Forum: Offtopic Epidemiologischer Verlauf und Analyse von Krankheiten Teil 2


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> Icke ®. schrieb:
>> Youtube löscht ALLE Videos, die nicht das Lied der WHO singen:
>
> Weil es genug Irre gab, die Desinfektionsmittel getrunken haben. Die
> hatten auf "alternative" Quellen gehört... Darwin lebe hoch!

Um solche Videos gehts hier aber nicht.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> Den Unterschied zwischen "nicht jemandes Lied singen" und "to
>> contradict" solltest Du möglicherweise noch einmal überdenken.
>
> Soll ich dir jetzt echt erklären, was eine Metapher ist?
>
> https://de.wikipedia.org/wiki/Metapher

Muss Dir wirklich jemand die Bedeutung von "(nicht) jemandes Lied 
singen" erklären?

Ganz so traurig schien es bisher um Dich nicht zu stehen.

von Nick M. (muellernick)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Um solche Videos gehts hier aber nicht.

Genau darum geht es. Falls man der Englischen Sprache mächtig ist.
Ich zitiere:
"“So people saying ‘take vitamin C; take turmeric, we’ll cure you’, 
those are the examples of things that would be a violation of our 
policy,” she said.

Aber von Euch VT'ler kommt nie was mit Hirn. Nur Schlagzeile ... Peng! 
... Halb verstanden! ... Peng! ... Sofort rausrotzen ... Peng! ...
MirDochWurschtIchBinHaltBlödUndKannKeinEnglisch!

von Helmut H. (helmuth)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Bravo! Mehr davon!

Gnade!

 "Eigentlich beliefert die Fleischerei Großkunden, aber auch auf 
telefonische Bestellung können Privatkunden dort Fleisch abholen. "
 "NÜRNBERG - Eine Nürnberger Fleischerei hat mit einem Aushang gegen die 
Maskenpflicht für Aufsehen bei Facebook gesorgt - und daraufhin Besuch 
von der Polizei bekommen. "Die haben uns an die 5000 Euro Bußgeld 
erinnert und mit einer Strafanzeige gedroht", sagte Inhaber Frank Kraft 
am Mittwoch. Den Aushang an der Tür habe er deshalb abgehängt."

 "Mehr als 200 rumänische Arbeiter eines Schlachthofs im 
baden-württembergischen Birkenfeld haben sich nach Angaben der Regierung 
in Bukarest mit dem Coronavirus infiziert"

https://www.merkur.de/bayern/bayern-coronavirus-soeder-maskenpflicht-fleischerei-nuernberg-facebook-kasperltheater-covid19-zr-13744282.html
 https://www.nordbayern.de/region/nuernberg/kasperletheater-nurnberger-fleischerei-widersetzt-sich-maskenpflicht-1.10065202
 https://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/birkenfeld-mehr-als-200-rumaenische-arbeiter-in-schlachthof-mit-coronavirus-infiziert-a-fdd280ba-d2fd-4e10-a3ff-4e9e37ed1dd9

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Muss Dir wirklich jemand die Bedeutung von "(nicht) jemandes Lied
> singen" erklären?

Ist deine Pedanterie eigentlich genetisch bedingt oder beruflich 
induziert?

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut H. schrieb:
> "NÜRNBERG - Eine Nürnberger Fleischerei hat mit einem Aushang gegen die
> Maskenpflicht für Aufsehen bei Facebook gesorgt - und daraufhin Besuch
> von der Polizei bekommen. "Die haben uns an die 5000 Euro Bußgeld
> erinnert und mit einer Strafanzeige gedroht", sagte Inhaber Frank Kraft
> am Mittwoch. Den Aushang an der Tür habe er deshalb abgehängt."
...
>  "Mehr als 200 rumänische Arbeiter eines Schlachthofs im
> baden-württembergischen Birkenfeld haben sich nach Angaben der Regierung
> in Bukarest mit dem Coronavirus infiziert"

Besteht ein direkter Zusammenhang zwischen den Sachlagen?

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> Muss Dir wirklich jemand die Bedeutung von "(nicht) jemandes Lied
>> singen" erklären?
>
> Ist deine Pedanterie eigentlich genetisch bedingt oder beruflich
> induziert?

So so, wer Dich darauf hinweist, dass Du mal wieder übelsten Unsinn 
verzapft (oder gar gelogen?) hast, der ist ein Pedant?

Die Wadenbeißerei hast Du prima drauf, Glückwunsch!

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> Bernd K. schrieb:
>> Um solche Videos gehts hier aber nicht.
>
> Genau darum geht es.

Nein. Gelöscht werden auch nüchterne faktenbasierte Videos die nichts 
dergleichen tun. Keiner hier (zumindest ich nicht und auch keiner den 
ich hier in den letzten Wochen gesehen hätte) hat sich je auf ein Video 
berufen in dem zu irgendeinem der oben zitierten Dinge aufgerufen wurde. 
Auch das Video das ich vorhin gepostet habe nicht, dort wurden lediglich 
in einer Pressekonferenz Zahlen verlesen und anschließend eine 
Einschätzung der Lage abgegeben und die Einschätzung daß der Shutdown 
kontraproduktiv ist und die dringende Empfehlung an die verantwortlichen 
Stellen ihn aufzuheben, und alles was dort gesagt wurde wurde auch 
begründet.

Das einzige was an dem Video anscheinend auszusetzen war ist daß es in 
einigen Punkten nicht im Einklang mit den Verlautbarungen der WHO steht 
und den momentanen politischen Zielen zuwider läuft.

Und da sich die WHO in all den vielen Jahren in der Vergangenheit 
eigentlich eher selten mit Ruhm bekleckert hat und auch in anderen 
Bereichen mitunter mal die einen oder anderen zweifelhafte Ansichten 
vertritt die früher als man noch öffentlich darüber diskutieren durfte 
schon oft kritisiert wurden ist es per se nicht unbedingt besonders 
abwegig oder ein Zeichen von "Aluhut" in irgendeinem Punkt nicht deren 
Meinung zu sein!

: Bearbeitet durch User
von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Angehängte Dateien:

Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Namaste

von Nick M. (muellernick)


Angehängte Dateien:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Und täglich ...

Auch heute nichts weiter auffälliges.

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> Icke ®. schrieb:
>> Youtube löscht ALLE Videos, die nicht das Lied der WHO singen:
>
> Weil es genug Irre gab, die Desinfektionsmittel getrunken haben. Die
> hatten auf "alternative" Quellen gehört... Darwin lebe hoch!

Danke für so viel Offenheit, lass dich zum Oberdruiden der Gebenedeiten 
küren. Vielleicht gibts ja ein paar Extrapunkte im Himmel (neben den 
Fleißkärtchen für deine Diagramme).

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> 
http://conspiracyrevelation.com/2020/04/29/plan-der-neuer-weltordnung-ist-veroeffentlicht/
>
> Namaste

Na also. Dann ist das ja nun kein Geheimnis mehr. Und jetzt? Was willst 
du uns damit mitteilen?

: Bearbeitet durch User
von A. K. (prx)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Und jetzt? Was willst du uns damit mitteilen?

Lass mal, der Link ist nicht übel. Vergiss den Artikel, die Spalte am 
rechten Rand ist der lohnende Teil.

von Chris K. (waldmeistereis)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> Icke ®. schrieb:
>> Youtube löscht ALLE Videos, die nicht das Lied der WHO singen:
>
> Weil es genug Irre gab, die Desinfektionsmittel getrunken haben. Die
> hatten auf "alternative" Quellen gehört... Darwin lebe hoch!

Ist das wirklich so? Oder haben hier Trump-Gegner nicht einfach mal die 
Steilvorlage von Trump genutzt um ihrem Gegner medial eins auszuwischen? 
So dämlich kann man nun wirklich nicht sein einen satirischen Sarkasmus 
für bare Münze zu nehmen. Gibt es also signifikant Fälle, die man 
deshalb retten musste, weil sie Trumps Journalisten Replik falsch 
aufgefasst haben?

Wenn jedenfalls YouTube dies als Begründung für massenhaftes Löschen 
nicht WHO konformer Videos anführt, dann hat dies ein ganz eigenes 
Geschmäckle und war wohl nur ein willkommener Anlass den Löschbesen zu 
schwingen.

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> So so, wer Dich darauf hinweist, dass Du mal wieder übelsten Unsinn
> verzapft (oder gar gelogen?) hast, der ist ein Pedant?
>
> Die Wadenbeißerei hast Du prima drauf, Glückwunsch!

Nix für ungut, aber du steigerst dich da in was rein. Mir "übelsten 
Unsinnn" oder gar Lüge zu unterstellen, nur weil ich mich bildhafter 
Ausdrucksweise bediene, das läuft in Richtung Paranoia.

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Winfried J. schrieb:
>>
> 
http://conspiracyrevelation.com/2020/04/29/plan-der-neuer-weltordnung-ist-veroeffentlicht/
>>
>> Namaste
>
> Na also. Dann ist das ja nun kein Geheimnis mehr. Und jetzt? Was willst
> du uns damit mitteilen?

Diese Nachricht ist nur für Leute bestimmt die mehr erfahren wollen als 
sie schon wissen. Da Du schon alles weist darfst du drüber blättern.
Was di esoterisch klingenden  Bestandteile der Erklärungen angeht. so 
werden dies nur erläutert. Eingebaut wurden sie von den Zauberern die 
das ausgeheckt haben.

Namaste

von A. K. (prx)


Bewertung
8 lesenswert
nicht lesenswert
Chris K. schrieb:
> Ist das wirklich so?

Obzwar auch viele Trump-Anhänger nicht so bescheuert sind, wie man von 
aussen vermuten sollte: Manche sind es.

"The city's poison centre confirmed it had managed 30 possible 
poisonings within 18 hours of Mr Trump's media conference on Thursday, 
double the number of a year ago, while Maryland's facility fielded more 
than 100 questions."

https://www.express.co.uk/news/world/1274004/donald-trump-coronavirus-disinfectant-cure

"“A fellow over the weekend drank a product because of the advice he’d 
received,” said Lee Norman, a Kansas health officer."

https://whdh.com/news/health-officials-man-drank-toxic-cleaning-product-after-trumps-comments-on-disinfectants/

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> 
http://conspiracyrevelation.com/2020/04/29/plan-der-neuer-weltordnung-ist-veroeffentlicht/

Ich weiß nicht ob es strategisch klug war für eine Diskussion in dieser 
Runde ausgerechnet so ein Video zu posten. Andererseits, hier findet ja 
auch eigentlich gar keine Diskussion mehr statt, also ist es wohl 
sowieso egal.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> So so, wer Dich darauf hinweist, dass Du mal wieder übelsten Unsinn
>> verzapft (oder gar gelogen?) hast, der ist ein Pedant?
>>
>> Die Wadenbeißerei hast Du prima drauf, Glückwunsch!
>
> Nix für ungut, aber du steigerst dich da in was rein. Mir "übelsten
> Unsinnn" oder gar Lüge zu unterstellen, nur weil ich mich bildhafter
> Ausdrucksweise bediene, das läuft in Richtung Paranoia.

Deine "bildhafte Ausdrucksweise" verwechselt Widerspruch mit bloßer 
Unterlassung der Zustimmung.

Aber vielleicht solltest Du auch noch erklären,  welche 
Außenseiterdefinition von 'Paranoia' Du vertrittst (niemand wird  Dir 
unterstellen wollen, mal wieder böswillig Unsinn verzapft zu haben).

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Cyblord -. schrieb:
>> Und jetzt? Was willst du uns damit mitteilen?
>
> Lass mal, der Link ist nicht übel. Vergiss den Artikel, die Spalte am
> rechten Rand ist der lohnende Teil.

Das ist echt gut, die Hauptnachricht ist nicht das Video sondern die 
verlinkten Dokumente ein echter rosa Elefant.

Und in einem hat er recht. Offener Widerstand spielt den Machern dieses 
Games mit 7 Millarden Statisten ohne Drehbuch die Hand und ist 
kalkuliert und eingepreist. Das Rad ist noch viel größer als die 
finstersten Ideen dazu.

Namaste

von Nick M. (muellernick)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Chris K. schrieb:
> Ist das wirklich so? Oder haben hier Trump-Gegner nicht einfach mal die
> Steilvorlage von Trump genutzt um ihrem Gegner medial eins auszuwischen?

Du kannst doch wohl den Text selbst lesen. Ja OK, wenn der B.K. das 
nicht hinbekommt ohne Verstehunfall ... aber Andere können das!

von Helmut H. (helmuth)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Obzwar auch viele Trump-Anhänger nicht so bescheuert sind, wie man von
> aussen vermuten sollte: Manche sind es.

Kill Corona durch Gurgeln einer Mischung aus Mundwasser und Bleiche.

"officials from the Maryland Emergency Management Agency sent out an 
alert one day after receiving more than 100 calls about ingesting 
disinfectants as a possible treatment for COVID-19, according to the 
Governor’s office"

"Data from the New York Poison Center center revealed that in the 18 
hours after Trump’s comments, the Poison Center received 30 exposure 
calls about disinfectants. Ten involved bleach, 9 were about Lysol, and 
11 others regarding other household cleaners."

"The state of Illinois has also seen a significant increase in calls to 
poison control over the past 2 days. One call involved someone using a 
sinus rinse consisting of a detergent-based solution, and another 
individual who gargled with a mixture of mouthwash and bleach intended 
to kill the coronavirus. "

https://www.forbes.com/sites/robertglatter/2020/04/25/calls-to-poison-centers-spike--after-the-presidents-comments-about-using-disinfectants-to-treat-coronavirus/#734198c71157

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Und in einem hat er recht. Offener Widerstand spielt den Machern dieses
> Games mit 7 Millarden Statisten ohne Drehbuch die Hand und ist
> kalkuliert und eingepreist.

