mikrocontroller.net

Forum: /dev/null Welle/Teilchen zum II


Autor: Arduino Fanboy (ufuf)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Frank M. schrieb:
> Es könnte aber auch sein, dass ich den Thread schließen muss, da sich
> die persönlichen Anfeindungen häufen und gerade so an den Grenzen einer
> Beleidigung vorbeischlittern.

Ob es eine Beleidigung ist wenn man den Schwachkopf, Schwachkpof nennt, 
möchte ich mal arg bezweifeln.
Grundsätzlich stimme ich dir ja zu, möchte aber zu bedenken geben, dass 
wir es hier wirklich mit einem besonderen Schwachkopf zu tun haben.


Siehe:
Kurt B. schrieb:
> Die Beleidigungen sehe ich als Bestätigung an, je mehr desto besser hat
> das was ich sage eingeschlagen.

Ein ordentliche Tracht Prügel, ist auch eine Form der Zuwendung.

Aber, liebster Frank, wenn ich dich in dem Bestreben unter stützen kann, 
dann will ich das gerne tun!


Entenscheiße, statt Hirn, im Kopf, er hat, der Schwachkopf.

Als Märchengläubige er beschimpft! Alle! Alle anderen!
Seine Absicht, es ist, seine Gedanken, wenigstens Zweifel, in unser Hirn 
zu pflanzen. Auch in deins.
Diese Absicht fasse ich als Angriff auf.
Seine Wortwahl, dem Schwachkopf seine, empfinde ich als beleidigend.

Würde er seine Worte, in meinem Haus, so tönen lassen, dann würde er 
entfernt. Mit allen mir zur Verfügung stehenden Mitteln.
MIT ALLEN!

Autor: Gu. F. (mitleser)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas E. schrieb:
> Bindl, ich würde an deiner Stelle jetzt einfach das Maul halten.

Noch nicht verstanden?
Der hat Spaß dran den Arsch voll zu kriegen. Andere geben nen Haufen 
Geld aus um Gedemütigt zu werden. Hier gibts das alles umsonst.

Autor: Gu. F. (mitleser)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
... ach ja, eins noch.
Schwachkopf ist im Zusammenhang mit Bindl keine Beleidigung, sondern 
eine objektive Beschreibung.

Autor: Wolfgang R. (mikemcbike)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Frank M. schrieb:
> Es könnte aber auch sein, dass ich den Thread schließen muss

Nothing of value would be lost...

Autor: M.A. S. (mse2)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Frank M. schrieb:
> Zudem kommt hier schon lange nichts Neues mehr.

Wenn wir alle ehrlich mit uns selbst sind, müssen wir zugeben, dass das 
schon seit dem Eröffnungsbeitrag (einschließlich) der Fall ist.

Autor: Arduino Fanboy (ufuf)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Gu. F. schrieb:
> ... ach ja, eins noch.
> Schwachkopf ist im Zusammenhang mit Bindl keine Beleidigung, sondern
> eine objektive Beschreibung.

Eine wohlwollende und liebevolle, Beschreibung!

Autor: M.A. S. (mse2)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Lutz H. schrieb:
> Die Schwingkörper machen dann Sinn, wenn Raum und Zeit keine Bedeutung
> mehr haben.

Wenn ich auch mal so ansetzten darf, wie der Meister:
Was ist eine Schwingung?

In meinem Weltbild ist eine Schwingung eine zeitliche änderung einer 
Physikalischen Größe. Das finde ich ein bisschen schwer zu beschreiben, 
so ganz ohne Zeit...

Autor: npn (Gast)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
M.A. S. schrieb:
> In meinem Weltbild ist eine Schwingung eine zeitliche änderung einer
> Physikalischen Größe. Das finde ich ein bisschen schwer zu beschreiben,
> so ganz ohne Zeit...

Laß mal den Kurt ran, der schafft das mit links :-)

Autor: Wolfgang R. (mikemcbike)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde die Threadlöschung begrüßen, auch wenn es sich dabei um einen 
kalten Entzug handelt... aber da muss ich dann wohl mal durch!

Autor: Teo Derix (teoderix)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Licht ist ein rein mechanischer Vorgang, von der Erzeugung, über das
> Laufen im Medium, bis zur Detektion.

Hier was zum "Medium" in dem sich SEIN Licht ausbreitet.
Spoiler! Da kommt ER Jahrzehnte zu spät! Sind nur /aufgewärmte olle 
Kamelle/.

http://www.dierck-e-liebscher.de/lectures/michelso...

https://www.lernhelfer.de/schuelerlexikon/physik-a...
https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%84ther_(Physik)
https://www.leifiphysik.de/relativitaetstheorie/sp...

Was da wohl der Unterschied zu SEINEM "Medium" ist? Dieses "Medium" wird 
IHM wohl ständig was in Ohr flüstern!

Autor: Thomas Eckmann (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> Da kommt ER Jahrzehnte zu spät! Sind nur /aufgewärmte olle
> Kamelle/.

Man merkt, du bist neu hier. Das haben wir nämlich alles schon durch.

Das fehlgeschlagene Schlüsselexperiment zum Äthernachweis wurde sowohl 
von denen, die das Experiment durchgeführt haben sowie deren 
Zeitgenossen, als auch von allen nachfolgenden Physikergenerationen 
falsch verstanden und fehlinterpretiert. Denn 100 Jahre später kam ein 
ungebildeter bayerischer Welterklärer und hat diese Falschvorstellungen 
richtig gestellt.

Ein Schelm, wer dabei denkt, der Typ hätte eine Vollklatsche.

: Bearbeitet durch User
Autor: Teo Derix (teoderix)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas E. schrieb:
> Ein Schelm, wer dabei denkt, der Typ hätte eine Vollklatsche.

Wollte doch nur SEINE Antwort lesen.
Hab schlecht geschlafen! :´(

Autor: R. M. (n_a_n)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Für die Neuen :-)


Es war an einem kalten Januarmorgen im Jahre 1906,
als Kurt Bindl, stark alkoholisiert, von der
Dorfkneipe nach Hause kroch.
Im Wirtshaus hatte er sich furchtbar über einen
gewissen Einstein, von dem neuerdings überall zu hören war,
aufgeregt und seinen Ärger mit einigen Litern Gerstensaft
runtergespült.
"Schau hoit wost hi trittst, du Depp" brummte er den
Außerirdischen an, der ihm versehentlich auf die Finger getreten ist.
Dieser, ein Bewohner vom Planeten der Inversdenker, war gegen soviel
konzentrierte Dummheit nicht immun und hauchte, im Sterben liegend,
dem Bindl ins Ohr:
"Du kannst mein Raumzeit - Fahrzeug behalten.
Aber benütze nur den Schalter mit der Nummer 1/(1:2)
und beschädige den Strahlenbehälter nicht."

Kurt betrat die Einmannkabine und sah eine Reihe von Schaltern,
von 1 bis 10 durchnummeriert.
"so a Schmarrn" murmelte er, genauso wie schon damals in der
Volksschule,
als ihm der Lehrer vergeblich das Rechnen mit den zerbrochenen Zahlen
beibringen wollte.
Dämlich grinsend, genau wie seinerzeit in der Schule, drückte er den
Schalter Nummer 1.

Der Strahlenbehälter fing an zu brodeln und das Fahrzeug wurde gute 100
Jahre in die Zukunft geschleudert.
" So a klump, so a vareckts" fluchte Kurt und trat mit voller Wucht
gegen den Strahlenbehälter.
Daraufhin explodierte das Fahrzeug und vor Kurts Hof entstand ein
Zeitloch.

So wird Kurt, jeden Tag wenn er das Haus verlässt, um 24 Stunden in die
Vergangenheit versetzt.
Tagsüber hört er in den Medien von Dingen die er nicht versteht und die
ihm wie Märchen vorkommen.
Glücklicherweise lag in dem Fahrzeug ein Prospekt von einem GSM - Modem.
Damit wurde er in seinem Dorf berühmt und als ein Held gefeiert.

Und wenn er nicht gestorben ist, dann feiert er noch heute.

Autor: R. M. (n_a_n)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Keine Quanten, sondern Digitalität.

Na da hast du ja Glück, dass die Bundesregierung auf mehr Konsequenz
bei der Digitalisierung setzt.
(Was immer das auch heißen soll)
Für mich hat Digitalisierung in den 70ern des vorigen Jahrhunderts
begonnen.

Autor: M.A. S. (mse2)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
R. M. schrieb:
> Für mich hat Digitalisierung in den 70ern des vorigen Jahrhunderts
> begonnen.

Und? Hast Du seit dem keine Quanten mehr?  :)

Autor: R. M. (n_a_n)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
M.A. S. schrieb:
> Und? Hast Du seit dem keine Quanten mehr?  :)

Doch, doch.
Ich weiß aber nicht genau wo,
dafür kann ich Dir sagen: Sie sind sehr schnell ;-)

Autor: Kurt Bindl (kurt-b)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Frank M. schrieb:
> Kurt B. schrieb:
>> Wenn Du das Video bis zum Ende geschaut hast, kann man ja mal drüber
>> nachdenken. Vorher hat das wohl eher keinen Sinn.
>>
>> Ich habe es angeschaut.
>
> Schön. Dann hast Du ja gelernt, dass mit den Erkenntnissen der
> Quantenmechanik unter anderem der Laser entwickelt werden konnte,
> welcher z.B. im CD-Player eines jeden Haushalts vorhanden ist.

Wer schmückt sich denn da mit fremden Federn!



> Willst Du jetzt ernsthaft behaupten, dass der CD-Player gar nicht
> existiert oder er ein Irrtum ist? Wenn Du meinst, dass ein Laser kein
> "quantenmechanisches Gerät" ist, dann erkläre die Funktionsweise eines
> Lasers "nicht-quantenmechanisch".


Gerne, wirst du auch zuhören?


> Du wirst leider scheitern, Kurt.

Du sollst den Tag nicht vor dem Abend loben.

> Es gibt eine Menge Geräte, die mit
> Hilfe der Quantenmechanik entwickelt wurden. Die kannst Du nicht
> ignorieren. Es nützt auch nichts, den Dingen einfach einen anderen Namen
> zu geben. Es sind und bleiben quantenmechanische Geräte.

Es gibt keine denn es fehlen die dazu notwendigen Komponenten, die 
Quanten.

Soll ich nun oder soll ich nicht, dir erklären was im Laser vorsich 
geht?


 Kurt

Autor: Arduino Fanboy (ufuf)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Soll ich nun oder soll ich nicht, dir erklären was im Laser vorsich
> geht?

Lass es, du Schwachkopf!

Dir wird keiner zuhören.
Und schon gar nicht zustimmen.


Das wird nur eine Blamage mehr auf deiner schon langen Liste.

Autor: Teo Derix (teoderix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Soll ich nun oder soll ich nicht, dir erklären was im Laser vorsich
> geht?

Soll ER?
ER sollte!

Autor: Lutz H. (luhe)
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Ich stelle  es mir vor wie im Fußballstadion.
Alle warten voller Spannung und schreien dann alle gleichzeitig Tor.

Autor: Thomas Eckmann (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> Kurt B. schrieb:
>> Soll ich nun oder soll ich nicht, dir erklären was im Laser vorsich
>> geht?
>
> Soll ER?
> ER sollte!

Darüber gibt es schon eine Abhandlung von ihm:

https://image.spreadshirtmedia.net/image-server/v1...

: Bearbeitet durch User
Autor: Teo Derix (teoderix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"You don't have permission to access" :'(

Autor: Kurt Bindl (kurt-b)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> "You don't have permission to access" :'(

Er wollte damit ja nur die "moderne Physik" darstellen.
Ist ihm gut gelungen.

 Kurt

Autor: Kurt Bindl (kurt-b)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Lutz H. schrieb:
> Ich stelle  es mir vor wie im Fußballstadion.
> Alle warten voller Spannung und schreien dann alle gleichzeitig Tor.

Wenn aber keins fällt weil die Aktöre der eigenen Mannschaft zu dämlich 
sind eins zu schiessen oder einfach aufs falsche Pferd gesetzt haben, 
sich einbilden dass ihre Spieler gut sind, sie aber nichts taugen, was 
dann?

Dann randalieren sie halt.
(es gibt mehrere Arten dies zu machen, einige kannst du hier gut 
beobachten)


 Kurt

Autor: Teo Derix (teoderix)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Teo D. schrieb:
>> "You don't have permission to access" :'(
>
> Er wollte damit ja nur die "moderne Physik" darstellen.
> Ist ihm gut gelungen.
>
>  Kurt

ES spricht mich an.... 8-0
...
Youtube-Video "Erfolgreich gegen Depression und Angst"

Autor: Kurt Bindl (kurt-b)
Datum:

Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Arduino F. schrieb:
> Kurt B. schrieb:
>> Soll ich nun oder soll ich nicht, dir erklären was im Laser vorsich
>> geht?
>
> Lass es, du Schwachkopf!
>
> Dir wird keiner zuhören.
> Und schon gar nicht zustimmen.
>
>
> Das wird nur eine Blamage mehr auf deiner schon langen Liste.


Ich sehe schon, du solltest was dagegen unternehmen.
Einmal sind es drei Punkte, einmal Text der deinen inneren Zustand 
widerspiegelt, einmal verzweifelte "Befehle" und geheime Wünsche.

Ich weiss schon was für ein Rezept und Therapie da hilft.

Ganz einfach:
Die Fragen beantworten, und selber bedenken, die bei dir immer noch 
offen stehen und sie mit logischen Mitteln analysieren.
(und zulassen und verstehen wollen!!)

Versuchs, es hilft bestimmt (zumindest bilde ich mir das ein, aber 
Wahrsager bin ich nun auch nicht, das machen andere)

 Kurt

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Ich sehe schon, du solltest was dagegen unternehmen.
> Einmal sind es drei Punkte, einmal Text der deinen inneren Zustand
> widerspiegelt, einmal verzweifelte "Befehle" und geheime Wünsche.
>
> Ich weiss schon was für ein Rezept und Therapie da hilft.
>
> Ganz einfach:
> Die Fragen beantworten, und selber bedenken, die bei dir immer noch
> offen stehen und sie mit logischen Mitteln analysieren.
> (und zulassen und verstehen wollen!!)
>
> Versuchs, es hilft bestimmt (zumindest bilde ich mir das ein, aber
> Wahrsager bin ich nun auch nicht, das machen andere)
>
>  Kurt

AMEN!!!

