mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Mehwertsteuer nur auf das Material?


Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute

Sitzen hier und fragen uns;

Hat einer von euch eine Handhwerkerrechnung  1988- 1992
Nach meiner Meinung wurde Damals nur die Materialkosten mit 
Mehrwertsteuer
beaufschlagt.
Wer hat Rechnungen aus dieser zeit??

MFG

Autor: Helmut Lindstedt (yyyy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das war nie so.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, wirklich nicht. Allerdings war damals die Mehrwertsteuer noch 
deutlich niedriger als jetzt - nämlich nur 14%

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mwst. nur auf die Materialkosten deutet doch auf Schwarzarbeit hin, oder 
nicht?

--
Es gilt der Disclaimer am Ende von
Beitrag "Sprut PIC USB BrennerP 8 Rev. 4"

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, kleiner Fehler. Natürlich gilt für den Disclaimer mein Beitrag

Beitrag "Re: Sprut PIC USB BrennerP 8 Rev. 4"

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jupp wrote:
> Es gilt der Disclaimer am Ende von
> Beitrag "Sprut PIC USB BrennerP 8 Rev. 4"

Wichtigtuer

Beitrag "Re: SD-Karte Lizenz"

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Idee der Mehrwertsteuer ist folgende:

Jeder Teilnehmer in einer Wertschöpfungskette zahlt auf den von ihm 
erwirtschafteten Anteil am Wert des Wirtschaftsgutes eine Umsatzsteuer.

Dazu zählen natürlich auch Löhne, die in den Preis einfließen.

Dabei darf man die von früheren Stationen entrichteten 
Umsatzsteuerbeträge auf den zu entrichtenden Steuerbetrag anrechnen.

Da Löhne nicht Mehrwertsteuerpflichtig sind - der Lohnempfänger muß 
keine bezahlen - fällt der Anteil für Lohnsummen dort an, wo die Löhne 
bezahlt wurden.

Das heißt insbesondere, daß ich für einen Artikel, den ich mit Verlust 
verkaufe, vom Finanzamt die MwSt für meine Verluste zurückbekomme.

Und nicht zu vergessen: Den Letzten beißen die Hunde. Der Konsument muß 
zwar die MwSt bezahlen, kann aber keine Vorsteuer vom Finanzamt 
beanspruchen.

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wichtigtuer

Du wiederholst dich!

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jupp wrote:
>>Wichtigtuer
>
> Du wiederholst dich!

Das ändert aber nichts daran, dass er recht hat. Du musst ganz schön 
krank sein, wenn Du bereits für Deine dummen Sprüche in Forenbeiträgen 
einen Disclaimer brauchst. Geh' mal zum Ego-Doc...

...

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wollte ich, aber selbst bei dem kriege ich keinen Termin.

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo

dies alles haben wir schon Diskutiert.

Hat einer eine Rechnung
oder ein Hinweis zu einem §
MfG

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute


@Rufus t. Firefly (rufus) (Moderator)

@Helmut Lindstedt (yyyy)

@Uhu Uhuhu (uhu)

Da Ihr alle  eine Behauptung aufstellt,könntet ihr mir behilflich sein 
dies zu beweisen.
Meine Meinung war zur Begründung der Mehrwertsteuer.

Durch Arbeitsleistung erhöht sich der Wert der eingesetzten Materialien.
Ist für mich Nachvollziehbar.
 Der Wert der Arbeit selbst kann sich durch die eigene Leistung nicht 
erhöhen.
Bis jetzt war es mir nicht möglich Rechnung oder Konkrete Informationen
zu erhalten.
Auch nicht von der Handwerkskammer.
Ich bin jetzt soweit, die Mehrwertsteuer(arbeitsleistung)  aus einer 
Rechnung auszuklammern ,
und die Gesetzliche Grundlage zu fordern.
Es trifft dann wieder die falschen, aber bei einem Streik ist es auch 
so.
so nebenbei: Alle welche Rechnungen austellen müßten das 
Bestimmungsgesetz und weitere gesetzlichen Grunlagen kennen.

Danke den "Hilfe"Suchen"Den"

MfG

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Siehe §10 UStG. Knackpunkt ist das Entgelt

Arno

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@juppi: Wenn du diese Hermeneutik auf den vom Finanzamt statt dessen 
gepflegten Begriff Umsatzsteuer anwendest, wird's einfacher.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Angenommen, du hast eine kleine Elektronikfirma, die irgendwelche 
Maschinensteuerungen herstellt. Dann könnte deine Abrechnung etwa so 
aussehen:
Ausgaben                Brutto          USt%  USt
Elektronikbauteile      2500,00 €       19%     475,00 €
Büromaterial             120,00 €       19%      22,80 €
Löhne                   9500,00 €        0%       0,00 €
Putzfrau                 750,00 €        0%       0,00 €
Putzmittel                20,00 €       19%       3,80 €
        Summe Kosten:  12890,00 €   Vorsteuer:  501,60 €

Einnahmen                Brutto         USt%    USt
Erlöse aus Verkäufen   25000,00 €       19%    4750,00 €
                               USt Einnahmen:  4750,00 €

Dann mußt du dem Finanzamt insgesamt 4750,00 - 501,60 = 4248,40 € USt 
bezahlen.

Ich hoffe, das Prinzip ist jetzt durchsichtig geworden...

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Uhu Uhuhu (uhu)
Die Abrechnung ist nicht wichtig für mich,die Gesetze das Mehrwertsteuer 
auf Arbeitsleistung verlangt wird Interessieren mich.
Hast Du nicht eine Alte Rechnung.

