mikrocontroller.net

Forum: Platinen Erfahrungen mit Platinen von AllPCB


Autor: np rn (samweis)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

nachdem ich bisher meine Prototypen in Deutschland oder in Bulgarien 
habe fertigen lassen, habe ich nun auch einmal China ausprobiert. Ich 
habe am selben Tag Aufträge an www.Elecrow.com, www.AllPCB.com und 
www.PCBWay.com vergeben.

Hier meine Erfahrungen mit AllPCB. Die mit PCBWay bzw. Elecrow schreibe 
ich in den schon existierenden Threads "Erfahrungen mit..."
Ich habe mich bemüht, die Bilder vergleichbar zu machen. Ganz 
vergleichbar sind sie nicht, da ich unterschiedliche Lötstopp-Farben 
gewählt habe. Ansonsten sind die Platinen "standard", d.h. zwei Lagen, 
1,6 mm FR4, min. Leiterbreite und -abstand 0,25 mm, Bohrungen min. 0,4 
mm usw., billigster Versand (HK Post).


Ergebnis:

Versand und Dauer
Bestellt am 02.08., die Platinen kamen am 14.08. im Großbrief 
(Kartonschachtel) in Luftpolsterfolie fest eingeschweißt mit jeweils 
einem kleinen Beutel Silika.
(Zielland war nicht Deutschland, aber Europa. Normalerweise stellt die 
deutsche Post ein paar Tage schneller zu.)

Anzahl
Bestellt habe ich 2 mal 5, erhalten habe ich einmal 8 und einmal 10.

Preis
Die Platinen sind 76x51mm und 56 x 65 mm. Preis mit Versand: $20
Ich habe beides als Einzelaufträge eingegeben und dann für den Versand 
zusammengefasst.
Das war deutlich günstiger als beide auf einen Nutzen zu setzen.
Vom Preis her kann man nicht meckern. Vor allem wird es, sobald eine 
Kante länger als 10 cm wird, deutlich günstiger als bei Elecrow.
Als Neukunde bekommt man sogar ein paar Dollar Gratis-Guthaben...
Lötstopp grün oder weiß ist derselbe Preis. Blau, schwarz, rot oder gelb 
gibt's auch, kostet aber extra.


Qualität
Siehe Bilder.
Ich sehe kein Problem. Sollte sich beim Bestücken oder Ausmessen noch 
etwas zeigen, poste ich das natürlich hier.
Der TQFP-32 hat Lötstopp zwischen den Pads. Nach den Specs auf der 
AllPCB Webseite hatte ich das aber erwartet.
Die andere Platine (nicht im Bild) ist ein "Hat" für einen Raspi mit 
abgerundeten Ecken und Aussparungen z. B. für die Kamera.
Auch das sieht gut aus. Allerdings ist hier der Bestückungsdruck 
deutlich verrutscht und - er ist schwarz.
Mist, mein eigener Fehler! - Ich hatte vor der Bestellung mit den Farben 
experimentiert, um die Preise herauszubekommen. Dabei habe ich wohl auf 
"schwarz" stehen lassen.


Kommunikation
Layout- oder fertigungstechnische Probleme gab es keine - bis auf meinen 
Fehler mit dem Bestückungsdruck: Schwarz auf dunkelgrün. Auch dumme 
Ideen werden also ohne Rückfrage oder Beanstandung gefertigt.
Ob schwarz auf schwarz auch durchgegangen wäre?
Bezahlt habe ich über einen extra für mich eingerichteten Ebay "Sofort 
Kaufen" Artikel.
Die Idee war mir neu. Funktionierte gut.
Aber andere Bezahlarten gibt es auch.

Sonstiges
Probleme mit dem Zoll hatte ich bei dem Preis natürlich nicht.

Da ich die Preisgestaltung für einen Nutzen nicht verstanden hatte, habe 
ich bei Elecrow und AllPCB nachgefragt.
Ergebnis:
Bei Elecrow muss man z.B. bei 4 gleichen Boards in einem Panel die 
Option "2-5 copies", die $8 extra kostet.
Bei AllPCB hieß es: "For the same design, we don't charge extra if the 
design only has less than 10 V-scoring lines."

Bei unterschiedlichen Platinen in einem Nutzen muss man bei Elecrow die 
Option "4 different sub-PCBs + $36" wählen.
Da fährt man wesentlich günstiger, wenn man die 4 Platinen einzeln 
bestellt. Dann kosten sie nämlich nur $19,60.
Laut AllPCB kostet jedes unterschiedliche Design $8. Das ist also 
deutlich günstiger als bei Elecrow und merkwürdigerweise auch günstiger 
als der Online-Rechner angibt.
Auch hier kann es sich aber lohnen, die Platinen einzeln zu bestellen.

Übrigens: Etwas mehr als eine Woche vor meiner Bestellung in China hatte 
ich auch in Deutschland bestellt. Die Platinen kamen am 14.08., also 
zwei Tage nach denen aus China. Der Preis war ungefähr derselbe, aber 
ohne Lötstopp, nicht durchkontaktiert - und nur einmal 100x80. Das ist 
kein Vorwurf, aber im Low-Cost-Bereich ist es einfach ziemlich schwer, 
mit den Chinesen mitzuhalten...

Hier die Links zu den anderen Bildern:
Beitrag "Re: Erfahrungen mit Platinen von www.elecrow.com"
Beitrag "Re: Erfahrungen mit Platinen von www.pcbway.com"
Alles in allem ist AllPCB bisher mein Favorit.

Autor: Bernd T. (bastelmensch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
np r. schrieb:
> Bei Elecrow muss man z.B. bei 4 gleichen Boards in einem Panel die
> Option "2-5 copies", die $8 extra kostet.
>
> Bei unterschiedlichen Platinen in einem Nutzen muss man bei Elecrow die
> Option "4 different sub-PCBs + $36" wählen.
> Da fährt man wesentlich günstiger, wenn man die 4 Platinen einzeln
> bestellt. Dann kosten sie nämlich nur $19,60.

Wenn Du bei Elecrow den Nutzen selber setzt musst Du nichts extra 
Zahlen.
Du stellst es dann als einzelnes Layout rein.

Ich habe nie Aufpreis für meine Nutzen bezahlt.

Wenn Du einen V-Cut brauchst kann es sein das sie extra Geld wollen.
Einmal haben sie mir den V-Cut Kostenlos gemacht, ich hatte noch nicht 
mal die Daten dafür geliefert.

Autor: np rn (samweis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd T. schrieb:
> Ich habe nie Aufpreis für meine Nutzen bezahlt.

Inklusive Trennung des Nutzens? Vereinzeln oder Stegfräsen?
Wenn ich den Kram selber auseinander säge, dann gehe ich davon aus, dass 
ich da nicht  auch noch extra bezahlen muss. - Aber danach hatte ich sie 
nicht gefragt.
Elecrows Antwort war (bezogen auf identische Platinen im Nutzen):
"If you put 4 panelized 50x25mm boards with V-cut on a 5pcs 50x100mm 
PCB, you need to choose panelizing in "2-5copies +$8"
It means that you will get 20pcs PCB in total.(4psc each panel x 5)"

Und bezogen auf unterschiedliche Designs im Nutzen:
"if you put the 4 different sub-PCB in a sigle board ,you need to choose 
"4 different sub-PCBs + $36"."

Autor: m.n. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
np r. schrieb:
> Die Platinen sind 76x51mm und 56 x 65 mm. Preis mit Versand: $20

Hattest Du HK Post als Versand gewählt ($14)?

Autor: np rn (samweis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
m.n. schrieb:
> Hattest Du HK Post als Versand gewählt ($14)?
Ja, HK Post. Das kostet $9.
Die $14 sind für einen $5-Auftrag inklusive Versand.
Ich hatte zwei verschiedene Platinen à 5 Stück in Auftrag gegeben. Das 
kam dann auf $10 für die Platinen und $10 für den Versand.
Der Zahlungsweg via ebay ist da mit drin.

Ich habe vor ein paar Tagen noch etwas bestellt (5 St. 100x123mm) und 
mit PayPal bezahlt. Da habe ich jetzt:
Product cost:$ 13.83
Shipping cost:$ 12.00
Flotation price:$ 0.00
Paypal fee:$ 1.26

Bei Elecrow wären es $41,62 gewesen.

P.S.: Das nächste Mal bezahle ich wieder via PayPals Mutter, Ebay. 
PayPal und ich sind sowieso keine Freunde.,,

: Bearbeitet durch User
Autor: m.n. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
np r. schrieb:
> m.n. schrieb:
>> Hattest Du HK Post als Versand gewählt ($14)?
> Ja, HK Post. Das kostet $9.

Wie Du mit Deinem schwarzen Bestückungsdruck, hatte auch ich mit der 
Größe und Stückzahl herumgespielt, wielange die Fertigungskosten bei $5 
bleiben.
Das war noch bei 10 Stk. 100x100 mm² der Fall und daher kommen die $14 
für HK Post.
Allerdings bleiben die $24 für DHL auch bei Mindestabnahme konstant 
(hoch). Man muß es nur wissen.

Autor: np rn (samweis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
m.n. schrieb:
> Allerdings bleiben die $24 für DHL auch bei Mindestabnahme konstant
> (hoch). Man muß es nur wissen.

Richtig - und DHL kommt für mich sowieso nicht in Frage. Dann kommen 
schon Kleinstmengen über die Zollschwelle, und auf die Rennerei habe ich 
keine Lust. Bei unter 2 Wochen zwischen Auftrag und Ankunft sehe ich 
auch keinen Grund für einen Express-Versand. So arg brennt's nicht.

Autor: Einhart Pape (einhart)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,
hier meine aktuellen Erfahrungen mit ALLPCB:

5 Platinen 84 * 58 mm Standard-Parametern
Preis $ 5,49 ($5 + Paypal Gebühr) incl. Versand

Zuerst gab's ein Problem mit meinen Gerber Dateien (Gerber X2, die ich 
wie für Smart Prototyping benannt hatte). Das wurde am Tag der 
Bestellung vom Service mitgeteilt. Dann habe ich sprechende Dateinamen 
und Gerber RS-274X generiert und per Mail nachgeliefert. Es wurde 
unmittelbar bestätigt, dass diese Dateien verarbeitet werden konnten.

Fertigung dauerte 2 Tage

Versand: DHL hatte ich gewählt, TNT hat ohne Zusatzkosten geliefert (in 
3 Tagen von China auf's platte Land!)

Geliefert wurden 7 Platinen. Leichter Versatz der Bohrungen ist 
vorhanden aber auch bei den kleinen Vias mit 0,75 / 0,4 mm kein Problem.

Meines Erachtens ist ALLPCB der zurzeit günstigste Anbieter.

Autor: bernte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann jemand sagen ob allpcb auch sprintlayout 6 Dateien verwerten kann

bei pcbway ging das nach Rücksprache jedenfalls und irgendwie stammt 
allpcb ja von pcbway ab?

hatte pcbway schon per Chat kontaktiert und meine email hinterlassen 
bisher aber keine Rückantwort erhalten

Autor: Sprinti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bernte schrieb:
> sprintlayout 6

Erzeuge doch Gerberdaten aus Sprint-Layout. Wenn du keine Lizenz hast, 
dann findest sich sicher jemand hier im Forum, sind ja nur ein paar 
Mausklicks.

Sprinti

Autor: Kevin K. (nemon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
8 Kalendertage für 5x Europlatine mit 4 Lagen und vergoldeten Pads. 
Lieferung mit TNT / Luftpost. Kosteten ~101€. Bohrungen sind mittig in 
den Restringen. Beim Tausch von einem MSOP-Package ist ein Pad ohne 
Track mit abgegangen.

Autor: Tany (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Die sind doofer als ich dachte.
Ich habe gestern ein Board bestellt (80x140).
Auf dem Board sind 3 kleine Subboards.
Nun schreiben sie mir, wegen 3 Subboard müsste ich mehr zahlen, obwohl 
ich gesagt habe, die 3 trenne ich mir selbst.

bei Elecrow wäre nicht der Fall.

Autor: bernte (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
dann verbinde die subboards untereinander mit einer leiterbahn
dann sind es eben nur einzeln Areale deiner kompakt platine fertig aus
wenn die rumzicken, anderen anbieter nehmen

Autor: Schwarzseher (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Tany schrieb:
> Nun schreiben sie mir, wegen 3 Subboard müsste ich mehr zahlen,

das steht auch so in ihrem Bestellformular... da ist's oft billiger, die 
Einzelboards getrennt zu bestellen.

Tany schrieb:
> bei Elecrow wäre nicht der Fall

Doch, da ist das genau so. Nur der Aufpreis ist geringer. Und vielleicht 
drücken die eher mal ein Auge zu.

Autor: Tany (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schwarzseher schrieb:
> das steht auch so in ihrem Bestellformular... da ist's oft billiger, die
> Einzelboards getrennt zu bestellen

Nein.
Ich benötige ein Board mit der Abmessung 80x140.
Es ist nicht komplett bestückt. In der Mitte kann ich ein Subboard 40x80 
platzieren. siehe Anhang

Autor: Gerald B. (gerald_b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wie willst du dieses Konstrukt trennen? Mit Hausmitteln fällt mir da 
nichts ein.
Stanzen oder auslasern fallen für mich nicht unter Hausmittel ;-)

Autor: Tany (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerald B. schrieb:
> Und wie willst du dieses Konstrukt trennen

Mit einer CNC-Fräsmaschine?

Autor: Gerald B. (gerald_b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, mit einer Trennscheibe rausdremeln ginge auch.
Das läuft dann aber faktisch auf "Wir sparen, koste es, was es wolle!" 
hinaus ;-)

Autor: Tany (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerald B. schrieb:
> "Wir sparen, koste es, was es wolle!" hinaus
Ein 80x140mm Board kostet schon mehr als Standard 10x10cm (22 Eur). Bei 
einem zusätzlichen Board landet die Sache wieder im Zoll und da habe ich 
Bauchschmerzen. Also bitte keine Unterstellung wenn du den Hintergrund 
nicht kennst.
Die (saubere)Trennung kostet mir vlt. 5-10 Minuten. Ein Dremel habe ich 
auch, liegt seit Jahren unbenutzt im der Schublade.

Autor: m.n. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tany schrieb:
> Die (saubere)Trennung kostet mir vlt. 5-10 Minuten. Ein Dremel habe ich
> auch, liegt seit Jahren unbenutzt im der Schublade.

Genauso schnell geht es mit einer Laubsäge. FR4 sägt sich recht gut.

Autor: Tany (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nach dem ich die 3D ansicht geschickt und gefragt habe, ob es i.O ist 
diese Platine für den Preis zu fertigen, kommt heute der Antwort:
"Hi,....
Yes, that would be ok.
please you can change the design and reupload gerber files?"

Ich habe trotzdem die Subboards mit paar dummy hinzugefügt, wie bernte 
vorgeschlagen hat und siehe da:
"Thanks for the new file.
Our engineer will check it soon and bein production soon if all ok."

Man Oooooh!

Autor: bernte (Gast)
Datum:

Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
..so überlistet man affen

Autor: Holm Tiffe (holm)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
HAb am 23.11 abends 5 kleine Platinchen bei AllPCB bestellt, 
Versandkostenfrei..HAL mit Blei, 20x32mm I2C Levelshifter (3,3->5V) und 
ein LM317 drauf ..$5,49, bezahlt habe ich mit Paypal. Gerade war TNT da 
und hat geliefert. Geliefert wurden 12 Platinchen, Qualität ist 1A..ich 
kann nicht klagen...

Gruß,

Holm

: Bearbeitet durch User
Autor: Mark Space (voltwide)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Prototypenbestellung bei AllPCB:
10 Stück 24x42mm, 2-seitig, HASL,grün, 1,2mm, 35uCu
U$ 13,77 ollinklussiff

Auf dem eigenen account läßt sich der production-flow verfolgen:
Erst wurden die Gerber Daten scheinbar anstandsfrei hochgeladen,
Produktion lief an, dann auf einmal Stop: Problem mit den Gerberdaten.

Keine Info, wo das Problem liegen könnte.
Also die Gerberdateien erneut hochgeladen.

Nochmal dasselbe Spiel.

Weder im chat noch per e-mail kam irgendwelches feedback wo das Problem 
läge.Hab nochmal meiner Gerbers gecheckt und herausgefunden, dass es 
kein
bottom mask file gab. Das war von KiCAD gesperrt, weil die Platine für 
einseitige Bestückung eingerichtet war.Also habe ich zweiseitige 
Bestückung eingerichtet, und nun wurde auch die bottom mask generiert.
Also die Gerberdateien erneut hochgeladen.

Ab jetzt lief alles wie am Schnürchen, jederzeit zu verfolgen on-line:

2 Tage für die Produktion
2 Tage warten auf Abholung
2 Tage Tage Transport

Transport per TNT, es gibt eine Sendungsverfolgungsnummer.
Das tracking funktioniert hier (im Gegensatz zu DHL, deren Tracking man 
getrost vergessen kann).Heute nacht kam die Nachricht, dass es im Laufe 
des Tages zugestellt wird.
Heute gegen 10:30 wurde zugestellt.

Abgesehen davon, dass die einem bei Problemen scheinbar nicht helfen 
können, kann man wirklich nicht meckern.

Autor: bernte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich glaub heute abend werde ich den mal was zusenden,
man wird ja langsam bequem, wenn die so schnell sind dann brauch ich 
nicht mal vom dachgeschoss ins Gartenhaus das gerümpel zum ätzen holen#
ich bleib einfach sitzen und warte das es in 6tagen klingelt

Autor: m.n. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir ist die Preisgestaltung suspekt (abgesehen davon, daß man überhaupt 
etwas bezahlen soll ;-).
5 bzw. 10 kleine Platinchen kosten $ 5. Wähle ich die Option "HASL Lead 
Free" kostet der Spaß $ 21.

Autor: Holm Tiffe (holm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab doch gleich mal eins drauf gesetzt udn den nächsten Auftrag 
nachgeschoben, jetzt gibts Probleme.
Ich habe mit KiCad erzeugte Gerberdaten in einem Zipfile geschickt, das 
erste mal wo es funktioniert hast auf exakt die selbe Art generiert und 
nach  den KiCad Namenskonventionen:
 Archive:  fab.zip
  Length     Date   Time    Name
 --------    ----   ----    ----
        0  11-23-17 14:13   fabrication/
      888  11-23-17 14:13   fabrication/I2CLevel-B.Cu.gbr
      340  11-23-17 14:13   fabrication/I2CLevel-PTH.drl
      144  11-23-17 14:13   fabrication/I2CLevel-NPTH.drl
      882  11-23-17 14:13   fabrication/I2CLevel-B.Mask.gbr
     8877  11-23-17 14:13   fabrication/I2CLevel-F.Cu.gbr
     8274  11-23-17 14:13   fabrication/I2CLevel-F.Mask.gbr
     2384  11-23-17 14:13   fabrication/I2CLevel-NPTH-drl_map.gbr
      674  11-23-17 14:13   fabrication/I2CLevel-drl.rpt
     3600  11-23-17 14:13   fabrication/I2CLevel-F.SilkS.gbr
      693  11-23-17 14:13   fabrication/I2CLevel-Edge.Cuts.gbr
      503  11-23-17 14:13   fabrication/I2CLevel-B.SilkS.gbr
    16161  11-23-17 14:13   fabrication/I2CLevel-PTH-drl_map.gbr
$

nun kam beim 2. Job die Beschwerde (die man übrigens alsPopup sieht wenn 
man mit der Maus über das Blaue Ausrufezeichen hinter der Bescheerde 
geht) das di da nur das drl File bekommen hätten..

Ich habe meine Datei geschecked:
$ unzip -l VFD.zip
Archive:  VFD.zip
  Length     Date   Time    Name
 --------    ----   ----    ----
        0  11-29-17 15:01   fab/
    51430  11-29-17 15:01   fab/VFDwandler-F.SilkS.gbr
     1096  11-29-17 15:01   fab/VFDwandler-job.gbrjob
    10149  11-29-17 15:01   fab/VFDwandler-F.Mask.gbr
     1352  11-29-17 15:01   fab/VFDwandler-B.SilkS.gbr
      950  11-29-17 15:01   fab/VFDwandler-PTH.drl
      438  11-29-17 14:46   fab/VFDwandler-Dwgs.User.gbr
     4028  11-29-17 15:01   fab/VFDwandler-B.Cu.gbr
      789  11-29-17 15:01   fab/VFDwandler-drl.rpt
      661  11-29-17 15:01   fab/VFDwandler-Edge.Cuts.gbr
    99469  11-29-17 15:01   fab/VFDwandler-F.Cu.gbr
    33377  11-29-17 15:01   fab/VFDwandler-PTH-drl_map.gbr
    11438  11-29-17 15:01   fab/VFDwandler-NPTH-drl_map.gbr
      188  11-29-17 15:01   fab/VFDwandler-NPTH.drl
     2410  11-29-17 15:01   fab/VFDwandler-B.Mask.gbr
$ 

und nochmal hoch geladen.. wieder abgelehnt, Begründung:
"Still no gbl,gtl,gbs,gts"...hmm, ja neee, is klar..aber die gabs beim 
ersten Mal auch nicht...?!?

Ich habe mal dieser Teresa ne Mail geschickt..

Gruß,

Holm

Autor: Mark Space (voltwide)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
m.n. schrieb:
> Mir ist die Preisgestaltung suspekt (abgesehen davon, daß man überhaupt
> etwas bezahlen soll ;-).
> 5 bzw. 10 kleine Platinchen kosten $ 5. Wähle ich die Option "HASL Lead
> Free" kostet der Spaß $ 21.

Na sowas aber auch. Es wird Dir doch tatsächlich zugemutet, Dich durch 
die verschiedenen Preisoptionen durch zu arbeiten. Unerhört!

