Forum: Offtopic Epidemiologischer Verlauf und Analyse von Krankheiten Teil 2


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von G. K. (zumsel)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:

> in BBT gab#s mal eine Folge in der sich Lennart prostituieren im Auftrag
> des Rektors sollte.

Bitte den Satz noch mal vollständig und nachvollziehbar formulieren.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Georg M. schrieb:
> Neu im Programm:
> https://cdn-reichelt.de/bilder/web/xxl_ws/E910/SETON_8429011012_01.png

Verbotszeichen D-P006 auf MNS oder Tshirt wäre wenigstens noch witzig 
...

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
G. K. schrieb:
> Winfried J. schrieb:
>
>> in BBT gab#s mal eine Folge in der sich Lennart prostituieren im Auftrag
>> des Rektors sollte.
>
> Bitte den Satz noch mal vollständig und nachvollziehbar formulieren.

Schau genau hin; die Codierung beruht ausschließlich auf Vertauschung. 
Es wurde nichts weggelassen oder substituiert, außer dass # als ' zu 
lesen ist.

von Georg M. (g_m)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Verbotszeichen D-P006 auf MNS oder Tshirt wäre wenigstens noch witzig

Es gibt schon T-Shirts für Überlebende:

https://dillydillyshirts.com/wp-content/uploads/2020/03/buy-i-survived-the-toilet-paper-crisis-of-2020-t-shirt-3.jpg

von G. K. (zumsel)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:

> Schau genau hin; die Codierung beruht ausschließlich auf Vertauschung.
> Es wurde nichts weggelassen oder substituiert, außer dass # als ' zu
> lesen ist.

Ist das irgentwas mit Flacherden?
Oder irgentwas mit deep state?
Oder irgentwas mit Rothschild?
Oder irgentwas mit Bill Gates?
Oder irgentwas mit Kommunismus?
Oder irgentwas mit Reptiloiden?
Oder irgentwas mit Opus Dei?

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
G. K. schrieb:
>
> Ist das irgentwas mit Flacherden?
> Oder irgentwas mit deep state?
> Oder irgentwas mit Rothschild?
> Oder irgentwas mit Bill Gates?
> Oder irgentwas mit Kommunismus?
> Oder irgentwas mit Reptiloiden?
> Oder irgentwas mit Opus Dei?

Möglich. So gut kenne ich mich mit CalTech nicht aus.

von Chris K. (waldmeistereis)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Georg M. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> Verbotszeichen D-P006 auf MNS oder Tshirt wäre wenigstens noch witzig
>
> Es gibt schon T-Shirts für Überlebende:
>
> 
https://dillydillyshirts.com/wp-content/uploads/2020/03/buy-i-survived-the-toilet-paper-crisis-of-2020-t-shirt-3.jpg

"TOILET PAPER CRISIS OF 2020"

:-D

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Petition:

Corona: Jugendherbergen ohne staatliche Hilfen vor dem endgültigen Aus
https://www.change.org/p/bundesregierung-rettungsschirm-f%C3%BCr-alle-jugendherbergen-in-deutschland-jetzt

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert

von Nick M. (muellernick)


Angehängte Dateien:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Wie immer, die Zahlen ... ohne Auffälligkeiten.

von Egon D. (egon_d)


Bewertung
9 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:

> Es ist nicht der Punkt, ob die Aussage nun ernst gemeint
> war oder nicht.

Sehr richtig.

Es geht nämlich darum, dass die behauptete Aussage
ÜBERHAUPT NICHT gemacht wurde.

Ein Satz der Bauart "Selbst wenn $A, dann trotzdem
nicht $B" mag eine völlig geschmacklose Annahme $A
enthalten -- aber das ist noch lange keine AUFFORDERUNG
zu $A.

Beispiel: "Selbst wenn ich meinem Widersacher Icke den
Schädel einschlüge, würde das seine Argumente nicht
ungültig machen."
Es mag Dir sehr merkwürdig vorkommen, aber in meinem
Universum ist das gerade KEINE Aufforderung, Icke den
Schädel einzuschlagen.

von Arno H. (arno_h)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Egon D. schrieb:
> Es mag Dir sehr merkwürdig vorkommen, aber in meinem
> Universum ist das gerade KEINE Aufforderung, Icke den
> Schädel einzuschlagen.

Du bist kein Einzelfall, viele hier leben in ihrem eigenen Universum:)

Arno

von Chris K. (waldmeistereis)


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Ihr Tagesthemen-Kommentator von nun an gut geschützt in Sturmhaube:

https://www.focus.de/politik/deutschland/maske-als-alibi-nutzen-und-vollgas-geben-auftritt-mit-sturmhaube-moderator-warnt-vor-folgen-der-maskenpflicht_id_11934237.html

Bitte auch Klaus Kleber mit so einer Maske ausstatten!

von Egon D. (egon_d)


Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Arno H. schrieb:

> Egon D. schrieb:
>> Es mag Dir sehr merkwürdig vorkommen, aber in meinem
>> Universum ist das gerade KEINE Aufforderung, Icke den
>> Schädel einzuschlagen.
>
> Du bist kein Einzelfall, viele hier leben in ihrem eigenen
> Universum:)

Lass' es mich so ausdrücken: Die einen erkennen es, die
anderen erkennen es nicht. Das ist der Unterschied.

von Gustav K. (hauwech)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Jugendherbergen ohne staatliche Hilfen vor dem endgültigen Aus

Lufthansa ebenso, melden die Nachrichten. Nun will der Staat mit dem 
Geld der Sparer/Steuerzahler bei Lufthansa einsteigen. 1 Mio. Euro pro 
Stunde lassen sich hier locker verbrennen. Warum man die am Boden 
stehenden Flieger nicht schon längst zu Dosenblech verarbeitet hat, ist 
mir ein Rätsel.

Glaubt man im Ernst, dass es in der "neuen Normalität" (wo wir alle mit 
Maulkörben rumlaufen werden) noch diese hirnlose Rumfliegerei durch die 
Welt geben wird, die für diese weltweite Katastrophe verantwortlich ist?

Nach der SARS-CoV-1 Pandemie, die man 2003 gerade noch mit einem blauen 
Auge in den Griff bekommen hat, haben wird nun die SARS-CoV-2 Pandemie 
buchstäblich am Hals, die neben vielen Menschenleben und Not nun auch 
noch zig Billionen Euro kosten wird, holen wir uns danach noch die 
SARS-CoV-3 Pandemie ins Land, weil uns SARS-CoV-1 und SARS-CoV-2 noch 
nicht gereicht hat und noch Geld übrig ist.

Die SARS-CoV-3 Pandemie kommt dann hoffentlich mit einer Sterblichkeit 
von 90%, damit es der "Homo sapiens" ("vernünftiger Mensch", laut Wiki) 
endlich kapiert. "Homo totalverblödet" würde zu dieser dämlichen Kreatur 
besser passen.

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Egon D. schrieb:

> Beispiel: "Selbst wenn ich meinem Widersacher Icke den
> Schädel einschlüge, würde das seine Argumente nicht
> ungültig machen."
> Es mag Dir sehr merkwürdig vorkommen, aber in meinem
> Universum ist das gerade KEINE Aufforderung, Icke den
> Schädel einzuschlagen.
Das bedeutet aber nicht, dass im Falle des Auffindens von Icke mit 
eingeschlagenem Schädel, jeder deine Auffassung diesbezüglich teilte. 
Ebenso kannst du nicht ausschließen, dass jemand deine Aussage nicht 
doch in der von dir verneinten Weise interpretierte, womit du dich des 
realistischen Vorwurfes diesbezüglich aussetztest.

Namaste

von Karl K. (karl2go)


Bewertung
9 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Am Ende des Jahres könnt ihr Frau Merkel in der RTL-Fernsehserie
> Frauenknast bewundern. Ich freue mich schon so dermaßen darauf, ich kann
> es kaum in Worte fassen!

Du guckst RTL Frauenknast?

Das erklärt einiges. Eigentlich alles.

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Egon D. schrieb:
> Arno H. schrieb:
>
>> Egon D. schrieb:
>>> Es mag Dir sehr merkwürdig vorkommen, aber in meinem
>>> Universum ist das gerade KEINE Aufforderung, Icke den
>>> Schädel einzuschlagen.
>>
>> Du bist kein Einzelfall, viele hier leben in ihrem eigenen
>> Universum:)
>
> Lass' es mich so ausdrücken: Die einen erkennen es, die
> anderen erkennen es nicht. Das ist der Unterschied.

Ich habe noch niemanden erlebt, der in einem fremden Universum lebte, 
mit Ausnahme der Sockenpuppen, Pseudonymisierten und Vollverschleierten 
hier.

Mamaste

von Egon D. (egon_d)


Bewertung
11 lesenswert
nicht lesenswert
Robert K. schrieb:

> Egon D. schrieb:
>> Du wirst es kaum glauben: Ob jemand ein Rechter ist,
>> stelle ich so ähnlich fest, wie ob er eine Schwachkopf
>> ist: Wenn jemand überwiegend Schwachsinn redet, komme
>> ich früher oder später zu dem Urteil, dass er ein
>> Schwachkopf ist.
>
> na ja, da könnte ich hier über etliche andere ebenso
> denken

Ähh... es mag bei Dir ja noch nicht angekommen sein, aber:
Ja! Du darfst das! Du darfst nicht nur so DENKEN, Du darfst
diese Gedanken sogar ÄUSSERN -- sofern Du dabei ein paar
Randbedingungen beachtest.
Genau das Gegenstand der so oft bemühten Meinungsfreiheit!

Faszinieren, nicht wahr?


(Allerdings ist nicht alles, was man DARF, auch in jeder
Situation SINNVOLL. Das ist ein anderes Thema.)


> - zumal es ja keinerlei Antworten auf meine Fragen bzw.
> Standpunkte gibt,

Ich bin... sprachlos.

Ich habe, so weit ich mich entsinnen kann, überhaupt noch
nie bei einem Diskussionsteilnehmer eine derartige voll-
ständige Immunität gegen jede Form von Argument oder
Erkenntnis erlebt wie bei Dir. ("... nicht angekränkelt
von des Gedankens Blässe.")

Du sagst AUSGERECHNET DEM Teilnehmer, der in mehreren
Beiträgen ausführlich Deinen Unsinn über Diagramme und
logarithmische Darstellungen kritisiert hat -- nämlich
mir --, dass Du ja keinerlei Antworten bekommen würdest?

Geht's denn NOCH dümmer?


> sondern lediglich die üblichen wüsten Beschimpfungen
> und meist auch noch unterste Schublade.

Naja, Du solltest Dir eines klarmachen: Deine Leser kennen
vor Dir NUR das, was Du hier schreibst.
Wenn Du mit den Reaktionen Deiner Leser nicht zufrieden
bist, solltest Du also selbstkritisch das überdenken, was
Du geschrieben hast.

von Chris K. (waldmeistereis)


Bewertung
-10 lesenswert
nicht lesenswert
Anstatt Frauenknast zu gucken einfach Printmedien lesen. Ist viel 
aufschlussreicher und auch unterhaltsamer:

"Vier mutmaßliche Staatsverweigerer festgenommen"

https://www.suedtirolnews.it/wirtschaft/vier-mutmassliche-staatsverweigerer-festgenommen

Zitat

" .. Die Zugriffe waren zeitgleich, plangemäß und weitgehend reibungslos 
erfolgt. Ein Verdächtiger, der zuvor schon als 
Coronavirus-Verschwörungstheoretiker aufgefallen war, soll sich aber 
kurzfristig renitent verhalten haben. Der Mann hatte schon in der 
Vorwoche für einen Polizeieinsatz gesorgt, indem er sich vehement 
weigerte, die Mundschutzregeln in öffentlichen Verkehrsmitteln 
einzuhalten. Eine Wohnung musste gewaltsam geöffnet werden, weil den 
Einsatzkräften der Zutritt nicht freiwillig gewährt worden war."

Vom Mundschutzverweigerer zum Staatsverweigerer. So einfach geht das.

Die nächste verbale Eskalationsstufe wäre dann den Mundschutzverweigerer 
zum Staatsgefährder und damit letztlich zum Terrorristen zu erklären.

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Hüh und Hott und Hott und Hüh. Heute morgen lag die Reproduktionszahl 
laut RKI noch bei 1,0. Heute abend nun wieder bei 0,9:

https://www.tagesspiegel.de/wissen/ansteckungsrate-sinkt-wieder-rki-chef-die-reproduktionszahl-ist-eine-von-vielen-wichtigen-zahlen/25778930.html

"Das Konfidenzintervall, das die Präzision der Schätzung angibt, liegt 
laut RKI-Bericht bei 95 Prozent. Das bedeutet, dass die Zahl ohnehin 
zwischen 0,7 und 1,0 schwanken kann."

R ist also beliebig den politischen Erfordernissen anpaßbar. Der Laden 
wird immer unglaubwürdiger.

von A. K. (prx)


Bewertung
13 lesenswert
nicht lesenswert
Chris K. schrieb:
> 
https://www.suedtirolnews.it/wirtschaft/vier-mutmassliche-staatsverweigerer-festgenommen
>
> Zitat

"Die Festgenommenen sollen dem “Global Common Law Court” angehören, 
einem Pseudo-Gerichtshof, der sich auf biblische Grundsätze und das 
Naturrecht beruft. Ihre Mitglieder – 162 konnten von der heimischen 
Justiz bisher ausgeforscht werden – lehnen das demokratische System und 
den Rechtsstaat ab und sehen sich legitimiert, diesen und dessen 
Repräsentanten zu bekämpfen. Mithilfe selbst ernannter Richter oder 
sogenannter Sheriffs drohen sie Behördenvertretern und Gerichten mit 
Zwangsmitteln wie Geldstrafen, Festnahme oder Haft."

> Vom Mundschutzverweigerer zum Staatsverweigerer. So einfach geht das.

... wenn man sich den Artikel passend zurechtquotet.

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Egon D. schrieb:
> Es mag Dir sehr merkwürdig vorkommen, aber in meinem
> Universum ist das gerade KEINE Aufforderung, Icke den
> Schädel einzuschlagen.

In der Tat nicht. Die Rednerin sprach nicht davon, Erschießungen 
durchzuführen, sondern daß diese bereits erledigt sein werden:

"Und auch wenn wir das eine Prozent der Reichen erschossen haben"

https://www.rtl.de/cms/reiche-erschiessen-heftige-diskussionen-nach-linken-aeusserung-4498282.html

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> R ist also beliebig den politischen Erfordernissen anpaßbar. Der Laden
> wird immer unglaubwürdiger.

Dafür hat der Chefveterenär der Nation stets eine vorbildliche Frisur.