@Arno H. (arno_h)
>Siehe §10 UStG. Knackpunkt ist das Entgelt

habe es gelesen, scheint nach meiner Meineung nicht mein "Problem"
zu erklären geschweige zu lösen.
Hast Du nicht eine Alte Rechnung.


@Andreas Kaiser (a-k)
Hast Du nicht eine Alte Rechnung.


Habe bis jetzt noch nicht einmal das Einführungsjahr der Mehrwertsteuer 
gefunden.
Dann kann ich die Bundestagsdebatten dazu suchen.

>>>Am einfachsten eine Rechnung von 85-90.

P.S. Brauche das nicht beruflich, arbeite schon fast 20 Jahre nicht 
mehr.

grüsse juppi

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die Abrechnung ist nicht wichtig für mich,die Gesetze das
> Mehrwertsteuer auf Arbeitsleistung verlangt wird
> Interessieren mich.

Vergiss einfach den Begriff "Mehrwertsteuer" und ersetze ihn durch den 
zutreffenderen Begriff "Umsatzsteuer".

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@juppi:
Seit ich Rechnungen an meine Kunden stelle (bald 30 Jahre), verfahre ich 
nach der beschriebenen Methode. Das FA und der Steuerberater hielten und 
halten das für richtig.

Einmal war ich einem interessanten Irrtum aufgesessen:
Ich hatte eine Bahnfahrt mit einem Kunden abzurechen. Ich dachte, weil 
auf Fahrkarten keine Mehrwertsteuer ausgewiesen war (ist?), müßte ich 
dem Kunden keine berechnen.

Das erwies sich als Irrtum: Das FA verdächtigte mich, von besagtem 
Kunden eine Erfindervergütung kassiert zu haben, ohne sie zu versteuern. 
Das erwies sich zwar als Luftblase, bei der Gelegenheit stellten die 
Vögel aber fest, daß ich für die Fahrkarte keine USt abgeführt hatte und 
konnten es nicht lassen, statt der Einkommensteuer für nicht gemachte 
Erfindungen, mir 15 DM USt für die Fk abzuknöpfen...

Also: Materialien und Dienstleistungen sind Umsatzsteuerpflichtig. 
Löhne, die man erhält nicht, solche, die man dem Kunden in Rechnung 
stellt, sehr wohl.

Autor: Dieter Werner (dds5)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich hatte eine Bahnfahrt mit einem Kunden abzurechen. Ich dachte,
> weil auf Fahrkarten keine Mehrwertsteuer ausgewiesen war (ist?),
> müßte ich dem Kunden keine berechnen.

> Das erwies sich als Irrtum:

Stimmt
Genau das selbe Spielchen läuft doch mit Versandkosten:
Paketporto von dhl z.B. ist MWSt-frei, der Versandhändler muss aber vom 
Kunden 19% auf den Betrag kassieren und an das FA abführen.

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich bin jetzt soweit, die Mehrwertsteuer(arbeitsleistung)  aus einer
>Rechnung auszuklammern ,

Und du glaubst ECHT eine Lücke gefunden zu haben, die keiner vorher 
gesehen hat?

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo Leute

@Timo
Diese frage will ich schon seit der Neuzeit(vereinigung)klären.
Ich habe schon soviele absurde Geldrückzahlungen erreicht.
Ihc bin aus Erfahrung überzeugt das 99% und mehr glauben ,wenn sie es 
von einer Behörde Gedruckt in die Hand bekommen.
Von den Restlichen warten viele und fragen sich da muß doch mal einer 
was unternehmen.
Ich habe sachen erreicht,wo alle aber auch wirklich alle der Meinung 
waren ,es ist sinnlos.
Auserdem macht es spaß manchmal Leute vom Königsstuhl zu holen,
und wenn dabei was eingespart wird ,noch besser.
Das wichtigste ich habe Internet ab Dez. 2007

z.B. interessenlosigkeit
Beitrag "Rentenneuberechnung (Jahresendprämie ohne Nachweis?!)"

hier müßten auch die Unternehmer mitmachen (ost)
aber auch hier "wem interessierts"
Beitrag "Rentenpunkte und Beruf"


@Uhu Uhuhu (uhu)
Deine Aufschlüsselung habe ich mir noch mal durchdacht.
wenn du es immer schon so machts und der Gesetzgeber das so 
Vorschreibt(laut §§) ist es doch Ok.
Es ist ja so Günstiger.

Löhne                   9500,00 €        0%       0,00 €

Hier brauchtest du keine Mehrwertsteuer(für mich Mehrwertsteuer steht 
auf meiner Rechn.) an das FA abzuführen.

'''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''
wo sind jetzt die Arbeitsleistungen+ Mehrw.St welche beim Kunden 
angefallen sind?
''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''#
Die Löhne beinhalten ja nichtalles.

P.S.  nochmal nicht soviel schreiben (waren 2 Kaffee)

Gruß
juppi

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
juppi wrote:
> Deine Aufschlüsselung habe ich mir noch mal durchdacht.
> wenn du es immer schon so machts und der Gesetzgeber das so
> Vorschreibt(laut §§) ist es doch Ok.
> Es ist ja so Günstiger.

juppi, mir scheint, du hast da eine hartnäckige Denkblockade.