Autor: m.n. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark S. schrieb:
> Na sowas aber auch.

Was hast Du denn nicht verstanden?
Wenn ich die haben wollte und binnen wochenfrist auf dem Tisch liegen, 
dann zahle ich auch $ 21. Es passen nur eben Preis/Leistung nicht 
zusammen.

Autor: Mark Space (voltwide)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
m.n. schrieb:
> Mark S. schrieb:
>> Na sowas aber auch.
>
> Was hast Du denn nicht verstanden?
> Wenn ich die haben wollte und binnen wochenfrist auf dem Tisch liegen,
> dann zahle ich auch $ 21. Es passen nur eben Preis/Leistung nicht
> zusammen.

Das mag wohl sein. Ich vermute, dass die dort eine Mischkalkulation 
machen, um Kunden zu kriegen.

Autor: Holm Tiffe (holm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
m.n. schrieb:
> Mark S. schrieb:
>> Na sowas aber auch.
>
> Was hast Du denn nicht verstanden?
> Wenn ich die haben wollte und binnen wochenfrist auf dem Tisch liegen,
> dann zahle ich auch $ 21. Es passen nur eben Preis/Leistung nicht
> zusammen.

Na dann laß es doch wenn es für Dich nicht paßt.

Gruß,

HOlm

Autor: Gerald B. (gerald_b)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
m.n. schrieb:
> Mir ist die Preisgestaltung suspekt (abgesehen davon, daß man überhaupt
> etwas bezahlen soll ;-).
> 5 bzw. 10 kleine Platinchen kosten $ 5. Wähle ich die Option "HASL Lead
> Free" kostet der Spaß $ 21.

Ja mei, solange es für privat ist, kann man doch bleihaltig nutzen. Ist 
mir sogar lieber, da ich dafür nun mal alles da habe, die Lötstellen gut 
aussehen und sich bei SMD die Bauelemente auf Paste selbst ausrichten.
Vielleicht ist in China bleihaltig ebenfalls noch üblich und deshalb der 
Standard. Wenn's dich so sehr stört, dann schau halt bei den anderen 
Anbietern vorbei, ob du besser wegkommst. Bei Elecrow kostet Beides 
gleich.
Das wäre es doch, eine Metasuchmaschine, die den preiswertesten Fertiger 
nach den jeweiligen persönlichen Anforderungen ausspuckt ;-)

Autor: Mark Space (voltwide)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
guxtu pcbshopper.com

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Gerald B. schrieb:

> Ja mei, solange es für privat ist, kann man doch bleihaltig nutzen. Ist
> mir sogar lieber, da ich dafür nun mal alles da habe, die Lötstellen gut
> aussehen und sich bei SMD die Bauelemente auf Paste selbst ausrichten.

Seit wann hängt das denn vom Bleigehalt ab?

Davon abgesehen: wenn die Platine bleifrei verzinnt ist, hindert das
doch niemanden, sie hernach bleihaltig zu löten.

Vermutung: man möchte dort gern auf diese Weise Aufträge von
Privatpersonen aus Europa einheimsen, um den Namen bekannt zu
machen.  Dafür bietet man sie bleihaltig zu einem nicht
kostendeckenden Preis an und refinanziert das Ganze durch
Industrieaufträge, weil man weiß, dass die 1.) potenziell mehr
Geld haben (holen sie sich ja von ihren Kunden) und 2.) sowieso keine
Wahl bezüglich Blei haben.

> Vielleicht ist in China bleihaltig ebenfalls noch üblich und deshalb der
> Standard.

Meines Wissens ist "China RoHS" sogar noch strenger limitiert als das
euroäische.

Autor: Arno (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Gerald B. schrieb:
> Das wäre es doch, eine Metasuchmaschine, die den preiswertesten Fertiger
> nach den jeweiligen persönlichen Anforderungen ausspuckt ;-)

Du meinst www.pcbshopper.com ?

MfG, Arno

Autor: Mark Space (voltwide)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Arno schrieb:
> Gerald B. schrieb:
>> Das wäre es doch, eine Metasuchmaschine, die den preiswertesten Fertiger
>> nach den jeweiligen persönlichen Anforderungen ausspuckt ;-)
>
> Du meinst www.pcbshopper.com ?
>
> MfG, Arno

Ja, den meinte ich.

Autor: m.n. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerald B. schrieb:
> Ja mei, solange es für privat ist,

Es ist nicht privat.

Jörg W. schrieb:
> Vermutung: man möchte dort gern auf diese Weise Aufträge von
> Privatpersonen aus Europa einheimsen, um den Namen bekannt zu
> machen.

Für mich ergibt das keinen Sinn. Die privaten Erbsenzähler sind doch 
sofort beim nächsten Anbieter, der nur $ 1 berechnet: portofrei versteht 
sich.
Da würde ich als Anbieter doch keinen großen Umsatz erwarten, eher 
Ärger, wegen wiederholt unvollständiger Dateien. Siehe oben ;-)

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
m.n. schrieb:
> Für mich ergibt das keinen Sinn. Die privaten Erbsenzähler sind doch
> sofort beim nächsten Anbieter, der nur $ 1 berechnet: portofrei versteht
> sich.

Den musst du erstmal finden.

AllPCB scheint recht spät auf den China-Europa-Markt gedrängt zu
sein und muss sich so irgendwie gegen ihre gestandene Konkurrenz dort
bekannt machen.  Ich kann mich dran erinnern, dass wir eine zeitlang
hier im Forum von denen bespammt worden sind (was uns natürlich als
Moderation auffällt – ihr als Nutzer seht den Spam in der Regel nur
kurze Zeit oder gar nicht erst).

Dafür würde der „Kampfpreis“ jedenfalls passen.  Andererseits sind
die Chinesen ja nicht doof und wissen, dass auch sie das am Ende
irgendwie finanzieren können müssen.

Autor: Holm Tiffe (holm)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
m.n. schrieb:
> Gerald B. schrieb:
>> Ja mei, solange es für privat ist,
>
> Es ist nicht privat.

Dann laß die Finger davon.
Ich gebe kommerzielles Zeug auch zu Fischer Leiterplatten..
>
> Jörg W. schrieb:
>> Vermutung: man möchte dort gern auf diese Weise Aufträge von
>> Privatpersonen aus Europa einheimsen, um den Namen bekannt zu
>> machen.
>
> Für mich ergibt das keinen Sinn. Die privaten Erbsenzähler sind doch
> sofort beim nächsten Anbieter, der nur $ 1 berechnet: portofrei versteht
> sich.
> Da würde ich als Anbieter doch keinen großen Umsatz erwarten, eher
> Ärger, wegen wiederholt unvollständiger Dateien. Siehe oben ;-)

Laß sie doch machen. Wenn Dir bleifrei da zu teuer ist das ist das nicht 
Dein Anbieter. Privat, wo es nicht so drauf an kommt will ich aber schon 
sparen,
und ich bezahle in D schon alleine deshalb ordentlich Kohle wenn ich die 
Ware innerhalb einer Woche haben möchte, da redet noch gar Keiner von 
Blei..
Ich habe halt vorige Woche einen Testballon gestartet, bin so weit happy 
mit den PCBs (wenn man mal vom Blei absieht..was mich privat aber eher 
das Gegenteil von interessiert) und habe versucht einen Auftrag nach zu 
schieben. Leider haben die seit Donnerstag vergessen was man mit KiCad 
Gerber Files machen kann...bin gerade beim Lehrgang für Chinesinnen..

Gruß,

Holm

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Holm T. schrieb:
> Ich habe meine Datei geschecked:$ unzip -l VFD.zip
> Archive:  VFD.zip
>   Length     Date   Time    Name
>  --------    ----   ----    ----
>         0  11-29-17 15:01   fab/
>     51430  11-29-17 15:01   fab/VFDwandler-F.SilkS.gbr
>      1096  11-29-17 15:01   fab/VFDwandler-job.gbrjob
>     10149  11-29-17 15:01   fab/VFDwandler-F.Mask.gbr

Ob es da Probleme mit 2 Punkten im Dateinamen gibt? Ältere CAM Software?

Mit der Altium Konvention, da steckt alles in der (drei Zeichen) 
Extension, hatte ich bisher die besten Erfahrungen: .GTL (Gerber Top 
Layer), .GTS (Gerber Top Silk) ..
Und keine Umlaute o.ä. in den Dateinamen. Bei elecrow findet man diese 
Konvention in der Anleitung

MfG Klaus

Autor: Holm Tiffe (holm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, Klaus, ein Ausschnitt aus der Mail die ich vorhin geschickt habe:
I've found this:                                                                
                                                                                
                                                                                
                                                                                
Top layer:              pcbname.GTL                                             
Bottom layer:           pcbname.GBL                                             
Solder Stop Mask top:   pcbname.GTS                                             
Solder Stop Mask Bottom pcbname.GBS                                             
Silk Top:               pcbname.GTO                                             
Silk Bottom             pcbname.GBO                                             
NC Drill:               pcbname.TXT                                             
                                                                                
                                                                                
Is this correct for you?                                                        
                                                                                
I've send a zip file continig this:                                             
                                                                                
Archive:  VFD.zip                                                               
  Length     Date   Time    Name                                                
 --------    ----   ----    ----                                                
        0  11-29-17 15:01   fab/                                                
    51430  11-29-17 15:01   fab/VFDwandler-F.SilkS.gbr                          
     1096  11-29-17 15:01   fab/VFDwandler-job.gbrjob                           
    10149  11-29-17 15:01   fab/VFDwandler-F.Mask.gbr                           
     1352  11-29-17 15:01   fab/VFDwandler-B.SilkS.gbr                          
      950  11-29-17 15:01   fab/VFDwandler-PTH.drl                              
      438  11-29-17 14:46   fab/VFDwandler-Dwgs.User.gbr                        
     4028  11-29-17 15:01   fab/VFDwandler-B.Cu.gbr                             
      789  11-29-17 15:01   fab/VFDwandler-drl.rpt                              
      661  11-29-17 15:01   fab/VFDwandler-Edge.Cuts.gbr                        
    99469  11-29-17 15:01   fab/VFDwandler-F.Cu.gbr                             
    33377  11-29-17 15:01   fab/VFDwandler-PTH-drl_map.gbr                      
    11438  11-29-17 15:01   fab/VFDwandler-NPTH-drl_map.gbr                     
      188  11-29-17 15:01   fab/VFDwandler-NPTH.drl                             
     2410  11-29-17 15:01   fab/VFDwandler-B.Mask.gbr                           
                                                                                
Therefore you would get the files you want when you rename                      
                                                                                
VFDwandler-F.Cu.gbr    to VFDwandler.GTL                                        
VFDwandler-B.Cu.gbr    to VFDwandler.GBL                                        
VFDwandler-F.Mask.gbr  to VFDwandler.GTS                                        
VFDwandler-F.SilkS.gbr to VFDwandler.GTO                                        
VFDwandler-B.SilkS.gbr to VFDwandler.GBO                                        
VFDwandler-B.Mask.gbr  to VFDwandler.GBS                                        
                                                                                
Next the Drill file                                                             
                                                                                
There are two of them, one for plated trough holes (PTH) and                    
one for not plated trogh holes (NPTH)                                           
                                                                                
So this seems to be like this:                                                  
                                                                                
VFDwandler-PTH.drl     to VFDwandlerPTH.TXT                                     
VFDwandler-NPTH.drl    to VFDwandlerNPTH.TXT                                    
                                                                                
Can you please verify this a single time and possibly note it on your           
website so that other people know of the mapping?                               

Haltet Ihr das so für korrekt?

Das irre ist ja das die meine ersten Platinen diskussionslos aus den 
Kicad Files gemacht haben...ist auch Alles ok damit.


Zitat:
   Dear Holm,
   Thanks for your mail.
   To be honest, I donot know how to change the file type.
   Sorry for that.
   If you still no idea. pls send me your source file. or PCB file.
   will be check it tomorrow.
   BR
   Teresa
/Zitat

..da kommt doch mit Sicherheit der Maschinist mit der weißen Flagge raus 
wenn ich da ein .pcb von Kicad hin schicke..

Gruß,

Holm

: Bearbeitet durch User
Autor: soul eye (souleye)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Holm T. schrieb:

>    To be honest, I donot know how to change the file type.

Da erkennt man den Windows-User. "File Type" ist das kleine bunte Bild 
links vom Dateinamen. Die Dateiendung ist ja defaultmässig ausgeblendet.

Autor: Holm Tiffe (holm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, immerhin weiß sie das in meinem zip File kein GBL,GTL usw. Kram 
drin war..

Gruß,
Holm

Autor: bernte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so bestellung ist raus

build Time:2 Days

Add Time:2017/11/30 4:53:03

47mm * 49mm ,1.6 , 2 Layers
10Stück

Preis inkl. TNT und paypal Gebühr 5,49 USD

ok, bin kurz davor evtl doch noch ein schlechtes Gewissen zu entwickeln

Autor: m.n. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> m.n. schrieb:
>> Für mich ergibt das keinen Sinn. Die privaten Erbsenzähler sind doch
>> sofort beim nächsten Anbieter, der nur $ 1 berechnet: portofrei versteht
>> sich.
>
> Den musst du erstmal finden.

Beitrag "Re: Platinen für Fertigung vorbereiten"

bernte schrieb:
> so bestellung ist raus

Wenn alles klappt, sollte sie der Nikolaus vorbeibringen ;-)

Autor: Mampf F. (mampf) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schwarzseher schrieb:
> Tany schrieb:
>> bei Elecrow wäre nicht der Fall
>
> Doch, da ist das genau so. Nur der Aufpreis ist geringer. Und vielleicht
> drücken die eher mal ein Auge zu.

Nein da ist es nicht so ... Nach langem Streit und Unsicherheit hat 
jemand einfach mal bei ihnen nachgefragt und tata, Nutzenbildung über 
Stege und Fräsungen sind kostenlos - auch wenn es unterschiedliche 
Sub-Platinen sind. V-Cuts würden etwas kosten.

Autor: Holm Tiffe (holm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Teresa hat sich gefangen..
  Dear holm,                                                                   
   Sorry for that.                                                              
   Teresa work time: 8am -~ 11pm  China time.                                   
   And also sorry for my bad work.                                              
   Your file is good.                                                           
   If you have wechat, you can add me. :)))   xxxxxxxxxx                     
   BR                                                                           
   Teresa        

Ich habe natürlich kein "wechat" habe aber trotzdem die Nummer da mal 
rausgeixt. Auf alle Fälle ist der Status des Auftrags da jetzt 
"Fabricating".


Sehr wahrscheinlich ist der wissende Kollege/in heute morgen wieder da 
gewesen :-)

Gruß,

Holm

Autor: Hardy F. (hardyf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
https://jlcpcb.com/


10 Stück (100x100) für 2$  incl. Versand.....

Oder hab ich was auf den Augen ?

Autor: Sven B. (sb2048)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast nichts an den Augen. Tatsächlich zwei Dollar inkl. Versand. Habe es 
gerade mal bis kurz vor dem Bezahlen durchprobiert.

Ist gerade auch im Mydealz-Forum gepostet worden.

Autor: Bernte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So heute heute morgen Dateien nochmal neu hochgeladen weil Kontur und 
Drill File gefehlt haben. Status ist jetzt auf fabricating.

Autor: Schwarzseher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Holm T. schrieb:
> und
> nach  den KiCad Namenskonventionen:

Mach beim Gerber-Export ein Häckchen bei "Protel Filename Extensions", 
und die Files kriegen gleich die passenden Dateinamen, gibt kein 
Gemecker und keine Rückfragen, auch wenn der besonders geduldige 
Mitarbeiter grad mal nicht da ist.
(manchmal muss man noch *.gm1 nach .gml umbenennen)

Autor: Tany (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaub's nicht. Meine Platine sind angekommen.
"Delivered - Signed for by..."

Autor: bernte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi Tany,

ging doch recht fix, kann mich noch eine deine letztes #posting erinnern 
als wäre es erst gestern gewesen.

Und bist zufrieden, kannst du evtl mal ein paar Fotos machen und zeigen
mit dem trennen der SubBoards kommst du zurecht?

Autor: Holm Tiffe (holm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir ist der Status des 2. Auftrags nun auch "Shipped" ...aber 
versteht Einer was der Link "Photos" auf der Statusanzeige soll?
Bei "Complain" kann man welche von zu reklamierenden PCBs hoch 
laden..sind das dann die die bei "Photos" erscheinen?

..ich hab manchmal gelesen das die Factories Fotos des Produkts 
ablegen..so das man sich das vor dem Empfang ansehen kann, deswegen 
frage ich...

Gruß,

Holm

Autor: Tany (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bernte schrieb:
> kannst du evtl mal ein paar Fotos machen und zeigen
> mit dem trennen der SubBoards kommst du zurecht?

Bin noch auf Arbeit, mache heute nach Feierabend.
Die Vorbereitung für nächste Platine ist angelaufen, man weiß nicht, wie 
lange sie mit DHL noch kostenlos schicken.

Autor: Tany (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bernte schrieb:
> Und bist zufrieden
ja, Qualität für Bastler OK. Elecrow & Co waren nicht viel besser.
Innerhalb einer Woche ist absolut Hammer!

Autor: Gerd E. (robberknight)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hardy F. schrieb:
> https://jlcpcb.com/
>
>
> 10 Stück (100x100) für 2$  incl. Versand.....

stand da gestern irgendwas von "incl. Shipping" was jetzt fehlt oder 
gilt das immer noch?

Das $2-Angebot gab es bei Easyeda (das ist die selbe Firma wie bei 
JLCPCB) ja schon länger. Aber dort kamen dann immer noch 15$ oder so für 
den Versand obendrauf. Daher war Elecrow für die Standardsachen billiger 
und Easyeda hat sich nur für Platinen größer 10x10 gelohnt.

Autor: Tany (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Lötstopmaske ist auch wie bei Elecrow fast Zehntel verrutscht. 
Zwischen 2 Pads bei 0.65er Pitsch ist Lötstop vorhanden. Bei Elecrow 
nicht.

Autor: bernte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
meine lieferung wurde für den 6.12 angekündigt
wenn das dabei bleibt ist das bisher die schnellste platinenlieferung
die ich in auftrag gegeben habe

Autor: temp (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Die erste Bestellung habe ich am 28.11. gemacht, Lieferung ist für heute 
(4.12.) angekündigt. Die zweite ging am 30.11. raus und ist für den 
6.12. angekündigt. Vom Eingang der Daten bei denen bis zur Auslieferung 
an TNT vergingen keine 48 Stunden. Und das bei jeweils 10 Stück 
100x100mm zum Preis von 5.49$ incl. Versand...
Im übrigen habe ich die die *.dru *.cam Dateien von Elecrow benutzt. Die 
damit erzeugten gerber-Dateien wurden ohne Rückfrage akzeptiert. Ich 
häng die Dateien mal an, da braucht ihr nicht suchen.

Autor: Hardy F. (hardyf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd E. schrieb:
> stand da gestern irgendwas von "incl. Shipping" was jetzt fehlt oder
> gilt das immer noch?


Ja , leider nur bei der ersten Bestellung versandkostenfrei :(

Vielleicht mal mit mehreren Logins und Kreditkarten probieren.

Dann bekommt halt die Oma auch mal paar Platinen.

Autor: temp (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
temp schrieb:
> Die erste Bestellung habe ich am 28.11. gemacht

Eben angekommen. Hier noch ein Bild. Es wurden 11 Stück geliefert.

Autor: Holm Tiffe (holm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, meine 2. Bestellung ist heute nun auch angekommen, Qualität 
einwandfrei und versandkostenfrei. 2 Stück überliefert, also 7 statt 5 
bestellten PCBs.

Ich bin durchaus zufrieden, vor Allem wegen der Geschwindigkeit.

Gruß,

Holm

Autor: bernd m. (bernte_one)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So gestern erhalten, wie angekündigt. Dummerweise hat der Trottel von 
TNT keine Zettel in meinen Briefkasten gepackt, dass die Sendung bei 
Nachbarn liegt. Also heute Hotline angerufen was mich 20cent gekostet 
hat und erfahren daß es nebenan liegt. Naja gut, hab ja jetzt alles da, 
Qualität stimmt. Geliefert wurden 10von 10.

Autor: Lutz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das die das ohne Meckern oder Korrekturbedarf gemacht haben. Da mußte ja 
fast das komplette Kupfer von der Platine runtergeätzt werden. Was hat 
denn gegen Masseflächen gesprochen?

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lutz schrieb:
> Da mußte ja fast das komplette Kupfer von der Platine runtergeätzt
> werden.

Das ist kein sonderliches Problem.  Kritischer ist der Galvanoindex,
die Stromverteilung während des Aufkupferns.  Die ist bei so einem
Layout sehr ungleichmäßig, was zu ungleichmäßigen Kupferschichten
in den durchkontaktierten Löchern führt.

Autor: Thomas Gie (thomas_g760)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier meine Erfahrung mit http://www.allpcb.com.
Die ersten Platinen habe ich vor 2 Wochen bestellt, 5$ und 50cent 
Paypalgebühr gezahlt.
Bei den Gerber Dateien hatte ich eine Soldermask vergessen, das haben 
die gemerkt, und mir ne Mail geschickt. Dann habe ich die korrigierten 
Dateien einen Tag später hochgeladen. 2 Tage später war es bei TNT, und 
nochmals 2 Tage später in Europa.
Die Platinen sind ohne Fehler, so daß ich gleich nochmal bestellt habe.
Diesmal ging's sogar noch schneller. Sonntag morgen, halb im Schlaf die 
Gerbers hochgeladen. Montag im Büro um 7:00 geguckt wie sie fabriziert 
werden.
Da gibt es ein richtiges Echtzeittracking, also wann genau gebohrt wird 
usw. (siehe screenshot)
 Dann gibts eine Mail wenn TNT die Platinen in China abholt. Tracking 
von TNT funzt auch hervorragend. Heute Donnerstag Mittag sind die Dinger 
dann angekommen. Alles super, 5 Stück bestellt und 12 bekommen. 
Scheinbar können die nicht weniger machen. Bei der ersten Bestellung 
habe ich 10 bestellt und 11 bekommen.
Alles anständig verpackt, die Platinen luftdicht eingeschweißt, im 
Pappkarton, und dann in der TNT Tüte. Zoll gab's keine Probleme, das 
regelt TNT gleich mit.

