Forum: www.mikrocontroller.net Wunschliste & Verbesserungsvorschläge


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Andreas S. (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this


Bewertung
19 lesenswert
nicht lesenswert
Dieser Thread ist für eure Änderungswünsche und Verbesserungsvorschläge 
an Forum und Webseite gedacht.

* Verwendet die "Lesenswert"/"Nicht lesenswert"-Bewertung (nur für 
angemeldete User!) um für euch wichtige Vorschläge hoch- oder 
runterzuvoten.

* Wenn ihr einen Vorschlag oder Wunsch habt, postet bitte eine kurze 
Beschreibung von eurem Vorschlag.

* Wenn ihr über Details eines Vorschlags diskutieren möchtet, lagert das 
bitte in einen anderen Thread aus, damit es hier übersichtlich bleibt.

Mal schauen wie gut das in dieser Form funktioniert. Ich freue mich auf 
viel Feedback!

: Bearbeitet durch Admin
von Andreas S. (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this


Bewertung
-54 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Änderung die gerade in Arbeit ist: die Beitragstexte sollten in 
Proportionalschrift statt in Festbreitenschrift angezeigt werden, um 
besser lesbar zu sein. Für die Darstellung auf Smartphone-Browsern ist 
das im Moment schon aktiv.

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas Schwarz schrieb:
> Eine Änderung die gerade in Arbeit ist: die Beitragstexte sollten in
> Proportionalschrift statt in Festbreitenschrift angezeigt werden, um
> besser lesbar zu sein. Für die Darstellung auf Smartphone-Browsern ist
> das im Moment schon aktiv.

Dafür gibt es Stand jetzt, also 17:34 Uhr, sieben negative Wertungen. 
(Nicht von mir, ich habe nicht abgestimmt).

Anscheinend trifft diese Änderung also nicht auf Zustimmung - nur weiß 
man nicht, warum das so ist. Gerade das wäre aber interessant zu 
wissen.

Mit anderen Worten: Nur +1 oder -1 zu vergeben ist nicht wirklich sehr 
aussagekräftig.

von MaWin (Gast)


Bewertung
13 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas Schwarz schrieb:
> Eine Änderung die gerade in Arbeit ist: die Beitragstexte sollten in
> Proportionalschrift statt in Festbreitenschrift angezeigt werden, um
> besser lesbar zu sein. Für die Darstellung auf Smartphone-Browsern ist
> das im Moment schon aktiv.

Mark Brandis schrieb:
> Anscheinend trifft diese Änderung also nicht auf Zustimmung - nur weiß
> man nicht, warum das so ist. Gerade das wäre aber interessant zu
> wissen.

Supi, damit alle ASCII-Arts kaputt gehen, und im Gegensatz zu 
usenet-Offline-Readern ist die Schrift ja dann auch nicht mal 
umschaltbar.

von Автомат К. (dermeckrige)


Bewertung
16 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Supi, damit alle ASCII-Arts kaputt gehen, und im Gegensatz zu
> usenet-Offline-Readern ist die Schrift ja dann auch nicht mal
> umschaltbar.

Dito. Alle ASCII-Schaltpläne wären dann auf einem Schlag unlesbar.

Bei HEX-Dump Auszügen im Text stelle ich mir die Darstellung auch sehr 
spannend vor...

: Bearbeitet durch User
von qwertzuiop (Gast)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Mark Brandis schrieb:
> Mit anderen Worten: Nur +1 oder -1 zu vergeben ist nicht wirklich sehr
> aussagekräftig.
und genau das, was gefragt war:

Andreas Schwarz schrieb:
> Verwendet die "Lesenswert"/"Nicht lesenswert"-Bewertung (nur für
> angemeldete User!) um für euch wichtige Vorschläge hoch- oder
> runterzuvoten.
> ...
> Wenn ihr über Details eines Vorschlags diskutieren möchtet, lagert das
> bitte in einen anderen Thread aus, damit es hier übersichtlich bleibt.

von Toxic (Gast)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Supi, damit alle ASCII-Arts kaputt gehen, und im Gegensatz zu
> usenet-Offline-Readern ist die Schrift ja dann auch nicht mal
> umschaltbar.

Apropos ASCII-Art:
Mir ist schon des oefteren aufgefallen,dass hier einige entweder viel 
Zeit fuer diese fast schon kryptischen ASCII-Schaltplaene aufwenden oder 
es moeglicherweise ein spezielles Programm gibt mit dem man relativ 
schnell solche Kunstwerke erzeugen kann.
Wie dem auch sei - ich bewundere die User die solche ASCII-Acrobatic 
beherrschen.
Fuer mich selbst,ist es aber manchmal des Guten zuviel.Sowie mehr als 5 
Bauteile involviert sind,bekomme ich Halluzinationen und wende mich vom 
Thread ab.

von Dussel (Gast)


Bewertung
23 lesenswert
nicht lesenswert
Mich würde ein Unterforum 'Mathematische und physikalische Grundlagen' 
(oder ähnlich) freuen für Fragen wie
'Woher kommt der negative differentielle Widerstand einer Tunneldiode?'
oder
'Mit welchem Verfahren lassen sich dünn besetze Matrizen numerisch 
stabil lösen?'.
Das sind Fragen, die mit dem Hauptthema des Forums zu tun haben, aber 
nicht in die Unterforen passen. Die Tunneldiode könnte man noch zu 
Analogtechnik zuordnen, obwohl es nicht um die Elektronik, sondern um 
die Physik geht, aber das Lösen von Matrizen ist unabhängig von der 
Programmierung und muss auch nicht unbedingt 'digitales 
Signalprozessing' sein.

Offtopic war mal für sowas gedacht, aber das ist ja zu einem Unterforum 
für alles andere geworden. Da wäre mir eine Trennung lieb.

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
12 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Supi, damit alle ASCII-Arts kaputt gehen,

Dafür gibt es seit Jahren die [ pre ]  [ /pre ] - Tags.

Damit funktioniert ASCII-Art auch bei Proportionalschriftdarstellung für 
den restlichen Text.

Manche Forenbenutzer bekommen das sogar von selbst hin, diese Tags zu 
verwenden (sie helfen nämlich auch, die "beliebten" Probleme mit / _ * 
zu umgehen).

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Angehängte Dateien:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Supi, damit alle ASCII-Arts kaputt gehen, und im Gegensatz zu
> usenet-Offline-Readern ist die Schrift ja dann auch nicht mal
> umschaltbar.
Nimm die pre-Tags, dann ist die ASCII-Grafik tadellos im weißen Rahmen 
kenntlich gemacht und überlebt auch Proportionalschrift...
[pre]
   ASCII-Grafik
   /\----+----/\
   ____##__##___
[/pre]

Toxic schrieb:
> es moeglicherweise ein spezielles Programm gibt mit dem man relativ
> schnell solche Kunstwerke erzeugen kann.
Ja, gibt es...
https://www.google.de/search?q=ascii+schaltplan

: Bearbeitet durch Moderator
von Da D. (dieter)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Dussel schrieb:
> Mich würde ein Unterforum 'Mathematische und physikalische Grundlagen'
> (oder ähnlich) freuen

Fänd ich auch super. Aber nur, wenn ein gewisser Kurt gesperrt wird. 
Aufgrund dieser Person sind schon jetzt keinerlei physikalischen 
Diskussionen in diesem Forum mehr möglich :(

von MaWin (Gast)


Bewertung
8 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. Firefly schrieb:
> Dafür gibt es seit Jahren die [ pre ]  [ /pre ] - Tags.

Ich versuche desöfteren sie zu verwenden, z.B. bevorzugt wenn ich vom 
Handy poste.
Und wenn du meine Beiträge siehst, dann entdeckst du, daß es oft genug 
schief geht, die unfallfrei einzugeben.

Beitrag "Re: Welches Bauteil für 12V DC Impulsgeberschaltung?"
Beitrag "Re: Ledstrip VU Meter mit LM3915"
Beitrag "Re: Wie bekomme ich eine negative Spannung ?"
Beitrag "Re: Trigger-Schalter"

Manchmal bemerkst du das sogar und korrigierst
Beitrag "Re: Audio Cinch Umschalter 2 Signale"

So ist halt die Realität, extra Bedienschritte mit dem man Fehler in 
unvollständigen Computerprogrammem umgehen muss sind nicht Sache der 
Menschen. Es gibt aber viel viele Computerprogramme die sich nicht mit 
den Fehlern der Realität befassen sondern sie nach Kräften ignorieren. 
So ungefähr wie Anfängerprogramme "Zahl erwartet, Buchstabe eingegeben, 
Absturz".


Ein ordentliches Eingabefeld, auf dem WYSIWYG Stand von 1980, mit einer 
Knopfleiste obendrüber mit Buttons für fett, Farbe, Schriftart ähnlich 
WordPad/Write, fehlt ja ausser eBay fast allen WebForen. Ist den 
WebMastern zu aufwändig, also lassen sie's weg und reden sich lieber das 
Forum auf dem Stand der markup-Editoren von 1970 schön.

Buttons die nur Sternchen und pre-Anweisungen um den markierten Bereich 
bzw. an der Cursorposition einfügen, sind eine üble Krücke, wären aber 
wenigstens eine Hilfe und kosten weniger Platz als die Formatierung... 
Erklärung, aber nicht mal so was gibt es hier.

Nicht mal das ; und , und ? und ! und : mit davorstehendem Leerzeichen 
wird von der Software mit dem davorstehenden Wort zusammen umgebrochen, 
dank dieser Idiokratie hat sich gar das Wort plenken gebildet.

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
qwertzuiop schrieb:
> Mark Brandis schrieb:
>> Mit anderen Worten: Nur +1 oder -1 zu vergeben ist nicht wirklich sehr
>> aussagekräftig.
> und genau das, was gefragt war:

Ja und wo ist nun der extra Thread dazu?

von F. F. (foldi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Threads mit meinen Beiträgen" bearbeitbar.
Vor allem das Löschen von gelöschten Beiträgen. Aber auch einige 
besonders hervorheben.
Dafür könnten "beobachtete Threads" weg fallen. Den Sinn habe ich eh 
nicht verstanden.

von Konrad S. (maybee)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
F. Fo schrieb:
> Dafür könnten "beobachtete Threads" weg fallen. Den Sinn habe ich eh
> nicht verstanden.

Den braucht man, wenn man die "Benachrichtigung per E-Mail" abgeschaltet 
hat.

von [c]C-Code[/c] (Gast)


Bewertung
24 lesenswert
nicht lesenswert
Man könnte die Datentypen aus der <stdint.h> auch zum [C ] Syntax 
Highlighting hinzufügen.
unsigned char a;
uint8_t b;
   ^-Koennte auch farbig sein

von Vlad T. (vlad_tepesch)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
einen sehr interessanten Vorschlag finde ich den hier:

Beitrag "Standort von Benutzern speichern und auf Maps anzeigen"

im Profil eine Optionale Positionsangabe mit grober 
Genauigkeitsinformation, damit man auch weiß, ok, der wohnt da innerhalb 
ein paar Blocks, oder derjenige Wohnt in der Stadt.
Möglicherweise reicht auch eine Auflösung auf Postleitzahlebene, wo 
jeder selbst entscheiden kann, wieviel Stellen er angibt. Wobei hier die 
zweistelligen Anfangsnummern zumindest in Berlin relativ zerstückelt 
sind.

von Vlad T. (vlad_tepesch)


Bewertung
10 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas Schwarz schrieb:
> * Verwendet die "Lesenswert"/"Nicht lesenswert"-Bewertung (nur für
> angemeldete User!) um für euch wichtige Vorschläge hoch- oder
> runterzuvoten.

siehst du eigentlich, wie oft, hoch oder runter gevotet wurde?
Wenn ein Vorschlag so viele Sympathisanten, wie Gegner hat, sieht es für 
den Ottonormal-Forenuser aus, als würde er niemanden interessieren.

Dabei wäre der Vorschlag aber ein Kandidat für eine im Profil 
abschaltbare Option.

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
24 lesenswert
nicht lesenswert
Vlad Tepesch schrieb:
> siehst du eigentlich, wie oft, hoch oder runter gevotet wurde?
> Wenn ein Vorschlag so viele Sympathisanten, wie Gegner hat, sieht es für
> den Ottonormal-Forenuser aus, als würde er niemanden interessieren.
>
> Dabei wäre der Vorschlag aber ein Kandidat für eine im Profil
> abschaltbare Option.

Sehr richtig.

Daher mein Wunsch: Nicht die Summe anzeigen, sondern die Zahl der 
positiven und der negativen Bewertungen. Meinetwegen auch optional.

von wendelsberg (Gast)


Bewertung
21 lesenswert
nicht lesenswert
Hier:
Beitrag "Re: Defekte Fritzbox 7390"
und hier:
Beitrag "Re: Poor Man's Variac"
wird wieder einmal mein Wunsch deutlich.
Bitte aeltere Beitraege (>6 Monate) deutlich farblich unterscheidbar 
machen.
Ob diese nun eine andere Farbe fuer den Titel oder einen anderen 
Hintergrund fuer den Text oder beides bekommen, ist egal.

wendelsberg

von Dussel (Gast)


Bewertung
16 lesenswert
nicht lesenswert
wendelsberg schrieb:
> Bitte aeltere Beitraege (>6 Monate) deutlich farblich unterscheidbar
> machen.
Gut Idee.

