Forum: Offtopic Epidemiologischer Verlauf und Analyse von Krankheiten Teil 2


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Ob er schwarz war konnte ich um Mitternacht nicht erkennnen, aber er hat
> bestimmt so einige Leute um den Schlaf gebracht.

Vor Corona gab es ja auch noch nie Flüge von Polizeihubschraubern. Da 
muss man sofort lospaniken. Ich frage mich was du erst bei echter Gefahr 
machst wenn du wegen gestörter Nachruhe durch einen Polizeihubschrauber 
schon losheulst wie ein kleines Mädchen.

: Bearbeitet durch User
von Robert K. (Firma: Zombieland) (rko)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> HIV ist real. Aber es gibt absolut keine Begründung anzunehmen, dass
> sich der Coronavirus im Körper hartnäckig wie HIV hält oder unbehandelt
> zwangsläufig zum Tode führt.
Hier irrst Du Dich leider und ich gehe auch davon aus, daß die lieben 3 
Top-Wissenschaftler irgendwas verschweigen.
Wenn die Inkubationszeit (Zeitdauer der Ansteckung) angeblich 2 Wochen 
ist, dann kann man sich ausrechnen wie lange man Maßnahmen durchführen 
muß bis R0=0 oder annäherend Null ist.
Das ist aber 1.) gar nicht der Fall und 2.) werden eben keine konkreten 
Zeiten für die Maßnahmen genannt.
Damit sollte vielleicht auch für den Dümmsten klar sein, daß irgendwas 
nicht stimmt.
Wenn jetzt z.B. in Frankreich die Zahlen der Infizierten und Toten immer 
noch weiter ansteigen, obwohl die bereits vor Deutschland seit Monaten 
eine harte Ausgangssperre haben .... ja sorry, dann stimmen die 2 Wochen 
Inkubationszeit einfach nicht. Und da fragt auch niemand nach, nichts.
Wieder mal Märchenstunde der Wissenschaftler ?!
Sie wissen, daß es ein hochinfektiöses Virus ist und mehr wissen sie 
trotz Maßnahmen offenbar nicht oder sie verschweigen ganz bewußt was.
Keine Ahnung was das soll?

von G. K. (zumsel)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:

> Und was, wenn sich dann herausstellt, dass der Impfstoff gravierende
> Nebenwirkungen hat?

Risiken durch Corona sind egal, aber Risiken durch einen Impfstoff sind 
nicht egal?

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
G. K. schrieb:
> Wer seine Kinder in eine öffentliche Kita oder Schule bringt muß bei
> impftauglichkeit eine Impfbescheinigung beibringen.
>
> Das ist keine Impfpflicht!

Das ist de jure eine Impfpflicht. Wie du das bewertest ist eine andere 
Sache.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Robert K. schrieb:
> Wenn die Inkubationszeit (Zeitdauer der Ansteckung) angeblich 2 Wochen
> ist, dann kann man sich ausrechnen wie lange man Maßnahmen durchführen
> muß bis R0=0 oder annäherend Null ist.

Das liegt eigentlich wie die betroffenen Personen es Umsetzen.

Das es so langsam erst zurückgeht, zeigt mir das die Menschen die 
jetzigen Maßnahmen nicht umsetzen.

von Robert K. (Firma: Zombieland) (rko)


Bewertung
-10 lesenswert
nicht lesenswert
G. K. schrieb:
> Risiken durch Corona sind egal, aber Risiken durch einen Impfstoff sind
> nicht egal?
das wird man ja dann sehen, wenn die Zwangsimpfung durchgeführt wird.
einfach nicht denken, sondern Maßnahme durchführen :-)

von G. K. (zumsel)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:

> Ich spreche mal von meiner Zeit als Angestellter im Krankenhaus, in der
> ich auch öfters Patienten auf der geschlossenen besucht habe: Einige
> waren ans Bett gefesselt, wieder andere liefen mit komischen Blick durch
> die Gänge oder ein anderer hat mich mal auf Schritt und Tritt verfolgt.
> So ein bisschen Klischeehaft war das schon. Es gab auch augenscheinlich
> normale Leute dort.

Dann lass mal bei den "augenscheinlich normale Leuten" die Medikation 
raus.
Es gibt durchaus Patienten die man gut einstellen kann, die es aber 
draußen alleine nicht schaffen würden, und es gibt auch diverse 
Abstufungen der Kontrolle und Betreuung von entsprechenden Patienten wie 
z.b. offene betreute Wohnformen.

Bei entsprechenden Auffälligkeiten mit möglicher Selbst- oder 
Fremdgefährdung startet man erst mal geschlossen und schaut dann was 
geht oder nicht geht.

von Robert K. (Firma: Zombieland) (rko)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Das es so langsam erst zurückgeht, zeigt mir das die Menschen die
> jetzigen Maßnahmen nicht umsetzen.

falsch, Schweden ist ein ganz anderen Weg gegangen oder geht ihn immer 
noch (keine Ahnung) - je nach Land völlig andere Entwicklungen - leider 
stimmt irgendwas nicht.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Robert K. schrieb:
> leider
> stimmt irgendwas nicht.

Denkst du, die Echsenmenschen lassen dich alles wissen?

von Robert K. (Firma: Zombieland) (rko)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Robert K. schrieb:
>> Das es so langsam erst zurückgeht, zeigt mir das die Menschen die
>> jetzigen Maßnahmen nicht umsetzen.
vielleicht sind die Maßnahmen oder Teile davon ja auch falsch - kein 
Erfolg, falsche Maßnahme.

von G. K. (zumsel)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:

> Solche Hinweise lassen sich leicht inszenieren, das freut den
> Denunzianten…

Klingt als wärst du nie auf einer Party gewesen wo irgentwelche Leute 
die Bullen gerufen haben.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
G. K. schrieb:
> Uhu U. schrieb:
>
>> Solche Hinweise lassen sich leicht inszenieren, das freut den
>> Denunzianten…
>
> Klingt als wärst du nie auf einer Party gewesen wo irgentwelche Leute
> die Bullen gerufen haben.

Wer würde auch Uhu auf eine Party einladen?

von A. K. (prx)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Wer würde auch Uhu auf eine Party einladen?

Hoffmann von Fallersleben

von G. K. (zumsel)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:

> Die wurde doch von amerikanischen Auftragskillern verfolgt und hat
> selbst die Polizei gerufen, ach nein, sie nötigte andere die Polizei zu
> rufen.

Ich brauche mehr Details, gibt es dafür belastbare Quellen?

Wäre super, damit könnte man nervige VT'ler gleich kaltstellen und muss 
sich vollblubbern lassen.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Robert K. schrieb:
> Robert K. schrieb:
>>> Das es so langsam erst zurückgeht, zeigt mir das die Menschen die
>>> jetzigen Maßnahmen nicht umsetzen.
> vielleicht sind die Maßnahmen oder Teile davon ja auch falsch - kein
> Erfolg, falsche Maßnahme.

Es können auch Maßnahmen falsch sein, das stellt sich aber erst heraus 
wenn die Jetzigen konsequent durchgeführt werden.

Bei Einhaltung der beschlossenen Maßnahmen, wäre die tägliche 
Zuwachsrate wesentlich geringer.
Ich glaube da sind viele begründet meiner Meinung!

von Claus M. (energy)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Robert K. schrieb:
> . ja sorry, dann stimmen die 2 Wochen Inkubationszeit einfach nicht. Und
> da fragt auch niemand nach, nichts.

Weil es jedem außer dir klar ist. Die Maßnahmen verhindern doch 
Infektionen mit diesem hochinfektiösen Virus nicht zu 100%. Guck dir 
doch nur mal das Gedränge im Supermarkt an. Es gibt immer noch reichlich 
Gelegenheiten sich anzustecken.

von G. K. (zumsel)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:

> HIV ist real. Aber es gibt absolut keine Begründung anzunehmen, dass
> sich der Coronavirus im Körper hartnäckig wie HIV hält oder unbehandelt
> zwangsläufig zum Tode führt. Das ist völlig absurd.

Es gibt eine Mutation die immun gegen HIV/AIDS macht und es gibt auch 
bisher 2 Patienten die eine durch bestimmte Behandlung von HIV/AIDS 
genesen sind.
Aus Gründen die ich nicht mehr im Kopf habe ist eine entsprechende 
Behandlung nur bei bestimmten Patienten möglich.

von Thomas U. (charley10)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Claus M. schrieb:
> Robert K. schrieb:
>> . ja sorry, dann stimmen die 2 Wochen Inkubationszeit einfach nicht. Und
>> da fragt auch niemand nach, nichts.
>
> Weil es jedem außer dir klar ist. Die Maßnahmen verhindern doch
> Infektionen mit diesem hochinfektiösen Virus nicht zu 100%. Guck dir
> doch nur mal das Gedränge im Supermarkt an. Es gibt immer noch reichlich
> Gelegenheiten sich anzustecken.

Dann müssen eben konsquent für 4+x Wochen ALLE Märkte geschlosen 
bleiben. Was solls...

von Claus M. (energy)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas U. schrieb:
> Dann müssen eben konsquent für 4+x Wochen ALLE Märkte geschlosen
> bleiben. Was solls...

Ja, wäre eine Lösung. Jetzt geht jeder nochmal für 4 Wochen einkaufen 
und dann gibt es eine Ausgangssperre, wo man auch nicht mehr einkaufen 
darf. Allerdings gibt es immer noch Berufe, denen man nicht einfach 
fernbleiben kann, Krankenhaus, Rettungsdienst, Feuerwehr, Polizei... 
Auch da können sich Menschen anstecken. Es reicht ja auch ein kurzer 
Kontakt, wie wir seit webasto wissen. Was, wenn ein paketbote infiziert 
ist? Der kann tausende anstecken. Derzeit wird extrem viel bestellt und 
geliefert.

von G. K. (zumsel)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Robert K. schrieb:
> G. K. schrieb:
>> Da hat jemand die medizinischen Implikation des Impfens ziemlich
>> komplett nicht verstanden. Jeder wird niemals geimpft, weil nicht jeder
>> impftauglich ist.
> Das stimmt nicht - das ist lediglich eine Frage der neuen Regeln!
> Eine neue Zusatz-Regel oder auch Maßnahme kann man dann auch noch
> einführen.

Ein Urteil auf der Basis zu fällen was in der Zukunft möglich sein 
könnte ist zumindest fragwürdig.

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
G. K. schrieb:
> Aus Gründen die ich nicht mehr im Kopf habe ist eine entsprechende
> Behandlung nur bei bestimmten Patienten möglich.

Es handelt sich um Knochenmarkstransplantationen. Vorher wird das 
patienten-eigene Knochenmark durch eine aggressive Chemotherapie 
vernichtet.

Sowas macht man nur, wenn ansonsten der sichere Tod bevor steht. Der 
Eingriff selbst ist an sich schon lebensgefährlich.

von G. K. (zumsel)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas U. schrieb:
> G. K. schrieb:
>
>>
>> Dicht besiedelte Viertel funktionieren anders als diese
>> Rasenmäherhöllen.
>
> Neid auf etwas 'Zusatzfreiheit' in den Rasenmäherhöllen?

Nein, warum?

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
G. K. schrieb:
> Es gibt eine Mutation die immun gegen HIV/AIDS macht und es gibt auch
> bisher 2 Patienten die eine durch bestimmte Behandlung von HIV/AIDS
> genesen sind.

Das ist mir doch klar. Das sind doch aber Ausnahmen unter Millionen.

von G. K. (zumsel)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas U. schrieb:

> Das war bei der Wohnungssuche bestimmt schon bekannt?! Der Muezzin kommt
> noch.

Dafür hätte man vorher wissen müssen was die Katholen teilweise für 
einen Glockenterror abziehen. Die bimmeln hier Sontags um 8:15 rum als 
gäbe es kein Morgen.

von G. K. (zumsel)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:

> Das ist de jure eine Impfpflicht. Wie du das bewertest ist eine andere
> Sache.

Nein, das ist die Freiheit derjenigen die sich nicht impfen lassen 
können oder durch sonstige Einschränungen temporär oder dauerhaft 
gefährdet sind.

von Claus M. (energy)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
G. K. schrieb:
> Die bimmeln hier Sontags um 8:15 rum als gäbe es kein Morgen.

Ja und? Da bin ich ja schon dreimal vom Bäcker zurück und mit dem 
zweiten Frühstück fertig.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> Ganz gegen meine Prinzipien habe ich mir das angehört. Es klingt
>> auffällig geordnet und gefasst.
>
> Auf jeden Fall nicht hysterisch oder gar wahnhaft.

Wie klingt denn wahnhaft? Wenn jemand von seinen Wahrnehmungen 
berichtet, kannst Du normalerweise nicht unterscheiden, ob die 
berichteten Wahrnehmungen auch auf entsprechenden Vorgängen in der 
Außenwelt beruhen.

Ich hätte aber nach den berichteten Vorgängen eine gewisse Verstörung 
und Aufregung erwartet.

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
G. K. schrieb:
> Nein, das ist die Freiheit derjenigen die sich nicht impfen lassen
> können oder durch sonstige Einschränungen temporär oder dauerhaft
> gefährdet sind

Natürlich ist das de facto eine Impfpficht. Wenn deine Blagen geimpft 
werden können (was die meisten sein dürften), dann müssen die das auch 
sein, sonst kommst hier nicht rein!

Was wiegt mehr? Impfpflicht oder Schulpflicht?

Wie du diese Impfpflicht persönlich bewertest, also gut oder schlecht 
findest - das ist mir herzlich egal. Das aber mit Neusprech als eine 
Freiheit für alle Gefährdeten zu bezeichnen ist irreführend.

