Forum: www.mikrocontroller.net Bewertungssytem


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Falk B. (falk)


Bewertung
17 lesenswert
nicht lesenswert
Ich mein, wirklich relevant ist das so oder so nicht. Aber wenn man es 
sinnvoll darstellen will, dann mit getrennter Anzeige der Ups und Downs. 
Die Summe blendet aus, wieviel Leser überhaupt mit dem Cäsar-Daumen 
gewackelt haben.

https://st4.depositphotos.com/1070459/40811/v/1600/depositphotos_408115992-stock-illustration-roman-caesar-positive-negative-thumb.jpg

: Gesperrt durch Moderator
von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Falk B. schrieb:
> wieviel Leser überhaupt mit dem Cäsar-Daumen
> gewackelt haben.

..wenn die Bewertung bleiben soll,ist diese Erweiterung doch Sinnvoll!

von 2aggressive (Gast)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Ja wenn :D
Sowas könnte vielleicht sinnvoll sein.

Erweiterter Vorschlag: Gäste/nicht_angemeldete/nicht_registrierte 
sollten diese ebenfalls sehen können.

Eigentor
Auf der anderen Seite: im Moment bin ich (als Gast) recht froh darüber 
eben nicht durch Bewertungen "gestört" zu werden. Hintergrund: Ich 
lese hier auch viel gemecker zum Thema Vorurteile gegenüber 
(registrierten) Namen.

On Top
Absichtlich eindeutig zweideutig: ich verlange viel - und bin auch mit 
nix zufrieden :D ;In den Cookies speichern ob, oder ob nicht, der Leser 
die Bewertungen angezeigt bekommen möchte.

HTH

von michael_ (Gast)


Bewertung
-13 lesenswert
nicht lesenswert
Immer mehr angemeldete Benutzer melden sich ab.
Warum wohl?
Das Konzept sollte angepasst werden.

von Ganz schlauer Coronafan (Gast)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Wen interessieren eigentlich diese Votes? Ignorieren, ausblenden, 
fertig!

von IchGlaubeEsNicht (Gast)


Bewertung
8 lesenswert
nicht lesenswert
Ganz schlauer Coronafan schrieb:
> Wen interessieren eigentlich diese Votes? Ignorieren, ausblenden,
> fertig!

Unsere harten Forenfighter sind doch sensibler als man denkt

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-19 lesenswert
nicht lesenswert
Ganz schlauer Coronafan schrieb:
> Wen interessieren eigentlich diese Votes? Ignorieren, ausblenden,
> fertig!

Das ein nicht Angemeldeter darüber diskutiert ist schon spaßig!

Warum schreibst du nicht mit deinen angemeldeten Namen?

michael_ schrieb:
> Immer mehr angemeldete Benutzer melden sich ab.
> Warum wohl?
> Das Konzept sollte angepasst werden.

Warum wird  -3, ist doch lesenswert.
Die Hintergrund Neg Bewerter haben für mich sehr wenig 
Selbstbewusstsein,
sehr human ausgedrückt.

: Bearbeitet durch User
von Bitte nicht (Gast)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
2aggressive schrieb:
> Erweiterter Vorschlag: Gäste/nicht_angemeldete/nicht_registrierte
> sollten diese ebenfalls sehen können.

Bloß nicht! Denn genau DAS ist der Grund, wieso ich hier ausschließlich 
als Gast unterwegs bin.

Beitrag #6560142 wurde von einem Moderator gelöscht.
von esheims (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2aggressive schrieb:
> Erweiterter Vorschlag: Gäste/nicht_angemeldete/nicht_registrierte
> sollten diese ebenfalls sehen können.

Beitrag "Re: Für die Abschaffung von "Gast" Beiträgen ;)"

> HTH
ebenso

Beitrag #6560421 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6560431 wurde von einem Moderator gelöscht.
von ~Mercedes~  . (lolita)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Vorschlag:

Umgedreht muß es sein!
Gäste sehen die Bewertung und können voten,
eingeloggte werden von dem Ganzen verschont.

Vorteil:
Der Anteil der Eingeloggten steigt rapide,
die Trollerei wird weniger!

mfg

von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
~Mercedes~  . schrieb:
> Umgedreht muß es sein!
> Gäste sehen die Bewertung und können voten,

Einspruch, ich gehe davon aus das viele Gäste gerne mit ihrem 
Gastaccount pöbeln und mit ihrem angemeldeten Account bewerten.
Wenn nun Gäste auch voten können wirds ja noch viel schlimmer, denn ich 
bin sicher das nicht jeder der "votet" überhaupt verstanden hat worum es 
geht und einfach mal NUR aus Antiphatie votet, manchmal reicht auch nur 
ein Name für MINUS.

: Bearbeitet durch User
von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
michael_ schrieb:
> Immer mehr angemeldete Benutzer melden sich ab.

Sagt wer?

von Joe J. (neutrino)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> Wenn nun Gäste auch voten können

Nicht "auch", sondern NUR Gäste sollen voten und das Ergebnis sehen 
können. Dann können sie sich meinetwegen zu Tode voten, und wir 
Angemeldete kriegen überhaupt nichts davon mit. :)

Joe

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Nächste Version: nur die Beiträge von Gästen können bewertet werden,
a) durch Gäste
b) durch reguläre Benutzer
c) durch alle

Oder noch ganz anders ...

Beitrag #6561018 wurde von einem Moderator gelöscht.
von ~Mercedes~  . (lolita)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Joe J. schrieb:
> Joachim B. schrieb:
>> Wenn nun Gäste auch voten können
>
> Nicht "auch", sondern NUR Gäste sollen voten und das Ergebnis sehen
> können. Dann können sie sich meinetwegen zu Tode voten, und wir
> Angemeldete kriegen überhaupt nichts davon mit. :)
>
> Joe

Genau das meinte ich doch!!
Und wenn dann Eingeloggte auch noch unter TOR possten können,
toppt das Board dann alles Dagewesene. :-O ;-)
Naja, die Sourcecode-Versionsverwaltung muß auch überarbeitet werden.

mfg

Beitrag #6561174 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6561370 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Nick M. (Gast)


Bewertung
-11 lesenswert
nicht lesenswert
Falk B. schrieb:
> Aber wenn man es
> sinnvoll darstellen will, dann mit getrennter Anzeige der Ups und Downs.

Man könnte das ein wenig fordernder machen (im Mathematischen Sinne), 
dass man die Summe so lässt wie bisher und zusätzlich die betragsfreie 
Summe der Bewertungen mit angibt.
Da wäre ich auch dafür.

von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
~Mercedes~  . schrieb:
> Umgedreht muß es sein!
> Gäste sehen die Bewertung und können voten,

Die Idee hat nur eine kleines Problem. Es können Gäste abwarten, bis 
eine neue dynamische IP vergeben wurde und dann noch einmal bewerten. 
Für Umfragen gibt es dazu einiges know how im Internet zu finden.

von Joe J. (neutrino)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Dieter D. schrieb:
> abwarten, bis
> eine neue dynamische IP vergeben wurde und dann noch einmal bewerten

Na und? Ist doch Wurscht. Von mir aus kann sich jemand das Bewerten zum 
Lebensziel machen ...

Beitrag #6561941 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joe J. schrieb:
> Nicht "auch", sondern NUR Gäste sollen voten und das Ergebnis sehen
> können. Dann können sie sich meinetwegen zu Tode voten, und wir
> Angemeldete kriegen überhaupt nichts davon mit. :)

Die Idee gefällt mir, aber ich möchte schon als Angemeldeter sehen
"dürfen" wie sich Gäste nieder- oder aufvoten...

Wäre doch schön, wenn man mal nichts zur Bewertung beiträgt, oder?

;-))

: Bearbeitet durch User
von Mister A. (mratix)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Ich finde diese Voterei bescheuert und würde es begrüßen, wenn man es 
ausblenden dürfte. Es stört, beunruhigt und demotiviert.

Einstellungen im Profil:
- counter ausblenden (Pfeile sichtbar)
- Voting komplett ausblenden

Und als Vorschlag
- ein weiteres Symbol dazwischen, ein Dankeschön-Button für den Beitrag
- voten generell erst nach ~100 Beiträgen oder ~1 Monat gestatten
- freie Gastnamen nicht gestatten. Das sind definitiv die Provokateure, 
welche schamlos herumkotzen, beleidigen, pöbeln und dabei ihre Imunität 
genießen.
- außerdem freie Gastnamen einschränken, durch einen Wortfilter jagen 
und sperren
- Gäste sollen höchstens 1/Tag den Namen setzen dürfen (Cookie)
- noch besser einheitlich als Gast_123.234.56.x (gekürzte IP-Adresse) 
darstellen. Als kleine psychologische Abschreckung, welche das Hirn 
sofort einschaltet.

Tankschön

: Bearbeitet durch User
von Sheeva P. (sheevaplug)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> michael_ schrieb:
>> Immer mehr angemeldete Benutzer melden sich ab.
>
> Sagt wer?

Naja, "michael_" sagt das. Dann muß es ja "stimmen". ;-)

von Fpgakuechle K. (fpgakuechle) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk B. schrieb:
> mit dem Cäsar-Daumen


Der Vergleich mit den römischen Gladiatorenkämpfen passt - dumbe 
Beschäftigungstherapie und Entertainment statt seriöser Bewertung.

Oder neudeutsch 'Gamification', um eine bestimmte Clientel an dieses 
'social media' zu binden.

Ein seriöses Mittel zur Messung der Qualität eines Beitrages ist es 
dagegen nicht, egal ob mit Ziffern oder Daumen-Icons.

https://www.youtube.com/watch?v=1pfTc-q93lE

: Bearbeitet durch User
Beitrag #6562045 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Axel R. (axlr)


Bewertung
9 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin auch für separate Zähler. Wer nun darf und wer nicht, ist mit 
wurscht.

Beitrag #6562179 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Die Idee gefällt mir, aber ich möchte schon als Angemeldeter sehen
> "dürfen" wie sich Gäste nieder- oder aufvoten...

Wie könnte man verhindern das dann Gäste immer den gleichen Zähler 
treiben.;-))

Beitrag #6562193 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6562206 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6562275 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6562291 wurde von einem Moderator gelöscht.
von DCF 7. (dcf77)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
michael_ schrieb:
> Immer mehr angemeldete Benutzer melden sich ab.
> Warum wohl?
> Das Konzept sollte angepasst werden.

Das wird wohl nicht an den Daumen liegen, sondern an anderen Dingen und 
der zunehmend restriktiven Art.


Axel R. schrieb:
> Ich bin auch für separate Zähler. Wer nun darf und wer nicht, ist mit
> wurscht.

Besser kann man es nicht sagen. Ich schließe mich deinem Post voll und 
ganz an.

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-12 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wärs denn, wenn der Bewertete (und nur der) sehen könnte, wer ihn 
wie bewertet hat? Das würde sicher den nervösen Klickfinger einiger 
feiger Heckenschützen etwas beruhigen.
Nichtsdestotrotz geht mir das Votingssystem am Arsch vorbei.

von Co E. (Firma: keine) (emco)


Bewertung
9 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es denn mit einer zusätzlichen Option für unsere ganzen 
Schneeflöckchen hier, die bei einer negativen Bewertung gleich ihre 
Menschenwürde verletzt sehen:

Wenn die Option angewählt wurde und der zugehörige Benutzer angemeldet 
ist, bekommt man, nur für sich selbst sichtbar natürlich, in den ersten 
24 Stunden nach dem posten zufällig zwischen 10 und 20 positiver 
Bewertungen.

von Co E. (Firma: keine) (emco)


Bewertung
14 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Wie wärs denn, wenn der Bewertete (und nur der) sehen könnte, wer ihn
> wie bewertet hat? Das würde sicher den nervösen Klickfinger einiger
> feiger Heckenschützen etwas beruhigen.

:-) Glaube ich nicht.

> Nichtsdestotrotz geht mir das Votingssystem am Arsch vorbei.

:-) Auch das glaube ich nicht.

Vielleicht wäre bei denjenigen die ständig so extrem negativ bewertet 
werden mal etwas Selbstreflektion angebracht?

von Joachim B. (jar)


Bewertung
-11 lesenswert
nicht lesenswert
Co E. schrieb:
> die ständig so extrem

definiere ständig und extrem!

Es gibt kranke Fanboys die Leute hier verfolgen wurde moderativ schon 
bestätigt und eine MINUS Bewertung die ich bekam wurde etwas später mit 
gleichem Inhalt eines Anderen positiv bewertet, das ist doch krank!

Es lohnt aber nicht mehr darüber zu diskutieren denn es wurde schon 
ALLES dazu geschrieben und durchleuchtet, der ADMIN mag keine Änderung 
oder hat Gründe die er nicht offenlegt.

