mikrocontroller.net

Forum: Projekte & Code EleLa - Elektronik Lagerverwaltung ab V1.2.11A26


Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Thread ab der Version V1.2.11A26. In der UpdateBeschreibung.pdf sind
sämtliche Änderungen seit dem letzten Release V1.2.11626 beschrieben.

Beschreibung:

EleLa die Lagerverwaltung für Hobby bis hin zu kleinen Unternehmen. Die
Software arbeitet sehr schnell und ist leicht bedienbar. Selbst ungeübte
PC-User finden sich damit schnell zurecht und EleLa ist dennoch ein
mächtiges Tool das viele andere in den Schatten stellt.

- Bauteile, mit Gehäuse/Varianten, Lagerplätze
- Handbuch-Funktion um Datenblätter schneller zu finden
- Gehäuse, mit Import/Export Funktion für externe Gehäusebibliotheken
- Lagerplätze, Kisten, Boxen usw.
- mehrere Lieferanten je Bauteil, mit VPE und Staffelpreise, 
Bestellnummern
- Öffnen der Lieferantenseite anhand der Bestellnummer
- Hersteller
- Bestellungen  Bestellarchivierung  Warenkorbfunktion der Lieferanten
- Typunterscheidung / Kategorien
- Projektverwaltung / Reparaturverwaltung
- Historie, auch von Projekten und Reparaturen
- Wissens-Datenbank
- mehrere Bilder zu nahezu allen Funktionen hinterlegbar
- Suche
- Drucken, auch Etikette für Lagerfächer mit Barcode-Funktion
- Export- / Importfunktionen
- nahezu komplett über die Tastatur bedienbar
- Extras: Timer/Stoppuhr, Datumsanzeige, Taschenrechner, 
Widerstandsteiler, LM317/LM350, SMD Zahlencode, Statistik
- Übersetzbar in andere Sprachen, derzeit Englisch verfügbar.
- F1 Hilfe über alle Funktionen
- USB-Stick tauglich und portabel
- Windows / Linux kombinierbar
- Einfach zu administrieren da die Konfiguration in einer INI Datei 
abgelegt ist und EleLa nur ein Verzeichnis mit wenigen Dateien benötigt.
- Datensicherung der SQL-Server Datenbank ist in EleLa integriert.
- Optionale Datenabfrage über Web-Browser mit EleLaPHP (MySQL)
- Freeware ohne Limit
- Über eine freiwillige Spende würde ich mich sehr freuen

Einfaches Setup-Paket installiert als SQLite-Variante eine sofort
lauffähige Version.

Der Artikel: Elektronik Lagerverwaltung
Der alte Thread: Beitrag "EleLa - Elektronik Lagerverwaltung"
Das aktuelle Setup sowie mehr Infos gibt es auf:
http://www.mmvisual.de >> EleLa.

Viele Grüße, Markus

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier die Verweise zu den anderen Threads:
Beitrag "EleLa - Elektronik Lagerverwaltung - Gehäusebibliothek"
Beitrag "EleLa - als PHP-Version"

Versionsabfrage / Downloadhelper:
Ab dieser Version wurde in EleLa eine Versionsabfrage implementiert. 
Somit ist es viel leichter immer zu erfahren welche Test-Version gerade 
aktuell ist und muss nicht mehr hier im Forum suchen. Siehe Screenshot.
Geöffnet wir dieser mit:
Extras - F10 >> Info >> Versionsabfrage
Dabei werden alle aktuell verfügbaren Downloads gezeigt. Mehr dazu in 
der EleLa Hilfe.
Zukünftig werde ich die Downloads der Test-Versionen nicht mehr in das 
Forum stellen.

Autor: Udo Neist (weinbauer73)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das RPM-Paket für openSUSE 11.3 ist verfügbar.

Integration des Repos:
zypper ar -f http://linux.singollo.de/repo/singollo.repo

Installation:
zypper ref singollo.de
zypper in EleLa

Update:
zypper ref singollo.de
zypper up EleLa

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das neue RPM ist jetzt auch auf http://www.mmvisual.de >> EleLa online 
oder kann mit der Versionsabfrage geladen werden.

Vielen Dank für das Erstellen!

Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
interessantes Projekt!

Ich habe jetzt mal versucht das Ganze mit MySQL zum laufen zu bekommen, 
Benutzer, DB angelegt (mit XAMPP) jedoch meldet ElEla:
23:25:00 Error: Cannot open database! SQL Error: Client does not support 
authentication protocol requested by server; consider upgrading MySQL 
client (DB-Connect)

Ist da eine Lösung bekannt?

Autor: Jurij G. (jtr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

ein kleiner optischer Bug: Ich habe zwei Projekte, die als Bauteil 
jeweils eine Gehäusevariante des gleichen Bauteils haben (Projekt 
A->Bauteil X/Gehäuse 1, Projekt B->Bauteil X/Gehäuse 2). Wenn nun 
Projekt A ausgewählt ist und ich auf Projekt B klicke wird unter 
"Lager/Gehäuse" immer noch das von Projekt A angezeigt. Wenn ich 
dazwischen ein anderes Projekt anwähle ist alles richtig.

Gruß,
Jurij

Autor: Volkmar Dierkes (volkmar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph schrieb:
> Ich habe jetzt mal versucht das Ganze mit MySQL zum laufen zu bekommen,
> Benutzer, DB angelegt (mit XAMPP) jedoch meldet ElEla:
> 23:25:00 Error: Cannot open database! SQL Error: Client does not support
> authentication protocol requested by server; consider upgrading MySQL
> client (DB-Connect)

Welche XAMPP-Version hast Du? Ich erinnere mich das es da mal ein 
Problem gab: Beitrag "Re: Elektronik Lager und die vielen Kisten (Verwaltung)"

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Christoph
Hier sind auch noch Tipps wie man einen User anlegt:
Beitrag "Re: Elektronik Lager und die vielen Kisten (Verwaltung)"

Ansonsten kann unter
Extras-F10 > Log > Optionen
Der Konfigurationsdialog gestartet werden. Unter Datenbank kann mit 
Teste Verbindung die DB Verbindung überprüft werden.
Wenn das grün wird, dann kann sich EleLa mit MySQL verbinden, wenn nicht 
fehlt entweder die MySQL DLL im EleLa Verzeichnis oder die ist von einer 
älteren Version.

Linux oder Windows?

@Jurij G
Ich hab es behoben.
Du kannst die Exe V1.2.11B03 nun mittels Versionsabfrage laden:
Extras-F10 > Info > Versionsabfrage > "Test EXE Windows"

(Wer keine Button "Versionsabfrage" hat, der muss zu erst das aktuelle 
Setup-Paket von http://www.mmvisual.de >> EleLa laden.)

Autor: Volkmar Dierkes (volkmar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

was mir gestern aufgefallen war: Ich habe einen neuen Lieferanten 
eingetragen und um direkt auf den Artikel zu kommen, generierte deren 
Webseite eine URL nach folgendem Schema:
http://.../Suche/26000395.htm?VL=26000395

Wie Du sehen kannst, kommt die Artikel-Nummer 26000395 zweimal vor. Wenn 
ich nun beide in EleLa in der Internetadresse durch <BESTELLNR> ersetze, 
dann wird die Bestellnummer nur an der ersten Stelle ersetzt, an der 
Zweiten bleibt <BESTELLNR> stehen.

Ich habe dann einen Workaround gefunden (die erste Artikelnummer kann 
scheinbar durch einen beliebigen Namen ersetzt werden), aber vielleicht 
kannst Du ja dennoch bei Gelegenheit alle Vorkommen in der URL ersetzen.

Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, hatte ich vergessen, das Ganze unter Windows. Alle dlls waren 
vorhanden (habe diese auch zusätzlich noch mal ersetzt), angelegt war 
auch alles (Benutzer, DB). Vorhin alles noch mal runter gehauen, neu 
installiert, dann kam wenigstens mal eine andere Fehlermeldung -> Access 
denied

Ich hab bei den Rechten für den Benutzer jetzt von "Jeder" auf "local" 
umgestellt, jetzt geht es..

Danke noch mal für das Programm und deine Hilfe ;-)

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Volkmar
Ich hab es geändert. Du kannst die EXE V1.2.11B03 vom 13:04 mit der 
Versionsabfrage laden.

@Christoph
gerne geschehen.

Autor: Andreas Schmitt (aschmitt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Markus,

danke für das klasse Projekt. Hast du schon einen Workaround für die 
Anbindung an eine MSSQL 2005/2008 Datenbank ?

Gruß Andreas

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Workaround, Ja. Aber niemand hat das bisher getestet.

Siehe EleLa Hilfe unter "Installation", ganz unten.
Da ist beschrieben wie man eine MSSQL Datenbank für EleLa parametrieren 
kann.
Mit der SQL Syntax kann man eingeben welche von den 3 in EleLa 
implementierten am ehesten passt.

Ich hab leider kein MSSQL, sonst hätte ich das mal getestet.

Zu Anfang müsstest Du den SQL Script für MSSQL umschreiben und die 
Tabellen erzeugen. Dann kannst Du mal testen ob sich EleLa verbinden 
kann.

Wäre interessant.

Autor: Reiner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,
große Anerkennung von mir für diese tolle Leistung.
Eine Anregung hätte ich noch.
Wäre es möglich, unter F7 Kiste noch die Anzahl der Bauteile in der 
Kiste
und den Warenwert der Kiste anzuzeigen?
Aber nur, wenn es nicht zu kompliziert wird.

Autor: Andreas Schmitt (aschmitt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dann werd ich das mal machen. Könnte sein das ich dann ein paar Fragen 
zu den Feldern habe, wenn ich die im MSSQL umstellen muss.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Andreas Schmitt
Ja, Kein Problem. Ich kann Dir dann auch schreiben welche Funktionen in 
MSSQL voraussichtlich Probleme bereiten werden und wie man das 
analysieren kann. Da hat EleLa schon einiges drin.

@Reiner
Die Summe kann mit Rechtsklick auf die Tabelle >> Drucken gesehen 
werden. Im Ausdruck rechnet EleLa das automatisch zusammen.
Ich mache noch das EPreis / GPreis je Bauteil mit rein.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Reiner
Ich habe E/GPreis rein genommen. Die Summe wird bei Rechtsklick in der 
Tabelle >> Drucken gezeigt.

Die EXE V1.2.11B04 kannst Du mit der Versionsabfrage laden.

Autor: Jurij G. (jtr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

ist es vielleicht möglich sich für einen Lieferanten alle Bauteile, zu 
denen dieser hinterlegt ist, anzeigen zu lassen? So könnte man vor einer 
Bestellung prüfen ob man nicht irgendwas vergessen hat.

Gruß,
Jurij

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich schreibe das mal auf. Ist in jedem Fall was größeres.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jurij G.
Teste das mal bitte.

Die EXE V1.2.11B05 kannst Du mit der Versionsabfrage laden.

Autor: Jurij G. (jtr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

genauso habe ich mir das vorgestellt, vielen Dank!
EleLa wird immer besser und besser :)

Gruß,
Jurij

Autor: Stefan M. (stefan_m34)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
ich verwalte unteranderem auch einige fertige Module mit Elela. Zu den 
Modulen gibt es Schaltpläne, Dokus, Bilder und Wiki Seiten. Eine Dokuund 
und verschiedene Bilder kann man ja wunterbar einbinden. Mein Wunsch 
wäre nun noch zusätzliche PDF's, und Links mit einzutragen evtl. über 
eine Listbox sichtbar. Oder wie verwaltet Ihr fertige Module z.B. 
Arduino, NetDuino und die Shields dazu.
LG
Stefan

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jurij: Vielen Dank!

@Stefan:
In EleLa können beliebig viele Dokus eingebunden werden.
Die werden einfach in das Memo-Eingabefeld eingegeben. Mit 
Strg+Mausklick auf das Wort wird das Dokument geöffnet.
Siehe Hilfe unter "Allgemeine Infos" >> "Memo-Feld Eingabefunktionen:"

Anstatt dem Dokument kann auch das Verzeichnis des Projekts eingegeben 
werden, dann öffnet der Datei-Browser und man sieht alle Dateien.

Autor: Stefan M. (stefan_m34)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,
jetzt wo Du es sagst hab ich auch gesehen. Kannst Du evtl. noch das Menü 
erweitern mit Datei-Link einfügen und einen Datei öffnen Dialog dahinter 
setzten.

LG
Stefan

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Stefan,
Nein, das ist nicht so einfach. Du könntest die Dateiauswahl aus dem 
Handbuch-Feld verwenden und dann den Text kopieren und im Memo einfügen.
Leerzeichen sind im Memo nicht erlaubt und wenn ich da jetzt ein 
"Datei-Einfügen" dazu mache dann klappt das nicht immer.

Autor: Stefan M. (stefan_m34)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,
nochwas ist mir eingefallen.
Beim Bauteil Type Filter (Y), kannst Du da auch die Untertypen mit 
filtern ?
LG
Stefan

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist auch schon drin,
rechtsklick >> erscheint Auswahlbaum.
Dann den gewünschten Haupttyp auswählen und es wird entsprechend 
gefiltert, samt Untertypen.

Alternative: Ansicht bei Typ-F8

Autor: Stefan M. (stefan_m34)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK wieder was neues gefunden.

LG
Stefan

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein paar kleine Bugs hab ich gefunden und behoben.

Die EXE V1.2.11B25 könnt ihr mit der Versionsabfrage laden.
Windows, Linux und Hilfe-Datei.

Im Anhang die Update-Beschreibung, damit ihr wisst was geändert wurde.

Wenn was auf fällt, bitte schreiben.

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

die Frage ist mir peinlich, aber ich muss sie loswerden: welches sind 
die oft erwähnten Memo-Felder? Ich habe testweise in alle möglichen und 
unmöglichen Felder Links zu Handbüchern bzw. Verweise zu Bauteilen 
eingegeben, aber bei einem Strg+Klick passiert gar nichts. Könntest Du 
mal einen Screenshot mit einem großen roten Pfeil anfertigen (z.B. für 
die Bauteilverwaltung)?

LG Andreas

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kein Problem ;-)

Das sind immer die Eingabefelder die keine extra Bezeichnung haben, 
damit man da mehr eingeben kann, bzw. mehr von der Eingabe sieht.

Die Felder sind immer unterhalb der anderen Eingabefelder und oberhalb 
der Tabelle.

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die schnelle Antwort.
Mit der Sicherheit, dass dass ich im richtigen Feld experimentiere 
konnte ich dann auch in Erfahrung bringen, warum Strg+Mausklick die 
Handbücher nicht geöffnet hat: Leerzeichen im Pfad, bzw. Dateinamen -.-
Bei einem Pfad ohne Leerzeichen funktioniert alles wie beschrieben.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, Leerzeichen unterbrechen das Wort und der sucht nur Wortweise im 
Memo.

Autor: Karsten K. (karsten42)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin wohl zu doof und daher schon mal untertänigste Entschuldigung 
für diese Frage:
Wie wird die Zuordnung von Bauteilvarianten zu Lieferanten angegeben?
Beispiel:
74HC00, 5Stk, -> Lieferant Reichelt Best. Nr. 74HC00, 0,21EUR/stk
74LVX00, 2 Stk -> Lieferant Rsonline Best. Nr. 362-591, 1,20EUR/Stk

Mir fehlt da so ein kleines Tutorial in dem mal exemplarisch an einem 
Bauteil die wesentlichen Lager/Bestellfunktionen erleutert werden.

Ist ja eine wirklich geniale Software die ich gern nutzen möchte denn 
mit den ca. 30.000 Bauteilen ( O.K. alle R´s 5%,1% usw mitgezählt ) ist 
kaum noch ein Überblick vorhanden.

Herzlichen Dank für eure Geduld...

Gruß
Karsten

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Karsten,

Unter "Bauteil" wird der Haupteintrag, z.B. "7400" angelegt.

Unter "Lager/Gehäuse" die einzelnen Varianten wie 74HC00 oder 74LVX00 
und den entsprechenden Gehäuse. Die Typen sind aj alle nahezu gleich.

Nun wird unter "Lieferanten" für jeden "Lager/Gehäuse" und jeden 
Staffelpreis und jeden Lieferant ein Eintrag erstellt.
Also man kann für den 74HC00 (aus Lager/Gehäuse) dort mehrere Einträge 
anlegen.
Anbei ein Bild mit eingerahmter Auswahlbox.

Man legt einen Datensatz an, wählt den Lieferant aus (der zuvor unter 
Adresse eingegeben wurde), wählt den Lager/Gehäuse Eintrag aus, trägt 
die Bestell-Nummer ein, Trägt die "Ab Menge" und den dazugehörigen Preis 
ein.
Evt. auch VPE = Verpackungseinheit, z.B. eine Packung, die bestellt wird 
hat 100 Stück drin.

Wenn noch was unklar ist, dann einfach schreiben.

> Herzlichen Dank für eure Geduld...
kein Problem, ich mache EleLa alleine...

Grüße Markus

PS: Solche Fragen sind nicht doof! Ich werde gerne ein Toutorial in 
EleLa rein nehmen, dazu könnt ihr auch gerne schreiben was die 
"Startprobleme" so waren.

Autor: Karsten K. (karsten42)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

Wirklich beachtliche Leistung!

Somit ist der Link zwischen dem Spezifischen Bauteil aus Lager/Gehäuse 
und dem Lieferanten/Bestellnummer die Auswahl "Lager/Gehäuse/ in 
Lieferant.
Wenn ich mir so allein die Menge an Widerständen bei mir ansehe werde 
ich einige Wochen benötigen diese alle zu erfassen ( Heul! :-)  )

Wenn ich nun Lieferant/Bestellnummer/Preis zu einem Bauteil aus 
"Lager/Gehäuse" erstellt habe hätte ich erwartet, dass der E-Preis aus 
dem Lieferanten übernommen wird. Zumindest lässt sich dies so aus der 
Hilfe "herauslesen". Manuel eingetragene E-Preise in Lager/Gehäuse 
sollen im Falle eines Preises beim Lieferanten ja überschrieben werden.

Beste Grüße
Karsten

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, die Funktion ist etwas anders gedacht.

Wenn ein Bauteil mit Lager/Gehäuse kopiert wird, dann werden die 
Lieferanten-Daten nicht kopiert, so steht es auch in der Hilfe.
Nicht dass da die Bestell-Nr zu korrigieren vergessen wird, dann würde 
bei der nächsten Bestellung das falsche geliefert werden. Und den neuen 
Eintrag an zu legen ist auch kein so großer Aufwand.

Der EPreis aus Lager/Gehäuse wird nur bei einem Bestellen über eine der 
vielen Warenkorb-Tasten in die Bestell-Liste übernommen, wenn kein 
Lieferant hinterlegt wurde.

Wenn man jetzt bestellt hat und die Bauteile sind angekommen, dann setzt 
man den Status unter Bestellen auf "geliefert".

Wenn man nun die Bauteile in die Kiste einsortiert, dann wird mit der 
Taste "In Lager Buchen" das Bauteil als "eingelagert" markiert, die 
Menge unter Lager/Gehäuse erhöht, die MengeV reduziert, der EPreis 
überschrieben, somit sieht man da immer den letzten EK-Preis. Unter 
Lieferant wird auch der EK-Preis bei der Position mit "Ab Menge" 
korrigiert.
(MengeV = verbrauchte Menge, Ansicht nur in der Tabelle)

Die Arbeit mit den ganzen Staffelpreisen und Bestell-Nummern würde ich 
mir nicht machen, denn die Preise erhöhen die Lieferanten ohnehin 
ständig, bzw. es gibt wieder andere Lieferanten bei denen man Bauteile 
günstiger bekommt (z.B. die Widerstände bei Farnell).
Ich schreibe den Lieferanten-Eintrag erst dann, wenn ich mal was 
nachbestelle, dann mit dem jeweils gültigen Preis.

Autor: Carsten Kühn (carstenk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

ich verwende Elela jetzt schon einige Zeit.
Ich hab vorher lange nach einer überschaubaren Lösung
zur Lagerverwaltung gesucht. Und deine war die erste
und bis jetzt die beste die ich gefunden hab.
Vielen Dank dafür.

Heute hab ich auf die aktuelle Version umgestellt,
da ich die Funktion "Typ ausschneiden"/"Typ einfügen" nutzen will.
Leider musste ich feststellen, dass sich hier noch ein kleiner Fehler 
eingeschlichen hat.
Wenn ich einen Eintrag, der Untereinträge enthält und sich in der 1. 
Ebene des Baums befindet, ausschneide und als Untereintrag an einer 
anderen Stelle einfüge, dann funktioniert das zwar erst mal. Aber nach 
dem nächsten Start von Elela ist der Eintrag verschwunden.
Der Typ wird dann auch in der Bauteil-Ansicht nicht mehr Angezeigt.

Die Einträge in der Tree_Typ Tabelle sind korrekt, daher vermute ich das 
Problem beim Auswerten dieser Tabelle beim Programmstart.

Ich benutze Windows 7 und Elela V1.2.11B25

Gruß
Carsten

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt wird der Typ-Eintrag wieder richtig gezeigt. In der DB wurde der 
Eintrag richtig verschoben, nur beim Start gab es ein Problem, wenn der 
Haupt-Typ Eintrag eine größere ID hat als der Untereintrag. (Betrifft 
nur Typ-Einträge, die verschoben wurden.)

Die Windows-EXE V1.2.11B28 könnt ihr mit der Versionsabfrage laden.

Wenn was auf fällt, bitte schreiben.

Autor: Carsten Kühn (carstenk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey, das ging ja mal flott.
Vielen dank für den schnellen Bugfix.

Gruß Carsten

Autor: Karsten K. (karsten42)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry ich noch mal :-)
Ich versuche ja wirklich alle Anleitungen und Threads durchzuflöhen..

Welche Idee steckt hinter den Feldern "Library" in Bauteil-F2 ( Globales 
Feld ) sowie "Library" in Lager / Gehäuse?

