Forum: Offtopic Epidemiologischer Verlauf und Analyse von Krankheiten Teil 2


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Uhu U. (uhu)



Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Hier nochmal für die ganz hart gesottenen Bildchen- und Panikschwaller:

Lebenserwartung in Deutschland:
  Männer:    78,4 Jahre
  Frauen:    83,4 Jahre
  insgesamt: 80,99 Jahre

Anhang 1: Corona-Infektionen in Deutschland nach Altersgruppen
Anhang 2: Coronavirus - Todesfälle in Deutschland nach Alter
          Quelle: Statista

: Bearbeitet durch User
von Karl K. (karl2go)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas U. schrieb:
> Frisches Gemüse derzeit ca. 40% teurer... Naja.

Spargel letztens aufm Wochenmarkt 6-9€, aus Polen 3-6€. So billisch war 
der seit langem nicht.

War doch klar, Restaurants zu, keine Abnehmer. Aber dafür mußt Klöckner 
Rumänen extra einfliegen lassen.

von Karl K. (karl2go)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Kara B. schrieb:
> Ich kann meinen Schaum wenigstens abwischen, während dein Brett vor dem
> Kopf dauerhaft ist.

Was man anspaxen kann, kann man doch auch wieder abspaxen, nicht?

von Karl K. (karl2go)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Galeria Kaufhof war natürlich schon vorher angeschlagen, aber ich bin
> mir sicher, dass die Corona Maßnahmen nun dafür verantwortlich sind,
> dass 50% aller Filialen jetzt geschlossen werden sollen.

Nee, daran hat Corona keine Schuld. Die hatten Vorerkrankungen und wären 
sowieso in einem halben Jahr gestorben. Hat Palmer gesagt.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas U. schrieb:
>
> Doch schon. Nur werden die Preistreiber bis dahin nicht von offizieller
> Seite sein. Frisches Gemüse derzeit ca. 40% teurer... Naja.

Ja, es ist schrecklich.
Neulich gab es bei REWE noch Gurken für 33 cent das Stück; die Woche 
darauf wollten sie gleich 45 cent. Das sind mehr als 36 % Aufschlag!

Wir werden alle verhungern!

von Claus M. (energy)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Ja, es ist schrecklich.
> Neulich gab es bei REWE noch Gurken für 33 cent das Stück; die Woche
> darauf wollten sie gleich 45 cent. Das sind mehr als 36 % Aufschlag!

Kaufst du sau etwa nicht die Bio gurken?

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Claus M. schrieb:
> Kaufst du sau etwa nicht die Bio gurken?

Warum muss man Gurken eigentlich nicht abwiegen? So ganz ernsthaft? Man 
könnte Äpfel doch auch das Stück bezahlen?

: Bearbeitet durch User
von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Warum muss man Gurken eigentlich nicht abwiegen? So ganz ernsthaft? Man
> könnte Äpfel doch auch das Stück bezahlen?

Das habe ich bei Kartoffeln vor Jahren schon gefragt?

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Das habe ich bei Kartoffeln vor Jahren schon gefragt?

Kiwis kann ich hier auch pro Stück kaufen. Sellerie muss ich hingegen 
wieder wiegen.

von Nick M. (muellernick)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Das habe ich bei Kartoffeln vor Jahren schon gefragt?

Erbsenzähler!

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert

von Rick D. (rick)


Angehängte Dateien:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Das morgendliche Update.

von Thomas U. (charley10)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Thomas U. schrieb:
>>
>> Doch schon. Nur werden die Preistreiber bis dahin nicht von offizieller
>> Seite sein. Frisches Gemüse derzeit ca. 40% teurer... Naja.
>
> Ja, es ist schrecklich.
> Neulich gab es bei REWE noch Gurken für 33 cent das Stück; die Woche
> darauf wollten sie gleich 45 cent. Das sind mehr als 36 % Aufschlag!
>
> Wir werden alle verhungern!

°°

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert

von Claus M. (energy)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> 
https://www.srf.ch/news/international/schweiz-und-weltweit-so-entwickeln-sich-die-coronavirus-fallzahlen
>
> Namaste

Ein Artikel vom 22.3. Echt jetzt? Ansonsten nur automatisch 
aktualisierte blanke Zahlen. Ist das neu für dich? Die Zahlen findest du 
auch ohne blabla auf worldometer

: Bearbeitet durch User
von Nick M. (muellernick)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heute scheint es keine Zahlen zu geben. Dann wird es wohl Abend mit 
meinen Graphiken.
Nicht dass jemand ungeduldig wartet. ;-)

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> Heute scheint es keine Zahlen zu geben.


Doch RKI: 173.772 - 7881 - 152.600 = 13.291 aktive Fälle.
Heute mal nur knapp um ca. 400 gesunken - aber ist ja auch Wochenende 😁.

Ich gehe nun zum Obi einklaufen - umweltbewusst mit dem Rad. Nicht so 
wie mein Nachbar, der mit seiner dicken Familienkarre zum Bäcker fahren 
tut 🤣. Naja, soll er doch machen...

Claus M. schrieb:
> Ein Artikel vom 22.3. Echt jetzt?

Naja, immerhin hat der Graph sich dort aktualisiert 😍

: Bearbeitet durch User
von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Ben S. schrieb:
>> Warum muss man Gurken eigentlich nicht abwiegen? So ganz ernsthaft? Man
>> könnte Äpfel doch auch das Stück bezahlen?
>
> Das habe ich bei Kartoffeln vor Jahren schon gefragt?

Weil dann nur die Kartoffeln der dümmsten Bauern gekauft würden, denn 
die haben die Dicksten. Die dummen Bauern würden also reich, können mit 
Geld aber nicht umgehen: Rezession! Sie zögen - von Deutschland aus 
gesehen - wegen ihrer Finanzeskapaden nämlich erst Europa und dann den 
Rest in den Abgrund.

: Bearbeitet durch User
von Karl K. (karl2go)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Fein Lisa auf den Punkt.

Du sitzt echt den lieben langen Tag da und suchst Beiträge raus, die 
deine Agenda stützen?

Gibts in der Schweiz keine Berge mehr, auf die man Steine raufrollen 
könnte?

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Doch RKI: 173.772 - 7881 - 152.600 = 13.291 aktive Fälle.
> Heute mal nur knapp um ca. 400 gesunken - aber ist ja auch Wochenende
> 😁.

Woah, schon -5 🤣. Dann muss ich ja richtig liegen, wenn ich so viele 
Egos beleidige 😁😂

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Warum muss man Gurken eigentlich nicht abwiegen? So ganz ernsthaft? Man
> könnte Äpfel doch auch das Stück bezahlen?

Das hatte ich getestet.2 Äpfel getrennt bezahlt, für jeden ein 
Kassenzettel.
...geht also alles, sogar nach Gewicht.;--)))

Bei Kartoffeln???

von Nick M. (muellernick)


Angehängte Dateien:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Und die Zahlen ...

(mit zu wenig Text)

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Aussage des Tages:

Also wenn immer alle nur meckern, können wir eben so etwas wie Corona 
nicht mehr machen.

Zitat: Unbekannt

Namaste 🙏

: Bearbeitet durch User
von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Karl K. schrieb:
> Winfried J. schrieb:
>> Fein Lisa auf den Punkt.
>
> Du sitzt echt den lieben langen Tag da und suchst Beiträge raus, die
> deine Agenda stützen?
>
> Gibts in der Schweiz keine Berge mehr, auf die man Steine raufrollen
> könnte?

Nein, ich lese im Internet wenn ich gerade etwas Zeit habe querbeet und 
schaue wer was zu sagen hat. Und wenn ich auf Informationen oder 
Kommentare stoße welche mir wert erscheinen dann teile ich das hier 
gelegentlich mit, eventuell mit pers. Kommentar. Ich mache das nicht von 
Bewertungen anderer abhängig und ich habe auch nicht den Ehrgeiz mich 
beliebt zu machen, sondern folge meinen Ansichten und stehe zu ihnen 
unabhängig der Auffassung jedes Anderen.

Namaste

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Übersterblichkeit »vergleichsweise gering«
> https://www.spektrum.de/news/uebersterblichkeit-vergleichsweise-gering/1735480

Am 8.5. konnten die wenigstens noch vernünftig zitieren:

"Die aktuelle Entwicklung ist auffällig, weil die Sterbefallzahlen in 
dieser Jahreszeit auf Grund der ausklingenden Grippewelle üblicherweise 
von Woche zu Woche abnehmen«, berichteten die Statistiker am Freitag. 
»Dies deutet auf eine Übersterblichkeit im Zusammenhang mit der 
Covid-19-Pandemie hin.« (dpa/asw)

Aktuell liest sich das nicht ganz so eindeutig.
Letztlich steht da eigentlich nur, dass die Exzessmortalität in anderen 
Ländern teilweise stärker ausgeprägt ist.

Irgend etwas scheint demnach hierzulande besser zu laufen.

: Bearbeitet durch User
von Peter L. (oe6loe)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
ich stelle hier mal eine gaaaanz vage Theorie in den Raum:

Es wäre doch denkbar, dass die Reproduktionszahl auch mit der Sprache 
des jeweiligen Landes korreliert.

wo spricht man (für unser Gehör) laut?
Wo gibt es das "the" mit hohem Spuckpotential?
sollte auch mal untersucht werden :-)

Peter

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Youtube-Video "Vor Ort auf der Demo für Grundrechte | Zur Sache Baden-Württemberg"
> Namaste

Das Geblubber am Ende musste wohl sein, dem Hetzsender zuliebe, dem die 
Pappnase der Toleranz einfach nicht in die Visage passen will…

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert

von Le X. (lex_91)


Angehängte Dateien:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Bingo

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Le X. schrieb:
> Bingo

Ich fürchte, die Dame nennt sich "Herman".
Schade, sonst ganz witzig!

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Le X. schrieb:
> Bingo

Ein Glück, dass es Idioten gibt, sonst wüssten die Gebenedeiten gar 
nicht mehr, womit sie ihre große Führerin verteidigen sollen…

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Peter L. schrieb:
> wo spricht man (für unser Gehör) laut?

Das ist wohl individuell und nicht von der Gegend abhängig. Ich kannte 
einen, der brüllte in einer Lautstärke ins Telefon, die ausgereicht 
hätte, um über ein Telefonsystem aus Gartenschläuchen ans andere Ende 
der Welt zu telefonieren.

Ich sagt dann, der R. brüllioniert…

> Wo gibt es das "the" mit hohem Spuckpotential?

Auch das ist individuell. Grobmotoriker der Artikulation schaffen es in 
jeder Sprache, die ganze Umgebung zu beregnen.

> sollte auch mal untersucht werden :-)

Na ja, das erübrigt sich dann wohl…

: Bearbeitet durch User
von Thorsten M. (pappkamerad)


Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Hier nochmal für die ganz hart gesottenen Bildchen- und Panikschwaller:
> Lebenserwartung in Deutschland:
>   Männer:    78,4 Jahre
>   [...]
> Anhang 2: Coronavirus - Todesfälle in Deutschland nach Alter
Ah, ich versteh wo du drauf raus willst. Für die 2500 Toten [Edit: 
Männer] über 80 war Corona signifikant lebensverlängernd. Ohne wären sie 
ja statistisch und damit nachweislich schon mit 78,4 Jahren gestorben.

