Forum: Offtopic Epidemiologischer Verlauf und Analyse von Krankheiten Teil 2


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> Nö, so nicht.
>
> So doch, anderswo: Beim § 218 beispielsweise.

Da wird nach der Summe der Restlebenserwartungen abgewogen?

von Kara B. (Firma: ...) (karabenemsi)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> nur wirken die halt anders als du vermutest,
> auch aufs Hirn.

Stimmt auffallend. Danke für die endgültige Aufklärung deiner mentalen 
Verfassung.

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem mit der Freiwilligkeit

Eine weitere Herausforderung für die Wirksamkeit der App dürfte sein, 
wie viele sie tatsächlich nutzen. Wie ernüchternd eine freiwillige 
Teilnahme an einer Contact-Tracing-App sein kann, zeigt sich in 
Singapur. Dort nutzen nur 12 Prozent der Bevölkerung eine solche 
Anwendung, die ähnlich wie die Schweizer funktioniert. Dabei ist breite 
Akzeptanz in der Bevölkerung wichtig. Die Anwendung kann laut Forschern 
der Oxford University die Epidemie nur dann wirklich eindämmen, wenn 
mindestens 60 Prozent mitmachen. In der Schweiz wären dies gut 5 
Millionen Einwohnerinnen und Einwohner.

https://www.nzz.ch/technologie/die-contact-tracing-app-des-bag-soll-im-mai-starten-ld.1552867

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> Nö, so nicht. Vgl
>
> Besseres Beispiel: Das von dir verlinkte Urteil ist, etwas frei
> betrachtet, eine spektakulärere Variante des "finalen Rettungsschussen".
> Und soweit ich weiss gibts den als ultima Ratio, als Abwägung zwischen
> zwischen mehreren Leben.

Ja, zwischen der Lebensgefahr für das sonst unbeteiligte Opfer und 
derjenigen für den autonomen Täter, der sich jederzeit selbst aus der 
Situation herausbegeben kann. Der Täter wird hier gerade nicht zum 
bloßen Objekt staatlichen Handelns.

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Kara B. schrieb:
> Winfried J. schrieb:
>> nur wirken die halt anders als du vermutest,
>> auch aufs Hirn.
>
> Stimmt auffallend. Danke für die endgültige Aufklärung deiner mentalen
> Verfassung.

Schwächer als Die deine ist nicht möglich die liegt direkt auf dem 
unmöglichen Ereignis, also bei 0,00

Namaste

von Bernd K. (prof7bit)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Schönen guten Tag meine Damen und Herren, es freut mich daß Sie alle 
heute Abend Zeit gefunden haben, bitte entschuldigen Sie daß es nun doch 
etwas später geworden ist.

Ich habe ihnen den endgültigen Jahresplan für das Jahr 2020 und alle 
Folgejahre mitgebracht - wenn sie das bitte mal nach hinten 
weiterreichen könnten - danke.

Wir werden das der Einfachheit halber vom jetzt an in festen Zyklen 
abwickeln. Und wie es Sie sehen kommen wir jetzt auch schon langsam 
unter Zeitdruck denn Coronavirus läuft am Monatsende bereits aus, wir 
sollten uns also zeitnah mit dem Rollover auf Rhinovirus beschäftigen, 
und das sollte möglichst reibungslos geschehen. Als oberste Priorität 
sehe ich nach wie vor den neuen PCR-Test für Rhino und die Logistik der 
Verteilung um reibungslos mit der vollen Testkapazität umswitchen zu 
können. Herr Drosten, vielleicht können Sie da schon mal ein paar Worte 
dazu sagen, ich sehe sie haben da schon was vorbereitet?

: Bearbeitet durch User
von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert

von Claus M. (energy)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Poookpokpokpoooohkpookpokpoookpokpokpoooohkpookpokpoooohkpookpokpoookpok 
pokpoooohkpookpokpoooohkpookpokpoookpokpokpoooohkpookpokpoooohkpookpokpo 
ookpokpokpoooohkpookpok


Soory, ich wollte einfach auch mal sowas verrücktes schreiben wie Bernd, 
Winni und Co., unsere Irrenhaus Combo

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Claus M. schrieb:
> Poookpok

Du lässt nach, echt jetzt. Hast Du vielleicht zu lange durch die Maske 
geatmet? Das ist nicht gut für den CO2-Gehalt im Blut musst Du wissen. 
Hast Du sie vielleicht auch nachts auf?

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Sicher, glaubst 6Jahre Dauergaben Penecillindepot steckt eine
> Kinderleber schadlos weg?

Du musst aber im Leben alles Mitnehmen!

von A. K. (prx)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
>> So doch, anderswo: Beim § 218 beispielsweise.
>
> Da wird nach der Summe der Restlebenserwartungen abgewogen?

Polemik wirklich nötig?

Mit diesem Beispiel will ich zeigen, dass Leben nicht immer das 
ultimative Kriterium sein muss. Eine Abwägung zwischen dem Schutz des 
werdenden Lebens und anderen Kriterien führte in D zu einem Kompromiss.

von Frank E. (Firma: Q3) (qualidat)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>>> So doch, anderswo: Beim § 218 beispielsweise.
>>
>> Da wird nach der Summe der Restlebenserwartungen abgewogen?
>
> Polemik wirklich nötig?
>
Wieso Polemik? Genau das war die Ausgangsthese hier im Thread!

von Nick M. (muellernick)


Angehängte Dateien:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Ähhhh ...

Thema Schweden:
Ich hatte doch am WoE Zweifel an den Zahlen von Schweden angemeldet. Das 
hat mir keine Ruhe gelassen. Also hab ich die Möglichkeit eingebaut, in 
der Berechnung des Bestimmtheitsmaßes vorher die Daten zu manipulieren.
Eigenlich geht das so: Daten der Toten um x Tage nach links verschieben 
(so etwa 10) und dann multiplizieren (mit etwa 25, was 4% entspricht).
Jetzt kann ich ab einem bestimmten Datum einen Faktor angeben und den 
Faktor über x Tage einschleichen lassen. Faktor sei 10, Dauer 20 Tage. 
Dann also 1. Tag f=1.05, 2. Tag f=1.1, 3.Tag f=1.15 usw.

Sieht in der Datendatei dann so aus:
fitter infected
  date 14.3.2020
  factor 3.5
  glide 21
endfitter
Da hab ich bissl rumprobiert und bin wirklich erschrocken.

Dann hatte ich mir überlegt, dass es doch viel einfacher ist, einfach 
die Anzahl der Toten pro Tag auf die Infizierten nach rückwärts zu 
projezieren.
Bei 10 Tagen Verschiebung:
Tag 20: 5 Tote -> Tag 10: (5 * 25) = 125 Infizierte.

Das hab ich gemacht und die beiden Kurven "Gemeldete" und 
"Rückwärtsgerechnete" in einem Graphen dargestellt.

Danach bin ich noch mehr erschrocken!
Ich hatte doch nachgefragt, ob jemand weiß was am 14.3 in Schweden 
passiert ist. Wenn ihr euch den Graphen anschaut, wisst ihr, woher die 
Frage kommt. Ab dem 14.3 wurden die Zahl der Infizierten wohl über 21 
Tage langsam eingleitend mit den Faktor 4.5 dividiert.
Die Werte für die Rückwärtsrechnung waren: Verschiebung 10 Tage, CFR 4%.
Man kann natürlich mit einer niedrigeren CFR rechnen, dann wird der von 
mir behauptete Faktor von 4.5 kleiner. Aber gar so schlecht passt die 
rote und blaue Kurve nicht zusammen.

Langsam!
Das ist keine VT. Das ist eine Beobachtung und ich versteh den Grund 
nicht. Ich will das verstehen und nicht irgend jemanden den ich nicht 
mal kenne irgendwas unverschämtes, absurdes und nicht haltbares 
anhängen.

Nur: Es passt halt nicht.

Ich bin für jede sinnvolle Erklärung die meine blöde Theorie 
atomisieren dankbar!

NB: Da nur sinnvolle Erklärungen beachtet werden, scheiden schon paar 
Leute prinzipiell aus.

Die daten-Datei und den plt hab ich mit angehängt. Auch die Rohdaten für 
Schweden bis 18.4

So, dann Feuer frei!

von Jürgen E. (juergen1958)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Nick,

da fehlt wohl was in deinem Modell. Mach doch mal eine multiple 
Regression. Du könntest da z.B. nicht nur die nachweislich Infizierten, 
sondern auch die Getesteten aufnehmen. Oder vielleicht hast Du oder 
jemand anderes noch Ideen für weitere Einflussgrößen?

Viele Grüße
Jürgen

von Thorsten M. (pappkamerad)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> Also hab ich die Möglichkeit eingebaut, in
> der Berechnung des Bestimmtheitsmaßes vorher die Daten zu manipulieren.
Zeig mal die Kurven nach der Manipulation.

von G. K. (zumsel)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:

> "Auch der ADAC hat untersucht, wie sich Tempo 30 im Vergleich zu Tempo
> 50 auf die Pkw-Emissio-nen auswirkt. Im Ergebnis führt Tempo 30 weder
> zur Reduzierung der NOx- noch zur Einsparung von CO2-Emissionen, sondern
> insgesamt sogar zu schlechteren Ergebnissen. Somit ist die Begrenzung
> der zulässigen Höchstgeschwindigkeit auf 30 km/h keine wirksame Maßnahme
> zur Senkung der Pkw-Emissionen."

Ist das gottgegeben solche Scheißkarren zu fahren? Was soll das werden? 
Vorsprung durch Technik?

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
G. K. schrieb:

>
> Ist das gottgegeben solche Scheißkarren zu fahren?

Das kommt darauf an, was man darunter versteht. Jedenfalls sind es 
Fahrzeuge der Art, die sich ausgesprochen häufig auf deutschen Straßen 
findet und nach deren Eigenschaften sich allfällige Maßnahen richten 
sollten.

Es steht Dir natütlich frei, auf die Entwicklung von Pkw hinzuwirken, 
die bei höherer Geschwindigkeit zuverlässig mehr Dreck produzieren.

von Robert K. (Firma: Zombieland) (rko)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Wenn die Konnten gerecht "halbiert" werden sind die paar Billionen
> leicht zu stemmen.
Den Sozialismus in seinem Lauf halten weder Ochs noch Esel auf
Zitat Honecker ... Dein Freund, oder?

von Robert K. (Firma: Zombieland) (rko)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> NB: Da nur sinnvolle Erklärungen beachtet werden, scheiden schon paar
> Leute prinzipiell aus.
cool, Wissenschaft nach Gefälligkeit :-)
Meld Dich bei der Bill&Belinda Gates Stiftung an, vielleicht haben die 
noch einen Job für Dich :-)

von Egon D. (egon_d)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Robert K. schrieb:

> Nick M. schrieb:
>> NB: Da nur sinnvolle Erklärungen beachtet werden,
>> scheiden schon paar Leute prinzipiell aus.
>
> cool, Wissenschaft nach Gefälligkeit :-)

Unsinn.

Entgegen eines weitverbreiteten Irrtums kennt die
wissenschaftliche Methodik keine Verpflichtung zur
unendlichen Diskussion mit Narren.

von Egon D. (egon_d)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:

> Ich bin für jede sinnvolle Erklärung die meine
> blöde Theorie atomisieren dankbar!

???
Welche "blöde Theorie"? Du hast ja erstmal nur eine
Beobachtung mitgeteilt. Oder?!

Erklärungsversuch: Wachsende Dunkelziffer durch
geänderte Testmethodik.

von Rick D. (rick)


Angehängte Dateien:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Prognosenupdate.
Tag 60 seit Beginn der Aufzeichnung.

