Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR für wenig Geld im LAN


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Timo (Gast)


Lesenswert?

@Klaus R. (ruebi)
1.mein problem ist es das bootloader.hex wieder in den atmega23 zu 
flashen (mit programmer´s notepad)
2.wie stelle ich denn die fusebits um??

Danke Timo

von Martin e. C. (eduardo)


Lesenswert?

Hallo Rolf D. (mudman)

könntest du mir weiter helfen?

> Also, deine Bilder sehen OK aus. Wichtig ist jetzt dir richtige
> Polarität der Eingangsspannung, oben + unten -.

nach dem ich der richtige Polarität auf dem Board habe, habe ich 
versucht der Software von Ulrich Radig am laufen zu bekommen jedoch ohne 
erfolgt :-( .

Software von Ulrich Radig habe ich im AVR-Studio geändert ( ENC28J60.H ) 
und kompilliert allerdings könnte ich an dem Mega32 nicht übertragen (zu 
groß), dann habe ich der geänderte U.Radig Software von Wiki an der 
Mega32 geflash aber leider funktioniert nicht, das heßt ich erreiche der 
AVR-NET-IO über den Browser nicht!
Wenn ich aber ein Ping sende dann erreiche ich den NET-IO, allerdings 
gehen von der 4 gesendete Pakete 3 verloren oder manchmal alle 4.

Fuse habe ich wie im Makefile gesetzt von U.Radig also High=0xCF 
Low=0xFF

Ich habe jetz ein Mega644 auf dem Board fuse habe ich wie Oben gesetz, 
IP adresse habe ich geändert damit ich über meine Fritz der NET-IO 
erreichen kann aber die Verhältnis ist genau gleich.

Gelbes LED vom RJ45 ist immer an grün leuchtet ab und zu

so ich weiß es nicht wo ich no suchen muß.

vielen Dank für die Hilfe
Deutsch ist nicht meine Muttersprache Sorry der ganze Fehler

Gruß
Martin

von Erba57 B. (orfix) Benutzerseite


Lesenswert?

Hallo RoBue,

danke für hilfe, habe die Äderungen durchgeführt, leider sind die 
Min/Max Temp alle ein bisschen durcheinander. Hab dann die Uhrzeit 
geändert in
if (( hh == 17 )&&( mm == 30 )&&( ss == 00 )) { und auch eine alte Hex 
datei geflasht, leider alles ohne Erfolg.

1-Wire                 Ort        Wert  Einheit  Tages-Min/Max
Sensor 0  Büro                   19,8  Grad C  -5,6 / -5,3
Sensor 1  aussen                 -5,9  Grad C  19,7 / -5,8
Sensor 2  Wohnzimmer             19,6  Grad C  -5,9 / 19,8
Sensor 3  Solaranlage            -5,3  Grad C  19,6 / -5,8
Sensor 4  Wechselrichter         -5,6  Grad C  -5,3 / 19,6




Wie kann ich einen reset durchführen, beim start muss doch Min/Max = 
akt. Temp sein?


mfg orfix

von Rolf D. (mudman)


Lesenswert?

@Martin e. C. (eduardo)
Puh, da weiß ich jetzt auch nicht so ganz was los ist. Also, wenn du den 
mega644 benutzt, mußt du im "makefile" auf jeden Fall den Prozessortyp 
ändern! Dann ein MAKE CLEAN und ein MAKE ALL.

># MCU name
>
>MCU = atmega32
>#MCU = atmega644
>#MCU = atmega644p

Dies mußt du ändern in:
># MCU name
>
>#MCU = atmega32
>MCU = atmega644
>#MCU = atmega644p

Vieleicht auch mal mit dem AVR-NET IO über die serielle Schnittstelle 
"reden". Wenn hier nix kommt stimmt etwas Grundlegendes nicht.
Aber daß das mit dem PING mal geht und mal nicht klingt irgendwie nach 
einem Netzwerkproblem. Wie ist das NET-AVR mit dem PC verbunden? Am 
besten mal mit einem Cross-Over Kabel direkt mit dem PC verbinden. Die 
Subnetzmaske muß übereinstimmen!

von RoBue (Gast)


Lesenswert?

Hallo orfix,
versuch es mal damit.
(Bei mir scheint es so zu klappen, habe aber nur 2 Sensoren zum Testen)

Grunß RoBue

-----
Codeänderungen für 5 Sensoren:

-> config.h
#define MAXSENSORS 5

-> main.c
int16_t ow_array[MAXSENSORS*3] =
{200,200,200,200,200,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0};
//Wert 1-5: Temperaturen (20 C default)
//Wert 6-10 min-Temperaturen
//Wert 11-15 max-Temperaturen

-> webpage.h
"<table style=\"width: 600px; text-align: left; background-color: 
rgb(255, 255, 102);\" border=\"0\">\r\n"
  "<tr><td>1-Wire</td><td>Ort</td><td align=\"right\">Wert</td><td 
align=\"left\">Einheit</td><td>Tages-Min/Max</td></tr>\r\n"
  "<tr><td>Sensor 0</td><td>"T01"</td><td align=\"right\">%OW@00</td><td 
align=\"left\">&deg;C</td><td>%OW@05 / %OW@10</td></tr>\r\n"
  "<tr><td>Sensor 1</td><td>"T02"</td><td align=\"right\">%OW@01</td><td 
align=\"left\">&deg;C</td><td>%OW@06 / %OW@11</td></tr>\r\n"
  "<tr><td>Sensor 2</td><td>"T03"</td><td align=\"right\">%OW@02</td><td 
align=\"left\">&deg;C</td><td>%OW@07 / %OW@12</td></tr>\r\n"
  "<tr><td>Sensor 3</td><td>"T04"</td><td align=\"right\">%OW@03</td><td 
align=\"left\">&deg;C</td><td>%OW@08 / %OW@13</td></tr>\r\n"
  "<tr><td>Sensor 3</td><td>"T05"</td><td align=\"right\">%OW@04</td><td 
align=\"left\">&deg;C</td><td>%OW@09 / %OW@14</td></tr>\r\n"
  "</table>\r\n"

von Martin e. C. (eduardo)


Lesenswert?

@Rolf D. (mudman)
Danke für deine Hilfe!

>Dies mußt du ändern in:
># MCU name
>
>#MCU = atmega32
>MCU = atmega644
>#MCU = atmega644p

in AVR-Studio brauche ich es nicht die Makefile wird automatisch 
generiert.

Serielle verbindung bekomme ich er spuckt der ganze zeit folgendes:

Compiliert mit GCC Version 4.2.2 (WinAVR 20071221)<\r><\n><\n><\r>NIC 
init:READY!<\r><\n>My IP: 192.168.1.90<\r><\n><\r><\n>Kein NTP Server 
gefunden!!<\r><\n><\n><\r>System Ready<\n><\r>Compiliert am Sep 15 2008 
um 22:56:00<\r><\n>Compiliert mit GCC Version 4.2.2 (WinAVR 
20071221)<\r><\n><\n><\r>System Ready<\n><\r>Compiliert am Sep 15 2008 
um 22:56:00<\r><\n>

Verbindung ist PC -> Switch -> AVR-NET-IO
habe auch mit Router probiert also PC -> Router -> AVR-NET-IO

von Rolf D. (mudman)


Lesenswert?

Also, wenn das NET-AVR immer wieder ein READY! ausspuckt, resettet der 
Controller immer wieder. Warum weiß ich nicht.
Ich kompiliere immer mit dem WIN-AVR (Programmers Notepad) und nicht im 
AVR-Studio. Ich weiß nicht, wie das Studio mit dem Kompiler umgeht. Ich 
MUß im makefile den Prozessortyp auswählen, das sonnst nix richtig geht. 
Vieleicht weiß noch jemand anderes Rat???

>EDIT:

Compiliert mit GCC Version 4.2.2 (WinAVR 20071221)<\r><\n><\n><\r>NIC
init:READY!<\r><\n>My IP: 192.168.1.90<\r><\n><\r><\n>Kein NTP Server
gefunden!!<\r><\n><\n><\r>System Ready<\n><\r>Compiliert am Sep 15 2008
um 22:56:00<\r><\n>Compiliert mit GCC Version 4.2.2 (WinAVR
20071221)<\r><\n><\n><\r>System Ready<\n><\r>Compiliert am Sep 15 2008
um 22:56:00<\r><\n>

Bitte???? Am 15 Sep. 2008 Compiliert??? geht deine Systemzeit nicht 
richtig? oder hast du da irgendwas geflasht, was du NICHT selber 
compiliert hast, sondern etwas was schon in dem Paket drin war (Radigs 
Code?)  Dann kannst du nicht wissen, was da drin ist! Falsche Version? 
Falsche Anbindung des ENC28J60!?!

von Erba57 B. (orfix) Benutzerseite


Lesenswert?

Gast (Gast),

test es mal mit einem poti.
Board geht von 0-5V, dein Pt100 gibt bis zu 10 V aus?
Wenn es funktionieren würde siehst du einen wert (0-1023), wie viel Grad 
entspricht denn das?

Wieso nimmst du nicht 1-Wire-Temperatursensoren (DS18B20) kannst 20 St. 
anschließen und mit Displayausgabe


mfg orfix

von Martin e. C. (eduardo)


Lesenswert?

>Bitte???? Am 15 Sep. 2008 Compiliert???

ich habe die Angepasster Sourcecode von U.Radig vom Wiki hier geflash 
werde mal gleich mit WINAVR probieren

von Martin e. C. (eduardo)


Lesenswert?

@ Rolf D. (mudman)

so jetzt habe ich den Mega644 drauf, alles neu mit WINAVR Kompiliert, 
geflash und über Serielle Verbindung bekomme ich folgendes (nur ein 
mal).

<\n><\r>System Ready<\n><\r>Compiliert am Jan  7 2009 um 
20:46:59<\r><\n>Compiliert mit GCC Version 4.3.2<\r><\n><\r><\n>IP 
192.168.1.99<\r><\n>MASK 255.255.255.0<\r><\n>GW 
192.168.1.1<\r><\n>NTP Err.<\r><\n>

was die NTP Err. bedeutet habe keine Ahnung!

von gerd (Gast)


Lesenswert?

hey RoBue

Ich finde deine neu Version echt Super
Ich steuere die Relais per Telnet an deswegen habe ich
das hinzugefügt und auch noch das Setzen von Port c.

Könnte evt. ja auch mit einer If die Befehle für den Port c aus und 
Einblenden
1
void command_portc (void)
2
{
3
  //Ausg_C0
4
  
5
  usart_write (Ausg_C0": %i\r\n", (PINC&0b00000001)>>0);  
6
  usart_write (Ausg_C1": %i\r\n", (PINC&0b00000010)>>1);
7
  usart_write (Ausg_C1": %i\r\n", (PINC&0b00000100)>>2);
8
  usart_write (Ausg_C1": %i\r\n", (PINC&0b00001000)>>3);
9
  usart_write (Ausg_C1": %i\r\n", (PINC&0b00010000)>>4);
10
  usart_write (Ausg_C1": %i\r\n", (PINC&0b00100000)>>5);
11
  usart_write (Ausg_C1": %i\r\n", (PINC&0b01000000)>>6);
12
  usart_write (Ausg_C1": %i\r\n", (PINC&0b10000000)>>7);
13
}
 Gruß gerd

PS:Atmega644

von Erba57 B. (orfix) Benutzerseite


Lesenswert?

hallo @Martin e. C. (eduardo)

NTP Err = Anforderung der aktuellen Zeitinformationen von einem NTP 
Server


kann bis zu 20 min dauern, dann müsste zeit akt. sein.

mfg

orfix

von Martin e. C. (eduardo)


Lesenswert?

habe noch mal Hardware geprüft und habe eine Frage die Widerstände 
R8,R9,R10 und R11 Wert 51 Ohm (die Blaue), nach Beschreibung sollten 
folgende Farbe haben:

grün braun schwarz gold gold
 bei mir sind aber
grün braun schwarz gold und braun !!

ist bei euch auch so?
könnte es das Problem sein?

Gruß

von Klaus H. (klaushuber)


Lesenswert?

Das ist bei mir auch so. Der letzte Ring gibt die Fertigungstoleranz an.
Gold = 5%
Braun = 1%

heißt der Widerstand ist genauer als in der Schaltung angegeben. Stört 
also nicht!

Gruß

von Rolf D. (mudman)


Lesenswert?

@Martin e. C. (eduardo)
Kannst du über die serielle Schnittstelle mit dem Board reden? Mit "?" 
oder "help" müßtest du ein Menü bekommen. So kann man z.B. die IP ändern 
oder sich die ARP-Tabelle ausgeben lassen. Wenn das geht, scheint das 
Board zu laufen.
Wenn die Verbindung übers Netz scheitert, solltest du die Einstellungen 
des PC mal prüfen. Liegt der PC im selben Adress-Bereich? Das Board hat 
laut deinem Post die IP 192.168.1.99. Der PC muß dann irgendwo im 
Bereich von 192.168.1.2 bis 192.168.1.254 liegen. Und er muß die selbe 
Subnetzmaske haben (255.255.255.0). Wenn das nicht hilft, evtl. mal die 
Firewall abschalten. Läuft dein Netz über einen Router? Dann könnten 
dort noch irgendwelche Einstellungen die Verbindung verhindern.

von Gerd (Gast)


Lesenswert?

Ups ein keiner fehler hat sich vorher eingeschliechen
1
  usart_write (Ausg_C0": %i\r\n", (PINC&0b00000001)>>0);  
2
  usart_write (Ausg_C1": %i\r\n", (PINC&0b00000010)>>1);
3
  usart_write (Ausg_C2": %i\r\n", (PINC&0b00000100)>>2);
4
  usart_write (Ausg_C3": %i\r\n", (PINC&0b00001000)>>3);
5
  usart_write (Ausg_C4": %i\r\n", (PINC&0b00010000)>>4);
6
  usart_write (Ausg_C5": %i\r\n", (PINC&0b00100000)>>5);
7
  usart_write (Ausg_C6": %i\r\n", (PINC&0b01000000)>>6);
8
  usart_write (Ausg_C7": %i\r\n", (PINC&0b10000000)>>7);

von Martin e. C. (eduardo)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

@ Rolf D. (mudman)

> Kannst du über die serielle Schnittstelle mit dem Board reden?

ja siehe Bild.

> Liegt der PC im selben Adress-Bereich?

ja, habe noch mal Adresse an Board geändert und an meinem Router 
gehängt, PC liegt im selber Bereich (wie die Daten im Bild).

@ Klaus Huber (klaushuber)
>heißt der Widerstand ist genauer als in der Schaltung angegeben. Stört
>also nicht!

@ Erba57 Ba (orfix)
>NTP Err = Anforderung der aktuellen Zeitinformationen von einem NTP
>Server

alles klar !

von Dieter T. (dth)


Lesenswert?

Hallo,

wie würdet Ihr es anstellen, die Temperaturdaten in eine Datei oder db 
zu loggen?

Sagen wir mal auf einem Linuxrechner im lokalen Netz.

Gruß Dieter

von RoBue (Gast)


Lesenswert?

Hallo dth!

-> Daten loggen

Theoretisch kann man die serielle Schnittstelle bedienen:
"ow" eingeben/schicken,
und Du erhältst alle Temperaturwerte zurück.

echo "ow" > /dev/ttyS0
cp /dev/ttyS0 /root/daten.dat

(So ist es gedacht, habe es aber selbst noch nicht testen können.
Versuchs mal. Wenns funktionuckelt, bitte schreiben. Baud: 9600)

Gruß RoBue

von RoBue (Gast)


Lesenswert?

Fortsetzung:

Wenn telnet aktiviert wurde, müsste "ow" auch damit funktionieren.

Auslesen kann man die Temperaturwerte auch über
http://192.168.0.99/ow.html
(wget ... unter Linux, im Notfall mit grep, cut etc)

von Dieter T. (dth)


Lesenswert?

Hi RoBue,

hatte ich mich schon für deine Arbeit bedankt?

DANKE!

Es gibt unter linux verschiedene Anwendungen zb. digitemp die das prima 
machen und auch noch Langzeitgrafiken erstellen.

Schau ich mir mal an und melde zurück.

Gruß Dieter

von Karl albert L. (karleido)


Lesenswert?

Dieter T. wrote:
> Hallo,
>
> wie würdet Ihr es anstellen, die Temperaturdaten in eine Datei oder db
> zu loggen?
>
> Sagen wir mal auf einem Linuxrechner im lokalen Netz.
>
> Gruß Dieter

Hallo Dieter,

schau mal bei http://s-huehn.de/elektronik/tempmess/tempmess.htm vorbei

Gruß
Karl Albert

von Dieter T. (dth)


Lesenswert?

Hi Karl,

danke für den Link.
Hatte ich auch schon gefunden, aber gefiel mir nicht so gut, weil 
Windows Software.
Da ich ohnehin ein Buffalo Nas im lokalen Netz laufen habe auf dem 
Debian rennt :-)
möchte ich die Daten dort auch Sammeln. Die Kiste langweilt sich sonst 
zu sehr.

Gruß Dieter

von Christian H. (cni) Benutzerseite


Lesenswert?

Hallo Dieter,

bau Dir doch ein sh-Script, eine php-Script oder ein Perl-Skript, kommt 
darauf an, was auf der NAS läuft und rufe es zyklisch per cron-job auf.
Dieses Script müssten dann halt die Daten irgendwie vom AVR-Net-IO 
abholen (Telnet, HTML, XML oder wie auch immer) und in eine Datenbank 
(mySQL) schreiben.
Ich selbst habe eine Synology NAS und mache das da auch so!

Gruß
Christian

von Dieter T. (dth)


Lesenswert?

Hi  Christian,
würdest du deines hier reinstellen oder mir per Mail zukommen lassen?
Das Synology NAS habe ich aus "Kostengründen" verworfen, war ansonsten 
auch mein Favorit.

Gruß Dieter

von Martin e. C. (eduardo)


Lesenswert?

@ Rolf D. (mudman)

ich habe ein Mega644 aber der Quarz ist der vom Board also K16.000 
könnte hier das Problem sein?

von Gast (Gast)


Lesenswert?

Hallo Erba57 Ba

ich möchte die PT100 an den Analogen Eingänge bringen da ich eigentlich 
nur Probieren möchte ob es klapt den ich will später auch nochh andere 
Messgeräte an das Board hängen und das mit der PT100 kann ich zu Hause 
im Warmen probieren!

Das mit den 1-Wire will ich auch noch machen aber ein Display brauche 
ich nicht!

Möchte eigentlich nur Messen und Steuern mit dem Board! Aber ich mmerke 
immer wieder das ich mit der Programierung nicht so richtig klar komme!

Wollte auch den Atmega 644 auf das Board bauen aber wenn ich mit dem 
selbst gebauten ISP-Kabel versuche den 644 zu Flashen geht es leider 
nicht das habe ich auch noch nicht raus gefunden! Ich stecke leider 
nicht so tief in der Materie dringen! Aber vielleicht kommt das noch! 
Nur das was ich machen will braucht hier leider keiner weiter glaube ich 
deshalb fehlen mir die weiteren Schritte oder lösungen!

