Forum: Platinen Erfahrungen mit Platinen von www.elecrow.com


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Bad U. (bad_urban)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Das stimmt. So viele hatte ich noch nicht. Bemängel einfach die ganze 
Lieferung. Die wollen die Platinen sicher nicht zurück haben.
Haben die sich zu den fehlenden E-Test Marken geäußert?

von Udo (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte heute zu viel um die Ohren und daher vergessen, nachzuschauen, 
ob die wirklich fehlen. Habe es daher auch nicht in der Mail erwähnt.
Aber die schreiben, dass immer ein E-Test gemacht würde, vor 
Auslieferung. So richtig passt da aber etwas nicht zusammen.

von Gerd E. (robberknight)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Udo schrieb:
> Aber die schreiben, dass immer ein E-Test gemacht würde, vor
> Auslieferung.

Früher hatten die den Punkt "100% E-Test" immer auf ihrer 
Kalkulator-Webseite mit aufgeführt.

Jetzt sehe ich das aber nicht mehr dort und in ihrem "Q&A For PCB 
Service" führen sie es auch nicht auf. Für mich klingt das so, als 
würden sie den E-Test nicht mehr garantieren.

Kann natürlich dennoch sein daß sie den immer noch machen, nur halt 
nicht bewerben oder so ähnlich. Sowas ist mir bei chinesischen Anbietern 
schon öfters aufgefallen: es gibt ein Sonderangebot, aber es wird 
nirgends darauf hingewiesen, man sieht es erst im letzten Schritt auf 
der Bezahl-Seite im Webshop.

von Richard B. (r71)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd E. schrieb:
> Kann natürlich dennoch sein daß sie den immer noch machen,
> nur halt nicht bewerben oder so ähnlich.

Mittlerweile bieten die 4, 6 bzw. 8 Layer PCBs an.
Es kann doch nicht sein, dass sie für 100, 200 bzw. 400 EUR
nix garantieren und das ganze in ein Glücksspiel ausartet!?

von Udo (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ist wohl auch nicht so. Die machen jetzt alles neu.

von ChristianW. (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Bad U. schrieb:
> Das sieht ja übel aus. Auch vom Lackbild her. Wie sahen denn die
> Rohdaten aus? So ein fetter Kurzschluss ist auch für Chinaware eher
> unüblich.

Was genau sieht am Lackbild "übel" aus, ist doch, m.E., korrekt 
gefertigt? Einzig auf dem Kupfer gibt es ein Problem.

Fehler passieren, auch in China. Rechne dir die Fehlerquote doch mal auf 
Quadratzentimeter oder Platinenanzahl um und setze das ins preisliche 
Verhältnis zu einem europäischen Anbieter.

Für mich ist das Jammern auf ganz hohem Niveau. Man kann/darf/sollte 
keine Leistung nach IPC-600 für den maximal kleinsten Preis erwarten.

Soweit ich weiss, nennt Elecrow das "Prototypenservice". :-)

Wer, der hier anwesenden Diskussionsteilnehmer, nutzt denn wirklich 
immer die volle Losgröße zum Aufbau seiner Prototypen? Ist nicht in der 
Regel so, dass man von 10 Platinen vielleicht 3-4 benötigt und auch hier 
in der 0-Serie selbstverschuldete Design/Schaltungsfehler auftreten die 
dann gepatcht werden?

Just saying.

Gruß Christian

von Michael K. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Elecrow kann billig und das wirklich gut.
Für den Preis ist das okay, aber die Quali eines EU Anbieters haben die 
bei weitem nicht. Zumindest nicht zuverlässig.

Wie in China üblich, schreiben die dir alles aufs Produkt was Du da 
sehen möchtest.
UL94V0, CE, TÜV, Himbergeschmack ...

Die Ausbildung ist nicht wie hier.
Wenn der flying probe tester beschäftigt oder def ist, der Bediener den 
nicht beherrscht etc. dann geht es eben so raus.
Da sehen die auch kein Problem drin.
Tauschen doch alles was Du bemängelst.
Egal was die dir sagen, einen Fehler zuzugeben oder das man etwas nicht 
weis, bedeutet Gesichtsverlust.
Du wirst immer ja hören, immer eine Antwort bekommen die Dich 
zufriedenstellt, nur das du damit oft garnichts anfangen kannst, weil es 
überhaupt nichts bedeutet.
Mit viel Erfahrung kann man wohl aus der Art der Formulierung erkennen 
was er dir wirklich sagen will.
Das ist einfach nur der kulturelle Unterschied mit dem man leben muss 
wenn keine DE Firma vorgeschaltet ist, die das für dich regelt.

ChristianW. schrieb:
> Ist nicht in der
> Regel so, dass man von 10 Platinen vielleicht 3-4 benötigt
Ja, aber wenn man seine xx std. Lötorgie gerade auf einer der defekten 
aufgeführt hat, ist das schon nicht so richtig lustig.

von ChristianW. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael K. schrieb:
> ChristianW. schrieb:
>> Ist nicht in der
>> Regel so, dass man von 10 Platinen vielleicht 3-4 benötigt
> Ja, aber wenn man seine xx std. Lötorgie gerade auf einer der defekten
> aufgeführt hat, ist das schon nicht so richtig lustig.

Wareneingangskontrolle gehört zum Prozess dazu. ;-) Aber ja, ich weiss 
was du meinst. Allerdings sind mir solche Fehler, wie im aktuellen Fall, 
bisher noch nicht unter gekommen. Derzeit lasse ich bei JLCPCB fertigen, 
deren Qualität ich im direkten Vergleich als besser einstufe.

Gruß Christian

von Michael K. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir ist es multiCB.
Etwas schroffer Laden, aber preiswert und gut, auch wenn die ein sehr 
flexibles Verständniss von ihren zugesicherten Lieferzeiten haben.
6AT bedeutet eher min. 6AT + Postweg + 0-6 Tage.
Dafür DE Vertragspartner und bisher immer gute Qualität.

Wareneingangskontrolle von PCBs ist in der Realität leider kaum möglich.
Ist so als würdest Du einem IC den Defekt ansehen wollen bevor Du es in 
Betrieb nimmst.

Von Beta Layout hatte ich schon flächige Kurzschlüsse, von Würth 
Leiterbahnen die sich beim Löten rapide schnell vom FR4 gelöste haben.
Von Contag unglaublich beschissene, absolut unlötbare Vergoldungen.
Jeder haut mal daneben.
Bei Elecrow ist es aber tatsächlich so das der Kunde sich herantasten 
muss was die können und was eher nicht.
Auch dann ist die Quali mal super und mal eher nicht.
Für Prototypen und Privatgebastel ist das okay, aber für die Serie würde 
ich niemals Elecrow nehmen.

von ChristianW. (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
OT:

Ja, MultiCB ist hier auch in Nutzung, wenn besser sein muss, so z.B. 
Bohrungen bis 0.15mm runter, Impedanzkontrolle, Plugged Vias. Aber auch 
diese Firma liefert teilweise grenzwertige Ware, welche dann aufwendig 
reklamiert werden muss. Soweit ich in Erfahrung bringen konnte, fertigen 
die inzwischen (teilweise) auch in China, was die schwankende 
zugesicherte Lieferzeit erklärt.

Michael K. schrieb:
> Wareneingangskontrolle von PCBs ist in der Realität leider kaum möglich.
> Ist so als würdest Du einem IC den Defekt ansehen wollen bevor Du es in
> Betrieb nimmst.

Wir haben dafür einen automatischen Tester gebaut, der verschiedene 
Betriebsmodi fährt und dabei Response, Werte und Strombedarf auswertet. 
Bestückungsfehler und IC defekte fallen dabei direkt auf. (Dies betrifft 
Baugruppen vom Fertiger, auch wenn der AOI anbietet -> reingucken kann 
man nicht und Widerstände <=0402 sehen eh alle gleich aus.

Gruß Christian

von Florian (Gast)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich muss da auch mal meinen Senf dazugeben :-)

Also für meine Hobby-Ansprüche sind die LP bei Elecrow absolut ok. Ich 
habe bestimmt schon über 10 mal dort bestellt und kenne auch weitere 
Leute die dort bestellt haben. Die Qualität war immer absolut ok. Ich 
habe nur einmal eine falsche LP bekommen. Diese wurde aber dann korrekt 
nachgeliefert. Meist wird bei kleinen LP auch überliefert. Es waren 
bisher alle LP elektrisch und optisch Einwandfrei.

Ich muss aber dazu sagen, das ich meine LP händisch bestücke. Ich kann 
nichts zur Reflow-Fähigkeit oder ENIG sagen. Ich bestelle immer HAL.

Wie gesagt: Für Hobbyanwendungen qualitatviv und preislich ok. Da ich 
bis vor einigen Jahren LP professionell entwickelt habe kann ich das 
auch einschätzen. Für Prototypen würde ich mich auch trauen diese bei 
Elecrow zu bestellen. Für eine Serie wäre ich da etwas vorsichtig.

Ach ja, ich nehme immer den günstigsten Versand. Dauert dann in etwa 2- 
3 Wochen bis die LP da sind. Geht jetzt schneller als früher. Hatte auch 
noch nie Probleme mit dem Zoll.

Bin begeistert :-)


Ich denke noch immer an die Horror-Sauerei im Keller zurück mit selber 
ätzen und bohren. Man bin ich froh, dass das vorbei ist!!!

Florian

von Mario (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Werden die kosten eigentlich höher wenn man viele Bohrungen / Vias in 
der Platine hat?

von Rudolph R. (rudolph)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mario schrieb:
> Werden die kosten eigentlich höher wenn man viele Bohrungen / Vias in
> der Platine hat?

Nein, die Daten werden bei der Bestellung überhaupt noch nicht 
ausgewertet und es gibt auch keinen Dialog für die Anzahl der Bohrungen.

von max (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe auch erstmalig ein kleines Layout bei Elecrow fertigen lassen. 
70x70mm, einlagig, nur THT-Footprints. Bestellt wurden am 31.8. zehn 
Stück, geliefert am 13.9. 14 Stück, die nach erstem Durchsehen alle 
völlig tadellos sind. Das ganze für 9€ und ein paar Zerquetschte 
inklusive Versand. Ich bin sehr zufrieden.

von Daniel R. (sparker)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann mir jemand sagen, wie groß der minimale Abstand zwischen zwei 
Kupferleitungen sein darf für die Herstellung bei Elecrow? -

Entweder ich überlese das einfach im Elecrow-PDF zu den Design-Rules 
oder es ist tatsächlich nicht aufzufinden?

Ich bräuchte nämlich für einen Microstrip-Filter 2,6 mil (0,0675 mm).

Danke!

von jz23 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel R. schrieb:
> ann mir jemand sagen, wie groß der minimale Abstand zwischen zwei
> Kupferleitungen sein darf für die Herstellung bei Elecrow? -

https://www.elecrow.com/pcb-manufacturing.html ganz unten: Minimum 
Track/Vias Space 6mil (Recommend >8mil)

Daniel R. schrieb:
> Ich bräuchte nämlich für einen Microstrip-Filter 2,6 mil (0,0675 mm).

Das kann man ja noch nicht mal bei MultiCB oder Leiton kalkulieren, 
von deren Standards ist das sowieso schon weit entfernt, über elecrows 
Standard-PCB brauchst du gar nicht erst nachdenken.

von Daniel R. (sparker)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jz23 schrieb:
> Daniel R. schrieb:
>> ann mir jemand sagen, wie groß der minimale Abstand zwischen zwei
>> Kupferleitungen sein darf für die Herstellung bei Elecrow? -
>
> https://www.elecrow.com/pcb-manufacturing.html ganz unten: Minimum
> Track/Vias Space 6mil (Recommend >8mil)
>
> Daniel R. schrieb:
>> Ich bräuchte nämlich für einen Microstrip-Filter 2,6 mil (0,0675 mm).
>
> Das kann man ja noch nicht mal bei MultiCB oder Leiton kalkulieren,
> von deren Standards ist das sowieso schon weit entfernt, über elecrows
> Standard-PCB brauchst du gar nicht erst nachdenken.

OK, danke dir!

von Mampf F. (mampf) Benutzerseite


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
jz23 schrieb:
> Daniel R. schrieb:
>> ann mir jemand sagen, wie groß der minimale Abstand zwischen zwei
>> Kupferleitungen sein darf für die Herstellung bei Elecrow? -
>
> https://www.elecrow.com/pcb-manufacturing.html ganz unten: Minimum
> Track/Vias Space 6mil (Recommend >8mil)

Ich hab mich schon längere Zeit gefragt, wieso sie "recommended >8mil" 
schreiben ...

Das ist doch nicht das Problem des Kunden, wenn sie 6mil schwieriger 
fertigen können als 8mil?

Sie testen die Platinen ja auch, bevor sie zum Kunden gehen.

Vlt überliefern sie bei 6mil mehr, da sie potentiell mehr Ausschutz 
produzieren?

: Bearbeitet durch User
von soso... (Gast)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Udo schrieb:
> Es ist doch affig, fehlerhaft getestete Platinen mitzuschicken.
> Muss man
> das wirklich erwähnen? An keiner Platine sind Markierungen dran.

You geht what you pay for!

Für 5 oder 10€ kannst du nicht erwarten, dass der E-Test wie beworben 
gemacht wird. Das sollte die der gesunde Menschenverstand sagen. Es 
sollte klar sein, dass ein Chinese für 5€ nicht die gleiche Qualität 
liefert wie ein europäischer Hersteller.
Wenn dir das Verhalten von Elecrow nicht passt (was ja durchaus legitim 
ist!), stimm mit deinem Geldbeutel ab und bestell dort nicht. Wegen 5€ 
einen Aufstand mit Reklamation zu machen, halte ich für mehr als 
kleinlich.

Wenn du Wert auf Qualität legst, bestell bei einem Qualitätshersteller. 
In der Arbeit wird das genau so gehandhabt - die 50€-100€ Ersparnis beim 
Prototypen hat man mit einer Fehlersuche schnell wieder ausgegeben.