> Löhne                   9500,00 €        0%       0,00 €

Dieser Posten steht in meiner Aufstellung unter Ausgaben - d.h., es 
handelt sich um Kosten, die der Firma entstanden sind. Die USt in diesem 
Teil der Aufstellung nennt man üblicherweise Vorsteuer - das soll 
heißen, in den Beträgen steckt soundsoviel USt, die der Lieferant 
bereits ans FA abgeführt hat. Die Vorsteuer darf der Unternehmer von der 
ans FA abzuführenden USt abziehen.

> Hier brauchtest du keine Mehrwertsteuer(für mich Mehrwertsteuer steht
> auf meiner Rechn.) an das FA abzuführen.

Das ist falsch.

Um die Einnahmen erzielen zu können, sind der Firma Kosten entstanden. 
Zu diesen Kosten gehören auch die Löhne - für die keine Vorsteuer 
abgeführt wurde.

Die Mehrwertsteuer berechnet sich - wie der Name schon sagt - aus dem 
Mehrwert, der in der Firma erwirtschaftet wird und der ergibt sich 
bekannlich aus den Erlösen, vermindert um die Kosten.

Wenn die Firma aber Dienstleistungen bei anderen Firmen einkauft - z.B. 
durch Vergabe von Programmieraufträgen -, dann bekommt sie vom 
Lieferanten eine Rechnung mit Mehrwertsteuer. Die darf die Firma dann 
dem FA als Vorsteuer in Rechnung stellen.

Angenommen, deine Firma hat Verluste gemacht, weil irgendwelche Waren, 
die auf Lager waren, z.B. durch einen Blitzschlag vernichtet wurden. Das 
ist zwar sehr ärgerlich, aber du bekommst wenigstens die Vorsteuer, die 
in den zerstörten Artikeln steckte, vom FA zurück.

Warum? Weil du damit eben einen Mehrwert von -100% 'erzielt' hast - du 
hattest mit dem Kauf der Waren die Vorsteuer an den Verkäufer bezahlt 
(der sie ans FA abführen mußte) und hast selbst nichts für die Waren 
erlöst.

Vielleicht solltest du einfach mal davon abkommen, dich selbst als deine 
Firma anzusehen - dann wirds einfacher, das Ganze zu durchschauen.

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nochmal für Dich §10 (1) Satz 2 UStG:
"Entgelt ist alles, was der Leistungsempfänger aufwendet, um die 
Leistung zu erhalten, jedoch abzüglich der Umsatzsteuer."
Beachte das Wort "alles".

Arno

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute

Danke an  Alle .

@Uhu Uhuhu (uhu)
>wo sind jetzt die Arbeitsleistungen+ Mehrw.St welche beim Kunden
>angefallen sind?

es muß doch deutlich ausgewiesen werden?!

>Vielleicht solltest du einfach mal davon abkommen, dich selbst als deine
>Firma anzusehen - dann wirds einfacher, das Ganze zu durchschauen.

Darauf möchte ich nicht Antworten und du weist warum?!

werde mich dewegen nicht auch noch mit steuerrecht beschäftigen.
War auch nicht meine Frage.

@Arno H. (arno_h)

>Nochmal für Dich §10 (1) Satz 2 UStG:
"nicht so aggresiv oder ist es nicht so gemeint"
Ich bezahle keine Umsatzsteuer , sondern Mehrwertsteuer.
Wenn es das gleiche wäre wurde es auf der rechnung stehen.

Lassen wir die Diskusion Darüber.

>>>Ich werde Rechnungen suchen, und würde mich freuen wenn einige das auch 
>>>täten.

ab 1970 damals glaube 11 %.
Mehrwertsteuer wurde erstmals nach dem 1.weltkrieg hier in Deutschland 
erhoben. Glaube 2%

Danke für die Interesse

MfG

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch wenn zehn mal auf deiner Rechnung Mehrwertsteuer steht, bezahlst du 
Umsatzsteuer, die dein Lieferant/Leistungserbringer für dich abführt.
Das ist so, weil der Staat kein Vertrauen in dich hat und befürchtet 
dass du -sein- Geld nur verplemperst, wenn du es in die Finger bekommst.
Siehe Lohnsteuer u.ä.
Jetzt wieder ernst:
In Deutschland gibt es ein Umsatzsteuergesetz mit zugehöriger DVO, aber 
kein Mehrwertsteuergesetz.

Arno

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Arno H. (arno_h)


>In Deutschland gibt es ein Umsatzsteuergesetz mit zugehöriger DVO, aber
>kein Mehrwertsteuergesetz.

Wenn das stimmt, habe ich den 1. (Angriffs)punkt.

Mfg

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@juppi:
> ab 1970 damals glaube 11 %.
> Mehrwertsteuer wurde erstmals nach dem 1.weltkrieg hier in Deutschland
> erhoben. Glaube 2%

Die Mehrwertsteuer, so wie sie heute erhoben wird, gibt es seit 1967, 
oder 68. Vorher wurde eine Allphasen-Bruttoumsatzsteuer erhoben - 
Vorsteuerabzug gab es nicht. Details findest du z.B. hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Mehrwertsteuer#Geschi...

>>In Deutschland gibt es ein Umsatzsteuergesetz mit zugehöriger DVO, aber
>>kein Mehrwertsteuergesetz.
>
> Wenn das stimmt, habe ich den 1. (Angriffs)punkt.

Das ist wohl eher Wunschdenken... Finanzbeamte zeichnen sich durch 
äußerste Humorlosigkeit aus.