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> A. K. schrieb:
>> Wie gross wäre denn Merkels Einfluss auf den MDR?
>
> Anscheinend ähnlich groß wie der auf den Thüringer Landtag. Seine
> Webseite bei der ARD ist gerade down, LOL.

Die Webseite funktioniert wieder.

https://www.ard-hauptstadtstudio.de/korrespondenten/das_erste/oliverkoehr100.html

Wer dort das Video zur Öffnungsdiskussion abspielt, wird sich wundern, 
daß Herr Köhr gar nichts von "Unverschämtheit" etc. erzählt. Das 
verlinkte Video ist ein Ausschnitt der Tagesschau vom 20.04. 16:00 Uhr 
(ab 0:55):

https://www.ardmediathek.de/ard/player/Y3JpZDovL2Rhc2Vyc3RlLmRlL3RhZ2Vzc2NoYXUvMjkxZjkzMjAtZjhkOS00Y2FlLWI5NDktZTQwOTU4MTVkZGYy/tagesschau-16-00-uhr

Die Kritik an der Kanzlerin äußerte Köhr jedoch in den Tagesthemen vom 
20.04. 22:45 Uhr (ab 14:55):

https://www.ardmediathek.de/ard/player/Y3JpZDovL2Rhc2Vyc3RlLmRlL3RhZ2VzdGhlbWVuL2VhNTJmMTYxLThkN2ItNDdhOC1iMDVjLWU2YmU1YTNhMmIzMw/tagesthemen

Schriftliche Version hier:

https://www.tagesschau.de/kommentar/coronavirus-oeffnungsdiskussion-101.html

von Helmut H. (helmuth)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Egon D. schrieb:
> Erklärungsversuch: Wachsende Dunkelziffer durch
> geänderte Testmethodik.

Könnte sein, ab dem "Knick" wurden ja auch deutliche Maßnahmen gesetzt.

https://www.handelskammer.se/de/nyheter/informationen-fuer-mitglieder-und-kunden-zum-coronavirus-covid-19
Am 16. März hat die Regierung ein Krisenpaket zur Unterstützung von 
Unternehmen angekündigt
Seit dem 19. März gilt ein Einreiseverbot aus dem Ausland nach Schweden
Seit dem 29. März 2020 gilt ein Verbot von Veranstaltungen mit mehr als 
50 Teilnehmern
Mehr dazu beginnend ab 9. März siehe 
https://www.government.se/government-policy/the-governments-work-in-response-to-the-virus-responsible-for-covid-19/?page=5

https://www.deutschlandfunk.de/covid-19-verwirrung-um-schwedischen-weg.1939.de.html?drn:news_id=1122989
"Die Dunkelziffer sei demnach sehr hoch – nur einer von 1.000 Fällen sei 
auch positiv getestet. „Für jeden bestätigten Fall gibt es 999 
unbestätigte“, so der stellvertretende Staatsepidemiologe Anders 
Wallensten."

D.h. die errechnete blaue Kurve beschreibt die Anzahl der tatsächlich 
Infizierten besser.

: Bearbeitet durch User
von Claus M. (energy)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut H. schrieb:
> "Die Dunkelziffer sei demnach sehr hoch – nur einer von 1.000 Fällen sei
> auch positiv getestet. „Für jeden bestätigten Fall gibt es 999
> unbestätigte“

Hat der Herr das in seiner Glaskugel gesehen?

von Helmut H. (helmuth)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Claus M. schrieb:
> Hat der Herr das in seiner Glaskugel gesehen?
Kommt auf den HErrn an :-)

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-10 lesenswert
nicht lesenswert
Frank E. schrieb:
> http://blauerbote.com/2020/04/19/120-expertenstimmen-zu-corona/

Die haben zwar alle Ahnung von Medizin, Aber sie sind nicht nützlich im 
Sinne der Politik, wie sie auf dem letzten G20 Gipfel verabredet wurde. 
Dort ist nämlich der lange vorbereitete Komplott zwischen WHO 
Regierungsvertretern und und Pharmalobby endgültig in nichtöffentlichen 
„Beratungsrunden“ in Beton gegossen worden. Zurück in die Heimat wurde 
sofort Die Propagandamaschine angeworfen und wie auf Kommando überall zu 
den medizinischen Notstandsgesetzen gegriffen welche teilweise zuvor 
angepasst waren oder wurden. Langsam wird mir auch klar wie das in der 
Schweiz lief.
cui bono, folge dem Geld.
https://www.swissinfo.ch/ger/alle-news-in-kuerze/schweizer-exporte-steigen-im-maerz-dank-starker-pharmabranche/45704776
Namaste

: Bearbeitet durch User
von Le X. (lex_91)


Bewertung
9 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Dort ist nämlich der lange vorbereitete Komplott zwischen WHO
> Regierungsvertretern und und Pharmalobby endgültig in nichtöffentlichen
> „Beratungsrunde“ in Beton gegossen worden.

Wie ist dass denn in dieser nichtöffentlichen Sitzung im Detail 
abgelaufen?
Gabs da lange Diskussionen oder wurde das schnell durchgezogen?
Was hat denn der texanische Öl-Lobbyist dazu gesagt dass er jetzt mal 
zurückstecken muss weil Pharma mit Geldverdienen dran ist?

Die Vertreter von KFZ, Tourismus und Maschinenbau waren wohl auch grade 
am kalten Buffet beschäftigt und haben die Abstimmung verpasst. Die 
werden sich was geärgert haben!

: Bearbeitet durch User
von Nick M. (muellernick)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut H. schrieb:
> "Die Dunkelziffer sei demnach sehr hoch – nur einer von 1.000 Fällen sei
> auch positiv getestet. „Für jeden bestätigten Fall gibt es 999
> unbestätigte“, so der stellvertretende Staatsepidemiologe Anders
> Wallensten."

Wie kommt man nur auf solche Aussagen!?

Groß-Stockholm hat 2.1 Mio Einwohner. Also 1/5 von ganz Schweden.
Es gibt 15000 bestätigte Infektionen in ganz Schweden. 1/3 davon 
entfallen lt. Artikel auf den Raum Stockholm. Also 5000. Multipliziert 
mit der Dunkelziffer also 5 Mio. Ups! Demnach dürfte es keine neuen 
Fälle mehr in Stockholm geben.
Und garniert wird der Blödsinn mit: "Am 1. Mai, also in einer Woche, 
könnte sich ein Drittel der Einwohner von Stockholm infiziert haben."
Stockholm hat 1 Mio, also die Hälfte des Großraums. 2.5 Mio (die Hälfte 
der 5 Mio von oben) * 3 = 7.5 Mio. Sorry, wie soll denn das passen?

Neee sorry, aber -auch wenn ich hier grobschlächtig rechne um zu einer 
Hausnummer zu kommen- das passt nicht!

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Le X. schrieb:
> Winfried J. schrieb:
>> Dort ist nämlich der lange vorbereitete Komplott zwischen WHO
>> Regierungsvertretern und und Pharmalobby endgültig in nichtöffentlichen
>> „Beratungsrunde“ in Beton gegossen worden.
>
> Wie ist dass denn in dieser nichtöffentlichen Sitzung im Detail
> abgelaufen?
> Gabs da lange Diskussionen oder wurde das schnell durchgezogen?
> Was hat denn der texanische Öl-Lobbyist dazu gesagt dass er jetzt mal
> zurückstecken muss weil Pharma mit Geldverdienen dran ist?
>
> Die Vertreter von KFZ, Tourismus und Maschinenbau waren wohl auch grade
> am kalten Buffet beschäftigt und haben die Abstimmung verpasst. Die
> werden sich was geärgert haben!

Glaubst du die sitzen um einen Tisch?
Das läuft wie bei dir wenn du eine Hütte baust. Die Bank mit dem besten 
Konditionen bekommt den Zuschlag. Und die WHO hat den Regierungen 
Europas in Not das für sie beste Angebot präsentiert du Held. Da konnten 
die Anderen Schlucht nicht mit, geschweige denn gegen halten.
Schon vergessen Geld regiert die Welt.
Namaste

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
F. B. schrieb:
> Hat man denn überhaupt wahre Zahlen? Oder will man die gar nicht haben,
> weil man befürchtet, dass dann die Panikmache auffliegen könnte?

Sag mal, Herr Finanzdingens, einerseits versuchst du, uns mit 
vermeintlichen Horrormeldungen - die du selber natürlich nicht gelesen 
hast - in Panik zu versetzen, andererseits wirfst du der Regierung, dem 
RKI, den Medien und sonstwem Panikmache vor.

Was stimmt mit dir nicht? Sind das Auswirkungen deines Ödipuskomplexes?

von A. K. (prx)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Und die WHO hat den Regierungen
> Europas in Not das für sie beste Angebot präsentiert du Held.

Wieso eigentlich bloss Europa? Gibts anderswo andere Deals, oder sind 
die Meldungen vom Rest der Welt Fakes? Und welche Not eigentlich? Ich 
dachte die ist Teil des perfiden Plans, das Resultat davon, um die 
Massnahmen zu begründen, nicht der zufällige Anlass.

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Und ja dieübrigen Branchen haben den größten Coup der Geschichte der 
Pharmalobby am Büfett verpennt und draufgezahlt.

Namaste

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Winfried J. schrieb:
>> Und die WHO hat den Regierungen
>> Europas in Not das für sie beste Angebot präsentiert du Held.
>
> Wieso eigentlich bloss Europa? Gibts anderswo andere Deals, oder sind
> die Meldungen vom Rest der Welt Fakes? Und welche Not eigentlich? Ich
> dachte die ist Teil des perfiden Plans, das Resultat davon, um die
> Massnahmen zu begründen, nicht der zufällige Anlass.

Du hast recht G20 ist nicht nur Europa das betrifft die Ganze Welt.
Danke fürs aufmerksam machen.

Werd halt alt.

Namaste

von Helmut H. (helmuth)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> Wie kommt man nur auf solche Aussagen!?

Hoffnung, Verzweiflung?

Vergleiche mit
https://www.thelocal.se/20200414/understanding-swedens-figures-on-the-coronavirus

"In March and April, tests were carried out on 738 randomly chosen 
people in the Stockholm region who took their own samples. Of these, 18 
tested positive for the virus (2.5 percent of the total), 689 negative, 
and the remaining 31 were unable to be tested as the samples didn't 
contain enough material."

Hier findet sich auch eine Grafik für die total tests in verschiedenen 
Ländern. Die Schweden haben zu wenig gestestet und stochern im Nebel.

https://www.vorwaerts.de/artikel/corona-schwedische-sonderweg-beim-virus
 "Man beschränkt sich auf Risikogruppen und Schwererkrankte, weil es zu 
wenig Testkits gibt."

von Frank E. (Firma: Q3) (qualidat)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Maskenpflicht wird durchgesetzt, auch wenn es überhaupt nix bringt, nur 
um die Bürger zu demütigen und den Panik-Modus aufrecht zu erhalten.

von Nick M. (muellernick)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Thorsten M. schrieb:
> Zeig mal die Kurven nach der Manipulation.

Mach ich gerne. Geht aber erst heute Abend.

von Der Freundliche Gast X. (Firma: mc.net) (friendly_offtopic)


Bewertung
9 lesenswert
nicht lesenswert
Frank E. schrieb:
> Maskenpflicht wird durchgesetzt, auch wenn es überhaupt nix bringt, nur
> um die Bürger zu demütigen und den Panik-Modus aufrecht zu erhalten.

Das ist natürlich Unsinn. Das Tragen von Masken senkt die 
Wahrscheinlichkeit einer Infektion. Nicht auf 0, klar, aber so wie von 
dir behauptet "nix", ist Unsinn. Ebenso, wie das Bild einen völlig 
unsinnigen Vergleich herbeizieht, aber gut einfacher Populismus für 
einfache Gemüter.