Habe jetzt die 0-10V so begrenzt das ich nur noch 0-5V habe aber leider 
zeigt mir das Board immer noch nicht vernüftige Werte an! entweder 
garnichts oder voll anschlag bei 3,3V die ich rein schicke!

Gruß
Gast

von Karl albert L. (karleido)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo Forum,

habe die Version 1.4 von RoBue mit 8 1-Wire Sensoren auf einem Mega644 
laufen. Die Webpage habe ich etwas zusammen geschrumpft, damit ich alles 
auf einer Bildschirmseite habe.

@RoBue
in der webpoage.h wäre ein Hinweis auf die Zählweise von OW hilfreich 
für fremde Entwickler.
// 1-Wire Bus 
------------------------------------------------------------------
// Sensoren beginnen bei 0 zu zählen
// (Aktuell -> ow_array von [MAXSENSORS*0] bis ow_array[MAXSENSORS*1-1]) 
8*0 = 0 | 8*1-1 = 7, ->  00-07
// und zusätzlich für die Tages-Min/Max-Werte
// (min -> ow_array von [MAXSENSORS*1] bis ow_array[MAXSENSORS*2-1])
8*1 = 8 | 8*2-1 = 15, -> 08-15
// (max -> ow_array von [MAXSENSORS*2] bis ow_array[MAXSENSORS*3-1])
8*2 = 16 | 8*3-1 = 23, -> 16-23
// 1-Wire Bus 
------------------------------------------------------------------

Der Fehler von Firefox trat immer bei einer mangelhaften Webpage auf, 
wenn nicht alle Sensoren angesprochen wurden.
Da ich bisher nur Bascom und Asembler kannte ist dieses Projekt eine 
Herausfordrung und ein Grund C zu lernen.

Viele Grüße
Karl Albert

von Rolf D. (mudman)


Lesenswert?

>Martin e. C. wrote:
> ich habe ein Mega644 aber der Quarz ist der vom Board also K16.000
> könnte hier das Problem sein?

Eigendlich nicht, in den config.h steht als Standard 16MHz. Kannst es ja 
nochmal kontrollieren. Wenn es über die ser. Schnittstelle geht, aber 
übers Netz nicht, kann eigendlich nur was im Netzwerk nicht stimmen (PC, 
Router/Switch, Kabel) oder das Board ist im Netzwerkzweig (ENC28J60, 
Buchse ...) defekt.
Vieleicht gibt es ja jemanden bei dir in der Nähe, der auch so ein Board 
hat (und hier im Forum ist) und dir vor Ort helfen kann?

von infra64 (Gast)


Lesenswert?

Hallo Christian,

gibt es auch eine Möglichkeit auf ein File-System von
einem NAS zu schreiben. Ich persönlich habe ein QNAP-TS109.

Gruß infra64

von Christian H. (cni) Benutzerseite


Lesenswert?

RoBue wrote:
> Hallo AVR-NET-IO-Fans,
>
> die Version 1.4 ist pünktlich zum Weihnachtsfest (der orthodoxen
> Kirchen!) fertig geweorden (hoffentlich ohne große Bugs!)
>
> Bitte testen, Fehler (und evtl. auch Lob???) melden.
>
> Liebe Grüße RoBue

Hallo RoBue,

ich hab die Version 1.4 von Dir auf mein AVR-Net-IO Board geflasht und 
es hat funktioniert.
Unter Windows XP, Windows 98 und Linux komme ich per http drauf und die 
WebSeite wird angezeigt.
Doch unter Windows Vista kommt in beiden Browsern eine 
Zeitüberschreitung:
"Der Server unter 192.168.178.46 braucht zu lange, um eine Antwort zu 
senden."
Anpingen und per Telnet komme ich von Vista aus drauf, nur nicht per 
http.
Fehlt da evtl. noch was, oder weiß jemand genaueres?

Danke

Gruß
Christian

von Martin e. C. (eduardo)


Lesenswert?

Hallo Rolf D. (mudman),

vielen Dank für deine Hilfe.
Tja ich weiß auch nichts mehr, ich habe alles versucht aber ohne 
erfolgt!
Habe der Software von RoBue V1.4 geflash, der Originell von Pollin, von 
U.Radig und beim alle ist genau gleich über über die ser. Schnittstelle 
kein Problem ich kann sogar Ausgägen über den Terminal steuern aber über 
Netz keine Chance!

>kann eigendlich nur was im Netzwerk nicht stimmen (PC,
>Router/Switch, Kabel) oder das Board ist im Netzwerkzweig (ENC28J60,
>Buchse ...) defekt.

Ja, ich denke entweder ENC28J60 oder die Buchse sind defekt aber ander 
ENC28J60 habe ich leider nicht und die Buchse auslöten ist ja für Profis 
:-(

von Christian H. (cni) Benutzerseite


Lesenswert?

Martin e. C. wrote:
> Hallo Rolf D. (mudman),
>
> vielen Dank für deine Hilfe.
> Tja ich weiß auch nichts mehr, ich habe alles versucht aber ohne
> erfolgt!

Hast Du evtl. auch Vista am laufen?
Bei mir geht´s unter Vista nämlich auch nicht, anpingen und telnet geht 
schon, aber keine WebSeite! :-(
Habe auch schon alle existierenden Sofware´s durch!

Gruß
Christian

von Martin e. C. (eduardo)


Lesenswert?

Hallo Christian,

ja ich habe Vista drauf aber unter XP geht auch nicht habe extra XP auf 
andere Fesplatte Installiert damit ich es auch unter XP testen kann aber 
aber leider auch NICHTS

>anpingen und telnet geht
>schon, aber keine WebSeite! :-(
>Habe auch schon alle existierenden Sofware´s durch!

genau so geht's bei mir!

Gruß
Martin

von Jochen R. (josch90)


Lesenswert?

Also ich habe unter Vista absolut keine Probleme, weder mit Firefox, 
noch mit Opera, welche Browser verwendet ihr?

Gruß

von Gerd (Gast)


Lesenswert?

Hey to all,

Habe auch die Version von RoBue drauf,
Habe zugriff mit Opera von allen OS (linux, XP , Vist 32,64)

das einzige Problem das ich habe ist Unter Vista 64Bit kann ich keinen 
Code Erzeugen
Unter Linux und XP kein Problem mit code Erzeugen

Hier gibt es einen LIVE CD mit der du alles Testen kannst ohne was zu 
Installieren CD rein und Booten
http://www.ethersex.de/tiki-index.php?page=EtherSexMitLiveCd

Gruß Gerd

von RoBue (Gast)


Lesenswert?

-> Probleme mit Explorer

IE 5.5 (W2000) und IE auf Vista machen wie Firefox bei mir keine 
Probleme.

-> Info zu V1.4
Habe leider schon einige Fehler(chen) selbst entdeckt (Mist!)
Vor allem bei den Schaltfunktionen in main.c ("Lüftungsautomatik" geht 
nicht richtig!) muss man noch nachbessern.
Update wird bald kommen.

-> LCD an PORTD:
Kann jemand einen das für die Version 1.4 umschreiben?
Wäre eine große Hilfe. Ich möchte meine Hardware nicht ummodeln, um das 
Ganze dann zu testen. Habe genug mit dem Programmieren zu tun.

-> Textausgabe über http
Ich würde gerne die Möglichkeit anbieten, dass man die reinen Daten auch 
über http abfragen kann, also z.B. "http://192.168.0.99/ow.txt"; liefert 
dann die Temperaturwerte etc.. Mit *.html klappt es einigermaßen (-> 
V1.4), aber nicht mit "*.txt". Problem sitzt wohl in httpd.c. Kann mir 
da jemand weiterhelfen?

Gruß RoBue

von Horst L. (lai)


Lesenswert?

@RoBue
Sorry das ich so lange nichts von mir hören lassen hab aber ich war 
jetzt eine Woche im Urlaub.

Also zum dynamischen generieren einer Seite (.txt, .js, .xhtml)
Beitrag "Re: AVR für wenig Geld im LAN"
kann die dortige httpd als Vorbild dienen.
in diesem Fall wird hald ein data.js erzeugt.

Als ersters wird in der httpd.h die Struktur http_table um einen
Trigger und einen Counter erweitert:
unsigned char chart
unsigned char count

der Rest geschieht in der httpd.c
Dateiname und Endung sind dort in Zeile 341 343 Abzuändern.
1
if (strcasestr(WEBPAGE_TABLE[page_index].filename,".js")!=0)
2
  {
3
  if (strcasestr(WEBPAGE_TABLE[page_index].filename,"data")!=0)
4
    {
5
    // der Trigger chart wird gesetzt
6
    http_entry[index].chart = 1;
7
  }
8
  // und als HTTP Header wird text/html gesetzt
9
  http_entry[index].http_header_type = 0;  
10
}

weiter gehts ab Zeile 479
1
if(http_entry[index].chart > 0) // also wenn der Trigger für chart gesetzt
2
  {
3
  // MTU_SIZE ist die Größe des Buffers für TCP/IP Pakete wenn Buffer 
4
  // voll dann paket senden und neues Paket generieren bis alle Daten
5
  // gesendet. a ist Counter für Daten im Buffer
6
  while (a < (MTU_SIZE-(TCP_DATA_START)-40))
7
    {
8
    // js Befehl zum erzeugen eines neuen Linenstücks
9
    // graphAppend (g[0],xx]; xx ist der Temperaturwert
10
    // also belibiger Freitext für den ersten Teil
11
    memmove(&eth_buffer[TCP_DATA_START+a],"graphAppend (g[0], ",19);  
12
    str_len = 19; // der Text hat 19 Zeichen
13
    a += str_len; // in den Buffer sind 19 Byte hinzugekommen
14
15
    // Beispiel für variablen Wert
16
    // Aus Array mit den Historischen Temperaturwerten
17
    // TWI_TempHistory[] jeweiligen in den Buffer schreiben
18
    itoa (TWI_TempHistory[(http_entry[index].count)],var_conversion_buffer,10);
19
    str_len = strnlen(var_conversion_buffer,CONVERSION_BUFFER_LEN);
20
    memmove(&eth_buffer[TCP_DATA_START+a],var_conversion_buffer,str_len);
21
    a += str_len; // Counter für Buffer erhöhen
22
23
    // js Befehl beenden
24
    // also belibiger Freitext
25
    memmove(&eth_buffer[TCP_DATA_START+a],");\n",3);
26
    a += 3; // Counter für Buffer erhöhen
27
28
    // Index Für Temperaturwerte erhöhen
29
    http_entry[index].count++;
30
    // Haben wir alle Werte Ausgegeben? Status auf fertig setzen
31
    if (http_entry[index].count>=TWI_TempHistoryCount)
32
      {
33
      tcp_entry[index].app_status = 0xFFFD;
34
      break;
35
    }
36
37
    }
38
    // Buffer ist voll aktuelles Paket versenden
39
    // Erzeugte Packet kann nun gesendet werden!
40
    tcp_entry[index].status =  ACK_FLAG | PSH_FLAG;
41
    create_new_tcp_packet(a,index);
42
    // selbe Rutine wird zur generierung der Weitern Daten
43
    // wieder aufgerufen deshalb merken wir uns mit 
44
    // http_entry[index].count die Ausgegebenen Daten
45
    return;  
46
}
So wie läuft das ganze nun ab?

Der Webbrowser schickt eine Paket mit einer Anfrage, diese wird mit der
Funktion httpd_header_check ausgewertet.
Wird nun die Seite data.js vom Webbrowser angefordert wird der Trigger 
chart gesetzt.

die Funktion httpd_data_send schickt nun Daten an den Webbrowser zurück,
allerdings in Happen (TCP/IP Pakete) mit einer Größe von MTU_SIZE Bytes.
also httpd_data_send wird so oft aufgerufen bis 
tcp_entry[index].app_status = 0xFFFD; also alle Daten die Wir senden 
Wollen gesendet sind.

Also ich denke ich habe das Thema nun ausreichend erleutert, zumindest 
so weit das nicht noch mal 1 Woche nachdem ich die Lösung bereits 
gepostet habe noch immer danach verlangt wird. Nur weil nicht alles zu 
100% vorgekaut wurde.
Aber das dürfte hier in diesem Forum durchaus recht symtomatisch sein.

Allerdings finde ich das was hier gerade Passiert, die Zusammenarbeit 
und die Ergebnisse die hier erziehlt werden sehr beeindruckend.
Meines Erachtens eines der besten Projekte der letzten Zeit.

73 Horst

von SoN (Gast)


Lesenswert?

@RoBue
LCD an Port D mach ich (evtl heute Abend).

@all
Nichts gegen das Forum hier, ist extrem klasse, aber diese Thema hier 
ist extrem unübersichtlich.

Vorschlag:
Diskussionen und Problemhilfe in meinem Forum : http://son.ffdf-clan.de

Ergebnisse daraus hier ins Wiki.

Ich denke das wäre gerade auch für die Einsteiger die beste Möglichkeit.

gruss
Stephan

von Martin e. C. (eduardo)


Lesenswert?

Hallo,

Rolf D. (mudman)
Erba57 Ba (orfix)
Christian Häussler (cni)

an alle vielen Dank mein Server läuft !!

Spannung am ENC28J60 war nicht genug, also ich hatte 6.5 V 
Eingagspannung und der 317 hat nicht genung Spannung geliefert, jetzt 
habe ich 8,5V Engangspannung und was sehe ich da?

es läuft!

Ich habe schon alle Software getestet und alle laufen. Übrigens der 
Atmega644 funktioniert mit dem Quarz K16.000 problemlos.

Gruß
Martin

von Rolf D. (mudman)


Lesenswert?

>Martin e. C. wrote:
> Hallo,
> Rolf D. (mudman)
> Erba57 Ba (orfix)
> Christian Häussler (cni)
> an alle vielen Dank mein Server läuft !!
> Spannung am ENC28J60 war nicht genug, also ich hatte 6.5 V
> Eingagspannung und der 317 hat nicht genung Spannung geliefert, jetzt
> habe ich 8,5V Engangspannung und was sehe ich da?
> es läuft!

Tja, ich war immer davon ausgegangen, dass du 16,5V (wie oben 
beschrieben) verwendet hast. Dann würde der Spannungsregler zwar sehr 
sehr heiß werden aber....

> Ich habe schon alle Software getestet und alle laufen. Übrigens der
> Atmega644 funktioniert mit dem Quarz K16.000 problemlos.
Natürlich, da in der config.h 16MHz eingestellt sind. Nur weil auf dem 
mega644 steht, dass er 20MHz kann, heißt es nicht das er die auch 
bekommen muß. Ich muß mein Auto ja auch nicht immer Vollgas fahren :-)

von Kay B. (bruenner)


Lesenswert?

Hallo,

kann man das AVR-IO-Net auch mit einer 9V-Block Batterie betreiben oder 
was für ein Netzteil könnt Ihr mir Empfehlen?

Danke
Kay

von SoN (Gast)


Lesenswert?

Batterie ist ein kurzer Spass.
Das Board zieht bis 200mA

Nimm ein einfaches Steckernetzteil >7V

von kokopaul (Gast)


Lesenswert?

Hallo,

hab mal eine frage, wie lese ich die rom-id (DS18B20) aus ???

gruss koko

von Erba57 B. (orfix) Benutzerseite


Lesenswert?

hallo  kokopaul

schau mal bei

Autor: Stephan Gross (son)
Datum: 18.11.2008 00:33
Dateianhang: sensoren_auslesen.rar (43 KB, 99 Downloads)

mfg

orfix

von Christian H. (cni) Benutzerseite


Lesenswert?

Jochen Rösch wrote:
> Also ich habe unter Vista absolut keine Probleme, weder mit Firefox,
> noch mit Opera, welche Browser verwendet ihr?

Ich habe es mit Firefox 3 und IE 7 probiert, beidesmale bekomme ich eine 
Zeit-Überschreitung.
Unter XP oder 98 ist die Seite ganz schnell aufgebaut!

Liegt es evtl. an Netzwerk-Einstellungen von Vista?
Evtl. an IPv6 ? Das die Kommunikation mit dem ENC28J60 da nicht ganz 
sauber läuft?

Danke
Gruß
Christian

von SoN (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hier die Änderungen für RoBue1.4 für alle, die das LCD am EXT-Stecker 
haben und An PortC die Relaiskarte betreiben.
Ein fertiges Hex ist auch dabei.

Sorry für die nicht kommentierten Änderungen, außerdem hab ich erst zu 
spät gemerkt, dass einiges schon vorbereitet war... das nächste mal erst 
lesen, dann machen ...

Aber egal, funktioniert, bei der nächsten Version wirds besser, dann 
kommt das in die config.

weitere Infos dazu : 
http://son.ffdf-clan.de/include.php?path=forum/showthread.php&threadid=38

von Benno B. (kokopaul)


Lesenswert?

Erba57 Ba wrote:
> hallo  kokopaul
>
> schau mal bei
>
> Autor: Stephan Gross (son)
> Datum: 18.11.2008 00:33
> Dateianhang: sensoren_auslesen.rar (43 KB, 99 Downloads)
>
> mfg
>
> orfix


hallo orfix,

ich finde den beitrag nicht..kannste da keinen link drauf setzen ???

gruss koko

von Klaus H. (klaushuber)


Lesenswert?

>
> hallo orfix,
>
> ich finde den beitrag nicht..kannste da keinen link drauf setzen ???
>
> gruss koko

Es gibt sagenhafte 5(!) Einträge am 18.11. (Strg+F -> Suche nach 
"18.11.") und diese sind sogar nach Uhrzeit sortiert... einfacher gehts 
ja kaum!

Die ROM-IDs kannst du aber selber auslesen?

Beitrag "Re: AVR für wenig Geld im LAN"

von Bastian (Gast)


Lesenswert?

Hallo,

habe mir alles hier durch gelesen.

Ich möchte das board so benutzen wie es Original von pollin kommt.
Besitze die pollin Relaiskarte K8IO, und das AVR-NET-IO Board sowie 
windows vista. (sorry bin vista geschädigt)

Die Software von pollin sowie das board und die daran direkt 
angeschlossene Relaiskarte funktionieren einwandfrei. angeschlossen 
übers Netzwerkkabel am switch.

Wie kann ich jetzt (als windows geschädigter mit nicht vorhandenen 
programmierkenntnissen aber mit großem willen zum lernen :) )
die Karte mit einer Browser Oberfläche ( IE, Fierfox,....) ansteuern???

Beispiel:

normale weiße Seite mit 8 Buttons drauf.
sobald auf ein Button gedrückt wird soll die Seite sich erneuern und der 
button eine andere Farbe haben (oder ähnliches).

