Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Pollin MOTOROLA VIP1710


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Otto (Gast)


Lesenswert?

Soweit ich weiß is die Betty mit Funk und Ir ausgerüstet müssten wir 
also der Vip noch eine Modulierte Ir Led an den Rs232 klemmen...
Wobei ich wieder bei meinem problem währe, der Rs232.
Ist es überhaupt möglich sie ausschulißlich fürs Programm zu verwenden, 
ohne das noch system Statusnachrichten gesendet werden ?

von Martin (Gast)


Lesenswert?

sniff
Hab grad meinen RS232 gebrutzelt :0(
Der will nun gar nicht mehr...


Meine Erfahrung mit dem RS232: Zu gebrauchen, wenn ich auch eine SEHR 
hohe Fehlerquelle hatte..

von Rainer H. (rha)


Lesenswert?

Hallo zusamen,
wie probiere ich das Image denn am besten aus? Kann das per tftp im RAM 
passieren, oder muss das per Infocast Tools ins Flash? Stehe gerade 
etwas auf der Leitung. Ich habe die Mediamall mit Flash, und die 
schluckt doch nur signierte Images, oder?
Dann muss ich also erst die Bios/Bootloader Modifikation durchführen?

Vielen Dank,
Rainer


Paul F. schrieb:
> @Alexander
> anbei ein Image. Ich habe versucht alle permanenten persönlichen
> Konfigurationsdateien unter /flash2/etc abzulegen. Als da sind:

von booboo (Gast)


Lesenswert?

Der cc1100 hier drauf reicht doch schon aus. Mit rs232 hab ichs noch 
nicht getestet, aber auch wenn manchmal Quatsch gesendet wird denke ich 
kommt die betty damit schon klar. Und die Funkschnittstelle hat es ja 
sowieso oefters mal mit Stoerungen zu tun.
http://bettyhacks.com/wiki/index.php/SCART_Adapter

von Paul F. (guglhupf)


Lesenswert?

@ Rainer
mein Image ist unsigniert, falls Deine VipBox nur signierte schluckt 
dann brauchst Du einen Bootloader für unsignierte Kernel (z.B. mit dem 
A18 Trick und dem entsprechenden Bootloader - alles irgendwo oben im 
Thread zu finden)

Paul

von Martin V. (m_v)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Got my 1760, extracted the proddata.

Unit has hdd and frontdisplay.
Only found <FrontDisplay>1</FrontDisplay>, but nothing on how to write 
to it.

Default image of the 1710 doesn't have the ide-core modules, so hdd 
can't be used right now.

von Günther H. (looser)


Lesenswert?

Wer die Betty mit der VipBox verbinden will, der soll sich das Projekt 
mal anschauen:

http://www.ewetel.net/~horst.raap/

http://bettyhacks.com/forum/index.php?topic=220.0

Ich hatte das vor einiger Zeit mal auf der VIP umgesetzt, also 
MPD-Server auf die VIP dann SCART-Adapter der Betty an die serielle 
Schnittstelle der VIP. Das mpdtool muss natürlich für die VIP comiliert 
werden. Mit der Betty-Fernbedienung konnte ich dann die mp3-Files von 
der VIP auswählen und abspielen. Das war eigenlicht eine feine Sache, 
lief bei mir aber nicht besonders stabil. Aktuell habe ich keine Zeit, 
mich weiter damit zu befassen aber als Ausgangspunkt für eigene Ideen 
taugt das Projekt bestimmt, da die Sourcen ja verfügbar sind.

von Martin V. (m_v)


Lesenswert?

Right now I've dd some of the mtd

/mnt/info # ls -l
-rw-r--r--    1 root     0          102400 Jan 12 12:26 mtd0.bin
-rw-r--r--    1 root     0         4194304 Jan 12 12:29 mtd4.bin
-rw-r--r--    1 root     0            2048 Jan 11 22:36 proddata
-rw-r--r--    1 root     0          262144 Jan 11 22:37 stb1760-mtd1.bin
/mnt/info #

Looking for info to display images, right now I start thttpd from the 
usb and it displays a background. For use as pictureframe I can make a 
slide show in html. But I like to display some channel logo with the 
streaming webradio client.

Next is there a way to use syslog, dmesg etc, found no serial port but I 
like to see what is going on during boot.
Unit has ide and display but I can't use them right now. (btw found the 
ide files in the build tools)

von Otto (Gast)


Lesenswert?

Moin

Also habe meine zwei Boxen Heute bekommen 2x Type 1 beide Telnet und mit 
eurer Anleitung spielten sie schon nach 10 Minuten radio :) (ohne 
Autoboot aber so schnell und einfach hätte ich nicht erwartet für 5 
Euronen)

Danke !!

von Martin V. (m_v)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Some pictures of the 1760.

von Otto (Gast)


Lesenswert?

Mal eine frage warum beendet Madstream wenn ich mein Telnet auf dem Pc 
beende?

von Schreibtisch (Gast)


Lesenswert?

Startest du den denn auch brav mit &?

von bytie82 (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hi zusammen,

bin mittlerweile auch schon seit Tagen fleissig am basteln mit meinen 
Boxen. Auf meiner Suche nach nem Datenblatt für den X210 bin ich 
zumindest auf eins für den X220 gestossen. Soweit ich das bis jetzt 
überall gelesen hab, sind sich der 210 und der 220 ziemlich ähnlich, 
evtl könnte man ja mit dem Manual hier einen aktuelleren Kernel oder 
zumindest ein Modul für Audio ohne Halserver realisieren.

Hoffe einer von euch kann damit etwas anfangen, ansonsten weiter so, 
Wahnsinn was ihr alles mit der Box schon geschafft habt. Ist echt Klasse 
was man für 5€ so alles bekommt :)

von R. H. (snapper)


Lesenswert?

Das ist ja hier fast wie im TV, das meiste sind Wiederholungen
(220_Manual Datum: 24.04.2010) und der Fred wird immer dicker !!!

von bytie82 (Gast)


Lesenswert?

sorry, aber das ist ja auch wirklich unübersichtlich hier. hab zwar mal 
alles gelesen, aber das dann wohl übersehen.

von Martin (Gast)


Lesenswert?

Es kommen eben - wie in meinem Fall - immer wieder neue Personen hier 
hinzu und in einem Thread dieser länge können schon mal Dinge übersehen 
werden, hab also bitte Mitleid mit uns ,0)

von Klaus R. (ruebi)


Lesenswert?

Einigen Lesern (die erst in letzter Zeit dazugekommen sind) ist 
eventuell das WIKI zur VIP1710 noch nicht bekannt. Jeder ist aufgerufen, 
seine Erkenntnisse nicht nur hier im Thread zu posten, sondern auch das 
WIKI entsprechend zu ergänzen.

http://www.mikrocontroller.net/wikisoftware/index.php?title=MOTOROLA_VIP1710

Das WIKI durchzuarbeiten ist insbesondere für neu hinzugekommene 
sicherlich deutlich einfacher, als sich hier durch den Thread zu quälen. 
Diskussionen gehören natürlich nachwievor hier in diesen langen Thread, 
abschließende Erkenntnisse aus diesen Diskussionen dann aber auf jeden 
Fall ins WIKI.

von Martin V. (m_v)


Lesenswert?

Klaus R. schrieb:
> Einigen Lesern (die erst in letzter Zeit dazugekommen sind) ist
> eventuell das WIKI zur VIP1710 noch nicht bekannt. Jeder ist aufgerufen,
> seine Erkenntnisse nicht nur hier im Thread zu posten, sondern auch das
> WIKI entsprechend zu ergänzen.
>
> http://www.mikrocontroller.net/wikisoftware/index.php?title=MOTOROLA_VIP1710
>
> Das WIKI durchzuarbeiten ist insbesondere für neu hinzugekommene
> sicherlich deutlich einfacher, als sich hier durch den Thread zu quälen.
> Diskussionen gehören natürlich nachwievor hier in diesen langen Thread,
> abschließende Erkenntnisse aus diesen Diskussionen dann aber auf jeden
> Fall ins WIKI.


Hi,

my german isn't that good. ;) But the DMESG hint from Hans-werner Hilse 
isn't in there.

"Falls du nur mal generell die Boot-Meldungen sehen willst, dann kannst
du in das "myrc"-Skript eine Zeile "dmesg > /tmp/dmesg-output" o.ä.
setzen. Da läuft halserver ja noch nicht. Sind es bestimmte Ausgaben,
die dich interessieren?"

I'll post some more info about the 1760. Right now I can use the 
harddisk. Found the modules, but it didn't work. You've to load them in 
the right order.
ide-core, xilleon, ide-disk, ide-detect. Then it works.

Uniform Multi-Platform E-IDE driver Revision: 7.00beta4-2.4
ide: Assuming 33MHz system bus speed for PIO modes; override with 
idebus=xx
Xilleon 210 IDE: IDE controller at PCI slot 00:14.1
Xilleon 210 IDE: chipset revision 1
Xilleon 210 IDE: 100% native mode on irq 4
    ide0: BM-DMA at 0x2320-0x2327, BIOS settings: hda:DMA, hdb:DMA
    ide1: BM-DMA at 0x2328-0x232f, BIOS settings: hdc:DMA, hdd:DMA
hdc: ST3160212ACE, ATA DISK drive
blk: queue c031d208, I/O limit 4095Mb (mask 0xffffffff)
ide1 at 0x2310-0x2317,0x231a on irq 4
hdc: attached ide-disk driver.
hdc: host protected area => 1
hdc: 312581808 sectors (160042 MB) w/2048KiB Cache, CHS=19457/255/63, 
(U)DMA
 /dev/ide/host0/bus1/target0/lun0: p1 p2


Next step is to make a kernel-1760 with ide,usb and nfs-server in it.

A thanx to all the posters in this thead for the info's

Greetz Martin

btw the 1760 is rev-16 so it needs kreatel-ip-stb-rev-16

von Martin (Gast)


Lesenswert?

Danke für den Tip mit dem Wiki, hilft auf jeden Fall gut weiter :0)

Was mich jetzt einfach mal reizt zu fragen, da werd ich leider weder aus 
Wiki noch Thread wirklich schlau ist: Ist es überhaupt möglich das alte 
System quasi zu ersetzen? Einen völlig neuen Kernel einzupflegen? Dachte 
da zB an DebianMips (oder ähnliches), damit man einen grundstock Tools 
(compiler zB) hat. Mit dem umweg über den USB stick liesse sich das 
meinem verständnis nach leider nicht machen, aber falls doch wäre ich 
sehr interessiert daran zu sehen, was andere schon hinbekommen haben :0)

von Martin V. (m_v)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Yes, it is possible. On the open source site of Motorola are the tools 
needed.

You can build a bootable kernel, but as far as I know you're missing the 
halserver for sound.

Attached is a debug kernel build from the kit. All it does is boot the 
unit and you can access it with telnet, but there are no application.

I was thinking about making a small kernel and put the apps on USB. No 
need to reflash it only change USB for other applications. So one stick 
for webradio, an other for VDR client etc.

von Martin V. (m_v)


Lesenswert?

Ooops,

wrote down the wrong order for ide disks.
ide-core, xilleon, ide-detect, ide-disk.

Else it won't work.

von M. Schneider (Gast)


Lesenswert?

Na wenn du die Session beendest wird auch der Child eben dieser Session 
beendet.

von Martin V. (m_v)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Compiled ggrab, so if you've got a dbox2 (or dreambox) you can stream to 
VIP.

von schreibtisch (Gast)


Lesenswert?

Danke Martin, habe es noch nicht ausprobiert. Läuft es flüssig?

von us3r (Gast)


Lesenswert?

Guten Tag
Kann man bei einer Box ohne Flash, den Flash nachrüsten.

von Martin V. (m_v)


Lesenswert?