: Bearbeitet durch User
von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Thorsten M. schrieb:
> Uhu U. schrieb:
>> Hier nochmal für die ganz hart gesottenen Bildchen- und Panikschwaller:
>> Lebenserwartung in Deutschland:
>>   Männer:    78,4 Jahre
>>   [...]
>> Anhang 2: Coronavirus - Todesfälle in Deutschland nach Alter
> Ah, ich versteh wo du drauf raus willst. Für die 2500 Toten [Edit:
> Männer] über 80 war Corona signifikant lebensverlängernd. Ohne wären sie
> ja statistisch und damit nachweislich schon mit 78,4 Jahren gestorben.

Klar, die waren überfällig, und daher ist Corona keine Plage, sondern 
ein Segen.
Demnach sind all die Corona-Gegner die Verrückten!
Und die Leute, die sich ungeschützt versammeln, sind eigentlich nur 
darwinistische Aktivisten!

von Rick D. (rick)


Angehängte Dateien:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Die grafisch aufbereiten Zahlen. Zum Sonntag mit Animation.

Wenn man die Aufbereitung mit lokaleren Zahlen macht (Bundesland, 
Stadt), sieht man, das die akuten Fälle deutlich schwächer zurückgehen, 
als noch vor einer Woche. Auf Bundesebene ist dieser Effekt bisher nicht 
so deutlich sichtbar.

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-10 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Klar, die waren überfällig, und daher ist Corona keine Plage, sondern
> ein Segen.
> Demnach sind all die Corona-Gegner die Verrückten!
> Und die Leute, die sich ungeschützt versammeln, sind eigentlich nur
> darwinistische Aktivisten!

Brutal formuliert aber nicht unrichtig. Mal nüchtern betrachtet, eine 
Kultur welche das Wohl einer ganzen Folgegeneration den Egoismen ihrer 
überalterten Mehrheit opfert, schwächt deren Zukunft zu Lasten der 
Zukunft ihrer selbst.

Namaste

: Bearbeitet durch User
von A. K. (prx)


Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Also doch, daher weht der Wind.

Die Berliner Verkehrsbetriebe wissen wohl etwas mehr und beruhigten die 
Bevölkerung vorsorglich schon vorige Woche. Nur beim Datum müssen sie 
etwas missverstanden haben.

"Gute Nachrichten! Bereits gekaufte Tickets behalten auch nach der 
Machtübernahme der Neuen Weltordnung am 15.5. ihre Gültigkeit"

: Bearbeitet durch User
von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Und die Leute, die sich ungeschützt versammeln, sind eigentlich nur
> darwinistische Aktivisten!

Wenn Darwin noch leben würde würde er sich ob dieser "Aktivisten" im 
Grab umdrehen!

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert

von A. K. (prx)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
>> Und die Leute, die sich ungeschützt versammeln, sind eigentlich nur
>> darwinistische Aktivisten!
>
> Wenn Darwin noch leben würde würde er sich ob dieser "Aktivisten" im
> Grab umdrehen!

In seiner letzte grossen Abhandlung "Die Bildung der Ackererde durch die 
Tätigkeit der Würmer" sinnierter er über die oft fatale Neigung von 
Regenwürmern, sich bei Regen an der Erdoberfläche blicken zu lassen, an 
der sie grossen Gefahren ausgesetzt sind: "Ich glaube, sie waren bereits 
krank und ihr Tod wurde nur dadurch beschleunigt, dasz der Boden 
überfluthet wurde."

: Bearbeitet durch User
von Kara B. (Firma: ...) (karabenemsi)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Zum selber basteln: Falls Uhu, Winnie und Icke nach Corona neue 
Verschwörungstheorien brauchen:

https://www.amadeu-antonio-stiftung.de/glaubnichtalles/

von Ron L. (flessa)


Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
die Forderung nach bedingungslosem Grundeinkommen sollte noch erweitert 
werden... :P

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Kara B. schrieb:
> Zum selber basteln: Falls Uhu, Winnie und Icke nach Corona neue
> Verschwörungstheorien brauchen:
>
> https://www.amadeu-antonio-stiftung.de/glaubnichtalles/

Achja, die Amadeo Antonio Stiftung. Anetta Kahane, deren Gründerin war 
viele Jahre eine Mitarbeiterin der Stasi. Natürlich werden alle, die 
Kritik an ihrer Person oder Stiftung äußern als VTs, Nazis oder Rechte 
tituliert.

: Bearbeitet durch User
von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kara B. schrieb:
> https://www.amadeu-antonio-stiftung.de/glaubnichtalles/

Diese Website ist nicht erreichbar

Die Webseite unter 
https://www.amadeu-antonio-stiftung.de/glaubnichtalles/ ist 
möglicherweise vorübergehend nicht verfügbar oder wurde dauerhaft an 
eine neue Webadresse verschoben.

von A. K. (prx)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
>> https://www.amadeu-antonio-stiftung.de/glaubnichtalles/
>
> Diese Website ist nicht erreichbar

SIE sind bereits auf deinem Rechner und steuern, was du lesen darfst. 
Bei mir funktioniert es noch, ganz ohne Redirect. ;-)

: Bearbeitet durch User
von G. K. (zumsel)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:

> Brutal formuliert aber nicht unrichtig. Mal nüchtern betrachtet, eine
> Kultur welche das Wohl einer ganzen Folgegeneration den Egoismen ihrer
> überalterten Mehrheit opfert, schwächt deren Zukunft zu Lasten der
> Zukunft ihrer selbst.
>
> Namaste

Hat sich ein Fridays for Future Aktivist nach hier verwirrt?

von G. K. (zumsel)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Das Geblubber am Ende musste wohl sein, dem Hetzsender zuliebe, dem die
> Pappnase der Toleranz einfach nicht in die Visage passen will…

Klar, ohne das Geblubber am Ende wäre das ein Beitrag fast ganz im Stile 
eines Gerhard Löwenthal gewesen, aber heutzutage ist Berichterstattung 
in Löwenthals Manie dank linksgrünversiffter und gleichgeschalteter 
Lügenmedien wohl nicht mehr möglich.

Schade eigentlich. Früher konnten wir herzlich über den Löwenthal 
lachen, heute bleibt uns dazu nur der Jebsen. Der hat aber längst nicht 
Löwenthals Qualität.

von Karl K. (karl2go)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> heute bleibt uns dazu nur der Jebsen.

Ich kann über Jebsen so wenig lachen wie über Nuhr. Nicht mein Humor.

von Nick M. (muellernick)


Angehängte Dateien:

Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Und die Zahlen von Gestern.

Es lässt sich nicht leugnen, dass die Lockerungen auch Auswirkungen 
haben.
Die Reproduktionszahl geht nach oben und bewegt sich wieder näher an der 
1.
Aber klar, wenn R < 1.0 ist, nehmen auch die Neuinfizierten ab. Und die 
sind immer noch um die 700 täglich.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Endlich auch hier was Positives, es wird wieder freiwillig
Nachtruhe eingeführt.
Alle können wieder gut schlafen.
;-))

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Kara B. schrieb:
> Zum selber basteln: Falls Uhu, Winnie und Icke nach Corona neue
> Verschwörungstheorien brauchen:
>
> https://www.amadeu-antonio-stiftung.de/glaubnichtalles/

Jetzt greift auch IM Victoria ein, welch eine Ehre. Die verzweifelte 
Vehemenz, mit der versucht wird, die Demonstrationen lächerlich zu 
machen bzw. in suspekten Schubladen abzulegen, zeigt eindeutig, daß sie 
von Regierungsseite sehr ernst genommen werden. Es funktioniert aber 
nicht mehr so reibungslos wie vor zwei Jahren in Chemnitz. Damals waren 
es nur die "Dunkeldeutschen", denen man relativ einfach 
Fremdenfeindlichkeit und Rassismus unterstellen konnte. Heute ziehen 
sich die Proteste durch ganz Deutschland und durch alle Schichten. Sogar 
Leute, die sich normalerweise konsequent aus der Politik raushalten, 
gehen auf die Straße. Mittelständische Unternehmer sind dabei, weil sie 
ihre Felle wegschwimmen sehen. Die Menschen werden aus ihrer Komfortzone 
geholt und sind alle gleichermaßen betroffen, da setzt der Denkapparat 
wieder ein. Die Fassade des Staatsfunks beginnt zu blättern. Das 
Propagandaministerium muß um einiges zulegen, wenn es den Dammbruch 
verhindern will. Ich denke, da kommt noch was. Möglicherweise passiert 
etwas sehr Schlimmes, das die Widerstandsbewegung mit inakzeptablen 
Verhaltensmustern assoziiert. Diesmal besser durchdacht als die 
dilettantischen Angriffe auf die TV-Teams.

von Kara B. (Firma: ...) (karabenemsi)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Diesmal besser durchdacht als die
> dilettantischen Angriffe auf die TV-Teams.

Ach so, man hätte die Angriffe nur besser planen müssen.

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Karl K. schrieb:
> Ich kann über Jebsen so wenig lachen wie über Nuhr.

Na ja, the difference is that: Über den Nuhr SOLL ich lachen, KANN es 
aber nicht, über den Jebsen soll ich NICHT lachen, MUSS es aber.

von Karl K. (karl2go)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> die Demonstrationen lächerlich zu
> machen

Man muss die nicht lächerlich machen. Das schaffen die ganz alleine:

https://twitter.com/Ma_Heller/status/1261689056028737545?s=20

von Thomas U. (charley10)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Karl K. schrieb:
>> Ich kann über Jebsen so wenig lachen wie über Nuhr.
>
> Na ja, the difference is that: Über den Nuhr SOLL ich lachen, KANN es
> aber nicht, über den Jebsen soll ich NICHT lachen, MUSS es aber.

Dann willst du Satire nicht begreifen und lachst nur über die 
Verpackung. Der Inhalt ist dir egal oder sogar zuwider, weil für dich 
treffend. Schrecklich. Mir ist immer noch in Erinnerung, dass als 
natürliche Konsequenz der Forderungen der FreitagsFaulpelzer die 
Abschaltung der Heizung im Kinderzimmer folgt...
Aber Einschränkungen gelten für diese wohlstandsverwahrlosten Pratzen 
natürlich IMMER nur für Andere.
Wer das Eine will, muss das Andere mögen...

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas U. schrieb:
> Dann willst du Satire nicht begreifen und lachst nur über die
> Verpackung.

Doch doch! Durchaus! Nur: was ich als Satire "begreife" und was nicht - 
das möchte ich bitte ganz alleine entscheiden dürfen, okay?

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
G. K. schrieb:
> Winfried J. schrieb:
>
>> Brutal formuliert aber nicht unrichtig. Mal nüchtern betrachtet, eine
>> Kultur welche das Wohl einer ganzen Folgegeneration den Egoismen ihrer
>> überalterten Mehrheit opfert, schwächt deren Zukunft zu Lasten der
>> Zukunft ihrer selbst.
>>
>> Namaste
>
> Hat sich ein Fridays for Future Aktivist nach hier verwirrt?

