mikrocontroller.net

Forum: www.mikrocontroller.net Wunschliste & Verbesserungsvorschläge


Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
F. F. schrieb:
> Ich widerspreche mir nicht, denn was ich meine ist, dass es in
> Gesellschaften Regeln gibt und die ja nicht ohne Grund.



> Was hier einige Forumsnutzer nicht begreifen, sie können hier zwar ihre
> Meinung zu allen möglichen Themen abgeben, aber die Regeln stellen die
> Betreiber auf.

Ich bin jetzt doch schon längere Zeit dabei und mir ist aufgefallen,
dass sich im Laufe der Zeit einige, wenn nicht schon viele, um gute
Gespräche bemühen...

Meiner Meinung nach sind die Moderatoren in letzer Zeit doch in den
Hintergrund getreten, weil sich das die Forumsnutzer schon selbst
ausmachen können...


Das finde ich GUT!


Wir alle sind in der Lage, zusammen zu arbeiten, aber manche Menschen
sind anders, und wenn man etwas Psychologie lernen möchte, dann gibt
es einen Thread mit weit 12.000 Beiträgen...

Autor: Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
von "TK":

Ich würde mich bei vielen Threads mal über ein "ERLEDIGT" freuen.
Es gibt manche Themen, die werden einfach Totdiskutiert, obwohl bereits 
im 3. Beitrag die Frage beantwortet wurde. Damit blieben dann auch mal 
die Karteileichen dort, wo sie hingehörten und die ganze Prosa drumrum 
wäre evtl. auch mal weg.

Gruß
TK

Autor: Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
von "Vorhanden":



0) Anzeige im Markt bearbeiten können

sinnvoll für

- Hochladen weiterer Bilder
- Preisanpassung
- Löschen nach Verkauf

1) Abonnieren ohne Beitrag

Wenn man einen Thread abonnieren möchte, muss(te) man ihn kommentieren, 
selbst wenn man gerade nichts zu sagen hat(te).

2) JSON-API

Nützlich, um sich mit regulären Ausdrücken nur die Threads auszusuchen, 
die einen interessieren.

Beitrag #4993194 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Harald P. (haraldp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eigene Rubrik für STM32
Inzwischen gibt es viele Fragen und viele Beiträge zu dieser uP-Familie. 
Um die Suche bei Problem dazu zu vereinfachen, schlage ich vor, eine 
eigene Rubrik dafür zu eröffnen - und vielleicht sogar eine andere für 
AVR-Spezifika.
Harald

Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald P. schrieb:
> Eigene Rubrik für STM32

Ein eigenes Forum dafür halte ich für übertrieben, schließlich gibt
es auch für andere Controllerfamilien keins.  Aber als Filter im
Mikrocontroller/Elektronik-Forum wäre es sicher sinnvoll.

Autor: Irgendein Gast halt (Gast)
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich bin schon sehr lange Mitglied in diesem Forum. Und ich finde, die 
Möglichkeit als Gast Beiträge zu erstellen, sollte komplett abgeschafft 
werden! Zu einem Forum gehört auch eine richtige User-Anmeldung, fertig!

Mittlerweile hat dieses Forum einen so verflucht schlechten Ruf im 
deutschsprachigen Raum, dass man sich dafür schon echt schämen muss!
Bei vielen Suchen auf Google stößt man auf dieses Forum...in den Threads 
wird dann meist jedoch nur mit Dreck aufeinander geschmissen!
Es sind fast immer nur "Gäste", die den Thread so versauen!

In anderen Communities wird schon regelrecht von diesem Forum abgeraten, 
weil hier entweder nur Trolle oder arrogante Leute unterwegs sind, die 
keine andere Meinung als ihre eigene zulassen und das Thema durch den 
Dreck ziehen (hauptsächlich Gäste).
Mikrocontroller.net ist echt am Ende...das Forum kann man vergessen, 
wenn sich Leute nicht mal mehr trauen, eine Frage zu stellen!
Das einzige was mich noch auf diese Seite zieht, sind die hilfreichen 
Tutorials und Wiki-Artikel.

Ich habe diesen Beitrag als Gast geschrieben, einfach weil ich es 
kann...und das sollte wirklich endlich abgeschafft werden!

Autor: Cyblord -. (cyblord)
Datum:

Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendein Gast halt schrieb:

> Ich habe diesen Beitrag als Gast geschrieben, einfach weil ich es
> kann...und das sollte wirklich endlich abgeschafft werden!

Genau diese Tatsache macht dein Anliegen etwas unglaubwürdig. Ein wenig 
so als würdest du für die Jungfräulichkeit Vögeln.

Autor: Alex W. (a20q90)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Irgendein Gast halt schrieb:
>
> Ich habe diesen Beitrag als Gast geschrieben, einfach weil ich es
> kann...und das sollte wirklich endlich abgeschafft werden!
>
> Genau diese Tatsache macht dein Anliegen etwas unglaubwürdig. Ein wenig
> so als würdest du für die Jungfräulichkeit Vögeln.

Ich stimme "irgendein Gast halt" zu.
"Mikrocontroller.net-User" ist heute das was früher "Arduino-User" war!

Autor: Irgendein Gast halt (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Genau diese Tatsache macht dein Anliegen etwas unglaubwürdig. Ein wenig
> so als würdest du für die Jungfräulichkeit Vögeln.

Das ist genau der Punkt...ich bin Gast und du findest deshalb mein 
Anliegen unglaubwürdig.

Ich hoffe, mein Beitrag war nicht zu schorf geschrieben. Aber ich wusste 
mich zu diesem Thema nicht mehr anders auszudrücken.
Ich meine meinen Verbesserungsvorschlag ernst...und wie ich so im Forum 
mitbekommen habe, bin ich nicht der einzige, der Gast-Beiträge gerne 
abschaffen würde.

Autor: Cyblord -. (cyblord)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendein Gast halt schrieb:
> Cyblord -. schrieb:
>> Genau diese Tatsache macht dein Anliegen etwas unglaubwürdig. Ein wenig
>> so als würdest du für die Jungfräulichkeit Vögeln.
>
> Das ist genau der Punkt...ich bin Gast und du findest deshalb mein
> Anliegen unglaubwürdig.

Warum ist das der Punkt? Gastschreiber werden weniger ernst genommen. 
Das ist aber noch kein Grund gegen Gastposts.

Und du wirkst unglaubwürdig weil du als Gast die Abschaffung von 
Gastposts forderst.

Autor: Da D. (dieter)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem ist meiner Meinung nach nicht nur der Gastzugang. Viel zu 
oft haben die Angemeldeten auch einen unverschämten Umgangston. Da gibt 
es hier meiner Meinung nach eine viel zu liberale Moderationspolitik. Ob 
aus Angst vor den "Zensur!!!!"-Spinnern, oder schlicht aus Zeitmangel, 
keine Ahnung.

In anderen Foren bekommt man sehr schnell und unmissverständlich seine 
Grenzen gesetzt, wenn man auch nur einmal andere User beleidigt.

Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendein Gast halt schrieb:
> Und ich finde, die Möglichkeit als Gast Beiträge zu erstellen, sollte
> komplett abgeschafft werden!

Das Thema wurde bereits erschöpfend diskutiert, Andreas' Meinung zum
Thema kennen wir.  Insofern erübrigt sich jede weitere Diskussion
dazu.  Er hat das Hausrecht hier, und solange ihm der Gastzugang ein
wichtiges Merkmal des Forums ist, wird er bestehen bleiben.

Beitrag #5002809 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5002838 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Martin S. (sirnails)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Irgendein Gast halt schrieb:
>> Und ich finde, die Möglichkeit als Gast Beiträge zu erstellen, sollte
>> komplett abgeschafft werden!
>
> Das Thema wurde bereits erschöpfend diskutiert, Andreas' Meinung zum
> Thema kennen wir.  Insofern erübrigt sich jede weitere Diskussion
> dazu.  Er hat das Hausrecht hier, und solange ihm der Gastzugang ein
> wichtiges Merkmal des Forums ist, wird er bestehen bleiben.

Man muss aber auch in der Lage sein, seine Meinung zu ändern ;-)

Als ich vor Jahren hier zum ersten mal aufschlug, wurde über Themen 
diskutiert, von denen ich nichtmal den Titel verstand. Der fachliche 
Tiefgang war enorm.

Heutzutage finden sich solche Themen - wenn überhaupt noch - ganz ganz 
ganz ganz vereinzelt. Z.b. die UV-Belichter-Geschichte.

Nach meinem Empfinden ist der Qualitätsrückgang nicht nur signifikant, 
sondern enorm.

Es bringt nichts, sich darauf festzunageln, dass ein Herr Schwartz hier 
das Sagen hat. Denn wenn er irgendwann alleine unter der Flut an 
Anfängerfragen erdrückt wird, dann ist es zu spät. Das ist zwar sein 
persönliches Problem, aber WIR haben einfach eine ganz wichtige Basis 
verloren! Und um MEINEN Anteil und Vorteil daran geht es mir, nicht um 
irgendwelche frommen Wünsche.

Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Martin S. schrieb:
> Denn wenn er irgendwann alleine unter der Flut an Anfängerfragen
> erdrückt wird, dann ist es zu spät.

Wenn ich mich in den fachlichen Unterforen (also nicht OT oder A&B)
umsehe, dann habe ich absolut nicht den Eindruck, dass hier
nennenswert Anfängerfragen unbeantwortet bleiben.

Die Qualität der Antworten ist natürlich immer nur so gut wie die
Qualität der Fragestellung, aber das war auch schon vor 10 oder 20
Jahren (im Usenet) so.

> Als ich vor Jahren hier zum ersten mal aufschlug, wurde über Themen
> diskutiert, von denen ich nichtmal den Titel verstand.

Inzwischen hast du dich halt selbst weiterentwickelt.

Autor: Irgendein Gast halt (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Wenn ich mich in den fachlichen Unterforen (also nicht OT oder A&B)
> umsehe, dann habe ich absolut nicht den Eindruck, dass hier
> nennenswert Anfängerfragen unbeantwortet bleiben.
>
> Die Qualität der Antworten ist natürlich immer nur so gut wie die
> Qualität der Fragestellung, aber das war auch schon vor 10 oder 20
> Jahren (im Usenet) so.

Genau diese Threads meine ich auch. Ich finde es ganz und gar nicht 
schlimm, wenn viele Anfängerfragen gestellt werden...nur WIE sie halt 
beantwortet werden. Vor allem wenn es um Programmiersprachen geht, gibt 
es ein Massaker.
Auch wenn manche Threads schon mehrmals behandelt wurden, haben sie 
teilweise schon ihre Berechtigung, weil sich im Laufe der Jahre 
natürlich einiges an der Thematik ändert.
Und wenn innerhalb eines Monats zweimal die gleiche Frage gestellt wird, 
kann man die Person ja höflich auf diesen Thread verweisen.
Davon abgesehen gibt es in den Elektrotechnik- und Programmierthemen 
immer irgendwelche Möchtegernobermeister die nur IHRE Meinung als Wort 
Gottes sehen und alles andere mit unangebrachter ausdrucksweise 
niederschmettern wollen.

Das war jetzt etwas ausgeholt...aber was ich damit sagen will ist, dass 
es meistens Gäste sind, die diesen Ärger verursachen. Klar gibt es auch 
"echte Mitglieder", die etwas unmenschlich im Ton sind...aber ohne Gäste 
ist vielleicht schon 80% des Ärgers weg.

Anscheinend wurde dieses Thema tatsächlich öfters durchgekaut, aber der 
Forumbetreiber sollte sich mal in anderen Fach-Foren umsehen, wie dort 
bereits über Mikrocontroller.net geredet wird...wenn auf dieses Forum 
verwiesen wird, dann oft gleich mit Warnungen, was einem hier blühen 
kann.
Viele Mitglieder wurden schon vergrault, weil sie mit Ihren Arduinos 
nicht ernst genommen werden, oder weil die Sprache LunaAVR nichts hier 
im Forum zu suchen hat (Wie bitte? In einem Mikrocontroller-Forum?), 
oder weil man blöd ist, wenn man eine Windows-Anwendung nicht in 
Assembler programmiert, usw...

Beitrag #5003474 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendein Gast halt schrieb:
> aber ohne Gäste ist vielleicht schon 80% des Ärgers weg

Halte ich für eine völlige Übertreibung.

Zumal, wenn es einen Anmeldezwang gäbe, würden die Leute sich eben
anmelden.  Davon allein würde sich also kaum was ändern.

Autor: Mark B. (markbrandis)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Zumal, wenn es einen Anmeldezwang gäbe, würden die Leute sich eben
> anmelden.

Selbst der MaWin? :-)

Autor: Aus der W. (Firma: oldeuropesblogs.blogspot.de) (oldeurope)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendein Gast halt schrieb:
> Vor allem wenn es um Programmiersprachen geht, gibt
> es ein Massaker.

Ja, ist mir auch aufgefallen.
Ist eine völlig neue Erfahrung für mich.

Irgendein Gast halt schrieb:
> aber ohne Gäste
> ist vielleicht schon 80% des Ärgers weg.

Meine ich nicht.

Irgendein Gast halt schrieb:
> der
> Forumbetreiber sollte sich mal in anderen Fach-Foren umsehen, wie dort
> bereits über Mikrocontroller.net geredet wird...wenn auf dieses Forum
> verwiesen wird, dann oft gleich mit Warnungen, was einem hier blühen
> kann.

Das hat er mit Sicherheit getan und dieses Forum läuft in seinem
Sinne. Ich gehe mal davon aus, dass es in anderen Foren nicht
anders ist.
Die Nerds die hier nicht helfen, helfen auch anderswo nicht
und es sind doch überall die selben Leute in den Foren.

Irgendein Gast halt schrieb:
> weil sie mit Ihren Arduinos

Das ist vergleichbar mit LTspice. Da reden plötzlich
Leute bei Schaltungsdiskussionen mit, die eigentlich
keine Ahnung von der Materie haben.
Nur wir Techniker gehen damit ganz anders um als die Nerds.
Beachte den Unterschied im Umgang mit Schaltbildern (Techniker)
und den mit Software (Nerds).
Bei einer Technikdiskussion wird eigentlich immer nach einer
Schaltung als Diskussionsgrundlage gefragt.
Diese zu verheimlichen geht gar nicht. Wer das tut, ist unten
durch!
Bei Software ist das umgekehrt. Jetzt kommen durch arduino
Leute, die offen mit Software umgehen, daher. Das passt nicht
und endet im besagten Massaker.

LG
old.

: Bearbeitet durch User
Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bekomme heute morgen auf einmal jede Menge Mails, weil ich in meinen 
Beiträgen öfter noch mal was editiere - kann ich das als Benutzer wieder 
abstellen? Eine entsprechende Einstellung finde ich im Benutzerpanel 
allerdings nicht.

Beitrag #5032944 wurde vom Autor gelöscht.
Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, was ist das nun mit den nervenden EMails bei Änderungen - Wie kann 
ich das abschalten?

Autor: ● J-A V. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hatte das auch schon gesucht, wo das geht...

Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Wie kann ich das abschalten?

Derzeit nicht.  Die Idee dahinter ist, dass du mitgeteilt bekommst,
wenn jemand anders (also Andreas oder einer der Moderatoren) an deinen
Beiträgen etwas ändert.  Die Mail für Änderungen, die du selbst gemacht
hast, ist natürlich eher nicht sinnvoll.

Autor: Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas will das zeitnah sinnvoll abändern.

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, warte ich ab. Hab mir jetzt ne Regel erstellt, die die Dinger in den 
Papierkorb befördert :-)

Autor: Mark B. (markbrandis)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Derzeit nicht.  Die Idee dahinter ist, dass du mitgeteilt bekommst,
> wenn jemand anders (also Andreas oder einer der Moderatoren) an deinen
> Beiträgen etwas ändert.  Die Mail für Änderungen, die du selbst gemacht
> hast, ist natürlich eher nicht sinnvoll.

Was ist eigentlich aus dem Ansatz geworden, dass man ein neues Feature 
in der Software erst dann ausrollt, wenn es getestet und für gut 
befunden wurde?

Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> wenn es getestet und für gut befunden wurde?

Wer sollte es denn testen wenn nicht die Nutzer?  Erwartest du, dass
Andreas noch ein Schattenforum betreibt mit Schatten-Nutzern?

Autor: Feldkurat K. (feldkurat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Erwartest du, dass
> Andreas noch ein Schattenforum betreibt mit Schatten-Nutzern?