Made just one record with it, which was OK. Now my hard disk is having 
problems. Unit rebooted and the JFS partition is corrupted, somehow the 
mips fsck tools can't fix it.

von Martin (Gast)


Lesenswert?

Hat jemand einen Downloadlink für die Entwicklungsumgebung? Leider 
scheint der File bei hilses.de korrupt zu sein - bekomme ihn auch nach 
mehrfachem Download unter windows/linux nicht geöffnet :0(

von Martin V. (m_v)


Lesenswert?

Problem with the JFS partition solved, seems like a bug with the 
jfstools version from hilses.de buildtools.

Included with the motorola sources is version 1.1.8, this one works 
without any problem.

@Hans-Werner please update the jfs tools.

von Martin (Gast)


Lesenswert?

Ok, scheint als hätte ich nun das environment runterladen können.

von Hans-werner H. (hwhilse)


Lesenswert?

@Martin V.: Danke, mache ich! ETA: Dieses Wochenende :-)

von Martin V. (m_v)


Lesenswert?

ggrab is a no-go, I'm getting random reboots. Too bad.

von Martin (Gast)


Lesenswert?

da ich leider die Entwicklungsumgebung (noch?) nicht hinbekomme (beim 
chroot Schritt bekomme ich permission denied Fehlermeldungen..) wollte 
ich mal hören ob jemand den sendmail Befehl für die VIP portiert hat?

von Martin V. (m_v)


Lesenswert?

Found some interesting parts in the source :
Xilleon_fp.c : Handle the front-panel display on a ATI Xilleon platform

@Martin : Did you adapt the chroot.sh file to your own situation?

von Martin (Gast)


Lesenswert?

umm, no Since i am using the settings2 "hack" i thought my mashine was 
more or less set up the way this script exptected.

von Otto (Gast)


Lesenswert?

Woher kommt eignetlich Madplay bzw Madstream wer hat's gemacht?
Ust es möglich denen eine Id3 information zu entlocken ?
Ich würde manchmal gerne wissen welches Lied gerad spielt und die 
meisten Streamsender geben diese Information mit auf den Weg.

Lcd habe ich dran ich habe die Rs232 verwendet Ein Avr sichert die 
letzten 20 byte und wenn byte 1 und 19+20 stimmen ist die ausgabe für 
den Avr andernfalls wirds ignoriert. Somit stören mich die 
Statusmeldungen nichtmehr

von Dirk W. (glotzi)


Lesenswert?

Otto schrieb:
> Woher kommt eignetlich Madplay bzw Madstream wer hat's gemacht?

Das sind Demo-Programme der MadLib. Und weils Demo-Programme sind werden 
die Icy-Tags im MP3-Stream nicht ausgewertet.

Nimm halt den MPD der kann das und ich glaube es gibt auch LCD Anbindung 
bzw. Betty (s.o.)

von hansi (Gast)


Lesenswert?

Was brauch ich alles um VDR selbst mit verschiedenen Plugins zu 
übersetzen?

von Otto (Gast)


Lesenswert?

Wo finde ich eine gute Seite möglichst auf Deutsch wo ich mein nicht 
vorhandenes Linux wissen insbesondere um die "make" und "crosscompiler" 
geschichten erweistern oder erstellen kann?

Irgendwie will es mir patu nicht gelingen den Mpd auf der vip zu 
starten. Das is fustrierend so eine schöne Hardware und ich komm mit der 
software nicht klaar ...

von Dirk W. (glotzi)


Lesenswert?

Otto schrieb:
> Irgendwie will es mir patu nicht gelingen den Mpd auf der vip zu
> starten. Das is fustrierend so eine schöne Hardware und ich komm mit der
> software nicht klaar ...

Wenn du nicht konkreter wirst, kann dir niemand helfen.

von Martin (Gast)


Lesenswert?

@Otto
Würde auch gerne sowas mal lesen... irgendwie funktioniert bei mir das 
Kompilerpaket auf hilse.de nicht - was aber mit sicherheit daran liegt, 
dass ich keine Ahnung von Linux habe.

Könnte vielleicht jemand hier in recht simplen Worten beschreiben was 
getan werden muss um an make zu kommen? Ich für meinen Teil schaffe es 
schonmal nicht ein beschreibbares Dateisystem auf meiner portablen 
festplatte zu erstellen, was ich mit chroot.sh ans laufen bekomme ><

von Martin (Gast)


Lesenswert?

@Otto

Ist jetztwahrscheinlich absolut unsinnig kompliziert und zu 90% falsch, 
aber ich glaube es bei mir zum laufen bekommen zu haben - bin jedenfalls 
grad dabei testweise einen Indianer in meiner Box einziehen zu lassen 
,0)

Also, meine Vorgehensweise:

1) Vorarbeit
Zu allererst habe ich bei hilses.de den 
"vip1710-native-build-environment.tar.xz"-file runtergeladen und mit 
7Zip unter windows entpackt (da ich es weder auf Linux noch auf Windows 
mit irgendwas anderem hinbekommen habe). Die dadurch zu Tage kommende 
Datei habe ich mir auf einen USB Stick gelegt.
Danach habe ich eine Debian VM gestartet und einen USB Stick auf Ext2 
formatiert und dort die vorher entpackte datei nochmal drauf entpackt, 
so dass ich ein Dateiosystem auf dem Stick hatte.

2) Starten der Umgebung
Im nächsten Schritt habe ich dann die VIP angeschaltet und booten lassen 
- den Stick habe ich NICHT eingesteckt*.
Nachdem ich nun mit Telnet drauf kam habe ich "mkdir mnt" ausgeführt und 
den Stick mit "mount -o noatime,rw 
/dev/scsi/host0/bus0/target0/lun0/part1 /mnt" in das gerade erstellte 
Verzeichnis gemountet.
Daraufhin bin ich in das Verzeichnis gewechselt und habe die chroot 
Datei ausgeführt - woraufhin ich in den Bash Shell umgesetzt wurde und 
munter wgeten, configuren und maken kann - jedenfalls bisher ,0)

Wie bereits gesagt, ich gehe davon aus, dass 90% zu umstänbdlich sind 
und die restlichen 10% dazu führen, dass einige erfahrene Linux-Nutzer 
hier ungläubig mit dem Kopf in den Händen vor dem Pc einen 
Nervenzusammenbruch erleiden - aber immerhin, es scheint für mich zu 
funktionieren ,0)

Hoffe, dass ich dir weiterhelfen konnte!

---------
* Den Stick habe ich beim Booten NICHT verwendet, weil beim durchlaufen 
der progrc die Box stehen bleibt. Zum einen hängt sie bei den NFS 
modulen und zum anderen, wenn man diese deaktiviert, später auch nochmal 
an einer STelle, die ich nicht identifizieren kann... Schade, dass ich 
mich nicht besser mit Linux auskenne.

von Thinksilicon (Gast)


Lesenswert?

Ich fürchte ein Einrührung in Linux würde den Thread hier platzen 
lassen. Ich kann euch http://linux-club.de ans Herz legen, bzw. dessen 
Wiki. Natürlich ist das Wiki der *buntu-Belegschaft ebenfalls sehr 
ergiebig und in richtung Compiler könnte man sich auch mal bei Gentoo 
umsehen.

Dein Problem kann mit dem flaschen Dateisystem (FAT32 kann z.B. keine 
(Soft)Links, weshalb dir womöglich Dateien fehlen) oder einem 
noexec-Flag bis hin zu ro-gemountet reichen. Es kann auch sein, dass das 
Programm mit welchem du das Archiev entpackt hast die 
Dateiberechtigungen nicht übernommen hat und sich deswegen nix starten 
lässt.

Aber wenn du dich eingehender damit beschäftigen möchtest, dann wird 
über kurz oder lang kein weg an zumindest einer VM, besser einem 
Dualboot und am besten einem Linux-only-Rechner^^ vorbeiführen. Selbst 
nach bald 7 Jahren Linux kann ich manches noch nicht; allerdings ist die 
Lernkurve sehr steil, d.h. nach recht kurzer Zeit findet man sich schon 
recht gut zurecht. Vielleicht findet ihr ja auch im IRC auf freenode 
z.B. nen guten Channel...

von Otto (Gast)


Lesenswert?

Ich habe Madstream am laufen nach Anleitung von Thinksilicon oder auch 
nach Anleitung aus dem Wiki beides sind fertige "ausführbare" 
Anwendungen.

Nun möchte ich aber gerne auf MPD umsteigen um eventuel später ID3 oder 
Icy Tags per rs232 auf ein Display zu geben
MPD scheint aber nicht Compiliert zu sein und nun habe ich nach 
anleitung versucht mittels Toolchain das irgendwie zu Compilieren aber 
es klappt nicht, was wohl daran liegt das ich noch nie etwas unter Linux 
compiliert habe und mir da einfach die Linux erfahrung fehlt.

von Martin (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

EIn Bild sagt mehr als tausend Worte.
AUch wenn das ganze Thema wohl hier viele langweilen dürfte zeigt es, 
dass ihr mit der VIP derartige Arbeiten auch für Einsteiger (wie mich) 
interessant gemacht habt..
Aber kurzum: Meine VIP hat nun einen funktionierenden Apache - wieder 
ein Schritt weiter :0)

Danke einfach mal an alle, die gute Infos oder Tips parat hatten, der 
Thread ist unübersichtlich aber auch verdammt gut!
Martin

von Dirk W. (glotzi)


Lesenswert?

Otto schrieb:
> MPD scheint aber nicht Compiliert zu sein und nun habe ich nach
> anleitung versucht mittels Toolchain das irgendwie zu Compilieren aber
> es klappt nicht,

Irgendwie sprichst du in Rätseln. Der MPD, der hier

http://www.open7x0.org/arena/forumdisplay.php?fid=83

hinterlegt funktioniert und ein Makefile zum bauen mit der Motorola 
Toolchain gibts auch.

von Martin V. (m_v)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Working on the espeak files for the streaming radio.
Right now you must set the language in the config file.
Still got a few speaking errors but it works. Select en-us for USA, de 
for Deutchland and nl for The Netherlands etc.

von Otto (Gast)


Lesenswert?

Wenn ich Mpd starte bekomme ich folgende Fehlermeldung.

mpd: error while loading shared libraries: libnsl.so.1: cannot open 
shared object file: No such file or directory

libnsl.so kann ich nirgends finden woher bekommt man die?

von Dirk W. (glotzi)


Lesenswert?

Otto schrieb:
> mpd: error while loading shared libraries: libnsl.so.1: cannot open
> shared object file: No such file or directory
>
> libnsl.so kann ich nirgends finden woher bekommt man die?

Wieso hat das noch niemand vorher gemerkt? o.O

Ich habe das Tarball neu mit libnsl zusammengepackt. Download an der 
üblichen Stelle.

von Otto (Gast)


Lesenswert?

o.O Erstaunlich bin ich der einzige der versucht ohne Ahnung mpd zu 
starten ?

nun Danke für die neue Datei ich werds gleich nochmal versuchen :)

von Martin V. (m_v)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Did some bug fixing on the scripts.
Kill first the streams before using espeak, if you don't, the system 
reboots.

von Martin V. (m_v)


Lesenswert?

!! I only changed some files so you need the web stream radio and espeak 
files !!

http://thinksilicon.de/59/Die-VIP1710-als-Internetradio.html
Espeak on this page posted by Paul F. (10.01.2011)

Used also parts of the scripts used by the image posted by Paul F. 
(10.01.2011)

von Martin V. (m_v)


Lesenswert?

Not only I bought some 1710 but also a swk-8650 keyboard (for only 1 
euro) from Pollin.

Now I need a lirc config file for it. If I use irrecord I can see the 
board uses RC5 so I think it will work.

Anyone?

von Martin V. (m_v)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Got some time left and made one myself.
Just recorded the keys, nothing done with it yet.