Die idee: Besitze ein XDA Orbit 2 mit Windows Mobile 6.1 mit wlan.
darüber möchte ich, per weboberfläche (oder ähnliches) die 8 Ausgänge an 
und aus schalten.

für LINKS, oder Anregungen wo ich darüber etwas finde wäre ich euch sehr 
dankbar.
Vielen vielen dank an euch im voraus.

MFG DA BASTIAN.....

von Erba57 B. (orfix) Benutzerseite


Lesenswert?

hallo  kokopaul + Klaus Huber

bist schneller gewesen


mach mal "Strg + f" gibt 18.11.2008 ein schon bist du dort.

mfg
orfix

von Benno B. (kokopaul)


Lesenswert?

Klaus Huber wrote:
>>
>> hallo orfix,
>>
>> ich finde den beitrag nicht..kannste da keinen link drauf setzen ???
>>
>> gruss koko
>
> Es gibt sagenhafte 5(!) Einträge am 18.11. (Strg+F -> Suche nach
> "18.11.") und diese sind sogar nach Uhrzeit sortiert... einfacher gehts
> ja kaum!
>
> Die ROM-IDs kannst du aber selber auslesen?
>
> Beitrag "Re: AVR für wenig Geld im LAN"

nee...habe ich noch nicht geschafft...

von SoN (Gast)


Lesenswert?

hallo Bastian,
LESEN !

von Erba57 B. (orfix) Benutzerseite


Lesenswert?

hallo Gast (Gast)

bin auch anfänger, flashen mach ich mit
http://www.ulrichradig.de/home/index.php/avr/usb-avr-prog

ist gut erklärt und funktioniert.

hier meine testwerte mit einen poti, hast du was gegen potis?

0 V  14
1 V   198
2 V  423
3 V  624
4 V  814
5 V  1023

mfg

orfix

von Bastian (Gast)


Lesenswert?

Danke.

Lesen ist eine klassen aussage. :)

aber wo????

von RoBue (Gast)


Lesenswert?

-> lai,
danke, dass Du Dir die Mühe gamacht hast, es mir nochmal "vorzukauen".
Ich bin froh über jede Hilfe, die mir langwieriges Durchwursteln 
erspart. Es ist ja auch so, dass ich von meinem Wissen anderen Anteil 
gebe.

-> SoN,
danke für Deine Modifikation för LCD an PORTDB. Habs aber noch  nicht 
genau angeschaut, sondern nur mal ins Verzeichs "MODs" kopiert.
Ich schreibe gerade noch eine Einführung/Anleitung für V1.4 für Dein 
Forum. Müsste in den nächsten Tagen kommen, ebenso V1.4a (wegen meinen 
blöden Bugs!).

Liebe Grüße, RoBue

von Erba57 B. (orfix) Benutzerseite


Lesenswert?

Hallo Klaus,

tolle Seite mit deiner Camera,
hab deine Änderungen durchgeführt
zuerst hab ich das Quarz und den 32 durch einen 644 ersetzt, hier werden 
nun meine Temperaturen nicht mehr angezeigt?

Wenn ich nun die camera aktiviere steht im Display „camera INIT11“

Kannst du weiter helfen?

mfg orfix

von Patrick (Gast)


Lesenswert?

Hallo Bastian,

du musst den Atmega 32 auf dem Board (wie hier oft beschrieben wird) neu 
flashen. Dazu wird ne neue Software (z.B. von Ulrich Radig) drauf 
gespielt. Dies wird dazu benötigt, das der PC nicht eingeschaltet sein 
muss. Denn bei der Pollin Software muss sonst immer die mitgelieferte 
Software laufen, damit es funktionieren kann.
Die neue Software läuft selbstständig auf dem Board und dann kann man 
leicht ne Weboberfläche programmieren.

Gruß patrick

von Jürgen A. (jad24)


Lesenswert?

Habe heute mal Zeit gefunden die RoBue V1.4 an meine Rahmenbedingungen 
(Originalaufbau AVR NET-IO + Relaiskarte, 5x DS18S20) anzupassen und 
aufzuspielen.

+ Relais der Relaiskarte funktionieren wie vorgesehen.
+ Temperaturen werden alle angezeigt
- min/max Anzeige hat noch Mängel

1-Wire  Ort  Wert           Einheit   Tages-Min/Max
Sensor 0  Flur              22,4  °C  22,9 / 20,0
Sensor 1  Küche             23,1  °C  21,7 / 20,1
Sensor 2  Büro              23,1  °C  19,9 / 22,5
Sensor 3  Wohnzimmer        23,3  °C  20,3 / 23,1
Sensor 4  Wintergarten      22,9  °C  20,0 / 23,1

main.c habe ich auch wie von RoBue beschrieben angepasst.
min Temp. ist höher als max??? hmmmm

Ich finde dieses Projekt super!!!
Weiter so an alle hier!
Gruß JAD

von Jürgen A. (jad24)


Lesenswert?

Ich hatte die Variablen in der Webpage.h etwas durcheinander gebracht...
Daher diese Variante getestet:
1
  "<tr><td>Sensor 0</td><td>"T01"</td><td align=\"right\">%OW@00</td><td align=\"left\">&deg;C</td><td>%OW@05 / %OW@10</td></tr>\r\n"
2
  "<tr><td>Sensor 1</td><td>"T02"</td><td align=\"right\">%OW@01</td><td align=\"left\">&deg;C</td><td>%OW@06 / %OW@11</td></tr>\r\n"
3
  "<tr><td>Sensor 2</td><td>"T03"</td><td align=\"right\">%OW@02</td><td align=\"left\">&deg;C</td><td>%OW@07 / %OW@12</td></tr>\r\n"
4
  "<tr><td>Sensor 3</td><td>"T04"</td><td align=\"right\">%OW@03</td><td align=\"left\">&deg;C</td><td>%OW@08 / %OW@13</td></tr>\r\n"
5
  "<tr><td>Sensor 4</td><td>"T05"</td><td align=\"right\">%OW@04</td><td align=\"left\">&deg;C</td><td>%OW@09 / %OW@14</td></tr>\r\n"
funktioniert mit allen max.Werten.
alle min Werte stellen sich aber auf "0"

Nächster Versuch:
%OW@13 und %OW@14 entfernt

Ergebniss:
funktioniert!
Aber die max-Werte von Sensor 3 u. 4 fehlen natürlich... :-(

Gibt es %OW@13 und %OW@14 überhaupt?
Wo werden die definiert? -> main.c (denke ich)
Was ist wenn ich 12 OW-Sensoren anschliesse?

Gruß JAD

von Jürgen A. (jad24)


Lesenswert?

leider funktioniert folgender Code in main.c auch nicht:
1
  int16_t ow_array[MAXSENSORS*3] = {200,200,200,200,200,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0}; // 5 Sensoren 
2
//  int16_t ow_array[MAXSENSORS*3] = {200,200,200,200,0,0,0,0,0,0,0,0}; // 4 Sensoren

Gruß JAD

von RoBue (Gast)


Lesenswert?

Hallo jad24,

wie sieht es in der config.h aus?

   #define MAXSENSORS 5

bzw. bei 12 Sensoren:

   #define MAXSENSORS 12

ow_array[0-11] -> aktuelle Temperatur (= %OW@00-11)
ow_array[12-23] -> min (= %OW@12-23)
ow_array[24-35] -> max (= %OW@24-35)

main.c
int16_t ow_array[MAXSENSORS*3] = 
{200,200,200,200,200,200,200,200,200,200,200,200,0, (+23 Nullen)};

Achtung:
Bei dieser Menge an Sensoren könnte es beim Auslesen Probleme geben.
Dafür würde 1s nicht mehr reichen. Man müsste das splitten.
Außerdem könnte auch die parasitäre Spannungsversorgung nicht mehr 
reichen. Habe da noch keine Erfahrung.

Gruß RoBue

von Klaus H. (df8jb)


Lesenswert?

Hallo orfix,

Dein beschriebener Effekt ist seltsam; die Einbindung der Cam hat an 
sich nichts mit den anderen Routinen zu tun.
Mit   #define USE_CAM  0  werden die Temps wieder angezeigt?

Im Zweifelsfall würde ich erst mal die Fuses checken - die sind beim 
644er anders als beim 32er:
Alle Häkchen entfernen (PonyProg), dann stimmt's. (Ausser SPIEN, das ist 
aber sowieso ausgegraut)
Wenn die Cam richtig initialisiert worden ist, erscheint wohl im LCD 
"Camera OK", glaube ich - habe noch kein LCD hier, kommt diese Woche. 
Dann weiss ich mehr.
btw: bei fehlgeschlagener Initialisierung läuft der Webserver überhaupt 
nicht.

Läuft denn alles richtig auf einem Mega32 ?

Gruß Klaus
------------------------------------------------------------------
http://df8jb.dyndns.org/  (online: nicht immer, aber immer öfter)
------------------------------------------------------------------
Pollin AVR-Net-IO Board, Firmware RoBue 1.4, Atmega 644
Kamera: Philips DC-3840

von SoN (Gast)


Lesenswert?

hab gerade gemerkt, dass ich die Änderungen für das Display in der 
"Test-Version 1.4" gemacht habe... sorry ich machs nochmal...

von nächster (Gast)


Lesenswert?

Echt super Leistung hier.
Jetzt noch Funkschalt-Steckdosen oder FS20, das wäre das Zipfelchen!!

von Erba57 B. (orfix) Benutzerseite


Lesenswert?

Hallo  Klaus,

Vielen dank für deine hilfe.
Hab folgende Probleme:
 wenn ich den 32 durch einen 644 ersetze werden meine Temp. nicht mehr 
angezeigt (ist alles auf 0).

An den fusebit kann es meiner Meinung nicht liegen, brenne mit WIN AVR 
programm:

avrdude -p atmega32 -P usb         -c USBasp -U 
flash:w:Hexfiles/Webserver_MEGA32.hex -u -U lfuse:w:0xff:m -U 
hfuse:w:0xcf:m

aktiviere ich noch die cam mit:

#define USE_CAM  1
#define CAM_RESELUTION  1    (nicht RESOLUTION, wie es richtigt heisst)
#define F_CPU 1476500UL

kommt im display „camera INIT11“

hab heute beim 32 die cam aktiviert, das gleiche ergebniss

cam läuft an Ulis eth_m32_ex

vielleicht kannst du noch einen Tipp geben?

Mit freundlichen Grüßen

orfix

von Erba57 B. (orfix) Benutzerseite


Lesenswert?

Hallo RoBue,

hatte auch immer problem mit den Tages-Min/Max, hab es jetzt so wie du 
es jad24 beschrieben hast, klappt nun super,

 vielen dank.



1-Wire  Ort  Wert        Einheit  Tages-Min/Max
Sensor 0  Büro            18,4  Grad C  18,4 / 18,6
Sensor 1  aussen          -9,5  Grad C  -9,6 / -9,5
Sensor 2  Wohnzimmer      20,1  Grad C  20,1 / 20,1
Sensor 3  Solaranlage     -9,4  Grad C  -9,4 / -9,3
Sensor 4  Wechselrichter  -9,2  Grad C  -9,3 / -9,1


was mir aufgefallen ist die Min/Max passen nach den flashen noch nicht 
richtig, erst ein nach einen reset sind sie ok.

mfg

orfix

von mr_energy (Gast)


Lesenswert?

Hallo orfix,

wenn der Atmega 644 die richtigen fusebits hat und auch das compilat für 
den 644 erstellt wurde und bei gleicher Hardware configuration die 1wire 
sensoren nicht korrekt funktionieren, dann solltest du den 1wire pullup 
von 4,7 k Ohm auf 3,3 k Ohm reduzieren.
Das ist ein bekanntes problem das mit dem 644 autreten kann.

gruß mr_energy

von Stephan G. (son)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

SoN wrote:
> hab gerade gemerkt, dass ich die Änderungen für das Display in der
> "Test-Version 1.4" gemacht habe... sorry ich machs nochmal...


so, hier nun die Files, passend zu RoBue 1.4
Wenn ich nichts übersehen habe, sollten die Files für Alle passen, also 
entweder kein LCD, LCD an PORTC, LCD an EXT.

gruss

von Werner B. (werner-b)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Zur Info.
Der newStack1_1_5 auf Ulis Seite hat nur im Makefile den atmega644 statt 
des atmega32 stehen. Sonst gibt es nur noch im sendmail.c eine Änderung 
eines Datentyps (mit den daranhängenden Castoperationen).
Siehe beigefügten Patch.

von RoBue (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo orfix,

 "... klappt nun super"
Das finde ich auch super und freue mich mit!

 "... die Min/Max passen nach den flashen noch nicht richtig, erst ein 
nach einen reset sind sie ok."
Ist mir auch schon aufgefallen. Weiss nicht, woran das liegt.


Hallo an alle,
habe mir gedacht, vielleicht ist weniger manchmal mehr.

Desahalb habe ich für die Anfänger und als Grundlage für 
Weiterentwickler mal alles rausgeworfen, was so an Spielereien 
eingebunden war (1-Wire, LCD, Schaltautomatik, ...), so dass man auch 
ohne diese mit dem AVR-NET-IO arbeiten kann (Schalten von PORTC und 
PORTD2-7). Außerdem kann man über serielle Schnittstelle / UART die 
Ports auslesen ("PORTA", "PORTC", "PORTD") und auch setzen (SETPORTC, 
SETPORTD).

Viel Spaß, RoBue

von RoBue (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo son,
danke für Deine Mühe. Leider habe ich meine Sourcen etwas modifizieren 
müssen (5 Sensoren, Fehler in Schaltbedingungen in main.c). Habe Dir die 
Sourcefiles in den Anhnag gepackt. Sorry. Kannst Du das noch 
berücksichtigen?

Gruß RoBue

von Klaus H. (df8jb)


Lesenswert?

Hallo orfix,


>avrdude -p atmega32 -P usb         -c USBasp -U
>flash:w:Hexfiles/Webserver_MEGA32.hex -u -U lfuse:w:0xff:m -U
>hfuse:w:0xcf:m

...da in der ersten Zeile lese ich aber atmega32!
Ich brenne mit PonyProg, dabei habe ich KEINE Fuses angehakt!

Erst mal noch zur Klärung:

1. Mit dem 644er werden Deine Temps nicht mehr angezeigt. Dabei ist die 
Kamera noch nicht aktiviert.
Richtig?

2. Wenn Die die Kamera aktiviert hast mit #define USE_CAM  1,
läuft dann der Rest  noch?
wenn ja, was wird an der Stelle im Browser angezeigt, wo das Bild 
erscheinen soll?

Hast Du die richtigen Anschlusspins an der Fassung vom Max232 erwischt?
Nicht wie bei Uli Radigs Board, sondern:
Kamera-TX  (blau) an Fassung Pin 12 => AVR RX Pin 14 PD0
Kamera-RX (grün) an Fassung Pin 11 => AVR TX Pin 15 PD1

Plus und Masse dürften klar sein.

Ansonsten fällt mir gerade nix mehr ein; bei mir lief es sofort.
Aber das muss doch hinzukriegen sein.

Gruß Klaus
------------------------------------------------------------------
http://elektro.nix.de.vu/  (online: nicht immer, aber immer öfter)
------------------------------------------------------------------
Pollin AVR-Net-IO Board, Firmware RoBue 1.4, Atmega 644
Kamera: Philips DC-3840

von Martin e. (Gast)


Lesenswert?

Hallo Klaus H. (df8jb),

habe das Foto von deinem Board gesehen, du hast ein Kühlkörper für beide 
Spannungsregler oder sehe ich es falsch?
Wie hast du es gemacht? wenn ich beide Spannungsregler über ein 
Kühlkörper "verbinde" (sagen wir mal so) dann gibt es Kurzschluss !!

Gruß
Martin

von Klaus H. (df8jb)


Lesenswert?

Hi Martin,

sieht nur so aus, liegt am Aufnahmewinkel. Wenn Du genau hinsiehst, 
erkennst Du zwischen Kühlkörper und LED die Oberkante vom LM317.  Der 
braucht sowieso keine Kühlung.

Gruß Klaus
------------------------------------------------------------------
Webcam-Server im Testbetrieb:
http://elektro.nix.de.vu/  (online: nicht immer, aber immer öfter)
------------------------------------------------------------------
Pollin AVR-Net-IO Board, Firmware RoBue 1.4, Atmega 644
Kamera: Philips DC-3840

von RoBue (Gast)


Lesenswert?

Hallo Klaus (df8jb),
wollte Dir schon längst sagem dass Deine Seite super aussieht.
Gratulation. Habe mich deshalb entschlossen, die Cam zu besorgen.

Firmware 1.4 hat bei der Schaltautomatik noch einen blöden Fehler. Du 
solltest main.c ersetzen s.o. -> Mod_V1.4a.zip, evtl. in config.h noch 
1.4 in 1.4a ändern und dann neu compilieren.

Gruß Robue

von Karl albert L. (karleido)


Lesenswert?

Erba57 Ba wrote:
> Hallo RoBue,
>
> was mir aufgefallen ist die Min/Max passen nach den flashen noch nicht
> richtig, erst ein nach einen reset sind sie ok.
>
> mfg
>
> orfix

Hallo,

ich habe Problem damit umgangen, dass ich das Array in der main.c für 
die 8 Sensoren wie folgt belegt habe,

int16_t ow_array[MAXSENSORS*8] = 
{210,220,230,240,250,260,270,280,110,120,130,140,150,160,170,180,310,320 
,330,340,350,360,370,380};  // Vorbelegung der Werte für 8 Sensoren

Das Array ist 3 mal Maxsensors groß, 8 mal Aktuell, 8 mal Min und 8 mal 
Max. Zur einfacheren Übersicht habe ich die Werte in 10ner Schritten 
hochgezählt. Von 210 bis 280 für Aktuell, 110 bis 180 für Min, und 310 
bis 380 für Max.

Gruß
Karl Albert

von RoBue (Gast)


Lesenswert?

Hallo karleido,

   "[MAXSENSORS*8]" doch eher: [MAXSENSORS*3] ?

Auch ich habe die Werte schon vorbelegt, aber beim Neuflashen kann es 
immer wieder zu Fehlern kommen. Vielleicht liegt es auch am Explorer, 
der nicht alles aktualisiert.

Geht das mit 8 Sensoren problemlos, also keine Hänger beid er 
Zeitausgabe (falls Du LCD benutzt)?

Gruß RoBue

von Stefan (Gast)


Lesenswert?

hallo
ich bin auch blutiger anfänger und möchte eig nur wissen, welche 
software ich auf das avr board aufspielen muss, damit ich über die 
normale wepadressen eingabe auf das board zugreifen kann????????
kann mir da jm helfen???
schon mal im vorus danke............

von Klaus H. (df8jb)


Lesenswert?

