Forum: Markt China SUPER Bauteile-Schnäppchen Thread


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Torsten C. (torsten_c) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tim .  schrieb:
> Lässen sich diese Dongles eigentlich auch über einen
> Microcontroller ansteuern?

Grundsätzlich ja, über alle µCs mit OTG. Aber die Treiber müsste man 
selbst schreiben. Wie das geht, kann man ein Stück weit bei Linux 
abspicken. Einerseits klingt das nach viel Arbeit, andererseits is das 
bei dem günstigen Preis vielleicht trotzdem interessant.

ABER: OTG unterstützt keine HUBs. Also entweder Bluetooth oder USB-Stick 
oder ..., aber nicht ohne "umstöpseln" gleichzeitig einem Port. Das 
macht das m.E. am Ende uninteressant.

von Andreas J. (antibyte)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für die 5 Euro Bluetooth Module kann man zur Not auch seine
eigene Firmware entwickeln. Wenn mann zuviel Zeit und Nerven hat ...

http://pfalcon-oe.blogspot.de/2012/04/opensource-sensor-node-firmware-for.html

von Stephan G. (loethonigesser)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Solid State Relais 25A
3-32V DC Input
24-380 VAC Output, 25A

ebay 310764285266

2,76 € inkl. Versand, allerdings ohne Schutzkappe und ohne Kühlkörper.

Kühlkörper Alu: ebay 141054305051 1,78 €
Schutzkappe 2 Stück: ebay 190836676057 1,87€

von Martin S. (sirnails)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schon weg

von Schnäppchenmacher (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tobias L. schrieb:
> Schnäppchenmacher schrieb:
>> Lupenbrille mit 20facher Vergrößerung: 3,07 EUR
>
> Weißt du, wie es bei der für Brillenträger aussieht? Lassen sich die
> beiden Seiten einzeln "einstellen"?
Einstellen würde ich das nicht nennen. Man kann nur die Linse 
abschrauben und den Weg des Gewindes zur 'Einstellung' nutzen. Ist aber 
nicht der Rede wert.

Torsten C. schrieb:
> Trotzdem: Das scheint Geschmacksache zu sein. Ein Stereobild liefert die
> nicht. Betrachtungsabstand ca. 2..5 cm, also entweder man nimmt das eine
> Auge oder das andere.
Genau so ist es. Hat mir trotzdem bisher viel geholfen, obwohl ich recht 
gut sehen kann, um z.B. winzige, schlecht lesbare Chipbeschriftung zu 
decodieren oder Risse auf Leiterplatten zu finden oder Metallspliter aus 
dem Finger zu holen ;-) etc. Die LED-Beleuchtung ist sehr praktisch und 
ergibt eine gute Lesbarkeit bei Chips. Batterien sind natürlich 
nachzukaufen.

> Da scheint's verschiedene zu geben, hier eins mit zwei Klinkenbuchsen
> und Mikrofonkapsel:

> http://www.aliexpress.com/item//1099688045.html
Ja, ist mir auch schon aufgefallen. Nur sind die mit einer Buchse ohne 
Mikro etwas günstiger und haben dafür noch die Anschlüsse. Kann man 
seine eigene Kapsel und Buchse anlöten. Finde ich besser und billiger 
;-)

Dave Trescher schrieb:
> USB Blauzahn Dongle < 0.80€
Na das is ja mal billig. Wenn man bedenkt, daß die Sendung aus CN schon 
um die 0,30 EUR kostet...

von B.A. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Torsten C. schrieb:
> 5.1 mit zwei Kanälen?! Mehr Buchsen sehe ich nicht. Die 6 Kanäle werden
> vermutlich auf zwei zusammen gemischt, das ist dann kein "3D" mehr.

Virtual 7.1 CH Channel USB 2.0 3D Audio Sound Card
Chipset CM106
2,14 Euro (incl. Versand)
Ebay-Artikel Nr. 400579214438

von Schnäppchenmacher (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht immer noch billiger als mein vorheriger Treffer:

USB 2.0 3D Soundkarte inkl. Versand: 1,00 EUR
eBay-Nr: 141071608953

von Pete K. (pete77)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Torsten C. schrieb:
> Wenn man Pech hat, kommt Einfuhrumsatzsteuer drauf. Das hier wäre unter
> der "Schallgrenze" von 22€:

Die Grenze sind 22€, nicht 22$ (inkl. Versandkosten) :-)

Btw, ich suche noch einen Printtrafo 2x6V, 10VA...

: Bearbeitet durch User
von Timmo H. (masterfx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber erst wenn die Einfuhrumsatzsteuer 5€ überschreitet wird beim Zoll 
zur Kasse gebeten, da ansonsten die Verwaltungskosten höher sind. Sind 
also ca. 26€ exkl. Einfuhrumsatzsteuer.

von Moritz A. (moritz_a)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timmo H. schrieb:
> Aber erst wenn die Einfuhrumsatzsteuer 5€ überschreitet wird beim Zoll
> zur Kasse gebeten, da ansonsten die Verwaltungskosten höher sind.

Wo hast du das her?

Ich kenne nur :
ZollbefreiungsVO:
Artikel 23
(1) Von den Eingangsabgaben befreit sind vorbehaltlich des Artikels 24 
Sendungen von Waren mit geringem Wert, die unmittelbar aus einem 
Drittland an einen Empfänger in der Gemeinschaft versandt werden.
(2) Als "Waren mit geringem Wert" im Sinne von Absatz 1 gelten Waren, 
deren Gesamtwert je Sendung 150 EUR nicht übersteigt.

sowie:
Einfuhrumsatzsteuer-Befreiungsverordnung (EUStBV)
§ 1a Sendungen von geringem Wert
Die Einfuhrumsatzsteuerfreiheit für Sendungen von Waren mit geringem 
Wert im Sinne des Artikels 27 der Verordnung (EWG) Nr. 918/83 ist auf 
Waren beschränkt, deren Gesamtwert 22 Euro je Sendung nicht übersteigt.

von Timmo H. (masterfx)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moritz A. schrieb:
> Timmo H. schrieb:
>> Aber erst wenn die Einfuhrumsatzsteuer 5€ überschreitet wird beim Zoll
>> zur Kasse gebeten, da ansonsten die Verwaltungskosten höher sind.
>
> Wo hast du das her?
Hat mir ein Mitarbeiter beim Zoll gesagt, als ich das letzte Paket dort 
abgeholt habe.

Ich habe hier auch schon einige Sendungen bekommen wo 34,74$ auf dem 
"Declaration Label" stand (ehrlicher Händler), also etwas über 25€. 
Siehe Bild

: Bearbeitet durch User
von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Moritz A. schrieb:
> Timmo H. schrieb:
>> Aber erst wenn die Einfuhrumsatzsteuer 5€ überschreitet wird beim Zoll
>> zur Kasse gebeten, da ansonsten die Verwaltungskosten höher sind.
>
> Wo hast du das her?
Das ist allgemein bekannt und ist auch bestimmt kein Gesetz. Es handelt 
sich dabei wohl eher um eine Verordnung oder auch sogar nur um eine 
Verfahrensansweisung.

Also hör auf hier peinlicherweise Parapgraphen runterzureiten. Wer öfter 
im Ausland bestellt kennt diese Regelung und braucht keine Altklugen 
Menschen die zwar keine Ahnung haben, aber Copy&Paste von Gesetzestexten 
ganz toll finden.

gruß cyblord

von Moritz A. (moritz_a)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
cyblord ---- schrieb:
> Also hör auf hier peinlicherweise Parapgraphen runterzureiten. Wer öfter
> im Ausland bestellt kennt diese Regelung und braucht keine Altklugen
> Menschen die zwar keine Ahnung haben, aber Copy&Paste von Gesetzestexten
> ganz toll finden.

Ich weiß nicht, wieso du hier jetzt so rumpampen musst. Aber ja, 
schaffen wir einfach alle Gesetze ab, dann braucht es auch keinen mehr 
zu Interessieren, was da drin steht.

Vielleicht möchtest du mein Post auch einfach nochmal lesen. Ich habe 
Timmo nich einmal widersprochen, sondern nur gefragt, wo sich das ganze 
Belegen lässt, zusammen mit Angabe der Quellen, in denen ich es nicht 
gefunden habe. Und er hat es erstaunlicherweise auch richtig verstanden, 
es ist zwar nicht die erhoffte Antwort dabei herausgekommen, aber mehr 
als seine Quelle anzugeben verlange ich auch gar nicht.

Denn ein "hat mir das Internet gesagt" ist im Umgang mit Behörden leider 
keine Argumentation, der gegenüber sie sich besonders zugänglich zeigen.

Aber vielleicht verstehe ich ja auch nur dich falsch, und du hast dich 
eigentlich darüber beschwert, dass du schon länger nicht mehr zum Zug 
gekommen bist. Wer weiß ;)

von Torsten C. (torsten_c) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pete K. schrieb:
> nicht 22$

Wo steht was von 22$?

Moritz A. schrieb:
> wieso du hier jetzt so rumpampen musst.

Er ist ein forenübergreifender Troll, sollte inzwischen bekannt sein.

Schnäppchenmacher schrieb:
> USB 2.0 3D Soundkarte

Viele Soundkarten-Posts in letzter Zeit. Die Frage, ob das 
"Bauteile-Schnäppchen" sind, wurde hier schon öfter gestellt. Ich nehme 
an, man soll die an einen Raspberry pi oder einen anderen µC mit OTG 
anschließen, oder wie sind die Beiträge gemeint?

Hat schon mal jemand passende Windows 7 Treiber für den USB to 
SPI/I2C/IIC/UART gefunden? Ich habe hier immer noch ein "Unbekanntes 
Gerät" im Gerätemanager: http://www.aliexpress.com/item//1327003967.html

Achtung, der Lieferant schickt Textool-Sockel für 600mil, die keine 
300mil können: http://www.aliexpress.com/item//573548784.html

Als Maus ganz nett, aber USB und Sensor sind in einem IC, ich hatte auf 
eine interne SPI-Schnittstelle gehofft. Der Scrollrad-Encoder ist 
mechanisch (Kontakte), keine Lichtschranke. Nun habe ich reichlich über. 
:-( http://www.aliexpress.com/item//915132132.html

Die Schieblehren gibt's bei Aldi/TopCraft für den gleichen preis mit 
Schatulle und Ersatzbatterie. Ich habe zuviel bezahlt: 
http://www.aliexpress.com/item//536906705.html

Mikrofonkapseln, leider für den Preis nicht mehr im Angebot: 
http://www.aliexpress.com/snapshot/263082115.html

von F. F. (foldi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timmo H. schrieb:
> Aber erst wenn die Einfuhrumsatzsteuer 5€ überschreitet wird beim Zoll
> zur Kasse gebeten, da ansonsten die Verwaltungskosten höher sind. Sind
> also ca. 26€ exkl. Einfuhrumsatzsteuer.

Ob da die "Schmerzgrenze" liegt, kann ich nicht sagen, aber ich hab auch 
nichts zahlen müssen für knapp 24 Euro.

von TK (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bitte nicht schlagen, es kommt eine Frage ;)

Hat wer nen Link zu günstigen Buchsenreihen? Also die 1-poligen, wie sie 
z.B. Auf den Arduino Unos zu finden sind. Sind ja meistens nicht so 
einfach kürzbar deshalb am besten in verschiedenen 'Längen'.
Und die mit den langen Pins habe ich auch noch nicht wirklich günstig 
gefunden - wie sie z.B. auf den Shields zu finden sind. Ich würde gerne 
meine ganzen Basteleien entsprechend Stack- und wiederverwendbar 
gestalten, wenn's nur ums ausprobieren/rumspielen geht.

Danke schonmal. ( Bei Bedarf liefere ich auch meine noch nicht so 
wirklich günstigen Suchergebnisse, aber hier geht's ja um Schnäppchen :)
TK

von Torsten C. (torsten_c) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TK schrieb:
> die mit den langen Pins habe ich auch noch nicht wirklich günstig
> gefunden

Ich habe mir 200 Stück von diesen gekauft:

http://www.aliexpress.com/item//1195149682.html

Was zu lang ist, schmeißt man nach dem abknipsen einfach weg.