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Uhu Uhuhu (uhu)

Hast Du noch niemals etwas durchgesetz wo alle ANDEREN
der Meinung waren es ist sinnlos.("Ich  ja")

MfG

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
juppi wrote:
> @Uhu Uhuhu (uhu)
>
> Hast Du noch niemals etwas durchgesetz wo alle ANDEREN
> der Meinung waren es ist sinnlos.("Ich  ja")
>
> MfG

Dafür suchst du dir besser nicht das Finanzamt aus, wenn du nicht gerade 
Lust auf eine Niederlage hast ;-)

Autor: Horst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Umsatzsteuergesetz und seine Durchführungsverordnungen sind wohl so 
ziemlich das meistbehandelte Thema in der Gesetzgebung überhaupt, im 
Besonderen natürlich in der Steuergesetzgebung. Mit den dazu geführten 
Prozessen, Gutachten, Gegengutachten, Kommentaren, Fachbüchern und 
natürlich dem Regelwerk selbst kannst Du eine Bücherei füllen, das ist 
schon legendär!
Also glaub es mal, damit haben sich schon ganz Andere sehr sehr 
ausgiebig beschäftigt, weil es da nämlich auch um sehr sehr viel Geld 
geht.

Aber wenn Du möchtest, kannst Du bestimmt einem armen Anwalt einen 
Gefallen tun und ihm ein Lebenswerk verschaffen, das zwar ergebnislos, 
aber für ihn einträglich sein wird. Ist nur die Frage, wie Du das 
bezahlen möchtest, insbesondere, weil Du ja auch am Ende keinen Cent der 
von Dir völlig fälschlicherweise gezahlten Umsatzsteuer wiedersiehst.

Man kann gegen das Finanzamt durchaus eine Menge Klagen durchbringen, 
aber nur gegen Einzelentscheidungen, sicher nicht gegen ein Gesetz, das 
ungefähr schon 10^15 mal vor Gericht bestätigt wurde.
Wenn doch, empfehle ich Dir, schnellstens eine Steuerberaterkanzlei 
aufzumachen, da kann Bill Gates einpacken gegen Dich.

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Uhu Uhuhu (uhu)

Du bist richtig aktiv im netz

es gibt nicht nur das FA
Sondern auch Städte,Länderund den Bund ,die LVA auch Versicherungen.
Nicht zu vergessen Versandhäuser
"Kleinvieh macht auch Mist"

Wenns dich Interressiert kann ich mal ne Geschichte (klein)
rüberbringen.

Gruß juppi

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Horst (Gast)

Man muß nich rechtsanwälte beauftragen oder das Fa verklagen.
es gibt andere Möglichkeiten.
seit 1991 habe ich kein Verfahren verloren.

MfG

Autor: Horst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, aber wenn man von irgendwas GAR KEINE Ahnung hat, und das scheint 
bei Dir in diesem Zusammenhang der Fall zu sein, ist guter Rat teuer.
Der beste Rat ist in diesem Zusammenhang von mir und völlig kostenlos: 
Vergiss es einfach :-)

Wenn Du nichts zu tun hast such Dir ein anderes Hobby, Klagerei kostet 
nämlich auch den Steuerzahler viel Geld.

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Horst (Gast)

Fehler

Je mehr Klagen je besser für den Staat.

Dann werden Prozesskosten eingenommen.

(bei mir nicht ,ich habe gewonnen)

Wenn du das verstehst.

 gruß juppi

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo
@Horst (Gast)

Meine Kollegen sagen Du mußt noch viel lernen.

Ich kann und will das nicht beurteilen ,ich kenn dich nicht.

gruß Juppi und andere

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt lasst ihm doch sein Steckenpferd. Don Quichote hatte seine 
Windmühlen, mancher sucht sein Leben lang nach dem Perpetuum Mobile und 
juppi interpriert eben die Umsatzsteuer neu. Das ist zwar etwas 
ungewöhnlich, aber es gibt schlimmiere Manien.

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

@Andreas Kaiser (a-k)

Gefällt mir.

...aber es sind schon manche Mühlen gefallen.


P.S.
gefällt mir auch

"Wer zu Hause bleibt, wenn der Kampf beginnt, und läßt andere kämpfen 
für seine Sache, der muß sich vorsehen: Denn wer den Kampf nicht geteilt 
hat, der wird teilen die Niederlage. Nicht einmal Kampf vermeidet, wer 
den Kampf vermeiden will, denn es wird kämpfen für die Sache des 
Feindes, wer für seine eigene Sache nicht gekämpft hat."

Bertolt Brecht

Autor: Nicht_neuer_Hase (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Wer zu Hause bleibt, wenn der Kampf beginnt, und läßt andere kämpfen
für seine Sache, der muß sich vorsehen: Denn wer den Kampf nicht geteilt
hat, der wird teilen die Niederlage. Nicht einmal Kampf vermeidet, wer
den Kampf vermeiden will, denn es wird kämpfen für die Sache des
Feindes, wer für seine eigene Sache nicht gekämpft hat."

Andere Version:

Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.

Gruss

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht_neuer_Hase wrote:

> Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.

Aber nicht, wenn der Kampf von vorn herein aussichtslos ist - z.B. Auto 
gegen Brückenpfeiler...

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Uhu Uhuhu (uhu)

>Aber nicht, wenn der Kampf von vorn herein aussichtslos ist - z.B. Auto
>gegen Brückenpfeiler...
Das ist nicht ausichtslos...  das erreichen des Ergebnisses ist wichtig.

Willst du Sterben oder Überleben??

@Nicht_neuer_Hase (Gast)
>Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.

Diese kenne ich auch. Ist natürlich verständlicher.

Bei Brechtzitat muß man schon lesen.


Also Leute
Alte Rechnungen suchen.