Weiterhin wäre es gut, wenn bei Themensperren ein Grund angegeben wird. 
In den meisten Fällen ist es offensichtlich, aber manchmal kann man es 
sich nur denken oder muss es irgendwie aus dem Kontext erraten. Das kann 
ja auch anonym sein, in der Art "Gesperrt wegen Trollen/Benutzen 
verschiedener Namen/Politikthema…"

von Michael H. (michael_h45)


Bewertung
10 lesenswert
nicht lesenswert
Moderations-Features für Gäste implementieren.
Z.B.: wird eine unique-ID für den Gast gebildet aus Cookie-ID, IP, 
Mail-Adresse, User-Agent, etc.
Diese unique-ID sollte wieder zugeordnet werden, wenn z.B. nur die IP 
geändert wird.

Damit könnte man bei (ausreichend technik-blinden) Gästen 
Moderations-Mittel wie shadow-ban anweden, Leute mit wechselnden Namen 
im selben Thread automatisch flaggen, etcpp.

Ziele: circle-jerking und Getrolle in Ausbildung&Beruf minimieren und 
das Unterforum wieder lesbar zu bekommen. Birtuelle Hausverbote 
durchsetzen können. etcpp.

von Andreas S. (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this


Bewertung
11 lesenswert
nicht lesenswert
Neue Funktion, da ich immer mal wieder Anfragen dazu per E-Mail bekomme: 
Accounts lassen sich jetzt vom Benutzer selbst löschen. 
https://www.mikrocontroller.net/user/delete_account

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Dussel schrieb:
> wendelsberg schrieb:
>> Bitte aeltere Beitraege (>6 Monate) deutlich farblich unterscheidbar
>> machen.
> Gut Idee.
Ich könnte mir auch vorstellen, dass nur angemeldete User so einen alten 
Thread herauskramen dürfen. Ein Gast kann ja immer noch einen neuen 
Thread erstellen und den alten verlinken. Wenn es dann tatsächlich nötig 
und sinnvoll wäre, lassen sich solche Threads von einem Moderator wieder 
zusammenführen. Meist wird ja von Gästen nur aufgrund einer Google-Suche 
und ungewollt so ein alter Thread herausgezerrt. Und die wissen dann 
natürlich nicht, dass z.B. "dunkelgrau" = "uralt" ist und posten 
trotzdem...

: Bearbeitet durch Moderator
von Vlad T. (vlad_tepesch)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wendelsberg schrieb:
> wird wieder einmal mein Wunsch deutlich.
> Bitte aeltere Beitraege (>6 Monate) deutlich farblich unterscheidbar
> machen.

das macht das hier
https://www.mikrocontroller.net/articles/Forum-Erweiterungen

aufgelistete script:
Beitrag "Re: neues Design?"
(letzte version benutzen)

von Vlad T. (vlad_tepesch)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> Daher mein Wunsch: Nicht die Summe anzeigen, sondern die Zahl der
> positiven und der negativen Bewertungen. Meinetwegen auch optional.

find das, wie es bei Stackoverflow gelöst ist, ganz gut. standardmäßig 
nur die Zahl und nach Klick darauf wird es aufgeschlüsselt.

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Vlad T. schrieb:
> das macht das hier aufgelistete script:
> Beitrag "Re: neues Design?"
> (letzte version benutzen)
Das Problem sind die Gäste, die sich via Google so einen alten Thread 
rausklauben und ihn reanimieren. Weil sie dann so viel Text eingegeben 
haben, drücken sie trotzdem auch wenn eine Meldung kommt auf "Senden". 
Und dann ist der alte Thread schon wieder oben auf mit dem Ergebnis, 
dass noch ein paar drauf reinfallen und sich dann drüber aufregen. Es 
hilft dann nichts, wenn ein paar Auserwählte und Idealisten einen Script 
laufen haben, der sie vom Posten abhält...

von Vlad T. (vlad_tepesch)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar M. schrieb:
> Vlad T. schrieb:

seit wann wird der Name denn gekürzt?
ein Paar Posts weiter oben schien das noch nicht der Fall zu sein.

von C++ (Gast)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
C-Code
 schrieb:
> Man könnte die Datentypen aus der <stdint.h> auch zum [C ] Syntax
> Highlighting hinzufügen.
Wenn man schon dabei ist könnte man auch ein paar C++ Schlüsselworte 
hinzufügen und es C(++)-Code nennen.

von Sven S. (boldie)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Idee wäe es (gerade auch im Hinblick auf die Suche), dem Forum / 
Threads / Wiki-Artikel tags oder Keywords vergeben zu können. Damit wäre 
es einfacher über eine Tag-Cloud oder auch in der Suche etwas anzuzeigen 
(vervollständigen oder eine Liste o.ä.) und Anfängern zu helfen, nach 
dem Richtigen zu suchen. Ich hatte schon vielmals das Problem, das ich 
nichts gefunden habe nur weil ich die falschen Begriffe bei der Suche 
verwendet hatte und nicht wusste, welche ich noch nutzen kann.

von Thomas D. (thomasderbastler)


Bewertung
-30 lesenswert
nicht lesenswert
- Schreibrechte nur durch angmeldete und verifizierte User
- Bewertungsgemülle kann weg.
- Wer was verdient und warum ist die banane krum

von G. H. (schufti)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!
Wäre es ev. möglich in der Beitragsliste Einträge unter "letzter
Beitrag" (rechteste Spalte) als Link zum letzten Beitrag zu gestalten
mit ebensolcher Vorschau beim "hovern" wie beim Threadtitel? Und beim
"Betreff" (linkeste Spalte) den ersten ungelesenen Beitrag anzuzeigen?

Weil: So liesse sich einfacher abschätzen welche Richtung ein
"angelesener" Thread eingeschlagen hat...

Gruß,
schufti

von schnupfi (Gast)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
könnte jeder Beitrag eine Nummer bekommen?

von Michael H. (michael_h45)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
schnupfi schrieb:
> könnte jeder Beitrag eine Nummer bekommen?

besser... er hat einen link und darin eine nummer. deiner:
https://www.mikrocontroller.net/topic/369738#4192061
Beitrag "Re: Wunschliste & Verbesserungsvorschläge"

von Da D. (dieter)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Evtl. Zeit so langsam über ein Hausverbot nachzudenken?

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Da D. schrieb:
> Evtl. Zeit so langsam über ein Hausverbot nachzudenken?

Gibt es nicht laut Betreiber:
Beitrag "Re: Temporäre Sperre durch Cookies"

von Frage (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Frage schrieb:
> Was ist damit: Virtuelles Hausverbot?
Das ist wie das Hausverbot in einem Wirtshaus: wenn der Wirt gegen dich 
das Hausverbot ausspricht, dann kannst du da trotzdem rein, wenn am 
Nachmittag nur die neue Bedienung da ist und der Wirt es nicht bemerkt. 
Es gibt ja keine Wirtshaustür, die sich nicht öffnet, wenn ein 
"verbotener" Gast eintreten will.
Insofern ist das nur eine disziplinarische Maßnahme, der "verbotene" 
Gast muss sich dran halten...

von Michael H. (michael_h45)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert

von Luca E. (derlucae98)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Die "Markierten Text zitieren"-Funktion funktioniert weder auf dem 
iPhone noch auf dem iPad (statt des markierten Inhalts wird der ganze 
Beitrag zitiert), sodass ist mir meistens mit Copy&Paste und dem 
manuellen Einfügen von '>' behelfe, was aber jedes Mal schief geht.
Das könnte mal gefixt werden.

: Bearbeitet durch User
von F. F. (foldi)


Bewertung
8 lesenswert
nicht lesenswert
Gut wäre, wenn mal eine gescheite und funktionierende Formatierung dazu 
käme.

Wollte gerade DS18*_B_*20 unterstrichen und fett schreiben, aber es ist 
nur so, DS18  B  20, möglich.
Wenn das doch anders funktioniert, dann bitte eine bessere Anleitung.
Latex funktioniert ja hier auch nur in Formeln.

Beitrag #4203693 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #4203704 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Luca E. (derlucae98)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Edit zu meinem Beitrag von Gestern:

Jetzt scheint die Funktion, zumindest auf dem iPhone, zu funktionieren.

von Konrad S. (maybee)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Für das Greasemony-Script zur Farblichen Kennzeichnung von Posts
Beitrag "Re: neues Design?"
wäre es nützlich, wenn man die Posts des Thread-Eröffners sauber 
identifizieren könnte. Bei eingeschalteter Seitenaufteilung geht das ab 
der zweite Seite nicht, da der erste Post einer Folgeseite meist nicht 
vom TE stammt.

Z.B. könnte der Link
<a name="2713273" h ref="#2713273">Re: neues Design?</ a>
zusätzlich eine class bekommen:
<a class="threadopener" name="2713273" h ref="#2713273">Re: neues Design?</ a>
(Die eingestreuten Leerzeichen sollen lediglich den Spam-Verdacht der 
Forensoftware besänftigen.)

von Vlad T. (vlad_tepesch)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Konrad S. schrieb:
> Für das Greasemony-Script zur Farblichen Kennzeichnung von Posts
> Beitrag "Re: neues Design?"

wäre auch cool, wenn sich jemand mit Java-Scrpt-Expertise das script mal 
vornimmt und optimiert. Ich habe das Gefühl, bei langen Threads ist es 
sehhrrr langsam. Möglicherweise geht das effizienter

von Konrad S. (maybee)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Vlad T. schrieb:
> effizienter

Die beste Variante wäre, wenn Andreas die class-Zuweisungen machen 
könnte, auch für das Post-Alter usw. Dann müsste sich Greasemonkey nicht 
von Ast zu Ast schwingen - äh - von Post zu Post hangeln. Ein bisschen 
Stylesheet-Manipulation sollte dann ausreichen.

von Vlad T. (vlad_tepesch)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Konrad S. schrieb:
> Die beste Variante wäre, wenn Andreas die class-Zuweisungen machen
> könnte, auch für das Post-Alter usw. Dann müsste sich Greasemonkey nicht
> von Ast zu Ast schwingen - äh - von Post zu Post hangeln. Ein bisschen
> Stylesheet-Manipulation sollte dann ausreichen.

naja, der Vorteil des scriptes ist ja die stufenlose Einfärbung.

mit Klassen geht das denke ich nicht so gut, zumal eventuell jeder 
andere Schwellen eingestellt hat.

Aber eine extra Klasse für den Threadersteller, das wäre wirklich fein.

von Paul B. (paul_baumann)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Vlad T. schrieb:
> Aber eine extra Klasse für den Threadersteller, das wäre wirklich fein.

Eine extra Klasse? Das wäre Extraklasse.

MfG Paul

von Vlad T. (vlad_tepesch)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul B. schrieb:
> Vlad T. schrieb:
>> Aber eine extra Klasse für den Threadersteller, das wäre wirklich fein.
>
> Eine extra Klasse? Das wäre Extraklasse.
>
> MfG Paul

Danke ^^

Ich seh gerade, dass immerhin für user es eigene Klassen gibt, dh. man 
könnte die Stringvergleiche zumindest zur Identifikation der eigenen 
Posts und nach den VIPs sparen. Für die Suche nach Posts, in denen man 
selbst erwähnt wird, braucht man es wahrscheinlich trotzdem noch.

von Konrad S. (maybee)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stufenlose Einfärbung geht mit Klassen natürlich nicht, aber so ca. acht 
bis zehn Klassen würden wohl reichen. Dazu eine Klasse für den TE, eine 
für VIPs und eine Selfie-Klasse. Mehr, glaub ich, gibt's jetzt im Script 
auch nicht.

von Автомат К. (dermeckrige)


Bewertung
11 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Anfängerforum wird sich nicht durchsetzen (können), Gründe dafür 
wurden und werden bereits an mehreren Stellen diskutiert.

Daher mein Gegenvorschlag: Ein Expertenforum :-)

Vorbild: "EEVblog Testgear" - http://www.eevblog.com/forum/testgear/

(Als Beispiel - es muss sich nicht (nur) um Messtechnik drehen und darf 
gerne deutschsprachig bleiben.)

Hätte auch den Vorteil, dass die Hürde für Einsteiger/Anfänger größer 
wird dort zu posten, nämlich für solche die sich selbst nicht als 
Anfänger wahrnehmen (bzw. ihr "MOSFET und LED-Problem" für einzigartig 
halten), sich jedoch selber nicht zu den Experten zählen und damit 
Hemmungen haben dort zu posten.

Von Vorteil wäre sicherlich auch eine Anmeldepflicht für ein solches 
Forum.