Ich habe auch nochmal 'ne Frage:

Ich habe letztens bei Conrad Mini USB Stecker gekauft, für knapp den 
neunfachen Preis. Zuhause sah ich dann erst, dass man nur 4 Pins anlöten 
kann. :-(

Hier nun Mini USB Stecker mit 5 Lötkelchen:
http://www.aliexpress.com/item//1249748722.html
€ 8,45 für 100x upper shell + 100x lower shell + 100x plug

Ihr könnt mich steinigen, aber ich nehme die Steckverbinder nun auch für 
I²C, SPI und TTL-UART für Robotik und im Modellbau. Dabei wäre es schön, 
wenn man schon jenseits aller Standards ist, wenigstens eine möglichst 
weit verbreitete Pinbelegung nehmen würde.

Mir geht es primär darum, welche Signale gemeinsam alternativ auf einem 
Pin hängen.

Hat jemand von Euch noch Beispiele für Stecker-Pinbelegungen,
die alternativ für I²C oder TTL-UART genutzt werden, also auch
nicht -USB-Stecker?

Beispiele:

- Beim ATtiny1634 sind z.B. SDA, RXD und MOSI auf einem gemeinsamen Pin.

- Bei Lego Mindstorms sind z.B.
  SCL und RXD auf einem und
  SDA und TXD auf dem anderen Pin:
  http://www.mindstormsforum.de/viewtopic.php?p=62756#p62756

Klar, bei SPI ist das mit 5 Pins natürlich grenzwertig, da immer 
entweder MOSI oder MISO fehlt.

: Bearbeitet durch User
von Timmo H. (masterfx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Torsten C. schrieb:
> Ihr könnt mich steinigen, aber ich nehme die Steckverbinder nun auch für
> I²C, SPI und TTL-UART für Robotik und im Modellbau. Dabei wäre es schön,
> wenn man schon jenseits aller Standards ist, wenigstens eine möglichst
> weit verbreitete Pinbelegung nehmen würde.
>
> Mir geht es primär darum, welche Signale gemeinsam alternativ auf einem
> Pin hängen.
>
> Hat jemand von Euch noch Beispiele für Stecker-Pinbelegungen,
> die alternativ für I²C oder TTL-UART genutzt werden, also auch
> nicht -USB-Stecker?
Das ist nicht ungewöhnlich. Heutzutage findet man viele Handys bei denen 
noch weitaus mehr als nur USB über den USB-Port übertragen wird, z.B. 
UART, Audio etc.
Darum gibt es auch schon ICs, die automatisch das Signal erkennen und 
dann auf die entsprechende Schnittstelle umschalten, wie z.B. der 
Fairchild FSA9280A - USB Port Multimedia Switch. Auf S.14 im Datenblatt 
findest du dazu auch die verschiedenen Anschlussarten.

von Torsten C. (torsten_c) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timmo H. schrieb:
> Fairchild FSA9280A - USB Port Multimedia Switch.

Guter Hinweis:
USB DP = RXD
USB DM = TXD

Das hilft mir bei der Zuordnung von I²C- und SPI-Signalen jedoch noch 
nicht weiter.

Um diesen Thread nicht weiter zu missbrauchen: Falls noch jemand einen 
Tipp hat, bitte im http://embdev.net/topic/310992 melden, danke.

von Erik (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Es geht immer noch billiger als mein vorheriger Treffer:
>
> USB 2.0 3D Soundkarte inkl. Versand: 1,00 EUR
> eBay-Nr: 141071608953

Ich hab mal zwei bestellt und werde berichten. Geplant für Openwrt 
Router.

von Christian S. (chris02)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erik schrieb:
>> Es geht immer noch billiger als mein vorheriger Treffer:
>>
>> USB 2.0 3D Soundkarte inkl. Versand: 1,00 EUR
>> eBay-Nr: 141071608953
>
> Ich hab mal zwei bestellt und werde berichten. Geplant für Openwrt
> Router.

Hab ich auch vor :) Hab noch einen TP-Link TL-WR703N (übrigens auch so 
ein Kandidat für diesen Thread) wo der Stick als Webradio dran soll. 
Werde ich ggf. im Winter mal versuchen.

Zu dem TP-Link TL-WR703N,

Linux fähig (openwrt), klein, große community, USB Schnittstelle (701er 
Modell auch ohne USB), Leistungsaufnahme im Betrieb ca 500mW, 150Mbps 
etc.
Ein super kleines Teil zum Spielen unf für div. Projekte. Hier nen Link 
zum Openwrt Beitrag wo man alles brauchbare findet:
http://wiki.openwrt.org/toh/tp-link/tl-wr703n

TP-LINK TL-WR703N
ebay: 
Ebay-Artikel Nr. 200957666703 
16,19,-€

Einzigster Nachteil, man bekommt bei ebay einen Adapter für das Netzteil 
von US auf EU mit, somit empfiehlt es sich ein anderes USB NT zu nehmen.

: Bearbeitet durch User
von Tim  . (cpldcpu)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin auf der Suche nach 4-pin stackable headers. Hat schon jemand so 
etwas gesehen? Ich finde immer nur 6- oder 8-pin.

von Dirk W. (bastelator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Muss das den unbedingt 4-Pin sein? Seitenschneider und Feile, ggfs. 
Schleifpapier 800er/1200er --> max. 30 Sekunden, sauber und glatt.

von Thomas B. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hat vielleicht jemand eine günstigere Quelle für diese "brechbaren" 
Buchsenleisten? Passend für die 4-eckigen Pfostenstifte, nicht für die 
gedrehten dünneren Präzisionskontakte.

ebay-Nr.: 170932417480

Gruß

Thomas

von Daniel W. (daniel_w29)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Tim

Ich hätte 3er, 6er, 8er und 10er...
Die 3er Variante hatte ich mal extra für ein Projekt herstellen lassen 
und eine größere Menge abgenommen...

Ich weiß nicht wie viele du brauchst, aber ggf. könnte ich mal die 4er 
Variante für dich anfragen.

Kannst dich gerne per PN melden damit das hier nicht unnötig lang 
wird...

Viele Grüße,
Daniel

von Bart V. (bartv)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich benütze diese, lässt sich alles zusammenstellen

Ebay-Artikel Nr. 231032349364

Bart

von Torsten C. (torsten_c) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
anton schrieb:
> Aufpassen mit den SIM900A Modulen … Ich bin auf darauf reingefallen

Hallo Anton, ich kann Dir leider keine PN schreiben: Hast Du vielleicht 
die Pinbelegung von diesem Modul? Ich meine die 3x6-Pinleiste:

http://www.aliexpress.com/item//1328189947.html

Das Modul ist heute angekommen. Oder hat sonst jemand einen Tipp?

von anton (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Hallo Anton, ich kann Dir leider keine PN schreiben: Hast Du vielleicht
> die Pinbelegung von diesem Modul? Ich meine die 3x6-Pinleiste:
Schau mal hier.

Anton

von Ossi L. (losskopp)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sucht mal auf eBay nach DE 5000 LCR. Da gibts dieses LCR Meter:

http://www.youtube.com/watch?v=ji-UT7HJm0Q

http://www.youtube.com/watch?v=D111PZqtAis

Für unter 90 Euro. Das Ding kann L,C,R,ESR mit 1/10/100kHz und macht 
eine 4 Leiter Messung.

Edit: achso, ist nicht aus China sondern Japan.

: Bearbeitet durch User
von Florian (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

hat jemand für:

http://www.aliexpress.com/item/VK16U6-ublox-GPS-Module-with-Antenna-TTL-Signal-Output-Free-Shipping-Dropshipping/1111591367.html

Chip: ubx-g6010 ST

ein Datenblatt oder zumindest die Pinbelegung gefunden?

Ich finde irgendwie nichts.. :-(

Gruß

von Torsten C. (torsten_c) Benutzerseite


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Florian schrieb:
> Pinbelegung

Siehe Anlage.

Die AT-Kommandos sind m.E. ziemlich standardisiert.

Alles ist 5V Pegel

Hier zumindest was ähliches:

http://dlnmh9ip6v2uc.cloudfront.net/datasheets/Sensors/GPS/760.pdf

Bei Ublox gibt's 'ne kostenlose SW dazu, funktioniert super.

: Bearbeitet durch User
von Florian (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super, vielen Dank Torsten.

von Erlang E. (erlang)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht das es hier noch viel zu sparen gäbe, aber da ich vorhin ebenfalls 
das GPS-Modul geschoppt habe (für 14 $), wollte ich euch den Link nicht 
vorenthalten:

http://www.aliexpress.com/item/VK16U6-ublox-GPS-Module-with-Antenna-TTL-Signal-Output-FZ0517-Free-Shipping-Dropshipping/922483051.html

Weiterhin sehr günstig und mein Favorit um "größere" Ströme mit einer 
Platine zu verbinden:
http://www.aliexpress.com/store/product/20-pcs-2-Pin-Screw-Terminal-Block-Connector-5mm-Pitch-B/929745_1329137726.html

Viele Grüße

: Bearbeitet durch User
von Daimla (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hübsche Füße für die Platinen :)
Ebay-Artikel Nr. 360633987041

Damit läßt sich sicherlich die Stoßstange vom Auto auch verschönern.

von Martin S. (sirnails)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Angebot 360633987041 wurde entfernt oder der Artikel ist nicht mehr 
verfügbar.

von Sven (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Platinen Schraubklemmen

Philipp E. schrieb:
> Weiterhin sehr günstig und mein Favorit um "größere" Ströme mit einer
> Platine zu verbinden:
> 
http://www.aliexpress.com/store/product/20-pcs-2-Pin-Screw-Terminal-Block-Connector-5mm-Pitch-B/929745_1329137726.html

Das geht günstiger :P
Ebay 171027796073 100 stück für US $9,99 ~ 7,73€
oder mit 3 anschlüsse komischerweise noch günstiger
ebay 171027792682 100 stück für US $9,89 ~ 7,29€

von Timmo H. (masterfx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin Schwaikert schrieb:
> Das Angebot 360633987041 wurde entfernt oder der Artikel ist nicht mehr
> verfügbar.
Also bei mir gehts aktuell

von Gibts N. (schneeblau)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir auch.


Hat jemand ne Quelle für Glasfaserradierer 2mm? Die aus Metall? oder 
gibts die nicht "günstig"?

von Torsten C. (torsten_c) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven schrieb:
> 100 stück für US $9,89

Gekauft! Danke.

NRF24L01+PA+LNA, nun angeblich 1000 Meter weit:

http://www.aliexpress.com/item//1372071825.html

von Mehmet K. (mkmk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe vor ein paar Tagen meine 10 St. KIM-3R35 erhalten und sie mit einem 
10R Widerstand belastet.

Das 1. Modul: saubere 3,3V bei ca. 90% Wirkungsgrad
Das 2. Modul: 4,5V  - 5,5V bei ca. 10% Wirkungsgrad, dann Nirvana
Das 3. Modul: saubere 3,3V bei ca. 90% Wirkungsgrad
alle anderen Module: so um die 3.3V mit einem Wirkungsgrad von 10 - 20%.

Wollte die Dinger schon in die Tonne werfen. Habe dann aber doch noch 
ein Elko von 4u7 an den Ausgang gehaengt.
Keine Aenderung.
Dann ein Elko von 100uF.
Und da waren's auf einmal 3,3V bei 90% Wirkungsgrad.

von Gerd E. (robberknight)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mehmet Kendi schrieb:
> alle anderen Module: so um die 3.3V mit einem Wirkungsgrad von 10 - 20%.
>
> Wollte die Dinger schon in die Tonne werfen. Habe dann aber doch noch
> ein Elko von 4u7 an den Ausgang gehaengt.
> Keine Aenderung.
> Dann ein Elko von 100uF.
> Und da waren's auf einmal 3,3V bei 90% Wirkungsgrad.

hmm. Intern haben die ja schon Kerkos drauf. Die sind für die volle 
Leistung etwas knapp dimensioniert, aber das sollte sich nicht so extrem 
auswirken.

Das sind ja recht große Kerko-Bauformen. Und die sind ja bekanntermaßen 
recht empfindlich auf mechanische Belastungen und können brechen. 
Vielleicht ist das bei Deinen Modulen ja passiert?