: Bearbeitet durch User
von G. K. (zumsel)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Hier gibt es Hilfe um nicht durchzudrehen: https://alternativlos.org/46/

-----------------------------------

In Alternativlos Nummer 46 beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man 
unter einem Corona-Lockdown nicht durchdreht, was man so machen kann, 
während man zu Hause rumsitzt und überhaupt. Zu Gast hatten wir 
Christiane Hütter, die sich u. a. wissenschaftlich mit der Psychologie 
von Großschadenslagen beschäftigt hat und das Projekt Quarantale 
betreibt, das kreativ durch die Lockdown-Zeit hilft  ......

-----------------------------------

von G. K. (zumsel)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Was wiegt mehr? Impfpflicht oder Schulpflicht?

Es gibt keine Schulpflicht für öffentliche Schulen.

> Das aber mit Neusprech als eine
> Freiheit für alle Gefährdeten zu bezeichnen ist irreführend.

Freiheit ist kein Synonym für Egoismus oder mangelnde Empathie.

: Bearbeitet durch User
von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
G. K. schrieb:
> Es gibt keine Schulpflicht für öffentliche Schulen.

Ach und du meinst, für Privatschulen würden die Vorschriften über die 
Impfzeugnisse nicht gelten?

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
G. K. schrieb:
> Es gibt keine Schulpflicht für öffentliche Schulen.

Wer geht denn schon auf eine Privatschule? Von der einen Minderheit zur 
anderen? Ok, der Anteil steigt unaufhörlich, wer will seine Kinder schon 
an eine typische deutsche Schule mit ihren Bekannten typischen Problemen 
schicken?

G. K. schrieb:
> Freiheit ist kein Synonym für Egoismus oder mangelnde Empathie.

Benenne das Kind einfach beim Namen.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:

> Wirre Eilanträge aus rein
> populistischen Gründen an jedes Gericht

Ich hoffe, Du meinst jetzt nicht den RA, der zu Ostern gern die 
Eucharistie in der Gemeinde feiern wollte.

 und wirre E-Mails an jeden außer
> dem Weihnachtsmann geschrieben.
>
Holger Strohm hat sein Buch an jeden MdB geschickt.
Der Lars Herr Larsen (Mr. Dänisches Bettenlager) hat jeden der 2,4 Mio 
dänischen Haushalte ungebeten mit seiner Autobiografie bedacht.

Bei manchen ist manches eine liebenswürdige Eigenart.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
G. K. schrieb:
> Cyblord -. schrieb:
>
>> Die wurde doch von amerikanischen Auftragskillern verfolgt und hat
>> selbst die Polizei gerufen, ach nein, sie nötigte andere die Polizei zu
>> rufen.
>
> Ich brauche mehr Details, gibt es dafür belastbare Quellen?

Ausser ihrer eigenen Sprachnachricht (in diesem Thread verlinkt), nicht.

> Wäre super, damit könnte man nervige VT'ler gleich kaltstellen und muss
> sich vollblubbern lassen.

Diese Punkte sind bisher unstrittig, das bringt bei VT'lern aber rein 
gar nichts.

> Ich hoffe, Du meinst jetzt nicht den RA, der zu Ostern gern die
> Eucharistie in der Gemeinde feiern wollte.
Ich meine immer noch die Bahner. Einen Eilantrag wegen 
Ostergottesdiensten finde ich jetzt nicht besonders verwerflich.

Und ich meine ihren offenen Brief an Juli Zeh, CC an jeden ausser dem 
Nikolaus. Aber sonst wär es wohl nicht offen genug. Frage mich ob die 
Zeh schon geantwortet hat. Oder ob sie gar schon den Staffelstab 
übernommen hat und den Kampf jetzt fortführt. Ich glaube aber nicht.
Warum eigentlich überhaupt gerade DIE?

: Bearbeitet durch User
von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:

> Die geschlossene, da darf nicht jeder rein:
> https://www.mikrocontroller.net/forum/offtopic

Aber man bekommt Ausgang, siehe Finanzbestatter.

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Wie klingt denn wahnhaft?

Die paranoid anmutenden Beiträge der "Wollt ihr den totalen Stillstand?" 
Fraktion beispielsweise, die überall gigantische Leichenberge und 
Millionen vor sich hinsiechender Intensivpatienten sehen. Und deren 
Wortschatz mittlerweile auf Standardvokabeln á la "Leugner", 
"Verschwörungstheoretiker" oder "Bist du blöd?" zusammengeschrumpft ist. 
Gegen das von denen heraufbeschworene Szenario nimmt sich die 
Zombieapokalypse wie ein Fastnachtsscherz aus. Mich beschleicht das 
Gefühl, die suhlen sich im Ausnahmezustand wie Schweine im Schlamm und 
grunzen dabei genüßlich...

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Chris D. schrieb:

> Ja, so kann man das sehen.
> Und dieser Thread hier ist dann die Gummizelle in der Geschlossenen: die
> Insassen kennen sich gut, man liebt und neckt sich und kann doch nicht
> ohne den anderen.
>
Das klingt weniger nach Beruhigungszelle als vielmehr nach 
Langzeitbesuchsraum.

> Und draußen haben die anderen ihre Ruhe :-)

Je nachdem ...

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> Wie klingt denn wahnhaft?
>
> Die paranoid anmutenden Beiträge der "Wollt ihr den totalen Stillstand?"
> Fraktion beispielsweise, die überall gigantische Leichenberge und
> Millionen vor sich hinsiechender Intensivpatienten sehen. Und deren
> Wortschatz mittlerweile auf Standardvokabeln á la "Leugner",
> "Verschwörungstheoretiker" oder "Bist du blöd?" zusammengeschrumpft ist.
> Gegen das von denen heraufbeschworene Szenario nimmt sich die
> Zombieapokalypse wie ein Fastnachtsscherz aus. Mich beschleicht das
> Gefühl, die suhlen sich im Ausnahmezustand wie Schweine im Schlamm und
> grunzen dabei genüßlich...

Genau so! Danke Icke für die Probe.

von Claus M. (energy)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Die paranoid anmutenden Beiträge der "Wollt ihr den totalen Stillstand?"
> Fraktion beispielsweise,

Das ist wirklich der brüller. Die einzigen mit Paranoia sind die, die 
hier eine weltverschwörung sehen zur Errichtung faschistischer Staaten.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Die Affen im Zoo denken auch, warum sind die da Draußen alle 
eingesperrt!
...alles Ansichtssache.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl K. schrieb:
>
> Bist du bescheuert?
>
Was war so falsch an "Bist Du dumm?"

Ich bitte um nachvollziehbare Erläuterung.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:

> Oder was da überhaupt genau passier ist. Und ja, wenn ich 112 anrufe und
> sage dass du aus deinem Fenster mit scharfen Waffen ballerst, dann rückt
> auch die Polizei an und stürmt dir mit Sicherheit die Bude.

Das sind aber auch schlimme Petzen bei der Feuerwehr!
;-)

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Cyblord -. schrieb:
>
>> Oder was da überhaupt genau passier ist. Und ja, wenn ich 112 anrufe und
>> sage dass du aus deinem Fenster mit scharfen Waffen ballerst, dann rückt
>> auch die Polizei an und stürmt dir mit Sicherheit die Bude.
>
> Das sind aber auch schlimme Petzen bei der Feuerwehr!
> ;-)

Ach Percy der war ja richtig flach. Ich weiß schon, bei manchen 
Fischköpp macht die Feuerwehr alles, wahrscheinlich stellt die auch das 
SEK. Bei uns hier landet man mit 112 jedenfalls in der "integrierten 
Leitstelle" und nicht bei der Feuerwehr.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:

> Auch solche die an der Verfassugsmäßigkeit
> eines Lockdown zweifeln oder an der Gefährlichkeit von Corona, werden
> sich hüten sich auf eine Stufe mit Impfgegnern zu stellen.
>
Was ist denn an Impfgegnern so verächtlich?
Das BVerfG hat gerade erst das Recht auf selbstbestimmtes Sterben 
bekräftigt. Wer unbedingt an einer Infektionskrankheit eingehen möchte, 
der mag das tun.

von G. K. (zumsel)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Spannend: 
https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/coronavirus-impfung-bcg-tuberkulose-test-1.4871647

-------------------

Entstanden in jahrelanger Züchtung von Bakterienkulturen, ganz ohne 
moderne Laborverfahren oder grundlegendes Wissen über Erbgut und 
Genetik: Der Tuberkulose-Impfstoff BCG - kurz für Bacillus 
Calmette-Guérin, altmodisch benannt nach seinen französischen Entdeckern 
- ist ein Medikament der alten Schule, mehr als hundert Jahre alt. 
Könnte ausgerechnet dieser Wirkstoff eine entscheidende Rolle im Kampf 
gegen Sars-CoV-2 spielen?

-------------------

Sie untersuchten BCG-Impfraten und Corona-Fallzahlen in verschiedenen 
Teilen der Welt. Länder ohne Routineimpfung mit BCG - etwa Italien, die 
USA und die Niederlande - weisen höhere Sterblichkeits- und 
Krankheitszahlen auf als Staaten, in denen Kinder gewöhnlich das Vakzin 
erhalten. Die Forscher kamen zu dem Schluss: Eine hohe Zahl an 
BCG-Impfungen reduziert möglicherweise die Zahl an Covid-19-Erkrankungen 
und -Todesfällen.

-------------------

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Könnt ihr mal etwas langsamer schreiben? Ich komme mit der Bewerterei
> kaum noch hinterher!

Ein starkes Argument für die Einführung von Autovoting, vielleicht als 
incentive für das kostenpflichtige m .net plus ultra forte pro.

von G. K. (zumsel)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:

> Was ist denn an Impfgegnern so verächtlich?
> Das BVerfG hat gerade erst das Recht auf selbstbestimmtes Sterben
> bekräftigt. Wer unbedingt an einer Infektionskrankheit eingehen möchte,
> der mag das tun.

NOCHMAL: ES GEHT NICHT UM DIE IMPFDEPPEN.

: Bearbeitet durch User
von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
G. K. schrieb:
>
> NOCHMAL: ES GEHT NICHT UM DIE IMPFDEPPEN.

Wenn Du weiter hier so herumbrüllst, kommst Du wieder in den Laufstall, 
kapiert?

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
G. K. schrieb:

> Schon mal neben einer Katholenkirche gewohnt? Das ist kein Geschenk.

Es nimmt die Angst vor der Hölle: Dort ist es zwar vielleicht wärmer, 
aber keinesfalls schlimmer.
Aber vielleicht dient dieser Höllenlärm dazu, Sünden bereits im 
diesseitigen Leben abzubüßen, so dass die Belegung der teuer zu 
beheizenden Plätze in der Hölle im vertretbaren Rahmen bleibt.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:

> Was ist denn an Impfgegnern so verächtlich?
> Das BVerfG hat gerade erst das Recht auf selbstbestimmtes Sterben
> bekräftigt. Wer unbedingt an einer Infektionskrankheit eingehen möchte,
> der mag das tun.

Grundsätzlich bin ich da ganz bei dir. Ich sehe sogar die Gurtpflicht 
und Helmpflicht für Erwachsene eher kritisch, obwohl ich sowohl Gurt als 
auch Helm für sinnvoll erachte und auch benutze.
Nur ein Erwachsener sollte selbst entscheiden können. Finde ich.

Aber
1.) Bei den meisten Impfgegnern kommen dann wieder deren Kinder nicht in 
den Genuss von Impfungen, stattdessen aber zu irgendwelchen 
Ansteckungs-Parties. Und das ist übel.

2.) Eine kritische Masse an nicht geimpften verhindert den Schutz von 
Menschen die nicht geimpft werden können oder noch nicht geimpft sind. 
Und damit ist das Problem nicht mehr persönlich sondern durchaus 
relevant für die gesamte Gesellschaft. Darum gibt es ja nun die 
Masernimpfpflicht für Kitas.
Also ein paar wenige nicht geimpfte Erwachsene schaden nicht. Werden es 
zu viele dann schon.

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
G. K. schrieb:
> NOCHMAL: ES GEHT NICHT UM DIE IMPFDEPPEN.

Was sind denn Impfdeppen? Meinst Du die Deppen die sich gerne einen 
vollkommen ungetesteten Impfstoff gegen einen harmlosen Erkältungsvirus 
wünschen würden?

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Aber vielleicht dient dieser Höllenlärm dazu, Sünden bereits im
> diesseitigen Leben abzubüßen, so dass die Belegung der teuer zu
> beheizenden Plätze in der Hölle im vertretbaren Rahmen bleibt.

Muß der Leibhaftige auch CO2-Zertifikate kaufen?

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> G. K. schrieb:
>> Uhu U. schrieb:
>>
>>> Solche Hinweise lassen sich leicht inszenieren, das freut den
>>> Denunzianten…
>>
>> Klingt als wärst du nie auf einer Party gewesen wo irgentwelche Leute
>> die Bullen gerufen haben.
>
> Wer würde auch Uhu auf eine Party einladen?

Irgend etwas habe ich falsch gemacht; bei den Parties, die ich besucht 
habe, wurde nie die Polizei gerufen.

Hörtipp: Tom Paxton "Wasn't it a party?"

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
G. K. schrieb:
>
> Dafür hätte man vorher wissen müssen was die Katholen teilweise für
> einen Glockenterror abziehen. Die bimmeln hier Sontags um 8:15 rum als
> gäbe es kein Morgen.

Kein Problem, solange sie Zimmerlautstärke einhalten

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
>
> Natürlich ist das de facto eine Impfpficht.

Na bitte, Du hast es ja doch noch gemerkt!

von Georg A. (georga)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
G. K. schrieb:
> Hier gibt es Hilfe um nicht durchzudrehen: https://alternativlos.org/46/

Ich würde ja nichts sagen, wenn jetzt jeder seit 4 Wochen auf 2*2m in 
einer dunklen Zelle mit Wasser und trocken Brot eingesperrt wäre...

Aber wer tatsächlich Probleme hat, allein wegen "physical distancing" 
("social" ist es ja dank Telefon, Internet & Co überhaupt gar nicht), 
nicht schon durchzudrehen, würde ich als arg gestört betrachten...

