Forum: Platinen Erfahrungen mit Platinen von www.elecrow.com


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von ChristianW. (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
bernd m. schrieb:
> wie verhält sich das eigentlich mit dhl wenn die einen die
> kaptialbereitstellung in Rechnung stellen, ich hab sie schließlich nicht
> beauftragt das für mich zu machen, sind immerhin 10€

Das hast du (m.M.n.) in dem Moment als du DHL als Spediteur 
beauftragt/gewählt hast. -> AGB DHL Express

X. O. schrieb:
> Die Kommentare zu den Ergebnissen bei ELEcrow sind ja recht durchwachsen
> hier. Von sehr gut bis nicht brauchbar.
>
> Deshalb meine Frage, wie Kulant sind sie wenn man etwas zu reklamieren
> hat?

Wenn du einwandfrei nachweisen kannst, dass das Produkt nicht den 
Spezifikationen entspricht, bzw. offensichtliche Mängel bestehen, gibt 
es keine Probleme mit Reklamationen.

(Selbst wenn du falsche Bohrlochgrößen reklamieren musst. -> 300um 
Layout, 500um gefertigt)

Gruß Christian

von Fer T. (fer_t)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian schrieb:
> Unsere letzten 4 DHL Zollerklärungen waren alle falsch/zu hoch. DHL
> setzt Phantasiepreise an die nichts mit der Realität zu tun haben und
> weißt Kosten aus, die nicht existieren. (Warentransportkosten im Inland)

Stimmt schon, Elecrow hat dieses mal wenigstens Ordentlich 
Begleitpapiere dazugelegt.
9,9 USD + 20 USD Versand sind in Euro etwa 27€.
ab 25€ muss man wenn mich nicht alles täuscht Einfuhrumsatzsteuer 
zahlen, daher:
5,13€ Mwst.

Nur die 10€ Gebühren finde ich lächerlich, dafür wäre ich lieber die 5 
Minuten Straßenbahn zum Zoll gefahren.

von ChristianW. (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Versandkosten gehen nur mit 70% ein.

Also $9.90 *1.19 = $11.78
$20*0.7*1.19 = $16.66

== $28.44 -> 25,91€ (Kurs 0,911€ == $1)

Was hat denn DHL drauf geschrieben, war deren Rechnung gleich dabei?

von Maxx (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
ChristianW. schrieb:
> Versandkosten gehen nur mit 70% ein.

Da würde ich gerne die Quelle zu haben.
Der Zoll schreibt auf seiner Präsenz dazu:
> Warenwert

> Maßgebend für die Feststellung, ob die Wertgrenze von 150 bzw. 22 Euro
> eingehalten wurde, ist der Warenwert einschließlich der ggf. enthaltenen
> ausländischen Umsatzsteuer.

> Entscheidend ist, welcher Betrag tatsächlich gezahlt wurde, um die Ware zu
> erhalten. Sollten im Rechnungsendbetrag Portokosten enthalten sein, werden
> diese nicht herausgerechnet.

von ChristianW. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.zoll.de/DE/Fachthemen/Zoelle/Zollwert/Methoden-der-Zollwertermittlung/Transaktionswert-fuer-die-eingefuehrte-Ware/Berichtigungen-nach-Art-32-33-ZK/Befoerderungs-und-Versicherungskosten/Luftfrachtkosten/luftfrachtkosten_node.html

Meiner Meinung nach..

"Für Waren, die im Luftfrachtverkehr eingeführt werden, wird nur der 
Kostenanteil nach Art. 32 ZK einbezogen bzw. nach Art. 33 ZK abgesetzt, 
der sich aus dem entsprechend anzuwendenden Prozentsatz nach der 
Abflugzone ergibt, Art. 166 Zollkodex-Durchführungsverordnung (ZK-DVO) 
i.V.m. Anhang 25 ZK-DVO.
Eine Aufteilung anhand der in Anhang 25 ZK-DVO genannten Prozentsätze 
kommt nur für die reinen Luftfrachtkosten (Freight) und den 
Treibstoffzuschlag (Fuel Surcharge) in Betracht."

Berichtige mich, wenn ich falsch liege, diese 70% findet man an diversen 
Stellen im Netz, auch hier im Forum. (m.M.n. im China Schnäppchen 
Thread)

Gruß Christian

von ChristianW. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag:

"Der Zollwert einer Ware ist der Wert, der für die Berechnung der 
Zollschuld zu Grunde gelegt wird. Der Zollwert setzt sich aus dem 
Rechnungsbetrag, Hinzurechnungen und Abzügen zusammen. Ein Beispiel wäre 
u. a. die anteiligen Fracht- und Versicherungskosten bis zum Ort des 
Verbringens der europäischen Union."

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Zollwert

von Maxx (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
ChristianW. schrieb:
> "Der Zollwert einer Ware ist der Wert, der für die Berechnung der
> Zollschuld zu Grunde gelegt wird.

Einfuhrumsatzsteuer ist keine Zollschuld.
Berechnungsgrundlage ist
http://www.gesetze-im-internet.de/ustg_1980/__11.html

Insbesondere gilt
(3) Dem Betrag nach Absatz 1 oder 2 sind hinzuzurechnen, soweit sie 
darin nicht enthalten sind:

1.
    die im Ausland für den eingeführten Gegenstand geschuldeten Beträge 
an Einfuhrabgaben, Steuern und sonstigen Abgaben;
2.
    die auf Grund der Einfuhr im Zeitpunkt des Entstehens der 
Einfuhrumsatzsteuer auf den Gegenstand entfallenden Beträge an 
Einfuhrabgaben im Sinne des Artikels 4 Nr. 10 der Verordnung (EWG) Nr. 
2913/92 des Rates zur Festlegung des Zollkodex der Gemeinschaften vom 
12. Oktober 1992 (ABl. EG Nr. L 302 S. 1) in der jeweils geltenden 
Fassung und an Verbrauchsteuern außer der Einfuhrumsatzsteuer, soweit 
die Steuern unbedingt entstanden sind;
3.
    die auf den Gegenstand entfallenden Kosten für die Vermittlung der 
Lieferung und die Kosten der Beförderung sowie für andere sonstige 
Leistungen bis zum ersten Bestimmungsort im Gemeinschaftsgebiet;
4.
    die in Nummer 3 bezeichneten *Kosten bis zu einem weiteren 
Bestimmungsort* im Gemeinschaftsgebiet, sofern dieser im Zeitpunkt des 
Entstehens der Einfuhrumsatzsteuer bereits feststeht.

von Bad U. (bad_urban)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fer T. schrieb:
> Erst will DHL 17,X€ für die Verzollung...

Hier wäre noch interessant, ob es DHL oder DHL-Express war. Ich hatte 
den Fall zwar noch nicht, aber bei DHL-Express ist es nicht möglich die 
Verzollung selbst zu machen. Im Gegensatz zu DHL.

X. O. schrieb:
> Deshalb meine Frage, wie Kulant sind sie wenn man etwas zu reklamieren
> hat?

Nach meiner Reklamation habe ich angeboten bekommen die beanstandeten 
Platinen nachproduziert zu bekommen oder eine Gutschrift. Die Abwicklung 
war für mich soweit OK.

von Tr (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fer T. schrieb:
> Genau eine gute dabei...

Naja. Hübsch-hässlich... Für nächstes Jahr mach die besser neu, mit 
vernünftigem Baum, konturgefräst und den Knopf irgendwo im "Baumständer" 
integriert statt oben rechts drangepappt.

von Fer T. (fer_t)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bad U. schrieb:
> ier wäre noch interessant, ob es DHL oder DHL-Express war.

DHL Express

von Bad U. (bad_urban)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fer T. schrieb:
> DHL Express

Dann war das das Problem wegen der Kosten. Ich hatte hier auch mal 
nachgefragt, als ich meine erste Bestellung über der Freigrenze bei 
Elecrow gemacht habe.
Beitrag "Re: Erfahrungen mit Platinen von www.elecrow.com"
Die Kosten für die Verzollung über DHL- Express sind ja hier mehrfach 
beschrieben.

Für die Erklärungen einfach noch ein paar Posts nach oben lesen.

: Bearbeitet durch User
von Johannes S. (demofreak)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
[OT]

Fer T. schrieb:
> Genau eine gute dabei... Schade Austauschen ist in diesem Fall nicht
> drinnen ;-)

Das ist echt schade.

Aber in dem Fall noch mit etwas Aufwand lösbar: weißer Lackstift (gibt's 
z.B. von Edding) fixt die Löcher in der Beschriftung und dem Baum, und 
falls es dann noch auffällt, musst du halt mit einer spitzen Klinge die 
verschmierten Ränder etwas bekratzen.

/Hannes

[/OT]

von Anja (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ChristianW. schrieb:
> == $28.44 -> 25,91€ (Kurs 0,911€ == $1)

wie kommst Du denn auf den Kurs?
der Zoll hat eigene Umrechnungskurse.
Die werden monatlich neu festgelegt.
Z.Zt (Dezember 2015) 1 Eur = 1.0666 USD

http://www.zoll.de/DE/Fachthemen/Zoelle/Zollwert/Aktuelle-Umrechnungskurse/Datenbankanwendung/datenbankanwendung_node.html

Zur Anwendung kommen die zum Zeitpunkt der Zollberechnung/Einfuhr und 
nicht dann wenn Du die Rechnung bezahlt hast.

Die Versandkosten wurden bei mir immer zu 100% bei der 
Einfuhrumsatzsteuer berechnet.

Gruß Anja

von Fer T. (fer_t)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja Versand hat immer 100% gezählt aber beim Wechselkurs war es so (beim 
Zollamt) das die den Betrag in Euro genommen haben der echt gezahlt 
wurde (Paypal  Konto  Kreditkarten Abrechnung).
musste man nur nachweisen (was bei DHL Express ja nicht geht).

Naja ist für mich abgeschlossen, außer das ich noch was mit elecrow 
offen habe nach dem gematsche ;-)

von ChristianW. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Elecrow war so freundlich, ein Tutorial für Weihnachtsbaum-PCBs zu 
machen...

http://www.elecrow.com/blog/how-to-design-christmas-pcb-tree/

(Heute im Newsletter)

Gruß Christian

von Rudolph R. (rudolph)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vor ein paar Tagen habe ich meine ersten Platinen bei Elecrow bestellt 
und ich bin jetzt schon positiv überrascht von dem Service den die 
bieten.

Vorgestern kam die Mail mit den Tracking-Informationen und da hing dann 
auch noch ein Bild mit dran.

Das sind ein klein wenig mehr als die 10 bestellten Platinen. :-)
Die sind zwar nur 41x25 mm, es scheint aber so, als wäre die komplette 
Fläche von 10 x 5cm x 5cm genutzt worden.

Ich bin gespannt, wann die ankommen, wie lange die im Zoll hängen und 
wie die dann aussehen.
Die VIAs habe ich vorsichtshalber von den 12/24 mil die ich sonst 
benutze auf 0,4/0,8 mm gesetzt.

von Rudolph R. (rudolph)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das eigentlich normal, dass die Sendung dann tagelang in Honk Kong 
am Flughafen rumliegt?
Gibt doch gar kein Weihnachten in China, das sind dann 3+ AT.

von Bad U. (bad_urban)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, bei rund 3 Wochen Lieferzeit per Airmail muss die Sendung ja 
zwangsläufig irgendwo mal rumliegen...
Wobei ich sagen muss, meine letzte Bestellung war <2Wochen bei mir. 
Inkl. Pruduktionszeit. Kommt wohl drauf an wo man grade reinrutscht...

von Rudolph R. (rudolph)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, ich habe ein paar Mal gelesen, dass die Zollabwicklung am längsten 
dauert.

Naja, das Tracking zeigt auch, dass DHL die Sendung hat.
Und das eine was bei DHL irgendwie gar nicht funktioniert ist die 
Aktualisierung beim Tracking.

von Bad U. (bad_urban)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kommt wohl drauf an wieviel die grade zu tun haben. Meine 
Bestellungen sind auch von verschiedenen Zollämern bearbeitet worden. 
Und grade über Weichnachten werden die auch nicht üppig besetzt sein....

von Timmo H. (masterfx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei jeder Bestellung aus China sollte man mit 3-5 Wochen Lieferzeit 
rechnen. Machnmal hat man Glück und es geht in unter 14 Tagen. Wenn man 
es schneller will dann muss man halt bei Elecrow DHL wählen, dann ist es 
durchschnittlich 10-12 Tage (kostet nur eben halt extra).
Standard-Versand ist in etwa wie hier Warensendungen (garantiert < 7 
Tage), weil eben alle Sendungen in einen Container geschmissen werden 
und erst wenn der voll ist versendet wird. Und 1-2 Wochen Durchlaufzeit 
beim Zoll ist gängig.

: Bearbeitet durch User
von Bad U. (bad_urban)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timmo H. schrieb:
> Wenn man
> es schneller will dann muss man halt bei Elecrow DHL wählen

Das ist dann aber DHLexpress. Mit einem saftigen Aufpreis und auch 
Einschänkungen beim Zoll, wenn man über die Freigrenze kommt.
Gut, Elecrow gibt jede Sendung mit 10$ Warenwert an. Aber wenn die 
Zöllner das nicht glauben wirds mit DHLexpress nochmal teurer.

Das ist zumindest das, was ich hier so gelesen habe. Ich habe bisher nur 
über Airmail bestellt.

: Bearbeitet durch User
von Timmo H. (masterfx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar, aber am Ende immer noch billiger als ein Platinen Fertigung in 
Deutschland. Ich habe in der Regel keinen Zeitdruck, darum nehme ich 
meist Standard. Das letzte mal wo Ich DHL (express) genommen habe ist 
schon 4 Jahre her, und da hat DHL nur 19% auf Warenwert und 
Versandkosten genommen und nicht noch 10€ Gebühr extra

von Bad U. (bad_urban)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das stimmt. Ist aber auch nur billiger wenn man die Anzahl braucht.
Das ist ja auch das Angebot für Prototypen und Hobbyisten. Und dafür ist 
es sehr brauchbar und günstig.

von ChristianW. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es wirklich schnell gehen muss, PCB-Way liefert mit Produktion in 
3-5 Tagen per DHL Express, mit den üblichen Nachteilen. (DHL Gebühr, 
Zoll)

(Aber hier geht es ja um Elecrow)

LG Christian

von Rudolph R. (rudolph)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timmo H. schrieb:
> Standard-Versand ist in etwa wie hier Warensendungen (garantiert < 7
> Tage), weil eben alle Sendungen in einen Container geschmissen werden
> und erst wenn der voll ist versendet wird.

