mikrocontroller.net

Forum: www.mikrocontroller.net Ich wünsche mir ein neues Forum "Mathematik"


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Dackelfreund (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebe Moderatoren, ich habe den Mathematiker Shing-Tung Yau für 
mich entdeckt. Leider gibt es seine Bücher anscheinend nicht auf 
Deutsch. Wenn es jetzt ein Forum für Mathematik gäbe, wäre das ein Platz 
um über seine Theorien zu diskutieren. Ich selber habe an der TU 
Elektrotechnik (abgeschlossen mit Diplom) und Philosophie (abgebrochen) 
studiert. Noch ein Punkt: Mathematik und Elektronik haben schon gewisse 
Berührungspunkte. Suma Sumarum: Deshalb stelle ich hier offiziell den 
Antrag ein Unterforum für Mathematik zu eröffnen. Vielen lieben Dank für 
eure Unterstützung!

Autor: Dackelfreund (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dackelfreund schrieb:
> Ich selber habe an der TU Elektrotechnik (abgeschlossen mit Diplom) und
> Philosophie (abgebrochen) studiert.

Ich will damit jetzt nicht angeben, aber ich hoffe das gibt meiner 
Stimme ein wenig mehr Gewicht...

Beitrag #5776263 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Jemand (Gast)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Eine schöne Idee.
Habe allerdings die Befürchtung das es dort schnell noch schlimmer als 
im Ausbildung & Beruf Unterforum zugehen würde, da gerade in der 
Mathematik der Wissensstandstand und Begabungen extrem unterschiedlich 
sind, und Leute mit Fragen zu, für sie schwer verständlichen Grundlagen 
und speziellen Problemen die für andere "Pippifax" sind bzw. irgendwann 
in den allgemeinbildenden Schulen abgehandelt wurden (und trotzdem öfter 
nie wirklich verstanden - es ist halt so...) , kräftig niedergemacht 
werden würden - leider :-(

Jemand

Autor: Schotter (Gast)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Berufsrevolutionär (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Dackelfreund schrieb:
> eshalb stelle ich hier offiziell den
> Antrag ein Unterforum für Mathematik zu eröffnen

Abgelehnt weil zu riesig.
Schränke doch den Antrag auf "Angewandte Mathematik" ein beispielsweise 
Numerik. Und auf das, was davon nicht schon im Unterforum HF oder DSP 
oder sonstwo nebenher abgefrühstückt wird.

Autor: Dackelfreund (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Berufsrevolutionär schrieb:
> Dackelfreund schrieb:
> eshalb stelle ich hier offiziell den
> Antrag ein Unterforum für Mathematik zu eröffnen
>
> Abgelehnt weil zu riesig. Schränke doch den Antrag auf "Angewandte
> Mathematik" ein beispielsweise Numerik. Und auf das, was davon nicht
> schon im Unterforum HF oder DSP oder sonstwo nebenher abgefrühstückt
> wird.

Nö, z.B. wo sollte man über Primzwillinge diskutieren?

Autor: wendelsberg (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Dackelfreund schrieb:
> Nö, z.B. wo sollte man über Primzwillinge diskutieren?

In einem Forum fuer Theoretiker.
Techniker, die den Grossteil hier stellen, sind an sowas weniger 
interessiert.
Also https://www.matheplanet.com/ oder wo auch immer.

wendelsberg

Autor: TUM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Udo S. (urschmitt)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Dackelfreund schrieb:
> Deshalb stelle ich hier offiziell den Antrag

Wie stellt man denn "offiziell" eine Antrag auf ein neues Unterforum?
Und was ist der Unterschied zu einem inoffiziellen Antrag?

Fragen über Fragen ...

Autor: Yalu X. (yalu) (Moderator)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Die Mathe-Diskussionen, die hier ab und zu auftauchen, sind in ihrer
Zahl so gering, dass es sich kaum lohnt, dafür ein eigenes Unterforum
anzulegen. Falls sie in kein anderes Forum passen, können sie im
Offtopic-Forum geführt werden. Eine Gefahr, dass dieses dadurch
überfüllt wird, sehe ich nicht.

Wenn es sich um reine Mathematik ohne technischen Bezug handelt, wie
bspw. das Thema

Dackelfreund schrieb:
> Primzwillinge

ist die Diskussion in einem der bereits schon vorgeschlagenen Math-Foren
ohnehin sehr viel besser aufgehoben.

Das ist meine persönliche Meinung, vielleicht sehen das der Admin und
andere Mods ja anders.