Dann solltest Du Dir die allerdings mal genauer anschauen: gebrochene 
Kerkos können sich langsam erhitzen oder auch zum Kurzschluss werden und 
je nach Leistung des Netzteils davor auch verdampfen.

von Mehmet K. (mkmk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd E. schrieb:
> Dann solltest Du Dir die allerdings mal genauer anschauen

Eins von den Modulen habe ich mal aufgemacht und versucht zu saeubern. 
Also das lohnt sich nun wirklich nicht.
Und zum Schluss sieht man dann noch, wie lausig die Mosfets gelötet 
wurden :(
Anderseit haben die Dinger einen dermassen guten thermalen Kontakt zur 
Platine, dass selbst ein Nachlöten bei 450 Grad nicht so recht klappen 
wollte.

von Ossi L. (losskopp)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mach einfach Flussmittel drauf und halt mit der Heissluftpistole drauf. 
Oder Reflow Ofen, wenn du einen hast. Backofen geht zur Not auch.

von Mehmet K. (mkmk)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir ist jetzt auch aufgefallen, dass diese KIM-3R35 auf .bay 
hauptsaechlich auf einer Platine mit 2 Elkos verkauft werden. Siehe 
Bild.

von F. F. (foldi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Menge von diesem China-Zeugs ist wirklich Mist.
Hatte mir Solche Spannungsversorgungen fürs Steckbrett gekauft. Eine mal 
kurz gemessen, war ok, doch als ich eines von diesen fünf brauchte, 
rauchte mir die zum Test eingesteckte Led explosionsartig ab. Der 5 Volt 
Regler war kaputt. Bei einer weiteren ebenso. Die ich dann im Einsatz 
hatte, rauchte wenig später ab, mit ihr der µC.
USBLader für den Zigarettenanzünder. Drei bestellt, geliefert und nach 
wenigem Laden auf allen der Chip abgeraucht.
Dann ist das günstige im Endeffekt dann doch sehr teuer gewesen.

von H. D. (lactobacillus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
F. Fo schrieb:
> Hatte mir Solche Spannungsversorgungen fürs Steckbrett gekauft. Eine mal
> kurz gemessen, war ok, doch als ich eines von diesen fünf brauchte,
> rauchte mir die zum Test eingesteckte Led explosionsartig ab. Der 5 Volt
> Regler war kaputt.

Davon habe ich mir auch eins geholt. Ich habe das Ding zum Glück am 
Anfang auf Herz und Nieren getestet, sodass mir gleich aufgefallen ist, 
dass der 5V Regler hin ist. Ich hab den Verkäufer angeschrieben und das 
Geld (~1€) zurück bekommen. Jetzt betreibe ich das Teil einfach nur über 
USB, sodass ich gleich 5V habe. 3V3 geht ja.

Was lernen wir daraus: Immer schön den Technik-Müll von den Chinesen 
testen!

von F. F. (foldi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
H. D. schrieb:
 Jetzt betreibe ich das Teil einfach nur über
> USB, sodass ich gleich 5V habe. 3V3 geht ja.
>
> Was lernen wir daraus: Immer schön den Technik-Müll von den Chinesen
> testen!

Hatte ja zwei getestet und die Led sollte auch "als Test" dran. Nur so 
schnell kriegte ich den Schalter nicht gedrückt.
Ein USB-B Anschluss wäre auch schöner gewesen.
Werde die auf 7805 umbauen. So sind die ja ganz praktisch. Vielleicht 
auch noch ne B-Buchse drauf. Nur, dann kann man die ja schon fast selbst 
bauen.

von El J. (bastihh)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mini 4 Kanal Funkfernbedienung + receiver-board (im 3x4cm Format)
Bezahlt: 2,80

Ebay-Artikel Nr. 271292494860

von Martin S. (sirnails)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Basti B. schrieb:
> Mini 4 Kanal Funkfernbedienung + receiver-board (im 3x4cm Format)
> Bezahlt: 2,80
>
> Ebay-Artikel Nr. 271292494860

Ist die dann in Natura auch nur halb gelötet, oder nur bei den Ebay 
Photos?

von El J. (bastihh)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LOL! Seh ich jetzt auch erst! :D Keine Ahnung, habe heute erst 2 Stk 
bestellt ;)

: Bearbeitet durch User
von Markus U. (markjus) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
315MHz? Willst Du das Militär hier ärgern? Oder willst Du den nur in 
Nordamerika benutzen?

: Bearbeitet durch User
von Hannes L. (hannes)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin Schwaikert schrieb:
> Ist die dann in Natura auch nur halb gelötet,

Dadurch gilt das als Bausatz und braucht kein CE...

(Duck & wech...)

...

von Bernd O. (bitshifter)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin Schwaikert schrieb:
> Basti B. schrieb:
>> Mini 4 Kanal Funkfernbedienung + receiver-board (im 3x4cm Format)
>> Bezahlt: 2,80
>>
>> Ebay-Artikel Nr. 271292494860
>
> Ist die dann in Natura auch nur halb gelötet, oder nur bei den Ebay
> Photos?
Halb so wild, denn hier muß man sowieso noch löten um den Empfänger auf 
den Code des Senders einzustellen (per Lötbrücke auf die untere oder 
obere Leiterbahn).

Gruß,
Bernd

von El J. (bastihh)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus U. schrieb:
> 315MHz? Willst Du das Militär hier ärgern? Oder willst Du den nur in
> Nordamerika benutzen?

Ach kacke... echt nicht auf dem Zettel gehabt... :/

von Sven (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So ich habe vor ein paar tagen Usb Rs232 wandler bestellt und muss sagen 
ich bin begeistert.
Ebay 261210033859 10 stück $22,99 ca. EUR 16,95

Die Usbgehäuse lassen sich öffnen. Drinnen werkelt ein Pl2303hx. 
Interesannt die Rückseite der Platine. Es gibt Lötpads für CTS DSR DCD 
und TDR RTS diese habe ich gerade getestet und die arbeiten wie sie 
sollten.
Keine Treiber probleme unter windows xp gehabt. Lief mit meinen bereits 
instalierten treibern.

von Sven (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry bild vergessen.

von Moritz A. (moritz_a)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven schrieb:
> So ich habe vor ein paar tagen Usb Rs232 wandler bestellt und muss sagen
> ich bin begeistert.
> Ebay 261210033859 10 stück $22,99 ca. EUR 16,95

Ist die 3V3-Option auch bestückt, oder ist das Pad tot?

von Sven (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerade noch gemessen dort liegen 3,47v an

von Ossi L. (losskopp)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moritz A. schrieb:
> Ist die 3V3-Option auch bestückt, oder ist das Pad tot?

Option? Mann, das ist der Ausgang des internen 3,3V Reglers des PL2303, 
auf ein Pad rausgeführt.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ihr die Dinger schon aufmacht: Die PL2303 und CP2102 gibts doch 
auch als Offene Variante ohne Kabel. Da ist meist auch alles 
rausgeführt. So ab 1,5$ zu haben. Der Vorteil bei den Kabeln ist halt 
dass die bereits konfektioniert sind.

von Sven (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nee ich wollt schon die geschlossenen mit kabel. Vorallem eben mit 
rausgeführten 5v das macht das Basteln einfacher. Aber man will ja auch 
wissen was drine steckt.

von Moritz A. (moritz_a)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven schrieb:
> Ebay 261210033859 10 stück $22,99 ca. EUR 16,95

251299940298 1 Stück $1.92

cyblord ---- schrieb:
> Wenn ihr die Dinger schon aufmacht: Die PL2303 und CP2102 gibts doch
> auch als Offene Variante ohne Kabel. Da ist meist auch alles
> rausgeführt.

In der Preisklasse habe ich keine mit herausgeführtem DTS gefunden.

UPDATE: Ah, doch, sobald man nicht verpflichtend nach pl2303 sucht: 
200931605697, $1.60

: Bearbeitet durch User
von Ossi L. (losskopp)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei den PL2303 muss man aufpassen. Es gibt gefälschte, die nicht von den 
Treibern unterstützt werden. Die funktionieren unter Linux problemlos, 
aber unter Windows muss man irgendwelche gepatchten Treiber suchen und 
manuell installieren.

Die PL2303HX im Link oben sehen aber echt aus.

Desweiteren ist AFAIK beim PL2303 NUR RX 5V tolerant. Beim CP2102 sind 
definitiv alle Eingänge 5V tolerant.

: Bearbeitet durch User
von Moritz A. (moritz_a)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ossi Losskopp schrieb:
> Desweiteren ist AFAIK beim PL2303 NUR RX 5V tolerant.

Mein Datasheet sagt mir:
> The RS-232 output signals (Pin 1 ~ Pin 3) are
> designed for 5V, 3.3V or 3V operation. VDD_232 should be
> connected to the same power level of the RS-232 interface.
> (The RS-232 input signals are always 5V~3V tolerant.)

Pin 1 ~ Pin 3: TXD, DTR_N, RTS_N

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ossi Losskopp schrieb:
> Bei den PL2303 muss man aufpassen. Es gibt gefälschte, die nicht von den
> Treibern unterstützt werden. Die funktionieren unter Linux problemlos,
> aber unter Windows muss man irgendwelche gepatchten Treiber suchen und
> manuell installieren.
>
> Die PL2303HX im Link oben sehen aber echt aus.
>
> Desweiteren ist AFAIK beim PL2303 NUR RX 5V tolerant. Beim CP2102 sind
> definitiv alle Eingänge 5V tolerant.

Die PL2303 Module haben meist auch einen Quarz drauf der oftmals kaputt 
ist. Hatte jetzt schon einige Module nicht nicht gingen (Fehler 10 im 
Gerätemanager von Windows), waren aber keine Fälschungen sondern liefen 
nach Austausch des Quarz wieder perfekt.

gruß cyblord

von Martin S. (sirnails)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab da jetzt com cp2102 drei Stück bestellt. Mal sehen, was die taugen. 
Wenn einer von denen geht, hat sich die Sache ja schon rentiert.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin Schwaikert schrieb:
> Hab da jetzt com cp2102 drei Stück bestellt. Mal sehen, was die taugen.
> Wenn einer von denen geht, hat sich die Sache ja schon rentiert.

Die CP2102 sind besser als die PL, aber auch da hat man öfters mal 
defekte. Aber lohnt sich trotzdem ;-) Ich kauf die immer im 50er Pack 
;-)

von Ossi L. (losskopp)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die CP2102 sind auf jeden Fall gut. Bis auf a) die Beschriftung für TX 
und RX ist vertauscht und b) die LEDs sind unnötig scheisshell. Die USB 
Buchse ist auch etwas schlecht gelötet, da sollte man nachlöten. Aber 
sonst OK und funktionieren ohne Treibergewurstel.

von Mehmet K. (mkmk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
cyblord ---- schrieb:
> Die CP2102 sind besser als die PL,

Und die CP2104 sind besser als die CP2102 :)
http://www.aliexpress.com/item/Free-Shipping-10pcs-LOT-CP2104-Serial-Converter-USB-2-0-To-TTL-UART-6PIN-Module-compatible/1105267528.html

Sie haben vorallem den Vorteil, dass wenn man sie mit RS-485 ICs 
einsetzt, sie das Transmit-Receive-Umschalen selbst vornehmen können.
Desweiteren sind beim obigen Modul fast alle IOs herausgeführt.

Ich habe mal 10 St. bestellt.

: Bearbeitet durch User
von Torsten C. (torsten_c) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmm,

hat in diesem Forum tatsächlich noch niemand geschrieben, dass es den 
ULN2003 für ca. 6,7ct pro Stück in China gibt? Und ich Depp habe mir bis 
eben ernsthaft Gedanken gemacht, ob ich drei NPN-Kondensatoren mit dem 
Emitter an Masse verbinde. So ein Blödsinn. ;-)

THT (DIP) und SMT (SOP):
http://www.aliexpress.com/item//1385417952.html
http://www.aliexpress.com/item//765861583.html

Ich habe je 100 bestellt, zusammen bei "Chinese Super Electronic market" 
für 13,40€.

von Timmo H. (masterfx)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timmo H. schrieb:
> Sehr kleines Bluetooth-Modul HM-06C 13.5 x 18.5 mm
> -Master/Slave tauglich (wie HC-05)
> -Bluetooth v2.1 + EDR
>
> 5,81€ inkl. Versand:
> 
http://www.aliexpress.com/item/HM-06C-best-Wireless-bluetooth-to-uart-transceiver-Module-Support-Remot-control-mode-support-self-checksum/671962689.html

So heute angekommen. Hat 18 Tage gedauert, also recht zügig. Hier ein 
Größenvergleich zwischen den HC-05/06 und RFM70.

