Forum: Markt China SUPER Bauteile-Schnäppchen Thread


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Xyz X. (Firma: xyz) (khmweb)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd E. schrieb:
> Für das von Dave Jones getestete habe ich hier das günstigste Angebot
> gefunden:
> 
http://www.aliexpress.com/item/HD-2MP-USB-Handheld-Digital-Microscope-Webcam-Endoscope-Camera-Metal-Stand-Base-pcb-inspection-camera/927584028.html
>
> Ist aber über der Zollgrenze.

Wieviel Aufpreis macht das aus?

von Bernd O. (bitshifter)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl-Heinz M. schrieb:
>> Ist aber über der Zollgrenze.
>
> Wieviel Aufpreis macht das aus?
Einfuhrumsatzsteuer, also 19% auf alles (Warenwert und Versandkosten).

Gruß,
Bernd

von Xyz X. (Firma: xyz) (khmweb)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke! Und ich dachte, der Zoll langt nochmal ordentlich zu. So aber ist 
das ok für mich. Wenns dann da ist, verschenke ich hier mein

http://www.discounto.de/Angebot/Traveler-USB-Mikroskop-139931/#.UtLFpLQsHfg

gegen Portoerstattung. Wenns jemand möchte, mal sehn.

: Bearbeitet durch User
von embedded (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Hat jemand hier schon billige WLan Router aus China entdeckt (oder auch 
von sonstwo ;) )? Sollen als günstige embedded Linux "dev board" 
Spielzeuge dienen. Open-WRT Unterstützung wäre genial, muss aber nicht.

Vielen Dank für die Tipps ;)

von Oliver S. (phetty)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe den hier:
Ebay-Artikel Nr. 400548866823

Ich habe OpenWRT drauf, das funktioniert sehr gut. Ist wohl auch als 
dev-board sehr beliebt, aber für mich war es schon eine Herausforderung 
die winzigen Anschlüsse für die Serielle dran zu löten.
Eine günstige gute Lötstation statt des Ersa Tip von 1986 ist wohl 
empfohlen.

von Fragender (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
greg schrieb:
> USB-UART mit PL2303 für 72ct das Stück:
>
> Ebay-Artikel Nr. 261337326604
>
> Da kommen mir die ~1,20 EUR die letztens zahlte schon teuer vor.

Was für ein Chip ist da drauf? Ich kann die Seite nicht gescheit öffnen.

von Hermann K. (r2d2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den MR3020 (ähnliches Modell wie der o.g. Router) gibts aus Deutschland 
häufig für den gleichen Preis zu ersteigern. Die serielle ist hier auf 
Pads für eine Stiftleiste rausgeführt. Alternativ kann man auch an zwei 
Pins einen I2C-Bus bauen, hier müssen aber kleine Widerstände ausgelötet 
werden. Mit ganz viel Geschick kann man die dann über die unbenutzten 
Pins der Mini-USB-Buchse aus dem Gehäuse führen ohne weitere Öffnungen 
bohren zu müssen.

Zum WLAN: In der Standardkonfiguration ist die Reichweite verglichen mit 
einer Fritzbox sehr schlecht. Mit einer externen Antenne (in meinem 
Fall: von einer alten WLAN-Karte) ist der Empfang besser also vorher 
aber schlechter als die Fritzbox.

von Hermann K. (r2d2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fragender schrieb:
> greg schrieb:
                vvvvvv
>> USB-UART mit PL2303 für 72ct das Stück:
                ^^^^^^
> Was für ein Chip ist da drauf? Ich kann die Seite nicht gescheit öffnen.

Was könne da wohl für ein Chip drauf sein?

von Fragender (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah okay, ich habe mir nur den Ebay Artikel angeschaut dort habe ich es 
nicht gefunden ...
Den kannte ich noch gar nicht.
D.h. es gibt jetzt drei Chips von den USB zu Serialchips in meinem Kopf 
:-D
CP2102 vs PL-2303 vs FT232

von Michael L. (michaelx)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Fragender schrieb:
> D.h. es gibt jetzt drei Chips von den USB zu Serialchips in meinem Kopf
> :-D
> CP2102 vs PL-2303 vs FT232

Update für deine Brain.exe: + MCP2200

;-)

von Luther B. (luther-blissett)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PL2303 USB TTL Adapter für 56 Cent / Stück bei 20 Stück Bestellmenge, 
Versand frei:

http://www.aliexpress.com/item/PL2303-module-USB-to-TTL-upgrade-nine-brush-board-PL2303HX-STC-MCU-download-cable-Brush-line/1569285145.html

Leider haben die billigen Prolific Boards nie RTS/DTS..etc. rausgeführt. 
Ausserdem gibt es ein Problem mit Fakes. Ob das also wirklich ein 
Schnäppchen ist muss sich noch herausstellen.

von greg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Luther Blissett schrieb:
> Leider haben die billigen Prolific Boards nie RTS/DTS..etc. rausgeführt.

Stimmt. Notfalls kann man das selbst machen... bei 0.65mm Pitch geht das 
noch gut.

> Ausserdem gibt es ein Problem mit Fakes. Ob das also wirklich ein
> Schnäppchen ist muss sich noch herausstellen.

Ist mir eigentlich egal, so lange der Fake funktioniert und den PL2303 
gut nachbildet. Ich sehe eher ein Problem mit der Qualitätskontrolle: 
Manche der ausgelieferten Boards sind kaputt. Habe von einem anderen 
Händler mehrere exakt gleiche Dinger, da war eins hinüber.

Wenn man auf Nummer sicher gehen will, dann ist es wahrscheinlich 
besser, man nimmt einen Adapter mit CP2102 oder FTDI.

Was ist eigentlich von diesem CH340G-USB-UART zu halten? Gibt's z.B. 
hier:

http://www.aliexpress.com/item/CH340-USB-to-TTL-module-transfer-lines-upgrade-flash-STC-downloader/1445252583.html

Der Chip ist anscheinend von einer kleineren chinesischen Firma.

von Martin S. (der_nachbauer)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
embedded schrieb:
> Hi!
>
> Hat jemand hier schon billige WLan Router aus China entdeckt (oder auch
> von sonstwo ;) )? Sollen als günstige embedded Linux "dev board"
> Spielzeuge dienen. Open-WRT Unterstützung wäre genial, muss aber nicht.
>
> Vielen Dank für die Tipps ;)

Von dem Kauf des vorgeschlagenen WR703N kann ich aber nur abraten.
Das Gerät an sich ist nicht schlecht, aber der Preis.
Ich habe seinerzeit mal ein paar @15 Euro gekauft.

Und für 25 Euro gibt's die Teile auch schon im Inland, ganz ohne 
Wartezeit und Zoll [wenn's denn mehr als einer sein darf].

Empfehlen würde ich Dir da dann aber eher den MR3020 - kostet dann 
dasselbe [z.B. bei Pollin: 25E], ist nahezu gleich ausgestattet wie der 
WR703N, mit einem gewichtigen Unterschied: das Modell hat Lötpunkte für 
die serielle Schnittstelle auf der Platine. [Beim 703er muss man da 
frickeln ... ]

Habe mit den Teilen schon recht viel gemacht, u.a. ein Internetradio, 
ein "WLAN-Kabel" und zu guter Letzt dient ein weiteres Gerät dazu, einem 
billigen, nicht netzwerkfähigen Multifunktionsdrucker [HP 1050] das 
Funknetzwerk näher zu bringen :)

Die Teile sind aber sehr beschnitten - wenig RAM, wenig CPU-Leistung, 
dafür aber auch geringster Verbrauch [~ 1 Watt].

Wenn Du mehr willst, solltest Du daher vielleicht eher zum BeagleBone 
Black greifen [~ 45E].

von Luther B. (luther-blissett)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
greg schrieb:

> Ist mir eigentlich egal, so lange der Fake funktioniert und den PL2303
> gut nachbildet. Ich sehe eher ein Problem mit der Qualitätskontrolle:
> Manche der ausgelieferten Boards sind kaputt. Habe von einem anderen
> Händler mehrere exakt gleiche Dinger, da war eins hinüber.

Zumindest unter Windows hat sich die Lage angeblich verschärft, weil die 
aktuellen Prolific Treiber (die man per Windows Update bekommt) nicht 
mehr die Fakes unterstützen sollen. z.B:

http://club.dx.com/forums/forums.dx/threadid.1224023

Hat das jemand schon mal gehabt?

von Mathias B. (bzzz)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab meinen Prolific unter Windows nie zum laufen bekommen, unter 
Linux dagegen sofort. Damit hab ich dann meine Alice-Box gedumpt, den 
Kram unter Windows weiterverwurstet, und nun VOIP-Zugangsdaten. Aber 
ohne Linux: Keine Chance.
Also...find ich ja ok, wenn ein Hersteller gegen (funktionierende...) 
Fakes vorgeht, aber dann wüsste ich das auch gerne, wie ich die hard- 
und softwaretechnisch selbst erkenne und bei meinem Verkäufer 
reklamieren kann. Und nicht gelbes Ausrufezeichen im Gerätemanager, 
nichtssagender Fehlercode, was genauso von irgendwelchen unpassenden 
Treibern oder wer weiß was verursacht werden kann. Dann zieht man sich 
andere Treiber, gleicher oder anderer Fehlercode, bis man sich 
irgendwann vielleicht testweise die Pest installiert, im Glauben, dass 
man nun nen kompatiblen Treiber für seine Qualitätshardware hat. Unter 
aller Kanone. Für mich ist der Laden gestorben, ich werd mir weder 
privat noch beruflich bewusst nochmal irgendwas zulegen, wo mit Prolific 
geworben wird. Ah, und der womögliche Fake hat seinen Quarz rausoperiert 
bekommen und liegt jetzt im Elektroschrott, damit ich ja nie wieder auf 
die Idee komme, das Teil doch noch hindrehen zu wollen...notfalls muss 
ich halt in meinen Server kurz ne vorhandene PCIe-Karte einbauen, die 
hat nen Moschip MCS99irgendwas drauf. Booten, läuft.

von uMadBro (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Der Hass über Prolific schwingt im Subtext des Posts mit :P

von Soul E. (souleye) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
welchen Grund gibt es denn, etwas anderes als FTDI zu verwenden? Deren 
USB-UARTs laufen eigentlich immer.

von Nils A. (nonever)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Preis, der ist nämlich erheblich größer.

von greg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
FTDI ist deutlich teurer.

von Mathias B. (bzzz)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leider setzt man sich fürs Hobby oft (grade in jungen Jahren) nen 
Stundenlohn von Null oder nahe Null an, entsprechend niedrig ist der 
Druck, sich gleich was gescheites zuzulegen. Kommerziell kommen nicht 
sauber laufende Sachen spätestens nach der ersten Niete nicht mehr in 
Betracht, auch wenn sie deutlich mehr kosten. Aber so wurschtelt man 
halt an der generellen Lauffähigkeit rum, statt sich mit den Dingen zu 
beschäftigen, die man eigentlich damit machen wollte.

Bei den µC-Programmern ja das gleiche. Eigenbau hier, Eigenbau da...und 
zum Schluss kauft man sich doch was fertiges, was halt zuverlässig(er) 
funktioniert. Ich hab mittlerweile auchn STK500 hier stehen, hätt ich zu 
Studienbeginn auch nie gedacht. Völlig oversized - aber tut halt 
einfach. Jedenfalls...wenn der serielle Port mitspielt >;-)

von greg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man Billigheimer ist, weiß man doch, auf was man sich einlässt. 
Hoffentlich zumindest. :)

von M, nicht Q (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Luther Blissett schrieb:
> Zumindest unter Windows hat sich die Lage angeblich verschärft, weil die
> aktuellen Prolific Treiber (die man per Windows Update bekommt) nicht
> mehr die Fakes unterstützen sollen. z.B:

Die Lage war auch unter Windows schon immer !@#$%^&. Prolific hat über 
Jahre immer wieder miese Treiber veröffentlicht, die nicht mal mit den 
eigenen Chips funktionierten. Da brauchte man gar keine Fakes um Stress 
zu haben.

Ich bin mir nicht mal sicher, ob der Ärger mit den aktuellen Treibern 
wirklich eine Anti-Fake Sicherung ist, oder ob Prolific wieder einmal 
die Treiber versaut hat und nur eine Ausrede braucht.


> http://club.dx.com/forums/forums.dx/threadid.1224023
>
> Hat das jemand schon mal gehabt?

Fehlercode 10? Ja, das ist der Standardfehler den Prolific-Treiber seit 
Jahren erzeugen.

Ich dürfte so an die zehn Prolific-Kabel oder Geräte mit Prolific Chips 
haben. Markenprodukte und No-Name aus China. Unter Linux laufen die 
alle. reinstecken, geht. Unter Windows XP, Vista oder 7? Fehler 10 und 
endlose Treiberbasteleien.

50ct für ein Prolific-Kabel? Noch zu teuer.

von greg (Gast)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Der ganze Chinakram ist für mich auch ein bisschen wie ein besseres 
Überraschungsei. Da bestellt man irgendwelches Zeug für 1-2 EUR und 
irgendwann Wochen später bekommt man einen Brief und erinnert sich u.U. 
gar nicht mehr, was genau das nun sein könnte.  Voller Spannung öffnet 
man ihn, und dann ist es jedesmal eine Überraschung, ob es brauchbar 
oder Schrott ist. ;) Da fehlt nur noch die Schokolade.

von Lothar M. (lme)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Greg:

AUF DEN PUNKT!
Genauso geht's mir.

Möchte hinzufügen: Echte Nieten sind selten.

  Lothar

von Johannes (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weiß jemand wo man günstig an Flächen-LED rankommt (wenns geht 10mm x 
10mm)
Sowas wie das hier...
Ebay-Artikel Nr. 350750177431

Muss natrülich nicht von Kingbrigth sein, aber ich brauche recht viele 
davon...

von Paulo M. (paulo)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes schrieb:
> Weiß jemand wo man günstig an Flächen-LED rankommt (wenns geht
> 10mm x
> 10mm)
> Sowas wie das hier...
> Ebay-Artikel Nr. 350750177431
>
> Muss natrülich nicht von Kingbrigth sein, aber ich brauche recht viele
> davon...