Ich persönlich habe mit privat schon ein viele Platinen bei Elecrow 
machen lassen, und bin ziemlich zufrieden mit Preis/Leistung. Wenn ich 
da mal eine Niete ziehe, ist das halt so.

von Michael K. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
You get what you pay for ...
Das ist selbst bei europäischen Herstellern so.
Multi-CB wirbt z.B. mit recht aggressiven Preisen und sehr kurzer 
Standardlieferzeit.
Früher (vor ein paar Jahren) war die Quali bei Standard immer okay und 
die Lieferzeit haute auch hin.
Nach aktuell mehreren bestellte PCBs muss ich sagen, das ist nicht mehr 
so.
5AT werden auch mal zu 10 oder 15, Lötstopp ist nicht Dryfilm, sondern 
gerakelt und quilt auf der gegenüberliegenden Seite durch die Vias und 
über die Pads.
Finsterste Elecrow Quali.
Habe mich mehrfach beschwert, aber das kümmert die einen Dreck.

Gerade habe ich von denen eine 4layer PCB im 2AT Eilservice bekommen.
Quali war super, Lötstopp ist passgenauer Dryfilm und 2AT + UPS Express 
passte auch.
Die haben durchaus Lieferanten die das können, nur wer billig will 
bekommt auch billig und nicht günstig.

von Christianw. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael K. schrieb:
> Gerade habe ich von denen eine 4layer PCB im 2AT Eilservice bekommen.
> Quali war super, Lötstopp ist passgenauer Dryfilm und 2AT + UPS Express
> passte auch.
> Die haben durchaus Lieferanten die das können, nur wer billig will
> bekommt auch billig und nicht günstig.

Seit wann fertigt MultiCB im Pool? Die mögen durchaus mehrere 
Fertigungslinien in China/England haben, aber man kommt immer auf die, 
deren Specs man bei der Bestellung angibt. Mit 4/4mil und 0.2er 
Bohrungen klappt das eigentlich. "Billig" wird das eigentlich nie. 
Ansonsten nimm doch ziemlich noch plugged vias. :D

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael K. schrieb:
> sondern
> gerakelt und quilt auf der gegenüberliegenden Seite durch die Vias und
> über die Pads.
> Finsterste Elecrow Quali.

Hab ich bei Elecrow noch nie gesehen...

von Michael K. (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Hab ich bei Elecrow noch nie gesehen...
Meine Fotos dazu liegen hier irgendwo im Thread.
Das passiert nunmal wenn man Lötstopp rakelt und nicht wartet bis die 
erste Seite fest ist.

Christianw. schrieb:
> Seit wann fertigt MultiCB im Pool?
Schon immer?
Die nennen das zwar nicht Pool, aber Du merkst sehr genau am Preis wann 
Du die Pool Spezifikationen verlässt.
Andere Lötstoppfarbe reicht und der Preis vervielfacht sich.
4L 2AT 80x100 Lst grün= 185€
Lst Schwarz = 435€

> "Billig" wird das eigentlich nie.
Na, zumindest erheblich billiger als Beta Layout und alle anderen die 
ich kenne (ausser China)

> Ansonsten nimm doch ziemlich noch plugged vias. :D
Juhu, plugged Via, weil der Hersteller nicht das tut von dem er sagt das 
er es tut, nämlich Dryfilm zu benutzen.
Fremdes Geld läßt sich ja leicht ausgeben ...

von ChristianW. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael K. schrieb:
>
> Christianw. schrieb:
>> Seit wann fertigt MultiCB im Pool?
> Schon immer?
> Die nennen das zwar nicht Pool, aber Du merkst sehr genau am Preis wann
> Du die Pool Spezifikationen verlässt.
> Andere Lötstoppfarbe reicht und der Preis vervielfacht sich.
> 4L 2AT 80x100 Lst grün= 185€
> Lst Schwarz = 435€
>

Beschreibt jetzt Pool nach deiner Definition verschiedene Fabs oder 
Panels? Das ein schwarzes PCB teurer ist liegt mit Sicherheit an der 
Panelauslastung. Wenn da in der gewünschten Zeit nicht genug 
zusammenkommt rechnet sich deren Fertigungspanel zum Normalpreis nicht. 
Man wird wohl kaum ein kleineres Panel “reinhängen”..

Erinnert mich ein wenig an Fotolabore, da kostet C41 auch “nichts”, 
analoge Entwicklung (Handentwicklung in Hängermaschine) entsprechend. 
“Der Chinese” kann das leisten, zum einen zwecks Verdrängung, zum 
anderen durch mehr Durchsatz.

von Klaus I. (klauspi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
soso... schrieb:
> Udo schrieb:
>> Es ist doch affig, fehlerhaft getestete Platinen mitzuschicken.
>> Muss man
>> das wirklich erwähnen? An keiner Platine sind Markierungen dran.
>
> You geht what you pay for!

Gehst Du wirklich davon aus, dass Elecrow fehlerhafte Platinen 
wissentlich verschickt. Der Beitrag klang im ganzem Kontext eher 
sarkastisch.

von Soul E. (souleye)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus I. schrieb:

> Gehst Du wirklich davon aus, dass Elecrow fehlerhafte Platinen
> wissentlich verschickt. Der Beitrag klang im ganzem Kontext eher
> sarkastisch.

Das machen andere Lieferanten auch. Ich habe schon Nutzen bekommen wo 
alle Einzelleiterplatten durchgekreuzt waren (natürlich ohne 
Berechnung). Manchmal kann man die ja noch als Mechanikmuster brauchen.

von A. F. (artur-f) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe bei Elecrow 10 PCBs bestellt und 18 erhalten, alle 18 im besten 
Zustand. Der PCBA Service ist auch top. Nach einer Anfrage am nächsten 
Tag schon ein Angebot und nach knapp über 2 Wochen hatte ich bestückte 
Platinen.
Ein Mal ist mir leider passiert, dass die Platinen nicht angekommen 
sind. Die sind in einem deutschen Packetzentrum mit ansäßigen Zoll 
gelandet und waren spurlos verschwunden, das ist aber nciht die Schuld 
vom Elecrow.

von Christian (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie teuer war PCBA? Vor einigen Monaten habe ich es nicht gemacht, weil 
es massiv teurer war als noch vor ca. 2 Jahren

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian schrieb:
> Wie teuer war PCBA? Vor einigen Monaten habe ich es nicht gemacht, weil
> es massiv teurer war als noch vor ca. 2 Jahren

Dito bei mir. Vor 2 Jahren haben 50 PCBs reine Bestückung 70$ gekostet. 
Letztens für die exakt gleichen Platinen 170$.

von Martin R. (solderwave)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

seit 17 Tagen Status "Verzollung abgeschlossen" im Tracking, seitdem 
nichts mehr passiert. Merkwürdigerweise erschien dieser Status bereits 1 
Tag vor dem dazu angegebenen Datum.


Würdet ihr
- noch länger warten?
- bei Elecrow reklamieren?
- abschreiben und neu bestellen?

(Warenwert + Versand waren 12 Eur, Registered Airmail)


Und noch eine Zusatzfrage bezüglich bleifrei: Unbestückte Leiterplatten 
müssen zum Inverkehrbringen in der EU (was mit einer Privat-Einfuhr 
erfolgt) zumindest mit den Anforderungen der RoHS RL konform sein. 
Darauf müsste der Zoll seit der 2017er Revision der RL eigentlich 
verstärkt achten.

Wenn ich entsprechend lead-free LPs bei Elecrow bestelle, müsste streng 
genommen Elecrow bzw. der dahinter stehende Hersteller eine 
entsprechende Kennzeichnung auf der LP vornehmen, und nicht der 
Bereitsteller des Layouts bzw. der Druckvorlage diese Kennzeichnung 
bereits mit seinen Daten anliefern.

Bei meinem Arbeitgeber machen wir es so, dass im Layout ein Feld für die 
vom Hersteller erklärten Eigenschaften (UL94, RoHS, Herstellerkürzel, 
Datum) ausgewiesen wird, dieses aber in den Gerberdaten leer ist.

Weiß jemand, ob Elecrow bei den lead-free Leiterplatten eine 
entsprechende Kennzeichnung anbringt? Ist aus den Begleitpapieren der 
bleifrei-Status für den Zoll ersichtlich?

Danke!

von Soul E. (souleye)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Elecrow führt keinerlei Änderungen an Deinen Gerberdaten durch. Ich 
kenne das generell so, dass Leiterplatten-Lieferanten ihr Firmenkürzel, 
Datecode etc nur dann an den dazu vorgesehenen Stellen anbringen, wenn 
sie durch die Zeichnung bzw das Kaufteile-Lastenheft explizit dazu 
aufgefordert werden.

Du müsstest mit der Versandbestätigung ein Foto des Leiterplattenpaketes 
erhalten haben. Aus der Packung steht nichts zur Oberfläche. D.h. im 
Zweifelsfall müsstest Du die ausgedruckte Auftragsbestätigung vorlegen, 
da steht's drin.



Jetzt ist Weihnachten. Da braucht die Post etwas länger. Anfang Januar 
ist Weihnachten in Osteuropa. Und in der KW06 ist Chinese New Year / 
Spring Festival. Globalisierung macht Logistik nicht immer einfacher.

von Martin R. (solderwave)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Lieferung ist nach 5 Wochen Verzögerung seit Ankunkt in FFM doch 
noch angekommen. Wurde nach dem übergeklebten Etikett zu urteilen 
offenbar von FFM nach Niederaula weitergeleitet, und befand sich seitdem 
dort.

Im Tracking bei DHL bzw. DHL eCommerce und der schließlich ausliefernden 
Post war von diesem gesamten Vorgang nichts zu sehen.

Merke: nicht mehr im Nov/Dez bestellen

von Rolf L. (dj7th)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mit Target 3001 mehrere Platinen erstellt (2-seitig, 
durchkontaktiert, im Format 100x160 mm) und plane, diese als Muster bei 
elecrow & Co fertigen zu lassen.
Frage: hat jemand das schon mal mit Target-Daten durchgezogen und welche 
der Produktionsdateien von Target wurden an den Hersteller verschickt?
Bin für jeden Hinweis dankbar.

von Lutz (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Mit Target habe ich nichts gemacht, aber die gewünschten/erforderlichen 
Dateien stehen bei elecrow ganz unten links.

The following files would be needed for the PCB production:

Top layer: pcbname.GTL
Bottom layer: pcbname.GBL
Solder Stop Mask top: pcbname.GTS
Solder Stop Mask Bottom: pcbname.GBS
Silk Top: pcbname.GTO
Silk Bottom: pcbname.GBO
NC Drill: pcbname.TXT
Mechanical layer : pcbname.GML

Beitrag #5717603 wurde vom Autor gelöscht.
von Rolf L. (dj7th)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Lutz,

ja die Liste hatte ich bereits entdeckt :-)
Ich bin mir nur nicht ganz im klaren , welche der Target-Gerber-Dateien 
mit "Mechanical layer" identisch ist.
Habe eine CAM-Liste von Target angehängt und die betreffenden 
Datei-Endungen schon mal umbenannt, soweit diese eindeutig waren.

: Bearbeitet durch User
von Soul E. (souleye)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Rolf L. schrieb:

> Ich bin mir nur nicht ganz im klaren , welche der Target-Gerber-Dateien
> mit "Mechanical layer" identisch ist.

Wie wäre es mit "Platinen Umriss"? Das müsste die Außenkontur sein, 
anhand der Elecrow später die Fräswege ermittelt.

von Rolf L. (dj7th)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja ok, der "Platinen Umriss" wird es wohl sein.
Werde mal die so umbenannten Daten an Elecrow senden, sobald die nach 
ihrem "holiday" wieder nüchtern sind :-)
Ich möchte die Gerber-Dateien vorher mit einem Viewer kontrollieren.
Welcher ist hier zu empfehlen und unkompliziert zu handhaben?

von Soul E. (souleye)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rolf L. schrieb:

> Ich möchte die Gerber-Dateien vorher mit einem Viewer kontrollieren.
> Welcher ist hier zu empfehlen und unkompliziert zu handhaben?

Früher habe ich die Freeware-Version von GCPrevue genommen, das wurde 
von PCBpool empfohlen.

Heute nehme ich den Gerberviewer von KiCad um damit meine Eagle-Designs 
zu kontrollieren.

: Bearbeitet durch User
von Rolf L. (dj7th)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Infos.
Das KiCad werde ich mir mal näher anschauen. Scheint sehr verbreitet zu 
sein und ist im Gegensatz zu einer vernünftig funktionierenden 
Target-Version "for free".

von Rolf L. (dj7th)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Habe KiCad installiert und konnte mit dem Gerber-Tool GerbView die 
Target-Gerber-Dateien nach umbenennen der Endungen ausgezeichnet 
darstellen und checken.
Vielen Dank für die Hilfe.

Gruss aus dem "Badnerländle"
Rolf

: Bearbeitet durch User
von Rolf L. (dj7th)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch was:
in welcher Gerber-Datei erwartet Elecrow die NC-Daten vom Ausfräsen von 
Durchbrüchen etc.? Auf der Website von Elecrow konnte ich nichts darüber 
finden, auch nicht, ob Ausfräsungen extra berechnet werden und zu 
welchem Preis.

: Bearbeitet durch User
von Soul E. (souleye)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rolf L. schrieb:

> in welcher Gerber-Datei erwartet Elecrow die NC-Daten vom Ausfräsen von
> Durchbrüchen etc.?

In dem oben diskutierten "mechanical layer". Der Heimwerker spezifiziert 
üblicherweise die Geometrie der Leiterplatte, indem er sie in der 
entsprechenden Lage ("Platinenumriss" oder wie das bei Target heisst) 
zeichnet. Das ist dann halt ein Rechteck für den Ausbruch und eins für 
die Aussenkontur. Bei komplizierten oder uneindeutigen Konturen kann man 
zusätzlich auch einen Screenshot vom CAD-Tool machen und beilegen. Oder 
ein Foto vom Pappmodell, mit dem man vorher geprüft hat ob alles ins 
Gehäuse passt und nicht der Elko an den Sub-D-Stecker stösst.