Gruß
Karsten

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unter z.B. Eagle gibt es Bibliotheken, in dieses Feld kann man rein 
schreiben welche Bibliothek oder wie das Teil in der Bib heißt.
In der Drop-Down Liste werden einfach nur alle gezeigt, die man schon 
mal eingegeben hat.
Ansonsten gibt es in EleLa keine Funktion mit diesem Feld, zumindest bis 
jetzt noch nicht.

Dieses Feld ist jetzt schon ein paar Postings her:
Beitrag "Re: Elektronik Lager und die vielen Kisten (Verwaltung)"
Und nicht zumutbar die letzten 1500 Postings alle zu lesen.

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

EleLa ist wirklich ein tolles Programm, vielen Dank dafür!
Ich habe nun ein bisschen damit herumgespielt.

Nun soll die Datenbank auf den Server und von mehreren Rechnern drauf 
zugegriffen werden können.
Dabei handelt es sich um einen Windows Small Business Server 2008 mit 
einem Micrososft SQL Server 2005. Viel Ahnung von Datenbanken habe ich 
nicht, aber eine eigene Datenbank habe ich dort über das Tool MySQL 
Administrator schon einmal angelegt. Leider klappt der Import deiner 
Tabellenvorlage über das Tool nicht (nicht unterstütztes Format). Hast 
du da evtl. einen Tipp?

Eine kleine Frage habe ich noch zum Umgang mit EleLa im Zusammenhang mit 
mehreren Benutzern. Kann ich irgendwie kontrollieren, was zuletzt ein- 
und ausgebucht wurde?
Interessant ist das sowohl beim Wareneingang neuer Teile, als auch zur 
Kontrolle, ob für gefertigte Module auch die Teile ausgebucht wurden.
Hauptsächlich werden ja Projekte ausgebucht und Bestellungen eingebucht.
Gibt es da schon etwas oder hast du eine Idee dazu?

Ich halte das für sehr wichtig im Mehrbenutzerbetrieb, damit man leicht 
kontrollieren kann, ob die Datenbank noch aktuell ist.
Ansonsten muss man doch immer wieder selber zählen.

Vielen Dank.
Bernd

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Tabellenvorlage für den MSSQL gibt es auch nicht, da ich selbst 
kein MSSQL habe.
Daher am besten MySQL verwenden, damit klappt das.
Den XAMPP Download für Windows gibt es unter
http://www.apachefriends.org/de/xampp-windows.html

Dann mit phpMyAdmin einrichten, so wie in der Hilfe beschrieben.

Welches Bauteil, bzw. welcher Datensatz zu letzt bearbeitet wurde kann 
anhand dem Feld "AendDatum" gesehen werden. Dieses Feld wird immer mit 
dem aktuellen Zeitstempel bei Änderung versehen.

Bei Bestellungen gibt es das Status-Feld in dem man den 
Bearbeitungsstatus setzen kann.
- geliefert - grün: Teil wurde im Paket gefunden
- eingelagert - blau: Teil wurde in das Lager eingebucht.
Dafür gibt es auch extra die Taste "In Lager Buchen"

Projekt - Positionen:
Hier gibt es auch der Status
- offen - rot: z.B. nicht bestückt
- aktiv - gelb: z.B. wird gerade bearbeitet
- fertig - grün: Teil fertig bestückt.
  Wenn ein Teil jetzt bestückt wird, dann kann auf die "..." Taste neben 
den Status-Tasten geklickt werden, da mit "Lagerbuchung" wird das Teil 
aus dem Lager abgezogen und der Status als "fertig" grün markiert.
- prüfen - blau: z.B. Testen, bei Fehler

Mit diesen Status Einstellungen können alle den Bearbeitungsstand sehen 
und auch nachvollziehen. Somit ist eine Bestückung auch über mehrere 
Tage machbar (oder bei Krankheit kann der Kollege weitermachen).

Wenn z.B. mehrere Personen die Platinen bestücken, so würde ein und die 
selbe Platine, also deren Status von vielen Personen benutzt werden. Um 
dennoch jedem seine eigenen Status-Einstellungen zu ermöglichen kann 
ganz einfach das eine Projekt mit samt Positionen für jeden Bestücker 
kopiert werden und jeder kann so seinen Status setzen und die 
Lagerbuchung so separat durchführen.

Zählen muss man somit mit EleLa nicht mehr ;-)

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei manchen Abfragen waren SQL-Injections möglich. Es konnte zwar nichts 
manipuliert werden, aber dennoch ist es ein Bug.

Ich bin jetzt alle SQL Befehle durch gegangen und habe den Code 
geändert.

Die EXE V1.2.11C03 könnt ihr mit der Versionsabfrage laden.

Bitte testet alle Funktionen, nicht dass sich jetzt was eingeschlichen 
hat, dann sofort schreiben.

Siehe auch hier:
Beitrag "Re: EleLa - als PHP-Version"

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe ein "Toutorial - Starte mit EleLa - Erste Schritte" in die 
Hilfe-Datei rein geschrieben.

Ihr könnt die Hilfe-Datei V1.2.11C03 mit der EleLa Versionsabfrage 
laden.

Schaut euch das mal bitte an, ob das soweit gut ist oder ob da noch was 
fehlt. Vielen Dank!

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus Müller schrieb:
> Eine Tabellenvorlage für den MSSQL gibt es auch nicht, da ich selbst
> kein MSSQL habe.
> Daher am besten MySQL verwenden, damit klappt das.
> Den XAMPP Download für Windows gibt es unter
> http://www.apachefriends.org/de/xampp-windows.html
>
> Dann mit phpMyAdmin einrichten, so wie in der Hilfe beschrieben.

Hallo Markus,

ok danke. Den Unterschied zwischen SQL und MySQL habe ich nicht bedacht.
Dann probier ich das auch erstmal mit dem Status so wie beschrieben, 
ansonsten muss man notfalls in der Tabelle nachgucken.

Gruß
Bernd

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Theoretisch sollte EleLa auch mit MSSQL klar kommen, wenn Sie sich etwas 
mit MSSQL aus kennen, kann ich gerne bei der Einrichtung unterstützen.

Autor: Holger L. (holgerlx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

ich habe vor ein paar Tagen erst deine Elela enteckt, echt Klasse 
Arbeit!

Wir suchen ein Tool für unsere Prototyen Werkstatt und deren 
Materialverwaltung. Elela würde da gut passen.

Eine Frage habe ich aber noch:
Du verwaltest die Bauteile mit dem Bezug auf die "Bezeichnung".
Hier würde ich gerne unsere eigene Artikelnummer verwenden.
Beim import des CSV Files in Projekt-Positionen kann ich jedoch die 
"Bezeichnung" nicht importieren.

Wie kann ich hier den Bezug zur Artikelnummer schaffen?

Gruß, Holger

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin mir jetzt nicht sicher ob ich die Frage richtig verstanden 
habe...

Die Artikelnummer eines Bauteils würde ich in das Feld Barcode unter 
Lager/Gehäuse machen.

Beim Import ist die Bauteilbezeichnung das Feld "Symbol".
Wenn anschließend das Bauteil mit den EleLa Daten zugeordnet wird, dann 
überschreibt diese Zuordnung automatisch einige Felder, wie z.B. die 
Bezeichnung.
Die Zuordnung muss manuell erfolgen, wobei gleiche Bauteile mit der 
Funktion "Import/Export" > "Kopiere Bauteil/Lager/Gehäuse" schnell 
zugeordnet werden können.

Ein Bezug auf Artikelnummer (Barcode) ist derzeit noch nicht vorgesehen.

Autor: Carsten Kühn (carstenk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

ich habe noch einen kleinen Fehler bei Tabelle "Bauteile des 
Lieferanten" unter Adresse - F9 entdeckt.
Wenn unter einem Bauteil mehrere Lager/Gehäuse mit unterschiedlichen 
Liefenten angelegt sind, dann werden in der Tabelle "Bauteile des 
Lieferanten" unter jedem Lieferant alle Lager/Gehäuse angezeigt.

Außerdem hätte ich da noch einen Wunsch. Die 100 Zeichen für die 
Beschreibung unter Lager/Gehäuse sind bei mir manchmal knapp.
Wäre es möglich dieses Feld auf z.B. 200 Zeichen zu vergößen.

Danke im Voraus und Gruß
Carsten

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab das korrigiert, jetzt werden nur die Bauteil Lager/Gehäuse 
Varianten gezeigt, die auch als Adresse verknüpft sind.

Die EXE V1.2.11C06 könnt ihr mit der Versionsabfrage laden.

Das zweite habe ich aufgeschrieben, das ist nicht so einfach. Ich behebe 
derzeit nur die Bugs und habe dann vor ein Setup zu machen, in dem 
möglichst alles draußen ist, bevor ich solch große Features und andere 
einbaue.
Man kann nicht immer nur Features hin zu fügen und so riskieren dass es 
irgendwann ein buggy Grab wird.
Ich habe noch einige andere Features bereits aufgeschrieben, die müssen 
auch warten, aber kommen in den nächsten Monaten sicher alle rein.
Mich selbst stören die Zeichenbegrenzungen in der Bestell-Liste, denn 
manche Lieferanten haben schon sehr lange Internetlinks.

Ich denke Ihr seid der gleichen Meinung. Es macht ja auch mehr Spaß bei 
einer fehlerfreien Software weiter zu proggen ;-)

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Linux-EXE V1.2.11C06 könnt ihr jetzt auch mit der Versionsabfrage 
laden.

Autor: Carsten Kühn (carstenk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja natürlich, das mit der Beschreibungslänge hat ja noch Zeit.
Bis dahin kann man sich ja mit Abkürzungen behelfen.
Und wenn das auch nicht mehr reicht wird eben eine Textdatei verlinkt 
:-)
BugFix geht eben vor.

Gruß Carsten

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anbei die Update-Beschreibung. Damit sieht man die Änderungen seit dem 
letzten Release.
Der Bug in der Adress-Ansicht steht nicht drin, da dies eine Erweiterung 
vom 4.11. war und somit kein alter Release-Bug ist sondern ein neuer aus 
einem neuen Feature.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe ein wenig in Google nach EleLa gesucht und bin unter anderem 
hier fündig geworden:

http://elela.software.informer.com/download/

Diese Seite sieht so aus, als ob man hier mein EleLa laden könnte.
Tatsächlich wird ein Virus geladen!!!

Daher der Hinweis an euch, ladet EleLa nur von meiner Homepage oder mit 
der in EleLa integrierten Versionsabfrage oder aus dem Artikel 
Elektronik Lagerverwaltung oder aus Postings von mir (ich bin hier 
immer angemeldet).

Nur diese 3 Downloadmöglichkeiten halte ich immer aktuell.

Einzige Ausnahme:
Linux Setup-Paket auf singollo.de von Udo Neist (weinbauer73), er 
erstellt das RPM für Linux.

Autor: Udo Neist (weinbauer73)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich schliesse mich Markus an. Niemals Software aus dubiosen Quellen 
herunterladen. Entweder bei den großen und etablierten Portalen oder 
beim Hersteller/Vertrieb direkt.

Die RPMS für openSUSE sind mit meinem Repo-Key siginiert. Damit sind die 
Pakete jederzeit überprüfbar. Sie gibt es entweder bei Markus` Webseite 
oder bei mir im Repo. Ich erstelle gerne noch md5/sha1-Checksummen und 
lasse auch clamav drüber laufen und stell die Daten hier zur Verfügung.

Grüße
Udo

Autor: Jurij G. (jtr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

möchte Dir hiermit nur nochmal Danke sagen für das tolle Programm und 
die Zeit, die Du in die Weiterentwicklung steckst! Wenn ich nur überlege 
wieviel Zeit mir EleLa wohl schon gespart hat... Echt klasse.

Gruß,
Jurij

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die EXE V1.2.11C07 könnt ihr mit der Versionsabfrage laden.
Windows, Linux und Hilfe-Datei.

- Korrektur der INI Datei Parameter DefHanbuchDir >> DefHandbuchDir
- Projekt Baum: Bei Klick im Baum das Projekt gleich anwählen

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Windows-EXE V1.2.11C08 könnt ihr mit der Versionsabfrage laden.

- Projekt Baum: Wenn im Baum ein Projekt auf sich selbst gezogen wurde, 
dann verschwand es aus dem Baum. Jetzt geht das richtig.

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Markus,

gibt es eigentlich schon eine Möglichkeit, Vorlagen für eigene 
SQL-Abfragen zu speichern und zu laden?

Ich suche konkret nach einer Möglichkeit, den Nutzer ein bestimmtes 
Projekt und eine Variante auswählen zu lassen. Damit soll eine 
hinterlegte SQL-Abfrage parametrisiert und ausgeführt werden, die eine 
große Tabelle erzeugt, welche dann exportiert wird.

Ich konnte noch nichts dergleichen finden, aber da Du mir schon so viele 
Sachen gezeigt hast, von denen ich dachte es gäbe sie nicht, frag ich 
lieber mal nach.

Andreas

Autor: Mahlzeit (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab bei den ganzen threads ein wenig den Überblick verlohren...
Ist die Software jetzt ein Programm zur Installtion auf dem rechner oder 
eine Online Version die mit dem Browser bedient wird?
Letzteres suche ich nähmlich. Gibt es eine fertige VM oder V-Box?

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch ein Bugreport als Nachtrag:

bei der Filterung von Projektvarianten gibt es ein Problem.

Ich habe 5 Positionen in einem Projekt mit unterschiedlichen Varianten

A:    v1|v2
B:    v1
C:    v2
D:    v3
E:    v1|v3

Wenn ich im Filter v1, v2 oder v3 aktiviere, werden die richtigen 
Ergebnisse gezeigt. Wenn ich jedoch mehrere Varianten aktiviere, sind 
die Ergebnisse widersprüchlich:

v1 und v2 aktiviert: es werden A und C angezeigt. Ich hätte erwartet, 
dass entweder nur A angezeigt wird (UND-verknüpft) oder dass A, B und C 
angezeigt werden (ODER-verknüpft).

v1 und v3 aktiviert: analoges Problem, es werden D und E angezeigt, 
nicht A und B

alle Filter aktiviert (leer, v1, v2 und v3): es werden D und E 
angezeigt.

Andreas

Autor: Volkmar Dierkes (volkmar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas schrieb:
> gibt es eigentlich schon eine Möglichkeit, Vorlagen für eigene
> SQL-Abfragen zu speichern und zu laden?

Ich hatte dies für mich so gelöst, daß ich die SQL-Abfragen unter Wissen 
abgelegt habe (mit entsprechenden Beschreibungen) und mir dann in das 
entsprechende Feld auf der Datenbank-Seite über copy&paste einfüge.

Ist aber sicherlich keine Lösung für Deine Anwendung.

Autor: Volkmar Dierkes (volkmar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mahlzeit schrieb:
> Ich hab bei den ganzen threads ein wenig den Überblick verlohren...
> Ist die Software jetzt ein Programm zur Installtion auf dem rechner oder
> eine Online Version die mit dem Browser bedient wird?

Es ist ein Programm zur Installation. Es gibt aber auch eine PHP-Version 
mit der man lesend auf die Datenbank zugreifen kann. Zum Ändern der 
Daten wird das lokale Programm benötigt.

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Mahlzeit: Elela ist primär ein ausführbares Programm zur Installation 
auf dem Rechner. Die PHP-Variante für den Browser ist nur zum Anzeigen 
des Datenbestandes gedacht.

@Volkmar: Interessanter Gedanke. Für den Anfang könnte das sogar 
reichen. Danke.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas schrieb:
> Noch ein Bugreport als Nachtrag:
>
> bei der Filterung von Projektvarianten gibt es ein Problem.
>
> Ich habe 5 Positionen in einem Projekt mit unterschiedlichen Varianten
>
> A:    v1|v2
> B:    v1
> C:    v2
> D:    v3
> E:    v1|v3
>
> Wenn ich im Filter v1, v2 oder v3 aktiviere, werden die richtigen
> Ergebnisse gezeigt. Wenn ich jedoch mehrere Varianten aktiviere, sind
> die Ergebnisse widersprüchlich:
>
> v1 und v2 aktiviert: es werden A und C angezeigt. Ich hätte erwartet,
> dass entweder nur A angezeigt wird (UND-verknüpft) oder dass A, B und C
> angezeigt werden (ODER-verknüpft).
>
> v1 und v3 aktiviert: analoges Problem, es werden D und E angezeigt,
> nicht A und B
>
> alle Filter aktiviert (leer, v1, v2 und v3): es werden D und E
> angezeigt.
>
> Andreas

Die Filter im Popup-Menü sind oder verknüpft.

Das geht nicht mehr seit dem ich die Korrektur wegen den SQL-Injections 
gemacht habe.

Die Windows-EXE V1.2.11C08b könnt ihr mit der Versionsabfrage laden, 
dann geht das auch wieder richtig. Die Linux-EXE mache ich nachher 
fertig.

Die anderen Fragen wurden ja schon von Volkmar beantwortet.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Linux-EXE ist auch fertig.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die EXE V1.2.11C09 könnt ihr mit der Versionsabfrage laden.
Windows, Linux und Hilfe-Datei.

- Bild >> Vorschaufenster, wenn das Bild größer als der Sichtbereich des 
Bildschirms ist, wird der Rahmen außerhalb gezeigt. Jetzt wird der nur 
noch in der "WorkArea" gezeigt. Außerdem kann auch mit dem Mausrad oder 
der +/- Taste zwischen 20..500% gezoomt werden. Der Zoom erfolgt ab 
Mausposition und wird immer Mittig zum Bildschirm gemacht (evt. die Maus 
auch verschoben).
Meine Bilder sind bis zu 1700 Pixel breit, daher stört das.

- Die in EleLa integrierte Versionsabfrage ist jetzt sicherer. Es wird 
zusätzlich von meinem Server eine MD5 Prüfsumme übertragen und EleLa 
überprüft diese beim Download. Wenn die Prüfsumme nicht passt wird der 
Download nicht gespeichert.

Autor: hilti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich nutze Elela unter Linux mit Verbindung zu einer MySQL-Datenbank. 
Dabei tritt folgendes Problem auf:

Bei der Eingabe eines Gehäuses (F6) kann man den Typ auswählen 
(Drop-Down-Menü). Unter Windows kann ich noch nicht existierende Typen 
dort auch eintragen und damit anlegen. Unter Linux funktioniert das 
nicht. Mache ich etwas falsch oder ist das noch ein Bug?

Viele Grüße

Ralf

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist dann ein Bug. Die Windows und Linux Versionen sollten exakt 
gleich reagieren weil das der gleiche Quellcode ist.

Ist das unter Bauteile-F2 Feld Library auch so?

Autor: hilti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, alle Drop-Down-Menüs zeigen dieses Verhalten: Ich kann nur was 
vordefiniertes auswählen aber nichts eintragen.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich schaue danach.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab das Problem behoben, Linux V1.2.11C12 kann mit der 
Versionsabfrage geladen werden.

Der Bug war nur in der Linux-Version drin, da habe ich die Items der 
Combo-Box manuell gezeichnet weil die Ubuntu Einstellung diese Felder 
wie ein Platzhirsch zeichnet.
Ich habe das wieder rückgängig gemacht, jetzt wird wieder die Original 
Ubuntu Zeichenmethode genommen und es sollte somit klappen.

Wo kann man unter Ubuntu die Item-Abstände der Combobox auf sinnvolle 
Werte einstellen?

Autor: GeHe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

bin gestern auf Deinen Hinweis über EleLa in dem Thread von partkeepr 
gestossen und bin schon mal begeistert über die gute 
Installationsmöglichkeit für Linux über ein eigenes Repo. Auch auf das 
erste Durchschauen hat mir EleLa sehr gut gefallen, bin schon eine Weile 
auf der Suche nach einer Bauteiledatenbank und hatte mal partdb im 
Einsatz, was eigentlich ganz gut lief, mir aber durch einen 
Rechnerabsturz verloren ging (hatte schon 70% meines Bauteilbestandes in 
meinem Elektronik-Labor eingepflegt gehabt). Für partdb braucht man aber 
relativ viel Expertenwissen, um anständig was erreichen zu können, die 
Installation war auch nicht so ohne, und so habe ich immer noch nach 
Alternativen gesucht.

Vielleicht mit Elela jetzt gefunden? aber....beim ersten Probieren ist 
es mir gleich ein paar mal abgestürzt :(

Ein nachvollziehbarer Fehler war folgender: Im Bereich Projekt / Termin 
das Datum 12.12.2012 eingegeben und das Programm stürzt ab mit der 
Konsolenausgabe:
TApplication.HandleException "12.12.2012" is not a valid date format

und einem Stack-Dump.

Gruss GeHe

Autor: GeraldB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus Müller schrieb:
> Die EXE V1.2.11C09 könnt ihr mit der Versionsabfrage laden.
> Windows, Linux und Hilfe-Datei.

Kann es sein, daß du evtl. die falsche Datei bereitgestellt hast. Die 
Windows-Version zeigt immer noch Version C08 an und die Datei ist 
identisch mit der der Version C08b.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@GeHe
Ich schaue mir das mal an.
Die Windows-EXE ist deutlich robuster, die stürzt nicht ab, sondern es 
erfolgt ein sinnvoller Log-Eintrag bei Fehler.

EleLa bietet auch Unterstützung für automatischen Backup der Datenbank 
und man kann auch jederzeit die MySQL Daten als SQLite Datenbank 
exportieren und somit ist die Sicherung mit wenigen Handgriffen einfach 
gewährleistet.

@GeraldB
Ja, stimmt, ist hatte die falsche EXE gezippt und hochgeladen.
Ich habe neu kompilliert und hoch geladen. V1.2.11C12, ist die gleiche 
wie V1.2.11C09 ohne Änderung.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@GeHe
Meine Linux-EXE stürzt unter Ubuntu (VirtuslBox) nicht ab.

Aber ich habe herausgefunden, wie das Datem eingegeben werden muss:

"12-12-2012"

Aber ich kümmere mich noch darum dass man auch ein "." als Trenner unter 
Linux eingeben kann.