So other programmers jump in ;)

Martin

von Martin M. (marellasplendens)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hi, habe einen kleinen HTTP Server für die VIP kompiliert.
Hoffe, dass es füpr irgendwen sinnvoll ist ,0)

Info: http://www.nginx.org/
Konfiguration: http://wiki.nginx.org/Configuration#Other_features

Viel Spaß!


Achja, kennt jemand eine brauchbare Alternative zu PHP auf MIPSEL? Würde 
gerne shell_exec() Vergleichbare Funktionen nutzen können...

Martin

von Martin V. (m_v)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Done some compiling of XV, http://www.trilon.com/xv/, it is working.
Now I can display pictures.

./xv -display :0 -geo 700x525+50+25 +maxp <filename>

or

./xv -display :0 -geo 700x525+50+25 +maxp <filename> &

to background xv.

More settings in the manual
-wait sec Specifies time delay in slide show.
±wloop When in slide show mode, loop to start after last image.
±random Show images in random order.

./xv -display :0 -geo 700x525+50+25 +maxp -sec 2 -wloop /usb/*.jpg &

Source used is unpatched original from http://www.trilon.com/xv/, for 
patches http://sonic.net/~roelofs/greg_xv.html

Have fun.

Martin

von Christian H. (netzwanze) Benutzerseite


Lesenswert?

Martin Marella schrieb:
> Achja, kennt jemand eine brauchbare Alternative zu PHP auf MIPSEL? Würde
> gerne shell_exec() Vergleichbare Funktionen nutzen können...

Perl, python, sh, ...
Entweder als Modul oder CGI.

EDIT: Ich sehe gerade, dass der Server scheinbar nur FastCGI beherrscht.
Aber auch dort kannst Du jede beliebige Programmiersprache verwenden 
(auch in C gegossene Programme).

von Steffen G. (steve8x8)


Lesenswert?

Martin M. schrieb:
> Achja, kennt jemand eine brauchbare Alternative zu PHP auf MIPSEL? Würde
> gerne shell_exec() Vergleichbare Funktionen nutzen können...

Bei mir läuft ein mini_httpd mit haserl als Scriptsprache.

S

von Martin M. (marellasplendens)


Lesenswert?

Danke für den Tip STeffen - das werde ich mal versuchen :0)

Kurze Frage - dadurch, dass chroot.sh - jedenfalls bei mir - den root 
folder auf mnt legt, also solange ich bash nutze bin ich dank 
mieserabelster Linuxkenntnisse ein wenig verwirrt - wo muss ich Binaries 
hinpacken, damit ich sie in der Bash umgebung von jedem Ort an aufrufen 
kann (in meinem Fall Nano)?

von Martin V. (m_v)


Lesenswert?

Having problems getting a stream from a AZ-Box. Can't get it working. 
Might it be the codecs used?

Compiled vlc and mplayer but I don't know which output device to use, so 
no output yet.

Is there a howto for a cross compiler? Right now I use the native build 
enviroment but using a multi core desktop pc should be a lott faster.

von Dirk W. (glotzi)


Lesenswert?

Hallo zusammen,

hat jemand Erfahrung mit USB2Serial Adaptern bzw Handy-Datenkabeln an 
der vip? Welche gehen und welche nicht?

von Peter Sieg (Gast)


Lesenswert?


von Dirk W. (glotzi)


Lesenswert?

Ich glaube ich habe mich nicht deutlich genug ausgedrückt: den 
USB2Serial Adapter will ich an der VIP betreiben, nicht am PC. Ich 
brauche eine zusätzliche Serielle Schnittstelle mit TTL Pegeln an der 
Vip.

von Martin M. (marellasplendens)


Lesenswert?

Puh... keine Ahnung, lehne mich jetzt mal was aus dem Fenster, aber was 
würde dagegen sprechen hinter den bestehenden Com Anschluss einen Atmel 
zu setzen, der mittels SoftSerial mehrere Serielle Schnittstellen 
erstellen könnte?

von Dirk W. (glotzi)


Lesenswert?

Dagegen würde sprechen, dass ich das nicht gefragt habe.

von Martin M. (marellasplendens)


Lesenswert?

Nuja, dann hab ich das Problem falsch verstanden. Viel Glück!

Oh, hilft dir vielleicht http://ftdi-usb-sio.sourceforge.net/ weiter? 
Das wäre ein Kernelmodul für FTDI Adapter - weis nur nicht wie 
MIPSELKompatibel das ganze ist..

von Martin V. (m_v)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Finally I've got Mplayer ready, took some time to compile.
Compiled it with the DirectFB from the Motorola toolkit.

As far as I can tell only default libs are used.

Martin

von playa (Gast)


Lesenswert?

So, what does it play? Is there enough power to show xvid in full 
screen?

von Martin V. (m_v)


Lesenswert?

I'm still getting directfb errors, but the box should play some stuff.
Running toish uri LoadUri <file> video/mpeg does have enough play power.
If I could get those sources, it would be easier to get mplayer or vlc 
running.

von Martin V. (m_v)


Lesenswert?

How do I use lirc with the built-in browser? Right now Lirc get al the 
input from the remote but how do I send it to the browser. Is there a 
way to simulate a keyboard of mouse with the remote?

Martin

von jackson (Gast)


Lesenswert?

@ glotzi:
vor ein paar Tagen war da eine Anfrage nach usb-seriell- adaptern.
Ich habe aus dem openwrt-whiterussian Archiv mal die Module usbserial 
ind ftdi_sio geladen, ein entsprechender Adapter wird erkannt, sagt 
dmesg (konnte leider kurzfristig nichts daran testen)

Weitere Info: das netcat aus dem freifunk- Archiv scheint auch zu 
funktionieren, da läßt sich vielleicht noch weiteres passenes, fertiges 
finden.

@all: vielen Dank für die Arbeit und die vielen tollen Infos hier. Damit 
werden die Boxen wirklich nutzbar. Bin froh, wenn ich auch etwas 
beitragen kann.

von Uli M. (uli_m)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Noch eine Kleinigkeit zum Thema Fernbedienungen.

Pollin hat eine kleine IR-Tastatur mit der Aufschrift

MERLIN (auch aus dem Hause Ruwido, wie die MediaMall)

unter: 
http://www.pollin.de/shop/dt/MjQ5ODgyOTk-/Computer_und_Zubehoer/Hardware/Tastaturen/Infrarot_Tastatur_RUWIDO_MERLIN.html


zu finden.

anbei die passende lircd.conf

Grüße

Und WEITER SO

Uli

von Dirk W. (glotzi)


Lesenswert?

jackson schrieb:
> @ glotzi:
> vor ein paar Tagen war da eine Anfrage nach usb-seriell- adaptern.
> Ich habe aus dem openwrt-whiterussian Archiv mal die Module usbserial
> ind ftdi_sio geladen, ein entsprechender Adapter wird erkannt, sagt
> dmesg (konnte leider kurzfristig nichts daran testen)

Danke für die Info. Inzwischen habe ich auch selbst rausgefunden, dass 
der Kernel keinen Support für USB2Serial hat. Ich habe aus den Motorola 
Sourcen die Module für ftdi und pc2303 erzeugt. Damit wird mein 
Siemens-Datenkabel erkannt und als ttyUSB00 angemeldet.

von Uli M. (uli_m)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hier auch ein Foto der Merlin FB

von Martin V. (m_v)


Lesenswert?

A media keyboard? Your lircd.conf shows some media key but picture is 
too small to see.

von Uli M. (uli_m)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Martin V. schrieb:
> A media keyboard? Your lircd.conf shows some media key but picture is
> too small to see.

Hier ein besseres Foto von der Ruwido Merlin

gruß

Uli

von Martin V. (m_v)


Lesenswert?

Thnx, an other item for the next order ;)

Still trying to get the ir keyboard and mouse working as replacement of 
a real mouse/ keyboard.

http://www.openhardware.net/Misc_Stuff/IR_Keyboard

von Martin M. (marellasplendens)


Lesenswert?

Kurze Frage am Rand - im Moment nutze ich das native build environment - 
hat hier zufällig jemand eine idee, wie man ein Cross Compiler System 
aufsetzen kann?

von Dirk W. (glotzi)


Lesenswert?

Was willst denn da aufsetzen? Das gibts doch von Motorola ReadyToUse zum 
Download.

von Martin V. (m_v)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

How do I use that download to build other sources, any hints?
Or just compile with "-crosscompile=mips"


Compiled uinput.o so you have /dev/misc/uinput.
Included the source from above listed site, not working yet.

von Martin V. (m_v)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Got it working. Now only fine tune the lircd.conf.
The included lircd-webpal works with tweaking, push key and move 
keyboard ir out of vip1710's sight.
But if I can't get it better working it is useless.

(unload lircd, copy lircd.conf to etc, start all lirc modules again 
and start lirc_keyb)

von Thinksilicon (Gast)


Lesenswert?

Uli M. schrieb:
> Noch eine Kleinigkeit zum Thema Fernbedienungen.
>
> Pollin hat eine kleine IR-Tastatur mit der Aufschrift
>
> MERLIN (auch aus dem Hause Ruwido, wie die MediaMall)
>
> anbei die passende lircd.conf

Hallo,
habe diese Tastatur auch, wollte sie allerdings am PC mit LIRC und nem 
seriellen Adapter verwenden. Dort bekomme ich aber keine sinnvollen 
Ausgaben hin. Hast du noch irgendetwas besonderes für das irrecord 
getan, damit es funktioniert? Bei mir funktionieren nur manche Tasten 
nach dem Einlesen und andere ergeben falsche Buchstaben.

von Martin V. (m_v)


Lesenswert?

An other question, how do I enter standby mode is I use lirc? With the 
originel ir driver, no problem.
It's just turn off scart, but how?

von Uli M. (uli_m)


Lesenswert?

Thinksilicon schrieb:
> Hallo,
> habe diese Tastatur auch, wollte sie allerdings am PC mit LIRC und nem
> seriellen Adapter verwenden. Dort bekomme ich aber keine sinnvollen
> Ausgaben hin. Hast du noch irgendetwas besonderes für das irrecord
> getan, damit es funktioniert? Bei mir funktionieren nur manche Tasten
> nach dem Einlesen und andere ergeben falsche Buchstaben.

habe bis jetzt nur die Tastatur mit irrecord eingelesen, und die 
RAW-Codes in eine lircd.conf schreiben lassen. Mehr zur Zeit noch nicht.

Noch ein kleines Lob an Dich für den Web-Radio.

Die Merlin ist nur gerade ein Versuch um zu testen ob sie geht. Ihr 
widme ich mich später. Dabei habe ich was lustiges festgestellt. Zum 
Betrieb der VIP1710 habe ich an einem alten 15" TFT einen V2V Pro Video 
nach VGA Wandler. Der hat (wusste ich bis zu diesem Zeitpunkt nicht), 
einen IR-Empfänger. Dieses Teil hat auf die Merlin unkontrolliert 
angesprochen...    ;-)
So hatte ich plötzlich Auflösung, Eingang und Farbe verstellt. 
Funktionstest bestanden --HIHIHI--

Meine Hauptbaustelle ist das Webgui (Webportal). Bekomme keine 
VLC-Streams auf die Kiste.

Aber ich wurstel mich durch.

von Martin M. (marellasplendens)


Lesenswert?

Hab meinen ersten von drei Briefbeschwerern fertig :0)

Juhuu - also die A18 Mod ist schon was feines - blinkt kein Lämpchen 
mehr hier :0(

von Martin M. (marellasplendens)


Lesenswert?

Hat irgendwer rausbekommen, wie man mit Telnet eine feste ip vergeben 
kann?

von Marcel (Gast)


Lesenswert?

ifconfig?

von jackson (Gast)


Lesenswert?