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Chris K. schrieb:
> "Vier mutmaßliche Staatsverweigerer festgenommen"
>
> 
https://www.suedtirolnews.it/wirtschaft/vier-mutmassliche-staatsverweigerer-festgenommen

Tja, nur das diese Polizeiaktion mit Corona nix zu tun hat. Einer der 
Festgenommenen wurde zwar AUCH deshalb auffällig, weil er die Maske in 
Öffies verweigert hat, das war aber nicht der Grund für diese Aktion.

"Die Festgenommenen sollen dem “Global Common Law Court” angehören, 
einem Pseudo-Gerichtshof, der sich auf biblische Grundsätze und das 
Naturrecht beruft. Ihre Mitglieder – 162 konnten von der heimischen 
Justiz bisher ausgeforscht werden – lehnen das demokratische System und 
den Rechtsstaat ab und sehen sich legitimiert, diesen und dessen 
Repräsentanten zu bekämpfen. Mithilfe selbst ernannter Richter oder 
sogenannter Sheriffs drohen sie Behördenvertretern und Gerichten mit 
Zwangsmitteln wie Geldstrafen, Festnahme oder Haft."

von Egon D. (egon_d)


Bewertung
8 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:

> Egon D. schrieb:
>> Arno H. schrieb:
>>
>>> Du bist kein Einzelfall, viele hier leben in ihrem
>>> eigenen Universum:)
>>
>> Lass' es mich so ausdrücken: Die einen erkennen es, die
>> anderen erkennen es nicht. Das ist der Unterschied.
>
> Ich habe noch niemanden erlebt, der in einem fremden
> Universum lebte,

Deine Sicht ist natürlich legitim, aber meine ist halt
anders.

Jeder lebt in dem Universum seiner eigenen Erfahrungen,
Erklärungen und Begriffe; daraus folgt für die Diskussion,
dass man praktisch bei jedem Teilnehmer wieder neu
versuchen muss, herauszubekommen, ob die Worte, die man
selbst gebraucht, in seinem Universum dasselbe bedeuten
wie in meinem (und umgekehrt natürlich).

Mein Textverständnis ist halt generell so, dass ich eine
Aussage "Selbst wenn $A, dann trotzdem nicht $B" (nahezu)
niemals als Aufforderung zu $A verstehen würde.
Folglich ist die Aussage, jemand hätte zu $A aufgerufen,
in meinem Universum eine bewusste böswillige Unterstellung
(=eine Verleumdung).

von Chris K. (waldmeistereis)


Bewertung
-10 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> ... wenn man sich den Artikel passend zurechtquotet.

Wieso? Immerhin war es der Südtirol News wert Erwähnung zu finden ..

Vielleicht dachten die Redakteure vor der Veröffentlichung auch, dass 
ein paar Sonderlinge  vom "Global Common Law Court" (also irgend einem 
unbekanntem spinnerten Packt) allein nicht genügend Aufmerksamkeit 
erzeugt. Da kam die festgestellte Maskenverweigerung zur Schürung des 
Volkszzorns dem Blatt doch gerade recht ..

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> "Und auch wenn wir das eine Prozent der Reichen erschossen haben"

Der Satz geht noch weiter, und wenn du ihn komplett gelesen hast, 
versuch bitte ihn zu verstehen.

von A. K. (prx)


Bewertung
9 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> "Und auch wenn wir das eine Prozent der Reichen erschossen haben"

Und zur Abwechslung mal vollständig: "»Energiewende ist auch nötig nach 
'ner Revolution. Und auch wenn wir das ein(e) Prozent der Reichen 
erschossen haben, ist es immer noch so, dass wir heizen wollen, wir 
wollen uns fortbewegen... naja, ist so, wir müssen mal von dieser 
Meta-Ebene runterkommen«."

https://www.neues-deutschland.de/artikel/1133769.bernd-riexinger-diskussion-ueber-aeusserung-auf-linke-strategiekonferenz.html

Ist natürlich rhetorisch ein ganz tiefer Griff ins Klo, aber keine 
Ankündigung einer zukünftigen zukünftig oder vollzogenen Erschiessung, 
sondern ein ironischer Versuch, von revolutionären Spinnereien auf die 
Realität zurück zu kommen.

von Egon D. (egon_d)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:

> Egon D. schrieb:
>> Es mag Dir sehr merkwürdig vorkommen, aber in meinem
>> Universum ist das gerade KEINE Aufforderung, Icke den
>> Schädel einzuschlagen.
>
> In der Tat nicht. Die Rednerin sprach nicht davon,
> Erschießungen durchzuführen, sondern daß diese bereits
> erledigt sein werden:
>
> "Und auch wenn wir das eine Prozent der Reichen erschossen
> haben"

Durchaus nicht.

Dann müsste der Satz nämlich lauten: "Und auch wenn wir das
eine Prozent der Reichen erschossen haben werden , ..."

Ich bleibe bei meiner Einschätzung: Bewusste, böswillige
Verleumdung. Passt in das Bild, das ich von Dir habe.

von A. K. (prx)


Bewertung
10 lesenswert
nicht lesenswert
Chris K. schrieb:
> Wieso? Immerhin war es der Südtirol News wert Erwähnung zu finden ..

Jemanden zu bedrohen ist üblicherweise nicht von Meinungsfreiheit 
gedeckt.

von Karl K. (karl2go)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Der Satz geht noch weiter, und wenn du ihn komplett gelesen hast,
> versuch bitte ihn zu verstehen.

Dann würde er aber nicht mehr als Feindbild taugen und wäre für Icke 
damit uninteressant.

Es geht ihm doch nicht darum was zu verstehen. Es geht ihm doch darum, 
sich aufzuregen.

von Chris K. (waldmeistereis)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Chris K. schrieb:
>> Wieso? Immerhin war es der Südtirol News wert Erwähnung zu finden ..
>
> Jemanden zu bedrohen ist üblicherweise nicht von Meinungsfreiheit
> gedeckt.

Das hat ja nix mit Meinung zu tun. Die haben von irgendwelchen Leuten 
Geldstrafen angedroht bzw. gefordert. Das geschient tausendfach täglich 
durch Abmahnvereine. Ob das rechtens ist oder nicht muss dann immer erst 
juristisch festgestellt werden und die Empfänger dieser Abmahnungen 
fühlen sich genauso "bedroht" wie hier im Fall. Bei Abmahnungen müssen 
die Empfänger im Gegensatz zu dieser Truppe sogar noch viel eher Angst 
haben, dass deren Forderungen möglicherweise berechtigt sind und jeder 
halbwegs normal denkende Mensch weiß wer Verhaftungen durchführen darf 
und wer nicht. Diese Truppe dort darf das bestimmt nicht. Also wovor 
sollte man "Angst" haben bei denen? Vielleicht höchstens, dass sie einem 
zu sehr auf den Wecker fallen ..

: Bearbeitet durch User
von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Karl K. schrieb:
> Es geht ihm doch nicht darum was zu verstehen. Es geht ihm doch darum,
> sich aufzuregen.

Also für Icke kann ich deine Aussage überhaupt nicht nachvollziehen.

Aber auf dich bezogen passt sie zu 100% – was anderes kann man aus 
deinen Beiträgen nicht schließen.

von A. K. (prx)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Karl K. schrieb:
> Dann würde er aber nicht mehr als Feindbild taugen und wäre für Icke
> damit uninteressant.

Wobei auch seine Quelle bereits den ironischen Kontext unterschlug. Der 
RTL Journalist oder dessen Quelle hat schon "an der Meinungsbildung 
mitgewirkt". Icke hat dieses Prinzip dann fortgesetzt, und noch den 
letzten Rest vom Kontext abgesägt.

von Karl K. (karl2go)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Ist natürlich rhetorisch ein ganz tiefer Griff ins Klo, aber keine
> Ankündigung einer zukünftigen zukünftig oder vollzogenen Erschiessung

Andererseits redet Warren Buffet - wer denkt sich eigentlich immer diese 
Namen in den billigen Soaps aus? - ganz offen vom Krieg der Reichen 
gegen die Armen...

"Der zentrale Konflikt unserer Tage ist der Krieg Reich gegen Arm. Wir, 
die Klasse der Reichen, haben diesen Krieg angefangen, und wir werden 
ihn auch gewinnen."

... und Palmer träumt gerade von sozialverträglichen Ableben der Alten, 
die eh in einem halben Jahr sterben, möglicherweise.

Da regt sich auch keiner dieser Stockholm-Syndrom-Typen auf.

von A. K. (prx)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Karl K. schrieb:
> Andererseits redet Warren Buffet - wer denkt sich eigentlich immer diese
> Namen in den billigen Soaps aus? - ganz offen vom Krieg der Reichen
> gegen die Armen...

Vorsicht, da kriegt die Übersetzung ins Deutsche einen anderen Dreh.

> "Der zentrale Konflikt unserer Tage ist der Krieg Reich gegen Arm. Wir,
> die Klasse der Reichen, haben diesen Krieg angefangen, und wir werden
> ihn auch gewinnen."

Für Amerikaner wie Buffet ist der Begriff "Krieg" etwas anders besetzt 
als für Deutsche. Die führen neben diversen echten Kriegen permanent 
auch allerlei rhetorische Kriege: "war against drugs", "war against 
children", "war against women", "war on poverty" usw.

> ... und Palmer träumt gerade von sozialverträglichen Ableben der Alten,
> die eh in einem halben Jahr sterben, möglicherweise.

Das kriegt er grad um die Ohren gehauen.

: Bearbeitet durch User
von Chris K. (waldmeistereis)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Karl K. schrieb:
>> Dann würde er aber nicht mehr als Feindbild taugen und wäre für Icke
>> damit uninteressant.
>
> Wobei auch seine Quelle bereits den ironischen Kontext unterschlug. Der
> RTL Journalist oder dessen Quelle hat schon "an der Meinungsbildung
> mitgewirkt". Icke hat dieses Prinzip dann fortgesetzt, und noch den
> letzten Rest vom Kontext abgesägt.

Geht auch ohne RTL
https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/linke-zur-energiewende-ein-prozent-der-reichen-erschiessen-16662124.html

"Der Parteivorsitzende Bernd Riexinger, der auf der Bühne sitzt, 
reagiert nur mit einem einzigen Satz: „Ich möchte nur sagen: Wir 
erschießen sie nicht, wir setzen sie schon für nützliche Arbeit ein.“" 
Gelächter.

"Die „gesellschaftlich nützliche Arbeit“ ist ein Begriff aus dem 
Universum sozialistischer Theorie, auch die SED setzte auf diese 
verpflichtende Arbeit. Die Partei betrachte „die gewissenhafte, ehrliche 
und gesellschaftlich nützliche Arbeit als Herzstück der sozialistischen 
Lebensweise“, heißt es etwa im Programm der SED von 1976. Auch im 
Strafvollzug der Stalin-Zeit spielte die Idee der Besserung und 
Umerziehung der Inhaftierten durch „gesellschaftlich nützliche Arbeit“ 
eine große Rolle."

Ja, die "Umerziehung". Da fühlt sich der Freund "sozialistische 
Lebensweise" doch begrifflich gleich beheimatet. Da geht das Herz auf. 
Deswegen hat der Anhänger des Sozialismus als solches wahrscheinlich 
auch wenig einzuwenden gegen die allgemeine "Volks-Umerziehung zum 
Maskenträger" in Coronazeiten ..

von Georg A. (georga)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Icke ®. schrieb:
>> R ist also beliebig den politischen Erfordernissen anpaßbar. Der Laden
>> wird immer unglaubwürdiger.
>
> Dafür hat der Chefveterenär der Nation stets eine vorbildliche Frisur.

https://de.wikipedia.org/wiki/Lothar_H._Wieler

"Lothar Wieler forscht zur molekularen Pathogenese und funktionellen 
molekularen Epidemiologie multiresistenter bakterieller Pathogene, 
insbesondere von Zoonose-Erregern, innerhalb der Spezies Escherichia 
coli, Staphylococcus aureus und Staphylococcus pseudintermedius."

Nuja, so ganz verkehrt ist das für uns Affen jetzt auch nicht. Mit dem 
Forschungsgegenstand "Geburtsmethoden bei Paarhufern" wäre er vermutlich 
nicht ans RKI gekommen. Und sein Vize (Lars Schaade) ist Facharzt für 
Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie, klingt jetzt auch nicht so 
unpassend.

Was willst du uns also mit der vermutlich als Beleidigung gemeinten 
Bezeichnung "Chefveterenär" sagen?

von Helmut H. (helmuth)


Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Vorsicht, da kriegt die Übersetzung ins Deutsche einen anderen Dreh.

Ergänzend: In dem Interview 2006 Originalartikel 
https://www.nytimes.com/2006/11/26/business/yourmoney/26every.html 
(paywall) beschwert er sich, dass er relativ sehr viel weniger Steuern 
bezahlt als seine Angestellten.
https://en.wikipedia.org/wiki/Warren_Buffett#Taxes
Buffett stated that he only paid 19 percent of his income for 2006 
($48.1 million) in total federal taxes (due to their source as dividends 
and capital gains), while his employees paid 33 percent of theirs, 
despite making much less money. "How can this be fair?" Buffett asked, 
regarding how little he pays in taxes compared to his employees. "How 
can this be right?" He also added, "There's class warfare, all right, 
but it's my class, the rich class, that's making war, and we're 
winning."

von Claus M. (energy)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> Wie immer, die Zahlen ... ohne Auffälligkeiten.

Mal ne Frage, ich habe das bisher nie hinterfragt mit dem R kleiner 1. 
Aber auf deinen Grafiken sieht es mir so aus, als wären wir demnach 
bisher immer über 1 gewesen, richtig?

von Nick M. (muellernick)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Claus M. schrieb:
> Mal ne Frage, ich habe das bisher nie hinterfragt mit dem R kleiner 1.

Du meinst R0? Davon mach ich keine Berechnung.
Irgendwann mal schon, zumindest als Versuch. Aber das Ergebnis ist wohl 
nicht so stabil. Das RKI hat dafür bessere Daten.

Irgendwo hab ich ein PDF wie die das berechnen.
Ah, hier, ab Seite 13:
https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Archiv/2020/Ausgaben/17_20_SARS-CoV2_vorab.pdf?__blob=publicationFile

von Egon D. (egon_d)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Claus M. schrieb:

> Mal ne Frage, ich habe das bisher nie hinterfragt mit
> dem R kleiner 1.

Völlig unabhängig von allen Diagrammen: R deutlich größer
als Eins bedeutet nicht nur exponentiellen Anstieg der
Gesamtzahl der Infizierten, sondern auch exponentiellen
Anstieg der täglich Neu-Infizierten.

Zeigt die Anzahl der täglich gemeldeten Neu-Infizierten
diesen exponentiellen Anstieg?

von Claus M. (energy)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> Du meinst R0? Davon mach ich keine Berechnung.

