mikrocontroller.net

Forum: www.mikrocontroller.net Neues Layout, Artikel der Woche


Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Nach langer Zeit gibt es auf Mikrocontroller.net wieder ein paar Änderungen am Layout.

Die wichtigste Änderung ist, dass die Breite des Inhaltsbereichs begrenzt wurde, um das “Am-Rand-Kleben” der Navigationsleiste bei sehr breiten Browserfenstern zu vermeiden.

Auf der Startseite gibt es nun einen Hinweis auf einen Artikel der Woche. Damit sollen die vielen guten Artikel im Wiki ein bisschen besser zur Geltung kommen. Vielleicht motiviert das auch einige dazu, zu den dort genannten Artikeln selbst beizutragen.

Falls es Probleme bei der Darstellung geben sollte, oder ihr Verbesserungsvorschläge habt, würde ich mich über Kommentare freuen!


Autor: Dr. Sommer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas Schwarz schrieb:
> Die wichtigste Änderung ist, dass die Breite des Inhaltsbereichs
> begrenzt wurde, um das "Am-Rand-Kleben" der Navigationsleiste bei sehr
> breiten Browserfenstern zu vermeiden.
Dann wärs vielleicht nicht schlecht, den Hintergrund der Streifen 
links&rechts nicht einfach grau zu lassen sondern diese bg.png weiter zu 
kacheln, und vielleicht den orangenen Header auch durchzuziehen.

Autor: Joachim Drechsel (Firma: JDCC) (scheppertreiber)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich finde es in Ordnung.

Autor: Dussel (Gast)
Datum:

Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Früher waren besuchte Links andersfarbig. Normale Links blau und 
besuchte violett. Damit konnte man einfach Themen sehen, die an sich 
schon angesehen hat. Das fehlt mir jetzt.
An den Rest muss man sich halt mal gewöhnen, aber ich denke nicht, dass 
es schlecht ist.

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Zur Frage Beitrag "Neues Stylesheet? Warum feste Breite?" :
Die Textbreite der Forenbeiträge ist begrenzt, deshalb kann der 
zusätzliche Platz bei sehr breiten Browserfenstern (>1000px) sowieso 
nicht genutzt werden. Durch die Begrenzung der Breite des kompletten 
Inhaltsbereichs wird erreicht, dass Seitenleisten und Text kompakt in 
der Mitte platziert sind, egal wie breit das Browserfenster ist.

: Bearbeitet durch Admin
Autor: Uwe R. (aisnmann)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Dussel schrieb:
> Früher waren besuchte Links andersfarbig. Normale Links blau und
> besuchte violett. Damit konnte man einfach Themen sehen, die an sich
> schon angesehen hat. Das fehlt mir jetzt.
> An den Rest muss man sich halt mal gewöhnen, aber ich denke nicht, dass
> es schlecht ist.

Hmm, ich finds auch nicht schlecht/schlimm/sonstwie, 1cm rand links und 
rechts hab ich.
Ich dachte nur ich guck schief...

Aber die andersfarbigen besuchten Links fand ich gut.

bye uwe

Autor: Super Mario (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Uwe R. schrieb:
> Aber die andersfarbigen besuchten Links fand ich gut.

ich auch.

Autor: Tim    (cpldcpu)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas Schwarz schrieb:
> Die wichtigste Änderung ist, dass die Breite des Inhaltsbereichs
> begrenzt wurde, um das "Am-Rand-Kleben" der Navigationsleiste bei sehr
> breiten Browserfenstern zu vermeiden.

Geht das vielleicht vielleicht auch ohne die Angabe von festen Größen? 
Auf hochauflösenden Monitoren ist ja auch die Schriftbreite größer, so 
dass sich die Zeilenlänge effektiv verringert.

Mit 1920pixel horizontal sieht es jetzt schon arg gedrängt aus. Es sind 
ca 5 cm Rand auf beiden Seiten. Werde es nächste Woche mit 2560px 
probieren - besteht dann der halbe Bildschirm aus grauen Rändern?

: Bearbeitet durch User
Autor: Magnus M. (magnetus) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Die Seite "Threads mit meinen Beiträgen" hats aber übel erwischt. Die 
Liste ist jetzt doppelt so hoch, da die Zeitangaben nun zweizeilig 
erscheinen.

Autor: Daniel G. (denial)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Allgemein finde ich es erbärmlich, wenn ich auf irgendwelchen Newsseiten 
wie Welt oder Focus Artikel lesen soll, die nur 25% der Breite meines 
Browserfensters ausfüllen. Wenn das aktuelle Layout eine Folge der 
beschränkten Textbreite ist, sollte man vielleicht überlegen diese 
Beschränkung aufzuheben. Ansonsten wäre ich einer größeren Schrift auch 
nicht abgeneigt. Und ja, ich kenne Strg-+.

Autor: Ingo (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich find es besser jetzt. Zu hause lese ich hier im Forum über meinen 
1024x768-Laptop. Die Darstellung ist jetzt viel übersichtlicher.

Autor: Dr. Sommer (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Die Startseite ist jetzt allerdings sehr hübsch. Wie wäre es damit bei 
breiten Screens rechts vom offenen Thread noch die "Neue-Beiträge-Liste" 
und "Letzte Wiki-Änderungen" von der Startseite mit anzuzeigen? Dann 
wäre der Platz sinnvoll genutzt.

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
> Geht das vielleicht vielleicht auch ohne die Angabe von festen Größen?

Wirklich "feste" Größen gibt es im Web eigentlich nicht. Pixel-Angaben 
werden z.B. von Mobilgeräten grundsätzlich skaliert, und Änderungen der 
Zoomstufe im Browser skalieren diese auch. Die Mehrzahl aller Webseiten 
verwenden pixelbasierte Maße. Es wäre allerdings möglich, auf die 
Schriftgröße bezogene Maße zu verwenden. Das bringt aber andere 
Inkompatibilitäts-Risiken mit sich; ich werde das noch ausgiebiger 
testen.

Ich verwende auch einen relativ fein auflösenden Bildschirm (27", 2560px 
breit); allerdings stelle ich im Browser immer die Zoomstufe 110% ein, 
damit werden auch Bilder und pixelbasierte Maße skaliert. Die Breite des 
Browserfensters ist meistens so um die 1200px. Maximierte Browserfenster 
machen bei diesen Größen keinen Sinn, weil die Breite bei einem 
einspaltigen Text sowieso nicht sinnvoll genutzt werden kann. Wenn der 
Text sich über die gesamte Breite verteilt ist das nicht mehr wirklich 
leserlich.

Autor: Tim    (cpldcpu)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas Schwarz schrieb:
> Maximierte Browserfenster
> machen bei diesen Größen keinen Sinn, weil die Breite bei einem
> einspaltigen Text sowieso nicht sinnvoll genutzt werden kann. Wenn der
> Text sich über die gesamte Breite verteilt ist das nicht mehr wirklich
> leserlich.

Das ist allerdings Geschmackssache. Ich maximiere grundsätzlich alles, 
nutze aber auch mehrere Monitore. Aus größerer Entfernung ist es dann 
nicht mehr unleserlich.

Übrigens sind hier jetzt einige Threadtitel zweizeilig.

http://www.mikrocontroller.net/forum/codesammlung

Autor: Tim    (cpldcpu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So schlimm wie bei Avrfreaks ist es zum Glück nicht. Das Forum ist mit 
neueren Monitoren nicht mehr benutzbar :)

: Bearbeitet durch User
Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe die maximale Breite jetzt noch mal um 50px erhöht.

Tim    schrieb:
> Übrigens sind hier jetzt einige Threadtitel zweizeilig.

Das wird sich nicht ganz vermeiden lassen.

Könntest du mir mal einen Screenshot der Darstellung bei dir (mit 
größerer Schriftgröße) schicken?

Autor: Tim    (cpldcpu)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas Schwarz schrieb:
> Könntest du mir mal einen Screenshot der Darstellung bei dir (mit
> größerer Schriftgröße) schicken?

Bitte.

p.s.: Sieht aus, als wenn die langen Threadtitel meine Schuld sind :)

: Bearbeitet durch User
Autor: Magnus M. (magnetus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas Schwarz schrieb:
> Ich habe die maximale Breite jetzt noch mal um 50px erhöht.

Damit ist schon mal das Thema "Threads mit meinen Beiträgen" abgehakt.

Autor: Uwe R. (aisnmann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grün für Besuchte Links ist gut

Autor: Tim    (cpldcpu)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier mit dem neuen Stylesheet.

Die grüne Farbe ist etwas gewöhnungsbedürftig.

Autor: Magnus M. (magnetus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim Zoomen im Browser rutscht übrigens das eine oder andere Werbebanner 
in den Textbereich rein (sowohl bei IE11 als auch bei FF26.0).

Autor: Gerd E. (robberknight)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Gute Artikel aus dem Wiki auf der Startseite hervorzuheben finde ich 
eine gute Idee.

Dussel schrieb:
> Früher waren besuchte Links andersfarbig. Normale Links blau und
> besuchte violett. Damit konnte man einfach Themen sehen, die an sich
> schon angesehen hat. Das fehlt mir jetzt.

Das war auch eine Sache die mir bisher gut gefallen hat und die mir 
jetzt fehlt.

<träum>Noch cooler wäre natürlich, wenn das auf dem Server gespeichert 
wird und dann, egal auf welchem PC ich es anschaue, wieder andersfarbig 
markiert wird. Genauso wäre dann eine Suchfunktion mit Option "nur von 
mir besuchte Threads" möglich.</träum>

Autor: Tim    (cpldcpu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd E. schrieb:
> <träum>Noch cooler wäre natürlich, wenn das auf dem Server gespeichert
> wird und dann, egal auf welchem PC ich es anschaue, wieder andersfarbig
> markiert wird. Genauso wäre dann eine Suchfunktion mit Option "nur von
> mir besuchte Threads" möglich.</träum>

Andere Leute würden die sich daraus ergebende Datensammelwut nicht 
gutheißen.

Autor: Hagen Re (hagen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich fand es alt besser. Gerade das die volle Monitorbreite ausgenutzt 
wurde fand ich super und ehöhte den Lesefluß für mich. Das die begrenzte 
Breite der Beiträge der Grund für diese Änderung ist wäre für mich eher 
ein Grund die Beschrüänkungen der Breite der Beiträge zu ändern statt 
die Visualisierung der Forenlisten.
Auch das mit der grünen Schriftfarbe finde ich schlechter da der 
Kontrast zu alten Lösung geringer ist.

Im allgemeinen finde ich gerade solchen Foren gut die sich auf die 
Inhalte konzentrieren und nicht auf das schöne Styling ansonsten leerer 
Inhalte.

Gruß hagen

Autor: Michael N. (much)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich finde die Änderungen gut. Vor allem den Artikel der Woche finde ich 
eine sehr nette Idee.
Die Sache mit bereits besuchten Links scheint jetzt auch schon gelöst zu 
sein. Den Kontrast von blau zum grün finde ich noch ein bischen schwach.

Daniel G. schrieb:
> Allgemein finde ich es erbärmlich, wenn ich auf irgendwelchen Newsseiten
> wie Welt oder Focus Artikel lesen soll, die nur 25% der Breite meines
> Browserfensters ausfüllen. Wenn das aktuelle Layout eine Folge der
> beschränkten Textbreite ist, sollte man vielleicht überlegen diese
> Beschränkung aufzuheben. Ansonsten wäre ich einer größeren Schrift auch
> nicht abgeneigt. Und ja, ich kenne Strg-+.

Ich denke das ist bewusst so gemacht. So wie ich das gelernt habe sollte 
man lange Textzeilen vermeiden, da sonst die Lesbarkeit verschlechtert 
wird. Daher gibt es ja bei Zeitungsartikel auch Spalten. Kein Mensch 
könnte einen Zeitungsartikel vernünftig lesen wenn der Text über die 
gesamte Seite gehen würde.

lg much

Autor: Kevin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Anmeldepflicht würde das Ganze dann noch abrunden.

Autor: Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Neues Layout finde ich prinzipiell gut, aber die Farbwahl finde ich 
verbesserungswürdig. Der Kontrast von grau, hellblau und blau ist für 
meine Augen nicht ausreichend.

Autor: Mehmet Kendi (mkmk)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Also die Farbwahl finde ich auch nicht optimal.
Früher waren die besuchten Beitraege mit rot gut erkennbar.

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel G. schrieb:
> Wenn das aktuelle Layout eine Folge der
> beschränkten Textbreite ist, sollte man vielleicht überlegen diese
> Beschränkung aufzuheben.

Sehe ich nicht so. Je breiter der Text, desto schwerer ist es, mit dem 
Auge von Zeile zu Zeile zu springen. Die Begrenzung macht meiner Meinung 
nach durchaus Sinn.

Autor: Davis (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Kevin schrieb:

> Eine Anmeldepflicht würde das Ganze dann noch abrunden.

Eine Anmeldepflicht wäre das Ende von "www.mikrocontroller.net".

Autor: Jochen T. (jogbert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, ich habe gerade in den "Oszilloskop" Artikel reingeschaut, da wird 
auf der rechten Seite der Text abgeschnitten.

Gruß Jochen.

Autor: Gibts Ne (schneeblau)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit der kleinen Schrift taucht doch noch auf.

Wenn ich im links ein Unterforum wähle und ein beliebiges Thema anwähle, 
welches ich vorher noch nicht aufhatte.

Dann in einem anderen Tabb das gleiche Thema wieder aufmachen->immernoch 
klein.

F5 (ohne Strg) macht die Schrift wieder normal.
Das andere Thema hast du ja leider zugemacht.


Betrifft auch Themen direkt von der Startseite aus. Das Thema hier ist 
auch betroffen nachdem ich meinen Beitrag geschrieben habe.

: Bearbeitet durch User
Autor: Norbert M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich finde das neue grün/blau wesentlich angenehmer für die Augen als das 
aggressive Rot. Und ohne JS funktionierts jetzt wenigstens auch.

Ausserdem überlappt beim Verkleinern des Fensters der Bewertungscounter 
jetzt nicht mehr den Text eines Beitrags.

Danke, Andreas

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Die mikrocontroller.net  Titelseite braucht nach komplettem Laden noch 
viele Sekunden, bevor sich einer der nun hellblau unterlegter Titel 
anklicken lässt, unter Android. Keine Ahnung was da noch abläuft und den 
Browser blockiert. Ein klarer Rückschritt.

Autor: Johannes T. (johannes_t)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Tim    schrieb:
> Die grüne Farbe ist etwas gewöhnungsbedürftig.

Mehmet Kendi schrieb:
> Früher waren die besuchten Beitraege mit rot gut erkennbar

das "neue" grün lässt sich - zumindest auf meinem Laptop (hp probook 
4540) - kaum vom blau der noch nicht besuchten links unterscheiden.

: Bearbeitet durch User
Autor: Ubuntu (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Unter Ubuntu / Firefox 26.0 ist die Schrifart ungefähr < 1 Pixel 
groß/hoch, also überhaupt nichts lesbar.

Falls das schon erwähnt wurde sorry, wie gesagt ich kann nichts mehr 
lesen!

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes T. schrieb:
> das "neue" grün lässt sich - zumindest auf meinem Laptop (hp probook
> 4540) - kaum vom blau der noch nicht besuchten links unterscheiden.

Meine Augen streiken da auch, ich würde mir da auch etwas 
unterscheidbare Farben wünschen.

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ubuntu schrieb:
> Unter Ubuntu / Firefox 26.0 ist die Schrifart ungefähr < 1 Pixel
> groß/hoch, also überhaupt nichts lesbar.

Dieses Problem sollte nun behoben sein.

Autor: Einer (Gast)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Läubi .. schrieb:
> Meine Augen streiken da auch, ich würde mir da auch etwas
> unterscheidbare Farben wünschen.

Schließe mich an.

Autor: Martin B. (martin_b35)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Menüleiste nicht am Rand ist allgemein Unfug.

