Forum: www.mikrocontroller.net Bewertungszähler fehlerhaft programmiert


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Georg M. (g_m)


Lesenswert?

Der persönliche Bewertungszähler addiert positive Bewertungen als 
negative.
Mit jeder positiven Bewertung steigt zwar die positive Zahl, wird aber 
laut Text als negativ interpretiert.

: Gesperrt durch Moderator
von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Was für Text?

von Max B. (citgo)


Lesenswert?

Jetzt verstehe ich es, nachdem ich es getestet habe.
Es gibt wohl neuerdings ein Negativkontingent.

Man kann nicht mehr negativ bewerten als man es positiv getan hat in der 
Woche.
Testweise habe ich jetzt mal 2 Beiträge positiv bewertet und wollte den 
TO jetzt mal negativ bewerten.

Dann steht da, dass ich diese Woche bereits 2 Mal negativ bewertet habe 
und ich doch bitte in Zukunft öfter positiv bewerten soll.
Das ist falsch, denn ich hatte ja positiv bewertet und sollte jetzt 
eigentlich auch mal auf Minus klicken dürfen.

Der TO hat Recht, wenn auch etwas komisch ausgedrückt. Es ist falsch 
programmiert.

von Max B. (citgo)


Lesenswert?

Lustig, seit dem 03.09. finde ich keine negativen Bewertungen mehr hier. 
Nur noch Positive. Scheint so, die Nutzer wollen ihr Kontiningent 
auffüllen um bald wieder auf das Minus klicken zu können :)

von Michael D. (nospam2000)


Lesenswert?

mein Physik Prof hat immer gesagt: "Vorzeichen und Zehnerpotenz sind 
Glückssache" :-)

von Wastl (hartundweichware)


Lesenswert?

Max B. schrieb:
> Man kann nicht mehr negativ bewerten als man es positiv getan hat in der
> Woche.

Wenn aber wirklich die Mehrzahl der Beiträge scheisse sind? So
lobt der Algorithmus das Forum bzw. die Qualität seiner Beiträge
in die Höhe ..... Schöne neue (Manipulations-) Welt.
Oh weh, oh weh.

von Max B. (citgo)


Lesenswert?

Dann musst du dir jetzt halt Beiträge raussuchen die gut sind um dein 
Kontingent zu füllen. :I)
Blöd nur wenn die Programmierung fürn Arsch ist und du gar nichts mehr 
negativ bewerten kannst.

von Jack V. (jackv)


Lesenswert?

Wastl schrieb:
> Wenn aber wirklich die Mehrzahl der Beiträge scheisse sind? So
> lobt der Algorithmus das Forum bzw. die Qualität seiner Beiträge
> in die Höhe ..... Schöne neue (Manipulations-) Welt.

Jup, wird langsam Zeit, weiterzuziehen. Erzwungener Kuschelkurs ist auch 
nicht so meins – ich will ehrliches Feedback für meine Beiträge.

Nicht zu reden von der derzeitigen fehlerhaften Implementation, die mich 
gerade irgendwie an meine ersten Gehversuche mit Foren und PHP vor über 
zwanzig Jahren erinnert – da ist mir was Ähnliches tatsächlich auch 
einmal passiert. Und dann nie wieder, weil ich von da an nämlich die 
Sachen auf Funktion geprüft habe, bevor ich sie auf die User losließ …

: Bearbeitet durch User
von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Max B. schrieb:
> Dann musst du dir jetzt halt Beiträge raussuchen die gut sind um dein
> Kontingent zu füllen. :I)

Mir zu umständlich. Hab euch alle in diesem Thread mal nur für mein 
Konto positiv bewertet.

Das Bewertungssystem wird wird immer mehr ad absurdum geführt, 
deutlicher geht es nicht.

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Jack V. schrieb:
> Jup, wird langsam Zeit, weiterzuziehen. Erzwungener Kuschelkurs ist auch
> nicht so meins – ich will ehrliches Feedback für meine Beiträge.

Andere weinen aber bei negativer Bewertung.

Hast natürlich auch ein Plus von mir wegen Konto.

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Jack V. schrieb:
> ich will ehrliches Feedback für meine Beiträge.

Ich auch, aber das geht eh nur in Textform.

von Karl B. (gustav)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> Ich auch, aber das geht eh nur in Textform.

Ha ha ha.
Jetzt geht es den notorischen Negativbewertern endlich einmal an den 
Kragen.
Bravo.

ciao
gustav

von Stefan K. (stk)


Lesenswert?

Max B. schrieb:
> Dann steht da, dass ich diese Woche bereits 2 Mal negativ bewertet habe
> und ich doch bitte in Zukunft öfter positiv bewerten soll.

Ich war im negativen Bereich obwohl ich in dieser Woche noch gar nicht 
bewertet hatte. Vielleicht heißt "diese Woche" gar nicht "diese 
Kalenderwoche" sondern "in den letzten 7 Tagen".

von ●DesIntegrator ●. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Lesenswert?

Alles ist nur noch positiv bewertbar?

Mir selbst ist der Bewertungskram ja egal,
aber das zeigt schon, wie weit wir in dieser
glutenfreien Hafermilchgesellschaft schon gekommen sind.

von Falk B. (falk)


Lesenswert?

Wintereinbruch im Forum! Überall nur Schneeflöckchen! Allerdings ohne 
weißes Röckchen! ;-)

von Max B. (citgo)


Lesenswert?

Jetzt scheint es zu funktionieren mit dem Ansammeln von Pluspunkten.
Gerade getestet.

Ich sehe schon, nächste Woche gibt es im Bereich MARKT zig Threads wo 
User ihre Pluspunkte anbieten für die die keine mehr haben und negativ 
bewerten wollen :)

von Frank D. (Firma: Spezialeinheit) (feuerstein7)


Lesenswert?

Ich habe im Testforum mal einen Beitrag nur zum Bewerten angelegt, wenn 
Ihr einfach so mal Bewertungen abgeben wollt könnt ihr es dort gerne 
probieren.

Wäre auch mal interessant wieviel Bewertungen möglich sind bevor der 
Zähler überläuft.

von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Lesenswert?

think positive !

von Marc X. (marc_x)


Lesenswert?

Max B. schrieb:
> Jetzt scheint es zu funktionieren mit dem Ansammeln von Pluspunkten.
> Gerade getestet.
>
> Ich sehe schon, nächste Woche gibt es im Bereich MARKT zig Threads wo
> User ihre Pluspunkte anbieten für die die keine mehr haben und negativ
> bewerten wollen :)

Wäre ja auch noch ne Möglichkeit das Forum zu finanzieren, Aufladen des 
Negativbewertungskontingents unabhängig positiver Bewertungen für ein 
paar Euro :D

von Max B. (citgo)


Lesenswert?

Frank D. schrieb:
> Ich habe im Testforum mal einen Beitrag nur zum Bewerten angelegt, wenn
> Ihr einfach so mal Bewertungen abgeben wollt könnt ihr es dort gerne
> probieren.

Geil, der erste Mißbrauch :) Endlich können wir unser Kontingent 
aufladen :)

Marc X. schrieb:
> Wäre ja auch noch ne Möglichkeit das Forum zu finanzieren, Aufladen des
> Negativbewertungskontingents unabhängig positiver Bewertungen für ein
> paar Euro :D

Quasi als "in-App" Käufe? :)

Es ist schon beeindruckend wieviel Energie die Administration in diese 
Bewertungen steckt.

von Stefan K. (stk)


Lesenswert?

Frank D. schrieb:
> Ich habe im Testforum mal einen Beitrag nur zum Bewerten angelegt, wenn
> Ihr einfach so mal Bewertungen abgeben wollt könnt ihr es dort gerne
> probieren.

/dev/null wäre passender gewesen als das Testforum.

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Marc X. schrieb:
> Wäre ja auch noch ne Möglichkeit das Forum zu finanzieren, Aufladen des
> Negativbewertungskontingents unabhängig positiver Bewertungen für ein
> paar Euro :D

Das halte ich beinahe noch für die beste Idee, Minus darf ruhig für den 
Bewertenden etwas weh tun.

Muss aber zugeben, dass der Ausgeglichenheitszwang gegen den Minus-Bot 
wirkt. Insoweit ein fettes Kompliment für die Idee, bei aller 
Fragwürdigkeit für die Einschränkungen.

Percy N. schrieb:
> Jack V. schrieb:
>> ich will ehrliches Feedback für meine Beiträge.
>
> Ich auch, aber das geht eh nur in Textform.

Das ist die ehrlichere Variante als die anonyme Bewertung, wird in 
diesem Forum auch oft und offen angewandt, bis es einem Moderator nicht 
mehr gefällt. :)

von Udo S. (urschmitt)


Lesenswert?

Einfach alle den altenKnacker überall positiv bewerten. Dann freut er 
sich endlich mal und ihr habt massiv Reserven um Beiträge wie
"Am Oszilloskop einfach den Schutzleiter abklemmen, dann kannst du 
potentialfrei messen"
wieder negativ zu bewerten.

Außerdem wird die Bewertung überbewertet :-)

: Bearbeitet durch User
von Enrico E. (pussy_brauser)


Lesenswert?

Einfach mal die Bewertungen links liegen lassen und mit dem Hintern 
nicht mehr angucken, fertig.

Dann sind alle Probleme automatisch plötzlich wie weggeblasen.

von Flo (linux_user)


Lesenswert?

Max B. schrieb:
> Lustig, seit dem 03.09. finde ich keine negativen Bewertungen mehr
> hier.
> Nur noch Positive. Scheint so, die Nutzer wollen ihr Kontiningent
> auffüllen um bald wieder auf das Minus klicken zu können :)

Das gleiche habe ich mir auch sofort gedacht :D

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Wastl schrieb:
> Max B. schrieb:
>> Man kann nicht mehr negativ bewerten als man es positiv getan hat in der
>> Woche.
>
> Wenn aber wirklich die Mehrzahl der Beiträge scheisse sind? So
> lobt der Algorithmus das Forum bzw. die Qualität seiner Beiträge
> in die Höhe ..... Schöne neue (Manipulations-) Welt.
> Oh weh, oh weh.

Sehe ich auch so? Ich möchte mich nicht zwingen lassen positiv zu 
bewerten, um negativ bewerten zu können. Es gibt nunmal sehr viele 
schlechte Kommentare, und die möchte ich entsprechend bewerten können. 
Das neue Verfahren jetzt verfälscht das Bewertungssystem total.

von J. T. (chaoskind)


Lesenswert?

Sehr geehrter Schüler, du hast zwar keine Aufgabe richtig gelöst, da ich 
diese Woche aber schon zu viele 6en vergeben habe, bekommst du trotzdem 
eine 1.

Also ich war ja noch nie überzeugt von dem Bewertungsystem hier, aber 
das grenzt geradezu an Hirnrissigkeit.

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

J. T. schrieb:
> Sehr geehrter Schüler, du hast zwar keine Aufgabe richtig gelöst,
> da ich
> diese Woche aber schon zu viele 6en vergeben habe, bekommst du trotzdem
> eine 1.

+1 ins Klassenbuch von mir;-)

von J. S. (jojos)


Lesenswert?

Gilt das auch andersrum? ‚Du jubelst zu viel, kritisiere mal mehr‘?

von ●DesIntegrator ●. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Lesenswert?

wo denkst du hin?
Im Gutsprech-Gender-Land?

von Heinrich K. (minrich)


Lesenswert?

Eben un der "Aktuellen Kamera":

"...Das Sentraalgommiddeeh där soszialästischänn Bohrddei jiebt begonnt:

Där Staatsrahdsvorsitzenddä der doitschen-demmogratischänn-Rebbublig, 
Ärich Honeggärr, wurde mit 99,89 Brotzennd widajewählt."

Jubelpropaganda.

mc-net möchte gut dastehen.
Bei der Einführung der Anmeldepflicht schrieb der Betreiber sogar  von 
mehr als 100.000 Usern...

von Heinrich K. (minrich)


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
> Muss aber zugeben, dass der Ausgeglichenheitszwang gegen den Minus-Bot
> wirkt

Dass es den sekundenschnellen Minusbot gar nicht gibt, hatte ich vor 2 
Wochen erfolgreich getestet. Unterforum Test "test - bitte nicht 
beachten!" (kein link).

von Alexander (alecxs)


Lesenswert?

Wovon redest Du bitte? Aussagekräftiger Titel und Problembeschreibung 
ist das mindeste um hier Hilfe zu erhalten.

von Phasenschieber S. (Gast)


Lesenswert?

Ich hatte schon vor Kurzem in einem anderen Thread etwas ähnliches 
vorgeschlagen:

Zitat:"Da sollte aufgerüstet werden.
Ich plädiere dafür, daß jeder User ein Kontingent an Punkten bekommt,
z.B. 100 Punkte pro Monat.
Dann kann er sie nach Gusto vergeben....und ich wäre jetzt schon meine
100 Minuspunkte los, bei nur einem User 🤣😭"

Der Thread wurde danach gesperrt.

Dennoch scheint man sich in diese Richtung bewegt zu haben. Leider nicht 
weit genug.
Das Bewertungssystem ist sowas von unnütz und hätte ganz abgeschafft 
werden sollen.

Was interessiert es mich, ob irgendjemand einen Beitrag gut oder 
schlecht findet. Unnötig wie ein Kropf.

von Axel R. (axlr)


Lesenswert?

Höre ich ja zum ersten Mal. ISt mir eigentlich auch egal. Aber so aus 
reiner neugierde: Wo kann man sich sein "kontingent" ansehen?

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> Jack V. schrieb:
>>> ich will ehrliches Feedback für meine Beiträge.
>>
>> Ich auch, aber das geht eh nur in Textform.
>
> Das ist die ehrlichere Variante als die anonyme Bewertung, wird in
> diesem Forum auch oft und offen angewandt, bis es einem Moderator nicht
> mehr gefällt. :)

Interessanter Aspekt: Die "Redaktion" wird jetzt automatisiert.

Möglicherweise könnte man auch den Spam-Filter ein wenig überarbeiten 
und um klasdische Verbalinjurien erweitern.

von Jan H. (j_hansen)


Lesenswert?

Jack V. schrieb:
> ich will ehrliches Feedback für meine Beiträge.

Als ob es das gegeben hätte. Zuerst gab es sowieso pauschal Minus und 
falls es dann noch Plus gab war es entweder ein guter Beitrag oder ein 
möglichst lustiger destruktiver.

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Phasenschieber S. schrieb:
> Was interessiert es mich, ob irgendjemand einen Beitrag gut oder
> schlecht findet. Unnötig wie ein Kropf.

Das ist unglaublich nützlich, un Dir ein ums andere Mal zu bestätigen, 
dass Du von Vollpfosten umgeben bist, seien es nun diejenigen User, die 
Deine Beiträge nicht mögen, oder diejenigen, deren Beiträge Deiner 
Meinung nach zu Recht von erstaunlich vielen anderen Weisen abgelehnt 
werden.

von Axel R. (axlr)


Lesenswert?

ich geh jetzt mal ins testforum und ballere jedem eine "-1" um die 
Ohren. Mal sehen, wie weit ich komme. (ist ja kaum zu glauben!!)
Das wäre ja ein eklatanter Eingriff. Wenn ich was kacke finde, 
gibt's(wenn ich dran denke und die Bewertungszähler auch sehe) schonmal 
ne "minus 1". Dabei ist es mir egal, von wem das kommt. Aber man kann so 
quasi Partei ergreifen, was ja dann so nicht mehr geht.
Ach: eigentlich total wurscht, im Moment.

von J. S. (jojos)


Lesenswert?

Interessant ist jedenfalls das nicht nur die Bewertung per Beitrag 
gespeichert wird, sondern auch das Vergabeverhalten per User. Wozu wird 
so eine Statistik geführt? Oder ist die jetzt neu um die vielen negativ 
Bewertungen zu reduzieren?

von Axel R. (axlr)


Lesenswert?

Hab jetzt willkürlich mehr als 50 "-" gegeben. Keine Reaktion seitens 
der Redaktion. Also alles Quatsch. Gilt vielleicht nur für die "neuen" 
hier im Forum? Oder ich bin längst Moderator oder gar Admin und lass es 
nur nicht raushängen oder weiss es schlicht nicht. "Ehrenhalber" oderso 
;)

von Max B. (citgo)


Lesenswert?

Axel R. schrieb:
> Das wäre ja ein eklatanter Eingriff

In was? In die Menschenrechte?
Mein Gott nun macht euch doch nicht so einen Kopf deswegen.
Einfach in Zukunft die guten Beiträge positiv bewerten und gut ist.
Eigentlich müsste man nur einen Button mit "Danke" einführen.

Sind wir mal ehrlich, je mehr Minus ein Beitrag hat desto eher lesen wir 
den Thread doch, weil der zu 99% aus Dummgeschwätz, Peinlichkeit, Müll 
oder furchtbarer Blödheit besteht :)

von Max B. (citgo)


Lesenswert?

Axel R. schrieb:
> Hab jetzt willkürlich mehr als 50 "-" gegeben. Keine Reaktion seitens
> der Redaktion. Also alles Quatsch. Gilt vielleicht nur für die "neuen"
> hier im Forum? Oder ich bin längst Moderator oder gar Admin und lass es
> nur nicht raushängen oder weiss es schlicht nicht. "Ehrenhalber" oderso
> ;)

Dann wurde es wohl direkt wieder abgeschafft!
Und nein, die Funktion war nicht nur für die "Neuen".

von J. T. (chaoskind)


Lesenswert?

Ich hatte extra nen Thread für positive Bewertungen erstellt. Der wurde 
aber gleich wieder gelöscht.
Evtl versuch ich's nochmal im Offtopic... :D

von Axel R. (axlr)


Lesenswert?

Max B. schrieb:
> Mein Gott nun macht euch doch nicht so einen Kopf deswegen.

Ja - hast ja Recht 🎈

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Axel R. schrieb:
> ich geh jetzt mal ins testforum und ballere jedem eine "-1" um die
> Ohren. Mal sehen, wie weit ich komme.

Tu das! Aber teile anschließend Deine Erleuchtungen hier im Forum.

Offene Fragen:
- wie groß ist das Minus-Konto?
- gibt es Beschränkungen bei "Plus" bzw. kann es bei einem gewissen 
Stand nicht weiter aufgefüllt werden?
- gilt die Wochenration von Montag bis Sonntag (bzw. in einem anderen 
festen Wochenzeitraum) oder zählen jeweils die letzten sieben Tage?

Fragen über Fragen...

von Enrico E. (pussy_brauser)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> Interessanter Aspekt: Die "Redaktion" wird jetzt automatisiert.

