Forum: Offtopic Epidemiologischer Verlauf und Analyse von Krankheiten Teil 2


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
F. B. schrieb:
> F. B. schrieb:
>> Laut Mutti sind weder eine Vermögensabgabe noch Steuer- oder
>> Abgabeerhöhungen geplant. Wer's glaubt.
>
> Naja, vielleicht bis zur nächsten Wahl sind sie nicht geplant. Das kann
> sein.

Sie sagte wörtlich:

"Stand heute sind keinerlei Erhöhungen von Abgaben und Steuern geplant."

Youtube-Video "Befragung von Bundeskanzlerin Merkel im Bundestag"

Also wenn sich das schon morgen ändert, hat sie nicht gelogen.

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Ein Rentner kann leider nicht den Betrieb wechseln im eine besser
> bezahlte
> Arbeit zu erhalten.
> Wenn das mit dem Renten nicht wäre, müssten die Kinder und Enkel  die
> Unterstützung leisten.
> Na das würde Mord und Totschlag geben!

Was laberst du da? Meine Nachbarn kriegen zusammen fast 4000€ Rente! Und 
das sind keine Gutverdiener gewesen. Davon verreisen die immer das halbe 
Jahr, um dem kalten Winter zu entfliehen...

Wie dem auch sei, jetzt von Rentenerhöhungen zu sprechen grenzt schon 
an [beliebiges Wort einfügen]. Aber dem bist du als alter Knacker wohl 
auch nicht abgeneigt oder?

Al. K. schrieb:
> Gleich nach der Geburt.
> Aus ist es mit Kuckuckskindern wird der Vaterschaftstest gemacht!
> Und der Kinderpass dazu.

Wirst du mit gutem Beispiel voran gehen und zuerst dich chippen lassen? 
Soviel haste ja nicht mehr zu verlieren als alter Knacker oder? Zu 
verbergen hast du auch nichts oder?

: Bearbeitet durch User
von Ron L. (flessa)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Georg A. schrieb:
> Trotzdem ist die Presselandschaft sehr vielfältig, schau einfach mal
> diese Karte der Vollredaktionen an. Da ist nichts "gleichgeschaltet":

gleichgeschaltet heisst wenn zu gesellschaftlich relevanten Themen nur 
eine (die) dominierende Meinung Platz zur Darstellung bekommt und alle 
anderen Meinungen nicht wiedergegeben oder deplaziert werden.
Mit einer media-Plagiats-suchmaschine ist das recht simpel nachprüfbar.

Im dem Beispiel aus Hessen geht es um die verknüpfte Überwachung aller 
auswertbarer digitaler Medien mit polizeilichen Datenbanken zum Zweck 
der "Vorhersage" persönlichen Verhaltens. Das funktionierte aber im Fall 
von Hanau komischerweise nicht, obwohl der Täter vorher bereits als 
auffällig registriert wurde. Zur Vertiefung hier ein Link 
https://police-it.org/dossiers-2/palantir-hessendata-dossier
Das Thema hältst du doch sicher auch für relevant für die Region in der 
das stattfinden soll - und verschiedene Meinungen dazu gibt es doch 
sicher in der Bevölkerung/Fachpublikum?

Das ist sehr ähnlich auch in der Corona-Thematik anzutreffen, wo 
"Abweichler" als VT gestempelt, diffamiert und häufig als "Antisemiten" 
oder Nazis/Rechte abgebügelt und abgewertet werden. Freie 
Meinungsäußerung ist (immerhin noch) als persönliche Einzelmeinung 
gestattet, auch wenn sie öffendlich geäußert zu persönlichen 
(ökonomischen) Konsequenzen wie zB bei Wodarg führt.

Danke für den Link und deinen sachlichen Kommentar, der mich zum 
Nachdenken anregt (obwohl er mich nicht völlig überzeugt hat)... :)

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
F. B. schrieb:
> A. K. schrieb:
>> Wird dann gespart oder gezahlt?
>
> Laut Mutti sind weder eine Vermögensabgabe noch Steuer- oder
> Abgabeerhöhungen geplant. Wer's glaubt. Dann bleibt wohl nur Sparen.
> Oder ist das Wortklauberei und Sozialbeiträge fallen nicht unter
> Abgaben?

Wekche Sozialversicherungsbeiträge sind denn so in der Abgabenordnung 
geregelt, Du Universalgenie?

Ach ja, alles, was Deinen Horizont übersteigt, ist natürlich 
Wortklauberei, ich vergaß.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
F. B. schrieb:
> Eine aktuelle Studie kommt zu dem Urteil, dass die Bundesregierung die
> Rentenbeiträge erhöhen muss.
>
> 
https://www.focus.de/finanzen/altersvorsorge/rente/rente-aktuelle-krise-zwingt-zu-hoeheren-beitraegen_id_11986021.html
>
> Muss wohl wieder eine Verschwörungstheorie sein. Mutti hat doch eben
> erst gesagt, es sind keine Abgabenerhöhungen geplant.

Du kannst aufhören. Du bist inzwischen anerkannter Meister der 
Breitbandignoranz.

von G. K. (zumsel)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Der alte Judenjäger Orban räumt schon mal mit subversiven Elementen auf:

https://orf.at/stories/3165581/
https://www.focus.de/finanzen/boerse/wirtschaftsticker/unternehmen-durchsuchungen-bei-regierungskritikern-in-ungarn-in-corona-krise_id_11987512.html


------------------------



Die Polizei in Ungarn geht während der Coronavirus-Krise wegen der 
„Verbreitung von Gräuelnachrichten“ verschärft gegen Kritiker der 
Regierung von Ministerpräsident Viktor Orban vor. Wie die Websites 
444.hu und Magyarnarancs.hu berichteten, gab es bei zwei Kritikern wegen 
Facebook-Postings Hausdurchsuchungen. Laptops wurden beschlagnahmt.

Die Männer wurden dem Bericht zufolge auf die Polizeiwache gebracht, 
erkennungsdienstlich behandelt und zum Vorwurf der „Verbreitung von 
Gräuelnachrichten“ verhört. Im Fall eines 64-jährigen Mannes aus einem 
Dorf nahe der nordostungarischen Kleinstadt Szerencs stellte die 
Staatsanwaltschaft das Verfahren umgehend ein, wie sie dem Sender 444.hu 
mitteilte. Am 28. April hatte der von der Polizei Vorgeführte unter 
Bezug auf Orban gepostet: „Du bist ein gnadenloser Tyrann, aber merk 
dir, bis jetzt ist noch jeder Diktator gestürzt.“ Die Polizei hat in 
einer Erklärung die Hausdurchsuchung und die Vorführung bestätigt und 
die Vorwürfe wiedergegeben.

Orban hatte sich im März mit einem eigenen Notstandsgesetz umfassende 
Vollmachten für das Regieren während der Krise geben lassen. Teil des 
Gesetzes sind auch verschärfte Strafen für das Verbreiten von 
Falschmeldungen, die die Bekämpfung der Pandemie behindern.

: Bearbeitet durch User
von Claus M. (energy)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
F. B. schrieb:
> Kurzarbeitergeld wurde ja auch schon erhöht von 60%/67% auf 80%/87%.

Das stimmt so nicht.

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
G. K. schrieb:
> Der alte Judenjäger Orban räumt schon mal mit subversiven Elementen auf

Warum wirft eigentlich die Linksfraktion in diesem Thread ständig mit 
Nazibegriffen um sich?

Bei uns hier begnügt man sich noch mit der Beschlagnahme von 
Grundgesetzbroschüren:

Youtube-Video "Dortmund ,Corona Demo, Polizei sammelt Grundgesetze ein‼️‼️"

von Nick M. (muellernick)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Bei uns hier begnügt man sich noch mit der Beschlagnahme von
> Grundgesetzbroschüren:

Ist ja wirklich abartig mit wie viel Gewalt dort, von bis zu den Zähnen 
bewaffnete Spezialeinheiten mit Sonderfahrzeugen, Zettel eingesammelt 
wurden.
NICHT!

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
G. K. schrieb:
> Al. K. schrieb:
>> G. K. schrieb:
>>> Dummes konservatives reaktionäres VT-Gesindel:
>>
>> Wer so spricht , ist nicht weit weg vom Gegner!
>
> Ich warte auf Gegenvorschläge.

Schlag dich selbst.

Namaste

von Karl K. (karl2go)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Evtl. gehts bei den Masken auch nur darum, Niqab und co.
> gesellschaftsfähig zu machen.

Klar, für Männer gleich mit.

Eventuell hast du nur gepflegt einen an der Klatsche.

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Corona-App war gestern. Kinder chippen wie Hunde, das schwebt Isreals
> Ministerpräsident Netanjahu vor:
>
> 
https://zackzack.at/2020/05/12/kurz-freund-netanjahu-fantasiert-von-microchips-fuer-kinder/

Wetten das ist nicht der letzte?

Namaste

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> G. K. schrieb:
>> Der alte Judenjäger Orban räumt schon mal mit subversiven Elementen auf
>
> Warum wirft eigentlich die Linksfraktion in diesem Thread ständig mit
> Nazibegriffen um sich?
>
> Bei uns hier begnügt man sich noch mit der Beschlagnahme von
> Grundgesetzbroschüren:
>
> Youtube-Video "Dortmund ,Corona Demo, Polizei sammelt Grundgesetze ein‼️‼️"

Bei Betrachtung des Videos dräbgt sich der Eindruck auf, ein paar 
uniformierte uninformierte Verlierer der bundesdeutschen 
Bildungsapartheid seien auf die an sich löbliche Idee gekommen, sich 
fortbilden zu wollen.
Laudanda est voluntas!

von Claus M. (energy)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Karl K. schrieb:
> Ben S. schrieb:
>> Evtl. gehts bei den Masken auch nur darum, Niqab und co.
>> gesellschaftsfähig zu machen.
>
> Klar, für Männer gleich mit.
>
> Eventuell hast du nur gepflegt einen an der Klatsche.

Ne, ich wollte mich da nur gepflegt lustig drüber machen 😁

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Bei Betrachtung des Videos dräbgt sich der Eindruck auf, ein paar
> uniformierte uninformierte Verlierer der bundesdeutschen
> Bildungsapartheid seien auf die an sich löbliche Idee gekommen, sich
> fortbilden zu wollen.

So ergibt das Sinn. Wegen der Sparpolitik müssen sich die Beamten ihr 
Lehrmaterial selbst besorgen und da war die Gelegenheit günstig.

von G. K. (zumsel)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> G. K. schrieb:
>> Der alte Judenjäger Orban räumt schon mal mit subversiven Elementen auf
>
> Warum wirft eigentlich die Linksfraktion in diesem Thread ständig mit
> Nazibegriffen um sich?

An seine Taten soll man den Viktor messen: 
https://meedia.de/2014/10/10/martin-sonneborn-aergert-ungarischen-eu-kommissionskandidaten-mit-hitler-frage/

von Bernd G. (Firma: Bannerträger des Fortschritts) (berndg)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit dem Internet war damals keine gute Idee.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Was laberst du da? Meine Nachbarn kriegen zusammen fast 4000€ Rente! Und
> das sind keine Gutverdiener gewesen. Davon verreisen die immer das halbe
> Jahr, um dem kalten Winter zu entfliehen...

Ich kenne keinen in meinen Umfeld welcher so eine Rente hat!
,,bis auf den Ex Bürgermeister.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Wie dem auch sei, jetzt von Rentenerhöhungen zu sprechen grenzt schon
> an [beliebiges Wort einfügen]. Aber dem bist du als alter Knacker wohl
> auch nicht abgeneigt oder?

Ich bin für einen Sozialen Einzug des Kapitals von Jeden!

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Ich kenne keinen in meinen Umfeld welcher so eine Rente hat!
> ,,bis auf den Ex Bürgermeister.

Die sind zu zweit, also jeder ca. 2000€. Aber vielleicht knackt ja 
qwertz mal die 4000€ Rente? Die Renten sollen ja immerhin erhöht werden, 
trotz Corona.

Al. K. schrieb:
> Ich bin für einen Sozialen Einzug des Kapitals von Jeden!

Prima, können wir deine Imobilie auch mit einer Zwangshypothek von 30% 
belegen, sofern du eine hast?

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Al. K. schrieb:
>> Ich kenne keinen in meinen Umfeld welcher so eine Rente hat!
>> ,,bis auf den Ex Bürgermeister.
>
> Die sind zu zweit, also jeder ca. 2000€. Aber vielleicht knackt ja
> qwertz mal die 4000€ Rente? Die Renten sollen ja immerhin erhöht werden,
> trotz Corona.

ja 2000Euro ,kenne ich keinen auser den Ex Bürgermeister!

> Al. K. schrieb:
>> Ich bin für einen Sozialen Einzug des Kapitals von Jeden!
>
> Prima, können wir deine Imobilie auch mit einer Zwangshypothek von 30%
> belegen, sofern du eine hast?

Nee, so nicht!

Der Staat kauft sie mir für 70% ab.
Hurra, ich bin sie los!

von A. K. (prx)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
F. B. schrieb:
> Laut Mutti sind weder eine Vermögensabgabe noch Steuer- oder
> Abgabeerhöhungen geplant.

Es ging um die Krankenkassen und die Beiträge werden wesentlich von den 
Kassen selbst bestimmt. Und beachte die Formulierung - dass Pläne in 
diesen Zeiten mit Vorsicht zu geniessen sind, dürfte unumstritten sein.

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
G. K. schrieb:

> An seine Taten soll man den Viktor messen:
> 
https://meedia.de/2014/10/10/martin-sonneborn-aergert-ungarischen-eu-kommissionskandidaten-mit-hitler-frage/

Das beantwortet erwartungsgemäß nicht meine Frage. Noch eine, hat Orban 
tatsächlich Juden gejagt? Also so ähnlich wie hier?

Youtube-Video "The Girl in Red - Schindler's List (3/9) Movie CLIP (1993) HD"

von Georg A. (georga)


Bewertung
8 lesenswert
nicht lesenswert
Ron L. schrieb:
> gleichgeschaltet heisst wenn zu gesellschaftlich relevanten Themen nur
> eine (die) dominierende Meinung Platz zur Darstellung bekommt und alle
> anderen Meinungen nicht wiedergegeben oder deplaziert werden.

Nein, das heisst eben nur, dass es offensichtlich eine dominierende 
Meinung gibt. E-Techniker sind ja auch nicht gleichgeschaltet, nur weil 
die ganz überwiegende Mehrheit davon der Meinung ist, dass man mit R=U/I 
ganz gut zurechtkommt.

Es ist aber nicht verboten, andere Meinungen zu veröffentlichen. Das 
passiert ja auch, der Wodarg war ja recht schnell in aller Munde. 
Allerdings ist es dann auch nicht verboten, Minderheitenmeinungen 
wiederum zu kritisieren, insbesondere wenn sie arg abstrus sind.

Gleichschaltung ist ganz was anderes, nämlich eine von ganz oben 
erzwungene Vereinheitlichung:

https://de.wikipedia.org/wiki/Gleichschaltung

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Euroweite Preiserhöhung um 100% regelt alles!

Wusste gar nicht dass die Regierungen jetzt auch schon die Preise 
festlegen. Sachen gibts.

> Ich plädiere lieber auf eine Soziale Minimierung des Privatkapitals.

Fang doch bei dir an und überweise mir 90% deines Privatkapitals.

von Kara B. (Firma: ...) (karabenemsi)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> er vielleicht knackt ja
> qwertz mal die 4000€ Rente?

Du kannst davon ausgehen, daß du mit der Betriebsrente größerer Firmen 
deine gesetzliche Rente locker verdoppelst. Da sind dann bei normalem 
Konzern-Verdienst 4000€ überhaupt kein Problem.

von Kara B. (Firma: ...) (karabenemsi)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> hat Orban tatsächlich Juden gejagt?