Rechteckige Löcher haben runde Ecken, weil der Fräser rund ist. Radius 
ist meist 1,6 mm. Kleiner bedeutet ein dünneres Werkzeug was schneller 
verschleisst und damit extra kostet. Du kannst die Ausbrüche als ideale 
Rechtecke zeichnen und im Kommentar dazuschreiben "use regular milling 
tool. remaining radii are accepted".

Deine Daten werden in jedem Fall manuell nachbearbeitet. D.h. das guckt 
sich einer an und der fragt auch nach wenn was unklar ist.



Bei Serienlieferanten ist das anders. Profis spezifizieren die Fräswege 
und die Fräswerkzeuge. Da lädt der Fertiger dann nur g-Code in die 
Maschine und führt den aus. Vorteil: bessere Kontrolle. Nachteil: wenn 
da Fehler drin sind ist das Dein Problem.

von Arne (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
soul e. schrieb:

> Radius ist meist 1,6 mm.

Bei Elecrow ist angeblich der kleinste Durchmesser(!) 0.8 mm, d.h. 
minimal 0.4 mm Radius. Minimale Schlitzbreite soll lt. Elecrow-Website 1 
mm betragen. Habe ich auch schon so bestellt, wurde anstandslos und 
korrekt gefertigt. Keine Extrakosten.

> im Kommentar dazuschreiben "use regular milling
> tool. remaining radii are accepted".

Bei Elecrow nicht noetig, die machen das automatisch so.

von Richard B. (r71)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe noch eine Bestellung bei elecrow offen...
Eine Platine mit Langlöcher mit Diam. 0,6 mm und
eines mit Diam. 0,9 mm.

soul e. schrieb:
> Radius ist meist 1,6 mm

Das glaube ich nicht. Siehe ->

Arne schrieb:
> der kleinste Durchmesser(!) 0.8 mm,
> d.h. minimal 0.4 mm Radius.

Die haben sich überhaupt nicht beschwert.

von Rolf L. (dj7th)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja prima, dann ist das auch geklärt.
Hoffentlich sind die Schinesen bald wieder "arbeitsfähig" :-)

von Rolf L. (dj7th)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
noch eine Frage:
ich möchte drei Boards gleicher Grösse (Europakarten 100x160mm) mit 
unterschiedlichen Layout fertigen lassen, mit jeweils der 
Mindeststückzahl von 5 Stück/Board.
Ist es sinnvoll und preiswerter, die drei Boards bei der Bestellung zu 
einer Boardgrösse zusammen zu fassen, damit diese von Elecrow nach der 
Produktion geteilt werden oder macht das Elecrow ohnehin automatisch? 
Die zugehörigen Gerber-Files würde ich in getrennten Ordnern ablegen.

von Tuxpilot (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Juhu, Elecrow hat gerade die Quick Specs am unteren Ende der 
Bestellmaske geordnet. (https://www.elecrow.com/pcb-manufacturing.html) 
Unter anderem gibt es nun einen Link zum Wiki.

Zumindest gestern Vormittag war das noch nicht so. :)

von Reinhard R. (reirawb)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wieder mal ist eine Lieferung von Elecrow eingetroffen.
Geordert am 25.02.2019, geliefert am 13.03.2019 via Registered Airmail.

Bestellt waren 5 Stück, geliefert wurden 6. Die Qualität lässt mein
Bastlerherz höher schlagen, die Abwicklung war -wie immer- problemlos.

Reinhard

von Daniel R. (sparker)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

eine Frage zum Versand:
Wenn man eine SMD-Schablone (Stencil) bestellt (z.B. die günstigste um 
16 Dollar), geht das dann aus Erfahrung auch problemlos durch den Zoll - 
mit Versandkosten ist man dann nämlich über 26 Dollar,
inkl. PCBs dann über 30 Dollar.

Habe bisher (zum Glück) nur einmal mit dem Zoll zu tun gehabt (und da 
wars eine falsche Preisangabe des Verkäufers, das wurde durch eine 
Preisänderung geklärt ;-),
Zollgebühren fallen aber laut Recherche erst ab 150 Euro an, trotzdem 
müsste man Mehrwertsteuer zahlen, wie wäre denn dann die Prozedur der 
zusätzlichen Steuernachzahlung - sind das dann tatsächlich nur die etwa 
20% oder kommt noch was dazu?

VG
Daniel

von Mehmet K. (mkmk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Seit Jahren bestelle ich meine Prototypen bei Elecrow und bin mit dem 
Preis/Leistungs-Verhaeltnis sehr zufrieden.

Die letzen 2 Bestellungen waren etwas grösser als 10x10cm - und bei 
beiden hatte ich Probleme, dass, obwohl die PCBs gründlich gereinigt 
wurden, manche Pads das Lot nicht annahmen.

Bei LQFP sieht man das nur unter einer sehr starken Vergrösserung, da 
das Lot oberflaechlich an den Pins anhaftet. Lösen konnte ich das 
Problem, indem ich eine sehr aggresive Lötpaste benutzte. Bei grösseren 
Pads versuchte ich es anfangs mit Schaben der Lötspitze; hatte aber 
meist keinen Erfolg.
Mit kleineren PCBs hatte ich solche Probleme noch nie.

Wollte 'mal fragen, ob andere aehnliche Erfahrungen gemacht haben.

von René F. (therfd)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Oberflächenbeschichtung verwendest du? Nachdem die Leiterplatten 
aus China eine lange Versandphase überstehen müssen und in der Regel 
nicht mit einem Trockenmittel verschweißt werden setze ich bei Platinen 
mit SMD Bauteilen auf ENIG.

von Rudolph R. (rudolph)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also bisher habe ich mit der Lötbarkeit keine Probleme, ich bestelle 
meine Platinen aber auch immer mit HASL.
Für kleine Strukturen wie TQFP mit 0,5 mm Pitch etwas Flussmittelgel 
dazu, fertig.
Die können auch ein paar Jahre rum liegen und lassen sich immer noch von 
Hand bestücken.

von Mehmet K. (mkmk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
René F. schrieb:
> Welche Oberflächenbeschichtung verwendest du?

Standart HASL.

Rudolph R. schrieb:
> Die können auch ein paar Jahre rum liegen und lassen sich immer noch von
> Hand bestücken.

Die Erfahrung habe ich auch gemacht. Nur bei diesen letzten 2 grösseren 
PCBs habe/hatte ich Probleme.

von Heiko R. (hro)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mehmet K. schrieb:
> Seit Jahren bestelle ich meine Prototypen bei Elecrow und bin mit dem
> Preis/Leistungs-Verhaeltnis sehr zufrieden.
>
> Die letzen 2 Bestellungen waren etwas grösser als 10x10cm - und bei
> beiden hatte ich Probleme, dass, obwohl die PCBs gründlich gereinigt
> wurden, manche Pads das Lot nicht annahmen.
> [...]
> Wollte 'mal fragen, ob andere aehnliche Erfahrungen gemacht haben.

Bisher nicht, weder mit HASL noch HASL bleifrei. Ich löte allerdings von 
Hand mit meinen "Resten" verbleiten Lötzinns, die mir wahrscheinlich 
noch 20 Jahre reichen.

Daniel R. schrieb:
> eine Frage zum Versand:
> Wenn man eine SMD-Schablone (Stencil) bestellt (z.B. die günstigste um
> 16 Dollar), geht das dann aus Erfahrung auch problemlos durch den Zoll -
> mit Versandkosten ist man dann nämlich über 26 Dollar,
> inkl. PCBs dann über 30 Dollar.

Meiner Erfahrung nach schreibt Elecrow einen falschen (=zu niedrigen) 
Wert auf die Sendung und zumindest bei Registered Airmail prüft die Post 
das auch nicht. (Nur am Rande: Das ist Steuerhinterziehung, und zwar 
nicht von Elecrow)

Daniel R. schrieb:
> Zollgebühren fallen aber laut Recherche erst ab 150 Euro an, trotzdem
> müsste man Mehrwertsteuer zahlen, wie wäre denn dann die Prozedur der
> zusätzlichen Steuernachzahlung - sind das dann tatsächlich nur die etwa
> 20% oder kommt noch was dazu?

Richtig, Einfuhrumsatzsteuer wird ab 22€ fällig. Wobei Beträge unter 5€ 
nicht eingetrieben werden, effektiv geht also bis 26,31€ durch.

Wie das abläuft, hängt von mehreren Faktoren ab...

Wenn der Warenwert ermittelt werden kann bzw. außen korrekt angegeben 
ist und eine Rechnung außen angebracht ist, kann die deutsche Post (im 
Fall von "Registered Airmail" oder "Paket") selbst verzollen. Dann 
zahlst du beim Postboten oder beim Abholen aus der Filiale die 
Einfuhrabgaben. Als das bei mir das letzte Mal funktioniert hat (lange 
her) waren da keine zusätzlichen Gebühren fällig, das kann sich 
inzwischen aber geändert haben.

Wenn der Warenwert nicht ermittelt werden kann (oder die 
Post-Einfuhrstelle überlastet ist, vermute ich) schickt die deutsche 
Post die Sendung weiter zu deinem nächsten Zollamt, das dir eine 
Benachrichtigung schickt. Dort fährst du hin, legst eine Rechnung vor, 
öffnest (idR) das Paket und zahlst die Einfuhrabgaben. Ohne zusätzliche 
Gebühren.

Die deutsche Post bietet dir an, gegen zusätzliche Gebühren diese 
Abwicklung für dich zu machen, wenn du ihnen alle Papiere gibst.

Alles andere als "normale" Postpakete oder Briefe/Einschreiben verzollt 
der Versanddienstleister (DHL Express, Fedex, UPS, TNT...) und zwar 
meist gegen zusätzliche Gebühr, die dann von dir eingefordert wird.

MfG, Heiko

von Reinhard R. (reirawb)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mehmet K. schrieb:
> Rudolph R. schrieb:
>> Die können auch ein paar Jahre rum liegen und lassen sich immer noch von
>> Hand bestücken.
>
> Die Erfahrung habe ich auch gemacht. Nur bei diesen letzten 2 grösseren
> PCBs habe/hatte ich Probleme.

Vielleicht eine schlechte Charge erwischt? Ich habe auch schon mal 
größere Formate geordert, zusammen mit kleinerem PCBs in einer 
Bestellung. Es gab da keinen Unterschied, dass Ganze ist aber auch schon 
über 1 Jahr her.

Reinhard

von Felix F. (wiesel8)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heiko R. schrieb:
> Meiner Erfahrung nach schreibt Elecrow einen falschen (=zu niedrigen)
> Wert auf die Sendung und zumindest bei Registered Airmail prüft die Post
> das auch nicht. (Nur am Rande: Das ist Steuerhinterziehung, und zwar
> nicht von Elecrow)
Was ist, wenn Elecrow denn korrekten Betrag auf den Umschlag schreibt 
(z.B. 50$) und der nette Beamte vom Zoll 5cm weiter seinen "grünen 
Aufkleber" aufklebt? Wer hinterzieht dann Steuern?

mfg

von Heiko R. (hro)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Felix F. schrieb:
> Was ist, wenn Elecrow denn korrekten Betrag auf den Umschlag schreibt
> (z.B. 50$) und der nette Beamte vom Zoll 5cm weiter seinen "grünen
> Aufkleber" aufklebt? Wer hinterzieht dann Steuern?

Die Pflicht des Importeurs geht IMHO nur soweit, dass er den korrekten 
Warenwert anzumelden (und ggf. nachzuweisen) hat, nicht soweit, dann 
auch die korrekte Festsetzung der Einfuhrabgaben zu prüfen. Der 
Zollbeamte kann dagegen keine Steuern hinterziehen, denn er ist selbst 
nicht steuerpflichtig. Vermutlich also in dem Fall niemand. Aber ich bin 
kein Anwalt, daher kann es gut sein, dass ich falsch liege...

MfG, Heiko

von Tuxpilot (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe heute Platinen erhalten, und bin mit der Qualität wieder zufrieden.

Elecrow hat die Ausfräsungen tatsächlich mit 0,4mm Radius realisiert, 
ohne dass es Probleme mit naheliegenden Kupferflächen gab. In Europa 
oder USA wollte das kein Anbieter machen.

Auch woanders habe ich die Specs billigend unterschritten, bei 0,15mm 
Leiterbahnabstand erkenne ich keine Probleme. (Sichtbar am Rand der 
linken Teilplatine, etwa bei 1:30 Uhr.)

Zwischen den Pads des VQFN20 (Pitch 0,45mm) ist Lötstopplack, allerdings 
nur etwa 0.08mm breit statt 0.21mm. (Sichtbar in der Mitte der rechten 
Teilplatine.)

Auf der Rückseite fehlt der Lötstopplack, ich kann mir nicht erklären, 
warum ich die Datei nicht mit in die .zip gepackt habe. :{

Bestellt habe ich 5 Platinen, geliefert wurden 9. Der Zoll wollte 
anscheinend wissen, ob die Leiterbahnen aus Drogen sind, und hat eine 
Platine aufgekratzt.

HASL Bleifrei.
Versand: PLT Express

Bestellt: 2019-03-06T22 +01
Produziert und abgesendet: 2019-03-15T05 +01
Ankunft in Frankfurt: 2019-03-18T09 +01
Ankunft bei mir: 2019-03-26T12 +01

von Tuxpilot (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei der rechten Teilplatine bei 12:00 Uhr hat der Fräser übrigens ein 
kleines Stück vergessen. Den beabsichtigten Fräsumriss erkennt man im 
Lötstopplack.

von Blechbieger (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Tuxpilot schrieb:
> Der Zoll wollte
> anscheinend wissen, ob die Leiterbahnen aus Drogen sind, und hat eine
> Platine aufgekratzt.