Ja, das Forum organisiert sich jetzt komplett selbst, wir brauchen keine 
führenden Mods mehr. Hier der erste Beweis:

Axel R. schrieb:
> Oder ich bin längst Moderator oder gar Admin und weiss es schlicht nicht. 
"Ehrenhalber" oder so ;)

Der zweite Beweis ist, dass hier seit 8:58 Uhr nix mehr gelöscht wurde.

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Dritter Beweis: In diesem Thread gibt es nur einen einzigen Beitrag, der 
per Saldo negativ bewertet wurde.

von Stefan K. (stk)


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
> Offene Fragen:
> - wie groß ist das Minus-Konto?

Siehe Beitrag "Re: Bewertungszähler fehlerhaft programmiert"

"Du kannst nicht mehr negative als positive Bewertungen vergeben. Deine 
Bilanz diese Woche ist bereits negativ (-1). Bitte gib ein bisschen mehr 
positives Feedback!"

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> Dritter Beweis: In diesem Thread gibt es nur einen einzigen
> Beitrag, der
> per Saldo negativ bewertet wurde.

Na bitte, hat doch prompt geklappt!

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> Na bitte, hat doch prompt geklappt!

Ja, nicht jeder hat das Horten von Pluspunkten statt z.B. Neonröhren 
bereits verinnerlicht.

von Flo (linux_user)


Lesenswert?

Aber auch schön zu sehen wie sich hier im thread die Teilnehmer mit 
negativen Konto outen 🙂

von J. T. (chaoskind)


Lesenswert?

Haben die Herren Entscheider eigentlich bedacht, dass damit eine 
positive Bewertung noch wertloser wird? Jetzt muss man ja immer davon 
ausgehen, dass man nur positiv bewertet wurde, damit jemand sein 
Negativkontingent ausbauen kann.

von J. T. (chaoskind)


Lesenswert?

J. T. schrieb:
> Ich hatte extra nen Thread für positive Bewertungen erstellt. Der wurde
> aber gleich wieder gelöscht.
> Evtl versuch ich's nochmal im Offtopic...

Auch in Offtopic will man keinen Thread für positive Bewertungen, also 
werden wohl bald die Threads wahllos mit positiven Bewertungen geflutet 
werden, damit die Negativler auf ihre Punkte kommen...

Wirklich lächerlich diese Maßnahme.

Bestimmt fallen uns noch viele tolle weitere Schachzüge ein, um das von 
den Usern ungewollte Bewertungssystem noch weiter zu verwässern und ad 
absurdum zu führen.

Und das mich etwas so sehr auf die Palme bringt, das ich ins Lateinische 
verfalle, passiert auch eher selten.

Und um es noch mal zu betonen, es ist nicht die Bewertungsfunktion als 
solche, die mich auf die Palme bringt, sondern der grotesk hirnrissige 
Umgang mit selbiger.

Die Bewertungsfunktion tangiert mich nahe null, da ich sie als 
Handynutzer eh nicht zu sehen bekomme.

: Bearbeitet durch User
von Enrico E. (pussy_brauser)


Lesenswert?

J. T. schrieb:
> Die Bewertungsfunktion tangiert mich nahe null, da ich sie als
> Handynutzer eh nicht zu sehen bekomme.

Der Forenbetreiber könnte ja mal dafür sorgen, dass uns Handynutzern 
ebenfalls die Bewertungsfunktionen zur Verfügung stehen.

Dann sehe ich auch endlich mal wie sowas in der Praxis aussieht, ohne 
dass ich mir extra einen anderen Brauser mit anderen Nachteilen 
runterladen muss.

von J. S. (jojos)


Lesenswert?

Enrico E. schrieb:

> Der Forenbetreiber könnte ja mal dafür sorgen, dass uns Handynutzern
> ebenfalls die Bewertungsfunktionen zur Verfügung stehen.

Die Funktion ‚Desktop Website anfordern‘ noch nicht im Browser gefunden?

von Enrico E. (pussy_brauser)


Lesenswert?

J. S. schrieb:
> Die Funktion ‚Desktop Website anfordern‘ noch nicht im Browser gefunden?

Das habe ich schon mal, nach einem erhaltenen Tipp von hier, vergeblich 
versucht, habe es aber irgendwie nicht geschafft.

Wo muss man sich denn diese Funktion anfordern lassen?

von Flo (linux_user)


Lesenswert?

J. S. schrieb:
> Enrico E. schrieb:
>> Der Forenbetreiber könnte ja mal dafür sorgen, dass uns Handynutzern
>> ebenfalls die Bewertungsfunktionen zur Verfügung stehen.
>
> Die Funktion ‚Desktop Website anfordern‘ noch nicht im Browser gefunden?

Dann passt die Seite aber nicht mehr auf den Bildschirm ohne 
horizontales scrollen, also defacto unbenutzbar.

von Enrico E. (pussy_brauser)


Lesenswert?

Flo schrieb:
> Dann passt die Seite aber nicht mehr auf den Bildschirm ohne
> horizontales scrollen, also defacto unbenutzbar.

Sowas in der Art habe ich mir schon fast gedacht. Dann lass ich da 
besser die Finger von wech und verzichte nach wie vor auf die 
Bewertungsfunktion.

Danke 👍

von J. S. (jojos)


Lesenswert?

Auf dem iPhone in Safari oder FF wird horizontal nichts breiter, es ist 
als Desktop Seite genau so gut lesbar.
Im Safari kommt über das aA vor der URL dahin, in FF über das Menü 
Zeichen.
Android habe ich nicht, denke da wird es ähnlich gehen.

von Max B. (citgo)


Lesenswert?

Richtig, Android genauso.
Da wird nix breiter. Gleiche Breite. Zoomen per 2 Finger Wisch.
Der vertikale Scrollbalken ist immer noch derselbe wie in der 
Mobilansicht.
Also ich weiß nicht was manche Leute denken was die Desktopansicht bei 
denen anstellt

von Enrico E. (pussy_brauser)


Lesenswert?

J. S. schrieb:
> Android habe ich nicht, denke da wird es ähnlich gehen.

Ich habe noch das alte Galaxy S7 von Samsung. Für den täglichen Gebrauch 
reicht's und bin ansonsten auch ganz zufrieden damit.

von Max B. (citgo)


Lesenswert?

Enrico E. schrieb:
> J. S. schrieb:
>> Android habe ich nicht, denke da wird es ähnlich gehen.
>
> Ich habe noch das alte Galaxy S7 von Samsung. Für den täglichen Gebrauch
> reicht's und bin ansonsten auch ganz zufrieden damit.

Das hatte ich letztes Jahr auch noch.
Da wird weder was breiter noch wird der Scrollbalken dünner!!
Browser starten, recht sunten auf die 3 Striche und dann Desktopansicht.
Und wenn es nicht gefällt kann man es sogar wieder umstellen!

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Alexander schrieb:
> Wovon redest Du bitte? Aussagekräftiger Titel und
> Problembeschreibung ist das mindeste um hier Hilfe zu erhalten.

Wer?

Korrekt zu zitieren ist ebenso wichtig wie ein aussagekräftiger Titel.

von Alexander (alecxs)


Lesenswert?

Wer könnte wohl mit "Aussagekräftiger Titel" gemeint sein hm grübel 
grübel

: Bearbeitet durch User
von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Alexander schrieb:
> Wer könnte wohl mit "Aussagekräftiger Titel" hm grübel grübel

Und wieder muss man raten wen und was Du meinst;-(

von Enrico E. (pussy_brauser)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Max B. schrieb:
> rechts unten auf die 3 Striche und dann Desktopansicht

Ha Haaaa! Jetzt hat's endlich geklappt. Besonderen Dank an Max B. 👍

Man kann jetzt sehr schön die Bewertungen sehen und sogar die Anzahl von 
positiven und negertiven Bewertungen, nur noch nicht wer was wie 
bewertet hat.

Der Text ist jetzt natürlich auch kleiner geworden, aber im Querformat 
ist er wieder lesbar.

von Abdul K. (ehydra) Benutzerseite


Lesenswert?

Eine jeweils persönliche DC-Mittelung der Punkte mit Limit bei +30/-30 
wäre eventuell gelungener. Da hätte dann jeder insgesamt die gleiche 
Anzahl plus und minus vergeben.

"Moby" oder Robot oder wer das ist, wäre innerhalb Minuten raus und 
könnte keine weiteren Minuspunkte mehr vergeben.

---
Aber die Idee mit dem Punktraufladen (anstatt Werbung) fände ich auch 
cool.

von Alexander (alecxs)


Lesenswert?

Max B. schrieb:
> rechts unten auf die 3 Striche und dann Desktopansicht

Ach, noch so ein Thread! Diese Bewertungen meint er also. Zum Glück muss 
man sich das nicht antun.

: Bearbeitet durch User
von Enrico E. (pussy_brauser)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Ein zurückstellen von Desktop-Webseite auf Mobile-Webseite und umgekehrt 
ist jetzt trotzdem noch jeder Zeit möglich.

Das ist genau das, was ich mir immer gewünscht habe. Selber bewerten 
will ich gar nicht. Ich will nur gucken wie andere bewerten.

😃👍

von Alexander (alecxs)


Lesenswert?

ich nicht

von Enrico E. (pussy_brauser)


Lesenswert?

Alexander schrieb:
> ich nicht

Ich im Prinzip auch nicht. Ich machs ja auch nur weil ich's kann.

🤣

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Alexander schrieb:
> ich nicht

Was ich nicht?

Bist Du zu faul, oder einfach nur zu dumm die Zitatfunktion korrekt zu 
benutzen?

von Ein T. (ein_typ)


Lesenswert?

J. T. schrieb:
> Bestimmt fallen uns noch viele tolle weitere Schachzüge ein, um das von
> den Usern ungewollte Bewertungssystem
> [...]
> Die Bewertungsfunktion tangiert mich nahe null, da ich sie als
> Handynutzer eh nicht zu sehen bekomme.

Daß Du es nicht siehst, erklärt Deine Einschätzung, das Bewertungssystem 
sei ungewollt. Kommentare und Bewertungen in betreffenden Threads deuten 
jedoch darauf hin, daß das System überwiegend begrüßt wird.

von Enrico E. (pussy_brauser)


Lesenswert?

Jörg R. schrieb:
> Bist Du zu faul, oder einfach nur zu dumm die Zitatfunktion korrekt zu
> benutzen?

In diesem Fall braucht er sie nicht zwingend zu nutzen, weil der Text 
Ausnahmsweise direkt nahtlos ineinanander über geht.

von Alexander (alecxs)


Lesenswert?

Jörg R. schrieb:
> Bist Du zu faul, oder einfach nur zu dumm die Zitatfunktion korrekt zu
> benutzen?

beides

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Enrico E. schrieb:
> Jörg R. schrieb:
>> Bist Du zu faul, oder einfach nur zu dumm die Zitatfunktion korrekt zu
>> benutzen?
>
> In diesem Fall braucht er sie nicht zwingend zu nutzen, weil der Text
> Ausnahmsweise direkt nahtlos ineinanander über geht.

In welchen Fall?


Alexander schrieb:
> Jörg R. schrieb:
>> Bist Du zu faul, oder einfach nur zu dumm die Zitatfunktion korrekt zu
>> benutzen?
>
> beides

Respektlos und unhöflich den anderen Usern gegenüber.

von Flo (linux_user)


Lesenswert?

Auch interessant zu beobachten wie jetzt langsam  in Echtzeit wieder die 
Negativbewertungen kommen. Anscheinend haben die üblichen verdächtigen 
ihr Feedback-Konto wieder aufgeladen :D

Zum Thema: Wenn jetzt schon so ein Limit eingeführt wurde, wäre es noch 
ganz interessant dass man selber als User sieht wie viel Guthaben man 
noch hat. :)

von J. T. (chaoskind)


Lesenswert?

Ein T. schrieb:
> Daß Du es nicht siehst, erklärt Deine Einschätzung, das Bewertungssystem
> sei ungewollt.

Nein, meine Einschätzung beruht auf den Meinungen die ich in Threads 
lese, in denen es um die Bewertungsfunktion geht. Da klingt es eher so, 
dass die Bewertungsfunktion ähnlich weltbewegend ist, wie ein in China 
umfallender Reissack.

von Axel R. (axlr)


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
> Tu das! Aber teile anschließend Deine Erleuchtungen hier im Forum.

ja, hatte ich: ca. 50 negative Bewertungen ohne Sanktionen.

von J. T. (chaoskind)


Lesenswert?

Flo schrieb:
> Anscheinend haben die üblichen verdächtigen ihr Feedback-Konto wieder
> aufgeladen :D

Genau mein Reden, die sind doch jetzt wie die Heuschrecken losgezogen 
und haben wahllos positive Bewertungen verklickt, um ihr Kontingent zu 
füllen.

von Sammy B. (sammyboy187)


Lesenswert?

J. S. schrieb:
> Interessant ist jedenfalls das nicht nur die Bewertung per Beitrag
> gespeichert wird, sondern auch das Vergabeverhalten per User. Wozu wird
> so eine Statistik geführt? Oder ist die jetzt neu um die vielen negativ
> Bewertungen zu reduzieren?

Das wurde schon immer gespeichert und damit sichergestellt, dass du mit 
einem User nur einmal pro Beitrag abstimmen kannst.

Beitrag #7491897 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7491901 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Alexander (alecxs)


Lesenswert?

Jörg R. schrieb:
> Respektlos und unhöflich den anderen Usern gegenüber.

... ist es, Deine Affinität zu Vollzitaten sinnlos aufzwingen zu wollen. 
Lieber zehn Mal nachgefragt als ein Mal nachgedacht, Dein Motto.

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Alexander schrieb:
> Jörg R. schrieb:
>> Respektlos und unhöflich den anderen Usern gegenüber.
>
> ... ist es, Deine Affinität zu Vollzitaten sinnlos aufzwingen zu wollen.
> Lieber zehn Mal nachgefragt als ein Mal nachgedacht, Dein Motto.

Du zitierst oftmals, wenn nicht meistens, überhaupt nicht. Ich zwinge 
auch niemandem ein Vollzitat auf, auch wenn Du das nicht verstehst. Ich 
möchte aber auch nicht nach Kommentaren suchen um Usern mit Deiner 
Faulheit und Deinem Unvermögen folgen zu können. Man kann auch sinnvoll 
zitieren, ohne einen kompletten Kommentar zu übernehmen.

Deine vielen negativen Bewertungen aus vielen Kommentaren anderer 
Threads sprechen eine deutliche Sprache über die Qualität von dem was Du 
hier im Forum absonderst.

: Bearbeitet durch User
Beitrag #7491914 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Alexander (alecxs)


Lesenswert?

Man kann auch posten, ohne zu zitieren.

von Joachim B. (jar)


Lesenswert?

Udo S. schrieb:
> Einfach alle den altenKnacker überall positiv bewerten.

niemals, das schaffe ich einfach nicht mehr!

von Stefan F. (Gast)


Lesenswert?

Sammy B. schrieb im Beitrag #7491897:
> Ich habe mal schnell ein kleines Skript zusammengekloppt.

Uch würde sagen, dass dein Account gesperrt werden sollte wegen 
missachtung der Regeln des Forums. Gleiches gilt für alle Nutzer des 
Scriptes.

Macht es gut niemand wird euch vermissen.

Beitrag #7491923 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Alexander (alecxs)


Lesenswert?

Du hast mehrere Accounts angelegt.

Beitrag #7491930 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7491931 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Sebastian W. (wangnick)


Lesenswert?

Die Bewertungsfunktion ist schon toll. Oben im Thread sind vier (VIER!) 
Screendumps als JPG eingestellt, und keiner hats gerügt, weil alle von 
der Bewertungsfunktion so sehr abgelenkt sind ... :)

LG, Sebastian

von Phasenschieber S. (Gast)


Lesenswert?

Jetzt werden schon systemkritische Posts gelöscht. Es wird immer doller 
hier.

Mein Post:
das Bewertungssystem wird ad absurdum geführt, ich lach' mich schlapp.

Es hat noch nie etwas getaugt und wird jetzt noch weniger 
taugen....obwohl weniger als nichts geht doch garnicht 😂

Wurde umgehend gelöscht!

Die Forumsmoderation nimmt groteske Ausmaße an.

Ich hoffe, daß das hier stehen bleibt, bis es viele User gelesenen 
haben.

Nein, hier fühle ich mich nichtmehr wohl.

Dabei geht es mir garnicht um das Bewertungssystem, sondern wie man mit 
Kritik umgeht.

Ciao, ciao.

von Flo (linux_user)


Lesenswert?

So wie das ganze Forum heute abgeht könnte das vielleicht auch nur ein 
sozialwissenschaftliches Experiment sein 😀

von Phasenschieber S. (Gast)


Lesenswert?

Ich wollte mich gerade endgültig aus dem Forum abmelden, da kommt die 
Meldung, das ginge nicht, weil ich gerade eben erst gepostet hätte, ich 
müsse noch eine Weile warten 🤣

Grotesk hier!


...aber ich werd's noch schaffen...

von Flo (linux_user)


Lesenswert?

Phasenschieber S. schrieb:
> Ich wollte mich gerade endgültig aus dem Forum abmelden

Und das bei fast 6000 Beiträgen? Wäre echt schade. :(

von Frank D. (Firma: Spezialeinheit) (feuerstein7)


Lesenswert?

Gibt es eigentlich eine offizielle Erklärung wie das System jetzt 
umgesetzt ist?

von J. T. (chaoskind)


Lesenswert?

Jörg R. schrieb:
> Ich möchte aber auch nicht nach Kommentaren suchen um Usern mit Deiner
> Faulheit und Deinem Unvermögen folgen zu können

Man könnte sich natürlich auch fragen, ob es überhaupt notwendig ist, 
nach jemandes Kommentaren zu suchen, den man für faul und unvermögend 
hält.

von Georg M. (g_m)


Lesenswert?

Sebastian W. schrieb:
> Screendumps als JPG

Sauerei.

von Georg M. (g_m)


Lesenswert?

Meinerseits war das nur ein Bug-Report. Ich bin nicht bereit, die 
Verantwortung für die Entfaltung einer erweiterten Diskussion zu 
übernehmen.

von Heinrich K. (minrich)


Lesenswert?

Ich gebe jetzt jedem ein plus1, weil ich das aber bei meinen eigenen 
posts nicht machen kann, steh ich dann um "eins" schlechter da, 
schrööcklich! 🤣😂😅

von Frank D. (Firma: Spezialeinheit) (feuerstein7)


Lesenswert?

Heinrich K. schrieb:
> weil ich das aber bei meinen eigenen
> posts nicht machen kann

Du darfst dich mit einem Zweitaccount positiv bewerten, du sollst bloss 
nicht mit unterschiedlichen Accounts in einer Diskusion auftreten. 
Bewerten sollte wohl erlaubt sein.

von Flo (linux_user)


Lesenswert?