: Bearbeitet durch User
von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Co E. schrieb:
> Vielleicht wäre bei denjenigen die ständig so extrem negativ bewertet
> werden mal etwas Selbstreflektion angebracht?

Es werden auch manchmal Beiträge mit Minus bewertet, die sachlich völlig 
korrekte Tatsachen darstellen. Da machste nix mehr. Wenn jemand zu dumm 
ist um ein Bewertungssystem richtig zu benutzen, ist halt alles zu spät.

von Nick M. (Gast)


Bewertung
-12 lesenswert
nicht lesenswert
Co E. schrieb:
> für unsere ganzen Schneeflöckchen hier, die bei einer
> negativen Bewertung gleich ihre Menschenwürde verletzt sehen:

Muss man das dann beantragen?
Ist so ein Benutzer speziell gekennzeichnet (blauer 
Schäfchenwolkenhintergrund)?

von Co E. (Firma: keine) (emco)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> Es gibt kranke Fanboys die Leute hier verfolgen wurde moderativ schon
> bestätigt und eine MINUS Bewertung die ich bekam wurde etwas später mit
> gleichem Inhalt eines Anderen positiv bewertet, das ist doch krank!

Und dann gibt es Leute hier die viel schreiben und überwiegend neutral 
bis positiv bewertet werden. Woran liegt's?

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Co E. schrieb:
> überwiegend neutral bis positiv bewertet

Die überwiegend neutrale Bewertung der meisten Beiträge lässt sich ganz 
einfach erklären:

Keine Sau hat abgestimmt. ;-)

von Joachim B. (jar)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Co E. schrieb:
> Und dann gibt es Leute hier die viel schreiben und überwiegend neutral
> bis positiv bewertet werden. Woran liegt's?

u.U. auch an Fan Boys, keiner sagt das die nur negativ sein müssen.
Wer seine Fans hat wird auch bejubelt wenn er Mist schreibt, nur sieht 
das ja keiner was das ganze Bewertungssystem unsinnig macht.

Ich lese ja auch nicht alles und bewerte schon mal gar nicht alles, kann 
auch sein das ich durchaus Lesenswertes ignoriere weil es mich gerade 
nicht anspricht. Das heisst aber im Umkehrschluß nicht das es weniger 
lesenswert ist. Nicht alles Lesenswerte wird somit richtig bewertet, 
genau wie alles nicht Lesenswerte richtig bewertet wird, die 
Aussagekraft tendiert also zu NULL. Evtl. der Admin kann + & - sehen und 
sich evtl. eine Tendenz ableiten, vielleicht.....

: Bearbeitet durch User
von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> Die überwiegend neutrale Bewertung der meisten Beiträge lässt sich ganz
> einfach erklären:
>
> Keine Sau hat abgestimmt. ;-)

Nicht doch, im Gegenteil: die Beiträge haben polarisiert und wurden 
gleichmäßig kontrovers aufgenommen.

von Joachim B. (jar)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Nicht doch, im Gegenteil: die Beiträge haben polarisiert und wurden
> gleichmäßig kontrovers aufgenommen.

100+ und 100- gibt auch NULL

aber so einen deutlichen Gleichstand bezweifel ich, bei 2+ und 2- ist 
die Aussagekraft aber auch NULL

dreistellig wurde hier wohl noch nicht gesichtet!
ich erinnere mich an -39 oder so.

: Bearbeitet durch User
von Co E. (Firma: keine) (emco)


Bewertung
12 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> u.U. auch an Fan Boys, keiner sagt das die nur negativ sein müssen.
> Wer seine Fans hat wird auch bejubelt wenn er Mist schreibt, nur sieht
> das ja keiner was das ganze Bewertungssystem unsinnig macht

Was ich damit sagen wollte: Die meisten die sich hier über ihre eigenen 
schlechten Bewertungen beschweren, haben sich ihren Ruf auch konsequent 
selbst erarbeitet.

Und ansonsten... Irgendjemand im Internet hat dir "ungerechtfertigt" ein 
"nicht lesenswert" reingedrückt. Buhu!! Hier hast du ein Taschentuch!

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
-10 lesenswert
nicht lesenswert
Personen, die einen Beitrag von mir negativ bewerten, sind halt ein 
gutes Stück weniger intelligent als ich. Deshalb ärgern mich solche 
Bewertungen nicht.

von Joachim B. (jar)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Co E. schrieb:
> Irgendjemand im Internet hat dir "ungerechtfertigt" ein
> "nicht lesenswert" reingedrückt.

ne anders,
viel Feind viel Ehr heisst das und dann gibts noch den Spruch mit der 
Eiche.

Manchmal juckt es mich aber auch Blödsinn als Blödsinn zu benennen, denn 
wenn die Klügeren immer nachgeben regieren irgendwann die Dummen.

Wie mans macht ist eh verkehrt und dann war da noch Murphy, was schief 
gehen kann geht schief, selbst gut gemeinte Absichten.

von Co E. (Firma: keine) (emco)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> viel Feind viel Ehr heisst das und dann gibts noch den Spruch mit der
> Eiche.

Nein... :-) Zeig mir mal einen Beitrag mit -10 oder schlechter wo du die 
Bewertung als ungerechtfertigt empfindest.

von Matthias L. (limbachnet)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> 100+ und 100- gibt auch NULL

Stimmt.

Nur der Bewertungs-Saldo (also so wie jetzt) sagt nicht allzuviel aus, 
das stimmt schon. Zusammen mit der Gesamtzahl erfasster Bewertungen aber 
schon.

Hat ein User häufig einen Saldo von -2 bei insgesamt 2 Stimmen, dann hat 
er wohl zwei Negativ-Fanboys am Hals, das soll's ja geben. Da muss man 
dann einen Haken dran machen und darüber stehen - was auch sonst.

Sind es hingegen -2 bei 100 Bewertungen, dann hat der User polarisiert, 
das ist schon ein interessantes Ergebnis, da kratzt der leicht negative 
Saldo aber auch nicht.

Hat ein User aber -20 bei 24 Bewertungen, dann sollte er vielleicht 
schon mal überlegen, ob sein Beitrag vielleicht wirklich Murks war.

Die Gesamtzahl der Votes ist in der Forensoftware ja schon drin, wird 
nur nicht an der Oberfläche dargestellt.

: Bearbeitet durch User
von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Personen, die einen Beitrag von mir negativ bewerten, sind halt ein
> gutes Stück weniger intelligent als ich. Deshalb ärgern mich solche
> Bewertungen nicht.

Und wenn Du viele positive Bewertungen bekomnst, freust Du Dich dann, 
dass so viele Foristen noch schlauer sind als Du?

von Frank D. (Firma: Spezialeinheit) (feuerstein7)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias L. schrieb:
> Die Gesamtzahl der Votes ist in der Forensoftware ja schon drin, wird
> nur nicht an der Oberfläche dargestellt.

Habe ich hier schon öfter gelesen, wie und wo findet sich das? Gibt es 
eigentlich eine Grenze für Bewertungen, also in etwa -9999 was wohl bei 
einem Überlauf geschieht...???

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-10 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias L. schrieb:
> Hat ein User aber -20 bei 24 Bewertungen, dann sollte er vielleicht
> schon mal überlegen, ob sein Beitrag vielleicht wirklich Murks war.

Welche Bewertung hatte wohl damals Jesus?
Und was hat es ihm gebracht?
Und was hat es dem Rest gebracht?

Extrem viele Minuspunkte können auf einen beachtlichen 
propagandistischen Erfolg hindeuten...

von Matthias L. (limbachnet)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Frank D. schrieb:
> wie und wo findet sich das?

Im HTML-Quelltext der Thread-Seite. Da gibt's pro Posting die Daten 
"data-score" für den Saldo und "data-num-votes" für die Anzahl der 
Bewertungen. Dargestellt wird es dann als "score".

Allerdings stimmen die Angaben manchmal nur näherungsweise, da dürfte 
noch ein bug drin sein. Percys Antwort auf Achim B. hat beispielsweise 
momentan einen score von 3, im Posting steht aber ein data-score von 1 
und data-num-votes ebenfalls auf 1, das passt nicht zusammen.

Edit: Seite nochmals aufgerufen, jetzt passen die Werte zusammen. Die 
drei Daten scheinen zu unterschiedlichen Zeitpunkten aktualisiert zu 
werden.

: Bearbeitet durch User
von Frank D. (Firma: Spezialeinheit) (feuerstein7)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, habe ich mir gerade mal angeschaut.

von Joachim B. (jar)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Co E. schrieb:
> Zeig mir mal einen Beitrag mit -10 oder schlechter wo du die
> Bewertung als ungerechtfertigt empfindest.

kann ich leider nicht! ;-)

: Bearbeitet durch User
von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-12 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> kann ich leider nicht! ;-)

Ich schon!
Beitrag "Power Module"

Die Teile waren aber nach einen Tag verkauft!

;-))

MfG

von Sheeva P. (sheevaplug)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Mani W. schrieb:
>> Die Idee gefällt mir, aber ich möchte schon als Angemeldeter sehen
>> "dürfen" wie sich Gäste nieder- oder aufvoten...
>
> Wie könnte man verhindern das dann Gäste immer den gleichen Zähler
> treiben.;-))

Ja, bitte erklär' doch mal, wie man das machen könnte. ;-)

von Sheeva P. (sheevaplug)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
michael_ schrieb:
> Immer mehr angemeldete Benutzer melden sich ab.

Ist das so? Kannst Du das belegen?

> Warum wohl?

Keine Ahnung, hast Du eine Idee?

> Das Konzept sollte angepasst werden.

Vielleicht möchtest Du Deine Ideen dazu einmal erläutern? Danke!

von Sheeva P. (sheevaplug)


Bewertung
9 lesenswert
nicht lesenswert
Co E. schrieb:
> Icke ®. schrieb:
>> Wie wärs denn, wenn der Bewertete (und nur der) sehen könnte, wer ihn
>> wie bewertet hat? Das würde sicher den nervösen Klickfinger einiger
>> feiger Heckenschützen etwas beruhigen.

Genau: wer Dir widerspricht oder Deine Ausführungen für "nicht 
lesenswert" hält, ist natürlich ein "feiger Heckenschütze". Na klar.

> :-) Glaube ich nicht.

I'm so with you... ;-)

> Vielleicht wäre bei denjenigen die ständig so extrem negativ bewertet
> werden mal etwas Selbstreflektion angebracht?

Aus Spaßesgründen -- und um ein bisschen mehr über Pandas, Natural 
Language Processing und Elasticsearch zu lernen -- habe ich mir mal ein 
paar kleine Pythonchen gebaut, die in periodischen Abständen den 
RSS-Feed, dann alle dort enthaltenen Threads saugen, sie in die 
Einzelbeiträge zerlegen und die in ein Elasticsearch pumpen. Dann kann 
ich mir die gewonnenen Daten in Pandas-Dataframes ziehen und sie mit 
obskuren Werkzeugen wie Kibana, Bokeh und DataTables in einer HTML-Seite 
visualisieren...

Meine -- ganz persönliche -- Erkenntnis daraus war und ist eine größere 
Gelassenheit, denn tatsächlich scheint die Bewertungsfunktion 
hervorragend zu funktionieren. Pöbler und andere Menschen mit sozialen 
Erschwernissen werden überwiegend negativ bewertet, hilfsbereite und / 
oder freundliche Menschen fast immer positiv. Womöglich bestätigen diese 
empirischen Erkenntnisse nur meinen persönlichen Bias, das kann ich 
natürlich nicht ausschließen.

Andererseits ist es so, daß das Gefühl der Scham eine wichtige 
gesellschaftliche Funktion erfüllt. Deswegen gab es in grauen Vorzeiten 
-- die ich keinesfalls zurück haben möchte, bitte nicht flashc verstehen 
-- den Pranger und das Schlitzohr. Dabei ging es weniger um 
Körperstrafen, sondern um eine öffentliche Zurschaustellung und 
"Markierung" von Delinquenten. In der Yazuka (japanische Mafia) und in 
leider noch sehr vielen Staaten des Mittleren Ostens werden solche 
barbarischen Strafen leider bis heute immer noch angewendet.

Nunja, wie dem auch sei, kommen wir auf das Bewertungssystem zurück. 
Mein vermutlich relativ leicht umzusetzender Vorschlage wäre, die 
Bewertungen auch Gästen anzuzeigen -- damit einerseits die Gäste sich 
ein Bild davon machen können, wie der Beitrag von anderen Nutzern 
bewertet wird, und andererseits die negativ Bewerteten sich einige 
weiterführende Gedanken über ihr Sozialverhalten machen und mal darüber 
nachdenken können, was Mami ihnen über Benimm beigebracht hat. ;-)

Rein technisch betrachtet, kann man die Bewertungsfunktion natürlich 
sogar noch verstärken. Linus Neumann hat sich der empirischen 
Trollforschung wissenschaftlich genähert und festgestellt, daß es den 
meisten Trollen üblicherweise um Reaktionen, mithin um Beachtung geht -- 
und diese Menschen meistens sehr schnell das Interesse verlieren, wenn 
niemand auf ihre Beiträge reagiert.

