich nicht irgendwelchen Kram
> einkaufen, nur, weil der angeblich billig ist.

Handhabe ich auch so. Ich habe schon einige Zeit mit dem Gedanken 
gespielt, mir eines der drei genannten DSOs zuzulegen - daher der Kauf 
jetzt (und deswegen kannte ich auch die bisherigen realen Preise, nicht 
nur die Fantasie-Stattpreise).

Der Hinweis auf die Aktion war eher so gemeint, dass möglicherweise 
aktuell (je nach Artikel) eine gute Gelegenheit ist, etwas, das man 
sowieso kaufen wollte, günstiger zu bekommen.

von Thomas (kosmos)


Lesenswert?

Aha A. schrieb:
> - Ich finde, dass Aliexpress mächtig zugelegt hat, was die
> Versandgeschwindigkeit angeht, im Vergleich zu vor 4-5 Jahren, wo man
> wirklich noch 1-2 Monate auf die Lieferung gewartet hat. Ich habe in den
> letzten Monaten nicht länger, als 2 Wochen gewartet.
> Und wenn doch, dann stand es auch schon bei der Bestellung, dass die
> Lieferung sehr lange dauern wird.

Das war früher eine Schiffssendung, gibts heute auch noch, dank Choice 
nutzt das aber fast keiner mehr, also ich kann jetzt wieder viele kleine 
Sachen bestellen, die gesammelt werden, Versandkosten fallen dann weg 
und es geht trotzdem recht schnell. Also wenn Bestellen über 10€ liegt, 
fallen die Versandkosten weg und es ist meist in 6, 8, 10 oder 12 
Werktagen da, das 12-Tage sieht man immer seltener.

von Tim 🔆 (solarlicht)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Thomas schrieb:
> Das war früher eine Schiffssendung, gibts heute auch noch, dank Choice
> nutzt das aber fast keiner mehr, also ich kann jetzt wieder viele kleine
> Sachen bestellen, die gesammelt werden, Versandkosten fallen dann weg
> und es geht trotzdem recht schnell. Also wenn Bestellen über 10€ liegt,
> fallen die Versandkosten weg und es ist meist in 6, 8, 10 oder 12
> Werktagen da, das 12-Tage sieht man immer seltener.

Würde ich gerne noch nutzen. 2019 habe ich für ein Toslink-Kabel 63 Cent 
INKLUSIVE Versand bezahlt. Brauchte halt 30 Tage, dafür war es 
preiswert. Heute kaufe ich es hier billiger. Bis vor kurzem fand man 
sehr preiswerte Angebote noch bei Ebay, aber seit einigen Monaten auch 
dort nicht mehr.

Heute hatte ich übrigens eine "interessante" Sendung im Briefkasten 
(siehe Foto). Ein wirkliches Wunder dass der Inhalt noch drin war, denn 
der war wesentlich kleiner als das Loch. Vielleicht gibt es ja einen 
Zusammenhang, dass sich die von DHL angekündigte Auslieferung am Ende 5 
Tage verzögert hat.

: Bearbeitet durch User
von Tim 🔆 (solarlicht)


Lesenswert?

Reinhard R. schrieb:
> Heute kam noch die zweite Variante Testclips an. Komisch, beim gleichen
> Händler mit der gleichen Bestellung geordert wie die anderen, trotzdem 2
> Lieferungen.
>
> https://de.aliexpress.com/item/1005005767169132.html
>
> Gefallen mir noch besser, einfacheres Handling und vorn noch dünner,
> siehe Bilder. Preis ähnlich der anderen.

Aufgepasst, jetzt für 6,55€ über die Startseite bei "Superangebote".
Selber Händler wie oben verlinkt.

: Bearbeitet durch User
von PD D. (seeers)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Weiß zufällig jemand wie man an den Angebotspreis kommt?
"An der Kasse" ist es noch der hohe Preis

von Normal Z. (normalzeit)


Lesenswert?

Warten bis zum Start am 15. April um 0:00 Uhr CET.

von Andreas B. (bitverdreher)


Lesenswert?

Wem der typische 24MHz LA fuer ca. 10EUR nicht reicht, dem wuerde ich 
den DL16 von Alientek empfehlen. Gibt es fuer ca. 70EUR auch in der 
Bucht. Hier in JP habe ich den fuer umgerechnet 50USD bei Aliexpress 
bestellen koennen.
Macht bis 250MHZ, hat 1GS Speicher (mit Kompression macht er mehr) und 
hat 16 Ch.
Der DL16Pro macht 1 GHz und hat 3.5GS Speicher, kostet aber auch fast 
das doppelte.
SW ist besser als Pulseview, braucht aber ewig zum herunterladen.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.