Forum: www.mikrocontroller.net Wunschliste & Verbesserungsvorschläge


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas S. schrieb:
> Dass die Mehrheit nicht immer Recht hat ist natürlich ein
> grundsätzliches Problem solcher Bewertungen, mir fällt aber kein
> Beispiel ein wo das wirklich einmal vorgekommen ist dass ein hilfreicher
> Beitrag unverdient stark negativ bewertet wurde.

Dazu müsste man erst einmal definieren, was genau man unter "hilfreich" 
und was genau man unter "unverdient stark" versteht. Beispiele für 
Postings, deren Inhalt logisch schlüssig und folgerichtig ist und die 
dennoch negativ bewertet werden, gibt es jedenfalls durchaus.

Aber die allermeisten Beiträge (und somit auch die allermeisten 
sinnvollen) in diesem Forum erfahren überhaupt gar keine Bewertung. Da 
steht die schwarze Null wie einbetoniert und rührt sich nicht.

Von daher wäre es schön, wenn Du uns einmal sagen könntest was Deiner 
Ansicht nach der Nutzen des Bewertungssystems hier ist.

von MWS (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb im Beitrag #4699813:
> Und was sagt uns jetzt dieser Scheiß?

Du bist doch nicht "uns", Du bist doch nur "Du" :D
Wenn Du meinen Hinweis nicht verstehst, dann erkläre ich es Dir gerne 
nochmal.

von Lanzette (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Lanzette schrieb:
>> Du möchtest also auch Personen wie beispielsweise MaWin als
>> "Unangenmeldeten" schon mal per se aus deiner Diskussionsgruppe
>> ausschließen. Steigt dadurch dann wirklich das Diskussionsniveau in
>> deinem Thread an?
>
> Sicher nicht! MaWin hat schon technische Kenntnisse, und wenn man
> länger dabei ist, weiß man auch, dass er keinen Unsinn schreibt...
>
> Also, nicht jeder unangemeldete User schreibt Unsinn - kommt das
> jetzt gut rüber?

Ja, das "kommt gut rüber". Vielleicht wird aus unser beidseitiger 
Kommunikation doch noch was, Mani. Ich jedenfalls bin grundsätzlich 
nicht an "Geplänkel" (ich nenne es mal so) interessiert (schon allein 
aus Zeitgründen).

Ich schrieb das halt, weil ich mir nicht vorstellen kann, dass ein MaWin 
sich so wie Torsten sich das vorstellt zu einer Anmeldung bewegen ließe. 
MaWin wäre da auch nur ein Beispiel.

von Lanzette (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
"Bitte reduzieren Sie die Anzahl der Zitatzeilen."

na denn ..

Mark B. schrieb:
> Andreas S. schrieb:
>> Dass die Mehrheit nicht immer Recht hat ist natürlich ein
>> grundsätzliches Problem solcher Bewertungen, ...
>
> Dazu müsste man erst einmal definieren, was genau man unter "hilfreich"
> und was genau man unter "unverdient stark" versteht. Beispiele für
> Postings, deren Inhalt logisch schlüssig und folgerichtig ist und die
> dennoch negativ bewertet werden, gibt es jedenfalls durchaus.
>
> Aber die allermeisten Beiträge (und somit auch die allermeisten
> sinnvollen) in diesem Forum erfahren überhaupt gar keine Bewertung. Da
> steht die schwarze Null wie einbetoniert und rührt sich nicht.
>
> Von daher wäre es schön, wenn Du uns einmal sagen könntest was Deiner
> Ansicht nach der Nutzen des Bewertungssystems hier ist.

Da muss ich Mark B. leider rechtgeben. Das Bewerten hier ist viel zu 
subjektiv und willkürlich zuweilen auch bösartig, als dass es einen 
wirklichen Nutzen bringt.

von Lanzette (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Torsten R. schrieb:
> Mir geht es aber weniger um das "Niveau" der Beiträge, als um den Ton
> und den Bezug zum Thema.

Ich gebe dir recht, mit dem Ton hier im Forum hapert es leider viel zu 
oft. Genau daraus entstehen dann wieder überflüssige Retourkutschen usw. 
Wäre schön, wenn sich da jeder von uns öfter mal ein bisschen 
zurückhalten könnte. Am besten ist sowieso, man liest sein Geschreibsel 
vor dem Abschicken nochmals einmal komplett durch. Meistens ändert man 
den Text dann doch nochmals diesbezüglich ab und "entschärft" ihn ein 
wenig, was oft schon genügt.

;)

von Martin S. (sirnails)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Sehr positiv stelle ich in letzter Zeit fest, dass die Moderatoren 
inzwischen an der längeren Leine sind, und rigoros löschen. Meiner 
Meinung nach noch viel zu wenig. Daher mein Vorschlag: Nachdem Mods den 
ganzen Schmarrn sowieso lesen müssen, wäre es eine drastische 
Verbesserung, wenn ebensolche Beiträge, die bewusst das Thema verfehlen 
oder andere - auch wenn es nur subtil ist - beleidigen, einfach gleich 
in die Tonne treten.

Mal wieder ein Negativbeispiel dafür: 
Beitrag "Vergussmasse auflösen?"

Am Ende ist mir dann echt die Hutschnur gegangen! Auch hier sieht man 
schön, wie die Mods zumindest schonmal den größten Berg an Stuhlgang 
weggeschmissen haben.

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lanzette schrieb:
> Ja, das "kommt gut rüber". Vielleicht wird aus unser beidseitiger
> Kommunikation doch noch was, Mani.

Ich denke, es wird schon werden und man muss sich auch immer etwas
kennen lernen...


I wish you what...

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lanzette schrieb:
> Am besten ist sowieso, man liest sein Geschreibsel
> vor dem Abschicken nochmals einmal komplett durch. Meistens ändert man
> den Text dann doch nochmals diesbezüglich ab und "entschärft" ihn ein
> wenig, was oft schon genügt.

Dazu passend:

https://xkcd.com/481/

von Torsten R. (Firma: robitzki.de) (torstenrobitzki)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> Von daher wäre es schön, wenn Du uns einmal sagen könntest was Deiner
> Ansicht nach der Nutzen des Bewertungssystems hier ist.

Lieber Andreas,

ich harre noch der Antwort auf diese Frage. Magst Du sie mir geben?

von Daniel A. (daniel-a)


Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Neuer Verbesserungsvorschlag:

Um Wiki Vandalismus schneller erkennen zu können, könnte man eine 
Mailingliste einführen, die bei jeder Wiki änderung ein diff an alle 
Subscriber schickt.

von Andreas S. (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this


Bewertung
8 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel A. schrieb:
> Um Wiki Vandalismus schneller erkennen zu können, könnte man eine
> Mailingliste einführen, die bei jeder Wiki änderung ein diff an alle
> Subscriber schickt.

Ab jetzt bekommt man standardmäßig für jede Änderung an beobachteten 
Artikeln 
(https://www.mikrocontroller.net/articles/Spezial:Beobachtungsliste) 
eine E-Mail. Diese Funktion lässt sich auf 
https://www.mikrocontroller.net/articles/Spezial:Einstellungen 
konfigurieren bzw. ausschalten.

: Bearbeitet durch Admin
von Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas S. schrieb:
> Ab jetzt bekommt man standardmäßig für jede Änderung an beobachteten
> Artikeln
> (https://www.mikrocontroller.net/articles/Spezial:Beobachtungsliste)
> eine E-Mail. Diese Funktion lässt sich auf
> https://www.mikrocontroller.net/articles/Spezial:Einstellungen
> konfigurieren bzw. ausschalten.

Vielen Dank! Findet man diese beiden Links auch noch irgendwo anders, 
z.B. unter "Einstellungen"? Ich habe mich nämlich mal auf die Suche 
gemacht und leider nirgendwo entdeckt außer hier. Muss ich mir wohl 2 
Lesezeichen setzen...

von Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas S. schrieb:
> Ab jetzt bekommt man standardmäßig für jede Änderung an beobachteten
> Artikeln [...] eine E-Mail.

Hat super geklappt. Ich habe heute morgen schon die ersten Mails über 
anonyme Änderungen (Leerungen kompletter Wiki-Artikel) bekommen. Aber 
bevor ich nachschauen konnte, hatten bereits andere User die Artikel 
wiederhergestellt :-)

von Timo N. (tnn85)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Vorschlag:

Eine Umfragefunktion im Beitrag.

So eine Funktion würde dann wie folgt funktionieren:

1. Man macht einen neuen Beitrag auf.
2. Schreibt seine Frage (z.B. "Wie ist eure Vorgehensweise bei xzy ?" 
oder auch nur "Welche Farbe wählt ihr für LEDs um ein Fehler zu 
signalisieren"?)
3. Man definiert Antwortalternativen
z. B so:

o Grün
o Blau
o Gelb
o andere Farbe

4. Die Frage mit Antwortalternativen wird dann im Beitrag in einem 
separaten Kasten angezeigt und die angemeldeten User können Abstimmen. 
Die Anzahl der Stimmen für eine Wahl wird allen angezeigt.

Ich weiß, dass klingt ambitioniert und ist sicher nicht so schnell 
umzusetzen, aber ich finde gerade wenn man schon alternative 
Vorgehensweisen zu einem Problem hat und von den Forenusern Hilfe sucht, 
führt so eine Funktion dazu mehr Antworten zu bekommen und weniger 
verbalen Müll, der einem nicht weiterhilft.

Viele User klicken auch nur Themen an, sind aber nicht gewillt eine 
Antwort zu formulieren. Hier haben sie aber dann trotzdem die Chance 
ihre Meinung zu dem Thema loszuwerden.

Wenn es sowas schon gibt, bitte ich um Entschuldigung.

von Vlad T. (vlad_tepesch)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Timo N. schrieb:
> Eine Umfragefunktion im Beitrag.

man könnte auch einfach ein Eröffnugnspost machen und dann für jede 
Option einen weiteren Post. Und schon kann man mittels der normalen 
Bewertungsgunktion sowas umsetzen. Ich denke, für die Menge an Umfragen, 
die hier auftaucht, sollte das ausreichen

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Vlad T. schrieb:
> man könnte auch einfach ein Eröffnugnspost machen und dann für jede
> Option einen weiteren Post. Und schon kann man mittels der normalen
> Bewertungsgunktion sowas umsetzen.

Und wie willst Du zum Beispiel verhindern, dass ein anderer Benutzer 
schon antwortet, während der Ersteller noch dabei ist die 
Thread-Eröffnung zu vervollständigen?

von Harald (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lieber Mark,

dies muss man wohl, bei all den Unzulänglichkeiten die du über die Jahre 
an dieser Seite feststellst, wohl einfach hinnehmen. Guggen, was kommt!

 Mach dir einfach mal nen entspannten Abend, denk nicht immer darüber 
nach was DU hier besser machen würdest (wärst du der  Betreiber), und 
lächle über dich selber.

Irgendwie fehlt (oft) dieser gewisse Hauch von Selbstironie und 
Gelassenheit in deinen Beiträgen hier. Ohne dich zum Drogenkonsum 
aufrufen zu wollen - brüh´dir einfach mal wieder ´ne Tasse grünen Tee.

von Timo N. (tnn85)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vlad T. schrieb:
> Timo N. schrieb:
>> Eine Umfragefunktion im Beitrag.
>
> man könnte auch einfach ein Eröffnugnspost machen und dann für jede
> Option einen weiteren Post. Und schon kann man mittels der normalen
> Bewertungsgunktion sowas umsetzen. Ich denke, für die Menge an Umfragen,
> die hier auftaucht, sollte das ausreichen

Das wäre zwar ein Workaround, aber keiner, der die Komfortanforderung an 
das Feature aus meiner Sicht erfüllt. Es geht dabei einfach der schnelle 
Blick auf das Ergebnis verloren (gerade bei der Darstellung auf kleinen 
Geräten).

Da ich die Ausstattung des Forums mit anderen nützlichen Features als 
gesättigt ansehe (siehe kaum neue Vorschläge und nur lange Diskussionen 
über die Änderung der Schriftart), wollte ich mit diesem Vorschlag auch 
einen Beitrag zur Beschäftigung für gelangweilte Forenentwickler bringen 
:)

Die von mir aufgelisteten Beispielfragen klingen natürlich erst einmal 
banal und sind wahrscheinlich auch schlecht gewählt. Es gibt aber auch 
ganz konkrete Umfragebeispiele hier im Forum, die wesentlich 
interessanter sind und die Funktion rechtfertigen würden.

von ● J-A V. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
statt kryptische Youtube-Links...