Hallo,
bei Farnell gibt es dieses Modell für 1,26€

http://de.farnell.com/jsp/displayProduct.jsp?sku=2079921&CMP=KNC-GDE-FDE-GEN-LISTINGS&gross_price=true&CMP=KNC-GDE-FDE-GEN-LISTINGS-OTH-KINGBRIGHT&mckv=9AIFOzQ8|pcrid|33492712267|plid|&gclid=CLzG84H9_bsCFcZc3godrX0Amg


je nach Menge wird es noch günstiger

Gruß Paulo

von Albert M. (Firma: Bastler aus Mönchengladbach) (albertm) Benutzerseite


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ganz schön günstig:
CNC Router Single 1 Axis Controller 3A TB6560 Stepper Motor Drivers 
Board T5

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=390741775133

2 Boards für insgesamt 12,37 Euro heute bei mir angekommen :)

: Bearbeitet durch User
von Martin S. (sirnails)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Taugen die was?

von Johannes (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Hallo,
> bei Farnell gibt es dieses Modell für 1,26€
>
> 
http://de.farnell.com/jsp/displayProduct.jsp?sku=2079921&CMP=KNC-GDE-FDE-GEN-LISTINGS&gross_price=true&CMP=KNC-GDE-FDE-GEN-LISTINGS-OTH-KINGBRIGHT&mckv=9AIFOzQ8|pcrid|33492712267|plid|&gclid=CLzG84H9_bsCFcZc3godrX0Amg
>

Danke für deine Antwort ... Ich such ehr so was im Rahmen von 20 Cent 
:-)
Das was du vorgeschlagen hast gibts auf mouser billiger.
Farbe ist nicht auf grün festgelegt.

von embedded (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey! Habe nun intensiv nach günstigen WLAN Routern gesucht, die sich als 
"embedded Linux dev-Board Spielzeug" missbrauchen lassen und ultra 
billig sind.

Ebay-Artikel Nr. 231118158116

Kostet ~8€ und auf dem läuft angeblich openWRT. Ist sozusagen die 
"Jakobs Krönung" der super-billig WLAN Routern.

https://forum.openwrt.org/viewtopic.php?id=37002

Das gute Teil müsste ein "Hame MPR-A1" clone sein, und sollte im 
schlechtesten Fall mit 4MB Flash / 16 MB RAM versehen sein. Laut dem 
Thread im openWRT Forum soll es aber auch 4 MB Flash / 32 MB RAM und 8 
MB Flash / 32 MB RAM clones geben. Glücksspiel also ;)

Als "richtigen" Routern wird man das Teil nach der openWRT Installation 
jedoch nur noch bedingt verwenden können, was ich so gelesen habe.
Das Web-Interface sei bei den 16 MB RAM clones äußerst zäh.

Ich opfere mich mal und bestelle einen von denen und werde berichten. 
Vielleicht finden sich ja noch andere hier die gern an sowas basteln!

von Oliver S. (phetty)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat das Ding den sowas wie GPIOs die man anzapfen könnte oder was kann 
man damit sinnloses machen :-)

von Martin S. (der_nachbauer)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://wiki.openwrt.org/toh/hame/mpr-a1

Kostet bei Ali ab ca. 13E, DX ab ca. 20E.
[Das "Original".]

Hmm, 8 Euro für den Clone ist schon was, aber 16MB sind wirklich arg 
dünn.
Berichte mal, ob Du mit dem Ding was anfangen konntest - und falls Deine 
Bestellung noch nicht raus ist, mach' mal zwei oder drei davon.

Ich würde Dir einen abnehmen.

[8,00E ist unterhalb meiner "Scheissegal-Grenze" - selbst wenn's dann 
nichts taugt, bei dem Preis ist das ... ;) ]

von Martin S. (der_nachbauer)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag:

Hier findet sich eine Auflistung der verfügbaren [:= herausgeführten] 
GPIOs:
http://my-embedded.blogspot.de/2013/12/mini-4g-router-rt5350f.html

von Oliver S. (phetty)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da könnte man also über ein-zwei S202S02 (oder sowas) schon ordentlich 
was schalten wenn man beispielsweise die LEDs ersetzt.
Funksteckdose mit Rückkanal :-)

von Martin S. (sirnails)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Yeaaaaa! Die Taschenlampen sind endlich gekommen :)

Zwar haben die niemals 7W (eher 3) aber sie sind dennoch recht solide 
verarbeitet. Und bei 4 Euro pro Stück inkl. Versand kann man wirklich 
nichts sagen.

Vor allem der Stroboskopmodus ist richtig grässlich :)

von Martin S. (sirnails)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achja ein kleiner Nachtrag für das Wiki:

Wie weiter oben schon gesagt wurde: Das Pakettracking endet, wenn die 
Ware mit der Deutschen Post weiter transportiert wird. Nur wenn es per 
DHL weiter geht, wird auch das Tracking angezeigt.

In meinem Fall kam es als Deutsche Post Einschreiben und darum blieb es 
so lange auf der Strecke.

von Klaus R. (klaus2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...Link dazu? Sind das die Teile, wo man im Spotmodus eine wunderbare 
Projektion des Led dies sieht?

Klaus.

von Kalle S. (kallebmw)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.banggood.com/Wholesale-CREE-XM-L-T6-1800-Lm-12W-Zoomable-LED-Flashlight-Torch-p-51265.html


Die habe ich bestellt und warte immer noch

Die erste Lieferung war ganz gut. Für das Geld okay


......

von Martin S. (sirnails)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.aliexpress.com/snapshot/299422367.html

Der nette Chinamann hat auch nur 20 USD bei vier Taschenlampen angegeben 
:)

von F. F. (foldi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin Schwaikert schrieb:
> http://www.aliexpress.com/snapshot/299422367.html
>
> Der nette Chinamann hat auch nur 20 USD bei vier Taschenlampen angegeben
> :)

Hatte letztes Jahr auch fünf Stück aus China bekommen, fünfEuround, die 
waren so clever und haben das in zwei Sendungen gepackt, wodurch ich 
keine Steuern zahlen musste.

von Nils A. (nonever)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die dinger sind auch als Sipik bekannt und bei so ziemlich jedem 
Chinesen zu bekommen. Sind so für den normalen Gebrauch und zum 
verschenken richtig toll!

von Xyz X. (Firma: xyz) (khmweb)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab gerade gekauft:
Ebay-Artikel Nr. 111245736274

Ebay-Artikel Nr. 121250484328

Ebay-Artikel Nr. 121242698061

Ebay-Artikel Nr. 111242017081

Bin gespannt auf die Qualität und ob es wie angegeben ankommt. 
China-Ware aus Frankfurt.

: Bearbeitet durch User
von Dave N. (Firma: Geknechteter Pennäler) (schueler-bubi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl-Heinz M. schrieb:
> Ebay-Artikel Nr. 121242698061

Wobei hier der Text unter "Produktdetails" besonders köstlich ist.

von Xyz X. (Firma: xyz) (khmweb)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dave Trescher schrieb:
> Wobei hier der Text unter "Produktdetails" besonders köstlich ist.

:-) Ich vermute, dass man in China über mein Chinesisch ebenso lachen 
würde...

Nett fand ich aber auch die Mail, die ich bekam:

Dear customer ,

Good days, this is Miffy from Tinxi-Spain ,and thank you so much for 
your purchase . Well, sometimes you might not satisfied with purchase 
due to some special reason , in that case , we hope , truly hope you can 
give us a chance , and contact us first when you were about to leave a 
negative feedback or a neutral feedback , we will try our best to make 
the purchase have a better ending .Communication is the bridge between 
us , so please do give us a chance to solve the problems through that 
bridge .

Wish you have a nice experience here .

PS: we only work on working days,if you email us on weekends , pls allow 
us to answer you on Mondays .

Best wishes
Miffy

von Josh W. (joshua_p)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibts bei ebay eigentlich " günstige " Oszilloskope (usb anschluss 
reicht auch) und Logicanalyzer(Usb, oder eigenes Display) ?
Finde da nichts passendes .

von Michael D. (mike0815)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Zwar haben die niemals 7W (eher 3) aber sie sind dennoch recht solide
> verarbeitet.
Wie sollen denn auch aus einem Chip 7Watt leistung heraus kommen?
Das maximalste "one-Chip" sind 3Watt, soweit ich weiß...
Ich habe hier eine 2W "one-Chip" Version
(sehe jetzt noch ständig einen Leuchtpunkt, so hell ist die ...), die 
braucht bei 2,3V schon 680mA, das wird bei 3 kleinen Batterien aber ganz 
schön eng.

@Karl-Heinz
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=111245736274&clk_rvr_id=573843089709

für das Teil, hast du definitiv zuviel bezahlt!!!
siehe:
Ebay-Artikel Nr. 141076758462

die haben auch ein blaues Rücklicht :-)

Gruß Michael

von Martin S. (der_nachbauer)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl-Heinz M. schrieb:
> Bin gespannt auf die Qualität und ob es wie angegeben ankommt.
> China-Ware aus Frankfurt.

Hatten wir nicht gelernt, dass "aus Frankfurt" dann trotzdem 4 ~ 6 
Wochen dauert ... ?

von Martin S. (sirnails)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin Schröer schrieb:
> Karl-Heinz M. schrieb:
>> Bin gespannt auf die Qualität und ob es wie angegeben ankommt.
>> China-Ware aus Frankfurt.
>
> Hatten wir nicht gelernt, dass "aus Frankfurt" dann trotzdem 4 ~ 6
> Wochen dauert ... ?

In meinem Fall genau 15 Tage. Traurig, aber wahr. Dafür war der Versand 
aber umsonst. Man soll sich nicht immer so aufregen :)

Michael D. schrieb:
>> Zwar haben die niemals 7W (eher 3) aber sie sind dennoch recht
> solide
>> verarbeitet.
> Wie sollen denn auch aus einem Chip 7Watt leistung heraus kommen?

Keine Ahnung. Wenn das draufsteht, sollte das schon drinnen sein. Aber 
bei 4 Euro rege ich mich nicht auf. Das Teil ist ja immernoch hell 
genug.

> braucht bei 2,3V schon 680mA, das wird bei 3 kleinen Batterien aber ganz
> schön eng.

Die Taschenlampe hat einen Step-up Wandler drinnen und holt ihre 2-3 V 
aus einer AA. Das lässt hoffen, dass das Teil die Batterien auf 0,8V 
leer saugt. Aber das heißt auch, dass man keine Akkus reinpacken sollte.

von Josh W. (joshua_p)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir ist vor kurzem ein Brief angekommen.
Ich war war verwirrt. Es hat sich dann herausgestellt,
das es ein Bauteil war, das ich vor einem Jahr aus China über Frankfurt 
bestellt habe.
Ich nehme an das das eine Ausnahme war aber das Risiko muss man eingehen 
wenn man für 1-2€ bestellt.
Trotzdem kauf ich die Sachen immer noch in China.

Gruß Joshua

von Martin S. (sirnails)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde mal gerne wissen, was die mit dem Zeug da machen?! Eigentlich 
kann das gar nicht angehen.

von Josh W. (joshua_p)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnte mir vorstellen, das die erst ab einer bestimmten Stückzahl 
senden, sprich der Chinese wartet bis er einen Container nach Europa 
fürs Schiff fertig machen kann und erst dann sendet und nicht jedes 
Paket einzelnd.
Damit könnte der richtig sparen

von wireless (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin Schröer schrieb:
> Nachtrag:
>
> Hier findet sich eine Auflistung der verfügbaren [:= herausgeführten]
> GPIOs:
> http://my-embedded.blogspot.de/2013/12/mini-4g-router-rt5350f.html

Danke für den Link! Sehr hilfreich!

Das müsste dieser hier sein (Hame MPR-A15 clone):

Ebay-Artikel Nr. 161184018684

Die MPR-A1 clones haben die mini-USB Buchse direkt am Kopf des Geräts 
(direkt  bei der USB-A Host Buchse). Der oben genannte ist so ein MPR-A1 
clone.

Die MPR-A15 clones haben die mini-USB Buchse in der Seitenmitte des 
Geräts.

von flof (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Josh P. schrieb:
> Gibts bei ebay eigentlich " günstige " Oszilloskope (usb anschluss
> reicht auch) und Logicanalyzer(Usb, oder eigenes Display) ?
> Finde da nichts passendes .

8 Kanal LogicAnalyzer (Saleae Klon) bei ElectroDragon: 
http://www.electrodragon.com/product/saleae-usb-logic-analyzer-24m-8-channel/ 
- 10.60 USD Versand mit HonkongPost 4.53, Belgische Post 13.51 (deutlich 
fixer)

von Josh W. (joshua_p)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Taugt der auch was ? Ich kann nirgends wo finden ob der Autotriggering 
kann. Aber Danke, schau ich mir mal an.

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Josh P. schrieb:
> Taugt der auch was ? Ich kann nirgends wo finden ob der Autotriggering
> kann.

Autotrigger kann der nicht. Aber wofür braucht man so etwas beim LA?

von Michael D. (mike0815)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Martin Schwaikert
> Keine Ahnung. Wenn das draufsteht, sollte das schon drinnen sein. Aber
> bei 4 Euro rege ich mich nicht auf. Das Teil ist ja immernoch hell
> genug.
Hast ja Recht, würde mich jetzt auch nicht sonderlich aufregen, bei dem 
Preis...
Auf den Bildern sieht die LED nicht sonderlich groß aus und bei 7Watt, 
braucht das Teil auch gute Kühlung. Mich würde nur interessieren, was 
die da verbaut haben!?