Vielleicht würde die Zahl der Beträge der wirklichen Koryphäen bei 
µC.net dadurch wieder zunehmen bzw. deren Abwanderung in andere Foren 
gestoppt...

: Bearbeitet durch User
von Dussel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Автомат К. schrieb:
> Daher mein Gegenvorschlag: Ein Expertenforum :-)
> […]
> Von Vorteil wäre sicherlich auch eine Anmeldepflicht
> für ein solches Forum.
Das wäre sicher eine gute Idee, aber wie regelt man den Zugang? Über die 
Anzahl der Beiträge nicht. Da kämen die ganzen Trolle ins Expertenforum. 
Über die Bewertungen auch nicht, da ein Beitrage mit "Troll" oder "Mach 
deine Hausaufgaben selber" wahrscheinlich mehr gute Bewertungen erhält, 
als eine fachlich korrekte Antwort zu einem komplizierten Sachverhalt. 
Seine Abschlussurkunde einscannen? Ist wohl nicht so ganz praktikabel.

von Sven S. (boldie)


Bewertung
19 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe gerade einen Thread mit Bildern erstellt, dabei habe ich aus 
versehen 2 mal das gleiche Bild beim Hochladen angeklickt. Leider konnte 
ich es nicht wieder entfernen, so musste ich den ganzen Artikel neu 
erstellen. Hier wäre eine Löschen-Funktion hilfreich.

von AresII (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Unter "Spezialseiten" gab es mal "Beliebteste Seiten", ist jetzt aber 
verschwunden. Gibt es einen Grund dafür?

von Andreas S. (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Konrad S. schrieb:
> Für das Greasemony-Script zur Farblichen Kennzeichnung von Posts
> Beitrag "Re: neues Design?"
> wäre es nützlich, wenn man die Posts des Thread-Eröffners sauber
> identifizieren könnte.

Das geht jetzt folgendermaßen:
$('.post[data-user-id=' + $('.topic').attr('data-user-id') + ']').css('color', 'red')

von Vlad T. (vlad_tepesch)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas S. schrieb:
> Das geht jetzt folgendermaßen:$('.post[data-user-id=' +
> $('.topic').attr('data-user-id') + ']').css('color', 'red')

Hab das gerade mal ausprobiert:
das geht leider nur für angemeldete Benutzer. kannst du nicht für gäste 
eine psoido-Id generieren?
Du hast ja 1. möglichkeiten einen benutzer unabhängig vom Namen 
wiederzuerkennen, aber auf jeden Fall sollte es möglich sein, für gäste 
aus dem Namen eine ID zu generieren. Eine art hash, der allerdings 
natürlich nicht mit den normalen IDs kollidieren darf. zB negative 
zahlen nehmen.

von Vlad T. (vlad_tepesch)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas S. schrieb:
> Das geht jetzt folgendermaßen:$('.post[data-user-id=' +
> $('.topic').attr('data-user-id') + ']').css('color', 'red')

nebenbei:
hast du noch andere so tolle ausdrücke?

Ich hab versucht die anderen Sachen im Script auch nach dem schema zu 
bauen, aber die schleife, die alle Posts durchgeht ist um einiges 
schneller, als jede meiner anderen jquerys, die ich gerade probiert 
habe.

von Vlad T. (vlad_tepesch)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas S. schrieb:
> Das geht jetzt folgendermaßen:$('.post[data-user-id=' +
> $('.topic').attr('data-user-id') + ']').css('color', 'red')

ich seh auch gerade, dass selbst das theoretisch unnötig ist, da 
angemeldete Benutzer eine eigene class haben. theoretisch braucht also 
nur eine spezielle css-regel injiziert werden.

Dennoch wäre eine pseudo id für gäste schlön, sonst kommt man um das 
Namen vergleichen doch nicht drum rum

von F. F. (foldi)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Die Benutzersuche könnte auch besser funktionieren.

von F. F. (foldi)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
"Threads mit meinen Beiträgen"
Bei gelöschten Beiträgen bitte die rote Färbung des letzten Beitrages 
raus nehmen.
Und wenn du bei der Bearbeitung bist, wäre eine Bearbeitungsmöglichkeit, 
also Beiträge kennzeichnen, die ich nicht mehr sehen möchte, sodass sie 
beim nächsten Mal gar nicht mehr angezeigt werden.

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Zu gelöschten oder gesperrten Threads wäre es sinnvoll zu erfahren, 
warum diese denn gelöscht oder gesperrt wurden.

Es passiert nämlich gar nicht so selten, dass man sich an einem bis 
dahin normalen Thread beteiligt. Wenn man sich denn am nächsten Tag 
anschauen will, stellt man verdutzt fest dass er weg ist und man fragt 
sich: Wieso?

von N. G. (newgeneration) Benutzerseite


Angehängte Dateien:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Verbesserungsvorschlag:

Auf meinem Androidhandy werden die ganzen ASCII-Schaltpläne immer falsch 
dargestellt, das liegt wahrscheinlich an der Proportionalschrift.

Wäre ganz nett wenn man das Lösen könnte.
Anbei ein Beispiel. War das was ich als erstes gefunden habe. Es gibt 
auf jeden Fall noch schlimmere, vor allem wenn vor dem ersten 
"richtigen" Zeichen nur Leerzeichen kommen.

mfG
N.G.

PS: kann ein Mod bitte die doppelten Bilder löschen. Ich komme mit dem 
Anhängen nicht klar ;)

: Bearbeitet durch User
von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
N. G. schrieb:
> Auf meinem Androidhandy werden die ganzen ASCII-Schaltpläne immer falsch
> dargestellt, das liegt wahrscheinlich an der Proportionalschrift.

Das liegt am Browser Deines Android-Geräts, denn die Forensoftware 
verwendet hier sehr wohl eine Proportionalschriftart. Dein Browser 
scheint das zu ignorieren. Mal 'nen anderen ausprobiert? Für Android 
sollte es doch wohl auch Alternativen geben.

von N. G. (newgeneration) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> N. G. schrieb:
>> Auf meinem Androidhandy werden die ganzen ASCII-Schaltpläne immer falsch
>> dargestellt, das liegt wahrscheinlich an der Proportionalschrift.
>
> Das liegt am Browser Deines Android-Geräts, denn die Forensoftware
> verwendet hier sehr wohl eine Proportionalschriftart. Dein Browser
> scheint das zu ignorieren. Mal 'nen anderen ausprobiert? Für Android
> sollte es doch wohl auch Alternativen geben.

Oh Tatsache, das ist jetzt peinlich. Der Chrome-Browser für Android 
stellt es falsch das, Firefox nicht. Damit liegts nicht an der 
Forensoftware
Mein Fehler

von F. F. (foldi)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Überhaupt wäre es gut, wenn gepostete Bilder zurückgezogen werden 
können.
Vielleicht finde man ja ein besseres Bild und die Doppelbilder kann man 
dann selbst löschen.

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
F. F. schrieb:
> Überhaupt wäre es gut, wenn gepostete Bilder zurückgezogen werden
> können.
Es ist immer schlecht, wenn hinterher was geändert werden kann. Mit 
ein wenig Pech sind danach die Hälfte der Antworten sinnentstellt...

Doppelt gepostete Bilder kann man ja  einfach zum Löschen melden.

von Guck an (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar M. schrieb:
> Es ist immer schlecht, wenn hinterher was geändert werden kann. Mit
> ein wenig Pech sind danach die Hälfte der Antworten sinnentstellt...

Wahre Worte!

von Luca E. (derlucae98)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar M. schrieb:
> F. F. schrieb:
>> Überhaupt wäre es gut, wenn gepostete Bilder zurückgezogen werden
>> können.
> Es ist immer schlecht, wenn hinterher was geändert werden kann. Mit ein
> wenig Pech sind danach die Hälfte der Antworten sinnentstellt...
>
> Doppelt gepostete Bilder kann man ja  einfach zum Löschen melden.

Und was ist damit, wenn man die Möglichkeit der Löschung nur innerhalb 
der Bearbeitungszeit anbietet?
Wenn man die Möglichkeit bietet, den Text zu verändern, warum nicht auch 
die Anhänge?

von F. F. (foldi)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Luca E. schrieb:
> Und was ist damit, wenn man die Möglichkeit der Löschung nur innerhalb
> der Bearbeitungszeit anbietet?
> Wenn man die Möglichkeit bietet, den Text zu verändern, warum nicht auch
> die Anhänge?

Ja, ganz genau.

von Josef G. (bome) Benutzerseite


Bewertung
11 lesenswert
nicht lesenswert
Die Bewertungs-Anzeige sollte geändert werden. Anstelle einer
Gesamtnote, oder auch zusätzlich dazu in kleinerer Schrift,
sollten die Zahl positiver und die Zahl negativer Bewertungen
getrennt angezeigt werden.

Wenn ein Beitrag die Gesamtnote -2 hat, dann ist es ein
Riesen-Unterschied, ob zwei Leute den Beitrag negativ bewertet
haben und es niemanden gibt, der den Beitrag positiv sieht,
oder ob fünf Leute den Beitrag negativ bewertet haben, es aber
immerhin auch drei Leute gibt, die den Beitrag positiv sehen.

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Josef G. schrieb:
> Die Bewertungs-Anzeige sollte geändert werden. Anstelle einer
> Gesamtnote, oder auch zusätzlich dazu in kleinerer Schrift,
> sollten die Zahl positiver und die Zahl negativer Bewertungen
> getrennt angezeigt werden.
>
> Wenn ein Beitrag die Gesamtnote -2 hat, dann ist es ein
> Riesen-Unterschied, ob zwei Leute den Beitrag negativ bewertet
> haben und es niemanden gibt, der den Beitrag positiv sieht,
> oder ob fünf Leute den Beitrag negativ bewertet haben, es aber
> immerhin auch drei Leute gibt, die den Beitrag positiv sehen.

Das ganze Bewertungssystem an sich ist unsinnig, jedenfalls so wie es 
hier umgesetzt ist. Es ist weder richtig zu Ende gedacht noch hat es 
irgendeinen Nutzen.

von Sven L. (sven_rvbg)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht wäre es gut dem Threadstarter anzuzeigen, wenn sein Thread 
gelöscht wurde, durch wen. Dann könnte sich der Threadstarter bei Bedarf 
direkt mit dem Moderator in Verbindung setzen und diese Unart einen 
neuen Thread aufzumachen, in dem man fragt wieso Thread xyz gelöscht 
wurde hört mal auf.


(Und natürlich stelle ich mir mal wieder die Frage, warum alle hier im 
Forum schreiben, obwohl dieses so zensurgeplagt, ungerecht und 
steinzeitlich ist?)

von Leser (Gast)


Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Und insgesamt mal wieder klasse vom eigentlichen Thema abgelenkt. Um 
"Vorschläge" geht es hier doch schon lange nicht mehr. Trolle haben 
übernommen, auch wenn sie "angemeldet" sind...

Vorschlag: Strengere Moderation um den "Ablenkern" irgendwann endlich 
mal die Plattform zu entziehen. Liebe Mods - bitte sche... auf den 
Vorwurf der Zensur. Danke!

Gruß & Gute Nacht

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
@Lothar M.:
Warum hast Du so extrem viel auf einmal gelöscht? Zwischendurch waren da 
durchaus sinnvolle Aussagen und Fragen dabei.

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Leser schrieb:
> Und insgesamt mal wieder klasse vom eigentlichen Thema abgelenkt. Um
> "Vorschläge" geht es hier doch schon lange nicht mehr.

Es hilft halt auch nicht gerade weiter, wenn man erst nach Vorschlägen 
fragt und dann aber keinerlei Antwort zu den gemachten Vorschlägen gibt. 
So funktioniert Change Management nicht.

: Bearbeitet durch User
von Bernd (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Besteht die Möglichkeit, Threads in kleinere Abschnitte aufzuteilen (z. 
100 Beiträge pro Abschnitt)? Das verkürzt die Ladezeit und senkt die 
Serverlast.

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> @Lothar M.:
> Warum hast Du so extrem viel auf einmal gelöscht?
Es waren keine Posts dabei, die zum Threadthema gehören.
Und wie sicher leicht erkennbar ist: ich habe auch meine Beiträge 
gelöscht, weil sie ebenfalls nicht hierher gehören.

von John D. (drake)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd schrieb:
> Besteht die Möglichkeit, Threads in kleinere Abschnitte
> aufzuteilen ... ?

Natürlich, unter den Benutzereinstellungen.

von Bernd (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
John D. schrieb:
> Bernd schrieb:
>> Besteht die Möglichkeit, Threads in kleinere Abschnitte
>> aufzuteilen ... ?
>
> Natürlich, unter den Benutzereinstellungen.

... ohne sich anzumelden.

von John D. (drake)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Kein Arme, keine Kekse.

von F. F. (foldi)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte gern ein Icon "Daumen hoch"  zum einfugen in Beiträgen.

von Vlad T. (vlad_tepesch)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
F. F. schrieb:
> Ich möchte gern ein Icon "Daumen hoch"  zum einfugen in Beiträgen.