Autor: Kurt Bindl (kurt-b)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Kurt B. schrieb:
>> Ich sehe schon, du solltest was dagegen unternehmen.
>> Einmal sind es drei Punkte, einmal Text der deinen inneren Zustand
>> widerspiegelt, einmal verzweifelte "Befehle" und geheime Wünsche.
>>
>> Ich weiss schon was für ein Rezept und Therapie da hilft.
>>
>> Ganz einfach:
>> Die Fragen beantworten, und selber bedenken, die bei dir immer noch
>> offen stehen und sie mit logischen Mitteln analysieren.
>> (und zulassen und verstehen wollen!!)
>>
>> Versuchs, es hilft bestimmt (zumindest bilde ich mir das ein, aber
>> Wahrsager bin ich nun auch nicht, das machen andere)
>>
>>  Kurt
>
> AMEN!!!

Ja Amen.

Ich hasse es solche Beiträge schreiben zu müssen, es ist einfach 
vergeudete Lebenszeit und Energie.


 Kurt

(das eigentliche Ziel, einfach ein wenig weiter zu kommen/sehen, bleibt 
dabei auf der Strecke!)

Schade.


.

Autor: Teo Derix (teoderix)
Datum:

Bewertung
8 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Ich hasse es solche Beiträge schreiben zu müssen, es ist einfach
> vergeudete Lebenszeit und Energie.

Ich schmeiß mich weg :D

Wie viele sind das eigentlich?
So dämlich kann unmöglich nur EINER sein!

Autor: Kurt Bindl (kurt-b)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> Kurt B. schrieb:
>> Ich hasse es solche Beiträge schreiben zu müssen, es ist einfach
>> vergeudete Lebenszeit und Energie.
>
> Ich schmeiß mich weg :D
>
> Wie viele sind das eigentlich?
> So dämlich kann unmöglich nur EINER sein!

So brauchst du dich nun auch wieder nicht herabsetzen.

 Kurt

Autor: Pat A Mat (patamat)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Teo D. schrieb:
>> So dämlich kann unmöglich nur EINER sein!
>
> So brauchst du dich nun auch wieder nicht herabsetzen.

Ach Kurt!

Jeder hier weiß, wer ER, der unausprechliche, ist! Tatsachen zu 
verdrehen, sogar bis ins Gegenteil verkehren, Dinge über andere zu sagen 
und sich in Wirklichkeit selbst zu meinen, dass alles kann und macht 
hier nur EINER!

Ach Kurt!

Autor: Kurt Bindl (kurt-b)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Pat A. schrieb:
> Kurt B. schrieb:
>> Teo D. schrieb:
>>> So dämlich kann unmöglich nur EINER sein!
>>
>> So brauchst du dich nun auch wieder nicht herabsetzen.
>
> Ach Kurt!
>
> Jeder hier weiß, wer ER, der unausprechliche, ist!

Oh!


> Tatsachen zu
> verdrehen, sogar bis ins Gegenteil verkehren,

Welche denn?

Wohl irgendwelche Märchenweltvorstellungen (z.B. Quanten und Photönchen 
usw.).



> Dinge über andere zu sagen
> und sich in Wirklichkeit selbst zu meinen,

Nö, ich meine schon den auf den ich abziele.


> dass alles kann und macht
> hier nur EINER!

Echt? Und ich dachte da bin ich in guter Gesellschaft.


> Ach Kurt!

Schön von ihm zu hören.

 Kurt

Autor: Teo Derix (teoderix)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
ES hat mich schon wieder angesprochen....

Ich glaub jetzt langweilst.
Tic-Tac-Toe spielen, ist da doch wesentlich sinnvoller!


Viel Spaß noch...

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Ich hasse es solche Beiträge schreiben zu müssen, es ist einfach
> vergeudete Lebenszeit und Energie.
>
>  Kurt

Warum "müsst" IHR solche Beiträge schreiben?


Ich sage es EUCH!

Weil IHR ständig NUR RECHT HABEN WOLLT und es nicht vertragt, wenn
andere Menschen eine andere Meinung haben als IHR !
Denn die EINZIGE WAHRHEIT über die sogenannte "MÄRCHENWELT" kennt wohl
nur EINER - IHR SELBST!

Denkt IHR!

EUER GESCHWURBEL (Duden: Geschwätz) bringt EUCH keineswegs weiter in
UNSERER! WELT und nebenbei "vermiest" IHR EUCH sämtliche eventuelle
Freundschaften - aber das fällt unter die Relativität!


>
> (das eigentliche Ziel, einfach ein wenig weiter zu kommen/sehen, bleibt
> dabei auf der Strecke!)
>
> Schade.

Ja! Für EUCH!

Schade, dass IHR so zerrissen seid in EUREM LEBEN und EUCH wohl niemals
auf eine gemeinsame EBENE mit anderen Menschen begeben könnt, auch nicht
im KLEINSTEN!


IHR tut mir nicht leid, seid IHR doch selbst verantwortlich für EUER
HANDELN und EURE WORTE...

Und versucht nicht wieder, mir zu widersprechen!

Autor: Kurt Bindl (kurt-b)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Kurt B. schrieb:
>> Ich hasse es solche Beiträge schreiben zu müssen, es ist einfach
>> vergeudete Lebenszeit und Energie.
>>
>>  Kurt
>
> Warum "müsst" IHR solche Beiträge schreiben?
>
>
> Ich sage es EUCH!

Du hast eindeutig dich beschrieben.

>
> Weil IHR ständig NUR RECHT HABEN WOLLT und es nicht vertragt, wenn
> andere Menschen eine andere Meinung haben als IHR !

...


> IHR tut mir nicht leid, seid IHR doch selbst verantwortlich für EUER
> HANDELN und EURE WORTE...
>
> Und versucht nicht wieder, mir zu widersprechen!


So nach dem Motto:

"du sollst keine fremden Götter neben mir haben" besser gesagt: neben 
"meinem"


 Kurt



(ob du für deine Worte und dein Handeln wirklich selbst verantwortlich 
bist dass müsste erstmal geklärt werden.)


"meinem": es ist vollkommen egal welcher das ist, es wird der genommen 
der eingesetzt wurde.

(manche hier kommen mir vor wie Einweckgläser, das was reingeschaufelt 
wurde das (er)halten sie)


.

Autor: Arduino Fanboy (ufuf)
Datum:

Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
.


Schwachkopf!

Autor: Gu. F. (mitleser)
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Arduino F. schrieb:
> .
>
>
> Schwachkopf!

+1

Autor: Kurt Bindl (kurt-b)
Datum:

Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Arduino F. schrieb:
> .
>
>
> Schwachkopf!


Es haben doch alle schon längst mitbekommen, du kannst deine Sig auch 
ohne "!" setzen.

 Kurt

Autor: Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Soll ich nun oder soll ich nicht, dir erklären was im Laser vorsich
> geht?

Mach mal. Aber nicht, indem Du anerkannten physikalischen Begriffen 
einfach einen anderen Namen gibst und hinlänglich bekannte physikalische 
Vorgänge dann mit Deinen erfundenen Begriffen beschreibst. Das ist 
nämlich dasselbe und hat keinen Neuwert.

: Bearbeitet durch Moderator
Autor: Arduino Fanboy (ufuf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mann und Frau am Frühstückstisch.
Kennen sich schon eine Weile (verheiratet).

Er am Zeitung lesen.
Er murmelt "Kacktusse!"

Sie, mit spitzer Stimme: "Das heißt aber Kakteen, mein lieber!"

Er (weiter lesend): "Nee, nee, ich meine schon dich."

: Bearbeitet durch User
Autor: npn (Gast)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Es haben doch alle schon längst mitbekommen, du kannst deine Sig auch
> ohne "!" setzen.

Es haben doch schon alle mitbekommen, daß du Probleme mit dem 
Spiegeltest hast. Wie viele Spiegel hast du dabei schon kaputt gemacht?

Autor: M.A. S. (mse2)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Ja Amen.
>
> Ich hasse es solche Beiträge schreiben zu müssen, es ist einfach
> vergeudete Lebenszeit und Energie.

Dann lass es doch!

Ach, Kurt!

Beitrag #5081041 wurde vom Autor gelöscht.
Autor: Thomas Eckmann (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> (das eigentliche Ziel, einfach ein wenig weiter zu kommen/sehen, bleibt
> dabei auf der Strecke!)

Das ist so wenn man rückwärts läuft.

Autor: Kurt Bindl (kurt-b)
Datum:

Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Frank M. schrieb:
> Kurt B. schrieb:
>> Soll ich nun oder soll ich nicht, dir erklären was im Laser vorsich
>> geht?
>
> Mach mal.

Schauma mal.

> Aber nicht, indem Du anerkannten physikalischen Begriffen
> einfach einen anderen Namen gibst und hinlänglich bekannte physikalische
> Vorgänge dann mit Deinen erfundenen Begriffen beschreibst. Das ist
> nämlich dasselbe und hat keinen Neuwert.

Es kommt immer darauf an was diese physikalischen Begriffe aussagen.
Sagen sie etwas aus das mit der Realität nicht konform geht oder 
beschreiben sie etwas das garnicht existiert dann ist es sinnvoll ihnen
einen anderen Hintergrund zu verleihen.

Wenns heute Abend ruhiger ist dann...


 Kurt

Autor: Arduino Fanboy (ufuf)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas E. schrieb:
> Das ist so wenn man rückwärts läuft.

Tipp:
Wer in die falsche Richtung läuft, braucht sich nicht zu beeilen.

Autor: Kurt Bindl (kurt-b)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas E. schrieb:
> Kurt B. schrieb:
>> (das eigentliche Ziel, einfach ein wenig weiter zu kommen/sehen, bleibt
>> dabei auf der Strecke!)
>
> Das ist so wenn man rückwärts läuft.

Auch wenn du das machst was du machst, stehenbleiben.

 Kurt

Autor: Thomas Eckmann (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Auch wenn du das machst was du machst, stehenbleiben.

Häh?

Autor: Kurt Bindl (kurt-b)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Arduino F. schrieb:
> Thomas E. schrieb:
>> Das ist so wenn man rückwärts läuft.
>
> Tipp:
> Wer in die falsche Richtung läuft, braucht sich nicht zu beeilen.

Denn: er ist immer "hintendran" (und sieht es nichtmal weil er ja hinten 
keine Augen hat)

 Kurt

Beitrag #5081067 wurde vom Autor gelöscht.
Autor: Teo Derix (teoderix)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Unglaublich, ER war mir nicht nur dienlich, zur Befriedigung ein oder 
zwei meiner Bedürfnisse. Nein ER war mir Nützlich. 8-0
Durch IHN entdeckte ich, das YT auch für mich, einem Schwurbler, 
sinnvolles und mehr als interessantes vorrätig hält.
Mir zwar eigentlich bereits bekanntes, allerdings noch nie in Verbindung 
mit einer Rückspultaste, zur Verfügung stand.
So das ich nicht, ein paar Kleinigkeiten, durch meine Stimme (ES 
beachte die Einzahl, gekennzeichnet durch das fehlende 'n'!) im Kopf 
verpassen kann.

Teo D. schrieb:
> Das ohne die Krücke der Inflation
> nicht funktioniert. Macht einfach Bauchschmerzen. Wo hin hat es sich
> ausgedehnt. Was ist mit dem überlichtschnellen Bewegungsimpuls
> passiert. Materie/Masse ist danach materialisiert inkl. der jetzt
> gültigen Naturgesetze? Das ist selbst mir zu schräg.

Siehe da, die Bauchschmerzen sind weg.
Eigentlicher-Urknall, UrUrknall, hat da doch MEINE Vorstellurnen mit dem 
der ANDEREN wieder in Einklang gebracht (ein weiteres Stück zumindest).

Dafür muss ich IHM nun wirklich ausdrücklichst danken.
IHM sei hiermit mein größter Dank ausgesprochen und IHM sei bewusst "ES 
war nicht alles sinnlos"!
D A N K E

Nur erfühlt mich dies auch mit tiefster Trauer.
Wenn ein Vollhorst wie ich, also ein schwerster Legastheniker, ja der 
schon durchaus als kleiner Autist mit einem Hauch von Asperger, zu 
betrachtender ist. Ein Hauptschüler der es gerade mal zum E-Mechaniker 
Geselle gebracht hat. Nach ~40J geschwurbelt, das Rad NICHT NEU erfunden 
hat, sollte IHM doch zu Denken geben und ER ein gehörig Maas an Zeit, 
in Selbstreflektion ergehen!

Nur leider ist diese Trauer, auch der ERKENNTNIS geschuldet
"Mit dem Nobelpreis is nu Essig". .'(


Teo, der Geschwurbelte

Autor: Teo Derix (teoderix)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
npn schrieb:
> Es haben doch schon alle mitbekommen, daß du Probleme mit dem
> Spiegeltest hast. Wie viele Spiegel hast du dabei schon kaputt gemacht?

Ein paar sicher.

ER wirft einen Ball, dieser kommt zurück.
Seine Erkenntnis der Type ist real. :D

Autor: Gu. F. (mitleser)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Auch wenn du das machst was du machst, stehenbleiben.

Ähmmm wurde schon lange nicht mehr erwähnt...

Schwachkopf!

Autor: M.A. S. (mse2)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Ach, Kurt: wusstest Du, dass die Beatles einen Song nur für Dich 
geschrieben haben?

When I find myself in times of trouble
Mother Mary comes to me
Speaking words of wisdom...

Autor: R. M. (n_a_n)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
M.A. S. schrieb:
> Speaking words of wisdom...

genau Kurt: Let it be

Autor: Thomas Eckmann (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
M.A. S. schrieb:
> When I find myself in times of trouble
> Mother Mary comes to me
> Speaking words of wisdom...

Wie soll er das denn verstehen? Er kann ja nicht mal richtig deutsch.

Autor: M.A. S. (mse2)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas E. schrieb:
> Wie soll er das denn verstehen?