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Frank E. schrieb:
> Maskenpflicht ... um die Bürger zu demütigen

Ach so! Ich hatte den Zweck von Masken iwi anders in Erinnerung. Es geht 
also um Demütigung.

> und den Panik-Modus aufrecht zu erhalten.

Na, du wirst ja bei der ganzen Panik draußen wohl nicht vor die Tür 
gehen. Musst dich also nicht durch eine Maske demütigen lassen. Denn ob 
dus glaubst oder nicht: in deinen eigenen 4 Wänden darfst du ohne 
rumlaufen. (Aber Maskenpflicht für drinne kommt bestimmt auch noch, wa?)

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> https://www.nzz.ch/meinung/die-grundrechte-gelten-auch-in-der-krise-ld.1551874
>
> Namaste

Idioten erkennt man zuverlässig daran, dass sie nur Links posten, ohne 
Kontext und ohne eigene Einlassung dazu. Solche Beiträge sollte man 
konsequent löschen.

von Thomas U. (charley10)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Winfried J. schrieb:
>> https://www.nzz.ch/meinung/die-grundrechte-gelten-auch-in-der-krise-ld.1551874
>>
>> Namaste
>
> Idioten erkennt man zuverlässig daran, dass sie nur Links posten, ohne
> Kontext und ohne eigene Einlassung dazu. Solche Beiträge sollte man
> konsequent löschen.

Der Grundtenor des Artikels ist im Link ersichtlich und: Lesen bildet!

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas U. schrieb:

> Der Grundtenor des Artikels ist im Link ersichtlich und:

Na und? Das machen nur Leute die keine sachliche Diskussion zustande 
bringen. Unsinn stammeln und links posten ist das einzige was noch geht.

Ebenso so zuverlässig erkennt man Idioten an Antworten wie:

> Lesen bildet!

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> https://www.nzz.ch/meinung/die-grundrechte-gelten-auch-in-der-krise-ld.1551874

Guter Artikel! Da steht drinne, dass die Schweizer Regierung 
Gesetzeskonform handelt.

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas U. schrieb:
> Cyblord -. schrieb:
>> Winfried J. schrieb:
>>> https://www.nzz.ch/meinung/die-grundrechte-gelten-auch-in-der-krise-ld.1551874
>>>
>>> Namaste
>>
>> Idioten erkennt man zuverlässig daran, dass sie nur Links posten, ohne
>> Kontext und ohne eigene Einlassung dazu. Solche Beiträge sollte man
>> konsequent löschen.
>
> Der Grundtenor des Artikels ist im Link ersichtlich und: Lesen bildet!
Null Proplemo nur eine Ich-Störung hinter einer Maske, die nicht zu 
ihrem Wort stehen kann. Also Denunziant

Namaste

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
>
> Was stimmt mit dir nicht? Sind das Auswirkungen deines Ödipuskomplexes?
Falsche Baustelle. Der Star seiner Winschträume heißt Midas. Wo die Not 
am größten, da wächst auch die Sehnsucht ...

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Wo hier ° nicht so viel los ist, kann ich ja noch ein bissi auf dem 
Firlefanztypen rumhacken...

F. B. schrieb:
> Aber das checken die Gutmenschen ... natürlich nicht.

Wie kaputt im Kopf ist ein Mensch, der "Gutmensch" als Schimpfwort 
benutzt? (Abgesehen davon, dass sich die AfD-Sympathisanten mal was 
neues einfallen lassen könnten...) Ist für so einen Verpeilten auch 
guter Wein oder gutes Essen oder gutes Wetter was schlechtes? Und kann 
man davon ausgehen, dass es sich bei so einem Nebenluftzieher um einen 
Schlechtmenschen handelt? Kann man wohl...

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Winfried J. schrieb:
>> https://www.nzz.ch/meinung/die-grundrechte-gelten-auch-in-der-krise-ld.1551874
>
> Guter Artikel! Da steht drinne, dass die Schweizer Regierung
> Gesetzeskonform handelt.

So ist ist
Namaste

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Frank E. schrieb:
>> Maskenpflicht ... um die Bürger zu demütigen
>
> Ach so! Ich hatte den Zweck von Masken iwi anders in Erinnerung. Es geht
> also um Demütigung.
>
Dafür gibt es ganz schicke Masken aus Leder.
Für Menschen mit speziellen Bedürfnissen gegen Aufpreis auch aus Gummi.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas U. schrieb:
>
> Der Grundtenor des Artikels ist im Link ersichtlich und: Lesen bildet!

https://de.m.wikipedia.org/wiki/%C3%9Cber_den_Umgang_mit_Menschen

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Der Star seiner Winschträume heißt Midas.

Jau, passt besser. Musste aber erst Wiki kucken. Zitat daraus:

"Über seine Gier und Dummheit gab es etliche antike mythische Anekdoten"

von A. K. (prx)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Wie kaputt im Kopf ist ein Mensch, der "Gutmensch" als Schimpfwort
> benutzt?

Ein Bösmensch eben, was denn sonst?

: Bearbeitet durch User
von Al. K. (alterknacker)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Robert K. schrieb:
> Zitat Honecker ... Dein Freund, oder?

..der is Gut!

,,und was zum Rätseln

: Bearbeitet durch User
von Karl K. (karl2go)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
G. K. schrieb:
> Ist das gottgegeben solche Scheißkarren zu fahren? Was soll das werden?
> Vorsprung durch Technik?

Was der Typ halt konsequent ignoriert: Die PKW sind auf den alten NEFZ 
optimiert, der sich natürlich an den 50km/h in den Städten orientiert.

Percy N. schrieb:
> Es steht Dir natütlich frei, auf die Entwicklung von Pkw hinzuwirken,
> die bei höherer Geschwindigkeit zuverlässig mehr Dreck produzieren.

Was der Typ halt konsequent ignoriert: Fahrzeuge werden auf die 
gesetzlich vorgegebenen Geschwindigkeitsrahmen optimiert.

Deswegen hätte ein Limit auf Autobahnen schon allein den sinnvollen 
Effekt, dass niemand mehr PKW bauen würde, die 250 als 
Reisegeschwindigkeit annehmen. Weniger Motorisierung, leichtere 
Fahrzeuge, weniger Verbrauch.

von Bernd K. (prof7bit)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
In der Schweiz genau die gleichen Zahlen wie bei uns: Lockdown 
vollkommen unnötig, war schon vorher eingedämmt.

von Georg M. (g_m)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank E. schrieb:
> Maskenpflicht wird durchgesetzt, auch wenn es überhaupt nix bringt, nur
> um die Bürger zu demütigen und den Panik-Modus aufrecht zu erhalten.

Maskenpflicht fördert die Heimarbeit.

von Thomas U. (charley10)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Georg M. schrieb:
> Frank E. schrieb:
>> Maskenpflicht wird durchgesetzt, auch wenn es überhaupt nix bringt, nur
>> um die Bürger zu demütigen und den Panik-Modus aufrecht zu erhalten.
>
> Maskenpflicht fördert die Heimarbeit.

...und die Umsätze der Apotheken!
Unserer Mutter (93) wurde in einer Apotheke ein sehr einfacher MNS für 
10 (ZEHN)€ angeboten, der bisher wohl ca. 0,50€ gekostet hat.
Die Produktion wurde an vielen Ecken angeregt und jetzt regiert der 
Markt mit Angebot/Nachfrage. Die Nachfrage wird gesetzlich garantiert.
Da gibts für den Einzelnen nur die Alternative zahlen oder verhungern 
(für die, die keine Nähmaschine bedienen können).
Wie auch das Einkommen der Schornsteinfeger gesetzlich garantiert ist!

von Michael M. (Firma: Autotronic) (michael_metzer)


Angehängte Dateien:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Die auf dem Todesstern haben wohl für immer ausgesorgt. 😷

von Helmut H. (helmuth)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Georg M. schrieb:
> Maskenpflicht fördert die Heimarbeit.
Zum Geburtstag gabs grade unabhängig voneinander zwei Selbstgenähte, 
eine sogar mit Desinfektionsanleitung: 5 Minuten in kochendem Wasser.

Thomas U. schrieb:
> und die Umsätze der Apotheken!
Bei unsrer Apotheke (Dorf, Stammkunde, Monopolist) erhielt ich kürzlich 
einen NMS als Dreingabe statt der üblichen Packung Tempo. Das fördert 
die Kundenbindung.

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Frank E. schrieb:
> Maskenpflicht wird durchgesetzt, auch wenn es überhaupt nix bringt, nur
> um die Bürger zu demütigen und den Panik-Modus aufrecht zu erhalten.

Gibt es eine legale Möglichkeit das zu umgehen? Auf Vermummungsverbot 
berufen?

Entweder lasse ich ab jetzt meine Frau einkaufen, die schon total 
freudig Masken näht (Kopfschüttel...) oder ich fotografiere mein 
Gesicht, drucke das aus und klebe den abgedeckten Teil auf die Maske 
auf.

Dann halten die mich an: "Sie tragen keine Maske!!"... oh doch... das 
wird sicher lustig.

: Bearbeitet durch User
von Claus M. (energy)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas U. schrieb:
> Unserer Mutter (93) wurde in einer Apotheke ein sehr einfacher MNS für
> 10 (ZEHN)€ angeboten, der bisher wohl ca. 0,50€ gekostet hat.

Und die 50 Cent waren schon ein Apothekerpreis. Den einfachen MNS bekam 
man vorher im 100er Pack für 4,99.

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Kara B. schrieb:
> Stimmt auffallend. Danke für die endgültige Aufklärung deiner mentalen
> Verfassung.

Dieser Kerl scheint keine anderen Probleme, als Winnes Befindlichkeiten 
zu haben. Das ist schon nicht mehr nur obszön, das ist pathologisch.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Dieser Kerl scheint keine anderen Probleme, als Winnes Befindlichkeiten
> zu haben. Das ist schon nicht mehr nur obszön, das ist pathologisch.

Also Winnie drängt der Öffentlichkeit seine Verrücktheit ja mit aller 
Gewalt auf. Schwer das zu übersehen oder zu ignorieren.

von Nick M. (muellernick)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> Neee sorry, aber -auch wenn ich hier grobschlächtig rechne um zu einer
> Hausnummer zu kommen- das passt nicht!

Bruhaha!

Meldung auf Spiegel um 13:15
https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/coronavirus-news-am-mittwoch-die-wichtigsten-entwicklungen-zu-sars-cov-2-und-covid-19-a-076f325f-1c83-481b-805e-ec1fdaaf875d

Die Gesundheitsbehörde hat die gestern veröffentlichte Prognose nun 
plötzlich wieder vom Netz genommen. "Wir haben Fehler im Bericht 
festgestellt", schreibt Folkhälsomyndigheten am Mittag auf Twitter. Im 
Moment gingen die Verfasser das Material erneut durch, der Bericht solle 
anschließend schnellstmöglich erneut hochgeladen werden."

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
>
> Also Winnie drängt der Öffentlichkeit seine Verrücktheit ja mit aller
> Gewalt auf. Schwer das zu übersehen oder zu ignorieren.

Wird Zeit, dass die Coiffeure  wieder öffnen. Leider ist der Aufenthalt 
mit Klappstuhl an Parkuhren ja verboten.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Claus M. schrieb:
> Und die 50 Cent waren schon ein Apothekerpreis. Den einfachen MNS bekam
> man vorher im 100er Pack für 4,99.

In Thüringen wir ja auch am Wochenende Maskenpflicht  beim 
Einkauf,öffentliche Verkehrsmittel u, Ähnliches eingeführt.