-Lässt sich zum Verlinken nicht auch die Video-Überschrift anzeigen?

von Josef G. (bome) Benutzerseite


Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Josef G. schrieb:
> Die Bewertungs-Anzeige sollte geändert werden. Anstelle einer
> Gesamtnote, oder auch zusätzlich dazu in kleinerer Schrift,
> sollten die Zahl positiver und die Zahl negativer Bewertungen
> getrennt angezeigt werden.
>
> Wenn ein Beitrag die Gesamtnote -2 hat, dann ist es ein
> Riesen-Unterschied, ob zwei Leute den Beitrag negativ bewertet
> haben und es niemanden gibt, der den Beitrag positiv sieht,
> oder ob fünf Leute den Beitrag negativ bewertet haben, es aber
> immerhin auch drei Leute gibt, die den Beitrag positiv sehen.

Mit dieser Meinung bin ich offenbar nicht allein,
wie man an der Bewertung des Beitrags und auch an
Beiträgen anderer Nutzer sieht.

Wenn man in der Summe negativ bewertet wird, dann wäre es
gut zu wissen, ob man mit seinem Beitrag wirklich nur auf
Ablehnung stößt, oder ob es auch zustimmende Meinungen
gibt, man aber eben in der Minderheit ist.

Warum wird einem diese Information vorenthalten?

von ● J-A V. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
viel besser würde ich finden,
dass man eine PM aus einem Topic heraus geschickt bekommen kann.
dann auch mit einer entspr. Betreffzeile in der Email.

Und nicht immer nur
"hat Dir eine Nachricht geschickt"

man biete mal 3 verschiedene Artikel an,
dann sieht man was ich meine. Unübersichtlicher gehts kaum.

: Bearbeitet durch User
von Sven L. (sven_rvbg)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich mag auch mal wieder einen Vorschlag loswerden...

Ich würde eine Art Gray- und Blacklisting einführen.

Ganz einfach, wenn ein User in einem Thread mehrfach negativ auffällt 
(Meldungen, neg. Bewertungen), dann wird er automatisch für den Thread 
gesperrt. Macht er in anderen Threads weiter wird er für eine bestimmte 
Zeit oder bis zur Freigabe durch Moderatoren etc. komplett gesperrt.


Oder wenn ein User innerhalb 24h mehrfach gemeldet / negativ bewertet 
wird wird...

Das dürfte den normalen User im Prinzip nicht stören, da man vereinzelte 
neg. Bewertungen wegen Meinungsverschiedenheiten unter einzelnen nicht 
mit in Scorring einbeziehen muss.

Klar immer schade, wenn solche Schritte nötig werden, aber vielleicht 
hätte man dann ab und zu nicht mehr den Eindruck im Klassenkasperleforum 
zu sein.

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven L. schrieb:
> Oder wenn ein User innerhalb 24h mehrfach gemeldet / negativ bewertet
> wird wird...

Du scheinst zu glauben, dass positive und negative Bewertungen immer 
rein objektiv anhand des Inhalts und unabhängig von der Person vergeben 
werden. Dem ist aber nicht so.

Nach Deinem Vorschlag könnten sich auch ein paar wenige Leute 
untereinander verabreden, um einen bestimmten Benutzer wegzumobben. 
Einfach denjenigen ständig melden.

Nein, das ist wahrscheinlich keine gute Idee. In einer idealen Welt wäre 
das vielleicht anders. Aber in einer solchen sind wir nicht.

: Bearbeitet durch User
von Sachbearbeiter Vorschlagswesen (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven L. schrieb:
> Klar immer schade, wenn solche Schritte nötig werden, aber vielleicht
> hätte man dann ab und zu nicht mehr den Eindruck im Klassenkasperleforum
> zu sein.

Es sind aber gerade solche absurden Vorschläge, die diesen Eindruck 
hervorbringen.

"Mutti, Mutti -hau den mal! Der hat mich geschimpft. Heul!"

von ● J-A V. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Sven L. schrieb:
> Oder wenn ein User innerhalb 24h mehrfach gemeldet / negativ bewertet
> wird wird...

vielviel Traffic Kurts Mailbox wohl verträgt?

von Migel C. (migelchen)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

einen kleinen Verbesserungsvorschlag hätte ich auch.
Es geht um das Berwertungssystem in den Threads, welches sich leider nur 
gar nicht oder nur nebensächlich auf das Forenleben auswirkt.
Mir gefällt aber generell daran, dass man daran die eine ungefähre Laune 
der Leute bezüglich des Themas mit dem jeweiligen Beitrag ablesen kann, 
ohne zuätzliche Diskussionen zu verursachen.

Allerdings gilt dies nur für angemeldete Forennutzer.
Ich fände es sinnvoller, wenn auch die Gastnutzer die Bewertungen sehen 
könnten (nur sehen, nicht selbst bewerten), da viele Gast-Nutzer 
manchmal ziemlich allein mit ihrer Meinung dastehen und aufgrund der 
fehlenden Kritik anderer nicht aufhören die Threads unnötig zu belasten.

Ein Paradebeispiel ist dieser Thread:
Beitrag "Offener Brief an die MODs und an den ADMIN"
Dafür gäbe es noch noch viele weitere Beispiele.

Oftmals sind es auch immer wieder die gleichen Gast-user, die sich so 
verhalten.
Wenn diese Gast-User sehen, dass sie in der Diskussion mit ihrer meist 
destruktiven Meinung auf alleinigen Posten stehen, denke ich, könnte so 
manche Offtopic-Debatte in den vielen Unterforen vermieden bzw. 
signifikant eingekürzt werden.
Wir sind wohl alle erwachsen genug, um mit den Bewertungen der eigenen 
beiträge klarzukommen.


Gruß
Migelchen

: Bearbeitet durch User
von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab schon mal drauf hingewiesen:
Conrad hat seit längerem auch siebenstellige Bestellnummern, die 
Forensoftware erkennt nur sechsstellige.

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Migel C. schrieb:
> Ich fände es sinnvoller, wenn auch die Gastnutzer die Bewertungen sehen
> könnten (nur sehen, nicht selbst bewerten), da viele Gast-Nutzer
> manchmal ziemlich allein mit ihrer Meinung dastehen und aufgrund der
> fehlenden Kritik anderer nicht aufhören die Threads unnötig zu belasten.
>
> Ein Paradebeispiel ist dieser Thread:
> Beitrag "Offener Brief an die MODs und an den ADMIN"

Wo siehst Du da fehlende Kritik am Themenersteller? Dem wurde sehr wohl 
die Meinung gesagt.

Okay, vielleicht nicht genau in diesem Thread - weil alles Wesentliche 
zuvor schon gesagt worden war. Aber es gab ja eine Vorgeschichte. Und da 
war die Kritik schon sehr klar und deutlich.

: Bearbeitet durch User
von Migel C. (migelchen)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

bitte häng dich nicht an Beispielen auf. :)
Da gibt es noch einige andere, wo sich die Leute mit Kritik weitaus 
bedeckter halten.
BEsonders war mir in letzter Zeit der Gast und gleichzeitig TO des 
aufgeführten Beitrags in meinem Vorpost hier aufgefallen.

Mir geht es generell darum, dass die Gäste faktisch sehen, wie ihre 
Meinung in der Diskussion ankommt, damit bei denen mal der Denkprozess 
in Bezug auf ihr Verhalten im Forum einsetzt.

Würde jeder, der negativ bewertet, seinen Senf dazugeben und den 
Aufwiegler zurechtstutzen, wäre der Thread komplett verloren. Somit auch 
keine optimale Lösung.
Darum finde ich die Berwertung gut, allerdings nur wenn auch alle die 
Bewertungen sehen können (Gäste dürften dann), sonst können einzelne 
Kritiker der Nervensäge soviel erzählen, wie sie wollen, ohne dass er 
ihnen glauben schenken muss.
Er wird aber in seiner MEinung womöglich wanken, wenn er sieht, dass 
sein Eingangspost bereits bei "-20" liegt.

Gruß
Migelchen

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Migel C. schrieb:
> Ich fände es sinnvoller, wenn auch die Gastnutzer die Bewertungen sehen
> könnten (nur sehen, nicht selbst bewerten), da viele Gast-Nutzer
> manchmal ziemlich allein mit ihrer Meinung dastehen und aufgrund der
> fehlenden Kritik anderer nicht aufhören die Threads unnötig zu belasten.

Wäre ich auch dafür - man braucht ja als angemeldeter Nutzer nur mal
die Threads unangemeldet durchlesen - ohne Minus wirkt das schon
entspannter...


Also wäre es sicher ein Vorteil, wenn man Gäste auch bewerten kann, denn
eigentlich niemand mag ein Minus oder mehrere - das könnte dann zum
Nachdenken anregen - meine Meinung...

von Sven L. (sven_rvbg)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wegen -1 und -2 muss man ja niemanden aussperren, außerdem kann man ja 
ein negative Bewertungen von Leuten die ständig und überall negativ 
auffallen weniger ins Gewicht nehmen oder garnicht werten.

Wär halt schön wenn man die von Dir genannten Idioten endlich mal in den 
Griff bekommen würde.

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Also wäre es sicher ein Vorteil, wenn man Gäste auch bewerten kann, denn
> eigentlich niemand mag ein Minus oder mehrere - das könnte dann zum
> Nachdenken anregen - meine Meinung...

Naja, das ist so eine Sache. Mein Beitrag hier wird aktuell mit -3 
bewertet:
Beitrag "Re: Wunschliste & Verbesserungsvorschläge"

Kannst Du mir objektiv sagen, was an diesem Beitrag nicht okay sein 
soll, so dass er eine schlechte Bewertung verdient hätte?

von F. F. (foldi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Bewertungen sagen doch in den meisten Fällen gar nichts aus und so 
wie das jetzt ist, kann man nur bei extremen Werten sehen, wie die 
ankamen.

Aber ist es nicht auch so, dass eher schlecht bewertet wird?
Und ist es nicht auch so, wenn einem ein Beitrag dann nicht negativ 
auffiel, aber jetzt nicht so irre interessant schien, dann gar nicht 
bewertet wird?

Also kommen die drei negativen auf vielleicht 15 positive, die aber 
nicht bewertet haben.

Was auch immer besonders auffällt, hast du mal eine Meinung die nicht 
"politisch korrekt" ist, weil man das in der Gesellschaft (hier in 
Deutschland) nicht so sagen darf (weil wir seit der NS Zeit ja alle 
immer ducken müssen, auch wenn unsere Eltern da noch kleine Kinder 
waren), dann bekommst du gleich satt Minuspunkte. Wie bescheuert hier 
alle sind, sieht man ja jetzt wieder an diesem Beck (wir sollten doch 
alle Arabisch lernen). Der bekommt dann sicher viele positive 
Bewertungen.

von ● J-A V. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
tausende andere Foren haben überhaupt keine Bewertungssysteme.

Macht doch darum nicht immer so'n Wind.

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Sven L. schrieb:
> Wär halt schön wenn man die von Dir genannten Idioten endlich mal in den
> Griff bekommen würde


Ich habe den Ausdruck "Idioten" gewählt, man könnte aber auch
"Andersdenkende" einsetzen...

Mark B. schrieb:
> Kannst Du mir objektiv sagen, was an diesem Beitrag nicht okay sein
> soll, so dass er eine schlechte Bewertung verdient hätte?

Kann ich nicht!

Matthias L. schrieb:
> Mani, jetzt häng dich doch nicht immer an echten oder gefühlten
> Minusmännern auf.

Danke!

von John D. (drake)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
F. F. schrieb:
>
> Aber ist es nicht auch so, dass eher schlecht bewertet wird?
> Und ist es nicht auch so, wenn einem ein Beitrag dann nicht negativ
> auffiel, aber jetzt nicht so irre interessant schien, dann gar nicht
> bewertet wird?

Wenn man sich in den relevanten (also technischen) Forenteilen aufhält, 
sind positive Bewertungen häufiger. Extrembeispiel mit 51 pos. 
Bewertungen:
Beitrag "Re: Quick&dirty - schnelle Problemlösungen selbst gebaut"

Mehr Negativbewertungen gibt's halt in Politik-, Waffen-, Jammer-, etc. 
-Threads.