Ist doch egal! (Wie bei allem anderen auch...)

Autor: Teo Derix (teoderix)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas E. schrieb:
> Wie soll er das denn verstehen? Er kann ja nicht mal richtig deutsch.

??? }-|

Autor: R. M. (n_a_n)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
ein weiterer Song von den Beatles
extra für/über Kurt

 He's a real nowhere man
 Sitting in his nowhere land
 Making all his nowhere plans for nobody
 .
 .

Autor: Kurt Bindl (kurt-b)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
R. M. schrieb:
> ein weiterer Song von den Beatles
> extra für/über Kurt
>
>  He's a real nowhere man
>  Sitting in his nowhere land
>  Making all his nowhere plans for nobody
>  .
>  .

Ich hoffe dass auf mich keine Gema-Gebühren zukommen wenn ihr hier da so 
rumstöbert und rumprobiert.


 Kurt

Autor: R. M. (n_a_n)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Gema-Gebühren

schauma

Autor: Erwin D. (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> R. M. schrieb:
>> ein weiterer Song von den Beatles
>> extra für/über Kurt
>>
>>  He's a real nowhere man
>>  Sitting in his nowhere land
>>  Making all his nowhere plans for nobody
>>  .
>>  .
>
> Ich hoffe dass auf mich keine Gema-Gebühren zukommen wenn ihr hier da so
> rumstöbert und rumprobiert.
>
>  Kurt

Was glaubst du denn?
Ist doch deine Party, also darfst du zahlen.

Autor: Gu. F. (mitleser)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Gebühren an Schwarzkopf.

Autor: M.A. S. (mse2)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
R. M. schrieb:
> ein weiterer Song von den Beatles
> extra für/über Kurt
>
>  He's a real nowhere man
>  Sitting in his nowhere land
>  Making all his nowhere plans for nobody
>  .
>  .

Oh, ja, der passt auch sehr gut:

...
He's as blind as he can be
Just sees what he wants to see
Nowhere man, can you see me at all?
...

Autor: M.A. S. (mse2)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Ich hoffe dass auf mich keine Gema-Gebühren zukommen wenn ihr hier da so
> rumstöbert und rumprobiert.

Der war jetzt wieder witzig!

Autor: Kurt Bindl (kurt-b)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Frank M. schrieb:
> Kurt B. schrieb:
>> Soll ich nun oder soll ich nicht, dir erklären was im Laser vorsich
>> geht?
>
> Mach mal. Aber nicht,
...
> nämlich dasselbe und hat keinen Neuwert.


Laser steht für angestoßene Emission von Licht.

Dieses Licht muss also erst erzeugt werden und es soll bestimmte 
Eigenschaften haben.

Beide Eigenschaften müssen also von der Materie, der die das Licht 
erzeugt, bereitgestellt werden.

Licht mit einer bestimmten Frequenz erzeugen ist Sache von 
Resonanzkörpern.
Für diese hohe Frequenz sind Atome gut geeignet, sie haben zwar mehrere 
Resonanzstellen in denen sie schwingen können, aber man kann eine davon 
bevorzugen.

Regt man diese Resonanzkörper in einer ihrer Resonanzfrequenz an so 
reagieren sie darauf, das kann aber nicht Sinn der Sache sein denn dann 
muss man ja dieses Licht schonmal einsetzen und man gewinnt nichts 
dabei.

Besser ist es sie selber dieses Licht erzeugen zu lassen.
Das geschieht durch Veränderung ihres Zustandes von aussen her und die 
dann bei der "Reparatur" auftretenden kurzen Einschwingvorgänge erzeugen 
das gewünschte Licht.

Dadurch, dass ein Atom mehrere unterschiedliche Einschwingvorgänge 
machen kann, also auch Licht mit nicht gewünschter Frequenz entsteht, 
ist es sinnvoll/notwendig die gewünschte Frequenz zu 
bevorzugen/auszufiltern.

Diese geschieht dann nicht mehr allein mit atomaren Resonanzkörpern, 
sondern mit Hilfe von Laufzeitauswahl innerhalb des Lasers. Diese 
Auswahl wird durch eine Laufzeiteinrichtung, getragen durch zwei 
Spiegel, erstellt.
Nur passende Lichtpulse die in der Laufzeiteinrichtung "passen" tragen 
zur Amplitude des sich aufbauenden Lichtsignals bei.

 Kurt

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Arduino F. schrieb:
>> .
>>
>>
>> Schwachkopf!
>
> Es haben doch alle schon längst mitbekommen, du kannst deine Sig auch
> ohne "!" setzen.
>
>  Kurt

Schon vergessen?

Ein Rufzeichen nach einem Ausdruck stellt eine subjektive Meinung dar
und ist an den Adressaten gerichtet bzw. auf diesen bezogen!


Eine persönliche Signatur des Absenders wird STETS OHNE Rufzeichen
gesetzt...


Ja!

Deutsche Sprache - schwere Sprache!


Mani

Autor: Kurt Bindl (kurt-b)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:

>
> Ein Rufzeichen nach einem Ausdruck stellt eine subjektive Meinung dar
> und ist an den Adressaten gerichtet bzw. auf diesen bezogen!
>
>
> Eine persönliche Signatur des Absenders wird STETS OHNE Rufzeichen
> gesetzt...
>
>
> Ja!
>

Echt!

Hier ziert es aber eine Sig.


 Kurt

Autor: Teo Derix (teoderix)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Laser steht für angestoßene Emission von Licht.

Nu aber. Ihr habt gefragt, nun zerlegt in auch!

: Bearbeitet durch User
Autor: Arduino Fanboy (ufuf)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> Kurt B. schrieb:
>> Laser steht für angestoßene Emission von Licht.
>
> Nu aber. Ihr habt gefragt, nun zerlegt in auch!

Warum!
Ich habe ihm gesagt, dass er sich damit nur blamiert!
Und das hat er jetzt geschafft.

Keinesfalls werde ich ihm sagen, dass man für einen Laser weder Spiegel, 
noch Filter braucht.
http://www.experimentalchemie.de/versuch-047.htm

Nee, nee, jedes Wort wäre für die Tonne.
Der hat keine Ahnung, will das auch nicht ändern.

Autor: Kurt Bindl (kurt-b)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> Kurt B. schrieb:
>> Laser steht für angestoßene Emission von Licht.
>
> Nu aber. Ihr habt gefragt, nun zerlegt in auch!

Wenn ich ihn zerlege dann ist er hin, dann gibt's kein Laserlicht mehr.


 Kurt

Autor: Kurt Bindl (kurt-b)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Arduino F. schrieb:
>
> Keinesfalls werde ich ihm sagen, dass man für einen Laser weder Spiegel,
> noch Filter braucht.
> http://www.experimentalchemie.de/versuch-047.htm
>
> Nee, nee, jedes Wort wäre für die Tonne.
> Der hat keine Ahnung, will das auch nicht ändern.

Was willst du mir/uns mit deinem Laser sagen?


 Kurt

Autor: Teo Derix (teoderix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach man, Ihr versaut mir meinen Gag. :(

WER hat IHN aufgefordert?

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gu. F. schrieb:
> Gebühren an Schwarzkopf.


Und wenn Schwachkopf darüber stünde, dann wär es eine eigene

K.B. conception

Autor: Teo Derix (teoderix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nu aber mal Tacheles!

Könntet Ihr eventuell das Niveau, etwas anheben?
Statt immer nur stereotyp, immer das selbe und beleidigende Wort zu 
wiederholen!

Ist ja kaum noch zu unterscheiden, das Niveau. Und wer will das schon?

Autor: Arduino Fanboy (ufuf)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> Könntet Ihr eventuell das Niveau, etwas anheben?

Das versuch du mal...

Autor: Teo Derix (teoderix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Arduino F. schrieb:
> Das versuch du mal...

Hä! Versuchen?

Autor: Arduino Fanboy (ufuf)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> Versuchen?

Ja, los!

Wenn du was Willst...
> das Niveau, etwas anheben
Dann solltest du das auch tun!

Ich warte!
Hebe.

(Chips stehen bereit)

Autor: Teo Derix (teoderix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Siehe oben und weitere!

: Bearbeitet durch User
Autor: Teo Derix (teoderix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Arduino F. schrieb:
> Arduino Fanboy

Wie alt bist du? 17

Autor: Arduino Fanboy (ufuf)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> Wie alt bist du? 17

So wird das aber nichts mit dir:
> das Niveau, etwas anheben

Sieht eher nach sinken aus.
Gürtellinie und tiefer....

☯

Autor: Teo Derix (teoderix)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Arduino F. schrieb:
> Sieht eher nach sinken aus.
> Gürtellinie und tiefer....

Ja, ich sehe. Du bemühst dich redlich!


PS: 17 Volltreffer :D

Autor: Gu. F. (mitleser)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Wenn ich ihn zerlege dann ist er hin

Das sollte man mit dir auch mal machen...

Autor: R. M. (n_a_n)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Licht mit einer bestimmten Frequenz erzeugen ist Sache von
> Resonanzkörpern.
> Für diese hohe Frequenz sind Atome gut geeignet, sie haben zwar mehrere
> Resonanzstellen in denen sie schwingen können, aber man kann eine davon
> bevorzugen.

Was ist eine Frequenz ?
Was sind Atome ?
Was sind Resonanzstellen ?

Kurt B. schrieb:
> Diese
> Auswahl wird durch eine Laufzeiteinrichtung, getragen durch zwei
> Spiegel, erstellt.

Was ist eine Laufzeit, was ist Zeit ?

Aber sonst ist die Erklärung gar nicht so schlecht ;-)

Autor: Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:

> Diese geschieht dann nicht mehr allein mit atomaren Resonanzkörpern,
> sondern mit Hilfe von Laufzeitauswahl innerhalb des Lasers. Diese
> Auswahl wird durch eine Laufzeiteinrichtung, getragen durch zwei
> Spiegel, erstellt.
> Nur passende Lichtpulse die in der Laufzeiteinrichtung "passen" tragen
> zur Amplitude des sich aufbauenden Lichtsignals bei.

Für den Betrieb eines Lasers ist weder ein Spiegel notwendig noch hast 
Du erklärt, was ein "passender Lichtpuls" ist und wie der zustande 
kommt. Nein, Spiegel sind es gewiss nicht. Es gibt keine Spiegel im 
Laser.

Sechs, setzen.

Autor: Wolfgang R. (mikemcbike)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mönsch, Kurt ist halt erst beim HeNe-Laser... Halbleiterlaser hat er 
erst nächstes Jahr!

Autor: Kurt Bindl (kurt-b)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
R. M. schrieb:
> Kurt B. schrieb:
>> Licht mit einer bestimmten Frequenz erzeugen ist Sache von
>> Resonanzkörpern.
>> Für diese hohe Frequenz sind Atome gut geeignet, sie haben zwar mehrere
>> Resonanzstellen in denen sie schwingen können, aber man kann eine davon
>> bevorzugen.
>
> Was ist eine Frequenz ?

Schwingungen pro Sekunde.


> Was sind Atome ?

Materiebausteine


> Was sind Resonanzstellen ?

Bezeichner für Umstände wo innerhalb es Schwingkörpers Atom 
(resonantes)Schwingen sich aufbauen kann.


> Kurt B. schrieb:
>> Diese
>> Auswahl wird durch eine Laufzeiteinrichtung, getragen durch zwei
>> Spiegel, erstellt.

> Was ist eine Laufzeit,

Die Dauer die ein Signal benötigt um eine Strecke zu überwinden.


> was ist Zeit ?


Eine Abkürzung/Vereinfachung/Allgemeinbezeichnung für festgelegte Mengen 
an Ereignissen, auch "Zeiteinheiten" usw. genannt.


 Kurt

Autor: Teo Derix (teoderix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang R. schrieb:
> Mönsch, Kurt ist halt erst beim HeNe-Laser...

Spiegel braucht's da auch nich....

Autor: R. M. (n_a_n)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
>> Was ist eine Frequenz ?
>
> Schwingungen pro Sekunde.

Du weist es also.
Warum hast du dann bei der Diskussion um AM immer wieder gefragt:
   Was ist eine Frequenz ?
und dabei jede weitere Argumentation im Keim erstickt ?

Oder hast du in der Zwischenzeit etwas dazu gelernt ;-)

Autor: Wolfgang R. (mikemcbike)
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Schwingungen pro Sekunde.

Welche Sekunde? Was ist eine Sekunde? Was ist eine Schwingung, ich 
dachte, das wäre bei Dir alles diskret gequantelt?

Kurt B. schrieb:
> Materiebausteine

Was ist Materie? Sind doch alles nur BTs? Woher weiss ein Atom aus BTs 
eigentlich, dass es ein Atom ist und kein Elektron?

Kurt B. schrieb:
> Bezeichner für Umstände

Was für Umstände? Ach, mach Dir keine Umstände, das wäre zu 
umständlich...

Kurt B. schrieb:
> festgelegte Mengen
> an Ereignissen, auch "Zeiteinheiten"

Beschreiben Schwingungen in Zeiteinheiten eigentlich Treppenkurven? Ich 
meine, so einen glatten Sinus kann es ja dann im Grenzbereich eigentlich 
nicht geben... da treten dann ganz schöne Oberwellen auf...

Autor: R. M. (n_a_n)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Die Dauer die ein Signal benötigt um eine Strecke zu überwinden.

Was ist ein Signal ?

Autor: npn (Gast)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
>> Was ist eine Laufzeit,
>
> Die Dauer die ein Signal benötigt um eine Strecke zu überwinden.

Was ist der Unterschied zwischen (Lauf)zeit und Dauer?

Autor: R. M. (n_a_n)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang R. schrieb:
> diskret gequantelt

der ist gut,
wobei es doch gar keine Quanten gibt ;-)

Autor: Kurt Bindl (kurt-b)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Frank M. schrieb:
> Kurt B. schrieb:
>
>> Diese geschieht dann nicht mehr allein mit atomaren Resonanzkörpern,
>> sondern mit Hilfe von Laufzeitauswahl innerhalb des Lasers. Diese
>> Auswahl wird durch eine Laufzeiteinrichtung, getragen durch zwei
>> Spiegel, erstellt.
>> Nur passende Lichtpulse die in der Laufzeiteinrichtung "passen" tragen
>> zur Amplitude des sich aufbauenden Lichtsignals bei.
>
> Für den Betrieb eines Lasers ist weder ein Spiegel notwendig noch hast
> Du erklärt, was ein "passender Lichtpuls" ist und wie der zustande
> kommt. Nein, Spiegel sind es gewiss nicht. Es gibt keine Spiegel im
> Laser.
>
> Sechs, setzen.