BtW. Ich habe gerade einen Fall eröffnet, weil meine 10Watt LED-Module 
noch nicht eingetroffen sind. Bezahlt am 12 Dez. 2013 und heute noch 
nicht da.
Jetzt sollte/muß man eben mal nachfragen, wo der Krempel bleibt.
Da die Chinamänner wegen Negativbewertung einen riesen Aufriss 
veranstalten, bekomme ich (bis jetzt) immer prompte Antwort mit 
tausendfacher Entschuldigung und ich soll mich doch noch ein wenig 
gedulden.

In einem Fall hatte ich 10x Dallas-Sensoren  bestellt, die kamen bis 
jetzt nie an. Da wurde noch mal eine Sendung abgeschickt, die war dann 
innerhalb von 2 Wochen im Kasten, da haben die gar nicht lange 
gefackelt, finde ich gut!
Der 2. Fall war eine Sendung mit 5Stck. 2x7Seg 20mm Module. Die 
Anschlüsse waren dermaßen verbogen, das bei 2Stck. je 1Pin beim gerade 
biegen, abgebrochen war. Ein Foto gemacht, mit in den Anhang und um 2x 
Ersatz gebeten. Die Antwort war: Wir schicken ihnen den kompletten Satz 
zu...
Das nenne ich Kundenfreundlichkeit und so macht Ebay auch Spass, denke 
ich

Gruß Michael

von Xyz X. (Firma: xyz) (khmweb)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael D. schrieb:
> für das Teil, hast du definitiv zuviel bezahlt!!!
> siehe:

Danke, hatte ich gesehen, aber ich wollte nicht 2 bis 4 Wochen warten 
und meine Wahl fiel daher auf das Teurere.

Martin Schröer schrieb:
> Hatten wir nicht gelernt, dass "aus Frankfurt" dann trotzdem 4 ~ 6
> Wochen dauert ... ?

Davon weiß ich nichts und will es nicht hoffen. Dann regle ich das via 
Paypal-Fall.

Martin Schwaikert schrieb:
>> Hatten wir nicht gelernt, dass "aus Frankfurt" dann trotzdem 4 ~ 6
>> Wochen dauert ... ?
>
> In meinem Fall genau 15 Tage.

Ok, abwarten. Ich melde mich dazu wieder wenns Ärger gibt.

Josh P. schrieb:
> Trotzdem kauf ich die Sachen immer noch in China.

Ich hatte bisher noch keine negativen Erfahrungen, aber, alles passiert 
zum 1. Mal.

Mit ihren Dumping-Preisen wollen die sich hier doch wohl einen 
Marktanteil sichern, Konkurrenten rauswerfen. Das geht nicht allein über 
den Preis. Ich weiß nicht, wie das in der Regel aussieht. Ist die Ware 
schlecht, nicht eingehaltene Lieferzeiten, kein oder schlechter Service 
etc.? Dann hätten sie doch schon längst einpacken können oder? Und 
diesen Thread gäbe es auch nicht ;-)

von Torsten C. (torsten_c) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin Schwaikert schrieb:
> Das lässt hoffen, dass das Teil die Batterien auf 0,8V
> leer saugt.

Laut technischen Daten bis auf 1,2V.

: Bearbeitet durch User
von Martin S. (sirnails)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Torsten C. schrieb:
> Martin Schwaikert schrieb:
>> Das lässt hoffen, dass das Teil die Batterien auf 0,8V
>> leer saugt.
>
> Laut technischen Daten bis auf 1,2V.

Die ungefähr genauso aussagekräftig sind, wie das Horoskop von gestern 
:)

von Torsten C. (torsten_c) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin Schwaikert schrieb:
> Die ungefähr genauso aussagekräftig sind, wie das Horoskop von gestern

Yepp, ich sag nur 7W. Ich verstehe nur nicht, wie Du af 0,8V gekommen 
bist.

Spacerail Kugelbahn Level 3  €22,35 incl. Versand
http://www.aliexpress.com/item//585956120.html

Die kostet bei Reichelt 29,95 € zzgl. Versandkosten

von Martin S. (sirnails)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Torsten C. schrieb:
> Yepp, ich sag nur 7W. Ich verstehe nur nicht, wie Du af 0,8V gekommen
> bist.

Das ist so die untere Spannungsgrenze für Stepup Wandler. Ich gehe davon 
aus, dass das Teil erst dann das arbeiten aufhört, wenn diese Schwelle 
unterschritten wurde, da man auf jegliche Beschaltung darum herum 
garantiert verzichtet hat :)

von Torsten C. (torsten_c) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin Schwaikert schrieb:
> Das ist so die untere Spannungsgrenze für Stepup Wandler.

Ich bin gespannt, habe 3 Stück á €3,85 bestellt,
viele Verkäufe, gute Bewertung:

http://www.aliexpress.com/snapshot/6007176556.html

Akkus können ohne Schädigung bis zu einer Spannung
von ca. 0,9V entladen werden:
http://www.energie-bewusstsein.de/forum/index.php?action=vthread&forum=3&topic=551#msg2310

Mit etwas Glück hört der Stepup Wandler bei 0,9V auf. :)

: Bearbeitet durch User
von Josh W. (joshua_p)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier ein Arduino Mega von sainsmart für ~10$ :

Ebay-Artikel Nr. 350976569948

un Arduino Uno :

Ebay-Artikel Nr. 350899530889

Und welcher Logic Analyzer ist besser ? :
Ebay-Artikel Nr. 111205136295

oder der

http://www.electrodragon.com/product/saleae-usb-logic-analyzer-24m-8-channel/

von Helmut H. (helmuth)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Josh P. schrieb:
> Hier ein Arduino Mega von sainsmart für ~10$ :
>
> Ebay-Artikel Nr. 350976569948
Ist Auktion.

Mit dem saleae-clone bin ich sehr zufrieden, die Original PC Software 
(free download) von Salea ist wirklich gut.

von Luther B. (luther-blissett)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Josh P. schrieb:

 welcher Logic Analyzer ist besser ? :
> 
Ebay-Artikel Nr. 111205136295
>
> oder der
>
> http://www.electrodragon.com/product/saleae-usb-logic-analyzer-24m-8-channel/

Beide haben im wesentlich die gleiche Hardware. Ein Cypress USB 2.0 
Controller schiebt die Bits am GPIO in eine FIFO. Maximal können so 
48MB/s übertragen werden, d.h. der PC ist der Samplebuffer. Es gibt eine 
Reihe von LA mit dieser Hardware: Saleae, USBEE usw.

Das Elektrodragon Dings ist ein Saleae-Clone. Diese führen nur 8 
Eingänge aus und können daher auch nur 8 Kanäle lesen. Ausserdem ist 
praktisch immer ein 74HC245 als Schutz/Buffer für den CY7C68013A 
drinnen, der bei 3.3V eventuell schon ein bisschen zu langsam ist. 
Richtig sinnvoll ist das wohl nicht, insbesondere da der CY7C68013A 5V 
tolerante Eingänge hat.

Das eBay Board ist eigentlich ein Breakout-Board von LCSOFT für den 
CY7C68013A. Fast alle Ports und Steuerleitungen sind rausgeführt und es 
gibt auch keine Buffer Bausteine oder so. Man kann also mehr machen wenn 
man Hand anlegt.

Auf beiden Geräte kann man die gleiche Software laufen. Entweder (unter 
Verletzung der Lizenzbestimmungen!!) die Software von Saleae für deren 
Geräte oder die Open-Source Lösung sigrok. Sigrok hat eigene Firmware 
für diese Geräte und kann mit dem og. Breakout-board auch 16 Kanäle bei 
12 Mhz auslesen (http://sigrok.org/wiki/Fx2lafw).

von Hermann K. (r2d2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Torsten C. (torsten_c) Benutzerseite


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mama, und so sieht meine neue Puppe von innen aus!

Das MP3-Auto, siehe Anlage.

Leider kommt keine Musik raus und der "Wechseldatenträger" wird zwar als 
Laufwerksbuchstabe erkannt, aber es kommt nur "Wechseldatenträger 
einlegen". Ich hatte es mit 'ner 8GB-Karte und FAT32 probiert. Die LED 
blinkt lustig, aber mehr geht noch nicht.

von Michael L. (michaelx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Torsten C. schrieb:
> Mama, und so sieht meine neue Puppe von innen aus!
>
> Das MP3-Auto, siehe Anlage.
>
> Leider kommt keine Musik raus und der "Wechseldatenträger" wird zwar als
> Laufwerksbuchstabe erkannt, aber es kommt nur "Wechseldatenträger
> einlegen". Ich hatte es mit 'ner 8GB-Karte und FAT32 probiert. Die LED
> blinkt lustig, aber mehr geht noch nicht.

Mal mit 2GB-Karte oder kleiner probieren. Könnte sein, dass der Chip 
nicht besonders aktuell ist.

;-)

von Torsten C. (torsten_c) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael L. schrieb:
> Mal mit 2GB-Karte oder kleiner probieren.

Also 'ne 1,5GB-Partition mit FAT16 geht auch nicht. Mal sehen, was die 
anderen schreiben. Ich war hier sicher nicht der einzige, der ebay 
271293619418 gekauft hat.

Sind Eure schon angekommen?

Mist, habe gerade vor 'ner Stunde bei Reichelt die Bestellung 
abgeschickt. Abder extra dafür 'ne neue kleine Karte kaufen? Lohnt sich 
nicht!

http://www.reichelt.de/?ARTICLE=81355

Für 2€
- ein Plastik-Auto-Gehäuse wie aus dem Ü-Ei
- ein Kopfhörer,
- ein USB-Label und
- ein kleiner LiIon-Akku

sind auch nicht schlecht. Und vielleicht bekomme ich über den 
Paypal-Käuferschutz ja noch Geld zurück.

von Oliver S. (phetty)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Karte sollte eine "echte" SD-Karte sein und keine SDHC.

von Hannes L. (hannes)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Torsten C. schrieb:
> Abder extra dafür 'ne neue kleine Karte kaufen? Lohnt sich
> nicht!

Wenn man den Preis pro MB sieht, dann lohnt sich das natürlich nicht. 
Dumm nur, dass die kleinen und großen Karten unterschiedlich angesteuert 
werden und es daher Geräte und Baugruppen gibt, die nur mit der 
(kapazitätsmäßig gesehen) kleinen oder nur mit der großen Karte 
arbeiten.

Ein gutes Beispiel ist dieses nette kleine Sound-Modul, das aber leider 
auch nur mit der alten (kleinen) Mikro-SD-Card arbeitet:

Ebay-Artikel Nr. 300918015053

...

von Soul E. (souleye) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Torsten C. schrieb:

>> Mal mit 2GB-Karte oder kleiner probieren.
>
> Also 'ne 1,5GB-Partition mit FAT16 geht auch nicht.

Es geht nicht um die Größe der Partition, sondern der Karte. SD-Karten 
gibt es nur bis 2GB.

Karten die aussehen wie SD, aber größer sind, sind SDHC-Karten. Die 
haben ein anderes Protokoll und laufen nur in Geräten, die explizit 
dafür ausgelegt sind.

von Torsten C. (torsten_c) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes Lux schrieb:
> Dumm nur, dass die kleinen und großen Karten unterschiedlich angesteuert
> werden und es daher Geräte und Baugruppen gibt, die nur mit der
> (kapazitätsmäßig gesehen) kleinen … arbeiten.

In der Produktbeschreibung steht:

   "Features: External memory: support up to 32GB Micor SD (TF) card"

"SD 1.1" geht nur bis 2GB. Aber das hilft einem auch nicht wirklich 
weiter. Die o.g. von Reichelt wäre wohl gut zum testen gewesen. :-(

Wenn man auf "Nummer sicher" gehen will, sollte man vielleicht auch SD 
1.0 (max. 1GB) probieren.

Hannes Lux schrieb:
> Wenn man den Preis pro MB sieht, dann lohnt sich das natürlich nicht.

Auch absolut betrachtet: Die Karte ist doppelt so teuer als der Player.

von Hannes L. (hannes)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Torsten C. schrieb:
> In der Produktbeschreibung steht:

Habe ich jetzt nicht nochmal überprüft, aber die vor längerer Zeit 
gekauften Module gleichen Namens mit gleichem Chip funktionieren nur mit 
der alten (kleinen) Mikro-SD-Karte. Jetzt habe ich nur nach einem 
(halbwegs günstigen) Anbieter dieses Moduls gesucht, da der Anbieter, 
bei dem ich gekauft hatte, diese momentan nicht anbietet.

Torsten C. schrieb:
> Auch absolut betrachtet: Die Karte ist doppelt so teuer als der Player.

Jou, denn im Preis der Karte ist schließlich noch eine Abgabe für das 
Kopieren urheberrechtlich geschützter Werke enthalten, was beim Player 
nicht der Fall ist.

...

von Martin S. (sirnails)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes Lux schrieb:
> Torsten C. schrieb:
>> Auch absolut betrachtet: Die Karte ist doppelt so teuer als der Player.
>
> Jou, denn im Preis der Karte ist schließlich noch eine Abgabe für das
> Kopieren urheberrechtlich geschützter Werke enthalten, was beim Player
> nicht der Fall ist.

91 Cent.

von Mehmet K. (mkmk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat schon mal jemand eine Ware zurück nach China geschickt?
Wenn ja, wie hoch sind in etwa die Kosten?

von Martin S. (sirnails)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mehmet Kendi schrieb:
> Hat schon mal jemand eine Ware zurück nach China geschickt?

Nein. Zumindest bei Ebay wollte auch keiner die Ware zurück haben.

> Wenn ja, wie hoch sind in etwa die Kosten?