Reichen dir gerichtlich festgestellte Diskriminierungen von Roma auch? 
Oder muß es unbedingt ein Pogrom sein?

https://www.arte.tv/de/videos/096002-000-A/ungarn-orban-macht-mobil-gegen-roma/

https://www.ard-wien.de/2020/03/07/orban-gegen-gerichtsurteil-fuer-roma-entschaedigung/

von A. K. (prx)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Betriebsrenten sind so lange eine feine Sache, wie es dem Unternehmen 
gut geht. Wirds kritisch, darf das Unternehmen allerdings noch die 
Rentenkasse plündern, bevor es endgültig pleite geht. Dann greift ggf 
eine Versicherung, aber von da an ist die Rentenhöhe fixiert und wird 
nicht mehr angepasst. Man sollte also ein guter Prognostiker sein, und 
zwar einer, der an seine Prognosen auch selber glaubt.

von Kara B. (Firma: ...) (karabenemsi)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> darf das Unternehmen allerdings noch die
> Rentenkasse plündern, bevor es endgültig pleite geht

Um das zu vermeiden, ist die betriebliche Rentenkasse üblicherweise 
ausgegliedert und wird treuhändisch verwaltet.

von A. K. (prx)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Kara B. schrieb:
> Um das zu vermeiden, ist die betriebliche Rentenkasse üblicherweise
> ausgegliedert und wird treuhändisch verwaltet.

Ich kenne einen Fall eines grösseren Unternehmens, wo es so lief wie 
beschrieben. Wie das dort organisiert war, weiss ich aber nicht.

: Bearbeitet durch User
von A. K. (prx)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Kara B. schrieb:
> Um das zu vermeiden, ist die betriebliche Rentenkasse üblicherweise
> ausgegliedert und wird treuhändisch verwaltet.

Wobei diese Pensionskassen mittlerweile selbst ein Problem sind.

von Claus M. (energy)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Ben S. schrieb:
>> Was laberst du da? Meine Nachbarn kriegen zusammen fast 4000€ Rente! Und
>> das sind keine Gutverdiener gewesen. Davon verreisen die immer das halbe
>> Jahr, um dem kalten Winter zu entfliehen...
>
> Ich kenne keinen in meinen Umfeld welcher so eine Rente hat!
> ,,bis auf den Ex Bürgermeister.

Wahrscheinlich verwechselt er mal wieder was.  Evtl. Pension mit Rente.

von Kara B. (Firma: ...) (karabenemsi)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Wobei diese Pensionskassen mittlerweile selbst ein Problem sind.

Dann soll man also auf die betriebliche Altersvorsorge deiner Meinung 
nach verzichten?

von A. K. (prx)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Kara B. schrieb:
> Dann soll man also auf die betriebliche Altersvorsorge deiner Meinung
> nach verzichten?

Die oben erwähnten prognostischen Fähigkeiten muss jeder für sich selbst 
entwickeln.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Al. K. schrieb:
>> Euroweite Preiserhöhung um 100% regelt alles!
>
> Wusste gar nicht dass die Regierungen jetzt auch schon die Preise
> festlegen. Sachen gibts.
>
Du bist gut,mit dem Gesetz wird das nicht geregelt.

>> Ich plädiere lieber auf eine Soziale Minimierung des Privatkapitals.
>
> Fang doch bei dir an und überweise mir 90% deines Privatkapitals.

Ich schrieb doch Soziale Minimierung des Kapitals, und das größte 
Kapital sitzt nun mal in den Alten Bundesländern.

Das würde ein Spaß werden!

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Kara B. schrieb:
> Du kannst davon ausgehen, daß du mit der Betriebsrente größerer Firmen
> deine gesetzliche Rente locker verdoppelst. Da sind dann bei normalem
> Konzern-Verdienst 4000€ überhaupt kein Problem.

Wo gibt es in den Neuen Ländern bei Bestandsrentnern Betriebsrenten?

von Ron L. (flessa)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Georg A. schrieb:
> E-Techniker sind ja auch nicht gleichgeschaltet, nur weil
> die ganz überwiegende Mehrheit davon der Meinung ist, dass man mit R=U/I
> ganz gut zurechtkommt.

Damit widersprichst du der wikipedia-Definition, die sich auf einem 
gesellschaftlichen  und nicht auf einen physikalischen Prozess bezieht, 
auch wenn der Ursprung in Letzterem liegt.

> Gleichschaltung ist ganz was anderes, nämlich eine von ganz oben
> erzwungene Vereinheitlichung:
>
> https://de.wikipedia.org/wiki/Gleichschaltung

Ja, das passt doch!
ich zitiere mal aus dem Link:
"Grundsätzlich war damit die Einschränkung oder der Verlust der 
individuellen Persönlichkeit beziehungsweise der Unabhängigkeit, 
Mündigkeit und Freiheit eines Menschen durch Regeln und Gesetze sowie 
sonstige Maßnahmen der Gleichsetzung und Vereinheitlichung der Massen 
verbunden."

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kara B. schrieb:
> Ben S. schrieb:
>> er vielleicht knackt ja
>> qwertz mal die 4000€ Rente?
>
> Du kannst davon ausgehen, daß du mit der Betriebsrente größerer Firmen
> deine gesetzliche Rente locker verdoppelst. Da sind dann bei normalem
> Konzern-Verdienst 4000€ überhaupt kein Problem.

Wie hübsch.
Im Januar 2018 lagen die durchschnittlichen Versirgungsbezüge 
(Pensionen)  im Bundesbereich bei 2.500 €; darunter für Beamte, Richter 
und Soldaten 3.090 Euro.
Im Landesbereich waren es sogar 3.160 €; was gar nicht so sehr an den 
Lehrern mit 3.200 € gelegen haben dürfte. Zwar ließen sich im 
Vollzugsdienst nur 2.630 € erbeuten, aber der übrige Bereich, fast ein 
Drittel der Berechtigten, strich durchschnittlich 3.430 € ein.
Wer nebenbei nochvein wenig vorgesorgt har, der lacht über 4.000 €; 
allerdings könnte die PKV etwas jucken.
Quelle: Stat Jahrb 2019, statista.de

von A. O. (a-o)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Georg A. schrieb:
> Nein, das heisst eben nur, dass es offensichtlich eine dominierende
> Meinung gibt. E-Techniker sind ja auch nicht gleichgeschaltet, nur weil
> die ganz überwiegende Mehrheit davon der Meinung ist, dass man mit R=U/I
> ganz gut zurechtkommt.
> ...
> Gleichschaltung ist ganz was anderes, nämlich eine von ganz oben
> erzwungene Vereinheitlichung:
Da gabs mal eine Ausarbeitung bei Telepolis, wimre, daß weltweit(!) die 
Meldungen auf nur fünf(!) große Agenturen zurückgehen. Da wären AP, AFP, 
Reuters und vielleicht noch irgendwie DPA, wenn die international eine 
Rolle spielen sollten. Mehr fällt mir gerade nicht mehr ein.
Interessanterweise sitzen die Leitleute der dt. Leitmedien mit den 
Leitpolitikern und Leitwirtschaftsbossen in einem speziellen 
Geheimzirkel zusammen, von dem nichts nach außen dringt und der 
irgendwas mit Brückenbau zu tun haben soll. Sollte das was bedeuten?

von A. O. (a-o)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Al. K. schrieb:
>> Ich kenne keinen in meinen Umfeld welcher so eine Rente hat!
>> ,,bis auf den Ex Bürgermeister.
>
> Die sind zu zweit, also jeder ca. 2000€.
Ich kenne Leute, die haben das nichtmal zusammen. Einige kommen alleine 
gerade auf rund 600,- und andere auf rund 800,- für 45 Jahre schwere 
Arbeit. Hervorragend. Das reicht nichtmal für die Miete einer 
anständigen Wohnung.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
A. O. schrieb:
> Ich kenne Leute, die haben das nichtmal zusammen. Einige kommen alleine
> gerade auf rund 600,- und andere auf rund 800,- für 45 Jahre schwere
> Arbeit. Hervorragend. Das reicht nichtmal für die Miete einer
> anständigen Wohnung.

Bei solchen "Verdiensten" ist doch eine Soziale Minimierung des Kapitals 
doch eine Gute Idee!

Wir haben doch auch eine Soz. Marktwirtschaft, wie so oft betont wird.

: Bearbeitet durch User
von A. O. (a-o)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Georg A. schrieb:
> Gleichschaltung ist ganz was anderes, nämlich eine von ganz oben
> erzwungene Vereinheitlichung:
>
> https://de.wikipedia.org/wiki/Gleichschaltung
Na dann schauen wir doch mal (auf die Scbnelle):
https://www.basel-express.ch/redaktion/medienkritik/216-ach-wie-gut-dass-niemand-weiss-dass-meine-freundin-springer-heisst
https://www.nachdenkseiten.de/?p=8146
https://www.cicero.de/kultur/bertelsmannstudien-opium-fuer-die-maechtigen
Interessantes Detail: Der unscheinbare Ehepartner sitzt in einer 
Wissenschaftsvereinigung, die sich kürzlich zu Wort gemeldet hat und 
gleichzeitig in der Stiftung der Presseerbin.

Etwas außer der Reihe, aber mit interessanten Fakten:
https://www.heise.de/tp/features/Merkel-muss-weg-Ja-wirklich-Vorsicht-3935273.html?seite=all
Der Auftritt von Spahn bei der Bilderb. Konferenz war mir auch nicht 
mehr geläufig, läßt aber mittlerweile einige Spekulationen zu.

von A. O. (a-o)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Bei solchen "Verdiensten" ist doch eine Soziale Minimierung des Kapitals
> doch eine Gute Idee!
Die Intention mag ehrenwert sein. Die Umsetzung wir aber wieder 
Ungerechtigkeit und wenig Effekt bringen. Wie so oft.

von A. O. (a-o)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Übrigens: Hat mal jemand nachgesehen, in welchen Gremien und Zirkeln der 
Oberste Gesundheitsbeamte vom Institut so sitzt? Da können die 
Mutmaßungen auch schon mal ins Kraut schießen.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert

von Ron L. (flessa)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
A. O. schrieb:
> Da gabs mal eine Ausarbeitung bei Telepolis, wimre, daß weltweit(!) die
> Meldungen auf nur fünf(!) große Agenturen zurückgehen. Da wären AP, AFP,
> Reuters und vielleicht noch irgendwie DPA, wenn die international eine
> Rolle spielen sollten. Mehr fällt mir gerade nicht mehr ein.

mir schon...
zB das Propagandamodell, das 2018 u.A. für D und UK bestätigt wurde und 
vielen Soziologen und Kommunikationswissenschaftlern als valides, 
empirisch vielfach bestätigtes Modell zur Untersuchung der 
Funktionsweise von Massenmedien in kapitalistischen Gesellschaften gilt.
https://de.wikipedia.org/wiki/Propagandamodell

Nach SWPR sind es hauptsächlich nur 3 Agenturen in EUR.
https://swprs.org/der-propaganda-multiplikator/

erwähnenswert ist sicher auch die Integrity Initiative, die übrigens 
kürzlich Mitarbeiter für Zersetzungsoperationen in Foren suchte.
https://www.heise.de/tp/features/Integrity-Initiative-Britische-Beeinflussungskampagne-gegen-Russland-4232365.html
https://www.nachdenkseiten.de/?p=48278

Nach den Thesen einiger Analytiker werden die im Corona-Kontext 
arbeitslos Gewordenen für die bald durchstartende Kriegsproduktion 
gebraucht.
Hoffendlich haben sie unrecht.

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Kara B. schrieb:
> Reichen dir gerichtlich festgestellte Diskriminierungen von Roma auch?
> Oder muß es unbedingt ein Pogrom sein?

Davon abgesehen, daß die Frage nicht an dich adressiert war, nein. Denn 
es geht um die Formulierung..

G. K. schrieb:
> Der alte Judenjäger Orban

Wenn jemand "Juden jagt", dann geht das weit über Diskriminierungen 
hinaus. Man muß nicht mit allem einverstanden sein, was der Magyare 
veranstaltet, die Gleichstellung mit Naziverbrechen ist jedoch 
keineswegs gerechtfertigt. Eine im doppelten Sinne linke, abgenutzte 
Taktik, um politische Gegner zu diffamieren.

von G. K. (zumsel)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. O. schrieb:

> Ich kenne Leute, die haben das nichtmal zusammen. Einige kommen alleine
> gerade auf rund 600,- und andere auf rund 800,- für 45 Jahre schwere
> Arbeit. Hervorragend. Das reicht nichtmal für die Miete einer
> anständigen Wohnung.

Las dir von Icke erklären warum das gut und richtig ist wenn Leute zu 
wenig Geld für eine anständige Wohnung haben.

von Claus M. (energy)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> m Januar 2018 lagen die durchschnittlichen Versirgungsbezüge (Pensionen)
> im Bundesbereich bei 2.500 €; darunter für Beamte, Richter und Soldaten
> 3.090 Euro.
> Im Landesbereich waren es sogar 3.160 €; was gar nicht so sehr an den
> Lehrern mit 3.200 € gelegen haben dürfte. Zwar ließen sich im
> Vollzugsdienst nur 2.630 € erbeuten, aber der übrige Bereich, fast ein
> Drittel der Berechtigten, strich durchschnittlich 3.430 € ein.
> Wer nebenbei nochvein wenig vorgesorgt har, der lacht über 4.000 €;
> allerdings könnte die PKV etwas jucken.
> Quelle: Stat Jahrb 2019, statista.de

Wie ich schon sagte. Renten sind was anderes als Pensionen. Guck doch 
mal nach, wo die durchschnittsrente lag.

von G. K. (zumsel)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Kara B. schrieb:

> Um das zu vermeiden, ist die betriebliche Rentenkasse üblicherweise
> ausgegliedert und wird treuhändisch verwaltet.

Spannend ist, das niemand von den ganzen VT-Deppen den Bush-Clan, Enron 
und 9/11 in einen Topf wirft.

Kurz nach dem Auffliegen des Enron Skandals sind Flugzeuge in die Türme 
geflogen und danach hat sich kein Mensch mehr für Enron interessiert? 
Zufall?

Da leisten die Führungsoffiziere von Icke & Co ganze Arbeit wenn es 
darum geht die plutokratischen Eliten zu schützen.

von G. K. (zumsel)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:

> Wenn jemand "Juden jagt", dann geht das weit über Diskriminierungen
> hinaus. Man muß nicht mit allem einverstanden sein, was der Magyare
> veranstaltet, die Gleichstellung mit Naziverbrechen ist jedoch
> keineswegs gerechtfertigt. Eine im doppelten Sinne linke, abgenutzte
> Taktik, um politische Gegner zu diffamieren.

Ach Bengel, schau dir doch einfach an was der Viktor so treibt: 
https://mobile2.12app.ch/articles/15982301

von Rick D. (rick)


Angehängte Dateien:

Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Update.

Wenn es in Deutschland weiter so läuft, das es pro Tag 337 Fälle weniger 
werden, wären in 60 Tagen die noch 19884 aktiven Coronafälle 'abgebaut'.

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Coronavirus: Innenministeriums-Mitarbeiter war zuständig für Analysen 
der „medizinischen Versorgung“

Als Mitarbeiter des Innenministeriums sei Kohn laut der Bild zuständig 
für Analysen der „Kritischen Infrastruktur“, wozu unter anderem auch die 
„medizinische Versorgung“ gehört. Gestützt werden seine Analysen 
offenbar durch die Thesen von  Prof. Peter Schirmacher, Chef der 
Pathologie an der Uni Heidelberg und Mitglied der Leopoldina-Akademie.

Mittlerweile ist ein Dienstverbot gegen Kohn verhängt (siehe unten). 
Immer weitere Details aus dem Schreiben und einem „Zwischenbericht“, den 
er am 23. März an einen Vorgesetzten geschickt hatte, dringen jedoch 
nach außen. „Es erscheint derzeit so, als würden wir unser Gemeinwesen 
zerlegen, um Schlimmeres zu verhindern. Aber was kann es Schlimmeres 
geben, als dass unser Gemeinwesen zerlegt ist?“, soll Kohn darin unter 
anderem geschrieben haben.