Gruß  juppi

Autor: Ja mann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo, hab eine gefunden. Wie erwartet, und meines Erachtens korrekt, ist 
sowohl Material als auch Arbeit mit Umsatzsteuer beaufschlagt.

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Ja mann (Gast)

von wann??

wenn du die Kopie hier reistellen könntest.

Natürlich ohne Bezug auf Ort und Person
wenn nicht ist auch akzeptabel.

MfG

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Juppi,

hast du schon dein "DMX über Netzwerkkarte" programmiert, oder jemanden 
gefunden, der es für dich macht ?

Beitrag "DMX über Netzwerkkarte ?"

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)

Mich hat nur Interessiert ob es geht.
um sich jetzt noch mit der Struktur der Netzwerkkarte zu beschäftigen
wäre wirklich nicht Sinnvoll... aber wenn es schon einer gemacht hat ist 
ein gutes Projekt.
Habe mich dadurch aber mit der Bus-U  Netzwerk und DMX beschäftigt.
Ist sonnst nie Nötig.

Man vergammelt so viel Zeit Sinnlos, dann kann ich auch mal Zeit 
Sinnvoll vergammeln.


MfG

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alle haben keine Ahnung, nur einer nicht.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast wrote:
> Alle haben keine Ahnung, nur einer nicht.

Das ist eben der feine Unterschied zwischen keine und gar keine 
Ahnung ;-)

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Uhu Uhuhu (uhu)

Ein sehr bekannter Mensch sagte einmal

"Ich weis das ich nichts weis, das weis ich aber genau"

Grüße

Autor: Juppihunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> "Ich weis das ich nichts weis, das weis ich aber genau"

warumm du sprechen/schreiben wen du nix wisen?
warumm du bälestigen andere läute mit deine geistlige durchfal?
warumm du nicht einfach trinken noch eine kassten bier und fräuen über 
unverdintes deutshes sig bei fuusbaal oder schlafen aus bier-rausch, 
aber lassen läute in frieden? läute würden dir dafür dankbar sein.

wenn du nicht ferstehen ,must du alles lesen

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
juppi wrote:
> "Ich weis das ich nichts weis, das weis ich aber genau"

Ich kenne nur einen sehr bekannten Menschen: juppi

Autor: Ja mann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>von wann??
Mai 1990

>wenn du die Kopie hier reistellen könntest.
Ne, habe gerade keinen Scanner o.ä. da, musst du mir so glauben.

>Durch Arbeitsleistung erhöht sich der Wert der eingesetzten Materialien.
Das ist Quatsch mit Soße.
"Mehrwertsteuer" gibt es sowieso nicht, das ist nur umgangssprachlich 
für "Umsatzsteuer". Wenn du also Arbeit und/oder Material verkaufst 
(also damit UMSATZ machst) musst du auf das ganze die Umsatzsteuer 
beaufschlagen, und diese dem Finanzamt abzüglich Deiner geleisteten 
Vorsteuer abgegeben. Ausgenommen sind laut Umsatzsteuergesetz (da haben 
wir es wieder, es gibt kein Mehrwertsteuergesetz) Kleinunternehmer 
(Umsatz / a < 17.500 €), und ein paar Sachen wie z.B. Porto von der Post 
und Arzthonorare.
Ein Handwerker muss und musste (im fraglichen Zeitraum) definitiv auf 
Arbeit UND Material Umsatzsteuer aufschlagen und abführen.
Wenn du anderer Meinung bist musst du das übrigens nicht vom Handwerker, 
sondern vom Finanzamt zurückholen, weil es des kloine Handwerkele diesem 
abgeführt hat.
Ach ja, die Banane die ich gerade esse hat übrigens nicht mehr Wert, 
obwohl ich dafür Umsatzsteuer bezahlt habe.

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Uhu Uhuhu (uhu)
>Ich kenne nur einen sehr bekannten Menschen: juppi

Ich merke du verfolgst mich  ,ich lege auch die richtige Spur
LOL das einzige was ich weis.

An die Anderen ,es sind schon Pixel  auf dem Schirm nicht mehr zu 
erkennen.
Also sucht eine Quittung.
und fangt nicht jetzt wieder von der DDR an.. dann bin ich es  wieder.

Aber es sind sehr "Trollige Antworten" , sollten langsam
einen Vorsitzenden wählen.

MfG

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
juppi wrote:
> Aber es sind sehr "Trollige Antworten" , sollten langsam
> einen Vorsitzenden wählen.

juppi, dafür kommt nur einer in Frage...

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja mann (Gast)

>Wenn du anderer Meinung bist musst du das übrigens nicht vom Handwerker,
>sondern vom Finanzamt zurückholen, weil es des kloine Handwerkele diesem
>abgeführt hat.

Das ist doch auch mein Grund.
Wenn auf die Arbeitsleistung keine Mehrwertsteuer erhoben werden muß,
sind die Rechnungen der Handwerker wesendlich billiger.
Hier werden doch die Handwerker nur als Puffer benutzt,um nicht 
andersweitig Steuern zu erhöhen oder zu erfinden.
Mehr Aufträge wenn die Rechnung günstiger ist...oder

Grüße

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Uhu Uhuhu (uhu)

>juppi, dafür kommt nur einer in Frage...

und der Stellvertreter,Abt.Finanzen usw.


p.S. habe mir schon eine antwortliste gemacht,
     es sind sehr viele Antworten der Unbekannten
     planbar.

