Forum: Projekte & Code Projekt: SerialComCNC Serielles Frontend für CNC GRBL mit ATMega


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von KS (Gast)


Lesenswert?

Hallo,

würde gerne über die zweite Schnittstelle meine Fräse gerne mit Tastern 
steuern!

Hat jemand dies schon probiert, wenn ja bitte melden!

von Hardy F. (hardyf)


Lesenswert?

Ich denke, hier hat sich ein Großteil der "Beta-Tester" schon 
umorientiert, da das Projekt wohl nicht weitergeführt wird.

Meine Empfehlung :

https://github.com/svenhb/GRBL-Plotter

von KS (Gast)


Lesenswert?

Danke für die Mitteilung

von Albert M. (Firma: Bastler aus Mönchengladbach) (albertm) Benutzerseite


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Neues Modul für Extrem-Makrofoto Spezialisten zum Fokus-Stacken

Vorgesehen für einachsige Schlitten

Es wird ausschliesslich die X-Achse automatisch in der angegebenen 
Schrittweite jeweils verfahren, dann ein Pause gemacht um event. 
Schwingungen der Schlittenmechanik abzuwarten und anschliessend die 
Kamera ausgelöst.
Die Anzahl der Schritte und weitere Parameter sind wählbar.
Die sonstige CNC-Oberfläche wird beim Aufruf des Makro Foto Moduls 
deaktiviert.

: Bearbeitet durch User
von Albert M. (Firma: Bastler aus Mönchengladbach) (albertm) Benutzerseite


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Anbei neue Version SerialComCNC 2.6.0

Change Log V2.6.0
-----------------

Modul MacroFoto

Das Modul MakroFoto dient zur Ansteuerung eines Stepper-Motor betrieben 
Schlittens zum Fokus Stacking für die Makro-Fotografie.
Im Modul MacroFoto wird ausschliesslich die X-Achse benutzt.

Bedienung des MacroFoto Mouduls über SerialComCNC

Starten Sie SerialComCNC.
Wählen Sie im Seriellen Interface den ComPort (Arduino).
Öffnen Sie die Verbindung durch Klick auf den Connect Button.
Warten Sie ab bis dass die Verbindung bestätig wird.
Klicken Sie in der oberen Menue-Leiste auf MacroFoto.
Sie befinden sich nun im MacroFoto Modul.

Stellen Sie den Schlitten grob auf ihr Objekt/Insekt ein, am Besten kurz 
vor dem ersten Punkt der scharf abgebildet werden soll. Benutzen Sie 
dazu die Pfeiltasten rechts unten. Den Verfahrweg pro Klick wählen Sie 
in den drei Stufen  0,1 - 1 - 10 mm vor.
Setzen Sie diese Position als Nullpunkt.

Wählen Sie nun die Parameter für das Verfahren des Schlittens.

Schrittweite
- Angabe in mm, kleinster möglicher Wert 0,001 mm

Schrittanzahl
- Angabe der Anzahl der gewünschten Schritte/Bilder

Pause
- Angabe in vollen Sekunden.
- Wartet das Nachschwingen des Schlittens und Kamera ab bevor ein Bild 
gemacht wird.

Kamera auslösen
- Gibt ein Signal zum Auslösen der Kamera über den Arduino.
- Ausgänge für M3/M5 (Spindel Start/Stop)
- Alternativ kann natürlich auch nach jedem Schritt per Hand ausgelöst 
werden.

Pause Belichtung
- Angabe in vollen Sekunden.
- Wartet bei längeren Belichtungszeiten bis zum nächsten Schritt.

Vorschubgeschwindigkeit
- Angabe im mm/min
- Wählen Sie hier die Vorschubgeschwindigkeit der Spindel.

Start
- Beginnt das Fokus Stacking

Abbrechen
- Bricht das Fokus Stacking ab


Gruss Ulrich Albert
www.serialcominstruments.com

von Albert M. (Firma: Bastler aus Mönchengladbach) (albertm) Benutzerseite


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Anbei neue Version SerialComCNC 2.6.1

Change Log V2.6.1
-----------------

Modul MacroFoto

- Fehler bei der Kameraauslösung behoben.
- Test Button zum manuellen Test der Kamera zugefügt.
- Vorschubgeschwindigkeiten erweitert.
- Hilfe/Manual erweitert-

von Albert M. (Firma: Bastler aus Mönchengladbach) (albertm) Benutzerseite


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Anbei neue Version SerialComCNC 2.6.2

Change Log V2.6.2
-----------------

Modul MacroFoto

- Div. Fehler behoben
- Kameraanschluss liegt nun am Arduino Pin 13
- Manual aktualisiert

von Tany (Gast)


Lesenswert?

@ Albert
Schön, dass du wieder da bist!!!
Alles Gute.

von Günter H. (agk-h)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Ich bin ein Neuling im einem Forum.
Ich besitze ein Arduino uno mit CnC Shield und Steppermotor Nema 17
und möchte damit einen Fotoschlitten für Stackingaufnahmen
(Schichtaufnahmen)
antreiben.Dafür benötige ich ein programm wie SerialComCNC. Meine Frage
ist warum immer die Fehlermeldung schwerwiegender Verbindungs Fehler
Programm wird geschlossen kommt
Hex Datei grbl 0,9 wird hochgeladen

mfG Günter H

von Mario M. (thelonging)


Lesenswert?