Autor: Carsten Kühn (carstenk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

ich hätte da noch eine Anregung für die nächste Version.
Es wäre schön wenn unter Projekt / Positionen und unter Bestellungen
in den Tabellen Multiselection möglich wäre. So dass man mehrere 
Einträge aus der Positionentabelle auf einmal bestellen kann und den 
Status von mehreren Einträgen auf einemal ändern kann.

Gruß Carsten

Autor: Volkmar Dierkes (volkmar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hätte auch noch eine Anregung:

Im Bereich Wissen für das Thema mehr als einen Eintrag zulassen, ähnlich 
zur Variantenauswahl.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Carsten

Ich habe das mal aufgeschrieben. Ich werde es vermutlich nicht ändern, 
denn damit handle ich mir sehr viele unangenehme Seiteneffekte ein.

Viele Stati schnell ändern geht relativ leicht:
- Filter Setzen auf den Lieferant / Status offen
- Erste position auf Status bestellt ändern
- F12 Taste
- nächster Status auf bestellt klicken
- F12 Taste
- ...

Damit braucht nicht die Maus verschoben werden, geht recht fix.


@Volkmar

Das Themen-Feld hat eine andere Funktion als das Projekt-Varianten Feld.
Mit den Trennzeichen lässt sich damit ein Baum aufbauen, mit dem man die 
Themen einsortieren kann.
Mit Rechtsklick auf die "Y" Taste bei Thema lässt sich der Baum öffnen 
und man findet so sehr schnell den gewünschten Themenbereich.

Gleiches Prinzip wie bei Gehäuse-F6 "Typ".

Autor: hilti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Linux-Variante funktioniert jetzt bei mir, herzlichen Dank. Aber Du 
hast recht, es sieht abscheulich aus ;)
Da ich Mandriva-Linux mit KDE benutze ist es nicht nur ein 
Ubuntu-Problem, sondern scheint ein generelles Problem unter Linux zu 
sein.

gr.
Ralf

Autor: Volkmar Dierkes (volkmar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

Markus Müller schrieb:
> Das Themen-Feld hat eine andere Funktion als das Projekt-Varianten Feld.
> Mit den Trennzeichen lässt sich damit ein Baum aufbauen, mit dem man die
> Themen einsortieren kann.
> Mit Rechtsklick auf die "Y" Taste bei Thema lässt sich der Baum öffnen
> und man findet so sehr schnell den gewünschten Themenbereich.

ist mir bekannt. Nur hatte ich jetzt das 'Problem', daß ich einen 
Eintrag habe, den ich mehreren Themen zuordnen kann. Das wäre mit einer 
Mehrfachauswahl einfach handzuhaben, so werde ich es dann halt nur einem 
Eintrag zuordnen. Ggfs. werde ich mir mal über meine Themenstruktur 
Gedanken machen (wenn der Leidensdruck groß genug ist ;) Aber 
wahrscheinlich wird so eine Situation immer mal wieder auftreten).

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich das rein nehmen würde, dann wäre die Funktion zu kompliziert 
und nur wenige würden das verstehen wie es geht.
Deshalb mache ich das nicht rein.

Überlappende Themen gibt es fast überall. Schlussendlich sollte die 
Suchen-Funktion helfen den gewünschten Wissen Eintrag zu finden.

Was ich jedoch machen könnte:
Ein weiteres (extra) Kennzeichen-Feld in dem man einen Text eingeben 
kann, ähnlich der Variante, aber ohne Baum-Auswahl. Damit könnte man 
z.B. C oder HW oder STM32 oder was auch immer rein schreiben und 
danach filtern. Das Feld wäre dann auch eine Combo-Auswahl mit den 
bereits eingegebenen Kennzeichen.

Autor: GeHe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Aber ich habe herausgefunden, wie das Datem eingegeben werden muss:

>"12-12-2012"

Danke!

Werde weiter ausprobieren und ... ansonsten ein tolles Programm!
Hochachtung!

Gruss
GeHe

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die EXE V1.2.11C13 könnt ihr mit der Versionsabfrage laden.
Windows und Linux.

Jetzt sollte auch überall das Datumsformat:

21.12.2012
21-12-2012
21/12/2012
21.12.12
21-12-12
21/12/12

und deren Kombinationen von . / - in der Eingabe erlaubt sein und es 
wird entsprechend konvertiert. Angezeigt wird dann immer 21.12.2012.

Autor: Volkmar Dierkes (volkmar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

Markus Müller schrieb:
> Ein weiteres (extra) Kennzeichen-Feld in dem man einen Text eingeben
> kann, ähnlich der Variante,

Das wäre auch eine Möglichkeit, hat aber für mich (wie gesagt) keine 
hohe Prio. Wenn Du es auf die Liste setzt, ist das absolut OK für mich.

Danke,
Volkmar

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, steht schon in der Liste...

Autor: Erika L. (eri)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

ich wollte version aktualisieren, hab jetzt v1.2.11a26, aber bei 
versionabfrage wird eine leere tabelle eingezeigt, und dann kommt befehl 
kann versions-info nicht laden

danke für die hilfe

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sollte eigentlich funktionieren. Zumindest bei mir klappt das mit der 
EXE V1.2.11A26.

Autor: Volkmar Dierkes (volkmar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Erika: Direkte Verbindung zum Internet oder über einen Proxy?

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Versionsabfrage macht auch nur ein GET Befehl, so wie jeder Internet 
Browser. Kein Extra Port, keine spezielle Abfrage.
Wenn der Internet Browser etwas anzeigt, dann sollte das auch mit EleLa 
klappen.

Autor: Erika L. (eri)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Morgen!!! ja, es läuf über einen Proxy

Autor: Erika L. (eri)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus, exe v1.2.11a26 hab ich schon, aber ich wollte die neue 
version EXE V1.2.11C13, ist das nicht die neuste version?

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier kann man die direkt laden:
http://www.mmvisual.de/download/EleLa_WinTest.zip
http://www.mmvisual.de/download/EleLa_LinuxTest.zip
http://www.mmvisual.de/download/EleLa_Hilfe.zip

Mich würde es dennoch interessieren wieso die Versionsabfrage über EleLa 
nicht geht.

Autor: eri.l (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus, danke sehr,

wieso die Versionsabfrage über Elela nicht geht, kann ich dir leider 
nicht sagen, nur Internet läuft über einen Proxy

Autor: Holger L. (holgerlx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, das ist bei mir auch so.
In der Firma gehts nicht, zu Hause funktioniert es!

Gruß, Holger

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Steven

Was für ein Datenbank-System hast du?
Wenn das Feld ausgegraut ist, dann vermutlich SQLite.

Bei SQLite: einfach die Datei EleLa.sq3 kopieren, das ist die Datenbank.

Autor: firma (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

mir gefällt dein Programm sehr, wollte gerne wissen, ob man das als ein 
zentrales datenbank anlegen kann und rechte vergeben, meine ich, wenn 
ich ein projekt eingetragen habe, dann nur ich das ändern kann, die 
andere nur anschauen und, wenn ich ein projekt mit den einzelnen 
Baugruppen eintrage, kann ich die archivieren? und wenn ich 10 gefertigt 
habe aus den einzelnen baugruppen ein einzelteil und von den 10 dann 5 
verkauft, merkt sich das programm, dass ich noch 5 übrig habe? und wenn 
ich die nächste bestellung habe, mit wieder 10 stück, brauch ich dann 
nur noch 5 anfertigen.
oder ist es nur eine lagerverwaltung? da ich hier eine bestellliste 
anlegen kann

Danke markus

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich teile mal die einzelnen Fragen auf, ich hoffe ich verstehe alle 
Einzelfragen richtig.
- Zentrale Datenbank wird mit MySQL oder PostgreSQL unterstützt.
- Einzelne Datensätze (Projekte) nur für einzelne User freigeben, bzw. 
die Benutzerverwaltung gibt es in EleLa nicht.
- Einem Projekt kann ein Bauteil verknüpft werden. Somit wird das 
gefertigte Projekt unter Bauteile/Lager/Gehäuse geführt und dort 
geschieht die Mengenverwaltung. Unter Lager/Gehäuse ist auch das MengeV 
(Menge Verbraucht) Feld, das zeigt wie viele aus dem Lager entnommen 
wurde.
- Mit "MengeMin" kann festgelegt werden ab wann die Min Menge 
unterschritten wurde und kann so nachbestellt werden.
- Ein Projekt archivieren geht nicht so einfach. Aber man kann ich ein 
Hauptprojekt "Archiv" anlegen und darin seine zu archivierenden Projekte 
verschieben.
Ich denke das waren die Fragen.

Autor: Thomas G. (tomatos666)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Danke für das Programm.
Leider habe ich noch ein Problem und zwar, schneidet mir das Programm 
die Datenbankfelder einfach ab bzw. manche Felder sind grösser und 
Überlaben die kleineren.

Ich verwenden WIN7 64bit.
Im Anhang ein Bild davon.
Gibt es hier eine Lösung?

Autor: Steven Zimmermann (steven84)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

danke.... Das das die Datenbank ist darauf bin ich auch schon gekommen 
aber die lässt sich nicht ohne weiteres importieren auf dem anderen 
Rechner! Die alte Datenbank ist eine *.SQL und die neue ist eine *.SQ3 
wenn ich die alte Datenbank als Startdatenbank in die Konfig schreibe 
bekomm ich eine Fehlermeldung. Siehe Anhang.

Gruß


Steven

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Thomas Gruber
Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher woher das kommt. Ich vermute von den 
Anzeigeeinstellungen des Bildschirms.
Können Sie nachschauen wie viel DPI die Anzeige (Bildschirm) hat?
Standard ist 96 DPI, damit sollte die Darstellung korrekt sein.

@Steven Zimmermann
Die alte Datenbank muss auch eine .SQ3 Datei sein oder mit welcher 
Datenbank betreiben Sie das andere EleLa?
Wenn Sie EleLa auf dem anderen Rechner starten und dann in das Log 
schauen, dann finden Sie die Zeile:
"22:14:59 Parameter [DB] Protocol=<Datenbanktyp>"
"22:14:59 Parameter [DB] Database=<Pfad_Dateiname_Datenbank>"
Schreiben Sie mir was in dem anderen EleLa steht.

Die SQL Datei ist nur ein Script um die MySQL Datenbank auf einem MySQL 
Server ein zu richten und keine Datenbank.

In der Dateibrowser-Ansicht gibt es eine "EleLa.SQ3" Datei.

Sollen beide Rechner mit der gleichen Datenbank verbunden werden?

Autor: Volkmar Dierkes (volkmar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Steven,

ändere mal in der INI-Datei den Datenbank-Verweis:

[DB]
Database=Elek_Start.sql

in

[DB]
Database=EleLa.sq3

(Dies ist doch Deine exportierte DB, oder?)

Gruß
Volkmar

Edit: Markus war schneller ;)

Autor: Steven Zimmermann (steven84)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend, ich glaub ich kann das komplett vergessen und ganz von 
vorne anfangen... irgendwie hab ich bei dem ganzen hin und her die 
Original SQ3 verhauen :( wenigstens hab ich das ganze noch als CSV 
exportiert gehabt....

Aber trotzdem danke für Eure Hilfe.


Gruß


Steven

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst mir Deine vorhandene SQ3 Datei mal mailen, vielleicht kann ich 
noch was retten. In dem Explorer-Screenshot stand was von 3474KB größe.

Autor: Steven Zimmermann (steven84)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...Das wäre ja super... wenn ich die SQ3 in die ini eintrage zeigt er 
mir  nur die Widerstände an die schon von Anfang an drin waren.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das ist die Original installierte. Hast Du noch eine andere *.SQ3 
Datei auf Deinem Rechner liegen?

Autor: Didi S. (kokisan2000)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

ich versuche das Programm unter Win7 64bit zu installieren. Das 
Verzeichnis gebe ich an als: "C:\Program Files (x86)\EleLa" (übliches 
Programmverzeichnis in Win7).
Die Installation ist bei dem Verzeichnis unvollständig, ohne jegliche 
Fehlermeldung. Die Verzeichnisse Handbuch, Projekt, Temp sind leer. Nach 
Programmstart erscheint:

01:52:23 E: Unable to open file "C:\Program Files (x86)\EleLa\EleLa.ini" 
(FormCreate)

Die ini Datei existiert aber im genannten Verzeichnis. Das Problem 
scheint im Namen des Verzeichnisses zu liegen.

Wenn ich in "c:\EleLa" installiere, funktioniert alles.

Gruß
kokisan

PS: Klasse Projekt!!!

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, daher schlägt das Setup C:\EleLa vor.

Wenn ich es nach C:\Programme... installiere dann hat die EXE im eigenen 
Verzeichnis keinerlei Schreibrechte und das ist nötig für die 
INI/Datenbank.
Dann müsste ich die INI und Datenbank in die dafür vorgesehenen 
"Dokumente und Einstellungen" Verzeichnisse liegen haben.
Und das ist mir zu umständlich und zu doof. Ich kann und will diese 
Struktur die einen Windows auf zwingt nicht gebrauchen.

Daher kommt EleLa einfach nach C:\EleLa. In dem Ordner ist alles drin 
und das Setup schreibt auch in kein anderes Verzeichnis was rein. Somit, 
wenn man EleLa sichern möchte muss nur das komplette C:\EleLa gesichert 
werden.

Wenn jemand eine eigene Dateistruktur mit Sicherung hat (z.B. auf dem 
D-Laufwerk), so muss EleLa lediglich da hin verschoben (oder 
installiert) werden und schon ist alles in der eigenen Sicherung mit 
drin.

Wenn EleLa von mehreren Benutzern genutzt werden soll, so kann EleLa 
auch einfach auf ein Netzlaufwerk verschoben werden und jeder im Netz 
kann es ohne extra Installation nutzen. Einfacher kann man es den 
Sysadmins nicht mehr machen.

Daher ändere ich das nicht.

Wenn jemand dennoch EleLa unbedingt im C:\Programme... haben will, dann 
geht das auch:
- Inidatei mit nur einem Parmeter "IniLocation" und die richtige INI ins 
"Dokumente und Einstellungen" Verzeichnis verschieben
- Datenbankpfad zum "Dokumente und Einstellungen" Verzeichnis setzen
- Temp Verzeichnis zum "Dokumente und Einstellungen" Verzeichnis setzen
- TableFile zum "Dokumente und Einstellungen" Verzeichnis setzen

Ich empfehle das nicht, denn damit wird die Datensicherung fast zu einem 
Horror, denn wer will bei einem Rechnerabsturz mit Neuinstallation diese 
mühsam eingegebenen Daten verlieren?

Autor: Didi S. (kokisan2000)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

ich danke Dir für Deine ausführliche Erklärung. Auf meinem privaten 
Rechner habe ich es jetzt wie von Dir vorgeschlagen gemacht. Das 
funktioniert einwandfrei.

Bei meinem Geschäftsrechner sieht es da schon ganz anders aus. Die IT 
vieler Firmen verriegelt jegliche Installation direkt im 
Rootverzeichnis. Für freie Installation sind nur ganz bestimmte Bereiche 
und Verzeichnisse freigegeben und das ist leider nicht c:\EleLa . Es 
geht mir also nicht um unbedingt haben wollen, sondern um müssen, oder 
EleLa nicht verwenden. Ich werde Deine Anleitung, wie es doch geht mal 
ausprobieren.

Ich danke Dir noch einmal für Deine schnelle Antwort.

Gruß
kokisan

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der aktuellen Hilfe habe ich ein paar FAQ's drin, auch jetzt diesen 
Tipp rein genommen. Die V1.2.11C22 kann mit der Versionsabfrage geladen 
werden.

Beim Geschäft, wenn mehrere User EleLa nutzen sollen, müsste ohnehin ein 
SQL Datenbank eingerichtet werden und das geht nur in Zusammenarbeit mit 
der IT-Abteilung. Denn das ganze muss auch in der Datensicherung drin 
sein.

EleLa bietet in jedem Fall alle mögliche Unterstützung, auch mit 
automatischer Datensicherung (siehe Kommandozeilenparameter --backup) 
das die IT Abteilung nutzen könnte.

Autor: Alex H. (hoal) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

> Die V1.2.11C22 kann mit der Versionsabfrage geladen werden.

ich hätte kleine Anregungen zur Versionsabfrage:

Lässt Lazarus an der Stelle ein nichtmodales Fenster zu? Bei langsamen 
Internetanbindungen könnte das einen echten Mehrwert bringen.

Mir fällt es gerade in diesem Moment auf, da ich zur Zeit hinter einer 
64kbit/s Abindung sitze. Somit dauert ein Download der aktuellen Version 
seine fünf Minuten, in denen Elela durch das modale Fenster blockiert 
ist. Viel schöner wäre es, Elela in der Zeit weiternutzen zu können.


Falls es in deinen Arbeitsfluss passt, wäre auch eine Updatebeschreibung 
zur aktuellen Testversion nützlich. So wären die relevanten Infos an 
zentraler Stelle verfügbar, ohne z.B. diesen Thread genau nachvollziehen 
zu müssen.


Ansonsten läuft Elela inzwischen richtig rund. Für mich ist es ein 
wichtiges Hilfswerkzeug geworden. Danke.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In den letzten Tagen hat sich so gut wie nichts geändert, daher ist 
diese Beschreibung von hier:
Beitrag "Re: EleLa - Elektronik Lagerverwaltung ab V1.2.11A26"
noch recht aktuell aktuell (nur zwei Kleinigkeiten extra bei der Linux 
Variante).

Ich kann das Fenster Versionsabfrage nichtmodal machen, ich hab es 
aufgeschrieben.

Ja, eine Updatebeschreibung als PDF kann ich auch als Download rein 
nehmen.

Autor: GeHe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke! Datum klappt jetzt mit Version V1.2.11C13.

Gruss GeHe

Autor: Steven Zimmermann (steven84)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus, leider hab ich keine andere SQ3 Datei mehr die wird dann 
wohl bei dem ganzen probieren untergegangen sein...

Nützt nix da muß ich wohl oder überl von vorne anfangen...

Frohe Weihnachten


Gurß

Steven

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht kann ich die CSV Daten importieren?
Wenn Du mir die per Mail (nicht hier posten) schickst, dann schaue ich 
mal danach.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe wieder ein paar kleine Bugs gefunden und behoben.

Mit der Versionsabfrage kann die Win + Linux EXE V1.2.11C23 geladen 
werden.

Zusätzlich gibt es jetzt auch den Download der "Update Beschreibung 
Testversionen" mit den Änderungen seit dem letzten Release als PDF 
Dokument.

Die Versionsabfrage ist jetzt als "nichtmodales Fenster". Man kann zwar 
EleLa bedienen, ist aber langsamer da der Download nicht in einem 
eigenständigen Thread läuft.

Autor: Volkmar Dierkes (volkmar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

wenn ich unter F5 in den Bauteilen nach etwas suche, dann wird das 
Beschreibungs-Feld nicht mit durchsucht. Nun habe ich aber in der Regel 
bei den interessanten Bauteilen dort Features und Schlagworte 
eingetragen nach denen ich ebenfalls gerne suchen würde. Kannst Du da 
was ergänzen, daß dies möglich ist?

Gruß
Volkmar

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, kann ich machen.
EleLa sucht in dem Feld wenn man unter "Bauteile-F2" im 
Schnellsuchenfeld sucht und dabei auch die "Y" Taste gedrückt hat oder 
ein "*" mit ein gibt.

Autor: Volkmar Dierkes (volkmar)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

ich habe gerade noch was entdeckt: Wenn ich im Memo-Feld der Historie 
(tritt aber wohl auch in den anderen Memo-Feldern auf) einen Verweis ins 
Bauteillager mache, dann erkennt EleLa einen Klick darauf unter 
bestimmten Bedingungen nicht. Beispiel siehe Bild. Wenn ich nun auf den 
Wortanfang "Bauteil" von "Bauteillager.641" klicke, passiert nichts. 
Klicke ich dagegen auf das Wortende "lager", funktioniert es. Wenn ich 
den Link an den Zeilenanfang setze, funktioniert auch der Klick auf den 
Wortanfang. Wenn ich dann davor ein "siehe " setze, funktioniert es 
nicht mehr (bei "si " geht es). Habe ich mindestens 3 Leerzeilen davor, 
funktioniert es nicht mehr am Wortanfang, selbst wenn der Eintrag gleich 
am Zeilenanfang steht.

Volkmar

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hört sich sehr mysteriös an, ich schaue danach.

Autor: Volkmar Dierkes (volkmar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und noch eine Kleinigkeit für die Hilfe: Der Internet-Link für HBE 
funktioniert nicht mehr, haben sie wohl geändert. Hier der 
funktionierende:
www.hbe-shop.de/navi.php?suchausdruck=<BESTELLNR>

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habs geändert. Kommt später als Download (Versionsabfrage)

Autor: drakon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Super Programm! Leider kriege ich unter Ubuntu 11.10 folgende 
Fehlermeldungen:
/opt/EleLa/EleLa 

(EleLa:2164): Gtk-WARNING **: Im Modulpfad »pixmap« konnte keine Themen-Engine gefunden werden,

(EleLa:2164): Gtk-WARNING **: Im Modulpfad »pixmap« konnte keine Themen-Engine gefunden werden,

(EleLa:2164): Gtk-WARNING **: Im Modulpfad »pixmap« konnte keine Themen-Engine gefunden werden,

(EleLa:2164): Gtk-WARNING **: Im Modulpfad »pixmap« konnte keine Themen-Engine gefunden werden,
EleLa - Elektronik Lagerverwaltung
(c) 2010-2011 by Markus Müller, www.mmvisual.de
TCustomForm.SetActiveControl frmMain:TfrmMain AWinControl=grdBauteil:TDBGrid GetParentForm(AWinControl)=frmMain:TfrmMain csLoading=False AWinControl.CanFocus=False IsControlVisible=True Enabled=True
TApplication.HandleException Cannot focus a disabled or invisible window
  Stack trace:
  $080A53F8
  $080A1F73
  $081BA763
  $08290782
  $0834A7B6
  $081C37F2
  $081C3C0F
  $0806C536
  $081B9FAE
  $082844A6
  $083484F9
  $08270151
  $08230575
  $0823B202
  $0823AC58
  $00402C52
TApplication.HandleException: there was another exception during showing the first exception
  Stack trace:
  $0805F5C4
  $084929E8
  $080AD1AD
  $082701AA
  $08230575
  $0823B202
  $0823AC58
  $00402C52
[CRITICAL] os_pager_hide: assertion `OS_IS_PAGER (pager)' failed

(EleLa:2164): Gtk-CRITICAL **: IA__gtk_widget_hide: assertion `GTK_IS_WIDGET (widget)' failed
[CRITICAL] os_pager_set_parent: assertion `OS_IS_PAGER (pager)' failed
[CRITICAL] os_pager_hide: assertion `OS_IS_PAGER (pager)' failed

(EleLa:2164): Gtk-CRITICAL **: IA__gtk_widget_hide: assertion `GTK_IS_WIDGET (widget)' failed
[CRITICAL] os_pager_set_parent: assertion `OS_IS_PAGER (pager)' failed


Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Ich habe was wegen der Meldung
"TApplication.HandleException Cannot focus a disabled or invisible 
window"
gefunden und geändert. Bitte teste das mal.
 Die EXE V1.2.12107 kann mit der Versionsabfrage geladen werden.