Wie ein Ministeriumssprecher erklärte, sei nicht die kritische Meinung 
Kohns Grund für das Dienstverbot gewesen. „Es geht nicht darum, dass ein 
Mitarbeiter eine kritische Meinung äußert, sondern darum, dass er das 
unter dem Briefkopf des Bundesinnenministeriums tut und dadurch den 
Anschein erweckt, es handle sich um die Position des Hauses.“

.......

Hoch Herrschaftlich
Der Heimatminister


Entweder will er nicht Höhen und wissen was sein MA denken oder er 
handelt wider besseren Wissens.
In jedem Falle ein Fehlbesetzung

Namasté

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Ich war gestern im Fahrradladen meines Vertrauens. Der Inhaber ist 
normalerweise so ein langhaariger Rocker. Der war sichtlich verängstigt. 
Das Geld musste man auf den Tresen legen, dann zurücktreten, selbst mit 
3m Abstand hat der noch die Luft angehalten etc... ich war natürlich 
alleine im Laden, diesmal mit Maske.

Wie soll dieses Verhalten jemals wieder aus den Köpfen raus? Diese 
Angst, auch wenn Mutti irgendwann sagst "so, nu is alles vorbei"? 
Vermutlich befürworten einige, dass man diese Abstandsregeln auf ewig 
beibehält oder?

: Bearbeitet durch User
von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Corona-Wahnsinn: Münchner Behörden-Chef wegen Mega-Demo angespannt - 
„Wird zurecht erwartet, dass wir ...“
10.000 Menschen wollen auf der Theresienwiese gegen die aktuellen 
Corona-Verordnungen protestieren – das sagen die Behörden in München.
o  Eine „Hygiene-Demo“ auf dem Marienplatz München ist bereits aus dem 
Ruder gelaufen.
o  Jetzt soll es eine Groß-Demo gegen die Corona-Maßnahmen auf der 
Theresenwiese geben.
o  Beim Kreisverwaltungsreferat (KVR) ist man alarmiert.
o  Mehr zur Corona-Krise in München gibt es in unserer App. So 
funktioniert der Download*.
München - Die gesundheitlichen Folgen nach einer Infektion mit dem 
Coronaviruskönnen fatal, ja tödlich sein. Das weiß man. Doch nicht nur 
das. Langsam entwickelt sich das Virus auch zum Spaltpilz der 
Gesellschaft. Den einen gehen die Lockerungenzu weit, andere beklagen 
den Eingriff in die Grundrechte. Womit man beim aktuellen Streitthema 
angelangt wäre: Wie sollen Politik und Ordnungsbehörden in der 
Corona-Krise mit Demonstrationen umgehen?
In München ist am Samstag eine Massendemo zur Wahrung der Grundrechte 
und gegen die geltenden Corona-Maßnahmen auf der Theresienwiese geplant. 
10.000 Teilnehmer sind angekündigt! Das KVRhat noch keine Entscheidung 
getroffen, ob die Veranstaltung genehmigt wird. Zur Erinnerung: Am 
vergangenen Samstag lief eine Protestkundgebung aus dem Ruder, die nur 
für 80 Teilnehmer angemeldet war. Dann aber standen plötzlich 3000 
Menschen auf dem Marienplatz. Viele ohne Mundschutz und ohne 
Sicherheitsabstand.
Corona-Demo in München: KVR will gegebenenfalls Konsequenzen ziehen
Sina Bodden war auch bei der Demo. Die Ex-Frau des früheren 1860-Profis 
Olaf Bodden ist im Osten aufgewachsen. Sie empfindet den Eingriff in die 
Grundrechte als unverhältnismäßig. Transparenz für die Bürger sei bei 
der Verlautbarung der Corona-Zahlen nicht gegeben. Als sich am Samstag 
Rechtsradikale zu der Veranstaltung gesellten, hätten sie und ihre 
Mitstreiter die Demo sofort aufgelöst. Mit diesen Leuten habe man nichts 
am Hut. Sofern die Demo auf der Theresienwiese am Samstag genehmigt 
werde, wolle sie dabei sein.
Thomas Böhle (SPD), Chef des Kreisverwaltungsreferates, sagte am 
Mittwoch im Stadtrat, Entwicklungen wie am Marienplatz dürfe es nicht 
mehr geben. „Es wird zurecht erwartet, dass wir daraus unsere 
Konsequenzen ziehen.“ Das Versammlungsrecht sei zwar ein hohes Gut, 
werde aber derzeit vom Infektionsschutz überlagert, erklärt Böhle.
Mega-Corona-Demo in München: Hermann (CSU) für bestimmte Orte
Das KVR verhandelt derzeit mit dem Anmelder der Großdemo auf der 
Theresienwiese, einer Privatperson. Dabei geht es laut der Behörde um 
die Ausarbeitung eines Hygieneschutzkonzeptes. Zudem dürfe die Demo 
nicht beworben werden. Womöglich fällt eine Entscheidung über die 
Genehmigung erst am Freitag. Böhle kündigt prinzipiell ein hartes 
Vorgehen bei künftigen Demos an, sollte es Verstöße geben. Die Polizei 
werde rigoros vorgehen und die Einhaltung der Auflagen sowie die Zahl 
der Teilnehmer kontrollieren.
Die auf der Theresienwiese angemeldete Demo erinnert an eine 
vergleichbare Veranstaltung in Stuttgart. Dort demonstrierten am 
vergangenen Samstag 10.000 Menschen auf der Cannstatter Wasen für die 
Grundrechte. Die Initiatoren sprachen gar von 20.000 Teilnehmern. 
Bayerns Inneminister Joachim Herrmann (CSU) will Corona-Demos 
unterdessen nur noch an Orten zulassen, wo genügend Platz für die 
Abstände ist. Die Theresienwiese wäre dafür wohl der geeignetste Ort in 
München.

https://www.merkur.de/lokales/muenchen/stadt-muenchen/coronavirus-muenchen-demo-theresienwiese-polizei-anmeldung-kritik-genehmigung-13762482.html

von Le X. (lex_91)


Bewertung
8 lesenswert
nicht lesenswert
A. O. schrieb:
> Der Auftritt von Spahn bei der Bilderb. Konferenz war mir auch nicht
> mehr geläufig, läßt aber mittlerweile einige Spekulationen zu.

Au ja. Bitte her damit, Spekulationen haben wir nämlich noch nicht genug 
hier.

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
G. K. schrieb:
> Ach Bengel, schau dir doch einfach an was der Viktor so treibt:
> https://mobile2.12app.ch/articles/15982301

Dem Artikel zufolge ist der Isreali Netanjahu Orbans Buddy. Orbans 
engste Berater sind Juden und Orbans Tochter trägt einen jüdischen 
Namen. Untrügliche Zeichen für Judenhass!

von Nick M. (muellernick)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Der Inhaber ist normalerweise so ein langhaariger Rocker.

Und jetzt ist er ein kurzhaariger Knilch? Wegen Corona?

von Nick M. (muellernick)


Angehängte Dateien:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Und die Zahlen ...

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Wichtig für ein Gelingen der Demo in München wird werden, dass die 
Veranstalter mit eigenen Ordnern Gewalt und Provokationen verhindern!

Namaste

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Dem Artikel zufolge ist der Isreali Netanjahu Orbans Buddy.

Nun ja, Menschen mit krimineller Affinität verbrüdern sich gern. Stalin 
und Hitler haben ja auch mal miteinander gekuschelt.

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> Und jetzt ist er ein kurzhaariger Knilch? Wegen Corona?

Neuste Zahlen (RKI):  172.239 - 7723 - 150.300 = 14.216

Tendenz sinkend, wieder ca. -600.

: Bearbeitet durch User
von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Icke ®. schrieb:
>> Dem Artikel zufolge ist der Isreali Netanjahu Orbans Buddy.
>
> Nun ja, Menschen mit krimineller Affinität verbrüdern sich gern. Stalin
> und Hitler haben ja auch mal miteinander gekuschelt.

Mag sein. Aber was hat das mit Antisemitismus zu tun?

von Nick M. (muellernick)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> dass die
> Veranstalter mit eigenen Ordnern Gewalt und Provokationen verhindern!

Die Veranstalter könnten die ganze Demo vermeiden, wenn sie darüber 
nachdenken würden warum sie demonstrieren.

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Mag sein. Aber was hat das mit Antisemitismus zu tun?

So gesehen erstmal nüscht. Aber war Hitler in der Zeit, in der er mit 
Stalin am rumpaktieren war, Kommunist? Will damit sagen: Jemandem, der 
so eine kriminelle und Menschenverachtende Politik wie Orban betreibt 
ist alles zuzutrauen.

von Claus M. (energy)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Wichtig für ein Gelingen der Demo in München wird werden,

Die Demo bzw. Corona Party wird den Erfolg haben, dass die infizierten 
in München in die Höhe schnellen und lockerungen zurückgenommen werden. 
Also genau das gegenteil  von dem bewirken, was sie bewirken will.

: Bearbeitet durch User
von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Claus M. schrieb:
> Die Demo bzw. Corona Party wird den Erfolg haben, dass die infizierten
> in München in die Höhe schnellen und lockerungen zurückgenommen werden.
> Also genau das gegenteil dem bewirken, was sie bewirken will.

Da sprechen die offiziellen Zahlen etwas anderes. Jeden Tag ein Rückgang 
von 500 bis 1000 aktiven Fällen. Vermutlich sitzen die restlichen 14.500 
aktive Fälle gelangweilt zu Hause.

Trotzdem laufen hier die Leute zunehmend mit Strahlenschutzanzügen durch 
die Gegend.

: Bearbeitet durch User
von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Trotzdem laufen hier die Leute zunehmend mit Strahlenschutzanzügen durch
> die Gegend.

Ich habe schon lange den Eindruck, dass wir auf unterschiedlichen 
Planeten leben. Hier auf der Erde (so nennen wir unseren Planeten) sehe 
ich öfter Menschen mit Maske, und damit hat es sich auch schon. Mit 
irgendeinem Strahlenschutzanzug ist mir noch niemand begegnet.

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Gesundheitsminister Spahn gibt den Immunitätsausweis nicht auf:

Ausschnitt aus einem Interview mit RND:

https://www.rnd.de/politik/jens-spahn-im-interview-zu-immunitatsausweis-und-verschworungstheorien-EILENL6NIZGUBLKMFATOSIRB34.html

"Sie haben allerdings Ihren Anteil an der bestehenden Verunsicherung, 
schließlich stammt aus ihrem Haus die Idee, einen Immunitätsausweis 
einzuführen und davon Einschränkungen der Freiheitsrechte abhängig zu 
machen. Haben Sie die Folgen nicht bedacht?"

"Natürlich haben wir innerhalb der Bundesregierung alle Aspekte gewogen, 
bevor wir gemeinsam diesen Vorschlag gemacht haben. Trotzdem finde ich 
es richtig, das Vorhaben aus dem aktuellen Eilgesetz zu streichen. Es 
gab nachvollziehbare Kritik, die mir zeigt: Wir brauchen als 
Gesellschaft mehr Zeit, dieses Thema zu debattieren. Deshalb habe ich 
auch den Ethikrat um eine Stellungnahme gebeten."

"Warum?"

"Weil die Frage danach, welche Einschränkungen wann für wen zulässig 
sind, uns verstärkt beschäftigen werden. Schauen Sie nur auf neueste 
Gerichtsurteile, nach denen nicht jeder Einreisende nach Deutschland 
automatisch zur Gefahr erklärt und daher in Quarantäne gezwungen werden 
darf. Andere Staaten planen bereits, die Einreise künftig von einem 
derartigen Immunitätsnachweis abhängig zu machen. Das gibt es bei 
anderen ansteckenden Krankheiten bereits, bei Gelbfieber zum Beispiel. 
Wir werden uns also weiter mit dem Thema beschäftigen müssen. Denn die 
Lösung kann ja nicht sein, dass unsere Bürgerinnen und Bürger nicht mehr 
in Länder reisen können, die solche Regelungen planen."

Ich wüßte nicht, daß ich für Reisen ins Ausland jemals einen 
Immunitätsnachweis benötigt hätte. Ein Impfnachweis ist bisher lediglich 
bei mitgeführten Tieren Praxis. Aber selbstverständlich sind die 
Bemühungen Herrn Spahns ausschließlich von Sorge um die Bürger getragen.

von Thomas U. (charley10)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:

>
> Wie soll dieses Verhalten jemals wieder aus den Köpfen raus? Diese
> Angst, auch wenn Mutti irgendwann sagst "so, nu is alles vorbei"?
> Vermutlich befürworten einige, dass man diese Abstandsregeln auf ewig
> beibehält oder?

Klingt sehr nach beabsichtigtem "teile und herrsche". Warum auch nicht?
Die größere Auswertung nach Beendigung dieser 'Übung' wird nicht die zum 
Virus sondern zur Unterwürfigkeit und Demut der Untertanen sein.
Wo sind dabei die Grenzen?
Kollateralschäden müssen eben in Kauf genommen werden. Die >10% 
Arbeitslosigkeit macht das Stimmvieh wieder fügsam. Revolution mit 
laufendem Kredit? Nee---

von Claus M. (energy)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Hier auf der Erde (so nennen wir unseren Planeten) sehe ich öfter
> Menschen mit Maske, und damit hat es sich auch schon. Mit irgendeinem
> Strahlenschutzanzug ist mir noch niemand begegnet.

Ich vermute diese Maske würde Ben S. als angemessene Schutzausrüstung im 
Falle einer starken radioaktiven Kontaminierung seine Umwelt gerade so 
akzeptieren.

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Ich habe schon lange den Eindruck, dass wir auf unterschiedlichen
> Planeten leben. Hier auf der Erde (so nennen wir unseren Planeten) sehe
> ich öfter Menschen mit Maske, und damit hat es sich auch schon. Mit
> irgendeinem Strahlenschutzanzug ist mir noch niemand begegnet.

Claus M. schrieb:
> Ich vermute diese Maske würde Ben S. als angemessene Schutzausrüstung im
> Falle einer starken radioaktiven Kontaminierung seine Umwelt gerade so
> akzeptieren.

Es ist herrlich mit anzusehen, wie ihr da immer wieder drauf aufspringt 
🤣

: Bearbeitet durch User
von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:

> So gesehen erstmal nüscht.

Richtig.

> Aber war Hitler in der Zeit, in der er mit
> Stalin am rumpaktieren war, Kommunist?

Nein. Richtigerweise müßte die Frage lauten, hätte Hitler mit Stalin 
paktiert, wenn dieser Jude gewesen wäre? Vermutlich nicht, denn die 
beiden waren sich wohl auch in der Judenfrage einig:

https://www.zeit.de/1958/35/antisemitismus-in-sowjetrussland/komplettansicht

> Will damit sagen: Jemandem, der
> so eine kriminelle und Menschenverachtende Politik wie Orban betreibt
> ist alles zuzutrauen.

Deiner Logik nach verbündet sich Orban also mit Netanjahu, um Juden zu 
jagen?

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Es ist herrlich mit anzusehen, wie ihr da immer wieder drauf aufspringt

Ja, eigentlich wundert mich das auch. Wir fallen immer wieder drauf 
rein, obwohl wir wissen, dass man dich nicht ernst nehmen kann.

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Deiner Logik nach verbündet sich Orban also mit Netanjahu, um Juden zu
> jagen?

Nein, meine Logik sagt, dass Orban, wenn ihm Netanjahu - aus welchen 
Gründen auch immer - ans Bein pinkelt, seine Meinung über Juden ganz 
schnell ändern könnte.

> Nein. Richtigerweise müßte die Frage lauten, hätte Hitler
> mit Stalin paktiert, wenn dieser Jude gewesen wäre?

Mit Sicherheit! Die Nazis wären "die Judenfrage" nur anders angegangen.

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Ja, eigentlich wundert mich das auch. Wir fallen immer wieder drauf
> rein, obwohl wir wissen, dass man dich nicht ernst nehmen kann.

