mikrocontroller.net

Forum: Platinen Erfahrungen mit Platinen von www.elecrow.com


Autor: Dobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat da schon jemand bestellt und kann hier berichten?

http://www.elecrow.com/services-c-73/

Autor: someone (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe bestellt (ist aber auch schon rund ein halbes Jahr her) und 
sehr gute Erfahrungen gemacht! Fragen werden zügig beantwortet, bei 
Versand bekam ich ein Bild der eingepackten Platinen. Die Qualität der 
Platinen ist in Ordnung, eben so, wie man das von den chinesischen 
Prototyp-Herstellern erwartet. Die nicht durchkontaktierten 
Befestigungslöcher wurden gefräst und sind daher nicht perfekt, was mir 
aber egal ist. Ich habe 50x50mm mit Pb-HASL in gelb bestellt, zu anderen 
Farben oder Prozessen kann ich also nichts sagen.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich habe bis jetzt nur positive Erfahrungen gemacht.
Qualität jedes Mal hervorragend und meist 1 bis 5 Platinen mehr als 
bestellt :)

Farben habe ich bisher folgendes bestellt:
- Schwarz mit ENIG -> Bombe!
- Schwarz mit HASL bleifrei -> schön aber Gold schaut da viel besser aus
- Blau mit ENIG -> super schönes dunkles Blau
- Rot mit ENIG -> schönes Rot, bissl dunkler und nicht so orange wie bei 
ITEAD
- Gelb mit HASL -> bäh ^^ schaut mehr nach Latte aus bzw. Richtung Ocker
- Weiß mit ENIG -> der Wahnsinn ;)  Bestücktungsdruck ist dann schwarz
- Grün mit HASL -> naja, eine Grüne Platine eben, wie die anderen auch


Bisher war alles sehr gut gefräst, auch durchkontaktierte Langlöcher für 
Hohlstecker-Buchsen werden anstandslos gemacht.
Der Bestückungsdruckt ist manchmal minimal verschoben aber alles im 
Rahmen.

Bis jetzt waren auch keine Blindgänger dabei :)



Zusammenfassend kann ich sagen:

Geiz ist Geil und hier bekommst echt gute Qualität zum super fairen 
Preis.
Dazu noch der flotte und sehr nette Kontakt mit den Jungs ...


MfG
Michael

Autor: Dobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wie lange ist die Lieferzeit?

Autor: someone (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Die Lieferzeit ist normal für Platinen aus China. Kommt auch immer etwas 
darauf an, wie beschäftigt die Versandunternehmen und der Zoll sind. 
Üblicherweise sind die Platinen innerhalb einer Woche gefertigt und 
gehen dann in den Versand, dich erreichen sie etwa 2-4 Wochen später. 
Wenn du dir einen Monat Zeit nimmst, sollte das also gut funktionieren.
Soll es schneller gehen, musst du entweder Expressversand bezahlen 
(lohnt sich meines Erachtens nach aber meist nicht, da der die 
Platinenpreise übersteigt) oder bei europäischen Herstellern bestellen. 
Deren Preise dürften aber mindestens eine Größenordnung höher liegen.

Wenn du schnell eine Platine willst, dann funktioniert das mit der 
Bestellung in China nur sehr bedingt. Aber gerade Hobbyprojekte haben ja 
oft eine so große Vorlaufzeit, dass man einige Wochen auf die Platine 
warten kann. Preislich ist das eben kaum zu schlagen.

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe auch vor kurzem dort bestellt, einfach um mal zu sehen wie sie sich 
gegen Itead schlagen. Vorteil bei Elec ist dass die Farben umsonst sind. 
Die Qualität ist 1A. Der Bestückungsdruck etwas fetter als bei itead, 
dafür aber auch besser lesbar (sofern die Größe nicht zu klein ist). 
Lieferzeit etwa wie bei Itead. Also normal registered Air Mail ca. 3 
Wochen. Per DHL etwa 10 Tage.
Das Rot (also Stopplack ist knalliger als bei itead). Beide Hersteller 
sind zum empfehlen!

Anbei mal ein Vergleich der Farben bzw. Bestückungsdruck. Links Itead, 
rechts Elecrow. (Layout ist minimal anders)

: Bearbeitet durch User
Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DHL 10 Tage ... ja, sofern die Sendung nicht beim Zoll hängen bleibt ^^
Sollte das passieren ist es ratsam etwas Sächsisch sprechen zu können da 
man dann in Leipzig bei der DHL anrufen muss und naja, die netten Damen 
und Herren dort sind oft etwas "schwer" zu verstehen :)

Aber im Großen und Ganzen wie "someone" schon geschrieben hat, sind es 
ca. 10 Tage bei DHL (4 bis 7 Tage Produktion + 3 bis 5 Tage DHL) oder 
eben Produktion + ca. 3 Wochen mit der Bummelpost.


Wenn du in nächster Zeit bestellen solltest ... aufpassen wegen 
Chinesischem Neujahr! Glaube so ab dem 20. Jan '14



Michael

Autor: Stephan M. (stephanm)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timmo H. schrieb:
> Anbei mal ein Vergleich der Farben bzw. Bestückungsdruck. Links Itead,
> rechts Elecrow. (Layout ist minimal anders)

Sieht nicht schlecht aus, aber wenn man sich die linke Seite (Itead) mal 
genauer ansieht, scheinen die hinsichtlich der Toleranzen auch nah am 
Limit zu arbeiten...

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmm,

hatte bei Itead noch nie solche abweichungen. War immer alles gut mittig 
gebohrt.

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stephan M. schrieb:
> Timmo H. schrieb:
>> Anbei mal ein Vergleich der Farben bzw. Bestückungsdruck. Links Itead,
>> rechts Elecrow. (Layout ist minimal anders)
>
> Sieht nicht schlecht aus, aber wenn man sich die linke Seite (Itead) mal
> genauer ansieht, scheinen die hinsichtlich der Toleranzen auch nah am
> Limit zu arbeiten...
Die sieht in der Tat nicht ganz optimal aus. Die anderen aus der Serie 
sehen besser aus. Man bekommt ja meist 11-12 Stück, aber elektrisch 
funktionieren sie alle. Das kleine Via hat übrigens 0.4mm Bohrung und 
0.8mm Restring. Die anderen 0.6mm Bohrung und 1.2mm Restring.
Bin wie gesagt mit beiden zufrieden.

Michael schrieb:
> DHL 10 Tage ... ja, sofern die Sendung nicht beim Zoll hängen
> bleibt ^^
> Sollte das passieren ist es ratsam etwas Sächsisch sprechen zu können da
> man dann in Leipzig bei der DHL anrufen muss und naja, die netten Damen
> und Herren dort sind oft etwas "schwer" zu verstehen :)
Die Zollabwichlung inkl. eintreiben der Einfuhrumsatzsteuer geht 
schnell, da das ja DHL selbst macht (wird ja als Express geliefert). 
Hatte letztens sogar für 900€ einen 3D Drucker komplett zusammengebaut 
in China gekauft. Kam per DHL Express innerhalb von 3 Tagen bei mir an.

: Bearbeitet durch User
Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar kann DHL in 3 Tagen gehen, muss aber nicht.
Ich sagte ja "falls" es im Zoll in Leipzig dann nach der Landung hängen 
bleibt. Kam bei mir jetzt schon 2x vor.

Einfach anrufen, Rechnung und Paypal Zahlungsbeleg und ggf EORI Nummer 
hin mailen und gut is. Wird dann meist noch am gleichen Tag verzollt und 
kommt am nächsten Tag.

Autor: Christian W. (Firma: www.360customs.de) (doctormord)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Heute kam mein Satz Platinen von Elecrow (Auftrag -> Lieferung ~4 
Wochen).

50x50mm 35um CU 2mm schwarz HASL.

Im Vergleich dazu liefert Seeedstudio wesentlich bessere Qualität. Die 
Fusseln auf dem Silkscreen sind nicht nur auf dem Bild, sie sind Teil 
der Maske gewesen.

Vias: Drill 0.4, Restring (umlaufend) 0.15

Wie man leicht sieht, kommt zum absoluten Bohrversatz noch relativer 
Bohrversatz in verschiedene Richtungen. Dazu "passend" ist die 
Lötstopmaske verschoben, genauso wie der Bestückungsdruck. -.-

Nicht so optimal gelaufen das Batch.

Gruß Christian

: Bearbeitet durch User
Autor: Philip Peter (nosuchnick)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Morgen müssten meine ankommen, wahrscheinlich aus dem gleichen Batch. Da 
bin ich ja mal gespannt.

Autor: Christian W. (Firma: www.360customs.de) (doctormord)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Philip,

dann lass mal sehen. Ich habe bereits reklamiert, Antwort steht noch 
aus. Für den Fall, dass jemand über den Preis argumentieren möchte, so 
möchte ich eine Antwort meinerseits in einem anderen Forum zitieren:

"Der Hersteller hat Spezifikationen angegeben bei denen er garantiert, 
dass das Ergebnis der Vorlage entspricht. An das Mindestmaß dieser 
Spezifikationen bin ich nicht gegangen, somit erwarte ich "erstklassige" 
Qualität. Wenn sie das zu diesem Preis nicht liefern können, müssen sie 
entweder die Spezifikationen ändern, den Auftrag ablehnen oder die 
Preise erhöhen.

In ein Via gehört die Bohrung mittig. eine 400um Bohrung um 150um 
daneben zu bohren geht einfach nicht. Das Problem hierbei ist die 
Integrität der Hülle im Bohrloch. Wenn die nicht umlaufend nach oben 
aufs Board "getackert" ist, hat man dort eine Sollbruchstelle.

Ungeachtet des Wassergehalts des FR4 kommen beim Lötprozess noch andere 
Stressparameter dazu.

Rechne die das mal auf ein Auto um, dann weisst du, wo dein Spiegel 
hängt.

Oder aber auf deine Fräse, die hätte dann immer noch gefräst, aber 
würdest du das tolerieren? "

Gruß Christian

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe gerade noch mal meine Platinen von Elecrow angesehen und bei 
mir ist wirklich nur bei der einen Platine die ich hier abgelichtet habe 
ein minimaler Versatz drin. Alle anderen sind praktisch perfekt 
zentriert.
Nichtsdestotrotz ist auch die Platine mit Versatz absolut 
funktionsfähig.
Und da ich 11 Platinen bekommen habe und 10 davon perfekt sind, habe ich 
eigentlich nichts zu meckern.

Hast du diesen Versatz bei allen Platinen?
Bei Egale hatte ich übrigens auch beim Gerber-Export selbst einen Offset 
drin  (da war ein Haken nicht gesetzt, "Pos. Koordinaten" beim Drill). 
War ein Fehler im CAM Template. Hatte ich glücklicherweise noch vorher 
im Gerber-Viewer gesehen.

: Bearbeitet durch User
Autor: Philip Peter (nosuchnick)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Wie erwartet sind meine Platinen heute angekommen.

Im Großen und Ganzen ist die Qualität für meine Zwecke Ok. Es gibt 
einige mangelhafte Stellen, von denen mich allerdings nur eine nervt.

- Bei der weißen Platine sind die vias ähnlich wie bei Christian 
ziemlich weit vom Ziel weg.
- Bei der gelben Platine ist der Bestückungsdruck auf der Rückseite 
leicht verschoben

Weshalb ich allerdings schon eine Mail an den Service geschrieben habe 
ist die schwarze Platine:
 - Der Bestückungsdruck wurde so angepasst, dass die Texte "Text over 
some traces" und "Text over some vias" jetzt nicht mehr über den Traces 
und Vias liegen. Da stecken wohl nette Absichten dahinter, ist aber 
recht unsinnig.
- Alle vias sind vom Lötstop befreit. Wie in den anderen Beispielen 
sollten aber nur die Hälfte befreit sein. Angenommen die Vias lägen 
unter einem Chip, dann könnte das zu Kurzschlüssen führen.

Autor: Christian W. (Firma: www.360customs.de) (doctormord)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Timmo,

den Versatz habe ich bei allen Platinen, aber nicht in gleichem Ausmaß. 
Es ist eine Platine dabei, wo es einigermaßen passt.

Die vorher geposteten Bilder zeigen 3 verschiedene Platinen.

@Phillip, so eine Platine in Grün habe ich mal bei Tindie gekauft, von 
dir?

Gruß Christian

: Bearbeitet durch User
Autor: Philip Peter (nosuchnick)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab auch gerade nochmal meine weißen Platinen durchgeguckt. Bei 
einer sind die Vias sehr stark versetzt, bei 3en nur leicht und bei dem 
Rest ist es ok.

Autor: Philip Peter (nosuchnick)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>@Phillip, so eine Platine in Grün habe ich mal bei Tindie gekauft, von
dir?

Yepp, das müsste ich gewesen sein. Besten Dank!

Autor: Bla (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Erfahrungen waren bis jetzt so, dass die Qualität immer etwas 
schwankte. Versatz im Bestückungsdruck, bei den Bohrungen, ab und an 
(aber selten) Kurzschlüsse zwischen Leiterbahne/Massefläche, auch trotz 
"100% e-test". Und das sowohl bei Itead, Seeed, Elecrow... ich hatte oft 
den Eindruck, dass die irgendwie das gleiche Werk benutzen, aber dann 
halt jeweils nur verpacken. Die Anforderungen an das Layout lassen das 
auch vermuten.

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Elecrow verwendet definitiv ein anderes Werk als Itead oder Seeed. Das 
sieht man schon an der Farbe und Bestückungsdruck. Itead und Seeed sind 
in er tat aber sehr ähnlich.

Autor: Christian W. (Firma: www.360customs.de) (doctormord)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Absolut, Elecrow verwendet klassiven Siebdruck, Itead und Seed dagegen 
Digital (Tinte).

Die QC-Abteilung von Elecrow hat mir geantwortet, das Batch wird erneut 
gefertigt.
Dear Christian,
I have contact with the PCB factory. I'm really sorry for this problem.
What should you need us to deal with this problem?
How about to fabricate the PCB again?
Sorry again for the PCB problem.
Best regards,

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier mal ein Vergleich des Bestückungsdrucks von Itead und Elecrow

: Bearbeitet durch User
Autor: Fragensteller (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Htte eigentlich vor bei elecrow in ein paar wochen zu bestellen,

aber dieses Bild von "Christian W. (Firma: www.360customs.de) 
(doctormord)" ist ja nicht der Hit.

Da fehlt ja der Farbige Lötstoplack  zwischen den Pads beim IC
Das sollte doch eigentlich nicht so sein oder?

Autor: Christian W. (Firma: www.360customs.de) (doctormord)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Unbekannter,

das ist bei Itead/Seeedstudio nicht anders, hier fehlt ebenfalls der 
Lötstop. Deren Prozess gibt anscheinend nicht mehr her.

OSH-Park setzt an dieser Stelle Lötstop ohne Probleme. (Bspw. Multi-CB 
sowieso)

Dafür gibt es bei Elecrow "plated slots".

Im Anhang mal die Platinen von OSH-Park und SEEED.

Gruß Christian

: Bearbeitet durch User
Autor: Fragensteller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Christian.

sind bei den Platinen von OSH die Pads des ICs verbunden.

es sieht auf dem rechten Bild so aus als wäredn da Pads "verschmolzen"

Autor: Christian W. (Firma: www.360customs.de) (doctormord)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, da ist im Layout so vorgesehen. Auf den anderen Platinen durchauch 
auch zu erkennen.

Gruß Christian

Autor: Fragensteller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt wo du es sagst. Danke für den Hinweis.

Aber wieso ist bei dir zwischen den Pads des ICs bei der Platine von 
Seeedstudio jetzt doch Lötstoplack. Du hattest doch 3 Beitreäge vorher 
geschrieben, dass die das scheinbar nicht können so wie Elecrow und 
Itead

Autor: someone (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unterschiedliche Lötstoplacke haben unterschiedliche Prozessparameter. 
Grün, blau und rot lassen üblicherweise recht feine Strukturen zu, gelb, 
weiß und schwarz eher nicht.
Der Lötstoplack zwischen den IC-Pins ist übrigens in den meisten Fällen 
auch nicht so extrem wichtig, da das Basismaterial auch kein Lötzinn 
aufnimmt.

Autor: Christian W. (Firma: www.360customs.de) (doctormord)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ist kein Lötstoplack..

Gruß Christian

Autor: Fragensteller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich glaube ich werde es mal mit elecrow versuchen.
wird schon schief gehen ;-)

Autor: Fer T. (fer_t)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also meine Platinen sind bis auf eine aber alle Perfekt, ok nicht 
wirklich sooo perfekt aber besser als ich es erwartet hätte.
Versetzt war zwar was, aber nichts so gravierend und gebohrt wurde auch 
gut, nur bei einer war ein dicker Fleck Bestückungsdruck drauf, dafür 
war die dann aber auch kostenlos (5 Bestellt, 6 bekommen).

Vor allem war ich von der Lötstoppmaske überrascht, bei einem Deutschen 
Hersteller hab ich mal welche bekommen da ging der quer über die Pads 
(bei QFN) hier ist er sauber.

Für den Preis ist es super :)

MfG

Autor: Christian W. (Firma: www.360customs.de) (doctormord)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Fer T,

kannst vielleicht ein paar (Detail) Bilder posten?

Gruß Christian

Autor: Naja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Heute kam mein Satz Platinen von Elecrow (Auftrag -> Lieferung ~4
> Wochen).

http://www.mikrocontroller.net/attachment/209148/I...

Sieht ja nicht gerade berauschend aus. Meiner Ansicht nach haben die bei 
Elecrow so wie es ausschaut definitiv ein Qualitätsproblem.

Autor: Christian W. (Firma: www.360customs.de) (doctormord)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
You don't say!

Vielleicht beim nächsten Mal weniger Text, dafür aber mit Inhalt?

: Bearbeitet durch User
Autor: Naja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> You don't say!

> Vielleicht beim nächsten Mal weniger Text, dafür aber mit Inhalt?

Und was soll diese Bemerkung jetzt?

Autor: Christian W. (Firma: www.360customs.de) (doctormord)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo "Naja",

ich verstehe den Inhalt deines Postings nicht.

Da steht:

"Meiner Ansicht nach haben die bei
Elecrow so wie es ausschaut definitiv ein Qualitätsproblem."

Was meinst du damit?

"Meiner Ansicht nach.. ein Qualitätsproblem."

".. so wie es ausschaut .. ein Qualitätsproblem."

".. definitiv ein Qualitätsproblem."

Was gilt? o.O

Den Thread überblickend ist meine Bestellung die einzige, die voll 
daneben gegangen ist. Ob Elecrow ein Qualitätsproblem hat, möchte ich 
nicht beantworten/beurteilen - kann ich auch gar nicht. Wohl aber haben 
sie ein Qualitätskontrollproblem oder einen anderen Anspruch an 
Qualität. Wenn das für sie "Standard" ist, haben sie kein Problem, wohl 
aber die Kunden, wenn mit anderer Erwartungshaltung bestellt wurde. Der 
Markt regelt das glücklicherweise sehr schnell.

Wie (ebenfalls) oben zu lesen, wurde das mangelhafte/fehlerhafte Batch 
bereits neu gefertigt. Lassen wir uns überraschen.

Gruß Christian

Autor: Naja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ob man das jetzt ein "Qualitätskontrollproblem" oder ein 
Qualitätsproblem nennt ist für den potentiellen Besteller Jacke wie 
Hose. Das Bild (von dir), was ich aufgriff, sieht auf jeden Fall nicht 
schön aus (freundlich ausgedrückt ;)). Sowas möchte ich nicht für Geld 
geliefert bekommen.