1
Change Log V2.1
2
--------------- 
3
Wichtig: Alle SerialComCNC Versionen ab Version 2
4
benötigen GRBL ab Version 1.1e

Beitrag "Re: Projekt: SerialComCNC Serielles Frontend für CNC GRBL mit ATMega"

von R. S. (ic_tester)


Lesenswert?

Tany schrieb:
> @ Albert
> Schön, dass du wieder da bist!!!
> Alles Gute.

Dem möchte ich mich auch anschließen.
Finde es toll das es weiter geht, Danke schon mal von mir.

Gruß ic_tester

von Daniel S. (Firma: Privat) (daniel-steinbock)


Lesenswert?

Hallo Albert,

Schön, wieder etwas von dir zu lesen.

Daniel

von Hartmut S. (hardl50)


Lesenswert?

Hallo albertm.
Dein Programm Makro Foto finde ich sehr gut gelungen.
Ich weis nicht warum bei mir das Bild Makro Foto nicht vollkommen 
angezeigt wird.

Gruß
Hartmut

von Abdullah G. (abdullah_g)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hi Albert,

I have cronos maker cnc board. Grbl 1.1f firmware not working. please 
help me.

von Michael (Gast)


Lesenswert?

Set $10=0

von Abdullah G. (abdullah_g)


Lesenswert?

Michael schrieb:
> Set $10=0

Not available $$ command function. :(

von Michael (Gast)


Lesenswert?

Abdullah G. schrieb:
> Michael schrieb:
>> Set $10=0
>
> Not available $$ command function. :(

Goto Manual G-Code Input Type:
$10=0
Enter
MfG Michael

von Michael (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Michael schrieb:
> Abdullah G. schrieb:
>> Michael schrieb:
>>> Set $10=0
>>
>> Not available $$ command function. :(
>
> Goto Manual G-Code Input Type:
> $10=0
> Enter
> MfG Michael

von Jo M. (jo_m)


Lesenswert?

Hallo an alle Serialcom CNC Nutzer
Mein Name ist Jochen und ich habe letztes Jahr schon mit Serialcom CNC 
gefräst.
Nach einer Neuinstallation habe ich nun wieder Serialcom CNC auf einem 
Win10 System installiert.
Soweit so gut, mit dem Nextion Display fährt meine Fräse manuell 100 mm 
ohne Probleme, aber mit einem *.nc Code wird alles 1:10 gefräst, aus 200 
mm werden dann 20 mm.
Ich weiß nicht wie ich das nun ändern kann. Kann mir jemand weiterhelfen 
was ich nun tun muss um wieder im Maßstab 1:1 zu fräsen ?
Würde mich sehr freuen wenn mir jemand das Brett vorm Kopf abnehmen und 
helfen könnte und ich wieder fräsen kann.

: Bearbeitet durch User
von Jo M. (jo_m)


Lesenswert?

Muss wohl an der Datei liegen, alles andere läuft gut

von Chris F. (Gast)


Lesenswert?

Hallo

Bin vor kurzem auf dieses Projekt gestoßen und das sieht ja wirklich gut 
aus: Chapeau, Chapeau!

Hab V2.6.2 gleich mit meiner T8-Fräse (reicht mir zum Platinenfräsen am 
Schreibtisch) ausprobiert, vorerst nur die manuelle Bedienung und nun 2 
Fragen dazu:

Wenn ich unter 'Set , Move mm' auf die vorgegebene Werte 10, 1, 0.1 und 
0.01 klicke passiert nichts. Sollten diese Werte nicht ins Eingabefeld 
darüber übernommen werden? Hab' ich was falsch verstanden, liegt's an 
meinem PC/Win10 oder hat sich da ein Fehler eingeschlichen?

Die andere Frage: beim Drücken der manuellen Jog-Tasten werden G91-Codes 
abgeschickt. Sollten diese nicht mit '$J=G91 ...' beginnen? Diese 
speziellen Jogging-Befehle werden ja seit Version 1.1 von GRBL 
unterstützt (und könnten, wenn mehrere davon abgeschickt sind, leichter 
wieder unterbrochen werden bzw. sind auch bei den Soft-Limits von 
Vorteil).

Danke schon mal für die Antworten.
LG Chris

von doduco (Gast)


Lesenswert?

Chris F. schrieb:
> Wenn ich unter 'Set , Move mm' auf die vorgegebene Werte 10, 1, 0.1 und
> 0.01 klicke passiert nichts. Sollten diese Werte nicht ins Eingabefeld
> darüber übernommen werden? Hab' ich was falsch verstanden, liegt's an
> meinem PC/Win10 oder hat sich da ein Fehler eingeschlichen?

nein das sind Steppwerte für das Eingabefeld, Up/down

Gruß Wolfgang

von Chris F. (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo und Danke für die Antwort.