Vielleicht haben sie überprüft ob es wirklich bleifrei ist.

von Gtx F. (gtx-freak)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Felix F. schrieb:
> Heiko R. schrieb:
>> Meiner Erfahrung nach schreibt Elecrow einen falschen (=zu niedrigen)
>> Wert auf die Sendung und zumindest bei Registered Airmail prüft die Post
>> das auch nicht. (Nur am Rande: Das ist Steuerhinterziehung, und zwar
>> nicht von Elecrow)
> Was ist, wenn Elecrow denn korrekten Betrag auf den Umschlag schreibt
> (z.B. 50$) und der nette Beamte vom Zoll 5cm weiter seinen "grünen
> Aufkleber" aufklebt? Wer hinterzieht dann Steuern?
>
> mfg

DU. DU bist Empfänger und egal wer das war rauf malt oder klebt, Du hast 
das richtig zu versteuern. Auch wenn der Zoll bei der Abwicklung einen 
Fehler zu Deinen gunsten macht.

Natürlich wird das niemand wirklich so machen, aber das ist ja etwas 
anderes.

von Michael K. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gtx F. schrieb:
> Natürlich wird das niemand wirklich so machen, aber das ist ja etwas
> anderes.

Ich habe schon Rückfragen vom Zoll erhalten, die eindeutig darauf 
abzielten herauszufinden ob ich eine offensichtlich falsche Rechnung 
bestätige, oder steuerehrlich bin.
TARIC Nummern und Beträge waren falsch.
Wenn man elecrow allerdings ausdrücklich um eine korrekte Rechnung 
bittet, bekommt man auch eine.

Mit Zoll und Finanzamt sollte man sich nie anlegen.
Die haben Befugnisse einem das Leben schwer zu machen, von denen die 
anderen Staatsorgane nur träumen können.

von Argh! (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Richtig. Man darf Omas im Park erschlagen und die Handtasche klauen. 
Halb so schlimm. Aber das Finanzamt bescheißen gibt die Todesstrafe + 3 
mal Lebenslänglich!

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael K. schrieb:
> Mit Zoll und Finanzamt sollte man sich nie anlegen.
> Die haben Befugnisse einem das Leben schwer zu machen, von denen die
> anderen Staatsorgane nur träumen können.

Korrekt. Darum sind auch Tod und Steuer die einzigen sicheren Dinge im 
Leben.

von Michael K. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendwann werden wir den Tod besiegen.
Die Steuer aber ganz sicher nicht ;-)

von Rudolph (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael K. schrieb:
> Wenn man elecrow allerdings ausdrücklich um eine korrekte Rechnung
> bittet, bekommt man auch eine.

Keine Ahnung bei welchem Elecrow Du jetzt bestellst, aber ich habe immer 
eine korrekte Rechnung in der Lieferung.

Ich habe hier eine von Februar, da steht alles drauf, Warenwert, 
Versand, Summe.
Da ist sogar angegeben, dass die $0,00 Tax eingezogen haben, also die 
19% Mehrwertsteuer noch nicht enthalten sind.

von Gtx F. (gtx-freak)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Rudolph schrieb:
> Keine Ahnung bei welchem Elecrow Du jetzt bestellst, aber ich habe immer
> eine korrekte Rechnung in der Lieferung.

Ich habe mal für einen fast 4 stelligen Betrag bestellt (pcb+pcba) und 
wurde dann ganz nett gefragt welcher Betrag auf der Rechnung stehen 
soll. für mich kommt natürlich nur der tatsächlich gezahlte Betrag in 
Frage, nicht zu letzt weil ich ja die Ausgaben für's FA in der 
Steuererklärung abziehen muss.

von Rolf L. (dj7th)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Rechnung kann man beim FA nur in voller Höhe als Ausgaben geltend 
machen, wenn man ein Gewerbe angemeldet hat und Umsätze generiert. Die 
Einfuhrumsatzsteuer wird vom FA erstattet bzw. bei der Ust-Meldung 
verrechnet, wenn man als Gewerblicher auch Mwst-pflichtige Rechnungen 
erstellt. Falls die Lieferung beim Zoll "durchgewunken" wurde, kann man 
hier bei grösseren Beträgen bei einer FA-Nachprüfung schnell in 
Erklärungsnot geraten.

: Bearbeitet durch User
von Gtx F. (gtx-freak)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rolf L. schrieb:
> Falls die Lieferung beim Zoll "durchgewunken" wurde, kann man
> hier bei grösseren Beträgen bei einer FA-Nachprüfung schnell in
> Erklärungsnot geraten.

Ja, wie ich weiter oben schrieb ist man in solch einem Fall eben selbst 
dafür verantwortlich diesen Fehler korrigieren zu lassen.

von Rudolph R. (rudolph)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gtx F. schrieb:
> Ich habe mal für einen fast 4 stelligen Betrag bestellt (pcb+pcba) und
> wurde dann ganz nett gefragt welcher Betrag auf der Rechnung stehen
> soll.

Schön, und?
Es ging um die allgemein in den Raum geworfene Behauptung, dass man bei 
Elecrow erst um eine korrekte Rechnung bitten muss.
Die Anekdote, dass die auf Nachfrage anbieten falsche Rechnungen 
auszustellen bestätigt sowas genauso wenig wie meine eigene Beobachtung.

Vielleicht machen die das sogar, vielleicht über USD xx Warenwert, wenn 
man einfach nur Platinen bestellt (um die geht es hier ja im Thread), 
dann kann ich micht nicht erinnern schon mal eine falsch ausgestellte 
Rechnung erhalten zu haben.

Die machen das nicht immer und automatisch.

von Michael K. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rudolph R. schrieb:
> meine eigene Beobachtung

Wie Du schon sagst: Deine Beobachtung.

Meine war eine andere und deswegen behaupte ich ja auch nicht das Du 
Blödsinn erzählst.
Finde Dich damit ab, das Du bisher immer korrekte Rechnungen erhalten 
hast, andere aber nicht.

von Ntldr -. (ntldr)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meiner Erfahrung nach bekommt man die Fragen nach dem Wert erst bei 
höheren Summen, da die (jedenfalls die besseren) Händler die Freigrenzen 
auch grob kennen. Als Privatkäufer ist es mir generell ja auch egal ob 
die da 3€ oder 20€ draufschreiben und das wissen die auch.

Und wenn bei Stichproben des Zolls dann tendenziell bemerkt wird, dass 
die deklarierte Summe exakt passt, geht durchaus mehr direkt durch. Das 
ist jedenfalls das was ich aus einem netten Gespräch mit einem der 
Zöllner hier im kleinen Zollamt mitgenommen habe. Die schauen da wohl 
meist einfach auf den Absendet und wenn der bekannt dafür ist 
Fälschungen oder teure Waren zu versenden, dann wird das dann auch eher 
rausgezogen.

Um nochmal zur Platinenqualität von Elecrow zurückzukommen:
Die von mir bestellten, relativ einfachen (min. ~15mil traces da ich 
genug Platz hatte) Platinen waren durchaus brauchbar. An ein paar 
Stellen fehlte der Lötstopplack bei Pads zu den Leiterbahnen hin etwas, 
das machte aber keinen praktischen Unterschied. Die Bohrungen waren 
ansonsten auf einigen Platinen noch leicht verschoben, aber nie so weit, 
dass es für Probleme gesorgt hätte. Elektrisch waren aber alle in 
Ordnung. Das Kupfer war überall sauber weggeätzt.

von Klaus (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Gtx F. schrieb:
> Ja, wie ich weiter oben schrieb ist man in solch einem Fall eben selbst
> dafür verantwortlich diesen Fehler korrigieren zu lassen.

Woher kommt diese Weisheit?

Auf dem grünen Aufkleber ist ein Adler, er ist ein offizieller 
Steuerbescheid. Wenn ich den anzweifle, muß ich zum Finanzgericht. Ich 
soll also nach deiner Vorstellung gegen einen zu niedrigen 
Steuerbescheid klagen?

MfG Klaus

von Michael K. (Gast)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus schrieb:
> gegen einen zu niedrigen
> Steuerbescheid klagen?

Der Importeur ist für die korrekte Deklaration verantwortlich, einfach 
weil der ausländische Versender ja garnicht greifbar ist für den 
deutschen Zoll.

Läßt Du eine zu niedrige Deklaration unberichtigt, ist das ganz einfach 
Steuerhinterziehung, egal was Du persönlich davon hälst.
Das kann gutgehen und nichts passiert, oder das geht nicht gut und der 
Zoll hat Dich dan u.U. auf dem Kieker und bestellt Dich jedesmal ein 
wenn eine Warenlieferung ausserhalb der EU für Dich ankommt.

Da muss auch niemand gegen klagen.
Ein nettes Gespräch mit dem Zoll reicht da völlig.
Die sind nett und hilfsbereit wenn man nicht versucht die zu betrügen.
Wenn denen das dann egal ist kann es Dir auch egal sein.
Kurze Telefonnotiz in die Papiere nehmen, sollte es noch Rückfragen 
geben.

Ntldr -. schrieb:
> Um nochmal zur Platinenqualität von Elecrow zurückzukommen:
Bei weissem Lötstopp muß man aufpassen.
Das Zeug wird bei denen mit der groben Kelle auf die PCB geschaufelt, 
drückt sich beim Rakeln durch die Vias durch und läuft massiv über 
benachbarte SMD Pads. Eine Qualitätskontrolle scheint es danach nicht zu 
geben, weil diese Fehler wirklich sehr deutlich sichtbar sind.
Hatte ich schon zwei mal, Fotos sind hier irgendwo im Thread.
Also sehr viel mehr Abstand zu SMD Pads halten als man das normalerweise 
tun würde.

von Arno (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael K. schrieb:
> Klaus schrieb:
>> gegen einen zu niedrigen
>> Steuerbescheid klagen?
>
> Der Importeur ist für die korrekte Deklaration verantwortlich, einfach
> weil der ausländische Versender ja garnicht greifbar ist für den
> deutschen Zoll.
>
> Läßt Du eine zu niedrige Deklaration unberichtigt, ist das ganz einfach
> Steuerhinterziehung, egal was Du persönlich davon hälst.

Du hast den Zusammenhang verloren: Die Frage von Klaus bezieht sich auf 
korrekt deklarierte, aber falsch verzollte/versteuerte Sendungen.

MfG, Arno

von Michael K. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Arno schrieb:
> Du hast den Zusammenhang verloren: Die Frage von Klaus bezieht sich auf
> korrekt deklarierte, aber falsch verzollte/versteuerte Sendungen.

Hab ich wohl...

Das Gesetzt verlangt eine korrekte Deklaration, nicht die Arbeit des 
Zolls zu überprüfen.
Klagen würde ich da nur bei erheblichen Fehlberechnungen zu meinem 
Nachteil.

von Mw E. (Firma: fritzler-avr.de) (fritzler)


Angehängte Dateien:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Wieder eine positive Erfahrung mit Elecrow.
Diesmal hab ich in blau bestellt, kost ja kein Aufpreis.

Das sind ein Wirkleistungsmessgerät und ein Modbus Koppler + Isolator 
mit etwas Zwischenhirn.
Die DPS5005 könn ja leider nur bis 19200baud und mein Modbus hier läuft 
mit 1 Mbaud.

von Ingo (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

kennt jemand den DHL-eCommerce-Tracking-Status "Returned to Warehouse"?

https://ecommerceportal.dhl.com/track/?ref=RX907764824DE

(Laut deutschepost-Tracking wurde die Sendung zugestellt, das wüsste ich 
aber...)

Es sollten enthalten sein: Zehn Platinen (extra bleifrei bestellt wegen 
RoHS, auch wenn mich das als Hobbyist eigentlich nicht betrifft) und 
drei ESP-12F, Gesamtwert 25€ inkl. Porto.

Viele Grüße von der Nordsee,
Ingo

von m.n. (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Aktuell kann man nur noch per direkter Überweisung oder über Paypal 
bezahlen. Elecrow hat sich somit erledigt.
Aber das fällt u.U. nur mir auf ;-)

von Timmo H. (masterfx)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
m.n. schrieb:
> Aktuell kann man nur noch per direkter Überweisung oder über Paypal
> bezahlen.
Paypal ist doch super, wer benutzt denn etwas anderes?

von Soul E. (souleye)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Timmo H. schrieb:

> Paypal ist doch super, wer benutzt denn etwas anderes?

Als Käufer wohlgemerkt. Für den Verkäufer sieht die Sache anders aus, 
der hat Kosten und Risiken durch unberechenbaren Käuferschutz. Braucht 
jemanden der das nur als bequeme internationale Zahlungsquelle nutzt 
aber nicht zu interessieren.

von m.n. (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Timmo H. schrieb:
> Paypal ist doch super

Du hast vermutlich die 83 Seiten AGB nicht durchgelesen ;-)

von Ingo (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ingo schrieb:
> kennt jemand den DHL-eCommerce-Tracking-Status "Returned to Warehouse"?
>
> https://ecommerceportal.dhl.com/track/?ref=RX907764824DE
> [...]
> Es sollten enthalten sein: Zehn Platinen (extra bleifrei bestellt wegen
> RoHS, auch wenn mich das als Hobbyist eigentlich nicht betrifft) und
> drei ESP-12F, Gesamtwert 25€ inkl. Porto.

Update:

1) Die telefonische Kontakt-Nummer von DHL eCommerce in Bonn 
funktioniert nicht. Grandiose Nummer.
2) elecrow schreibt, das bedeutet, dass die Sendung zu ihnen zurück 
geht. Schicken sie neu, dauert aber drei Monate, oder ich kann sie 
nochmal bestellen, versandkostenfrei. Zum Glück kann ich warten...

Ich vermute jetzt, da ich per Registered Airmail bestellt habe, dass die 
Deutsche Post die Übernahme verweigert hat, weil Waren in Einschreiben. 
Oder der Zoll stört sich an den ESP12F-Modulen, aber die sind schon 
einige Male (auch durch Niederaula) durchgegangen. Mal sehen, was beim 
nächsten Mal passiert.