Autor: Percy N. (vox_bovi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dackelfreund schrieb:

> Ich selber habe ...
> Philosophie (abgebrochen)
> studiert.

> Suma Sumarum:

schon klar ...

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Yalu X. schrieb:
> Falls sie in kein anderes Forum passen, können sie im
> Offtopic-Forum geführt werden. Eine Gefahr, dass dieses dadurch
> überfüllt wird, sehe ich nicht.

Überfüllt nicht, aber es wird unter gehen...

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Die Idee halte ich für nicht schlecht. Schlage vor das Unterforum etwas 
allgemeiner zu halten.

Mathematik & Physik

Autor: DPA (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus schrieb:
> Mathematik & Physik

Fände ich auch Super! Obwohl, viele Probleme, die ich selbst nicht lösen 
kann, kann vermutlich auch dieses Forum nicht lösen. Also wird es 
vermutlich "einfache" Themen geben: Rechnungen umformen, Lösungen zu 
Problemstellungen suchen, Echte oder Theoretische Sachverhalte 
nachrechnen, neue Modelle vorschlagen und ausprobieren/simulieren, etc. 
Könnte auch ganz spannend/nützlich werden!

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dackelfreund schrieb:
> Ich selber habe an der TU
> Elektrotechnik (abgeschlossen mit Diplom) und Philosophie (abgebrochen)
> studiert.

In dieser Reihenfolge?

Autor: Madde (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>z.B. wo sollte man über Primzwillinge diskutieren?

Gibs dafür ne Arduino lib? Oder wozo sind Zwillinge gut.

Autor: Habakuck (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Markus schrieb:
> Die Idee halte ich für nicht schlecht. Schlage vor das Unterforum
> etwas allgemeiner zu halten.
> Mathematik & Physik

würde ich auch gut finden!

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DPA schrieb:

> Also wird es vermutlich "einfache" Themen geben:

Z.B. Dreisatz berechnen, die vier Grundrechnungsarten,
Hexadezimale Menschen...
:-)

: Bearbeitet durch User
Autor: Yalu X. (yalu) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Yalu X. schrieb:
>> Falls sie in kein anderes Forum passen, können sie im
>> Offtopic-Forum geführt werden. Eine Gefahr, dass dieses dadurch
>> überfüllt wird, sehe ich nicht.
>
> Überfüllt nicht, aber es wird unter gehen...

Bei im Mittel etwa 5 Threads pro Tag?

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Yalu X. schrieb:
> MaWin schrieb:
>> Yalu X. schrieb:
>>> Falls sie in kein anderes Forum passen, können sie im
>>> Offtopic-Forum geführt werden. Eine Gefahr, dass dieses dadurch
>>> überfüllt wird, sehe ich nicht.
>>
>> Überfüllt nicht, aber es wird unter gehen...
>
> Bei im Mittel etwa 5 Threads pro Tag?

Es wäre schon schön eine solches Forum vom Offtoic zu trennen, da dort 
doch z. T. recht belanglose und triviale Themen "abgehandelt" werden.

Zudem habe ich den Eindruck, dass das µCNet sich auch für weitere Themen 
öffnen sollte, da µC & Co. von Wiederholungen dominiert werden.

Autor: Axel Zucker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus schrieb:
> s wäre schon schön eine solches Forum vom Offtoic zu trennen, da dort
> doch z. T. recht belanglose und triviale Themen "abgehandelt" werden.

Aber "Nachbarn zu doof" ist doch genau der Grund in eine Siedlung mit 
vielen Gleichgesinnten aka Matheforum wie bereits vorgeschlagen zu 
ziehen!?

Etwa dort Hausverbot bekommen, das man es hier versucht?! Der Matthis 
wird ja auch rumgereicht wie ne tickende Bombe:

https://www.videoblocks.com/video/bombkeeper-small-gag-about-football-game2d-animated-cartoonhd-1080-vfuc6wcceimkmg3pn

Beitrag #5776946 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Udo S. (urschmitt)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Markus schrieb:
> da µC & Co. von Wiederholungen dominiert werden.

Und du meinst die Hausaufgaben, die dann im neuen Matheforum aufschlagen 
würden, wären immer wieder neu und anders?

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Udo S. schrieb:

> Markus schrieb:
>> da µC & Co. von Wiederholungen dominiert werden.
>
> Und du meinst die Hausaufgaben, die dann im neuen Matheforum aufschlagen
> würden, wären immer wieder neu und anders?

Am Anfang nicht :)

Autor: Achim (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Dem einen ist Mathematik ein zu großes Gebiet...
... der andere will auch noch Physik dazu nehmen.