Meinst du mit Up/Down die kleinen Pfeilchen hinter dem Eingabefeld (4 in 
meinem Bild) oder die Button für die Z-Achse (5 in meinem Bild)?
Also für das Z-Achsen Up/Down ändert sich nichts, wenn ich die Zahlen 
10, 1, ... (1 in meinem Bild) drücke, der Wert des Eingabefelds (2 in 
meinem Bild) bleibt immer 0, wie man auch an den G-Codes (3 in meinem 
Bild) sieht: X0 und Z0, erst wenn ich den Wert im Eingabefeld (2 in 
meinem Bild) direkt oder mit den kleinen Pfeilchen (4 in meinem Bild) 
ändere, bewirken die Jog-Tasten eine Bewegung, da andere Werte für X,Y 
und Z als 0 gesendet werden. Wozu dienen also die Tasten 10, 1, ... (1 
in meinem Bild)? Was geschieht bei dir/euch, wenn du/ihr sie drückt?

Danke schon mal und lG Chris

von Read Manual (Gast)


Lesenswert?

Read Manual

Kapitel: Set Display

von Chris F. (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Danke für den Hinweis.

Genau so wie im Manual beschrieben hab' ich mir die Funktion dieser 
Tasten erwartet. Aber - siehe oben - ein Klick darauf wählt bei mir 
keinen Vorgabewert, der dann in das Eingabefeld übernommen wird. 
Genaugenommen passiert gar nichts bei Klicks darauf.
Ich würde nun nur gern wissen, ob das nur bei mir so ist, oder ob bei 
dieser Programmversion bei diesen Buttons ein Fehler vorliegt. Darum 
meine Bitte, ob das einer von euch einmal kurz testen könnte.
Ich weiß, ich bin ein bißchen hartnäckig wegen dieser Lapalie - aber 
wenn's ein Fehler ist kann das der Programmautor in einer neuen Version 
leicht beheben, wenns nur bei mir auftritt, muss ich schauen, was auf 
meinem PC los ist.

Danke schon mal u. lG Chris

von doduco (Gast)


Lesenswert?

erst mit Klick auf die die kleinen Pfeilchen hinter dem Eingabefeld
ändert sich der Wert des Eingabefelds um den um den gewhlten wert 10, 1, 
0,1, 0,01
Die Tasten dienen dazu den Wert des Eingabefeld um 10, 1, 0,1, 0,01 rauf 
oder runter zuzählen snst nichts. Der Wert des Eingabefeld muss >0 sein 
sonst bewegen sich deine Achsen nicht.

Gruß Wolfgang

von Chris F. (Gast)


Lesenswert?

Danke,

jetzt hab ich die Funktion verstanden. Mein Standardprogramm (GRBLPanel) 
hat sehr ähnliche Button, aber dort funktionieren sie anders. Konnte 
mich nicht von dieser Vorstellung lösen.

Danke u. lG Chris

von Urlauber (Gast)


Lesenswert?

Schaut euch mal  GRBL-Plotter an...

Weitaus besser und wird aktiv gepflegt.

von volker unland (Gast)


Lesenswert?

hallo , bitte wo can ich das file fuer das Nextion Display finden.

danke Volker

von Julia E. (juliaes)


Lesenswert?

Hallo Volker,

du musst erst mal Programm Installieren, dann findest du alles im 
Verzeichnis.

Gruß

von wisensee@t-online.de (Gast)


Lesenswert?

Hallo Albert, erst einmal vielen Dank für das tolle Programm. Habe aber 
noch eine Anmerkung zu den Fehlermeldungen. Seit der Version 1.1X gibt 
bei Github in Grbl im Verzeichnis Docs noch ein Unterverzeichnis csv. 
Hier sind alle Fehler - Alarmmeldungen sowie die Settings in  Tabellen 
vorhanden. Durch einfaches parsen der Dateien mit der Fehler(Alarm, 
Settings)nummer könnte man den Klartext im Gui darstellen. Vielleicht 
denkst du in einer kommenden Version mal daran.
Gruß

von Torsten K. (Firma: TOKA) (avantasia)


Lesenswert?

Guten Abend,

ich habe mir eine kleine Steuerung für meine Käsefräse Proxxon MF70 
zusammengebaut. Diese besteht aus:

3 Stück TB6560 3A Schrittmotor Treiber-Platine
1 Stück Arduino UNO Rev 3
1 Stück Netzteil Meanwell RS-150-24
3 Stück Nema 17 Motoren.

Auf dem Arduino ist grbl_v1.1f.20170131.hex aus der letzten SerialComCNC 
Version 2.6.2 installiert.

Verwende ich nun SerialComCNC so wird eine Verbindung mit dem Arduino 
erfolgreich hergestellt und die beiden LED's TX/RX blinken. Ich kann 
auch eine Homefahrt über den entsprechenden Button in SerialComCNC 
auslösen. Auch lassen sich einige Befehle zum Verfahren der X oder Y 
Achse wie z.B. G90 G0 Y10 absetzen. Das geht aber leider nur einige 
Male... irgendwann wird SerialComCnc träge und die beiden LED's TX/RX 
leuchten durchgehend. Danach bricht die Kommunikation entweder ab, oder 
wenn ich ein Disconnect absetzte dauert es sehr lange bis dieser 
ausgeführt wird.