Warum denn nicht? Es geht auf den Hochsommer zu, da wäre das ganz 
angenehm.

Autor: Mark B. (markbrandis)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Mark B. schrieb:
>> wenn es getestet und für gut befunden wurde?
>
> Wer sollte es denn testen wenn nicht die Nutzer?  Erwartest du, dass
> Andreas noch ein Schattenforum betreibt mit Schatten-Nutzern?

Selbstverständlich kann es Test-Nutzer geben. Bei professionell 
entwickelter Web-Software wird es genau so gemacht: Ein neues Feature 
wird nicht sofort für alle freigeschaltet, sondern erstmal für einen 
eingeschränkten Benutzerkreis (z.B. für die Moderatoren). Und wenn es 
dann passt, kann man man die Änderung für alle Nutzer aktivieren.

: Bearbeitet durch User
Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> Selbstverständlich kann es Test-Nutzer geben. Bei professionell
> entwickelter Web-Software wird es genau so gemacht: Ein neues Feature
> wird nicht sofort für alle freigeschaltet, sondern erstmal für einen
> eingeschränkten Benutzerkreis

Dann schlage ich vor, du meldest dich bei Andreas als Nutzer für
ein Testforum.  Dann kannst du alle seine Änderungen vorher testen.

>  (z.B. für die Moderatoren).

Weil wir ja nicht so schon genug zu tun haben?  Kannst du dir
vorstellen, dass wir ein Leben außerhalb des Forums haben und jeden
Tag arbeiten gehen müssen, Familie und Hobbies haben?

Autor: F. F. (foldi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Weil wir ja nicht so schon genug zu tun haben?  Kannst du dir
> vorstellen, dass wir ein Leben außerhalb des Forums haben und jeden
> Tag arbeiten gehen müssen, Familie und Hobbies haben?

Hallo Jörg,
kannst du Andreas nicht vorschlagen dem Mark endlich mal eine 
Moderatorenstelle zu geben! :-)
Wünsche dir ein schönes Wochenende, mit deiner Familie!

P.S.
Will mal nächstes Jahr wieder in "deine Ecke" fahren. Melde mich dann. 
Vielleicht gehen wir mal ein Bier zusammen trinken.

: Bearbeitet durch User
Autor: Abel H. (abel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:

>
> Weil wir ja nicht so schon genug zu tun haben?  Kannst du dir
> vorstellen, dass wir ein Leben außerhalb des Forums haben....

Eigentlich nicht...

Foldi schrieb:
>Vielleicht gehen wir mal ein Bier zusammen trinken.

Heizgals! 1 Bier für 2 Mann...
:))

Autor: Aus der W. (Firma: oldeuropesblogs.blogspot.de) (oldeurope)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Weil wir ja nicht so schon genug zu tun haben?

Eigentlich gehört das so:
Als Erstes solltest Du den Nutzern des Forums
helfend zur Seite stehen. Wenn Du dann noch Zeit
hast, kannst Du gerne den Moderator machen.

LG
old.

Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
F. F. schrieb:
> Vielleicht gehen wir mal ein Bier zusammen trinken.

Jau, gern!

Autor: Aus der W. (Firma: oldeuropesblogs.blogspot.de) (oldeurope)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Jau, gern!

Aber erst, wenn die Hausaufgaben gemacht sind. ;-)

LG
old.

Autor: Mark B. (markbrandis)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Dann schlage ich vor, du meldest dich bei Andreas als Nutzer für
> ein Testforum.  Dann kannst du alle seine Änderungen vorher testen.

Du weißt doch, wie es ist: 99% aller an ihn adressierten Vorschläge 
gehen ins Leere und erhalten nie eine Antwort.

>>  (z.B. für die Moderatoren).
>
> Weil wir ja nicht so schon genug zu tun haben?  Kannst du dir
> vorstellen, dass wir ein Leben außerhalb des Forums haben und jeden
> Tag arbeiten gehen müssen, Familie und Hobbies haben?

Nun mach bitte mal halblang. Es ist doch nicht so, als ob es hier jeden 
Tag ein neues Feature zu testen gäbe. Das kommt vielleicht einmal im 
Monat vor. Wenn nicht eher noch seltener. Außerdem musst nicht explizit 
Du einen solchen Test durchführen. Es könnte schon reichen wenn ein 
anderer Moderator die Zeit dafür hat. Das sollte nach menschlichem 
Ermessen allemal machbar sein.

: Bearbeitet durch User
Autor: Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> Selbstverständlich kann es Test-Nutzer geben. Bei professionell
> entwickelter Web-Software wird es genau so gemacht:

Du gehst von falschen Voraussetzungen aus. Andreas betreibt das Forum 
nicht beruflich (professionell). Der Mann hat auch noch einen 
Vollzeitjob. Siehe es eher als sein Hobby.

Von daher muss man die Ansprüche einfach zurückschrauben. Und wenn man 
für eine Leistung nicht zahlt, dann muss man sie nochmal 
zurückschrauben.

> Ein neues Feature
> wird nicht sofort für alle freigeschaltet, sondern erstmal für einen
> eingeschränkten Benutzerkreis (z.B. für die Moderatoren).

Welche Foren-Software kennst Du denn, bei der man das macht?

Autor: Mark B. (markbrandis)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Chris D. schrieb:
> Mark B. schrieb:
>> Selbstverständlich kann es Test-Nutzer geben. Bei professionell
>> entwickelter Web-Software wird es genau so gemacht:
>
> Du gehst von falschen Voraussetzungen aus. Andreas betreibt das Forum
> nicht beruflich (professionell). Der Mann hat auch noch einen
> Vollzeitjob. Siehe es eher als sein Hobby.
> Von daher muss man die Ansprüche einfach zurückschrauben. Und wenn man
> für eine Leistung nicht zahlt, dann muss man sie nochmal
> zurückschrauben.

Es ist durchaus auch Geld im Spiel. Siehe die bezahlten Stellenanzeigen. 
Hier werden Umsätze erzielt und es werden Einnahmen versteuert. Das ist 
ziemlich eindeutig eine kommerzielle Nutzung. Von daher passt die 
Sichtweise, dass dies ja nur ein Hobby sei, nicht so recht. Wenn man mit 
einer Sache Geld verdient, sollte man schon auch einen gewissen 
professionellen Anspruch daran haben wie man sie betreibt.

>> Ein neues Feature
>> wird nicht sofort für alle freigeschaltet, sondern erstmal für einen
>> eingeschränkten Benutzerkreis (z.B. für die Moderatoren).
>
> Welche Foren-Software kennst Du denn, bei der man das macht?

Zum Beispiel bei WordPress bzw. bbPress kann man per Plugins und User 
Role Editor sehr genau einrichten, welcher Benutzer was tun darf. Ein 
neues Feature kann man somit nur bestimmten Benutzern zugänglich machen.

Bei Social Media wie Facebook (jaja, ich weiß, böse) werden neue 
Features des öfteren zunächst nur für einen begrenzten Benutzerkreis 
freigeschaltet und später für alle Nutzer.

Autor: Aus der W. (Firma: oldeuropesblogs.blogspot.de) (oldeurope)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Chris D. schrieb:
> Du gehst von falschen Voraussetzungen aus.

Wirklich? Geld wird mit dem Forum schon gemacht.
Und gegerieren tun das User wie markbendis indem
sie auf die Werbung klicken und selbst Werbelinks
setzen.

Da darf man als User schon mal Ansprüche stellen.

Chris D. schrieb:
> Siehe es eher als sein Hobby.

Ich auch. Und meine Webseite ist Werbefrei.

Chris D. schrieb:
> Du gehst von falschen Voraussetzungen aus.

Mein Eindruck:
Das Forum ist primär als Plattform
für Nerds gedacht, dafür auch der
Forenname, um sich in erlauchtem Kreis auszutauschen.
Die restlichen Forenbereiche dienen nur dem Traffic.
Dort besteht dann kein spezielles Interesse, weshalb
die nicht-Mikrocontroller-Bereiche, im Gegensatz
zu anderen Spezialforen, wirklich gut laufen. :-)

LG
old.

Autor: Gustl B. (-gb-)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich habe einen Wunsch:

Bitte hebt den Ersteller eines Threads im jeweiligen Thread hervor. Das 
kann gerne irgendetwas Unauffälliges sein, aber es würde mir doch sehr 
erleichtern einem langen Thread zu folgen wenn man sofort sieht wer 
eigentlich die Frage gestellt hat.

Vielen Dank!

: Bearbeitet durch User
Autor: Gustl B. (-gb-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CO2 ist ihm N. schrieb:
> Die restlichen Forenbereiche dienen nur dem Traffic.
> Dort besteht dann kein spezielles Interesse, weshalb
> die nicht-Mikrocontroller-Bereiche, im Gegensatz
> zu anderen Spezialforen, wirklich gut laufen. :-)

Nein?

Ein Forum ohne Off-Topic ist einfach kein Forum sondern tot. Ich finde 
alle Subforen laufen gut, das wird doch nicht an der Zahl der Beiträge 
gemessen. Eigentlich sogar umgekehrt: Je weniger Beiträge, desto besser, 
weil dann die Suchfunktion und die FAQ so gut sind dass keine Fragen 
offen bleiben.

Autor: Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> Es ist durchaus auch Geld im Spiel. Siehe die bezahlten Stellenanzeigen.
> Hier werden Umsätze erzielt und es werden Einnahmen versteuert.
> Das ist  ziemlich eindeutig eine kommerzielle Nutzung. Von daher passt die
> Sichtweise, dass dies ja nur ein Hobby sei, nicht so recht. Wenn man mit
> einer Sache Geld verdient, sollte man schon auch einen gewissen
> professionellen Anspruch daran haben wie man sie betreibt.

Nur weil jemand Umsatz hat, erzielt er damit noch lange nicht 
Gewinn.

So ein Forum betreibt sich nicht für umme. Dazu kommen noch andere 
Sachen wie Kosten für Rechtsstreitigkeiten usw.

Das, was die Klicks und die paar Stellenanzeigen (die extrem günstig 
sind) einbringen, werden gerade so die Betriebskosten decken.

Die viele Zeit, die er hier reinsteckt, zahlt ihm sowieso keiner.

Du musst dabei sehen:

Diese Forensoftware ist aus einem kleinen, selbstprogrammierten 
Ein-Mann-Hobby-Projekt hervorgegangen und genau auf µC zugeschnitten - 
und läuft dafür erstaunlich gut und flott (im Moment ausnahmsweise eher 
nicht, aber das hat wohl andere Gründe).

Und wenn Andreas das weiterhin alleine (bzw. mit wenig Hilfe) machen 
möchte, dann ist das so. Es ist eben sein Hobbyprojekt.

Er muss davon nicht leben und seine Forensoftware auch nicht verkaufen.

Dementsprechend wird er so einen Testbereich wohl auch nicht einrichten, 
weil das bei einer Software - die ursprünglich vermutlich dafür gar 
nicht vorgesehen war - einen erheblichen Aufwand bedeutet.

: Bearbeitet durch Moderator
Autor: Aus der W. (Firma: oldeuropesblogs.blogspot.de) (oldeurope)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Chris D. schrieb:
> Kosten für Rechtsstreitigkeiten

Soso.

Mark B. schrieb:
> Wenn man mit
> einer Sache Geld verdient, sollte man schon auch einen gewissen
> professionellen Anspruch daran haben wie man sie betreibt.

Wenn man denn dazu gezwungen wird, muss man erstmal handeln
und sich später um den "professionellen Anspruch" kümmern.

Danke für die interessanten Hintergrundinfos.

Ich hatte wirklich mal den Fall, dass ein Forenbetreiber
behauptet, ich hätte "Entgleisungen" gepostet und
später editiert.
http://saba-forum.dl2jas.com/index.php/Thread/7665-Bewerfen-sich-hier-wieder-die-Kinder-mit-Sand/?postID=117198#post117198
Ist gelogen und hätte ich die Logs per mail
bekommen, könnte der OM so Etwas nicht schreiben.
Tatsächlich habe ich den Beitrag mit jedem Edit ergänzt.


LG
old.

: Bearbeitet durch User
Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gustl B. schrieb:
> Bitte hebt den Ersteller eines Threads im jeweiligen Thread hervor. Das
> kann gerne irgendetwas Unauffälliges sein, aber es würde mir doch sehr
> erleichtern einem langen Thread zu folgen wenn man sofort sieht wer
> eigentlich die Frage gestellt hat.

Aber das sieht man doch schon in der Threadliste im jeweiligen 
Unterforum. Da steht immer der ursprüngliche Autor daneben.

Autor: Mark B. (markbrandis)
Datum:

Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Chris D. schrieb:
> Nur weil jemand Umsatz hat, erzielt er damit noch lange nicht
> Gewinn.

Das ist für die Unterscheidung Hobby/Kommerziell freilich irrelevant. 
Das Finanzamt verlangt ja auch keine Gewinnsteuer, sondern eine 
Umsatzsteuer.

> Diese Forensoftware ist aus einem kleinen, selbstprogrammierten
> Ein-Mann-Hobby-Projekt hervorgegangen und genau auf µC zugeschnitten -
> und läuft dafür erstaunlich gut und flott (im Moment ausnahmsweise eher
> nicht, aber das hat wohl andere Gründe).
>
> Und wenn Andreas das weiterhin alleine (bzw. mit wenig Hilfe) machen
> möchte, dann ist das so. Es ist eben sein Hobbyprojekt.

Sicher, er kann das so entscheiden. Ob eine solche Entscheidung dann 
auch klug ist - da kann man geteilter Meinung sein.

Manche Projekte wachsen im Lauf der Zeit einfach so sehr und nehmen eine 
solche Größe an, dass es nicht mehr wirklich sinnvoll ist sie als 
One-Man-Show zu betreiben. Eigentlich ist es ja noch nicht mal eine 
One-Man-Show, sondern wohl eher sowas wie One-Tenth-Of-A-Man. Und das 
reicht auf Dauer eben nicht, um die Dinge auf einem gewissen Niveau zu 
betreiben.

Siehe zum Beispiel das abgelaufene Zertifikat für die englischsprachige 
Seite, die dadurch momentan nicht benutzbar ist. Es entsteht hier nicht 
gerade der Eindruck, dass man die Dinge voll im Griff hat.

> Dementsprechend wird er so einen Testbereich wohl auch nicht einrichten,
> weil das bei einer Software - die ursprünglich vermutlich dafür gar
> nicht vorgesehen war - einen erheblichen Aufwand bedeutet.

Was gerne vergessen wird: Einen Aufwand hat man auch dann, wenn man 
solche Testmöglichkeiten nicht vorsieht. Jeder, der Software 
entwickelt, weiß: Je später die Phase, in der man einen Fehler findet, 
um so teurer wird die Behebung eines Fehlers.

Autor: Gustl B. (-gb-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Aber das sieht man doch schon in der Threadliste im jeweiligen
> Unterforum. Da steht immer der ursprüngliche Autor daneben.

Ja, stimmt, aber bei einem mehrseitigen Thread klicke ich oft irgendwo 
auf eine Seite oder in der Mailbenachrichtigung klicke ich auf den Link 
und komme irgendwo rein. Manchmal vergesse ich es auch mir den Namen zu 
merken. So eine Hervorhebung wäre schick.

Autor: Aus der W. (Firma: oldeuropesblogs.blogspot.de) (oldeurope)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> um so teurer

Wenn etwas sofort erledigt werden muss,
damit es nicht teuer wird, ist keine Zeit
zum Testen. Darüber mal nachgedacht?
Das Beispiel zeigt ausserdem, dass es für
die Nutzer gut ist diese Benachrichtigungen
zu erhalten.

LG
old.

Autor: Andreas S. (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Frank M. schrieb:
> Drückt man auf einer Seite > 1 auf "Antwort mit
> Zitat", landet das Antwortfenster immer noch auf Seite 1 und man kann
> die Postings unmittelbar davor nicht mehr einsehen.

Das Problem ist nun behoben.

Autor: Andreas S. (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Igori schrieb:
> Die Seitenaufteilung solle herabgesetzt werden. Der jetzige Wert von 500
> ist zu hoch. Die Ladezeiten sind einfach zu lang.

Serverseitig sollte es jetzt keine Probleme mehr mit der Antwortzeit bei 
langen Threads geben (ca. 0.5s bei Threads mit 1-2k Beitraegen, 1s bei 
Extrem-Threads mit 15k Beitraegen).