DHL Paketversand bis 2kg: 15,90 Euro
Post Maxibrief bis 2kg unversichtert / versichert: 17,00 Euro / 94,15 
Euro
Versandtasche bis 5cm / 500g: 5,60 Euro

Die Wahrscheinlichkeit, dass der Chinese, der täglich hunderte von 
Sendungen rausballert, überhaupt Zeit dazu, Deine Retoure zu bearbeiten:

von Vlad T. (vlad_tepesch)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
keinGast schrieb:
> Bei mir ebenfalls frozen.
>
> Wenn ich durch die Kategorien klicke, finden sich eine ganze Menge
> ziemlich günstiger Tablets, leider ueber 26 Euro, etwa:
> 
http://www.aliexpress.com/item/Gooweel-G10X-tablet-10inch-Capacitive-screen-ATM7029-Quad-core-Android-4-2-HDMI-WIFI-camera-Bluetooth/1598458019.html
> oder
> 
http://www.aliexpress.com/item/7-Inch-Allwinner-A13-Q88-Android-Tablet-PC-With-Camera-OTG-WIFI-Support-External-3G-800/1327292677.html

versteht das jemand? wo ist der Haken?

von Mehmet K. (mkmk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, für einen bezahlten Warenwert von 10 USD (die DC/DC Wandler waren 
totaler Fake) wird das zu einer interessanten Geschichte.
Z.Zt. laeuft der Refund-Prozess. Sobald der abgeschlossen ist, werde ich 
dem Verkaeufer für die Elkos und Spulen, die man vielleicht mal brauchen 
könnte, ein paar USD vorschlagen.

Lustig ist, dass es anfaenglich 4 Kaeufer waren und bei allen "waiting 
for feedback" stand.
Nun gibt es nur noch einen Kunden mit einer excellenten Beurteilung.
http://www.aliexpress.com/item/100-original-new-10PCS-LM2596S-ADJ-DC-DC-adjustable-step-down-module-IN3-OUT1-5-35/1528980214.html

Dieser Verkaeufer ist mir (im nachhinein) mit seinen absurden Preisen 
aufgefallen.
Z.Bsp. verkauft er den LM2596S für sagenhafte 0,30 EUR.
http://www.aliexpress.com/item/100-original-new-50PCS-LM2596S-ADJ-TO263/1528983086.html
Erhalten wird man vermutlich jene ICs, die auch bei meinen DC/DC 
Wandlern eingesetzt waren :)

von Student (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mehmet Kendi schrieb:
> Hat schon mal jemand eine Ware zurück nach China geschickt?
> Wenn ja, wie hoch sind in etwa die Kosten?

Ja, ich musste mal eine iPod 1.8" HDD retournieren, der Verkäufer wollte 
sie überprüfen - obwohl ich ihm ein eindeutiges Youtube-Video gezeigt 
habe, wo man hört dass die Platte "Klack-Klack" von sich gibt und sieht, 
dass im iPod nicht erkannt wird.

Auf den Einwand, dass der Rückversand mehr als die Ware kostet, meinte 
der Verkäufer ich soll unversichert schicken.    Hab's dann gemacht 
(glaube ca. 5 EUR hat's gekostet) aber zur Absicherung dennoch einen 
Paypal-Claim rechtzeitig vor Fristende aufgemacht.

Paypal wollte dann, dass ich die Ware zurückschicke und von mir eine 
Sendungsnummer, ich gab denen an, dass die Rücksendung bereits 
stattgefunden hat und stellte einen Screenshot der Aufforderung des 
Verkäufers rein, die Ware unversichert zu retournieren sowie das 
Youtube-Video welches den Defekt zeigt.    10 Tage später war das Geld 
zurückgebucht.

Normalerweise mache ich keine Claims, nur bei einer 20 EUR HDD, die 
eindeutig DOA (Dead on Arrival) ist, musste es sein.

von Tobi C. (tobiasch)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat wer schon preiswerte FTDI 4232H in einen Chinashop gefunden?

von Soul E. (souleye) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mehmet Kendi schrieb:

> Z.Zt. laeuft der Refund-Prozess. Sobald der abgeschlossen ist, werde ich
> dem Verkaeufer für die Elkos und Spulen, die man vielleicht mal brauchen
> könnte, ein paar USD vorschlagen.

Naja, bei den LM2596-basierten Schaltreglern waren gerade die Spulen und 
Kondensatoren Schrott. Das Ding lief erst stablil, als ich diese durch 
Würth und Panasonic ersetzt hatte. Die Platine habe ich dann auch 
getauscht, da ihre Störaussendung inakzeptabel war und sich dort die 
zusätzlich benötigten Bauteile beim besten Willen nicht mehr 
draufquetschen liessen. Blieb also noch der IC, und den hätte es bei 
Reichelt zum gleichen Preis gegeben.

von Mehmet K. (mkmk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also meine bisherigen Erfahrungen mit diesem LM2596 basierten DC/DC 
Wandler sind gut. Für einige Anwendungen musste ich zwar die Elkos 
austauschen, aber im Grossen und Ganzen bin ich sehr zufrieden (20 St. 
gekauft).

Ueberhaupt bin ich hinsichtlich der Qualitaet aus China immer wieder 
positif überrascht und muss mich jedesmal fragen, wie die das zu diesen 
Preisen verkaufen können.

von Michael L. (michaelx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mehmet Kendi schrieb:
> ... muss mich jedesmal fragen, wie die das zu diesen
> Preisen verkaufen können.

Da wollen vermutlich nicht so viele einfach nur mitverdienen. Bestes 
Beispiel dafür war doch Reichelt. Nachdem Angelika verkauft hatte, 
gingen die Preise zügig hoch.

;-)

von Soul E. (souleye) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...und die Qualität noch zügiger nach unten.

Privat bestelle ich da ab und zu noch, in der Firma ist der Lieferant 
längst rausgeflogen.

von Andreas G. (beastyk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist zwar nicht der Thread um über Reichelt zu reden, aber mir ist da 
auch aufgefallen das nachdem Angelika weg ist komische und oft extrem 
hochpreisige Waren ins Sortiment gekommen sind.

von No Y. (noy)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier habe ich gerade gefunden:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=271095249326

Sollte Kompatible zu Waspmote sein. Wodurch man OTA (hoffentlich auch 
mim Beaglebone/Raspi) hinbekommen kann.

von Tim  . (cpldcpu)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
embedded schrieb:
> Ebay-Artikel Nr. 231118158116
>
> Kostet ~8€ und auf dem läuft angeblich openWRT. Ist sozusagen die
> "Jakobs Krönung" der super-billig WLAN Routern.
>
> https://forum.openwrt.org/viewtopic.php?id=37002
>
>
> Ich opfere mich mal und bestelle einen von denen und werde berichten.
> Vielleicht finden sich ja noch andere hier die gern an sowas basteln!

Ich opfere mich auch mal. Der eingebaute Akku ist schick, damit könnte 
man gut einen Sensorknoten basteln.

von reverse (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dito, hab den auch bestellt, mal sehen wann er kommt :)

von Aaron C. (Firma: atcnetz.de) (atc1441)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ebay-Artikel Nr. 231118158116

Habe davon selber mittlerweile 5 stück zuhause und sind wirklich gut zum 
basteln und für openWRT, da der interne speicher so gering ist habe ich 
mir mit einem USB stick weitergeholfen dann ist das komplette System 
ausgelagert.
Eigentlich wollte ich damit eine  Wifi Camera basteln hat allerdings 
bisher nicht ganz hin gehauen da die Leistung dann doch nicht ganz 
ausreicht.

: Bearbeitet durch User
von Michael B. (mbiedenb)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aaron Christophel schrieb:
> Ebay-Artikel Nr. 231118158116
>
> Habe davon selber mittlerweile 5 stück zuhause und sind wirklich gut zum
> basteln und für openWRT, da der interne speicher so gering ist habe ich
> mir mit einem USB stick weitergeholfen dann ist das komplette System
> ausgelagert.
> Eigentlich wollte ich damit eine  Wifi Camera basteln hat allerdings
> bisher nicht ganz hin gehauen da die Leistung dann doch nicht ganz
> ausreicht.

Hattest du denn das Glück einen mit 32mb RAM zu bekommen? Oder mit 
größerem SPI Flash? Angeblich sollen diese clones ja in verschiedenen 
Hardware Versionen existieren...

von Tim  . (cpldcpu)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
https://www.tindie.com/products/SolderingSunday/pixelbits-8mm-rgb-leds-with-ws2811chip-through-board/

8mm runde RGB-LEDs mit eingebautem WS2811 Controller. Will haben! Leider 
finde ich die Originalquelle nicht. Wer kann es besser?

: Bearbeitet durch User
von Aaron C. (Firma: atcnetz.de) (atc1441)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael B. schrieb:
> Aaron Christophel schrieb:
>> Ebay-Artikel Nr. 231118158116
>>
>> Habe davon selber mittlerweile 5 stück zuhause und sind wirklich gut zum
>> basteln und für openWRT, da der interne speicher so gering ist habe ich
>> mir mit einem USB stick weitergeholfen dann ist das komplette System
>> ausgelagert.
>> Eigentlich wollte ich damit eine  Wifi Camera basteln hat allerdings
>> bisher nicht ganz hin gehauen da die Leistung dann doch nicht ganz
>> ausreicht.
>
> Hattest du denn das Glück einen mit 32mb RAM zu bekommen? Oder mit
> größerem SPI Flash? Angeblich sollen diese clones ja in verschiedenen
> Hardware Versionen existieren...


Nein leider nur 4/16mb versionen trotz verschiedener modelle und anderer 
händler, dafür dann ja die speicher erweiterung mit nem usb stick.
Hatte letztes jahr auf dsr cebit ein paar ähnlucher router für nen 10er 
mitgenommen haben den gleichen prozessor und auch 4/16mb speicher jedoch 
kein usb host anschluss.

: Bearbeitet durch User
von Tobi C. (tobiasch)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BLUBBLUB schrieb im Beitrag #3495775:
> Ebay-Artikel Nr. 161113829470
>
> Gibt es evtl. auch noch 40 Cent billiger.
>
> A2dp für < 5 Euro
>
> Macht echt Spaß sofern das Betriebssystem mitspielt. Mit Android Handy
> ist das kein Problem macht mit jedem Verstärker mit freiem Line-In recht
> Spaß.
> Seitdem ich mein Notebook zu BT überreden

Ich habe diesen Bluetooth-Empfänger. Hast du bei dir uart zum laufen 
gebracht? Bei mir funktioniert kein AT-Befehl...
http://www.banggood.com/Mini-USB-Bluetooth-Music-Receiver-Adapter-For-IPhone-Smartphone-Device-p-85061.html

von M. G. (looking)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aaron Christophel schrieb:
> Michael B. schrieb:
>> Aaron Christophel schrieb:
>>> Ebay-Artikel Nr. 231118158116
>>>
>>> Habe davon selber mittlerweile 5 stück zuhause und sind wirklich gut zum
>>> basteln und für openWRT, da der interne speicher so gering ist habe ich
>>> mir mit einem USB stick weitergeholfen dann ist das komplette System
>>> ausgelagert.
>>> Eigentlich wollte ich damit eine  Wifi Camera basteln hat allerdings
>>> bisher nicht ganz hin gehauen da die Leistung dann doch nicht ganz
>>> ausreicht.
>>
>> Hattest du denn das Glück einen mit 32mb RAM zu bekommen? Oder mit
>> größerem SPI Flash? Angeblich sollen diese clones ja in verschiedenen
>> Hardware Versionen existieren...
>
>
> Nein leider nur 4/16mb versionen trotz verschiedener modelle und anderer
> händler, dafür dann ja die speicher erweiterung mit nem usb stick.
> Hatte letztes jahr auf dsr cebit ein paar ähnlucher router für nen 10er
> mitgenommen haben den gleichen prozessor und auch 4/16mb speicher jedoch
> kein usb host anschluss.

Kann man per Schalter auswählen, was der Powerpack mit Spannung 
versorgt?
- WiFi Router
- an USB angeschlossenes Gerät
- beides?

von Dennis S. (sixeck)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hätte mir jemand was in richtung kleiner quadcopter /drohne geht ?

von Aaron C. (Firma: atcnetz.de) (atc1441)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Kann man per Schalter auswählen, was der Powerpack mit Spannung
> versorgt?
> - WiFi Router
> - an USB angeschlossenes Gerät
> - beides?


fast. Es gibt 3 Stellungen.
Stellung 1: Router aus und keine Spannung an USB
Stellung 2(Mitte): Router aus und Spannung an USB ist ein
Stellung 3: Router an und Spannung an USB an dammit der Router das USB 
nutzen kann.

Kurz gesagt man das den Router als einfache Powerbank nutzen.
Mein S3 und jetziges Galaxy S4 schaft so von null auf ca. 70 % beo 
gleichzeitiger benutzung aufladen.
Zumal manch andere Powerbank auf fast den gleichen preis kommt.

Es gibt auch noch eine version mit 5000MAh stunden bei ebay. für 20 € 
ca.

Ebay-Artikel Nr. 360828958079


Hier gibt es die Entwicklung zum verfolgen, wer lust hat eine Spannende 
Geschichte zu lesen für den ist es das richtige :P
https://forum.openwrt.org/viewtopic.php?id=37002

: Bearbeitet durch User
von Aaron C. (Firma: atcnetz.de) (atc1441)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dennis Sumser schrieb:
> Hätte mir jemand was in richtung kleiner quadcopter /drohne geht ?
Dieser Artikel ist vielleicht was für dich:
Beitrag "Hackbarer(?) 21 EUR Quadcopter"

von Dennis S. (sixeck)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aaron Christophel schrieb:
> Dennis Sumser schrieb:
>> Hätte mir jemand was in richtung kleiner quadcopter /drohne geht ?
> Dieser Artikel ist vielleicht was für dich:
> Beitrag "Hackbarer(?) 21 EUR Quadcopter"

Ja danke, das hat geholfen :) hab übrigends auch ne neue version von dem 
gefunden ,für 50$
Ebay-Artikel Nr. 271375861502

von BLUBBLUB (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tobi c. schrieb:
> Ich habe diesen Bluetooth-Empfänger. Hast du bei dir uart zum laufen
> gebracht? Bei mir funktioniert kein AT-Befehl...
> 
http://www.banggood.com/Mini-USB-Bluetooth-Music-Receiver-Adapter-For-IPhone-Smartphone-Device-p-85061.html
Ärgerlich, ich habe es noch nicht getestet da ich das Teil vor allem für 
Musik benötige und ich erst einen Ersatz haben will bevor darauf 
rumlöte.

von R2D2 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Neuer Tiefstpreis für Pl2303-USB-Seriell-Wandler: 0,60€/Stück, bei 10 
Stück. Ab 50 wirds noch mal minimal billiger, aber ich glaub kaum, dass 
jemand so viele braucht. Außerdem kommt dann wieder Steuer drauf.

http://www.aliexpress.com/item/20pcs-USB-to-TTL-USB-TTL-STC-microcontroller-
programmer-PL2303-in-nine-upgrades-plate-with-a/969841785.html

von greg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
R2D2 schrieb:
> Neuer Tiefstpreis für Pl2303-USB-Seriell-Wandler: 0,60€/Stück, bei 10
> Stück.

