Forum: Offtopic Epidemiologischer Verlauf und Analyse von Krankheiten Teil 2


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Mawegda G. (mawegda)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Es muss eine Abwägung erfolgen, zwischen dem Risiko einer
> Maserninfektion und dem Risiko der Impfung. Und als Nicht-Mediziner kann
> ich da keine offensichtlich böswillige Absicht erkennen.

Die Vergangenheit hat gezeigt, dass man diese Abwägung leider erst 
hinterher zuverlässig vornehmen kann. Und böse Absichten konnte man bei 
der Pharmaindustrie in der Vergangenheit nun wirklich genug erkennen. 
Das sind ganz offensichtlich nicht "die Guten".

Cyblord -. schrieb:
> Grundsätzlich sind Impfungen eine große Errungenschaft der Menschheit.
> Die Fachwelt und die Mehrheit der Bevölkerung sieht das eben so. Ein
> paar verwirrte Geister mögen das anders sehen, es sei ihnen unbenommen.
> Deshalb darf man sie aber noch lange nicht ihre eigenen und andere
> Kinder mutwillig gefährden lassen.

Wenn ich mir so ansehe, was die Regierung in den letzten Wochen im Namen 
von Corona "verbrochen" hat, sehe ich in denen die Gefährder.
Die Impfung ist noch in weiter Ferne und es sterben jeden Tag Menschen 
an Corona. Willst Du das auf unbestimmte Zeit wider besseren Wissens so 
durchziehen, oder sollten wir nicht doch besser einen totalen Lockdown 
planen, um dieses Virus innerhalb weniger Wochen auszurotten? Ein 
totaler Lockdown würde bei guter Planung garantiert erheblich weniger 
Schäden verursachen als dieser noch viele Monate dauernde halbherzige 
Lockdown, der der Wirtschaft bereits jetzt irreversible Schäden zufügt, 
und dem eine Zwangsimpfung mit ungewissen Impfschäden folgen soll. Und 
mit ein wenig Pech haben wir dann jedes Jahr eine Corona-Welle mit sich 
verändernden Virenstämmen, an der die Pharmaindustrie kräftig verdient 
und bei der selbstverständlich auch jedes Jahr genug Menschen sterben 
werden. Aber dank der heiligen Impfung sind diese menschlichen Verluste 
dann ja akzeptabel.

Nach über 3 Monaten mit dieser Pandemie, die laut allem was man weiß 
vorwiegend über Tröpfchen- und Schmierinfektion übertragen wird, haben 
wir immer noch kein Konzept, um medizinisch wirksame Schutzausrüstung 
für die breite Bevölkerung bereitzustellen. Das Tragen einer solchen 
Schutzausrüstung wäre nach einer kurzen Lernphase aus meiner Sicht 
wirksamer als alle anderen Maßnahmen und würde auch jeder zukünftigen 
Grippe-Welle den Wind aus den Segeln nehmen. Ich werde wohl nie 
verstehen, warum man auf der einen Seite ungeniert fremde Menschen 
anhusten und anniesen darf, aber auf der anderen Seite gezwungen werden 
soll, sich den Risiken eines unzureichend getesteten Impfstoffes 
auszusetzen.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> https://www.arbeitsagentur.de/datei/ba146456.pdf
>
> Wovon wollt ihr eure Renten und Pensionen beziehen?

Aber Boris Palmer wird gerüffelt.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Wovon wollt ihr eure Renten und Pensionen beziehen?

Hallo Winni
Ich  hole sie mir von der Sparkasse.

Wenn alle Preise weiterhin Bestand haben, werde ich auch ohne Rente eine 
weile Durchhalten.
Aber wenn alles einbricht soziale Kapital und Kontopfändung.


Ich bin bereit!

: Bearbeitet durch User
von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Angehängte Dateien:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Im Anhang aktuelle Daten aus der Schweiz
fertig und nüchtern aufbereitet mit Zahlen und Bildern
und ohne Panikkommentare wie auch täglich in  der NZZ ebenso berichtet 
wird.

Namast

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:

> Wenn alle Preise weiterhin Bestand haben

Naja die wette würde ich gerade nicht eingehen

in österreich debattieren die grünen Regierungsgehilfen gerade Vermögens 
steuern und bekamen vom kurzen aber subito  aber sowas von subito eine 
hinter die Löffel

Namaste

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> ohne Panikkommentare

Das ist doch auch nicht erlaubt.
Du machst das ja auch nur über Deutschland, weil sonst die Bergmiliz 
dich abholt!

von Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Mawegda G. schrieb:
> oder sollten wir nicht doch besser einen totalen Lockdown planen, um
> dieses Virus innerhalb weniger Wochen auszurotten?

Diese oft gehörte Idee, das Virus in Deutschland "auszutrocknen", ist 
kompletter Unsinn. Das Virus macht nicht vor Grenzen halt. Es bringt gar 
nichts, das Virus in Deutschland "auszutrocknen". Der nächste, der 
einreist, schleppt es wieder rein.

Wenn, dann müsste man das schon weltweit durchziehen. Das kann man aber 
vergessen.

von Nick M. (muellernick)


Angehängte Dateien:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Reproduktionszahl ...

Schon klar, einige wird es stören wenn ich sie bei ihrer Planung des 
nächsten Urlaubs störe, oder die äusserst wertvolle Diskussion ob 
Zipfelmützenzwang im Gartencenter durchsetzbar ist oder nicht 
unterbreche. Oder doch lieber im Kaffeesatz lesen, aus alten Kaffee.

Egal!
Ich lade für alle Bundesländer nur hier und heute und jetzt die 
Entwicklung der Reproduktionszahl hoch.
Es ist nämlich tatsächlich so, dass es sehr wohl Ländersache ist/sein 
sollte welche Beschränkungen nötig sind oder nicht.
Macht euch selbst euer Bild. Jedenfalls kann man nicht ganz Deutschland 
über einen Kamm scheren.
Schlimmer noch, ich bin sogar dafür, dass Beschränkungen regional 
wirksam sein sollten. Natürlich mit Augenmaß und auf Daten basierend. 
Und ob das durchsetzbar ist, ist äusserst zweifelhaft (mMn).

So, jetzt könnt ihr wieder weiterlabern und sicherlich ist keine einzige 
Lösung dabei, sondern nur Geschwätz.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> in österreich debattieren die grünen Regierungsgehilfen gerade Vermögens
> steuern und bekamen vom kurzen aber subito  aber sowas von subito eine
> hinter die Löffel

das Geld muss aber irgendwo herkommen.

..Und du brauchst auch eine Diskussionsentscheidung.

Keine Renten /Pensionen
Inflation durch die Decke

Aber Beides, dann ist das Bergvolk der Schweiz verloren.
§ Millionen Flüchtlinge und Asylanten werden die Berge überletter und 
sich in den Grünen Auen laben.

von Le X. (lex_91)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Wovon wollt ihr eure Renten und Pensionen beziehen

Nun, die Rente werde ich über das Umlageverfahren von den 
rentenversicherungspflichtigen Arbeitnehmern beziehen.
Um den Standard zu halten werde ich meine zweite Säule, die private 
Vorsorge (in Form von Depot und LVS) aufzehren.
Und schlussendlich kommt noch etwas aus der BAV. Aber das rechne ich 
nicht großartig mit rein.

: Bearbeitet durch User
von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
COVID-19 aus datenwissenschaftlicher Sicht
https://www.heise.de/tp/features/COVID-19-aus-datenwissenschaftlicher-Sicht-4714290.html
Anhand der repräsentativen Untersuchungen wird berechnet, dass die wahrscheinliche Letalität von COVID-19 bei rund 0,3% liegt und wie hoch die statistische Unsicherheit dieses Wertes ist.

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Das ist doch auch nicht erlaubt.
> Du machst das ja auch nur über Deutschland, weil sonst die Bergmiliz
> dich abholt!

Nö mein Nachbar ist dabei und ein Häuser weiter wohnt der 
Gemeindepräsident zu beiden habe ich ein völlig ungetrübtes Verhältnis
ich habe da gar keine keine Kritik anzubringen, weil hier alle eine 
Haltung aufbringen die sich in Deutschland niemand vorstellen kann.

Ich bekam schon vor Wochen zu hören die Deutschen würden sich nicht 
genügend für ihre Rechte und Freiheiten einsetzen man erwarte das die 
Demonstrationen in der Tagesschau gezeigt würden mit tausenden 
Teilnehmern. was sich die deutschen an Gesetzen und Verordnungen 
gefallen ließen sei unglaublich.

Und der Bundesrat geht mit seinen Empfehlungen äußerst zurückhaltend um

Inzwischen normalisiert sich das Leben zügig, einzig auf die 
Grenzöffnungen werde ich noch harren müssen um meine österreichischen 
Kunden wieder zu bedienen. Für die ernsteren Probleme habe ich einen 
Kollegen aus Österreich empfohlen, der neu gegründet hat und das hat 
auch geklappt.

Viel Glück euch in Deutschland und bleibt friedlich aber konsequent im 
Widerstand 2020.
Namaste

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Le X. schrieb:

>  Rente werde ich über das Umlageverfahren von den
> rentenversicherungspflichtigen Arbeitnehmern beziehen.

Dann hoffe mal das da zukünftig nicht nur Pflege und Verkaufspersonal 
einzahlt. Sonst werden deine Kompensationstöpfe schnell sagen, "Standard 
halten ist nich2, schnall mal den Gürtel enger."
Namaste

: Bearbeitet durch User
von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> schnall mal den Gürtel enger.

Auf SWR2 erzählen sie das schon seit Wochen, garniert mit solchem 
Unsinn, wie ihn Al. K. hier in seiner Naivität so gerne ablässt…

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Klasse
....
Was aber tut Deutschland? Wir führen Debatten, wie der Staat 
Vorzeigekonzerne wie die Lufthansa an die Leine der Regierung legen 
kann. Weil der Staat beim Bau des Berliner Flughafens ja bewiesen hat, 
was für ein toller Unternehmer er doch ist. Angela Merke l, beflügelt 
von ihren Umfragewerten, verbittet sich Debatten über Lockerungen und 
schickt ihren Kanzleramtsminister los, um unabhängige Gerichte zu 
kritisieren, die in dieser Frage anders entscheiden, als es die 
Regierung gerne hätte. Und Horst Seehofer lobhudelt der Kanzlerin und 
fantasiert von ihrer fünften Amtszeit. Dabei droht Deutschland, nachdem 
es das Virus anfangs zupackend bekämpfte, zum Absteiger zu werden, weil 
es aus lauter Angst vor dem unsichtbaren Feind zu lange festhält am 
Stillstand des Landes.

Nicht nur Infektionszahlen erhöhen sich exponentiell, wenn man zu spät 
handelt. Auch die durch den Stillstand verursachten Schäden wachsen 
exponentiell, wenn Wirtschaftsketten erst mal irreversibel zerstört 
sind. Genau das aber steht kurz bevor.
....


https://www.merkur.de/politik/coronavirus-krise-bayern-markus-soeder-shutdown-csu-lockerungen-angela-merkel-wirtschaft-kommentar-13749146.html

: Bearbeitet durch User
von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Auf SWR2 erzählen sie das schon seit Wochen, garniert mit solchem
> Unsinn, wie ihn Al. K. hier in seiner Naivität so gerne ablässt…


ach Uhu du gefällst mir.
Sozial verträgliche Kappung des Privaten Kapitals  und Verstaatlichung 
von wichtigen Betrieben und Konzernen ist nun mal das Beste und es wir 
in der nächste Zeit kommen.

Vor einer größeren Inflationswelle standen wir schon mindestens seit 
2015.
Wer sich zu viel Kapital durch Ausbeutung ergaunert hat zittert 
natürlich davor!

von Le X. (lex_91)


Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> ich habe da gar keine keine Kritik anzubringen, weil hier alle eine
> Haltung aufbringen die sich in Deutschland niemand vorstellen kann.
> Ich bekam schon vor Wochen zu hören die Deutschen würden sich nicht
> genügend für ihre Rechte und Freiheiten einsetzen

Jaja, die Deutschen. Gar kein Vergleich zu den Schweizern. Die haben 
halt noch Haltung!
Ja mei und die Schweden erst!

Sorry Winnie, aber dass du dich mit solch Platitüden abgibst?
Ein ganzes Volk, eine homogene Masse?
Ich bin immer wieder überrascht wie simpel deine Welt aufgebaut ist.
Wo du dich doch immer als so großer Denker gerierst.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Auch die durch den Stillstand verursachten Schäden wachsen
> exponentiell, wenn Wirtschaftsketten erst mal irreversibel zerstört
> sind. Genau das aber steht kurz bevor.

Von Null kann man immer wieder Anfangen, viel leicht sogar besser.

Man weiß eben nicht wo der Nullpunkt stehen wird!

von Nick M. (muellernick)


Angehängte Dateien:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Und dann nochmal und schon wieder die Schweden ...

Zu meiner Anpassung der Anzahl der Infizierten stehe ich nach wie vor. 
Und daher der deutliche Hinweis, dass die Infizierten mit Faktor 4.5 
multipliziert sind. Steht auch so im Titel. Relevant für die 
Replikationszahl ist hier der fitter 1

Als visuelle Rechtfertigung für die Multiplikation die Graphik 
"SE-iidc.png" und die sich daraus ergebende Replikationszahl R in der 
Graphik "SE-r-i-diff.png".
Replikationszahl unter 1 ist eher ein Traum.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> Und dann nochmal und schon wieder die Schweden ...

Deine Arbeit ist Anerkennungswert.

Leider kann sie nur richtig sein wenn die Daten richtig erhoben und auch 
un manipuliert weitergegeben werden.