Wenn sie das aber ohne großes Gezeter durch Nachlieferung (wie du 
schreibst) wieder wettmachen UND das ein einmaliger oder zumindest recht 
seltener Ausrutscher bei der Fertigung war, will ich hier nichts gesagt 
oder gemeckert haben.

Ich lasse mich dann demnächst durch deine neuen Bilder gerne 
beeindrucken und hoffe dass für dich die Lieferung dann zufrieden 
ausfällt.

;)

Autor: Christian W. (Firma: www.360customs.de) (doctormord)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Naja", zumindest sollten sie "so gut" wie SEEED sein, deren Qualität 
finde ich für die gezeigten "Grobstrukturen" passend bzw. angemessen.

Mehr erwarte ich für den Preis nicht.

Wenn es den Hobbybereich verlässt, ist derzeit Multi-CB unsere erste 
Wahl.

Gruß Christian

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum Lötstopp zwischen den Pads.... Itead kann etwas feinere Strukturen 
beim Lötstopp in Rot. Pitch ist im angehängten Beispiel 0.7mm, Abstand 
zwischen der Pads 0,26mm. Electrow macht keinen Lötstopp mehr, Itead 
schon (bei Grün hingen nicht bzw. nur manchmal). Beim Löten ist aber 
nicht wirklich ein Unterschied zu merken.
Aber nunja, das ist nunmal jammern auf hohem Niveau. Für den Preis 
funktionieren zumindest bei mir alle Platinen, und E-Test wird scheinbar 
auch gemacht bei Elecrow, zumindest sieht man auf allen Platinen die 
Druckstellen auf den Pads.

: Bearbeitet durch User
Autor: herbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian W. schrieb:
> Wie man leicht sieht, kommt zum absoluten Bohrversatz noch relativer
> Bohrversatz in verschiedene Richtungen. Dazu "passend" ist die
> Lötstopmaske verschoben, genauso wie der Bestückungsdruck. -.-

Absoluter Murks.Damit wäre ich nie zufrieden.Als Labormuster zu benutzen 
aber
nicht für das fertige Projekt.Da würde ich lieber mehr ausgeben...für 
pefekte Platinen.

Autor: Fer T. (fer_t)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ok unterm Mikroskop sieht es nicht mehr so schön aus...
Vor allem bei 0,7 (U1)...
Als Anhang mal bei mir das Ergebnis, aber für 9$ meckere ich nicht, 
dafür bekomme ich hier ja nicht mal eine Platine...

Autor: Christian W. (Firma: www.360customs.de) (doctormord)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

was hast denn für Via-Spezifikationen gesetzt?

Gruß Christian

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also den Restring bei "ic1.png" finde ich schon recht sportlich..., aber 
dafür doch OK. 0,66mm Bohrung und 1,0mm das Pad? Ist doch Ok...

: Bearbeitet durch User
Autor: Christian W. (Firma: www.360customs.de) (doctormord)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Absolut.

Autor: Fer T. (fer_t)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Vias sind Standard KiCAD also 0,889 Durchmesser und 0,635 Bohrung.

MfG

Autor: Christian W. (Firma: www.360customs.de) (doctormord)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

die Austauschlieferung der Platinen ist heute angekommen.

Schon besser und "reichlich" verzinnt", aber die auf deren Seite 
angegebenen Spezifikationen können sich nicht halten.

Der bei der ersten Lieferung vorhandene absolute Offset ist 
verschwunden, der relative allerdings nicht. Somit sind entweder die 
Geräte verschlissen (Bohrtoleranz) oder es wird über dem Limit gefahren.

Der Bestückungsdruck (zumindest vollflächig) ist genauso "schön" (nicht) 
wie bei Erstbestellung.

Auf den Bildern ist die Erstlieferung links abgebildet, die 
Ersatzlieferung rechts. Ich habe jeweils die besten Ergebnisse 
herausgesucht.

Gruß Christian

: Bearbeitet durch User
Autor: René K. (cyprius)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier mal Bilder von einer itead-Platine mit grünem Lötstoplack. Die Pads 
sind von einem 0.8mm Pitch TQFP und von einem 1.27mm SOIC. Die Via-Werte 
habe ich gerade nicht im Kopf.

Autor: Einhart Pape (einhart)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Gerade sind bei mir Platinen von Elecrow eingetroffen. Für den Preis ist 
die Qualität m.E. sehr gut. Lötstopp ist leicht versetzt - das kenne ich 
aber auch von heimischen Herstellern. Die Zinndicke erscheint mir auch 
OK.

Autor: Christian W. (Firma: www.360customs.de) (doctormord)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht ist der schwarze Lötstop das Problem. ^^

Gruß Christian

Autor: Burny (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
herbert schrieb:
> Absoluter Murks.Damit wäre ich nie zufrieden.Als Labormuster zu benutzen
> aber
> nicht für das fertige Projekt.Da würde ich lieber mehr ausgeben...für
> pefekte Platinen.

Tja, man kann man halt nicht immer Deutsche Qualität für einen 
China-Preis erwarten.

Ich weiß nicht in wie fern ihr die Entstehung von Itead und Seeed 
mitbekommen habt, ab die haben sich schon immer als Hobbyisten gesehen, 
die auch eben solche mit einem günstigen Platinen-Service versorgen 
wollen. Das die Qualität nicht für High-End / High-Endurance Endprodukte 
ausreicht, sollte jedem klar sein der dort bestellt.

Sorry aber die Ansprüche mancher Leute (bezogen auf den Preis) sind mir 
unbegreiflich.

Dass Itead und Co. ihre Spezifikationen anpassen sollten, wenn sie sie 
nicht halten können, sehe ich aber auch so.

Autor: haschu87 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe vor 2 Wochen auch bei elecrow bestellt.

werde natürlich sofort bilder online stellen wenn die Platinen bei mir 
angekommen sind.

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Sehe ich genauso, das ist einfach Jammern auf hohem Niveau. Die Qualität 
ist für den Preis absolut in Ordnung und selbst wenn die Bohrungen und 
Lötstopp etwas versetzt sind, solange die Platinen funktionieren ist 
doch alles OK. Und auch bei deutschen Herstellern passt nicht immer 
alles bis auf den 1/10mm. (mal davon abgesehen dass viele von den 
deutschen Dienstleistern auch in China fertigen lassen).

Ich habe jetzt schon gut 70 Platinen in China fertigen lassen und keine 
davon war funktionstechnisch fehlerhaft.

Seid doch einfach froh, dass uns Hobbyisten überhaupt so eine gute 
Qualität der Platinen zu einem bezahlbaren Preis geboten werden. Selbst 
Ätzen lohnt einfach nicht mehr, viel Zeit und Frust von zweilagigen 
Platinen mal ganz abgesehen.

: Bearbeitet durch User
Autor: Studi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab auch schonmal was bei Elecrow machen lassen und war echt zufrieden. 
Ging auch ziemlich flott. Eine Platine ist wohl beim Konturfräsen etwas 
verrutscht, sodass das Kupfer etwas angekratzt war. War aber nur ein 
optischer Mangel.

Eine Woche, nachdem die PCBs bei mir eingetroffen sind, habe ich eine 
Mail bekommen, dass mein Päckchen wohl auf dem Postweg verlorengegangen 
ist und sie es deshalb neu produzieren, keine Ahnung woher die diese 
Info hatten... Ehe ich zurückgeschrieben habe, hatten sie das wohl schon 
nachproduziert und ich habe dann letztendlich 20 Stück erhalten.

Kundenservice und Emailkontakt immer schnell und freundlich!

Die Platinen waren 50x50mm in Rot.

Hat jemand Erfahrungen mit dem 100*50mm Angebot in Grün für 12.90$?
Selbe Qualität wie "normale" grüne? Oder ist da irgendwas anders? Ist 
nämlich wirklich sau günstig!

Grüße!

Autor: MIKE (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe 15x10cm in weiss bestellt mit ENIG.

Platinen sind TOP. Bilder stelle ich mal noch online

Autor: Michael Skropski (rbs_phoenix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe heute ein 10er Pack 5x5cm 4 Layer PCBs bestellt. 21€ inkl. 
Versand, da kann man nicht meckern. Normal 1.6mm , grün, HASL.
Ich bin gespannt auf die Qualität. Bin auch öfter an die Grenzen der 
erlaubten Abstände und Restringe gegangen.

Bilder folgen dann.

Autor: Lol? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ich noch nicht ganz verstehe:

Man kann ja auswählen ob man 100% oder nur 50% Etest haben will, beides 
kostet aber gleich. Was macht das für einen Sinn? Ich will doch keine 
kaputten PCBs?

Dass man auch nur 5 statt 10 PCBs zum selben Preis haben kann, kann man 
wenigstens nich mit den Versandkosten wegen höherem Gewicht begründen...

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lol? schrieb:
> Was ich noch nicht ganz verstehe:
>
> Man kann ja auswählen ob man 100% oder nur 50% Etest haben will, beides
> kostet aber gleich. Was macht das für einen Sinn? Ich will doch keine
> kaputten PCBs?
Die anderen PCBs sind deswegen ja nicht defekt, sondern halt einfach nur 
nicht getestet. Das die Auswahl 50% und 100% überhaupt zur Verfügung 
steht, liegt wohl daran, dass es nicht immer umsonst war 100% zu testen 
(das hat dann ein paar Dollar extra gekostet). Evtl. behalten sie sich 
damit vor es zwischendurch auch mal wieder kostenpflichtig zu machen. 
Doch momentan bietet, Seeed und Itead ja auch 100% umsonst.

Naja und dass 5 und 10 Platinen eben gleich teuer sind (und beim Versand 
machen die 100g auch nur wirklich was aus, wenn man gerade an eine 
Gewichtsgrenze zur nächst höheren Versandkostenstufe kommt) ist 
natürlich auch etwas Ermessenssache. Wenn man eh weiß dass man keine 10 
Platinen braucht (sondern erstmal nur ein paar zum testen) dann sparst 
du damit nicht nur ggf. Versandkosten sondern verursacht auch nicht 
unnütz Müll.

Michael Skropski schrieb:
> Ich habe heute ein 10er Pack 5x5cm 4 Layer PCBs bestellt. 21€ inkl.
> Versand, da kann man nicht meckern. Normal 1.6mm , grün, HASL.
> Ich bin gespannt auf die Qualität. Bin auch öfter an die Grenzen der
> erlaubten Abstände und Restringe gegangen.
>
> Bilder folgen dann.

Bin sehr gespannt...

: Bearbeitet durch User
Autor: Mani (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab heute meine bestellten Platinen bekommen.
Qualität ist erstklassig.
Doppelseitig und kein Versatz.
Produziert innerhalb weniger Tage. Der Versand dauerte dann 5Wochen.

Autor: Rene H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine 10 Platinen kamen heute an 5cmX10cm. Lieferung in die Schweiz. 
Schwarz mit ENIG. Kosten: 39.90$. Keine Zollgebühren.

Ab Bestellung bis zu mir dauerte es ca. 2.5 Wochen. Qualität und 
Kontakt: Sehr gut. Keinen Versatz, keine Fussel im Lötstopp (wie oben 
bei Christian). Der Bestückungsdruck ist auch sehr sauber und klar.

Fazit: ich bin sehr zufrieden. Ob ich weiterhin bei Elecrow bestellen 
werde, weiss ich noch nicht, da ich im Grunde lieber lokale Hersteller 
unterstützen will. Nur sind die Preisunterschiede so gross, dass man 
sich das als Hobbyist überlegen muss.
Auch tut sich da zeitlich nichts. Egal ob ich in der Schweiz, 
Deutschland oder China bestelle, die Platinen sind deswegen nicht früher 
da.

Wie die Platinen zu löten sind muss ich erst noch testen.

Grüsse,
René

Korrektur: am 5.4.2014 bestellt und am 25.4 waren sie bei mir. Also 
exakt 20 Tage ab Bestellung.

Autor: Michael Skropski (rbs_phoenix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also meine Bestellung ist nun angekommen:
   
4 Layer 10 * 10cm Max - 10pcs

Qty - 10
Layer - 4
PCB Thickness - 1.6mm
PCB Dimension - 5cm Max * 5cm Max
PCB Color - Green
Suface Finish - Hasl
E-Test - 100% E-test

$23.90 + $4.77 (Versand) = $28.67 -> 21,57€

Ich habe sogar 11 statt 10 Platinen erhalten.
Am 23.4. habe ich bestellt und via PayPal bezahlt. Am selben Tag wurde 
dann das Design kontrolliert und am 24.4. in Produktion gegeben. 
Angekommen ist das Paket dann gestern (20.5.). Also ein knappen Monat 
danach oder auch 20 Werktage später. Für den Preis finde ich es in 
Ordnung.

Auf der Unterseite der Platinen ist der Bestückungsdruck dünner, aber 
noch lesbar. Ebenso fällt auf, dass nicht alle Via-Bohrungen in der 
Mitte sind, jedoch Kontakt und elektrisch kaum Einschränkungen haben 
sollten. Für sehr anspruchsvolle Designs sollte man aber sowieso nicht 
dort bestellen.

Dass die 10 Vias "oben" auf der Top-Seite keinen Kontakt zur Fläche 
haben ist "richtig", das habe ich total verpeilt -.-. Naja. Kommt 
sowieso ein Draht drauf gelötet.

Die Fotos und die Eagle *.brd sind in folgender (36MB) großen Zip-Datei. 
Sorry, wollte die noch kleiner machen, aber hab da grade keine Geduld 
zu. Kommt vielleicht noch.

https://www.dropbox.com/s/dnxi7m5wvbqakam/4-Layer-...


Da habe ich dann noch eine Frage:
Ich habe die Platinen bestellt und auch Versandkosten bezahlt, die 
Rechnung war auch dabei. Wieso wird es dann dennoch als 
"Gift"/"Geschenk" verschickt?

Autor: Christian W. (Firma: www.360customs.de) (doctormord)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

"Gift" ist bei denen Standard, meist sogar direkt auf in die CN22 
gedruckt.

Hat/Benötigt IC4 keinen Abblock-Kondensator?

: Bearbeitet durch User
Autor: iam (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael Skropski schrieb:
> https://www.dropbox.com/s/dnxi7m5wvbqakam/4-Layer-...

Wo bekommt solche usb buchsen ohne Löcher ?

Und wo ich schonmal dabei bin, gibt es Ethernet mit Trafo auch ohne 
Löcher?

Autor: Michael Skropski (rbs_phoenix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian W. schrieb:
> Hat/Benötigt IC4 keinen Abblock-Kondensator?

Doch, ist mir kurz nach der Bestellung schon aufgefallen. Ist erstmal 
ein Prototyp/Testboard. Doch IC4 hab ich sowieso nicht -.-
Ich muss mir angewöhnen keine Maxim-Teile mehr einzuplanen... Haben eine 
gute Auswahl und eine Top Homepage, aber 22 Wochen Lieferzeit bei 
Mouser... Nicht hinnehmbar :/


iam schrieb:
> Michael Skropski schrieb:
>> https://www.dropbox.com/s/dnxi7m5wvbqakam/4-Layer-...
>
> Wo bekommt solche usb buchsen ohne Löcher ?

Musst in den Libs nach USB suchen, da gibts das dann.

> Und wo ich schonmal dabei bin, gibt es Ethernet mit
> Trafo auch ohne Löcher?

Das weiß ich leider nicht.

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als Sample gibts bei Maxim doch (fast) alles.

Was brauchst du denn, vielleicht hab ich den da.

Gruss Christian

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: iam (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael Skropski schrieb:

>> Wo bekommt solche usb buchsen ohne Löcher ?
>
> Musst in den Libs nach USB suchen, da gibts das dann.

Und wo kann man die kaufen?

Autor: Michael Skropski (rbs_phoenix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian schrieb:
> Als Sample gibts bei Maxim doch (fast) alles.
>
> Was brauchst du denn, vielleicht hab ich den da.
>
> Gruss Christian

Christian schrieb:
> MAX21100?

Genau den. Hab den auch als Sample haben wollen, doch ich bekam eine 
email, dass meine Mailadresse eine gültige, aktuelle Firmenadresse sein 
muss. Dabei war es keine web.de o.ä.
Zusammen mit nem anderen IC, bei dem steht, dass ich zu viel bestellt 
habe (bisher schon 2-3 mal).
Dann dachte ich mir, dass ich mir den ja auch kaufen kann, doch wie 
gesagt sind das oft unmögliche Lieferzeiten. Und nur samplen macht man 
ja auch nicht (wenn es denn gehen würde)

Ansich wäre ich interessiert, wenn du den hast, doch nützen würde es mir 
af dauer nicht, denn es ist ein Testboard, der Hauptaufbau kommt noch. 
Und dann brauch ich ihn nochmal und kann ihn weder samplen noch kaufen.


iam schrieb:
> Michael Skropski schrieb:
>
>>> Wo bekommt solche usb buchsen ohne Löcher ?
>>
>> Musst in den Libs nach USB suchen, da gibts das dann.
>
> Und wo kann man die kaufen?

z.B. hier: 
de.mouser.com/ProductDetail/JAE-Electronics/DX2R005HN2E700/?qs=sGAEpiMZZ 
MulM8LPOQ%252bykxzv2bXA5oPoy5%252bB%252bhKkReM%3d

oder in meinem Fall hier:
www.ebay.de/itm/UN3F-100pcs-DIY-Mini-USB-5-Pin-Buchse-SMT-Buchsen-Steckv 
erbinder-Silber-/281204546430?pt=Handy_Zubeh%C3%B6r&hash=item417918db7e

Autor: Christian W. (Firma: www.360customs.de) (doctormord)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Michael,

den MAX21100 habe ich da. Ansonsten (wirst du schon getan haben), schau 
dir den LSM9DS0 (ST) oder MPU-9150 (INVENSENSE) an.

(Mit weniger Features auch: LIS3DSH, H3LIS331, L3GD20, L3GD20H, LSM6D)

Gruß Christian

Autor: Michael Skropski (rbs_phoenix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian W. schrieb:
> Hallo Michael,
>
> den MAX21100 habe ich da. Ansonsten (wirst du schon getan haben), schau
> dir den LSM9DS0 (ST) oder MPU-9150 (INVENSENSE) an.
>
> (Mit weniger Features auch: LIS3DSH, H3LIS331, L3GD20, L3GD20H, LSM6D)
>
> Gruß Christian

Siehe:
Beitrag "Welcher 9-Achsen-Sensor"
;)

Denke an den BMX055 + ggf. BMP180

Autor: Christian W. (Firma: www.360customs.de) (doctormord)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OT:

BMP180 vs. MPL3115A2

Gruß Christian

Autor: Einhart Pape (einhart)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Elecrow vs. Smart-Prototyping

Spaßeshalber habe ich zeitgleich dieselben Platinen bei Elecrow und 
Smart Prototyping bestellt. Die gingen gleichzeitig in die Produktion, 
wurden gleichzeitig fertig und kamen gleichzeitig bei mir an. Am 22.05. 
bestellt, am 11.06. hier.

Qualität ist bei beiden sehr gut. Sie sind offensichtig vom gleichen 
Hersteller produziert worden - das zeigen die Aufkleber vom PCB 
Hersteller.

Einen kleinen Unterschied gibt es jedoch. Bei der einen Charge ist die 
Bohrung der größeren Vias etwas über Maß. Der Restring ist aber mehr als 
ausreichend.

Die Verzinnung sieht auf den Fotos zwar gebirgig aus, ist jedoch 
einwandfrei.

Die Preise für 10 Platinen frei Haus: Elecrow €18,90 - Smart Prototyping 
€17,83.