Müsste es nicht das gleiche sein wie das lineare Wachstum?

von Egon D. (egon_d)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Claus M. schrieb:

> Nick M. schrieb:
>> Du meinst R0? Davon mach ich keine Berechnung.
>
> Müsste es nicht das gleiche sein wie das lineare Wachstum?

R=1 bedeutet konstante Anzahl täglich Neu-Infizierter bzw.
lineares Wachsum der Gesamtzahl. Ja.

von Claus M. (energy)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Egon D. schrieb:
> Claus M. schrieb:
>> Nick M. schrieb:
>>> Du meinst R0? Davon mach ich keine Berechnung.
>> Müsste es nicht das gleiche sein wie das lineare Wachstum?
>
> R=1 bedeutet konstante Anzahl täglich Neu-Infizierter bzw. lineares
> Wachsum der Gesamtzahl. Ja.

Und das ist in der grown Grafik knapp über 1.

von Egon D. (egon_d)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Claus M. schrieb:

> Egon D. schrieb:
>> Claus M. schrieb:
>>> Nick M. schrieb:
>>>> Du meinst R0? Davon mach ich keine Berechnung.
>>> Müsste es nicht das gleiche sein wie das lineare Wachstum?
>>
>> R=1 bedeutet konstante Anzahl täglich Neu-Infizierter bzw.
>> lineares Wachsum der Gesamtzahl. Ja.
>
> Und das ist in der grown Grafik knapp über 1.

WAS ist knapp über 1?


Und unabhängig von Nicks Graphiken: Die RKI-Zahlen über
die gemeldeten täglichen Neu-Infektionen sagen, dass
diese Zahl seit WOCHEN nachhaltig abnimmt. R KANN also
im Mittel nicht größer als Eins sein.

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Deutschland lässt Hunderttausende Testmöglichkeiten ungenutzt
https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/coronavirus-deutschland-laesst-hunderttausende-testmoeglichkeiten-ungenutzt-a-a803dc38-d93c-42b8-82ef-7c0bfcf416f9

Atemwegserkrankungen gehen saisonbedingt zurück und damit gibt es nur 
noch wenige Patienten mit entsprechenden Symptomen.

Bisher waren etwa 7% der Tests positiv auf Sars-CoV-2. Es wäre also 
interessant zu erfahren, ob dieser Prozentsatz in den letzten Tagen 
gleich geblieben ist, oder angestiegen ist.

von Karl K. (karl2go)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Für Amerikaner wie Buffet ist der Begriff "Krieg" etwas anders besetzt
> als für Deutsche.

Er hat das nicht nur bei einer Gelegenheit gesagt, und ja, die Reichen 
schießen nun nicht direkt auf die Armen. Müssen sie gar nicht.

> Das kriegt er grad um die Ohren gehauen.

Es gibt genug andere, die das so ähnlich sehen, Augstein, Kubicki, 
Lindner. Diese ganzen neoliberalen oder sich für liberal haltenden 
Schwätzer, die für ihre eigene Freiheit im Cafe zu sitzen andere über 
die Klinge springen lassen würden.

von G. K. (zumsel)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Neue Teufel, Schuldige und Feindbilder für unsere Spezis: Femnazis!

https://www.n-tv.de/wissen/US-Arzte-verabreichen-Maennern-Ostrogen-article21745916.html

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Deutschland lässt Hunderttausende Testmöglichkeiten ungenutzt

Nicht "Deutschland" lässt Testmöglichkeiten ungenutzt, sondern die 
Bevölkerung dieser Republik. Aufklärung tut Not.

"Dies könne daran liegen, dass viele Arztpraxen zuletzt geschlossen 
waren. Aber auch daran, dass viele Menschen noch immer den Eindruck 
hätten, sie dürften sich nur unter strengen Voraussetzungen testen 
lassen – so wie am Anfang der Pandemie. Damals gab es noch zu wenige 
Testmöglichkeiten."

"Es ist eine groteske Situation. Sechs Wochen lang haben die Menschen 
vom RKI immer wieder gehört: Nur Kranke werden getestet. Die Ärzte haben 
nur Patienten zum Test geschickt, wenn diese symptomatisch waren, und 
die gesetzliche Krankenversicherung hat nur dann gezahlt"

von G. K. (zumsel)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:

> Möglich. So gut kenne ich mich mit CalTech nicht aus.

Also irgentwas mit Unitäten?

https://en.wikipedia.org/wiki/California_Institute_of_Technology

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
G. K. schrieb:
> Neue Teufel, Schuldige und Feindbilder für unsere Spezis: Femnazis!
>
> 
https://www.n-tv.de/wissen/US-Arzte-verabreichen-Maennern-Ostrogen-article21745916.html

Na ja, testen kann man das doch mal. Tut ja nicht weh. Das da allerdings

"Vermutet wird, dass Männer auch deshalb anfälliger sind, weil sie in 
der Regel häufiger rauchen, Alkohol trinken und ihre Lungen auch durch 
dreckige Luft in Industriebetrieben in vielen Fällen vorgeschädigt 
sind."

habe ich mir fast auch schon gedacht...

von F. B. (finanzberater)


Bewertung
-10 lesenswert
nicht lesenswert
Gustav K. schrieb:
> Lufthansa ebenso, melden die Nachrichten. Nun will der Staat mit dem
> Geld der Sparer/Steuerzahler bei Lufthansa einsteigen. 1 Mio. Euro pro
> Stunde lassen sich hier locker verbrennen. Warum man die am Boden
> stehenden Flieger nicht schon längst zu Dosenblech verarbeitet hat, ist
> mir ein Rätsel.

Als Erstes sollten die Tarifverträge aufgekündigt werden, bevor es 
Staatshilfe gibt. Sonst müssen Kassierer und Altenpfleger den Arsch der 
überbezahlten Piloten retten. Bei Insolvenz geht das anscheinend 
problemlos, die Tarifverträge zu kündigen. So ist es richtig. Mit den 
Mitarbeitern der IGM-Konzerne muss genau so verfahren werden. Meinen sie 
können fette Boni und Gehälter einsacken und wenn der Konzern dann 
insolvent geht, soll der Steuerzahler geschröpft werden. Aber diesmal 
wird das nicht klappen. Ist ja kein Geld mehr da. Alle Konzerne können 
nicht gerettet werden.

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
G. K. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>
>> Möglich. So gut kenne ich mich mit CalTech nicht aus.
>
> Also irgentwas mit Unitäten?

Dir fehlt die Erklärung zu BBT? Das steht für Big Bang Theory; das ist 
eine US-Serie, die mal gut war.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
F. B. schrieb:
> Alle Konzerne können
> nicht gerettet werden.

na hoffentlich!

von Karl K. (karl2go)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Nicht "Deutschland" lässt Testmöglichkeiten ungenutzt, sondern die
> Bevölkerung dieser Republik. Aufklärung tut Not.

Schon Recherche täte mal Not.

Aktuell ist technisch das beschränkende Element nicht die - inzwischen 
ausgebaute - Testkapazität, sondern die Verfügbarkeit der PCR-Tests - 
nicht der Antikörper-Testkits.

Gesellschaftlich ist das beschränkende Element ein Gesundheitssystem, in 
dem Kassen eine Leistung nur bezahlen, wenn sie durch die Leistung mehr 
Geld sparen als durch die Behandlung der Folgen ohne diese Leistung. 
Sprich wenn ein paar hunderttausend Leute testen mehr kostet als ein 
paar tausend Leute zu Beatmen, und dann von den Beatmeten noch ein paar 
wegsterben, die eh nur Kosten verursachen und nix mehr einzahlen, warum 
dann testen?

Schweinesystem halt.

"wegen der fehlerhaften Informationspolitik des RKI"

Was'n Quatsch. Das RKI entscheidet doch nicht, ob die Krankenkassen 
Tests nicht bezahlen, oder ob die Ärzte Patienten nicht zum Test 
anweisen, weil das von ihrem Kassenbudget abgeht. Schweinesystem halt.

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Karl K. schrieb:
> Diese ganzen neoliberalen oder sich für liberal haltenden
> Schwätzer, die für ihre eigene Freiheit im Cafe zu sitzen andere über
> die Klinge springen lassen würden.

Das sagt der Schwätzer karl2go…

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Nicht "Deutschland" lässt Testmöglichkeiten ungenutzt, sondern die
> Bevölkerung dieser Republik.

Solltest du es noch nicht bemerkt haben: der zitierte Satz ist die 
Überschrift  des Artikels im ehemaligen Nachrichtenmagazin, den ich 
verlinkt hatte…

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> G. K. schrieb:
>> Percy N. schrieb:
>>
>>> Möglich. So gut kenne ich mich mit CalTech nicht aus.
>>
>> Also irgentwas mit Unitäten?
>
> Dir fehlt die Erklärung zu BBT? Das steht für Big Bang Theory; das ist
> eine US-Serie, die mal gut war.

Wahrscheinlich hat ihn der "Rektor" irritiert. Nein, Leonard sollte sich 
nicht rektal prostituieren ...

Und TBBT war tatsächlich gut, zumindest die ersten Jahre. Für eine 
TV-Sitcom ist das ziemlich gut.

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
F. B. schrieb:
> Als Erstes sollten die Tarifverträge aufgekündigt werden, bevor es
> Staatshilfe gibt. Sonst müssen Kassierer und Altenpfleger den Arsch der
> überbezahlten Piloten retten. Bei Insolvenz geht das anscheinend
> problemlos, die Tarifverträge zu kündigen. So ist es richtig. Mit den
> Mitarbeitern der IGM-Konzerne muss genau so verfahren werden. Meinen sie
> können fette Boni und Gehälter einsacken und wenn der Konzern dann
> insolvent geht, soll der Steuerzahler geschröpft werden. Aber diesmal
> wird das nicht klappen. Ist ja kein Geld mehr da. Alle Konzerne können
> nicht gerettet werden.

Toller Vorschlag.

In den 1980ern führte Reagan die Neutronenbombe ein. Damit sollten die 
Menschen getötet, aber die Infrastruktur des angegriffenen Landes – der 
Sowjetunion – möglichst unbeschädigt bleiben.

Die Sars-CoV-2-Pandemie ist noch besser: sie schont nicht nur die 
Infrastruktur, sondern lässt auch noch die Sklaven am Leben zur weiteren 
Ausbeutung durch den Sieger.

Und nun kommt dein Denkfehler: Nicht DU wirst der Sieger sein, sondern 
die Oligarchen der USA. Die übernehmen nämlich am Ende für den berühmten 
Appel und das Ei die Konkursmasse und freuen sich über nützliche 
Idioten, die schon im Vorfeld den Weg der Europäer in die Sklaverei 
gebahnt haben.

Dank kannst du dafür nicht erwarten, nur den verdienten Arschtritt…

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Achim B. schrieb:
>> Nicht "Deutschland" lässt Testmöglichkeiten ungenutzt, sondern die
>> Bevölkerung dieser Republik.
>
> Solltest du es noch nicht bemerkt haben: der zitierte Satz ist die
> Überschrift  des Artikels im ehemaligen Nachrichtenmagazin, den ich
> verlinkt hatte…

Ja, und? Ich habe diesen Satz nicht zitiert um dich zu ärgern, sondern 
damit nachvollzogen werden kann, auf welchen Beitrag sich mein Beitrag 
bezieht.

: Bearbeitet durch User
von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Wahrscheinlich hat ihn der "Rektor" irritiert. Nein, Leonard sollte sich
> nicht rektal prostituieren ...

Wie kommst du von "Rektor" auf "rektal"?

"Rektor (von lateinisch rector ‚Leiter‘) ist die Bezeichnung für ein 
kirchliches, akademisches oder schulisches Leitungsamt."

Korrektur: Warum meinst du, das er von dem einen auf das andere kommen 
könnte?

: Bearbeitet durch User
von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> Wahrscheinlich hat ihn der "Rektor" irritiert. Nein, Leonard sollte sich
>> nicht rektal prostituieren ...
>
> Wie kommst du von "Rektor" auf "rektal"?
>
> "Rektor (von lateinisch rector ‚Leiter‘) ist die Bezeichnung für ein
> kirchliches, akademisches oder schulisches Leitungsamt."
>
> Korrektur: Warum meinst du, das er von dem einen auf das andere kommen
> könnte?

Er schien vom akademischen Schauplatz überrascht zu sein, obwohl Winne 
den Rektor erwähnt hatte; er konnte also mit 'Rektor' nichts anfangen. 
Zudem hatte Winne von Prostitution gesprochen. Ich kenne G.K. nicht 
näher, aber diese Verwechslung schien mir noch die plausibelste zu sein.

Die Wikipedia greift hier mal wieder zu kurz, auch wenn sie in diesem 
Einzelfall mit ihrer einschrönkenden Deutung richtig liegt. Rektor 
bedeutet auch Beherrscher, Führer, Regierer; eigentlich sogar Steuermann 
(bedeutungsgleich mit gr. Kybernetes, woher die Kybernetik benannt 
wurde).

von Tom K. (nextcc)


Bewertung
10 lesenswert
nicht lesenswert
Ist ja irre! Das ist einfach unglaublich witzig hier:

Robert K. schrieb:
> ABER:
> Meine eigentliche Frage bleibt ja unbeantwortet:
> Was ist denn das langfristige 'Ziel' der ganzen Maßnahmen?

Da wird seit Wochen von allen Seiten erläutert, daß es darum geht, die 
Zahl der zeitgleich schwer Erkrankten so gering zu halten, daß das 
Gesundheitssystem nicht überlastet wird.
Und dann kommt, gefühlt nach Monaten, Troll A hier vorbei und kennt das 
Ziel noch nicht! Das ist ja so albern! In welcher Parallelwelt befand er 
sich in den letzten Wochen?

Doch damit nicht genug, weitere Dinge sind ihm unklar:

Robert K. schrieb:

> Totale Vernichtung des Virus (R0==0) innerhalb der deutschen Grenzen?

Ämmm... Nein! Wie kommt man darauf? Das wird leider nicht möglich sein.

> Geht das, wenn der Rest der Welt nicht so ganz mitmacht?

Siehe oben: Er kann nicht von dieser Welt sein!
Ansonsten müsste bekannt sein, daß nahezu alle Länder, im Rahmen ihrer 
Möglichkeiten, Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung und Eindämmung der 
Epidemie getroffen haben.

> Wie soll es denn eigentlich weiter gehen?

Wie soll was, wann weitergehen? Das Leben geht weiter, jeden Tag. Bei 
den meisten normalen Menschen jedenfalls.

> Warten bis der heilige Impfstoff kommt?

Heiliger Impfstoff? Alles klar! Das spricht Bände, mehr muß man nicht 
wissen.

> Und wenn er nicht kommt oder nicht so wirkt wie er soll?

Keine Ahnung. Was soll geschehen? Nach eurer Theorie geht vermutlich 
Bill Gates pleite? :-))

> Die Strategie-Frage des RKI bleibt völlig offen

Wozu brauche die eine Strategie? Sie beobachten das Geschehen und 
liefern Zahlen.