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Sozial verträgliche Kappung des Privaten Kapitals

Von da an ist jeder Lerneffekt ad absurdum geführt.
Es sei den du gibst den Steimle

von Fred F. (feuerstein7)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist hier los, eine halbe Stunde kein neuer Beitrag. Läuft jetzt 
irgendwas im TV?

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Fred F. schrieb:
> Was ist hier los, eine halbe Stunde kein neuer Beitrag. Läuft jetzt
> irgendwas im TV?

Wer guckt denn noch lineares TV? Ach stimmt fast alle Altchen hier und 
das sind ne Menge. Ja du hast wohl recht, vielleicht kommt Traumschiff 
oder der Bergdoktor.

Aber ich möchte mich heute nicht über den ÖR beschweren, schaue nämlich 
gerade den 2. Teil der Island-Krimi Reihe "Trapped" in der ZDF 
Mediathek. Eine ZDF Coproduktion.

: Bearbeitet durch User
von Nick M. (muellernick)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Deine Arbeit ist Anerkennungswert.

Aber dennoch fehlerhaft. :-))
Also, die Graphik SE-r-i-diff.png (die linke mit R) im posting von 21:07 
trägt die falsche Überschrift. Die ist ohne Multiplikator.
Die Graphik SE-iidc.png ist davon unbetroffen und richtig.

> Leider kann sie nur richtig sein wenn die Daten richtig erhoben und auch
> un manipuliert weitergegeben werden.

Daher nochmal beide Varianten.
F-SE-r-i-diff.png ist mit Faktor
SE-r-i-diff.png ist ohne Faktor.
Und diesmal stimmt die Überschrift. <grrrrr>

Das Ergebnis ist auf den ersten Blick verblüffend. Das R ist am Ende 
gleich, nur vom 18.03 bis zum 28.3 ist ein Unterschied (14.03 fitter 1 + 
4 Tage für R-Mittelwert). Das ist genau der Zeitraum in dem der Faktor 
"eingeschlichen" wird. In den unveränderten Original-Daten ist da ein 
Nebenmaximum das für mich ein weiteres Indiz für die Richtigkeit meiner 
Behauptung ist. Denn mit manipulierten Daten läuft das R glatter.
In den Originaldaten ist auch am 14.3 ein lokaler Abfall auf ein R von 
0.5, was auch eher nicht erklärbar ist.

Es bleibt dabei, Schweden hat kein R < 1.0

von Peter M. (rook)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

> Zahl der Infizierten in Gangelt fünfmal höher als bekannt
> 
https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/corona-ergebnisse-der-heinsberg-studie-veroeffentlicht-a-37119092-08b5-496e-a848-f8da93e55950
>
>
> Das Forschungsteam, das im Kreis Heinsberg in Nordrhein-Westfalen den 
> Ausbruch des neuartigen Coronavirus untersucht, hat eine erste Version 
> der Studie veröffentlicht. Die Angaben bekräftigen vorherige 
> Zwischenergebnisse, laut denen die Sterblichkeitsrate in der 
> untersuchten Ortschaft Gangelt bei 0,37 Prozent liegt. Das heißt, dass 
> im Schnitt 37 von 10.000 Patienten sterben, bei denen das Coronavirus 
> nachgewiesen wird.
> 
ja, das ist interessant. Ich denke, die Studie werde ich mir erst einmal 
komplett durchlesen.

Dass die Studie recht klein ist, lässt sich nicht vermeiden und geht in 
die Unsicherheit mit ein.

Aber vor allem interessiert mich, ob der Altersschnitt der infizierten 
Personen repräsentativ für die Gesamtbevölkerung ist. Ich befürchte 
fast, das wird nicht so sein, weil die Infektionen ursprünglich von 
einem Karnevalsereignis ausgingen, wo eher der aktive Teil der 
Bevölkerung (<70 Jahre) anwesend ist. Ich vermute aber, das das beim 
Lesen klar wird. Aus den Presseinformationen bekommt man das ja nicht so 
richtig raus.


Viele Grüße
Peter

: Bearbeitet durch User
von Peter M. (rook)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Percy N. schrieb:
> Peter M. schrieb:
>> Wenn man die Bevölkerungspyramiden im Iran und in Deutschland
>> vergleicht, erkennt man, dass die iranische Bevölkerung im Vergleich zur
>> deutschen Bevölkerung ausgesprochen jung ist und offenbar ein kleinerer
>> Teil zur Risikogruppe gehört.
>>
> Wenn ich das nicht falsch verstanden habe, dann gab es genau dieses
> Problem auch mit den Daten aus Italien.

ich hatte das immer so verstanden, dass man in Italien auf die 
Infektionen erst aufmerksam wurde, als die Lungenkranken in die Kliniken 
kamen. Zu diesem Zeitpunkt war dann möglicherweise schon ein größerer 
Teil der Bevölkerung (inkl. den alten Menschen) infiziert als in 
Deutschland.

Ob die Italiener im Schnitt älter sind als die Deutschen, habe ich jetzt 
nicht nachgezählt. Wirklich riesig sieht der Unterschied nicht aus.

Aber die iranische Demographie unterscheidet sich ganz gravierend von 
der deutschen. Beim Iran liegt der Peak in der Pyramide bei 30-34 
Jahren, in Deutschland bei 50-54 Jahren und in Italien auch bei 50-54 
Jahren.

https://de.wikipedia.org/wiki/Demografie_Italiens#/media/Datei:Italypop.svg
https://de.wikipedia.org/wiki/Demografie_Deutschlands#/media/Datei:Germanypop.svg
https://de.wikipedia.org/wiki/Iran#/media/Datei:Iranpop.svg

In Italien ist möglicherweise auch der Anteil der 
Mehrgenerationenhaushalte größer, so dass die Infektionen die alten 
Menschen eher erreichen.


Viele Grüße
Peter

von Mawegda G. (mawegda)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Frank M. schrieb:
> Diese oft gehörte Idee, das Virus in Deutschland "auszutrocknen", ist
> kompletter Unsinn. Das Virus macht nicht vor Grenzen halt. Es bringt gar
> nichts, das Virus in Deutschland "auszutrocknen". Der nächste, der
> einreist, schleppt es wieder rein.
>
> Wenn, dann müsste man das schon weltweit durchziehen. Das kann man aber
> vergessen.

Warum sollten wir Personen fahrlässig ohne Quarantäne einreisen lassen, 
wenn wir nach dem "Austrocknen" zumindest im Inland wieder die Chance 
auf ein mehr oder weniger normales Leben hätten? Das wäre in der Tat 
"kompletter Unsinn". Ich bezweifle ernsthaft, dass die Risiko-Patienten 
voraussichtlich bis irgendwann im nächsten Jahr mit ausreichender 
Sorgfalt geschützt werden. Je länger der Lockdown dauert, desto 
nachlässiger werden die Menschen und desto größer ist die Gefahr, dass 
sich Risiko-Patienten trotz Hygiene-Maßnahmen doch noch bei jemandem 
anstecken. Die psychischen Folgen werden bei einer so langen sozialen 
Isolation auch nicht ohne sein. Das was die Regierung gerade 
ausprobiert, ist angesichts dessen was wir wissen "kompletter Unsinn".

von Peter M. (rook)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Frank M. schrieb:
> Diese oft gehörte Idee, das Virus in Deutschland "auszutrocknen", ist
> kompletter Unsinn. Das Virus macht nicht vor Grenzen halt. Es bringt gar
> nichts, das Virus in Deutschland "auszutrocknen". Der nächste, der
> einreist, schleppt es wieder rein.
>
> Wenn, dann müsste man das schon weltweit durchziehen. Das kann man aber
> vergessen.
das komplette "Austrocknen" wird wohl kaum realistisch sein, da stimme 
ich zu.

Die realistische Variante dieses "Austrocknens" lautet aber, dass man 
die Anzahl der Neuinfektionen so weit runterbringt, bis die lokalen 
Gesundheitsämter wieder eine Einzelfallverfolgung hinbekommen und quasi 
jeden neuen Infektionsherd manuell "austreten". Im nahenden Sommer 
besteht die Chance, dass die Pandemie wieder in diese erste Phase 
eintritt, zumindest wenn man davon ausgeht, dass das Sommerwetter bei 
der Eindämmung mithilft.

Die Beispiele mit den Erstinfektionen in Bayern haben gezeigt, dass eine 
solche Eindämmung prinzipiell möglich ist. Die Herausforderung dabei ist 
aber, dass man neue Infektionsherde ausreichend schnell findet. Es hängt 
dann sehr viel davon ab, ob man ausreichend testet und auch die 
asymptomatischen Infektionen findet. Ein wichtiger Punkt ist dabei m. E. 
auch, ob asymptomatisch erkrankte Menschen genauso infektiös sind wie 
erkrankte Personen.

Was die Grenzschließungen angeht, bin ich der Meinung, dass diese nur 
dann wirksam sind, wenn in zwei Ländern deutlich unterschiedliche 
Infektionsraten vorliegen. Diese Situation hatten wir Anfang Januar -- 
da hätten Grenzschließungen zu China vielleicht etwas bewirkt. Aber die 
jetzigen Grenzkontrollen zu unseren EU-Nachbarländern halte ich 
(zumindest zurzeit) für unsinnig.


Viele Grüße
Peter

: Bearbeitet durch User
von Claus M. (energy)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Mawegda G. schrieb:
> Das was die Regierung gerade ausprobiert, ist angesichts dessen was wir
> wissen "kompletter Unsinn".

Ich wüsste nicht, dass das gerade ausprobiert wird mit der Isolation der 
Risikogruppen? Quelle? Das ist eher das schwedische Modell.

: Bearbeitet durch User
von Rick D. (rick)


Angehängte Dateien:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Das heutige Prognosenupdate.

von Nick M. (muellernick)


Angehängte Dateien:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Und auch von mir die Zahlen ...

Das Problem in Bremen scheint sich zu lösen.
In der Gesamtschau ist nicht erkennbar, dass die Fallzahlen nach den 
Lockerungen steigen.

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> In der Gesamtschau ist nicht erkennbar, dass die Fallzahlen nach den
> Lockerungen steigen.

Die Coronawelle ist halt wie jedes Jahr ende April vorbei. Aber es ist 
ja die Ruhe vor dem Sturm.

: Bearbeitet durch User
von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> So, jetzt quasselt wieder weiter über eure maskenlosen Heldentaten vorm
> Zigarettenautomaten, Schluckbeschwerden nach Schlaganfällen, und
> weltweit aufmaschierenden Chinesischen Panzern.

Du, Nick, dass deine Grafiken hier weniger ausgiebig diskutiert werden 
wie z.B. der Heldenmut unseres obersten Maskenverweigerungsrebellen 
bedeutet nicht, dass sie nicht zur Kenntnis genommen werden. Ich z.B. 
bekucke sie mir gerne und ausführlich, bin aber viel zu doof, um 
eventülle Fehler oder Missdeutigkeiten zu erkennen und gegebenenfalls zu 
bemotzen.

Dran bleiben!

von Claus M. (energy)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Ich z.B. bekucke sie mir gerne und ausführlich,

Dito! Vielen Dank nochmals für deine Bemühungen.

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt werden hier Studierende eingesetzt, um als 
Kontaktpersonen-Verfolger zu arbeiten. Ich hoffe es bleibt auch dabei.

von Nick M. (muellernick)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Du, Nick, dass deine Grafiken hier weniger ausgiebig diskutiert werden
> wie z.B. der Heldenmut unseres obersten Maskenverweigerungsrebellen
> bedeutet nicht, dass sie nicht zur Kenntnis genommen werden.

Danke für die aufmunternden Worte. :-)
Ich schau mir schon die Abrufzahlen an und sehe, dass sie tatsächlich 
beachtet werden.
Und natürlich gibt es Leute die sich darüber ärgern, weil sie ihnen die 
Grundlage für ihre wirren Behauptungen entziehen.

Keine Angst (oder doch?), ich bleib dran.

von Max M. (maxi123456)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß, dass Informatiker etc. gerne logarithmisch denken.

Ich halte das hier jedoch für völlig fehl am Platz. So lässt z.B. die 
Grafik DE-iidc den Eindruck erwecken, dass wir nach wie vor eine massive 
Anzahl an Infizierten hätten und die Anzahl von Toten erschreckend hoch 
ist, was nicht der Fall ist.

: Bearbeitet durch User
von Thomas U. (charley10)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Wir waren eben auf Nahrungssuche. Ist schon eigenartig zu betrachten, 
wie sich ein ganzes Volk nicht nur wie bisher symbolisch sondern jetzt 
auch physisch dem Maulkorberlass devot unterwirft.
Bei Umfragen dazu gibt es immer >200% jubelnde Zustimmung. Wie lange 
dauert so eine Unfrage und wie viele Menschen müssen dafür befragt 
werden?

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Es mutiert sich selber tot, genau wie damals SARS:
https://jvi.asm.org/content/early/2020/04/30/JVI.00711-20
An 81 nucleotide deletion in SARS-CoV-2 ORF7a identified from sentinel 
surveillance in Arizona (Jan-Mar 2020)

von Le X. (lex_91)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas U. schrieb:
> Ist schon eigenartig zu betrachten,
> wie sich ein ganzes Volk nicht nur wie bisher symbolisch sondern jetzt
> auch physisch dem Maulkorberlass devot unterwirft.
> Bei Umfragen dazu gibt es immer >200% jubelnde Zustimmung.

Also 200% der deutschen sind Geisterfahrer nur du nicht?
Würde mich stutzig machen.