Haha, also langsam wird es ein bisschen lächerlich. :)

Ich biete 0,53€/Stück für 50 Stück:

http://www.aliexpress.com/item/PL2303HX-USB-to-TTL-USB-TTL-STC-microcontroller-programming-module-PL2303-nine-of-the-upgrade-board/922073348.html

Das ist doch nochmal deutlich günstiger, nicht minimal. ;) Die meintest 
du nicht, oder?

Aber ich muss so langsam an das hier denken:

Youtube-Video "Pappa Ante Portas - Ruhestand in finanzieller Souveränität"

von Torsten C. (torsten_c) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ob nun 0,53€ oder 0,60€/Stück: Wenn ich das richtig verstanden habe, 
kann man die nicht nehmen, um einen "Arduino Pro Mini 328p" zu 
programmieren. Es sind zwar 3,3V und 5V heraus geführt (ist ja ganz 
nett), aber beim Arduino benötigt man doch noch den DTR-Pin für Reset, 
oder?

von Martin S. (sirnails)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
greg schrieb:
> Aber ich muss so langsam an das hier denken:
>
> Youtube-Video "Pappa Ante Portas - Ruhestand in finanzieller
> Souveränität"

Das ist die beste Stelle im ganzen Film. Schade, dass es abgeschnitten 
ist... Herrlich! Loriot bringt mich heute noch zum lachen, wie am ersten 
Tag :)

von Tobi C. (tobiasch)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Torsten C. schrieb:
> programmieren. Es sind zwar 3,3V und 5V heraus geführt (ist ja ganz

Nein du brauchst nur Rx; Tx und GND also müsste es klappen.
Mit einen CP2102 hat es bei mir ohne Probleme funktioniert.

von Michael D. (mike0815)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat schon Jemand mit diesem "Schnäppchen" 1,29€ inkl. Verand fürs 
Breadboard Erfahrungen gemacht, bzw. ist es dafür brauchbar?

Ebay-Artikel Nr. 141139188931

Gruß Michael

von Mathias B. (bzzz)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Für die Knete isses brauchbar, solangs die Pins an der Seite der Platine 
überleben. Belastbarkeit hab ich nicht übermäßig ausprobiert, aber nen 
kleinen AVR, ein Display mit Hintergrundbeleuchtung und nen 
Bosch-Drucksensor versorgts problemlos.

von Dennis S. (sixeck)


Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Michael D. schrieb:
> Hat schon Jemand mit diesem "Schnäppchen" 1,29€ inkl. Verand fürs
> Breadboard Erfahrungen gemacht, bzw. ist es dafür brauchbar?
>
> 
Ebay-Artikel Nr. 141139188931
>
> Gruß Michael

Wenns mal kommen würde :/

Aber wer ne Taschenlampen-Uhr braucht, die hier letztens im Gespräch 
war, die ist echt gut. Solide verarbeitet, gute Leuchtkraft und 
praktisch am Schlüsselring :)

von Tim  . (cpldcpu)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Tim    schrieb:
> Es gibt hier auch noch einen anderen Mikroskoptypen mit besserem
> Ständer:
>
> Ebay-Artikel Nr. 400620868423

Dieser Artikel ist heute angekommen. Ich kann nur davor warnen: 
Absoluter Schrott! Meiner schlimmster "China-Reinfall" bisher.

- Die Software funktioniert nicht richtig und steigt mir Fehlermeldungen 
aus. Habe es schließlich unter Linux mit "cheese" zum laufen bekommen.
- Der Ständer ist so wackelig, dass man beim Fokussieren ständig die 
Probe verschiebt
- Die LED Beleuchtung spiegelt sich auf den Proben. Selbst ein einfacher 
Diffusor wäre da besser.
- Das Mikroskop hat einen Plastikring, durch den es bei planaran Proben 
nicht einmal möglich ist, scharf zu stellen.

von Josh W. (joshua_p)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Aber wer ne Taschenlampen-Uhr braucht, die hier letztens im Gespräch
> war, die ist echt gut. Solide verarbeitet, gute Leuchtkraft und
> praktisch am Schlüsselring :)

Was jetzt noch fehlt ist, ein Anschluss fürs Handy, um eben mal schnell 
Bilder zu zeigen ;)

von Michael D. (mike0815)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Mathias
> Für die Knete isses brauchbar, solangs die Pins an der Seite der Platine
> überleben. Belastbarkeit hab ich nicht übermäßig ausprobiert, aber nen
> kleinen AVR, ein Display mit...
Prima, genau das war auch der Plan!
Was ist denn mit den seitlichen Pins? Sind die nicht stabil genug?
Welche Regler sind denn da verbaut? Ich nehme mal an, das das LD1117 
LowDrop sind!?
Der USB-Anschluß geht mit der Spannung direkt auf das Board?

@Dennis Sumser
> Wenns mal kommen würde :/
Wann hast du denn geordert?

> Aber wer ne Taschenlampen-Uhr braucht, die hier letztens im Gespräch
> war...
Wo war das, kurzer Link?

Gruß Michael

von Michael D. (mike0815)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Tim
> Dieser Artikel ist heute angekommen. Ich kann nur davor warnen:
> Absoluter Schrott! Meiner schlimmster "China-Reinfall" bisher.
Ich habe so ein ähnliches Teil, der Halter ist die reinste Katastrophe!
Hättest du nur mal was drauf gelegt und die hier genommen ;-)
Ebay-Artikel Nr. 310516328806

Leider habe ich die(ausser bei AliExpress) hier nirgens günstiger 
gesehen.

Gruß Michael

von Dennis S. (sixeck)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> @Dennis Sumser
>> Wenns mal kommen würde :/
> Wann hast du denn geordert?

Das war genau an Weihnachten, hab 2x LCDs 2x16 (angekommen),einen USB To 
RS232 TTL Adapter (noch ausstehend) ,und eben die Breadboard 
Stromversorgung.
Ich hoffe das kommt demnächst mal, sonst muss ichs nochmal bestellen...

>> Aber wer ne Taschenlampen-Uhr braucht, die hier letztens im Gespräch
>> war...
> Wo war das, kurzer Link?
>
> Gruß Michael

Ebay-Artikel Nr. 271230848691

Hier, am 3.1. 2 Stück gekauft und heute gekommen. Einer leider schon 
wieder kaputt, hab ihn mal aufgemacht und dabei ist eine Leitung zum LCD 
gerissen. Jetzt ist es nur noch ne Taschenlampe :D

von Tim  . (cpldcpu)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael D. schrieb:
> Ich habe so ein ähnliches Teil, der Halter ist die reinste Katastrophe!
> Hättest du nur mal was drauf gelegt und die hier genommen ;-)
> Ebay-Artikel Nr. 310516328806

Hat aber nur 640x480. Das ist nicht so doll...

von Michael D. (mike0815)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Dennis Sumser
"LED Light Laser..." finde ich jetzt etwas überzogen :-)
War die schon kaputt, oder hast du sie aus Versehen zerstört?
na ja, für 1,22€ inkl. Versand...
Wenn du den Chinamann anschreibst, das ein Teil Defekt ist, schickt er 
dir bestimmmt einen Ersatz, da hatte ich bisher gute Erfahrungen 
gemacht!

@Tim
> Hat aber nur 640x480. Das ist nicht so doll...
Stimmt! Da kann man mal sehen, man sollte doch alles lesen ;-)
Dann bleibt dir nichts anderes übrig, als das Teil hier zu nehmen.
Das hat aber 2 Megapixel.

http://www.aliexpress.com/item/HD-2MP-USB-Handheld-Digital-Microscope-Webcam-Endoscope-Camera-Metal-Stand-Base-pcb-inspection-camera/927584028.html

Gruß Michael

von Klaus R. (klaus2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Fred hier ist mein Untergang...extreme Zurückhaltung ist gefragt - 
aber ich bin jeden Tag aufs neue gespannt, was ihr wieder un/nützliches 
zu Tage fördert. Weiter so!

Klaus.

von Tim  . (cpldcpu)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael D. schrieb:
> @Tim
>> Hat aber nur 640x480. Das ist nicht so doll...
> Stimmt! Da kann man mal sehen, man sollte doch alles lesen ;-)
> Dann bleibt dir nichts anderes übrig, als das Teil hier zu nehmen.
> Das hat aber 2 Megapixel.
>
> 
http://www.aliexpress.com/item/HD-2MP-USB-Handheld-Digital-Microscope-Webcam-Endoscope-Camera-Metal-Stand-Base-pcb-inspection-camera/927584028.html

Das sieht schon solider aus. Aber ob die Software der gleiche Müll ist?

Wobei - es handelt sich ja um eine normale Webcam. Evtl. klappt es auch 
mit anderer Sofware.

von Moritz A. (moritz_a)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tim    schrieb:
> Das sieht schon solider aus. Aber ob die Software der gleiche Müll ist?
>
> Wobei - es handelt sich ja um eine normale Webcam. Evtl. klappt es auch
> mit anderer Sofware.

Die sieht mir doch stark nach 
https://www.youtube.com/watch?v=H2P1_JZYnVc aus, dort gibt es auch ein 
SW-Review.

Aber im Normalfall – wie du richtig erkannt hast – sind die mit 
beliebiger Software einsetzbar, da da ein Standard-Webcam-Chip drin ist. 
Das führt auch zu der absurden Situation, dass solche Kameras teilweise 
unter Linux besser tun, weil dort im Gegensatz zu Linux der Hersteller 
egal sein kann.

von Torsten C. (torsten_c) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael D. schrieb:
> fürs Breadboard ... ist es dafür brauchbar?

Dafür gibt es keine_fertigen USB-Kabel!
Es müssten an beiden Seiten "Typ A" Stecker dran sein.

Tobi c. schrieb:
> Mit einen CP2102 hat es bei mir ohne Probleme funktioniert.

Einen CP2102 habe ich auch, gab's zusammen mit dem "Mini Pro 328p" und 
hat einen DTR-Pin.

Ich nutze einen AVR Dragon und habe den Bootloader gelöscht, daher kann 
ich das nicht ausprobieren. Aber ein paar Kumpels ohne Dragon wollen das 
nachbauen. Ich hoffe, Du hast Recht und man kann einen "Sketch" auch 
ohne "DTR-Pin für Reset" auf ein Arduino flashen.

: Bearbeitet durch User
von foogoid (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Torsten C. schrieb:
> Ich hoffe, Du hast Recht und man kann einen "Sketch" auch
> ohne "DTR-Pin für Reset" auf ein Arduino flashen.

Ja, das ist kein Problem. Man muss halt nur den Reset Knopf von Hand 
betätigen, um den Arduino "empfangsbereit" zu schalten.

von Ingo K. (unseen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Torsten C. schrieb:
> Dafür gibt es keine_fertigen USB-Kabel!
> Es müssten an beiden Seiten "Typ A" Stecker dran sein.

Nur weil ein benötigtes Kabel die Spezifikationen verletzt heisst es 
noch lange nicht, dass es nicht doch erhältlich ist. USB-Kabel mit 
A-Stecker auf beiden Seiten (und ohne Elektronik) sind problemlos zu 
bekommen, z.B. bei Reichelt in verschiedenen Längen.

von Torsten C. (torsten_c) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ingo Korb schrieb:
> z.B. bei Reichelt in verschiedenen Längen.

Mist! Gerade am Wochenende ist mein letztes Paket von R. gekommen, wenn 
ich das geahnt hätte! GRR! Trotzdem danke für den Hinweis. :)

Es wäre nett gewesen, wenn Du gleich einen Link gepostet hättest. Aber 
egal, vor der nächsten Bestellung wird das schon jeder selbst finden. ;)

: Bearbeitet durch User
von Michael D. (mike0815)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Moritz
> Die sieht mir doch stark nach
> Youtube-Video "EEVblog #566 - Cheap USB Microscope Reviews" aus, dort gibt > es 
auch ein
> SW-Review.
könnte sein, das es das gleiche ist, was dort der Dave getestet hat! In 
dem Video, war er begeistert von dem Teil!
Apropos...hat Jemand schon ein solches Exemplar und ist es zu 
gebrauchen?
Einige haben eine Software dabei, wo der PC nach einer gewissen Zeit, 
völlich aussteigt...

Torsten C. schrieb:
> Dafür gibt es keine_fertigen USB-Kabel!
> Es müssten an beiden Seiten "Typ A" Stecker dran sein.
Doch, die gibt es und die habe ich sogar in  meinem Bestand!

Gruß Michael

: Bearbeitet durch User
von Helmut H. (helmuth)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
foogoid schrieb:
>> Ich hoffe, Du hast Recht und man kann einen "Sketch" auch
>> ohne "DTR-Pin für Reset" auf ein Arduino flashen.
>
> Ja, das ist kein Problem. Man muss halt nur den Reset Knopf von Hand
> betätigen, um den Arduino "empfangsbereit" zu schalten.