> - insbesondere unter dem
> Aspekt des wirtschaftlichen Total-Ruins.

Ja, das mit dem wirtschaftlichen Total-Ruin tut mir aufrichtig leid. 
Schon mal mit arbeiten gehen versucht?
Man sollte wirklich nicht für jegliches Ungemach den armen Corona Virus 
verantwortlich machen!

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Als Folgen des Lockdown:

Pandemieprofiteure
https://www.heise.de/tp/features/Pandemieprofiteure-4710052.html

von Robert K. (Firma: Zombieland) (rko)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Egon D. schrieb:
> Lass' es mich so ausdrücken: Die einen erkennen es, die
> anderen erkennen es nicht. Das ist der Unterschied.

Du hälst Dich also für jemand besseren :-)
LOL

von Uhu U. (uhu)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
In Hessen und Berlin keine Exzessmortalität bis Ende März.

von Robert K. (Firma: Zombieland) (rko)


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Tom K. schrieb:
> Da wird seit Wochen von allen Seiten erläutert, daß es darum geht, die
> Zahl der zeitgleich schwer Erkrankten so gering zu halten, daß das
> Gesundheitssystem nicht überlastet wird.
Ja, aber wir sind weit darunter!
Im Gegenteil, zu wenig Auslastung, weil notwendige Operationen 
weggebrochen sind ... was man jetzt ja wieder ändern will, weil der 
mehrfach prophezeite Corona-Ansturm einfach nicht kam - somit eine 
riesige Fehlprognose!

> Und dann kommt, gefühlt nach Monaten, Troll A hier vorbei und kennt das
> Ziel noch nicht! Das ist ja so albern! In welcher Parallelwelt befand er
> sich in den letzten Wochen?
Irrtum und das hat auch nichts mit Trolling zu tun.
Nichtgefährdung des Gesundheitssystem ist der wohl billigste Vorwand auf 
den nur Trottel wie Du reinfallen.
Eine Langzeit-Strategie kann das wohl kaum sein!

>> Totale Vernichtung des Virus (R0==0) innerhalb der deutschen Grenzen?
>
> Ämmm... Nein! Wie kommt man darauf? Das wird leider nicht möglich sein.
Aha, und wie soll es dann weitergehen, der Herr Virologe in spe?

>> Geht das, wenn der Rest der Welt nicht so ganz mitmacht?
> Siehe oben: Er kann nicht von dieser Welt sein!
hahaha, ja natürlich mit ewigen Maßnahmen, weil R<=0,0x niemals 
langfristig erreicht werden kann.
Aber Du und die anderen Ihr seid wirklich gut dressiert.
Irgendwann wird es eine zweite Welle geben - das läßt sich überhaupt 
nicht verhindern.

> Ansonsten müsste bekannt sein, daß nahezu alle Länder, im Rahmen ihrer
> Möglichkeiten, Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung und Eindämmung der
> Epidemie getroffen haben.
Da habe ich aus erster Hand schon ganz andere Videos gesehen was die 
Einhaltung solcher Maßnahmen anderswo auf der Welt anbelangt - das ist 
nämlich weltweit sehr verschieden.

> Wie soll was, wann weitergehen? Das Leben geht weiter, jeden Tag. Bei
> den meisten normalen Menschen jedenfalls.
Hast Du schon den neusten Vorschlag von Boris Palmer gehört?
Was sagst Du denn dazu? Das ist aber ein ganz böser Mensch, wo es doch 
Friede, Freude, Eierkuchen bei Corona geht?
Die Frage ist berechtigt wie lange der Lockdown noch andauern soll.


> Heiliger Impfstoff? Alles klar! Das spricht Bände, mehr muß man nicht
> wissen.
natürlich, sonst macht Lockdown für die nächsten 2 Jahre wohl kaum Sinn 
- und genaue Daten zum Ende nennen sie (die Virologen und auch die 
Poltik) nicht.
Wenn es nach Frau Dr. Merkel geht, hören wir gar nicht mehr auf - obwohl 
Sie bei der Verdopplungszahl noch was ganz anderes gesagt hat .... aber 
dann kam ja die große Hilfe mit dem Reproduktionsfaktor R und alles war 
wieder in Butter. Von dem Verdopplungsfaktor hört man auf einmal gar 
nichts mehr, komisch oder?


> Keine Ahnung.
endlich mal eine richtige Antwort von Dir :-)

> Was soll geschehen? Nach eurer Theorie geht vermutlich
> Bill Gates pleite? :-))
der hat doch jetzt schon an der Krise verdient :-)
Das i-Tüpfelchen der finanziellen Vergoldung wäre natürlich ein 
Impfstoff von seinen Subfirmen.

>
> Wozu brauche die eine Strategie? Sie beobachten das Geschehen und
> liefern Zahlen.
jetzt machst Du Dich gerade selbst lächerlich!
Es hängen Existenzen an 'dieser' Strategie und Du sagst lapidar eine 
Strategie brauchen wir nicht - schön abwarten und Zahlen angucken.
Sorry, da fällt mir nichts mehr zu ein.

> Ja, das mit dem wirtschaftlichen Total-Ruin tut mir aufrichtig leid.
> Schon mal mit arbeiten gehen versucht?
kleiner Witzbold auch noch :p
Selbst arbeitslos oder auf Kurzarbeitergeld ?
Klar Meister, das Geld regnet ja einfach so vom Himmel ):
Was meinst Du denn was mittlerweile los ist Du Held.

> Man sollte wirklich nicht für jegliches Ungemach den armen Corona Virus
> verantwortlich machen!
verantwortlich sind die, welche die falsche Strategie einschlagen und 
nicht mehr weiter wissen oder wie Du das so schön formuliert hast 
einfach nur Zahlen beobachten und ewige Durchhalte-Parolen ausgeben.

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Robert K. schrieb:
> Im Gegenteil, zu wenig Auslastung, weil notwendige Operationen
> weggebrochen sind ... was man jetzt ja wieder ändern will, weil der
> mehrfach prophezeite Corona-Ansturm einfach nicht kam - somit eine
> riesige Fehlprognose!

Es kommt noch viel schlimmer:
  - eine ganze Reihe Kliniken hat Kurzarbeit angemeldet, während
    Patienten, die keine Notfälle sind, abgewiesen werden mussten.
  - es werden deswegen Kliniken in Konkurs gehen, ein Kandidat dafür
    ist z.B. das renommierte Universitäts-Herzzentrum in Bad Krozingen.
    Die große Klinikkonzerne, die eine Reihe ihrer Kliniken einfach
    geschlossen haben, während z.T. in der unmittelbaren Nachbarschaft
    Hallen und Hotels zu Behelfskliniken umgebaut wurden, werden die
    Nutznießer sein.
  - Zahnärzte dürfen nur noch Notfälle behandeln. Das wird zu einem
    Praxissterben führen.
  - Arztpraxen wurden wegen Quarantäne von Mitarbeitern oder fehlender
    Schutzausrüstung geschlossen – auch sie werden ums Überleben
    kämpfen müssen.
  - Krebsoperationen wurden um Monate verschoben, was die Überlebens-
    Chancen der Patienten teilweise drastisch verschlechtert
  - Krebsvorsorgeuntersuchungen sind verboten, weil keine Notfälle

Das Ergebnis wird eine stark beschleunigte Konzentration medizinischer 
Leistungen bei einigen wenigen Großkonzernen bei gleichzeitiger 
Ausdünnung des Angebotes sein.

Der Trend zum angestellten, statt selbstständig tätigen Arzt wird sich 
weiter verschärfen. Auch das wird die medizinische Versorgung der 
Bevölkerung nicht verbessern.

: Bearbeitet durch User
von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Michel Chossudovsky
Der neue Feudalismus
https://www.rubikon.news/artikel/der-neue-feudalismus
Die „Dritte Welt“ ist in den sogenannten Hochlohn-„entwickelten Ländern“ angekommen, das heißt: Alle Länder sind jetzt Dritte-Welt-Länder.

von Rick D. (rick)


Angehängte Dateien:

Bewertung
8 lesenswert
nicht lesenswert
Die heutige Prognose.

Ich habe die waagerechte Linie für die Sättigung der S-Kurve 
rausgenommen und die Linien für den jeweiligen 7-Tages-Mittelwert 
eingekürzt. Der Fit der logistischen Funktion passt inzwischen auch 
langsam schlechter zu den Werten.

von Claus M. (energy)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
So, in Berlin und München explodieren die Zahlen gerade wieder. Zweite 
Welle dank der freiheitsliebenden deutschen?!

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Claus M. schrieb:
> Zweite Welle dank der freiheitsliebenden deutschen?!

Wohl eher statistische Taschenspielertricks im Angesicht der morgen 
anberaumten Sitzung des Corona-Kabinetts. Irgendwie muß man dem Pöbel 
die weiter anhaltende Beschneidung der Grundrechte verkaufen.

von Mw E. (Firma: fritzler-avr.de) (fritzler)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Claus M. schrieb:
> So, in Berlin und München explodieren die Zahlen gerade wieder. Zweite
> Welle dank der freiheitsliebenden deutschen?!
Also kommts dann wohl doch so wie im Anhang.

: Bearbeitet durch User
von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Claus M. schrieb:
> So, in Berlin und München explodieren die Zahlen gerade wieder. Zweite
> Welle dank der freiheitsliebenden deutschen?!

Das liegt nur an der erhöhten Testrate. Neuerdings wird in M auch bei 
Einzelsymptomen und indirektem Kontakt getestet. dem entgegen fallen die 
zahl der schwererkrankten und der Mit Covid19 Sterbenden weiter, weil 
der Pool der Hochrisikopatienten bereits ausgedünnt ist. dafür wird die 
Sterblichkeit unter den Patienten mit aufgeschobenen Behandlungen 
steigen auch ohne das sie mit mit Sars2 in Berührung kommen.

Namaste

von Nick M. (muellernick)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Claus M. schrieb:
> So, in Berlin und München explodieren die Zahlen gerade wieder. Zweite
> Welle dank der freiheitsliebenden deutschen?!

Wo hast du denn die Information her?
Berlin etwa 50 Neuinfizierte pro Tag in den letzten Tagen. Explosion ist 
anders.

von Nick M. (muellernick)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Claus M. schrieb:
> So, in Berlin und München explodieren die Zahlen gerade wieder.

Zumindest München gefunden:
https://www.merkur.de/bayern/corona-bayern-muenchen-soeder-ausgangsbeschraenkungen-aktuell-zahlen-maskenpflicht-laeden-geschaefte-regeln-news-zr-13716681.html

"Die neuen Infektionszahlen für München sind derweil angestiegen. Waren 
es gestern (Montag, 26. April) noch 26, sind werden aktuell 112 
Neuinfektionen durch das Coronavirus in München gemeldet.

Die Zahl der Neuinfektionen in München am Dienstag ist damit so hoch wie 
seit über zwei Wochen nicht mehr. Höher war sie das letzte Mal am 13. 
April mit 152 Neuinfkektionen. Auch dass die Zahl der neu Infizierten 
das letzte Mal dreistellig war, liegt 11 Tage zurück."

Ja, "Explosion". Die übliche nach einem Wochenende (man redet hier von 
Montag & Dienstag)

von F. B. (finanzberater)


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
F. B. schrieb:
> Experte:

Wie wird man Experte? Das will ich auch mal werden wenn ich groß bin. 
Gibt es da VHS-Kurse?

von Nick M. (muellernick)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Das will ich auch mal werden wenn ich groß bin.

Erwachsensein schadet eher.

> Gibt es da VHS-Kurse?

YouTube genügt.

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Claus M. schrieb:
> So, in Berlin und München explodieren die Zahlen gerade wieder. Zweite
> Welle dank der freiheitsliebenden deutschen?!

Geh doch nach Nordkorea, da gibts aufgrund fehlender Freiheit sicherlich 
keine Grippewellen, da müsste es Dir also gut gefallen.

von Le X. (lex_91)


Bewertung
8 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Geh doch nach Nordkorea, da gibts aufgrund fehlender Freiheit sicherlich
> keine Grippewellen, da müsste es Dir also gut gefallen.

Wär das nicht eher was für dich?
Aus Nordkorea hört man recht wenig vom Corona-Virus. Keine Hysterie.
Keine fiese Gängelung der Bürger, kein social distancing.
Kein unfähiges RKI.
Keine Schattenregierung durch Drosten, Bill und seine WHO.

: Bearbeitet durch User
von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Le X. schrieb:
> Aus Nordkorea hört man recht wenig vom Corona-Virus.

Nordkorea hat kürzlich mal wieder getestet. Laut Nordkoreanischem 
StaatsTV verliefen alle Tests positiv.

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-13 lesenswert
nicht lesenswert
Le X. schrieb:
> Wär das nicht eher was für dich?

So DUMM wie Du Dich stellst kann man eigentlich nicht sein, versprichst 
du Dir irgendwelche persönlichen Vorteile vom Untergang der Freiheit und 
der Zerstörung der Gesellschaft?

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:

> So DUMM wie Du Dich stellst kann man eigentlich nicht sein, versprichst
> du Dir irgendwelche persönlichen Vorteile vom Untergang der Freiheit und
> der Zerstörung der Gesellschaft?

Naja unser Führungsoffizier sagte es würde sich für uns lohnen.

von Nick M. (muellernick)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Naja unser Führungsoffizier sagte es würde sich für uns lohnen.

Du glücklicher! Deiner scheint ja noch ans Telefon zu gehen.
Meiner nicht mehr. :-((

von F. B. (finanzberater)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Unernehmen in der Corona-Krise: "Die Angst vor dem Untergang schlägt 
mitunter in Fassungslosigkeit um". Die Folgen der Corona-Pandemie sind 
verheerend.

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/corona-krise-haelfte-der-firmen-kann-nur-sechs-monate-durchhalten-16746739.html

Nicht die Corona-Pandemie ist verheerend, sondern die politischen 
Entscheidungen.

von Le X. (lex_91)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> So DUMM wie Du Dich stellst kann man eigentlich nicht sein, versprichst
> du Dir irgendwelche persönlichen Vorteile vom Untergang der Freiheit und
> der Zerstörung der Gesellschaft?

Du scheinst mich mit irgendjemandem zu verwechseln.
Ich habe mich lange nicht zum Virus geäußert, aber bei den spärlichen 
Gelegenheiten wo ich das tat habe ich mich bestimmt nicht für Untergänge 
oder Zerstörungen von irgendwas ausgesprochen.

: Bearbeitet durch User
von Co E. (Firma: keine) (emco)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Naja unser Führungsoffizier sagte es würde sich für uns lohnen.

Schreibst du für die Russen? Wie gut zahlen die denn so? Frage deswegen 
weil die Bezahlung für das Verbreiten von WHO Propaganda ist echt mies.