Frank D. schrieb:
> Heinrich K. schrieb:
>> weil ich das aber bei meinen eigenen
>> posts nicht machen kann
>
> Du darfst dich mit einem Zweitaccount positiv bewerten, du sollst bloss
> nicht mit unterschiedlichen Accounts in einer Diskusion auftreten.
> Bewerten sollte wohl erlaubt sein.

Bewertungen können aber der Ausgang von Diskussionen sein...

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Flo schrieb:
> Frank D. schrieb:
>> Heinrich K. schrieb:
>>> weil ich das aber bei meinen eigenen
>>> posts nicht machen kann
>>
>> Du darfst dich mit einem Zweitaccount positiv bewerten, du sollst bloss
>> nicht mit unterschiedlichen Accounts in einer Diskusion auftreten.
>> Bewerten sollte wohl erlaubt sein.
>
> Bewertungen können aber der Ausgang von Diskussionen sein...

Quatsch.

von Heinrich K. (minrich)


Lesenswert?

Alles gaaanz schrööööcklich 🤣

Aber ja, ihr kriegt auch jeder ein plus1!

von Alexander (alecxs)


Lesenswert?

Frank D. schrieb:
> Du darfst dich mit einem Zweitaccount positiv bewerten,

der nächste Löschkandidat

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Alexander schrieb:
> Frank D. schrieb:
>> Du darfst dich mit einem Zweitaccount positiv bewerten,
>
> der nächste Löschkandidat

Erst lesen, dann posten..

Frank D. schrieb:
> Heinrich K. schrieb:
>> weil ich das aber bei meinen eigenen
>> posts nicht machen kann
>
> Du darfst dich mit einem Zweitaccount positiv bewerten, du sollst bloss
> nicht mit unterschiedlichen Accounts in einer Diskusion auftreten.

Natürlich darf man mehrere Accounts haben.

von Alexander (alecxs)


Lesenswert?

Das steht wo? In meinem Forum würdest Du sofort rausfliegen.

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Alexander schrieb:
> Das steht wo?

Was steht wo?

Tipp: Lies einfach mal die Forenregeln.


> In meinem Forum würdest Du sofort rausfliegen.

Ja und? In Deinem Forum würde ich mich gar nicht anmelden.

von Heinrich K. (minrich)


Lesenswert?

Ist eh wurscht. Jeder kriegt von mir plus1, mc muss auf 99.98% 
Zustimmung kommen. Alte Ossis brauchen das so.

von Frank D. (Firma: Spezialeinheit) (feuerstein7)


Lesenswert?

Alexander schrieb:
> Das steht wo? In meinem Forum würdest Du sofort rausfliegen.

Ich hatte das gerade so in den Nutzungsbedingungen nachgelesen, 
eigentlich wollte ich nur mal schauen ob dort die neuen Spielregeln 
erklärt sind.
Ist aber offensichtlich nicht sehr aktuell, die Anmeldepflicht ist dort 
auch noch nicht drinne.

von Alexander (alecxs)


Lesenswert?

Oh hast Recht, es "wird toleriert" - da hab ich mich wohl zu weit aus 
dem Fenster gelehnt.

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Alexander schrieb:

> - da hab ich mich wohl zu weit aus dem Fenster gelehnt.

Ist ja nix neues..

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Jörg R. schrieb:
> Deine vielen negativen Bewertungen aus vielen Kommentaren anderer
> Threads sprechen eine deutliche Sprache über die Qualität von dem was Du
> hier im Forum absonderst.

Jörg R. schrieb:
> Flo schrieb:
>> Bewertungen können aber der Ausgang von Diskussionen sein...
>
> Quatsch.

Aha.

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Heinrich K. schrieb:
> Ist eh wurscht. Jeder kriegt von mir plus1, mc muss auf 99.98%
> Zustimmung kommen. Alte Ossis brauchen das so.

Obsolet. Heutzutage hält man im Ausland eine Pressekonferenz ab und 
erklärt die Abstimmung für ungültig. Das macht einen viel besseren 
Eindruck, gerade auch international.

von Werner V. (werner_von)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
>
> Obsolet. Heutzutage hält man im Ausland eine Pressekonferenz ab und
> erklärt die Abstimmung für ungültig. Das macht einen viel besseren
> Eindruck, gerade auch international.

Hä? Was willst du uns damit sagen?

von Enrico E. (pussy_brauser)


Lesenswert?

Alexander schrieb:
> Oh hast Recht, es "wird toleriert" - da hab ich mich wohl zu weit
> aus dem Fenster gelehnt.

Das muss schon zwangsläufig deswegen toleriert werden, falls sich die 
ganze Familie, oder Abteilung in der Firma für Elektronik interessiert, 
aber nur ein Computer zur Verfügung steht.

Dann will und darf natürlich jeder seinen eigenen Account haben.

von Manfred P. (pruckelfred)


Lesenswert?

Max B. schrieb:
> Lustig, seit dem 03.09. finde ich keine negativen Bewertungen mehr hier.

So ist das, Bewertungssystem gekillt.

Ich werde jetzt keine Plus verteilen, nur, weil mein Negativkonto zu 
hoch ist.

Aber es ist ja nicht neu, dass jegliche Änderungen der Webseite 
überwiegend negativ empfunden wurden.

Jörg R. schrieb:
> Alexander schrieb:
>> In meinem Forum würdest Du sofort rausfliegen.
> Ja und? In Deinem Forum würde ich mich gar nicht anmelden.

Noch schöner wäre es, wenn er in seinem Forum bleiben würde, bei den 
Beiträgen kommt mir immer unangeneh sehr warme Luft ezgegen.

von Mani W. (e-doc)


Lesenswert?

Seit der Anmeldepflicht haben Negativbewertungen sehr zugenommen,
und das scheinbar von Leuten, die nur 1 Beitrag lieferten, auch hat
die Zahl von eigenartigen Fragen zugenommen...

In manchen Threads zieht sich das durch wie ein Rattenschwanz,
lauter neue Teilnehmer führen einen Thread dann ins Nirwana...

von Alexander (alecxs)


Lesenswert?

Manfred P. schrieb:
> bei den Beiträgen kommt mir immer unangenehm sehr warme Luft entgegen.

man passt sich eben dem Niveau im Forum an.

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Alexander schrieb:
> Manfred P. schrieb:
>> bei den Beiträgen kommt mir immer unangenehm sehr warme Luft entgegen.
>
> man passt sich eben dem Niveau im Forum an.

Ja? Und warum kommt von Dir fast nix sinnvolles? Deine unqualifizierten 
Kommentare ziehen sich doch durch viele Threads wie ein roter Faden.

: Bearbeitet durch User
von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Mani W. schrieb:
> Seit der Anmeldepflicht haben Negativbewertungen sehr zugenommen,
> und das scheinbar von Leuten, die nur 1 Beitrag lieferten, auch hat
> die Zahl von eigenartigen Fragen zugenommen...

Es gibt seitdem leider auch viele Eröffnungsthreads bei denen vom TO 
dann weiter nichts kommt.

Trotzdem bin ich für die Anmeldepflicht. Das Verfahren sollte allerdings 
deutlich erschwert werden, um User wie Moby & Co aus dem Forum 
fernzuhalten.

: Bearbeitet durch User
von Alexander (alecxs)


Lesenswert?

Jörg R. schrieb:
> Ja? Und warum kommt von Dir fast nix sinnvolles?

selektive Wahrnehmung

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Alexander schrieb:
> Jörg R. schrieb:
>> Ja? Und warum kommt von Dir fast nix sinnvolles?
>
> selektive Wahrnehmung

Genau, das wird es sein🤥

: Bearbeitet durch User
von Joachim B. (jar)


Lesenswert?

Frank D. schrieb:
> du sollst bloss
> nicht mit unterschiedlichen Accounts in einer Diskusion auftreten.

wird definitiv von mindestens einem User gemacht.

Manfred P. schrieb:
> Ich werde jetzt keine Plus verteilen, nur, weil mein Negativkonto zu
> hoch ist.

aber es hilft ja das man deinen Beitrag positiv bewerten kann.

: Bearbeitet durch User
Beitrag #7492124 wurde vom Autor gelöscht.
von Sebastian W. (wangnick)


Lesenswert?

Jörg R. schrieb:
> Trotzdem bin ich für die Anmeldepflicht. Das Verfahren sollte allerdings
> deutlich erschwert werden

Es gab doch hier diesen Supertroll, der das Forum durch unsinnige Fragen 
lahmlegen wollte. Dann kam die Anmeldepflicht. Und jetzt kommen laufend 
diese harmlos naiven aber mit bekannten Reizworten gespickten 
Freitagsfragen, an denen wir als Forenten uns bis zum Erbrechen 
abarbeiten. Vor allem gegeneinander, und vielfach bis weit unter die 
Gürtellinie.

Ich denke, da ist keine weitere technische Hürde gefragt, da ist 
vielmehr ein Dazulernen von uns gefragt, mit so einer Situation so 
kreativ umzugehen, dass das Forum UNS weiter Spaß macht!

LG, Sebastian

: Bearbeitet durch User
von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Joachim B. schrieb:
> Frank D. schrieb:
>> du sollst bloss
>> nicht mit unterschiedlichen Accounts in einer Diskusion auftreten.
>
> wird definitiv von mindestens einem User gemacht.

Unter welchem Namen schreibst Du denn hier noch?🤔

von ●DesIntegrator ●. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Lesenswert?

Die Bewertungen werden viel zu überbewertet.

🤣
                      🤣




                🤣

: Bearbeitet durch User
von Le X. (lex_91)


Lesenswert?

Phasenschieber S. schrieb:
> Die Forumsmoderation nimmt groteske Ausmaße an.
>
> Ich hoffe, daß das hier stehen bleibt, bis es viele User gelesenen
> haben.

Ich habe es gelesen.
Ich bin anderer Meinung.
Und nun?

von Le X. (lex_91)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> Heutzutage hält man im Ausland eine Pressekonferenz ab und
> erklärt die Abstimmung für ungültig. Das macht einen viel besseren
> Eindruck, gerade auch international.

Diese Leier wird dir auch nie zu alt, oder?

von Sheeva P. (sheevaplug)


Lesenswert?

Jörg R. schrieb:
> Trotzdem bin ich für die Anmeldepflicht. Das Verfahren sollte allerdings
> deutlich erschwert werden, um User wie Moby & Co aus dem Forum
> fernzuhalten.

Bitte entschuldige, Jörg, aber das wird allenfalls Interessierte 
abhalten. Gegen Trolle gibt es leider kein wirksames Mittel, das keine 
unerwünschten Folgen wie das Abschrecken oder Verprellen legitimer User 
hätte.

von Timo N. (tnn85)


Lesenswert?

Ich finde die Änderung gut. Negative Bewertungen wurden viel zu 
inflationär genutzt. Für mich war das anfangs verwirrend. Es gibt 
praktisch keinen Beitrag, der nicht hauptsächlich negativ bewertet 
wurde.

Jetzt kann man es natürlich so empfinden, dass einen viele Beiträge hier 
im Forum nicht interessieren, aber muss man es dann gleich negativ 
bewerten oder kann man die Beiträge dann nicht ignorieren?
Es würde doch reichen nur die wirklich inhaltlich komplett falschen, 
getrollten Beiträge so zu bewerten und nicht wenn jemand einfach nur 
eine Frage stellt und sein Unwissen offen kommuniziert? Wie kann man 
dies negativ bewerten? Gesamtgesellschaftlich sollten die meisten 
zumindest gelernt haben, dass es keine dummen Fragen gibt.
Wenn man wirklich fast alles scheiße findet, sollte man dem Forum 
vielleicht echt den Rücken zuwenden. Ergibt keinen Sinn die hier zu 
verharren, wenn einem fast nichts gefällt.

Aber es gibt noch einen weiteren Aspekt: Es fängt schon damit an, dass 
manche das Bewertungssystem so verstanden haben, wie es da steht - also 
ob ein Beitrag "lesenswert" oder nicht ist - und viele andere es eher 
als Zustimmung zu dem geschrieben interpretieren (wie es in den meisten 
anderen Bewertungssystemen auf anderen Plattformen vorgesehen ist).

Ob ein Beitrag  (z.b. eine Frage) lesenswert ist oder nicht, sollte 
jeder für sich selbst entscheiden und da hilft m. M. n. nicht die 
Einschätzung anderer und damit ist auch ein Bewertungssystem dafür 
überflüssig.
Ob der Beitrag inhaltlich falsch ist oder wie hilfreich er it, kann sehr 
wohl bewertet werden.

von Frank D. (Firma: Spezialeinheit) (feuerstein7)


Lesenswert?

Wie funktioniert das jetzt?
Hat jeder ein Konto welches zu gleichen Teilen mit positiven und 
negativen ausgeglichen sein muss?
Gilt das für alle User?
Gibt es eine maximale Zahl für neg/pos. Bewertungen?

Der thread im Testforum wurde gelöscht, meine Absicht war es die 
Möglichkeit der negativen Bewertung zu testen ohne wilkürlich diese 
Bewertungen in den existierenden Beiträgen zu platzieren. Habe ich 
vermutlich schlecht kommuniziert und kam wohl in den falschen Hals.

von Alexander (alecxs)


Lesenswert?

macht es doch so wie auf stackoverflow, für jeden Downvote gibt's selbst 
-1 Reputation

von J. T. (chaoskind)


Lesenswert?

Alexander schrieb:
> macht es doch so wie auf stackoverflow, für jeden Downvote gibt's selbst
> -1 Reputation

Hier wird nur keine Gesamtreputation angezeigt.

von Martin S. (sirnails)


Lesenswert?

Auch das neue System wird niemanden abhalten, damit schindluder zu 
treiben. Die Bewertung ist ist link mit Parameter, jeder Beitrag der je 
geschrieben wurde, ist einer konsekutiven Reihenfolge. Man kann also per 
Skript sehr einfach positive Bewertung in irgendwelche alten Beiträge 
von vor x Jahren kippen und dann anschließend mit seinem Minuskontingent 
die neusten Beiträge abwerten. Das geht halt nur solange, bis der Vorrat 
an Beiträgen aufgebraucht ist, aber da der Zähler aktuell bei 7492204 
Beiträgen steht, hat man also ein Kontingent von 3,75 Mio. 
Minus-Bewertungen. Dann mag es noch Wochenlimits geben aber die kann man 
sich mit genügend Accounts auch vom Leib halten, und hat dann zusätzlich 
n Accounts x 3,75 Mio. Negativbewertungen.

Eine Lösung wäre: Man vergrößert das Kontingent anhand der Dauer der 
Forenzugehörigkeit (Neulinge 10 Bewertungen pro Woche, alte Hasen halt 
dann 100+).

Ohne Regulativ ist auch das neue System genauso missbrauchbar.

Eine persönliche Reputation wäre eine Lösung, aber die interessiert auch 
nur diejenigen, die im Forum aktiv sind.

Unserem Forentroll mit seinem Skripten ist das aber herzlich egal.

Nur, wenn man es konsequent weiter spinnt, wird da ein Schuh draus: Je 
schlechter die persönliche Reputation, umso weniger Beiträge darf man 
verfassen. Zusätzlich dazu, dass Bewertungen limitiert sind.

Aber schlussendlich stößt man auch mit jeder Maßnahme ehrlichen Nutzern 
vor den Kopf.

von Udo S. (urschmitt)


Lesenswert?

Martin S. schrieb:
> Aber schlussendlich stößt man auch mit jeder Maßnahme ehrlichen Nutzern
> vor den Kopf.

Leider wahr, wie überall.

von John B. (craftsman)


Lesenswert?

Bezüglich Missbrauch habe ich weniger Bedenken. Es lässt sich leicht 
realisieren, dass User, die abwechselnd ganze Serien von +1 und ganze 
Serien von -1 vergeben, automatisiert erkannt und gebremst werden.

Jedenfalls sind die Votings jetzt ein wenig aussagekräftiger geworden. 
Der Zustand bis jetzt war vergleichbar mit einem Messinstrument das am 
Anschlag steht. Da war für den Betreibe wenig Information aus den 
Votings ab zu leiten. Mehr Varianz in den Messwerten stellt einen 
Fortschritt dar. Begleitende Massnahmen werden schon noch kommen.

von Jack V. (jackv)


Lesenswert?

John B. schrieb:
> Jedenfalls sind die Votings jetzt ein wenig aussagekräftiger geworden.

s/ein wenig/weniger/ – denn ein guter Teil der positiven Bewertungen 
wird nicht dazu dienen, einen Beitrag als lesenswert oder gut zu 
kennzeichnen, sondern lediglich dazu, das Kontingent eines beliebigen 
Users auszugleichen. Dass das so ist, hätte dir auffallen können – wenn 
du den Thread mal gelesen hättest.

von Abdul K. (ehydra) Benutzerseite


Lesenswert?

Ich habe insgesamt ein oder zwei Bewerbungen bislang abgegeben (Auch 
wenn Falk anderer Meinung ist) und sicherlich einige tausend Punkte im 
Lager dank längerer Anwesenheit. Können höchstbietend gekauft werden. 
Für einen guten Zweck. 😆

von Max B. (citgo)


Lesenswert?

Abdul K. schrieb:
> Ich habe insgesamt ein oder zwei Bewerbungen bislang abgegeben (Auch
> wenn Falk anderer Meinung ist) und sicherlich einige tausend Punkte im
> Lager dank längerer Anwesenheit. Können höchstbietend gekauft werden.
> Für einen guten Zweck. 😆

Du hast es auch noch nicht so ganz verstanden oder?
Du bekommst keine Punkte ins Lager gutgeschrieben nur weil du schon 
lange hier bist.

Wenn du ein oder zwei positive Bewertungen bislang abgegeben hast dann 
kannst du ein oder zwei negative abgeben.
Also viel zu verkaufen hast du leider nicht :)

von Max B. (citgo)


Lesenswert?

Max B. schrieb:
> Lustig, seit dem 03.09. finde ich keine negativen Bewertungen mehr hier.
> Nur noch Positive. Scheint so, die Nutzer wollen ihr Kontiningent
> auffüllen um bald wieder auf das Minus klicken zu können :)

Lustig, seit dem 04.09. geht es mit negativen Bewertungen genauso weiter 
wie vorher :)
Egal welcher Beitrag es auch ist, mindestens 1 Minus ist dabei.

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

John B. schrieb:
> Bezüglich Missbrauch habe ich weniger Bedenken. Es lässt sich
> leicht realisieren, dass User, die abwechselnd ganze Serien
> von +1 und ganze Serien von -1 vergeben, automatisiert erkannt
> und gebremst werden.