Macht der Gewohnheit, bist wohl Lehrer?

Wenn dir der "gute" Laser nicht taugt dann nimm halt einen anderen, 
einen der nicht akkumuliert und auswählt und keine Spiegel hat.

Nimm denda:

http://www.experimentalchemie.de/versuch-047.htm

Da brauchst du keinen Spiegel und hast dafür ein mikriges 
Ausgangssignal.
Am Prinzip der Lichterstellung durch die Resonanzkörper "Atom" ändert 
sich nichts.

Willst du den bereden?


Der "passender Lichtpuls" ist das was der Lichterzeuger 'Atom' abgibt.
Es handelt sich um einen kurzen Puls (begrenzte Menge an 
Einzelschwingungen) von, in der Amplitude abnehmender, 
Einzelschwingungen auf einer Resonanzfrequenz des Atoms.

Erzeugt wird diese Schwingen von dem sich neu einnistendem Elektron.


 Kurt

Autor: Kurt Bindl (kurt-b)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
R. M. schrieb:
> Kurt B. schrieb:
>> Die Dauer die ein Signal benötigt um eine Strecke zu überwinden.
>
> Was ist ein Signal ?

Ein Bezeichner für Irgendwas dem Eigenschaften zugeteilt wurden.
Der Bezeichner für sich allein ist nichtssagend wenn nicht klar ist was 
gemeint ist.

 Kurt

Autor: Kurt Bindl (kurt-b)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
R. M. schrieb:
> Wolfgang R. schrieb:
>> diskret gequantelt
>
> der ist gut,
> wobei es doch gar keine Quanten gibt ;-)

Gibt es welche?

 Kurt

Autor: Kurt Bindl (kurt-b)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
npn schrieb:
> Kurt B. schrieb:
>>> Was ist eine Laufzeit,
>>
>> Die Dauer die ein Signal benötigt um eine Strecke zu überwinden.
>
> Was ist der Unterschied zwischen (Lauf)zeit und Dauer?

Die Laufzeit ist die Allgemeinbezeichnung für die zur Überwindung der 
Strecke notwendigen Dauern.

Die Laufzeit verkörpert eine Menge an Dauern.

 Kurt

Autor: John Drake (drake)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
>
> Da brauchst du keinen Spiegel und hast dafür ein mikriges
> Ausgangssignal.
> Am Prinzip der Lichterstellung durch die Resonanzkörper "Atom" ändert
> sich nichts.
>
> Willst du den bereden?
>
> Der "passender Lichtpuls" ist das was der Lichterzeuger 'Atom' abgibt.
> Es handelt sich um einen kurzen Puls (begrenzte Menge an
> Einzelschwingungen) von, in der Amplitude abnehmender,
> Einzelschwingungen auf einer Resonanzfrequenz des Atoms.
>
> Erzeugt wird diese Schwingen von dem sich neu einnistendem Elektron.

Lauter inhaltsloses Geschwafel und wo Kurt sich ganz unsicher ist und ja 
nicht festlegen will, zur Sicherheit noch Gänsefüßchen. Peinlich - wie 
immer.

Autor: Wolfgang R. (mikemcbike)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Ein Bezeichner für Irgendwas dem Eigenschaften zugeteilt wurden.

Boah, das ist jetzt aber mal eine universelle Definition. Klasse!

Autor: Wolfgang R. (mikemcbike)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Der "passender Lichtpuls" ist das was der Lichterzeuger 'Atom' abgibt.

Seit wann gibt ein Atom was ab? ist das Atom dann hinterher kleiner? 
Fehlen da Basisteilchen? Ich kann Deinen Gedankengängen nicht ganz 
folgen...

Autor: John Drake (drake)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> R. M. schrieb:
>> Kurt B. schrieb:
>>> Die Dauer die ein Signal benötigt um eine Strecke zu überwinden.
>>
>> Was ist ein Signal ?
>
> Der Bezeichner für sich allein ist nichtssagend wenn nicht klar ist was
> gemeint ist.

Danke für die Bestätigung, dass Kurts Postings nichtssagendes Geschwafel 
sind.

: Bearbeitet durch User
Autor: Wolfgang R. (mikemcbike)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> sich neu einnistendem Elektron

Wo nistet sich das ein? Ist doch nur eine Anhäufung von Basisteilchen, 
wenn also Basisteilchen sich in Basisteilchen einnisten, dann entsteht 
Laser... oder so...

Autor: Teo Derix (teoderix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> HeNe-Laser...
>
> Spiegel braucht's da auch nich....

Was für'n Quatsch schreibt DER den wieder! :-/
Da waren SEINE Augenscheinlichen Beobachtungen, wohl nicht exakt 
genug...

Passiert schon mal, wenn man am Tag zuvor, ne Flasche Wein zuviel hatte.
Bier funst übrigens genauso gut!

Autor: Wolfgang R. (mikemcbike)
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt, kann es sein, dass Dein Modell des Universums ein wenig dünn, 
widersprüchlich und nichtssagend ist? Ich meine ja nur, deine Antworten 
sind ein wenig unbefriedigend und unverständlich. Aber vielleicht liegt 
das auch nur an meiner begrenzten Auffassungsgabe...

Autor: R. M. (n_a_n)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> R. M. schrieb:
>> Kurt B. schrieb:
>>> Licht mit einer bestimmten Frequenz erzeugen ist Sache von
>>> Resonanzkörpern.
>>> Für diese hohe Frequenz sind Atome gut geeignet, sie haben zwar mehrere
>>> Resonanzstellen in denen sie schwingen können, aber man kann eine davon
>>> bevorzugen.
>>
>> Was ist eine Frequenz ?
>
> Schwingungen pro Sekunde.

Was ist eine Schwingung ?
Was sind die Merkmale einer Schwingung ?
Erkläre es mir

Autor: Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Am Prinzip der Lichterstellung durch die Resonanzkörper "Atom" ändert
> sich nichts.

Kurt, Du lehnst anerkannte Erklärungen (Quantenmechanik), wie ein Laser 
funktioniert, konsequent ab, kannst aber keine eigene Erklärung 
liefern.

Wo ist Deine Erklärung? Ich sehe keine. Resonanzkörper? Das widerspricht 
doch überhaupt nicht der Quantenmechanik. Du benutzt nur mal wieder 
einen anderen Begriff, vereinfachst die Sachverhalte wie aus der Sicht 
eines Vierjährigen und nennst die quantenmechanischen Vorgänge einfach 
Resonanzkörper!

Das ist NICHTS VERWERTBARES! Da bekomme ich nur das laute Gähnen!

Du hast immer noch nicht kapiert, dass ein Laser erst aufgrund der 
Quantenmechanik entwickelt wurde. Hättest Du beim Schauen des Videos 
aufgepasst, hättest Du gelernt, dass die Quantenmechanik eine der besten 
überprüfbaren Theorien ist. Scheinbar bist Du aber beim Schauen des 
Videos entweder eingeschlafen oder Du verstehst noch nichtmals 
Erklärungen, die ein jedes Kind verstehen könnte.

Deine Hypothesen (mehr sind sie nicht) sind ÜBERHAUPT NICHT überprüfbar 
und haben gar keinen Bestand. Ich lese von Dir nur Geschwätz und mehr 
nicht.

Wo ist Dein Respekt gegenüber Deinen Lesern? Es ist eine Frechheit von 
Dir, so einen Scheiß abzuliefern und dann noch zu behaupten, Dein 
Gestammel wäre besser als jede quantenmechanische Erklärung.

: Bearbeitet durch Moderator
Autor: Kurt Bindl (kurt-b)
Datum:

Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang R. schrieb:
> Kurt B. schrieb:
>> sich neu einnistendem Elektron
>
> Wo nistet sich das ein?

An einem Platz innerhalb des Verbundes 'Atom'.


> Ist doch nur eine Anhäufung von Basisteilchen,

Natürlich.

> wenn also Basisteilchen sich in Basisteilchen einnisten, dann entsteht
> Laser... oder so...

Wenn BT in einer Anordnung vorliegen die ein Atom ergibt dann kann 
dieses Atom Licht erzeugen.

 Kurt

Autor: Wolfgang R. (mikemcbike)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Wenn BT in einer Anordnung vorliegen die ein Atom ergibt dann kann
> dieses Atom Licht erzeugen.

Wie sieht diese Anordnung aus? Was unterscheidet diese Anordnung von 
anderen Anordnungen, die andere Teilchen ergeben? Womit hast Du die 
Gültigkeit deines Modelles nachgewiesen?

Autor: Kurt Bindl (kurt-b)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Frank M. schrieb:
> Kurt B. schrieb:
>> Am Prinzip der Lichterstellung durch die Resonanzkörper "Atom" ändert
>> sich nichts.
>
> Kurt, Du lehnst anerkannte Erklärungen (Quantenmechanik), wie ein Laser
> funktioniert, konsequent ab, kannst aber keine eigene Erklärung
> liefern.
>

Lies halt und warte bis alles dargelegt ist.

> Wo ist Deine Erklärung? Ich sehe keine.

Augen auf und lesen. (und warten bis alles auf dem Tisch liegt.

> Resonanzkörper? Das widerspricht
> doch überhaupt nicht der Quantenmechanik.

(dann ist ja, wohl aus deiner Sicht, alles in bester Ordnung)

Sagt die "Quantenmechanik" das Laserlicht durch Resonanzkörper erzeugt 
wird?


 Kurt


(welchen Laser willst du nun haben damit du ihn mir erklären kannst, 
einen der "Guten" oder den "Luft_Stickstoff-Laser"?

.

Autor: Kurt Bindl (kurt-b)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang R. schrieb:
> Kurt B. schrieb:
>> Wenn BT in einer Anordnung vorliegen die ein Atom ergibt dann kann
>> dieses Atom Licht erzeugen.
>
> Wie sieht diese Anordnung aus?

Atomkern und Elektron(en)


> Was unterscheidet diese Anordnung von
> anderen Anordnungen, die andere Teilchen ergeben?

Die Anzahl der jeweiligen BT die zu einer "Gruppe" an BT gehören.

Gruppe an BT: Protonen oder deren Einzelelemente.
Beim Elektron bin ich mir nicht sicher ob es ein BT ist oder aus 
mehreren BT besteht, tendiere zu letzterem.


> Womit hast Du die
> Gültigkeit deines Modelles nachgewiesen?

Was verstehst du unter 'nachgewiesen'?


 Kurt

Beitrag #5082353 wurde vom Autor gelöscht.
Autor: Gu. F. (mitleser)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
R. M. schrieb:
> Oder hast du in der Zwischenzeit etwas dazu gelernt ;-)

LOL, ich hätte mein Frühstück beinahe auf die Tastatur gespuckt...

Autor: Wolfgang R. (mikemcbike)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Atomkern und Elektron(en)

Cool, das Modell kenne ich.

Kurt B. schrieb:
> Beim Elektron bin ich mir nicht sicher ob es ein BT ist oder aus
> mehreren BT besteht, tendiere zu letzterem.

Also kann man nach deinem Modell aus Elektronen auch andere Kernteilchen 
machen. Das erscheint mir nicht schlüssig.

Kurt B. schrieb:
> Was verstehst du unter 'nachgewiesen'?

Experimentell bestätigt, mathematisch physikalisch berechnet, z.B. kann 
die Märchenweltphysik, dir genau vorhersagen, welche Frequenzen beim 
Übergang zwischen bestimmten Energieniveaus auftreten werden und das 
bestätigt sich dann beim Aufbau von LEDs und Lasern eindrucksvoll... 
Kannst Du das auch?

Autor: Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Wenn BT in einer Anordnung vorliegen die ein Atom ergibt dann kann
> dieses Atom Licht erzeugen.

Bezeichnungen:
Bindl       Physik
=====================================
BT          Elektron, Neutron, Proton
Atom        Atom
Licht       Licht

Und schon erkennt man, dass Kurt Bindl nichts anderes macht, als die 
physikalischen Bezeichnungen neu zu wählen, ein wenig Gestammel eines 
Vierjährigen drumherumkredenzt und fertig ist die Suppe.

Nochmal:

> Wenn BT in einer Anordnung vorliegen die ein Atom ergibt dann kann
> dieses Atom Licht erzeugen.

In Deutsch übersetzt:

Sobald die Elektronen, Neutronen und Protonen in einer Anordnung 
vorliegen, die ein Atom ergibt, dann kann dieses Licht erzeugen.

Also kann jedes Atom Licht erzeugen. Physik mit den Worten eines 
Vierjährigen. Das erklärt natürlich die Welt... Klasse.

Autor: npn (Gast)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Die Laufzeit ist die Allgemeinbezeichnung für die zur Überwindung der
> Strecke notwendigen Dauern.

Nächste Frage: Was ist der Unterschied zwischen "Dauer" und "Zeit"?

Autor: Kurt Bindl (kurt-b)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang R. schrieb:
> Kurt B. schrieb:
>> Atomkern und Elektron(en)
>
> Cool, das Modell kenne ich.
>
> Kurt B. schrieb:
>> Beim Elektron bin ich mir nicht sicher ob es ein BT ist oder aus
>> mehreren BT besteht, tendiere zu letzterem.
>
> Also kann man nach deinem Modell aus Elektronen auch andere Kernteilchen
> machen. Das erscheint mir nicht schlüssig.

Warum nicht?
Schau das Neutron an, da sind anscheinend ein Proton und ein Elektron 
beisammen.
Wenn Atome in ihre Einzelteile zerlegt werden (in BT) dann können aus 
diesen wieder neue oder auch andere Kombinationen erstellt werden.
Nicht jede Kombination (Anzahl BT) ist aber stabil.