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Na bitte, Du hast es ja doch noch gemerkt!

Naja, man kann in diesem Drecksforum ja nichts mehr bearbeiten, wenn.... 
Vor allem nicht, wenn hier im Sekundentakt die Beiträge abgeschossen 
werden.

: Bearbeitet durch User
von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:

> Bei uns hier landet man mit 112 jedenfalls in der "integrierten
> Leitstelle" und nicht bei der Feuerwehr.

Nun, das ist ja such ausgesprochen sinnvoll,  wenn man an die früher 
weit verbreiteten Telefonschlösser denkt, die nur das Wählen von 1 und 2 
zuließen (und in Hamburg dazu führten, dass manche Taxiunternehmen 
Rufnummern haben, die nur aus 1und 2 bestehen).

Aber 110 geht bei Euch auch, oder?

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:

> Aber 110 geht bei Euch auch, oder?

Geht auch. Nur ist 112 eine bundesweite Notrufnummer mit Sonderrechten 
und 110 NICHT. 112 wird z.B. über Mobilfunk auch priorisiert. Was der 
Grund dafür ist dass jemand an Sylvester um 0 Uhr per Handy überhaupt 
noch den Notruf erreicht.
Also für Ältere Semster war 110 die Nummer gegen Kummer, das weiß sogar 
ich noch, es ist aber inzwischen 112.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:

> Also ein paar wenige nicht geimpfte Erwachsene schaden nicht. Werden es
> zu viele dann schon.

Ich frage mich nur, warum bei COVID-19 eine Durchseuchung von 60 bis 70 
% für ausreichend angesehen wird, während es bei Masern 95 % für den 
Herdenschutz sein müssen sollen.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Ich frage mich nur, warum bei COVID-19 eine Durchseuchung von 60 bis 70
> % für ausreichend angesehen wird, während es bei Masern 95 % für den
> Herdenschutz sein müssen sollen.

Da ich nur Informatiker und kein Viruloge bin:
Könnte es an der unterschiedlichen Infektiosität(?) liegen?

von Der Freundliche Gast X. (Firma: mc.net) (friendly_offtopic)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Ich frage mich nur, warum bei COVID-19 eine Durchseuchung von 60 bis 70
> % für ausreichend angesehen wird

Wenn rund 2/3 der Leute immunisiert sind ist die weitere 
Verbreitungsgeschwindigkeit in einem Korridor, der für das 
Gesundheitssystem verwaltbar ist, life as usual sozusagen. Symptomatik 
von Masern und Covid ist auch unterschiedlich.

von Claus M. (energy)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> Ich frage mich nur, warum bei COVID-19 eine Durchseuchung von 60 bis 70
>> % für ausreichend angesehen wird, während es bei Masern 95 % für den
>> Herdenschutz sein müssen sollen.
>
> Da ich nur Informatiker und kein Viruloge bin:
> Könnte es an der unterschiedlichen Infektiosität(?) liegen?

Ja, daran liegt es. Bei masern geht man davon aus, dass eine Person 16 
andere ansteckt.




Bei corona sollen es 3 sein. Ich denke aber, dass WHO und RKI hier 
falsch liegen und corona auch wesentlich ansteckender ist. Vielleicht 
will man die schlechte Nachricht auch nicht verbreiten, dass 70% nicht 
reichen für Herdenimmunität.

: Bearbeitet durch User
von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>
>> Aber 110 geht bei Euch auch, oder?
>
> Geht auch. Nur ist 112 eine bundesweite Notrufnummer mit Sonderrechten
> und 110 NICHT.
Wie äußert sich das?
Meines Wissens besteht das Notrufsystem 73 noch.

>  112 wird z.B. über Mobilfunk auch priorisiert.

Das hingege  ist eine internationale Lösung.

Was der
> Grund dafür ist dass jemand an Sylvester um 0 Uhr per Handy überhaupt
> noch den Notruf erreicht.
> Also für Ältere Semster war 110 die Nummer gegen Kummer, das weiß sogar
> ich noch, es ist aber inzwischen 112.
Hast Du schon einmal über 112 versucht, die Polizei zu rufen?
Die Frage ist nicht rethorisch!

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:

> Wie äußert sich das?
z.B. durch die Priorisierung. Und die ist natürlich national. Nicht mal 
überall in der EU geht 112 so wirklich gut.
Und z.B. dadurch dass eine aktivierte Rufnummernunterdrückung bei der 
Wahl von 112 netzseitig ausser Kraft zu setzen ist. So eine Norm gibt 
es.
Das kann zwar auch bei 110 der Fall sein, ein Muss ist es aber nur bei 
112.

> Hast Du schon einmal über 112 versucht, die Polizei zu rufen?
> Die Frage ist nicht rethorisch!

Nein bisher nur den Rettungsdienst. Was passiert denn wenn man die 
Polizei rufen möchte?

: Bearbeitet durch User
von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:

> Nein bisher nur den Rettungsdienst. Was passiert denn wenn man die
> Polizei rufen möchte?

Über 112 habe ich es noch nicht versucht.
Über 110 funktioniert es so einigermaßen.

Ich hatte den Eindruck, das man dafür Mitarbeiter einsetzt, die für den 
praktischen Einsatz zu begriffsstutzig sind.  Das sollte hoffentlich 
nicht pars pro toto gelten ...

von Frank E. (Firma: Q3) (qualidat)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
"Bereits am Samstag wurde der Schweizer Mediziner und Kritiker der 
Corona-Maßnahmen Dr. Binder per Sondereinsatzkommando verhaftet und 
gegen seinen Willen in die Psychiatrie verfrachtet. Er konnte noch via 
Facebook und Twitter einen Hilferuf absetzen."

Das System dreht durch. Nochwas:

Weil viele eine Corona-App ablehnen, wird die Tracking-Funktionalität 
jetzt - Danke der plötzlich erwachten Zusammenarbeit von Google und 
Apple - in die Systeme Anroid und IoS eingebaut.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Cyblord -. schrieb:
>
>> Nein bisher nur den Rettungsdienst. Was passiert denn wenn man die
>> Polizei rufen möchte?
>
> Über 112 habe ich es noch nicht versucht.
> Über 110 funktioniert es so einigermaßen.

Ich würde erwarten dass hier beide Nummern in die gleiche Leitstelle 
gehen und somit potentiell der gleiche Typ am anderen Ende sitzt.

> Ich hatte den Eindruck, das man dafür Mitarbeiter einsetzt, die für den
> praktischen Einsatz zu begriffsstutzig sind.  Das sollte hoffentlich
> nicht pars pro toto gelten ...

Vielleicht wieder ein Unterschied. Da es hier eine extra Leitstelle 
gibt, die nicht bei der Feuerwehr angesiedelt ist, haben die Mitarbeiter 
dort auch mit keinem der Organisationen was zu tun, sondern sind extra 
für diesen Job ausgebildet/angelernt. Kann den Unterschied machen.

von G. K. (zumsel)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:

> Ich frage mich nur, warum bei COVID-19 eine Durchseuchung von 60 bis 70
> % für ausreichend angesehen wird, während es bei Masern 95 % für den
> Herdenschutz sein müssen sollen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Herdenimmunit%C3%A4t#Das_Basis-Modell

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:

> Vielleicht wieder ein Unterschied. Da es hier eine extra Leitstelle
> gibt, die nicht bei der Feuerwehr angesiedelt ist, haben die Mitarbeiter
> dort auch mit keinem der Organisationen was zu tun, sondern sind extra
> für diesen Job ausgebildet/angelernt. Kann den Unterschied machen.

Nach meiner Vermutung führt die 112 zur zentralen Rettungsleitstelle, 
die die Aufträge an Rettungsdienst bzw Feuerwehr weitergibt  je nachdem.
Hier in Hamburg wird die Rettung auch von der Feuerwehr betrieben; die 
Mitarbeiter rotieren allerdings im Vierteljahresrhythmus zwischen ca 
fünf verschiedenen Funktionen (falls diese Information noch up to date 
ist ...).
Mittlerweile sollte dort eine Weiterleitung zur Polizei möglich sein, 
so hoffe ich jedenfalls.

Überrascht hat mich, dass für den Anruf an 116 117 im Mobilnetz keine 
Gebühren gebucht wurden.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Hier in Hamburg wird die Rettung auch von der Feuerwehr betrieben

Das hat mich schon immer irritiert bei euch, dass da die Feuerwehr kommt 
wenn man den Rettungswagen ruft ;-)

>  die
> Mitarbeiter rotieren allerdings im Vierteljahresrhythmus zwischen ca
> fünf verschiedenen Funktionen

Das ist halt einfach ein ganz anderes System als hier.

von G. K. (zumsel)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:

> Grundsätzlich bin ich da ganz bei dir. Ich sehe sogar die Gurtpflicht
> und Helmpflicht für Erwachsene eher kritisch, obwohl ich sowohl Gurt als
> auch Helm für sinnvoll erachte und auch benutze.
> Nur ein Erwachsener sollte selbst entscheiden können. Finde ich.

Wenn Notrufe bei Unfällen ohne Gurt oder Helm automatisch eine niedrige 
Priorität bekommen und die Kosten durch höhere Steuern und 
Krankenversicherungsbeiträge entrichtet werden könnte man darüber 
nachdenken. Eine Versicherungspflicht für Schadensersatzansprüche weil 
man ohne Helm oder ohne Gurt durch stärkere Verletzungen keine 
Erstversorgung anderer leisten kann sollte zusätzlich bestehen.

von Claus M. (energy)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Frank E. schrieb:
> Google und Apple - in die Systeme Anroid und IoS eingebaut.

Ob jetzt Huawei Handys unter VTlern in Mode kommen? Auf den neuen läuft 
ja kein Google Android mehr...

von G. K. (zumsel)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Claus M. schrieb:
> Vielleicht
> will man die schlechte Nachricht auch nicht verbreiten

Wer ist "man"?

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Ich frage mich nur, warum bei COVID-19 eine Durchseuchung von 60 bis 70
> % für ausreichend angesehen wird, während es bei Masern 95 % für den
> Herdenschutz sein müssen sollen.

Weil R₀ von Sars-CoV-2 bei 3 liegt, während es bei Masern 20 sind – 
Masern sind also weit ansteckender.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
G. K. schrieb:
> Wenn Notrufe bei Unfällen ohne Gurt oder Helm automatisch eine niedrige
> Priorität bekommen und die Kosten durch höhere Steuern und
> Krankenversicherungsbeiträge entrichtet werden könnte man darüber
> nachdenken.
> Eine Versicherungspflicht für Schadensersatzansprüche weil
> man ohne Helm oder ohne Gurt durch stärkere Verletzungen keine
> Erstversorgung anderer leisten kann sollte zusätzlich bestehen.

Wenn du so argumentierst dann kann man das auch fürs Motorradfahren an 
sich und für sämtliche Sportler einführen. Auch für Übergewicht und 
Rauchen. Am Ende, bekommt nur noch derjenige hohe Prio bei Unfällen und 
Krankheit welcher 24/7 mit Helm in einer Gummizelle sitzt und sich 100% 
gesund ernährt.

Mindestens eine Helmpflicht fürs Spazierengehen müsste sein, falls man 
von einem Auto angefahren wird. Oder derjenige haftet dann halt nicht 
für Verletzungen.

Also Vorsicht mit solchen Theorien.
Wenn wir die Gesundheitskosten als Maßstab für alles hernehmen wollen, 
dann müsste man ziemlich schnell ziemlich viel verbieten. Irgendwas 
davon würde auch dir nicht gefallen. Wetten?

: Bearbeitet durch User
von Claus M. (energy)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Weil R₀ von Sars-CoV-2 bei 3 liegt, während es bei Masern 20 sind –
> Masern sind also weit ansteckender.

Wie ich oben schon schrieb, angeblich bei 3. Die Zahl hat man einfach 
mal so aus der hüfte geschossen. Sie wird weit größer sein.

G. K. schrieb:
> Wer ist "man"?

WHO. Die haben ja auch bei den Masken schon gelogen.

von Thomas U. (charley10)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
G. K. schrieb:
> Thomas U. schrieb:
>
>> Das war bei der Wohnungssuche bestimmt schon bekannt?! Der Muezzin kommt
>> noch.
>
> Dafür hätte man vorher wissen müssen was die Katholen teilweise für
> einen Glockenterror abziehen. Die bimmeln hier Sontags um 8:15 rum als
> gäbe es kein Morgen.

In welchem Alter hat der jetzt angepisste Mieter den Vertrag 
unterschrieben und mit welcher Lebenserfahrung. Oder wars der abrupte 
Übergang vom Helikopterhotel Mama in die ach so grausame Wirklichkeit? 
Naaa...

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Claus M. schrieb:
> Wie ich oben schon schrieb, angeblich bei 3. Die Zahl hat man einfach
> mal so aus der hüfte geschossen. Sie wird weit größer sein.

Bist du auch einer von denen, für die 3 zu wenig ist?

Ab welcher Größe von R₀ würdest du denn Schusswaffengebrauch der Polizei 
gegen Uneinsichtige gerechtfertig sehen?

: Bearbeitet durch User
von Thomas U. (charley10)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Cyblord -. schrieb:
>
>> Auch solche die an der Verfassugsmäßigkeit
>> eines Lockdown zweifeln oder an der Gefährlichkeit von Corona, werden
>> sich hüten sich auf eine Stufe mit Impfgegnern zu stellen.
>>
> Was ist denn an Impfgegnern so verächtlich?
> Das BVerfG hat gerade erst das Recht auf selbstbestimmtes Sterben
> bekräftigt. Wer unbedingt an einer Infektionskrankheit eingehen möchte,
> der mag das tun.

Darf der dabei auch Unbeteiligte, Nichtimpffähige 'mitnehmen'?
Der Begriff Herdenschutz ist geläufig?

von G. K. (zumsel)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Irgend etwas habe ich falsch gemacht; bei den Parties, die ich besucht
> habe, wurde nie die Polizei gerufen.