Die Sendung war sehr sauber (fast Normschrift) mit Hand beschriftet und 
mit 14,6 Renminbi in Briefmarken versehen. Das sind schon etwa 1,77€ :D

: Bearbeitet durch User
von Lars U. (lars_u)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kennt jemand ein billiges WLAN Modul welches ich verbauen kann ?

Weis leider nicht wie ich das am besten suche, finde immer das Falsche.

Brauche auch noch ein Receiver mit mehreren sendern, geht das mit diesen 
typischen Sets ? 
Ebay-Artikel Nr. 111184276616

: Bearbeitet durch User
von Moritz A. (moritz_a)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lars U. schrieb:
> Brauche auch noch ein Receiver mit mehreren sendern, geht das mit diesen

Klingt nach nrf24l01+, gehen bei ca 1,50€ los, finde aber den Händler 
gerade nicht mehr.

Hat allerdings mit WLAN so viel zu tun wie eine Mikrowelle.

Achtung: Es gibt verschieden Steckerbelegungen, da würde ich aufpassen 
auf welche ich mich festlege.

: Bearbeitet durch User
von Martin S. (sirnails)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lars U. schrieb:
> Brauche auch noch ein Receiver mit mehreren sendern, geht das mit diesen
> typischen Sets ?
> Ebay-Artikel Nr. 111184276616

Das ist ein stink normaler Puls/Pausen Modulator. Alle baugleichen 
Empfänger werden das gleiche Empfangen. Eine Kennung musst Du selbst 
übermitteln. Mit W-Lan hat das daher gar nichts zu tun.

von Lars U. (lars_u)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin Schwaikert schrieb:
> Mit W-Lan hat das daher gar nichts zu tun.

Ich weis, suche trotzdem einen :)
Ging eher darum das ich ca 20 Sender mit 1 Receiver verwende (Weis nicht 
ob es da eine limitierung gibt).

: Bearbeitet durch User
von Moritz A. (moritz_a)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lars U. schrieb:
> Ging eher darum das ich ca 20 Sender mit 1 Receiver verwende (Weis nicht
> ob es da eine limitierung gibt).

Martin Schwaikert schrieb:
> Alle baugleichen
> Empfänger werden das gleiche Empfangen.

Wo soll da die Limitierung sein?

Du musst dir nur ein passendes Protokoll bauen, mit Kollisionserkennung 
etc, wie bei jedem Shared Medium: 
http://de.wikipedia.org/wiki/Carrier_Sense_Multiple_Access/Collision_Avoidance

von Torsten C. (torsten_c) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lars U. schrieb:
> Kennt jemand ein billiges WLAN Modul welches ich verbauen kann ?

Das billigste ist sicher ein China-Schnäppchen-USB-Stick, wenn Dein µC 
OTG kann. Treiber kann man bei Linux abspicken.

Das WRL-3000 kostet ca. 20€, was vergleichbares aus china habe ich 
leider noch nicht gefunden.

Beitrag "WLAN / WIFI Modul für µC - Erfahrungen"

Ich hatte noch keine Zeit, das WRL-3000 in Betrieb zu nehmen.

: Bearbeitet durch User
von Lars U. (lars_u)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Torsten C. schrieb:
> Das billigste ist sicher ein China-Schnäppchen-USB-Stick, wenn Dein µC
> OTG kann. Treiber kann man bei Linux abspicken.
>
> Das WRL-3000 kostet ca. 20€, was vergleichbares aus china habe ich
> leider noch nicht gefunden.
>
> Beitrag "WLAN / WIFI Modul für µC - Erfahrungen"
>
> Ich hatte noch keine Zeit, das WRL-3000 in Betrieb zu nehmen.

Mhm. Schade das die doch so teuer sind, dann werde ich wohl einen stick 
nehmen welchen ich "fest" verbaue.

von Daniel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich weiß es gehört hier eigentlich nicht hin da ich keine Link zu einem 
Schnäppchen habe aber die Frage bezieht sich auf das Portal "aliexpress" 
und hoffe ich bekomme keinen auf den Deckel wenn ich nun hier die Frage 
stelle.

Da hier ja viele Schnäppchen von diesem Portal kommen und ich mich auch 
hin und wieder für einen Artikel interessiere würde ich nun gerne wissen 
wie ihr da bezahlt?

Ich habe keine Kreditkarte und möchte mir auch dafür keine extra 
anschaffen. Paypal wird ja scheinbar nicht unterstützt. was ich auf 
anderen Foren erfahren habe ist das die sonstigen Zahlungsarten sehr 
lange dauern würden.

von Julian W. (julian-w) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.mywirecard.com/mastercard.html

Ist ne virtuelle Kreditkarte, kostet nix, beim Einzahlen gehen einmal 1€ 
drauf. Benutze ich immer.

von Timmo H. (masterfx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Ali kannst du alles außer Kreditkarte vergessen. Überweisung dauert 
lange kostet meist viel Geld (wg.  Überweisung auf ein nicht EU Konto)

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manchmal braucht man halt ne Kreditkarte. Früher ging das Bestellen 
außerhalb Europas ohne KK fast gar nicht. Heute gibts zum Glück meist 
PayPal, aber halt nicht überall. Bei Digikey z.B. hat man ohne KK auch 
ein Problem. Ohne KK UND PayPal-Konto macht einkaufen im Ausland wenig 
Spass.
Dafür die 20-30 Euro im Jahr für eine KK sind doch nicht die Welt.

gruß cyblord

von Daniel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die mywirecard schaue ich mir mal an, danke.

Naja ich bin bisher halt immer um eine Kreditkarte herum gekommen. Es 
gibt aber eben gerade hier, den Thread verfolge ich nun schon eine 
Weile, immer wieder etwas bei AliExpress was ich mir dann doch schon 
gerne kaufen würde.
Bleibt mir dann wohl nichts anderes übrig als mir doch so etwas 
anzuschaffen.

von Andreas J. (antibyte)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lars U. schrieb:
> Kennt jemand ein billiges WLAN Modul welches ich verbauen kann ?

10.51€ (+Porto)

http://www.electrodragon.com/?product=wi04-wifi-module

Es kann auch Openwrt darauf installiert werden.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel schrieb:

> Naja ich bin bisher halt immer um eine Kreditkarte herum gekommen.

D.h. du warst noch nie im außereuropäischen Ausland? Noch nie im Ausland 
ein KFZ gemietet, noch nie USA gewesen? Krass.

gruß cyblord

von Martin S. (sirnails)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
cyblord ---- schrieb:
> Daniel schrieb:
>
>> Naja ich bin bisher halt immer um eine Kreditkarte herum gekommen.
>
> D.h. du warst noch nie im außereuropäischen Ausland? Noch nie im Ausland
> ein KFZ gemietet, noch nie USA gewesen? Krass.

USA nimmt fast überall Traveler-Cheques an.

von Torsten C. (torsten_c) Benutzerseite


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas Jakob schrieb:
> 10.51€ (+Porto)

Ist das ein HLK-RM04 inclusive test board? Bei aliexpress kosten die 
ja ohne schon soviel:
HLK-RM04:  http://www.aliexpress.com/item//1210777562.html
TestBoard: http://www.aliexpress.com/item//1129436621.html

Cool. Wobei ich die D-Sub-Stecker ziemlich deprecated empfinde.

Torsten C. schrieb:
> Hier nun Mini USB Stecker mit 5 Lötkelchen:
> http://www.aliexpress.com/item//1249748722.html

Ich habe mich nochmal weiter nach Steckverbindern zum basteln 
umgeschaut. Anbei 'ne kleine Übersicht und hier die Links dazu:

http://www.aliexpress.com/item//1396423329.html
http://www.aliexpress.com/item//1079961170.html
http://www.aliexpress.com/item//1103210893.html
http://www.aliexpress.com/item//1334095911.html
http://www.aliexpress.com/item//978229424.html
http://www.aliexpress.com/item//1333205473.html

: Bearbeitet durch User
von Kevin K. (nemon) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
cyblord ---- schrieb:
> Bei Digikey z.B. hat man ohne KK auch ein Problem. Ohne KK UND PayPal-
> Konto macht einkaufen im Ausland wenig Spass.

Bei DK kannst du den Betrag auf ein deutsches Konto überweisen. Alles 
easy!

von Torsten C. (torsten_c) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lars U. schrieb:
> Kennt jemand ein billiges WLAN Modul welches ich verbauen kann ?

Irgendwie bin ich bei der Suche von Höxchen auf Stöxchen gekommen.

Das SEMCO SWB-A31 hat BT und WLAN:

http://www.aliexpress.com/item//870946416.html

Ich habe aber noch keine Spec gefunden, das ist aber wohl in ziemlich 
vielen Consumer-Artikeln. Ich bin auf diese Präsentation gestoßen:

http://reignbeau.tistory.com/attachment/jk74.pdf

Die Module mit "Realtek 8188/8189" sind alle USB, oder? Da kann man ja 
billiger 'n Stick nehmen.

von Lars U. (lars_u)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
cyblord ---- schrieb:
> D.h. du warst noch nie im außereuropäischen Ausland? Noch nie im Ausland
> ein KFZ gemietet, noch nie USA gewesen? Krass.

Was hat das den damit zutun ? Ich war schon in den benannten Ländern und 
brauchte sie nie (Einfach bar bezahlt)

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kevin K. schrieb:
> cyblord ---- schrieb:
>> Bei Digikey z.B. hat man ohne KK auch ein Problem. Ohne KK UND PayPal-
>> Konto macht einkaufen im Ausland wenig Spass.
>
> Bei DK kannst du den Betrag auf ein deutsches Konto überweisen. Alles
> easy!

Nix easy, das dauert doch gut mal 2-3 Tage länger dann.

> Was hat das den damit zutun ? Ich war schon in den benannten Ländern und
> brauchte sie nie (Einfach bar bezahlt)
Naja es geht schon ohne, macht aber keinen Spass.

: Bearbeitet durch User
von Andreas J. (antibyte)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Torsten C. schrieb:
> Andreas Jakob schrieb:
>> 10.51€ (+Porto)
>
> Ist das ein HLK-RM04 inclusive test board? Bei aliexpress kosten die
> ja ohne schon soviel:
> HLK-RM04:  http://www.aliexpress.com/item//1210777562.html
> TestBoard: http://www.aliexpress.com/item//1129436621.html

Nein, nur das Core Modul.
Modul + Testboard = 17,60€

Oder für Stammkunden(ab 2. Bestellung) -10%=15.50€ Kit, 9.50€/Modul

von Timmo H. (masterfx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moritz A. schrieb:
> Lars U. schrieb:
>> Brauche auch noch ein Receiver mit mehreren sendern, geht das mit diesen
>
> Klingt nach nrf24l01+, gehen bei ca 1,50€ los, finde aber den Händler
> gerade nicht mehr.
Viel zu teuer. 10 Stück für 6,05€ inkl. Versand: 
http://www.aliexpress.com/item/Nrf24l01-power-strengthen-edition-2-4g-wireless-module/1099347737.html
Bin eigentlich sehr zufrieden mit den Modulen. 100m schafft man zwar 
nicht, aber 50-80m sind durchaus drin. Nur durch ein paar Wände, nimmt 
die Reichtweite merklich ab.

> Achtung: Es gibt verschieden Steckerbelegungen, da würde ich aufpassen
> auf welche ich mich festlege.
Auf jeden Fall auf die neue, also 8 Pin (wie in meinem Link). Die alten 
Module haben 10 Pin (2x VCC, 2x GND). Das neue Pinout wird auch von den 
nRF24L01+ + PA + LNA verwendet, was es recht einfach macht auf mehr 
Reichweite umzustellen.