@Martin M:

mit ifconfig kann man IP- Adressen vergeben, allerdings hat man bei 
telnet ja gerade eine Verbindung über das NEtz. Nicht wundern, wenn die 
Telnet-Sessin stehen bleibt, einfach dann eine weitere mit der neuen ip- 
Adresse anfangen. Oder gibt es 2 NEtzwerkadapter?

von Martin M. (marellasplendens)


Lesenswert?

...da hätte ich im leben nie dran gedacht. verdammtes ATMELbasteln, da 
vergisst man sogar die einfachsten Grundlagen anderer Dinge, weil man 
immer zu kompliziert denkt ,0)

von Uli M. (uli_m)


Lesenswert?

Martin M. schrieb:
> Hat irgendwer rausbekommen, wie man mit Telnet eine feste ip vergeben
> kann?

Sorry mal eine blöde Frage, wenn Du die Kiste am Router hängen hast, so 
ändert sich doch die IP auch nach einem Reboot des VIP nicht. Außerdem 
kann ich die IP für die Kiste anhand seiner MAC in der Fritzbox fest 
zuweisen.

von Martin M. (marellasplendens)


Lesenswert?

@Uli M.

Unser Netzwerk hier ist etwas komplizierter. Hier sind zwei Router im 
Haus aktiv, die die selben physischen Leitungen nutzen. Eines der 
Netzwerke nutzt DHCP und das andere nicht (in dem Sitze ich jkedoch 
normalerweise).
Klingt alles etwas unsinnig, ist es auch, aber leider normal hier ,0)

von Martin M. (marellasplendens)


Lesenswert?

Ich weis, ich bin der neue hier.. aber ich habe mal ein wenig durch den 
kompletten Thread gelesen und stelle mir einige Fragen, nachdem ich, 
soweit ich das sehe, auch verschiedene offene Enden gestoßen bin...

Soweit ich das sehe lässt sich ja auf Typ1 Boxen der Flash überschreiben 
- mit dem A18-Mod zum Beispiel.. Recht weit oben im Thread hatte jemand 
von UBoot gesprochen, aber irgendwie verläuft die Idee leider im Sand. 
Wäre es nicht "irgendwie" Möglich den Flash komplett zu leeren, UBoot 
(oder etwas vergleichbares) aufzuspielen um die Kiste vollständig unter 
Kontrolle bringen zu können? Also komplett mit neuem Kernel oder so 
laufen zu lassen?

Vergleichbares fand ich zum Thema Dreambox. Die DreamBox 7075 nutzt 
quasi das selbe System - es wird ein anderer Xillion eingesetzt, aber 
anscheinend dürfte das auch nicht unbedingt ein Problem sein - wäre es 
daher nicht möglich über UBoot oder vergleichbare Software im Flash ein 
für solche Systeme geschriebenes Image zu nutzen (Freetz zB oder 
sowas..?)

Das sind so die zwei Hauptfragen, die mir beim durchlesen im Kopf 
geblieben sind, wobei sie beide vorallem mit der entscheidenden Frage zu 
tun haben: Lässt sich der Bootloader überhaupt austauschen?

von Uli M. (uli_m)


Lesenswert?

@Martin M.

Schau mal!

M. Schneider schrieb:
> Hab da gestern etwas merkwürdiges festgestellt, wenn man per
> "Menü"-Taste beim Booten ins "Bios" geht kann man dort ja per
> verstecktem "2-3-5-7"-Menü eine feste IP einstellen....

von Martin V. (m_v)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Compiled ts2vob, now I can play all my recorded TS files from the dbox2

ts2vob < filenames.ts > /tmp/film.mpg

It works great using the default fifo.

The lirc_uinput_keybd is working now. With the default lircd-webpal.conf 
after playing with eps, aeps and gap parameters, still needs some fine 
tuning.

von Uli M. (uli_m)


Lesenswert?

Martin V. schrieb:
> The lirc_uinput_keybd is working now. With the default lircd-webpal.conf
> after playing with eps, aeps and gap parameters, still needs some fine
> tuning.

Can you tell us the "tuned" parameters from your lircd-webpal.conf

von Martin V. (m_v)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

I'm using a NetBox SWK-8650 keyboard ( 1 euro @ pollin).

To test I've set config.portalurls to www.google.nl, on google I can 
enter text. Don't have a mouse configured yet.

von Martin M. (marellasplendens)


Lesenswert?

@Uli M.
Danke - habe keinen TV, daher erledigt sich das leider bei mir ,0)

@all
Geht das nur mir so oder wird ifconfig nicht permanent gespeichert?

von Martin V. (m_v)


Lesenswert?

@Martin M.
That's right, it's not permanent.
You need to go to the menu, like this :

M. Schneider schrieb:
> Hab da gestern etwas merkwürdiges festgestellt, wenn man per
> "Menü"-Taste beim Booten ins "Bios" geht kann man dort ja per
> verstecktem "2-3-5-7"-Menü eine feste IP einstellen....


Or you must make your own flash file, unit boots from flash and copy's 
that to ram. Or reconfigure the interface using MYRC script.

von Christian H. (netzwanze) Benutzerseite


Lesenswert?

Martin M. schrieb:
> @all
> Geht das nur mir so oder wird ifconfig nicht permanent gespeichert?

Das geht allen so, da ifconfig bei jedem Systemstart (oder vom DHCP aus) 
aufgerufen werden muss. Fest gespeichert wird woanders 
(Konfigurationsdateien!) - ich weiß jetzt aber gerade nicht wo.

von Matthias (dg5lm) P. (prillo)


Lesenswert?

Moin,

wie kann ich den NAND-Flash, also die 32Mb komplett löschen?

Ich habe mir wohl durch das direkte flashen mit dd of=/dev/mtdblock/2 
das Filesystem zerschossen.
Beim Booten holt die Box treu und brav per infocast den Kernel und 
splash aber es sieht so aus, als wenn das nicht korrekt geflasht wird.

Habe mit den Tools von Hans Werner Hilse (mkfs_jfs usw.) schon alles 
mögliche probiert, aber er will nicht richtig formatieren:

/ # ./jfs_mkfs /dev/mtdblock/2
./jfs_mkfs version 1.1.14, 06-Apr-2009
Warning!  All data on device /dev/mtdblock/2 will be lost!

Continue? (Y/N) y
end_request: I/O error, dev 1f:02 (mtdblock), sector 0
end_request: I/O error, dev 1f:02 (mtdblock), sector 8
end_request: I/O error, dev 1f:02 (mtdblock), sector 16
end_request: I/O error, dev 1f:02 (mtdblock), sector 24
end_request: I/O error, dev 1f:02 (mtdblock), sector 32
end_request: I/O error, dev 1f:02 (mtdblock), sector 40
end_request: I/O error, dev 1f:02 (mtdblock), sector 48
end_request: I/O error, dev 1f:02 (mtdblock), sector 56


Format completed successfully.

32768 kilobytes total disk space.
/ #

Mounten kann ich das dann trotzdem nicht?
Hat jemand einen Tip für mich?

Gruß
Matthias

von Edi (Gast)


Lesenswert?

Hallo, habe ein problem mit dem skernel-1710 den ich versuche über tftp
zu laden.

Meine box ist eine Typ 1 mit flash. Leider habe ich mir wohl den flash
gekillt und versuche jetzt den flash wieder her zu stellen.

Die umgebung steht soweit und das image wird auch geladen.
Leider stimmt da was mit dem skernel-1710 nicht oder die box hat ´nen
schaden. Die box fährt also nicht ganz hoch und ich daher nicht mit
telnet arbeiten.


Bitte euch um Hilfe.....hab schon alles 10 mal gelesen und komme
trotzdem nicht weiter.

Hier mal ein auszug der console:

 Found flash on CS1 Size: 16777216
Found flash on CS0 Size: 16777216
KBoxMTD: Done
insmod: /lib/modules/2.4.30: No such file or directory
Using /lib/modules/kfusd.o
fusd: starting, $Revision: 1.97 $, $Date: 2003/07/11 22:29:39 $,
debugging messages disabled
insmod: /lib/modules/2.4.30: No such file or directory
Using /lib/modules/vfat.o
insmod: /lib/modules/2.4.30: No such file or directory
Using /lib/modules/yaffs.o
yaffs Jan 11 2007 14:32:34 Installing.
Mounting flash
Read operation failed: Input/output error
Mounting filesystem (/flash2)
yaffs: dev is 7940 name is "1f:04"
yaffs: Attempting MTD mount on 31.4, "1f:04"
insmod: /lib/modules/2.4.30: No such file or directory
SCSI subsystem driver Revision: 1.00
insmod: /lib/modules/2.4.30: No such file or directory
insmod: /lib/modules/2.4.30: No such file or directory
insmod:  multiply defined
insmod:  multiply defined
insmod:  multiply defined
insmod:  multiply defined
insmod:  multiply defined
insmod:  multiply defined
insmod:  multiply defined
insmod:  multiply defined
insmod:  multiply defined
insmod:  multiply defined
insmod:  multiply defined
Unable to handle kernel paging request at virtual address 00000000, epc
== 8011f28c, ra == 8011f268
Oops in fault.c::do_page_fault, line 206:
$0 : 00000000 10007800 00000000 84c2d000 00000084 00000001 84c2d0a0
84c2d0a0
$8 : 84c2d000 84c2d0a0 00000000 00004c2d 802969f0 00000000 10007800
00000001
$16: 802b0000 00000009 8092c000 00000001 00000001 8092c3e0 10007800
00000000
$24: 802b0000 ba2e8ba3                   8092c000 8092bf10 100254f0
8011f268
Hi : 00000000
Lo : 00000000
epc   : 8011f28c    Tainted: P
Status: 10007802
Cause : 0080000c
PrId  : 00018448
Process åJ (pid: 26, stackpage=8092a000)
Stack:    ac400004 00001021 03e00008 00000000 01fd071b 8092c000 00000000
 802a0000 802b0000 8092c040 00000078 8011d780 2e020003 8e240004 10400015
 2403000b 8092c000 00000001 00000000 8011d810 00021080 3c030005 00441021
 34635060 cf1c0748 00000001 802a0000 8011e288 00441021 2cc30009 ac400004
 1460fffa cf1c0748 20000001 80109974 0000

Das war es dann, nichts geht mehr....:-/ Please help...!

Gruß Edi

von Matthias (dg5lm) P. (prillo)


Lesenswert?

Moin Edi,

Ich habe eine ähnliche Situation. Allerdings lädt er bei mir von TFTP 
noch korrekt und ich kann "weiterspielen".

Wo hast Du eignetlich Deine skernel-1710 her?
Ich habe meinen selbst aus dem rechtzeitig gemachten Dump extrahieren 
können.
Scheint ja auch richtig gewesen zu sein, denn sonst hätte er wohl das 
Ding angemeckert...

Ich bin mir fast sicher, den flash mit dem direkten dd auf das mtd 
Device zerschossen zu haben.
Normalerweise sollte er ja das, was er vom TFTP zieht flashen und beim 
nächsten Mal ist die Welt wieder in Ordnung.
Da er aber Probleme mit dem Flash hat und wahrscheinlich das gezogene 
nicht richtig schreiben kann, beginnt das Spiel immer von vorne :-(

Gruß
Matthias

von TVJUNKIE (Gast)


Lesenswert?

Kann man dieses Gerät für SOT verwenden was auf den Thomson MAXDOME 
Boxen läuft  http://www.allontv.de/ z.B. wäre das was ich suche

von Martin M. (marellasplendens)


Lesenswert?

Denke, dass es gehen könnte, wenn du mit toish das Webportal auf die 
Website überträgst... ABER ich habe keine idee, ob es mit dem Player auf 
der Seite was anfangen kann. Wie es aussieht, wenn man an die Streams 
direkt rankommt weis ich aber nicht...

von Edi (Gast)


Lesenswert?