: Bearbeitet durch User
Autor: Holm Tiffe (holm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Lutz schrieb:
>> Da mußte ja fast das komplette Kupfer von der Platine runtergeätzt
>> werden.
>
> Das ist kein sonderliches Problem.  Kritischer ist der Galvanoindex,
> die Stromverteilung während des Aufkupferns.  Die ist bei so einem
> Layout sehr ungleichmäßig, was zu ungleichmäßigen Kupferschichten
> in den durchkontaktierten Löchern führt.

Hmm, meine letztens bestellten Platinen sind noch deutlich nackiger.
Ich habe eine Platine für ein Samsung VFD von Pollin gemacht, den 
Wandler für die lustigen Spannungen enthaltend. Die Platine ist im 
einseitig aber mit PTH Durchkontaktierungen in den 
Lötaugen..offensichtlich kein Problem.

Gruß,

Holm

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Holm T. schrieb:
> Hmm, meine letztens bestellten Platinen sind noch deutlich nackiger.

Das ist an sich nicht schlimm.  Tragischer für die Galvanik sind
ungleichmäßige Bereiche, also hier mal ein großer Klumpen gefüllt
(wie bei Bernd Mitte/rechts), woanders aber „nackig“.  Dann neigen
die gefüllten Flächen und die Dukos in ihnen zu einer Unterkupferung.

Autor: Bernte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Holm T. schrieb:
> Hmm, meine letztens bestellten Platinen sind noch deutlich nackiger.
>
> Das ist an sich nicht schlimm.  Tragischer für die Galvanik sind
> ungleichmäßige Bereiche, also hier mal ein großer Klumpen gefüllt (wie
> bei Bernd Mitte/rechts), woanders aber „nackig“.  Dann neigen die
> gefüllten Flächen und die Dukos in ihnen zu einer Unterkupferung.

Technisch ist die Platine OK. Die ganzen Bedenkenträger tun mir echt 
leid. Berechnet Mal ruhig noch ein paar Tage wo wie viel Kupferatome 
fehlen. In der Zeit hab ich die Platinen schon bestückt und die nächsten 
geordert.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernte schrieb:
> Die ganzen Bedenkenträger tun mir echt leid.

Dann hast du offenbar noch nie mit einem Platinenhersteller zu tun
gehabt, der auf sowas achtet.  Das sind alle die, die die zugesagten
Kupferstärken am Ende auch einhalten wollen … die teilen dir dann mit,
dass sie das nach so einer Vorlage einfach nicht gewährleisten können.
Dann hast du die Entscheidung, außerhalb der Toleranzen zu leben oder
dein Design zu ändern.

Für Bastlerbedarf ist das sicher unerheblich.  Dann reißt eben mal
eine zu dünne Kupferhülse, wen interessiert's?

Autor: Bernte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja genau. who cares?

Autor: Lutz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die, die auch vernünftig arbeiten wollen (oder gar müssen) und die, die 
es gleich richtig lernen wollen.
Schlechter machen und pfuschen geht immer. Dazu muß man aber die 
Zusammenhänge kennen. Nur dann kann man entscheiden, was aus Zeit- oder 
sonstigen Gründen machbar ist.

Von den Anderen kommt dann früher oder später so ein Thread, in dem die 
Qualität des Fertigers vollkommen zu unrecht madig gemacht wird.

Autor: soul eye (souleye)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:

> Das ist kein sonderliches Problem.  Kritischer ist der Galvanoindex,
> die Stromverteilung während des Aufkupferns.  Die ist bei so einem
> Layout sehr ungleichmäßig, was zu ungleichmäßigen Kupferschichten
> in den durchkontaktierten Löchern führt.

Bei industrieller Fertigung werden Leiterplatten nicht einzeln 
hergestellt, sondern in quadratmetergroßen Produktionsnutzen. Die 
enthalten bei Prototypenherstellern die unterschiedlichsten Layouts 
verschiedener Kunden.

Da stellt sich die Frage, inwiefern solche Kupferlöcher Auswirkungen auf 
benachbarte Designs haben können?

Autor: m.n. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
soul e. schrieb:
> Da stellt sich die Frage, inwiefern solche Kupferlöcher Auswirkungen auf
> benachbarte Designs haben können?

Kupferlöcher sind nicht so schlimm. Gefährlich sind hingegen schwarze 
Löcher, die ganze Leiterbahnen verschwinden lassen ;-)

Oder anders formuliert: Wem es egal sein kann, ob die Verzinnung 
bleifrei oder nicht ausgeführt ist, hat bei diesen Schnäppchenpreisen 
sowieso kein µm-Problem.

Autor: Niine (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Holm T. schrieb:
> Teresa work time: 8am -~ 11pm  China time.

Arbeitet Teresa echt 15 Stunden am Tag?
Die Arme...

Autor: Hardy F. (hardyf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch nichts von künstlicher Intelligenz gehört ? :)

So heißt der dazugehörige Computer...

Autor: Holm Tiffe (holm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nix Computer, da antwortet ein Mensch.. wobei ich mir auch nicht so 
recht sicher bin ob dieser Mensch morgens und abends der Selbe ist. :-)
Auf die zerrig lange Arbeitszeit hatte ich sie auch angesprochen..darauf 
gabs aber keine Antwort.

Gruß,

Holm

: Bearbeitet durch User
Autor: Old Papa (old-papa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, ich habe mich auch mal an AllPCB versucht, komm aber nicht dazu eine 
verb. Bestellung aufzugeben. Account ist erstellt, Daten eingegeben und 
die nötigen Dateien hoch geladen. Doch auf der folgenden Seite steht 
beim Preis 0,00 drin und ein "order now" oder ähnlicher Button ist nicht 
zu sehen.
Wird der Account erst verifiziert? Wäre ja logisch, doch (noch) habe ich 
keine Mail erhalten....
Grübel...

Old-Papa

Autor: Denny A. (oe1dea)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Old-Papa,

ich habe eben mal bei meiner ersten Bestellung geschaut, keine 
Adress-Verifikation notwendig gewesen.
Meine zweite Bestellung bei JLCPCB wurde gerade verschickt. Die haben 
aktuell wohl ein paar technische Probleme mit ihrer Seite, ich habe 
keinen Prozessfortschritt gesehen und meine Stencil Order wurde als 
storniert angezeigt. Eine Nachfrage per E-Mail brachte aber Gewissheit.
Vom Look and Feel gehören ja ALLPCB und JLCPCB irgendwie zusammen...

Viele Grüße

OE1DEA

Autor: Daniel B. (daniel_3d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In letzter Zeit entdecke ich immer mehr Webshops, bei denen es mit 
manchen Browsern nicht möglich ist etwas in den Warenkorb zu legen.
Vielleicht könnte es daran liegen?

Autor: Old Papa (old-papa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel B. schrieb:
> In letzter Zeit entdecke ich immer mehr Webshops, bei denen es mit
> manchen Browsern nicht möglich ist etwas in den Warenkorb zu legen.
> Vielleicht könnte es daran liegen?

Hmmm, sitze derzeit am Altrechner mit Win7-64 und nutze unter Win wie 
immer den aktuellen IE.

Ich starte mal Linux...

Old-Papa
Update:
Gerade kam eine Mail, das Board könne als ganzes produziert werden 
(sinngemäß) ich könne mit der Bezahlung fortfahren.
Na ich bin mal gespannt, der Browserinhalt ist inzwischen natürlich weg.
Absender war allerdings "PCBWAY" 8-(

Update2:
Mein Browser hatte mich verarscht, ich war beim weiterklicken 
tatsächlich bei PCBWAY! Habe dort storniert und nochmal bei AllPCB 
versucht. Hat zumindest erstmal geklappt (war auch 11$ billiger), mal 
sehen wann die Ware eintrudelt.

: Bearbeitet durch User
Autor: Daniel B. (daniel_3d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kann ja lustig werden :-)
Ich drück´ dir die Daumen.

Autor: Old Papa (old-papa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel B. schrieb:
> Das kann ja lustig werden :-)
> Ich drück´ dir die Daumen.
Lustig war Google, die hatten mir ja diesen falschen Link untergeschoben 
(ich hatte nach allpcb gesucht)
Blöd war ich allerdings auch, da mir dass dann nicht gleich aufgefallen 
ist.
Die dahinter liegende Shopsoftware ist übrigens fast identisch, 
zumindest die ganzen Eingabe- und Menuemasken. Bis auf die Farbgebung 
und Grafiken gleich!

Old-Papa

Autor: Gerald B. (gerald_b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Old P. schrieb:
> Die dahinter liegende Shopsoftware ist übrigens fast identisch,
> zumindest die ganzen Eingabe- und Menuemasken. Bis auf die Farbgebung
> und Grafiken gleich!

Bestelle doch mal bei Beiden, ob die Platinen auch fast identisch sind 
;-)

Wobei ich eher glaube, das das Angebot, wo du fast drauf reingefallen 
wärst, Phishing war.

Autor: Dirk Meyer (dirkm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin mal gespannt wielang Allpcb diesen Dumpingpreis noch durchzieht.

5 mal bestellt und ohne Probleme :) Von einfachen Adaptern bis über 
aufwenidige SMD PCBs mit 0402 und 0.5er QFN.

Wenn man bis Mittwoch Abend bestellt, kamen die PCBs bisher per TNT 
sogar schon am Montag. WOW was für ein Service.

Autor: Blauäugiger Geizhals (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>WOW was für ein Service.

Ja, das kann kein deutscher Hersteller bieten. Wunderbar. Super. Äh, 
Moment...

Was passiert, wenn damit die Konkurrenz in Grund und Boden gerammt ist?
Wovon bestellst Du die Platinen, wenn Du durch diese Praxis eines nicht 
allzu fernen Tages selbst auf der Straße sitzt?

Das ist doch die gleiche Scheiße, wie mit den Solarpaneelen. Aber Keiner 
merkts, weil die Gier das Hirn zersetzt hat.

Autor: Dirk Meyer (dirkm)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Tja ich wäre ja bereit etwas mehr auszugeben...

Die hiesigen Hersteller wie WEdirekt, multiPCB etc sitzen aber auf einem 
so hohen Ross und beliefern keine Privatkunden!

Autor: Joachim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vergiss es.
Hatte ich hier auch schonmal darauf angesprochen:
Beitrag "Re: Erfahrungen mit Platinen von JLCPCB / EasyEDA"

Habe dann eine freundliche Belehrung in Sachen Wirtschaft erhalten.

Gruß

Joachim

Autor: Herbert Bechler (herbert_b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim schrieb:
> Habe dann eine freundliche Belehrung in Sachen Wirtschaft erhalten.

Schade ist daran eigentlich, daß es wohl im Falle des Falles wieder mur 
die Falschen trifft, die dann "freigesetzt" werden, weil ihr 
Arbeitsplatz "weggebrochen" ist.

Herbert

Autor: Holm Tiffe (holm)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Blauäugiger Geizhals schrieb:
>>WOW was für ein Service.
>
> Ja, das kann kein deutscher Hersteller bieten. Wunderbar. Super. Äh,
> Moment...
>
> Was passiert, wenn damit die Konkurrenz in Grund und Boden gerammt ist?
> Wovon bestellst Du die Platinen, wenn Du durch diese Praxis eines nicht
> allzu fernen Tages selbst auf der Straße sitzt?
>
> Das ist doch die gleiche Scheiße, wie mit den Solarpaneelen. Aber Keiner
> merkts, weil die Gier das Hirn zersetzt hat.

Die Hirnzersetzung ist durch "Geiz ist geil" bereits so weit 
fortgeschritten das sich das halbe Prozent Elektronikbastler bei 
Bestellungen im Größenordnung von ein paar Basteleien nicht wirklich 
noch Gedanken drum machen müssen.

Stelle Dich vor den Mediamarkt und agitiere die Einkaufenden das sie 
keine Chinaprodukte kaufen sollen..viel Spaß dabei.

Deutsche Hersteller sind so ausgelastet das sie kurzfristige Aufträge 
nicht mehr zu akzeptablen Preisen herstellen können, das kann man 
unschwer den Preisen für Platinenfertigung entnehmen. Es geht dabei noch 
nicht mal um den Materialeinsatz oder Energie/Fertigungskosten..rein um 
die Zeit.
Die Transportunternehmen in D sind auch nicht mehr in der Lage von einem 
auf den anderen Tag zu liefern..das habe ich erst kürzlich wieder 
erlebt..das ist jetzt eher von einer auf die andere Woche... zum vollen 
Preis, zwischenzeitlich kann man sich telefonisch noch kostenpflichtig 
nach dem Verbleib der Sendung erkundigen..denn das was die 
Sendungsverfolgung so anzeigt hat mit der Wahrheit auch nichts mehr zu 
tun.

Da schaffts ein Chinese in Verbindung mit TNT innerhalb einer Woche? für 
$5 mit Versand nach D? ..und die Qualität ist in Ordnung?..muß doch 
abartig sein..das ist pöse! ..das muß verboten werden!


Meine Meinung dazu: man muß irgend etwas gut können um gute Geschäfte zu 
machen, hat man diesen Vorteil nicht, wird irgendwann das Essen knapp.
von sozialem Verantwortungsbewußtsein ist doch in diesem Land schon 
lange keine Rede mehr.. Gib mir einen einzigen Grund z.B. bei der Firma 
Siemens Etwas zu kaufen. Oder OSRAM.. Leuchtengeschäft nach China 
verkauft..warum soll ich für deren frühablebenden Leuchtmittel mehr als 
für 08/15 Chinaware bezahlen?

Der Handel in D ist ja schon auf den Trichter gekommen das der Einkauf 
bei Aliexpress oder Ebay vom Durchschnittsdeutschen geschäftsschädigend 
ist, deswegen sollen auch die Preise für Importpakete angehoben werden. 
Du kannst Deinen Arsch darauf verwetten das das nächstes Jahr kommt. die 
postfrau wird freilich nicht mehr verdienen als vorher auch...

Gruß,

Holm, der vor einer Stunde einen neuen Job zu AllPCB gesendet hat.

Autor: Gerd E. (robberknight)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Blauäugiger Geizhals schrieb:
> Was passiert, wenn damit die Konkurrenz in Grund und Boden gerammt ist?

Dann geht für 2-3 Jahre der Preis um ein paar EUR hoch. Danach lohnt es 
sich wieder für neue Firmen in den Markt einzusteigen und der Preis geht 
wieder runter. Die übliche "Schweinezyklus"-Geschichte.

Im Gegensatz z.B. zu den von Dir genannten Solarpaneelen oder den 
Speicherchips, die für einen besonders ausgeprägten Schweinezyklus 
bekannt sind, ist die Herstellung solcher Prototypen-PCBs mit 2 oder 4 
Lagen kein Hexenwerk und nicht sonderlich Kapitalintensiv. Daher wird 
der Preis nicht allzu stark nach oben ausschlagen.

> Wovon bestellst Du die Platinen, wenn Du durch diese Praxis eines nicht
> allzu fernen Tages selbst auf der Straße sitzt?

Wenn Du jetzt bei einer Firma angestellt bis, die derart schnarchnasig 
ist, daß sie weder die Wünsche der Kunden erkennt, oder hochnäsig meint 
viele Kunden ignorieren zu können und nicht beliefern zu wollen, noch 
die Konkurrenz sieht und nicht in der Lage ist darauf zu reagieren, dann 
solltest Du Dich jetzt nach einem neuen Job umsehen, auch wenn Dein 
jetztiger AG noch nicht pleite ist.

Autor: Holm Tiffe (holm)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Back to Topic:

Es scheint eine gute Idee zu sein beim KiCAD Gerber Export Protel File 
Extensions zu benutzen [x] und Extended Gerber X2 Attributes 
auszuschalten [ ].
Ich hatte wieder mal Trouble mit meinen Dateien bei AllPCB, die senden 
immer ein Bild von irgend einem Autoimport eines CAD Programms oder 
eines Gerber Viewers der nicht in der Lage ist die Files automatisch zu 
importieren und über %TF Tags im Gerber File stolpert.
Ich hänge mal das Bild an, kennt Einer die Software?

Wenn man die X2 Extensions weg läßt stehen die Tags immer noch in der 
Datei, aber mit einem G04 auskommentiert. Offensichtlich wird das dann 
gelöffelt ohne Probleme zu verursachen.

Die Expertise wie man mit solchen Dateien zurecht kommt die die Tags 
enthalten scheint nicht immer vor Ort greifbar zu sein..


Die letzte Teresa konnte besser englisch:

>   Dear sir,
>   This is one I can open it. And now, arrange produce.
>   You can check the progress on our web
>   BR
>   Teresa

Gruß,

Holm

: Bearbeitet durch User
Autor: Tany (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Holm T. schrieb:
> Da schaffts ein Chinese in Verbindung mit TNT innerhalb einer Woche? für
> $5 mit Versand nach D?
Nicht nur mit TNT , mit DHL auch und meiner Meinung nach handelt sich 
hier um eine kurzfristige Aktion von AllPCB.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass TNT und insbesondere DHL das 
Päckchen für Lau transportieren.

Autor: Holm Tiffe (holm)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Tany schrieb:
> Holm T. schrieb:
>> Da schaffts ein Chinese in Verbindung mit TNT innerhalb einer Woche? für
>> $5 mit Versand nach D?
> Nicht nur mit TNT , mit DHL auch und meiner Meinung nach handelt sich
> hier um eine kurzfristige Aktion von AllPCB.
> Ich kann mir nicht vorstellen, dass TNT und insbesondere DHL das
> Päckchen für Lau transportieren.

Wie auch immer. Ich habe keine Probleme mit Werbeaktionen die wirklich 
mal nützlich sind und kann über gut gemachte Werbung auch herzhaft 
lachen.
Die Aktionen und die Werbung der dt. Industrie führen dagegen eher dazu 
das ich da niemals einkaufen werde (Mediamarkt z.B.).

Gruß,
Holm

Autor: Old Papa (old-papa)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
meine Platinen liegen seit Sonntag in Leipzig bei DHL....

Soeben kam ein Brief von DHL, ich soll für den Zoll Inhalt und 
Frachtkosten angeben. Dabei wird ausdrücklich KEINE Rechnung akzeptiert, 
die sind ja völlig gaga!

Ich habe PayPal-Auszug und die Startseite der Order bei AllPCB in PDF 
zugeschickt, mal sehen, was damit geht.

Ansonsten geht der Scheiß wieder zurück nach China und PayPal zahlt mein 
Geld zurück....

Old-Papa

: Bearbeitet durch User
Autor: Blauäugiger Geizhals (Gast)
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Old P. schrieb:
> Soeben kam ein Brief von DHL, ich soll für den Zoll Inhalt und
> Frachtkosten angeben. Dabei wird ausdrücklich KEINE Rechnung akzeptiert,
> die sind ja völlig gaga!

:)))

Old P. schrieb:
> Ansonsten geht der Scheiß wieder zurück nach China und PayPal zahlt mein
> Geld zurück....

Na, ich denke mal, daß eine individuell in Auftrag gegebene Platine 
nicht wieder zurückgenommen wird. Das fände ich auch vollkommen in 
Ordnung.

Aber Du hast gespart! Zeit für's Bestücken, Material für's Bestücken....

Läuft doch...

Autor: Old Papa (old-papa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Blauäugiger Geizhals schrieb:

> Na, ich denke mal, daß eine individuell in Auftrag gegebene Platine
> nicht wieder zurückgenommen wird. Das fände ich auch vollkommen in
> Ordnung.

Tja, die Lieferung kommt bei mir nicht an, also Vertrag nicht erfüllt. 
Ob nun DHL das unterschlägt oder irgendwer anderes. Ich würde ja sogar 
ein paar Euronen an Zoll akzeptieren, doch die wollen im Zweifel den 
Warenwert trotz meinem Nachweis der Bezahlung schätzen. Wenn da nun 
Blödsinn (Preise in D) bei rauskommt, dann können die das Zeugs in den 
Orkus schieben.

> Aber Du hast gespart! Zeit für's Bestücken, Material für's Bestücken....
> Läuft doch...

Bahnhof... :-(

Old-Papa

Autor: Georg G. (df2au)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Old P. schrieb:
> Tja, die Lieferung kommt bei mir nicht an, also Vertrag nicht erfüllt.
> Ob nun DHL das unterschlägt oder irgendwer anderes.

Nach deutschem Recht trägst du das Transportrisiko sofern nicht explizit 
anders vereinbart. Wenn du die Zusammenarbeit mit dem Zoll nicht 
schaffst, ist das wie "Annahme verweigert" und du stehst nackt im Regen.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Georg G. schrieb:
> Nach deutschem Recht trägst du das Transportrisiko sofern nicht explizit
> anders vereinbart.

Nur zwischen Unternehmen.

Beim Verkauf von Unternehmen an Endkunden trägt das Unternehmen das 
Risiko.

http://blog-it-recht.de/2013/11/08/wer-traegt-das-...

Allerdings ist natürlich fraglich, inwiefern für einen derartigen
Vertrag das BGB heranziehbar ist.