: Bearbeitet durch User
Autor: Torben H. (bauteiltoeter)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heute sind meine aktuellen Platinen von iTead gekommen, zu meiner 
Überraschung lag eine Testkarte dabei was sie noch fertigen können. 
(TQFP.jpg und verschiebung.JPG).

Die kleinste Leiterbahn auf dem Bild mit den TQFP ist 6mil mit 6mil 
spacing.

Leider ist- wie der Dateiname schon sagt - selbst bei dieser Platine der 
Bestückungsdruck deutlich verschoben, das fällt vor allem bei den 
Widerständen <=0805 auf.


Trotzdem werde ich immer wieder bei iTead bestellen... mein eigentliches 
Projekt nutzt 0,8mm dicke PCBs, das hier in deutschland fertigen zu 
lassen wird meistens teurer. Infos zum Projekt gibts hier: 
http://tortronik.de/?id=5

Autor: Björn B. (elmo)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine erste Bestellung bei elecrow kam jetzt auch letztens an und ich 
bin einigermaßen begeistert von der Qualität. Ich hatte 4-lagige 
Leiterkarten in 5x10cm plus Stencil geordert.
Die Ergebnisse habe ich mal angehangen. Leiterbahnen sind zum Großteil 
6mil. Bohrungen 0.3mm und 0.5mm. Die QFNs haben 0.5mm Pitch.

Gruß
Björn

Autor: cortexuser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe bis jetzt immer bei Itead bestellt, allerdings ist das aktuelle 
Projekt 2x1cm groß, mit paar Änderungen wird es noch kleiner.
Um das bestücken zu lassen, müsste es in einem Nutzen sein. Hat jmd da 
Erfahrug mit elecrow?

Hat jmd dort auch mit 4-Lagigen Erfahrung?

Autor: Michael Skropski (rbs_phoenix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
cortexuser schrieb:
> Hat jmd dort auch mit 4-Lagigen Erfahrung?

Ja, siehe ein paar Posts weiter oben (von mir)

Autor: Christian W. (Firma: www.360customs.de) (doctormord)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Neues von Elecrow:

- Keine Batchnummer mehr auf den Platinen (ausser Grün)
- HASL Bleifrei jetzt inklusive
- Nutzen setzen vom selben Layout jetzt immer möglich (für Platinen 
größer 8x8cm), inklusive ritzen

Autor: M.O. (Gast)
Datum:

Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Michael Skropski schrieb:
> Die Fotos und die Eagle *.brd sind in folgender (36MB) großen Zip-Datei.
> Sorry, wollte die noch kleiner machen, aber hab da grade keine Geduld
> zu.

Dafür brauchst du dich nicht zu entschuldigen. Das grenzt an eine 
Frechheit, deine Faulheit auch noch andere ausbaden zu lassen.

Autor: Daniel H. (Firma: keine) (commander)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
M.O. schrieb:
> Dafür brauchst du dich nicht zu entschuldigen. Das grenzt an eine
> Frechheit, deine Faulheit auch noch andere ausbaden zu lassen.

Hauptsache mal nach fast 7 Monaten rumgestänkert, gell? Hast du sonst 
nichts zu tun?

Autor: Michael Skropski (rbs_phoenix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
M.O. schrieb:
> Michael Skropski schrieb:
>> Die Fotos und die Eagle *.brd sind in folgender (36MB) großen Zip-Datei.
>> Sorry, wollte die noch kleiner machen, aber hab da grade keine Geduld
>> zu.
>
> Dafür brauchst du dich nicht zu entschuldigen. Das grenzt an eine
> Frechheit, deine Faulheit auch noch andere ausbaden zu lassen.

Das tut mir echt leid für dich. Ich hab die Fotos mitm Handy grmacht, 
gezippt und hochgeladen. Auf dem Handy hab ich aber nichts, um die 
Bilder kleiner zu machen.

Im heutigen Zeitalter, wo 99% DSL haben, sollte es dennoch in einer 
akzeptablen Zeit geladen sein. Man kann auch reinzoomen, um Details zu 
erkennen, was auch ein Grund war, die Bilder so groß hier anzubieten.

Also wen es interessiert, guckt es euch an. Wenn nicht, lasst es 
bleiben. Mag vielleicht "ruppig" klingen oder auch "frech" sein, aber 
immernoch besser, als so von der Seite angepisst zu werden ;)

Autor: Christian (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Heute kamen zwei Projekte ins Haus, die Lieferung ging schnell.

20.12.2014 versandt, 22.12.2014 in Frankfurt - da lagen sie dann bis 
06.01.2015.

Daten:
2 Lagen
FR4 1mm
Rot
Via 0.3/0.6

Anscheinend eine andere Fab, der Bestückungsdruck ist wesentlich besser 
als bei den vormals bestellten Schwarzen.

Soldermask mit wesentlich kleinerer Freistellung, eventuell ist der rote 
Lack besser zu verarbeiten als schwarz.

Bild im Anhang entsättigt um die Dateigröße gering zu halten.

Bohrbild teils mit Versatz. (Restring muss bei denen wohl größer und 
lokale Funicals könnten helfen)

Gruß Christian

Autor: Sebastian V. O. (sebi_s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Versandart hast du gewählt? Meine Platinen, verschickt am 
10.12.2014 als Registered Airmail, liegen seit dem 19.12.2014 im 
"destination airport" also vermutlich auch in Frankfurt.

Autor: Christian H. (c_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das Panelizing?
Erlauben die das so?

Ich würde auch gerne mehrere Layouts in die z.B. 10x10cm setzen, ohne 
Mauselöcher, aber mit gefrästen Schlitzen und einem längeren Steg, der 
verhindert dass denen das in Stücke zerfällt.
Ich habe mich nur bis jetzt nicht getraut, weil die es ja verbieten

Autor: Thomas Z. (thomas_z41)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Seit neustem erlauben die Panelizing, nur nicht bei der billigsten 
grünen Variante.

http://www.elecrow.com/blog/pcb-service-upgrading-ii/

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, ab 10x10cm ist Panelizing erlaubt, ausser beim "Green Special". Dem 
sind aber Grenzen in der Aufteilung gesetzt - Ritzen geht nur komplett 
übers Panel und meines Erachtens nach darf es auch nur ein Layout sein. 
Wenn du verschiedene Layouts hast, musst du selbst ein Nutzen setzen und 
zur Vorkontrolle einsenden. Du kannst, bei gleichem Layout, deine Daten 
auch einfach zu Elecrow senden, mit dem Hinweis auf 
Mehrfachnutzenerstellung. Das wird m.E. ebenfalls kostenneutral 
umgesetzt.

Mein Bild oben von mir zeigt zwei Layouts, jeweils Vorder- und Rückseite 
- bestellst in 50x50mm.

Soweit erkennbar bietet es sich an, am Designlimit zu arbeiten und keine 
Standard-PCB-Dicke zu verwenden. (Um nicht bei den 1.6mm Panels zu 
landen)

Designlimit heisst 6/6mil. Allerdings sollte der Restring größer gewählt 
werden um den Bohrversatz auszugleichen. (Teilweise haben sie hier +100% 
Versatz, werde ich Elecrow mitteilen, vielleicht geben sie es weiter)

Bohrungen/Vias somit 0.3mm mit 0.5mm Restring (anstatt 0.3mm bzw. 0.15mm 
umlaufend). Eine Freistellung (Lötstop) von 50um reicht anscheinend 
nicht aus, um ein "tenten" (überlackieren) zu verhindern -> Somit das 
nächte mal 100um Freistellung.

Gruß Christian

Autor: 6A66 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian schrieb:
> Heute kamen zwei Projekte ins Haus, die Lieferung ging schnell.
>
> 20.12.2014 versandt, 22.12.2014 in Frankfurt - da lagen sie dann bis
> 06.01.2015.

Hast Du Glück oder nicht mit China Post geliefert bekommen? Meine hängen 
noch in Peking oder deutschem Zoll. Ähnliches Versanddatum.

rgds

Autor: Yannik (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey,

würde auch gerne mal was bei Elecrow ordern, bin mir aber nicht sicher 
ob ich das so machen kann..

Dieses hin und her mit Panelizing auf der Website versteh ich nicht 
ganz..

Ich habe ein Board designed mit 3 Sub Boards, aber einer gemeinsamen 
Outline (ich will die also nicht getrennt haben - bzw. will schon, aber 
das habe ich schon verstanden, dass das nicht geht :D )

Zwischen den Boards ist 0,1 Inch Platz und ich habe da auf beiden Seiten 
Nuten vorgesehn.. Ich denke das ist Okay, weil es ja immernoch eine 
Outline ist und "Custom Shapes" sind ja erlaubt..

Steht irgendwo welchen Mindestabstand die Outline Linien von einander 
haben müssen? Ich meine, Fräser muss ja durchpassen ;D

Also kurz, geht das so? :D

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sende das als einen Datensatz mit dem Hinweis auf Subboards. Wenns z.b. 
in 10x10cm passt, wird's so berechnet. Die Boards lassen sich ja super 
ritzen - und das machen die dann.

Gruß Christian

Autor: Yannik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber aus der Seite steht doch extra das verschiedene Subboards nicht 
getrennt oder geritzt werden?!

In dem PDF steht ja :

"Different PCB panelize - The subboards can only be separated by
silk screen."

Erst bei "Small batch" ist Ritzen möglich..

Oder sprichsz du aus Erfahrung? Wenn ja, wie weit müssen dann die 
einzelnen Subboards von einander entfernt sein, damit nach dem Ritzen 
noch genug stehen bleibt?

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich dachte, du bestellst Small-Batch.

Schau mal in den Beitrag vom 08.01.2015, eventuell kannst du das mit 
deinen Boards machen (kleiner Steg). Dann aber auch ein paar 
Leiterbahnen drüber Routen. Ganz "sauber" ist das aber nicht.

Allerdings sollte bei den 10x10 Platinen immer Ritzen dabei sein. Wenn 
nicht, Small-Batch ist ja nicht viel teurer.

Gruß Christian

Autor: Yannik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, genau wie in dem Bild hab ich mir das vorgestellt..
Ich kann ja einfach die Massefläche drüberlaufen lassen und gut is..

Autor: Tmega (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
hab Elecrow ausprobiert:
10pc 5*10cm Airmail, ca 17 Euro alles zusammen. => 27 tage. Musste es 
beim Zoll abholen.
Eine Woche später bestellt:
5pc 10*10cm Airmail, ca 16 Euro alles zusammen. => 18 Tage. Ohne Zoll. 
Ist ein Tag früher im Briefkasten gewesen als das eine Woche zuvor 
bestellte.
Qualität Okay. Für den Preis absolut unschlagbar.

Autor: ado (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur zur Info:
In einer Woche ist Chinesisch Neujahr

Autor: Toxic (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for 1.jpg
    1.jpg
    185 KB, 1286 Downloads
  • preview image for 2.jpg
    2.jpg
    267 KB, 1194 Downloads
  • preview image for 3.jpg
    3.jpg
    165 KB, 1141 Downloads
  • preview image for 4.jpg
    4.jpg
    231 KB, 972 Downloads
  • preview image for 5.jpg
    5.jpg
    295 KB, 1196 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Yannik schrieb:
> "Different PCB panelize - The subboards can only be separated by
> silk screen."

Ich hatte vor 5 Wochen erstmals Platinen bestellt.Zuvor immer selbst 
geaetzt und zum Schluss nur noch Versuchsaufbauten auf Lochrasteplatinen 
gemacht.
Bei Elecrow ich wollte kein Platinenmaterial verschwenden und hab 4 
verschiedene subboards - getrennt durch silkscreen - verwendet.
Nach 4 Wochen hatte ich meine Platinen:
Ich war echt ueberrascht uber die Qualitaet.Unglaublich dass die das 
fuer den Preis von unter 22€ machen (hab noch ein bischen Kleinzeug mit 
bestellt)
Bei ueber 22€ (Material plus Porto) hast du moeglicherweise Probleme mit 
dem Zoll...
Egal:
Nicht nur die Platinen waren super auch der Service(Email etc..) war 
erstklassig.

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Platinen sind zollfrei.

Autor: Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber nicht umsatzsteuerfrei.

BTW: Wurde die Nichterhebungsgrenze von 5€ auf 10€ angehoben? Ich war 
gestern wegen Arduino/Ramps/Extruder beim Zoll und musste für 45€ 
Warenwert keine Umsatzsteuer entrichten.

Möglicherweise liegt bei Vorsteuerabzugsberechtigten die Grenze höher 
(?).

Edit: Ist wohl tatsächlich so.
Laut "Einfuhrumsatzsteuer-Befreiungsverordnung" §15 gilt:

"Die Einfuhrumsatzsteuer wird nicht festgesetzt für Gegenstände, die nur 
der Einfuhrumsatzsteuer unterliegen, wenn sie weniger als 10 Euro 
beträgt und nach § 15 Abs. 1 Nr. 2 des Gesetzes als Vorsteuer abgezogen 
werden könnte."

Erfreulich :-)

: Bearbeitet durch Moderator
Autor: Cyblord ---- (cyblord)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Christian schrieb:
> Platinen sind zollfrei.

Schon möglich. Die 19% Einfuhrumsatzsteuer sind aber das viel größere 
Problem.

An die elecrow-Besteller: Wie bestelle ich dort einen Nutzen (z.B. 4x 
identische PCB) in welchem die Einzel PCBs geritzt sind? In der 
Bestellmaske kann man das IMO nicht genau angeben. Wer hats schon so 
bestellt?

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Wo sind 19% EUSt. ein Problem? Ist Deutschland schon so am Ende, dass 
man sich das nicht leisten kann?

Gruß Christian

Autor: Cyblord ---- (cyblord)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian schrieb:
> Wo sind 19% EUSt. ein Problem? Ist Deutschland schon so am Ende, dass
> man sich das nicht leisten kann?

Naja weil es mal schnell den Preis um 20% verteuert. Plus DHL Gebühren 
für Verzollung grummel.

Problem ist relativ. Solange es deutlich billiger als hiesige Anbieter 
bleibt ist es ja ok. Aber momentan drückt noch der schwache Euro 
zusätzlich die Freude.

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nutzen:

Fläche von n*PCB zusammenrechnen und schauen in welches Grundmaß es 
passt. Small Batch wählen und PCBs hochladen. Ritzen geht nur über den 
ganzen Nutzen.

Ansonsten Nutzen selbst erstellen und mit Stegen+Kontur arbeiten. (Wie 
überall sonst auch)

Autor: Christian H. (c_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du nicht Small Batch nimmst musst Du für den Nutzen bezahlen.

Du musst ihn selbst erstellen, ich hatte z.B. ein paar Millimeter 
Abstand dazwischen und seitlich in jedem der drei Subboards eine 
Einbuchtung.
Ich habe einfach den Layer für den Umriss verwendet für die drei 
Konturen und nichts wegen Ritzen unternommen (kein Extra Layer für 
Ritzen)

Der PCB-Engineer hat aber selbstständig meinen Nutzen umgebaut und den 
Abstand zwischen den Boards entfernt und es war geritzt. Die kleine 
Einbuchtung war gefräst. Es hat alles geklappt und war so wie es soll.
Nur finde ich es halt interessant, dass sie den Nutzen gesetzt haben 
wollen, aber dann doch einfach umbauen. Und ja auch kontrollieren, dass 
es identische Subboards sind!


Zuvor bin ich auf die Nase geflogen und hatte in einer readme-Datei und 
in der Bemerkung zur Bestellung gefragt, ob die es mir nicht einfach 3x 
nebeneinander machen können und die 8$ gezahlt. Es kam eine Antwort 
zurück, dass der PCB-Engineer das leider nicht machen kann. Dann habe 
ich meinen eigenen sofort gebaut und gesendet und leider kam etwas 
falsches zurück: Das Layout nur einmal, aber mit Rand und Fiducials 
drumrum. Hab die 8$ Panelizing-Gebührt erstattet bekommen. Offenbar 
haben die doch meine erste Datei an den PCB-Engineer der PCB-Fabrik 
gesendet und es hat sich alles überschnitten

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soweit mir bekannt, setzen sie die Nutzen lieber selbst (bei gleichen 
Boards), auch wegen dem E-Test. Daher kannst du ein Board schicken, 
deine Anzahl wählen und bekommst die entsprechende Menge, welche in dein 
Gewähltes Maximalmaß passt.

Wie man ein eigenes Nutzen mit unterschiedlichen Board setzt, steht 
irgendwo in deren FAQ.

Der Auspreis für verschiedene Boards auf einem Panel ergab sich früher 
m.E. aus dem Mehrpreis beim E-Test.

Autor: Toxic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie schon erwaehnt hat mich Elecrow mit seinem Service sehr 
beeindruckt.Qualitaet,Preis/Leistungsverhaeltnis und Kontakt koennte 
kaum besser sein und somit steht einer weiteren Bestellung nichts mehr 
im Wege.
Frage:
Meine naechste Bestellung soll wieder aehnlich ablaufen wie die 
erste:Mehrere unterschiedliche Subboards sollen auf eine Platine 
passen.es ist also kein "panelizing" und die Subboards duerfen nur nur 
mit dem Silkscreen optisch auseinadergehalten werden.

Toxic schrieb:
> Hier nochmal die Bilder von meiner Platine

Das einzige Werkzeug das ich habe um die Subboards voneinader zu trennen 
ist eine Laubsaege und dies ist eine ziemlich muehselige Arbeit.Haette 
nicht gedacht, dass das Platinenmaterial so robust ist.
Welche Moeglicheit haette ich um meine Gesamtplaine mit allen Subboards 
so zu gestalten, dass sich mein Arbeitsaufwand mit der Laubsaege 
verringert?
laut Elecrow darf ich (soweit ich mich erinnern kann)z.B. keine tausend 
Loecher nebeneinander plazieren um dann so eine Art Break-out-Option zu 
haben.
Hat da jemand nen guten Tip oder eine Idee/Erfahrung wie man auf 
einfachste(!) Art und Weise die Subboards trennen kann?

Autor: Cyblord ---- (cyblord)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Toxic: Die ganzen Einschränkungen kenne ich 1:1 so von ITEAD. Gelten 
die genauso für elecrow oder verwechselst du da was?

Ich möchte von ITEAD mal zu Elecrow gehen eben um nicht Platinen selber 
trennen zu müssen. Ich will Ritzungen. Weil man so einen ganzen Nutzen 
"am Stück" bestücken und Reflow löten kann, aber danach einfach die 
Einzelplatinen trennen kann.

Ich empfehle dir die Laubsäge zu vergessen und dir die kleine 
Tischkreissäge von Proxxon zu holen. Dort das feine HSS Sägeblatt. Geht 
wie Butter durch FR4 Platinen und absolut gerade. Und 1-2 mal im Jahr 7 
Euro fürs Sägeblatt kann man aushalten.

Autor: Toxic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord ---- schrieb:
> Ich empfehle dir die Laubsäge zu vergessen und dir die kleine
> Tischkreissäge von Proxxon zu holen.

Das Problem ist,dass ich hier im Ausland zur Zeit in der Pampa lebe und 
keinen direkten Zugang zu entsprechenden Geschaeften habe.Auf groessere 
Elektro-Bestellungen moechte/muss ich verzichten.

Ich hab das mit der Laubsage hinbekommen (nachdem es 3 mal "Bing" 
gemacht hatte und ich neue Saegeblaetter einsetzen musste....)und mit 
Hilfe von grossflaechigem Sandpapier ein wirklich sehr gutes Ergebniss 
erzielt.
Nur eben diese "Saegerei" ist nervig- gelinde gesagt.

Cyblord ---- schrieb:
> Gelten
> die genauso für elecrow oder verwechselst du da was?

nee - ich denke nicht:Ich habe definitiv bei Elecrow bestellt und auch 
nur dort nach Infos Ausschau gehalten.