Das war natürlich ganz bewusst überspitzt formuliert. Was ich aber in 
der Tat sehe: Die Leute tragen während dem Auto fahren Maske, die tragen 
Maske, wenn ich sie auf meinem Weg zur Arbeit draußen sehe. Etliche 
haben auch Handschuhe an. Mein Kollege gegenüber desinfiziert stündlich 
seinen Schreibtisch 🤣 (ja, wegen Corona!) - geht aber regelmäßg eine 
paffen....

Vereinzelt tragen die als drittes Accessoir auch noch so einen 
durchsichtigen Sichtschutz wie n' Holzfäller. Und das alles nicht im 
Supermarkt sondern einfach nur draußen.

: Bearbeitet durch User
von Le X. (lex_91)


Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas U. schrieb:
> [...] Unterwürfigkeit und Demut der Untertanen sein. Wo sind dabei die
> Grenzen?
> Kollateralschäden müssen eben in Kauf genommen werden. Die >10%
> Arbeitslosigkeit macht das Stimmvieh wieder fügsam.

Das Gegenteil ist der Fall.
Hohe Arbeitslosigkeit treibt "das Stimmvieh" zu den extremen Rändern und 
auf die Straße, stärkt Populisten jeglicher Couleur.
Um "das Stimmvieh" ist dann am gefügigsten wenn es ihm gut geht.

Meingott, wenn eure Theorien halt wenigstens in sich stimmig wären...

von Le X. (lex_91)


Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Nein. Richtigerweise müßte die Frage lauten, hätte Hitler mit Stalin
> paktiert, wenn dieser Jude gewesen wäre?

Nein.
Richtigerweise müsste die Frage lauten: [leere Menge]

Es gibt keine Frage welche die Worte "Hitler", "Stalin", "Jude" 
beinhaltet die in diesem Thread irgendetwas sinnvolles beitragen könnte.

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:

> Nein, meine Logik sagt, dass Orban, wenn ihm Netanjahu - aus welchen
> Gründen auch immer - ans Bein pinkelt, seine Meinung über Juden ganz
> schnell ändern könnte.

Also ist Orban gar kein Judenjäger, er könnte aber durchaus einer 
werden. Aha!

> Mit Sicherheit!

Der GröFaZ erklärt dem Volk, daß die Juden seine schlimmsten Feinde sind 
und verbündet sich dann mit einem? Schwer nachvollziehbar.

> Die Nazis wären "die Judenfrage" nur anders angegangen.

Dann hätten sie die Juden wohl nicht vergast, sondern zu Tode umarmt.

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Le X. schrieb:
> Es gibt keine Frage welche die Worte "Hitler", "Stalin", "Jude"
> beinhaltet die in diesem Thread irgendetwas sinnvolles beitragen könnte.

Da stimme ich dir zu. Und nun erklär das dem Zumsel nochmal.

G. K. schrieb:
> Der alte Judenjäger Orban räumt schon mal mit subversiven Elementen auf

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Le X. schrieb:
> Meingott, wenn eure Theorien halt wenigstens in sich stimmig wären...

Da muss ich dir Recht geben, hier wird sehr viel Unsinn geschrieben, 
bzgl. NWO, Unterdrückung, Diktatur, es gibt keine Viren, etc. pp...

Ja, es gibt den Coronavirus. Ja er ist ansteckend. Ja, Impfstoffe für 
andere Erkrankungen gibt es, sie wirken und das ist auch gut so - muss 
meine mal wieder auffrischen. Nein, es soll keine Diktatur erzeugt und 
die Bürger versklavt werden. Was ein Unsinn.

Die Regierung ist einfach vollständig unfähig, die Medien skrupellos und 
vereinheitlicht und die Maßnahmen angesicht der Situation völlig 
unangemessen.

Leider leider leider zieht die aktuelle Situation auch solche Spinner 
an. Ich bin kein Spinner, ich halte das alles hier bzgl. Corona einfach 
für maßlos überzogen. Das ist einfach meine Meinung und ich mache mich 
drüber lustig.

Mein Kollege von gegenüber kommt grade ins Büro, desinfiziert erstmal 
wieder das halbe Zimmer 🤣 ... meine Güte stinkt das ...

: Bearbeitet durch User
von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Claus M. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> m Januar 2018 lagen die durchschnittlichen Versirgungsbezüge (Pensionen)
>> im Bundesbereich bei 2.500 €; darunter für Beamte, Richter und Soldaten
>> 3.090 Euro.
>> Im Landesbereich waren es sogar 3.160 €; was gar nicht so sehr an den
>> Lehrern mit 3.200 € gelegen haben dürfte. Zwar ließen sich im
>> Vollzugsdienst nur 2.630 € erbeuten, aber der übrige Bereich, fast ein
>> Drittel der Berechtigten, strich durchschnittlich 3.430 € ein.
>> Wer nebenbei nochvein wenig vorgesorgt har, der lacht über 4.000 €;
>> allerdings könnte die PKV etwas jucken.
>> Quelle: Stat Jahrb 2019, statista.de
>
> Wie ich schon sagte. Renten sind was anderes als Pensionen. Guck doch
> mal nach, wo die durchschnittsrente lag.

Na sowas.
Worauf bezog sich wohl mein letzter Satz?

Allerdings ist der durchschnittliche Monatsbezug aus der GRV 
erschreckend niedrig.
Der Effekt lässt sich u a auch dadurch erklären, dass Renten nicht 
zwangsläufig ähnlich kontinuierliche Erwerbsbiographien zu Grunde liegen 
wie Renten.
Über die Lageparameter der jeweiligen Verteilung ist mir nichts weiter 
bekannt; so detailliert berichtet statista nicht für lau.
Auch kann man dort schwerlich wissen,, welche Bezieher kleiner Renten 
lange Zeit arbeitslos waren und welche nach Erreichung der Anwartschaft 
selbständig wurden und privat vorgesorgt haben. Immerhin gibt es 
möglicherweise gegen cash Zahlen zum verfügbaren Einkomnen und dessen 
Quellen.
Die Statistiken zum Bezug von Grundsicherung machen insoweit allerdings 
eher wenig Hoffnung.

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Ich kenne keinen in meinen Umfeld welcher so eine Rente hat!
> ,,bis auf den Ex Bürgermeister.

Ich bin zum Glück noch etliche Jahrzehnte von der Rente entfernt, habe 
aber schon privat ganz gut vorgesorgt. Aber meine Nachbarn sind 
erlicherweise Nachbarn meiner vorherigen Immobilie, als ich noch in 
Berlin lebte - die kann ich jetzt nicht mehr fragen, da kein Kontakt 
mehr.

Die waren definitiv keine Beamte, evtl. eine Betriebsrente das kann 
sein. Auch meine Mutter, welche kein Großverdiener oder Beamte ist, wird 
vorraussichtlich 1300€ Rente bekommen, wenn es in einigen Jahren so weit 
ist.

Und die Renten sollen jetzt trotz Corona erhöht werden? Das ist doch 
dummes Gewäsch und schon vorgezogener Wahlkampf. Die sollten eher eine 
Grundrente einführen und die Rente von ehemaligen Gutverdienern 
drosseln! Damit sich auch die Kassiererin etwas zum Fressen kaufen kann. 
Aber dann würden die ja nicht Wiedergewählt werden.....

: Bearbeitet durch User
von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Leider leider leider zieht die aktuelle Situation auch solche Spinner
> an. Ich bin kein Spinner, ich halte das alles hier bzgl. Corona einfach
> für maßlos überzogen. Das ist einfach meine Meinung und ich mache mich
> drüber lustig.

Mag ja sein, dass das alles überzogen ist. ICH kann das nicht 
beurteilen, aber die Spinner Winnie und Bernd und Co. auch nicht. Also 
verlasse ich mich da auf die Mehrheit der Experten.
Ich würde auch freiwillig keine Maske aufziehen, finde aber die 
Maskenpflicht beim Einkaufen jetzt auch nicht extrem unsinnig oder 
empfinde es als furchtbare Einschränkung der Grundrechte.

Und wenn man solche Artikel von der Front liest, dann muss ich sagen, 
ich brauche kein Covid19 und ich brauche auch keine Angehörigen die 
daran erkranken.
(Natürlich ist der Artikel nur reptiliengesteuerte Panikmache. Das ist 
mir klar.)

https://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/intensivpflegerin-ueber-covid-19-die-patienten-werden-sehr-schnell-sehr-still-a-5bde4ff6-fdd6-4d28-a5c4-bb3e1976bd41

Ebenfalls gibt es seit kurzem den Verdacht, dass das Corona Virus bei 
Kindern das Kawaski-Syndrom auslösen kann 
(https://de.wikipedia.org/wiki/Kawasaki-Syndrom). Bisher war das 
außerhalb von Japan kein Thema. Inzwischen schon.
Eltern von kleinen Kinder können da eigentlich nur unbesorgt sein, wenn 
sie total betäubt von ihren VTs sind.

Also natürlich kann man das alles als Humbug und Panikmache abtun. Wenn 
ich mich aber zwischen der großen Mehrheit an Experten und einer kleinen 
Minderheit an verrückten Entscheiden muss, weiß ich was ich glaube.

: Bearbeitet durch User
von Claus M. (energy)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Und die Renten sollen jetzt trotz Corona erhöht werden? Das ist doch
> dummes Gewäsch und schon vorgezogener Wahlkampf.

Eher nicht. Es gibt nunmal feste Regeln zur Erhöhung und die Erhöhung 
war schon vor corona längst Beschlossen. Die nächsten Jahre dürfte es 
dann mau aussehen.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Icke ®. schrieb:
>> Dem Artikel zufolge ist der Isreali Netanjahu Orbans Buddy.
>
> Nun ja, Menschen mit krimineller Affinität verbrüdern sich gern. Stalin
> und Hitler haben ja auch mal miteinander gekuschelt.

Und anschließend hat Stalin, von Hitler menschlich schwer enttäuscht, 
sich halt von Churchill halb Polen schenken lassen. Das hatte er zwar 
schon mit Addi do ausgemacht, aber eigentlich stammte die Idee wohl von 
Curzon.
Wie das wiederum zu Trump und Netanjahu führt, ist allerdings unklar.

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> ICH kann das nicht
> beurteilen, aber die Spinner Winnie und Bernd und Co. auch nicht.

Wer kann das hier schon? Dieses Thema ist doch einfach ein Schaukampf 
der verschiedenen Meinungen. Schreibt hier ein Experte mit? Dann möge 
sich dieser bitte äußern.

Ich kann es auch nicht beurteilen, ich bilde mir lediglich eine Meinung.

Cyblord -. schrieb:
> Ebenfalls gibt es seit kurzem den Verdacht, dass das Corona Virus bei
> Kinder das Kawaski-Syndrom auslösen kann

Das habe ich natürlich auch gelesen, aber wie immer Verdacht! Corona, 
überall Corona und man verbindet alles nun mit Corona, dabei sind das 
Einzelfälle. Warum bringt man sowas auf den Titelseiten von Spiegel 
etc.? Das hat da absolut nichts verloren! Sowas sollte man erst 
veröffentlichen dürfen, wenn man es sicher weiß und beurteilen kann.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:

> Das habe ich natürlich auch gelesen, aber wie immer Verdacht! Corona,
> überall Corona und man verbindet alles nun mit Corona, dabei sind das
> Einzelfälle. Warum bringt man sowas auf den Titelseiten von Spiegel
> etc.? Das hat da absolut nichts verloren! Sowas sollte man erst
> veröffentlichen dürfen, wenn man es sicher weiß und beurteilen kann.

Sicher ist halt nur der Tod. In der Wissenschaft ist niemals etwas 
sicher. Es gibt seit Jahren Krankheitsbilder (und das Kawasaki-Syndrom 
gehört dazu), deren Ursache oder Auslöser man nicht kennt. Es gibt nur 
Vermutungen. Das ist eben so. Deshalb aber den Kopf in den Sand stecken 
und alles leugnen? Das kann nicht die Lösung sein. Vermutungen sind ja 
keine Ratespiele, sondern diese Vermutungen basieren auf der Erfahrung 
und dem Wissen von Experten. Wie bei Corona auch.

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Da bin ich voll bei dir. Aber angesichts der aktuellen Situation sollte 
man mit solchen Vermutungen vorsichtig sein und die auch nicht unbedingt 
heranziehen, um wieder alles zu verschärfen und den Leuten noch mehr 
Angst zu machen.

: Bearbeitet durch User
von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:

> Vereinzelt tragen die als drittes Accessoir auch noch so einen
> durchsichtigen Sichtschutz wie n' Holzfäller. Und das alles nicht im
> Supermarkt sondern einfach nur draußen.

Nicht jeder kann seinen Integralhelm bei Nichtgebrauch in der Unterhose 
parken.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Da bin ich voll bei dir. Aber angesichts der aktuellen Situation sollte
> man mit solchen Vermutungen vorsichtig sein und die auch nicht unbedingt
> heranziehen, um wieder alle zu verschärfen und den Leuten noch mehr
> Angst zu machen.

Nur wird ja nichts verschärft, sondern eher gelockert. Wenn man ehrlich 
ist, sind oder waren die bisherigen Einschränkungen harmlos. Vor allem 
im Vergleich zu anderen EU Ländern. Im Endeffekt geht es um 
Gefährlichkeit vs. Maßnahmen. Und es besteht IMO eine große 
Wahrscheinlichkeit für eine recht hohe Gefährlichkeit und deshalb sind 
die Maßnahmen bisher auch ok. Selbst wenn sich die Gefährlichkeit als 
doch nicht so hoch herausstellt. Das Risiko dafür war gegeben und das 
rechtfertigt die Maßnahmen. Am Anfang hat man nicht alle Informationen 
und man kann dann entweder nichts zu tun und warten oder man tut etwas 
auf Basis von Vermutungen. Praktisch alle Länder die erst mal abgewartet 
haben, sind kurze Zeit später voll auf Lockdown umgeschwenkt.

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Gehirnwäsche hat bei mir voll zugeschlagen!!! Ich habe einen Beitrag 
bewertet!!! Positiv!!! Und ausgerechnet einen von Ben S!!!

Wegen dieses Absatzes:

Ben S. schrieb:
> Und die Renten sollen jetzt trotz Corona erhöht werden? Das ist doch
> dummes Gewäsch und schon vorgezogener Wahlkampf. Die sollten eher eine
> Grundrente einführen und die Rente von ehemaligen Gutverdienern
> drosseln! Damit sich auch die Kassiererin etwas zum Fressen kaufen kann.
> Aber dann würden die ja nicht Wiedergewählt werden.....

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Ebenfalls gibt es seit kurzem den Verdacht, dass das Corona Virus bei
> Kindern das Kawaski-Syndrom auslösen kann

Richtig ist, daß bei einigen Kindern mit Kawasaki-Syndrom auch der 
Corona-Virus nachgewiesen wurde. Genauso richtig ist, daß nicht bei 
allen Kawasaki-Fällen auch der Corona-Virus präsent war, und daß 
Kawasaki auch schon vor Corona existierte:

https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr-wdr/kawasaki-105.html

"Doch noch ist unklar, ob diese Erkrankungen tatsächlich mit der 
Corona-Pandemie zusammenhängen. Zwar wurden bei vielen der Kinder 
Hinweise auf eine Infektion mit dem Virus gefunden, aber nicht bei 
allen. Und das Kawasaki-Syndrom trat auch schon vor der Corona-Pandemie 
auf."

Vielleicht kann man bei vielen Kawasaki-Fällen auch den Grippevirus 
nachweisen. Einen Zusammenhang zwischen Kawasaki und Corona 
herzustellen, ist reine Spekulation, solange es nicht belastbare Studien 
dazu gibt.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Vielleicht kann man bei vielen Kawasaki-Fällen auch den Grippevirus
> nachweisen. Einen Zusammenhang zwischen Kawasaki und Corona
> herzustellen, ist reine Spekulation, solange es nicht belastbare Studien
> dazu gibt.