Old P. schrieb:
> Tja, die Lieferung kommt bei mir nicht an, also Vertrag nicht erfüllt.

Allerdings hast du durch deine Weigerung die Nichterfüllung
verursacht, nicht der Fertiger.  Die können doch dem deutschen Zoll
ohnehin keine Vorschriften machen, wie er zu verfahren hat.

Autor: Old Papa (old-papa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nu, wir bleiben mal ganz entspannt, ich denke, eher knickt DHL vor dem 
Zoll ein. Bisher habe ich mit dem Zoll jedes Problem gelöst. DHL ist 
eben nicht "der Zoll". DHL ist ein stino-Unternehemen und keine Behörde.

Old-Papa

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Old P. schrieb:
> Bisher habe ich mit dem Zoll jedes Problem gelöst.

Dann mach das doch auch diesmal so.

Ich habe mit dem Zoll auch keine schlechten Erfahrungen gemacht.  Die
Leute dort machen ihre Arbeit, und sie mögen es verständlicherweise
nicht, wenn sie den Eindruck haben, dass sie jemand verarschen möchte.

Autor: Old Papa (old-papa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
>
> Dann mach das doch auch diesmal so.
>
> Ich habe mit dem Zoll auch keine schlechten Erfahrungen gemacht.  Die
> Leute dort machen ihre Arbeit, und sie mögen es verständlicherweise
> nicht, wenn sie den Eindruck haben, dass sie jemand verarschen möchte.

Wird schon klappen.
Kleines Schmankerl ist ja auch noch, das DHL-express von mir einen 
Nachweis der Frachtkosten will, für eine Sendung, die sie selber 
transportiert haben. Wenn sie jetzt irgendeinen Phantasiewert ansetzen, 
um neben dem Zoll noch Berabeitungsgebühren (darum geht es ihnen in 
erster Linie) zu berechnen, dann geht das nebst Schriftverkehr zur 
Verbraucherzentrale.
Die Platinen kann ich sicher irgendwann gebrauchen, das war ja bisher 
nur eine Testbestellung.
Im Übrigen versendet AllPCB wohl auch mit TNT, das werde ich bei der 
nächsten Bestellung ankreuzen.

Old-Papa

Autor: Joachim (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Old P. schrieb:
> DHL ist eben nicht "der Zoll".

Nee, DHL ist schlimmer :-)
Die schaffen es nicht, zur Verzollung die richtige Warentarifnummer 
anzugeben, obwohl die explizit in RIESEN Lettern auf dem Lieferschein am 
Paket steht.
Es wird dann eine Fantasieware genommen und dies endet dann oft in 
horrenden Zollsätzen oder gar Strafzoll.
So wird z.B. aus "Gleichstrommotor" dann "Galvanikzubehör" oder 
Schlimmeres.
Da könntest Du ausflippen. Ein Schelm der Böses dabei denkt und anehmen 
könnte, DHL nimmt die teuereren Warentarife um sich die Taschen mit der 
Provision zu füllen.

Ist das erstmal beim Zoll, dann geht alles seinen Weg.
Keine Angabe von Versandkosten bedeutet den Aufschlag einer Pauschalen 
(es gibt beim Zoll kein "Versandkostenfrei").

Einmal verzollt (egal welchen Mist DHL angegeben hat) kann man nur in 
einem aufwändigen Widerspruchsverfahren dagegen angehen. Das tut sich 
keiner an und so zahlt man dann zähneknirschend die 100,- Euro 
Strafzoll.

Mit den Leuten vom Zoll dagegen habe ich immer nur gute Erfahrungen 
gemacht. Die sind bei Fragen immer sehr nett und hilfsbereit.


Gruß

Joachim

Autor: Holm Tiffe (holm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim schrieb:
> Old P. schrieb:
>> DHL ist eben nicht "der Zoll".
>
> Nee, DHL ist schlimmer :-)
[..]
>
> Mit den Leuten vom Zoll dagegen habe ich immer nur gute Erfahrungen
> gemacht. Die sind bei Fragen immer sehr nett und hilfsbereit.
>
>
> Gruß
>
> Joachim

Beides kann ich nur unterschreiben. Mein Zollamt ist 20km entfernt, 
deswegen habe ich bei Benachrichtigungen einfach zum Telefonhörer 
gegriffen und ggf. per Mail benötigte Unterlagen nachgereicht und weiter 
versenden lassen, hat immer funktioniert.

Einmal war ich da auch Ware abholen aus einer Auktion mit 
Preisvorschlag, also billiger gekauft als im Auktionstext ursprünglich 
angeboten. Meinen Account dürfen die da nicht benutzen und so konnte ich 
nicht nachweisen was ich wirklich bezahlt hatte. Normalerweise reicht 
sonst die Auktionsnummer. Man ließ sich aber auf meinen Vorschlag ein 
den von mir angegebenen Wert zu berechnen wenn ich das Bildschirmfoto 
nachreiche wenn ich wieder zu Hause bin..kann nicht meckern, besser geht 
es doch nicht??

UM DHL mache ich allerdings einen großen Bogen wenn es möglich ist, die 
haben für Beschwerden bei kaputten Paketen bzw. Inhalt das wohl für den 
Kunden mieseste Verfahren um die Sache zu klären: Wieder original 
einpacken und Paket an eine Beschwerdestelle einsenden..nach 4 Wochen 
kommt man (natürlich abschlägigen) Bescheid!?!?
Telefonisch ist Niemand zu erreichen und wenn doch, weiß diese Jemand 
Nichts und ist zu Nichts gut...

..so nicht! Ich kaufe keine Ware weil ich sie monatelang nicht brauche.

Gruß,

Holm

: Bearbeitet durch User
Autor: Einhart Pape (einhart)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Heute morgen hat TNT Platinen geliefert, die ich am 21.12. bestellt 
hatte. Das Tempo von AllPCB und TNT ist wirklich kaum zu toppen.

Die Qualität der Platinen ist einwandfrei. Ich bin gespannt ob der 
kostenlose Versand im neuen Jahr noch weitergeht.

Autor: Old Papa (old-papa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine beiden Bestellungen sind heute auch gekommen. DHL hat Wucherzinsen 
und -zoll genommen, das kläre ich noch.
TNT hat fix geliefert, nur die Feiertage haben gebremst.
Die Platinen sind ok, nur die Bohrungen (alle) scheinen mir sehr knapp. 
Das mess ich noch nach.
Ehrlich gesagt wäre es mir lieber, die würden Versandkosten berechnen, 
das erspart möglichen Ärger beim (echten) Zoll.

Old-Papa

: Bearbeitet durch User
Autor: Blauäugiger Geizhals (Gast)
Datum:

Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Old P. schrieb:
> DHL hat Wucherzinsen
> und -zoll genommen, das kläre ich noch.

Old P. schrieb:
> Das mess ich noch nach.

...ach wie gut, daß niemand weiß, daß ich Rumpelheinzchen stieß.

Wir sparen, koste es, was es wolle!

:))

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Old P. schrieb:
> Meine beiden Bestellungen sind heute auch gekommen. DHL hat Wucherzinsen
> und -zoll genommen, das kläre ich noch.
> TNT hat fix geliefert, nur die Feiertage haben gebremst.

Ich hab ausnamsweise mal bei AllPCB bestellt, sonst bestelle ich bei 
elecrow. Wegen fehlender Versandkosten war AllPCB günstiger. TNT hat 
auch geklappt, die Sachen sind beim Nachbarn angekommen. Der verwendete 
Karton ist auch nett, passt aber leider nicht durch den Briefschlitz. 
Bei weiteren Lieferungen ist also zu erwarten, daß es Probleme mit der 
Zustellung geben wird. Die Umschläge von elecrow liegen immer 
(stressfrei) vom Briefträger gebracht in meinem Briefkasten, selbst wenn 
ich noch andere Sachen von elecrow mitbestelle. Mal sehen, was ich in 
Zukunft mache.

MfG Klaus

Autor: Richtigsteller (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Old P. schrieb:
> Meine beiden Bestellungen sind heute auch gekommen. DHL hat Wucherzinsen
> und -zoll genommen, das kläre ich noch.

> Ehrlich gesagt wäre es mir lieber, die würden Versandkosten berechnen,
> das erspart möglichen Ärger beim (echten) Zoll.
>
> Old-Papa

Kläre uns doch bitte mal auf, über welche Kosten wir reden. Danach 
richtet sich alles und ich kann dir ggf. ein Papiertaschentuch reichen.

Um Verzollung in Form einer Gebühr kommst du ggf. nicht rum und um die 
zu entrichtende Mehrwertsteuer ggf. auch  nicht. Das ist übrigens immer 
so.

Autor: Old Papa (old-papa)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Richtigsteller schrieb:
>
> Kläre uns doch bitte mal auf, über welche Kosten wir reden. Danach
> richtet sich alles und ich kann dir ggf. ein Papiertaschentuch reichen.
>
Lass mal stecken ;-)
Die zusätzlichen Kosten sind in % rund Einhundert! Summasummarum aber 
alles noch preiswerter als eine einzige Platine in D.

> Um Verzollung in Form einer Gebühr kommst du ggf. nicht rum und um die
> zu entrichtende Mehrwertsteuer ggf. auch  nicht. Das ist übrigens immer
> so.

Nö, ist eben nicht immer so. Es ist bei den Lächerbeträgen sogar fast 
nie so. Nur wenn DHL meint einfach irgendeinen fiktiv hohen Wert 
anzunehmen (obwohl ein Zahlungsnachweis vorlag), dann ist das so und für 
mich sogar Betrug! Mal sehen, was der echte Zoll dazu sagt... Der echte 
Zoll berechnet nach den vorgelegten Belegen (in dem Fall sogar unter 
Verzollgrenze)
Wenn man keine Ahnung hat... (D. Nuhr)

Old-Papa

Autor: Richard B. (r71)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Old P. schrieb:
> dann ist das so und für mich sogar Betrug!

Das ist Betrug... Gewerblich noch dazu.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Old P. schrieb:

> Nö, ist eben nicht immer so. Es ist bei den Lächerbeträgen sogar fast
> nie so. Nur wenn DHL meint einfach irgendeinen fiktiv hohen Wert
> anzunehmen (obwohl ein Zahlungsnachweis vorlag), dann ist das so und für
> mich sogar Betrug!

Vorsicht: Betrug unterstellt eine Bereicherungsabsicht.  Das, was DHL
hier von dir einzieht, schieben sie aber ans Finanzamt bzw. den Zoll
weiter.  Als Betrug könntest du höchstens ihre komische Pauschale
bezeichnen für die Verzollung.

Apropos „fiktiv hoch“: sie werden schon eine Idee haben, wieviel der
Versand aus China kostet.  Wenn du eine Rechnung mit ausgewiesenen
Versandkosten von AllPCB haben willst, müssten sie vermutlich einen
negativen Betrag für die eigentliche Ware draufschreiben. :-/  Versand
aus China ist nämlich nur dann billig, wenn es nicht schnell gehen
muss (dann greift das normale System über den Weltpostvertrag), daher
versenden sonst alle Lieferanten aus China (nicht nur PCB) mit einigen
Wochen Lieferzeit.  Mein LPRO (Rb-Normal) hatte damals bei einem
Gesamtpreis von etwa EUR 70 circa die Hälfte davon Portokosten.  Die
standen auch nicht auf der Rechnung, aber (als Preis in RMB) auf dem
Paket drauf.

Über deren Geschäftsmodell hatte ich ja weiter oben schon sinniert.
Sie sind arg spät auf den Markt gedrängt, nun brauchen sie auf Teufel
komm raus irgendwas, was sie von den anderen Chinesen unterscheidet.
Daher nehmen sie sich das eigentliche Geld von den Industriekunden.
Diese müssen ja (auch in China) bleifrei kaufen.  Eigentlich hätte es
sonst gar keinen Sinn, noch extra HAL bleihaltig überhaupt ins
Portfolio aufzunehmen, denn eine HAL bleifrei Platine kann der Kunde
natürlich immer auch bleihaltig verlöten.

Autor: Richard B. (r71)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Betrug unterstellt eine Bereicherungsabsicht.  Das, was DHL
> hier von dir einzieht, schieben sie aber ans Finanzamt bzw. den Zoll
> weiter.  Als Betrug könntest du höchstens ihre komische Pauschale
> bezeichnen für die Verzollung.

Das ist ja bei Lieferungen nach AT auch der Fall.
Geltende Gesetze werden von DHL einfach ignoriert.

Autor: Herr Barium (herr_barium)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Richard B. schrieb:
> Geltende Gesetze werden von DHL einfach ignoriert.

Naja, da sind die ja nun nicht die Einzigen. Seit 2015 wird darauf 
geschi...

Autor: dudley (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
hallo old papa,

nehm bei der nächsten runde ruhig mal tnt, die haben ganz fix 
abgeliefert ohne zollstress

gruß  aus hoppegarten

Autor: il Conte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Old P. schrieb:
> Nur wenn DHL meint einfach irgendeinen fiktiv hohen Wert
> anzunehmen (obwohl ein Zahlungsnachweis vorlag), dann ist das so und für
> mich sogar Betrug! Mal sehen, was der echte Zoll dazu sagt... Der echte
> Zoll berechnet nach den vorgelegten Belegen (in dem Fall sogar unter
> Verzollgrenze)


Vom welchen Betrag redest du ? ich gehe mal davon aus, dass es ca. 20 
Euronen sind, wo du meinst du hast die zu viel bezahlt.
Du hast ja die Freiheit die Annahme zu verweigern, erst recht die Zoll 
und MwSt. Rechnung von DHL.
Das Problem ist aber, das der ÄRGER erst richtig los geht,
Als erstes nimmt der Paketbote deine 'Blinky' Platinen wieder mit :-(
Und bis dann der ganze Ärger geklärt ist sind die längst bei der 1/4 
jährlichen Zoll-Versteigerung an den Mann gebracht worden :-( und du 
machst andere damit glücklich aber nicht dich.
Siehe das Ganze als 'Reibungsverluste' zwischen Zeigefinger und Daumen 
;-)
Mal ehrlich, die sind dann trotzdem noch billiger als in der 
PCB-Apotheke.

Autor: Tany (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
il Conte schrieb:
> Mal ehrlich, die sind dann trotzdem noch billiger als in der
> PCB-Apotheke.

Es ist vorbei mit dem Billig. Der Preis wurde angepasst.
15 Euro kostet ein 100x100mm, gleiches Niveaus mit Elecrow&Co, dafür ist 
aber der Versand  sehr schnell.

Autor: Richtigsteller (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
il Conte schrieb:
> Vom welchen Betrag redest du ?

Das will er uns ja nicht verraten, er faselt ja nur was von %.

Ab wann in Deutschland Mehrwertsteuer fällig wird und ab wann 
Zollgebühren anfallen, ist eindeutig und klar geregelt. Egal ob DHL, 
DHL-Express, TNT oder sonstige Dienstleister ausgewählt werden.

Wenn man mal nichts bezahlt hat, dann mag es daran liegen, dass man die 
Grenzen nicht erreicht hat oder man hat einfach Glück gehabt hat.

DHL berechnet ggf. eine Kapitalbereitstellungsgebühr für anfallende 
Steuern und Zölle | 2 % der verauslagten Einfuhrabgaben; mind. 10,00 
EUR.

Autor: Old Papa (old-papa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oha, hier geht ja mal wieder der Bär durch.... ;)

Also, die Ware (ich Privatmensch) lag mit rund 35,- Euro zwischen den 
magischen Grenzen von 22 bis 150 Euro. Dafür ist eine 
Einfuhrumsatzsteuer zu erheben (19%), aber kein Zoll. Dazu dann noch 
eventuelle Verbrauchssteuern (Tabak, Alkohol, Kaffe usw.), das trifft 
hier nicht zu.

DHL schreibt mich also an, da der Absender den Warenwert nicht außen 
sichtbar angegeben hat. Dabei weisen sie ausdrücklich darauf hin, dass 
sie eben keine Rechnung als Nachweis akzeptieren. Da sträubt sich 
zunächst das Nackenhaar.
Ich habe also den PayPal-Zahlungsbeleg zugeschickt. Das reichte denen 
nicht, sie wollten die Frachtkosten extra ausgewiesen haben. Eine solche 
Auflistung hat mir AllPCB trotz Nachfrage nicht geschickt.
Wie auch? Sie buchen (vielleicht zusammen mit anderen Händlern) bei DHL 
ganze Flugcontainer und bezahlen diese pauschal. Petitesse am Rande: DHL 
selber müsste ja wissen was sie kassiert haben.....
So, jetzt, nach ein paar Tagen Funkstille steht die arme Sau von 
DHL-Kurier vor der Tür und möchte nochmal rund 37,50 Euro in Bar haben.
Rund 22,50 davon sollen Einfuhrumsatzsteuer sein, der Rest eine 
"Kapitalbereitstellungsprovision" nebst Steuern darauf (also sowas wie 
Zinsen) Einen solchen Wucherzinzsatz würde sich noch nicht mal die 
russische Mafia trauen!
Eine Aufschlüsselung, wie man von 35,- nachgewiesenem Warenwert auf 
knapp Einhundert Euro kommt (wenn ich davon ausgehe, dass die 22,50 = 
19% sein sollen), diese Aufschlüsselung behalten sie für sich, steht 
zumindest nirgends.
Zu allem Übel schreiben sie dann noch im Kleingedruckten, das DER ZOLL 
später noch Einfuhrumsatzsteuer erheben kann.....
Wie jetzt? Wer hat den nun die von mir bezahlten Wuchersummen 
eingesackt?
Ich werde auf jeden Fall über meine Kontakte (ja, habe ich nach 26 
Jahren in meinem Beruf) beim Zoll nachfragen, das Geld muss ja dort in 
Verbindung mit meinem Namen und irgendwelchen Zollnummern verbucht 
worden sein.
Selbstverständlich wurde das Paket von DHL geöffnet, darin lag eine 
komplette Rechnung, also nun doppelter Nachweis...

Natürlich werde ich in Zukunft jeden Händler meiden, der DHL als 
Versandoption anbietet, bei TNT, UPS usw. gab es bisher keinerlei 
Probleme.
Übrigens: Vor Jahren hatte ich mit DHL ein ähnliches Problem, damals 
Warenwert knapp über 10,- (wenn ich richtig erinnere), ich war "noch im 
Dienst" und habe das klären lassen. ;-) Geld kam dann irgendwann 
zurück...

Old-Papa

: Bearbeitet durch User
Autor: Sven B. (sb2048)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

das Thema "Kapitalbereitstellungsprovision" kennt man doch, wenn man 
sich auch nur ein wenig vorher informiert.
Einfach mal google und etwas lesen.

Gruß,
 Sven

Autor: Old Papa (old-papa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven B. schrieb:
> Hi
>
> das Thema "Kapitalbereitstellungsprovision" kennt man doch, wenn man
> sich auch nur ein wenig vorher informiert.
> Einfach mal google und etwas lesen.
>
> Gruß,
>  Sven

Ja und? macht es das nun besser? Ich habe DHL nicht beauftragt für mich 
Kapital bereit zu stellen. Ich hätte ohne Weiteres auch direkt beim Zoll 
bezahlen können. Das ist quasi eine Geschäftsbesorgung ohne Auftrag!

Und nochmal: Ich bin kein Unternehmen, sondern Privatperson.

Old-Papa

Autor: il Conte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Old P. schrieb:
> Eine Aufschlüsselung, wie man von 35,- nachgewiesenem Warenwert auf
> knapp Einhundert Euro kommt (wenn ich davon ausgehe, dass die 22,50 =
> 19% sein sollen), diese Aufschlüsselung behalten sie für sich, steht
> zumindest nirgends.

Da würde ich so auf keinen Fall akzeptieren.
Ich würde zwar die 35 € zahlen, dann aber schriftlich aktiv werden.
So wie sich das mir darstellt fehlte bei deinem Paket außen eine 
Versandtasche mit der Rechnung drin.
Des Weiteren sind die nicht überzeugt dass die Lieferung kostenlos ist
und vermuten sofort eine 'Mauschelei' :-(   und berechnen den Worst Case 
Fall.
Ich denke aber schon dass die einlenken wenn man denen(Zoll, DHL)
den Sachverhalt erklärt.
Zumal man das ja auf der ALLPCB-HP  sofort ersichtlich ist.

Hast du die Chinesen angeschrieben, ob sie die 'invoice' außen dran 
machen könnten?

Berichte wenn's bei deiner 'Seifenoper' was Neues gibt ;-)

Autor: Old Papa (old-papa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
il Conte schrieb:

> Da würde ich so auf keinen Fall akzeptieren.
> Ich würde zwar die 35 € zahlen, dann aber schriftlich aktiv werden.

Zu spät! Ich hätte das Paket samt Kurier zurück gehen lassen können oder 
eben den Gesamtbetrag in Bar bei Anlieferung bezahlen (Nachnahme)

> So wie sich das mir darstellt fehlte bei deinem Paket außen eine
> Versandtasche mit der Rechnung drin.

So isses.... :(

> Des Weiteren sind die nicht überzeugt dass die Lieferung kostenlos ist
> und vermuten sofort eine 'Mauschelei' :-(   und berechnen den Worst Case
> Fall.

Aber anhand welcher Daten?

> Ich denke aber schon dass die einlenken wenn man denen(Zoll, DHL)
> den Sachverhalt erklärt.
> Zumal man das ja auf der ALLPCB-HP  sofort ersichtlich ist.

Die (also DHL) werden sich nicht mehr rühren. Aber ich habe ja eben noch 
andere Wege ;)

> Hast du die Chinesen angeschrieben, ob sie die 'invoice' außen dran
> machen könnten?

Mein Englisch ist schlicht nicht vorhanden, aber via Google sollte was 
gehen.