> Was auch immer besonders auffällt, hast du mal eine Meinung die nicht
> "politisch korrekt" ist, weil man das in der Gesellschaft (hier in
> Deutschland) nicht so sagen darf (weil wir seit der NS Zeit ja alle
> immer ducken müssen, auch wenn unsere Eltern da noch kleine Kinder
> waren), dann bekommst du gleich satt Minuspunkte. Wie bescheuert hier
> alle sind, sieht man ja jetzt wieder an diesem Beck (wir sollten doch
> alle Arabisch lernen). Der bekommt dann sicher viele positive
> Bewertungen.

QED. Das hat hier auch nichts zu suchen. Dafür gibt es andere Foren und 
sogar immer noch de.alt.talk.unmut.

von F. F. (foldi)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Die Bewertung gab es hier ja nicht immer, aber seit es sie gibt, ist sie 
ständige Diskussion.

Also scheint es doch vielen hier wichtig zu sein und trotzdem möchte 
niemand hier schlecht bewertet werden.
Bei manchen Themen die ich erstellt hatte, staunte ich, dass sie nicht 
interessant sind. Mir hat es immer ein bisschen geholfen meine Sicht auf 
mich selbst kritisch zu betrachten.
Sicher, da gibt es dann auch negative Bewertungen die mir vorher klar 
sind, weil es halt Sachen sind, die bestimmte Leute nicht hören wollen. 
Das ist aber ok so. Man kann halt nicht immer "everybody's darling" 
sein.

Doch dort, wo ich dachte, dass das interessant ist und dann doch nicht 
war und zusätzlich die Erklärung dazu kam, fand ich die negativen 
Bewertungen durchaus hilfreich. Hilfreich für die eigene 
Selbsteinschätzung.

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
F. F. schrieb:
> Hilfreich für die eigene
> Selbsteinschätzung.

Hatte ich schon einige Male erwähnt, dass Minus auch Positiv sein
kann, besonders wenn man die Leute hier kennt und vielleicht etwas
zuordnen kann - die andere Seite sind halt die (weiß ich nicht)
Betitelten, die aufgrund ihrer persönlichen (nicht technischen)
Einstellung einfach urteilen...

F. F. schrieb:
> Also scheint es doch vielen hier wichtig zu sein und trotzdem möchte
> niemand hier schlecht bewertet werden.

Wenn es fair bleibt!


Es ist sehr schwer, die Bewertungen zu interpretieren, außer man ist
schon lange dabei...


Trotzdem sehr schwierig!


Kann man das lösen?

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Olga schrieb:
> Immer wieder interessant, wie kritikunfähig manche Leute sind. Wenn
> Beiträge negativ bewertet werden, dann kann es natürlich nur sein, dass
> das alles Miesepeter, die alles schlecht machen wollen. Wenn ein Beitrag
> von euch negativ bewertet wird, kann es aber auch sein, dass dieser
> ebend bei den Lesern gar nicht so gut ankommt, wie ihr meint! Nehmt das
> zur Kenntnis, und denkt mal ein wenig selbstreflektiert darüber nach.


Prinzessin, Wir sind von den Reflexionen so geblendet, dass wir das
Wesentliche nicht mehr sehen!


Kannst Du uns bei dieser scheußlichen Reflexion helfen ???

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Es ist sehr schwer, die Bewertungen zu interpretieren, außer man ist
> schon lange dabei...
>
>
> Trotzdem sehr schwierig!
>
>
> Kann man das lösen?

Ja: Man könnte die Information hinzufügen, von wem die Bewertung kommt.

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Hier stoßt es wohl einigen Lesern auf, sieht man an Negativblabla...

von Michael H. (michael_h45)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
vielleicht schreibst du aber auch einfach nur stuss?
neeeiiiinnn... alles geisterfahrer, außer dir...

von LEler (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Ich fände ein Unterforum "Leistungselektronik und elektrische Antriebe" 
eine gute Sache.

Fragen zu DCDC-Wandlern, Wechselrichtern und Antrieben passen m.E. weder 
in "uC & Elektronik" noch in "Analogtechnik".

Mir ist ausgehend von den Bezeichnungen der Unterforen nicht klar, wo 
z.B. die Grenze zwischen "uC & Elektronik" und "Analogtechnik" zu ziehen 
ist, sofern kein MC auf der Platine ist.
Mit "Analogtechnik" assoziiere ich z.B. lineare Verstärkerschaltungen 
und Sensoren, da passt aber auch zu "Elektronik".

Gut finde ich die eindeutige Abgrenzung "HF, Funk  Felder" zu 
"Analogtechnik".

Evtl. hilft hier folgende Aufteilung bzw. Umbenennung:

"Mikrocontroller" (anstelle "uC und Elektronik")
"DSP"
"FPGA, VHDL & Co"
"Sensoren und Analogtechnik" (anstelle "Analogtechnik")
"HF, Funk & Felder"
"Leistungselektronik und Antriebssysteme" (neu)

Die Aufteilung der anderen Bereiche "Platinen", "Compiler & IDE", 
"Mechanik und Werkzeuge" und besonders "PC-Hardware" <-> "PC-Software" 
finde ich sehr gelungen, weil eindeutig abgegrenzt.

LEler

von genervt (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthis als Nutzernamen sperren.

Er hat sich mal wieder angemeldet und man braucht mal wieder eine 
Ewigkeit den Troll zu sperren:

https://www.mikrocontroller.net/user/show/up-starter

von Markus M. (mmvisual)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Andreas,

Es wäre gut, wenn die Links in den Beiträgen immer einen neuen Tab 
öffnen.

Wenn man z.B. auf den Link:
http://google.de
klickt, dann geht der Link in diesem Tab auf, es wäre schöner wenn 
direkt der Link mit "_BLANK" versehen wäre und somit der Thread offen 
bleibt und der Link in einem anderen Tab auf geht.

Das gleiche mit den automatisch verlinkten Datenblättern, z.B. BC238

Dankeschön!

Grüße Markus.

PS: Wer diese Änderung auch gut finden würde, drückt einfach die 
Bewertung hoch ;-)

: Bearbeitet durch User
von Markus M. (mmvisual)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Andreas,

Es wäre gut, wenn die Links in den Beiträgen immer einen neuen Tab
öffnen.

Wenn man z.B. auf den Link:
http://google.de
klickt, dann geht der Link in diesem Tab auf, es wäre schöner wenn
direkt der Link mit "_BLANK" versehen wäre und somit der Thread offen
bleibt und der Link in einem anderen Tab auf geht.

Das gleiche mit den automatisch verlinkten Datenblättern, z.B. BC238

Dankeschön!

Grüße Markus.

Hier der Thread: https://www.mikrocontroller.net/topic/416044#new

von --- (Gast)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Browserbedienung: Sechs. Setzen.

von NJ (Gast)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Den wenig hilfreichen Kommentar solltest Du einfach ignorieren...

Probiere mal, den Link mit Klick auf die mittlere Maustaste zu öffnen.
Zumindest mit Firefox und Chromium öffnest Du damit den Link in einem 
neuen Tab.

von Markus M. (mmvisual)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß wie man einen Web Browser bedient. Dennoch wäre das ein gutes 
Feature. Die meisten andere Foren machen das auch.

: Bearbeitet durch User
von Justus S. (jussa)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Markus M. schrieb:
> Dennoch wäre das ein gutes
> Feature.

nein wäre es nicht. Im Moment kann ich wählen, ob ich einen Link in 
einem neuen Tab öffne oder nicht, je nachdem, mit welche Maustaste ich 
klicke. Du willst mir diese Wahlmöglichkeit aber nehmen und mir und 
allen vorschreiben, wie sie einem Link zu folgen haben, nämlich so wie 
du es willst...

von --- (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
>> Dennoch wäre das ein gutes
>> Feature.

> nein wäre es nicht.

Richtig.

Mir reicht hier schon die vom Standard weg vergurkste Farbe
für bereits besuchte Links...

Dreckswebseiten die nur noch mit Javascript navigieren können,
besuche ich auch nur noch wenn ich von denen etwas brauch.

Das man bei denen gelegentlich einen Link nicht in einem neuen
Tab aufmachen kann, ist deren Problem.
Das existiert hier aber nicht.

von Markus M. (mmvisual)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Der extra Tab ist bei der Bedienung mit Handy oder Tablett leichter.

: Bearbeitet durch User
von Nase (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus M. schrieb:
> Der extra Tab ist bei der Bedienung mit Handy leichter.
Der Extra-Tab ist extrem nervend, weil ich nach jedem Klick wieder ein 
Fenster/einen Tab schließen muss.

von Luca E. (derlucae98)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus M. schrieb:
> Hallo Andreas,
>
> Es wäre gut, wenn die Links in den Beiträgen immer einen neuen Tab
> öffnen.

Beitrag "Re: Wunschliste & Verbesserungsvorschläge"

von G. H. (schufti)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
@mmvisual:  am Handy oder Tablet einfach länger auf den Link gedrückt 
halten, dann wirst du auch da gefragt ob du den Link in einem neuen Tab 
öffnen möchtest ...

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Lösung wäre einfach:

Man kann die Foren-Software so programmieren, dass der Benutzer es in 
den Einstellungen konfigurieren kann, ob der Webserver die Links mit 
einem target="_blank" ausliefert oder nicht.

von F. F. (foldi)


Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Es wäre sehr schön, wenn neue Moderatoren vorgestellt würden.
Ebenso Abgänge sollte dem Forum mitgeteilt werden.

von Sven L. (sven_rvbg)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
F. F. schrieb:
> Es wäre sehr schön, wenn neue Moderatoren vorgestellt würden.
> Ebenso Abgänge sollte dem Forum mitgeteilt werden.

Da stimm ich Dir zu! Gab es akuell Veränderungen?

Wieviele Moderatoren gib es denn in der Summe?

von F. F. (foldi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hatte gerade einen interessanten Artikel von einem Frank ... (UKW) 
gelesen.
Weiß nicht ob der immer schon Moderator war?

von ● J-A V. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bereits hochgeladenes Bild erneut an einen anderen Post mit anhängen?
Also ohne neu hochzuladen.

Gibts da bereits nen Kniff und ich habs nur noch nie geblickt?
wenn nicht, wäre das mal wieder ein Vorschlag.

von Norbert (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vorschlag/Wunsch für ein neues Unterforum:

"Messtechnik"

Da hätten dann die vielen Oszilloskop-Kaufberatungs-Threads (und 
hoffentlich nicht nur die) eine Heimat. Außerdem nimmt man damit 
vielleicht ein wenig Traffic aus "Mikrocontroller und Digitale 
Elektronik"...

Viele Grüße,
Norbert

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Norbert schrieb:
> Vorschlag/Wunsch für ein neues Unterforum:
>
> "Messtechnik"
>
> Da hätten dann die vielen Oszilloskop-Kaufberatungs-Threads (und
> hoffentlich nicht nur die) eine Heimat. Außerdem nimmt man damit
> vielleicht ein wenig Traffic aus "Mikrocontroller und Digitale
> Elektronik"...

Den Vorschlag wurde schon gemacht. Hier die Antwort von damals:

Beitrag "Re: Neues Forum: Messtechnik"

von F. F. (foldi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vorschlag:
Dauerthread Klönschnack.

Da können alle Themen angesprochen werden und einfach mal quatschen.
Das könnte andere "Abschweifungen" etwas eindämmen.

von ● J-A V. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich würde es weiterhin gut finden, wenn man für direkte Mails an User
über die Forensoft auch mal einen Betreff eingeben könnte.

es erscheint ja immer nur ein

"xyz hat Dir eine Nachricht geschickt"

das wird insbesondere bei Verkäufen oder Gesuchen schnell 
unübersichtlich

von Thomas S. (doschi_)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es eine Möglichkeit, in der kompletten Thread-Übersicht
(https://www.mikrocontroller.net/forum/all)
das Forum  "Offtopic" auszublenden?
("Alles ohne Offtopic")

Oder könnte hierfür ein weiterer Punkt in der Foren-Navigationsleiste 
(linke Seite) geschaffen werden?