Hallo RoBue,

danke für die Blumen, aber ohne Deine super Erweiterungen für die 
Status- und Schaltgeschichte wäre ich ja noch gar nicht soweit gekommen!
Die Änderungen will ich natürlich übernehmen; momentan schalte ich 
allerdings noch nichts, weil ich mich gerade mit einer Servosteuerung 
der Kamera beschäftige.
Und eine andere Idee verfolgt mich: ich möchte die HTML-Seiten komplett 
auf externen Server-Space auslagern; dann lassen sich Änderungen darüber 
wesentlich besser machen, ohne jedesmal den AVR neu flashen zu müssen.
Dazu müssen die Daten  -auch das Kamerabild- vom NET-IO-Board auf diesen 
Server per FTP übertragen und dort in die Seite eingebaut werden.
Weiterer Vorteil: beim Abruf ist das Kamerabild  bereits vorhanden und 
wird quasi sofort angezeigt, es braucht ja nicht erst von der Kamera 
erzeugt zu werden, was relativ langsam ist.

Etwa so wie hier:
http://home.arcor.de/proguljont/   (Werte und Bild sind statisch)

Dazu habe ich bislang noch keine Idee...  aber evtl. jemand anders?

Gruß Klaus
------------------------------------------------------------------
Webcam-Server:
http://df8jb.dyndns.org/  (online: nicht immer, aber immer öfter)
------------------------------------------------------------------
Pollin AVR-Net-IO Board, Firmware RoBue 1.4, Atmega 644
Kamera: Philips DC-3840

von RoBue (Gast)


Lesenswert?

Hallo Klaus,
vielleicht hilft das ein wenig weiter:

Wenn Du http://AVR-NET-IO-IP/daten.html eingibst (V.1.4a),
erhältst Du die "rohen" Daten (1-Wire-Sensoren, AD-Werte),
die man dann mit anderen Programmen leicht weiterverarbeiten kann.
So ist es von mir wenigstens mal angedacht.

Gruß RoBue

von Klaus H. (df8jb)


Lesenswert?

Hallo RoBue,

daten.html finde ich nicht ...? aber Du meinst ow.html (Page2), die 
liefert die Sensorwerte. Das habe  ich schon untersucht u. benutzt zum 
lokalen Speichern und Auswerten meiner Daten, aber das ist nicht das, 
was ich meinte.

Diese Werte soll das Board von sich aus regelmäßig z.B. alle 20 sec per 
FTP zum Server senden, also ohne den Umweg über meinen (oder einen) 
Computer, wo sie dann wieder in die html-Seite eingesetzt werden, die 
der aufrufende Browser anzeigen soll.
Das kann so aussehen: das Board erzeugt eine Datei mit den Werten, und 
diese Datei schickt es zum Server, wo die Daten wieder aufgedröselt und 
auf Anforderung zum Browser geschickt werden...
Ich denke mittlerweile, dazu braucht man einen Server, der 
Scriptsprachen unterstützt, die darauf laufen können, und das tun die 
kostenlosen m.E. nicht.


Gruß Klaus
------------------------------------------------------------------
Webcam-Server im Testbetrieb:
http://df8jb.dyndns.org/  (online: nicht immer, aber immer öfter)
------------------------------------------------------------------
Pollin AVR-Net-IO Board, Firmware RoBue 1.4, Atmega 644
Kamera: Philips DC-3840

von Erba57 B. (orfix) Benutzerseite


Lesenswert?

Hallo mr_energy und Klaus,

Vielen dank für die tolle Unterstützung, hab nun den  3,3 k montiert die 
temp werte werden alle angezeigt.

Danach hab ich wie Klaus vorgeschlagen, die Kamera angeschlossen. Hatte 
einen Dreher zwischen rxd und txd, da es andersrum ist wie bei Ulis 
board.  Kamera funktioniert nun auch super, leider sind meine Temp. 
Werte wieder auf Null.

Werde aber noch heute Abend die Kamera genießen und morgen die Kamera 
wieder deaktivieren, und schauen ob dann die Temp. wieder angezeigt 
werden.

Gibt es eine Erklärung dafür das die temp nicht mehr angezeigt werden, 
wenn die Kamerea angeschlossen ist?


Auch einen Dank an RoBue für sein super Programm



Mit freundlichen Grüßen


orfix

von Jürgen A. (jad24)


Lesenswert?

Hallo RoBue,
mit Deinem Update V1.4a funktionieren jetzt auch meine 5 Sensoren!
SUPER Danke
Ich kann allerdings in den 3 Dateien nicht erkennen was Du anders 
gemacht hast als ich...

Hallo Klaus,
super Sache mit dem Auslagern.
Ich kann mit meinem eigenen Server testen...

Gruß JAD

von RoBue (Gast)


Lesenswert?

Hallo Klaus,

daten.html -> ab Version 1.4a !!!

Arcor-Server können wohl cgi-scripts ausführen, was z.B. für den 
page-Counter nötig ist, den man einbauen kann.

Irgendwie kann doch Ulrichs Webserver auch eMails verschicken. Habs noch 
nicht getestet. Aber wenn der das kann, dann müssten doch auch ohne 
großen Aufwand ftp-Server angesprochen werden können. Ich schaue mal 
nach, aber vielleicht können auch andere helfen.

Grüße RoBue

von Karl albert L. (karleido)


Lesenswert?

RoBue wrote:
> Hallo karleido,
>

> Geht das mit 8 Sensoren problemlos, also keine Hänger beid er
> Zeitausgabe (falls Du LCD benutzt)?
>
> Gruß RoBue

Hallo RoBue,

ich benutze 8 Sensoren. Die Anzeige der Sensoren macht keine Probleme 
ohne LCD. Das Verhalten mit LCD werde ich mal testen.

Gruß
Karl Albert

von Klaus H. (df8jb)


Lesenswert?

Hallo RoBue,

>daten.html -> ab Version 1.4a !!!

Ok. Da hab ich noch nicht reingeguckt.
Der Mailversand klappt, hab es getestet per ser. Schnittstelle (command 
= "mail").
Uli Radig hat auch eine ftp-Funktionalität eingebaut, die habe ich noch 
nicht ganz durchschaut.
Kriegen wir alles raus.

>Arcor-Server können wohl cgi-scripts ausführen, was z.B. für den
>page-Counter nötig ist, den man einbauen kann.

cgi aha, wenn man damit Werte in html-Code einbauen kann, wäre es das.
Hab leider keine Ahnung davon - wie vor ein paar Wochen von AVRs.
Wieder was Neues lernen.

Hallo JAD,

>super Sache mit dem Auslagern.

Will hoffen, dass das mit meinen Mitteln und Eurer Hilfe hier überhaupt 
machbar wird.

>Ich kann mit meinem eigenen Server testen.

Genau,  und  wenn es klappen sollte, braucht der eigene Computer nicht 
mehr in Betrieb zu sein.
Dann kann Arcor oder wer auch immer den  Strom für den Server bezahlen.

Gruß Klaus
------------------------------------------------------------------
Webcam-Server im Testbetrieb:
http://df8jb.dyndns.org/  (online: nicht immer, aber immer öfter)
------------------------------------------------------------------
Pollin AVR-Net-IO Board, Firmware RoBue 1.4, Atmega 644
Kamera: Philips DC-3840

von Erba57 B. (orfix) Benutzerseite


Lesenswert?

Hallo,

die Ursache weshalb beim 644  alle 5 Temp. 0 Grad anzeigen liegt an 
einem bestimmten sensor, wenn ich ihn abklemme funktionieren alle 
Temperaturen.
Beim 32 hab ich dieses verhalten nicht festgestellt?

Wer kann hier helfen?


Mit freundlichen Grüßen

orfix

von Hans- w. S. (hschuetz)


Lesenswert?

Hallo,
lese hier schon eine Weile mit, habe mir jetzt endlich die 1Wire 
Sensoren besorgt.Erst lief garnichts... dann hab ich gelesen, dass ein 
Widerstand 4,7 K als pullup mit rein muss... Ergebnis: die Sensoren 
laufen.. soweit so gut. Also neu geflascht und auf dem Terminal 
erscheint die Startmeldung, Webbrowser funzt auch... allerdings meldet 
das Terminal ständig folgende Fehler:
CRC Error (lost connection?) FC:10 (18S)SN: 7a 8c 48 1 8 0 CRC:67  CRC 
O.K.
CRC Error (lost connection?) FC:10 (18S)SN: 44 9e 53 1 8 0 CRC:ca  CRC 
O.K.
CRC Error (lost connection?) FC:10 (18S)SN: 7a 8c 48 1 8 0 CRC:67  CRC 
O.K.
CRC Error (lost connection?) FC:10 (18S)SN: 44 9e 53 1 8 0 CRC:ca  CRC 
O.K.
Wenn ich den Widerstand wieder rausnehme ist die Fehlermeldung wieder 
weg..
Wer weiss Rat ???
Gruß
Hans- Werner

von Erba57 B. (orfix) Benutzerseite


Lesenswert?

hallo Hans- Werner,

kommt bei mir auch, ist doch ok?

CRC Error (lost connection?) FC:28 (18B)SN: cc 9a c8 1 0 0 CRC:78  CRC 
O.K.
CRC Error (lost connection?) FC:28 (18B)SN: cc 9a c8 1 0 0 CRC:78  CRC 
O.K.
CRC Error (lost connection?) FC:28 (18B)SN: cc 9a c8 1 0 0 CRC:78  CRC 
O.K.
CRC Error (lost connection?) FC:28 (18B)SN: cc 9a c8 1 0 0 CRC:78  CRC 
O.K.
CRC Error (lost connection?) FC:28 (18B)SN: cc 9a c8 1 0 0 CRC:78  CRC 
O.K.
CRC Error (lost connection?) FC:28 (18B)SN: cc 9a c8 1 0 0 CRC:78  CRC 
O.K

was komm bei "ow" und was wird auf der webseite angezeigt?

ow
Sensor 0: 19,9
Sensor 1: -4,3
Sensor 2: 19,5
Sensor 3: 20,0
Sensor 4: -3,5
Ready

mfg

orfix

von mr_energy (Gast)


Lesenswert?

Hallo orfix,

probier mal einen anderen sensor zu entfernen und füge deinen 5. wieder 
hinzu.
Ursache für diese Probleme ist wohl ein anderer Innenwiederstand der 
port pins beim 644 gegenüber dem mega32. Ich habe diese erfahrung auch 
in einem anderen Projekt mit mehreren 1wire sensoren  gemacht (mit 
Bascom).
Ich habe leider am Net I/O  2 sensoren zum testen.
Lösungen können sein: Den Widerstand nochmals zu verkleineren auf 2,7 
oder 2,2 K Ohm oder das timeming der 1wire routinen zu ändern. Das meint 
dem 1 wire sensoren mehr Zeit geben zum aufladen. Wandlungsdauer von 
750ms auf 800 oder 900 ms.

Wenn ich mit meinen bescheidenen C-Kenntnissen den code von robue 
richtig verstehe, dann ist das timming ein wenig eng.

In meinen Anwendungen die ich am laufen habe mache ich immer :
am Programm anfang (vor der main loop)
1wire reset
1wire count ermittelt die Anzahl der gefunden Sensoren
romids auslesen und in ein array mittels searchfirst searchnext)

und dann abhängig vom Auslese Intervall:
einaml die Messung starten ( für alle Sensoren gleichzeitig: reset, skip 
rom, convallt &H44)
dann 750 ms warten
dann eine rom id nach der anderen  die temperartur auslesen
(match rom , und read scrachtpad)

vielleicht hilft es ja weiter.


gruß mr_energy

von Karl albert L. (karleido)


Lesenswert?

> CRC Error (lost connection?) FC:10 (18S)SN: 44 9e 53 1 8 0 CRC:ca  CRC
> O.K.
> Wenn ich den Widerstand wieder rausnehme ist die Fehlermeldung wieder
> weg..
> Wer weiss Rat ???
> Gruß
> Hans- Werner

Hallo Hans-Werber,

hast du vielleicht die Beinchen vertauscht? Schau mal hier:
Beitrag "Re: DS18S20 Zeigt mit dem Source von Mthomas immer 85°C an"
oder hier:
http://www.ulrichradig.de/site/forum/viewtopic.php?f=35&t=1207&start=0

Ich benutze je 4 Typen DS18S20 und DS1822 an einem Atmega 644. Habe die 
Sensoren noch als Musterbus bei mir auf dem Tisch liegen (2 mal mit je 
20 cm langen Klingeldrahtanschlüssen je Sensor)


Gruß
Karl Albert

von Martin e. C. (eduardo)


Lesenswert?

Hallo,

kleine Frage, der ENC28J60 wird bei mir etwas warm, ist das normal?? ist 
bei euch auch so?

Gruß
Martin

von Hans- w. S. (hschuetz)


Lesenswert?

Hallo,
also ich habe einen DS18S20 dran, die Temperatur wird auch korrekt 
angezeigt, mit ow im Terminal wie auch auf der Webseite. Der CRC Error 
tritt allerdings auch ohne DS18S20 auf!! Es liegt also definitiv am 
Widerstand. Ich habe auch schon andere Widerstände ausprobiert 3,3K 2,2K 
4,7K immer das selbe!!??
Gruß
Hans- Werner

von Stephan G. (son)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

RoBue wrote:
> Hallo son,
> danke für Deine Mühe. Leider habe ich meine Sourcen etwas modifizieren
> müssen (5 Sensoren, Fehler in Schaltbedingungen in main.c). Habe Dir die
> Sourcefiles in den Anhnag gepackt. Sorry. Kannst Du das noch
> berücksichtigen?
>
> Gruß RoBue

im Anhang...

von RoBue (Gast)


Lesenswert?

Hallo hschuetz,

wenn ich richtig sehe, hast Du in config.h MEINE Sensor-IDs eingetragen:

CRC Error (lost connection?) FC:10 (18S)SN: 7a 8c 48 1 8 0 CRC:67  CRC
O.K.
CRC Error (lost connection?) FC:10 (18S)SN: 44 9e 53 1 8 0 CRC:ca  CRC
O.K.

Die passen ganz sicher nicht für DEINE.

Du musst in config.h die Anzahl der Sensoren und deren ID eintragen, die 
für jeden Sensor eine andere ist. Wenn Du DEINE zusätzlich eingetragen 
hast, suchen die Routinen auch nach MEINEN und finden sie eben nicht. 
CRC wird trotzdem richtig angezeigt!


Vielleicht hilft das weiter,
Gruß RoBue

von Christian H. (cni) Benutzerseite


Lesenswert?

RoBue wrote:
> Wenn Du http://AVR-NET-IO-IP/daten.html eingibst (V.1.4a),
> erhältst Du die "rohen" Daten (1-Wire-Sensoren, AD-Werte),
> die man dann mit anderen Programmen leicht weiterverarbeiten kann.

Hi RoBue,

Nein, ist nicht in der V 1.4a drin!
In Deinem ZIP "Mod_V1.4a.zip" vom 12.01.2009 in der webpage.h ist nix 
von einer daten.html drin! :-(

Hast Du es evtl. vergessen?

Gruß
Christian

von Klaus H. (df8jb)


Lesenswert?

Ich habe die auch nicht entdecken können - kann man aber schnell selbst 
einbauen mit Ausgabe aller gewünschten Variablen.

Habe mal gerade eine zeit.html eingefügt:
http://df8jb.dyndns.org/zeit.html

Gibt nur die aktuelle Server-Zeit aus.
Oder:
http://df8jb.dyndns.org/camera.jpg   veranlasst die Kamera, jetzt ein 
Bild zu schießen und lädt es herunter.


Gruß Klaus
------------------------------------------------------------------
Webcam-Server im Testbetrieb:
http://df8jb.dyndns.org/  (nicht immer online)
------------------------------------------------------------------
Pollin AVR-Net-IO Board, Firmware RoBue 1.4a, Atmega 644
Kamera: Philips DC-3840

von RoBue (Gast)


Lesenswert?

Ok, ich gebs zu: Ich habe etwas den Überblick über die Modifikationen 
verloren. Erzeugung von /daten.html in webpage.h:

...
"</body></html>\r\n"
  "%END"};

// RoBue:
// Daten-Seite
PROGMEM char Page2[] = {
  "%OW@00\r\n"
  "%OW@01\r\n"
  "%OW@02\r\n"
  "%OW@03\r\n"
  "%OW@04\r\n"
  "%VA@04\r\n"
  "%VA@05\r\n"
  "%VA@06\r\n"
  "%END"};

...

//Nur Dateiname und Pointer eintragen
  WEBPAGE_ITEM WEBPAGE_TABLE[] = // Befehls-Tabelle
  {
  {"index.htm",Page1},
  {"daten.html",Page2},
  #if USE_CAM
  {"camera.jpg",bild_balken},
  #endif //USE_CAM
//  {"balke.gif",bild_balken},
//  {"ledon.gif",led_on},
//  {"ledoff.gif",led_off},
  {NULL,NULL}
  };

Gruß RoBue

von RoBue (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo AVR-NET-IO-Fans,
nun die komplette Version 1.4a mit einigen MODs und hoffentlich ohne 
(größere) Fehler.

Viel Spaß, RoBue

von RoBue (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Sorry, falsches Zip-File. Hier das rcihtige. RoBue

von eku (Gast) (Gast)


Lesenswert?

Anbei eine Optimierung für httpd.c. Spart einige 100 Bytes. Achtung, ich 
habe die Buchstaben in webpage.h anders als RoBue belegt. Das sollte 
aber dem Verständnis meiner Optierung nicht hinderlich sein.

                switch (eth_buffer[a+1])
                  {
                    // Schaltanweisungen von PORTC0-7 auslesen
                    // und in PORT_tmp_C zusammenfügen
                    // checkbox-value-wert A-H in webpage.h
                    case ('A'):
                    case ('B'):
                    case ('C'):
                    case ('D'):
                    case ('E'):
                    case ('F'):
                    case ('G'):
                    case ('H'):
                      PORTC_tmp |= (1 << (eth_buffer[a+1] - 'A'));
                      break;

                    // Schaltanweisungen von PORTD2-7 auslesen
                    // und in PORT_tmp_D zusammenfügen
                    // checkbox-value-wert I-N in webpage.h
                    case ('I'):
                    case ('J'):
                    case ('K'):
                    case ('L'):
                    case ('M'):
                    case ('N'):
                      PORTD_tmp |= (1 << (eth_buffer[a+1] - 'I' + 2));
                      break;

                    #if USE_WOL
                    case 'W':
                        wol_enable = 1;
                        break;
                    #endif //USE_WOL
                  }

von Karl albert L. (karleido)


Lesenswert?

eku (Gast) wrote:
> Anbei eine Optimierung für httpd.c. Spart einige 100 Bytes.

Hallo eku,

ist das wirklich eine Optimierung? Schau mal hier:
http://home.fhtw-berlin.de/~junghans/cref/SYNTAX/switch.html

Gruß
Karl Albert

von Steffen (Gast)


Lesenswert?

Hallo AVR-NET-IO-Fans,

wie so einige unter euch hatte auch ich mit falsch gesetzten Fuses zu 
kämpfen und bin auf der Suche nach einer Lösung auf diesen tollen 
Beitrag gestoßen.
@RoBue
Das Projekt AVR-NET-IO_RoBue ist richtig gut.