Linus' Erkenntnisse legen nun verschiedene verschärfte Varianten nahe. 
Mir würde diesbezüglich etwa einfallen, Gästen keine Bewertungen unter 
n.m mehr anzuzeigen, angemeldete Benutzer könnten ihr n.m natürlich in 
den Einstellungen oder je nach Thread auswählen. Oder: ab einer 
bestimmten Anzahl negativer Bewertungen wird der Beitrag nur noch auf 
Mausklick angezeigt. Oder: ab einer gewissen Anzahl negativer 
Bewertungen wird der Beitrag einfach gar nicht mehr angezeigt, solange 
er nicht von einem Moderator freigegeben wird. Oder, oder, oder...

Ganz nebenbei könnten solche Möglichkeiten auch dabei helfen, unsere 
Moderatoren zu entlasten. Denn die machen das ja freiwillig und, mal 
ehrlich: ich möchte gar nicht wissen, was diese Leute alles zu lesen 
bekommen. Je mehr Arbeit diese Forensoftware ihnen abnehmen und 
erleichtern kann, desto besser -- und desto seltener sind diese Menschen 
mit unproduktivem Gelösche belastet, so daß sie mehr Zeit für 
produktive, kluge, lustige und nicht zuletzt auch entspannte Beiträge 
haben. ;-)

von Sheeva P. (sheevaplug)


Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> Es gibt kranke Fanboys die Leute hier verfolgen wurde moderativ schon
> bestätigt und eine MINUS Bewertung die ich bekam wurde etwas später mit
> gleichem Inhalt eines Anderen positiv bewertet, das ist doch krank!

Es gibt auch Menschen, die so engagiert diskutieren, daß sie die Kommata 
an nahezu allen geeigneten Stellen vergessen. Und daß Du manchmal Dinge 
sagst, die dem einen gefallen und dem anderen nicht... meine Güte, ist 
das so neu für Dich? ;-)

> Es lohnt aber nicht mehr darüber zu diskutieren denn es wurde schon
> ALLES dazu geschrieben und durchleuchtet, der ADMIN mag keine Änderung
> oder hat Gründe die er nicht offenlegt.

Der Admin hier ist ein kluger Kopf, sonst würde er nicht das 
erfolgreichste Forum für Elektronik im deutschsprachigen Raum betreiben.

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Sheeva P. schrieb:
> Genau: wer Dir widerspricht oder Deine Ausführungen für "nicht
> lesenswert" hält, ist natürlich ein "feiger Heckenschütze". Na klar.

Unglücklicher Versuch rabulistischer Fehlinterpretation. Sogar dir 
sollte klar sei, daß mir widersprechende, also offen diskutierende 
Teilnehmer, nicht unter die Rubrik "Heckenschütze" fallen.

Sheeva P. schrieb:
> Meine -- ganz persönliche -- Erkenntnis daraus war und ist eine größere
> Gelassenheit, denn tatsächlich scheint die Bewertungsfunktion
> hervorragend zu funktionieren. Pöbler und andere Menschen mit sozialen
> Erschwernissen werden überwiegend negativ bewertet, hilfsbereite und /
> oder freundliche Menschen fast immer positiv. Womöglich bestätigen diese
> empirischen Erkenntnisse nur meinen persönlichen Bias, das kann ich
> natürlich nicht ausschließen.

Besser kann man die Untauglichkeit des Bewertungssystems gar nicht 
darstellen. Die Likes oder Dislikes lassen keine Rückschlüsse auf die 
Qualität des Inhaltes zu, sondern widerspiegeln lediglich die Sym- oder 
Antipathie der Bewerter für den Beitragsersteller. Paradebeispiel 
hierfür sind die inzwischen gesperrten, weitgehend unmoderierten 
"Corona"-Threads, wo ausgerechnet jene Fraktion, die für sich in 
Anspruch nimmt, die "Guten" zu sein, in absolut unterirdischer Manier 
mit Beleidigungen auffiel und sich dafür offensichtlich noch gegenseitig 
hochlobte. Wenn man Ansichten vertritt, die mit der Durchschnittsmeinung 
der Community oder gar zeitgeistmäßigen Vorgaben nicht konform gehen, 
dann muß man sich im Klaren sein, daß die Sympathisanten in der 
Minderheit sind. Ich kann damit sehr gut leben und es hält mich schon 
gar nicht davon ab, Ansichten zu vertreten, die MEINEN Wert- und 
Moralvorstellungen entsprechen. Mich interessiert, was 
Diskussionspartner zu sagen haben und nicht, wieviele Anonymusse mich 
mögen oder hassen.

von Nick M. (Gast)


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Sheeva P. schrieb:
> Linus' Erkenntnisse legen nun verschiedene verschärfte Varianten nahe.

Schön, dass du jemanden gefunden hast, der streng wissenschaftlich 
zensiert und hinter dem du dich verstecken kannst.

Anderer Vorschlag:
Jeder bekommt pro Tag so viele Punkte zu vergeben wie er selbst Beiträge 
geschrieben hat. Am nächsten Tag sind die Punkte aber wieder verfallen.
So fallen die Wadelbeisser weg

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-10 lesenswert
nicht lesenswert
Sheeva P. schrieb:
> Genau: wer Dir widerspricht oder Deine Ausführungen für "nicht
> lesenswert" hält, ist natürlich ein "feiger Heckenschütze". Na klar.
Tust Du nur so oder bist Du wirklich so dumm?
Sheeva P. schrieb:
> Oder: ab einer bestimmten Anzahl negativer Bewertungen wird der Beitrag
> nur noch auf Mausklick angezeigt. Oder: ab einer gewissen Anzahl
> negativer Bewertungen wird der Beitrag einfach gar nicht mehr angezeigt,
> solange er nicht von einem Moderator freigegeben wird. Oder, oder,
> oder...
Ah ja: wer schon nicht offen widersprechen mag, der soll wenigstens die 
Möglichkeit haben, den missliebigen Beitrag in der Versenkung 
verschwinden zu lassen?
> Ganz nebenbei könnten solche Möglichkeiten auch dabei helfen, unsere
> Moderatoren zu entlasten.
Klar doch, die brauchen nur nochcdie,abgeschossenen Beiträge zu prüfen 
und erforderlichen Falles zu reanimieren.

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Und wenn Du viele positive Bewertungen bekomnst, freust Du Dich dann,
> dass so viele Foristen noch schlauer sind als Du?

Jau! Freut mich! Es wäre aber auch verwunderlich, wenn es unter den zich 
Millionen Nutzern dieses Forums nicht ölf oder zwölf gäbe, deren IQ 
meinen übertrifft.

von Co E. (Firma: keine) (emco)


Bewertung
12 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Joachim B. schrieb:
>> kann ich leider nicht! ;-)
>
> Ich schon!
> Beitrag "Power Module"

Mit Ansage gegen Forenregeln verstoßen - Die negativen Bewertungen sind 
aber sowas von gerechtfertigt!

von Mario X. (grinderfx)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> Co E. schrieb:
>> Vielleicht wäre bei denjenigen die ständig so extrem negativ bewertet
>> werden mal etwas Selbstreflektion angebracht?
>
> Es werden auch manchmal Beiträge mit Minus bewertet, die sachlich völlig
> korrekte Tatsachen darstellen. Da machste nix mehr. Wenn jemand zu dumm
> ist um ein Bewertungssystem richtig zu benutzen, ist halt alles zu spät.

Das liegt daran, dass wir immer mehr Menschen haben, die die Grundsätze 
der Mathematik und Physik nicht mehr verstehen und für die Plus und 
Minus Rechnung schon zu viel ist und deswegen nur noch aus dem Bauch 
heraus entscheiden.
Und jeder, der gegen das eigene Bauchgefühl schreibt, egal wie falsch 
und kaputt dieses Bauchgefühlt ist, wird abgewertet.

Und da mittlerweile die Leute, die nach Bauchgefühl entscheiden, massiv 
in der Überzahl sind, entsteht halt ein absolut sinnloses 
Wertungssystem, weil der Dumme halt entscheidet. So ist das halt in der 
Demokratie.

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Mario X. schrieb:
> ... entsteht halt ein absolut sinnloses Wertungssystem

Sinnlos hin, Sinnlos her. Abgeschafft werden darf das Bewertungssysthem 
auf keinen Fall, denn die Bewerterei gehört zu den wenigen Freiheiten, 
die meine Frau mir gewährt.

Ich hätte es gerne noch erweitert auf getrennte Posi- und 
Negativanzeige.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-11 lesenswert
nicht lesenswert
Co E. schrieb:
> Al. K. schrieb:
>> Joachim B. schrieb:
>>> kann ich leider nicht! ;-)
>>
>> Ich schon!
>> Beitrag "Power Module"
>
> Mit Ansage gegen Forenregeln verstoßen - Die negativen Bewertungen sind
> aber sowas von gerechtfertigt!
https://www.mikrocontroller.net/topic/goto_post/5027841
In der letzten Zeit wurde aber festgestellt das eine Preisangabe 
erwünscht , aber nicht zwingend ist.
Dies zeigen auch einige Threads im Markt welche nicht angemahnt werden.

..also warum nicht,der Name macht die Punkte!

Beitrag "Re: Bewertungssytem"
das sieht man auch bei solcher Bewertung!

Bei den Modulen werden sogar jetzt wieder Neg.Punkte gesetzt,
bei einen Beitrag von 2017.
Zeigt das nicht die Kompetenz der Bewerter.

: Bearbeitet durch User
von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-12 lesenswert
nicht lesenswert
Sheeva P. schrieb:
> Al. K. schrieb:
>> Mani W. schrieb:
>>> Die Idee gefällt mir, aber ich möchte schon als Angemeldeter sehen
>>> "dürfen" wie sich Gäste nieder- oder aufvoten...
>>
>> Wie könnte man verhindern das dann Gäste immer den gleichen Zähler
>> treiben.;-))
>
> Ja, bitte erklär' doch mal, wie man das machen könnte. ;-)

Wenn du es nicht nachvollziehen kannst, werde ich es dir auch nicht 
erklären können.

von M.A. S. (mse2)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Falk B. schrieb:
> Ich mein, wirklich relevant ist das so oder so nicht. Aber wenn man es
> sinnvoll darstellen will, dann mit getrennter Anzeige der Ups und Downs.
> Die Summe blendet aus, wieviel Leser überhaupt mit dem Cäsar-Daumen
> gewackelt haben.

Interessante Idee!

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
M.A. S. schrieb:
> Interessante Idee!

Die taucht hier in so ziemlich jedem Bewertungsthread auf, ohne 
sichtbare Wirkungen zu entfalten.

von Joachim B. (jar)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Sheeva P. schrieb:
> Der Admin hier ist ein kluger Kopf, sonst würde er nicht das
> erfolgreichste Forum für Elektronik im deutschsprachigen Raum betreiben.

das mag sein weil ich seine vollständigen Gründe nicht kenne.

Al. K. schrieb:
> Dies zeigen auch einige Threads im Markt welche nicht angemahnt werden.

weil nicht JEDER Thread Beachtung findet!
Wenn aber die - Bewertungen zweistellig werden sollte man das mal 
reflektieren schrieb ich dir ja schon, verdeckte Auktionen sind halt 
Mist und öffnen dem Mißbrauch Tür & Tor auch wenn du eventuell das nicht 
vorhast, aber es bleibt eben ein "Geschmäckle" über.

Achim B. schrieb:
> denn die Bewerterei gehört zu den wenigen Freiheiten,
> die meine Frau mir gewährt.

selbstgewähltes Schicksal

Icke ®. schrieb:
> Die Likes oder Dislikes lassen keine Rückschlüsse auf die
> Qualität des Inhaltes zu, sondern widerspiegeln lediglich die Sym- oder
> Antipathie der Bewerter für den Beitragsersteller.......

stimme zu und solange man einstellig bleibt scheint ja alles OK zu sein

> ..... und es hält mich schon
> gar nicht davon ab, Ansichten zu vertreten, die MEINEN Wert- und
> Moralvorstellungen entsprechen.

me too

von Operator S. (smkr)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur so als tipp, für den Wunsch dass man das ausblenden kann: Wer ublock 
origin verwendet, kann mit diesem Eintrag das Voting ausblenden lassen
1
www.mikrocontroller.net##.noprint.post-vote-links

Mache ich seit langer Zeit und finde es seit dem wieder viel angenehmer 
hier zu lesen.
Ist manchmal lustig wenn ich von einem anderen PC aus auf uc.net 
zugreiffe und plötzlich die Votings sehe :)

von Joachim B. (jar)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Operator S. schrieb:
> für den Wunsch dass man das ausblenden kann

danke ist auch bekannt

Operator S. schrieb:
> Ist manchmal lustig

ja, aber verhindert auch eine minimale Selbstreflektion.
Eine Selbstreflektion die ich mir manchmal auch bei Anderen wünsche und 
was mich dazu bringt zu Vielem eben doch NICHT zu schreiben.

von Dietmar S. (didi2)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Eine getrennte Anzeige für positive und negative Bewertungen fände ich 
auch besser.