Ich bin nicht dagegen, da es mich wenig stört.
Aber das ein Kapitalistischer Staat mit Sozialer Marktwirtschaft es 
nicht schafft Billigmasken unter 50 Cent abzugeben ist traurig,

In der DDR wären sie kostenlos verteilt worden und vielleicht 
Lebensmittelkarten.
Das wäre aber gerechter!



Eins ist mir hier aufgefallen.
Jetzt wo langsam überall Maskenpflicht eingeführt wird, sind wieder 
diejenigen dagegen welche dies schön vor 8 Wochen gefordert haben!

: Bearbeitet durch User
von Nicht W. (nichtsowichtig)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Absolut sinnvoll von der Regierung. Seltsam nur, dass es so lange 
gedauert hat.

Endlich fucken mich die ganzen hustenden Idioten, welche meinen damit 
einkaufen zu müssen, nicht mehr ab.

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt ist die Linie endgültig überschritten! Diese Demütigung ist nicht 
mehr zu tolerieren! Jetzt wird Widerstand zur Pflicht, diese Verbrecher 
müssen aus dem Amt entfernt werden, mit allen dazu nötigen Mitteln!

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> sind wieder
> diejenigen dagegen welche dies schön vor 8 Wochen gefordert haben!

Weil die scheiß Coronawelle genau wie jedes Jahr im April zuende ist! 
Mit oder ohne Maske, mit oder ohne Zipfelmütze, spielt keine Rolle.

von Helmut H. (helmuth)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Wird Zeit, dass die Coiffeure  wieder öffnen. Leider ist der Aufenthalt
> mit Klappstuhl an Parkuhren ja verboten.

Auf Heimservice sollte man bis zum 4. Mai verzichten.
https://www.mimikama.at/allgemein/corona-krise-sind-hausbesuche-von-friseuren-strafbar-faktencheck/
"Friseurbesuche zuhause sind jedoch verboten und strafbar. Hält man sich 
nicht daran, drohen harte Strafen. Nach dem Infektionsschutzgesetz seien 
Bußgelder von bis zu 25.000 Euro denkbar."

PS:
Versuche verzweifelt jedes Bonmot zu verstehen. Hier gehts mir wie 
häufig beim "Um die Ecke gedacht". Wo bitte gibts die Lösung zu Parkuhr 
und Klappstuhl?

: Bearbeitet durch User
von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Robert K. schrieb:
> Meld Dich bei der Bill&Belinda Gates Stiftung an, vielleicht haben die
> noch einen Job für Dich :-)

So langsam wirds peinlich… Das Ding heißt Bill and Melinda Gates 
Foundation.

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die Strafe nur 50€ beträgt werde ich es wohl riskieren ohne Maske 
einkaufen zu gehen..

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Wenn die Strafe nur 50€ beträgt werde ich es wohl riskieren ohne Maske
> einkaufen zu gehen..

ein tuch reicht

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> ein tuch reicht

Geht auch die Netzstrumpfhose meiner Frau?

von F. B. (finanzberater)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Eins ist mir hier aufgefallen.
> Jetzt wo langsam überall Maskenpflicht eingeführt wird, sind wieder
> diejenigen dagegen welche dies schön vor 8 Wochen gefordert haben!

Also ich  bin nicht dagegen, wenn dafür die Wirtschaft wieder 
hochgefahren wird. Hätte die Regierung nicht versagt und die Ratschläge 
der von ihr beauftragen Studie befolgt und genügend Masken bevorratet, 
wäre der Shutdown gar nicht nötig gewesen. Die staatlich geförderte 
Maskenabzocke mache ich allerdings nicht mit, sondern binde mir beim 
Einkaufen einfach ein Halstuch um. Mein Online-Medizinproduktehändler 
hat gerade eine Umsatzverdreifachung vermeldet. Ich freu mich auf die 
Dividende.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut H. schrieb:

> PS:
> Versuche verzweifelt jedes Bonmot zu verstehen. Hier gehts mir wie
> häufig beim "Um die Ecke gedacht". Wo bitte gibts die Lösung zu Parkuhr
> und Klappstuhl?

Uralt: "Hier hast Du 20 Pf., und nun kannst Du das alles in Ruhe einer 
Parkuhr erzählen".
Im Zeitalter der Parkscheinautomaten nicht mehr so leicht zugänglich, 
ich weiß. An irgendwas muss man ja merken, dass man alt wird. Die 
Scherze, über die meine Eltern und Schwiegereltern herzlich gelacht 
haben (ich nicht ganz so sehr, höflich formuliert), würden junge 
Menschen heute teilweise nicht einmal mit Gebrauchsanweisung lachen 
können.

von F. B. (finanzberater)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Wenn die Strafe nur 50€ beträgt werde ich es wohl riskieren ohne Maske
> einkaufen zu gehen..

Mach dich auf Hate-Kommentare gefasst.

von Nick M. (muellernick)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Diese Demütigung ist nicht mehr zu tolerieren! Jetzt wird Widerstand zur 
Pflicht,

Du als alter Widerstandskämpfer solltest jetzt aus Protest einen 
partisanischen Angriff starten indem du barfuß und ohne Maske von zu 
Hause bis zur nächsten Pommesbude gehst und dort Pommes rot-weiß 
bestellst, bezahlst aber nicht isst!

Ich sag dir, du stehst morgen in der Zeitung als der Held.

von F. B. (finanzberater)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Spahn: Wir werden viel verzeihen müssen

https://www.rnd.de/politik/spahn-pladiert-fur-fairen-umgang-mit-entscheidungen-in-der-corona-krise-5XT4IAVHVBD2BCJYTNPKMZ426A.html

Wer soll wem verzeihen? Die ruinierten Existenzen den Politikern?

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Darf ich dann wenigstens wieder Demonstrieren? Oder ist das immernoch 
verboten, trotz Maskenpflicht?

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Das machen nur Leute die keine sachliche Diskussion zustande
> bringen. Unsinn stammeln und links posten ist das einzige was noch geht.

Sag bloß, du zählst nicht in diese Kategorie…

Ich finde es nur noch ätzend, wie polarisiert hier die Debatte läuft. Es 
scheint nur noch darum zu gehen, wer "Recht" hat, nicht um ein getreues 
Bild dessen, was da gerade abläuft.

Die Insassen eines Kindergartens sind vernünftiger.

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
F. B. schrieb:
> Wer soll wem verzeihen? Die ruinierten Existenzen den Politikern?

Es gibt nur 2 Mögliche Ausgänge für das: Entweder die kommen damit durch 
und wir leben von jetzt an im Faschismus oder die landen alle lebenslang 
im Knast (wenn sie Glück haben und nicht an die Wand gestellt werden).

von F. B. (finanzberater)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Es gibt nur 2 Mögliche Ausgänge für das: Entweder die kommen damit durch
> und wir leben von jetzt an im Faschismus oder die landen alle lebenslang
> im Knast (wenn sie Glück haben und nicht an die Wand gestellt werden).

Sie wissen die Mehrheit der Hysteriker hinter sich. Und nachher will es 
natürlich wieder niemand gewesen sein. Jeder war Widerstandskämpfer.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:

>
> Entweder die kommen damit durch
> und wir leben von jetzt an im Faschismus oder die landen alle lebenslang
> im Knast (wenn sie Glück haben und nicht an die Wand gestellt werden).

An letzterem erkennt man den wahren Antifaschisten!

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Wie kaputt im Kopf ist ein Mensch, der "Gutmensch" als Schimpfwort
> benutzt?

Gar nicht. "Gutmensch" ist ein ironischer Titel für Leute, die "alles 
gut" machen wollen und dabei nicht merken, dass sie nur fremdgesteuerte 
Zombies sind, die immer nur das Kind mit dem Bad ausschütten.

Mag sein, dass der Begriff "Gutmensch" bei flachen Gemütern als ein 
Etikett ankommt, das man mit ebenso wenig Sinn und Verstand anderen als 
Schimpf anhängt – die Verfechter dieser Strategie zähle ich aber selbst 
in eine bösartige Unterkategorie des "Gutmenschen": den gemeinen 
Blockwart.

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Für Menschen mit speziellen Bedürfnissen gegen Aufpreis auch aus Gummi.

Das sind die berühmten FFP4-Masken.

von Matthias L. (limbachnet)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht W. schrieb:
> Endlich fucken mich die ganzen hustenden Idioten, welche meinen damit
> einkaufen zu müssen, nicht mehr ab.

Hustenreiz ist allerdings kein Zeichen von mangelnder Denkfähigkeit... 
Es gibt genug Asthmatiker, Allergiker und sonstige -iker (und dazu noch 
ein paar Raucher), die ganz ohne Corona gelegentlich husten müssen - und 
deren Einkauf trotzdem nicht vom Himmel fällt. Wenn diese nun aber mit 
Textilmaske husten, ist das sicher besser als ohne.

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Evtl. wickel ich auch ein Stück klarsichtfolie um meinen Kopf. Oder ich 
gehe mir so einer Anonymousmaske einkaufen, das sehen die sicherlich 
auch gerne.

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Bernd K. schrieb:
>
>>
>> Entweder die kommen damit durch
>> und wir leben von jetzt an im Faschismus oder die landen alle lebenslang
>> im Knast (wenn sie Glück haben und nicht an die Wand gestellt werden).
>
> An letzterem erkennt man den wahren Antifaschisten!

Ich würde auf eine Anklage und Verurteilung wegen Hochverrats plädieren, 
so kann man die Rechtsordnung wieder herstellen ohne daß sie Schaden 
nimmt. Jedoch muß ich durchaus zugeben daß sich mein Bedauern arg in 
Grenzen halten würde wenn sich einer dieser Verbrecher in der Hitze der 
Amtsenthebung gemäß Art. 20 die eine oder andere verirrte Kugel 
einfängt.

von F. B. (finanzberater)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Wie kaputt im Kopf ist ein Mensch, der "Gutmensch" als Schimpfwort
> benutzt?

Kaputt im Kopf bist du nur selbst, weil ihr mit eurer Hysterie genau das 
befördert, was ihr vorgebt zu bekämpfen. Aber als Ökonomieanalphabeten 
begreift ihr das sowieso nicht. Ihr wollt nur die schnelle moralische 
Anerkennung unter euresgleichen erhaschen. Das bringt euch wohl einen 
Dopaminschub, so wie mir ein satter Aktiengewinne einen Dopaminschub 
verschafft.

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut H. schrieb:
> Bei unsrer Apotheke (Dorf, Stammkunde, Monopolist) erhielt ich kürzlich
> einen NMS als Dreingabe statt der üblichen Packung Tempo. Das fördert
> die Kundenbindung.

Was übrigens seit einiger Zeit verboten ist… Zumindest in D.

: Bearbeitet durch User
von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Also Winnie drängt der Öffentlichkeit seine Verrücktheit ja mit aller
> Gewalt auf. Schwer das zu übersehen oder zu ignorieren.

Darin sich auch noch zu suhlen, fällt nur den aller miesesten 
Charakteren ein.

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> F. B. schrieb:
>> Wer soll wem verzeihen? Die ruinierten Existenzen den Politikern?

Merkel: "'tschuldigung, aber nun sind sie halt bankrott"

> Es gibt nur 2 Mögliche Ausgänge für das: Entweder die kommen damit durch
> und wir leben von jetzt an im Faschismus oder die landen alle lebenslang
> im Knast (wenn sie Glück haben und nicht an die Wand gestellt werden).

Letzters scheitert wahrscheinlich am zu weit fortgeschrittenen Stand der 
Rhinotransformationen.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
>
> Letzters scheitert wahrscheinlich am zu weit fortgeschrittenen Stand der
> Rhinotransformationen.

Habe ich etwas verpasst? Entwickelt Ihr Euch in Richtung Nasobem?

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
F. B. schrieb:
> Die staatlich geförderte
> Maskenabzocke mache ich allerdings nicht mit, sondern binde mir beim
> Einkaufen einfach ein Halstuch um.