Dazu möchte ich eine weitere Idee beisteuern:
Bei mir sollen die Analogeingänge A4, A5 und A6 eine Aufgabe erhalten:
A6 soll über einen Druckmessumformer den Stand der Wassersäule 
ermitteln,
A4 und A5 jeweils über einen Drucksensor MPX5100DP den hydrostatischen 
Druck in zwei Heizöltanks messen.
Zum Stand der Wassersäule in der Heizumg soll es eine kleine Routine 
geben, die aus dem Meßwert des Sensors den Wasserstand errechnet und 
diesen anzeigen läßt. Das Ganze dient der Kontrolle, ob sich Luft im 
System befindet. Da meine Heizung nicht ganz neu ist, bei mir eine 
sinnvolle Sache. Ergänzend kommt später eventuell das Nachfüllen per 
Hand oder automatisch über einen Schaltausgang mit Solid State Relais 
em. Ventil hinzu.
Die Messung des Heizölstands in den Tanks erfordert einen Schaltausgang 
für die Ansteuerung einer Luftpumpe. Nach einer bestimmten Zeit hat sich 
der Druck eingestellt (die Luft perlt aus) und die Messung kann 
erfolgen. Aus dem Meßwert wird der Stand in cm errechnet oder gleich das 
Volumen in Liter.

Erst muß ich wohl eine SD-Karte nachrüsten, oder?
Wer kann mir einen Tip (Link) dazu geben?

Hat jemand von euch sich mit dem Thema Umrechnung von Sensormeßwerten 
beschäftig?

von eku (Gast)


Lesenswert?

Hallo karleido,

das Durchfallen in der Switch-Anweisung ist gewollt. Es wird lediglich 
zwischen Port C und D getrennt. Alternativ könnte man auch schreiben:

 if (eth_buffer[a+1] >= 'A' && eth_buffer[a+1] <= 'H')
      PORTC_tmp |= (1 << (eth_buffer[a+1] - 'A'))
 else (eth_buffer[a+1] >= 'I' && eth_buffer[a+1] <= 'N')
      PORTD_tmp |= (1 << (eth_buffer[a+1] - 'I' + 2));

Aber genau so "optimiert" der C-Compiler obige switch-Anweisung.
Ich übersetze mit selbstgebautem avr-gcc unter Linux. Meine Hex-Datei 
ist eben etwa 100 Bytes kleiner bei identischer Funktionalität.

von Karl albert L. (karleido)


Lesenswert?

Hallo eku,

danke für die Aufklärung. Ich lerne erst C.

Gruß Karl Albert

von Stefan M. (stefan-muehlbauer)


Lesenswert?

Hallo zusammen,
mit welchem Kabel verbindet Ihr Eure DS1820 mit dem Board.
Ich habe es mit einem 10 m 2 x 2 x 0,6 Telefonkabel versucht, das 
Ergebniss ist, dass bei dem Adresstest Programm ein Buss Error kommt 
wenn ich nur das Kabel ohne DS1820 anschließe. Auch wenn ich einen 
DS1820 an das Kabel hänge ändert sich nichts daran. Mit einem kurzen 
Kabel gehen die DS 1820.
Kann es mit der Verdrillung der Adren zusammen hängen?

Gruss
Stefan

von Amiwerewolf (Gast)


Lesenswert?

Hallo,
hat eigentlich noch niemand sein AVR-NET Board
mit einem SD-Kartenleser ausgestattet um die HTML files
und bilder von SD zu laden und um LOG-Files anzulegen?

Gruß
Amiwerewolf

von Stefan M. (stefan-muehlbauer)


Lesenswert?

Hallo zusammen,
gibt es eine Zusammenfassung was alles wichtig und zu beachten ist, wenn 
man die Philips Kamera von Uli Radig an das Bord anschließen will?

Gruss
Stefan

von Bobby (Gast)


Lesenswert?

Hallo,

Erst mal ein Lob an RoBue. Die Version 1.4a ist echt super.
Leider habe ich immer noch das Problem mit den Schaltbedingungen.
Ich versuche das Problem kurz zu beschreiben vielleicht hat jemand eine 
Lösung.
Ist Temperatur 24 grad. Automatikmodus ein und Schaltwert ab 26 grad 
aus.
Sobald ich den Port über die Webseite dann Einschalte geht er kurz auf 
high und fällt nach 2 sec. wieder auf low ab.
Nach der Aktualisierung der Webseite ist auch der hacken an dem Port 
wieder auf AUS.
Mit der Version 1.4 ging das Relais bei 26 grad aus jedoch nie wieder 
unter 26 grad ein.
Hat vielleicht jemand das gleiche Problem oder eine Lösung.

Gruß Bobby

von RoBue (Gast)


Lesenswert?

Hallo Bobby,

das ist gerade der "Witz" an der Sache:

Automatik "ein" bedeutet, dass die manuelle Steuerung der Ports / Relais 
untergeordnet ist. Nach spätestens 10s wird die Portausgabe gemäß der 
Schaltbedingungen korrigiert.

Zu diesen Schaltbedingungen gehört nun nicht nur die Temperatur, sondern 
auch die Abfrage von PORTA0-3 (je nach Sensor). Damit über Sensor 0 
PORTD2 einegschaltet wird, muss die Temperatur unter dem eingestellten 
Wert liegen UND(!) PORTA0 auf low/GND (= grüne Anzeige). Wenn PORTA0 auf 
high/5V liegt (= rote Anzeige), kann PORTD2 nicht schalten oder er wird 
abgeschaltet (= Lüftungsautomatik, d.h. Fenster offen). Da war in der 
Version 1.4 noch ein Fehler.

Vielleicht hilft das Dir weiter.

RoBue

von Erba57 B. (orfix) Benutzerseite


Lesenswert?

Hallo mr_energy,

Danke für deine Hilfe, hab einen Widerstand mit 2,2k montiert klappt 
super mit 5 Sensoren und die Camera funktioniert auch noch.

Leider funktioniert die min/max anzeige für meine 5 Sensoren nicht 
richtig.

Config.h  = #define MAXSENSORS  5

Webpage.h
"<tr><td>1-Wire</td><td>Ort</td><td align=\"right\">Wert</td><td 
align=\"left\">Einheit</td><td>Tages-Min/Max</td></tr>\r\n"
  "<tr><td>Sensor 0</td><td>"T01"</td><td align=\"right\">%OW@00</td><td 
align=\"left\">Grad C</td><td>%OW@05 / %OW@10</td></tr>\r\n"
  "<tr><td>Sensor 1</td><td>"T02"</td><td align=\"right\">%OW@01</td><td 
align=\"left\">Grad C</td><td>%OW@06 / %OW@11</td></tr>\r\n"
  "<tr><td>Sensor 2</td><td>"T03"</td><td align=\"right\">%OW@02</td><td 
align=\"left\">Grad C</td><td>%OW@07 / %OW@12</td></tr>\r\n"
  "<tr><td>Sensor 3</td><td>"T04"</td><td align=\"right\">%OW@03</td><td 
align=\"left\">Grad C</td><td>%OW@08 / %OW@13</td></tr>\r\n"
  "<tr><td>Sensor 4</td><td>"T05"</td><td align=\"right\">%OW@04</td><td 
align=\"left\">Grad C</td><td>%OW@09 / %OW@14</td></tr>\r\n"

ist doch richtig oder?

@ Stefan Muehlbauer

hab 5 sensoren an 30m telefonkabel, hast du 3 polig angeschlossen?
Kamera: benutze mal die suchfunktion


Mit freundlichen Grüßen

orfix

von Stefan M. (stefan-muehlbauer)


Lesenswert?

Hallo Orfix

ja ich hab sie 3 polig angeschlossen.

Gruss
Stefan

von RoBue (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo AVR-NET-IO-Fans,
habe noch ein wenig rumgespielt um PORTB0 und B2 zu nutzen und auch 
Funktsteckdosen mit einzubinden.

Herausgekommen ist ein kleiner Mod für V1.4a zum Testen:

- Anschluss an PORTB0 (ein-Impuls) und B2 (aus-Impuls)
- es wird nur (bisher) 1 Dose angesteuert
- es wird mit 74HCT4066 sozusagen der Tatsendruck simuliert
  -> http://forum.mikrokopter.de/topic-395.html
- Achtung: Nur mit LCD an PORTC (nicht PORTD!!!)

Viel Spaß, RoBue

von Jörg (Gast)


Lesenswert?

Hallo RoBue und Co,
ich verfolge den Thread schon länger und habe auch ein wenig mit eurem 
Code rumgespielt. Beim ausprobieren der 1-Wire Temp Sensoren ist mir 
aufgefallen, das gar nicht geprüft wird, ob der gespeichere Wert 
überhaupt valid ist - Ergo von wann der im Webinterface angezeigte Wert 
stammt, oder ob einer oder gar eine Busstrecke der Sensoren ausgefallen 
ist. Vielleicht könnte man den Code so erweitern und verbessern.
Gruß und Danke

von RoBue (Gast)


Lesenswert?

Hallo Jörg,

Du hast teilweise Recht. Über die serielle Schnittstelle gibt es 
Fehlermeldungen, jedoch nicht über die Webseite.
Da könnte/müsste man noch etwas machen.
Ich war einfach froh, dass ich etwas zusammengekriegt habe, das 
einigermaßen funktioniert und noch in den Speicher passt. Da sind das 
solche "Feinheiten" rausgeflogen oder einfach unterblieben.

Gruß RoBue

von Klaus H. (df8jb)


Lesenswert?

Autor: White Rabbit (Gast) schrieb am 06.10.2008 20:25
>Dateianhang: index2.php (5,8 KB, 389 Downloads)


Hallo White Rabbit,

klasse Script als Grundlage zum Weitermachen! Klappt problemlos.
Das ist was für mich!

Also:
das Pollin-Board mit original Firmware ohne Webserver läßt sich doch per 
Browser bedienen.


Gruß Klaus
------------------------------------------------------------------
Webcam-Server im Testbetrieb:
http://df8jb.dyndns.org/  (nicht immer online)
------------------------------------------------------------------
Pollin AVR-Net-IO Board, Firmware RoBue 1.4, Atmega 644
Kamera: Philips DC-3

von Klaus H. (df8jb)


Lesenswert?

Hallo,

hier ist mal zum Testen mein zweites Board im Originalzustand, also ohne 
webserver,  per Browser erreichbar:

http://df8jb.dyndns.org:8080/index2.php


Gruß!
------------------------------------------------------------------
Webcam-Server im Testbetrieb:
http://df8jb.dyndns.org/  (nicht immer online)
------------------------------------------------------------------
Pollin AVR-Net-IO Board, Firmware RoBue 1.4, Atmega 644
Kamera: Philips DC-3840

von jad24 (Gast)


Lesenswert?

he Klaus,
feine Sache!
Gruß JAD24

von Karin_Web (Gast)


Lesenswert?

Hi Klaus,

könntest du dein Projekt zum Download stellen.
Kameraanschluss wird wie gemacht?

Gruß
Karin

von Klaus H. (df8jb)


Lesenswert?

Hallo Karin,

ich habe hier ein original Pollin Board und bediene das über einen 
php-fähigen Server per Script.
Der Link http://df8jb.dyndns.org/index2.php/
führt daher nicht zum Board, sondern zu diesem Server, der sich 
seinerseits per php-Script mit dem Board unterhält und so die Abfrage- 
u. Schaltfunktionen ermöglicht.

Das Originalscript ist hier aus dem Forum:
Autor: White Rabbit (Gast)  Datum: 06.10.2008 20:25
Da findest du das zum download.

Kamera- und OW-Unterstützung hat das Board original nicht, dazu ist die 
Webserver-Firmware von Uli Radig nötig; angepasst von RoBue (danke!) und 
vielen anderen aus dem Forum;
die gibt es auch hier im Forum zum Download. Ist also alles andere als 
"mein" Projekt...
Diese Firmware läuft auf meinem anderen Board mit dem WebCam-Server.

Näheres auch zum Kameraanschluss bei
http://ulrichradig.de

und in meinem Post Datum: 06.01.2009 17:59

Gruß Klaus
------------------------------------------------------------------
Webcam-Server im Testbetrieb:
http://df8jb.dyndns.org/  (nicht immer online)
Original AVR-NET-IO-Board per php:
http://df8jb.dyndns.org/index2.php/  (nicht immer online)
------------------------------------------------------------------
Pollin AVR-Net-IO Board, Firmware RoBue 1.4, Atmega 644
Kamera: Philips DC-3840

von Christian H. (cni) Benutzerseite


Lesenswert?

RoBue wrote:
> nun die komplette Version 1.4a mit einigen MODs und hoffentlich ohne
> (größere) Fehler.

Hi RoBue,

gibt´s dazu auch noch eine Release-Note?
Also was sich alles gegenüber der 1.4 geändert hat?
Und wann kommt die 1.5 ? ;-)

von RoBue (Gast)


Lesenswert?

Hallo cni,

Veränderungen von V1.4 -> V1.4a:

5 Sensoren, statt 4

webpage.h: "Grad C" -> "&deg;C"

httpc.h, webpage.h: Automatik ein/aus wird nun mit "checked" dargestellt 
bzw. geschaltet

cmd.c/h:
Auslesen und Schalten von PORTC, wenn kein LCD dort angeschlossen ist
PORTC 0 1  -> PORTC0 geht auf 1 (high, +5V)

-> main.c:
Fehler bei der Schaltautomatik behoben

(Steht im Verzeichnis "Infos"!)


V1.5
----
Mal sehen, wann die kommt und was wir damit wollen.
Warte auf Vorschläge und Beiträge.


Gruß RoBue

von Christian H. (cni) Benutzerseite


Lesenswert?

In die V1.5 sollten die Erweiterungen von son (Display am EXT-Port) noch 
mit rein! Oder mach eine 1.4b!

Eine Mini-Version, mit 1wire und einer Daten-Ausgabe Seite aller Werte 
per WebServer ohne Telnet wäre auch nicht übel! ;-)

Vielleicht kann man in die V1.5 ja auch das ganze noch flexibler in der 
config.h gestallten!

Oder evtl. sogar eine Art "Admin-Interface" ab der V2.0 einbauen, wo man 
sollche Sachen wie in der config.h per Browser einstellen könnte...

von eku (Gast) (Gast)


Lesenswert?

Hallo RoBue,

ich gehe mal davon aus, daß Deine Quellcodeänderungen so schnell nicht 
auf einen öffentlich zugängliches Versionsverwaltungssystem wie z.B. 
sourceforge.net umzieht. Dies würde allen Beteiligten die aktive 
Mitarbeit ermöglichen.

Was hällst Du von einer Rebasierungen Deines Quellcodes auf die aktuelle 
Version 1_1_5 von U.Radig? Es würde doch reichen, nur einen Patch (Diff 
zu Radigs Version) hier anzubieten.

Ich entwickle unter Linux mit avr-gcc und make. Das sieht dann etwa so 
aus:
1
TOP=$(PWD)
2
3
include $(TOP)/../Make.rules
4
5
BUILDDIR=$(TOP)/build
6
7
SOURCE=ETH_M32_EX_SOFT.zip
8
SOURCEURL=http://www.ulrichradig.de/home/uploads/File/ETH_M32_EX
9
POLLINPATCH=pollin.patch
10
11
.PHONY: all pollin patch mrproper clean
12
13
all: $(BUILDDIR)
14
        $(MAKE) -C $(BUILDDIR)/newStack*
15
16
$(BUILDDIR): $(SOURCE)
17
        mkdir -p $(BUILDDIR)
18
        unzip -d $(BUILDDIR) $(SOURCE)
19
        $(MAKE) -C $(BUILDDIR)/newStack* clean
20
        rm -f $(BUILDDIR)/newStack*/Hexfiles/Webserver*.hex
21
        cp -a $(BUILDDIR)/newStack* `echo $(BUILDDIR)/newStack*|sed 's/newStack/_newStack/'`
22
        $(MAKE) pollin
23
24
$(SOURCE):
25
        wget $(SOURCEURL)/$(SOURCE)
26
27
pollin:
28
        (cd $(BUILDDIR)/newStack*; patch -p1 < $(TOP)/$(POLLINPATCH))
29
30
patch: clean
31
        -(cd $(BUILDDIR); diff -rbBu _newStack* newStack* > $(TOP)/$(POLLINPATCH))
32
33
mrproper:
34
        rm -rf $(SOURCE) $(BUILDDIR)
35
36
clean:
37
        -$(MAKE) -C $(BUILDDIR)/newStack* $@
38
        rm -f *~

Es wird automatisch die letzte Version von U.Radig geholt und meine 
Änderungen für das Pollin-Board angwendet. Somit kann ich mit wenig 
Aufwand von den Verbesserung am Originalsource profitieren.

von Gast (Gast)


Lesenswert?

Hallo Klaus H.

Schrieb Klaus H.:
das Pollin-Board mit original Firmware ohne Webserver läßt sich doch per
Browser bedienen.

Wie hast du das gemacht? Das du das Board auch ohne Web-Server bedienen 
kannst!

Hatte es auch schon mit dem Script von White Rabbit probiert aber leider 
ohne Erfolg?

Kannst du es etwas genauer Beschreiben oder die PHP-Seite hier 
veröffentlichen ?

Gruß
Gast

von Erba57 B. (orfix) Benutzerseite


Lesenswert?

Hallo RoBue,
mein Wunsch für V1.5:

SD-Karten Anbindung:
möchte den AVR selbständig lauf lassen, ohne Internetanbindung wegen der 
Stromkosten. Aufgezeichnet sollen die Temperaturen und vielleicht noch 
die Webcam Bilder.

FTP Server:
Am Abend wenn ich online bin sollen die SD-Kartendaten auf meinen Server 
gespeichert werden.

Vielleicht auch noch eine Mailbenachrichtigung wenn bestimmte Eingänge 
gesetzt werden.

Vielleicht kannst von meinen Wünschen was verwirklichen?

Mit freundlichen Grüßen

orfix

von Thorsten (Gast)


Lesenswert?

Hallo Klaus H.

ich hatte auch intresse an dem Script von dir! Da es bei mir auch nicht 
geklapt hat mit dem Script von White Rabbit!

Denn deine PHP-Seite für Org.Pollin Software gefällt mir auch sehr gut!

Gruß

Thorsten

von Karl albert L. (karleido)


Lesenswert?