Okay, das macht bisher für mich noch am ehesten Sinn.
Die Zeit ist auch okay, man bekommt was man bezahlt.

Nur, ungeduldig bin ich trotzdem. :-)

von Bad U. (bad_urban)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rudolph R. schrieb:
> Nur, ungeduldig bin ich trotzdem. :-)

Ja, das kenn ich nur zu gut. Wenn man eine Platine entworfen hat will 
man sie gleich bestücken und testen :)

von Mark S. (voltwide)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Über Elecrow kann ich mich wirklich nicht beklagen, wohl aber über DHL 
Express.
-Tracking ist praktisch nicht existent.
-Bei der Verzollung genehmigt sich DHL-Express dann noch mal eine extra 
"Kapitalbereitstellungsgebühr" von 10 Euro - man darf also mit 35Euro 
Versandkosten rechnen
-Wenn man nicht zu Hause ist beim ersten Zustellversuch, gibt es die 
Möglichkeit der Selbstabholung - nicht beim nächsten Postamt, sondern 
beim nächsten DHL-center, d.h. für mich Hannover-Langenhagen und ist 
rund 60km entfernt. Abgeben beim Nachbarn - Fehlanzeige. Alternativ kann 
man einen zweiten Zustelltermin online oder telefonisch vereinbaren.

Diesen "Service" finde ich grottenschlecht, und deshalb werde ich mal 
wieder andere Lieferanten ausprobieren - mit DHL habe ich bislang 
weitaus bessere Erfahrungen gemacht.

von Rudolph R. (rudolph)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark S. schrieb:
> -Wenn man nicht zu Hause ist beim ersten Zustellversuch, gibt es die
> Möglichkeit der Selbstabholung - nicht beim nächsten Postamt, sondern
> beim nächsten DHL-center, d.h. für mich Hannover-Langenhagen

Interessant, für mich wäre das ziemlich sicher auch das richtige 
DHL-Center und laut Google 74 km von hier. :-)

Für Express war ich zum Glück zu geizig. :-)
Die Platinen dürfen auch im neuen Jahr Azubis bestücken und ich bin 
sicher, dass die sowieso nicht mehr vor Weihnachten die Teile dafür 
bestellt haben.

von CAN-Fan (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Sind bei euch die Platinen schon angekommen? Heute kam meine an, die ich 
vor ca. zwei Wochen vor Weihnachten bestellt habe.

Was diesmal anders war:
- Laut Tracking ging es diesmal über England (war in ca. 4 Tage nach 
Versand dort)
- Ich bekam von DHL eine E-Mail (bin Packstationkunde), dass die Sendung 
am nächsten Tag zugestellt wird
- Ich konnte per Tracking-ID beim DHL die Sendung nach verfolgen (ab 
China)
- Normalerweise klebt immer ein grüner Aufkleber von der Post/Zoll 
drauf, diesmal nichts

Ganz früher konnte man bei der Post (nicht DHL) die Nummer eingeben, 
dann ging es ne Zeit lang über DHL.

Hat der Zoll einfach (wegen Überlastung) das so durch gewunken, oder 
gibt es da ein Schlupfloch über England? Beides sollte eigentlich nicht 
sein.

Hat sich das bei euch auch geändert?

von Marc S. (marc_s86)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CAN-Fan schrieb:
> Ganz früher konnte man bei der Post (nicht DHL) die Nummer eingeben,
> dann ging es ne Zeit lang über DHL.
>
> Hat der Zoll einfach (wegen Überlastung) das so durch gewunken, oder
> gibt es da ein Schlupfloch über England? Beides sollte eigentlich nicht
> sein.
>
> Hat sich das bei euch auch geändert?

England-Deutschland gibts keinen Zoll also wenn haben sie es in England 
falsch gemacht

von CAN-Fan (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marc S. schrieb:
> England-Deutschland gibts keinen Zoll also wenn haben sie es in England
> falsch gemacht

Ja das ist klar. Wie ist es bei der EU-Grenze? Ich vermute mal, da gilt 
dann das Zoll-Recht von UK? Kennt sich da jmd aus?

Eine Sendung kam mal über die Niederlanden und da hat der Zoll/Post in 
Frankfurt einen grünen Aufkleber drauf geklebt.

von Fred Frager (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du eine Packstation als Empfängeradresse für ein Einschreiben 
angegeben? Normalerweise (im Inland) geht das ja nicht. Ist schon 
interessant, was da passiert, wenn man da vom Ausland etwas hingeschickt 
bekommt. Und auch, dass du benachrichtigt wurdest.
Momentan ist es ja so, dass man mit der CN- oder HK-Trackingnummer das 
Einschreiben nur verfolgen kann, solange es noch in China ist. Sobald es 
in Deutschland ist, bekommt es eine neue Nummer (die man dann aber 
natürlich nicht erfährt- bis es eines Tages klingelt).

von CAN-Fan (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Fred Frager diesmal eben nicht. Die Trackingnummer von China war auf 
dem DHL-Aufkleber und darunter war der normale China-Post-Aufkleber etc. 
Also die Nummer hat sich nicht geändert.

Beim DHL ist meine Adresse mit der Mail verknüpft, da ich die 
Packstation nutze. Aber, dass ich eine E-Mail bekomme ist bis dahin 
nicht vorgekommen. Also dass ein Paket zugestellt wird. Dort hätte ich 
es auch an eine Packstation umleiten oder die Zustellung verschieben 
können.

Wenn das ab jetzt immer so ist, dann wäre das wirklich praktisch.

von Rudolph R. (rudolph)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Sendung ist gestern endlich in Frankfurt gelandet nachdem sie seit 
dem 24.12. in Honk Kong rum lag.
Naja, vielleicht auch per Fahrrad-Courier gebracht. :-)

von Rudolph R. (rudolph)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu meiner Überraschung sind die Platinen gerade angekommen.
Laut Tracking sind die immer noch in Frankfurt, seit gestern 16:48.
Naja, DHL eben.

23 Stück statt der 10 bestellten. :-)

Auf den ersten Blick sehen die gut aus.

Auf den zweiten Blick "fehlen" die Lötstopp-Stege zwischen den PADs vom 
TQFP32.
Nicht schlimm, aber ein wenig enttäuschend.

Die VIAs habe ich lackieren lassen.
Und bis auf eine oder so alle mit Lack dicht, das habe ich auch schon 
besser gesehen und bei 0,3 mm Bohrungen statt wie hier 0,4 mm.
Naja, passt schon. :-)

Meine Kamera hier ist leider nicht die prallste, die hat keinen 
vernünftigen Makro-Modus, für den ersten Eindruck reicht es gerade so.

von avr (Gast)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Rudolph R. schrieb:
> Auf den zweiten Blick "fehlen" die Lötstopp-Stege zwischen den PADs vom
> TQFP32.
> Nicht schlimm, aber ein wenig enttäuschend.

Bei 0,5mm Pitch ist das normal. Und bei deinen breiten Pads bleibt auch 
nicht mehr viel Platz für Lötstopplack. Du kannst dir ja mal ausrechnen 
wie breit die Stege sein müssten, wenn du die Fertigungstoleranzen 
abziehst. Da würde nicht mehr viel übrig bleiben.

von interessent (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rudolph R. schrieb:
> meiner Überraschung sind die Platinen gerade angekommen.

Kannst du mir bitte mitteilen
- wie lang die Herstellungszeit war
- und ob du normale Geschwindigkeit oder schnelle Fertigung bestellt 
hast?
- Sowie wie lang die Lieferzeit War und welche Lieferung du gewählt 
hast.

Danke

von Rudolph R. (rudolph)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
avr schrieb:
>> Auf den zweiten Blick "fehlen" die Lötstopp-Stege zwischen den PADs vom
>> TQFP32.
>> Nicht schlimm, aber ein wenig enttäuschend.
>
> Bei 0,5mm Pitch ist das normal.

Das ist aber 0,8 mm Pitch mit 0,55 mm breiten Pads.
Im Layout werden mir die Stege mit 0,15 mm Breite angezeigt.
In den Gerber-Daten sind die auch klar zu erkennen.

Das kann am Lack liegen, das nächste Mal probiere ich es mit blau.

interessent schrieb:
> Kannst du mir bitte mitteilen
> - wie lang die Herstellungszeit war
> - und ob du normale Geschwindigkeit oder schnelle Fertigung bestellt
> hast?
> - Sowie wie lang die Lieferzeit War und welche Lieferung du gewählt
> hast.

Bestellt habe ich am 17.12., das normale Paket 5x5 cm 10 Stück:
http://www.elecrow.com/10pcs-2-layer-pcb-p-1175.html

Also 4-7 Tage Fertigung.
Versand per "Registered AirMail 7-25 days".
Bezahlt per PayPal.

Am 22.12. kam die Versand-Mitteilung.
Am 6.1. waren die Teile dann hier.

Das einzig aufällige war das die tagelang in Honk Kong herum lagen.

Beim Zoll ist das einfach so durch geschossen, war dabei soweit ich das 
sehe aber auch korrekt deklariert, nicht als Geschenk oder so.
Einen Tag nachdem die Sendung in Frankfurt ankam war die dann bei mir.

von avr (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rudolph R. schrieb:
> Das ist aber 0,8 mm Pitch mit 0,55 mm breiten Pads.
> Im Layout werden mir die Stege mit 0,15 mm Breite angezeigt.

Wie ich schon schrieb. Da bleibt nicht mehr übrig als bei 0,5mm Pitch.

von CAN-Fan (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rudolph R. schrieb:
> Das einzig aufällige war das die tagelang in Honk Kong herum lagen.

Mir kommt es so vor, als ob immer nur am Mittwoch die Pakete raus gehen. 
Das schnellste waren 14 Tage (von Bestellung bis sie auf meinem 
Schreibtisch waren). Da war der Versand am Di. Wenn der Versand nach dem 
Mittwoch ist, dann dauert es meistens eine Woche länger und die liegen 
auch ewig rum (laut Tracking).

Ist euch auch so etwas aufgefallen? Bei den letzen fünf Bestellungen war 
es zumindest so. Hängt möglicherweise auch von der Region ab.

Einfach eine Woche lang jeden Tag eine Platine bestellen, dann könnten 
eventuell daraus Schlüsse gezogen werden.

von Sebastian V. (sebi_s)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rudolph R. schrieb:
> Das ist aber 0,8 mm Pitch mit 0,55 mm breiten Pads.
> Im Layout werden mir die Stege mit 0,15 mm Breite angezeigt.

Und die Spezifikationen von Elecrow erlauben 0,2mm als minimale Breite. 
Also normal, dass die nicht gefertigt wurden. Wenn ich mich jetzt nicht 
verrechnet habe dann hast du 0,05mm Abstand zwischen Pad und 
Lötstopplack eingestellt? Das ist ja auch deutlich unter den 
vorgegebenen 0,2mm als minimaler Abstand. Ob die da wohl auch den 
Abstand vergrößert haben?

von Timmo H. (masterfx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CAN-Fan schrieb:
> Mir kommt es so vor, als ob immer nur am Mittwoch die Pakete raus gehen.
> Das schnellste waren 14 Tage (von Bestellung bis sie auf meinem
> Schreibtisch waren). Da war der Versand am Di. Wenn der Versand nach dem
> Mittwoch ist, dann dauert es meistens eine Woche länger und die liegen
> auch ewig rum (laut Tracking).
Ja, das kann durchaus sein. Wie ich schon weiter oben schrieb, ist es in 
etwa so wie hier mit Warensendung. Die Sendungen werden in einer Kiste 
gesammelt und zu einem bestimmten Termin oder wenn die Kiste voll ist 
versendet.

Rudolph R. schrieb:
> Auf den zweiten Blick "fehlen" die Lötstopp-Stege zwischen den PADs vom
> TQFP32.
> Nicht schlimm, aber ein wenig enttäuschend.
Ist bei mir auch so gewesen. Alles <= 0.3mm war der Stopplack nicht 
vorhanden, da ist Itead (zumindest bei grün) etwas besser, die haben 
auch noch 0.2mm stehen lassen (zumindest 80%). Stört aber nicht wirklich 
beim löten, kann man immernoch problemlos "Drag-Löten"

von Christian W. (Firma: www.360customs.de) (doctormord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

das liegt zum einen am Lack - Schwarz und Weiss werden immer "schice", 
zum anderen an deinen breiten Pads. Minimale Stegbreite sollte 0.2mm 
sein, zumindest für Lacke != schwarz/weiss. 0.15mm Lack hält einfach 
nicht oder blättert in der weiteren Bearbeitung ab, da hat keiner was 
von.

Schau mal weiter oben im Thread nach Boards in schwarz, du wirst sehen, 
nie "optimal".

Padfreistellung (Copper/Soldermask) habe ich i.d.R. 50-75um, die 
Fertiger lassen eh ihr eigenes Skript über die Produktionsddaten laufen. 
Bisher nie Probleme und es wird gefertigt, was die FAB kann.

(Ausser das übliche -> Offset bei Bohrungen und Silkscreen)

Gruß Christian

von interessent (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rudolph R. schrieb:
> Also 4-7 Tage Fertigung.
> Versand per "Registered AirMail 7-25 days".
> Bezahlt per PayPal.
>
> Am 22.12. kam die Versand-Mitteilung.
> Am 6.1. waren die Teile dann hier.

Vielen Dank für deine ANtwort.

Ich habe gestern dort auch eine dringliche Lieferung 5Stück 10x10cm 
bestellt.
Rush 48h - 3-4Tage
Shenzhen DHL Rates (Shenzhen DHL(2-3 business days)

Hoffentlich geht das auch, mit dem fast 3-fachen Preis gegenüber dem 
langsamen Variante, so schnell.