Es gibt doch für Fasching diese Masken um Augen und Nase, die unten dran 
ein Tuch haben, das vor der unteren Gesichtshälfte hängt – das wäre doch 
passend, wie im Gangsterfilm…

von F. B. (finanzberater)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Durch einen großangelegten, repräsentativen Antikörpertest konnte 
gezeigt werden, dass das neue Coronavirus viel verbreiteter ist als 
angenommen. Die Wissenschaftler fanden in der Region Antikörper bei 50 
bis 85 Mal mehr Menschen als bisher angenommen. Das würde die Sterberate 
auf 0,12 bis 0,2 Prozent senken.

https://www.achgut.com/artikel/repraesentativer_antikoerper_test_corona_verbreiteter_als_angenommen_sterblichkeit_geringer

https://www.medrxiv.org/content/10.1101/2020.04.14.20062463v1

Faktor 50 bis 85 entspricht fast exakt meiner Prognose von vor mehreren 
Wochen, den ich damals aus den vorhandenen Stichproben der infizierten 
Bundestagspolitikern und Bundesligaspielern abgeleitet hatte.

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Bernd K. schrieb:
>> F. B. schrieb:
>>> Wer soll wem verzeihen? Die ruinierten Existenzen den Politikern?
>
> Merkel: "'tschuldigung, aber nun sind sie halt bankrott"
>
>> Es gibt nur 2 Mögliche Ausgänge für das: Entweder die kommen damit durch
>> und wir leben von jetzt an im Faschismus oder die landen alle lebenslang
>> im Knast (wenn sie Glück haben und nicht an die Wand gestellt werden).
>
> Letzters scheitert wahrscheinlich am zu weit fortgeschrittenen Stand der
> Rhinotransformationen.

Ein gewisser Prozentsatz scheint aber immun zu sein und kann nicht 
transformiert werden, und das scheinen gar nicht mal so wenige zu sein. 
Mir ist es auch schon gelungen mindestens eine Person wieder 
rückzutransformieren, und ein paar weitere sind an der Schwelle, es ist 
also nicht zwingend irreversibel.

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Wenn die Strafe nur 50€ beträgt werde ich es wohl riskieren ohne Maske
> einkaufen zu gehen..

Da machst du wohl die Rechnung ohne den Wirt – das Personal wird dich 
gar nicht rein lassen, oder raus schmeißen…

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Icke ®. schrieb:
>>
>> Letzters scheitert wahrscheinlich am zu weit fortgeschrittenen Stand der
>> Rhinotransformationen.
>
> Habe ich etwas verpasst?

Beschäftige Dich mit Eugène Ionesco: Rhinocéros.

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Kennt jemand noch eine gute Idee, mit einer lustigen Maske diese 
Maskenpflicht ins Lächerliche zu ziehen?

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Kennt jemand noch eine gute Idee, mit einer lustigen Maske diese
> Maskenpflicht ins Lächerliche zu ziehen?

Darth Vader

von F. B. (finanzberater)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Kennt jemand noch eine gute Idee, mit einer lustigen Maske diese
> Maskenpflicht ins Lächerliche zu ziehen?

https://www.xn--kostme-6ya.com/produkt/angela-merkel-maske.html

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Entwickelt Ihr Euch in Richtung Nasobem?

Also ich nicht. MEIN Schwanz ist nach außen deutlich sichtbar...

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Darf man die Maske auch am Arsch tragen?

"Entschuldigung, aber wenn ich huste dann nur aus dem Arsch. Und jetzt 
lassen sie mich da durch, ich muß Bohnen kaufen."

: Bearbeitet durch User
von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Darf man die Maske auch am Arsch tragen?

Steht eigentlich irgendwo geschrieben, dass man diese im Gesicht tragen 
muss?

Ich sehe es schon vor mir: Wenn ich als einer der wenigen keine Maske im 
Supermarkt trage. Vor dieser Pflicht haben nur wenige eine getragen, es 
kaum jemanden interessiert, wenn ich keine trug. Und jetzt werde ich 
gleich ein Terrorrist sein, weil ich ab Montag keine Maske trage. Und 
alle zeigen mit dem Finger auf mich: Der Verbrecher trägt keine Maske!

: Bearbeitet durch User
Beitrag #6234239 wurde vom Autor gelöscht.
von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Die Maske ist das neue Hakenkreuz. Symbole der Zusammengehörigkeit sind 
wichtig im Faschismus. Deshalb werde ich die Maske wenn überhaupt dann 
nur am Arsch tragen, das ist dann auch ein Symbol.

: Bearbeitet durch User
von Frank E. (Firma: Q3) (qualidat)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Frank E. schrieb:
>> Maskenpflicht wird durchgesetzt, auch wenn es überhaupt nix bringt, nur
>> um die Bürger zu demütigen und den Panik-Modus aufrecht zu erhalten.
>
> Gibt es eine legale Möglichkeit das zu umgehen? Auf Vermummungsverbot
> berufen?
>
> Entweder lasse ich ab jetzt meine Frau einkaufen, die schon total
> freudig Masken näht (Kopfschüttel...) oder ich fotografiere mein
> Gesicht, drucke das aus und klebe den abgedeckten Teil auf die Maske
> auf.
>
> Dann halten die mich an: "Sie tragen keine Maske!!"... oh doch... das
> wird sicher lustig.

Ich erinnere mich bruchstückhaft an eine Anekdote um den Schauspieler 
Boris Kalov, Darsteller des Frankenstein-Monsters in einem frühen 
Stummfilm. Der Moderator einer (Radio?)-Show (vlt. mit Studiogästen): " 
... und nun begrüßen wir ganz herzlich den Darsteller des berühmten 
Frankenstein-Monsters, Mister Kalov. Und vielen Dank auch, dass sie sich 
extra die Mühe gemacht haben, in ihrer aufwändigen Film-Maske zu uns zu 
kommen!" Darauf Kalov: "Maske, ähm ... welche Maske ... ?"

von F. B. (finanzberater)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> Entwickelt Ihr Euch in Richtung Nasobem?
>
> Also ich nicht. MEIN Schwanz ist nach außen deutlich sichtbar...

Schön, dass das noch erlaubt ist ...

: Bearbeitet durch User
von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
F. B. schrieb:
> Lockdown: Besorgniserregende Zunahme von Angstzuständen und
> Depressionen
>
> 
https://www.welt.de/wissenschaft/article207419149/Corona-Wie-sich-im-Lockdown-das-Verhalten-von-Kindern-veraendert.html

Menschenverachtende Verbrecher! Artikel 20, sofort!

von Frank E. (Firma: Q3) (qualidat)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Die Maske ist das neue Hakenkreuz. Symbole der Zusammengehörigkeit
> sind
> wichtig im Faschismus. Deshalb werde ich die Maske wenn überhaupt dann
> nur am Arsch tragen, das ist dann auch ein Symbol.

Es geht auch anders herum: 
https://www.amazon.de/qingtianlove-Halloween-Maskerade-Karneval-Requisiten/dp/B07YDWF7DN

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist denn das für ne bescheuerte Begründung?

https://www.n-tv.de/regionales/niedersachsen-und-bremen/Details-zur-Maskenpflicht-in-Niedersachsen-am-Donnerstag-article21732643.html
Die Ministerin räumte zudem ein, dass sie eine Maskenpflicht lange skeptisch gesehen habe. Der Landesregierung sei aber an einem bundesweit möglichst einheitlichen Vorgehen gelegen. Zudem seien die Masken ein Signal der Solidarität und dafür, dass die Coronavirus-Pandemie noch nicht vorbei ist. Sie rechne damit, dass die Maskenpflicht "viele Wochen und Monate" bestehen werde.

Aus Solidarität trage ich ganz bestimmt nichts. Die haben hier gerade 
erst die Security heruntergefahren. Fahren die die jetzt wieder auf?

: Bearbeitet durch User
von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Zudem seien die Masken ein Signal der Solidarität

Na also, wie ich oben gesagt habe: Das offizielle Symbol mit dem die 
Faschisten Einigkeit demonstrieren können.

von Frank E. (Firma: Q3) (qualidat)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
F. B. schrieb:
> Ben S. schrieb:
>> Kennt jemand noch eine gute Idee, mit einer lustigen Maske diese
>> Maskenpflicht ins Lächerliche zu ziehen?
>
> https://www.xn--kostme-6ya.com/produkt/angela-merkel-maske.html

• Darth Vader
• Grünes Alien
• Arschgersicht (s. anderer Beitrag, Amazon)
• Pest Doktor (Schnabelmaske)
• Paintball- oder Motocross-Maske
• Klammer auf der Nase, Klebeband über den Mund

Das Problem ist, die Dinger sind alle sehr eng, warm und unbequem zu 
"montieren" (teilw. 3 Riemen um den Kopf). Das ist mal für 5 Minuten 
witzig und dann aber eher anstrengend. Alternativ eine Brille mit großer 
Hexennase und Schnauzbart, der wiederum so lang ist, dass er auch den 
Mund bedeckt. Die hat man schnell auf- und abgesetzt.

Wer eher nicht auffallen will, dem empfehle ich einen Schlauchschal, 
Halstuch oder dünnen Rollkragenpullover. Das kann man bei einer nahenden 
Kontrolle schnell mal hochziehen und dann wieder herabrutschen lassen

von Nick M. (muellernick)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Deshalb werde ich die Maske wenn überhaupt dann
> nur am Arsch tragen, das ist dann auch ein Symbol.

Arschgesichtern fällt sowas natürlich leichter.

von Nick M. (muellernick)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Menschenverachtende Verbrecher! Artikel 20, sofort!

Und, schon an der Pommesbude gewesen?

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Ganz erlich? Das Personal im Laden hat anderes zu tun, als Leute zu 
verpetzen. Wollen die die Polizei rufen? Lächerlich.

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> Bernd K. schrieb:
>> Deshalb werde ich die Maske wenn überhaupt dann
>> nur am Arsch tragen, das ist dann auch ein Symbol.
>
> Arschgesichtern fällt sowas natürlich leichter.

Du wirst jeden Tag unterirdischer. Geh doch schonmal mit Deinen 
Faschistenkumpels Pläne machen wie man im Vermummten Zustand 
Andersdenkende aufmischen kann, oder setz Dich mit dem Telefon in der 
Hand auf den Balkon und denunzier Deine Nachbarn, Du Werkzeug. Aber 
verlasse doch bitte endlich das Forum.

: Bearbeitet durch User
von Nick M. (muellernick)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
>>> Deshalb werde ich die Maske wenn überhaupt dann
>>> nur am Arsch tragen, das ist dann auch ein Symbol.
>>
>> Arschgesichtern fällt sowas natürlich leichter.
>
> Du wirst jeden Tag unterirdischer.

Herzlichen Dank für das Kompliment!

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
>
> Menschenverachtende Verbrecher! Artikel 20, sofort!

Bei der Lektüre mancher Beiteäge in diesem Forum denke ich eher an Art. 
18.

von F. B. (finanzberater)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Frank E. schrieb:
> • Pest Doktor (Schnabelmaske)

Mein Favorit.

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Kennt jemand noch eine gute Idee, mit einer lustigen Maske diese
> Maskenpflicht ins Lächerliche zu ziehen?

Ein Maulkorb aus Fliegengitter.

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Steht eigentlich irgendwo geschrieben, dass man diese im Gesicht tragen
> muss?

Sie soll Mund und Nase bedecken… Wenn du noch irgendwo ein Paar davon 
hast, kannst dus ja mal damit versuchen.

von Frank E. (Firma: Q3) (qualidat)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Ganz erlich? Das Personal im Laden hat anderes zu tun, als Leute
> zu
> verpetzen. Wollen die die Polizei rufen? Lächerlich.