Viele Grüße von der Nordsee,
Ingo

von Soul E. (souleye)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ingo schrieb:

> Ich vermute jetzt, da ich per Registered Airmail bestellt habe, dass die
> Deutsche Post die Übernahme verweigert hat, weil Waren in Einschreiben.

Das ist erstmal nicht verwerflich, sofern es denn über den 
Beförderungsweg Small Parcel reingekommen ist und nicht als 
Letters/Documents. DHL-eCommerce sollte den Unterschied eigentlich 
kennen und die beiden Container nacheinander ausladen und nicht 
zusammenkippen.

von Thomas N. (tonevi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe einen ählich kuriosen Fall. Die Lieferung (5 standard Platinen) 
ist vor fast 1 Monat, am 9. April in Frankfurt eingetroffen. Am 22.4 
schickte DHL den Status "Held at Customs".

https://ecommerceportal.dhl.com/track/?ref=RX907009349DE

Wenn ich beim Zoll anrufe werde ich an DHL verwiesen, dort spricht man 
mit einem Anrufbeantworter.

- Thomas

von randy (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas N. schrieb:
> ich habe einen ählich kuriosen Fall. Die Lieferung (5 standard
> Platinen)
> ist vor fast 1 Monat, am 9. April in Frankfurt eingetroffen. Am 22.4
> schickte DHL den Status "Held at Customs".
>
> https://ecommerceportal.dhl.com/track/?ref=RX907009349DE


hallo,

fyi: ich habe gerade fast den gleichen fall, am 19.4. in FRA angekommen 
und
22.4. "held by customs". elecrow hat bisher auf zwei nachfragen noch 
nicht reagiert.

bin gespannt was das problem ist. "andere chinasendungen" 
(einwurf-einschreiben)
kommen bisher problemlos an. und alle anderen elecrow sendungen waren 
auch ok.


-- randy

von AlexBln (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gleiches Spiel hier. Seit dem 22.4. „Held at Customs“.

Haben die sich mal nen ganzen Flieger vorgenommen in prüfen alles 
einzelnes?

von Mampf F. (mampf) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AlexBln schrieb:
> Gleiches Spiel hier. Seit dem 22.4. „Held at Customs“.
>
> Haben die sich mal nen ganzen Flieger vorgenommen in prüfen alles
> einzelnes?

Welche Versandart hattet ihr verwendet?

von Randy W. (r_w)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hello,

versandmethode war "PLT Express(8-13 Business Days)", im tracking steht 
"DHL eCommerce - DHL Global Mail" und "DHL eCommerce Asia".

heute hat elecrow gemeldet:

"I checked the status with the post office again. The good news is that 
your
order has been checked and released by Customs.
Please kindly wait for few days.

Best Regards!
Sunshine"


im tracking gibts aber bisher noch kein update.

-- randy

von Thomas N. (tonevi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
exakt die gleiche Stellungnahme hatte ich von Elecrow bereits am 
9.5.2019 (also vor 5 Tagen) bekommen. Erkennbar passiert ist seither 
nichts.

- Thomas

von Soul E. (souleye)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine letzte Bestellung RX908634281DE ging vor ein paar Tagen sauber 
durch. Versandart "Registered Airmail", in China über DHL-eCommerce, in 
DE dann Warenpost Einschreiben. Es kann also durchaus noch klappen.

von Mw E. (Firma: fritzler-avr.de) (fritzler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt macht mir mal nich sone Angst, ich brauch demnächst ein paar 
Platinen.

von Mampf F. (mampf) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
soul e. schrieb:
> Meine letzte Bestellung RX908634281DE ging vor ein paar Tagen
> sauber
> durch. Versandart "Registered Airmail", in China über DHL-eCommerce, in
> DE dann Warenpost Einschreiben. Es kann also durchaus noch klappen.

Hoffentlich geht registered airmail zukünftig noch ohne Probleme durch 
... Wäre schrecklich wenn nicht 😱

von Bernd T. (bastelmensch)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Registeres Airmail hatte ich vor 4 Wochen, wurde einfach in den 
Briefkasten geworfen.

von Timmo H. (masterfx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd T. schrieb:
> wurde einfach in den Briefkasten geworfen.
Nennt sich Einschreiben Einwurf. Verstehe auch bis heute noch nicht 
warum die Post das nicht generell als Einschreiben Einwurf deklariert 
anstatt Einschreiben. Ist mal so und mal so. Letzeres kostet der Post 
auf jeden Fall mehr Geld.

von Sven L. (sven_rvbg)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Der Versand China - Deutschland ging immer recht flott, der Zoll der 
lässt sich halt Zeit, weil er es kann und darf - leider!

von Thomas N. (tonevi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so ist das. Nach mittlerweile 4 Wochen (!) Verweildauer beim Zoll wurde 
der Status meiner Lieferung vorgestern von "Held at Customs" in "Cleared 
by Customs" geändert. Jetzt hoffe ich, dass die DHL einigermaßen zügig 
ausliefert.

- Thomas

von Rolf L. (dj7th)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Habe vor ein paar Tagen meine zweite Lieferung Platinen von elecrow 
erhalten. Wie beim ersten Mal waren sie ein paar Tage per Airmail 
unterwegs, in Ffm wurden sie vom Zoll durchgewunken und per Einschreiben 
Einwurf mit der Post weiter geschickt. Allerdings war das Päckchen für 
den Briefkasten zu gross und wurde diesmal im Hof auf der Haustreppe 
deponiert und vom Nachbarn zufällig entdeckt. Der Postler war 
offensichtlich zu faul, mal kurz auf unsere Klingel neben der Treppe zu 
drücken.
Fazit: der Weg von China zu uns ist problemlos, lediglich die letzten 
paar Meter könnten eventuell als Totalverlust in die Hosen gehen :-)

P.S.
die Fertigungs-Qualität ist für durchkontaktierte 2-Lagen-Platinen  m.E. 
ausgezeichnet und zu diesem Preis fast unschlagbar.

von randy (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas N. schrieb:
> so ist das. Nach mittlerweile 4 Wochen (!) Verweildauer beim Zoll
> wurde
> der Status meiner Lieferung vorgestern von "Held at Customs" in "Cleared
> by Customs" geändert. Jetzt hoffe ich, dass die DHL einigermaßen zügig
> ausliefert.
>
> - Thomas


hallo,

gleicher status auch wieder bei mir:


18 May 2019 04:00 PM LT Destination Clearance Facility, EU Cleared by 
customs

ansonsten nichts weiteres. sind wir mal gespannt :)

-- randy

von Thomas N. (tonevi)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Die Lieferung wurde gestern per Einwurf Einschreiben zugestellt. Seit 
der Bestellung bei Elecrow sind 61 Tage vergangen! Mit der 
Platinenqualität bin ich mal wieder sehr zufrieden.

- Thomas

von randy (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
guten morgen,


heute via email:

"To celebrate the big upgrading of Elecrow workshop and production line, 
we are now launching below promotion activities for PCB/PCBA orders:

1. You can get the PCB  for ONLY $0.99, maximum 10PCS, up to 10*10cm, 
1-2 layers regular PCB.

2. Assembling cost 30% off for all PCBA  orders, free setup cost, free 
start-up cost, additional $50 coupon which is directly deductible for 
the order.

3. For PCBA orders over $5000, Elecrow will provide VIP service and 1 
set of ELECROW hot selling premium Kit - CrowPi for free.

4. Introducing your friends to Elecrow, you will get an $80 coupon once 
they placed PCBA order with us.

Starting from May 23th 0:00 a.m to June 23th 24:00 p.m, please check 
detailed information from Our website"

zumindest die 1. klingt gut :)


-- randy

von Mw E. (Firma: fritzler-avr.de) (fritzler)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimmt Elecrow auf einmal nurnoch Kreditkarte?
Paypal wird zwar angezeigt, aber man soll trotzdem Kreditkartendaten 
eintippen.
Ohne eintippen kein "Place Order" möglich :/

von Reinhard R. (reirawb)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
randy schrieb:
> heute via email:
> ...
> 1. You can get the PCB  for ONLY $0.99, maximum 10PCS, up to 10*10cm,
> 1-2 layers regular PCB.
> detailed information from Our website"
> ...
> zumindest die 1. klingt gut :)

Habe ich heute auch bekommen. Mal kurz bei Elecrow rein geschaut und 
siehe da, beim testweisen Umstellen auf bleifrei ist der Preis bei 0.99$ 
geblieben, war ja sonst etwas teurer. Nur, falls es jemanden 
interessiert.

Reinhard

von Mw E. (Firma: fritzler-avr.de) (fritzler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auflösung des Problems:
Fakezahlen eintippen und es kommt der gewohnte PP Login.
Damit euch nicht das 0,99$ Schnäpperle entgeht ;)

von Jürgen K. (oj_k)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mw E. schrieb:
> Auflösung des Problems:
> Fakezahlen eintippen und es kommt der gewohnte PP Login.
> Damit euch nicht das 0,99$ Schnäpperle entgeht ;)

Danke, hat geholfen ;-)

von Johannes S. (jojos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich in Eagle das cam file von Elecrow verwende 
(Elecrow_Gerber_Generater_DrillAlign.cam von 2012) werden alle 
Gerberdateien erzeugt, haben aber alle den Kommentar 'Lötstopmaske 
Lötseite'. Das scheint zwar nicht zu stören, aber wie müsste man das 
korrigieren? Gibt es bei Elecrow nichts aktuelleres als CAM file?

von Mw E. (Firma: fritzler-avr.de) (fritzler)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Mach den Job auf und änder den Namen in Arbeitsschritt (der wird dann 
auch in den Tab übernommen), speicher den Job.
Was neueres kenn ich nicht, zudem hab ich auch mehrere Versionen der 
Datei, denn manchmal hätt ich auch gerne tValues.

von Mani (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Letzte Bestellung 6.5. Datei geschickt, 22.5. Im Briefkasten.
Registrierte airmail.
Warum ging das so schnell?

von Richard B. (r71)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas N. schrieb:
> Seit der Bestellung bei Elecrow sind 61 Tage vergangen!

Das ist für mich unbegreiflich. Fangen die jetzt
auch schon so an? Wo bist du zu hause (AT oder DE)?

Mani schrieb:
> Warum ging das so schnell?

2 Wochen sind bei elecrow eher normal.

: Bearbeitet durch User
von Reinhard R. (reirawb)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Mani (Gast)
Sind 16 Tage, nach meinen Erfahrungen im normalen Rahmen. Meine 
bisherigen Bestellungen lagen alle unter 3 Wochen mit registered 
airmail. Also alles gut ;-)

Reinhard

von Bernd T. (bastelmensch)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timmo H. schrieb:
> Bernd T. schrieb:
>> wurde einfach in den Briefkasten geworfen.
> Nennt sich Einschreiben Einurf

Deutschlandweit kenne ich das, das es aus dem Ausland nach Deutschland 
auch
geht ist mir neu. Aber ich kann ja auch nicht alles wissen.

von Mw E. (Firma: fritzler-avr.de) (fritzler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da hab ich von elecrow grade eine mail mit folgendem Inhalt bekommen:

Dear Customer, Thanks for your order! As the declare value is strictly 
to control by the European countries recently, to avoid the customs 
problem, we will declare your orders as real price(include the shipping 
cost). If you need to change the declare value, please contact with 
order@elecrow.com in time,otherwise. Best Regards, sunshine Elecrow. Co. 
Ltd. Make your making more easy.

Da wird wohl grade genauer kontrolliert und deshalb dauerts bei euch so 
Lange?
Bei der letzten Bestellung im März kam der Text nicht.

von Timmo H. (masterfx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mw E. schrieb:
> Da wird wohl grade genauer kontrolliert und deshalb dauerts bei euch so
> Lange?
Habe zwar gerade nicht bei elecrow bestellt, aber vor fast 60 Tagen bei 
Ali. Laut tracking ist es seit heute bereits 30 Tage in Deutschland, 
aber seitdem hat keine Bewegung mehr stattgefunden.

von Mw E. (Firma: fritzler-avr.de) (fritzler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Countdown läuft, Elecrow hat versendet.
Was jetzt neu war ist, dass die nen Foto von dem Inhalt vor dem 
Verpacken gemacht haben?
Premiumservice wenn man HongKong DHL wählt oder wie ;) ?

Bei den anderen Versandarten war das bisher nich so.

von Rülps (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich habe bisher immer ein Foto bekommen.

von Mw E. (Firma: fritzler-avr.de) (fritzler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HMPF!
Laut Trackingdaten: Hongkong DHL = DHL Express

Also aufpassen mit der assigen Kapitalbereitstellungsgebühr.
Zufällig lieg ich drunter, aber irgendwer anders vllt mal nicht.
$26.46 -> 23,63€ -> davon 19% EUst = 4,49€, also knapp unter "wird nicht 
erhoben" (<5€).

von Rudolph R. (rudolph)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe jetzt das erste Mal kein Foto der Sendung in meiner Mail 
gehabt.
Dafür kam heute morgen um 06:40 die Mail und laut Tracking sind die 
Platinen im 07:26 schon in Frankfurt gelandet. :-)

Entweder haben die bei Elecrow gerade richtig viel zu tun, oder die 
optimieren Ihre Prozesse.

2.6. bestellt
5.6. verschickt
11.6. in Deutschland - schauen wir mal wie lange das jetzt dauert...

von Rudolph R. (rudolph)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay, das Tracking wurde aktualisiert.

11.6. 3:30 PM Arrived at customs
11.6. 4:00 PM Cleared by customs

Das sieht echt vielversprechend aus, hoffentlich bleibt das mit dem 
Durchsatz beim Zoll jetzt so. :-)

von Bernd T. (bastelmensch)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rudolph R. schrieb:
> Ich habe jetzt das erste Mal kein Foto der Sendung in meiner Mail
> gehabt.