> Berichte wenn's bei deiner 'Seifenoper' was Neues gibt ;-)

Habe heute eine weitere Bestellung ausgelöst (natürlich via TNT), und 
nun sind Frachtkosten extra ausgewiesen. Kann aber auch daran liegen, 
dass der Gesamtbetrag bzw. die Menge deutlich größer ist.

Old-Papa

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Old P. schrieb:
> Aber ich habe ja eben noch andere Wege

Die brauchst du eigentlich gar nicht.  Auf deren blöder
Kapitalbereitstellungsprovision wirst du sitzen bleiben, wenn du sie
nicht gerade verklagen willst.  Für den Zollkram müssen sie dir ja
irgendeine Form von Zoll-/Steuerbescheid erstellt haben, gegen den
kannst du ganz normal widersprechen, um so eine korrekte Nachberechnung
beim Zoll zu veranlassen.

Im Prinzip kannst du damit natürlich die doofe Provision vollständig
anfechten (da sie dir ja durch ihr eigenmächtiges Handeln nicht einmal
Arbeit abgenommen haben), aber s. o., freiwillig werden sie die nicht
rausrücken.  Nur, wenn sie von einem Gericht dazu verdonnert werden.

Autor: il Conte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Old P. schrieb:
> Ich habe DHL nicht beauftragt für mich
> Kapital bereit zu stellen.

Das macht man aber genau wenn man das Paket in Empfang nimmt.
Man quittiert nicht nur den Empfang sondern willigt auch ein, dass DHL
Zoll  und die MwSt. einzieht (quasi machen die eine 'Gebührenveredelung'
zu ihren Gunsten :-)

Das ist genau der Grund warum sich die Leute hier aufregen, Gebühren 
ohne
erkennbaren Nutzen das akzeptiert halt keiner.

DHL müsste halt die Benennung dieser 'Unkosten'
besser umschreiben und ausschmücken :-)
und Old Papa als Testperson benennen ;-)

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Btw., verwechsle nicht „DHL“ mit „DHL Express“.  Letztere sind die mit
diesen eigenartigen Geschäftsgebaren.  Mehr dazu gibt's hier irgendwo
im Wiki.

Autor: Old Papa (old-papa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Btw., verwechsle nicht „DHL“ mit „DHL Express“.  Letztere sind die mit
> diesen eigenartigen Geschäftsgebaren.  Mehr dazu gibt's hier irgendwo
> im Wiki.
Stimmt!

Autor: Old Papa (old-papa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Old P. schrieb:
>> Aber ich habe ja eben noch andere Wege
>
> Die brauchst du eigentlich gar nicht.  Auf deren blöder
> Kapitalbereitstellungsprovision wirst du sitzen bleiben, wenn du sie
> nicht gerade verklagen willst.  Für den Zollkram müssen sie dir ja
> irgendeine Form von Zoll-/Steuerbescheid erstellt haben, gegen den
> kannst du ganz normal widersprechen, um so eine korrekte Nachberechnung
> beim Zoll zu veranlassen.

Eben nicht! Ich habe keinerlei behördlichen Nachweis über gezahlten Zoll 
oder Gedöhns. Nur den Wisch von DHL-Express auf dem explizit steht, dass 
der Zoll auch noch kassieren könnte (sinngem.)

> Im Prinzip kannst du damit natürlich die doofe Provision vollständig
> anfechten (da sie dir ja durch ihr eigenmächtiges Handeln nicht einmal
> Arbeit abgenommen haben), aber s. o., freiwillig werden sie die nicht
> rausrücken.  Nur, wenn sie von einem Gericht dazu verdonnert werden.

Beim letzten mal ging das "auf kleinem Dienstweg" doch den habe ich nun 
als Rentner nur noch mit Vitamin-B ;-) Aber immerhin....

Old-Papa

Autor: Georg G. (df2au)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> verwechsle nicht „DHL“ mit „DHL Express“

DHL ist eine Tochter der Deutschen Post. Und DHL Express ist eine 
Tochter von DHL. Beides ist also die gleiche Sippe.

Wer die Extra Kosten vermeiden möchte:
https://pandatech.windowsunited.de/dhl-kapitalbere...

Auch über die (Un)Rechtmässigkeit der Provision findet man diverse 
Beiträge. "Das gesunde Rechtsempfinden" sagt zwar, das sei alles ganz 
ganz böse. Die Gerichte haben aber überwiegend anders entschieden. Das 
Einfachste ist, seine Rechtsschutzversicherung zu fragen, ob sie den 
Prozess gegen DHL wegen €30.- finanzieren wird.

Autor: Mampf F. (mampf) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was passiert, wenn man die Zahlung der Kapitaldingsgebühr verweigert?

Geht das dann einfach wieder zurück zum Absender?

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Georg G. schrieb:
> Beides ist also die gleiche Sippe.

Jein.

Wie schon gesagt, siehe Wiki.  DHL ist die „normale“ Paketpost und
agiert (aus diversen historischen Gründen) völlig anders.

Autor: Georg G. (df2au)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mampf F. schrieb:
> Geht das dann einfach wieder zurück zum Absender?

Radio Eriwan... es kommt darauf an...

Der Absender kann eine Vorausverfügung machen und z.B. festlegen, dass 
die Ware in dem Fall vernichtet wird. Das wird es machen, wenn das 
Rückporto den Materialwert übersteigt. Porto für ein Einschreiben China 
-> Deutschland ist extrem gering, im Cent Bereich. Die Gegenrichtung 
kostet € 4.- und mehr plus eventuell "Unfrei" Gebühren.

Autor: Old Papa (old-papa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mampf F. schrieb:
> Was passiert, wenn man die Zahlung der Kapitaldingsgebühr verweigert?
>
> Geht das dann einfach wieder zurück zum Absender?

Männeken!
Wenn Du verweigerst, kannst Du nur alles verweigern. Oder glaubst Du, 
der Fahrer händigt Dir das Paket aus, wenn Du nur einen Teilbetrag 
zahlst?

@georg,
darum geht es nur zum Teil. Es geht auch um die völlig fiktive 
Irrsinnssumme die als Einfuhrumsatzsteuer berechnet wurde. Nur zu einem 
Zweck: Um diese Kapitalbereitstellungsprovision in die Höhe zu treiben! 
Und das nenne ich Betrug! Jawohl: Betrug!

Old-Papa

Autor: Georg G. (df2au)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Old P. schrieb:
> Und das nenne ich Betrug! Jawohl: Betrug!

Wollen wir hoffen, dass niemand von DHL hier mitliest. Der würde deine 
Aussage dann womöglich üble Nachrede oder Verleumdung nennen. Nach 
NetzDG ist ein Moderator verpflichtet, deinen Beitrag zu löschen.

Du bist nicht der Erste und nicht der Einzige, der sich darüber ärgert. 
Der Passus mit der Provision in den AGB ist mit Sicherheit von Juristen 
x-mal geprüft (und abgenickt) worden. Wenn du nicht zahlen möchtest, ist 
es dir unbenommen, einen anderen Dienstleister zu wählen. Nur sei nicht 
überrascht, wenn der noch teurer ist.

Autor: Mampf F. (mampf) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Old P. schrieb:
> Mampf F. schrieb:
>> Was passiert, wenn man die Zahlung der Kapitaldingsgebühr verweigert?
>>
>> Geht das dann einfach wieder zurück zum Absender?
>
> Männeken!
> Wenn Du verweigerst, kannst Du nur alles verweigern. Oder glaubst Du,
> der Fahrer händigt Dir das Paket aus, wenn Du nur einen Teilbetrag
> zahlst?

Nein, das war implizit klar ... Mir ging es eher darum, ob mir DHL dann 
eine Mahnung schreibt usw ...

Autor: Old Papa (old-papa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Georg G. schrieb:

> Wollen wir hoffen, dass niemand von DHL hier mitliest. Der würde deine
> Aussage dann womöglich üble Nachrede oder Verleumdung nennen. Nach
> NetzDG ist ein Moderator verpflichtet, deinen Beitrag zu löschen.

Feiner Unterschied: Ich schrieb: "... nenne ich Betrug" Ich habe nicht 
geschrieben, dass sie betrogen haben.
Meinungsfreiheit... ;-)

Old-Papa

Autor: Joachim (Gast)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Jeder der Importgeschäfte betreibt (ja, auch Privatpersonen!) sollte 
sich mit den Spielreglen vertraut machen.

Wenn bei einer Sendung bei der Wertangabe KEINE Transportkosten vermerkt 
sind, dann gibt es eine internationale Berechnungstabelle, anhand derer 
die Transportkosten ermittelt werden. Diese werden dann zum Warenwert 
für den Zoll und EUSt draufgehauen.
Gerade bei Luftfrachtsendungen können diese Frachtkosten den Warenwert 
DEUTLICH überschreiten, wenn sie nicht angegeben sind.
Die IATA legt diese Tarife fest (TACT = The Air Cargo Tariff).
Die Tarife sind kompliziert und werden nach Volumengewicht und 
Flugstrecke festgelegt. Dabei gibt es auch einen MINDESTTARIF.
Einen Hinweis, wie das bei der Rechnung gehandhabt wird, findet man auch 
bei DHL z.B. unter

https://www.dhl.de/content/dam/images/Express/down...

> Nach  §  11  Absatz  3  UStG  zur  Bemessungsgrundlage  des  Warenwertes  muss 
der  international  gültige Frachttarif  für  Luftfrachtsendungen  (TACT) 
hinzugerechnet  werden,  wenn  in  den  Frachtpapieren (Handels oder 
Proformarechnung  oder  Frachtbrief  des  Lieferanten)  keine Frachtkosten 
ausgewiesen wurden.

Old P. schrieb:
> Eine Aufschlüsselung, wie man von 35,- nachgewiesenem Warenwert auf
> knapp Einhundert Euro kommt (wenn ich davon ausgehe, dass die 22,50 =
> 19% sein sollen), diese Aufschlüsselung behalten sie für sich, steht
> zumindest nirgends.

Es ist nicht ungewöhnlich, 50,- Euro oder mehr an Transportkosten für 
eine Luftfrachtsendung anzunehmen. Der Warenwert interessiert nicht.
Du kannst auch ein leeres Paket verschicken und zahlst trotzdem Porto.
Es gibt diese genaue "Aufschlüsselung" Deiner Kosten sicher. Sobald 
Deine Sendung die Freigrenze überschreitet und Steuer anfällt, gibt es 
auch ein Zollverfahren mit einer Verfahrensnummer. Diese beginnt 
meistens mit "ATC.."
Da steht ganz genau drin, wie der Zoll und Steuer berechnet wurden.
Sind immer so 2-3 Seiten. Diese Daten sind bei Zoll hinterlegt.
Um Kosten zu sparen, werden diese Papiere aber meistens von DHL nicht an 
den Kunden ausgehändigt. Vielleicht machen sie das auf Anfrage (könnte 
aber bei DHL wieder Gebühren kosten). Beim Zoll kann man das natürlich 
auch anfordern, wenn man die Verfahrensnummer weiss.

Ich habe es nach langer Zeit geschafft, meine chinesischen Lieferanten 
so weit zu bringen, dass diese einen fiktiven Betrag an Transportkosten 
angeben und auf die Proformarechnung ans Paket pappen.
Es spielt keine Rolle, ob die Transportkosten realistisch sind oder 
nicht (also z.B. 5 Euro). Wichtig ist dass sie draufstehen!
Würde also der Lieferant einen echten Rechnungsbetrag von z.B. 200 Euro 
einfach in 15,- Euro Waren + 5,- Euro Fracht aufteilen, wäre alles in 
Butter.

Wer das Spiel mit dem Import spielt, muss eben auch mal einen Rückschlag 
hinnehmen und notfalls auch mal draufzahlen, wenn er keine Ahnung hat.
Nicht umsonst gibt es in Firmen Angestellte, die sich den ganzen Tag nur 
mit Logistik und Zoll auseinandersetzen. Wenn es so einfach wäre, dass 
die Päckchen einfach so im Briefkasten landen, könnten sich die Firmen 
hier viel Personal sparen :-))

Gruß

Joachim

Autor: Joachim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim schrieb:
> von z.B. 200 Euro

20 natürlich :-))

Beitrag #5258838 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Old P. schrieb:
> Nur zu einem Zweck: Um diese Kapitalbereitstellungsprovision in die Höhe
> zu treiben!

Du täuschst dich völlig.

Wenn du dich mal schlau gemacht hättest, dann wüsstest du, dass sie
zwar 2 % des Warenwertes nehmen, aber mindestens 10 Euro.  Letzteres
hat ja bei dir zugetroffen, insofern ist deine hier zitierte
Schlussfolgerung total daneben.  (Warum sie hernach nochmal 50 % da
drauf geschlagen haben, musst du selbst mal recherchieren.)

Was mir an dem Spiel nicht ganz klar ist ist, warum man als Empfänger
nicht gegenüber den DHL verfügen kann, dass sie gar nicht zur Verzollung
beauftragt waren und sie es doch bitteschön beim Zollamt abwerfen mögen.
Wenn wir als Firma von denen was geliefert bekommen, dann fragen sie
sehr wohl vom Verzollungspunkt aus nach, ob wir sie damit beauftragen
oder nicht.  (Man kann als Firma auch eine generelle Beauftragung 
geben.)

Autor: dudley (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
eventuell gehören die letzen posts in einen anderen thread
letztlich geht es hier um platinen von allpcb und nicht um dhl express

Autor: Joachim (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> warum man als Empfänger
> nicht gegenüber den DHL verfügen kann, dass sie gar nicht zur Verzollung
> beauftragt waren und sie es doch bitteschön beim Zollamt abwerfen mögen.

Man kann als Privatperson keine Selbstverzollung über DHL Express 
machen.
Nur DHL (also die Post) hinterlegt es beim Zollamt. In dem Fall liegt ja 
dann auch ein Brief bei, mit dem man die Post gegen Gebühr mit der 
Zollabwicklung beauftragen kann. Das gibt es bei DHL Express aber nicht.

Als Gewerbetreibender mit EORI-Nummer kann man die 
Bereitstellungsprovision umgehen, indem man DHL Express eine 
Einzugsermächtigung für Rechnungen erteilt.
Und als Gewerbetreibender kann man natürlich auch selbst verzollen. Der 
Aufwand ist aber erheblich und lohnt wegen 10 oder 20 Sendungen pro Jahr 
nicht.

Privat hat man wohl Pech gehabt.

Gruß

Joachim

Autor: Richard B. (r71)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim schrieb:
> Als Gewerbetreibender mit EORI-Nummer kann man die
> Bereitstellungsprovision umgehen, indem man DHL Express eine
> Einzugsermächtigung für Rechnungen erteilt.

Bist du dir da ganz sicher?
IMHO war das nicht nur auf Firmen begrenzt.

Georg G. schrieb:
> Wollen wir hoffen, dass niemand von DHL hier mitliest. Der würde deine
> Aussage dann womöglich üble Nachrede oder Verleumdung nennen. Nach
> NetzDG ist ein Moderator verpflichtet, deinen Beitrag zu löschen.

DHL wird das herzlich wenig jucken.

Autor: Old Papa (old-papa)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Dudley hat Recht, wenn überhaupt, sollte das in einem anderen Thread 
weiter behandelt werden.

Hier bin ich raus.

Old-Papa

Autor: Richtigsteller (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich muss feststellen, dass hier einiges an Informationen falsch 
dargestellt wird, das fängt schon damit an, dass die 
Kapitalbereitstellungsprovision falsch angegeben wird,sie beträgt 
nämlich mindestens 12,50 Euro, siehe 
https://www.dhl.de/content/dam/images/Express/pdf/...

Ich habe auch schon bei den Chinesen bestellt, die Grenzen, wann was 
abgeführt werden muss sind doch nun jedem klar. Natürlich kommt dann 
etwas on top.

Old Papa hat irgendwie und irgendwo Pech gehabt.

Der Artikel hier ist super: 
https://www.mikrocontroller.net/articles/Zoll_und_Abgaben

Autor: Old Papa (old-papa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Richtigsteller schrieb:
> Old Papa hat irgendwie und irgendwo Pech gehabt.

Kann man auch so sehen ;-)

> Der Artikel hier ist super:
> https://www.mikrocontroller.net/articles/Zoll_und_Abgaben

Ok, den kannte ich nicht.

Ansonsten (um mal wieder zum Thema zu kommen): Die gelieferten sind gut, 
eine neue Order ist in der Pipeline. Allerdings musste ich die 
Gerberdateien nochmal zuschicken, da (warum auch immer) "Outline..." 
fehlte. Und plötzlich musste ich nochmal was berappen (gut 25$). 
Blöderweise hatte ich mir die Rechnung nachts nicht gespeichert. Ich 
hatte 3 Positionen in eine Order gepackt, bei zweien fehlte Outline. In 
der von AllPCB wieder runter geladenen Datei fehlte das wirklich, in 
meinen ZIPs waren die aber drin.... Komisch...
Ich habe die selben ZIPs dann heute früh noch mal hochgeladen, das 
wurde akzeptiert.

Kann auch sein, das nachts in der Bestellung eine Position noch nicht 
mitgerechnet war (obwohl, ich könnte wetten...)

Old-Papa

: Bearbeitet durch User
Autor: Alles chic (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Old P. schrieb:
> Und plötzlich musste ich nochmal was berappen (gut 25$).

Old P. schrieb:
> Kann auch sein, das nachts in der Bestellung eine Position noch nicht
> mitgerechnet war (obwohl, ich könnte wetten...)

Es ist doch schön, wie man Probleme lösen kann, die man sich ohne Not 
selbst aufgeladen hat.

Autor: Old Papa (old-papa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles chic schrieb:
>
> Es ist doch schön, wie man Probleme lösen kann, die man sich ohne Not
> selbst aufgeladen hat.

Ägypten?
Bahnhof?

Old-Papa

Autor: Old Papa (old-papa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, ich habe nochmal meine Mails durchgesehen, ich hatte tatsächlich 
nachts noch eine "Payment"-Bestätigungsmail für 3 Positionen. Also 
müssen sie nochmal was für das erneute Einlesen der Daten berechnet 
haben. Da geht noch eine Mail nach China! Irgendwas ist da wohl dumm 
gelaufen.

Old-Papa

Autor: Holm Tiffe (holm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tany schrieb:
> il Conte schrieb:
>> Mal ehrlich, die sind dann trotzdem noch billiger als in der
>> PCB-Apotheke.
>
> Es ist vorbei mit dem Billig. Der Preis wurde angepasst.
> 15 Euro kostet ein 100x100mm, gleiches Niveaus mit Elecrow&Co, dafür ist
> aber der Versand  sehr schnell.

Ich gönne denen die $15 (nicht Euro!) für 5 Platinen 100x100 
doppelseitig von ganzem Herzen, das Wichtige ist nicht der Preis, 
sondern den Kram noch in diesem Leben zu erhalten.

Man muß auch nicht DHL wählen, das weiß ich schon lange und bin deshalb 
auch bei der ersten Bestellung da nicht auf den Trichter gekommen DHL 
verwenden zu wollen. wer nicht will, der hat schon und DHL hat schon.

Gruß,

Holm

Autor: Holm Tiffe (holm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
il Conte schrieb:
> Old P. schrieb:
>> Eine Aufschlüsselung, wie man von 35,- nachgewiesenem Warenwert auf
>> knapp Einhundert Euro kommt (wenn ich davon ausgehe, dass die 22,50 =
>> 19% sein sollen), diese Aufschlüsselung behalten sie für sich, steht
>> zumindest nirgends.
>
> Da würde ich so auf keinen Fall akzeptieren.
> Ich würde zwar die 35 € zahlen, dann aber schriftlich aktiv werden.
> So wie sich das mir darstellt fehlte bei deinem Paket außen eine
> Versandtasche mit der Rechnung drin.

Genau das halte ich für extrem unwahrscheinlich, weil bei meinen 
Lieferungen mit TNT außen eine solche Tasche angebracht war.
Es gibt wohl keinen Grund das AllPCB die aus laauter Boshaftigkeit beim 
DHL Versand weglassen wprde, oder?

> Des Weiteren sind die nicht überzeugt dass die Lieferung kostenlos ist
> und vermuten sofort eine 'Mauschelei' :-(   und berechnen den Worst Case
> Fall.

Moment..."die" ..? Wer ist denn "die" udn was dürfen denn "die?
Das ist ne private Klitsche ohne hoheitliche Rechte!

> Ich denke aber schon dass die einlenken wenn man denen(Zoll, DHL)
> den Sachverhalt erklärt.

Vergiß es, Du hattest noch nie mit DHL zu tun.


> Zumal man das ja auf der ALLPCB-HP  sofort ersichtlich ist.
>
> Hast du die Chinesen angeschrieben, ob sie die 'invoice' außen dran
> machen könnten?

Das machen die von alleine, siehe oben.
>
> Berichte wenn's bei deiner 'Seifenoper' was Neues gibt ;-)

Ich weiß wie das ausgeht.

Gruß,
Holm

Autor: Holm Tiffe (holm)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Old P. schrieb:
>> Aber ich habe ja eben noch andere Wege
>
> Die brauchst du eigentlich gar nicht.  Auf deren blöder
> Kapitalbereitstellungsprovision wirst du sitzen bleiben, wenn du sie
> nicht gerade verklagen willst.  Für den Zollkram müssen sie dir ja
> irgendeine Form von Zoll-/Steuerbescheid erstellt haben, gegen den
> kannst du ganz normal widersprechen, um so eine korrekte Nachberechnung
> beim Zoll zu veranlassen.
>
> Im Prinzip kannst du damit natürlich die doofe Provision vollständig
> anfechten (da sie dir ja durch ihr eigenmächtiges Handeln nicht einmal
> Arbeit abgenommen haben), aber s. o., freiwillig werden sie die nicht
> rausrücken.  Nur, wenn sie von einem Gericht dazu verdonnert werden.