Autor: Kat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
meine Frage wäre könnte man Stücklisten importieren, oder es geht nur 
bei Reichelt?
Danke

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Stückliste, für was?
Bestellungen oder Projektpositionen?

Bei Bestellungen geht das nur mit den Reichelt CSV Stücklisten, auch nur 
wenn die Positionen bereits vorhanden sind.

Bei Projekt können die CAD CSV Stücklisten importiert werden, welche 
Felder und wie genau steht in der Hilfe.

Autor: drakon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank! Das hat geholfen.

Markus Müller schrieb:
> Hallo,
> Ich habe was wegen der Meldung
> "TApplication.HandleException Cannot focus a disabled or invisible
> window"
> gefunden und geändert. Bitte teste das mal.
>  Die EXE V1.2.12107 kann mit der Versionsabfrage geladen werden.

Autor: Volkmar Dierkes (volkmar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

ich habe unter Bestellung einen Filter auf einen Lieferanten gesetzt, 
dadurch bekam ich 4 Positionen angezeigt. Dann habe ich die Funktion 
"Sichtbare archivieren" ausgewählt. Nach der Sicherheitsabfrage wurden 
diese 4 Eintrage nicht mehr angezeigt, soweit OK, schließlich sollen 
diese ja archiviert sein (sind sie auch). Aber nun hatte ich immer eine 
leere Liste, da scheinbar der Filter auf den Lieferanten immer noch 
aktiv ist. Nur, ich konnte ihn nicht mehr ausschalten. Als einzige 
Maßnahme half EleLa zu beenden und neu zu starten.

Gruß Volkmar

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habs aufgeschrieben.
Nach dem Archivieren der Sichtbaren sollte ich wohl alle Filter 
deaktivieren.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Win-EXE V1.2.12112 kann mit der Versionsabfrage geladen werden.

@Volkmar
Darin sollten jetzt alle Filter bei "Sichtbare archivieren" deaktiviert 
werden.

Wegen dem Posting, "Bauteillager.<ID>":
Beitrag "Re: EleLa - Elektronik Lagerverwaltung ab V1.2.11A26"
Bei mir klappt das ohne Probleme. Ich habe im Log jetzt einen neuen 
Eintrag gemacht "Findword:" damit kannst Du sehen was für ein Wort der 
da findet und schreibe mir das bitte.

Autor: drakon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

unter linux habe gibts weitere Probleme:

1. Wenn ich ein Preis mit Komma durch copy&paste einfüge folgt ein 
Absturz:
leLa - Elektronik Lagerverwaltung
(c) 2010-2012 by Markus Müller, www.mmvisual.de, V1.2.12107
TApplication.HandleException "2,5674" is not a valid float
  Stack trace:
  $082D8B0D
  $082E3B16
  $082E0F35
  $0834F49D
  $082E8008
  $083517F9
  $0806C536
  $081B9FAE
  $0835193E
  $08270151
  $08230575
  $0823A30D
  $08183494
  $B72A58A2
TApplication.HandleException: there was another exception during showing the first exception
  Stack trace:
  $0805F5C4
  $08495228
  $080AD1AD
  $082701AA
  $08230575
  $0823A30D
  $08183494
  $B72A58A2
TApplication.HandleException: there was another exception during showing the first exception
  Stack trace:
  $082D8B0D
  $082E3B16
  $082E0F35
  $0834F49D
  $082E8008
  $082E7D32
  $0845485E
  $080A3756
  $080A1E45
  $080A1E6E
  $0806C0D2
  $0809EFCD
  $080700C9
  $080AD6BD
  $080B25D1
  $080AD631
  $0843E039
TApplication.HandleException: there was another exception during showing the first exception
  Stack trace:
  $00000001
  $084C1595
  $0845402A
  $080A3756
  $080A1E45
  $080A1E6E
  $080C5F2F
  $0806C0D2
  $0807B398
  $08070069
  $080A3A51
  $080A3792
  $080A1E45
  $080A1E6E
  $0806C0D2
  $0809EFCD
  $080700C9
2. Als ich einen Lieferanten hinzufügen wollte:
EleLa - Elektronik Lagerverwaltung
(c) 2010-2012 by Markus Müller, www.mmvisual.de, V1.2.12107
TApplication.HandleException SQL Error: PRIMARY KEY must be unique
  Stack trace:
  $083659DC
  $08365C10
  $082DE50A
  $082DE1B0
  $082DD1D9
  $082DD047
  $081C44C2
  $081D8AE1
  $081DA331
  $0806C536
  $081C26A6
  $081B8BCC
  $081B9E33
  $08270151
  $08230575
  $0823B671
  $0823B75D
TApplication.HandleException: there was another exception during showing the first exception
  Stack trace:
  $0805F5C4
  $08495228
  $080AD1AD
  $082701AA
  $08230575
  $0823B671
  $0823B75D
  $B72518A2
TApplication.HandleException: there was another exception during showing the first exception
  Stack trace:
  $083659DC
  $08365C10
  $082DE50A
  $082DE1B0
  $0845485E
  $080A3756
  $080A1E45
  $080A1E6E
  $0806C0D2
  $0809EFCD
  $080700C9
  $080AD6BD
  $080B25D1
  $080AD631
  $0843E039
  $B6C6CE46
TApplication.HandleException: there was another exception during showing the first exception
  Stack trace:
  $00000001
  $084C1595
  $0845402A
  $080A3756
  $080A1E45
  $080A1E6E
  $080C5F2F
  $0806C0D2
  $0807B398
  $08070069
  $080A3A51
  $080A3792
  $080A1E45
  $080A1E6E
  $0806C0D2
  $0809EFCD
  $080700C9

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir stürzt nichts ab. Es kommen zwar auch Stack-Traces, aber das ist 
normal und EleLa protokolliert diesen Fehler der Eingabe unter "Extras" 
> "Log". Und in der Statusleiste erscheint auch der Fehler.
Wenn man dann das Komma in Punkt ändert, klappt das auch mit dem 
speichern.

Das zweite kann ich nicht nachvollziehen.

Ich lasse Fehler auch extra zu und fange die dann global ab um genau zu 
protokollieren können wo/was passiert ist.
Somit Stack-Traces sind erlaubt, aber die EXE darf nicht einfach so 
verschwinden. (Zumindest habe ich das so nicht geplant.)

Um dem Problem mehr auf die Schliche zu kommen kannst Du auch den 
INI-Parameter
[Programm] LogInFile=1
setzen, damit müsste EleLa eine Log-Datei anlegen und gleichzeitig mit 
dem Schreiben in das Log auch die Datei beschreiben.
Mit dem Parameter
[Debug] Mode=1 oder 2
werden auch noch mehr Infos gespeichert, die mir am besten per Mail 
schicken.

Ich habe auch Ubuntu (als VPC) und ich finde es merkwürdig warum EleLa 
so unterschiedlich reagiert.

Autor: Volkmar Dierkes (volkmar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

das mit dem Filter beim Archivieren klappt schon mal ;)

Bei dem Problem mit dem Bauteillager erhalte ich folgende Erkennungen:
Klick ganz links am Wortanfang auf das B: "Kabeln,"
Etwas weiter rechts: "siehe"
Zwischen "la" von "lager": bauteillager.641

Interessant: Ich habe noch mehr Text davor stehen, die erste Zeile ist 
ziemlich komplett ausgefüllt, die zweite Zeile hat am Ende etwas mehr 
Platz (da das nachfolgende Wort nicht mehr ins Feld passt). In den 
ersten zwei Zeilen bekomme ich das richtige Wort geliefert, in der 3. 
Zeile gibt es eine Verschiebung. Ich vermute mal, daß es nur in solchen 
Fällen auftritt.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe eine Idee woran das liegen könnte.
In Deinem Text sind vermutlich irgend welche Umlaute, und die sind UTF8 
Codiert 2 Byte lang.
Jetzt muss ich nur noch herausfinden wie ich aus der Byte-Position die 
Zeichen-Position bekomme, dann sollte es klappen, bzw. das richtige Wort 
gefunden werden.

Autor: Volkmar Dierkes (volkmar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mal etwas mit den Sonderzeichen ausprobiert und bestätige, daß 
es nicht auftritt, wenn ich alle Umlaute und Sonderzeichen ersetzt habe.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Volkmar: Jetzt sollte das auch funktionieren.

Die Win-EXE V1.2.12113 kann mit der Versionsabfrage geladen werden, auch 
die Updatebeschreibung seit dem letzten Release.

Autor: Volkmar Dierkes (volkmar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim Laden der Updatebeschreibung erhalte ich die Meldung "MD5-Error!"

Aber der Fix für den Link funktioniert! Danke

Volkmar

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, stimmt, ich hatte versehentlich die MD5 von der falschen Datei 
erzeugt. Jetzt passt es.

Während ich die Dateien alle hoch lade kann es auch sein dass während 
meinem Upload es zu dieser Meldung kommt, dann einfach 5 Minuten später 
nochmals probieren.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weil die Versionsabfrage mit EleLa bei einer Proxy Verbindung nicht 
immer funktioniert habe ich diese auch in meiner Homepage integriert:

http://www.mmvisual.de >> EleLa >> "EleLa Versionsabfrage und Downloads"

oder hier:

http://www.mmvisual.de/version.php

Diese Liste zeigt die gleichen Infos wie die EleLa-Versionsabfrage, alle 
verfügbaren Downloads mit Version.

Wegen dem Problem, ab hier beschrieben:
Beitrag "Re: EleLa - Elektronik Lagerverwaltung ab V1.2.11A26"

@Volkmar:
Wenn nochmal ein MD5 Error bei der Versionsabfrage erscheint kannst Du 
auch direkt von meiner Homepage die Dateien laden.

Autor: elboy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

ich spiele gerade mit elela ein bisschen.

Man kann z.B. in eagle bestimmte Attribute bei den Bauteilen definieren, 
die man dann in BOM exportieren kann. Kann man bei den Projekten die 
Importfunktion dafür nutzen die Bauteile im Schaltplan den Bauteilen in 
elela zuzuordnen(Bezeichnung Bauteil/Gehäuse, Gehäusetyp)? Dann wäre es 
nicht mehr notwendig, bei einem neuen Projekt die Bauteile aus einer 
langen Liste auszuwählen, was auch fehleranfällig ist.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In EleLa muss nur z.B. ein Kondensator 100nF 0805 zugeordnet werden, 
wenn dann noch mehr davon bestückt sind, kann mittels
Projektpos, Taste Extras Menüpunkt "Kopiere Bauteil/Lager/Gehäuse"
diese Auswahl auf alle andere kopiert/zugeordnet werden.
Wichtig: Die Gehäuse-Bezeichnung sollte in EleLa gleich sein wie im CAD 
Programm.

In Planung habe ich, dass man im CAD Programm auch eine Artikelnummer 
hinterlegen könnte, in EleLa wäre das das Feld "Barcode".
Wenn dann während dem Import EleLa eine Übereinstimmung findet, dann 
würde so gleich das Bauteil/Lager/Gehäuse zugeordnet werden.
Kommt mit dem nächsten großen Release.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PS: Unter Projektpos, neben dem Auswahlfeld für das Bauteil kann mit der 
"..." Taste auch ein Auswahldialog für das Bauteil mit Lager/Gehäuse 
geöffnet werden.

Autor: elboy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das wäre sehr gut! Ich werde dann schon mal in meinen Bauteilen Barcode 
als Attribut hinzufügen. Ich hoffe bis zu dem nächsten großen Release 
ist es nicht lange ;)

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für die Barcode-Funktion bietet EleLa einiges an Unterstützung.

Man kann den Barcode Formatieren anhand dem hinterlegten Typ, mehr dazu 
steht in der Hilfe.
(Siehe EleLa Typ-F8 >> Feld "Barcode Format:")

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Neue Win-Testversion V1.2.12122 kann mit der Versionsabfrage geladen 
werden, Infos siehe "Updatebeschreibung Testversionen".

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

erstmal ein großes Lob für dein Programm. Beim ersten Probieren fand ich 
die verlinkten PDF Handbücher/Datenblätter ein sehr praktisches Feature. 
Bei der Verwaltung der Lieferdaten zu einem Bauteil habe ich dann aber 
eine konsequente Fortsetzung vermißt. Hier im Thread habe ich dazu auch 
nichts finden können.

Folgender Vorschlag:
Bisher hat man zu einem Bauteil über die Karteikarten "Lieferanten" eine 
Möglichkeit für jeden möglichen Lieferanten u.a. Bestell-Nr., E-Preis 
und VPE zu erfassen. Die Sucherei geht jetzt aber los, wenn man z.B. 
prüfen möchte, ob der in der Datenbank eingetragen Preis noch dem 
aktuellen Preis des Lieferanten entspricht. IMHO wäre es sehr praktisch, 
wenn man bei den Lieferdaten auch einen Web-Link zur Bauteilseite des 
Lieferanten in der DB hinterlegen könnte, so dass sich mit einem Klick 
der Web-Browser mit der passenden Internet-Seite öffnen läßt, ähnlich 
wie das mit den PDF-Handbüchern funktioniert.

Gruß
Matthias

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das funktioniert bereits:

Auf der "Lieferanten" Seite ist neben der Bestell-Nummern Eingabe eine 
Goto Taste ">>" damit wird anhand der Bestellnummer und der ausgewählten 
Adresse die Internetseite geöffnet.

Woher der Link kommt steht in der Hilfe unter "Adressen" beschrieben, da 
sind für viele Lieferanten die Internet-Links eingetragen.

Wenn man dennoch einen zusätzlichen Link beim Lieferant eintragen 
möchte, dann kann das im Memo Feld gemacht werden. Mit Strg + Mausklick 
sucht der dann das geklickte Wort und bei http://..... wird automatisch 
der Web Browser gestartet und die Seite gezeigt.
Mehr dazu in der Hilfe unter "Allgemeine Infos" >> "Memo-Feld 
Eingabefunktionen:"

PS: Die ">>" Taste unter Bestellung bei Lieferant 1/2 öffnet dann auch 
die Lieferantenseite mit dem Bauteil.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus Müller schrieb:
> Das funktioniert bereits:

Klasse! Der Link über das Memo-Feld ist genau das, was ich gesucht habe.

Bei dem Weg über den Eintrag unter "Adressen"\"Internet" landet man doch 
relativ häufig noch irgendwo in der Suchergebnisliste des Lieferanten.

Gruß
Matthias

Autor: Volkmar Dierkes (volkmar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias schrieb:
> Bei dem Weg über den Eintrag unter "Adressen"\"Internet" landet man doch
> relativ häufig noch irgendwo in der Suchergebnisliste des Lieferanten.

Das hängt von den Internet-Shops der Lieferanten und den angegebenen 
URLs ab. Eventuell kann man ja mal schauen ob man da noch was verbessern 
kann, wenn Du Beispiele nennst.

Volkmar

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Volkmar Dierkes schrieb:
> Eventuell kann man ja mal schauen ..., wenn Du Beispiele nennst.

z.B. Digi-Key Part 568-1839-2-ND :
Mit der aus Lieferanteneintrag und Bestell-Nr. zusammengesetzen URL
http:\\search.digikey.com/scripts/DkSearch/dksus.dll?k=568-1839-2-ND
landet man auf einem Suchergebnis mit vier Treffern (warum auch immer?).

Direkt auf das Produkt kommt man unter der URL
http://search.digikey.com/de/de/products/PCA9538D,...
Diese letzte URL läßt sich aber nicht alleine aus Basisadresse und 
Digi-Key Teilenummer zusammensetzen.

Ich sehe da keine große Chance, dass mit einem Basislink zu erschlagen.

Gruß
Matthias

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>landet man auf einem Suchergebnis mit vier Treffern (warum auch immer?)

Die Ergebnisse sind ein und der selbe Chip, nur in anderer Verpackung.
Ich finde diese Vorgehensweise ist nicht die schlechteste von DigiKey, 
so hat man gleich den Überblick ob eine andere VPE nicht doch günstiger 
geworden ist.
Du kannst Digikey ja mal ein Mail schreiben, vielleicht schreiben die 
Dir einen anderen Link, der so funktioniert wie Du es haben willst, 
fragen kostet nichts.

Bei der Farnell Suche klappt das auch besser, die zeigen das richtige.

Autor: Volkmar Dierkes (volkmar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Probiere mal folgenden Link für Digikey aus. Bei mir scheint er zu 
funktionieren:
http://search.digikey.com/scripts/DkSearch/dksus.dll?part=<BESTELLNR>

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe den Link in die Hilfe auf genommen.

Mit der EleLa Versionsabfrage gibt es neu eine Taste "WWW" mit der kann 
nun direkt der Web Browser mit den aktuellen verfügbaren Versionen 
geöffnet werden. (Wenn die Versionsabfrage wegen Proxy Verbindung nicht 
klappt.)

Neue Win-Testversion + Hilfedatei V1.2.12123 kann mit der 
Versionsabfrage geladen werden.

Autor: elboy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich hätte einen Vorschlag. Wäre es eventuell sinnvoll eine Möglichkeit 
vorzusehen bei den Bauteilen unter Gehäuse in einem zusätzlichen Feld 
den Wert anzugeben. Dann hätte man ein Bauteil mit der Bezeichnung 
"Widerstand" und mehreren Gehäuse/Werten und man könnte diesen Wert auch 
bei den Projekten übernehmen.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist nicht nötig, der Wert steht schon als Bauteil Bezeichnung drin 
und der Wert, wenn der vom Haupteintrag abweicht, wird in Gehäuse unter 
Bezeichnung eingetragen.
Anhand der Zuordnung (Projektposition) zum Bauteil muss das Wert Feld 
nicht von EleLa ausgefüllt werden, denn das steht schon in den beiden 
Drop-Down Felder drin.
Somit hat man das Wert Feld (unter Projektposition) zur freien 
Verfügung.

Das geht auch nicht anders, denn nur mal angenommen man würde den 
Eintrag unter Bauteil>Gehäuse ändern, dann würde für immer der Wert in 
der Projektposition falsch sein, daher muss es über die Datenbank ID 
verknüpft werden, nur so sieht man in der Projektposition den wahren 
Wert.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus Müller schrieb:
> Ich finde diese Vorgehensweise ist nicht die schlechteste von DigiKey,
> so hat man gleich den Überblick ob eine andere VPE nicht doch günstiger
> geworden ist.

Das ist ein gutes Argument und wohl die Idee bei der Implementation von 
Digi-Key.

Volkmar Dierkes schrieb:
> Probiere mal folgenden Link für Digikey aus. ...

Funktioniert super. Danke!
Das spart einem doch einen Haufen Einzeleinträge beim 
Lieferantendatensatz der Bauteile.

@Markus
Bei einem anderen Hersteller bin ich jetzt noch auf ein anderes Problem 
gestoßen: Die URL zur Produktbeschreibung ist ein echter Hammer
http://www.knick.de/hps/client/knick/public/knprod...

Die ist locker 233 Zeichen lang. Anscheinend ist das Memofeld bei den 
Bauteilen in EleLa ein Textfeld mit einer maximalen Länge von 100 
Zeichen, so dass so ein URL-Monster nicht unterzubringen ist. Hast du da 
eine Idee, ob man solche Links auch irgendwie unterbekommt?

Gruß Matthias

Autor: Volkmar Dierkes (volkmar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

wenn ich folgende Sequenz eingebe, wird das neue Bauteil nicht 
abgespeichert:
- Neues Bauteil
- Name vergeben
- Typ über das Icon "..." auswählen
- Filter auf aktuellen Typ setzen

Und schwupps, ist der neue Eintrag weg.

Volkmar

Autor: Volkmar Dierkes (volkmar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias schrieb:
> Hast du da eine Idee, ob man solche Links auch irgendwie unterbekommt?

Du kannst den Link auf jeden Fall in das Memo-Feld des Bauteils 
eintragen und dort dann mit einem STRG-Klick aufrufen.

Volkmar

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Volkmar Dierkes schrieb:
> Matthias schrieb:
>> Hast du da eine Idee, ob man solche Links auch irgendwie unterbekommt?
>
> Du kannst den Link auf jeden Fall in das Memo-Feld des Bauteils
> eintragen und dort dann mit einem STRG-Klick aufrufen.
>

Oder unter Bauteil im Handbuch-Feld
oder unter Lager/Gehäuse im Handbuch-Feld
Die können 250 Zeichen.
Mit der ">>" Taste neben der Handbucheingabe wird auch der Internet-Link 
erkannt und der Web Browser gestartet.

Die Memo-Felder werden bald auf 64KB vergrößert, erst mal mache ich nur 
Bugbereiniung.

@Volkmar ich werde das beheben.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Volkmar Dierkes schrieb:
> Probiere mal folgenden Link für Digikey aus.