Ja ein sechzig Jähriger mit bald sieben Enkeln welche seit 9 Wochen 
darin gehindert werden ihr Leben zu genießen. Weil ein paar seniele 
Kriegs und Nachkriegskinder meinen auf Kosten deren Zukunft ganz Europa 
in di zeit ihrer Kindheit teleportieren zu müssen, nach siebzig Jahren, 
Wo sich endlich ein gewisses nationenübergreifendes Vertrauen entwickelt 
hat, welche die zunehmenden inzüchtigen Degenerationsprozesse hätte 
abwenden können. Aber daran haben ja gewisse Leute hier offenbar eignen 
Interessen, obwohl sie eigentlich nur Glück haben überhaupt noch 
mitspielen zu dürfen.
Namaste

: Bearbeitet durch User
von Thomas U. (charley10)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> G. K. schrieb:
>> Winfried J. schrieb:
>>
>> Hat sich ein Fridays for Future Aktivist nach hier verwirrt?
>
> Ja ein sechzig Jähriger mit bald sieben Enkeln welche seit 9 Wochen
> darin gehindert werden ihr Leben zu genießen. Weil ein paar seniele
> Kriegs und Nachkriegskinder meinen auf Kosten deren Zukunft ganz Europa
> in di zeit ihrer Kindheit teleportieren zu müssen, nach siebzig Jahren,
> Wo sich endlich ein gewisses nationenübergreifendes Vertrauen entwickelt
> hat, welche die zunehmenden inzüchtigen Degenerationsprozesse hätte
> abwenden können. Aber daran haben ja gewisse Leute hier offenbar eignen
> Interessen, obwohl sie eigentlich nur Glück haben überhaupt noch
> mitspielen zu dürfen.
> Namaste

Dann kannst du nur sofort mit gutem Beispiel vorangehen...
Du kennst die eigentliche Bedeutung des "how dare you!!!!"? Durch deine 
blosse Existenz hast du Schuld an der vermasselten, sorgen- und 
arbeisfreien Zukunft bestimmter Klientel an Nachkommen! Schäm dich!!!! 
(ich schränke bewusst ein!)

von Nick M. (muellernick)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Karl K. schrieb:
> Man muss die nicht lächerlich machen. Das schaffen die ganz alleine:

Sind das jetzt welche aus der Gattung "typisch Rechte". Ich muss dann 
wohl meine Filter etwas anpassen.

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas U. schrieb:
> ... an der vermasselten, sorgen- und arbeisfreien Zukunft...

Eine sorgen- und arbeitsfreie Zukunft wäre eine vermasselte..? Hm...

von Thomas U. (charley10)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Thomas U. schrieb:
>> ... an der vermasselten, sorgen- und arbeisfreien Zukunft...
>
> Eine sorgen- und arbeitsfreie Zukunft wäre eine vermasselte..? Hm...

O.k. - mit dem sorgenfrei muss ich dir Recht geben. Aber arbeitsfrei? 
Hat eine Aufgabe nicht auch positive Aspekte? Und ich meine damit nicht 
"leben um zu arbeiten"!

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Heute ziehen
> sich die Proteste durch ganz Deutschland und durch alle Schichten. Sogar
> Leute, die sich normalerweise konsequent aus der Politik raushalten,
> gehen auf die Straße. Mittelständische Unternehmer sind dabei, weil sie
> ihre Felle wegschwimmen sehen.

Bei den Mittelständler wurde ich es noch verstehen!

Man sieht natürlich jetzt auch das den Mittelständlern jeder Protest von
Links Außen durchgehend bis Rechts Außen immer am A* vorbeiging.
Das Geschäft lief trotzdem weiter.

Ähnlich wie auf der Spanischen, Deutschen Haupturlaubsinsel.
Noch vor einem Jahr wollten sie am liebsten nur noch Urlauber der
Oberen 10 000 der Welt.
Der Strand sollte sauber bleiben, den haben sie jetzt!
Man kann eben nicht nur das Gute der Urlauber abschöpfen,
das Geld,

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Ja ein sechzig Jähriger mit bald sieben Enkeln welche seit 9 Wochen
> darin gehindert werden ihr Leben zu genießen. Weil ein paar seniele
> Kriegs und Nachkriegskinder meinen auf Kosten deren Zukunft ganz Europa
> in di zeit ihrer Kindheit teleportieren zu müssen, nach siebzig Jahren,

Nun ja, mit 60 Jahren bringst du nichts mehr ein , für das 
Bruttosozialprodukt.
Wäre es jetzt nicht an der Zeit abzutreten?
Wer es freiwillig macht, ehe er es selbst nicht mehr kann ,bekommt das 
Begräbnis Kostenlos.
Erbrechtliche Sachen sind inbegriffen.

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas U. schrieb:
> Hat eine Aufgabe nicht auch positive Aspekte?

Klar! Muss aber nicht in Arbeit ausarten...

Al. K. schrieb:
> Wäre es jetzt nicht an der Zeit abzutreten?

Die Frau Merkeldiktatur und ihre Schergen arbeiten dahingehend bestimmt 
schon was aus. Giftspritze bei erreichen des statistischen Lebensalters 
könnte ich mir zum Beispiel gut vorstellen. Oder Gaskammer. Ist aber 
wahrscheinlich zu teuer.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Elternpaar kann 15 Kinder ernähren und Später weiter die Enkel.

..aber 10 Kinder nicht die Eltern!

Hatte mal Irgendeiner aus der frühen Geschichte gesagt!

: Bearbeitet durch User
von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Die Kuh sauft net am Kälble, heisst es im Schwäbischem.

Namaste

: Bearbeitet durch User
von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb im Beitrag #6267810

> Nun ja, mit 60 Jahren bringst du nichts mehr ein , für das
> Bruttosozialprodukt.
> Wäre es jetzt nicht an der Zeit abzutreten?

Noch sorge ich für meinen Unterhalt selbst, nicht wie Frau Esken und 
führe Steuern und Rentenbeiträge ab vom selbst erarbeiteten und nicht zu 
knapp. Das gleiche gilt für meine Frau. Damit unterstützen wir auch 
direkt wie indirekt unsere Kinder und Enkel.
Wie das aussieht wenn wir es nicht mehr Vermögen werden wir sehen.
Jedenfalls machen wir uns keinerlei Hoffnung wie unsere Eltern und 
Großeltern 20-30 Jahre auf Kosten der Jüngeren leben zu können oder nur 
gar zu wollen.

Namaste

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Karl K. schrieb:
> Ich kann über Jebsen so wenig lachen wie über Nuhr. Nicht mein Humor.

Und wer sagt, dass du über den Jebsen lachen sollst?

von Kara B. (Firma: ...) (karabenemsi)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Und wer sagt, dass du über den Jebsen lachen sollst?

Es reicht doch, wenn Eingeweihte wie du ihn ernst nehmen. Die 
Gebenedeiten dürfen dann weiter über ihn und dich lachen.

: Bearbeitet durch User
von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Ja ein sechzig Jähriger mit bald sieben Enkeln welche seit 9 Wochen
> darin gehindert werden ihr Leben zu genießen. Weil ein paar seniele
> Kriegs und Nachkriegskinder meinen auf Kosten deren Zukunft ganz Europa
> in di zeit ihrer Kindheit teleportieren zu müssen

So ein Quatsch. Der Lockdown wurde nicht von denen angeordnet, die 
angeblich durch ihn geschützt werden sollen. Das ist doch alles nur 
Vorwand und dient der Durchsetzung von Zielen, die keinem von uns 
nützen.

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-12 lesenswert
nicht lesenswert
Kara B. schrieb:
> Uhu U. schrieb:
>> Und wer sagt, dass du über den Jebsen lachen sollst?
>
> Es reicht doch, wenn Eingeweihte wie du ihn ernst nehmen. Die
> Gebenedeiten dürfen dann weiter über ihn und dich lachen.

Kümmere dich lieber um deine eigenen Probleme, z.B. endlich wieder in 
die Kirche einzutreten, der du in deinem jugendlichen Hochmut den Rücken 
gekehrt zu haben vorgabst.

Das würde dein seelisches Gleichgewicht zumindest verbessern.

: Bearbeitet durch User
von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-10 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Winfried J. schrieb:
>> Ja ein sechzig Jähriger mit bald sieben Enkeln welche seit 9 Wochen
>> darin gehindert werden ihr Leben zu genießen. Weil ein paar seniele
>> Kriegs und Nachkriegskinder meinen auf Kosten deren Zukunft ganz Europa
>> in di zeit ihrer Kindheit teleportieren zu müssen
>
> So ein Quatsch. Der Lockdown wurde nicht von denen angeordnet, die
> angeblich durch ihn geschützt werden sollen. Das ist doch alles nur
> Vorwand und dient der Durchsetzung von Zielen, die keinem von uns
> nützen.

Das ist ja auch nicht meine Aussage, sondern dass vielmehr Einzelne aus 
dieser Generation vorwandlich des Schutzes Anderer aus ihrer Generation 
die jüngeren am leben behindern und beschneiden, dass deshalb weil sie 
von genau denen gewählt werden wollen, weil diese die meisten Wähler 
stellen. das sie zu dem Zweck beide seiten des Keils den sie setzen 
verarschen ... realisieren die Wenigsten wie dieses Forum deutlich 
dokumentiert. Vom zeitlichen Verlauf befinden wir uns verglichen mit 
damals auf etwa Mitte September. Jedoch gehe ich aufgrund der größeren 
Kapazität des Systems von einer verhalteneren Dynamik des Geschehens 
aus. Dafür wird esum so gravierendere Veränderungen nach sich ziehen.

Namaste

: Bearbeitet durch User
von Kara B. (Firma: ...) (karabenemsi)


Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Kümmere dich lieber um deine eigenen Probleme

Als Gebenedeiter kann ich doch definitionsgemäß keine Probleme haben.
Oder weißt du gar nicht, was dein Lieblingswort bedeutet nämlich 
gesegnet bzw. gepriesen.

Irgendwie ist dein Gefasel nicht wirklich in sich konsistent.

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-12 lesenswert
nicht lesenswert
Kara B. schrieb:
> Als Gebenedeiter kann ich doch definitionsgemäß keine Probleme haben.

Mit deinem Kirchenaustritt hast du in der Tat nur am Katzentisch Platz, 
aber reuige Sünder werden gerne wieder aufgenommen, wenn sie denn 
öffentlich Reue zeigen – nur dazu bist DU zu feige und das ist der Kern 
DEINES Problems.

> Oder weißt du gar nicht, was dein Lieblingswort bedeutet nämlich
> gesegnet bzw. gepriesen.

Wow, willst du jetzt auch noch Bildung vortäuschen?

> Irgendwie ist dein Gefasel nicht wirklich in sich konsistent.

Nicht alles, was DU nicht verstehst, ist Gefasel. DU musst noch sehr 
viel lernen.

: Bearbeitet durch User
von Kara B. (Firma: ...) (karabenemsi)


Bewertung
10 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> nur dazu bist DU zu feige und das ist der Kern
> DEINES Problems.

Den hauptsächlich im religiösen Umfeld verwendeten Gebenedeit-Begriff 
hast du doch eingeführt.

Mit deinem vorgeschobenen unbändigen Hass auf die Kirche versuchst du 
doch nur den Teufel an die Wand zu malen, um ihn damit für dein 
Seelenheil zu bannen. Dein Gebenedeit-Gefasel ist sozusagen die 
Freudsche Bestätigung.

Uhu U. schrieb:
> DU musst noch sehr
> viel lernen.