Da hast du Glück gehabt. Stell dir vor er hätte zu offenem Widerstand 
geraten. Dann hättest du dir ständig ausreden einfallen lassen müssen, 
warum das bei dir jetzt gerade ganz ganz schlecht passt und du viel eher 
morgen oder übermorgen mit Fackeln und Mistgabeln auf die Straße gehen 
könntest....

von Chris K. (waldmeistereis)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> F. B. schrieb:
>> „Schwerste Krise in der Geschichte“ – Airbus kämpft ums Überleben
>
> Das wäre auch ohne deutsches Reiseverbot nicht viel anders gelaufen.
> Selbst wenn die ganze Welt sich offiziell auf "Augen zu und durch"
> verlegt hätte, wären sehr viele Kunden nicht in Flieger gestiegen.

Woher willst du das wissen? Wenn man diese grassierende Angst nicht in 
einem Länder weiten Überbietungswettbewerb auch noch künstlich geschürt 
hätte, sondern rechtzeitig sinnvolle Maßnahmen ergriffen (nicht stupid 
distancing = Verbote, Verbote, Verbote sondern smart distancing = KLUGE 
Verhaltensregeln für Alle, wäre der Welt das Schlittern in eine große, 
Staaten übergreifende Wirtschaftskrise mit noch nicht absehbaren Folgen 
für uns alle, die uns Billionen kostet vielleicht erspart geblieben. Die 
vielen Toten rekrutieren sich zu mehr als 75 % aus alten Menschen, die 
man nicht willens genug war sie RECHTZEITIG zu schützen, indem man den 
Einrichtungen (Altenheime) die erforderlichen Hygieneartikel und 
Massentests bereit stellt. Über diese Fehler wird noch hart diskutiert 
werden (müssen).

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Winfried J. schrieb:
>>
> 
http://conspiracyrevelation.com/2020/04/29/plan-der-neuer-weltordnung-ist-veroeffentlicht/
>
> Ich weiß nicht ob es strategisch klug war für eine Diskussion in dieser
> Runde ausgerechnet so ein Video zu posten. Andererseits, hier findet ja
> auch eigentlich gar keine Diskussion mehr statt, also ist es wohl
> sowieso egal.

Die Lager stehen und Scharmützel rauben nur mehr Energie es ist an der 
Zeit das Die Karten auf den Tisch kommen, bevor der Einsatz verspielt 
ist.
 Beim Pokern erhöht man und fordert zum Aufdecken auf bevor man 
aussteigen muß weil man nicht mehr mitgehen kann oder sollte.

Namaste

: Bearbeitet durch User
von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Deine "bildhafte Ausdrucksweise" verwechselt Widerspruch mit bloßer
> Unterlassung der Zustimmung.

In den Augen eines Pedanten vielleicht. Oder eines Juristen. Aber das 
hier ist weder die Ausarbeitung eines ISO-Standards noch ein 
Gerichtsprozeß.

> Aber vielleicht solltest Du auch noch erklären,  welche
> Außenseiterdefinition von 'Paranoia' Du vertrittst

Gar keine Außenseiterdefinition.

von A. K. (prx)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Dann hättest du dir ständig ausreden einfallen lassen müssen,
> warum das bei dir jetzt gerade ganz ganz schlecht passt

Braucht er keine Ausrede für, das passt wirklich ganz schlecht. Wenn ihn 
die Schweizer rauswerfen und die Österreicher nicht mehr reinlassen, 
sitzt er wieder in Muttis Schoss. ;-)

: Bearbeitet durch User
von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Braucht er keine Ausrede für, das passt wirklich ganz schlecht. Wenn ihn
> die Schweizer rauswerfen und die Österreicher nicht reinlassen, sitzt er
> wieder in Muttis Schoss. ;-)

Ja aber was kann das einem Kämpfer, gegen eine weltweite Verschwörung 
der mächtigsten Männer und Institutionen, schon ausmachen?

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut H. schrieb:
> that in the 18
> hours after Trump’s comments, the Poison Center received 30 exposure
> calls about disinfectants

Dann sollen sie halt alle Videos von Trump löschen, soll mir recht sein. 
Den ganzen QAnon-Schwachsinn und Trump als Retter der Welt kauft eh kein 
Mensch mehr. Und da er uns nicht retten wird brauch ich ihn auch nicht. 
Und sonst auch keiner.

Aber man sollte trotzdem in der Lage sein sehen zu können wie ein 
Wissenschaftler mal die Positionen eines anderen Wissenschaftlers 
fachlich angreift und/oder umgekehrt. Oder vielleicht sogar mal eine 
Diskussion der beiden widersprüchlichen Ansichten.

Und nicht nur den einen Wissenschaftler Monologe ohne kritische 
Nachfrage halten lassen und alle anderen löschen.

: Bearbeitet durch User
von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Chris K. schrieb:
> Wenn jedenfalls YouTube dies als Begründung für massenhaftes Löschen
> nicht WHO konformer Videos anführt, dann hat dies ein ganz eigenes
> Geschmäckle und war wohl nur ein willkommener Anlass den Löschbesen zu
> schwingen.

Der Schlüsselbegriff ist Event 201 – eine Übung des Johns Hopkins 
Center for Health Security, des World Economic Forum, und der Bill & 
Melinda Gates Foundation, die im Oktober 2019 stattfand und genau das 
durchspielte, was wir jetzt erleben.

Das Problem der "Fehlinformation" wird in dem Papier ¹)

  "Public-private cooperation for pandemic preparedness and response"

unter Punkt 7 angesprochen:
7. Governments and the private sector should assign a greater priority to developing methods to combat mis- and disinformation prior to the next pandemic response. Governments will need to partner with traditional and social media companies to research and develop nimble approaches to countering misinformation. This will require developing the ability to flood media with fast, accurate, and consistent information. Public health authorities should work with private employers and trusted community leaders such as faith leaders, to promulgate factual information to employees and citizens. Trusted, influential private-sector employers should create the capacity to readily and reliably augment public messaging, manage rumors and misinformation, and amplify credible information to support emergency public communications. National public health agencies should work in close collaboration with WHO to create the capability to rapidly develop and release consistent health messages. For their part, media companies should commit to ensuring that authoritative messages are prioritized and that false messages are suppressed including though the use of technology.

Die Herrschaften bei YT machen also nur das, was ihnen von Big Bill und 
seinen Kumpanen vorgegeben wurde.

Gates leugnete übrigens in einem Interview das Event 201: 
https://norberthaering.de/die-regenten-der-welt/gates-leugnet-event-201/

---

¹) 
http://www.centerforhealthsecurity.org/event201/event201-resources/200117-PublicPrivatePandemicCalltoAction.pdf

von Helmut H. (helmuth)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> wie ein
> Wissenschaftler mal die Positionen eines anderen Wissenschaftlers
> fachlich angreift

AAEM https://www.aaem.org/  a nonprofit professional medical association 
of 8000+ emergency medicine physicians.
ACEP https://www.acep.org/  a professional organization of 31000+ 
emergency medicine physician.
"AAEM and ACEP strongly advise against using any statements of Drs. 
Erickson and Messihi as a basis for policy and decision making."

von A. K. (prx)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Chris K. schrieb:
>> Das wäre auch ohne deutsches Reiseverbot nicht viel anders gelaufen.
>> Selbst wenn die ganze Welt sich offiziell auf "Augen zu und durch"
>> verlegt hätte, wären sehr viele Kunden nicht in Flieger gestiegen.
>
> Woher willst du das wissen?

Weil unabhängig vom statistischen Risiko (das hier nicht thematisieren 
will) die Medien dafür genug Leichen zeigen würden. Dafür brauchts 
nämlich nicht viele.

von Chris K. (waldmeistereis)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Obzwar auch viele Trump-Anhänger nicht so bescheuert sind, wie man von
> aussen vermuten sollte: Manche sind es.

Wenn es nur ein paar sind spielt es keine Rolle. Die hat man immer, ganz 
egal wer was sagt oder sich auf irgendwelche schrägen "Tipps" aus 
dubiosen Quellen beruft. Die Boulevardzeitungen sind wöchentlich voll 
von Artikel wo sich Leute ihren Körper verunstaltet haben, weil sie 
aufgrund irgendwelcher obskuren Schönheitsideale irgendwelchen 
Kurpfuschern aufgesessen sind. Das ist nix neues.

Was bei dir interessant ist, A. K., auf der einen Seite spielst du den 
ständigen Relativierer, wenn es z.B. um immense wirtschaftliche Schäden 
an Großunternehmen geht (wie im Fall Airbus), die Menschen Existenzen 
kosten können und werden, auf der anderen Seite bläst du ins Horn derer, 
die - wie im Fall von Trump - vermeidbare Gesundheitsschäden durch 
eigene Dümmlichkeit aufgesessen sind.

Wie passt das eigentlich zusammen?

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut H. schrieb:
> "AAEM and ACEP strongly advise against using any statements of Drs.
> Erickson and Messihi as a basis for policy and decision making."

Mit welcher Begründung? Kannst Du das mal in ein paar kurzen Absätzen 
zusammenfassen?

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Winfried J. schrieb:
>> Und in einem hat er recht. Offener Widerstand spielt den Machern dieses
>> Games mit 7 Millarden Statisten ohne Drehbuch die Hand und ist
>> kalkuliert und eingepreist.
>
> Da hast du Glück gehabt. Stell dir vor er hätte zu offenem Widerstand
> geraten. Dann hättest du dir ständig ausreden einfallen lassen müssen,
> warum das bei dir jetzt gerade ganz ganz schlecht passt und du viel eher
> morgen oder übermorgen mit Fackeln und Mistgabeln auf die Straße gehen
> könntest....

Eben nicht, diese These vertrete ich von Anfang dieser Diskussion.
Ich erkläre die Situation, wie ich sie sehe und mahne zur Vorsicht. Du 
findest von mir keinen Aufruf, der andere auffordert offenen Widerstand 
zu leisten. Und ich weiss, dass genau das Die Macht bricht. Ziviler 
ungehorsam erfordert Wissen, Disziplin und Geduld. Ich empfehle jedem 
sich mit der Biographie Mahatma Ghandis  auseinanderzusetzen. Er zeigt 
wie man gewaltlos eine Übermacht bekämpft. Das war auch die Methode 
welche  89 alle Stasikonzepte sprengte. Hegen sie hat der Staat kein 
wirksames Mittel, niemals.

Namaste

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut H. schrieb:
> A. K. schrieb:
>> Obzwar auch viele Trump-Anhänger nicht so bescheuert sind, wie man von
>> aussen vermuten sollte: Manche sind es.
>
> Kill Corona durch Gurgeln einer Mischung aus Mundwasser und Bleiche.

Hat das eventuell was mit amerikanischer Mentalität zu tun? Manche 
amerikanische Hersteller sehen sich jednefalls zu den skurrilsten 
Produktwarnungen genötigt:

https://www.lawsuitfairness.org/wacky-warning-label-contest

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut H. schrieb:
> AAEM https://www.aaem.org/  a nonprofit professional medical association
> of 8000+ emergency medicine physicians.
> ACEP https://www.acep.org/  a professional organization of 31000+
> emergency medicine physician.
> "AAEM and ACEP strongly advise against using any statements of Drs.
> Erickson and Messihi as a basis for policy and decision making."

Haben die jedes einzelne Mitglied zu seiner Meinung befragt bzw. 
abgestimmt oder worauf sonst gründen sich die Stellungnahmen der 
Organisationen?

von A. K. (prx)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Chris K. schrieb:
> Was bei dir interessant ist, A. K., auf der einen Seite spielst du den
> ständigen Relativierer, wenn es z.B. um immense wirtschaftliche Schäden
> an Großunternehmen geht (wie im Fall Airbus),

Airbus ist ein schlechtes Beispiel für Hiobsbotschaften, weil da extrem 
viel Politik und globale Strategie drinsteckt, und Airbus deshalb 
unmöglich untergehen kann, höchstens Federn lassen muss. Und weil die 
derzeitigen Äusserungen von Airbus und Lufthansa auch eine ordentliche 
Packung Verhandlungsstrategie enthalten.

Jene, die kein Schwein kennt, die allenfalls im Lokalblatt bedauert 
werden, die machen mir mehr Sorgen.

> auf der anderen Seite bläst du ins Horn derer,
> die - wie im Fall von Trump - vermeidbare Gesundheitsschäden durch
> eigene Dümmlichkeit aufgesessen sind.

Es kam die Frage auf, ob wirklich jemand dumm genug war, oder ob das 
bloss Teil der üblichen Auseinandersetzung innerhalb der USA war. Ich 
fand das eine durchaus interessante Frage und habe kurz gesucht. Mehr 
war das nicht.

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Cyblord -. schrieb:
>> Dann hättest du dir ständig ausreden einfallen lassen müssen,
>> warum das bei dir jetzt gerade ganz ganz schlecht passt
>
> Braucht er keine Ausrede für, das passt wirklich ganz schlecht. Wenn ihn
> die Schweizer rauswerfen und die Österreicher nicht mehr reinlassen,
> sitzt er wieder in Muttis Schoss. ;-)

Sollt diebser Fall eintreten ist mein Aufenthaltsort eh egal.
Aber ich glaube nicht das ich so wichtig bin wie Snowden oder Assange.
Da suchen’s vor mir andere Multiplikatoren. Ich bin nur ein Narr unter 
Narren.