Autor: Andreas S. (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> Bei Social Media wie Facebook (jaja, ich weiß, böse) werden neue
> Features des öfteren zunächst nur für einen begrenzten Benutzerkreis
> freigeschaltet und später für alle Nutzer.

https://de.wikipedia.org/wiki/Facebook_Inc.
Mitarbeiter  17.048 (2016)[2]
Umsatz  27,64 Mrd. USD (2016)[2]

Mit mehr Ressourcen kann man natuerlich auch anders arbeiten. Aber 
allein das Aufteilen in Nutzerkreise erhoeht den Testaufwand und die 
Fehlerwahrscheinlichkeit, deshalb mache ich das nur bei groesseren 
Aenderungen (z.B. neues Darstellungsformat fuer Beitraege). Bei kleinen 
Aenderungen mit banalen Auswirkungen (eine evtl. unnoetige E-Mail pro 
Bearbeitung) gehe ich auch mal das Risiko ein diese direkt an alle 
Nutzer zu releasen und das Feedback der Community abzuwarten (das nicht 
immer mit dem Feedback einiger Power-User uebereinstimmt).

: Bearbeitet durch Admin
Autor: H. E. (hobby_elektroniker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gustl B. schrieb:
> Hallo, ich habe einen Wunsch:
>
> Bitte hebt den Ersteller eines Threads im jeweiligen Thread hervor. Das
> kann gerne irgendetwas Unauffälliges sein, aber es würde mir doch sehr
> erleichtern einem langen Thread zu folgen wenn man sofort sieht wer
> eigentlich die Frage gestellt hat.
>
> Vielen Dank!

Sehr gute Idee! Wünsche ich mir mit.

Autor: H. E. (hobby_elektroniker)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas S. schrieb:
> Igori schrieb:
>> Die Seitenaufteilung solle herabgesetzt werden. Der jetzige Wert von 500
>> ist zu hoch. Die Ladezeiten sind einfach zu lang.
>
> Serverseitig sollte es jetzt keine Probleme mehr mit der Antwortzeit bei
> langen Threads geben (ca. 0.5s bei Threads mit 1-2k Beitraegen, 1s bei
> Extrem-Threads mit 15k Beitraegen).

Client-Seitig, wo das ganze noch im Browser gerendert wird, kann das - 
bei mir sinds 2,69s - sehr viel mehr Zeit in Anspruch nehmen. Zugegeben 
sind fast 3 Sekunden für die Menge an Beiträgen beachtlich. Dennoch 
"lang". Es stört mich persönlich nicht, wollte jedoch anmerken, dass 
langsamere Rechner und langsame Internetverbindungen Zuhause durchaus 
mal 10 Sekunden und länger brauchen können.

: Bearbeitet durch User
Autor: H. E. (hobby_elektroniker)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
H. E. schrieb:
> Gustl B. schrieb:
>> Hallo, ich habe einen Wunsch:
>>
>> Bitte hebt den Ersteller eines Threads im jeweiligen Thread hervor. Das
>> kann gerne irgendetwas Unauffälliges sein, aber es würde mir doch sehr
>> erleichtern einem langen Thread zu folgen wenn man sofort sieht wer
>> eigentlich die Frage gestellt hat.
>>
>> Vielen Dank!
>
> Sehr gute Idee! Wünsche ich mir mit.

Client-Seitig in JS könnte es so aussehen:
var firstUserId = $('.post').first().attr('data-user-id');

$('.post').each(function (index, identifier) {
  var currentUserId = $(identifier).attr('data-user-id');
  if (currentUserId === firstUserId) {
    var cssStyle = {
      'color': '#943535',
      'text-decoration': 'underline',
      'font-weight': 'bold'
    };

    $('div.author span.name, div.author span.name a', $(identifier)).css(cssStyle);
  }
});

Direkt beim Rendern (css-vergabe) anstatt von JS wäre natürlich 
schneller.

Autor: Vincent H. (vinci)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der "Welche Programmiersprache auf µC" Thread zeigt recht deutlich auf, 
dass es unmöglich ist ein Forum zu Betreiben, in dem jeder x-beliebige 
als Gast posten kann. Sinn- und argumentvolle Kommentare gehen in der 
Fülle an Trollposts schlichtweg unter.

Ich würde es deshalb begrüßen wenn man
a) Sich nur mehr mit einer gültigen E-Mail Adresse anmelden kann 
(klassische Spam-Postfächer gehören auf eine Blacklist).
b) Ab einer gewissen Häufung an Trollposts die Adresse gesperrt wird.

Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Vincent H. schrieb:
> Sinn- und argumentvolle Kommentare gehen in der
> Fülle an Trollposts schlichtweg unter.

Meinst du Moby, der da ständig seinen immer wieder gleichen Kommentar
ablassen möchte?

Genauso, wie er sich derzeit x-hundert Proxies dafür quer über die
Welt sucht, würde er sich wohl die Mühe machen, dann x-hundert
Provider für anonyme Email-Adressen zu suchen, da brauchst du dir
keine Hoffnung machen.  Offenbar hat er den lieben langen Tag weiter
nichts zu tun, als seine Mission „Assembler auf dem Weg nach vorn“
unter die Leute zu bringen.

> a) Sich nur mehr mit einer gültigen E-Mail Adresse anmelden kann
> (klassische Spam-Postfächer gehören auf eine Blacklist).

Die Arbeit würde sich dann nur auf das stündliche Pflegen dieser
Blacklist verlagern, glaub' mir.  Es genügt ja nicht, die „Klassiker“
zu blacklisten, sondern du müsstest alle blacklisten.

Autor: Mark B. (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vincent H. schrieb:
> Der "Welche Programmiersprache auf µC" Thread zeigt recht deutlich auf,
> dass es unmöglich ist ein Forum zu Betreiben, in dem jeder x-beliebige
> als Gast posten kann. Sinn- und argumentvolle Kommentare gehen in der
> Fülle an Trollposts schlichtweg unter.

Es gibt bestimmte Themen, die eignen sich nicht wirklich für eine 
sinnvolle Diskussion:

-Welche Programmiersprache sollte man verwenden
-Welches Betriebssystem ist das beste
-Welches politische System macht die Menschen glücklich
-...

Solche Threads arten regelmäßig in Glaubenskriege aus.

Am besten zumachen und gut is.

Autor: F. F. (foldi)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Genauso, wie er sich derzeit x-hundert Proxies dafür quer über die Welt
> sucht,

Mein Gott, was ihr so alles ertragen müsst als Moderatoren.
Tiefe Abgründe menschlichen Seins sieht man dann wohl.

Autor: Vincent H. (vinci)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> Es gibt bestimmte Themen, die eignen sich nicht wirklich für eine
> sinnvolle Diskussion:
>
> -Welche Programmiersprache sollte man verwenden
> -Welches Betriebssystem ist das beste
> -Welches politische System macht die Menschen glücklich
> -...
>
> Solche Threads arten regelmäßig in Glaubenskriege aus.
>
> Am besten zumachen und gut is.


Tut mir Leid aber ich kenne Foren da funktioniert das. Die 100.Anmeldung 
einer E-Mail ist selbst dem hartnäckigsten Troll irgendwann zu mühsam. 
Wie man an der Unwissenheit mancher sieht, bedürfen eben auch solche 
Themen einer Diskussion. Aber anstatt Leute zu beraten, die ernsthaft 
Interesse zeigen sich etwas anzueignen wird man nur vergrault...

Gibts für den fehlenden Zwang der Registrierung auch einen sinnvollen 
Grund? Mir fällt akut nämlich keiner ein. Wer zu faul/dumm ist sich zu 
registrieren, der sollte sowieso keine Fragen stellen dürfen.

Autor: Mark B. (markbrandis)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Vincent H. schrieb:
>> Solche Threads arten regelmäßig in Glaubenskriege aus.
>>
>> Am besten zumachen und gut is.
>
>
> Tut mir Leid aber ich kenne Foren da funktioniert das.

Vermutlich sind die aber auch strikter moderiert als µc.net. Hier ist ja 
schon ziemlich viel "Laissez-faire".

Autor: Andreas S. (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> Es gibt bestimmte Themen, die eignen sich nicht wirklich für eine
> sinnvolle Diskussion:
> -Welche Programmiersprache sollte man verwenden

Doch, die ueberwaeltigende Mehrheit der User hier kann auch solche 
kontroversen Themen vernuenftig diskutieren. Dass einige wenige (hier 
im Forum kommt das ca. einmal im Jahr vor) das nicht koennen, damit muss 
man halt zu einem gewissen Grad leben, und hoffen dass diese Menschen 
ihren Zwang irgendwann in den Griff bekommen.

Autor: Mark B. (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas S. schrieb:
> Mark B. schrieb:
>> Es gibt bestimmte Themen, die eignen sich nicht wirklich für eine
>> sinnvolle Diskussion:
>> -Welche Programmiersprache sollte man verwenden
>
> Doch, die ueberwaeltigende Mehrheit der User hier kann auch solche
> kontroversen Themen vernuenftig diskutieren. Dass einige wenige (hier
> im Forum kommt das ca. einmal im Jahr vor) das nicht koennen, damit muss
> man halt zu einem gewissen Grad leben, und hoffen dass diese Menschen
> ihren Zwang irgendwann in den Griff bekommen.

Im konkreten Fall ist es aber ohne jeden Zweifel ein reiner 
Troll-Thread. Wenn ein Themenersteller sich im Thread nie wieder zu Wort 
meldet und das Eröffnungsposting eine Bewertung von -29 (!) hat, dann 
sollte einem das zu denken geben.

In anderen Foren hätte man so einen Thread gar nicht erst so lange 
laufen lassen.

Autor: F. F. (foldi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> In anderen Foren hätte man so einen Thread gar nicht erst so lange
> laufen lassen.

Hier scheinen die Leute aber genau so was zu brauchen.
Warum sonst blähen sich die Freitagsabendtrollthreads so auf?

Beitrag #5057565 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5058930 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Martin S. (sirnails)
Datum:

Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Constantin Z. schrieb im Beitrag #5058930:
>
> /Beitrag wurde von einem Moderator gelöscht/
>

Was für ein dummes Geschwätz! Bitte, tu' Dir und uns den gefallen und 
geh einfach!

Das hier ist ein Fachforum und keine Basis um seine Egoprobleme oder 
politischen Ansichten zu verbreiten.

Stelle eine sinnvolle und gehaltvolle Frage, und der Beitrag wird nicht 
gelöscht...

Wegen mir könnten die Mods hier noch viel viel viel viel viel 
restriktiver löschen. Eigentlich sollten Mods alles löschen, was nicht 
zum Thema gehört, nur im Ansatz irgendwelche Beleidigungen enthält oder 
wenn wieder irgendwer meint, den Thread nicht durchzulesen, und dann 
irgendwelche dämliche Antworten gibt, die nicht alle schon hundertfach 
im Thread gegeben wurden...

: Bearbeitet durch User
Beitrag #5059535 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5059855 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5060971 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5061249 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5061254 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5062132 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5062140 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5065388 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5066650 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Aus der W. (Firma: oldeuropesblogs.blogspot.de) (oldeurope)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> Eröffnungsposting eine Bewertung von -29 (!)

bedeutet gar nichts.

LG
old.

Autor: Aus der W. (Firma: oldeuropesblogs.blogspot.de) (oldeurope)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Wäre schön, wenn man in der Codeansicht die
Zeilennummerierung sehen könnte.

https://www.mikrocontroller.net/attachment/334991/luefter_zeile60_ino_003.JPG
https://www.mikrocontroller.net/attachment/highlight/334990

LG
old.

Beitrag #5067021 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5067924 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5069120 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5069368 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5070211 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5070332 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5070335 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5071492 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5072278 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5073653 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5073919 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Patrick J. (ho-bit-hun-ter)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Aus gegebenem Anlass bringe ich den Vorschlag, daß man den roten Text 
'Thread ist älter als 6 Monate' bitte auch oberhalb des Thread einfügen 
möchte (oder ein Pendant (nicht Pedant ;)) dazu).

Aktueller 'Treffer' dieses Mal:
Beitrag "Regenmesser auswerten"

MfG

PS: Ich gehe davon aus, daß der Vorschlag wohl bereits Mal eingebracht 
wurde und gebe auch gerne zu, nicht den ganzen Thread gelesen zu haben 
... eigentlich nur die ersten 3...5 Posts :)

Autor: ● J-A V. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
hä?
Du antwortest unten im Textfenster und da sieht man das dann.

-üs dat nich 'noog?

Autor: Luca E. (derlucae98)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
● J-A V. schrieb:
> hä?
> Du antwortest unten im Textfenster und da sieht man das dann.
>
> -üs dat nich 'noog?

Man ließt dann 15 Minuten lang den Thread durch, um am Ende 
festzustellen, dass irgendjemand eine 10 Jahre alte Leiche ausgegraben 
hat.

Autor: Feldkurat K. (feldkurat)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Luca E. schrieb:
> Man ließt dann 15 Minuten lang den Thread durch...

So bräsig sind aber nur einige Wenige...
Die Threads zu archivieren, wenn > 1 Jahr nicht geschrieben wurde, wäre 
auch noch eine Möglichkeit, die wahrscheinlich nicht nur mir gefiele.

-Feldkurat-

Autor: F. F. (foldi)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Feldkurat K. schrieb:
> So bräsig sind aber nur einige Wenige...

Komm, hör doch auf! Das passiert immer und immer wieder. Wenn es dir 
passiert ist, dann guckst du erstmal eine Weile, wenn aber ein Thema 
kommt, das dich sehr interessiert, dann konzentrierst du dich doch auf 
das Thema und nicht so sehr auf das Datum. Und deshalb tappst du ab und 
zu wieder in die Falle.

Autor: Alexander S. (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Patrick J. schrieb:
> Den roten Text 'Thread ist älter als 6 Monate' bitte auch oberhalb des
> Thread einfügen.

Eine sehr gute Idee. So ein Hinweis wird schon seit Jahren gefordert.

Positiv ist schon, das Beiträge von "Leichenfledderer" kommentarlos 
gelöscht werden, wenn sie nichts sinnvolles beitragen.

Gegen das komplette Sperren bin ich trotzdem, weil manchmal noch Jahre 
später sinnvolle Beiträge kommen, siehe
Beitrag "Re: LED Einbaustrahler "Sterben wie die Fliegen". Warum ?"

Autor: Feldkurat K. (feldkurat)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
F. F. schrieb:
> Komm, hör doch auf! Das passiert immer und immer wieder.

Mir kaum einmal. Warum?

-Wenn ein Thread mehrere Hundert Beiträge enthält, ist mit Sicherheit 
auch die helfende Antwort darunter. Dann muß ich nicht auch noch das 
Gleiche antworten.

-Falls es zwischenzeitlich eine neue/andere Methode gibt, das Problem zu 
lösen, dann hänge ich das auch an einen 10Jahre alten Thread an. Es gibt 
nämlich auch Leute, die von einer Suchmaschine hierher geführt wurden.
Denen ist das Datum einer hilfreichen Antwort komplett schnurz.

-Feldkurat-

Autor: Da D. (dieter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Feldkurat K. schrieb:
> Mir kaum einmal. Warum?

Weil du der geilste auf Erden bist? Weil du in deiner Welt nie Fehler 
machst und immer recht hast?

Autor: Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Ausgegrabene Leichen sind per se nicht schlecht - wenn sich die 
Antwort auch wirklich auf genau die Fragestellung bezieht.

Denn es ist schon so, dass viele über Google oder die Forensuche auf 
solche Threads stoßen und dankbar dafür sind, wenn eine gute oder 
vielleicht bessere Lösung ganz unten steht.

Das wirkliche Problem (mal abgsehen von irgendwelchem blödsinnigen SPAM) 
sind Beiträge, die dann mit "Ich habe ein ähnliches Problem ..." 
beginnen.

So etwas versuche ich zu unterbinden, indem ich denjenigen bitte, das 
Thema neu zu eröffenen und den Thread dann schließe (bzw. den Beitrag 
lösche und der Thread wieder nach unten absackt).

Aber ja: etwas deutlicher könnte Andreas alte Threads kennzeichnen - mir 
passiert es auch öfter, dass ich das Datum überlese.

Autor: Feldkurat K. (feldkurat)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Da D. schrieb:
> Weil du der geilste auf Erden bist?

> Weil du in deiner Welt nie Fehler
> machst und immer recht hast?