Danke!

von H. E. (hobby_elektroniker)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

besteht bei der Mehrzahl das Interesse einen neuen Platz für 
Reparatur-Topics zu schaffen? Darin sollen sich ausschließlich Themen 
befinden, die darauf abzielen eine vorhandene (gekaufte) nicht mehr 
funktionierende Gerätschaft zu reparieren. Ich finde solche Themen 
oftmals recht spannend, allerdings sind sie je nach Teilbereich in 
unterschiedlichen Foren verteilt.

Wie wäre es mit einem Forum ggf. mit Unterforen, dass nur für 
Reparaturen von defekten Gerätschaften eingerichtet ist?

Wie es bisher umgesetzt ist, ist nicht schlecht aber schade, dass es 
überall je nach Teilbereich in verschiedene Foren verteilt ist.

Was meint ihr dazu? Überflüssig oder wünschenswert?

Grüße

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
H. E. schrieb:
> Wie wäre es mit einem Forum ggf. mit Unterforen, dass nur für
> Reparaturen von defekten Gerätschaften eingerichtet ist?
>
> Wie es bisher umgesetzt ist, ist nicht schlecht aber schade, dass es
> überall je nach Teilbereich in verschiedene Foren verteilt ist.

Manche Foren verwenden Tags zur Lösung dieses Problems. So kann man z.B. 
nach dem Tag "Reparatur" suchen und findet genau die Threads die passend 
markiert sind, egal in welchem Unterforum sie sich befinden.

von H. E. (hobby_elektroniker)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> H. E. schrieb:
>> Wie wäre es mit einem Forum ggf. mit Unterforen, dass nur für
>> Reparaturen von defekten Gerätschaften eingerichtet ist?
>>
>> Wie es bisher umgesetzt ist, ist nicht schlecht aber schade, dass es
>> überall je nach Teilbereich in verschiedene Foren verteilt ist.
>
> Manche Foren verwenden Tags zur Lösung dieses Problems. So kann man z.B.
> nach dem Tag "Reparatur" suchen und findet genau die Threads die passend
> markiert sind, egal in welchem Unterforum sie sich befinden.

Ist mir neu, auch keine schlechte Idee. :)

Allerdings bezweifel ich, dass auch der Fleiß von Themenstarter erbracht 
wird die Tags zu befüllen. Im Gegensatz dazu, dass man sich schon im 
entsprechenden Bereich befindet, würde sich das erübrigen. Eine 
Neuimplementierung von Tags dürfte IMHO leider auch dagegen sprechen.

: Bearbeitet durch User
von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
H. E. schrieb:
> Allerdings bezweifel ich, dass auch der Fleiß von Themenstarter erbracht
> wird die Tags zu befüllen.

Das ist eine Möglichkeit, aber es muss nicht unbedingt der 
Themenersteller alleine machen. In manchen Foren kann jeder der 
angemeldet ist einen Tag für einen Thread vorschlagen. Ab einer gewissen 
Anzahl an Benutzern, die den gleichen Tag vorschlagen, wird dieser dann 
gesetzt und angezeigt. Quasi Schwarmintelligenz ;-)

von H. E. (hobby_elektroniker)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> H. E. schrieb:
>> Allerdings bezweifel ich, dass auch der Fleiß von Themenstarter erbracht
>> wird die Tags zu befüllen.
>
> Das ist eine Möglichkeit, aber es muss nicht unbedingt der
> Themenersteller alleine machen. In manchen Foren kann jeder der
> angemeldet ist einen Tag für einen Thread vorschlagen. Ab einer gewissen
> Anzahl an Benutzern, die den gleichen Tag vorschlagen, wird dieser dann
> gesetzt und angezeigt. Quasi Schwarmintelligenz ;-)

Ich beschränke mich jetzt mal auf die bereits verfügbaren 
Funktionalitäten, weil ich eine neue Feature-Implementierung für 
unwahrscheinlich halte.

Du bist eher für "überflüssig" oder "wünschenswert"? Ich lese da 
letzteres heraus. ;)

Grüße
hobby_elektroniker

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
H. E. schrieb:
> Du bist eher für "überflüssig" oder "wünschenswert"? Ich lese da
> letzteres heraus. ;)

Ich finde das hier:

> Darin sollen sich ausschließlich Themen befinden, die darauf abzielen eine
> vorhandene (gekaufte) nicht mehr funktionierende Gerätschaft zu reparieren.
> Ich finde solche Themen oftmals recht spannend, allerdings sind sie je nach
> Teilbereich in unterschiedlichen Foren verteilt.

durchaus interessant. Zum Teil gibt es ja eigene Foren dafür, wie zum 
Beispiel:

http://forum.iwenzo.de/

Aber wenn man hier einen eigenen Bereich dafür haben könnte, warum 
nicht?

von Josef G. (bome) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Die Seitenaufteilung sollte für nicht angemeldete Benutzer und
für angemeldete Benutzer gleich sein, und zwar 200 Beiträge pro
Seite wie schon bisher für angemeldete Benutzer.

Man müsste dann nicht immer umdenken, wenn man sich anmeldet
oder abmeldet. Und 500 Beiträge pro Seite sind einfach zuviel,
da dauert das Laden zu lang und kostet unnötig Transfervolumen.

Falls der Admin dem Vorschlag nicht folgen will, möchte ich
ersatzweise vorschlagen, die Zahl der Beiträge pro Seite für
nicht angemeldete Benutzer auf 400 zu reduzieren. Da geht das
Laden wenigstens ein wenig schneller, und das Umdenken ist
einfacher, weil eine Seite nicht angemeldet genau zwei
Seiten angemeldet entspricht.

Beitrag #4974327 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #4974493 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #4975082 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #4975091 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #4975210 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #4975215 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #4975275 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #4975293 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Thomas O. (kosmos)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke man sollte die Mods unterstützen indem man bei der kleinsten 
Beleidigung den Beitrag meldet. Bin mir jetzt nicht mehr sicher aber 
kann man eine Begründung angeben das wäre eine zusätzliche Hilfe.

Weiterhin habe ich noch einen Vorschlag zur eMail Benachrichtigung. 
Gerade wenn man sein Mails mit einem Smartphone mit niedriger Auflösung 
abruft.  Dann sieht man nur [mC.net] Neuer Beitag...

Ließe sich das noch weiter abkürzen? Da der Absender meist in der 
nächsten Zeile angezeigt wird ist es in der Betreffzeile entbehrlich.

Dann habe ich noch eine Bitte den Themenlink in der eMail 
Benachrichtigung weiter oben im Text zu positionieren. Damit man nicht 
scrollen muss.

Ich verwende z.B. eine Aufteilung im eMail Programm die so aufgebaut 
ist.
links eine Spalte mit den Ordnern Eingang, Ausgang, 
Junk...untereinander. Rechts oben sind dann die Mails aufgelistet und 
rechts unten sieht man den Inhalt der ausgewählten eMail. Der Link ist 
nun z.B. nur zur Hälfte sichtbar und zum Anklicken scrollen ich dann 
immer noch etwas runter.

Beitrag #4979491 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #4979588 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #4979902 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #4980842 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Thomas O. (kosmos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
by the way, mich würde es interessieren warum ein Beitrag gelöscht wurde 
den Ersteller vielleicht auch, könnte man neben dem
Beitrag #4980842 wurde von einem Moderator gelöscht.
eine kurze Begründung abgeben. z.B. Trollbeitrag, Umgangsform, 
Beleidigung, kein Themenbezug..... dazu schreiben?

: Wiederhergestellt durch Moderator
von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas O. schrieb:
> mich würde es interessieren warum ein Beitrag gelöscht wurde den
> Ersteller vielleicht auch

Angemeldete Ersteller (oder solche, die eine Mailadresse hinterlegen)
bekommen durchaus eine Begründung, sofern der Löschgrund nicht
offensichtlich ist.  Denk' einfach dran, dass wir das nebenbei
machen, für Leute, die von Andreas virtuelles Hausverbot haben,
werden wir also nicht noch Romane schreiben.

Falls dich die „Gelöscht“-Meldungen stören, dann blende sie dir aus:

Beitrag "3) FF - Gelöschte Beiträge ausblenden"

Beitrag #4981078 wurde von einem Moderator gelöscht.
von F. F. (foldi)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jörg,
mir gehen die Typen richtig auf den Sack, die immer irgendwelche 
Begründungen wollen. Vor allem dann, wenn sie nicht mal Ersteller eines 
Beitrages sind.

Wenn ein Richter sagt, du hast jemanden umgebracht, du musst jetzt ins 
Gefängnis, dann finden das sicher die meisten in Ordnung. Derjenige, der 
das getan hat vielleicht nicht. Aber da spielt es keine Rolle, weil der 
Typ ins Gefängnis kommt. Punkt, Ende, aus! Er ist der Richter.
Bei Schiedsrichter, Ringrichter und weiß Gott wo noch, ist das auch so.
Wir haben Gesetze, Richtlinien und Regeln. Und wir haben Menschen die 
diese durchsetzen (müssen).
Der Vorteil hier im Forum, wenn es ihnen nicht passt, was ihr 
Moderatoren macht, dann haben sie ein Mittel. Sie können das Forum 
verlassen.
Es gibt nun mal immer wieder Regeln und Menschen, die diese durchsetzen. 
Nur hier meinen einige, sie können das permanent in Frage stellen.
Können sich ja selbst als Moderator empfehlen.
Ganz ehrlich (und meine Hochachtung gilt jedem, der ehrenamtlich 
arbeite), ich möchte das auf keinen Fall machen, euren Job hier.
Vielen Dank von mir für eure gute Arbeit!

Liebe Grüße
Frank O.

: Bearbeitet durch User
Beitrag #4983407 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #4983417 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #4986969 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Vlad T. (vlad_tepesch)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
F. F. schrieb:
> Hallo Jörg,
> mir gehen die Typen richtig auf den Sack, die immer irgendwelche
> Begründungen wollen. Vor allem dann, wenn sie nicht mal Ersteller eines
> Beitrages sind.

In meinen Augen widersprichst du dir selbst.
Richter müssen ihr Urteil selbstverständlich auch begründen.
Das ist auch gut so - schließlich beugt eine nachvollziehbare Begründung 
dem Verdacht der Willkür vor.

von Martin S. (sirnails)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vlad T. schrieb:
> F. F. schrieb:
>> Hallo Jörg,
>> mir gehen die Typen richtig auf den Sack, die immer irgendwelche
>> Begründungen wollen. Vor allem dann, wenn sie nicht mal Ersteller eines
>> Beitrages sind.
>
> In meinen Augen widersprichst du dir selbst.
> Richter müssen ihr Urteil selbstverständlich auch begründen.
> Das ist auch gut so - schließlich beugt eine nachvollziehbare Begründung
> dem Verdacht der Willkür vor.

Manchmal wird ein Beitrag auch wegen Absätzen gelöscht, die aus Sicht 
der Betreiber "unruhe" stiftet.

Manche Moderatoren löschen dann den betreffenden Absatz und schreiben 
dann einen knappen Kommentar dazu. Das ist in Ordnung.

Manchmal wird aber der ganze Beitrag gelöscht - unabhängig dessen, ob er 
sinnvolle Ansätze enthielt.

Das ist für Ersteller, die sich Mühe geben, immer ungut!

von Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Martin S. schrieb:
> Manchmal wird ein Beitrag auch wegen Absätzen gelöscht, die aus Sicht
> der Betreiber "unruhe" stiftet.

Man kann das schon beim Namen nennen:
Üblicherweise sind es zu 95% schlicht Beleidigungen.

> Manche Moderatoren löschen dann den betreffenden Absatz und schreiben
> dann einen knappen Kommentar dazu. Das ist in Ordnung.
>
> Manchmal wird aber der ganze Beitrag gelöscht - unabhängig dessen, ob er
> sinnvolle Ansätze enthielt.
>
> Das ist für Ersteller, die sich Mühe geben, immer ungut!

Ja, aber es lässt sich leider nicht immer vermeiden, denn das Editieren 
erfordert einen sehr großen Zeitaufwand.

Davon abgesehen sind es zu 95% dieselben langjährigen Schreiber, die 
sich nicht im Griff haben. Diese Leute kennen die Regeln hier recht gut.

Wir haben dann auch schnell keine Lust mehr, immer wieder hinter diesen 
Leuten aufzuwischen und eventuell sinnvolle Fragmente mühsam 
herauszuoperieren.

Damit werden solche Beiträge dann eben komplett und auch mal 
kommentarlos gelöscht - gerade wenn mehrere Kampfhähne meinen, sie 
müssten sich über einen halben Thread bekriegen.