Das eigentliche Problem ist aber die Diskussionskultur und das bornierte 
Verhalten eines großen Teils der Nutzerschaft in deutschen Foren. Um es 
mal zu benennen: Rechthaberei, Besserwisserei, Überheblichkeit und 
Mobbing dominieren viele Foren. Liegt das an der deutschen Mentalität 
oder warum ist das so?

In amerikanischen Foren z. B. begegnet mir das vergleichsweise selten.

Dagegen scheint es in diesem Forum verstärkt so zu sein, was aber wohl 
eher an der Toleranz der Moderatoren liegt. Darüber kann man sich hier 
nun wirklich nicht beklagen. Und wer sich hier die Finger nicht 
schmutzig machen möchte, klickt auf den Bewertungsknopf.

von Operator S. (smkr)


Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> ja, aber verhindert auch eine minimale Selbstreflektion.

Nein. Einfach nein.
Das Bewertungssystem mag vieles sein, aber ein Tool zur Selbstreflextion 
ist es garantiert nicht.

Ich lese hier viel mehr als das ich schreibe und wenn eines klar wird, 
dann dass das Bewertungssystem dazu gebraucht wird den anderen 
mitzuteilen, ob man mit einem Beitrag/Meinung/Person einverstanden ist, 
oder nicht. Mit "lesenswert" hat das nichts mehr zu tun, im Gegenteil.
In einer Diskussion sind doch genau die gegensätzlichen Meinungen 
lesenswert und nicht die unisolo. Einige können damit vielleicht aber 
nicht leben, dass jemand nicht der gleichen Meinung ist.

Wenn ich die Votings nicht ausblende, lese ich übrigens bei sehr langen 
Threads immer die Beiträge mit den meisten Bewertungen. Egal in welche 
Richtung.

von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
9 lesenswert
nicht lesenswert
Mario X. schrieb:
> Das liegt daran, dass wir immer mehr Menschen haben, die die Grundsätze
> der Mathematik und Physik nicht mehr verstehen und für die Plus und
> Minus Rechnung schon zu viel ist und deswegen nur noch aus dem Bauch
> heraus entscheiden.

Die gab es schon immer. Aber früher hatten sie kein Internet.

von Joachim B. (jar)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Operator S. schrieb:
> Nein. Einfach nein.
> Das Bewertungssystem mag vieles sein, aber ein Tool zur Selbstreflextion
> ist es garantiert nicht.

könnte es aber sein, denn die -39 die ich mal als Spitze sah zeigt doch 
das der TO mal über seine Postings nachdenken sollte, ich finde 
zumindest bei mir klappt es,
denn wenn ich noch mal über meinen Text nachdenke dann schicke ich ihn 
nicht mehr ab oder lösche ihn solange noch möglich!

Das nicht jeder zur Selbstreflektion fähig ist glaube ich auch, das mein 
Blödsinn nicht jeder mag auch, trotzdem erlaube ich mir mal einen Gag.

Beitrag "Re: Wozu Quantenphysik als Ingenieur?"

aber manche gehen zum Lachen auch in den Keller!

was war noch mal das Thema?
Beitrag "Re: Batterie abklemmen, welcher Pol/zuerst?"
Ach ja Bewertungssystem
Beitrag "Re: Batterie abklemmen, welcher Pol/zuerst?"

: Bearbeitet durch User
von Mario X. (grinderfx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
(prx) A. K. schrieb:
> Mario X. schrieb:
>> Das liegt daran, dass wir immer mehr Menschen haben, die die Grundsätze
>> der Mathematik und Physik nicht mehr verstehen und für die Plus und
>> Minus Rechnung schon zu viel ist und deswegen nur noch aus dem Bauch
>> heraus entscheiden.
>
> Die gab es schon immer. Aber früher hatten sie kein Internet.

Nur nicht in dem Ausmaß.
Mittlerweile trennt sich die Gesellschaft in 2 Teile, nur ist der eine 
Teil, der Kluge, deutlich kleiner.

von Operator S. (smkr)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> denn wenn ich noch mal über meinen Text nachdenke dann schicke ich ihn
> nicht mehr ab oder lösche ihn solange noch möglich!

Dadurch geht aber ein grossteil der Meinungsverschiedenheiten im Forum 
verloren. Es bestehen dann nurnoch die Meinungen der negativbewertet und 
die muss noch nicht mal der Mehrheit entsprechen.
Sie zurzeit was bei Twitter, Facebook abgeht. Da haben einige wenige 
eine grosse Reichweite, da sie am lautesten sind.

So wie das Bewertungssystem verwendet wird, ist es sehr kontraproduktiv 
für eine sachliche Diskussion. Wer anderer Meinung ist, wieder negativ 
bewertet, wer der gleichen Meinung ist, erhält ein plus. Das geht so 
lange weiter, bis niemand mehr dem anderen Widerspricht und wir im 
endgültigen Circlejerk gefangen sind, in dem alle der gleichen Meinung 
sind und man alle seine Kritiker los geworden ist.

Das ist geistige Selbstisolation und führt zu gar nichts - schon gar 
nicht zu neuen Erkentnissen oder Sichtweisen.

von Ralf X. (ralf0815)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Dietmar S. schrieb:
> In amerikanischen Foren z. B. begegnet mir das vergleichsweise selten.

Die haben ein anderes Waffengesetz.

von Mario X. (grinderfx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erschreckenderweise ist bei so ziemlich jedem Thema die Qualität in den 
Amerikanischen Foren deutlich besser. Das ist echt ein krass deutsches 
Problem.

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Mario X. schrieb:
> Erschreckenderweise ist bei so ziemlich jedem Thema die Qualität in den
> Amerikanischen Foren deutlich besser.

Vielleicht in technischen Foren... aber ganz sicher nicht, wenn es um 
Politik oder um soziale Themen geht. Da ist eine in Europa ganz normale 
Krankenversicherung dann gerne schnell mal ein böser Auswuchs des 
Kommunismus. ;-)

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Co E. schrieb:
> Nein... :-) Zeig mir mal einen Beitrag mit -10 oder schlechter wo du die
> Bewertung als ungerechtfertigt empfindest.

Bitte sehr:
Beitrag "Re: Wunschliste & Verbesserungsvorschläge"

Die Aussage an sich ist logisch korrekt. So wie das Bewertungssystem 
umgesetzt ist, erfüllt es keinesfalls die ursprüngliche Intention des 
Forenbetreibers.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> Da ist eine in Europa ganz normale Krankenversicherung dann gerne
> schnell mal ein böser Auswuchs des Kommunismus. ;-)

Ja, und? Hier im mc.net wurden letztens gesetzlich Krankenversicherte 
als Schmarotzer dargestellt.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Operator S. schrieb:
> Wer anderer Meinung ist, wieder negativ
> bewertet, wer der gleichen Meinung ist, erhält ein plus. Das geht so
> lange weiter, bis niemand mehr dem anderen Widerspricht

Wohin das führen kann wissen Alle.
Das konnte aber nur passieren weil es immer unbekannte Informanten gab.
Jeder fängt aber klein an.

von Co E. (Firma: keine) (emco)


Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> Bitte sehr:
> Beitrag "Re: Wunschliste & Verbesserungsvorschläge"
>
> Die Aussage an sich ist logisch korrekt.

Nein ist sie nicht. Es ist einfach ein subjektives Empfinden von dir und 
eine  weitere Gelegenheit gegen das Forum zu stänkern. Negative 
Bewertung passt finde ich.

von Joachim B. (jar)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Operator S. schrieb:
> Dadurch geht aber ein grossteil der Meinungsverschiedenheiten im Forum
> verloren.

ich weiss, ist auch mein Spruch:
"wenn die Klügeren immer nachgeben regieren irgendwann die Dummen"

von Nick M. (Gast)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Dietmar S. schrieb:
> In amerikanischen Foren z. B. begegnet mir das vergleichsweise selten.

Bekanntlich vertragen Amis keine Kritik, so wie wir sie in D-Land 
machen. Und darum sind sie lieber PC und still.

von Dietmar S. (didi2)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> Dietmar S. schrieb:
>> In amerikanischen Foren z. B. begegnet mir das vergleichsweise selten.
>
> Bekanntlich vertragen Amis keine Kritik, so wie wir sie in D-Land
> machen. Und darum sind sie lieber PC und still.

Ganz genau, "so wie wir sie in D-Land machen".

Gut dass Du den wichtigen Nebensatz nicht vergessen hast. Kritik an sich 
wäre sicher nicht das Problem, aber die unschöne Weise wie Kritik 
formuliert wird oder gezielt Angriffspunkte gesucht werden, so wie ich 
es in meinem Beitrag beschrieben habe.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-12 lesenswert
nicht lesenswert
Co E. schrieb:
> Mit Ansage gegen Forenregeln verstoßen - Die negativen Bewertungen sind
> aber sowas von gerechtfertigt!

Sagst Du, überhaupt die welche noch nach dem Verkauf kommen.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Sagst Du, überhaupt die welche noch nach dem Verkauf kommen.

Aha. Und die Beiträge, in denen Du Plunder "angeboten" hast, auf dem Du 
dann sitzen geblieben bist,  wurden in den Himmel gelobt?

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Co E. schrieb:
> Nein ist sie nicht. Es ist einfach ein subjektives Empfinden von dir und
> eine  weitere Gelegenheit gegen das Forum zu stänkern. Negative
> Bewertung passt finde ich.

Die Intention bei der Einführung des Bewertungssystems ist hier 
beschrieben:
Beitrag "Re: Seit wann gibt es Votingbuttons?"

Zitat:
"Die Bewertungen sollen dazu verwendet werden, um in Zukunft automatisch 
besonders gute Beiträge hervorzuheben, und unnütze Beiträge 
auszublenden."

Nur ist es so eben niemals eingetroffen. Woran liegt das? Unter anderem 
daran, dass es eine gewisse Mindestzahl an Bewertungen braucht, damit 
diese überhaupt aussagekräftig sind. Diese kommt aber bei einem Großteil 
der Beiträge nie zustande, und zwar aus den folgenden Gründen:

1.) Für einen großen Teil der Benutzer ist das Bewertungssystem gar 
nicht sichtbar, was natürlich zu seiner Akzeptanz und Verbreitung dann 
auch nicht beiträgt.
2.) Bei rein technischen Fragestellungen kommt das Bewertungssystem 
signifikant seltener zum Einsatz. Zweistellige Bewertungen, egal ob Plus 
oder Minus, sieht man zu 99% nur bei Threads bei denen es um Meinungen 
geht anstatt um Tatsachen.

Wenn also das eigentliche Ziel niemals erreicht wurde, wie kann man dann 
etwas anderes feststellen als dass das Ganze ein ziemlicher Fail ist? Da 
muss man schon sehr hart die Realität ignorieren, um das nicht zu sehen.

Man kann mal ein Experiment machen, und etwas ausprobieren. Ohne dass 
man weiß ob ein gutes/sinnvolles Ergebnis dabei herauskommt. Das ist 
völlig in Ordnung. Freilich sollte man es sich dann aber auch 
eingestehen können, wenn ein Experiment gescheitert ist und am Ende 
nichts wirklich Verwertbares dabei herauskam.

von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> wo ausgerechnet jene Fraktion, die für sich in
> Anspruch nimmt, die "Guten" zu sein, in absolut unterirdischer Manier
> mit Beleidigungen auffiel und sich dafür offensichtlich noch gegenseitig
> hochlobte.

Da bist Du nicht der Einzige, der das festgestellt hat.

Operator S. schrieb:
> Wer anderer Meinung ist, wieder negativ
> bewertet, wer der gleichen Meinung ist, erhält ein plus. Das geht so
> lange weiter, bis niemand mehr dem anderen Widerspricht und wir im
> endgültigen Circlejerk gefangen sind, in dem alle der gleichen Meinung
> sind und man alle seine Kritiker los geworden ist.