Von mir selbst würde ich das natürlich nie sagen. Aber wenn es von 
einer unabhängigen und unvoreingenommenen Person wie Dir kommt, dann muß 
ich sagen: "Ja, es stimmt!"

Im Ernst: Was sollte ich sonst auf solche Fragen antworten?

-Feldkurat-

Beitrag #5076852 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris D. schrieb:
> Aber ja: etwas deutlicher könnte Andreas alte Threads kennzeichnen - mir
> passiert es auch öfter, dass ich das Datum überlese.

Kann man das vielleicht mit so einem Userland-CSS-Trick machen?  Es
genügt ja, wenn man die älteren Beiträge deutlich dunkler grau im
Hintergrund hinterlegt.

Autor: Sven L. (sven_rvbg)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Kann man das vielleicht mit so einem Userland-CSS-Trick machen?  Es
> genügt ja, wenn man die älteren Beiträge deutlich dunkler grau im
> Hintergrund hinterlegt.

Sprecht Ihr Moderatoren und Andreas nicht über solche Dinge, wenn Ihr 
jetzt schon überlegt das Problem auf der Seite des Clients zu lösen?


Mal wirklich ernsthaft gefragt, wird mit den Vorschlägen die hier 
gemacht wurden wirklich gearbeitet, sprecht Ihr in der Moderatoren / 
Administratorenrunde über sowas, oder was passiert mit dem Input der 
hier seit Mitte 2015 eingegangen ist?

Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was hilft dir die Aussage, ob wir darüber sprechen?

Es muss insbesondere getan werden, und da Andreas das Forum nicht
als Hauptberuf hat, ist die Zeit dafür limitiert.

Bei Vorschlägen wie diesen kommt noch hinzu, dass sie nicht völlig
zweifelsfrei von jedem begrüßt werden – daher bietet sich hier die
clientseitige Lösung durchaus an.  Dann kann sie jeder implementieren,
der das gern haben möchte.

Autor: H. E. (hobby_elektroniker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Es muss insbesondere getan werden, und da Andreas das Forum nicht
> als Hauptberuf hat, ist die Zeit dafür limitiert.

Hätte er denn Interesse an ehrenamtliche Unterstützung?

Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das musst du ihn schon selbst fragen.  Adresse steht ja im Impressum.

Du solltest dich wohl mit Ruby on Rails auskennen, um da was machen
zu können.

Autor: Mark B. (markbrandis)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Bei Vorschlägen wie diesen kommt noch hinzu, dass sie nicht völlig
> zweifelsfrei von jedem begrüßt werden – daher bietet sich hier die
> clientseitige Lösung durchaus an.  Dann kann sie jeder implementieren,
> der das gern haben möchte.

Alternative: Eine Option in den Benutzereinstellungen. Wer es haben will 
der aktiviert die Option, wer nicht der nicht.

Autor: Sven L. (sven_rvbg)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jörg,

Jörg W. schrieb:
> Was hilft dir die Aussage, ob wir darüber sprechen?
Mir hilft die Aussage im Prinzip garnichts. Aber manchmal hat man den 
Eindruck, als ob Andreas sein Ding macht und die Moderatoren ihr Ding.

Hin und Wieder hat man den Eindruck das alle ziemlich frustiert sind, 
okay wenn man sieht was hier teilweise abgeht, dann kann man das 
durchaus verstehen.

Klar kann so ein Eindruck kann auch täuschen.

In keinem Fall wollte ich Dich oder einen der anderen Moderatoren 
angreifen, Ihr macht alle einen guten Job und Deine Beiträge schätze ich 
sehr.

Wie schon geschrieben der Thread läuft seit einiger Zeit, die Vorschläge 
wiederholen sich zum Teil, darum die Frage was mit den Vorschlägen 
passiert.

>
> Es muss insbesondere getan werden, und da Andreas das Forum nicht
> als Hauptberuf hat, ist die Zeit dafür limitiert.
Ja das ist uns allen klar, das wurde schon oft geschrieben und das ist 
absolut okay.

>
> Bei Vorschlägen wie diesen kommt noch hinzu, dass sie nicht völlig
> zweifelsfrei von jedem begrüßt werden
Da gebe ich Dir recht, man macht es eh nie jedem recht, das ist normal.

>– daher bietet sich hier die
> clientseitige Lösung durchaus an.  Dann kann sie jeder implementieren,
> der das gern haben möchte.
Das stimmt schon, aber ich glaube viele sind auch mit mobilen Endgeräten 
unterwegs oder nutzen zum Teil auch Rechner die nicht der eigene sind.

Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Sven L. schrieb:
> Aber manchmal hat man den Eindruck, als ob Andreas sein Ding macht und
> die Moderatoren ihr Ding.

Ich denke, dass viele hier unsere Aufgabe (und daraus resultierenden
Möglichkeiten) einfach überschätzen: wir sollen das Forum moderieren,
aber die Weiterentwicklung der Software ist nicht unsere Sache.  Dafür
haben wir weder die nötigen Kenntnisse noch zeitlichen Reserven.

So gesehen machen wir natürlich schon „unser Ding“. ;-)

Autor: Christian W. (Firma: www.360customs.de) (doctormord)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es wäre total toll, wenn man die Anzahl der Beiträge pro Seite 
einstellen könnte, den mobil sind die Ladezeiten teilweise extrem, da 
immer die komplette Seite geladen wird. Bei 150 Beiträgen mit Bildern 
dauert das. Mal eben schnell eine Mailbenachrichtigung checken kann da 
Minuten dauern und geht aufs Transfervolumen. (Selbst die 
Seitenunterteilung für eingeloggte Nutzer ist (mir) zu lang.

Richtwert 10-15, oder einstellbar.

Gruss Christian

Beitrag #5082166 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Martin S. (sirnails)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
1) Beiträge mit zu vielen negativen Bewertungen werden eingeklappt.
2) Beiträge im Forum Markt können nur durch den TO verfasst werden.
3) Auf Beiträge mit zu vielen negativen Bewertungen kann nicht mehr 
direkt geantwortet werden und Zitate werden blockiert.

Gerade #3 könnte helfen, dass gewisse Themen (wie mit dem CNC-Verkäufer 
gestern) nicht so hart eskalieren...

Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin S. schrieb:
> 2) Beiträge im Forum Markt können nur durch den TO verfasst werden.

Naja, das soll kein Ersatz für Ebay-Kleinanzeigen werden.  Sinn eines
Forums ist es schon, dass auch über Beiträge im Markt-Forum diskutiert
werden kann, einschließlich der Preisgestaltung.

Autor: Martin S. (sirnails)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Naja aber sind wir mal ehrlich - es gibt dort eigentlich nur 3 große 
Gruppen von Inseraten:

1) Der TO gibt keinen Preis an -> totale Eskalation.
2) Der TO nennt einen (für den jeweiligen) zu hohen Preis -> totale 
Eskalation.
3) Der TO verkauft die Ware zum Spottpreis -> Alle halten glücklich 
Händchen - außer der Verkäufer, der denkt sich: Nie wieder!

Autor: Aus der W. (Firma: oldeuropesblogs.blogspot.de) (oldeurope)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Martin S. schrieb:
> 1) Beiträge mit zu vielen negativen Bewertungen werden eingeklappt.

Ich kenne einen Thread, in dem sind die negativ bewerteten
Beiträge lesenwert und umgekehrt.

Einfach nichts um das Vorzeichen geben.

LG
old.

Autor: Aus der W. (Firma: oldeuropesblogs.blogspot.de) (oldeurope)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Aus der W. (Firma: oldeuropesblogs.blogspot.de) (oldeurope)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne Nummerierung kann man keinen Sketch diskutieren.
Stellt Euch mal vor in einer Schaltung lassen sich die
Bauteile nicht bezeichnen. Auf dem Stand ist das Forum
hier in der Codeansicht.
@ Moderatoren: Tut sich da noch etwas?

Autor: Da D. (dieter)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist ein Sketch?

Autor: Aus der W. (Firma: oldeuropesblogs.blogspot.de) (oldeurope)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Arduino-Code
.ino Datei

LG
old.

: Bearbeitet durch User
Beitrag #5085315 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5086215 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Thomas S. (doschi_)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Sehr geehrter Herr Andreas Schwarz,
Liebe Moderatoren,

ich habe die Bitte, dass unter der Gesamt-Forenansicht, Link 
'https://www.mikrocontroller.net/forum/all';  nur die Threads aus den 
technischen Foren, aber keine Threads aus "Offtopic" angezeigt werden.

Ist dieser Wunsch umsetzbar?
Danke!

Autor: Vlad T. (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Kann man das vielleicht mit so einem Userland-CSS-Trick machen?  Es
> genügt ja, wenn man die älteren Beiträge deutlich dunkler grau im
> Hintergrund hinterlegt.

sowas gibt es doch schon lang mit dem greasemonkey script 
"Farbmarkierungen für Mikrocontroller.net" oder so. Einfach mal im Wiki 
nach Farbmarkierungen suchen.

Beitrag #5090220 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Stefan P. (stefan101975)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Forum ist an sich gut, jedoch würde ich die Ansicht ändern. Würde 
die Threads je nach länge in mehrere Seiten unterteilen. Dies ist 
übersichtlicher und belastet gerade ältere Rechner nicht so. Gerade wenn 
der Thread 100+ Antworten mit ein paar Bildern hat, gehen alte Rechner 
schnell in die Knie.

Beitrag #5092265 wurde vom Autor gelöscht.
Autor: Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan P. schrieb:
> Würde die Threads je nach länge in mehrere Seiten unterteilen.

Siehe Bild oben.

Autor: Christian W. (Firma: www.360customs.de) (doctormord)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es sind dann trotzdem immer noch mehr als 100 Beiträge pro Seite. Wie 
bereits oben erwähnt, macht das unterwegs keinen Spaß, einen neuen 
Beitrag am Ende zu lesen.

Gruß Christian

Autor: Der Zahn der Zeit (Gast)
Datum:

Bewertung
24 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht ist das schon oft vorgeschlagen worden:

In der Autor-Zeile nicht nur den Moderator fett schreiben, sondern auch 
den Thread Opener:
Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator)
Autor: Der Zahn der Zeit (Gast) (TO)

Ich scrolle oft nach oben, um zu erkennen, ob eine Antwort vom TO ist, 
oder was oder ob der TO bisher überhaupt geantwortet hat. Eine solche 
Markierung wäre sehr hilfreich.

DZDZ

Autor: Kritiker (Gast)
Datum:

Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Eigentlich ist es unerheblich, wer zu einem Beitrag etwas sagt. Es reden 
ja auch real alle durcheinander und man weiss irgendwann nicht mehr, wer 
angefangen hat.

Autor: René H. (Firma: Herr) (hb9frh)
Datum:

Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist doch mal eine sehr gute und sinnvolle Idee, die sich vermutlich 
einfach umsetzen lässt.

Grüsse,
René

Autor: Stefan S. (chiefeinherjar)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Der Zahn der Zeit schrieb:
> Ich scrolle oft nach oben, um zu erkennen, ob eine Antwort vom TO ist,
> oder was oder ob der TO bisher überhaupt geantwortet hat. Eine solche
> Markierung wäre sehr hilfreich.

Ja mir geht es ähnlich.

Ich finde das auch einen sehr sinnvollen Vorschlag.

Beitrag #5094692 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Ich bekomme heute morgen auf einmal jede Menge Mails, weil ich in meinen
> Beiträgen öfter noch mal was editiere - kann ich das als Benutzer wieder
> abstellen?

Gibt dazu was neues?

Autor: H. E. (hobby_elektroniker)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Kleiner Tipp:

Ich finde es grausam, dass man bei externen Links die Seite automatisch 
verlässt. Ein Target am HTML-Objekt würde das verhindern.

Das sollte eigentlich auch im eigenen Interesse sein. ;)

Autor: ● J-A V. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich lasse mittlerweile Verschreiber so wie sie sind.
vorher hatte ich ja durchaus nochmal editiert.

-hab einfachkeinen Bock mehr auf "wurde bearbeitet" Mails.

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
"erst durchlesen, dann absenden"
das is ja offensichtlich vollkommen unmöglich.

aber wie verquer im kopf muss man sein, sich über seine eigene 
unfähigkeit in der form aufzuregen, dass es anderer leute schuld sei, 
wenn sie einem aufgezeigt wird?

Autor: Matthias H. (homa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Thread Abo Funktion oder auch Beitrag merken wäre toll.

Ich möchte nicht immer etwas schreiben aber gerne mitlesen oder mir auch 
den einen oder anderen Beitrag merken. Lesezeichen greifen immer nur auf 
einem Rechner. Anmelden und im Account nachschlagen ohne Lesezeichen zu 
nutzen wäre toll!

Tolles Forum!

Autor: Mike J. (linuxmint_user)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias H. schrieb:
> Thread Abo Funktion

Gibt es schon, gehe einfach auf "Thread beobachten" oder "Thread nicht 
mehr beobachten" um Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Matthias H. schrieb:
> Lesezeichen

Deine beobachteten Threads siehst du hier:
https://www.mikrocontroller.net/user/my_topics

Autor: Mike J. (linuxmint_user)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Anfrage: Könntet ihr eine  Ausk*tzt-Rubrik aufnehmen?

Würde die Arbeit der Moderatoren erleichtern.

Es wäre doch echt eine gute Idee wenn es hier eine Rubrik gibt die sich 
"Ausk*tz-Rubrik" nennen würde, die ist
 nur für angemeldete Nutzer sichtbar und damit entfällt dann auch die 
Reinigung der entsprechenden Threads weil es eben immer mehr OffTopic 
wird.

Solch ein Thread wäre aber auch gut um sich eben hier abreagieren zu 
können und dann in der Echtwelt wieder entspannt zu sein da man sich mal 
seinen ganzen Ärger von der Seele geredet hat. Es ist eh nicht gesund 
wenn man Dinge in sich rein frisst und nie darüber mit anderen spricht.

Von daher unterstütze ich diese OffTopic-Diskussionen, aber es wäre 
besser wenn man sie einfach verschieben kann und die Leute dann eine 
"Verschoben-Meldung" mit dem neuen Link bekommen.


Der Originalthread bleibt dann sauber und im Ausk*tzthread wird dann der 
Thread-name des Originalthreads verwendet.
In diesesn Thread verschieben die Moderatoren einfach alles was im 
Originalthread nicht dazu gehört.
Nach einer gewissen Zeit nachdem niemand mehr schreibt kann das dann 
auch wieder gelöscht werden.

: Bearbeitet durch User
Autor: Sven L. (sven_rvbg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal eine Schnellanzeige der selbst eröffneten Threads wäre auch toll.

Autor: Timo N. (tnn85)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich muss meinem Vorredner recht geben.
Ich suche verzweifelt eine Funktion zum finden der eigenen Beiträge, 
wenn man über die Startseite danach sucht.
Intuitiv wäre
Startseite -> Forum -> Meine Beiträge (wenn man angemeldet ist)

Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timo N. schrieb:
> Ich suche verzweifelt eine Funktion zum finden der eigenen Beiträge,

Einstellungen -> Threads mit meinen Beiträgen (im unteren Drittel)

Wenn dein Browserfenster breit genug ist, hast du oben rechts auch
einen Direktlink dorthin.

: Bearbeitet durch Moderator
Autor: Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timo N. schrieb:
> Ich suche verzweifelt eine Funktion zum finden der eigenen Beiträge,

Ich sehe einen Unterschied von "Schnellanzeige der selbst eröffneten 
Threads" Deines Vorredners zu Deinem Wunsch.

"Threads mit meinen Beiträgen" existiert. Nämlich genau da wo Du diesen 
Link vorzufinden wünschst. Voraussetzung: Dein Browserfenster ist breit 
genug, dann wird dieser Link in der rechten Spalte angezeigt, z.B. unter 
"Forum".

Wenn Dein Browserfenster zu schmal ist:

Einstellungen -> Threads mit meinen Beiträgen

Autor: Sven L. (sven_rvbg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht wäre aus aktuellem Anlass ein "User melden Button" auch nicht 
schlecht um User, die sich hier anmelden um im wiki zu Vandalieren 
schneller wieder los zu werden.