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Le X. schrieb:
> Du scheinst mich mit irgendjemandem zu verwechseln.

Es erschien mir so als stimmst Du in den Chor derer mit ein die glauben 
sie müssen Andersdenkende (solche die nicht mit dem Merkelschen 
Zerstörungskurs konform gehen, denn es gibt ja anscheinend nur noch 2 
politische Positionen, entweder Merkel oder Aluhut) ins Lächerliche 
ziehen. Wenn ich das verwechselt habe entschuldige ich mich, wenn nicht 
dann nicht.

von Der Freundliche Gast X. (Firma: mc.net) (friendly_offtopic)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Hier ein Interview mit Bill Gates mit ein paar Worten zu den Vorwürfen 
ihm gegenüber und sein übriges Handeln:

https://www.welt.de/politik/ausland/article207589929/Bill-Gates-Ich-empfehle-die-deutsche-Methode.html

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> Claus M. schrieb:
>> So, in Berlin und München explodieren die Zahlen gerade wieder. Zweite
>> Welle dank der freiheitsliebenden deutschen?!
>
> Wo hast du denn die Information her?

Er wünscht sich das so sehr…

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Offizielle Zahlen (kein Aluhut) aus Dänemark:

https://www.medrxiv.org/content/10.1101/2020.04.24.20075291v1

Sterblichkeit jetzt bei 0,082%

von Le X. (lex_91)


Bewertung
9 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Es erschien mir so als stimmst Du in den Chor derer mit ein die glauben
> sie müssen Andersdenkende (solche die nicht mit dem Merkelschen
> Zerstörungskurs konform gehen, denn es gibt ja anscheinend nur noch 2
> politische Positionen, entweder Merkel oder Aluhut) ins Lächerliche
> ziehen.

In einem gebe ich dir recht: egal um was es geht, es scheint bei allen 
strittigen Themen nur noch zwei Positionen zu geben. "Wir" und "die", 
und beide Gruppierungen stehen sich unerbittlich gegenüber.

Das ist aber ein Umstand der mir sehr missfällt. Ich dachte ich hätte 
das schon paar mal klar gestellt. Persönlich seh ich mich weder als 
Merkel-Jünger noch als Aluhutträger sondern irgendwo dazwischen.
Ich trage vieles mit weil ich es für vernünftig halte oder den Sinn 
dahinter sehe, ich kritisiere aber auch vieles.

Genau den gegenteiligen Eindruck hatte ich aber bisher von dir.
Du fällst eher mit pauschalem "Ich bin dagegen!" und "Alles ist scheiße" 
auf als mit kritischem Denken. Gerne untermalt mit blumigen (lies: 
niveaulos) Diffarmierungen und persönlichen Beleidigungen.
Möglich das hier aber mein Eindruck trügt.

Es ist schön dass viele erkennen dass dieses dumme Schubladendenken zu 
nix führt außer Streit und Stillstand.
Jetzt müssen wir nur noch entsprechend handeln und unser Gegenüber in 
keine Schubladen mehr stecken.
Und, wenn noch Zeit ist, vielleicht sogar die persönlichen Beleidigungen 
weglassen.

Bernd K. schrieb:
> ins Lächerliche
> ziehen. Wenn ich das verwechselt habe entschuldige ich mich, wenn nicht
> dann nicht.

Mein etwas spitzer Beitrag war eine direkte Replik auf deinen an Claus 
M. gerichteten Kommentar.
Und mal ehrlich, bei deinem Auftreten hier, sowas musst du abkönnen ;-)

: Bearbeitet durch User
von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-11 lesenswert
nicht lesenswert
Le X. schrieb:
> Du fällst eher mit pauschalem "Ich bin dagegen!"

Logisch, denn nach meinen Informationen die ich mir nicht ausgedacht 
sondern nach der Einholung der Meinung einer erheblichen Zahl 
kompetenter Wissenschaftler (keiner Aluhüte) und der Entwicklung der 
Kontrollgruppe Schweden gebildet habe ist dies eine normale Grippewelle 
die keine besonderen Maßnahmen erfordert. Daher bin ich 
selbstverständlich gegen jegliche Maßnahmen die hierzulande (und auch 
anderswo) getroffen wurden. Insbesondere bin ich gegen das Aushebeln von 
Grundrechten ohne triftigen Grund.

> und "Alles ist scheiße"

Das ist die logische Konsequenz nach Erkenntnis der wissenschaftlichen 
Fakten wenn man das Regierungshandeln an diesen Fakten misst. Und 
besonders Scheiße finde ich es wenn öffentlich Rufmord betrieben wird an 
Wissenschaftlern die es wagen Zahlen und Fakten zu präsentieren die 
nicht mit den Regierungswünschen übereinstimmen, solcherlei Treiben ist 
der höchstmöglche Grad von "Scheiße" der überhaupt denkbar ist und 
erinnert an ganz dunkle Zeiten in unserer Geschichte.

von Nick M. (muellernick)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Offizielle Zahlen (kein Aluhut) aus Dänemark:

Keine offiziellen Zahlen.

> Sterblichkeit jetzt bei 0,082%

IFR ist lt. denen 0.082%. Was wiederum eine Dunkelziffer von etwa 50 
bedeuten würde.
Du hast aber geflissentlich vergessen zu erwähnen, dass die 
Veröffentlicher ihre Werte aus Blutproben haben. Von Blutspendern, die 
sich verpflichten in den letzten 2 Wochen keine Krankheits-Symptome 
gehabt zu haben.

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Le X. schrieb:
> ersönlich seh ich mich weder als
> Merkel-Jünger noch als Aluhutträger sondern irgendwo dazwischen.

Das war vor Corona bei mir nicht anders.

Aber jetzt schon.

Lieber Aluhut, als Gates Knut'.

Der Mann der die Menschheit mit "Impfungen" reduzieren will, Frauen ohne 
ihr Wissen sterilisieren und umringen ließ, unter dem Vorwand der 
Massenimpfungen, gegen Krankheiten durch welche sie nicht direkt 
gefährdet waren vertrau ich nicht meine Enkel an.

und wenn du das nicht glaubst, dann überlege dir ob nicht doch einige 
Zweifel an seinen Methoden zur Weltverbesserung bestehen, z.B. sein 
Demokratieverständnis.

Namaste

: Bearbeitet durch User
von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> Von Blutspendern, die
> sich verpflichten in den letzten 2 Wochen keine Krankheits-Symptome
> gehabt zu haben.

Das bedeutet die IFR ist in Wirklichkeit noch niedriger. Eigentor.

: Bearbeitet durch User
von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Le X. schrieb:
> Es ist schön dass viele erkennen dass dieses dumme Schubladendenken zu
> nix führt außer Streit und Stillstand.

Und das ist genau der Zustand, der durch die Regierung herbeigeführt und 
aufrechterhalten wird.

Sachlichen Argumenten sind etliche völlig unzugänglich, es geht nur noch 
darum "Recht" behalten zu wollen und das wird dann mit allem von 
Downvoting über gemeine Diffamierungen bis zu Beleidigungen untermauert.

Sowas von Leuten, die angeblich die Naturwissenschaften auf ihre Fahnen 
geschrieben haben, ist einfach unmöglich. Das ist Dschihad, keine 
Wissenschaft.

von Nick M. (muellernick)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Das bedeutet die IFR ist in Wirklichkeit noch niedriger. Eigentor.

Du bringst was durcheinander.
Du hast die Leute (einen Teil davon) aus der Probenmenge ausgeschlossen 
die du eigentlich suchst.

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> Bernd K. schrieb:
>> Das bedeutet die IFR ist in Wirklichkeit noch niedriger. Eigentor.
>
> Du bringst was durcheinander.
> Du hast die Leute (einen Teil davon) aus der Probenmenge ausgeschlossen
> die du eigentlich suchst.

Ja. Und hätte man sie eingeschlossen wäre ein noch niedrigerer Wert für 
IFR herausgekommen.

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Nick M. schrieb:
>> Von Blutspendern, die
>> sich verpflichten in den letzten 2 Wochen keine Krankheits-Symptome
>> gehabt zu haben.
>
> Das bedeutet die IFR ist in Wirklichkeit noch niedriger. Eigentor.

Das musst du erklären.

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Bernd K. schrieb:
>> Nick M. schrieb:
>>> Von Blutspendern, die
>>> sich verpflichten in den letzten 2 Wochen keine Krankheits-Symptome
>>> gehabt zu haben.
>>
>> Das bedeutet die IFR ist in Wirklichkeit noch niedriger. Eigentor.
>
> Das musst du erklären.

Mit den Antikörpern wird bestimmt wer das Virus irgendwann in der 
Vergangenheit bereits hatte, je mehr das in Wirklichkeit sind desto 
niedriger die Sterblichkeit.

von Helmut H. (helmuth)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> Von Blutspendern, die
> sich verpflichten in den letzten 2 Wochen keine Krankheits-Symptome
> gehabt zu haben.
... Und die Altersstruktur ist auch nicht grade repräsentativ (siehe 
Dokument)
Alter  Anzahl  positiv %
17-29  2,378   61 2.5
30-39  1,752   16 0.9
40-49  2,129   46 2.1
50-59  2,035   26 1.3
60-69  1,029   24 2.3

von Nick M. (muellernick)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Ja. Und hätte man sie eingeschlossen wäre ein noch niedrigerer Wert für
> IFR herausgekommen.

Ja, ist klar!
Hätte man nur Infizierte getestet, wäre null rausgekommen. Denn die 
Getesteten lebten ja noch während der Blutspende.

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> Denn die
> Getesteten lebten ja noch während der Blutspende.

Nein, der Zweck der Untersuchung ist es eine möglichst gute Zahl dafür 
zu bestimmen wie viele Personen in der Gesamtbevölkerung bereits mit dem 
Virus Bekanntschaft gemacht haben um dann anhand der gezählten Toten zu 
ermitteln wieviel Prozent der Infizierten letztendlich daran starben.

Seit Streek damit angefangen hat (und auf IFR < 0,37% kam) kommen alle 
paar Tage neue und größere Studien dieser Art aus allen möglichen 
Ländern heraus und allesamt beziffern sie die IFR sogar geringer als 
Streeks konservative Vorabergebnisse und gehen mehr in die Richtung von 
Streeks optimistischen Ergebnissen. Mittlerweile pendelt es sich 
irgendwo um die 0.1% ein was nahe der natürlichen Sterblichkeit (1% pro 
Jahr) liegt und das bedeutet KEINE der ergriffenen Panikmaßnahmen der 
Regierungen ist auch nur ansatzweise gerechtfertigt! Keine!

Und insbesondere ist es nicht gerechtfertigt die Bevölkerung in Angst 
und Schrecken zu versetzen angesichts dieser Fakten. Daß ein Drosten 
sich hinstellt und es ohne rot zu werden mit der spanischen Grippe 
vergleicht ist verantwortungslos, das überschreitet die Grenze des guten 
Geschmacks und wahrscheinlich auch Straftatbestände, denn er sollte es 
besser wissen!

: Bearbeitet durch User
von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Daß ein Drosten
> sich hinstellt und es ohne rot zu werden mit der spanischen Grippe
> vergleicht

Er hat verglichen, um die UNTERSCHIEDE klarzumachen! Das ist was völlig 
anderes als das, was du ihm zu unterstellen versuchst!

von Co E. (Firma: keine) (emco)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Der Mann der die Menschheit mit "Impfungen" reduzieren will, Frauen ohne
> ihr Wissen sterilisieren und umringen ließ, unter dem Vorwand der
> Massenimpfungen, gegen Krankheiten durch welche sie nicht direkt
> gefährdet waren vertrau ich nicht meine Enkel an.

Bah! Unter den Aluhutträgern beliebte Behauptungen - Wahrheitsgehalt 
geht aber gegen Null.

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Co E. schrieb:
> Winfried J. schrieb:
>> Der Mann der die Menschheit mit "Impfungen" reduzieren will, Frauen ohne
>> ihr Wissen sterilisieren und umringen ließ, unter dem Vorwand der
>> Massenimpfungen, gegen Krankheiten durch welche sie nicht direkt
>> gefährdet waren vertrau ich nicht meine Enkel an.
>
> Bah! Unter den Aluhutträgern beliebte Behauptungen - Wahrheitsgehalt
> geht aber gegen Null.

Kann man mal aufhören ständig "Aluhutträger" als Totschlagargument gegen 
alles und jeden zu bringen der nicht der Meinung von Angela Merkel 
entspricht, das "Argument" (der Zauberspruch?) der allein dadurch daß 
man ihn ausspricht automatisch alle Gegenargumente in Luft auflöst? So 
kann man nicht argumentieren, das ist lächerlich.

von Co E. (Firma: keine) (emco)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Kann man mal aufhören ständig "Aluhutträger" als Totschlagargument gegen
> alles und jeden zu bringen der nicht der Meinung von Angela Merkel
> entspricht, das "Argument" (der Zauberspruch?) der allein dadurch daß
> man ihn ausspricht automatisch alle Gegenargumente in Luft auflöst? So
> kann man nicht argumentieren, das ist lächerlich.

Also Entschuldigung!
1.) Was hat Angela Merkels Meinung mit dem Stuss zu tun den Winne da 
abgesondert hat?
2.)Waren das alles haltlose Behauptungen / Lügen von Winne.
3.) Sitzt sein Aluhütchen definitiv zu eng!

von A. K. (prx)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> ...

Dir ist schon klar, dass einige deiner neueren Behauptungen strafbar 
sind, wenn du sie ggf nicht beweisen kannst?

: Bearbeitet durch User
Beitrag #6243343 wurde vom Autor gelöscht.
von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Winfried J. schrieb:
>> Der Mann der die Menschheit mit "Impfungen" reduzieren will, Frauen ohne
>> ihr Wissen sterilisieren und umringen ließ,
>
> Dir ist schon klar, dass solche Behauptungen strafbar sind, wenn du sie
> ggf nicht beweisen kannst?

Dann kann er viele klagen. Es ist meine Meinung zu diesem Herrn, aber 
eventuell muss er dann auch zu einigen unangenehmen Ereignissen in 
diesen Fällen Stellung nehmen. Die Vorwürfe existieren nicht erst seit 
gestern und beziehen sich auf nachweisliche Impfschäden seiner (WHO) 
Impfkampagnen. Und von Klagen wegen Rufschädigung oder übler Nachrede, 
wie von Monsanto gegen die Bauern hörte man nie. Ich denke, dass er so 
etwas mit Geld aus der Welt schafft, wenn nötig.

Man informiere sich auch, der Rolle seines Vaters im Zusammenhang mit 
Gesundheitspolitik. Er hat jetzt beide Felder zusammengeführt und ist 
mit dem katholischen Eifer seiner Frau und seinem Geschäftsinn die Welt 
zu verbessern ohne Rücksicht auf die Betroffenen.