Warum nicht gleich "Mathematik, Naturwissenschaft und der ganze Rest"? 
Oder nennt das doch gleich Offtopic.

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Unterforum "Mathematik und Naturwissenschaften" fände ich super!

Autor: Matze (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Man könnte das Forum "Brotlose Kunst" nennen.

Autor: Mark B. (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel schrieb:
> Ein Unterforum "Mathematik und Naturwissenschaften" fände ich super!

Ja, finde ich auch gut die Idee.

Autor: Percy N. (vox_bovi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist "Sperrschichtkapazität" eher Physik oder eher analoge Elektronik?

Beitrag #5777067 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Auf der ganzen Welt gibt es Foren, die eine große Anzahl von Unterforen 
haben. Warum soll das hier nicht auch funktionieren? Wenn man die 
üblichen Stänkerer und Bedenkenträger einmal weglässt, sieht es doch so 
aus, dass es hier eine solide Unterstützung für eine neues Unterforum 
gibt.

Daniel schrieb:
> ... "Mathematik und Naturwissenschaften" ...

Guter Name.

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Markus schrieb:
> Auf der ganzen Welt gibt es Foren, die eine große Anzahl von Unterforen
> haben. Warum soll das hier nicht auch funktionieren?

Die Frage ist nur, ob es der Betreiber zulässt...

 Wenn man die
> üblichen Stänkerer und Bedenkenträger einmal weglässt, sieht es doch so
> aus, dass es hier eine solide Unterstützung für eine neues Unterforum
> gibt.

Ich weis nicht, ob Dich Deine Sichtweite im Leben weiter bringt...

Autor: Berufsrevolutionär (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Markus schrieb:
> Wenn man die
> üblichen Stänkerer und Bedenkenträger einmal weglässt, sieht es doch so
> aus, dass es hier eine solide Unterstützung für eine neues Unterforum
> gibt.

Nein, gibt es nicht. Und es hat nicht das Geringste mit "Stänkerei" zu 
tun,
Nachzufragen worin den der Nutzen für die mikrocontroller.net comunnity 
in der Eröffnung einer neuen Disput-Arena bestehen soll.

Zweckfreies Schlau tun  gibt es IMHO genug. Vielleicht solltest Du dich 
bei MENSA International umschauen ob es da gleichgesinnte 
Gesprächspartner gibt.
https://www2.mensa.de/

Autor: Jemand (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

"Und du meinst die Hausaufgaben, die dann im neuen Matheforum 
aufschlagen
würden, wären immer wieder neu und anders?"

Ich bin zwar nicht gefragt es trifft auch nicht ganz genau die Frage, 
aber:

Warum den nicht, am besten direkt durch die Unterforumsbezeichnung 
direkt klar machen das Hausaufgabenhilfe (ohne Erziehungsversuche) mit 
dazu gehört und jemand der sich zu einen Thema meldet das auch klar 
"gesagt" bekommt.

Gerade Schul- Fach- und Hochschulmathematik (die mitgenommen werden muss 
-also eben kein Mathematikstudium) sind die großen Problembereiche wo 
wissende und begabte "Überflieger" sehr viel wertvolle Hilfe geben 
können und gezielt auf die Aufgabe eingehen können.

Jemand

Autor: Berufsrevolutionär (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Jemand schrieb:
> Gerade Schul- Fach- und Hochschulmathematik (die mitgenommen werden muss
> -also eben kein Mathematikstudium) sind die großen Problembereiche wo
> wissende und begabte "Überflieger" sehr viel wertvolle Hilfe geben
> können und gezielt auf die Aufgabe eingehen können.

Das wird hier schon seit jahren auch ohne einen spezielles Unterforum 
für diese Hilfswissenschaft praktiziert.

Beispiele:
Beitrag "Kurze Mathefrage"
Beitrag "Mathe-Frage (Rechteck und Ellipse)"
Beitrag "Mathe: Splines und Hermite-Interpolation"
Beitrag "Primzahlen und Raumdimensionen"
Beitrag "Linearität und Zeitinvarianz von DGL"
Beitrag "inhomogene DGL 3. Ordnung"
...

BTW:
Hier wurde schon mal ein Mathe-Unterforum diskutiert: 
Beitrag "Ein Unterforum Mathematik .,."

Autor: Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Achim schrieb:
> Dem einen ist Mathematik ein zu großes Gebiet...
> ... der andere will auch noch Physik dazu nehmen.
>
>
> Warum nicht gleich "Mathematik, Naturwissenschaft und der ganze Rest"?
> Oder nennt das doch gleich Offtopic.