Autor: Rene Schube (Firma: BfEHS) (rschube)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Andreas,

das neue Layout sieht gut aus! Bei mir funktioniert es unter Ubuntu 
12.04 und Firefox 26 gut. Es sind keine Fehler zu sehen.

Guter Job!
Grüße aus Berlin

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du schon dabei bist Andreas, dann setze Beitrag melden unter 
Bewertung. Das macht inhaltlich Sinn und vermeidet auch versehentliches 
Anklicken. Was dann bei ausgeschaltetem JS Irrläufer verursacht.

Autor: Mac Gyver (macgyver0815)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Ist gut so, aber das Grün ist kaum erkennbar, auch nicht auf guten 
Desktop Monitoren (ja klar kann ich das sehen, aber man muss ganz genau 
hinschauen)

Wieso ist das Orange in der Mikrocontroller.net Titelzeile ein anderes 
als beim Rest der Seite?
(sieht man nicht mit jedem Monitor vermute ich mal ;-) )

Autor: No Y. (noy)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Wäre es möglich einen Knopf einzubauen mit dem man die Threads andersrum 
sortieren kann? Also neusten Beitrag nach oben. Wenn ich mim Handy im 
Zug z.B. den China-Super... Thread öffne und im Handy nicht gerade 
angemeldet bin wird es elendig langsam bzw. manchmal stürzt es ab. Oder 
ich muss ewig scrollen. Was am Handy leider wirklich nur durch 
hochschieben geht weil keine Scrollbar vorhanden ist zum schnellen 
Scrollen.

: Bearbeitet durch User
Autor: Oliver R. (orb)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Ich find das gut, daß man hier mal andere Wege geht.
Weg vom Trend Design und Inhalt zu trennen, feste Seiten, Spalten udn 
Buchstabengrößen waren das Nonplusultra bei Einführung des WWW, schön 
daß das wieder kommt.
Wozu Farben so gestallten, daß man sie Unterscheiden kann, viel 
wichtiger währe es Bilder endlich auf 10kB zu begrenzen. Schließlich 
haben weniger Menschen auf der Welt DSL als ne Grün-Blau-Farbschwäche.

Macht weiter so.

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beitragsfolgeumkehr gehört in die Benutzereinstellungen. Löschen ganz 
nach rechts in der Liste, denn in der Mitte des Bildschirms befindet 
sich meist auch die Maus!!!

Autor: No Y. (noy)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Wie geht die Beitragsfolgeumkehr?

Habe das bisher nicht gefunden. Wo ist das denn?

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es noch nicht. Du kannst es aber so machen: 1xBildlauftaste ganz 
nach unten gefolgt von 1xPageUp-Taste. Dann biste beim letzten Beitrag. 
Mit CSS/JS kann man es vermutlich auch.


Irgendwie sind jetzt die Farben für Hyperlinks kaputt. Andreas, mach es 
wieder so wie es war. Danke.

: Bearbeitet durch User
Autor: Gibts Ne (schneeblau)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Könnte man nicht auch die Kopfzeile über dem Thema anpassen, sodass der 
Zeilenumbruch auf Mobilgeräten endlich zu gebrauchen ist?

Autor: Marcus W. (marcusaw)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Also bei den Links muss sich etwas ändern - grünblau und blau 
unterscheiden klappt nicht.


EDIT: Und schon war es geschehen - Danke schön!

: Bearbeitet durch User
Autor: Max H. (hartl192)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hagen Re schrieb:
> Ich fand es alt besser. Gerade das die volle Monitorbreite ausgenutzt
> wurde fand ich super
Ich auch.
Auf meinem 15.3" Laptop Bildschirm, sind jetzt links und rechts 3cm mur 
grau.
Und wenn ich das Browser Fenstere (Firefox 26) verkleinere wird ein Teil 
rechts einfach abgeschnitten.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Abdul K. schrieb:
> Du kannst es aber so machen: 1xBildlauftaste ganz
> nach unten gefolgt von 1xPageUp-Taste

Auf'm Smartphone ? Du hast das Problem nicht verstanden.

Oliver R. schrieb:
> feste Seiten, Spalten udn
> Buchstabengrößen waren das Nonplusultra bei Einführung des WWW

Im Gegenteil, bei Einführtung des WWW wurden Seiten auf die 
Brwoserfensterbreite umgebrochen und in der Schriftgrösse dargestellt, 
die sich der Benutzer passend zu seinem Bildschirm ausgewählt hat.

Aber dafür bist du sicher viel zu jung.

Feste Breiten, feste Grössen, feste Spalten kamen erst mit den Deppen 
die feste Werbung schalten wollten statt Inhalt.

Autor: Franz F. (franzman)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich benutze Chrome für Android (LG P880), habe aber jetzt das Problem, 
dass der Teil ganz rechts einfach abgeschnitten wird.

Ich kann auch nicht seitlich scrollen oder so.
Im Screenshot sieht mans besser.


Mfg

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Abdul K. schrieb:
>> Du kannst es aber so machen: 1xBildlauftaste ganz
>> nach unten gefolgt von 1xPageUp-Taste
>
> Auf'm Smartphone ? Du hast das Problem nicht verstanden.
>

Woher soll ich wissen, was sein Smartphone kann??

Zumindest die normalen Pfeiltasten habe ich auf dem Android. Die anderen 
Bildlauftasten habe ich noch nie gesucht.

Ich interessiere mich eigentlich nur für Mäuse.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> wurden Seiten auf die
> Brwoserfensterbreite umgebrochen und in der Schriftgrösse dargestellt,
> die sich der Benutzer passend zu seinem Bildschirm ausgewählt hat.

Was ich auch heute noch für vernünftig halte. Weniger (Bevormundung) ist 
manchmal mehr. Wer eine schmale Textspalte will, kann sein 
Browserfenster ja verkleinern.

> Feste Breiten, feste Grössen, feste Spalten kamen erst mit den Deppen
> die feste Werbung schalten wollten statt Inhalt.

Find' ich fürchterlich, ist Bevormundung.

Übrigens kann ich besuchte und unbesuchte Links hier auch nicht mehr 
unterscheiden, fühle mich dadurch irgendwie verarscht.
Man hat sich schon was dabei gedacht, dass man in HTML blau und magenta 
als Standard dafür gewählt hat. Ist halt sowas wie "barrierefrei", kann 
so ziemlich jeder unterscheiden.

Nicht jeder (vermeintliche) Fortschritt ist wirklich fortschrittlich.

...

Autor: egal² (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl schrieb:
> Neues Layout finde ich prinzipiell gut, aber die Farbwahl finde ich
> verbesserungswürdig. Der Kontrast von grau, hellblau und blau ist für
> meine Augen nicht ausreichend.

Das liegt daran, dass das neue "grün" als grau dargestellt wird - bei 
mir ebenfalls. Gibt es dazu eine Abhilfe/Einstellung um das zu ändern?

Autor: egal² (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier mal die Darstellung des Unterschieds.

Autor: Udo Neist (weinbauer73)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
An sich ist die Idee des Designs nicht schlecht. Nur ein paar 
Anmerkungen von mir:

- Den Hintergrund könnte man wirklich über die gesamte Breite des 
Screens laufen lassen, so sieht das irgendwie merkwürdig aus.
- Wie wäre es, bei eingeschaltetem Javascript ein Button einzubauen, der 
die Seite auf 100% Breite bringen kann. So lässt sich ein Artikel im 
Wiki besser lesen.
- Im Wiki sind so manche Codeschnippsel durch die kleine Schriftgröße 
kaum lesbar (und nein, ich hab keine schlechten Augen).
- Soll der Unterschied in den Schriftarten (erster Beitrag von Andreas) 
und den anderen bestehen bleiben? Proportionalschrift und danach 
nicht-proportionale Schrift passen nicht zusammen.

Grüße
Udo

: Bearbeitet durch User
Autor: G. L. (lele)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Andreas,

danke für die Neuerungen - ich muss mich hier aber einigen Meinungen 
anschließen...

- die neuen Links grün/blau sind schwer unterscheidbar, habe das gerade 
auf ipad und auf Laptop verglichen. Es ist anstrengend (s.Bild)

- Die Seitentrennung für lange threads ist auch neu? Danke dafür - weiß 
ich zu schätzen. Mit smartphone und Tablet im China-Schnäppchen thread 
war grauenhaft und lästig. Leider funktioniert das nur für angemeldete - 
wäre schön das für alle schaltbar zu machen also auch anonyme...

- die angesprochene Umkehr der Beiträge (d.h. neueste oben) fände ich 
auch gut wg. Tablet bzw. Smartphone

- Design im allgemeinen ist ok

Autor: Tim    (cpldcpu)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
egal² schrieb:
> Hier mal die Darstellung des Unterschieds.

Das Grün ist bei mir inzwischen auch nicht mehr grün.

Autor: ./. (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Die Farben fuer die Links sind zu kontrastarm.

Am besten beim Standard bleiben.

Autor: Ein Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
+1 zu den Linkfarben. Unterschied nur schwer zu erkennen. Die alten 
Farben waren deutlicher. Größerer Farbunterschied wäre wünschenswert.

Das gilt auch für Linkfarben in Threads:
Beitrag "Neues Layout, Artikel der Woche" (nur Eigenlink auf den 
Thread)

Autor: H.Joachim Seifert (crazyhorse)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Die neuen Farben sind fürchterlich!, Was sonst noch geändert wurde, habe 
ich bis jetzt nicht bemerkt (ist also gut :-) )

Autor: Michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Gast schrieb:
> Das gilt auch für Linkfarben in Threads:
> Beitrag "Neues Layout, Artikel der Woche" (nur Eigenlink auf den
> Thread)

Ich dachte, was will er denn mit dem Satz. Bis ich dahinter kam.
Praktisch ist der Link nicht zu erkennen.
Heut Nachmittag, hab ich die Brille geputzt und gedacht, da sind wohl 
die Augen wieder schlechter geworden. Die Augen schmerzten.
Blau und Grün sind verwandte Farben. Die ergeben nie einen Kontrast.
Und das Grün ist/war eher eine Jäger-Lodenmantel Farbe.

Auch auf der Startseite Forum: Neue Beiträge sind schlecht lesbar.
Es ist die kleinste Schrift auf der Seite. Und Mittelblau auf Hellblau 
finde ich sehr schlecht lesbar.
Man kann da nicht in einem Blick "drüberlesen".

Autor: H.Joachim Seifert (crazyhorse)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibts auch irgendjemanden, dem die neuen Farben gefallen??

Autor: psp-nutzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann auf meiner psp jetzt keinen Beitrag mehr lesen. Ein Balken 
verdeckt rechts ab der Mitte den Text :-(

Autor: Michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ist jetzt gerade die Farbe geändert worden?
Ist es jetzt wieder wie vorher?
Das Blau in den besuchten Beiträgen.

Autor: MWS (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich hätte hier 1920px Bildschirm Vollbild, davon ist das 
MC.net-Fenster nach dieser Einschränkung 1250px, ein Post ca. 560px 
breit.

Das ist in etwa WXGA mit Posts in VGA, ich wusste doch, dass es hier 
fortschrittlich zugeht, LOL - nicht wirklich.

Eigentlich sollt' ich mir jetzt 'nen alten Bildschirm und möglichst noch 
ein Modem kaufen, um in den vollen Genuss zu kommen.

Statt dessen hab' ich mein userContent.css in "Dokumente und 
Einstellungen\<user>\Anwendungsdaten\Mozilla\Firefox\Profiles\<xyz>.defa 
ult\chrome"  erweitert, welches bereits die unsäglichen Bewertungen 
ausblendet, das sieht nun so aus:
@-moz-document domain(mikrocontroller.net) 
  {
  div.post-vote-links
    {
    display: none !important;
    }
  }

@media screen and (min-width: 1250px) {
  #sidebar-right {
    display: table-cell;
  }
  #outer-container {
    max-width: 3000px !important;
  }
}
Damit sieht MC.net wieder normal aus, das Backgroundbitmap befindet sich 
am Bildschirmrand und es gibt keinen weißen Streifen. Mich stört auch 
keine irgendwo pappende Navigationsleiste.

Deshalb versteh' ich nicht so recht, warum so eine krampfhafte 
Bildschirmverkleinerung allen Nutzern aufgezwungen werden soll.

Mir als Gast ist nichts an einer Zwangsmaßnahme a la AVR-Freaks gelegen, 
ich nehm das MC.net gerne in der Breite, die mein Bildschirm hergibt. 
Vielleicht mögen ja angemeldete User zwangsreguliert werden.

Falls mir die Darstellung irgendwann bei 'nem neuen Bildschirm mal zu 
breit wird, dann werd' ich's auch gerade noch schaffen das 
Browserfenster einfach schmäler zu machen.

Der Artikel der Woche ist dagegen ein netter und nützlicher Ansatz.

Wenn ich noch was vorschlagen dürfte: 2 Buttons, "gehe zu Seitenanfang" 
& "gehe zu Seitenende" am Seitenende, bzw. Seitenanfang wäre nett.

Autor: Norbert M. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Michael_ schrieb:
> Blau und Grün sind verwandte Farben. Die ergeben nie einen Kontrast.
> Und das Grün ist/war eher eine Jäger-Lodenmantel Farbe.

Die Farbgestaltung finde ich jetzt jedenfalls besser, ohne dieses 
Augenkrebsverursachende Rot. Und ausserdem funktioniert die Sache jetzt 
endlich auch mal ohne dieses beschissene JavaScript.

Andererseits ist auch etwas schlechter geworden: Nämlich das, dass jetzt 
irgendwie 'halbdynamisch' alles zentriert wird. Das ist die typische 
Vorgehensweise, wie sie auch Snwowboarder[tm] anwenden: Der Bildschirm 
ist über 1600 Pixel breit, aber im stile von 800x600 wird die Website 
dann auf 600 zentriert. DAS kann ich wirklich nicht nachvollziehen, 
warum neuderdings alle websiten irgendwie blöd zentrieren.

Nur weil die Hälfte der Benutzer anscheinend zu dumm ist, ohren Browser 
richtig zu konfigurieren, muss man doch nicht gleich auf Bild-Niveau 
(sie Anhang) zurueckfallen, imo.

LG, N0R

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
./. schrieb:
> Die Farben fuer die Links sind zu kontrastarm.
>
> Am besten beim Standard bleiben.

Sehe ich auch so. Blau für noch nicht besuchte Links, Magenta für schon 
besuchte Links.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Mark Brandis schrieb:
> Sehe ich auch so. Blau für noch nicht besuchte Links, Magenta für schon
> besuchte Links.

In diesem Punkt gebe ich Dir 100% recht!

...

Autor: Michiel (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Falls noch jemand die Link-Farben ändern möchte:
@-moz-document domain("mikrocontroller.net"), domain("embdev.net") {

  /* Replace topic list link colors */
  tr.topic > td > a {
    color:#0033FF !important;
  }
  tr.topic > td > a:visited {
    color:#003399 !important;
  }
}


ps: Wozu ist eine ID in den CSS notwendig. Ich habe bei solchen 
nichtssagenden Zahlenwürsten ein ungutes Gefühl, da sie abgesehen von 
diversen CMS immer häufiger auch Bestandteil eines Trackingsystems sind.

http://www.mikrocontroller.net/assets/forum-50490e...
http://www.mikrocontroller.net/assets/mobile-84cd8...
http://www.mikrocontroller.net/assets/print-a7d673...
http://www.mikrocontroller.net/assets/screen-799ed...

Autor: ./. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ps: Wozu ist eine ID in den CSS notwendig. Ich habe bei solchen
> nichtssagenden Zahlenwürsten ein ungutes Gefühl, da sie abgesehen von
> diversen CMS immer häufiger auch Bestandteil eines Trackingsystems sind.

Erinnert mich an den Umbau des Heisenewstickers vor ein paar Jahren.
Der war damals ja auch nicht unbedingt ein Fortschritt.
Viele graue Balken und in einem kleinen Viertelchen am unteren
Bildrand und tiefer dann der lesenswerte Teil.
Heute ist Heise nur mit eigenen Stylesheets noch geniessbar.