: Bearbeitet durch Moderator
von F. F. (foldi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich widerspreche mir nicht, denn was ich meine ist, dass es in 
Gesellschaften Regeln gibt und die ja nicht ohne Grund.
Was hier einige Forumsnutzer nicht begreifen, sie können hier zwar ihre 
Meinung zu allen möglichen Themen abgeben, aber die Regeln stellen die 
Betreiber auf.

Beitrag #4987430 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #4987486 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #4987795 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Mani W. (e-doc)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
F. F. schrieb:
> Ich widerspreche mir nicht, denn was ich meine ist, dass es in
> Gesellschaften Regeln gibt und die ja nicht ohne Grund.



> Was hier einige Forumsnutzer nicht begreifen, sie können hier zwar ihre
> Meinung zu allen möglichen Themen abgeben, aber die Regeln stellen die
> Betreiber auf.

Ich bin jetzt doch schon längere Zeit dabei und mir ist aufgefallen,
dass sich im Laufe der Zeit einige, wenn nicht schon viele, um gute
Gespräche bemühen...

Meiner Meinung nach sind die Moderatoren in letzer Zeit doch in den
Hintergrund getreten, weil sich das die Forumsnutzer schon selbst
ausmachen können...


Das finde ich GUT!


Wir alle sind in der Lage, zusammen zu arbeiten, aber manche Menschen
sind anders, und wenn man etwas Psychologie lernen möchte, dann gibt
es einen Thread mit weit 12.000 Beiträgen...

von Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
von "TK":

Ich würde mich bei vielen Threads mal über ein "ERLEDIGT" freuen.
Es gibt manche Themen, die werden einfach Totdiskutiert, obwohl bereits 
im 3. Beitrag die Frage beantwortet wurde. Damit blieben dann auch mal 
die Karteileichen dort, wo sie hingehörten und die ganze Prosa drumrum 
wäre evtl. auch mal weg.

Gruß
TK

von Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
von "Vorhanden":



0) Anzeige im Markt bearbeiten können

sinnvoll für

- Hochladen weiterer Bilder
- Preisanpassung
- Löschen nach Verkauf

1) Abonnieren ohne Beitrag

Wenn man einen Thread abonnieren möchte, muss(te) man ihn kommentieren, 
selbst wenn man gerade nichts zu sagen hat(te).

2) JSON-API

Nützlich, um sich mit regulären Ausdrücken nur die Threads auszusuchen, 
die einen interessieren.

Beitrag #4993194 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Harald P. (haraldp)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eigene Rubrik für STM32
Inzwischen gibt es viele Fragen und viele Beiträge zu dieser uP-Familie. 
Um die Suche bei Problem dazu zu vereinfachen, schlage ich vor, eine 
eigene Rubrik dafür zu eröffnen - und vielleicht sogar eine andere für 
AVR-Spezifika.
Harald

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald P. schrieb:
> Eigene Rubrik für STM32

Ein eigenes Forum dafür halte ich für übertrieben, schließlich gibt
es auch für andere Controllerfamilien keins.  Aber als Filter im
Mikrocontroller/Elektronik-Forum wäre es sicher sinnvoll.

von Irgendein Gast halt (Gast)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich bin schon sehr lange Mitglied in diesem Forum. Und ich finde, die 
Möglichkeit als Gast Beiträge zu erstellen, sollte komplett abgeschafft 
werden! Zu einem Forum gehört auch eine richtige User-Anmeldung, fertig!

Mittlerweile hat dieses Forum einen so verflucht schlechten Ruf im 
deutschsprachigen Raum, dass man sich dafür schon echt schämen muss!
Bei vielen Suchen auf Google stößt man auf dieses Forum...in den Threads 
wird dann meist jedoch nur mit Dreck aufeinander geschmissen!
Es sind fast immer nur "Gäste", die den Thread so versauen!

In anderen Communities wird schon regelrecht von diesem Forum abgeraten, 
weil hier entweder nur Trolle oder arrogante Leute unterwegs sind, die 
keine andere Meinung als ihre eigene zulassen und das Thema durch den 
Dreck ziehen (hauptsächlich Gäste).
Mikrocontroller.net ist echt am Ende...das Forum kann man vergessen, 
wenn sich Leute nicht mal mehr trauen, eine Frage zu stellen!
Das einzige was mich noch auf diese Seite zieht, sind die hilfreichen 
Tutorials und Wiki-Artikel.

Ich habe diesen Beitrag als Gast geschrieben, einfach weil ich es 
kann...und das sollte wirklich endlich abgeschafft werden!

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendein Gast halt schrieb:

> Ich habe diesen Beitrag als Gast geschrieben, einfach weil ich es
> kann...und das sollte wirklich endlich abgeschafft werden!

Genau diese Tatsache macht dein Anliegen etwas unglaubwürdig. Ein wenig 
so als würdest du für die Jungfräulichkeit Vögeln.

von Alex W. (a20q90)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Irgendein Gast halt schrieb:
>
> Ich habe diesen Beitrag als Gast geschrieben, einfach weil ich es
> kann...und das sollte wirklich endlich abgeschafft werden!
>
> Genau diese Tatsache macht dein Anliegen etwas unglaubwürdig. Ein wenig
> so als würdest du für die Jungfräulichkeit Vögeln.

Ich stimme "irgendein Gast halt" zu.
"Mikrocontroller.net-User" ist heute das was früher "Arduino-User" war!

von Irgendein Gast halt (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Genau diese Tatsache macht dein Anliegen etwas unglaubwürdig. Ein wenig
> so als würdest du für die Jungfräulichkeit Vögeln.

Das ist genau der Punkt...ich bin Gast und du findest deshalb mein 
Anliegen unglaubwürdig.

Ich hoffe, mein Beitrag war nicht zu schorf geschrieben. Aber ich wusste 
mich zu diesem Thema nicht mehr anders auszudrücken.
Ich meine meinen Verbesserungsvorschlag ernst...und wie ich so im Forum 
mitbekommen habe, bin ich nicht der einzige, der Gast-Beiträge gerne 
abschaffen würde.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendein Gast halt schrieb:
> Cyblord -. schrieb:
>> Genau diese Tatsache macht dein Anliegen etwas unglaubwürdig. Ein wenig
>> so als würdest du für die Jungfräulichkeit Vögeln.
>
> Das ist genau der Punkt...ich bin Gast und du findest deshalb mein
> Anliegen unglaubwürdig.

Warum ist das der Punkt? Gastschreiber werden weniger ernst genommen. 
Das ist aber noch kein Grund gegen Gastposts.

Und du wirkst unglaubwürdig weil du als Gast die Abschaffung von 
Gastposts forderst.

von Da D. (dieter)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem ist meiner Meinung nach nicht nur der Gastzugang. Viel zu 
oft haben die Angemeldeten auch einen unverschämten Umgangston. Da gibt 
es hier meiner Meinung nach eine viel zu liberale Moderationspolitik. Ob 
aus Angst vor den "Zensur!!!!"-Spinnern, oder schlicht aus Zeitmangel, 
keine Ahnung.

In anderen Foren bekommt man sehr schnell und unmissverständlich seine 
Grenzen gesetzt, wenn man auch nur einmal andere User beleidigt.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendein Gast halt schrieb:
> Und ich finde, die Möglichkeit als Gast Beiträge zu erstellen, sollte
> komplett abgeschafft werden!

Das Thema wurde bereits erschöpfend diskutiert, Andreas' Meinung zum
Thema kennen wir.  Insofern erübrigt sich jede weitere Diskussion
dazu.  Er hat das Hausrecht hier, und solange ihm der Gastzugang ein
wichtiges Merkmal des Forums ist, wird er bestehen bleiben.

Beitrag #5002809 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5002838 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Martin S. (sirnails)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Irgendein Gast halt schrieb:
>> Und ich finde, die Möglichkeit als Gast Beiträge zu erstellen, sollte
>> komplett abgeschafft werden!
>
> Das Thema wurde bereits erschöpfend diskutiert, Andreas' Meinung zum
> Thema kennen wir.  Insofern erübrigt sich jede weitere Diskussion
> dazu.  Er hat das Hausrecht hier, und solange ihm der Gastzugang ein
> wichtiges Merkmal des Forums ist, wird er bestehen bleiben.

Man muss aber auch in der Lage sein, seine Meinung zu ändern ;-)

Als ich vor Jahren hier zum ersten mal aufschlug, wurde über Themen 
diskutiert, von denen ich nichtmal den Titel verstand. Der fachliche 
Tiefgang war enorm.

Heutzutage finden sich solche Themen - wenn überhaupt noch - ganz ganz 
ganz ganz vereinzelt. Z.b. die UV-Belichter-Geschichte.

Nach meinem Empfinden ist der Qualitätsrückgang nicht nur signifikant, 
sondern enorm.

Es bringt nichts, sich darauf festzunageln, dass ein Herr Schwartz hier 
das Sagen hat. Denn wenn er irgendwann alleine unter der Flut an 
Anfängerfragen erdrückt wird, dann ist es zu spät. Das ist zwar sein 
persönliches Problem, aber WIR haben einfach eine ganz wichtige Basis 
verloren! Und um MEINEN Anteil und Vorteil daran geht es mir, nicht um 
irgendwelche frommen Wünsche.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Martin S. schrieb:
> Denn wenn er irgendwann alleine unter der Flut an Anfängerfragen
> erdrückt wird, dann ist es zu spät.

Wenn ich mich in den fachlichen Unterforen (also nicht OT oder A&B)
umsehe, dann habe ich absolut nicht den Eindruck, dass hier
nennenswert Anfängerfragen unbeantwortet bleiben.

Die Qualität der Antworten ist natürlich immer nur so gut wie die
Qualität der Fragestellung, aber das war auch schon vor 10 oder 20
Jahren (im Usenet) so.

> Als ich vor Jahren hier zum ersten mal aufschlug, wurde über Themen
> diskutiert, von denen ich nichtmal den Titel verstand.

Inzwischen hast du dich halt selbst weiterentwickelt.

von Irgendein Gast halt (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Wenn ich mich in den fachlichen Unterforen (also nicht OT oder A&B)
> umsehe, dann habe ich absolut nicht den Eindruck, dass hier
> nennenswert Anfängerfragen unbeantwortet bleiben.
>
> Die Qualität der Antworten ist natürlich immer nur so gut wie die
> Qualität der Fragestellung, aber das war auch schon vor 10 oder 20
> Jahren (im Usenet) so.

Genau diese Threads meine ich auch. Ich finde es ganz und gar nicht 
schlimm, wenn viele Anfängerfragen gestellt werden...nur WIE sie halt 
beantwortet werden. Vor allem wenn es um Programmiersprachen geht, gibt 
es ein Massaker.
Auch wenn manche Threads schon mehrmals behandelt wurden, haben sie 
teilweise schon ihre Berechtigung, weil sich im Laufe der Jahre 
natürlich einiges an der Thematik ändert.
Und wenn innerhalb eines Monats zweimal die gleiche Frage gestellt wird, 
kann man die Person ja höflich auf diesen Thread verweisen.
Davon abgesehen gibt es in den Elektrotechnik- und Programmierthemen 
immer irgendwelche Möchtegernobermeister die nur IHRE Meinung als Wort 
Gottes sehen und alles andere mit unangebrachter ausdrucksweise 
niederschmettern wollen.

Das war jetzt etwas ausgeholt...aber was ich damit sagen will ist, dass 
es meistens Gäste sind, die diesen Ärger verursachen. Klar gibt es auch 
"echte Mitglieder", die etwas unmenschlich im Ton sind...aber ohne Gäste 
ist vielleicht schon 80% des Ärgers weg.

Anscheinend wurde dieses Thema tatsächlich öfters durchgekaut, aber der 
Forumbetreiber sollte sich mal in anderen Fach-Foren umsehen, wie dort 
bereits über Mikrocontroller.net geredet wird...wenn auf dieses Forum 
verwiesen wird, dann oft gleich mit Warnungen, was einem hier blühen 
kann.
Viele Mitglieder wurden schon vergrault, weil sie mit Ihren Arduinos 
nicht ernst genommen werden, oder weil die Sprache LunaAVR nichts hier 
im Forum zu suchen hat (Wie bitte? In einem Mikrocontroller-Forum?), 
oder weil man blöd ist, wenn man eine Windows-Anwendung nicht in 
Assembler programmiert, usw...