Man füge die Zeile
    { string: '&#128077;' },       // thumbs up

dem script hinzu
Beitrag "Re: Sonderzeichen für µC.net Posting-Editor"

?

ist natürlich kein Icon und von der zur Darstellung benutzten Schriftart 
abhängig.

: Bearbeitet durch User
von F. F. (foldi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klasse! :-)

von Konrad S. (maybee)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vlad T. schrieb:
> Man füge die Zeile    { string: '&#128077;' },       // thumbs up
>
> dem script hinzu
> Beitrag "Re: Sonderzeichen für µC.net Posting-Editor"

So kleine Nützlichkeiten müsste man auch im Firefox for Android haben 
können!

von Danny (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven L. schrieb:
> (Und natürlich stelle ich mir mal wieder die Frage, warum alle hier im
> Forum schreiben, obwohl dieses so zensurgeplagt, ungerecht und
> steinzeitlich ist?)

Es ist eben so, nur wenn Viele gegen eine Mauer rennen wird sie fallen!

von Dussel (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem mit wiederbelebten Threads wurde oben ja schon angesprochen. 
Da ich aber gerade selber drauf reingefallen bin, möchte ich das nochmal 
ansprechen. Es würde reichen, bei alten Beiträgen (nicht Threads) die 
Titelleiste zum Beispiel rot statt orange zu machen.
Zusätzlich könnte man den Eröffnungsbeitrag markieren, wenn nicht eine 
Mindestanzahl von neuen Antworten am Ende des Threads stehen.

Das würde zwar nicht verhindern, dass Themen von unerfahrenen Nutzern 
wiederbelebt werden, aber es würde zumindest Folgeantworten eindämmen.
Technisch sollte das ja auch keine große Sache sein, so dass es 
zumindest als Zwischenlösung dienen könnte.

von Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dussel schrieb:
> Das Problem mit wiederbelebten Threads wurde oben ja schon angesprochen.
> Da ich aber gerade selber drauf reingefallen bin, möchte ich das nochmal
> ansprechen. Es würde reichen, bei alten Beiträgen (nicht Threads) die
> Titelleiste zum Beispiel rot statt orange zu machen.

Es würde vollkommen reichen, alte Threads einfach automatisch zu 
sperren. Wenn jetzt einer drauf reinfällt und auf ein uraltes Posting 
antwortet, wird der Thread von den Moderatoren sowieso manuell gesperrt. 
Also warum dann nicht direkt automatisch?

Möchte jemand doch noch seinen Senf dazugeben, kann er immer noch einen 
neuen Thread beginnen und einen Link in den alten Thread als 
Literaturhinweis geben.

> Das würde zwar nicht verhindern, dass Themen von unerfahrenen Nutzern
> wiederbelebt werden, aber es würde zumindest Folgeantworten eindämmen.

Obige Methode verhindert beides zuverlässig.

> Technisch sollte das ja auch keine große Sache sein, so dass es
> zumindest als Zwischenlösung dienen könnte.

Alte Threads automatisch zu sperren ist wahrscheinlich eine Kleinigkeit. 
Außerdem wäre das keine Zwischen-, sondern eine Endlösung.

von Manchmal möchte man nur draufhauen (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Frank M. schrieb:
> Es würde vollkommen reichen, alte Threads einfach automatisch zu
> sperren.

Dieser Vorschlag wurde schon bis zum Erbrechen wiederholt und nicht 
umgesetzt. Die Ursache wird sein, daß es dann einen Grund weniger gibt, 
sich daran aufzugeilen. Jeder, der sich aus Langeweile daran hochzieht, 
generiert Betrieb auf der Webseite.

von Dussel (Gast)


Bewertung
8 lesenswert
nicht lesenswert
Frank M. schrieb:
> Es würde vollkommen reichen, alte Threads einfach automatisch zu
> sperren.
Das halte ich (nicht als Einziger 
Beitrag "Über Ergebnisse berichten") für nicht sinnvoll. Es 
gibt Fälle, in denen es sinnvoll ist, an alte Themen weiterzuschreiben. 
Ich selbst habe zum Beispiel noch eine Antwort ausstehen, da ich bisher 
die Messgeräte noch nicht hatte. Soll ich, wenn ich dann mal die Antwort 
habe, dann eine neues Thea erstellen 'Die Antwort auf 
Beitrag "Induktivität über gespeicherte Energie bestimmen" ist 192mH'? Wohl nicht. Das 
gehört zum Thema und sollte angehängt werden.

von F. F. (foldi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dussel schrieb:
> Das
> gehört zum Thema und sollte angehängt werden.

Sehe ich auch so, aber einige können wohl nicht so weit gucken.

von Bernd (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das eigentlich ein Thread, der eine ähnliche Funktion erfüllt, wie 
viele Taster an Fußgängerampeln? D. h. er erfüllt keine Funktion und 
soll nur das Gefühl vermitteln, dass etwas getan wird.

von Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Dussel schrieb:
> Soll ich, wenn ich dann mal die Antwort
> habe, dann eine neues Thea erstellen 'Die Antwort auf
> Beitrag "Induktivität über gespeicherte Energie bestimmen" ist 192mH'? Wohl nicht. Das
> gehört zum Thema und sollte angehängt werden.

Das Problem ist doch folgendes:

1. Irgendeiner antwortet (versehentlich) auf eine uralte Frage

2. Der Thread kommt daher wieder hoch

3. Hunderte beginnen nun den Thread zu lesen, weil sie ihn
   nun für neu halten und antworten dann auf Fragen, die
   mittlerweile überhaupt nicht mehr aktuell ist.

Wäre Deine Antwort "192mH" wirklich so weltbewegend? Ich glaube nicht. 
Wenn der Thread bereits zwei Jahre tot ist, dann möge er in Frieden 
ruhen. Du kannst Dir dann Deine Antwort, welche niemanden mehr 
interessiert, auch verkneifen.

Okay, jetzt kommt von Dir vielleicht der Einwand, dass "aufgrund 
aktueller Entwicklungen" etc. Deine Antwort doch weltbewegend sein 
könnte.

Dann muss ich mal fragen:

1. Wie oft werden versehentlich Leichen ausgebuddelt
2. Wie oft ist eine Antwort wirklich so wichtig nach 2 Jahren?

von Fabian (Gast)


Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hätte dazu noch eine Idee.

Man könnte dem Fragesteller die Möglichkeit geben, seine Frage als 
gelöst zu markieren.

Dann kann er seine Ergebnisse posten und Threadneulinge wissen, dass 
ihre Hilfe hier nicht benötigt wird. Es muss also nicht alles 
durchgelesen werden, nur um festzustellen, dass die Frage schon 
beantwortet ist.

Das hätte auch noch einen weiteren positiven Nebeneffekt. Wenn ich 
manchmal auf ein Problem stoße und danach suche, hatten diese Frage 
bereits einige vor mir. Es kommt aber oft vor, dass in einem lange 
Thread dazu keine Antwort gefunden oder gegeben wurde. Dann hat man ewig 
gelesen und ist so schlau wie vorher.
Wäre einer der passenden Threads jedoch als gelöst markiert, könnte man 
sich darauf konzentrieren und wird dort vermutlich fündig.

von Dussel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank M. schrieb:
> Hunderte beginnen nun den Thread zu lesen, weil sie ihn
> nun für neu halten und antworten dann auf Fragen, die
> mittlerweile überhaupt nicht mehr aktuell ist.
Deshalb die Markierung alter Beiträge. Das ist ein direktes Zeichen, 
dass man vielleicht sehen sollte, ob es sinnvolle aktuelle Beiträge 
gibt.

Frank M. schrieb:
> Wäre Deine Antwort "192mH" wirklich so weltbewegend?
Weltbewegender als die meisten Themen hier. Eine Lösung ist wichtiger 
als Fragen und Lösungsvorschläge. In dem Fall wäre der genaue Wert 
uninteressant, aber ob das Verfahren funktioniert, ist interessant.

Frank M. schrieb:
> Wie oft ist eine Antwort wirklich so wichtig nach 2 Jahren?
Immer, wenn es noch keine Antwort gibt. Wenn das Forum dann noch 
existiert, ist die Antwort auch in zehn Jahren noch wichtig.

Fabian schrieb:
> Man könnte dem Fragesteller die Möglichkeit geben, seine Frage als
> gelöst zu markieren.
Das geht aber nur für angemeldete Benutzer und die sind nur ein Teil der 
Nutzer. Das wird sich auch nicht ändern, da eine Anmeldepflicht 
ausdrücklich nicht gewünscht ist.

von Tom K. (ez81)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank M. schrieb:
> Du kannst Dir dann Deine Antwort, welche niemanden mehr
> interessiert, auch verkneifen.

Da dieses Forum einen hervoragenden Rang bei Google hat, landet jeder 
Mensch im Internet, der das gleiche Problem hat, auf dem alten Beitrag.

Sinnvoll wäre es in diesem Fall, wenn eine neue Antwort einen sehr alten 
Faden standardmäßig nicht nach vorne schiebt (a la autosage). Probleme: 
a) Spammer und Trolle können sich in alten Fäden unbemerkt austoben. b) 
Die zusätzliche Komplexität verstehen 90% der Forenbenutzer nicht.

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd schrieb:
> Ist das eigentlich ein Thread, der eine ähnliche Funktion erfüllt, wie
> viele Taster an Fußgängerampeln? D. h. er erfüllt keine Funktion und
> soll nur das Gefühl vermitteln, dass etwas getan wird.

Den Eindruck könnte man in der Tat gewinnen.

von F. F. (foldi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fabian schrieb:
> Man könnte dem Fragesteller die Möglichkeit geben, seine Frage als
> gelöst zu markieren.

Das wäre sehr gut und um es dann komplett zu machen, kann ja der TO den 
Thread auch stoppen(sperren).

von Danny (Gast)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
F. F. schrieb:
> Das wäre sehr gut und um es dann komplett zu machen, kann ja der TO den
> Thread auch stoppen(sperren).

LOL
Geht es noch besser?

von Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dussel schrieb:
> Deshalb die Markierung alter Beiträge.

Okay, wenn jeder alte Beitrag im Thread mit

  * ACHTUNG: DIESER BEITRAG IST ÄLTER ALS 2 JAHRE! *

in roten fetten Buchstaben gekennzeichnet wird, wäre das tatsächlich 
eine Lösung.

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Frank M. schrieb:
> Dussel schrieb:
>> Deshalb die Markierung alter Beiträge.
>
> Okay, wenn jeder alte Beitrag im Thread mit
>
>   * ACHTUNG: DIESER BEITRAG IST ÄLTER ALS 2 JAHRE! *
>
> in roten fetten Buchstaben gekennzeichnet wird, wäre das tatsächlich
> eine Lösung.

Nö, es reicht völlig diesen Hinweis direkt über dem Eingabefeld 
anzuzeigen. Oder meinetwegen sogar im Eingabefeld (beim Eintippen 
einer Antwort würde man den Hinweis dann ausblenden).

Aber es ist ohnehin müßig, weil in der Richtung nichts umgesetzt wird. 
Der Vorschlag ist ja schon Jahre alt und schon wiederholt von 
verschiedenen Leuten gemacht worden.

: Bearbeitet durch User
von Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> Nö, es reicht völlig diesen Hinweis direkt über dem Eingabefeld
> anzuzeigen.

Häh? Dieser Hinweis (in fett und rot) über dem Eingabefeld kommt doch 
schon lange, wenn der letzte Beitrag älter als x,y Jahre ist.

Und wird oft ignoriert...

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Frank M. schrieb:
> Mark B. schrieb:
>> Nö, es reicht völlig diesen Hinweis direkt über dem Eingabefeld
>> anzuzeigen.
>
> Häh? Dieser Hinweis (in fett und rot) über dem Eingabefeld kommt doch
> schon lange, wenn der letzte Beitrag älter als x,y Jahre ist.

Ja. Älter als 6 Monate.

Das Problem ist wohl: Egal was man hinschreibt, man kann nicht 
garantieren dass es auch gelesen wird. :-(

von Dussel (Gast)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Frank M. schrieb:
> Häh? Dieser Hinweis (in fett und rot) über dem Eingabefeld kommt doch
> schon lange, wenn der letzte Beitrag älter als x,y Jahre ist.
Der Hinweis kommt aber nur, wenn der letzte Beitrag alt ist. Sobald es 
einen neuen Beitrag gibt, und da reicht auch ein Beitrag von irgendeinem 
Vollpfosten, wird die Meldung nicht mehr angezeigt, so dass auch die, 
die den Hinweis lesen würden, ihren Beitrag schreiben.

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eventuell könnte man eine Extra-Bestätigung von dem Benutzer einfordern, 
der einen alten Thread wiederbelebt. (z.B. eine zufallsgenerierte 
Prüfsumme eingeben, oder ein CAPTCHA, oder ...)

von Dussel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> Eventuell könnte man eine Extra-Bestätigung von dem Benutzer einfordern,
> der einen alten Thread wiederbelebt.