=> Was mich stutzig macht:
Ich habe keine Bestellbestätigung von elecrow bekommen.
Das Geld haben die jedenfalls....bezahlt mit Paypal.
Meine Email ist richtig hinterlegt, ich kann mich meiner Email in mein 
Account bei Elecrow einloggen.

Wie ist das eigentlich bei Expresslieferungen mit dem Zoll?
Werden Expresssendungen beim Zoll schneller abgefertigt? Wenn nicht, 
dann würden ja Expresslieferungen keinen Sinn machen wenn das dann hier 
in DEU langsamer abgefertigt wird als es von CN nach DEU braucht.

von interessent (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Update: Online kann ich sehen: We have put your design into production, 
...

von Timmo H. (masterfx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
interessent schrieb:
> Werden Expresssendungen beim Zoll schneller abgefertigt?
Bei express wird die Verzollung von DHL vorgenommen. Das geht schneller 
aber DHL kassiert dann neben der Einfuhrumsatzsteuer (auf 
Warenwert+Versandkosten) eben auch noch 10€ Gebühr.

von interessent (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timmo H. schrieb:
> Bei express wird die Verzollung von DHL vorgenommen.

Muss ich dann zum DHL-Depot fahren?
Oder wird das dann bei mir zu Hause abkassiert wenn die Ware mir 
übergeben wird?

von Tassilo H. (tassilo_h)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
interessent schrieb:
> Timmo H. schrieb:
>> Bei express wird die Verzollung von DHL vorgenommen.
>
> Muss ich dann zum DHL-Depot fahren?
> Oder wird das dann bei mir zu Hause abkassiert wenn die Ware mir
> übergeben wird?

Entweder kassiert der DHL-Express-Fahrer an der Tuer oder DHL schickt 
eine Rechnung. Ich habe noch nicht herausgefunden, wie DHL das 
entscheidet, habe aber schon beides gehabt. Die 10EUR sind uebrigens 
Netto, da kommen dann noch 1,90 MWSt drauf.

von Rudolph R. (rudolph)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als ob ich die Spezifikation von denen geprüft hätte. :-)
Bei dem Preis und dem dafür gebotenem Service sind die Dinger einfach 
super!

Die Footprints stammen eigentlich aus einer geprüften Quelle, da werde 
ich dann auf jeden Fall mal eine Änderung dran machen.

War ja jetzt der erste Schuss, das erste Mal TQFP32 aus diesem 
Layout-System, das erste Mal in schwarz und das erste Mal Elecrow.

von Robert (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was passiert eigentlich wenn ich z.B. was für 40 Euro bestelle, aber 
nutze als Versandart "China Mail" oder wie das heißt?

Wie kommt es da dann zur Verzollung?

von Timmo H. (masterfx)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Robert schrieb:
> Was passiert eigentlich wenn ich z.B. was für 40 Euro bestelle, aber
> nutze als Versandart "China Mail" oder wie das heißt?
>
> Wie kommt es da dann zur Verzollung?
Wenn es auf der Verpackung richtig deklariert ist, wird es verzollt. Du 
bekommst einen Brief als Benachrichtigung, dann gehst du zu der 
Zollstelle, es wird mit dir ausgepackt und du zeigst denen deinen 
"Zahlungsbeleg", die rechnen dann nach aktuellem Dollar-Kurs die fällige 
Einfuhrumsatzsteuer aus.

Bei Itead stand auch trotz einem Warenwert von 35€, 10 oder $15 drauf. 
Dann geht es meist durch. Normalerweise müsstest du dann aber freiwillig 
nachträglich noch Einfuhrumsatzsteuer zahlen, machen aber wohl die 
wenigsten. Ein Bekannter hat gerade dem "Crazepony MINI Quadcopter" von 
Itead bestellt ($80), das ging auch so durch. Die wenigstens zeichnen 
den Warenwert richtig aus, bei dem Versand über DHL-Express muss 
allerdings von Versender eine Rechnung ausgestellt werden, nach der DHL 
dann die entsprechende Einfuhrumsatzsteuer kalkuliert.

: Bearbeitet durch User
von Soul E. (souleye)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timmo H. schrieb:

> Bei Itead stand auch trotz einem Warenwert von 35€, 10 oder $15 drauf.
> Dann geht es meist durch. Normalerweise müsstest du dann aber freiwillig
> nachträglich noch Einfuhrumsatzsteuer zahlen, machen aber wohl die
> wenigsten.

Der Zoll scheint mittlerweile auch erkannt zu haben, dass es sich für 
EUR 6,65 nachzuerhebende Einfuhrumsatzsteuer nicht lohnt, zwei 
Arbeitsstunden eines Bundesbeamten zu investieren.

Offiziell liegt die Bagatellgrenze bei 25 Euro Warenwert bzw EUR 2,25 
EUSt, praktisch gehen aber auch höhere Warenwerte unverzollt durch. 
Hängt wahrscheinlich auch von der Arbeitsbelastung der Behörde ab -- die 
kümmern sich ja nicht nur um Aliexpress-Privatbesteller.

von Timmo H. (masterfx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar, aber bei $79 sinds immerhin schon fast 14€, das setzt natürlich 
voraus, dass das auch richtig ausgezeichnet ist, was es aber in den 
wenigsten Fällen ist.
Aber selbst für 14€ kannst du einen Zollbeamten nur ein paar Minuten 
beschäftigen, aber da werden sicherlich mehrere stunden bei drauf gehen 
um das ganze alles abzuhaken, von daher kann der Staat (bzw. wir im 
Endeffekt ja auch) ja bald froh sein dass die meisten Sachen mit einem 
zu niedrigen Warenwert ausgezeichnet werden. Denn das was der Staat bei 
den Bestellungen an Einfuhrumsatzsteuer einnehmen würde, deckt 
sicherlich nicht den Arbeitsaufwand der dadurch zusätzlich entstehen 
würde. Das gilt natürlich nicht für teurere Waren. Überhaupt ein wunder, 
dass die Post noch die China-Waren "kostenlos" an den Mann bringt, denn 
so ein < 50g Päckchen kostet dem Chinesen nur 0,7€ (+ jedes zusätzliche 
Gramm darüber ~1 Cent mehr)

: Bearbeitet durch User
von Christian W. (Firma: www.360customs.de) (doctormord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
" Denn das was der Staat bei
(den Bestellungen an Einfuhrumsatzsteuer) einnehmen würde, deckt
sicherlich nicht den Arbeitsaufwand..."

Das ist bei der Parkraumbewirtschaftung vielerorts nicht anders.

von Tomasz (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hab heute auch meine erste Platine von Elecrow erhalten.

22.12.2015 Bestellt
29.12.2015 Verschickt
07.01.2016 Frankfurt
08.01.2016 Briefkasten

Platine ist Standard, d.h. 2-Layer Grün 5x10cm, 1.6mm. Bis auf wenige 
minimale Abweichungen alles perfekt. 12 anstatt 10 bekommen. Gekostet 
hat es mich mit dem günstigsten Versand ~18$, auf dem Brief standen nur 
10$.

Eine zweite Bestellung (2-Layer,5x10cm,0.6mm, blau) vom 29.12. mit 
gleichem Versand ist laut Deutsche Post Sendeverfolgung auch schon in 
Frankfurt.

Schon erstaunlich was man für das kleine Geld dort bekommt.

Gruss,
Tomasz

von $NAME (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab auch eine Platine in Bestellung bei denen allerdings wird meine 
Trackingummer nirgends gefunden. Weder bei ems.com.cn noch bei DHL. Es 
war Standardversand.
Konntet ihr die China Mail Trackingnummer bei DHL eingeben? Meine Nummer 
hat die Form RXXXXXXXXXXDE.

von Soul E. (souleye)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist das Format für einen Einschreibebrief. Probier 
https://www.deutschepost.de/sendung/simpleQuery.html

von $NAME (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
soul e. schrieb:
> Das ist das Format für einen Einschreibebrief. Probier
> https://www.deutschepost.de/sendung/simpleQuery.html

Danke, das geht!

von Einsteiger (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nehmen die Chinesen auch das Eagle Format?

von Thomas Z. (thomas_z41)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, aber du kannst eine CAM Konfiguration runterladen für Eagle: 
http://www.elecrow.com/download/Elecrow_Gerber_Generater_DrillAlign.zip
Damit kannst du dann die geforderten Gerber Dateien erzeugen.

Außerdem bieten die noch Designrules für Eagle an: 
http://www.elecrow.com/download/Elecrow_PCB_eagle_rule.zip

von Rudolph (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim Bestücken haben sich auch keine weiteren Auffäligkeiten ergeben, 
alles schick soweit.
Leider habe ich Stecker noch nicht.

Wie man sieht hat der Lack einen leichten Versatz und die Ränder wirken 
nicht gerade sauber.
Die VIAs sind auch nicht unbedingt mittig getroffen.
Aber hey, das ist etwa 15 fach vergrößert, direkt sehen kann man das 
nicht.

von Marc S. (marc_s86)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rudolph schrieb:
> Beim Bestücken haben sich auch keine weiteren Auffäligkeiten
> ergeben,
> alles schick soweit.
> Leider habe ich Stecker noch nicht.
>
> Wie man sieht hat der Lack einen leichten Versatz und die Ränder wirken
> nicht gerade sauber.
> Die VIAs sind auch nicht unbedingt mittig getroffen.
> Aber hey, das ist etwa 15 fach vergrößert, direkt sehen kann man das
> nicht.

CAN board mit atmegaXXM1?  was für eine drossel verwendest du da? :)

ich bastel auch grad an sowas:
Beitrag "ATMegaXXM1 CAN Bus Knoten"
wenn du tipps hast würde ich mich freuen :)

von interessent (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also bis jetzt überzeugt mich elcrow nicht.
Bestellt am 07.01. extra mit Lead time - Rush 48h, Shipped in 3-4 days

Und auf der Website steht nun zum Auftrag:
01/10/2016   Waitting   telephone problem

Ich habe mehrere Mails geschrieben und gefragt was das Problem ist, 
ebenso nochmal Telefon und email mitgeteilt ......keine Antwort.
Und wenn ich dort anrufe....Telefon +86 0755 36948521 unbekannt, bzw. 
lasse ich die 0 vor der 7 weg, dann nur besetzt.

Da frage ich mich für was ich denn nur den Aufpreis bezahlt habe und 
wertvolle Tage sind nun auch wieder verstrichen.

von Christian (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, Zeitverschiebung berücksichtigt? Mich würde interessieren, wenn 
geklärt, welches Problem es mit den Daten gibt.

Wenn es die Fertigungsdaten betrifft, da fertigen andere auch einfach 
mal drauf los, eben das, was geliefert wird, ohne "Check".

Gruß Christian

von interessent (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, habe die Platinen bekommen.
Elektrisch habe ich diese noch nicht getestet, aber aussehen tuen die 
gut. Die Vias sind auch gut mittig getroffen, habe auch nicht zu kleine 
Vias genommen.
Der grüne Lötstoplack ist länzend "saftig-dunkel-grün". Im Vergleich ist 
Jackaltac etwas heller - evtl. ist da der Stoplack nicht so dick.

Rush 48 und DHL Express.
Bestellt am 07.01., 08.01. in Produktion, 10.01. waiting, problems, 
12.01. verschickt, 15.01. geliefert.
Alles in Allem - von Bestellung bis Versand - 6AT.

Da kann man nicht meckern. Obwohl, doch, 1-2 AT hättes es kürzer sein 
können, wegen waiting/problem. Telefonisch ist es mir nicht gelungen 
dort anzurufen. Per Email.....eine Katastrophe. Ich habe mehrere Emails 
gesendet, ehe dann geantwortet wurde was das Problem ist, sind schon 
wieder Tage vergangen. Der Support scheint dort das Problem zu sein? Ich 
habe versucht über das Kontaktformular Kontakt aufzunehmen. Später kam 
als Antwort eine Aussage: Man hat mich per Mail über Probleme/waiting 
unterrichtet. Man hat mir ein Screenprint gesendet was zeigt, dass man 
mir mehrmals Emails gesendet hat aber ich nicht antwortete. Im 
Screenshot ist die gleiche Email zu sehen wie die Antwort über das 
Kontaktformular.....und da kam die Email an. Ich vermute dass das 
automatische System probleme mit dem Email-Versand hat....händisch 
scheint es zu gehen, die antwort über das Kontaktformular kam auch von 
einer anderen Domain, also nicht von ....@elecrow.com.
Das erklärt evtl. auch, warum ich keine Eingangsbestätigung der 
Bestellung noch die Versandmitteilung bekommen habe obwohl es mir vorher 
der Kontakt dies versprochen hat - das geht auch automatisiert - und in 
meinem Fall eben nicht richtig. Also wieder über das Kontaktformular die 
Trackingnummer erfragt und (wieder über eine andere Domain) die Antwort 
erhalten.

Ansonsten....DHL hat Zoll, Gebühr+MwSt. gleich bei Auslieferung 
einkassiert von ~22EUR. Zoll wurde zu 100% auch auf die Versandkosten 
erhoben.

Leiterplattenherstellung ist gut und günstig, 5 Leiterplatten Rush48h 
für ~26-27€ kann man nicht meckern.
Aber ExpressVersand + Zoll + DHL-Gebühr + MwSt. auf Gebühr für 
~45€.....das überlege ich mir nächstes Mal genauer.

von Christian (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und was war nun das Problem?

von ;) (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian schrieb:
> Und was war nun das Problem?

Das man ihn nicht versteht ;)

von CAN-Fan (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wegen dem E-Mail Versand hatte ich die letzen Bestellungen auch 
Probleme. Die Trackingnummer, bzw. Versandbestätigung kam nie an. Andere 
E-Mails schon. SPAM-Filter ist keiner aktiv.

Ansonsten wüsste ich auch gerne, was das Problem war. Die geben die 
Regeln vor, du lieferst Gerber nach den Regeln, da sollte eigentlich 
nichts schief gehen.

von Rudolph R. (rudolph)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CAN-Fan schrieb:
> Die geben die Regeln vor, du lieferst Gerber nach den Regeln,
> da sollte eigentlich nichts schief gehen.