Genau so entstehen die Filterblasen und die Algorithmen arbeiten nach 
dieser Methode. D.h. alle mit gleichem Bewertungslevel werden 
zusammengruppiert. So entstehen die Echoblasen. Das fördert auch das 
politische Auseinanderdriften und schrumpfen der politischen Mitte.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> Nur ist es so eben niemals eingetroffen.

Und das ist auch gut so.
Der Plan war von vornherein keine besonders sinnvolle Idee.

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Sheeva P. schrieb:
> Linus Neumann hat sich der empirischen
> Trollforschung wissenschaftlich genähert und festgestellt, daß es den
> meisten Trollen üblicherweise um Reaktionen, mithin um Beachtung geht --
> und diese Menschen meistens sehr schnell das Interesse verlieren, wenn
> niemand auf ihre Beiträge reagiert.

Ein schlauer  Mensch also...

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-12 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Al. K. schrieb:
>> Sagst Du, überhaupt die welche noch nach dem Verkauf kommen.
>
> Aha. Und die Beiträge, in denen Du Plunder "angeboten" hast, auf dem Du
> dann sitzen geblieben bist,  wurden in den Himmel gelobt?

Percy N. schrieb:
> Aha. Und die Beiträge, in denen Du Plunder "angeboten" hast, auf dem Du
> dann sitzen geblieben bist,  wurden in den Himmel gelobt?

ach percy,
durch dich wird bestätigt was keiner für möglich hält.

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Mario X. schrieb:
> Erschreckenderweise ist bei so ziemlich jedem Thema die Qualität in den
> Amerikanischen Foren deutlich besser. Das ist echt ein krass deutsches
> Problem.

Glaube ich nicht annähernd!

Das liegt sicher an ihrer vereinfachten englischen Sprache, dass Du
die Untertöne nicht hörst...

Mark B. schrieb:
> Man kann mal ein Experiment machen, und etwas ausprobieren. Ohne dass
> man weiß ob ein gutes/sinnvolles Ergebnis dabei herauskommt. Das ist
> völlig in Ordnung. Freilich sollte man es sich dann aber auch
> eingestehen können, wenn ein Experiment gescheitert ist und am Ende
> nichts wirklich Verwertbares dabei herauskam.

Andras könnte vielleicht ein Feature in den persönlichen Einstellungen
anbieten: "Normalzähler" oder "Plus/Minus-Zähler" - "Up/Down"

Ob so etwas softwaremäßig möglich wäre?

von Mario X. (grinderfx)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Glaube ich nicht annähernd!
>
> Das liegt sicher an ihrer vereinfachten englischen Sprache, dass Du
> die Untertöne nicht hörst...
>




NEIN. In Deutschen Foren wird dir erst mal Ewigkeiten ein Vortrag 
gehalten und die Antwort bekommt dann am Ende niemand.
Da ist man soooooooo weit weg vom Thema, dass da Untertöne echt absolut 
keine Rolle mehr spielen.

Im englischen Bereich kriegt man sofort die Antwort und gut ist.
Man kann bei google eigentlich die deutsche Sprache sofort ausgrenzen, 
damit man den ganzen Müll sofort ausschließen kann.

von Falk B. (falk)


Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> s werden auch manchmal Beiträge mit Minus bewertet, die sachlich völlig
> korrekte Tatsachen darstellen. Da machste nix mehr. Wenn jemand zu dumm
> ist um ein Bewertungssystem richtig zu benutzen, ist halt alles zu spät.

Die meisten Wertungen beantworten nicht Die Frage "Ist der Inhalt ist 
lesenswert?" sondern bedeuten "Ich mag die Aussage nicht" oder noch 
öfter, "Ich mag den Author nicht". ;-)

Naja, ist so oder so nur SchnickSchnack. Ich wäre für eine Option zum 
Ein/Ausschalten bei der Anzeige.

von Jürgen S. (avus)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Falk B. schrieb:
> Naja, ist so oder so nur SchnickSchnack. Ich wäre für eine Option zum
> Ein/Ausschalten bei der Anzeige.
Man könnte dann auch auswerten, wieviel % das wollen.

Auch denkbar wäre eine Kontingentlösung. Jeder darf am Tag nur einmal 
bewerten. Dann überlegt man sich genauer, wo man sein Kreuzchen macht.

von Thorsten M. (pappkamerad)


Bewertung
9 lesenswert
nicht lesenswert
IchGlaubeEsNicht schrieb:
> Unsere harten Forenfighter sind doch sensibler als man denkt
+1

Mark B. schrieb:
> Freilich sollte man es sich dann aber auch
> eingestehen können, wenn ein Experiment gescheitert ist und am Ende
> nichts wirklich Verwertbares dabei herauskam.
Es dreht sich halt nicht alles um dich. Die Bewertungen helfen den 
Moderatoren aus dem Ruder laufende Threads ausfindig zu machen, ohne 
alle Threads gelesen haben zu müssen.

Falk B. schrieb:
> Die meisten Wertungen [...] bedeuten "Ich mag die Aussage nicht" oder noch
> öfter, "Ich mag den Author nicht". ;-)
( Den Autor oder den Amthor? ;-)
Und selbst wenns in einem Thread 1000 Bewertungen nur "ad Hominem" gibt, 
dann wissen die Verantwortlichen gleich, dass sich mal wieder die "Creme 
della Creme" zu einer Schlammschlacht zusammengefunden hat*.

Anders ausgedrückt, die Bewertungen sind ein Instrument gegen Störer. 
Wenn man sich jetzt von den Bewertungen angegriffen fühlt...

> Naja, ist so oder so nur SchnickSchnack.
Eben.

*Eigentlich ist das Bewertungssystem genial, gerade weil Bewertungen zu 
einem Großteil von Emotionen getriggert werden. In technischen 
Diskussionen sind Emotionen nämlich eher rar, d.h. für den Forenzweck 
gilt wohl Bewertungen = Offtopic.

Beitrag #6566199 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6566283 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6566294 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Thorsten M. schrieb:
> Anders ausgedrückt, die Bewertungen sind ein Instrument gegen Störer.

Die Forumsbetreiber könnte, wenn er wollte auch nachsehen, wer hier 
gezielt bestimmte Personen permanent negativ oder positiv bewertet. Es 
gibt für so etwas fertige Auswertewerkzeuge (nicht nur Jump und R). Gab 
dazu auch Hackatons, die das intensiv praktizierten. Diese Werkzeuge 
können auch schon Mobbing identifizieren.

Nur sind diese Werkzeuge noch zu politisch neutral und müssen erst noch 
auf die politisch vorgegebene politische Korrektness hingebogen werden, 
so dass diese natürlich nicht auch als Mobber ausgeworfen werden, obwohl 
die genau das gleiche machen. Kurzgefaßt, die doppelten Maßstäbe müssen 
noch eingebaut werden.

Beitrag #6566573 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-10 lesenswert
nicht lesenswert
Bei einen neuen Thread sind ganz schnelle Neg.Bewerter dabei.
Schon nach einigen Sec. ist -1 -2
Das geht eigentlich nur wenn Diese nur auf dem Namen achten.
Habe es mit einen längeren Text getestet.
Danach den langen Text, welcher aus einen Buch war gegen einen völlig 
anderen kurzen Text geändert, wieder aus einen Fachbuch.

..aber die neg. Bewertungen blieben, und einmal so angefangen geht es so 
weiter.
Der Inhalt zählt nicht.

Die Schnellen sollten doch wenigstens solange warten bis nicht mehr 
editiert werden kann.
MfG

: Bearbeitet durch User
Beitrag #6566583 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Thorsten M. schrieb:
> Die Bewertungen helfen den Moderatoren aus dem Ruder laufende Threads
> ausfindig zu machen, ohne alle Threads gelesen haben zu müssen.

Um die Bewertungen zu sehen, muss man ja den Thread erst einmal laden, 
und ihn zumindest grob durchscrollen. Ich glaube eher, dass die 
Moderatoren nach den einzelnen Beiträgen schauen, die von Benutzern 
gemeldet werden. Das Bewertungssystem spielt dabei (wenn überhaupt) nur 
eine Nebenrolle.

: Bearbeitet durch User
Beitrag #6566594 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Sheeva P. (sheevaplug)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Besser kann man die Untauglichkeit des Bewertungssystems gar nicht
> darstellen. Die Likes oder Dislikes lassen keine Rückschlüsse auf die
> Qualität des Inhaltes zu, sondern widerspiegeln lediglich die Sym- oder
> Antipathie der Bewerter für den Beitragsersteller.

Das ist eine Unterstellung, die meine Erkenntnisse nicht stützen. ;-)

von Sheeva P. (sheevaplug)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> Sheeva P. schrieb:
>> Linus' Erkenntnisse legen nun verschiedene verschärfte Varianten nahe.
>
> Schön, dass du jemanden gefunden hast, der streng wissenschaftlich
> zensiert und hinter dem du dich verstecken kannst.

Ach, ich bin halt ein wissenschaftlicher Mensch. Aber daß ausgerechnet 
Dich die miesen Bewertungen ärgern, wundert mich nicht. Vielleicht magst 
Du mal versuchen, an Deinem Sozialverhalten zu arbeiten? Viel Glück und 
Erfolg! ;-)

von Sheeva P. (sheevaplug)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Ah ja: wer schon nicht offen widersprechen mag, der soll wenigstens die
> Möglichkeit haben, den missliebigen Beitrag in der Versenkung
> verschwinden zu lassen?

Es gibt eine "Versenkung"?

von Sheeva P. (sheevaplug)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Wenn du es nicht nachvollziehen kannst, werde ich es dir auch nicht
> erklären können.

Das Dumme ist ja: Gäste können gar nicht voten.

Aber trotzdem Danke für Deinen "Beitrag". ;-)

von Sheeva P. (sheevaplug)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Operator S. schrieb:
> So wie das Bewertungssystem verwendet wird, ist es sehr kontraproduktiv
> für eine sachliche Diskussion. Wer anderer Meinung ist, wieder negativ
> bewertet, wer der gleichen Meinung ist, erhält ein plus.

Nein, die Statistik könnte Deiner Vermutung kaum deutlicher 
widersprechen. So etwas gibt es nun in Einzelfällen.

von Sheeva P. (sheevaplug)


Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> Dietmar S. schrieb:
>> In amerikanischen Foren z. B. begegnet mir das vergleichsweise selten.
>
> Bekanntlich vertragen Amis keine Kritik,

Nun habe ich in meinem Leben etwa zwanzig Jahre für eine 
us-amerikanische Firma gearbeitet (Sun Microsystems) und habe dort nicht 
einen einzige Kollegen getroffen, der noch aggressiver auf Kritik oder 
gar Widerspruch reagiert hat als Du.

Lustig. ;-)

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Sheeva P. schrieb:
> Es gibt eine "Versenkung"?

Er meint:

Im Untergrund bzw. Underground...

Sheeva P. schrieb:
> Nun habe ich in meinem Leben etwa zwanzig Jahre für eine
> us-amerikanische Firma gearbeitet (Sun Microsystems) und habe dort nicht
> einen einzige Kollegen getroffen, der noch aggressiver auf Kritik oder
> gar Widerspruch reagiert hat als Du.

War sicher eine gute Firma!

;-)


PS.: Das Bewertungssystem bis jetzt ist ja gar nicht so schlecht,
     man muss halt den Sinn verstehen...
;-)

: Bearbeitet durch User
von Sheeva P. (sheevaplug)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Sheeva P. schrieb:
>> Nun habe ich in meinem Leben etwa zwanzig Jahre für eine
>> us-amerikanische Firma gearbeitet (Sun Microsystems) und habe dort nicht
>> einen einzige Kollegen getroffen, der noch aggressiver auf Kritik oder
>> gar Widerspruch reagiert hat als Du.
>
> War sicher eine gute Firma!

Ja, war sie. ;-)

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Sheeva P. schrieb:
> Ja, war sie. ;-)

20 Jahre sind schon etwas zum vorzeigen...

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
DCF 7. schrieb:
> Das wird wohl nicht an den Daumen liegen, sondern an anderen Dingen und
> der zunehmend restriktiven Art.

Bedeutung
Das Adjektiv restriktiv bedeutet „einschränkend“ oder „beschränkend.

Wo ist das der Fall im Forum?

Wenn mir ein Beitrag missfällt wegen der Aussage des Schreibers oder
ich sonst irgendwie sehe, wie sich ein Schreiber verhält, so nehme ich
mir mein Recht heraus, dies zu bewerten oder auch nicht...

Icke ®. schrieb:
> Wie wärs denn, wenn der Bewertete (und nur der) sehen könnte, wer ihn
> wie bewertet hat? Das würde sicher den nervösen Klickfinger einiger
> feiger Heckenschützen etwas beruhigen.

Ja, und Unfrieden stiften!