Lothar M. schrieb:
> Das Problem sind die Gäste, die sich via Google so einen alten Thread
> rausklauben und ihn reanimieren. Weil sie dann so viel Text eingegeben
> haben, drücken sie trotzdem auch wenn eine Meldung kommt auf "Senden".

Möglich wäre höchstens, dass das Eingabefeld erst freigeschaltet wird, 
wenn man bestätigt. Viel wird das aber auch nicht bringen.

von Vlad T. (vlad_tepesch)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Dussel schrieb:
> Möglich wäre höchstens, dass das Eingabefeld erst freigeschaltet wird,
> wenn man bestätigt. Viel wird das aber auch nicht bringen.

das wäre eine Sache, die ich per user script auschalten würde, wie diese 
bild-upload nag-screen und die Bilder regeln auch.

Ich bin schon groß und weiß, wann man welche Formate benutzt.

Das Farbmarkierungs-Userscript leistet mir zur Früherkennung von 
Leichenfledderei bisher beste Dienste. Und manchmal wird man halt durch 
ein Neu-Post auch auf einen interessante Thread aufmerksam, zu dem man 
vielleicht ein/zwei Worte sagen kann oder von dem man was lernt.

Würde ich das Farbmarkierungs-Userscript nicht benutzen, fände ich es 
aber auch toll, wenn an sich älteren Beiträge in irgendeiner Form 
gekennzeichnet werden würden. In jeder beitragsinfo ein dicker roter 
Schriftzug, fände ich aber auch daneben. Am Threadanfang einer würde 
reichen. Dann kriegt man das mit und kann erst mal grob drüber schauen, 
was dazugekommen ist und ob es sich lohnt den Thread zu lesen.

von Günter R. (guenter-dl7la) Benutzerseite


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Da D. schrieb:
> Dussel schrieb:
>> Mich würde ein Unterforum 'Mathematische und physikalische Grundlagen'
>> (oder ähnlich) freuen
>
> Fänd ich auch super. Aber nur, wenn ein gewisser Kurt gesperrt wird.
> Aufgrund dieser Person sind schon jetzt keinerlei physikalischen
> Diskussionen in diesem Forum mehr möglich :(

sorry, wahrscheinlich recht aufwendig, vermutlich nur bei angemeldeten 
Benutzern sinnvoll: Ich fände gut, wenn neben den Bewertungspfeilen noch 
eine Checkbox 'Troll' erschiene, zusmmen mit einer Anzeige der Summe der 
so 'gesammelten Trollpunkte'.

bei dem o.g. Benutzer K. dann vierstellig.

Nachtrag: K. hinzu

: Bearbeitet durch User
von Dennis S. (dspo)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Günter R. schrieb:
> so 'gesammelten Trollpunkte'.
> bei dem o.g. Benutzer K. dann vierstellig.

Da bin ich anderer Meinung.
Benutzer K. denkt, allen Übertreibungen und mancher Esoterik zum Trotz, 
in manchen Fragen sehr viel weiter. Vergebene Trollpunkte sind dann in 
Wahrheit nur die Bewertung des eigenen Unverständnisses...

Ein Verbesserungsvorschlag u.a. noch fürs Login/Logoff: Bitte auf der 
eigentlichen Seite bleiben und nicht zurück auf die große Webseiten- 
Übersicht fallen. Ist lästig.

von e-d (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Günter R. schrieb:
> Ich fände gut, wenn neben den Bewertungspfeilen noch
> eine Checkbox 'Troll' erschiene, zusmmen mit einer Anzeige der Summe der
> so 'gesammelten Trollpunkte'

.. oder wie beim Kinderspiel 'Worteraten' ein Männchen am Galgen.
Dann könnte man den Troll gleich virtuell hängen..

Auch die hier geforderte Anmeldepflicht widerspiegelt nicht das 
Verhältnis von Beiträgen der Gäste zur Gesamtzahl an Beiträgen.

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
e-d schrieb:
> Auch die hier geforderte Anmeldepflicht widerspiegelt nicht das
> Verhältnis von Beiträgen der Gäste zur Gesamtzahl an Beiträgen.

Ich habe versucht diesen Satz zu verstehen, aber es ist mir nicht 
gelungen.

von e-d (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun, dann stell Dir vor, alle Gastbeiträge seien weg:

Dann wären in vielen Unterforen(Projekte und Code als Bsp.) noch weniger 
Beiträge und deren Eröffnungsthread wäre tiefrot eingefärbt;

von Günter R. (guenter-dl7la) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Dennis S. schrieb:
> Günter R. schrieb:
>> so 'gesammelten Trollpunkte'.
>> bei dem o.g. Benutzer K. dann vierstellig.
>
> Da bin ich anderer Meinung.
> Benutzer K. denkt, allen Übertreibungen und mancher Esoterik zum Trotz,
> in manchen Fragen sehr viel weiter. Vergebene Trollpunkte sind dann in
> Wahrheit nur die Bewertung des eigenen Unverständnisses...

In der Schärfe gedacht gebe ich dir Recht, da ist mein Vorschlag 
ungeeignet, please ignore.

Wie sähest du eine Statistik für jeden angemeldeten Benutzer (nur von 
ihm aufrufbar), die ausweist, wieviel Prozent seiner Beiträge bewertet 
und wie die Bewertungsprozente aussehen? Das wäre auch für einen 
Benutzer selbst nützlich. Damit entfiele auch die 'Prangerfunktion', die 
in meinem Vorschlag steckt.

Um das gleich zu sagen: Sehr überzeugt bin ich von solchen Statistiken 
auch nicht, aber so ein bisschen Feedback von der Benutzerseite für 
einen selbst wäre halt nicht schlecht.

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
e-d schrieb:
> Nun, dann stell Dir vor, alle Gastbeiträge seien weg:
>
> Dann wären in vielen Unterforen(Projekte und Code als Bsp.) noch weniger
> Beiträge und deren Eröffnungsthread wäre tiefrot eingefärbt;

Das ist richtig. Aber die Annahme, dass alle diese Beiträge niemals 
entstanden wären, wenn man sich dafür hätte anmelden müssen, ist nicht 
zutreffend.

Ist aber auch egal, denn es bleibt eh so wie es ist. Vorschläge zur 
Änderung der Foren-Software werden zu 99% weder beantwortet noch 
umgesetzt. Also bleibt alles so wie es ist und wie es immer war, von ein 
paar Kleinigkeiten mal abgesehen.

von E. D. (e-d)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> Ist aber auch egal, denn es bleibt eh so wie es ist.

- die Hoffnung stirbt zuletzt!

von F. F. (foldi)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach und gut wäre auch, dass das rote Datum bei gelöschten Beiträgen 
aus "Threads mit meinen Beiträgen" nicht mehr als "ungelesen" erscheint.

von Jenny P. (controllergirl)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal 'n ganz anderes Thema...
Könnte man nicht die Dateinamen von Anhängen (bei Bedarf) automatisch 
"vereinzeln"?
Ich lege gerne schon mal 'nen Fred lokal ab und wenn man dann ein 
Verzeichnis anlegt und da alles zugehörige rein speichern will kriege 
ich schon bei der zweiten "screenshot.jpg" die Krise.
Wenn ein User mal ganz locker einen Dateinamen doppelt vergibt, könnte 
doch bestimmt z.B. YYMMDDHHSS drangehängt werden?

von Sheeva P. (sheevaplug)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
F. F. schrieb:
> Die Benutzersuche könnte auch besser funktionieren.

Ja. Es wäre schön, wenn die Threads nach ihrem Alter angezeigt würden, 
die neuesten zuerst. Das würde höchstwahrscheinlich auch das Problem mit 
den wiederauferstehenden Uralt-Thread-Leichen verringern.

von Dennis S. (dspo)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Günter R. schrieb:
> Statistik
> und wie die Bewertungsprozente aussehen?

Um es kurz zu sagen, diese z.T. recht subjektiven, total anonymen 
Statistiken, die sich aus vielerlei Bewertungsmotivationen speisen 
können (z.B. auch Sympathie, Revanche, Neid, Missgunst) halte ich für 
überflüssig. Eine Spur objektiver könnte Bewertung höchstens sein, wenn 
die Autorennamen für jeden Beitrag entfielen, was ja hier nicht der Fall 
ist und wohl auch etwas weltfremd wäre.

> Feedback

erhälst Du unmittelbar in den Reaktionen auf Deine Beiträge. Ganz offen 
und (hoffentlich) begründet.
Eine "Bewertungsstatistik" eigener und (ganz nach persönlichen 
Maßstäben) fremder, namentlich zuordnungsbarer Beiträge entsteht in 
jedem Kopf und mit der Zeit von ganz allein.

: Bearbeitet durch User
von Techniker (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Dennis S. schrieb:
> Da bin ich anderer Meinung.
> Benutzer K. denkt, allen Übertreibungen und mancher Esoterik zum Trotz,
> in manchen Fragen sehr viel weiter. Vergebene Trollpunkte sind dann in
> Wahrheit nur die Bewertung des eigenen Unverständnisses...

in manchen Fragen sehr viel weiter


Dieses Statement bitte auch dem gegenwärtigen Thread 'Frage zum 
Frequnezmultiplex...' im Unterforum 'HF, Funk und Felder' posten.

Du wirst Begeisterung und heftige Zustimmung ernten :-))))

von Bernd (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Wunsch:
Oben über einem Beitrag einen Button (Link), um zum letzten Beitrag zu 
springen. Am Smartphone wäre das sehr hilfreich.
Ansonsten ist dieses Forum ja glücklicherweise gut lesbar auf dem 
Smartphone :-)

von Bernd (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Also oben über am Thread Anfang bzw. über dem ersten Beitrag ein Link 
zum letzten Beitrag. Das meinte ich...

von Vlad T. (vlad_tepesch)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd schrieb:
> Also oben über am Thread Anfang bzw. über dem ersten Beitrag ein Link
> zum letzten Beitrag. Das meinte ich...

als kleiner work-around:
in einem beliebigen Beitrag, auf "markierten Text" zitieren klicken und 
man springt zum edit-feld, also nach ganz unten

von Bernd (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gute Idee. Danke.

von Sven L. (sven_rvbg)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendjemand hatte es schonmal irgendwo angeregt, die Usermap, das man 
mal sehen kann, wer so in der eigenen Region wohnt.

Da ich die Idee recht gut fand, hier nochmals als Vorschlag!

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit der Bewertungsfunktion würde ich so lassen, denn weder Daumen
hoch noch nach unten zeigend wird nichts ändern.

Die, die ständig negativ bewerten werden es auch weiter tun und da hilft
auch keine positiv/negativ Skala, also ist es eh wurscht, denn
Diejenigen, die hier schon länger arbeiten wissen, dass sich nichts
ändern wird.

Außerdem rauft man sich zusammen und lernt sich kennen im Laufe der
Zeit.

Es gibt genügend Beiträge, die sinnvoll sind und trotzdem von
Miesepetern mit Negativbewertungen vollgesch..... werden.


Mani

von Olga (Gast)


Bewertung
8 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Die, die ständig negativ bewerten werden es auch weiter tun

Immer wieder interessant, wie kritikunfähig manche Leute sind. Wenn 
Beiträge negativ bewertet werden, dann kann es natürlich nur sein, dass 
das alles Miesepeter, die alles schlecht machen wollen. Wenn ein Beitrag 
von euch negativ bewertet wird, kann es aber auch sein, dass dieser 
ebend bei den Lesern gar nicht so gut ankommt, wie ihr meint! Nehmt das 
zur Kenntnis, und denkt mal ein wenig selbstreflektiert darüber nach.

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Olga schrieb:
> Wenn
> Beiträge negativ bewertet werden, dann kann es natürlich nur sein, dass
> das alles Miesepeter, die alles schlecht machen wollen.

Das Wort "nur" kommt in meinem Satz nicht vor...

Mani W. schrieb:
> Es gibt genügend Beiträge, die sinnvoll sind und trotzdem von
> Miesepetern mit Negativbewertungen vollgesch..... werden.

Ich wollte damit sagen, dass es Leute gibt, die prinzipiell bei
gewissen Namen negativ urteilen, aber das ist seit längerem bekannt...

Gruß
Mani

von Nicht ohne uns O. (Firma: oldeuropesblogs.blogspot.de) (oldeurope)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Interessant ist, wieviele Bewertungen abgegeben wurden.
Leider kompensieren sich negative und positive Bewertungen.

LG
OXI

von Josef G. (bome) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OXI T. schrieb:
> Interessant ist, wieviele Bewertungen abgegeben wurden.
> Leider kompensieren sich negative und positive Bewertungen.

In dem Zusammenhang möchte ich an meinen Beitrag erinnern:
Beitrag "Re: Wunschliste & Verbesserungsvorschläge"

von Paul B. (paul_baumann)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Josef G. schrieb:
> In dem Zusammenhang möchte ich an meinen Beitrag erinnern:

In diesem Zusammenhang erinnere ich daran, wie oft schon daran erinnert 
worden ist...