Wenn das nur immer so einfach wäre.
Vor Weihnachten musste ich mal nur die Daten erzeuge und abliefern 
anstatt die Platinen auch gleich selbst zu bestellen, das ging also an 
einen ganz anderen Hersteller.
Und obwohl ich auch im externen Gerber-Viewer kein Problem ausmachen 
konnte, hatten die Schwierigkeiten mit den Bohr-Daten, irgendwas mit 
einem Offset oder so.
Nach etwas stiller Post mit dem Kunden dazwischen habe ich einen Anruf 
vom Platinen-Hersteller bekommen um zu erfahren, dass meine Daten falsch 
sind, die das gefixt haben, aber mir nicht sagen können was das Problem 
ist.

So ganz schwarz-weiss ist das nun auch wieder nicht, zumal es CAM Tools 
ohne Ende gibt.

von Urs_B (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir hat elecrow bestimmte Langlöcher nicht gebohrt und damit auch 
nicht durchkontaktiert, obwohl sie das vorher per Email zugesagt hatten.

Auf meine anschließende Reklamation haben sie dann einfach nicht 
reagiert.

Ärgerlich.

Der ganze Aufwand mit DHL Express und den zusätzlichen Kosten ist mir 
dann zu viel geworden.

Ich lasse wieder in D fertigen.

von Timmo H. (masterfx)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Urs_B schrieb:
> Bei mir hat elecrow bestimmte Langlöcher nicht gebohrt und damit auch
> nicht durchkontaktiert, obwohl sie das vorher per Email zugesagt hatten.
Wie hast du sie erstellt? Hatte bei Elecrow (und auch bei Itead) bisher 
keine Probleme mit Langlöchern. Ich habe sowohl Langlöcher als auch 
Outline der Platine in den GML-Layer gepackt (Rote Line). Das hat bisher 
immer wunderbar geklappt. Zusätlich auch noch eine Bohrung im Drill, 
siehe Bilder.
Rot = GML
Blau = GTL
Gelb = Drill

: Bearbeitet durch User
von interessent (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian schrieb:
> Und was war nun das Problem?

;) schrieb:
> Christian schrieb:
>> Und was war nun das Problem?
>
> Das man ihn nicht versteht ;)

Oh, sorry. Das ist wohl in meinem Text wohl untergegangen.
Man sieht auch manchmal den Wald vor lauter Bäumen nicht.

Kurz zusammengefass, Problem war:
- Email-Problem bei Elecrow.
Alles andere lief Problemlos.

von Micro C. (fischgebruell)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte eine 10x10cm Single PCB with milling bestellt.

Die Gerber Dateien habe ich mit von elecrow bereitgestellten CAM-Datei 
aus Eagle erstellt. Zusätzlich auch die Eagle-BRD Datei elecrow 
mitgesendet.

In Eagle sind die Aussenkonturen des PCB Layer 20 Dimension.
Zusätzlich habe ich ein paar gerade Linien im Layer 46 Milling 
eingezeichnet um die Platine leichter auseinader zutrennen. Beim 
elecrow-CAM werden diese mit berücksichtigt.

Nun kamen aber die Platinen ohne Fräsungen des Layers 46 an.
Habe ich da was falsch gemacht?
Oder Hat elecrow den Layer 46 ignoriert?

von Timmo H. (masterfx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Passen die Dateiendungen gemäß deren Vorhaben? Mit GC prevue überprüft?

von Christian (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du denn mit Ritzen bestellt? Normal ist das nicht dabei. Standard 
wird nie getrennt, weder Ritz noch Fräs - nur Silkscreen-Separation.

Man kann "tricksen" bzw. das Layout so gestalten, dass alle Platinen zu 
einer gehören, und miteinander verbunden sind (auch elektrisch). Dann 
setzt man eine Frasung mit Stegen, worüber auch die Leiterbahnen gehen. 
Funktioniert aber nur für unterschiedliche Strukturen auf den Subboards.


Das was du wolltest, muss als Panelizing bestellt werden - gegen 
Aufpreis.

Gruß Christian

von Micro C. (fischgebruell)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timmo H. schrieb:
> Passen die Dateiendungen gemäß deren Vorhaben? Mit GC prevue überprüft?

Mit dem CAM File Elecrow durchgeführt. So wie es Elecrow vorgibt. Siehe 
Bild im Anhang.

Christian schrieb:
> Man kann "tricksen" bzw. das Layout so gestalten, dass alle Platinen zu
> einer gehören, und miteinander verbunden sind (auch elektrisch). Dann
> setzt man eine Frasung mit Stegen, worüber auch die Leiterbahnen gehen.
> Funktioniert aber nur für unterschiedliche Strukturen auf den Subboards.

Eine Platine, wenigstens eine elektrische Verbindung zwischen den 
einezelnen Platinen auf einem Steg........ja das verstehe ich.

Aber was ich noch nicht verstehe:
- In welchen Layer setzt man die Frasungen?
- "Funktioniert aber nur für unterschiedliche Strukturen auf den 
Subboards"
   -> d.h. dasnn muss ich wieder Aufpreis für die Subbourds zahlen?
   Was mmeinst du mit unterschiedliche Strukturen?



Es wäre schön wenn teile der Leiterplatte "vorgefräst" sind so dass man 
diese entweder auseianderknicken kann oder nur noch leicht zersägen 
muss.
Ich hatte 15 Leiterplatten aus einer 10x8cm PCB gesägt. Das hat wohl 
meine Proxxon Tischkreissäge KS 230 mir übel genommen. Leerlaufdrehzahl 
wie immer, bei der kleinsten Belastung bleibt nun das Sägeblatt stehen, 
max. 0,2-0,3mm/s Vorschub bei PCB sind möglich. Neues Sägeblatt bringt 
auch keine Besserung. Ich vermute der Motor ist hinüber und dabei wurde 
die Kreissäge nicht häufig benutzt.  Was kostet ein neuer Motor? Habe 
Preise für den Motor von 50€ gesehen. Neu bekommt man das kpl. Gerät für 
100€.

: Bearbeitet durch User
von Timmo H. (masterfx)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Micro C. schrieb:
> Mit dem CAM File Elecrow durchgeführt. So wie es Elecrow vorgibt. Siehe
> Bild im Anhang.
Ja bloß waren bei dem Bauteil mit den Langlöchern die Langloch outline 
auch tatsächlich im Milling oder Dimension layer? Und tauchen sie auch 
im gml oder gm1 Gerber auf? Daraum überprüfe ich meine Gerber Dateien 
immer vorher in GC prevue, wenn es dort richtig war habe ich es bisher 
auch immer richtig bekommen.

von Christian W. (Firma: www.360customs.de) (doctormord)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
15 Platinen aus 10x8 ist eindeutig ein Nutzen, da geht auch nicht zu 
"tricksen".

Was ich meinte ist eher sowas wie im Anhang gezeigt.

Gruß Christian

von Marc S. (marc_s86)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian W. schrieb:
> 15 Platinen aus 10x8 ist eindeutig ein Nutzen, da geht auch nicht
> zu
> "tricksen".
>
> Was ich meinte ist eher sowas wie im Anhang gezeigt.
>
> Gruß Christian

mit welchem programm sind die 3D sachen gemacht?

von Timmo H. (masterfx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian W. schrieb:
> 15 Platinen aus 10x8 ist eindeutig ein Nutzen, da geht auch nicht zu
> "tricksen".
Da brauchst du auch gar nicht tricksen, auf Anfrage machen die auch nen 
nutzen

von CAN-Fan (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timmo H. schrieb:
> Christian W. schrieb:
>> 15 Platinen aus 10x8 ist eindeutig ein Nutzen, da geht auch nicht zu
>> "tricksen".
> Da brauchst du auch gar nicht tricksen, auf Anfrage machen die auch nen
> nutzen

Ja aber der Trick ist ja einen Nutzen ohne Aufpreis zu bekommen. Den 
Trick wollte ich mal testen, gut zu wissen, dass es funktioniert. Hatte 
bis jetzt nur immer das gleiche Layout und das wäre zu offensichtlich 
gewesen. Daher die paar € Aufpreis und es wird sauber angeritzt.

von Tomasz (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab mir die Platine im Anhang machen lassen. Vorher habe ich sogar 
abgeklärt was ohne ein Aufpreis möglich ist. Die Platine habe ich in 
0.6mm Stärke ferigen lassen. Sie lässt sich problemlos mit einer nomalen 
Schere trennen, bisschen nachfeilen, fertig.

von Micro C. (fischgebruell)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timmo H. schrieb:
> Ja bloß waren bei dem Bauteil mit den Langlöchern die Langloch outline
> auch tatsächlich im Milling oder Dimension layer? Und tauchen sie auch
> im gml oder gm1 Gerber auf?

Siehe Bild im Anhang.
Ich habe den originalen CAM von Elecrow benutzt.
...................................................................

Christian W. schrieb:
> 15 Platinen aus 10x8 ist eindeutig ein Nutzen, da geht auch nicht zu
> "tricksen".

CAN-Fan schrieb:
> Ja aber der Trick ist ja einen Nutzen ohne Aufpreis zu bekommen. Den
> Trick wollte ich mal testen, gut zu wissen, dass es funktioniert.

Der Trick ist also die Platinenkonturen (Eagle Layer 20) so zu legen 
dass alle Seiten der einzelnen Platinen fast ausgeschnitten sind?
Habe ich das richtig verstanden?

von maik (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie bestellt man denn da wenn man des Englishen nicht ganz so bewandert 
ist

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
maik schrieb:
> wie bestellt man denn da wenn man des Englishen nicht ganz so bewandert
> ist

Lernen oder gar nicht. Wer international Handeln will, sollte Englisch 
können. Und wenns mit Wörtbüchern (leo.org) oder direkt ganze Seiten 
(google übersetzer) mühsam übersetzt ist.

: Bearbeitet durch User
von Sprachenvorschlager (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
maik schrieb:
> wie bestellt man denn da wenn man des Englishen nicht ganz so
> bewandert
> ist
Chinesisch

von ChristianW. (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Oder man fragt jemanden hier in der Community/Gemeinschaft wie z.B. " 
Sprachenvorschlager".

-.-

Achja, Gemeinschaft wird hier (auf mikrocontroller.net) des Öfteren 
klein geschrieben. o.O

Gruß Christian

von Bad U. (bad_urban)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
ChristianW. schrieb:
> Oder man fragt jemanden hier in der Community/Gemeinschaft..

Oder Du beschreibst hier, oder in einem eigenen Thread, öffentlich mal 
wo genau das Problem liegt. Da wird Dir sicher geholfen.

Viel zu tun ist da nicht wirklich. Da gibts auch keinen weiteren 
Kontakt, ausser der Bestellung, soweit alles passt.
Aber grade im Bereich der Elekronik sind natürlich Englischkenntnisse 
schon fast Voraussetzung.

: Bearbeitet durch User
von 6a66 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kurz info zu Transportlaufzeiten:

Habe ein Paket mit Fedex laufen (0,5kg), das liegt inzwischen 10 (!) 
Tage in Hongkong, angeblich wegen mangelnder Transportkapazität. Das ist 
deutlich vor Chinese NewYear rausgegangen. Ein Paket mit dem normalen 
Service ist einen Tag später raus und soll heute zugestellt werden. 
Liegt angeblich an der von Elecrow gewählten Serviceart fon Fedex (FedEx 
International Economy) mit Standby in Hongkong.

Weitere Informationen folgen wenn verfügbar.

rgds

von Micro C. (fischgebruell)


Angehängte Dateien:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
habe auch nochmal prototype PCB bestellt:
Normale Bearbeitungsdauer, und günstiges DHL-Expressversand über 
HongKong

Bearbeitungszeit: 6 Tage (4 Bussiness Days)
Eingang DHL HongKong: 3 Tage
Ankunft/Transportzeit (3 Tage, inkl. Sa./So.)

Also DHL Express Versand wird auch übers Wochende bearbeitet. Nicht 
schlecht.

Was ich aber nicht verstehe, wieso es drei Tage dauert von der 
Fertigstellungsmeldung (und Übermittlung der DHL Tracking-Daten) bis zur 
Einlieferung bei DHL HongKong. Das sieht mir so aus als ob das Paket 
(DHL-Paketmarke) bei elecrow am Dienstag fertig gemacht wurde, aber erst 
am Freitag bei DHL abgegeben wurde. Das ist ärgerlich.

Ansonsten, in Gesamtheit mit Zoll und Gebühren betrachtet teilten sich 
die Kosten auf:
28% PCB Herstellung (13,01€)
72% Transport       (33,91€)

Was man sparen könnte: Die 11,90€ DHL Gebühr.
Ich bin schon ein bisschen sauer. DHL hat gut am Transport 
verdient....und dann wollen die auch noch weitere Gebühren. Wäre DHL 
billiger, wäre auch kein Zoll und Gebühren fällig.....DHL kassiert 
doppelt ab....wenn Transportkosten hoch, dann klingelts auch mit der 
Bearbeitngsgebühr bei DHL in der Tasche.  :-(

An Express kommt man leider nicht vorbei, oder man kann 3-6 Wochen 
warten. Wie ist das wenn ich mit einem anderen ExpressService bestelle? 
Z.B. FedEx oder EMS Rates (was ist das?)? Wie werden dann die 
Zollgebühren entrichtet? Und fallen dann dort auch Gebühren an?

: Bearbeitet durch User
von Tr (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Micro C. schrieb:
> Was man sparen könnte: Die 11,90€ DHL Gebühr.

Und die 2,08€ Zoll. Unbestückte Platinen sind zollfrei (TARIC 8534 00 
11). IMHO.

Aber schön visualisiert, da sieht man mal wieder wer hier 
"Wertschöpfung" betreibt.

von Micro C. (fischgebruell)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist interessant.

Wenn ich nun von DHL mein Geld zurück haben möchte, dann werden die sich 
bestimmt darauf berufen dass diese TARIC 8534 00 11 nicht auf/bei der 
Sendung notiert war, oder?