@ Matthias

Du hast den vorgang treffend beschrieben. Den kernel habe ich aus dem 
Thread hier. Konnte keinen anderen finden.
Habe natürlich nicht daran gedacht vorher den original kernel 
auszulesen.

Könntest du mir mal deinen skernel schicken oder hier posten?

Vielleicht gibt es ja noch jemanden der uns ein wenig bei dem Problem 
hilft. Allein komme ich wohl nicht weiter :-/

Gruß Edi

von Martin M. (marellasplendens)


Lesenswert?

Da ich die kommenden Wochen unterwegs bin und die VIP nicht mitnehmen 
werde, wollte ich mal fragen, ob hier jemand eine Ahnung hat oder 
eventuell ein Paket vorgefertigt, womit man die Box emulieren kann.. 
würd mich interessieren weiter mit software dafür zu arbeiten, 
wenngleich ich die Hardware nicht dabei habe..

von Edi (Gast)


Lesenswert?

Habe es jetzt geschafft den flash wieder her zu stellen.

Beim starten des kernels über tftp habe ich den bootvorgang unterbochen 
und dann hatte ich ein prompt.
Danbach mit eraseflash den flash löschen. Beim nächsten tftp-boot 
schreibt er dann den skernel und bootet wieder lokal. :-)

von Matthias (dg5lm) P. (prillo)


Lesenswert?

Moin Edi,

das klingt ja gut.
Das probiere ich auch mal.
Bei mir bootet er zwar mit Fehlern beim flashmounten aber ich habe den 
eraseflash Befehl nicht?!?
Daran scheitert es bei mir. Evtl. könntest Du mir da Binary vom 
eraseflash mailen, falls ich es mit der Abbruchmethode nicht schaffe...

Gruß
Matthias

von Martin V. (m_v)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Compiled more tools

lspci and lsusb (needs zlib 1.2.5)

Also included the sources, compiled tools are in file usr.tar.gz

von Martin M. (marellasplendens)


Lesenswert?

Hat irgendwer glibc2 zum laufen gebracht? mir fehlen da einige tools 
draus, die ich für andere Programme brauche...

von Martin M. (marellasplendens)


Lesenswert?

Da editieren nicht geht: Sorry für die blöde Frage - hab grad selbst 
gesehen, dass man aucheinfach die originallibs nutzen kann...

von Martin V. (m_v)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?


von Uli M. (uli_m)


Lesenswert?

@Martin V.

you get the stuff!!! Great!!!

Best regards


Uli

von Martin V. (m_v)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Compiled the last oscam svn version, so the box can be used as oscam 
server.
Too bad the internal cardreader isn't working yet.

von Otto (Gast)


Lesenswert?

Irgendwie versteh ich nurnoch Bahnhof...

Compiled the last oscam svn version

Die beschrebungen werden irgendwie immer komplizierter und kürzer und 
ich versteh nichtmehr worum es geht :(

von Uli M. (uli_m)


Lesenswert?

@Otto

Versuch es mal mit Google!

Oscam ist zum Cardsharing für Receiver (Sky...).

Ob es wirklich funzt???

Frag am Besten Martin V.

von Bingo (Gast)


Lesenswert?

@Martin V

What tools are you using for compiling the packages ?

Are you compiling "natively" on the MIPS Box , or are you "Cross 
Compiling" on Linux or Win ?

Would you make a short "tutorial" for adapting (makefiles or whatever) 
ie. zlib for the VIP1700 ?

Hopefully i can start soon on the VIP1700 , but i'd like to make use it 
as a "standard" linux box (don't need sound or gfx , just ssh) but with 
a 2.6 kernel.

/Bingo

von Martin V. (m_v)


Lesenswert?

I Compile on the box, it should be possible to compile on the PC. I use 
the native compile tools from Hans-Werner.

Mostly no adapting is needed. Only adding "-msoft-float" might be needed 
for some tools.

Just download the source,
tar xzvf <source>
cd <source>
./configure --help <-- so you can see what you can configure, this is 
not needed but might be helpfull
./configure --prefix=/usr <-- default is mostly /usr/local
make
make install

If you get errors, just copy the errors in Google and you see you're not 
alone ;)

Greetz Martin

PS I can read german, but not write it.

von Matthias (dg5lm) P. (prillo)


Lesenswert?

Moin,

ich habe meine Box wieder am Laufen.
Ist es normal, daß die auf unsignierte Kernel umgeflashte Box kein TFTP 
beim Booten mehr macht?
In den Proddata habe ich als Bootorder 323 stehen.

Beim Booten steht aber:
----------------------------------------------------------------------
Searching for server (DHCP)...
Me: 192.168.200.142, Server: 192.168.200.254, Gateway 192.168.200.8

Splash boot order: 313
Kernel boot order: 313
----------------------------------------------------------------------

Die Box will aber nur per Infocast Updates ziehen...

Die originale verschlüsselte vom Typ1 wollte per TFTP ziehen.

Gruß
Matthias

von Thinksilicon (Gast)


Lesenswert?

So,
hab endlich wieder ein wenig Zeit gefunden an der Box zu werken und 
endlich das Internetradio auf MPD umgestellt. Die Krücke mit wget | 
madplay ist damit erstmal aus der Welt geschafft. Ich werde sicher die 
Tage noch eine neue Version veröffentlichen mit einigen Anpassungen 
bezüglich der Lautstärkeregelung. Außerdem habe ich vor, die Senderwahl 
über die Zifferntasten zu verbessern - wahrscheinlich mit einem kleinen 
C-Programm und nicht mehr über Shell-Scripte.
Findet ihr wie immer unter 
http://thinksilicon.de/59/Die-VIP1710-als-Internetradio.html
Da ist auch noch eine Version von Uwe D., der ebenfalls einige 
Anpassungen an der 1.2b-Version gemacht hat, sodass man dort Sender bis 
99 auswählen kann. Es sind dort auch über 50 Sender in der Streamlist 
eingetragen; also sicher auch mal ein Blick wert ;)

von Martin V. (m_v)


Lesenswert?

@Thinksilicon, great work!!

I've got some requests for the next version:
Start with radio button.
Switch to espeak for saying the channelname, (easier no need for making 
channelname mp3)
Kind of total shutdown (act like originel pwr down button)
Display radio picture when in radio mode and show info about stream, 
id3tag, channel logo etc

Greetz Martin

von Uli M. (uli_m)


Lesenswert?

Habe leider immer noch Probleme über jegliche Webgui`s Videos ab zu 
spielen. Bilder ansehen geht über Yaotgui.

Wo ist da mein Denkfehler?

!!! Need help !!!


danke


Uli

von Thinksilicon (Gast)


Lesenswert?

@ Uli,
eigentlich musst du nur auf deinem Webserver die GUI installieren und 
auf einem Computer, der die Videos hat, den VLC im http-Server-Modus 
laufen lassen. In der GUI stellst du dann noch die IP vom Rechner ein, 
auf dem der VLC läuft und erstellst im Video-Verzeichnis ein paar 
Dummy-Dateien, die genauso heißen, wie die auf dem Rechner, der die 
Videos und VLC laufen hat.
Wenn du jetzt so eine Datei anwählst, öffnet die GUI eine Verbindung zum 
VLC und sagt ihm er soll die Datei xyz.mpg abspielen bzw. streamen. Die 
MediaMall-Box versucht gleichermaßen den Stream vom Rechner, auf dem VLC 
läuft zu starten. Also am besten Firewall da ausknipsen. Auch müssen 
natürlich die Pfade für die Videos angepasst werden und es funktionieren 
nach meiner Erfahrung auch ned alle Videos.

@ Martin V.
thx for your appreciation! I tested espeak, but it didn't satisfy me. In 
the past (when I used a Intel Atom as Webradio), I was using mbrola, but 
even that was hard to understand. Perhaps it's better, when it's 
speaking English - but German was hard to understand. So I decided to 
use mp3-files of better quality. But if you put a
1
pcm.teeraw {
2
   type empty
3
   slave.pcm "tee:default,'/tmp/out.raw',raw"
4
   # 48000 S16_LE 2ch (aplay -t raw -f dat)
5
}
in your ~/.asoundrc and start Firefox with
1
FLASH_ALSA_DEVICE=teeraw firefox
you can get quite quick a MP3-File. You just have to convert it with for 
example with lame:
1
lame -S -r -s 44.1 -m j /tmp/out.raw output.mp3
http://wiki.audacityteam.org/index.php?title=Recording_audio_playing_on_the_computer#Using_the_ALSA_PCM_file 
there are further methods, but unfortunately only the raw-Mode worked 
for me.

>Kind of total shutdown (act like originel pwr down button)
Unfortunately until now I have no idea, how the Shutdown works? Can one 
do it through the kbox-Device? But this would be of course the better 
way for "shutdown" than toggling the led from green to red :D

>Display radio picture when in radio mode and show info about stream,
>id3tag, channel logo etc
Yes, that came also to my mind, as I just tested your xv! I think with 
this litte programm I could try to provide this feature.

Now a little question to your lirc_kbd-Programm - could you perhaps 
compile a version where Debugging is enabled. I wanted to try to get my 
MERLIN-Keyboard from Pollin working with it. But it doesn't do anything, 
so some debug-messages would be great. I looked into the source-code and 
there is already a debug-switch, but it has to be enabled on 
compilation.
Do I have to do anything with the uinput deice or should the Browser 
accept the Input as soon as it works?

von Martin V. (m_v)


Lesenswert?

@all : isn't it time to start a part 2 of this topic, it's getting 
looooong

@Thinksilicon : Send the file to the address listed on your site.

I think the problem with the keyboard is the config file. To test start 
IRW, and see if your board is working.

Pushed some random keys:

/ # irw
0000000000000001 00 KBD_A WebPal_Keyboard
0000000000000002 00 BRK_A WebPal_Keyboard
00000000000000ad 00 ALL_UP WebPal_Keyboard
0000000000000015 00 KBD_K WebPal_Keyboard
0000000000000016 00 BRK_K WebPal_Keyboard
00000000000000ad 00 ALL_UP WebPal_Keyboard
0000000000000019 00 KBD_M WebPal_Keyboard
000000000000001a 00 BRK_M WebPal_Keyboard
00000000000000ad 00 ALL_UP WebPal_Keyboard

lirc_kbd is checking for "WebPal_Keyboard"
I had to change eps/aeps and gap to get it working

Also removed some keys from the CodesToKeys_webpal.h because it gave 
compile errors.

von Martin V. (m_v)


Lesenswert?

Thinksilicon schrieb:
>>Kind of total shutdown (act like originel pwr down button)
> Unfortunately until now I have no idea, how the Shutdown works? Can one
> do it through the kbox-Device? But this would be of course the better
> way for "shutdown" than toggling the led from green to red :D


We need Hans-Werner Hilse for that I think, maybe he can expand his 
kboxctl to do more stuff.

von Otto (Gast)


Lesenswert?

Also möchte ich mplayer auf meiner box starten um videos abzuspielen
habe die daten mit auf den usb stick gepackt und versucht zu starten

/ # mplayer /mnt/1.mpg
MPlayer 1.0rc1-4.1.2-DFSG-free (C) 2000-2006 MPlayer Team
CPU: SGI MIPS
Terminal type `vt102' is not defined.
mplayer: could not open config files /.lircrc and /etc/lirc//lircrc
mplayer: No such file or directory
Failed to read LIRC config file ~/.lircrc.