MfG Paul

von Josef G. (bome) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul B. schrieb:
> In diesem Zusammenhang erinnere ich daran, wie oft schon daran erinnert
> worden ist...

Wo denn? Nach meiner Kenntnis nirgends.

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Josef G. schrieb:
> Paul B. schrieb:
>> In diesem Zusammenhang erinnere ich daran, wie oft schon daran erinnert
>> worden ist...
>
> Wo denn? Nach meiner Kenntnis nirgends.

Den Vorschlag jedenfalls gab es schon mehrere Male.

von Helmut S. (helmuts)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Sven L. schrieb:
> Irgendjemand hatte es schonmal irgendwo angeregt, die Usermap, das man
> mal sehen kann, wer so in der eigenen Region wohnt.
>
> Da ich die Idee recht gut fand, hier nochmals als Vorschlag!

Finde die Idee auch gut. Natürlich sollten darauf nur angemeldete 
Benutzer Zugrff haben. In dem Techniker Forum gibt es so etwas.
http://www.techniker-forum.de/memberMap/

von Cihan S. (cihan_s)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Ist es richtig das es keinen Seitenumbruch gibt bei den threads?

von Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Cihan S. schrieb:
> Ist es richtig das es keinen Seitenumbruch gibt bei den threads?

Das ist falsch.

   Einstellungen in Deinem Benutzerprofil:
                -> Seitenaufteilung einschalten

oder

   unter dem letzten Beitrag eines jeden Threads:
                -> Seitenaufteilung einschalten

von Heiko Jakob (Gast)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Verbesserungsvorschlag:
"Filterfunktion"
Es wäre schön wenn man als angemeldeter Nutzer einen Filter einrichten 
könnte der z.B. bei "neuste Artikel" nur die Rubriken anzeigt die man 
gerne lesen möchte. Damit könnte man den ganzen Krempel der einen nicht 
interessiert, wie z.B. die ganzen Politik-Jammer-Themen aus "Offtopic" 
und "Arbeit & Beruf" ausblenden.

von F. F. (foldi)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Neuer Vorschlag:

Ein Suchfeld in "Threads mit meinen Beiträgen", sodass man nur in den 
Threads suchen kann, an denen man selbst teilgenommen hat.

von DocBrown (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
/articles/Hauptseite -> 'Beliebte Artikel' (defekter Link, bzw. nicht 
vorhanden)

von Igori (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es, wenn der Betreiber dieser Seite die Standardanzahl der 
Beiträge pro Seite von 500 auf 50 herabsetzt? Wäre für nicht angemeldete 
Nutzer eine echte Erleichterung.

von Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Igori schrieb im Beitrag #4318069:
> Aber zuvor werden die 500 Beiträge auf 50 gesetzt.

Machen bei

   https://www.mikrocontroller.net/topic/156661?goto=new#new

dann 119 Seiten. Sinnvoll?

Da der Thread aber jetzt schon 30 Seiten bei 5967 Beiträgen hat, kommt 
mein Taschenrechner hier auf rund 200 Beiträge pro Seite - und nicht 
500.

Wie kommst Du also auf die 500?

von Carsten P. (r2pi)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich fände es prima, wenn es ein extra Unterforum für physikalische 
Grundlagen geben würde. Ich habe vorhin beispielsweise nach 
"Freilaufdiode" gesucht und bin in einem Thread gelandet, wo die 
entsprechenden Formeln zur Energie einer Spule usw. nur kurz und knapp 
hingeschnoddert wurden.

Klar kann man einen Grundschüler nicht mit ein paar Zeilen zum 
E-Techniker pushen, und klar gibt es das bei der Wikipedia auch schon 
alles. Dennoch, Elektrik ist halt voll von komplexen Zahlen, Integralen, 
Diffenzial- und Feldgleichungen. Da wäre es doch hübsch, wenn es eine 
zentrale Stelle geben würde, in der sich all das Zeug nach und nach 
ansammelt, vor allem, damit man bei Fragen wie etwa "Wie dimensioniere 
ich eine Freilaufdiode?" darauf verweisen kann.

von F. F. (foldi)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Guter Vorschlag und vor allem, weil hier schon einige wirklich tolle 
Erklärungen abgaben und das teilweise besser als in all den Büchern die 
ich las.

von Da D. (dieter)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Carsten P. schrieb:
> ich fände es prima, wenn es ein extra Unterforum für physikalische
> Grundlagen geben würde.

Den Vorschlag finde ich auch super.

Allerdings nur unter der Bedingung, dass das Unterforum streng moderiert 
wird, und frei von Esoterikern und K. B. gehalten wird. Denn bisher habe 
ich die Beobachtung gemacht, dass hier kaum in einem physikalischer 
Thread ernsthaft zu diskutieren war, ohne, dass eine gewisse Person dort 
mit seinen Wahnvorstellungen das Thema an sich gerissen hat :-(

von Carsten P. (r2pi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da D. schrieb:
> ohne, dass eine gewisse Person dort mit seinen
> Wahnvorstellungen das Thema an sich gerissen hat :-(

Gibt es nicht in jedem Forum so eine gewisse Person? ;) Ich weiß ehrlich 
gesagt nicht, wen du genau meinst, aber genauso ehrlich gesagt will ich 
das auch gar nicht wissen ;)

Glaub mir, solch einen Klassenkasper gibt es in jedem jedem jedem Forum, 
das sich ernsthaft mit irgendeinem naturwissenschaftlichen Thema 
beschäftigen will. Irgendeinen Esoteriker, Wichtigtuer, Paranoiker, 
Verschwörungstheoretiker hast du immer an der Backe. Aber so schlimm 
finde ich das nicht, die tragen halt in einem trockenen Thema wie dem 
"Nabla-Operator" zur allgemeinen Erheiterung bei ;)

von Igori (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Frank M. schrieb:
> Igori schrieb im Beitrag #4318069:
>> Aber zuvor werden die 500 Beiträge auf 50 gesetzt.
>
> Machen bei
>
>    https://www.mikrocontroller.net/topic/156661?goto=new#new
>
> dann 119 Seiten. Sinnvoll?

Das kann ich gut handhaben.

> Da der Thread aber jetzt schon 30 Seiten bei 5967 Beiträgen hat, kommt
> mein Taschenrechner hier auf rund 200 Beiträge pro Seite - und nicht
> 500.
>
> Wie kommst Du also auf die 500?

Bei mir sind es knapp 6000 Beiträge in 500er Portionen. Es ist gewollt, 
dass Gäste 500 Beiträge laden müssen, um so einen Druck zur Anmeldung zu 
erzeugen.

von Dussel (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Igori schrieb:
> Es ist gewollt,
> dass Gäste 500 Beiträge laden müssen, um so einen Druck zur Anmeldung zu
> erzeugen.
Nenn dafür eine Quelle oder irgendwas, woraus man das ablesen könnte. 
Insbesondere, da ein Grundgedanke dieses Forums das schreiben ohne 
Anmeldung ist.

Die Seitenaufteilung sollte nicht heruntergesetzt werden. Der jetzige 
Wert ist gut. Hier werden normalerweise fast keine Bilder geladen und 
der Text ist selbst für eine langsame Leitung gut machbar.

von Igori (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Dussel schrieb:
> Igori schrieb:
>> Es ist gewollt,
>> dass Gäste 500 Beiträge laden müssen, um so einen Druck zur Anmeldung zu
>> erzeugen.
> Nenn dafür eine Quelle oder irgendwas, woraus man das ablesen könnte.
> Insbesondere, da ein Grundgedanke dieses Forums das schreiben ohne
> Anmeldung ist.

Dass Angemeldete, wie dieser Beitrag 
Beitrag "Re: Wunschliste & Verbesserungsvorschläge" 
zeigt, "nur" 200 Beiträge pro Seite haben belegt dies.

> Die Seitenaufteilung sollte nicht heruntergesetzt werden. Der jetzige
> Wert ist gut. Hier werden normalerweise fast keine Bilder geladen und
> der Text ist selbst für eine langsame Leitung gut machbar.

Die Seitenaufteilung solle herabgesetzt werden. Der jetzige Wert von 500 
ist zu hoch. Die Ladezeiten sind einfach zu lang.

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Igori schrieb:
> Dass Angemeldete, wie dieser Beitrag
> Beitrag "Re: Wunschliste & Verbesserungsvorschläge"
> zeigt, "nur" 200 Beiträge pro Seite haben belegt dies.

Das belegt, dass es so ist, aber nicht warum es so ist.

In einem Punkt freilich hast Du Recht: Es ist seltsam, hier zwei 
verschiedene Werte zu verwenden.

von Dussel (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Igori schrieb:
> Dass Angemeldete, wie dieser Beitrag
> Beitrag "Re: Wunschliste & Verbesserungsvorschläge"
> zeigt, "nur" 200 Beiträge pro Seite haben belegt dies.
Ist ja schön, dass es so ist, aber da es kaum Themen mit mehr als 200 
Beiträgen gibt, wird damit auch praktisch kein Druck aufgebaut. Und 
selbst bei den wenigen Themen mit mehr als 500 Beiträgen ist die 
Datenmenge zu gering, um damit erfolgreich Druck aufzubauen.

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Dussel schrieb:
> aber da es kaum Themen mit mehr als 200 Beiträgen gibt

Definiere "kaum".

von Vlad T. (vlad_tepesch)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> Definiere "kaum".

ich habe gerade 25 auf den ersten 30 Seiten gezählt,
also 25 von 1800 = 1,4%

für mich fällt das unter kaum.

von Dussel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> Definiere "kaum".
"nur zu einem sehr geringen Grad", bis 10%, meiner Meinung nach eher 
unter 5%. Gezählt habe ich nicht, das ist eine Schätzung.

von Dussel (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Da ich es genau wissen und nicht nur ahnen möchte, habe ich eine 
Stichprobe gemacht. Die Anzahl der Themen mit 200 oder mehr Beiträgen 
lag bei 0-2 pro 50, 'gemessen' auf Seite 20 verschiedener Unterforen, 
damit die Zählung nicht durch neue und damit unbeantwortete Beiträge 
verfälscht wird. Das Ergebnis liegt also zwischen 0 und 4%, wobei 4% 
eine Ausnahme war, während 0% am meisten vorkam. Im Endeffekt haben etwa 
1-2% der Beiträge 200 oder mehr Antworten. Damit ist deren Anzahl für 
diese Diskussion irrelevant.

von Vlad T. (vlad_tepesch)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Dussel schrieb:
> 'gemessen' auf Seite 20 verschiedener Unterforen,
> damit die Zählung nicht durch neue und damit unbeantwortete Beiträge
> verfälscht wird.

naja, die langen dauerbrenner liegen ja eher am Anfang, weil da 
regelmäßig was dazu kommt.

Vermutlich wird das Verhältnis also eher immer geringer, je mehr Seiten 
man nach hinten geht.

Vlad T. schrieb:
> ich habe gerade 25 auf den ersten 30 Seiten gezählt,
> also 25 von 1800 = 1,4%

meine Messung waren die ersten 30 Seiten von 
https://www.mikrocontroller.net/forum/all

: Bearbeitet durch User
von Dussel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vlad T. schrieb:
> naja, die langen dauerbrenner liegen ja eher am Anfang, weil da
> regelmäßig was dazu kommt.
Aus dem Grund habe ich bei einer genaueren Zählung Seite 1 und Seite 20 
gezählt. Da komme ich auf 36 Themen mit mehr als 200 Beiträgen und damit 
auf 2,25%. Mehr als ein Drittel dieser Themen war Offtopic und gehört 
damit noch nichtmal zum Forenthema, sondern ist 'Zugabe'.

Für mich reicht das aber auch mit der Statistik. Von einer Systematik 
kann man da sicher nicht sprechen. Ich bin jetzt raus ;-)

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Verbesserungsvorschlag:

Wie wäre es, wenn man diesen Fehler
Beitrag "Artikel der Woche"
ein für alle Mal behebt?

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wäre ich auch dafür!

von F. F. (foldi)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Mal eine ganz blöde Frage:
Ist schon irgendwas von diesen vielen (teilweise sehr sinnvollen) 
Vorschlägen umgesetzt worden oder ist das nur Beschäftigungstherapie für 
uns?

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
F. F. schrieb:
> Ist schon irgendwas von diesen vielen (teilweise sehr sinnvollen)
> Vorschlägen umgesetzt worden

Meines Wissens nach nicht. Jedenfalls wenn es um neue Funktionalität 
geht.

Bugfixes gab es zwischendurch wohl mal, siehe z.B. hier
Beitrag "Re: Wunschliste & Verbesserungsvorschläge"

: Bearbeitet durch User
von F. F. (foldi)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Wäre mal ein Zwischenbericht fällig, ob und was gemacht wird.

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
F. F. schrieb:
> Ist schon irgendwas von diesen vielen (teilweise sehr sinnvollen)
> Vorschlägen umgesetzt worden oder ist das nur Beschäftigungstherapie

Man weis es nicht genau....