Namaste

von Chris K. (waldmeistereis)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Chris K. schrieb:
>>> Das wäre auch ohne deutsches Reiseverbot nicht viel anders gelaufen.
>>> Selbst wenn die ganze Welt sich offiziell auf "Augen zu und durch"
>>> verlegt hätte, wären sehr viele Kunden nicht in Flieger gestiegen.
>>
>> Woher willst du das wissen?
>
> Weil unabhängig vom statistischen Risiko (das hier nicht thematisieren
> will) die Medien dafür genug Leichen zeigen würden. Dafür brauchts
> nämlich nicht viele.

Ja, die Leichen. Das wirkt für eine kurze Phase abschreckend und dann 
tritt der Gewöhnungseffekt ein. Nix neues mehr. Je mehr die Medien dann 
noch versuchen die Leichenberge künstlich herauf zu schreiben, um die 
Auflage hoch zu halten, umso stärker gewöhnen sich die Empfänger an 
diesen Tonfall. Die Stimmung mag anfänglich mehrheitlich auf totales 
Ausgehverbot gestanden haben, es hat aber längst ein Meinungsumschwung 
eingesetzt. Die Leute sind es mehr und mehr Leid in ihrem 
Bewegungsradius eingeschränkt zu werden und Gerichte kippen reihenweise 
die willkürlichen Verbotsauflagen, wie jüngst im Saarland.

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/coronavirus-saarland-muss-ausgangsbeschraenkungen-nach-urteil-des-verfassungsgerichtshofs-lockern-a-2d897cbc-e280-48d9-a882-8ae4f5ad4dfa

Es wäre ja auch nicht verkehrt gewesen, wenn einfach für ein paar Wochen 
weniger Leute zu den Flughäfen gestürmt wären (anstatt einen totalen 
shutdown anzuordnen). Die Abstandsregel wäre gewahrt gewesen und die 
Verluste für die Fluggesellschaften und Betreiber der Flughäfen 
überschaubar geblieben und damit auch für uns alle nicht derart teuer, 
dass wir insgesamt noch lange daran knapsen werden (was früher oder 
später zu Einschnitten ins soziale Netz führen kann), wenn schon keiner 
mehr das Wort Corona mehr im Mund führt.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> Deine "bildhafte Ausdrucksweise" verwechselt Widerspruch mit bloßer
>> Unterlassung der Zustimmung.
>
> In den Augen eines Pedanten vielleicht. Oder eines Juristen. Aber das
> hier ist weder die Ausarbeitung eines ISO-Standards noch ein
> Gerichtsprozeß.
>
>> Aber vielleicht solltest Du auch noch erklären,  welche
>> Außenseiterdefinition von 'Paranoia' Du vertrittst
>
> Gar keine Außenseiterdefinition.

Um Dich scheint es trauriger zu stehen, als bisher erkennbar war.
Schade!

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Haben die jedes einzelne Mitglied zu seiner Meinung befragt bzw.
> abgestimmt oder worauf sonst gründen sich die Stellungnahmen der
> Organisationen?

Das würde mich auch mal interessieren. "strongly advice against" ist ein 
bisschen dünn als Argument.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Ich bin nur ein Narr unter
> Narren.

Um das aber festzustellen, darf man kein Narr sein.
Ich schätze das ist deine Meinung!

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Andererseits, hier findet ja auch eigentlich gar keine Diskussion mehr statt

Der Grund sind die kognitiven Dissonanzen, die sich aus der offiziellen 
Propaganda und dem ergeben, was man selbst beobachtet, denkt und erlebt. 
Der Gedanke, dass das alles ein Riesenfake ist, drängt sich förmlich 
auf.

Auf der anderen Seite die regierungsamtliche mediale Behämmerung von 
früh bis spät, die mit allerlei Drohungen untermauert das Gegenteil 
behauptet. Die sich dauernd ändernden und teilweise einfach nur völlig 
hirnrissigen Vorschriften, die einem gemacht werden, tun ein Übriges – 
die Leute glauben es nicht obwohl es unglaublich ist, sondern weil es 
das ist – es muss ja eine höhere Einsicht dahinter stecken, es kommt ja 
von der Regierung…

Statt nun im Geiste einen Schritt zurück zu treten und sich klar zu 
machen, was hier gerade abläuft und was die eigenen Konflikte dabei 
sind, wird die kognitive Dissonanz dadurch versucht zu beseitigen, dass 
man aggressiv die stärkere Position – also die der Regierung – einnimmt 
und alle, die widersprechen, beleidigt und nieder macht. Und je größer 
die eigenen Zweifel werden, desto aggressiver werden Attacken und der 
eigene Verstand und die eigenen Interessen bleiben dabei auf der 
Strecke.

Dass unter diesen Bedingungen eine inhaltliche Diskussion gar nicht mehr 
möglich ist, liegt auf der Hand.

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Winfried J. schrieb:
>> Ich bin nur ein Narr unter
>> Narren.
>
> Um das aber festzustellen, darf man kein Narr sein.
> Ich schätze das ist deine Meinung!

Wie meinens das jetzt?

Namaste

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Al. K. schrieb:
>> Winfried J. schrieb:
>>> Ich bin nur ein Narr unter
>>> Narren.
>>
>> Um das aber festzustellen, darf man kein Narr sein.
>> Ich schätze das ist deine Meinung!
>
> Wie meinens das jetzt?
>
Catch 22

von Claus M. (energy)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt trifft es doch auch die kinder:

https://www.welt.de/wissenschaft/article207557711/Corona-Heftiger-Krankheitsverlauf-bei-Kindern-in-Italien-Spanien-UK.html

ein weiteres Symptom dieses fürchterlichen Virus.

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Dass unter diesen Bedingungen eine inhaltliche Diskussion gar nicht mehr
> möglich ist, liegt auf der Hand.
Das passiert wen man an beiden Enden des Verdaungstraktes unwillkürlich 
exkorporiert und um Schadensbegrenzung bemüht ist.
Namaste

: Bearbeitet durch User
von A. K. (prx)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Wie meinens das jetzt?

Dein Schwejk hatte ein behördliches Dokument, dass ihm Blödheit 
bescheinigte. Das war ganz praktisch, weil man nicht blöd sein darf, um 
jemandem Blödheit zu bescheinigen.

Kannst du mit Schwejk mithalten, oder musst du deine Narrheit dir selbst 
bescheinigen? Denn das wirkt nicht wirklich überzeugend.

: Bearbeitet durch User
von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Claus M. schrieb:

> 
https://www.welt.de/wissenschaft/article207557711/Corona-Heftiger-Krankheitsverlauf-bei-Kindern-in-Italien-Spanien-UK.html
>
> ein weiteres Symptom dieses fürchterlichen Virus.

Nicht richtig gelesen?

"Unklar ist, ob es einen Zusammenhang mit dem neuartigen Coronavirus 
gibt."

"auf den Intensivstationen Fälle schwer erkrankter Kindern häuften – die 
jedoch nicht alle positiv auf das Coronavirus getestet worden seien."

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Winfried J. schrieb:
>> Wie meinens das jetzt?
>
> Dein Schwejk hatte ein behördliches Dokument, dass ihm Blödheit
> bescheinigte. Das war ganz praktisch, weil man nicht blöd sein darf, um
> jemandem Blödheit zu bescheinigen.
>
> Kannst du mit Schwejk mithalten, oder musst du deine Narrheit dir selbst
> bescheinigen? Denn das wirkt nicht wirklich überzeugend.

cybloards Diagnose und die gewisser Andere ausgewiesener Experten 
genügen nicht? na dann werd ich auf den Amtsarzt warten müssen. da 
Selbstdiagnose ...

Namaste

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Al. K. schrieb:
>> Winfried J. schrieb:
>>> Ich bin nur ein Narr unter
>>> Narren.
>>
>> Um das aber festzustellen, darf man kein Narr sein.
>> Ich schätze das ist deine Meinung!
>
> Wie meinens das jetzt?
>
> Namaste

Um festzustellen das man nur ein Narr unter Narren ist,
darf man selbst kein Narr sein.
Da dies aber nicht gesichert feststellbar ist,
kann es nur eine Meinung sein.
;-))

von A. K. (prx)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> cybloards Diagnose und die gewisser Andere ausgewiesener Experten
> genügen nicht?

Wenn zwei sich gegenseitig effektiv für blöd erklären, wenngleich in 
verschiedener Weise, wird es schwierig zu entscheiden, wer der Schwejk 
ist, und wer sein Arzt. Ausser es läge eine formelle Qualifikation vor.

: Bearbeitet durch User
von Chris K. (waldmeistereis)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Claus M. schrieb:
> Jetzt trifft es doch auch die kinder:
>
> 
https://www.welt.de/wissenschaft/article207557711/Corona-Heftiger-Krankheitsverlauf-bei-Kindern-in-Italien-Spanien-UK.html

Kawasaki-Syndrom

> ein weiteres Symptom dieses fürchterlichen Virus.

"Laut der Boulevardzeitung „Daily Mail“ wird derzeit ein Zusammenhang 
mit dem Coronavirus vermutet, allerdings würden durch die negativ 
ausfallenden Tests Fragen aufgeworfen."

Nicht alles was nach Corona (ein bisschen) aussieht ist auch Corona. 
Oder die Tests auf Corona taugen nix (bei Kindern).

von Helmut H. (helmuth)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Haben die jedes einzelne Mitglied zu seiner Meinung befragt
Was bezweckt diese rhetorische Frage?

Icke ®. schrieb:
> der worauf sonst gründen sich die Stellungnahmen der
> Organisationen?
* reckless and untested musings
* individuals are releasing biased data
* non-peer reviewed data
* to advance their personal financial interests
* without regard for the public’s health

"The American Academy of Emergency Medicine (AAEM) and the American 
College of Emergency Physicians (ACEP) jointly and emphatically condemn 
the recent opinions released by Dr. Daniel Erickson and Dr. Artin 
Massihi. These reckless and untested musings do not speak for medical 
society and are inconsistent with current science and epidemiology 
regarding COVID-19. As owners of local urgent care clinics, it appears 
these two individuals are releasing biased, non-peer reviewed data to 
advance their personal financial interests without regard for the 
public’s health.

Approved: 4/27/2020
"

Noch ne Lüge?
http://www.freerepublic.com/focus/news/3839654/posts?page=36
"During an appearance on Fox News last night, Dr. Erickson pointed to 
Sweden, which didn’t impose any drastic lockdown measures, but now has 
achieved herd immunity against coronavirus."

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Ziviler
> ungehorsam erfordert Wissen, Disziplin und Geduld.

Wie genau sieht dein ziviler Ungehorsam denn aus? Kannst du ein paar 
Beispiele nennen?

> Ich empfehle jedem
> sich mit der Biographie Mahatma Ghandis  auseinanderzusetzen. Er zeigt
> wie man gewaltlos eine Übermacht bekämpft.

Gewaltlos ja, Tatenlos nein. Seine Taten kennen wir. Was genau sind 
deine? Oder erschöpfen die sich bereits im Beschreiben von Foren?

> Das war auch die Methode
> welche  89 alle Stasikonzepte sprengte. Hegen sie hat der Staat kein
> wirksames Mittel, niemals.

Welche Methode? Rumsitzen und in Foren quatschen? Die Leute sind damals 
auf die Straße gegangen. Sehe ich bei dir nicht.

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Winfried J. schrieb:
>> cybloards Diagnose und die gewisser Andere ausgewiesener Experten
>> genügen nicht?
>
> Wenn zwei sich gegenseitig effektiv für blöd erklären, wenngleich in
> verschiedener Weise, wird es schwierig zu entscheiden, wer der Schwejk
> ist, und wer sein Arzt. Ausser es läge eine formelle Qualifikation vor.

Nötigenfalls könnte ich auf meine Scheidung verweisen lassen ein 
Gewisser Amtsarzt für Psychiatrie, mein Schwiegervater strebte in der 
Sorgerchtsfrage meine Unterbringung an. Ich kam glimpflich davon, nicht 
ohne etwas Dreck abzubekommen. Könnte das genügen?

Namaste

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-13 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Winfried J. schrieb:
>> Ziviler
>> ungehorsam erfordert Wissen, Disziplin und Geduld.
>
> Wie genau sieht dein ziviler Ungehorsam denn aus? Kannst du ein paar
> Beispiele nennen?
>
>> Ich empfehle jedem
>> sich mit der Biographie Mahatma Ghandis  auseinanderzusetzen. Er zeigt
>> wie man gewaltlos eine Übermacht bekämpft.
>
> Gewaltlos ja, Tatenlos nein. Seine Taten kennen wir. Was genau sind
> deine? Oder erschöpfen die sich bereits im Beschreiben von Foren?
>
>> Das war auch die Methode
>> welche  89 alle Stasikonzepte sprengte. Hegen sie hat der Staat kein
>> wirksames Mittel, niemals.
>
> Welche Methode? Rumsitzen und in Foren quatschen? Die Leute sind damals
> auf die Straße gegangen. Sehe ich bei dir nicht.
Was du siehst willst du jetzt Ehrlich diskutieren?
Setz erstmal deine Maske ab.
Namaste

: Bearbeitet durch User
von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Was du siehst willst du jetzt Ehrlich diskutieren?
> Setz erstmal deine Maske ab.

Das ist jetzt ne ziemlich arme Antwort. So viel quatschen von 
Widerstand, und sogar Ghandi muss herhalten, und dann so wenig Taten. 
Und das im Angesicht einer weltweiten Bedrohung. Wie passt das zusammen?

> ein Gewisser Amtsarzt für Psychiatrie, mein Schwiegervater strebte in der
> Sorgerchtsfrage meine Unterbringung an.