Ich habe in SerialComCnc unter Einstellungen - System das 
ComTimerInterval schon auf 200ms gesetzt, dies bringt aber keinerlei 
Verbesserung. Als Rechner kommt ein IBM Thinkpad T41 mit Win 7 zum 
Einsatz, aber das gleiche Verhalten sehe ich auch wenn ich ein T41 mit 
Win XP einsetze.

Zwischenzeitlich habe ich auch mit einem Arduino Mega 2560 gearbeitet, 
hier aber das gleiche Verhalten gesehen. Meine GRBL Einstellungen anbei:


$0=10 (step pulse, usec)
$1=25 (step idle delay, msec)
$2=0 (step port invert mask:00000000)
$3=6 (dir port invert mask:00000110)
$4=0 (step enable invert, bool)
$5=0 (limit pins invert, bool)
$6=0 (probe pin invert, bool)
$10=3 (status report mask:00000011)
$11=0.020 (junction deviation, mm)
$12=0.002 (arc tolerance, mm)
$13=0 (report inches, bool)
$20=0 (soft limits, bool)
$21=1 (hard limits, bool Endschalter)
$22=0 (homing cycle, bool)
$23=0 (homing dir invert mask:00000000)
$24=25.000 (homing feed, mm/min)
$25=500.000 (homing seek, mm/min)
$26=250 (homing debounce, msec)
$27=1.000 (homing pull-off, mm)
$100=1606.000 (x, step/mm)
$101=1606.000 (y, step/mm)
$102=1604.000 (z, step/mm)
$110=500.000 (x max rate, mm/min)
$111=500.000 (y max rate, mm/min)
$112=500.000 (z max rate, mm/min)
$120=10.000 (x accel, mm/sec^2)
$121=10.000 (y accel, mm/sec^2)
$122=10.000 (z accel, mm/sec^2)
$130=200.000 (x max travel, mm)
$131=200.000 (y max travel, mm)
$132=200.000 (z max travel, mm)

Was könnte das beschriebene Verhalte auslösen?

Noch als Nachtrag: der Arduino ist über einen Traco TEN 5-2411 vom 24V 
Meanwell Netzteil galvanisch getrennt um die USB Schnittstelle im Laptop 
nicht zu gefährden...

von Torsten K. (Firma: TOKA) (avantasia)


Lesenswert?

Also einen Fehler habe ich eben schon selbst gefunden

$10 muß den Wert 0 haben... das war vorher nicht so... nun mal sehen was 
jetzt funktioniert

von Juliaes (Gast)


Lesenswert?

Hallo Torsten,

das bestimmt nicht Auslöser von deinem Problem ist, aber in Config mit 
SerialComCNC $10=0 muss sein nicht 3 weil SerialComCNC so läuft nicht 
und die Koordinaten werden nicht angezeigt.

Gruß

von Torsten K. (Firma: TOKA) (avantasia)


Lesenswert?

Juliaes schrieb:
> Hallo Torsten,
>
> das bestimmt nicht Auslöser von deinem Problem ist, aber in Config mit
> SerialComCNC $10=0 muss sein nicht 3 weil SerialComCNC so läuft nicht
> und die Koordinaten werden nicht angezeigt.
>
> Gruß

Hallo Juliaes, ja das habe ich jetzt auch rausgefunden. Danke.
Mittlerweile läuft meine Maschine it den folgenden Einstellungen...

$0=10 (Schrittpulse in usec)
$1=25 (Schrittpulse Pause in msec)
$2=0 (Schrittpulse port invertieren Maske:00000000), Maske(00000XYZ)
$3=2 (Richtung Impuls invertieren Maske:00000010), Maske(00000XYZ)
$4=0 (Start Signal enable invertieren, bool)
$5=0 (Referensschalter invertieren, bool)
$6=0 (Probe pin invertieren, bool)
$10=0 (status report mask:00000000), Machine und  Arbeits Position
$11=0.020 (Vor Ecken bremsen in mm)
$12=0.002 (Bögen und Kreise auf Linien teilen in mm)
$13=0 (Koordinaten Anzeigen in inches, bool)
$20=0 (Arbeitsbereich per Software kontrollieren, bool)
$21=0 (Arbeitsbereich per Endschalter kontrollieren, bool)
$22=0 (Referenzfahrt, bool)
$23=0 (Richtung der Referenzfahrt invertieren Maske:00000000), 
Maske(00000XYZ)
$24=25.000 (Referensschalter anfahren langsam/suchen in mm/min)
$25=250.000 (Referensschalter anfahren schnell in mm/min)
$26=250 (Referensschalter entprellen in msec)
$27=1.000 (Referensschalter freifahren, mm)
$30 - (Max spindle speed, RPM
$31 - (Min spindle speed,)
$32 - (Laser mode, boolean)
$100=1606.000 (x, step/mm), (stepsProUmdrehung * microsteps) / 
mmProUmdrehung
$101=1606.000 (y, step/mm), (stepsProUmdrehung * microsteps) / 
mmProUmdrehung
$102=1604.000 (z, step/mm), (stepsProUmdrehung * microsteps) / 
mmProUmdrehung
$110=500.000 (x Maximale Geschwindigkeit, mm/min)
$111=500.000 (y Maximale Geschwindigkeit, mm/min)
$112=500.000 (z Maximale Geschwindigkeit, mm/min)
$120=10.000 (x accel, mm/sec^2)
$121=10.000 (y accel, mm/sec^2)
$122=10.000 (z accel, mm/sec^2)
$130=200.000 (x max travel, mm)
$131=200.000 (y max travel, mm)
$132=200.000 (z max travel, mm)