Ja, das sehe ich ähnlich.

Wir haben hier ein Mikrocontroller- und Elektronikforum und der 
Themenkreis sollte sich auch im Wesentlichen auf diese Bereich 
beschränken.

Die wenigen mathematischen und physikalischen Fragen waren auch bisher 
gut im Offtopic-Bereich aufgehoben und wurden dort vernünftig 
diskutiert.

Darüberhinaus gibt es sehr gute deutschsprachige Mathematik- und 
Physikforen, an die man sich wenden kann und wo sicherlich deutlich mehr 
Leute mit Ahnung schreiben als hier.

: Bearbeitet durch Moderator
Autor: Udo S. (urschmitt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus schrieb:
> Wenn man die
> üblichen Stänkerer und Bedenkenträger einmal weglässt

Heisst das jetzt man sollte dich sperren?

Autor: Hennes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

"Darüberhinaus gibt es sehr gute deutschsprachige Mathematik- und
Physikforen, an die man sich wenden kann und wo sicherlich deutlich mehr
Leute mit Ahnung schreiben als hier."

Ja aber genau da gibt es das gleiche "Problem" wie hier im OT Forum:
Anmeldezwang.

Und besonders bei "dummen" (die es nicht gibt, aber das interessiert 
mobbende Zeitgenossen nicht ...) Fragen oder Leute die sich wiederholt 
schwer mit den Verständnis tun, oder die einfach nur eine Aufgabe 
erledigen müssen und später die entsprechende Mathematik nie mehr 
benötigen werden, ist es ein Riesenvorteil nicht Forenintern 
wiedererkennbar zu sein.

Und nebenbei: Es ist schon von Vorteil wenn Mathematikprobleme in der 
E-Technik in einen Fachforum geklärt werden - die Mathematik dahinter 
ist zwar universell aber oft helfen Erklärungen mit Bezug zur Praxis und 
Vergleiche deutlich mehr oder werden verständlicher.

Wenn z.B. jemand nicht versteht wie eine Formel z.B. im Bereich des 
Ohmschen Gesetz umgeformt wird (diese Fälle gibt es und zwar gar nicht 
mal so selten) aber über praktische Erfahrungen und ein "Gefühl" für 
praktische E-Technik verfügt, dann sind Beispiele und Erklärungen die 
z.B. zeigen das bei einer Schreibtischlampe bei falscher 
Formelumstellung auf einmal Ströme von mehreren kA fließen müssten 
deutlich verständlich und zielführender als  das wie es nun mal in der 
"allgemeinen" Mathematikerklärungen schon fast gezwungener maßen immer 
mit abstrakten Zahlen und Zeichen als Variablen der Fall ist.

Dieses zugegeben erweise recht triviale Beispiel lässt sich sicherlich 
auch auf deutlich anspruchsvollere Fälle "erweitern" (z.B. Ladespannung 
eines Kondensators nach einer bestimmten Zeit).

Hennes

Autor: Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Hennes schrieb:
> Hallo
>
> "Darüberhinaus gibt es sehr gute deutschsprachige Mathematik- und
> Physikforen, an die man sich wenden kann und wo sicherlich deutlich mehr
> Leute mit Ahnung schreiben als hier."
>
> Ja aber genau da gibt es das gleiche "Problem" wie hier im OT Forum:
> Anmeldezwang.

Für allgemeine Fragen zur Mathematik (dem OP ging es um 
Primzahlzwillinge) wird man in diesen Apfel beißen müssen.

> Und besonders bei "dummen" (die es nicht gibt, aber das interessiert
> mobbende Zeitgenossen nicht ...) Fragen oder Leute die sich wiederholt
> schwer mit den Verständnis tun, oder die einfach nur eine Aufgabe
> erledigen müssen und später die entsprechende Mathematik nie mehr
> benötigen werden, ist es ein Riesenvorteil nicht Forenintern
> wiedererkennbar zu sein.

Mal ganz ehrlich: wer dermaßen um seinen unbescholtenen (und immer noch 
anonymen) "Forenruf" besorgt ist, der hat weniger ein mathematisches 
Problem. Ich habe mich nie gefragt, ob meine Frage irgendein Bild 
zerstört, das andere Forenteilnehmer von mir haben (so wie mir auch 
ziemlich egal ist, was die Nachbarn von mir denken).