: Bearbeitet durch User
von Lars U. (lars_u)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timmo H. schrieb:
> Viel zu teuer. 10 Stück für 6,05€ inkl. Versand:
> 
http://www.aliexpress.com/item/Nrf24l01-power-strengthen-edition-2-4g-wireless-module/1099347737.html
> Bin eigentlich sehr zufrieden mit den Modulen. 100m schafft man zwar
> nicht, aber 50-80m sind durchaus drin. Nur durch ein paar Wände, nimmt
> die Reichtweite merklich ab.

Die sind ja wirklich sehr billig, aber lese ich richtig das in diesem 
Angebot nur Sender angeboten werden ?

: Bearbeitet durch User
von Timmo H. (masterfx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein die nRF24L01 sind immer Transceiver, also Sender und Empfänger. 
Anders ginge es auch gar nicht weil das Protokoll auch ein 
Autoacknowledge eingebaut hat

von Elektro L. (mathias_n)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sind diese Teile Softwarekompatibel zu den RFM70?

MfG
Elektro Lux

von Timmo H. (masterfx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, zumindest nicht dropin. Das RFM70 hat zwei Registerbänke von denen 
ein großteil manuell initialisert werden muss. Beim nRF24L01 braucht man 
bis auf Kanal, Datenrate, Adresse etc kaum noch was einstellen. Auch das 
Timing und Ansteuerung ist etwas anders. Aber wenn es läuft dann können 
die beiden untereinander kommunizieren, zumindest mit 1 und 2 Mbit (da 
das RFM70 kein 250 kbit/s kann). Und es geht nur das normale Shockburst 
und nicht enhanced. Weitere unterschiede sind hier aufgelistet: 
http://www.forbot.pl/forum/download.php?id=1277

von Lutz M. (themroc)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schnäppchenmacher schrieb:
> USB 2.0 3D Soundkarte inkl. Versand: 1,00 EUR
> eBay-Nr: 141071608953

Danke für den Tip! Meiner ist heute angekommen. Astreines Teil, ist 
tatsächlich dreidimensional: Tiefe ca. 12 mm :) Und bringt guten Sound 
für meine bescheidenen Ansprüche, jedenfalls wenn er an nen Verstärker 
angeschlossen wird. Für Kopfhörer ist der Ausgang büschn lasch, da fängt 
er schnell mit zerren an. Ein Grund dafür könnte sein, dass dieses 
hervorragende Gerät einen DC-gekoppelten Ausgang hat, wie die ganz 
teuren High-End-Verstärker ;) Da könnte man natürlich etwas kratzen und 
C4+C5 bestücken (s. Foto).

Ansonsten: unter Linux reinstecken, geht sofort ohne Aussetzer oder 
sonstigen Stress. USB-ID ist 0d8c:013c, da steckt wohl ein CM108 drin. 
Die "4 GPIO Pins with Read/Write via HID Interface" sind aber leider 
unter einem hässlichen COB-Blob begraben, genauso wie die diversen 
anderen IO-Pins :( All COBs are Bastards. Aber für den lächerlichen 
einen € auch noch GPIOs+LEDs+Buttons+I2S+SPDIF/AES-EBU haben wollen wär 
auch schon leicht unverschämt...

Mein Fazit jedenfalls: Hab ich gleich nochmal bestellt. Und die 
Luxusvariante hier

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=160840378914

für 1,38 € ebenfalls.

von Torsten C. (torsten_c) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Torsten C. schrieb:
> 11,50€: Wo ist mein Sohn gerade?

Mist, das 12 Gramm-Teil aus China ist gar kein Schnäppchen.

Timmo H. schrieb im 
Beitrag "Re: Hackbarer(?) 21 EUR Quadcopter":
> Also selbst die kleinen GPS Module die ich verwende (Maestro A2235-H)
> sind mit 4g … relativ leicht …
> 11,90€ bei Mouser (exkl. MwSt)

Sorry.

: Bearbeitet durch User
von Schnäppchenmacher (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Damit mal wieder was im Mega-Thread gepostet wird:

Waterproof DC12V RGB SMD5050 led module 3leds, 100pcs/lot: ca. 54 EUR
http://www.aliexpress.com/item//409456039.html
100 Module mit je drei RGB LEDs. Das ist zwar kein direktes Schnäppchen, 
aber wenn sich jemand die Kosten reinteilt immer noch o.k.
Das sind mit EinfuhrUmsatzSteuer nach heutigem Stand etwa 65 Cent pro 
Modul. Die Module sind wasserdicht klar vergossen und mit 
Silikonleitungen versehen. Betrieb direkt an 12V.

60 Test Clips für den Logikanalyser oder Multimeter: 6,70 EUR
http://www.aliexpress.com/item//504534702.html

EZ-USB FX2LP CY7C68013A USB2.0: 18,70 EUR
http://www.aliexpress.com/item//768923127.html
Das ist der große Bruder vom viel zitierten unter-10-EUR Saleae Logik 
Tester Nachbau. Vielleicht hat jemand Interesse einen Treiber für 40 
Logikpins bzw. einen IDE-Adapter zu schreiben (wenn's den nicht schon 
gibt)?

von Dominic A. (neo123)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> 60 Test Clips für den Logikanalyser oder Multimeter: 6,70 EUR
> http://www.aliexpress.com/item//504534702.html

Sorry für OT:
Aber kann mir jemand erklären wie diese funktionieren? Wie kann ich da 
einen LA oder ein Multimeter anschliessen?

von Timmo H. (masterfx)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

: Bearbeitet durch User
von Timmo H. (masterfx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sehr kleine nRF24L01+ Module (1.27mm Pitch, aber kein RFM70 Pinout) 
12x18mm. 10 Stück inkl. Versand für ~17€: 
http://www.aliexpress.com/item/Power-enhanced-version-SMD-NRF24L01-Wireless-Module-NRF24L01-Mini-module-wireless-data-transmission-module/911431591.html

: Bearbeitet durch User
von Torsten C. (torsten_c) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas B. schrieb:
> hat vielleicht jemand eine günstigere Quelle für diese "brechbaren"
> Buchsenleisten?

Ich bin auch ein Fan von diesen "Gedrehten Kontakten mit Kelchfedern".

Dieses Angebot finde ich daher genial:

http://www.aliexpress.com/item//844170129.html

In den einzelnen Kontakten sehe ich nur Vorteile:

- Kein abbrechen nötig, keine Reste
- Wahweise ein- oder mehrreihig
- Am Drahtende - mit Schrumpfschlauch überzogen - als
  "1-Pin-Kupplungen" verwendbar

Und - nach meinem Empfinden - am besten: Man lötet nur so viele Buchsen 
ein, wie man benötigt. Mein "STM32F4Discovery" z.B. freut sich immer, 
wenn beim stecken und ziehen keine extremen Kräfte nötig sind.

Damit die auch gerade eingelötet werden, steckt man sie dabei natürlich 
auf eine Stiftleiste im Raster (oder z.B. auf das STM32F4Discovery).

Meine Frage: Macht eine Sammelbestellung Sinn?

von Dominic A. (neo123)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls der Preis passt würde ich auf jeden Fall ein paar nehmen. 
Vielleicht so 2000 Stk.

: Bearbeitet durch User
von Charly B. (charly)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zw. 2000 und 3000 wuerd ich auch nehmen, euro ist im
moment stark, sollte man dann zuegig bestellen

vlG
Charly

von Thomas J. (tom16)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wuerde 1000 Stk. nehmen

von Torsten C. (torsten_c) Benutzerseite


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schön, das klingt ja gut. Ich wollte schon fast bestellen, aber ich 
befürchte, wir haben uns zu früh gefreut. Die abgebildete Skizze deutet 
auf die kleinen Kontakte hin, also wie in IC-Sockeln. Also nicht passend 
für die 4-eckigen Pfostenstifte. Es tut mir leid, dass ich erst jetzt 
genauer nachgeschaut habe.

@Dominic+Charly+ThomasJ: Ihr wolltet sicher auch die dickeren und 
längeren haben, wie Thomas B. und ich, oder?

Das o.g. Angebot wären 5,48€ pro 1000 gewesen.

In 40er-Streifen kosten die kleinen nur 3,95€ pro 1000.

Die Suche geht leider weiter ...

Trotzdem zur Verdeutlichung anbei ein Foto, was ich (was wir?) suchen.

: Bearbeitet durch User
von Charly B. (charly)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
genau, die f. die pfostenleisten
schik mir ne PN wenn du welche gefunden hast,danke!

: Bearbeitet durch User
von Thomas J. (tom16)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich wuerde von beiden Ausfuehrungen jeweils 1000 Stck. nehmen. Bei Fund 
- bitte dann ebenfalls Weiteres per PN.

von Simon R. (simon_r44)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
10 Laser für 2,50€:

Ebay-Artikel Nr. 281193764664

Output Power: 5mW
Wavelength: 650nm
Outer diameter: 6MM
Working Voltage: DC 3V
Operating Current: < 40 mA
Laser Shape: Dot
Working temperature: -10 ℃ ~ +40 ℃

von Torsten C. (torsten_c) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simon R. schrieb:
> 10 Laser

Früher wollte ich mal 'ne partybeleuchtung mit einem Laser und einem 
beweglichen Spiegel bauen. Inzwischen kann man das auch mit 100 Lasern 
und ein paar Mosfets machen.

18€: http://www.aliexpress.com/item//1143027805.html

von Tim  . (cpldcpu)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe so ähnliche Laser von Ebay. Bei der Laserleistung sind die 
ziemlich unbrauchbar. Eine Partybeleuchtung wird das nicht.

: Bearbeitet durch User
von Testi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sind das die selben Laser?

Kann es sein das die über den Widerstand angepasst werden an 3V/5V??

Ebay-Artikel Nr. 130903728362?

Ebay-Artikel Nr. 370810846723?

Wenn ja kauf ich mal welche.. hätte gern ein paar 3V und ein paar 5V.. 
wenn die anpassbar wären wäre es perfewkt.. brauch keine 20 Stk.

von Alexander Schmidt (esko) (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Testi schrieb:
> Kann es sein das die [Laser] über den Widerstand angepasst werden an 3V/5V??
Ziemlich sicher ist das so. Die "Konstantstromquelle" ist dann dieser 
Widerstand. Da sollte man eine gut gefilterte Versorgung haben.

von Lars U. (lars_u)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe mir auch mal ein 10er pack zum testen bestellt :)

von Torsten C. (torsten_c) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus U. schrieb:
> 315MHz? Willst Du das Militär hier ärgern? Oder willst Du den nur in
> Nordamerika benutzen?

Wahrscheinlich kann man die gewünschte Frequenz bei der Bestellung 
angeben. Wenn man nichts sagt, bekommt man halt irgendwas.

Die SAWs kann man zur Not tauschen:

http://www.aliexpress.com/item//937675996.html

Gibt's natürlich auch in kleineren Stückzahlen.

Martin Schwaikert schrieb:
> Ist die dann in Natura auch nur halb gelötet

Hoffentlich. Schau mal genau hin: Das sind Lötjumper für die Adressen, 
wie bei den Pollin-Funkschaltern. Siehe 
Beitrag "Re: Pollin Fernbedienung oder HX2262"

PS: Die Sender gibt's auch mit Steckjumpern, da ist dann alles gelötet:

http://www.aliexpress.com/item//430716146.html

: Bearbeitet durch User
von Simon R. (simon_r44)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simon R. schrieb:
> 10 Laser für 2,50€:
>
> Ebay-Artikel Nr. 281193764664
>
> Output Power: 5mW
> Wavelength: 650nm
> Outer diameter: 6MM
> Working Voltage: DC 3V
> Operating Current: < 40 mA
> Laser Shape: Dot
> Working temperature: -10 ℃ ~ +40 ℃

Man, jetzt wollte ich mir gerade 10 stück bestellen und jetzt sind keine 
mehr da. Hätte ich lieber keine Links gepostet ;)

von Marco L. (lange5766)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

: Bearbeitet durch User
von Testi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich finde diese ganz interessant...:

http://www.aliexpress.com/item/2pcs-650nm-5mW-Red-Laser-Line-Module-Glass-Lens-Focusable-Industrial-Class/981044377.html

Aber ich weiß nicht was ich mit Anfangen könnte...

Habt Ihr ein paar ideen?