Warum sollte so jemand gebremst werden? Wenn ich im Forum unterwegs bin 
kann es doch durchaus sein dass ich Beiträge positiv bewerte, andere 
negativ..und dass kurz hintereinander. Was willst Du daraus ableiten 
oder mir sogar unterstellen?


> Jedenfalls sind die Votings jetzt ein wenig aussagekräftiger geworden.

Nein, genau das Gegenteil ist der Fall. Jetzt wird positiv bewertet..um 
negativ bewerten zu können. Vermutlich wird nun oftmals ohne zu lesen 
positiv bewertet, bevorzugt wo der Kommentar eh schon im Plus steht, um 
dann sein Konto um negativ bewerten zu können aufzufüllen.

von Abdul K. (ehydra) Benutzerseite


Lesenswert?

Max B. schrieb:
> Du hast es auch noch nicht so ganz verstanden oder?

Das war ein Witz! Außerdem sammele ich bevorzugt negative Bewertungen.

von Max B. (citgo)


Lesenswert?

Abdul K. schrieb:
> Max B. schrieb:
>> Du hast es auch noch nicht so ganz verstanden oder?
>
> Das war ein Witz!

Achsooo....

> Außerdem sammele ich bevorzugt negative Bewertungen.

Stimmt doch gar nicht :)


Wenn ich so darüber nachdenke... eigentlich müsste derjenige sein 
Minus-Kontingent aufgefüllt bekommen je mehr positive Bewertungen er 
bekommt.
Dann würden einige sich vielleicht auch mehr Mühe beim verfassen von 
Beiträgen machen weil jede positive Stimme zählt :)

von J. S. (jojos)


Lesenswert?

Wenn es noch nicht positiv genug ist, dann kann man ja noch den Hebel 
anpassen: 1 Giftpfeil gegen 10 Bonbons.

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Max B. schrieb:
> Abdul K. schrieb:
>> Max B. schrieb:
>>> Du hast es auch noch nicht so ganz verstanden oder?
>>
>> Das war ein Witz!
>
> Achsooo....
>
>> Außerdem sammele ich bevorzugt negative Bewertungen.
>
> Stimmt doch gar nicht :)
>
> Wenn ich so darüber nachdenke... eigentlich müsste derjenige sein
> Minus-Kontingent aufgefüllt bekommen je mehr positive Bewertungen er
> bekommt.

Dann gingen aber einige User komplett leer aus;-)

> Dann würden einige sich vielleicht auch mehr Mühe beim verfassen von
> Beiträgen machen weil jede positive Stimme zählt :)

Ich kenne mehrere User denen das Bewertungssystem komplett am Ar.. 
vorbeigeht. An deren Kommentare ändert sich nie etwas.

von Ein T. (ein_typ)


Lesenswert?

J. T. schrieb:
> Ein T. schrieb:
>> Daß Du es nicht siehst, erklärt Deine Einschätzung, das Bewertungssystem
>> sei ungewollt.
>
> Nein, meine Einschätzung beruht auf den Meinungen die ich in Threads
> lese, in denen es um die Bewertungsfunktion geht. Da klingt es eher so,
> dass die Bewertungsfunktion ähnlich weltbewegend ist, wie ein in China
> umfallender Reissack.

Nunja, das kann ich gut verstehen, wenn Du nur die Beiträge liest oder 
siehst. Die Bewertungen in den betreffenden Threads lassen allerdings 
vermuten, daß eine Mehrheit der Teilnehmer das Bewertungssystem begrüßt, 
zum Beispiel werden Beiträge von Befürwortern nach meiner Wahrnehmung 
tendenziell eher positiv und die von Ablehnern eher negativ bewertet.

Die Diskrepanz zwischen diesen beiden Betrachtungen ergibt sich meines 
Dafürhaltens daraus, daß die damit Unzufriedenen dessen Abschaffung 
durchsetzen möchten und sich deswegen häufiger zu Wort melden (zu meiner 
Belustigung übrigens besonders häufig, um zu betonen, wie sehr ihnen die 
Bewertungen an einem Ort vorbeigingen, an dem die Sonne nicht scheint).

Das ist ja ziemlich häufig so, nicht nur in diesem Fall: die Ablehner 
von etwas sind viel lauter und wahrnehmbarer als die Befürworter. Da hat 
doch wohl nicht gerade jemand "Stuttgart21" gemurmelt? :-)

von Max B. (citgo)


Lesenswert?

@Jörg
stimmt auch wieder!
Gibt also nicht das "perfekte" Bewertungssystem :)

von Ein T. (ein_typ)


Lesenswert?

Alexander schrieb:
> Jörg R. schrieb:
>> Respektlos und unhöflich den anderen Usern gegenüber.
>
> ... ist es, Deine Affinität zu Vollzitaten sinnlos aufzwingen zu wollen.
> Lieber zehn Mal nachgefragt als ein Mal nachgedacht, Dein Motto.

Es geht aber nicht um Fullquotes, sondern um erkenn- und zuordenbare 
Teilzitate, die sowohl von der Netiquette als auch dieser Forensoftware 
vorgesehen und hier sogar als komfortable Funktion bereitgestellt wird. 
Insofern würde nicht nur Jörg es sehr begrüßen, wenn Du Dich an die hier 
üblichen (und vorgesehenen) Gepflogenheiten gewöhnen könntest. Danke.

von John B. (craftsman)


Lesenswert?

Jack V. schrieb:
> ... das Kontingent eines beliebigen Users auszugleichen.
> Dass das so ist, hätte dir auffallen können – wenn
> du den Thread mal gelesen hättest.

Das ist sicher nicht bei jedem User so. Meiner Einschätzung nach sind es 
einige wenige, die meinen, das nötig zu haben. Dieses "Problem" halte 
ich also für nicht so schwer wiegend.

Deine Unterstellung, ich hätte den Thread nicht gelesen, finde ich 
bemerkenswert. Das klingt schon eigenartig emotional aufgeladen.

Damit, dass es zu dem Thema unterschiedliche Meinungen gibt, kann man 
doch gelassen umgehen. Und die ganze Bewerterei geht mir ohnehin am 
allerwichtigsten Themenkreis vorbei, nämlich MCs, Elektronkik, 
Elektrotechnik und Verwandtes.

von John B. (craftsman)


Lesenswert?

Jörg R. schrieb:
> ... dass ich Beiträge positiv bewerte, andere
> negativ..und dass kurz hintereinander.
> Was willst Du daraus ableiten ... ?

daraus noch gar nichts.

Wenn aber einer beispielsweise 30 Pluspunkte hintereinander vergibt und 
dann 30 Minuspunkte, würde ich daraus ableiten, dass es interessant sein 
könnte, sich die Bewertungen dieses Users näher an zu sehen.

> ... oder mir sogar unterstellen?

Warum beziehst du das auf dich persönlich? Geht dir das Thema so nahe?

von Wilhelm M. (wimalopaan)


Lesenswert?

Habe mal im Thread

Beitrag "Was hört ihr für Musik ?"

alle Beiträge positiv bewertet. Das Kontingent sollte jetzt einige Zeit 
reichen ;-)

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Le X. schrieb:
> Diese Leier wird dir auch nie zu alt, oder?

Stimmt. Bekanntlich hat es bisher niemand für erforderlich gehalten, 
sich zu distanzieren, schon gar nicht alle paar Wochen.

Andere Leute treiben eine andere Sau immer wieder durchs Dorf, ob's nun 
gerade passt oder auch nicht. Der Aufreger der letzten Woche ist auch so 
ein Fall.

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Wilhelm M. schrieb:
> Das Kontingent sollte jetzt einige Zeit reichen ;-)

War da nicht von einer Wochenration die Rede?

von Jack V. (jackv)


Lesenswert?

John B. schrieb:
> Deine Unterstellung, ich hätte den Thread nicht gelesen, finde ich
> bemerkenswert. Das klingt schon eigenartig emotional aufgeladen.

Eigentlich war’s komplett unemotional: dass dann eben irgendwelcher Kram 
positiv bewertet würde, um „Munition“ für negative Bewertungen zu 
erhalten, kommt in diesem Thread sehr deutlich zum Vorschein. 
Entsprechend die Annahme, dass du den Thread nicht gelesen hättest, wenn 
dir das nicht bekannt sein sollte. Und dass die Votings dadurch eben 
weniger, statt „ein wenig“, aussagekräftiger werden, ist eine logische 
Folge daraus – ebenfalls völlig ohne involvierte Emotionen.

Beitrag #7492314 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Hannes J. (Firma: _⌨_) (pnuebergang)


Lesenswert?

Na ja, die Bewertungsfunktion taugt immerhin als Fallstudie was passiert 
wenn sich ein Programmierer in eine Funktion verliebt und partout nicht 
einsehen will das sie keinen Nutzen hat. Eine Funktion die kein Benutzer 
braucht.

Dann wird zur Rettung so ein Unsinn wie diese Punktekonto programmiert. 
Also gutes Geld (Zeit, Aufwand) schlechtem hinterher geworfen.

Dabei hätte es so einfach sein können. Bewertungsfunktion abstellen. Das 
hätte viel gespart. Diejenigen die sich darüber beschwert hätten hätten 
sich damit als Troll geoutet. Die hätte man dann direkt bannen können.

Statt dessen müssen wir mit weiterem Quatsch rechnen. Da wir die 
Bewertungsfunktion wahrscheinlich auf absehbare Zeit nicht los werden 
schlage ich etwas anderes vor. Der Admin gründet einen Bewertungsrat, 
einen Ausschuss. In diesen Rat ernennt er speziell ausgewählte und 
geschulte Bewerter. Nur diese Bewerter erhalten das Recht Beiträge zu 
bewerten. Das wird zwar genau so willkürlich wie die jetzigen 
Bewertungen, aber der Admin kann seine Bewertungsfunktion retten und 
stolz auf seinen Bewertungsrat verweisen. Diskussionsstoff über 
Bewertungen, und damit Traffic, gäbe es auch genug.

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Wilhelm M. schrieb:
> Das Kontingent sollte jetzt einige Zeit
> reichen ;-)

Bei wöchentlicher "Abrechnung"?

Wohl kaum.

von Hannes J. (Firma: _⌨_) (pnuebergang)


Lesenswert?

Sammy B. schrieb im Beitrag #7492314:
> Admin wollte übrigens
> mit mir per email reden nachderm er meinen Beitrag löschte. Er hat aber
> von einer noreply Adresse aus geschrieben...

Der Admin hier ist doch eh nur ein Geist, der höchstens zu ganz 
speziellen Tagen im Geister- und Hexenkalender auftaucht.

von Enrico E. (pussy_brauser)


Lesenswert?

Wilhelm M. schrieb:
> Habe mal im Thread
> Beitrag "Was hört ihr für Musik ?"
> alle Beiträge positiv bewertet. Das Kontingent sollte jetzt einige Zeit
> reichen ;-)

Damit hast du völlig nutzlos auf einen Schlag fast 3000 positive 
Bewertungen abgeballert. Davon werden dir aber nur 30 angerechnet. Das 
restliche Kontingent (2970) fließt automatisch in den Ausguß. Das war 
also nicht gerade klug von dir!

Also besser nur pro Woche 30 positive Bewertungen vergeben und den Rest 
so pö à pö in den darauffolgenden Wochen.

Der "Welle Teilchen" Thread bietet sich zum Glück mit seinen über 16.000 
Beiträgen regelrecht als Mülleimer für Plus-Points an.

Kurt würde sich freuen 😅

: Bearbeitet durch User
von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Hannes J. schrieb:
> Statt dessen müssen wir mit weiterem Quatsch rechnen. Da wir die
> Bewertungsfunktion wahrscheinlich auf absehbare Zeit nicht los werden
> schlage ich etwas anderes vor. Der Admin gründet einen Bewertungsrat,
> einen Ausschuss. ...

Ist es eigentlich allzu fernliegend, die Bewertungsfunktion schlicht zu 
ignorieren, wenn Du sie schon für bedeutungslos hältst?

Oder leitest Du auch das Komitee "Reissäcke in China aufrichten - 
jetzt!"?

von Peter D. (peda)


Lesenswert?

Es fällt schon auf, wie mancher Thread tagelang völlig normal abläuft 
und dann geht der Minusmann durch und verteilt seine Striche 
reihenweise.

Hallo Minusmann, so geht es ja wohl nicht. Es sollte schon irgendein 
System erkennbar sein, ob gegen Inhalte oder Personen.

von Jack V. (jackv)


Lesenswert?

Peter D. schrieb:
> Hallo Minusmann, so geht es ja wohl nicht. Es sollte schon irgendein
> System erkennbar sein, ob gegen Inhalte oder Personen.

Das ist nur einer der Leute, die sich „überhaupt nichts aus den 
Bewertungen machen“, denen sie „völlig am Hintern vorbei gehen“ und die 
„das Bewertungssystem völlig ignorieren, weil es ja sowieso dumm ist“. 
Ein Psychologiestudent hätte mit ihm ein wirklich interessantes 
Forschungsobjekt ;)

Beitrag #7492330 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Joachim B. (jar)


Lesenswert?

Abdul K. schrieb:
> Außerdem sammele ich bevorzugt negative Bewertungen.

viel Feind viel Ehr

von Enrico E. (pussy_brauser)


Lesenswert?

Peter D. schrieb:
> Hallo Minusmann, so geht's ja wohl nicht!

Der Minusmann besteht bestimmt aus mehreren Accounts und hat sich 
wahrscheinlich damals nur angemeldet, um nach Lust und Laune möglichst 
viele Minuspunke verteilen zu können, ohne selbst jemals einen Beitrag 
geschrieben zu haben.

Er ist hier noch nie namentlich in Erscheinung getreten. Niemand weiß 
wie er heißt.

Das bedeutet gleichzeitig aber auch, dass der Minusmann seeehr viel 
Langeweile haben muss, denn er hat ja selber nix von dieser Aktion.

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
> Wilhelm M. schrieb:
>> Das Kontingent sollte jetzt einige Zeit reichen ;-)
>
> War da nicht von einer Wochenration die Rede?

Seit wann ist es in diesem Forum üblich, Texte verstehend bis zum Ende 
zu lesen?

von John B. (craftsman)


Lesenswert?

Jack V. schrieb:
> dass dann eben irgendwelcher Kram
> positiv bewertet würde, um „Munition“ für negative Bewertungen zu
> erhalten, kommt in diesem Thread sehr deutlich zum Vorschein.

Dass diese Möglichkeit besteht, habe ich aber nirgends bestritten. Das 
scheint deiner Aufmerksamkeit entgangen zu sein.

Nochmals: Ich halte sie für eher unbedeutend, weil das leicht abgefangen 
werden kann.

Jack V. schrieb:
> Eigentlich war’s komplett unemotional

Aha.

Jack V. schrieb:
> ..., hätte dir auffallen können – wenn
> du den Thread mal gelesen hättest.

Wenn diese Unterstellung kein emotionaler Ausrutscher ist, dann ist sie 
doch ein Beitrag in einem ausgesprochen schlechten Diskussionsstil. Auch 
wenn mich das nicht wirklich trifft, wollte ich dir diese Rückmeldung 
zukommen lassen. :-)

Beitrag #7492355 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7492359 wurde von einem Moderator gelöscht.
von J. T. (chaoskind)


Lesenswert?

John B. schrieb:
> Nochmals: Ich halte sie für eher unbedeutend, weil das leicht abgefangen
> werden kann.

Ja das sagtest du bereits, er sagte auch schon seine Sicht der Dinge.

Da macht es weder deine Sicht noch seine Sicht richtiger, wenn man sie 
einfach nochmal wiederholt.


Ich sehe es übrigens auch eher wie Jack, es werden nun völlig sinn- und 
wahlfrei positive Bewertungen ins Forum geschmissen, nur des Kontinents 
halber. Kontingent, mistige Auto-Korrektur

Wenn ich denn mal vom PC aus reinschaue, die Bewertungen also sehe, ist 
es doch eher so, das die Mehrheit der Beiträge mehr negative als 
positive Bewertungen hat. Zumindest in den Ecken des Forums, in die ich 
reinschaue. Und im Gegensatz zu manch anderen Kandidaten hier, weiß ich, 
dass meine Sicht der Dinge nicht zwangsläufig die richtige, oder auch 
nur die allgemein gültige ist.

: Bearbeitet durch User
von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

John B. schrieb:
> Jack V. schrieb:
>> ..., hätte dir auffallen können – wenn
>> du den Thread mal gelesen hättest.
>
> Wenn diese Unterstellung kein emotionaler Ausrutscher ist, dann ist sie
> doch ein Beitrag in einem ausgesprochen schlechten Diskussionsstil.

Zum schlechten Diskussionsstil gehört auch schlecht zu zitieren. Das 
machst Du gerne, auch zuletzt bei einen meiner Kommentare. Du reißt 
damit Inhalte komplett aus dem Kontext.

Daher habe ich auch nicht mehr auf Deinen Kommentar geantwortet. Es 
macht keinen Spass erst minutenlang geschriebenes wieder 
richtigzustellen, um dann auf den eigentlichen Kommentar einzugehen. 
Wobei es dann nach einer Richtigstellung oftmals nicht mehr erforderlich 
ist.


> Auch wenn mich das nicht wirklich trifft, wollte ich dir diese
> Rückmeldung zukommen lassen. :-)

Lieblingsformulierung derer die sich auf den Schlips getreten fühlen.

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Ein T. schrieb:
> Alexander schrieb:
>> Jörg R. schrieb:
>>> Respektlos und unhöflich den anderen Usern gegenüber.
>>
>> ... ist es, Deine Affinität zu Vollzitaten sinnlos aufzwingen zu wollen.
>> Lieber zehn Mal nachgefragt als ein Mal nachgedacht, Dein Motto.
>
> Es geht aber nicht um Fullquotes, sondern um erkenn- und zuordenbare
> Teilzitate, die sowohl von der Netiquette als auch dieser Forensoftware
> vorgesehen und hier sogar als komfortable Funktion bereitgestellt wird.
> Insofern würde nicht nur Jörg es sehr begrüßen, wenn Du Dich an die hier
> üblichen (und vorgesehenen) Gepflogenheiten gewöhnen könntest. Danke.

👍

Du triffst in Deinen Kommentar vieles genau auf den Punkt, das auch noch 
gut formuliert.

: Bearbeitet durch User
von John B. (craftsman)


Lesenswert?

J. T. schrieb:
> Da macht es weder deine Sicht noch seine Sicht richtiger, wenn man sie
> einfach nochmal wiederholt.

Darum geht es nicht. Wiederholungen dienen manchmal nur dazu, den 
Zusammenhang zu erwähnen, damit ein Leser nicht durch die Gegend 
scrollen muss.