Bei solchen Sachverhalten sollte man immer 'nen Schritt zurücktreten, 
sich die Sache nochmal ansehen und evtl. neu bewerten.

Kann es vielleicht sein dass du der Geisterfahrer bist?
Dass nicht das Gros der Deutschen dumm und devot ist sondern du ein 
verwirrter Querulant?

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Das Virus war schon viel länger unerkannt unterwegs als bislang 
angenommen:
https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0924857920301643?via%3Dihub
SARS-COV-2 was already spreading in France in late December 2019

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na so Groß ist die Panik nicht, die Nachtruhe wird schon eingehalten.
Das einzige was mir Probleme  bereitet, wie ich mir Kontaktlos Blut 
abzapfen lassen kann?
Na ja, einmal im Jahr ausfallen lassen ist nicht schlimm, wenn es schon 
30 Jahre keine Erkrankung dadurch gefunden wurde.
Habe bessere Blutwerte wie ein "Gesunder"

Meine Spruch dann an die Ärztin,
"Ich werde mal ganz gesund Sterben"
Wenn keine Neue Krankheit dazu kommt ist alles O,K.

In diesen Sinne "Gut Holz" oder besser Bleibt alle Gesund, oder auch 
"Prost", egal ob Ihr auch krank seit.

von Thomas U. (charley10)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Le X. schrieb:
> Thomas U. schrieb:
>> Ist schon eigenartig zu betrachten,
>> wie sich ein ganzes Volk nicht nur wie bisher symbolisch sondern jetzt
>> auch physisch dem Maulkorberlass devot unterwirft.
>> Bei Umfragen dazu gibt es immer >200% jubelnde Zustimmung.
>
> Also 200% der deutschen sind Geisterfahrer nur du nicht?
> Würde mich stutzig machen.
...
...
>
> Kann es vielleicht sein dass du der Geisterfahrer bist?
> Dass nicht das Gros der Deutschen dumm und devot ist sondern du ein
> verwirrter Querulant?
Wie heißt die Planstelle für diese Meinungsmache? Wird sicher recht gut 
bezahlt. Stimmts, du bist sehr zufrieden damit!?

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Le X. schrieb:
> Dass nicht das Gros der Deutschen dumm und devot ist

Große Teile sind offensichtlich dumm und devot sonst würden sie erkennen 
daß sie nach Strich und Faden verarscht werden. Es scheint aber zum 
Glück so daß immer mehr Leute zur Besinnung kommen.

von G. K. (zumsel)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Es mutiert sich selber tot, genau wie damals SARS:
> https://jvi.asm.org/content/early/2020/04/30/JVI.00711-20
> An 81 nucleotide deletion in SARS-CoV-2 ORF7a identified from sentinel
> surveillance in Arizona (Jan-Mar 2020)

Und wirken die Maßnahmen (Lockdown, etc.) des Menschen dabei selektiv?

von G. K. (zumsel)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die dummen Amis gehen wieder ihrer Lieblingsbeschäftigung (sich selbst 
und andere umbringen) nach: https://blog.fefe.de/?ts=a04fe034

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas U. schrieb:
> Bei Umfragen dazu gibt es immer >200% jubelnde Zustimmung. Wie lange
> dauert so eine Unfrage und wie viele Menschen müssen dafür befragt
> werden?

Das habe ich bei keinen Festellen können, eher Masken tragen ist 
belastend.
..aber da war keiner zornig oder verbittert.
Aber wenn ich vor 3 Jahren einen Musikerfreund im Krankenhaus besuchen 
wollte, musste ich auch Schutzkleidung, Maske tragen.
Natürlich auch Desinfizierung.

Besondere Situationen erfordern besondere Maßnahmen.

Diejenigen welche jetzt gegen alles sind und auch noch dazu aufrufen,
Diese hätten auch schon vor Jahren gegen angebliche Falschentscheidungen 
Vorgehen können.
Nein, sie machen es jetzt, da jetzt eine Verfolgung in der Masse 
schützt.
Wie immer, nur Angst vor persönlichen Nachteilen, die Anderen sollen 
anfangen.
So war es natürlich auch in der DDR.
89/90 standen dann natürlich massenhaft "Widerstandskämpfer" auf der 
Mauer.
Später wurden es immer mehr!

von Le X. (lex_91)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas U. schrieb:
> Wie heißt die Planstelle für diese Meinungsmache? Wird sicher recht gut
> bezahlt. Stimmts, du bist sehr zufrieden damit!?

Kind, schau mal, ich gebe dir nur Denk-Anstöße. Es schadet nie mal 
andere Blickwinkel zu betrachten und über den eigenen Tellerrand zu 
schauen.
Kein Grund mich so anzugehen.

Ich mach das übrigens unentgeltlich, bzw. aus reiner Nächstenliebe.
Die Alternative wäre, euch für "verloren" zu erklären und fortan zu 
ignorieren.
Ich halte das aber nicht für wünschenswert und sehe da die Gefahr dass 
ihr euch noch mehr radikalisiert. Das kann aber auch niemand wollen.

: Bearbeitet durch User
von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Besondere Situationen erfordern besondere Maßnahmen.

Wir haben aber keine besondere Situation, zumindest keine medizinische, 
also sind auch keine derartigen besonderen Maßnahmen erforderlich. Ist 
eigentlich ganz einfach, aber offenbar trotzdem schwer zu verstehen für 
viele.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Wir haben aber keine besondere Situation, zumindest keine medizinische,
wenn das Deine Meinung ist, dann bezeichne es auch so.
Sogar Kinder haben schon Ihre Eigene Meinung.

na, das sage den Menschen aller Länder, auch den Kranken und Toten.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Al. K. schrieb:
>> Besondere Situationen erfordern besondere Maßnahmen.
>
> Wir haben aber keine besondere Situation, zumindest keine medizinische,
> also sind auch keine derartigen besonderen Maßnahmen erforderlich. Ist
> eigentlich ganz einfach, aber offenbar trotzdem schwer zu verstehen für
> viele.

Al. K. schrieb:
> Diejenigen welche jetzt gegen alles sind und auch noch dazu aufrufen,
> Diese hätten auch schon vor Jahren gegen angebliche Falschentscheidungen
> Vorgehen können.
> Nein, sie machen es jetzt, da jetzt eine Verfolgung in der Masse
> schützt.
> Wie immer, nur Angst vor persönlichen Nachteilen, die Anderen sollen
> anfangen.
 So war es natürlich auch in der DDR.
 89/90 standen dann natürlich massenhaft "Widerstandskämpfer" auf der
 Mauer.
 Später wurden es immer mehr!

von Nick M. (muellernick)


Angehängte Dateien:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Max M. schrieb:
> So lässt z.B. die
> Grafik DE-iidc den Eindruck erwecken, dass wir nach wie vor eine massive
> Anzahl an Infizierten hätten und die Anzahl von Toten erschreckend hoch
> ist, was nicht der Fall ist.

Hmmm ...
Ist das so sinnvoller?

von Thomas U. (charley10)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Le X. schrieb:
> Thomas U. schrieb:
>> Wie heißt die Planstelle für diese Meinungsmache? Wird sicher recht gut
>> bezahlt. Stimmts, du bist sehr zufrieden damit!?
>
> Kind, ...

Naja - ich lass dich mal in deinem Glauben sonst hat das noch mehr 
psychische Auswirkungen. Und das will schliesslich niemand...

von Max M. (maxi123456)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> Ist das so sinnvoller?

Finde ich schon.

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Le X. schrieb:
> Ich mach das übrigens unentgeltlich

Echt??? Oh, dann ist wohl was schiefgelaufen... Muss mal kucken, ob da 
noch was zu retten ist. Kann aber etwas dauern; weiß nicht genau, wann 
ich Bill erreiche. Der schläft immer ziemlich lange.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
https://www.tagesspiegel.de/wissen/berechnungen-von-harvard-forschern-20-bis-24-jaehrige-treiben-die-corona-pandemie-in-deutschland-an/25796364.html
Ist aber schon alt!

Das konnte hier im kleineren Maßstab bei uns in der Provinz auch 
beobachtet werden.

: Bearbeitet durch User
von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> 
https://www.tagesspiegel.de/wissen/berechnungen-von-harvard-forschern-20-bis-24-jaehrige-treiben-die-corona-pandemie-in-deutschland-an/25796364.html
> Ist aber schon alt!

Ja und? das ist doch gut so! Je mehr mit dem Virus in Kontakt kommen 
desto besser für die Immunität! Ich plädiere für private 
Ansteckungsparties wenn die Regierung das nicht auf die Reihe bekommt 
oder sogar aktiv sabotiert und damit in unverantwortlicher Weise unser 
aller Gesundheit gefährdet! Manchmal muß man solche Sachen einfach 
selber in die Hand nehmen!

: Bearbeitet durch User
von Karl K. (karl2go)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Max M. schrieb:
> Ich halte das hier jedoch für völlig fehl am Platz. So lässt z.B. die
> Grafik DE-iidc den Eindruck erwecken, dass wir nach wie vor eine massive
> Anzahl an Infizierten hätten

Weil du zu blöd bist Diagramme zu lesen? Dann lass es halt.

Nicht nur Informatiker, auch Chemiker (pH-Wert, Extinktion...), Physiker 
(Halbwertszeit, dB...), Biologen (Wachstum...), Astronomen (M...) 
"denken" logarithmisch.

Wenn du es nicht kannst - dein Problem.

von Egon D. (egon_d)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:

> Ich plädiere für private Ansteckungsparties wenn die
> Regierung das nicht auf die Reihe bekommt oder sogar
> aktiv sabotiert und damit in unverantwortlicher Weise
> unser aller Gesundheit gefährdet! Manchmal muß man
> solche Sachen einfach selber in die Hand nehmen!

Die Bestrafung desjenigen, der meinen 83jährigen Vater
mutwillig ansteckt, nehme ich nach Möglichkeit auch
selbst in die Hand. Ob derjenige dann "an" oder nur
"mit" Corona gestorben ist, mag dann mein Haftrichter
entscheiden.

von Karl K. (karl2go)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
G. K. schrieb:
> Die dummen Amis gehen wieder ihrer Lieblingsbeschäftigung (sich selbst
> und andere umbringen) nach

Wenn schon der eigene Präsident zum Widerstand gegen die Regierung von 
Bundesstaaten und damit faktisch zum Bürgerkrieg aufruft...

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Karl K. schrieb:
> G. K. schrieb:
>> Die dummen Amis gehen wieder ihrer Lieblingsbeschäftigung (sich selbst
>> und andere umbringen) nach
>
> Wenn schon der eigene Präsident zum Widerstand gegen die Regierung von
> Bundesstaaten und damit faktisch zum Bürgerkrieg aufruft...

Wo er Recht hat hat er Recht. Wenn die Regierungen gegen das eigene Volk 
vorgehen sollte von diesem Widerstand geleistet werden, hier wird es für 
die Amis vielleicht noch von unschätzbarem Vorteil sein daß sie 
bewaffnet sind, genau für so einen Fall wie er jetzt eingetreten ist war 
das nämlich vorgesehen!

von A. K. (prx)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Du meinst, wenn da erst einmal jeder auf jeden schiesst, tritt Corona in 
den Hintergrund und alle sind zufrieden?

von Max M. (maxi123456)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Karl K. schrieb:
> Weil du zu blöd bist Diagramme zu lesen? Dann lass es halt.

Wie nett... was ist denn hier der Vorteil das logarithmisch 
darzustellen? Linear sehe ich sofort, dass Aktiv + tod = kumuliert ist. 
Und ich kann es sofort ins Verhältnis setzen.

: Bearbeitet durch User
von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> jeder auf jeden schiesst

Nein, es reicht wenn die Freien auf die Tyrannen schießen.

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Nein, es reicht wenn die Freien auf die Tyrannen schießen.

Und auf die Neger!

von Karl K. (karl2go)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Max M. schrieb:
> Linear sehe ich sofort, dass Aktiv + tod = kumuliert ist.
> Und ich kann es sofort ins Verhältnis setzen.

Und log sieht man sofort das Verhältnis Infizierte und Tote aus der 
Differenz.

Rechenschieber funktionierten so.

Du kannst es halt nur einfach nicht. Finde dich damit ab oder lern es.

von Egon D. (egon_d)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Max M. schrieb:

> was ist denn hier der Vorteil das logarithmisch
> darzustellen?

Im Moment hat die halblogarithmische Darstellung
keinen Vorteil mehr.

Ganz in der Anfangszeit war das sinnvoll, weil das
exponentielle Wachstum schnell mehrere Größenordnungen
überstreicht, so dass man in einem linearen Diagramm
nichts mehr erkennt.

von Max M. (maxi123456)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Also meinem Verständnis nach verwendet man eine logarithmische 
Darstellung, um Daten oder Kurven mit starken Größenunterschieen gut 
darstellen zu können.

Und das ist hier nicht notwendig und verwirrt nur. Ich kann im linearen 
Graph alles erkennen und sofort gut ins Verhältnis setzen.

: Bearbeitet durch User
von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Nein, es reicht wenn die Freien auf die Tyrannen schießen.
Es wird wirklich spaßig!
Wer stellt fest , wer ist?

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Wo er Recht hat hat er Recht. Wenn die Regierungen gegen das eigene Volk
> vorgehen sollte von diesem Widerstand geleistet werden, hier wird es für
> die Amis vielleicht noch von unschätzbarem Vorteil sein daß sie
> bewaffnet sind, genau für so einen Fall wie er jetzt eingetreten ist war
> das nämlich vorgesehen!

..und jetzt  kommt das aus dem Kaffeesatz!