Gerade sehe ich dabei ein ganz anderes Problem: Wenn ich auf 
http://de.digikey.com oder http://www.digikey.de die Suchfunktion 
benutze bzw. über EleLa aufrufe, lande ich auf der US-Seite mit USD 
Preisangaben. Früher ist mir das nie aufgefallen. Ist da plötzlich bei 
mir ein fehlgeleiteter Cookie am Werk oder was könnte da los sein?

Volkmar Dierkes schrieb:
> Du kannst den Link auf jeden Fall in das Memo-Feld des Bauteils
> eintragen

Stimmt, das scheint vom Datentyp ein echtes Memofeld (32k?) zu sein. Den 
Link bei den Lieferantendaten unterzubringen, ist, wenn es sich nicht 
wie im obigen Fall um die Produktbeschreibung des Herstellers handelt, 
aber oft passender.

@Markus
Markus Müller schrieb:
> ... Die können 250 Zeichen. Mit der ">>" Taste neben der
> Handbucheingabe ...
Ok, Danke. Dann muß man sich das mit den Links zu PDF-Datebblättern 
etwas aufteilen. Und wenn jemand für seine Web-Site längere URLs 
produziert, hat er erstmal Pech gehabt.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man kann auch einen Link auf eine Textdatei setzen und darin sind die 
weiteren Links / Infos drin.

Wenn man als Handbuch nur ein Ordner an gibt, dann startet EleLa den 
Explorer und man sieht dort alle Dateien.
Sowas ist z.B. beim STM32F4xx hinfreich, denn der hat viele Dateien, da 
lohnt ein extra Ordner.

Autor: Volkmar Dierkes (volkmar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias schrieb:
> Gerade sehe ich dabei ein ganz anderes Problem: Wenn ich auf
> http://de.digikey.com oder http://www.digikey.de die Suchfunktion
> benutze bzw. über EleLa aufrufe, lande ich auf der US-Seite mit USD
> Preisangaben. Früher ist mir das nie aufgefallen. Ist da plötzlich bei
> mir ein fehlgeleiteter Cookie am Werk oder was könnte da los sein?

Keine Ahnung, kann ich nicht nachvollziehen, bei mir zeigt er immer in 
EUR an. Was steht denn bei der Digikey-Seite oben rechts, Deutsche 
Flagge und EUR wird es daher wohl nicht sein?

Vielleicht hilft ja folgender Link anstelle des obigen:
http://search.digikey.com/scripts/DkSearch/dksus.dll?lang=de&site=de&part=<BESTELLNR>

Volkmar

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, der Link ist besser. Als ich früher die deutsche Digikey Seite auf 
mache, suche nach der Bestell-Nummer wurde auch automatisch zur US Seite 
gewechselt, jetzt ist es besser.
Ist jetzt in der Hilfe drin.

Wegen dem:
Beitrag "Re: EleLa - Elektronik Lagerverwaltung ab V1.2.11A26"
Das habe ich jetzt auch behoben, und noch an vielen anderen 
Programmpositionen wird sicherheitshalber ein Post ausgeführt bevor der 
Filter geändert wird.
Auch werden die verknüpfte Tabellen (Gehäuse und Lieferant / Projektpos 
und Historie) auch sicherheitshalber vorher gespeichert.

Neue Win-Testversion + Hilfedatei V1.2.12124 kann mit der
Versionsabfrage geladen werden.

Autor: Volkmar Dierkes (volkmar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

ich habe mir ein Projekt erstellt, bei dem ich auch ein Bauteil dazu 
habe. Für beide möchte ich die gleichen Bilder verwenden. Sehe ich das 
richtig, daß ich dann die Bilder mehrfach hinzufügen muß? Ich sehe keine 
Möglichkeit, daß ich das schon vorhandene Bild aus dem Projekt im 
Bauteil bzw. umgekehrt verwenden kann, oder?

Volkmar

Autor: Volkmar Dierkes (volkmar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch eines, auf der Bestellseite steht: "Menge (VPE)". Aber es ist nicht 
ersichtlich wie groß die VPE ist. Prompt ist mir der Fehler unterlaufen 
und ich habe die Gesamtzahl eingetragen. Nach Auswahl der Funktion "In 
Lager buchen" hatte ich plötzlich die 10-fache Menge an Bauteilen ;)

Ich empfinde es auch als Diskrepanz wenn die Menge in VPE angegeben 
werden soll, aber der Einzelpreis angezeigt wird. Der GP ist dann auch 
nicht richtig, da hier einfach die Menge * Einzelpreis gerechnet wird, 
aber die VPE wird nicht berücksichtigt.

Autor: Volkmar Dierkes (volkmar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

elboy schrieb:
> Ich werde dann schon mal in meinen Bauteilen Barcode als Attribut hinzufügen.

Das ULP für Eagle um die CSV korrekt zu erzeugen, müßte dann auch 
entsprechend angepaßt werden. Ich habe damit angefangen, bräuchte dann 
aber mal ein Bauteil, daß das Attribut enthält. Spätestens wenn Markus 
die entsprechende Version herausbringt.

Volkmar

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bilder könnten mehrfach verwendet werden, allerdings sollte das niemals 
jemand machen!! (eingriff von Hand), denn damit könnte man ganz leicht 
die Bilder auch unbeabsichtigt löschen. Man muss die entsprechend immer 
einzeln anhängen.

Die VPE Menge zeigt EleLa, siehe Bild, rot markierter Kasten. Vermutlich 
ist Dein Text zu lang und dann musst Du einfach in der Tabelle die 
Spalte breiter ziehen.

Die ULP kannst Du schon machen, ich habe für diese Spalte in der CSV 
Datei "Barcode" oder "Artikelnr" vorgesehen, es werden dann beide 
Bezeichnungen erkannt und unter ProjektPos wird es neu eine Spalte 
"Barcode" geben. EleLa störten die zusätzlichen Spalten nicht, somit 
kein Problem.
Die Spalte in EleLa/ProjPos muss Barcode heißen, weil diese auch so 
unter Lager/Gehäuse heißt.
Die neue ULP bräuchte ich dann auch, ich würde diese dann wider in die 
Hilfe mit aufnehmen.

Autor: Carsten Kühn (carstenk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

ich habe mal wieder einen Vorschlag.
Wäre es möglich, dass man unter Bauteil -> Lieferanten einen Filter auf 
Lager/Gehäuse setzen kann?
Wäre ganz praktisch, wenn man mehrere Lager/Gehäuse und Staffelpreise 
angelegt hat.

Gruß
Carsten

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe das mal aufgeschrieben, die Funktion wird nicht so schnell 
kommen.

Man kann relativ leicht den Überblick erhalten, indem man die Tabelle 
Sortiert (Klick auf Tabellentitel-Zeile):
- erst klicken auf die Bestell-Nummer
- dann klicken auf Lager/Gehäuse

EleLa merkt sich zwei Sortierspalten und man hat zwar nicht gefiltert, 
aber ordentlich und übersichtlich sortiert.

Autor: Volkmar Dierkes (volkmar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus Müller schrieb:
> Bilder könnten mehrfach verwendet werden, allerdings sollte das niemals
> jemand machen!! (eingriff von Hand), denn damit könnte man ganz leicht
> die Bilder auch unbeabsichtigt löschen. Man muss die entsprechend immer
> einzeln anhängen.

Sowas hatte ich mir schon gedacht und aufgrund dieser Bedenken keine 
weiteren Versuche unternommen. Kommt ja nicht so häufig vor.

> Die VPE Menge zeigt EleLa, siehe Bild, rot markierter Kasten. Vermutlich
> ist Dein Text zu lang und dann musst Du einfach in der Tabelle die
> Spalte breiter ziehen.

Simmt, da steht es. War in dem Fall halb überdeckt, aber der Gesamtpreis 
GP stimmt dennoch nicht, da wird die VPE nicht berücksichtigt.

> Die ULP kannst Du schon machen, ich habe für diese Spalte in der CSV
> Datei "Barcode" oder "Artikelnr" vorgesehen, es werden dann beide
> Bezeichnungen erkannt und unter ProjektPos wird es neu eine Spalte
> "Barcode" geben. EleLa störten die zusätzlichen Spalten nicht, somit
> kein Problem.

Ja, hatte ich vermutet und die ersten Tests waren soweit OK. Ich bin mir 
halt noch unsicher wegen dem Attribut in Eagle und dafür hatte ich ja 
nach Testdaten gefragt (wobei ich selber diese Funktion wahrscheinlich 
nicht nutzen werde).

Markus Müller schrieb:
> wenn dann noch mehr davon bestückt sind, kann mittels
> Projektpos, Taste Extras Menüpunkt "Kopiere Bauteil/Lager/Gehäuse"
> diese Auswahl auf alle andere kopiert/zugeordnet werden.

Wie ich gesehen habe, wird hierbei aber das Feld GPreis nicht besetzt. 
Ich habe überall nur jeweils 1 Stück drin stehen. Wenn ich dann die 
Stückzahl neu setze und abspeichere, wird der GPreis und die Summe auch 
korrekt besetzt.

> Wichtig: Die Gehäuse-Bezeichnung sollte in EleLa gleich sein wie im CAD
> Programm.

Das habe ich bei mir so gelöst das ich die Stückliste nach der Zuordnung 
eines solchen Bauteils noch mal einlese, dann ist die Gehäuse-Bezeichung 
bei allen Bauteilen wieder gleich und ich kann die Kopier-Funktion 
nutzen.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wie ich gesehen habe, wird hierbei aber das Feld GPreis nicht besetzt.
>Ich habe überall nur jeweils 1 Stück drin stehen. Wenn ich dann die
>Stückzahl neu setze und abspeichere, wird der GPreis und die Summe auch
>korrekt besetzt.

Ja, ist mir auch schon vor ein paar Wochen aufgefallen, ich wollte das 
beim nächsten Projekt rausfinden. Aber jetzt hast Du es schon raus 
gefunden :-)


Ich habe Eagle, vielleicht kann ein anderer hier unterstützen.

Autor: Volkmar Dierkes (volkmar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus Müller schrieb:
> Ich habe Eagle, vielleicht kann ein anderer hier unterstützen.

Ich denke, Du wolltest folgendes schreiben:
> Ich habe kein Eagle, vielleicht kann ein anderer hier unterstützen.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, stimmt.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wie ich gesehen habe, wird hierbei aber das Feld GPreis nicht besetzt.
>Ich habe überall nur jeweils 1 Stück drin stehen. Wenn ich dann die
>Stückzahl neu setze und abspeichere, wird der GPreis und die Summe auch
>korrekt besetzt.

Jetzt geht das richtig.

Neue Win und Linux Testversion V1.2.12125 kann mit der Versionsabfrage 
geladen werden.

Autor: Volkmar Dierkes (volkmar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus Müller schrieb:
> Jetzt geht das richtig.

Jepp, Danke!

Ich habe da noch was entdeckt, aber kein Bug:

a) Unter Bestellung kann ich ja die Einträge auf ein Projekt filtern, 
aber ich kann nur auf das Projekt des aktuellen Eintrags filtern. Bei 
anderen Filteroptionen kann man mit Rechtsklick auf den Filterbutton den 
Eintrag direkt auswählen.

b) Bei den Bauteilen gibt es ja inwzischen ein Tab für Bestellungen, 
dieses Tab habe ich eben bei den Projekten vermisst.

Gruß
Volkmar

Autor: Jurij G. (jtr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

ich hätte da einen Sonderwunsch ;)
Könntest Du vielleicht irgendwo eine Einstellung einbauen die die "Buche 
Menge nach Produktion"-Funktion bei Projekten so ändert, dass zuerst 
geprüft wird ob alle Bauteile vorhanden sind, und falls ja, das Projekt 
bucht, ansonsten abbricht und eine Meldung ala "nicht genug Bauteile" 
o.ä. anzeigt?

Ich habe viele kleinteilige Produkte die aufeinander aufbauen und es 
wäre eine große Zeitersparnis, dann könnte ich auch mit einer 
Scriptsprache oder so die Projekte direkt buchen indem ich das passende 
Barcode scanne.

Denke das wäre auch für andere hilfreich... Man kann ja das Verhalten 
über einen Schalter in der *.ini steuern oder so.

Gruß,
Jurij

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Volkmar a) / b) habe ich aufgeschrieben.

@Jurij
"Buche Menge nach Produktion": Dafür würde ich eine Frage hinzufügen, 
die erscheint wenn nicht genügend Menge vorhanden ist und mit Ja/Nein 
beantwortet werden kann.

Die Barcode/ArtikelNr Funktion kommt mit dem nächsten großen Release, 
dann ist es auch sinnvoll den Scanner nutzen zu können.

Wenn gescannt wird, dann werden alle Positionen mit dem Barcode auf 
Status fertig gesetzt und es erscheint eine Frage "Soll die Lagerbuchung 
gemacht werden?"
Somit würde, wenn z.B. 20 100nF,0805 Chips in 20 Positionen auftauchen 
alle mit einem Scanvorgang gebucht werden.
Es würden aber nur die Positionen berücksichtigt werden, die einen 
anderen Status als Fertig haben, damit die Bauteile nicht doppelt 
gebucht werden.
Überlege Dir bitte ob diese Funktion wirklich so gewollt ist.
Denn ich habe das Problem dass ich nicht genau weiß wie ich diese 
Funktion am Sinnvollsten und einfachsten in EleLa integriere.

Ich habe beides mal aufgeschrieben.

EleLa sollte mit möglichst wenig Parameter schon so funktionieren wie es 
richtig ist, ein Parameter mehr bedeutet doppelt so viele Fehler wie man 
falsch einstellen kann und die INI hat schon sehr viele Parameter. Daher 
kommt dafür auch kein Parameter hinzu.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,
habe jetzt das Forum schon lange nicht verfolgt, aber in den letzten 
Beträgen was darüber gelesen, die Scanner/Barcode-Funktionalität zu 
verbessern.
Ich persönlich, würde mich in diesem Zusammenhang darüber freuen auch 
den Kisten einen Barcode geben zu können. Entsprechend eine 
Suchmöglichkeit für diesen Barcode.

Danke für die Tabelle für den Kisteninhalt, genau so ist es Perfekt.


Grüße aus Essen ( -1 C°, Sonne )

Peter

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Kiste einen Barcode geben müsste doch eigentlich schon gehen.

Als Bezeichnung der Kiste wird zu erst z.B. 3 Zahlen eingegeben:

"001 Sortierkasten R"

Dieses "001" wird als Barcode ausgedruckt und auf die Kiste geklebt.

Zum Scannen geht man auf "Kiste - F7" in das Schnellsuchen Feld und 
scannt dann einfach. Schon springt EleLa zu dem Datensatz der Kiste.

Autor: Jurij G. (jtr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus Müller schrieb:
> @Jurij
> "Buche Menge nach Produktion": Dafür würde ich eine Frage hinzufügen,
> die erscheint wenn nicht genügend Menge vorhanden ist und mit Ja/Nein
> beantwortet werden kann.

Ja, das passt. Danke!

> Die Barcode/ArtikelNr Funktion kommt mit dem nächsten großen Release,
> dann ist es auch sinnvoll den Scanner nutzen zu können.
>
> Wenn gescannt wird, dann werden alle Positionen mit dem Barcode auf
> Status fertig gesetzt und es erscheint eine Frage "Soll die Lagerbuchung
> gemacht werden?"
> Somit würde, wenn z.B. 20 100nF,0805 Chips in 20 Positionen auftauchen
> alle mit einem Scanvorgang gebucht werden.
> Es würden aber nur die Positionen berücksichtigt werden, die einen
> anderen Status als Fertig haben, damit die Bauteile nicht doppelt
> gebucht werden.
> Überlege Dir bitte ob diese Funktion wirklich so gewollt ist.
> Denn ich habe das Problem dass ich nicht genau weiß wie ich diese
> Funktion am Sinnvollsten und einfachsten in EleLa integriere.

Das meine ich etwas anders, kann den Teil aber auch mit AutoHotkey für 
mich passend machen, dass ist vermutlich zu speziell.
Ich habe das so vor: Ich habe zu jedem Projekt ein Barcode. Wenn ich 
dieses scanne soll für dieses Projekt die "Menge offen" um 1 erhöht 
werden und direkt die "Menge nach Produktion" gebucht werden, so dass 
das Projekt fertig ist. Es ist aber vermutlich nicht der übliche 
Workflow, so das es wpohl keinen Sinn hätte auch diese Funktion in EleLa 
einzubauen, außer es melden sich andere die das auch so machen...

Gruß,
Jurij

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das ist schon sehr speziell.
Besser doch die Maus dafür in die Hand nehmen in die entsprechende Taste 
klicken. Nicht dass man einmal zufällig doppelt scannt.
In EleLa gibt es keine Funktion die eine Lagerbuchung für ein Projekt 
rückgängig machen kann wenn man zufällig das falsche Projekt bucht.
Daher sollte dies doch besser eine Hand/Mausklick Funktion über das 
bestehende Popup-Menü bleiben. Denn vor der Buchung des Projektes muss 
auch sichergestellt sein, dass die Bestückungsvariante korrekt 
ausgewählt wurde, denn sonst werden nicht bestückte auch gebucht.
Du siehst, das ganze ist doch ein recht komplexes Thema und da EleLa 
unkompliziert bleiben soll möchte ich das nicht rein nehmen.

Was anderes wäre es, wenn EleLa irgendwie mit einem Bestückungs-Automat 
verbunden wäre, dann würde solch eine Funktion wiederum Sinn machen. 
Aber dann würde wohl die Kommunikation über eine serielle Schnittstelle 
oder TCP/IP erfolgen (sofern das der Automat das beherrscht).
(Jedes bestückte / verloren gegangene Bauteil wird vom Lager abgezogen)

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für diesen Tipp, manchmal ist die Lösung so nah! ;)
Ein schönes Wochenende.

Autor: Jurij G. (jtr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus Müller schrieb:
> Ja, das ist schon sehr speziell.
> Besser doch die Maus dafür in die Hand nehmen in die entsprechende Taste
> klicken. Nicht dass man einmal zufällig doppelt scannt.
> In EleLa gibt es keine Funktion die eine Lagerbuchung für ein Projekt
> rückgängig machen kann wenn man zufällig das falsche Projekt bucht.

Wäre das eigentlich ein großer Aufwand eine solche Funktion einzubauen?
Wäre schon praktisch, falls man sich mal verklickt hat.

Habe noch einen ziemlich unbedeutenden Bug gefunden, aber wenn schon...:
Wenn man ein Bauteil mit Lager/Geh kopiert wird die MengeV mit kopiert, 
was aber eigentlich keinen Sinn macht, da es ja wieder ein anderes 
Bauteil ist.

Gruß,
Jurij

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jurij G. schrieb:
> Wäre das eigentlich ein großer Aufwand eine solche Funktion einzubauen?
> Wäre schon praktisch, falls man sich mal verklickt hat.

Ja, denn EleLa begrenzt die Menge automatisch auf null wenn die 
abgezogene Menge negativ werden würde. Wenn man jetzt wieder zurück 
bucht, dann hätte man plötzlich mehr Bestand als vorher.

>
> Habe noch einen ziemlich unbedeutenden Bug gefunden, aber wenn schon...:
> Wenn man ein Bauteil mit Lager/Geh kopiert wird die MengeV mit kopiert,
> was aber eigentlich keinen Sinn macht, da es ja wieder ein anderes
> Bauteil ist.

Der Bug sollte schon lange behoben sein, war mal drin. Ich kann den 
jetzt auch nicht nachvollziehen.
Wenn der Eintrag anstatt kopieren nur verschoben wird, dann bleibt 
MengeV erhalten, denn dann geht EleLa vom gleichen Lager/Gehäuse aus, 
das nur einem anderen Bauteil zugeordnet wird.

Autor: Jurij G. (jtr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus Müller schrieb:
> Der Bug sollte schon lange behoben sein, war mal drin. Ich kann den
> jetzt auch nicht nachvollziehen.
> Wenn der Eintrag anstatt kopieren nur verschoben wird, dann bleibt
> MengeV erhalten, denn dann geht EleLa vom gleichen Lager/Gehäuse aus,
> das nur einem anderen Bauteil zugeordnet wird.

Mein Fehler, hatte eine alte Version gestartet. Ich sollte immer nur 
eine behalten...

Gruß,
Jurij

Autor: Carsten Kühn (carstenk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

ich habe ein Problem mit der Darstellung von Umlauten.
Ich nutze Elela mit einer MySQL 5.5 Datenbank, und wenn ich dirket auf 
die Datenbank zugreife werden die Umlaute nicht richtig Dargestellt.
ü wird zum Beispiel zu ü.

Gruß
Carsten

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wurde die Datenbank mit der Kollation "utf8_unicode_ci" angelegt?
Siehe Bild1

Dann sollten die Tabellen wie bei Bild2 aussehen, Kollation 
"utf8_unicode_ci".

Das kann so mit phpMyAdmin erstellt werden.

Wenn das nicht stimmt muss die Datenbank nochmals gelöscht und neu 
angelegt werden, anschließend die Daten neu importieren.

Autor: Volkmar Dierkes (volkmar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

ich gebe bei einem Projekt unter Positionen ein neues Bauteil ein:
- Neues Bauteil (wird in der letzten Zeile angezeigt)
- Dann "..." (Auswahl Bauteil)
- Hier wähle ich zum Beispiel 1N4001 aus
- Dann klicke ich auf Speichern

Resultat:
Das neue Bauteil wird nach oben sortiert (richtig soweit), aber das 
Bauteil-Feld wird mit dem Wert von der jetzt letzten Position befüllt.

Wenn ich nun auf einen andere Position klicke, ist wieder alles i.O.

Volkmar

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann das nicht nachvollziehen.
Kann ich mir das mal mit TeamViewer auf Deinem Rechner ansehen?

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Volkmar

Ich habe es behoben.
Auch kann jetzt unter Bestellung, das Projekt mit der rechten Maustaste 
bei der Y Taste ausgewählt werden. War nur eine Kleinigkeit.