Danke

Nachtrag: auch das Jog Dial von Wolfgang B. reagiert jetzt ;-)

@Wolfgang B. gab es da eventuell nochmal einen Update?

: Bearbeitet durch User
von Torsten K. (Firma: TOKA) (avantasia)


Lesenswert?

Noch ein kleiner Nachtrag: Der GRBL Parameter $10 führt bei einem Wert 
ungleich 0 zu oben beschriebenem Verhalten. SCC wird dann irgendwann 
sehr träge. Das nur als Anmerkung. Mein Controller funktioniert nun.

Nachtrag 2: es gibt auf Github neu die GRBL Version 1.1h, habe ich zwar 
schon herunter geladen, aber noch nicht getestet.

von Castle (Gast)


Lesenswert?

Language:

Hello, can we have English version of your Serial Com CNC?

Regards,
Castle

von Wolfgang B. (Firma: Rentner) (doduco)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo Albert,
es ist ein Bug in den Excellon Drill Data Converter die Bohrtiefe ist
immer Positiv! somit ist ein Bohren nicht möglich.

Die G-Code Datei von Hand zu Editieren ist umständlich und sollte nicht 
sein.

Ich glaube auf den Bug ist schon mal hingewiesen worden.

Gruß Wolfgang

von Marco (Gast)


Lesenswert?

Hallo Wolfgang,

ich habe hier schon vor Monaten mal darüber berichtet , es hat sich 
nichts getan.
Die 3 oder 4 letzte Version funktioniert noch.

Ich habe auf Estlcam gewechselt, ein Super Programm .
die 50€ waren es mir wert.

Gruß Marco

von Torsten K. (Firma: TOKA) (avantasia)


Lesenswert?

@Marco:

nun Estlcam mag gut sein, was aber wirklich stört ist die 
unterschiedliche Belegung der Arduino Pins... und ganz ehrlich, es ist 
mir ein Rätsel warum das sein muß. Ja klar... der Owner möchte seine 
eigene HW verkaufen... das würde aber auch klappen wenn er sich an die 
GRBL Pinbelegung halten würde. Ich habe Estlcam auch käuflich erworben, 
aber das ist ein für mich massives Problem, denn ich möchte ungern 
meinen CNC Controller anpassen nur weil jemand seinen Profit sichern 
will.

Ich mag damit alleine stehen... aber Estlcam ist bei mir auf Grund 
dieser Tatsache wieder vom Rechner deinstalliert worden. Ich mag es 
nicht wenn jeder meint ein eigenes Süppchen zu kochen. Das ist meine 
ganz persönliche Meinung... denn ich denke aus dem Thema proprietäre 
Lösungen sollten wir allmählich raus sein.

Gruß Torsten

Nachtrag: was ich persönlich schade finde ist die Tatsache, daß das 
Programm SerialComCNC nicht weiterleben wird, sofern Albert keinen 
Nachfolger benennt oder benennen mag, der sich um die Pflege des 
Programms kümmert.

: Bearbeitet durch User
von Marco (Gast)


Lesenswert?

Torsten K. schrieb:
> nun Estlcam mag gut sein, was aber wirklich stört ist die
> unterschiedliche Belegung der Arduino Pins...

Das stimmt so nicht.
Ich weiß ja nicht welche Version von Estlcam du hattest.
Bei Version 11 von Estlcam ist alles Software seitig einstellbar.

Gruß Marco

von Wolfgang B. (Firma: Rentner) (doduco)


Lesenswert?

Estlcam mag ja wie auch andere Lösungen gut sein.

Für mich ist ist es die einfache Umsetzung von SerialComCNC.
Ich benutze SerialComCNC überwiegend als intelligente Bohrmaschine
um Platine zu Bohren.

Der Bug in den Excellon Drill Data Converter ist schon
etwas nervig.

Gruß Wolfgang

von Torsten K. (Firma: TOKA) (avantasia)


Lesenswert?

Marco schrieb:
> Torsten K. schrieb:
>> nun Estlcam mag gut sein, was aber wirklich stört ist die
>> unterschiedliche Belegung der Arduino Pins...
>
> Das stimmt so nicht.
> Ich weiß ja nicht welche Version von Estlcam du hattest.
> Bei Version 11 von Estlcam ist alles Software seitig einstellbar.
>
> Gruß Marco

Okay... Danke für den Hinweis... das schaue ich mir mal an.