Das nervt extrem weil nach dem Reset nur wenige Sekunden zur Verfügung 
stehen. Das Upload aus der Arduino-umgebung heraus ist mir so noch nicht 
gelungen, mit AVRDUDE gehts wenn man flink ist. Nie mehr ohne DTR-Pin.

von Ingo K. (unseen)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert

von Fer T. (fer_t)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerade drauf gestoßen, kann mir jemand die Funktionsweise mal erklären? 
^^

http://www.aliexpress.com/store/product/Finger-heartbeat-detection-sensor-module-KY-039/917211_1060742245.html

MfG,
Fer

von Xyz X. (Firma: xyz) (khmweb)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin Schröer schrieb:
> Karl-Heinz M. schrieb:
>> Bin gespannt auf die Qualität und ob es wie angegeben ankommt.
>> China-Ware aus Frankfurt.
>
> Hatten wir nicht gelernt, dass "aus Frankfurt" dann trotzdem 4 ~ 6
> Wochen dauert ... ?

Ist heute wohlbehalten angekommen. 1A-Ware. Bestellung war am 15.1.14. 
Eine Woche ist noch akzeptabel für mich.

von Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fer T. schrieb:
> Gerade drauf gestoßen, kann mir jemand die Funktionsweise mal erklären?
> ^^
>
> 
http://www.aliexpress.com/store/product/Finger-heartbeat-detection-sensor-module-KY-039/917211_1060742245.html

Konnte man schon vor zig Jahren mit einem 
Philips-Elektronik-Experimentierbaukasten bauen - damals noch mit 
Glühlämpchen und LDR.

Das Lämpchen durchleuchtet den Finger und der LDR misst das durchgehende 
Licht. Die Intensität ändert sich bei Blutdurchdfluss.

: Bearbeitet durch Moderator
von Xyz X. (Firma: xyz) (khmweb)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank M. schrieb:
> Konnte man schon vor zig Jahren mit einem
> Philips-Elektronik-Experimentierbaukasten bauen - damals noch mit
> Glühlämpchen und LDR.

Ich erinnere mich... meine ersten Gehversuche.

Leider finde ich das nicht wieder:

http://ee.old.no/library/#ee10-20

von MrXYZ (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

könnte jemand bitte die Datei die sich im Anhang befindet testen ob 
diese auf den Hame MPR clone ausführbar ist?

von kurtm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin mir bewusst, dass dies hier vermutlich nicht das richtige
Forum für meine Frage ist. Da aber in diesem Thread Dutzende von 
Verweisen
auf www.aliexpress.com auftreten, stelle ich meine Frage trotzdem.
Bei mir funktioniert seit etwa 2 Wochen der Link auf den Shopping Cart
bei Aliexpress nicht mehr. Das ist ein Link auf
http://shoppingcart.aliexpress.com/shopcart/shopcartDetail.htm

Mit wget http://shoppingcart.aliexpress.com/shopcart/shopcartDetail.htm
sieht man, dass er da auf die IP-Adresse 205.204.116.3 verbinden will.
Da antwortet aber niemand. Alle anderen Links auf der Seite 
funktionieren einwandfrei.
Ist das bei Euch auch so ?
Wenn es bei Euch geht, was für eine IP-Adresse bekommt Ihr da ?
Die Antworten die ich vom Customer Service bisher bekommen habe, helfen 
da leider auch nicht weiter.

Gruss Kurt

von Dante (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir wird der geposte Link nach 205.204.96.31 aufgelöst, so wie es 
aussieht muss die NSA bei dir einen DNS spoof eineleitet haben ;)

Versuch mal ob dieser Link bei dir klappt 
http://205.204.96.31/shopcart/shopcartDetail.htm

von kurtm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dante schrieb:
> Versuch mal ob dieser Link bei dir klappt
> http://205.204.96.31/shopcart/shopcartDetail.htm

Ja, dieser Link funktioniert. Ich kann zwar damit den Inhalt in meinen 
Cart nicht sehen, aber die IP-Adresse funktioniert. Das ist schon mal 
ein
Hinweis. Vielen Dank.

von Dante (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann solltest du deine DNS Adresse ändern...

von Markus F. (blackflip)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
kurtm schrieb:
>> Versuch mal ob dieser Link bei dir klappt
>> http://205.204.96.31/shopcart/shopcartDetail.htm

Ich bekomme bei der IP eine Warnung!


Kaspersky
Internet Security
ZUGRIFF VERBOTEN
Der Zugriff auf die angeforderte URL-Adresse ist nicht möglich

URL-Adresse:

http://205.204.96.31/shopcart/shopcartDe<...>;

Wurde von Web-Anti-Virus blockiert

Grund: Phishing-Adresse

Klicken Sie hier, wenn Sie glauben, dass die Webseite irrtümlicherweise 
blockiert wurde.

Erkennungsmethode: heuristische Analyse
Meldung erstellt: 19:18:20

von greg (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Markus F. schrieb:
> Kaspersky
> Internet Security
> ZUGRIFF VERBOTEN
> Der Zugriff auf die angeforderte URL-Adresse ist nicht möglich

Deinstallier das bekloppte Schlangenöl endlich.

von Torsten C. (torsten_c) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Dante schrieb:
> Dann solltest du deine DNS Adresse ändern...

Oder sitzt er vielleicht hinter einem Firewall-Proxy? In der Firma kenne 
ich solche Probleme auch.

: Bearbeitet durch User
von kurtm (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Hinweise. Ich hab manuell eine andere DNS Adresse 
konfiguriert.
Jetzt klappt es wieder vorzüglich

Gruss, Kurt

von PM (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich wollte mal fragen ob einer von euch auf ebay, aliexpress etc. 
schonmal günstige Kleinteilemagazine oder Schubladenmagazine wie die 
Raaco Stahlmagazine oder Allit VarioPlus gesehen hat? Oder kauft man 
sowas (auch wegen Versand) besser vor Ort?

Viele Grüße!

von Albert M. (Firma: Bastler aus Mönchengladbach) (albertm) Benutzerseite


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Günstige Schrittmoren für 9,90 Euro aus England.

Ebay-Artikel Nr. 321284446618

Habe gerade 2 bekommen. Muss nur noch das Zahnritzel runterbekommen. 
Aber ich denke mal mit etwas erhitzen dürfte das gehen.

von d0rban (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
greg schrieb:
> Markus F. schrieb:
>> Kaspersky
>> Internet Security
>> ZUGRIFF VERBOTEN
>> Der Zugriff auf die angeforderte URL-Adresse ist nicht möglich
>
> Deinstallier das bekloppte Schlangenöl endlich.

Deinstallier am besten das Windoof auch mit und steig auf Linux um

von Marcus M. (marli)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Albert M. schrieb:
> Muss nur noch das Zahnritzel runterbekommen.
> Aber ich denke mal mit etwas erhitzen dürfte das gehen.

Besser nicht!
Ich habe die Erfahrung gemacht das die Kugellager dass nicht mögen.
Besser mit einer Feile oder Säge bis auf einen halben Millimeter 
einritzen und dann mit einem Hammer und einem alten Schraubendreher so 
behandelt das es selber platzt.

Gruß
Marcus

von Dennis S. (sixeck)


Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
hey, vielleicht überlegt sich ja noch jemand die Breadboard 
Spannungsversorgung zu kaufen, meine ist heute gekommen, also summiere 
ich hier mal etwas.

Bestellt am 3.1, gekommen am 24.1, also 21 Tage, naja ging schonmal 
schneller.
Verpackung:  Naja, die übliche Polsterverpackung halt. Ein paar pins 
waren verbogen, weil sie sich durch die Polsterfolie gebort hatten.

Aber, jetzt nach 5 min begutachten und durchmessen. Ich mag das Teil 
jetzt schon. X-Beliebiges 12V Netzteil rein, schöne 5V/3,3V raus.
Durch Jumper kann man zwischen 3,3 und 5V umschalten. 2x3,3V und 2x5V 
sind über Pins zusätzlich abgreifbar. Einen Ein/Ausschalter gibt es 
auch.

Verdammt praktisch wie ich finde.

von Michael D. (mike0815)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei wem hast du denn bestellt? Ich warte noch auf meins, gut zu wissen, 
das es kein Fehlkauf ist/war.
Du solltest dir vorher deine Fotos anschauen, bevor du sie hochlädst!
Die stehen auf dem Kopf und 1Mb ist ein bißchen viel, würde ich sagen!
Vergessen zu skalieren?

Gruß Michael

von Dennis S. (sixeck)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Michael D. schrieb:
> bei wem hast du denn bestellt? Ich warte noch auf meins, gut zu wissen,
> das es kein Fehlkauf ist/war.
> Du solltest dir vorher deine Fotos anschauen, bevor du sie hochlädst!
> Die stehen auf dem Kopf und 1Mb ist ein bißchen viel, würde ich sagen!
> Vergessen zu skalieren?
>
> Gruß Michael

Tut mir leid, habs direkt mit dem iPad aufgenommen und hochgeladen. Ich 
hab meins von dem hier


Ebay-Artikel Nr. 310795438690

Gruß ,Dennis

von Klaus R. (klaus2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, steuer ich auf was bei:

Ebay-Artikel Nr. 141160454140

Sehr praktische PowerBank 2go - Qualität passt! Leider habe ich den 
Schaltregler nicht abfotografiert, bevor ichs wieder zusammengebaut 
habe. Zwei LEDs für "Wird geladen" und "Bitte nachladen".

Schnäppchen, weil: LiIon Zelle aus einem Notebookakku, mit einer 
Schutzelektronik aus Lidl Altbatterienkiste "protected" und dann rein 
damit. Für insgesamt 1.99 unschlagbar, Rest war ja für lau :)

Gruß, klaus.

von Klaus R. (klaus2)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
...btw, sollen wir den Thread vll mal in einen neuen überführen? Mein IE 
im Büro schmiert regelmäßig ab bei dem Thread :)

Klaus.

von Dennis S. (sixeck)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus R. schrieb:
> ...btw, sollen wir den Thread vll mal in einen neuen überführen? Mein IE
> im Büro schmiert regelmäßig ab bei dem Thread :)
>
> Klaus.

Wer IE benutzt gehört auch abgeschmiert ;)

Spaß beiseite, wäre vielleicht echt mal ne Idee, vielleicht schließt ein 
Moderator ja mal den Thread wegen unzumutbarer Überlänge, dann kann man 
mal einen Frischen aufmachen. 50% der hier genannten Angebote existieren 
auf Ebay schon nicht mehr, pünktlich zum neuen Jahr wäre ein neuer 
Thread gut.

Gruß, Dennis

von Michael D. (mike0815)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Dennis Sumser
unglaubliche 1,01€ ! Ich habe 1,21€ bezahlt! Aber egal, für den Preis 
kannst du kein eigenes Board dafür routen, geschweige denn die Brocken 
dafür bekommen...

> Lidl Altbatterienkiste...
pah, da sollte man doch mal öfter reinglotzen, so wie ich das hier sehe 
;-)

Gruß Michael

von Max B. (theeye)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Der IE meines Firmenlaptops schafft es ebenfalls nicht. FIrefox auf 
meinem privaten Linuxsystem stört sich nicht im geringsten daran. Vllt. 
sollte der Thread offen bleiben, um genau das zu demonstrieren ;-)

Gruß Max

von Michael D. (mike0815)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Google-Chrom ist da auch sehr fix!

von Michael D. (mike0815)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Google-Chrome ist da auch sehr fix!

EDIT: wieso kann ich den Fehlerbehafteten Beitrag über mir nicht 
löschen?

: Bearbeitet durch User
von Dennis S. (sixeck)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Michael D. schrieb:
> @Dennis Sumser
> unglaubliche 1,01€ ! Ich habe 1,21€ bezahlt! Aber egal, für den Preis
> kannst du kein eigenes Board dafür routen, geschweige denn die Brocken
> dafür bekommen...
>
>
> Gruß Michael

Oha, welch ein Wucher O.o :D ,bei dem Preis sollte man sich vielleicht 
mal 60 St. zulegen, los wird man die bestimmt für 3-5 €, immer schön in 
20er Paketen, damit ja der Zoll da nix abzweigt :D
Sollte halt nicht alles am gleichen Tag beim Zoll ankommen, sonst 
rechnen die das knallhart zusammen :

>>Eine Sendung ist dabei die Warenmenge, die an demselben Tag von demselben 
Lieferanten an denselben Einführer abgesandt worden ist und von derselben 
Zollstelle abgefertigt wird, auch wenn diese aus mehreren Packstücken besteht.<<


PS: Kann es sein das die Posting Zeit sich verlängert je größer der 
Thread ist ?

: Bearbeitet durch User
von Klaus R. (klaus2)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Japp, auch die Posting Zeit verlängert sich extrem...

Und unsere IT hat was gegen FF, sonst wär das schon lange auch meine 1. 
Wahl - hier, privat, gehts mit FF noch halbwegs. Mein (neues) Lenovo Tab 
mit Android 4.2 kotzt aber auch schon gewaltig :)

Edith: ...gabs hier noch mehr ausm Alterbatteriencontainer, Dennis, oder 
wieso? Ich warte ja schon sehnsüchtig auf die ersten LED Leuchtmittel 
aus der Altlampenbox :)

Klaus.

: Bearbeitet durch User
von Dennis S. (sixeck)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus R. schrieb:
>
> Edith: ...gabs hier noch mehr ausm Alterbatteriencontainer, Dennis, oder
> wieso? Ich warte ja schon sehnsüchtig auf die ersten LED Leuchtmittel
> aus der Altlampenbox :)
>
> Klaus.

Muss ich das verstehen ?

von Klaus R. (klaus2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun, zumeist kann man die Dinger a) öffnen und b) wäre es für mich schon 
interessant mal zu schauen, ob man ein 810lm Teil nicht doch mit 
gescheiten LEDs bestücken kann, reparieren oder die restl 
wiederverwenden oder oder oder...