Autor: Thomas Der Bastler (thomasderbastler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe mal ne Frage zum Thema:
Kann man bei Elecrow keine Platine mit 200x50 wählen ?
Was ich gesehen habe, ist 200x200 für etwa 80 Dollar und bei 
Smart-Prototyping würde eine 200x50 mm ca 32 Dollar kosten.
jeweils 10 Stck, gleiche Ausführung ( Maße 200x50 )

Habe was übersehen ?

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas der Bastler schrieb:
> Habe mal ne Frage zum Thema:
> Kann man bei Elecrow keine Platine mit 200x50 wählen ?
Doch kann man. Heisst aber "5 cm Max x 20 cm Max"

Autor: Eulenmacher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Toxic, zum Trennen von Platinen verwende ich eine kleine 
Diamant-Trennscheibe, 50mm Durchmesser, Kostenpunkt etwa 3 Euro. Ich 
habe einen Bohrständer mit Kreuztisch. Die Platine spanne ich im 
Schraubstock auf den Kreuztisch senkrecht ein und kurble sie an der 
Trennscheibe entlang. Das gibt absolut saubere Schnitte. Ich habe auch 
mit einer kleinen Kreissäge geliebäugelt, aber mit diesem Trick habe ich 
mir die Anschaffung sparen können. Wenn du keinen Kreuztisch hast, 
müsstest du dir irgend eine Hilfskonstruktion überlegen, mit der du die 
Platine gerade an der Trennscheibe entlang führen kannst. Freihand 
dürfte das nicht so gut gehen.

Autor: Toxic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eulenmacher schrieb:
> zum Trennen von Platinen verwende ich eine kleine
> Diamant-Trennscheibe

Waere ne Moeglichkeit - muss ich mir mal durch den Kopf gehen lassen.

Autor: Marc S. (marc_s86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Toxic schrieb:
> Eulenmacher schrieb:
>> zum Trennen von Platinen verwende ich eine kleine
>> Diamant-Trennscheibe
>
> Waere ne Moeglichkeit - muss ich mir mal durch den Kopf gehen lassen.

ne diamant trennscheibe durch den kopf klingt nicht gesund...

weiß jemand wie das mit panelizing bei dirtypcbs läuft? die behaupten ja 
sie erlauben das..

Autor: Yannik (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hat noch jemand während Chinesisch Neujahr da bestellt und auch so 
enorme Verzögerungen?

Ich habe zwei Order gemacht (beide das gleiche - hatte zu wenig 
bestellt), eine am 12.2.15 und eine am 25.2.15.

Beide sind am 26.2 in Produktion gegangen, mit der Angabe von 4 - 6 
Tagen.

Die später aufgegebene Order wurde heute (nach 10 Werktagen) verschickt, 
die früher bestellte ist immernoch in Produktion.

Habe heute morgen mal den Support angemailt. Innerhalb von 2 Stunden 
eine Antwort bekommen, das muss man loben!

Aber die haben mich auch nur vertröstet mit 1-5 Tagen mehr wegen 
chinesisch Neujahr.. Sie haben gesagt die würde heute (also vermutlich 
morgen aus deutscher Sicht) noch rausgehn.. Dann haben sie ihre 6+5 Tage 
voll angenutzt :/

Okay ist es, aber bei ITEAD (habe ich auch schonmal während chinesisch 
Neujahr bestellt - weiß auch nicht, wieso ich immer genau dann was 
brauche :D ) habe ich nicht so lange warten müssen...

Autor: operator (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, bei Smart-Prototyping auch recht lange Verzögerung.
Muss man einfach wissen, ist praktisch bei allem aus China in der 
Jahreszeit.

Autor: Thomas Der Bastler (thomasderbastler)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
operator schrieb:
> Ja, bei Smart-Prototyping auch recht lange Verzögerung.
> Muss man einfach wissen, ist praktisch bei allem aus China in der
> Jahreszeit.

Kann ich bestätigen..Bei Elecrow und Smart Prototyping habe auch was 
bestellt.
Die haben mir auch geschrieben, dass wegen der Feiertagen Verzögerungen 
entstanden sind.
Was z.B Service anbelangt, selbst am Sonntag schreiben die auf die 
Emails !

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
> chinesisch Neujahr.. Sie haben gesagt die würde heute (also vermutlich
>  Dann haben sie ihre 6+5 Tage
> voll angenutzt :/

Und wo ist das Problem? China steht zur Zeit des Neujahrfestes still, 
das ist bekannt. Ebenfalls sehe ich kein Problem mit fristgerechter 
Auftragsabarbeitung.

Soweit ich dich verstehe, möchtest du eine Fertigung zum 
geringstmöglichen Preis in der kürzestmöglichen Zeit ungeachtet dessen 
ob jemand frei hat oder nicht. Naja um "meckern" geht natürlich immer.

-.-

Autor: 6A66 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Yannik schrieb:
> Hat noch jemand während Chinesisch Neujahr da bestellt und auch so
> enorme Verzögerungen?
>
> Ich habe zwei Order gemacht (beide das gleiche - hatte zu wenig
> bestellt), eine am 12.2.15 und eine am 25.2.15.

Ja, die meinen sind heute rausgegangen.
Aber so ist nun mal chinese new year. Und jetzt ist auch noch das Jahr 
des Schafs :)

rgds

Autor: Yannik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian schrieb:
> Soweit ich dich verstehe, möchtest du eine Fertigung zum
> geringstmöglichen Preis in der kürzestmöglichen Zeit ungeachtet dessen
> ob jemand frei hat oder nicht. Naja um "meckern" geht natürlich immer.
>
> -.-

Falls es hier so rübergekommen ist möchte is das klarstellen : Ich 
wollte hier nicht meckern, ich wollte nur mal nachfragen ob es andern 
genauso geht ;)

Und fristgerecht wäre innerhalb von 4-6 Tagen.. Die 1-5 Tage extra 
erfährt man nur wenn man beim Support nachfragt.. ;P

Mich hat es nur etwas gewundert, das es scheinbar keinerlei Prioriät 
gibt, wann die Bestellungen während chnisch Neujahr eingegangen sind.. 
Denn meine Bestellung am letzten Tag der "Ferien" ist heute raus, die 
vom Anfang der "Ferien" noch nicht. Und Ausreden von wegen andere PCB 
und so ist nicht, es ist zwei mal das exakt gleiche Layout mit exakt den 
gleichen Vorgaben ;D

Wenn es heute rausgeht ist ja auch alles gut ;)

Jetzt weiß ich, dass es egal ist ob ich am Anfang oder Ende der Ferien 
bestelle. Dann weiß ich fürs nächste mal das ich ruhig bis zum Ende 
abwarten kann mit bestellen, vielleicht braucht man ja noch was ;)

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das liegt sicher/wahrscheinlich an internen Prozessen, wann dein Layout 
wo auf welches Panel kommt. (Designparameter, Lötstopfarbe, Boarddicke, 
Dimension)

1.6mm grün geht sicher zügig, 0.8mm oder >=2.4mm dauert länger.

Gruß Christian

Autor: Yannik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian schrieb:
> Designparameter, Lötstopfarbe, Boarddicke,
> Dimension

War beides exakt das gleiche, das ist es ja :P

Aber auch die zweite Order wurde tatsächlich heute Nacht verschickt, 
jetzt heißt es warten :D

Autor: 6A66 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Yannik schrieb:
> Falls es hier so rübergekommen ist möchte is das klarstellen : Ich
> wollte hier nicht meckern, ich wollte nur mal nachfragen ob es andern
> genauso geht ;)

Yep - sehe ich genauso. Ich bin für den Serevice dankbar auch wenn er 
länger dauert. Und wenn ich weiß dass es bei chinese new year in China 
etwas länger dauert und bei european new year (including christmas) im 
deutschen Zoll länger dauert weiß ich das halt jetzt und stelle mich das 
nächste mal etwas anders ein. Gerade für Supportplatinen in der 
Entwicklung ein genialer Service.

rgds

Autor: Christian S. (vivus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

will mir bei elecrow meine erste Platine herstellen lassen.

Ich habe die PDF 
(http://www.elecrow.com/download/Readme%20before%20...) 
durchgelesen und habe eine Frage zu den Vias.

Auf S.5 der PDF steht, dass der Rand der Via eine Breite von 6 mil haben 
darf. Ist das ein fixer Wert oder heißt das >= 6 mil? Ich würde es als 
fix verstehen, aber man weiß ja nie deshalb frage ich nochmal nach.

Wenn es fix ist, was macht der Hersteller, wenn ich 10 mil eingestellt 
habe?



Generell zur Einstellung:

Ich nutze KiCad und würde um auf die 6 mil zu kommen z.b. folgendes 
einstellen:
Diameter 1,5mm
Drill: (1,5mm - 6 mil)

Oder mach ich hier einen Denkfehler?

Gruß

Autor: asd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ist das ein fixer Wert oder heißt das >= 6 mil?

es heißt >= 6 mil


> Ich nutze KiCad und würde um auf die 6 mil zu kommen z.b. folgendes
> einstellen:
> Diameter 1,5mm
> Drill: (1,5mm - 6 mil)

Wenn dann (1,5mm - 12 mil), denn die 6 mil brauchst du ja rundum.
Aber die 6 mil gelten nur bei kleinen Löchern, so 0,3 bis 0,5mm. Bei 
1,5mm würde ich mehr Restring stehen lassen, so 0,4mm oder mehr.

Autor: Christian S. (vivus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für deine Antwort.

Noch eine Frage zu den geforderten Dateien.

Wie komm ich an
NC Drill: pcbname.TXT
Mechanical layer : pcbname.GML

pcbname.GML dachte ich ist der "drill file"

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
GML ist der mechanical Layer, den spucken nicht alle Progs aus. Ich haue 
da immer die Outline und Langlöcher rein.

Drill File ist das Excellon file. Meist mit "drl"-Endung. Diese einfach 
in TXT umbenennen.

Autor: ChristianW. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man sollte aber unterscheiden zwischen "PTH" und "NPTH", dafür müssen 2 
Dateien generiert werden. (Erste enthält die durchzukontaktierenden 
Bohrungen/Fräsungen, letztere rein mechanische Bohrungen/Fräsungen 
whatever)

Beim Restring sollte man sich zusätzlich an der mechanischen 
Beanspruchung orientieren. Bohrungen für Stiftleisten mit 150um Restring 
sind nicht sonderlich stabil, hier darf es, bei 1mm Bohrdurchmesser 
gerne 300um umlaufend sein. -> 1mm drill, 1.6mm Pad)


Gruß Christian

Autor: Bad Urban (bad_urban)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin kurz vor meiner ersten Bestellung bei Elecrow. Ich nutze Ealge 
und habe standardmäsig eine Bohrung von 0,3mm für Vias. Der DRC von 
Elecrow mosert mir diese jetzt an. In den Daten auf der Website ist der 
kleinste Bohrduchmesser mit 0,3mm angegeben. Im DRC sinds aber 12mil, 
was etwas mehr ist.
Wie sind denn da Eure Erfahrungen? Geht 0,3mm, oder muss man da für die 
Bohrungen Zollmaße angeben?

Autor: Rene H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bad Urban schrieb:
> Ich bin kurz vor meiner ersten Bestellung bei Elecrow. Ich nutze Ealge
> und habe standardmäsig eine Bohrung von 0,3mm für Vias. Der DRC von
> Elecrow mosert mir diese jetzt an. In den Daten auf der Website ist der
> kleinste Bohrduchmesser mit 0,3mm angegeben. Im DRC sinds aber 12mil,
> was etwas mehr ist.
> Wie sind denn da Eure Erfahrungen? Geht 0,3mm, oder muss man da für die
> Bohrungen Zollmaße angeben?

Bestell einfach. Sie prüfen ob das Layout herstellbar ist für sie und 
geben Dir Feedback.

Da kann nichts schief gehen.

Grüsse,
René

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem ist die Umrechnung mils/mm. Stell für den finlen DRC auf 
11mils um.

Gruß Christian

Autor: Bad Urban (bad_urban)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke. Sowas hab ich mir schon gedacht. Wäre für mich halt nur 
interessant, ob die viellicht ein Problem mit metrischen Maßen haben.

Autor: Bad Urban (bad_urban)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rene H. schrieb:
> Bestell einfach.

Werd ich tun. Muss nur noch ein wenig am Layout feilen. Mir waren da nur 
die Erfahrungen von Euch wichtig.

Autor: Bad Urban (bad_urban)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe jetzt auch meine erste Bestellung von Elecrow bekommen. 
Lieferzeit ab Bestellung war ein knapper Monate. Da meiste geht halt auf 
den Versand aus China. Verschickt wurden die Platinen so 5-6 Tage nach 
Bestellung.

Der erste Eindruck ist mal gut. 10 bestellt, 11 wurden geliefert. Obwohl 
mir die eine zusätzliche eigentlich gereicht hätte :) Der 
Bestückungsdruck hat hat in beide Richungen einen Versatz. Es ist aber 
nichts auf den Pads gelandet, die wurden ausgespart. Bestückungsdruck 
ist für mich eh eher nice to have. Bohrungen bei Vias sehen auch gut 
aus. Die sind recht mittig, zumindest was ich unter der Leuchtlupe so 
sehen kann.

Alles in allem eine gute Adresse. Mal sehen was sich nach Bestückung und 
Inbetreibnahme rausstellt.

Autor: ChristianW. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heute kam eine Lieferung mit 10*5x5cm 2/4-lagig. Bei beiden wurden 0.3mm 
Vias auf 0.5mm gebohrt, sowie teilweise der "annual ring" in der 
Lötstopmaske nach Belieben gesetzt. -.-

Wahrscheinlich ein Softwareproblem in deren CAM.

Gruß Christian

Autor: Randy W. (r_w)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

hier auch kurz die eindruecke von der letzten bestellung bei elecrow:

- 15.03. order confirmation - auftragseingang platine #1
- 16.03. order update - "put in production" #1
- 18.03. order confirmation - platine #2
- 19.03. order update - "put in production" #2
- 24.03. order update - "shipped" #1
- 24.03. order update - "shipped" #2
- 16.04. ankunft einschreiben bei DHL filiale #2
- 24.04. zufaellig einschreiben #1 erhalten (war auf 15.4. datiert, 
postbote hatte keine benachrichtigung hinterlassen)

ging also recht flott.

die kreisrunden platinen ansich sind recht gut gefertigt, fast keine 
verschiebungen zwischen pads und loetstopp; saubere fraesungen. bei dem 
IC footprint kein loetstopp zwischen den pads; ein paar kratzer bis auf 
kupfer im loetstopp. beschriftungsdruck sehr sauber.

gesamtkosten:

1 x 10pcs- 2 layer PCB (SPP01010PP)  = $15.90
  Layer 2
  PCB Thickness 1.0mm
  PCB Dimension 10cm Max * 10cm Max
  PCB Color Black
  Suface Finish Hasl
  PCB Stencil NO Stencil
  Panelizing 1 copy
------------------------------------------------------
Registered Airmail - Weight: 410 g.   7 - 25  Days: $9.84
Reward Points earned: 32
Sub-Total: $15.90
Total: $25.74

-> ca. 25eur zu dem zeitpunkt.

gruss,
-- randy

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Minimum Soldateska ist m.E. 0.2mm, hast du mal im Gerber gemessen?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Bad Urban (bad_urban)

>Ich bin kurz vor meiner ersten Bestellung bei Elecrow. Ich nutze Ealge
>und habe standardmäsig eine Bohrung von 0,3mm für Vias.

Dann machst du entweder relativ kompakte, diche Platinen oder bist 
einfach faul. Generell gilt. So einfach (grob) wie möglich, so komplex 
(fein) wie nötig. 0,3mm ist die UNTERGRENZE der normalen 
Platinenprozesse, sie muss man nicht ohne Not ausreizen, wenn es auch 
0,5mm oder mehr tun!

> Der DRC von
>Elecrow mosert mir diese jetzt an. In den Daten auf der Website ist der
>kleinste Bohrduchmesser mit 0,3mm angegeben. Im DRC sinds aber 12mil,
>was etwas mehr ist.

Was aber nicht zu einem DRC Error führt, eher anders herum.

>Wie sind denn da Eure Erfahrungen? Geht 0,3mm,

Bei normalen Herstellern schon.

> oder muss man da für die
>Bohrungen Zollmaße angeben?

Nein. Aber man sollte in einer Textdatei EXPLIZIT die Einheit und 
Auflösung der Gerberdaten nennen. Z.B. 2.4 INCH oder 3.3 METRIC.

Autor: Bad Urban (bad_urban)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, meine jetzigen Platinen sind recht eng. Ich mache ein paar Versuche 
in Richtung Hausautomatisierung und die Platinen sollen in UP-Dosen. Und 
dann gibts oft noch Beschränkungen durch das Gehäuse. Anschraubpunkte 
oder Bereiche wo keine oder nur sehr niedrige Bauteile platziert werden 
können.

Du hast recht, man sollte nicht ohne Not an die Grenzen gehen. Oft 
würden sicher größere Bohrungen reichen. Aber grade beim Controller 
kanns da schon eng werden. Ich hatte auch bisher nie Probleme bei 
unterschiedlichen Herstellern.

Und doch, 12 mil führt bei Eagle zu einem DRC-Fehler. Habs jetzt auf 11 
mil eingestellt. Ich hatte nur nachgefragt, weil es das erste mal war, 
dass ich mit Gerber-Files bestellt hatte. Sonst hatte ich immer das 
BRD-File geschickt. Hat aber alles mit dem Elecrow-CAM Job funktioniert.

PS: Auf der Seite steht, dass alle Bohrungen durchkontaktiert werden. 
Wenn welche das nocht werden sollen, muss man die in ne extra Datei 
packen. Das hab ich nicht gemacht, aber die Befestigungsbohrungen wurden 
nicht durchkontaktiert. Hab mit das File jetzt aber auch nicht im Detail 
angeschaut.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Bad Urban (bad_urban)

>Und doch, 12 mil führt bei Eagle zu einem DRC-Fehler.

Wo 12 mil? Im DRC? Klar, denn das sind 0,3048 mm. Hat man ein 0,3mm 
Bohrung ist die zu klein. Schreibt man im DRC aber schlicht 0.3mm werden 
auch 0.3mm Bohrungen akzeptiert ;-)
Eagle versteht beide Einheiten auch gemischt (einige Werte in mil, 
andere in mm)

>Habs jetzt auf 11
>mil eingestellt.

Das sind 0,2794 mm.

Autor: Bad Urban (bad_urban)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner schrieb:
> Schreibt man im DRC aber schlicht 0.3mm werden
> auch 0.3mm Bohrungen akzeptiert ;-)

Danke für den Tipp, Falk. Funktioniert. Wenns ein Drop-Down Menü für die 
Einheit wie beim Grid gegeben hätte wär ich auch drauf gekommen. Aber 
so....

Autor: Röbbi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe gestern bei Smart Prototyping bestellt. Die machen auch diese 
kind-of "Standard-Grössen" 5x5, 5x10 und 10x10 cm. Die 5x10 und 10x10 
kosten gleich 11,30 €. Mal sehen wie es geht.

Autor: Bad Urban (bad_urban)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Smart Prototyping hatte ich mir auch angeschaut. Die Preise waren fast 
identisch. Ein klein wenig drüber, glaub ich. Was ich hier gelesen habe 
ist die Qualität wohl auch vergleichbar. Ich bin dann aber zu Elecrow 
gegangen, da die verschiedene Farben im Lötstoplack ohne Aufpreis 
anbieten. Bei Smart Prtotyping hat das, zumindest damals, extra 
gekostet. Wenn man das braucht oder möchte ist Elecrow günstiger.