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

John B. schrieb:
> J. T. schrieb:
>> Da macht es weder deine Sicht noch seine Sicht richtiger, wenn man sie
>> einfach nochmal wiederholt.
>
> Darum geht es nicht. Wiederholungen dienen manchmal nur dazu, den
> Zusammenhang zu erwähnen, damit ein Leser nicht durch die Gegend
> scrollen muss.

Wiederholungen wäre weniger wichtig wenn User wie Du nicht ständig 
Anlass dazu geben würden.

von J. T. (chaoskind)


Lesenswert?

John B. schrieb:
> Darum geht es nicht. Wiederholungen dienen manchmal nur dazu, den
> Zusammenhang zu erwähnen, damit ein Leser nicht durch die Gegend
> scrollen muss.

Das wird dich jetzt Erstaunen, aber für genau solche Fälle ist die 
Zitatfunktion da. Wenn man die wie gedacht nutzt, muss man auch nicht 
tagelang scrollen.

von John B. (craftsman)


Lesenswert?

Jörg R. schrieb:
> Du reißt
> damit Inhalte komplett aus dem Kontext.

Ja, wenn ich ein Detail an und für sich ansprechen will, löse ich es aus 
dem für das Teilthema unwichtigen Kontext.

Seine völlig deplatzierte Unterstellung habe ich unabhängig vom Kontext 
angesprochen, weil sie durch diesen absolut nicht gerechtfertigt ist.

Jörg R. schrieb:
> auch zuletzt bei einen meiner Kommentare.

Es ist nicht erkennbar, von welchem Kommentar du sprichst. Mit einem 
Zitat, und sei es nur ein Teilzitat, wäre der Zusammenhang sichtbar 
geworden. Sorry, ich gehe jetzt nicht im Thread suchen, was du gemeint 
haben könntest. :-)

Jörg R. schrieb:
> auf den Schlips getreten fühlen

Deine Phantasie ufert aus. Es trifft nicht zu.

Beitrag #7492385 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Hannes J. (Firma: _⌨_) (pnuebergang)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> Ist es eigentlich allzu fernliegend, die Bewertungsfunktion schlicht zu
> ignorieren, wenn Du sie schon für bedeutungslos hältst?

Mache ich ja auch. Du wirst einige alte Beiträge finden in denen ich 
genau das vorschlage. Zum Beispiel 
Beitrag "Re: Zeilenumbruch komisch"

Mir geht es nicht um die Zahlen, was mich jetzt aber ein bisschen ärgert 
ist
>> Also gutes Geld (Zeit, Aufwand) schlechtem hinterher geworfen.

Es fließt offensichtlich wenig Entwicklungsaufwand in die Forensoftware. 
Gut, wenn man keine Zeit hat hat man keine Zeit. Nur dann wird das 
Wenige für so eine Quatschfunktion wie das Punktekonto verschwendet.

> Oder leitest Du auch das Komitee "Reissäcke in China aufrichten -
> jetzt!"?

Nein, aber möchtest du dich als Vorsitzender für den zukünftigen 
Bewertungsrat bewerben? Für so eine Farce wärst du der beste Mann.

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

John B. schrieb:
> Jörg R. schrieb:
>> Du reißt
>> damit Inhalte komplett aus dem Kontext.
>
> Ja, wenn ich ein Detail an und für sich ansprechen will, löse ich es aus
> dem für das Teilthema unwichtigen Kontext.

Das musst Du dann aber noch lernen.


> Jörg R. schrieb:
>> auch zuletzt bei einen meiner Kommentare.
>
> Es ist nicht erkennbar, von welchem Kommentar du sprichst. Mit einem
> Zitat, und sei es nur ein Teilzitat, wäre der Zusammenhang sichtbar
> geworden. Sorry, ich gehe jetzt nicht im Thread suchen, was du gemeint
> haben könntest. :-)

Musst Du auch nicht. Ich habe ja auch geschrieben dass ich darauf nicht 
eingehe.


> Jörg R. schrieb:
>> auf den Schlips getreten fühlen
>
> Deine Phantasie ufert aus. Es trifft nicht zu.

Aber sicher doch🤔 Wäre dem tatsächlich so hättest Du nicht auf meinen 
Anmerkung reagiert.

: Bearbeitet durch User
von Enrico E. (pussy_brauser)


Lesenswert?

Hannes J. schrieb:
> Es fließt offensichtlich wenig Entwicklungsaufwand in die Forensoftware.
> Gut, wenn man keine Zeit hat hat man keine Zeit. Nur dann wird das
> Wenige für so eine Quatschfunktion wie das Punktekonto verschwendet.

Die Punktekontovergabe lässt sich halt leichter programmieren als ein 
funktionierender Zeilenumbruch oder Download-Anzeiger.

Durch wenig programmieren, schnell zum Erfolg. Das macht natürlich auch 
mehr Spaß. 😃

von Norbert (der_norbert)


Lesenswert?

Auf die naheliegende Lösung - gar keine negativen sondern nur positive 
Bewertungen zuzulassen - ist noch keiner gekommen?

Dann würde die kleine Gruppe derer, welche im Gen-Lotto so hoffnungslos 
verloren haben, augenblicklich verstummen und ihnen würde kein Sabber 
mehr vorm Maul herunter tropfen.

Beiträge die man nicht mag lässt man einfach links liegen, bei Gefallen 
kann man eventuell auf plus drücken. Fertig.

von Heinrich K. (minrich)


Lesenswert?

Das artet jetzt aber aus. In einen rechthaberischen Jörg R solar Thread.

von Heinrich K. (minrich)


Lesenswert?

Gebe weiterhin jedem ein plus1, der neue Kuschelkurs von oben. Wir 
schaffen das!

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Hannes J. schrieb:
> Es fließt offensichtlich wenig Entwicklungsaufwand in die Forensoftware.
> Gut, wenn man keine Zeit hat hat man keine Zeit. Nur dann wird das
> Wenige für so eine Quatschfunktion wie das Punktekonto verschwendet.
>
Vielleicht solltest Du Andreas bitten, Dir jeden Cent zurückzuzahlen., 
den Du ihm gegeben hast.
>> Oder leitest Du auch das Komitee "Reissäcke in China aufrichten -
>> jetzt!"?
>
> Nein, aber möchtest du dich als Vorsitzender für den zukünftigen
> Bewertungsrat bewerben? Für so eine Farce wärst du der beste Mann.

Du musst es ja wissen.

Beitrag #7492430 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7492433 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Alexander (alecxs)


Lesenswert?

Sammy B. schrieb im Beitrag #7492430:
> Dieses Forum hat wie jedes andere auch seine Daseinsberechtigung

wurdest du nicht gestern gesperrt?

: Bearbeitet durch User
von Heinrich K. (minrich)


Lesenswert?

Sammy B. schrieb im Beitrag #7492430:
> Wollen wir dafür vielleicht gemeinsam ein kleines Skript schreiben?
> Schick mir mal eine DM bei Interesse.

Nein, kein Interesse.

Tatsächlich habe ich ja gerade eben von Hand jedenBeitrag mit plus1 
bewertet, wie ja schon bis gestern Abend.

Ich probiere dann später, jedem imThread - von Anfang an - ein Minus zu 
geben. Zum Test, wie weit/oft ich damit dann komme. Ob die ominöse 
Meldung dann auch bei mir erscheint.

Selbstverständlich mache ich mir dann die Mühe, nachher wieder alle auf 
"plus1" zu drehen.

Ich erfahre so aus eigenem Zutun, wie die Software reagiert.

von Stefan F. (Gast)


Lesenswert?

Sammy B. schrieb im Beitrag #7492430:
> Wollen wir dafür vielleicht gemeinsam ein kleines Skript schreiben?

Wie gesagt verstößt dein Vorhaben gegen die Nutzungsbedingungen des 
Forums. Deswegen wurde dein gestriger Vorstoß in diese Richtung 
gelöscht.

Du verärgerst damit alle ehrlichen User die so einen Scheiß nicht 
machen.

Ist dein Account gesperrt worden oder warum verwendest du einen neuen?

Beitrag #7492452 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Stefan F. (Gast)


Lesenswert?

Ist dein Account gesperrt worden oder warum verwendest du einen neuen? 
Auch das ist übrigens (unabhängig von der Sperre) ein Verstoß gegen die 
Regeln.

Dein "Ultimatum" ist lächerlich. Gehe ruhig zur Polizei. Wenn dir ein 
Richter erklären muss, dass Beleidigung keine Straftat ist, wird es für 
dich teuer. Vielleicht brauchst du das, um dir die Hörner ab zu stoßen.

Beitrag #7492454 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Stefan F. (Gast)


Lesenswert?

Nicht zu fassen, jetzt postest du das Script schon wieder! Du hast einen 
erstaunlichen Dickschädel.

Wie gesagt sind Menschen die sich so verhalten abscheulich und 
verachtenswert.

von Heinrich K. (minrich)


Lesenswert?

Gerade eben habe ich testweise vom Startpost dieses Threads aus jedem 
ein Minus gegeben. Ich hatte vorher über Stunden verteilt jedem ein 
plus1 gegeben. Tatsächlich konnte ich jetzt am Stück 32 Minusse 
vergeben, bis die tolle, neue Meldung kam.

Ich kann also als testweiser Dauerbewerter eines einzigen gesamten 
Threads, und nur diesen bewertend, mich in der Summe nur neutral 
bewertend verhalten, solange ich nur an diesem Thread interessiert bin 
und nur da bewerten möchte. Auf meine Bewertungen wird also gar kein 
Wert gelegt. Freilich gibt es hier einzelne Posts IN DIESEM THREAD bei 
denen es mir selbst "nur-zum-Test" schwer fiel, auf plus1 zu tippen. 
Aber ohne diese Plusstimmen kann ich dann keine Minusstimmen vergeben, 
weil ja sonst aufploppt: (Meldung, erzieherisch, neu).

Ein absurder Witz.

Ich muss jetzt, übertragen ins "real life", die SED-Nachfolger "Die 
Linke" erst mal tüchtig loben, um dann überhaupt erst über die AfD 
herziehen zu dürfen.

Oder umgekehrt!

Schon albern, was sich der Forenbetreiber hier aufschwatzen hat lassen. 
Um 'moby' und seine Pamphlete wars doch neuerdings ruhig geworden. Wozu 
also der, Achtung, absichtlich etwas überzeichnet: Bewertungs-Maulkorb?

Wegen diesem einzelnen Minusfinger?

von Alexander (alecxs)


Lesenswert?

Sammy B. schrieb im Beitrag #7492452:
> Ich hatte dir ein Ultimatum zwecks Entschuldigung gesetzt. Bitte lies
> deine emails. Danke.

Du machst einen auf #MeToo - auf mikrocontroller.net!? ^^:good: 
:highfive:

von Jack V. (jackv)


Lesenswert?

John B. schrieb:
> Wenn diese Unterstellung kein emotionaler Ausrutscher ist, dann ist sie
> doch ein Beitrag in einem ausgesprochen schlechten Diskussionsstil. Auch
> wenn mich das nicht wirklich trifft, wollte ich dir diese Rückmeldung
> zukommen lassen. :-)

Ich sehe da auch mit zeitlichem Abstand weder Emotionalität, noch vermag 
ich einen Ausrutscher zu erkennen. Auch denke ich nicht, dass das 
Herausstellen des Offensichtlichen ein ausgesprochen schlechter 
Diskussionsstil wäre. Ich danke dir trotzdem für die Rückmeldung.

OT: war doch von Einigen so gewünscht worden, dass Feedback und 
sonstiger Metakram direkt im Thread diskutiert wird – egal, wie 
unübersichtlich es dann wird. Oder hatte ich die entsprechenden Aussagen 
falsch verstanden? Solche Sachen wie dies hier wäre die Folge – und das 
soll nun besser sein, als ’n Zähler?

von John B. (craftsman)


Lesenswert?

Jörg R. schrieb:
> John B. schrieb:
>> Ja, wenn ich ein Detail an und für sich ansprechen will, löse ich es aus
>> dem für das Teilthema unwichtigen Kontext.
>
> Das musst Du dann aber noch lernen.

Nö, das ist gelungen. Es wurde mir sogar bestätigt, von dir.

>> Jörg R. schrieb:
>>> Du reißt
>>> damit Inhalte komplett aus dem Kontext.


Jörg R. schrieb:
> John B. schrieb:
>> Sorry, ich gehe jetzt nicht im Thread suchen, was du gemeint
>> haben könntest. :-)
>
> Musst Du auch nicht.

Ja, fein, da sind wir einer Meinung. Schön für dich, dass in diesem 
Punkt auch du weisst, was ich nicht muss.

Jörg R. schrieb:
> Ich habe ja auch geschrieben dass ich darauf nicht
> eingehe.

Von diesem deinem Plan habe ich gelesen. Die Umsetzung ist dir leider 
missglückt. Du bist nun doch darauf eingegangen.

Jörg R. schrieb:
>> Jörg R. schrieb:
>>> auf den Schlips getreten fühlen
>>
>> ... Es trifft nicht zu.
>
> ... Wäre dem tatsächlich so hättest Du nicht auf meinen
> Anmerkung reagiert.

Echt jetzt, du kannst dir für das Antworten nur diesen einen Grund 
vorstellen?

Jetzt verrate ich dir etwas: Es kann sehr viele verschiedene Gründe 
geben.

von Heinrich K. (minrich)


Lesenswert?

P.S. Da ich zum Testen jedem erst ein Plus gegeben habe, jetzt aber 
kollektiv im Schnelldurchgang ein minus, fühlte ich mich scherzhaft an 
mobys "Löschfinger" erinnert. Ich konnte ja - pro Mann - die Bewertung 
jedes einzelnen Posts mächtig gewaltig um gleich zwei Zähler umdrehen. 
"Mächtig gewaltig"=Ohlsenbande.
Temporäre Wählerstimmenüberhöhung sozusagen, bei sich länger 
hinziehenden Threads je nach Tageslaune rückwirkend.

Auch absurd.

Daher beende ich den Test und neutralisiere jede vorher von mir 
abgegebene Stimme. War von Anfang an mitgeplanter Testinhalt.

Beitrag #7492468 wurde von einem Moderator gelöscht.
von John B. (craftsman)


Lesenswert?

Jack V. schrieb:
> Ich danke dir trotzdem für die Rückmeldung.

OK, ich danke auch, vor Allem für diesen Satz.

Jack V. schrieb:
> Auch denke ich nicht, dass das
> Herausstellen des Offensichtlichen ein ausgesprochen schlechter
> Diskussionsstil wäre.

Ich denke, da bringst du etwas auf den Punkt.

Es ist einfach so, dass das, was dir als "offensichtlich" erscheint, 
manchmal nicht zutreffend ist. Das ist bei jedem Menschen so. Mach dir 
bitte klar, dass du nicht Gedanken lesen kannst und daher auch nicht 
wissen kannst, was ich gelesen habe und was nicht.

Tatsächlich habe ich den Thread gelesen. Und ich habe in meinem Beitrag 
andere Apekte des Themas aufgegriffen, als du in deinen Beiträgen. 
Zufällig hat mich etwas anderes interessiert, als das, was dir grad so 
am Herzen liegt und unter den Fingernägeln brennt. Das kann durchausso 
sein und ist doch in Ordnung - oder?

Auch wenn wir das Selbe gelesen haben, müssen wir nicht die selbe 
Meinung darüber haben.

Dass die Bewerterei viele Leute nervt, verstehe ich verstandesmässig, 
ich kann es aber gefühlsmässig nicht nach vollziehen. Mir ist sie nicht 
sehr wichtig, weil ich ohnehin nicht weiss wer, warum, in Hinsicht 
worauf da etwas als lesenswert oder nicht bewertet.

von Ein T. (ein_typ)


Lesenswert?

John B. schrieb:
> J. T. schrieb:
>> Da macht es weder deine Sicht noch seine Sicht richtiger, wenn man sie
>> einfach nochmal wiederholt.
>
> Darum geht es nicht. Wiederholungen dienen manchmal nur dazu, den
> Zusammenhang zu erwähnen, damit ein Leser nicht durch die Gegend
> scrollen muss.

Dem "durch die Gegend scrollen" könnte man durch korrektes Zitieren doch 
ebenso einfach wie wirksam entgegentreten. :-)

von Ein T. (ein_typ)


Lesenswert?

Hannes J. schrieb:
> Es fließt offensichtlich wenig Entwicklungsaufwand in die Forensoftware.

Immerhin fließt ein Entwicklungsaufwand hinein, und als Benutzer dieser 
Forensoftware sollten wir dafür dankbar sein.

> Gut, wenn man keine Zeit hat hat man keine Zeit. Nur dann wird das
> Wenige für so eine Quatschfunktion wie das Punktekonto verschwendet.

Da kann ich jetzt nur für mich als Entwickler sprechen: wenn ich gerne 
zehn neue Funktionen umsetzen möchte, aber nur Zeit für zwei habe, 
entwickle ich oft zunächst die Funktionen, für die meine Zeit gerade 
ausreicht. So kommt das Projekt auch dann schon ein wenig weiter und 
meine Zeit wird effizient und sinnvoll genutzt.

von Ein T. (ein_typ)


Lesenswert?

Norbert schrieb:
> Auf die naheliegende Lösung - gar keine negativen sondern nur positive
> Bewertungen zuzulassen - ist noch keiner gekommen?

Diesen Vorschlag habe ich schon mehrmals gelesen, und es kam nicht gut 
an. Spannenderweise haben häufig vor allem jene dagegen argumentiert -- 
sofern man "Schneeflöckchen" und Ähnliches als "Argumentation" ansehen 
möchte -- die die Bewertungsfunktion ansonsten eher abzulehnen schienen.

von John B. (craftsman)


Lesenswert?

Ein T. schrieb:
> John B. schrieb:
>> Wiederholungen dienen manchmal nur dazu, den
>> Zusammenhang zu erwähnen, damit ein Leser nicht durch die Gegend
>> scrollen muss.
>
> Dem "durch die Gegend scrollen" könnte man durch korrektes Zitieren doch
> ebenso einfach wie wirksam entgegentreten. :-)

Vielen Dank für deinen sicherlich gut gemeinten Vorschlag. Ich werd ihn 
wohl nicht folgen, denn das, was du ansprichst, hat mit "korrektem 
Zitieren" nichts zu tun. Sondern es wurde nebenbei der Zusammenhang 
erwähnt. Ich finde, das kommt auch einem flüssigen Lesen etwas entgegen.

Anscheinend hast du eine Auffassung vom "korrekten Zitieren", die ich 
nicht teile.

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

John B. schrieb:
> Anscheinend hast du eine Auffassung vom "korrekten Zitieren", die ich
> nicht teile.