Wenn ich eine elektrotechnische Frage habe und ich dafür bei einer 
halbwegs aufwändigen Recherche keine Antwort finde, dann stelle ich die 
hier, und sei sie auch noch so trivial (wobei man dafür dann meist schon 
gute Antworten per Suchmaschien findet)

Übrigens hilft mMn genau in solchen Fällen die Anmeldepflicht dem 
Fragesteller, denn das verhindert schon einige dümmliche Trollantworten.

Dazu kommt natürlich das Themengebiet der Mathematik, das Trolle abhält. 
Da kann man eben nicht Schwarz für Weiss erklären und Aussagen 
verdrehen, sondern jemand mit wenig Ahnung outet sich dort eben sehr 
schnell als jemand, der keine Ahnung hat - und das ist dann in der Tat 
peinlich.

Genau aus dem Grund findet man die üblichen Verdächtigen nie bei solchen 
fachlichen Themen ;-)

> Dieses zugegeben erweise recht triviale Beispiel lässt sich sicherlich
> auch auf deutlich anspruchsvollere Fälle "erweitern" (z.B. Ladespannung
> eines Kondensators nach einer bestimmten Zeit).

Solche spezifisch elektrotechnischen Fragen mit Praxisbezug können 
durchaus auch mal im Analog-Forum gestellt werden und verbleiben dort 
dann im Regelfall.

Es ging hier ja um explizit mathematische Theorien/Probleme.

: Bearbeitet durch Moderator
Autor: Mark B. (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris D. schrieb:
> Dazu kommt natürlich das Themengebiet der Mathematik, das Trolle abhält.

Warum sollte das so sein?

Ist ja nicht so, als ob Elektrotechnik, Physik, Informatik, Maschinenbau 
etc. für Menschen ohne Ahnung von der jeweiligen Disziplin so viel 
interessanter ist.

Autor: Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> Chris D. schrieb:
>> Dazu kommt natürlich das Themengebiet der Mathematik, das Trolle abhält.
>
> Warum sollte das so sein?
>
> Ist ja nicht so, als ob Elektrotechnik, Physik, Informatik, Maschinenbau
> etc. für Menschen ohne Ahnung von der jeweiligen Disziplin so viel
> interessanter ist.

Richtig. Da gilt dasselbe.

Dementsprechend findet man die "vertrollten" Diskussionen auch fast nie 
in den hiesigen Fachforen.

Und genau aus dem Grund musste Andreas für die (teilweise 
interpretierbaren) Restfragen im Offtopic-Bereich die Anmeldepflicht 
einführen.

Es hat schon seine Gründe, dass sich solche Leute hauptsächlich in A&B 
und Offtopic tummeln und in den restlichen Bereichen vernünftig und doch 
ziemlich problembezogen diskutiert wird.

Autor: Hennes (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

"...restlichen Bereichen vernünftig und doch ziemlich problembezogen 
diskutiert wird."

O.K. das kann man natürlich so sehen, obwohl ich mich schon für recht 
Forenabgehärtet empfinde so kommen mir auch die restlichen Foren hier 
oft auch nicht wirklich problembezogen und vernünftig vor - selbst bei 
Fragen wo man sich eigentlich nicht streiten können sollte...

Trotz deiner (theoretisch) guten Argumente würde ich mich über ein 
Mathematik / Physik Unterforum freuen - im Gegenzug könnte ja das 
Ausbildung & Beruf Forum wegfallen... 8-0
"Ketzer", "Hängt ihn höher", "Zensur" ;-)

Hennes

Autor: Mark B. (markbrandis)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Chris D. schrieb:
> Es hat schon seine Gründe, dass sich solche Leute hauptsächlich in A&B
> und Offtopic tummeln und in den restlichen Bereichen vernünftig und doch
> ziemlich problembezogen diskutiert wird.

Wenn man der Meinung ist, dass für den Offtopic-Bereich dann eine 
Anmeldepflicht eine sinnvolle Lösung ist, warum nicht auch für den 
Bereich A&B?

Mir erschließt sich die Logik nicht, warum die gleiche Maßnahme in dem 
einen Fall richtig sein soll und im anderen nicht. Entweder beide ja 
oder beide nein.

: Bearbeitet durch User
Autor: Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> Wenn man der Meinung ist, dass für den Offtopic-Bereich dann eine
> Anmeldepflicht eine sinnvolle Lösung ist, warum nicht auch für den
> Bereich A&B?

Ja, das wurde auch schon intern diskutiert. Ich wäre dafür.

Autor: M.A. S. (mse2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, ich lese mir jetzt nicht den kompletten Faden durch. Von mir nur 
so viel:

Chris D. schrieb:
> Dazu kommt natürlich das Themengebiet der Mathematik, das Trolle abhält.
Und das glaubst Du wirklich?