Autor: Michael Skropski (rbs_phoenix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab auch mal ein Vergleich gemacht. Elecrow, Smart-Prototyping und 
iTead.

Mein Resüme:

2 Layerplatinen bis 100x100mm sind bei Elecrow am günstigsten, ab 
150x150mm Smart-Prototyping. Außer 5 Stück 200x200mm, die kosten bei 
itead ~13$ weniger als 5 (aber auch 10) Stück bei Smart-Prototyping.

4 Layerplatinen sind bei 5 Stück und allen Maßen bei Elecrow günstiger. 
Z.B. 50x100mm kosten bei Elecrow 42,67$, bei Smart-Proto. 47$ und itead 
gibt nur 10 Stück raus. Bei 10 4lagigen Platinen ist außer 50x50 aber 
Smart-Prototyping günstiger.

6 Layerplatinen gibt es nur bei Smart-Proto.


Vorteil Elecrow: Andere Farben als grün ohne Aufpreis.
Vorteil Smart-Prototyping: Platinen bis 6 Layer und bis 400x400mm Größe, 
hat auch am meisten Parameter.
Vorteil iTead: Kann 2-Layer Platinen mit 0.4mm dicke Herstellen


Letztendlich haben alle ihre Vor- und Nachteile. Außerdem sind von allen 
Seiten die Platinen spott billig, auch wenn sie sich mal mehr und mal 
weniger unterscheiden. Das hier ist auch nur eine Betrachtung mit Sicht 
auf Layer, Größe und Preis. Ich habe keine Ahnung, ob das z.B. mit 
ENIG-Finish gleich aussieht oder nicht. Oder ob 0.8mm Dicke irgendwo 
billiger ist. Ich hab mich ein bisschen auf Elecrow versteift. Da hab 
ich schon bestellt, weiß also, wie die Qualität ist und bis ~50$ ist 
Elecrow günstiger oder kaum teurer. Und man kann die Farbe frei wählen 
;)

Autor: Thomas Der Bastler (thomasderbastler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael Skropski schrieb:
> Ich hab auch mal ein Vergleich gemacht. Elecrow, Smart-Prototyping

Meine Resüme ist :
Der einziger Unterschied was ich definitiv bei meiner letzten 
Bestellungen gesehen habe, daß Smart-Prototyping eine schlechtere 
Qualität beim Bestückungsdruck ( Größe 0,32 ) hat wie Elecrow.

also ich bleibe definitiv bei Elecrow. Gleiche Preis, Lieferzeit. bei 
schweriger Sachen hat Elecrow definitiv eine etwas bessere Qualität.

Desweiteren habe ich auch Platinen bei Eurocircuit fertigen lassen.
Klar, der Preis ist das zigfache, bekommt man die Platine standardmäßig 
in ca 7 AT. Die gleiche Platine bei Elecrow hat die gleiche gute 
Qualität. Klar Preis und Lieferzeit.

Autor: Bad Urban (bad_urban)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine nächste Bestellung wird ca. 50$ kosten. Dann kommt ja noch die 
Steuer dazu. Ich hab mich da auch mal auf der Zollseite schlau gemacht. 
Allerdings habe ich nicht rausgefunden, ob die Sendung ans 
nächstgelegene Zollamt geschickt wird, oder ich die "irgendwo" abholen 
muss, oder eben DHL  mit der Abwicklung beauftragen.
In der näheren Umgebung habe ich zwei Zollämter. Das wäre kein Problem. 
Die Befreiung meiner letzen Bestellung wurde allerdings von einem Amt 
ca. 300km entfernt vorgenommen. Das wäre dann doch ein wenig weit...
Wie war das denn bei Euch?

Autor: Marc S. (marc_s86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
soweit ich weiß wird es immer zum nächstgelegenen zollamt geschickt, bei 
DHL express wirds dann teuer.

Autor: eingast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin mit meiner letzten Lieferung von Elecrow zufrieden.
Aber passt auf: die Bestellung per DHL-Express produziert nicht 
unerhebliche Zusatzkosten.
DHL Express verlangt für die Verauslagung der Einfuhrabgaben eine 
Kapitalbereitstellungsprovision von 2%, mindestens jedoch 10€ (+MwSt). 
Da kommen zusätzlich zum Versand also nochmal schlappe 11,90€ Festkosten 
mit drauf.
Fazit: Entweder man bestellt mit China Post und wartet 4-5 Wochen, oder 
man kanns gleich in Europa bestellen.

Autor: Bad Urban (bad_urban)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Mehrkosten bei der Abwicklung durch DHL sind mir bekannt. Deshalb 
frage ich ja. Ich nehme eh den Standardversand. Aber so wie ich die 
Zollseite verstanden habe gibt es die Möglichkeit der Selbstabholung 
oder die Beauftragung von DHL für die Zollabwicklung. Unabhängig von der 
Versandart.

Autor: Tassilo H. (tassilo_h)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht DHL (Post) und DHL Express verwechseln.

Standardversand per Post: Wenn es nicht gerade unter ein 20 EUR 
deklariert ist und durchrutscht, kommt ein Brief und man kann zum 
Zollamt fahren oder die Post (DHL) mit der Verzollung beauftragen. Diese 
Leistung ist im Porto inklusive und es faellt dann nur EUSt und ggf Zoll 
als Nachnahme an.

Express-Versand mit DHL Express: DHL macht automatisch die Verzollung 
und legt 10 EUR+MWSt Provision drauf.
Ergaenzung: Je nachdem (insbsondere beim ersten mal) ruft DHL Express 
auch an und moechte, dass Du einen Verzollungsauftrag erteilst.

: Bearbeitet durch User
Autor: Bad Urban (bad_urban)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tassilo H. schrieb:
> Diese
> Leistung ist im Porto inklusive

Ah, OK. Hätte nicht gedacht, dass die das umsonst machen. Ich hatte 
angenommen das kostet extra.
Dann wäre es ja wieder egal bei welchem Zollamt die Bestellung landet.
Danke für die Info.

: Bearbeitet durch User
Autor: eingast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie Tassilo schreibt, mit DHL Express geht das nicht. Die verzollen dir 
das ungefragt und verlangen dann (wie bei mir) fürs auslegen von 7,53 
für ein paar Tage eine Provision von 11,90. Bei mir hat auch niemand 
angerufen, und auf telefonische Nachfrage kam die (beinahe-) Lüge: Wir 
berechnen keine Gebühren fürs Verzollen.

China/HK-Post hat in Deutschland die Deutsche Post (DHL) als 
Kooperationspartner. Da landet das bei deinem Zollamt, und du kannst 
Gebührenfrei DHL mit der Verzollung beauftragen. Dann gehts nach 
Leipzig, wird dort verzollt und dir per Nachnahme zugestellt. Das geht 
nur, wenn du als Versandoption "Registered Air Parcel" wählst.

Autor: Bad Urban (bad_urban)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt wird mir einiges klarer, danke. Auf der Zollseite steht auch:

"Wenn die Sendung von einem Kurierdienstunternehmen befördert wurde, ist 
eine Weiterleitung an ein Zollamt nicht möglich."

Das wäre dann wohl der Fall bei DHL express. Passt auf jeden Fall alles 
soweit zusammen. Jetzt bin ich wirklich schlauer :)

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit den 10 Euro für die DHL kann nicht stimmen ...

Habe heute meine Sendung von Elecrow erhalten:

Außen auf der Rechnung waren korrekte 87.78 USD für die Platinen und 
30.76 USD für DHL Express ausgewiesen.
Der gute Mann von der DHL Express drücke mir das Paket heute in die 
Hand, lies mich unterschreiben und wünschte mir noch einen schönen Tag!

Das ging mir jetzt schon bei mehreren Sendungen von Elecrow so.


Eine Rechnung von Zoll oder der DHL habe ich bis jetzt auch noch nie 
erhalten wenn ich an der Tür nicht zahlen musste.


Michael

Autor: Totte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du die EUSt noch nicht bezahlt hast, kommt die Rechnung dafür 
zusammen mit den Dokumenten vom Zoll und meist 2-3 Wochen später.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Die erste Lieferung bei der ich nichts zahlen musste liegt aber schon 
über 1 Jahr zurück.
Kann mir nicht vorstellen dass da noch was kommen soll.

Autor: Jörgen (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
someone schrieb:
> Fragen werden zügig beantwortet, bei
> Versand bekam ich ein Bild der eingepackten Platinen.

Ja, und das Bild sollte man genau betrachten. Hatte mal Platinen bei 
Elecrow bestellt. Elecrow hatte aber nicht alle Löcher gebohrt, was mir 
erst mal auf dem Foto nicht aufgefallen war. Erst als die Platinen hier 
waren und da hat Elecrow auf meine Reklamation einfach nicht reagiert. 
Bis heute nicht.

eingast schrieb:
> Aber passt auf: die Bestellung per DHL-Express produziert nicht
> unerhebliche Zusatzkosten.

Ja, so ist das mit DHLx. Im Grunde unverschämt.



Marc S. schrieb:
> soweit ich weiß wird es immer zum nächstgelegenen zollamt geschickt, bei
> DHL express wirds dann teuer.

Bad Urban schrieb:
> "Wenn die Sendung von einem Kurierdienstunternehmen befördert wurde, ist
> eine Weiterleitung an ein Zollamt nicht möglich."

Jepp!

Autor: Totte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Zwangsgebühr von 10 Euro + MwSt. gibt es erst seit letztem Sommer.

Wenn du auch keine EUSt gezahlt hast, ist das einfach Glück gewesen. 
Hatte ich noch nicht. ;) Man überschreitet den Freibetrag beim Versand 
mit DHL ja automatisch, alleine durch die Versandkosten.

Autor: Röbbi (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe gestern meine Platinen von Smartprototyping gekriegt. Am 12 Mai 
bestellt. Die sind 10x5 cm, 10 Stk. Aber die Bauteile si d noch nicht 
da... und wurden eine Woche früher bestellt... ☺

Autor: Max MMM (maxmicr)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kostet bei Elecrow eine Platine wirklich nur 1$?

Autor: Cyblord ---- (cyblord)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Max MMM schrieb:
> Kostet bei Elecrow eine Platine wirklich nur 1$?

Genau lesen. Das ist nur der Dummy-Betrag für ASSEMBLY. Also ein Angebot 
für eine Bestückung.

Autor: Bad Urban (bad_urban)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max MMM schrieb:
> Kostet bei Elecrow eine Platine wirklich nur 1$?

Wenn Du mal runter auf die Beispielrechnung scrollst wirst Du sehen, 
dass da noch ein wenig zu kommt ;)

Selbst die Chinesen machen nix für lau.

Ausserdem ist das Löten ja der halbe Spaß beim Hobby ;)

Autor: Max MMM (maxmicr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sry, hab mich verguckt. Aber ich finds schon krass, dass man 10 Platinen 
für 10$ bekommt...

Autor: Lieber nicht DHL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eingast schrieb:
> Ich bin mit meiner letzten Lieferung von Elecrow zufrieden.
> Aber passt auf: die Bestellung per DHL-Express produziert nicht
> unerhebliche Zusatzkosten.
> DHL Express verlangt für die Verauslagung der Einfuhrabgaben eine
> Kapitalbereitstellungsprovision von 2%, mindestens jedoch 10€ (+MwSt).
> Da kommen zusätzlich zum Versand also nochmal schlappe 11,90€ Festkosten
> mit drauf.
> Fazit: Entweder man bestellt mit China Post und wartet 4-5 Wochen, oder
> man kanns gleich in Europa bestellen.

Das sollte man wirklich beachten! Habe gerade die selbe Erfahrung 
gemacht. 10er Pack PCBs für 10$ + DHL Express für 20$ -> Über der 
Freigrenze von 22€ -> DHL verzollt und verlangt 
Kaptialbereitstellungsprovision + Mwst. Musste dem DHL Mann noch 17,22€ 
in die Hand Drücken. Insgesamt hat das also ca. 45€ gekostet. Die 
Chinesen haben nicht mal 10€ davon bekommen ;)

Die Platinen sind nach erstem Eindruck ganz gut. Bestückungsdruck leicht 
verschoben und bei einer verschmiert. Dafür habe ich 11 Platinen 
bekommen. Für den Preis (Versand ausgenommen) denke ich ist das sehr 
gut.

Autor: Thomas Der Bastler (thomasderbastler)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Max MMM schrieb:
> Aber ich finds schon krass, dass man 10 Platinen
> für 10$ bekommt...

Es gab mal Zeiten man hat für 30Ct /cm2 Platinen bestellen können.
Die Zeiten sind jetzt vorbei...LoL

Autor: Cyblord ---- (cyblord)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas der Bastler schrieb:
> Max MMM schrieb:
>> Aber ich finds schon krass, dass man 10 Platinen
>> für 10$ bekommt...
>
> Es gab mal Zeiten man hat für 30Ct /cm2 Platinen bestellen können.
> Die Zeiten sind jetzt vorbei...LoL

Also ne 5x5 cm Platine hat 25 cm2. Wären also 0.3*25 = 7,50 EUR * 10 
Platinen = 75 EUR vs 9,90 USD aus China (+Versand und Zoll wobei beim 
Sammler ja auch Versand drauf kam).

Ziemlich teuer im Vergleich zum Chinesen. Also was sollen diese Einwürfe 
zum Platinensammler ständig? Die sind absolut irrelevant für diesen 
Thread. Und dein ständiges LOL am Ende jedes Posts... naja.

Autor: Thomas Der Bastler (thomasderbastler)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord ---- schrieb:
> und Zoll

klaro Zoll bei 9.90..sonst alles klar oder ? wenn man sich so dusselig 
anstellt zahlt man bei 40 Dollar auch Zoll..

: Bearbeitet durch User
Autor: Cyblord ---- (cyblord)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas der Bastler schrieb:
> Cyblord ---- schrieb:
>> und Zoll
>
> klaro Zoll bei 9.90..sonst alles klar oder ? wenn man sich so dusselig
> anstellt zahlt man bei 40 Dollar auch Zoll..

Ja korrekterweise müsste es hier EUSt. heißen.
Außerdem rechnen die meist Versandkosten mit ein.

Spielt keine Rolle. Deine Rechnung geht nicht annährend auf. Kosten 
absolut nicht vergleichbar, geschweige denn irgendwie günstiger.

: Bearbeitet durch User
Autor: Thomas Der Bastler (thomasderbastler)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord ---- schrieb:
> Also was sollen diese Einwürfe
> zum Platinensammler ständig?

Ich habe es nicht erwähnt..Außerdem woanders hat man auch 4 bis 5 Wochen 
gewartet..war also auch ganz schnell oder ?

Autor: Cyblord ---- (cyblord)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas der Bastler schrieb:
> Cyblord ---- schrieb:
>> Also was sollen diese Einwürfe
>> zum Platinensammler ständig?
>
> Ich habe es nicht erwähnt..Außerdem woanders hat man auch 4 bis 5 Wochen
> gewartet..war also auch ganz schnell oder ?

Keine Ahnung was du uns sagen willst.

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Sammler war ja schon ein netter Service insb. bei Einzelstücken aber 
gegen China kann es halt nicht anstinken. Aber darum geht es in diesem 
thread nunmal nicht. Das ist einfach nur jammern auf hohem Niveau. 
Selbst wenn mal eine Platine nicht funzt - was ich bisher noch nicht 
hatte -  wäre es nicht tragisch. Beim Sammler gab's imho auch nur 
einseitig Bestückungsdruck.

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend,

ich möchte bei elecrow das 5pcs-  10cm * 10cm Paket bestellen.
Auf jede der 5 Platinen sollen zwei identische und ein weiteres Design.
Also drei Subplatinen, zwei von denen aber gleich.
Laut Elecrows PDF und der Beiträge hier ist es nicht möglich und ich 
kann meine 3 Subboards nur mit SilkScreen trennen und muss sie selber 
sägen.

Wofür sind dann die Bestelloptionen "2 - 5 copies", "2 Different 
Sub-PCBs" und "3 Different Sub-PCBs" bzw. was ist hier der Unterschied?

"2 - 5 copies" könnte ich wählen, wenn ich bloß meine zwei identische 
Subplatinen auf eine Platine packe, dann würden sie von elecrow 
ausgeschnitten werden. Richtig?

Und weitere Frage:
Wenn ich zb das 10x10cm Paket bestelle, nur eine Schaltung draufpacke, 
diese aber 8x8cm hat, wird es dann automatisch von elecrow 
zugeschnitten?

Gruß
Andreas

Autor: 6a66 (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas schrieb:
> ich möchte bei elecrow das 5pcs-  10cm * 10cm Paket bestellen.
> Auf jede der 5 Platinen sollen zwei identische und ein weiteres Design.
> Also drei Subplatinen, zwei von denen aber gleich.
> Laut Elecrows PDF und der Beiträge hier ist es nicht möglich und ich
> kann meine 3 Subboards nur mit SilkScreen trennen und muss sie selber
> sägen.

Ja, so die Aussage

Andreas schrieb:
> "2 - 5 copies" könnte ich wählen, wenn ich bloß meine zwei identische
> Subplatinen auf eine Platine packe, dann würden sie von elecrow
> ausgeschnitten werden. Richtig?

Frag doch bei elecrow nach, die sind normalerweise etwas flexibel. Wenn 
Du da dur "v-grooves" reinmachts, also Ritznuten für Nutzentrennung, 
dann kann das gehen. Mach eine möglichst genaue Skizze und frag dann.

Andreas schrieb:
> Wenn ich zb das 10x10cm Paket bestelle, nur eine Schaltung draufpacke,
> diese aber 8x8cm hat, wird es dann automatisch von elecrow
> zugeschnitten?

Die PCBs werden nach Deinen Konturem gemacht, auch 7,65 x 5,43 cm wenn 
es sein muss. Musst Du nur eine Gerberlage mite Kontur mitliefern.

rgds

Autor: sanni .. (sanni)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wäre jemand bitte so nett und würde einen Sendungsverlauf posten, damit 
man so ungefähr planen kann, wann die Platinen von Elecrow ankommen?

Bei mir sieht es z.B. momentan so aus(alle Information von der Seite, 
von erhaltenen Emails und vom Tracking zusammengefasst):

15-Jun-2015 Order Confirmation
15-Jun-2015 PCB Processing
16-Jun-2015 Checking gerber file
16-Jun-2015 In production
22-Jun-2015 Traceable
26-Jun-2015 Received by Post Office
27-Jun-2015 Send tracking number   via email
27-Jun-2015 Departure export customs BEIJING

Vielen Dank

Autor: Thomas Der Bastler (thomasderbastler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ganz grob kann aus meiner Erfahrung sagen:

Ab dem Tag, wo versendet wurde dauert immer etwa 12 bis max 14 Tage bis 
bei uns im Zoll ist.

2015-06-22  Waybill Generated
2015-06-26  Collection Scan
2015-06-26  Departure Scan
2015-06-29  Arrive at exchange center
2015-06-30  Depart from exchange center
2015-07-01  Departure from Airport to destination country
(this information is provided by airline companies.)
2015-07-04  Arrive at destination airport
(this information is provided by airline companies.)

Meistens dauert von da bis die geliefert werden um die 14 Tage.
Zoll ist halt langsam. Also vom versand bis zur Lieferung ganz grob 4 
Wochen +/-

: Bearbeitet durch User
Autor: sanni .. (sanni)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe die Platinen nun erhalten, der Verlauf sah bei mir nun so aus:

15.Juni Bestellt
16.Juni In Produktion
22.Juni Fertig produziert
26.Juni Abgeschickt
27.Juni Tracking Nummer per e-Mail erhalten
13.Juli Angekommen

Sobald die Bestellung China verlässt, hört das Tracking auf.