Und hier:
Es wird schon Platz fuer die Werbebanner links und rechts geschaffen...

Autor: ./. (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
P.S.:
Wesentlicb wuenschenswerter als dieses Herumgerfrickel an Farben und 
Layouts, waere eine Funktion sich nur die letzten 5 Beitraege eines 
Threads anzeigen zu lassen, und zwar fuer ALLE!

Seitenaufteilung brauche ich nicht.

Autor: Ein Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Michiel schrieb:
> Wozu ist eine ID in den CSS notwendig. Ich habe bei solchen
> nichtssagenden Zahlenwürsten ein ungutes Gefühl, da sie abgesehen von
> diversen CMS immer häufiger auch Bestandteil eines Trackingsystems sind.
> http://www.mikrocontroller.net/assets/forum-50490e...
> 
http://www.mikrocontroller.net/assets/mobile-84cd8...
> http://www.mikrocontroller.net/assets/print-a7d673...
> 
http://www.mikrocontroller.net/assets/screen-799ed...


Zumindest bei mir sind die Dateinamen gleich. Also wohl schon mal kein 
Einzelbenutzer-Tracking. Vermutlich die Datei oder eine interne Version 
als Hash angehängt, damit auch immer die aktuellsten CSS geladen werden.

Autor: Michiel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Gast schrieb:
> Michiel schrieb:
>> Wozu ist eine ID in den CSS notwendig.
> Vermutlich die Datei oder eine interne Version als Hash
> angehängt, damit auch immer die aktuellsten CSS geladen werden.

Das klingt plausibel - dann kann ich ja meine Paranoia einpacken und 
beruhigt schlafen gehen ;)

Autor: Nutzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ohne jetzt alles vorausgegangene gelesen zu haben:

Nur eine kleine Änderung aber es sieht dadurch schon besser aus.
Auch der "Artikel der Woche" ist eine feine Sache - ingesamt wirkt das 
µC.net dadurch optisch besser und noch mehr aufgräumt.

Ein kleine negative Kritik gibt es aber auch:
Warum wurde bei den update nicht der frohe Weihnachten 2013 Beitrag 
direkt herausgenommen ? Wir haben mittlerweile ende Januar 2014...

Und meine Bitte an den Verantwortlichen: Lass das µC.net auch 2014 
anmeldefrei - die Vorteile sind riesig und die Nachteile sind gering bis 
gar nicht vorhanden auch in Foren mit Anmeldezwang geht es oft "drunter 
und rüber".

Also: Daumen hoch

mfg

   Nutzer

Autor: Bernd Stein (bernd_stein)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Super Mario schrieb:
> Uwe R. schrieb:
>> Aber die andersfarbigen besuchten Links fand ich gut.
>
> ich auch.
>
Ich ebenfalls.
Es muss eine deutlichere Farbunterscheidung im Betreff geben und nicht 
nur bei der Spalte Letzter Beitrag.


Bernd_Stein

Autor: Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas Schwarz schrieb:
> Die wichtigste Änderung ist, dass die Breite des Inhaltsbereichs
> begrenzt wurde, um das "Am-Rand-Kleben" der Navigationsleiste bei sehr
> breiten Browserfenstern zu vermeiden.

Die Formatierung des IRMP-Artikels sieht nun absolut besch....eiden 
aus. Sämtliche Bilder rechts sind nun abgeschnitten, Text-Kästchen 
ebenso.

EDIT: Ebenso sind die Fließtexte alle rechts abgeschnitten :-(

Ich habe keine Ahnung, wie ich das wieder reparieren kann...

Andreas, kannst Du Dir das mal anschauen?

Danke,

Frank

EDIT2: Die Einträge in der Liste "Beobachtete Threads" sind nun alle 
zweizeilig, weil rechts das Datum umbrochen wird. Leider nicht sehr 
übersichtlich....

: Bearbeitet durch Moderator
Autor: Chris M. (yoblid) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Die besuchten Links sollten eine deutlich andere Farbe haben - so wie 
vorher. Blau und Dunkelblau sind keine Verbesserung.

Autor: Pink Shell (pinkshell)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for uC.png
    uC.png
    80,8 KB, 494 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei manchen Artikeln ist der rechte Rand abgeschnitten.
Display 1366x768

Sonst gefällt's mir gut.

Autor: Davis (Gast)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Christian M. schrieb:

> Die besuchten Links sollten eine deutlich andere Farbe haben - so wie
> vorher. Blau und Dunkelblau sind keine Verbesserung.

Dito.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Und bevor noch jemand auf dumme Gedanken kommt: Den Rotanteil einer 
Farbe zu verändern ist auch keine Lösung.

Autor: Gerhard W. (gerhard_w)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
MWS schrieb:
> Wenn ich noch was vorschlagen dürfte: 2 Buttons, "gehe zu Seitenanfang"
> & "gehe zu Seitenende" am Seitenende, bzw. Seitenanfang wäre nett.
finde ich auch eine gute Idee. Ebay hat so einen Button, der beim 
Runterscrolen seine Position rechts unten beibehält.

Autor: Kevin (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for 1.jpg
    1.jpg
    12,7 KB, 428 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei kleinem Browswerfenster verschiebt sich
die Bewertung in den Text.

FF26

Autor: Norbert M. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Norbert M. schrieb:
> Ausserdem überlappt beim Verkleinern des Fensters der Bewertungscounter
> jetzt nicht mehr den Text eines Beitrags.

Gestern gings noch, heute ist es wieder kaputt.

Autor: Magnus M. (magnetus) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
@Andreas:

Hier ist noch ein kleiner Bug: Beim Öffnen von großformatigen 
Bildanhängen ist nun das Symbol "Zur Originalgröße erweitern" in der 
rechten unteren Ecke verschwunden.

Beispiel: Beitrag "Re: Giesharztrafo"

Autor: Martin B. (martin_b35)
Datum:

Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe nicht ohne Grund ein Laptop mit 1280*800, kann ich ja gleich 
mein Satellite 430CDT wieder rausholen...

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
>Hier ist noch ein kleiner Bug: Beim Öffnen von großformatigen
>Bildanhängen ist nun das Symbol "Zur Originalgröße erweitern" in der
>rechten unteren Ecke verschwunden.

Der Pfeil ist zwar optisch verschwunden, aber immer noch aktiv. Einfach 
Maus in der Ecke drüberhalten.

Autor: Magnus M. (magnetus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Jens G. schrieb:
> Der Pfeil ist zwar optisch verschwunden, aber immer noch aktiv. Einfach
> Maus in der Ecke drüberhalten.

Das ist mir auch klar, aber ich kann mir nicht vorstellen dass das von 
Andreas beabsichtigt war. Wie soll ein Forumsneuling den Button finden? 
Durch Zufall?

Autor: Amateur (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Mag sein, dass an meinen FeuerFuchs-Einstellungen liegt, aber es fällt 
mir schwer die Beiträge, die ich noch nicht besucht habe, von denen, die 
ich bereits besucht habe, zu unterscheiden.

Schwarz und Dunkelblau auf Blau ist wirklich nicht der große Bringer.

Autor: Wilhelm F. (ferkes-willem)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Der Kontrast zwischen neuen und gelesenen Threads ist schlecht.

Aber mal sehen, es gibt doch auch Einstellungen in Windows und im IE für 
betätigte und nicht betätigte Links, wo man evtl. die Farben selbst 
wählen kann.

Eines Tages werde ich auch mit der Schriftgröße Probleme bekommen, aber 
dafür kann man im IE immer noch die Vergrößerung einstellen, z.B. 110%. 
Dann überragt das Fenster aber die Bildschirmbreite, und ein Teil wird 
rechts abgeschnitten. Aktuell habe ich 768x1366, wovon noch ca. 350 in 
der Breite durch die Toolbar und die Verlaufsleiste weg gehen. OK, das 
könnte ich noch weg schalten. Mit STRG+H ist ja die Verlaufsleiste ja 
immer wieder schnell hervor geholt, und mit "Toolbar" in der 
Eingabeaufforderung auch die Toolbar. Die Toolbar ist halt ganz nett, 
weil ich dort immer sofort CPU-Last und Speicher sehe, auch eine große 
Uhr und Kalender.

Autor: prumpf (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Seite scheint Ihr bisher nicht zu kennen:

https://kuler.adobe.com/create/color-wheel/

Autor: Christoph S. (mixer) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

bei Artikeln mit breiten Tabellen passt das schmaeler machen der Seite 
nicht wirklich, dann wird das ganze einfach nach rechts erweitert - 
siehe Anhang(Linux+Firefox@1920x1080)

Gruss

Autor: Mw En (Firma: fritzler-avr.de) (fritzler)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Also auf meinem 1080p Monitor bekomm ich mit der zentrierten Darstellung 
echt ne Genickstarre, da war linksbündig besser.

Die Farbunterschiede der Links sind auf nem TN Panel auch so ziemlich 
garnicht erkennbar.

Es gilt da nunmal die alte Weisheit:
Never touch a running System!
Das spart Zeit und Nerven ;)

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
In einer idealen Welt würde das Design einer Website von jemandem 
gemacht, der professionell darin ausgebildet wurde wie man Farben, 
Formen und Schriften richtig anordnet. Also ein gelernter Schriftsetzer, 
oder Mediengestalter, oder Grafikdesigner. Aber die Welt ist nicht 
ideal, und deshalb ist es um die Design-Qualität im Internet ganz 
allgemein nur eher mäßig bestellt.

Gerade Männer tun sich ja oft auch schwer damit, zu erkennen welche 
Farbe denn jetzt zu welcher passt. Merkt man daran, dass es ihre Frauen 
sind, die ihnen die Hemden und Krawatten passend raussuchen. ;-)

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn zentriert, dann bitte so das der Thread zentriert ist und das 
Menü links davon... so kann man weder links/noch rechts noch mittig sich 
"positionieren" sondern muss so halb mittig dem Beitrag folgen weil die 
Menüzeile ein Offset erwirkt.... Beispielsweise könnte man rechts eine 
gleichbreiten Balken einfügen wo man die gewünschten "to-top/bottom" 
Links einfügen könnte, eventuell auch noch  E-Mail-Benachrichtigung 
einschalten,  Seitenaufteilung einschalten...

Autor: A+B=B+A (Gast)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Das Design ist mir egal, mich interessieren die Inhalte. Die Kontraste 
gelesen/ungelesen sind ein Witz. Aber das wurde schon mehrfach 
angesprochen.

Was der Betreiber mit dieser Kontrastarmut bezweckt ist mir 
schleierhaft. Zufall? Glaube ich nicht.

Das hier alle Aktivitäten per Google Adsense/Analytics an die (U|N)SA 
gesendet werden wurde auch schon mehrfach diskutiert, zur Belohnung ist 
bei mir Ghostery aktiv.




Mark Brandis schrieb:
> Gerade Männer tun sich ja oft auch schwer damit, zu erkennen welche
> Farbe denn jetzt zu welcher passt. Merkt man daran, dass es ihre Frauen
> sind, die ihnen die Hemden und Krawatten passend raussuchen. ;-)

Die hat da auch keine Ahnung von, Sie konsumiert halt nur die 
entsprechenden Medien wo die neueste Trendsau durch das Dorf gejagt 
wird.

Ist aber Off Topic.

Autor: Marcus W. (marcusaw)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Nachdem sich Andreas vornehm zurückhält und die Kontrastarmut nach wie 
vor bemängelt wird - Wie wäre ein Kompromiss?


Unten, bei den Einstellungen eine Möglichkeit zwischen "Normal" und 
"Klassisch" umzuschalten - und dann einfach das Stylesheet auswechseln. 
Oder noch einfacher: "Normal" und "Hoher Kontrast" - und da dann nur 
noch einen Wert ändern. Das ganze könnte man dann auch gleich noch in 
den Cookie schreiben, damit man es nicht jedes mal umstellen muss.

Ich weiß aus eigener Erfahrung: Ein Relaunch ist immer Scheiße und allen 
Recht machen kann man es nie. Aber ein bisschen Rutschen gehört oft auch 
dazu.

Ich finde die Änderungen alles in allem sehr gelungen, lediglich der 
Kontrast stört mich selbst ein wenig. Wobei es jetzt schon besser ist 
als anfangs.

Autor: Davis (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Marcus W. schrieb:

> Unten, bei den Einstellungen eine Möglichkeit zwischen "Normal" und
> "Klassisch" umzuschalten - und dann einfach das Stylesheet auswechseln.
> Oder noch einfacher: "Normal" und "Hoher Kontrast" - und da dann nur
> noch einen Wert ändern. Das ganze könnte man dann auch gleich noch in
> den Cookie schreiben, damit man es nicht jedes mal umstellen muss.

Was soll der Unsinn? Einfach durch Farbgebung7Gestalltung für einen 
guten Kontrast sorgen. Alles anderes ist ...

Autor: D. V. (mazze69)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Zunehmend schrumpfen viele Websites auf 4/6 der verfügbaren 
Bildschirmbreite eines Breitbildmonitors, um den Schmartphone Usern mehr 
Komfort zu bieten.
Mitlerweile frage ich mich, warum ich seinerzeit einen breiten Monitor 
für das Surfen angeschaft habe.

Zumindest für ein Fachforum, wie es das µC-Net vorgibt, sollte es 
möglich sein, einen HTML Code zu generieren, der zwischen den 
verschiedenen Geometrien der einzelnen Geräte unterscheiden kann und 
dementsprechend den Kontext abbilden kann.

Muß man jetzt befürchten, dass in den jeweils links und rechts 
leerbleibenden 1/6 der Breite weitere Werbung platziert wird?

Autor: Gibts Ne (schneeblau)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit dem Smartphone bringt aber nichts, weil der automatische 
Zeilenumbruch in den Themen nicht zu gebrauchen ist!

Wurde schon vor Ewigkeiten angesprochen, aber nicht reagiert...also wenn 
dann ganz oder garnicht.

Autor: CC (Gast)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
D. V. schrieb:
> Zumindest für ein Fachforum, wie es das µC-Net vorgibt, sollte es
> möglich sein, einen HTML Code zu generieren, der zwischen den
> verschiedenen Geometrien der einzelnen Geräte unterscheiden kann und
> dementsprechend den Kontext abbilden kann.

Natürlich das kann ja auch sonst jede vernünftig gemachte Website. Naja 
einige haben vll. Angst vor allem was mit Java beginnt? Gibt es da 
bedenken bzgl. Sicherheit oder warum wird das hier so gehandhabt?

Ein einfaches Häckchen im Profil für volle Breite vs. wie jetzt wäre 
vielleicht auch eine Option. Ich finde es im Moment echt schlecht für 
breite Monitore ... naja evtl bastle ich an einem kleinen Austrickser 
Plug-In für Firefox - mir geht das hier nämlich mächtig auf den Zeiger.

D. V. schrieb:
> Muß man jetzt befürchten, dass in den jeweils links und rechts
> leerbleibenden 1/6 der Breite weitere Werbung platziert wird?

Nutz doch Ad-Block. Damit hat sich hier für mich jede Werbung 
verabschiedet.

Autor: MWS (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
CC schrieb:
> naja evtl bastle ich an einem kleinen Austrickser
> Plug-In für Firefox - mir geht das hier nämlich mächtig auf den Zeiger.

Was willst Du viel basteln? Hab' ich doch schon oben als CSS gepostet, 
so wie im Anhang sieht's dann bei mir aus und so ist's auch brauchbar.

Wenn man noch die Farbe anpasst wie von Michiel beschrieben, ist das 
Forum gleich wieder brauchbar. Was mir noch gefallen würde, ist die 
Beschränkung der Textbreite aufzuheben, dann könnte ich nämlich selbst 
bestimmen, ob:

Andreas Schwarz schrieb:
> Wenn der Text sich über die gesamte Breite verteilt ist das nicht mehr
> wirklich leserlich.

ich selbst das als leserlich betrachte. Allerdings werden entweder 
bereits bei Erstellen des Posts oder auf dem Server Zwangs-CRLFs 
eingefügt, die man nicht mehr per CSS, sondern eher per JS o.ä. raus 
bekommt und das wahrscheinlich nicht mal ordentlich.