Beitrag #5003474 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendein Gast halt schrieb:
> aber ohne Gäste ist vielleicht schon 80% des Ärgers weg

Halte ich für eine völlige Übertreibung.

Zumal, wenn es einen Anmeldezwang gäbe, würden die Leute sich eben
anmelden.  Davon allein würde sich also kaum was ändern.

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Zumal, wenn es einen Anmeldezwang gäbe, würden die Leute sich eben
> anmelden.

Selbst der MaWin? :-)

von Tinyurl.com/yc2y93cp O. (Firma: oldeuropesblogs.blogspot.de) (oldeurope)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendein Gast halt schrieb:
> Vor allem wenn es um Programmiersprachen geht, gibt
> es ein Massaker.

Ja, ist mir auch aufgefallen.
Ist eine völlig neue Erfahrung für mich.

Irgendein Gast halt schrieb:
> aber ohne Gäste
> ist vielleicht schon 80% des Ärgers weg.

Meine ich nicht.

Irgendein Gast halt schrieb:
> der
> Forumbetreiber sollte sich mal in anderen Fach-Foren umsehen, wie dort
> bereits über Mikrocontroller.net geredet wird...wenn auf dieses Forum
> verwiesen wird, dann oft gleich mit Warnungen, was einem hier blühen
> kann.

Das hat er mit Sicherheit getan und dieses Forum läuft in seinem
Sinne. Ich gehe mal davon aus, dass es in anderen Foren nicht
anders ist.
Die Nerds die hier nicht helfen, helfen auch anderswo nicht
und es sind doch überall die selben Leute in den Foren.

Irgendein Gast halt schrieb:
> weil sie mit Ihren Arduinos

Das ist vergleichbar mit LTspice. Da reden plötzlich
Leute bei Schaltungsdiskussionen mit, die eigentlich
keine Ahnung von der Materie haben.
Nur wir Techniker gehen damit ganz anders um als die Nerds.
Beachte den Unterschied im Umgang mit Schaltbildern (Techniker)
und den mit Software (Nerds).
Bei einer Technikdiskussion wird eigentlich immer nach einer
Schaltung als Diskussionsgrundlage gefragt.
Diese zu verheimlichen geht gar nicht. Wer das tut, ist unten
durch!
Bei Software ist das umgekehrt. Jetzt kommen durch arduino
Leute, die offen mit Software umgehen, daher. Das passt nicht
und endet im besagten Massaker.

LG
old.

: Bearbeitet durch User
von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bekomme heute morgen auf einmal jede Menge Mails, weil ich in meinen 
Beiträgen öfter noch mal was editiere - kann ich das als Benutzer wieder 
abstellen? Eine entsprechende Einstellung finde ich im Benutzerpanel 
allerdings nicht.

Beitrag #5032944 wurde vom Autor gelöscht.
von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, was ist das nun mit den nervenden EMails bei Änderungen - Wie kann 
ich das abschalten?

von ● J-A V. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hatte das auch schon gesucht, wo das geht...

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Wie kann ich das abschalten?

Derzeit nicht.  Die Idee dahinter ist, dass du mitgeteilt bekommst,
wenn jemand anders (also Andreas oder einer der Moderatoren) an deinen
Beiträgen etwas ändert.  Die Mail für Änderungen, die du selbst gemacht
hast, ist natürlich eher nicht sinnvoll.

von Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas will das zeitnah sinnvoll abändern.

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, warte ich ab. Hab mir jetzt ne Regel erstellt, die die Dinger in den 
Papierkorb befördert :-)

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Derzeit nicht.  Die Idee dahinter ist, dass du mitgeteilt bekommst,
> wenn jemand anders (also Andreas oder einer der Moderatoren) an deinen
> Beiträgen etwas ändert.  Die Mail für Änderungen, die du selbst gemacht
> hast, ist natürlich eher nicht sinnvoll.

Was ist eigentlich aus dem Ansatz geworden, dass man ein neues Feature 
in der Software erst dann ausrollt, wenn es getestet und für gut 
befunden wurde?

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> wenn es getestet und für gut befunden wurde?

Wer sollte es denn testen wenn nicht die Nutzer?  Erwartest du, dass
Andreas noch ein Schattenforum betreibt mit Schatten-Nutzern?

von Feldkurat K. (feldkurat)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Erwartest du, dass
> Andreas noch ein Schattenforum betreibt mit Schatten-Nutzern?

Warum denn nicht? Es geht auf den Hochsommer zu, da wäre das ganz 
angenehm.

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Mark B. schrieb:
>> wenn es getestet und für gut befunden wurde?
>
> Wer sollte es denn testen wenn nicht die Nutzer?  Erwartest du, dass
> Andreas noch ein Schattenforum betreibt mit Schatten-Nutzern?

Selbstverständlich kann es Test-Nutzer geben. Bei professionell 
entwickelter Web-Software wird es genau so gemacht: Ein neues Feature 
wird nicht sofort für alle freigeschaltet, sondern erstmal für einen 
eingeschränkten Benutzerkreis (z.B. für die Moderatoren). Und wenn es 
dann passt, kann man man die Änderung für alle Nutzer aktivieren.

: Bearbeitet durch User
von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> Selbstverständlich kann es Test-Nutzer geben. Bei professionell
> entwickelter Web-Software wird es genau so gemacht: Ein neues Feature
> wird nicht sofort für alle freigeschaltet, sondern erstmal für einen
> eingeschränkten Benutzerkreis

Dann schlage ich vor, du meldest dich bei Andreas als Nutzer für
ein Testforum.  Dann kannst du alle seine Änderungen vorher testen.

>  (z.B. für die Moderatoren).

Weil wir ja nicht so schon genug zu tun haben?  Kannst du dir
vorstellen, dass wir ein Leben außerhalb des Forums haben und jeden
Tag arbeiten gehen müssen, Familie und Hobbies haben?

von F. F. (foldi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Weil wir ja nicht so schon genug zu tun haben?  Kannst du dir
> vorstellen, dass wir ein Leben außerhalb des Forums haben und jeden
> Tag arbeiten gehen müssen, Familie und Hobbies haben?

Hallo Jörg,
kannst du Andreas nicht vorschlagen dem Mark endlich mal eine 
Moderatorenstelle zu geben! :-)
Wünsche dir ein schönes Wochenende, mit deiner Familie!

P.S.
Will mal nächstes Jahr wieder in "deine Ecke" fahren. Melde mich dann. 
Vielleicht gehen wir mal ein Bier zusammen trinken.

: Bearbeitet durch User
von Abel H. (abel)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:

>
> Weil wir ja nicht so schon genug zu tun haben?  Kannst du dir
> vorstellen, dass wir ein Leben außerhalb des Forums haben....

Eigentlich nicht...

Foldi schrieb:
>Vielleicht gehen wir mal ein Bier zusammen trinken.

Heizgals! 1 Bier für 2 Mann...
:))

von Tinyurl.com/yc2y93cp O. (Firma: oldeuropesblogs.blogspot.de) (oldeurope)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Weil wir ja nicht so schon genug zu tun haben?

Eigentlich gehört das so:
Als Erstes solltest Du den Nutzern des Forums
helfend zur Seite stehen. Wenn Du dann noch Zeit
hast, kannst Du gerne den Moderator machen.

LG
old.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
F. F. schrieb:
> Vielleicht gehen wir mal ein Bier zusammen trinken.

Jau, gern!

von Tinyurl.com/yc2y93cp O. (Firma: oldeuropesblogs.blogspot.de) (oldeurope)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Jau, gern!

Aber erst, wenn die Hausaufgaben gemacht sind. ;-)

LG
old.

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Dann schlage ich vor, du meldest dich bei Andreas als Nutzer für
> ein Testforum.  Dann kannst du alle seine Änderungen vorher testen.

Du weißt doch, wie es ist: 99% aller an ihn adressierten Vorschläge 
gehen ins Leere und erhalten nie eine Antwort.

>>  (z.B. für die Moderatoren).
>
> Weil wir ja nicht so schon genug zu tun haben?  Kannst du dir
> vorstellen, dass wir ein Leben außerhalb des Forums haben und jeden
> Tag arbeiten gehen müssen, Familie und Hobbies haben?

Nun mach bitte mal halblang. Es ist doch nicht so, als ob es hier jeden 
Tag ein neues Feature zu testen gäbe. Das kommt vielleicht einmal im 
Monat vor. Wenn nicht eher noch seltener. Außerdem musst nicht explizit 
Du einen solchen Test durchführen. Es könnte schon reichen wenn ein 
anderer Moderator die Zeit dafür hat. Das sollte nach menschlichem 
Ermessen allemal machbar sein.

: Bearbeitet durch User
von Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> Selbstverständlich kann es Test-Nutzer geben. Bei professionell
> entwickelter Web-Software wird es genau so gemacht:

Du gehst von falschen Voraussetzungen aus. Andreas betreibt das Forum 
nicht beruflich (professionell). Der Mann hat auch noch einen 
Vollzeitjob. Siehe es eher als sein Hobby.

Von daher muss man die Ansprüche einfach zurückschrauben. Und wenn man 
für eine Leistung nicht zahlt, dann muss man sie nochmal 
zurückschrauben.

> Ein neues Feature
> wird nicht sofort für alle freigeschaltet, sondern erstmal für einen
> eingeschränkten Benutzerkreis (z.B. für die Moderatoren).

Welche Foren-Software kennst Du denn, bei der man das macht?

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Chris D. schrieb:
> Mark B. schrieb:
>> Selbstverständlich kann es Test-Nutzer geben. Bei professionell
>> entwickelter Web-Software wird es genau so gemacht:
>
> Du gehst von falschen Voraussetzungen aus. Andreas betreibt das Forum
> nicht beruflich (professionell). Der Mann hat auch noch einen
> Vollzeitjob. Siehe es eher als sein Hobby.
> Von daher muss man die Ansprüche einfach zurückschrauben. Und wenn man
> für eine Leistung nicht zahlt, dann muss man sie nochmal
> zurückschrauben.

Es ist durchaus auch Geld im Spiel. Siehe die bezahlten Stellenanzeigen. 
Hier werden Umsätze erzielt und es werden Einnahmen versteuert. Das ist 
ziemlich eindeutig eine kommerzielle Nutzung. Von daher passt die 
Sichtweise, dass dies ja nur ein Hobby sei, nicht so recht. Wenn man mit 
einer Sache Geld verdient, sollte man schon auch einen gewissen 
professionellen Anspruch daran haben wie man sie betreibt.

>> Ein neues Feature
>> wird nicht sofort für alle freigeschaltet, sondern erstmal für einen
>> eingeschränkten Benutzerkreis (z.B. für die Moderatoren).
>
> Welche Foren-Software kennst Du denn, bei der man das macht?

Zum Beispiel bei WordPress bzw. bbPress kann man per Plugins und User 
Role Editor sehr genau einrichten, welcher Benutzer was tun darf. Ein 
neues Feature kann man somit nur bestimmten Benutzern zugänglich machen.

Bei Social Media wie Facebook (jaja, ich weiß, böse) werden neue 
Features des öfteren zunächst nur für einen begrenzten Benutzerkreis 
freigeschaltet und später für alle Nutzer.

von Tinyurl.com/yc2y93cp O. (Firma: oldeuropesblogs.blogspot.de) (oldeurope)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Chris D. schrieb:
> Du gehst von falschen Voraussetzungen aus.

Wirklich? Geld wird mit dem Forum schon gemacht.
Und gegerieren tun das User wie markbendis indem
sie auf die Werbung klicken und selbst Werbelinks
setzen.

Da darf man als User schon mal Ansprüche stellen.

Chris D. schrieb:
> Siehe es eher als sein Hobby.

Ich auch. Und meine Webseite ist Werbefrei.

Chris D. schrieb:
> Du gehst von falschen Voraussetzungen aus.