Ja es ist ein VERDACHT. Wie ich schrieb. Und wie ich auch schrieb, kennt 
man die Ursache des Kawasaki Syndroms bis heute nicht. Das wird sich 
nicht in zwie Wochen ändern. Auch nicht durch eine Studie.

Und dass das Kawasaki-Syndrom ausgerechnet jetzt beschließt sich 
ausserhalb Japans zu tummeln wo zufällig Corona grassiert, ausgerechnet 
vor allem in den USA wo ausgerechnet die meisten Corona Fälle sind, ist 
für dich natürlich kein Indiz für irgendwas.

: Bearbeitet durch User
von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Schreibt hier ein Experte mit? Dann möge
> sich dieser bitte äußern.

Hab ich doch schon!

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
G. K. schrieb:
> Al. K. schrieb:
>> G. K. schrieb:
>>> Dummes konservatives reaktionäres VT-Gesindel:
>>
>> Wer so spricht , ist nicht weit weg vom Gegner!
>
> Ich warte auf Gegenvorschläge.

Regierungen zurücktreten/absetzen, Maßnahmen beenden und alle 
zwischenzeitlich geänderten Gesetze auf den Stand von vorher 
zurücksetzen, das Trauma in der Bevölkerung versuchen zu heilen und 
Wiederaufbau beginnen.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Regierungen zurücktreten/absetzen,

Alle 200?

von Nick M. (muellernick)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> das Trauma in der Bevölkerung versuchen zu heilen

Dann beschreib doch mal bitte dein persönliches Trauma.

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Regierungen zurücktreten/absetzen

Ja Himmelherrgottsakramentnochmal, wo willst du denn auf die Schnelle 
eine neue funktionierende Regierung herkriegen? Die beiden Alternativen 
zur Bestehenden sind die Extreme links und rechts, wobei die eine 
Alternative keine ist, obwohl sie mit Vornahmen so heißt. Bleibt also 
nur links, und da sehe ich (leider) nicht, dass die Mehrheit die LINKE 
wählen würde.

Klar, ich wäre auch dafür, wenn z.B. Helge Schneider sofort der neue 
Bundeskanzlerin werden würde, aber ob der da mitspielt? Ansonsten käme 
noch Martin Sonneborn infrage, aber der sitzt zufrieden in Brüssel.

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Und dass das Kawasaki-Syndrom ausgerechnet jetzt beschließt sich
> ausserhalb Japans zu tummeln wo zufällig Corona grassiert, ausgerechnet
> vor allem in den USA wo ausgerechnet die meisten Corona Fälle sind, ist
> für dich natürlich kein Indiz für irgendwas.

Nein, allerdings nicht. Es wurde auch schon auf Zusammenhänge zwischen 
Corona und Herz-, Hirn-, Nervensystem- und anderen Krankheiten 
spekuliert, für die es entweder keine Belege gibt oder die nicht 
ebenfalls als Folgeschäden von Grippe möglich sind. Den 
Corona-Hysterikern passen solche Meldungen natürlich gut ins Konzept, um 
Panik zu schüren.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:

> Regierungen zurücktreten/absetzen, Maßnahmen beenden und alle
> zwischenzeitlich geänderten Gesetze auf den Stand von vorher
> zurücksetzen,
Welche Gesetze und Verordnungen kämen denn da so in Frage?
-  Rentenerhöhung?
- Wohngelderhöhung?
- Erhöhung des Kinderfreibetrages?
- Erhöhung der Kleinunternehmergrenze?
- Erhöhung der Beitragsbemessungsgrenze?
- Erhöhung des Mindestlohnes?
- Einführung des Mindestlohnes auch für Azubis?
- KV-Freibetrag für Betriebsrenten?
- Eingliederungsgilfe für Behinderte?
- Erhöhung des Freibetrages wg Elternunterhalt?
- Steuerermäßugung für e-books?
- Senkung der Altersgrenze für Mopedführerschein.

> das Trauma in der Bevölkerung versuchen zu heilen

Welches Teauma hättest Du denn gern?

> und Wiederaufbau beginnen.

Welche Ruinen meinst Du? (Kauleiste zählt nicht!)

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:

> Ansonsten käme
> noch Martin Sonneborn infrage, aber der sitzt zufrieden in Brüssel.
Der wollte doch eigentlich nur vier Wochen, und dass er sich nicht so 
einfach in die Büsche schlagen darf, das konnte er doch ganz doll 
bestimmt vorher nicht ahnen.

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Bleibt also
> nur links, und da sehe ich (leider) nicht, dass die Mehrheit die LINKE
> wählen würde.

Wieso leider? Ich finde es toll, daß die Mehrheit noch so weit bei 
Verstand ist, der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands nicht die 
Regierungsverantwortung zu überlassen.

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Der wollte doch eigentlich nur vier Wochen, und dass er sich nicht so
> einfach in die Büsche schlagen darf, das konnte er doch ganz doll
> bestimmt vorher nicht ahnen.

Lies sein Brüsselbuch, dann weißt du Bescheid.

von Claus M. (energy)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Richtig ist, daß bei einigen Kindern mit Kawasaki-Syndrom auch der
> Corona-Virus nachgewiesen wurde. Genauso richtig ist, daß nicht bei
> allen Kawasaki-Fällen auch der Corona-Virus präsent war, und daß
> Kawasaki auch schon vor Corona existierte:

Das was derzeit bei einigen Kindern auftritt ist aber NICHT das Kawasaki 
syndrom, es ähnelt diesem nur. Also ein neues syndrom tritt zusammen mit 
einem neuen Virus auf. Wer da keinen Zusammenhang sieht... dem kann ich 
auch nicht mehr helfen.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Claus M. schrieb:

>
> Das was derzeit bei einigen Kindern auftritt ist aber NICHT das Kawasaki
> syndrom, es ähnelt diesem nur. Also ein neues syndrom tritt zusammen mit
> einem neuen Virus auf. Wer da keinen Zusammenhang sieht... dem kann ich
> auch nicht mehr helfen.

Cum hoc ergo propter hoc ...

Ich glaube eher, Dir ist nicht mehr zu helfen!

von Claus M. (energy)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Claus M. schrieb:
>
>> Das was derzeit bei einigen Kindern auftritt ist aber NICHT das Kawasaki
>> syndrom, es ähnelt diesem nur. Also ein neues syndrom tritt zusammen mit
>> einem neuen Virus auf. Wer da keinen Zusammenhang sieht... dem kann ich
>> auch nicht mehr helfen.
>
> Cum hoc ergo propter hoc ...
>
> Ich glaube eher, Dir ist nicht mehr zu helfen!

Fast alle Erkenntnisse der Wissenschaft gründen auf solchen 
Kausalitätsketten, die dann verifiziert werden. Das kann ein 
rechtsverdreher natürlich nicht wissen...

Beitrag #6264033 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Claus M. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> Claus M. schrieb:
>>
>>> Das was derzeit bei einigen Kindern auftritt ist aber NICHT das Kawasaki
>>> syndrom, es ähnelt diesem nur. Also ein neues syndrom tritt zusammen mit
>>> einem neuen Virus auf. Wer da keinen Zusammenhang sieht... dem kann ich
>>> auch nicht mehr helfen.
>>
>> Cum hoc ergo propter hoc ...
>>
>> Ich glaube eher, Dir ist nicht mehr zu helfen!
>
> Fast alle Erkenntnisse der Wissenschaft gründen auf solchen
> Kausalitätsketten, die dann verifiziert werden. Das kann ein
> rechtsverdreher natürlich nicht wissen...

Was für eine Kausalität?
Bisher liegt da allenfalls eine Koinzidenz vor.
Den Unterschied kapiert natürlich nicht jede Knallschote.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Claus M. schrieb:
> Das kann ein
> rechtsverdreher natürlich nicht wissen...

Er ist ja auch ständig damit beschäftigt lateinische Zitate aus dem 
Internet zusammen zu suchen um hier intellektuell zu wirken.

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> Der wollte doch eigentlich nur vier Wochen, und dass er sich nicht so
>> einfach in die Büsche schlagen darf, das konnte er doch ganz doll
>> bestimmt vorher nicht ahnen.
>
> Lies sein Brüsselbuch, dann weißt du Bescheid.

Na gut, weil hier ° nix los ist & du es bist:

Er wollte eine Art Rotationsprinzip einführen, damit auch andere mal die 
fette Brüsselkohle fürs Nichtstun absahnen können. Das ist (war?) nicht 
ausdrücklich verboten, deshalb aber trotzdem nicht erlaubt. Jetzt muss 
er die Kohle ganz alleine verprassen.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Jetzt muss
> er die Kohle ganz alleine verprassen.

Und dabei ist er der einzige dort der die Kohle überhaupt verdient hat.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Claus M. schrieb:
>> Das kann ein
>> rechtsverdreher natürlich nicht wissen...
>
> Er ist ja auch ständig damit beschäftigt lateinische Zitate aus dem
> Internet zusammen zu suchen um hier intellektuell zu wirken.

Die Tatsache, dass Du erst im Internet erforschen musst, um welche 
Sprache es sich handelt, sollte Dir zu denken geben, wenn Du schon den 
Satz nicht verstehst.

Aber da Du ihn gerade als Zitat bezeichnet hast: von wem stamnt er denn? 
Ich habe keine Lust, nachzusuchen, aber Du warst ja eh gerade dabei ...

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Er wollte eine Art Rotationsprinzip einführen, damit auch andere mal die
> fette Brüsselkohle fürs Nichtstun absahnen können.

Soweit mein bisheriger Kenntnisstand.

> Das ist (war?) nicht
> ausdrücklich verboten, deshalb aber trotzdem nicht erlaubt. Jetzt muss
> er die Kohle ganz alleine verprassen.

Was für ihn sicherlich mindestens so unangenehm ist, wie es überraschend 
gekommen sein mag

Ob es sinnvoll ist, einen unwilligen Mandatar zur Fortsetzung seines 
Amtes zu zwingen, ist eine andere Frage. Aber auf mich wirkt er recht 
unverdrossen.

Schön, dass ihm die zu viele Kohle nicht den Spaß verdirbt. Sauertöpfe 
haben wir genug ...

von Thomas U. (charley10)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Soeben per mail erhalten.
Wir öffnen wieder!
Ob das die wahre Begeisterung auslöst? Das halten sicher nur 
gelangweilte Großstadthipster aus:

*******
Wir begleiten Sie an Ihren Tisch. Bitte die Plätze nur wie zugewiesen 
besetzen um den Mindestabstand von 1,50m sitzend und laufend 
einzuhalten.
    Wir begrenzen die Auslastung der Tische auf 2 Erwachsene pro 
Haushalt + Kinder, max. 2 Haushalte an einem Tisch (wenn Großeltern im 
Hausstand leben bitten wir Sie das auf freiwilliger Basis in Form des 
Ausweises nachzuweisen)
    Wir sind zur Nachverfolgbarkeit pro Tisch verpflichtet & müssen von 
einer Kontaktperson folgende Daten aufnehmen: Name, Telefonnummer & 
E-Mail, sowie die Ein- & Ausgangszeit.
    Ein Mund-Nasen-Schutz ist für Sie freiwillig. Wir würden uns jedoch 
freuen wenn Sie diesen beim betreten und verlassen des Restaurants 
nutzen würden. Ebenso beim Toilettengang.
    Unsere Kinderspielecke muss leider geschlossen bleiben.
    Auf der Terrasse können keine Decken und Kissen ausgegeben werden.
    Gegenstände dürfen nicht gemeinsam am Tisch genutzt werden, daher 
beschränken wir diese auf ein Minimum. Unsere Speise- & Getränkekarten 
können Sie jedoch hygienisch über unsere Website oder über den QR-Code 
am Tisch abrufen
    Bitte zahlen Sie nach Möglichkeit per EC-Karte.
    Nutzen Sie die im Restaurant angebrachten Desinfektionsspender.
    !!! Ein Besuch des Restaurants durch Gäste, die sich krank fühlen 
oder sich in Quarantäne wegen SARS-CoV-2 oder in häuslicher Isolierung 
wegen einer COVID-Erkrankung befinden, ist strikt untersagt !!!
*******
Also viel Spaß dabei....
Zum Glück gibts aufm Dorf noch andere Ablenkungen.
Grill und Feuerkorb raus und einen gemütlicher Abend gemacht...
So sieht also die Ausgestaltung der neuen Freiheit aus. Theoretisch JA, 
ABER praktisch kaum umsetzbar, es sei denn, der Leidensdruck der 
Langeweile ist zu groß.

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Ob es sinnvoll ist, einen unwilligen Mandatar zur Fortsetzung seines
> Amtes zu zwingen, ist eine andere Frage. Aber auf mich wirkt er recht
> unverdrossen.

Wo steht was von "unwillig" und "zwingen"? Unverdrossen ist er. Er hat 
ja seinen Spaß, und ich auch. Viel mehr verlange ich von einem Politiker 
nicht.

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas U. schrieb:
> Zum Glück gibts aufm Dorf noch andere Ablenkungen.

Danz op de Deel..? Ist bestimmt verboten! Erst Bürgermeister, Pastor und 
Lehrer (in der Reihenfolge) fragen!

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> Ob es sinnvoll ist, einen unwilligen Mandatar zur Fortsetzung seines
>> Amtes zu zwingen, ist eine andere Frage. Aber auf mich wirkt er recht
>> unverdrossen.
>
> Wo steht was von "unwillig" und "zwingen"?
Das bezog sich generell-abstrakt auf das Verbot der Mandatsniederlegung, 
nicht individuell-konkret auf seine Amtsführung.
Tatsächlich wollte er sein Mandat niederlegen, war also unwillig, es 
weiterxauszuüben. Dieses wurde ihm versagt, er slso zur weiteren 
Amtsausübung gezwungen. Gut, er hätte seinen Sitz auch verwaisen lassen 
könben; erxwäre wihl eher nicht in Ketten in den Saal geschleift worden.
> Unverdrossen ist er. Er hat
> ja seinen Spaß, und ich auch. Viel mehr verlange ich von einem Politiker
> nicht.

von G. K. (zumsel)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Covidioten: Die Pandemie der Infantilität:

https://www.heise.de/tp/features/Covidioten-Die-Pandemie-der-Infantilitaet-4721153.html

Auszug:

---------------------

Aber vielen scheint der Gedanke völlig fremd zu sein, dass es globale 
Ereignisse gibt, die niemand einfach verbieten kann. Man fragt sich, wie 
manche auf andere Gefahren reagieren würden. Ein Asteroid ist im Anflug? 
Verschwörung der NASA! Evakuierung vor einem Supervulkan? Widerstand 
gegen die Umsiedlung! Umwelt-, Arten- und Klimaschutz? Alles Fake! 
Gefahr eines Blackouts durch Sonneneruptionen? Hat es immer schon 
gegeben! Die gefährlichen unbekannten Unbekannten, von denen Nassim 
Taleb spricht? Fehlanzeige, wir wissen nichts. Hauptsache Widerstand, 
denn irgendwie, irgendwo, muss ja die Politik schuld sein.

Mir drängt sich hier die Assoziation zu einem Dreijährigen auf, der sich 
trotzig auf den Boden wirft und seine Eltern beschimpft, weil es am 
Geburtstag regnet. Die reale Welt besteht aber nicht nur aus 
Sonnenschein, erst recht nicht im 21. Jahrhundert.

---------------------

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Thomas U. schrieb:
>> Zum Glück gibts aufm Dorf noch andere Ablenkungen.
>
> Danz op de Deel..? Ist bestimmt verboten! Erst Bürgermeister, Pastor und
> Lehrer (in der Reihenfolge) fragen!

Er meint bestimmt feucht-fröhliches Gruppenkuscheln der FFW.
Oder Schützenverein.
Oder Heimatbund.
Eher nicht Abwasser-Zweckverband ...