Autor: MWS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MWS schrieb:
> so wie im Anhang sieht's dann bei mir aus und so ist's auch brauchbar.

Das Fenster rechts oben gehört natürlich nicht zur Seite.

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
D. V. schrieb:
> Mitlerweile frage ich mich, warum ich seinerzeit einen breiten Monitor
> für das Surfen angeschaft habe.

Das ist wenig sinnvoll. Dass schmale Textspalten angenehmer zu lesen 
sind weiß man doch schon seit Zeitungen gesetzt werden. Als alle noch 
4:3-Monitore mit 30-35 cm Breite verwendet haben, war es kein Problem 
wenn Seiten sich einfach ohne Größenangabe an die maximale Fensterbreite 
angepasst haben. Aber wenn der Durchschnitts-User einen 22"-Monitor im 
16:9-Format hat, und sich dann bei maximiertem Browserfenster jede 
Textzeile über einen halben Meter erstreckt, ist das weder schön noch 
angenehm. Deshalb verwenden mittlerweile fast alle Webseiten (Wikipedia 
ist eine große Ausnahme) eine Beschränkung für die maximale Breite. 
Übrigens: die Breite der Texte hier im Forum ist seit jeher beschränkt. 
Information ist durch die Beschränkung der Breite also nicht verloren 
gegangen, sondern nur (überwiegend asymmetrische) Leerräume. Siehe 
https://www.mikrocontroller.net/attachment/204919/MCnet.png.

Frank M. schrieb:
> Die Formatierung des IRMP-Artikels sieht nun absolut besch....eiden aus.
> Sämtliche Bilder rechts sind nun abgeschnitten, Text-Kästchen ebenso.

Das tritt leider auf mehreren Artikelseiten auf und hat verschiedene 
Ursachen, die ich nun zumindest für Oszilloskop und IRMP 
vorläufig behoben habe:
* zu lange nicht umbrechbare URLs → Beschreibung des Links statt URL
* zu breite Tabellen → Zwangs-Umbrüche in Tabellen; hier muss noch eine 
bessere Lösung gefunden werden
* Codeabschnitte mit zu breiten Zeilen

Übrigens hatte bisher jeder diese Darstellungsprobleme, der die Seite 
mit einem Browser mit <1200 Pixel Breite aufgerufen hat; eine Lösung 
wäre also so oder so nötig gewesen.

Marcus W. schrieb:
> Nachdem sich Andreas vornehm zurückhält und die Kontrastarmut nach wie
> vor bemängelt wird

Ich werde mich der Sache annehmen. Bitte noch ein bisschen Geduld :)

Magnus M. schrieb:
> Hier ist noch ein kleiner Bug: Beim Öffnen von großformatigen
> Bildanhängen ist nun das Symbol "Zur Originalgröße erweitern" in der
> rechten unteren Ecke verschwunden.

Danke für den Hinweis, wird behoben.

Gibts Ne schrieb:
> Das mit dem Smartphone bringt aber nichts, weil der automatische
> Zeilenumbruch in den Themen nicht zu gebrauchen ist!

Dieses Thema ist in Arbeit.

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
@ MWS (Gast)

>CC schrieb:
>> naja evtl bastle ich an einem kleinen Austrickser
>> Plug-In für Firefox - mir geht das hier nämlich mächtig auf den Zeiger.

>Was willst Du viel basteln? Hab' ich doch schon oben als CSS gepostet,
>so wie im Anhang sieht's dann bei mir aus und so ist's auch brauchbar.

Naja - ist ja kein großes Ergebnis. Informationsdichte immer noch 
dieselbe ...

>Forum gleich wieder brauchbar. Was mir noch gefallen würde, ist die
>Beschränkung der Textbreite aufzuheben, dann könnte ich nämlich selbst
>bestimmen, ob:

>Andreas Schwarz schrieb:
>> Wenn der Text sich über die gesamte Breite verteilt ist das nicht mehr
>> wirklich leserlich.

>ich selbst das als leserlich betrachte. Allerdings werden entweder
>bereits bei Erstellen des Posts oder auf dem Server Zwangs-CRLFs
>eingefügt, die man nicht mehr per CSS, sondern eher per JS o.ä. raus
>bekommt und das wahrscheinlich nicht mal ordentlich.

Und warum soll sich jetzt jeder CSS antrainieren, um dann das ganze 
wieder schmaler hinzubekommen. Die meisten finden Spaltentext nun mal 
leserlicher.

Sinnvoller würde ich eine Art Konfiguration betrachten, die jeder 
angemeldete User abspeichern kann (auf dem Server, nicht in Keksen), wo 
er seine Lieblingseinstellungen für Farben, Schrift, Spaltenbreiten, ... 
ablegen kann, und die dann natürlich auch berücksichtigt werden sollten.
Die Fläche für Produktinformationen muß natürlich trotzdem vorhanden 
bleiben, sonst verdient Andreas nix mehr ... ;-)

Autor: MWS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas Schwarz schrieb:
> Übrigens: die Breite der Texte hier im Forum ist seit jeher beschränkt.
> Information ist durch die Beschränkung der Breite also nicht verloren
> gegangen, sondern nur (überwiegend asymmetrische) Leerräume.

Dennoch wär's interessant die Breite der Texte individuell anzupassen, 
was aber durch die zusätzlich vom Server eingefügten CRLFs nicht mehr 
problemlos möglich ist.

Warum lässt Du das nicht den User konfigurieren, wie er das MC.net sehen 
will? Es sollte doch kein Problem sein, dass das über einen Keks 
erledigt wird, oder wenn's nicht geht dann bekommen halt die 
angemeldeten User auf Wunsch die gequetschte Form, alle anderen dürfen 
sich mit der Breitversion vergnügen.

Autor: MWS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens G. schrieb:
> Und warum soll sich jetzt jeder CSS antrainieren, um dann das ganze
> wieder schmaler hinzubekommen. Die meisten finden Spaltentext nun mal
> leserlicher.

Browserfenster können Text selbst umbrechen.
Es gibt vom Nachrichtenersteller gezielt (bei manchem wohl auch nicht) 
eingefügte CRLFs und solche vom Server eingefügte. Letztere verändern 
prinzipiell die vom Ersteller gedachte Textstruktur. Macht man also das 
Nachrichtenfenster in der Breite konfigurierbar, bricht dieses den Text 
selbsttätig um, ohne dass zusätzliche CRLFs eingefügt werden müssen, 
dann geht der Rest auch ganz automatisch.

Aber das war nur ein kleiner Wunsch, eher ein lächerlich kleines Problem 
angesichts der Kandidaten, die eine ganze Nachricht in Kleinschreibung 
zum Besten geben oder die Istmirdochwurscht-Legastheniker, die noch nie 
was von einem Textkorrektur-Plugin gehört haben.

Autor: Michael_ (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn schon wie im Bild oben MS als Primus solche Nebel-Designs macht, 
braucht man sich nicht zu wundern, wenn andere das nachmachen.

A+B=B+A schrieb:
> Die hat da auch keine Ahnung von, Sie konsumiert halt nur die
> entsprechenden Medien wo die neueste Trendsau durch das Dorf gejagt
> wird.

Frauen haben gegenüber Männern ein wesentlich besseres Verständnis für 
Farbharmonien! Die erkennen auch ohne Wissenschaft, welche Farben 
zusammenpassen und welche sich beißen.

Ein nettes Tool, um RGB-Werte zu ermitteln gibt es hier. Unter 
"Farbenrechner mit Bildschirmpipette".
http://server.ibfriedrich.com/wiki/ibfwikide/index...

Autor: Karl Käfer (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Andreas,

Andreas Schwarz schrieb:
> Zur Frage Beitrag "Neues Stylesheet? Warum feste Breite?" :
> Die Textbreite der Forenbeiträge ist begrenzt, deshalb kann der
> zusätzliche Platz bei sehr breiten Browserfenstern (>1000px) sowieso
> nicht genutzt werden. Durch die Begrenzung der Breite des kompletten
> Inhaltsbereichs wird erreicht, dass Seitenleisten und Text kompakt in
> der Mitte platziert sind, egal wie breit das Browserfenster ist.

Auf den ersten Blick sieht es besser aus, aber ich weiß noch nicht, ob 
ich das wirklich lesbarer finde. Immerhin habe ich einen 1600px breiten 
Moni, um ihm zu nutzen -- und tote Bereiche rechts und links mit einem 
kompakt in der Mitte "zusammengepappten" Content finde ich jetzt gerade 
im Moment deutlich weniger lesbar als das vorherige Design, das den 
Content in den Threads optisch aufgelockert und den Augen Platz zum 
Ruhen gegeben hat. Außerdem finde ich persönlich feste Seitenbreiten 
irgendwie, sorry, ein wenig Neunziger.

Andererseits sehen die Artikel mit den kürzeren Zeilen jetzt sehr viel 
besser, lesbarer und übersichtlicher aus -- zumindest die, in denen 
keine Tabellen sind, denn davon hat es einige gerade leider komplett 
zerrissen (siehe den Artikel über USB). ;-) Ich bin mir auch noch 
nicht so sicher, ob größere Tabellen in den neuen (920 - Rand) Pixeln 
überhaupt ansehnlich und übersichtlich dargestellt werden können.

Vielleicht kann man die Breite (oder das ganze Stylesheet) ja über einen 
Keks und ein wenig Javascript steuern? Mit jQuery wäre das ja kein Akt:
$("#outerContainer").css('max-width', '2000px');
 reicht ja schon völlig aus.

Herzliche Grüße,
Karl

: Bearbeitet durch Admin
Autor: psp-nutzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, meine psp zeigt jetzt wieder alles an!

Autor: Skeptiker (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Michael_ schrieb:

> Frauen haben gegenüber Männern ein wesentlich besseres Verständnis für
> Farbharmonien! Die erkennen auch ohne Wissenschaft, welche Farben
> zusammenpassen und welche sich beißen.

Ist nicht das Kachelgedöns von W8 maßgeblich durch Frauenhand designed 
worden?

Wenn dem so ist, dann war's das für mich mit dem "besseren Verständnis 
für Farbharmonien". Glaube zerstört!

Außerdem gibt es doch da diese "ich verschönere dir deine Innenräume" 
Sendungen. Da hüpft so eine übergewichtige Wuchtbrumme herum, die den 
armen Opfern ihre einstmalig weißen Strukturwände durch ihren Farbtick 
in sattem ROT verunstaltet. Oder den Leuten wird neuerdings eingeredet, 
dunkle Tapeten seien nun "ganz hipp" - die müsste unbedingt jeder haben 
- (ebenfalls durch Frauenhand gepuscht). Oder die fürchterlichen Tapeten 
aus den 70er Jahren, die nun haufenweise wieder in den Baumärkten 
angeboten werden. Das ist dann für kurze Zeit mal neu und "cool". Dann 
hat man sich dran satt gesehen und wünscht sich seine hellen Wände von 
einst wieder.

Autor: Skeptiker (Gast)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Die Farbunterschied der Schrift in den Foren unter Betreff ist zu 
unauffällig, als dass man den Unterschied zwischen angeklicktem und noch 
nicht angeklicktem Thema auf den ersten Blick leicht erkennen kann.

Für das Blau ist hex #0022AA gewählt.
Nach dem Anklicken wird aus Blau dann ein dunkles grün-blau hex #002050.
Das Forenorange ist übrigens hex #FFAA00.

Hier kann man das visualisieren (unter Hexadecimal Codes:) in dem man 
die Zahlen eingibt:

http://www.on-the-matrix.com/webtools/HtmlColorCodes.aspx

Nicht ganz einfach die geeigneten Farben zu finden wie es scheint.

Ob andere da immer den richtigen Farbton treffen?

Beispiel:
http://www.entwickler-ecke.de/index.php

Ist letztlich alles Geschmackssache.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Karl Käfer schrieb:
> Immerhin habe ich einen 1600px breiten Moni, um ihm zu nutzen

Wenn du den für Text nutzen willst, dann müsste man das, damit es
sinnvoll wird, zwei- oder dreispaltig setzen.

Wäre aber für ein Forum wohl etwas zu viel des Guten. :-)

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
also, die neue "Besuchter Link"-Farbe ist wirklich blöd.

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wollte für die normalen Links von dem zu grellen #0000ff-Blau weg zu 
etwas dezenterem. Das Problem daran ist, dass es dann kaum noch 
Möglichkeiten gibt, besuchte Links noch dunkler  zu machen, und sie 
immer noch sowohl von unbesuchten Links als auch von schwarzem Text 
unterscheiden zu können.

Autor: Bernd Stein (bernd_stein)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Christian M. schrieb:
> Die besuchten Links sollten eine deutlich andere Farbe haben - so wie
> vorher. Blau und Dunkelblau sind keine Verbesserung.
>
Ja genau, siehe :

Beitrag "Re: Neues Layout, Artikel der Woche"


P.S.
Das Dunkelblau soll laut Aussagen Grün sein, was ich aber auch nicht 
erkenne.


Bernd_Stein

Autor: MWS (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas Schwarz schrieb:
> Das Problem daran ist, dass es dann kaum noch
> Möglichkeiten gibt, besuchte Links noch dunkler  zu machen

Warum sollte man sie dunkler machen müssen? Es gibt auch noch andere 
Farben. Und warum sollte ich denn einen besuchten Link dunkler, also 
unauffälliger haben wollen?

Schließlich hat mich das Thema interessiert, sonst hätt' ich's nicht 
zuerst angeklickt und deshalb möchte ich wieder darauf aufmerksam 
werden, wenn's von einem neuen Schreiber hoch gebracht wird.

So sieht's userContent.css momentan bei mir aus:
@-moz-document domain(mikrocontroller.net), domain("embdev.net")
  {
  tr > td > a
  {
    color:#0000C0 !important;
  }
  tr > td > a:visited
  {
    color:#800080 !important;
  }  
  div.post-vote-links
    {
    display: none !important;
    }
  }
@media screen and (min-width: 1250px) {
  #sidebar-right {
    display: table-cell;
  }
  #outer-container {
    max-width: 3000px !important;
  }
}
Durch Erweitern auf "tr" werden im Gegensatz zu User Michiel's Vorschlag 
auch besuchte Links in z.B. "Neue Beiträge" farblich hervorgehoben, 
siehe Screenshot.

Eigentlich ist alles, was das CSS macht, einen (m.E.) vernünftiges 
Erscheinungsbild des Forums wieder herzustellen.

Es kann durchaus sein, dass ich mir anderes gewünscht oder für brauchbar 
erachtet hätte, wie z.B. besagte "Gehe zu Seitenanfang/Ende Links" oder 
einen automatischen Skalierer für Bilder, damit die Pappnasen scheitern, 
die matschige 4MB Bilder einstellen.

Aber man bekommt nicht immer, was man will LOL

Statt dessen wird dem Forum 'ne Quetschdiät verordnet und die allgemeine 
Nutzbarkeit verschlechtert. Auch natürlich wieder nur IMHO, denn andere 
User scheinen da wohl Gefallen dran zu finden, oder es stört sie 
zumindest nicht.

Ohne das jetzt sonderlich böse zu meinen (eher gar nicht) - 
nachfolgendes Zitat scheint mir die Umbauwut am Besten zu beschreiben:

"Wenn es dem Esel zu wohl wird, geht er auf's Eis tanzen."

Autor: Fpga Kuechle (fpgakuechle) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wird der "Artikel der Woche" ausgewählt?

Gibt es die Möglichkeit Vorschläge einzureichen und ein 
Nominierungsverfahren?