Neue Win Testversion V1.2.12205 kann mit der Versionsabfrage geladen 
werden.

Autor: Volkmar Dierkes (volkmar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

ja, jetzt steht der richtige Wert drin. Ich sehe zwar ein kurzes 
Flackern beim Abspeichern, aber das stört nicht weiter.

Aber was noch drin ist: Wenn ich auf ein anderes Projekt wechsle 
(welches als 1. Position einen Eintrag mit einem Bauteil hat), dann wird 
bei der 1. Position das Bauteil nicht angezeigt (Drop-Down-Box ist 
leer). Nach Auswahl einer anderen Position wird das jeweils zugehörige 
Bauteil angezeigt.

Projekt unter Bestellung funktioniert in einem ersten Test.

Danke

Volkmar

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Volkmar

Jetzt tut das auch. Es wurde nur nach dem Start der EXE nicht richtig 
gezeigt.
Danke für die guten Tests und das schreiben der Kleinigkeiten, die sonst 
auch vielen nicht auffallen!

Neue Win Testversion V1.2.12205b kann mit der Versionsabfrage geladen
werden. (Die EXE meldet sich mit V1.2.12205, ist aber von 7:37)

Autor: Volkmar Dierkes (volkmar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

Markus Müller schrieb:
> Danke für die guten Tests und das schreiben der Kleinigkeiten, die sonst
> auch vielen nicht auffallen!

Gerne, dann melde ich mich wieder, wenn mir wieder was auffällt. Hatte 
schon befürchtet, daß ich da zuviel Kleinigkeiten oder Unwichtiges 
anmerke.

Auch Dir Danke! Wie Du siehst nutze ich EleLa ja doch recht umfassend 
von Bauteilen über Projekte bis hin zu den Bestellungen. Und 
insbesondere der Wissensteil nicht zu vergessen!

BTW: Da fällt mir noch was ein, was ich neulich bemerkt habe. Ich hatte 
den Taschenrechner benutzt, konnte aber nicht auf die Seite 
zurückwechseln um nach den Zahlen zu schauen, da der Taschenrechner im 
Vordergrund war. Vielleicht kann man diese Funktionen (wie auch zum 
Beispiel den Kalender) nicht blockierend aufrufen. Oder Du könntest auch 
den Windows-Taschenrechner aufrufen.

Volkmar

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Vielleicht kann man diese Funktionen (wie auch zum Beispiel den Kalender)
>nicht blockierend aufrufen.

Ich schaue mir das mal an. Der Rechner wird von Lazarus "Gratis" 
geliefert und ich rufe den nur auf.

>Oder Du könntest auch den Windows-Taschenrechner aufrufen.

Besser nicht, denn dann hab ich wiederum das Linux-Problem an der Backe. 
Und vom Linux-System selbst will ich so wenig wie möglich nutzen, denn 
alle Distributoren (auch Versionen eines einzigen Distris) haben jeweils 
andere Programme die ich alle nicht kenne.

Ansonsten für Windows gilt:
Tastenkombination Windos + R
calc eingeben
Return-Taste

Autor: Volkmar Dierkes (volkmar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt, an die Linux-Variante habe ich nicht gedacht. Da paßt das mit 
dem Windows-Taschenrechner natürlich nicht.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mir das mit dem Taschenrechner / Kalender mal angeschaut. Das 
sind nur Dialoge, die einfach nur aufgerufen werden, ähnlich wie eine OK 
Messagebox oder ein Datei Öffnen Dialog.
Daher kann der nicht nichtmodal gezeigt werden. Ich müsste dafür einen 
eigenen Thread aufmachen und das ist doch zu aufwändig.

@Volkmar:
Was denkst Du, kann ich ein Release fertig machen?
Ich würde gerne an EleLa wieder weiter machen, neues Release, viele 
Funktionen. Wir haben Winter und draußen kann man nicht viel machen.

Planung für die Zukunft:
Anbei eine Liste mit Features, die in der Zukunft kommen wird. Wegen 
sehr großer Datenbankänderungen wird daraus die Version 2.x.xxxxx 
entstehen.
Wenn noch jemand Wünsche hat, kann er gerne schreiben.

Autor: Björn G. (tueftler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi.

Ich habe mir Euer Projekt einmal etwas genauer angeschaut.
Was mir aufgefallen ist:
1) Wenn ich in Chrome ein Bauteil öffne kommt ein neues Fenster welches 
aber extrem klein oben links im Bildschirm geöffnet wird. Größe und 
Position wird für das nächste Öffnen leider nicht gespeichert.

2) Lagerort ohne Fachnummer. Ich fände es übersichtlicher wenn man zu 
einem Lagerort eine Fachnummer eintragen könnte. Wie nutzt Ihr das? Evtl 
SchubladeA-1 für erstes Fach in der Schublade?

Kommt in Zukunft noch ein Etikettendruck Feature mit rein?
Wie schon geschrieben - bin grade zwischen EleLa und hier am 
vergleichen.

Aber wahnsinn wie flott die Website so arbeitet :)

Gruß, Björn

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube, Du hast Dich im Thread vertan ;-)

Ich hätte nichts dagegen, Anpassungen der Datenbank vor zu nehmen, um 
Part-DB und EleLa verschmelzen zu können.

Ich sehe Part-DB nicht als Konkurrenz, denn beides ist None-Profit und 
Free und habe völlig andere Benutzer-Strukturen (Internet-Browser / EXE) 
und daher würde es sich perfekt ergänzen.

Der Haken an der Geschichte:
Wenn ich das einseitig mache, muss ich mich immer an Part-DB anpassen, 
dann wird das langfristig nicht klappen. Daher sollte man sich zusammen 
tun und analysieren was geändert werden müsste und was es für einen 
Aufwand für uns bedeuten würde.

Wobei Part-DB und EleLa nach wie vor eigenständige Projekte bleiben 
können wobei bei denen das ein oder andere Feature mehr drin ist oder 
auch andere Funktionen hat. Nur als gemeinsamer Nenner die Datenbank.
Jetzt, da ich sehe, dass an diesem Projekt wieder aktiv gearbeitet wird, 
vielleicht klappt das ja?

Als Resultat gäbe es dann eine richtig gute megamäßige Elektronik 
Lagerverwaltung. Ich weiß jetzt nicht wer bei Part-DB die Federführung 
übernommen hat, aber vielleicht liest jemand ja mit, er kann mir gerne 
ein PN schreiben.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Neue Linux Testversion V1.2.12205b kann mit der Versionsabfrage 
ebenfalls geladen werden.

Autor: Carsten Kühn (carstenk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

einen kleinen Wunsch hät die da noch.
Ich fände es gut, wenn bei den Adressen noch Vermerken könnte ob es sich 
um einen Hersteller, einen Lieferant oder um beides handelt.
Ich stelle mir das z.B. mit 2 Checkboxen vor.

Gruß
Carsten

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab ich notiert.

Autor: Björn G. (tueftler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Argh, natürlich hab ich falsch gepostet.
Dachte eben schon das das Forum meinen Eintrag verschluckt hatte, grins.

Sorry!

Ich sehe es auch nicht als Konkurrenz-Software wie Du schon sagtest.
Das wäre natürlich der Hammer wenn man die beiden Datenbanken 
verschmelzen könnte.
Dann kann sich jeder das aussuchen was er gerne benutzen möchte ohne 
Probleme bei der Datenmigration zu bekommen.
Ich schreib mal eine Bitte in deren Thread, jetzt wo ich schon falsch 
gepostet hatte :)

Gruß Björn

Autor: Volkmar Dierkes (volkmar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus Müller schrieb:
> Ich habe mir das mit dem Taschenrechner / Kalender mal angeschaut. Das
> sind nur Dialoge, die einfach nur aufgerufen werden, ähnlich wie eine OK
> Messagebox oder ein Datei Öffnen Dialog.
> Daher kann der nicht nichtmodal gezeigt werden. Ich müsste dafür einen
> eigenen Thread aufmachen und das ist doch zu aufwändig.

Verstanden, kein Problem. Das einzige was mir auf Anhieb einfallen 
würde, wäre eine Konfiguration in der ini-Datei was beim Benutzen des 
Buttons passiert. Aber laß es mal so wie es ist.

> Was denkst Du, kann ich ein Release fertig machen?
> Ich würde gerne an EleLa wieder weiter machen, neues Release, viele
> Funktionen. Wir haben Winter und draußen kann man nicht viel machen.

Von mir aus gerne, ich habe ja nur noch an Kleinigkeiten 'rumgenörgelt' 
;)
Ich kann EleLa so wie es ist hervorragend produktiv einsetzen.

Gruß
Volkmar

Autor: Jurij G. (jtr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

eine Kleinigkeit: es wäre schön wenn man aus Adressen/Bauteile des 
Lieferanten direkt Bauteile in die Bestellung übernehmen könnte.
Könnte man z.B. im Kontextmenü des Bauteils unterbringen.
Eventuell auch oben ein Button "alle Bauteile des Lieferanten 
bestellen".

Gruß,
Jurij

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe das mal aufgeschrieben. Aber das "Alle Bauteile des Lieferanten 
bestellen" mache ich nicht rein, ist zu gefährlich.

Ich schaue mal ob ich da auch die Menge der Bestell-Positionen mit rein 
bekommen.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
neues EleLa Release V1.2.12207 ist fertig.

- Windows Setup-Paket
- Linux ZIP
- Updatebeschreibung

Alles kann entweder von http://www.mmvisual.de >> EleLa oder per 
Versionsabfrage geladen werden

Das RPM Paket kommt noch.

Die Änderungen:
Hauptsächlich Bugbereinigung und nur wenige neue Features. Daher 
empfehle ich diese neue Version zu laden und installieren.
Mehr dazu in der "Updatebeschreibung.pdf", zu finden mit der 
Versionsabfrage.

Autor: Volkmar Dierkes (volkmar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch wenn Du das Release gemacht hast, ist mir noch eine Sache 
aufgefallen, die Du auch gerne ins 2.x aufnehmen kannst:

Bei allen Datumsfeldern einen Button für den Kalender um das Datum per 
Auswahl eintragen zu können.

Volkmar

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, schreibe ich auf. Ist auch ohnehin ein Feature und weniger ein Bug.

Autor: Gebhard Raich (geb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus!

Bin von deiner Arbeit begeistert, Elela läuft bei mir seit einigen 
Wochen ohne Problem und macht mir mein Lager übersichtlicher.
Ein Feature vermisse ich allerdings:
Es wäre schön, wenn man die Bauteile, die den Minimalstand 
unterschritten oder nicht mehr vorhanden sind(Menge =0), in einer Liste 
anzeigen könnte.
Vielleicht geht das eh jetzt schon, aber ich hab's noch nicht gefunden.
Das würde Vorratsbestellungen sehr erleichtern.

liebe Grüsse

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank.
Ja das gibt es schon, siehe Bild.

Menge =0 wird aber nicht gezeigt, dann müsste man MengeMin überall eine 
1 eingetragen werden.

Man kann dazu unter Extas > Datenbank auf den SQL Befehl ausführen:

UPDATE bauteillager SET MengeMin=1 WHERE MengeMin IS NULL

Aber Vorsicht, da werden alle Menge-Min Werte aller Bauteile gesetzt!

Autor: Gebhard Raich (geb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, jetzt kann ich's auch.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PS: Vorher eine Datensicherung machen, bevor man den SQL Befehl 
ausführt.

Autor: drakon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich hebe gerade die letzte Version unter Ubuntu ausprobiert. Das 
Programm ist kaum zu bedienen und auf der Konsole steht:
./EleLa 

(EleLa:2697): Gtk-WARNING **: Im Modulpfad »pixmap« konnte keine Themen-Engine gefunden werden,

(EleLa:2697): Gtk-WARNING **: Im Modulpfad »pixmap« konnte keine Themen-Engine gefunden werden,

(EleLa:2697): Gtk-WARNING **: Im Modulpfad »pixmap« konnte keine Themen-Engine gefunden werden,

(EleLa:2697): Gtk-WARNING **: Im Modulpfad »pixmap« konnte keine Themen-Engine gefunden werden,
EleLa - Elektronik Lagerverwaltung
(c) 2010-2012 by Markus Müller, www.mmvisual.de, V1.2.12207
[CRITICAL] os_pager_hide: assertion `OS_IS_PAGER (pager)' failed

(EleLa:2697): Gtk-CRITICAL **: IA__gtk_widget_hide: assertion `GTK_IS_WIDGET (widget)' failed
[CRITICAL] os_pager_set_parent: assertion `OS_IS_PAGER (pager)' failed
[CRITICAL] os_pager_hide: assertion `OS_IS_PAGER (pager)' failed

(EleLa:2697): Gtk-CRITICAL **: IA__gtk_widget_hide: assertion `GTK_IS_WIDGET (widget)' failed
[CRITICAL] os_pager_set_parent: assertion `OS_IS_PAGER (pager)' failed


Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe auch Ubuntu und bei mir kommen keine Fehler.
Ich weiß jetzt nicht was für eine zusätzliche Installation nötig ist. 
Für die Darstellung der Hilfe wird der KChmViewer benötigt, EleLa solle 
auch ohne dieses Modul starten können.

Ich bin jetzt kein Linux Experte, kann vielleicht ein Linux-Experte hier 
weiter helfen?

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

schön wäre noch ein Feld bei Projekt für die Eingabe eines 
Verkaufpreises vom gesamten Projekt. Bei einzelnen Bauteilen gibt es 
dies ja bereits.

Gruß Flo

Autor: Volkmar Dierkes (volkmar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch einen weiteren Wunsch für die Projektansicht:
Ein Doppelklick auf ein Projekt in der Übersicht öffnet die 
Positionsliste.

Was mir auch noch aufgefallen ist:
Ich starte EleLa in RO-Mode. Wenn ich nun auf der Projekt- oder 
Bestellungen-Seite einen Doppelklick auf das RO unten links in der Ecke 
mache, dann erscheint im Status daneben der folgende Text:
E: Column with index -1 is not accessible
Bei der Bauteile-Seite kommt diese Meldung nicht.

Wenn ich dann versuche die aktuell angezeigte Position im Projekt zu 
ändern, kann ich nicht abspeichern, ich muß erst die Eingabe abbrechen, 
die Position wechseln und zurück, dann geht es.

Im Log steht dann noch folgende Zeile:
22:50:05 E: List index (-1) out of bounds (spSaveClick)

Volkmar

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin derzeit am erstellen der EleLa Version 2.0.xxxxx. Darin wird es 
einen größeren Datenbank-Update geben. Jetzt ist der Zeitpunkt, in dem 
ich alle möglichen Felder und Wünsche noch hinzunehmen kann.
Jetzt ist die Version noch nicht online, hier kann gesehen werden was 
sich innerhalb der Datenbank ändert (von unten nach oben lesen):

22:50:48 Database connected.
22:50:48 New Database Version: V2.0.12209
22:50:48 Update 33 finish.
22:50:48 VaccumDB
22:50:48 RenameField (projektpos,Case,Gehause,VARCHAR(50))
22:50:48 RenameField (bauteillager,Case_ID,Gehause_ID,INTEGER)
22:50:48 RenameField (projektpos,Bemerkung,Bemerkung,TEXT)
22:50:48 RenameField (tree_typ,Text,Bemerkung,TEXT)
22:50:48 RenameField (kiste,Text,Bemerkung,TEXT)
22:50:48 RenameField (gehause,Text,Bemerkung,TEXT)
22:50:48 RenameField (bestellen,Bemerkung,Bemerkung,TEXT)
22:50:48 RenameField (bauteillager,Bemerkung,Bemerkung,TEXT)
22:50:48 RenameField (bauteiladr,Bemerkung,Bemerkung,TEXT)
22:50:48 CreateNewField (param,ValMemo,TEXT)
22:50:48 CreateNewField (adr,Gesperrt,INTEGER)
22:50:48 CreateNewField (adr,Privat,INTEGER)
22:50:48 CreateNewField (adr,Hersteller,INTEGER)
22:50:48 CreateNewField (adr,Lieferant,INTEGER)
22:50:48 CreateNewField (adr,EMail2,VARCHAR(50))
22:50:48 CreateNewField (adr,Telefon2,VARCHAR(50))
22:50:48 CreateNewField (adr,ID_ID,INTEGER)
22:50:48 CreateNewField (wissen,Status,INTEGER)
22:50:48 CreateNewField (projekt,VPreis,DOUBLE)
22:50:48 CreateNewField (projektpos,Barcode,VARCHAR(30))
22:50:48 RenameTable (case,gehause)
22:50:48 Do Update 33 from Database.

Wie man sieht, ändern sich sogar Tabellennamen, damit wird jetzt 
endgültig historisch gewachsenes begraben. Alle Memo Felder können dann 
auch mit 64KB Text beschrieben werden. Zum Schluss wird die Datenbank 
noch komprimiert / optimiert. Nach dem Update auf V2.x kann die EleLa 
EXE V1.x nicht mehr verwendet werden. Daher auch der Sprung von V1 auf 
V2. (Wichtig: Datensicherung der Datenbank vor dem Update machen)

Im Projekt habe ich jetzt das Feld "VPreis" mal rein genommen, ohne 
weitere Funktion.

@Volkmar
Ich schreibe mir das auf, das muss warten wegen dem DB Update und da 
darf ich nichts vergessen. ;-)

PS: Vielleicht bekommen ich auch mal wieder die ein oder andere Spende, 
bald muss ich wider meinen Server zahlen.

Autor: Volkmar Dierkes (volkmar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus Müller schrieb:
> Ich schreibe mir das auf, das muss warten wegen dem DB Update und da
> darf ich nichts vergessen. ;-)

Kein Thema, sind ja nur Kleinigkeiten. Arbeite die Dinge nach Deinem 
Plan ab, laß Dich nicht zu sehr fremd steuern.

Gruß
Volkmar

Autor: Andreas Schmitt (aschmitt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Feld für die Eingabe einer Seriennummer (z.B. von Festplatten, 
Osziloskop, Handys, TRX oder ähnlichem) oder MAC-Adressen (bei 
Netzwerkkarten oder auch von Ethernet Modulen) wäre auch hilfreich. Z.Zt 
helf ich mir da mit dem Bemerkungsfeld bzw. teilweise auch mit dem 
Barcode-Feld.......

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Andreas
Ich weiß jetzt nicht wie Du die Datenbank nutzt, bzw. was damit jetzt 
genau bezweckt wird.

Ein Seriennummer + Gerätenummer Feld gibt es in der Historie.

Das ist so gedacht:

Unter Projekt hat man z.B. ein PC
Unter Projektpos sind dann die Komponenten des PC's
Nun können dem Projekt die einzelnen Unterprojekte angehängt werden, 
z.B. einzelne Platinen und Teilaufgaben die zu fertigen sind.

In der Historie zum Projekt kann man nun die einzelnen 
Fertigungsaufträge samt Seriennummer usw. ablegen.
Wenn das Gerät dann irgend wann mal zurück zur Reparatur kommt, dann 
kann mittels Suche-F5 nach der Seriennummer (Historie als Suche 
auswählen) gesucht werden.

Von da her hat eigentlich die Seriennummer im aktuellen Lagerbestand 
(Bauteile) nichts verloren.

Schreibe mal bitte wie das bei Dir ist oder ob nicht doch besser die 
Projektverwaltung für Dein Anliegen was wäre.

Autor: Andreas Schmitt (aschmitt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem was ich bisher sehe ist das jeder an eine/diese Sache etwas 
unterschiedlich ran geht, sei es jetzt durch
seine berufliche Auffassung was die Lagerhaltung angeht oder einfach nur 
deswegen anders, weil er bisher nicht in
vollem Umfang auf eine Software eingegangen ist.

Auf mich trifft beides zu :D Mit den Projekten in deinem Programm war 
ich noch nicht soweit. Für mich ist es im Moment einfach wichtig erst 
einmal Ordnung in mein Chaos zu bringen und dazu lege ich für alles 
einen Datensatz in den Lagerorten/Ablagen zu den jeweiligen Bauteilen 
an.

Mit den unterschiedlichen Auffassungen meine ich folgendes :
Für mich ist die Definition des Bauteils im ersten Reiter eher eine 
Kategorie und das Bauteil selbst bildet dann den Inhalt dieser 
Kategorien, also das was dann im zweiten Reiter "Lager / Gehäuse" liegt. 
Der zweite Reiter hat für mich eher die Bedeutung "Bauteil / Ablage"

Wobei ich natürlich auch den Sinn deiner Ansätze im Programm verstehe.

Die Seriennummer im Lagerbestand halte ich schon für sehr sinnvoll, es 
gibt schliesslich auch Bauteile oder Baugruppen (Ethernet-Module usw.) 
die auch im Lager liegen, wenn man mal ein Projekt anfängt und sich da 
ein Bestand zusammen sammelt kommt sowas auch ins Lager.
Ich habe z.B. einige "alte" Festplatten hier liegen, die ich auch in 
Schubladen liegen habe, hier gibt es logischerweise auch Seriennummern 
und Modellbezeichnungen, die erfasst werden können. Da die meisten auch 
Barcodes auf den Platten haben geht das Erfassen der Seriennummern mit 
meinem Barcodescanner auch relativ fix.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die alten Festplatten nicht verkauft oder verbaut werden sondern 
nur zum Aufbewahren sind, dann sind die besser unter "Bauteil" 
aufgehoben.

Damit kann dann auch der Lagerort festgelegt werden, damit man die auch 
wieder findet wenn es nötig ist.

Was ich anbieten könnte:
Ich könnte ein Textfeld "Info" VARCHAR(255) hinzufügen. In dieses 
Info-Feld kann dann so wie im Memo was eingegeben werden.
Ich wollte das jetzt nicht Serien-Nummer oder Gerätenummer nennen, dann 
ist es mehr allgemein.

Wenn das dennoch für Dich "Seriennummer" heißen soll, so kannst Du es 
mit der Übersetzen-Funktion auch umbenennen.

Wäre das OK?