Das wird hier jetzt niemanden groß überraschen.

: Bearbeitet durch User
von Karl K. (karl2go)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
F. B. schrieb:
> müssten sie zugeben, dass sie
> ungerechtfertigterweise Millionen Menschen ärmer gemacht und um ihre
> Existenz gebracht haben

Jungelchen, das interessiert doch deinesgleichen sonst einen Scheiss, ob 
ihr mit eurem Gezocke Millionen Menschen ärmer gemacht, um ihre Existenz 
gebracht oder habt verhungern lassen.

Also halt einfach mal die Kresse, dein geheucheltes Mitleid kannst du 
dir dahin stecken wo es immer dunkel ist, das nimmt dir keiner ab.

von A. K. (prx)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
>> Setz erstmal deine Maske ab.
>
> Das ist jetzt ne ziemlich arme Antwort. So viel quatschen von
> Widerstand, und sogar Ghandi muss herhalten, und dann so wenig Taten.
> Und das im Angesicht einer weltweiten Bedrohung. Wie passt das zusammen?

Ich denke, das hast du falsch verstanden. Ist es doch ein Zeichen 
Ghandi'schen Widerstands, in diesen Tagen die Maske abzusetzen.

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Winfried J. schrieb:
>> Was du siehst willst du jetzt Ehrlich diskutieren?
>> Setz erstmal deine Maske ab.
>
> Das ist jetzt ne ziemlich arme Antwort. So viel quatschen von
> Widerstand, und sogar Ghandi muss herhalten, und dann so wenig Taten.
> Und das im Angesicht einer weltweiten Bedrohung. Wie passt das zusammen?
>
>> ein Gewisser Amtsarzt für Psychiatrie, mein Schwiegervater strebte in der
>> Sorgerchtsfrage meine Unterbringung an.
>
> Das wird hier jetzt niemanden groß überraschen.

Danke Niemand
Namaste

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Ich denke, das hast du falsch verstanden. Ist es doch ein Zeichen
> Ghandi'schen Widerstands, in diesen Tagen die Maske abzusetzen.

Natürlich. Deshalb hätte ich gerne ein Video gesehen wie Winnie ohne 
Maske in den Aldi latscht und sich dann von der Security oder der 
Polizei raustragen lässt und dabei "Widerstand" brüllt.

Aber das passiert ja nicht, weil der Große Revoluzzer Winnie sicher auch 
immer brav seine Maske aufsetzt zum Einkaufen. Und da muss ich schon 
lachen, wenn Worte und Taten so extrem auseinander gehen. So was nennt 
man doch Maulheld oder?

von Rick D. (rick)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Logisch, denn nach meinen Informationen die ich mir nicht ausgedacht
> sondern nach der Einholung der Meinung einer erheblichen Zahl
> kompetenter Wissenschaftler (keiner Aluhüte)
Es kommt bei Wissenschaft nicht auf Mehrheiten an, sondern darauf, eine 
These oder Theorie mit schlüssigen Argumenten zu belegen und 
schlussendlich mit den richtigen Untersuchungen den Sachverhalt 
nachzuweisen.

> ist dies eine normale Grippewelle
> die keine besonderen Maßnahmen erfordert.
Mit dieser Meinung stehst du halt hier relativ einsam da.
Und du kannst halt deine These - meiner Meinung nach - auch nicht mit 
schlüssigen Argumenten oder Studien belegen.
Und da wunderst du dich über den Gegenwind? Ganz abgesehen von den 
häufigen Ausfällen in deiner Ausdrucksweise.

> Daher bin ich
> selbstverständlich gegen jegliche Maßnahmen die hierzulande (und auch
> anderswo) getroffen wurden. Insbesondere bin ich gegen das Aushebeln von
> Grundrechten ohne triftigen Grund.
Ja, wenn man von falschen Annahmen ausgeht, kommt man auch zu falschen 
Schlüssen. Falsch sind die natürlich nur aus meiner Sicht und nicht aus 
deiner.

Wenn ich der Meinung bin, ich liege richtig und alle anderen liegen 
falsch, versuche ich Belege für meine Ansicht zu finden. Oder ich 
überdenke doch mal meine Ansichten...

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> A. K. schrieb:
>> Ich denke, das hast du falsch verstanden. Ist es doch ein Zeichen
>> Ghandi'schen Widerstands, in diesen Tagen die Maske abzusetzen.
>
> Natürlich. Deshalb hätte ich gerne ein Video gesehen wie Winnie ohne
> Maske in den Aldi latscht und sich dann von der Security oder der
> Polizei raustragen lässt und dabei "Widerstand" brüllt.
>
> Aber das passiert ja nicht, weil der Große Revoluzzer Winnie sicher auch
> immer brav seine Maske aufsetzt zum Einkaufen. Und da muss ich schon
> lachen, wenn Worte und Taten so extrem auseinander gehen. So was nennt
> man doch Maulheld oder?

Nein, beim Einkaufen ohne Maske, wie alle hier, nur in der 
Lebensmittelproduktion wo ich ab und an die Lifte am laufen halte.  Dort 
aber schon immer und freiwillig vorschriftsgerecht.
Namaste

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Cyblord -. schrieb:
>>> Setz erstmal deine Maske ab.
>>
>> Das ist jetzt ne ziemlich arme Antwort. So viel quatschen von
>> Widerstand, und sogar Ghandi muss herhalten, und dann so wenig Taten.
>> Und das im Angesicht einer weltweiten Bedrohung. Wie passt das zusammen?
>
> Ich denke, das hast du falsch verstanden. Ist es doch ein Zeichen
> Ghandi'schen Widerstands, in diesen Tagen die Maske abzusetzen.

Wer ist eigentlich dieser ominöse Ghandi?
Meint Ihr vielleicht Mohandas Gandhi?

von Rick D. (rick)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> In Hessen und Berlin keine Exzessmortalität bis Ende März.
Und was möchtest du damit ausdrücken? Alles harmlos oder einfach nur 
keine Exzessmortalität in diesen zwei Fällen?

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Nein, beim Einkaufen ohne Maske, wie alle hier,

Das ist ja noch schlimmer. Nicht nur keinen Widerstand, nein, du bist 
noch nicht mal am Ort der größten Ungerechtigkeit. Sondern man verpisst 
sich. Wie kannst du dich nur in einem Satz mit Ghandi nennen? Der 
rotiert ja schon im Grab.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Wer ist eigentlich dieser ominöse Ghandi?
> Meint Ihr vielleicht Mohandas Gandhi?

Nein, kennst du nicht.

von Claus M. (energy)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Chris K. schrieb:
> Nicht alles was nach Corona (ein bisschen) aussieht ist auch Corona.
> Oder die Tests auf Corona taugen nix (bei Kindern).

Der Zusammenhang springt einen geradezu an. Darum denken auch spanische, 
italienische und englische Ärzte, dass es so ist. Aber du würdest einen 
bahnschweller nicht erkennen, wenn er in deinem Kopf steckt. Die corona 
Tests sind nur in der ersten Phase der Erkrankung zuverlässig positiv, 
das ist bekannt. Danach können sie falsch negativ sein.

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Rick D. schrieb:
> These oder Theorie

Theorien unterscheiden sich von Thesen dadurch, dass sie sich bewährt 
haben – für Theorien gibt es keine nicht stichhaltigen Argumente.

(Hypo)Thesen müssen sich erst noch bewähren, wenn sie nicht verworfen 
werden sollen.

> Mit dieser Meinung stehst du halt hier relativ einsam da.

Ist das etwa ein stichhaltiges Argument?

> Und da wunderst du dich über den Gegenwind?

Welche Ursachen der Gegenwind hat, hatte ich im 
Beitrag "Re: Epidemiologischer Verlauf und Analyse von Krankheiten Teil 2" 
beschrieben.

> Falsch sind die natürlich nur aus meiner Sicht

Warum wohl?

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> A. K. schrieb:
>> Ich denke, das hast du falsch verstanden. Ist es doch ein Zeichen
>> Ghandi'schen Widerstands, in diesen Tagen die Maske abzusetzen.
>
> Natürlich. Deshalb hätte ich gerne ein Video gesehen wie Winnie ohne
> Maske in den Aldi latscht und sich dann von der Security oder der
> Polizei raustragen lässt und dabei "Widerstand" brüllt.
>
Eines verstehe ich dabei nicht: inwiefern galt es als für Dritte 
potentiell gefährlich, wenn jemand Salz am Strand aufliest und verzehrt?
Falls nicht, wäre eine Vergleichbarkeit nicht gegeben.

von Chris K. (waldmeistereis)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Claus M. schrieb:
> Chris K. schrieb:
>> Nicht alles was nach Corona (ein bisschen) aussieht ist auch Corona.
>> Oder die Tests auf Corona taugen nix (bei Kindern).
>
> Der Zusammenhang springt einen geradezu an. Darum denken auch spanische,
> italienische und englische Ärzte, dass es so ist. Aber du würdest einen
> bahnschweller nicht erkennen, wenn er in deinem Kopf steckt. Die corona
> Tests sind nur in der ersten Phase der Erkrankung zuverlässig positiv,
> das ist bekannt. Danach können sie falsch negativ sein.

Egal was DICH anspringt oder nicht. Die Experten wissen es schlicht noch 
nicht. Alles andere was behauptet wird ist Mumpitz.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> Wer ist eigentlich dieser ominöse Ghandi?
>> Meint Ihr vielleicht Mohandas Gandhi?
>
> Nein, kennst du nicht.

Stimmt, ich kenne tatsächlich keinen Ghandi.
Wer also soll das (gewesen) sein?

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Das ist ja noch schlimmer. Nicht nur keinen Widerstand, nein, du bist
> noch nicht mal am Ort der größten Ungerechtigkeit.

Winne ist schließlich nicht der Papst, der von sich behauptet, immer 
dort sein zu wollen, wo die Not am größten ist…

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut H. schrieb:
> Was bezweckt diese rhetorische Frage?

Diese Organisationen haben zusammen an die 40000 Mitglieder. Ich frage 
mich ganz einfach, wieviele davon hinter dem Statement stehen oder ob 
nicht auch eine nennenswerte Zahl Erickson/Massihi unterstützt.

> * reckless and untested musings
> * individuals are releasing biased data
> * non-peer reviewed data
> * to advance their personal financial interests
> * without regard for the public’s health

Ja, ich habe das Statement gelesen. Und ja, wie bei vielen anderen 
Studien gibts noch keine Peer-Reviews, schon aus Zeitgründen. Ob diese 
Unterstellungen allesamt zutreffen, kann ich an dieser Stelle nicht 
beurteilen. Erinnert mich jedoch stark an die Shitstorms gegen Wodarg 
und andere Early Birds der sogenannten "Coronaleugner".

> Noch ne Lüge?
> http://www.freerepublic.com/focus/news/3839654/posts?page=36
> "During an appearance on Fox News last night, Dr. Erickson pointed to
> Sweden, which didn’t impose any drastic lockdown measures, but now has
> achieved herd immunity against coronavirus."

Es ist insofern eine Lüge, weil Erickson nicht behauptet hat, Schweden 
hätte "jetzt" Herdenimmunität erreicht. Im benannten Fox-Interview..

https://www.foxnews.com/media/california-doctor-questions-stay-at-home-orders

..sagte er:

"They've some basic social distancing and [a] doctor just finished doing 
a report where he said there's really not a lot of science backing these 
techniques," he said. "And if you look at their numbers: 200 deaths per 
million compared to ours, [which is] about the same. Italy's [is] about 
400 per million and Spain is about 400 per million, so we are looking at 
this going, 'OK, they took a completely different approach and their 
results are basically the same."

Fox ergänzte:

"Erickson said Sweden's strategy relied on "herd immunity," wherein 
enough people in a community contract the virus and produce antibodies 
that inhibit a recurrence of infection."

Er spricht also lediglich davon, daß Schwedens Strategie auf 
Herdenimmunität basiert, und nicht, daß sie schon eingetreten ist.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Cyblord -. schrieb:
>> A. K. schrieb:
>>> Ich denke, das hast du falsch verstanden. Ist es doch ein Zeichen
>>> Ghandi'schen Widerstands, in diesen Tagen die Maske abzusetzen.
>>
>> Natürlich. Deshalb hätte ich gerne ein Video gesehen wie Winnie ohne
>> Maske in den Aldi latscht und sich dann von der Security oder der
>> Polizei raustragen lässt und dabei "Widerstand" brüllt.
>>
> Eines verstehe ich dabei nicht: inwiefern galt es als für Dritte
> potentiell gefährlich, wenn jemand Salz am Strand aufliest und verzehrt?
> Falls nicht, wäre eine Vergleichbarkeit nicht gegeben.

Aus seiner Sicht ist die Gefährlichkeit gleich null. Darum ist es nicht 
zu verstehen dass er keine solchen Aktionen durchführt.

von Rick D. (rick)


Angehängte Dateien:

Bewertung
8 lesenswert
nicht lesenswert
Auf https://www.ft.com/coronavirus-latest
gibt es u.a. zwei neue Grafiken zur Sterblichkeitsrate: Zum einen ein 
paar ausgewählte Länder und zum anderen Regionen, die besonders schwer 
betroffen sind.

von A. K. (prx)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Eines verstehe ich dabei nicht: inwiefern galt es als für Dritte
> potentiell gefährlich, wenn jemand Salz am Strand aufliest und verzehrt?
> Falls nicht, wäre eine Vergleichbarkeit nicht gegeben.