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Angehängte Dateien:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert

: Bearbeitet durch User
von Ben S. (bensch123)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Youtube-Video "Sebastian Kurz im Kleinwalsertal"

Man sieht schon, dass er versucht bei den Selfies etwas Abstand zu 
halten. Aber ansonsten natürlich der Gipfel der Heuchelei.

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Achim B. schrieb:
>> Thomas U. schrieb:
>>> Zum Glück gibts aufm Dorf noch andere Ablenkungen.
>>
>> Danz op de Deel..? Ist bestimmt verboten! Erst Bürgermeister, Pastor und
>> Lehrer (in der Reihenfolge) fragen!
>
> Er meint bestimmt feucht-fröhliches Gruppenkuscheln der FFW.
> Oder Schützenverein.
> Oder Heimatbund.
> Eher nicht Abwasser-Zweckverband ...

diesmal hats die Trachtler verwischt.

Namaste

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Aber ansonsten natürlich der Gipfel der Heuchelei.

Ach wo, das ist wie mit Nordkoreas Kim Jong-Dingenskirchen. Er hat 6 
oder 8 verschiedene Herren-Haarschnitte erlaubt - trägt selber aber 
keine davon. Alles ganz normal.

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
ein Bekannter ging heute zum bezahlen ohne MNS in die Tanke.
Großes Bohei, er zeigt das Foto(!) rum 
https://www.mikrocontroller.net/attachment/457815/PHOTO-2020-05-14-09-16-30.jpg 
Betretenes Schweigen normale Bedienung.

Namaste

: Bearbeitet durch User
von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert

von Karl K. (karl2go)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ron L. schrieb:
> Nach SWPR sind es hauptsächlich nur 3 Agenturen in EUR.

Ja und? Darüber hat das Systemfernsehen "Anstalt" schon vor Jahren 
ausführlich berichtet. Hats dich interessiert?

Hallo? Jemand zuhause?

Nennt sich Kapitalismus. Die wohl erfolgreichste Lüge des Kapitalismus 
ist die vom freien Markt und dass jeder gleichberechtigt neben anderen 
handeln kann. Das ist längst wiederlegt, der Kapitalismus führt 
regelmäßig zur Bildung von Oligopolen, da die etwas erfolgreicheren (sei 
es durch bessere Idee, bessere Verkaufsstrategien, mehr Einfluss oder 
schlichtweg Korruption) die etwas weniger erfolgreichen verdrängen oder 
aufkaufen.

Und warum sollte, was bei Ölkonzernen, Supermärkten oder 
Lebensmittelkonzernen passiert nicht auch bei Nachrichtenagenturen 
passieren: Es bildet sich ein Oligopol aus wenigen Anbietern. Und das 
passiert auch bei Zeitungen: Es bildet sich ein Oligopol aus wenigen 
Verlagen, die durch eine vielzahl an inhaltlich gleichen Produkten nur 
darüber hinwegtäuschen, dass am Ende eh alles Burda, Funke und Springer 
ist.

Erzähl was Neues.

von Der Freundliche Gast X. (Firma: mc.net) (friendly_offtopic)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> ein Bekannter ging heute zum bezahlen ohne MNS in die Tanke.
> Großes Bohei, er zeigt das Foto(!) rum
> https://www.mikrocontroller.net/attachment/457815/PHOTO-2020-05-14-09-16-30.jpg
> Betretenes Schweigen normale Bedienung.
>
> Namaste

Gut, dass deine Bekannten ähnlich mit intellektuellen Placebos 
ausgestattet sind wie du überrascht jetzt nicht sonderlich, ...
"Da da da, guck mal, Papa Kurz läuft ohne Maske rum, also mache ich das 
jetzt auch". Der einzige Grund für das Schweigen, war das Entsetzen über 
die Dummheit und Ignoranz deines Bekannten, deswegen schnell 
abfrühstücken und weg mit dem Deppen, scheint als wäre die Bedienung 
meilen klüger. Wie 3-jährige, da passt dieser Artikel wirklich gut:

G. K. schrieb:
> Covidioten: Die Pandemie der Infantilität:
>
> 
https://www.heise.de/tp/features/Covidioten-Die-Pandemie-der-Infantilitaet-4721153.html
>
> Auszug:

Klasse Text, kann ich nur unterschreiben.

: Bearbeitet durch User
von Karl K. (karl2go)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Der war sichtlich verängstigt.
> Das Geld musste man auf den Tresen legen, dann zurücktreten

Bist du bescheuert?

Was ist daran verängstigt? Vernünftige Menschen handeln momentan so, um 
vernünftigerweise die Übertragungswege zu minimieren.

Das hat überhaupt nichts mit Angst zu tun, das hat mit Statistik zu tun. 
Wenn du zu blöd bist das zu kapieren dann lass es. Aber unterstelle 
anderen nicht Angst, wo sie einfach nur vernünftig handeln.

Für jemanden der "nicht an das Virus glaubt" mag das nicht vernünftig 
aussehen. Aber ein Virus interessiert sich nicht dafür, an was du 
glaubst.

von Claus M. (energy)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Karl K. schrieb:
> Ben S. schrieb:
>> Der war sichtlich verängstigt.
>> Das Geld musste man auf den Tresen legen, dann zurücktreten
>
> Bist du bescheuert?
>
> Was ist daran verängstigt? Vernünftige Menschen handeln momentan so

Ach was, der hatte Angst. Wahrscheinlich legt der sogar auch beim 
Autofahren den Sicherheitsgurt an. Obwohl doch bewiesen ist, dass der 
bei  Unfällen sogar schaden kann! Alles aus purer Angst!

von F. B. (finanzberater)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> F. B. schrieb:
>> A. K. schrieb:
>>> Wird dann gespart oder gezahlt?
>>
>> Laut Mutti sind weder eine Vermögensabgabe noch Steuer- oder
>> Abgabeerhöhungen geplant. Wer's glaubt. Dann bleibt wohl nur Sparen.
>> Oder ist das Wortklauberei und Sozialbeiträge fallen nicht unter
>> Abgaben?
>
> Wekche Sozialversicherungsbeiträge sind denn so in der Abgabenordnung
> geregelt, Du Universalgenie?
>
> Ach ja, alles, was Deinen Horizont übersteigt, ist natürlich
> Wortklauberei, ich vergaß.

Weiß ich doch nicht, wo die Sozialbeiträge geregelt sind. Wenn ich als 
Finanzgenie das nicht weiß, dann wissen es 99% des dummen Wahlviehs erst 
recht nicht. Die lassen sich dann halt für dumm verkaufen und regen sich 
dann auf, wenn die Sozialbeiträge steigen, obwohl Mutti doch gesagt hat, 
dass keine Steuer- und Abgabenerhöhungen geplant sind. Aber die 
Erhöhungen kommen dann wahrscheinlich erst nach der Wahl 2021. Vorher 
wird das noch über neue Schulden finanziert, um das Wahlvieh ruhig zu 
halten.

von Thomas U. (charley10)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Thomas U. schrieb:
>> Zum Glück gibts aufm Dorf noch andere Ablenkungen.
>
> Danz op de Deel..? Ist bestimmt verboten! Erst Bürgermeister, Pastor und
> Lehrer (in der Reihenfolge) fragen!

...ging bisher recht selbständig OHNE. Deine Devote Ader ist aber nicht 
zu übersehen. Glückwunsch!

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:

> Die Tatsache, dass Du erst im Internet erforschen musst, um welche
> Sprache es sich handelt, sollte Dir zu denken geben, wenn Du schon den
> Satz nicht verstehst.

Denkst du wirklich jemand wäre so blöd Latein nicht zu erkennen?

> Aber da Du ihn gerade als Zitat bezeichnet hast: von wem stamnt er denn?
> Ich habe keine Lust, nachzusuchen, aber Du warst ja eh gerade dabei ...

Denkst du ich schlage deinen Quatsch auch noch nach? Wo lebst du?

von Karl K. (karl2go)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> 10.000 Menschen wollen auf der Theresienwiese gegen die aktuellen
> Corona-Verordnungen protestieren

Den Leuten ist echt nicht mehr zu helfen.

H4, Lohndumping, Rentenkürzung, Rentenalter erhöhen, Einsparungen im 
Gesundheitssystem, Umverteilung nach Oben... das nehmen die seit Jahren 
hin.

Aber beim Einkaufen einen MNS tragen, das geht gar nicht, da müssen wir 
demonstrieren.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>
>> Die Tatsache, dass Du erst im Internet erforschen musst, um welche
>> Sprache es sich handelt, sollte Dir zu denken geben, wenn Du schon den
>> Satz nicht verstehst.
>
> Denkst du wirklich jemand wäre so blöd Latein nicht zu erkennen?
>
Ausnahmsweise, weil Du es bist: Ja!

>> Aber da Du ihn gerade als Zitat bezeichnet hast: von wem stamnt er denn?
>> Ich habe keine Lust, nachzusuchen, aber Du warst ja eh gerade dabei ...
>
> Denkst du ich schlage deinen Quatsch auch noch nach? Wo lebst du?

Dann stirb halt dumm ...

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Claus M. schrieb:
> Ach was, der hatte Angst. Wahrscheinlich legt der sogar auch beim
> Autofahren den Sicherheitsgurt an. Obwohl doch bewiesen ist, dass der
> bei  Unfällen sogar schaden kann! Alles aus purer Angst!

Beim Autofahren begegnen dir jedoch ununterbrochen Autofahrer, die ihren 
Führerschein im Lotto gewonnen haben. Auch alle anderen müsste nur eine 
Sekunde zu lange aufs Gas drücken und das wars. Also ist ein 
Sicherheitsgurt völlig angebracht. Die potentielle Gefahr ist durchweg 
und voll sichtbar dar.

In meiner Gegend gibt es nach wie vor nur 20 bis 30 aktive Coronafälle, 
die meisten garantiert zu Hause am auskurieren. Es ist extrem 
unwahrscheinlich, sich in einem klienne lokalen Fahrradladen 
anzustecken.

Ja, er hatte Angst. Kann man ihm ja nicht weiter vorwerfen, haben doch 
die meisten Leute im Moment Angst davor, sich anzustecken.

Karl K. schrieb:
> H4, Lohndumping, Rentenkürzung, Rentenalter erhöhen, Einsparungen im
> Gesundheitssystem, Umverteilung nach Oben... das nehmen die seit Jahren
> hin.
>
> Aber beim Einkaufen einen MNS tragen, das geht gar nicht, da müssen wir
> demonstrieren.

Bist du dumm? Ach, ich wollte was anderes sagen:

Da hast du vollkommen Recht. Warum gehen die Leute deswegen nicht auf 
die Straße? Wie ich schon schrieb: Vollkommen unfähige Regierung.

Warum ich nicht auf die Straße gehe? Ich habe kein Talent dazu, eine 
Horde unzufriedener anzuführen.

Karl K. schrieb:
> Für jemanden der "nicht an das Virus glaubt" mag das nicht vernünftig
> aussehen. Aber ein Virus interessiert sich nicht dafür, an was du
> glaubst.

Ich glaube nicht an die Maßnahmen. Das Virus dürfte es geben, wie 
viele andere auch. Habe auch nie behauptet, dass es das/den Virus nicht 
gibt...

: Bearbeitet durch User
von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
F. B. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> F. B. schrieb:
>>> A. K. schrieb:
>>>> Wird dann gespart oder gezahlt?
>>>
>>> Laut Mutti sind weder eine Vermögensabgabe noch Steuer- oder
>>> Abgabeerhöhungen geplant. Wer's glaubt. Dann bleibt wohl nur Sparen.
>>> Oder ist das Wortklauberei und Sozialbeiträge fallen nicht unter
>>> Abgaben?
>>
>> Wekche Sozialversicherungsbeiträge sind denn so in der Abgabenordnung
>> geregelt, Du Universalgenie?
>>
>> Ach ja, alles, was Deinen Horizont übersteigt, ist natürlich
>> Wortklauberei, ich vergaß.
>
> Weiß ich doch nicht, wo die Sozialbeiträge geregelt sind.
Musst Du auch nicht, um zu kapieren, dass sie von der Abgabenordnung 
nicht betroffen sind.
> Wenn ich als
> Finanzgenie das nicht weiß, dann wissen es 99% des dummen Wahlviehs erst
> recht nicht.
Aber nicht doch. Du bist zwar nicht vollständig unvergleichlich dämlich, 
aber doch in dieser Hinsicht deutlich begabter als die meisten.
Hast Du die Umstellung von Rabattmarken auf Pfandflaschen eigentlich 
inzwischen abgeschlossen?
> Die lassen sich dann halt für dumm verkaufen und regen sich
> dann auf, wenn die Sozialbeiträge steigen, obwohl Mutti doch gesagt hat,
> dass keine Steuer- und Abgabenerhöhungen geplant sind.
Ja, solche Trottel mag es in Deiner Nähe geben. Vielleicht hättest Du 
Dir andere Penner zum Vorbild nehmen sollen.

von Karl K. (karl2go)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas U. schrieb:
> Nutzen Sie die im Restaurant angebrachten Desinfektionsspender.

Interessant immer zu beobachten:

In Indien, welches ja als dreckig gilt gibt es in jeder Loaklität - vom 
britisch ausgestattenen Hotelrestaurant bis zum Straßenbistro, in dem 
der Reis an Holztischen mit den Fingern vom Bananenblatt gegessen wird - 
ausgiebige und mit Seifenspendern ausgestattete Waschbecken. IN den 
Restaurants, nicht irgendwo hinter 3 Türen auf den Klos.

Und JEDER, wirklich jeder - außer die Europäer - geht VOR und NACH dem 
Essen Hände waschen.

Habt ihr in Deutschland mal beobachtet, dass eine Gruppe ein Restaurant 
betritt und dann erstmal geschlossen aufs Klo zum Händewaschen 
verschwindet? Da wird der gereichte Brot-Dip mit den ungewaschenen 
Pfoten in den Mund gestopft, die vorher die Türklinken, Haltestangen im 
Bus... angetatscht haben.

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Karl K. schrieb:
> In Indien, welches ja als dreckig gilt gibt es in jeder Loaklität - vom
> britisch ausgestattenen Hotelrestaurant bis zum Straßenbistro, in dem
> der Reis an Holztischen mit den Fingern vom Bananenblatt gegessen wird -
> ausgiebige und mit Seifenspendern ausgestattete Waschbecken. IN den
> Restaurants, nicht irgendwo hinter 3 Türen auf den Klos.
>
> Und JEDER, wirklich jeder - außer die Europäer - geht VOR und NACH dem
> Essen Hände waschen.

Bei den dort herrschenden sonstiges hygienischen Bedingungen evtl. 
angebracht...

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Karl K. schrieb:
>> H4, Lohndumping, Rentenkürzung, Rentenalter erhöhen, Einsparungen im
>> Gesundheitssystem, Umverteilung nach Oben... das nehmen die seit Jahren
>> hin.
>>
>> Aber beim Einkaufen einen MNS tragen, das geht gar nicht, da müssen wir
>> demonstrieren.
>
> Da hast du vollkommen Recht. Warum gehen die Leute deswegen nicht auf
> die Straße? Wie ich schon schrieb: Vollkommen unfähige Regierung.
>
Was hat das jetzt mit der Regierung zu tun, wenn die Menschen schon 
Jahrelang nicht dafür auf die Straße gehen.

> Warum ich nicht auf die Straße gehe? Ich habe kein Talent dazu, eine
> Horde unzufriedener anzuführen.

Noch dazu wo du aus der ferne diese Unzufriedenheit fördern möchtest.
Mensch hast du eine Angst vor persönlichen Nachteilen.

Mit dieser Einstellung solltest du von Unten und Oben zur Rechenschaft 
gezogen werden.

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Noch dazu wo du aus der ferne diese Unzufriedenheit fördern möchtest.
> Mensch hast du eine Angst vor persönlichen Nachteilen.

Weil ich in einem Forum schreibe, das sowieso niemanden interessiert? 
Hier lesen doch eh nur immer die gleichen 10 Leute mit.