> V1.5
> ----
> Mal sehen, wann die kommt und was wir damit wollen.
> Warte auf Vorschläge und Beiträge.
>
>
> Gruß RoBue

Hallo RoBue,
mein Wunsch für V1.5:

wir sollten uns auf eine gemeinsame Belegung und Benutzung der Ports 
einigen. ENC28J60 ist schon vorgegeben LCD benötigt min 6Ports, Webcam 
2Ports (RX,TX), SD-Card, RS232 2Ports(RX,TX vielleicht über SoftUART) 
TWI-Bus 2Ports, dann ist zu überlegen wie viele 1-Wire Busleitungen, 
AD-Knäle, digital Ein / Ausgänge, PWM Ausgang. Wie viele 
Schaltanweisungen, Zuordnung zu Ereignissen (Sensor / Uhr).
Da in diesem Projekt keine rtl8019 Netzwerkkarte benutzt werden kann, 
können auch alle Dateien und Verlinkungen entfernt werden.
Da ich noch C lerne, kann ich leider nur Vorschläge und Wünsche äußern. 
Für 1-Wire wünsche ich eine automatische Erkennung der Sensoren und 2-3 
Busleitungen mit Alamierung (Mail) bei Ausfall eines Sensors.

Viele Grüße
Karl Albert

von Christian H. (cni) Benutzerseite


Lesenswert?

eku (Gast) wrote:
> ich gehe mal davon aus, daß Deine Quellcodeänderungen so schnell nicht
> auf einen öffentlich zugängliches Versionsverwaltungssystem wie z.B.
> sourceforge.net umzieht. Dies würde allen Beteiligten die aktive
> Mitarbeit ermöglichen.

Ja, ich wäre auch dafür, würde dann auch aktiv mitwirken!

von jad24 (Gast)


Lesenswert?

Hallo RoBue,
meine Wünsche für V1.5 :-)
- FotoWiderstand zum messen der Helligkeit und automatisches dimmen von 
LED's. (Ich habe ein Termometer mit superhellen LED's im Garten, bei 
Sonnenschein gut zu erkennen, aber bei Dunkelheit viel zu hell.)
- Loggen der Daten

Gruß JAD24

von gerd (Gast)


Lesenswert?

RoBue

Habe einen kleinen Schönheitsfehler gefunden
[c]
//---------------------------------------------------------------------- 
--------
// print Ausgabewert von PORTC0-7
void command_portc (void)

{
  usart_write ("C0: %i\r\nC1: 
%i\r\n",(PINC&0b00000001)>>0,(PINC&0b00000010)>>1);
  usart_write ("C2: %i\r\nC3: %i\r\nC4: 
%i\r\n",(PINC&0b00000100)>>2,(PINC&0b00001000)>>3,(PINC&0b00010000)>>4);
  usart_write ("C5: %i\r\nC6: %i\r\nC7: 
%i\r\n",(PINC&0b00100000)>>5,(PINC&0b01000000)>>6,(PINC&0b10000000)>>7);
}

//---------------------------------------------------------------------- 
--------
[c]
Die Bezeichnung bei Portc waren nicht richtig

C0: 1
C1: 1
 C4: 1
 C3: 1
C4: 1
C5: 1
C6: 1
C7: 1
Ready

von Klaus H. (df8jb)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

@ Gast (Gast)
@Thorsten (Gast)

Hallo,


gemacht habe ich wenig:

in das Script von WhiteRabbit meine IP eingetragen, auf einen Server 
hochgeladen, fertig.
Im Browser das Script aufrufen, und die Verbindung zum Board wird 
hergestellt.

Wenn das Script von WhiteRabbit bei Euch nicht läuft, wird mein leicht 
geändertes auch nicht laufen.

Was passiert denn beim Aufruf des Scripts?

Habt Ihr  auch URL bzw. IP angepasst?
Kann Euer Server php?
Das kann ein externer Server irgendeines Providers bzw. Webhosters sein, 
oder ein
Server auf dem eigenen Rechner; auf jeden Fall aber mit 
php-Unterstützung.
Um zu erfahren, ob der Server das kann, einfach die folgende Zeile als 
Datei "phpinfo.php" hochladen und per Browser aufrufen:

<?php phpinfo(); ?>

Wenn php unterstützt wird, erscheint eine ausführliche Seite mit vielen 
Infos; wenn nicht, kommt meistens nichts.
Für sinnvollen Betrieb des Boards ist der eigene Rechner Quatsch, weil 
der dann immer mitlaufen muss, damit man an das Board kommt, z.B. im 
Urlaub.
Zum Testen ist es aber ideal. Bei mir läuft der Apache per MAMPP (OS X 
versteht sich...).
Die beiden Script-Entwürfe habe ich mit angehängt, beide sind  längst 
noch nicht fertig, laufen aber erstmal.
In meinen Änderungen sind für zwei ADCs Umrechnungen drin für 
Temperatur- und Helligkeitssensoren.

Gruß Klaus
------------------------------------------------------------------
Webcam-Server im Testbetrieb:
http://df8jb.dyndns.org/  (nicht immer online)
Original AVR-NET-IO-Board per php:
http://df8jb.dyndns.org/index2.php/  (nicht immer online)
------------------------------------------------------------------
Pollin AVR-Net-IO Board, Firmware RoBue 1.4a, Atmega 644
Kamera: Philips DC-3840

von RoBue (Gast)


Lesenswert?

Hallo AVR-NET-IO-Fans!

Ups, haääte ich bloß nicht von V1.5 angefangen und nach Wünschen 
gefragt.
Da habe ich ein Fass aufgemacht!

Vorbemerkungen:
Ich hab erst seit Nov. 2008 mit C angefangen!!!
Und ich habe einen Beruf, der nicht mit Elektronik zu tun hat, und ich 
habe auch noch Familie.
Das setzt Grenzen.Darum: Hilfe kann ich immer brauchen.

Planungen (= meine Gedanken):
Ich bin z.Z. eher dafür, den Code etwas auszumisten, um dann auf diesem 
die ganzen Wünsche einmal anzugehen.
Dann kann man diesen auch noch mit Radigs neueren Versionen abgleichen.

1. Kernprogramme (was MUSS rein):
ICH habe das Ding als Haus- und Heizungssteuerung konzipiert,
und daran möchte ich festhalten.
D.h. es müssen Ports zum Schalten da sein und Temperatursensoren 
(1-Wire).
Schaltautomatik (wäre eigentlich blöd, wenn nicht!)
Steuerung über Webseite und UART/RS232
Alles oder das meiste sollte über config.h einstellbar sein.

2. Nicht dringend erforderliche, aber nützliche Erweiterungen (das 
SOLLTE als OPTION möglich sein):
- LCD (-> bin ich Fan davon)
- Webcam (-> df8jbh hat mich überzeugt)

3. Ergänzungen für bestimmte (andere) Aufgaben:
- SD-Karte
- Funksteckdosen
- Heiligkeits- und Servoregelung u.ä.
- ...

Dann - ganz im Sinne von karleido:
Klare Zuordnung der Ports.
- PORTA zur Eingabe (digital, analog, 1-Wire)
- PORTC zum Schalten (Pollin-Relaiskarte, Funksteckdosen, ...)
- Ich bin inzwischen bereit, meine LCD an PORTC zu kicken und auf 
PORTD+(PORTB0) umzusteigen. Ich denke, das macht Sinn.
- Wer auf LCD verzichtet, kann dann die frei gewordenen PORT-Leitungen 
zum Schalten oder für die Ergänzungen der 3. Kategorie nutzen.

Wenn wir uns darauf einigen könnten, dann könnten wir besser Aufgaben 
verteilen und zusammenarbeiten.

Gegen eine Veröffentlichung des Codes habe ich nichts einzuwenden, kann 
auch auf meinen Namen gerne verzichten. Habe da aber noch überhaupt 
keine Erfahrung.

Noch eine Idee (betrifft vor allem Kategorie 3:)
Manche Erweiterungen muss man evtl. gar nicht in den Webserver 
integrieren, sondern über eigene uCs anbinden.
Ich habe z.B. gerade eine einfache Ansteuerung für Funksteckdosen auf 
Basis eines Atmega8 und HCT4066-Bausteinen zusammengebastelt, die man 
einfach anstelle der Relais z.B. an PORTC (oder an Druckerport) 
anschließen kann.
So gibt es z.B. auch einige Lösungen, die SD-Karten oder USB-Sticks über 
serielle Schnittstelle ansteuern können, die dann auch am PC lesbar 
sind.

Genug geschwätzt.
Denkt darüber nach und eine gute Nacht.
RoBue

von Christian H. (cni) Benutzerseite


Lesenswert?

Hi RoBue,

OK dann mach Deinen Code soweit fertig (ausmissten, verschönern, u.s.w.) 
und dann stellen WIR ihn bei Sourceforge http://sourceforge.net ein!
Da kann dann jeder mitwirken und am gleichen Code arbeiten (mit 
Versionsverwaltung, BugReport, u.s.w.)!

Danke

Gruß
Christian

von Thorsten (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo Klaus H.

das ist meine Fehlermeldung mit der ich nichts Anfangen kann weil ich 
das Problem nicht sehe oder ich falsch Denke!

Also Server kann PHP.
IP oder Dyndns habe ich eingetragen!

Und versuche jetzt schon seit gestern Abend eine lösung zu finden aber 
leider komme ich nicht weiter!

Das I0-Board von Pollin ist mit einen Atmega 32 mit Orginal Firmware! Es 
ist halt nur eine Relaisplatine in der 1.3 Version am LPT-Ausgang des 
IO-Board!

Sonst ist alles Orginal!

Was kann ich noch tun?

Gruß
Thorsten

von Klaus H. (klaushuber)


Lesenswert?

> Call to undefined function: socket_connect() in ...

Der Webserver, auf dem du das Script ausführst lässt keine 
Socket-Verbindungen zu. (Ich glaube, das steht auch in der phpinfo(); )
Frag bei deinem Provider nach ob er dir das freischaltet und wenn nicht 
dann wechsle den Provider oder wirf deinen Plan um.

Grüße
Klaus

von eku (Gast)


Lesenswert?

Hallo,

wer noch den originalen ATMega32 auf dem Pollin-Brett betreibt und 
Probleme mit dem verfügbaren Flash hat, kann aus dem aktuellen WinAVR 
das Makefile.wpo als Basis hernehmen. Zusammen mit dem GCC 4.4-snapshot 
vom 9.1. ergeben sich etwa 10% (2,5kByte) Ersparnis bei der Belegung des 
Flashs. Hier meine momentane Belegung mit NTP, ohne LCD und 1Wire:

section             size      addr
.data                318   8388864
.text              27116         0
.bss                1655   8389182

von Klaus H. (df8jb)


Lesenswert?

Hallo Thorsten,

>> Call to undefined function: socket_connect() in ...

>Der Webserver, auf dem du das Script ausführst lässt keine
>Socket-Verbindungen zu. (Ich glaube, das steht auch in der phpinfo(); )
>Frag bei deinem Provider nach ob er dir das freischaltet und wenn nicht
>dann wechsle den Provider oder wirf deinen Plan um.

... da bleibt nicht viel hinzuzufügen; falls es ein kostenfreier Server 
ist, wirst Du wohl nix machen können. Ich suche auch gerade noch nach 
(freien) Hostern, die full php bieten.
Wenn Du aber dem Prov. was bezahlst, solltest Du auch die volle 
Funktionalität bekommen.

Richte Dir doch mal lokal einen Server ein, der alles kann. Dauert ja 
nur 3 min, kostet nichts und funzt, wie Du bei mir siehst.
Auf das Board kann man vom eigenen Rechner immer zugreifen, und solange 
der läuft, auch von jedem anderen Rechner.


Gruß Klaus
------------------------------------------------------------------
Webcam-Server im Testbetrieb:
http://df8jb.dyndns.org/  (nicht immer online)
Original AVR-NET-IO-Board per php:
http://df8jb.dyndns.org/index2.php/  (nicht immer online)
------------------------------------------------------------------
Pollin AVR-Net-IO Board, Firmware RoBue 1.4, Atmega 644
Kamera: Philips DC-3840

von Klaus H. (df8jb)


Lesenswert?

.... der Link zum php-Script war falsch.

Richtig ist:
http://df8jb.dyndns.org:8080/index2.php/

Gruß Klaus
------------------------------------------------------------------
Webcam-Server im Testbetrieb:
http://df8jb.dyndns.org/  (nicht immer online)
Original AVR-NET-IO-Board per php:
http://df8jb.dyndns.org:8080/index2.php/  (nicht immer online)
------------------------------------------------------------------
Pollin AVR-Net-IO Board, Firmware RoBue 1.4a, Atmega 644
Kamera: Philips DC-3840

von Oliver S. (samurai1967)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo,

anbei mal Snapshots von meiner Bedieneroberfläche für die Platine.

Da ich das Netserver-Teil von Pollin nur im Internen Netzwerk zum
Laufen brachte, habe ich mir per Purbasic was zusammengebastelt.
Damit läßt sich die Platine recht einfach über das Internet schalten!
(DynDNS ist bei mir im Einsatz!)

Bei Interesse gebe ich gerne die Quellcodes weiter.
(Kann dann mit der Purebasic-Demo-Version editiert bzw. auf
eigene Anforderungen angepaßt werden!)

1. Modul "Steuerprogramm" ist für das Schalten der Ausgänge.
(Auch eine Email-Benachrichtigung pro Schaltvorgang ist dabei, aber
habe ich nicht aktiviert.
2. Modul "Datenlogger" ist für das Aufzeichen und anzeigen der Eingängen 
(kann dann als .csv-File mit Excel weiterbearbeitet werden!)

Ich weiß, hier geht's mehr um Microcontroller-Programmierung,
aber falls einer sowas sucht um das Standard-Board zu steuern
hätte ich hier was.

von Stefan M. (stefan-muehlbauer)


Lesenswert?

Hallo zusammen,
ich habe jetzt mal die E-Mail Funktion aktiviert und die E-Mail 
einstellungen in der sendmail.h angepasst (gmx) aber nach den 
erfolgreichen laden der Firmware wird das Bord nicht gestartet. An was 
kann das liegen ?

Ich habe auch mal 4 Sensoren an ein ca 15 m langes 4 poliges 
Flachbandkabel angeschlossen das funktioniert aber nicht sehr 
zuverlässig, nur bei jeder 4 oder 5 Messung wird ein einigermassen 
vernünftiges Ergebniss angezeigt, ansonsten wird 85 ausgegeben.

Meine Wünsche für 1.5
LCD über Ext
1Wire
I2C
Texteingabe auf Webseite am Display anzeigen
Grundsätzliche Verwendung des Atmega 644
Anschluss SD-Card
Camera
E-Mailfunktion
Über einstellbate Zeit Status EMail senden

alles über die config.h aktivierbar

Einiges davon funktioniert ja schon.

Zur Zeit 'spiele' ich nur mit dem AVRNetIo rum, ich habe noch keine 
ernsthafte Idee was ich damit steuern soll. Es macht einfach Spass Eure 
Sache zu testen. Macht weiter so.

Gruss
Stefan

von Benni100 (Gast)


Lesenswert?

Hallo zusammen an alle AVR Net IO infizierten,wirklich toll was hier 
erarbeitet wurde.

Doch nun zu meiner Frage bzw meiner Bitte um einen Denkanstoß.

Alle Projekte betreffen das Schalten und Anzeigen über den Browsers
eines Pc´s. Wäre es denn nicht möglich 2 Boards über Netzwerk  zu 
verbindenß Ich z.B habe fast überall LAN Anschlüsse die ich hiefür 
nutzen könnte.

Board 1 erhält die Relais, Sensoren etc.
Board 2 erhält ein LCD für die Analogwerte und/oder LED´s für die 
Schaltzustände, und ein paar Taster zur Steuerung v. Board 1 (z.B für 
Relais)

So ein "Anzeige/Schaltboard" ist bedeutend schneller "hochgefahren" als 
ein PC und benötigt deutlich weniger Strom und Platz.

Und bitte nicht falsch verstehen, mir soll keiner eine fertige Lösung 
vorkauen, als Anfänger möchte ich mich nicht in eine Sache verrennen die 
gar nicht umzusetzen ist. Ein Tip ob machbar bzw, hatt xy. schon 
probiert guck mal hier würde mir reichen.

Vielen Dank im voraus
Benni

von M. W. (hobbyloet)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Meine geänderte org. Ulrich Radig Software im Anhang.

Kamera mit Servo über Web steuerbar.

Aufpassen, beruht auf der ETH_Soft, mit einem ATMega644!
Also Pin's am ENC tauschen!

von Klaus H. (df8jb)


Lesenswert?

Hi hobbyloet,

schön gemacht mit dem Slider; hab's schon geflasht und läuft soweit.
Mein Testservo wartet schon; bevor ich mit dem Oszi suche: an welchem 
Pin liegt denn das 20 ms-Signal für das Servo an?


Gruß Klaus
------------------------------------------------------------------
Webcam-Server Radig - hobbyloet im Testbetrieb:
http://df8jb.dyndns.org/  (meistens online)
Original AVR-NET-IO-Board per php:
http://df8jb.dyndns.org:8080/index2.php/  (nicht immer online)
------------------------------------------------------------------
Pollin AVR-Net-IO Board, Firmware Radig/RoBue 1.4a/hobbyloet, Atmega 644
Kamera: Philips DC-3840

von Thorsten (Gast)


Lesenswert?

Hallo Klaus H.

ich habe es gestern mit xampp ausprobiert aber leider auch ohne erfolg!
Die selbe Fehlermeldung nur in einer anderen Spalte! Spalte 205! Welches 
Programm benutzt du genau? Du hattest geschrieben Apache per MAMPP.

War eigentlich der Meinung das du Xampp meinst! Hast du noch eine Idee ?

Hallo Oliver Schlenker,

ich würde deine Bedieneroberfläche auch gerne ausprobieren. Aber da habe 
ich warscheinlich das Problem das ich mich erst in das Programm 
(Purebasic) rein Arbeiten muß.
Aber wenn du deine Bedieneroberfläche hier zum Download bereit stellen 
würdest werden bestimmt ein paar Leute es ausprobieren und ich bestimmt 
auch!

Gruß

Thorsten

von Oliver S. (samurai1967)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo nochmal,

im Anhang die Exe-Files, eingestellt auf 192.168.1.90.

Damit könnt Ihr Euer Standard-Pollin-Board sofort ansteuern und die
Oberfläche testen!

von Halli (Gast)


Lesenswert?

Also für einen Umzug zu SourceForge.net bin ich dafür.
Zu den Versionen habe ich vieleicht eine andere Meinung. Es sollte eine 
vieleicht eine Standard Version und eine Mini Version geben. Die 
Standard wäre dann für einen Atmega644 mit allen funktionen über die 
Config.h einstellbar, die Mini hätte für den Atmega32 hätte dann nur die 
wichtigsten Bestandteile an Board. Klar kann man den Code noch weiter 
verbessern um Platz zu sparen aber irgendwie ist auch der Atmega32 voll! 
Ein umstieg auf einen Atmega644 wäre aus meiner Sicht so langsam 
angesagt und kostet nicht die Welt. Genauso sollte wir so langsam Code 
für die SD-Karte in angriff nehemen um die Controller ein wenig zu 
entlasten. So wären viele, viele weitere möglichkeiten offen.

von Klaus H. (df8jb)


Lesenswert?