Aber trotzdem wäre es schön wenn SerialCOmCNC weiter leben würde und 
Albert, sofern er das nicht mehr machen möchte (kann) das Ganze in 
vertrauensvolle Hönde legen würde, damit das Programm nicht einfach 
irgendwann verschwindet. Da ist so viel Arbeit drin und das wäre echt 
schade.

Meine 2 cent

von Christian B. (Firma: privat) (cebra)


Lesenswert?

Hab Ihr Euch mal bCNC angeschaut? Opensource!
https://github.com/vlachoudis/bCNC

Christian

von Albert M. (Firma: Bastler aus Mönchengladbach) (albertm) Benutzerseite


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Anbei neue Version SerialComCNC 2.6.3

Change Log V2.6.3
-----------------

Modul Excellon Datei

- Die Bohrtiefe lässt sich nun von -10 bis +10 mm einstellen.

von Albert M. (Firma: Bastler aus Mönchengladbach) (albertm) Benutzerseite


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Anbei neue Version SerialComCNC 2.7.0

Change Log V2.7.0
-----------------

1) Sofortige Änderung des Vorschubes im "Manuellen Prozess" (alle 
Achsen)
während des laufenden Vorschubes.

  Button 100 setzt F auf eingestellten F Wert von 100%
  Button +10 erhöht F jeweil um 10% des Grundwertes
  Button -10 erniedrigt F um jeweils 10% des Grundwertes


2) Jogging / Bedienen der Achsen über PC Tastatur komplett geändert.

Wird das Tastatur Häkchen gesetzt, also die Tastatur aktiviert, erfolgt 
die Steuerung der Achsen mit der PC Tastatur über die Pfeil-Tasten im 
neuen Jogging Mode der GRBL Version 1.1f.

Der wesentliche Unterschied zum Bewegen der Achsen über die Pfeiltasten 
im "Manuellen Prozess" ist der sofortige Abbruch der laufenden Aktion 
beim Betätigen einer weiteren Taste und Ausführung der neuen 
Tastenaktion.

  X und Y  Jogging über die Tastatur Pfeil-Tasten
  Z  Jogging über die Tastatur Bild-Oben und Bild-Unten Tasten
  Sofortiger Abbruch über die Tastatur Return Taste


Gruss Ulrich Albert
http://www.serialcominstruments.com/

: Bearbeitet durch User
von Julia E. (juliaes)


Lesenswert?

Hallo,

ich hab mich gefreut für die neu Erweiterte Version.
Vielen Dank.
Ich habe eine Anregung und eine bitte wenn möglich das zu Korrigieren.
- EasyJob, Pocket Circle funktioniert nicht.

Oberflächen Unschönheit:
- Schrift Manueller Prozess teilweise Abgedeckt durch Home Offs Z0
- In Macro Foto Namenanfang,  links nicht zu sehen sind, (hritweise, 
hitanzal, use ).

Schade dass, keine Webcam zum Auswahl ist weil wird immer genommen die 
Erste Cam z.B beim Laptop mit Cam nimmt Cam von Laptop anstatt Externe 
USB Webcam.

Gruß

von Stephan H. (hinzkunz123)


Lesenswert?

Hallo zusammen,
ich wollte gerade mal wieder auf die Webseite:

http://www.serialcominstruments.com/

Aber die ist wohl abgeschaltet :(
Sieht so aus als hätte Albert endgültig die Weiterentwicklung von 
SerialcomCNC und seiner anderen Software eingestellt.

Schade, aber trotzdem vielen Dank Albert.
Grüße
Stephan

von Albert M. (Firma: Bastler aus Mönchengladbach) (albertm) Benutzerseite


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo Stephan,

ja ich habe meine Webseite SerialComInstruments abgeschaltet.

Mit meinen 70 Jahren habe ich die Lust an der Software-Entwicklung 
verloren und mich meinen anderen Hobbies zugewandt (siehe Bilder).
Als Naturfotograf lebt man gesünder:)

Wer sich für meine Aufnahmen interessiert kann ja mal auf
meine Facebook Seite schauen: www.facebook.com/Ulrich.A.Maassen/

Wer nach meinen Programmen sucht wird ja hier auf mikrocontroller.net 
fündig. Das ist übrigens die einzige Download-Quelle für meine Software.

Gruss

Ulrich Albert Maassen

von Hardy F. (hardyf)


Lesenswert?

Albert M. schrieb:
> Wer nach meinen Programmen sucht wird ja hier auf mikrocontroller.net
> fündig. Das ist übrigens die einzige Download-Quelle für meine Software.

Und das ganze als OpenSource stellen möchtest du nicht ?
So bleibt deine Arbeit der Welt länger erhalten, denke ich mal...

von Stephan H. (hinzkunz123)


Lesenswert?

Hallo Albert,
das kann ich verstehen.
Viel Spaß mit deiner neuen Freizeitbeschäftigung.
Das Bild des Rüsselkäfers ist übrigens sehr gut.

Viele Grüße
Stephan

von Zeljko D. (zeljko_d)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo zusammen.