Markus schrieb:
> Schlage vor das Unterforum etwas
> allgemeiner zu halten.
>
> Mathematik & Physik
Die Idee halte ich für ungefähr so fundiert wie dieses Forum allgemein 
etwas weiter zu fassen als "Mathematik & Elektrotechnik". (Weil: 'Hat ja 
irgendwie miteinander zu tun.') Diese beiden Wissenschaften in einen 
Topf zu werfen wird beiden nicht gerecht.

Ausserdem frage ich mich: soll das der Versuch werden, Herrn Bindl 
wieder hier anzusiedeln?   ;)


Ich meine, dieses Forum sollte nicht Mathematik und Physik (weder das 
eine noch das andere und schon gar nicht gemeinsam als ein Unterforum) 
aufnehmen, weil ich glaube, dass das den von mir so genannten 
Kaufhauseffekt hätte:
Am Ende sind wir ein Forum für alles, aber nichts davon richtig.

Es gibt bereits Mathematikforen. Es gibt auch Physikforen.

Autor: Axel Zucker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris D. schrieb:

> Richtig. Da gilt dasselbe.
>
> Dementsprechend findet man die "vertrollten" Diskussionen auch fast nie
> in den hiesigen Fachforen.

Na die heissen dann nicht "vetrollt" sondern "Flame-Wars" oder "bashing" 
und  genauso voller schlechten Karma wie die dogennante Troll-Schei??e.

Autor: Udo S. (urschmitt)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Chris D. schrieb:
> Ja, das wurde auch schon intern diskutiert. Ich wäre dafür.

Blos nicht, wenn ihr den Troll "Honey Pot" dichtmacht, dann kommen die 
Trolle verstärkt in die Fachforen.

Autor: Michael B. (laberkopp)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Dackelfreund schrieb:
> Deshalb stelle ich hier offiziell den
> Antrag ein Unterforum für Mathematik zu eröffnen

Hier gibt es keine Leute, die bei Mathematik helfen könnten.

Man befindet sich hier in der Steinzeit des Rechenverständnisses. Die 
Leute hier nutzen Faustformeln a la "1000uF pro A" unpassend wie 
Faustkeile, weil schon eine einfache Multiplikation sie überfordert.

Autor: Percy N. (vox_bovi)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Chris D. schrieb:
>
> Ja, das wurde auch schon intern diskutiert. Ich wäre dafür.

Den Wunsch kann ich nachvollziehen, wenn ich an das dortige Ausmaß 
bestenfalls überflüssiger Beiträge denke.

Andererseits ist wohl nicht zu verkennen, dass dieses Subforum 
insbesondere auch genutzt wird, um Informationen einzuholen, die 
unmittelbar für die eigene Karriereplanung verwendet werden sollen und 
daher die Anfragen häufig mit personenbezogenen Angaben unterfüttert 
werden müssen. Dass in diesem Zusammenhang auf größtmögliche Anonymität 
Wert gelegt wird, ist nur zu verständlich. Eine Anmeldepflicht würde 
also genau die Gruppe abschrecken, für die dieses Subforum gedacht ist.

Vielleicht gibt es ja eine andere Möglichkeit, einzelne bekannte 
Radaubrüder fernzuhalten?

Sorry, war jetzt bzgl Mathe eher OT,  aber lohnte keinen eigenen Thread.

Autor: zitter_ned_aso (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Dackelfreund schrieb:
> ich habe den Mathematiker Shing-Tung Yau für
> mich entdeckt

Ach, ist das der chinesische Mathematiker, der damals (mit sienen 
Mitarbeitern) den Beweis von Grigori Perelman klauen wollte? (siehe 
Wiki)

So dass Perelman sich von der Mathematikgesellschaft angewidert 
abwendete und auf das Preisgeld (eine Million) verzichtete? Er hat ja 
nicht mal die  Fields-Medaille abgeholt.

Nein, für so einen Mathematiker braucht man kein Unterforum. Zumal es 
hier bereits einen passenden Thread für diese Problematik gibt: Billige 
Clons und Bauteile aus China.

Autor: Mark B. (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zitter_ned_aso schrieb:
> Dackelfreund schrieb:
>> ich habe den Mathematiker Shing-Tung Yau für
>> mich entdeckt
>
> Ach, ist das der chinesische Mathematiker, der damals (mit sienen
> Mitarbeitern) den Beweis von Grigori Perelman klauen wollte? (siehe
> Wiki)

Wie kann man einen Beweis klauen? Wenn er einmal publiziert ist, sollte 
doch klar sein von wem er stammt. Außerdem stellt niemand ernsthaft in 
Abrede, dass es Perelmans Verdienst ist. Deshalb ja auch die 
Fields-Medaille.