..und Jörg? Ist das in Ordnung so und also im Interesse der 
Allgemeinheit so zu akzeptieren? ..oder ist das simpel eine 
Betrugsmasche die durch die Realpolitik nicht nur ermöglicht sondern 
noch gefördert wird?

Gruß,

Holm

Autor: Holm Tiffe (holm)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Georg G. schrieb:
> Jörg W. schrieb:
>> verwechsle nicht „DHL“ mit „DHL Express“
>
> DHL ist eine Tochter der Deutschen Post. Und DHL Express ist eine
> Tochter von DHL. Beides ist also die gleiche Sippe.
>
> Wer die Extra Kosten vermeiden möchte:
> 
https://pandatech.windowsunited.de/dhl-kapitalbere...
>
> Auch über die (Un)Rechtmässigkeit der Provision findet man diverse
> Beiträge. "Das gesunde Rechtsempfinden" sagt zwar, das sei alles ganz
> ganz böse. Die Gerichte haben aber überwiegend anders entschieden. Das
> Einfachste ist, seine Rechtsschutzversicherung zu fragen, ob sie den
> Prozess gegen DHL wegen €30.- finanzieren wird.

Böser Mensch an die Gutmenschen: Leben wir in einem Rechtsstaat oder in 
einem Staat in dem man sein Recht bekommt wenn man das bezahlen kann?

Gruß,

Holm

Autor: Holm Tiffe (holm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Georg G. schrieb:
>> Beides ist also die gleiche Sippe.
>
> Jein.
>
> Wie schon gesagt, siehe Wiki.  DHL ist die „normale“ Paketpost und
> agiert (aus diversen historischen Gründen) völlig anders.

Die "normale Paketpost" war ein Staatsunternehmen. DHL ist ne 
Privatklitsche, mache Dir das bitte mal nachhaltig klar.

Gruß,

Holm

Autor: Holm Tiffe (holm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Georg G. schrieb:
> Old P. schrieb:
>> Und das nenne ich Betrug! Jawohl: Betrug!
>
> Wollen wir hoffen, dass niemand von DHL hier mitliest. Der würde deine
> Aussage dann womöglich üble Nachrede oder Verleumdung nennen. Nach
> NetzDG ist ein Moderator verpflichtet, deinen Beitrag zu löschen.
>
> Du bist nicht der Erste und nicht der Einzige, der sich darüber ärgert.
> Der Passus mit der Provision in den AGB ist mit Sicherheit von Juristen
> x-mal geprüft (und abgenickt) worden. Wenn du nicht zahlen möchtest, ist
> es dir unbenommen, einen anderen Dienstleister zu wählen. Nur sei nicht
> überrascht, wenn der noch teurer ist.

Wobei sich mir die Frage stellt wie DHL auf den Trichter kommen will 
eine Rechnung nicht als Kostennachweis akzeptieren zu müssen.
Wenn das ginge, könnte ich aufhören mit der blödsinnigen Buchhaltung in 
meiner 1-Mann-Firma, ich könnte die Rechnungen dann ganz einfach 
wegwerfen.

Ich bin eine Privatbude, DHL auch, finde den Fehler!

Gruß,

Holm

Autor: Holm Tiffe (holm)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Old P. schrieb:
>> Nur zu einem Zweck: Um diese Kapitalbereitstellungsprovision in die Höhe
>> zu treiben!
>
> Du täuschst dich völlig.
>
> Wenn du dich mal schlau gemacht hättest, dann wüsstest du, dass sie
> zwar 2 % des Warenwertes nehmen, aber mindestens 10 Euro.  Letzteres
> hat ja bei dir zugetroffen, insofern ist deine hier zitierte
> Schlussfolgerung total daneben.  (Warum sie hernach nochmal 50 % da
> drauf geschlagen haben, musst du selbst mal recherchieren.)
>
> Was mir an dem Spiel nicht ganz klar ist ist, warum man als Empfänger
> nicht gegenüber den DHL verfügen kann, dass sie gar nicht zur Verzollung
> beauftragt waren und sie es doch bitteschön beim Zollamt abwerfen mögen.
> Wenn wir als Firma von denen was geliefert bekommen, dann fragen sie
> sehr wohl vom Verzollungspunkt aus nach, ob wir sie damit beauftragen
> oder nicht.  (Man kann als Firma auch eine generelle Beauftragung
> geben.)

Jörg der einzige Grund ist offensichtlich: "Mit dem Würstchen können 
wirs machen" und exakt so läuft da auch.

Gruß,
Holm

Autor: Holm Tiffe (holm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim schrieb:
> Jörg W. schrieb:
>> warum man als Empfänger
>> nicht gegenüber den DHL verfügen kann, dass sie gar nicht zur Verzollung
>> beauftragt waren und sie es doch bitteschön beim Zollamt abwerfen mögen.
>
> Man kann als Privatperson keine Selbstverzollung über DHL Express
> machen.
> Nur DHL (also die Post) hinterlegt es beim Zollamt. In dem Fall liegt ja
> dann auch ein Brief bei, mit dem man die Post gegen Gebühr mit der
> Zollabwicklung beauftragen kann. Das gibt es bei DHL Express aber nicht.
>
> Als Gewerbetreibender mit EORI-Nummer kann man die
> Bereitstellungsprovision umgehen, indem man DHL Express eine
> Einzugsermächtigung für Rechnungen erteilt.
> Und als Gewerbetreibender kann man natürlich auch selbst verzollen. Der
> Aufwand ist aber erheblich und lohnt wegen 10 oder 20 Sendungen pro Jahr
> nicht.
>
> Privat hat man wohl Pech gehabt.
>
> Gruß
>
> Joachim

..mit welchen Recht genau geht dieses "Pech"?

Gruß,

Holm

Autor: Holm Tiffe (holm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles chic schrieb:
> Old P. schrieb:
>> Und plötzlich musste ich nochmal was berappen (gut 25$).
>
> Old P. schrieb:
>> Kann auch sein, das nachts in der Bestellung eine Position noch nicht
>> mitgerechnet war (obwohl, ich könnte wetten...)
>
> Es ist doch schön, wie man Probleme lösen kann, die man sich ohne Not
> selbst aufgeladen hat.

Daran bin unter anderem ich schuld weil ichs empfohlen habe. Allerdings 
hat Old Papa eben sehr geringe bis gar keine Englischkenntnisse, ich 
hatte ihm deswegen meine Unterstützung angeboten.

Alles in allem sind das unterm Strich keine Probleme die bei einer 
Bestellung in D nicht aufgetreten wären, weder hätte er indessen seine 
Ware noch wäre er billiger gekommen oder hätte ein geringeres Risiko 
gehabt. (mir ist gerade eine Hermes Sendung weg gekommen, Totalschaden 
bei DHL kenne ich auch, deswegen nie wieder DHL wenn es sich umgehen 
läßt).

Gruß,
Holm

Autor: Holm Tiffe (holm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Old P. schrieb:
> So, ich habe nochmal meine Mails durchgesehen, ich hatte tatsächlich
> nachts noch eine "Payment"-Bestätigungsmail für 3 Positionen. Also
> müssen sie nochmal was für das erneute Einlesen der Daten berechnet
> haben. Da geht noch eine Mail nach China! Irgendwas ist da wohl dumm
> gelaufen.
>
> Old-Papa

..oder du bist in den Zeitraum mit der "Preissteigerung" geraten...

Gruß,

Holm

Autor: Tany (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Board, wie auch bei der ersten Bestellung, wollen sie als ein 
Board mit Panel (3 Subboards) deklarieren und ich sollte zusätzlich 30 $ 
drauf zahlen.
Nachdem ich klar gemacht habe, es handelt sich hier um ein Board oder 
ein einziges "Bigpanel" , haben sie akzeptiert. Vlt. bei Old Papa auch 
der Fall ist?

Holm T. schrieb:
> Ich gönne denen die $15 (nicht Euro!) für 5 Platinen 100x100
> doppelseitig von ganzem Herzen, das Wichtige ist nicht der Preis,
> sondern den Kram noch in diesem Leben zu erhalten.
> Man muß auch nicht DHL wählen...
Wenn's schnell gehen muß bin ich ja bereit. Bleibe jedoch lieber bei 
Elecrow, da kann man die Farbe noch auswählen. Lieferung meist in 2 
Wochen mit DHL. Den Stress mit DHL Express kann ich gar nicht 
gebrauchen, obwohl mir die 3 Bestellungen problemlos geliefert wurden. 
Aber wer weiß...

Autor: Old Papa (old-papa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Holm T. schrieb:
>
> ..oder du bist in den Zeitraum mit der "Preissteigerung" geraten...
>
> Gruß,
>
> Holm

Das befürchte ich auch. Ich mach morgen mal mit den gleichen Daten einen 
Testdurchlauf. Komm ich wieder auf den ursprünglichen Wert, dann gibts 
böse Mail....
Dennoch: Wenn ich Tempo, Qualität und Preis (selbst mit Zoll) aufwiege, 
ist das gegenüber den üblichen Verdächtigen in Old-Europa saugünstig.

Old-Papa

Autor: Mark Space (voltwide)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Old P. schrieb:
> ist das gegenüber den üblichen Verdächtigen in Old-Europa saugünstig.

Sicherlich. Ist aber kein Grund für DHL-Express sich die Taschen 
vollzustopfen. Deren "Kapitalbereitstellungsgebühr" wird nie aufgeführt 
in den Originalangeboten der Anbieter und ist von daher aus meiner Sicht 
wettbewerbswidrig - ein Fall für den Verbraucherschutz.

: Bearbeitet durch User
Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Mark S. schrieb:
> ein Fall für den Verbraucherschutz

Dann mach doch, wenn du denkst, dass das was bringt.  Das Lamentieren
hier bringt garantiert nichts.

Dieser Thread ist nun hinreichend mit diesem Thema zugespammt worden,
und alles, was andere AllPCB-Besteller davon mitnehmen können ist, dass
man als Otto Normalkunde einfach da kein DHL auswählen sollte.

Autor: Mark Space (voltwide)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Mark S. schrieb:
>> ein Fall für den Verbraucherschutz
>
> Dann mach doch, wenn du denkst, dass das was bringt.  Das Lamentieren
> hier bringt garantiert nichts.
>
> Dieser Thread ist nun hinreichend mit diesem Thema zugespammt worden,
> und alles, was andere AllPCB-Besteller davon mitnehmen können ist, dass
> man als Otto Normalkunde einfach da kein DHL auswählen sollte.
Nein, bei alledem geht es ausschließlich um DHL Express, nicht um DHL.
Das ist ein feiner, aber entscheidender Unterschied, den andere 
ALLPCB-Besteller von diesem thread mitnehmen sollten.
Im übrigen mußt Du nicht mich anpaulen, sondern die Leute, die dieses 
Thema hier breit getreten haben.

: Bearbeitet durch User
Autor: Georg G. (df2au)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark S. schrieb:
> ausschließlich um DHL Express, nicht um DHL

Nochmal, ganz langsam zum Mitlesen:
Das ist die gleiche Firma. "Express" ist nur eine Versandoption. Und 
damit es wirklich schneller geht, übernimmt DHL bei der Express Option 
die Verzollungsarbeiten für den Kunden und lässt sie sich bezahlen. Wenn 
man kein Kundenkonto bei DHL hat, kommt die berüchtigte Provision dazu.

Andere Paketdienstleister nehmen bei Bedarf einen anderen "Verzoller", 
der das aber auch nicht kostenlos macht.

Autor: Old Papa (old-papa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Georg G. schrieb:
>
> Andere Paketdienstleister nehmen bei Bedarf einen anderen "Verzoller",
> der das aber auch nicht kostenlos macht.

Andere Paketdienstleister nehem einfach den Zoll. Fällt zumindest dieser 
Wucherzins weg und Fantasiewerte wird dieser auch nicht berechnen. 
Zumindest bekommt man einen Wisch, aus dem der Rechenweg auch 
hervorgeht. Im Zweifel kann ich dagegen auch Einspruch, Wiederspruch 
oder was auch immer einlegen, da eine Behörde.

Zum eigentlichen Thema, AllPCB hat wohl doch die Preise vorletzte Nacht 
angezogen. Aber ich mach den Test noch....

Old-Papa

: Bearbeitet durch User
Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> was andere AllPCB-Besteller davon mitnehmen können ist, dass
> man als Otto Normalkunde einfach da kein DHL auswählen sollte.

Das gilt aber auch etwas allgemeiner. Wenn ich in China kleine Sachen 
bestelle, nehme ich die günstigste Versandoption (meist China Post), 
selbst wenn es länger dauert. Ich vermeide auch Bestellungen > 20-30€. 
Der Vorteil ist, daß es als Brief ankommt und ohne weitere Mühe oder 
Kosten (mit dem grünen Aufkleber) im Briefkasten landet. Bei gefühlt 100 
Bestellungen in den letzten 2 Jahren hatte ich nie etwas mit dem Zoll zu 
tun und hab nie etwas extra zahlen müssen.

Solange AllPCB diese Versandoption nicht bietet, werden ich sie nicht 
wieder benutzen. Ich warte lieber ein paar Tage, z.B. auf elecrow.

MfG Klaus

Autor: Lars R. (lrs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Old P. schrieb:
> Zum eigentlichen Thema, AllPCB hat wohl doch die Preise vorletzte Nacht
> angezogen. Aber ich mach den Test noch....

Wie kann das unklar sein?
Ist der Preis beim Absenden der Bestellung nicht ersichtlich?

Autor: Holm Tiffe (holm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus schrieb:
[..]
>
> Solange AllPCB diese Versandoption nicht bietet, werden ich sie nicht
> wieder benutzen. Ich warte lieber ein paar Tage, z.B. auf elecrow.
>
> MfG Klaus

Ich habe gestern Abend mal nachgesehen und spaßeshalber eine 50x80 
Platine 2-seitig kalkuliert (5 Platinen). als Versand werden TNT,DHL und 
China Post angeboten..alle 3 kostenlos inklusive.

Den Unterschied macht also einzig und allein DHL (da steht nichts von 
Express) mit seiner kreativen AGB Gestaltung.

Gruß,

Holm

Autor: Old Papa (old-papa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lars R. schrieb:
> Old P. schrieb:
>> Zum eigentlichen Thema, AllPCB hat wohl doch die Preise vorletzte Nacht
>> angezogen. Aber ich mach den Test noch....
>
> Wie kann das unklar sein?
> Ist der Preis beim Absenden der Bestellung nicht ersichtlich?

Doch! Und das habe ich via PayPal auch bezahlt.
Danach kam die Bestätigung von PayPal sowie auch von AllPCB, dass das 
Geld eingegangen ist:
"Thanks for your payment for order G**** on ALLPCB"

Am nächsten Tag dann die Nachricht, dass die Daten für 2 Platinen 
fehlerhaft sind, ich solle doch erneut hochladen.
Das habe ich gemacht (übrigens genau die selben ZIPs) und plötzlich 
musste ich nachzahlen, da in der Rechnung nun ein Minus von über 25,-$ 
stand.

Das kläre ich aber noch, denn meine soeben erfolgte Testrechnung bei 
denen hat wieder den ursprünglichen Gesamtbetrag ausgewiesen. Also keine 
Preiserhöhung.
Es kann aber auch sein, dass sie 2 der 3 Platinen plötzlich als 
"Mehrfachnutzen" angesehen haben, da die Platinen zwischen Last- und 
Steuerteil bei Bedarf auch getrennt werden können Zumindest kam per 
Mail genau dazu noch eine Nachfrage, (also ob V-Cut oder Bohrreihe) das 
habe ich verneint, ist auch als eine Einheit produziert worden.

Old-Papa

: Bearbeitet durch User
Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Georg G. schrieb:
> Das ist die gleiche Firma. "Express" ist nur eine Versandoption.

Das ist nur die Theorie.

Der bereits genannte Artikel Zoll und Abgaben erklärt es deutlich
tiefgreifender, was die beiden miteinander zu tun (und nicht zu tun)
haben und warum das so ist.

Blöd (für den Nutzer) bei AllPCB ist nur, dass es eben nicht explizit
dort steht, dass das dann tatsächlich DHL Express ist.  (Weil sicher
auch sie denken, dass der Name „DHL“ ausreichend ist.  Der Unterschied
ist ja auch nur hierzulande relevant.)  Das muss man dann einfach
wissen, damit man das Theater vermeiden kann.

Autor: Georg G. (df2au)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Der bereits genannte Artikel Zoll und Abgaben

ist imho leicht fehlerhaft und könnte etwas mehr Neutralität vertragen.

Autor: Tany (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Old P. schrieb:
> Es kann aber auch sein, dass sie 2 der 3 Platinen plötzlich als
> "Mehrfachnutzen" angesehen haben

Es war doch so wie ich vermutet habe.
Ich habe dagegen gewehrt und hat auch geklappt.
Bei Elecrow zuckt keiner.

"Dear ....,
Thanks for your PCB order xxx at allpcb.com.
For order code xxxx4
We checked the file, it is panel board, 3 different designs, so price is 
increased.
pls kindly login and pay the price difference so that we can proceed 
production soon.
Thank you so much"

Komischerweise reden sie immer von designs, nicht vom Boards.

Autor: Mark Space (voltwide)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Georg G. schrieb:
> Nochmal, ganz langsam zum Mitlesen:
> Das ist die gleiche Firma. "Express" ist nur eine Versandoption.

Quark!

Autor: Richard B. (r71)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tany schrieb:
> We checked the file, it is panel board, 3 different designs,
> so price is increased.
> pls kindly login and pay the price difference
> so that we can proceed production soon.

Noch ein Grund mehr bei elecrow zu bestellen.

Autor: soul eye (souleye)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:

> Blöd (für den Nutzer) bei AllPCB ist nur, dass es eben nicht explizit
> dort steht, dass das dann tatsächlich DHL Express ist.  (Weil sicher
> auch sie denken, dass der Name „DHL“ ausreichend ist.  Der Unterschied
> ist ja auch nur hierzulande relevant.)  Das muss man dann einfach
> wissen, damit man das Theater vermeiden kann.

Dann wäre ein Hinweis hilfreich, dass "DHL" ausserhalb der deutschen 
Landesgrenzen eben diesen Express meint. Das, was wir in DE als "DHL" 
ohne Express kennen (den Paketdienst der Deutschen Bundespost) heisst im 
Ausland "Postal Service" oder "Post", gerne mit dem Namen des 
Absenderlandes dabei. "China Post" wird von DHL gebracht, "DHL 
Singapore" von DHL Express.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Holm T. schrieb:
> Den Unterschied macht also einzig und allein DHL (da steht nichts von
> Express) mit seiner kreativen AGB Gestaltung.

Na ja, nicht ganz. Ich hatte Glück mit TNT, ein Nachbar hat das für mich 
angenommen. Wäre das nicht so gewesen hätte ich frühestens am nächsten 
Tag das Paket irgendwo bei TNT abholen müssen. Das vermiest einem die 
paar Tage schnellere Lieferung auch, insbesondere da 5 Platinen im Brief 
leicht in den Postkasten passen würden.

Tany schrieb:
> Old P. schrieb:
>> Es kann aber auch sein, dass sie 2 der 3 Platinen plötzlich als
>> "Mehrfachnutzen" angesehen haben
>
> Es war doch so wie ich vermutet habe.
> Ich habe dagegen gewehrt und hat auch geklappt.
> Bei Elecrow zuckt keiner.

So kenn ich das auch von elecrow. Wenn ich mal mehr Layouts fertig hab 
oder mehr als 5 brauche und alles passt in 10*10 cm montier ich mir das 
selbst zusammen und schneide es auch selbst.

MfG Klaus

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Georg G. schrieb:
> Jörg W. schrieb:
>> Der bereits genannte Artikel Zoll und Abgaben
>
> ist imho leicht fehlerhaft und könnte etwas mehr Neutralität vertragen.

Mach doch, ist doch ein Wiki.  Auch du darfst da also gern was
korrigieren.

Autor: Holm Tiffe (holm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus schrieb:
> Holm T. schrieb:
>> Den Unterschied macht also einzig und allein DHL (da steht nichts von
>> Express) mit seiner kreativen AGB Gestaltung.
>
> Na ja, nicht ganz. Ich hatte Glück mit TNT, ein Nachbar hat das für mich
> angenommen. Wäre das nicht so gewesen hätte ich frühestens am nächsten
> Tag das Paket irgendwo bei TNT abholen müssen. Das vermiest einem die
> paar Tage schnellere Lieferung auch, insbesondere da 5 Platinen im Brief
> leicht in den Postkasten passen würden.

Ich habe 3 mal Platinen mit TNT bekommen, das erste Mal hat der 
Zusteller meine Funknummer angerufen weil er auf dem Hof stand und nicht 
wußte wohin.
Er hatte die Haustüre ohne Klinke als verschlossen definiert..durch 
angucken von außen (soll auch so sein).

Die restlichen beiden Male lagen die Tüten mit den Päckchen simpel oben 
auf den Briefkästen..alles bestens, ok klingeln hätte er evtl. noch 
können..muß ja nicht warten bis ich unten bin..

>
> Tany schrieb:
>> Old P. schrieb:
>>> Es kann aber auch sein, dass sie 2 der 3 Platinen plötzlich als
>>> "Mehrfachnutzen" angesehen haben
>>
>> Es war doch so wie ich vermutet habe.
>> Ich habe dagegen gewehrt und hat auch geklappt.
>> Bei Elecrow zuckt keiner.
>
> So kenn ich das auch von elecrow. Wenn ich mal mehr Layouts fertig hab
> oder mehr als 5 brauche und alles passt in 10*10 cm montier ich mir das
> selbst zusammen und schneide es auch selbst.
>
> MfG Klaus

Nochmal, das war eine Werbeaktion von AllPCB, 10 Platinen bis zu 100x100 
für $5. Das die dann nicht 30 Platinen für das selbe Geld liefern wollen 
halte ich für verständlich. Auch das HAL verbleit viel billiger als HAL 
Bleifrei ist weist darauf hin das die nicht die deutsche Industrie als 
Zielgruppe im Auge hatten sondern die Bastler.