>
> Kurt B. schrieb:
>> Was verstehst du unter 'nachgewiesen'?
>
> Experimentell bestätigt, mathematisch physikalisch berechnet, z.B. kann
> die Märchenweltphysik, dir genau vorhersagen, welche Frequenzen beim
> Übergang zwischen bestimmten Energieniveaus auftreten werden und das
> bestätigt sich dann beim Aufbau von LEDs und Lasern eindrucksvoll...
> Kannst Du das auch?

Was sind 'Energieniveaus'?


 Kurt

Autor: M.A. S. (mse2)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> ... der die das Licht ...
:)

Ach, Kurt!

Autor: R. M. (n_a_n)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
R. M. schrieb:
> Was ist eine Schwingung ?
> Was sind die Merkmale einer Schwingung ?

Autor: M.A. S. (mse2)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Wenn ich ihn zerlege dann ist er hin, dann gibt's kein Laserlicht mehr.

:)

Einen Pluspunkt von mir, für
1) ein wenig lustig und
2) "ihn" mit "h" geschrieben.

Autor: npn (Gast)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
M.A. S. schrieb:
> Kurt B. schrieb:
>> ... der die das Licht ...
> :)
>
> Ach, Kurt!

Kurt B. schrieb:
> ... der die das

könnte man weitersingen: "wieso weshalb warum"
(c) Sesamstraße

Autor: Wolfgang R. (mikemcbike)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Was sind 'Energieniveaus'?

Das sind Konstrukte der Märchenweltphysik, die erstaunlicher Weise mit 
der beobachtbaren Wirklichkeit konform gehen. Das kann man von deinen 
Basisteilchen nicht behaupten.

Ein schlauer Physiker kann Dir aufgrund von diesen "Energieniveaus" 
genau sagen, welches Licht ein bestimmter Halbleiterkristall abstrahlen 
wird, bevor(!) Du ihn eingeschaltet hast. Ich fürchte, mit Deinen 
Basisteilchen geht das nicht...

Autor: Wolfgang R. (mikemcbike)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Schau das Neutron an, da sind anscheinend ein Proton und ein Elektron
> beisammen.

Irgendwie befürchte ich, dass sich bei deiner Betrachtung noch eine 
gewisse Massendifferenz versteckt...

Aber: "Was ist Masse?"

Autor: Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Schau das Neutron an, da sind anscheinend ein Proton und ein Elektron
> beisammen.

Stimmt.

> Wenn Atome in ihre Einzelteile zerlegt werden (in BT) dann können aus
> diesen wieder neue oder auch andere Kombinationen erstellt werden.

Stimmt.

> Nicht jede Kombination (Anzahl BT) ist aber stabil.

Stimmt.

Kurt, diese "Erkenntnisse" waren schon bekannt, als Du noch gar nicht 
geboren warst.

Wo ist der Unterschied zur aktuellen Physik, außer dass Du den neuen 
Namen "Basisteilchen" eingeführt hast, um das ganze noch 
undifferenzierter zu beschreiben?

Es gibt keinen. Jeder Deiner Beiträge bestätigt die anerkannte Physik. 
Das einzige, was Du machst, es mit den Worten eines Vierjährigen zu 
erklären. Wo ist da der Mehrwert?

Es gibt keinen, nur einen Minderwert statt Mehrwert. Du speckst die 
anerkannten Erkenntnisse der Physik lediglich ab und vereinfachst sie. 
Warum? Platzt sonst Dein Gehirn?

Autor: M.A. S. (mse2)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
R. M. schrieb:
> Aber sonst ist die Erklärung gar nicht so schlecht ;-)

Naaaaa, jaaaaa, also neeeeeee!

Autor: Wolfgang R. (mikemcbike)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
"So einfach, wie möglich - aber nicht einfacher!"

Autor: Thomas Eckmann (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Was sind 'Energieniveaus'?

Wieder die typische Bindl-Masche.

> Kurt B. schrieb:
>> Was verstehst du unter 'nachgewiesen'?

Allein schon diese Frage, war es nicht wert, überhaupt beantwortet zu 
werden.
Aber Hauptsache die Verarschung geht weiter.

Autor: Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang R. schrieb:
> Irgendwie befürchte ich, dass sich bei deiner Betrachtung noch eine
> gewisse Massendifferenz versteckt...

Bring Ihn bloß nicht noch dazu, diese kleine Massendifferenz zu 
erklären. Das sprengt sein Vorstellungsvermögen.

Autor: M.A. S. (mse2)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
R. M. schrieb:
> Oder hast du in der Zwischenzeit etwas dazu gelernt ;-)

Die Hoffnung stirbt zuletzt...

Autor: Wolfgang R. (mikemcbike)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Ach, ich bin eh gerade in Erklärbärlaune...

;-)

Autor: Thomas Eckmann (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Frank M. schrieb:
> Dein Gehirn?

???

Autor: R. M. (n_a_n)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
M.A. S. schrieb:
> Naaaaa, jaaaaa, also neeeeeee!

nun, ich meine...
aber das steht jetzt alles in dem Beitrag von Frank M.
(einer darüber)

;-)

Autor: Teo Derix (teoderix)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Frank M. schrieb:
> Wo ist der Unterschied zur aktuellen Physik,

SEINE TS!

Wo is sie den eigentlich geblieben, schon länger nichts von gehört!?

Autor: Wolfgang R. (mikemcbike)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> SEINE TS!

Tourette-Syndrom?

Autor: R. M. (n_a_n)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> SEINE TS!

Wusste ich gar nicht.
Das seine Kurtisane eine TS ist ;-)

Autor: Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang R. schrieb:
> "So einfach, wie möglich - aber nicht einfacher!"

Kurt kann es noch einfacher. So wird aus möglich dann unmöglich.

Warten wir noch zwei Jahre ab, dann sehen wir seine Welt nicht mehr mit 
den Augen eines Vierjährigen, sondern eines Zweijährigen.

Autor: Wolfgang R. (mikemcbike)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
R. M. schrieb:
> Das seine Kurtisane eine TS ist ;-)

Taschen-Schlampe?

Autor: Lutz H. (luhe)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang R. schrieb:
> Ach, ich bin eh gerade in Erklärbärlaune...
>
> ;-)

Dann mal los. :-)

Autor: M.A. S. (mse2)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> R. M. schrieb:
>> Was ist ein Signal ?
>
> Ein Bezeichner für Irgendwas dem Eigenschaften zugeteilt wurden.

Kurt B. schrieb:
> Die Laufzeit ist die Allgemeinbezeichnung für die zur Überwindung der
> Strecke notwendigen Dauern.
>
> Die Laufzeit verkörpert eine Menge an Dauern.


...aber sie stirbt!

Autor: R. M. (n_a_n)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Frank M. schrieb:
> Warten wir noch zwei Jahre ab, dann sehen wir seine Welt nicht mehr mit
> den Augen eines Vierjährigen, sondern eines Zweijährigen.

... und in 6 Jahren ?
 ;-)

Autor: M.A. S. (mse2)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Frank M. schrieb:
> Kurt, ...
> ...Du benutzt nur mal wieder
> einen anderen Begriff, vereinfachst die Sachverhalte wie aus der Sicht
> eines Vierjährigen ...
...mit einer genau dazu passenden Sprache.


@Kurt:
Man soll die Dinge so einfach wie möglich beschreiben.
ABER NICHT EINFACHER!

Autor: M.A. S. (mse2)
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Lies halt und warte bis alles dargelegt ist.

Oh mein Gott, das geht noch weiter!?!?

Autor: Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Lies halt und warte bis alles dargelegt ist.

Wie lange muss man da warten?

> Augen auf und lesen. (und warten bis alles auf dem Tisch liegt.

Wie lange muss man da warten? Musst Du Dir Deine Welt erst noch ein paar 
Jahre lang zurechtlegen, bis es passt?

> Sagt die "Quantenmechanik" das Laserlicht durch Resonanzkörper erzeugt
> wird?

Hast Du das Video nun gesehen oder hast Du mich lediglich angelogen? 
Dann könntest Du die Frage nämlich selbst beantworten.

> (welchen Laser willst du nun haben damit du ihn mir erklären kannst,
> einen der "Guten" oder den "Luft_Stickstoff-Laser"?

Nimm einfach einen Halbleiterlaser, wie Du ihn in jedem Kinderspielzeug 
findest. Du liebst es doch einfach... oder sogar noch einfacher.

Autor: M.A. S. (mse2)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Sagt die "Quantenmechanik" das Laserlicht durch Resonanzkörper erzeugt
> wird?
Wiedermal typisch: Sagst Du damit, dass Du nicht weißt, was die 
Quantenmechanik sagt?
(Antwort mal vorweggenommen: ja.)

Du stellst Dich also hin und behauptest, eine Theorie, von der Du nicht 
weißt, was sie sagt, ist falsch!

Nee, find' ich cool, irgendwie!

Autor: Wolfgang R. (mikemcbike)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt in der Bindlschen Logik gute und böse Laser?

Autor: M.A. S. (mse2)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Beim Elektron bin ich mir nicht sicher ob es ein BT ist oder aus
> mehreren BT besteht, tendiere zu letzterem.

...aus einem wissenschaftlichen (also füsikalistizistischen) Bauchgefühl 
heraus, nicht wahr!

Autor: M.A. S. (mse2)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Was verstehst du unter 'nachgewiesen'?
prUUUUUUUUUUUUUUUUUst!

Danke, das reicht für den Rest der Woche!

Autor: R. M. (n_a_n)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
M.A. S. schrieb:
> Nee, find' ich cool, irgendwie!

Kurt weis auch den Impuls und den Aufenthaltsort seiner Basisteichen.
Und zwar gleichzeitig !

Autor: Arduino Fanboy (ufuf)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Frank M. schrieb:
> Es gibt keinen. Jeder Deiner Beiträge bestätigt die anerkannte Physik.

Falsch!
Da unterliegst du einem fatalen Irrtum.
Bedenke bitte, dass Kurt auf Kriegsfuß mit Kausalketten steht.

Siehe Polarisation/Seitenbänder.

Autor: M.A. S. (mse2)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang R. schrieb:
> z.B. kann
> die Märchenweltphysik, dir genau vorhersagen, welche Frequenzen beim
> Übergang zwischen bestimmten Energieniveaus auftreten werden und das
> bestätigt sich dann beim Aufbau von LEDs und Lasern eindrucksvoll...
> Kannst Du das auch?

Das muss eine seiner leichtesten Übungen sein: einfach ein Blick in die 
Ortsumstandstabelle und schon...

Autor: Arduino Fanboy (ufuf)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
M.A. S. schrieb:
> Du stellst Dich also hin und behauptest, eine Theorie, von der Du nicht
> weißt, was sie sagt, ist falsch!

Alles, was er nicht versteht, muss falsch sein.
Und sobald es erstmals als falsch identifiziert/deklariert ist, kann man 
es aus der Wahrnehmung streichen.

Autor: R. M. (n_a_n)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
hoch dynamisch heute ;-)

Autor: M.A. S. (mse2)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Schau das Neutron an, da sind anscheinend ein Proton und ein Elektron
> beisammen.

:)

Ich gebe zu, so dachte ich auch als Kind...

: Bearbeitet durch User
Autor: Teo Derix (teoderix)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
M.A. S. schrieb:
> Oh mein Gott, das geht noch weiter!?!?

Is halt wie beim Tic-Tak-Toe Turnier...

Autor: Thomas Eckmann (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang R. schrieb:
> Bindlschen Logik

Das ist ein Oxymoron.

Autor: R. M. (n_a_n)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
M.A. S. schrieb:
> Ich gebe zu, so dache ich auch als Kind...

muss ja wohl so sein, entgegengesetzte Ladungen ziehen sich an

Autor: M.A. S. (mse2)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
npn schrieb:
> könnte man weitersingen: "wieso weshalb warum"
> (c) Sesamstraße
:)
Ich konnt mich nur mit Mühe beherrschen...

Autor: Arduino Fanboy (ufuf)
Datum:

Bewertung
9 lesenswert
nicht lesenswert
M.A. S. schrieb:
> Ich gebe zu, so dache ich auch als Kind...

Ging mir auch so....
Die ganzen Drogen, der Alkohol und die Weiber haben mich fertig gemacht.
Und dann wurde ich irgendwann 6 und kam in die Schule.

Autor: Teo Derix (teoderix)
Datum:

Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Was verstehst du unter 'nachgewiesen'?

Simpel zu erklären: Das Gegenteil, von dem was du machst!

Autor: M.A. S. (mse2)
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
R. M. schrieb:
> Kurt weis auch den Impuls und den Aufenthaltsort seiner Basisteichen.
> Und zwar gleichzeitig !

Steht, neben der Ortsumstandstabelle, alles in seinem Tagebuch, gleich 
hinter der letzten Stelle von pi.

Autor: Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Arduino F. schrieb:
> Frank M. schrieb:
> Es gibt keinen. Jeder Deiner Beiträge bestätigt die anerkannte Physik.
>
> Falsch!
> Da unterliegst du einem fatalen Irrtum.
> Bedenke bitte, dass Kurt auf Kriegsfuß mit Kausalketten steht.
>
> Siehe Polarisation/Seitenbänder.

Auch sein Quark zu Polarisation und Seitenbändern treibt einen nur 
zurück in die anerkannte Physik. Also bestätigt er diese, wenn auch 
nicht so wie gewollt ;-)

Autor: Teo Derix (teoderix)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
M.A. S. schrieb:
> Steht, neben der Ortsumstandstabelle, alles in seinem Tagebuch, gleich
> hinter der letzten Stelle von pi.

Ah.. also schnell zu finden. Hat ja nur 3Stellen hinterm Komma.

Autor: Wolfgang R. (mikemcbike)
Datum:

Bewertung
8 lesenswert
nicht lesenswert
And Now for Something Completely Different:

geht's euch eigentlich auch so - früher wusste ich nicht mal, wo beim 
µC-Forum der Mülleimer war, aber seit der Bindl-Tread hier ist, habe ich 
mir dev/null sogar als Bookmark angelegt...

Ist das nicht gruslig?

Autor: Wolfgang R. (mikemcbike)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> Hat ja nur 3Stellen hinterm Komma.

Was ist ein Komma? Was sind Stellen hinter dem Komma?