Die Partys bzw. die Lautstärke sind nicht das Problem, sondern die 
Nachbarn.
Zweimal haben sich die Bullen quasi entschuldigt, weil nix war. Die 
Tante die immer die Bullen wegen nichts gerufen hat erinnert mich an die 
Bahner, die stand auch gerne mal vor der Tür weil angeblich irgentwelche 
Lampen von Kameras in der Wohnung waren die Sie heimlich filmen würden. 
Shizos gab es auch schon ohne Youtube ......

Oder die Aktion wo neugierige Nachbarn die Bullen und den Vermieter 
gerufen haben weil wir in einer anderen Stadt in einer Wohnung ohne den 
Mieter genächtigt haben und die Bullen den Vermieter mit leichten Zwang 
darin gehindert haben die Wohnung zu betreten. Als die Bullen dann 
fragten ob Sie kurz einen Blick in die Wohnung werfen dürften haben wir 
mit "gerne" geantwortet. Einer der Bullen hat dann kurz einen Blick in 
die Bude geworfen während der andere Bulle dem Vermieter erklären musste 
das er uns erst fragen müsste wenn er in die Wohnung möchte.

Gab aber andere Events, u.a. eine Auszugsparty mit Gruß an die 
Arschlochnachbarn, war aber auch lustig weil die Party bis ins 
Treppenhaus ging und als die Bullen kamen würden Sie gleich vom 
Gastgeber mit den Worten empfangen: Ach das ist ja praktisch, ich bin 
der Gastgeber dann brauchen Sie mich ja gar nicht erst suchen, ich geh 
schnell die Mucke leiser machen und soll ich auf dem Rückweg gleich 
meinen Perso mitbringen?

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
G. K. schrieb:
> Tante die immer die Bullen wegen nichts gerufen hat erinnert mich an die
> Bahner, die stand auch gerne mal vor der Tür weil angeblich irgentwelche
> Lampen von Kameras in der Wohnung waren die Sie heimlich filmen würden.

Quelle?

von F. B. (finanzberater)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
IWF: Es kommt die schlimmste Rezession seit der Großen Depression.

https://www.manager-magazin.de/politik/weltwirtschaft/coronavirus-iwf-prognose-rechnet-mit-globaler-rezession-a-1306262.html

Ihr wisst, was damals passiert ist? Wovor habt ihr mehr Angst? Vor Höcke 
oder Corona?

von Claus M. (energy)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
F. B. schrieb:
> Wovor habt ihr mehr Angst? Vor Höcke oder Corona?

Ganz klar corona.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Claus M. schrieb:
> F. B. schrieb:
>> Wovor habt ihr mehr Angst? Vor Höcke oder Corona?
>
> Ganz klar corona.

Was ist Höcke?
Was muss man falsch machen, um einen, eine oder eines zu bekommen?

von Joe G. (feinmechaniker) Benutzerseite


Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
F. B. schrieb:
> Ihr wisst, was damals passiert ist?

Warum gibst du hier kostenlos dein Geheimwissen preis? Nutze es doch 
lieber selber und spekulieren auf fallende Kurse um schnell superreich 
zu werden. Was versprichst du dir, wenn du uns am Insiderwissen 
teilhaben lässt?

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
F. B. schrieb:
> IWF: Es kommt die schlimmste Rezession seit der Großen Depression.
>
> 
https://www.manager-magazin.de/politik/weltwirtschaft/coronavirus-iwf-prognose-rechnet-mit-globaler-rezession-a-1306262.html

Ach die wissen doch gar nicht worüber sie reden und wir auch nicht nur 
die Staatsanbeter hier haben alles unter Kontrolle bis auf sich selbst.
[/zyn]

Ist ja übel was man hier nach ein paar Stunden Arbeit so präsentiert 
bekommt nu ja

Wenn man dem RKI also jetzt Glauben schenken soll (warum auch immer?) 
dann erweist sich die ganze Kontaktsperrerei als Luftnummer.
Na bravo der Lock down war definitiv wirksam, nur eben auf anderen 
Ebenen und die jetzt jubeln werden die amtlich Gearschten sein oder 
einfach ....öcher.

Namaste

von Kara B. (Firma: ...) (karabenemsi)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> die amtlich Gearschten sein oder einfach ....öcher.


Unser Hochfi*k-Winnie gibt mal wieder den wohltemperierten Menschfreund.

Winfried J. schrieb:
> Namaste

Du solltest noch mal googlen, was diese Grußformel bedeutet mit der du 
dich hier immer schmückst.

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Nachdem nun selbst das RKI gestehen muss, dass die ganze Einsperrerei 
keinen Effekt in der Statistik zeigt, auf der anderen Seite aber die 
Polizei überall verkündet, nur eine kleine Minderheit habe sich quer 
gestellt, stellt sich doch die Frage, warum die Infektionszahlen zurück 
gehen.

Ist es etwa wie bei jeder Grippesaison, dass der Spuk mit Eintritt des 
Frühlings ein Ende hat?

Warum hat man dann die schwere Grippewelle 2016/2017 einfach still 
hingenommen?

Ist Covid-19 am Ende nichts weiter, als eine Neuauflage des 
Schweinegrippen-Fakes von 2009/2010, nur dass man diesmal keinen vorab 
zusammengepfuschten Impfstoff aus dem Ärmel gezaubert hat, sondern 
abgewartet hat, bis was kommt, wogegen es keinen Impfstoff gibt, um dann 
so richtig Panik machen zu können um die ganze westlich orientierte Welt 
so richtig aufzumischen?

Dass dieses Geschäftsmodell für die ganz Großen ziemlich lukrativ ist, 
kann man ja mittlerweile auch der Qualitätspresse entnehmen…

von G. K. (zumsel)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> G. K. schrieb:
>> Tante die immer die Bullen wegen nichts gerufen hat erinnert mich an die
>> Bahner, die stand auch gerne mal vor der Tür weil angeblich irgentwelche
>> Lampen von Kameras in der Wohnung waren die Sie heimlich filmen würden.
>
> Quelle?

Weder habe ich die Tante bei mir im Block gegenüber gefilmt noch habe 
ich irgentwelche Anzeigen gegen die gestellt und es waren auch keine 
Kamerateams anwesend wenn die mal wieder ihre Shizoschübe gehabt hat. 
Die Bullen können sich auch bestimmt an nichts mehr erinnern weil das 
auch schon wieder 15 Jahre her ist.

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Die Amazon-Aktie hat heute ein neues Allzeithoch erreicht.

von G. K. (zumsel)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Wenn du so argumentierst dann kann man das auch fürs Motorradfahren an
> sich und für sämtliche Sportler einführen. Auch für Übergewicht und
> Rauchen. Am Ende, bekommt nur noch derjenige hohe Prio bei Unfällen und
> Krankheit welcher 24/7 mit Helm in einer Gummizelle sitzt und sich 100%
> gesund ernährt.

Helm und Gurt sind wenig bis gar nicht einschränkende und kostengünstige 
Maßnahmen welche eine hohen Nutzen erzielen.

Die Abwägung geht daher völlig in Ordnung

Und Gesunde sterben nicht billiger als Raucher oder Fette, sparen aber 
Kosten bei der Rente.

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
G. K. schrieb:
> Weder habe ich die Tante bei mir...

Ich rede nicht von der Tante bei dir, sondern woher du diese Information 
hast:

G. K. schrieb:
>>> Bahner, die stand auch gerne mal vor der Tür weil angeblich irgentwelche
>>> Lampen von Kameras in der Wohnung waren die Sie heimlich filmen würden.

von G. K. (zumsel)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Ich rede nicht von der Tante bei dir, sondern woher du diese Information
> hast:

Welche Information soll ich den haben außer das ich eine Shizonachbarin 
hatte?

von Nick M. (muellernick)


Angehängte Dateien:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Die Zahlen von Gestern. :-))

Die "Anleitung" ist im ZIP mit drinnen, plus alle .data und .plt 
Dateien.

Also der "Absturz" bei den Neeinfizierten auf unter 1% (grow.png) ist 
doch sehr verwunderlich. Ich schieb den auf die Feiertage. Sollte es 
nicht wieder hoch gehen, um so besser!
Ich glaub fast, ich muss mal Sa./So./Feiertage farblich unterlegen ...

Auf eine noch gestellte Frage gehe ich separat ein.

: Bearbeitet durch User
von A. K. (prx)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Ich meine immer noch die Bahner. Einen Eilantrag wegen
> Ostergottesdiensten finde ich jetzt nicht besonders verwerflich.

Hier wirds interessanter:
https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_87699240/corona-krise-polizei-bringt-coronoia-anwaeltin-beate-bahner-in-die-psychiatrie-.html

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
G. K. schrieb:

> Welche Information soll ich den haben außer das ich eine Shizonachbarin
> hatte?

OK, dann sag doch gleich, daß du die Story..

G. K. schrieb:
> erinnert mich an die
> Bahner, die stand auch gerne mal vor der Tür weil angeblich irgentwelche
> Lampen von Kameras in der Wohnung waren die Sie heimlich filmen würden.

..frei erfunden hast.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> G. K. schrieb:
>
>> Welche Information soll ich den haben außer das ich eine Shizonachbarin
>> hatte?
>
> OK, dann sag doch gleich, daß du die Story..
>
> G. K. schrieb:
>> erinnert mich an die
>> Bahner, die stand auch gerne mal vor der Tür weil angeblich irgentwelche
>> Lampen von Kameras in der Wohnung waren die Sie heimlich filmen würden.
>
> ..frei erfunden hast.

Ach was, er kriegt es bloß nicht auf die Reihe, seinen Relativsatz 
vernünftig mit "jene" zu beginnen.

von Nick M. (muellernick)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Egon D. schrieb:
>> Wir sind eindeutig nicht in einem linearen Bereich.
>
> Wald. Bäume. :)

Kahlschlag! :-))

Also, die mysteriöse grüne Kurve mit dem Randstreifen ist in 
Wirklichkeit ganz einfach.

Aber zunächst zwei Punkte:
Wir sind uns einig, dass der %-Zuwachs absinkt. Ist ja nicht 
abstreitbar.
Wir sind uns einig, dass man in einem Graphen, der den %-Zuwachs anzeigt 
Schwierigkeiten hat, einen linearen Zuwachs zu erkennen. Auch wenn der 
ein ganz bestimmtes Muster hat.

So, damit man in der Graphik grow.png auch einen linearen Zuwachs 
erkennen kann, hab ich einen linearen Zuwachs mit dazukonstruiert, wie 
er sich bei %-Zuwachs (verzerrt) darstellt.
Dazu hab ich einfach eine Liste mit linearen Zuwachs berechnet und die 
der proc gefüttert, die daraus einen %-Zuwachs darstellt.

Oder einfach an einem Beispiel:

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 8, .... 98, 99, 100 ist eine lineare Liste. Wenn du 
aus der den %-Zuwachs berechnest, kommt ein Zuwachs raus, der immer 
weiter abfällt und sich mehr und mehr 0 nähert.
2:1, 3:2, .... 99:98, 100:99

Ob jetzt die grüne Kurve mit der grauen Kurve sich deckt oder nicht, 
kann man auch ganz gut per Auge abschätzen. Und damit man noch mehr 
Orentierung hat, gibts den grünen +/-20%-Bereich.

Im heutigen Diagramm geht es aber völlig daneben. Ich gehe davon aus, 
dass sich das am Mittwoch/Donnerstag wieder hingebügelt hat.

Jetzt klarer?

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Ach was, er kriegt es bloß nicht auf die Reihe, seinen Relativsatz
> vernünftig mit "jene" zu beginnen.

Ich habs allerdings trotzdem verstanden...

von Nicht W. (nichtsowichtig)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
> Ach was, er kriegt es bloß nicht auf die Reihe, seinen Relativsatz
> vernünftig mit "jene" zu beginnen.

Und du deine Interpunktion. Ganz großes Kino. Mit Verlaub, wie wäre es 
mal mit so etwas in der Art wie Stock aus dem Arsch nehmen? Wäre sogar 
gut fürs Karma.

von Fred F. (feuerstein7)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Neue RKI-Corona-Fall-Studie: Einfluss der Kontaktsperre eher mäßig
> 
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Neue-RKI-Corona-Fall-Studie-Einfluss-der-Kontaktsperre-eher-maessig-4702096.html

Ich habe mal das vom RKI überflogen, dort liest es sich nicht so 
deutlich, dass die Kontaktbeschrenkungen nichts bringen.

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Archiv/2020/Ausgaben/17_20_SARS-CoV2_vorab.pdf?__blob=publicationFile

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht W. schrieb:
>
> Und du deine Interpunktion. Ganz großes Kino. Mit Verlaub, wie wäre es
> mal mit so etwas in der Art wie Stock aus dem Arsch nehmen?

Tut mir leid, diese Redensart ist mir nicht geläufig. Was möchtest Du 
mir gerne mitteilen?

> Wäre sogar
> gut fürs Karma.

Falsche Tageszeit. Dharma ist durch, jetzt kommt Kama dran.

: Bearbeitet durch User
von Al. K. (alterknacker)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Die wussten schon immer Bescheid;-))

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> https://www.youtube.com/watch?v=DCn6geRBYPY
>
> Namaste

Gibt es das eigentlich auch als Text, oder richtet sich diese Propaganda 
ausschließlich an Analphabeten?