Das dürfte auf die weitaus meisten hiesigen Foristen zutreffen.

Aber Du darfst von mir azs gern so vortragen, wie es Dir behagt, auch 
wenn Du riskierst, dafür von der Moderation gerüffelt zu werden. Es 
werden sich aber voraussichtlich deutlich weniger Foristen mit Dir 
unterhalten mögen.

Falls Du also gern Monologe hältst, mach gern so weiter. Wie wär's btw 
mit einem Blog?

von John B. (craftsman)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> Aber Du darfst von mir azs gern so vortragen, wie es Dir behagt, auch
> wenn Du riskierst, dafür von der Moderation gerüffelt zu werden. Es
> werden sich aber voraussichtlich deutlich weniger Foristen mit Dir
> unterhalten mögen.

Interessant, du sprichst für die Moderation und für die Foristen. Hältst 
du sie für unmündig? Ich jedenfalls nicht.

Percy N. schrieb:
> Monologe

Wieso, du antwortest doch. ;-)

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Heinrich K. schrieb:
> Daher beende ich den Test

... und verpasst das Beste: Du kannst problemlos "Dein Konto überziehen" 
wenn Du es geschickt anstellst.

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> dafür von der Moderation gerüffelt zu werden.

Das wäre nett dies öffentlich zu machen,
sehe ich aber nur bei mir.....

MfG
alterknacker

von Heinrich K. (minrich)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> ... und verpasst das Beste: Du kannst problemlos "Dein Konto überziehen"
> wenn Du es geschickt anstellst.

Nö, das war und ist nicht Gegenstand meines Tests gewesen. Meine 
gewünschten Ergebnisse habe ich erhalten, Scripte oder ähnliche Ideen 
interessieren mich null. Ich will auch gar kein "Konto überziehen". 
Alles gut.

[Mod: Quelle des Zitats hergestellt]

: Bearbeitet durch Moderator
von Ben S. (bensch123)


Lesenswert?

Das ist genau so ein Scheiss wie, dass Arbeitszeugnisse immer positiv 
sein müssen, youtube die Dislikes ausblendet und man nichts negatives 
mehr sagen darf.

von Axel R. (axlr)


Lesenswert?

Flo schrieb:
> Phasenschieber S. schrieb:
>> Ich wollte mich gerade endgültig aus dem Forum abmelden
>
> Und das bei fast 6000 Beiträgen? Wäre echt schade. :(

Ich bin auch seit 2004 dabei und hatte meinen Account 2012 nach 12.000 
Posts (so die Größenordnung) auch gelöscht.
Aber es ist wie eine Sucht.
Obgleich ich schon zugeben muss, dass es hier langsam wie „im echten 
Leben“ zugeht, was die allgemeinen Tendenzen anbelangt. Aber das sehen 
nur wir alten Säcke so, denke ich.
Die jungen Leute merken das wahrscheinlich garnicht, weil sie es nicht 
anders kennen. Schade eigentlich.

von Lothar M. (Firma: Titel) (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Finde ich nett: jeder findet die Bwertungsfunktion leicht manipulierbar 
und blöde und nutzlos und doch kann man sich locker über 200 Posts lang 
darüber unterhalten und ablästern. Da fällt mir nur ein: wer nichts 
besseres anzufangen weiß mit seinem Leben: nur zu, weiter so!

Gute N8.

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Ist nicht so einfach im Forum.

Beitrag #7492657 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Lothar M. schrieb:
> Finde ich nett: jeder findet die Bwertungsfunktion leicht
> manipulierbar

Jeder? Wie kommst Du darauf?

> und blöde und nutzlos und doch kann man sich locker über 200
> Posts lang darüber unterhalten und ablästern.

Blöde und nutzlos finde ich das Verfahren positiv bewerten zu müssen, um 
negativ bewerten zu können. Mit der Meinung stehe ich wohl nicht alleine 
da.

> Da fällt mir nur ein: wer nichts
> besseres anzufangen weiß mit seinem Leben: nur zu, weiter so!

Das ist traurig dass Dir dazu nichts besseres einfällt.

von Heinrich K. (minrich)


Lesenswert?

"Er" wusste ja auch so gar nichts Besseres mit "seinem" Leben 
anzufangen. Er verbringt gsnz, ganz viel Zeit hier.

Als Moderator.

von Le X. (lex_91)


Lesenswert?

Joachim B. schrieb:
> viel Feind viel Ehr

Das ist mit einer der dümmsten Sprüche überhaupt.
Ich führ mich wochenlang auf wie ein assozialer Kasperl und bilde mir 
dann was auf meine "ehrenvolle Haltung" ein?

Nene du, wer "viel Feind" hat hat dies in der Regel zurecht.
Ausnahmen bestätigen diese.

von Max B. (citgo)


Lesenswert?

Wenn es der Administration auch nur ernst genug wäre mal auf die User zu 
hören dann hätten wir nicht ewig diese Diskussionen über Bewertungen.

Ich kenne zig Foren da wird einfach nur ein "Danke" für einen 
lesenswerten Beitrag abgebeben und mehr nicht.
Da erkennt man auf den ersten Blick ob der Thread oder der Beitrag 
nützlich ist.

Wenn ich hier Beiträge sehe mit +8 und -7 frage ich mich, was mir das 
sagen soll?

Mal angenommen jemand stellt ein Projekt vor. "ATmega8 und LED"
Der Eröffnungsbeitrag hat +8 und -7 Bewertungen.

Jetzt findet jemand diesen Thread weil er nach LED und ATmega8 gesucht 
hat und fragt sich, ist der jetzt gut oder schlecht?
Wären die -7 nicht sichtbar dann wäre der Thread in meinen Augen gut und 
das Projekt würde ich nachbauen.
Bei den -7 kann es sich aber um etliche irrelevanten Bewertungen handeln 
die für den Beitrag nutzlos sind.

Einer gibt eine -1 weil man das auch mit einem Arduino hätte machen 
können, der Andere gibt eine -1 weil der TO ein Arschloch ist, etc.
Das verwässert in meinen Augen total den Sinn des Threads und des 
Projekts.

Aber es ist Hupe ob ich mir nur einen Button mit "Danke" wünsche, denn 
dem Admin wird das auch in 20 Jahren egal sein was ich will.

von Lothar M. (Firma: Titel) (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Jörg R. schrieb:
> Lothar M. schrieb:
>> Finde ich nett: jeder findet die Bwertungsfunktion leicht
>> manipulierbar
> Jeder? Wie kommst Du darauf?
Sorry, ich hatte ein "hier" vergessen.

>> wer nichts besseres anzufangen weiß mit seinem Leben: nur zu, weiter so!
> Das ist traurig dass Dir dazu nichts besseres einfällt.
Ich hab nochmal überlegt und mir fällt dazu echt nichts besseres ein.

Heinrich K. schrieb:
> Er verbringt gsnz, ganz viel Zeit hier.
Hier? In diesem Thread? Nur ganz, ganz wenig. Und schon gar nicht 
"teste" ich in dieser Zeit aus, wie ich irgendein "Pluskonto" auffüllen 
könnte, damit ich wieder "nicht lesenswert" anklicken darf.

Und meine Zeit im Forum: ja, das mache ich, anstatt Insta-Filmchen 
anzugucken oder vor der Glotze rumzugammeln. Mann kann hier im Forum 
nämlich tatsächlich was lernen und dabei anderen helfen. Anstatt nur 
über das Werkzeug (= Forum) und seine Eigenheiten (= Bewertungssystem ) 
zu lamentieren.

: Bearbeitet durch Moderator
von Martin S. (sirnails)


Lesenswert?

Jörg R. schrieb:
> Blöde und nutzlos finde ich das Verfahren positiv bewerten zu müssen, um
> negativ bewerten zu können.

Nö, das ist eigentlich ziemlich klug. Ein Mensch ist in seinem Wesen 
neutral eingestellt. Er kann also weder mehr + oder mehr - vergeben. In 
seiner Gesamtheit ist er ausgewogen.

Menschen mit einer übermäßig positiven Einstellungen neigen eher dazu, 
mehr + zu vergeben, Menschen mit einer übermäßig negativen Einstellung 
mehr -.

Übermäßige Bewertungen in beide Richtungen hingegen sind allerdings 
wenig zielführend, weil sie nicht den Inhalt bewerten, sondern die 
grundsätzliche Einstellung des Bewerters.

Und so ist auch klar, dass nur diejenigen schnell an die 
Bewertungsgrenze stoßen, die das System missbräuchlich einsetzen.

von Steve van de Grens (roehrmond)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> Ist es eigentlich allzu fernliegend, die Bewertungsfunktion schlicht zu
> ignorieren, wenn Du sie schon für bedeutungslos hältst?

Das ist wie ein Unfall, man kann nicht weg schauen.

> Seit wann ist es in diesem Forum üblich, Texte
> verstehend bis zum Ende zu lesen?

Hier muss man mildernd berücksichtigen, dass die texte von wechselnden 
Autoren in unterschiedlichem Stil geschrieben sind, und das oft recht 
schlampig. Solche Texte zu verstehen ist erheblich schwieriger, als ein 
Lehrbuch zu lesen.

: Bearbeitet durch User
von Martin S. (sirnails)


Lesenswert?

Ok, ich habe es gerade ausprobiert: Es gibt scheinbar keine Begrenzung 
für positive Bewertungen (50+, dann hatte ich keine Lust mehr).

Das klingt mir jetzt fast nach Teletubby-Engineering.

von J. T. (chaoskind)


Lesenswert?

Martin S. schrieb:
> Ein Mensch ist in seinem Wesen neutral eingestellt. Er kann also weder
> mehr + oder mehr - vergeben. In seiner Gesamtheit ist er ausgewogen.

Das kannst du doch nicht ernst meinen. Selbst wenn es so wäre, wäre eine 
neutrale Einstellung kein Hindernis für eine positive oder negative 
Abweichung.

> Menschen mit einer übermäßig positiven Einstellungen neigen eher dazu,
> mehr + zu vergeben, Menschen mit einer übermäßig negativen Einstellung
> mehr -.

Aber die sind doch alle neutral und können gar nicht.


> Übermäßige Bewertungen in beide Richtungen hingegen sind allerdings
> wenig zielführend, weil sie nicht den Inhalt bewerten, sondern die
> grundsätzliche Einstellung des Bewerters.

Wenn ein Beitrag tatsächlich mal übermäßig gut/schlecht sein sollte, 
sollte die Bewertung das schön darstellen können, ansonsten ist sie als 
Qualitätsmetrik unbrauchbar.

> Und so ist auch klar, dass nur diejenigen schnell an die
> Bewertungsgrenze stoßen, die das System missbräuchlich einsetzen.

Du fantasierst.

von Steve van de Grens (roehrmond)


Lesenswert?

Max B. schrieb:
> Wenn ich hier Beiträge sehe mit +8 und -7 frage ich mich, was mir das
> sagen soll?

Na was wohl, dass die Menschen noch nicht alle im Gleichtakt denken.

: Bearbeitet durch User
von Steve van de Grens (roehrmond)


Lesenswert?

Das Halten von Haustieren in der Wohnung ist Tierquälerei.
Mal sehen, wie der Satz bewertet wird.

von J. T. (chaoskind)


Lesenswert?

Steve van de Grens schrieb:
> Na was wohl, dass die Menschen noch nicht alle im Gleichtakt denken.

Das könnte man aber auch ohne grottenschlecht umgesetzten 
Bewertungssystem erreichen.

Und lediglich die Wahl aus positiv oder negativ zu haben, spricht aucht 
nicht gerade für geistige Diversität.

Da war es früher, ganz ohne Bewertungssystem besser, da müsste man 
tatsächlich etwas schreiben, wenn man die Qualität eines Beitrages denn 
beschreiben wollte.

von Martin S. (sirnails)


Lesenswert?

J. T. schrieb:
> Wenn ein Beitrag tatsächlich mal übermäßig gut/schlecht sein sollte,
> sollte die Bewertung das schön darstellen können, ansonsten ist sie als
> Qualitätsmetrik unbrauchbar.

Wenn "EIN" Beitrag übermäßig gut/schlecht ist, dann hat man genug 
Reserve, um den auch zu bewerten.

Eigentlich sollte man mit dem Plus nur Beiträge hervorheben, die 
besonders gut, und mit Minus, diejenigen, die besonders schlecht sind.

Das ist genauso wie eine fünf Sterne Bewertung: 5 Sterne heißt 
Herausragend. 3 Sterne ist eigentlich die Bewertung, wenn das Objekt die 
Erwartungen erfüllt.

Das versteht nur leider niemand. Und zeigt auch, wie kaputt diese 
Systeme faktisch sind.

>> Und so ist auch klar, dass nur diejenigen schnell an die
>> Bewertungsgrenze stoßen, die das System missbräuchlich einsetzen.
>
> Du fantasierst.

Und du bellst. Bist du getroffen?

von Frank D. (Firma: Spezialeinheit) (feuerstein7)


Lesenswert?

Da ja inzwischen auch mal ein Moderator hier vorbeischaut frage ich noch 
mal:

Wie sind denn jetzt die neuen Bewertungsregeln, offenbar gibt es ein 
Punktekonto, ist das irgendwie einsehbar?
Gibt es sonst noch irgendwas neues was einen Forenuser wissen sollte?

von J. T. (chaoskind)


Lesenswert?

Martin S. schrieb:
> Und du bellst. Bist du getroffen?

Nein, eher traurig berührt, ob des Unverständnis vieler, die eigentlich 
weiterdenken können sollten.

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Martin S. schrieb:
> Nö, das ist eigentlich ziemlich klug. Ein Mensch ist in seinem Wesen
> neutral eingestellt. Er kann also weder mehr + oder mehr - vergeben. In
> seiner Gesamtheit ist er ausgewogen.

Diesen Menschen würde ich gern einmal sehen; das wäre sicherlich eine 
interessante Erfahrung.

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Steve van de Grens schrieb:
> Hier muss man mildernd berücksichtigen, dass die texte von wechselnden
> Autoren in unterschiedlichem Stil geschrieben sind, und das oft recht
> schlampig. Solche Texte zu verstehen ist erheblich schwieriger, als ein
> Lehrbuch zu lesen.

Dass es um die Fehlermeldung des Forums ging, scheint auch nicht jedem 
ad hoc aufgefallen zu sein. Tipp: Mitunter gilt es einen Kontext zu 
berücksihhtigen!

von Martin S. (sirnails)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> Diesen Menschen würde ich gern einmal sehen; das wäre sicherlich eine
> interessante Erfahrung.

Naja sehen ist im Internet schwierig. Aber Du kannst ja selbst 
beobachten, wie wenig Bewertungen die Beiträge im Vergleich zu den 
Besucherzahlen haben.

Ich bin jedenfalls einer von denen, die zwar viel lesen, aber nur 
herausragegende Beiträge bewerten. Der Rest ist mir wurscht.

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Martin S. schrieb:
> Ok, ich habe es gerade ausprobiert: Es gibt scheinbar keine Begrenzung
> für positive Bewertungen (50+, dann hatte ich keine Lust mehr).

Moment, Moment, der Programmierer ist noch nicht fertig. In der 
Endversion wird ein Fensterchen mit Text erscheinen, welches das 
Neutralitätsgebot beachtet:

"Du kannst nicht mehr positive als negative Bewertungen vergeben, Deine 
Bilanz diese Woche ist bereits positiv (+1). Bitte gibt ein bisschen 
negatives Feedback!"

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Martin S. schrieb:
> Ich bin jedenfalls einer von denen, die zwar viel lesen, aber nur
> herausragegende Beiträge bewerten. Der Rest ist mir wurscht.

Unbenommen. Und wo ist da die "Zentraltendenz"?

von Jack V. (jackv)


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
> In der
> Endversion wird ein Fensterchen mit Text erscheinen, welches das
> Neutralitätsgebot beachtet:
>
> "Du kannst nicht mehr positive als negative Bewertungen vergeben, Deine
> Bilanz diese Woche ist bereits positiv (+1). Bitte gibt ein bisschen
> negatives Feedback!"

Und „Du kannst nicht keine Bewertungen vergeben, Deine Bilanz ist diese 
Woche noch bei Null (0). Bitte gib ein bisschen Feedback!“

[scnr]

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Jack V. schrieb:
> Und „Du kannst nicht keine Bewertungen vergeben, Deine Bilanz ist diese
> Woche noch bei Null (0). Bitte gib ein bisschen Feedback!“

Das kommt mir unbehaglich vertraut vor, wenngleich gerade nicht aus 
diesem Forum.

🎶 Sag mir, wo Du stehst ...🎵

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Jack V. schrieb:
> Und „Du kannst nicht keine Bewertungen vergeben, Deine Bilanz ist diese
> Woche noch bei Null (0). Bitte gib ein bisschen Feedback!“

Auch sehr hübsch! :))

von J. T. (chaoskind)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> Unbenommen. Und wo ist da die "Zentraltendenz"?

Na das er selbst das Zentrum seiner Welt ist.

von Martin S. (sirnails)


Lesenswert?

J. T. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> Unbenommen. Und wo ist da die "Zentraltendenz"?
>
> Na das er selbst das Zentrum seiner Welt ist.

Auf wen trifft das nicht zu?

von Martin S. (sirnails)


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
> "Du kannst nicht mehr positive als negative Bewertungen vergeben, Deine
> Bilanz diese Woche ist bereits positiv (+1). Bitte gibt ein bisschen
> negatives Feedback!"

Einen gewissen Vorrat braucht es natürlich (in beide Richtungen). Aber 
wenn man nur die eine Richtung begrenzt, verzerrt man damit automatisch 
das Ergebnis. Darum sagte ich ja: Teletubby-Engineering (Rosa Blümchen 
Welt, in der alle glücklich sind).

von J. T. (chaoskind)


Lesenswert?

Martin S. schrieb:
> Auf wen trifft das nicht zu?

Also ich versuche abzuschätzen, welchen Einfluss meine Taten auf andere 
haben könnten und mache nicht "ICH will jetzt, darum mach ICH jetzt, 
scheißegal was das für Folgen hat".

von Joachim B. (jar)


Lesenswert?

Le X. schrieb:
> Nene du, wer "viel Feind" hat hat dies in der Regel zurecht.
> Ausnahmen bestätigen diese.

ja bei alter knacker, aber wie oft ich schon - bekommen hatte nur bei 
Nennung von Lieferquellen sagt alles.

Klar heisst das doch nur nicht lesenswert und das mag stimmen für Leute 
die bessere Quellen kennen oder ein Teil nicht benötigen, was soll sonst 
lesenswert oder nicht aussagen?

vielleicht wird lesenswert auch nur falsch verstanden, beabsichtigt oder 
aus Dummheit?

von Bernhard S. (gmb)


Lesenswert?