Gestern die Email mit Bild bekommen. :-)

5.6. bestellt

Kommt per Snailmail, angekündigt 7-15 Tage.

von Rudolph R. (rudolph)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, zu früh gefreut, am Dienstag durch den Zoll und 3 1/2 Tage später 
hat die Post es noch nicht geschafft die Sendung 350km weiter zu 
bringen. :-(

Die nächsten Platinen sind unterwegs, diesmal gab es wieder ein Foto.
Das ist jetzt meine erste Bestellung per DHL Express, mal schauen wie 
das läuft.
Sechs Stunden nach der Mail kennt DHL die Sendung noch nicht - Premium 
Service.

von Rudolph R. (rudolph)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Setzt die Post jetzt auf Fahrrad-Kuriere? Go green und so?
Nach der Freigabe durch den Zoll letzten Dienstag sind meine Platinen 
heute hier angekommen.

Die Platinen selber sehen erstmal nicht schlecht aus, 12 Stück erhalten 
statt 10 ist nett, vor allem war das mit der 0,99 USD Aktion.
Da die Dinger recht winzig sind habe ich ein 4er Panel erstellt, die 
sind auch präzise so gefertigt worden, die sind rundherum sauber 
ausgefräst.

Das einzige was mich gerade stört ist, die VIAs sind praktisch alle mit 
Lack zu gekleistert.
Die haben 0,4mm Bohrung und 0,7mm Aussendurchmesser.
Die Lötstoppmaske ist so eingestellt, dass der größere Teil vom Ring 
lackiert wird, das Loch selber soll frei bleiben.
Das ist in den Gerber Daten auch zu sehen und war bisher kein Problem.


Die Express-Sendung ist noch unterwegs, aber Pickup war auch erst 
gestern und das soll schon morgen hier sein.

von Mw E. (Firma: fritzler-avr.de) (fritzler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit den Via Löchern ist bei Elecrow mal so und mal so.
Da hatte ich schon ne Platine wo manche Via vollgelackt waren und manche 
nicht.

Also Vis als Testpunkte missbrauchen geht nicht immer ;)

von Philipp K. (philipp_k59)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rudolph R. schrieb:
> Das ist jetzt meine erste Bestellung per DHL Express, mal schauen wie
> das läuft.

Das läuft so, ist niemand zuhause musst du sie im nächsten DHL-Express 
Hauptquartier abholen.. das waren bei mir ca 60km eine Fahrt.

von Rudolph R. (rudolph)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die DHL-Express Sendung ist heute nicht wie gestern noch im Tracking 
stand zugestellt worden.
Stattdessen hatte ich heute einen Brief in der Post das ich einen 
Wertnachweis zu erbringen habe bevor das zugestellt wird.
Und das Tracking zeigt gerade die Zustellung für morgen an,
ich gehe aber schon mal von Freitag aus, Express und so.

Natürlich steht im Schreiben gleich was von der Erhebung einer 
Kapitalbereitstellungsprovision in Höhe von 2% der verauslagten 
Einfuhrabgeben, mindestens aber 12,50€.

Tja, der Wert sind 20,93€ und damit ist die Sendung Einfuhrabgabenfrei.

von Blubb (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oft hat der Zoll die unschöne Angewohnheit, nochmal Versandkosten 
dazuzurechnen.

von Timmo H. (masterfx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rudolph R. schrieb:
> Tja, der Wert sind 20,93€ und damit ist die Sendung Einfuhrabgabenfrei.
Das spielt keine Rolle. Bei express bezahlst du die Provision immer, 
weil die sich um die Zollabwicklung kümmern. Egal ob du 
Einfuhrumsatzsteuer zahlen musst oder nicht. Jede sendung geht durch den 
Zoll

von Christian (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DHL-express ist einfach nur richtig schlecht, teuer und die 
Zollabwicklung lahm. Ständig stellen sie alles in Frage, blaffen einen 
am Telefon an wo denn die EORI-Nummer wäre, 50 Platinen wäre nicht mehr 
privat usw. (Das kommt nicht vom Zoll, sondern von DHL Express).

Registered Airmail ist viel besser

von Mw E. (Firma: fritzler-avr.de) (fritzler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timmo H. schrieb:
> Das spielt keine Rolle. Bei express bezahlst du die Provision immer,
> weil die sich um die Zollabwicklung kümmern. Egal ob du
> Einfuhrumsatzsteuer zahlen musst oder nicht. Jede sendung geht durch den
> Zoll

Ähm nö.
Meins kam ohne Abzockgebühr an, denn glücklicherweise lag ich ein paar 
cent unter der 5€ Grenze ab der die EUSt kassiert wird.

Rudolph R. schrieb:
> Tja, der Wert sind 20,93€ und damit ist die Sendung Einfuhrabgabenfrei.

Inkl Versandkosten?
Die zählen mit rein und bei DHL Express sind die ja auch nicht grade 
günstig.

von Rudolph R. (rudolph)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Rudolph R. schrieb:
>> Tja, der Wert sind 20,93€ und damit ist die Sendung Einfuhrabgabenfrei.
>
> Inkl Versandkosten?
> Die zählen mit rein und bei DHL Express sind die ja auch nicht grade
> günstig.

Ja, alles inklusive.
USD 4,90 für 10 Platine und USD 18,85 für DHL.
Mit USD 1 Nachlass durch eingesetzte Treue-Punkte habe ich 20,93€ per 
Paypal bezahlt.

Die Sendung ist immer noch nicht hier, laut Tracking sollte die heute 
bis 22:00 hier gewesen sein.
Auf meine Mail um 20:19 mit meinen Daten gab es nur eine automatische 
Antwort.
Aber im Tracking steht für gestern ein "Clearance Event" um 21:34.

Christian schrieb:
> Registered Airmail ist viel besser

Mit registered Airmail hatte ich bis auf Bummeleien durch die Post 
bisher keinen Stress.
Die Erfahrung wollte ich zum einen einfach mal machen, zum anderen hätte 
ich die Platine wirklich gerne schon gestern gehabt.

Einmal und nie wieder.

: Bearbeitet durch User
von Timmo H. (masterfx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alternativ:
Die können Ihre Einfuhrabgaben direkt von Ihrem Bankkonto an den Zoll zahlen.
DHL Express benötigt hierfür lediglich eine Einzugsermächtigung von Ihnen und
wickelt dann für Sie Ihre Zahlung an den Zoll direkt von Ihrem Konto aus ab.
Dann spart man sich die Provision.
> 300€ Bestellungen auch China mache ich meist per FedEx wenn es angeboten wird. 
Das läuft sehr gut und nur 2-5 Tage Durchlaufzeit

: Bearbeitet durch User
von Mw E. (Firma: fritzler-avr.de) (fritzler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier im Forum gabs doch mal nen Thread zu dem Gebührenthema von DHL 
Express.
Da geisterte doch rum, dass die das für privat nicht (mehr) machen mit 
der Ermächtigung?

von Rudolph R. (rudolph)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
FedEx wird von Elecrow zwar angeboten, das kostet aber 30 USD.
Das finde ich etwas albern für ein paar Gramm Air-Mail.

Das FedEx gut klappt kann ich mir vorstellen, Mouser liefert auch mit 
FedEx und das klappt super, ausgeliefert wird das hier in der Gegend mit 
TNT.

von Blechbieger (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Rudolph R. schrieb:
> Das FedEx gut klappt kann ich mir vorstellen, Mouser liefert auch mit
> FedEx und das klappt super, ausgeliefert wird das hier in der Gegend mit
> TNT.

Dass das so gut funktioniert liegt hauptsächlich an Mouser und den 
Incoterms DDP. Mouser deklariert die Sendung vollständig und korrekt 
beim Zoll im Voraus und zahlt auch gleich Einfuhrumsatzsteuer und 
eventuell Zoll. Diese werden dir mit auf die Rechnung gesetzt aber 
weitere Gebühren für diesen Service fallen nicht an.

Das gleiche gilt auch für DigiKey.

Bietet Elecrow oder irgend einer der anderen chinesischen 
Prototypenfertiger Incoterms DDP an?

von Rudolph (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich meinte jetzt auch mehr den Versand an sich und das Tracking.

Das Tracking ist bei DHL-Express auf jeden Fall schon mal besser als bei 
Registered Airmail.

Die Platinen wurden jetzt durch den DHL Kurier übergeben und die 
Kapitalbereitstellungsprovision wurde nicht noch zusätzlich verlangt.

Am 5. Werktag zugestellt aus China zugestellt ist jetzt gar nicht mal so 
schlecht, das hätte aber auch der dritte Werktag sein können.

Wie das so ist, wenn man drauf wartet dauert es länger.

Wenigstens lag die Sendung nicht einfach so eine Woche herum wie meine 
letzten Platinen.

von Rudolph R. (rudolph)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt halte ich das gerade in Händen.
Außen dran war eine "Pro-Forma Invoice" von einem "Beryl McDonald"
aus Hong Kong mit der korrekten Endsumme von $22,75 USD.
Das ist schon ein wenig seltsam.

Die Platinen sehen wie gewohnt gut aus, erhalten habe ich 11 Stück.

von Timmo H. (masterfx)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So meine Platinen für 99 Cent sind nun auch da. Habe mal Matte Black 
ausprobiert, finde ich jetzt wo ich es sehe vielleicht nicht mehr ganz 
so toll.
Durchkontaktierte Langlöcher und V-Cut hat auch geklappt.

6.6  - Bestellt
11.6 - Versendet
22.6 - Im Briefkasten als Einschreiben Einwurf

von Reinhard R. (reirawb)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine auch. 5 bestellt, 8 geliefert und das Ganze unter 6,-€ incl. 
Versand via Registered Airmail.

Ich kriege schon langsam ein schlechtes Gewissen.

10.06. - Bestellt
15.06. - Versendet
20.06. - Im Frankfurt/Main (lt. Tracking)
25.06. - Im Briefkasten

Reinhard

von Timmo H. (masterfx)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Habe gerade mal ein Stencil mit meinen Silhouette Schneidplotter gemacht 
(0.16mm dicke Folie). Das funktioniert erstaunlich gut. Pads mit < 
0.24mm Gap habe ich in der Maske einfach komplett offen gemacht. Der 
Stencil war in weniger als 2 Minuten geplottet

: Bearbeitet durch User
von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timmo H. schrieb:
> Habe gerade mal ein Stencil mit meinen Silhouette Schneidplotter gemacht
> (0.16mm dicke Folie). Das funktioniert erstaunlich gut. Pads mit <
> 0.24mm Gap habe ich in der Maske einfach komplett offen gemacht. Der
> Stencil war in weniger als 2 Minuten geplottet

Die Präzision ja mal grenzwertig. Ich denke das würde stilistisch eher 
zu echten selbstgeäzten Platinen passen als zu industriell gefertigten.

von Timmo H. (masterfx)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Die Präzision ja mal grenzwertig.
Naja offensichtlich aber präzise genug und das ist ja das was zählt.

Man muss aber auch dazusagen, dass die Plot-Vorlage schon grenzwertig 
geworden ist, da ich es einfach nach dem Bitmap nachzeichnen lassen habe 
(siehe Bild).
Das beim SOT-23-5 überhaupt noch Schlitze bei herausgekommen sind hat 
mich schon gewundert.

: Bearbeitet durch User
von Rolf L. (dj7th)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wer hat schon mal die Platinen auch gleich bestücken lassen und wie 
wurde dann mit der Materialbeschaffung verfahren? Mit welchen Kosten 
muss man zusätzlich kalkulieren? Ab welcher Stückzahl ist elecrow 
bereit, auch zu bestücken?

von Be T. (wilhelmt)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hatte gerade meinen ersten Versuch gestartet, bei den Krähen einen 
ersten Autrag zur Platinenerstellung anzubringen, ist aber beim Versuch 
geblieben.Die geforderten Dateien hatte ich mit dem speziellen Prog 
dieser Firma erzeugt, und dann in eine zip-Datei gepackt. Alles gut, nur 
das Hochladen klappt nicht, der Krähen-Server behauptet, er könne die 
Datei nicht finden, obwohl ich ihn mit seiner Nase draufstoße. Hatte es 
mit Firefox und mal mit dem IE versucht. Temporäres Problem? Schon mal 
jemand anderem passiert?
Grüße, wilhelmT

von Be T. (wilhelmt)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gut 4 Stunden später ist das Hochlade-Prob erledigt.
Habe auf einem anderen PC das Win10 aktualisiert, und dort per Firefox 
erneut  versucht. Ob es nun an dem Win10 liegt oder einfach daran, dass 
einige Stunden vergangen sind, kann man nicht wirklich beurteilen. Wie 
auch immer, der Auftrag ist raus und die autom. Bestätigungsmail schon 
da.
Grüße, wilhemT

von Bernd D. (bernd_d56) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Firma hat eine neu gestaltete Webseite und bis zum 9. Oktober ein 
Angebot: 10 PCB für 1$ plus Versand.
Habe gerade bestellt, passte mir gerade zufällig.

von Frickel F. (frickelfritze)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd D. schrieb:
> Die Firma hat eine neu gestaltete Webseite und bis zum 9. Oktober ein
> Angebot: 10 PCB für 1$ plus Versand.
> Habe gerade bestellt, passte mir gerade zufällig.

Ja, darauf bin ich auch reingefallen. Schau mal auf die Versandkosten 
wie diese steigen je nach dem wie viel und groß die Leiterplatten sind. 
;)

Aber was solls, die paar Taler mach mich jetzt auch nicht ärmer. Die 
Qualität war zumindest immer sehr gut wenn ich dort Bestellt hatte.