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Bernd K. schrieb:
>> Nein, es reicht wenn die Freien auf die Tyrannen schießen.
>
> Und auf die Neger!

..und was passiert mit den Dunkelweisen?

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Bernd K. schrieb:
>> Nein, es reicht wenn die Freien auf die Tyrannen schießen.
> Es wird wirklich spaßig!
> Wer stellt fest , wer ist?

Das ist ja wohl offensichtlich, mach Dich nicht lächerlich.

von Le X. (lex_91)


Bewertung
8 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Nein, es reicht wenn die Freien auf die Tyrannen schießen.

Und natürlich ist man selbst immer per Definition ein Freier.
Und natürlich ist immer der auf der Gegenseite der Tyrann.
Damit hat praktisch per Definition jeder das Recht auf Andersdenkende zu 
schießen, weil, sind ja Tyrannen und so.
Muss wohl diese tolle Anarchie sein.

Himmel bin ich froh dass es bei uns halbwegs zivilisiert zugeht und 
unsere Gesetze es sich nicht erlauben dass sich jeder Hanswurst der sich 
im Netz radikalisiert hat bewaffnen darf.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Bernd K. schrieb:
>> Nein, es reicht wenn die Freien auf die Tyrannen schießen.
>
> Und auf die Neger!

..und was passiert mit den Dunkelweisen?

Bernd K. schrieb:
> Das ist ja wohl offensichtlich, mach Dich nicht lächerlich.

wenn geschossen wird , möchtest Du es schon äußern.

Das wäre aber schon offene Hetze, was eine Strafverfolgung nach sich 
ziehen könnte.
..ich bin gespannt?

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Le X. schrieb:
> Damit hat praktisch per Definition jeder das Recht auf Andersdenkende zu
> schießen

Nein, nur auf die die einem die Freiheit wegnehmen wollen. Zuhause bei 
sich können die Andersdenkenden anders denken bis sie schwarz werden, 
aber wenn sie anderen ihren Willen mit Gewalt aufzwingen wollen darf man 
sich dagegen wehren.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Le X. schrieb:
>> Damit hat praktisch per Definition jeder das Recht auf Andersdenkende zu
>> schießen
>
> Nein, nur auf die die einem die Freiheit wegnehmen wollen. Zuhause bei
> sich können die Andersdenkenden anders denken bis sie schwarz werden,
> aber wenn sie anderen ihren Willen mit Gewalt aufzwingen wollen darf man
> sich dagegen wehren.

 aber wenn sie anderen ihren Willen mit Gewalt aufzwingen wollen darf 
man
 sich dagegen wehren.

..und du forderst Solche noch auf dies mit einen Schießprügel zu machen

Wie schon oft gesagt Selbst ständig Angst vor den Folgen eigener 
Aktionen haben, aber andere Auffordern.
Ein Glück das dies nur Spaßig ist, denn ernst sollte man es nicht 
nehmen.


Die Große Revolution gegen nichts, aber nur mit Maulhelden!

: Bearbeitet durch User
von Nick M. (muellernick)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Max M. schrieb:
> Also meinem Verständnis nach verwendet man eine logarithmische
> Darstellung, um Daten oder Kurven mit starken Größenunterschieen gut
> darstellen zu können.

Na, und Infizierte zu Tote ist Verhältnis 1:25. Und das wird weder 
besser noch schlechter.
Ihr könnt ja den linearen Plot in dem Beitrag 
Beitrag "Re: Epidemiologischer Verlauf und Analyse von Krankheiten Teil 2" positiv 
oder negativ bewerten.

Mist, was machen dann die, die meine Beiträge sowieso immer negativ 
bewerten? Ah! Die können dann alle 15 Minuten anders bewerten, dann 
haben sie mal eine wirklich sinnvolle Beschäftigung. :-)

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> und du forderst Solche noch auf dies mit einen Schießprügel zu machen

Wenn die mit Schießprügeln angreifen sollte man sich auch mit 
Schießprügeln wehren können. Ist eigentlich logisch.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Wenn die mit Schießprügeln angreifen sollte man sich auch mit
> Schießprügeln wehren können. Ist eigentlich logisch.

Dein Rechtsverständnis ist umwerfend spaßig.

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Bernd K. schrieb:
>> Wenn die mit Schießprügeln angreifen sollte man sich auch mit
>> Schießprügeln wehren können. Ist eigentlich logisch.
>
> Dein Rechtsverständnis ist umwerfend spaßig.

Nein, das ist Notwehr.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Bernd K. schrieb:
>> Wenn die mit Schießprügeln angreifen sollte man sich auch mit
>> Schießprügeln wehren können. Ist eigentlich logisch.
>
> Dein Rechtsverständnis ist umwerfend spaßig.

Allerdings. Nur bei den beiden Maulhelden Winnie und Bernd braucht man 
sich keine Sorgen zu machen. Außer das Maul aufreißen tun die ja nichts.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Al. K. schrieb:
>> Bernd K. schrieb:
>>> Wenn die mit Schießprügeln angreifen sollte man sich auch mit
>>> Schießprügeln wehren können. Ist eigentlich logisch.
>>
>> Dein Rechtsverständnis ist umwerfend spaßig.
>


Wenn das so weitergeht wird es ein richtiges Lustspiel!

> Nein, das ist Notwehr.

Ist eigentlich logisch.

Wegen Dir wird bestimmt keiner das Strafgesetz ändern,

Das ist eine richtige Aufmunterung für den weiteren Tagesablauf.

: Bearbeitet durch User
von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Wer sich zu viel Kapital durch Ausbeutung ergaunert hat zittert
> natürlich davor!

Das ist genau die Naivität, die ich meine…

Hast du schon mal erlebt, dass die Fettaugen auf der dünnen Suppe 
untergehen?

Beitrag #6252619 wurde vom Autor gelöscht.
von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> Und natürlich gibt es Leute die sich darüber ärgern, weil sie ihnen die
> Grundlage für ihre wirren Behauptungen entziehen.

+10 Punkte im Himmel.

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
G. K. schrieb:
> Und wirken die Maßnahmen (Lockdown, etc.) des Menschen dabei selektiv?

Nein. Die 81 verlorenen Nukleotide waren nicht essentiell für die 
Verbreitung des Mutanten, deswegen ging er nicht unter.

Die "Maßnahmen" können nur bewirken, dass das Virus überhaupt nicht 
weiter verbreitet wird, oder eben nicht.

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Nein, es reicht wenn die Freien auf die Tyrannen schießen.

Dumm nur, dass die Tyrannen nicht warten, bis sie abgeschossen sind…

von Nick M. (muellernick)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> +10 Punkte im Himmel.

UHU, was schnüffelst du für Zeug?
Glaubst du jetzt schon, dass du Gott bist und Punkte für den Himmel 
vergeben kannst?

von Thomas U. (charley10)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Bernd K. schrieb:
>> Wenn die mit Schießprügeln angreifen sollte man sich auch mit
>> Schießprügeln wehren können. Ist eigentlich logisch.
>
> Dein Rechtsverständnis ist umwerfend spaßig.

Aber pragmatische und praktische Einstellung. Bevor in Schland die 
Polizei kommen würde könnte es heißen: lass dich erstmal erschiessen, 
klagen kannst du anschliessend immer noch...
Aber wehe Jemand läuft ohne Maulkorb rum oder isst Eis mit <50m zur 
Quelle!
Das ist dann natürlich was Handfestes und des raschen Eingreifens 
würdig!

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> Glaubst du jetzt schon, dass du Gott bist und Punkte für den Himmel
> vergeben kannst?

Meine Mutter drohte mir mal: "Wenn du nicht brav bist, kommst du in die 
Hölle!"
Ich darauf: "Das macht nix, ich werde sowieso Oberteufel."

Von mir würdest du nur Minuspunkte im Himmel bekommen. ;-)

: Bearbeitet durch User
von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Vorhin hab ich gelesen die Quantum Dots von Bill Gates funktionieren mit 
einem Enzym namens "Luciferase". Und sein Patent für den implantierbaren 
Kryptominer endet auf die Ziffern 06 06 06.

Also denke ich daß sein Jünger Nick M. eher nicht in den Himmel kommt, 
wenn man den alten Schriften glauben mag.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Al. K. schrieb:
>> Wer sich zu viel Kapital durch Ausbeutung ergaunert hat zittert
>> natürlich davor!
>
> Das ist genau die Naivität, die ich meine…
>
> Hast du schon mal erlebt, dass die Fettaugen auf der dünnen Suppe
> untergehen?ach UHU, die bist erfrischend naiv,
es gibt für alles ein Erstes mal.
..wie die jetzige Situation!

Aber es freut mich das du dich Gleichwertig mit mir einschätzt,
ich fühle mich deswegen nicht beleidigt!

: Bearbeitet durch User
von Nick M. (muellernick)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Vorhin hab ich gelesen die Quantum Dots von Bill Gates funktionieren mit
> einem Enzym namens "Luciferase". Und sein Patent für den implantierbaren
> Kryptominer endet auf die Ziffern 06 06 06.

Dein Problem ist, dass du das auch noch glaubst.

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> Dein Problem ist

Nein, mein Problem ist daß ihr fast alle (bis auf wenige Ausnahmen) 
plötzlich bis zur Unkenntlichkeit verblödet seid. Das wirkt sehr 
irritierend und könnte sich auch als sehr gefährlich herausstellen.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Vorhin hab ich gelesen die Quantum Dots von Bill Gates funktionieren mit
> einem Enzym namens "Luciferase". Und sein Patent für den implantierbaren
> Kryptominer endet auf die Ziffern 06 06 06.
>
> Also denke ich daß sein Jünger Nick M. eher nicht in den Himmel kommt,
> wenn man den alten Schriften glauben mag.

Das kommt ganz darauf an, welche alten Schriften msn bevorzugt.
Und darauf, ob man weiß, dass Luciifer identisch mit Prometheus ist.
Und schon meldet sich das letzte Geschenk der Pandora.

Aber vermutlich bist Du dafür eh zu Karl.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Nick M. schrieb:
>> Dein Problem ist
>
> Nein, mein Problem ist daß ihr fast alle (bis auf wenige Ausnahmen)
> plötzlich bis zur Unkenntlichkeit verblödet seid. Das wirkt sehr
> irritierend und könnte sich auch als sehr gefährlich herausstellen.

Bei Dir ist es umgekehrt: Du wirst in Deiner Blödheit immer besser 
erkennbar.

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> ich fühle mich deswegen nicht beleidigt!

Warum nicht?

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Und darauf, ob man weiß, dass Luciifer identisch mit Prometheus ist.

Aber Luciferase ist nicht identisch mit Prometheus.

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Zuhause bei
> sich können die Andersdenkenden anders denken bis sie schwarz werden,
> aber wenn sie anderen ihren Willen mit Gewalt aufzwingen wollen darf man
> sich dagegen wehren.

Deshalb habe ich deinem Erschießungsvorschlag weiter oben doch die Neger 
hinzugefügt. Denn die sind nunmal schwarz, und das kommt ziemlich sicher 
vom Andersdenken.

Also: Abknallen!

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
>
>
> Nein, mein Problem ist daß ihr fast alle (bis auf wenige Ausnahmen)
> plötzlich bis zur Unkenntlichkeit verblödet seid. Das wirkt sehr
> irritierend und könnte sich auch als sehr gefährlich herausstellen.

Irritierend sind imho deine Illusionen, über eine vorherig anderen 
zustand. Deine Wahrnehmung hingegen ist das was sich infolge der 
Umstände geändert hat. du blickst der Realität ins Auge und sie haben in 
Panik die Augen geschlossen. So erkennst du den Splitter in den Ihren 
aber der war schon immer da.

Es tut mir Leid Bernd  dir so Quer kommen zu müssen, aber Gegen Gewalt 
mit Gewalt vorgehen zu wollen liefert ihnen die Rechtfertigung ihnen das 
Todschlagargument der „Bereitgewaltschaft“ deinerseits und damit zu 
präventiver Gewalt.
Dieses Argument ist ihnen vorzuenthalten wenn du etwas ändern willst. 
sonst bist du nur ein Weiter potentieller Gewalttäter. so weit zu deinem 
Balken.

Aber nichts desto trotz hast du recht was ihre Dummheit anbelangt. 
Einzig hast du sie zuvor nicht wahrgenommen.

Namaste

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Ich erwähnte bereits, daß es in diesem Land nicht gern gesehen ist, wenn 
man sich auf das Grundgesetz beruft. Die Berliner Polizei geht noch 
einen Schritt weiter und will eine Frau "vom Platz führen", weil diese 
eine Broschüre des Grundgesetzes in der Hand hält. Mit der Begründung, 
das wäre eine "politische Äußerung":

Youtube-Video "Androhung der Festnahme weil Frau Grundgesetz in der Hand hält/Wann steigst du aus?"

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Al. K. schrieb:
>> ich fühle mich deswegen nicht beleidigt!
>
> Warum nicht?
--------------------------------------------------------------------
Al. K. schrieb:
> Uhu U. schrieb:
>> Al. K. schrieb:
>>> Wer sich zu viel Kapital durch Ausbeutung ergaunert hat zittert
>>> natürlich davor!
>>
>> Das ist genau die Naivität, die ich meine…
>>
>> Hast du schon mal erlebt, dass die Fettaugen auf der dünnen Suppe
>> untergehen?ach UHU, die bist erfrischend naiv,
> es gibt für alles ein Erstes mal.
> ..wie die jetzige Situation!
>
> Aber es freut mich das du dich Gleichwertig mit mir einschätzt,
> ich fühle mich deswegen nicht beleidigt!