Autor: Teo Derix (teoderix)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Frank M. schrieb:
> Seitenbändern

Die passen bei IHM aber doch gut zur Quantentheorie!
Mal sind sie da und dann mal wieder nicht....

Autor: John Drake (drake)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang R. schrieb:
>
> geht's euch eigentlich auch so - früher wusste ich nicht mal, wo beim
> µC-Forum der Mülleimer war, aber seit der Bindl-Tread hier ist, habe ich
> mir dev/null sogar als Bookmark angelegt...

Um Mani zu triggern: In Ö nennt man das Mistküblstierln.

Autor: Kurt Bindl (kurt-b)
Datum:

Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Frank M. schrieb:
> Kurt B. schrieb:
>> Schau das Neutron an, da sind anscheinend ein Proton und ein Elektron
>> beisammen.
>
> Stimmt.

Und wenn du nun den nächsten Schritt weiterdenkst dann ergibt sich der 
Zusammenhang zu Neutronensternen.
Noch ein Schritt weiter, die Neutronen "zerrieben", ergibt ein SL.


>
>> Wenn Atome in ihre Einzelteile zerlegt werden (in BT) dann können aus
>> diesen wieder neue oder auch andere Kombinationen erstellt werden.
>
> Stimmt.
>
>> Nicht jede Kombination (Anzahl BT) ist aber stabil.
>
> Stimmt.

Bedeutet dass sich Elektronen nur in bestimmten Anordnungen zum Kern und 
untereinander stabil einnisten können.


>
> Kurt, diese "Erkenntnisse" waren schon bekannt, als Du noch gar nicht
> geboren warst.

Spricht für die Wissenschaftler die sich damit beschäftigt haben.

>
> Wo ist der Unterschied zur aktuellen Physik, außer dass Du den neuen
> Namen "Basisteilchen" eingeführt hast, um das ganze noch
> undifferenzierter zu beschreiben?

Der Name steht für die Realität.

>
> Es gibt keinen. Jeder Deiner Beiträge bestätigt die anerkannte Physik.

Dann ist ja alles in bester Ordnung, seit wann redet die anerkannte 
Physik in BT und TS usw?


> Das einzige, was Du machst, es mit den Worten eines Vierjährigen zu
> erklären. Wo ist da der Mehrwert?
>

19% sind es momentan, ein vierjähriger denkt auch schon in BT und TS und 
TT usw.?


> Es gibt keinen, nur einen Minderwert statt Mehrwert. Du speckst die
> anerkannten Erkenntnisse der Physik lediglich ab und vereinfachst sie.
> Warum? Platzt sonst Dein Gehirn?

Ich meine nicht dass es platzt.
Mich wundert nur dass die 'moderne' Physik auf meine Argumentation 
eingeschwenkt ist und ihre Märchenweltvorstellungen abgelegt hat.
Hab ich da was versäumt?


 Kurt

Autor: R. M. (n_a_n)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Hab ich da was versäumt?

B.i.n.d.l.  -> B indeln i st n ur d ummes L abbern

Autor: Wolfgang R. (mikemcbike)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Wo ist da der Mehrwert?
>
> 19% sind es momentan

DAS war letzt mal wieder witzig...

Autor: npn (Gast)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Ich meine nicht dass es platzt.

Wie denn auch?
Wenn man nicht ganz dicht ist, kann kein gefährlicher Druck entstehen.

Autor: Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Dann ist ja alles in bester Ordnung, seit wann redet die anerkannte
> Physik in BT und TS usw?

Die Physik redet über "Elementarteilchen" (so ist der offizielle 
Begriff) seit ca. 1930.

Lesestoff:

  https://de.wikipedia.org/wiki/Elementarteilchen

> Mich wundert nur dass die 'moderne' Physik auf meine Argumentation
> eingeschwenkt ist und ihre Märchenweltvorstellungen abgelegt hat.

Wie ich oben schon schrieb: Deine "Erkenntnisse" sind schon so lange 
bekannt, da warst Du noch gar nicht geboren. Und sie wurden bereits 
während des 2. Weltkriegs umgesetzt, nämlich in Hiroshima und Nagasaki. 
Und da wären wir wieder bei der "kleinen Massedifferenz" bei der 
Spaltung bzw. Verschmelzung von Elementarteilchen, die ganze Städte in 
Schutt und Asche legen können. Womit wir dann auch direkt bei der 
Äquivalenz von Masse und Energie sind... Aber das sprengt jetzt Dein 
Gehirn, Deine blöden Fragen bzgl. "Was ist Energie" solltest Du Dir mal 
jetzt verkneifen.

Von daher kann die 'moderne' Physik gar nicht auf Deine Argumentationen 
"eingeschwenkt" sein, denn sie war schon vorher da.

> Hab ich da was versäumt?

Ja, ungefähr die letzten 100 Jahre.

: Bearbeitet durch Moderator
Autor: Wolfgang R. (mikemcbike)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Frank M. schrieb:
>> Hab ich da was versäumt?
>
> Ja, ungefähr die letzten 100 Jahre.

ROFL...

Autor: M.A. S. (mse2)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Hab ich da was versäumt?

Hmmm, mal sehen:

Grundschule:
- einige Grundlagen in Rechtschreibung und Grammatik,
- alle Grundlagen in Mathematik (besonders die anderen beiden 
Grundrechenarten sowie Bruchrechnung und Grundlagen der Mengenlehre)

Oberschule:
- weitere Grundlagen in Rechtschreibung und Grammatik, Interpunktion,
- weitere Grundlagen der Mathematik (eigentlich alles, was über Addition 
und Subtraktion hinausgeht)
- sämtliche Grundlagen der Naturwissenschaften, insbesondere die Themen 
mathematische Modellbildung, Experimente als 'sinnvolles Fragen an die 
Natur', wissenschaftliche Vorgehensweisen im allgemeinen.

Hab ich was vergessen?

Autor: R. M. (n_a_n)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Gu. F. (mitleser)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Arduino F. schrieb:
> Und dann wurde ich irgendwann 6 und kam in die Schule.

Und Kurti ist am ersten Schultag falsch abgebogen und aus Versehen beim 
Hinterbichler Sepp im Wirtshaus gelandet. Im Laufe der Jahren hat er 
dann alle Zahlen von 1 bis 5 gelernt und konnte die sogar fehlerfrei 
hintereinander aufzählen. Dann kam da Malnehmen. Das war dann schon ne 
Nummer kommplizierter. Auch der Hinterbichler Sepp konnte ihm da nicht 
mehr weiterhelfen. "A solch a klumperts Zeig braugst eh net bua" und hat 
den kleinen Kurt heimgeschickt.

So in etwa stell ich mir das Leben unseren Deppen vor.

Autor: R. M. (n_a_n)
Datum:

Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Bindl -> B ildung i st n icht d ein L eben

Autor: M.A. S. (mse2)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Für mich ist Kurt Bindl sowas wie der Eddie the Eagle der Physik.
(Wobei der richtige Eddie mehr zustande gebracht hat...)

: Bearbeitet durch User
Autor: Teo Derix (teoderix)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Bindl -> B lind  i n  N euen  D imensionen  L eben

Beitrag #5082604 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Wolfgang R. (mikemcbike)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmm... ich weiss nicht, ob persönliche Beleidigungen hier inhaltlich 
weiterhelfen...


...


Ich weiss aber auch nicht, inwieweit sie den Müllcharakter dieses 
Threads verschlechtern sollten...

Autor: Pat A Mat (patamat)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang R. schrieb:
> Hmmm... ich weiss nicht, ob persönliche Beleidigungen hier inhaltlich
> weiterhelfen...

Bindl bekommt doch nur das wonach er vehement bettelt: Aufmerksamkeit!

Und eine negative Aufmerksamkeit in Form von Beleidigungen sind ihm 
immer noch lieber als überhaupt keine Aufmerksamkeit - wie man an seiner 
Provokationsstrategie und seinem Provokationsverhalten leicht erkennen 
kann.

Das ist schon ganz schön traurig!

Die größte mögliche Strafe für Bindl wäre, diesen von ihm mühsam 
erarbeiteten Thread einfach zu löschen.

Autor: Thomas Eckmann (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pat A. schrieb:
> Die größte mögliche Strafe für Bindl wäre, diesen von ihm mühsam
> erarbeiteten Thread einfach zu löschen.

Und was sollen wir dann machen?

Dann kannst du auch das Forum oder gleich das ganze Internet löschen.

Autor: Gu. F. (mitleser)
Datum:

Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas E. schrieb:
> Und was sollen wir dann machen?

-->  Welle/Teilchen zum III

Autor: Teo Derix (teoderix)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang R. schrieb:
> inhaltlich
> weiterhelfen...

Äh...

Teo D. schrieb:
> Is halt wie beim Tic-Tak-Toe Turnier...

Korrigiere: Das IST ein Tic-Tak-Toe Turnier!

Pat A. schrieb:
> Die größte mögliche Strafe für Bindl wäre, diesen von ihm mühsam
> erarbeiteten Thread einfach zu löschen.

Na, ein klein wenig 'Soziales Engagement' schadet nu wirklich keinem!
Der Lohn Hierfür, ist sowieso nicht mit Geld aufzuwiegen.

Autor: Wolfgang R. (mikemcbike)
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> Wolfgang R. schrieb:
>> inhaltlich
>> weiterhelfen...
>
> Äh...

Ja, sorry... ich träume halt gelegentlich noch von einer besseren 
(Parallel-)Welt...

Autor: Thomas Eckmann (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Kurt Bindl (kurt-b)
Datum:

Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Frank M. schrieb:
> Kurt B. schrieb:
>> Dann ist ja alles in bester Ordnung, seit wann redet die anerkannte
>> Physik in BT und TS usw?
>
> Die Physik redet über "Elementarteilchen" (so ist der offizielle
> Begriff) seit ca. 1930.
>
> Lesestoff:
>
>   https://de.wikipedia.org/wiki/Elementarteilchen

Was ha das mit BT zu tun?


>
>> Mich wundert nur dass die 'moderne' Physik auf meine Argumentation
>> eingeschwenkt ist und ihre Märchenweltvorstellungen abgelegt hat.
>
> Wie ich oben schon schrieb: Deine "Erkenntnisse" sind schon so lange
> bekannt, da warst Du noch gar nicht geboren. Und sie wurden bereits
> während des 2. Weltkriegs umgesetzt, nämlich in Hiroshima und Nagasaki.
> Und da wären wir wieder bei der "kleinen Massedifferenz" bei der
> Spaltung bzw. Verschmelzung von Elementarteilchen, die ganze Städte in
> Schutt und Asche legen können. Womit wir dann auch direkt bei der
> Äquivalenz von Masse und Energie sind... Aber das sprengt jetzt Dein
> Gehirn, Deine blöden Fragen bzgl. "Was ist Energie" solltest Du Dir mal
> jetzt verkneifen.

Hm, was ist Energie?


> Von daher kann die 'moderne' Physik gar nicht auf Deine Argumentationen
> "eingeschwenkt" sein, denn sie war schon vorher da.
>
>> Hab ich da was versäumt?
>
> Ja, ungefähr die letzten 100 Jahre.

Anscheinend nicht denn wies herschaut ist die Physik immer noch in 
Sachen Märchenweltvorstellungen unterwegs.

Probe aufs Exempel: was ist Energie?
Was sind Quanten?

(wenn das nicht reicht, ich hab noch viel mehr solcher Wunderdinger die 
abgefragt werden können) (können sie auch hinreichend beantwortet 
werden, kannst du sie hinreichend beantworten?)


 Kurt

Autor: Arduino Fanboy (ufuf)
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
.

Schwachkopf!

Autor: Thomas Eckmann (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> (wenn das nicht reicht, ich hab noch viel mehr solcher Wunderdinger die
> abgefragt werden können) (können sie auch hinreichend beantwortet
> werden, kannst du sie hinreichend beantworten?)


> Schwachkopf!

Autor: Wolfgang R. (mikemcbike)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Arduino F. schrieb:
> .
>
> Schwachkopf!

+1

Autor: Teo Derix (teoderix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> (wenn das nicht reicht, ich hab noch viel mehr solcher Wunderdinger die
> abgefragt werden können)

Tic-

Autor: Thomas Eckmann (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> Kurt B. schrieb:
>> (wenn das nicht reicht, ich hab noch viel mehr solcher Wunderdinger die
>> abgefragt werden können)
>
> Tic-

Er hat mal gedroht, sämtliche gesetzten** Fragen nochmal wieder 
einzustellen.
War aber auch nur warme Luft.


**Das ist sowas wie die schärfere Variante von gestellt oder aber nur 
mangelhafte Kenntnis der deutschen Sprache.

Autor: Kurt Bindl (kurt-b)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas E. schrieb:
> Teo D. schrieb:
>> Kurt B. schrieb:
>>> (wenn das nicht reicht, ich hab noch viel mehr solcher Wunderdinger die
>>> abgefragt werden können)
>>
>> Tic-
>
> Er hat mal gedroht, sämtliche gesetzten** Fragen nochmal wieder
> einzustellen.
> War aber auch nur warme Luft.
>

Ja wenn das so ist, eine stell ich gleich mal ein.

Frage: was ist Energie?


 Kurt



Na, kommt was?
Ja was kommt denn da? Genau, nichts.
Ja sowas, wie immer.
Ist halt ein Problem etwas das nicht existiert zu beschreiben.
(also ich hab damit keine Probleme, du auch nicht?)

.

Autor: Arduino Fanboy (ufuf)
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Nutzloser Provokant!

Autor: npn (Gast)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Ist halt ein Problem etwas das nicht existiert zu beschreiben.
> (also ich hab damit keine Probleme, du auch nicht?)

Stimmt, du hast keine Probleme damit, etwas, das nicht existiert, zu 
beschreiben.

Autor: Kurt Bindl (kurt-b)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Arduino F. schrieb:
> Nutzloser Provokant!

Erklär doch wenn du kannst!

 Kurt

Zur Erinnerung: was ist Energie?

.

Autor: Teo Derix (teoderix)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Frage: was ist Energie?