MfG

Autor: Ja mann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Hier werden doch die Handwerker nur als Puffer benutzt,um nicht
>andersweitig Steuern zu erhöhen oder zu erfinden

Wenn auf Dienstleistungen keine Umsatzsteuer mehr erhoben werden müsste, 
fehlt da ein gehöriger Berg Geld bei den Steuereinnahmen, der aber mit 
irgendetwas gefüllt werden muss...

>und der Stellvertreter,Abt.Finanzen usw.
Das verstehe ich nicht, könntest du mir das erläutern ?

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja mann (Gast)


>Wenn auf Dienstleistungen keine Umsatzsteuer mehr erhoben werden müsste,
>fehlt da ein gehöriger Berg Geld bei den Steuereinnahmen, der aber mit
>irgendetwas gefüllt werden muss...

das meinte ich , und sollte aber erst einmal nicht das Problem der
Dienstleistenden sein.

>und der Stellvertreter,Abt.Finanzen usw.
humorig gesagt  in einer Trolligen Vereinigung braucht man nicht
nur einen Vorsitzenden....

Grüße

Autor: Mann Juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuche doch mal zu erkennen, dass der Stundensatz auf der 
Handwerker-rechnung etwas anderes ist als der Lohn, der dem konkreten 
Lehrling, Azubi, Gesellen oder Meister ausgezahlt wird.

Autor: Juppihunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@juppi:

ich vermuten, du was ferwexeln .es föderung jeben (absezen von stäuer) 
für einige bauliche masnamen (auch zum klimmaschuz), bei denen darf nur 
arrbeit aber kein matterial abjerechnet wehrden .handwerker muss 
deshallb getrente rechnunk für arrbeitsleistung (kein begrif von 
e-technik, sondern von bwl) und matterial erstellen

juppi, wir krijen dich , irjentwan krijen wir jeden

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Mann Juppi (Gast)
oder wer bist du wirklich?

Wenn ich dir jetzt folge ,wird die Handwerkerrechnung nicht höher wenn 
die Mehrwertssteuer auf 30% erhöht wird.

Ich mag nicht mehr...... ich suche nur aus der Zeit eine Rechnung.

P.S. bin selber schuld ..ich Antworte ja

mit genervten netten Grüßen

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>juppi, wir krijen dich , irjentwan krijen wir jeden

Kriminelle gibt es hier auch.

Haste eine Rechnung?

MfG

Autor: Ja mann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>und sollte aber erst einmal nicht das Problem der
>Dienstleistenden sein.

Alles klar, ok. Eine Diskussion mit Dir ist sinnbefreit. Schade.

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Ja mann (Gast)

was ist den jetzt wieder...

MfG

Autor: Juppihunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
juppi ,steter tropfen machen stein hohl ,fass sein voll ,wir krigen dich 
,wir kriegen sie alle ,notfalls mit danone-frucht-jo-kurt

Autor: Ja mann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>was ist den jetzt wieder...

Lass gut sein. Tschüss.

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Juppihunter (Gast)

Wer ist wir....  eine Terrorgruppe
Wer ist sie, wenn ihr sie habt schickt ihr glasaugen durchs netz,

und eine BOMBE  hinterher.


MfG

Autor: Juppihunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@juppi ,wenn nicht ferstehen ,du müssen alles lesen .wir nix terror ,wir 
sein fondation gegen forianer mit schlechtes benehmen .wir kriegen sie 
alle ,du sein erster ,du sein zu dreist !du sein nicht gut für fohrumm

Autor: Bernd G. (Firma: LWL flex SSI) (berndg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Juppi,
tritt aus deinem Gaststatus heraus, d.h gib dich zu erkennen, wer du 
wirklich bist, dann können wir hier zusammenlegen und dir ein Lehrbuch 
kaufen, z.B. Schmolke/Deitermann "Industrielles Rechnungswesen" 
ISBN3-8045-6652-9.
Ist zwar alt und noch DM-basiert, aber es erfüllt seinen Zweck.
Umsatzsteuer auch auf den Stundensatz! Immer! War auch immer so!

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Bernd G. (berndg)
glaube eher das trifft bei
Juppihunter (Gast)
besser zu .

ich suche nur eine alte Rechnung aus dieser zeit.

ist das so schwer zu verstehen?

Grüße

Autor: Bernd G. (Firma: LWL flex SSI) (berndg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das ist sehr schwer zu verstehen, da sich die Grundlagen der 
USt-Erhebung in dieser Hinsicht seit der betreffenden Zeit nicht 
geändert haben.

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Bernd G. (berndg)

....


Gruß

Autor: Bernd G. (Firma: LWL flex SSI) (berndg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ juppi
Was für eine Beweiskraft hätte denn solcherart Rechnung, die von einem 
steuerlichen Laien (zähle mich selbst dazu, deswegen muß ich einen 
Steuerfachmann mit der Buchhaltung beschäftigen) ausgestellt ist?
Vielleicht solltest du dich an kompetente Leute halten (Buchprüfer, 
Steuerberater). Dieses Forum ist möglicherweise der falsche Ort für 
Steuerfragen.

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Bernd G. (berndg)

Ich suche solche Rechnungen aus dieser Zeit.(Kopien,besser Originale)
Wie du selbst bemerkst gibt es noch sehr wenige.
(für was ich Diese noch benötige will und kann ich sagen)

Einer hat angeblich eine
>Ja mann (Gast)
>Datum: 16.06.2008 11:32



Grüße

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so
(für was ich Diese noch benötige will ich nichts sagen)

Autor: Juppihunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> glaube eher das trifft bei
> Juppihunter (Gast)
> besser zu .

du nix haben versteht ,du müssen alles lesen

du sein umzingeld ,bald snappen falle zu ....
sni-sna-snappi

oder

du sein genüftich ,du nicht mehr beleidigen andere läude, dann ich 
lassen in ruhe dich .