IMHO finde ich eine ähnliche Vorgehensweise wie:

http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia_Diskussion:...

hilfreich, wenn auch der dortige Formalismus bei einem kleineren Wiki 
wie dieser reichlich überdimensioniert ist.


MfG,

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MWS schrieb:
> Warum sollte man sie dunkler machen müssen?

Weil Farbschwache Helligkeitsunterschiede viel besser wahrnehmen als 
manche Farbunterschiede.

> Durch Erweitern auf "tr" werden im Gegensatz zu User Michiel's Vorschlag
> auch besuchte Links in z.B. "Neue Beiträge" farblich hervorgehoben,

Für mich sind die nahezu nicht unterscheidbar, nur bei massivster 
Vergrösserung sehe ich einen kleinen Unterschied.

Merkregel: Wenn der Unterschied primär in einer Verschiebung von/zu Rot 
besteht, dann sind rund ein Zehntel der männlichen Bevölkerung 
gekniffen.

: Bearbeitet durch User
Autor: Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas Schwarz schrieb:
> Frank M. schrieb:
>> Die Formatierung des IRMP-Artikels sieht nun absolut besch....eiden aus.
>> Sämtliche Bilder rechts sind nun abgeschnitten, Text-Kästchen ebenso.
>
> Das tritt leider auf mehreren Artikelseiten auf und hat verschiedene
> Ursachen, die ich nun zumindest für Oszilloskop und IRMP
> vorläufig behoben habe:

Erstmal vielen Dank, ich hoffe, Du hattest damit nicht zuviel Arbeit. 
Jetzt sieht es bis auf Kleinigkeiten ja schon wieder ganz annehmbar aus 
:-)

> Übrigens hatte bisher jeder diese Darstellungsprobleme, der die Seite
> mit einem Browser mit <1200 Pixel Breite aufgerufen hat; eine Lösung
> wäre also so oder so nötig gewesen.

Ist mir bisher nicht aufgefallen.

Aber ich hätte da noch etwas, auf das Du leider nicht eingegangen bist:

"Beobachtete Threads" bzw. "Threads mit meinen Beiträgen" werden 
nachwievor bei mir zweizeilig angezeigt, weil die Uhrzeiten in die 
zweite Zeile rutschen. (FF 1366 x 768)

Warum machst Du die Spalten dort nicht genauso breit wie in der normalen 
Forumsliste? Dann würde es auf jeden Fall passen.

EDIT: Sehe gerade, dass es nur auf der ersten Seite auftritt. Das liegt 
an:

Brauche Hilfe beim Bau einer Uhr (1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 
13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28)

Wie gesagt: In der normalen Forumsliste passiert das aber nicht. Da 
bleibt es einzeilig.

Danke,

Frank

: Bearbeitet durch Moderator
Autor: Bernd Stein (bernd_stein)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
MWS schrieb:
> Und warum sollte ich denn einen besuchten Link dunkler, also
> unauffälliger haben wollen?
>

Es wollen viele ja gar nicht unauffälliger, sogar viele wollen das dies 
wieder auffälliger wird.

Guck Dir das doch mal an.

Ist das denn so schwierig wieder rückgängig zu machen, also so wie es 
vorher war ?

Wer auch dafür ist, sollte den folgenden Link mit lesenswert bewerten, 
damit man besser sehen kann was verbessert werden soll. Bisher wird 
immer das Selbe geschrieben, aber halt über den ganzen Thread verteilt.


Beitrag "Re: Neues Layout, Artikel der Woche"



Bernd_Stein

Autor: A+B=B+A (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Michael_ schrieb:
> Frauen haben gegenüber Männern ein wesentlich besseres Verständnis für
> .....

Jedes mal wenn mir jemand erzählen will das eine willkürliche Gruppe 
Menschen einer anderen dieses oder jenes Voraushat frage ich mich:

Warum nimmt er nicht Neger? Oder Köche oder was weiß ich.

und wo soll das auch herkommen? Gibt es ein Farbgeschmacksgen?

Wenn du dich, wie die meisten Zeitgenossen weiblichen Geschlechts, mit 
Mode und Make up beschäftigst statt mit Maschinen und Mikrocontrollern 
hast du das auch in kürzester Zeit drauf.

Mir ist es allerdings wichtiger welche Handwaschpaste zu welchem 
Schmierstoff passt ;-). Die "Hühnerfarbenlehre" überlasse ich gern den 
daran Interessierten.


Zurück zum Thema:

Ich lese dieses Forum auf mehreren Rechnern (was das css gebastel 
aufwendig macht), finde das der Betreiber einen guten Job macht und hab 
ja Verständnis wenn er sich Designmäßig einbringen will.

Aber diese Linkfarben sind einfach Magaätzend. Wenn es neue Beiträge 
gibt ist schwer zu erkennen ist ob man schon mal einen besucht hat oder 
nicht. Sonst kann man das ja an dem dunklen Zeitstempel sehen, der ist 
aber wieder rot wenn ein neuer Beitrag geschrieben wurde.

Wozu? Es geht doch um Inhalte wenn mich ein Thema interessiert dann will 
ich nicht meine Farbsinne schärfen sondern Threads die mich 
interessieren schnell wieder erkennen.

Autor: MWS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Für mich sind die nahezu nicht unterscheidbar, nur bei massivster
> Vergrösserung sehe ich einen kleinen Unterschied.
>
> Merkregel: Wenn der Unterschied primär in einer Verschiebung von/zu Rot
> besteht, dann sind rund ein Zehntel der männlichen Bevölkerung
> gekniffen.

Dann scheinst Du zum Zehntel zu gehören, denn ich finde den Unterschied 
laut meinem Bild markant. Andererseits lässt sich das lokal per CSS so 
hinbiegen, dass es auch für nahezu Farbenblinde deutlich erkennbar wird.

Schreib einfach in die CSS:
@-moz-document domain(mikrocontroller.net), domain("embdev.net")
  {
  tr > td > a
  {
    color:#0000A0 !important;
  }
  tr > td > a:visited
  {
    color:#00A000 !important;
  }  
  }
Dann hast Du nicht besuchte Links in Dunkelblau und besuchte in 
Dunkelgrün, willst Du's kräftger, ersetze A0 durch C0 o.ä.

Letzten Endes wären wir wieder bei einer individuellen 
Einstellmöglichkeit und das könnte zumindest für angemeldete Mitglieder 
gemacht werden, dann hätten die einen Mehrwert von ihrer Anmeldung.

Mir ist's egal, ich kann's per CSS machen. Aber nicht jeder hat Lust, 
erst in 'ner CSS-Datei im Profilordner rumpfuschen zu müssen, damit ein 
Forum angenehm verwendbar wird.

Bernd Stein schrieb:
> MWS schrieb:
>> Und warum sollte ich denn einen besuchten Link dunkler, also
>> unauffälliger haben wollen?
>>
> Es wollen viele ja gar nicht unauffälliger, sogar viele wollen das dies
> wieder auffälliger wird.

Ich will's auch nicht unauffälliger, meine Frage war an Andreas 
gerichtet, der das hier schrieb:

Andreas Schwarz schrieb:
> Ich wollte für die normalen Links von dem zu grellen #0000ff-Blau weg zu
> etwas dezenterem. Das Problem daran ist, dass es dann kaum noch
> Möglichkeiten gibt, besuchte Links noch dunkler  zu machen,

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
A+B=B+A schrieb:
> und wo soll das auch herkommen? Gibt es ein Farbgeschmacksgen?

Es gibt auf jeden Fall wissenschaftlich erwiesene Unterschiede in der 
Farbwahrnehmung zwischen Männern und Frauen. Quelle:

Sex & vision I: Spatio-temporal resolution
http://www.bsd-journal.com/content/3/1/20

Sex and vision II: color appearance of monochromatic lights
http://www.bsd-journal.com/content/3/1/21

Allerdings konnte man hier erst mal nur zeigen dass es 
geschlechtsspezifische Unterschiede gibt, nicht warum es diese gibt. 
Vermutet wird ein Zusammenhang mit den männlichen bzw. weiblichen 
Sexualhormonen.

Autor: Dave Chappelle (dave_chappelle)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Das Layout gefällt mir, ist schön gemacht.

Autor: A+B=B+A (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark Brandis schrieb:
> wissenschaftlich erwiesene Unterschiede in der
> Farbwahrnehmung zwischen

ja und? An wie viel Probanden gemessen und mit welchen Methoden?

Es gibt auch einen Unterschied zwischen der Farbwahrnehmung der 
Forenschreiber hier (sonst würde der eine das nicht gut und der andere 
das eben nicht so gut finden).

Es wird auch einen Farbwahrnehmungunterschied zwischen Farbenblinden und 
nicht Farbenblinden geben und auch einen zwischen Europäern und anderws 
Pigmentierten (fiese und rassistisch wie ich anscheinend bin sind damit 
Eskimos gemeint).

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Fassen wir mal zusammen:

Dussel schrieb:
> Früher waren besuchte Links andersfarbig. Normale Links blau und
> besuchte violett. Damit konnte man einfach Themen sehen, die an sich
> schon angesehen hat. Das fehlt mir jetzt.

Uwe R. schrieb:
> Aber die andersfarbigen besuchten Links fand ich gut.

Super Mario schrieb:
> ich auch.

Hagen Re schrieb:
> Auch das mit der grünen Schriftfarbe finde ich schlechter da der
> Kontrast zu alten Lösung geringer ist.

Karl schrieb:
> Neues Layout finde ich prinzipiell gut, aber die Farbwahl finde ich
> verbesserungswürdig. Der Kontrast von grau, hellblau und blau ist für
> meine Augen nicht ausreichend.

Mehmet Kendi schrieb:
> Also die Farbwahl finde ich auch nicht optimal.
> Früher waren die besuchten Beitraege mit rot gut erkennbar.

Johannes T. schrieb:
> das "neue" grün lässt sich - zumindest auf meinem Laptop (hp probook
> 4540) - kaum vom blau der noch nicht besuchten links unterscheiden.

Läubi .. schrieb:
> Meine Augen streiken da auch, ich würde mir da auch etwas
> unterscheidbare Farben wünschen.

Einer schrieb:
> Schließe mich an.

Mac Gyver schrieb:
> Ist gut so, aber das Grün ist kaum erkennbar, auch nicht auf guten
> Desktop Monitoren (ja klar kann ich das sehen, aber man muss ganz genau
> hinschauen)
>
> Wieso ist das Orange in der Mikrocontroller.net Titelzeile ein anderes
> als beim Rest der Seite?
> (sieht man nicht mit jedem Monitor vermute ich mal ;-) )

Abdul K. schrieb:
> Irgendwie sind jetzt die Farben für Hyperlinks kaputt. Andreas, mach es
> wieder so wie es war. Danke.

Hannes Lux schrieb:
> Übrigens kann ich besuchte und unbesuchte Links hier auch nicht mehr
> unterscheiden, fühle mich dadurch irgendwie verarscht.
> Man hat sich schon was dabei gedacht, dass man in HTML blau und magenta
> als Standard dafür gewählt hat. Ist halt sowas wie "barrierefrei", kann
> so ziemlich jeder unterscheiden.

egal² schrieb:
> Das liegt daran, dass das neue "grün" als grau dargestellt wird - bei
> mir ebenfalls. Gibt es dazu eine Abhilfe/Einstellung um das zu ändern?

G. L. schrieb:
> - die neuen Links grün/blau sind schwer unterscheidbar, habe das gerade
> auf ipad und auf Laptop verglichen. Es ist anstrengend (s.Bild)

./. schrieb:
> Die Farben fuer die Links sind zu kontrastarm.
>
> Am besten beim Standard bleiben.

Ein Gast schrieb:
> +1 zu den Linkfarben. Unterschied nur schwer zu erkennen. Die alten
> Farben waren deutlicher. Größerer Farbunterschied wäre wünschenswert.

H.Joachim Seifert schrieb:
> Die neuen Farben sind fürchterlich!, Was sonst noch geändert wurde, habe
> ich bis jetzt nicht bemerkt (ist also gut :-) )

Michael_ schrieb:
> Ich dachte, was will er denn mit dem Satz. Bis ich dahinter kam.
> Praktisch ist der Link nicht zu erkennen.
> Heut Nachmittag, hab ich die Brille geputzt und gedacht, da sind wohl
> die Augen wieder schlechter geworden. Die Augen schmerzten.
> Blau und Grün sind verwandte Farben. Die ergeben nie einen Kontrast.
> Und das Grün ist/war eher eine Jäger-Lodenmantel Farbe.
>
> Auch auf der Startseite Forum: Neue Beiträge sind schlecht lesbar.
> Es ist die kleinste Schrift auf der Seite. Und Mittelblau auf Hellblau
> finde ich sehr schlecht lesbar.
> Man kann da nicht in einem Blick "drüberlesen".

Bernd Stein schrieb:
> Ich ebenfalls.
> Es muss eine deutlichere Farbunterscheidung im Betreff geben und nicht
> nur bei der Spalte Letzter Beitrag.

Christian M. schrieb:
> Die besuchten Links sollten eine deutlich andere Farbe haben - so wie
> vorher. Blau und Dunkelblau sind keine Verbesserung.

Davis schrieb:
> Dito.

A. K. schrieb:
> Und bevor noch jemand auf dumme Gedanken kommt: Den Rotanteil einer
> Farbe zu verändern ist auch keine Lösung.

Amateur schrieb:
> Schwarz und Dunkelblau auf Blau ist wirklich nicht der große Bringer.

Wilhelm F. schrieb:
> Der Kontrast zwischen neuen und gelesenen Threads ist schlecht.

Martin Wende schrieb:
> Die Farbunterschiede der Links sind auf nem TN Panel auch so ziemlich
> garnicht erkennbar.

A+B=B+A schrieb:
> Die Kontraste gelesen/ungelesen sind ein Witz. Aber das wurde schon
> mehrfach angesprochen.

MWS schrieb:
> Wenn man noch die Farbe anpasst wie von Michiel beschrieben, ist das
> Forum gleich wieder brauchbar.

Skeptiker schrieb:
> Die Farbunterschied der Schrift in den Foren unter Betreff ist zu
> unauffällig, als dass man den Unterschied zwischen angeklicktem und noch
> nicht angeklicktem Thema auf den ersten Blick leicht erkennen kann.

Vlad Tepesch schrieb:
> also, die neue "Besuchter Link"-Farbe ist wirklich blöd.

Bernd Stein schrieb:
> Das Dunkelblau soll laut Aussagen Grün sein, was ich aber auch nicht
> erkenne.

MWS schrieb:
> Warum sollte man sie dunkler machen müssen? Es gibt auch noch andere
> Farben. Und warum sollte ich denn einen besuchten Link dunkler, also
> unauffälliger haben wollen?

Bernd Stein schrieb:
> Ist das denn so schwierig wieder rückgängig zu machen, also so wie es
> vorher war ?

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
A+B=B+A schrieb:
> ja und? An wie viel Probanden gemessen und mit welchen Methoden?

Lies doch einfach die Quellen, dazu sind sie da.

Autor: A+B=B+A (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Mark Brandis schrieb:
> A+B=B+A schrieb:
>> ja und? An wie viel Probanden gemessen und mit welchen Methoden?
>
> Lies doch einfach die Quellen, dazu sind sie da.

Das es unterschiedliche Wahrnehmungen (ein "Prozess im Gehirn" der 
nichts mit dem Sehapparat zu tun hat ) weiß ich auch so.

Wahrnehmung ist aber auch kulturell bedingt. Das müssen "Unterschiede" 
(was immer damit auch gemeint ist) vorhanden sein.

Im übrigen interessiert mich das Thema nicht so das ich weiter gegen die 
Off Topic Regeln verstoßen möchte (Sorry).

Autor: A+B=B+A (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Skeptiker schrieb:
> Ob andere da immer den richtigen Farbton treffen?
>
> Beispiel:
> http://www.entwickler-ecke.de/index.php

Aus einer alten Byte (falls die noch jemand kennt) Anfang der 90er (aber 
schon letztes Jahrhundert)

"The colour sense of programmers tends to psychedelic"

Autor: Marian  ​ (phiarc) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas Schwarz schrieb:
> Deshalb verwenden mittlerweile fast alle Webseiten (Wikipedia
> ist eine große Ausnahme) eine Beschränkung für die maximale Breite.