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> F. F. schrieb:
>> Ist schon irgendwas von diesen vielen (teilweise sehr sinnvollen)
>> Vorschlägen umgesetzt worden oder ist das nur Beschäftigungstherapie
>
> Man weis es nicht genau....

Nun, man kann es herausfinden. Eben indem man sich die einzelnen 
Vorschläge anschaut und ob sie umgesetzt wurden oder nicht.

von F. F. (foldi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Frage war eher rhetorisch gemeint.

von Johannes O. (jojo_2)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde mich über eine werbefreie Version freuen. Technisch klappt das 
natürlich nur für angemeldete Benutzer. Sozusagen könnte ich mich für 
Betrag X€ für 1 Jahr / für immer von Werbung freikaufen. Zusätzlich kann 
das den Fortbestand des Forums sichern.

Das könnte eine Alternative zu Adblock sein, die sowohl mir nutzt, als 
auch den Betreibern dieses Forums.

von e-d (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes O. schrieb:
> Ich würde mich über eine werbefreie Version freuen. Technisch klappt das
> natürlich nur für angemeldete Benutzer. Sozusagen könnte ich mich für
> Betrag X€ für 1 Jahr / für immer von Werbung freikaufen. Zusätzlich kann
> das den Fortbestand des Forums sichern.
>
> Das könnte eine Alternative zu Adblock sein, die sowohl mir nutzt, als
> auch den Betreibern dieses Forums.

Juhu, --wie bezahl-Fernsehen, wenn man Fußball in Echtzeit haben will..!
Klasse!

Nur seltsamerweise treten sich die Mods schon jetzt gegenseitig auf die 
Füße.
(s. Beitrag "Kurze Frage an Mod zwecks zukünftiger Vermeidung, danke.")
Die Bezahlvariante ist dann die Spielwiese !
 - oder alle unangemeldeten User sperren!
Naja, dann bleibt kaumnoch Substanz, -aber man kann trefflich einer 
konformen Meinung sein ..

von Vlad T. (vlad_tepesch)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes O. schrieb:
> Ich würde mich über eine werbefreie Version freuen. Technisch klappt das
> natürlich nur für angemeldete Benutzer. Sozusagen könnte ich mich für
> Betrag X€ für 1 Jahr / für immer von Werbung freikaufen. Zusätzlich kann
> das den Fortbestand des Forums sichern.
>
> Das könnte eine Alternative zu Adblock sein, die sowohl mir nutzt, als
> auch den Betreibern dieses Forums.

naja, ein Spenden-Konto reicht vielleicht. Wo jeder Adblock-Nutzer nach 
persönlichem Absolutionsbedarf spenden kann. Den technischen Aufwand der 
Kontoverwaltung in der Webseite würde ich mir an Anreas' Stelle nicht 
aufhalsen.

von Buchwert (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Zusätzlich kann das den Fortbestand des Forums sichern.

Was bewegt dich zu der Annahme, dass der Bestand des Forum gefährdet 
sein könnte?

Wenn dieses Forum jemals gefährdet sein sollte, dann hat das bestimmt 
keine finanziellen Gründen, sondern eher inhaltliche.

von Olga (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Buchwert schrieb:
> Wenn dieses Forum jemals gefährdet sein sollte, dann hat das bestimmt
> keine finanziellen Gründen, sondern eher inhaltliche.

Sorry, aber wenn das Forum gefährdet sein sollte, dann durch Leute, wie 
dich...

von Tobias K. (kurzschluss81)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es wenn der Markt nicht weiter im Forum mit drin ist wo jedes 
mal wenn jemand was einstellt, dieses Kaputt Diskutiert wird.
Sondern auf einer Anzeigen Basis. Das zu verkaufende wird beschrieben.
Anfragen werden per PN erstellt. Wenn die Antwort allg. interessant ist, 
weil Eigenschaften des zu verkaufenden angefragt wurden, wird die 
Anzeige aktualisiert.

von Frank E. (Firma: Q3) (qualidat)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte vorschlagen, dass sich die Liste der neuen Beiträge 
(Titelseite, rechts) automatisch z.B. alle 60s auffrischt.

Ich habe oft diese Seite auch während der Arbeit auf einem 2. Bildschirm 
(unter dem Fenster der Mailapp) stehen und schaue da ab und zu mal hin. 
Leider muss man die Seite immer manuell aktualisieren.

Wenn das mancher unpraktisch findet, kann man das ja mittels Checkbox 
ein und ausschalten.

von Michael H. (michael_h45)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank E. schrieb:
> Leider muss man die Seite immer manuell aktualisieren.
leider kannst du deinen browser nicht bedienen.
persönliche präferenzen gehören zum persönlichen werkzeug.

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hielte es für sinnvoll, wenn auch ein nicht angemeldeter Benutzer 
Beiträge melden kann.

Ob das Melden eines Beitrags sinnvoll ist oder nicht, hängt nicht davon 
ab ob jemand angemeldet ist oder nicht. Auch gibt es keine Rückmeldung 
darüber, ob mit dem gemeldeten Beitrag etwas unternommen wurde. Von 
daher sollte der Status angemeldet oder nicht für diese Funktionalität 
irrelevant sein.

von Dussel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> Ich hielte es für sinnvoll, wenn auch ein nicht angemeldeter Benutzer
> Beiträge melden kann.
Das halte ich zwar auch für sinnvoll, aber ich denke, dass das zu oft 
missbraucht würde. Du kennst doch die Trolle hier…
Einen neuen Account zu erstellen dauert zumindest länger, als die 
IP-Adresse zu wechseln.

von nachgefragt (Gast)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Erstellte Beiträge, wenn sie denn geändert werden ( Edit Funktion )
als Ergänzung mit Zeit/Datum/Editorat Stempel,

Alternativer Vorschlag, Edit Text des Editorats mit Ursprünglichen Text.

Grund, Nachverfolgbarkeit.

Keine Sonderrechte für Moderatoren wie Beiträge abändern ( im nachhinein 
)
das sollte dem Admin vorbehalten sein und beiben zwecks Haftung und auch 
Prüfbarkeit.

Unter den Moderatoren sollte es nicht möglich sein, Phantasie Namen zu 
verwenden.

Bestimmte Threads die eine ständige und übernormale Moderation 
erfordern, ( Wegdriften ) nur noch angemeldete User zulassen ( Nicht in 
den Offtopic verschieben, das wäre verkehrt ) also makierbar "Gäste 
ausgeschlossen"


Längere Threads automatisch seitenweise umbrechen, also nicht nur für 
angemeldete sondern auch für Gäste ermöglichen.

Layout, schwarz als Background, Text als Highlight white oder yellow,
oder eben verschiedene Layout Einstellung im User Account.


---------------------------
EDIT: zum Vorführen der Log-Funktion diese Zeile eingefügt

: Bearbeitet durch Moderator
von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
nachgefragt schrieb:
> nur noch angemeldete User zulassen
Ja, da hättest du jetzt aber ein Problem gehabt...

> nur noch angemeldete User zulassen
Und sollen die sich dann mit Führerscheinkopie oder per Postident hier 
anmelden? Auch ein "angemeldeter User" kann ganz problemlos ein 
"anonymer User" sein.

> Keine Sonderrechte für Moderatoren wie Beiträge abändern (im nachhinein)
> das sollte dem Admin vorbehalten sein und beiben zwecks Haftung und auch
> Prüfbarkeit.
Das wird Andreas aber freuen, dass du ihm mehr traust als seinen 
Moderatoren. Oder andersrum: wenn er die Arbeit alleine stemmen könnte, 
dann bräuchte er keine Moderatoren.

> Keine Sonderrechte für Moderatoren wie Beiträge abändern (im nachhinein)
Aber im "Vorneheraus" dann schon? Wir sind ja u.A. genau dafür da, dass 
beleidigende Beiträge gelöscht und solche provozierenden User in die 
Schranken gewiesen werden.

> Unter den Moderatoren sollte es nicht möglich sein, Phantasie Namen zu
> verwenden.
Das ist jetzt aber von einem unangemeldeten Gast eine etwas seltsame 
Forderung.

nachgefragt schrieb:
> Erstellte Beiträge, wenn sie denn geändert werden ( Edit Funktion )
> als Ergänzung mit Zeit/Datum/Editorat Stempel,
Das ist ja schon drin. Ich habe zum Test jetzt mal deinen Beitrag 
bearbeitet. Wenn du diese Zeile am unteren Artikelrand bisher noch nie 
gesehen hast, dann aus dem Grund, dass wir Moderatoren fremde Artikel 
üblicherweise eben nicht ändern. Und wenn, dann nur in so einem Fall, 
wo eigentlich was Brauchbares zur Sache drin steht und zusätzlich eben 
noch eine Beleidigung oder sonstwas, was für sich alein komplett 
gelöscht worden wäre.

Die Moderatoren müssen in der Summe also unbedingt namentlich kenntlich 
sein, dürfen aber keine wirklichen "Sonderrechte" haben? Wie zahnlose 
Tiger als Schmusekätzchen frei nach dem Motto: "Jetzt haben wir uns aber 
wieder alle lieb!" eine aus dem Ruder gelaufene Diskussion wieder 
beruhigen?
Mein Vorschlag: mach mal selber ein Forum auf (in Gedanken wenigstens). 
Und dann überleg dir, wie du diese Probleme in den Griff kriegen willst, 
ohne anonyme Gäste auszusperren und die Nutzbarkeit des Forums allzusehr 
einzuschränken.

: Bearbeitet durch Moderator
von Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar M. schrieb:
> Mein Vorschlag: mach mal selber ein Forum auf (in Gedanken wenigstens).

Ja, am besten mit schwarzem Hintergrund - so wie er sich das auch 
wünscht. Augenkrebs garantiert.

von Nicht ohne uns O. (Firma: oldeuropesblogs.blogspot.de) (oldeurope)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> Ich hielte es für sinnvoll, wenn auch ein nicht angemeldeter
> Benutzer
> Beiträge melden kann.
>
> Ob das Melden eines Beitrags sinnvoll ist oder nicht, hängt nicht davon
> ab ob jemand angemeldet ist oder nicht. Auch gibt es keine Rückmeldung
> darüber, ob mit dem gemeldeten Beitrag etwas unternommen wurde. Von
> daher sollte der Status angemeldet oder nicht für diese Funktionalität
> irrelevant sein.

Nur mal interessehalber -
Hast Du mal einen Beitrag gemeldet und es gab irgendeine
Reaktion darauf?

LG
OXI

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OXI T. schrieb:
> Nur mal interessehalber -
> Hast Du mal einen Beitrag gemeldet

Schon oft.

> und es gab irgendeine Reaktion darauf?

Oftmals wurde der gemeldete Beitrag gelöscht. Wobei man natürlich nicht 
weiß, ob nicht eh auch schon fünf andere Benutzer den gleichen Beitrag 
gemeldet hatten.

von Nicht ohne uns O. (Firma: oldeuropesblogs.blogspot.de) (oldeurope)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> Schon oft.

Darf ich fragen was der Anlass der Meldung war?
Wie gesagt, mir ist das noch nie gelungen.

LG
OXI

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
OXI T. schrieb:
> Darf ich fragen was der Anlass der Meldung war?

Trollerei meistens. Irgendwelche Leute, die meinen hier 
ausländerfeindliche Parolen absondern zu müssen, zum Beispiel.

Gestern oder vorgestern gab es hier irgendwo einen Thread, wo sich ein 
nicht-angemeldeter Benutzer "Neger für alles" nannte und dummes Zeug 
quatschte. Ist wohl gelöscht. Zu Recht. Ich war sicher nicht der einzige 
der das gemeldet hat.

von nachgefragt (Gast)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar M. schrieb:

>> Unter den Moderatoren sollte es nicht möglich sein, Phantasie Namen zu
>> verwenden.
> Das ist jetzt aber von einem unangemeldeten Gast eine etwas seltsame
> Forderung.

Kein Widerspruch? Es stimmt also? Es sind Moderatoren unter Verwendung 
von Phantasie Namen auf µC.net?

Grins: Das verstösst eindeutig gegen die Forenregeln.
"Wieder mal die Herrlichkeit" ok.

Genau das ist das was den Nutzer'n' aufstösst. Diese "Erhobenheit"
Er sieht es so: Mod zensiert, löscht, sperrt und dann auch noch hinter 
einer Phantasie, nach Phantasie und phantasievoll.
Nein, eure Arbeit bewundere ich respektvoll! Aber bitte respektiert dann 
auch eure eigenen Regeln die ihr von den Nutzer'n' erwartet.
Meine Meinung - ..


> Die Moderatoren müssen in der Summe also unbedingt namentlich kenntlich
> sein, dürfen aber keine wirklichen "Sonderrechte" haben?

Doch, sollen sie dann haben, aber dann bitte mit Gesicht und keine 
Fasaden.