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Angehängte Dateien:

Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
bitte quellen inklusive

: Bearbeitet durch User
von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Fred F. schrieb:
> Ich habe mal das vom RKI überflogen, dort liest es sich nicht so
> deutlich, dass die Kontaktbeschrenkungen nichts bringen.
>
> 
https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Archiv/2020/Ausgaben/17_20_SARS-CoV2_vorab.pdf?__blob=publicationFile

Von nichts hatte ich nicht geschrieben – die Auswirkungen sind "eher 
mäßig" und dem kann ich nach Lektüre des pdfs nichts hinzufügen.

von Ron L. (flessa)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Gibt es das eigentlich auch als Text

Ja, einfach den Erklärbär unterm Video aufklappen.
SCNR

hier noch ein Beitrag aus dem mainstream...

https://www.3sat.de/kultur/kulturzeit/abschied-vom-grundgesetz-100.html

Beitrag #6222359 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Claus M. (energy)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Darum schraubt man jetzt an den Maßnahmen die geholfen haben als erstes 
rum, an den kita und schulschließungen. Besonders der Laschet in Nrw 
will sich da hervortuen, er kann es ja schon seit Wochen nicht abwarten. 
Hat er nicht gelesen, dass die leopoldina das zuerst für wenig 
betroffene Kreise empfiehlt? Herr schmeiß Hirn vom Himmel.

von Karl K. (karl2go)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Claus M. schrieb:
> Vielleicht
> will man die schlechte Nachricht auch nicht verbreiten, dass 70% nicht
> reichen für Herdenimmunität.

Was auch scheissegal ist, weder 70% noch 95% sind in absehbarer Zeit 
erreichbar, wenn man nicht den absoluten Kollaps in Kauf nehmen will.

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Claus M. schrieb:
> Darum schraubt man jetzt an den Maßnahmen die geholfen haben

Haben sie nicht, im Gegenteil:

> als erstes
> rum, an den kita und schulschließungen.

Kinder sind nicht die Gefahrengruppe, die können (und sollen!) sich 
gefahrlos möglichst zügig durchinfizieren zwecks Herdenimmunität. Sonst 
geht das noch jahrelang.

Darüberhinaus liegen jetzt endlich belastbare wissenschaftliche Studien 
vor (auch aus anderen Staaten) die klar belegen daß die anfänglich nur 
aus dem Bauch raus geschätze Gefahr in der Realität um mindestens eine 
Größenordnung geringer ist, somit kann (und muß!) man die Maßnahmen um 
eben diesen Faktor verringern.

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Angehängte Dateien:

Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Claus M. schrieb:
> Darum schraubt man jetzt an den Maßnahmen die geholfen haben als erstes
> rum, an den kita und schulschließungen. Besonders der Laschet in Nrw
> will sich da hervortuen, er kann es ja schon seit Wochen nicht abwarten.
> Hat er nicht gelesen, dass die leopoldina das zuerst für wenig
> betroffene Kreise empfiehlt? Herr schmeiß Hirn vom Himmel.

Sie haben nie geholfen, es muss aber so aussehen als hätten sie 
geholfen.
Am Anfang dieses Threads schrieb ich das Ihnen bald die Toten ausgingen.
Das ist in D. ohne Teilauslastung der vorgehaltenen Kapazität geschehen.

Also muss man jetzt den Sieg über das Virus verkünden.
Die Gefahr ist vorbei, die Toten mußten sterben um einen Vorwand zu 
haben jetzt sind sie alle.

mir ist jetzt auch klar warum C.Mang und Wordag sopsychotisch wirkten. 
Auch sie wurden eingeschüchtert wie auch Frau Merkel. Siehe Foto oben. 
Zur Erinnerung dieses Foto wurde vor ihrer Rede gemacht als sie die 
Einsperrung des dt.Volkes verkündete. Deutlich war ihre Panik zu sehen. 
Aber eiskalt agierte sie später weiter. Sie ist eine Marionette.

Namaste

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Karl K. schrieb:
> Was auch scheissegal ist, weder 70% noch 95% sind in absehbarer Zeit
> erreichbar, wenn man nicht den absoluten Kollaps in Kauf nehmen will.

Guten Morgen, aufgewacht? Was schrieb ich ganz am Anfang dazu?

Namaste

: Bearbeitet durch User
von Claus M. (energy)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Kinder sind nicht die Gefahrengruppe, die können (und sollen!) sich
> gefahrlos möglichst zügig durchinfizieren zwecks Herdenimmunität.

Infizier du dich doch zuerst du pissnelke. Kinder haben Eltern mit 
vorerkrankungen und Großeltern. Das klappt nicht.

von Fred F. (feuerstein7)


Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Zur Erinnerung dieses Foto wurde vor ihrer Rede gemacht als sie die
> Einsperrung des dt.Volkes verkündete. Deutlich war ihre Panik zu sehen.

und wiedermal schei...t du auf Bildformate und klatsch das Bild mit 
1,8MB hier rein. Typisch Forenanfänger.

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-10 lesenswert
nicht lesenswert
Claus M. schrieb:
> Infizier du dich doch zuerst du pissnelke. Kinder haben Eltern mit
> vorerkrankungen und Großeltern. Das klappt nicht.

Deine Beleidigungen helfen nicht weiter.

Du steckst in der psychologischen Falle, Aufgestellt von den Machern 
dieser Krise.

Sie ist gewollt, geplant und nach Drehbuch durchexerziert worden, 
einschließlich deiner und milliardenfacher Reaktion. Ihr seit lebende 
Bauern auf dem größten Schachbrett der Geschichte. Dem Spiel der Könige.

Es tut mir leid aber die Psychologie ist der Schlüssel zum Verständnis 
dieses Spiels, weshalb er nicht an Schulen fürs Volk gelehrt werden darf 
niemals.
Er bleibt nur in Auszügen dem Führungspersonal vorbehalten und den 
"Eliten"

Sorry Namaste

von Claus M. (energy)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Er bleibt nur in Auszügen dem Führungspersonal vorbehalten und den
> "Eliten"

Zu denen du dich zählen willst?

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-13 lesenswert
nicht lesenswert
Fred F. schrieb:
> und wiedermal schei...t du auf Bildformate und klatsch das Bild mit
> 1,8MB hier rein. Typisch Forenanfänger.

Nein, das tue ich nicht, öffne dass Bild und du siehst was du sonst 
nicht siehst, die Frau bebt am ganzen Körper jede Hautfalte signalisiert 
Angst  gesteigert bis zur Panik. Schau es dir An das ist der Wert dieses 
Fotos es zeigt die ungeschminkte Wahrheit der sich niemand verschließen 
kann der es betrachtet.

Wer dieses Foto machte wusste was er fotografierte und dies Szene wurde 
provoziert um diese Foto zu bekommen. Allerdings sollte es Verschwinden 
wie es auftauchte mit diesem Foto hatte man etwas gegen sie in der Hand. 
Aber jetzt entlarvt es die Initiatoren.

Cyblord du bist doch so ein gescheiter Psychofreak könntest du das Auch 
so gut oder reicht es dafür nicht, Ich meine die Frau zu erschrecken um 
an das Foto zu kommen, oder kannst du nur einfach schmutz werfen.

Und Percy ich schätze deine Rechtskenntnisse aber meinst du nicht auch 
das Dir eventuell doch deine Wissensbasis entgleiten könnte, wenn alles 
worauf deine Wissen aufsetzt temporär aber unbegrenzt seine Gültigkeit 
verliert?

Gute Nacht und einen
Besseren Morgen Allen Diskutanten unabhängig ihres Standpunktes
Namaste

von G. K. (zumsel)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> OK, dann sag doch gleich, daß du die Story..
> ..frei erfunden hast.

Als wenn Verwirrte die ihre Nachbarn mit erfunden Wahnvorstellungen 
beschuldigen etwas total ungewöhnliches wären.

Klingt als hättest du es noch nie in Real Life mit psychisch Erkrankten 
zu tun gehabt wenn derartiges in deiner Welt nur frei erfunden sein 
kann.

von Mike J. (linuxmint_user)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Hast Du schon einmal über 112 versucht, die Polizei zu rufen?
> Die Frage ist nicht rethorisch!

Man beschreibt einfach wo es passiert, was los ist, wie die Situation 
vor Ort aussieht, wie viele Verletzte es gibt und welche Arten von 
Verletzungen möglicher Weise (nach der eigenen Einschätzung) vorliegen.

Da es in manchen Gegenden eh nicht so gut mit Einsatzkräften aussieht, 
die Wege recht lang sind und man vielleicht das Pech dass gar niemand 
kommt.
Wenn die Krankenwagen/Polizeiwagen/Feuerwehr schon an anderer Stelle 
gebunden sind, dann ist es einfach gerade ungünstig.

Wenn man einen Herzinfarkt hat oder in einen Unfall verwickelt ist, dann 
am besten in der Nähe einer Stadt, aber auch nicht all zu weit drin, 
denn dann kommen Faktoren wie Stau und Gedränge hinzu.


Als ich das letzte mal einen Unfall gemeldet hatte, da haben sie zwei 
Krankenwagen, eine Feuerwehr und auch ein Polizeiauto geschickt. Es ging 
dabei eigentlich nur um einen einzelnen Mann der auf einen scheinbar 
leeren Bus (aber mit einer ordentlichen Geschwindigkeit) aufgefahren 
ist.

Die Leute am Telefon müssen entscheiden ob es sinnvoll ist so viele 
Leute zum Ort des Geschehens zu schicken. Ich bin eigentlich recht 
Dankbar dass ich solche Verantwortung nicht tragen muss.

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-10 lesenswert
nicht lesenswert
Claus M. schrieb:
>> Er bleibt nur in Auszügen dem Führungspersonal vorbehalten und den
>> "Eliten"
>
> Zu denen du dich zählen willst?

Ich war als Führungspersonal vorgesehen. Hätte ich in der Psychprüfung 
den Knicks (Schlussformel "deshalb will ich Offizier der NVA 
werden")gemacht hätte ich Militärpsychologie mit eins abgeschlossen. 
Aber ich bin nicht rückwärts aus dem Saal und nicht gebückt sondern 
aufrecht. Das konnte der Sektionschef  Militärpsychologie der OHS Karl 
Liebknecht (Schwedenschanze Stralsund) nicht dulden. Es war mein letzter 
Schachzug um meine Entpflichtung ich kam da raus.

Namaste

: Bearbeitet durch User
von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Mike J. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> Hast Du schon einmal über 112 versucht, die Polizei zu rufen?
>> Die Frage ist nicht rethorisch!
>
> [...]
> Die Leute am Telefon müssen entscheiden ob es sinnvoll ist so viele
> Leute zum Ort des Geschehens zu schicken. Ich bin eigentlich recht
> Dankbar dass ich solche Verantwortung nicht tragen muss.

Das alles beantwortet meine Frage nicht. Um das Problem zu präzisieren: 
was passiert, wenn zB bei Dir eingebrochen wird, und Du über 112 um 
Hilfe bittest?

Btw: In Hamburg wird meines Wissens jedes Mal, wenn ein Rettungswagen zu 
einem Rettungseinsatz ausrückt , auch die Polizei informiert und ein 
Streifenwagen entsandt. Da kann es dann schon einmal vorkommen, dass ein 
paar einigermaßen ratlose Polizisten vor Ort hoffentlich anwesende 
Passanten fragen, ob sie einen Rtw gesehen haben und zu welchem KH der 
wohl abgerückt ist ...

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Ich war als Führungspersonal vorgesehen. Hätte ich in der Psychprüfung
> den Knicks (Schlussformel "deshalb will ich Offizier der NVA
> werden")gemacht hätte ich Militärpsychologie mit eins abgeschlossen.
> Aber ich bin nicht rückwärts aus dem Saal und nicht gebückt sondern
> aufrecht. Das konnte der Sektionschef  Militärpsychologie der OHS Karl
> Liebknecht (Schwedenschanze Stralsund) nicht dulden. Es war mein letzter
> Schachzug um meine Entpflichtung ich kam da raus.

Du hättest den Eid verweigern sollen, denn das ging!


Was du aus dem Foto Raus liest ist humbug.
Ein wenig Ahnung davon habe ich auch.Wenn ich auch nicht als 
Führungskader vorgesehen war.

Wenn du dich selbst so einschätzt, dann hast du bis 81 ja richtig in der 
roten Soße dich wohl gefühlt  und alles was Anders war vernichtet.

na die Schweiz wird nach deinen Szenario ja auch untergehen!
...oder

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:

> Ich war als Führungspersonal vorgesehen. Hätte ich in der Psychprüfung
> den Knicks (Schlussformel "deshalb will ich Offizier der NVA
> werden")gemacht hätte ich Militärpsychologie mit eins abgeschlossen.

Das könnte immerhin diese gelegentlichen hilflosen NLP-Versuche 
erklären.

von Mike J. (linuxmint_user)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Claus M. schrieb:
> Bernd K. schrieb:
>> Kinder sind nicht die Gefahrengruppe, die können (und sollen!) sich
>> gefahrlos möglichst zügig durchinfizieren zwecks Herdenimmunität.
>
> Infizier du dich doch zuerst du pissnelke. Kinder haben Eltern mit
> vorerkrankungen und Großeltern. Das klappt nicht.

Eh, nicht beleidigend werden nur weil der andere nicht der eigenen 
Meinung ist.

Ich sehe es so dass man noch gar nicht so genau weiß wo das Virus her 
kommt.
Es gab eine Webseite eines chinesischen Biologen der in der Nähe von 
Wohan in einem Bio-Labor gearbeitet hat. Er beschrieb darin dass er 
Krankheitserreger (Viren) von Fledermäusen und scheinbar auch von 
Fischen kombiniert hat.
Dass die Krankheit ausgebrochen ist war seiner Ansicht nach ein Fehler, 
aus den man aber gelernt hat.

Die Webseite und seine Veröffentlichungen wurden dann offenbar vom Netz 
genommen.

Es gibt die Zahlen:
80% überleben es unbeschadet
15% haben damit Probleme
5% haben schwerwiegende Probleme und müssen beatmet werden

Wenn von den 15% + 5% = 20% der Leute die Lungen zerfressen werden und 
sie dann Dauerschäden haben, das wäre für sie recht ungünstig.


In meiner Region hier arbeiten aktuell erstaunlich viele Leute von zu 
Hause aus im Home-Office. Das spart Verkehr, damit CO2 und reduziert 
auch die Verkehrsunfälle.
Bei meiner Mutter steht hinter ihr im Zimmer ein Hometrainer und in 
ihrem anderen Raum hat sie jetzt ein kräftiges Laufband zu stehen.