Dann müsste ich bei der nächsten Bestellung elecrow mitteilen dass 
elecrow die Nummer deutlich vermerkt?

Wo steht es genau dass dies Zollfrei ist?
http://ec.europa.eu/taxation_customs/dds2/taric/measures.jsp?Lang=de&SimDate=20141022&Area=CN&Taric=85340011&LangDescr=de

Und wo muss ich mich hinwenden um mein zu unrecht erhobenen Zoll zurück 
zu bekommen?  DHL?  Zoll?

von Thomas Z. (thomas_z41)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Die 2,08€ sind kein Zoll sondern Einfuhrumstatzsteuer. Die ist auch für 
zollfreie Güter fällig.

von Soul E. (souleye)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Micro C. schrieb:

> Wo steht es genau dass dies Zollfrei ist?
> 
http://ec.europa.eu/taxation_customs/dds2/taric/measures.jsp?Lang=de&SimDate=20141022&Area=CN&Taric=85340011&LangDescr=de

Genau da.
"- Einfuhr:
Drittlandszollsatz (01-01-2000 - ) :    0 %
- Einfuhr:
Luftfahrttauglichkeits-Zollaussetzung (01-01-2008 - ) :    0 %"

D.h. es fallen nur die üblichen 19% Einfuhrumsatzsteuer auf Warenwert 
plus Transportkosten an.

von The D. (thedaz)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin sehr zufrieden mit der erbrachten Leistung. Meine PCBs sind simple 
2-lagige Designs mit 2,54mm Rastermaß für bedrahtete Bauteile. Für Eagle 
CAD stellt elecrow design rules zum download bereit, was ich als 
Gelegenheitsentwickler enorm praktisch finde. Habe 10 blaue PCBs mit 
weißem Bestückungsdruck bestellt und 16 bekommen - allesamt einwandfrei. 
Und das beste dabei ist, daß trotz low-cost Standardversand die 
Lieferung nur 6 Tage für den Weg von Shenzhen zu mir auf den 
Schreibtisch gebraucht hat, vielleicht hatte ich auch nur viel Glück. 
Bedingt durch das Neujahrsfest und der daraus resultierenden 
Produktionspause konnte ich sogar ohne Probleme einen Design-Update per 
email nachreichen. Wenn ich das mit meinen früheren Versuchen mit PCBs 
aus Bulgarien vergleiche, kann ich meine Begeisterung nicht verhehlen.

von Micro C. (fischgebruell)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
soul e. schrieb:
> Micro C. schrieb:
>
>> Wo steht es genau dass dies Zollfrei ist?
>>
> 
http://ec.europa.eu/taxation_customs/dds2/taric/measures.jsp?Lang=de&SimDate=20141022&Area=CN&Taric=85340011&LangDescr=de
>
> Genau da.
> "- Einfuhr:
> Drittlandszollsatz (01-01-2000 - ) :    0 %
> - Einfuhr:
> Luftfahrttauglichkeits-Zollaussetzung (01-01-2008 - ) :    0 %"
>
> D.h. es fallen nur die üblichen 19% Einfuhrumsatzsteuer auf Warenwert
> plus Transportkosten an.

Oh, ja, da ist mir auch ein Fehler unterlaufen.
Bei meinen Angaben und dem Bildchen steht Zoll, aber ich meinte überall 
auch die Einfuhrumsatzsteuer von 19%.

Hat jemand Erfahrung wie die ganze Abrechnung der Steuer beim 
Express-Versand von FedEx oder EMS Rates ist?

von Tom (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TNT nahm vor zwei Jahren sogar 25 Euro 
"Kapitalbereitstellungsprovision".

von JTAG3 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann mir jemand sagen, was Elecrow an kleinstem Durchmesser beim Fräsen 
nutzt? In einem anderen Thread habe ich 1.2mm gelesen. Kann das jemand 
bestätigen?

von Urs_B (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timmo H. schrieb:
> Urs_B schrieb:
>> Bei mir hat elecrow bestimmte Langlöcher nicht gebohrt und damit auch
>> nicht durchkontaktiert, obwohl sie das vorher per Email zugesagt hatten.
> Wie hast du sie erstellt? Hatte bei Elecrow (und auch bei Itead) bisher
> keine Probleme mit Langlöchern. Ich habe sowohl Langlöcher als auch
> Outline der Platine in den GML-Layer gepackt (Rote Line). Das hat bisher
> immer wunderbar geklappt. Zusätlich auch noch eine Bohrung im Drill,
> siehe Bilder.
> Rot = GML
> Blau = GTL
> Gelb = Drill

Ich glaube, die Umrisse der Langlöcher waren im Layer Dimensions 
gezeichnet, in der Mitte des Langlochs war, wie mit elecrow 
abgesprochen, eine normale Bohrung eingezeichnet.

Gekommen ist dann eine Platine, bei der die Langlöcher überhaupt nicht 
gebohrt waren, weder oval, noch rund.

Ok, kann passieren, dass mal etwas schief geht.

Was mich wirklich geärgert hat, war, dass elecrow anschließend meine 
Reklamationsemails konsequent ignoriert hat.

Im Vorfeld stand unter jeder Email von denen sinngemäß: Wenn es 
irgendwelche Probleme gibt, wir sind jederzeit für Sie da!

Dann gibt es Probleme und elecrow flüchtet ins Nirvana.



Weil DHL-Express ebenfalls nicht mein Ding ist, lasse ich seitdem lieber 
im Inland fertigen.

von Tomasz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
JTAG3 schrieb:
> Kann mir jemand sagen, was Elecrow an kleinstem Durchmesser beim
> Fräsen
> nutzt? In einem anderen Thread habe ich 1.2mm gelesen. Kann das jemand
> bestätigen?

Ich hab mal folgende Aussage bekommen, als ich ein Layout mit mehreren 
kleinen Platienen fertigen lassen wollte (siehe auch 
Beitrag "Re: Erfahrungen mit Platinen von www.elecrow.com"):

The minimum slots distance between PCB is 1.2mm.

Gruss,
Tomasz

von sigges (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
auf der website stellt allerdings :

Q: What the minimum space or slot in the PCB can you fabricate?
A: The diameter of the milling cutter is 0.8mm. So the minimum space or 
slot is 1mm.

www.elecrow.com/wiki/index.php?title=Q%26A_for_PCB_service

Was ist nun richtig ?

cheers

von David .. (volatile)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Josef S. schrieb im Beitrag #4495365:
> wer zahlt denn hier Einfuhrumsatzsteuer ?
>
> Ich habe bereits 30 mal bei Elecrow bestellt ( Warenwert meistens um die
> 100$ ) noch nie was bezahlt..gewusst wie

Ja? Jetzt bin ich aber gespannt auf deinen Trick!

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
David .. schrieb:
> Josef S. schrieb im Beitrag #4495365:
>> wer zahlt denn hier Einfuhrumsatzsteuer ?
>>
>> Ich habe bereits 30 mal bei Elecrow bestellt ( Warenwert meistens um die
>> 100$ ) noch nie was bezahlt..gewusst wie
>
> Ja? Jetzt bin ich aber gespannt auf deinen Trick!

Da gibts keinen Trick. Bestellt man nicht über DHL sondern per 
"Registered Airmail" kommen itead und elecrow platinen auch bei mir zu 
99.9% direkt an ohne Einfuhrumsatzsteuer. Mit grünen Zollaufkleber.

: Bearbeitet durch User
von Christian W. (Firma: www.360customs.de) (doctormord)


Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
sigges schrieb:

> Q: What the minimum space or slot in the PCB can you fabricate?
> A: The diameter of the milling cutter is 0.8mm. So the minimum space or
> slot is 1mm.
> www.elecrow.com/wiki/index.php?title=Q%26A_for_PCB_service
> Was ist nun richtig ?
>
> cheers

Holla,

so wie es da steht möchte ich meinen, da ich bereits einige Layouts mit 
1mm Frässtegen fertigen lassen habe.

Die letzte Bestellung lief sauber durch, der Versand ging, wohl durch 
Manifestabfertigung, wesentlich schneller als sonst - 2 statt 4-5 
Wochen.

Der Flieger geht immer Mittwochs nach Moskau und im Anschluss nach 
Frankfurt. Dort liegt die Sendung dann meist eine Woche beim Zoll.

Die letzte Bestellung im Anhang, wie bereits in:
Beitrag "Re: Erfahrungen mit Platinen von www.elecrow.com"

als "Mookup" zu sehen.


Micro C. schrieb:
> Hallo,
> habe auch nochmal prototype PCB bestellt:
> Also DHL Express Versand wird auch übers Wochende bearbeitet. Nicht
> schlecht.
>
> Was ich aber nicht verstehe, wieso es drei Tage dauert von der
> Fertigstellungsmeldung (und Übermittlung der DHL Tracking-Daten) bis zur
> Einlieferung bei DHL HongKong.

Wird wohl damit zusammenhängen, dass ein lokaler Spediteur die Sendungen 
mit einem KFZ seiner Wahl erst nach HK fährt - das ist günstiger. DHL 
China dauert in der Regel länger.

Gruß Christian

von Micro C. (fischgebruell)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Christian,

deine angehängten PCB-Bilder sehen Top aus.
Was mich daran interessiert, wie du es geschaft hast die "einzelnen 
PCB-Stückchen" so ausfräsen zu lassen.  Evtl. kannst du da eine 
Beispiel-.BRD-Datei hochladen?

Und auch die Info zu den Gerber-Dateien was da rein muss. Oder ist das 
die reguläre CAM-Datei die elecrow bereitstellt?

von Christian W. (Firma: www.360customs.de) (doctormord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe es in die Boardkontur gezeichnet, also den Milling-Layer welche 
dann die .kml wird. Es ist dabei die minimale Fräsbreite zu beachten 
(0.8mm Fräser, 1mm minimale Slotbreite)

Gruß Christian

von benny (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie ist das eigentlich, wenn man bestückte Platinen gewerblich bei 
Elecrow fertigen lässt?

Hatte bei Elecrow nachgefragt und die haben gesagt, die ICs müsste ich 
denen schicken, die restlichen Teile wären vorrätig.

Wenn ich die ICs irgendwo kaufe, an Elecrow schicke, die fertigen die 
Platinen und bestücken sie und schicken sie dann nach Deutschland - dann 
fallen wegen den ICs auf den Platinen ja noch zusätzlich Zollgebühren an 
ab einem bestimmten Preis.

Das kann ja dann auch teuer werden...



Ist die Einfuhr über DHL express eigentlich bei gewerblichen Sendungen 
teurer als bei privaten?

von Micro C. (fischgebruell)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian W. schrieb:
> Ich habe es in die Boardkontur gezeichnet, also den Milling-Layer
> welche
> dann die .kml wird. Es ist dabei die minimale Fräsbreite zu beachten
> (0.8mm Fräser, 1mm minimale Slotbreite)
>
> Gruß Christian

Boardkontur = Layer 20 Dimension
Fräsen = Layer 46 Milling

Hmmm.....das verstehe ich jetzt nicht, hast du Milling oder Boardkontur 
Layer genommen?  Das sind doch 2 verschiedene Layer.

Ich hatte eine Platine mal mit Milling versehen.....da kam dann gleich 
als Antwort zurück Entweder Aufpreis (Bubboards) oder entfernen. Eine 
anderer Anbieter hat den Milling-Layer komplett ignoriert.

Somit ist es für mich schleierhaft dass du es geschafft hast so 
hinzubekommen. Kannst du bitte deine Board-Datei hochloaden und den CAM 
mit dem du dann die Gerber erzeigt hast?

von ChristianW. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nutze KiCad, da ist "Board-Outline" auch "Milling".

Bei Eagle muss dann alles in Layer 20 und als .kml an die Fab.

Ich hatte früher (in Eagle) auch Layouts, welche Langlöcher hatten, da 
bestand das Loch aus einer Bohrung (Drillfile) und rechteckiger Kontur 
im Milling-Layer. Eagle kennt anscheinend keine richtigen Langlöcher, 
KiCad schon.

Zumindest gehören Konturen und Ausschnitte in den Board-Outline-Layer.

Board-Datei hochladen kann ich nicht.

Gruß Christian

von Gustav (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man PCBs inklusive Stencil bestellt, werden dann Stencils für Ober- 
und Unterseite erstellt? Das auf der Seite klingt so, als kriege man nur 
eine einzige Schablone...

von CAN-Fan (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe immer beide Seiten machen lassen. Du bezahlst die Fläche und 
der Rest ist eigentlich egal. In gerbv öffne ich die top + bottom Layer 
der Stencil und verschiebe eine um x cm und speichere das ganze wieder 
als Gerber ab.

von Gustav (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ne, ich meine etwas anderes. Wenn du Platinen bestellst, gibt es dort 
direkt das Feld "PCB Stencil".
Z.B.
http://www.elecrow.com/50pcs-2-layer-pcb-hasl-hasl-lead-free-p-1173.html
Da kann man eine Größe eingeben und mit oder ohne Rahmen. "Stencil" ist 
aber Singular. Kriegt man dann nur eines? Da steht auch nichts davon, ob 
man ein extra Gerberfile für das/die Stencils mitliefern muss oder ob 
die das aus den PCB-Daten holen.

von Mathias O. (m-obi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was hindert dich daran, einfach dort mal per Mail nachzufragen?

von Gustav (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wollte eigentlich gleich bestellen, weil es eilt...

von CAN-Fan (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was spricht dagegen, das in einer File hinzuschicken? Ich habe eben 
nochmal nachgeschaut, ich hatte sogar mal zwei getrennte Gerber-Files 
mitgeschickt. Im Schrank waren die Schablonen getrennt (kann auch sein, 
dass ich sie damals getrennt habe).

Ansonsten füge ich die per Hand zusammen (z.B. auch bei Würth), was 
wollen die dann dabei falsch machen?

von ChristianW. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Natürlich musst du die Daten liefern, Stencil-Layer für oben/unten. Die 
Pastenmaske entspricht ja selten dem Pad-Layer.