Autor: M.A. S. (mse2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> Wie kann man einen Beweis klauen?

Na ja, es ist ja nicht so, dass die Wissenschaftsgeschichte frei von 
Beispielen wäre.
Ein prominentes Beispiel ist die Erfindung der Ininitesimalrechnung 
durch Newton bzw. Leibniz (für diejenigen, die sich das fragen müssen: 
ja, genau der mit dem Keks).
Das mag zugegebenenermaßen kein gutes Beispiel für Vorgänge in der 
heutigen Zeit sein, da die Protagonisten damals noch Vorbehalte gegen 
Veröffentlichungen hatten. Trotzdem gibt es immer noch genug 
Möglichkeiten...

Autor: Axel Zucker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Chris D. schrieb:

> Andererseits ist wohl nicht zu verkennen, dass dieses Subforum
> insbesondere auch genutzt wird, um Informationen einzuholen, die
> unmittelbar für die eigene Karriereplanung verwendet werden sollen und
> daher die Anfragen häufig mit personenbezogenen Angaben unterfüttert
> werden müssen.

Aber warum hat dann das Ausbildungs-Forum eine um Grössenordnungen 
höhere Rate an (bewusst gestreuten(?)) Falschinformationen im Vergleich 
zu den "Fachforen"?!

Und das betrifft beide Klassen, angemeldete und nichtangemeldete User, 
da lügen manche das sich die Balken nicht nur biegen sondern regelrecht 
zu Möbiusbändern enarten, so das es kein drinnen oder draussen wie gut 
und böse gibt??
Der resultierende Informationsgehalt ist daher auf 0 gesunken, man 
findet dort bestenfalls Meinungsäußerungen die je nach Schweregrad der 
individuellen Persönlichkeitsstörung 0 bis 100% mit der Realität gemein 
haben.

Beitrag #5778083 wurde vom Autor gelöscht.
Autor: M.A. S. (mse2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Axel Zucker schrieb:
> das sich die Balken nicht nur biegen sondern regelrecht
> zu Möbiusbändern enarten, so das es kein drinnen oder draussen wie gut
> und böse gibt??
Schönes Bild.


Axel Zucker schrieb:
> Aber warum hat dann das Ausbildungs-Forum eine um Grössenordnungen
> höhere Rate an (bewusst gestreuten(?)) Falschinformationen im Vergleich
> zu den "Fachforen"?!
Ich mag nicht beurteilen, ob das so ist, treibe mich hier nur sporadisch 
herum. Wenn das so sein sollte: => Allgemeine Injektion von Fake-News 
auch hier?


Wobei ich mich manchmal frage...
Axel Zucker schrieb:
> im Vergleich
> zu den "Fachforen"?!

...ob das 'im Vergleich' denn wirklich weniger ist.
Manchmal, wenn ich meine paranoiden fünf Minuten habe, glaube ich, 
fremde Mächte wollen unser Bildungssystem (z.B. durch penetrante 
Verbreitung fachlichen Unsinns) komplett unterwandern.
Nicht totzukriegende Glaubensgrundsätze über die 'richtige' Platzierung 
von Freilaufdioden sind dafür Beispiele, die Leugnung der Existenz von 
Photonen, das grundsätzliche Infragestellen mathematischer Modelle der 
Physik oder der Nachrichtentechnik sind dafür (ja eigentlich nur genau 
EIN, da alle aus der selben Quelle) weiteres.

: Bearbeitet durch User
Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:

> Ich weis nicht, ob Dich Deine Sichtweite im Leben weiter bringt...

Ich weiß nicht, ob Dich Deine Sichtweise im Leben weiter bringt...

Autor: Axel Zucker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus schrieb:
> Mani W. schrieb:
>
>> Ich weis nicht, ob Dich Deine Sichtweite im Leben weiter bringt...
>
> Ich weiß nicht, ob Dich Deine Sichtweise im Leben weiter bringt...

Und vor dem Dreipunkt gehört in beiden Fällen noch ein Leerzeichen ...
😣

Autor: Percy N. (vox_bovi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Axel Zucker schrieb:
> Markus schrieb:
>> Mani W. schrieb:
>>
>>> Ich weis nicht, ob Dich Deine Sichtweite im Leben weiter bringt...
>>
>> Ich weiß nicht, ob Dich Deine Sichtweise im Leben weiter bringt...
>
> Und vor dem Dreipunkt gehört in beiden Fällen noch ein Leerzeichen ...
> 😣

"Sichtweite" dürfte sich auf den sprichwörtlichen Tellerrand beziehen.