Das stimmt. Im Gegensatz zu dir bin ich nicht allwissend. Oder für dich 
religiös formuliert: Gott weiß alles, Uhu weiß alles besser.

: Bearbeitet durch User
von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert

von Mw E. (Firma: fritzler-avr.de) (fritzler)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Wir wissen doch, dass Uhu mit allem überfordert ist was über Vögel 
angucken hinaus geht ;)

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Kara B. schrieb:
> Den hauptsächlich im religiösen Umfeld verwendeten Gebenedeit-Begriff

Beeindruckend, was DU alles weißt…

> hast du doch eingeführt.

Und DU hast ihn dir zueigen gemacht:

Kara B. schrieb:
> Als Gebenedeiter kann ich doch definitionsgemäß keine Probleme haben.

Kara B. schrieb:
> Dein Gebenedeit-Gefasel ist sozusagen die Freudsche Bestätigung.

Wow, dein Halbwissen ist wirklich beeindruckend. Das ist noch nichtmal 
angelesen, das ist einfach freihändig zusammengesponnen…

> Uhu U. schrieb:
>> DU musst noch sehr viel lernen.
>
> Das stimmt.

Dann tus endlich, statt dauernd deine elende Rotznase in anderer Leute 
Angelegenheiten zu stecken.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Dafür wird esum so gravierendere Veränderungen nach sich ziehen.

Na, hoffentlich!

von Thomas B. (thombde)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Der Thread wird langsam uninteressant.
Und hier streiten sich immer die gleichen Leute über unwichtigen Mist.
Seit ihr alle verstrahlt?
Habt Ihr auch noch mal ein par neue Ideen

Last mal Facebook und den ganze  Mist weg und schaut mal lieber 
Nachrichten.
Die öffentlichen Medien sind unzensiert und kein Fake.
Ihr last euch von in Fohlenmilch gebadeten Einhörnern  einwickeln.

Ich bastele mir einen Kupferhut gegen die verstrahlten Aluhüte.
Die Zukunft wird zeigen wer hier Recht hat.

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert

von Thomas B. (thombde)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Seit wann kann man Schweden mit Deutschland vergleichen?
Winfried, mache erstmal deine Hausaufgaben.

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas B. schrieb:
> Seit wann kann man Schweden mit Deutschland vergleichen?

Schon Heinrich Lübke wusste es: Diesen Vergleich kann man nicht 
vergleichen.

Im Übrigen: wer vergleicht da Deutschland mit Schweden?

Also lern erst mal lesen…

: Bearbeitet durch User
von Claus M. (energy)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Deckt sich im Übrigen mit unserem Kontakt nach Schweden.
>
> Namaste

Ach ja, ziehen die auch das Fazit des Artikels, dass es zu früh ist um 
Schlüsse zu ziehen und das wohl frühestens in einem Jahr möglich ist?

von Thomas B. (thombde)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Thomas B. schrieb:
>> Seit wann kann man Schweden mit Deutschland vergleichen?
>
> Schon Heinrich Lübke wusste es: Diesen Vergleich kann man nicht
> vergleichen.
>
> Im Übrigen: wer vergleicht da Deutschland mit Schweden?
>
> Also lern erst mal lesen…

Dich kann man einfach nicht ernst nehmen, sorry, aber ist halt so.

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas B. schrieb:
> Dich kann man einfach nicht ernst nehmen, sorry, aber ist halt so.

Das hast du wohl schon in der ersten Klassen über deinen Lehrer gesagt, 
als er deine erbärmlichen Lesefähigkeiten und dein unterirdisches 
Textverständnis kritisierte…

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> 
https://www.berliner-zeitung.de/politik-gesellschaft/verruckt-oder-genial-die-schweden-und-ihr-corona-weg-li.83670
>
> Deckt sich im Übrigen mit unserem Kontakt nach Schweden.
>
> Namaste

Zitat:
Auch im Vergleich zum restlichen Skandinavien sticht Schweden mit den 
höchsten Zahlen heraus. Trotzdem hält das Land von Ministerpräsident 
Stefan Löfven und Staatsepidemiologe Anders Tegnell an seiner Strategie 
fest.

Die werden gezwungen die einmal eingeschlagene Strategie konsequent 
weiter zu verfolgen.

Ja,ja, koste was es wolle....
keiner weiß es..

von Ron L. (flessa)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
G. K. schrieb:
> Ken Jebsen trägt Maske:
>
> https://www.volksverpetzer.de/aktuelles/kenfm-maske/
> 
https://www.kontextwochenzeitung.de/gesellschaft/476/querdenken-an-der-frontlinie-6733.html

dein Beitrag läßt tief blicken, und es ist nicht schön, was du da zeigst 
;/

Jebsen hat also (deiner Meinung nach) soviel Angst vor Corona, dass er 
sich nur im Schutz einer Maske/Decke zu Reden/zu seinem Auto traut?
Komisch nur, dass er noch nie auf einer der vielen Demos so hantiert 
hat...
Und sonst trug er nie eine basecap.

Werfen wir mal einen unvoreingenommeren Blick auf diesen speziellen 
Aspekt:
Könnte es vielleicht sein, dass sein Verhalten mit den Morddrohungen zu 
tun hat, die er bekommen hat?!
DAS wäre eine simple Erklärung, warum er sich so verhalten hat, obwohl 
das für ihn bisher unüblich war/ist.

Warum wird er derartig "bearbeitet", obwohl es doch -wenn er Unrecht 
hat- viel einfacher wäre, ihn sachlich zu demaskieren...?

*Was du machst ist dumpfe Hetze im goebbelschen Sinn!*
DAS hat nichts mit linker Weltanschauung zu tun, denn dafür müßtest du 
Toleranz gegenüber Anders Denkenden zeigen...wo ist diese und deine 
pragmatische Auseinandersetzung mit dem Thema?

Das ist so billig wie ihn als Antisemiten zu verleumden, obwohl eine 
genaue Auseinandersetzung mit diesem Vorwurfs genau das Gegenteil 
beweist...
https://howardmira.wordpress.com/2016/02/02/ken-jebsen-antisemit-oder-friedensaktivist/comment-page-1/
Was läßt sich wohl daraus schliessen, wenn ein Friedensaktivist als 
Antisemit verleumdet wird...?* Warum ist das nötig?*

Ich möchte mal noch anmerken, das ich kein fanboy bin und viele 
Kritikpunkte an Jebsen finde - aber das ist was anderes als narrative 
Hetze!

*rethorische Frage

von Rick D. (rick)


Angehängte Dateien:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Update.

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Aktuelle Zahlen zum Montag (RKI):

Noch 12.162 bestätigte Infizierte.

https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4

Jetzt schreibt der Spiegel: Lateinamerika, Das nächste Zentrum der 
Corona-Pandemie

Was rauchen die da eigentlich? https://hgis.uw.edu/virus/
Gemessen an der Einwohnerzahl ist nichtmal die Entwicklung in Brasilien 
sonderlich auffällig. Alle anderen Länder dort fallen sowieso durchs 
Raster.

: Bearbeitet durch User
von Co E. (Firma: keine) (emco)


Bewertung
8 lesenswert
nicht lesenswert

von G. K. (zumsel)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Ron L. schrieb:

> *Was du machst ist dumpfe Hetze im goebbelschen Sinn!*
> DAS hat nichts mit linker Weltanschauung zu tun, denn dafür müßtest du
> Toleranz gegenüber Anders Denkenden zeigen...wo ist diese und deine
> pragmatische Auseinandersetzung mit dem Thema?

Festzustellen das Jebsen Maske trägt obwohl Jebsen postuliert das Masken 
scheiße sind, ist eine also "eine dumpfe Hetze im goebbelschen Sinn!"?

von Co E. (Firma: keine) (emco)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Was rauchen die da eigentlich? https://hgis.uw.edu/virus/

Das könnte man sich auch bei dir fragen.

> Gemessen an der Einwohnerzahl ist nichtmal die Entwicklung in Brasilien
> sonderlich auffällig.

Gemessen an der Einwohnerzahl liegt Brasilien bei den durchgeführten 
Tests hinter dem Irak. Ich vermute sie haben den (mit) höchsten 
Prozentsatz an positiven Tests aller Länder (32%!). Hab die passende 
Statistik gerade nicht zu Hand und bin zu faul zum suchen.

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ron L. schrieb:
> Könnte es vielleicht sein, dass sein Verhalten mit den Morddrohungen zu
> tun hat, die er bekommen hat?!

War das eine schusssichere Maske..?

Nein, wohl nicht.

Also, wenn er soooooooo dolle Angst vor Morddrohungen hat - warum ist er 
dann in Stuttgart überhaupt aufgeschlagen? Sowas kann man heutzutage 
prima & easy elektrisch machen. Ein Bildschirm auf die Bühne, und Jebsen 
sitzt ganz bequem und sicher zuhause vor dem Rechner, und darf sein 
Geseier loswerden. Oder geilt es ihn dermaßen auf, von gelangweilten 
Hausfrauen bejubelt zu werden, dass er sogar sein Leben riskiert?

von Thomas U. (charley10)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Winfried J. schrieb:
...
...
>
> Die werden gezwungen die einmal eingeschlagene Strategie konsequent
> weiter zu verfolgen.
>
> Ja,ja, koste was es wolle....
> keiner weiß es..

Ebenso in D. "Vorwärts immer, rück..."
Das Eingeständnis, dass über Panikmache und 'Massentests' so ganz 
nebenbei eine gewisse die DNA-Datenbank ordentlichen Zulauf bekommt, 
wird sicher nie erfolgen.

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-10 lesenswert
nicht lesenswert
Co E. schrieb:
> Das könnte man sich auch bei dir fragen.

> Hab die passende
> Statistik gerade nicht zu Hand und bin zu faul zum suchen.

M.a.W.: Du hast keine Argumente…

Macht nix, es geht den anderen Gebenedeiten genauso. Denen reicht es 
völlig, dass die Regierung und das ehemalige Nachrichtenmagazin 
denselben Mist breit tritt.

von Co E. (Firma: keine) (emco)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> M.a.W.: Du hast keine Argumente…
>
> Macht nix, es geht den anderen Gebenedeiten genauso. Denen reicht es
> völlig, dass die Regierung und das ehemalige Nachrichtenmagazin
> denselben Mist breit tritt.

Die anderen Gebenedeiten? Jetzt fühle ich mich diffamiert. Warum ziehst 
du meine Aussage so ins Lächerliche? (So würde ich wahrscheinlich 
antworten wenn mein Name Uhu wäre... ;-) )

von Johannes S. (demofreak)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Macht nix, es geht den anderen Gebenedeiten genauso. Denen reicht es
> völlig, dass die Regierung und das ehemalige Nachrichtenmagazin
> denselben Mist breit tritt.

Was unterscheidet die eigentlich von Dir, mal abgesehen vom Vorzeichen 
und den Nachrichtenquellen?

Es ist immer ganz einfach, mit argumentum ad hominem zu hantieren und 
allen einfach die Lesekompetenz und das Denkvermögen abzusprechen.

Sich dediziert mit allen einzelnen Argumenten zu befassen und sie 
fundiert und nachvollziehbar zu widerlegen ist zwar zugegebenermaßen 
anstrengend, aber es würde Deinen Standpunkt deutlich schärfen.