Tak-

Autor: Teo Derix (teoderix)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
+-----+-----+-----+
|     |     |     |
+-----+-----+-----+
|     |     |     |
+-----+-----+-----+
|     |     |     |
+-----+-----+-----+

Wer fängt an?

Autor: npn (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> +-----+-----+-----+
> |  X  |     |     |
> +-----+-----+-----+
> |     |     |     |
> +-----+-----+-----+
> |     |     |     |
> +-----+-----+-----+
>

Autor: Toni Tester (Gast)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
*** Wir unterbrechen diesen Thread für etwas Wissenswertes mit 
tatsächlichem Informationsgehalt: ***

Heinrich Rudolf Hertz (* 22. Februar 1857 in Hamburg; † 1. Januar 1894 
in Bonn) war ein deutscher Physiker.

Hertz gelang es 1886 als Erstem, freie elektromagnetische Wellen 
experimentell zu erzeugen und nachzuweisen. Damit bestätigte er die von 
James Clerk Maxwell entwickelten Grundgleichungen des Elektromagnetismus 
und insbesondere die elektromagnetische Theorie des Lichts. Dabei wies 
Hertz die elektromagnetische Strahlung eines oszillierenden 
punktförmigen elektrischen Dipols nach, die er selber aus diesen 
Gleichungen vorher berechnet hatte (siehe Hertzscher Oszillator).

Heinrich Hertz arbeitete in Karlsruhe und erforschte nicht sichtbare 
elektromagnetische Wellen (Radiowellen). Er wies nach, dass sie sich auf 
die gleiche Art und mit der gleichen Geschwindigkeit ausbreiten wie 
Lichtwellen (siehe Brechung, Polarisation und Reflexion). Am 13. 
November 1886 gelang ihm im Experiment die Übertragung 
elektromagnetischer Wellen von einem Sender zu einem Empfänger. Die 
Berliner Akademie der Wissenschaften unterrichtete er am 13. Dezember 
1888 in seinem Forschungsbericht „Über Strahlen elektrischer Kraft“ über 
die elektromagnetischen Wellen. Heinrich Hertz’ Ergebnisse lieferten die 
Grundlage für die Entwicklung der drahtlosen Telegrafie und des Radios.

Auch der bereits 1839 von Alexandre Edmond Becquerel entdeckte äußere 
Photoeffekt wurde 1886 von Hertz untersucht. Diese Untersuchung wurde 
ein Jahr später von seinem Assistenten Wilhelm Hallwachs weitergeführt 
(Hallwachs-Effekt). Der Effekt spielte eine besondere Rolle bei der 
Formulierung der Lichtquantenhypothese durch Albert Einstein 1905.

(Aus https://de.wikipedia.org/wiki/Heinrich_Hertz)

Autor: Arduino Fanboy (ufuf)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Alles Märchen!
Auf Falschvorstellungen beruhende Märchen.

Und du glaubst daran?

Herrlich!
Dann versuch den Kurt mal zu überzeugen...

(... eben noch Chips usw. holend ...)

Autor: Thomas Eckmann (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Na, kommt was?
> Ja was kommt denn da? Genau, nichts.
> Ja sowas, wie immer.
> Ist halt ein Problem etwas das nicht existiert zu beschreiben.
> (also ich hab damit keine Probleme, du auch nicht?)

Schwachkopf!

: Wiederhergestellt durch Moderator
Autor: Gu. F. (mitleser)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Frage: was ist Energie?

Gibs auf. Deppen können da nicht mitreden.
Der Hinterbichler Sepp hats dir schon vor 45 Jahren gesagt.
"A solch a klumperts Zeig braugst eh net bua".

P.S.
Alle normale Bayern nehme ich ausdrücklich aus!

Autor: Kurt Bindl (kurt-b)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Toni Tester schrieb:
> *** Wir unterbrechen diesen Thread für etwas Wissenswertes mit
> tatsächlichem Informationsgehalt: ***
>


Na dann schauma mal was du alles mit "tatsächlichem Informationsgehalt" 
bringen kannst.


> Heinrich Rudolf Hertz (* 22. Februar 1857 in Hamburg; † 1. Januar 1894
> in Bonn) war ein deutscher Physiker.
>
> Hertz gelang es 1886 als Erstem, freie elektromagnetische Wellen
> experimentell zu erzeugen und nachzuweisen.

Und damit ist der "tatsächlichem Informationsgehalt" schon den Bach 
runtergegangen.
Er konnte solche nicht nachweisen weil es solche nicht gibt!


> Damit bestätigte er die von
> James Clerk Maxwell entwickelten Grundgleichungen des Elektromagnetismus
> und insbesondere die elektromagnetische Theorie des Lichts.

Mit Gleichungen lässt sich alles nachweisen, sie müssen nun mathematisch 
stimmig sein.
Ob sie mit den Vorgängen in der Natur konform gehen steht auf einem ganz 
anderem Blatte.

Sie Beispiel um AM.
Da ist es auch so dass da wundersame Vorgänge ablaufen die man muit 
mmathematischen Gleichungen "bestätigt", dumm nur dass edeies Vorgänge 
überhaupt nicht stattfinden.



> Dabei wies
> Hertz die elektromagnetische Strahlung eines oszillierenden
> punktförmigen elektrischen Dipols nach, die er selber aus diesen
> Gleichungen vorher berechnet hatte (siehe Hertzscher Oszillator).

Siehst, da hast dus wieder, es gibt keine punktförmige Strahlung eines 
Dipols weil es einen punktförmigen Dipol nicht gibt.

Was also bleibt?!
Genau, die Gleichungen.

>
> Heinrich Hertz arbeitete in Karlsruhe und erforschte nicht sichtbare
> elektromagnetische Wellen (Radiowellen).

Nein, er konnte nicht mit elektromagnetischen Wellen forschen weil es 
solche nicht gibt.


> Er wies nach, dass sie sich auf
> die gleiche Art und mit der gleichen Geschwindigkeit ausbreiten wie
> Lichtwellen (siehe Brechung, Polarisation und Reflexion).

Genau, er konnte aber nicht sagen was sich da in was und wie ausbreitet, 
auch nicht wieso sich Richtungsabhängigkeit der Empfangsantenne zeigt.
Überlege mal, ein punktförmiger Dipol soll etwas erzeugen das dann beim 
Empfangsdipol, der ebenfalls nicht punktförmig sein kann, 
Richtungsabhängigkeit zeigt.
Falls er das wirklich so gesagt hat dann hätte es ihm spätestens hier 
auffallen müssen dass er da einen logischen Knoten drin hat.

> Am 13.
> November 1886 gelang ihm im Experiment die Übertragung
> elektromagnetischer Wellen von einem Sender zu einem Empfänger.

Nein, ihm gelang ein Signal zu übertragen, keine elektromagnetischen 
wellen, den sowas existiert nicht.



> Die
> Berliner Akademie der Wissenschaften unterrichtete er am 13. Dezember
> 1888 in seinem Forschungsbericht „Über Strahlen elektrischer Kraft“ über
> die elektromagnetischen Wellen. Heinrich Hertz’ Ergebnisse lieferten die
> Grundlage für die Entwicklung der drahtlosen Telegrafie und des Radios.

Worüber hat er sie unterrichtet?

- Über Strahlen elektrischer Kraft

oder

- elektromagnetischen Wellen




> Auch der bereits 1839 von Alexandre Edmond Becquerel entdeckte äußere
> Photoeffekt wurde 1886 von Hertz untersucht. Diese Untersuchung wurde
> ein Jahr später von seinem Assistenten Wilhelm Hallwachs weitergeführt
> (Hallwachs-Effekt). Der Effekt spielte eine besondere Rolle bei der
> Formulierung der Lichtquantenhypothese durch Albert Einstein 1905.

Und damit hat AE den grossen Bock geschossen der bis heute nachwirkt und 
aus den Köpfen der "modernen Physiker" nicht weichen will.
Albert hat sich in all seinen Argumenten zum "Kügelchen_Licht" 
getäuscht.
All die Argumente sind nicht haltbar!

 Kurt

Autor: npn (Gast)
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Sie Beispiel

Kurt B. schrieb:
> muit

Kurt B. schrieb:
> mmathematischen

Kurt B. schrieb:
> edeies

Alle Achtung...

Autor: Thomas Eckmann (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> All die Argumente sind nicht haltbar!

Schwachkopf!

Autor: Kurt Bindl (kurt-b)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
npn schrieb:
> Kurt B. schrieb:
>> Sie Beispiel
>
> Kurt B. schrieb:
>> muit
>
> Kurt B. schrieb:
>> mmathematischen
>
> Kurt B. schrieb:
>> edeies
>
> Alle Achtung...

Kannst du die Schreibfehler korrigieren?
Ich wollte es aber...

 Kurt

Autor: Arduino Fanboy (ufuf)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Nutzloser Klumpen BTs.

Autor: Kurt Bindl (kurt-b)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
.

Hätte nicht gedacht dass hier einige wohl triefend darauf warten das ich 
was schreibe.
Tipp (und Entschuldigung): ihr müsst schon warten bis ich Zeit habe.

 Kurt

Autor: Kurt Bindl (kurt-b)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas E. schrieb:
> Kurt B. schrieb:
>> All die Argumente sind nicht haltbar!
>
> Schwachkopf!

Könntest du, bevor du deine Sig hinsetzt, wenigstens zwei Zeilen stehen 
lassen?

Aber wenn mann's so richtig betrachtet, dieser eine Satz reicht 
vollkommen aus, er ist richtig. (und du hast ihn durch deinen Bezug 
darauf bestätigt, ja sogar mit deiner Unterschrift)


 Kurt

Autor: Teo Derix (teoderix)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
npn schrieb:
> Teo D. schrieb:
>> +-----+-----+-----+
>> |  X  |     |     |
>> +-----+-----+-----+
>> |     |     |     |
>> +-----+-----+-----+
>> |     |     |     |
>> +-----+-----+-----+
>>

npn, mir fehlen die Worte... 8-0

Autor: Pat A Mat (patamat)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> npn, mir fehlen die Worte... 8-0

Er will doch einem Bindl nur die Chance geben, auch mal ein 
Erfolgserlebnis zu haben ;-)

Aber nicht einmal das wird ER hinbekommen.

Autor: Thomas Eckmann (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Könntest du, bevor du deine Sig hinsetzt, wenigstens zwei Zeilen stehen
> lassen?
>
> Aber wenn mann's so richtig betrachtet, dieser eine Satz reicht
> vollkommen aus, er ist richtig. (und du hast ihn durch deinen Bezug
> darauf bestätigt, ja sogar mit deiner Unterschrift)

Bindl, das hat man dir doch schon erklärt, was es mit dem Ausrufezeichen 
auf sich hat. Hast du das immer noch nicht verstanden? Dann nimm es 
einfach hin, daß du zu dumm dazu bist.

: Bearbeitet durch User
Autor: Teo Derix (teoderix)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Pat A. schrieb:
> Er will doch einem Bindl nur die Chance geben

Jetzt hat's mich umgehauen!

Autor: Gu. F. (mitleser)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Könntest du, bevor du deine Sig hinsetzt, wenigstens zwei Zeilen stehen
> lassen?

Schwachkopf.

: Wiederhergestellt durch Moderator
Autor: Kurt Bindl (kurt-b)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas E. schrieb:
> Kurt B. schrieb:
>> Könntest du, bevor du deine Sig hinsetzt, wenigstens zwei Zeilen stehen
>> lassen?
>>
>> Aber wenn mann's so richtig betrachtet, dieser eine Satz reicht
>> vollkommen aus, er ist richtig. (und du hast ihn durch deinen Bezug
>> darauf bestätigt, ja sogar mit deiner Unterschrift)
>
> Bindl, das hat man dir doch schon erklärt, was es mit dem Ausrufezeichen
> auf sich hat. Hast du das immer noch nicht verstanden? Dann nimm es
> einfach hin, daß du zu dumm dazu bist.

Du siehst das falsch.
Das Ausrufezeichen hebt deine Sig/Unterschrift extra nochmal hervor.

Das willst du doch, oder?

 Kurt


Hier noch mal extra für dich damit du siehst was du unterzeichnet hast.

> Kurt B. schrieb:
>> All die Argumente sind nicht haltbar!

.

Autor: Pat A Mat (patamat)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
ER bettelt heute mal wieder ganz schön um Aufmerksamkeit - hatte wohl 
einen frustrierenden Tag

Autor: Kurt Bindl (kurt-b)
Datum:

Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Pat A. schrieb:
> ER bettelt heute mal wieder ganz schön um Aufmerksamkeit - hatte wohl
> einen frustrierenden Tag

Könntest du mir mal ein paar Tipps geben wie ich dieses Betteln noch 
mehr/sehr mehr intensiviere kann?

 Kurt

Autor: Kurt Bindl (kurt-b)
Datum:

Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
.

Keiner da (oder irgendwo anders) der erklären kann was Energie ist?

 Kurt



Hm, wohl keiner der etwas das nicht existiert erklären könnte.

(ist euch klar was das bedeutet? Adeeee liebe Märchenwelt, denn darauf 
ist sie aufgebaut)

Also ganz schnell, auswetzen und erklären was Energie denn so ist.
(Muss natürlich zu dem was auf ihr alles aufgesetzt ist passen)

Geht das nicht! Adeeee liebe Quantenwelt.
Liebe Quantenwelt, dir fehlt das Wichtigste, die Quanten halt.

.

Autor: Gu. F. (mitleser)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, der Depp fühlt sich erst wohl wenn er möglichst tief mit der Nase in 
der Sch3!553 wühlt. Wie eine Schwein im Schweinestall.
Keine Ahnung wie diese Krankheit heißt. Der Depp merkt halt nicht Mal 
wie er auf normale Leute wirkt.
Eig. Bemitleidenswert ... wenn er nicht so ein Schwachkopf wäre.

Autor: Kurt Bindl (kurt-b)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Gu. F. schrieb:
> Ja, der Depp fühlt sich erst wohl wenn er möglichst tief mit der Nase in
> der Sch3!553 wühlt. Wie eine Schwein im Schweinestall.
> Keine Ahnung wie diese Krankheit heißt. Der Depp merkt halt nicht Mal
> wie er auf normale Leute wirkt.
> Eig. Bemitleidenswert ... wenn er nicht so ein Schwachkopf wäre.