So wie er den SW Markt zu beherrschen trachtete, so will er nun das 
Gesundheitswesen der Welt nach seinem Willen formen und dafür seine 
SW-Erfahrungen einsetzen.

Aber was weiss ich schon als Narr unter Narren, alles kein Grund ihm und 
seinen Vasallen und Angstmachern zu vertrauen.

Seine Leichtfertigkeit mit der Sicherheit von Impfstoffen hat er erst 
kürzlich wieder selbst zur Schau gestellt.

Namaste

: Bearbeitet durch User
von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Kann man mal aufhören ständig "Aluhutträger" als Totschlagargument gegen
> alles und jeden zu bringen

Sorry, solange ihr davon faselt dass Bill Gates die Menschheit mit 
Massenimpfungen dezimieren will, könnt ihr nicht wirklich glauben dass 
euch jemand ernst nimmt.
Man kann nicht einerseits solchen Stuss schreiben und sich andererseits 
über Aluhut Postings aufregen.

Es hindert euch ja auch niemand eure Medikamente wieder regelmäßig 
einzunehmen, euch in Behandlung zu begeben und euer Raumschiff mal 
wieder auf Mutter Erde zu landen. Aber bis dahin, müsst ihr mit 
solcherlei Einschätzungen eurer Person und eurem geistigen Zustand 
leben.

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Winfried J. schrieb:
>> Der Mann der die Menschheit mit "Impfungen" reduzieren will, Frauen ohne
>> ihr Wissen sterilisieren und umringen ließ,
>
> Dir ist schon klar, dass solche Behauptungen strafbar sind, wenn du sie
> ggf nicht beweisen kannst?

Ich glaube nicht daß Bill Gates es darauf ankommen lässt wegen eines 
Forum-Posts hier einen Gerichtsprozess zu riskieren in dem dann 
hässliche Dinge ans Licht gezerrt werden könnten über die er lieber den 
Deckmantel der Vergessenheit hängen lassen würde. Ich glaube auch nicht 
daß alle Impfschäden erfunden sind von denen man so liest, in Indien hat 
er ja sogar gerichtliche Klagen am Hals gehabt wegen Impfschäden. Das 
war sicherlich nicht erfunden.

Wahrscheinlich haben seine Anwälte beim Vorbereiten des nötigen 
Papierkrams für seine wohltätigen Impfkampagnen aber sicherlich Vorsorge 
getroffen daß alle rechtlichen Konsequenzen von ihm abprallen werden wie 
Wasser von einem imprägnierten Regenschirm, er wäre ja selten dämlich 
wenn er sich da nicht vernünftig absichern würde. Macht ihn das aber zu 
einem besseren Menschen? Ich denke nein. Ich denke er ist abgrundtief 
unmenschlich, selbstverliebt und größenwahnsinnig. Und demzufolge 
gemeingefährlich solange er Geld und Einfluß besitzt.

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:

> Es hindert euch ja auch niemand eure Medikamente wieder regelmäßig
> einzunehmen, euch in Behandlung zu begeben und euer Raumschiff mal
> wieder auf Mutter Erde zu landen. Aber bis dahin, müsst ihr mit
> solcherlei Einschätzungen eurer Person und eurem geistigen Zustand
> leben.

Das halte ich leicht aus. Medis sind mir keine verordnet, auch verlangt 
eine Behandlung Krankheitseinsicht(sofern keine Selbst- oder 
Fremdgefährdung vorliegt)und alle drei Umstände liegen bei dir nicht 
mehr vor als bei mir. Soweit mir bekannt ist befinden wir uns auf dem 
selben Raumschiff, welchem unser Palaver reichlich schnurz ist.

Die einzige Gefahr die ich anders als du sehr wohl sehe ist, die von 
Machtmissbrauch durch eine ökonomisch mächtige Minderheit über die 
ökonomisch ohnmächtige Mehrheit und dies mit Mitteln der Politik unter 
dem Vorwand einer medizinisch nicht haltbaren Notwendigkeit.

Namast

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Macht ihn das aber zu
> einem besseren Menschen? Ich denke nein. Ich denke er ist abgrundtief
> unmenschlich, selbstverliebt und größenwahnsinnig. Und demzufolge
> gemeingefährlich solange er Geld und Einfluß besitzt.

In dieser Einschätzung gehe ich mit dir vollkommen da core.
Das gleiche betrifft noch mein Prozessrisiko, da er Klagen müsste läge 
die Beweislast auch bei zuerst bei ihm.

Namaste

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Es hindert euch ja auch niemand eure Medikamente wieder regelmäßig
> einzunehmen

Du schaffst es kein einziges Posting abzusondern in dem Argumente statt 
Beleidigungen enthalten sind.

Nimm Dir ein Beispiel an mir, mir gelingt das bei mehr als jedem zweiten 
Beitrag, so habe ich für jede Beleidigung immer mindestens ein 
vorhergehendes sachliches Argument das es mir dann erlaubt die 
nachfolgende Beleidigung des Unbelehrbaren regelkonform anzuwenden.

von A. K. (prx)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Ich glaube nicht daß Bill Gates es darauf ankommen lässt

Wohl kaum. Aber das macht solche Aussagen nicht besser.

von Matthias L. (limbachnet)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> vollkommen da core

Mit der Anwendung von Fremdworten kann man nicht immer imprägnieren... 
;-)

von A. K. (prx)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Das gleiche betrifft noch mein Prozessrisiko, da er Klagen müsste läge
> die Beweislast auch bei zuerst bei ihm.

Um das mal pro forma durchzuspielen: Deine Behauptungen sind öffentlich 
und offensichtlich ehrverletzend, mehr müsste von seiner Seite nicht 
vorgelegt werden. Danach wäre es an dir, sie zu beweisen.

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Winfried J. schrieb:
>> Das gleiche betrifft noch mein Prozessrisiko, da er Klagen müsste läge
>> die Beweislast auch bei zuerst bei ihm.
>
> Um das mal pro forma durchzuspielen: Deine Behauptungen sind öffentlich
> und offensichtlich ehrverletzend, mehr müsste von seiner Seite nicht
> vorgelegt werden. Danach wäre es an dir, sie zu beweisen.

--->> Streisand-Effekt.

Namaste

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias L. schrieb:
> Winfried J. schrieb:
>> vollkommen da core
>
> Mit der Anwendung von Fremdworten kann man nicht immer imprägnieren...
> ;-)

Du weist wie viele Schreibweisen davon üblich sind in welchen sprachen?
wenn nich google listet sie gern auf.

Zudem ist mir das Banane, anders als das was gerade angerichtet wird.

Namaste

von A. K. (prx)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> --->> Streisand-Effekt.

Bringt bei Behauptungen nicht viel, die sowieso schon von vielen Leuten 
mit extremer Position verkündet werden. In deren Szene ist das nicht 
neu, und für den Rest der Welt ist es gaga.

Ein Schlupfloch liefert dir der Art. 173 StGB jedoch: "..., sie in guten 
Treuen für wahr zu halten, so ist er nicht strafbar."

: Bearbeitet durch User
von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Ein Schlupfloch liefert dir der § 173 StGB jedoch: "..., sie in guten
> Treuen für wahr zu halten, so ist er nicht strafbar."

Danke,
für jemand der allgemein als Narr durchgeht, ist das doch glaubhaft.
Und weil wir schon beim Glauben sind, ja das glaube ich wirklich, eher 
als an die angebliche Gefahr durch SARS2.

Das COVID19 kein Spass ist hingegen glaube ich schon eher. Doch ist das 
Risiko daran zu erkranken imho halt nicht so hoch, Massenimpfungen mit 
schlecht getesteten Impfstoffen zu riskieren, egal ob unter Zwang oder 
unter inszenierter Panik.

Namaste

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Ein Schlupfloch liefert dir der Art. 173 StGB jedoch: "..., sie in guten
> Treuen für wahr zu halten, so ist er nicht strafbar."

Ein Anwalt würde dem Gericht wahrscheinlich alle Posts von Winnie in 
diesem Forum vorlegen und auf unzurechnungsfähig plädieren.

von Matthias L. (limbachnet)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Du weist wie viele Schreibweisen davon üblich sind in welchen sprachen?
> wenn nich google listet sie gern auf.

Wem soll ich etwas weisen? Dein Google solltest du mal überprüfen oder 
dir die Treffer auch mal ansehen - ich hab's spaßeshalber mal probiert 
und komme über diverse FRAGEN in falscher Schreibweise immer wieder zum 
anscheinend einzig richtigen Treffer in französischer Sprache...

Zugegeben - ist nicht wichtig.

: Bearbeitet durch User
von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Du weist wie viele Schreibweisen davon üblich sind in welchen sprachen?
> wenn nich google listet sie gern auf.

Ich hatte schon öfter dargelegt dass du relativ ungebildet bist, und das 
zeigt sich auch hier wieder.

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Ein Anwalt würde dem Gericht wahrscheinlich alle Posts von Winnie in
> diesem Forum vorlegen und auf unzurechnungsfähig plädieren.

“Schwejk, Jesusmaria, Himmelherrgott, ich erschieß Sie, Sie Vieh, Sie 
Rind, Soe Ochs, Sie Idiot, Sie. Sind Sie blöd?”
“Melde gehorsamst, ich bin blöd, Herr Oberlajtnant.”

“Disziplin, ihr Heuochsen, muß sein, sonst möchtet ihr wie die Affen auf 
die Bäume klettern. Aber das Militär wird aus euch Menschen machen, ihr 
Trotteln.” Und is das nicht wahr? Stellen Sie sich einen Park vor, sag 
mr aufn Karlsplatz, und auf jedem Baum einen Soldaten ohne Disziplin. 
Davor habe ich immer die größte Angst gehabt.

Es war einmal ein braver Einjähriger,
der fiel für seinen König auf dem Feld,
sein Tod machte die Kameraden fähiger
auch ihrerseits zu sterben wie ein Held.
Schon tragen sie den Leib auf der Lafette,
auf seine Brust der Hauptmann einen Orden gab,
Gebete steigen auf zum Himmel um die Wette,
und heiße Tränen fallen auf das Heldengrab.
aus, Der brave Soldat Schwejk


Namaste

: Bearbeitet durch User
von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Ich hatte schon öfter dargelegt dass du relativ ungebildet bist, und das
> zeigt sich auch hier wieder.

Und du erst… Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Cyblord -. schrieb:
>> Ich hatte schon öfter dargelegt dass du relativ ungebildet bist, und das
>> zeigt sich auch hier wieder.
>
> Und du erst…

Hast du diese Art der Argumentation im Kindergarten gelernt?

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Uhu U. schrieb:
>> Cyblord -. schrieb:
>>> Ich hatte schon öfter dargelegt dass du relativ ungebildet bist, und das
>>> zeigt sich auch hier wieder.
>>
>> Und du erst…
>
> Hast du diese Art der Argumentation im Kindergarten gelernt?

HAHAHAHAHAha...HAAAAHAHAHAHA...

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Aber was weiss ich schon als Narr unter Narren, alles kein Grund ihm und
> seinen Vasallen und Angstmachern zu vertrauen.

..aber Du und auch Andere gehören doch auch zu den Angstmachern.
..wo ist da der Unterschied?

von Frank E. (Firma: Q3) (qualidat)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:

> “Schwejk, Jesusmaria, Himmelherrgott, ich erschieß Sie, Sie Vieh, Sie
> Rind, Soe Ochs, Sie Idiot, Sie. Sind Sie blöd?”
> “Melde gehorsamst, ich bin blöd, Herr Oberlajtnant.”

Schwejk habe ich sehr angenehm in Erinnerung, mit "Alle Wege führen nach 
Budweis!"

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Und demzufolge
> gemeingefährlich solange er Geld und Einfluß besitzt.

Wird da nicht ein wenig Neid sichtbar!

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Die einzige Gefahr die ich anders als du sehr wohl sehe ist, die von
> Machtmissbrauch durch eine ökonomisch mächtige Minderheit über die
> ökonomisch ohnmächtige Mehrheit und dies mit Mitteln der Politik unter
> dem Vorwand einer medizinisch nicht haltbaren Notwendigkeit.
>
> Namast

Dies gibt es doch schon so lange wie die Menschheit besteht.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> In dieser Einschätzung gehe ich mit dir vollkommen da core.
> Das gleiche betrifft noch mein Prozessrisiko, da er Klagen müsste läge
> die Beweislast auch bei zuerst bei ihm.

Nun ja, das mit der Beweislast vor Gericht,sollte man sehr variabel 
sehen.


.. und so wichtig bist du auch nicht;-))

: Bearbeitet durch User
von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Dies gibt es doch schon so lange wie die Menschheit besteht.

Der Vorwand ist eine Gefahr von neuer Dimension.
Weshalb man auf deren Gefahr aufmerksam machen musste. das ist nun 
geschehen. Der Rest ist nicht mehr meine Sache sondern die der 
Gesellschaft in Abwägungen, auf welche ich meinen Einfluss für zu 
unbedeutend halte. Anders mit meinen ersten Einlassungen zur 
Glaubwürdigkeit der Argumentation der Panikverbreiter Mitte März.
Mir war relativ früh klar welches Instrument da gezupft.

Namaste

von Arno H. (arno_h)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Alle blind wissenschaftsgläubigen hier sollten sich vielleicht über den 
6. Januar 1912 informieren. Stichwort: Alfred Wegeners Vortrag vor der 
Geologischen Vereinigung.
Die Anzahl nicht beleidigender oder verunglimpfender Posts hier dürfte 
ungefähr dem IFR-Prozentsatz entsprechen.
Ob diese vermutlich schon mit Masterabschluss geborenen arroganten 
Narzisten auch mal daran denken, dass ihre Arbeit ohne den dummen 
Mechaniker absolut wertlos wäre? Auch ein Formel 1 Champion braucht die 
anderen Fahrer, damit sein Sieg was zählt.

Arno

von Robert K. (Firma: Zombieland) (rko)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Sorry, solange ihr davon faselt dass Bill Gates die Menschheit mit
> Massenimpfungen dezimieren will, könnt ihr nicht wirklich glauben dass
> euch jemand ernst nimmt.
> Man kann nicht einerseits solchen Stuss schreiben und sich andererseits
> über Aluhut Postings aufregen.

schau Dir doch mal das Tagesthemen-Interview mit Bill Gates an; da sagt 
er ganz klar was Sache ist, wenn es nach seinem Gutdünken geht. U.a. 
Nebenwirkungen völlig egal, Hauptsache impfen.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> für jemand der allgemein als Narr durchgeht, ist das doch glaubhaft.
> Und weil wir schon beim Glauben sind, ja das glaube ich wirklich, eher
> als an die angebliche Gefahr durch SARS2.