Am liebsten hätte ich ja einen starken Laser zum gravieren aber die 
Kosten viel zu viel...


Hier noch für Leute die nen Quadrocopter bauen wollen glaube sind sehr 
günstig..

http://www.aliexpress.com/item/A2212-brushless-motor-1400KV-for-RC-aircraft-Plane-Multi-copter-Brushless-Outrunner-Motor-4pcs-lot/1311479397.html

von Lars U. (lars_u)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachdem ich mit meinem aktuellen projekt fertig binn (Cnc Portalfräse) 
werde ich mir einen Laserschneider bauen, muss mir da auch noch einen 
guten suchen.
Wobei die so teuer gar nicht sind.

von Ralf E. (r_e)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

>"Gedrehten Kontakten mit Kelchfedern"

ich würde 1000 nehmen

LG
Ralf

von Hans J. (step_up_mosfet)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe hier wieder eine günstige weiße LED gefunden:

100W (10x10 Chips)
Farbe: Pure White (kaltweiß?)
maximal: 32V / 3A
4,48 Euro (incl. Paypal-Umrechnung)
Ebay-Artikel Nr. 271281291671

Wenn die Sendung dann mal kommt schreibe ich hier wie die Qualität ist.

von Charly B. (charly)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja Hans, berichte mal, aber i denke eine 100W Gluehbirne
ist billiger.....
ich denke das ist mehr eine Heinzung die leuchtet ;)

da stehen keinerlei Daten, noch nich mal eine Typenbezeichnung
sehr komisch........


vlG
Charly

von tommy (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nicht pure white sondern:
Light Color: Cool White 6000-6500K

aber:
0 verfügbar / 84 verkauft
und ganz oben:
Dieser Artikel ist nicht vorrätig.

;-) Hans Jelt hat sie alle gekauft ;-)

von Torsten C. (torsten_c) Benutzerseite


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Basti B. schrieb:
> Mini 4 Kanal Funkfernbedienung

Anbei Fotos davon. Man sieht auch wieder die Lötjumper^^.

tommy schrieb:
> ;-) Hans Jelt hat sie alle gekauft ;-)

Nenee, vorhin hatte er uns noch 2 übrig gelassen. Aber 2 waren mir zu 
wenig, wenigstens 6 in Reihe an 230V hätten's schon sein sollen.

Charly B. schrieb:
> denke eine 100W Gluehbirne ist billiger.....
> ich denke das ist mehr eine Heinzung die leuchtet

Bist Du betrunken? Hast Du die Worte verwechselt? Die Glühlampe ist 
eine Heizung. Aber was soll's: Die Gedanken sind frei!

: Bearbeitet durch User
von Martin S. (sirnails)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Torsten C. schrieb:
> Charly B. schrieb:
>> denke eine 100W Gluehbirne ist billiger.....
>> ich denke das ist mehr eine Heinzung die leuchtet
>
> Bist Du betrunken? Hast Du die Worte verwechselt? Die Glühlampe ist
> eine Heizung. Aber was soll's: Die Gedanken sind frei!

Keiner weiß, wieviel Lumen pro Watt die Teile schaffen. Es gibt auf 
ebay.de gerade auch so ein Angebot, da kosten sie dann knappe 6 Euro. 
Aber halt nur 80lm/W bei kaltweiss.

Unterm Strich also bei 100W dann doch ziemlich viel Heizung.

von Charly B. (charly)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Torsten C. schrieb:

> Charly B. schrieb:
>> denke eine 100W Gluehbirne ist billiger.....
>> ich denke das ist mehr eine Heinzung die leuchtet
>
> Bist Du betrunken? Hast Du die Worte verwechselt? Die Glühlampe ist
> eine Heizung. Aber was soll's: Die Gedanken sind frei!

Torsten, zuerst Hirn einschalten (falls voehanden :p ),
dann Rechner....

i hatte mal von einem verkaeufer auf nachfrage die Daten f.
eine 100W LED bekommen, da waren 2000 lm garantiert, was soll
ich damit ?......
eine Leuchstoffroere mit 58W liegt bei irgendwo 4000 lm plusminus

eine 100W Gluehlampe macht lt. Wiki 1380 lm bei ~5% Wirkungsgrad,
kannst ja jetzt mal ausrechnen wieviel die LED heizt.....

vlG
Charly

von Thomas D. (thomasderbastler)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich habe so eins im Einsatz

Ebay-Artikel Nr. 380471977704

Ganz klar, es wird wahnsinnig heiß das Teil. Ein CPU Kühler musste her.

von Charly B. (charly)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar werden die heiss, lie meisten Leute "denken" aus LED's kommt nur
Licht .....

der Verk. gibt aber Technische Daten an und ~100lm /W ist auch OK
die Mausfallenhaendler die keine technischen Daten angeben verramschen
meist schammas und der normale mensch schliesst die LED an und :
" WOW ist die HELL "  weil das Licht aus einem Punkt kommt, egal
ob 2000 oder 10000 lm das kann keiner mit dem Auge unterscheiden ...


vlG
Charly

von Thomas D. (thomasderbastler)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Also was ich an Erfahrungen gesammlt habe ist, man muss wirklich ganz 
ganu wissen wofür man so ein Teil verwendet.

Ein unbeabsichtiger Blick auf die LED verursacht "Sterne" in den Augen.
Ich musste auf einen CPU Kühler montieren, damit wird das Teil schwer.

Eine beleuchtung von oben eine Werkbank, Tisch ist mehr als ausreichend. 
Habe mal gelesen operiert wird bei ca 12.000 Lumen. rest kann man sich 
vorstellen, wie hell solche Dinge sind.

von Thomas D. (thomasderbastler)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Also was ich an Erfahrungen gesammelt habe ist, man muss wirklich ganz 
ganu wissen wofür man so ein Teil verwendet.

Ein unbeabsichtiger Blick auf die LED verursacht "Sterne" in den Augen.
Ich musste auf einen CPU Kühler montieren, damit wird das Teil schwer.

Eine beleuchtung von oben eine Werkbank, Tisch ist mehr als ausreichend. 
Habe mal gelesen operiert wird bei ca 12.000 Lumen. rest kann man sich 
vorstellen, wie hell solche Dinge sind.

von F. F. (foldi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas der Bastler schrieb:

> Eine beleuchtung von oben eine Werkbank, Tisch ist mehr als ausreichend.
> Habe mal gelesen operiert wird bei ca 12.000 Lumen. rest kann man sich
> vorstellen, wie hell solche Dinge sind.

Hab hier auch welche, nicht ganz so stark, wollte damit eine 
Arbeitslampe umbauen. Hab das bis jetzt nicht gemacht, weil die doch 
ziemlich warm werden und selbst ein CPU Kühler (so ein flacher) sollte 
noch den Lüfter laufen haben.
Da ich das bei meiner Arbeit einsetzten wollte, ist mir das doch ein 
bisschen zu heikel und ich lies es.
Vielleicht baue ich die in meinen Bastelplatz ein.

von Thomas D. (thomasderbastler)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Foldi :
Ich habe es so gelöst :

Mit meinem Fotoapparat kann ich nicht mal richtig aufnehmen.

von Thomas D. (thomasderbastler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
10 Stck Step Down Modul. Einstellbar

Ebay-Artikel Nr. 161039343549

von Thomas D. (thomasderbastler)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
"Billiges" Cinchkabel

Ebay-Artikel Nr. 281051797443

von Martin S. (sirnails)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas der Bastler schrieb:
> "Billiges" Cinchkabel
>
> Ebay-Artikel Nr. 281051797443

Aber nur, wenn der Wünschelrutengänger für die Ausrichtung der Anlage 
nach den Mondstrahlen inklusive ist.

von Moritz A. (moritz_a)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas der Bastler schrieb:
> Ebay-Artikel Nr. 281051797443

Norderstedt in China? Seit wann das?

von F. F. (foldi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Viel interessanter wäre zu wissen, ob die je ein einiges Kabel verkauft 
haben.

von Mike H. (--scotty--)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas der Bastler schrieb:
> Foldi :
> Ich habe es so gelöst :
>
> Mit meinem Fotoapparat kann ich nicht mal richtig aufnehmen.

Cool, ist ja mächtig hell bei dir!
Nur die Küchen Platte würde mir Sorgen machen. Die biegt sich ja schon!

von Dominic A. (neo123)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt beginnt wieder der Krieg mit der Küchenplatte.

von Mike H. (--scotty--)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hä? Das ist doch ne Küchen Platte oder?

von Thomas D. (thomasderbastler)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Mike Hammer schrieb:
> Nur die Küchen Platte würde mir Sorgen machen. Die biegt sich ja schon!

Wenn das Euer einziges Problem ist:
Diese standard Küchenplatte steht auf 5 stck gefrästen 40x40 Aluprofile
2 an jede Seite und eins in der Mitte hinten.
Bleibt so.

von Oliver S. (phetty)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hatten wir das Thema durchgebogene Küchenplatte nicht neulich schon??

von Thomas D. (thomasderbastler)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Oliver Stellebaum schrieb:
> Hatten wir das Thema durchgebogene Küchenplatte nicht neulich schon??

Thomas der Bastler schrieb:
> Bleibt so.

von Vlad T. (vlad_tepesch)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Testi schrieb:
> 
Ebay-Artikel Nr. 130903728362?
>
> 
Ebay-Artikel Nr. 370810846723?


von den billigen Laser"modulen" kann ich nur abraten.

das ist nur ne Ultra-billig-Laserdiode mit Vorwiderstand und total 
schnell hinüber. Nicht mal eine normale diode, sondern direkt auf die 
Platine gebondet, ohne diese typischen Laserdioden-Gehäuse

: Bearbeitet durch User
von Hans J. (step_up_mosfet)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Charly B. schrieb:
> ja Hans, berichte mal, aber i denke eine 100W Gluehbirne
> ist billiger.....
> ich denke das ist mehr eine Heinzung die leuchtet ;)
>
> da stehen keinerlei Daten, noch nich mal eine Typenbezeichnung
> sehr komisch........

Ich habe schon LEDs von SureElektronic (eBay) gekauft, die Qualität ist 
teilweise nicht so toll (ausselektierte Ware), das bedeutet: die LEDs 
gehen unterschiedlich schnell an und wenn man den Strom ganz langsam von 
0 auf 3mA ansteigen lässt sieht man es auch.

Eine LED war sogar defekt.
(Der ein Strang hat nicht geleuchtet und zwei waren nur mit einem 
Goldfaden angebondet da dieses eine Blech scheinbar etwas schräg in die 
Bondmaschine eingelegt wurde und sich leicht verbogen hat.)
Ich habe aber eine Ersatz-LED bekommen nachdem ich 3 aussagekräftige 
Bilder an deren Mail-Adresse gesendet hatte.

Meine gesamte Wohnraumbeleuchtung läuft über LED-Lampen die mit solch 
einen 100W Chip (plus CPU-Kühler, Lüfter, StepDown-Wandler für den 
Lüfter, Netzteil) ausgestattet sind.

Diese warmweißen LEDs sind 5 mal so hell wie eine Halogenlampe.
Also wenn ich 30W in die warmweiße LED stecke leuchtet sie so hell wie 
ein 150W Halogenstrahler.

Selbst meine 2,5W LED (kaltweißes 10W Modul nur mit Kühlkörper, ohne 
Lüfter) scheint heller zu sein als meine 16W Halogenlampe (da ist eine 
20W Lampe drin).

Es ist auch wirklich besser nicht in die LED zu schauen, entweder man 
nutzt indirektes Licht oder strahlt von der Decke nach unten.
Man könnte das Licht aber auch durch eine etwas angeraute 
Plexiglasscheibe strahlen lassen damit die wahrgenommene Leuchtfläche 
größer ist, dann blendet es nicht so und man schließt die Augen eher bei 
einer großen hellen Fläche.

von Wojtek J. (bongobongo)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

>"Gedrehten Kontakten mit Kelchfedern"

ich würde von beiden Ausführungen jeweils 500 Stück nehmen.