Es gibt glücklicherweise einen großen Fundus an User-CSS, was diesen 
Fehlgriff korrigiert.

Autor: J. L. (lindenbaum)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe jetzt nicht alle Bilder durchgeklickt und bitte daher um 
Nachsicht falls schon angesprochen, aber die "my_posts"-Seite könnte 
etwas mehr an Breite bei den Datumsangaben gebrauchen, im aktuellen 
Zustand wird die Zeile umgebrochen. Ist nicht wirklich hübsch.

Edith: dis Auflösung beträgt 1400 x 1050

: Bearbeitet durch User
Autor: Peter N. (mikronix)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Design-, Firefox- oder mein Fehler?

Autor: Norbert M. (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Peter N. schrieb:
> Design-, Firefox- oder mein Fehler?

Vielleicht mal den Thread in den man pistet auch lesen. Wurde hier 
nämlich schon mehrmals angesprochen (auch von mir).

Autor: Bernd Stein (bernd_stein)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Mark Brandis schrieb:
> Fassen wir mal zusammen:
>


Beitrag "Re: Neues Layout, Artikel der Woche"


Das andere will ich Euch jetzt mal ersparen, aber warum wird denn nicht 
darauf eingegangen ?

Wer es trotzdem möchte :
Beitrag "Re: Neues Layout, Artikel der Woche"

>
> Bernd Stein schrieb:
>> Ist das denn so schwierig wieder rückgängig zu machen, also so wie es
>> vorher war ?
>>

Auch hier in diesem Posting wäre es schön sofort ( Kontrastreich )
zu erkennen, das hier Links mit eingefügt sind.
Ein bereits gelesener Link der in einem dunkleren Blau dargestellt 
wird, als ein nicht gelesener ist augenscheinlich schwer von einem 
blauen Text zu unterscheiden.

Viele andere und ich wünschen doch nur das dies " augenfälliger " 
dargestellt wird. Muß ja nich genauso wie vorher sein - ich dachte 
jedoch es wäre vielleicht einfacher es so wie vorher zu machen.

Außerdem sollten wir darauf achten, das ein und das selbe Problem nicht 
so zerflückt wird und deshalb eine Einigung herbeischaffen, die aufzeigt 
wie viele ein Interesse an der Änderung dieses Problems haben.

Beitrag "Re: Neues Layout, Artikel der Woche"



Bernd_Stein

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd Stein schrieb:
> wie viele ein Interesse an der Änderung dieses Problems haben.

Im Vergleich zur Gesamtzahl der Nutzer dieses Forums sind wir (also die, 
die hier öffentlich äußern, dass die neuen Linkfarben unbrauchbar sind) 
doch nur eine kleine Minderheit. Die Mehrheit sagt nichts dazu, also 
wird es schon nicht verkehrt sein. Da es nicht mein Forum ist, werde ich 
nicht weiter quängeln, Andreas wird schon wissen, was er damit bezweckt. 
Ist jedenfalls ein weiterer Schritt in "Betreutes Wohnen", also 
Verdummung der User durch weggenommene Navigationshilfen.

...

Autor: irgendwer (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
die linkfarben nach der Änderung geht gar nicht. ich lese gerne in 
diesem forum aber diese Änderung (nur bezug auf linkfarben) hat es mir 
gründlich verhagelt. werde nun nur noch sporadisch hier reinsehen. fals 
es sich nicht ädert ADE.

Autor: D. V. (mazze69)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Für mich sind die nahezu nicht unterscheidbar, nur bei massivster
> Vergrösserung sehe ich einen kleinen Unterschied.

Als ob es nicht auch andere Text-Attributierungsmöglichkeiten gäbe.
fett, kursiv, unterstrichen, durchgestrichen (aber trotzdem noch 
lesbar), anderer Zeichesatz... et cetera perge perge :-)

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes Lux schrieb:
> Die Mehrheit sagt nichts dazu, also wird es schon nicht verkehrt sein.

Wer nichts sagt, macht keine Aussage. Daraus kann man nicht ableiten, 
dass derjenige es verkehrt findet wie es ist, man kann aber auch nicht 
daraus ableiten dass derjenige es richtig findet wie es ist.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Mark Brandis schrieb:
> Daraus kann man nicht ableiten,

Schon mal was von Sarkasmus gehört?

...

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes Lux schrieb:
> Schon mal was von Sarkasmus gehört?

Der ist bekanntlich in reiner Textform nur bedingt zugänglich.

Autor: chester (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich bin schockiert, ich wusste bis jetzt nicht, dass ich
farbenblind bin, oder anders: dass ich zu den 10% gehöre, die zwischen
diesen beiden (angeblich unterschiedlichen) Blautönen absolut keinen 
Unterschied sehen.

Augenarzt-Termin ist gebucht.

Autor: Slow Mo (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Mal ne blöde Frage:

Auf der Arbeit sehe ich auf der Startseite ein leicht bläulich 
hinterlegtes Fenster auf der rechten Seite (Neue Beträge, Stellenmarkt 
usw. sowie den Artikel der Woche). Aber hier bei mir daheim sehe ich 
diese Fenster nur gaaanz leicht (eigentlich garnicht bzw. nur wenn man 
es weiß) und auch nicht blau, eher rötlich. Egal ob Firefox oder 
Internetexplorer, Betriebsystem ist gleich nur der Bildschirm nicht.

Daher die Frage: Ist mein Bildschirm (LG FLATRON E2240T) so schlecht? 
Auch nach Änderung des Blinkwinkels ändert sich nichts...

Das es Unterschiede gibt, klar. Aber solche großen? Geht es jemandem 
ähnlich?

Autor: Michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Ursache wird wohl sein, das wieder etwas an die Tablett/Smartphone 
angepasst wird.
Diese, als auch neue Monitore haben in der Werkseinstellung sehr stark 
überhöhten Kontrast und Farbkontrast.
Deshalb auch die Bemerkung, das das alte Pink zu stark war.
Große Monitore sind meist nicht so eingestellt, vor allem für die 
Bildbearbeitung.
Ich hab meinen von 5500K auf 6500K umgestellt. Da ist das hier 
erträglicher, für die Bildbearbeitung aber nicht so.

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
@ chester (Gast)

>Also ich bin schockiert, ich wusste bis jetzt nicht, dass ich
>farbenblind bin, oder anders: dass ich zu den 10% gehöre, die zwischen
>diesen beiden (angeblich unterschiedlichen) Blautönen absolut keinen
>Unterschied sehen.

>Augenarzt-Termin ist gebucht.

Was glaubst Du, warum ständig Fußgänger vor Dir an Fußgängerampeln zur 
Seite springen ... ;-)

Aber ich kann Dich beruhigen - farbblind bist Du noch lange nicht, 
sondern nur "farbsehschwach" (hoffe, das tröstet Dich ;-). Denn immerhin 
hast Du ja scheinbar noch das Blau als Blau gesehen.
Was die 10% angeht (was, glaube ich, A.K. meinte) - das ist scheinbar 
wirklich nicht übertrieben. Das sind aber nur die sogenannten 
Rot-Grün-Blinden, oder besser sehschwach (RGB passt sogar darauf - also 
nutze ich es jetzt diesbezüglich ;-). Wobei RGB nicht einfach RGB ist. 
Denn es gibt da unterschiedlichste Ausprägungen.
Ich bin auch RGB (glaubte ich, seit uns in der Schule bei medizinischen 
Untersuchungen diese tollen Farbtafeln vorgehalten wurden, wo 
"angeblich" andere was erkannten, und weiß es, seit ich mal Elektriker 
werden wollte, aber den Test beim Augen-Dok. nicht bestand).
Bin aber nicht sicher, ob nun das Grün oder Rot bei mir etwas schwach 
ist, denn beides sehe ich eigentlich, wenn es satt genug ist. Sind nur 
die Mischfarben, wo es dann klemmt (wie offensichtlich bei vielen hier 
im Forum)
Die Thread Liste in µC.net erkenne ich aber eigentlich ganz gut 
(gelesen/ungelesen), auser kurz nach Beginn der Änderungen (da habe ich 
auch kaum einen Unterschied gesehen).



@Slow Mo (Gast)
>Mal ne blöde Frage:

>Auf der Arbeit sehe ich auf der Startseite ein leicht bläulich
>hinterlegtes Fenster auf der rechten Seite (Neue Beträge, Stellenmarkt
>usw. sowie den Artikel der Woche). Aber hier bei mir daheim sehe ich
>diese Fenster nur gaaanz leicht (eigentlich garnicht bzw. nur wenn man
>es weiß) und auch nicht blau, eher rötlich. Egal ob Firefox oder
>Internetexplorer, Betriebsystem ist gleich nur der Bildschirm nicht.

Nun gut, dieser Unterschied wird durch die Monitore verursacht.
Aber wenn Du "leicht bläulich" sagst (für mich ist es noch deutlich 
bläulich, wenn auch hellblau), dann sind Deine Monitore wirklich 
"blaublind", oder Du (zumindest blauschwach).

: Bearbeitet durch User
Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Der Farbunterschied zwischen besuchten und nicht besuchten Links ist zu 
klein. Der Unterschied muß ins Auge springen - wenn man erst danach 
suchen muß, dann ist der Sinn der Übung verfehlt.

Autor: psp-nutzer (Gast)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, der Balken ist wieder da! Seite unbenutzbar!

Autor: StarTrekMichi (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Zuhause ist mc.net auf der Whitelist, deshalb ist es mir dort nicht 
aufgefallen: Mit Firefox+Adblock bekommt man folgende Meldung zu 
Gesicht: <%=l(:dear_adblock_user)%>

Ich vermute das sollte etwas anders aussehen.

Win7, Firefox 26 portable, Adblock Plus 2.4.1

Autor: Bernd Stein (bernd_stein)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes Lux schrieb:
> Bernd Stein schrieb:
>> wie viele ein Interesse an der Änderung dieses Problems haben.
>
> Im Vergleich zur Gesamtzahl der Nutzer dieses Forums sind wir (also die,
> die hier öffentlich äußern, dass die neuen Linkfarben unbrauchbar sind)
> doch nur eine kleine Minderheit. Die Mehrheit sagt nichts dazu, also
> wird es schon nicht verkehrt sein. Da es nicht mein Forum ist, werde ich
> nicht weiter quängeln, Andreas wird schon wissen, was er damit bezweckt.
> Ist jedenfalls ein weiterer Schritt in "Betreutes Wohnen", also
> Verdummung der User durch weggenommene Navigationshilfen.
>
> ...
>
Hannes,
Du scheinst die Lage richtig erfasst zu haben, denn es passiert ja in 
dieser Hinsicht nichts. Jetzt muss ich nur noch meinen Unmut überstehen 
und dann gehts halt ein wenig schlechter weiter. Aber daran muß man sich 
wohl gewöhnen, das es nicht nur mit den kleinen Dingen abwärts geht, 
sondern mit der gesamten Welt.

Also durchhalten, die Rettung kommt.


Bernd_Stein

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu schrieb:
> Der Farbunterschied zwischen besuchten und nicht besuchten Links ist zu
> klein. Der Unterschied muß ins Auge springen - wenn man erst danach
> suchen muß, dann ist der Sinn der Übung verfehlt.

Darüber sind wir uns ja alle einig. Oder besser gesagt, anscheinend alle 
bis auf den Betreiber.

Autor: Karl-Heinz M. (khmweb)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Viell. hilft das weiter?

http://www.w3.org/TR/AERT#test-color-contrast

http://www.bitvtest.de/infothek/artikel/lesen/wcag...

Wir Webdesigner halten uns da nicht grundlos ans W3C oder an WCAG, BITV 
...

Gemessen an der Anzahl dementsprechender Beiträge scheint da nicht alles 
im Neuen so gut angekommen zu sein ;-)

Ich seh das genau so. Manches braucht Kontrast, dazu gehören best. 
Schriftfarb-Kombis. Siehe meinen 1. Link.

: Bearbeitet durch User
Autor: Karl-Heinz M. (khmweb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ichs richtig seh, werden Bilder jetzt auf max. 100kB begrenzt. 
Stellte ich eben hier fest:

Beitrag "[V]erschenkt diverses und PC-Karten"

: Bearbeitet durch User
Autor: Karl-Heinz M. (khmweb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmm... da steht jeweils 100kB. Wenn ich das Bild speichere, kommt mehr 
dabei raus...

Autor: D. V. (mazze69)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Egal, friss oder stirb, der Informationsgehalt weniger Posts ist allemal 
besser als das Schmartphone-affine Layout. Aus gleichem Grund hat der 
Deutsche Mutti wiedergewählt. Es ist eben besser, sich für das geringere 
Übel zu entscheiden.
Nach Besserem fragt schon lange niemand mehr... wer sollte das tun... 
und warum auch?

Autor: please don’t do this. (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Formaler Hinweis,

http://www.mikrocontroller.net/articles/Richtiges_...

Dieser tolle Artikel zählt auf, was man machen sollte (Do’s), und was 
man keinesfalls machen sollte (Don’t's).



oxforddictionaries

Do’s and Don’t's.

Autor: moin_moin (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Magnus M. (magnetus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas Schwarz schrieb:
> Auf der Startseite gibt es nun einen Hinweis auf einen Artikel der
> Woche.

@ Andreas:

Ich fände es gut wenn es noch eine Historie der auserkorenen Artikel 
gäbe. Es ist aktuell nicht zu sehen, welcher Artikel in der vergangenen 
Woche "gut" war...

Autor: UserCSS (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Da ich keine Lust habe, mir die Augen auszugucken und keine Änderung
in Sicht ist, habe ich ucnet jetzt Nachtdesign verordnet.

Jetzt darf er auch gern Hellrosa auf Dunkelviolett einstelln.

Mir ists jetzt egal...

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
UserCSS schrieb:
> habe ich ucnet jetzt Nachtdesign verordnet.

Du hast den Retro-Look inkorrekt implementiert: verschiedene Grüns
konnte so ein Monitor nicht darstellen, sondern bestenfalls noch
zwei verschiedene Intensitäten.

Bernsteinfarben fand ich später aber hübscher. ;-)

Autor: M, nicht Q (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Magnus M. schrieb:
> Andreas Schwarz schrieb:
>> Auf der Startseite gibt es nun einen Hinweis auf einen Artikel der
>> Woche.
>
> @ Andreas:
>
> Ich fände es gut wenn es noch eine Historie der auserkorenen Artikel
> gäbe. Es ist aktuell nicht zu sehen, welcher Artikel in der vergangenen
> Woche "gut" war...


@ Andreas:

Weiterer Vorschlag:

Da ich nicht über die Homepage einsteige (sondern über 
http://www.mikrocontroller.net/forum/all), könnte man den Artikel der 
Woche zusätzlich in der linken Menüleiste und/oder in der horizontalen 
Menüleiste (die mit "Forenliste|Threadliste|...") verlinken?

Autor: moin (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
moin_moin schrieb:
>> Do’s and Don’t's.
>
> ;-)
>
> 
http://www.oxforddictionaries.com/definition/engli...

Das haette ich so nicht erwartet.

There is always an exception in English, isn't there ...

Jo, der Plural wird norm. ohne den Apostroph gebildet.
Ausser die Bildung des Plural veraendert die Bedeutung des Worts.

.... Artikel zählt auf, was man machen sollte (Dos), <--- msdos/pcdos?
 und was man keinesfalls machen sollte (Don'ts).

DOs + DON'Ts
DOS + ...

-dos and don'ts- zusammen, ist halt ein Begriff.



Grammar Bites: Apostrophe use in Do's and Don'ts
http://www.train4publishing.co.uk/blogs/item/gramm...