Willst Du auf dem Pranger stehen? Wohl nicht!

Und was wird, wenn Du siehst, wer Dich an den Pranger gebracht hat?


An Deiner Stelle würde ich mir Gedanken machen, bevor ich etwas
absende und mir vorstellen, wenns so wäre, wie das für mich selbst 
ist...

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Willst Du auf dem Pranger stehen? Wohl nicht!
>
> Und was wird, wenn Du siehst, wer Dich an den Pranger gebracht hat?

Ein Pranger dient der öffentlichen Zurschaustellung:

https://de.wikipedia.org/wiki/Pranger

Wenn aber nur der Bewertete sehen kann, wer ihn bewertet hat, ist das 
dann ein Pranger?

> Icke ®. schrieb:
>> Wie wärs denn, wenn der Bewertete (und nur der) sehen könnte

Davon abgesehen, war die Idee ohnehin nicht ganz ernst gemeint. Daß in 
diesem Forum das Verständnis für Ironie nur rudimentär ausgeprägt ist, 
hatte ich kurzzeitig vergessen, mein Fehler.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Sheeva P. schrieb:
> Es gibt eine "Versenkung"?

Mani W. schrieb:
> Er meint:
> Im Untergrund bzw. Underground...

Eher:

Sheeva P. schrieb:
> Oder: ab einer gewissen Anzahl negativer Bewertungen wird der Beitrag
> einfach gar nicht mehr angezeigt,

Das wäre dann die moderne Form des Niederbrüllens. Für manchen mag das 
sicherlich das geeignetste Mittel zur intelkektuellen Auseinandersetzung 
sein.

Steinigung ist auch eine kollektive Form der anonymen Ermordung. In 
manchen Kreisen ist die auch heutzutage erstaunlich(?) beliebt.

Die Präferenzen sind offenbar unterschiedlich.

Mani W. schrieb:
> Icke ®. schrieb:
>> Wie wärs denn, wenn der Bewertete (und nur der) sehen könnte, wer ihn
>> wie bewertet hat? Das würde sicher den nervösen Klickfinger einiger
>> feiger Heckenschützen etwas beruhigen.
>
> Ja, und Unfrieden stiften!
>
> Willst Du auf dem Pranger stehen? Wohl nicht!
Ja, dann. Leibt freilich nur eines: anonym anprangern! So wie jetzt 
schon ...

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-13 lesenswert
nicht lesenswert
Sheeva P. schrieb:
> Das Dumme ist ja: Gäste können gar nicht voten.
>
> Aber trotzdem Danke für Deinen "Beitrag". ;-)

Das Dumme ist, das bei dieser Beitrag Bezug genommen wurde, wenn Gäste 
voten dürften.

: Bearbeitet durch User
von Nick M. (Gast)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Sheeva P. schrieb:
> Aber daß ausgerechnet Dich die miesen Bewertungen ärgern,

Wo hab ich denn das gesagt?

von Nick M. (Gast)


Bewertung
-10 lesenswert
nicht lesenswert
Sheeva P. schrieb:
> der noch aggressiver auf Kritik oder gar Widerspruch reagiert
> hat als Du.

Kennst du denn den Unterschied zwischen Kritik und Borniertheit?

von Jürgen S. (avus)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Möglichkeit wäre auch noch die Punktevergabe per Zufallsgenerator. 
Der STM32 hat z.B. einen an Bord. Man könnte den auf einen Wertebereich 
eines int8_t einstellen und immer, wenn jemand einen Beitrag schreibt, 
einen Zufallswert auswürfeln und anzeigen.

Edit:
Icke ®. schrieb:
> Davon abgesehen, war die Idee ohnehin nicht ganz ernst gemeint. Daß in
> diesem Forum das Verständnis für Ironie nur rudimentär ausgeprägt ist,
> hatte ich kurzzeitig vergessen, mein Fehler.
Dem ist wohl so, und das macht zunehmend keine Freude mehr. Für diesen 
Beitrag habe ich Dich grade mit +1 bewertet. Du kannst später bezahlen.

: Bearbeitet durch User
Beitrag #6568161 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6568717 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6569764 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6569810 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6569832 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-10 lesenswert
nicht lesenswert
Beitrag "[V]Spezielles_Board mit Zusatz"

Auch hier , ein nach den "Regeln ordnungsgemäßer" Verkaufsthread,
wird bis jetzt mit -10 bewertet.

..na, welcher Name wird es sein.
Eine Absolute Sinnlosigkeit und für die Bewerter noch sehr schlechte
Sozialkompetenz.

: Bearbeitet durch User
von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb im Beitrag #6569832:
> Ich bin auch nicht verantwortlich, wenn du diesen Satz nicht verstehst.

Aktuell konkurrierst Du mit Winne um das wirksamste nichttechnische 
Verschlüsselungssystem.

Beitrag #6569877 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6569881 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6569901 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6569915 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6569935 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6570488 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6570538 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6570684 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-10 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Aktuell konkurrierst Du mit Winne um das wirksamste nichttechnische
> Verschlüsselungssystem.

Für diese sinnfreie Behauptung wird man ein Pos. Mensch,
oder ist doch eher meine Aussage gemeint.

Ist leider nicht erkennbar.;-))

von Matthias L. (limbachnet)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Ist dies schon Tollheit, hat es doch Methode.

Shakespeare, Hamlet, 2. Akt, 2. Szene.

von 100Ω W. (tr0ll) Benutzerseite


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> dreistellig wurde hier wohl noch nicht gesichtet!
> ich erinnere mich an -39 oder so.

Das niedrigste was ich gesehen habe waren -56 (Der Beitrag war vom 
Admin).
Beitrag "Vorschlag: Beiträge in Proportionalschrift anzeigen"

Ich fände es schön, wenn man die Bewertungen bei eigenen Beiträgen 
ausblenden könnte.

: Bearbeitet durch User
Beitrag #6571860 wurde vom Autor gelöscht.
von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:

Beitrag "[V]Spezielles_Board mit Zusatz"
>Beitrag "[V]Spezielles_Board mit Zusatz"
>
> Auch hier , ein nach den "Regeln ordnungsgemäßer" Verkaufsthread,
> wird bis jetzt mit -10 bewertet.
>
> ..na, welcher Name wird es sein.
> Eine Absolute Sinnlosigkeit und für die Bewerter noch sehr schlechte
> Sozialkompetenz.

jetzt -14
Das besondere, Derjenige welche den Hinweis gab, das Angebot ist so O.K
bekommt auch -6.

Deutlicher kann man nicht aufzeigen das dieses Bewertungssystem
nicht Sinnvoll ist.
Es geht fast immer um die Bewertung der Person, neu ist nur das
die Unterstützer auch negativ bewertet werden.
Vielleicht habe ich es aber erst jetzt bemerkt.;-))

MfG

: Bearbeitet durch User
von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Es geht fast immer um die Bewertung der Person,

Wahrscheinlich wurden genau deshalb meine Beiträge in diesem Thread 
zwischen -10 und +7 bewertet ...

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Wahrscheinlich wurden genau deshalb meine Beiträge in diesem Thread
> zwischen -10 und +7 bewertet ...
Bist du jetzt stolz auf deine Bewertung.

Zeige mal im Markt einige deiner Verkaufsthreads!

: Bearbeitet durch User
von Jörg R. (solar77)


Bewertung
11 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> jetzt -14
> Das besondere, Derjenige welche den Hinweis gab, das Angebot ist so O.K
> bekommt auch -6.
>
> Deutlicher kann man nicht aufzeigen das dieses Bewertungssystem
> nicht Sinnvoll ist.

Deutlicher kann man nicht zeigen dass DU den Usern mit deinem Geschwafel 
gehörig auf den Sack gehst...um es mal deutlich zu sagen.
Die -Bewertungen sind z.T. reine Trotzreaktionen.

Deine Verkaufsthreads sind doch nahezu fast alle negativ bewertet. Das 
gilt sowohl für die Eröffnungsthreads...wie auch für deine Kommentare 
die im Verlauf des Threads erfolgen. Hast Du dir jemals Gedanken darüber 
gemacht weshalb dies so ist?🤔
Nein, machst Du nicht. Stattdessen eröffnest Du lieber den nächsten 
unnötigen Thread um zu erörtern was Plunder ist. Und auch der nimmt 
natürlich den für deine Threads üblichen Verlauf:

Beitrag "Was_ist_Plunder_im_Markt"

Du bist komplett Lernresistent und so dermaßen von Dir überzeugt wie ich 
es noch nie erlebt habe.

Und jetzt höre endlich damit auf den eigentlichen Sinn diese Threads 
weiter mit deinen Anliegen zu stören.

von Nick M. (Gast)


Bewertung
-10 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb:
> Deine Verkaufsthreads sind doch nahezu fast alle negativ bewertet.

Vorschlag zur Güte:
In Verkaufsthreads werden Negativ-Bewertungen als Positive gezählt und 
die Bewertung ist nicht revidierbar.

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
8 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> Jörg R. schrieb:
>> Deine Verkaufsthreads sind doch nahezu fast alle negativ bewertet.
>
> Vorschlag zur Güte:
> In Verkaufsthreads werden Negativ-Bewertungen als Positive gezählt und
> die Bewertung ist nicht revidierbar.

Das Bewertungssytem hat seine Schwächen, keine Frage. Wenn aber jemand 
permanent und hoch negativ bewertet wird hat das seinen Grund.

Beitrag #6573962 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6573970 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-12 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb:
> Das Bewertungssytem hat seine Schwächen, keine Frage. Wenn aber jemand
> permanent und hoch negativ bewertet wird hat das seinen Grund.





Al. K. schrieb:
> Das besondere, Derjenige welche den Hinweis gab, das Angebot ist so O.K
> bekommt auch -6.

...wenn aber dann
so was gemacht wird, dann ist die Bewertung Sinnfrei!

Jörg R. schrieb:
> Und jetzt höre endlich damit auf den eigentlichen Sinn diese Threads
> weiter mit deinen Anliegen zu stören.

..wir sprechen doch über das Bewertungssystem?
Jörg, du solltest doch lernen das jeder seine Meinung hat,
und dies durch persönliche Angriffe nicht zu ändern ist.

Wenn jemand dies macht und sich deshalb der Masse anpasst ist er sehr 
Charakter schwach.

MfG

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Jörg, du solltest doch lernen das jeder seine Meinung hat,

Ja, aber es besteht keine Pflicht die immer kundzutun.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb:
> Ja, aber es besteht keine Pflicht die immer kundzutun.

Dann halte dich auch daran.
Die Meschen werden auch mit Schafen verglichen, wenn das erste Schaf
los läuft, laufen alle hinterher.
Ich bin nie mit einer Herde mitgelaufen und habe erreicht was ich 
erreichen wollte!


Die Mods haben schon recht ordentlich gearbeitet und rechtzeitig 
unpassende  Antworten gelöscht.
Nicht gleich löschen oder sperren.


P.S.

Al. K. schrieb:
> Das besondere, Derjenige welche den Hinweis gab, das Angebot ist so O.K
> bekommt auch -6.
..darüber verliert keiner ein Wort?

MfG

: Bearbeitet durch User
von Matthias L. (limbachnet)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> ..darüber verliert keiner ein Wort?

Du gehst ja auch nur auf die Teile (!) von Antworten ein, die dir in den 
Kram passen.

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Mario X. schrieb:
>> Erschreckenderweise ist bei so ziemlich jedem Thema die Qualität in den
>> Amerikanischen Foren deutlich besser. Das ist echt ein krass deutsches
>> Problem.
>
> Glaube ich nicht annähernd!
>
> Das liegt sicher an ihrer vereinfachten englischen Sprache, dass Du
> die Untertöne nicht hörst...

Mario X. schrieb:
> NEIN. In Deutschen Foren wird dir erst mal Ewigkeiten ein Vortrag
> gehalten und die Antwort bekommt dann am Ende niemand.
> Da ist man soooooooo weit weg vom Thema, dass da Untertöne echt absolut
> keine Rolle mehr spielen.
>
> Im englischen Bereich kriegt man sofort die Antwort und gut ist.

Das glaubst nur Du!

> Man kann bei google eigentlich die deutsche Sprache sofort ausgrenzen,
> damit man den ganzen Müll sofort ausschließen kann.

Na dann eben auf Lakota schreiben, dazu brauchst Du ein halbes Leben
um diese Sprache nur annähernd zu verstehen...


Ich werde Dir mal etwas verklickern:

Ich und viele andere User hier haben es im Leben gelernt, mit
anderen Menschen zu kommunizieren und in einem Team zu arbeiten
und zu leben, zuhören können und Kritik ertragen sowie gemeinsam
ein Ziel zu erreichen - das hat mit Deutsch oder Englisch oder
sonst einer Sprache nichts zu tun...