Autor: Timo N. (tnn85)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank M. schrieb:
> Timo N. schrieb:
>> Ich suche verzweifelt eine Funktion zum finden der eigenen Beiträge,
>
> Ich sehe einen Unterschied von "Schnellanzeige der selbst eröffneten
> Threads" Deines Vorredners zu Deinem Wunsch.
>
> "Threads mit meinen Beiträgen" existiert. Nämlich genau da wo Du diesen
> Link vorzufinden wünschst. Voraussetzung: Dein Browserfenster ist breit
> genug, dann wird dieser Link in der rechten Spalte angezeigt, z.B. unter
> "Forum".
>
> Wenn Dein Browserfenster zu schmal ist:
>
> Einstellungen -> Threads mit meinen Beiträgen

Ich nehme alles zurück.
Meine Zoomeinstellung war auf 125%. Dann wird diese Spalte 
ausgeblendet...leider.

Naja. Jetzt weiß ich, warum ich das immer gesucht habe.

Autor: Michael L. (michaelx)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Kann man in "µC & Elektronik" nicht mal einen Thread mit einem Beitrag 
anpinnen, in dem nützliche Hinweise für die Einstellung von Fragen 
stehen?

Bei gefühlt 99 von 100 Fragestellern gehen erste mal etliche Beiträge 
ins Land, bis einigermaßen relevante Informationen (Schaltpläne, 
Layouts, Projekt- und Typbezeichnungen, Links zu Datenblättern, etc pp) 
nachgeliefert werden.

Das nervt die Helfenden, und erhöht nicht gerade die Qualität des Forums 
und die spätere Nachnutzbarkeit der mühevoll gelieferten 
Hilfestellungen, wenn man sich erst mal durch den Wust der immer selben 
Fragen quälen muss.

Danke.

Autor: ● J-A V. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
hier würde so einiges die Qualität verbessern...

Autor: Matthias S. (dachs)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Startseite rechts oben Uebersicht neueste Beitraege.
Diese sollte, (wenn vorhanden) auf die letzte Seite des Threads zeigen, 
in der der neueste Beitrag zu finden ist und nicht auf die erste Seite 
(die u.U. schon steinalt ist).

Matthias

Autor: Mampf F. (mampf) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Wünsche:

- endlich mal eine sinnvolle Seitenlänge auf Mobil-Geräten für lange 
Threads!
- ein Zitat-Button, der NICHT zum Ende des Threads springt ... 
Multizitate über mehrere Kommentare hinweg sind derzeit so gut wie 
unmöglich!

Autor: ● J-A V. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
können die Youtube-Links nicht wieder die Videotitel werden?
Das war doch schon mal so.

Autor: Andreas S. (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
● J-A V. schrieb:
> können die Youtube-Links nicht wieder die Videotitel werden?
> Das war doch schon mal so.

Funktioniert jetzt wieder (kann allerdings eine Weile dauern bis es auch 
bei alten Beitraegen sichtbar wird).

Autor: Daniel A. (daniel-a)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Könnte man bei den URLs in den Mails das http:// durch https:// 
ersetzen?

Autor: Andreas S. (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel A. schrieb:
> Könnte man bei den URLs in den Mails das http:// durch https://
> ersetzen?

Ist erledigt (auch wenn das eher ein kosmetisches Problem war, dank HSTS 
verwendet der Browser in jedem Fall https://).

Autor: Thomas S. (doschi_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas S. schrieb:
> Sehr geehrter Herr Andreas Schwarz, Liebe Moderatoren,
> ich habe die Bitte, dass unter der Gesamt-Forenansicht, Link
> 'https://www.mikrocontroller.net/forum/all';;  nur die Threads aus den
> technischen Foren, aber keine Threads aus "Offtopic" angezeigt werden.
>
> Ist dieser Wunsch umsetzbar?

Sicherlich wäre er das - aber ich bin bspw. dagegen und möchte gerne 
alle Threads in der Gesamtansicht haben.

Man könnte die entsprechenden Threads aber vielleicht markieren (und 
wenn es nur per CSS ist).

Autor: Mampf F. (mampf) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
8 lesenswert
nicht lesenswert
Kleiner Vorschlag:

Eine Markierung des Thread-Erstellers im Thread ... Ich muss oft 
hochscrollen, um zu kucken, wer eigentlich der TE war.

Das wäre ganz praktisch :)

Autor: Andreas S. (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Startseite rechts oben Uebersicht neueste Beitraege.
> Diese sollte, (wenn vorhanden) auf die letzte Seite des Threads zeigen,
> in der der neueste Beitrag zu finden ist und nicht auf die erste Seite
> (die u.U. schon steinalt ist).

Das Problem ist jetzt behoben.

Beitrag #5253621 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5258494 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5259505 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5259509 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Aus gegebenem Anlass, heute wurde ein Schaltplan als  bmp Datei mit 12MB 
gepostet. Eigentlich sollte man bmp komplett verbieten/abweisen oder ein 
Tool wie bmp2png drüber laufen lassen.

Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
War eigentlich schon mal so.  Drück dafür einfach mal auf "Beitrag
melden", die Moderatoren können so einen Anhang auch abändern.

Autor: Simeon O. (simeon_o)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fehlerseite für „Topic not found“

Mir ist aufgefallen, dass wenn man ein nicht (mehr) existierenden Thema 
aufruft, kein Link zur Hauptseite hat. Man sollte den Hinweis mindestens 
in die Forum-Seite einbinden.
Mir geht es hauptsächlich um fehlerhafte Links
Schön wäre auch ein Hinweis wie: „Topic existiert nicht oder wurde wegen 
Missachtung der Nutzungsbedingungen gelöscht“.

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Simeon O. schrieb:
> „Topic existiert nicht oder wurde wegen
> Missachtung der Nutzungsbedingungen gelöscht“.

Hier noch ein Wunsch zu den gelöschten Threads. Wäre es möglich, diese 
auch aus der 'Threads mit meinen Beiträgen' Liste herauszunehmen? Ist ja 
unnötig, das die da noch auftauchen, Zugriff ist eh nicht mehr möglich.

Autor: Mark B. (markbrandis)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Simeon O. schrieb:
>> „Topic existiert nicht oder wurde wegen
>> Missachtung der Nutzungsbedingungen gelöscht“.
>
> Hier noch ein Wunsch zu den gelöschten Threads. Wäre es möglich, diese
> auch aus der 'Threads mit meinen Beiträgen' Liste herauszunehmen? Ist ja
> unnötig, das die da noch auftauchen, Zugriff ist eh nicht mehr möglich.

Kann man so machen. Nur gehört dann freilich auch die Information an den 
Benutzer, dass Thread XYZ gelöscht wurde. Sonst wundert er sich warum 
Threads in der Liste plötzlich verschwunden sind ;-)

: Bearbeitet durch User
Autor: Luca E. (derlucae98)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Wäre es möglich, diese auch aus der 'Threads mit meinen Beiträgen' Liste
> herauszunehmen?

Bin stark dafür.

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> Sonst wundert er sich warum
> Threads in der Liste plötzlich verschwunden sind ;-)

Wieso? Wenn er nicht mehr da ist, ist er gelöscht, ist doch irgendwie 
logisch. Einen anderen Grund für das Verschwinden eines Threads kann es 
ja nicht geben.

: Bearbeitet durch User
Autor: Matthias L. (limbachnet)
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Ob gelöschte Threads in der Liste stehen bleiben oder nicht, finde ich 
nicht so wichtig - aber wenn diese Verzeichnis-Leichen automatisch in 
den Status "alles gelesen" gesetzt würden, fände ich das hilfreich. 
Ansonsten grinsen einen diese toten Links immer so auffordernd an...

Ist aber ein rein kosmetisches Problem, sooo viele gelöschte Threads 
sind es ja nicht.

Beitrag #5380889 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5380904 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Josef G. (bome) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Josef G. schrieb:
> Josef G. schrieb:
>> Die Bewertungs-Anzeige sollte geändert werden. Anstelle einer
>> Gesamtnote, oder auch zusätzlich dazu in kleinerer Schrift,
>> sollten die Zahl positiver und die Zahl negativer Bewertungen
>> getrennt angezeigt werden.
>>
>> Wenn ein Beitrag die Gesamtnote -2 hat, dann ist es ein
>> Riesen-Unterschied, ob zwei Leute den Beitrag negativ bewertet
>> haben und es niemanden gibt, der den Beitrag positiv sieht,
>> oder ob fünf Leute den Beitrag negativ bewertet haben, es aber
>> immerhin auch drei Leute gibt, die den Beitrag positiv sehen.
>
> Mit dieser Meinung bin ich offenbar nicht allein,
> wie man an der Bewertung des Beitrags und auch an
> Beiträgen anderer Nutzer sieht.
>
> Wenn man in der Summe negativ bewertet wird, dann wäre es
> gut zu wissen, ob man mit seinem Beitrag wirklich nur auf
> Ablehnung stößt, oder ob es auch zustimmende Meinungen
> gibt, man aber eben in der Minderheit ist.
>
> Warum wird einem diese Information vorenthalten?

Eigentlich habe ich es schon lange aufgegeben, in dieser Sache etwas
bewegen zu wollen. Aber da ich aktuell wieder etwas dazu gefunden habe:

Rufus Τ. F. schrieb im Beitrag #5390539:
> Kommen je fünf Positiv- und Negativbewertungen zusammen, sieht der
> Beitrag so aus, als wäre er nicht bewertet worden.

wolle g. schrieb:
> Ich fände es besser, wenn die Zähler für "lesenswert", "nicht lesenwert"
> getrennt würden, damit sich die Werte nicht gegenseitig "auffressen"

versuche ich es hiermit nochmal.

Autor: Mark B. (markbrandis)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Josef G. schrieb:
> versuche ich es hiermit nochmal.

Du siehst ja, dass sich da in anderthalb Jahren nichts getan hat. Machen 
wir uns nichts vor: Die weitaus meisten Vorschläge hier werden von 
Andreas Schwarz ignoriert.

Autor: Martin S. (sirnails)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein eigentlich gar nicht mal so sinnloser Beitrag wurde komplett 
gelöscht. Kann man verstehen, muss man aber nicht...

Jetzt hab ich halt wieder so eine elendig nervige rote Leiche in der 
Liste. Ich werde jetzt blindlinks bestimmt wieder die nächsten drei 
Monate draufdrücken, nur um festzustellen, dass der Thread - warum auch 
immer - gelöscht wurde.

Warum ist es nicht möglich, dass wenn ein Thread gelöscht wurde, dass 
dieser automatisch als gelesen markiert wird? Oder warum überhaupt 
löschen, und nicht einfach sperren? Diese ganze Löscherei, nur wein ein 
Thread abgedriftet ist, ist doch totaler nonsense!

Autor: Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Martin S. schrieb:
> Oder warum überhaupt
> löschen, und nicht einfach sperren? Diese ganze Löscherei, nur wein ein
> Thread abgedriftet ist, ist doch totaler nonsense!

Zumindest bei diesem Thread wäre es schade. Da war doch einiges 
Interessantes dabei.

Ich hab ihn soweit wieder hergestellt.

Bei anderen Thread, bei denen der OP bereits als Troll bekannt ist, 
löschen wir allerdings komplett. Das ist dann schade für diejenigen, die 
auf ihn bis dahin hereingefallen sind, ist aber wohl nicht zu ändern.

Wir versuchen das aber natürlich möglichst zeitnah zu erledigen.

Autor: Martin S. (sirnails)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris D. schrieb:
> Martin S. schrieb:
>> Oder warum überhaupt
>> löschen, und nicht einfach sperren? Diese ganze Löscherei, nur wein ein
>> Thread abgedriftet ist, ist doch totaler nonsense!
>
> Zumindest bei diesem Thread wäre es schade. Da war doch einiges
> Interessantes dabei.
>
> Ich hab ihn soweit wieder hergestellt.
>
> Bei anderen Thread, bei denen der OP bereits als Troll bekannt ist,
> löschen wir allerdings komplett. Das ist dann schade für diejenigen, die
> auf ihn bis dahin hereingefallen sind, ist aber wohl nicht zu ändern.
>
> Wir versuchen das aber natürlich möglichst zeitnah zu erledigen.

Danke:-)

Autor: F. F. (foldi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da gerade wieder ein Troll Thread eröffnet wurde 
(Beitrag "Kann man wegen Unwissenheit entlassen werden?") und das 
schon vorm Freitag, ist mir eine vielleicht ganz gute Idee gekommen.
Für den Basispost des TO sollte ein "Trollbutton" eingeführt werden.
Bei einer gewissen Anzahl an Klicks, wird der gesamte Thread gelöscht. 
Völlig automatisch und ohne, dass noch einmal ein Moderator drüber sehen 
muss.

Autor: Mark B. (markbrandis)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
F. F. schrieb:
> Da gerade wieder ein Troll Thread eröffnet wurde
> (Beitrag "Kann man wegen Unwissenheit entlassen werden?") und das
> schon vorm Freitag, ist mir eine vielleicht ganz gute Idee gekommen.
> Für den Basispost des TO sollte ein "Trollbutton" eingeführt werden.
> Bei einer gewissen Anzahl an Klicks, wird der gesamte Thread gelöscht.
> Völlig automatisch und ohne, dass noch einmal ein Moderator drüber sehen
> muss.

Und wie willst Du dabei den möglichen Missbrauch verhindern?

"Ah, ein Thread von XYZ. Den kann ich ja eh nicht leiden. Also gleich 
mal auf den Trollbutton geklickt, ha ha!"

Autor: F. F. (foldi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja klar, aber man kann die Anzahl der Klicks etwas höher ansetzen.

Autor: G. H. (schufti)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da viele Trollthreads ja von "Gästen" gestartet werden, könnte man den 
Button ja nur für Startposts von Gästen vorsehen.

Autor: F. F. (foldi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das wäre eine gute Sache.
Angemeldete Mitglieder machen das nicht oder nicht lange. Das sehe ich 
auch so.

Autor: Andre D. (audimax)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag

Zum Thema Trolls würde ich mir wünschen,:

wenn ein Moderator etwas als z.B. unsinnig oder gar gefährlich 
einschätzt, ein smily in Form eines Harlekin- Kopfes zu setzen und so zu 
warnen.
Es wäre somit für den Unkundigen einfacher, die Ernsthaftigkeit zu 
prüfen.

Im übrigen habe ich beim Lesen schon oft und herzlich gelacht.
Das sollte doch auch nicht fehlen.

LG
Andre

Autor: Emil G. (balsamico)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ihr,

Eine Anmeldepflicht ist vom Admin ja nicht, oder vielleicht noch nicht, 
erwünscht. Ob es den vielen, ich sag mal, überflüssigen Beiträgen 
entgegenwirken würde oder nicht, dass es sie massenhaft gibt hier wird 
keiner bestreiten.

Mal angenommen, ein TS könnte in seinem Thread Beiträge entweder optisch 
in den Hintergrund setzten, also ausgrauen oder so, oder vielleicht 
sogar ganz löschen. Ein TS würde mit Sicherheit keinen auch nur 
ansatzweise brauchbaren Post entfernen/ausgrauen. Er hat ja das größte 
Interesse daran, dass sich die Diskussion in die richtige Richtung 
bewegt. Die richtige Richtung ist keine Ansichtssache, das ist ja kein 
Politikforum hier. Threads würden so regelrecht lesbar werden.

Oder was meint ihr?

Ich gehe davon aus, dass einige der Ansicht sind, dass die Nachteile 
hier überwiegen. Kein Grund ist das ausfällig zu werden. Es ist eine 
Idee von der ich meine, sie könnte unter Umständen gut sein und ich 
frage euch, nach eurer Meinung. Okay? Kein Grund sauer oder böse zu 
werden...

Autor: Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Emanuel G. schrieb:
> Ein TS würde mit Sicherheit keinen auch nur ansatzweise brauchbaren Post
> entfernen/ausgrauen.

Ein Threadstarter würde dann die ihm unangenehmen Beiträge löschen, auch 
wenn sie durchaus zutreffend sind.

Daher ist das wenig zielführend.

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Emanuel G. schrieb:
> Mal angenommen, ein TS könnte in seinem Thread Beiträge entweder optisch
> in den Hintergrund setzten, also ausgrauen oder so, oder vielleicht
> sogar ganz löschen.

Und wenn der TS, TE, TO oder wie er sonst benannt wird diese
Möglichkeit "hätte", was bliebe dem dann?

Ergraute Listen zum Ergötzen, weil dann unliebsame Meldungen ergraut
oder gar gelöscht sind und keinen Zusammenhang mehr ergeben für einen
Leser?

Lese doch GRIMM´s Märchen, da kannst Du mit schwarzem Filzstift alles
wegstreichen, was Du nicht lesen willst oder an Deiner Psyche nagt...