Passt schon. Winfrieds Thesen zufolge geht es bei Corona nur um Macht 
und Geld, beim Salzmarsch darum, beides zu brechen.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Stimmt, ich kenne tatsächlich keinen Ghandi.
> Wer also soll das (gewesen) sein?

Wenn man nicht weiß über wen gerade geredet wird, hält man sich raus.

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Rick D. schrieb:
> gibt es u.a. zwei neue Grafiken zur Sterblichkeitsrate: Zum einen ein
> paar ausgewählte Länder und zum anderen Regionen, die besonders schwer
> betroffen sind.

Warum fehlen da die Daten aus D? Etwa weil das Statistische Bundesamt 
einfach keine Exzessmortalität feststellen konnte und das nicht sein 
darf?

: Bearbeitet durch User
von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Rick D. schrieb:
>> gibt es u.a. zwei neue Grafiken zur Sterblichkeitsrate: Zum einen ein
>> paar ausgewählte Länder und zum anderen Regionen, die besonders schwer
>> betroffen sind.
>
> Warum fehlen da die Daten aus D? Etwa weil das Statistische Bundesamt
> einfach keine Exzessmortalität feststellen konnte?

Ja, krass oder? Das kam sogar in der Tagesschau. Ist aber total geheim.

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-11 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Ja, krass oder? Das kam sogar in der Tagesschau. Ist aber total geheim.

Dir ist wohl überhaupt nix zu blöd…

von Rick D. (rick)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Ist das etwa ein stichhaltiges Argument?
Nein. Andere hätten darin eine Meinungsäußerung erkannt.
Wie hätte ich es formulieren müssen, damit du darin eine 
Meinungsäußerung erkennst?

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um, davor warne ich eindringlich 
jeden auch dich großer Held Cybloard. Die Friedhöfe sind voller Helden. 
Das Überleben gebietet Anpassung an die Methoden des Predators, nicht 
Panic.
Namaste

von A. K. (prx)


Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Wenn man nicht weiß über wen gerade geredet wird, hält man sich raus.

Falls du es immer noch nicht gemerkt haben solltest, obwohl das schon 
ausgiebig thematisiert wurde: Percy mokiert sich gerne über kleine 
Fehler, hier beispielsweise in der Rechtschreibung, die er nicht selber 
verbockt hat (wovon er sonst selbst ausgiebig Gebrauch macht ;-).

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> Stimmt, ich kenne tatsächlich keinen Ghandi.
>> Wer also soll das (gewesen) sein?
>
> Wenn man nicht weiß über wen gerade geredet wird, hält man sich raus.

Ich hatte ja vermutet, dass hier von Gandhi die,Rede war, also dem mit 
dem Salzmarsch. Du bestehst aber darauf, jemand anders zu meinen. Wen 
nur?

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> Eines verstehe ich dabei nicht: inwiefern galt es als für Dritte
>> potentiell gefährlich, wenn jemand Salz am Strand aufliest und verzehrt?
>> Falls nicht, wäre eine Vergleichbarkeit nicht gegeben.
>
> Passt schon. Winfrieds Thesen zufolge geht es bei Corona nur um Macht
> und Geld, beim Salzmarsch darum, beides zu brechen.

Sehr eingeschränkte Sichtweise. Du übergehst vollständig das Konzept der 
Gewaltlosigkeit.

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Rick D. schrieb:
> Nein. Andere hätten darin eine Meinungsäußerung erkannt.

Bitte was?

> Wie hätte ich es formulieren müssen, damit du darin eine
> Meinungsäußerung erkennst?

Es ist leichter, einen Pudding an die Wand zu nageln, als von dir eine 
vernünftige Antwort zu bekommen…

→ Beitrag "Re: Epidemiologischer Verlauf und Analyse von Krankheiten Teil 2"

von A. K. (prx)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Sehr eingeschränkte Sichtweise. Du übergehst vollständig das Konzept der
> Gewaltlosigkeit.

Passt schon. Wenn es den Leuten summarum besser ergeht, indem sie der 
staatlichen Gewalt nicht folgen - ist das dann selbst wirklich auch 
Gewalt, weil es Opfer kostet? Auch Gandhis gewaltloser Widerstand 
forderte Opfer.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> Sehr eingeschränkte Sichtweise. Du übergehst vollständig das Konzept der
>> Gewaltlosigkeit.
>
> Passt schon. Wenn es den Leuten summarum besser ergeht, indem sie der
> staatlichen Gewalt nicht folgen - ist das dann selbst wirklich auch
> Gewalt, weil es Opfer kostet? Auch Gandhis gewaltloser Widerstand
> forderte Opfer.

Gewaltlosigkeit ist immer relativ. Wenn 1000 Leute völlig gewaltlos vor 
deiner Haustür hocken und damit verhindern dass du dein Haus betrittst, 
wirst du das sehr wohl als Gewalt wahrnehmen.
Deshalb muss ich bei "Gewaltlosen Besetzungen" von z.B. Baustellen auch 
immer lachen. Gewaltlos ist das halt nicht.

: Bearbeitet durch User
von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:

> Falls du es immer noch nicht gemerkt haben solltest, obwohl das schon
> ausgiebig thematisiert wurde:

Wo denn so?

> Percy mokiert sich gerne

Beleg?

> über kleine
> Fehler, hier beispielsweise in der Rechtschreibung, die er nicht selber
> verbockt hat (wovon er sonst selbst ausgiebig Gebrauch macht ;-).

Du solltest lernen, zu unterscheiden zwischen Tippfehlern, die dazu 
führen, dass etwas anderes geschrrieben wird, als es der Scribent 
intendiert hatte, und Rechtschreibfehlern, die dadurch gekrnbzeichnet 
sind, dass genau das zu lesen ist, was der Scribent wollte, auch wenn es 
nicht den Rechtschreibregeln entspricht. Letzteres mag in manchen 
Kreisen als Form des,Widerstandes oder jedenfalls als der mentalen 
Emigration gelten: Orthographie ist Imperialismus!

von Rick D. (rick)


Bewertung
8 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Warum fehlen da die Daten aus D? Etwa weil das Statistische Bundesamt
> einfach keine Exzessmortalität feststellen konnte und das nicht sein
> darf?
Ich weiß ja nicht, welche Medien du konsumierst, aber nach den mir 
vorliegenden Informationen gibt es bisher in Deutschland tatsächlich 
keine Exzessmortalität. Aber ganz ehrlich: Ich möchte auch, das das so 
bleibt.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> Sehr eingeschränkte Sichtweise. Du übergehst vollständig das Konzept der
>> Gewaltlosigkeit.
>
> Passt schon. Wenn es den Leuten summarum besser ergeht, indem sie der
> staatlichen Gewalt nicht folgen - ist das dann selbst wirklich auch
> Gewalt, weil es Opfer kostet? Auch Gandhis gewaltloser Widerstand
> forderte Opfer.

Durch den Konsum von Salz?

von Rick D. (rick)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Dir ist wohl überhaupt nix zu blöd…

Uhu U. schrieb:
> Es ist leichter, einen Pudding an die Wand zu nageln, als von dir eine
> vernünftige Antwort zu bekommen…
Danke, gleichfalls.

Wie war das mit der kognitiven Dissonanz?
Und: Wer im Steinhaus sitzt, soll nicht mit Gläsern werfen.

von Helmut H. (helmuth)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Es ist insofern eine Lüge, weil Erickson nicht behauptet hat, Schweden
> hätte "jetzt" Herdenimmunität erreicht.

Hast Recht, hatte mich auf die Website verlassen. Sah aber sehr 
vertrauenserweckend aus " Welcome to Free Republic! Conservatives for 
God, Family, Country! Est. 1996".

von A. K. (prx)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Gewaltlosigkeit ist immer relativ. Wenn 1000 Leute völlig gewaltlos vor
> deiner Haustür hocken und damit verhindern dass du dein Haus betrittst,
> wirst du das sehr wohl als Gewalt wahrnehmen.

Das wurde bei den Prozessen als Folge der Sitzblockaden in der 
Auseinandersetzung um die NATO-Nachrüstung Anfang der 80er auch als 
psychische Gewalt bezeichnet. Diese etwas schräg wirkende Konstruktion 
war damals notwendig, um es als Nötigung bestrafen zu können. Der BGH 
sah das allerdings viele Jahre später anders.

von Chris K. (waldmeistereis)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Es ist leichter, einen Pudding an die Wand zu nageln ..

.. als verlässliche Informationen vom zuständigen Bundesamt zur 
Coronamasken-Desinfektion zu erhalten:

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/neue-erkenntnisse-desinfektion-von-masken-bei-70-grad-trockener-hitze-ungenuegend-16748038.html

- Neues vom Maskenzirkus -

Erst hieß es

".. wurde zur „thermischen Virusinaktivierung bei gleichzeitiger 
Erhaltung der Maskenintegrität eine thermische Desinfektion bei 65 bis 
70 Grad trockener Hitze über 30 Minuten“ vorgeschlagen."

nun heißt es plötzlich

"Um eine zuverlässige „Vireninaktivierung bei gleichzeitiger 
Sicherstellung der weiteren Maskenintegrität“ zu erreichen, werde wohl 
eine Dekontamination bei 90 Grad über 90 Minuten trockener Hitze 
notwendig sein."

bis auf weiteres gilt aber

"Noch aber seien die Untersuchungen nicht abgeschlossen."

Schön, dass bis dato erst mal dem Bundesbürger falsche Sicherheit 
vorgegaukelt wurde.

Demnächst mehr vom - Maskenzirkus -

Bleiben Sie dran!

von A. K. (prx)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Durch den Konsum von Salz?

Durch die ganze Bewegung, nicht das Salz im Besonderen.

von Rick D. (rick)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Rick D. schrieb:
> Uhu U. schrieb:
>> In Hessen und Berlin keine Exzessmortalität bis Ende März.
> Und was möchtest du damit ausdrücken? Alles harmlos oder einfach nur
> keine Exzessmortalität in diesen zwei Fällen?
Apropos:
Wie muß ich meine Frage stellen, um von dir eine (für mich verwertbare) 
Antwort zu bekommen?!?

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Percy ist auf der Salzmarsch Geschichte schon ganz schön hängen 
geblieben.

: Bearbeitet durch User
von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> Durch den Konsum von Salz?
>
> Durch die ganze Bewegung, nicht das Salz im Besonderen.

Eher durch die Reaktion der Obrigkeit im Dienst der Briten.

von A. K. (prx)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Orthographie ist Imperialismus!

Sagt einer, der vielleicht früher jahrzehntelang die korrekte 
Orthografie seiner Briefe den bei anderer Gelegenheit schon erwähnten 
Schreibhilfen überliess (so hält es jedenfalls mein RA, schön 
dargestellt auch in "Secretary" ;-).

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Wenn 1000 Leute völlig gewaltlos vor
> deiner Haustür hocken und damit verhindern dass du dein Haus betrittst,
> …
> Deshalb muss ich bei "Gewaltlosen Besetzungen" von z.B. Baustellen auch
> immer lachen.

Du kennst den Unterschied zwischen einem bewohnten Haus und einer 
Baustelle?

von Rick D. (rick)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Chris K. schrieb:
> Erst hieß es
...
> nun heißt es plötzlich
...
> bis auf weiteres gilt aber
>
> "Noch aber seien die Untersuchungen nicht abgeschlossen."
Nach meinem Eindruck hast du echte Verständnisschwierigkeiten.
Solange Untersuchungen laufen, gibt es keine abschließenden Ergebnisse.

> Schön, dass bis dato erst mal dem Bundesbürger falsche Sicherheit
> vorgegaukelt wurde.
Das sieht für mich nach einem schweren Mißverständnis deinerseits aus.

von A. K. (prx)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Eher durch die Reaktion der Obrigkeit im Dienst der Briten.

Und hier eben die Reaktion der Viren im Dienst der Obrigkeit.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Percy ist auf der Salzmarsch Geschichte schon ganz schön hängen
> geblieben.

Insbesondere frage ich mich,  woher ihr die Berechtigung ableiten zu 
können glaubt, Winne aufzufordern, in Analogie zu diesem Salzmarsch 
unmaskiert einen Laden zu betreten. Er selbst hat dazu keine Silbe 
geäußert, falls ich nichts übersehen habe; Du und AK dafür um so meht.

: Bearbeitet durch User
von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Rick D. schrieb:
> Ich weiß ja nicht, welche Medien du konsumierst, aber nach den mir
> vorliegenden Informationen gibt es bisher in Deutschland tatsächlich
> keine Exzessmortalität.

Habe ich im 
Beitrag "Re: Epidemiologischer Verlauf und Analyse von Krankheiten Teil 2" was 
anderes behauptet?

> Wie war das mit der kognitiven Dissonanz?

Ich hoffe, du würdest den Mechanismus kapieren, aber offensichtlich 
übersteigt das deinen Verstand.

von Chris K. (waldmeistereis)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Rick D. schrieb:
> Chris K. schrieb:
>> Schön, dass bis dato erst mal dem Bundesbürger falsche Sicherheit
>> vorgegaukelt wurde.
> Das sieht für mich nach einem schweren Mißverständnis deinerseits aus.

Die Verständnisschwäche scheint ganz klar auf deiner Seite zu liegen.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Du kennst den Unterschied zwischen einem bewohnten Haus und einer
> Baustelle?

Dann halt die Baustelle meines Nachbarn der da sein Haus bauen will. Wo 
ist der Unterschied?
Wenn du derjenige wärst der da bauen will, fändest du das also völlig 
gewaltlos wenn da 1000 Leute rumsitzen um dich am bauen zu hindern?