Ich erwarte ehrlich gesagt nicht mehr als ein "Lern lesen, steht doch 
alles schon da" oder ein "Ich kann nix dafür, wenn Du das alles nicht 
begreifst", aber man soll ja die Hoffnung nicht aufgeben. ;-)

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
BOMBE! BOMBE! BOMBE! SHITSTORM JETZT!

http://www.labor-augsburg-mvz.de/de/aktuelles/coronavirus

Zitat:
"03.04.2020
Geändertes Befundlayout der SARS-CoV2 PCR-Ergebnisse
ab sofort geben wir auf unseren Befunden nur noch das Ergebnis positiv 
oder negativ aus.
Bisher erhielten Sie in Abhängigkeit vom verwendeten Test zwei 
Ergebnisse.
Falls die Probe mit dem Verfahren der Fa. Roche analysiert wurde, haben 
wir die Messergebnisse für beide Zielsequenzen der PCR (ORF1- und E-Gen) 
getrennt angegeben. Das ORF1-Gen ist dabei für SARS-CoV-2 spezifisch, 
während das E-Gen auch in anderen Coronaviren vorkommt.  Die Fälle, in 
denen nur das ORF-Gen amplifiziert wurde, haben wir auch bisher schon 
positiv bewertet. Wenige Fälle mit isoliert positivem E-Gen wurden als 
fraglich eingestuft und führten deshalb immer wieder zu Rückfragen und 
Problemen hinsichtlich des weiteren Managements betroffener Patienten. 
Unter Berücksichtigung der epidemiologischen Situation und der insgesamt 
gestiegenen Positivenrate folgen wir ab sofort der WHO-Empfehlung und 
geben ein Ergebnis bereits dann als „positiv“ heraus, wenn nur das E-Gen 
amplifiziert wurde. Um den Befund zu vereinfachen, erscheint deshalb 
zukünftig nur noch ein Gesamtergebnis (positiv oder negativ). Ein 
Ergebnis ist positiv, wenn mindestens eine der beiden Zielsequenzen des 
SARS-CoV-2 im Abstrichmaterial nachgewiesen wurde.
Falls die Probe mit Verfahren von rBiopharm oder TibMolbiol analysiert 
wurde, haben wir bisher getrennte Screening- und Bestätigungstests 
durchgeführt. Analog zum oben beschrieben Vorgehen beschränken wir uns 
aufgrund des hohen positiven Vorhersagewerts bei steigender 
COVID-19-Prävalenz auf  den bisherigen Screeningtest, der auf das E-Gen 
zielt."


Ich wiederhole:

Seit April wird auf Geheiß der WHO jede beliebige normale 
Corona-Erkältung ebenfalls als SARS-CoV-2 diagnostiziert, es wird 
überhaupt nicht mehr spezifisch auf SARS-CoV-2 getestet!

Ich fordere daß diesem Labor und jedem anderen Labor das ebenfalls 
diesen Betrug mitmacht sofort die Akkreditierung entzogen wird! Alle 
Fallzahlen des RKI seit diesem Datum sind rückwirkend als 
"Corona-Erkältung, unspezifisch" zu deklarieren und nicht mehr als 
SARS-CoV-2!

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Co E. schrieb:
> https://www.der-postillon.com/2020/05/nwo-naidoo-hildmann-jebsen.html

Natürlich muss das Volk über Knallköppe wie Xaver Nintendo, Jebsen, 
Hildmann und dergleichen aufgeklärt und gewarnt werden, aber nicht mit 
so scheiße geschriebenen Artikeln. Soll wohl Sarkasmus mit einer Priese 
Ironie (oder umgekehrt) sein, hat aber nicht funktioniert. Beides atta 
atta.

Zwar kann man die obengenannten Schwachmaten nicht ernst nehmen, die 
Gefahr, die von denen ausgeht, allerdings schon. Das kann man Lieschen 
Müller mit solchen Artikeln aber kaum näherbringen.

von Co E. (Firma: keine) (emco)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Ich fordere daß diesem Labor und jedem anderen Labor das ebenfalls
> diesen Betrug mitmacht sofort die Akkreditierung entzogen wird!

:-) Wie Niedlich.

von Nick M. (muellernick)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Seit April wird auf Geheiß der WHO jede beliebige normale
> Corona-Erkältung ebenfalls als SARS-CoV-2 diagnostiziert, es wird
> überhaupt nicht mehr spezifisch auf SARS-CoV-2 getestet!

Ist das diese Grippe (nicht SARS-CoV-2) die sowieso schon längst 
Saisonende hatte?

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas U. schrieb:
> eine gewisse die DNA-Datenbank ordentlichen Zulauf bekommt,
> wird sicher nie erfolgen.

..wenn ich das als Krimineller sehe, ganz großer Mist!

von Co E. (Firma: keine) (emco)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> BOMBE! BOMBE! BOMBE! SHITSTORM JETZT!

Aufruf zu einem Shitstorm? Damit machst du dich strafbar. Nur mal so als 
Info.

von Nick M. (muellernick)


Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Und die aktuellen Graphiken.

von Co E. (Firma: keine) (emco)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Soll wohl Sarkasmus mit einer Priese
> Ironie (oder umgekehrt) sein

Ach echt? :-)

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes S. schrieb:
> Sich dediziert mit allen einzelnen Argumenten zu befassen und sie
> fundiert und nachvollziehbar zu widerlegen ist zwar zugegebenermaßen
> anstrengend,

Du wirst es nicht glauben, aber genau das habe ich getan. Sars-CoV-2 
wird im Nachhinein genau so aussehen, wie die Vogelgrippe- – damalige 
Prognosen: "Die Hälfte der Menschheit wird an Vogelgrippe sterben" ¹) – 
und die Schweinegrippe-"Pandemie" : außer Spesen nix gewesen.

Der einzige Unterschied zu den beiden Vorläufern wird die Höhe der 
Spesen gewesen sein, die diesmal in die Billionen geht.

> aber es würde Deinen Standpunkt deutlich schärfen.

Sich von der medialen und regierungsamtlichen Hysterie anstecken zu 
lassen, ist keine "Schärfung des Standpunktes", im Gegenteil…

---

¹) so der bekannteste Virologe Prof. Dr. Robert G. Webster, nachzulesen 
in "Science" und "Nature"

von Karl K. (karl2go)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
G. K. schrieb:
> Festzustellen das Jebsen Maske trägt obwohl Jebsen postuliert das Masken
> scheiße sind

Am Ende stellt sich noch heraus, dass meine persönliche VT, wonach die 
"Anführer" der VTler den Scheiss den sie behaupten gar nicht selber 
glauben - was ich schon vor Jahren an Wisnewsky und den 
Mondlandungsverschwörern und 9-11 Truthern in einem Youtube Video 
schlüssig bewiesen habe -, sondern damit nur ihre Anhänger abfüttern, 
die reine Wahrheit ist. Was sie natürlich soweiso ist, denn es ist ja 
meine VT und die stimmt.

Nur wer steckt jetzt dahinter, diese Wahrheit zu unterdrücken? Natürlich 
die VT Industrie.

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Co E. schrieb:
> Achim B. schrieb:
>> Soll wohl Sarkasmus mit einer Priese
>> Ironie (oder umgekehrt) sein
>
> Ach echt? :-)

Ja, echt. Die Frage ist doch die: darf man sich über diese jämmerlichen 
Typen lustig machen? Nein! Man MUSS! Das aber bitte mit Niveau, wenn es 
in einer Zeitung stehen soll.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Ich fordere daß diesem Labor und jedem anderen Labor das ebenfalls
> diesen Betrug mitmacht sofort die Akkreditierung entzogen wird! Alle
> Fallzahlen des RKI seit diesem Datum sind rückwirkend als
> "Corona-Erkältung, unspezifisch" zu deklarieren und nicht mehr als
> SARS-CoV-2!

Du kannst fordern was du willst.

Schreibe wenigstens an Fr.Merkel und verschiedene Ministerien einen 
offenen Brief mit deinen Forderungen!
Du kannst auch eine  Landes oder Bundes Petition einreichen.

..nicht nur hier deine Meinung äußern!

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> Bernd K. schrieb:
>> Seit April wird auf Geheiß der WHO jede beliebige normale
>> Corona-Erkältung ebenfalls als SARS-CoV-2 diagnostiziert, es wird
>> überhaupt nicht mehr spezifisch auf SARS-CoV-2 getestet!
>
> Ist das diese Grippe (nicht SARS-CoV-2) die sowieso schon längst
> Saisonende hatte?

Ja, und deswegen müssen sie jeden versprengten Virus den sie überhaupt 
noch finden können zu SARS-CoV-2 umdeklarieren damit überhaupt noch 
irgendwas über dem False-Positive-Grundrauschen rauskommt.

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Karl K. schrieb:
> in einem Youtube Video schlüssig bewiesen habe

Wo finde ich dieses Video?

von Karl K. (karl2go)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> ..wenn ich das als Krimineller sehe, ganz großer Mist!

Es ist auch so großer Mist. Das kommt von diesen scheiss Amiserien, in 
denen den Leuten irgendwelches absurde Zeug eingeredet wird.

Ein Labor welches PCR Tests macht, macht nicht nebenher mal noch ne 
Gensequenzierung. Dafür reicht schon allein die Probenmenge nicht. Und 
die Proben müssen anders aufbereitet werden.

Keine Ahnung von der Technik, aber jeden Scheiss glauben den Hollywood 
verbreitet.

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
G. K. schrieb:
> Festzustellen das Jebsen Maske trägt obwohl Jebsen postuliert das Masken
> scheiße sind

Aber damit befindet er sich doch in bester Gesellschaft – nämlich der 
von Bundespräsident Steinmeier persönlich…

Beitrag "Re: Epidemiologischer Verlauf und Analyse von Krankheiten Teil 2"

von Co E. (Firma: keine) (emco)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Karl K. schrieb:
>> in einem Youtube Video schlüssig bewiesen habe
>
> Wo finde ich dieses Video?

Dort wo auch dein Humor ist...

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
In diese Aussage von Helge Schneider kann man natürlich vieles 
reininterpretieren. Vll. ganz bewusst so gestaltet:

Youtube-Video "Helge Schneider Statement"

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Schuleschwänzen ganz ohne Grund. Jetzt geht es Greta ans Eingemachte:

Unterrichtsbesuch für sächsische Grundschüler ab sofort freiwillig
https://www.spiegel.de/panorama/sachsen-fuer-grundschueler-ist-der-unterrichtsbesuch-freiwillig-a-cbdeb351-8560-410e-87b0-f49d3f7c7808

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nehme erfreut zur Kenntnis daß auch diesmal niemand in der Sache 
widerspricht. Dann kann ich also von Zustimmung ausgehen.

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Schuleschwänzen ganz ohne Grund. Jetzt geht es Greta ans
> Eingemachte:
>
> Unterrichtsbesuch für sächsische Grundschüler ab sofort freiwillig
> 
https://www.spiegel.de/panorama/sachsen-fuer-grundschueler-ist-der-unterrichtsbesuch-freiwillig-a-cbdeb351-8560-410e-87b0-f49d3f7c7808

Paywall, deshalb kann man nur die Überschrift lesen.