Mani

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Emanuel G. schrieb:
> Die richtige Richtung ist keine Ansichtssache

So?

Wohl ist die "richtige Richtung" die, die das technische Problem
löst...

Emanuel G. schrieb:
> Er hat ja das größte
> Interesse daran, dass sich die Diskussion in die richtige Richtung
> bewegt.

Je nach Wissensstand des TE. Hat er Keinen, dann werden die Geister
entscheiden oder auch geschieden...


Emanuel G. schrieb:
> Ich gehe davon aus, dass einige der Ansicht sind, dass die Nachteile
> hier überwiegen.

Ich gehöre nicht zu dieser Spezies!

Und sicher auch viele andere Schreiber hier!

: Bearbeitet durch User
Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es hat auch keinen Sinn, über Bewertungen zu streiten, denn im
Endeffekt muss jeder Einzelne entscheiden, was Er schreibt und
Wem er Glauben schenken kann, ebenso lassen sich Trolle oft
nur nach einiger Zeit erkennen anhand Ihrer Schreibweisen und
Ausdrücken...

Jemanden von vornherein zu verteufeln ist keine gute Sache,
nur weil man den Sinn nicht verstanden hat, und als Anfänger
kann man auch ein gewisses Maß an Freundlichkeit an den Tag legen...

In diesem Forum gibt es genügend Leute, die -zig Jahre in Ihrem
Beruf tätig sind, ob Elektronik, Mechanik, Physik und anderen
Bereichen, und die lassen sich nicht BLÖD anschnauzen...

Alles klar?

Autor: ● J-A V. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
eine Suche nach einem gewissen Bauteil führte mich auch zu Fäden,
in denen gelöschte Beiträge sind.

Da das gesuchte Wort für mich dann aber nicht angezeigt wurde,
liegt dieses wohl in mindestens einem Beitrag der gelöscht wurde.

könnte man das so einrichten, dass Suchbegriffe
in ebendiesen gelöschten Beiträgen für Otto-Normaluser
nicht mehr aufgelistet werden?

: Bearbeitet durch User
Autor: Mark B. (markbrandis)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
● J-A V. schrieb:
> eine Suche nach einem gewissen Bauteil führte mich auch zu Fäden,
> in denen gelöschte Beiträge sind.
>
> Da das gesuchte Wort für mich dann aber nicht angezeigt wurde,
> liegt dieses wohl in mindestens einem Beitrag der gelöscht wurde.
>
> könnte man das so einrichten, dass Suchbegriffe
> in ebendiesen gelöschten Beiträgen für Otto-Normaluser
> nicht mehr aufgelistet werden?

Ich vermute mal dass es so umgesetzt ist:
-Bei einem gelöschten Beitrag wird nur ein Flag gesetzt. Der 
tatsächliche Inhalt des Beitrags ist nach wie vor in der Datenbank 
gespeichert.
-Die Forensuche durchsucht nun die Datenbank
-Es werden alle Treffer für das Suchwort zurückgemeldet. Unabhängig 
davon, ob diese für den Benutzer tatsächlich lesbar sind oder nicht.

Wenn das so stimmt, dann müsste eine Korrektur demnach sehr einfach 
sein:
Bei der Ausgabe der Fundstellen einfach das "Gelöscht"-Flag für den 
Beitrag mit berücksichtigen.

Autor: Björn G. (tueftler)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Emanuel G. schrieb:
> Eine Anmeldepflicht ist vom Admin ja nicht, oder vielleicht noch nicht,
> erwünscht.

Ich habe auch gerade so eine bescheuerte Begegnung mit einem schlecht 
gelaunten Gast gehabt.
Daraufhin einmal in den Bereich "Website" geschaut und etliche Einträge 
über Gast/Nicht Gast gefunden.
Auch wenn ich leider sagen muss, dass scheinbar die Aufmüpfigkeit bei 
Gästen sehr verbreitet ist, kann ich auch Andreas verstehen, die 
Funktion nicht abzuschaffen.

Was jedoch toll wäre, wenn man als Autor eines Thread es selbst 
bestimmen könnte wer Antworten darf.
So wäre doch niemand für eine kurze elektronische Frage ausgesperrt und 
trotzdem könnte man zielführendere Antworten erwarten.

Das "kurz mal ne Antwort abgeben" weil jemand sowieso grade schlecht 
gelaunt ist, sollte bei angemeldeten Usern ja nicht so verbreitet sein, 
da diese ja dann schnell geblockt werden können.

So, nu Feierabend.
Björn

Autor: Mampf F. (mampf) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Björn G. schrieb:
> Was jedoch toll wäre, wenn man als Autor eines Thread es selbst
> bestimmen könnte wer Antworten darf.
> So wäre doch niemand für eine kurze elektronische Frage ausgesperrt und
> trotzdem könnte man zielführendere Antworten erwarten.

Den Vorschlag gab es schon mehrere dutzend mal in den letzten 10+ Jahren 
und passiert ist leider nie etwas.

Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Björn G. schrieb:
> Was jedoch toll wäre, wenn man als Autor eines Thread es selbst
> bestimmen könnte wer Antworten darf.

Das ist nicht wirklich im Interesse des Forums.  Nehmen wir mal an,
der TE hat von irgendwas eine sehr vorgefertigte Meinung, dann kann
er auf diese Weise ja alle diejenigen, von denen er Widerspruch
bekommt, aus dem Thread aussperren.  Damit sieht aber auch für einen
Außenstehenden danach die Meinung des TEs wie unwidersprochen aus, und
der würde dies für gegeben hinnehmen.

Sinn des Forums ist es ja nicht ausschließlich, dass die Frage eines
TE beantwortet wird, sondern auch die Konservierung der Antworten und
ggf. Diskussion/Gegenmeinungen für die Nachwelt.  Auf diese Weise kann
sie später über Suchmaschinen gefunden werden, und andere können sich
ihr eigenes Bild davon machen.  Das funktioniert logischerweise nur,
wenn Diversität in der Meinungsbildung gewahrt ist.

Autor: Mark B. (markbrandis)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Das ist nicht wirklich im Interesse des Forums.  Nehmen wir mal an,
> der TE hat von irgendwas eine sehr vorgefertigte Meinung, dann kann
> er auf diese Weise ja alle diejenigen, von denen er Widerspruch
> bekommt, aus dem Thread aussperren.  Damit sieht aber auch für einen
> Außenstehenden danach die Meinung des TEs wie unwidersprochen aus, und
> der würde dies für gegeben hinnehmen.

So weit, so richtig.

Was man freilich schon machen könnte: Wenn ein Benutzer in einem 
bestimmten Thread mutwillig trollt, dann könnte man denjenigen von der 
weiteren Teilnahme an genau jenem Thread ausschließen. Denn er hat ja 
bereits unter Beweis gestellt, dass er nichts Sinnvolles zu jenem Thema 
beizutragen gedenkt.

: Bearbeitet durch User
Autor: Mampf F. (mampf) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Das ist nicht wirklich im Interesse des Forums.  Nehmen wir mal an,
> der TE hat von irgendwas eine sehr vorgefertigte Meinung, dann kann
> er auf diese Weise ja alle diejenigen, von denen er Widerspruch
> bekommt, aus dem Thread aussperren.

Das hast du falsch verstanden ...

Man sollte beim Verfassen neuer Postings anklicken können, ob Gäste 
antworten dürfen oder nicht.

Mit Zensur hat das nichts zu tun :)

Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Mampf F. schrieb:
> Man sollte beim Verfassen neuer Postings anklicken können, ob Gäste
> antworten dürfen oder nicht.

Was hast du denn davon?

Du schließt damit potenzielle Antworter aus, indem du sie von vornherein
der Trollerei verdächtigst, obwohl sie dir vielleicht hilfreiche
Antworten geben könnten.  Gegen Trolle, die angemeldet posten, hilft's
dann eh nicht.

Ich bin fern davon zu behaupten, die Trollquote der Angemeldeten wäre
genauso hoch wie die der Gäste, aber sie ist zumindest hoch genug, als
dass man den Status "Angemeldet" sowieso nicht als Kriterium dafür
heranziehen kann.

Autor: Mampf F. (mampf) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Was hast du denn davon?

Weniger beleidigende Gast-Trolle.

> Du schließt damit potenzielle Antworter aus, indem du sie von vornherein
> der Trollerei verdächtigst

Ja, aber das muss dann jeder selbst entscheiden, ob er Gäste aussperren 
möchte und dafür weniger Antworten riskiert oder ob er sie zulässt und 
dafür Getrolle und Beleidigungen riskiert.

Wäre doch nett, wenn man diese Wahl hätte :)

Wobei ich ehrlich gesagt, noch nie das Problem von Gast-Trollen in 
eigenen Threads hatte ... Mir fallen sie nur in etlichen anderen Threads 
negativ auf.

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Mampf F. schrieb:
> Ja, aber das muss dann jeder selbst entscheiden, ob er Gäste aussperren
> möchte und dafür weniger Antworten riskiert oder ob er sie zulässt und
> dafür Getrolle und Beleidigungen riskiert.

Das würde zu nichts führen!

Denn es gibt sehr wohl viele Gäste, die Sinnvolles beitragen...


Mampf F. schrieb:
> Wobei ich ehrlich gesagt, noch nie das Problem von Gast-Trollen in
> eigenen Threads hatte ...

Beleidigungen sind immer eine persönliche Sache der jeweiligen
Auffassung, man kann allerdings lernen, sich nicht in die Höhe
provozieren zu lassen...

Autor: Daniel A. (daniel-a)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Ich fände es toll, wenn man neben dem Beobachten von Threads, also den 
Benachrichtigungen, auch eine Option hätte gleich den Text des neuen 
Beitrags zu bekommen. Das würde mir den Klick auf den Link ersparen.

Autor: Thomas S. (doschi_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe den Wunsch schon mal (u.a. hier: 
Beitrag "Re: Wunschliste & Verbesserungsvorschläge") geäußert:

Bitte in der Ansicht "https://www.mikrocontroller.net/forum/all";
dringend das Unterforum "Offtopic" ausblenden (da gab es eine 
Gegenstimme).

Alternative 1: ein neuer "Button", der gesammelt die "technischen" 
Subforen anbietet.
Alternative 2: in der Übersicht der Threads bei /forum/all eine weitere 
Spalte, welche das Subforum anzeigt. Dann kann jeder selbst optisch 
filtern.

Danke, das würde die Lesbarkeit sehr erhöhen - und schont die Nerven :-)

: Bearbeitet durch User
Autor: Uhu U. (uhu)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man die Antwortfunktion ("Martierten Text zitieren" und "Antwort 
mit Zitat") benutzt, wird ein Link auf den Beitrag eingefügt, aus dem 
zitiert wird.

Eine Umkehrfunktion wäre nett: eine Liste aller Beiträge, die auf einen 
bestimmten Beitrag verlinken.

Man könnte so verstreute Antworten auf einen eigenen Beitrag wesentlich 
komfortabler finden, als mit der Suchgfunktion des Browsers.

Autor: Florian W. (florenzw)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe die Idee für Threads ein Abstract zu ermöglichen und stelle mir 
das so vor:

Ganz oben im Thread ein optionales, immer aktualisierbares Textfeld, das 
bei Bedarf aktiviert werden kann.

Intention:
Ergebnisse können zusammengefasst werden, Informationen wären leichter 
zugänglich.
Wenn in einem Thread über viele Meter eine Lösung erarbeitet wurde, kann 
das Ergebnis in prominenter Position präsentiert werden.
Auf eine aktuelle Version eines Programms, das im Thread entstanden ist, 
könnte verwiesen werden.

Autor: Matthias S. (dachs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Florian W. schrieb:
> Ich habe die Idee für Threads ein Abstract zu ermöglichen und stelle mir
> das so vor:
>
> Ganz oben im Thread ein optionales, immer aktualisierbares Textfeld, das
> bei Bedarf aktiviert werden kann.
>
> Intention:
> Ergebnisse können zusammengefasst werden, Informationen wären leichter
> zugänglich.
> Wenn in einem Thread über viele Meter eine Lösung erarbeitet wurde, kann
> das Ergebnis in prominenter Position präsentiert werden.
> Auf eine aktuelle Version eines Programms, das im Thread entstanden ist,
> könnte verwiesen werden.

Im Prinzip keine schlechte Idee, aber:

Bei der Überlegung, wer das aktualisiert (schlimmer: wie man 
Streitigkeiten vermeidet, über das, was dort stehen soll), bin ich zu 
keiner Idee gekommen.

Matthias

Autor: Matthias S. (dachs)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Gerade bemerkt: Dieser Thread erscheint nicht unter .../forum/all auch 
wenn ein neuer Beitrag geschrieben wurde.
Soll das so sein?

Matthias

Autor: Florian W. (florenzw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Gefahr des Missbrauchs ist bei einem Abstract definitiv gegeben.
Ob es funktioniert oder nicht, wird davon abhängen, ob dadurch der eh 
schon undankbare Job der Moderatoren noch zusätzlich erschwert wird.
Für einen Moderator sollte es auf alle Fälle die Möglichkeit geben in 
einem Thread das Abstract zu deaktivieren.

Trotzdem bin ich der Ansicht, dass es durch Abstracts eine Chance gibt, 
Informationen besser zu strukturieren und noch effizienter an die User 
weiter zu verteilen, besonders wenn der User erst zu einem späteren 
Zeitpunkt einsteigt.

Einen Artikel zu einem Thema zu schreiben, ist vielen zu großer Aufwand.
Durch ein Abstract gäbe es eine Möglichkeit zur Strukturierung, die mit 
weniger Arbeit verbunden ist.

Autor: Daniel A. (daniel-a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Eine Umkehrfunktion wäre nett: eine Liste aller Beiträge, die auf einen
> bestimmten Beitrag verlinken.

Hier, ein script dafür: 
Beitrag "Re: Vorschläge "Sammlung Mod. µC-Website" - nur für Browser (CSS, JS etc!)"

Autor: Andreas S. (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
8 lesenswert
nicht lesenswert
Florian W. schrieb:
> Ich habe die Idee für Threads ein Abstract zu ermöglichen und stelle mir
> das so vor:
>
> Ganz oben im Thread ein optionales, immer aktualisierbares Textfeld, das
> bei Bedarf aktiviert werden kann.

Gute Idee! Wie waere es mit dieser Variante: der OP (oder ein Moderator) 
kann einen Beitrag im Thread als Zusammenfassung/Ergebnis markieren, der 
dann direkt unter dem Ursprungsbeitrag angezeigt wird (farblich 
hervorgehoben). Dann bleibt der zeitliche Verlauf im Thread 
nachvollziehbar, und man muss keinen neuen Text verfassen wenn es schon 
einen geeigneten Beitrag gibt.

Autor: Daniel A. (daniel-a)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel A. schrieb:
> Ich bin auch gegen die Idee eine richtige Antwort oder eine Antwort als
> Lösung angeben zu können. Ich finde dies entschpricht nicht dem System
> dieses Forums. Hier gibt es Diskussionen, Ergänzungen, Einwende,
> Meinungen, Hintergrundinformationen, etc. Die Antworten bauen
> aufeinander auf, es existiert eigentlich nie eine bestimmte richtige
> Antwort. Seiten wie Stackoverflow können das machen, weil es dort nur
> Antworten und keine Diskussionen gibt, aber diese Seite ist anders
> aufgebaut. Dazu habe ich mich in folgendem Thread bereits geaussert:
> Beitrag "Re: Warum antworten Leute auf Stackoverflow?"

Autor: Florian W. (florenzw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas S. schrieb:
> Florian W. schrieb:
>> Ich habe die Idee für Threads ein Abstract zu ermöglichen und stelle mir
>> das so vor:
>>
>> Ganz oben im Thread ein optionales, immer aktualisierbares Textfeld, das
>> bei Bedarf aktiviert werden kann.
>
> Gute Idee! Wie waere es mit dieser Variante: der OP (oder ein Moderator)
> kann einen Beitrag im Thread als Zusammenfassung/Ergebnis markieren, der
> dann direkt unter dem Ursprungsbeitrag angezeigt wird (farblich
> hervorgehoben). Dann bleibt der zeitliche Verlauf im Thread
> nachvollziehbar, und man muss keinen neuen Text verfassen wenn es schon
> einen geeigneten Beitrag gibt.