Playing /mnt/1.mpg.
MPEG-PS file format detected.
MPEG: No audio stream found -> no sound.
VIDEO:  MPEG1  368x288  (aspect 8)  29.970 fps  1150.0 kbps (143.8 
kbyte/s)
open: No such file or directory
[MGA] Couldn't open: /dev/mga_vid
open: No such file or directory
[MGA] Couldn't open: /dev/mga_vid
[VO_TDFXFB] Can't open /dev/fb0: No such file or directory.
[VO_3DFX] Unable to open /dev/3dfx.
vo: couldn't open the X11 display ()!
vo: couldn't open the X11 display ()!
VO XOverlay need a subdriver
[gl] using extended formats. Use -vo gl:nomanyfmts if playback fails.
vo: couldn't open the X11 display ()!
vo: couldn't open the X11 display ()!
vo: couldn't open the X11 display ()!
[VO_SDL] SDL initialization failed: Unable to open /dev/fb0.
Can't open /dev/fb0: No such file or directory
[fbdev2] Can't open /dev/fb0: No such file or directory
Error opening terminal: vt102.

und leider gehts nicht was mach ich mal wieder falsch ?
liebe grüße

von Martin M. (marellasplendens)


Lesenswert?

Vorweg: Habe nur minimale Linuxkenntnisse und keine MPlayerkenntnisse, 
aber kann es sein, dass der Fehler damit zusammen hängt, dass du kein 
Config File hast? Es scheint als würde das Programm versuchen erst die 
configdatei vergeblich zu suchen und danach zu versuchen verschiedene 
Geräte zu öffnen, von denen ich mal ausgehe, die richtigen in der Config 
eingetragen sind. AUch weis ich nicht, ob man evtl in der commandline 
angeben muss auf welchem device die grafikausgabe passieren soll... oder 
ob das in die config muss. Könnte das ein Anhaltspunkit sein?

von Otto (Gast)


Lesenswert?

woher bekomm ich die config?

ich habe erst das thinksilicon webradio auf den usb stick gespielt mit 
autoboot. das lief super nun habe ich den stick wieder gelöscht und die 
mplayer daten aufkopiert und versucht das ausm telnet zu starten habe 
keine config gemacht

von Thinksilicon (Gast)


Lesenswert?

Welche MPlayer-Version benutzt du da?
Die Version von Martin V. wohl nicht, denn da komme ich zumindest 
soweit, dass ich Fehlermeldungen vom Framebuffer bekomme. Prinzipiell 
müsstest du den MPlayer dann mit "mplayer -vo fbdev /dev/fb/0" 
starten...

von Otto (Gast)


Lesenswert?

Die Version die man etwas weiter oben im Forum bekommt mit den Lib's von 
noch etwas weiter oben :)

Aber klingt so als würde es bei dir auch nicht klappen ?

Ich möchte mit der box da sie schon so nett im wohnzimmer neben dem tv 
steht neben Onlineradio gerne auch Filme von einem home ftp oder vom usb 
schauen

von Otto (Gast)


Lesenswert?

Überings ich fine es erstaunlich das Pollin immernoch über 1200 davon zu 
haben scheint :)

von Martin P. (milarepa)


Lesenswert?

jetzt sind es nur noch ueber 1199! :D

von Hans-werner H. (hwhilse)


Lesenswert?

@m_v/Thinksilicon: Ich habe nie herausgefunden, wie der Standby 
funktioniert. Meine Boxen waren nie im Standby, ich habe keine 
Originalfernbedienung. Das müsstet ihr ggf. mal ausprobieren, wie die 
sich unter "normalen" Umständen verhalten. Mein Verdacht ist, dass sie 
das via halserver machen. In den Headern, die ich für kboxctl benutzt 
habe, war nichts entsprechendes (also nicht über das kbox-Interface, 
sondern vermutlich in halserver organisierte Zugriffe auf /dev/atyx220.

@Otto: naja, den Framebuffer konnte ich nie ohne DirectFB ansteuern, nur 
damit lief es. Ansonsten müsste eben ein X-Server laufen (der wär ja 
noch dabei) und mplayer auch den "x11"-Treiber benutzen (und 
einkompiliert haben). Vielleicht läuft auch SDL, ist glaube ich in der 
Entwicklungsumgebung auf meiner Homepage mit drin. Wie dem auch sei, du 
wirst am Ergebnis keine Freude haben. Versuch doch mal den "null"-Output 
von mplayer und schau dir an, wie überlastet die Box allein mit dem 
Datenschaufeln und Decoding ist.... Nein, so wird das nix mit der 
Wiedergabe.
Die Box selbst macht das Video-Decoding mit Spezialfunktionen der 
Hardware, für die mplayer aber kein Output-Device kennt. Sowas in der 
Art habe ich mit dem VDR-Plugin für VDR implementiert. Allerdings wäre 
es ein Berg Arbeit, das auf MPlayer zu übertragen. Und nicht wirklich 
sinnvoll, da es nicht besonders viele Funktionen kennt. Macht eigentlich 
nur für sehr MPEG-orientierte Software Sinn. Naja, wer zu viel Zeit 
hat, könnte drangehen und das "mpegpes"-Output-Device entsprechend 
anpassen.

von Otto (Gast)


Lesenswert?

ok danke dann vergess ich das erstmal wieder und lasse das radio einfach 
ein radio sein :)

von Thinksilicon (Gast)


Lesenswert?

So,
hab mich heute nochmal über die Merlin-Tastatur her gemacht. 
Herausgekommen sind zwei Programme, ein wenig Script und ein wenig 
lircd.conf + lircrc. Jetzt kann die Box die Merlin-Tastatur empfangen, 
die Tasten per Netzwerk an einen Computer senden und dieser wandelt sie 
in Keycodes um, die dann per uinput an das System gesendet werden.
Wenn man die Ausgabe direkt auf der Box haben möchte, können beide 
Programme auch direkt auf der Box laufen und schicken dann eben auf 
localhost. Könnt das euch ja mal ansehen - hab ne kleine Seite gestrickt 
mit genaueren Infos: 
http://thinksilicon.de/61/VIP1710-als-IR-Empfaenger-fuer-MERLIN-Tastatur.html
Wäre auch Interessiert an verbessertem Code, nachdem ich leider keine 
große Erfahrung mit C hab. Komme da eher aus dem Web-Lager mit PHP.

von Jones (Gast)


Lesenswert?

Hallo,
ich kann noch etwas zum mplayer sagen. Habe gestern Nachmittag versucht 
dem mplayer über das fbdev-Device ein Bild zu entlocken und habe es auch 
geschafft. Wie auch hier im Thread zu sehen kommt ja die Meldung
"Can't open /dev/fb0: No such file or directory"
Das liegt daran das es ja "/dev/fb0" gar nicht gibt sondern "/dev/fb/0" 
wie Thinksilicon bereits erwähnt hat. Mit einem "export 
FRAMEBUFFER=/dev/fb/0" kann das Problem aber gelöst werden.
Per
mplayer -vo fbdev -fs -nosound <file>
kann dann eine beliebige Videodatei abgespielt werden(allerdings ohne 
sound, da hatte ich gestern kein lust/zeit mehr mich mit rumzuschlagen).
Wie Hans-werner Hilse aber bereits daraufhingewiesen hat ist die Box 
ziemlich überfordert. Eine MPEG datei relativer kleiner auflösung und 
bitrate konnte ich relativ flüssig abspielen (Auslastung war bei ca. 
95%), aber ich hatte das gefühl wenn ich -nosound weggelassen hatte 
wurde es wieder ruckelig. MPEG Dateien mit hoher Bitrate waren sehr 
ruckelig (max. Auslastung der CPU).
Bei DivX Dateien war es wie bei der MPEG mit hoher Bitrate oder 
teilweise noch schlimmer. Ich kann jetzt aber leider nicht mehr 
nachvollziehen wenn es wie schlimm geruckelt hat weil ich mit allen 
möglichen Optionen rumgespielt habe bei den DivX Dateien.
Ich hab auch kurz mal versucht den mplayer mit einem SDL Device laufen 
zu lassen indem ich
export SDL_FBDEV=/dev/fb/0
und
export SDL_VIDEODRIVER=directfb
gesetzt habe. Dann kamen allerdings Meldung im mplayer das irgendeine 
lib oder so für DirectFB fehlte. Vielleicht probier ich das gleich 
nochmal aus.

Ich hoffe das macht alles ein bisschen Sinn was ich da geschrieben habe, 
habe mich bisher nocht nicht soo viel mit Linux beschäftigt ;)

Gruß
Jonas

von Otto (Gast)


Lesenswert?

Dabei hätte ich ja gedacht das die Box Videos schafft weil sie dafür 
gemacht wurde :)

Kann man denn Bilder jps's auf dem Tv anzeigen? so eine art "Diashow"
oder eben in Verbindung mit einer W-Lan cam zur videio überwachung
währ ja auch nett :)

von Kenny (Gast)


Lesenswert?

Hey Leute,

Evtl kennt mich jemand noch. zur "Anfangszeit" war ich mal dabei und 
hatte einige Probleme.

Nunja, ich hab eigentlich das "sorglospaket" hierliegen. 3 Geräte, 
Netzteil, 2 Fernbedienungen TTL Wandler und und und...

ich wollt fragen: Was ist inzwischen alles möglich, da ich mich mal 
wieder mit der materie beschäftigen will?



So wie's aussieht geht internetradio ja jetzt. Gibt's schon andere 
Verwendungsmöglichkeiten?

MfG

von Martin V. (m_v)


Lesenswert?

With XV you can use it as digital photo frame (Digital Foto Bilder 
Rahmen)
Use it as frontend with VDR, VLC
As VNC client.

Right now I'm looking/ working an MSN client, TED (editor) and some more 
tools.

So lots of use for the units.

Greetz Martin

von Kenny (Gast)


Lesenswert?

Hey Thanks. Sounds pretty nice!

Do you have a tutorial?

The last time I "hacked" the device is more than half a year ago, can't 
remember how everything worked...

An die, die kein Englisch können:

Hat jemand ein Tutorial? Ich mein der Thread ist etwas unübersichtlich.


Macht weiter so, ich bin Stolz auf euch!

MfG kenny

von Martin V. (m_v)


Lesenswert?

Sorry, all the info I got is from this topic and from 
http://www.mikrocontroller.net/articles/MOTOROLA_VIP1710

And ofcourse google

von Kenny (Gast)


Lesenswert?

Well Thanks.

Looks nice, but I think my Max 232 is broken... Nothin works :(

von Thinksilicon (Gast)


Lesenswert?

Huhu,
ich hoffe ich langweil euch nicht, aber habe jetzt endlich die Eingabe 
von Nummern über die Fernbedienung beim Internetradio verbessert. Jetzt 
macht das ein kleines C-Programm. Mit Hilfe der libevent habe ich einen 
Timeout von 1 Sekunde nach dem ersten Tastendruck eingestellt. D.h. für 
die 2. Zahl hat man jetzt also eine Sekunde Zeit und sie wird nicht mehr 
wie früher in manchen Fällen einfach verschluckt.
Das ganze funktioniert über eine named Pipe in /tmp/fifo.remotedigits in 
die das zweite kleine C-Programm enter_digit die Zahlen schreibt. 
Dorthin könnte man wohl auch mit echo -n "1" > /tmp/fifo.remotedigits 
selbst Zahlen schicken.
Version und Sourcen zu den Programmen wie immer auf der Homepage ;-)

P.S. habe gegen die libevent.so aus diesem Debian-Paket gelinkt: 
http://packages.debian.org/squeeze/mipsel/libevent-1.4-2 weil ich keine 
Lust hatte mich eingehender mit dem Crosscompiler zu ärgern.

von Otto (Gast)


Lesenswert?

@Thinksilicon
Danke für das Radio :) Hab gerade heute auf Mpd "geupdatet" und mich 
dabei gefragt ob der Mpd wohl auch Mp3 playlists nimmt um neben Radio 
über die Fernbedinung auch vorgespeicherts Lists zu starten
Werd ich morgen mal austesten :)

von jackson (Gast)


Lesenswert?

Hallo,

ich "spiele" auch gerade mit dem Webradio. Habe einen Versuch gestartet, 
den mpd via httpd- ausgabe dazu zu bringen, einen mp3- Strom zuück ins 
Netz zu schicken, um auch andere Clients zu versorgen. Scheitert wohl an 
der Leistung der Box (99%last, kein Ton).