Gruß

von m.n. (Gast)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Frickel F. schrieb:
> Ja, darauf bin ich auch reingefallen. Schau mal auf die Versandkosten
> wie diese steigen je nach dem wie viel und groß die Leiterplatten sind.
> ;)

Ich würde dort direkt abholen. Dann fallen keine Versandkosten an!

von Mw E. (Firma: fritzler-avr.de) (fritzler)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Frickel F. schrieb:
> Ja, darauf bin ich auch reingefallen. Schau mal auf die Versandkosten
> wie diese steigen je nach dem wie viel und groß die Leiterplatten sind.
> ;)

War schon immer so bei denen.
Die Versandkosten berechnen die genaustens.
So wiegen größere Platinen ja komischerweise auch etwas mehr.

Selbst wenn du mal nen Stecker zu den Platinen dazubestellst gehen die 
Vesandkosten um ein paar cent hoch.
Das war auch schon vor der Umstellung so.

von Bernd D. (bernd_d56) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine 10 Platinen wiegen in der Kalkulation 470 Gramm.
Da ich eigentlich sogar 12 benötige, habe ich nun erst mal 10 geordert, 
in der Hoffnung keinen Fehler gemacht zu haben.
Meine Versandkosten sind 11$50 oder so. Registred Airmail.
Klar ist das mehr als bei 5 Stück. Mit einem Dienstleister in der Nähe 
verglichen ist der Preis pro Platine aber immer noch extrem günstig.

von Frickel F. (frickelfritze)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
m.n. schrieb:
> Ich würde dort direkt abholen. Dann fallen keine Versandkosten an!

Der war GUT! :D

Bestellst Du da auch - Gruppenausflug? :P :)


Mw E. schrieb:
> War schon immer so bei denen.
> Die Versandkosten berechnen die genaustens.
> So wiegen größere Platinen ja komischerweise auch etwas mehr.
>
> Selbst wenn du mal nen Stecker zu den Platinen dazubestellst gehen die
> Vesandkosten um ein paar cent hoch.
> Das war auch schon vor der Umstellung so.

Ah, Ok. Ich dachte die Versandkosten waren vorher mal Fest getackert. 
Habe da aber auch nie so wirklich drauf geachtet, wie schon geschrieben, 
stört mich auch nicht.

: Bearbeitet durch User
von Bad U. (bad_urban)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte mich da auch schon mal vor langer Zeit gewundert. Da wurden 
die Versandkosten nicht automatisch aktualisiert wenn man Anzahl oder 
Größe geändert hat. Da musste man dann erst noch "Estimate Shipping 
Costs" oder so anklicken.

Danke für die Info. Ich habe grade eine Platine fertig. Die brauche ich 
zwar nicht dringend aber bei dem Angebot werde ich sie bestellen.

von Alexander (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich bestelle schon seit Jahren bei elecrow. Bei den letzten Lieferungen 
ist mir aufgefallen, dass die Farben blasser werden. Ich habe mal wieder 
was in blau gebraucht und das jetzige blau ist mehr ein grün mit 
leichtem Blaustich. Siehe Foto. Die kleine Platine ist so ca. vor einem 
Jahr bestellt worden.

Beim Nebeneinanderhalten ist mir aufgefallen, dass die neue blaue dünner 
ist, als die alte. Beim Nachmessen der letzten Lieferungen von elecrow 
komme bestätigt sich das leider. Vor einen Jahr 1,6mm, dann vor ca. 4 
Monaten waren die bei 1,55mm, meine vorletzte Lieferung 1,5mm und die 
aktuelle, letzte Woche erhalten, ist nur noch 1,45mm dick.

Scheint also auch beim Chinamann der Sparfuchs zugange zu sein.

Vielleicht ist auch nur die aktuelle Lieferung von Rohware, die elecrow 
bekommen hat, schlechter als normal und es bessert sich wieder.

von Richard B. (r71)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Die Schicht ist scheinbar zu dünn.
Dort wo es stärker ist, ist es Blau.

von Bad U. (bad_urban)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander schrieb:
> Bei den letzten Lieferungen
> ist mir aufgefallen, dass die Farben blasser werden.

Das hängt wohl auch davon ab wo Elecrow die Platinen fertigen lässt. Bei 
Blau habe ich diese Beobachtung vor Jahren auch schon gemacht.
Beitrag "Re: Erfahrungen mit Platinen von www.elecrow.com"
Ich habe auch grade wieder Platinen in blau bestellt. Bin mal gespannt 
wie die aussehen.

von Timmo H. (masterfx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bad U. schrieb:
> Das hängt wohl auch davon ab wo Elecrow die Platinen fertigen lässt.
Meines Wissens nach fertigt elecrow selbst (eigene Fab). Genauso wie JLC

von Bad U. (bad_urban)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Das kann sein. Ich habe mich damit nicht beschäftigt. Ich wollte damit 
nur sagen, dass es schon seit Jahren diese Unterschiede gibt. 
"Irgendwas" muss sich da ja also von Zeit zu Zeit ändern.... Andere Fab 
war für mich gedanklich da das Naheliegendste

: Bearbeitet durch User
von Ingolf (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hatte leider auch neuerdings oft Platinen, die schlecht lötbar waren. 
Bleifrei HASL, aber nehmen Lötzinn schlecht an. Perlt ab, Pads benetzen 
nicht vollständig, usw. Auch mit Flussmittel und bei verschiedenen 
Temperaturen sehr nervig. Ich überlege, ob ich nur noch ENIG bestellen 
sollte.

von Rudolph R. (rudolph)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mir einen Adapter für SWD auf JST-SH gebaut - 
BM05B-SRSS-TB(LF)(SN).
Und weil das sub-Briefmarke ist 4 Stück davon in ein Design gekippt, 2mm 
Stege, 2mm Abstände, 46mm x 17 mm insgesamt.
5 Stück davon, Versand $4,98 (registered airmail).

Gekommen sind jetzt 12 Stück.
Alle bis auf die letzte Ecke oben Rechts sauber ausgefräst.
Die Dicke passt, um 1,6mm.
Und das Blau ist wie immer super.

Vielleicht ist es nicht immer bei jeder Lieferung der gleiche Blau Ton, 
vielleicht ist es mal etwas heller oder dunkler oder grüner.
Aber das ist mir völlig egal, man sieht sofort, dass die nicht grün sind 
und es hat weder zusätzliche Kosten verursacht, noch länger gedauert.

von Bad U. (bad_urban)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heute ist meine Bestellung vom 26.9. eingetroffen. Ist jetzt das dritte 
Blau :)
Finde ich dieslmal aber das Beste. Die anderen beiden gehen beim 
direkten Vergleich mehr ins Türkise. Die eine mehr, die andere weniger.

: Bearbeitet durch User
von Frickel F. (frickelfritze)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe gestern bestellt, in GELB!!! :D

Alle anderen Farben hatte ich jetzt schon durch, da blieb mir nichts 
anderes über, bin ja mal gespannt.

von Mw E. (Firma: fritzler-avr.de) (fritzler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gelbe Platinen sehen doch so aus als hätt man die zu lange in der 
Latrine liegen gelassen?
Aber interessant, dass auf einmal so viele in blau bestellen.

Schade, dass mattes schwarz so teuer ist, das gäbe sonst gute bedruckte 
Frontplatten ab.

von Frickel F. (frickelfritze)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tis... Blau kann doch jeder, PissGelb wird der neue Hype, wirste 
sehen!!! :D

von Tom (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gelb hatte ich auch schon in verschiedenen Mixturen. Von einem 
Orangegelb bis zu einer Art Olivgrün...

von Reinhard R. (reirawb)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gelb habe ich auch schon mal fertigen lassen. War so in Ordnung, aber 
der schwarze Bestückungsdruck war sehr dünn bis nicht vorhanden. Mir 
sind dann doch grün, rot oder blau lieber.

Reinhard

von Bad U. (bad_urban)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frickel F. schrieb:
> Blau kann doch jeder, PissGelb wird der neue Hype

Mag sein ;)
Aber ich finde, dass ne blaue Platine in Verbindung mit einem beigen 
Hutschienengehäuse etwas vom Eltako-Design hat ;)

von Johannes S. (jojos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reinhard R. schrieb:
> Gelb habe ich auch schon mal fertigen lassen. War so in Ordnung, aber
> der schwarze Bestückungsdruck war sehr dünn bis nicht vorhanden.

Klar, gelb-schwarz geht gar nich. Wenn dann blau-weiß.
:)

von Thomas O. (kosmos)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte auch schon mal eine DHL-Express Lieferung von allpcb(unter 
26€) musste auch keine KBG zahlen, die Versuchen anscheinend mit allen 
mitteln den Warenwert hoch zu halten. Erstmal wird der Warenwert 
angezweifelt und dann soll es aufgrund der Stückzahl nicht privat sein.

von Frickel F. (frickelfritze)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bad U. schrieb:
> Frickel F. schrieb:
>> Blau kann doch jeder, PissGelb wird der neue Hype
>
> Mag sein ;)
> Aber ich finde, dass ne blaue Platine in Verbindung mit einem beigen
> Hutschienengehäuse etwas vom Eltako-Design hat ;)

Johannes S. schrieb:
> Reinhard R. schrieb:
>> Gelb habe ich auch schon mal fertigen lassen. War so in Ordnung, aber
>> der schwarze Bestückungsdruck war sehr dünn bis nicht vorhanden.
>
> Klar, gelb-schwarz geht gar nich. Wenn dann blau-weiß.
> :)

Man(n) muss auch mal im "nicht" Blauen zustand etwas anderes 
ausprobieren! :)


Aber es heißt ja "Erfahrungen mit Platinen von www.elecrow.com", dann 
steuere ich auch mal was bei.

Die rote sind 2 Lagen 0,8mm mit 50 Ohm Strippen, soweit ich das messen 
konnte passt das auch im Rahmen der Toleranzen.

Die Blaue ist 4 Lagen, da ist auf der Unterseite bei allen etwas viel 
Lot drauf. Ist aber auch kein Problem, ich gehe da vorher eh mit 
Endlötlitze drüber.

: Bearbeitet durch User
von Max G. (l0wside) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mw E. schrieb:
> Schade, dass mattes schwarz so teuer ist, das gäbe sonst gute bedruckte
> Frontplatten ab.

Hatte ich mal von AllPCB, da kostete es nach meiner Erinnerung nicht mal 
extra.
Problem: da sieht man jeden Fettfinger drauf. Also eher nicht 
frontplattenkompatibel.

von Mw E. (Firma: fritzler-avr.de) (fritzler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Fettpfoten seh ich auf meinen Alu Eigenbaugehäusen bisher auch.
Also wäre das schonmal keine Verschlechterung ;)

von Reinhard R. (reirawb)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

heute kam völlig unerwartet meine letzte Bestellung an.
07.10. geordert
09.10. verschickt
18.10. (heute) angekommen.
11 Tage mit Registered Airmail, da kann man wirklich nicht meckern.

Qualität ist gewohnt gut, ich bin happy.

Das sind übrigens Platinen für 3 x VQC10, da kann ich wahrscheinlich ein 
paar abgeben, natürlich zum Selbstkostenpreis und incl. Schaltung und 
Bestückungsplan. Ich will aber erst mal eine aufbauen und die Funktion 
testen. Falls jemand Interesse haben sollte --> PN.

Reinhard

von Sebastian E. (s-engel)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

meine erste Elecrow-Bestellung ist gestern angekommen.
Die Platinen habe ich mit KiCAD (5.1.4) erstellt. Die Gerber-Daten habe 
ich nach dieser Anleitung erstellt: 
https://jnduli.co.ke/prepare-kicad-pcb-elecrow.html

Passenderweise fiel meine Bestellung in die "10 PCBs für 1$ Aktion" :-)
Gesamtkosten lagen bei etwa 6,50 €

30.09.2019   Bestellt
01.10.2019   Feiertag "Goldene Woche" in China bis 07.10.2019
09.10.2019   Verschickt
11.10.2019   Versandmitteilung (mit Foto)
15.10.2019   Verzollt
19.10.2019   Im Briefkasten

Bin super zufrieden mit den Platinen. Der kleine Text ist im Silk super 
zu sehen. Vias sind perfekt gebohrt. Das Abbrech-Protoboard ist mit 2,54 
mm abgesetzt, weils gerade passte. Fläche kostete ja nix extra.

Vg

von Jens (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Schraube unten rechts g

von Max M. (maxmicr)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frickel F. schrieb:
> Die Blaue ist 4 Lagen, da ist auf der Unterseite bei allen etwas viel
> Lot drauf. Ist aber auch kein Problem, ich gehe da vorher eh mit
> Endlötlitze drüber.

Ist die zufällig für eine Allwinner V3s CPU?

von Bad U. (bad_urban)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian E. schrieb:
> 11.10.2019   Versandmitteilung (mit Foto)

Das habe ich früher auch bekommen. Bei meiner letzten Bestellung war das 
nicht so. Noch nicht mal ne Mail, dass die Platinen in den Versand 
gegangen sind. Dachte die hätten sich das jetzt gespart. Mal sehen wie 
es das nächste mal ist.

von Frickel F. (frickelfritze)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max M. schrieb:
> Frickel F. schrieb:
>> Die Blaue ist 4 Lagen, da ist auf der Unterseite bei allen etwas viel
>> Lot drauf. Ist aber auch kein Problem, ich gehe da vorher eh mit
>> Endlötlitze drüber.
>
> Ist die zufällig für eine Allwinner V3s CPU?

Nein, die ist für ein Spartan-3E FPGA.

von Frickel F. (frickelfritze)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bad U. schrieb:
> Sebastian E. schrieb:
>> 11.10.2019   Versandmitteilung (mit Foto)
>
> Das habe ich früher auch bekommen. Bei meiner letzten Bestellung war das
> nicht so. Noch nicht mal ne Mail, dass die Platinen in den Versand
> gegangen sind. Dachte die hätten sich das jetzt gespart. Mal sehen wie
> es das nächste mal ist.

Bei mir jetzt aktuell auch nicht, demnach auch keine Trackingnummer. :(

von Frickel F. (frickelfritze)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frickel F. schrieb:
> Bei mir jetzt aktuell auch nicht, demnach auch keine Trackingnummer. :(

Das gibt es doch nicht, die Lesen hier mit von Elecrow! Kurz nach dem 
Post bekomme ich die Mail mit Bild und Trackingnummer.