Ich bin jetzt schon viele Jahre hier im Forum und habe viel gelernt,
nicht nur von diversen technischen Dingen, sondern auch über
das Verhalten von mir gegenüber Anderen oder umgekehrt, und
es ist immer wieder ein Lerneffekt, wie man miteinander umgeht...

Dass Du die besagten Untertöne nicht checkst liegt vielleicht
daran, dass Du nur von Deiner Meinung überzeugt bist und nicht
auf Dein Gegenüber eingehen willst bzw. andere Variationen gar nicht
hören, sehen oder lesen willst - Deine Voreingenommenheit macht Dich
zu dem, was Du heute darstellst - das ist keineswegs böse von mir
gemeint...

Alles Gute!

Mani wastete yo!

: Bearbeitet durch User
von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Al. K. schrieb:
>> Das besondere, Derjenige welche den Hinweis gab, das Angebot ist so O.K
>> bekommt auch -6.
>
> ..darüber verliert keiner ein Wort?

God damn the pusher - Hoyt Axton

Aber wenn Du schon so drängelst:
1) zur Zeit  steht der Beitrag auf +2
2) er ist trotzdem mMn unrichtig. Schon Deine marktschreierische 
Behauptung, der verlangte Preis liege noch unter dem Schrottwert, ist 
offenkundig Blödsinn. Das ist nicht nur Bauernfängerei, sondern 
Verhöhnung des Lesers. Und genau diese Schlitzohrigkeit ist es, die 
Deine Angebote häufig von anderen unterscheiden.  Dabei kannst Du auch 
anders;  bei dem Angebot der Analoginstrumente haat Du es bewiesen.

Hast Du jetzt genügend Aufmerksamkeit erhalten?

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Was tatsächlich irritieren sollte, ist die schlechte Bewertung des TE in 
Beitrag "LED Gesamtstrom stimmt irgendwie nicht"

Da berichtet jemand von einem Experiment, teilt mit, dass er keine 
Ahnung hat und bittet um Belehrung.

Was gibt es da zu beanstanden?

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Was tatsächlich irritieren sollte, ist die schlechte Bewertung des
> TE in
> Beitrag "LED Gesamtstrom stimmt irgendwie nicht"
>
> Da berichtet jemand von einem Experiment, teilt mit, dass er keine
> Ahnung hat und bittet um Belehrung.
>
> Was gibt es da zu beanstanden?

Die Bewertungen ergeben sich vermutlich aus dem Verlauf des Threads. 
D.h. hier wurde auch nachträglich bewertet. Salamitaktik und z.T. 
Uneinsichtigkeit des TO. Das leidige Thema wie LEDs betrieben werden.

: Bearbeitet durch User
von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb:
> Salamitaktik und z.T. Uneinsichtigkeit des TO.

Ja, manchmal hat man ein Brett vor dem Kopf; und wer nicht weiß,  wo der 
Hund begraben liegt, kann ihn schlecht ausbuddeln. Das geht eigentlich 
jedem hin und wieder so, insbesondere, wenn er sich bereits verrannt 
hat.

Immerhin gab der Thread Anlass, den diesbezüglichen Artikel zu 
hinterfragen; dass der Einsatzzweck von LEDs zu Beleuchtungszwecken 
relativ jung ist und daher liebgewordene Gewohnheiten nicht mehr das 
Optimum darstellen müssen, kann man auch nicht dem TE anlasten.

Letztlich sagt die Bewertung hier lediglich "ich finde den TE doof"; und 
das ist ausgesprochen ärmlich.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-10 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Aber wenn Du schon so drängelst:
> 1) zur Zeit  steht der Beitrag auf +2
> 2) er ist trotzdem mMn unrichtig. Schon Deine marktschreierische
> Behauptung, der verlangte Preis liege noch unter dem Schrottwert, ist
> offenkundig Blödsinn. Das ist nicht nur Bauernfängerei, sondern
> Verhöhnung des Lesers. Und genau diese Schlitzohrigkeit ist es, die
> Deine Angebote häufig von anderen unterscheiden.  Dabei kannst Du auch
> anders;  bei dem Angebot der Analoginstrumente haat Du es bewiesen.
>
> Hast Du jetzt genügend Aufmerksamkeit erhalten?

Du kannst den Elektronik Schrottwert nicht nachvollziehen.
Du kennst das Gewicht der Einzelteile nicht.
Also willst du nur alles schlecht machen, auch den TO!

Ich brauche keine Aufmerksamkeit, aber Du benötigst Sie sehr dringend.
Das sieht man bei deinen ellenlangen Beiträgen.

Zeige mir ein Verkaufsthread von dir und ich finde etwas was man 
bemängeln kann.Ich würde sagen das ist bei jeden so.

Beitrag "Re: Was_ist_Plunder_im_Markt"
Bestens zusammengefasst und mit mit -4 Bewertet.

MfG

: Bearbeitet durch User
von Nick M. (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> 2) er ist trotzdem mMn unrichtig. Schon Deine marktschreierische
>> Behauptung, der verlangte Preis liege noch unter dem Schrottwert, ...

> Zeige mir ein Verkaufsthread von dir und ich finde etwas was man
> bemängeln kann.Ich würde sagen das ist bei jeden so.

Ihr Zwei seid schon eine Nummer!
Ich hab noch nie einen Verkaufsthread von Percy gesehen (könnte aber 
sein), also hat es wenig Sinn wenn der Alte Knacker genau danach frägt 
um hier irgendwas zu beweisen.
Andererseit besteht der Alte Knacker nur aus Verkaufsthread und 
Allgemeinthemen. Fachlich ist mir noch kein Beitrag von ihm aufgefallen.
Und der Percy macht zwar gerne überall mit, aber nur wenn er ein Detail 
findet was er als falsch identifiziert hat und einen Paragraphen in 
Latein dazu auswendig weiß.

Also sollte Ihr Beiden euch nicht vergleichen. Und euch nicht über eure 
Bewertungen gegenseitig bemitleiden oder bewerten.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Nick, du bist genauso wie Percy, deine Beiträge sind wenig zielführend.
Halte Du und Percy den Stift still und alles wird wieder.
Ihr tanzt fast immer nur in fremden Thread herum und stört damit,
ich mache das nicht!
Wenn das aber geduldet wird, könnte ich mal versuchen damit anzufangen.
Wenn ich dies auch total Sinnfrei halte.



MfG

: Bearbeitet durch User
von Ralf X. (ralf0815)


Bewertung
9 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Ihr tanzt fast immer nur in fremden Thread herum und stört damit,
> ich mache das nicht!
> Wenn das aber geduldet wird, könnte ich mal versuchen damit anzufangen.
> Wenn ich dies auch total Sinnfrei halte.

Sorry Al. K., aber auch ICH gehöre zu den Menschen, die beim Lesen 
Deiner Kommentare zu 99% die Krätze bekommen, egal ob Du einen 
Verkaufsthread startest oder einen Beschwerdethread oder in einem 
"fremden" Thread rumturnst.
Quasi immer kommt die Frage auf, ob Du nun senil, besoffen, schnell 
beleidigt oder verlogen und geldgeil bist und was in dem Inhalt 
vergessen oder absichlich in welcher Absicht unterschlagen wurde.

Al. K. schrieb:
> Ihr tanzt fast immer nur in fremden Thread herum und stört damit,
> ich mache das nicht!

DIESER Thread wurde von  Falk B. (falk) eröffnet.
Und da tobst Du Dich nicht aus*?
Aber nicht einmal das reicht Dir, Du machst sogar auf Grundlage dieses 
fremden Threads einen weiteren auf, nämlich 
Beitrag "Was_ist_Plunder_im_Markt"
Und als der gesperrt wird, holst DU diesen wieder nach oben, fühlst 
DICH aber verfolgt, weil andere darauf reagieren.
Kann es sein, dass Du den Sinn eines Forums oder eines Threads überhaupt 
nicht mehr verstehst?

Ich habe diverse von DEINEN Frage-Threads gelesen, wo Du Hilfe bei 
einfachsten Projekten suchst, damit ist an sich zumindest klar, dass Du 
kapiert hast, dass darin Antworten erfolgen und möchtest diese sogar.
Ich habe in solchen DEINER Threads aber auch gelesen, wie 
lernresistent Du bei an sich einfachsten Dingen (für einen Elektroniker 
und Modelleisenbahner) bist.
Und wie Du Dich weigerst, Rückfragen zu beantworten, wenn sie Dir nicht 
passen.
Und wie Du (auch) dort forderst, dass Kommentare gelöscht werden, die 
Dir missfallen.
Und wenn die Mods darauf nicht wunschgemäss reagieren, machst Du einfach 
den den nächsten Thread zum gleichen Thema auf, ggf. in einem anderen 
Unterforum.

Das gleiche bei Deinen "Plunderverkäufen", ggf. sogar noch schlimmer.
Überwiegend verbunden mit der angeblichen Spendenakrion unter ganz 
offensichtlich illegalen Voraussetzungen!

Al. K. schrieb:
> Wenn das aber geduldet wird, könnte ich mal versuchen damit anzufangen.
> Wenn ich dies auch total Sinnfrei halte.

Du brauchst damit nicht anfangen, Du machst es permanent!
Es könnte lediglich sein, dass Du selber nicht mehr mitbekommst, was Du 
tust.

ICH versuche, mich von Threads fernzuhalten, in denen auch Du 
kommentierst.
Lese ich aber doch einen Kommentar von Dir, gibt es seltens einen Grund, 
diesen nicht negativ zu bewerten.
Ausser dass ich gerade keine Lust auf diesen Mausklick habe.

: Bearbeitet durch User
von Jörg R. (solar77)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Ralf X. schrieb:
> Sorry...

Sehr guter Kommentar👍😀

Auf den Bumerang bin ich gespannt, ich lehne mich schon mal zurück;-)


Al. K. schrieb:
> Ihr tanzt fast immer nur in fremden Thread herum und stört damit,
> ich mache das nicht!
> Wenn das aber geduldet wird, könnte ich mal versuchen damit anzufangen.

Du hast schon einen Verkaufsthread von mir gekapert und schlecht 
gemacht...und zwar mit Ansage im Kommentar. Das war allerdings so 
tölpelhaft von Dir dass der Kommentar schneller gelöscht war wie du ihn 
geschrieben hast.

Den Thread hier von Falk hast du mit deiner nicht aufhörend wollender 
Penetranz auch bereits übernommen.


@MOD
Ich denke ihr solltet den Thread sperren, er führt zu nix mehr.

: Bearbeitet durch User
von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-12 lesenswert
nicht lesenswert
Ralf X. schrieb:
> Lese ich aber doch einen Kommentar von Dir, gibt es seltens einen Grund,
> diesen nicht negativ zu bewerten.

Ist das Alles?

Jörg R. schrieb:
> Den Thread hier von Falk hast du mit deiner nicht aufhörend wollender
> Penetranz auch bereits übernommen.
Das ist wirklich Interessant.

Jörg R. schrieb:
> @MOD
> Ich denke ihr solltet den Thread sperren, es führt zu nix mehr.
Alle Beiträge welchen keinen Bezug zur Bewertung haben löschen,
aber nicht den Thread sperren.

MfG

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Jörg R. schrieb:
>> @MOD
>> Ich denke ihr solltet den Thread sperren, es führt zu nix mehr.
> Alle Beiträge welchen keinen Bezug zur Bewertung haben löschen,
> aber nicht den Thread sperren.

Doch, sperren.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-12 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb:
> Doch, sperren.
Bezugsfremde Beiträge löschen!
Da würden deine Beiträge natürlich auch verschwinden.

Ralf X. schrieb:
> Das gleiche bei Deinen "Plunderverkäufen", ggf. sogar noch schlimmer.
> Überwiegend verbunden mit der angeblichen Spendenakrion unter ganz
> offensichtlich illegalen Voraussetzungen!

Im wirklichen Leben hätte dies Strafrechtliche Konsequenzen für dich 
dies zu behaupten.

Was hier an Unwahrheiten behauptet wir geht auf keinen Schweinerücken
Das könnten viele User und sogar Mods bestätigen.
MfG

: Bearbeitet durch User
Beitrag #6575659 wurde vom Autor gelöscht.
von Jörg R. (solar77)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Jörg R. schrieb:
>> Doch, sperren.
> Bezugsfremde Beiträge löschen!
> Da würden deine Beiträge natürlich auch verschwinden.

Ja und...glaubst Du ich hätte ein Problem damit?

von Ralf X. (ralf0815)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Ralf X. schrieb:
>> Lese ich aber doch einen Kommentar von Dir, gibt es seltens einen Grund,
>> diesen nicht negativ zu bewerten.
>
> Ist das Alles?