(Verkleinerung, abgerundete Ecken, teilweise Abdeckung von Thermalpads)

Mache nicht den Fehler Thermalpads vollflächig mit Paste bedrucken zu 
wollen, gerade unter kleinen Gehäusen kann das zum aufschwimmen führen 
oder, bei hinreichend großen Vias zum durchsacken des Lots

Gruß

Christian

von Toxic (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Micro C. schrieb:
> Boardkontur = Layer 20 Dimension
> Fräsen = Layer 46 Milling
>
> Hmmm.....das verstehe ich jetzt nicht, hast du Milling oder Boardkontur
> Layer genommen?  Das sind doch 2 verschiedene Layer.

Also im Eagle-Handbuch steht,dass man fuer zusaetzliche Cut-Outs den 
Layer 46 verwenden soll.
Die Elecrow CAM-Datei hat eine "Section" genannt "Slot drills/holes" 
(nicht zu verwechseln mit Section "DrillsHoles")und da sind lediglich
die Layer Dimension(20) und der Layer Milling(46) markiert.
Verwendet wird der Layer 46 z.B. beim Bauteil "Powerjack"(siehe 
Anhang),da der Powerjack ja eine "laengliche" Bohrung benoetigt.Muss 
also gefraesst werden.
Die Frage die ich mir stelle ist natuerlich:Akzeptiert Elecrow auch sehr 
lange bzw. komplexe Cut-Outs die nicht in Verbindung mit einem Bauteil 
stehen.
Offensichtlich funktioniert es bei manchen Usern hier,weil man bei 
Elecrow wahrscheinlich je nach Laune der verantwortlichen Person einfach 
darueber hinwegsieht.Mal machen sie es,mal nicht.....
Da ich ich ja auch gerne solche Ausfraesungen/Cut-Outs haette,aber hier 
auf dem Forum auf unterschiedliche Aussagen stosse,ist es wohl am Besten 
mir von Elecrow schriftlich geben zu lassen was nun Sache ist.

von ChristianW. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cutouts waren noch nie ein Problem. Separation von Subboards schon, weil 
aufpreisig.

von Rudolph R. (rudolph)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe gerade den zweiten Test-Satz bekommen.
Diesmal niedliche RJ45-Adapter und in blau.

Sorry für das Bild, Nikon Coolpix und Macro passt offenbar nicht 
zusammen, 15 Bilder gemacht und das beste rausgefischt.

Im Vergleich zum schwarz sieht der Lack schon mal nicht so ausgefranst 
aus.

Aber der Versatz im Lack ist schon ganz schön krass.
Vor allem verstehe ich aber nicht, wie der Versatz bei den grossen 
Bohrungen oben nach unten rechts sein kann und bei den ganzen VIAs fast 
direkt nach Links geht.

Uncool ist das bei der Durchkontaktierung unten rechts zum einen Links 
Oben der Versatz so stark ist, dass der Rand der Fläche durch den HAL 
verzinnt wurde.
Und die verzinnte Ecke Rechts Unten an dem VIA muss auch nicht sein.

Ich habe die Daten jetzt nicht hier, aber ich meine, dass ich das 
Polygon mit 16 mil Isolations-Abstand eingestellt habe.

Die Qualität ist schon nicht so prall, das muss man beim Design beachten 
und die Platine entsprechend viel grobkörniger gestalten, als es die 
Design-Rules der chinesen zulassen würden.

Die Lieferung hat mich auch diesmal überrascht, laut Tracking waren die 
Platinen gestern Nacht noch in Honk Kong am Flughafen, und zwar seit dem 
4.3.

Bestellt habe ich 10 Stück 5x5 cm maximal und 13 Stück erhalten.
Gepasst hätten auf die Fläche 40 Stück, da hätte gerne mehr bei 
rauskommen dürfen.

von Soul E. (souleye)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rudolph R. schrieb:

> Vor allem verstehe ich aber nicht, wie der Versatz bei den grossen
> Bohrungen oben nach unten rechts sein kann und bei den ganzen VIAs fast
> direkt nach Links geht.

Man kann es auf dem Foto nicht gut erkennen, aber sind das 
ndk-Bohrungen?

Dann wurden die im zweiten Bohrgang gemacht (nach der Galvanik). Der 
kann gegenüber dem ersten Bohrgang versetzt sein.

von Rudolph R. (rudolph)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
soul e. schrieb:
> Man kann es auf dem Foto nicht gut erkennen, aber sind das
> ndk-Bohrungen?
>
> Dann wurden die im zweiten Bohrgang gemacht (nach der Galvanik). Der
> kann gegenüber dem ersten Bohrgang versetzt sein.

Ja, das sind NDK, ich war aber bei dem Lack und nicht den Bohrungen an 
sich.
So betrachtet muss der Versatz der Bohrungen noch viel schlimmer sein 
als wenn man sich das nur im Bezug zum Lack ansieht.

von Christian W. (Firma: www.360customs.de) (doctormord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rudolph R. schrieb:
> Bestellt habe ich 10 Stück 5x5 cm maximal und 13 Stück erhalten.
> Gepasst hätten auf die Fläche 40 Stück, da hätte gerne mehr bei
> rauskommen dürfen.

The "magic" of Mischkalkulation. :D

Versetzte Lötstopmasken scheint dort ein Dauerthema/problem zu sein, 
wobei ich inzwischen zu dem Schluss gekommen bin, dass die Panels nach 
Komplexität sortiert gefertigt werden.

Grobe/Einfache Strukturen, so wie dein Breakout-Board, kommen auf ein 
anderes Panels als durchweg 6/6mil Strukturen. Dafür haben sie bei dir 
die Padmitte besser getroffen. Das kann zum einen Versatz zum anderen 
Verschmierung sein. Letzteres äußert sich allerdings als zufälliger 
Versatz der Bohrung zur Padmitte.

Was hast du denn für Specs bei den Bohrungen? Kannst ja mal eine Platine 
abschleifen (800er Nass) und dann ein Bild machen.

Wenn man das weiss, kann man vorzugsweise mit 0.3/0.7 oder 0.3/0.8 Vias 
arbeiten, 0.3/0.6 geht zwar meist gut, aber mittig wird die Bohrung nie.

Bspw. Multi-CB spielt da in einer anderen Liga, kostet aber auch *10.

Gruß Christian

p.s.

Das differentielle Routing sollte nochmal überdacht werden, so taugt das 
nicht.

: Bearbeitet durch User
von Rudolph R. (rudolph)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian W. schrieb:
> Versetzte Lötstopmasken scheint dort ein Dauerthema/problem zu sein,
> wobei ich inzwischen zu dem Schluss gekommen bin, dass die Panels nach
> Komplexität sortiert gefertigt werden.

Hmm, das ist aber nur eine winzige Briefmarke, das ist da schon 
teilweise recht eng drauf.

> Was hast du denn für Specs bei den Bohrungen?

Ich habe das Design nicht hier, kann ich gerade nicht sagen.
Das ist auch schon etwas älter.
Der Restring ist jetzt aber nicht sooo gross bei den kleinen VIAs.

> Kannst ja mal eine Platine
> abschleifen (800er Nass) und dann ein Bild machen.

Och nö, verwenden wollen würde ich die schon gerne. :-)

> Wenn man das weiss, kann man vorzugsweise mit 0.3/0.7 oder 0.3/0.8 Vias
> arbeiten, 0.3/0.6 geht zwar meist gut, aber mittig wird die Bohrung nie.

Meine erste Platine hatte 0.4/0.8 und mehr Versatz als diese jetzt.
An denen hat mich dann gestört, dass die lackierten VIAs fast alle 
zugekleistert waren, das bekommen die auch nicht richtig hin.

> Das differentielle Routing sollte nochmal überdacht werden, so taugt das
> nicht.

Das ist ohnehin nur Blendwerk auf dem kleinen Schnipsel und auf die 
Stiftleiste raus, aber kannst Du das bitte mal, äh, differenzieren? :-)

Die primäre Verwendung dieser Platinen ist es, zwei CANs über 
"kostenneutrale" Ethernet-Leitungen zu ziehen.
Gelegentlich werden die auch mal dazu "misbraucht", eine 10 MBit 
Ethernet-Schnittstelle von einem Steuergeräte-Stecker auf RJ45 zu 
bekommen.

von Christian W. (Firma: www.360customs.de) (doctormord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rudolph R. schrieb:

> Hmm, das ist aber nur eine winzige Briefmarke, das ist da schon
> teilweise recht eng drauf.
>

Naja nu, komplex ist es nicht.


>> Kannst ja mal eine Platine
>> abschleifen (800er Nass) und dann ein Bild machen.
>
> Och nö, verwenden wollen würde ich die schon gerne. :-)

Du hast doch 3x "Bonus"?

> Meine erste Platine hatte 0.4/0.8 und mehr Versatz als diese jetzt.
> An denen hat mich dann gestört, dass die lackierten VIAs fast alle
> zugekleistert waren, das bekommen die auch nicht richtig hin.
>

Hattest du denn Freistellung im Maskenlayer? Wenn ja, wieviel? Für 
Multi-CB nehme ich z.B. 0.3/0.6 mit Freistellung -0.05 - somit bleiben 
umlaufend 50um Freistellung um die Bohrungen.

Da die Daten  bei der Fab nochmal durch einen internen Prozess gehen, 
kann es passieren, dass Daten/Freistellungen abgerunded werden, da zu 
klein für den Prozess sind, mit dem Ergebnis überdruckter Bohrungen. Bei 
Elecrow lasse ich alles "tenten" also überdrucken, es sei denn, ich 
möchte eine bessere Wärmeabfuhr an den Vias für Bohrungen > 0.6mm.

"0.3/0.6 mit Freistellung -0.05" wird bei denen überdruckt. Ab 0.5 kann 
man auf dann durchschauen.


> Das ist ohnehin nur Blendwerk auf dem kleinen Schnipsel und auf die
> Stiftleiste raus, aber kannst Du das bitte mal, äh, differenzieren? :-)
>

Gleiche Leiterbahnlänge, beidseitig gleicher Abstand zu einer 
Bezugsfläche gleichen Potentials. Passende Breite zur Zielimpedanz. Bei 
10Mhz und dem kurzen Stück wohl nicht so dramatisch. Bei nur 2 Lagen 
kommen da in der Regel nicht so recht gute Werte heraus.

Kann man sich miz "PCB Toolkit" mal ansehen.

Gruß Christian

: Bearbeitet durch User
von Rudolph R. (rudolph)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian W. schrieb:
>> Hmm, das ist aber nur eine winzige Briefmarke, das ist da schon
>> teilweise recht eng drauf.
>
> Naja nu, komplex ist es nicht.

Nein, aber auch kein 2,54 Raster. :-)

>> Och nö, verwenden wollen würde ich die schon gerne. :-)
>
> Du hast doch 3x "Bonus"?

Schon, das soll aber auch eine Weile reichen, wie ich schrieb, das 
hätten gerne auch deutlich mehr sein dürfen. :-)

>> Meine erste Platine hatte 0.4/0.8 und mehr Versatz als diese jetzt.
>> An denen hat mich dann gestört, dass die lackierten VIAs fast alle
>> zugekleistert waren, das bekommen die auch nicht richtig hin.
>
> Hattest du denn Freistellung im Maskenlayer?

Nein, das war schon Absicht so, dass die VIAs überdruckt werden.

Mein deutscher Lieferant bekommt das so gedruckt, dass die 0,3 mm VIAs 
komplett frei sind - seit Jahren schon.
Und die werden wohl eher keine Freistellungen für alle VIAs in den 
Gerber-Daten nach setzen.

Es galt ja sehr lange, dass man VIAs grundsätzlich nicht lackieren 
sollte, damit sich nicht irgendwelche eingeschlossenen Prozess-Reste 
langsam durch die Hülse fressen können.
Unter dem Aspekt ist das komplette Zukleistern der VIAs "beunruhigend".

Das ist ja jetzt auch keine Beschwerde so an sich, eher eine 
Beobachtung, das bekommen die nicht sauber hin, das sollte man lassen.

> "0.3/0.6 mit Freistellung -0.05" wird bei denen überdruckt. Ab 0.5 kann
> man auf dann durchschauen.

Hmm, seltsame Vorgehensweise. :-)
Bei dem Versatz ist dann vielleicht doch wieder ein Teil dicht, zumal ja 
auch nicht unbedingt die Bohrungen getroffen werden.

>> Das ist ohnehin nur Blendwerk auf dem kleinen Schnipsel und auf die
>> Stiftleiste raus, aber kannst Du das bitte mal, äh, differenzieren? :-)
>
> Gleiche Leiterbahnlänge, beidseitig gleicher Abstand zu einer
> Bezugsfläche gleichen Potentials. Passende Breite zur Zielimpedanz. Bei
> 10Mhz und dem kurzen Stück wohl nicht so dramatisch. Bei nur 2 Lagen
> kommen da in der Regel nicht so recht gute Werte heraus.
>
> Kann man sich miz "PCB Toolkit" mal ansehen.

Okay, danke, auf dem Ding passt das dann schon so. :-)

von Mathias O. (m-obi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also meine Platinen die ich immer bekomme, sehen 1A aus. Vielleicht sind 
sie auch so komplex, dass es passt.

von Rudolph R. (rudolph)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mathias O. schrieb:
> Also meine Platinen die ich immer bekomme, sehen 1A aus. Vielleicht sind
> sie auch so komplex, dass es passt.

Oder Du bist nicht so anspruchsvoll?
Oder Du schaust nicht so genau hin? :-)

Einfach so ohne Lupe betrachtet sind meine Platinen voll okay.

Aber so wie die Teile mit Vergrößerung aussehen werde ich ganz sicher 
nicht darauf vertrauen, dass die sauber bis 6 mil Abstände und 12/24 mil 
VIAs fertigen können.

Und darum geht es doch, was können die wirklich, wie weit kann man 
gehen, damit das Ergebnis wirklich gut genug ist?

von Mathias O. (m-obi)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rudolph R. schrieb:
> Oder Du bist nicht so anspruchsvoll?
> Oder Du schaust nicht so genau hin? :-)
Oh doch das bin und tue ich

Rudolph R. schrieb:
> Einfach so ohne Lupe betrachtet sind meine Platinen voll okay.
Ich brauch dafür keine Lupe. Hab noch gute junge Augen ;).