Top! Damit wird verhindert, dass irgendeiner Unsinn anstellt. Wenn es 
keinen Beitrag gibt, der das Ergebnis vollständig wiedergibt, hat der OP 
die Möglichkeit einen zu verfassen.

Daniel A. schrieb:
> Hier gibt es Diskussionen, Ergänzungen, Einwende,
> Meinungen, Hintergrundinformationen, etc. Die Antworten bauen
> aufeinander auf, es existiert eigentlich nie eine bestimmte richtige
> Antwort.

Ich bin der festen Überzeugung, dass es in Threads, die fachliche 
Fragestellungen behandeln, in der Regel eine oder mehrere richtige 
Antworten gibt. Die könnten dadurch besser kommuniziert werden.

Autor: Cyblord -. (cyblord)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Florian W. schrieb:
> Ich bin der festen Überzeugung, dass es in Threads, die fachliche
> Fragestellungen behandeln, in der Regel eine oder mehrere richtige
> Antworten gibt. Die könnten dadurch besser kommuniziert werden.

Das Problem ist wer bestimmt was die richtige Antwort ist, und wie sehr 
kann man sich auf die Richtigkeit dieser Einschätzung verlassen? Gerade 
der OP weiß doch die Antwort nicht, er sucht eine Antwort. Wie kann er 
nun bestimmen was die korrekte und was falsche Antworten sind? Im 
Endeffekt wird er Antworten bevorzugen die ihm zu pass kommen, die sein 
Weltbild bestätigen, die ihn loben, die ihm die einfachste Lösung zu 
bieten scheinen. Mitnichten wird er objektiv eine richtige Lösung 
kennzeichnen können.

Und die Mods sind ebenfalls weder allwissend noch besonders objektiv.

Ich bin immer skeptisch, wenn etwas als die ultimative Wahrheit 
angepriesen wird.

"Folge denen die die Wahrheit suchen, und hüte dich vor jenen die sie 
gefunden haben."

Wenn dann muss so was ebenfalls über ein Voting passieren und nicht von 
einer einzigen Person festgelegt werden.
siehe z.b. bei Stack Overflow.

: Bearbeitet durch User
Autor: Mark B. (markbrandis)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Ich bin immer skeptisch, wenn etwas als die ultimative Wahrheit
> angepriesen wird.
>
> "Folge denen die die Wahrheit suchen, und hüte dich vor jenen die sie
> gefunden haben."

Wahre Worte!

> Wenn dann muss so was ebenfalls über ein Voting passieren und nicht von
> einer einzigen Person festgelegt werden.
> siehe z.b. bei Stack Overflow.

Im Prinzip gibt es das ja hier durch die "lesenswert" Bewertung. Nur 
werden eben viele Beiträge gar nicht bewertet oder aber von so wenigen 
Leuten, dass die Bewertung nur begrenzt aussagekräftig ist.

Autor: Florian W. (florenzw)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Das Problem ist wer bestimmt was die richtige Antwort ist, und wie sehr
> kann man sich auf die Richtigkeit dieser Einschätzung verlassen?

Die Frage nach der Richtigkeit von Antworten stellt das Forum als 
Instrument der Informationsvermittlung im Ganzen in Frage.

Meiner Einschätzung nach gibt es im Wesentlichen zwei Arten von Threads:

Die einen behandeln fachliche Fragestellungen. Dort findet man fast 
immer richtige Antworten. In solchen Threads kann man Richtig und Falsch 
anhand objektiver Kriterien ziemlich gut auseinanderhalten. Diese 
Threads sind der Schatz dieses Forums und diesen kann man besser 
strukturieren, in dem man die richtige Antwort oder eine Zusammenfassung 
mehrerer Antworten besser sichtbar macht.

In den anderen versuchen sich Leute gegenseitig von ihren 
Weltanschauungen zu überzeugen. Dort gibt es kein Richtig oder Falsch. 
Für solche Threads ist dieses Instrument ungeeignet und würde diese 
Hahnenkämpfe noch weiter anheizen.
Und genau hier sehe ich das Problem.

Aus diesem Grund schlage ich vor, nur den Moderatoren die Möglichkeit 
einzuräumen, einen Beitrag auszuwählen, der den Ursprungsbeitrag 
beantwortet und darunter angezeigt wird.
Ich teile die Ansicht von Cyblord, dass der OP dafür nicht immer 
geeignet ist.

Autor: Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Florian W. schrieb:
> <viel Richtiges> ...

> Aus diesem Grund schlage ich vor, nur den Moderatoren die Möglichkeit
> einzuräumen, einen Beitrag auszuwählen, der den Ursprungsbeitrag
> beantwortet und darunter angezeigt wird.
> Ich teile die Ansicht von Cyblord, dass der OP dafür nicht immer
> geeignet ist.

Ja, das könnten wir übernehmen.

Die Möglichkeit, das zu tun, heisst ja auch nicht, es zu müssen.

Wie Du richtig schreibst, gibt es viele Threads, die gar kein klares 
Ergebnis liefern (können), z.B. in A&B ;-)

In technischen Threads gibt es ja durchaus recht rasch eine gute und 
richtige Lösung, aber danach driftet der Thread ab und die restlichen 
95% haben mit dem Ursprungsthema nicht mehr allzuviel zu tun.

Für Leute, die wirklich nur an der Lösung interessiert sind, wäre es 
eine große Hilfe, sich dann nicht durch den gesamten Offtopic-Bereich 
wühlen zu müssen.

Ich finde auch, dass man es einfach mal versuchen und schauen sollte, ob 
das eine Hilfe ist.

Autor: Cyblord -. (cyblord)
Datum:

Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Chris D. schrieb:
> Ja, das könnten wir übernehmen.

Schon klar, dass ihr euch selbst dazu berufen fühlt, über das absolute 
Wahre Richtig oder Falsch zu entscheiden. Eure Hybris kennt wohl keine 
Grenzen mehr.

Autor: Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Chris D. schrieb:
>> Ja, das könnten wir übernehmen.
>
> Schon klar, dass ihr euch selbst dazu berufen fühlt, über das absolute
> Wahre Richtig oder Falsch zu entscheiden.

Niemand erzählt hier etwas von absolut.

Man wählt denjenigen Beitrag aus, der dem OP am ehesten geholfen hat. 
Und auch solch eine Entscheidung kann man revidieren, falls noch eine 
bessere kommt.

Vereinfachen würde sich die Sache noch, wenn User wie bspw. Du uns gute 
Lösungsbeiträge vorschlagen würden.

Aber da wäre natürlich Mitarbeit angesagt :-}

> Eure Hybris kennt wohl keine
> Grenzen mehr.

Unsinn.

Niemand hält Dich davon ab, den Thread doch ganz durchzulesen, falls Dir 
die Lösung nicht zusagt.

Schalt mal einen Gang runter.

: Bearbeitet durch Moderator
Autor: Cyblord -. (cyblord)
Datum:

Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Chris D. schrieb:
> Niemand erzählt hier etwas von absolut.

Natürlich ist das absolut. Wenn man einen Beitrag markiert als "Lösung" 
ist das absolut. Ein reines Voting mit z.B. plazierten Beiträgen wäre 
relativ.

> Man wählt denjenigen Beitrag aus, der dem OP am ehesten geholfen hat.

Und woher weißt du das? Tauschst du dich da vorher mit dem OP aus, oder 
nutzt du deine Moderatoren-Superkräfte um das zu erfühlen?

> Aber da wäre natürlich Mitarbeit angesagt :-}

Ich habe meine Mitarbeit als Moderator für ein neu geschaffenes 
Arduino-Forum schon öfters angeboten. Aber bisher gibt es das Forum ja 
noch gar nicht.

> Schalt mal einen Gang runter.

Nene, wenn sich die Moderatoren jetzt schon nicht nur zum Hüter der 
Forenreglen sondern zusätzlich noch zum Hüter der Wahrheit aufspielen, 
da kann man gar nicht hoch genug schalten.

: Bearbeitet durch User
Autor: Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Chris D. schrieb:
>> Niemand erzählt hier etwas von absolut.
>
> Natürlich ist das absolut. Wenn man einen Beitrag markiert als "Lösung"
> ist das absolut. Ein reines Voting mit z.B. plazierten Beiträgen wäre
> relativ.

Nichts spricht dagegen, diesen Beitrag als "Gute Lösung" zu 
kennzeichnen.

>> Man wählt denjenigen Beitrag aus, der dem OP am ehesten geholfen hat.
>
> Und woher weißt du das? Tauschst du dich da vorher mit dem OP aus,

Zum Beispiel - oder der OP schreibt das selbst, wie es hier durchaus 
öfter vorkommt.

>> Aber da wäre natürlich Mitarbeit angesagt :-}
>
> Ich habe meine Mitarbeit als Moderator für ein neu geschaffenes
> Arduino-Forum schon öfters angeboten. Aber bisher gibt es das Forum ja
> noch gar nicht.

Na, dann kannst Du jetzt ja die freiwerdenen Kräfte prima dafür 
einsetzen, dass gute Lösungen ganz oben angepinnt werden.

Wäre für doch mal etwas ganz Neues: konstruktiv tätig werden.

>> Schalt mal einen Gang runter.
>
> Nene, wenn sich die Moderatoren jetzt schon nicht nur zum Hüter der
> Forenreglen

Wer sollte es auch sonst machen?

> sondern zusätzlich noch zum Hüter der Wahrheit aufspielen,
> da kann man gar nicht hoch genug schalten.

Lies, was ich schrieb.

Du kannst Dir weiterhin jeden Thread von vorn bis hinten durchlesen, 
niemand hindert Dich daran, die "Wahrheit" im gesamten Thread zu suchen.

Aber andere sind eventuell dankbar für eine rasche Lösung.

Autor: Cyblord -. (cyblord)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris D. schrieb:
> Na, dann kannst Du jetzt ja die freiwerdenen Kräfte prima dafür
> einsetzen, dass gute Lösungen ganz oben angepinnt werden.

Wie genau kann ich denn dazu beitragen? Das machen doch nur Moderatoren.

> Du kannst Dir weiterhin jeden Thread von vorn bis hinten durchlesen,
> niemand hindert Dich daran, die "Wahrheit" im gesamten Thread zu suchen.

Ja aber welchen Stellenwert haben denn dann andere Beiträge mit evt. 
anderen Meinungen noch, wenn bereits eine Lösung festgepinnt ist?

Und es ist nur noch ein kleiner Schritt dahin, alle 
"Nicht-Lösungsbeiträge" dann auch gleich mal zu entfernen. Denn warum 
stehen lassen, wenn sie nicht die Lösung darstellen?

Und bei den Löschorgien die ich schon erleben durfte scheint das nicht 
besonders weit hergeholt.

Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Ich habe meine Mitarbeit als Moderator für ein neu geschaffenes
> Arduino-Forum schon öfters angeboten.

Danach hat keiner gefragt: gefragt ist eine sinnvolle fachliche
Mitarbeit.

> Ein reines Voting mit z.B. plazierten Beiträgen wäre relativ.

Das haben wir ja schon.  Wie gut oder schlecht es funktioniert, siehst
du selbst, aber ansonsten spricht ja nichts dagegen, dieses als
Kriterium bei der Auswahl des entsprechenden Beitrags mit heranzuziehen.

Ansonsten hat ein Voting ohnehin erst dann sinnvolle Aussagekraft, wenn
auch eine statistisch relevante Menge an Personen an der Abstimmung
teilnehmen.

: Bearbeitet durch Moderator
Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Und bei den Löschorgien die ich schon erleben durfte scheint das nicht
> besonders weit hergeholt.

Deine Beiträge werden vornehmlich gelöscht, weil du dich entweder gleich
in der Wortwahl komplett vergreifst oder aber zumindest sehr oft
provozierend auftrittst.

Zeige mir mal, wann von dir ein sinnvoller und sachlich geschriebener
fachlicher Beitrag gelöscht worden wäre.

Autor: Cyblord -. (cyblord)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Zeige mir mal, wann von dir ein sinnvoller und sachlich geschriebener
> fachlicher Beitrag gelöscht worden wäre.

Von mir werden grundsätzlich Beiträge gelöscht, in denen ich mich gegen 
Angriffe wehre. Der Angriff darf dabei immer stehen bleiben, meine 
Erwiderung wird grundsätzlich gelöscht. So läuft das leider ab.

Aber die Löschorgie war auch gar nicht auf meine Beiträge bezogen, 
sondern allgemein.

> Das haben wir ja schon.  Wie gut oder schlecht es funktioniert, siehst
> du selbst,

Dann schau dir das mal auf "Stack Overflow" an. Es kann niemand was für 
euer absolut verzocktes Voting-System was genau nichts bringt.

: Bearbeitet durch User
Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Von mir werden grundsätzlich Beiträge gelöscht, in denen ich mich gegen
> Angriffe wehre.

Ich hatte ausdrücklich nach sachlich geschriebenen fachlichen Beitägen
gefragt … um solche geht es ja letztlich bei so einem „best answer“
Feature.

: Bearbeitet durch Moderator
Autor: Cyblord -. (cyblord)
Datum:

Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Ich hatte ausdrücklich nach sachlich geschriebenen fachlichen Beitägen
> gefragt … um solche geht es ja letztlich bei so einem „best answer“
> Feature.

Das wird ja dann erst noch kommen. Wenn ihr erst die absolute Wahrheit 
markiert habt, kann alles andere in die Tonne.

Aber schon erstaunlich dass ihr selbst die Abstrusität dieser Idee nicht 
erkennt und die Gefahren dabei. Die Aussicht auf noch ein bisschen mehr 
Macht vernebelt da wohl den Blick ein wenig.

Versuch doch wenigstens mal die Idee zu hinterfragen.

: Bearbeitet durch User
Autor: Sven L. (sven_rvbg)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Und wer löscht jetzt das ganze Offtopic hier im Thread, wenn wir schon 
beim Thema löschen sind?

Autor: Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Jörg W. schrieb:
>> Ich hatte ausdrücklich nach sachlich geschriebenen fachlichen Beitägen
>> gefragt … um solche geht es ja letztlich bei so einem „best answer“
>> Feature.
>
> Das wird ja dann erst noch kommen. Wenn ihr erst die absolute Wahrheit
> markiert habt, kann alles andere in die Tonne.

Das steht doch nirgendwo.

Langsam bezweifele ich, dass Du den Vorschlag überhaupt verstanden hast.

> Aber schon erstaunlich dass ihr selbst die Abstrusität dieser Idee nicht
> erkennt und die Gefahren dabei. Die Aussicht auf noch ein bisschen mehr
> Macht vernebelt da wohl den Blick ein wenig.

??? Was für eine Macht?

Sorry, aber es gleitet langsam ins Absurde ab.

Du hast doch weiterhin die Möglichkeit, den kompletten Thread zu lesen.

Die Lösung, die dann oben im Thread "angepinnt" wird, ist eine 
(hoffentlich recht gute) Lösung des Problems, das der OP hatte.

Wenn später noch eine bessere Lösung gefunden wird, kann man durchaus 
diese übernehmen.

Ich schreibe es jetzt noch ein letztes Mal:

Niemand verbietet Dir nach einem solchen Anpinnen, den Thread komplett 
zu lesen, noch dort zu schreiben, noch Anregungen oder eine bessere 
Lösung zu präsentieren und anzuregen, diese zu übernehmen.

Mit anderen Worten: normale Nutzer haben keinerlei Einschränkungen, aber 
diejenigen, die nach einer Lösung suchen, finden diese immer ganz oben.

@Sven: Jepp, eigentlich müsste man das alles löschen.

: Bearbeitet durch Moderator
Autor: Cyblord -. (cyblord)
Datum:

Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Chris D. schrieb:
>> Das wird ja dann erst noch kommen. Wenn ihr erst die absolute Wahrheit
>> markiert habt, kann alles andere in die Tonne.
>
> Das steht doch nirgendwo.

Es ist eine Befürchtung die ich hier äußere. Das muss nirgendwo 
"stehen".  Was gibts daran nicht zu kapieren?

> Langsam bezweifele ich, dass Du den Vorschlag überhaupt verstanden hast.

Aha. Hälst du mich für dämlich oder was? So kann man es sich auch 
einfach machen und sämtliche Bedenken weg wischen.

> @Sven: Jepp, eigentlich müsste man das alles löschen.

Müsste man? Sachliche Kritik an einem Vorschlag im Thread "Wunschliste & 
Verbesserungsvorschläge". Wow. Warum das bitte?