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe die Info auch noch bei Bauteil, Projektpos und Wissen 
hinzugefügt, dann würde das Update so aussehen:

12:32:13 VaccumDB
12:32:13 Update adr Set (Lieferant/Hersteller/Privat/Gesperrt)
12:32:13 CreateIndex (bestellen,Lief2_Adr_ID)
12:32:13 CreateIndex (bestellen,Lief1_Adr_ID)
12:32:13 CreateIndex (bauteiladr,Adr_ID)
12:32:13 CreateIndex (bauteillager,Adr_ID)
12:32:13 RenameField (projektpos,Case,Gehause,VARCHAR(50))
12:32:13 RenameField (bauteillager,Case_ID,Gehause_ID,INTEGER)
12:32:13 RenameField (projektpos,Bemerkung,Bemerkung,TEXT)
12:32:13 RenameField (tree_typ,Text,Bemerkung,TEXT)
12:32:13 RenameField (kiste,Text,Bemerkung,TEXT)
12:32:13 RenameField (gehause,Text,Bemerkung,TEXT)
12:32:13 RenameField (bestellen,Bemerkung,Bemerkung,TEXT)
12:32:13 RenameField (bauteillager,Bemerkung,Bemerkung,TEXT)
12:32:13 RenameField (bauteiladr,Bemerkung,Bemerkung,TEXT)
12:32:13 CreateNewField (bauteillager,Info,VARCHAR(255))
12:32:13 CreateNewField (bauteil,Info,VARCHAR(255))
12:32:13 CreateNewField (param,ValMemo,TEXT)
12:32:13 CreateNewField (adr,Gesperrt,INTEGER)
12:32:13 CreateNewField (adr,Privat,INTEGER)
12:32:13 CreateNewField (adr,Hersteller,INTEGER)
12:32:13 CreateNewField (adr,Lieferant,INTEGER)
12:32:13 CreateNewField (adr,EMail2,VARCHAR(50))
12:32:13 CreateNewField (adr,Telefon2,VARCHAR(50))
12:32:13 CreateNewField (adr,ID_ID,INTEGER)
12:32:13 CreateNewField (wissen,Info,VARCHAR(255))
12:32:13 CreateNewField (wissen,Status,INTEGER)
12:32:13 CreateNewField (projekt,VPreis,DOUBLE)
12:32:13 CreateNewField (projektpos,Info,VARCHAR(255))
12:32:13 CreateNewField (projektpos,Barcode,VARCHAR(30))
12:32:13 RenameTable (case,gehause)

Autor: Andreas Schmitt (aschmitt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo - das wäre schon ok soweit. Nur mach das Feld gleich größer, 255 
Zeichen bei einem "Info" Feld , auch wenn ich das jetzt als zB. 
Seriennummer verwende, können schnell knapp werden und wenn das 
allgemein als Info Feld verwendbar ist, dann kann ein anderer, der das 
Feld verwendet dort gleich Romane reinschreiben. (Der Hunger kommt beim 
Essen wie es so schön heist)

Noch ein Vorschlag für eine der nächsten Versionen : ein RTF-Feld, bei 
dem man z.b. auch Formatierungen usw. aus HTML Seiten einfügen könnte. 
Für RTF-Felder ist die Dimension extrem, das weiss ich - aber diese 
Felder können dann auch andere Infos speichern und letztendlich ist die 
Ablage der RTF-Infos im SQL-Server auch nur Text, wenn auch mit mehr 
Format-Informationen als Textinhalte.

Ich habe bei meinen Streifzügen hier durch mein "Chaos" Bauteile 
"gefunden", für die es keine,nur unzureichende oder viele verschiedene 
Informationen gibt. Da Bilder mehr als 1000 Worte sagen habe ich 
teilweise mit einer kleinen Webcam Fotos davon gemacht und diese in ein 
eigenes Unterverzeichnis (unter /Handbuch) abgelegt. Die Pfadangabe im 
Feld Handbuch ohne einen Dateinamen dahinter öffnet dann dieses 
Verzeichnis und ich kann mir dann dort die Bilder und/oder weitere PDF 
Dokumente anschauen. Hier hätte ich mir schon mal gewünscht, dass man 
wie bei der Auswahl der Gehäuse zusätzlich auch Bilder mit am Bauteil im 
rechten Bereich darstellen kann, sei es jetzt durch die Zwischenablage 
da reinkopiert oder durch eine Pfadangabe, die dann die dort abgelegten 
Bilder in der Oberfläche darstellt.
Teilweise sind auch mehrere PDF-Datenblaetter verfügbar und man muss 
sich für eines entscheiden. Hier wünsch ich mir manchmal auch die 
Möglichkeit, mehrere Dokumente hinterlegen zu können - das mach ich zur 
Zeit mit der oben beschriebenen Pfad-Angabe in ein Verzeichnis, wo die 
Dokumente dann liegen.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas Schmitt schrieb:
> Jo - das wäre schon ok soweit. Nur mach das Feld gleich größer, 255
> Zeichen bei einem "Info" Feld.

Das braucht man nicht, für Romane ist das Memo da. Oder man verweist auf 
das Handbuch, als Verzeichnis oder ein OpenOffice Dokument.

> Noch ein Vorschlag für eine der nächsten Versionen : ein RTF-Feld, bei
> dem man z.b. auch Formatierungen usw. aus HTML Seiten einfügen könnte.
> Für RTF-Felder ist die Dimension extrem, das weiss ich - aber diese
> Felder können dann auch andere Infos speichern und letztendlich ist die
> Ablage der RTF-Infos im SQL-Server auch nur Text, wenn auch mit mehr
> Format-Informationen als Textinhalte.

Hätte ich gerne, aber bietet derzeit Lazarus nicht. Denn das ganze muss 
auch mit Linux und EleLaPHP (über Webdienste) funktionieren. Daher ist 
der unformatierte Text einfacher zu handhaben.
Am liebsten wäre mir da HTML, dann könnte man das auch über ein 
Web-Browser darstellen und EleLa druckt auch immer in HTML Dateien, da 
sollte das ganze auch formatiert raus kommen.
Das speichern der Daten in den SQL Server wird, solange es weniger als 
64KB Daten sind, kein Problem sein. > 64KB Haben Datenbanken Probleme.

> Ich habe bei meinen Streifzügen hier durch mein "Chaos" Bauteile
> "gefunden", für die es keine,nur unzureichende oder viele verschiedene
> Informationen gibt. Da Bilder mehr als 1000 Worte sagen habe ich
> teilweise mit einer kleinen Webcam Fotos davon gemacht und diese in ein
> eigenes Unterverzeichnis (unter /Handbuch) abgelegt. Die Pfadangabe im
> Feld Handbuch ohne einen Dateinamen dahinter öffnet dann dieses
> Verzeichnis und ich kann mir dann dort die Bilder und/oder weitere PDF
> Dokumente anschauen. Hier hätte ich mir schon mal gewünscht, dass man
> wie bei der Auswahl der Gehäuse zusätzlich auch Bilder mit am Bauteil im
> rechten Bereich darstellen kann, sei es jetzt durch die Zwischenablage
> da reinkopiert oder durch eine Pfadangabe, die dann die dort abgelegten
> Bilder in der Oberfläche darstellt.

Unter Bauteil kann man beliebig viele Bilder einstellen. Nur nicht unter 
Lager/Gehäuse. Ich schreibe das mal auf.

> Teilweise sind auch mehrere PDF-Datenblaetter verfügbar und man muss
> sich für eines entscheiden. Hier wünsch ich mir manchmal auch die
> Möglichkeit, mehrere Dokumente hinterlegen zu können - das mach ich zur
> Zeit mit der oben beschriebenen Pfad-Angabe in ein Verzeichnis, wo die
> Dokumente dann liegen.

Man kann die PDF Dokumente auch im Memo als Link rein stellen.
Strg+Mausklick öffnet dann diese.
Geht auch mit Internet-Links
Der Haken: Es dürfen dann im Dateiname keine Leerzeichen sein.
Mit Dem Code "($H)" vor der Datei im Memo wird automatisch auch der 
Haupt-Pfad zum Dokument gesetzt, mehr dazu in der Hilfe unter 
"Allgemeine Infos"

Ansonsten, wenn man zu einem Bauteil noch viele Extra-Infos hat, die man 
aufschreiben möchte, dann kann man dazu Wissen-Einträge machen und die 
dann zum Bauteil verlinken:
Im Memo z.B. Wissen.<ID> rein schrieben, Strg+Mausklick springt dann zu 
diesem Wissen-Eintrag.

Mehr Dokumente kann man auch als Handbuch hinterlegen, indem man einfach 
mehrere Lager/Gehäuse Einträge macht.

EleLa bietet so viele Möglichkeiten ein Handbuch an zu hängen, da möchte 
ich keine extra Tabelle für die ganzen Handbuch-Links anlegen. Mit der 
Möglichkeit, dass man da den Datei-Browser öffnen kann und man da alle 
Dateien gleich sieht, das muss doch reichen.

Beispiel:
Ich habe den STM32, da gibt es von ST unzählige Dokumente und Demos und 
Downloads. Da habe ich einfach ein Verweis auf den Ordner. Für mich wäre 
es doppelte Arbeit jede neue Datei auch noch bei EleLa zu hinterlegen 
und zu pflegen. Alle paar Wochen ändern sich die ohnehin weil ST wieder 
mal ein Update ihrer Dokumente macht.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Volkmar Dierkes schrieb:

> Was mir auch noch aufgefallen ist:
> Ich starte EleLa in RO-Mode. Wenn ich nun auf der Projekt- oder
> Bestellungen-Seite einen Doppelklick auf das RO unten links in der Ecke
> mache, dann erscheint im Status daneben der folgende Text:
>
E: Column with index -1 is not accessible
> Bei der Bauteile-Seite kommt diese Meldung nicht.
>
> Wenn ich dann versuche die aktuell angezeigte Position im Projekt zu
> ändern, kann ich nicht abspeichern, ich muß erst die Eingabe abbrechen,
> die Position wechseln und zurück, dann geht es.
>
> Im Log steht dann noch folgende Zeile:
>
22:50:05 E: List index (-1) out of bounds (spSaveClick)

Ich kann das nicht nachvollziehen. Kannst Du mir das über TeamViewer 
zeigen?

Autor: Andreas Schmitt (aschmitt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus Müller schrieb:
>> 64KB Haben Datenbanken Probleme.
Oh wie wahr :D

>> Unter Bauteil kann man beliebig viele Bilder einstellen.
>> Nur nicht unter Lager/Gehäuse. Ich schreibe das mal auf.
fein! gleiche Funktion wie bei Bauteil reicht völlig.

>> Mehr Dokumente kann man auch als Handbuch hinterlegen,
>> indem man einfach mehrere Lager/Gehäuse Einträge macht.
Da stimm ich dir zu, das reicht eigentlich auch.

Ich werd am Wochenende wieder mehr mit beschäftigt sein, mal schauen was 
mir da noch so einfällt.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Linux RPM Paket hat Udo jetzt auch fertig gestellt, Vielen Dank!

Man kann das Paket entweder über die Versionsabfrage oder über meine 
Homepage laden.
http://www.mmvisual.de

Siehe auch hier, für alle die noch nicht wussten dass es eine neue 
Version gibt: 
Beitrag "EleLa - Elektronik Lagerverwaltung ab V1.2.12207"

Autor: Udo Neist (weinbauer73)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie üblich kann man das RPM über zypper bzw. rpm aus meinem Repo 
installieren.

Repo: http://linux.singollo.de/repo/singollo.repo

Update:
zypper ref singollo.de
zypper up EleLa-1.2.12207-1.i586.rpm
oder
rpm -Uvh http://linux.singollo.de/repo/i586/EleLa-1.2.12207-1.i586.rpm

Installation:
zypper ar -f http://linux.singollo.de/repo/singollo.repo
zypper in EleLa-1.2.12207-1.i586.rpm
oder
rpm -ivh http://linux.singollo.de/repo/i586/EleLa-1.2.12207-1.i586.rpm

Grüße
Udo

Autor: Jurij G. (jtr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch ein Vorschlag: man kann ja aus der Prüfe für Produktion-Ansicht 
direkt die noch fehlende Menge des Bauteils in die Bestellung 
übernehmen, es wäre schön wenn es für alle "roten" Bauteile auf einmal 
gehen würde, erspart bei einem Projekt mit vielen Bauteilen u.U. eine 
Menge Klicks.

Gruß,
Jurij

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das steht schon länger auf meiner ToDo Liste.

Es ist nur ein Problem:
Bisher wird automatisch in die Bestell-Ansicht gewechselt und man kann 
dann die Menge korrigieren wie man wünscht. Wenn dann viele Positionen 
in der Bestell-Ansicht auftauchen kann man da auch schnell den Überblick 
verlieren.

Dennoch sollte die Möglichkeit in EleLa drin sein, denn der, der damit 
ein Problem haben wird, sitzt ohnehin vor dem Bildschirm und hat diese 
Funktion selbst angewählt ;-)

PS: die Version 2.0 ist schon sehr weit vorangekommen.
Anbei eine Datenbank-Übersicht wie die Tabellen aussehen werden. Es wird 
sich einiges ändern.
Die Haupt-Neuerungen:
- Adresse mit Kontakte
- Bilder nun wirklich überall hinterlegbar.
- Viele neue Eingabe-Felder

Wenn jemand für die EleLa Entwicklung was spenden möchte wäre ich sehr 
dankbar, denn bald kommen wieder die Rechnungen für meine Homepage.

Autor: stromflo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

habe bei einem Bauteil die VPE mit 100 Stück eingeben. Beim 
Bestellvorgang wird auch der Preis und alles richtig berechnet. Wenn ich 
das Bauteil jetzt einem Projekt zu ordne und dann z.B. 10 Stück eingebe, 
dann wird dort der VPE Preis x 10 genommen....

Eigentlich müsste hier aber der VPE Preis/VPE Menge x die verwendete 
Menge gerechnet werden.

Ist das ein Fehler im Programm oder habe ich was falsch gemacht?

Gruß Florian

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, ist ein Fehler vom Programm, habe ich in V2 schon behoben (vor 3 
Tagen).

Versuche mal unter "Lager/Gehäuse" den EPreis zu setzen, ob er das 
nimmt.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@alle

Ich bin derzeit am Überarbeiten der Bestellungen. Dazu möchte ich euch 
fragen was noch fehlt oder was man verbessern sollte.

Erstmal die Änderungen/Features die ich für die neue EleLa Version V2 
vorgesehen habe:

- Menge wird als Einzelstück eingetragen (nicht mehr VPE)
- Daraus errechnet EleLa anhand der hinterlegten VPE die Menge VPE des 
ausgewählten Lieferanten.
- Die Menge VPE ist jetzt für beide hinterlegte Lieferanten vorhanden
- Anhand der VPE * Menge VPE wird auch die Menge in Stück gezeigt.
- Menge angeliefert wird die Liefermenge eingetragen >> Mit Taste "In 
Lager Buchen" wird diese Menge der Gesamtmenge geliefert hinzugefügt und 
die Lagermenge (* VPE) aufsummiert.
- Neuer Status "T", violett für Teillieferung. Somit können auch 
Teillieferungen richtig behandelt werden.
- Zwei Einträge für Lieferant, nicht mehr nur einer. Kombiniert mit 
allen Lieferanten-Adressen.
- Häkchen in dem man einstellt bei welchem Lieferant (kein, Lief1 oder 
Lief2) bestellt wird/wurde.
- Zusätzliches Feld Handbuch und Info um mehr eingeben zu können. Sollte 
ein "Lager/Gehäuse" Eintrag vorhanden sein, so wird von da die neue Info 
Eingabe kopiert. Somit kann man Bestell-Infos einem Bauteil hinterlegen, 
die man beim Einkauf berücksichtigen muss.
- Jeder Bestell-Position kann nun auch ein Bild hinterlegt werden. Somit 
wird dieses Bild, das Bauteil-Bild und das vom Gehäuse in der 
Bilder-Liste gezeigt.


Natürlich können in EleLa unter Bauteil > Lieferant nach wie vor 
unbegrenzt viele Lieferanten, Staffelpreise und VPE Mengen hinterlegt 
werden. Hier in der Bestell-Ansicht kann man nach wie vor zwei mögliche 
Lieferanten eintragen, den Hauptlieferant und eine Alternative.

Um etwas zu Bestellen muss auch kein Bauteil oder Lieferant angelegt 
sein, alle Felder sind nach wie vor optional.

Schaut euch das bitte genau an und schreibt ob das so OK ist. Damit 
müsste ich alle Eventualitäten abgedeckt haben. Wenn was fehlt oder 
anders sein sollte, jetzt ist der richtige Zeitpunkt dafür, denn jetzt 
baue ich die ganzen Bestell-Funktionen um. Bisher habe ich nur die 
Eingabemaske so erstellt, der Code fehlt noch.

*VPE = Verpackungseinheit, z.B. 1 Rolle Widerstände = 5000 Stück.

PS: Ich würde noch ein Feld unterhalb von "Menge Gesamt geliefert (VPE)" 
mit "Menge Gesamt eingelagert (VPE)" mit einer zweiten Taste noch 
hinzufügen.

Autor: Carsten Kühn (carstenk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

ich fände es schön, wenn es möglich wäre den Status von Einträgen beim 
gleichen Lieferant auf einmal zu ändern.
Für Bestellungen mit vielen Positionen wäre das doch eine enorme 
Erleichterung. Vieleicht wäre es sogar möglich/sinnvoll die 
Tabellenanicht unter Bestellung nach Lieferanten zu gruppieren.

Gruß Carsten

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das erste schreibe ich mir auf. Ich denke ich mache dafür noch ein 
Text-Feld "Bestell-Auftrags-Nummer" mit rein. Damit ist es möglich der 
einen Bestellung eine Nummer zu vergeben/zu setzen die man auch beim 
Lieferanten einträgt. Wenn dann die Bestellung an kommt kann man nach 
dieser "Bestell-Auftrags-Nummer" filtern und dann globale Funktionen wie 
Ändere Status, Buche Lager usw. ausführen.
Die Bestell-Nummer wird dann mit der Funktion "Bestellnr Export" bei 
allen Artikeln gesetzt.
Wäre das dann so wie Du es gebrauchen könntest?

Das zweite geht schon, man kann den Filter ("Y" Taste) bei einem 
aktuellen Lieferanten drücken und damit sieht man alle Positionen des 
einen Lieferanten. Dabei wirkt der Filter auf die Adresse von Lieferant 
1 und 2 gleichermaßen.

Autor: Volkmar Dierkes (volkmar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Carsten Kühn schrieb:
> ich fände es schön, wenn es möglich wäre den Status von Einträgen beim
> gleichen Lieferant auf einmal zu ändern.

aus der Hilfe von Elela:
Beim Import eines exportierten Reichelt-Warenkorbes kann
global der Status aller erkannten Positionen geändert werden.
Anhand dieser Funktion kann z.B. nach Bestellung bei Reichelt
alles mit einem Rück-Import auf Status "bestellt" gesetzt und
nach der Anlieferung auf Status "geliefert" gesetzt werden. Beim
setzen auf Status "eingelagert" wird nur der Status geändert,
jedoch keine Lagerbuchung vollzogen.

Eventuell hilft auch das weiter.

Autor: Carsten Kühn (carstenk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

das mit der Bestell-Auftrags-Nummer und den Globalen Funktionen wäre 
Klasse,
Ich bin mir nur nicht ganz sicher ob ich richtig verstanden hab, wie du 
die Auftragsnummer vergeben willst.
Willst du die Auftragsnummern unter den Lieferanten ablegen. Wenn dann 
die Funktion "Bestell-Nummer Export" verwendet wird, wird die 
Auftragsnummer aus dem Lieferanteneintrag in alle Bestelleinträge 
geschrieben.

Das mit der Gruppierung war nur so ne Idee für ne alternative 
Darstellungen.
Aber du hast schon recht, mit dem Filter gehts auch.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Carsten Kühn schrieb:
> Hallo Markus,
>
> das mit der Bestell-Auftrags-Nummer und den Globalen Funktionen wäre
> Klasse,
> Ich bin mir nur nicht ganz sicher ob ich richtig verstanden hab, wie du
> die Auftragsnummer vergeben willst.
> Willst du die Auftragsnummern unter den Lieferanten ablegen. Wenn dann
> die Funktion "Bestell-Nummer Export" verwendet wird, wird die
> Auftragsnummer aus dem Lieferanteneintrag in alle Bestelleinträge
> geschrieben.

Ja, so habe ich mir das vorgestellt. Alternativ kann man natürlich auch 
die Auftrags-Nummer aller Einzelpositionen von Hand vergeben, oder auch 
keine vergeben.


> Das mit der Gruppierung war nur so ne Idee für ne alternative
> Darstellungen.
> Aber du hast schon recht, mit dem Filter gehts auch.

Mit der Auftragsnummer wäre wiederum eine Gruppierung relativ einfach zu 
realisieren. Da könnte ich z.B. eine Baumansicht hin setzen und darin 
wären dann die Auftragsnummern drin. Damit das auch nicht zu sehr 
überquillt würde ich in der Auftragsnummer ein "/" erkennen und daraus 
Unterknoten darstellen. Das würde dann so aussehen:
Auftragsnummern: DE/12/1234 und DE/12/1235

+- *
+- DE
   +- 12
      +- 1234
      +- 1235

Kommt aber erst später, erst mal muss die Grundfunktion da sein.

PS: Ich könnte auch in dem Baum erst die Lieferanten rein nehmen und 
dann darin geordnet die Auftragsnummern...

Autor: Carsten Kühn (carstenk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das klingt doch genau so wie ich mir das vorgestellt hab. Das mit dem 
Baum aus meiner Sicht noch Zeit. Das globale setzen des Status ist für 
mich wesentlich wichtiger.

Außerdem ist mir eben noch ne Kleinigkeit in der Projektansicht 
aufgefallen.
Es wäre schön, wenn sich der Baum im "Auswahl Bauteil" Fenster ("..." 
Taste neben Bauteil) den Ausgewählten Typ merkt.