Grüße
bongobongo

: Bearbeitet durch User
von Tobi C. (tobiasch)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas der Bastler schrieb:
> Thomas

Hi Thomas,

sieht Spitze aus deine 100W LED Leuchte, könntest du bitte hier ein paar 
genauere Info´s zu deiner gebauten Konstantstromquelle posten?

von Thomas D. (thomasderbastler)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Tobi c. schrieb:
> sieht Spitze aus deine 100W LED Leuchte, könntest du bitte hier ein paar
> genauere Info´s zu deiner gebauten Konstantstromquelle posten?

Schicke mir bitte eine PN dann können wir alles bereden.
Ich habe nämlich keinen Bock, daß hier alles wider schlechtgerdet 
wird..MWS und Co.

Ich gebe Dir alle Infos, die ich habe.

von Tobi C. (tobiasch)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas der Bastler schrieb:
> Tobi c. schrieb:
>> sieht Spitze aus deine 100W LED Leuchte, könntest du bitte hier ein paar
>> genauere Info´s zu deiner gebauten Konstantstromquelle posten?
>
> Schicke mir bitte eine PN dann können wir alles bereden.
> Ich habe nämlich keinen Bock, daß hier alles wider schlechtgerdet
> wird..MWS und Co.
>
> Ich gebe Dir alle Infos, die ich habe.

Ok hab dir eine PN geschickt

von Lars U. (lars_u)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas der Bastler schrieb:
> Foldi :
> Ich habe es so gelöst :
>
> Mit meinem Fotoapparat kann ich nicht mal richtig aufnehmen.

Schöne Bastelecke, wenn man das hier mal so als OT posten darf.

von Oliver S. (phetty)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
161076720228

Kann man das für Betty usw gebrauchen?

von Aaron C. (Firma: atcnetz.de) (atc1441)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oliver Stellebaum schrieb:
> 161076720228
>
> Kann man das für Betty usw gebrauchen?

Ja!

von Martin S. (sirnails)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ziemlich genau nach 20 Tagen sind meine UARTS und meine 833MHz 
Sender/Empfänger gekommen. Sieht optisch sehr gut aus, vllt. komme ich 
heute noch zum Testen :)

von Torsten C. (torsten_c) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin Schwaikert schrieb:
> 833MHz Sender/Empfänger

Wir brauchen eine Wiki-Seite!

http://www.mikrocontroller.net/wikisoftware/index.php?title=China-Schn%C3%A4ppchen&action=edit

Spass beiseite, in den Posts habe ich nicht gefunden, welche Du meinst.

von Erlang E. (erlang)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe mir neulich eine sehr helle und kompakte Taschenlampe bestellt:
"CREE Q5 LED Zoomable Focus Flashlight"

Kam heute an und ich bin recht angetan. Kenne den Markt nicht und kann 
daher nicht absolut beurteilen, wie gut sie für den Preis ist, aber ich 
bin sehr zufrieden. Habe daher gleich zwei weitere (Geschenk) für $4,47 
pro Stück bestellt.

http://www.aliexpress.com/item/Adjustable-Focus-Zoom-In-Out-CREE-Q5-LED-200-Lumen-SLIM-Ultra-Bright-Flashlight-Torch-For/548172876.html

Oder auch einzeln für $4.93:
http://www.aliexpress.com/item/Mini-LED-Torch-7W-450LM-CREE-Q5-LED-Flashlight-Adjustable-Focus-Zoom-flash-Light-Lamp-free/913244541.html

Viele Grüße

: Bearbeitet durch User
von Torsten C. (torsten_c) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen, ich bin am verzweifeln.

Vor ein paar Wochen hatte ich ein Angebot gefunden, wo man eine CDR oder 
EPS-Datei nach Cina schickt und die dann Kunststoff-Platten 
(verschiedene Farben oder transparent) mit entsprechenden Ausschnitten 
(z.B. für Frontplatten) bestellen konnte.

Der Preis war genial, es ging ab 1 Stück los, bei 10 wurde es billiger.

Nun finde ich die Internetseite nicht mehr. :-( Ich habe schon meine 
Chronik und meine Favouriten durchsucht. Vielleicht hat das von Euch 
auch schon mal jemand gesehen?

Mit einer Suche nach "custom laser cutting" bin ich auch nicht weiter 
gekommen, habe aber gesehen, dass man sich ja nicht nur Frontplatten, 
sondern z.B. auch Zahnräder o.ä. ausschneiden lassen könnte.

von Erlang E. (erlang)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Torsten C. schrieb:
> Vielleicht hat das von Euch
> auch schon mal jemand gesehen?

Bei Seeedstudio gibt es so etwas. Weiß aber nicht wie die Preise bei 
denen sind. Platinen sind sehr preiswert, Laser Cutting ja vielleicht 
auch. Webseite spinnt gerade irgendwie, daher hab ich keine weiteren 
Infos.

http://www.seeedstudio.com/

Viele Grüße

von No Y. (noy)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es auch in Polen.
Habe mir damals ein Gehäuse für meinen Open Bench Logic Sniffer dort 
Lasern lassen. Die Kaufabwicklung ist dann über Ebay gelaufen, war 
einfacher...

von Torsten C. (torsten_c) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für Eure Tipps.

Philipp E. schrieb:
> Bei Seeedstudio gibt es so etwas.

Bingo! Danke, Philipp! Genau diese Seite hatte ich nicht wieder 
gefunden:

http://www.seeedstudio.com/service/index.php?r=st/specification#lasercutting

Sie war auch nicht mehr in meiner Firefox-Chronik.

OK, es waren nur "5% discount for 50 pcs", aber den Preis finde ich 
trotzdem gut.

No y. schrieb:
> Gibt es auch in Polen.

Auch nicht schlecht, wäre aber OT. Hast Du dazu noch den Link zum 
ebay-shop oder eine Homepage? Gern auch als PN.

Bei ebay habe ich nur 181255529259 gefunden, ich könnte ja die Preise 
mit Deinem Anbieter vergleichen.

von Martin S. (sirnails)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Torsten C. schrieb:
> Martin Schwaikert schrieb:
>> 833MHz Sender/Empfänger
>
> Wir brauchen eine Wiki-Seite!
>
> 
http://www.mikrocontroller.net/wikisoftware/index.php?title=China-Schn%C3%A4ppchen&action=edit
>
> Spass beiseite, in den Posts habe ich nicht gefunden, welche Du meinst.

Ebay-Artikel Nr. 111184276616

von No Y. (noy)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Polnische Shop wäre:

gravlaser.pl


Einfach anschrieben.

von Martin S. (sirnails)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin Schwaikert schrieb:
> Torsten C. schrieb:
>> Martin Schwaikert schrieb:
>>> 833MHz Sender/Empfänger
>>
>> Wir brauchen eine Wiki-Seite!
>>
>>
> http://www.mikrocontroller.net/wikisoftware/index....
>>
>> Spass beiseite, in den Posts habe ich nicht gefunden, welche Du meinst.
>
> Ebay-Artikel Nr. 111184276616

Verdammt, 433 MHz natürlich.

von Torsten C. (torsten_c) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin Schwaikert schrieb:
> Ebay-Artikel Nr. 111184276616
> vllt. komme ich heute noch zum Testen

Was steuerst Du denn damit? Ich brauche eigentlich nur die Sender, das 
Protokoll für die Pollin-Funksteckdosen muss ich noch im µC 
implementieren.

Obwohl... alle drei Funksteckdosen habe ich ja einen Handsender als 
"Abfallprodukt". Vielleicht nutze ich ja die Empfänger, um damit noch 
eine Verwendung für die Handsender zu finden. Die sind ja deutlich 
billiger als FS20 oder HomeMatic und das Protokoll ist nicht so komplex 
bzw. geheim.

Ich warte auf meine noch (68ct pro Paar):
http://www.aliexpress.com/snapshot/285776303.html

Martin Schwaikert schrieb:
> Verdammt, 433 MHz natürlich.
Ach so. Na dann ist ja alles klar. ;-)

von Martin S. (sirnails)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Torsten C. schrieb:
> Ich warte auf meine noch (68ct pro Paar):
> http://www.aliexpress.com/snapshot/285776303.html

Verdammt, ich wurde über den Tisch gezogen :)

von Helge A. (avr-newbie)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht für den Einen oder Anderen Interessant:
Ich habe heute mein USBasp Programmer bekommen.
Ebay-Artikel Nr. 301000812018
3,19€ incl Versand( aus Frankfurt ca. 1 Wo.)
Läuft tadellos unter Win7 mit "Atmel Studio 6.1".

Gruß
   Helge

von Timmo H. (masterfx)


Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Torsten C. schrieb:
> Sven schrieb:
>> 100 stück für US $9,89
>
> Gekauft! Danke.
>
> NRF24L01+PA+LNA, nun angeblich 1000 Meter weit:
>
> http://www.aliexpress.com/item//1372071825.html
So meine sind nun angekommen.
Der mittlere ist der verlinkte bzw. hier gekauft: 
http://www.aliexpress.com/item/Wireless-Module-NRF24L01-PA-LNA-with-Antenna-1000-Meters-Long-Distance-FZ0410-Free-Shipping-via-China/782032049.html
(ist natürlich auch eine Antenne dabei). Versandzeit in meinem Fall 25 
Tage. Sind natürlich alle pinkompatibel, nur dass halt 0dBm dann 20dBm 
entspricht.

: Bearbeitet durch User
von Mathias B. (bzzz)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Helge As. schrieb:
> Ich habe heute mein USBasp Programmer bekommen.[...]
> Läuft tadellos unter Win7 mit "Atmel Studio 6.1".

Gibts auch mit buntem Gehäuse, kostet ähnlich, liegt wegen Hang zu 
zufälliger Funktion (Ubuntu und Windows 7) seither in der Schublade. Hab 
mir wenig später dann ein STK500 gekauft, also Rundumschlag für etwa das 
Fünfzehnfache, ist dafür aber auch arbeitswillig und kann ein bisschen 
mehr ;)
Dubios fand ich die Wärmeentwicklung des Programmers, vielleicht auch 
unnormal. Macht er aber auch nur im angemeldeten Zustand. Kriegt er nur 
Strom aber keine Datenleitung zum PC, fällt der Verbrauch auf ein paar 
mA, also das, was die LED frisst.

von Aaron C. (Firma: atcnetz.de) (atc1441)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier mit der Günstigste USBASP Programmer:

Ebay-Artikel Nr. 400581190132


und dazu noch, falls es wenn interessiert eine sinnvolle 
Weiterverwendung:

http://atcnetz.blogspot.de/2013/10/2-arduino-bzw-usbasp-20-firmware-hack.html

von Tobias K. (t_k)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aaron Christophel schrieb:
>
> und dazu noch, falls es wenn interessiert eine sinnvolle
> Weiterverwendung:
>
> http://atcnetz.blogspot.de/2013/10/2-arduino-bzw-usbasp-20-firmware-hack.html

Als Weiterverwendung ja ganz OK, aber für die 1,5€ Unterschied zu einem 
Mini Pro mit 328p (und Reset) IMHO deutlich zuviel Aufwand. Da fehlt 
zwar der USB, aber dafür auch mehr Pins gleich rausgeführt...

von Torsten C. (torsten_c) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tobias K. schrieb:
> Da fehlt zwar der USB, aber dafür auch mehr Pins gleich rausgeführt...

Ich finde den Hinweis von  Aaron toll (Danke!) und würde hier nicht über 
die Vor- und Nachteile diskutieren. Die hängen immer von der Anwendung 
ab, das lässt sich nicht pauschalisieren.

Tobias K. schrieb:
> deutlich zuviel Aufwand

Beim ersten Mal vielleicht, aber dann kommt die Routine.

: Bearbeitet durch User
von Torsten C. (torsten_c) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab' mir mal diese Voltmeter bestellt:

http://www.aliexpress.com/snapshot/291462038.html

1,23€ pro Stück. Wenn die da sind, schaue ich mal nach, was man mit RXD 
und TXD so machen kann. Eine Dokumentation dazu habe ich noch nicht 
gefunden.