Autor: Jochen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Juppi:
Eine Frage an dich? Ist die Streiterei über die Steckdosen im Bad 
langweilig geworden? Du eröffnest hier einen neuen Tread nach dem 
gleichen Motto; ich habe Recht alle anderen sollen was beweisen.
Ich bleibe bei meiner Vermutung von gestern, dir ist langweilig.

Viele Grüße aus Thüringen nach Thüringen

Jochen

Autor: Jochen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Juppi:
Habe noch was vergessen. Du hast doch geschrieben du kommst aus der DDR 
und bist Thüringer. Sage mir bitte wo du von 1982 eine 
Handwerkerrechnung mit MwSt. hast. Ich habe in der DDR nie MwSt. 
bezahlen müsse. Evtl. hab ich es ja auch nur vergessen.
Viele Grüße aus Thüringen

Jochen

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Juppi:
Habe noch was vergessen. Du hast doch geschrieben du kommst aus der DDR
und bist Thüringer


Ach so !!!!!!!!!!!!!!

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Jochen (Gast)
>Datum: 17.06.2008 18:26

>Du eröffnest hier einen neuen Tread nach dem

ich habe Ihn nicht wiedereröffnet!

>Sage mir bitte wo du von 1982 eine

..ich habe auch geschrieben wann die Mehrwertsteuer erstmal eingeführt 
wurde.
Da gab es die BRD noch nicht.
Wenn einige aus den ABL dachten das gibt es auch in den der DDR,dann 
kann ich doch nicht dafür.

>Steckdosen im Bad
Du weist doch ,vernünftige Antworten dauern länger(bin aber dran)
Mein suchen brauch mehr zeit wie ich dachte.
Hoffentlich sind die Bilder bis dahin noch nicht gelöscht.

Ich suche doch nur eine Rechnungen aus dieser Zeit.

Was soll diese ganze Scheisse.(musste sein)
--------------------------------------------------------------------
>Juppihunter (Gast)
>Datum: 17.06.2008 18:22
>>du sein umzingeld ,bald snappen falle zu ....
>>sni-sna-snappi

wenn es nicht so primitiv wäre, würde ich denken es ist die Stasi.

juppijee schweinebacke
--------------------------------------------------------------------
Ihr seit ein tolles Forum, wenn das auch noch unterstützt wird.
Wobei ich sehe da es nicht viele sind..aber trotzdem.

Ich bin jetzt auch dafür das es für Gäste gesperrt wird.
Aber ich habe bestimmt in kurzer zeit 1000 Clicks eingespielt.

Grüße

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast wrote:
> @ Juppi:
> Habe noch was vergessen. Du hast doch geschrieben du kommst aus der DDR
> und bist Thüringer
>
>
> Ach so !!!!!!!!!!!!!!

Jochen und ich auch, wir sind aber nicht alle so wie Juppi...
Du solltest daher nicht von Einem auf Alle schließen. ;-)

...

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast wrote:
> @ Juppi:
> Habe noch was vergessen. Du hast doch geschrieben du kommst aus der DDR
> und bist Thüringer
>
>
> Ach so !!!!!!!!!!!!!!

Jochen und ich auch, wir sind aber nicht alle so wie Juppi...
Du solltest daher nicht von Einem auf Alle schließen. ;-)


Mache ich ja nicht; das war die einzige Ausnahme.

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Hannes Lux (hannes)

Ist hier das Treffen der Unzertrennlichen?

Warum sollte man verheimlichen woher man kommt.

Hat man Angst das die kriminelle Energie einiger wenige das Forum 
kaputtmachen könnte.


grüße

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallöchen
Gast (Gast)

>Jochen und ich auch, wir sind aber nicht alle so wie Juppi...
>Du solltest daher nicht von Einem auf Alle schließen. ;-)

wenn das so wäre würdet ihr heute keine Bürger der BRD sein,
ich natürlich auch nicht.


Grüße

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute

>Sitzen hier und fragen uns;

>Hat einer von euch eine Handhwerkerrechnung  1988- 1992
>Nach meiner Meinung wurde Damals nur die Materialkosten mit
>Mehrwertsteuer
>beaufschlagt.
>Wer hat Rechnungen aus dieser zeit??

>MFG

IHR HABT DEN TEST NICHT BESTANDEN

morgen genauer


das war der Anfang    juppijee schweinebacke

seit ihr wirklich so eingekackt (nicht alle)

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Teilerfolg ....   Das Bad ist geschlossen
Beitrag "Re: Steckdosen im Bad"
Und weiter??

Danke

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
juppi wrote:
> @Hannes Lux (hannes)
>
> Ist hier das Treffen der Unzertrennlichen?
>
> Warum sollte man verheimlichen woher man kommt.

Ich verheimliche es doch nicht. Der Interresierte kann mit wenigen 
Mausklicks meine Postadresse erfahren. Damit habe ich kein Problem.

>
> Hat man Angst das die kriminelle Energie einiger wenige das Forum
> kaputtmachen könnte.

Das ist aber nicht Deine Aufgabe. Du bist hier weder der Betreiber noch 
ein Moderator. Du bist auch nicht der Retter der Welt, auch wenn Du Dich 
so fühlen solltest und manchmal so aufspielst. Du bist einfach nur 
Jemand, der sich benimmt, wie die Axt im Walde. Ich hoffe, dass das 
krankhaft ist, denn sonst müsste man Dir böse sein.