Hallo Thorsten,

>ich habe es gestern mit xampp ausprobiert aber leider auch ohne erfolg!
>Die selbe Fehlermeldung nur in einer anderen Spalte! Spalte 205! Welches
>Programm benutzt du genau? Du hattest geschrieben Apache per MAMPP.

Windows  => XAMP(P)
Mac OS X => MAMP(P)
ist das entsprechende - sollte es jedenfalls - und erlaubt die einfache 
Konfig. von Apache mit PHP und MySQL.

Screenshots:
http://free.pages.at/df8jb/mamp1.png
http://free.pages.at/df8jb/mamp2.png
http://free.pages.at/df8jb/mamp3.png

Evtl. musst Du noch was umstellen, damit sockets unterstützt werden - 
unter Unix/Mac Os X läuft halt immer alles sofort wie es soll ;-)
(nein, dafür duck ich mich nicht, ich habe auch ja Windows in 
Betrieb...)

Was sagt denn das Script  <?php phpinfo(); ?>
Wenn sockets disabled sind, sollte man es da sehen können.

Gruß Klaus
------------------------------------------------------------------
Webcam-Server im Testbetrieb:
http://df8jb.dyndns.org/  (nicht immer online)
Original AVR-NET-IO-Board per php:
http://df8jb.dyndns.org:8080/index2.php/  (nicht immer online)
------------------------------------------------------------------
Pollin AVR-Net-IO Board, Firmware RoBue 1.4a, Atmega 644
Kamera: Philips DC-3840

von Klaus H. (df8jb)


Lesenswert?

@Halli

>Ein umstieg auf einen Atmega644 wäre aus meiner Sicht so langsam
>angesagt und kostet nicht die Welt.

... den kann man einfach einstecken, im makefile644 wählen, Fuses ändern 
und gut.
Habe ich sofort gemacht; am Code muss nix geändert werden.

Vielleicht wäre ein 644p mit der zweiten seriellen ideal; die Kamera 
belegt ja die originale.

Gruß Klaus
------------------------------------------------------------------
Webcam-Server im Testbetrieb:
http://df8jb.dyndns.org/  (nicht immer online)
Original AVR-NET-IO-Board per php:
http://df8jb.dyndns.org:8080/index2.php/  (nicht immer online)
------------------------------------------------------------------
Pollin AVR-Net-IO Board, Firmware RoBue 1.4a, Atmega 644
Kamera: Philips DC-3840

von M. W. (hobbyloet)


Lesenswert?

Klaus H. wrote:
> Hi hobbyloet,
>
> schön gemacht mit dem Slider; hab's schon geflasht und läuft soweit.
> Mein Testservo wartet schon; bevor ich mit dem Oszi suche: an welchem
> Pin liegt denn das 20 ms-Signal für das Servo an?
>
>
> Gruß Klaus

Hallo Klaus,

an D7.
Hatte ich leider vergessen zu schreiben.
Die Einstellungen sind in der servo.c.

Gruss Marcel

von M. W. (hobbyloet)


Lesenswert?

Halli wrote:
> Ein umstieg auf einen Atmega644 wäre aus meiner Sicht so langsam
> angesagt und kostet nicht die Welt. Genauso sollte wir so langsam Code
> für die SD-Karte in angriff nehemen um die Controller ein wenig zu
> entlasten. So wären viele, viele weitere möglichkeiten offen.

Gibt es doch alles schon!
Schau mal im Forum von Ulrich rein.
http://www.ulrichradig.de/site/forum/viewforum.php?f=35

Aber mit SD-Karte ist der 644er auch schon fast voll, obwohl ich die 
Webseiten aus der webpage.h auf die Karte geschubst habe.

von Klaus H. (df8jb)


Lesenswert?

@ hobbyloet


>an D7.
>Die Einstellungen sind in der servo.c.

Danke!   (klar, da hätte ich einfach mal reinsehen sollen... war halt 
schon spät)
Am WE werde ich mal ein Servo anschließen; der Rest ist etwas Mechanik; 
davor drückt man sich als Bitbastler ja gerne...


Gruß Klaus
--

von RoBue (Gast)


Lesenswert?

Hallo AVR-NET-IO-Fans,
bin dabei, der Version 1.5 nach den obigen Richtlinien zu erstellen.
Gebt mir aber bitte 1 bis 2 Wochen Zeit.
Dann müssten einige von Euch mir beim Testen helfen.

Hallo cni,
danke für Dein Hilfsangebot zur Veröffentlichung. Darauf komme ich gerne 
zurück.

Gruß RoBue

von Thorsten (Gast)


Lesenswert?

Hallo Klaus H.

so habe es jetzt hin bekommen mit Xampp für Windows.Es lag daran das ich 
durch das Probieren etwas geändert hatte und deshalb nicht im Xampp 
lief.

Also das läuft jetzt nur habe ich immer noch das Problem mit der 
Web-Seite die kein Socket kann!

Aber da für habe ich warscheinlich auch eine Lösung habe eine 
Netzwerkfestplatte mit Web-Server und damit werde ich das noch mal 
Probieren.

Hallo Oliver Schlenker,

die beiden Quellcodes laufen bei mir auch!

Werde damit noch etwas Probieren!

Und Danke an euch für die Hilfe!

Gruß Thorsten

von Halli (Gast)


Lesenswert?

>Gibt es doch alles schon!
Schau mal im Forum von Ulrich rein.
http://www.ulrichradig.de/site/forum/viewforum.php?f=35

Aber mit SD-Karte ist der 644er auch schon fast voll, obwohl ich die
Webseiten aus der webpage.h auf die Karte geschubst habe.

Das es das gibt, weiß ich auch. Das Radig Forum kenne ich schon lange. 
Allerdings wäre eine zusammenstellung zwischen Wil´s und RoBue´s Sourcen 
schon toll. Aber wenn du schon sagst, das der Atmega644 schon alleine 
fast voll mit den Sourcen von Wil´s Software ist, dann wird es schwer 
großartige erweiterungen einzubauen!

von RoBue (Gast)


Lesenswert?

-> Halli
"Allerdings wäre eine zusammenstellung zwischen Wil´s und RoBue´s 
Sourcen
schon toll."

"Mein" Code ist bereits eine Zusammenstellung von Radigs, Wils u.a. für 
das AVR-NET-IO zur Haus- und Heizungssteuerung, so dass es noch auf 
einen Atmega32 passt.

-> Alle
Natürlich freut es mich sehr, wenn "mein" Code anderen hilft und 
natürlich könnt Ihr damit machen, was Ihr wollt, aber bevor die Wünsche 
in den Himmel schießen:
Was ich geschrieben habe, ist kein kompletter Webserver, sondern eine 
Haus- und Heizungssteuerung über eine Weboberfläche mit dem einen oder 
anderen netten Zusatz.
Wenn Ihr aber viel mehr als das wollt (und den Eindruck habe ich bei 
einigen), dann ist es vermutlich leichter, Ihr nehmt gleich den Code von 
Wil, Radig, Börke, ... oder ethersex.

Ich mache natürlich weiter, versuche Wünsche umzusetzen und nehme Tips 
gerne an, aber mein Konzept ist ein anderes als manche zu erwarten 
scheinen.

Liebe Grüße, RoBue

PS: Ich denke, die Version 1.5 kommt in den nächsten Tagen heraus.

von Gerd (Gast)


Lesenswert?

Hey RoBue

Ich kann nur sagen das dein CODE schon zum anpassen ist
da du ja eigentlich alles gut mit Kommentaren versehen hast.

ICh benutze deine Version weil ich weis das die auch mit dem AVR-NET und 
mit dem K8I0 funktioniert.

Da deine Version auf die vom Uli ist kann man seine erweiterungen auch 
hernehmen.

Ich nehme deinen Code her und angeschlossen ist

AVRNet mit Atmega644
- HandyCam
- LCDDISPLAY (HochtemperaturLCD 4 € bei Polling)(nur nicht falsch 
anstecken :( )
- Relais (K8IO mit anderen Relais) Steckdosen schalten Per Weboberfläche 
und Telnet
- 4 TempSensoren (einfach super) min und MAx Werte
Wird alles in ein Gehäuse gebeit mit eigenen Netzteil von Polling (2€)
Damit Entfallen die Spannungsregler auf dem AVRBet und den K8IO.
Das Netzteil bring 12V,5Vund 3,3V)

Was ich gerade auf der suche bin evt das ich es schaffe das FS20 
anzusteuern mit den Funkmodulen von Polling gehts nicht :( ....

Also DANKE Dir mal.

EINZIGE NAchteil ist das Unübersichtliche Forum hier..

Gruß Gerd

von Stefan M. (stefan-muehlbauer)


Lesenswert?

Hallo zusammen,
habe heute mal den Servo angeschlossen an D7(ext) und das oben genannte 
Projekt mal geladen. Leider hat es nicht funktioniert, der Servo leuft 
ganz langsam in eine Richtung egal welchen Wert ich eingebe.

@Robue kannst Du den Servo Teil bitte mal in deinen Code einfügen.

Danach habe ich die Camera angeschlossen, an Pin 11 und 12 anstelle des 
Max232. Den Quarz habe ich auch geändert und im Code die Camera 
Funktionen aktiviert, dass alles habe ich in einen 644 hochgeladen, und 
das Programm kommt jetz bis Camera init und das wars, ohne Camera 
Funktion geht alles auf dem 644.

Die Fuse Bits habe ich alle mit Ponyprog auf aus gestellt ist das 
richtig ?

Hat jemand eine Idee für meine beiden Probleme ?
Gibt es eine Möglichkeit die Camera zu testen ?

gruss
Stefan

von Stefan M. (stefan-muehlbauer)


Lesenswert?

Hallo zusammen,
so nun hab ich das Verbindungskabel zur Camera nochmal gecheckt und neu 
gelötet und siehe da jetzt geht die camera. Ich glaube ich habe tx znd 
rx vertauscht. Wieder ein Problem gelöst.

Jetzt noch den Servo zum laufen bekommen dann bin ich zufrieden mit dem 
Samstag. Wird aber leider nichts mehr werden heute.

Gruss
Stefan


Gruss
Stefan

von RoBue (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo Servo-Fans:

Bin gerade am herumwerkeln an V1.5 und habe eine minimale 
Servo-Unterstützung eingebaut. Leider habe aber weder Oszi noch Servo. 
Könnt Ihr mal die Sache testen? (Der schöne "Slider" passt leider nicht 
mehr in einen Atmega32. Deshalb habe ich eine Primitivlösung gewählt.)

Hardware:
Atmega32, ohne LCD, Servo an PORTD7

(Wer einen Servo übrig hat, kann mir auch einen zukommen lassen?! Würde 
mich auch sehr freuen.)

Liebe Grüße, RoBue

(Bitte melden!)

von RoBue (Gast)


Lesenswert?

-> Funksteckdosen, FS20 (ELV), ...

Wenn wir schon mal bei "Primitivlösungen" sind:
Ich habe eine Erweiterung für Handsender konstruiert, die den 
Tastendruck erzeugt (mittels 74HCT4066-Bausteinen) und wie "normale" 
Relais an PORTC (AVR-NET-IO) angesteuert werden können. Es erfordert 
zwar einen Eingriff in die Handsender (Kabel an Schalterkontakte 
anlöten), funktioniert dafür aber wohl mit allen. Man muss sich nicht in 
irgendwelche (geheimen) Übertragungsprotokolle einklinken.

Hat jemand Interesse?

Gruß RoBue

von Stefan M. (stefan-muehlbauer)


Lesenswert?

Hallo Robue
kannst Du bitte den Code mit Servo D7 schicken

Gruss
Stefan

von Sascha T. (tubsids)


Lesenswert?

Hallo zusammen,

ich habe die Karte bestellt, zusammengelötet und ... ich weiss genau 
nicht, ob die richtig funktioniert.

1) RS 232 scheint ok zu sein. Mit HyperTerminal kann ich GETIP & SETIP 
durchführen. Mitgelieferte Software funktioniert bei mir nicht - nix.

2) MAC Adresse laut Tool "AVR-NET-IO-MACSet.exe" ist auch in OK und 
entspricht Aufkleber.

3) TCP IP funktioniert aber nicht. Es leuchtet und ab un zu blinkt grüne 
LED. Es gibt aber keine Kommunikation. Meine IP lautet aber nicht 
192.168.0.XXX. Ich habe aber es versucht um meine IP.IP.IP.XXX 
umzustellen. Funktioniert aber wieder nicht. Hat man die Erfahrung, wie 
man Netz richtig einrichten kann. Beschreibungen in Forum war gut, 
entspricht aber nicht Fenster, was ich am meinen Bildschirm gesehen 
habe.

Wenn man Idee hat, bitte um Rückmeldung
Danke im voraus

von Klaus H. (df8jb)


Lesenswert?

Hallo Sascha,

wurde die Änderung der IP mit ACK bestätigt?
Und hast Du das Board nach Änderung der IP resettet? (einmal aus- und 
wieder einschalten).
Ansonsten musst Du mal feststellen, wie die IPs in Deinem LAN lauten.
Wenn Du die Router-IP kennst, weisst Du es ja schon; dann nimmst Du 
diese, änderst nur das letzte Paket und schickst sie mit SETIP zum 
Board.
Dabei darauf achten, dass kein anderes Gerät diese IP hat, dann sollte 
es im LAN klappen.
Für den Zugriff aus dem Internet, also ausserhalb des Routers, musst Du 
auch die Gateway-Adresse = Router-IP übergeben  (mit SETGW).
Zur Sicherheit auch die Mask mal kontrollieren; sollte 255.255.255.0 
sein.
Nach jeder Änderung ist ein reset nötig!

Gruß Klaus
------------------------------------------------------------------
Webcam-Server im Testbetrieb:
http://df8jb.dyndns.org/  (nicht immer online)
Original AVR-NET-IO-Board per php:
http://df8jb.dyndns.org:8080/index2.php/  (nicht immer online)
------------------------------------------------------------------
Pollin AVR-Net-IO Board, mod. Firmware RoBue 1.4a, Atmega 644
Kamera: Philips DC-3840

von Christian H. (cni) Benutzerseite


Lesenswert?

RoBue wrote:
> -> Funksteckdosen, FS20 (ELV), ...
> Hat jemand Interesse?

Ja, stell es doch bitte hier ein!

Danke

Gruß
Christian

von Gerd (Gast)


Lesenswert?

Hey RoBue.

Das hatte ich auch mal vor.
Einfach einen Sender kaufen der 4 taster hat und diese mit dem AVR 
schalten.

Danke Dir

von RoBue (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

-> Funksteckdosen o.ä. an AVR-NET-IO:

Anbei der BASCOM-Quellcode und hex/bin-Files mit Anschlussbildern.

Gruß RoBue.

PS: Kann jemand mal die Servos-Steuerung testen (s.o.)? Bitte!

von mamsoft (Gast)


Lesenswert?

ja ich habe interesse an deinem vorhaben mit dem FS20 Funksteckdosen @ 
RoBue
kannst du das ganze etwas genauer beschreiben, was du damit meinst?

meinst du etwa das du die ausgänge vom net i/o an eine FS20 Fernbedinung 
anlötest?

von schlaumeier for you (Gast)


Lesenswert?

Kann mir mal jemand verraten wo man noch DC-3840 Kameras kaufen kann, 
oder gibt es irgend etwas kompatibles was statt dessen verwenden werden 
kann?

von Erba57 B. (orfix) Benutzerseite


Lesenswert?

hallo  schlaumeier for you,

hier

http://shop.ulrichradig.de/product_info.php?cPath=45_47&products_id=35
 Handykamera für Philips 350 / µC Cam   4.99EUR


mfg

orfix

von RoBue (Gast)


Lesenswert?

-> Funksteckdosen an AVR-NET-IO:

Bitte die Bildchen im Zip-File anschauen und den Text im bas-File lesen.

Dann auch zur Sicherheit bei
   http://forum.mikrokopter.de/topic-395.html
nachlesen.

Und jetzt nochmal die Idee:
Funksteckdosen brauchen einen Impuls, d.h. einen kurzen Tastendruck, um 
eine Steckdose zu schalten.
Ein Relais wird mit einem dauerhaften Signal geschaltet.
Also kann man nicht einfach das eine durch das andere ersetzen.

Es gibt nun die komplizierte Variante, die an jeden Schaltpunkt des 
Handsenders 2 Kabel anlötet und diese mit einem Relais verbindet.
Das geht wunderbar,
aaaaaaber:
Man braucht für 4 Steckdosen 8 Relais (4x ein und 4x aus)
und muss einen Impuls erzeugen.

Dann gibt es die elagante Lösung:
Man baut aus dem Handsender den eigentlichen Sender aus und erzeugt das 
Signal über den AVR.
Geht wohl auch ganz gut,
aaaaaaber:
ICH blicke das nicht (bin zu doof)
und man muss vermutlich für jedes System z.B. FS20 das Sendeprotokoll 
herausfinden (hacken, klauen, ...)

Und nun kommt meine "geniale" (???) Zwischenlösung:
Man steuert die Schaltausgänge des AVR-NET-IO an, als ob ein Relais 
daran angeschlossen wäre (also Dauersignal).
Ein kleiner uC (Atmega8) lauscht andächtig auf auf die Signalleitungen 
(in meinem Fall 4 Stück) und wandelt bei einer Änderung des Zustands 
diesen in einen Impuls um, den er an einer der 8 Ausgabeports schickt (4 
für ein, 4 für aus). Diese Ports sind über 74HCT4066 mit den 
Schaltpunkten der Handsender verbunden (siehe Schaltbild).
Vorteile:
1. man kann mit 4 Leitungen auch 4 Steckdosen schalten
  (es gehen natürlich auch noch mehr)
2. man kann das mit allen Handsendern unabhängig vom Protokoll machen
  (für FS20 muss man wohl die Pulsdauer vermindern!!!)
3. man kann sie wie normale Relais schalten
  (Mischbetrieb von Relais und Funksteckdosen am AVR-NET-IO kein 
Problem)
Nachteil:
Man muss an die Handsender ran und rumlöten (Garantie)
und es sieht nicht so professionell aus.

Angedacht habe ich aber noch eine Erweiterung der Software, dass man den 
Atmega8 auch über seine serielle Schnittstelle ansteuern kann. Damit 
könnte man das Ganze auch am PC betreiben oder als zusätzliche Option am 
AVR-NET-IO. Ist doch auch nicht schlecht - oder?

Ich hoffe, nun ist das Wesentlich klar.

Liebe Grüße und viel Erfolg, RoBue.

von Stefan M. (stefan-muehlbauer)


Lesenswert?

Hallo Robue,
schick doch bitte mal den Code mit Servo an D7 rüber zum testen, hab 
gerade keinen freien mega32 mehr, nur mega644.

Gruss
Stefan

von M. W. (hobbyloet)


Lesenswert?

Hallo Robue,

deine Datei für Mega32 mit Servo an D7 funktioniert nicht.
Der Servo fährt zwar kurz beim Stromanstecken, ist wohl dein 
Variablenwert, das wars dann auch.