Meine Vias sind 23,62 mil. Und mein kleinster Abstand sind 7 mil. Eine 
10 mil Leiterbahn durch 0603 Kondensator.

von Rudolph R. (rudolph)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weiss ist ja wieder was anderes, gut zum vergleichen.

Mach mal bitte eine richtige Aufnahme davon, so mit den Pixeln aber nur 
aus der Mitte der grossen Platine.

Meine Platine hat nur 2x2 cm, im gleichen Abstand wie Deine fotografiert 
sehen die top aus.

von Matthias Nowak (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallöle,

Ich wollte mal fragen wie es denn mit panelizing und kicad bei elecrow 
aussieht. habe das board aus dem anhang bestellt. fürs panelizing hab 
ich einfach alles was raus soll mit edge-linien ausgewählt und 
mousebites hinzugefügt. Sah im KiCad 3D Viewer ok aus und die Gerbers 
sahen in zofzpcb auch so aus. Hat es schon jemand so ausprobiert? Wurde 
dann auch alles ausgemillt oder war es trotzdem noch da?
Hab schon eine Email mit der Versandsbestätigung bekommen, auf dem bild 
wurde aber eine andere Bestellung gezeigt, nicht die mit dem panelizing, 
wo ich mir die größten sorgen mache.

MfG Matthias

von Christian W. (Firma: www.360customs.de) (doctormord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gefertigt wird, was als Daten geliefert wird. (Siehe meine rote Platine 
oben)

Ist das Farbpreset "Elecrow HASL black"? :D

Hatte ich "vor Jahren" mal an Rafal geschickt. Wenn OSH noch nicht dabei 
ist:

http://www.360customs.de/2014/11/zofzpcb-3d-gerber-viewer/


Gruß Christian

: Bearbeitet durch User
von CAN-Fan (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rudolph R. schrieb:
> Mach mal bitte eine richtige Aufnahme davon, so mit den Pixeln aber nur
> aus der Mitte der grossen Platine.

Ich bin zwar nicht der Matthias, aber ich habe mal mit einem 15€ 
USB-Mikroskop versucht ein paar Aufnahmen zu machen. Vll hilft das euch 
bei der Entscheidung.

Die Quallität ist leider nicht so toll, gerade bei der Gold-Oberfläche 
hat das Mikroskop Probleme.

Bei dem "elecrowGruenHSL4Layer" ist ein 0201 Widerstand zu sehen, 
allgemein hatte ich bei den Projekten kein Problem damit. Bei Würth sind 
die Vias deutlich mittiger und auch die Oberfläche macht einen besseren 
Eindruck.

"elecrowBlauHASL4L" zeigt die Diode 82400152 von Würth die Pads dürfte 
so 0,3 mm x 0,5 mm sein.

Die Vias sind fast alle 0,3/0,6. Manchmal ist die Bohrung vll 0,4 oder 
der Gesamtdurchmesser auf 0,8.

Natürlich waren bei den 10 Platinen öfters auch welche dabei, die ich 
jetzt nicht unbedingt verwenden würde, oder kamen auch schon mal 
verbogen an (10x10cm).

Einmal hatte ich ein Problem mit der Platine selbst, da hatte ich zwei 
Leiterbahnen nebeneinander (6 mil, 6 mil Abstand) und nach dem Löten per 
Hand war da ein Kurzschluss. Das Debuggen mit dem Messer zeigte dann, 
dass unter dem Lötstopplack ein Kurzschluss war, der vor dem Löten nicht 
war. Evtl ist da vom Pad ca. 1 cm Lötzinn hin gekrochen, oder durch die 
Wärme vom Pad gab es Probleme.

Bei dem Preis darf man eben keine großen Ansprüche stellen, aber selbst 
für BGA und 0201 taugt es.

von ChristianW. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es beim löten keine Probleme mit dem 0201 bei dieser thermisch 
asymmetrischen Kupferanbindung?

Gruß Christian

von Marc S. (marc_s86)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was für eine bauform ist bei elecrowENIG2Layer.png zu sehen?

von CAN-Fan (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ChristianW. schrieb:
> Gibt es beim löten keine Probleme mit dem 0201 bei dieser thermisch
> asymmetrischen Kupferanbindung?

Das ist nur ein Prototyp, da habe ich bis jetzt einen von Hand gelötet, 
da ist 0201 eh kein Problem. Die nächsten Tage werden davon ein paar 
Stück durch den Reflow (Dampfphase) Ofen wandern, da vermute ich schon 
den ein oder anderen Grabstein. Für ne Massenfertigung würde ich das Via 
direkt als Pluged Via ins Pad setzen. Wobei ich auch sehr viele Vias in 
Pads habe und das gab (bei Prototypen) eigentlich nie Probleme (0,3 mm 
Bohrung).

Marc S. schrieb:
> was für eine bauform ist bei elecrowENIG2Layer.png zu sehen?

Das links müsste ein QFN32 sein, das Pad daneben ist sogar 0603. Leider 
sieht man durch den Kontrast nicht das schöne Gold-Gelb.

von ChristianW. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
0.3mm Bohrung in 0201 Pad und dann noch plugged? Wer plugged kann, bohrt 
sicher auch 0.15mm. Thermisches Gleichgewicht ist trotzdem zu beachten, 
vorallem bei Dampfphase.

Aber das ist dir sicher alles bekannt. :)

Was nutzt du bei <0402 für eine Footprint-Spec nach IPC, "least"?

Gruß Christian

von Tauris (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Darf ich mich kurz hier dranhängen?

Weiß jemand, ob Elecrow auch per normaler Chinapost mit Tracking 
(Lieferzeit ca. 14 bis 40 Tage) versendet?

Auf der HP wird offiziell nur DHLexpress und Chinapost Airmail 
angeboten.

Beides dürfte zwar schneller aber auch wesentlich teurer sein als die 
normale Chinapost.

von Timmo H. (masterfx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tauris schrieb:
> Darf ich mich kurz hier dranhängen?
>
> Weiß jemand, ob Elecrow auch per normaler Chinapost mit Tracking
> (Lieferzeit ca. 14 bis 40 Tage) versendet?
Also ich hatte letztes mal mit Chinapost bestellt (Standardversand) und 
beim Versand eine e-Mail mit Trackingnummer bekommen, tracking ging auch 
in den bekannten Grenzen beim Chinaversand. War glaub ich nach 20 Tagen 
da.

von Max G. (l0wside) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gustav schrieb:
> Wenn man PCBs inklusive Stencil bestellt, werden dann Stencils für Ober-
> und Unterseite erstellt? Das auf der Seite klingt so, als kriege man nur
> eine einzige Schablone...

Ist zwar schon eine Woche her, aber trotzdem:
bei den beiden bisherigen Elecrow-Lieferungen habe ich tatsächlich je 
nur eine Schablone für beide Seiten bekommen. Das ist etwas nervig, hat 
aber den Vorteil, dass man bei Nachproduktion nur einen Stencil und 
nicht zwei suchen muss ;)

Max

von Gustav (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe die Schablone letztendlich einzeln bestellt. Brauche eh nur die 
Unterseite. Montag kommt das Paket. Bin gespannt.

von CAN-Fan (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ChristianW. schrieb:
> 0.3mm Bohrung in 0201 Pad und dann noch plugged? Wer plugged kann, bohrt
> sicher auch 0.15mm. Thermisches Gleichgewicht ist trotzdem zu beachten,
> vorallem bei Dampfphase.
>
> Aber das ist dir sicher alles bekannt. :)
>
> Was nutzt du bei <0402 für eine Footprint-Spec nach IPC, "least"?

Also von elecrow habe ich noch nie plugged bestellt, wenn es nicht in 
Serie geht, geht das auch ohne. Klar ist das bei Dampfphase zu beachten, 
aber ich hatte da bei den Prototypen wenig Probleme (bisher). Bei den 
Platinen handelt es sich eben um Prototypen, da prüfe ich erstmal das 
elektrische Verhalten usw. Bei den Projekten, die dann in Serie gehen, 
da muss natürlich an einigen Stellen optimiert werden (dann aber auch 
kein elecrow). Bei den reinen Messaufbauten sind paar Grabsteine nicht 
so tragisch.

Die 0201 in dem Projekt waren für high density, also "least". Verwende 
ich eigentlich oft, vor allem, wenn es auf 50x50mm passen muss. Das eine 
Projekt hatte über 200 Bauteile, da hilft 0201. Wenn 0402 geht, dann ist 
das natürlich besser.

von Matthias Nowak (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian W. schrieb:
> Gefertigt wird, was als Daten geliefert wird. (Siehe meine rote Platine
> oben)
>
> Ist das Farbpreset "Elecrow HASL black"? :D
>
> Hatte ich "vor Jahren" mal an Rafal geschickt. Wenn OSH noch nicht dabei
> ist:
>
> http://www.360customs.de/2014/11/zofzpcb-3d-gerber-viewer/
>
> Gruß Christian

OK, dann hab ich ja n bisschen mehr Hoffnung ^^

Ne, eigenes Farbpreset, damit ich mir es besser vorstellen kann. einfach 
nur schwarz genommen :D

MfG Matthias

von Torsten C. (torsten_c) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fer T. schrieb:
> 27€ Warenwert inkl Versand

Vorher rechnen!
Ab 26€ wird's eng. Da zählt - je nach Umrechnungsfaktor - jeder Cent.

Fer T. schrieb:
> von 12 gelieferten Platinen 11 verschmiert

Guter Hinweis. Danke.
Eine "Erfahrung mit Platinen von elecrow".

: Bearbeitet durch User
von Bad U. (bad_urban)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weiß von Euch jemand zufällig, obs bei Elecrow irgendwelche Probleme 
gibt, wenn die Platine nicht im Nullpunkt beginnt, sondern in X- und 
Y-Richtung in den positiven Bereich verschoben ist?
Vielleicht hatte von Euch ja mal jemand den Fall.

von Mathias O. (m-obi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also bei meiner achteckigen Platine sind es jeweils 0,51 mm. Sehe da 
jetzt keine Probleme.

von Bad U. (bad_urban)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, danke. Bei mir wärens so 5mm bzw. 15mm. Aber der absolute Wert 
sollte dann keine Rolle spielen.

von Soul E. (souleye)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bad U. schrieb:

> Weiß von Euch jemand zufällig, obs bei Elecrow irgendwelche Probleme
> gibt, wenn die Platine nicht im Nullpunkt beginnt, sondern in X- und
> Y-Richtung in den positiven Bereich verschoben ist?

Da Leiterplatten in quadratmetergroßen Tafeln ("panels") gefertigt 
werden, müssen die Kundendaten ohnehin zusammenkopiert und damit im 
Koordinatenursprung verschoben werden. Damit dürfte das herzlich egal 
sein.

von Bad U. (bad_urban)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sowas hab ich mir schon gedacht. Hätte ja auch sein können dass es bei 
der Größenbestimmung der Platine vielleicht Probleme geben kann.
Danke für Eure Antworten.

von Gustav (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine roten Platinen tragen einen schwarzen Bestückungsdruck. Das sieht 
vielleicht scheiße aus... bei Itead ist der z.B. weiß, das ist deutlich 
besser.

Schwarz auf gelb sieht hingegen ganz passabel aus. Itead macht da auch 
weiß, was schlechter lesbar ist.

von Bad U. (bad_urban)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Komisch. Ich hab dort vor ca. einem halben Jahr auch in rot bestellt. 
Der Bestückungsdruck war aber weiß. Da scheinen die was geändert zu 
haben.

von Michael (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich habe letzte Woche erst einige rote Platinen bekommen.
Der Druck ist ganz normal weiß, wie sonst auch.

Die Platinen wurden mit DHL Express geliefert, sind also recht "frisch".

von Gustav (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unsere sind auch erst ein paar Tage alt. Vor ca. einer Woche bestellt. 
Ich finde das mit der Farbe ziemlich unerfreulich, weil man es wirklich 
nicht gut lesen kann. Plus und Minus stehen ja nicht spaßeshalber an den 
Pins. Eine Option zum Wählen der Farbe gab es soweit ich mich erinnere 
auch nicht. Ich gucke mir die Bestellseite gleich nochmal im Detail an. 
Zumindest die Beispielfotos sind ja weiß auf rot.

von ChristianW. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du dich mit deinem Problem an den Support gewandt? Da wird dir 
sicher geholfen.

Kannst ja hier mal ein Bild (Ausschnitt) hochladen.

Gruß Christian

von Gustav (Gast)


Angehängte Dateien:
  • preview image for 3.jpg
    3.jpg
    35 KB, 965 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schon, aber bisher keine Antwort. Ich warte ein paar Tage und öffne, 
falls nötig, einen PayPal-Fall. Ich finde es schade, dass es mit weißer 
Schrift beworben wird und es dann keine Rückfrage gibt.

von Christian W. (Firma: www.360customs.de) (doctormord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da wird wohl einfach was schief gelaufen sein. Der Support war bisher 
immer vorbildlich.

Gruß Christian

von Gustav (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Merkwürdig ist, dass sowas nicht spätestens in der Endkontrolle 
auffällt. Und zwischen Lötpastendruck und zukleben des Kartons liegen ja 
noch ein paar Stationen. Und gerade so etwas Offensichtliches und 
Ungewöhnliches. Wie ich die Texte im Shop verstehe, bieten die ja gar 
keine roten Platinen mit schwarzem Silk Screen an. Da waren wohl mehrere 
Leute schwarz-weiß-blind...

von Gustav (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Quatsch Lötpastendruck... Ich meinte Bestückungsdruck. Habe heute zu 
viel gerakelt.

von Christian W. (Firma: www.360customs.de) (doctormord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da es in China "Standard" ist, dass jeder nur soviel weiss, wie er zum 
erfüllen seiner "Planstelle" braucht, nehme ich an, dass in der Fab 
niemand schaut, ob der Druck nun weiss/schwarz oder verschmiert ist.

Schaut auch niemand, ob die Bohrlöcher mittig sind oder der Druck 
Versatz hat. Wenn die Teile aus dem E-Test-Automaten fallen und 
elektrisch "okay" sind, wird eingepackt.