Vermutlich werden so unterirdische Securities vor dem Laden bzw. 
Supermarkt postiert, mit denen du dich dann erstmal anlegen musst. War 
kürzlich auf dem Dorf im Edeka (Michendorf b. Berlin) und im OBI-Markt 
in Rangsdorf, da stand tatsächlich jeweils son Typ und achtete ziemlich 
energisch darauf, dass auch jeder einen Wagen nahm und auch immer nur 
jmd. reinging, wenn vorher ein anderer rauskam. Im Kaufland am Alex in 
Berlin hat das bisher niemanden interessiert ... könnte sich aber auch 
ändern.

Und dann sind ja noch die "besorgten guten Bürger", die nicht zögern die 
Bullerei zu rufen. Habe beim Stöbern im Internet Polizeiberichte zu 
deren Kontrolleinsätzen in Parks, auf privaten Grundstücken oder 
Privatwohnungen gelesen. Nahezu ausschließlich gingen diese auf 
Denunziazionen zurück.

von Nick M. (muellernick)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Faschistenkumpels Pläne machen wie man im Vermummten Zustand
> Andersdenkende aufmischen kann

Ich dachte, das ist das Erkennungsmerkmal der Antifa.

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Kennt jemand noch eine gute Idee, mit einer lustigen Maske diese
> Maskenpflicht ins Lächerliche zu ziehen?

"Artikel 1 GG"

Namaste

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
F. B. schrieb:
> Kaputt im Kopf bist du nur selbst, weil ihr mit eurer Hysterie genau das
> befördert, was ihr vorgebt zu bekämpfen.

Das "du" war schon vollkommen okay. Den Pluralis Majestatis brauchts 
nicht.

Also, ich bin nicht die Bohne hysterisch; im Gegenteil! Ich sitze hier 
ganz bequem vor mich hin, schreibe ein bissi hier, ein bissi da, lese 
die Beiträge moralinsaurer Finanz- und anderer Deppen, und lassen 
ansonsten den Lieben Gott einen guten Tag sein.

Was Gutmenschen halt so machen. Und als Gutmensch bekämpfe ich 
selbstverständlich nix. Man ist ja schließlich Pazifist.

von Claus M. (energy)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Aus Solidarität trage ich ganz bestimmt nichts.

Das du ein asoziales Ekel bist wusste man schon vorher.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Kennt jemand noch eine gute Idee, mit einer lustigen Maske diese
> Maskenpflicht ins Lächerliche zu ziehen?

Mach ein Foto von Deinem blanken Hintern und häng Dir das vor.
Wenn das niemandem auffällt, hast Du ein Problem.

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> Ich dachte, das ist das Erkennungsmerkmal der Antifa.

Die Antifa ist nicht was sie vorgeben zu sein, sonst wären sie schon 
lange auf der Straße, und zwar provokativ unvermummt.

von F. B. (finanzberater)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
30 Prozent weniger Patienten in der Kardiologie – Ärzte werden stutzig. 
Mediziner beschleicht eine böse Vorahnung.

https://www.welt.de/vermischtes/article207436223/Corona-Krise-Kliniken-fuerchten-Verschleppung-anderer-Krankheiten.html

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Claus M. schrieb:
> Ben S. schrieb:
>> Aus Solidarität trage ich ganz bestimmt nichts.
>
> Das du ein asoziales Ekel bist wusste man schon vorher.

Und wieder einmal zeigt sich ganz deutlich was der Claus M. für ne 
Gesinnung hat, jetzt kommt es an die Oberfläche. Beim Führer hätte er 
sich wahrscheinlich wohlgefühlt, alle schön solidarisch im 
Gleichschritt. Ekelhaft.

von Nick M. (muellernick)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Die Antifa ist nicht was sie vorgeben zu sein,

Na, das wusste ich vorher schon.
Freut mich aber, dass du es auch merkst.

von Le X. (lex_91)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Die Antifa ist nicht was sie vorgeben zu sein, sonst wären sie schon
> lange auf der Straße, und zwar provokativ unvermummt.

Die haben halt auch das nichtöffentliche Memo von der G20 gekriegt. Da 
wo drin stand dass die WHO jetzt übernimmt.
Für mehr Details musst du Winnie fragen.

: Bearbeitet durch User
von Bernd G. (Firma: Bannerträger des Fortschritts) (berndg)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Die ganzen Diskussionen, obwohl interessant und lehrreich, bringen 
nichts mehr.

Die Natur schlägt zurück.

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
F. B. schrieb:
> 30 Prozent weniger Patienten in der Kardiologie – Ärzte werden stutzig.
> Mediziner beschleicht eine böse Vorahnung.
>
> 
https://www.welt.de/vermischtes/article207436223/Corona-Krise-Kliniken-fuerchten-Verschleppung-anderer-Krankheiten.html

Alles nebensächlich, scheißegal ob noch hunderdtausende an den Folgen 
verrecken, Kinder traumatisiert werden, Familien auseinander gerissen 
und die Alten in verschärfte Einzelhaft genommen werden bis sie 
freiwillig abtreten, Haupsache der "solidarische" deutsche Egoist darf 
sich mit seinen "solidarischen" Egoistenkumpels gemeinsam "solidarisch" 
vor ner scheiß harmlosen Erkältung schützen und sich dazu die 
symbolische Hakenkreuzbinde ins Gesicht binden als Zeichen der 
"Solidarität".

Widerlich!

Claus M, Nick M, und wie ihr alle heißt, ich verachte euch und eure 
widerliche Steigbügelhalterei für dieses Faschistendreckspack welches 
das Land übernehmen will zutiefst. Ich spucke auf den Boden vor euch.

: Bearbeitet durch User
von Claus M. (energy)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Claus M, Nick M, und wie ihr alle heißt, ich verachte euch und eure
> widerliche Steigbügelhalterei

Leck mich doch du Faschistensau!

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Le X. schrieb:
> Die haben halt auch das nichtöffentliche Memo von der G20 gekriegt.

Ja, sie brennen vor Begeisterung:

https://de.indymedia.org/node/78487

"Praktische Solidarität mit den Angeklagten der Prozesse in Hamburg und 
den rebellierenden Gefangenen
Die Verfahren wegen G20 in Hamburg gehen weiter, das Parkbank Verfahren 
geht weiter. Knisternd brennen in Berliner Corona Nächten die Fahrzeuge 
der Knastprofiteure. Das ist nur das Mindeste was zu tun ist, angesichts 
der Aufstände der letzten Wochen in vielen Knästen weltweit"

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Claus M. schrieb:
> Leck mich doch du Faschistensau!

Schau in den Spiegel, Du bist anscheinend so dumm daß Du gar nicht 
merkst für wen Du marschierst. Wie kann man so dumm sein?

von Nick M. (muellernick)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Ich spucke auf den Boden vor euch.

Das bringt nix!
Zu mir hat mal einer gesagt, er pinkelt auf mein Grab. Ich hab mich bei 
ihm bedankt, weil dann die Rosen besser wachsen. So hat er wenigstens 
einmal was sinnvolles zusammengebracht. Ist bei dir wohl auch so.

Frag mal deine Freund, ob ihr keine Masken mit "ACAB" oder so machen 
wollt. Wäre hilfreich, weil man die Trottel gleich ignorieren kann.

von Dirk D. (bizarr)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Könnt ihr eure ebenso persönlichen wie peinlichen Differenzen nicht per 
PM austragen?

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert

von Nick M. (muellernick)


Angehängte Dateien:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Und die aktuellen Zahlen...

Eigentlich keine Auffälligkeiten.
Lediglich gehen immer mehr Länder dazu über die Genesenen in 100er 
Blöcken zu melden.
Und die Kurve der Genesenen nähert sich immer mehr der der Infizierten 
(auch wenn der Abstand noch Faktor 1.5 ist).

RKI-Meldung:
*Aufgrund technischer Probleme wurden am 21.04.2020 am RKI keine Daten 
aus Hamburg empfangen.


**** Ankündigung ****
Ab morgen werde ich das "Bundesland" "Weitere" rauswerfen.
Begründung: Die offiziellen Zahlen stammen vom RKI und sind 
Länderbezogen. Ein Bundesland "Weitere" ist mir nicht bekannt und wird 
auch vom RKI nicht geführt.
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Fallzahlen.html

Diese Schattenbundesland dient nur dazu, in Übereinstimmung mit den 
Zahlen der JHU zu kommen. Die wiederum kann sich nur auf das RKI 
beziehen, da es nur eine offizielle Quelle geben kann. Wenn die JHU 
andere Zahlen hat, kann sie sich die nur hochrechnen.
Die Diffferenzen die die JHU generiert werden mir zu viel, tw. über 10%
Z.B. die letzten 10 Tage bei den Genesenen:
4500 4500 5875 5875 6370 6489 5754 6253 4959 6391

Oder den Verstorbenen:
174 56 74 38 101 98 147 168 164 293

Das RKI behandelt Nachmeldungen so, dass sie am Meldetag 
veröffentlicht werden. Das gibt zwar Verschiebungen (WoE), aber die sind 
hinlänglich bekannt, gut zu sehen und hinnehmbar.

Heute war auch wieder ein Fehler in der Summe von 20 Verstorbenen 
drinnen (das 3. Mal?)

Ich werde aber die JHU-Zahlen zur Gegenkontrolle verwenden, weil ich 
mich auch mal vertippen kann.

von Rick D. (rick)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> Und die Kurve der Genesenen nähert sich immer mehr der der Infizierten
> (auch wenn der Abstand noch Faktor 1.5 ist).

Weltweit ist das Verhältnis Infizierte/Genesen momentan bei 3,7:
Youtube-Video "[LIVE] Coronavirus Pandemic: Real Time Counter, World Map, News"

Im Maximum lag dieses Verhältnis bei 4,8.

Ideal wäre ein Verhältnis von 1,0.

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Hier, jetzt kommen sie aus den Löchern und wollen daß wir die Rechnung 
bezahlen für deren Vandalismus:

https://www.berliner-zeitung.de/wirtschaft-verantwortung/wer-zahlt-fuer-corona-spd-vorsitzende-plaediert-fuer-vermoegensabgabe-li.80171

Erst unnötige Maßnahmen verhängen um einen gigantischen Schaden zu 
erzeugen, dann nach Bekanntwerden der Unnötigkeit den Schaden auf Teufel 
komm raus nochmal verdoppeln und verdreifachen, und dann den Leuten die 
Rechnung präsentieren.

Wer bestellt bezahlt! Ich bin dafür daß nur diejenigen blechen müssen 
die entgegen besseren Wissens hier freiwillig mitgelaufen sind. Wer 
nachweisen kann daß er von Anfang an dagegen war soll gefälligst 
ungeschoren bleiben!

von Nick M. (muellernick)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Rick D. schrieb:
> Weltweit ist das Verhältnis Infizierte/Genesen momentan bei 3,7:
> Ideal wäre ein Verhältnis von 1,0.

Danke für die interessante Ergänzung!
Ja, 1.0 hätten wir alle gerne.

von Nick M. (muellernick)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Wer nachweisen kann daß er von Anfang an dagegen war soll gefälligst
> ungeschoren bleiben!

Eine Ent-Corona-isierung, sozusagen.
Die, die nicht ungeschoren weggekommen sind, müssen dann als Glatzköpfe 
rumlaufen? Lebenslang? Egal, zunächst müssen sie die Hakenkreuze auf den 
Masken tragen.
Entspricht das so deinen Vorstellungen?