Ich sage auch nicht das elecrow schlechter wäre, im Zweifelsfalle 
kalkuliere ich das vorher durch, aber für mich hier entscheidend ist die 
unglaubliche Geschwindigkeit mit der die es schaffen das Zeuch zu mir in 
den Briefkasten zu bringen und das bei sehr guter Qualität.
Nenne mir bitte eine Alternative mit vergleichbaren Preisen.

Was mich eigentlich ärgert ist das das bestellbare Minimum 5 Platinen 
ist, nicht etwa 2. In den meisten Fällen würden mir 2 völlig reichen, 
der Rest liegt dann auf Halde..

Gruß,

Holm

Autor: soul eye (souleye)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Holm T. schrieb:

> Was mich eigentlich ärgert ist das das bestellbare Minimum 5 Platinen
> ist, nicht etwa 2. In den meisten Fällen würden mir 2 völlig reichen,
> der Rest liegt dann auf Halde..

Gut, das ist dem Fertigungsprozess geschuldet. Die packen alle Layouts 
als Sammelnutzen auf ihre Fertigungstafel und produzieren sechs Stück 
davon. Werden alle gut, bekommst Du noch eins als Überlieferung dazu. 
Bestellst Du zehn, packen sie Dein Layout zweimal drauf. Will die 
Mehrheit der Besteller zehn, produieren sie die Tafel elf mal. Durch die 
5x5 und 10x10 cm2-Parzellen lässt sich das vollautomatisch panelisieren.

Mit zwei bestellten Exemplaren bekämst Du vier als Überlieferung. Habe 
ich bei deutschen Lieferanten schon erlebt. Da waren die zwei aber 
trotzdem teuerer als fünf vom Chinesen.

Autor: il Conte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Holm T. schrieb:
> Die restlichen beiden Male lagen die Tüten mit den Päckchen simpel oben
> auf den Briefkästen..alles bestens

Wie ging das bei dir mit der MwSt.?? Keine Kapitalbereitstellungsgebühr 
?
Wie läuft das generell bei TNT ?
Berichte mal - das interessiert bestimmt noch mehr Leuten - Danke.

Autor: Richard B. (r71)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Holm T. schrieb:
> 10 Platinen bis zu 100x100 für $5. Das die dann nicht
> 30 Platinen für das selbe Geld liefern wollen
> halte ich für verständlich.

100x100 sind 100x100 und nicht "Ich suchs mir aus obs mir passt"

Autor: Einhart Pape (einhart)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
il Conte schrieb:
> Wie läuft das generell bei TNT ?

Generell kann ich dazu nichts sagen. Aber bei meinen beiden Lieferungen 
(jeweils ~ 5€ Gesamtkosten) wurden mir die Sendungen nach minimaler 
Versandzeit einfach in die Hand gedrückt.

Interessant wäre was bei Aufträgen > 25€ passiert. Kann da jemand etwas 
zu sagen?

Autor: Holm Tiffe (holm)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
il Conte schrieb:
> Holm T. schrieb:
>> Die restlichen beiden Male lagen die Tüten mit den Päckchen simpel oben
>> auf den Briefkästen..alles bestens
>
> Wie ging das bei dir mit der MwSt.?? Keine Kapitalbereitstellungsgebühr
> ?
> Wie läuft das generell bei TNT ?
> Berichte mal - das interessiert bestimmt noch mehr Leuten - Danke.

Da das Aufträge während dieser Werbeaktion waren belief sich die Zahlung 
auf $5.49..gezahlt mit Paypal.
TNT drückte mir nach Quittieren auf dem üblichen Gadget die Tüte in die 
Hand.
Die letzten beiden Male hab ich gar nicht quittiert..

Wenn ich da einen Auftrag mit größeren Kosten lostreten sollte habe ich 
zu diesem Zweck eine EORI Nummer, soweit also kein Problem.

Mein Freund Gert hat letztens was dickeres bestellt, TNT hat da an der 
Wohnungstüre kassiert:
http://forum.military-tubes.com/bude/showthread.php?tid=474

Irgendwie hatte TNT das angekündigt, das hatte er mir wohl an 600Ohm 
erzählt. Genaueres könnte ich morgen fragen, er feiert mit uns 
Silvester..

Gruß,

Holm

Autor: Holm Tiffe (holm)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Richard B. schrieb:
> Holm T. schrieb:
>> 10 Platinen bis zu 100x100 für $5. Das die dann nicht
>> 30 Platinen für das selbe Geld liefern wollen
>> halte ich für verständlich.
>
> 100x100 sind 100x100 und nicht "Ich suchs mir aus obs mir passt"

Du wirst denen das schon selbst überlassen müssen was sie Dir schenken 
wollen. Die Rede war von 10 Platinen bis zu 100x100mm, nicht von Egal 
was.

Wenn das mit den Nutzen funktioniert isses halt gut, wenn nicht sollte 
man bei den Preisen wohl trotzdem ein Lächeln auf dem Gesicht haben und 
"danke" sagen können.

Gruß,

Holm

: Bearbeitet durch User
Autor: Old Papa (old-papa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, nun iche noch mal:
Habe Mail von "Erin" bekommen, er(sie?) schreibt, dass es tatsächlich an 
dem vermeintlichen "Nutzen" lag, sie machen aber nun doch nur "Outline". 
Allerdings schweigt er/sie sich zur Rückzahlung oder Gutschrift aus.
Schaum wir mal, wenn der Auftrag (immerhin gesamt 60 Platinen) durch 
ist.
Ansonsten: Wie Holm schon schreibt, selbst beta-Layout aus Old-D hat für 
kleinere Projekte viel länger gebraucht. Klar, wenn nun die gesamte 
Bastelgemeinde aus Old-D dort bestellt, kann es irgendwann auch länger 
dauern.

Old-Papa

: Bearbeitet durch User
Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Holm T. schrieb:
> Du wirst denen das schon selbst überlassen müssen was sie Dir schenken
> wollen. Die Rede war von 10 Platinen bis zu 100x100mm, nicht von Egal
> was.

Richtig. Das bedeutet einen Gerberfile, der bis zu 100*100 druckt. Daß 
der eine Teil keine elektrische Verbindung mit dem anderen hat, darf 
keine Rolle spielen. Es könnte ja auch ein Netzteil mit galvanischer 
Trennung sein. Sind das dann auch 2 Platinen? Und selbst wenn da zwei 
Teile das gleiche Leiterbahnbild haben, auch das kann auf einem Board 
Sinn machen. Das kann ich ihnen also nicht überlassen, das müssen sie 
mir überlassen. Wenn nicht, andere Väter haben auch schöne Töchter.

MfG Klaus

Autor: Tany (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus schrieb:
> Richtig. Das bedeutet einen Gerberfile, der bis zu 100*100 druckt. Daß
> der eine Teil keine elektrische Verbindung mit dem anderen hat, darf
> keine Rolle spielen. Es könnte ja auch ein Netzteil mit galvanischer
> Trennung sein. Sind das dann auch 2 Platinen? Und selbst wenn da zwei
> Teile das gleiche Leiterbahnbild haben, auch das kann auf einem Board
> Sinn machen. Das kann ich ihnen also nicht überlassen, das müssen sie
> mir überlassen. Wenn nicht, andere Väter haben auch schöne Töchter.

So ises!
Obwohl ich bei der 3. Bestellung absichtlich die Baugruppen mit 
Leiterbahn verbunden habe (siehe oben), wurden immer als 3 Designs 
deklariert. WARUM???
Wenn ich ein Panel bestelle, dann ist es EIN PANEL punkt.

Autor: Gert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Holm T. schrieb:
> Mein Freund Gert hat letztens was dickeres bestellt, TNT hat da an der
> Wohnungstüre kassiert:
> http://forum.military-tubes.com/bude/showthread.php?tid=474

10 Platinen 128x32mm, 1mm dick, 18$ ohne Versand. Dazu ein Stencil in 
der  (Standard?)Groesse 280x380mm aus Edelstahl, 13$ und 3$Versand. Hab 
zwei Auftraege daraus gemacht, der Versand zusammen war um ?10$?, weiss 
nicht mehr. Mit Paypal zwei mal bezahlt, zusammen 36,85$. Gestern kam 
eine Sendung, TNT wollte nichts haben. Angedroht von Allpcb waren drei 
Sendungen ...

Gruesse Gert

Autor: Dirk Meyer (dirkm)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm das ging vor 2 Wochen ohne gemotze oder Nachzahlungen für 5$ durch.

Autor: Holm Tiffe (holm)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus schrieb:
> Holm T. schrieb:
>> Du wirst denen das schon selbst überlassen müssen was sie Dir schenken
>> wollen. Die Rede war von 10 Platinen bis zu 100x100mm, nicht von Egal
>> was.
>
> Richtig. Das bedeutet einen Gerberfile, der bis zu 100*100 druckt. Daß
> der eine Teil keine elektrische Verbindung mit dem anderen hat, darf
> keine Rolle spielen. Es könnte ja auch ein Netzteil mit galvanischer
> Trennung sein. Sind das dann auch 2 Platinen? Und selbst wenn da zwei
> Teile das gleiche Leiterbahnbild haben, auch das kann auf einem Board
> Sinn machen. Das kann ich ihnen also nicht überlassen, das müssen sie
> mir überlassen. Wenn nicht, andere Väter haben auch schöne Töchter.
>
> MfG Klaus

Meinst Du das die Chinesen die Hosen mit dem Kran anziehen?

Nochmal: die haben Den Kunden von sich aus was geschenkt (diese 
Werbeaktion).
Wenn die merken das dies ausgenutzt werden soll weil es manchen Kunden 
nicht billig genug wird, warum sollen die diesen Kunden dann trotzdem 
was schenken?

Die Deutungshoheit was die als Platine akzeptieren haben die Chinesen, 
nicht Du, so einfach ist das.

Gruß,

Holm

Autor: Holm Tiffe (holm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dirk M. schrieb:
> Hmm das ging vor 2 Wochen ohne gemotze oder Nachzahlungen für 5$ durch.

Glaub ich Dir, kommt (oder kam) da wahrscheinlich auf die Tagesform der 
gerade aktuellen Teresa oder des Erin an...

Gruß,

Holm

Autor: Old Papa (old-papa)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmm,
meine erste Bestellung hatte auch Teilbereiche zum eventuellen späteren 
Trennen. Ging ohne Mehrkosten und Nachfragen problemlos durch. Die 2. 
dann nur Soloplatinen.
Die jetzt angemeckerten hatten wieder Teilbereiche (ähnlich der ersten). 
Das gab Mecker... :-(

Ansonsten: Hier mal ein paar Foto, auch im Detail....

Old-Papa
PS: Die sind in wirklich verzinnt (kein nacktes Kupfer) nur meine Lampe 
hat die Kamera verarscht ;-)

: Bearbeitet durch User
Autor: Gerald B. (gerald_b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Old P. schrieb:
> Old-Papa
> PS: Die sind in wirklich verzinnt (kein nacktes Kupfer) nur meine Lampe
> hat die Kamera verarscht ;-)

Hast du Gelblicht, wie es in der Lithografie verwendet wird, um den 
Fotolack nicht zu belichten? ;-)

: Bearbeitet durch User
Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Holm T. schrieb:
> Die Deutungshoheit was die als Platine akzeptieren haben die Chinesen,
> nicht Du, so einfach ist das.

Wenn sie meinen, meine Platine zerstückeln zu müssen, suche ich mir 
einen anderen Hersteller, so einfach ist das. Gibt ja genug. Der Preis 
ist mir eigentlich nicht so wichtig, ein stressfreier Ablauf der ganzen 
Sache am besten ohne Rückfragen ist mir auch ein paar $ wert. Daß ich 
mal bei AllPCB bestellt habe, war nicht dem Preis geschuldet. Das hatte 
andere Gründe.

Old P. schrieb:
> Die jetzt angemeckerten hatten wieder Teilbereiche (ähnlich der ersten).
> Das gab Mecker... :-(

Wer aber nachkartet und Geld nachfordert, wird sicher nicht mein 
bevorzugter Lieferant. Dann soll er den Preis von Anfang an richtig 
ansetzen. Für meine privaten Bastelleien will den Zirkus mit Anfragen 
rausschicken, Angebote auswerten, nachverhandeln etc nicht haben.

MfG Klaus

Autor: CNC-Worker (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus schrieb:
> Wer aber nachkartet und Geld nachfordert, wird sicher nicht mein
> bevorzugter Lieferant. Dann soll er den Preis von Anfang an richtig
> ansetzen. Für meine privaten Bastelleien will den Zirkus mit Anfragen
> rausschicken, Angebote auswerten, nachverhandeln etc nicht haben.

Ich nehme an, du teilst ihnen das auch mit.

Vielleicht wäre es ganz interessant für sie, zu wissen, wie der 
europäische
Hobbyist so tickt.

Möglicherweise nützt es dann sogar allen, wenn die ihr Geschäftsgebaren 
in dieser Hinsicht zu überdenken angeregt werden.

Autor: Richard B. (r71)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Holm T. schrieb:
> Du wirst denen das schon selbst überlassen
> müssen was sie Dir schenken wollen.

Wie kommst du auf die Idee, das die dir etwas schenken?

Holm T. schrieb:
> Wenn das mit den Nutzen funktioniert isses halt gut, wenn nicht sollte
> man bei den Preisen wohl trotzdem ein Lächeln auf dem Gesicht haben und
> "danke" sagen können.

Sogar mit 5 EUR ist es überteuert.
Du hast mit Chninesen nie etwas zu tun gehabt, oder?

Holm T. schrieb:
> Meinst Du das die Chinesen die Hosen mit dem Kran anziehen?

Sieht so aus.

Klaus schrieb:
> Wenn sie meinen, meine Platine zerstückeln zu müssen, suche ich mir
> einen anderen Hersteller, so einfach ist das. Gibt ja genug. Der Preis
> ist mir eigentlich nicht so wichtig, ein stressfreier Ablauf der ganzen
> Sache am besten ohne Rückfragen ist mir auch ein paar $ wert.

Meine Rede.

Autor: Gert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Richard B. schrieb:
> Sogar mit 5 EUR ist es überteuert.
> Du hast mit Chninesen nie etwas zu tun gehabt, oder?

Nur mal so zum mitmeisseln: Es ging um das Angebot von Allpcb und 
definitiv nicht um "Deine Erfahrungen" mit Chinesen. wegtreten

Autor: Gert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gert schrieb:
> Gestern kam
> eine Sendung, TNT wollte nichts haben. Angedroht von Allpcb waren drei
> Sendungen ...

Die beigefügte Rechnung ist in einer Klarsichtfolie aufgetackert. Die 
Rechnung liegt so drin, dass der Zoll oder andere fragwürdige 
Unternehmen den Betrag klar lesen koennen, so sie das auch wirklich 
wollen.

Autor: Gert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gert schrieb:
> 10 Platinen 128x32mm, 1mm dick, 18$ ohne Versand. Dazu ein Stencil in ...

Korrektur: 18$ inkl. Versand

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CNC-Worker schrieb:
> Ich nehme an, du teilst ihnen das auch mit.

Nein, mach ich nie. Wenn ich in einem Laden schlecht behandelt werde, 
auch wenn es subjektiv ist, wenn das Essen nicht schmeckt, die 
Dienstleistung mir nicht passt oder mir der Preis zu hoch ist, gehe ich 
einfach nicht mehr hin bzw bestelle nicht mehr. Erklären muß ich das 
niemand. Wenn es ein objektives Problem ist, maulen genug andere, ist es 
subjektiv, ist es sowieso mein Problem das nur ich lösen kann.

CNC-Worker schrieb:
> Vielleicht wäre es ganz interessant für sie, zu wissen, wie der
> europäische Hobbyist so tickt.

Ich bin nicht der "europäische Hobbyist", eher im Gegenteil. Ich schau 
nicht primär auf den Preis. z.B. elecrow, die haben ja nicht nur 
Platinen. Wenn ich eine Platine bestelle, bestelle ich schon mal was 
anderes mit, auch wenns etwas teurer ist. Da muß ich mich nur einmal 
einloggen, mich nur einmal an mein Paypal-Passwort erinnern. Stressfrei 
oder nenns auch Faulheit

aber das wird jetzt ziemlich OT

MfG Klaus

Autor: Richard B. (r71)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gert schrieb:
> Es ging um das Angebot von Allpcb

Ja, es wird ein 100x100 PCB bestellt, wie diese aufgebaut ist
geht den Dienstleister nichts an. PCB's werden per m² abgerechnet.

Als nächstes kommt ein Schaltplanzwang.

: Bearbeitet durch User
Autor: Tany (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Richard B. schrieb:
> Als nächstes kommt ein Schaltplanzwang.

Und zur Besserung der Tagesform der aktuellen Della, Teresa...
wäre ein Photo oder sogar ein Lebenslauf sehr Hilfreich :-)
Holm T. schrieb:
> kommt (oder kam) da wahrscheinlich auf die Tagesform der
> gerade aktuellen Teresa oder des Erin an...
Nein, auf solche Firma kann man nicht verlassen.

Gert schrieb:
> Es ging um das Angebot von Allpcb
Konkret: es geht hier um Erfahrung mit Platinen von AllPCB. Meine 
Erfahrung ist nicht besonders positiv und ich bin nicht der einzige.

wünsche euch guten Rutsch

Autor: Richtigsteller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tany schrieb:
> Erfahrung ist nicht besonders positiv und ich bin nicht der einzige.
>
> wünsche euch guten Rutsch

Ja? Was war denn konkret schlecht?

Autor: Wurst Mine (wurst_m)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
meine erfahrung mit allpcb is positiv,
die haben genau das gefertig was ich mit eagle gemalt hab, mit all 
seinen fehler, nix wurde verändert.
fertigung und versand innerhalb  7 tage mit tnt express,
warenwert waren 4.89€(5,49$).

endlich ne gute alternative zu lochraster :), war meine erste platine 
mit smd, bin beeindruck was die uns liefern zu dem preis.



mfg

ps.: 5 bestellt 6 geliefert bekommen.

: Bearbeitet durch User
Autor: Simon Huwyler (simi)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Richard B. schrieb:
> Ja, es wird ein 100x100 PCB bestellt, wie diese aufgebaut ist
> geht den Dienstleister nichts an. PCB's werden per m² abgerechnet.

Sagt wer? Der Dienstleister bestimmt die Regeln, der Kunde akzeptiert 
sie oder nicht. Und wenn sie einen Schaltplanzwang durchsetzen wollen, 
oder dass 90% der Platinenfläche ein grosses Logo ihrer Wahl zieren 
soll, ist das immernoch IHRE Sache. Und es ist DEINE Sache, ob das für 
Dich so stimmt oder nicht. Und wenn Du es frech findest, dass sie sich 
erdreisten, gewisse Regeln zu setzen, bedenke:

In einem All-you-can-eat Restaurant darfst Du sooft Deinen Teller 
nachfüllen, wie Du willst. Aber NUR EINER darf essen. Das ist eine 
Regel. Akzeptiere sie oder nicht.

Bei Deinem Internetanbieter darfst Du so viele Bytes runterladen, wie Du 
möchtest. Aber nur DU darfst die Leitung nutzen, und nicht Dein Nachbar. 
Das ist eine Regel. Akzeptiere sie oder nicht.

In beiden Fällen bestimmt der Dienstleister aus gutem Grund 
Randbedingungen für die Nutzung seines Dienstes.

All-PCB will, dass auf seinen extrem günstigen Promo-Angeboten jeweils 
nur ein Design sein darf. Das ist eine Regel. Akzeptiere sie oder nicht. 
Und ja. Sie dürfen entscheiden, was sie für ein Design oder mehrere 
befinden. Sie dürfen auch sagen, dass ihnen nicht passt, wenn Du keine 
sauberen 45° Tracks machst. Dürfen sie. Wäre unklug, aber dürfen sie. 
Und unterschätze die Chinesen nicht. Sie kennen den Unterschied zwischen 
zwei getrennten Designs und einer galvanischen Trennung.

So einfach ist das.

P.S. Habe gerade eine Bestellung gemacht. Inzwischen kostet es 15$ für 5 
und 20$ für 10 Platinen inkl. Porto. Immernoch günstig.

: Bearbeitet durch User
Autor: Tany (Gast)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Simon H. schrieb:
> Sagt wer? Der Dienstleister bestimmt die Regeln, der Kunde akzeptiert
> sie oder nicht

Ach höre doch mal auf mit billigen Argumenten.
Wenn sie den Regel bestimmt haben, dann müssen sie selbst an der Regel 
halten.

Simon H. schrieb:
> In einem All-you-can-eat Restaurant darfst Du sooft Deinen Teller
> nachfüllen, wie Du willst. Aber NUR EINER darf esse

Wenn du diese idiotischen Vergleich mal anfängst, dann so: ein Teller 
ist ein Teller, egal wie viele Gerichte drauf sind.

Simon H. schrieb:
> All-PCB will, dass auf seinen extrem günstigen Promo-Angeboten jeweils
> nur ein Design sein darf
Steht wo? und wer verdampft bestimmt wann und wie ein Design definiert 
wird?

Simon H. schrieb:
> Habe gerade eine Bestellung gemacht. Inzwischen kostet es 15$ für 5
> und 20$ für 10 Platinen inkl. Porto. Immernoch günstig.