Anstatt akribisch Minusbewertungen zu verteilen sollte man Threads 
einfach meiden, wenn dort Inhalt zu erwarten ist den man als nicht 
lesenswert empfindet. Und wenn man insgesamt viel mehr Minus gibt weil 
so viel nicht lesenswert ist dann sollte man das Forum als ganzes 
einfach meiden. Weil einige das nicht kapieren wurde dem Minusbewerten 
ein Riegel vorgesetzt.

Ich finde es gut.

Beitrag #7492867 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Enrico E. (pussy_brauser)


Lesenswert?

Bernhard S. schrieb:
> Ich finde es gut.

Ich auch.

❤🧡💛💚💙💖

: Bearbeitet durch User
von Abdul K. (ehydra) Benutzerseite


Lesenswert?

Man/admin kann auch aus der Verteilung der Punkte in einem Thread 
Informationen ziehen. Sozusagen eine FFT. Richtung Werbekunden z.B.

Sind die Bewertungszähler eigentlich nur Zähler oder speichert die 
Datenbank auch die dazugehörigen User/Zeiten usw.?

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Martin S. schrieb:
> Auf wen trifft das nicht zu?

Exzentriker?
Daoisten?
Buddhisten?

von Flo (linux_user)


Lesenswert?

Abdul K. schrieb:
> Sind die Bewertungszähler eigentlich nur Zähler oder speichert die
> Datenbank auch die dazugehörigen User/Zeiten usw.?

Zumindest der User wird auf jeden Fall abgespeichert. Ist ja auch 
sinnvoll, sonst könnte man mehr als einen Upvote geben.

von Abdul K. (ehydra) Benutzerseite


Lesenswert?

Stimmt, logisch.

Also könnte man "Mobysten" auch wieder subtrahieren/eliminieren.

von Udo S. (urschmitt)


Lesenswert?

Das Feature ist doch schon mindestens seit gestern wieder deaktiviert.
Ich sehe aktuelle Threads die durchgängig mit -1 bewertet sind.

von J. T. (chaoskind)


Lesenswert?

Udo S. schrieb:
> Das Feature ist doch schon mindestens seit gestern wieder deaktiviert.
> Ich sehe aktuelle Threads die durchgängig mit -1 bewertet sind.

Es besteht aber auch die Möglichkeit, das irgendwelche Threads wahlfrei 
mit + geflutet wurden. Da haben wir als User keine Möglichkeit zu 
unterscheiden. Außer du überwachst alle Threads. Oder die Moderation 
äußert sich dazu.

Beitrag #7493039 wurde von einem Moderator gelöscht.
von J. T. (chaoskind)


Lesenswert?

Sammy B. schrieb im Beitrag #7493039:
> Dafür haben wir ja schon Skripte. Sogar als Browser addon für die
> automatische flutung beim surfen. https://github.com/sammyboy187/uvoter

Darum geht es doch überhaupt nicht. Es geht darum, dass du als User 
nicht sagen kannst, ob das nun ein "echter" Punkt ist, oder nur einer 
der vergeben wurde, um sein Guthaben aufzubauen.

Beitrag #7493050 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Stefan F. (Gast)


Lesenswert?

Sammy B, du wurdest mehrfach abgemahnt, gesperrt und gelöscht. Dennoch 
hast du deine Missetat erneut wiederholt. Dein Verhalten ist 
verabscheungswürdig. Ich hoffe du bekommst bald eine gerechte Strafe.

Beitrag #7493061 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Flo (linux_user)


Lesenswert?

Sammy B. schrieb im Beitrag #7493039:
> J. T. schrieb:
>> Es besteht aber auch die Möglichkeit, das irgendwelche Threads wahlfrei
>> mit + geflutet wurden. Da haben wir als User keine Möglichkeit zu
>> unterscheiden. Außer du überwachst alle Threads. Oder die Moderation
>> äußert sich dazu.
>
> Dafür haben wir ja schon Skripte. Sogar als Browser addon für die
> automatische flutung beim surfen. https://github.com/sammyboy187/uvoter

Hattest du nicht gestern noch eine andere Nummer im Namen?

von Stefan F. (Gast)


Lesenswert?

Sammy B. schrieb im Beitrag #7493061:
> ich bin mir keiner Schuld bewusst

Und ich bin mir nicht bewusst, dich beleidigt zu haben.

Du solltest Politiker werden.

Beitrag #7493069 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Stefan F. (Gast)


Lesenswert?

Sammy B. schrieb im Beitrag #7493069:
> Ich habe mir die seite damals gespeichert! Ich kann das
> beweisen!

Super, du bist ein Held.

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Sammy B. schrieb im Beitrag #7493061:
> Ich habe jetzt ein neues Skript geschrieben. Es macht im aktuellen
> thread alles auf downvotes und kümmert sich automatisch um das auffüllen
> des Kontigents in alten Threads. Wie immer im git
> https://github.com/sammyboy187/uvoter/blob/main/uvoter2.js

Tja, da hat das Forum den Salat. Tolle Schnapsidee mit der 
Bewertungsfunktion.

von Turbine K. (Gast)


Lesenswert?

Stefan F. schrieb:
> Nicht zu fassen, jetzt postest du das Script schon wieder! Du hast einen
> erstaunlichen Dickschädel.
>
> Wie gesagt sind Menschen die sich so verhalten abscheulich und
> verachtenswert.

Ich sehe die Verantwortung beim Betreiber der Webseite. Der Betreiber 
ist teilweise verantwortlich fuer die Inhalte (z.B. Dein Ausfall am 
[04-SEP-2023], #7491897), der Betreiber ist verantwortlich fuer die 
Integritaet der Datenverarbeitung (z.B. diese unsegliche 
Bewertungsfunktion, abschalten waere die richtige Option, jetzt wo die 
Skripte Allmende sind), er ist verantwortlich fuer das Verhindern des 
Abflusses von Daten (die Analyse des Postverhaltens vor ca. 2 - 3 
Wochen).

Das ist die Aufgabe des Betreibers. Kann man schlecht finden, ist aber 
geltendes Recht.

Es ist auch sehr grenzwertig, dass jemand wie "Stefan F." hier weiterhin 
veroeffentlichen darf nach dem er andere Benutzer beleidigt hat (s.o.). 
Vielleicht koennte Stefan mal darueber nachdenken, warum X (frueher 
Twitter) so einen Bedeutungsverlust erlitten hat (Hint: Beleidigungen 
findet keiner gut).

Turbine geht jetzt wieder. Ist nicht mein Platz. Schade eigentlich, aber 
wie es jetzt hier ablaeuft ist das nicht mehr so schoen (und ja, es gab 
mal einen anderen Username).

Gruesse

Turbine

P.S.: Ich ja echt feist:
"You cannot delete your account right now since you have made a post 
within the last hour. Please wait a little and try again."

von Sebastian W. (wangnick)


Lesenswert?

Sammy B. schrieb im Beitrag #7493061:
> Wie immer im git
> https://github.com/sammyboy187/uvoter/blob/main/uvoter2.js

Kann jemand das bitte mal in upvoter2 umschreiben. Oder liegt hier 
weiterhin das intellektuelle Heil im Pessimismus?

LG, Sebastian

von Stefan F. (Gast)


Lesenswert?

Neulich wurde einem die ganze Homepage gesperrt, nachdem er immer wieder 
ein hier unerwünschtes Script veröffentlicht hat. Nicht wahr, Jonas?

von Sammy B. (sammyboy387)


Lesenswert?

Sebastian W. schrieb:
> Kann jemand das bitte mal in upvoter2 umschreiben. Oder liegt hier
> weiterhin das intellektuelle Heil im Pessimismus?

upvoter ist nicht gemeint sondern eigentlich µvoter. Ein µ wird aber 
nicht akzeptiert. Die skritptsammlung umfasst nicht nur upvoter.

von Jack V. (jackv)


Lesenswert?

Turbine K. schrieb:
> Ich sehe die Verantwortung beim Betreiber der Webseite. Der Betreiber
> ist teilweise verantwortlich fuer die Inhalte (z.B. Dein Ausfall am
> [04-SEP-2023], #7491897), der Betreiber ist verantwortlich fuer die
> Integritaet der Datenverarbeitung (z.B. diese unsegliche
> Bewertungsfunktion, abschalten waere die richtige Option, jetzt wo die
> Skripte Allmende sind), er ist verantwortlich fuer das Verhindern des
> Abflusses von Daten (die Analyse des Postverhaltens vor ca. 2 - 3
> Wochen).

Du siehst also die Verantwortung beim Ladendiebstahl auch beim 
Geschäftsinhaber – er hätte ja schließlich was gegen das Klauen 
unternehmen müssen?

von Mann Fred (Gast)


Lesenswert?

welch ein Mist!

Max B. schrieb:
> Scheint so, die Nutzer wollen ihr Kontiningent
> auffüllen um bald wieder auf das Minus klicken zu können :)
sieht auch so aus.

Man sieht daran, wie unsinnig solche Maßnahmen sind.

Rainer Z. schrieb:
> Das Bewertungssystem wird wird immer mehr ad absurdum geführt,
> deutlicher geht es nicht.
dito

von Flo (linux_user)


Lesenswert?

Sammy B. schrieb im Beitrag #7493069:
> Flo schrieb:
>> Hattest du nicht gestern noch eine andere Nummer im Namen?
>
> Da liegst du goldrichtig. Mein user wird aber hier immer wieder
> kommentarlos gesperrt. Der admin hat wohl die auffassung was er nicht
> sieht ist auch nicht da.
> Stefan F. schrieb:
>> Und ich bin mir nicht bewusst, dich beleidigt zu haben.
>
> Ich will dich mal sehen wenn ich dich so nennen würde wie du mich
> genannt hast. Wo du schon bei kontroversen kleinigkeiten komplett
> ausflippst. Ich habe mir die seite damals gespeichert! Ich kann das
> beweisen!

Stefan F. schrieb:
> Sammy B. schrieb:
>> ich bin mir keiner Schuld bewusst
>
> Und ich bin mir nicht bewusst, dich beleidigt zu haben.
> Du solltest Politiker werden.

Ich finde diese Skripte auch nicht in Ordnung. Aber deine Beleidigung 
war trotzdem absolut nicht in Ordnung. Insbesondere bei deinen sonstigen 
wertenden Posts und jetzt der Versuch das unter den Teppich zu kehren.

von Stefan F. (Gast)


Lesenswert?

Flo schrieb:
> Insbesondere bei deinen sonstigen wertenden Posts und jetzt der Versuch
> das unter den Teppich zu kehren.

Für dich erinnere ich mich durchaus. Und ich akzeptiere den Eingriff des 
Moderators.

Für Sammy, der weder Regeln noch Feedback noch Eingriffe des Moderators 
akzeptiert, erinnere ich mich nicht. Er hat mit diesem "Spiel" 
abgefangen.

von Sammy B. (sammyboy387)


Lesenswert?

Stefan F. schrieb:
> Für Sammy, der weder Regeln noch Feedback noch Eingriffe des Moderators
> akzeptiert, erinnere ich mich nicht. Er hat mit diesem "Spiel"
> abgefangen.

Gegen welche regeln verstossen die skripte? Warum sollte ich mich 
zurückziehen, weil es DIR nicht gefällt also stichwort feedback? Dein 
peinliches spielchen solltest du lassen.

von Stefan F. (Gast)


Lesenswert?

Sammy B. schrieb:
> Gegen welche regeln verstossen die skripte?

Entweder bist du zu dumm oder du machst es absichlich. Beides führt 
dazu, dass du hier unerwünscht bist. Melde dich erst wieder an, wenn du 
die Regeln akzeptieren kannst.

Ich werde dir die Regeln nicht erklären. Frage deine Mama, oder jemand 
anderen der dich liebt.

> Warum sollte ich mich zurückziehen, weil es DIR nicht gefällt?

Ich bin nicht derjenige, der deine Beiträge und Accounts gelöscht hat. 
Das hat ein Moderator entschieden und gemacht. Oder vielleicht der 
Besitzer der Plattform.

von Stefan K. (stk)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

J. T. schrieb:
> Udo S. schrieb:
>> Das Feature ist doch schon mindestens seit gestern wieder deaktiviert.
>> Ich sehe aktuelle Threads die durchgängig mit -1 bewertet sind.
>
> Es besteht aber auch die Möglichkeit, das irgendwelche Threads wahlfrei
> mit + geflutet wurden.

So wird es wohl sein, das Feature ist definitiv noch aktiv.
Meine Bilanz ist gerade negativ weil ich testweise in /dev/null ein paar 
negative Bewertungen verteilt habe und ich kann jetzt keine weiteren 
negativen Bewertungen mehr abgeben.

von Frank D. (Firma: Spezialeinheit) (feuerstein7)


Lesenswert?

Sooo, es ist ja offensichtlich nicht gewünscht die neue Umsetzung der 
Bewertung zu erklären. Also habe ich mich mal durchgezappt und einen 
Moderator überall eine -1 gegeben. Leider habe ich nicht mitgezählt aber 
es waren schon etliche Bewertungen nötig bis dieses Fenster aufgeploppt 
ist.

Kann ich das jetzt ausgleichen, wenn ich:
- die Bewertungen rückgängig mache
- eine entsprechende Anzahl positive Bewertungen irgendwo verteile
- oder ist das zeitlich begrenzt und ich bekomme nächste Woche ein 
frisches minus Guthaben
???

von Manfred P. (pruckelfred)


Lesenswert?

Jörg R. schrieb:
> Blöde und nutzlos finde ich das Verfahren positiv bewerten zu müssen, um
> negativ bewerten zu können. Mit der Meinung stehe ich wohl nicht alleine
> da.

Wohl wahr. Die Parität +/- ist nicht möglich, weil hier ein paar wenige 
unterwegs sind, bei denen sinnvolle Beiträge ein Versehen sind.

Wenn ich einen Minus-Automaten auf 5 Namen programmieren könnte, wäre 
dessen Fehlerrate unter 5%.

J. T. schrieb:
> Außer du überwachst alle Threads. Oder die Moderation
> äußert sich dazu.

Ich habe das Gefühl, aufgrund anderer Threads, dass die Kommunikation 
zwischen dem Chef und den Moderatoren verbesserungswürdig ist.

von Frank D. (Firma: Spezialeinheit) (feuerstein7)


Lesenswert?

Frank D. schrieb:
> Kann ich das jetzt ausgleichen, wenn ich:
Frank D. schrieb:
> - eine entsprechende Anzahl positive Bewertungen irgendwo verteile
Das funktioniert schon mal, aber was soll das jetzt bringen? Die 
Ausgangslage war ja zugegebenerweise frustrierend, die 
Negativbewertungen wurden ja flächendeckend verbreitet. Allerdings lässt 
sich das mit der neuen Umsetzung nicht verhindern.

von Tim 🔆 (solarlicht)


Lesenswert?

Bewertungssysteme sind und bleiben eine Krücke. Ich plädiere dafür diese 
Krücke ganz abzuschaffen.

Beitrag #7493159 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Chris K. (kathe)


Lesenswert?

Wurde die Funktion wegen der neuen User mit einem Post die negativ 
bewerten eingeführt?

Wie wäre es mit User < xx Anzahl Posts oder noch nicht seit xx Tagen und 
mehr als xx Posts dabei => keine Bewertung möglich.
Dann sind mal alle script Kiddies weg/ausgefiltert die hier nicht mehr 
auftauchen ...

Und evtl. Bewertungen von gelöschten Usern (registriert weniger als 1-x 
Monaten) einfach wieder entfernen.
Die speziellen "Older" Kandidaten die wegen einem speziellen User immer 
negativ bewerten kann aber damit noch nicht ausgefiltert werden.

Edit: gewisse positiv Bewertungen ersparen vielen bei z.B. Bauteilsuchen 
unnützes zu posten.

: Bearbeitet durch User
von Chris K. (kathe)


Lesenswert?

Tim 🔆 schrieb:
> Bewertungssysteme sind und bleiben eine Krücke. Ich plädiere dafür diese
> Krücke ganz abzuschaffen.

Das ganze Internet ist eine Krücke.
50 % Müll und die anderen 50% musst du selber auf Wahrheitsgehalt 
überprüfen, da wird dir keine AI helfen.

Das Internet spiegelt halt die Menschheit wieder bei der Schaumschläger, 
Lehrer, Doktoren, Ingenieure, Dummschwätzer, Besserwisser ...  ihren 
Text hinterlassen haben aus denen die neuen Trainingsdaten der "AI" 
entstanden sind.

von Werner V. (werner_von)


Lesenswert?

Chris K. schrieb:

> Das ganze Internet ist eine Krücke.
> 50 % Müll und die anderen 50% musst du selber auf Wahrheitsgehalt
> überprüfen, da wird dir keine AI helfen.

Keine Böcke mein Negativkontingent wegen dir aufzubrauchen, deshalb 
direkt: Das ist völliger Blödsinn was du da schreibst.

von Chris K. (kathe)


Lesenswert?

Werner V. schrieb:
>> Das ganze Internet ist eine Krücke.
>> 50 % Müll und die anderen 50% musst du selber auf Wahrheitsgehalt
>> überprüfen, da wird dir keine AI helfen.
>
> Keine Böcke mein Negativkontingent wegen dir aufzubrauchen, deshalb
> direkt: Das ist völliger Blödsinn was du da schreibst.

Zu Jung?
In guter Hoffnung nur jeder postet was richtig ist ?
Kennst du noch Modems mit 9600 baud ?
Wenn nicht dann ist das Zeitalter danach die Zeit in der Müll im 
Internet sich angesammelt hat da keine minütliche Kosten  entstanden 
sind.
Ja und ich hab aus Sarkasmus auch Müll ins Internet gestellt aber die AI 
kennt den Sarkasmus nicht.

von Sebastian W. (wangnick)


Lesenswert?

Der Kampf um Anerkennung, und das gilt anscheinend auch für die hier 
inkriminierten Bewertungen, scheint ja für viele Personen psychologisch 
essentiell zu sein. Zusammen mit der Intransparenz des Bewertungssystems 
und des dadurch provozierten Nötigungsgefühls erklären sich in gewisser 
Weise die trotzigen und teilweise subversiven Reaktionen. Hier zeigt 
sich im Kleinen das soziologische Gefüge unserer Gesellschaft.

Aber ehrlich, mir ist diese Fetischisierung von Bewertungen fremd. Gebt 
mir doch jeder eine -1, was schert es mich?

LG, Sebastian

von Werner V. (werner_von)


Lesenswert?