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Hier, jetzt kommen sie aus den Löchern und wollen daß wir die Rechnung
> bezahlen für deren Vandalismus:
>
> 
https://www.berliner-zeitung.de/wirtschaft-verantwortung/wer-zahlt-fuer-corona-spd-vorsitzende-plaediert-fuer-vermoegensabgabe-li.80171

Der Artikel ist bereits einen Monat alt und in aller Munde gewesen.

von Matthias L. (limbachnet)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Helmut H. schrieb:
>> Bei unsrer Apotheke (Dorf, Stammkunde, Monopolist) erhielt ich kürzlich
>> einen NMS als Dreingabe statt der üblichen Packung Tempo. Das fördert
>> die Kundenbindung.
>
> Was übrigens seit einiger Zeit verboten ist… Zumindest in D.

Jaein. Wenn Helmut nur ein Rezept einlöst, dann ist die Beigabe 
verboten, stimmt. Wenn er dazu noch ein Tüte Hustenbonbons kauft (oder 
Heftpflaster oder sonstwas frei verkäufliches), dann darf er auch eine 
Beigabe geschenkt bekommen.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Gestern versprochen..

https://www.n-tv.de/politik/Pflegekraefte-bekommen-1500-Euro-Praemie-article21696880.html

..heute gebrochen:

https://aktuelle-sozialpolitik.de/2020/04/21/es-hat-sich-ausgeklatscht/

Großmäulig wurde den Pflegekräften eine 1500€ Prämie versprochen, aber 
zahlen will nun keiner. War auch nicht anders zu erwarten.

von Karl K. (karl2go)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Gibt es eine legale Möglichkeit das zu umgehen?

Wie in den Kopf gekackt muss man sein um so was zu fragen?

Ernsthaft, du hast sie doch nicht mehr alle.

von Nicht W. (nichtsowichtig)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Ben S. schrieb:
>> Kennt jemand noch eine gute Idee, mit einer lustigen Maske diese
>> Maskenpflicht ins Lächerliche zu ziehen?
>
> Mach ein Foto von Deinem blanken Hintern und häng Dir das vor.
> Wenn das niemandem auffällt, hast Du ein Problem.

Wir müssen es dir ja nicht unbedingt gleich tun :-)

Wie wäre es stattdessen verantwortungsbewusst mit den Vorgaben der 
Regierung umzugehen?

Gesetzt den Fall Masken (Stofftücher) wären (Konjunktiv) als unwirksam 
einzustufen, so bricht sich sicherlich niemand einen Zacken aus seiner 
Krone trotzdem eine zu tragen. Auch wird die Maske niemand finanziell in 
den Ruin treiben. Ein Handtuch/Schal etc. wird man ja wohl noch haben.

Deshalb stellt sich die spannende Frage: Worin liegt eigentlich euer 
Problem? Freud würde wohl behaupten in der Erziehung. Ich behaupte es 
liegt eher an Einsteins Vermutung (nicht die, dass das Universum 
unendlich ist).

von Rick D. (rick)


Angehängte Dateien:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Die Zahlen stimmen wohl ohnehin nicht, meint jedenfalls
> 
https://nl.tagesspiegel.de/r/D.B.CVm7.Bkn5.Bs2MX.A.5Ev6uNVl0afPmV8D3KJzbEknFQad8P7L7GWz2DVeAPVQ3fp2-uPnWPI8NOT_eMZgoUmDmw94CoBW1C4vyhpvsg/r.html

Komischer Link. Ich lande damit hier:
https://www.nytimes.com/interactive/2020/04/21/world/coronavirus-missing-deaths.html?smid=nytcore-ios-share
28,000 Missing Deaths:
Tracking the True Toll of the Coronavirus Crisis

Da ist auch schön der Erfolg des schwedischen Sonderwegs zu erkennen, 
Euromomo wird auch zitiert und wie der große Experte behauptet erkennt 
man gut an den Kurven, das die leichte Grippe schon fast vorbei ist...

von Nick M. (muellernick)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Die Zahlen stimmen wohl ohnehin nicht, meint jedenfalls

Ich hasse Diagramme bei denen nicht ersichtlich ist, wo die Y-Achse 
abgeschnitten wurde. :-((

Wieauchimmer.
Die These "Wäre ja sowieso bald gestorben" ist ja schon sarkastisch, 
auch wenn etwas dran ist. Nur, das lässt sich jetzt nicht feststellen. 
Vor allem müsste man festlegen was "bald" ist. Wenn "bald" z.B. 3 Monate 
wären, dann müsste man in den im Artikel gezeigten Graphiken später 
einen deutlichen Rückgang sehen. Einen Rückgang wird man wohl sehen. Nur 
wann?
Und was wäre die Folge? Eine Definition von "lebenswert"?

Find ich rechlich eklig!

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Bernd K. schrieb:
>> Hier, jetzt kommen sie aus den Löchern und wollen daß wir die Rechnung
>> bezahlen für deren Vandalismus:
>>
>>
> 
https://www.berliner-zeitung.de/wirtschaft-verantwortung/wer-zahlt-fuer-corona-spd-vorsitzende-plaediert-fuer-vermoegensabgabe-li.80171
>
> Der Artikel ist bereits einen Monat alt und in aller Munde gewesen.

Eine sozial verträgliche Vermögens oder Kapitalabgabe ist doch richtig.

Wo muss ich mein Kreuz machen damit das gemacht wird?

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:

> Gibt es eine legale Möglichkeit das zu umgehen?

Selbstverständlich, wir leben schließlich in einem Rechtsstaat:

https://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Entscheidungen/DE/2020/02/rs20200226_2bvr234715.html

Was das etwa kosten wurde   kann ich Dir allerdings nicht sagen.

von Thomas U. (charley10)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Ben S. schrieb:
>> Bernd K. schrieb:
>>> Hier, jetzt kommen sie aus den Löchern und wollen daß wir die Rechnung
>>> bezahlen für deren Vandalismus:
>>>
>>>
>>
> 
https://www.berliner-zeitung.de/wirtschaft-verantwortung/wer-zahlt-fuer-corona-spd-vorsitzende-plaediert-fuer-vermoegensabgabe-li.80171
>>
>> Der Artikel ist bereits einen Monat alt und in aller Munde gewesen.
>
> Eine sozial verträgliche Vermögens oder Kapitalabgabe ist doch richtig.
>
> Wo muss ich mein Kreuz machen damit das gemacht wird?

Also lebst du von H4 und wirst vermutlich gerade so verschont!
Allerdings wird derzeit erprobt, ob der Anteil von 'Kultur' o. Ä. im H4 
wirklich nötig ist.
Willst du das?

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:

> Wieauchimmer.
> Die These "Wäre ja sowieso bald gestorben" ist ja schon sarkastisch,
> auch wenn etwas dran ist. Nur, das lässt sich jetzt nicht feststellen.

Ich kenne niemanden, dem ich zutrauen würde, hier lebend herauszukommen. 
Ubd ich kenne such niemsnden, dem ich das zumuten wollen würde.

> Vor allem müsste man festlegen was "bald" ist. Wenn "bald" z.B. 3 Monate
> wären, dann müsste man in den im Artikel gezeigten Graphiken später
> einen deutlichen Rückgang sehen. Einen Rückgang wird man wohl sehen. Nur
> wann?
> Und was wäre die Folge? Eine Definition von "lebenswert"?
>
> Find ich rechlich eklig!

Erzählst Du das auch Püschel? Der argumentiert srändig mit irgend 
welchen Vorerkrankungen, die auch irgendwann (im Laufe der nächsten 140 
Jahre oder so) wahrscheinlich ohnehin zum Tod des Verblichenen geführt 
hätten.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas U. schrieb:

> Allerdings wird derzeit erprobt, ob der Anteil von 'Kultur' o. Ä. im H4
> wirklich nötig ist.

Wo und an wem wird das erprobt?
Seit wann? Für wie lange?
In welchem Umfang?
Auf welcher Rechtsgrundlage?

Belege bitte!
Und zwar vernüftige, zB BGBl o. ä.

von Thomas U. (charley10)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Thomas U. schrieb:
>
>> Allerdings wird derzeit erprobt, ob der Anteil von 'Kultur' o. Ä. im H4
>> wirklich nötig ist.
>
> Wo und an wem wird das erprobt?
> Seit wann? Für wie lange?
> In welchem Umfang?
> Auf welcher Rechtsgrundlage?
>
> Belege bitte!
> Und zwar vernüftige, zB BGBl o. ä.

Kino - geschlossen.
Theater - geschlossen.
Sportstätten - geschlossen.
xxxx - geschlossen.

Weitere Belege zum großen Test?
Das Überleben ist offensichtlich trotzdem gesichert. Also...
Wie gesagt - hier muss JEDER seinen Beitrag leisten! Auch die, die es 
nur für Andere fordern!

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Man sollte jetzt schon gesetzliche Grundlagen schaffen, damit die 
enormen Kosten im erhöhten Umfang von denjenigen getragen werden müssen, 
welche davon profitieren!
Wenn durch Rückhalt von Medikamenten und Hilfsmaterialien es zu 
Wucherpreisen oder gar zu Todesfällen kommen kann sollte eine sofortige 
Beschlagnahmung erfolgen.
In einer sozialen Marktwirtschaft sollte das so sein, da muss kein 
Sozialismus eingeführt werden.

: Bearbeitet durch User
von Thomas U. (charley10)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Man sollte jetzt schon gesetzliche Grundlagen schaffen, damit die
> enormen Kosten im erhöhten Umfang von denjenigen getragen werden müssen,
> welche davon profitieren!
> In einer sozialen Marktwirtschaft sollte das sein, da muss kein
> Sozialismus eingeführt werden.

Die Deutungshoheit ist entscheidend!
Du hast diese 'Krise' überlebt also bist du Profiteur. Ganz einfach...

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> In einer sozialen Marktwirtschaft sollte das sein, da muss kein
> Sozialismus eingeführt werden.

Wie kommst du auf das schmale Brettl, dass darüber nur im gedanklichen 
Ansatz Zeit verplempert wurde? Schau nach Südamerika und du weist was 
für Europa vorgesehen ist.
Namaste

: Bearbeitet durch User
von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Eine sozial verträgliche Vermögens oder Kapitalabgabe ist doch richtig.
>
> Wo muss ich mein Kreuz machen damit das gemacht wird?

Bei deinen Freunden, den Kommunisten.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas U. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> Auf welcher Rechtsgrundlage?
>>
>> Belege bitte!
>> Und zwar vernüftige, zB BGBl o. ä.
>
> Kino - geschlossen.
> Theater - geschlossen.
> Sportstätten - geschlossen.
> xxxx - geschlossen.
>
Bist Du auch ganz sicher, dass Du in der Lage bist, mental zu erfassen, 
was eine Rechtsgrundlage ist?
Falls ja: Was lässt Dich das glauben?

: Bearbeitet durch User
von G. K. (zumsel)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:

> Bei deinen Freunden, den Kommunisten.

Bist du eigentlich einer von denen in diesem Video?

https://www.spiegel.de/video/spiegel-tv-holocaust-mahnmal-fuer-bjoern-hoecke-video-1819525.html

Und auf deine Fragen zu Linux hier im Forum, dir ist schon klar das 
Linux und die GPL der totale Kommunismus ist?

: Bearbeitet durch User
von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Bei deinen Freunden, den Kommunisten.

ach UHU das sind Deine heimlichen Freunde, mir haben Sie schon vor 
langer Zeit bewiesen, das sie nicht meine Freunde sind und waren, nach 
der Wende konnte ich dies beweisen und habe jetzt ein wenig Vorteile.
Ich werde dadurch natürlich nicht Deutschland bedingungslos lieben!

Thomas U. schrieb:
> Du hast diese 'Krise' überlebt also bist du Profiteur. Ganz einfach...

Nur wenn ich das Virus hatte und behandelt werden musste.
Eine Sozial verträgliche Abgabe leiste ich dann gern!