Wenn wir schon beim Glauben sind,glauben wir einfach das der Virus 
wesentlich schlimmer ist wie öffentlich gezeigt.
Wird natürlich verschwiegen!
Glauben wir einfach es gibt Nachfolgeschäden die schon 100 000 000 
Menschen
in China zum Opfer gefallen sind.
Wird natürlich verschwiegen.
Glauben wir auch das in Europa also noch mindesten 300 000 000 Menschen 
noch sterben werden.
Wird natürlich verschwiegen.


..wenn also keinen was geglaubt wird ist also jede Theorie und Hypothese
möglich.

Ich weiß und glaube nicht das ich sterben werde, mir ist nur nicht 
bekannt wann und wie!

Edit: natürlich  fehlt das Warum?

: Bearbeitet durch User
von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Bernd K. schrieb:
>> Und demzufolge
>> gemeingefährlich solange er Geld und Einfluß besitzt.
>
> Wird da nicht ein wenig Neid sichtbar!

Gates hat 45 Milliarden(!) US-Dollar in die Bill and Melinda Gates 
Foundation eingebracht (und Warren Buffett¹) nochmal soviel).

So Oppa, jetzt denk mal mit:
Was kann man mit 45 Mrd USD anstellen?
  - Verfressen und versaufen? NEIN
  - Mit Weibern durchbringen? NEIN (Selbst eine Ehefrau kostet maximal
    nur ⅓ des Vermögens, wie Jeff Bezos erfahren durfte.)
  - Verprassen? NEIN, das würde noch nichtmal eine Katze mit 7 Leben
    schaffen.

Es gibt nur eine Lösung: Macht damit ausüben. Als alter Musiker wirst du 
wissen, dass der, der zahlt die Musik bestimmt – genau so machen es 
diese feinen Herren und was dabei für den Rest der Welt heraus kommt, 
das sehen wir gerade…

Geht das in dein altes Ossihirn noch rein?

---

¹) Das ist der Herr, der der New York Times folgendes anvertraute:
   „There’s class warfare, all right, but it’s my class, the rich
   class, that’s making war, and we’re winning.“
   („Es herrscht Klassenkrieg, richtig, aber es ist meine Klasse,
   die Klasse der Reichen, die Krieg führt, und wir gewinnen")

: Bearbeitet durch User
von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Robert K. schrieb:
> schau Dir doch mal das Tagesthemen-Interview mit Bill Gates an; da sagt
> er ganz klar was Sache ist, wenn es nach seinem Gutdünken geht. U.a.
> Nebenwirkungen völlig egal, Hauptsache impfen.

..Bezahlung des Impfstoffes erfolgt erst nach Erfolg,
aus dem Erbe des Erblassers

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:

> So Oppa, jetzt denk mal mit:
> Was kann man mit 45 Mrd USD anstellen?
>   - Verfressen und versaufen? NEIN
>   - Mit Weibern durchbringen? NEIN (Selbst eine Ehefrau kostet maximal
>     nur ⅓ des Vermögens, wie Jeff Bezos erfahren durfte.)
>   - Verprassen? NEIN, das würde noch nichtmal eine Katze mit 7 Leben
>     schaffen.
>
> Es gibt nur eine Lösung: Macht damit ausüben. Als alter Musiker wirst du
> wissen, dass der, der zahlt die Musik bestimmt – genau so machen es
> diese feinen Herren und was dabei für den Rest der Welt heraus kommt,
> das sehen wir gerade…
>
> Geht das in dein altes Ossihirn noch rein?
>
> ----
>
> ¹) Das ist der Herr, der der New York Times folgendes anvertraute:
>    „There’s class warfare, all right, but it’s my class, the rich
>    class, that’s making war, and we’re winning.“
>    („Es herrscht Klassenkrieg, richtig, aber es ist meine Klasse,
>    die Klasse der Reichen, die Krieg führt, und wir gewinnen")

ach alter Vogel, du hast keine Ahnung und verspritzt wieder Gift und 
Beleidigungen.
Und über die Musiker und Musik in der DDR scheinste nur grenzwertig 
Ahnung zu haben.
..und höre auf, ich werde sonst jeden deiner Beiträge kommentieren, aber 
ohne Beleidigungen!

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Gift und Beleidigungen.

Das musst du beweisen, nicht nur behaupten.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Al. K. schrieb:
>> Gift und Beleidigungen.
>
> Das musst du beweisen, nicht nur behaupten.

lies deine Beiträge!

von F. B. (finanzberater)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Die ökonomischen Opfer sind bereits so groß, dass die Regierenden nicht 
mehr zugeben können, dass sie übertrieben haben. Deswegen muss weiter 
gekämpft werden. Denn wenn sie aufhörten, müssten sie zugeben, dass sie 
ungerechtfertigterweise Millionen Menschen ärmer gemacht und um ihre 
Existenz gebracht haben. Das würde keine regierende Partei überstehen.

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/knauss-kontert/der-kampf-gegen-corona-koennte-zum-pyrrhus-sieg-der-regierenden-werden/

von F. B. (finanzberater)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert

von F. B. (finanzberater)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
„Schwerste Krise in der Geschichte“ – Airbus kämpft ums Überleben

https://www.welt.de/wirtschaft/article207605475/Airbus-Flugzeugbauer-kaempft-ums-Ueberleben.html

von F. B. (finanzberater)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert

von A. K. (prx)


Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
F. B. schrieb:
> „Schwerste Krise in der Geschichte“ – Airbus kämpft ums Überleben

Das wäre auch ohne deutsches Reiseverbot nicht viel anders gelaufen. 
Selbst wenn die ganze Welt sich offiziell auf "Augen zu und durch" 
verlegt hätte, wären sehr viele Kunden nicht in Flieger gestiegen.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Auf Grund das bestimmte alte Länder aus Deutschland die Hauptschuld der 
Virusinfektionsverbreitung in Deutschland hatten, also einen Billionen 
schaden hervorgerufen haben. dürften die 2 Billionen Euro welche nach 
1990 in die neuen Länder geflossen sind,jetzt nicht mehr ein Gegenstand 
einer Diskussion sein.
Wobei mit den 2Billionen Werte geschaffen wurde, und ein Großteil wieder 
in die alten Länder geflossen sind.
Vielleicht werden irgendwann sogar Schadensforderungen gestellt.

Auch in der Corona Finanzunterstützung wird der Großteil wieder in die 
alten Bundesländern fließen.

von A. K. (prx)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Auch in der Corona Finanzunterstützung wird der Großteil wieder in die
> alten Bundesländern fließen.

Wär seltsam wenns anders käme. Nicht aufgrund Diskriminierung, sondern 
allein schon aufgrund der schieren Masse (Einwohner, Unternehmen).

: Bearbeitet durch User
von F. B. (finanzberater)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Altmaier legt Schock-Zahlen vor: Mega-Minus in allen Bereichen! 
Weltwirtschaft bricht so drastisch wie noch nie ein.

https://www.bild.de/geld/wirtschaft/wirtschaft/wegen-corona-krise-regierung-rechnet-mit-schwerer-rezession-70338488.bild.html

von Nick M. (muellernick)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Wie traut ihr euch eigentlich noch aus dem Haus gehen?
Überall lauern Gefahren? Muss ja echt brutal sein im Umkreis von 100 m 
um eure Wohnung?

In der Arbeit haben wir so eine Verschwörungstheoretikerin die am 
liebsten jede Woche mit dem nächsten verquirlten Dreck kommt. Aber 
diesmal hat es sie voll erwischt, mit ihrer eigenen Panikmache. Die geht 
jetzt nicht mehr aus dem Haus, macht grad noch so Home Office. Ich 
vermute aber, dass die jedesmal den Telefonhörer desinfiziert. Und 
Abends das Netzwerkkabel.
Ich hab ein TelGespr. mit der mitbekommen, die macht sich so in die 
Wadln. :-))
Und vor einem Monat wollte sie mich noch in Panik versetzen, weil ich 
zur Risikogruppe gehöre.

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein positives hat jedoch diese künstlich herbegeführte Krise: Es wird 
endlich mal alles über den Haufen geworfen. Autohersteller, 
Flugzeughersteller, Airlines - endlich geht pleite was pleite gehen muss 
und Stückzahlen werden auf den wirklichen Bedarf reduziert. Vorher 
musste ja z.B. VW einfach eine bestimmte Stückzahl produzieren, um den 
Laden am Laufen zu halten.

Evtl. wird auch endlich mal die Globalisierung zurückgeschraubt. Wir 
können Kleidung und Medizin auch hier produzieren.

: Bearbeitet durch User
von A. K. (prx)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Auf Grund das bestimmte alte Länder aus Deutschland die Hauptschuld der
> Virusinfektionsverbreitung in Deutschland hatten

Na, dann zieh mal in den Kampf gegen Italien und Österreich, und 
natürlich China. Wenn schon Hauen und Stechen jeder gegen jeden, dann 
such dir die richtigen Gegner. Nicht nur Ossi gegen Wessi. Den 
anfänglichen Direktimport aus China hatte man unter Kontrolle. Richtig 
los ging es mit den Rückkehrern aus Norditalien und Ischgl.

: Bearbeitet durch User
von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Al. K. schrieb:
>> Auch in der Corona Finanzunterstützung wird der Großteil wieder in die
>> alten Bundesländern fließen.
>
> Wär seltsam wenns anders käme. Nicht aufgrund Diskriminierung, sondern
> allein schon aufgrund der schieren Masse (Einwohner, Unternehmen).

Das ist schon richtig, die verschobenen und zerschlagenen Industrien 
brauch man nicht zu unterstützen.
Die Reiseindustrie welche zu 80% von den alten Länder genutzt wird aber 
schon!
Die 80% habe ich gelesen und kann es nicht Verlinken, aber ist meine 
Meinung welche natürlich auch falsch sein kann.
Ist ein Einzelnes Beispiel.

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Uhu U. schrieb:
>> Al. K. schrieb:
>>> Gift und Beleidigungen.
>>
>> Das musst du beweisen, nicht nur behaupten.
>
> lies deine Beiträge!

Oppa, du hast behauptet, ich hätte im 
Beitrag "Re: Epidemiologischer Verlauf und Analyse von Krankheiten Teil 2" 
"wieder Gift und Beleidigungen" verspritzt.

Nenne die Stelle, an der das geschehen ist, oder entschuldige dich für 
deine Lüge.

von A. K. (prx)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Evtl. wird auch endlich mal die Globalisierung zurückgeschraubt.

Ein Hoch auf das Beamtensterben. Der IGM-Beamten. Da ist viel Luft nach 
unten, an Arbeitsplätzen und Gehalt. Ungefähr so?

: Bearbeitet durch User
von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Al. K. schrieb:
>> Auf Grund das bestimmte alte Länder aus Deutschland die Hauptschuld der
>> Virusinfektionsverbreitung in Deutschland hatten
>
> Na, dann zieh mal in den Kampf gegen Italien und Österreich, und
> natürlich China. Wenn schon Hauen und Stechen jeder gegen jeden, dann
> such dir die richtigen Gegner. Nicht nur Ossi gegen Wessi. Den
> anfänglichen Direktimport aus China hatte man unter Kontrolle. Richtig
> los ging es mit den Rückkehrern aus Norditalien und Ischgl.

..und du hast wieder Recht!
Aber erst soll die Gleichheit/Gerechtigkeit in Deutschland gewahrt 
werden.

Hier taucht das Wort Ossi als Schimpfwort wesentlich öfters auf wie 
Wessi

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> In der Arbeit haben wir so eine Verschwörungstheoretikerin die am

Was soll das Gehetze? Willst Punkte im Himmel sammeln, oder was?

von A. K. (prx)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Die Reiseindustrie welche zu 80% von den alten Länder genutzt wird aber
> schon!

Ich habs jetzt auch nicht zusammengerechnet, aber der Bevölkerungsanteil 
der alten Länder an der Gesamtbevölkerung liegt von diesen 80% m.W. 
nicht allzu weit weg. So arg unfair wirkt die Zahl auf mich deshalb 
nicht.

: Bearbeitet durch User
von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Ein positives hat jedoch diese künstlich herbegeführte Krise: Es wird
> endlich mal alles über den Haufen geworfen. Autohersteller,
> Flugzeughersteller, Airlines - endlich geht pleite was pleite gehen muss
> und Stückzahlen werden auf den wirklichen Bedarf reduziert. Vorher
> musste ja z.B. VW einfach eine bestimmte Stückzahl produzieren, um den
> Laden am Laufen zu halten.

Also wenn du es positiv findest, dass das US-Großkapital bald unsere 
Industrie schluckt und den Mittelstand hinweg fegt, um dem 
US-dominierten  Online-Handel dessen Marktanteile zu verschaffen…

> Evtl. wird auch endlich mal die Globalisierung zurückgeschraubt. Wir
> können Kleidung und Medizin auch hier produzieren.

Du scheinst keine 3 mm weit denken zu können… Die Globalisierung wird 
nicht zurückgeschraubt, sondern wird einen gewaltigen Sprung nach vorn 
machen.


Dasselbe "Phänomen" gab es zwischen Mauerfall und feindlicher Übernahme 
der DDR durch die BRD: da waren auch alle möglichen Idealisten kräftig 
dabei, sich einen heile Welt auszumalen – bis sie von der Westrealität 
nicht nur eingeholt, sondern glatt überfahren wurden…

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Evtl. wird auch endlich mal die Globalisierung zurückgeschraubt. Wir
> können Kleidung und Medizin auch hier produzieren.

Nicht mehr wirklich, zu mindest nicht zu Weltmarktpreisen, war 
schließich immer das Outsourcingargument, es sei denn, diese ziehen an.
---->  Inflation

Namaste

: Bearbeitet durch User
von F. B. (finanzberater)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Umfrage des IFO-Instituts: "Beunruhigende Zahlen, die auf eine kommende 
Pleitewelle hindeuten"

https://www.welt.de/wirtschaft/article207607379/Shutdown-Weitere-sechs-Monate-ueberlebt-laut-Ifo-Umfrage-jede-zweite-Firma-nicht.html

von A. K. (prx)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> A. K. schrieb:
>> Al. K. schrieb:
>>> Auf Grund das bestimmte alte Länder aus Deutschland die Hauptschuld der
>>> Virusinfektionsverbreitung in Deutschland hatten
> Hier taucht das Wort Ossi als Schimpfwort wesentlich öfters auf wie
> Wessi

Den Keil dazwischen hast du selber reingehauen, s.o. Ich habe nur noch 
die dazu passenden Begriffe ergänzt.

von Nick M. (muellernick)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
>> In der Arbeit haben wir so eine Verschwörungstheoretikerin die am
>
> Was soll das Gehetze? Willst Punkte im Himmel sammeln, oder was?