Chris K. schrieb:

> Zu Jung?
> In guter Hoffnung nur jeder postet was richtig ist ?
> Kennst du noch Modems mit 9600 baud ?
> Wenn nicht dann ist das Zeitalter danach die Zeit in der Müll im
> Internet sich angesammelt hat da keine minütliche Kosten  entstanden
> sind.
> Ja und ich hab aus Sarkasmus auch Müll ins Internet gestellt aber die AI
> kennt den Sarkasmus nicht.

Ich kenne auch noch Zeiten mit 1200 Baud. Und ich habe gelernt was 
Internet ist, im Gegensatz zu dir. Wenn ich Datenblätter von 
Chipherstellern runterlade ist das weder Müll noch muss ich den 
Wahrheitsgehalt hinterfragen. Selbiges gilt für Online-Banking, 
Mouser-Bestellungen oder TÜV-Termine vereinbaren etc. Internet besteht 
darüberhinaus auch aus mehr als nur www. (bzw. www.bild.de) Kopf 
schüttel!

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Heinrich K. schrieb:
> Gerade eben habe ich testweise vom Startpost dieses Threads aus
> jedem ein Minus gegeben.

Was machst Du eigentlich hier im Forum? Fachlich, dem eigentlichen Zweck 
des Forums angemessen, kommt von Dir doch überhaupt nichts. Deine 
Kommentare gehören zu denen die man ungelesen mit Minus bewerten kann.


Heinrich K. schrieb:
> P.S. Da ich zum Testen jedem erst ein Plus gegeben habe, jetzt
> aber kollektiv im Schnelldurchgang ein minus,

Heinrich K. schrieb:
> Ich hatte vorher über Stunden verteilt jedem ein
> plus1 gegeben. Tatsächlich konnte ich jetzt am Stück 32 Minusse
> vergeben, bis die tolle, neue Meldung kam.

Du musst ja gewaltige Langeweile haben😫

: Bearbeitet durch User
von Martin S. (sirnails)


Lesenswert?

Sebastian W. schrieb:
> Der Kampf um Anerkennung, und das gilt anscheinend auch für die hier
> inkriminierten Bewertungen, scheint ja für viele Personen psychologisch
> essentiell zu sein.

So sieht's wohl leider aus.

Alter Knacker wird immer abgestraft für seine Beiträge. Leben und leben 
lassen ist vielen fremd. Wenn jemand Müll schreibt, werte ich ab. Die 
Namen lese ich in den seltensten Fällen. Nur bei besonders 
unangemessenen Kommentaren schaue ich mal drauf und stelle fest, dass es 
dann halt immer die gleichen Namen sind. Aber da auch ein blinder 
Trinker mal einen Korn findet, werte ich nicht konsequent die Namen ab, 
sondern nur Beiträge, die entweder besonders positiv, oder negativ 
auffallen.

Keyboard warrior ist ein wirklich tolles Wort für diese Menschen, denn 
es beschreibt vortrefflich, wie die Attitüde ist.

Sebastian W. schrieb:
> Zusammen mit der Intransparenz des Bewertungssystems
> und des dadurch provozierten Nötigungsgefühls erklären sich in gewisser
> Weise die trotzigen und teilweise subversiven Reaktionen.

Auf anderen Plattformen wird öffentlich, wer eine Bewertung abgegeben 
hat. Ich denke, dass das Forenskript das nicht hergibt, aber es wäre die 
einzig logische Konsequenz. Im nächsten Schritt dann würde man auch 
sehen, wer besonders häufig negativ bewertet und im übernächsten Schritt 
müsste man diesen Menschen dann in der ultima ratio das Recht nehmen, zu 
bewerten (denn offensichtlich missbrauchen sie das System). In der 
Theorie klingt das alles gut, in der Praxis jedoch bringt es wenig.

Es hat seinen Grund, warum sich viele Plattformen inzwischen nurnoch auf 
den Daumen hoch beschränken, und zeitgleich auch die Möglichkeit geben, 
Kommentare zu melden (hier wünschte ich mir in der Tat einen 
Automatismus und Maßnahmen, wie shaddow blocking, bis ein Moderator ihn 
wieder freigibt).

µvoter ist nur ein Symptom eines kranken Systems. Neue Nutzer erstmal 
nicht bewerten zu lassen, wäre bei der jetzigen Umsetzung nur logisch. 
Aber stattdessen werden lieber komplexe Zählerfunktionen eingebaut. Das 
wirkt wie ein verkrampftes Festhalten an einer im Kern sinnvollen Idee, 
die in der Praxis aber einfach nicht funktioniert.

von Steve van de Grens (roehrmond)


Lesenswert?

Martin S. schrieb:
> stattdessen werden lieber komplexe Zählerfunktionen eingebaut

select sum(plus),sum(minus) from bewertung where userId=? and eventTime 
between now() - interval 1 day and now()

Ich finde das nicht großartig komplex.

von Martin S. (sirnails)


Lesenswert?

Und dennoch muss sich gemerkt werden, wo man überall schon bewertet hat, 
muss es auslesen.

Jetzt hast Du einen Thread mit 1000 Beiträgen (ohne Seitenteilung aktiv) 
und 100 verschiedenen Postern. Es müssen die 1000 Beiträge gelesen 
werden, die Bewertungen, wer diese Bewertungen gemacht hat. Es kommen zu 
der einen Abfrage des Threads noch 100 Abfragen zu den Bewertungen dazu.

Ja, das stellt einen Aufwand dar, da das ja ganz oft am Tag passiert.

Der Aufwand wäre legitim, wenn es was bringen würde, aber das tut es ja 
offensichtlich nicht.

von Steve van de Grens (roehrmond)


Lesenswert?

Martin S. schrieb:
> Und dennoch muss sich gemerkt werden, wo man überall schon bewertet hat,
> muss es auslesen.

Das war aber schon vorher da, um zu verhindern, dass du den gleichen 
Beitrag mehrfach bewertest.

von Martin S. (sirnails)


Lesenswert?

Steve van de Grens schrieb:
> Martin S. schrieb:
>> Und dennoch muss sich gemerkt werden, wo man überall schon bewertet hat,
>> muss es auslesen.
>
> Das war aber schon vorher da, um zu verhindern, dass du den gleichen
> Beitrag mehrfach bewertest.

Jahaaaaa das sag ich doch gar nichts anderes.

von Ein T. (ein_typ)


Lesenswert?

Frank D. schrieb:
> Wie sind denn jetzt die neuen Bewertungsregeln, offenbar gibt es ein
> Punktekonto, ist das irgendwie einsehbar?

Es erschiene mir sinnvoll, diese "Punktekonten" öffentlich einsehbar zu 
gestalten. Da ja mittlerweile Anmeldezwang herrscht, könnte man in die 
Benutzeransicht [1] einfache statistische Informationen einbauen, etwa 
"erhaltene Lesenswert-Punkte", "erhaltene Nicht-Lesenswert-Punkte" sowie 
"vergebene Lesenswert-Punkte" und "vergebene Nicht-Lesenswert-Punkte", 
alles jeweils bezogen auf die letzte Woche, dazu vielleicht noch den 
Bezugsrahmen "geschriebene Beiträge" für diesen Zeitraum. Damit können 
andere Forennutzer dann recht gut einschätzen, ob es sich bei dem Autor 
eines Beitrages um einen konstruktiven und / oder kompetenten Teilnehmer 
oder um einen unfähigen Stinkstiefel handelt. :-)


[1] https://www.mikrocontroller.net/user/show/ein_typ

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Ein T. schrieb:
> Es erschiene mir sinnvoll, diese "Punktekonten" öffentlich einsehbar zu
> gestalten.

Datenschutz?

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Ein T. schrieb:
> Frank D. schrieb:
>> Wie sind denn jetzt die neuen Bewertungsregeln, offenbar gibt es ein
>> Punktekonto, ist das irgendwie einsehbar?
>
> Es erschiene mir sinnvoll, diese "Punktekonten" öffentlich einsehbar zu
> gestalten. Da ja mittlerweile Anmeldezwang herrscht, könnte man in die
> Benutzeransicht [1] einfache statistische Informationen einbauen, etwa
> "erhaltene Lesenswert-Punkte", "erhaltene Nicht-Lesenswert-Punkte" sowie
> "vergebene Lesenswert-Punkte" und "vergebene Nicht-Lesenswert-Punkte",
> alles jeweils bezogen auf die letzte Woche, dazu vielleicht noch den
> Bezugsrahmen "geschriebene Beiträge" für diesen Zeitraum. Damit können
> andere Forennutzer dann recht gut einschätzen, ob es sich bei dem Autor
> eines Beitrages um einen konstruktiven und / oder kompetenten Teilnehmer
> oder um einen unfähigen Stinkstiefel handelt. :-)

Einem echten Stinkstiefel wäre es vermutlich egal wenn er als solcher 
enttarnt würde.

Vielleicht sollte man das negativ bewerten zu dürfen damit verbinden 
einen Kommentar abgegeben zu müssen. Ich müsste also begründen weshalb 
ich negativ bewertet habe.

Ich persönlich bewerte übrigens nicht nur den Inhalt eines Kommentars.
Einen Eröffnungsthread bewerte ich auch nach z.B. der Aussagekraft der 
Titelzeile. Des weiteren wie der Eröffnungsthread geschrieben ist. Gerne 
wird er nur so dahingerotzt, dazu oftmals noch ohne wichtige Details zum 
eigentlichen Problem. Die kommen dann teilweise selbst auf Nachfrage 
nicht. Einige TO reagieren sogar pampig wenn man nachfragt.

Ich bewerte auch negativ wenn in einem Kommentar schlecht zitiert wird, 
also nicht erkennbar ist wer oder was zitiert wird. Oftmals werden nur 
Bruchstücke eines anderen Kommentars übernommen, womit das Zitierte 
überhaupt keinen Sinn ergibt, oder sogar in eine falsche Richtung 
gelenkt wird.

: Bearbeitet durch User
von Joachim B. (jar)


Lesenswert?

Werner V. schrieb:
> Wenn ich Datenblätter von
> Chipherstellern runterlade ist das weder Müll noch muss ich den
> Wahrheitsgehalt hinterfragen.

musste ich leider schon seit ich 10x einen Transistor BF259 zerschossen 
hatte wo bottom und top vertauscht war, da wird man(n) irre und zweifelt 
an sich selbst.

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Joachim B. schrieb:
> musste ich leider schon seit ich 10x einen Transistor BF259 zerschossen
> hatte wo bottom und top vertauscht war

Auf einer Bildrohrplatine? Wegen BF259 meine ich.

von Enrico E. (pussy_brauser)


Lesenswert?

Hier in diesem Thread wurden ja doch schon einige interessante Fragen 
über das Bewertungssystem gestellt. Hat die eigentlich schon jemand, der 
Ahnung hat, alle beantwortet?

von J. S. (jojos)


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
> Ein T. schrieb:
>> Es erschiene mir sinnvoll, diese "Punktekonten" öffentlich einsehbar zu
>> gestalten.
>
> Datenschutz?

in anderen Foren geht das ja auch, allerdings haben die nur einen 
'gefällt mir' Button.
Bei öffentlichen Negativbewertungen wird es in dem Kindergarten hier 
mehr um das warum gehen als um das eigentliche Thema.

von Ein T. (ein_typ)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Chris K. schrieb:
> Wie wäre es mit User < xx Anzahl Posts oder noch nicht seit xx Tagen und
> mehr als xx Posts dabei => keine Bewertung möglich.
> Dann sind mal alle script Kiddies weg/ausgefiltert die hier nicht mehr
> auftauchen ...

Man kann das Ganze schick mit einer simplen Fuzzy-Logik ausrechnen, ich 
habe spaßeshalber mal eine Python-Implementierung angehängt. Natürlich 
ließe sich die Veranstaltung noch feintunen, zum Beispiel durch andere 
Membership-Funktionen, eine andere Skalierung der Werte (dieses Skript 
arbeitet ausschließlich mit dem Wertebereich 0 bis 10) oder durch die 
Berücksichtigung der Anzahl der Postings, die im Skript einstweilen 
auskommentiert ist. Ein Aufruf von
1
$ for p in 0 5 10; do 
2
    for n in 0 5 10; do 
3
        printf "positive: %2d negative: %2d   " ${p} ${n}; 
4
        ./score.py ${p} ${n}; 
5
    done; 
6
done

erzeugt folgende Ausgabe:
1
positive:  0 negative:  0   {"score": 5.0}
2
positive:  0 negative:  5   {"score": 4.15}
3
positive:  0 negative: 10   {"score": 1.67}
4
positive:  5 negative:  0   {"score": 5.85}
5
positive:  5 negative:  5   {"score": 5.0}
6
positive:  5 negative: 10   {"score": 4.15}
7
positive: 10 negative:  0   {"score": 8.33}
8
positive: 10 negative:  5   {"score": 5.85}
9
positive: 10 negative: 10   {"score": 5.0}

Die Membership-Funktionen und die Regeln lassen sich natürlich auch mit 
Matplotlib anzeigen, auch diese Teile des Scripts sind auskommentiert.

Am Ende müßte der Betreiber nur noch Schwellwerte festlegen und könnte 
dadurch sowohl notorischen Positiv- wie Negativbewertern wirksam einen 
Riegel vorschieben, ganz wie gewünscht. :-)

PS: Ja, ich hatte die Kombination aus Langeweile und einer Idee. Fatal.

von Steve van de Grens (roehrmond)


Lesenswert?

Martin S. schrieb:
> Jahaaaaa das sag ich doch gar nichts anderes.

Na dann: schön dass wir uns einig sind :-)

von Steve van de Grens (roehrmond)


Lesenswert?

Ein T. schrieb:
> Damit können
> andere Forennutzer dann recht gut einschätzen, ob es sich bei dem Autor
> eines Beitrages um einen konstruktiven und / oder kompetenten Teilnehmer
> oder um einen unfähigen Stinkstiefel handelt.

Genau solche Infos sollen nicht öffentlich zugänglich sein. Siehe DSGVO.

von Ein T. (ein_typ)


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
> Ein T. schrieb:
>> Es erschiene mir sinnvoll, diese "Punktekonten" öffentlich einsehbar zu
>> gestalten.
>
> Datenschutz?

Lieben Dank für Deine Rückmeldung (und auch für Deine, Steve van de 
Grens (roehrmond)), aber wo bitte seht Ihr hier datenschutzrechtliche 
Aspekte berührt? Vor allem hinsichtlich der DSGVO würde ich mich 
außerordentlich über einen Verweis auf den entsprechenden Artikel 
freuen. Lieben Dank!

von Ein T. (ein_typ)


Lesenswert?

Jörg R. schrieb:
> Einem echten Stinkstiefel wäre es vermutlich egal wenn er als solcher
> enttarnt würde.

Einen echten Stinkstiefel würden seine negativen Bewertungen vermutlich 
sogar freuen, fürchte ich, zeigen sie ihm doch, daß seine 
Stinkstiefeleien a) gelesen werden und b) Leute verärgert haben.

Dennoch könnten die genannten Bewertungsstatistiken anderen Benutzern 
womöglich helfen, die Beiträge der Stinkstiefel besser einzuordnen. Wenn 
jemand überwiegend negative Bewertungen gesammelt hat, dann nehme ich 
seine Beiträge natürlich viel weniger ernst als Beiträge von jemandem, 
der sonst überwiegend positiv bewertet worden ist.

> Ich persönlich bewerte übrigens nicht nur den Inhalt eines Kommentars.

Alles gut, das halte ich ganz ähnlich wie Du.

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Ein T. schrieb:
> Lieben Dank für Deine Rückmeldung (und auch für Deine, Steve van de
> Grens (roehrmond)), aber wo bitte seht Ihr hier datenschutzrechtliche
> Aspekte berührt? Vor allem hinsichtlich der DSGVO würde ich mich
> außerordentlich über einen Verweis auf den entsprechenden Artikel
> freuen. Lieben Dank!

Gerne. Schaue in Art. 6 DSGVO.
https://dsgvo-gesetz.de/art-6-dsgvo/

Siehst Du bei dem genannten Vorschlag eine der Bedingungen erfüllt? Ich 
nicht.

von Steve van de Grens (roehrmond)


Lesenswert?

Ich bekomme die DSGVO jedes Jahr im Rahmen einer Schulung erklärt. Auf 
die Unterlagen kann ich leider nicht verweisen.

Ein Grundprinzip ist allerdings, dass man von und über niemanden 
persönliche Infos veröffentlichen darf, denen er nicht aktiv zugestimmt 
hat.

von Flo (linux_user)


Lesenswert?

Jörg R. schrieb:
> Ich müsste also begründen weshalb ich negativ bewertet habe.

Müsstest du das denn? Da würden die üblichen Verdächtigen einfach 
irgendwas reinschreiben und jede Begründung von ein m Moderator Probe 
lesen zu lassen übersteigt massiv die Kapazitäten der Moderation.

von Steve van de Grens (roehrmond)


Lesenswert?

Steve van de Grens schrieb:
> Ein Grundprinzip ist allerdings, dass man von und über niemanden
> persönliche Infos veröffentlichen darf, denen er nicht aktiv zugestimmt
> hat.

Noch eine Ergänzung dazu:

Wenn ich jetzt Jonas heißen würde, könnte ich auf die Idee kommen, hier 
verfügbare Infos ab zu greifen und daraus Berichte generieren. Zum 
Beispiel wer wann wie oft gepostet hat. Wenn ich es auf die Spitze 
treibe, verfolge ich Links zu anderen Seiten, wo man die Postanschrift 
der Person findet, sowie Infos zu Hobbies und dem persönlichen Umfeld.

All das dürfte ich jedoch (ohne aktive Einwilligung) nicht 
veröffentlichen.

von Abdul K. (ehydra) Benutzerseite


Lesenswert?

Es würde reichen im Userprofil die Anzahl der negativen und getrennt der 
positiven abgegebenen Bewertungen zu zeigen. Zusammen mit der Zustimmung 
zu Nutzerregeln beim Anmelden.

von Steve van de Grens (roehrmond)


Lesenswert?

Abdul K. schrieb:
> Zusammen mit der Zustimmung zu Nutzerregeln beim Anmelden.

Das Forum hat ungefähr 90.000 User, die dem nicht zugestimmt haben, als 
sie sich anmeldeten. Das kann nur für künftige User gelten.

: Bearbeitet durch User
von Sebastian W. (wangnick)


Lesenswert?

Steve van de Grens schrieb:
> All das dürfte ich jedoch (ohne aktive Einwilligung) nicht
> veröffentlichen.

Na ja, wenn man hier einen Kommentar einstellt, dann ja damit dieser 
elektronisch verarbeitet, gespeichert und veröffentlicht wird. Dazu 
willigt man ja aktiv ein ...

LG, Sebastian