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Al. K. schrieb:
>> In einer sozialen Marktwirtschaft sollte das sein, da muss kein
>> Sozialismus eingeführt werden.
>
> Wie kommst du auf das schmale Brettl, dass darüber nur im gedanklichen
> Ansatz Zeit verplempert wurde? Schau nach Südamerika und du weist was
> für Europa vorgesehen ist.
> Namaste

Dein Vergleich ist völlig daneben!

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias L. schrieb:
> Jaein. Wenn Helmut nur ein Rezept einlöst, dann ist die Beigabe
> verboten, stimmt. Wenn er dazu noch ein Tüte Hustenbonbons kauft (oder
> Heftpflaster oder sonstwas frei verkäufliches), dann darf er auch eine
> Beigabe geschenkt bekommen.

kleine Beigaben bekomme ich manchmal, wenn ich nicht ablehne.
..aber kostenlos habe ich kaum Medikamente erhalten,bissel zahlen musste 
ich fast immer!

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias L. schrieb:
> Uhu U. schrieb:
>> Helmut H. schrieb:
>>> Bei unsrer Apotheke (Dorf, Stammkunde, Monopolist) erhielt ich kürzlich
>>> einen NMS als Dreingabe statt der üblichen Packung Tempo. Das fördert
>>> die Kundenbindung.
>>
>> Was übrigens seit einiger Zeit verboten ist… Zumindest in D.
>
> Jaein. Wenn Helmut nur ein Rezept einlöst, dann ist die Beigabe
> verboten, stimmt. Wenn er dazu noch ein Tüte Hustenbonbons kauft (oder
> Heftpflaster oder sonstwas frei verkäufliches), dann darf er auch eine
> Beigabe geschenkt bekommen.

Wenn er ein Privatrezept einreicht, braucht er uU noch nicht einmal 
Süßkram oder Verhüterli zu kaufen.

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Greta-Jünger bestreiken wieder die Schule, die streikt…

Plakataktion statt Demo: Fridays for Future streikt am Freitag in 
Karlsruhe
https://www.ka-news.de/region/karlsruhe/Karlsruhe~/plakate-statt-demo-fridays-for-future-streikt-am-freitag-in-karlsruhe;art6066,2521618

Schaumgebremst und zahnlos…

von Nick M. (muellernick)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> Thorsten M. schrieb:
>> Zeig mal die Kurven nach der Manipulation.
>
> Mach ich gerne. Geht aber erst heute Abend.

Wird leider heute nichts mehr.
Keine Angst, ich mach das. Bin heute ein gutes Stück weit gekommen.
Ich wollte nur keine Speziallösung machen, sondern was Allgemeines. Und 
das dauert halt etwas länger.

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Wenn er ein Privatrezept einreicht, braucht er uU noch nicht einmal
> Süßkram oder Verhüterli zu kaufen.

Hier gibts nix mehr extra in der Apotheke – ich habe allerdings schon 
früher ganz undankbar die Taschentücher einfach liegen gelassen.

von F. B. (finanzberater)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Alles nebensächlich, scheißegal ob noch hunderdtausende an den Folgen
> verrecken, Kinder traumatisiert werden, Familien auseinander gerissen
> und die Alten in verschärfte Einzelhaft genommen werden bis sie
> freiwillig abtreten, Haupsache der "solidarische" deutsche Egoist darf
> sich mit seinen "solidarischen" Egoistenkumpels gemeinsam "solidarisch"
> vor ner scheiß harmlosen Erkältung schützen und sich dazu die
> symbolische Hakenkreuzbinde ins Gesicht binden als Zeichen der
> "Solidarität".
>
> Widerlich!

Man muss auch mal die Kommentare unter dem Artikel lesen. Da schreibt 
z.B. ein Arzt, er darf keine Tumoruntersuchungen und Tumoroperationen 
mehr durchführen, weil die Plätze für Coronakranke freigehalten werden 
müssen. D.h. wenn die Untersuchung dann endlich gemacht werden kann, 
weil die Coronahysterie vorbei ist, dann kann sich der Krebs schon im 
Körper ausgebreitet haben.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> Wenn er ein Privatrezept einreicht, braucht er uU noch nicht einmal
>> Süßkram oder Verhüterli zu kaufen.
>
> Hier gibts nix mehr extra in der Apotheke – ich habe allerdings schon
> früher ganz undankbar die Taschentücher einfach liegen gelassen.

Als es noch Zugaben gab, fragte meine Frau mich ganz niedlich: "Na, was 
hast Du diesmal gewonnen?"

von F. B. (finanzberater)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Hier, jetzt kommen sie aus den Löchern und wollen daß wir die Rechnung
> bezahlen für deren Vandalismus:
>
> 
https://www.berliner-zeitung.de/wirtschaft-verantwortung/wer-zahlt-fuer-corona-spd-vorsitzende-plaediert-fuer-vermoegensabgabe-li.80171
>
> Erst unnötige Maßnahmen verhängen um einen gigantischen Schaden zu
> erzeugen, dann nach Bekanntwerden der Unnötigkeit den Schaden auf Teufel
> komm raus nochmal verdoppeln und verdreifachen, und dann den Leuten die
> Rechnung präsentieren.
>
> Wer bestellt bezahlt!

Wie immer bei den Gutmenschen: Die Welt retten mit dem Geld anderer 
Leute.

Bundesregierung will Ministergehälter nicht spenden

https://www.welt.de/politik/deutschland/article207419331/Anders-als-Oesterreich-Bundesregierung-will-Ministergehaelter-nicht-spenden.html

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas U. schrieb:
> Also lebst du von H4 und wirst vermutlich gerade so verschont!

Leider muss ich dir Mitteilen das ich sogar Steuern zahlen müsste , wenn 
ich nicht aufgepasst hätte.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
F. B. schrieb:

> Man muss auch mal die Kommentare unter dem Artikel lesen. Da schreibt
> z.B. ein Arzt, er darf keine Tumoruntersuchungen und Tumoroperationen
> mehr durchführen, weil die Plätze für Coronakranke freigehalten werden
> müssen. D.h. wenn die Untersuchung dann endlich gemacht werden kann,
> weil die Coronahysterie vorbei ist, dann kann sich der Krebs schon im
> Körper ausgebreitet haben.

so wie Du über Geld diskutierst, interessiert dich alles Andere nicht!

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert

von F. B. (finanzberater)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) schlägt Alarm!

„Wir brauchen eine schrittweise Wiederaufnahme der Regelversorgung. Wir 
erwarten von der Bundeskanzlerin, die drastisch zurückgestellten 
Klinikbehandlungen wieder aufnehmen zu dürfen. Es drohen Menschen zu 
sterben, weil sie wegen Corona nicht rechtzeitig behandelt werden. Wir 
haben 150.000 freie Krankenhausbetten und rund 10.000 freie 
Intensivbetten." Der OP-Stau geht in die Tausende!

Berlin: 68 mit Corona-Patienten belegten ITS-Betten stehen 341 leere 
ITS-Betten gegenüber.

https://www.bz-berlin.de/deutschland/kliniken-verband-schlaegt-alarm-wegen-corona-regeln

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Leider muss ich dir Mitteilen das ich sogar Steuern zahlen müsste , wenn
> ich nicht aufgepasst hätte.

Aha, der verkappte Kommunist…

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Namaste

Das mit dem nur Link, ist totaler Mist,
entspricht auch nicht den Forenregeln.

von F. B. (finanzberater)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> so wie Du über Geld diskutierst, interessiert dich alles Andere nicht!

Falsch. Mich interessiert nur nicht, wenn ihr Lemminge demnächst euren 
Job verliert und als Hartzer endet.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Aha, der verkappte Kommunist…

Das ist eher der angelernte Kapitalismus.
Auch im Kapitalismus ist nicht alles schlecht!

ach Uhu,
du solltest dich entscheiden
Kommunist-> verkappter Kommunist

Du solltest aber nur Deine Meinung äußern,
eine Behauptung muss bewiesen werden!

: Bearbeitet durch User
von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
F. B. schrieb:
> Falsch. Mich interessiert nur nicht, wenn ihr Lemminge demnächst euren
> Job verliert und als Hartzer endet.

Wenn alle so wären wie DU, würde keiner was verdienen.
Woher willst du wissen das es "Danach" noch H4 gibt.
Das wird sich Ändern, denn diese Gleichmacherei ist Sozialismus!

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> du solltest dich entscheiden
> Kommunist-> verkappter Kommunist

Du scheinst ziemlich konfus im Kopf zu sein…

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Winfried J. schrieb:
>> Namaste
>
> Das mit dem nur Link, ist totaler Mist,
> entspricht auch nicht den Forenregeln.

Du kannst das sicherlich detailliert begründen?

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Du scheinst ziemlich konfus im Kopf zu sein…

ach Uhu,
Eine normale Wortwahl fällt dir nicht ein.
Das ist wirklich schön zu sehen wie Argumentierungslos du bist.
Frage:
Warst du IM,
in der SED,
in Staatsnahen Organisationen,
in Staatsnahen Funktionen

von Rick D. (rick)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt eine WHO-Empfehlung zum Ramadan:
Safe Ramadan practices in the context of the COVID-19: interim guidance
https://apps.who.int/iris/bitstream/handle/10665/331767/WHO-2019-nCoV-Ramadan-2020.1-eng.pdf?sequence=1&isAllowed=y

Manche können es ja scheinbar gar nicht erwarten...

F. B. schrieb:
> Ramadan

F. B. schrieb:
> Ramadan

Icke ®. schrieb:
> Ramadan

F. B. schrieb:
> Ramadan

F. B. schrieb:
> Ramadan

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rick D. schrieb:
> Es gibt eine WHO-Empfehlung zum Ramadan:

Gibt es so was auch in Deutsch!

: Bearbeitet durch User
von Henry G. (gtem-zelle)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Es ist natürlich müßig, sich mit "was wäre wenn" - Fragen zu
> beschäftigen, aber scheiß drauf...
>
> Was wäre, wenn tatsächlich diese AfD-Nazis das Sagen in der Regierung
> hätten? Ich fürchte, dann wären die Krankenhäuser schon seit langem
> hoffnungslos überlastet, weil sie nicht nur die Corona-Patienten zu
> versorgen hätten, sondern auch jede Menge Patienten mit durch
> Baseballschläger zugeführten Platzwunden.

Bist du 12 und hast dein Wissen von RTL II News?

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Du kannst das sicherlich detailliert begründen?
Du wirst es finden!

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Man sollte jetzt schon gesetzliche Grundlagen schaffen, damit die
> enormen Kosten im erhöhten Umfang von denjenigen getragen werden müssen,
> welche davon profitieren!
> Wenn durch Rückhalt von Medikamenten und Hilfsmaterialien es zu
> Wucherpreisen oder gar zu Todesfällen kommen kann sollte eine sofortige
> Beschlagnahmung erfolgen.
> In einer sozialen Marktwirtschaft sollte das so sein, da muss kein
> Sozialismus eingeführt werden.

Da immer nur zeilenweise zitiert wird, jetzt mal Alles!

von Frank E. (Firma: Q3) (qualidat)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Interessantes Detail am Rande, gerade ausprobiert:

1. Gib in Google als Suchbegiff ein: "+Mundschutz +Diktatur"

Suchergebnisse: 0.

2. gleiches mit Duck Duck Go, Suchergebnisse: einige Hundert.

Seltsam, oder? Oder auch eher nicht ...

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
F. B. schrieb:
> Der OP-Stau geht in die Tausende!

Wenn alles annähernd normal läuft, werden dann hoffentlich erst die 
wichtigen OPs durchgeführt.
Als die wirklich Unwichtigsten sehe ich die Schönheits OPs aller Art
 erst mal.
Das werden auch Tausende sein!

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.