Aber unabhängig davon würde auch ich mein Kind nicht in eine Schule 
schicken in der es mißhandelt wird (Abstand, Masken), ich würde 
stattdessen Strafanzeige stellen wegen Mißhandlung Schutzbefohlener.

: Bearbeitet durch User
von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Ungenauer Test: In der Covid-19-Diagnostik stolpert ausgerechnet einer 
der Marktführer
https://www.nzz.ch/wirtschaft/falscher-covid-19-test-der-branchenriese-abbott-stolpert-ld.1556979

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Paywall, deshalb kann man nur die Überschrift lesen.

Stimmt nicht. Den Dialog kann man oben rechts wegklicken.

von Co E. (Firma: keine) (emco)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Ich nehme erfreut zur Kenntnis daß auch diesmal niemand in der Sache
> widerspricht. Dann kann ich also von Zustimmung ausgehen

Ganz genau! Das ist es du hast es erfasst!

Bernd K. schrieb:
> Seit April wird auf Geheiß der WHO jede beliebige normale
> Corona-Erkältung ebenfalls als SARS-CoV-2 diagnostiziert, es wird
> überhaupt nicht mehr spezifisch auf SARS-CoV-2 getestet!

Und warum ist das schlecht? Mit wie vielen Fällen einer "normalen" 
Corona-Erkältungen" müssten wir den rechnen? Mehr als in 2018/19?

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
So wir die Entwicklung eines Impfstoffes zu einem gigantischen 
Menschenversuch mit offenem Ausgang:

Wer profitiert vom Impfstoff?
https://www.zeit.de/wirtschaft/2020-05/impfstoff-coronavirus-who-curevac-patent-medikamente/komplettansicht

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
So werden Existenzen vernichtet. Eine Zahnärztin bangt um ihre Praxis:

"Wir Zahnärzte wurden leider vom Rettungsschirm ausgeschlossen"
https://www.zeit.de/zeit-magazin/2020/21/leonie-waelder-zahnaerztin-rettung

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Ja, und deswegen müssen sie jeden versprengten Virus den sie überhaupt
> noch finden können zu SARS-CoV-2 umdeklarieren damit überhaupt noch
> irgendwas über dem False-Positive-Grundrauschen rauskommt.

Heute Morgen im TV,

90 neu Infizierte in einen Fleisch verarbeitenden Betrieb.

In einen Flüchtlings Wohnheim von 300 Personen, 80 Neuinfizierte.

Da der Export von Deutschland stagniert , wird eben importiert.
Ist eben meine Meinung da ein näherer Kommentar fehlte.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> So werden Existenzen vernichtet. Eine Zahnärztin bangt um ihre Praxis:
>
> "Wir Zahnärzte wurden leider vom Rettungsschirm ausgeschlossen"
> https://www.zeit.de/zeit-magazin/2020/21/leonie-waelder-zahnaerztin-rettung

Oh shit, bald muss sie ihren Zweitporsche verkaufen. Schnell spendet!

von Peter M. (rook)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Bernd K. schrieb:
>> 
https://www.spiegel.de/panorama/sachsen-fuer-grundschueler-ist-der-unterrichtsbesuch-freiwillig-a-cbdeb351-8560-410e-87b0-f49d3f7c7808
[...]
> Aber unabhängig davon würde auch ich mein Kind nicht in eine Schule
> schicken in der es mißhandelt wird (Abstand, Masken), ich würde
> stattdessen Strafanzeige stellen wegen Mißhandlung Schutzbefohlener.

ich denke, mit Deinen Ausführungen stellst Du echte Kindesmisshandlungen 
auf die gleiche Stufe wie die Aufforderung, einen Mundschutz zu tragen. 
Das kann ich nicht ernst nehmen.

Was die Situation in den sächsischen Schulen angeht, habe ich die 
Situation so verstanden, dass im Klassenraum gerade keine Maskenpflicht 
besteht. Mehr noch geht es in dem verlinkten Artikel darum, dass in den 
Grundschulen Kinder auch keinen Abstand zu ihren Klassenkameraden halten 
müssen.


Viele Grüße
Peter

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Oh shit, bald muss sie ihren Zweitporsche verkaufen. Schnell spendet!

Du hast den Artikel nicht gelesen.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes S. schrieb:
>
> Sich dediziert mit allen einzelnen Argumenten zu befassen und sie
> fundiert und nachvollziehbar zu widerlegen ist zwar zugegebenermaßen
> anstrengend, aber es würde Deinen Standpunkt deutlich schärfen.
>
Es dürfte jedenfalls einfacher sein, dieses dezidiert zu tun. Der Sache 
eher angemessen wäre es allemal.
> Ich erwarte ehrlich gesagt nicht mehr als ein "Lern lesen, steht doch
> alles schon da" oder ein "Ich kann nix dafür, wenn Du das alles nicht
> begreifst", aber man soll ja die Hoffnung nicht aufgeben. ;-)
Zunächst sollte eine Einigung darüber herbeigeführt werden, was die 
einzelnen Wörter der deutschen Sprache bedeuten sollen. Das könnte die 
Verständigung erheblich vereinfachen.
Der Engländer hat's insoweit zumindest hier einfacher: 'Dedicate' und 
'decide' wird so schnell niemand verwechseln (nur so als Eselsbrücke!).
HTH

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
>
> Zwar kann man die obengenannten Schwachmaten nicht ernst nehmen, die
> Gefahr, die von denen ausgeht, allerdings schon. Das kann man Lieschen
> Müller mit solchen Artikeln aber kaum näherbringen.

Lieschen Müller ist beim Postillon als Kommentarschreiberin eine 
zuverlässige, nie versiegende Quelle anhaltenden Frohsinnes vorgesehen. 
Da wäre es kontraproduktiv, so zu schreiben, dass sie es versteht, zumal 
sie es nicht läse, wenn sie es verstünde.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Co E. schrieb:
>> Achim B. schrieb:
>>> Soll wohl Sarkasmus mit einer Priese
>>> Ironie (oder umgekehrt) sein
>>
>> Ach echt? :-)
>
> Ja, echt. Die Frage ist doch die: darf man sich über diese jämmerlichen
> Typen lustig machen? Nein! Man MUSS! Das aber bitte mit Niveau, wenn es
> in einer Zeitung stehen soll.
Und das soll dann Lieschen Müller verstehen? Sportlicher Anspruch!

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Karl K. schrieb:
> Keine Ahnung von der Technik, aber jeden Scheiss glauben den Hollywood
> verbreitet.

...vielleicht sind schon Techniken entwickelt worden welche nicht 
öffentlich gemacht werden dürfen.
..die sind Dir natürlich unbekannt!

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Der britische Epidemiologe Neil "Professor Lockdown" Ferguson mußte vor 
zwei Wochen von seinem Posten zurücktreten, weil er sich selbst nicht an 
die Corona-Regeln hielt.

https://www.spiegel.de/politik/ausland/coronavirus-in-grossbritannien-neil-ferguson-tritt-wegen-affaere-zurueck-a-3c16f2f1-e5ab-4406-baf1-a93ee9c6ce8b

Nun hat sich wahrscheinlich auch seine Simulation, mit der er Millionen 
Tote voraussagte und auf deren Grundlage von verschiedenen Regierungen 
Lockdowns verordnet wurden, als höchst unzuverlässig erwiesen:

https://www.achgut.com/artikel/der_alte_code_und_das_neue_virus

"Zwei Spezialisten haben sich die Computer Modellierung des britischen 
Wissenschaftlers Neil Ferguson, der die Regierung in Sachen Corona 
beriet näher angesehen. Es sagte Millionen von Corona-Toten voraus und 
beeinflusste weltweit die Lockdown-Maßnahmen. Das Urteil der 
IT-Fachleute ist verheerend: es handele sich womöglich um den 
zerstörerischten Softwarefehler aller Zeiten, was die wirtschaftlichen 
Kosten und die Zahl der verlorenen Leben anbetreffe."

von Nick M. (muellernick)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Ich nehme erfreut zur Kenntnis daß auch diesmal niemand in der Sache
> widerspricht. Dann kann ich also von Zustimmung ausgehen.

Nachdem man nicht mal weiß worauf du dich beziehst:
Natürlich hast du die volle Zustimmung aller hier Lesenden und 
Schreibenden.
Aufgrund meiner körperlichen Gegebenheiten (groß, blauäugig und blond), 
erteile ich auch für alle Nordischen Länder Europas dir hiermit die 
vollste Zustimmung.

Die Zustimmung erlaubt es dir, in einer Dir freigestellten Schriftart 
"Depp" auf die Stirn zu tätovieren. Bitte nicht in Spiegelschrift, 
falls du es selbst machen willst.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Karl K. schrieb:

> Ein Labor welches PCR Tests macht, macht nicht nebenher mal noch ne
> Gensequenzierung.
Zumindest nicht ihne sehr starke Motivation.
> Dafür reicht schon allein die Probenmenge nicht.
Bist Du Karl?
Was für ein Blödsinn!
Lies mal:
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Polymerase-Kettenreaktion
> Und
> die Proben müssen anders aufbereitet werden.
>
Kein Problem.
> Keine Ahnung von der Technik, aber jeden Scheiss glauben den Hollywood
> verbreitet.
Woher beziehst denn Du Deinen Scheiß?

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Nun hat sich wahrscheinlich auch seine Simulation, mit der er Millionen
> Tote voraussagte … als höchst unzuverlässig erwiesen:

Die Methode ist höchst beliebt und wird auch von den Klimaprognostikern 
benutzt, um das nahende menschengemachte Inferno vorherzusagen.

Nur ist es eben so, dass in diese Simulationen sehr viele Annahmen 
einfließen, die das Ergebnis praktisch vorbestimmen. Die Ergebnisse sind 
entsprechend mit spitzen Fingern anzufassen und taugen speziell bei 
stark polarisierenden Themen sehr wenig bis nichts.

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Die Berliner Polizei gibt sich offenbar alle Mühe, einen Status der 
erlangen, wie ihn einst die "Volkspolizei" hatte. Während die Antifa 
ungestört demonstrieren darf, wird die DDR-Bürgerrechtlerin Angelika 
Barbe gewaltsam abgeführt:

https://www.youtube.com/watch?v=lpQom0CXeiA

Unwürdig in höchster Potenz.

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-11 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Woher beziehst denn Du Deinen Scheiß?

Sein Scheiß ist die reine Wahrheit und nichts als die Wahrheit – im 
Gegensatz zu deinem ;-)

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Während die Antifa ungestört demonstrieren darf

Die wollen ihren eigenen Leuten eben nicht in die Parade fahren…

"Anti"-fa ist das ist das, was früher die SA war.

von Nick M. (muellernick)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> "Zwei Spezialisten haben sich die Computer Modellierung des britischen
> Wissenschaftlers Neil Ferguson, der die Regierung in Sachen Corona
> beriet näher angesehen."

Hab ich gelesen, Danke!

"David Richards und Konstantin Boudnik, Gründer, CEO sowie 
Sotfwareleiter "
Aha, was ist ein "Sotfwareleiter" noch, ausser ein Rechtschreibfehler?