In unseren Einkaufsmärkten laufen die Leute jedoch zu 95% ungeschützt 
durch die Gänge. Manch einer hat solche Plastikhandschuhe an und ganz 
selten sieht man auch mal einen mit einem schwarzen Mundschutz ... 
wobei, ich glaube der Typ den ich sehe, das ist immer der Selbe.

Hier hat man auf der einen Seite die absolute Abkapselung und auf der 
anderen Seite springen die Leute ungeschützt wild durcheinander.

von Nick M. (muellernick)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Betroffen ist auch der Artikel 8 des Grundgesetzes, der die
> Versammlungsfreiheit des Bürgers garantiert.

Ich brauch nur bis hier den Text von Tante Bahner lesen. Sie als 
Juristen muss wissen, dass die Versammlungsfreiheit durch weitere 
Gesetze eingeschränkt ist/sein kann.

Für mich hat die eine Psychose. Ich bin aber kein Psychologe. Habe aber 
schon paar Leute mit einer erlebt. Ist irgendwie witzig (nein, nicht 
wirklich). Die Leute erzählen den größten Quatsch und bleiben dabei 
völlig ruhig und sind komplett davon überzeugt.
Denen dagegenzureden hat keinen Sinn. Die leben in einer völlig fremden 
Welt.

Beitrag #6222505 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Mike J. (linuxmint_user)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Das alles beantwortet meine Frage nicht. Um das Problem zu präzisieren:
> was passiert, wenn zB bei Dir eingebrochen wird, und Du über 112 um
> Hilfe bittest?

Also wenn gerade eingebrochen wird, dann sollte man eh nichts 
unternehmen und warten bis die Polizei da ist.

In aller Regel erwischt man die Leute ja nicht in flagrante.

Wenn es schon vorbei ist und man nur noch vor ausgeräumten Zimmern 
steht, dann ist es auch egal wann die Polizei kommt. Ob erst am Abend 
oder am nächsten Tag ... Hauptsache noch innerhalb einer Woche sollten 
sie vorbei kommen und aufnehmen was so alles weg gekommen ist.

Hier in Brandenburg gab es mal die Möglichkeit dass die Polizei die 
Daten (Autokennzeichen) der Mautbrücken genutzt hat um möglichst schnell 
einen Dieb fassen zu können.
Das ist jetzt nicht mehr so . Ein Hoch auf den Datenschutz!
Die Polizisten zucken nur noch mit den Schultern wenn du denen sagst 
dass dein Auto vor einer halben Stunde gestohlen wurde.

Die Diebe sind dann in aller Regel schon aus der Stadt raus und auf dem 
Weg über die Grenze ... wo ja auch niemand mehr steht der sie 
kontrollieren könnte.

Auf diese Art und Weise ziehen die Polen und Romabanden massenweise 
Güter aus dem Osten der Republik raus. Da werden Flachbildschirme von 
den Ladeflächen der LKW geholt, Karnickel aus den Ställen in den Dörfern 
geklaut, ganze Kuhherden, große Landmaschinen, Mähdrescher, Bagger, 
Kipper, Kräne ... eigentlich alles was nicht niet und Nagelfest ist wird 
geklaut.

Die Maßnahmen der Politik sind gute Worte und das Resultat sind dann 
extrem teure Versicherungsprämien, die sich niemand mehr leisten kann.

von Nick M. (muellernick)


Angehängte Dateien:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Interessant!

Ich hab mal die Samstage, Sonntage & Feiertage in den Graphen markiert. 
Da besteht ganz klar ein Zusammenhang mit den Fällen.

Nebenerklärung:
Die Daten sind jeweils von 24:00, darum geht der Graph (heute) bis zum 
14.4. 0:00
Muss so sein wegen der markierten Tage.

Evtl. bekomme ich das noch schöner hin, ohne die schwarzen Ränder. Und 
irgendwann kommen Feiertage die nicht in allen Ländern gültig sind 
(Reformationstag z.B.). Die würde ich gerne anders farblich markieren. 
Aber bis jetzt merkt es keiner dass das noch nicht geht. :-))

Beitrag #6222565 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Rico W. (bitkipper)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Winfried J. schrieb:
>> https://www.youtube.com/watch?v=DCn6geRBYPY
>>
>> Namaste
>
> Gibt es das eigentlich auch als Text, oder richtet sich diese Propaganda
> ausschließlich an Analphabeten?
Könnte sein, daß da eine andere Quelle ergiebiger ist (auch den Links 
dort nachgehen):
https://www.achgut.com/artikel/klaegerin_beate_bahner_in_psychatrie_eingewiesen

von Helmut H. (helmuth)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> zügig durchinfizieren

Literaturempfehlung: Sternberger, Storz, Süskind: "Aus dem Wörterbuch 
des Unmenschen"

Beitrag #6222588 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Rico W. (bitkipper)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Die Amazon-Aktie hat heute ein neues Allzeithoch erreicht.
Und woanders geht es andersrum.

"[…] Die Rechtsanwaltskammer München sucht für die IHK München in einem 
Spezial-Newsletter händeringend nach Rechtsanwälten mit 
Tätigkeitsschwerpunkt Insolvenzrecht."
https://blog.fefe.de/?ts=a06b0a7e

Mike J. schrieb:
> Ich sehe es so dass man noch gar nicht so genau weiß wo das Virus her
> kommt.
Ist eigentlich auch überhaupt nicht wichtig. Die Viren gibt es nun mal, 
gab es schon immer und die werden die Menschheit auch nicht wieder 
verlassen.
> Es gab eine Webseite eines chinesischen Biologen der in der Nähe von
> Wohan in einem Bio-Labor gearbeitet hat. Er beschrieb darin dass er
> Krankheitserreger (Viren) von Fledermäusen und scheinbar auch von
> Fischen kombiniert hat.
> Dass die Krankheit ausgebrochen ist war seiner Ansicht nach ein Fehler,
> aus den man aber gelernt hat.
Könnte sein, daß das hier auch zur Aufhellung beiträgt, aber 
unbestätigt:
https://blog.fefe.de/?ts=a06b081f

Ist eigentlich auch alles ziemlich egal, denn das Virus ist nun mal da.

von Rico W. (bitkipper)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Über Gleichheit und Sicherheitsabstände:

"Fahrstuhlgate im Klinikum: Was machen all diese Politiker in einem 
Aufzug?
Bundesgesundheitsminister Spahn, Ministerpräsident Bouffier sowie 
weitere Politiker und Ärzte sind im Uniklinikum Gießen in einen Aufzug 
gestiegen. Alle. In einen einzigen Aufzug. Mitten in der Corona-Krise. 
Unser Foto sorgt für Befremden und Belustigung."
https://www.hessenschau.de/politik/fahrstuhlgate-im-klinikum-was-machen-all-diese-politiker-in-einem-aufzug,foto-aufzug-uniklinik-100.html

: Bearbeitet durch User
von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Rico W. schrieb:
> Bundesgesundheitsminister Spahn, Ministerpräsident Bouffier sowie
> weitere Politiker und Ärzte sind im Uniklinikum Gießen in einen Aufzug
> gestiegen. Alle. In einen einzigen Aufzug. Mitten in der Corona-Krise.

Die glauben ihre eigenen Schauergeschichten nicht…

von Nicht W. (nichtsowichtig)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach wie es DIE Leute immer juckt was andere Leite machen. Das ist 
natürlich absolut elementar, wie die Luft zum Atmen oder das Klopapier 
nach dem Scheißen in heutiger Zeit; um nicht zu sagen: substanziell. 
Sub-Tanz, fuck. Das ist der Humor des Lebens.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mike J. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> Das alles beantwortet meine Frage nicht. Um das Problem zu präzisieren:
>> was passiert, wenn zB bei Dir eingebrochen wird, und Du über 112 um
>> Hilfe bittest?
>
> Also wenn gerade eingebrochen wird, dann sollte man eh nichts
> unternehmen und warten bis die Polizei da ist.
>
Sag mal bitte  tust Du nur so  oder hast Du die Frage immer noch nicht 
verstanden? Was ist so schwierig an "Was pasdiert  wenn"?

Kommen jetzt 120 Zeilen zum Thema, was die Polizei donst noch alles zu 
tun hat?

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Rico W. schrieb:
> Könnte sein, daß da eine andere Quelle ergiebiger ist (auch den Links
> dort nachgehen):
> https://www.achgut.com/artikel/klaegerin_beate_bahner_in_psychatrie_eingewiesen

Stand denn wirklich nichts in der Jungen Freiheit?

von Rico W. (bitkipper)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht W. schrieb:
> Ach wie es DIE Leute immer juckt was andere Leite machen. Das ist
> natürlich absolut elementar, wie die Luft zum Atmen oder das Klopapier
> nach dem Scheißen in heutiger Zeit; um nicht zu sagen: substanziell.
> Sub-Tanz, fuck. Das ist der Humor des Lebens.
Du sollst doch nicht immer wieder in die Pillendose von deinen 
Źimmernachbarn greifen! Das Zeug ist zu stark für dich, wie oft denn 
noch?! Du mußt schon bitte nur die für dich bestimmten Pillen und 
Medikamente schlucken, sonst kommt eben das hier dann dabei raus. ;-D

von Rico W. (bitkipper)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Stand denn wirklich nichts in der Jungen Freiheit?
Keine Ahnung, such doch bitte selber bei denen nach. Du willst doch 
immer Lesequellen und jetzt beschwerst du dich. Kannst du dich bitte mal 
entscheiden?

: Bearbeitet durch User
von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Rico W. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> Stand denn wirklich nichts in der Jungen Freiheit?
> Keine Ahnung. Lies doch selber. Du willst doch immer Lesequellen und
> jetzt beschwerst du dich. Kannst du dich bitte mal entscheiden?

Der von Dir verlinkte Artikel war eher das Gegenteil von informativ.

von Rico W. (bitkipper)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Der von Dir verlinkte Artikel war eher das Gegenteil von informativ.
Wieso? Steht doch drin, daß es durchaus sein kann und die Frau bei der 
ganzen Aktion Schaden genommen haben könnte. Mehr Info gibts eben nicht.
Vielleicht steht mehr in der jungen welt?

Beitrag #6222619 wurde vom Autor gelöscht.
von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Rico W. schrieb:
>> Könnte sein, daß da eine andere Quelle ergiebiger ist (auch den Links
>> dort nachgehen):
>> https://www.achgut.com/artikel/klaegerin_beate_bahner_in_psychatrie_eingewiesen
>
> Stand denn wirklich nichts in der Jungen Freiheit?

Google mal nach

    site:jungefreiheit.de bahner

Google findet eine Menge Stellen, in denen der Name Bahner vorkommt und
zeigt ihn im Suchergebnis sogar an. In
https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2020/kaisers-royaler-wochenrueckblick-55/
kommt er auch vor, in den übrigen jedoch nicht.

Schon merkwürdig.

: Bearbeitet durch User
von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Corona-Infektionswelle auf Krebs-Stationen
https://www.spiegel.de/panorama/coronavirus-hamburg-universitaetsklinikum-eppendorf-infektionswelle-auf-krebs-stationen-a-6754218c-39c0-4206-ac52-60bf387b0feb

Krankenhäuser dürften bedeutende Infektionsquellen sein. Hinterher 
werden die Opfer dann dem Sars-CoV-2 angelastet…

von Karl K. (karl2go)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Rico W. schrieb im Beitrag #6222565:
> Wimre gibst du ja vor, eigene (kleine) Kinder zu haben, hast dann aber
> keine Ahnung von Kinderkrankheiten bzw. enthälst deinen eigenen Kindern
> die Möglichkeit vor, diese im Kindesalter milde durchzustehen.

Bist du bekloppt oder was?

Das ist keine Kinderkrankheit wie Masern.

Diese ständigen Verharmlosungen sind echt das Letzte. Und es ist mir 
scheissegal, was du über meine Sprache denkst. Deine liebevoll 
verpackten Anfeindungen, Unterstellungen und Lügen werden nicht besser 
dadurch, dass du sie so nett rüberbringst.

Steck sie dir dahin, wo es immer dunkel ist.

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
>
> Du hättest den Eid verweigern sollen, denn das ging!
ich weiss jetzt nich genau was du meinst, den Eid las Soldat oder den 
als Offizier



So klug bin ich auch, allein 81 noch nicht und bis August 87 wollte ich 
da nicht mehr bleiben. Ich habe da 1/2 Jahr darauf rumgedacht und mich 
dann entschieden.

> Was du aus dem Foto Raus liest ist humbug.
> Ein wenig Ahnung davon habe ich auch.
> Wenn ich auch nicht als Führungskader vorgesehen war.

Gut dan ist das nur meine unbedeutende Meinung, die ich hier mal 
vertrete.


>
> Wenn du dich selbst so einschätzt, dann hast du bis 81 ja richtig in der
> roten Soße dich wohl gefühlt  und alles was Anders war vernichtet.

Wohl gefühlt nicht gerade aber ich lebte permanent in der Tunke und habe 
mir einreden lassen dass alles sei gerechtfertigt.
Die Schuld an allen Dissonanzen suchte ich bei mir. So funktioniert und 
wirkt Indoktrination.

>
> na die Schweiz wird nach deinen Szenario ja auch untergehen!

Eher nicht, aber die SNB stützt den Euro massiv. Die Schweizer 
Wirtschaft ist (noch) stark verflochten mit der EU, was uns hier jetzt 
natürlich Sorgen bereitet. Autarkie per Beschluss wieder herzustellen, 
nach 70 Jahren Inklusion im Westen geht nicht über Nacht, wenn überhaupt 
und so stützt man was  man nicht los lassen kann um nicht mit herab 
gerissen zu werden und hofft es ginge gut.
> ...oder
Weist du bessern Rat?

Namaste

von Rick D. (rick)


Angehängte Dateien:

Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Prognosenupdate.