@Volkmar
Das mit der Reichelt import/export Funktion wäre ja auch schon gut, tut 
aber halt leider nur bei Reichelt-Bestellungen.

Gruß Carsten

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe die Bestellen-Maske nun so abgeändert, sie Anhang.

Wenn man nun auf die "..." Taste neben Auftrag klickt erscheint das 
Menü, Bild2.png. Damit können globale Änderungen durchgeführt werden.
Mit dem Häkchen "Alle sichtbare Positionen ändern" würden dann alle, in 
der Tabelle momentan sichtbare geändert, damit könnte man z.B. die 
Auftrags-Nummer auch nachträglich einfach vergeben.

Wenn da noch etwas anderes für globale Änderungen mit rein soll, dann 
schreibe.

Ich denke, damit wird das Bestellen Modul zu einem richtig guten Teil 
und auch bei kleinen Firmen deutlich besser nutzbar.

Autor: Michael H. (michat4)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe ein Problem beim Conecten zum SQL Server. Ich bekomme von der 
Software diese Meldung:
12:58:36 Error: Cannot open database! SQL Error: Unknown MySQL server 
host 'mysql5.xxxx.de' (0) (DB-Connect)

Der Server ist aber vorhanden und errechbar. Ich habe die neuste 
libmysql.ini in das Verzeichniss kopiert.
In der PHP version bekomme ich eine Verbindung.
Woran kann den das noch liegen?

Autor: Carsten Kühn (carstenk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,
perfekt, so hab ich mirs vorgestellt.

@Michael
probier mal nur xxxx.de als host, oder die IP Adresse

Gruß Carsten

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist ein Server im Internet?
Dann muss der Hoster auch den direkten MySQL Zugriff erlauben. Die 
meisten MySQL Webserver haben das aber blockiert. Der Port muss auch 
richtig eingestellt sein. MySQL Standard ist 3306, Webserver ändern das 
auch mal gerne.

Es braucht nur die libmysql.dll, die libmysql.ini braucht es nicht. Aber 
ich denke die DLL ist irgendwo im Systemverzeichnis, denn wenn der nie 
nicht finden würde dann würde der eine andere Meldung schreiben.

Unter Extras > Log > Optionen öffnet ein Konfigurationsdialog.
Darin können unter "Datenbank" die Parameter geändert und mit "Teste 
Verbindung" versucht werden die her zu stellen.

Autor: Michael H. (michat4)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Hilfe,

habe einiges versucht. Ich muß aber feststellen laut E-Mail mit meinem 
Hoster das ich keinen Zugriff von aussen habe. Deshalb hat die PHP 
Oberfäche funktioniert, der Zugriff von Zuhause allerdings nicht. 
Schade.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt ein paar Möglichkeiten wie man das über Internet hin bekommen 
kann:

Zu Hause/Firma einen Server-PC immer an lassen:
- Router so konfigurieren, dass über DynDNS man direkten MySQL Zugriff 
hat
- Oder TeamViewer installieren und den Rechner mit EleLa fernwarten
- Oder eine VPN Verbindung durch das Internet einrichten und somit hat 
man im entfernten Rechner einen direkten sicheren Tunnel und auch 
kompletten Netzwerk-Zugriff.

Die letzten beiden Möglichkeiten sind sehr sicher. Bei der letzten ist 
auch die Geschwindigkeit am besten, da nur die Daten übertragen werden 
und nicht noch extra der Bildschirminhalt.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PS: Die Mobile Variante:

Man kopiert das ganze EleLa auf einen USB Stick.
Nutzt entweder den USBWebserver (MySQL) oder SQLite.

Somit hat man sein EleLa immer mit dabei in der Tasche.

Wenn man SQLite nutzt und aus dem Linux-ZIP die Linux EleLa und 
libsqlite3.so auch noch mit auf den Stick kopiert, dann kann man EleLa 
bei jedem Linux / Windows Rechner nutzen. (EleLa läuft sogar unter 
Win98!)

Die ganzen Pfade sind in der INI relativ parametrierbar.

Autor: Michael H. (michat4)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Leute,

ich habs hinbekommen.
Ich habe auf meinem lokalen Server einen SQL Installiert. Das ist 
wirklich richtig schnell so. Erst habe ich gratis SQL hoster probiert, 
aber die sind sehr lansam....

Jetzt auch online verfügbahr:

http://t4sound.de/EleLa/

Das Programm ist wirklich Super. Sowas habe ich schon immer gesucht!

!RESPECKT!

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank!

Ja, die Seite geht auch beim mir auf.

Autor: Michael H. (michat4)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gib es eigentlich auch eine Standartdatenbank mit Standart-Bauteilen?
Oder anders gefragt, hat schon mal jemand seine Wiederstände alle 
eingepflegt und kann mir diese als Datenbanksicherung zukommen lassen? 
Ich werd sonst zum Hirsch beim Einpflegen.

Nochmals Herzlichen dank Markus

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, es gibt Standard Daten. Die sind in der SQLite3 Datei "EleLa.sq3" 
und wurde in das Verzeichnis von EleLa mit installiert.

Über EleLa > Extras > Datenbank > Import/Export > Importiere/Exportiere 
Datenbank wird diese importiert.
Dann die Datei auswählen und mit der Import Taste werden alle bisherigen 
Daten gelöscht und die Standard Daten geladen.

Ansonsten kann man auch unter Gehäuse die Bibliotheken von NXP oder 
Murata importieren. So hat man hunderte von Gehäusen schon zur Auswahl.
Mehr dazu in der Hilfe.

Autor: Jurij G. (jtr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

gibt es eigentlich in der aktuellen Version die Möglichkeit, alle 
Bauteile eines Projektes schneller in die Bestellübersicht zu 
übernehmen, als jeweils einzeln? Muss gleich einige Hundert verschiedene 
Bauteile bestellen...

Gruß,
Jurij

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, das gibt es dann erst mit EleLa V2.
Dauert aber noch eine weile, ich ändere derzeit sehr viel, siehe auch 
z.B. hier:
Beitrag "Re: EleLa - Elektronik Lagerverwaltung ab V1.2.11A26"

Daher wird es ein größeres Update.

Autor: Jurij G. (jtr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles klar, hätte ja sein können dass ich etwas übersehen habe - in 
EleLa finde ich immer wieder was neues :)

Hast Du schon eine Vorstellung wie das in V2 aussehen wird? Schön wäre 
es ja wenn man sagen könnte "alle Bauteile für x Stück Projekt A in 
Bestellübersicht übernehmen", damit hätte man schon eine kleine 
Bestellverwaltung für Projekte...

Gruß,
Jurij

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So ähnlich wie jetzt auch mit dem Dialog "Prüfe Menge für Produktion". 
Nur dass es da eine zusätzliche Taste geben "Alle fehlenden Bauteile 
nachbestellen".

Wenn es wieder mal eine Spende gibt, spendiere ich auch gerne die neue 
EXE für euch alle.
Ich muss das immer wieder schreiben, ich sitze auch fast nonstop am 
Programmieren und EleLa soll kostenlos für alle bleiben.
So hilft einer dem anderen ;-)

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,
ich habe heute auf die Version 1.2.12207 gewechselt. Ich nutze Linux mit 
64-bit. Denke mal du compilierst EleLa für 32-bit.
Es gab schon immer kleine Probleme mit der GUI, im Reiter Typ, bzw. bei 
allen Bäumen, bewirkt ein einfacher Klick auf einen Eintrag schon eine 
Bearbeitung des Eintrags. Konnte ich immer mit Leben als Linuxer ... hat 
man ja öfter mal.
Ich denke es hat was mit GTK2 zu tun, und dass es halt nicht explizit 
für 64 bit compiliert ist.

Fehlermeldungen:
 /usr/lib/gtk-2.0/2.10.0/menuproxies/libappmenu.so: falsche ELF-Klasse: 
ELFCLASS64

(EleLa:6566): Gtk-WARNING **: Failed to load type module: 
/usr/lib/gtk-2.0/2.10.0/menuproxies/libappmenu.so

Seit dem Update beendet sich Elela mit der Fehlermeldung:
FEHLER in der LCL:TGtkListStoreStringList.GetObject Out of bounds.
Erzeuge GDB-fangbaren Fehler:
  $080D9258
  $081A0076
  $08442D72
  $08484C5F
  $082E8B8A
  $082DC546
  $082DE13E
  $081E761C
  $081EA8C1
TApplication.HandleException Invalid floating point operation
  Stack trace:
  $080D9282
  $081A0076
  $08442D72
  $08484C5F
  $082E8B8A
  $082DC546
  $082DE13E
  $081E761C
  $081EA8C1
  $081E89FB
  $081E8B9F
  $0806C536
  $081B9FAE
  $081AB74F
  $081BD1DC
  $0806C536
  $081B9FAE
TApplication.HandleException: there was another exception during showing 
the first exception
  Stack trace:
  $0805F5C4
  $08495CD8
  $080AD1AD
  $082701AA
  $08230575
  $082B5497
  $F72B831A

wenn man auf den Reiter "Projekt - F3" klickt.
Danke für deine Arbeit, werde dir in naher Zukunft erneut Unterstützung 
zukommen lassen, wenn du verstehst ;)
Kannst du vielleicht probeweise eine 64 - bit, linux zip datei erzeugen?

Gruß Peter

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welches Linux  Distrubution  Version nutzt du?

Lazarus auf Linux zu installieren ist immer eine mittlere Katastrophe, 
daher fasse ich das mit Sandhandschuhen an und nutze eine Virtual Box 
mit nur der einen Compiler Funktion, denn nur so habe ich ein "Sauberes" 
System in dem ich genau weiß was noch extra installiert wurde.
Ich muss ohnehin wieder mal das Lazarus updaten, da ein Bug bei 
Drag&Drop behoben wurde, der aber nicht zum Absturz führt, ist nur 
optisch.
Ich muss erst mal schauen ob ich überhaupt ein 64-Bit Linux in eine 
VirtualBox bekomme, die unter 32-Bit Windows läuft.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,
es handelt sich um Ubuntu 11.10 - 64-bit.

Gruß Peter

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich lade das mal und teste das.

Autor: krumeltee (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe momentan auch das Problem, dass ich von 32bit-libs abhängig 
bin, wenn ich dieses Programm starten will. Ich hab mir jetzt einfach 
die fehlenden Libs aus einem 32bit System zusammengesucht, in einen 
Unterordner und verlinkt, sodass Elela damit klar kommt.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kam noch nicht zum Test, ich kann das erst nächste Woche machen.
Ich beseitige derzeit die letzten kleinen Bugs aus der neuen EleLa V2 
und schreibe die Hilfe.

Vielen Dank an die Tester, die sich die Zeit und Mühe genommen haben 
viele Bugs zu finden.

Wenn das soweit fertig ist kommt die Online, dann kümmere ich mich um 
Linux, auch um 64Bit. Ich will jetzt auch nicht 2 Baustellen auf machen.

Autor: krumeltee (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus Müller schrieb:
> Wenn das soweit fertig ist kommt die Online, dann kümmere ich mich um
> Linux, auch um 64Bit. Ich will jetzt auch nicht 2 Baustellen auf machen.

Ok, danke :)

Autor: Frank112 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus

habe noch einen Bug gefunden.....

wenn ich unter Bauteil auf Lager / Gehäuse gehe und dort eine Bestellung 
Auslöse und diese unter Bestellungen (nicht die Maske F4 ) wieder lösche 
wird der ganze Datensatz und nicht der Artikel gelöscht !!!!!

Wenn ich die Maske Bestellung F4, dieses mache bleibt der Datensatz 
vorhanden und nur der Artikel wird gelöscht !!!!

Unter Lieferanten wird der E-Preis nicht übernommen !!! sondern muß von 
Hand noch ausgefüllt werden und das Bestell-Nr bezogen auf Bezeichnung 
ist.
Da ich einmal Interne Bezeichnung habe und diese Abweichen von z.B. 
Reichelt.

z.B. bei mir ist ein Kondensator 22µF/16V bei Reichelt ist es RAD 22/16
so habe ich doppelt Arbeit weil die Bestell-Nr. nicht passt.

gruß Frank

aber die Software ist immer noch Top und das beste was zur Zeit als 
Freeware gibt.

DANKE

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Frank,

entschuldige die verzögerte Antwort, ich hatte viel zu tun...

In EleLa V2 ist die gesamte Bestell-Funktion umgebaut und alles besser 
und leichter funktionieren.

Nach wie vor, wenn man einen Artikel löscht, dann wird unter Bestellung 
nur der Verweis zum Artikel geleert, und nicht die Bestellposition 
gelöscht.
So auch bei der Projektposition.

Hier sind schon Tasten drin um den Staffelpreis aus dem Lieferant zu 
lesen und schrieben. Anbei ein Screenshot.

Autor: Frank112 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus

so wie es aussieht( im neuen EleLa ) scheint die Bestell-Nr. nicht mehr 
bezogen auf Bezeichnung zu seien.

Für mich ist das eine große Hilfe da ich persönlich die Bezeichnung 
benutze intern.

Beim alte EleLa war Bezeichnung auch gleich Bestell-Nr. so mußte ich die 
Bestell-Nr immer ändern da Reichelt andere Bezeichnungen hat.

Bestes Beispiel Reichelt : MS 500A bei mir ist es Miniatur Kippschalter

also Bezeichnung Miniatur Kippschalter und Bestell-Nr. MS 500A

freue mich schon auf die neue Version !! sieht optisch sehr gut aus !!!

gruß Frank

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@All

Hier nun die aller erste EleLa V2 für die Öffentlichkeit. Ein paar 
Tester haben sie schon benutzt und viele Bugs sind draußen.
Über 6000 Codezeilen wurden seit dem letzten Release neu geschrieben und 
verändert, auch die Datenbank erfährt ein großes Update.

Wer diese EXE lädt muss unbedingt VOR deren Benutzung eine 
Datensicherung mit der EleLa V1.x.xxxxx durchführen und die Daten am 
besten Zippen.

Denn die Datenbank wird so sehr geändert, dass die V1.x.xxxxx nicht mehr 
nutzbar ist. Nur anhand dieser Sicherung kann nochmals zur alten EleLa 
Version zurück gesprungen werden, falls die neue doch noch zu Buggy sein 
sollte (was ich nicht glaube).

In der Versionsabfrage kann die V2 noch nicht geladen werden, damit 
jeder auch diesen Text hier liest.

Die Haupt-Neuerungen:
- komplett überarbeitete Bestellen-Funktion
- Alle Memo-Texte mit 64KB Texteingabe
- Überall Bilder hinterlegbar, jetzt auch in z.B. Gehäuse/Lager und bei 
Bestellung
- und vieles mehr, siehe Updatebeschreibung.

Im ZIP:
- EleLa EXE V2
- Hilfedatei

Wie üblich, wenn was auffällt, bitte schreiben.

Autor: Frank112 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus

bekomme Fehlermeldung !!!! nach Update

Meldung :

Datenbank-Update Nr.33 fehlgeschlagen!
Führen Sie den Update manuell aus.

15:23:28 Start program V2.0.12305
15:23:28 Use INI file: C:\EleLa\EleLa.ini
15:23:28 Parameter [DB] Protocol=sqlite-3
15:23:28 Parameter [DB] Database=EleLa.sq3
15:23:28 Parameter [Programm] VorlageDir=C:\EleLa\Vorlage\
15:23:28 Parameter [Programm] TempDir=C:\EleLa\
15:23:28 Parameter [Bauteil] 
DefHandbuchDir=C:\Users\Frank\Downloads\Handbuch
15:23:28 Parameter [Projekt] DefHandbuchDir=C:\EleLa\Projekt
15:23:29 Connect database...
15:23:29 Database Version: V1.2.11A11
15:23:29 Do Update 33 from Database.
15:23:29 RenameTable (case,gehause)
15:23:29 CreateNewField (projektpos,Foto_ID,INTEGER)
15:23:29 CreateNewField (projektpos,Barcode,VARCHAR(30))
15:23:29 CreateNewField (projektpos,Handbuch,VARCHAR(250))
15:23:29 CreateNewField (projektpos,Info,VARCHAR(255))
15:23:29 CreateNewField (projekt,VPreis,DOUBLE)
15:23:29 CreateNewField (wissen,Status,INTEGER)
15:23:29 CreateNewField (wissen,OptA,INTEGER)
15:23:29 CreateNewField (wissen,OptB,INTEGER)
15:23:29 CreateNewField (wissen,OptC,INTEGER)
15:23:29 CreateNewField (wissen,Info,VARCHAR(255))
15:23:29 CreateNewField (adr,ID_ID,INTEGER)
15:23:29 CreateNewField (adr,Telefon2,VARCHAR(50))
15:23:29 CreateNewField (adr,EMail2,VARCHAR(50))
15:23:29 CreateNewField (adr,Lieferant,INTEGER)
15:23:29 CreateNewField (adr,Hersteller,INTEGER)
15:23:29 CreateNewField (adr,Privat,INTEGER)
15:23:29 CreateNewField (adr,Gesperrt,INTEGER)
15:23:29 CreateNewField (adr,Handbuch,VARCHAR(250))
15:23:29 CreateNewField (adr,Info,VARCHAR(255))
15:23:29 CreateNewField (param,ValMemo,TEXT)
15:23:29 CreateNewField (bauteil,Info,VARCHAR(255))
15:23:29 CreateNewField (bauteillager,Info,VARCHAR(255))
15:23:29 CreateNewField (bauteillager,Foto_ID,INTEGER)
15:23:29 CreateNewField (bauteiladr,Foto_ID,INTEGER)
15:23:29 CreateNewField (foto,BildDatei,VARCHAR(255))
15:23:29 CreateNewField (translate,SWTyp,INTEGER)
15:23:29 CreateNewField (translate,AendDatum,DATETIME)
15:23:29 RenameField (wissen,Thema,Thema,VARCHAR(200))
15:23:29 Create Table "wissen"
15:23:29 RenameField (bauteiladr,Bemerkung,Bemerkung,TEXT)
15:23:29 Create Table "bauteiladr"
15:23:29 CreateIndex (bauteiladr,Bauteil_ID)
15:23:29 CreateIndex (bauteiladr,Adr_ID)
15:23:29 CreateIndex (bauteiladr,BauteilLager_ID)
15:23:29 CreateIndex (bauteiladr,BestellNr)
15:24:57 Error: Database-Update Nr. 33 error! Make the update manually.
15:24:57   SQL: SELECT * FROM `bauteiladr`

15:24:57 Error on Test/Update Database.
15:24:57 Error: Cannot open database! SQL Error: SQL logic error or 
missing database (qGehause)
15:24:57 Connect database...
15:24:57 Error: Cannot open database! SQL Error: SQL logic error or 
missing database (qAdr)
15:25:12 Connect database...
15:25:12 Error: Cannot open database! SQL Error: SQL logic error or 
missing database (qAdr)
15:25:27 Connect database...
15:25:27 Error: Cannot open database! SQL Error: SQL logic error or 
missing database (qAdr)
15:25:42 Connect database...
15:25:42 Error: Cannot open database! SQL Error: SQL logic error or 
missing database (qAdr)
15:25:57 Connect database...
15:25:57 Error: Cannot open database! SQL Error: SQL logic error or 
missing database (qAdr)
15:26:12 Connect database...
15:26:12 Error: Cannot open database! SQL Error: SQL logic error or 
missing database (qAdr)
15:26:27 Connect database...
15:26:27 Error: Cannot open database! SQL Error: SQL logic error or 
missing database (qAdr)
15:26:42 Connect database...
15:26:42 Error: Cannot open database! SQL Error: SQL logic error or 
missing database (qAdr)
15:26:57 Connect database...
15:26:57 Error: Cannot open database! SQL Error: SQL logic error or 
missing database (qAdr)
15:27:12 Connect database...
15:27:12 Error: Cannot open database! SQL Error: SQL logic error or 
missing database (qAdr)
15:27:27 Connect database...
15:27:28 Error: Cannot open database! SQL Error: SQL logic error or 
missing database (qAdr)

gruß Frank

Autor: elboy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

nach dem Update sind aus dem Datenbank alle Zuweisungen von Gehäusen 
verschwunden.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnt ihr beide mir bitte eure DB per Mail schicken?
Ich habe den Update mit mehreren DB's getestet und ging.

Autor: Dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir tritt der gleiche Fehler auf:
Elela-Datenbankupdate 33
Mache Update der Datenbank, bitte warten.
Nach fünf grünen Punkten Abbruch.
23:42:28 Error: Database-Update Nr. 33 error! Make the update manually.
23:42:28   SQL: SELECT * FROM `bauteiladr`
23:42:28 Error on Test/Update Database.
23:42:28 Error: Cannot open database! SQL Error: SQL logic error or 
missing database (qGehause)
23:42:43 Connect database...
23:42:43 Error: Cannot open database! SQL Error: SQL logic error or 
missing database (qAdr).
Die letzte fehlerfreie Zeile:
23:40:04 CreateIndex (bauteiladr,BestellNr).

Dietmar

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke ich habe das Problem gefunden, anbei die neue EXE.

Ich mache in der DB größere Änderungen und räume da richtig auf. Neu 
darf das Feld SMD nicht mehr NULL sein, vor vielen Versionen war das 
noch erlaubt. Jetzt erkennt EleLa den NULL Eintrag und macht daraus eine 
0.

Leider kann ich nicht alle Konstellationen nachbilden, die DB-Struktur 
ist in den letzten 1 1/2 Jahren doch stark gewachsen und das wird jetzt 
alles mit der EleLa V2 aufgeräumt.

Somit: Die Datensicherung wieder einspielen und diese neue EXE 
verwenden.

Wer die neue EXE EleLa V2 testen möchte, unbedingt vorher mit EleLa 
V1.x.xxxxx eine Datensicherung durchführen.

@elboy
Ja, wenn der Update fehl schlägt, dann gibt es keine Gehäuse mehr, die 
Tabelle wird mit dem Update komplett umbenannt, da der Tabellenname 
"case" ein SQL Schlüsselwort ist heißt die Tabelle ab EleLa V2 
"gehause".