Ich möchte mich erstmal bei Albert.M herzlich für die großartige 
Software bedanken. In dem Projekt steckt sicher viel Entwicklungszeit!

Ich lese seit 5 Jahren mit und möchte mich jetzt gerne vorstellen. Mein 
Name ist Zeljko, 49 Jahre alt, Technikfreak und Fan von 
Motorradrennsport. Ende der 90-Jahre war ich noch etwas im 1:5 
RC-Car-Bereich unterwegs gewesen. Als Krönung habe ich mir einen 
Leistungsprüfstand für die Cars gebaut gehabt. Als er lief habe ich das 
Hobby auf den Nagel gesteckt und mich anderen Hobbys gewidmet.

Vor 6-7 Jahren sah ich im Fernsehen einen Bericht über Raspberry Pi und 
habe es gleich gegoogelt. Dabei stieß ich auf den Arduino, was zur Folge 
hatte dass ich mir für mein Rennmotorrad einen "Schaltautomaten" 
(Unterbrecher für die Einspritzanlage mit Schaltsensor) mit einem 
Arduino gebaut hab. Nach einer Weile bin ich dann auf das grbl-CNC 
gestoßen. CNC mit dem kleinen Arduino? "Gibt es doch gar nicht!" dachte 
ich mir! Auf der Suche nach der passenden Software fand ich dann 
SerialcomCNC und fand sie gleich super!


Ich bin gelernter Industriemechaniker und Maschinenbautechniker und 
arbeitete über 2 Jahrzehnte an CNC-Maschinen. Seit der Ausbildung 
träumte ich von einer eigenen CNC-Fräsmaschine, jedoch haben mich immer 
die Kosten abgeschreckt. Mit Arduino, grbl und SerialcomCNC war das 
Thema Software und Steuerung schon abgehakt. Als ich sah wie günstig 
mittlerweile die Schrittmotoren geworden sind, war der Entschluss 
gefasst: Ich baue mir eine CNC-Fräse! Das war im Jahr 2015.

Ein grobes Konzept war schnell ausgearbeitet. Da ich in der 
Maschinenbaubranche tätig bin, waren gewisse Ansprüche zu erfüllen. Ich 
kaufte mir ein neues CNC-Schrittmotoren-Set mit Netzteilen, gebrauchte 
Kugelrollspindeln und Linearführungen. Dank ebay war alles sehr sehr 
günstig. Danach ging es Los mit der CAD-Konstruktion. Dank einem guten 
Freund, der einen Schwißbetrieb und konventionelle Dreh- und 
Fräsmaschine hat, konnte ich dann die Einzelteile anfertigen. Ein 
anderer Freund hat mir die benötigten Alu-Platten besorgt und der erste 
hat sie verschweißt.

Da ich Familie, Haus und Job hab und Motorsport betrieben hatte, war für 
mich die Maschine ein stricktes November-Februar-Winterprojekt. Im 3. 
Winter wurde die Maschine in meinem Keller zusammengebaut und bewegte 
sich! Was für ein Erfolg! Im 4. Winter (2018/2019) wurde die Fräseinheit 
gebaut und die Maschine machte erste Späne. Meine Erwartungen wurden auf 
jeden Fall übertroffen!

Ich glaube behaupten zu können dass ich vom CNC-Fach bin. Mir sind 
diverse professionelle Maschinensteuerungen bekannt, daher gefällt mir 
SerialcomCNC auch sehr. Ich bearbeite keine Platinen sondern vor allem 
Aluminium und Kunststoff im Schraubstock, daher sind Konturen die ich 
Fräsen muss eher einfach zu programmieren. Für komplexere Bearbeitungen, 
wie Gewinde fräsen oder Polygone, habe ich mir mit Excel Zyklen 
geschrieben. Den G-Code kopiere ich dann aus der Tabelle in eine .txt 
Datei und dann ins SerialcomCNC. Die .txt nutze ich zur Archivierung.
Bis jetzt musste ich nur 1x CAM verwenden. Dann bin ich den Weg von 
meinem CAD über eine Testversion eines CAM-Programms gegangen welches 
mir den G-Code herausgegeben hat. Das habe ich anschließend im 
SerialcomCNC verwendet. Wie gesagt, das ist mein Weg. Wenn jemand frisch 
einsteigt und kein CAD Programm hat, für den sind alternative Programme, 
die alles in einem abdecken, sicher von Vorteil.

So, das war es erstmal mit meiner Vorstellung. Anbei noch ein Bild 
meiner Maschine.

Albert M., nochmals, vielen Dank für das wunderbare Programm!

Gruß,
zeljko_d

von Zeljko D. (zeljko_d)



Lesenswert?

Hallo zusammen.