Von der Qualität her bin ich zufrienden, nur muss man die Lötstopmaske 
zwingend kontrollieren. Habe bis jetzt erst eine Platine fertig gelötet 
und hatte schon zwei Kurzschlüsse durch zu viel Lötzinn in Verbindung 
mit verschobener Lötstopmaske und dadurch freiliegender Ground Plane.

Bei der nächsten Bestellung werde ich in Eagle den Abstand des Ground 
Fills zu den Kontakten definitiv etwas vergrößern und nicht auf den 
standard Eagle Einstellungen lassen.

Autor: CAN-Fan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab da schon öfters bestellt und bisher keine Probleme. Der 
Bestückungsdruck/Bohrungen sind bei Würth deutlich präziser, kostet aber 
ein vielfaches. Und mit Air-Mail ist es wirklich günstig.

Hat einer schon mal den Assembly Service genutzt und hat damit 
Erfahrung? V.a. dürfte es dann beim Zoll Probleme geben, da bestückt. 
Wie sieht es dort mit den kosten für Bauteilen etc aus.

Autor: Maxx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CAN-Fan schrieb:
> Hat einer schon mal den Assembly Service genutzt und hat damit
> Erfahrung? V.a. dürfte es dann beim Zoll Probleme geben, da bestückt.
> Wie sieht es dort mit den kosten für Bauteilen etc aus.

Nicht genutzt, aber angefragt.
Leider waren die Bauteilkosten (10er Serie) deutlich höher (+40%) als 
bei direktem Erwerb. Da dann dazu nochmal 19% Einfuhrumsatzsteuer und 
noch ein paar % Zoll dazu kommen hab ich mich dagegen entscheiden. Ich 
werde sie selber rakeln, bestücken und löten (Freizeit). Nach (eigenem) 
Stundenlohn gerechnet würde sich das jedoch auch noch mit den teureren 
Bauteilen lohnen.

Der eigentliche Bestückungspreis selber ist sehr fair gewesen (1x QFN64, 
1x WSON-6, 1x 8 verdeckte Pads mit 0.22x0.4mm und ca 30 Bauteile in 
0603) Hühnerfutter. Abgesehen von den Bauteilen kam ich so auf ~50$ 
Bestückung extra.

Für Zoll und Lieferzeiten kann ich bei elecrow DHL Shenzen empfehlen.
Meine letzte Bestellung ist 6.7. bei denen eingegangen und gestern 
vormittag geliefert worden -> 5 AT
DHL kümmerte sich um Umsatzsteuer und Zollgebühren. Kommt halt nochmal 
10€ zum Preis durch das Vorstrecken/Anmelden dazu.

Autor: Bad Urban (bad_urban)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hier mal meine Erfahrungen von der letzen Bestellung, die gestern 
angekommen ist. Die sind diesmal leider etwas durchwachsen...

Bestellt: 26.6.
Versandt:  1.7.
Eingetroffen: 18.7.

Ging diesmal also recht flott. Den Löstopplack habe ich in blau gewählt. 
Ist eher türkis, ist aber kein Problem. Der Bestückungsdruck und die 
Bohrungen sind wie gehabt machmal versetzt. Aber alles im Rahmen.

Allerdings haben drei der 10 Platinen mehr oder weniger gravierende 
optische Mängel.

Auf PCB1 ist die Verzinnung sehr ungleichmässig. Auf dem Bild sind mal 
die "Highlights". Ist kein Problem, aber das hatte ich in der Form noch 
nicht gehabt.

Bei PCB2 sind irgendwelche Farbreste drauf. Sieht aus wie mit Edding 
angepinselt. Die ganze Platine hat Kratzer und es sieht aus als wäre 
versucht worden die Gaps zwischen den Leiterbahnen und Pads 
freizukratzen. Vielleicht eine Markierung vom E-Test wg. Kurzschluss und 
man hats versucht zu richten? Unterbrechungen oder Kurzschlüsse hat die 
Platine an der Stelle jedoch nicht mehr.

Auf PCB3 sieht es auch aus, als wäre drauf rumgekratzt worden. Ausserdem 
hat der Löststoplack an der Stelle Blasen geworfen. Hier ist wohl bei 
der Produktion etwas kompett schief gelaufen. Die dicke Leiterbahn 
sollte aussehen wie auf dem Screenshot von Eagle. Beim Abzweig rechts 
haben die fast einen 45 Grad Winkel reingekratzt. Die Leiterbahn sollte 
aber rechtwinklig abgehen.

Alles in allem bin ich diesmal von der Qualität enttäuscht. Solche 
Patzer hat sich Elecrow bisher noch nicht erlaubt. Bei kleinen 
Schönheitsfehlern kann man bei dem Preis ja ein Auge zudrücken, aber das 
aktuelle Ergebnis finde ich auch für Bastler nicht mehr zumutbar.

Zwei Platinen wandern jedenfalls gleich mal in den Schrott. Bleibt zu 
hoffen, dass die anderen keine unsichtbaren Fehler haben. Wenigstens hat 
Elecrow den Wert mit 10$ angegeben, der Zoll hats geglaubt und ich habe 
mir die Umsatzsteuer gespart. Dann passts wieder mit den 8 Platinen :)

Ich werde das Ganze mal bei Elecrow reklamieren. Mal sehen was 
rauskommt...

: Bearbeitet durch User
Autor: Andreas True (skycurve)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Leute,

wie verwendet ihr das manuelle Panelizing für Elecrow?

Ich möchte auf ein 10x10cm Board zwei identische und eine weitere 
Platine einfügen.
Elecrow hat ja dafür eine schöne Anleitung mit dem Programm "CAM350". 
Allerdings reicht die Demoversion dafür anscheinend nicht. "Merge" und 
"Drill data..." sind ausgegraut.

Wenn ich das elecrow selbst machen lasse, kostet mich der Spaß wohl 
+24$.
http://www.elecrow.com/10pcs-2-layer-pcb-p-1175.html
weil ich ja dann drei Sub-PCBs habe. Wobei die es dann vermutlich auch 
gleich fräsen würden. Trotzdem finde ich +24$ ziemlich teuer. Da ists ja 
fast noch günstiger 3 mal getrennt zu bestellen.

Gruß

Autor: ChristianW. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Demo-Version von "GC-CAM Edit" sollte dir weiterhelfen - die 
Bedienung ist genre-typisch..

http://www.graphicode.com/GC-Cam_Edit

Gruß Christian

Autor: ChristianW. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Auf PCB3 sieht es auch aus, als wäre drauf rumgekratzt worden. 
Ausserdem
hat der Löststoplack an der Stelle Blasen geworfen. Hier ist wohl bei
der Produktion etwas kompett schief gelaufen. Die dicke Leiterbahn
sollte aussehen wie auf dem Screenshot von Eagle. Beim Abzweig rechts
haben die fast einen 45 Grad Winkel reingekratzt. Die Leiterbahn sollte
aber rechtwinklig abgehen."

Keine Blasen, hand(nach)lackiert. Zähl nochmal nach, vielleicht sind es 
doch mehr als 10 Platinen gewesen.

Gruß Christian

Autor: Michael Knoelke (Firma: Knoelke Elektronik) (knoelke)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Erfahrung:
Es hat lange gedauert trotz DHL Express.
Die Ware hing beim Zoll fest, das Zollpapier war mit 
'Gefälligkeitsdaten' ausgefüllt.
Da ich Elektronik gewerblich mache und wenig von Steuerhinterziehung und 
deren Folgen halte musste ich die ganzen Zolltarifnummern rausklamüstern 
und die Papiere glattziehen.

Die PCBs waren nicht zu verwenden.
Toller, gut deckender weißer Lötstopplack, der so fett und reichlich 
aufgetragen wurde das er von der zuletzt gerakelten Seite durch die Vias 
auf die zuerst gerakelte Seite durchgedrückt wurde und sich dort 
reichlich über die SMD Pads ergossen hat.

Das haben die 'Experten' sogar gemerkt und bei einem Teil der PCBs mit 
Sandpapier nachgearbeitet was extrem professionell aussieht.
Bei den Rest hatten die keine Lust mehr und haben mir das so geschickt.

Für mich war das ein Testballon.
Hat mir gezeigt das für alles was über ganz groben Kram hinausgeht ein 
etablierter europäischer Hersteller der bessere und in der Gesammtheit 
betrachtet auch der günstigere Weg ist.

Fairerweise muß ich sagen das ich Elecrow keine Gelegenheit zum 
Nachbessern gegeben habe weil mir das die erneute Arbeit und weitere 
Verzögerung nicht mehr wert war.
Auf Nachfrage hat Elecrow mir gesagt das auf Anforderung auch korrekte 
Daten in den Zollpapieren eingetragen werden.

Autor: Cyblord ---- (cyblord)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Michael K. schrieb:
> Die PCBs waren nicht zu verwenden.
> Toller, gut deckender weißer Lötstopplack, der so fett und reichlich
> aufgetragen wurde das er von der zuletzt gerakelten Seite durch die Vias
> auf die zuerst gerakelte Seite durchgedrückt wurde und sich dort
> reichlich über die SMD Pads ergossen hat.

Hm ehrlich gesagt schwer zu glauben. Ich habe schon bestimmt >30 
Lieferungen bei Elecrow und ITEAD hinter mir, und SOLCHE Probleme gab 
nicht einmal, nicht annährend.
Und das waren alles auch keine "groben" Layouts. Zwar kein 1000er BGA, 
aber TSSPOP MSSOP, 0602 usw. usw.

Autor: Bad Urban (bad_urban)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ChristianW. schrieb:
> Zähl nochmal nach, vielleicht sind es
> doch mehr als 10 Platinen gewesen.

Nein, waren insgesamt 10. Auf Nachfrage hat mir Elecrow mitgeteilt, dass 
wirklich an den Platinen nachgearbeitet wurde, weil sie durch den E-Test 
gefallen waren. Sie haben angeboten neue Platinen zu erstellen oder 
einen Rabatt zu gewähren. Mir reichen die restlichen aber erstmal.

Alles in allem Kulant und für den Preis für Bastler gut geeignet. Für 
kommerzielle Sachen würde ich da aber auch nicht bestellen.

: Bearbeitet durch User
Autor: Christian W. (Firma: www.360customs.de) (doctormord)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Michael Knoelke,

kann man davon eventuell (auch nur auschnittsweise) Bilder sehen?

Aus meiner Erfahrung sind die Lacke "schwarz" und "weiss" nicht zu 
gebrauchen, das sie doch recht dick aufzutragen sind und keine gute 
"Auflösung" bieten.

Gruß Christian

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Michael K. schrieb:

> Da ich Elektronik gewerblich mache und wenig von Steuerhinterziehung und
> deren Folgen halte musste ich die ganzen Zolltarifnummern rausklamüstern
> und die Papiere glattziehen.
>
> Die PCBs waren nicht zu verwenden.
> Toller, gut deckender weißer Lötstopplack, der so fett und reichlich
> aufgetragen wurde das er von der zuletzt gerakelten Seite durch die Vias
> auf die zuerst gerakelte Seite durchgedrückt wurde und sich dort
> reichlich über die SMD Pads ergossen hat.

Als Gewerblicher sollte man eigentlich wissen das nicht-grüne Lacke 
problematisch sind.

Autor: Michael H. (overthere)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Erfahrungen beziehen sich auf zwei Platinen die ich dort bestellt 
habe. Fangen wir mal von Vorne an: Bestellt habe ich 2x 10cm auf 5cm. 
Der Service ist sehr freundlich, wird exzellent komuniziert, das wünscht 
man sich auch von deutschen Herstellern. Leiferung kam über die Deutsche 
Haltbare Logistik (DHL). Hat mich 18 Euro mehr gekostet für Zoll. Besser 
gesagt 10 Euro an DHL für 8 Euro MwSt auslegen! Frechheit von DHL. Sowas 
geht doch net! Also die hälfte der Kosten hat schonmal DHL verursacht...

Platinen kommen sauber verpackt eingeschweißt an.Der Bestückungsdruck 
von der Auflösung miserabel. Aber gut, damit kann man leben, ich kann 
KiCad und nen Schaltplan nebenher laufen lassen.  Einige Vias sind mit 
Lötstopplack zugelaufen, (gabs oben schon Bilder), aber die Pads sind 
alle schön gemacht.

Was mich aber anfreakt ist folgendes:
Ich verbaue generell MSOP, TSOP, 0603 aus Standardbauformen. Beim Löten 
sind mir Leiterbahnen abgerissen. Konkret eine 250um (10mil) Leiterbahn, 
länge 2cm gerade die abgressen ist, und ein 0603 Pad hat sich sofort 
verabschieded als ich mit nem Lötkolben verzinnen wollte. Gut, ich habe 
mit 400 Grad gelötet, aber das mache ich immer, bei allen Platinen.
Das heißt also die ganze Baugruppe muss man mit Flickdraht ausbessern. 
Für einen Prototyp mag das gehen, aber für Kleinserie. Ich glaube nicht.


*Fazit:*
Wenn man Platinenlayout üben will, und als Schüler zeit hat, und nur mit 
DIP oder SOIC arbeteitet, reicht der Service. FinePitch (TSSOP, MSOP) 
sind nur mit Frickeln möglich.
Was interessant wäre: Ist die 4 Layer Option von der Qualität her 
besser?

Anlternativen
Bisjetzt bin ich bei Vrint aus Bulgarien immer ganz gut gefahren. Im 
Endeffekt hat es das gleiche gekostet, da kein Zoll, und war in 5 Tagen 
da.
http://vrint-pcb.com/

Was mich bei Vrint aber ankotzt, ist dass die mal einen E-Test versaut 
haben. Also 100% E-Test war angegeben und bei den Vias war hat einfach 
eine Verbindung gefehlt. Seitdem darf ich vom Geschäft da aus nicht mehr 
bestellen, weil der Techniker sich auf die Hinterfüße gestellt hat. 
Perfekt ist der also auch nicht, aber defintiv ausreichend für MSOP und 
Co.

Als Deutscher Hersteller liefert Ätzwerk gute Qualität, Preis ist aber 
deutlich höher!

Autor: Bad Urban (bad_urban)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael H. schrieb:
> Beim Löten
> sind mir Leiterbahnen abgerissen.

Das ist mir bisher noch nie passiert. Ich habe auch viele MSOP und 
TSSOP. 0603 nur bei LEDs, sonst 0805. Auch wenn ich mal die Temperatur 
erhöhe, um zB. Masseanschlüsse besser löten zu können, habe ich 
derartiges noch nicht gehabt. Auch wenn man mal länger rumbrät, bis ein 
MSOP-8 mal richtig sitzt. Auch bei Leiterbahnen von 8mil bisher kein 
Problem.

Aber Elecrow lässt wohl bei verschiedenen Herstellern fertigen. 
Vielleicht hast du da nen schlechten erwischt...

: Bearbeitet durch User
Autor: Marc S. (marc_s86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habe auch schon 0603 und qfn mehrfach problemlos von elecrow bestellt 
und verbaut. vielleicht einfach eine schlechte serie abbekommen.

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer 0603 Pads mit 450C löten, hat meiner Meinung nach keine Ahnung. 
Wieviel Freistellung haben denn deine Vias,wenn diese zulaufen?

Gruss Christian

Autor: Michael Knoelke (Firma: Knoelke Elektronik) (knoelke)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Thorsten schrieb:
> Als Gewerblicher sollte man eigentlich wissen das nicht-grüne Lacke
> problematisch sind.

Ach, und weil ich das weiss muß ich dann miserable Qualität gut finden 
oder grün bestellen obwohl ich weiß brauche ?
Merkwürdige Aussage.

Christian W. schrieb:
> kann man davon eventuell (auch nur auschnittsweise) Bilder sehen?
Ein repräsentativer Ausschnitt ist anbei.

: Bearbeitet durch User
Autor: Marc S. (marc_s86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das sieht ja übel aus, war bei meinen weißen nicht so.

Autor: Bad Urban (bad_urban)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So schlechte Ergebnisse hatte ich auch noch nie von einem Fertiger.
Das würde ich auf jeden Fall mal reklamieren.

Autor: Tester (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael K. schrieb:
> Ein repräsentativer Ausschnitt ist anbei.

Hast du zufällig auch einen Bereich mit freigestellten Vias?
Wahrscheinlich ist zu viel Lack in die Vias geflossen, hat später die 
Lackschicht angehoben und ist auf die Pads geflossen.

Letztes Jahr habe ich dort auch weiße Platinen für ein LED-Projekt 
bestellt, die hatten das Problem nicht. Nur bei 1-2 war der 
Bestückungsdruck verschmiert.
Vielleicht hatte ich auch bloß Glück, ich habe 0,8mm Platinen mit 0,3mm 
Vias bestellt, da passt nicht viel Lack rein.

IMHO ist Lack über Vias sowieso Glücksspiel, Elecrow macht ja kein 
Plugging o.ä. vorher.

Autor: Maxx (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Erfahrung mit elecrow erstreckt sich bisher auf 2 Platinen (2 
Revisionen des gleichen Produkts)

Im Vergleich zu Beta-Layout, die auf ganz andere Strukturgrößen zurück 
gehen können sind diese natürlich nicht konkurenzfähig. Bei dem Preis 
und moderaten Ansprüchen ala 64-QFN, WSON6 bei 6mil Leiterbahnen ist das 
Ergebnis gut. Mit dem schwarzen Lötstopp gab es keine Probleme.

Eckdaten: 2mm Dicke, 6mil LB, 0603 Hühnerfutter (2x 0804), QFN64, WSON6, 
XQFN8, schwarzer Lötstopp, weißer Silkscreen.
Stencil kam als 0.12mm dickes Blech.

Bilder anbei.
Die Farbe des Silkscreen hat sich leider etwas verändert (verdunkelt), 
da ich noch mit den Einstellungen des Ofens gespielt habe.
Die Brücken am Atmel kamen durch zuviel Lötpaste. Lies sich dann sehr 
gut nachbearbeiten (Flußmittel + Litze + Lötkolben kurz dranhalten). 
Keine abgelösten Pads, obwohl die meisten Pinne ungenutzte Pad-Stummel 
sind.

Werde auch das nächste Projekt wieder beie elecrow bestellen.

Autor: Jonas G. (jstjst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

meine Platinen hängen seit zwei Tagen in Frankfurt fest.
Ist das normal oder sind die beim Zoll hängen geblieben?

Jonas

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Normal. Kann auch bis zu zwei Wochen dauern am Zoll (direkt in 
Frankfurt).

: Bearbeitet durch User
Autor: CAN-Fan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ab Frankfurt haben meine immer eine neue Tracking-Nummer bekommen, 
sprich ab da kannst du nur noch warten. Dauert meistens 2-7 Tage.

Die letzen Platinen habe ich am Mittwoch bestellt und genau 14 Tage 
später hatte ich sie in der Hand.

Habe auch schon für Projekte mit 0201, UQFN und sogar BGA bestellt.

Die 4-Lagigen sind von der Toleranz besser.

Wenn ich die Platinen zwischen Würth PCB Service und Elecrow vergleiche:
Elecrow 2-Lagig: Hoher Offset bei Bestückungsdruck, Lötstoplack und 
Bohrungen (Vias)

Elecrow 4-Lagig: Hoher Offset bei Bestückungsdruck. Lötstoplack und 
Bohrungen in den Vias sehen deutlich besser aus.

Würth: Nahezu alles Perfekt ausgerichtet.

Funktioniert haben alle. Die Beispiele oben sehen echt übel aus, zum 
Glück hatte ich bei meinen ca. 10 Bestellungen keine Probleme.