Jetzt - auf Wunsch - auch mit den noch aktiven Fällen.
Dabei gibt es für die aktiven Fälle m.E. nur Schätzungen, da die 
Genesenen in Deutschland statistisch nicht erfasst werden. Das RKI gibt 
erst seit dem 30.3.2020 Schätzwerte aus. Wie die Zahlen auf 
https://hgis.uw.edu/virus/ zustande kommen weiß ich nicht.

Ich habe durch die aktiven Fälle eine Glockenkurve gefittet. Noch sieht 
der Fit ganz passabel aus.

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Claus M. schrieb:
> F. B. schrieb:
>> Wovor habt ihr mehr Angst? Vor Höcke oder Corona?
>
> Ganz klar corona.

Angst ist der Weg zur dunklen Seite!

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Hast Du schon einmal über 112 versucht, die Polizei zu rufen?
> Die Frage ist nicht rethorisch!

Ich hab. Aus versehen. Wurde hinverbunden.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> Hast Du schon einmal über 112 versucht, die Polizei zu rufen?
>> Die Frage ist nicht rethorisch!
>
> Ich hab. Aus versehen. Wurde hinverbunden.

Das scheint also zu gehen. Danke, das wollte ich wissen.

von Achim B. (bobdylan)


Angehängte Dateien:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Anbei mal ein Foto zur allgemeinen Belustigung.

von Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Nachdem nun selbst das RKI gestehen muss, dass die ganze Einsperrerei
> keinen Effekt in der Statistik zeigt

Wo genau steht das?
Ich sehe nur die Aufforderung, die Vorgaben der Behörden weiterhin 
einzuhalten.

Von "kein" Effekt" kann man auch nicht sprechen, wenn ein exponentielles 
Wachstum über lineares in ein mittlerweile deutlich abflachendes 
übergeht.

> , auf der anderen Seite aber die
> Polizei überall verkündet, nur eine kleine Minderheit habe sich quer
> gestellt, stellt sich doch die Frage, warum die Infektionszahlen zurück
> gehen.

Zum Großteil ist das wohl auf die beschlossenen Maßnahmen 
zurückzuführen.

> Ist es etwa wie bei jeder Grippesaison, dass der Spuk mit Eintritt des
> Frühlings ein Ende hat?

Eher nicht, wie viele andere Länder ohne bisherige Grippewellen und/oder 
Jahreszeiten in diesen Tagen (leider) recht eindrücklich zeigen.

> Warum hat man dann die schwere Grippewelle 2016/2017 einfach still
> hingenommen?

Weil das eine ganz andere Krankheit ist. Infektionszahlen, 
Inkubationszeit usw. sind vollkommen anders.

> Ist Covid-19 am Ende nichts weiter, als eine Neuauflage des
> Schweinegrippen-Fakes von 2009/2010, nur dass man diesmal keinen vorab
> zusammengepfuschten Impfstoff aus dem Ärmel gezaubert hat, sondern
> abgewartet hat, bis was kommt, wogegen es keinen Impfstoff gibt, um dann
> so richtig Panik machen zu können um die ganze westlich orientierte Welt
> so richtig aufzumischen?

Nein. Hier verbreitet auch immer noch niemand Panik.

> Dass dieses Geschäftsmodell für die ganz Großen ziemlich lukrativ ist,
> kann man ja mittlerweile auch der Qualitätspresse entnehmen…

Wer sind SIE denn diesmal?

Ach so - alle Großen aus vorangegangenen VTs:

Automobilindustrie (starker Einbruch), Tourismusbranche (quasi tot), 
Gastronomiebranche (Einbrüche), lokaler Einzelhandel (quasi tot), 
Textilindustrie (teilweise kompletter Produktionsstopp), Event- und 
Sportindustrie, FIFA, UEFA, IOC (quasi tot), Fluggesellschaften (quasi 
tot), Flugzeugbau (massive Einbrüche), Transportwesen (Bahn, Bus, Waren 
- massive Einbrüche), Maschinenbau (Einbrüche), chemische Industrie 
(Einbrüche), Energieindustrie (Erdölbedarf und -preis massiv 
eingebrochen), selbst Kliniken (müssen Betten für Corona-Patienten 
freihalten - sinkende Auslastung)

Gut, die obigen Branchen verdienen sich gerade dumm und dusselig.

Wer macht sich denn noch so richtig die Taschen voll?

(Außer mir, dessen Geschäfte wirklich kaum besser laufen könnten - ich 
muss das mal in Ruhe analysieren, denn ich weiss echt nicht, woran das 
liegt: man blickt auf den Kontoauszug und staunt einfach nur. Wäre es 
nur der Privatkundenbereich, dann würde ich das ja noch verstehen - man 
hockt halt zu hause - aber auch die Industie greift zu, als gäbe es kein 
Morgen)

Edit: Hah, ich weiss es: die Baumärkte sind's, diese Teufelskerle! 
Respekt vor deren genialem Netzwerk im Untergrund.

: Bearbeitet durch Moderator
von F. B. (finanzberater)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Während Deutschland still steht, sind in Schweden Schulen und Geschäfte 
geöffnet. Und trotzdem sinken auch dort die Neuinfektionen.

Trotz des Verzichts auf einen Lockdown: von „exponentiellem“ Wachstum 
bei den Todesfällen keine Spur.

https://www.welt.de/wirtschaft/article207258427/Schweden-als-Vorbild-Finanzwissenschaftler-gegen-Corona-Lockdown.html

von Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
F. B. schrieb:
> Während Deutschland still steht, sind in Schweden Schulen und Geschäfte
> geöffnet. Und trotzdem sinken auch dort die Neuinfektionen.
>
> Trotz des Verzichts auf einen Lockdown: von „exponentiellem“ Wachstum
> bei den Todesfällen keine Spur.
>
> 
https://www.welt.de/wirtschaft/article207258427/Schweden-als-Vorbild-Finanzwissenschaftler-gegen-Corona-Lockdown.html

Vielleicht sollte er sich die Zahlen mal genauer ansehen - von Abflachen 
kann dort keine Rede sein - im Gegenteil. Und das Ganze bei nur 10 Mio. 
Einwohnern, also nicht einmal 1/8 von DE. Aber nette falsche Kurven hat 
er da durchgelegt :-D

Das Problem, das Schweden hat: es gibt nur knapp 500 Intensivbetten - 
für ganz Schweden.

Glücklich können sich die Schweden allerdings schätzen, dass ihre 
Bevölkerungsdichte um ein Vielfaches geringer als unsere ist (23/km² zu 
230/km²). Das hilft natürlich sehr. Schon von daher ist ein Vergleich 
äußerst schwierig.

von Bernd K. (prof7bit)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Chris D. schrieb:
> Von "kein" Effekt" kann man auch nicht sprechen, wenn ein exponentielles
> Wachstum über lineares in ein mittlerweile deutlich abflachendes
> übergeht.

Die Storchenpopulation hat also doch einen Effekt auf die Geburtenrate? 
Darüber haben sich ja schon Generationen von Statistikern gestritten. 
Gut daß Du das jetzt endlich geklärt hast.

von Karl K. (karl2go)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
F. B. schrieb:
> Während Deutschland still steht, sind in Schweden Schulen und Geschäfte
> geöffnet.

Auch in Schweden sind Schulen für ältere Schüler, Berufsschulen und Unis 
geschlossen, du Lügenarsch.

von F. B. (finanzberater)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Karl K. schrieb:
> Auch in Schweden sind Schulen für ältere Schüler, Berufsschulen und Unis
> geschlossen, du Lügenarsch.

Hast du Angst, dass deine Hysterie zusammenfällt wie ein Kartenhaus?

von F. B. (finanzberater)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Schwedens Corona-Strategie hält. Keine Explosion der Corona-Fälle, kein 
Kollaps der Krankenhäuser.

https://www.fr.de/politik/schwedens-strategie-haelt-jetzt-13651424.html

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
G. K. schrieb:

> Als wenn Verwirrte die ihre Nachbarn mit erfunden Wahnvorstellungen
> beschuldigen etwas total ungewöhnliches wären.
>
> Klingt als hättest du es noch nie in Real Life mit psychisch Erkrankten
> zu tun gehabt wenn derartiges in deiner Welt nur frei erfunden sein

Dumm stellen gilt nicht. Aber ich erklär dir gern noch einmal 
unmißverständlich, wofür ich gern die Quellenangabe hätte. Zuerst das 
Zitat deines Beitrages, um den es sich dreht:

G. K. schrieb:
> Zweimal haben sich die Bullen quasi entschuldigt, weil nix war. Die
> Tante die immer die Bullen wegen nichts gerufen hat erinnert mich an die
> Bahner, die stand auch gerne mal vor der Tür weil angeblich irgentwelche
> Lampen von Kameras in der Wohnung waren die Sie heimlich filmen würden.
> Shizos gab es auch schon ohne Youtube ......

Mich interessiert NICHT die Tante, welche die Bullen gerufen hat. Mich 
interessiert, woher du weißt, daß Frau Bahner auch gern mal vor der Tür 
stand, weil sie glaubte, heimlich gefilmt zu werden. Also falls die 
Einrichtung, in der Frau Bahner momentan residiert, nicht auch dein 
Wohnsitz ist und du die Beobachtung nicht selbst gemacht oder es aus 
erster Hand von ihr erfahren hast, dann muß es ja irgendeine Quelle 
geben, von der diese Information stammt. Und diese Quelle interessiert 
mich. Jetzt verstanden?

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> ich
> interessiert, woher du weißt, daß Frau Bahner auch gern mal vor der Tür
> stand, weil sie glaubte, heimlich gefilmt zu werden.

Jetzt kapiers halt mal, das war nicht auf die Bahner bezogen, sondern 
auf sdie Nachbarin. Über wie viele Seiten willst du das jetzt noch 
ziehen? Ich habs beim ersten mal gecheckt, aber ich habe wohl auch 
weniger Erfahrung im Dumm stellen.

: Bearbeitet durch User
von G. K. (zumsel)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:

> Mich interessiert NICHT die Tante, welche die Bullen gerufen hat. Mich
> interessiert, woher du weißt, daß Frau Bahner auch gern mal vor der Tür
> stand, weil sie glaubte, heimlich gefilmt zu werden. Also falls die
> Einrichtung, in der Frau Bahner momentan residiert, nicht auch dein
> Wohnsitz ist und du die Beobachtung nicht selbst gemacht oder es aus
> erster Hand von ihr erfahren hast, dann muß es ja irgendeine Quelle
> geben, von der diese Information stammt. Und diese Quelle interessiert
> mich. Jetzt verstanden?

Was hast du an "erinnert mich an" nicht verstanden?

von G. K. (zumsel)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Jetzt kapiers halt mal, das war nicht auf die Bahner bezogen, sondern
> auf sdie Nachbarin. Über wie viele Seiten willst du das jetzt noch
> ziehen?

Nur die Bezüge die Icke setzt können die Wahrheit sein.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Und diese Quelle interessiert
> mich. Jetzt verstanden?

Wenn du hier schon nach Quellen fragst. Wir warten immer noch auf eine 
Antwort von dir: Du hast in einem Rundumschlag alle als "brave 
Untertanen" bezeichnet und darauf hin wurdest du gefragt, was DU denn 
anders macht als die braven Untertanen. Bisher kam da glaube ich keine 
Antwort von dir. Das kannst du ja jetzt nachholen, wenn du andere schon 
so beim Wort nimmst.

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> 
https://www.nzz.ch/zuerich/coronavirus-in-zuerich-der-psychiater-mario-gmuer-im-interview-ld.1551063?mktcid=nled&mktcval=165_2020-04-15&kid=_2020-4-14&trco=

ebenda ...

Das klingt kafkaesk. Amüsieren sich wohl «richtige» Häftlinge darüber, dass nun die halbe Gesellschaft eingesperrt ist?

In letzter Zeit hatte ich nicht mehr so Kontakt zu Inhaftierten. Was ich aber weiss: Viele Menschen in dauernder Not, sei sie nun körperlicher, seelischer oder materieller Art, fühlen sich jetzt besser verstanden, sozusagen weniger einsam in ihrem chronischen Elend. Es ist eine Art Aufgehobensein in der kollektiven Not. Gleichzeitig behindern die einschränkenden Verordnungen auch manche etwa in der Bewältigung einer psychischen Krankheit.


So nun wissen wir warum einige hier den Rest mit in Geiselhaft haben 
wollen.
Sie vergessen dabei dabei ,dass sie von der Arbeit derer alimentiert 
werden, welche sie nun am Arbeiten hindern, wie sie sich selbst am Leben 
teil zuhaben gehindert fühlen.

Rollstuhlfahrermentalität also, man hätte es sich denken können.

Frei nach dem Motto wenn es mir schlecht geht sollen es andere nicht 
besser haben. Gerecht in deren Augen ist, wenn es allen gleich schlecht 
geht.
Woran leiden Gesunde jetzt am meisten?

Die Corona-Krise veranschaulicht die drei Quellen für unser Leiden, die Sigmund Freud nennt: die Übermacht der Natur, die Hinfälligkeit unseres eigenen Körpers und die Unzulänglichkeit der Einrichtungen, welche die Beziehungen der Menschen untereinander in Familie, Staat und Gesellschaft regeln.


Namaste

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Chris D. schrieb:
>> Warum hat man dann die schwere Grippewelle 2016/2017 einfach still
>> hingenommen?
>
> Weil das eine ganz andere Krankheit ist. Infektionszahlen,
> Inkubationszeit usw. sind vollkommen anders.

Wow, was für kluges Argument…

Der Trick mit Covid-19 ist, dass jede Leiche, bei der mittels RT-PCR 
virale Strukturen – also keineswegs intakte Viren – festgestellt wird, 
als Covid-19-Toter gezählt wird.

Würde man auf Herpes-Viren testen, dann wären plötzlich alle 
Verstorbenen Herpes-Opfer.