Lange habe ich ein CNC-Handrad für das SerialComCNC gesucht und nichts 
für mich passendes gefunden. Das Nextion Display ist an sich eine coole 
Lösung, jedoch aufgrund des Touch Screens nicht für alle Situationen 
optimal.
Beispielsweise man schaut zum Werkstück und vertippt sich weil man 
keinen Positionsbezug am Touch hat. Oder man muss schnell anhalten. Bis 
man optisch das Tastfeld erfasst hat kann es zu spät sein. Für solche 
Fälle sind Tasten und Handrad besser. Albert hat uns mit der 2. COM 
Schnittstelle eine schöne Möglichkeit gegeben da was zu machen.
Einige haben hier sehr schöne Handradlösungen entwickelt. Da ich keine 
Platinen fräse oder ätze, erschien mir das zu aufwändig. Ich suchte nach 
einer einfacheren Lösung und entschied mich was auszuprobieren. Ich nahm 
folgendes China Handrad und verband es mit einem Arduino Nano:

Ebay-Artikel Nr. 333472910447

Das wurde mit 3 Tasten ergänzt (Start, Halt und Weiter).
Nach vielen Stunden Programmieren, schließlich hatte ich seit paar 
Jahren nicht mit Arduino gearbeitet, hat alles so funktioniert wie ich 
es wollte.

Ganz besonders zu erwähnen ist, dass die Stellung "4" des X,Y,Z,4 
Schalters dazu dient, das Handrad als Vorschubspoti zu "missbrauchen". 
:-)

Falls es jemand nachbauen will, anbei der Programmcode (Entgegen dem 
Hinweis im Code sind alle Funktionen erfüllt) und der Verdrahtungsplan. 
Es ist mit Sicherheit nicht elegant programmiert, jedoch, wenn jemand 
einen Verbesserungsvorschlag hat, bitte melden.

Die hinterlegten Vorschubsgeschwindigkeiten hängen mit dem 
Beschleunigungswert der Maschine ab. Ein Richtwert kann nach folgender 
Formel berechnet werden:

a = Beschleunigung
z.B. bei meiner Maschine, da sind sie alle gleich:
$120=150.000 (x accel, mm/sec^2)
$121=150.000 (y accel, mm/sec^2)
$122=150.000 (z accel, mm/sec^2)

s = Weg (0,01mm, 0,1mm, 1mm)

F=WURZEL(a*s)/60

Ganz wichtig ist dass die Maschine nicht nachläuft. Man kann etwas mit 
den Parametern spielen (F, Entprellzeit, Schrittwerte) und für sich den 
besten Kompromiss erarbeiten.

Viel Spaß und Gruß,
zeljko_d

: Bearbeitet durch User
von Wolfgang B. (Firma: Rentner) (doduco)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Project:Jog Dial

Beitrag "Re: Projekt: SerialComCNC Serielles Frontend für CNC GRBL mit ATMega"

Änderungen:
V2.03 30.03.2020

Toogle Button Start/Nothalt es wird die aktuell geladene Datei 
gestartet.
Nach ende eines Job Button Home(alt+Spindel on/off) drücken.
X,Y und Z werden auf Nullposition gefahren und der Nothalt Botten zurück 
gesetzt.
Das verhindert dass bei erneuten Button Start drücken ein Nothalt 
ausgelöst wird.
 Button Move in Stepps 10, 1, 0,1, 0,01 mm
 Button Feed in Stepps 500, 100, 10, 5 mm/min
 alt + Button Feed F+10%
 alt + Button Move F-10%
 Button XYZ F100%

Da das Project Jog Dial für mich abgeschlossen ist
anbei den Source Code der Firmware


Gruß Wolfgang

: Bearbeitet durch User
von Julia E. (juliaes)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo,
wenn jemand benutzt NEXTION -  SerialComCNC , ich  möchte überarbeitete 
Datei  HMI und tft zur Verfügung stellen.

Grüß

von Dirk (Gast)


Lesenswert?

Hallo Albert.

Es wäre wirklich super wenn Du den Code frei geben würdest.
Weil damit der Code und somit auch Dein Projekt weiter leben könnte.
Vielleicht findet sich ja auch jemand (ich nicht) der das aktiv 
übernehmen würde.
Es wäre schade wenn das Projekt hiermit einfach Enden würde.

von Sacha (Gast)


Lesenswert?

Hallo zusammen

Der Link im Eingangs-Beitrag
[Beitrag "Projekt: SerialComCNC Serielles Frontend für CNC GRBL mit ATMega"] Link: 
'http://www.serialcominstruments.com/';  ist  (leider) tot, bzw. die 
Domain steht zum Verkauf.

Falls jamand den Artikel noch pflegt.

Lieber Gruss
(und danke für Eure tolle Arbeit)

Sacha

von Thomas F. (igel)


Lesenswert?

Sacha schrieb:
> Hallo zusammen
>
> Der Link im Eingangs-Beitrag
> "Projekt: SerialComCNC Serielles Frontend für CNC GRBL mit
> ATMega" ist  (leider) tot, bzw. die Domain steht zum Verkauf.

Steht weiter oben:
Beitrag "Re: Projekt: SerialComCNC Serielles Frontend für CNC GRBL mit ATMega"

von Sacha (Gast)


Lesenswert?

Sorry

Ja, auch eben gesehen erst (alles) lesen dann ...

Entschuldige und Danke trotzdem.

Gruss, Sacha

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.