Selbstverständlich nicht.
Aber scheinbar das Einzige, was aus meinem doch etwas ausführlichen 
Kommentar in Dein Hirn vorgedrungen ist.
Also alles wie üblich.

Al. K. schrieb: Zusatz : durch mich, da "Al. K." 
selbst zum Zitieren zu xxxx ist:
> Jörg R. schrieb:
>> Den Thread hier von Falk hast du mit deiner nicht aufhörend wollender
>> Penetranz auch bereits übernommen.
> Das ist wirklich Interessant.

Ich denke nicht, dass Dich das interessiert.

> Jörg R. schrieb:
>> @MOD
>> Ich denke ihr solltet den Thread sperren, es führt zu nix mehr.
> Alle Beiträge welchen keinen Bezug zur Bewertung haben löschen,
> aber nicht den Thread sperren.

Alter, Alk, Tabletten oder nur "xxxx"?

: Bearbeitet durch User
von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-10 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb im Beitrag #6575659:
> Weshalb auch? Mit Ruhm hat sich hier in
> den letzten Kommentaren niemand bekleckert, da ist auch löschen eine
> Option.

Unterschwellige Erkenntnis!

Es wäre nicht richtig den Thread zu löschen oder zu sperren.
Das macht man oft mit meinen Threads, und wir wollen doch kein Vergleich 
anstellen.

Bezugsfremde Beiträge zum Thema einfach löschen und der Thread bleibt 
sauber!

MfG

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-10 lesenswert
nicht lesenswert
Ralf X. schrieb:
> Alter, Alk, Tabletten oder nur "xxxx"?

Wenn man keine belastbaren Argumente vorbringen kann,
dann eben Beleidigungen.

Man merkt das solche User nicht Diskussionsfähig sind.

MfG

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Jörg R. schrieb im Beitrag #6575659:
>> Weshalb auch? Mit Ruhm hat sich hier in
>> den letzten Kommentaren niemand bekleckert, da ist auch löschen eine
>> Option.
>
> Unterschwellige Erkenntnis!

Nö, du hast zu langsam kommentiert.
Den Teil habe ich nämlich aus meinem Kommentar entfernt, er hat daher 
keine Relevanz mehr.

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Zurück zum Bewertungssysteme, liebe Kampfhähne!

Ich habe viele Threads gespeichert und lese mir immer wieder welche
durch, was ich und andere Schreiber zu sagen hatten, und es ist
immer wieder auch interessant, wie sich die Bewertungen ändern im
Laufe von Wochen oder Monaten...

Ich schließe daraus, dass viele Nutzer nur sporadisch hier auftreten
bzw. Threads durchlesen und aus dieser Menge an eher seltenen
Lesern sich dann ein eigenes Bewertungsbild ergibt...

Ich muss allerdings auch dazu sagen, dass ich selbst in manchen Threads,
die schon länger zurück liegen, manchmal einen Beitrag eines Schreibers
positiv oder negativ bewerte, weil mir entweder seine Arroganz oder
absolute Blödheit nicht gefällt oder weil ich einen Beitrag eines
Schreibers für gut finde...

Ich nehme an, so geht es auch bei Anderen...

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Es wäre nicht richtig den Thread zu löschen oder zu sperren.
> Das macht man oft mit meinen Threads, und wir wollen doch kein Vergleich
> anstellen.

Und darüber denkst Du nicht mal nach?🤔

Ich zitiere mich mal selbst:

Jörg R. schrieb:
> Das Bewertungssytem hat seine Schwächen, keine Frage. Wenn aber jemand
> permanent und hoch negativ bewertet wird hat das seinen Grund.


Mani W. schrieb:
> Ich muss allerdings auch dazu sagen, dass ich selbst in manchen Threads,
> die schon länger zurück liegen, manchmal einen Beitrag eines Schreibers
> positiv oder negativ bewerte, weil mir entweder seine Arroganz oder
> absolute Blödheit nicht gefällt oder weil ich einen Beitrag eines
> Schreibers für gut finde...

Ja, mache ich auch.

: Bearbeitet durch User
von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-11 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Zurück zum Bewertungssysteme, liebe Kampfhähne!

Da hast du recht!


Ich möchte jetzt abschließend sagen,
Löschen oder Sperren des Threads wie gefordert, ist respektlos gegenüber 
dem TO.

MfG

von Ralf X. (ralf0815)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Ralf X. schrieb:
>> Das gleiche bei Deinen "Plunderverkäufen", ggf. sogar noch schlimmer.
>> Überwiegend verbunden mit der angeblichen Spendenakrion unter ganz
>> offensichtlich illegalen Voraussetzungen!
>
> Im wirklichen Leben hätte dies Strafrechtliche Konsequenzen für dich
> dies zu behaupten.

Das juristisch "wirkliche Leben" existiert überall, wo nicht 
künstlerische Freiheit etwas mehr Phantasie erlaubt.

DU bietest "Fremden" Warenlieferungen an, WENN diese Fremden einem von 
Dir bestimmten (angeblich gemeinnützlichen) e.V.Verein über Dich oder 
deren Konto eine von Dir zu bestimmende "Spende" zukommen lassen.
Und zwar eine Zahlung/Spende, für die der von DIR benannte Verein eine 
steuerlich relevante Spendenbnescheinigung ausstellt.
DU: VerKäufer
DU oder Verein: Geldempfänger
Verein: Aussteller der Spendenbescheinigung

==> absolut illegal!
Und das bei allen damit vorstellbaren Konstestelltionen!

Verlangst Du daher so oft, auch nachträglich Deine Beiträge editieren 
oder löschen zu können?

> Was hier an Unwahrheiten behauptet wir geht auf keinen Schweinerücken
> Das könnten viele User und sogar Mods bestätigen.

Bei der Behauptung scheint schon wieder der Umnebelungsfaktor eine Rolle 
bei Dir zu spielen.. :-)

: Bearbeitet durch User
von Ralf X. (ralf0815)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Ich möchte jetzt abschließend sagen,

Das hast Du vielleicht schon öfters versucht, aber noch nie geschafft.
Da spielt Dein Ding zwischen Deinen Ohren einfach nicht mit.

von Ralf X. (ralf0815)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ralf X. schrieb:
> DU: VerKäufer
> DU oder Verein: Geldempfänger
> Verein: Aussteller der Spendenbescheinigung
>
> ==> absolut illegal!
> Und das bei allen damit vorstellbaren Konstestelltionen!

Ergänzung:
DU: VerKäufer
*Verein: Verkäufer*
DU oder Verein: Geldempfänger
Verein: Aussteller der scheinbar *absetzbaren* Spendenbescheinigung

 ==> absolut illegal
Und das bei allen damit vorstellbaren Konstestelltionen!

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Und wo bleibt die Diskussion jetzt über das Bewertungssystem?

Vergessen wegen kleinen Zwistigkeiten?

von Ralf X. (ralf0815)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Und wo bleibt die Diskussion jetzt über das Bewertungssystem?

Abschweichungen scheinen Dich wenig zu stören, wenn ich mir Deine bisher 
9 Kommentare in diesem Thread betrachte.

> Vergessen wegen kleinen Zwistigkeiten?

Wieso vergessen?
Und wieso wegen kleinen Zwistigkeiten?

Mir scheinen die Zwistigkeiten schon etwas grösser zu sein.
Und wie möchtest Du über das Bewertungssystem diskutieren, wenn 
Zwistigkeiten ausgeschlossen werden?
Namen tanzen, wie bei Waldorf, Rudolf Steiner, Joanna Russ und alles 
weglassen, was keine Sandalen und Wollsocken trägt und den Worten der 
Prediger andächtig lauscht?

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Ralf X. schrieb:
> Und wie möchtest Du über das Bewertungssystem diskutieren, wenn
> Zwistigkeiten ausgeschlossen werden?

Ja, hast Recht...

Ralf X. schrieb:
> Abschweichungen scheinen Dich wenig zu stören, wenn ich mir Deine bisher
> 9 Kommentare in diesem Thread betrachte.

Auch da hast Du Recht...

: Bearbeitet durch User
von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Und wie so üblich ändert die Diskussion nichts. Die Punktevergabe wird 
weiterhin dominiert von dem Verhalten der Sympathie und Antipathie. Ein 
paar dieser Vertreter waren hier die letzten Tage sehr aktiv gewesen. Am 
aktivsten waren natürlich die Vertreter der Antipathie, wie so üblich in 
Internet.

Menschen machen Fehler, die einen mehr oder weniger, die einen können 
sachlich darauf hinweisen, die anderen ergötzen sich und wollen nur 
ihren Spaß beim draufhauen haben. Willkommen in der Welt der Realitäten.

von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Nebenbei sei noch angemerkt, aus einem Vereinsvermögen abgeschriebene 
Gegenstände, die veräußert werden zu einem höheren Wert, als noch 
gebuchter Restwert, wäre es in der Regel sinnvoll eine 
Spendenbescheinigung zu erstellen. Wenn der andere auf diese verzichtet, 
muss man schreiben, Spender verzichtete auf Bescheinigung weil, usw. 
unabhängig davon ob der Verein als gemeinnützig, steuerlich absetzbar 
anerkannt ist oder nicht, d.h. erleichtert also die Buchführung.

von Nick M. (Gast)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Dieter D. schrieb:
> Nebenbei sei noch angemerkt, aus einem Vereinsvermögen abgeschriebene

Nur, wie kann man das mit Punkten bewerten?

von Fpgakuechle K. (fpgakuechle) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab einiges vom Alten Knacker in meinem Buchregal zu stehen, passt 
gut um die ältere Grundlagenliteratur zu Amateurelektronik (bspw 
elektronica-Heftreihe) zu vervollständigen.

Also, ich würde wetas vermissen, wenn das Markt-Forum etwas von seiner 
Vielfalt verlieren würde, nur weil manche meinen, was in deren Augen 
wertlos ist, muesste es auch in den Augen Anderer sein.

Das ist halt wie mit 'Geschmack', darüber kann man nicht streiten. 
Entweder man hat ihn, oder nicht.

von Co E. (Firma: keine) (emco)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ralf X. schrieb:
> Ergänzung:
> DU: VerKäufer
> *Verein: Verkäufer*
> DU oder Verein: Geldempfänger
> Verein: Aussteller der scheinbar absetzbaren Spendenbescheinigung

Einmal kurz "quer gedacht"....

Ralf X. schrieb:
> ==> absolut illegal

Genau!

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Beitrag "Re: Bewertungssytem"
7
Diese Bewertung zeigt wie Sinnfrei für die User das Bewertungssystem 
ist.
Ralf du bist ja ein Vielschreiber,aber auch ein junger Schelm.

MfG

: Bearbeitet durch User
von Co E. (Firma: keine) (emco)


Bewertung
8 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Diese Bewertung zeigt wie Sinnfrei für die User das Bewertungssystem
> ist.

Jaha, ich denke es haben jetzt alle begriffen, dass Du das 
Bewertungssystem für sinnfrei hältst.

Du darfst es ab sofort gerne ignorieren.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Um einmal ganz gegen die Üblichkeit des Threads zum Topic 
zurückzukehren:

Percy N. schrieb:
> Al. K. schrieb:
>
>> Al. K. schrieb:
>>> Das besondere, Derjenige welche den Hinweis gab, das Angebot ist so O.K
>>> bekommt auch -6.
>>
>> ..darüber verliert keiner ein Wort?
>
> God damn the pusher - Hoyt Axton
> Aber wenn Du schon so drängelst:
>
> zur Zeit  steht der Beitrag auf +2

Das ist ein prima Argument für Falks Anliegen. Ich habe nicht noch 
einmal nachgesehen, aber bei dem oben geschilderten Stand hatte der 
bezogene Beitrag mindestens 14 Bewertungen erhalten, während der Leser 
nur von zweien erfährt. Zwei Bewertungen in einem Marktthread sind so 
lala, aber deren 14  schon recht viel. Ein Beitrag, der nicht gerade auf 
der Metaebene (besonders treffliche Formulierung, unterhaltsamer Bezug 
zu OT-Thema .. ) auffällt,  muss inhaltlich schon recht kontrovers 
beurteilt werden, um 14 Benutzer dazu zu bewegen, ihn überhaupt zu 
bewerten. Diese Information, die in der Forensoftware vorliegt und zB 
scriptmäßig über das gesamte Forum erfasst werden könnte, steht damit 
zwar der Administration zur Verfügung, ist aber für den Benutzer 
lediglich im Einzelfall und auf Umwegen zugänglich.
Fazit: wer gegen Coolies wettert, aber an der Bewertung teilnimmt, 
verhält sich widersprüchlich.

Beitrag #6576313 wurde von einem Moderator gelöscht.
Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.