Traut sich denn garniemand an Albert "Photoeffekt" ran?

Schade, der hätte viel zu bedenken was Albert alles gemeint hat, aber 
nicht zutrifft.


 Kurt

Wenn schon mit den Quanten keine Lorbeeren zu holen sind dann hätte ich 
vermutet dass es jemand mit den Kügelchen probiert.
(als Alternative, oder zusätzlich, steht ja noch der Compton-Effekt vor 
der Türe. Wollaman reilasse?

.

Autor: Martin Kreiner (maart)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Pat A. schrieb:
> ER bettelt heute mal wieder ganz schön um Aufmerksamkeit - hatte wohl
> einen frustrierenden Tag

Und ihr macht auch alle schön regelmäßig mit.
Wird Kurt eigentlich bezahlt, damit hier schön Seitenaufrufe generiert 
werden? Kommt mir zumindest so vor.

Autor: Thomas Eckmann (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Hätte nicht gedacht dass hier einige wohl triefend darauf warten das ich
> was schreibe.
> Tipp (und Entschuldigung): ihr müsst schon warten bis ich Zeit habe.

Ach Bindl, beim letzten Mal haben ja leider nicht alle mitgemacht.
Aber von mir aus können wir dir gerne nochmal zeigen, wer hier wen am 
langen Arm verhungern lässt.

Mal so probeweise bis Sonntag, was meinst ihr?

Autor: Heinz V. (heinz_v)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas E. schrieb:
> Mal so probeweise bis Sonntag, was meinst ihr?

Coole Idee!

Autor: Pat A Mat (patamat)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Martin K. schrieb:
> Und ihr macht auch alle schön regelmäßig mit.

Klar doch! Als Pausenclown gibt's keinen besseren als IHN.

Autor: Pat A Mat (patamat)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas E. schrieb:
> Mal so probeweise bis Sonntag, was meinst ihr?

Bis Sonntag ist eine gute Idee! Welches Jahr nehmen wir?

Autor: Teo Derix (teoderix)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Pat A. schrieb:
> ER bettelt heute mal wieder ganz schön um Aufmerksamkeit - hatte wohl
> einen frustrierenden Tag

Weeer, Iiiiich? NIEMALS!

Autor: Kurt Bindl (kurt-b)
Datum:

Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang R. schrieb:
> Kurt B. schrieb:
>> Der "passender Lichtpuls" ist das was der Lichterzeuger 'Atom' abgibt.
>
> Seit wann gibt ein Atom was ab?

Seit dem es, wie beim Laser, Lichtpulse erzeugt.



> ist das Atom dann hinterher kleiner?
> Fehlen da Basisteilchen? Ich kann Deinen Gedankengängen nicht ganz
> folgen...

Ist doch leicht zu verstehen.

Ein Atom, jeden Schwingkörper, kannst du in seiner(en) 
Eigenresonanzfrequenzen anregen, beim Laser wird ein zusätzlicher Effekt 
genutzt.

Da die Elektronen nur an ganz bestimmten Plätzen, in Bezug zum Kern und 
zu weiteren Elektronen, sich einnisten/halten können kommt es bei diesem 
Einnistvorgang zu einer Art "Regelschwingung".

Das Elektron schwingt solange an seiner zukünftigen Position bis es 
diese ohne Überschwinger stabil erreicht hat.

Dieser Vorgang erzeugt das was im weitestem Sinne unter "Laser" läuft.

Damit das stattfindet müssen erstmal die Elektronen von ihren Plätzen 
weggebracht werden.
Da macht das Pumpsignal oder beim HeNe-Laser die angelegte hohe Spannung


 Kurt

: Bearbeitet durch User
Autor: Lutz H. (luhe)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Pat A. schrieb:
> Bis Sonntag ist eine gute Idee! Welches Jahr nehmen wir?

Erst einmal klein anfangen und üben. Ich schlage morgen zwischen 
03.10.12 Uhr und 3.10.14 Uhr vor.

Autor: Kurt Bindl (kurt-b)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> Pat A. schrieb:
>> ER bettelt heute mal wieder ganz schön um Aufmerksamkeit - hatte wohl
>> einen frustrierenden Tag
>
> Weeer, Iiiiich? NIEMALS!

Aber nein, du bist ja nicht gemeint.

(er sucht ja nur nach rhetorischen "Argumenten".)



 Kurt

Autor: Gu. F. (mitleser)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendwie stinkts schon wieder nach Katzenpfurz.

Autor: Kurt Bindl (kurt-b)
Datum:

Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas E. schrieb:
> Kurt B. schrieb:
>> Hätte nicht gedacht dass hier einige wohl triefend darauf warten das ich
>> was schreibe.
>> Tipp (und Entschuldigung): ihr müsst schon warten bis ich Zeit habe.
>
> Ach Bindl, beim letzten Mal haben ja leider nicht alle mitgemacht.
> Aber von mir aus können wir dir gerne nochmal zeigen, wer hier wen am
> langen Arm verhungern lässt.
>
> Mal so probeweise bis Sonntag, was meinst ihr?

Tolle Idee, könntest du und die "Wir" Fraktion, damit sofort anfangen.
Es wäre dann Platz für diejenigen die ein anständiges und 
realitätsbezogenens Gespräch bevorzugen.


 Kurt

Autor: Heinz V. (heinz_v)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Es wäre dann Platz für diejenigen die ein anständiges und
> realitätsbezogenens Gespräch bevorzugen.
>
>  Kurt

Echt? Du willst auch bis Sonntag nix mehr schreiben?

Autor: Teo Derix (teoderix)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Keiner da (oder irgendwo anders) der erklären kann was Energie ist?
> ....
> Hm, wohl keiner der etwas das nicht existiert erklären könnte.

Ach Kurt!

Niemand, wirklich Niemand in diesem, o. deinem Universum, kann diese 
Frage mit JA beantworten!

Du müsstest schon fragen:
'Keiner da ....
Hm, wohl keiner der etwas, nach meinen Erkenntnissen, Forschungen, nicht 
existentes erklären und beweisen kann oder könnte.'



PS: Trainings Vorbereitung!
(will ja Spaß haben)

Autor: Thomas Eckmann (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Tolle Idee, könntest du und die "Wir" Fraktion, damit sofort anfangen.
> Es wäre dann Platz für diejenigen die ein anständiges und
> realitätsbezogenens Gespräch bevorzugen.

Dazu fällt mir ein uralter Witz ein:

Sagt ein Mann zu seinem Kollegen:

"Darf ich dich heute zum Gruppensex einladen?"

"Geil, wieviele sind wir denn?"

"Wenn deine Frau mitkommt, sind wir zu dritt."



So und jetzt lege ich mein Schweigegelübte ab.

Autor: Teo Derix (teoderix)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Aber nein, du bist ja nicht gemeint.

Trotzdem darf ich mich doch angesprochen fühlen! :)

Autor: Psst (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Gu. F. (mitleser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas E. schrieb:
> "Darf ich dich heute zum Gruppensex einladen?"

Du glaubst dich nicht etwa der Depp weiß wovon du redest?

: Bearbeitet durch User
Autor: Kurt Bindl (kurt-b)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> Kurt B. schrieb:
>> Keiner da (oder irgendwo anders) der erklären kann was Energie ist?
>> ....
>> Hm, wohl keiner der etwas das nicht existiert erklären könnte.
>
> Ach Kurt!
>
> Niemand, wirklich Niemand in diesem, o. deinem Universum, kann diese
> Frage mit JA beantworten!


Mit nein wohl auch nicht.

Fazit: es gibt keine.

Konsequenz: all die auf dieser Nichtexistenz aufgesetzten Theorien sind 
auf Nichts aufgesetzt, ja noch schlimmer, auf einer Einbildung, auf 
einer zu einem Ding gemachten Rechengrösse.

 Kurt

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
M.A. S. schrieb:
> Kurt B. schrieb:
>> ... der die das Licht ...
> :)
>
> Ach, Kurt!

Der, die, das

oder

https://www.google.at/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&sou...

Autor: Teo Derix (teoderix)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Konsequenz: all die auf dieser Nichtexistenz aufgesetzten Theorien sind
> auf Nichts aufgesetzt, ja noch schlimmer, auf einer Einbildung, auf
> einer zu einem Ding gemachten Rechengrösse.

OK, nächster Versuch DIR ZU HELFEN!

┣▇▇▇═──⊹⊹⊹╚═〳•́Д•̀〵═╝

Beitrag #5083475 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Lutz H. (luhe)
Datum:

Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb im Beitrag #5083475:
> Arduino F. schrieb:
>> Nutzloser

Was ist Nutzlos?

Es werden allgemein anerkannte und anerkannte Dogmen hinterfragt.
Sind die Naturgesetzte so, weil große Maschinen gebaut wurden, die diese 
hergestellt haben. Was wäre wenn eine große Maschine gebaut würde, die 
die Naturgesetzte von Kurt herstellen würde? Für die Zeit braucht es 
schließlich auch etwas.


Danke für das Mitmachen und das 100% Embargo heute Nacht zu der 
geforderten Zeitspanne nichts zu posten. Die gesamte Menschheit hat 
gemacht was ich wollte!
Habe ich eine Macht!

Autor: Teo Derix (teoderix)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Lutz H. schrieb:
> Danke für das Mitmachen und das 100% Embargo heute Nacht zu der
> geforderten Zeitspanne nichts zu posten.

Oh schade, das ist mir entgangen.... Äa, wo ist deine Forderung?
Hat deswegen Kurti, in anderen Thread rumgemüllt und uns alle, zum 
Erstickungstod verurteilt?

Autor: Wolfgang R. (mikemcbike)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Lutz H. schrieb:
> Was wäre wenn eine große Maschine gebaut würde, die
> die Naturgesetzte von Kurt herstellen würde?

Ach, Naturgesetze werden jetzt schon von Maschinen hergestellt... das 
ist ja mal ein Ansatz, der ist so seltsam, dass er nicht mal Kurt 
eingefallen ist.

Lutz, mein junger Padawan, ein guter Schüler Du bist!

Autor: Wolfgang R. (mikemcbike)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> Hat deswegen Kurti, in anderen Thread rumgemüllt und uns alle, zum
> Erstickungstod verurteilt?

Yepp, da ist mir beim Lesen auch erst mal die Luft weggeblieben...  ;-)

Autor: Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Ich muss nochmal an alle appelieren, die Beleidigungen zu unterlassen. 
Sonst muss ich den Thread zumachen.

Autor: Gu. F. (mitleser)
Datum:

Bewertung
10 lesenswert
nicht lesenswert
Na wenn das kein Ansporn ist...

Autor: Arduino Fanboy (ufuf)
Datum:

Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Frank M. schrieb:
> Ich muss nochmal an alle appelieren, die Beleidigungen zu
> unterlassen.
> Sonst muss ich den Thread zumachen.

Ist das eine Drohung, oder ein Angebot?
Ich neige rein gefühlsmäßig dazu, es als Angebot aufzufassen.


Tipp:
Mach einfach zu, dann müssen wir alle nicht den weniger ehrenvollen Weg 
gehen.

Autor: Beleidiger (Gast)
Datum:

Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Frank M. schrieb:
> Ich muss nochmal an alle appelieren, die Beleidigungen zu unterlassen.
> Sonst muss ich den Thread zumachen.

Versprochen?

Autor: R. M. (n_a_n)
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Frank M. schrieb:
> Ich muss nochmal an alle appelieren, die Beleidigungen zu unterlassen.
> Sonst muss ich den Thread zumachen.

#define Beleidigung

Ach, Kurt   -> definitiv keine Beleidigung
dumme Sau   -> definitiv eine Beleidigung
Schwachkopf -> ???

Autor: Wolfgang R. (mikemcbike)
Datum:

Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
R. M. schrieb:
> Schwachkopf -> ???

Realismus.

Autor: John Drake (drake)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
R. M. schrieb:
>
> #define Beleidigung

Ich denke die Schwelle ist nicht all zu hoch und Kurts Provokationen 
gegenüber angemessen. Das:
"Wo ist Dein Respekt gegenüber Deinen Lesern? Es ist eine Frechheit von
Dir, so einen Scheiß abzuliefern und dann noch zu behaupten, Dein
Gestammel wäre besser als jede quantenmechanische Erklärung."
ist bspw. OK.

Autor: Sinus Tangentus (micha_micha)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Frank M. schrieb:
> Sonst muss ich den Thread zumachen.

Nein, du musst nur die Beiträge mit Beleidigungen löschen, schließlich 
hast du sie ja gesehen.

Autor: Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
15 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
>> Wie ich oben schon schrieb: Deine "Erkenntnisse" sind schon so lange
>> bekannt, da warst Du noch gar nicht geboren. Und sie wurden bereits
>> während des 2. Weltkriegs umgesetzt, nämlich in Hiroshima und Nagasaki.
>> Und da wären wir wieder bei der "kleinen Massedifferenz" bei der
>> Spaltung bzw. Verschmelzung von Elementarteilchen, die ganze Städte in
>> Schutt und Asche legen können. Womit wir dann auch direkt bei der
>> Äquivalenz von Masse und Energie sind... Aber das sprengt jetzt Dein
>> Gehirn, Deine blöden Fragen bzgl. "Was ist Energie" solltest Du Dir mal
>> jetzt verkneifen.
>
> Hm, was ist Energie?

Du ignorierst mit Deiner Gegenfrage solche Hinweise, dass in Hiroshima 
und Nagasaki jede Menge Energie (z.B. in Form von Strahlung) frei wurde. 
Genau dieser Hinweis erklärt aber, was zum Beispiel Energie sein kann.

Deine zum hundertsten Male gestellte Gegenfrage zeigt ganz klar, dass Du 
als ursprünglicher Threadersteller an einer Diskussion nicht 
interessiert und stattdessen nur noch trollen willst. Deine Gegenfrage 
zeigt nicht nur mangelnden Respekt gegenüber Deinen Lesern, sondern auch 
mangelnden Respekt gegenüber den mehreren hunderttausend Todesopfern.

Damit schließe ich den Thread nun.

Beitrag #5083686 wurde von einem Moderator gelöscht.
Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.