>
>
> grüße

Grüße zurück

Autor: Bernd G. (Firma: LWL flex SSI) (berndg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An alle Thüringer!

Bitte!

Sucht ihn!

Findet ihn und nehmt ihm endlich die Tastatur weg! Die Maus auch!

Danke für eure Mitwirkung!

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was macht ihr für einen Aufstand wegen 2 Bilder

Um nichts Anderes geht es jetzt.
wenn das geklärt ist... werdet Ihr von Juppi nichts wieder hören, wenn 
ihn Andere nicht wieder ausgraben .
Das wird hier ständig gemacht.

Die meisten Gäste sind doch INTERNE Mitglieder!

Grüße

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vrgessen

@Hannes Lux (hannes)

>Ich verheimliche es doch nicht. Der Interresierte kann mit wenigen
>Mausklicks meine Postadresse erfahren. Damit habe ich kein Problem.

Wie oft bist du als Gast Unterwegs???

@Bernd G. (berndg)
>Findet ihn und nehmt ihm endlich die Tastatur weg! Die Maus auch!

Humorig ist o.k.  ..... wird doch nicht ein Terrorristischer Geheimcod 
sein


nach eine Rechnung jener Zeit brauch ich ja nicht zu Fragen,kommt ja aus 
der DDR

MfG

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
juppi wrote:
> Was macht ihr für einen Aufstand wegen 2 Bilder
>
> Um nichts Anderes geht es jetzt.

Es geht nur um Dein penetrantes Querulantentum, um Nichts Anderes.

> wenn das geklärt ist...

Och nööö, ooch noch ein Ultimatum stellen...

Das ist übrigens geklärt, der Thread ist gesperrt. Aber vermutlich nicht 
wegen der Bilder, sondern wegen Deiner provokanten Beiträge und der 
Reaktionen darauf. Der Thread ist entgleist und wurde geschlossen.

> werdet Ihr von Juppi nichts wieder hören,

Achwas, wie ich Dich kenne, suchst Du Dir sofort ein neues Thema, wo Du 
streiten kannst. Du kannst anscheinend nicht ohne Streit leben. Mal ist 
es das Zusammenbetteln der Modellbahn-Quelltexte im PC-Forum, die Du 
dann im anderen Forum als eigene Leistung anpreist, mal ist es das 
Aushebeln der Physik betreffs DMX via Netzwerkkarte, mal die MwSt, die 
DDR, die Rente usw. (kein Anspruch auf Vollständigkeit).

> wenn ihn Andere nicht wieder ausgraben .
> Das wird hier ständig gemacht.

Wundert Dich das? Dein Schwachsinn kann ja nicht unwidersprochen stehen 
bleiben.

>
> Die meisten Gäste sind doch INTERNE Mitglieder!

Bist Du ein EXTERNER? - EXTERN dieser Welt?

>
> Grüße

Jou, dito...
...

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
juppi wrote:
> vrgessen
>
> @Hannes Lux (hannes)

Juppi, wenn Du mich loswerden willst, dann

- sprich (schreib) mich nicht an und
- sprich (schreib) nicht über mich.

Dann hast Du eine große Chance, dass mich Dein Gesülze irgendwann nicht 
mehr interessiert. Es tut mir leid, dass ich es so derb formulieren 
muss, aber dezente Hinweise verstehst Du ja nicht.

> Wie oft bist du als Gast Unterwegs???

Immer, denn ich bin nur Gast dieses Forums. Ich bin weder Betreiber noch 
Moderator dieses Forums.

Falls Du gemeint hast, ob ich hier schreibe, ohne mich einzuloggen, alle 
Beiträge von nicht eingeloggten Autoren darfst Du mir zuordnen, wenn Du 
magst und wenn die Anderen sich das gefallen lassen.

>
> @Bernd G. (berndg)
>>Findet ihn und nehmt ihm endlich die Tastatur weg! Die Maus auch!
>
> Humorig ist o.k.

Damit hatter awwer recht...

> ..... wird doch nicht ein Terrorristischer Geheimcod
> sein

Vermutlich für "Juppihunter", aber das bin ja auch ich (siehe oben)...

>
>
> nach eine Rechnung jener Zeit brauch ich ja nicht zu Fragen,kommt ja aus
> der DDR

Wie sagt ein bekannter Schweizer Wetterfrosch immer:
Es war nicht alles schlecht

>
> MfG

Juppi, alle Leute die Dir widersprechen sind nur virtuell, das bin immer 
nur ich... ;-)

...

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Hannes Lux (hannes)
Hast du einen Vervolgungswahn?

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
juppi, laß gut sein, nicht daß irgendjemand auf die Idee kommt, dich ins 
Alzheim zu stecken.

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Hannes Lux (hannes)

Beitrag "Re: VB.net und RS232."

LOL

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Hannes Lux (hannes)

Du bist länger bei der Armee gewesen(DDR)

bin nicht bose ,habe aber nur noch bis ende de Monats zeit!


Beitrag "Steckdosen im Bad"

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Uhu Uhuhu (uhu)

Habe nur noch bis Juli!

Beitrag "Steckdosen im Bad"

Autor: Thomas B. (yahp) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
juppi wrote:
> Habe nur noch bis Juli!

Und dann? Musst du zurück auf deinen Planeten?

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Thomas B. (yahp)


Beitrag "Re: Zoom Linse gesucht"


LOL

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.