Was aber geht: per mount.cifs eine Freigabe mounten und den MPD von 
einem PC aus steuern, spielt dann brav die Wiedergabeliste ab.
Hab mir aber noch keine Gedanken gemacht, wie man das über die 
Fernbedienung steuert.

von Otto (Gast)


Lesenswert?

Mp3 Streaming währ natürlich auch genial zudem ich mich schon gefragt 
habe was meine Internetverbindung davon hält wenn in mehreren Zimmern 
der gleiche Stream spielt. Ich habe mittlerweile fast überall eine 
stehen :) insgesamt angeschlossen zurzeit 7 :)

Nett währe noch die Vip als i/o interface nutzen zu könnnen zurzeit kann 
ich nur Daten ausgeben über Visual Basic Telnet per echo auf die rs232 
und dann über Avr an eine Relaiskarte leider aber nicht zurück

von Dirk W. (glotzi)


Lesenswert?

Otto schrieb:
> Mp3 Streaming währ natürlich auch genial
Wo ist das Problem? Ein zentraler MPD der den Audiostream via esound an 
die vips verteilt. So mache ich das.

von jackson (Gast)


Lesenswert?

@glotzi:
und läuft der zentrale MPD auch auf einer VIP?
bei mir ist es an der fehlenden Power fürs encoding des MP3- Stroms 
gecheitert. Bin für Tipps dankbar

von Dirk W. (glotzi)


Lesenswert?

Der Audiostrom wird nicht als mp3 verteilt, daher gibt auch nichts zu 
encodieren. Der zentrale MPD empfängt den mp3-Stream, dekodiert ihn und 
verteilt ihn an die Clients via esound Protokoll.

Nein bei mir läuft der MPD nicht auf der Vip, ich bin aber 99% sicher 
dass es klappen würde, wenn er auf der vip läuft.

von Kenny (Gast)


Lesenswert?

Hey leute,

Wie könnte ich denn den max232 auf meinem TTL wandler vom Pollin testen? 
ich hab alle kontakte gemessen, Elkos angeguckt, alles sitzt richtig, 
strom is drauf aber dennoch geht der TTL wandler nicht. Ich habe auch 
schon RXD mit TXD verbunden und was rumgetippt, das geht auch nicht. Das 
einzige was mir noch einfacllen würde, wäre halt eben ein kaputter 
max232.

Wäre nett wenn mir jemand sagen könnte wie ich den Testen könnt'.

MfG

Euer Kenny :)

von Uli M. (uli_m)


Lesenswert?

Kenny schrieb:
> Wie könnte ich denn den max232 auf meinem TTL wandler vom Pollin testen?

Das geht ganz einfach, RxD mit TxD verbinden, Echo im Terminal am besten 
abschalten. Dann müssten die Zeichen trotz dem auf dem Bildschirm 
erscheinen. +5 und 0 Volt müssen natürlich auch dran.

von Martin V. (m_v)


Lesenswert?

Or to be sure replace the max232, that chip costs next to nothing.

von Uli M. (uli_m)


Lesenswert?

Richtig, aber eine Drahtbrücke kostet noch weniger ;-)

von Kenny (Gast)


Lesenswert?

Die Drahtbrücke hab ich schon versucht.

Geht nich :(

Ja, wahrscheinlich hol ich mir einen neuen Max232 der kostet nur 40 
cent.

von Otto (Gast)


Lesenswert?

max 232 gehört eigentlich fertig aufgebaut am besten im Gehäuse (das 
schaff ich einfach nicht) zur absoluten Grundausstatung

Bist du dir sicher das dein Com überhaupt geht? das problem habe ich 
irgendwie öfters

Mein Onboard com wird meistens von Windows verweigert bzw bereits 
genutzt obwohl nix darauf hindeutet das er geöffnet sein könnte und 
manchmal geht er auch. Windows mag hat nicht das ich damit problemlos 
arbeiten kann.
Dann habe ich 2 usb wandler welche sich nur mit mühe auf com 3+4 
einstellen lassen und nach jedem Neustart sind wie wieder auf com 33 bzw 
42

Also vllt solltest du das Problem auch da suchen :)

von Kenny (Gast)


Lesenswert?

Ok ich such mal danach. Ich nutze einen RS232 zu USB adapter. Er hat ihn 
installiert und als "COM1" erkannt, aber auch ohne den adapter konnte 
ich in den Programmen schon COM1 auswählen.

Ich versuchs einfach nochmal.
Einbauen... Gute idee eigentlich, aber ich brauch den Pegelwandler auch 
für andere Sachen öfters.

von Uli M. (uli_m)


Lesenswert?

Kannst ja auch mal die V24 im PC testen (bzw. Am USB/V24-Wandler).

Aber die Brücke nicht löten ;-)

von Kenny (Gast)


Lesenswert?

Nene löten werd ich nich.

Was meinst du mit V24 im PC?

Sorry, kenn mich mit der Materie nicht so gut aus, bin aber schnell 
lernfähig

von Uli M. (uli_m)


Lesenswert?

Serielle - V24 - RS232

All the same

von Kenny (Gast)


Lesenswert?

Achso...

Nunja, die box liegt hier bereit inkl dem RS232 Wandler. Treiber 
installieren und nochmal testen in der hoffnung dass es jetzt klappt.

von Kenny (Gast)


Lesenswert?

Ein kleines Update, der MAX232 geht doch noch und ich habe einen haufen 
daten der Kiste bekommen. Morgen gehts weiter. Ein herzliches dankeschön 
an alle!

von Thinksilicon (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo,
wenns wer braucht, hab aus dem Etherboot-Projekt die wol.c kompiliert. 
Hab mir jetzt meine Pollin-Box mit dem MERLIN-Tastatur-Empfänger so 
eingerichtet, dass ich den zu steuernden PC mit der Tastatur per WOL 
starten kann. Ist jetzt quasi ein Wake-On-LIRC :-D

von Marek P. (Firma: DESY) (cleanertm)


Lesenswert?

Hi,

habe das Problem, dass ich nach dem Booten ueber Netzwerk (TFTP) eines 
frisch kompilierten Kernels (original sourcen fuer kreatl box 1710) 
keine MTD Geraete mehr sehe. Prozessliste sieht auch relativ klein aus.

/tmp # ps -A
  PID  Uid     VmSize Stat Command
    1 0           584 S   init
    2 0               SW  [keventd]
    3 0               SWN [ksoftirqd_CPU0]
    4 0               SW  [kswapd]
    5 0               SW  [bdflush]
    6 0               SW  [kupdated]
    7 0               SW  [mtdblockd]
   31 0               SW  [khubd]
   40 0           396 S   /usr/sbin/telnetd
   42 0           844 S   /bin/sh
   99 0           652 R   ps -A

Das Problem entstand durch den Versuch die Settings.xml und einen neuen 
Kernel in den Flash zu schreiben unter Anwendung des 
Jumper-Aufloeten-und-Leiterbahn-trennen Hacks. Ohne Zugriff auf die 
Flash sehr ich jetzt leider etwas alt aus.

Ich kann leider keine Kernel Parameter angeben, weil die Kiste nicht 
ueber DHCP sich die IP holt und somit auch keine dhcp optionen benutzt. 
Sie hat merkwuerdigerweise vom Bootloader aus eine feste IP 
192.168.1.107 eingestellt.
Ich hab auch bereits versucht die Flash Treiber nicht als modul sondern 
in den kernel mit rein zo nehmen, auch kein Erfolg.

Hat jemand schonmal so ein Problem gehabt und weiss wie man da wieder 
elegant weg kommt ohne Loetkolben?

von Uli M. (uli_m)


Lesenswert?

Versuche gerade einen RTL 8187 WLan-Stick an die Box zu gewöhnen. Jedoch 
ohne Erfolg.

Wer kann mir denn dabei helfen?

Habe schon gegoogelt wie ein Wilder.

von Martin V. (m_v)


Lesenswert?


von jackson (Gast)


Lesenswert?

Webradio mit Playlisten

Ich habe Thinksilicons webradio noch ein wenig erweitert:

Ins Verzeichnis /usr/lical/dj/vobs habe ich meine Musiksammlung 
gemountet

in den Dateien /usr/bin/remotedigits und /usr/bin/playscript habe ich 
dann die Zeile, in der der Stream geladen wird (beispiel remotedigits, 
playscript ähnlich)
1
  mpc add `cat ${RAMDRIVE}/current_stream`;

durch folgende ersetzt:
1
  if [ `cat ${RAMDRIVE}/current_stream | cut -f1 -d\/` = "play:" ]; then
2
     mpc load `cat ${RAMDRIVE}/current_stream | cut -f3 -d\/`
3
  else
4
     mpc add `cat ${RAMDRIVE}/current_stream`;
5
  fi

dann dürfen in der Streamlist statt http- Urls auch Einträge nach dem 
Muster

play://<Name-der-Playlist>

erscheinen, die dann wie eine Radiostation mit der FB ausgewählt werden 
können.

in der mpd.conf habe ich eingetragen, dass die Playlists im Flash2 
gespeichert werden, gegen die Vergesslichkeit der Box beim Neustart.

von Uli M. (uli_m)


Lesenswert?

@ Martin V.

leider kann ich mit dem Source nichts anfangen, da ich auf dem 1710 
nichts zum compilieren habe.

Aber trotzdem Danke

von Martin V. (m_v)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Compiled it. Got some errors, so I hope it works.

ieee80211_crypt_wep.c:24:2: warning: #warning CONFIG_CRYPTO is required 
to build this module.
ieee80211_crypt_wep.c:27:2: warning: #warning CONFIG_CRYPTO_ARC4 is 
required to build this module.

Included the Readme from the source.

Didn't test it so please report.

Have Fun.

von Uli M. (uli_m)


Lesenswert?

Thanks Martin, your the BEST.

I test it

Greetz

von Johannes (Gast)


Lesenswert?

Hallo,

ich empfange an der VIP per "toish" einen mpeg2-Stream und dieser wird 
auch problemlos abgespielt. Jedoch im falschem Aspect-Ratio ausgegeben.
Gibt es die Möglichkeit den Aspect-Ratio zu ändern?

Auszug aus einem Text über den Pozessor:
"Xilleon™ 210D/H
[...]
The video picture processing features high quality scaling with
pan-and-scan, windowing and aspect-ratio controls, together [...]"

Gruss,
Johannes

von Uli M. (uli_m)


Lesenswert?

@Johannes

Dies kannst du im Konfigurationsmenü einstellen.

Aufruf:

toish as Activate 3

von Johannes (Gast)


Lesenswert?

@uli_m

Oh, wunderbar. Vielen Dank für die schnelle, positive Antwort.
Jetzt muss ich wohl doch die Fernbedienung wiederfinden..... :)

Gruss,
Johannes

von Martin V. (m_v)


Lesenswert?

Tried to load the compiled modules for RTL8180, looks like you'll need a 
kernel compiled with crypto.
Sorry but I can't test it, because I don't have the Usb-Wlan hardware.

von Uli M. (uli_m)


Lesenswert?

Oh, f...!

Dann war es nichts. Wollte es heute Abend testen.

Danke -> Martin V.

von Bert 0. (maschinist)


Lesenswert?

Na, langsam wirds knapp, noch 120 VIP1710 im Pollin Webshop...

BTW: Wer hat denn eine zerflashte Typ 3 VIP zurückgeschickt? Die hab ich 
bekommen, mußte den Bootflash runterlöten und mit dem signaturfreien 
Bootloader neu flashen, weil sie absolut keine Regung mehr zeigte, naja, 
nun geht sie wieder...bootet halt nur von TFTP, wie alle Typ3.


Gruß...Maschinist

von Uli M. (uli_m)


Lesenswert?