Jeder vernünftige Menschen liest die erste Seite dieses Themas, 
schüttelt mit dem Kopf und macht den Tab zu.

Ich weiß auch nicht, aber irgendwas veranlasst mich immer wieder hier zu 
schreiben.

Ich habe keine Angst vor persönlichen Nachteilen. Ich bin eigentlich 
ganz im Gegenteil von dieser Krise überhaupt nicht betroffen.

Al. K. schrieb:
> Was hat das jetzt mit der Regierung zu tun, wenn die Menschen schon
> Jahrelang nicht dafür auf die Straße gehen.

Nichts. Die Leute wählen diese auch noch unfassar, das stimmt. CDU 
aktuell wieder im Umfragehoch, einfach unfassbar. Aber ich lass die 
Leute machen und schaue, wie die sich ins Verderben wählen. Gleichzeitig 
versuche ich das beste für mich draus zu machen...

: Bearbeitet durch User
von Karl K. (karl2go)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Bei den dort herrschenden sonstiges hygienischen Bedingungen evtl.
> angebracht...

Du - hast - nicht - ein - bißchen - was - kapiert. - Nichts.

Trottel.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Weil ich in einem Forum schreibe, das sowieso niemanden interessiert?
> Hier lesen doch eh nur immer die gleichen 10 Leute mit.

Aha, deswegen fühlst du dich fälschlicherweise sicher vor Verfolgung,
ich hoffe das es nicht so ist.

: Bearbeitet durch User
von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Karl K. schrieb:
> Winfried J. schrieb:
>> 10.000 Menschen wollen auf der Theresienwiese gegen die aktuellen
>> Corona-Verordnungen protestieren
>
> Den Leuten ist echt nicht mehr zu helfen.
>
> H4, Lohndumping,
Mindestlohn wurde gerade erst wieder erhöht
> Rentenkürzung,
Meine wird seit Jahren eigentlich immer nur erhöht.
> Rentenalter erhöhen,
Das hätte man nur vermeiden können, wenn man die Beitragssätze erhöht 
hätte. Das wollte Müntefering aber nicht ind hat den Leuten lieber teure 
Ruester-Verträge aufgeschwatzt, deren Ausschüttung ihnen später entgegen 
seiner Beteuerungen von derr Grundsicherung abgezogen werden wird. Dss 
grundsätzliche Problem ist schon seit Adenauer bekannt.
>  Einsparungen im
> Gesundheitssystem,
Folge der Privatisierung.
> Umverteilung nach Oben... das nehmen die seit Jahren
> hin.
Natürlich, die glauben ja auch, sie würden gleich mit nach oben 
umverteilt.
>
> Aber beim Einkaufen einen MNS tragen, das geht gar nicht, da müssen wir
> demonstrieren.
Darum geht es gar nicht, dss ist bloß der Vorwand. Denen fehlt ihr Soma, 
genannt Fußball, Suff und Kloppe.

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Aha, deswegen fühlst du dich fälschlicherweise sicher vor Verfolgung,
> ich hoffe das es nicht so ist.

Willst du mir etwa drohen? Muss ich also ganz offziel um meine Existenz 
fürchten, weil ich anonym im Internet meine Meinung kund tue? Wie war 
das nochmal mit Meinungsfreiheit?

PS: Ich bin natürlich nicht so dumm und bestreite im echten Leben im 
großen Ausmaß die Maßnahmen, nur im privaten. Ich will mich ja sozial 
nicht isolieren etc... ich sage da einfach gar nichts zu - ich bin doch 
nicht verrückt.

Karl K. schrieb:
> Trottel.

Danke, gleichfalls 😁. Ich habe schonmal gesagt, dass du mich siezen 
sollst.

: Bearbeitet durch User
von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Al. K. schrieb:
>> Aha, deswegen fühlst du dich fälschlicherweise sicher vor Verfolgung,
>> ich hoffe das es nicht so ist.
>
> Willst du mir etwa drohen? Muss ich also ganz offziel um meine Existenz
> fürchten, weil ich anonym im Internet meine Meinung kund tue? Wie war
> das nochmal mit Meinungsfreiheit?
>
Willkommen im Club!
Mir hat er Berufsverbot und hohe Bußgelder zugedacht.

Früher nannte man so etwas Charakterschwein.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Willst du mir etwa drohen? Muss ich also ganz offziel um meine Existenz
> fürchten, weil ich anonym im Internet meine Meinung kund tue? Wie war
> das nochmal mit Meinungsfreiheit?

Was du hier oft schreibst ist von der Meinungsfreiheit nicht gedeckt.
Du bist nicht der Einzige welcher nicht belegbare Beleidigungen von dir 
gibst.

Hast du eine Existenz.
Du hast doch Angst vor jedermann, und wirst von Unten und Oben Bedroht.

Habe mal ein bissel Mut und finde zu dir selbst!

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Mir hat er Berufsverbot und hohe Bußgelder zugedacht.
>
> Früher nannte man so etwas Charakterschwein.

LOL
das is jut!

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Du bist nicht der Einzige welcher nicht belegbare Beleidigungen von dir
> gibst.

Was ist das, eine nicht belegbare Beleidigung?

Al. K. schrieb:
> Hast du eine Existenz.

Frage oder Aussage?

Al. K. schrieb:
> Du hast doch Angst vor jedermann, und wirst von Unten und Oben Bedroht.

Ich werde nicht bedroht, oder? Ich kann einfach nicht fassen, was hier 
passiert.

Ich bin jetzt mal raus, was sinnvolles tun....

: Bearbeitet durch User
von Thomas S. (doschi_)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank E. schrieb im Beitrag #6264033:
> und alsbald Vergeltung üben.

https://dejure.org/gesetze/StGB/111.html

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas S. schrieb:
> Frank E. schrieb:
>> und alsbald Vergeltung üben.
>
> https://dejure.org/gesetze/StGB/111.html

Hat er zu einer Straftat aufgerufen? Wenn ja, welche?

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Eigentlich kann der Thread hier geschlossen werden. Da ja nun 
hinlänglich bekannt ist daß die ganze "Pandemie" nachweislich nur ein 
globaler Hoax war und wir monentan ein ausschließlich politisches 
Problem haben sollte ein neuer Thread mit entsprechendem Topic erstellt 
werden. Danke.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Eigentlich kann der Thread hier geschlossen werden. Da ja nun
> hinlänglich bekannt ist daß die ganze "Pandemie" nachweislich nur ein
> globaler Hoax war und wir monentan ein ausschließlich politisches
> Problem haben sollte ein neuer Thread mit entsprechendem Topic erstellt
> werden. Danke.

Und schon wieder sabbelt der Bengel den Erwachsenen dazwischen.

von F. B. (finanzberater)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Claus M. schrieb:
> F. B. schrieb:
>> Kurzarbeitergeld wurde ja auch schon erhöht von 60%/67% auf 80%/87%.
>
> Das stimmt so nicht.

Wurde heute beschlossen.

von F. B. (finanzberater)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Und beachte die Formulierung - dass Pläne in
> diesen Zeiten mit Vorsicht zu geniessen sind, dürfte unumstritten sein.

Es war von Muttis Wirtschaftskoryphäen ja auch geplant, dass wegen 
Corona keiner seinen Job verliert und keine Firma wegen Corona pleite 
geht.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
F. B. schrieb:
> A. K. schrieb:
>> Und beachte die Formulierung - dass Pläne in
>> diesen Zeiten mit Vorsicht zu geniessen sind, dürfte unumstritten sein.
>
> Es war von Muttis Wirtschaftskoryphäen ja auch geplant, dass wegen
> Corona keiner seinen Job verliert und keine Firma wegen Corona pleite
> geht.

Seltsam, Hubsi Heil hat da etwas völlig anderes erzählt

von F. B. (finanzberater)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Le X. schrieb:
> Das Gegenteil ist der Fall.
> Hohe Arbeitslosigkeit treibt "das Stimmvieh" zu den extremen Rändern und
> auf die Straße, stärkt Populisten jeglicher Couleur.
> Um "das Stimmvieh" ist dann am gefügigsten wenn es ihm gut geht.

Falsch. Wenn es dem Wahlvieh zu gut geht, beschäftigt es sich mit 
linksextremem Firlefanz wie Klimahysterie, Genderschwachsinn und Kampf 
gegen Rechts. Warum sind die linksextremen Grünen vor Corona von Rekord 
zu Rekord geeilt? Jetzt seit Corona flüchten sie sich alle unter Muttis 
Rock, damit Mutti sie beschützt. Eine Analyse der Wählerwanderung von 
der CDU zu den Grünen und wieder zurück wäre ja mal interessant. Würde 
mich interessieren, ob das hauptsächlich Rentner sind.

Wenn dann die Arbeitslosigkeit und Folgekosten der Coronahysterie voll 
durchschlagen, werden sich die Höchstwerte von CDU/CSU genau so schnell 
wieder pulverisieren wie damals bei Schulz oder kürzlich bei den Grünen. 
Nur noch die Stimmungsmache der Medien kann Mutti dann retten.

: Bearbeitet durch User
von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Mir hat er Berufsverbot und hohe Bußgelder zugedacht.

LOL,
es ist erstaunlich was sich Menschen aus den Fingern saugen können.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
F. B. schrieb:
> Nur noch die Stimmungsmache der Medien kann Mutti dann retten.

Mutti will schon länger nicht mehr, aber keiner Will.

von F. B. (finanzberater)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
"Die Kosten steigen immer weiter": 100 Milliarden fehlen! Corona reißt 
riesiges Steuerloch - wer soll das bezahlen? Kommunen warnen, dass sie 
komplett handlungsunfähig werden. Wer bezahlt die Unsummen, wenn die 
Große Koalition an ihrer Haushaltsplanung festhält?

https://www.focus.de/finanzen/steuern/immense-steuerausfaelle-bei-staedten-und-gemeinden-kosten-steigen-immer-weiter-kommunen-warnen-jetzt-vor-kompletter-handlungsunfaehigkeit_id_11987243.html

von Claus M. (energy)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
F. B. schrieb:
> Claus M. schrieb:
>> F. B. schrieb:
>>> Kurzarbeitergeld wurde ja auch schon erhöht von 60%/67% auf 80%/87%.
>> Das stimmt so nicht.
>
> Wurde heute beschlossen.

Es stimmt trotzdem nicht. 80/87% gibt es erst ab dem 7ten Monat 
Kurzarbeit und auch nur, wenn die Kurzarbeit durchgängig mehr als 50% 
beträgt.

von G. K. (zumsel)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
F. B. schrieb:
> "Die Kosten steigen immer weiter": 100 Milliarden fehlen! Corona reißt
> riesiges Steuerloch - wer soll das bezahlen? Kommunen warnen, dass sie
> komplett handlungsunfähig werden. Wer bezahlt die Unsummen, wenn die
> Große Koalition an ihrer Haushaltsplanung festhält?

Falsche Frage, warum nutzen wir ein Gesellschafts- und Wirtschaftssystem 
welches keine Störungen verträgt, wenn die Wahrscheinlichkeit von 
Störungen > 0% ist?

von F. B. (finanzberater)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Die neueste Verschwörungstheorie lautet, dass eine Vermögensabgabe schon 
in Vorbereitung ist. So eine Vermögensabgabe kann natürlich nur 
funktionieren, wenn sie für das dumme Wahlvieh unvorbereitet kommt. Denn 
sonst würde ja jeder sein Vermögen in Sicherheit bringen, z.B. indem man 
sein Geld abhebt und unterm Kopfkissen versteckt, was wiederum einen 
Bankrun und damit eine Zahlungsunfähigkeit der Banken zur Folge hätte.

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
F. B. schrieb:
> Die neueste Verschwörungstheorie lautet, dass eine Vermögensabgabe schon
> in Vorbereitung ist.

Quelle?

von F. B. (finanzberater)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Nun, wir haben das hier schon durchgesprochen. Sollte dieses Land es 
wagen mit dem Lastenausgleich, dann werden wir mittelfristig/kurzfristig 
nach Holland auswandern.

von Thomas U. (charley10)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> F. B. schrieb:
>> Die neueste Verschwörungstheorie lautet, dass eine Vermögensabgabe schon
>> in Vorbereitung ist.
>
> Quelle?

Ich denke, Lebenserfahrung und 'offene Augen' reichen dazu. Was meinst 
du, warum derzeit so sehr auf bargeldlos gedrängt wird? Der Pöbel soll 
sich schon mal dran gewöhnen.
Damit kann dann alles 'erschlagen' werden: Vermögensabgabe, 
Negativzinsen, Kontogebühren...
Bargeld ist doch sowas von vooorgestern.
Allerdings komm die große Erkenntnis sicher erst NACH der nächsten 
BT-Wahl. Bis dahin herrscht noch Burgfriede. Dann wird urplötzlich 
festgestellt, dass die kompletten Coronakosten mit Zinsen und 
Umweltzuschlag wieder eingesammelt werden müssen. Und Muttis gestrige 
Aussage über die Steuererhöhungen hat sicher den Wert von 'Mit mir wird 
es keine Maut geben'..., da sie sich nach der Wahl aus dem Staub gemacht 
haben wird.

/* Sarkasmus AUS

von Nick M. (muellernick)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Da ja nun
> hinlänglich bekannt ist daß die ganze "Pandemie" nachweislich nur ein
> globaler Hoax war

Könntest du deine Aussage kurz anhand der Graphiken hier untermauern?
https://covid19.who.int/

Herzlichen Dank für deine unermüdliche und visionäre Aufklärungsarbeit.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> Mir hat er Berufsverbot und hohe Bußgelder zugedacht.
>
> LOL,
> es ist erstaunlich was sich Menschen aus den Fingern saugen können.

Beitrag "Re: Epidemiologischer Verlauf und Analyse von Krankheiten Teil 2"

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Lebenserwartung in Deutschland:
  Männer:    78,4 Jahre
  Frauen:    83,4 Jahre
  insgesamt: 80,99 Jahre

Todesfälle mit Coronavirus (COVID-19) in Deutschland nach Alter und 
Geschlecht (Stand: 12. Mai 2020)
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1104173/umfrage/todesfaelle-aufgrund-des-coronavirus-in-deutschland-nach-geschlecht/

Wer sich noch einen Rest Hirn bewahrt hat, der möge seine Schlüsse 
daraus ziehen.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
F. B. schrieb:
> Ben S. schrieb:
>> Quelle?
>
> https://www.mmnews.de/wirtschaft/144470-kommt-die-vermoegensabgabe

Wenn es so wie ich es  schon vor Wochen sagte Sozial abgestuft ist doch 
o.k.
...Das dürfte das Problem sein wenn es nicht so ist dagegen auf die 
Straße zu gehen.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Nun, wir haben das hier schon durchgesprochen. Sollte dieses Land
> es
> wagen mit dem Lastenausgleich, dann werden wir mittelfristig/kurzfristig
> nach Holland auswandern.

na dann gut Holz!

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Al. K. schrieb:
>> Percy N. schrieb:
>>> Mir hat er Berufsverbot und hohe Bußgelder zugedacht.
>>
>> LOL,
>> es ist erstaunlich was sich Menschen aus den Fingern saugen können.
>
> Beitrag "Re: Epidemiologischer Verlauf und Analyse von Krankheiten Teil
> 2"

Na dann lies es noch einmal, aber auch das worauf es sich bezieht.
https://www.mikrocontroller.net/topic/goto_post/6248234

😁

: Bearbeitet durch User
von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
G. K. schrieb:
> Falsche Frage, warum nutzen wir ein Gesellschafts- und Wirtschaftssystem
> welches keine Störungen verträgt, wenn die Wahrscheinlichkeit von
> Störungen > 0% ist?

Direkte Frage, welches Gesellschafts- und Wirtschaftssystem ist deiner 
Meinung nach störsicher UND sozial gerecht?

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Direkte Frage, welches Gesellschafts- und Wirtschaftssystem ist deiner
> Meinung nach störsicher UND sozial gerecht?