Autor: Jonas G. (jstjst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, meine wurden am 26.10. verschickt und hängen seit dem 3.11. in 
Frankfurt.
Sollten also Anfang nächster Woche da sein.

Jonas

Autor: Fer T. (fer_t)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin gerade echt enttäuscht, bisher hatte ich nur gute Erfahrungen 
gemacht.
Aber heute ist anscheinend der Wurm drinnen:

Erst will DHL 17,X€ für die Verzollung (27€ Warenwert inkl Versand) und 
dann sind von 12 gelieferten Platinen 11 verschmiert wie im Anhang zu 
sehen...
Genau eine gute dabei... Schade Austauschen ist in diesem Fall nicht 
drinnen ;-)

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unsere letzten 4 DHL Zollerklärungen waren alle falsch/zu hoch. DHL 
setzt Fantasiepreise an die nichts mit der Realität zu tun haben und 
weißt Kosten aus, die nicht existieren. (Warentransportkosten im Inland)

Rücksprache mit DHL ergab, dass das für Unternehmer egal sei, da sie 
diese Kosten "zurück" bekämen. (Nicht von DHL sondern über unser 
Steuer/Import/Whatever Gesetz/Richtlinien..

Für Privatpersonen gilt das "natürlich" nicht.

Das mit dem Druck ist natürlich mehr als schade.

Gruß Christian

(Schau dir mal PCB-Way an..)

Autor: bernd m. (bernte_one)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie verhält sich das eigentlich mit dhl wenn die einen die 
kaptialbereitstellung in Rechnung stellen, ich hab sie schließlich nicht 
beauftragt das für mich zu machen, sind immerhin 10€

Autor: X. O. (overflow)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Kommentare zu den Ergebnissen bei ELEcrow sind ja recht durchwachsen 
hier. Von sehr gut bis nicht brauchbar.

Deshalb meine Frage, wie Kulant sind sie wenn man etwas zu reklamieren 
hat?

Autor: ChristianW. (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
bernd m. schrieb:
> wie verhält sich das eigentlich mit dhl wenn die einen die
> kaptialbereitstellung in Rechnung stellen, ich hab sie schließlich nicht
> beauftragt das für mich zu machen, sind immerhin 10€

Das hast du (m.M.n.) in dem Moment als du DHL als Spediteur 
beauftragt/gewählt hast. -> AGB DHL Express

X. O. schrieb:
> Die Kommentare zu den Ergebnissen bei ELEcrow sind ja recht durchwachsen
> hier. Von sehr gut bis nicht brauchbar.
>
> Deshalb meine Frage, wie Kulant sind sie wenn man etwas zu reklamieren
> hat?

Wenn du einwandfrei nachweisen kannst, dass das Produkt nicht den 
Spezifikationen entspricht, bzw. offensichtliche Mängel bestehen, gibt 
es keine Probleme mit Reklamationen.

(Selbst wenn du falsche Bohrlochgrößen reklamieren musst. -> 300um 
Layout, 500um gefertigt)

Gruß Christian

Autor: Fer T. (fer_t)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian schrieb:
> Unsere letzten 4 DHL Zollerklärungen waren alle falsch/zu hoch. DHL
> setzt Phantasiepreise an die nichts mit der Realität zu tun haben und
> weißt Kosten aus, die nicht existieren. (Warentransportkosten im Inland)

Stimmt schon, Elecrow hat dieses mal wenigstens Ordentlich 
Begleitpapiere dazugelegt.
9,9 USD + 20 USD Versand sind in Euro etwa 27€.
ab 25€ muss man wenn mich nicht alles täuscht Einfuhrumsatzsteuer 
zahlen, daher:
5,13€ Mwst.

Nur die 10€ Gebühren finde ich lächerlich, dafür wäre ich lieber die 5 
Minuten Straßenbahn zum Zoll gefahren.

Autor: ChristianW. (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Versandkosten gehen nur mit 70% ein.

Also $9.90 *1.19 = $11.78
$20*0.7*1.19 = $16.66

== $28.44 -> 25,91€ (Kurs 0,911€ == $1)

Was hat denn DHL drauf geschrieben, war deren Rechnung gleich dabei?

Autor: Maxx (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
ChristianW. schrieb:
> Versandkosten gehen nur mit 70% ein.

Da würde ich gerne die Quelle zu haben.
Der Zoll schreibt auf seiner Präsenz dazu:
> Warenwert

> Maßgebend für die Feststellung, ob die Wertgrenze von 150 bzw. 22 Euro
> eingehalten wurde, ist der Warenwert einschließlich der ggf. enthaltenen
> ausländischen Umsatzsteuer.

> Entscheidend ist, welcher Betrag tatsächlich gezahlt wurde, um die Ware zu
> erhalten. Sollten im Rechnungsendbetrag Portokosten enthalten sein, werden
> diese nicht herausgerechnet.

Autor: ChristianW. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.zoll.de/DE/Fachthemen/Zoelle/Zollwert/M...

Meiner Meinung nach..

"Für Waren, die im Luftfrachtverkehr eingeführt werden, wird nur der 
Kostenanteil nach Art. 32 ZK einbezogen bzw. nach Art. 33 ZK abgesetzt, 
der sich aus dem entsprechend anzuwendenden Prozentsatz nach der 
Abflugzone ergibt, Art. 166 Zollkodex-Durchführungsverordnung (ZK-DVO) 
i.V.m. Anhang 25 ZK-DVO.
Eine Aufteilung anhand der in Anhang 25 ZK-DVO genannten Prozentsätze 
kommt nur für die reinen Luftfrachtkosten (Freight) und den 
Treibstoffzuschlag (Fuel Surcharge) in Betracht."

Berichtige mich, wenn ich falsch liege, diese 70% findet man an diversen 
Stellen im Netz, auch hier im Forum. (m.M.n. im China Schnäppchen 
Thread)

Gruß Christian

Autor: ChristianW. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag:

"Der Zollwert einer Ware ist der Wert, der für die Berechnung der 
Zollschuld zu Grunde gelegt wird. Der Zollwert setzt sich aus dem 
Rechnungsbetrag, Hinzurechnungen und Abzügen zusammen. Ein Beispiel wäre 
u. a. die anteiligen Fracht- und Versicherungskosten bis zum Ort des 
Verbringens der europäischen Union."

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Zollwert

Autor: Maxx (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
ChristianW. schrieb:
> "Der Zollwert einer Ware ist der Wert, der für die Berechnung der
> Zollschuld zu Grunde gelegt wird.

Einfuhrumsatzsteuer ist keine Zollschuld.
Berechnungsgrundlage ist
http://www.gesetze-im-internet.de/ustg_1980/__11.html

Insbesondere gilt
(3) Dem Betrag nach Absatz 1 oder 2 sind hinzuzurechnen, soweit sie 
darin nicht enthalten sind:

1.
    die im Ausland für den eingeführten Gegenstand geschuldeten Beträge 
an Einfuhrabgaben, Steuern und sonstigen Abgaben;
2.
    die auf Grund der Einfuhr im Zeitpunkt des Entstehens der 
Einfuhrumsatzsteuer auf den Gegenstand entfallenden Beträge an 
Einfuhrabgaben im Sinne des Artikels 4 Nr. 10 der Verordnung (EWG) Nr. 
2913/92 des Rates zur Festlegung des Zollkodex der Gemeinschaften vom 
12. Oktober 1992 (ABl. EG Nr. L 302 S. 1) in der jeweils geltenden 
Fassung und an Verbrauchsteuern außer der Einfuhrumsatzsteuer, soweit 
die Steuern unbedingt entstanden sind;
3.
    die auf den Gegenstand entfallenden Kosten für die Vermittlung der 
Lieferung und die Kosten der Beförderung sowie für andere sonstige 
Leistungen bis zum ersten Bestimmungsort im Gemeinschaftsgebiet;
4.
    die in Nummer 3 bezeichneten *Kosten bis zu einem weiteren 
Bestimmungsort* im Gemeinschaftsgebiet, sofern dieser im Zeitpunkt des 
Entstehens der Einfuhrumsatzsteuer bereits feststeht.

Autor: Bad Urban (bad_urban)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fer T. schrieb:
> Erst will DHL 17,X€ für die Verzollung...

Hier wäre noch interessant, ob es DHL oder DHL-Express war. Ich hatte 
den Fall zwar noch nicht, aber bei DHL-Express ist es nicht möglich die 
Verzollung selbst zu machen. Im Gegensatz zu DHL.

X. O. schrieb:
> Deshalb meine Frage, wie Kulant sind sie wenn man etwas zu reklamieren
> hat?

Nach meiner Reklamation habe ich angeboten bekommen die beanstandeten 
Platinen nachproduziert zu bekommen oder eine Gutschrift. Die Abwicklung 
war für mich soweit OK.

Autor: Tr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fer T. schrieb:
> Genau eine gute dabei...

Naja. Hübsch-hässlich... Für nächstes Jahr mach die besser neu, mit 
vernünftigem Baum, konturgefräst und den Knopf irgendwo im "Baumständer" 
integriert statt oben rechts drangepappt.

Autor: Fer T. (fer_t)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bad U. schrieb:
> ier wäre noch interessant, ob es DHL oder DHL-Express war.

DHL Express

Autor: Bad Urban (bad_urban)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fer T. schrieb:
> DHL Express

Dann war das das Problem wegen der Kosten. Ich hatte hier auch mal 
nachgefragt, als ich meine erste Bestellung über der Freigrenze bei 
Elecrow gemacht habe.
Beitrag "Re: Erfahrungen mit Platinen von www.elecrow.com"
Die Kosten für die Verzollung über DHL- Express sind ja hier mehrfach 
beschrieben.

Für die Erklärungen einfach noch ein paar Posts nach oben lesen.

: Bearbeitet durch User
Autor: Johannes S. (demofreak)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
[OT]

Fer T. schrieb:
> Genau eine gute dabei... Schade Austauschen ist in diesem Fall nicht
> drinnen ;-)

Das ist echt schade.

Aber in dem Fall noch mit etwas Aufwand lösbar: weißer Lackstift (gibt's 
z.B. von Edding) fixt die Löcher in der Beschriftung und dem Baum, und 
falls es dann noch auffällt, musst du halt mit einer spitzen Klinge die 
verschmierten Ränder etwas bekratzen.

/Hannes

[/OT]

Autor: Anja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ChristianW. schrieb:
> == $28.44 -> 25,91€ (Kurs 0,911€ == $1)

wie kommst Du denn auf den Kurs?
der Zoll hat eigene Umrechnungskurse.
Die werden monatlich neu festgelegt.
Z.Zt (Dezember 2015) 1 Eur = 1.0666 USD

http://www.zoll.de/DE/Fachthemen/Zoelle/Zollwert/A...

Zur Anwendung kommen die zum Zeitpunkt der Zollberechnung/Einfuhr und 
nicht dann wenn Du die Rechnung bezahlt hast.

Die Versandkosten wurden bei mir immer zu 100% bei der 
Einfuhrumsatzsteuer berechnet.

Gruß Anja

Autor: Fer T. (fer_t)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja Versand hat immer 100% gezählt aber beim Wechselkurs war es so (beim 
Zollamt) das die den Betrag in Euro genommen haben der echt gezahlt 
wurde (Paypal  Konto  Kreditkarten Abrechnung).
musste man nur nachweisen (was bei DHL Express ja nicht geht).

Naja ist für mich abgeschlossen, außer das ich noch was mit elecrow 
offen habe nach dem gematsche ;-)

Autor: ChristianW. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Elecrow war so freundlich, ein Tutorial für Weihnachtsbaum-PCBs zu 
machen...

http://www.elecrow.com/blog/how-to-design-christma...

(Heute im Newsletter)

Gruß Christian

Autor: Rudolph R. (rudolph)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vor ein paar Tagen habe ich meine ersten Platinen bei Elecrow bestellt 
und ich bin jetzt schon positiv überrascht von dem Service den die 
bieten.

Vorgestern kam die Mail mit den Tracking-Informationen und da hing dann 
auch noch ein Bild mit dran.

Das sind ein klein wenig mehr als die 10 bestellten Platinen. :-)
Die sind zwar nur 41x25 mm, es scheint aber so, als wäre die komplette 
Fläche von 10 x 5cm x 5cm genutzt worden.

Ich bin gespannt, wann die ankommen, wie lange die im Zoll hängen und 
wie die dann aussehen.
Die VIAs habe ich vorsichtshalber von den 12/24 mil die ich sonst 
benutze auf 0,4/0,8 mm gesetzt.

Autor: Rudolph R. (rudolph)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das eigentlich normal, dass die Sendung dann tagelang in Honk Kong 
am Flughafen rumliegt?
Gibt doch gar kein Weihnachten in China, das sind dann 3+ AT.

Autor: Bad Urban (bad_urban)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, bei rund 3 Wochen Lieferzeit per Airmail muss die Sendung ja 
zwangsläufig irgendwo mal rumliegen...
Wobei ich sagen muss, meine letzte Bestellung war <2Wochen bei mir. 
Inkl. Pruduktionszeit. Kommt wohl drauf an wo man grade reinrutscht...

Autor: Rudolph R. (rudolph)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, ich habe ein paar Mal gelesen, dass die Zollabwicklung am längsten 
dauert.

Naja, das Tracking zeigt auch, dass DHL die Sendung hat.
Und das eine was bei DHL irgendwie gar nicht funktioniert ist die 
Aktualisierung beim Tracking.

Autor: Bad Urban (bad_urban)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kommt wohl drauf an wieviel die grade zu tun haben. Meine 
Bestellungen sind auch von verschiedenen Zollämern bearbeitet worden. 
Und grade über Weichnachten werden die auch nicht üppig besetzt sein....

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei jeder Bestellung aus China sollte man mit 3-5 Wochen Lieferzeit 
rechnen. Machnmal hat man Glück und es geht in unter 14 Tagen. Wenn man 
es schneller will dann muss man halt bei Elecrow DHL wählen, dann ist es 
durchschnittlich 10-12 Tage (kostet nur eben halt extra).
Standard-Versand ist in etwa wie hier Warensendungen (garantiert < 7 
Tage), weil eben alle Sendungen in einen Container geschmissen werden 
und erst wenn der voll ist versendet wird. Und 1-2 Wochen Durchlaufzeit 
beim Zoll ist gängig.

: Bearbeitet durch User
Autor: Bad Urban (bad_urban)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timmo H. schrieb:
> Wenn man
> es schneller will dann muss man halt bei Elecrow DHL wählen

Das ist dann aber DHLexpress. Mit einem saftigen Aufpreis und auch 
Einschänkungen beim Zoll, wenn man über die Freigrenze kommt.
Gut, Elecrow gibt jede Sendung mit 10$ Warenwert an. Aber wenn die 
Zöllner das nicht glauben wirds mit DHLexpress nochmal teurer.

Das ist zumindest das, was ich hier so gelesen habe. Ich habe bisher nur 
über Airmail bestellt.

: Bearbeitet durch User
Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar, aber am Ende immer noch billiger als ein Platinen Fertigung in 
Deutschland. Ich habe in der Regel keinen Zeitdruck, darum nehme ich 
meist Standard. Das letzte mal wo Ich DHL (express) genommen habe ist 
schon 4 Jahre her, und da hat DHL nur 19% auf Warenwert und 
Versandkosten genommen und nicht noch 10€ Gebühr extra

Autor: Bad Urban (bad_urban)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das stimmt. Ist aber auch nur billiger wenn man die Anzahl braucht.
Das ist ja auch das Angebot für Prototypen und Hobbyisten. Und dafür ist 
es sehr brauchbar und günstig.

Autor: ChristianW. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es wirklich schnell gehen muss, PCB-Way liefert mit Produktion in 
3-5 Tagen per DHL Express, mit den üblichen Nachteilen. (DHL Gebühr, 
Zoll)

(Aber hier geht es ja um Elecrow)

LG Christian

Autor: Rudolph R. (rudolph)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timmo H. schrieb:
> Standard-Versand ist in etwa wie hier Warensendungen (garantiert < 7
> Tage), weil eben alle Sendungen in einen Container geschmissen werden
> und erst wenn der voll ist versendet wird.

Okay, das macht bisher für mich noch am ehesten Sinn.
Die Zeit ist auch okay, man bekommt was man bezahlt.

Nur, ungeduldig bin ich trotzdem. :-)

Autor: Bad Urban (bad_urban)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rudolph R. schrieb:
> Nur, ungeduldig bin ich trotzdem. :-)

Ja, das kenn ich nur zu gut. Wenn man eine Platine entworfen hat will 
man sie gleich bestücken und testen :)

Autor: Mark Space (voltwide)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Über Elecrow kann ich mich wirklich nicht beklagen, wohl aber über DHL 
Express.
-Tracking ist praktisch nicht existent.
-Bei der Verzollung genehmigt sich DHL-Express dann noch mal eine extra 
"Kapitalbereitstellungsgebühr" von 10 Euro - man darf also mit 35Euro 
Versandkosten rechnen
-Wenn man nicht zu Hause ist beim ersten Zustellversuch, gibt es die 
Möglichkeit der Selbstabholung - nicht beim nächsten Postamt, sondern 
beim nächsten DHL-center, d.h. für mich Hannover-Langenhagen und ist 
rund 60km entfernt. Abgeben beim Nachbarn - Fehlanzeige. Alternativ kann 
man einen zweiten Zustelltermin online oder telefonisch vereinbaren.

Diesen "Service" finde ich grottenschlecht, und deshalb werde ich mal 
wieder andere Lieferanten ausprobieren - mit DHL habe ich bislang 
weitaus bessere Erfahrungen gemacht.

Autor: Rudolph R. (rudolph)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark S. schrieb:
> -Wenn man nicht zu Hause ist beim ersten Zustellversuch, gibt es die
> Möglichkeit der Selbstabholung - nicht beim nächsten Postamt, sondern
> beim nächsten DHL-center, d.h. für mich Hannover-Langenhagen

Interessant, für mich wäre das ziemlich sicher auch das richtige 
DHL-Center und laut Google 74 km von hier. :-)

Für Express war ich zum Glück zu geizig. :-)
Die Platinen dürfen auch im neuen Jahr Azubis bestücken und ich bin 
sicher, dass die sowieso nicht mehr vor Weihnachten die Teile dafür 
bestellt haben.

Autor: CAN-Fan (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Sind bei euch die Platinen schon angekommen? Heute kam meine an, die ich 
vor ca. zwei Wochen vor Weihnachten bestellt habe.

Was diesmal anders war:
- Laut Tracking ging es diesmal über England (war in ca. 4 Tage nach 
Versand dort)
- Ich bekam von DHL eine E-Mail (bin Packstationkunde), dass die Sendung 
am nächsten Tag zugestellt wird
- Ich konnte per Tracking-ID beim DHL die Sendung nach verfolgen (ab 
China)
- Normalerweise klebt immer ein grüner Aufkleber von der Post/Zoll 
drauf, diesmal nichts

Ganz früher konnte man bei der Post (nicht DHL) die Nummer eingeben, 
dann ging es ne Zeit lang über DHL.

Hat der Zoll einfach (wegen Überlastung) das so durch gewunken, oder 
gibt es da ein Schlupfloch über England? Beides sollte eigentlich nicht 
sein.

Hat sich das bei euch auch geändert?

Autor: Marc S. (marc_s86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CAN-Fan schrieb:
> Ganz früher konnte man bei der Post (nicht DHL) die Nummer eingeben,
> dann ging es ne Zeit lang über DHL.
>
> Hat der Zoll einfach (wegen Überlastung) das so durch gewunken, oder
> gibt es da ein Schlupfloch über England? Beides sollte eigentlich nicht
> sein.
>
> Hat sich das bei euch auch geändert?