Ja UHU, man sieht wie du Texte und Zitate bewusst bearbeitest!
Warum sollte ich beleidigt sein wenn du deinen Charakter so für jeden 
sichtbar offenlegst.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Ich erwähnte bereits, daß es in diesem Land nicht gern gesehen
> ist, wenn
> man sich auf das Grundgesetz beruft. Die Berliner Polizei geht noch
> einen Schritt weiter und will eine Frau "vom Platz führen", weil diese
> eine Broschüre des Grundgesetzes in der Hand hält. Mit der Begründung,
> das wäre eine "politische Äußerung":
>
> Youtube-Video "Androhung der Festnahme weil Frau Grundgesetz in der Hand
> hält/Wann steigst du aus?"

.. es besteht aber die Freiheit unter den Augen der bösen Polizei, das 
dieses Video gemacht werden konnte.
Anfang und Ende sehe ich aber auch nicht!

: Bearbeitet durch User
von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Youtube-Video "Androhung der Festnahme weil Frau Grundgesetz in der Hand
> hält/Wann steigst du aus?"

Eine echte "Pappnase" halt was will man da anderes erwarten.
Ich wüste nicht das es in D. verboten ist sich öffentlich politisch zu 
äußern. Und ich wüsste nicht das es verboten werden dürfte. Dafür ist 
noch nicht mal ein Demonstrationsverbot hinreichend.
Percy, klär mich bitte auf ist dir etwas bekannt, wonach man sich nicht 
mal mehr politisch äußern dürfte, also in passiver Weise wie es der Frau 
zum offensichtlichen Vorwurf gemacht wurde.

Namaste

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Ich erwähnte bereits, daß es in diesem Land nicht gern gesehen ist, wenn
> man sich auf das Grundgesetz beruft. Die Berliner Polizei geht noch
> einen Schritt weiter und will eine Frau "vom Platz führen", weil diese
> eine Broschüre des Grundgesetzes in der Hand hält. Mit der Begründung,
> das wäre eine "politische Äußerung":
>
> Youtube-Video "Androhung der Festnahme weil Frau Grundgesetz in der Hand hält/Wann steigst du aus?"

Toll… Dabei ist es der Bulle, der eine politische Äußerung tätigt…

„Die Beamten können nicht den ganzen Tag mit dem Grundgesetz unter dem 
Arm herumlaufen.“

Hermann Höcherl

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> .. es besteht aber die Freiheit unter den Augen der bösen Polizei, das
> dieses Video gemacht werden konnte.
> Anfang und Ende sehe ich aber auch nicht!

... richtig das entlastet aber den Polizisten nicht, da wäre eine 
Dienstaufsichtsbeschwerde fällig. Imho hat er sogar die Dame versucht zu 
einem Anlass für polizeiliches eingreifen zu provozieren, und damit 
überschreitet er deutlich seine Befugnisse. Anders nämlich als sie darf 
er sich im dienst nicht politisch betätigen, sondern hat sich politisch 
zu enthalten. seine Handlung ist aber offensichtlich geeignet und das 
gemeinschaftlich mit dem Kollegen Recht zu beugen. wen sie damit zu 
wären könnte das neben der Dienstaufsicht sogar den Staatsschutz 
tangieren. Allerdings bekam ich auch schon mal den  Rat eines Anwalts 
auf gerichtliche Auseinandersetzungen mit der Polizei zu verzichten, 
einander mal aber war ich erfolgreich.

Man sollte halt immer wissen wie weit man gehen kann. Den Helden zu 
mimen bestärkt nur die Büttel. Es kommt aber darauf an sie in 
Selbstzweifel zu treiben.

Namaste

von Kara B. (Firma: ...) (karabenemsi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Youtube-Video "Androhung der Festnahme weil Frau Grundgesetz in der Hand
> hält/Wann steigst du aus?"

Al. K. schrieb:
> .. es besteht aber die Freiheit unter den Augen der bösen Polizei, das
> dieses Video gemacht werden konnte.
> Anfang und Ende sehe ich aber auch nicht!

Beim entstehen und verbreiten des Videos stimmt was nicht.
Es sieht fast so aus als ob dies geplant/gestellt war!
Was will man damit bezwecken?
Wäre für Winni die richtige Frage!

: Bearbeitet durch User
von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Beim entstehen und verbreiten des Videos stimmt was nicht.
> Es sieht fast so aus als ob dies geplant war!
> Was will man damit bezwecken?

Demonstranten einschüchtern und provozieren.

Wenn Demonstranten sich rechtskonform verhalten aber politisch 
unerwünschte Inhalte propagieren hat es Methode diese mit leichten 
Rechtsbeugungen so zu provozieren, dass sie einen Anlass für ein 
Einschreiten bieten.

Deshalb sollte bei jeder Demonstration von eigenen Ordnern die 
Demonstranten permanent dazu angehalten werden keine Anlässe für ein 
Einschreiten zu liefern nur so hat eine Demonstration Aussicht auf 
Rückhalt und gewünscht Wirkung.

Namaste

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:

> Es tut mir Leid Bernd  dir so Quer kommen zu müssen, aber Gegen Gewalt
> mit Gewalt vorgehen zu wollen liefert ihnen die Rechtfertigung

Ich habe mich durch deren ausgereifte Trolltaktik dazu hinreißen lassen 
mich in diesen Themenbereich hineinziehen zu lassen um dort unten auf 
deren Niveau mit Erfahrung geschlagen zu werden.

Es ging usrprünglich lediglich um US-Amerikaner und die Tatsache daß die 
dort Waffen tragen dürfen um sich zu verteidigen. Das ist ein Element 
wie man sich gegen bewaffnete Übergriffe wehren kann, das haben deren 
Gründerväter durchaus so beabsichtigt. Wenn es dort kracht weil der 
Staat übergriffig wird dann ist das nachvollziehbar. Wenn der 
übergriffige Staat dort durch so etwas (oder allein schon durch die 
Möglichkeit der Verteidigung der Bürger) zurück in seine Schranken 
gewiesen werden kann dann verbuche ich das als Sieg.

Hierzulande geht das natürlich nicht, hier lassen wir uns 
widerspruchslos zur Schlachtbank führen.

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Deshalb habe ich deinem Erschießungsvorschlag weiter oben doch die Neger
> hinzugefügt. Denn die sind nunmal schwarz, und das kommt ziemlich sicher
> vom Andersdenken.
>
> Also: Abknallen!

Ohne Tags könnte man dir Aufforderung zur Gewalt und Rassismus 
unterstellen ich würde so etwas lassen, dass ist mit Sarkasmus nur 
schwer zu rechtfertigen.

Namaste

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Ich habe mich durch deren ausgereifte Trolltaktik dazu hinreißen lassen
> mich in diesen Themenbereich hineinziehen zu lassen um dort unten auf
> deren Niveau mit Erfahrung geschlagen zu werden.

Mein Rat, lerne daraus.
Deine Wut ist mir nicht fremd, lerne sie zügeln, wenn du leben willst. 
Das Selbe bei einer Demonstration vor einem Polizisten kann dich jetzt 
und zukünftig schnell in den Knast bringen für lange Zeit und ein mal 
drinnen findest du den Ausgang nur als gebrochener Mann.

Besten Gruß und wachsam bleiben.
Namaste

: Bearbeitet durch User
von Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Je mehr mit dem Virus in Kontakt kommen desto besser für die Immunität!
> Ich plädiere für private Ansteckungsparties wenn die Regierung das nicht
> auf die Reihe bekommt oder sogar aktiv sabotiert und damit in
> unverantwortlicher Weise unser aller Gesundheit gefährdet! Manchmal muß
> man solche Sachen einfach selber in die Hand nehmen!

Wie sagst Du's Deinen Eltern?

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Demonstranten einschüchtern und provozieren.

Ich finde eher das die Polizei provoziert werden sollte,
man hätte das filmen untersagen können, wobei die Polizei im Recht 
gewesen wäre!
Wie alles im Netz , es gibt viel Mist!

von Le X. (lex_91)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Ihr tut mir echt Leid.
Als die einzig Sehenden inmitten von Horden von dummen, devoten 
Wahlviech.
Muss echt hart sein.
Aber ihr habt ja eure Selbsthilfegruppe hier. Da könnt ihr euch 
gegenseitig bestätigen und trösten ob eures schweren Schicksales.

Ihr seid echt die geilsten.

: Bearbeitet durch User
von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Le X. schrieb:
> Muss echt hart sein.

Du hast Probleme…

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Frank M. schrieb:
> Bernd K. schrieb:
>> Je mehr mit dem Virus in Kontakt kommen desto besser für die Immunität!
>> Ich plädiere für private Ansteckungsparties wenn die Regierung das nicht
>> auf die Reihe bekommt oder sogar aktiv sabotiert und damit in
>> unverantwortlicher Weise unser aller Gesundheit gefährdet! Manchmal muß
>> man solche Sachen einfach selber in die Hand nehmen!
>
> Wie sagst Du's Deinen Eltern?

Am besten offen, passt auf das habe ich vor, weil ich das für richtig 
halte.

Wenn die Eltern das nicht gut heißen so ist es ihr recht ihre 
Entscheidungen zu treffen. jeder sollte sich die Summe der folgen seines 
Handels zuvor durchdenken, immer nicht nur wenns brennt leider hinkt in 
diesem Bereich die Erziehung der Jugend, aber nur weil es bequemer ist 
sie gar nicht oder mit übermäßiger Restriktion zu erziehen.
und das seit ewiger Zeit, um sich hinter her darüber zu beschweren.

Erziehung?
Bringt nichts.
Die machen uns eh alles nach.
Carl Valentin

Namste

: Bearbeitet durch User
von Nick M. (muellernick)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal ein Blick ins Ausland.
Nach wie vor eigentümlich ist Japan. Obwohl sie seit etwa 2 Wochen kein 
exponentielles Wachstum mehr haben.
Tschechien und die Schweiz laufen ruhig dahin, die Schweizer 
Reproduktionsrate ist beinahe schon wie ein Uhrwerk auf 0.8 eingestellt. 
:-)

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Deine Wut ist mir nicht fremd

Es ist eine sehr beruhigende Erfahrung zu festzustellen daß man nicht 
als einziges intelligentes Wesen allein auf diesem Planeten 
zurückgelassen wurde, daß viele andere ebenfalls immun gegen die 
Verdummung zu sein scheinen, andernfalls könnte man an durchaus an 
seinem eigenen Verstand zweifeln wenn man mit Entsetzen beobachten muß 
wie fast alle Menschen um einen herum sich quasi über Nacht in 
willenlose Zombies verwandelt haben während man selbst der einzige ist 
der noch klar denken kann.

Die Wut kommt von der Ohnmacht die man empfindet wenn man feststellt daß 
man diese armen Menschen anscheinend nicht in die Realität zurückholen 
kann, egal wie sehr man versucht ihnen zu helfen.

Aber geteilte Wut ist halbe Wut. Gespräche mit anderen Wachgebliebenen 
wirken beruhigend. Allein schon deshalb lohnt es sich auf jede Demo im 
Umkreis zu gehen, es hilft dabei sich im Gespräch mit anderen normal 
gebliebenen Menschen dessen zu versichern daß man in der Tat keineswegs 
den Verstand verloren hat.

von Karl K. (karl2go)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> ..und du forderst Solche noch auf dies mit einen Schießprügel zu machen

Er hat doch auch schon gefordert, Drosten "das Maul zu stopfen". Das 
sind die Typen, die so lange rumstänkern, und wenns dann einer macht 
habens sies nicht so gemeint.

#Widerlich2020

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> man mit Entsetzen beobachten muß
> wie fast alle Menschen um einen herum sich quasi über Nacht in
> willenlose Zombies verwandelt haben während man selbst der einzige ist
> der noch klar denken kann.

Mir tut es Leid wenn wir alle sterben sollten, das du es auch musst.
Leider einsam, da du der Einzige Sehende bist!

von Karl K. (karl2go)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> daß man nicht
> als einziges intelligentes Wesen allein auf diesem Planeten
> ... während man selbst der einzige ist
> der noch klar denken kann.

Danke! Genau so gehts mir, wenn ich dein Geschwurbel lese.

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Karl K. schrieb:
> Das sind die Typen, die so lange rumstänkern…

Soso…

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Karl K. schrieb:
> Danke! Genau so gehts mir, wenn ich dein Geschwurbel lese.

Vielen Dank für diesen hoch informativen und sachlichen Beitrag.

von G. K. (zumsel)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt wird endlich Freiheit mit allen Mitteln durchgesetzt: 
https://edition.cnn.com/2020/05/04/us/michigan-security-guard-mask-killing-trnd/index.html

von Le X. (lex_91)


Angehängte Dateien:

Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Inspiriert von Nick M. (muellernick) und weil ich schon lange mal wieder 
mit Python spielen wollte habe ich auch mal ein paar Diagramme erstellt.
Das Verhalten des Viruses interessiert mich dabei weniger, da wurde 
meiner Meinung nach genug darüber geredet.
Spannender finde ich das Verhalten der Leute, die über das Virus reden.

Die Diagramme zeigen  den Verlauf der Post-Welle die momentan grasiert.
Nr. 1 zeigt erst mal nur den bisherigen Verlauf der Posts zum Thema seit 
Ausbruch des Threads am 26.1.2020.
Da die Anzahl der Poster mehr oder weniger konstant ist war hier nicht 
mit exponentiellem Wachstum zu rechnen. Der Verlauf der Beiträge ist, 
wie erwartet, linear. Allerdings mit einem deutlichen Knick in der 
Steigung. Das Thema nahm vor 2 1/2 Monaten erst richtig Fahrt auf.