Bei den Touchscreens (10€) lasse ich mich mal vom Ablesewinkel 
überraschen, siehe Beitrag "Re: [S] 20 Stück "Touch LCDs (bunt)""

: Bearbeitet durch User
von Lutz M. (themroc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aaron Christophel schrieb:
> Hier mit der Günstigste USBASP Programmer:
>
> 
Ebay-Artikel Nr. 400581190132

Viiiiel zu teuer, hier gips dat Dingen für 1.99176338 Euro:

Ebay-Artikel Nr. 300989690212

> und dazu noch, falls es wenn interessiert eine sinnvolle
> Weiterverwendung:
>
> http://atcnetz.blogspot.de/2013/10/2-arduino-bzw-usbasp-20-firmware-hack.html

Danke, das interessiert! Einfacher und billiger lassen sich USB-Gadgets 
wohl kaum bauen.

von Lutz M. (themroc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lutz M. schrieb:
> Aaron Christophel schrieb:
>> Hier mit der Günstigste USBASP Programmer:
>>
>>
> 
Ebay-Artikel Nr. 400581190132
>
> Viiiiel zu teuer, hier gips dat Dingen für 1.99176338 Euro:

Von wegen! Diese Payqual-Betrüger berechnen "€2,06 EUR". Sauerei!!!

von Torsten C. (torsten_c) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lutz M. schrieb:
> Einfacher und billiger lassen sich USB-Gadgets
> wohl kaum bauen.

Habe auch drei für 6,17€ genommen: Nächstes Projekt, ein NRF24L01+ 
Dongle.

von Aaron C. (Firma: atcnetz.de) (atc1441)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe mit einem Händler für die USBASP Programmer mal Kontakt aufgenommen 
für 124$ bekommt man 50 Stück also so 1,85€ Pro stück billiger ist dann 
echt schwer.

P.S. Als USB nRF24l01 Dongle habe ich mir die auch perfekt vorgestellt 
da ja alle pins schon rausgeführt sind.

von Torsten C. (torsten_c) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aaron Christophel schrieb:
> also so 1,85€ Pro stück

Bitte nicht schon wieder dieses Thema mit der Einfuhrumsatzsteuer, das 
wurde hier schon 1000 Mal durchgekaut

von Ossi L. (losskopp)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Torsten C. (torsten_c) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ossi Losskopp schrieb:
> Entlötkolben

Sowas nehme ich das erste mal so richtig wahr. Kann man mit so einem 
Funktionsprinzip gut entlöten?

Ich kann mir vorstellen, dass das nur für's Grobe geht, wenn das Lötpad 
z.B. 2mm Durchmesser hat, wie z.B. bei einer Schraubklemme.

Ich brauche neue Lötspitzen für meinen Ersa-Lötkolben und überlege, ob 
ich auf eine Hakko 936 Station umsteige. Zwar kein Bauteil, aber 
vielleicht ein "SUPER China-Schnäppchen", da die "Iron Tips" 
(Ersatzlötspitzen) viel preiswerter sind:

http://www.aliexpress.com/item//1024520874.html

Leider knapp über der "praktischen Einfuhrumsatzsteuer-Grenze" von 26€.

Im Beitrag "Erfahrung mit Lötstation Hakko FX-951und SMD" wurde über Hakko schon 
2008 diskutiert.

-------------

PS: Miniatur-Buchse Ø = 2mm

Reichelt: 76ct (ab 1 Stück)
China:    29ct (ab 100 Stück)

http://www.aliexpress.com/item//1026570771.html

Schnäppchen oder Nichtschnäppchen?

: Bearbeitet durch User
von Martin S. (sirnails)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Torsten C. schrieb:
> Ich kann mir vorstellen, dass das nur für's Grobe geht, wenn das Lötpad
> z.B. 2mm Durchmesser hat, wie z.B. bei einer Schraubklemme.

Geht wohl auch nicht besser wie mit einer normalen Lötpumpe (mal 
abgesehen von diesem Spielzeug für 3,95 Euro)

von Erlang E. (erlang)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An vielen LED-Strips sind ja so JST-Stecker dran. Habe bisher immer 
eigenen Kabel drangelötet, bin damit aber nicht so ganz zu frieden. In 
Ermangelung besserer alternativen setze ich nun auch auf die 
JST-Stecker.

Hier gibts 20 Paare:
Ebay-Artikel Nr. 221302691189

Oder geringere (oder größere) Anzahl:
Ebay-Artikel Nr. 261312275118

PS: USBasp habe ich mir auch gleich zwei geklickt um ein paar USB 
Experimente zu machen. Kommt halt immer drauf an, was man damit machen 
will. Aber um mit USB zu spielen geht es glaube ich kaum günstiger. Wenn 
hier jemand ein nrf dongle gebaut hat, lasst es mich wissen.

von Erlang E. (erlang)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
USB OTG Kabel für 1 €. Soll ja mittlerweile eine Menge gehen mit neueren 
Smartphones.

Ebay-Artikel Nr. 131001539827

von Aaron C. (Firma: atcnetz.de) (atc1441)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp E. schrieb:
> USB OTG Kabel für 1 €. Soll ja mittlerweile eine Menge gehen mit neueren
> Smartphones.
>
> 
Ebay-Artikel Nr. 131001539827

hier 3 stück für ca. 1,70 €

Ebay-Artikel Nr. 360711370937
habe davon insgesamt 15 Stück bestellt und sind alle gut angekommen.

: Bearbeitet durch User
von Erlang E. (erlang)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aaron Christophel schrieb:
> hier 3 stück für ca. 1,70 €

Ahh, cool. Danke. Ich wusste da ist noch Luft nach oben. Habe mir dann 
mal drei weitere gesichert. Habe gelesen USB OTG-Kabel sind manchmal 
etwas wackelig, daher schadet etwas Reserve sicher nciht.

von Erlang E. (erlang)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bezüglich eines NRF-USB-Dongle möchte ich noch

Ebay-Artikel Nr. 300975449625

empfehlen. Auch sehr spannend. Ähnliches auch schon in:
http://wiki.bitcraze.se/projects:crazyradio:index
verwendet.

: Bearbeitet durch User
von Torsten C. (torsten_c) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp E. schrieb:
> Bezüglich eines NRF-USB-Dongle möchte ich noch … empfehlen

Cool. :-) Zumindest ich kannte den bisher nicht. Danke.

Dieser Verkäufer ist bis zum 13. Nov. 2013 abwesend.

Hat jemand 'ne Idee, woher man Windows-Treiber dafür bekommt? Die müsste 
ja speziell zur Firmware passen:

"The Nordic nRF24LU1+ OTP integrates an nRF24L01+ 2.4GHz RF transceiver 
core, enhanced 16MHz 8-bit 8051 compatible CPU, 2kB + 256B RAM, 17kB 
embedded OTP, a full-speed USB 2.0-compliant device controller, plus a 
range of system peripherals including a hardware AES co-processor."

Wer weiss, was da für Firmware drauf programmiert wurde.

: Bearbeitet durch User
von Erlang E. (erlang)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Torsten C. schrieb:
> Hat jemand 'ne Idee, woher man Windows-Treiber dafür bekommt? Die müsste
> ja speziell zur Firmware passen:

Also so wie ich das sehe ist auf dem Chip keine Firmware drauf. Ist ja 
ein SoC auf 8051-Basis, also quasi ein unebschriebenes Blatt. Laut 
Datasheet ist aber ein USB-Bootloader drauf, damit dürfte der Einsteig 
in die Entwicklung ohne weitere Hardware machbar sein.

Die Jungs von bitcraze haben das alles schon gemacht 
(http://wiki.bitcraze.se/projects:crazyradio:index), denke das müsste 
sich sehr leicht auf dieses Dongle anpassen lassen.

Alternativ kann man das ganze natürlich auch direkt bei denen kaufen (33 
$):
http://www.seeedstudio.com/depot/crazyradio-24ghz-nrf24lu1-usb-radio-dongle-with-antenna-bccr01a-p-1525.html?cPath=19_22

von Torsten C. (torsten_c) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp E. schrieb:
> Also so wie ich das sehe ist auf dem Chip keine Firmware drauf.

Definitiv nicht. Aber bei einem "2.4G NRF24lu1p RF Modules UPR100 
Nordic" würde ich das schon erwarten. Mal sehen, was der Verkäufer 
antwortet.

https://www.sparkfun.com/products/9034#comment-51379d0dce395f903c000001

"After that, the dongle showed up as a serial COM device"

Mit Etwas Glück haben die die "usb-to-uart.hex firmware" schon fertig 
drauf.

PS: Aus dem USBASP wird dann halt ein Servo-Tester.

: Bearbeitet durch User
von Erlang E. (erlang)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Torsten C. schrieb:
> Mal sehen, was der Verkäufer
> antwortet.

Das wäre ja auch nicht schlecht. Oder alternativ direkt beim Nordic 
Support anfragen, die scheinen wohl ganz gut zu sein. Aber wenn das 
alles nicht klappt, dürfte eine Anpassung des Crazyradios auch ein 
Kinderspiel sein. Die machen ja genau das, was wir wollen nur halt für 
ihr eigenes Protokoll.

Torsten C. schrieb:
> PS: Aus dem USBASP wird dann halt ein Servo-Tester.

Gute Idee. Wobei mir auch noch ein USB-Thermometer a la 
http://www.mikrocontroller.net/articles/HiDTemp interessant erscheint.

Back to Topic, passned zum Winter und damit der Thread wenigstens nicht 
umsonst zumüllt:
Ebay-Artikel Nr. 141022584064

: Bearbeitet durch User
von Jörg P. R. (jrgp_r)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ossi Losskopp schrieb:
> Entlötkolben für 10 Euro:

Ich habe hier schon seit Jahren ein fast identisches Gerät im Gebrauch.
Einen Überhitzungsschutz gibt es nicht. Dafür merkt man nach ca. einer 
viertel Stunde an den Fingern dass man mal einen Kaffee trinken und das 
Gerät dabei abkühlen lassen sollte.
Zum Entlöten taugt es leidlich. Ich habe das Teil damals geschenkt 
bekommen, würde es heute aber nie kaufen.

von Klaus I. (klauspi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Erlang E. (erlang)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus I. schrieb:
> Bei Pollin gibt es 5 Paare für 2,50 EUR

Warum in Ferne schweifen, wenn das gute so nah ist. Wobei, wenn man 20 
brauch ist es in China knapp 30 % billiger.

von Tim  . (cpldcpu)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieser Shop bietet eine Menge billiger Programmer-Clones an:

http://www.aliexpress.com/store/group/Programmer-Emulator/213957_211836576.html

von Simon R. (simon_r44)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann stell ich den nächsten Schnäppchenlink rein :)

http://www.priceangels.com/index.html

Da bekommt ihr jedes Handy nachgemacht. Ich hatte mir ein s3 mini für 
damals (paar Wochen) 74€ gekauft. Bin bestens zufrieden. Klar, der RAM 
ist manchaml kleiner und der interne Speicher aber schaut selbst... -:) 
Galaxy s4  für 140€

von Martin S. (sirnails)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simon R. schrieb:
> Dann stell ich den nächsten Schnäppchenlink rein :)
>
> http://www.priceangels.com/index.html

WTF!

von Torsten C. (torsten_c) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin Schwaikert schrieb:
> WTF!

Der Nachteil an solchen Abkürzungen ist, dass sie nicht jeder versteht. 
Und es ist kaum zu verstehen, wenn mehrere Leute googeln sollen, nur 
damit einer ein paar Tastendrücke spart. B.k.A.b.

: Bearbeitet durch User
von Martin S. (sirnails)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Torsten C. schrieb:
> B.k.A.b.

WTF heißt What the f*** und ist inzwischen eigentlich gemeinhin im Netz 
als Ausdruck des Entsetzens bekannt.

Das Forum erlaubt nicht, dies auszuschreiben.

Wie dem auch sei; ich tippe B.k.A.B heißt "Bitte keine Abkürzungen 
benutzen".

von Torsten S. (tse)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> WTF heißt What the f*** und ist inzwischen eigentlich gemeinhin im Netz
> als Ausdruck des Entsetzens bekannt.

Noch nie gelesen/gehört

von Ossi L. (losskopp)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Torsten S. schrieb:
>> WTF heißt What the f*** und ist inzwischen eigentlich gemeinhin im Netz
>> als Ausdruck des Entsetzens bekannt.
>
> Noch nie gelesen/gehört

Dann benutz halt die deutsche Version: Was zum Fick??

Wird im Gegensatz zur englischen Variante auch nicht vom Forum zensiert.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.