( Keine Ahnung wie ich den Satz ohne zu verletzen formulieren soll, 
ausdrücklich: Er soll nicht verletzen! )
Ihr ändert / zensiert mit Eigenmächtigkeit - nicht Sonderrecht - einen 
Text, den jemand erstellt, das ist seine Meinung, seine Ansicht, sein 
Thema, seine 'Aussage', seine Urkunde!.  Diese ändert der Mod einfach 
ab.

Warum ändert ein Mod nach seiner eigenen Ansicht einen User Text nach 
seinen Vorstellungen wie er besser in den Rahmen dieses Forum passen 
kann?
'Mundraub' ?

Warum lässt man dann überhaupt einen USer selber Texte erstellen, wenn 
dieser im nachhinein besser passend angepasst wird? Ohne 
Aufforderung/Bitte des TE, wohlbemerkt, wir reden hier von "Zensur Wut" 
an Nutzern und fachlichen Thread Themen, auch an unbequemen Nutzern und 
unbequemen fachlichen Thread Themen die ein paar Lobbysten nicht in den 
Kragen passt ( AVR - PIC, Assembler - C, ...)

> Mein Vorschlag: mach mal selber ein Forum auf (in Gedanken wenigstens).
> Und dann überleg dir, wie du diese Probleme in den Griff kriegen willst,
> ohne anonyme Gäste auszusperren und die Nutzbarkeit des Forums allzusehr
> einzuschränken.

Viel anonyme Gäste bereiten den meisten Trafic und Arbeit.
Anmeldezwang in jedem Fall, wer dem nicht zustimmt, kommt nicht rein zum 
schreiben.

Bestimmte Foren nur registrierten Usern zugänglich zum posten, eben wie 
das offtopic, aber 'onTopic' im richtigen Forum. Wenn Professionals, 
darunter zähle ich dich auch Lothar, posten, helfen etc, dann sollten 
Gäste draussen bleiben, die den fachlichen Thread zuspammen.

Es ist sehr schwierig, den Vorstellungen aller Mods gerecht zu werden.
auch hier wieder zu erkennen:
Siehe Thread von "Karl Heinz M." glaublich war es, (wird bei Fund 
nachgereicht, ist der jetzt gelöscht worden? grins, wie soll die 
Beweiskette hier nur funtionieren )

Gast/Reg.User
Versuch/Vorschlag: Wer angemeldet einen Post eröffnet, eine Checkbox 
einrichten, die dem TO die Wahl gibt, "Gäste dürfen dazu posten oder 
nicht". Versucht es wenigstens einmal. Das ist in Ruby kein Akt.
Einem Gast wird selbstverständlich diese Wahlmöglichkeit nicht 
vorgehalten.


@Frank M.
http://www.hanselman.com/blog/content/binary/vsafterfonts.png

Nicht nur auf dem PDA liest es sich ungemein besser. Und warum sollte 
man seine Umgebung unnötig beleuchten. (Abend, Schlummer Couch).
Schwarz als Background ist beliebt und Mainstream. Der Vorschlag beruht 
ja auf Möglichkeit im User Interface das einstellen zu können, du kannst 
ja weiter 'schwarz auf weiss' lesen.

von nachgefragt (Gast)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag: "Es ist sehr schwierig, den Vorstellungen aller Mods gerecht 
zu werden. Auch hier wieder zu erkennen:"

Gefunden, unter "Webseite"
Beitrag "Kurze Frage an Mod zwecks zukünftiger Vermeidung, danke."

Wer hat den Thread nur dahin verschoben?
Chaos pur.

von B. S. (bestucki)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
nachgefragt schrieb:
> Lothar M. schrieb:
>
>>> Unter den Moderatoren sollte es nicht möglich sein, Phantasie Namen zu
>>> verwenden.
>> Das ist jetzt aber von einem unangemeldeten Gast eine etwas seltsame
>> Forderung.
>
> Kein Widerspruch? Es stimmt also? Es sind Moderatoren unter Verwendung
> von Phantasie Namen auf µC.net?

Aber auch keine Bestätigung. Du liest wohl nur die Dinge zwischen den 
Zeilen, die du lesen willst. Hast du schon mal eine Suchmaschine nach 
"hier Name von Moderator einsetzen" suchen lassen?

nachgefragt schrieb:
> Wenn Professionals,
> darunter zähle ich dich auch Lothar, posten, helfen etc, dann sollten
> Gäste draussen bleiben, die den fachlichen Thread zuspammen.

Wenn schon sollten alle draussen bleiben, die den Thread zumüllen. 
Unangemeldete Profis gibt es hier auch.

Ausserdem bin ich, so wie jeder andere Nutzer hier, auch nur ein Gast. 
Ob man nun angemeldet ist oder nicht ändert nichts an dieser Tatsache, 
dementsprechend solle man sich auch Verhalten. Warum sollte ich auch nur 
eine einzige Forderung an dieses Forum stellen dürfen (gesetzliche 
Forderungen ausgenommen)?

: Bearbeitet durch User
von nachgefragt (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
be s. schrieb:
>> Kein Widerspruch? Es stimmt also? Es sind Moderatoren unter Verwendung
>> von Phantasie Namen auf µC.net?
>
> Aber auch keine Bestätigung. Du liest wohl nur die Dinge zwischen...

Es sind Gegenfragen, keine Festsetzung oder Feststellung.

> ..schon mal eine Suchmaschine nach

Ich habe es gerade mit deinem versucht. Weder dein Vor noch dein 
Nachname scheint irgendwie real zu sein, und du bist damit angemeldet 
und verstösst gegen die Forenregel.

> Warum sollte ich auch nur
> eine einzige Forderung an dieses Forum stellen dürfen (gesetzliche
> Forderungen ausgenommen)?

Aldi weil: Öffentlich zugänglich und es der Thread "Wunschliste & 
Verbesserungsvorschläge" ist?

Don't feed the Troll!

von nachgefragt (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
@Andreas
"* Wenn ihr über Details eines Vorschlags diskutieren möchtet, lagert 
das
bitte in einen anderen Thread aus, damit es hier übersichtlich bleibt.
"
Wollte es nicht so ausufern lassen. Meine Wünsche wurden gestellt.
Alles andere wird ausgelagert.

von B. S. (bestucki)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
nachgefragt schrieb:
> Es sind Gegenfragen, keine Festsetzung oder Feststellung.
Dann wäre hier wohl der Konjunktiv angebracht:

> Grins: Das verstösst eindeutig gegen die Forenregeln. [...]
> Er [der Nutzer] sieht es so: Mod zensiert, löscht, sperrt und dann auch
> noch hinter einer Phantasie [...]
> Aber bitte respektiert dann auch eure eigenen Regeln die ihr von den
> Nutzer'n' erwartet.

> Ich habe es gerade mit deinem versucht.
Ich sprach von den Moderatoren.

> Weder dein Vor noch dein Nachname scheint irgendwie real zu sein
Vorname ja, aber bist du dir beim Nachname sicher?

> und du bist damit angemeldet und verstösst gegen die Forenregel.
Korrekt!
EDIT: Nochmals nachgelesen:
> Bitte den echten Vor- und Nachnamen angeben; der Nachname kann auch
> gerne abgekürzt werden ("M."), aber bitte keine Phantasienamen.
Es ist nur eine Bitte, keine Regel.

> Aldi weil: Öffentlich zugänglich und es der Thread "Wunschliste &
> Verbesserungsvorschläge" ist?
Genau: Wünsche und Vorschläge, keine Forderungen.

> Don't feed the Troll!
Jupp, deswegen bin ich hier raus, gute Nacht!

: Bearbeitet durch User
von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
nachgefragt schrieb:
> Kein Widerspruch? Es stimmt also? Es sind Moderatoren unter Verwendung
> von Phantasie Namen auf µC.net?
Jeder Moderator hat immer den SELBEN Namen.

> Grins: Das verstösst eindeutig gegen die Forenregeln.
Gegen welche denn?
Die hier ist es sicher nicht:
Ebenso nicht erlaubt ist:
    :
    Beteiligung an einer Diskussion unter verschiedenen Namen

OXI T. schrieb:
> Nur mal interessehalber -
> Hast Du mal einen Beitrag gemeldet und es gab irgendeine Reaktion darauf?
Andere haben es. Die unsachlichen Beiträge werden gelöscht.
Siehe z.B. dort im Beitrag "Wie sehen Stromleitungen für 1 Mio. Menschen aus?"

von Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
nachgefragt schrieb:
> @Frank M.
> http://www.hanselman.com/blog/content/binary/vsafterfonts.png
>
> Nicht nur auf dem PDA liest es sich ungemein besser. Und warum sollte
> man seine Umgebung unnötig beleuchten. (Abend, Schlummer Couch).
> Schwarz als Background ist beliebt und Mainstream.

Na klar, deshalb drucken ja alle Verlage ihre Bücher, Zeitschriften und 
Zeitungen auf schwarzem Papier.

von Nicht ohne uns O. (Firma: oldeuropesblogs.blogspot.de) (oldeurope)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> Trollerei meistens. Irgendwelche Leute, die meinen hier
> ausländerfeindliche Parolen absondern zu müssen, zum Beispiel.

Das ist Fassadenputzen. Machen die Moderatoren eh, egal ob da einer
etwas meldet oder nicht. Es gibt keinen Forenbeitrag den nicht
mindestens ein Moderator gelesen hat.

Ich denke da eher an Beleidigungen gegen User,
das Offenlegen von Daten des Users damit die Beleidigung besser
"wirkt" und Google das auch findet.

LG
OXI

von nachgefragt (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Frank M. schrieb:
> Na klar, deshalb drucken ja alle Verlage ihre Bücher, Zeitschriften und
> Zeitungen auf schwarzem Papier.

Ob der Vergleich jetzt so der Renner war Frank? Abgesehen vom enormen 
Druckmittelverbrauch "Black" wäre noch möglich, die Buchstaben weiß rein 
zu ritzen, wie bei übelagerten Kindergarten Bildern mit Wachsmalstiften.

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OXI T. schrieb:
> Es gibt keinen Forenbeitrag den nicht mindestens ein Moderator gelesen hat.

Das glaube ich nicht. Du unterschätzt da möglicherweise die Anzahl der 
Moderatoren im Vergleich zur Anzahl der Postings, die jeden Tag neu 
hinzukommen.

von Nicht ohne uns O. (Firma: oldeuropesblogs.blogspot.de) (oldeurope)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> Das glaube ich nicht.

Glaubst Du denn die Moderatoren löschen gemeldete Beiträge in
denen der User beleidigt und Daten des Users offengelegt werden?*

LG
OXI

*
OXI T. schrieb:
> Ich denke da eher an Beleidigungen gegen User,
> das Offenlegen von Daten des Users damit die Beleidigung besser
> "wirkt" und Google das auch findet.

: Bearbeitet durch User
von nachgefragt (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Vorschlag Neues Forum: Existenz

Also alles was nach dem Studium, Beruf geschiet. Firmengründung, 
Auflagen, Ämter, ( auch gescheiterte Existenz )
Oder vorhandenes "Studium, Beruf" um "Existenz" erweitern

Ich wollte gerade dieses Thema eröffnen "Firma von Amts wegen in der 
Insolvenz", muss es verlinkte Webportale ( Service Versprechen ect, 
können nicht mehr eingehalten werden ) entfernen, muss sie das Webportal 
kennzeichnen, "Insolvenz".

Beitrag "Re: Wer hat das verbrochen?"

Muss die Firma das Webportal kennzeichnen?

Es wäre schade, fallen Existenz Fragen unter Offtopic und vergammeln 
darin.

von nachgefragt (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Nachgeschoben, eben auch Fragen zu Zuschussprogramme KFW, förderfähige 
Abschnitte (Studium Programme), Existengründer Netzwerk usw. Immer 
wieder fallen Fragen an, aber die gehen im OffTopic unter.

von Stilblüte (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Liebe/r nachgefragt,

dein Anliegen in allen Ehren - aber, sind Themen wie "Existenz", 
Zuschussprogramme, Existenzgründer Netzwerke usw. in einem Elektronik- 
bzw. Mikrocontrollerforum nicht gänzlich Offtopic, und daher "im 
Offtopic" genau richtig aufgehoben?

Gründe doch ein eigenes Forum zu diesen Themen, und bitte Andreas darum, 
dieses hier prominent zu verlinken - wäre mal innovativ und von 
Eigeninitiative geprägt!

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Stilblüte lebt !

von Stilblüte (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh Mani, mein zartes Krokus...

von Der Andere (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Vorschlag wegen der gerade laufenden Diskussion über Löschungen und pol. 
Beiträge:

Bei "Beitrag melden", ein Feld einführen in dem man die Stelle, die man 
so nicht ok findet zitieren kann und kurze Begründung wie "politisch", 
"beleidigend" etc.
Würde das den Mods nicht die Sache erleichtern?

von Josef G. (bome) Benutzerseite


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Der Andere schrieb:
> Bei "Beitrag melden", ein Feld einführen

Hatte ich auch mal vorgeschlagen:
Beitrag "Grund angeben bei Beitrag melden"

Dieser Beitrag kann nur von angemeldeten Benutzern beantwortet werden. Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.