Habe ganz am Anfang drei Stück geordert, davon waren zwei ohne Flash. 
Angerufen und nach wenigen Tagen zwei mit bekommen. Die ohne liegen 
immer noch bei mir. Zurück musste ich keine schicken.

Bin bei Pollin Stammkunde, da muss ich nur größere Sachen zurück senden. 
Der Aufwand ist Pollin einfach zu hoch.

von Thinksilicon (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hab spaßeshalber, um mal ein wenig mit der Toolchain zu probieren, 
Timidity kompiliert. Ergebnis im Archiv, aber leider scheint der 
Prozessor zu schwach dafür. Der einzige unverständliche Output ließ sich 
mit --output-8bit oder ulaw/alaw generieren. Vielleicht findet da ja 
noch einer mehr zu raus...

von Tim (Gast)


Lesenswert?

Hallo,

Erstmal vielen Dank für die tollen Anwendungen.

Ich möchte die Merlin Tastatur gerne auf der Box nutzen, mit dem Paket 
von Hans-Werner kann ich die Rohdaten auch empfangen (mode2 -d 
/dev/lirc/0).

Dann habe ich das Paket von Thinksilicon installiert, klappt soweit bis 
auf den letzten Schritt:
Wenn ich uinput.o per insmod lade (modprobe meckert wegen fehlenden 
modules.dep), kommt "Using uinput.o insmod: Not configured to support 
old kernels", auch mit -f. Kopiere ich uinput aber nach /lib/modules/ 
und führe dann insmod aus, wird es geladen und bei lsmod auch 
aufgelistet. net_kbd kann trotzdem kein uinput-device starten ("Using 
/dev/uinput  Unable to create UINPUT device.Unable to find uinput 
device").

Was mache ich falsch?

Gruß, Tim

von Thinksilicon (Gast)


Lesenswert?

Ah, das kann sein, dass ich da noch ne alte Version hab, die eben 
/dev/uinput öffnen möchte. Leg einfach nen Link von /dev/misc/uinput 
nach /dev/uinput an, dann sollte es gehen ;)
1
cd /dev
2
ln -s misc/uinput .
Muss ich bei Gelegenheit mal die neue Version hochladen, die alle 
möglichen Devices abklappert -> /dev/uinput, /dev/misc/uinput und 
/dev/input/uinput

von Dirk W. (glotzi)


Lesenswert?

Bert Braun schrieb:
> Na, langsam wirds knapp, noch 120 VIP1710 im Pollin Webshop...

Ich habe gerade 1000 Stück im Warenkorb liegen o.O

von Uli M. (uli_m)


Lesenswert?

Neukundenbegrenzung!   ;-}

von Thinksilicon (Gast)


Lesenswert?

Ok,
habe neue Version auf die Homepage geladen. War zwar schon der aktuelle 
Code, der hatte aber einen Fehler. Habe für den Rückgabewert des 
Filedescriptors nur auf == 0 überprüft. Wenn das Device gar nicht 
existiert, erhält man eine -1. Daher hat das nicht geklappt, wie 
gewünscht. Jetzt geht es. Das uinput.o musst du in /lib/modules/ stecken 
und mit 'insmod uinput' laden. Dann wird /dev/misc/uinput angelegt ;)

von Bert 0. (maschinist)


Lesenswert?

@Glotzi

Versuch, sie auch zu bestellen, da sinds dann nur noch ca. 100.
Du kannst zwar etliche Tausend anklicken, aber verfügbar sind sie dann 
nicht.


Gruß...Maschinist

von Dirk W. (glotzi)


Lesenswert?

Also, ich kann 1000 Stück in den Warenkorb legen und damit zur Kasse 
gehen. Beim bezahlen habe ich dann aufgehört ;)

von Uli M. (uli_m)


Lesenswert?

Warum hast Du beim Bezahlen aufgehört???    LOL

von Tim (Gast)


Lesenswert?

@Thinksilicon
Super jetzt funktionierts. Danke!

von Martin V. (m_v)


Lesenswert?

@Thinksilicon

got some problems with your included lib, liblirc_client.so.0.2.0. With 
it the irexec won't work. Switched back to the one from Hans-Werner. Now 
it works again.

Made a little change, changed starting the radio from play to radio 
button.
So in the future, the number keys, play/ pause etc can be used for other 
applications. Select RADIO app by radio key, the load the radio keyfile, 
select recording app by Opname key, then load recording keyfile etc.

Greetz

von Uli M. (uli_m)


Lesenswert?

Das finde ich eine gute Idee. Auch könnte die Kiste eine Ansage nach dem 
Ende des Bootvorgangs in der Art von

"System erfolgreich gestartet"

oder so machen.

von Martin V. (m_v)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Here are some changes I made. You need the all the radiofiles and Xv.

lircrc -> Only radio button is used (yet), it starts the radio script.
radio script-> starts mpd, remotedigits, xv (to show a picture of a 
radio), irexec with original lircrc for controlling the radio and as 
last playscript play to start the stream.

Right now you need to use the script "radio stop" to return to before 
situation.

von Thinksilicon (Gast)


Lesenswert?

Ja, das mit den inkompatiblen Bibliotheken war mir auch schon 
aufgefallen, bzw. das Problem hatten wir auch schon im IRC. Daher wird 
in meiner plugrc auch zuerst das MPD-Archiv entpackt und anschließend 
mit den libs aus dem lirc-Paket von Hans-Werner überschrieben. Wenn man 
die Reihenfolge vertauscht, funktioniert irexec nicht mehr.
Werde mir die Änderungen bei Gelegenheit einmal ansehen und vielleicht 
kann ich da ja auch den Teil mit Xv übernehmen ;)

von Martin V. (m_v)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Compiled some more stuff :
SWM - window manager.
xte (from xautomation) - usefull tool to use your remote as mouse.

Some libs might missing because I've got them already on my system so I 
don't know which are needed. Just ask and I'll post them.

von glumb (Gast)


Lesenswert?

Martin, youre doing a nice job compiling the whole stuff.
Any chances you could get the card interface working?
That would be amazing ;) Yes, I read the whole thread, but as Martin 
keeps up the work I see a chance getting the reader up. Even if its just 
a usb card reader connected and working.
Nice one Martin, keep going!!

von Martin V. (m_v)


Lesenswert?

I'm just a compiler (not a real programmer) working with the parts 
others made.

Card reader would be very nice, when I've got some spare time I'll 
search the xilleon pdf again for clues. Also for the frontpanel driver 
so I can put text my 1760 frontdisplay.

Usb card reader should work. Maybe needs some drivers.
Connect it and use lsusb for info.

Tried a usb ec168 dvb-t receiver but drivers are mostly kernel 2.6.x. 
couldn't get a working one yet.

von Martin V. (m_v)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Compiled conky, http://wiki.conky.be/index.php?title=Conky_Wiki, a 
system monitor with mpd displaying options.

Libs needed by conky are in the libs file (hope I've got them all 
included)


First start a windows manager like swm, with 'swm &'
The start 'conky -q -d'

Start streaming radio and if you've got these lines in 
/usr/local/etc/conky.conf conky shows url of radio station and the 
artist/ song playing.

example conky.conf
1
Verbunden mit:                                                                   
2
$mpd_file                                                                       
3
                                                                                
4
MPD Server status $mpd_status                                                   
5
MPD Volume $mpd_vol                                                             
6
jetzt spielt:                                                                   
7
$mpd_smart
8
9
Cpu load history                                                                
10
$cpugraph                                                                       
11
Cpu load                                                                        
12
$cpubar                                                                         
13
Memory load                                                                     
14
$membar


Have fun.

von Martin V. (m_v)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Forgot to include the conky.conf with mpd.

von D.J. P. (djlinux)


Lesenswert?

Ich hatte vor längerem mein lokales Netzwerk zum Flashen der 1710 am 
Router auf 213.75.17.XXX eingerichtet inkl. Gateway 213.75.17.1

Gestern hatte ich ALLE möglichen Links im Internet abgeklappert um doch 
noch ein Xillion 210 PDF zu ergattern.

Ein Link in einem holländischen Forum versprach einige Details das sich 
dahinter aber nur mediamall.nl verbarg war mir nicht sofort ersichtlich 
um so mehr war ich erstaunt als plötzlich meine eigene Homepage 
angezeigt wurde.

Der Router hatte die Domain mediamall.nl im Netz zur IP auflösen lassen 
und dar im das IP Segment ja bekannt ist meine Seite angezeigt.

Kurz um nicht vergessen ggf. das Netzwerk nach dem Flashen wieder zu 
rekonfigurieren ich hatte einfach nicht mehr daran gedacht.

Grüße DJ.

PS. Ich hatte mir die Mühe gemacht wirklich alle nur erdenklichen Links 
abzuklappern Xillion 210 21x etc. auch habe ich alle asiatischen Seiten 
übersetzen lassen aber leider alles ohne Erfolg (vom Chip selbst liegen 
noch ca >70,000 auf Halde). Selbst auf diverse russische FTP Servern wo 
sonst auch mal etwas aus "grauen" Quellen herstammt war einfach nichts 
zu machen.

von Manuel M. (tweek)


Lesenswert?

Hallo!

Ich würde gerne das VIP als kleinen Mediaserver verwenden, genauer 
gesagt sollte es als Standalone Gerät für einen MPD Server fungieren.

MPD läuft ja soweit drauf, meine Frage ist jedoch, wie verhält sich das 
ganze wenn man das System abschaltet? Ich kenn das Problem nur von 
diversen Routern das diese die installierte Software verlieren sofern 
diese nicht wirklich im flash liegt.

Ist auch auch hier der Fall?

Mfg

von Vip1710 (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo,

nach dem  W39L040mod will meine Box nur noch per Bootcast/Infocast 
booten, kriegt die Dateien aber nicht geladen.
Log habe ich im Anhang.

Infocast2Tools habe ich wie folgt gestartet:
"./server 224.2.2.2 22222 ./brcst 1 100 verbose=0"

Kann bitte mal jemand gucken, was falsch läuft?

Danke

von Vip1710 (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

sorry, hier ein log als Textfile; das andere ist RAW

von Martin V. (m_v)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

An other tool compiled, python 2.4.6.

Have fun with it.

von Thinksilicon (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Bin gerade dabei mit meiner Logitech Quickcam Express zu spielen. Bzw. 
ich würde gerne. Nachdem ich es heute geschafft hab, dank der Hilfe 
eines Kompilier-Erfahrenen, das quickcam- und videodev-Kernelmodul zu 
kompilieren, sodass es zumindest lädt, weiß ich jetzt leider erstmal 
nicht weiter. In der dmesg erscheint nur
1
Linux video capture interface: v1.00
2
usb.c: registered new driver quickcam
Eigentlich sollte dann der quickcam-Treiber die Kamera erkennen und etwa 
folgende Meldung ausspucken
1
quickcam: QuickCam USB camera found (driver version QuickCam USB 0.6.6 $Date: 2006/11/04 08:38:14 $) 
2
quickcam: Kernel:2.4.35.4 bus:1 class:FF subclass:FF vendor:046D product:0870 
3
quickcam: Sensor VV6410 detected 
4
quickcam: Registered device: /dev/video0
Das tut er aber leider nicht.
Das video-Device habe ich schon, wie in der FAQ 
(http://qce-ga.sourceforge.net/faq.html ) mit mknod angelegt, das hat 
aber leider auch noch nicht den gewünschten Erfolg gezeigt.
Ich habe die beiden Kernelmodule + Makefile für das qce-ga-Paket in den 
Anhang geladen. Wenn hier noch jemand eine solche Webcam hat, kann er 
sich ja auch einmal daran versuchen. Vielleicht hat ja auch noch einer 
einen Tip für mich -> die debug-Option aus der FAQ nimmt das Kernelmodul 
leider nicht an :-?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.