"Seit der Veröffentlichung [schnipp] haben diejenigen von uns, die ein 
berufliches und persönliches Interesse an der Softwareentwicklung haben, 
den Code studiert"
"Das Modell von Imperial scheine auf einer Programmiersprache namens 
Fortran zu basieren, "

Oh! Man hat das Programm analysiert. Müssen die irren Experten sein, 
denn sie vermuten, dass das Programm in Fortran geschrieben wurde.
Wie man so was nur erkennen kann!?

Hab ich gelesen, Danke! Aber komplett zusammengestammelt.

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> "Anti"-fa ist das ist das, was früher die SA war.

Da gibts nen Spruch von Ignazio Silone, der sich heuer bewahrheitet hat.

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-10 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> Oh! Man hat das Programm analysiert. Müssen die irren Experten sein,
> denn sie vermuten, dass das Programm in Fortran geschrieben wurde.
> Wie man so was nur erkennen kann!?

Sag bloß, deine bunten Bildchen basieren auch auf Fortran??

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:

>
 > https://www.achgut.com/artikel/der_alte_code_und_das_neue_virus
>
Die Modellierung ist also Mist, weil sie in FORTRANY programmiert wurde?
Ja, sehr überzeugend; da kennt sich ja jemand richtig gut aus!

von F. B. (finanzberater)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Charité-Rechtsmediziner: Wir sehen mittlerweile "Corona-Suizide"

https://www.focus.de/gesundheit/news/rechtsmediziner-mahnt-michael-tsokos-wir-werden-eine-psycho-soziale-pandemie-erleben_id_11988295.html

Wer ist dafür verantwortlich? Wer schürt die Corona-Angst? Wer kocht 
damit sein politisches Süppchen?

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Icke ®. schrieb:
>
>>
>  > https://www.achgut.com/artikel/der_alte_code_und_das_neue_virus
>>
> Die Modellierung ist also Mist, weil sie in FORTRANY programmiert wurde?
Das muss natürlich FORTRAN heißen, ist also nicht mein Kritikpunkt.

von Le X. (lex_91)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Die Modellierung ist also Mist, weil sie in FORTRANY programmiert wurde?
> Ja, sehr überzeugend; da kennt sich ja jemand richtig gut aus!

Ich hab beim Deppenleerzeichen im Teaser aufgehört zu lesen.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
F. B. schrieb:
> Charité-Rechtsmediziner: Wir sehen mittlerweile "Corona-Suizide"
>
> 
https://www.focus.de/gesundheit/news/rechtsmediziner-mahnt-michael-tsokos-wir-werden-eine-psycho-soziale-pandemie-erleben_id_11988295.html
>
> Wer ist dafür verantwortlich? Wer schürt die Corona-Angst? Wer kocht
> damit sein politisches Süppchen?

Vielleicht versuchst Du es gerade?

von Co E. (Firma: keine) (emco)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Während die Antifa
> ungestört demonstrieren darf,

Hihihihi... Klar dürfen die demonstrieren. Die tragen ja auch alle eine 
Maske! Schon immer! ^^

von Nick M. (muellernick)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Sag bloß, deine bunten Bildchen basieren auch auf Fortran??

Das müssten Experten erst analysieren. Und zwar solche Experten, die ein 
berufliches und persönliches Interesse an der Softwareentwicklung haben.

von F. B. (finanzberater)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Vielleicht versuchst Du es gerade?

Dass du und deine anderen Hysteriker sich schuldig bekennen, war auch 
nicht zu erwarten.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
F. B. schrieb:
> Charité-Rechtsmediziner: Wir sehen mittlerweile "Corona-Suizide"
>
> 
https://www.focus.de/gesundheit/news/rechtsmediziner-mahnt-michael-tsokos-wir-werden-eine-psycho-soziale-pandemie-erleben_id_11988295.html
>
Der Nann hat noch nie davon gehört  dass sich Menschen aus Angst vor 
schwerer Erkrankung umbringen? Was macht der dann in diesem Job?

(Es scheinen aber erstaunlich viele Rechtsmediziner in einem 
Pralleluniversum zu leben!)

von F. B. (finanzberater)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Der Nann hat noch nie davon gehört  dass sich Menschen aus Angst vor
> schwerer Erkrankung umbringen? Was macht der dann in diesem Job?

Hat sich schon mal jemand aus Angst vor Grippe umgebracht?

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Die Modellierung ist also Mist, weil sie in FORTRANY programmiert wurde?

Ja ganz bestimmt ist das der einzige Grund. Oh Mann...

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-10 lesenswert
nicht lesenswert
Le X. schrieb:
> Ich hab beim Deppenleerzeichen im Teaser aufgehört zu lesen.

Nun, wenn dein Anspruch damit erfüllt ist...

von Co E. (Firma: keine) (emco)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
F. B. schrieb:
> Charité-Rechtsmediziner: Wir sehen mittlerweile "Corona-Suizide"

Aaaach!!! Kein normaler Mensch bringt sich mal so einfach um! Die die es 
jetzt tun hätten es früher oder später doch auch so getan. Sie sterben 
also MIT einer Corona-Panik und nicht AN einer Corona-Panik. Warum 
sollen wir uns also um Menschen kümmern die sich vielleicht in einem 
halben Jahr eh vor den Zug schmeißen würden.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
F. B. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> Vielleicht versuchst Du es gerade?
>
> Dass du und deine anderen Hysteriker sich schuldig bekennen, war auch
> nicht zu erwarten.

Was ist das denn wieder für ein Quark?
Hysteriker treiben nicht, die werden getrieben. Just FYI  ohne Bezug zu 
mir.

Ich treibe ganz entspannt ...

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> Aha, was ist ein "Sotfwareleiter" noch, ausser ein Rechtschreibfehler?

Den verlinkten Artikel nicht gelesen?

  Dr Konstantin Boudnik is the company's vice-president of architecture

Damit ist der angebliche Rechtschreibfehler erklärt.

Interessanter ist aber die Frage, wie realistisch die Prognosen waren, 
die mit diesem Fortran-Verhau zusammengestoppelt wurden…

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> Die Modellierung ist also Mist, weil sie in FORTRANY programmiert wurde?
>
> Ja ganz bestimmt ist das der einzige Grund. Oh Mann...

Entsprechend prominent wurde dieser Umstand in diesem wunderboll 
sachkundigen Artikel herausgestellt. Das war nicht meine Entscheidung 
...

Was an dem Modell materiell nicht gestimmt haben soll, ging leider doch 
etwas unter. Woran mag das gelegen haben?

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
F. B. schrieb:
> Wer ist dafür verantwortlich? Wer schürt die Corona-Angst? Wer kocht
> damit sein politisches Süppchen?

Das Beispiel des Informatikers in dem Focus-Artikel ist ein Beispiel 
dafür, dass bei Depressionen der genannte Grund für einen Suizid völlig 
beliebig und austauschbar ist. Wenn gerade keine "Pandemie" wäre, 
sondern ein 50 m Asteroid in 3 Lichtsekunden Entfernung an der Erde 
vorbeirasen würde, hätte er den als Grund genannt…

Solche Beispiele taugen nicht, Verantwortlichkeiten zuzuweisen.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
F. B. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> Der Nann hat noch nie davon gehört  dass sich Menschen aus Angst vor
>> schwerer Erkrankung umbringen? Was macht der dann in diesem Job?
>
> Hat sich schon mal jemand aus Angst vor Grippe umgebracht?

Keine Ahnung, aber ich bin auch nicht Ordinarius für Rechtsmedizin.
Aus Angst vor Alzheimer hat sich jedenfalls schon jemand umgebracht, 
obwohl überhaupt nicht gefährdet. Der Leidensdruck allein aufgrund der 
Vorstellung war wohl schon unerträglich. Bitter!

von Nick M. (muellernick)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Den verlinkten Artikel nicht gelesen?

Doch, ich hab sogar draus zitiert. Ist dir aber nicht aufgefallen, weil 
du ihn nicht gelesen hast.

> Damit ist der angebliche Rechtschreibfehler erklärt.

Aha? Also schreibt man das jetzt so. Da gut, wenn der Uhu das sagt.

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Co E. schrieb:
> Warum
> sollen wir uns also um Menschen kümmern die sich vielleicht in einem
> halben Jahr eh vor den Zug schmeißen würden.

Also weiter Panik machen?

Immerhin gibst du damit erstmals zu, dass Panik gemacht wird. Das ist 
zwar als Tatsache ungefähr so relevant, wie der berühmte Sack Reis 
irgendwo in China, aber es zeigt in aller Deutlichkeit, wes Geistes Kind 
du bist…

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Hysteriker treiben nicht, die werden getrieben.

Da wäre ich nicht so sicher… Sie lassen sich zwar leicht treiben, aber 
sie geben den Druck auch weiter, zuweilen auch den selbst generierten.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Co E. schrieb:
>> Warum
>> sollen wir uns also um Menschen kümmern die sich vielleicht in einem
>> halben Jahr eh vor den Zug schmeißen würden.
>
> Also weiter Panik machen?
>
Wo siehst Du da eine Panik, noch dazu eine fremderzeugte?

> Immerhin gibst du damit erstmals zu, dass Panik gemacht wird.

Wieso? Er hatte die Suizidenten explizit als omnimodo facturus 
dargestellt, das scheinst Du zu übersehen!

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-10 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> Uhu U. schrieb:
>> Den verlinkten Artikel nicht gelesen?
>
> Doch, ich hab sogar draus zitiert.

Und dann warst du auch noch so nett, ihn für uns aus dem Englischen zu 
übersetzen? Das ist aber freundlich von dir!

Schade nur, dass dabei der selbe Mist raus kam, wie man man ihn bei 
achgut nachlesen kann…

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Wieso?

Weil er wörtlich schreibt:

Co E. schrieb:
> Sie sterben also MIT einer Corona-Panik und nicht AN einer Corona-Panik.

Woraus man nur den Schluss ziehen kann, dass der Autor die Existenz der 
Corona-Panik anerkennt.

> Er hatte die Suizidenten explizit als omnimodo facturus
> dargestellt, das scheinst Du zu übersehen!

Das hatte ich ja oben schon geschrieben… Aber darauf kommt es in diesem 
Zusammenhang nicht an.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>
>> Er hatte die Suizidenten explizit als omnimodo facturus
>> dargestellt, das scheinst Du zu übersehen!
>
> Das hatte ich ja oben schon geschrieben…
Das hatte ich wohl übersehen ...

> Aber darauf kommt es in diesem
> Zusammenhang nicht an.

Zumindest dann nicht, wenn man nicht zwischen Ursache, Anlass und 
Auslöser differenzieren will.
Aber für die hier streitfegenständkiche Fragestellung kommt es darauf in 
der Tat nicht an.

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Aber für die hier streitfegenständkiche Fragestellung kommt es darauf in
> der Tat nicht an.

Jawohl Euer Ehren.

von Co E. (Firma: keine) (emco)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Zumindest dann nicht, wenn man nicht zwischen Ursache, Anlass und
> Auslöser differenzieren will.
> Aber für die hier streitfegenständkiche Fragestellung kommt es darauf in
> der Tat nicht an.

Danke, gut erklärt!

Ich leide übrigens an Ornithophobie - Aber der Uhu hört einfach nicht 
auf Panik zu verbreiten. Der will sich kein anderes Hobby suchen - 
Egoist!