Klaus.

von Dennis S. (sixeck)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus R. schrieb:
> Nun, zumeist kann man die Dinger a) öffnen und b) wäre es für mich schon
> interessant mal zu schauen, ob man ein 810lm Teil nicht doch mit
> gescheiten LEDs bestücken kann, reparieren oder die restl
> wiederverwenden oder oder oder...
>
> Klaus.

Also ich bekomme defekte LED Lampen regelmäßig in die Hand, weil manche 
Menschen es komisch finden das die kaputt gehen wenn Sie eine nicht 
dimmbare LED Lampe in eine dimmbare Lampe einbauen. (Arbeite in einem 
Elektrofachgeschäft).

Die ein oder andere ist auch mal heruntergefallen, bei Osram sind 
relativ große LEDs drin.

Gruß, Dennis

von Hannes L. (hannes)


Angehängte Dateien:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus R. schrieb:
> Leider habe ich den
> Schaltregler nicht abfotografiert, bevor ichs wieder zusammengebaut
> habe.

Darin werkelt ein ETA9635, Datasheet und Appnotes gibts im Netz. Ich 
habe die Dinger für 1,80 inc. Versand bekommen. Ich hatte (vor dem Kauf) 
gehofft, dass man den StepUp auf 9V bis 12V anpassen kann, um das Ding 
als "intelligenten Batteriekasten" für die Beleuchtung von 
Gartenbahn-Reisezugwagen mittels LED-Strip verwenden zu können. Wird 
wohl aber nichts werden. Aber egal, es gibt genug andere Verwendung 
dafür.

...

von F. F. (foldi)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Dennis Sumser schrieb:
> hey, vielleicht überlegt sich ja noch jemand die Breadboard
> Spannungsversorgung zu kaufen, meine ist heute gekommen, also summiere
> ich hier mal etwas.
>
> Bestellt am 3.1, gekommen am 24.1, also 21 Tage, naja ging schonmal
> schneller.
> Verpackung:  Naja, die übliche Polsterverpackung halt. Ein paar pins
> waren verbogen, weil sie sich durch die Polsterfolie gebort hatten.
>
> Aber, jetzt nach 5 min begutachten und durchmessen. Ich mag das Teil
> jetzt schon. X-Beliebiges 12V Netzteil rein, schöne 5V/3,3V raus.
> Durch Jumper kann man zwischen 3,3 und 5V umschalten. 2x3,3V und 2x5V
> sind über Pins zusätzlich abgreifbar. Einen Ein/Ausschalter gibt es
> auch.
>
> Verdammt praktisch wie ich finde.

Von fünf waren zuerst zwei in Ordnung, dann wäre mir fast ein Auge von 
einer explodierende Led beschädigt worden. Gut, war ich selbst schuld.
Nach kurzer Zeit waren bei allen die 5 Volt Regler defekt.
Habe dann überall 7805 drauf gelötet.
Schlecht ist auch, wenn man USB anschließen will, braucht man ein Kabel 
mit A-A Anschlüssen.

von Dennis S. (sixeck)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
F. Fo schrieb:

> Von fünf waren zuerst zwei in Ordnung, dann wäre mir fast ein Auge von
> einer explodierende Led beschädigt worden.

Wie ist denn das passiert ? :D  Und warum warst du selber Schuld ?
(Zum Glück bin ich Brillenträger)

> Nach kurzer Zeit waren bei allen die 5 Volt Regler defekt.
> Habe dann überall 7805 drauf gelötet.

Das werde ich mal im Hinterkopf behalten... Ich hoffe du hast einfach 
eine schlechte Charge erwischt.

> Schlecht ist auch, wenn man USB anschließen will, braucht man ein Kabel
> mit A-A Anschlüssen.

Also bei mir im Laden gibt es das für 1,95 €....  Außerdem fällt mir im 
Moment kein guter Grund ein es mit einem Extra USB-Netzteil zu 
betreiben. Hohlstecker-Netzteile hab ich zB wie Sand am Meer...

Gruß,
Dennis

: Bearbeitet durch User
von F. F. (foldi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dennis Sumser schrieb:
>
> Wie ist denn das passiert ? :D  Und warum warst du selber Schuld ?
> (Zum Glück bin ich Brillenträger)
>
>> Nach kurzer Zeit waren bei allen die 5 Volt Regler defekt.
>> Habe dann überall 7805 drauf gelötet.
>
> Das werde ich mal im Hinterkopf behalten... Ich hoffe du hast einfach
> eine schlechte Charge erwischt.
>
>> Schlecht ist auch, wenn man USB anschließen will, braucht man ein Kabel
>> mit A-A Anschlüssen.
>
> Also bei mir im Laden gibt es das für 1,95 €....  Außerdem fällt mir im
> Moment kein guter Grund ein es mit einem Extra USB-Netzteil zu
> betreiben. Hohlstecker-Netzteile hab ich zB wie Sand am Meer...
>
> Gruß,
> Dennis

Wollte das eben testen und nahm eine Led ohne Vorwiderstand.  Gut, dass 
ich gerade auch eine Lesebrille auf hatte. Leider konnte ich den Ein-/ 
Ausschalter nicht so schnell nochmal betätigen wie das Teil explodierte.
USB, wenn du das vom Hub am Rechner betreiben willst, an dem du sowieso 
schon programmierst.

von Hannes L. (hannes)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
F. Fo schrieb:
> und nahm eine Led ohne Vorwiderstand.

Das ist ja fast wie eine Staplerhydraulik ohne Druckbegrenzungsventil...
8-P

...

von Dennis S. (sixeck)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
F. Fo schrieb:
>
> Wollte das eben testen und nahm eine Led ohne Vorwiderstand.  Gut, dass
> ich gerade auch eine Lesebrille auf hatte. Leider konnte ich den Ein-/
> Ausschalter nicht so schnell nochmal betätigen wie das Teil explodierte.
> USB, wenn du das vom Hub am Rechner betreiben willst, an dem du sowieso
> schon programmierst.

Aha, daran ist die Platine echt nicht Schuld :D

Ja gut, ich hab die auf meinem Schreibtisch,
http://www.bueromarkt-ag.de/tischsteckdose_brennenstuhl_alu-office,p-1394000414.html

Mein Pc fährt seltsamerweise nicht mehr hoch wenn ich ein Netzteil an 
meinen USB-Hub mache...

von Aaron C. (Firma: atcnetz.de) (atc1441)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus R. schrieb:
> Japp, auch die Posting Zeit verlängert sich extrem...
>
> Und unsere IT hat was gegen FF, sonst wär das schon lange auch meine 1.
> Wahl - hier, privat, gehts mit FF noch halbwegs. Mein (neues) Lenovo Tab
> mit Android 4.2 kotzt aber auch schon gewaltig :)
>
> Edith: ...gabs hier noch mehr ausm Alterbatteriencontainer, Dennis, oder
> wieso? Ich warte ja schon sehnsüchtig auf die ersten LED Leuchtmittel
> aus der Altlampenbox :)
>
> Klaus.

Wieso nicht die seitenaufteilung Anschalten ?

von Dennis S. (sixeck)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aaron Christophel schrieb:
> Klaus R. schrieb:
>> Japp, auch die Posting Zeit verlängert sich extrem...
>>
>> Und unsere IT hat was gegen FF, sonst wär das schon lange auch meine 1.
>> Wahl - hier, privat, gehts mit FF noch halbwegs. Mein (neues) Lenovo Tab
>> mit Android 4.2 kotzt aber auch schon gewaltig :)
>>
>> Edith: ...gabs hier noch mehr ausm Alterbatteriencontainer, Dennis, oder
>> wieso? Ich warte ja schon sehnsüchtig auf die ersten LED Leuchtmittel
>> aus der Altlampenbox :)
>>
>> Klaus.
>
> Wieso nicht die seitenaufteilung Anschalten ?

Stell dir vor, die ist an, es dauert trotzdem seine Zeit zu posten.

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael D. schrieb:
> Welche Regler sind denn da verbaut? Ich nehme mal an, das das LD1117
> LowDrop sind!?

LDO ja. In den MB102 Modulen sind angeblich AMS1117 verbaut
http://www.advanced-monolithic.com/pdf/ds1117.pdf
http://www.kexin.com. cn/pdf/AMS1117.pdf

Hier eine ausführlichere Beschreibung:
http://www.petervis.com/Raspberry_PI/Breadboard_Power_Supply/YwRobot_Breadboard_Power_Supply.html

von Darwin Award (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
F. Fo schrieb:
> Wollte das eben testen und nahm eine Led ohne Vorwiderstand.

Genausogut könntest du einen kleinen 16V Elko an 230VAC hängen. Das 
schont die LED ;-)

von Oliver S. (phetty)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sortiment Potis: 261093121839 für unter 5 Euro.

von Mehmet K. (mkmk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Feedback:
http://www.mikrocontroller.net/topic/goto_post/3461663
Der Verkaeufer konnte nicht liefern. Nachdem die Lieferfrist abgelaufen 
war, wurde der Kauf automatisch storniert und der Betrag auf mein Konto 
überwiesen.
Bei der ganzen Sache musste ich zu keinem Zeitpunk in irgendeiner Weise 
intervenieren.

http://www.mikrocontroller.net/topic/goto_post/3477169
Auch dieser Betrag wurde auf mein Konto überwiesen.
Nur weiss ich echt nicht, wie ich die Sendung nach China zurücksenden 
soll. Kostet aus der Türkei so um die 4 USD. Sehe echt nicht ein, wieso 
ich bei einem Fake noch draufzahlen soll.

: Bearbeitet durch User
von Klaus I. (klauspi)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tim    schrieb:
> Tim    schrieb:
>> Es gibt hier auch noch einen anderen Mikroskoptypen mit besserem
>> Ständer:
>>
>> Ebay-Artikel Nr. 400620868423
>
> Dieser Artikel ist heute angekommen. Ich kann nur davor warnen:
> Absoluter Schrott! Meiner schlimmster "China-Reinfall" bisher.

Meins ist letzte Woche gekommen und ich würde es nicht so vernichtend 
beurteilen:
-läuft unter Windows 7 64bit ohne zusätzliche Treiberinstallation ohne 
Probleme. Mit den zusätzlichen Treibern zickt es rum. Jetzt hat halt die 
Zoom-Taste keine Funktion.
-Die mitgelieferte Software "CoolingTech" ist ok, ansonsten halt nach 
"Micam" oder anderen Alternativen googlen
-Ständer ist wacklig und aus Billig-Plastik. Ist halt fummelig, einmal 
fokusiert tut er aber und man kann das Objekt darunter ohne Probleme 
verschieben. Bei extremer Vergrösserung liegt das Mikroskop praktisch 
auf und es wird je nach Objekt schwierig.
-Ja das mit dem spiegelenden LED-Ring findet man überall in der 
Preisklasse

Ich bin zufrieden damit und habe für den Preis nicht mehr erwartet.

Für die meisten Anwendung wird das 60-Bucks Mikroskop sicherlich besser 
sein: 
http://www.aliexpress.com/item/HD-2MP-USB-Handheld-Digital-Microscope-Webcam-Endoscope-Camera-Metal-Stand-Base-pcb-inspection-camera/927584028.html
Die maximale Vergrösserung ist allerdings geringer. Das 9. Beispielbild 
bei Aliexpress zeigt ein Bild mit einer 1-Dollar-Note. Ich habe zum 
Vergleich mal Bilder mit 25x und 600x Vergrösserung (Auflösung nur 
480x360) von dem gleichen Bereich einer 1-Dollar-Note angehängt.

von Timmo H. (masterfx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus I. schrieb:
> Für die meisten Anwendung wird das 60-Bucks Mikroskop sicherlich besser
> sein:
> 
http://www.aliexpress.com/item/HD-2MP-USB-Handheld-Digital-Microscope-Webcam-Endoscope-Camera-Metal-Stand-Base-pcb-inspection-camera/927584028.html
> Die maximale Vergrösserung ist allerdings geringer. Das 9. Beispielbild
> bei Aliexpress zeigt ein Bild mit einer 1-Dollar-Note. Ich habe zum
> Vergleich mal Bilder mit 25x und 600x Vergrösserung (Auflösung nur
> 480x360) von dem gleichen Bereich einer 1-Dollar-Note angehängt.
Das ist auf jeden Fall brauchbar, hat Dave auch recht positiv getestet: 
http://www.eevblog.com/2014/01/07/eevblog-566-cheap-usb-microscope-reviews/

Bei geringerer Vergrößerung hat man sogar genug Abstand zum Löten.

: Bearbeitet durch User
von Hans J. (step_up_mosfet)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mehmet Kendi schrieb:
> Nur weiss ich echt nicht, wie ich die Sendung nach China zurücksenden
> soll. Kostet aus der Türkei so um die 4 USD. Sehe echt nicht ein, wieso
> ich bei einem Fake noch draufzahlen soll.


Die wissen natürlich dass es für dich teuer ist das Zeug zurück zu 
schicken, also bleibt dir als logische Konsequenz nichts anderes übrig 
als den Artikel schlecht zu bewerten, dann werden die eine 
Qualitätskontrolle einführen und müssen den Preis etwas anheben.

Indem sie dir dein Geld zurückgeschickt haben wurde diese logische 
Vorgehensweise terminiert und du musst nun eine positive (oder neutrale) 
Bewertung abgeben.

Ich gehe generell immer davon aus dass es keine schlechten Menschen 
sind, sie machen sich nur das Leben etwas leichter und versuchen 
billiger als die Konkurrenz zu sein.
Der Wettlauf geht so lange weiter bis einer Stolpert, dann sehen die 
anderen das und laufen etwas langsamer.

Ich würde die Teile nur dann zurückschicken wenn die Teile dort wirklich 
getestet werden und diese Fake-Teile dann nicht mehr verkauft werden ... 
vielleicht will der Verkäufer diese Teile wirklich prüfen um keinen 
Ärger mehr damit zu haben.