Mein Tipp: Google nach Event 201. Norbert Häring hat auch ein paar 
aufschlussreiche Artikel zum Event 201 auf https://norberthaering.de/

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Jetzt kapiers halt mal, das war nicht auf die Bahner bezogen, sondern
> auf sdie Nachbarin.

Wie auch immer, du hast da ziemlich scheiße formuliert. das MUSSTE man 
kwasi missverstehen.

von G. K. (zumsel)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:

> Norbert Häring hat auch ein paar
> aufschlussreiche Artikel zum Event 201 auf https://norberthaering.de/

Welche der Artikel soll ich jetzt lesen?

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris D. schrieb:
> Glücklich können sich die Schweden allerdings schätzen, dass ihre
> Bevölkerungsdichte um ein Vielfaches geringer als unsere ist (23/km² zu
> 230/km²). Das hilft natürlich sehr.

Da Schweden ein flächenmäßig sehr großes Land ist, kann man die 
Bevölkerungsdichte nicht so einfach als Argument heranziehen. Schweden 
hat reichlich 10 Mio Einwohner:

https://de.wikipedia.org/wiki/Schweden

Die wohnen allerdings nicht gleichmäßig über das ganze Land verstreut, 
sondern mehr als die Hälfte lebt konzentriert in Städten mit mehr als 
20000 Einwohnern:

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_St%C3%A4dte_in_Schweden

Allein in den 3 größten Städten Stockholm, Göteborg und Malmö residieren 
23% der Gesamtbevölkerung.

von Karl K. (karl2go)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
F. B. schrieb:
> Schwedens Corona-Strategie hält.

Klar, zwar 3fach Todesrate auf die Bevölkerung gerechnet, aber: Hält.

von G. K. (zumsel)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Wie auch immer, du hast da ziemlich scheiße formuliert. das MUSSTE man
> kwasi missverstehen.

Da würde ich gerne was dazu lernen. Kannst du das bitte näher ausführen.
Ich sehe da bisher wenig Missverständliches.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Cyblord -. schrieb:
>> Jetzt kapiers halt mal, das war nicht auf die Bahner bezogen, sondern
>> auf sdie Nachbarin.
>
> Wie auch immer, du hast da ziemlich scheiße formuliert. das MUSSTE man
> kwasi missverstehen.

Von MIR war das gar nicht formuliert.

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
G. K. schrieb:
> Icke ®. schrieb:
>
>> Mich interessiert NICHT die Tante, welche die Bullen gerufen hat. Mich
>> interessiert, woher du weißt, daß Frau Bahner auch gern mal vor der Tür
>> stand, weil sie glaubte, heimlich gefilmt zu werden. Also falls die
>> Einrichtung, in der Frau Bahner momentan residiert, nicht auch dein
>> Wohnsitz ist und du die Beobachtung nicht selbst gemacht oder es aus
>> erster Hand von ihr erfahren hast, dann muß es ja irgendeine Quelle
>> geben, von der diese Information stammt. Und diese Quelle interessiert
>> mich. Jetzt verstanden?
>
> Was hast du an "erinnert mich an" nicht verstanden?

So werden Lügen in die Welt gesetzt…

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-12 lesenswert
nicht lesenswert
Geil! Trump stoppt alle US-Zahlungen an die WHO

https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/usa/id_87705776/coronavirus-krise-in-den-usa-donald-trump-dreht-who-den-geldhahn-zu.html

Jetzt wird dieses internationale Verbrecherkartell ausgehungert, wer 
hätte gedacht daß Trump mal auf der Seite der Guten steht? Vielleicht 
besteht doch noch Hoffnung für die Menschheit!

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> wer
> hätte gedacht daß Trump mal auf der Seite der Guten steht?

Tja wenn man auf einer Linie mit Trump ist, sollte einem das Sorgen 
machen. Dich bestärkt es auch noch. Spätestens hier müsstest du einsehen 
dass du sehr große Probleme hast.

von G. K. (zumsel)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:

> So werden Lügen in die Welt gesetzt…

Ich lebe nicht in einer Welt die andere grundsätzlich der Lüge 
verdächtigt.
Dafür ist mir mein Leben einfach zu schade.

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, war nicht Cyblord, sondern G. K.

Der unten teilzitierte Satz ist äußerst missverständlich formuliert.

G. K. schrieb:
> ... erinnert mich an die
> Bahner, die stand auch gerne mal vor der Tür weil angeblich irgentwelche
> Lampen von Kameras...

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
G. K. schrieb:
> Was hast du an "erinnert mich an" nicht verstanden?

Ich habe das sehr wohl verstanden, aber woher stammt deine Erinnerung? 
Denn wenn man sich "erinnert", hat man ein Ereignis oder die 
Beschreibung eines Ereignisses im Gedächtnis. Im Hirn paranoider 
Menschen existieren zudem Ereignisse, die real nicht stattfanden. Das 
läßt für mich nur zwei mögliche Schlüsse zu. Entweder bist du paranoid, 
oder du hast bewußt ein Ereignis erfunden, um die Bahner mit 
psychotischem Verhalten zu assoziieren.

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Wenn du hier schon nach Quellen fragst. Wir warten immer noch auf eine
> Antwort von dir: Du hast in einem Rundumschlag alle als "brave
> Untertanen" bezeichnet und darauf hin wurdest du gefragt, was DU denn
> anders macht als die braven Untertanen. Bisher kam da glaube ich keine
> Antwort von dir.

Dein Glaube sei dir unbenommen, aber lesen mußt du schon selber:

Beitrag "Re: Epidemiologischer Verlauf und Analyse von Krankheiten"

"Cyblord -. schrieb:
> Ich seh dich jetzt auch nicht auf der Straße, mit Fackel und Mistgabel
> und gegen die Regierung vorgehen. Was unterscheidet dich von den "treuen
> Untertanen"?

Wärest du 1989 in Karl-Marx-Stadt sowie 2018 in Chemnitz und Berlin
dabei gewesen, hättest du mich antreffen können. Natürlich nicht mit
Mistgabel, sondern mit Transparent. Ich bin nicht blöd, vom Knast aus
kann man schlecht agieren.

Cyblord -. schrieb:
> Ist auch einfacher hier eine Große Klappe zu haben als in der echten
> Welt. Bernd, Winne und Icke sind echte Sofa-Revoluzzer. In der echten
> Welt würden die nicht mal "Scheiße" sagen und wenn sie den Mund damit
> voll hätten.

Selbst als Sofa-Revoluzzer wäre ich hier einigen voraus, die sogar noch
virtuell zu allem JA und AMEN sagen."

von Joe G. (feinmechaniker) Benutzerseite


Bewertung
9 lesenswert
nicht lesenswert
Frau Bahner ist nicht besonders um Sachlichkeit bemüht ;-) Wenn sie hier 
schon maßlos übertreibt, wie sieht es dann mit anderen Aussagen aus?

Zitat: „Beate Bahner wurde am Dienstagabend, 14. April 2020 aus dem 
Hochsicherheitsgefängnis Heidelberg, Geschäftsstelle Psychiatrie 
Heidelberg, Voßstraße 4, geleitet von der ärztlichen Direktorin Prof. 
Dr. Sabine Herpetz, entlassen.“ [1]

In der Voßstraße 4 befindet sich jedoch lediglich die Klinik für 
Allgemeine Psychiatrie [2].
Das Gefängnis Heidelberg wurde schon 2015 geschlossen [3].


[1] http://www.beatebahner.de/
[2] 
https://www.klinikum.uni-heidelberg.de/zentrum-fuer-psychosoziale-medizin-zpm/klinik-fuer-allgemeine-psychiatrie
[3] https://de.wikipedia.org/wiki/Gef%C3%A4ngnis_Heidelberg

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
G. K. schrieb:
> Welche der Artikel soll ich jetzt lesen?

Du? Keinen. Das ist besser so.

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Jetzt wird dieses internationale Verbrecherkartell ausgehungert, wer
> hätte gedacht daß Trump mal auf der Seite der Guten steht?

Nein, wird es nicht. Die WHO ist längst von Gates und seinen 
Spießgesellen gekapert. Die geizen nicht mit Geld, wenn sie eine 
Gelegenheit finden, ihre Agenda voran zu treiben:
There’s class warfare, all right, but it’s my class, the rich class, that’s making war, and we’re winning.“

– Warren Buffett

von F. B. (finanzberater)


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Karl K. schrieb:
> F. B. schrieb:
>> Schwedens Corona-Strategie hält.
>
> Klar, zwar 3fach Todesrate auf die Bevölkerung gerechnet, aber: Hält.

Am Ende zählt die Zahl der Gesamttoten relativ zur Bevölkerung. Also die 
Fläche unter der Glockenkurve, wenn du das verstehst.

von F. B. (finanzberater)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Schweden bisher absolut unauffällig.

http://www.euromomo.eu/outputs/zscore_country_total.html

von A. K. (prx)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Nein, wird es nicht. Die WHO ist längst von Gates und seinen
> Spießgesellen gekapert.

Trump zieht gegen seine Spiessgesellen zu Felde?
Oder ist das bloss wieder ein Ablenkungsmanöver?

: Bearbeitet durch User
von Karl K. (karl2go)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
F. B. schrieb:
> Am Ende zählt die Zahl der Gesamttoten relativ zur Bevölkerung.

D 3254 auf 83 Mio
S 1033 auf 10.3 Mio

Dreisatz bekommste noch hin, du Genie?

von Thomas U. (charley10)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Um die Dikussion wieder etwas spannend zu machen schlage ich eine Wette 
vor, wie weit der Pöbel wieder von der Leine gelassen wird...

Vorausschau durch die Glaskugel: Es werden 'Erleichterungen' gnädig 
erlaubt, die den wohl nächste Woche beginnenden Ramadan uneingeschränkt 
ermöglichen.

Wer hält dagegen?

von A. K. (prx)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas U. schrieb:
> wie weit der Pöbel wieder von der Leine gelassen wird...

Noch mehr? Im Thread pöbelt es schon jetzt reichlich.

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Trump zieht gegen seine Spiessgesellen zu Felde?
> Oder ist das bloss wieder ein Ablenkungsmanöver?

Letzteres. Trump ist wie ein Kleinkind, das die Schuld an eigenem 
Fehlverhalten anderen zuweist. Wäre es nicht die WHO, wären es 
vielleicht die Demokraten oder der CVJM oder was weiß ich was.

Die WHO hat früh genug vernünftige Vorschläge zur Eindämmung der 
Pandemie gemacht; mit denen hat sich Trump wahrscheinlich den Arsch 
abgewischt, ohne hinterher die Spülung zu betätigen. Jetzt steckt er bis 
zum Hals in der Scheiße und strampelt rum.

von Helmut H. (helmuth)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Trump zieht gegen seine Spiessgesellen zu Felde?
> Oder ist das bloss wieder ein Ablenkungsmanöver?

Nein, die Feedback-Loop mit Trump-TV ist gestört:
https://taz.de/Live-Uebertragung-von-Trump-Briefings/!5675497/
Live-Übertragung von Trump-Briefings: Sogar Fox hat keinen Bock mehr

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Trump zieht gegen seine Spiessgesellen zu Felde?

Vielleicht solltest du weniger von dem Zeug inhalieren, das die 
Qualitätsmedien über Trump in die Welt rülpsen, als einfach mal zu 
verstehen versuchen, was die tatsächliche Linie des Herrn ist. Dann 
wirst du möglicherweise darauf kommen, dass Gates & Spießgesellen nicht 
Trumps Spießgesellen sind.

Wenn ich dir einen Tipp geben darf: die Trump-Gegner konzentrieren sich 
in einer bestimmten Partei, zu der sich Gates, Buffett & Co. sehr stark 
hingezogen fühlen.

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Joe G. schrieb:
> Frau Bahner ist nicht besonders um Sachlichkeit bemüht ;-) Wenn sie hier
> schon maßlos übertreibt, wie sieht es dann mit anderen Aussagen aus?

Sicher schießt sie über das Ziel hinaus und schreibt hochemotional. Für 
mich ist das allerdings nicht unbedingt ein Zeichen psychischer Störung. 
Als Anwältin glaubt(e) sie an Recht und Gesetz. Daß dieses bisweilen 
nicht immer auf den Punkt durchsetzbar ist, weil man sich auf hoher See 
und vor Gericht in Gottes Hand befindet, dürfte sie als Juristin auch 
nicht weiter beeindruckt haben. Aber daß es unter zweifelhafter 
Begründung möglich ist, Grundpfeiler unserer Rechtsordnung von heute auf 
morgen außer Kraft zu setzen, hat sie grundlegend erschüttert und aus 
der Fassung gebracht. Ihr gesamtes Weltbild ist quasi über Nacht 
zusammengebrochen, da sind überzogene Reaktionen menschlich.

von Claus M. (energy)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Die WHO hat früh genug vernünftige Vorschläge zur Eindämmung der
> Pandemie gemacht;

Nein, das hat sie nicht. In diesem Punkt hat trump recht, die WHO hat 
völlig versagt.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man so was von ihr liest:

"nachdem nahezu die gesamte Anwaltschaft und nahezu die gesamte Justiz 
seit zwei Wochen in ganzer Hinsicht versagt und damit zur Abschaffung 
des Rechtsstaats und zur blitzschnellen Etablierung des monströsesten 
und ungeheuerlichsten Unrechtsregimes beigetragen haben, das die Welt je 
gesehen hat."

Also das ist mehr als "übers Ziel hinaus". Das ist schlicht verrückt.

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
-10 lesenswert
nicht lesenswert
Außerdem ist es völlig belanglos welche Gründe aus PR-Erwägungen heraus 
offiziell genannt werden um das Ziel zu erreichen, wenn dadurch das Ziel 
erreicht wird die WHO zu schwächen oder gar komplett zu entmachten 
(hoffentlich) dann ist das ein ehrenwertes Ziel und wäre zum Wohle der 
ganzen Menschheit.

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.