Autor: moin_moin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
UserCSS schrieb:
> Da ich keine Lust habe, mir die Augen auszugucken und keine Änderung
> in Sicht ist, habe ich ucnet jetzt Nachtdesign verordnet.

Die Entscheidung für das "Nacht-Design" ist heutzutage oft eine Sache 
des persönlichen Geschmacks. Ich selbst habe beispielsweise die 
originale Desktop-Oberfläche meines Win7 entfernt, da einfach nur 
hässlich. Jetzt erscheint auf meinem TFT wieder der klassische 
Windows-Look mit weissen Zeichen auf dunkelblauem Hintergrund. Dieses 
Retro-Design mit Negativdarstellung erlaube ich mir aber nur hier, da es 
oft die Augen unnötig belastet:

"Bei Negativdarstellung (helle Zeichen auf dunklem Grund) entstehen 
zeitbehaftete und belastende Adaptionsvorgänge des Auges, wenn zwischen 
Bildschirm und gedruckter Information gewechselt wird. Daher ist die 
Positivdarstellung (dunkle Zeichen auf hellem Grund) zu bevorzugen."
[Wikipedia]

Autor: UserCSS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> klassische Windows-Look mit weissen Zeichen auf dunkelblauem Hintergrund
Naja fast getroffen.
s/dunkelblau/schwarz/


> wenn zwischen Bildschirm und gedruckter Information gewechselt wird
PDFs les ich schon richtig rum :-)


> Du hast den Retro-Look inkorrekt implementiert: verschiedene Grüns
> konnte so ein Monitor nicht darstellen, sondern bestenfalls noch
> zwei verschiedene Intensitäten.
Also mein alter Herkulesgrünfernseher wurd schon recht cyan wenn
die Intensität aufgetastet wurde.
Bernstein war mir eigentlich zu lange nachleuchtend für den 
Flugsimulator
mit (SW-)CGA-Emulation.

Jedenfalls ist es so für mich besser lesbar...

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Ich finde die neue Darstellung schlecht.
Ich habe einen schönen breiten Bildschirm und finde alle Seiten 
schlecht, die meinen sich in der Mitte rein quetschen zu müssen.

- Artikel werden nicht mehr sauber dar gestellt:
  [STM32 CooCox Installation]
- Formatierter C-Code, wenn der breiter ist, wird auch komisch 
dargestellt.

Die alte Ansicht war viel besser, vor allem konnte ich damit selbst 
entscheiden wie breit ich meinen Internet-Browser mache und es wurde 
alles so angeordnet wie ICH wollte.

Bei Artikel mit Überbreite muss man immer nach rechts scrollen, links 
ist ein nutzloser weißer Rand.

Jetzt mit dem neuen Design kann man nicht einmal mehr mit einem 
Smartphone ordentlich zoomen.

Bitte mache das wieder zurück - so wie früher. Und lasse den 
Internetbrowser für die Anordnung zuständig sein und somit einstellbar 
per Fenstergröße von jedem User - wie er mag.

Wenn Du unbedingt am neuen Feature festhalten willst, dann mache 
wenigstens in den User-Optionen ein Häkchen rein "Neue Ansicht 
verwenden" damit ich das deaktivieren kann.

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Markus Müller schrieb:
> Wenn Du unbedingt am neuen Feature festhalten willst, dann mache
> wenigstens in den User-Optionen ein Häkchen rein "Neue Ansicht
> verwenden" damit ich das deaktivieren kann.

Für den Benutzer wäre es natürlich die ideale Lösung, wenn er hier 
Einstellmöglichkeiten zur Darstellung hätte.

Autor: Marcus W. (marcusaw)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Markus Müller schrieb:
> Ich finde die neue Darstellung schlecht.
> Ich habe einen schönen breiten Bildschirm und finde alle Seiten
> schlecht, die meinen sich in der Mitte rein quetschen zu müssen.

Ich versteh nicht, wieso du der meinung bist, dass sich hier irgentwas 
in die "Mitte reinquetscht" - ich hab ein zwei Notebooks mit 1600x900 
und einen Desktop mit 2560x1600 Pixeln und bin nicht der Meinung, dass 
hier zu viel Platz verschenkt wird. Die Seite Skaliert sehr schön - und 
wenn du der Meinung bist, dass der Content zu schmal ist, mach das 
Fenster Schmaler und spiel mit der anderen Hälfte Tetris oder ähnliches.

Ich hab mal ein Bild angehängt - vielleicht sieh es ja bei Anderen 
extrem anders aus. Aus meiner Sicht sind die Platzverhältnisse ideal. 
Gerade im Bezug auf lange Zeilen und Lesbarkeit finde ich dieses Forum 
hier nahezu Ideal.

EDIT: Was ich allerdings anmerken muss: Es wäre wirklich Zeit für ein 
alternatives Stylesheet für Smartphones und evtl Tablets.

: Bearbeitet durch User
Autor: Tim    (cpldcpu)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Das neue Layout stört die Darstellung von Tabellen im Wiki, wie ja oben 
schon angemerkt. Hier ist noch ein Bespiele:

http://www.mikrocontroller.net/articles/WS2812_Ansteuerung

Die Tabelle war vorher nur so weit, wie notwendig. Jetzt wird sie mit 
der kompletten Spaltenbreite angezeigt, was sehr unschön aussieht.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zoomen im Smartphone geht wieder, ich nutze den Dolphin Browser und der 
zeigt diese Seite recht ordentlich an.

Aber das Scrollen nervt:
void PWMInit()
{

  RCC_APB2PeriphClockCmd(RCC_APB2Periph_GPIOB | RCC_APB2Periph_AFIO, ENABLE); //Einschalten des Taktsignals für PortA sowie AFIO Register
  RCC_APB1PeriphClockCmd(RCC_APB1Periph_TIM4, ENABLE); //Einschalten des Taktsignals des Timers 2

  GPIO_InitStructure.GPIO_Mode = GPIO_Mode_AF_PP; //Wahl der Mode Alternate Function Push-Pull
  GPIO_InitStructure.GPIO_Pin = GPIO_Pin_7;  //Auswahl des Pins, hier PIN PA0
  GPIO_InitStructure.GPIO_Speed = GPIO_Speed_50MHz;  ////Einstellung der Geschwindigkeit, hier 50MHz
  GPIO_Init(GPIOB, &GPIO_InitStructure);  //Initialisiert die eben zuvor eingestellten Werte von Mode,Pin, Speed

  TIM_TimeBase_InitStructure.TIM_ClockDivision = TIM_CKD_DIV1;  // Vorteiler für Takt, aber nur bei externer Clock notwendig
  TIM_TimeBase_InitStructure.TIM_CounterMode = TIM_CounterMode_Up; // Einstellen der Zähler-Mode, hier Aufwärtszählen
  TIM_TimeBase_InitStructure.TIM_Period = 99;  //Wert bis zu dem Timer zählt
  TIM_TimeBase_InitStructure.TIM_Prescaler = 5 ;  // Teilt den Eingangstakt(24MHz) um den Faktor (TIM_Prescaler+1), hier also 24
  TIM_TimeBaseInit(TIM4, &TIM_TimeBase_InitStructure); // Initialisiert die eben zuvor eingestellten Werte von Clock Division, Counter Mode, Period, Prescaler

  TIM_OC_InitStructure.TIM_OCMode = TIM_OCMode_PWM1;  //Einstellen der PWM-Funktionalität, bei PWM1 liegt Ausgang während der Pulsdauer auf high und anschließend auf low, PWM2 wäre invertiert
  TIM_OC_InitStructure.TIM_OCIdleState = TIM_OCIdleState_Reset;  //
  TIM_OC_InitStructure.TIM_OCNIdleState = TIM_OCNIdleState_Set;  //
  TIM_OC_InitStructure.TIM_OCPolarity = TIM_OCPolarity_High;  //
  TIM_OC_InitStructure.TIM_OCNPolarity = TIM_OCNPolarity_High;  //
  TIM_OC_InitStructure.TIM_OutputState = TIM_OutputState_Enable;  //
  TIM_OC_InitStructure.TIM_OutputNState = TIM_OutputNState_Disable;  //
  TIM_OC_InitStructure.TIM_Pulse = newPulse;  //Einstellen der Pulsdauer, da Tastverhältnis 50%-->TIM_Pulse=TIM_PERIOD/2
  TIM_OC2Init(TIM4, &TIM_OC_InitStructure);  //Initialisiert die zuvor eingestellten Werte für Channel 1(es gibt noch 3 weitere)

  TIM_Cmd(TIM4, ENABLE);  //Aktiviert den TIMER

}
Quelle hier:
Beitrag "STM32-Discovery - Implementierung PI-Regelung (für Aufwärtswandler) - Problem: ADC zu langsam"

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Markus Müller schrieb:
> Aber das Scrollen nervt:

Wer als Programmierer eine Zeile mit knapp 200 Zeichen Länge verbricht,
sollte sich mal Gedanken über seinen Schreibstil machen.

Ich will ja nicht sagen, dass man unbedingt am klassischen
80-Zeichen-Limit festhalten muss (wenngleich die Programme damit
sehr gut lesbar werden, man muss sich dann Gedanken um die
Strukturierung machen), aber mehr als etwa 130 Zeichen pro Zeile
sind einfach Unsinn — völlig unabhängig davon, wie gut oder schlecht
hier die restliche Darstellung nun sein mag.  (Ich mochte das Lila
für bereits besuchte Links auch mehr.)

Obigen Code würde ich mit Blockkommentaren schreiben, statt hinter
jede Zeile die Details zu schreiben.  Wer wirklich die Details wissen
will, kann das im Handbuch des Prozessors nachlesen; der Kommentar
dagegen soll dem ahnungslosen Leser einen kurzen und prägnanten
Überblick über die nachfolgenden Zeilen geben.  Viele der Kommentare
sind ohnehin kaum hilfreich, bspw:
  GPIO_InitStructure.GPIO_Speed = GPIO_Speed_50MHz;  ////Einstellung der Geschwindigkeit, hier 50MHz

Der Kommentar beschreibt nur das, was man davor schon prima anhand
der gut gewählten Bezeichner lesen kann.

: Bearbeitet durch Moderator
Autor: Bernd Stein (bernd_stein)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Vorher gab es ein Zeichen ( X unten rechts am Bild ) woran man erkkennen 
konnte, das ein Bild vergrößert werden kann.

Nun fehlt es.


Bernd_Stein

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd Stein schrieb:
> Nun fehlt es.

Hatte weiter oben schon jemand angemerkt.  Ist offenbar ein Bug.  Es
fehlt übrigens nur das Zeichen; wenn du mit dem Mauszeiger über die
Stelle fährst, ändert sich irgendwann dein Cursor, und der dahinter
liegende Link funktioniert auch.

Autor: MWS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marcus W. schrieb:
> wenn du der Meinung bist, dass der Content zu schmal ist, mach das
> Fenster Schmaler und spiel mit der anderen Hälfte Tetris oder ähnliches.

Es ist eher anders herum: Leser, die kein CSS einsetzen wollen oder 
können, sind momentan gezwungen, das Forum in der vorgegebenen Breite zu 
nehmen, egal ob denen das passt oder nicht.

Vorher war's so, dass wenn jemand das Forum im Format eines 
Toilettenpapierstreifens wollte, dann hat er das Browserfenster 
entsprechend schmal gemacht, wer dagegen in Breite des Bildschirms lesen 
wollte, maximierte das Fenster.

Es hatte also jeder die Wahl, jetzt gibt's sozialistisch verordneten 
Einheitsbrei.

Wobei ich nicht nur meckern möchte, dieses neue Wunder der 
Schmaldarstellung im MC.net lässt sich ohne viel Mühe korrigieren und es 
sieht dann wieder ordentlich aus.

Gleiches kann man von anderen Webseiten, die auf den Trend dieses 
Deppenformats aufspringen, nicht sagen. Bei denen ist viel mehr 
festverdrahtet und damit unmöglich auf volle Bildschirmbreite 
erweiterbar.

Diese ganze Geschichte dürfte tatsächlich der Verbreitung der Tablets 
und deren geringerer Breite, bzw. Auflösung geschuldet sein.

Das Credo: eine Webseite soll mit jedem Gerät betrachtet werden können. 
Und so wird versucht, auch den Eignern größerer Monitore den selben 
Einheitskram aufzuzwingen, der für Tablets ok ist.

Für den Ersteller einer Webseite ist's einfacher 'ne fixe Breite zu 
erzeugen, als eine Seite, die auf alle Auflösungen gut skaliert.
Mir gefällt dieser Trend nicht und zum Glück ist er hier noch umkehrbar.

Autor: Bernd Stein (bernd_stein)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch schrieb:
> Hatte weiter oben schon jemand angemerkt.  Ist offenbar ein Bug.  Es
> fehlt übrigens nur das Zeichen; wenn du mit dem Mauszeiger über die
> Stelle fährst, ändert sich irgendwann dein Cursor, und der dahinter
> liegende Link funktioniert auch.
>
Ist mir nicht aufgefallen, der Thread ist ja auch ziemlich lang.
Leute die dies nicht von " früher " kennen müssen schon Glück haben, um 
dies zu erkennen. Aber ich glaube es funktioniert mittlerweile wieder - 
stimmt's ?


Bernd_Stein

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd Stein schrieb:
> Aber ich glaube es funktioniert mittlerweile wieder - stimmt's ?

Ja, stimmt.

Autor: Philipp (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich ein paar Anregungen machen darf:

- Das Banner etwas dicker, vielleicht Farbverlauf
- Die Schrift mittig platzieren
- vielleicht eine andere Schriftart (mit Serifen)
- graue Umrandungen der Farbflächen einfach weglassen
- mehr Zeilenabstand zwischen Links lassen
- vielleicht die Navigationslinks designmäßig etwas anders gestalten als 
die normalen Links

Da kann man mit wenig Aufwand ganz viel rausholen.

Viele Grüße
Philipp

Autor: Magnus M. (magnetus) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp schrieb:
> - Das Banner etwas dicker, vielleicht Farbverlauf

Wozu? Weil es "schick" ist?

> - Die Schrift mittig platzieren

??

> - graue Umrandungen der Farbflächen einfach weglassen

nochmals: ??

> - mehr Zeilenabstand zwischen Links lassen

Ich schlage vor, Links (egal welcher Art) farblich zu hinterlegen (siehe 
Anhang).

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Magnus M. schrieb:
> Ich schlage vor, Links (egal welcher Art) farblich zu hinterlegen (siehe
> Anhang).

Bin ich dagegen, da optisch einfach zu derb/auffällig.

Autor: Magnus M. (magnetus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Reinhard S. schrieb:
> Bin ich dagegen, da optisch einfach zu derb/auffällig.

Wenn gewünscht, kann man den Link natürlich auch in zartrosa, mintgrün, 
dunkelweiss, Champagner oder lilablassblau hinterlegen.

Autor: Philipp Schimmelfennig (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wozu? Weil es "schick" ist?
Ganz genau!

> ??
> nochmals: ??

Um den Rest zu erklären sind die Bilder da. (5 Minuten CSS bearbeitet)

Das ist übrigens nur ein Vorschlag, mehr nicht. Aber Design ist wichtig. 
Auch in einem Technikerforum.

Autor: D. V. (mazze69)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp Schimmelfennig schrieb:
> Das ist übrigens nur ein Vorschlag, mehr nicht. Aber Design ist wichtig.
> Auch in einem Technikerforum.

Hallo Philipp!
Sind das Full-Screen Snapshots und was bekommst Du von dem 
Forenbetreiber für Deine Bemühungen?

Autor: Tom K. (ez81)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das dezente Dunkelblau für besuchte Links finde ich eher angenehm.

Eine ganz andere Anmerkung: Direkt unter dem "Threads mit meinen 
Beiträgen"-Link ist ein zweiter "Logout"-Link. Wenn ich mit dem Notebook 
(=> Trackpoint statt Maus) hier unterwegs bin, treffe ich den häufiger 
versehentlich. Das Entfernen dieses Logout-Links oder etwas mehr Abstand 
nach oben würde mich als Grobmotoriker freuen.