Ergänzung: Der "Dreipunkt" ist eine Ellipse ...

: Bearbeitet durch User
Autor: Rudi D. (rulixa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schotter schrieb:
> https://www.matheplanet.com/

Kann nur beipflichten.
Warum das Rad neu erfinden.
Es gibt ja alles schon.

Autor: Mark B. (markbrandis)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Rudi D. schrieb:
> Schotter schrieb:
>> https://www.matheplanet.com/
>
> Kann nur beipflichten.
> Warum das Rad neu erfinden.
> Es gibt ja alles schon.

Mit der Argumentation hätte man freilich auch nie ein Unterforum "Haus & 
Smart Home" oder "Fahrzeugelektronik" aufmachen dürfen. Hat man aber.

Autor: Percy N. (vox_bovi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
>
> Mit der Argumentation hätte man freilich auch nie ein Unterforum "Haus &
> Smart Home" oder "Fahrzeugelektronik" aufmachen dürfen. Hat man aber.

Wenn Du Dir ansiehst, was bei "Analogtechnik" los ist, dann kannst Du 
auf der Stelle ein Forum für Haushaltsgeräte fordern.

Autor: Johannes Berger (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> dann kannst Du auf der Stelle ein Forum für Haushaltsgeräte fordern.

Würde ich unterstützen!

Autor: Dackelfreund (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Man sagt so: "Auf hoher See und vor Gericht ist dein Leben in Gottes 
Hand" ...
Ich möchte dieser Auflistung nur noch hinzufügen
"und wenn du bei Microcontroller.net einen Thread startest"  Oh ja!

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus schrieb:
> Ich weiß nicht, ob Dich Deine Sichtweise im Leben weiter bringt...

Ich bin zufrieden...

Axel Zucker schrieb:
> Und vor dem Dreipunkt gehört in beiden Fällen noch ein Leerzeichen ...
> 😣

No!

Ist halt meins und ich werde das nicht ändern...


Lieben Gruß

Mani

Autor: M.A. S. (mse2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> Mit der Argumentation hätte man freilich auch nie ein Unterforum "Haus &
> Smart Home" oder "Fahrzeugelektronik" aufmachen dürfen. Hat man aber.
Sorry: Unfug! Haus und Smart Home beinhaltet viel Elektronik, passt also 
thematisch hier rein. Das Wort "FahrzeugELEKTRONIK" erklärt sich in der 
Beziehung selbst, passt selbstverständlich in dieses Forum.


Dackelfreund schrieb:
> Man sagt so: "Auf hoher See und vor Gericht ist dein Leben in Gottes
> Hand" ...
...und in der Ehe, hast Du noch vergessen.

Dackelfreund schrieb:
> Ich möchte dieser Auflistung nur noch hinzufügen
> "und wenn du bei Microcontroller.net einen Thread startest"  Oh ja!
Nun übertreib mal nicht: Was kann Dir hier schlimmstenfalls passieren?
Selbst wenn Du hier in einem Thread niedergemacht wirst: welchen 
Einfluss hat das auf Dein Leben? (Ich meine: auf Dein richtiges Leben, 
irL sozusagen?)
Eben: gar keinen.

PS: Lustiger Nick: trifft auf einen meiner beiden Hunde auch zu: der mag 
die drei Dackel, die es in unserer Nachbarschaft gibt, sehr gerne. :)

: Bearbeitet durch User
Autor: Wunschkonzert (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich wünsche mir ein neues Forum "Mathematik"

Wünsch Dir doch mal Tanzmusik!

Youtube-Video "Irmgard Düren:"Wünsch dir was""

Autor: DPA (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
OMG!!! Ein Wunder, der Wunsch wurde erhört!!!

Autor: Percy N. (vox_bovi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf meinem Smartphone noch nicht ...

Autor: DPA (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Haha, ja, war nur'n scherz. Sorry, ich hätte damit bis zum 1. April 
warten sollen, aber mir war grad irgendwie danach.

Autor: M.A. S. (mse2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fake News.  :)

Autor: Fpga K. (fpgakuechle) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
DPA schrieb:
> Haha, ja, war nur'n scherz.

Ist aber als "Faked News" angekommen ... völlig unnötigerweise.
 Einfach mal wie mehrmals vorgeschlagen mit dem Mathe-Geplapper auf 
Offtopic anfangen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.