Gruss Marcel

von Franz (Gast)


Lesenswert?

Hallo Leute,

ich habe eine Anfängerfrage. Ich habe das Board gelötet, da ich aber 
keine serielle Schnittstelle am Laptop habe bin ich aufs Netzwerk 
angewiesen.
Ich hab den dritten Teil meiner IP auf 0 geändert (192.168.0.X), damit 
ich die Voreinstellung vom Board (192.168.0.90) übernehmen kann. Was 
muss ich denn bei der Net-Software unter AVR-Netmask (ich denke 
255.255.255.0 ?) und unter Gateway (die IP vom Router?) eingeben?
Ich bekomme bei den jetzigen Einstellungen keine Verbindung, klicke ich 
auf "Set new IP on AVR-NET-IO" kommt die Meldung "ungültige IP", klicke 
ich auf "Read Config from AVR.." kommt "Fehler beim Auslesen des 
Gateways" und bei "Save Config to AVR..." erscheint "ungültiger Wert"

Wie müssen die Jumper bei diesem Vorgang gesetzt sein? Kann mir jemand 
weiterhelfen? Ich wäre euch sehr dankbar!
Gruß, Franz

von M. W. (hobbyloet)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo Robue,

hier mal meine Datei für Mega32 mit Servo an D7.
Der Servo fährt Super, Slider und NTP passen auch noch rein.

Gruss Marcel

von M. W. (hobbyloet)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo,

hier noch ein Quellcode für Bascom, zum Auslesen der Dallas DS1820 
Temperatursensoren.

Ist für einem M8, kann aber locker ein 2313 machen.
Deshalb der Quellcode zur eigenen Fummelei.

Gruss

von Klaus H. (df8jb)


Lesenswert?

Naamt zusammen,

endlich meine Webcam-Bilder und die OW-Sensordaten aus dem 
Webserver-Board auslesen und chronologisch sichern (php-Script 
serverseitig).
Auf meiner WebCamServer-Seite kann man das testen.
Dazu braucht man auch einen php-fähigen Server; einen habe ich gestern 
gefunden, der den Zugriff auf andere Server, also auch unser Board mit 
webserver-Firmware, zulässt.

für die Interessierten:
hatetepe://eluhost.de/
eignet sich dazu. Nebenbei noch unbegrenzter Webspace mit unbegrenztem 
Traffic - wer's braucht.
Die Sockets sind leider nicht enabled, aber allow_url_fopen() ist 
aktiviert.
Für den Zugriff auf html-Daten, die auf einem anderen Server liegen 
(hier unser Board), ist das
aber genau richtig.

Aber nu:
weil ich mich erst seit ein paar Tagen mit php befasse, suche ich einen 
Scriptentwurf, der mir meine Sensordaten grafisch als Verlauf darstellen 
kann... gibt es sowas?


Gruß Klaus
------------------------------------------------------------------
Webcam-Server im Testbetrieb:
http://df8jb.dyndns.org/  (nicht immer online)
Original AVR-NET-IO-Board per php:
http://df8jb.dyndns.org:8080/index2.php/  (nicht immer online)
------------------------------------------------------------------
Pollin AVR-Net-IO Board, mod. Firmware RoBue 1.4a, Atmega 644
Kamera: Philips DC-3840

von RoBue (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo hobbyloet,
danke für Deinen Test (leider nicht mit erhofften Ergebnis!) und für 
Dein hex-File. Aber ich vermute, dass mit 1-Wire, LCD und 
Schaltfunktionen nicht mehr für den Slider reicht (bei 
Atmega32-Version). Kannst Du Deine Sourcen einstellen oder sind sie 
schon im Forum?

Hallo Stefan und hobbyloet,
anbei mein Sourcen. Vielleicht findet Ihr den Fehler. Wäre nett, da ich 
leider keinen Servo zum testen habe.

Danke, RoBue

von M. W. (hobbyloet)


Lesenswert?

Hallo RoBue,

habe grad mal kurz geschaut, da ist aber eine Menge im 'argen'.
Wieviel Fehlermeldungen bekommst Du beim Kompilieren?

Die servo.c und h sind nicht angepasst wie bei mir.
So kann der nicht funktionieren.

Ich schau mal durch und schreibe dann.

Gruss Marcel

von RoBue (Gast)


Lesenswert?

Hallo Marcel,
Fehlermeldungen bekam ich keine.
Hab nun auch Fehler in servo.c entdeckt. Hab nicht aufgepasst bzw. 
richtig verglichen. Mist.

Wird die Routine
      void servo_go_pos()
von irgendwo aufgerufen (Interrupt?)

Gruß RoBue

von RoBue (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo Marcel, gethts vielleicht jetzt? (Servo an D7, Atmega32)
Gruß RoBue

von Timo (Gast)


Lesenswert?

Hallo,

bei mir wird der ENC28J60 Ethernet-Controller etwas WARM ist das normal? 
ist bei euch auch so?

Gruß
Timo

von Klaus H. (klaushuber)


Lesenswert?

Timo wrote:
> bei mir wird der ENC28J60 Ethernet-Controller etwas WARM ist das normal?
> ist bei euch auch so?

scroll hoch...!
Exakt 14 Tage ist es her, da wurde genau die gleiche Frage gestellt. Und 
es kam schonmal keine Antwort. Kein Wunder, durchsuche mal den Thread 
(Strg+F) nach dem Wort, welches du in deinem Thread durch intensive 
Nutzung der Shift-Taste hervorgehoben hast und du wirst die Antwort 
finden.

Und damit der Nächste nicht nochmal fragen muss: ja, der ENC28J60 
Ethernet-Controller wird im Betrieb etwas warm.

Gruß
Klaus

von Gast (Gast)


Lesenswert?

Hallo RoBue,

ich verwende seit einigen Tagen auch deine Erweiterung zu Uli Radigs 
Webserver mit dem Pollin AVR-Net-IO Board.

Als nächste Erweiterung kommt die CAM und evtl. noch ein LCD an PortD 
dazu wäre dann auch die Servounterstützung super.

Ich könnte Dir ein Modellbau Servo "leihen", meld Dich falls noch 
Interesse besteht.

Grüße

von Andreas F. (k0b0ld)


Lesenswert?

Hallo Sven,

...hast Du schon eine Lösung für Dein Problem gefunden. Ich bin momentan 
auch dabei mir eine eigene Oberfläche zu basteln, weiß aber nicht, wie 
ich da am besten anfange...

Gruß Andreas


Sven Stefan wrote:
> Mal ne andere Frage:
>
> Ich würde gerne die WEB Seiten der U.R. Software am PC entwerfen und
> dann in das Format der webpage.h umwandeln (also mit Anführungszeichen
> vorn und hinten und \r\n am Ende). Auch das Umwandeln von GIFs in das
> webpage.h Format würde ich gerne irgendwie automatisieren. Gibt es dafür
> ein Programm? Oder muss ich mir das z.Bsp. in Excel zusammenfrickeln?
> Geht das auch rückwärts (also von U.R. Sourcecode in normales html)?
> Danke.
>
> Sven

von Stefan M. (interceptor)


Lesenswert?

Klaus H. wrote:

> Aber nu:
> weil ich mich erst seit ein paar Tagen mit php befasse, suche ich einen
> Scriptentwurf, der mir meine Sensordaten grafisch als Verlauf darstellen
> kann... gibt es sowas?
>
>
> Gruß Klaus

Hallo Klaus

Du könntest Dich mal mit JPGraph beschäftigen.
Zu finden unter http://www.aditus.nu/jpgraph/jpdownload.php

Damit kannst Du Daten grafisch darstellen.

Ich glaube aber das Du dafür GD Support seitens PHP brauchst.

Pass aber auf, es gibt verschiedene Versionen für PHP 4 bzw. 5

von Franz (Gast)


Lesenswert?

Hallo, hat keiner eine Lösung zu meiner Frage?

Beitrag "Re: AVR für wenig Geld im LAN"

von Stefan M. (interceptor)


Lesenswert?

Franz wrote:
> Hallo Leute,
>
> ich habe eine Anfängerfrage. Ich habe das Board gelötet, da ich aber
> keine serielle Schnittstelle am Laptop habe bin ich aufs Netzwerk
> angewiesen.
> Ich hab den dritten Teil meiner IP auf 0 geändert (192.168.0.X), damit
> ich die Voreinstellung vom Board (192.168.0.90) übernehmen kann. Was
> muss ich denn bei der Net-Software unter AVR-Netmask (ich denke
> 255.255.255.0 ?) und unter Gateway (die IP vom Router?) eingeben?
> Ich bekomme bei den jetzigen Einstellungen keine Verbindung, klicke ich
> auf "Set new IP on AVR-NET-IO" kommt die Meldung "ungültige IP", klicke
> ich auf "Read Config from AVR.." kommt "Fehler beim Auslesen des
> Gateways" und bei "Save Config to AVR..." erscheint "ungültiger Wert"
>
> Wie müssen die Jumper bei diesem Vorgang gesetzt sein? Kann mir jemand
> weiterhelfen? Ich wäre euch sehr dankbar!
> Gruß, Franz

Hallo Franz

Die Software von Pollin scheint nicht immer komplett auf dem Mega 32 zu 
sein.
Das Problem ist, das Du ohne serielle Schnittstelle die Firmware nicht 
aktualisieren kannst. Somit bist Du ziemlich aufgeschmissen.

Du könntest, sofern Du einen Programmer hast die Version von Robue auf 
den Mega32 brennen. Bei mir hat die, allerdings auf einem ATMEGA644 
sofort gelaufen.

Mit der original Software hatte ich auch das Problem des nicht verbinden 
könnens.

Außerdem ist die Firmware von RoBue/U.Radig erweiterbar, da der 
Quellcode im Gegensatz zu Pollin verfügbar ist.

Die Software von Robue findest Du in diesem Thread, aktuell ist wohl die 
Version 1.4 (1.5 ist experimentel mit Servo Ansteuerung)

von Stefan M. (stefan-muehlbauer)


Lesenswert?

Hallo zusammen,
bei beiden Codes mit dem Servo auf D7 bleibt der Servo auf Vollanschlag 
und rattert er möchte weiter drehen als es geht. Egal welchen Wert ich 
auf der Webseite einstelle, dabei flackert auch die Power LED und 
Webseite wird dann nicht mehr aufgebaut. Ein Bascom Servo Demo auf D7 
läuft auf dem Board.
Hat jemand eine Idee ?

Gruss
Stefan

von Klaus H. (df8jb)


Lesenswert?

Hi Stefan,

>Du könntest Dich mal mit JPGraph beschäftigen.
>Zu finden unter http://www.aditus.nu/jpgraph/jpdownload.php
>Damit kannst Du Daten grafisch darstellen.

>Ich glaube aber das Du dafür GD Support seitens PHP brauchst.

danke für den Tip, habs mal runtergeladen und durchgesehen.
Die GD-libs sind nicht aktiv auf meinen free server, genau wie 
socket-connect.
Das kleine Testscript von JPGraph läuft nicht.
Muss ich evtl. doch mal selbst ran, es sei denn, ich finde was anderes.
Sollte aber php-anfängertauglich sein.

Gruß Klaus
------------------------------------------------------------------
wg. einfacher Wartung der webpage (ohne den AVR zu flashen)
auf freien Server ausgelagerte page vom webserver-Board im Test.
Wg. Spam-Bemerkung bitte in http ändern:
hatetepe//avrboard.eluhost.de/
(noch nicht alle Variablen eingebaut, Schalten noch nicht fertig...
------------------------------------------------------------------
Webcam-Server im Testbetrieb:
http://df8jb.dyndns.org/  (nicht immer online)
Original AVR-NET-IO-Board per php:
http://df8jb.dyndns.org:8080/index2.php/  (nicht immer online)
------------------------------------------------------------------
Pollin AVR-Net-IO Board, mod. Firmware RoBue 1.4a, Atmega 644
Kamera: Philips DC-3840

von Klaus H. (klaushuber)


Lesenswert?

@mein Namenskollege:
Wenn du nur Graphen erzeugen willst versuch mal das hier:
http://www.phpclasses.org/browse/package/596.html
dazu brauchst du meines wissens keine PHP-Plugins. Allerdings muss dein 
Browser SVG-Grafiken unterstützen.
Ist wahrscheinlich sogar einfacher als mit der GD-lib die iirc sehr 
komplex ist.

Viel Spaß!

von Jürgen A. (jad24)


Lesenswert?

Thema: Diagramm mit JPGraph.
Ich habe mal das Tutorial
http://www.binnendijk.net/jpgraph/index.php?page=startseite
ausprobiert.
Es hat auf meiner xampp-Installation funktioniert.
Jetzt muss ich es nur noch schaffen die Messwerte hinein zu schaufeln.

Gruß JAD

von Florian F. (vollbio)


Lesenswert?

Charts lassen sich auch sehr leicht mit der "Google Chart API" 
generieren:

Dabei wir einfach eine URL mit den Variablen aufgerufen und google 
generiert daraus ein Bild:

Beispiel: 
http://chart.apis.google.com/chart?cht=lc&chd=s:cEAELFJHHHKUju9uuXUc&chco=76A4FB&chls=2.0,0.0,0.0&chxt=x,y&chxl=0:|0|1|2|3|4|5|1:|0|50|100&chs=200x125&chg=20,50

http://chart.apis.google.com/

MfG, Flo

von Stefan M. (interceptor)


Lesenswert?

Gerd wrote:
>
> Ich nehme deinen Code her und angeschlossen ist
>
> AVRNet mit Atmega644
> - HandyCam
Welche hast Du genommen ?
> - LCDDISPLAY (HochtemperaturLCD 4 € bei Polling)(nur nicht falsch
> anstecken :( )
> - Relais (K8IO mit anderen Relais) Steckdosen schalten Per Weboberfläche
> und Telnet
> Wird alles in ein Gehäuse gebeit mit eigenen Netzteil von Polling (2€)
> Damit Entfallen die Spannungsregler auf dem AVRBet und den K8IO.
> Das Netzteil bring 12V,5Vund 3,3V)

Könntest Du bitte mal die Bestellnummern von Pollin posten ?

Die Sachen interessieren mich auch.

Von wegen Unübersichtlichkeit:

Komm doch mal rüber ...
http://son.ffdf-clan.de/include.php?path=start.php

so long

von Ole Voß (Gast)


Lesenswert?

Hallo Leute :)
Ich habe seit kurzem das Test-Board (in der fertig gelöteten Variante) 
von Polling bekommen und dieses funktioniert(e) auch einwandfrei. Die 
beiliegende Software "NetServer" funktionierte auch und das Ein- und 
Ausschalten von Pins klappte auf den ersten Tests.

Da ich keinen Com-Port mehr besitzte habe ich mir einen ISP (AVR ISP 
MKII) ausgeliehen. Da ich nur mal ein wenig schnuppern wollte hattte ich 
diesen auch angeschlossen, und mit AVR Studio rumgespielt. Leider hatte 
ich im Hintergrund noch ein simples LED-an--delay--LED-aus - 
Testprogramm für ein anderes Atmega16 Testboard am Start und dummerweise 
musste ich natürlich am AVR-Studio-ISP-Fenster dort aus versehen das 
HEX-File auf den Atmega16 bzw auf das Pollin-Board schreiben. Nun kann 
ich nicht mehr mit "NetServer" (Pollin-SW) connecten. Gibt es irgendeine 
Möglichkeit diese Software wieder dazu zubringen, dass sie connecten 
kann? Also das orginale Polling-File wieder draufzuschreiben? Die 
orginale Firmware von Pollin scheint ja keiner hier zu haben und mit den 
komplizierten Webserver hier,100 *.c-Datein, und Linux/Telnet etc blick 
ich nicht durch was ich da machen muss :D

Für eine Antwort wäre ich dankbar :)

von Klaus H. (klaushuber)


Lesenswert?

Wenn ich mich richtig erinnere steht im Handbuch peinlichst genau 
beschrieben wie man mit der mitgelieferten Software nen Bootloader 
erzeugt und mit dessen Hilfe auch die Orginalsoftware wieder drauf 
bekommt.

Drum: RTFM!

von Thorsten (Gast)


Lesenswert?

Hallo ihr alle zusammen!

Ich habe wieder ein Problem und zwar habe ich jetzt die Version 1.4a auf 
meinem Board und heute habe ich meine Ds1820 bekommen.
Jetzt habe ich einen fertig gemacht und an das Board angeschlossen aber 
jetzt habe ich ein Problem und zwar muß ich ja die Sensor-Nr. auslesen 
aber dafür reicht jetzt mein wissen nicht mehr aus! Ist ja nun auch der 
erste Sensor mit dem ich Arbeite!

könnte mir einer mal erklären wie ich den Sensor auslesen muß oder kann! 
Will also nur zwei Sensoren an das Board anschliesen aber in der 
config.c sind ja 5 Sensoren angeben mit den Serien-Nr. also dachte ich 
mir das ich jetzt die Nr. auslesen muß und die in die config.c ändern 
muß und dann müßte alles laufen oder denke ich mir das falsch?

Könnte mir das mal einer erklären wie und womit ichdas machen kann!

Gruß

Thorsten

von RoBue (Gast)


Lesenswert?

Hallo Thorsten,
auf die Schnelle ein paar Hinweise:

Du findest im Verzeichnis
   "AVR-NET-IO_Bootloader+Hex-Files"
ein File names
   "sensoren.hex".
Wenn Du dieses auf Dein AVR-NET-IO draufflashst und die Sensoren 
angeschlossen sind, werden die IDs der Reihe nach ausgelsen und auf die 
RS232-Schnittstelle ausgegeben (auf PC z.B. über "Putty" lesbar).
Die IDs solltes Du dir aufschreiben und dann in config.h eintragen. Den 
Rest (Sensor 2-5) füllst Du mit "0x00" auf. Dann neu compilieren und das 
entstandene hex-File auf Dein AVR-NET-IO brennen. Damit müsstest Du auf 
jeden Fall mal arbeiten können.

Evtl. kannst Du dann noch die Ausgabe der überflüssigen Sensoren in der 
webpage.h entfernen - falls Dich das stört. Aber lieber eines nach dem 
andern.

Achtung:
Ja den Widerstand zwischen 5V und PORTA7 nicht vergassen (4,7 kOhm, 
evtl. auch 3,3 kOhm probieren).

Gruß RoBue

von Thorsten (Gast)


Lesenswert?

Hallo RoBue

danke für deine Antwort!

Kannst du mir vielleicht etwas noch über Putty schreiben z.B. muß ich 
dort etwas einstellen oder geht das Programm gleich so wie ich es Starte 
habe noch nie mit Putty gearbeitet!

An den Widerstand habe ich schon gedacht! Jetzt habe ich noch eine 
Farge!
Muß ich für jeden Sensor einen Widerstand einbauen oder nur einen für 
alle Sensoren?

Und das mit dem Löschen in der webpage.h werde ich dann noch machen aber 
erst müßen die Sensoren laufen!

Gruß

Thorsten

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.