: Bearbeitet durch User
von Bernd T. (bastelmensch)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn da irgendwo fälschlicherweise schwarz als Positionsdruck 
eingetragen ist, kannst Du 100 Leute draufschauen lassen, dann geht das 
als OK durch...
;-)

von Gustav (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, keinerlei Qualitätssicherung würde ich sagen. Und deswegen dürfen 
sie es jetzt nochmal machen.

von Bad U. (bad_urban)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die scheinen in der letzten Zeit vermehrt Probleme zu haben. Erst wars 
ja nur der Versatz von Druck und Bohrungen. Vielleicht ein neuer 
Hersteller?
Ich habe auch grade eine Bestellung laufen. Wird aber Ende April bis die 
eintrifft. Bin schon gespannt.

Aber man muss sagen, dass die Kommunikation bei Fehlern schnell und gut 
ist. Man bekommt anstandslos Ersatz oder eine Gutschrift. Ist in dem 
Preissegment sicher nicht die Regel.

von Helmut B. (helmut55)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe meine Platinen heute erhalten, Standard grün, weißer Druck
Bestellung am 15.3. abgeschickt, waren heute am 2.4. in der Post. 
Versand als Registered Airmail. Da kann man nicht meckern.

Bohrungen sitzen korrekt, Bestückungsdruck sauber, nix verschmiert.

Obwohl es meine allererste Platine für industrielle Fertigung ist, hat 
alles reibungslos geklappt. Wenn bei der Bestückung und Inbetriebnahme 
noch Fehler auftauchen, dann werden das meine eigenen Fehler sein.

von AntiHeiner (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut B. schrieb:
> Ich habe meine Platinen heute erhalten (...)
> Bestellung am 15.3. abgeschickt, waren heute am 2.4. in der Post.
> Versand als Registered Airmail. Da kann man nicht meckern.

Du Glücklicher.
Meine haben Sie als DHL Express (!) verschickt. Am 24.3. in HK abgeholt. 
Dann klebte es seit Karfreitag in Leipzig im Zoll. Wurde dann am 1.4. 
(!) freigegeben und klebt nun bei DHL in Leipzig.
Mit'm Pony Express ists schneller :-((

von Uli (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es hat inkl. der Fertigungszeit (ab bereitstellen der Gerber-Datei per 
Mail) bei normaler Lieferung nur 14 Tage gedauert (auch über Ostern)!
Es ist alles Top geworden und ich bin sehr zufrieden. Elecrow ist 
unschlagbar vom Preis und es geht kaum billiger!

von Bad U. (bad_urban)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da hast Du echt Glück gehabt. Ich habe auch über Ostern bestellt und es 
hat zwei Wochen gedauert bis die Platinen verschickt wurden. Ich habe 
den Lötstoplack allderdings auch in blau bestellt. Vielleicht dauerts da 
länger. Sonst wurde die Bestellung eigentlich ca. 1 Woche nach Auftrag 
verschickt.

von bw (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Bestellung ging am 27.03. raus, und am 28. in Produktion, am 09.04. bei 
mir im Briefkasten, mit dem günstigsten standard Versand, rund 16Eur 
(100x100mm²) für 5 bestellte und 7 gelieferte Platinen, Qualität für 
Hobbyprojekte mehr als ausreichend, bin wirklich hoch zufrieden! 
Leiterzüge viel 0,2mm und Vias mit 0,5mm Bohrung.

Hat noch jemand einen MP2307 in der Schublade liegen, damit ich das Ding 
diese Woche noch in Betrieb nehmen kann, auf die muss jetzt noch 
warten... (zur gleichen Zeit bestellt)...finanzielle 
Aufwandsentschädigung selbstverständlich ;-)

von Gustav (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Schöne Farbe. Aber das normale "blau" oder "grün" ist das nicht?

von Timmo H. (masterfx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das normale Grün der Rest ist dem Weißabgleich geschuldet

von bw (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, Mobiltelefon halt... War meine erste Order in grün, hab sonst in 
gelb bestellt, aber der Farbton scheint auch zu schwanken, den Bildern 
aus dem Netz zu folgern, scheint aber normal, da ich sowas auch bei 
unserem "dienstlichen" Fertiger in D beobachten kann.

von Christopher B. (chrimbo) Benutzerseite


Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich bin (mal wieder) absolut zufrieden. Habe diesmal Gelb mit 
schwarzem Bestueckungsdruck bestellt.
Bestellt am 26.03
In Produktion am 28.03
Geliefert am 12.04

Hatte die Guenstigste Versandart gewaehlt.

von Bad U. (bad_urban)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christopher B. schrieb:
> Bestellt am 26.03
> In Produktion am 28.03
> Geliefert am 12.04

Bei mir fast das Selbe.
Bestellt am 26.3.
In Prduktion am 28.3.
Geliefert 13.4.

Interessant ist, dass die Platinen erst am 7.4. per Airmail verschickt 
wurden. Wäre also eine Lieferzeit von unter einer Woche. Oder die haben 
nur die Info später rausgeschickt. Kann auch sein.

Bestellt hatte ich 2x5 Platinen. Geliefert wurden 2x10.Qualität ist wie 
immer. Versatz bei Bohrungen und Bestückungsdruck. Bei einer ist der 
Druck verschmiert und bei einer anderen irgendwelche Einschlüsse im 
Lötstoplack. Kann man aber bei der Überlieferung nicht meckern.

Allerdingt hat sich die Farbe des Lackes geändert. Ich habe in Blau 
bestellt. Die letzten waren richtig tiefblau, jetzt ists eher ein 
türkis. Bestückungsdruck wirkt kräftiger und Dicker. Vielleicht einfach 
ein anderer Hersteller.

Aber unterm Strich alles bestens.

von Bad U. (bad_urban)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab mal ein Foto gemacht. Ist nicht einfach, aber mal kann denk ich 
den Farbunterschied erkennen. IC6 links und IC1 rechts sind das selbe 
Package. Die Rs und Cs auch.

Links ist übrigens die Platine, dich ich im Juni 15 bestellt habe.

: Bearbeitet durch User
von ChristianW. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Inkjet" vs Siebdruck? :)

Was hast du bei der rechten Platine für eine Isolationsbreite?

Gruß Christian

von Bad U. (bad_urban)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist möglich. Ohne nachgeschaut zu haben... Müßten 6mil sein. Die 
Massefläche wird ja mWn. nach den Vorgaben im DRC von Elecrow erstellt. 
Ist also bei beiden Platinen die gleiche.

: Bearbeitet durch User
von ChristianW. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja 6/6mils geben sie als Minimum an, empfohlen ist 8/8.

Ich hatte letztens ein Board, welches einen Kurzschluss zur Massefläche 
hatte - natürlich erst nach Bestückung aufgefallen. Gefertigt Ende 2014 
mit schwarzem Lötstop.

mEas ich sagen möchte ist, man sollte nicht alles am Fertigungslimit 
machen - man sieht ja, wie 0.3/0.6 gebohrt wird. Gerade bei Flächen ist 
ie Gefahr eines Einschlusses oder eüber hichohmigen Verbindung größer 
als bei Leiterbahnen untereinander.

Im linken Bild sieht die Isolation breiter aus.

Gruß Christian

von Bad U. (bad_urban)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab grad mal geschaut. Sind die selben Vorgaben. Ich hatte auch mal 
mit den Netzklassen in Eagle gespielt. Das war aber bei ner anderen 
Platine.
Aber Du hast recht. Man sollte das nicht ohne Not ausreizen.
Elektrisch defekte Paltinen hatte ich von Elecrow noch nicht. Jedes Pad 
hat ja auch Marken vom Etest. Sogar bei den "reparierten" Platinen hier 
Beitrag "Re: Erfahrungen mit Platinen von www.elecrow.com" habe ich 
keinen Kurzschluss feststellen können und auch von Elecrow bestätigt 
bekommen, dass die nach der Reparatur elektrisch OK waren. Ich hab sie 
natürlich nicht bestückt und getestet...

PS: wirkt vielleicht auch so, weil die Leiterbahnen links dünner sind.

: Bearbeitet durch User
von Richard B. (r71)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Gibt es noch Probleme mit Fingerabdrücken?

lg,
Richard

: Bearbeitet durch User
von Bad U. (bad_urban)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was für Probleme meinst Du?
Bei meinen Platinen waren auch Abdrücke drauf. Die waren auch staubig 
zum Teil. Aber einmal sauber gemacht ging alles weg.

von Dimitri (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe mal 2 Fragen:
1. ich nutze Target3001 nehmen die das           auch an.

2. Meine Platienen müssten die Maße haben 160x100 .

von Dimitri (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
sorry für die frage jetzt nochmal,wo muss ich auf der webseite anklicken 
zum bestellen.

mfg

von Richard B. (r71)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Bad Urban zB Fingerabdrücke am Bestückungsdruck (oder Lötstoppl.)
welche du nicht abwischen kannst...

: Bearbeitet durch User
von Bad U. (bad_urban)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hatte ich noch nicht. und ich sehe mir die Platinen genau an, wenn 
ich sie bekomme. Bestückungsdruck verschmiert, naja eher unscharf, war 
bei der aktuellen Lieferung dabei. Aber die war ja auch doppelt 
überbeliefert. Ein "Qualitätshersteller" hätte die wohl aussortiert. Das 
kann man aber für den Preis sicher nicht verlangen.

von The D. (thedaz)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bad U. schrieb:
> Das hatte ich noch nicht. und ich sehe mir die Platinen genau an, wenn
> ich sie bekomme. Bestückungsdruck verschmiert, naja eher unscharf, war
> bei der aktuellen Lieferung dabei. Aber die war ja auch doppelt
> überbeliefert. Ein "Qualitätshersteller" hätte die wohl aussortiert. Das
> kann man aber für den Preis sicher nicht verlangen.

Ich würde mal sagen, dass 90% aller Hobbybastler diese gratis B-Ware 
gerne nehmen.

von Presslufthammer Bernhard (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie genau nehmen die eigentlich die Maße?!
Es gibt ja diese Angebote zb 10stk 100x50mm. Ich benötige leider wegen 
einem Einschub in ein Gehäuse 105mm da wäre ich dann schon in der viel 
teureren Kategorie 160mm? lassen die mit sich verhandeln? das man 105x40 
noch in die Kategorie 100x50 bekommt?
Die Angebote ohne Größen preise nach m² gibt es erst ab 50 Platten oder?

Ich habe die frage auch schon an die gemailt aber Erfahrungswerte sind 
Gold

von Stm M. (stmfresser)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab 10cm x 10cm 10er Stück Platinen am 11.04.2016 bestellt. Und heute am 
22.04.2016 bekommen. Die Platinen sehen super geil aus.

Empfehlenswert!!!

von Timmo H. (masterfx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Presslufthammer Bernhard schrieb:

> Es gibt ja diese Angebote zb 10stk 100x50mm. Ich benötige leider wegen
> einem Einschub in ein Gehäuse 105mm da wäre ich dann schon in der viel
> teureren Kategorie 160mm?
Viel teurer? Naja die haben ja auch noch eine 50x150mm Kategorie... 
kostet dann halt 37€ anstatt 12,9€. Du könntest aber auch direkt 5pcs 
nehmen solltest du keine 10 Stück brauchen, dann ist es nur 26.90€.
Erfahrungen mit Sondergrößen habe ich keine...

von Richard B. (r71)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stm M. schrieb:
> Die Platinen sehen super geil aus.

Hast du ein Foto für uns?

: Bearbeitet durch User
von Stm M. (stmfresser)


Angehängte Dateien:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
heute schlafe ich mit meinen Platinen, Frauen sind langweilig

von ChristianW. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Stecker passen denn in die Footprints welche nach Mini-USB 
aussehen?

von Richard B. (r71)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Super, danke. Welche Maße haben deine VIA`s?

Sind diese R7, R8, R9 und Co 0603 Bauteile?

: Bearbeitet durch User
von Mathias O. (m-obi)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Stm M. schrieb:
> heute schlafe ich mit meinen Platinen, Frauen sind langweilig

Sind P5 und P7 USB-Buchsen? Und wenn ja, dann nicht flaschrum?

: Bearbeitet durch User
von Stm M. (stmfresser)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Mathias O. schrieb:
> Stm M. schrieb:
>> heute schlafe ich mit meinen Platinen, Frauen sind langweilig
>
> Sind P5 und P7 USB-Buchsen? Und wenn ja, dann nicht flaschrum?

oh nein, die sind falschrum xDDDDD

von Mathias O. (m-obi)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
jetzt wirklich?

von Soul E. (souleye)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man schon zwei Masselagen bezahlt, dann sollte man die auch 
durchkontaktieren. Wenigstens am Aussenrand entlang.

von Bad U. (bad_urban)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
The D. schrieb:
> Ich würde mal sagen, dass 90% aller Hobbybastler diese gratis B-Ware
> gerne nehmen.

Klar. Aber da man sich nicht auf Überlieferungen verlassen kann bestellt 
man eh die benötigte Menge. Durch die Staffelung der Angebote bei 
Elecrow meist noch mehr.
Es macht halt ein wenig ein ungutes Gefühl, dassauf sowas nicht geachtet 
wird. Wer weiß auch was sonst noch nicht...

: Bearbeitet durch User
von ChristianW. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was macht ein ungutes Gefühl?

von Max M. (maxmicr)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ChristianW. schrieb:
> Was macht ein ungutes Gefühl?

Ich denke er meint, dass solche Fehler wie verschmierter Silk-Screen / 
Pads nicht behoben werden.

von Bad U. (bad_urban)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, ja. Ich meinte wenns schon offensichtliche Probleme gibt, gibts 
vielleicht auch noch verborgene.
Aber ich hatte wirklich noch keine defekte Platine dabei. Das muss ich 
auch sagen.

von Marc S. (marc_s86)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
soul e. schrieb:
> Wenn man schon zwei Masselagen bezahlt, dann sollte man die auch
> durchkontaktieren. Wenigstens am Aussenrand entlang.

was meinst du?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.