Edit: Ach komm vergiss es. Lösch alles, tu was du immer tust. Genauso 
gut könnte man gegen eine Wand reden. Führt das System ein und gut ist. 
Hab keine Lust mehr. Immer wird Sachlichkeit gefordert, aber will man 
sachlich diskutieren dann sind die Mods die ersten die einem 
unqualifiziert und dümmlich an den Karren fahren.

: Bearbeitet durch User
Autor: Matthias L. (limbachnet)
Datum:

Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Sachliche Kritik

Hm. Du warst in der letzten Zeit IMHO sachlicher unterwegs als manch 
anderes Mal, aber heute scheint irgendwie Gewitterwetter zu sein...

Cyblord -. schrieb

> Hybris
> deine Moderatoren-Superkräfte
> Hüter der Wahrheit
> Löschorgien
> absolut verzocktes Voting-System
> Abstrusität dieser Idee
> mehr Macht

Sachliche Kritik?

Autor: Cyblord -. (cyblord)
Datum:

Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias L. schrieb:

> Sachliche Kritik?

Ja natürlich. Aber wer zum Henker bist du überhaupt? Wen interessiert 
deine Definition von sachlicher Kritik? Hast du überhaupt eine? Warum 
gehst du mir auf den Zeiger?

Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
8 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Matthias L. schrieb:
>
>> Sachliche Kritik?
>
> Ja natürlich. Aber wer zum Henker bist du überhaupt? Wen interessiert
> deine Definition von sachlicher Kritik? Hast du überhaupt eine? Warum
> gehst du mir auf den Zeiger?

Aber wer zum Henker bist du überhaupt? Wen interessiert deine Definition 
von sachlicher Kritik? Hast du überhaupt eine? Warum gehst du mir auf 
den Zeiger?

:-)

Autor: Cyblord -. (cyblord)
Datum:

Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:

> :-)

Meine Rede. Wie soll man mit solchen Mods diskutieren?
Meine Einwände waren ernst gemeint. Aber das ist hier nicht gewünscht. 
Habe es verstanden.

: Bearbeitet durch User
Autor: Matthias L. (limbachnet)
Datum:

Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Herr Cyblord war stets um Sachlichkeit bemüht.

Dank seiner besonderen Persönlichkeit verstand er es stets, Diskussionen 
lebhaft zu gestalten. Sein außergewöhnliches Gespür für sprachlichen 
Ausdruck war dabei jederzeit ein Garant für eine angeregte 
Gesprächsatmosphäre.
Sachliche und persönliche Argumente versteht er bei außerordentlich 
vielen Gelegenheiten so zu verknüpfen, dass der emotionale Komponente 
einer Diskussion ausreichend Raum gegeben wird.

Wir wünschen weiterhin viel Erfolg beim Erreichen der Sachebene.


So, das war jetzt aber wirklich positiv formuliert. Ich kann allerdings 
auch oben nichts finden, womit ich dich böse angegriffen hätte...

Ein Problem bei einer "Diskussion" mit dir ist, dass du jeden anpampst, 
der nicht deiner Ansicht ist, es aber als Angriff auffasst, wenn man dir 
den Spiegel vorhält. So wie hier im Thread. Eine sachliche Diskussion 
(ohne Anführungszeichen) würde eine Auseinandersetzung mit der Sache 
OHNE das Hinzuziehen der persönlichen Ebene erfordern.

Cyblord -. schrieb:
> Warum gehst du mir auf den Zeiger?

Weil dein ständiges Gepöbel mir auch auf den Zeiger geht. Ein Forum ist 
öffentlich, wenn du einen privaten Dialog mit irgendwem führen möchtest 
(bitte nicht mit mir), dann ist ein Forum das falsche Medium.

Dein Herumgemotze finde ich besonders schade, weil ich davon überzeugt 
bin, dass du keineswegs blöd bist und dazu durchaus in der Lage, 
sachliche und interessante Posts zu verfassen - dir gehen nur allzu 
leicht die Pferde durch.

: Bearbeitet durch User
Autor: F. F. (foldi)
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Von mir werden grundsätzlich Beiträge gelöscht, in denen ich mich gegen
> Angriffe wehre. Der Angriff darf dabei immer stehen bleiben, meine
> Erwiderung wird grundsätzlich gelöscht. So läuft das leider ab.

Zig deiner Beiträge, die du sicher nicht als Angriff siehst, bleiben 
stehen.
Dreht dir einmal einer einen Spruch rein, bist du gleich die Obermimose.

Autor: Mark B. (markbrandis)
Datum:

Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Ansonsten hat ein Voting ohnehin erst dann sinnvolle Aussagekraft, wenn
> auch eine statistisch relevante Menge an Personen an der Abstimmung
> teilnehmen.

Richtig. Und genau das wurde mit dem hier verwendeten Bewertungssystem 
noch nie erreicht. Leider zeigt Andreas Schwarz nicht das geringste 
Interesse daran, auf die bestehende Kritik am hiesigen Bewertungssystem 
einzugehen und es zu verbessern. :-(

Autor: Mark B. (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verbesserungsvorschlag:
Der Betreiber möge endlich einmal damit anfangen, nach einer Lösung zu 
suchen für das eklatante Troll-Problem insbesondere im Unterforum 
Ausbildung & Beruf.

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias L. schrieb:
> Herr Cyblord war stets um Sachlichkeit bemüht.
>
> Dank seiner besonderen Persönlichkeit verstand er es stets, Diskussionen
> lebhaft zu gestalten. Sein außergewöhnliches Gespür für sprachlichen
> Ausdruck war dabei jederzeit ein Garant für eine angeregte
> Gesprächsatmosphäre.
> Sachliche und persönliche Argumente versteht er bei außerordentlich
> vielen Gelegenheiten so zu verknüpfen, dass der emotionale Komponente
> einer Diskussion ausreichend Raum gegeben wird.
>
> Wir wünschen weiterhin viel Erfolg beim Erreichen der Sachebene.


So ein Zeugnis möchte ich nicht haben!

Nie und Nimmer!

Autor: ● J-A V. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
nochmal Suche:

Es ist auch etwas ungelenk, wenn der Treffer in einem Faden ist,
der, wie z.B. Quick+Dirty, aus zig Seiten besteht.

hier könnte man evtl "Highlighten",
in welcher Unterseite der Treffer ist.

Sonst muss ich im Firmennetz
mit gefühlter millibaud-Geschwindigkeit
den ganzen Faden laden ;)

achwas - nano...

Autor: Sven L. (sven_rvbg)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Ich poste mal die Idee einen Forenbereich zu schaffen für "trusted 
User", welche sich über PostIdent o.ä. identifiziert haben und so dem 
Betreiber als "echt" bekannt sind.

Ich fände das Experiment klasse, um zu sehen, ob dieser Userkreis anders 
mit anderen Teilnehmern umgeht, da er nicht mehr anonym ist.

Autor: Tim S. (freak_ts) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Wegen dem Beitrag:
Beitrag "LAN-Ethernet Quarzoszillator"
....
und OT:
2 Cent schrieb:
> @Moderation und Boardbetreiber: Ein dritter Button "Beitrag
> verheimlichen" koennte Entspannung bringen. Nicht nur bei Gastaccounts.

Das würde ich auch befürworten: Seinen eigenen (Jamming Troll und 
Spam-)Beitrag als "optionalen Beitrag" markiert Senden, sodass ihn ein 
anderer Einblenden kann, wenn man will... ;-) Das wäre echt innovativ!

So ungefähr: "Du DARFST hier Trollen, was du so oder so machen würdest, 
aber sei doch bitte so nett, und Markiere es entsprechend, bevor es ein 
Moderator in alter bekannter Art und Weise für uns tut".

Diese Beiträge kann man dann mit einem "Plus" aufklappen. O.Ä.
;-)

Autor: Mark B. (markbrandis)
Datum:

Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Sven L. schrieb:
> Ich poste mal die Idee einen Forenbereich zu schaffen für "trusted
> User", welche sich über PostIdent o.ä. identifiziert haben und so dem
> Betreiber als "echt" bekannt sind.
>
> Ich fände das Experiment klasse, um zu sehen, ob dieser Userkreis anders
> mit anderen Teilnehmern umgeht, da er nicht mehr anonym ist.

Scheitert halt daran, dass man hier entweder nicht gewillt ist oder aber 
keine Zeit hat um einmal neue Wege zu beschreiten.

Autor: Klaus R. (2hoch5)
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß jetzt nicht, ob das schon ausgiebig diskutiert wurde. Eine 
allgemeine Anmeldepflicht soll es ja vom Forumsbetreiber aus nicht 
geben. Aber vielleicht wäre es sinnvoll, wenn ein neues Thema entweder 
nur von einem angemeldeten Benutzer eröffnet werden kann oder, wenn man 
das nicht will und wenn ein Gast-Benutzer das Thema erstellt hat, erst 
nach Prüfung von einem Moderator auf die Allgemeinheit losgelassen wird.

Das würde viele Müllthemen ala "Arbeitslos nach FH-Master" verhindern.

: Bearbeitet durch User
Autor: Mark B. (markbrandis)
Datum:

Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus R. schrieb:
> Ich weiß jetzt nicht, ob das schon ausgiebig diskutiert wurde. Eine
> allgemeine Anmeldepflicht soll es ja vom Forumsbetreiber aus nicht
> geben. Aber vielleicht wäre es sinnvoll, wenn ein neues Thema entweder
> nur von einem angemeldeten Benutzer eröffnet werden kann oder, wenn man
> das nicht will und wenn ein Gast-Benutzer das Thema erstellt hat, erst
> nach Prüfung von einem Moderator auf die Allgemeinheit losgelassen wird.
>
> Das würde viele Müllthemen ala "Arbeitslos nach FH-Master" verhindern.

Die Idee ist gut. Leider hängt es nicht von der Qualität einer Idee ab, 
ob diese hier auch umgesetzt wird.

Autor: Reinhart K. (Firma: Kampmann) (dsf_s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In den Benachrichtigungen sollte ungekürzt stehen, welchen Text der 
jeweilige Autor geschrieben hat.

: Bearbeitet durch User
Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Angesichts der täglichen, meist nach Mitternacht gestarteten
Lösch-Mod-Beiträge eines Durchgeknallten schlage ich mal vor,
das Offtopic-Forum NUR für gemeldete User SICHTBAR zu machen...

Autor: Sven L. (sven_rvbg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht sollte man das Öffnen von Threads in der Nacht auf 
angemeldete Benutzer beschränken.

Und vielleicht sollte man bei bekannten Querulanten mal mit dem 
Kuschelkurs a'la temporäres Hausverbot aufhören und mal konsequent 
durchgreifen.

Bei TdB hat man letztendlich auch den Stecker gezogen, wobei der mir 
unter'm Strich weniger auf's Schwein gegangen ist. Klar war er nicht 
einfach, aber er hat mal nicht ständig fremde Threads gekarpert und hat 
keine Sabotage betrieben.

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven L. schrieb:
> Vielleicht sollte man das Öffnen von Threads in der Nacht auf
> angemeldete Benutzer beschränken.

Das wird nichts nützen, weil der Wahnsinnige dann sein Unwesen
auf den Tag verlegt...

Autor: Sven L. (sven_rvbg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Das wird nichts nützen, weil der Wahnsinnige dann sein Unwesen
> auf den Tag verlegt...

Ne da bekommt er seine Tabletten und die Wahrscheinlichkeit das dem Mist 
entgegen gewirkt wird ist höher.

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven L. schrieb:
> Ne da bekommt er seine Tabletten

Dazu müsste man ihn ausfindig machen, was schon notwendig wäre,
um den Unsinn zu beenden!

Autor: Mark B. (markbrandis)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Sven L. schrieb:
> Vielleicht sollte man das Öffnen von Threads in der Nacht auf
> angemeldete Benutzer beschränken.
>
> Und vielleicht sollte man bei bekannten Querulanten mal mit dem
> Kuschelkurs a'la temporäres Hausverbot aufhören und mal konsequent
> durchgreifen.

Nur wie? Es fehlt die technische Unterstützung von seiten der 
Foren-Software, um sowas automatisiert umzusetzen (z.B. intelligente 
Spam-Erkennung mit Neuronalen Netzen). Und für ein manuelles Eingreifen 
muss zwingend ein Moderator anwesend sein, was hier nicht immer der Fall 
ist.

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Auf Grund einer Diskussion über Nicknamen und deren mißbräuchliche
Verwendung schlage ich vor, bei angemeldeten Usern das Blau auf
eine andere Farbe zu stellen, etwa rot oder grün...

Das Blau hebt sich nicht gut ab von der üblichen Textfarbe...

Vielleicht lässt sich dann besser unterscheiden, wer unter
falschem Namen schreibt...

Autor: Da D. (dieter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau, weil der Name schließlich das Wichtigste ist. Der muss im 
Vergleich zum Beitragsinhalt deutlich mehr hervorgehoben werden!

Autor: Luca E. (derlucae98)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> bei angemeldeten Usern das Blau auf
> eine andere Farbe zu stellen, etwa rot oder grün...
>
> Das Blau hebt sich nicht gut ab von der üblichen Textfarbe...

Wenn es denn unbedingt sein muss, könnte man das "(Gast)" hinter dem 
Namen des Gastes fett darstellen. Aber augenkrebsverursachendes grün 
oder rot muss nicht sein.
Ich fürchte aber, dass du der einzige bist, der darin ein Problem sieht.

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Luca E. schrieb:
> Ich fürchte aber, dass du der einzige bist, der darin ein Problem sieht.

Ich sehe kein Problem und es kann ja alles so bleiben...

Und jemanden herunter zu ziehen wollen wegen einnem Vorschlag
finde ich nicht gut...

Autor: Gastino G. (gastino)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wundere mich, dass es noch immer keine Rubrik "Messtechnik" gibt, 
obwohl das vermutlich einen der größten Themenkomplexe überhaupt 
darstellt.

: Bearbeitet durch User
Autor: F. F. (foldi)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Was meinst du damit? Wie man was und womit misst oder die verschiedenen 
Messmittel und deren  Hersteller?

Autor: ~Mercedes~  . (lolita)
Datum:

Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
@Andy,bitte,

Gibt es ne Chance, bei mir, wenn ich eingeloggt bin,
die "Tor" Adressen freizuschalten?

Leider meint das Board immer, wenn ich posten möchte,
das ich nur eingeschränkten Zugiff hab, und ich muß
dann immer über ein anderes VPN posten.

Bitte, Andy, ich bin wirklich keine Trollita,
auch wenn ich in Winfried und Moby keine Trolle sehe
sondern Helden. ;-P

Bitte, Andy, ich möchte hier von alten Hasen lernen,
kannst Du mir helfen?

Respekt, @Leader!

mfg ~Mercedes~

Autor: Sven L. (sven_rvbg)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Und warum kannst Du dich nicht einfach über eine ganz normale 
öffentliche IP posten, so wie es viele andere tun?

Ich würde als Forenbetreiber auch nicht Tür und "Tor" für jeden öffnen.

Autor: Mark B. (markbrandis)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Sven L. schrieb:
> Und warum kannst Du dich nicht einfach über eine ganz normale
> öffentliche IP posten, so wie es viele andere tun?
>
> Ich würde als Forenbetreiber auch nicht Tür und "Tor" für jeden öffnen.

Wenn jemand generell zum Surfen das Tor-Netzwerk benutzt, dann will er 
vermutlich nicht für eine einzelne Website eine Ausnahme einrichten 
müssen. Der Grund ist also wie so oft wohl Bequemlichkeit ;-)

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir wurde die Beitragsvorschau in einer anderen Schriftart 
dargestellt als dann der eigentliche Beitrag. Dadurch hat sich auch der 
Umbruch etwas verändert, sprich der eigentliche Beitrag sah nicht so aus 
wie die Vorschau...

Kann man das ändern?

Autor: ● J-A V. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
momentan ist in der Seitendarstellung auch der Wurm drin.

Autor: Josef G. (bome) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Aus aktuellem Anlass:

Chris D. schrieb:
> Allerdings wissen wir ja beide, dass die Bewertungsfunktion
> sich als eher "suboptimal" herausgestellt hat ;-)

möchte ich wieder einmal an meinen Vorschlag erinnern:

Beitrag "Re: Wunschliste & Verbesserungsvorschläge"

Autor: ● J-A V. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ist wie die Frage beim Publikumsjoker:
"Wieviele haben insgesamt abgestimmt?"

Dieser Beitrag kann nur von angemeldeten Benutzern beantwortet werden. Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.