Mein Eindruck:
Das Forum ist primär als Plattform
für Nerds gedacht, dafür auch der
Forenname, um sich in erlauchtem Kreis auszutauschen.
Die restlichen Forenbereiche dienen nur dem Traffic.
Dort besteht dann kein spezielles Interesse, weshalb
die nicht-Mikrocontroller-Bereiche, im Gegensatz
zu anderen Spezialforen, wirklich gut laufen. :-)

LG
old.

von Gustl B. (-gb-)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich habe einen Wunsch:

Bitte hebt den Ersteller eines Threads im jeweiligen Thread hervor. Das 
kann gerne irgendetwas Unauffälliges sein, aber es würde mir doch sehr 
erleichtern einem langen Thread zu folgen wenn man sofort sieht wer 
eigentlich die Frage gestellt hat.

Vielen Dank!

: Bearbeitet durch User
von Gustl B. (-gb-)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CO2 ist ihm N. schrieb:
> Die restlichen Forenbereiche dienen nur dem Traffic.
> Dort besteht dann kein spezielles Interesse, weshalb
> die nicht-Mikrocontroller-Bereiche, im Gegensatz
> zu anderen Spezialforen, wirklich gut laufen. :-)

Nein?

Ein Forum ohne Off-Topic ist einfach kein Forum sondern tot. Ich finde 
alle Subforen laufen gut, das wird doch nicht an der Zahl der Beiträge 
gemessen. Eigentlich sogar umgekehrt: Je weniger Beiträge, desto besser, 
weil dann die Suchfunktion und die FAQ so gut sind dass keine Fragen 
offen bleiben.

von Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> Es ist durchaus auch Geld im Spiel. Siehe die bezahlten Stellenanzeigen.
> Hier werden Umsätze erzielt und es werden Einnahmen versteuert.
> Das ist  ziemlich eindeutig eine kommerzielle Nutzung. Von daher passt die
> Sichtweise, dass dies ja nur ein Hobby sei, nicht so recht. Wenn man mit
> einer Sache Geld verdient, sollte man schon auch einen gewissen
> professionellen Anspruch daran haben wie man sie betreibt.

Nur weil jemand Umsatz hat, erzielt er damit noch lange nicht 
Gewinn.

So ein Forum betreibt sich nicht für umme. Dazu kommen noch andere 
Sachen wie Kosten für Rechtsstreitigkeiten usw.

Das, was die Klicks und die paar Stellenanzeigen (die extrem günstig 
sind) einbringen, werden gerade so die Betriebskosten decken.

Die viele Zeit, die er hier reinsteckt, zahlt ihm sowieso keiner.

Du musst dabei sehen:

Diese Forensoftware ist aus einem kleinen, selbstprogrammierten 
Ein-Mann-Hobby-Projekt hervorgegangen und genau auf µC zugeschnitten - 
und läuft dafür erstaunlich gut und flott (im Moment ausnahmsweise eher 
nicht, aber das hat wohl andere Gründe).

Und wenn Andreas das weiterhin alleine (bzw. mit wenig Hilfe) machen 
möchte, dann ist das so. Es ist eben sein Hobbyprojekt.

Er muss davon nicht leben und seine Forensoftware auch nicht verkaufen.

Dementsprechend wird er so einen Testbereich wohl auch nicht einrichten, 
weil das bei einer Software - die ursprünglich vermutlich dafür gar 
nicht vorgesehen war - einen erheblichen Aufwand bedeutet.

: Bearbeitet durch Moderator
von Tinyurl.com/yc2y93cp O. (Firma: oldeuropesblogs.blogspot.de) (oldeurope)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Chris D. schrieb:
> Kosten für Rechtsstreitigkeiten

Soso.

Mark B. schrieb:
> Wenn man mit
> einer Sache Geld verdient, sollte man schon auch einen gewissen
> professionellen Anspruch daran haben wie man sie betreibt.

Wenn man denn dazu gezwungen wird, muss man erstmal handeln
und sich später um den "professionellen Anspruch" kümmern.

Danke für die interessanten Hintergrundinfos.

Ich hatte wirklich mal den Fall, dass ein Forenbetreiber
behauptet, ich hätte "Entgleisungen" gepostet und
später editiert.
http://saba-forum.dl2jas.com/index.php/Thread/7665-Bewerfen-sich-hier-wieder-die-Kinder-mit-Sand/?postID=117198#post117198
Ist gelogen und hätte ich die Logs per mail
bekommen, könnte der OM so Etwas nicht schreiben.
Tatsächlich habe ich den Beitrag mit jedem Edit ergänzt.


LG
old.

: Bearbeitet durch User
von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gustl B. schrieb:
> Bitte hebt den Ersteller eines Threads im jeweiligen Thread hervor. Das
> kann gerne irgendetwas Unauffälliges sein, aber es würde mir doch sehr
> erleichtern einem langen Thread zu folgen wenn man sofort sieht wer
> eigentlich die Frage gestellt hat.

Aber das sieht man doch schon in der Threadliste im jeweiligen 
Unterforum. Da steht immer der ursprüngliche Autor daneben.

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Chris D. schrieb:
> Nur weil jemand Umsatz hat, erzielt er damit noch lange nicht
> Gewinn.

Das ist für die Unterscheidung Hobby/Kommerziell freilich irrelevant. 
Das Finanzamt verlangt ja auch keine Gewinnsteuer, sondern eine 
Umsatzsteuer.

> Diese Forensoftware ist aus einem kleinen, selbstprogrammierten
> Ein-Mann-Hobby-Projekt hervorgegangen und genau auf µC zugeschnitten -
> und läuft dafür erstaunlich gut und flott (im Moment ausnahmsweise eher
> nicht, aber das hat wohl andere Gründe).
>
> Und wenn Andreas das weiterhin alleine (bzw. mit wenig Hilfe) machen
> möchte, dann ist das so. Es ist eben sein Hobbyprojekt.

Sicher, er kann das so entscheiden. Ob eine solche Entscheidung dann 
auch klug ist - da kann man geteilter Meinung sein.

Manche Projekte wachsen im Lauf der Zeit einfach so sehr und nehmen eine 
solche Größe an, dass es nicht mehr wirklich sinnvoll ist sie als 
One-Man-Show zu betreiben. Eigentlich ist es ja noch nicht mal eine 
One-Man-Show, sondern wohl eher sowas wie One-Tenth-Of-A-Man. Und das 
reicht auf Dauer eben nicht, um die Dinge auf einem gewissen Niveau zu 
betreiben.

Siehe zum Beispiel das abgelaufene Zertifikat für die englischsprachige 
Seite, die dadurch momentan nicht benutzbar ist. Es entsteht hier nicht 
gerade der Eindruck, dass man die Dinge voll im Griff hat.

> Dementsprechend wird er so einen Testbereich wohl auch nicht einrichten,
> weil das bei einer Software - die ursprünglich vermutlich dafür gar
> nicht vorgesehen war - einen erheblichen Aufwand bedeutet.

Was gerne vergessen wird: Einen Aufwand hat man auch dann, wenn man 
solche Testmöglichkeiten nicht vorsieht. Jeder, der Software 
entwickelt, weiß: Je später die Phase, in der man einen Fehler findet, 
um so teurer wird die Behebung eines Fehlers.

von Gustl B. (-gb-)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Aber das sieht man doch schon in der Threadliste im jeweiligen
> Unterforum. Da steht immer der ursprüngliche Autor daneben.

Ja, stimmt, aber bei einem mehrseitigen Thread klicke ich oft irgendwo 
auf eine Seite oder in der Mailbenachrichtigung klicke ich auf den Link 
und komme irgendwo rein. Manchmal vergesse ich es auch mir den Namen zu 
merken. So eine Hervorhebung wäre schick.

von Tinyurl.com/yc2y93cp O. (Firma: oldeuropesblogs.blogspot.de) (oldeurope)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> um so teurer

Wenn etwas sofort erledigt werden muss,
damit es nicht teuer wird, ist keine Zeit
zum Testen. Darüber mal nachgedacht?
Das Beispiel zeigt ausserdem, dass es für
die Nutzer gut ist diese Benachrichtigungen
zu erhalten.

LG
old.

von Andreas S. (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Frank M. schrieb:
> Drückt man auf einer Seite > 1 auf "Antwort mit
> Zitat", landet das Antwortfenster immer noch auf Seite 1 und man kann
> die Postings unmittelbar davor nicht mehr einsehen.

Das Problem ist nun behoben.

von Andreas S. (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Igori schrieb:
> Die Seitenaufteilung solle herabgesetzt werden. Der jetzige Wert von 500
> ist zu hoch. Die Ladezeiten sind einfach zu lang.

Serverseitig sollte es jetzt keine Probleme mehr mit der Antwortzeit bei 
langen Threads geben (ca. 0.5s bei Threads mit 1-2k Beitraegen, 1s bei 
Extrem-Threads mit 15k Beitraegen).

von Andreas S. (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> Bei Social Media wie Facebook (jaja, ich weiß, böse) werden neue
> Features des öfteren zunächst nur für einen begrenzten Benutzerkreis
> freigeschaltet und später für alle Nutzer.

https://de.wikipedia.org/wiki/Facebook_Inc.
Mitarbeiter  17.048 (2016)[2]
Umsatz  27,64 Mrd. USD (2016)[2]

Mit mehr Ressourcen kann man natuerlich auch anders arbeiten. Aber 
allein das Aufteilen in Nutzerkreise erhoeht den Testaufwand und die 
Fehlerwahrscheinlichkeit, deshalb mache ich das nur bei groesseren 
Aenderungen (z.B. neues Darstellungsformat fuer Beitraege). Bei kleinen 
Aenderungen mit banalen Auswirkungen (eine evtl. unnoetige E-Mail pro 
Bearbeitung) gehe ich auch mal das Risiko ein diese direkt an alle 
Nutzer zu releasen und das Feedback der Community abzuwarten (das nicht 
immer mit dem Feedback einiger Power-User uebereinstimmt).

: Bearbeitet durch Admin
von H. E. (hobby_elektroniker)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gustl B. schrieb:
> Hallo, ich habe einen Wunsch:
>
> Bitte hebt den Ersteller eines Threads im jeweiligen Thread hervor. Das
> kann gerne irgendetwas Unauffälliges sein, aber es würde mir doch sehr
> erleichtern einem langen Thread zu folgen wenn man sofort sieht wer
> eigentlich die Frage gestellt hat.
>
> Vielen Dank!

Sehr gute Idee! Wünsche ich mir mit.

von H. E. (hobby_elektroniker)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas S. schrieb:
> Igori schrieb:
>> Die Seitenaufteilung solle herabgesetzt werden. Der jetzige Wert von 500
>> ist zu hoch. Die Ladezeiten sind einfach zu lang.
>
> Serverseitig sollte es jetzt keine Probleme mehr mit der Antwortzeit bei
> langen Threads geben (ca. 0.5s bei Threads mit 1-2k Beitraegen, 1s bei
> Extrem-Threads mit 15k Beitraegen).

Client-Seitig, wo das ganze noch im Browser gerendert wird, kann das - 
bei mir sinds 2,69s - sehr viel mehr Zeit in Anspruch nehmen. Zugegeben 
sind fast 3 Sekunden für die Menge an Beiträgen beachtlich. Dennoch 
"lang". Es stört mich persönlich nicht, wollte jedoch anmerken, dass 
langsamere Rechner und langsame Internetverbindungen Zuhause durchaus 
mal 10 Sekunden und länger brauchen können.

: Bearbeitet durch User
von H. E. (hobby_elektroniker)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
H. E. schrieb:
> Gustl B. schrieb:
>> Hallo, ich habe einen Wunsch:
>>
>> Bitte hebt den Ersteller eines Threads im jeweiligen Thread hervor. Das
>> kann gerne irgendetwas Unauffälliges sein, aber es würde mir doch sehr
>> erleichtern einem langen Thread zu folgen wenn man sofort sieht wer
>> eigentlich die Frage gestellt hat.
>>
>> Vielen Dank!
>
> Sehr gute Idee! Wünsche ich mir mit.

Client-Seitig in JS könnte es so aussehen:
var firstUserId = $('.post').first().attr('data-user-id');

$('.post').each(function (index, identifier) {
  var currentUserId = $(identifier).attr('data-user-id');
  if (currentUserId === firstUserId) {
    var cssStyle = {
      'color': '#943535',
      'text-decoration': 'underline',
      'font-weight': 'bold'
    };

    $('div.author span.name, div.author span.name a', $(identifier)).css(cssStyle);
  }
});

Direkt beim Rendern (css-vergabe) anstatt von JS wäre natürlich 
schneller.

von Vincent H. (vinci)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der "Welche Programmiersprache auf µC" Thread zeigt recht deutlich auf, 
dass es unmöglich ist ein Forum zu Betreiben, in dem jeder x-beliebige 
als Gast posten kann. Sinn- und argumentvolle Kommentare gehen in der 
Fülle an Trollposts schlichtweg unter.