: Bearbeitet durch User
von A. K. (prx)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Er selbst hat dazu keine Silbe
> geäußert, falls ich nichts übersehen habe;

Also bitte! Immerhin hatte er Cyblord ausdrücklich dazu aufgefordert, 
die Maske abzusetzen. Wie sollte man das in diesen Tagen denn verstehen?

Winfried J. schrieb:
> Setz erstmal deine Maske ab.

: Bearbeitet durch User
von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> Eher durch die Reaktion der Obrigkeit im Dienst der Briten.
>
> Und hier eben die Reaktion der Viren im Dienst der Obrigkeit.

Ah, jetzt verstehe ich. Ich hatte doch tatsächlich für den Moment die 
Weltverschelrung dieser jüdischen imperialistischen Nazireptilien im 
Dschihad im Auftrag von Gates, Buffet und Soros sowie der Chinesen 
vergessen.
Was noch keiner weiß: eigentlich steckt der Dalai Lama zusammen mit 
Reinhold Messner dahinter. Vermutlich stehen sie im Dienste des Yeti.
Aber sagt es bitte nicht weiter, sonst kommen sie, Euch zu holen!

von Rick D. (rick)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> In Hessen und Berlin keine Exzessmortalität bis Ende März.
Und was möchtest du damit ausdrücken?

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Wo ist der Unterschied?

Ja wo nur…

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> Er selbst hat dazu keine Silbe
>> geäußert, falls ich nichts übersehen habe;
>
> Also bitte! Immerhin hatte er Cyblord ausdrücklich dazu aufgefordert,
> die Maske abzusetzen. Wie sollte man das in diesen Tagen denn verstehen?
>
> Winfried J. schrieb:
>> Setz erstmal deine Maske ab.

Richtig. Und gleichzeitig erzählt er von zivilem Ungehorsam. Wir haben 
nur 2 + 2 Zusammengezählt.

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Rick D. schrieb:
> Uhu U. schrieb:
>> In Hessen und Berlin keine Exzessmortalität bis Ende März.
> Und was möchtest du damit ausdrücken?

Kannst du nicht lesen?

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> Er selbst hat dazu keine Silbe
>> geäußert, falls ich nichts übersehen habe;
>
> Also bitte! Immerhin hatte er Cyblord ausdrücklich dazu aufgefordert,
> die Maske abzusetzen. Wie sollte man das in diesen Tagen denn verstehen?
>
> Winfried J. schrieb:
>> Setz erstmal deine Maske ab.

Und wo sollte man das in diesen Tagen machen wenn nicht bei Aldi? Meinst 
Du das?

 Nein, das könnt ihr jetzt nicht Winne anhängen!

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Nein, das könnt ihr jetzt nicht Winne anhängen!

Tu ich nicht. Das war ja nur ein Beispiel für eine Aktion. Er stellt 
bestimmt in diesem Moment noch eine Liste mit seinen ganzen Aktionen 
zwecks zivilem ungehorsam zusammen. Er wird sie jeden Augenblick hier 
posten und dann wissen wir es genau und müssen nicht spekulieren.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> A. K. schrieb:
>> Percy N. schrieb:
>>> Er selbst hat dazu keine Silbe
>>> geäußert, falls ich nichts übersehen habe;
>>
>> Also bitte! Immerhin hatte er Cyblord ausdrücklich dazu aufgefordert,
>> die Maske abzusetzen. Wie sollte man das in diesen Tagen denn verstehen?
>>
>> Winfried J. schrieb:
>>> Setz erstmal deine Maske ab.
>
> Richtig. Und gleichzeitig erzählt er von zivilem Ungehorsam. Wir haben
> nur 2 + 2 Zusammengezählt.

Und dabei 5 herausbekommen ...

Manche ballen die Faust in der Tasche.
Andere gehen in den Keller und schreiben mit Kreide "doof" an die Wand.
Wieder andere setzen zu Hause im Badezimmer ganz kurz die Maske ab.

Vielleicht hat er Euch nur überschätzt ...

: Bearbeitet durch User
von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-11 lesenswert
nicht lesenswert

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:

> Manche ballen die Faust in der Tasche.
> Andere gehen in den Keller und schreiben mit Kreide "doof" an die Wand.
> Wieder andere setzen zu Hause im Badezimmer ganz kurz die Maske ab.

Ja so schätze ich seine Aktionen auch ein. Aber warten wir mal ab. Wir 
wollen doch jetzt nicht schon wieder spekulieren, nech?

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> Nein, das könnt ihr jetzt nicht Winne anhängen!
>
> Tu ich nicht. Das war ja nur ein Beispiel für eine Aktion. Er stellt
> bestimmt in diesem Moment noch eine Liste mit seinen ganzen Aktionen
> zwecks zivilem ungehorsam zusammen. Er wird sie jeden Augenblick hier
> posten und dann wissen wir es genau und müssen nicht spekulieren.

Das sehe ich noch nicht.

Ich denke, heute ist eher "Fool on the Hill" angesagt.

von Rick D. (rick)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Rick D. schrieb:
>> Uhu U. schrieb:
>>> In Hessen und Berlin keine Exzessmortalität bis Ende März.
>> Und was möchtest du damit ausdrücken?
>
> Kannst du nicht lesen?
Kannst du nicht antworten?

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Rick D. schrieb:
> Uhu U. schrieb:
>> Rick D. schrieb:
>>> Uhu U. schrieb:
>>>> In Hessen und Berlin keine Exzessmortalität bis Ende März.
>>> Und was möchtest du damit ausdrücken?
>>
>> Kannst du nicht lesen?
> Kannst du nicht antworten?

Dass es in D keine Exzessmortalität gibt ist für die VTler ein Beweis 
mehr für den ganzen Schwindel. WENN es sie gäbe, dann wären die Zahlen 
entweder gefälscht oder die KH nur deshalb überfüllt weil alle 
unbegründet in Panik verfallen sind.
Man kann VTlern argumentativ nicht begegnen. Das ist unmöglich.
Aber man kann sich über sie lustig machen.

von Nick M. (muellernick)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnt ihr nicht zu Penny gehen und da Punkte sammeln?
Denn die Punktesammlerei hier nervt.
Bei Penny könnt ihr aktuell wenigstens eine Pfanne für 4.99 Zuzahlung 
bekommen.
Und wenn ihr euch dann so eine Pfanne über die Rübe zieht, hält 
wenigstens einer mal die Klappe.

Ist ja wie im Kindergarten.

von F. B. (finanzberater)


Bewertung
-11 lesenswert
nicht lesenswert
Studie der Uni Standford: Ist Corona doch nur so gefährlich wie Grippe?

Deutsche Top-Virologe warnt: "Wir müssen sehr vorsichtig sein mit der 
Bewertung dieser Studie."

https://www.oe24.at/coronavirus/Ist-Corona-doch-nur-so-gefaehrlich-wie-Grippe/428210030

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
8 lesenswert
nicht lesenswert
DIE STIMMUNG IN DEUTSCHLAND KIPPT!!!!!

Meine Frau sagte grade "hoffentlich ist bald Schluss mit der 
Coronakacke!"

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> angesagt.

Namaste

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> DIE STIMMUNG IN DEUTSCHLAND KIPPT!!!!!
>
> Meine Frau sagte grade "hoffentlich ist bald Schluss mit der
> Coronakacke!"

Hast Du sie gezwungen, auch zu Hause eine Maske zu tragen?
Wenn ja, warum?

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> DIE STIMMUNG IN DEUTSCHLAND KIPPT!!!!!
>
> Meine Frau sagte grade "hoffentlich ist bald Schluss mit der
> Coronakacke!"

Deine Frau hat Geduld.

Namaste

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> 
https://www.berliner-zeitung.de/mensch-metropole/1-mai-proteste-mit-farbbeuteln-und-rauchtoepfen-angekuendigt-li.82226
>
> Füße stillhalten un dumm dastehen lassen.
>
Mal sehen, was hier an Schulterblatt und Pferdemarkt abgeht.

von A. K. (prx)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Hier wurden keine Zahlen und kein Horror, aber dafür etwas Erkenntnisse 
und Vermutungen über die Krankheit zusammengetragen.

"Warum erkranken manche heftiger, andere kaum?"
https://www.deutschlandfunk.de/verlauf-von-covid-19-warum-erkranken-manche-heftiger-andere.676.de.html?dram:article_id=475699

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
https://www.berliner-zeitung.de/wirtschaft-verantwortung/mitarbeiter-bei-amazon-rigide-kontrolle-halbherziger-schutz-li.82399

„Man weiß, man wird beobachtet“, sagt eine Mitarbeiterin aus dem 
Standort Winsen, „ich bin immer froh, wenn ich an einer Station bin, wo 
es keine Kameras gibt.“ Ein Mitarbeiter aus Leipzig sagt, er fühle sich 
wie unter einem Überwachungsregime: „Es sind Zustände wie in der DDR.“
[/pre]

Ich wußte gar nicht, dass es in der DDR überall Kameras gab…

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> 
https://www.berliner-zeitung.de/mensch-metropole/1-mai-proteste-mit-farbbeuteln-und-rauchtoepfen-angekuendigt-li.82226

Ich glaube, da doch den Schwung rausnehmen zu können:

"Proteste angekündigt: Polizei will kein Ischgl"

Liebe Berliner Polizei, sei unbesorgt, es wird den Demonstranten äußerst 
schwer fallen, am 1. Mai in Berlin Ski zu laufen. Und wenn die das 
trotzdem versuchen sollten, werden die sich dermaßen lächerlich machen, 
dass der 1. Mai 2021 freiwillig ausfällt.

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> 
https://www.berliner-zeitung.de/wirtschaft-verantwortung/mitarbeiter-bei-amazon-rigide-kontrolle-halbherziger-schutz-li.82399
>
> „Man weiß, man wird beobachtet“, sagt eine Mitarbeiterin aus dem
> Standort Winsen, „ich bin immer froh, wenn ich an einer Station bin, wo
> es keine Kameras gibt.“ Ein Mitarbeiter aus Leipzig sagt, er fühle sich
> wie unter einem Überwachungsregime: „Es sind Zustände wie in der DDR.“
> [/pre]
>
> Ich wußte gar nicht, dass es in der DDR überall Kameras gab…

oh doch,  die gab es besonders dort wo man unauffälligi überwachen 
wollte, oft getarnt als Verkehrsraumüberwachung. aber auch unschtbar auf 
Autobahnraststätten und in Innenstädten oder an relevanten Firmen etc.
Das war Milkes Fetisch der war ein freak technischer Aufklärungsmittel.
Namaste

von A. K. (prx)


Bewertung
8 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> es wird den Demonstranten äußerst
> schwer fallen, am 1. Mai in Berlin Ski zu laufen.

Die Polizei will aber verständlicherweise vermeiden, dass die 
Demonstranten mit ihnen Schlitten fahren.

: Bearbeitet durch User
von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Die Polizei will aber verständlicherweise vermeiden, dass die
> Demonstranten mit ihnen Schlitten fahren.

Mist! Ist mir nicht eingefallen! Wäre die bessere Story geworden!

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Seit einem Monat abgetaucht, aber nicht krank gemeldet der unsichtbare
Inneminister Deutschlands, und niemand hat ihn vermisst. Was er tut und
plant niemand scheint es zu wissen, niemand fragt?
Mein Tip er ist nicht verloren gegangen.

Namaste

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Seit einem Monat abgetaucht, aber nicht krank gemeldet der unsichtbare
> Inneminister Deutschlands, und niemand hat ihn vermisst. Was er tut und
> plant niemand scheint es zu wissen, niemand fragt?
> Mein Tip er ist nicht verloren gegangen.
>
Was mag wohl geschehen, falls jemand herausfindet, dass er vollständig 
überflüssig ist?

von A. K. (prx)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Er hat euch gehört und mit langem Anlauf dies zustande gebracht:
https://www.spiegel.de/politik/deutschland/corona-krise-horst-seehofer-strebt-verlaengerung-der-grenzkontrollen-bis-15-mai-an-a-ecb47112-d9ce-46cf-b1b4-c3f49751f88d

Mit "Ich bin ein entschiedener Anhänger der Suppression" (aka 
Unterdrückung) hätte er hier wohl nicht viele Freunde gewonnen, aber 
manche mit einem wunderbar zitierfähigen Statement versorgt.
https://www.n-tv.de/politik/Wo-ist-eigentlich-der-Innenminister-article21745257.html

: Bearbeitet durch User
von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Lichtblick!

https://www.merkur.de/politik/coronavirus-deutschland-saarland-massnahmen-lockerungen-kontaktsperre-merkel-kritik-ausgangssperre-zr-13699086.html

Update vom 28. April, 21.26 Uhr: Im Saarland müssen die im Zuge der 
Corona-Pandemie verfügten Ausgangsbeschränkungen nach einer Entscheidung 
des Verfassungsgerichtshofs sofort gelockert werden. Es gebe„aktuell 
keine belastbaren Gründe für die uneingeschränkte Fortdauer der strengen 
saarländischen Regelung des Verbots des Verlassens der Wohnung“ mehr, 
entschieden die Verfassungsrichter am Dienstag. Das heißt: Begegnungen 
in Familien sowie das Verweilen im Freien unter Wahrung der notwendigen 
Abstände und Kontaktbeschränkungen seien ab sofort wieder möglich.

Wenige Stunden zuvor hatte die saarländische Landesregierung 
angekündigt, die Ausgangsbeschränkung solle vom 4. Mai an gelockert 
werden. Eine Sprecherin des Gerichtes sagte am Abend, der Beschluss der 
Verfassungsrichter gelte ab sofort. Der Verfassungsgerichtshof erklärte, 
er wisse sich „in Übereinstimmung mit dem Vorhaben der Landesregierung“, 
die Ausgangsbeschränkungen zu lockern.