Nr. 2 zeigt die Neu-Beiträge pro Tag. Passend zum Bild Nr.1 zeigt sich 
auch hier dass sich die Neu-Post-Rate vor 2 1/2 Monaten deutlich erhöht 
hat.
Zu Beginn der Pandemie gab es sogar noch Tage mit fast ohne neue Posts.

Nr. 3 ist schon spannender.
Es zeigt den Verlauf der Beiträge, aufgeteilt auf die zehn am stärksten 
von der Posterei betroffenden User.
Hier gibt es interessante Entwicklungen, die Maßnahmen scheinen also bei 
den Usern unterschiedlich zu wirken.

Nr. 4 zeigt schließlich die Neu-Post-Rate der fünf am stärksten 
postenden User.
Leider ist das noch eher ein Durcheinander, da muss ich noch eine 
bessere Darstellungsform finden.

Das Ganze ist noch nicht perfekt, gibt noch viel Verbesserungspotential.
Die Beschriftung der X-Achse ist trotz der hohen Auflösung gestaucht. Da 
muss ich noch dran feilen.
Besonders interessieren würde mich ob an Samstagen, Sonn- und Feiertagen 
eine höhere Beitragsrate zu beobachten ist. Das könnte man in Nr.2 und 
Nr.4 noch kennzeichnen.
Generell muss ich noch etwas an der Optik und den Beschriftungen 
arbeiten.

: Bearbeitet durch User
von A. K. (prx)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Bei #4 empfiehlt sich eine Darstellung wie in
https://de.wikipedia.org/wiki/RRDtool#/media/Datei:Rrddemo.png
https://www.researchgate.net/figure/RRDtool-Graph-Example_fig7_265848200
Die Top10 Poster zusammen einem Band für dem summarischen "Rest" der 
Poster ergibt auch gleich den relativen Anteil der Top10.

NB: Mit ebendiesem rrdtool dürfte sich die grafische Umsetzung ganz gut 
erledigen lassen. Denn ob angenommene/abgelehnte/SPAM/...-Mails pro 
Stunde oder Posts pro Tag ist die gleiche Aufgabe.

: Bearbeitet durch User
von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert

von Rainer S. (heckenpenner)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> Mist, was machen dann die, die meine Beiträge sowieso immer negativ
> bewerten? Ah! Die können dann alle 15 Minuten anders bewerten, dann
> haben sie mal eine wirklich sinnvolle Beschäftigung. :-)

dann mach doch eine Umfrage:  https://strawpoll.de

von Nick M. (muellernick)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Le X. schrieb:
> Das Ganze ist noch nicht perfekt,

Kein schwarzer Hintergrund, nicht von der JHU?
Vergiss es!
;-)

von A. K. (prx)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> Dein Problem ist, dass du das auch noch glaubst.

"Bill-Gates-Stiftung entwickelt Impfung gegen Impfgegnerschaft"

"... Diese sollen Impfgegner in Online-Foren und sozialen Netzwerken 
ausfindig machen und chippen, damit anschließend überall vor Ort 
Zwangsimpfungen durchgeführt werden können."

https://www.der-postillon.com/2020/05/anti-impfgegner-impfung.html

: Bearbeitet durch User
von F. B. (finanzberater)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Die Panik ebbt ab. Jetzt muss ein neues Virus her.

US-Forscher haben ein mutiertes Coronavirus entdeckt, das noch 
ansteckender ist als das Original

https://www.businessinsider.de/wissenschaft/forscher-haben-ein-mutiertes-coronavirus-entdeckt-das-noch-ansteckender-ist-als-das-original/

von Rick D. (rick)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Die Coronawelle ist halt wie jedes Jahr ende April vorbei.
Quelle?
Und wann beginnt offiziell die Coronawelle?

Wir sind inzwischen im Mai und die WHO-Kurve [1] verzeichnet seit Anfang 
April täglich ca. 70000-90000 Neuinfektionen.


[1] 
https://www.who.int/docs/default-source/coronaviruse/situation-reports/20200505covid-19-sitrep-106.pdf?sfvrsn=47090f63_2

von Rick D. (rick)


Angehängte Dateien:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Das Verhältnis der Infizierten zu den Genesenen ist lt. Liveticker 
(Youtube-Video "[LIVE] Coronavirus Pandemic: Real Time Counter, World Map, News") auf unter 3 gefallen. Zu 
'Spitzenzeiten' lag es bei 4,8.

von Rick D. (rick)


Angehängte Dateien:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Und jetzt das Update.

Den Anstieg von ca. 900 Fällen/Tag hatten wir zuletzt um den 11.3.2020. 
Damals noch exponentiell, heute annähernd linear.

von Nick M. (muellernick)


Angehängte Dateien:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Und auch mein Update.

Eigentlich nur angenehme und beruhigende Entwicklungen.

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> Eigentlich nur angenehme und beruhigende Entwicklungen.

Sicher, man kann sich die Welt schönreden. Spiel ruhig weiter mit bunten 
Bildchen.

von Nick M. (muellernick)


Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Sicher, man kann sich die Welt schönreden.

Hat es dir vor einem Monat besser gefallen? Mit grob den 10-fachen 
Neuinfizierten?
Mann, bist du krank!

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> Hat es dir vor einem Monat besser gefallen? Mit grob den 10-fachen
> Neuinfizierten?

Ich sag doch, spiel weiter mit deinen bunten Bildchen und kümmer dich 
nicht darum, was sonst noch passiert. Solange es noch geht...

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt mehr auf der Welt als Neuinfektionen von Husten und Halsweh. Das 
hat früher auch Keinen interessiert und das war schon immer eine von 
vielen möglichen Todesursachen. Aber jetz wo reiche Narzisten die Welt 
erschrecken und beherrschen wird das Wohl der folgenden Generationen 
aber auch aller Anderen der Hybris einzelner geopfert, und die Welt soll 
deren Spielchen mit unser aller Leben finanzieren.
Ihr seid Verbrechern aufgesessen und das Stockholmsyndrom hat euch 
erfasst. Ihr seid Krank, aber nicht vom Virus, sondern vor Angst die in 
euch gesät wurde. Aber die Ersten genesen, von daher ist Emphatie für 
euer Leid wohl angebracht. Gute Besserung.

Namaste

@ Bernd wir sollten Nachsicht üben, Die Gesellschaft beginnt zu heilen, 
vom Fieberwahn, auch das braucht Geduld. Allerdings bleiben gewisse 
gesellschaftliche Viren gefährlich für die geistige Gesundheit der 
menschlichen Gesellschaft.

Namaste

: Bearbeitet durch User
von Nick M. (muellernick)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> und kümmer dich
> nicht darum, was sonst noch passiert.

Ja, 5000 Spinner auf einer Demo die gegen die Beschneidung des 
Demonstrationsrechtes demonstrieren kümmern mich nicht.

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> Ja, 5000 Spinner auf einer Demo die gegen die Beschneidung des
> Demonstrationsrechtes demonstrieren kümmern mich nicht.

Glaub ich dir aufs Wort...

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Ihr seid Krank

Winfried, mit solchen Äußerungen solltest grade DU sehr vorsichtig sein. 
Dank deiner PN habe ich dich etwas besser "kennengelernt"; ich werde das 
hier natürlich nicht breittreten.

Einen Fahrstuhl-Service würde ich von dir jedenfalls nicht ausführen 
lassen. Ich hätte Schiss, dass du mir eine Schweinerei einbaust, weil 
ich nicht grundsätzlich alles ablehne, was die Regierung beschließt.

von Nick M. (muellernick)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Le X. schrieb:
> Das Ganze ist noch nicht perfekt, gibt noch viel Verbesserungspotential.

Der Zusammenhang zwischen Postingfrequenz und Negativbewertung wäre auch 
interessant. :-))

von Le X. (lex_91)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> Der Zusammenhang zwischen Postingfrequenz und Negativbewertung wäre auch
> interessant. :-))

Ich habe tatsächlich überlegt die Bewertungen der Beiträge auch 
irgendwie aufzutragen.
Aber so richtig Sinnvolles fällt mir damit nicht ein.

Die Bewertungen können eh beliebig interpretiert werden.
Wer viele negative Bewertungen hat ist stolz darauf, ganz nach dem Motto 
"viel Feind, viel Ehr".
Die gleichen Leute würden aber nicht zögern positive Bewertungen als 
Zustimmungsrate für ihre Thesen zu interpretieren, sollten sie denn 
welche kriegen.

Du siehst also, in die Bewertungen kann man alles reininterpretieren, 
was immer man gerade möchte oder braucht.

von F. B. (finanzberater)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
EU-Komission will Deutschland verbieten, deutsche Unternehmen zu retten.

https://www.welt.de/wirtschaft/article207767753/Corona-Hilfen-Europas-Angst-vor-Deutschlands-Krisenkraft.html

von Der Freundliche Gast X. (Firma: mc.net) (friendly_offtopic)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Winfried, mit solchen Äußerungen solltest grade DU sehr vorsichtig sein.
> Dank deiner PN habe ich dich etwas besser "kennengelernt"; ich werde das
> hier natürlich nicht breittreten.
>
> Einen Fahrstuhl-Service würde ich von dir jedenfalls nicht ausführen
> lassen. Ich hätte Schiss, dass du mir eine Schweinerei einbaust, weil
> ich nicht grundsätzlich alles ablehne, was die Regierung beschließt.

Man kann zumindest die Annahme treffen, dass Leute im Privaten 
enthemmter sind als in der Öffentlichkeit, wenn man das aus manchen 
Schriften hier extrapoliert, kann man sich vorstellen was die privat, z. 
B. auf Familienfeiern vom Stapel lassen und dann auf selbigen nicht mehr 
gerne gesehen sind.

von Co E. (Firma: keine) (emco)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Le X. schrieb:
> Wer viele negative Bewertungen hat ist stolz darauf, ganz nach dem Motto
> "viel Feind, viel Ehr".
> Die gleichen Leute würden aber nicht zögern positive Bewertungen als
> Zustimmungsrate für ihre Thesen zu interpretieren, sollten sie denn
> welche kriegen.

Das beschreibt auch ziemlich gut wie unsere Verschwörungsfinder hier im 
Forum gerne argumentieren. :-)

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Winfried J. schrieb:
>> Ihr seid Krank
>
> Winfried, mit solchen Äußerungen solltest grade DU sehr vorsichtig sein.
> Dank deiner PN habe ich dich etwas besser "kennengelernt"; ich werde das
> hier natürlich nicht breittreten.
>
> Einen Fahrstuhl-Service würde ich von dir jedenfalls nicht ausführen
> lassen. Ich hätte Schiss, dass du mir eine Schweinerei einbaust, weil
> ich nicht grundsätzlich alles ablehne, was die Regierung beschließt.

Gut dann werde ich es breittreten:
Nach dem ich über 20 Jahre von meinem Wahlrecht keinen Gebrauch gemacht 
habe sehe, ich die aktuelle Situation so, dass ich davon eine Ausnahme 
machen werde, sollte es nächsten Jahr eine Bundestagswahl geben, ich 
werde für Widerstand 2020 stimmen. Dies ist für mich ein sehr 
emotionales Problem, aber im Sinne zukünftiger Gefahrenabwehr halte ich 
die für geboten. Ich werde nicht tatenlos zusehen wie Frau Merkel und 
Herr Söder u.v.a. Deutschland wieder Scheibchenweise an eine Diktatur 
annähern. Diesen Vorwurf soll mir niemand mehr machen dürfen.

Wenn also Achim der Meinung ist meine politische Haltung diesbezüglich 
mit nebulösen Andeutungen quittieren zu müssen, lerne ich daraus alles 
öffentlich zu sagen wie ich es früher schon hielt um genau dieser Art 
Vorwürfe zukünftig aus dem Weg zu gehen.

Namaste

von Nick M. (muellernick)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Co E. schrieb:
> Das beschreibt auch ziemlich gut wie unsere Verschwörungsfinder hier im
> Forum gerne argumentieren. :-)

Ist eben alles eine Verschwörung. Selbst die Bewertung.
Deren Grundwerkzeug ist der Zirkelschluss.

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Mich stört, dass Leute die z.B. die Coronamaßnahmen kritisch sehen oder 
für überzogen halten immer sofort zu Verschwörungen neigen etc... gibts 
keine normalen Leute in dieser Hinsicht?

Ja, ich finde die Coronamaßnahmen falsch und überzogen, aber bitte diese 
ganzen Verschwörungstheorien sind doch einfach lächerlich...

Wurde hier eigentlich nicht inzwischen alles gesagt? Es streiten sich 
hier eh nur noch die selben Personen rund um die Uhr. Habt ihr nichts zu 
tun 😁?

: Bearbeitet durch User
von Co E. (Firma: keine) (emco)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> ch werde nicht tatenlos zusehen wie Frau Merkel und
> Herr Söder u.v.a. Deutschland wieder Scheibchenweise an eine Diktatur
> annähern. Diesen Vorwurf soll mir niemand mehr machen dürfen.

Aha... Hast du dir mal angesehen was die Typen von Widerstand2020 so von 
sich geben? Klingt nicht als hätten die ein tieferes Verständnis für 
Demokratie.

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt nach längerer Pause wieder ein neues Update auf swprs:
https://swprs.org/covid-19-hinweis-ii/

: Bearbeitet durch User
von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> ich werde für Widerstand 2020 stimmen.

Dann ist es also Amtlich. Ich hatte ein bisschen die Hoffnung, dass es 
sich bei diesem Vorschlag in deiner PN um einen schlechten Scherz 
handelt; bzw. dass du mich testen willst.