Ich würde es deshalb begrüßen wenn man
a) Sich nur mehr mit einer gültigen E-Mail Adresse anmelden kann 
(klassische Spam-Postfächer gehören auf eine Blacklist).
b) Ab einer gewissen Häufung an Trollposts die Adresse gesperrt wird.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Vincent H. schrieb:
> Sinn- und argumentvolle Kommentare gehen in der
> Fülle an Trollposts schlichtweg unter.

Meinst du Moby, der da ständig seinen immer wieder gleichen Kommentar
ablassen möchte?

Genauso, wie er sich derzeit x-hundert Proxies dafür quer über die
Welt sucht, würde er sich wohl die Mühe machen, dann x-hundert
Provider für anonyme Email-Adressen zu suchen, da brauchst du dir
keine Hoffnung machen.  Offenbar hat er den lieben langen Tag weiter
nichts zu tun, als seine Mission „Assembler auf dem Weg nach vorn“
unter die Leute zu bringen.

> a) Sich nur mehr mit einer gültigen E-Mail Adresse anmelden kann
> (klassische Spam-Postfächer gehören auf eine Blacklist).

Die Arbeit würde sich dann nur auf das stündliche Pflegen dieser
Blacklist verlagern, glaub' mir.  Es genügt ja nicht, die „Klassiker“
zu blacklisten, sondern du müsstest alle blacklisten.

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vincent H. schrieb:
> Der "Welche Programmiersprache auf µC" Thread zeigt recht deutlich auf,
> dass es unmöglich ist ein Forum zu Betreiben, in dem jeder x-beliebige
> als Gast posten kann. Sinn- und argumentvolle Kommentare gehen in der
> Fülle an Trollposts schlichtweg unter.

Es gibt bestimmte Themen, die eignen sich nicht wirklich für eine 
sinnvolle Diskussion:

-Welche Programmiersprache sollte man verwenden
-Welches Betriebssystem ist das beste
-Welches politische System macht die Menschen glücklich
-...

Solche Threads arten regelmäßig in Glaubenskriege aus.

Am besten zumachen und gut is.

von F. F. (foldi)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Genauso, wie er sich derzeit x-hundert Proxies dafür quer über die Welt
> sucht,

Mein Gott, was ihr so alles ertragen müsst als Moderatoren.
Tiefe Abgründe menschlichen Seins sieht man dann wohl.

von Vincent H. (vinci)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> Es gibt bestimmte Themen, die eignen sich nicht wirklich für eine
> sinnvolle Diskussion:
>
> -Welche Programmiersprache sollte man verwenden
> -Welches Betriebssystem ist das beste
> -Welches politische System macht die Menschen glücklich
> -...
>
> Solche Threads arten regelmäßig in Glaubenskriege aus.
>
> Am besten zumachen und gut is.


Tut mir Leid aber ich kenne Foren da funktioniert das. Die 100.Anmeldung 
einer E-Mail ist selbst dem hartnäckigsten Troll irgendwann zu mühsam. 
Wie man an der Unwissenheit mancher sieht, bedürfen eben auch solche 
Themen einer Diskussion. Aber anstatt Leute zu beraten, die ernsthaft 
Interesse zeigen sich etwas anzueignen wird man nur vergrault...

Gibts für den fehlenden Zwang der Registrierung auch einen sinnvollen 
Grund? Mir fällt akut nämlich keiner ein. Wer zu faul/dumm ist sich zu 
registrieren, der sollte sowieso keine Fragen stellen dürfen.

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Vincent H. schrieb:
>> Solche Threads arten regelmäßig in Glaubenskriege aus.
>>
>> Am besten zumachen und gut is.
>
>
> Tut mir Leid aber ich kenne Foren da funktioniert das.

Vermutlich sind die aber auch strikter moderiert als µc.net. Hier ist ja 
schon ziemlich viel "Laissez-faire".

von Andreas S. (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> Es gibt bestimmte Themen, die eignen sich nicht wirklich für eine
> sinnvolle Diskussion:
> -Welche Programmiersprache sollte man verwenden

Doch, die ueberwaeltigende Mehrheit der User hier kann auch solche 
kontroversen Themen vernuenftig diskutieren. Dass einige wenige (hier 
im Forum kommt das ca. einmal im Jahr vor) das nicht koennen, damit muss 
man halt zu einem gewissen Grad leben, und hoffen dass diese Menschen 
ihren Zwang irgendwann in den Griff bekommen.

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas S. schrieb:
> Mark B. schrieb:
>> Es gibt bestimmte Themen, die eignen sich nicht wirklich für eine
>> sinnvolle Diskussion:
>> -Welche Programmiersprache sollte man verwenden
>
> Doch, die ueberwaeltigende Mehrheit der User hier kann auch solche
> kontroversen Themen vernuenftig diskutieren. Dass einige wenige (hier
> im Forum kommt das ca. einmal im Jahr vor) das nicht koennen, damit muss
> man halt zu einem gewissen Grad leben, und hoffen dass diese Menschen
> ihren Zwang irgendwann in den Griff bekommen.

Im konkreten Fall ist es aber ohne jeden Zweifel ein reiner 
Troll-Thread. Wenn ein Themenersteller sich im Thread nie wieder zu Wort 
meldet und das Eröffnungsposting eine Bewertung von -29 (!) hat, dann 
sollte einem das zu denken geben.

In anderen Foren hätte man so einen Thread gar nicht erst so lange 
laufen lassen.

von F. F. (foldi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> In anderen Foren hätte man so einen Thread gar nicht erst so lange
> laufen lassen.

Hier scheinen die Leute aber genau so was zu brauchen.
Warum sonst blähen sich die Freitagsabendtrollthreads so auf?

Beitrag #5057565 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5058930 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Martin S. (sirnails)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Constantin Z. schrieb im Beitrag #5058930:
>
> /Beitrag wurde von einem Moderator gelöscht/
>

Was für ein dummes Geschwätz! Bitte, tu' Dir und uns den gefallen und 
geh einfach!

Das hier ist ein Fachforum und keine Basis um seine Egoprobleme oder 
politischen Ansichten zu verbreiten.

Stelle eine sinnvolle und gehaltvolle Frage, und der Beitrag wird nicht 
gelöscht...

Wegen mir könnten die Mods hier noch viel viel viel viel viel 
restriktiver löschen. Eigentlich sollten Mods alles löschen, was nicht 
zum Thema gehört, nur im Ansatz irgendwelche Beleidigungen enthält oder 
wenn wieder irgendwer meint, den Thread nicht durchzulesen, und dann 
irgendwelche dämliche Antworten gibt, die nicht alle schon hundertfach 
im Thread gegeben wurden...

: Bearbeitet durch User
Beitrag #5059535 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5059855 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5060971 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5061249 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5061254 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5062132 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5062140 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5065388 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5066650 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Tinyurl.com/yc2y93cp O. (Firma: oldeuropesblogs.blogspot.de) (oldeurope)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> Eröffnungsposting eine Bewertung von -29 (!)

bedeutet gar nichts.

LG
old.

von Tinyurl.com/yc2y93cp O. (Firma: oldeuropesblogs.blogspot.de) (oldeurope)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Wäre schön, wenn man in der Codeansicht die
Zeilennummerierung sehen könnte.

https://www.mikrocontroller.net/attachment/334991/luefter_zeile60_ino_003.JPG
https://www.mikrocontroller.net/attachment/highlight/334990

LG
old.

Beitrag #5067021 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5067924 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5069120 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5069368 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5070211 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5070332 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5070335 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5071492 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5072278 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5073653 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5073919 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Patrick J. (ho-bit-hun-ter)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Aus gegebenem Anlass bringe ich den Vorschlag, daß man den roten Text 
'Thread ist älter als 6 Monate' bitte auch oberhalb des Thread einfügen 
möchte (oder ein Pendant (nicht Pedant ;)) dazu).

Aktueller 'Treffer' dieses Mal:
Beitrag "Regenmesser auswerten"

MfG

PS: Ich gehe davon aus, daß der Vorschlag wohl bereits Mal eingebracht 
wurde und gebe auch gerne zu, nicht den ganzen Thread gelesen zu haben 
... eigentlich nur die ersten 3...5 Posts :)

von ● J-A V. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
hä?
Du antwortest unten im Textfenster und da sieht man das dann.

-üs dat nich 'noog?

von Luca E. (derlucae98)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
● J-A V. schrieb:
> hä?
> Du antwortest unten im Textfenster und da sieht man das dann.
>
> -üs dat nich 'noog?

Man ließt dann 15 Minuten lang den Thread durch, um am Ende 
festzustellen, dass irgendjemand eine 10 Jahre alte Leiche ausgegraben 
hat.

von Feldkurat K. (feldkurat)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Luca E. schrieb:
> Man ließt dann 15 Minuten lang den Thread durch...

So bräsig sind aber nur einige Wenige...
Die Threads zu archivieren, wenn > 1 Jahr nicht geschrieben wurde, wäre 
auch noch eine Möglichkeit, die wahrscheinlich nicht nur mir gefiele.

-Feldkurat-

von F. F. (foldi)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Feldkurat K. schrieb:
> So bräsig sind aber nur einige Wenige...

Komm, hör doch auf! Das passiert immer und immer wieder. Wenn es dir 
passiert ist, dann guckst du erstmal eine Weile, wenn aber ein Thema 
kommt, das dich sehr interessiert, dann konzentrierst du dich doch auf 
das Thema und nicht so sehr auf das Datum. Und deshalb tappst du ab und 
zu wieder in die Falle.

von Alexander S. (esko) Benutzerseite


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Patrick J. schrieb:
> Den roten Text 'Thread ist älter als 6 Monate' bitte auch oberhalb des
> Thread einfügen.

Eine sehr gute Idee. So ein Hinweis wird schon seit Jahren gefordert.

Positiv ist schon, das Beiträge von "Leichenfledderer" kommentarlos 
gelöscht werden, wenn sie nichts sinnvolles beitragen.

Gegen das komplette Sperren bin ich trotzdem, weil manchmal noch Jahre 
später sinnvolle Beiträge kommen, siehe
Beitrag "Re: LED Einbaustrahler "Sterben wie die Fliegen". Warum ?"

von Feldkurat K. (feldkurat)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
F. F. schrieb:
> Komm, hör doch auf! Das passiert immer und immer wieder.

Mir kaum einmal. Warum?

-Wenn ein Thread mehrere Hundert Beiträge enthält, ist mit Sicherheit 
auch die helfende Antwort darunter. Dann muß ich nicht auch noch das 
Gleiche antworten.

-Falls es zwischenzeitlich eine neue/andere Methode gibt, das Problem zu 
lösen, dann hänge ich das auch an einen 10Jahre alten Thread an. Es gibt 
nämlich auch Leute, die von einer Suchmaschine hierher geführt wurden.
Denen ist das Datum einer hilfreichen Antwort komplett schnurz.

-Feldkurat-

von Da D. (dieter)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Feldkurat K. schrieb:
> Mir kaum einmal. Warum?

Weil du der geilste auf Erden bist? Weil du in deiner Welt nie Fehler 
machst und immer recht hast?

von Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Ausgegrabene Leichen sind per se nicht schlecht - wenn sich die 
Antwort auch wirklich auf genau die Fragestellung bezieht.

Denn es ist schon so, dass viele über Google oder die Forensuche auf 
solche Threads stoßen und dankbar dafür sind, wenn eine gute oder 
vielleicht bessere Lösung ganz unten steht.

Das wirkliche Problem (mal abgsehen von irgendwelchem blödsinnigen SPAM) 
sind Beiträge, die dann mit "Ich habe ein ähnliches Problem ..." 
beginnen.

So etwas versuche ich zu unterbinden, indem ich denjenigen bitte, das 
Thema neu zu eröffenen und den Thread dann schließe (bzw. den Beitrag 
lösche und der Thread wieder nach unten absackt).

Aber ja: etwas deutlicher könnte Andreas alte Threads kennzeichnen - mir 
passiert es auch öfter, dass ich das Datum überlese.

Dieser Beitrag kann nur von angemeldeten Benutzern beantwortet werden. Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.