Mit derEntscheidung reagierte das Gericht auf den Eilantrag eines 
saarländischen Bürgers. Dieser hatte Verfassungsbeschwerde eingelegt und 
eine einstweilige Anordnung gegen die Beschränkung beantragt. Er sah 
sich laut Gericht in seinem Grundrecht der Freiheit der Person verletzt.

von Rick D. (rick)


Angehängte Dateien:

Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Prognosenupdate.

Ich habe für den logistischen Fit jetzt nur noch die Daten bis zum 
7.4.2020 herangezogen.

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Ich wußte gar nicht, dass es in der DDR überall Kameras gab…

Jede Menge sogar, ca. 189000. Die arbeiteten mit Biotechnologie, waren 
äußerst mobil und faktisch an jedem Ort einsetzbar.

https://de.wikipedia.org/wiki/Inoffizieller_Mitarbeiter

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
https://www.derstandard.at/story/2000117155408/grosse-mehrheit-der-verstorbenen-war-aelter-als-64

Die Zahlen aus Österreich belegen es. Die Zukunft und psychische 
Gesundheit der Jugend und besonders der Kinder wurde  unter dem Vorwand 
„für das (ewige) Leben äußerst Morbider“ geopfert. Diese Menschen 
sterben an ihrer Morbidität und nicht an dem Husten. Den bewältigen sie 
nicht, weil sie schon zu morbid sind.
 Das Wissen auch alle Mediziner und Politiker und damit bleibt zu fragen 
wem das nutzt und wem dieser angestrebte Nutzen Schaden wird.
 Aber auch dazu ist schon genug bekannt.

 Bleibt nur festzustellen Ihr alle habt euch betrügen lassen um eure 
Lebenszeit und die eurer Liebsten für die Machtinteressen derer die euch 
wie Schachfiguren umher schieben. Die Morbiden haben nichts davon. Aber 
ihr und eure Kinder haben ihre Freiheit, Selbstbestimmung, Gesundheit, 
aber vor Allem eure Würde Auf dem Altar der Macht geopfert und seid 
nicht mehr in der Lage dies ungeschehen zu machen, mit viel Glück aber 
es zu beenden.

Namaste

von Nick M. (muellernick)


Angehängte Dateien:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Heute mal wieder in der Früh ...

von A. K. (prx)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Nein, das könnt ihr jetzt nicht Winne anhängen!

Die Vorlage hatte der Meister doch höchstselbst geliefert. Er hat ja 
kein Monopol auf den Schwejk, und auch Goethe setzte auf einen Schelmen 
anderthalbe. ;-)

: Bearbeitet durch User
von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kam zwar noch nie in den Genuss Kneippscher Wechselbäder, aber wenn 
ich mir Winnis Beitrag von 7:26 bekucke, und gleich darauf die 
nüchternen Zahlen von Nick, habe ich eine Vorstellung davon.

von Curby23523 N. (nils_h494)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Mich wird man nur mit Polizeigewalt zwangsimpfen können. Ich finde es 
unglaublich, was in diesem Land und eigentlich überall passiert.

von A. K. (prx)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Curby23523 N. schrieb:
> Mich wird man nur mit Polizeigewalt zwangsimpfen können.

Jetzt warte mal ab, wie sich die Sache entwickelt und leg dich dann 
fest. Das wird weit ins nächste Jahr gehen, bis die Betatests rum sind.

von Le X. (lex_91)


Bewertung
12 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Jetzt warte mal ab, wie sich die Sache entwickelt und leg dich dann
> fest.

Es ist aber viel schöner wenn man jetzt erstmal Horrorszenarien 
heraufbeschwört und zum Umsturz bläst.

Von den im Thread vorhergesagten Dystopien werden sich 99% nicht 
bewahrheiten, allerdings wird niemand in zwei Jahren den Thread 
aufarbeiten.
Es ist also recht risikolos momentan hier die wildesten Vermutungen 
aufzustellen.
Reputation ist in unwichtigen Onlineforen auch keine harte Währung.

: Bearbeitet durch User
von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Curby23523 N. schrieb:
> Ich finde es
> unglaublich, was in diesem Land und eigentlich überall passiert.

Ja, da gebe ich dir recht. Es ist z.B. absolut zum kotzen, dass es 
anscheinend nur mit Mühe möglich ist, schlappe 1200 Flüchtlingskinder 
innerhalb Europas unterzubringen. Wir haben immerhin ein paar davon 
aufgenommen, und Liechtenstein wohl auch. Trotzdem: Armutszeugnis.

von Nick M. (muellernick)


Angehängte Dateien:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Erweiterung der Graphiken.
Man erkennt Trends immer weniger an der Darstellung mit kumulierten 
Fällen. Daher erweitert um differentielle Darstellung.

Ich hoffe dadurch gebenedeit zu werden und viele Extrapunkte im Himmel 
und Fleißkärtchen zu bekommen. Und jeglichen sonstigen Schwachsinn der 
VT'ler.

: Bearbeitet durch User
von Karl K. (karl2go)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Curby23523 N. schrieb:
> Mich wird man nur mit Polizeigewalt zwangsimpfen können.

Wow. Aber als vor ein paar Wochen die Zwangsimpfung für Masern kam, 
haben alle gejubelt, dass man es den Impfgegnern jetzt mal so richtig 
gezeigt hat.

Aber da werden ja auch nur Babys geimpft, betrifft dich ja selbst nicht 
mehr, also isses dir egal.

Heuchler!

von Curby23523 N. (nils_h494)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Karl K. schrieb:
> Heuchler!

Woher möchtest du wissen, ob ich für oder gegen die Zwangsimpfung bei 
Masern bin? 🙂

von Le X. (lex_91)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Curby23523 N. schrieb:
> Woher möchtest du wissen, ob ich für oder gegen die Zwangsimpfung bei
> Masern bin? 🙂

Das ist hier ein beliebter Diskussionsstil.
Wer in einem Punkt anderer Meinung ist als ich ist zwangsläufig überall 
anderer Meinung, gehört somit nicht zu "uns" sondern zu "denen" und muss 
bekämpft werden.

Für jeden Diskussionsteilnehmer gemischte und komplexe Standpunkte zu 
berücksichtigen ist zuviel Aufwand.

: Bearbeitet durch User
von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> Ich hoffe dadurch gebenedeit zu werden und viele Extrapunkte im Himmel
> und Fleißkärtchen zu bekommen.

Bedenke: Ohne Morbidität ist da nix zu holen! Also, erst morbide im 
medizinischen Sinne werden, dann sehen wir weiter.

von Thomas U. (charley10)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Curby23523 N. schrieb:
>> Mich wird man nur mit Polizeigewalt zwangsimpfen können.
>
> Jetzt warte mal ab, wie sich die Sache entwickelt und leg dich /dann/
> fest. Das wird weit ins nächste Jahr gehen, bis die Betatests rum sind.

Dazu braucht es doch keine Polizeigewalt! Nahrungsausgabe zukünftig nur 
noch mit Impfnachweis....
Die Methoden sind viiiel subtiler!

von Curby23523 N. (nils_h494)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas U. schrieb:
> Dazu braucht es doch keine Polizeigewalt! Nahrungsausgabe zukünftig nur
> noch mit Impfnachweis....
> Die Methoden sind viiiel subtiler!

Also so ne Art Judenstern?

von Thomas U. (charley10)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Curby23523 N. schrieb:
> Thomas U. schrieb:
>> Dazu braucht es doch keine Polizeigewalt! Nahrungsausgabe zukünftig nur
>> noch mit Impfnachweis....
>> Die Methoden sind viiiel subtiler!
>
> Also so ne Art Judenstern?

Warum nicht? Vllt wird diese Impfung, verbunden mit all den Vorteilen, 
dann kostenpflichtig? Und wer sich das leisten kann... ...oder eben 
Arbeitslager.
*/ Sarkasmus aus

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Le X. schrieb:
> Es ist aber viel schöner wenn man jetzt erstmal Horrorszenarien
> heraufbeschwört und zum Umsturz bläst.

Und du findest es wohl viel schöner, auf vollendete Tatsachen zu warten 
und dir erst dann zu überlegen, ob du evtl. aufwachen willst, um dich 
dann auf die andere Seite zu wälzen und weiter zu schnarchen… Die 
Regierung wird schon wissen, was sie tut.

: Bearbeitet durch User
von Le X. (lex_91)


Bewertung
9 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Und du findest es wohl viel schöner, auf vollendete Tatsachen zu warten
> und dir erst dann zu überlegen, ob du evtl. aufwachen willst, um dich
> dann auf die andere Seite zu wälzen und weiter zu schnarchen…

Uhu, hör mal, ich denke ich habe langsam oft genug klar gestellt dass es 
vieles gibt was ich für kritik- und diskussionswürdig halte. Weil ich es 
schlecht finde.
Vieles aber trage ich mit. Nicht als Mitläufer sondern bewusst und aus 
Überzeugung. Weil ich es gut finde.

Ich sag's zum gefühlt tausendsten Mal:
Es gibt nicht nur Extreme, ganz im Gegenteil, das meiste spielt sich im 
Graubereich ab.
Lasst doch endlich mal euer schwarz/weiß-Denken, euer "wir" und "die".

Wieso legst du mir also nun trotzdem wieder so einen extremen Standpunkt 
in den Mund?
Es ist ermüdend, wirklich.
So hat das hier keinen Sinn mehr.
Hälst du diese Art der Diskussion echt immer noch für fruchtbar?

: Bearbeitet durch User
von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Curby23523 N. schrieb:
>> Ich finde es
>> unglaublich, was in diesem Land und eigentlich überall passiert.
>
> Ja, da gebe ich dir recht. Es ist z.B. absolut zum kotzen, dass es
> anscheinend nur mit Mühe möglich ist, schlappe 1200 Flüchtlingskinder
> innerhalb Europas unterzubringen. Wir haben immerhin ein paar davon
> aufgenommen, und Liechtenstein wohl auch. Trotzdem: Armutszeugnis.

Die können keinen Spargel stechen.

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Le X. schrieb:
> Es ist ermüdend, wirklich.

Sagte ich das nicht? ;-)

> Hälst du diese Art der Diskussion echt immer noch für fruchtbar?

Was ich davon halte, kannst du im 
Beitrag "Re: Epidemiologischer Verlauf und Analyse von Krankheiten Teil 2" 
nachlesen.

von Curby23523 N. (nils_h494)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Die können keinen Spargel stechen.

Ich hab die Filme bei Tagesschau und faz und so weiter gesehen. Auf mich 
wirkten diese Kinder eher wie nahezu ausschließlich mänliche 
Jugendliche, so 14 bis 18 Jahre alt. Aber das ist jetzt ja ein anderes 
Thema.

: Bearbeitet durch User
von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Curby23523 N. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> Die können keinen Spargel stechen.
>
> Ich hab die Filme bei Tagesschau und faz und so weiter gesehen. Auf mich
> wirkten diese Kinder eher wie nahezu ausschließlich mänliche
> Jugendliche, so 14 bis 18 Jahre alt. Aber das ist jetzt ja ein anderes
> Thema.

Aber schön, dass Du mal darüber sprechen konntest, nicht wahr?

von Curby23523 N. (nils_h494)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Aber schön, dass Du mal darüber sprechen konntest, nicht wahr?

Ja, aber ich habe ja nicht mit den Flüchtlingskindern in diesem 
Coronathema angefangen, das war der hier 🙂:

Achim B. schrieb:
> Es ist z.B. absolut zum kotzen, [...]

Kann man gerne wieder in die Schublade legen.

: Bearbeitet durch User
von A. K. (prx)


Bewertung
8 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
>> Es ist aber viel schöner wenn man jetzt erstmal Horrorszenarien
>> heraufbeschwört und zum Umsturz bläst.
>
> Und du findest es wohl viel schöner, auf vollendete Tatsachen zu warten
> und dir erst dann zu überlegen, ob du evtl. aufwachen willst, um dich
> dann auf die andere Seite zu wälzen und weiter zu schnarchen…

Wer hier im Forum laut Kund tut, dass er sich nie und nimmer gegen 
Corona impfen lassen wird -- was erreicht er damit? Im Unterschied zu 
jenem, der diese Entscheidung dann trifft, wenn das Thema aktuell zu 
werden droht. In der Sache sehe ich da keinen Unterschied. Der 
publizitäre Einfluss scheint mir überschaubar zu sein.

Deshalb auf die Strasse zu gehen bringt momentan auch nicht sonderlich 
viel ein, nicht einmal Ärger mit der Trachtengruppe, denn da werden kaum 
2 mehr als Leute am Fleck zusammen kommen. Der Rest der Welt wird sich 
zurecht fragen, was der Quatsch zum jetzigen Zeitpunkt soll.

Wehret den Anfängen! - Naja, wenn diese Anfänge noch nicht einmal 
angefangen haben und noch niemand weiss, ob sie je anfangen werden?

: Bearbeitet durch User
von Curby23523 N. (nils_h494)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Wer hier im Forum laut Kund tut, dass er sich nie und nimmer gegen
> Corona impfen lassen wird

Das habe ich nicht gesagt. Ich habe keine endgültige Entscheidung oder 
eine zeitliche Terminabgabe angegeben.

A. K. schrieb:
> Wehret den Anfängen! - Naja, wenn diese Anfänge noch nicht einmal
> angefangen haben und noch niemand weiss, ob sie je anfangen werden?

Wer die Anfänge nicht sieht ist ganz klar blind.