Du darfst natürlich wählen was du willst, aber bitte tu mir einen 
Gefallen: Stell dich in künftigen Beiträgen nicht mehr auf eine Stufe 
mit z.B. Gandhi. Könnte sein, dass ich dann kotzen muss.

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> immer sofort zu Verschwörungen neigen

Manchmal ist halt die naheliegenste Erklärung auch die richtige, wusste 
schon der mit dem Rasiermesser.

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> ich werde für Widerstand 2020 stimmen

Ich ebenfalls.

von Johannes S. (demofreak)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Manchmal ist halt die naheliegenste Erklärung auch die richtige, wusste
> schon der mit dem Rasiermesser.

Du hast eindeutig die Rasiermesser falsch verstanden.
"Naheliegend" ist subjektiv, "einfach" ist beweisbar.

Ich zitiere Dir das gern nochmal:
1. Von mehreren hinreichenden möglichen Erklärungen für ein und denselben Sachverhalt ist die /einfachste/ Theorie allen anderen vorzuziehen.
2. Eine Theorie ist einfach, wenn sie /möglichst wenige Variablen und Hypothesen/ enthält und wenn diese in /klaren logischen Beziehungen zueinander/ stehen, aus denen der zu erklärende Sachverhalt logisch folgt.

Und genau das ist ja bei Verschwörungstheorien nicht der Fall.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Ben S. schrieb:
>> immer sofort zu Verschwörungen neigen
>
> Manchmal ist halt die naheliegenste Erklärung auch die richtige, wusste
> schon der mit dem Rasiermesser.

Tja dazu muss man Occams Razor erstmal verstehen. Es ist die Theorie zu 
bevorzugen welche die wenigstens zusätzlichen Annahmen erfordert. Und 
eure VTs erfordern einen riesen Haufen Annahmen und dazu noch 
tonnenweise Erklärungen die ihr gar nicht liefern könnt. Also das kannst 
du vergessen.

von F. B. (finanzberater)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Winfried J. schrieb:
>> ich werde für Widerstand 2020 stimmen
>
> Ich ebenfalls.

Falls es die Partei 2021 überhaupt noch gibt.

von A. K. (prx)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
F. B. schrieb:
> Falls es die Partei 2021 überhaupt noch gibt.

Du meinst, sie ist bis dahin verboten?

von Georg M. (g_m)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Was sind solche Statistiken wert?

von G. K. (zumsel)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
F. B. schrieb:
> EU-Komission will Deutschland verbieten, deutsche Unternehmen zu retten.
>
> 
https://www.welt.de/wirtschaft/article207767753/Corona-Hilfen-Europas-Angst-vor-Deutschlands-Krisenkraft.html

Die Ossis haben in den letzten Jahrzehnten auch fleißig Staatsknete 
kassiert, ich denke das reicht jetzt.

Und älter brauchen die Ossis auch nicht werden, mit Bitterfeld und 
Braunkohle wären die eh schon alle tot.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
F. B. schrieb:
> EU-Komission will Deutschland verbieten, deutsche Unternehmen zu
> retten.
>
> 
https://www.welt.de/wirtschaft/article207767753/Corona-Hilfen-Europas-Angst-vor-Deutschlands-Krisenkraft.html

LOL

Wie ich hier des öfteren mich äußerte,Was wird wenn Deutschland  aus der 
Krise wie Phönix aus der Asche aufsteht.
Dann wollen alle Länder der EU natürlich von Deutschland wieder mal 
unterstützt werden,ob wohl sie immer auf Deutschland schimpfen.
Der Rest der Welt wird aber auch weiter unterstützt.
Dagegen F.B. könntest du jetzt schon auf die Straße gehen.
Ach so, würdest du nicht machen!

von G. K. (zumsel)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Winfried J. schrieb:
>> ich werde für Widerstand 2020 stimmen
>
> Ich ebenfalls.

Da hält Merkel unseren Oberdurchblickern ein Stöckchen hin und die 
springen gleich darauf an.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
G. K. schrieb:
> F. B. schrieb:
>> EU-Komission will Deutschland verbieten, deutsche Unternehmen zu retten.
>>
>>
> 
https://www.welt.de/wirtschaft/article207767753/Corona-Hilfen-Europas-Angst-vor-Deutschlands-Krisenkraft.html
>
> Die Ossis haben in den letzten Jahrzehnten auch fleißig Staatsknete
> kassiert, ich denke das reicht jetzt.
>
> Und älter brauchen die Ossis auch nicht werden, mit Bitterfeld und
> Braunkohle wären die eh schon alle tot.

Du solltest dich mal aktiv mit der Zeitgeschichte nach 89 beschäftigen.

Inzwischen wird auch nicht mehr bestritten das die BRD 89 auf dem Berg 
stand.
Jeder Schritt hätte nur abwärts geführt.
Die Geschichte wird auch bestätigen das der "Lockdown" nicht durch die 
neuen Länder verursacht,
aber durch die alten erst ermöglicht wurde.
LOL

: Bearbeitet durch User
von A. K. (prx)


Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
G. K. schrieb:
> Da hält Merkel unseren Oberdurchblickern ein Stöckchen hin und die
> springen gleich darauf an.

Ich finde das gut. Erstens von der Sache her, denn genau so ist das in 
der verfemten Demokratie gedacht. Zweitens gibts dadurch einige 
AfD-Proteststimmen weniger.

Wenn die Widerständler Pech haben, dann passiert das Gleiche wie bei 
anderen Neugründungen: Extreme stürmen die Bude und versuchen, die 
Kontrolle zu übernehmen.

: Bearbeitet durch User
von F. B. (finanzberater)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> F. B. schrieb:
>> Falls es die Partei 2021 überhaupt noch gibt.
>
> Du meinst, sie ist bis dahin verboten?

Nein. Ist eine Ein-Themen-Partei. Wahrscheinlich interessiert sich 2021 
gar niemand mehr für Corona, weil der Hype vorbei ist.

von F. B. (finanzberater)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Dagegen F.B. könntest du jetzt schon auf die Straße gehen.
> Ach so, würdest du nicht machen!

Warum soll ich auf die Straße gehen? Ich wähle entsprechend und habe 
schon immer so gewählt. Wenn die Mehrheit es anders will, sollen sie es 
haben. Ich für mich habe vorgesorgt. Wenn die anderen verelenden, sind 
sie selbst schuld. Sie wollten es so.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
F. B. schrieb:
> Nein. Ist eine Ein-Themen-Partei. Wahrscheinlich interessiert sich 2021
> gar niemand mehr für Corona, weil der Hype vorbei ist.

Ja nun, aber nach Winnie und Bernd sind wir doch dann mitten drin in der 
Corona-Diktatur und das Thema ist heißer denn je.
Weitergehende Lockerungen aller Maßnahmen bis hin zur Normalität würde 
deren These doch 100% Zuwiderlaufen. Ich bin gespannt wie die ihre These 
unter solchen Umständen aufrecht erhalten. Zum Glück gibts ja aktuell 
noch die Maskenpflicht, sonst würde man die diktatorischen Zustände fast 
nicht bemerken.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
F. B. schrieb:
> Al. K. schrieb:
>> Dagegen F.B. könntest du jetzt schon auf die Straße gehen.
>> Ach so, würdest du nicht machen!
>
> Warum soll ich auf die Straße gehen? Ich wähle entsprechend und habe
> schon immer so gewählt. Wenn die Mehrheit es anders will, sollen sie es
> haben. Ich für mich habe vorgesorgt. Wenn die anderen verelenden, sind
> sie selbst schuld. Sie wollten es so.

Na dann Sorge für Dich, und mache keine "Hetzkompanie" daraus.
Du siehst doch das deine Ratschläge nicht benötigt werden.
Wenn du zur Wahl gehst, dann gehe mit Bedacht!


Wenn du einen Vorschlag hast wie ich Kontaktlos beim Arzt mir Blut 
abnehmen lassen kann,
dann bin ich ganz Ohr.

Auch wie endlich durchgesetzt werden kann das die Ost/West Rentenpunkte 
endlich gleich sind.
So werden seit 30 Jahren Alle welche im Osten  Arbeiten betrogen!
Inzwischen sind das bestimmt Hunderte von Milliarden Euros welche die 
Rentenkassen eingespart haben und den Alten Länder zukommen lassen.


Durch die jetzige Situation werden wieder die Neuen Länder, ohne 
Verursacher zu sein,gleichgesetzt!

: Bearbeitet durch User
von Nick M. (muellernick)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> ich werde für Widerstand 2020

Meine Widerstände sind hauptsächlich 0603.

von G. K. (zumsel)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:

> Auch wie endlich durchgesetzt werden kann das die Ost/West Rentenpunkte
> endlich gleich sind.
> So werden seit 30 Jahren Alle welche im Osten  Arbeiten betrogen!
> Inzwischen sind das bestimmt Hunderte von Milliarden Euros welche die
> Rentenkassen eingespart haben und den Alten Länder zukommen lassen.

Ewig nur Aluchips "erwirtschaftet" und selbst für richtiges Geld kriegen 
die Ossis keine vernünftige Produktivität hin, und dann nach 
leistungsloser Staatsknete brüllen.

Uhu, übernehmen Sie, wehren Sie den Anfängen des Kommunismus!

von Le X. (lex_91)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Ich finde das gut. Erstens von der Sache her, denn genau so ist das in
> der verfemten Demokratie gedacht. Zweitens gibts dadurch einige
> AfD-Proteststimmen weniger.

Seh ich ähnlich.
Die Geschäftsidee der AfD, deren USP, war ja, bisher allen 
unzufriedenen das zu erzählen was sie hören wollen. Man war einfach 
überall dagegen, also konnte man viele Protestler ansprechen.
Wenn das Lager der Dauer-Oppositionellen nun etwas zersplittert kann das 
nur gut sein.

A. K. schrieb:
> Wenn die Widerständler Pech haben, dann passiert das Gleiche wie bei
> anderen Neugründungen: Extreme stürmen die Bude und versuchen, die
> Kontrolle zu übernehmen

Hm, ich befürchte hier wurde die Phase der gemäßigten Opposition 
übersprungen.

Beitrag #6253794 wurde vom Autor gelöscht.
von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
G. K. schrieb:
> Al. K. schrieb:
>
>> Auch wie endlich durchgesetzt werden kann das die Ost/West Rentenpunkte
>> endlich gleich sind.
>> So werden seit 30 Jahren Alle welche im Osten  Arbeiten betrogen!
>> Inzwischen sind das bestimmt Hunderte von Milliarden Euros welche die
>> Rentenkassen eingespart haben und den Alten Länder zukommen lassen.
>
> Ewig nur Aluchips "erwirtschaftet" und selbst für richtiges Geld kriegen
> die Ossis keine vernünftige Produktivität hin, und dann nach
> leistungsloser Staatsknete brüllen.
>
> Uhu, übernehmen Sie, wehren Sie den Anfängen des Kommunismus!

G.K  der Ahnungslose!
Dir ist bekannt was Rentenpunkte sind?

LOL

: Bearbeitet durch User
von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Winfried J. schrieb:
>> ich werde für Widerstand 2020 stimmen.
>
> Dann ist es also Amtlich. Ich hatte ein bisschen die Hoffnung, dass es
> sich bei diesem Vorschlag in deiner PN um einen schlechten Scherz
> handelt; bzw. dass du mich testen willst.
>
> Du darfst natürlich wählen was du willst, aber bitte tu mir einen
> Gefallen: Stell dich in künftigen Beiträgen nicht mehr auf eine Stufe
> mit z.B. Gandhi. Könnte sein, dass ich dann kotzen muss.


Wo siehst du konkret den Widerspruch zwischen Gandhi und Widerstand2020
bitte wenn du da etwas zu zu sagen hast würde ich das gern wissen.
Ich konnte ihn noch nicht feststellen.

Mir ist klar dass sich dort einiges einfindet aber entscheidend für mich 
ist erstmal diese Satzung. Wie sich das weiterentwickelt wird man sehen 
und dann entscheiden müssen wenn es spruchreif ist.

https://widerstand2020.de/satzung.html?

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Mir ist klar dass sich dort einiges einfindet aber entscheidend für mich
> ist erstmal diese Satzung. Wie sich das weiterentwickelt wird man sehen
> und dann entscheiden müssen wenn es spruchreif ist.
>
> https://widerstand2020.de/satzung.html?

(1) Der Bundesvorstand besteht aus

    der/dem Vorsitzenden (Victoria Hamm)
    deren/dessen Stellvertreter/in (Bodo Schiffmann)
    der/dem Schatzmeister/in (Victoria Hamm)

Da sehen ja welche eine sehr gute Beschäftigungs-und 
Verdienstmöglichkeit

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Es ist die Theorie zu
> bevorzugen welche die wenigstens zusätzlichen Annahmen erfordert.

Fast jede VT zu Covid erfordert weniger Annahmen um die Beobachtungen zu 
beschreiben als die haarsträubende offizielle Version die sich mit 
offiziellen Begründungen nämlich nicht mal ansatzweise erklären lässt! 
Das momentane Geschehen lässt sich eigentlich nur mit Verschwörung 
erklären, eine andere schlüssige Erklärung wurde bis zum heutigen Tag 
noch nicht vorgelegt.

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert

von Matthias L. (limbachnet)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
G. K. schrieb:
> Al. K. schrieb:
>> So werden seit 30 Jahren Alle welche im Osten  Arbeiten betrogen!
...
> Ewig nur Aluchips "erwirtschaftet"...

Das Thema "Rente" ist IMHO zu komplex für dieses Stammtischniveau und 
hat mit Corona obendrein nun so überhaupt rein gar nichts zu tun...