Autor: Jochen .. (nevtag)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also im Kern ist das Layout doch ok.
Ich musste erst mal nachsehen, wie denn noch die Logindaten waren, wegen 
Autovervollständigung.

Und all diejenigen die unbedingt ein Layout ihren Bedürfnissen anpassen 
wollen, denen kann ich nur stylish als Browser addon empfehlen, es gab 
so ein paar News-Seiten die mir mit ihrem Layout aber gehörig auf die 
Nerven gingen. Setzt natürlich voraus, dass man sich mit CSS auskennt.

Da die Seiten ja teilweisen recht lang sind, würde mir rechts unten ein 
Button wie bei ebay gefallen mit dem man direkt nach oben springen kann.

: Bearbeitet durch User
Autor: Philipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Hallo Philipp!
> Sind das Full-Screen Snapshots und was bekommst Du von dem
> Forenbetreiber für Deine Bemühungen?

Ist das ironisch gemeint? Kann ich grad nicht richtig deuten ;)

Also der Screenshot ist von meinem 1920*1200 Bildschirm. Aber das untere 
Drittel hab ich abgeschnitten, weil da die Konsole von Chrome drüber 
war.

Autor: Philipp (Gast)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Sache, die mich noch stört ist, dass sich bei einem Wechseln von zB 
"Buchtipps" auf "Forum" das Layout in der Breite verändert.

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Gibts Ne schrieb:
> Das mit dem Smartphone bringt aber nichts, weil der automatische
> Zeilenumbruch in den Themen nicht zu gebrauchen ist!

Das wurde nun korrigiert:
Beitrag "Re: relaunch - mobile version? Für Zielgruppe interessant?"

Falls es Probleme oder Verbesserungsvorschläge gibt, bitte dort 
kommentieren/antworten.

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp Schimmelfennig schrieb:
> Um den Rest zu erklären sind die Bilder da. (5 Minuten CSS bearbeitet)
>
> Das ist übrigens nur ein Vorschlag, mehr nicht. Aber Design ist wichtig.
> Auch in einem Technikerforum.

also ich finde das originale Layout mit dem grauen Rahmen schöner. Ganz 
zu schweigen von der Titelzeile der Einzelposts.

Autor: Christopher B. (chrimbo) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wurde die Darstellung der Zitate geändert?

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christopher B. schrieb:
> Wurde die Darstellung der Zitate geändert?

Ja, in der Proportionalschrift-Darstellung (die es testhalber schon
länger gab, auch ohne "mobile") sieht die Zitatdarstellung anders aus
als mit der Festbreitenschrift.  Statt farbiger Schrift gibt es dort
farbige Balken an der linken Seite.

Autor: Christopher B. (chrimbo) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt jetzt wo du es sagst, auf dem PC hab ich noch die alten 
Kommentare, das war nur auf dem Handy so. Gefällt mir aber.

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch schrieb:
> Ja, in der Proportionalschrift-Darstellung (die es testhalber schon
> länger gab, auch ohne "mobile") sieht die Zitatdarstellung anders aus
> als mit der Festbreitenschrift.  Statt farbiger Schrift gibt es dort
> farbige Balken an der linken Seite.

Eine, gerade bei vielen Zitatebenen, sehr schöne Sache, die die 
Übersichtlichkeit fördert :)

Autor: Der Rächer der Transistormorde (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Na der heutige Artikel der Woche ist wohl mit einem Zufallsgenerator 
erzeugt worden. Statt das Teil still in /dev/nul zu versenken kommt das 
als Aufmacher auf Seite 1.

Selten so ein krankes verbasteltes Layout gesehen bei dem sich der Autor 
traut das auch noch zu publizieren.

Falsch belegte Transistoren, Leiterbahnen unter Kühlkörpern, die auch 
noch in der Mitte, Isolationsstrecken unter dem blanken Kühlkörpern sind 
unmöglich einzuhalten, Lebensgefährlich.

Deplazierte Steckverbinder, keine Thermcouplestecker damit auch keine 
Kaltstellenkompensation etc pp. (Für den Max31xxx gibt es übrigens ein 
super demo board mit Schaltplan Layout ...=


Als PIC Fan kann ich mich nur fremdschämen das ist nicht mal Arduino 
Liga.

Autor: m.n. (Gast)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
H.Joachim Seifert schrieb:
> Gibts auch irgendjemanden, dem die neuen Farben gefallen??

Ganz bestimmt nicht.
Aber offensichtlich soll das wohl so bleiben, dass man sich jedesmal die 
Augen reiben muß, um den hauchfeinen Unterschied zu erkennen.
Richtig bescheiden!

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Der Rächer der Transistormorde schrieb:
> Na der heutige Artikel der Woche ist wohl mit einem Zufallsgenerator
> erzeugt worden. Statt das Teil still in /dev/nul zu versenken kommt das
> als Aufmacher auf Seite 1.

Richtig: Der Zufallsgenerator wählt den Artikel der Woche aus, ohne 
Ansehen der Qualität. Somit kann auch ein schlechter Artikel zum Artikel 
der Woche werden.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Mark Brandis schrieb:
> Somit kann auch ein schlechter Artikel zum Artikel
> der Woche werden.

Wie im wirklichen Leben...

...

Autor: BC327-25 (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Kleine Kritik, evtl. wurde es auch schon zuvor angemerkt,

Ruft man aus der Themen/thread-Liste ein Thema zum lesen auf und 
navigiert danach per 'alt + <-' zurueck, landet man beim betaetigen von 
'alt + ->' nicht wie erwartet wieder beim zuvor aufgerufenen Thema, 
sondern auf der naechsten Seite der Themen/thread-Liste.

Etwas unguenstig zur mauslosen Navigation.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmm, Artikel der Woche.

Was soll es bedeuten? Ein besonders lesenswerter Artikel oder eher 
abschreckendes Beispiel? Der aktuelle Artikel ist eher letzteres.

http://www.mikrocontroller.net/articles/Mini-Jakobsleiter


Da wird ziemlich planlos und vollkommen unnötig mit Netzspannung 
rumgepfuscht. Mit 10 Minuten nachdenken und mal ein paar Leute fragen 
die Ahnung haben könnte man die Schaltung relativ sicher mit 
Schutzkleinspannung betreiben. Naja. Von der äußeren Form mal ganz zu 
schweigen. Sind vollständige, verständliche Schaltpläne schon out?

Beitrag "Eine wichtige Sprache verschwindet"

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Zündkabel, Anodenkabel, und Laborleitungen haben eine hohe 
Isolationsspannung, so kann Spannung sicher transportiert werden. "

Jaja, vor allem Laborkabel von Pollin . . .

Autor: Jakob (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Der Name sagt doch schon alles:

Die Jakobsleiter führt bekannterweise direkt in den Himmel...

<Sargkasmus off>

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Im Markt-Forum hab ich grad den Anblick, das scheinbar die Spalte für 
den Autor zu kurz ist, um "Wegstaben Verbuchsler" einzeilig 
darzustellen, so dass der zweizeilig wird. Sieht sehr komisch aus.

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner schrieb:
> Hmmm, Artikel der Woche.
>
> Was soll es bedeuten? Ein besonders lesenswerter Artikel oder eher
> abschreckendes Beispiel?

Es gibt keine besondere Bedeutung. Der Artikel wird per Zufallsgenerator 
aus der Gesamtheit aller Artikel ausgewählt.

: Bearbeitet durch User
Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na mal sehen wann solche Stilblüthen dran sind . . . ;-)

http://www.mikrocontroller.net/articles/Die_extrem....

Autor: Andreas M. (jarling)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

den ganzen Beitrag oben habe ich nicht durchgelesen. Ich möchte darauf 
hinweisen, dass breite Artikel im Wiki anders dargestellt werden als 
vorher:

http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR_Typen

Es ist es alles auf einer Seitenbreite, und damit übersichtlich, vorher 
konnte ich jedenfalls noch die Tabellenköpfe lesen.

Andreas

: Bearbeitet durch User
Autor: hansi (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Tabellen zeigen auch bei mir ein merkwürdiges verhalten...

Blöd ist auch der ca. 14 cm breite ungenutze rand an beiden seiten...

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner schrieb:
> Hmmm, Artikel der Woche.
>
> Was soll es bedeuten? Ein besonders lesenswerter Artikel oder eher
> abschreckendes Beispiel?


Ein Artikel, der – möglicherweise unverdient – überwiegend unbeachtet 
sein Dasein fristet, und so mal ans Tageslicht geholt wird.

> Der aktuelle Artikel ist eher letzteres.
> http://www.mikrocontroller.net/articles/Mini-Jakobsleiter

In dem Fall wäre es sinnvoll, die Kritik bzw. Verbesserungsvorschläge im 
Artikel einzubringen, oder zumindest als Kommentar auf der 
Diskussionsseite; das würde dann anderen helfen, den Artikel besser 
einzuschätzen. Auch das ist der Sinn dieser Aktion.

Autor: Max H. (hartl192)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Was haltest du von der Idee aus dem Artikel der Woche einen Artikel des 
Tages zu machen?

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Max H. schrieb:
> Was haltest du von der Idee aus dem Artikel der Woche einen Artikel des
> Tages zu machen?

Meiner Meinung nach zu schnell. Schaut ja nicht jeder täglich hierher.

Autor: chester (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Zum Thema Kontrastarmut von besuchten Links schrieb

Andreas Schwarz vor 6 Wochen im Beitrag #3496860:
> Ich werde mich der Sache annehmen. Bitte noch ein bisschen Geduld :)

Eine Zeit lang habe ich mich anhand der Datum-Spalte orientiert.
Das Datum war bei besuchten Seiten in dunkler Farbe gehalten, perfekt 
unterscheidbar zu den roten unbesuchten Seiten.

Da das nun auch "behoben" ist, und alle rot sind, gehe ich davon aus, 
dass es unerwünscht ist, zu erkennen, welche Seiten man schon mal 
besucht hat.

Ob ich dadurch mehr im Forum unterwegs bin, weil ich nun alle Links 
durchgehen muss, wird sich zeigen.

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn alle Threads als Ungelesen angezeigt werde, dann liegt das daran, 
dass du inzwischen deine Cookies gelöscht hast. Alternativ kannst du 
dich anmelden, dann wird diese Information auf dem Server gespeichert.

Autor: D. V. (mazze69)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das jetzt normal, dass trotz teil-markiertem Textausschnitt trotzdem 
der gesamte Text in die Antwort kopiert wird, oder liegt es an meiner 
alten Broweserversion (FF 3.6.28)?
Und gibt es keine Overlay-Fenster für die (graphischen) Anhänge mehr, 
egal, was angeklickt wird?

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
D. V. schrieb:
> ass trotz teil-markiertem Textausschnitt trotzdem
> der gesamte Text in die Antwort kopiert wird, od

Bist wohl in der Steinzeit der Browsertechnologie hängengeblieben? Muste 
mal was neueres installieren. Bei mir gehts wunderprächtig mit FF 27.0.1

: Bearbeitet durch User
Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
D. V. schrieb:
> oder liegt es an meiner alten Broweserversion (FF 3.6.28)?

Muss wohl. Die 3.6er Version vom Firefox wird seit fast zwei Jahren 
nicht mehr mit Updates versorgt, die sollte man daher auch nicht mehr 
benutzen.

Autor: oldfox (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
D. V. schrieb:
> ext in die Antwort kopiert wird, oder liegt es an meiner
> alten Broweserversion (FF 3.6.28)

Funktioniert mit 3.6.11. ohne Probleme.

Autor: D. V. (mazze69)
Datum:

Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
oldfox schrieb:
> Funktioniert mit 3.6.11. ohne Probleme.

Danke. Bin wohl mit der 3.6.28 übers Ziel hinausgeschossen.
Ich mag den neuen Scheiß nicht, da werkeln zu viele Möchtegerne rum, 
ohne wirklich was zu verbessern. Neue Piktogramme können auch 
Hilfsschüler malen. Die ureigendliche Idee von Firefox ist schon längst 
überholt. Sitzen da jetzt nur noch Spasties, die ihre armseelige 
Lebensberechtigung nur dadurch kundtun müssen, indem sie ein ansich 
gutes Produkt verschlimmbesseren müssen?
 Ist ja ähnlich wie die Win > 7 Kacke, Wiederlich!

: Bearbeitet durch User
Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Dann nimm halt einen anderen Browser? Ist ja nicht so, dass es keine 
Alternativen gibt.

Autor: Dennis S. (eltio)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es eigentlich eine Liste mit den bisherigen "Artikel der Woche"? So 
ähnlich wie lesenswerten Artikel der Wikipedia.. fände ich gut.

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Dennis S. schrieb:
> Gibt es eigentlich eine Liste mit den bisherigen "Artikel der Woche"? So
> ähnlich wie lesenswerten Artikel der Wikipedia..
nein. weil "artikel der woche" und "lesenswerter artikel" nicht das 
gleiche sind. der artikel der woche wird nur per zufall gewählt.

was es aber gibt:
Spezial:Beliebteste Seiten / Spezial:Längste Seiten

: Bearbeitet durch User
Autor: Dennis S. (eltio)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Michael H. schrieb:
> nein. weil "artikel der woche" und "lesenswerter artikel" nicht das
> gleiche sind. der artikel der woche wird nur per zufall gewählt.
>
> was es aber gibt:
> Spezial:Beliebteste Seiten / Spezial:Längste Seiten

Hmm... das macht die Sache natürlich wieder weniger sinnvoll. Warum 
sollte man einen potentiell schlechten Artikel so prominent 
herausstellen.
Danke für die Antwort.

Autor: Marek N. (bruderm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

ist das Absicht, dass bei jedem Startseitenaufruf jetzt immer wieder ein 
neuer Artikel der Woche vorgeschlagen wird?
Bis gestern Abend war da noch die Konstantstromquelle und jetzt immer 
was anderes.

Beste Grüße, Marek

Autor: G. L. (lele)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marek N. schrieb:
> ist das Absicht, dass bei jedem Startseitenaufruf jetzt immer wieder ein
> neuer Artikel der Woche vorgeschlagen wird?
> Bis gestern Abend war da noch die Konstantstromquelle und jetzt immer
> was anderes.

ist mir auch schon aufgefallen - beim Browser-refreshe jedes Mal ein 
neuer.
Ob das nur Montags so ist?
Gibts dahinter nen Auswahl-Algorithmus oder ist das immer zufällig?

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
G. L. schrieb:
> ist mir auch schon aufgefallen - beim Browser-refreshe jedes Mal ein
> neuer.
> Ob das nur Montags so ist?

Anscheinend ist das ein Montags-Bug.

> Gibts dahinter nen Auswahl-Algorithmus oder ist das immer zufällig?

Der Auswahl-Algorithmus ist: rand()
;-)

Autor: ADW (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tauschte es mich oder war "Bluetooth Maschinensteuerung mit XMC2GO und 
Android-App" schon letzte Woche Artikel der Woche? So großartig ist er 
jetzt auch nicht, dass er 2 Wochen in Folge Artikel der Woche sein 
sollte.

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Bei einer rein zufälligen Auswahl kann ja auch zweimal hintereinander 
derselbe Artikel ausgewählt werden. Die Wahrscheinlichkeit ist nicht 
groß, aber echt größer null ;-)

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark Brandis schrieb:
> rein zufälligen Auswahl kann ja auch zweimal hintereinander
> derselbe

http://dilbert.com/strips/comic/2001-10-25/

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Artikel werden nicht zufällig ausgewählt. Und keine Sorge, nächste 
Woche gibt es wieder einen neuen – das war in diesem Fall einfach ein 
Versehen.

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas Schwarz schrieb:
> Die Artikel werden nicht zufällig ausgewählt.

Gut, dann eben "willkürlich nach unbekannten Kriterien". Was für den 
Leser im Endeffekt auf das Gleiche herauskommt wie eine zufällige Wahl.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.