Wenn du sie dann aber zurück schickst nur damit er sie dann in die Tonne 
schmeißen kann wäre das sehr ineffizient.

von Torsten C. (torsten_c) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus I. schrieb:
> Tim    schrieb:
>> Tim    schrieb:
>>> Es gibt hier auch noch einen anderen Mikroskoptypen mit besserem
>>> Ständer:
>>> Ebay-Artikel Nr. 400620868423
>> Dieser Artikel ist heute angekommen. Ich kann nur davor warnen:
>> Absoluter Schrott! Meiner schlimmster "China-Reinfall" bisher.
> Meins ist letzte Woche gekommen

Und, hat der Zoll gemeckert?

Ich überlege, ob ich lieber ebay 251413126399 nehme, das wäre unter der 
26€-Grenze. Nur leider ist der Ständer kleiner.

: Bearbeitet durch User
von Klaus I. (klauspi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Und, hat der Zoll gemeckert?

Nein, aber ich musste eine Woche davor mal hin. Waren 6 
ESD-Aufbewahrungsboxen für 3,5" Festplatten enthalten. Das Paket war gut 
doppelt so groß, vielleicht lag es daran. Gesamtsumme war ca. 12 EUR und 
damit im grünen Bereich.

> Ich überlege, ob ich lieber ebay 251413126399 nehme, das wäre unter der
> 26€-Grenze. Nur leider ist der Ständer kleiner.

Der Billig-Plastikständer von meinem ist schon fragwürdig, für die 
wenigen Mal im Jahr wo ich wirklich Bilder mit einer derartigen 
Vergrösserung brauche tut das schon. Das was Du Dir ausgesucht hast, ist 
vermutlich nochmal etwas fummeliger.

Ich habe mir übrigens das 60-Bucks Mikroscope jetzt bei einem deutschen 
Händler für 90 EUR plus Versand bestellt. Da sind dann noch 
unterschiedliche Aufsätze für die Beleuchtung dabei.

von Fer T. (fer_t)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von D. M. (da_miez)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dennis Sumser schrieb:
> hey, vielleicht überlegt sich ja noch jemand die Breadboard
> Spannungsversorgung zu kaufen, meine ist heute gekommen, also summiere
> ich hier mal etwas.
>
> Bestellt am 3.1, gekommen am 24.1, also 21 Tage, naja ging schonmal
> schneller.
> Verpackung:  Naja, die übliche Polsterverpackung halt. Ein paar pins
> waren verbogen, weil sie sich durch die Polsterfolie gebort hatten.
>
> Aber, jetzt nach 5 min begutachten und durchmessen. Ich mag das Teil
> jetzt schon. X-Beliebiges 12V Netzteil rein, schöne 5V/3,3V raus.
> Durch Jumper kann man zwischen 3,3 und 5V umschalten. 2x3,3V und 2x5V
> sind über Pins zusätzlich abgreifbar. Einen Ein/Ausschalter gibt es
> auch.
>
> Verdammt praktisch wie ich finde.


Hatte das gleiche Teil..Dachte auch erst "Super!". Nach vielleicht 4 
Betriebsstunden ging die uC Schaltung, die dran war, nicht mehr. Nach 
langem Suchen hab ich dann entdeckt, dass die 12V Eingangsspannung am 
Ausgangsspannungsport liegt, der eigentlich 5V haben sollte. Wobei der 
3.3V Ausgang noch ok war.

Weiß jetzt nicht 100% ob der Fehler an den Chinesen lag. Ich meine aber 
schon. Jedenfalls sehr mysteriös das ganze..

..und der schöne Mega128 ist auch hinüber.

von Michael B. (mbiedenb)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
F. Fo schrieb:
> Dennis Sumser schrieb:
>> hey, vielleicht überlegt sich ja noch jemand die Breadboard
>> Spannungsversorgung zu kaufen, meine ist heute gekommen, also summiere
>> ich hier mal etwas.
>>
>> Bestellt am 3.1, gekommen am 24.1, also 21 Tage, naja ging schonmal
>> schneller.
>> Verpackung:  Naja, die übliche Polsterverpackung halt. Ein paar pins
>> waren verbogen, weil sie sich durch die Polsterfolie gebort hatten.
>>
>> Aber, jetzt nach 5 min begutachten und durchmessen. Ich mag das Teil
>> jetzt schon. X-Beliebiges 12V Netzteil rein, schöne 5V/3,3V raus.
>> Durch Jumper kann man zwischen 3,3 und 5V umschalten. 2x3,3V und 2x5V
>> sind über Pins zusätzlich abgreifbar. Einen Ein/Ausschalter gibt es
>> auch.
>>
>> Verdammt praktisch wie ich finde.
>
> Von fünf waren zuerst zwei in Ordnung, dann wäre mir fast ein Auge von
> einer explodierende Led beschädigt worden. Gut, war ich selbst schuld.
> Nach kurzer Zeit waren bei allen die 5 Volt Regler defekt.
> Habe dann überall 7805 drauf gelötet.
> Schlecht ist auch, wenn man USB anschließen will, braucht man ein Kabel
> mit A-A Anschlüssen.

Habe exakt die gleichen Erfahrungen gemacht. 2 von 2 waren defekt bei 
Lieferung. Eins hat die Eingangsspannung direkt auf die 3,3V Schiene 
gegeben :/

Kann definitiv nur von den Dingern abraten!

von Torsten C. (torsten_c) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fer T. schrieb:
> Taugt das was oder ist das Selbstmord?

Falls es keiner probiert hat: Mache doch an den Sensor-Eingang noch eim 
MOhm oder so dran, vielleicht grht der Sensor dann immer noch.

Michael B. schrieb:
> Kann definitiv nur von den Dingern abraten!

Ich habe 5 Stück von den "black wings", die sind alle OK, haben einen 
üblichen USB-Stecker und man hat mehr Platz auf dem Steckbrett.

von Claudio (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fer T. schrieb:
> Hat das schon jemand gekauft?
> Taugt das was oder ist das Selbstmord?
>
> http://www.aliexpress.com/item/5pcs-lot-AC-3-Way-D...
>
> MfG,
> Fer

Sieht aus, als wären die Dinger auf einer Lochraster aufgebaut worden ^^

Kann jemand der diese bestellt hat, mal einen öffnen?

von Soul E. (souleye) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
na wohl eher auf perforiertem FR-2.

Diese Briefmarkentechnik zum Auseinanderbrechen war früher bei 
Konsumelektronik üblich. Die mechanische Belastung der Bauteile 
interessierte damals keinen.

von Torsten C. (torsten_c) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heiko Koch schrieb:
> Mich würde interessieren wie zufrieden du mit der Lötstation bist.
> Heiko Koch

So, nun habe ich letztes Wochenende auch mal die "dicke" Lötspitze am 
6mm²-Kabel ausprobiert: Geht auch super!

Also ich bin rundum zufrieden, von SMD bis "Bräter", obwohl die Technik 
wirklich einfach und preiswert gehalten ist.

Ich hatte mir noch ein 12er-Set Lötspitzen bestellt: Fast alles ist 
dabei. Was ich nicht habe, ist ein Aufsatz zum entlöten, also um z.B. 
alle Pins eines DIL-ICs gleichzeitig zu erhizen.

Einzig das Anschlusskabel ist ein Witz!

Die Chinesen schreiben 3 x 0,75mm² auf das Kabel, drin sind aber 3 x 
0,14mm².

Das merkt man natürlich, wenn man den China-Stecker gegen einen 
Schuko-Stecker austauscht.

: Bearbeitet durch User
von Michael D. (mike0815)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo war das mit der Lötstation? Link?
Danke...

von Torsten C. (torsten_c) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Michael D. (mike0815)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke!
Der Kolben sieht mir nach Toolcraft von Conrad (ST80a) aus!
Die Spitzen haben einen Innendurchmesser von knappen 4mm(Aussen 6,6mm, 
Länge 42,8mm) also könnten passen! Würdest du mal eine Messen? Dann 
würde ich welche ordern, für den Preis von 6,20€! Wie ist denn die 
Qualität?

Die Lötstation für 32,10€ und Zollfrei...wie ging das?

Gruß Michael

von Dave N. (Firma: Geknechteter Pennäler) (schueler-bubi)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Torsten C. schrieb:
> Kam übrigens zollfrei

Typisch, oder meintest du Einfuhrumsatzsteuer?

von Torsten C. (torsten_c) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dave Trescher schrieb:
> Typisch, oder meintest du Einfuhrumsatzsteuer?

Nicht schooooon wieder. Ich meine das, was man im Zollamt normalerweise 
bei 32€ bezahlen würde: EUS!

Das Wort ist mir zu lang, "Zoll" ist kürzer. ;)

> wie ging das?

Auf dem grünen Aufkleber stand 25 US$.

: Bearbeitet durch User
von Tobi C. (tobiasch)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Torsten C. schrieb:
> Lötspitzen: http://www.aliexpress.com/snapshot/297013351.html
> Lötstation: http://www.aliexpress.com/snapshot/293153950.html
> Kam übrigens zollfrei. ;-)

Das müsste die selbe sein?!
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/__19241__Soldering_Station_with_Adjustable_Heat_Range_with_EU_plug.html

Könntest du bitte bei den Lötspitzen den innendurchmesser messen?
Ich habe diese noch zuhause (haben 4mm durchmesser)
http://de.eachbuyer.com/10-solder-soldering-iron-tip-for-hakko-station-900m-933-p5855.html

von Michael D. (mike0815)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Tobi C.
> Das müsste die selbe sein?!
> http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/__19241__...
Ich würde sagen "fast", die Daten sind dieselben.

Die verkloppen das Teil für 15,95$ ? Geht's noch?

> Könntest du bitte bei den Lötspitzen den innendurchmesser messen?
Ja, genau! ;-)
Beitrag "Re: China SUPER Bauteile-Schnäppchen Thread"

von Transistor (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat das mit den günstigen Tablets eigentlich geklappt?
Bzw gibts da noch gute Angebote?

von Michael D. (mike0815)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier werden die beiden Stationen verglichen:
http://www.youtube.com/watch?v=TP0etU7mTwU

von Oliver S. (phetty)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Transistor schrieb:
> Hat das mit den günstigen Tablets eigentlich geklappt?

Ja, alle haben ihr Geld zurückbekommen.

von Markus _. (markush)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oliver Stellebaum schrieb:
> Transistor schrieb:
>> Hat das mit den günstigen Tablets eigentlich geklappt?
>
> Ja, alle haben ihr Geld zurückbekommen.

Der ist echt gut! ;-)))

von Fer T. (fer_t)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Scheint als ob das Yihua nicht so schlecht ist...

Wie sieht es mit der aus, hat die einer oder ist dass das selbe nur mit 
Display?

http://www.aliexpress.com/item/Free-shipping-Saike-937-Soldering-Station-ESD-220V-50W-5pcs-free-tips-2pcs-Welding-line-1pcs/1087608224.html

Suche gerade eine Lötstation im akzeptablen Preissegment zum Löten von 
SMD und DIL (also auch ganz normales).

MfG

von F. F. (foldi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da miez schrieb:

> Hatte das gleiche Teil..Dachte auch erst "Super!". Nach vielleicht 4
> Betriebsstunden ging die uC Schaltung, die dran war, nicht mehr. Nach
> langem Suchen hab ich dann entdeckt, dass die 12V Eingangsspannung am
> Ausgangsspannungsport liegt, der eigentlich 5V haben sollte. Wobei der
> 3.3V Ausgang noch ok war.
>
> Weiß jetzt nicht 100% ob der Fehler an den Chinesen lag. Ich meine aber
> schon. Jedenfalls sehr mysteriös das ganze..
>
> ..und der schöne Mega128 ist auch hinüber.

Lag am Chinesen, war bei mir genauso. Mit wirklich stabilem 12 Volt 
Netzteil oder drunter mag das lange klappen, aber wenn das Netzteil erst 
unter Last 12 Volt hat, dann brät es dir die Spannungsregler weg.
Habe da einfach 7805 im TO Gehäuse drauf gelötet. Muss man die Beine 
etwas verdrehen, aber dann klappt es.

von greg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weiß jemand ob die Post aktuell schon durch das chinesische Neujahrsfest 
verlangsamt wird? Das geht erst am 31. Januar los, aber man weiß ja 
nie... laut Tracking hängen hier 3 Briefe schon länger am Flughafen 
fest.

von Dennis S. (sixeck)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In ebay sind schon viele Verkäufer 'abwesend'.... also würde ich mal auf 
ja tippen....

von Martin S. (der_nachbauer)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eben auf Ali habe ich einige Händerseiten gesehen, welche Betriebsferien 
angegeben haben für den Zeitraum vom 20. 01. bis 10.02.

Müssen also wohl ein bisschen Geduld haben.

von Bernd O. (bitshifter)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael D. schrieb:
> @Tobi C.
>> Das müsste die selbe sein?!
>> http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/__19241__...
> Ich würde sagen "fast", die Daten sind dieselben.
>
> Die verkloppen das Teil für 15,95$ ? Geht's noch?
Ja, denn bei Hobbyking kommen noch $29.79 an Porto dazu.

Gruß,
Bernd

von Fer T. (fer_t)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man nach Ersatzlötkolben sucht, geben die sogar zu das die 
gefälscht sind (die Lötstationen):

Ebay-Artikel Nr. 171193983282

> Dieses Produkt ist geeignet für die in China hergestellte Produkte,
> deren Aussehen und Struktur wie japanische hakko936 Serie Produkte ähneln,
> beispielweise 936A, 936b, 937, 969, 938.
>Zudem ist dieses Produkt auch für die Produkte geeignet,
> die die Combo vom Lötkolben und Heißluftgerät sind,
> und gleichzeitig die oben genannten Parameter erfüllen sollen.

von Heiko K. (heikoch)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Habe mir gerade diese hier geordert.
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=32515
Mit 7.35$ Versandkosten aus Holland.

Heiko

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.