Die Lebensleistung derer, die in der DDR gearbeitet haben, die verdient 
IMHO durchaus Respekt. Es wurden aus knapp verfügbaren Ressourcen Waren 
hergestellt, die auf dem Weltmarkt ziemlich gut verkauft werden konnten, 
auch in die damalige Bundesrepublik gingen einige dieser Produkte. Dass 
bei der eigenen Bevölkerung diese konkurrenzfähigen Produkte nur in 
geringen Stückzahlen ankamen, das lag ja keineswegs an irgendwelchem 
Unvermögen der Werktätigen... Das ist die eine Seite.

Auf der anderen Seite war die DDR zum Zeitpunkt der Wende schlicht 
pleite. Die ganzen von den Werktätigen damals erworbenen Anwartschaften 
waren daher leider auch wertlos, verschwunden, puff, einfach weg. In die 
Rentenkasse des vereinten Deutschlands hat die DDR damit schlicht mal 
gar nix eingebracht gehabt.

Das lief erst an, als in den neuen Bundesländern die Wirtschaft auch 
wieder anlief. Und da kommt die dritte Seite ins Spiel - mit etwas mehr 
Geduld wären vermutlich auch mehr ehemalige DDR-Betriebe wieder auf die 
Beine gekommen, da hat die Treuhand sicherlich in diversen Fällen keine 
glückliche Hand gehabt. Aber auch dieser Aspekt hat selbst zwei Seiten - 
sturmreif geschossen haben die vormaligen DDR-Bürger ihre Betriebe 
nämlich selbst, indem sie deren Produkte ja selbst kaum noch gekauft 
haben. Was ist ein Unternehmen noch wert, dessen Produkte niemand haben 
will?

Und da kommen sicher noch einige Aspekte dazu, also, so ganz einfach ist 
das Thema selbst aus Laiensicht nicht - ein im Rentenrecht bewanderter 
Zeitgenosse findet da zweifellos noch viel mehr.

Es musste eben ein Kompromiss gefunden werden - und bei einem 
funktionierenden Kompromiss sind hinterher alle Seiten ein Stück 
unzufrieden.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Cyblord -. schrieb:
>> Es ist die Theorie zu
>> bevorzugen welche die wenigstens zusätzlichen Annahmen erfordert.
>
> Fast jede VT zu Covid erfordert weniger Annahmen um die Beobachtungen zu
> beschreiben als die haarsträubende offizielle Version die sich mit
> offiziellen Begründungen nämlich nicht mal ansatzweise erklären lässt!
> Das momentane Geschehen lässt sich eigentlich nur mit Verschwörung
> erklären, eine andere schlüssige Erklärung wurde bis zum heutigen Tag
> noch nicht vorgelegt.

Allein "Regierung ist überfordert und handelt deshalb nicht immer 
konsistent" ist 1000 mal einfacher und 1000 mal Wahrscheinlicher als 
eure VTs zur Installation einer Diktatur, die auch noch weltweit 
koordininiert abläuft. Ach ja mit Ausnahme Schwedens.

von Claus M. (energy)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Es wäre schön einen Psychiater zu Winnj und Co. zu befragen. Ich denke 
es handelt sich um innere Urängste, die tief verwurzelt sind und nun 
befeuert durch ein Schlüsselerlebnis hervorbrechen und in einem Wahn 
enden. Sie bauen sich nun ihre eigene Welt, die mit der Realität nichts 
mehr zu tun hat.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Claus M. schrieb:
> Es wäre schön einen Psychiater zu Winnj und Co. zu befragen. Ich denke
> es handelt sich um innere Urängste, die tief verwurzelt sind und nun
> befeuert durch ein Schlüsselerlebnis hervorbrechen und in einem Wahn
> enden. Sie bauen sich nun ihre eigene Welt, die mit der Realität nichts
> mehr zu tun hat.

Als Laie stelle ich mir das auch so vor, als wenn diese Personen schon 
immer knapp bis Verrückt waren, aber das ganze irgendwie im Griff 
hatten.
Jetzt kommt das Corona-Erlebnis und die dünne Linie wird überschritten, 
der letzte Tropfen hat das Fass zum überlaufen gebracht. Und jetzt gibt 
es kein Halten mehr, weil einerseits prof. Hilfe fehlt und andererseits 
Bestätigung von ein paar ebenfalls verrückten hier im Forum eingeholt 
wird. Eine Abwärtspirale beginnt.

Ich frage mich nur, was passiert nach Ende der Corona-Krise? Werden dann 
immer neue Szenarien in ihrem Kopf erschaffen um die 
Verschwörungstheorie aufrecht zu erhalten oder fallen die dann in ein 
großes Loch?

Aporpos Verrückte: Nicht ganz taufrisch aber ich habs jetzt erst 
gesehen. Die Bahner hat es sogar in den Faktenfinder der TS geschafft:
https://www.tagesschau.de/faktenfinder/corona-beate-b-103.html

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Claus M. schrieb:
> Es wäre schön einen Psychiater zu Winnj und Co. zu befragen. Ich
> denke
> es handelt sich um innere Urängste, die tief verwurzelt sind und nun
> befeuert durch ein Schlüsselerlebnis hervorbrechen und in einem Wahn
> enden. Sie bauen sich nun ihre eigene Welt, die mit der Realität nichts
> mehr zu tun hat.

Lies diesen Artikel: 
https://multipolar-magazin.de/artikel/bundesregierung-gefahr-ubertrieben

Dort wird wasserdicht gezeigt daß Winnie und ich von Anfang an Recht 
hatten. Egal was für Beleidigungen Du Dir noch ausdenken magst um davon 
abzulenken, Du kannst Dein verzerrtes Wunschbild der Realität ("Mutti 
will nur unser bestes") nicht mehr mit der harten echten Realität in 
Einklang bringen. Wenn Du so weiter machst wirst Du irgendwann im 
falschen Glauben persönliche Entscheidungen treffen die Dich richtig 
hart auf die Schnauze fallen lassen.

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Übrigens gibt es inzwischen laut RKI nur noch 20.000 bestätigte aktive 
Infizierte in DLand.

: Bearbeitet durch User
von A. K. (prx)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Claus M. schrieb:
> Es wäre schön einen Psychiater zu Winnj und Co. zu befragen.

Psychiater (Arzt) != Psychoanalytiker (Geisterbeschwörer).

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Lies diesen Artikel:
> https://multipolar-magazin.de/artikel/bundesregierung-gefahr-ubertrieben
>
> Dort wird wasserdicht gezeigt daß Winnie und ich von Anfang an Recht
> hatten.

Oh, eine VT Webseite gibt den VTlern Recht. Das ist ja WAHNSINN.

Außerdem geht es bei euch gar nicht um die Frage, ob die Maßnahmen 
übertrieben sind oder nicht. Das einige davon übertrieben sind, denken 
und sagen viele Leute.
Der Unterschied ist, nur Spinner wie ihr konstruieren eine Diktatorische 
Machtübernahme da drum rum. Und um genau DAS geht es.

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Oh, eine VT Webseite gibt den VTlern Recht. Das ist ja WAHNSINN.

Lies lieber mal zur Abwechslung den Inhalt, das hilft. Alles ist mit 
amtlichen Quellen belegt.

Und jetzt nachdem das amtliche Endergebnis feststeht beanspruche ich den 
Gewinn aus unserer Wette.

: Bearbeitet durch User
von Claus M. (energy)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Dein verzerrtes Wunschbild der Realität ("Mutti will nur unser bestes")
> nicht mehr mit der harten echten Realität in Einklang bringen.

Dann lass Mutti doch mal kurz weg. Was ist denn mit den rund 200 anderen 
Regierungen dieser Welt? Stecken die alle unter einer Decke, angeführt 
von Bill Gates und der WHO? Willst du das ernsthaft behaupten?

von Georg A. (georga)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Claus M. schrieb:
> Es wäre schön einen Psychiater zu Winnj und Co. zu befragen. Ich
> denke
> es handelt sich um innere Urängste, die tief verwurzelt sind und nun
> befeuert durch ein Schlüsselerlebnis hervorbrechen und in einem Wahn
> enden. Sie bauen sich nun ihre eigene Welt, die mit der Realität nichts
> mehr zu tun hat.

Also bei Winfried kann das nur mit Traumata aus der DDR zu tun haben. Es 
ist klar, dass man damals mit Stasi&Co überall nur Denunzianten und 
"staatliche Feinde" sehen konnte, und selbst engste Freundschaften immer 
mit dem Zweifel des IM versehen waren. Wenn man so ohne jegliches 
Vertrauen in andere Personen und erst recht den Staat aufwächst, ist das 
sicher nicht gut.

Genauso der tägliche "Kampf" um die Lebensqualität (aka 
Mangelwirtschaft). Auch das prägt. Wie hat Winnie neulich geunkt, dass 
jetzt die Lager leer werden und wir alle fürchterlich darben werden? Die 
gefühlte Hälfte vom Lidl besteht jetzt aus Klopapier, massenweise 
Spargel, es gibt 10kg Säcke mit Nudeln (die ich vorher noch nie gesehen 
habe) und im Edeka war noch eine ganze Palette Nudelsaucen, von der 
gerade mal die oberste Schicht angeknabbert war. Verhungern sieht anders 
aus.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Und jetzt nachdem das amtliche Endergebnis feststeht beanspruche ich den
> Gewinn aus unserer Wette.

Deine Schallplatte (und leider nicht nur die) hat echt einen Sprung.
Dazu mal auch mal ein paar Fakten:

1.) Ich bin auf deine Wette nie eingegangen (abgesehen davon weiß ich 
nicht mal mehr eindeutig um was genau die Wette hätte gehen sollen). Du 
hast 2 Fässer Bier als Wetteinsatz vorgeschlagen, ich habe dich 
ausgelacht. Das wars. Nirgendwo haben wir ein "abgemacht" o.ä. 
vereinbart. Also wie um Himmels willen kommst du auf die Idee wär hätten 
eine Wette am laufen? Natürlich darfst du das Gegenteil gerne über 
Zitate von mir nachweisen, ist ja alles nachzulesen.

2.) Ob eine Wette gewonnen ist und von wem sollten unabhängige 
Schiedsrichter entscheiden und nicht ein verrückter VTler.

Fazit: Du bist sogar zum Wetten zu blöd.

: Bearbeitet durch User
von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Claus M. schrieb:
> Dann lass Mutti doch mal kurz weg. Was ist denn mit den rund 200 anderen
> Regierungen dieser Welt? Stecken die alle unter einer Decke,

Deine Theorie ist also daß die alle "zufällig" die exakt identische 
Inkompetenz an den Tag gelegt haben, sich dafür alle die selben 
Kampfbegriffe "social distancing", "new normal", "Zweite Welle" sich 
selbstständig unabhängig voneinander ausgedacht haben? Daß sämtliche 
Medienkonzerne überall auf der Welt zeitgleich "vergessen" haben wie man 
recherchiert und "zufällig" alle den selben deckungsgleichen Blödsinn 
erzählen während alle unabhängigen Medien rein zufällig nicht vergessen 
haben wie Journalismus funktioniert?

Ziemlich absurd unwahrscheinlich wenn Du mich fragst, zuviele Zufälle 
gleichzeitig. Sowas kann man nur zentral steuern.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:

>
> Lies lieber mal zur Abwechslung den Inhalt, das hilft.

Etwa:
"Die Covid-19-Welle ist in Deutschland und in Schweden beendet. Eine 
Infektion ist derzeit fast unmöglich."

Hört hört!

> Alles ist mit
> amtlichen Quellen belegt.
>
Aber gewiss doch ...

Falls R0 weiter sinken sollte,  wird dort wahrscheinlich behauptet 
werden, es seien Corona-Tote wiederauferstanden.
Was die Frage nahelegt: wie hoch ist der jährliche Geburtenüberschuss im 
deutschen Straßenverkehr?

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> nicht ein verrückter VTler.

Welcher verrückte VTler? Ich beziehe mich auf amtliche Zahlen! Lies 
endlich den Artikel!

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Cyblord -. schrieb:
>> nicht ein verrückter VTler.
>
> Welcher verrückte VTler? Ich beziehe mich auf amtliche Zahlen!

Zahlen sind das Eine. Die Interpretation ist das Andere.

> Lies
> endlich den Artikel!

Nein danke. Ich muss hier schon genug Zeug von verrückten lesen.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Claus M. schrieb:
>> Es wäre schön einen Psychiater zu Winnj und Co. zu befragen.
>
> Psychiater (Arzt) != Psychoanalytiker (Geisterbeschwörer).

Was möchtest Du uns damit sagen?

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Bernd K. schrieb:
>> Cyblord -. schrieb:
>>> nicht ein verrückter VTler.
>>
>> Welcher verrückte VTler? Ich beziehe mich auf amtliche Zahlen!
>
> Zahlen sind das Eine. Die Interpretation ist das Andere.

Was ist denn falsch an der Interpretation? Erklär bitte!

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Cyblord -. schrieb:
>> Bernd K. schrieb:
>>> Cyblord -. schrieb:
>>>> nicht ein verrückter VTler.
>>>
>>> Welcher verrückte VTler? Ich beziehe mich auf amtliche Zahlen!
>>
>> Zahlen sind das Eine. Die Interpretation ist das Andere.
>
> Was ist denn falsch an der Interpretation? Erklär bitte!

Oh sorry Bernd, du musst mich mit jemandem verwechseln der VTler ernst 
nimmt und sie nicht einfach nur auslacht. Kann mal vorkommen.

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Nein danke. Ich muss hier schon genug Zeug von verrückten lesen.

Du interessierst Dich nicht für das Thema? Warum postest Du dann so 
eifrig hier?

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.