Das kann nur der Sozialismus/Kommunismus sein , aber nur theoretisch da 
der Mensch nicht dazu passt!

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Wegen der Corona-Krise fehlen dem Staat 81 Milliarden Euro
Steuerschätzer erwarten in diesem Jahr ein gewaltiges Defizit in den 
öffentlichen Kassen. Auch für die kommenden Jahre sind die Aussichten 
düster.
...
Das Finanzministerium beziffert die Kosten der Corona-Hilfspakete 
inzwischen auf 453,4 Milliarden Euro allein im Jahr 2020. Dazu kommen 
Garantien über mehr als 800 Milliarden Euro, die möglicherweise auch 
noch greifen müssen, wenn Unternehmen ihren Kreditverpflichtungen nicht 
nachkommen können.
...


https://www.berliner-zeitung.de/politik-gesellschaft/wegen-der-corona-krise-fehlen-dem-staat-81-milliarden-euro-li.83538

: Bearbeitet durch User
von Nick M. (muellernick)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Unzicker hat wieder einen Kommentar auf TP geschrieben. Ich zitiere 
einen kurzen Absatz:
"Mir drängt sich hier die Assoziation zu einem Dreijährigen auf, der 
sich trotzig auf den Boden wirft und seine Eltern beschimpft, weil es am 
Geburtstag regnet. Die reale Welt besteht aber nicht nur aus 
Sonnenschein, erst recht nicht im 21. Jahrhundert."

https://www.heise.de/tp/features/Covidioten-Die-Pandemie-der-Infantilitaet-4721153.html

Der Titel im Link wird schon einige abschrecken. :-)

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Das Finanzministerium beziffert die Kosten der Corona-Hilfspakete
> inzwischen auf 453,4 Milliarden Euro allein im Jahr 2020. Dazu kommen
> Garantien über mehr als 800 Milliarden Euro, die möglicherweise auch
> noch greifen müssen, wenn Unternehmen ihren Kreditverpflichtungen nicht
> nachkommen können.
> ...

Glaubst Du das, du glaubst doch sonst auch nichts!

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> Unzicker hat wieder einen Kommentar auf TP geschrieben. Ich zitiere
> einen kurzen Absatz:
> "Mir drängt sich hier die Assoziation zu einem Dreijährigen auf, der
> sich trotzig auf den Boden wirft und seine Eltern beschimpft, weil es am
> Geburtstag regnet. Die reale Welt besteht aber nicht nur aus
> Sonnenschein, erst recht nicht im 21. Jahrhundert."
>
> 
https://www.heise.de/tp/features/Covidioten-Die-Pandemie-der-Infantilitaet-4721153.html
>
> Der Titel im Link wird schon einige abschrecken. :-)

Längst bekannt:
Beitrag "Re: Epidemiologischer Verlauf und Analyse von Krankheiten Teil 2"

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> 
https://www.heise.de/tp/features/Covidioten-Die-Pandemie-der-Infantilitaet-4721153.html
>
> Der Titel im Link wird schon einige abschrecken. :-)

Zitat am Ende:
Dummheit ist nicht strafbar, aber andere zu gefährden, geht eben gar 
nicht. Demonstriert jemand und hält sich an die Regeln - nun gut. Aber 
wer ohne Maske keinen ausreichenden Abstand hält, ist - wo auch immer - 
ein rücksichtsloser, asozialer Idiot. Und ich wünsche mir, dass der 
Rechtsstaat dies mit aller ihm zur Verfügung stehender Entschiedenheit 
sanktioniert.

von Robert K. (Firma: Zombieland) (rko)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas U. schrieb:
> Also viel Spaß dabei....
Lol, da werden bestimmt viele Gäste die Gastronomie aufsuchen :-)

> Zum Glück gibts aufm Dorf noch andere Ablenkungen.
> Grill und Feuerkorb raus und einen gemütlicher Abend gemacht...
> So sieht also die Ausgestaltung der neuen Freiheit aus.
ausbleibende Kundschaft für das Gastronomiegewerbe.
Übrigens auch beim Einkaufen bin ich wesentlich schneller fertig, weil 
Einkaufen mit Maske ja unheimlich Spaß macht :-)

> Theoretisch JA,
> ABER praktisch kaum umsetzbar, es sei denn, der Leidensdruck der
> Langeweile ist zu groß.
Du kannst davon ausgehen, daß die Pleitewelle bald rollen wird ... und 
zwar sehr heftig in verschiedenen Branchen; alles nur wegen einer 
Pandemie mit 0,37% Sterblichkeit.
Das kann auch der Untergangs-Prophet Dr. Drosten nicht ganz in Abrede 
stellen.
Richtig, jeder ist ein potentieller Zombie, der andere infizieren kann - 
doof, wenn man die falsche Strategie eingeschlagen und jetzt nicht mehr 
raus kommt aus dem Dilemma.
Phantastisch was heutzutage alles möglich ist :-))
Hätte auch nur einer vor der Krise das vorhergesagt, dann wären Leute 
wie Cyblord, Karl K., Nick M., usw. sofort auf dem Plan und würden Ihre 
VT-Sülze ablassen wie es ja in jedem zweiten Post hier tun gemixt mit 
dem Goebbels, Adolf und sonstigen Geschwafel von Achim B.
Na ja, viel Spaß noch bei der One-Man-Show der 15 Diskutanten.
LOL

von Robert K. (Firma: Zombieland) (rko)


Bewertung
-11 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Dummheit ist nicht strafbar, aber andere zu gefährden, geht eben gar
> nicht.

Ähm, fährst Du eigentlich Auto?
In dem Moment wo Du Dich ins Auto setzt und losfährst gefährdest Du 
andere mit.
Der Vergleich ist passend, weil ich ja zu meinen Gunsten davon ausgehen 
muß, daß ich nicht infiziert bin und deshalb auch niemand anstecken 
kann.
Zu dumm, wenn man das Kollisionsmodell der kleinen Punkte zum göttlichen 
Maßstab für alles erklärt und daraus radikale Maßnahmen ableitet.

: Bearbeitet durch User
von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Robert K. schrieb:
> Al. K. schrieb:
>> Dummheit ist nicht strafbar, aber andere zu gefährden, geht eben gar
>> nicht.
>
> Ähm, fährst Du eigentlich Auto?
> In dem Moment wo Du Dich ins Auto setzt und losfährst gefährderst Du
> andere mit.
> Der Vergleich ist passend, weil ich ja zu meinen Gunsten davon ausgehen
> muß, daß ich nicht infiziert bin und deshalb auch niemand anstecken
> kann.
> Zu dumm, wenn man das Kollisionsmodell der kleinen Punkte zum göttlichen
> Maßstab für alles erklärt und daraus radikale Maßnahmen ableitet.


Das ist nur ein Zitat aus dem verlinkten Text.
..um den Inhalt nachzuvollziehen sollte es doch kein Problem sein!

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Robert K. schrieb:

> Der Vergleich ist passend, weil ich ja zu meinen Gunsten davon ausgehen
> muß, daß ich nicht infiziert bin und deshalb auch niemand anstecken
> kann.
Du darfszmt aber nicht davon ausgehen, dass niemand Dich infiziert.
Und schon bist Du selbst gemeingefährlich.
Du musst Dich also nicht großartig umstellen.

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Dumm ist der, der Dummes tut.

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Kleines "Wer-hats-gesagt"-Ratespiel. Welche Bundestagsfraktion hat den 
jeweiligen Vorschlag eingebracht? Optional, welche Fraktionen haben ihn 
abgelehnt?:

1.
"Die Fraktion ... erklärt, dass zur gegenwärtigen aber auch zukünftigen 
Be-kämpfung von Seuchen die Einrichtung verschiedener technischer 
Verfahren und Monitoringsysteme an deutschen Flughäfen erforderlich 
sei."

2.
"Die  Fraktion ... stellt fest,  dass  die  Digitalisierung  im 
Gesundheits-  und Pflegebereich  ein  gutes  Instrument  zur  Vermeidung 
von  persönlichem  Kontakt  und zur Ermöglichung von zusätzlichen 
spezifischen Leistungen darstelle. Daher seien verschiedene Maßnahmen 
zur Förderung der Digitalisierung in den jeweili-gen Berufen, 
insbesondere im Gesundheits- und Pflegebereich, notwendig."

3.
"Nach Auffassung der Fraktion ... müsse die Sorge-  und Pflegearbeit 
durch Angehörige und nahestehende Personen adäquat anerkannt werden. 
Dafür müss-ten die  von  der  Pflegeversicherung  bereitgestellten 
finanziellen  Leistungen  in  Form des Pflegegeldes deutlich erhöht 
werden. Der Pflegegeldsatz sei an den ge-setzlich  vorgeschriebenen 
monatlichen  Höchstbetrag  für  ambulante  Pflegesach-leistungen 
anzugleichen."

4.
"Die Fraktion ... konstatiert, dass die Fertigstellung des DEMIS-Systems 
be-schleunigt und unverzüglich zu einer besseren Dokumentation und 
Überwachung im Rahmen der aktuellen Corona-Krise genutzt werden müsse."

5.
"Die  Fraktion ... weist  darauf  hin,  dass  es  um  einer  weiteren 
Ausbreitung  entgegenzuwirken  und  die  Auswirkungen  auf  das 
Gesundheitswesen  abzumil-dern, erforderlich sei, das bereits vorhandene 
aber ungenutzte Innovationspoten-tial der eHealth-Branche, das in einer 
Vielzahl von digitalen Gesundheitslösungen stecke, zu  nutzen.  Zudem 
sei  die  Erstellung  e iner  nationalen  digitalen 
Gesund-heitsstrategie notwendig."

6.
"Nach Auffassung der Fraktion ... sei ein Appell an alle 
Rechtsdienstleister in der Bundesrepublik Deutschland notwendig, während 
der Dauer der Pandemie von  der  Durchsetzung  wettbewerbsrechtlicher 
Unterlassungsansprüche  gegen-über den Herstellern von Mund-Nase-Masken 
abzusehen. Zudem müsse die Aus-setzung  des  Verbots  nach  § 4 Absatz 2 
des  Medizinproduktegesetzes  sicherge-stellt werden."

7.
"Die  Fraktion ... konstatiert,  dass  Deutschland  auf  zukünftige 
Pandemien  besser  vorbereitet  werden  müsse.  Dafür  sei  es  unter 
anderem  erforderlich,  die  nicht-pharmakologischen Interventionen zu 
untersuchen und auszuwerten sowie umgehend  Kohorten  und  Register 
aufzubauen,  um  für  zukünftige  Pandemien  wichtige wissenschaftliche 
Erkenntnisse zu sammeln. Zudem müssten auf der Ba-sis der gesammelten 
Daten regional angepasste Maßnahmen entwickelt sowie sich daraus 
gegebenenfalls  notwendige  Umstrukturierungen  in  Kliniken  und  im 
öf-fentlichen Gesundheitssystem durchgeführt werden."

8.
"Die  Fraktion ... fordert,  dass  der  Deutsche  Bundestag  nach  § 5 
Ab-satz 1 Satz 2 Halbsatz 2 IfSG feststellen müsse, dass die 
Voraussetzungen einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite nicht 
mehr vorlägen. Zudem habe der Deutsche Bundestag die Feststellung der 
epidemischen Lage von nationaler Tragweite nach Maßgabe des § 5 Absatz 1 
Satz 2 IfSG wieder aufzuheben. Sämt-liche Einschränkungen der Grund- und 
Bürgerrechte und weitere einschränkende Maßnahmen,  die  auf  § 5 Absatz 
2 IfSG  basierten,  seien  mit  sofortiger  Wirkung  zu beenden."

von Robert K. (Firma: Zombieland) (rko)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Du darfszmt aber nicht davon ausgehen, dass niemand Dich infiziert.
> Und schon bist Du selbst gemeingefährlich.
> Du musst Dich also nicht großartig umstellen.

mit 0,37% Sterberisiko für alle werde ich zum gemeingefährlichen Zombie 
für alle und darüberhinaus will ja auch jeder den anderen natürlich 
'gemeingefährlich' anstecken und verhält sich dann wie ein Zombie :-)
Tja, das ÖR und die Privaten haben mal wieder voll gewirkt :-)

von Fred F. (feuerstein7)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Mutti will schon länger nicht mehr, aber keiner Will.

Doch, Anne Will :)

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Robert K. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> Du darfszmt aber nicht davon ausgehen, dass niemand Dich infiziert.
>> Und schon bist Du selbst gemeingefährlich.
>> Du musst Dich also nicht großartig umstellen.
>
> mit 0,37% Sterberisiko für alle werde ich zum gemeingefährlichen Zombie
> für alle und darüberhinaus will ja auch jeder den anderen natürlich
> 'gemeingefährlich' anstecken und verhält sich dann wie ein Zombie :-)
> Tja, das ÖR und die Privaten haben mal wieder voll gewirkt :-)

Wegen Leuten wie Dir sieht das IfSG als ultima ratio die zwangsweise 
Unterbringung von potentiellen Ausscheidern in geschlossenen Abteilungen 
vor.
Und Du also die Beschränkungen zu verantworten, die uns allen seit 
Wochen auferlegt werden, um Deiner gefährlichen Renitenz zu begegnen.

von Claus M. (energy)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Robert K. schrieb:
> und darüberhinaus will ja auch jeder den anderen natürlich
> 'gemeingefährlich' anstecken

Bist du Blöd? Glaubst du die 170000 in Deutschland wurden absichtlich 
abgesteckt? Es reicht mit einem halben Meter Abstand kurz Hallo zu sagen 
und der andere ist infiziert. Im Aufzug einmal ausatmen... Schwups 
wieder 3 andere krank...

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Claus M. schrieb:
> Bist du Blöd?

Das ist eine rhetorische Frage, gelle..?

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Vorgestern waren es noch 15.000, heute 14.000, morgen 13.000 
"Infizierte". In weniger als zwei Wochen ist der Spuk vorbei. Aber 
möglicherweise kommt die dritte Welle noch vor der Zweiten habe ich 
gehört.

Claus M. schrieb:
> Bist du Blöd?

Das heißt doch hier offiziell "Bist du dumm?". 😁

: Bearbeitet durch User
von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Corona-Infektionen (COVID-19) in Deutschland nach Altersgruppen
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1103904/umfrage/corona-infektionen-covid-19-in-deutschland-nach-altersgruppe/

Lebenserwartung in Deutschland:
  Männer:    78,4 Jahre
  Frauen:    83,4 Jahre
  insgesamt: 80,99 Jahre

Todesfälle mit Coronavirus (COVID-19) in Deutschland nach Alter und
Geschlecht (Stand: 12. Mai 2020)
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1104173/umfrage/todesfaelle-aufgrund-des-coronavirus-in-deutschland-nach-geschlecht/

Wer sich noch einen Rest Verstand bewahrt hat, der möge seine Schlüsse
daraus ziehen.

: Bearbeitet durch User
von Claus M. (energy)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Das ist eine rhetorische Frage, gelle..?

Erwischt!

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Sehet die Zeichen! Der Tagesspiegel schreibt:
"Zahl der Covid-19-Patienten in Kliniken rapide gesunken"

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:

>
> Wer sich noch einen Rest Verstand bewahrt hat, der möge seine Schlüsse
> daraus ziehen,

dass hier jemand eine versicherungsnathematische Lebenserwartung lt 
Sterbetafel mit der Statistik über das Alter letal Morbider im Beziehung 
setzt.

So betrachtet hatte übrigens jeder der Verstorbenen noch eine durchaus 
nennenswerte Restlebenserwartung ...

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Sehet die Zeichen! Der Tagesspiegel schreibt:

Wenn du dieses schon am Lesen bei dranne warst, hättest du das da

https://www.tagesspiegel.de/politik/autor-des-corona-papiers-im-bmi-so-reagiert-die-spd-auf-die-irrfahrt-des-stephan-kohn/25831928.html

auch verlinken können.

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Wer ist eigentlich dieser "Stephan Kohn"? Noch nie von dem gehört 😁😂

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.