Tis... Sachen gibt es! :D

von SE (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens schrieb:
> Die Schraube unten rechts g

Zum Glück ist die Durchkontaktierung nicht angeschlossen ;-)
Das ist ein kleines "Protofield" für zukünftige Sensoren.
Und aus Symmetriegründen sind nun Löcher nah an der Schraube.

von Rudolph R. (rudolph)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe auch gerade noch mal Platinen erhalten, eine Mail kam dazu 
nicht, aber auf Nachfrage bei Elecrow habe ich die Tracking-Nummer 
bekommen.

von Maxim B. (max182)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch ich habe es mit Platinen versucht. Heute habe ich die Erste (10x) 
bekommen. Von Bestellung bis heute 12 Tage.
Auf dem ersten Bild beide Seiten von Platine. Ich habe für Anfang keine 
Extreme gewählt.
Auf dem zweiten Foto zum Vergleich alte selbstgemachte Platine für 
gleiche Funktion (neue hat alles wie alte plus noch ein bißchen mehr).
Ich denke, es lohnt sich.

Ich sehe zwei Hauptvorteile für Bestellung gegen Selbstmachen:
1. metallisierte Bohrungen statt selbst bohren und Nieten machen, das 
kostet zu viel Zeit.
2. Markierungen bin ich gezwungen auf dem Kupfer zu machen, wo 
Markierung, dort ist keine Leitungen möglich. Bei bestellten Platinen 
ist Markierung über Leitungen möglich, so kann ich viel dichtere 
Platinen machen.
Es gibt auch andere Vorteile.
Preis... Wahrscheinlich wie selbstmachen. Man sollte ja Rohlinge kaufen, 
Eisenchlorid, NaOH, Bohrer usw. Dazu noch Kleidung lebt nach 
Eisenchlorid nicht lange...

Bald sollte eine feinere Platine mit QFP-100/16x16x0.5 und 8 mil - 
Leitungen kommen. Ich bin gespannt...

: Bearbeitet durch User
von Frickel F. (frickelfritze)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am 11.10 Bestellt und heute am 26.10 Angekommen, 10 bestellt, 11 
geliefert.

4 Lagen, Immersion Gold und gelben Stopplack.

Der Stopplack und der Bestückungsdruck ist leider etwas daneben, ich 
denke mal hier fällt das besonders auf da das meiste Hühnerfutter in 
0402 ist. Auf die Funktion wird das aber wohl keinen Einfluss haben.

Das gelb sieht jetzt auch nicht sooo schlimm aus wie ich dachte, war 
halt die einzige Farbe die ich noch nicht hatte. :)

von Timmo H. (masterfx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe gerade festgestellt, dass nach der Beendigung der $1 Aktion, Matte 
Black und Purple $19,90 kostet. Bei Purple kosten 10 PCBs sogar jetzt 
$24,90.

von Mw E. (Firma: fritzler-avr.de) (fritzler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mattschwarz und Lila waren vorher auch schon teuer.
Die Aktion is eben zuende ;)

von Maxim B. (max182)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Mw E. schrieb:
> Mattschwarz und Lila waren vorher auch schon teuer.
> Die Aktion is eben zuende ;)

$1 wie früher oder $4,90 wie jetzt - zusammen mit Versand ist 
Unterschied nicht so groß.

von egon (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

ich hab nun auch mal Elecrow bestellt und wollte mal meine Erfahrungen 
teilen.
Bestellt habe ich 10 von den Platinen mit Stencilmask. Zusätzlich habe 
ich noch die 48 Stunden Option gewählt und DHL als Versand. Gekostet hat 
das ganze dann 43,59€ bei Elecrow.

Positiv:
-Die Qualität ist echt super wie ich finde. Gibts nichts zu mecken für 
meine Ansprüche. Die Bohrungen sind gut platziert und Bestückungsdruck 
ist gut lesbar.
-Bekommen habe ich statt 10 -> 12 Plantinen sehr nett
-Die Stencilmask funktioniert super. Hab das erste mal damit gearbeitet 
und klappte einwandfrei.

Negativ:
-Ich habe ja die 48 Stunden Produktionszeit gewählt. Wurde auch in dem 
Zeitraum produziert (sieht man an den Aufklebern auf Platine und 
Stencil). Allerdings lag die dann noch 5 Tage bei denen rum bis sie von 
DHL abgeholt wurde. Das ist schon blöd zumal mich das 5$ + 
Einfuhrumsatzsteuer für nichts.
Aber ich beschwere mich nicht wenn die 48 Stunden Sache nicht so gut 
geklappt hat ist es ein super Preis.

Negativ nicht Elecrow bedingt eher DHL Express:
-Leider wusste ich nicht das die DHL Bestelloption DHL Express ist und 
mir auch nicht bekannt das da Zusatzkosten auf mich zukommen. Und DHL 
Express nicht an Postfilialen liefert wenn man nicht da ist.
Könnte man ja eigentlich erwarten ist ja immerhin das gleiche 
Unternehmen. Auch der Informationsfluss innerhalb von DHL Express ist 
nicht der Beste.
Im Tracking steht melden sie sich bei dem Kundenservice, da noch weitere 
Informationen gebraucht werden. Ich ruf da an der gute Mann weiss von 
nichts.
Am Tag drauf bekomme ich Post von DHL ich soll den Nachweis für die 
Kosten nachreichen. Warum weiss der bei Kundenservice nichts davon?
Hm auch die Informationen im Tracking waren irreführend. Paar Tage 
später steht dort wieder das Informationen gebraucht werden. Ich ruf 
beim Kundenservice an wissen von nichts. Anschliessend noch ein Anruf 
bei DHL in Leipzig Zollabteilung. Wissen von nichts. Hmmmm ;)

Zusatzkosten waren 15€ Kapitalbereitstellungsgebühr. Naja beim nächsten 
Mal nicht mehr ;)

Sprich insgesamt hat mich die Sache also 43,59+23,15=66,74 gekostet.

Ich bestelle auf jeden Fall wieder bei Elecrow. Allerdings dann ohne 
Stencilmaske die hat die Kosten echt aufgebläht und war keine gute Idee. 
Und natürlich kein DHL mehr...

Gruß egon ;)

von egon (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ahso noch eins der Versand allein hat mich somit 34,8€ gekostet. Also 
DHL nicht nehmen!

von Mr.T (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Querelen mit DHL Express kann ich bestätigen. Zoll in Leipzig wollte 
mir gewerbliche Bestellung aufgrund der Menge (damals war IIRC 
Mindestmenge 10Stk. je Layout) unterstellen. Die Dame von DHL meinte 
dann, dass ich Sammelbestellung angeben solle. Damit gings dann auch 
durch.
Letztes Mal bei FirstPCB mit FedEx bestellt, da Mouser mit FedEx 
versendet und das absolut problemlos funktioniert. Ging auch 
reibungsloser als bei DHL, dafür aber auch etwas teurer. DHL/FedEX/TNT 
machen bei FirstPCB nicht so einen großen Unterschied wie bei Elecrow. 
Aber sie bieten keine Stencils an. Daher werde ich wieder bei Elecrow 
bestellen. Und FirstPCB druckt eine Customer Nr. auf die Platine.

von Rudolph R. (rudolph)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Und zum Abschluss des Jahres noch ein persönlicher Rekord, 10 Stück in 
46x36x1,2 bestellt und 21 erhalten. :-)

Und ich bleibe bei Registered Airmail, das funktioniert bis auf das 
Tracking ganz gut.

von Reinhard R. (reirawb)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rudolph R. schrieb:
> Und zum Abschluss des Jahres noch ein persönlicher Rekord, 10 Stück in
> 46x36x1,2 bestellt und 21 erhalten. :-)

OK, da komme ich nicht ran. Das maximale war bisher 15 bei 10 
bestellten.
aber immerhin...

> Und ich bleibe bei Registered Airmail, das funktioniert bis auf das
> Tracking ganz gut.

Habe ich bisher nie anders gemacht, letzte Lieferung dauerte 16 Tage, 
aber nie Probleme mit Zoll oder dieser ominösen 
Kapitalbereitstellungsgebühr. Bin aber nur Hobbyist, bei den 
Gewerblichen sieht das sicher anders aus.
Wobei, Tracking ist solange OK bis die Sendung in DE ist. Bei der 
letzten Sendung hat es sogar angezeigt, wann die Sendung vom Zoll 
bearbeitet wurde. Habe leider keinen Screenshot davon gemacht.

Reinhard

von Walter T. (nicolas)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hatte schon außer mir jemand das Problem, 1,6 mm bestellt und 1,0 mm 
geliefert bekommen zu haben?

von Horst (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich, aber umgekehrt: Hatte 0,8 mm bestellt und 1,6 mm erhalten. Konnte 
ich
trotzdem verwenden, glücklicherweise.

von Bad U. (bad_urban)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist mir auch noch nie passiert. Ich hatte schon verschiedene Dicken 
bestellt. Hat aber immer alles gepasst.
Du kannst Elecrow ja mal darauf hinweisen. Dann bekommst Du vielleicht 
ne Gutschrift und evtl. kannst Du die Platinen ja trotzdem verwenden.

von Walter T. (nicolas)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bad U. schrieb:
> Du kannst Elecrow ja mal darauf hinweisen. Dann bekommst Du vielleicht
> ne Gutschrift und evtl. kannst Du die Platinen ja trotzdem verwenden.

Das war im Zuge der 1$-Aktion. Verwendbar waren sie. Also mehr eine 
Kuriosität als ein Problem.

von Arno (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal ein Problem: Mit "Registered Airmail" in der Neujahrspause bestellte 
Platinen liegen laut Sendungsverfolgung seit zwei Wochen bei meinem 
nächsten DHL-Verteilzentrum. DHL-Hotline sagt: "Keine Adresse drauf, nur 
Name, Postleitzahl und Zielort. Wurde in Deutschland gelabelt, für uns 
ist das eine nationale Sendung. Bitte Versender kontaktieren - nicht den 
in China, den in Deutschland!".

In der Versand-Benachrichtigungs-eMail von Elecrow sieht noch alles gut 
aus.

eMail an Elecrow ist raus, mal sehen, ob die ihren Versandservice 
erreichen, so dass das gefixt wird, oder was weiter passiert.

MfG, Arno

von Veit D. (devil-elec)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
> DHL-Hotline sagt: "Keine Adresse drauf, nur
> Name, Postleitzahl und Zielort.

Hier hättest du nachfragen sollen aus was eine Adresse denn sonst 
bestehen soll.

Meine Bestellung von elecrow um die gleiche Zeit dauerte paar Wochen, da 
kam alles zusammen. Kam aber an, trotz leichten Fehler in der 
Adressangabe.

Eine weitere Bestellung bei JCLPCB dauerte nur 7 Tage. Die kam laut 
Absender aus Deutschland mit chinesischen Namen, muss dort umgelabelt 
wurden sein. Wie das geht weiß ich auch nicht.

von Soul E. (souleye)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Veit D. schrieb:
>> DHL-Hotline sagt: "Keine Adresse drauf, nur
>> Name, Postleitzahl und Zielort.
>
> Hier hättest du nachfragen sollen aus was eine Adresse denn sonst
> bestehen soll.

Eine mentale XOR-Verknüpfung mit dem Default-Datensatz "Name, Straße, 
Hausnr, Postleitzahl und Zielort" führt zum gleichen Ergebnis...

von Arno (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
soul e. schrieb:
> Veit D. schrieb:
>>> DHL-Hotline sagt: "Keine Adresse drauf, nur
>>> Name, Postleitzahl und Zielort.
>>
>> Hier hättest du nachfragen sollen aus was eine Adresse denn sonst
>> bestehen soll.
>
> Eine mentale XOR-Verknüpfung mit dem Default-Datensatz "Name, Straße,
> Hausnr, Postleitzahl und Zielort" führt zum gleichen Ergebnis...

Ich habe das Gespräch tatsächlich etwas verkürzt (und nicht nur um die 
Wartemusik und das mehrfache Weiterverbinden von "Deutschland" nach 
"International" nach "Deutschland") - die DHL-Hotline hatte explizit mit 
erwähnt, dass Straße und Hausnummer fehlen.

Offenbar mehr verkürzt, als für dieses Forum gut war.

MfG, Arno

von Veit D. (devil-elec)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

gut, dass liest sich etwas anders. Wenn man in einer Kleinstadt oder 
Dorf wohnt, kann die Post manchmal zaubern, weil es den Namen in dem Ort 
nur einmal gibt o.ä. In der Großstadt sieht das anders aus. Das hängt 
auch von der Person ab die solche Fälle dann von Hand bearbeitet.
Hier hilft wirklich nur der Kontakt zum Zwischenversender oder elecrow 
direkt. Wünsche maximale Erfolge.

von Rolf L. (dj7th)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hat zwar nix mit elecrow direkt zu tun (bin mit deren Lieferungen 
absolut zufrieden), sondern mit der Art u. Weise, wie DHL die 
Weiterleitung der Ware behandelt. In der Anlage kann man ersehen, dass 
DHL vom 17.03. bis 23.03. gebraucht hat, die Sendung statt zum hiesigen 
Paketzentrum in Lahr zu schicken, diese zuerst nach Obertshausen bei 
Frankfurt und anschliessend nach Börnicke bei Berlin weitergeleitet hat. 
Dort liegt jetzt das Zeug und wartet auf weiteren Versand. Angeblich 
soll die Zustellung am Freitag erfolgen.

Das ist jetzt das 3. Mal, dass DHL solch einen Schwachsinn produziert. 
Eine frühere Sendung hatten die sogar erst mal in die Schweiz geschickt, 
weil einer deren Dödel Schwanau mit Schweiz verwechselt hat. Die 
Ersatzlieferung war dann auch noch 10 Tage im hiesigen Paketzentrum 
liegen geblieben.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.