Oh entschuldige! Die Frau zeichnet sich dadurch aus, stets rational zu 
denken! Die Informationen die sie aus verschiedenen Quellen aufnimmt, 
gibt sie nie ungeprüft und unreflektiert weiter.
Sie ist praktisch wie ein Klärbecken.

Aber über Ihre genaue Rolle in dem Becken bin ich mir nicht sicher. Ich 
glaub Kategorie "Klärschlamm".

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Oppa, du hast behauptet, ich hätte im
> Beitrag "Re: Epidemiologischer Verlauf und Analyse von Krankheiten Teil
> 2"
> "wieder Gift und Beleidigungen" verspritzt.
>
> Nenne die Stelle, an der das geschehen ist, oder entschuldige dich für
> deine Lüge.

Du Bemerkst es selbst nicht mehr, da es für dich normaler Sprachgebrauch 
ist.

Sogar  hier  machst du es!
alter Knacker darfst du mich ruhig nennen, darauf nenne ich dich alter 
Vogel
was bei beiden ALTEN stimmt.

Opa hätte ich auch durchgehen lassen.
Aber Oppa, sogar Opa soll in diesen Kontext bewusst eine Beleidigung 
sein.

Das ist aber nur ein Beispiel.
Für eine bewusste Beleidigung mich zu entschuldigen ist für mich kein 
Problem.Das sollte aber Jeder können.


Denke nur daran Du hast geschrieben das ich eine Coronaparty im 
Altersheim organisiert habe

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Den Keil dazwischen hast du selber reingehauen, s.o. Ich habe nur noch
> die dazu passenden Begriffe ergänzt.

Ist doch kein Problem,
ich habe dir doch Recht gegeben.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Matthias L. schrieb:
>> Winfried J. schrieb:
>>> vollkommen da core
>>

Von Herzen?

>> Mit der Anwendung von Fremdworten kann man nicht immer imprägnieren...
>> ;-)
>
> Du weist wie viele Schreibweisen davon üblich sind in welchen sprachen?

Welche kennst Du denn so?

> wenn nich google listet sie gern auf.
Da  sieht es eher mau aus, wenn man nach "da core" sucht.
>
> Zudem ist mir das Banane,

Auch Dein Türkusch solltest Du überprüfen, es heißt "bana ne".

 anders als das was gerade angerichtet wird.
>
> Namaste

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Sogar  hier  machst du es!

Wo?

> alter Knacker darfst du mich ruhig nennen, darauf nenne ich dich alter
> Vogel
> was bei beiden ALTEN stimmt.
>
> Opa hätte ich auch durchgehen lassen.

Aha. Und du selbst bezeichnest dich sogar als "senilen alten Knacker".

> Aber Oppa, sogar Opa soll in diesen Kontext bewusst eine Beleidigung
> sein.

Was an Opa beleidigend sein soll, erschließt sich mir leider nicht das 
weitere "p" soll die Beleidigung ausmachen? Alter, du spinnst.

Hier in der Gegend spricht man das O beim Oppa kurz aus und das spiegelt 
sich in der Verdopplung des "p" wider – was bitte ist daran beleidigend, 
wenn "seniler alten Knacker" keine Beleidigung ist?

: Bearbeitet durch User
von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Nehmen sie das eventuell zurück?
Ich? Nein.
Na gut, dann ist die Sache für mich erledigt.

Namaste

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das bereits bekannt? Wenn nicht bitte Zeit nehmen und anschauen
(kein Aluhut sondern offizielle Pressekonferenz):

Dr Erickson COVID 19 FULL Briefing
https://www.bitchute.com/video/pSZekTwJeIWX/

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Ist das bereits bekannt? Wenn nicht bitte Zeit nehmen und anschauen
> (kein Aluhut sondern offizielle Pressekonferenz):
>
> Dr Erickson COVID 19 FULL Briefing
> https://www.bitchute.com/video/pSZekTwJeIWX/

Ein weiterer "Experte" mit einer weiteren Meinung. Es darf halt grad 
seine Ansicht in irgendeine Kamera sagen.

Nur wer hat Recht? Das ist halt nicht so einfach. Ausser für die Leute 
welche ihre Meinung schon gefasst haben.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> wenn "seniler alten Knacker" keine Beleidigung ist?

Du hast es nicht verstanden und wirst es auch nicht!
Las mich in Ruhe und verfolge mich nicht auf Schritt und Tritt!


Al. K. schrieb:
> Denke nur daran Du hast geschrieben das ich eine Coronaparty im
> Altersheim organisiert habe

Al. K. schrieb:
> Das ist aber nur ein Beispiel.
> Für eine bewusste Beleidigung mich zu entschuldigen ist für mich kein
> Problem.Das sollte aber Jeder können.




Uhu U. schrieb:
> Al. K. schrieb:
>> sollte in Bayern als Mitverursacher wenigsten 300 Euro kosten, pro
>> Person!
>
> Das schreibt der, der dabei erwischt wurde, wie er die Besatzung eines
> Altenheims zu einer Corona-Party verführt hat.
>
> Ich sag nur: Agent Provocateur.

Jetzt Denunzierst du schon Pflegepersonal die auf eigene Verantwortung 
den
Alten und Kranken einen Spass organisiert haben.

Mit deinen Denunzierungen und bewussten Falschangaben sollte endlich 
Schluss gemacht werden!

von Nick M. (muellernick)


Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Uhu U. schrieb:
> Al. K. schrieb:

Hängt bei euch beiden irgendeine Schallplatte?
Oder ist in der Sektortabelle was kaput?
Oder wieder eine Schleife ohne Abbruchbedingung programmiert?
Schickt euch jemand ein FAX, bei dem Anfang und Ende zusammengeklebt 
sind?

von Helmut H. (helmuth)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Ein weiterer "Experte" mit einer weiteren Meinung.

Das hieß bei uns früher Erkenntnisleitendes Interesse.
"As owners of local urgent care clinics, it appears these two 
individuals are releasing biased, non-peer reviewed data to advance 
their personal financial interests without regard for the public’s 
health.
"
https://www.turnto23.com/news/coronavirus/joint-statement-issued-by-national-physicians-groups-calls-local-doctors-statement-reckless-and-untested-musings

Siehe auch 
https://gehrcke.de/2020/04/dr-erickson-covid-19-briefing-a-quick-assessment/

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Ein weiterer "Experte" mit einer weiteren Meinung.

Zwei weitere Experten mit der selben Meinung wie fast alle anderen auch.

Die Sache ist einfach zu wichtig um die Experten zu ignorieren. Du 
kannst das vielleicht so halten für Deine eigenen Angelegenheiten, aber 
für die aktuelle Covid-Situation die alle betrifft sollten Experten 
gehört werden.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> Hängt bei euch beiden irgendeine Schallplatte?
> Oder ist in der Sektortabelle was kaput?
> Oder wieder eine Schleife ohne Abbruchbedingung programmiert?
> Schickt euch jemand ein FAX, bei dem Anfang und Ende zusammengeklebt
> sind?

Uhu verfolgt gerne den senilen alten Knacker, er fühlt sich dann geistig 
überlegen.
Da aber UHu und ich auf gleiche Stufe gestellt werden,
kann ich doch zufrieden sein.
Ein alter Vogel und ein seniler alter Knacker passen doch zusammen.
Fliegen kann ich nicht und das Sehvermögen ist auch nicht mehr das 
Beste.

: Bearbeitet durch User
von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut H. schrieb:
> Siehe auch
> https://gehrcke.de/bla...

Nun Dein Problem ist ganz klar: Weil das was die beiden Doktoren da 
sagen nicht von der Hand zu weisen ist greifst Du statt einer sachlichen 
Auseinandersetzung mit dem Inhalt einfach auf ein Blog eines beliebigen 
Schreiberlings zurück der zwar ebenfalls nichts zur Sache zu sagen hat 
und auch über keinerlei Fachqualifikation verfügt und auch noch zugibt 
daß er die Pressekonferenz gar nicht gesehen hat, der aber zufällig der 
selben vorgefassten Irrmeinung ist wie Du und auch auf Teufel kommm raus 
dabei bleiben will und das muß dann als "Gegenargument" genügen. Nein, 
das tut es nicht.

Mit dieser Methode der voreingenommenen Nicht-Recherche wirst Du nie 
erfahren wie es um den wahren Sachverhalt bestellt ist. Ich meine das 
kannst Du gerne für Dich selbst so handhaben, aber bitte führe das nicht 
als "Argument" ins Feld in einer Diskussion in der es um Fakten gehen 
soll. Danke.

: Bearbeitet durch User
von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Bernd K. schrieb:
>> Ist das bereits bekannt? Wenn nicht bitte Zeit nehmen und anschauen
>> (kein Aluhut sondern offizielle Pressekonferenz):
>>
>> Dr Erickson COVID 19 FULL Briefing
>> https://www.bitchute.com/video/pSZekTwJeIWX/
>
> Ein weiterer "Experte" mit einer weiteren Meinung. Es darf halt grad
> seine Ansicht in irgendeine Kamera sagen.
>
> Nur wer hat Recht? Das ist halt nicht so einfach. Ausser für die Leute
> welche ihre Meinung schon gefasst haben.

Danke für diesen überaus sachlichen und informativen Beitrag.

von Helmut H. (helmuth)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Helmut H. schrieb:
>> Siehe auch
>> https://gehrcke.de/bla...

Schön dass du auch auf die Mitteilung des AAEM und ACEP eingegangen 
bist.
"Members of AAEM and ACEP are first-hand witnesses to the human toll 
that COVID-19 is taking on our communities. AAEM and ACEP strongly 
advise against using any statements of Drs. Erickson and Messihi as a 
basis for policy and decision making."
Youtube hat das Video ja gesperrt und da wird ihm schon eine Lüge 
nachgewiesen: Youtube-Video "Public Health responds to comments made by Accelerated Urgent Care Doctors to reopen Kern County"

: Bearbeitet durch User
von A. K. (prx)


Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Unbeachtet dessen, wer überhaupt ein Experte ist und ob sie richtig oder 
falsch liegen, werden Experten aus verschiedenen Gründen wahrgenommen:
(1) Weil sie eine bestimmte Rolle haben, einer zuständigen Institution 
angehören. Drosten, Wieler, und deren Pendants anderer Staaten.
(2) Weil sie eine von (1) abweichende Ansicht äussern.

Der Eindruck, die meisten Experten gehörten zu (2), liegt in der Natur 
der Sache. Denn wer (1) beipflichtet, hat weder viel Anlass, sich 
überhaupt zu äussern, und zudem interessiert sich für sie kaum jemand. 
Jene, die zu (2) gehören, finden hingegen reissenden Absatz für ihre 
Ansichten, da ein öffentlicher Diskurs von Meinungsverschiedenheit lebt.

Das ist soweit ein reines Medien- und Wahrnehmungs-Phänomen und hat 
nichts damit zu tun, wer recht hat und wer nicht. Weder lässt aus einer 
Wahrnehmungsmehrheit ableiten, dass die Kritiker richtig liegen, noch 
müssen jene, die qua ihres Amtes an den Entscheidungen beteiligt sind, 
automatisch recht haben.

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> und zudem interessiert sich für sie kaum jemand.

Und warum sind sie dann die Einzigen, über die die Qualitätsmedien ohne 
Hetzerei und ohne Distanzierung von deren Ansichten berichten? Hört man 
irgendwo was anderes, als das Unisono-Regierungsgeschwurbel?

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut H. schrieb:
> Youtube hat das Video ja gesperrt

Youtube löscht ALLE Videos, die nicht das Lied der WHO singen:

https://www.verdict.co.uk/youtube-coronavirus-ban-who/

"YouTube will ban any content containing medical advice that contradicts 
World Health Organisation (WHO) coronavirus recommendations, according 
to CEO Susan Wojcicki."

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Der Nahverkehr hat Hilfe nötig
https://www.zeit.de/mobilitaet/2020-04/verkehrsunternehmen-coronavirus-existenzangst-finanzierung

"Weniger Fahrgäste, weniger Strecken – der öffentliche Nahverkehr fährt 
in die Krise. Besonders auf dem Land bedroht die Pandemie viele 
Unternehmen in ihrer Existenz."

von G. K. (zumsel)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:

> Dir fehlt die Erklärung zu BBT? Das steht für Big Bang Theory; das ist
> eine US-Serie, die mal gut war.

Ach, fernsehen.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Helmut H. schrieb:
>> Youtube hat das Video ja gesperrt
>
> Youtube löscht ALLE Videos, die nicht das Lied der WHO singen:
>
> https://www.verdict.co.uk/youtube-coronavirus-ban-who/
>
> "YouTube will ban any content containing medical advice that contradicts
> World Health Organisation (WHO) coronavirus recommendations, according
> to CEO Susan Wojcicki."

Den Unterschied zwischen "nicht jemandes Lied singen" und "to 
contradict" solltest Du möglicherweise noch einmal überdenken.

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Den Unterschied zwischen "nicht jemandes Lied singen" und "to
> contradict" solltest Du möglicherweise noch einmal überdenken.

Muss ich aus dieser Bemerkung schließen, dass du das Verhalten von YT 
für akzeptabel hälst?

von A. K. (prx)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Ebenso ist "medical advice" weit mehr als eine Meinungsäusserung.

: Bearbeitet durch User
von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert

von F. B. (finanzberater)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Den Unterschied zwischen "nicht jemandes Lied singen" und "to
> contradict" solltest Du möglicherweise noch einmal überdenken.

Soll ich dir jetzt echt erklären, was eine Metapher ist?

https://de.wikipedia.org/wiki/Metapher

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> Den Unterschied zwischen "nicht jemandes Lied singen" und "to
>> contradict" solltest Du möglicherweise noch einmal überdenken.
>
> Muss ich aus dieser Bemerkung schließen, dass du das Verhalten von YT
> für akzeptabel hälst?

Du solltest daraus schließen, dass ich Ickes Übersetzung (oder besser 
Interpretation) für verbesserungsfähig halte.

Und falls Du YTs tatsächliche Vorgehensweise für inakzeptabel hältst, 
was Dein gutes Recht ist,  dann ist nicht einzusehen, warum Du derlei 
dämonisierende Übertreibungen nachcdem Motto "Wer nicht für michvist, 
der ist gegen mich" für erforderlich halten solltest.

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Ebenso ist "medical advice" weit mehr als eine Meinungsäusserung.

Youtube löscht auch politische Aussagen, zum Beispiel solche die sich 
für den Erhalt der Grundrechte einsetzen und Youtube löscht auch Videos 
in denen unbestreitbare Fakten aufgezählt werden sofern die genannten 
Fakten den alternativen "Fakten" der WHO widersprechen.

von Nick M. (muellernick)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Youtube löscht ALLE Videos, die nicht das Lied der WHO singen:

Weil es genug Irre gab, die Desinfektionsmittel getrunken haben. Die 
hatten auf "alternative" Quellen gehört... Darwin lebe hoch!

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.