Es gibt noch günstigere, streßfreie Angebote. Wenn dir das gefällt, 
bleibt doch bei dem, KEINER hindert dich daran.

Nu mal ein Vergleich als Beispiel:
benötig werden jeweils 10x:
- 50x60mm
- 40 x60mm
- 35x100mm
Bei AllPCB aktuellstand wäre 60 $ fällig.
Bei anderem Anbieter knapp 10 $, incl. Versand versteht sich.

Autor: Tany (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simon H. schrieb:
>...jeweils nur ein Design sein darf...
Und wenn ich bei der Bestellung ein Board und ein Design angebe, dann 
ist es EIN Board und EIN Design. Dann sollen sie nicht nach Outline für 
von ihnen deklarierten Designs fragen.

Autor: Holm Tiffe (holm)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bei einem anderen Hersteller kosten die Boards aus Deinem Beispiel 
30 cent..inclusive Versand versteht sich.

Ich verrate aber nicht welcher..den kenne ich nämlich selbst nicht.


Wenn Du zu blöde bist de Anzahl der "Designs" auf einem PCB 
ordnungegemäß ins entsprechende Eingabefeld beim online Quting 
einzutragen mußt Du Dich nicht wundern warum die Hersteller u.U. anderer 
Meinung als Du bei der Preisgestaltung sind.

Gruß,

Holm

Autor: m.n. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tany schrieb:
> Bei AllPCB aktuellstand wäre 60 $ fällig.
> Bei anderem Anbieter knapp 10 $, incl. Versand versteht sich.

Klick mal das Feld "Panel PCB as design" an, dann wird die 100x100 
Fläche zu $ 29 angeboten. Bleifrei liegt sie dann bei $35, wobei es dann 
preislich egal ist, ob Du ein oder mehrere Layouts auf die Fläche 
packst.

Sobald man auf 'bleifrei' geht, wird auch bei der Platinengröße 
differenziert.
Einzig verlockend dürfte der schnelle Versand sein, nachteilig u.U. 
aber, daß sich ggf. 'Zwischenhändler' breit machen, um die EUSt. 
einzutreiben.

Autor: Tany (Gast)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Holm T. schrieb:
> Wenn Du zu blöde bist de Anzahl der "Designs" auf einem PCB
> ordnungegemäß ins entsprechende Eingabefeld beim online Quting
> einzutragen mußt Du Dich nicht wundern warum die Hersteller u.U. anderer
> Meinung als Du bei der Preisgestaltung sind.

Wenn ich EIN Design angebe, dann ist es EIN Design. Immerhin bestimme 
ich, wie mein Dessign aussieht und NICHT SIE!
Für die Leute, bei denen mangels Schätzungsvermögen /Intelligent das 
nicht verstehen wollen, tut es mir leid.

Holm T. schrieb:
> Ich bei einem anderen Hersteller kosten die Boards aus Deinem Beispiel
> 30 cent..inclusive Versand versteht sich

Wir brauchen nicht darüber zu diskutieren. Jeder gesunder 
Menschenverstand weiß mittlerweile schon wo. Dir verrate ich natürlich 
nicht.

Autor: Tany (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
m.n. schrieb:
> Klick mal das Feld "Panel PCB as design" an, dann wird die 100x100
> Fläche zu $ 29 angeboten. Bleifrei liegt sie dann bei $35, wobei es dann
> preislich egal ist, ob Du ein oder mehrere Layouts auf die Fläche
> packst
Das ist nicht korrekt. Panel  basiert darauf, dass du auf diese Fläche 
mehrere gleiche Designs drauf packen kannst, spricht Nutzen.

Bei oberem Beispiel wäre ein Panel mit 3 PCB Kinds und kostet 40 $, wenn 
man nicht einzel bestellen will.

Selbst bei einem Preis von 29$ ist es schon 3facher teuer.

Autor: Simon Huwyler (simi)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Tany schrieb:
> Wenn ich EIN Design angebe, dann ist es EIN Design. Immerhin bestimme
> ich, wie mein Dessign aussieht und NICHT SIE!
> Für die Leute, bei denen mangels Schätzungsvermögen /Intelligent das
> nicht verstehen wollen, tut es mir leid.

Wenn ICH in meinem Mehrfamilienhaus Ethernetkabel zu allen Wohnungen 
ziehe, und alle gegen Bezahlung an meinen privaten ISP hänge, dann ist 
das MEINE Entscheidung. Schliesslich zahle ich für unbegrenzte 
Datenmengen. Das geht die doch nichts an, WAS das für Daten sind, und 
woher genau die kommen.

So ungefähr hört sich Deine Argumentation an. Und die Intelligenz der 
Diskussionspartner in Frage zu stellen ist auch nicht sonderlich 
hilfreich.

Also nochmals: SIE bestimmen, was SIE für DICH fertigen wollen. Niemand 
anders. Und wenn SIE bestimmen, was sie als ein Design betrachten oder 
als mehrere Designs, dann ist das ihr gutes Recht. Und wenn SIE 
bestimmen, dass sie PRO DESIGN abrechnen, ist das ebenfalls IHRE Sache. 
Wenn Du das nicht akzeptieren willst, dann lass es einfach bleiben.

Zur Analogie mit dem ISP: Fünf Wohnungen, fünfmal 1 Abonnement zahlen, 
fünfmal unbegrenztes Datenvolumen.
Und wenn Du jetzt kommst und sagst, Du hättest halt eine sehr grosse 
Wohnung mit integriertem Treppenhaus und eine ganz grosse 
Patchwork-Familie, dann werden die das nicht akzeptieren.
10x10cm, EIN Design. Fünf Designs --> Fünfmal zahlen, max. 10x10cm pro 
Designs. Wenn die designs kleiner sind, ist's halt so. Ihre Regeln. 
Ihre. Nicht Deine.
Und wenn Du jetzt mit fünf Einzellayouts daherkommst und sagst, das sei 
halt ein ganz spezielles Design, dann werden die das nicht akzeptieren.

: Bearbeitet durch User
Autor: Richard B. (r71)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simon H. schrieb:
> Und die Intelligenz der Diskussionspartner in Frage zu stellen
> ist auch nicht sonderlich hilfreich.

Ganz Unrecht hat er ja damit nicht->

Tany schrieb:
> Für die Leute, bei denen mangels Schätzungsvermögen /Intelligent das
> nicht verstehen wollen, tut es mir leid.

Ich verstehe die Argumentation von alpcb z.B. schon.

Mein Problem ist, das sich ihre Vorgehensweise zwischen
Wucher und Betrug bewegt. Das finde ich dann nicht mehr so lustig.

Autor: Richard B. (r71)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat das jemand zum Klären versucht?

: Bearbeitet durch User
Autor: Simon Huwyler (simi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Richard B. schrieb:
> Mein Problem ist, das sich ihre Vorgehensweise zwischen
> Wucher und Betrug bewegt. Das finde ich dann nicht mehr so lustig.

10 Stück 10x10 Platinen inkl. Porto für 5$ bewegt sich in der Nähe zu 
Wucher?

Und was genau soll denn der Betrug sein? Ist der ISP, der zwar 
unbegrenzte Datenvolumen anbietet, aber verlangt, dass Dein Nachbar 
nochmals für dasselbe unbegrenzte Datenvolumen zahlen muss, auch ein 
Betrüger?

Wenn es ein Agebot gibt, das sagt:

"Für xxx $ bekommst Du yyy....."

Ist es dann Betrug, oder Wucher, wenn man an obigen Satz anfügt:

"... unter der Bedingung, dass..." ?

Autor: Richard B. (r71)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier geht es doch nicht um den 10 Stk. 100*100 für 5 USD.

Autor: Tany (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simon H. schrieb:
> Und was genau soll denn der Betrug sein? Ist der ISP, der zwar
> unbegrenzte Datenvolumen anbietet, aber verlangt, dass Dein Nachbar
> nochmals für dasselbe unbegrenzte Datenvolumen zahlen muss, auch ein
> Betrüger?

Tja, dein ISP Beispiel..., selbst das blickst du nicht mal durch.

Simon H. schrieb:
> 10 Stück 10x10 Platinen inkl. Porto für 5$ bewegt sich in der Nähe zu
> Wucher?

Autor: Simon Huwyler (simi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tany schrieb:
> Ich habe gestern ein Board bestellt (80x140).
> Auf dem Board sind 3 kleine Subboards.
> Nun schreiben sie mir, wegen 3 Subboard müsste ich mehr zahlen, obwohl
> ich gesagt habe, die 3 trenne ich mir selbst.

Darum ging es, richtig?

Autor: Tany (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simon H. schrieb:
> Darum ging es, richtig?
Nein. Es geht um Allgemein.

Für mich sind 3 Subboards. Für sie EIN.
Und für diese 5 Platinen (nicht 10) kostete nicht 5 $.
Sehe schon, für dich sehr schwer zu verstehen.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
8 lesenswert
nicht lesenswert
Tany schrieb:
> Für mich sind 3 Subboards. Für sie EIN.

Mensch, wenn dir deren Bedingungen nicht gefallen, dann geh doch nicht
dorthin.  Wie schwer ist das denn zu verstehen?  Das ist die einzige
Wahl, die du als Kunde bei solch einer Bedingung hast: du kannst alles
oder gar nichts akzeptieren.

Autor: Tany (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Mensch, wenn dir deren Bedingungen nicht gefallen, dann geh doch nicht
> dorthin.  Wie schwer ist das denn zu verstehen?  Das ist die einzige
> Wahl, die du als Kunde bei solch einer Bedingung hast: du kannst alles
> oder gar nichts akzeptieren.

Tue ich auch.
Mich hat nur geärgert, dass sie die Bedingungen nach dem 
Vertragsabschluss zu ihrer Gunst gebogen haben.

Autor: Simon Huwyler (simi)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Tany schrieb:
> Für mich sind 3 Subboards. Für sie EIN.
> Und für diese 5 Platinen (nicht 10) kostete nicht 5 $.
> Sehe schon, für dich sehr schwer zu verstehen.

Du kannst noch so herablassend sein, Fakt ist, dass die Bedingungen klar 
kommuniziert werden, wie hier schon beschrieben und mit Screenshot 
belegt.

Schwarzseher schrieb:
> Tany schrieb:
>> Nun schreiben sie mir, wegen 3 Subboard müsste ich mehr zahlen,
>
> das steht auch so in ihrem Bestellformular... da ist's oft billiger, die
> Einzelboards getrennt zu bestellen.

Tany schrieb:
> Tue ich auch.
> Mich hat nur geärgert, dass sie die Bedingungen nach dem
> Vertragsabschluss zu ihrer Gunst gebogen haben.

DU hast versucht, die Vertragsbedingungen zu DEINEN Gunsten zu biegen, 
SIE haben sich das nicht gefallen lassen. Punkt.

Es geht nicht darum, ob alles in ein Gerberfile gepackt ist. Es geht 
darum, ob es einzelne Subdesigns sind. Das kannst Du drehen und wenden 
wie Du willst. Sie wollen es so haben (wie übrigens die meisten anderen 
auch), und Du kannst das akzeptieren oder sein lassen. Aber unlauter ist 
es auf keinen Fall.

: Bearbeitet durch User
Autor: Tany (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Definiere KLAR mal ein Subboard, wenn du kannst. Das war mir klar, das 
kannst du auch nicht.
Aber ich gebe auf, es hat kein Sinn darüber zu diskutieren.

Autor: Simon Huwyler (simi)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Das kann ich in diesem Fall sehr einfach definieren:

Ein Subboard ist das, was die Techniker bei AllPcb als Subboard 
betrachten. In manchen Fällen wird es nicht sehr eindeutig sein, dann 
werden sie im Sinne des Kunden entscheiden. Aber bei Dir war es wohl 
sehr eindeutig. Und da haben sie halt entschieden, dass sie das nicht 
machen wollen.

Aber in einem hast Du recht. Eine Diskussion ist hier wohl wirklich 
sinnlos. Akzeptiere doch einfach, was Du eh nicht ändern kannst. Und 
schimpfe nicht rum, weil sie nicht nach Deiner Pfeife tanzen wollen.

Autor: Mark Space (voltwide)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am 02.01 gegen 02:00 habe ich bei All-PCB 5 Platinen 21x38mm geordert.
Versandkostenfrei per TNT.
Insgesamt 5.49U$.
Ist z.Zt. bei TNT "in Transit", wird also morgen oder übermorgen im 
Briefkasten landen.

So what?

Autor: Tany (Gast)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Simon H. schrieb:
> Ein Subboard ist das, was die Techniker bei AllPcb als Subboard
> betrachten.
anhand welcher technischen Gegebenheiten? Muss der Kunde dazu ein 
Schaltplan mitliefern?

> In manchen Fällen wird es nicht sehr eindeutig sein, dann
> werden sie im Sinne des Kunden entscheiden

Siehst du, weder du noch die Techniker(in) bei der AllPCB KLAR 
definieren können. Vielmehr hängt davon ab:

Holm T. schrieb:
> Dirk M. schrieb:
>> Hmm das ging vor 2 Wochen ohne gemotze oder Nachzahlungen für 5$ durch.
>
> Glaub ich Dir, kommt (oder kam) da wahrscheinlich auf die Tagesform der
> gerade aktuellen Teresa oder des Erin an...

Eines Tages werden sie dir aus einer Lochrasterplatine beliebig vielen 
"Subboards" machen. Na dann...

Autor: Simon Huwyler (simi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie Du schon richtig erkannt hast: Eine Diskussion ist sinnlos. :-)

Autor: Richard B. (r71)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vor allem kalkuliert allpcb wirklich willkürlich.

Vor 2 Tagen: 4L, 6/6, 100x100, B/W, ENIG -> ~62 USD
Heute -> 90 USD

Bei 6 Lagen kostet es gleich 220 USD (~130 USD vor Tagen)

Ihr Angebot mit 5 Stk. 50x50 für 5 USD ist allerdingst schon gut.

Autor: Simon Huwyler (simi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, sie haben die Preise etwas angezogen. Eben, für 100x50, 5 Stück 
wollen sie jetzt 15$, für 10 Stück 20$

War halt eben ein Promo-Angebot. Übrigens kosteten (bis vor kurzem 
zumindest, wohl immernoch) 10 Stück + 10 Stück deutlich weniger als 20 
Stück. Auch hier: Promo-Angebot. Ganz schlaue Typen wie Tany hätten nun 
wohl zwei mal das selbe Design geordert und sich dann grün und blau 
geärgert, weil er nicht 2x5$, sondern 20$ hätte zahlen müssen. Und dann 
hätte er wohl irgendwo einen Widerstand etwas verrückt und gesagt, das 
ist ja jetzt nicht mehr das selbe Design, und dann hätten die von Allpcb 
wohl gesagt: OK, wenn er es partout ausnutzen will, soll er halt.

: Bearbeitet durch User
Autor: Mampf F. (mampf) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Tany schrieb:
>> Für mich sind 3 Subboards. Für sie EIN.

Dann bestell bei Elecrow anstatt bei AllPCB ... Hier aus dem Forum hat 
letztens jemand nachgefragt, ob das erlaubt ist und Elecrow bestätigte.

Also aufhören zu jammern und woanders bestellen.

Autor: Tany (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mampf F. schrieb:
>...und woanders bestellen.

Tue ich doch. Diese 100x100mm Platine kostete mir knapp 10 Eur incl. 
Versand.

Mampf F. schrieb:
>...jammern

Tue ich nie! :-)

Autor: Hardy F. (hardyf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tany schrieb:
> Diese 100x100mm Platine kostete mir knapp 10 Eur incl.
> Versand.

Aber wo, das ist dein Geheimnis, ja ?

Autor: Johnny SGT (sgt_johnny)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich behaupte mal folgendes.
AllPCB produziert garnicht selbst, sondern fasst aufträge zusammen und 
gibt Sie dann an unterproduzenten weiter.

Aufallend ist folgendes:

Hardy F. schrieb:
> https://jlcpcb.com/

Schaut man sich bei AllPcb mal die Customer-Reviews an, sieht man dort 
immer den "Manufacturer"

http://www.allpcb.com/supply/supplynote.aspx?id=143
http://www.allpcb.com/supply/supplynote.aspx?id=47

Hauptsächlich wohl JDB und JLC ;)
Mit grösster warscheinlichkeit haben die ein System um Restmaterial zu 
verarbeiten. Lässt ein Grossauftrag zb. auf grund der Form einen 
100x1000m langen Streifen übrig, machen sie da wohl die Protos drauf.









Nichts desto trotz, ich tendiere dort auch mal zu bestellen. Klar, ein 
"Testboard" wäre verkraftbar, aber vielleicht kann jemand hier meine 
Frage schon beantworten.

Wie sieht es mit 0.35mm Vias aus? Sind die Vias überdruckt? also 
isoliert.
Ich fertige aktuell mit Eurocircuits und die überlacken vias unter 0.5 
oder so, was ich gut finde und entsprechend so Arbeite weil ich keine 
Angst haben muss beim löten ein Pin mit einem nahen fremden Via zu 
verbinden.

Gibt es Anforderungen welche auf der Seite verschwiegen werden? (Hole 
Density, Maximale Anzahl Bohrungen)?


Worauf muss ich als Eagle 6.5 User achten wenn ich meine ersten Gerbers 
für allPCB generieren möchte.

Ich bin von Eurocircuits PCB Ansicht verwöhnt.... da kann man das 
Eagle-File hochladen und dann werden einem die Fehler angezeigt bevor 
man den Auftrag absended und die generieren dann die Gerber intern.

Wenn ich nun die Gerber in Eagle selbst generier und zu AllPCB sende 
werden die das wohl genau so produzieren, mit Fehlern natürlich...

Wie geht ihr da vor?





P.S. hat schon jemand den Bestückungsservice ausprobiert?

Autor: Old Papa (old-papa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johnny S. schrieb:
> Ich behaupte mal folgendes.
> AllPCB produziert garnicht selbst, sondern fasst aufträge zusammen und
> gibt Sie dann an unterproduzenten weiter.

Kühne Behauptung!

> Aufallend ist folgendes:
>
> Hardy F. schrieb:
>> https://jlcpcb.com/
>
> Schaut man sich bei AllPcb mal die Customer-Reviews an, sieht man dort
> immer den "Manufacturer"
>
> http://www.allpcb.com/supply/supplynote.aspx?id=143
> http://www.allpcb.com/supply/supplynote.aspx?id=47
>
> Hauptsächlich wohl JDB und JLC ;)

Customer-Was? Habe ich nie hingeschaut.

> Mit grösster warscheinlichkeit haben die ein System um Restmaterial zu
> verarbeiten. Lässt ein Grossauftrag zb. auf grund der Form einen
> 100x1000m langen Streifen übrig, machen sie da wohl die Protos drauf.

Warst Du schon dort?

> Nichts desto trotz, ich tendiere dort auch mal zu bestellen. Klar, ein
> "Testboard" wäre verkraftbar, aber vielleicht kann jemand hier meine
> Frage schon beantworten.

Na mal sehen...

> Wie sieht es mit 0.35mm Vias aus? Sind die Vias überdruckt? also
> isoliert.

Wenn ich sie ohne Lötstop generiere, sind sie "isoliert" (meintest Du 
doch?)

> Ich fertige aktuell mit Eurocircuits und die überlacken vias unter 0.5
> oder so, was ich gut finde und entsprechend so Arbeite weil ich keine
> Angst haben muss beim löten ein Pin mit einem nahen fremden Via zu
> verbinden.

Aha...

> Gibt es Anforderungen welche auf der Seite verschwiegen werden? (Hole
> Density, Maximale Anzahl Bohrungen)?

Warum sollten sie Anforderungen verschweigen?

> Worauf muss ich als Eagle 6.5 User achten wenn ich meine ersten Gerbers
> für allPCB generieren möchte.
> Ich bin von Eurocircuits PCB Ansicht verwöhnt.... da kann man das
> Eagle-File hochladen und dann werden einem die Fehler angezeigt bevor
> man den Auftrag absended und die generieren dann die Gerber intern.

Kenn ich von anderen Anbietern auch nicht.

> Wenn ich nun die Gerber in Eagle selbst generier und zu AllPCB sende
> werden die das wohl genau so produzieren, mit Fehlern natürlich...

Wenn die Anforedungen dennoch stimmen, sehrwohl.

> Wie geht ihr da vor?

Kopf einschalten beim Layouten.

> P.S. hat schon jemand den Bestückungsservice ausprobiert?

Ich noch nicht.

Old-Papa

Autor: Joachim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Richard B. schrieb:
> Vor allem kalkuliert allpcb wirklich willkürlich.
>
> Vor 2 Tagen: 4L, 6/6, 100x100, B/W, ENIG -> ~62 USD
> Heute -> 90 USD
>
> Bei 6 Lagen kostet es gleich 220 USD (~130 USD vor Tagen)

Oh my god! Dann lass mal hier in Europa ein 6 Lagen Board machen.

Wenn man sich die Debatte über 5 oder 10 Euro und "Wucher und Betrug" 
komplett durchliest, kann man sich das Grinsen kaum verkneifen.
Ihr wisst aber schon über welche Beträge Ihr da diskutiert und wieviel 
der Hersteller da "verdient"?

Meiner Meinung nach sind diese ganzen Billigangebote nur dazu da, 
langfristige Kunden zu bekommen. Die interessiert doch keine Bastler mit 
ihren 3 Platinen, die nur Arbeit und Stress machen.
Die sind an größeren Aufträgen interessiert.
Sobald ausreichend viele Dauerkunden da sind, die 100 oder 500 und nicht 
5 Platinen bestellen, werden die Bastlerkunden abgewürgt. So einfach ist 
das.
Ich hoffe hier ist niemand so naiv und nimmt erns