England-Deutschland gibts keinen Zoll also wenn haben sie es in England 
falsch gemacht

Autor: CAN-Fan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marc S. schrieb:
> England-Deutschland gibts keinen Zoll also wenn haben sie es in England
> falsch gemacht

Ja das ist klar. Wie ist es bei der EU-Grenze? Ich vermute mal, da gilt 
dann das Zoll-Recht von UK? Kennt sich da jmd aus?

Eine Sendung kam mal über die Niederlanden und da hat der Zoll/Post in 
Frankfurt einen grünen Aufkleber drauf geklebt.

Autor: Fred Frager (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du eine Packstation als Empfängeradresse für ein Einschreiben 
angegeben? Normalerweise (im Inland) geht das ja nicht. Ist schon 
interessant, was da passiert, wenn man da vom Ausland etwas hingeschickt 
bekommt. Und auch, dass du benachrichtigt wurdest.
Momentan ist es ja so, dass man mit der CN- oder HK-Trackingnummer das 
Einschreiben nur verfolgen kann, solange es noch in China ist. Sobald es 
in Deutschland ist, bekommt es eine neue Nummer (die man dann aber 
natürlich nicht erfährt- bis es eines Tages klingelt).

Autor: CAN-Fan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Fred Frager diesmal eben nicht. Die Trackingnummer von China war auf 
dem DHL-Aufkleber und darunter war der normale China-Post-Aufkleber etc. 
Also die Nummer hat sich nicht geändert.

Beim DHL ist meine Adresse mit der Mail verknüpft, da ich die 
Packstation nutze. Aber, dass ich eine E-Mail bekomme ist bis dahin 
nicht vorgekommen. Also dass ein Paket zugestellt wird. Dort hätte ich 
es auch an eine Packstation umleiten oder die Zustellung verschieben 
können.

Wenn das ab jetzt immer so ist, dann wäre das wirklich praktisch.

Autor: Rudolph R. (rudolph)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Sendung ist gestern endlich in Frankfurt gelandet nachdem sie seit 
dem 24.12. in Honk Kong rum lag.
Naja, vielleicht auch per Fahrrad-Courier gebracht. :-)

Autor: Rudolph R. (rudolph)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu meiner Überraschung sind die Platinen gerade angekommen.
Laut Tracking sind die immer noch in Frankfurt, seit gestern 16:48.
Naja, DHL eben.

23 Stück statt der 10 bestellten. :-)

Auf den ersten Blick sehen die gut aus.

Auf den zweiten Blick "fehlen" die Lötstopp-Stege zwischen den PADs vom 
TQFP32.
Nicht schlimm, aber ein wenig enttäuschend.

Die VIAs habe ich lackieren lassen.
Und bis auf eine oder so alle mit Lack dicht, das habe ich auch schon 
besser gesehen und bei 0,3 mm Bohrungen statt wie hier 0,4 mm.
Naja, passt schon. :-)

Meine Kamera hier ist leider nicht die prallste, die hat keinen 
vernünftigen Makro-Modus, für den ersten Eindruck reicht es gerade so.

Autor: avr (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Rudolph R. schrieb:
> Auf den zweiten Blick "fehlen" die Lötstopp-Stege zwischen den PADs vom
> TQFP32.
> Nicht schlimm, aber ein wenig enttäuschend.

Bei 0,5mm Pitch ist das normal. Und bei deinen breiten Pads bleibt auch 
nicht mehr viel Platz für Lötstopplack. Du kannst dir ja mal ausrechnen 
wie breit die Stege sein müssten, wenn du die Fertigungstoleranzen 
abziehst. Da würde nicht mehr viel übrig bleiben.

Autor: interessent (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rudolph R. schrieb:
> meiner Überraschung sind die Platinen gerade angekommen.

Kannst du mir bitte mitteilen
- wie lang die Herstellungszeit war
- und ob du normale Geschwindigkeit oder schnelle Fertigung bestellt 
hast?
- Sowie wie lang die Lieferzeit War und welche Lieferung du gewählt 
hast.

Danke

Autor: Rudolph R. (rudolph)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
avr schrieb:
>> Auf den zweiten Blick "fehlen" die Lötstopp-Stege zwischen den PADs vom
>> TQFP32.
>> Nicht schlimm, aber ein wenig enttäuschend.
>
> Bei 0,5mm Pitch ist das normal.

Das ist aber 0,8 mm Pitch mit 0,55 mm breiten Pads.
Im Layout werden mir die Stege mit 0,15 mm Breite angezeigt.
In den Gerber-Daten sind die auch klar zu erkennen.

Das kann am Lack liegen, das nächste Mal probiere ich es mit blau.

interessent schrieb:
> Kannst du mir bitte mitteilen
> - wie lang die Herstellungszeit war
> - und ob du normale Geschwindigkeit oder schnelle Fertigung bestellt
> hast?
> - Sowie wie lang die Lieferzeit War und welche Lieferung du gewählt
> hast.

Bestellt habe ich am 17.12., das normale Paket 5x5 cm 10 Stück:
http://www.elecrow.com/10pcs-2-layer-pcb-p-1175.html

Also 4-7 Tage Fertigung.
Versand per "Registered AirMail 7-25 days".
Bezahlt per PayPal.

Am 22.12. kam die Versand-Mitteilung.
Am 6.1. waren die Teile dann hier.

Das einzig aufällige war das die tagelang in Honk Kong herum lagen.

Beim Zoll ist das einfach so durch geschossen, war dabei soweit ich das 
sehe aber auch korrekt deklariert, nicht als Geschenk oder so.
Einen Tag nachdem die Sendung in Frankfurt ankam war die dann bei mir.

Autor: avr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rudolph R. schrieb:
> Das ist aber 0,8 mm Pitch mit 0,55 mm breiten Pads.
> Im Layout werden mir die Stege mit 0,15 mm Breite angezeigt.

Wie ich schon schrieb. Da bleibt nicht mehr übrig als bei 0,5mm Pitch.

Autor: CAN-Fan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rudolph R. schrieb:
> Das einzig aufällige war das die tagelang in Honk Kong herum lagen.

Mir kommt es so vor, als ob immer nur am Mittwoch die Pakete raus gehen. 
Das schnellste waren 14 Tage (von Bestellung bis sie auf meinem 
Schreibtisch waren). Da war der Versand am Di. Wenn der Versand nach dem 
Mittwoch ist, dann dauert es meistens eine Woche länger und die liegen 
auch ewig rum (laut Tracking).

Ist euch auch so etwas aufgefallen? Bei den letzen fünf Bestellungen war 
es zumindest so. Hängt möglicherweise auch von der Region ab.

Einfach eine Woche lang jeden Tag eine Platine bestellen, dann könnten 
eventuell daraus Schlüsse gezogen werden.

Autor: Sebastian V. O. (sebi_s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rudolph R. schrieb:
> Das ist aber 0,8 mm Pitch mit 0,55 mm breiten Pads.
> Im Layout werden mir die Stege mit 0,15 mm Breite angezeigt.

Und die Spezifikationen von Elecrow erlauben 0,2mm als minimale Breite. 
Also normal, dass die nicht gefertigt wurden. Wenn ich mich jetzt nicht 
verrechnet habe dann hast du 0,05mm Abstand zwischen Pad und 
Lötstopplack eingestellt? Das ist ja auch deutlich unter den 
vorgegebenen 0,2mm als minimaler Abstand. Ob die da wohl auch den 
Abstand vergrößert haben?

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CAN-Fan schrieb:
> Mir kommt es so vor, als ob immer nur am Mittwoch die Pakete raus gehen.
> Das schnellste waren 14 Tage (von Bestellung bis sie auf meinem
> Schreibtisch waren). Da war der Versand am Di. Wenn der Versand nach dem
> Mittwoch ist, dann dauert es meistens eine Woche länger und die liegen
> auch ewig rum (laut Tracking).
Ja, das kann durchaus sein. Wie ich schon weiter oben schrieb, ist es in 
etwa so wie hier mit Warensendung. Die Sendungen werden in einer Kiste 
gesammelt und zu einem bestimmten Termin oder wenn die Kiste voll ist 
versendet.

Rudolph R. schrieb:
> Auf den zweiten Blick "fehlen" die Lötstopp-Stege zwischen den PADs vom
> TQFP32.
> Nicht schlimm, aber ein wenig enttäuschend.
Ist bei mir auch so gewesen. Alles <= 0.3mm war der Stopplack nicht 
vorhanden, da ist Itead (zumindest bei grün) etwas besser, die haben 
auch noch 0.2mm stehen lassen (zumindest 80%). Stört aber nicht wirklich 
beim löten, kann man immernoch problemlos "Drag-Löten"

Autor: Christian W. (Firma: www.360customs.de) (doctormord)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

das liegt zum einen am Lack - Schwarz und Weiss werden immer "schice", 
zum anderen an deinen breiten Pads. Minimale Stegbreite sollte 0.2mm 
sein, zumindest für Lacke != schwarz/weiss. 0.15mm Lack hält einfach 
nicht oder blättert in der weiteren Bearbeitung ab, da hat keiner was 
von.

Schau mal weiter oben im Thread nach Boards in schwarz, du wirst sehen, 
nie "optimal".

Padfreistellung (Copper/Soldermask) habe ich i.d.R. 50-75um, die 
Fertiger lassen eh ihr eigenes Skript über die Produktionsddaten laufen. 
Bisher nie Probleme und es wird gefertigt, was die FAB kann.

(Ausser das übliche -> Offset bei Bohrungen und Silkscreen)

Gruß Christian

Autor: interessent (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rudolph R. schrieb:
> Also 4-7 Tage Fertigung.
> Versand per "Registered AirMail 7-25 days".
> Bezahlt per PayPal.
>
> Am 22.12. kam die Versand-Mitteilung.
> Am 6.1. waren die Teile dann hier.

Vielen Dank für deine ANtwort.

Ich habe gestern dort auch eine dringliche Lieferung 5Stück 10x10cm 
bestellt.
Rush 48h - 3-4Tage
Shenzhen DHL Rates (Shenzhen DHL(2-3 business days)

Hoffentlich geht das auch, mit dem fast 3-fachen Preis gegenüber dem 
langsamen Variante, so schnell.

=> Was mich stutzig macht:
Ich habe keine Bestellbestätigung von elecrow bekommen.
Das Geld haben die jedenfalls....bezahlt mit Paypal.
Meine Email ist richtig hinterlegt, ich kann mich meiner Email in mein 
Account bei Elecrow einloggen.

Wie ist das eigentlich bei Expresslieferungen mit dem Zoll?
Werden Expresssendungen beim Zoll schneller abgefertigt? Wenn nicht, 
dann würden ja Expresslieferungen keinen Sinn machen wenn das dann hier 
in DEU langsamer abgefertigt wird als es von CN nach DEU braucht.

Autor: interessent (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Update: Online kann ich sehen: We have put your design into production, 
...

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
interessent schrieb:
> Werden Expresssendungen beim Zoll schneller abgefertigt?
Bei express wird die Verzollung von DHL vorgenommen. Das geht schneller 
aber DHL kassiert dann neben der Einfuhrumsatzsteuer (auf 
Warenwert+Versandkosten) eben auch noch 10€ Gebühr.

Autor: interessent (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timmo H. schrieb:
> Bei express wird die Verzollung von DHL vorgenommen.

Muss ich dann zum DHL-Depot fahren?
Oder wird das dann bei mir zu Hause abkassiert wenn die Ware mir 
übergeben wird?

Autor: Tassilo H. (tassilo_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
interessent schrieb:
> Timmo H. schrieb:
>> Bei express wird die Verzollung von DHL vorgenommen.
>
> Muss ich dann zum DHL-Depot fahren?
> Oder wird das dann bei mir zu Hause abkassiert wenn die Ware mir
> übergeben wird?

Entweder kassiert der DHL-Express-Fahrer an der Tuer oder DHL schickt 
eine Rechnung. Ich habe noch nicht herausgefunden, wie DHL das 
entscheidet, habe aber schon beides gehabt. Die 10EUR sind uebrigens 
Netto, da kommen dann noch 1,90 MWSt drauf.

Autor: Rudolph R. (rudolph)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als ob ich die Spezifikation von denen geprüft hätte. :-)
Bei dem Preis und dem dafür gebotenem Service sind die Dinger einfach 
super!

Die Footprints stammen eigentlich aus einer geprüften Quelle, da werde 
ich dann auf jeden Fall mal eine Änderung dran machen.

War ja jetzt der erste Schuss, das erste Mal TQFP32 aus diesem 
Layout-System, das erste Mal in schwarz und das erste Mal Elecrow.

Autor: Robert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was passiert eigentlich wenn ich z.B. was für 40 Euro bestelle, aber 
nutze als Versandart "China Mail" oder wie das heißt?

Wie kommt es da dann zur Verzollung?

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Robert schrieb:
> Was passiert eigentlich wenn ich z.B. was für 40 Euro bestelle, aber
> nutze als Versandart "China Mail" oder wie das heißt?
>
> Wie kommt es da dann zur Verzollung?
Wenn es auf der Verpackung richtig deklariert ist, wird es verzollt. Du 
bekommst einen Brief als Benachrichtigung, dann gehst du zu der 
Zollstelle, es wird mit dir ausgepackt und du zeigst denen deinen 
"Zahlungsbeleg", die rechnen dann nach aktuellem Dollar-Kurs die fällige 
Einfuhrumsatzsteuer aus.

Bei Itead stand auch trotz einem Warenwert von 35€, 10 oder $15 drauf. 
Dann geht es meist durch. Normalerweise müsstest du dann aber freiwillig 
nachträglich noch Einfuhrumsatzsteuer zahlen, machen aber wohl die 
wenigsten. Ein Bekannter hat gerade dem "Crazepony MINI Quadcopter" von 
Itead bestellt ($80), das ging auch so durch. Die wenigstens zeichnen 
den Warenwert richtig aus, bei dem Versand über DHL-Express muss 
allerdings von Versender eine Rechnung ausgestellt werden, nach der DHL 
dann die entsprechende Einfuhrumsatzsteuer kalkuliert.

: Bearbeitet durch User
Autor: soul eye (souleye)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timmo H. schrieb:

> Bei Itead stand auch trotz einem Warenwert von 35€, 10 oder $15 drauf.
> Dann geht es meist durch. Normalerweise müsstest du dann aber freiwillig
> nachträglich noch Einfuhrumsatzsteuer zahlen, machen aber wohl die
> wenigsten.

Der Zoll scheint mittlerweile auch erkannt zu haben, dass es sich für 
EUR 6,65 nachzuerhebende Einfuhrumsatzsteuer nicht lohnt, zwei 
Arbeitsstunden eines Bundesbeamten zu investieren.

Offiziell liegt die Bagatellgrenze bei 25 Euro Warenwert bzw EUR 2,25 
EUSt, praktisch gehen aber auch höhere Warenwerte unverzollt durch. 
Hängt wahrscheinlich auch von der Arbeitsbelastung der Behörde ab -- die 
kümmern sich ja nicht nur um Aliexpress-Privatbesteller.

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar, aber bei $79 sinds immerhin schon fast 14€, das setzt natürlich 
voraus, dass das auch richtig ausgezeichnet ist, was es aber in den 
wenigsten Fällen ist.
Aber selbst für 14€ kannst du einen Zollbeamten nur ein paar Minuten 
beschäftigen, aber da werden sicherlich mehrere stunden bei drauf gehen 
um das ganze alles abzuhaken, von daher kann der Staat (bzw. wir im 
Endeffekt ja auch) ja bald froh sein dass die meisten Sachen mit einem 
zu niedrigen Warenwert ausgezeichnet werden. Denn das was der Staat bei 
den Bestellungen an Einfuhrumsatzsteuer einnehmen würde, deckt 
sicherlich nicht den Arbeitsaufwand der dadurch zusätzlich entstehen 
würde. Das gilt natürlich nicht für teurere Waren. Überhaupt ein wunder, 
dass die Post noch die China-Waren "kostenlos" an den Mann bringt, denn 
so ein < 50g Päckchen kostet dem Chinesen nur 0,7€ (+ jedes zusätzliche 
Gramm darüber ~1 Cent mehr)

: Bearbeitet durch User
Autor: Christian W. (Firma: www.360customs.de) (doctormord)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
" Denn das was der Staat bei
(den Bestellungen an Einfuhrumsatzsteuer) einnehmen würde, deckt
sicherlich nicht den Arbeitsaufwand..."

Das ist bei der Parkraumbewirtschaftung vielerorts nicht anders.

Autor: Tomasz (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hab heute auch meine erste Platine von Elecrow erhalten.

22.12.2015 Bestellt
29.12.2015 Verschickt
07.01.2016 Frankfurt
08.01.2016 Briefkasten

Platine ist Standard, d.h. 2-Layer Grün 5x10cm, 1.6mm. Bis auf wenige 
minimale Abweichungen alles perfekt. 12 anstatt 10 bekommen. Gekostet 
hat es mich mit dem günstigsten Versand ~18$, auf dem Brief standen nur 
10$.

Eine zweite Bestellung (2-Layer,5x10cm,0.6mm, blau) vom 29.12. mit 
gleichem Versand ist laut Deutsche Post Sendeverfolgung auch schon in 
Frankfurt.

Schon erstaunlich was man für das kleine Geld dort bekommt.

Gruss,
Tomasz

Autor: $NAME (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab auch eine Platine in Bestellung bei denen allerdings wird meine 
Trackingummer nirgends gefunden. Weder bei ems.com.cn noch bei DHL. Es 
war Standardversand.
Konntet ihr die China Mail Trackingnummer bei DHL eingeben? Meine Nummer 
hat die Form RXXXXXXXXXXDE.

Autor: soul eye (souleye)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist das Format für einen Einschreibebrief. Probier 
https://www.deutschepost.de/sendung/simpleQuery.html

Autor: $NAME (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
soul e. schrieb:
> Das ist das Format für einen Einschreibebrief. Probier
> https://www.deutschepost.de/sendung/simpleQuery.html

Danke, das geht!

Autor: Einsteiger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nehmen die Chinesen auch das Eagle Format?

Autor: Thomas Z. (thomas_z41)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, aber du kannst eine CAM Konfiguration runterladen für Eagle: 
http://www.elecrow.com/download/Elecrow_Gerber_Gen...
Damit kannst du dann die geforderten Gerber Dateien erzeugen.

Außerdem bieten die noch Designrules für Eagle an: 
http://www.elecrow.com/download/Elecrow_PCB_eagle_rule.zip

Autor: Rudolph (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim Bestücken haben sich auch keine weiteren Auffäligkeiten ergeben, 
alles schick soweit.
Leider habe ich Stecker noch nicht.

Wie man sieht hat der Lack einen leichten Versatz und die Ränder wirken 
nicht gerade sauber.
Die VIAs sind auch nicht unbedingt mittig getroffen.
Aber hey, das ist etwa 15 fach vergrößert, direkt sehen kann man das 
nicht.

Autor: Marc S. (marc_s86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rudolph schrieb:
> Beim Bestücken haben sich auch keine weiteren Auffäligkeiten
> ergeben,
> alles schick soweit.
> Leider habe ich Stecker noch nicht.
>
> Wie man sieht hat der Lack einen leichten Versatz und die Ränder wirken
> nicht gerade sauber.
> Die VIAs sind auch nicht unbedingt mittig getroffen.
> Aber hey, das ist etwa 15 fach vergrößert, direkt sehen kann man das
> nicht.

CAN board mit atmegaXXM1?  was für eine drossel verwendest du da? :)

ich bastel auch grad an sowas:
Beitrag "ATMegaXXM1 CAN Bus Knoten"
wenn du tipps hast würde ich mich freuen :)