;-)

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Co E. schrieb:
> Ich leide übrigens an Ornithophobie

Du ein Phobiker? Das erklärt so einiges…

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Peter M. schrieb:
> echte Kindesmisshandlungen

Was ist denn der Unterschied zwischen echter und unechter 
Kindesmisshandlung? Diese Psychofolter und Traumatisierung (und auch die 
Sabotage von deren Immunsystem) durch die absurden und vollkommen 
überflüssigen Maßnahmen ist Kindesmisshandlung wie sie im StGB 
definiert ist, da muss man überhaupt nicht lange heruminterpretieren, es 
liegt klar auf der Hand. Das sagen auch alle betroffenen Mütter mit 
denen ich bislang gesprochen habe.

: Bearbeitet durch User
von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Co E. schrieb:
>> Ich leide übrigens an Ornithophobie
>
> Du ein Phobiker? Das erklärt so einiges…

Eine Macke kommt selten allein. ;)

Namaste

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert

von Nick M. (muellernick)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Und dann warst du auch noch so nett, ihn für uns aus dem Englischen zu
> übersetzen? Das ist aber freundlich von dir!

Ach, du meinst ich hätte die noch stümperhaftere Vorlage auf Telegraph 
lesen sollen?
So wie du es wohl nicht gemacht hast? Jedenfalls werde ich keinen Penny 
zahlen um den Senf auf The Telegraph weiterlesen zu können. Die 
eineinhalb Absätze sind schon wenigversprechend genug.

von G. K. (zumsel)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:

> Nur ist es eben so, dass in diese Simulationen sehr viele /Annahmen/
> einfließen, die das Ergebnis praktisch vorbestimmen. Die Ergebnisse sind
> entsprechend mit spitzen Fingern anzufassen und taugen speziell bei
> stark polarisierenden Themen sehr wenig bis nichts.

Was allerdings den Umkehrschluss nicht plausibler macht.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Peter M. schrieb:
>> echte Kindesmisshandlungen
>
> Was ist denn der Unterschied zwischen echter und unechter
> Kindesmisshandlung? Diese Psychofolter und Traumatisierung (und auch die
> Sabotage von deren Immunsystem) durch die absurden und vollkommen
> überflüssigen Maßnahmen ist Kindesmisshandlung wie sie im StGB
> definiert ist, da muss man überhaupt nicht lange heruminterpretieren, es
> liegt klar auf der Hand. Das sagen auch alle betroffenen Mütter mit
> denen ich bislang gesprochen habe.

Frag lieber noch mal Deinen Friseur, ind auf dem Weg dahin am Besten 
auch gleich noch den Taxifahrer. Die sind nämlich die echten 
Rechtskundigen, nicht irgend welche parteiischen Mütter!
Auf dem Rückweg lass Dich zu einem RA bringen; für hinreichend viel Geld 
scheibt er Dir entweder die gewünschte Anzeige oder, wesentlich 
wahrscheinlicher, ein Gutachten, wieso das Ganze gequirlter Quark ist.

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> Ach, du meinst ich hätte die noch stümperhaftere Vorlage auf Telegraph
> lesen sollen?

Du bist nie um eine Ausrede verlegen. Ein Grenze der Blödheiten kennst 
du dabei nicht.

> Jedenfalls werde ich keinen Penny zahlen um den Senf auf The Telegraph
> weiterlesen zu können.

Und jetzt erfindest du auch noch eine Bezahlschranke? Wollen die sich 
etwa Typen wie dich vom Hals halten?

Ich konnte den und einen weiteren dort verlinkten Artikel jedenfalls 
ohne Schranke lesen…

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
>
> Ich konnte den und einen weiteren dort verlinkten Artikel jedenfalls
> ohne Schranke lesen…

Ich nicht; zumindest hätte ich einem "free trial + 50% off for three 
months' zustimmen müssen. Nö, Danke!

von Kara B. (Firma: ...) (karabenemsi)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-10 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Ich konnte den und einen weiteren dort verlinkten Artikel jedenfalls
> ohne Schranke lesen…

Ich ebenfalls. NoScript trickst die Bezahlschranke anscheinend aus.

Zitat:

"Imperial’s model appears to be based on a programming language called 
Fortran, which was old news 20 years ago and, guess what, was the code 
used for Mariner 1. This outdated language contains inherent problems 
with its grammar and the way it assigns values, which can give way to 
multiple design flaws and numerical inaccuracies. One file alone in the 
Imperial model contained 15,000 lines of code.

Try unravelling that tangled, buggy mess, which looks more like a bowl 
of angel hair pasta than a finely tuned piece of programming. Industry 
best practice would have 500 separate files instead. In our commercial 
reality, we would fire anyone for developing code like this and any 
business that relied on it to produce software for sale would likely go 
bust.

The approach ignores widely accepted computer science principles known 
as "separation of concerns", which date back to the early 70s and are 
essential to the design and architecture of successful software systems. 
The principles guard against what developers call CACE: Changing 
Anything Changes Everything.

Without this separation, it is impossible to carry out rigorous testing 
of individual parts to ensure full working order of the whole. Testing 
allows for guarantees. It is what you do on a conveyer belt in a car 
factory. Each and every component is tested for integrity in order to 
pass strict quality controls.

Only then is the car deemed safe to go on the road. As a result, 
Imperial’s model is vulnerable to producing wildly different and 
conflicting outputs based on the same initial set of parameters. Run it 
on different computers and you would likely get different results. In 
other words, it is non-deterministic."

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> NoScript trickst die Bezahlschranke anscheinend aus.

Ja, das läuft bei mir.

von Nick M. (muellernick)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> was the code
> used for Mariner 1. This outdated language contains inherent problems
> with its grammar and the way it assigns values, which can give way to
> multiple design flaws and numerical inaccuracies.

Argumentation von Millenials.
Jedenfalls wurden die ersten FEM-Programme mit Fortran geschrieben und 
liefen. Und numerische Genauigkeit ist essentiell für FEM.

Der Rest der Argumente ist auch hirnrissig.
Wenn der Code schon uralt ist, dann ist er auch sicherlich tausenmal 
öfter getestet und verwendet wurden als Software vom letzten Jahr. Und 
wenn die Programmiersprache alt ist, dann existiert das Programm schon 
ewig.
Bedeutet aber nicht, dass ich jemals wieder eine Zeile in Fortran 
schreiben werde.

Auch zu argumentieren dass damit Raumsonde X abgestürzt ist, ist durch 
Blödheit nicht mehr zu überbieten. Passt aber zur Linken 
Kontaktschuld-Doktrin.

von Le X. (lex_91)


Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> Auch zu argumentieren dass damit Raumsonde X abgestürzt ist, ist durch
> Blödheit nicht mehr zu überbieten. Passt aber zur Linken
> Kontaktschuld-Doktrin.

Man kann dem Icke ja wahrlich viel vorwerfen, aber dass er links 
indoktriniert wäre, nicht wirklich ;-)

von Rick D. (rick)


Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
F. B. schrieb:
> Charité-Rechtsmediziner: Wir sehen mittlerweile "Corona-Suizide"
>
> Wer ist dafür verantwortlich? Wer schürt die Corona-Angst?
Du bist derjenige, der hier ständig die Wirtschafts-Jammer-Panik-Links 
bringt.

von Rick D. (rick)


Bewertung
8 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Ein Grenze der Blödheiten kennst
> du dabei nicht.
Nein, die ist nach unten offen, wie deine Beiträge und Beleidigungen 
hier tagtäglich beweisen.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Die Berliner Polizei gibt sich offenbar alle Mühe, einen Status
> der
> erlangen, wie ihn einst die "Volkspolizei" hatte. Während die Antifa
> ungestört demonstrieren darf, wird die DDR-Bürgerrechtlerin Angelika
> Barbe gewaltsam abgeführt:
>
> Youtube-Video "Ehemalige DDR-Bürgerrechtlerin Angelika Barbe wird von
> der Berliner Polizei abgeführt (16.05.2020) 😡"
>
> Unwürdig in höchster Potenz.

Jetzt werden endlich die DDR Widerständler  mal sehr ironisch gewürdigt.

Was hat zur "Verhaftung" geführt?

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-10 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> Argumentation von Millenials.

Millenials?

https://wandisco.com/company/about-us

> Der Rest der Argumente ist auch hirnrissig.

Logisch, von deinem Olymp der Expertise aus gesehen, sind das natürlich 
nur Amateurcodierer.

Die interessanteren Infos finden sich übrigens hier:

https://www.telegraph.co.uk/news/2020/05/10/chilling-truth-decision-impose-lockdown-based-crude-mathematical/

Der Herr Ferguson hat sich in der Vergangenheit ähnlich wenig mit Ruhm 
bekleckert wie Drosten:

"In 2001 the Imperial College team’s modelling led to the culling of 6 
million livestock and was criticised by epidemiological experts as 
severely flawed. In various years in the early 2000s Ferguson predicted 
up to 136,000 deaths from mad cow disease, 200 million from bird flu and 
65,000 from swine flu. The final death toll in each case was in the 
hundreds."

Und in Schweden müßte es nach Fergusons Modell 15 mal mehr Tote geben:

"In this case, when a Swedish team applied the modified model that 
Imperial put into the public domain to Sweden’s strategy, it predicted 
40,000 deaths by May 1 – 15 times too high."

Die Chance, mit diesem Modell reproduzierbare Ergebnisse zu erhalten, 
ist wohl ähnlich groß wie beim Würfeln:

"We now know that the model’s software is a 13-year-old, 15,000-line 
program that simulates homes, offices, schools, people and movements. 
According to a team at Edinburgh University which ran the model, the 
same inputs give different outputs, and the program gives different 
results if it is run on different machines, and even if it is run on the 
same machine using different numbers of central-processing units."

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> In diese Aussage von Helge Schneider kann man natürlich vieles
> reininterpretieren. Vll. ganz bewusst so gestaltet:
>

Youtube-Video "Helge Schneider Statement"
Nach meiner Meinung, sehr ehrlich rübergebracht!

: Bearbeitet durch User
von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Falsche Zeit, falscher Ort. Aus erster Hand von Frau Barbe:

Ist das die zweite Beate Bahner?

Und wird ihre Karriere als Corona Kämpferin ein ähnlich unrühmliches 
Ende finden?

: Bearbeitet durch User
von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert

von Nick M. (muellernick)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Le X. schrieb:
> Man kann dem Icke ja wahrlich viel vorwerfen, aber dass er links
> indoktriniert wäre, nicht wirklich ;-)

Ach, schreibt Icke schon Artikel für "The Telegraph"?
Das bezog sich auf den Artikel. Was Icke davon hält ist sein Problem. 
Jedenfalls war er ihm nicht blöd genaug rauszukramen. Vielleicht ist er 
Fortran-Hasser?

von Nick M. (muellernick)


Angehängte Dateien:
  • preview image for ms.jpg
    ms.jpg
    10,9 KB, 56 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Millenials?
>
> https://wandisco.com/company/about-us

Dann sicherlich eine andere Art von Intelligenz von deren Posterboys. 
Der da?

Icke ®. schrieb:
> Logisch, von deinem Olymp der Expertise aus gesehen, sind das natürlich
> nur Amateurcodierer.

Ja, fällt nicht schwer aufgrund der Argumentation von ihren Experten. 
Buzzword-compliant, mehr nicht. Andere nennen es Bullshit bingo. Passt 
auch. Jedenfalls frei von Argumenten.

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.