: Bearbeitet durch User
von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Curby23523 N. schrieb:
> Auf mich
> wirkten diese Kinder eher wie nahezu ausschließlich mänliche
> Jugendliche, so 14 bis 18 Jahre alt.

Das waren die, die sich um die Kameras gedrängelt haben. Um die ging es 
nicht. Und selbst wenn - wo lägen die Probleme?

von Curby23523 N. (nils_h494)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Das waren die, die sich um die Kameras gedrängelt haben. Um die ging es
> nicht. Und selbst wenn - wo lägen die Probleme?

Dazu sollte man ein separates Thema aufmachen, wenn du da 
Gesprächsbedarf hast. Du hast ja auch mit der Sache hier angefangen, 
also liegt es dir wohl aufm Herz.

Das hat hier jetzt nichts zu suchen.

: Bearbeitet durch User
von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Ja, da gebe ich dir recht. Es ist z.B. absolut zum kotzen, dass es
> anscheinend nur mit Mühe möglich ist, schlappe 1200 Flüchtlingskinder
> innerhalb Europas unterzubringen. Wir haben immerhin ein paar davon
> aufgenommen, und Liechtenstein wohl auch. Trotzdem: Armutszeugnis.

Hast du dich persönlich darum bemüht?

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Curby23523 N. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> Aber schön, dass Du mal darüber sprechen konntest, nicht wahr?
>
> Ja, aber ich habe ja nicht mit den Flüchtlingskindern in diesem
> Coronathema angefangen, das war der hier 🙂:
>
> Achim B. schrieb:
>> Es ist z.B. absolut zum kotzen, [...]
>
> Kann man gerne wieder in die Schublade legen.

Man könnte den Eindruck gewinnen, Du versuchst, Le X zu widerlegen.

Und Achim liegt richtig damit, dieses Thema auf das Tapet zu bringen. 
Wieso ist es möglich, tausende Erntehelfer auf seltsamen Wegen unter 
Umgehung von Hygienevorschriften ins Land zu holen, während man 
gleichzeitig die Kinder im Flüchtlingslager verrotten lässt?

von Curby23523 N. (nils_h494)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Und Achim liegt richtig damit, dieses Thema auf das Tapet zu bringen.
> Wieso ist es möglich, tausende Erntehelfer auf seltsamen Wegen unter
> Umgehung von Hygienevorschriften ins Land zu holen, während man
> gleichzeitig die Kinder im Flüchtlingslager verrotten lässt?

Dann muss das genau so auch argumentiert werden, andernfalls ist der 
Kommentar überflüssig. Einfach zu einzuwerfen "und was ist mit den 
Kindern??", ist völlig fehl am Platze.

: Bearbeitet durch User
von A. K. (prx)


Bewertung
8 lesenswert
nicht lesenswert
Curby23523 N. schrieb:
> Wer die Anfänge nicht sieht ist ganz klar blind.

Du siehst Anfänge einer Zwangsimpfung zu einem Zeitpunkt, zu dem niemand 
weiss, ob es überhaupt jemals eine Impfung geben wird? Respekt! Die 
meisten Glaskugeln dieses Forums sind immer grad defekt, in Reparatur, 
müssten mal gereinigt werden oder sind sonstwie unpässlich. Aber deine 
scheint perfekt in Schuss zu sein.

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Hast du dich persönlich darum bemüht?

Ja.

von A. K. (prx)


Bewertung
9 lesenswert
nicht lesenswert
Curby23523 N. schrieb:
> Das habe ich nicht gesagt. Ich habe keine endgültige Entscheidung oder
> eine zeitliche Terminabgabe angegeben.

Das ist fein. Also sind wir einer Meinung, dass deine jetzigen Aussage 
eine Leerformel ist, und du unabhängig davon dann entscheidest, wenn es 
ansteht?

von Curby23523 N. (nils_h494)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Du siehst Anfänge einer Zwangsimpfung zu einem Zeitpunkt, zu dem niemand
> weiss, ob es überhaupt jemals eine Impfung geben wird? Respekt!

Frag doch mal im Bekanntenkreis z.B. auf der Arbeit. Bei mir wollen 
unterstützen vor allem die jungen Kollegen im vollem Umfang die 
Zwangsimpfung, am besten sofort. AUch ein Söder spricht sich für 
Zwangsimpfungen aus. Die Medien sagen, es gäbe keine Normalität mehr 
ohne einen Impfstoff, der Impfstoff ist in aller Munde - das läuft für 
mich, i9ch betone für mich aufs Gleiche hinaus.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Curby23523 N. schrieb:
>
> Dann muss das genau so auch argumentiert werden, andernfalls ist der
> Kommentar überflüssig. Einfach zu einzuwerfen "und was ist mit den
> Kindern??", ist völlig fehl am Platze.

Ich habe es auch so verstanden. Du anscheinend nicht.
Woran mag es liegen?

von Curby23523 N. (nils_h494)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Curby23523 N. schrieb:
>> Das habe ich nicht gesagt. Ich habe keine endgültige Entscheidung oder
>> eine zeitliche Terminabgabe angegeben.
>
> Das ist fein. Also sind wir einer Meinung, dass deine jetzigen Aussage
> eine Leerformel ist, und du unabhängig davon dann entscheidest, wenn es
> ansteht?

Nein, ich bleibe dabei. Mich Zwangsweise zu Impfen wird nicht passieren. 
Aber ob ich selber entscheide mich zu impfen und wann, die ENtscheidung 
werde ich mir überlassen und irgendwann fällen.

Percy N. schrieb:
> Woran mag es liegen?

An einer fehlenden Argumentationslinie.

: Bearbeitet durch User
von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Icke ®. schrieb:
>> Hast du dich persönlich darum bemüht?
>
> Ja.

Und in welcher Form?

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Curby23523 N. schrieb:

> Percy N. schrieb:
>> Woran mag es liegen?
>
> An einer fehlenden Argumentationslinie.

Die wurde mir auch nicht mitgeliefert.
Also, woran fehlt es bei Dir?

von F. B. (finanzberater)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Arbeitslosenzahl im April wegen Corona-Krise drastisch gestiegen. 
Arbeitsmarkt entwickelt sich noch deutlich schlechter als erwartet.

https://www.boerse-stuttgart.de/de-de/nachrichten/uebersicht/dow-jones-news/2020/4/30/arbeitslosenzahl-im-april-wegen-corona-krise-drastisch-gestiegen/

von Curby23523 N. (nils_h494)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Also, woran fehlt es bei Dir?

Dass du von dir auf andere schließt. Es ist schön für dich, dass du ihn 
scheinbar richtig verstanden hast. Das wird aber nicht für die meisten 
anderen gelten.

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Und in welcher Form?

Wir hätten ein Kind als Pflegekind aufgenommen, wenn die Möglichkeit 
bestanden hätte. Da konnte unser Sachbearbeiter aber nicht so richtig 
Auskunft geben, ob so eine Unterbringung geplant ist.

Beitrag #6244810 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Wer hier im Forum laut Kund tut, dass er sich nie und nimmer gegen
> Corona impfen lassen wird -- was erreicht er damit?

Sars-Cov-2 entspricht einer mittelschweren Grippe – selbst schwere 
Grippewellen wurden in der Vergangenheit ohne viel Aufhebens einfach so 
hingenommen und nun soll plötzlich alles ganz anders sein?

Zu Beginn der Epidemie in Wuhan war das nicht abzusehen, die Chinesen 
haben richtig reagiert, während unsere China-Basher hier ihr 
freiheitlich-demokratisches Fähnchen in den Westwind gehalten und ihre 
verbalen Stinkfürze Richtung Peking entlassen haben.

Als die Chinesen bei sich die Sache im Griff hatten, wähnten sich die 
Herrschaften in Berlin noch immer in überlegener Position und als hier 
die ersten Herde aufflammten, erzählten sie, sie hätten alles im Griff – 
bis endlich "harte Maßnahmen" zu rechtfertigen waren. Dann ging man in 
die Vollen – was kümmert uns unser Geschwätz von gestern – und schafften 
die hochgelobte fdGO gleich ganz ab.

Allerdings nicht ohne gegen die verbrecherischen Chinesen weiter zu 
stänkern, sie würden gefälschte Daten in die Welt entlassen usw. usf…

Und vor dem Hintergrund soll man sich dann gegen eine Krankheit mit der 
Qualität einer mittelschweren Grippe zwangsimpfen lassen?

Ich warte nur noch darauf, dass sie öffentlich verkünden, sich klaglos 
verarschen zu lassen, sei nun die erste Bürgerpflicht.


Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen: ich habe nichts gegen 
Impfungen und die Impfpflicht i.S. Pocken fand ich richtig. Aber ob ich 
mich gegen Grippe impfen lasse, oder nicht, das will ich selbst 
entscheiden.

von F. B. (finanzberater)


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
RKI meldet heute eine steigende Übersterblichkeit in Deutschland. Wie 
kann das sein, dass trotz des Lockdowns und eines R-Faktors kleiner 1 
die Übersterblichkeit steigt? Das können dann nur die Leute sind, die 
sich wegen der Corona-Panikmache nicht mehr zum Arzt getraut haben.

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Und selbst wenn - wo lägen die Probleme?

Demnächst in der Kriminalitätsstatistik.

Da aber die Kriminalitätsrate sowieso schon viel zu niedrig ist, um 
damit richtig harte Maßnahmen zu rechtfertigen, wäre eine kleine 
Steigerung mit Hilfe schwerst gestörter Jugendlicher ganz nützlich…

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Icke ®. schrieb:
>> Und in welcher Form?
>
> Wir hätten ein Kind als Pflegekind aufgenommen, wenn die Möglichkeit
> bestanden hätte.

Das verdient meinen ehrlichen Respekt.

> Da konnte unser Sachbearbeiter aber nicht so richtig
> Auskunft geben, ob so eine Unterbringung geplant ist.

Kennst du vermutlich schon, aber falls nicht:

https://www.neustartimteam.de/

von F. B. (finanzberater)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Allerdings nicht ohne gegen die verbrecherischen Chinesen weiter zu
> stänkern, sie würden gefälschte Daten in die Welt entlassen usw. usf…
>
> Und vor dem Hintergrund soll man sich dann gegen eine Krankheit mit der
> Qualität einer mittelschweren Grippe zwangsimpfen lassen?

Was macht man eigentlich, wenn China das Impfstoffrennen gewinnt und 
keine westliche Pharmafirma den Reibach machen kann? Drosten schürt 
jedenfalls schon mal wieder Panik vor dem chinesischen Impfstoff.

Suche nach dem Impfstoff: Kommt die Lösung aus China?

https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_87764410/christian-drosten-kommt-vielleicht-ein-corona-impfstoff-aus-china-.html

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Curby23523 N. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> Also, woran fehlt es bei Dir?
>
> Dass du von dir auf andere schließt.

Nur insoweit, als ich meine, dass das für mich Offensichtliche für 
andere zumindest mit geringer Anstrengung des Geistes errkennbar sein 
sollte. Und natürlich, dass hinreichend Geist zum Anstrengen vorhanden 
ist.

> Es ist schön für dich, dass du ihn
> scheinbar richtig verstanden hast.

Das ist gar nicht so schwierig. Man muss nur ein ganz klein wenig 
midenken. Die Bereitschaft und Fähigkeit dazu sollte in einem 
Diskussionsforum vorausgesetzt werden können.

>  Das wird aber nicht für die meisten
> anderen gelten.

Ich hoffe, dass nicht die meisten unwillig oder gar doof sind.

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
F. B. schrieb:
> ie
> kann das sein, dass trotz des Lockdowns und eines R-Faktors kleiner 1
> die Übersterblichkeit steigt?

Das kann sein. Nur ein R₀ = 0 wirkt sich auf die Übersterblichkeit nicht 
aus – wenn es seit mindesten 4 Wochen auf 0 war!

Im Übrigen: der Anteil der Covid-19-Patienten unter denen mit 
Atemwegserkrankungen liegt unter 10% und wir haben es noch mit den 
Ausläufern der letzten Grippewelle zu tun – die ging auch nicht an allen 
schadlos vorüber.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Achim B. schrieb:
>> Und selbst wenn - wo lägen die Probleme?
>
> Demnächst in der Kriminalitätsstatistik.
>
> Da aber die Kriminalitätsrate sowieso schon viel zu niedrig ist, um
> damit richtig harte Maßnahmen zu rechtfertigen, wäre eine kleine
> Steigerung mit Hilfe schwerst gestörter Jugendlicher ganz nützlich…

Das würde nicht funktionieren. Selbst wenn man eine Bande schwer 
traumatisierter Straßenkinder irgendwo in einer Stadt konzentrieren 
würde, gäbe es zwar in der näheren Umgebung Probleme; in der PKS würden 
die aber nicht auffallen. Einen entsprechenden Vorgang gab es mal wimre 
in Bremen
Irgendwann kam dann doch noch jemand auf die Idee, dass es vielleicht 
doch nicht ausreicht, einfach ein halb verrottetes leerstehendes Hotel 
als Unterkunft anzumieten und einen SoziPäd als Ansprechpartner zur 
Verfügung zu stellen. Vorher brauchte es aber ordentlich Druck durch die 
Medien. Radio Bremen scheint, im Gegensatz etwa zum NDR, noch 
einigermaßen zu funktionieren.

von F. B. (finanzberater)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Steuern und Abgaben ist Deutschland jetzt endgültig globaler 
Spitzenreiter

https://www.welt.de/wirtschaft/article207627587/OECD-Bei-Steuern-und-Abgaben-ist-Deutschland-Spitzenreiter.html

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.